Aufrufe
vor 5 Jahren

Erfolgreich werben im Amtsblatt! - Veringenstadt

Erfolgreich werben im Amtsblatt! - Veringenstadt

4 Standesamtnachrichten

4 Standesamtnachrichten Geburten Judith Griener, Schwanenberg 39 Sterbefälle Johannes Theodor Weigand, Alemannenstraße 12 Rentenangelegenheiten Bei Ihren Rentenangelegenheiten (Rentenantrag, Kontenklärungsantrag, allgemeiner Schriftverkehr, …) ist ihnen nach wie vor die Stadtverwaltung (Ortsbehörde für die Arbeiter- und Angestell¬tenversicherung, Zimmer 001) behilflich. Wir geben ebenfalls, soweit möglich, Auskünfte bezüglich der anfallenden Fragen zu Rentenangelegenheiten. Wenn Sie jedoch weiterreichende Auskünfte, Angaben aus dem Versicherungskonto oder sonstiges über das Rentenrecht und etwaige Rentenregelungen wissen möchten, wenden Sie sich bitte an die Auskunfts- und Beratungsstelle in Sigmaringen, Antonstraße 9, 72488 Sigmaringen, Tel.: 07571/7452-0 oder an das Regionalzentrum in Ravensburg, Eisenbahnstraße 37, 88212 Ravensburg, Tel.: 0751/8808-0. Schwerbehindertengesetz/Schwerbehindertenausweis Ein Antrag auf Feststellung von Behinderungen nach dem Schwerbehindertengesetz ist bei der Stadtverwaltung Veringenstadt erhältlich. Das Ausfüllen des Antrages (insbesondere der ärztlichen Befunde) wird zum Teil durch die Hausärzte gemacht. Weitere Hilfe beim Ausfüllen erhalten Sie auch auf der Stadtverwaltung. Der Antrag auf Erhöhung des Grades der Behinderung oder auf die Feststellung weiterer gesundheitlicher Merkmale können Sie ebenfalls auf der Stadtverwaltung abholen bzw. stellen. Die Verlängerung des bisherigen Ausweises erfolgt nur noch durch das Versorgungsamt, Landratsamt Sigmaringen. Falls Sie dies über die Stadtverwaltung erledigen wollen, bringen Sie hierzu bitte Ihren Ausweis mit. Bei einer Neuausstellung (alle Verlängerungsfelder des Ausweises sind belegt) kann auch ein Lichtbild mitgebracht werden. Die Weiterleitung der vorgenannten Anträge übernimmt die Stadtverwaltung. Durch die Merkzeichen auf Ihrem Schwerbehindertenausweis stehen Ihnen weitere Vergünstigungen zu. Hierzu beachten Sie bitte die Unterlagen, welche sie vom Versorgungsamt Sigmaringen erhalten haben. Die Parkerleichterung für Schwerbehinderte (Merkzeichen aG und Bl) ist beim Landratsamt Sigmaringen zu beantragen. Das Versorgungsamt Sigmaringen ist erreichbar unter der Anschrift Leopoldstraße 4, 72488 Sigmaringen und hat die Telefon- Nr. 07571/102-0 (Zentrale). Wir sind für Sie zu erreichen unter der Telefon-Nr. 07577/930-30 sowie während folgender Sprechzeiten: Montag bis Freitag: in der Zeit von 08.00 bis 12.00 Uhr, und zusätzlich am Donnerstag: in der Zeit von 14.00 bis 18.00 Uhr Sprechtag der DRV Baden-Württemberg in Gammertingen Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Baden-Württemberg bietet für Ihre Versicherten am Mittwoch, 18.04.2012 von 08.30- 12.00 sowie 13.00-15.30 Uhr in Gammertingen (Rathaus) einen Sprechtag an. Falls Sie Informationen benötigen oder sonstige Auskünfte wünschen, können Sie sich dort beraten lassen. Hierzu ist eine vorherige Anmeldung unter der Telefonnummer 07574/406-132 