01.06.2023 Aufrufe

sortimenterbrief juni 2023

Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Juni 2023.

Das österreichische Branchenmagazin für Buchmarkt, Buchverkauf und Buchwerbung. Ausgabe Juni 2023.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.





sortimenterbrief 6/2023

fACHINfORMATIONEN ZU bUCHMARKT, -VERKAUf UND -wERbUNG IN öSTERREICH

43. JAHRGANG | 1. Juni 2023 | „österreichische Post AG” „MZ 02Z031374 M”

Verlagsbüro Karl Schwarzer GmbH, Dionysius-Andrassy-Straße 1/Top 2, 1190 wien, Tel. +43 (0) 1/548 13 15, fax +43 (0) 1/548 13 15-39

© Tobias de St. Julien

So, die Vorschauen sind verschickt

– viele immer noch

physisch, andere schon länger

digital. Jedem das Seine! Die

Vertreter:innen sitzen bereits bei Ihnen,

die ersten Termine der Herbstreise haben

schon stattgefunden. Und, wie wird der

Herbst? Viele vermeintliche Bestseller?

Viele fixe Bänke, auf die man als Zentrum

bauen kann? Nationale und internationale

Literat:innen, auf die man setzen kann?

Mit Sicherheit! Und dann kommen auch

noch die großen Jubiläen ... Beispielsweise

werden sich die Aktivitäten und

Publikationen rund um 25-Jahre-Harry-

Potter wohl ordentlich niederschlagen.

Ist es heiß, passt’s nicht

Welches Wetter ist das richtige?

Regnet’s, geht auch keiner vor die Türe

In diesem Zusammenhang bin ich auch

sehr auf die Harry-Potter-Gesamtausgabe

gespannt, die Ende August mit beachtlichen

3408 Seiten die Herzen der Fans

erfreuen wird. Aber auch national wird

jubiliert. G&G feiert gleich doppelt: 25

Jahre Verlag und 30 Jahre Tom Turbo.

Der 1923 gegründete Jungbrunnen Verlag

begeht seinen 100. Geburtstag – und,

und, und ... Also nichts wie hinein in die

herbstliche und dann weihnachtliche Bücherschlacht!

Naja, da kommt ja vorher noch der Sommer.

Ein megaheißer Sommer soll es werden,

hört man mancherorts. Wer wird da

wohl Lust zum Shoppen in der Stadt haben?

Und ist es nicht heiß, dann regnet

es tagelang – wir haben es im Frühjahr

erlebt –, da will auch keiner auf die Straße.

Ach ja, das Frühjahr. Ich weiß nicht,

warum bei vielen die Aktivitätssegel auf

Halbmast stehen – sofern sie überhaupt

gehisst werden. Heuer habe ich wieder

das Gefühl, dass manche Verlage und

Buchhandlungen im Frühjahr gerne umsatzflautenbedingt

temporär geschlossen

hätten. Blöd nur, dass bei allen – und zwar

tatsächlich bei allen Verwertungsstellen

der Branche – der Kostenticker weiterläuft.

Und heuer, bekannterweise energiegetrieben,

noch stärker als sonst. Wäre es

da nicht angesagt, mehr zu tun, als auf den

Herbst zu warten, in dem sich die Bestseller

gegenseitig die Käufer abwerben? Ich

weiß nicht, ob das der Buchweisheit letzter

Schluss ist.

Ich bin fest davon überzeugt, dass wir

neue Ideen brauchen. Denn die Verantwortungsübertragung

auf Wind, Wetter

und Jahreszeit wird sich – befürchte ich –

nicht mehr lange ausgehen. Diese neuen

Wege gilt es überall zu suchen – nicht nur

in den Social-Media-Kanälen, meint

Ihr

Ossi Hejlek

R.C. Sherriff

Das

Sommerbuch

»Selten wurde das alltägliche Leben

Auslieferung

im Juni

in all seiner Würde feinfühliger zu

Papier gebracht. Ich kann mir gegenwärtig

keinen Roman vorstellen, der in höherem Maß

bereichernd und lebensbejahend wäre.«

Kazuo Ishiguro

Aus dem Englischen von Karl-Heinz Ott

352 Seiten, gebunden

€ [A] 26.80

Anzeige Sortimenterbrief_Sherriff.indd 1 26.05.23 14:02


newsticker

© Svetla-Stoyanova

Erweitertes Aufgabengebiet

für

Theresa Bolkart

Theresa Bolkart,

seit Jänner interimistische

Marketingleiterin,

bleibt

fest bei den S. Fischer

Verlagen. Zusätzlich zu ihren

Aufgaben als Marketingchefin wird sie

ab 1. Juli auch in die Geschäftsleitung

eintreten und dort den Bereich „Vermarktung

und Produktmanagement“

verantworten. Theresa Bolkart studierte

Publizistik-, Kommunikations- und Literaturwissenschaft

und ist seit 15 Jahren

in der Buchbranche. Unter anderem arbeitete

sie als Geschäftsleitung Marketing

bei dtv und war Marketingleiterin

bei der Verlagsgruppe Droemer-Knaur.

In den letzten Jahren war sie als selbstständige

Beraterin für zahlreiche renommierte

Verlagshäuser tätig.

© privat

Der International Booker

Prize 2023 geht an

Georgi Gospodinov

Der bulgarische

Schriftsteller Georgi

Gospodinov erhält

den diesjährigen

International Booker

Prize für seinen Roman Time Shelter in

der Übersetzung von Angela Rodel. Auf

Deutsch ist der Roman unter dem Titel

Zeitzuflucht im Aufbau Verlag erschienen.

Neue Formate

bei Brandstätter

Der Brandstätter

Verlag wagt den

Blick über den Tellerrand

und holt

sich Verstärkung

im Eventbereich.

Mit dem Ziel, Veranstaltungen neu und

anders zu denken und auch den Buchhandel

beim Thema Frequenz zu unterstützen,

tritt Leonie Seibold an. Nach

den Studien der Theater-, Film- und

Medienwissenschaft und der Soziologie

arbeitete sie seit 2014 in der Dramaturgie

des Theaters in der Josefstadt, Wien.

Ihre Leidenschaft für Kulinarik und ihre

Vorliebe fürs Organisieren führten sie zu

dem Wiener Traditionsverlag.

© Gianmaria Gava/Brandstätter Verlag

Tage der deutschsprachigen Literatur

Am 2. Juli wird in Klagenfurt am Wörthersee

der 47. Ingeborg-Bachmann-Preis vergeben.

