Aufrufe
vor 5 Jahren

Erfolgreich werben im Amtsblatt! - Veringenstadt

Erfolgreich werben im Amtsblatt! - Veringenstadt

6 Ostern Wenn der Hase

6 Ostern Wenn der Hase die Eier bringt… Ostern ist eine spannende Angelegenheit. Wochenlang vorher werden Eier gefärbt und bemalt und bunte Osternester gebaut. Und am Ostertag selber versuchen Kinder endlich einen Blick auf Meister Lampe zu erhaschen. Schließlich möchten die lieben Kleinen genau sehen, wo nun der Osterhase die Eier versteckt hat. Doch wie jedes Jahr war der Osterhase wieder schneller und Kinder und Erwachsene müssen sich auf die Suche nach den bunten Leckereien begeben. Hinter jede Ecke wird geschaut, jeder Grashalm untersucht und auch die Hecke am Gartenrand wird nicht vergessen. Manches Kind kann die vielen Süßigkeiten gar nicht essen. Dabei müssen es zu Ostern nicht immer die Schokoladen-Ostereier sein, die das Kinderherz erfreuen. Mit etwas Fantasie lassen sich auch zu Ostern viele Geschenke finden. Für Kinder sind Lernspiele tolle Geschenke zu Ostern. Es kann aber auch der riesige Hüpfball sein, der als überdimensionales Osterei die Kinder zum Staunen bringt. Und damit die Kids den Osterhasen doch noch zu Gesicht bekommen, ist der Osterhase aus Plüsch die ideale Geschenkidee. Nach der anstrengenden Suche lädt der dekorierte Kaffeetisch zum gemütlichen Beisammensein ein. Ostern ist das erste Fest im Frühling. Dekorationsmöglichkeiten bieten sich zu dieser Zeit viele. Vor allem jetzt, wo die Natur erwacht und die ersten wärmenden Sonnenstrahlen die Blumen aus dem dunklen Erdreich hervorlocken, sind Blüten wie geschaffen für eine österliche Dekoration. Tulpen, Narzissen und Krokusse geben mit ihren kräftigen Farben dem Tisch einen ganz besonderen Zauber. Ergänzt werden die Frühblüher vom kräftigen Grün des Mooses. Kerzen in Gelb oder zartem Rosé schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Und natürlich darf auch der geschmückte Osterstrauß nicht fehlen. Bunte Ostereier zaubern aus den ersten zarten Trieben von Birken, Forsythien oder anderen Bäumen einen traditionellen Strauß. Die Tradition der Fensterbilder liegt wieder im Trend. Frühlingshafte bestickte Fensterbilder mit Ostermotiven schmücken nicht nur den Raum, sondern zeigen vorbeigehenden Passanten, dass hier das Fest des Frühlings gefeiert wird. Amtsblatt der Stadt Veringenstadt - Nr. 14 vom 5. April 2012 Spiegeleikuchen vom Blech Zutaten für ca. 20 Stücke: * 3 Bio Zitronen * 400 g weiche Butter oder Margarine * 475 g Zucker * 2 Päckchen Vanillin-Zucker * Salz * 8 Eier (Größe M) * 500 g Mehl * 1 1/2 Päckchen Backpulver * 50 g Puderzucker * 1 Dose (850 ml) Aprikosen * 250 g Mascarpone * 250 g Magerquark * ca. 75 ml Milch * 250 g Schlagsahne * Fett und Mehl für die Fettpfanne TIPP mit gehackten Pistazien bestreuen Zubereitung von Spiegeleikuchen vom Blech 1. Zitronen gründlich waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Zitronen auspressen (ca. 120 ml Saft). Fett, 400 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander, im Wechsel mit jeweils einem Esslöffel Mehl, unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver mischen, zufügen und kurz unterrühren. 2. Eine Fettpfanne des Backofens (ca. 32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. 3. Puderzucker und 100 ml Zitronensaft verrühren. Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort mit dem Guss beträufeln. Ca. 3 Stunden auskühlen lassen. 4. Aprikosen auf einem Sieb gut abtropfen lassen und 20 schöne Hälften beiseitelegen. Restliche Aprikosen und Saft anderweitig verwenden. Mascarpone, Quark, 2 EL Zitronensaft, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und Milch cremig verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Creme rühren. 5. Ausgekühlten Zitronenkuchen in 20 ca. 8 x 8 cm große Stücke schneiden. Auf jedes Stück einen gehäuften EL Creme geben und mit jeweils 1 Aprikosenhälfte belegen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Amtsblatt der Stadt Veringenstadt - Nr. 14 vom 5. April 2012 15 Landratsamt Sigmaringen Fachbereich FORST informiert Korrekte Bereitstellung von Fichten-Standartlängen Viele Privatwaldbesitzer scheuen den Anruf bei ihrem Revierleiter, bevor sie ihr Holz aufarbeiten. Das ist schade, denn es kommt dadurch immer wieder zu Problemen mit unseren Holzkunden. Deshalb hier nochmals die wichtigsten Hinweise für die Aufarbeitung von 5m langen Fichten-Standartlängen: - Länge: 5 m plus 15 cm Zumaß. Sowohl zu kurzes als auch zu langes Holz führt zu empfindlichen Abschlägen! - Zopf: mindestens 13 cm mit Rinde - rotfaules bzw. starkastiges (ansonsten aber weißes) Holz und Gipfel (=Güte D) bitte extra poltern; diese D-Hölzer können 4 m lang (plus 15 cm Zumaß) ausgehalten werden - starkes Holz (ab 37 cm Mittedurchmesser mit Rinde) extra poltern – dies gilt sowohl für B/C- als auch für D-Polter - Mittendurchmesser sowie Güte C bzw. D an der starken Stirnseite anschreiben. Ebenso den Namen des Waldbesitzers bitte an geeigneter Stelle anschreiben. - Die Mittendurchmesser müssen abgerundet werden! Falls die Kontrollmessung des Revierleiters ein anders Maß ergibt, kann die Holzliste nicht per Waldmaß verkauft werden, sondern nur über Werksvermessung! - Polterplatz und Kleinmengen bitte vor dem Rücken mit dem Revierleiter absprechen. VEREINSMITTEILUNGEN FV Veringenstadt e.V. Aktive TSV Mägerkingen I – FV Veringenstadt I 1 : 0 Die nächste Niederlage musste der FV Veringenstadt am Sonntag in Mägerkingen hinnehmen. Von Beginn an spielte der FV V druckvoll nach Vorne und konnte sich gleich Chancen herausspielen. Padde Gegner und Oli Dietzel hatten die ersten Chancen des Spiels. Unsere Mannschaft war klar feldüberlegen und es war nur eine Frage der Zeit wann das erste Tor fällt. Mit viel Glück überstand Mägerkingen diese Phase und war sicher froh, dass es zum Halbzeitpfiff noch 0:0 stand. Nach der Halbzeit das gleiche Spiel, es ging nur in eine Richtung und der FV Veringenstadt versucht weiter auf das erste Tor zu spielen. Der TSV Mägerkingen konnte sich kaum befreien und es rollte ein Angriff nach dem Anderen aufs Tor. Weitere große Chancen durch Basti Hein, Julian Jung wurden vergeben und so kam es wie es kommen musste. In der 72. Minute tauchte Mägerkingen dann auch mal in unserer Hälfte auf, und nach einer Verkettung von Abwehrfehlern stand es plötzlich 1:0 für Mägerkingen. Der FV V gab nicht auf und spielte weiter nach Vorne und die nächsten Chancen ergaben sich im Minutentakt. Paulette Biscek und Rene Dietzel hatten die weitere Tormöglichkeiten, aber das Mägerkinger Tor war wie vernagelt. Und zum Schlusspunkt hielt der gute Torwart der Heimmannschaft noch einen sehr gefährlichen Freistoss von Martin Deppert. Fazit der Spiels, so grausam kann Fußball sein, der FV Veringenstadt war über das gesamte Spiel klar die bessere Mannschaft und musste leider ohne Punkte die Heimreise antreten. TSV Mägerkingen II – FV Veringenstadt II Spiel wurde von Mägerkingen abgesagt. Vorschau Sonntag 15.04.2012 FV Veringenstadt II – TSV Sigmaringendorf II Spielbeginn 13.15 Uhr FV Veringenstadt I – TSV Sigmaringendorf I Spielbeginn 15.00 Uhr Der nächste schwere Gegner ist nach Ostern Sigmaringendorf. Der FV V sollte die Woche Pause nützen um nochmals gut zu trainieren, die Mannschaft ist besser als der Tabellenplatz aussagt. Jugendfußball A – Jugend FV Altshausen – SGM Veringenstadt 2 : 3 Im Ersten Pflichtspiel konnte unsere A-Jugend , aufgrund einer sehr guten kämpferischen Leistung , gegen einen spielstarken Gastgeber, einen glücklichen, aber durchaus nicht unverdienten Sieg mit nach hause nehmen. Bereits in der 10 Spielminute ging man durch einen sehenswerten Konter mit 1 : 0 in Führung. Noch vor dem Halbzeitpfiff glich der Gastgeber durch einen direkt verwandelten Freistoß aus, und ging Mitte der zweiten Halbzeit sogar im Anschluss an einen Eckball, mit 2 : 1 in Führung. Unsere Mannschaft gab sich doch in keiner Phase des Spiels auf, und glich ebenfalls mit einem direkt verwandelten Freistoß die Führung des Gastgebers aus. Nachdem man nun den Gastgeber mächtig unter Druck setzte, gelang kurz vor dem Ende der Partie sogar noch das vielumjubelte Siegtor. D – Jugend SGM Seekirch – FV Veringenstadt 2 : 1 In einem Spiel, das hauptsächlich aus Reaktion und kaum durch Aktion geprägt war, wurden die D-Junioren mit einer Niederlage nach Hause geschickt. Sie ließen die SGM Seekirch ihr Spiel machen. Durch die gute Leistung von Jannick Holzmann im Abwehrzentrum und Nico Sghaier im Tor konnten sie glücklicherweise kein Tor erzielen. Ganz überraschend war es dann Timo Erdmann der kurz vor der Pause das 1:0 erzielte. Nach der Halbzeitpause zeigten die Spieler des FV V dass sie gewillt waren offensiver zu werden. Was ist los in der Region ? Wann? Was? Wer? Wo? Uhrzeit? Hettingen bis 04.11. Sonderausstellung Narrenring Alb-Lauchert Fastnachtsmuseum Sonn- und Feiertags “Von Bräuten, Hexen, Kübelemajen… Narrenburg, von 13.30 - 17.00 Uhr die weibliche Seite der Fastnacht in Tirol und Südtirol“ Am Schloss 08.04. Osterkonzert Musikverein Hettingen Albhalle 20.00 Uhr 11.04. Seniorentreff Sozialstation St. Martin Kommunales 14.00 bis 17.00 Uhr Veringen-Gammertingen Bildungszentrum Hettingen, Breitestr.5 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

die Anzeige im Amtsblatt! - Veringenstadt
Notruf-Telefonnummern - Veringenstadt
Themenplan Kollektive Gut planen, gezielt werben – erfolgreich ...
Amtsblatt der Stadt Wels_ Maerz_2010
Amtsblatt KW 13 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 14 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 47 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 37 - Veringenstadt
Amtsblatt KW 07 - Veringenstadt
Notruf-Telefonnummern - Veringenstadt