erforderlich. Wenn dieser Termin voll belegt sein sollte oder Sie an diesem Tag keine Zeit haben, können Sie sich den nächsten Sprechtag am Mittwoch, 16.05.2012 zur gleichen Zeit, vormerken. Zudem können Sie auch mit der DRV Außenstelle in Sigmaringen einen Termin vereinbaren für Auskünfte und Fragen. Die Telefonnummer lautet 07571/7452-0. Die KITA Deutstetten lädt Schulkinder zum Muttertagsbasteln ein Es ist wieder soweit... Wie jedes Jahr lädt die KITA Deutstetten am 25.4.um 14 Uhr interessierte Schulkinder ein um in geheimer Mission Muttertagsgeschenke zu basteln. Amtsblatt der Stadt Veringenstadt - Nr. 14 vom 5. April 2012 Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist,heißt es schnell bis zum 13.4. anmelden.Gerne auch per Telefon unter 07577 / 7986.Der Unkostenbeitrag liegt bei 2 Euro.Auf ein zahlreiches Kommen freut sich das Team der Einrichtung. Wir gratulieren ... In der kommenden Woche gelten unsere Glückwünsche den Jubilaren: Frau Rosemarie Pötzold, Alemannenstraße 5, Veringenstadt am 07. April zum 72. Geburtstag Frau Johanna Kramer, Panoramaweg 25, Veringenstadt am 09. April zum 80. Geburtstag Frau Monika Glotzbücher, Eichenstraße 17, Veringenstadt am 11. April zum 71. Geburtstag Frau Christa Gaiser, Rettichsberg 2, Veringendorf am 12. April zum 76. Geburtstag Freiwillige Feuerwehr Veringenstadt Feuerwehr Veringenstadt Abteilungsprobe: Am Samstag den 07.04.2012 findet um 19:00 Uhr die nächste Abteilungsprobe statt. Wie immer Pünktlich und Vollzählig erscheinen Gruß Klaus Gesamtwehr Veringenstadt Hallo Kameradinnen und Kameraden der Gesamtwehr Wie schon im vorderen Teil des Amtsblattes hingewiesen, wird am Samstag den 07.04.2012 eine Alarmstichworte Probealarmierung stattfinden. Nach dem der Quartalsprobealarm mit den Sirenen stattgefunden hat, wird die Leitstelle ab 14:15 bis 15.00 Uhr alle Meldeempfänger sowie Sirenen zum Stichwort Großalarm auslösen. Wir werden in Veringenstadt die dortige Funkzentrale besetzt haben, um die Alarmierungen entgegenzunehmen und zu bestätigen. Wenn in dieser Zeitspanne 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr ein Ernstfall wäre, würde die Feuerwehrleitstelle sofort eine weitere Alarmierung stattfinden lassen, sowie die Handyalarmierung auslösen. Auch wird sofort eine Durchsage kommen mit dem evt. Ernstfall Stichwort. Daher meine Bitte an euch alle: Hört sehr aufmerksam dem Funkverkehr in euren Meldeempfängern zu. Ich hoffe das alles reibungslos über die Bühne geht und wünsche euch und euren Familienangehörigen, Freundinnen und Freunden ein Frohes Osterfest. Bin wieder voraussichtlich ab 24.04.2012 im Dienst. Es grüßt euch alle euer Kommandant Klaus Packheiser Herausgeber: Stadt Veringenstadt – Verantwortlich für den amtlichen Inhalt: Bürgermeister Armin Christ Anzeigen und Druck: Acker GmbH, Gammertingen, Mittelberg 6, Telefon (0 75 74) 93 01-0, Telefax (0 75 74) 93 01-30, E-Mail: amtsblatt@druckereiacker.de. Bezugspreis vierteljährlich Euro 8,50 (Euro 7,50 einschl. 7% MwSt. + Euro 1,00 Agenturvergütung) Anzeigenschluss: Dienstag 15.00 Uhr amtsblatt@druckerei-acker.de