14 Autor:innen aus Deutschland,

Österreich und der Schweiz lesen um den

mit 25.000 Euro dotierten Preis. Die Tage

der deutschsprachigen Literatur 2023 finden

von 28. Juni bis 2. Juli im ORF-Theater

des Landesstudios Kärnten statt.

Wechsel im Verwaltungsrat

bei Kein & Aber

Der Verlag Kein & Aber in Zürich und

Berlin hat per Mai 2023 Birgit Hagmann

(li) und Tatiana Togni (re) neu in den

Verwaltungsrat gewählt. Sie ersetzen

die beiden abtretenden Verwaltungsräte

Klaus Willberg und Daniel Dunkel, die

beide viele Jahre erfolgreich dem Aufsichtsgremium

des Verlags angehört haben.

Birgit Hagmann, Geschäftsführerin

von Open Publishing in München (früher

Thalia, tolino media und Amazon),

bringt mit ihrem fundierten Wissen zentrale

Kenntnisse zu Handel und Digitalisierung

in den Verlag. Tatiana Togni,

Leiterin Corporate Communications

UBS Schweiz, wird mit ihrer exzellenten

Kommunikationserfahrung den weiteren

Ausbau der Media Relations und

Social Media mitunterstützen.

MIO

MEDIA INTELLIGENCE OFFICE

- Digitale Pressespiegel

- Medienresonanz-Reports

- Individuelle Dashboards

der neue standard für Pr-TOOLS

- Clippings aus allen Kanälen und Ländern

- Alle Kennzahlen und KPIs

- E-Mail-Alerts

32 sortimenterbrief 10/22

EMPOWERING

COMMUNICATORS

www.observer.at


NEUES AUS DEM TYROLIA-VERLAG

UWE SCHWINGHAMMER

70.

Geburtstag

2023

DAS TIROLER

WASSER-WANDERBUCH

66 Tourentipps zu den schönsten Seen, Klammen und Wasserfällen

Franz Küberl

Zukunft muss nach

Besserem schmecken

Herausforderungen für Kirche

und Gesellschaft

Der frühere Caritas-Präsident Franz

Küberl greift große Themen auf und bringt

Lösungsansätze – für eine friedliche,

gerechte und barmherzige Gesellschaft in

Zukunft.

Billi Bierling / Karin Steinbach

Ich hab ein Rad

in Kathmandu

Mein Leben mit den Achttausendern

Die Bergsteigerin und Himalaya-Chronistin

Billi Bierling kennt alles, was in der Himalaya-Bergsteigerszene

Rang und Namen

hat, und gewährt einen Blick hinter die

Kulissen des Höhenbergsteigens.

Heike Bechtold

Vorarlbergs

schönste Wasserplätze

101 erfrischende Wanderund

Ausflugstipps

Die ganze Vielfalt des Vorarlberger

Wasserschatzes vom Bodensee über

einsame Gebirgsbäche im Montafon bis

hin zu malerischen Bergseen im Großen

Walsertal.

Uwe Schwinghammer

Das Tiroler

Wasser-Wanderbuch

66 Tourentipps zu den schönsten

Seen, Klammen und Wasserfällen

Mit diesem Buch halten Sie einen treuen

Begleiter in Ihren Händen, für den Ausflug

zum Badesee, die Familienwanderung

durch eine kühle Klamm oder die Bergtour

zum stillen Kleinod im Hochgebirge.

geb. m. SU | 144 Seiten | € 22.–

geb. m. SU | 240 Seiten | € 28.–

Klappenbroschur | 224 Seiten, € 28.–

Broschur | 200 Seiten | € 25.–

Mit vielen

Videoanleitungen

Ũ 2. Auflage

nach kurzer Zeit!

Küchenhexe / Küchenschelle

Kochts mit uns!

100 wunderbar einfache Rezepte

Das erste Kochbuch der beliebten Youtube-

Köchinnen mit über 50.000 Abonnenten:

abwechslungsreiche moderne Küche mit

traditionellen Elementen sowie einfache

und verständliche Zubereitungsschritte,

garniert von vielen Geheimtipps aus Jahrzehnten

an Kocherfahrung.

Lisa Hauser

Gesund und

günstig kochen

70 schnelle Rezepte für jeden Tag

Regional – nachhaltig – zuckerfrei

Food-Bloggerin Lisa Hauser (Koch mit Herz)

zeigt, wie man durch richtiges Einkaufen,

Essensplanung und Fokus auf saisonale

Lebensmittel wunderbar schmackhafte

Gerichte auf den Tisch zaubern kann, die

noch dazu den Geldbeutel schonen.

gebunden | 240 Seiten | € 29.–

gebunden | 192 Seiten | € 26.-

Angelika Kirchmaier /

Heinz Bédé-Kraut / Corinna Welser /

Ronald Newerkla

Ernährung und Sport

Die häufigsten Fragen

von Experten beantwortet

Wertvolle Anleitungen und Tipps helfen dabei,

unnötige Fehler bei Ernährung und Sport

zu vermeiden und schnell den gewünschten

Erfolg zu erzielen. Für mehr Freude an der

Bewegung.

Klappenbroschur | 216 Seiten | € 22.–

www.tyrolia-verlag.at

Medieninhaber: Verlagsanstalt Tyrolia GesmbH, Innsbruck; Druck: online Druck GmbH, Wiener Neudorf


UNSERE KINDERBUCH-HIGHLIGHTS

AUSGEZEICHNET

Heinz Janisch / Michael Roher

Schneelöwe

Ein traumhaftes Bilderbuch über Respekt,

Toleranz, Vertrauen und Verlässlichkeit …

alles, was ein gutes soziales Miteinander

möglich macht.

ab 4 Jahren

gebunden | 32 Seiten | € 16.–

Kathrin Wexberg (Hg.) / Michael Roher

Immer mal wieder

zum Himmel schauen

Gebete für Kinder

Berührende, witzige, tröstende und sinnliche

Texte für alle (kindlichen) Lebenslagen –

teilweise schon Jahrhunderte alt, teilweise

neu verfasst. Ein wunderbares Geschenk.

gebunden | 136 Seiten, € 22,–

Uma Krishnaswami / Christopher Corr

Zwei auf dem Everest

Ein gemeinsamer Traum

Zwei unterschiedliche Leben – ein Ziel: Die

packende Geschichte der Everest-Erstbesteigung

durch Tensing Norgay aus Nepal und

Edmund Hillary aus Neuseeland.

ab 4 Jahren

gebunden | 32 Seiten | € 18.–

70 Jahre

Everest-

Erstbesteigung

29. Mai 2023

Gudrun Tielsch

Anna Frohmann

Der kleine

Basilisk

Leonora Leitl

Monsteraffen gibt es nicht

Ein tollwütiger Monsteraffe soll in den

Bergen sein Unwesen treiben? Kann das

denn wirklich wahr sein? Wie aus einem

Missverständnis ein wildes Gerücht wird.

ab 5 Jahren

gebunden | 32 Seiten | € 18.–

Gudrun Tielsch / Anna Frohmann

Der kleine Basilisk

„Was benötigt eine gute Geschichte?

Spannung, Humor, und sie soll uns berühren.

Alles drei schafft Gudrun Tielsch mit

ihrem Roman für Kinder und Erwachsene.“

Michael Köhlmeier

ab 8 Jahren

gebunden | 160 Seiten | € 22.–

Linda Wolfsgruber

wir

vielsprachige Ausgabe

Einfach Vielfalt dargestellt: 44 Porträts,

44 Adjektive, 44 Sprachen. Mit pädagogischem

Zusatzmaterial, ideal für die Arbeit

mit Gruppen.

gebunden | 96 Seiten, € 18.–

Heinz Janisch / Birgit Antoni

Das mag ich

Ich zeig es dir

Eine Ode an die Freuden des

kleinkindlichen Alltags – eine herzerfrischende

und fröhliche Pappe.

ab 6 Monaten

Pappbilderbuch | 24 Seiten, € 12.95

Tyrolia Buchverlag | Exlgasse 20 | 6020 Innsbruck

Tel.: +43 (0) 512 22 33 - 2231 l Fax: +43 (0) 512 22 33 - 2119

E-Mail: auslieferung@tyrolia.at l www.tyrolia-verlag.at

Bestellen Sie bei: Mohr Morawa Buchvertrieb l 1230 Wien

Tel.: +43 (0) 1 680 14 - 5 l Fax: +43 (0) 1 688-71-30

E-Mail: bestellung@mohrmorawa.at


© Mafalda Rakos

Zwölfmal Diogenes auf der BBC-Liste

der besten 100 Kinderbücher

Die BBC hat 177 Buchexpert:innen aus

56 Ländern befragt, um die besten Kinderbücher

aller Zeiten zu ermitteln. Der

Diogenes Verlag ist mit seinen Kinderbüchern

zwölfmal darauf zu finden – u. a.

mit Wo die wilden Kerle wohnen von

Maurice Sendak auf Platz eins.

Raphaela Edelbauer wird neue

Poetikdozentin in Wiesbaden

Raphaela Edelbauer übernimmt im

Wintersemester 2023/24 die gemeinsame

Poetikdozentur

der Hochschule

RheinMain und

des Kulturamts

der Landeshauptstadt

Wiesbaden.

Die 1990 in Wien

geborene Autorin

folgt damit auf Leif

Randt, der die Dozentur im vergangenen

Wintersemester innehatte.

MINT: Neues Kinderbuch

bricht mit alten Rollenbildern

Das neue Kinderbuch Bakabu. Abenteuer

in MINTmausen aus dem Vermes-Verlag

wurde im Haus der Industrie der Öffentlichkeit

vorgestellt. Autor Ferdinand

Auhser erweckte in der Vorlesestunde

Minty Maus und die anderen Charaktere

zum Leben und begeisterte damit nicht

nur die Kinder. Die Kinderbuchreihe

Bakabu unterstützt schon seit Langem

die frühsprachliche Förderung von Kindern,

während sich das Technische Museum

Wien, die Junge Industrie und die

MINTality Stiftung ebenfalls stark dafür

einsetzen, unseren Kleinsten den Umgang

mit Technik näherzubringen.

newsticker

Personelle

Veränderung

bei den Styria

Buchverlagen

Maria Schuster,

langjährige Herstellungsleiterin

der

Styria Buchverlage,

geht mit Ende August in Pension. Ihr

folgt in dieser Funktion Franz Schaffer

nach, bisher kaufmännischer Geschäftsführer

und Produktionsleiter des Christian

Brandstätter Verlages.

Fortsetzung

des Weltbestsellers

Anfang Juni ist mit Die Affäre

Alaska Sanders die Fortsetzung

des Weltbestsellers Die Wahrheit

über den Fall Harry Quebert

von Joël Dicker als Hardcover

bei Piper und als Hörbuch bei

OSTERWOLDaudio erschienen

– erneut brillant gelesen

von Torben Kessler.

© privat

Neuerscheinungen Scorpio Verlag Herbst 2023

Finde den Schwan

in dir

Ein neuer Zugang,

um das Leben in

seiner ganzen Fülle

zu erleben

ca. 256 Seiten | 20,60 € (A)

Klappenbroschur

ISBN 978-3-95803-566-9

JUNI 2023

ca. 220 Seiten | 20,60 € (A)

Gebunden

ISBN 978-3-95803-556-0

SEPTEMBER 2023

ca. 92 Seiten | 18,50 € (A)

Geb. mit Lesebändchen

ISBN 978-3-95803-576-8

JULI 2023

ca. 376 Seiten | 24,70 € (A) Gebunden

ISBN 978-3-95803-582-9

OKTOBER 2023

ca. 208 Seiten | 20,60 € (A)

Klappenbroschur

ISBN 978-3-95803-568-3

SEPTEMBER 2023

sortimenterbrief Bestellen Sie 5/23 über MOHR MORAWA Buchvertrieb Gesellschaft mbH, Wien (A)

bestellung@mohrmorawa.at · 01-68014-0

ca. 136 Seiten | 15,50 € (A)

Gebunden

ISBN 978-3-95803-574-4

OKTOBER 2023

ca. 256 Seiten | 22,70 € (A)

Geb. mit Leinenstruktur

ISBN 978-3-95803-577-5

JULI 2023

ca. 256 Seiten | 24,70 € (A)

Geb. mit Lesebändchen

ISBN 978-3-95803-349-8

SEPTEMBER 2023

Jede Veränderung

geht nur über den

Weg nach Innen

Die Voraussetzungen

für eine bessere Welt

müssen wir zunächst

im Inneren erarbeiten,

bevor sie im Äußeren

Wirklichkeit werden

können

03


Ein Geschenk

für Naturbegeisterte

€ 14,00 (D) / € 14,40 (A)

ISBN 978-3-451-03419-0

Das geheime Wissen der Universalgelehrten

Hildegard von Bingen

fasziniert uns heute mehr denn je.