Amtsblatt der Stadt Veringenstadt - Nr. 14 vom 5. April 2012 5 „Starke Leistung für jedes Alter“ Frohe Ostern Wünscht Ihnen das gesamte Team von den Lebensräumen und dem Mehrgenerationenhaus. Offener Mittagstisch Dienstag, 10.04.2012, Menü1: bunte Gemüsesuppe, Saure Linsen mit Spätzle und Saitenwurst, frisches Obst, Mineralwasser Menü2: bunte Gemüsesuppe, Kaiserschmarrn mit Apfelstücken und Vanillesoße, frisches Obst, Mineralwasser Donnerstag, 05.04.2012, Menü 1: Klare Suppe mit Einlage, Schweineripple, Soße, Sauerkraut und Kartoffelpüree, Grütze, Mineralwasser Menü 2: Klare Suppe mit Einlage, Kartoffel-Lauchauflauf mit Käse überbacken, Soße, Salat, Grütze, Mineralwasser Öffnungszeiten Offener Treff Dienstag, 10.04.2012, 15.00 bis 17.00 Uhr Offener Treff und Internetcafé Mittwoch 11.04.2012, 15.00 bis 17.00 Uhr Offener Treff und Internetcafé Veranstaltungen Ab Mittwoch, 11.04.2012, immer mittwochs und freitags 10.00 bis 11.00 Uhr – Senioren PC-Kurs, Gebühr 10,-- Euro/Stunde Anmeldung ab 03.04.12 unter Tel. Nr.: 07577/92 51 54 bei Paul Stegmeyer Mittwoch, 11.04.2012, 15.00 bis 17.00 Uhr, Jugendnachmittag im MGH – alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich willkommen. Heute: Vorbereitung Tag der offenen Tür. Tag der offenen Tür SONSTIGES Mehrgenerationenhaus Samstag, 14.04.12, 13.00 bis 17.00 Uhr – im Mehrgenerationenhaus und den Lebensräumen Ab 13.00 Uhr Mittagstisch - Kaffee und Kuchen 13.30 Uhr „Sitztanz“ vorgestellt von der Seniorengymnastikgruppe unter Leitung von Wally Businger 14.00 Uhr Märchenrunde für Erwachsene und Kinder mit Klara Hönisch 15.00 Uhr Verlosung unter den Rückläufern der Fragebogenaktion durch Herrn Bürgermeister Armin Christ Musik: Peter & Richy stellen ihr umfangreiches Musikprogramm vor – für Jung und Alt ist etwas dabei Kinder: ehrenamtliche Jugendliche bieten Spiele für jedes Alter an Projekte: Wir stellen Ihnen verschiedene Projekte vor: Entspannungs-/Wohlfühlmassage - Gesellschaftsspiele - Jugendraum - PC-Kurse für Senioren - Pokern - Zukunftswerkstatt Nutzen Sie die Gelegenheit den Gemeinschaftsbereich der Lebensräume für Jung und Alt und das Mehrgenerationenhaus von Veringenstadt kennen zu lernen. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit Ihnen! Nachhilfe für Grundschüler Unkompliziert und individuell. Für Rückfragen erreichen Sie uns unter 07577/92 51 42 oder 0160/96 94 71 23. Ehrenamtliche feiern Das bunte Programm im Mehrgenerationenhaus wird durch viele ehrenamtlich tätige Menschen gestaltet. Als Dankeschön für die Arbeit gab es am letzten Freitag ein Fest im Mehrgenerationenhaus. In gemütlicher Atmosphäre war fernab der Alltagshektik ausreichend Zeit für den Austausch untereinander, und es wurden gleich Pläne für neue Projekte geschmiedet. Offene Jugend Veringenstadt Schlag den Bernd Nun ist es endlich wieder soweit, Schlag den Bernd geht in die zweite Runde. Nach einer viermonatigen Pause steigt Bernd zurück in den Ring und will es nach seiner Niederlage im letzten Jahr noch einmal wissen. Die Offene Jugend lädt am 14.04.2012 zum zweiten mal zu der Veranstaltung für einen guten Zweck unter dem Motto „Schlag den Bernd“ ein. Das abendliche Programm lehnt sich an die allseits bekannte Fernsehsendung „Schlag den Raab“ an, jedoch gilt es nicht den Raab sondern den Allrounder Bernd zu schlagen. Antreten können alle die Lust auf Spiel, Spaß und Spannung haben, es sind aber auch alle Zuschauer recht herzlich eingeladen. Einlass ist um 20.15 Uhr im Pfarrheim Veringenstadt das Programm startet pünktlich um 21:00 Uhr. Der Eintritt beträgt 2 Euro, dieser wird dann einem karitativen Zweck gespendet. Auf Ihr Kommen freut sich die Offenen Jugend Veringenstadt Abbuchung der Müllgebühren sorgt bei Bürgern für Unklarheiten Landkreis Sigmaringen. Seit dem 1. Januar 2012 hat der Landkreis Sigmaringen sein Finanzwesen auf die so genannte kaufmännische Buchführung (Doppik) umgestellt. Im Zuge dessen ist auch eine neue Finanzsoftware angeschafft worden. Am Freitag, den 23.03.2012 wurde nun die erste Teilzahlung für die Müllgebühren bei den Einwohnern des Landkreises abgebucht. Im Buchungstext war „AVG“ (= Abfallveranlagungsgebühr) erschienen. Dieser undeutliche Verwendungszweck sorgte bei einigen Bürgern für Unklarheiten. Grund hierfür war ein Einstellungsfehler im neuen Finanzsystem. Dieser wurde behoben, sodass beim nächsten Abbuchungslauf klar zu erkennen sein wird, dass es sich um die Müllgebühren handelt. Das Landratsamt Sigmaringen bittet die betroffenen Bürger um Nachsicht.

die Anzeige im Amtsblatt! - Veringenstadt
Notruf-Telefonnummern - Veringenstadt
Themenplan Kollektive Gut planen, gezielt werben – erfolgreich ...
Amtsblatt der Stadt Wels_ Maerz_2010
Amtsblatt KW 13 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 14 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 47 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 37 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 07 - Veringenstadt
Notruf-Telefonnummern - Veringenstadt