Denn hier verbinden sich Einfachheit

und Naturverbundenheit mit

großer Achtsamkeit und Lebenslust.

Mit amüsanten Geschichten, Fotos,

Rezepten und ausgesuchten Zitaten

von Hildegard erschließt die

diplomierte Kräuterpädagogin

Doris Kern in ihrem

kleinen Seelenhelfer

dieses Wissen für

unsere Zeit neu.

Bereits erschienen! Unser Außendienst

oder unser Vertriebsinnendienst informiert

Sie gerne. Telefon 0761/2717-413

© Familie Erdmann

news&informationen

Ernst Kaufmann und Dr. Michaela Schachner, Verlagsleiterin

Verlag Anton Pustet

Krimi-Matinee in Salzburg

Bei einem Glas Prosecco lauschte das Publikum

in der Salzburger Buchhandlung

Krimihelden dem Wiener Autor Ernst

Kaufmann, der aus seinem zweiten in

Salzburg und Umgebung angesiedelten

Fall für den sympathischen Inspektor

Ruprecht las. In Bleiche Erben (Verlag Anton

Pustet) geht es um die brutale Gier

nach einer Rezeptur für eine Wundercreme,

die für die Medizin ebenso interessant

ist wie für die Kosmetikindustrie. Blanke

Gier ist der Titel des ersten Krimis, für den

die Filmrechte bereits verkauft wurden.

Delius Klasing nimmt Abschied

von Wilfried Erdmann

Der bekannte Weltumsegler

Wilfried

Erdmann ist nach

schwerer Krankheit

verstorben.

Der Delius Klasing

Verlag trauert

um seinen berühmten

Autor, dessen

Werke seit 1986 im Verlag erscheinen.

© Buchhandlung Heyn

Horst Bayer, die Gewinnerin des dtv-Gewinnspiels mit ihren

Freundinnen sowie Helmut Zechner (Buchhandlung Heyn)

Preisübergabe bei Heyn in Klagenfurt

Die dtv Verlagsgesellschaft lobte zum

neuen Titel von Dora Heldt, Drei Frauen

und ein falsches Leben, ein Gewinnspiel

aus, bei dem die Siegerin mit zwei Freundinnen

ihre Lieblingsbuchhandlung besuchen

und dort auf Kosten von dtv drei

vorbereitete Taschen mit Büchern füllen

durfte. Ursula Zewell, Christine Geiger

und Waltraud Wagner entschieden sich

für die Buchhandlung Heyn in Klagenfurt

und suchten mit großer Begeisterung

ihren Lesestoff aus.

Zum Tod von Martin Amis

Der Verlag Kein & Aber trauert um seinen

Autor Martin Amis, der am 19. Mai in

seinem Haus in Florida

gestorben ist. Man

bewundere Martin

Amis zutiefst

– für ein Werk,

das die äußerst

scharfsinnige Beobachtung

unserer

Welt aus einer selten

ironischen Distanz formuliere. Dieses

außergewöhnliche Talent zeigt auch sein

letztes Buch Inside Story.

© Tom Craig

Große Freude bei AT und Brandstätter

über den swiss gourmetbook award

Bereits zum fünften Mal wurde der Kochbuchwettbewerb

swiss gourmetbook

award ausgetragen. Die Juror:innen bewerteten

Bücher zu den Themen Essen,

Trinken und Tafelkultur. Der AT Verlag

freute sich über zweimal Gold für Taste of

Love von Zineb Hattab und Meine Alpenküche

von Sven Wassmer (li) sowie zweimal

Silber für a casa. Band 2 von Claudio

Del Principe und Feuerkochen von Chris

Bay und Monika Di Muro. 365 Rezepte

für jeden Tag von Toni Mörwald (re) aus

dem Brandstätter Verlag wurde beim

swiss gourmetbook award in der Kategorie

Küchenchefkochbuch mit Gold ausgezeichnet.

Alle Siegertitel online unter

https://swissgourmetbookaward.com.

© Roland Zimmermann

06 sortimenterbrief 6/23


Basanta Palit

Ein Inder in Dresden

Hardcover | 200 Seiten

ISBN 978-3-949263-35-4

EUR (A) 23,50

1958: Nabin Sen, Diplom-Ingenieur

aus Bengalen, erhält ein Forschungs-

stipendium an der TH in Dresden. Zum

beruflichen Erfolg gesellt sich Glück in

der Begegnung mit den Menschen. Ge-

schichten aus Indien und der damaligen

DDR wechseln sich ab. Bilanz: positiv!

www.vindobonaverlag.com

Christoph Henrich

Argumente für Gott und

allgemeine Fragen

Hardcover | 396 Seiten

ISBN 978-3-903861-34-3

EUR (A) 25,90

Henrich führt den logischen Gottesbeweis. Mit

einfachen Worten rückt er ihn ins öffentliche

Bewusstsein. Ein Buch, das denen Hoffnung und

Stütze sein soll, die leiden. Wie Henrich, schwerbehindert

von Geburt an. Erstarkt im Glauben

durch seine Erkenntnisse.

Yvonne Küttel

Der ewige Kampf

ums Überleben

Hardcover | 404 Seiten

ISBN 978-3-99131-504-9

EUR (A) 31,90

Sophia Dill

Das Drachenherz

Softcover | 374 Seiten

ISBN 978-3-99131-966-5

EUR (A) 20,90

Manuskripte

herzlich

willkommen!

novum Verlag

Rathausgasse 73

7311 Neckenmarkt

Tel: 02610 431 11

office@novumverlag.com

Karl Heinz Wickermann

Das Klassenfoto

Softcover | 156 Seiten

ISBN 978-3-99131-565-0

EUR (A) 17,90

Andreas Garber

Olympische Intrigen

Softcover | 224 Seiten

ISBN 978-3-99010-752-2

EUR (A) 13,45

VERLAG FÜR NEUAUTOREN

www.novumverlag.com/neuautor


Monika Maria Martin

Bibel in der

Zahlensprache – Band 1

Softcover | 564 Seiten

ISBN 978-3-99131-668-8

EUR (A) 23,90

Warum gibt es Menschen und was ist

der Sinn ihres Lebens auf der Erde?

Die Originaltexte der Schöpfungsgeschichte

wurden in hebräischer Sprache

verfasst, deren Worte zugleich

Zahlen sind. Mit ihrem Doppelcharakter

beantworten sie diese Fragen.

Gerhard Brenner

Nichts oder die Wege und Irrwege

des Josef Czermak aus Wien

Softcover | 416 Seiten

ISBN 978-3-99131-577-3

EUR (A) 16,90

In seinem unvollendet gebliebenen Roman

„Nichts“ erkundet Gerhard Brenner in einem

Labyrinth aus Erinnerungen das Leben des unscheinbaren,

aber rätselhaften Josef Czermak

aus Wien und führt uns so die Unergründlichkeit

des Lebens vor Augen.

Ingrid-Barbarina Hoffmann

Wilrun – Das Kind der

hunderttausend Bücher

Softcover | 386 Seiten

ISBN 978-3-99131-484-4

EUR (A) 20,90

Traumdeutung leicht gemacht!

Ein Praxishandbuch für Einsteiger

und Kenner. Mit zahlreichen Musterträumen

als solide Guideline zur

Orientierung. Ziel: Die Entdeckung

und Nutzung unserer kostbaren

Kraftträume als Überlebenshilfe.

Ein Buch aktueller denn je!

Manuskripte

herzlich

willkommen!

novum Verlag

Rathausgasse 73

7311 Neckenmarkt

Tel: 02610 431 11

office@novumverlag.com

Wolfgang Bader Hrsg.

Fakt und Fiktion

Warum Sie ein Buch schreiben

und veröffentlichen sollten

Softcover | 256 Seiten

ISBN 978-3-99107-112-9

EUR (A) 9,99

Zorica Vrabl

Universum in

meinen Zeilen

Softcover | 88 Seiten

ISBN 978-3-7103-5330-7

EUR (A) 17,90

VERLAG FÜR NEUAUTOREN

www.novumverlag.com/neuautor


Arno Geiger erhält den

Rheingau Literatur Preis

Für Das glückliche Geheimnis aus dem

Hanser Verlag wird Arno Geiger mit dem

Rheingau Literatur Preis

2023 ausgezeichnet.

Dieser ist mit

11 111 Euro und

111 Flaschen

Rheingau Riesling

dotiert. Die

durch das Rheingau

Literatur Festival

initiierte Ehrung würdigt herausragende

deutschsprachige Prosa der letzten zwölf

Monate und wird heuer zum 30. Mal vergeben.

Aus der Jurybegründung: „... Anläufe

und Enttäuschungen, Finden und

Wegwerfen; Arno Geiger nimmt uns mit

auf eine Fahrt durch das Menschsein ...“

© Heribert Corn

Goldenes Ehrenzeichen

für Claudia

Rossbacher

In der Aula der Alten

Universität in

Graz überreichte

Landeshauptmann

Christopher Drexler

der Wahlsteirerin

Claudia Rossbacher

das Goldene Ehrenzeichen des

Landes Steiermark. „Steirerblut, Steirerherz,

Steirerland, Steirerwahn und viele

weitere Bände – wer kennt sie nicht, die

beliebten Kriminalromane der Schriftstellerin

Claudia Rossbacher. Sie zählt

zu den erfolgreichsten österreichischen

Autorinnen und ist durch die sorgfältig

geschilderten Schauplätze zu einer wesentlichen

Botschafterin der Steiermark

geworden“, betonte der Landeshauptmann

in seiner Laudatio.

© Land Steiermark/Foto Fischer

news&informationen

öbv setzt bei der Auslieferung

auf FIEGE als Logistikpartner

Im Zuge der Schulbuchaktion erhalten

diesen Herbst 1,2 Millionen

Schüler:innen in Österreich knapp neun

Millionen Schulbücher. Dass diese

rechtzeitig in den Klassenräumen bereitliegen,

erfordert komplexe logistische

Prozesse. Der Österreichische Bundesverlag

(öbv) setzt seit diesem Jahr auf

den Logistikdienstleister FIEGE. Das

1873 gegründete Familienunternehmen

beschäftigt 23 000 Mitarbeiter:innen, 70

davon in Österreich. Maximilian Schulyok,

Geschäftsführer des öbv: „Wir sind

überzeugt, dass FIEGE auch mit den

punktuell sehr hohen Bestellmengen des

Schulbuchversands gut umgehen kann

und alle Schulbücher des öbv rechtzeitig

in den Klassenräumen liegen werden.“

Maximilian Schulyok, Geschäftsführer öbv, gemeinsam mit

Michael Jahn, Geschäftsführer FIEGE

© Heribert Corn

© öbv

Wiener Buchpreise verliehen

Marlene Streeruwitz (li) ist die heurige

Preisträgerin des Wiener Buchpreises,

der ab sofort jährlich von der Fachgruppe

Buchwirtschaft der Wirtschaftskammer

Wien an Autor:innen verliehen wird,

die sich um das Thema Wien verdient

gemacht haben, in Wien leben oder

Wiener:innen sind. Der Wiener Zeichner

und Illustrator Nicolas Mahler ist der

erste Preisträger des neu geschaffenen

Performancepreises der Buchbranche.

Dieser Preis zeichnet Personen mit neuen

und innovativen Ideen rund um die

Buchbranche aus. Erstmalig wird auch

der Ehrenpreis der Wiener Buchbranche

verliehen, der Personen würdigt, die für

ihre besonderen und langjährigen Verdienste

in Erscheinung treten. Mit Martina

Schmidt (re) wird eine Frau ausgezeichnet,

die laut Jury „als Lektorin, Verlegerin

und Netzwerkerin in der Verlagsbranche

bleibende Spuren hinterlassen hat“.

© Michael Mazohl

Ken Kweku Nomo

Afrika in Mode

208 Seiten, geb., € 39.70

978-3-03876-244-7

Hayley Edwards

ROSA

112 S., geb., € 22.70

978-3-03876-242-3

Diego Lopez

Street Art Frauen

256 S., geb., € 34.90

978-3-03876-250-8

Eliza Scott

Wunderland

88 Seiten, Pb., € 20.90

978-3-03876-253-99

MIDAS

NEUE TITEL IM JUNI 2023

MODE

KUNST

STREET ART

KREATIVITÄT

sortimenterbrief 6/23

09

Infos & Leseproben: www.midas.ch


bestsellerlisten mai

Die SCHWARZER-BEStSEllERliStEN basieren auf einer Umfrage bei einem repräsentativen Panel österreichischer Sortiments-Buchhandlungen. Reihung nach Punkten und Gewichtung

der Buchhandlungen. Die Auswertung basiert auf der Zuordnung der Verlage im VLB. Ziffern in Klammern = Platzierung im Vormonat. Für die Erhebung ist das Verlagsbüro

Schwarzer verantwortlich: Tel. 01/548 13 15-0, E-Mail verlagsbuero@schwarzer.at. © by Verlagsbüro Schwarzer – Erhebungszeitraum: 21. April bis 21. Mai

Belletristik

Sachbuch

Taschenbuch

1

Daniel Glattauer

Die spürst du nicht

Zsolnay (2)

1

Peter Filzmaier, Armin Wolf

Der Professor und der Wolf

BranDsTäTTEr (2)

1

Beate Maxian

Tod im Belvedere

GolDmann (10)

2

Martin Suter

Melody

DioGEnEs (7)

2

Konrad Paul Liessmann

Lauter Lügen

Zsolnay (1)

2

Herbert Dutzler

Letzter Tropfen

Haymon (1)

3

Sebastian Fitzek

Elternabend

DroEmEr (–)

3

Karl Ploberger

Frag doch den Ploberger!

aVBucH (8)

3

Hera Lind

Mit dem Mut zur Liebe

Knaur (–)

4

Robert Seethaler

Das Café ohne Namen

claassEn (–)

4

Stefan Maiwald

Meine Bar in Italien

molDEn (6)

4

Robert Preis

Grazer Hexenjagd

Emons (–)

5

Marc Elsberg

°C – Celsius

BlanValET (1)

5

Georg Gänswein

Nichts als die Wahrheit

HErDEr (3)

5

Andrea Nagele

Grado und die Tote

in der Lagune

Emons (3)

6

Martin Walker

Troubadour

DioGEnEs (–)

6

Prinz Harry

Reserve

PEnGuin (–)

6

Colleen Hoover

Nur noch ein einziges Mal

DTV (–)

7

8

9

10

John Irving

Der letzte Sessellift

DioGEnEs (–)

Bernhard Aichner

Bildrauschen

BTB (6)

Jojo Moyes

Mein Leben in deinem

WunDErlicH (3)

Arno Geiger

Das glückliche Geheimnis

HansEr (5)

7

8

9

10

Johannes Huber

Das Mann-Frau-Geheimnis

EDiTion a (–)

Bas Kast

Kompass für die Seele

c. BErTElsmann (4)

Markus Metka

Kopfsache jung

EDiTion a (–)

Florian Aigner

Warum wir nicht

durch Wände gehen*

BranDsTäTTEr (–)

7

8

9

10

Claire Douglas

Liebste Tochter

PEnGuin (8)

Delia Owens

Der Gesang der Flusskrebse

HEynE (–)

Kathleen Glasgow

Girl in Pieces

FiscHEr TascHEnBucH (6)

Matt Haig

Die Mitternachtsbibliothek

DroEmEr (–)

Zum Download als vierfarbiges Poster für den Buchhandel auf www.schwarzer.at/bestseller

10

sortimenterbrief 6/23


Wie ticken junge Buchkäufer:innen?

Junge Buchkäufer:innen sind immer

aktiver auf dem Buchmarkt. In den vergangenen

Jahren sind die Ausgaben der

16- bis 29-jährigen Käufer:innen deutlich

gestiegen, zudem haben sie pro Kopf

mehr Bücher erworben. Als Inspirationsquelle

wird für sie Social Media immer

wichtiger. Zu diesen Ergebnissen kommt

eine aktuelle GfK-Analyse im Auftrag des

Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

und des Buchgroßhändlers Libri.

20 Jahre Hauptbücherei

Das Flaggschiff der Wiener Büchereien,

die Hauptbücherei am Gürtel, feierte am

8. April ihren 20. Geburtstag. Auf 4000 m²

werden auf zwei Etagen rund eine halbe

Million Medien – Bücher, Zeitungen,

Zeitschriften, CDs, DVDs, Schallplatten

und Konsolenspiele – präsentiert. Seit

2003 verzeichnete die Hauptbücherei

insgesamt 38,5 Millionen Ausleihen,

mehr als 1,7 Millionen Ausleihen jährlich.

Am 5. Mai wurde in Anwesenheit

von Bürgermeister Michael Ludwig und

Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr

das 20-jährige Jubiläum gefeiert.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag

auf dem Thema „Die Zukunft öffentlicher

Büchereien“. Zu Gast war auch die Leiterin

der Hamburger Bücherhallen Frauke

Untied, die sich dem Thema in einem Impulsvortrag

widmete.

Abschlussband der

Erfolgsedition aus Holt

Am 24. Mai ist im Diogenes

Verlag die Deutsche

Erstausgabe von

Das Band, das uns hält

von Kent Haruf erschienen.

Der Abschluss der

hochgelobten Edition rund um die Geschichten

aus Holt ist eine schonungslose

und einfühlsame Huldigung der Widerstandskraft

einer beeindruckenden Frau

inmitten des harten ländlichen Lebens.

Literatur – was sonst!

Das von Helga Plautz initiierte Literaturfest

findet am 8. September in ihrem

Haus und Garten in Gleisdorf statt.

Interessierte sind eingeladen, sich vorwiegend

mit österreichischer Literatur

auseinanderzusetzen. In lockerer

Atmosphäre wird mit Autor:innen,

Bibliothekar:innen, Leser:innen etc. diskutiert.

Anmeldeschluss ist der 30. Juli

unter helga.plautz@outlook.com.

Pulitzerpreisträger:innen

bei dtv und Hanser

Barbara Kingsolvers Roman Demon

Copperhead erscheint im Frühjahr 2024

als internationaler Spitzentitel bei dtv

als deutsche Erstausgabe in der Übersetzung

von Dirk van Gunsteren. Hernan

Diaz’ prämiertes Werk ist in der Übersetzung

von Hannes Meyer

unter dem Titel Treue bei

Hanser Berlin erhältlich.

Beide Titel wurden

mit dem diesjährigen

Pulitzer-Preis in der

Kategorie „Fiction“ ausgezeichnet.

Das KOSMOS Versprechen: Qualität,

Kompetenz und Leidenschaft vereint

Der KOSMOS Verlag führt in seinen Ratgebern

ein neues Qualitätssiegel ein, das

Leser:innen auf den ersten Blick erkennen

lässt, dass sie mit einem KOSMOS

Buch ein Versprechen für Qualität und

Kompetenz in den Händen halten. Das

KOSMOS Versprechen wird durch ein

Siegel auf und in allen KOSMOS Ratgebern,

die ab dem Programmhalbjahr

Herbst 2023 erscheinen, integriert sein.

Spiele-Empfehlungen

Einerseits steht das Party-Kartenspiel

That’s not

a hat von Ravensburger

auf der Empfehlungsliste

zum „Spiel des Jahres“.

Andererseits darf

sich das anspruchsvolle

Strategiespiel Council

of Shadows der Vielspielermarke

alea über

einen Platz auf der

Empfehlungsliste zum

„Kennerspiel des Jahres“

freuen.

kurzmeldungen

ZUR RUHE

KOMMEN

17,0 x 20,2 cm I 128 Seiten I Gebunden

ISBN 978-3-451-39042-5 I 22,70 € (A)

Klöster sind die stillen Paradiese

unserer Zeit. Hinter ihren ehrwürdigen

Mauern verbergen sich wahre

Schätze monastischen Lebens. Hier

erzählen Nonnen und Mönche von

den unterschiedlichen Kraftorten

in ihren Klöstern und ihren Erfahrungen

mit Stille. Und sie zeigen

ganz konkret, wie man das geheime

Wissen, das sich über die Jahrhunderte

angesammelt hat, nutzen

kann. Mit Geschichten, Zitaten,

Rezepten und wunderschönen Fotografien

aus einer Welt der Ruhe und

der einfachen und unverfälschten

Genüsse.

»DER SEELE FREUDE

IST ES,

IM LEIBE

WIRKSAM

ZU SEIN.«

HILDEGARD

VON BINGEN

Bereits erschienen! Unser Außendienst

oder unser Vertriebsinnendienst informiert

Sie gerne. Telefon 0761/2717-413

sortimenterbrief 6/23

11


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

1

2

3

Nachbezugsspiegel

Hörbuch

Mai

Mohr Morawa

elsberg: °c – celsius/rANdOM HOUSe

AUdIO

glattauer: die spürst du nicht/HörBUcH

HAMBUrg

Suter: Melody/dIOgeNeS

Wagner: Magic Agents. In dublin sind die

Feen los!/cBJ AUdIO

grisham: Feinde/rANdOM HOUSe AUdIO

Bracht: Klartext Abnehmen/ArKANA

Napp: dr. Brumm baut ein Haus & Anpfiff

für dr. Brumm/SIlBerFIScH

Walker: troubadour/dIOgeNeS

Seethaler: das café ohne Namen/

HörBUcH HAMBUrg

lennox: die Jahre unserer Freundschaft/

OSterWOldAUdIO

Medienlogistik

Mennen: Wieso? Weshalb? Warum?

Mutig, stark und selbstbewusst/JUMBO

Simsa: Haydn-Hits für Kinder/JUMBO

Simsa: Klavier-Hits für Kinder/JUMBO

Oetinger

dietl: Olchi-Opa kocht Spaghetti und

weitere geschichten

Wieslander: die neue Mama-Muh-

Hörbuchbox

Funke: Herr der diebe

Film

Toplist

Hoanzl

hoerbuch

ViktoriaSarina erobern das Hörbuch

Für ihr erstes Comic-Hörspiel Abenteuer

vom Rosenhof. Der Funkenfels, das am

28. Juli bei Lübbe Audio herauskommt,

haben sich die beliebten Influencerinnen

ViktoriaSarina von ihrem eigenen Bauernhof

inspirieren lassen. Für die Freundinnen

Fine und Melody beginnt ein magisches

Abenteuer, als sie losziehen, um

den gefährdeten Funkenfels zu retten.

Im zweiten Band Abenteuer vom Rosenhof.

Im Zauberwald, der am 25. August

erscheint, begeben sich die beiden auf

Schatzsuche in den mysteriösen Zauberwald,

in dem Gerüchten zufolge ein Einhorn

leben soll. Beide Hörspiele wurden

von ViktoriaSarina selbst eingelesen.

Atemberaubend

wie die raue Natur

Colorados

So weit der Fluss

uns trägt von Shelley

Read ist die Geschichte

einer Frau, die alles zu verlieren

droht, was sie liebt, und trotzdem die

Kraft findet, weiterzuleben – dank der

tiefen Verwurzelung mit ihrer Heimat.

Die großen Themen des Lebens – Natur,

Familie und Herkunft – werden in

eine unvergleichliche Geschichte eingewoben,

die lange nachklingt. Die ungekürzte

Lesung mit Melika Foroutan

kommt am 28. Juni im Hörverlag heraus.

den Fängen des grausamen Regimes entkommen

und haben Zuflucht im Stützpunkt

der Rebellen gefunden. Hier gibt

es andere wie sie mit übernatürlichen

Kräften, und zum ersten Mal fühlt sich

Juliette nicht mehr als Ausgestoßene.

Am 10. Juli kommt der dritte Band Ignite

Me heraus. Um das grausame Regime zu

besiegen, muss Juliette sich Warner anvertrauen,

dem einen Menschen, den sie

auf ewig zu hassen schwor. Drei weitere

Bände sind in Vorbereitung.

tonies ® testet KI-basierten

Geschichten-Generator

Die digitale Audioplattform tonies ®

möchte die Fantasie von Kindern mit

einem KI-basierten Geschichten-Generator

anregen und startet zunächst im

Testbetrieb ein neues Tool, mit dem man

Geschichten auf spielerische Weise erstellen

und die Audiodatei sofort auf der

Toniebox anhören kann. Ausgewählte

Nutzer:innen werden durch ein vorgegebenes

Formular geführt, um Input für

ihre Geschichten zu geben, und sie werden

auch an mehreren Befragungen im

Testzeitraum teilnehmen, um Erkenntnisse

und Überlegungen aus diesem Test

zu teilen. Für den Test wurde ein Ansatz

gewählt, der sowohl Vorsicht und Verantwortung

als auch die Neugier auf diese

neue Technologie widerspiegelt.

1

2

3

1

2

3

der Fuchs/AlAMOde FIlM/HOANzl

der Schwarm teil 1–2 / teil 5–8/

FerNSeHJUWeleN/HOANzl

Im Westen nichts Neues (2022)/

cAPelIgHt PIctUreS/HOANzl

Zeitfracht

Im Westen nichts Neues/AlIve

einfach mal was Schönes/UNIverSAl

PIctUreS vIdeO

Hui Buh und das Hexenschloss/UNIverSAl

PIctUreS vIdeO

Die TikTok-Sensation wird fortgesetzt

Nach Shatter Me, dem Auftakt der mitreißenden

Young-Adult-Romantasy-Reihe

von Tahereh Mafi, der Ende Mai bei cbj

audio erschienen ist, folgt am 12. Juni Unravel

Me. Darin sind Juliette und Adam

Ein großartiger

Familienroman

Klug beobachtend

und mit liebevollem

Blick auf ihre Figuren

erzählt Ute Mank in

Elternhaus von alten Eltern, entfremdeten

Schwestern und von einem Haus,

das so viel mehr ist als vier Wände und

ein Dach. Die ungekürzte Lesung mit

Sandrine Mittelstädt und Meike Rötzer

erscheint am 13. Juli im Audio Verlag.

12 sortimenterbrief 6/23


© privat

Hörbuch Hamburg veröffentlicht

Debüt seiner Lektorin Aline Schwarz

Aline Schwarz arbeitet seit mehr als

sechs Jahren beim renommierten Hörbuch

Hamburg Verlag

im Erwachsenenlektorat.

Nun ist

im Verlag ihr humorvolles

Hörbuchdebüt

Read

into me, gelesen

von Dagmar Bittner,

erschienen. Darin

entführt sie die Hörer:innen in die New

Yorker Verlagswelt und erzählt die zauberhafte

Geschichte der ambitionierten

Lektorin Olivia, die ausgerechnet einen

sturen und mürrischen Bestsellerautor

mit Schreibblockade in ihrem neuen Job

betreuen muss.

Wieso? Weshalb? Warum? bei JUMBO

Am 15. Juni erscheinen bei JUMBO die

Bände Erstleser. Haustiere von Karin Müller

und Erstleser. Detektive und Ermittler

von Sandra Noa für Kinder ab sieben Jahren.

Am 13. Juli folgen die Hörspiele Rund

um den Müll von Carola von Kessel und

Komm mit zum Reiten von Andrea Erne

für Kinder ab vier Jahren sowie Wir sind

Geschwister von Andrea Erne für Kinder

ab zwei Jahren. Darin werden viele Fragen

zum Thema behandelt und spannendes

Sachwissen wird vermittelt.

Die Geschichte

einer Familie

Daniela Raimondi erzählt

in An den Ufern

von Stellata meisterhaft

und voller Wärme

von großen Träumen, Prüfungen des

Lebens und den Legenden, die eine Familie

über zweihundert Jahre im Inneren

zusammenhält. Bewegend interpretiert

von Sprecherin Simone Kabst. Erhältlich

ab 28. Juli bei Hörbuch Hamburg.

hoerbuch

Ein neuer Fall

für Will Trent

Nachdem Sara Linton

auf dem Weg nach

Hause brutal angegriffen

und überwältigt

wurde, verbringt sie die nächsten

zwei Jahrzehnte damit, sich wieder eine

Existenz aufzubauen. Doch eines Nachts,

während sie in der Notaufnahme arbeitet,

wird eine junge Frau eingeliefert, deren

Verletzungen ihr nur allzu bekannt

vorkommen. Die letzte Nacht von Karin

Slaughter erscheint am 25. Juli bei Harper

Audio – als ungekürzte Lesung von

Nina Petri.

Platin-Schallplatte für Bas Kast

Für mehr als 200 000 verkaufte Exemplare

über alle

Ausgaben seines

Hörbuchs Der

Ernährungskompass,

erschienen

im Hörverlag,

wurde Bas Kast

im Rahmen von

Leipzig liest in der Alten

Handelsbörse mit einer Platin-Schallplatte

des Bundesverbands der Musikindustrie

ausgezeichnet.

© Gene Glover

tonies ® launcht

Regenbogentiger

Billie

Zum Pride-Month

im Juni launcht tonies

® den kleinen

Regenbogentiger

Billie. Charmant,

lustig und vor allem kindgerecht bringt

er Themen wie Toleranz, Diversität und

Freundschaft auf die Toniebox.

Hörbuch des

Monats Juni

der Deutschen Akademie

für Kinderund

Jugendliteratur:

• Anna Taube, Fetsum

Sebhat und Teddy Tewelde (Hg.)/Bunt!

Geschichten und Lieder vom Verschiedensein

und Zusammenhalten/cbj audio.

Ein

inspirierender

Begleiter

€ 14,00 (D) / € 14,40 (A)

ISBN 978-3-451-03418-3

Bereits erschienen! Unser Außendienst

oder unser Vertriebsinnendienst miert Sie gerne. Telefon

infor-

0761/2717-413

Was brauchen wir, um uns Tag für

Tag wohlzufühlen? Und wie können

wir unseren Alltag besser bewältigen?

Dieser kleine Seelenhelfer hält

viele Mantras, Zitate und Rezepte

gegen die Hektik bereit. Die Autorin

ist geprüfte Heilpraktikerin für

Psychotherapie und hat in diesem

kleinen Ratgeber Tipps und Entspannungsübungen

für innere Ruhe und

Gelassenheit zusammengestellt,

die uns helfen, mit den alltäglichen

Anforderungen besser

zurechtzukommen.

sortimenterbrief 6/23

13


geburts- und todestage im juli

2. Juli: 100. Geburtstag von Wisława Szymborska

Wisława szymborska

gesaMMelTe geDIchTe

ca. 448 Seiten, Hardcover

978-3-518-47338-2, ca. € 25,70

suhrKaMP, ET: 19. Juni

Gesammelte Gedichte vereint sämtliche

auf Deutsch erschienenen Gedichte der

Literaturnobelpreisträgerin in einer handlichen

Geschenkausgabe. Angefangen von

den ersten veröffentlichten Gedichten aus

dem Jahr 1945 bis zum letzten Gedichtband, den die Dichterin

kurz vor ihrem Tod 2012 noch zusammenstellte, lässt sich

hier ein wunderbar zeitloses lyrisches Werk erkunden – eine

Einladung zur Begegnung und Wiederbegegnung mit Wisława

Szymborska und ihrer unvergleichlichen ironischen Eleganz.

3. Juli: 140. Geburtstag von Franz Kafka

Franz Kafka

Der Verschollene

352 Seiten, Softcover

978-3-596-90654-3, € 10,30

FIscher Taschenbuch

Der Roman erschien 1927 unter dem Titel

Amerika. Der 16-jährige Karl Roßmann aus

Prag bricht auf, um in Amerika ein neues

Leben zu finden. Hier, in dieser radikal

modernen und technisierten Welt, stehen

ihm alle Türen offen. Kafkas Amerika-Roman ist von der Vision

der Freiheit und der grenzenlosen Möglichkeiten des Menschen

geprägt. Dieser Band wurde, wie auch Kafkas beide andere

Romane, erst nach seinem Tod veröffentlicht und wird hier in der

Fassung der Kritischen Ausgabe gedruckt. Mit dem Werkbeitrag

aus Kindlers Literatur Lexikon und mit Daten zu Leben und Werk.

9. Juli: 55. Geburtstag von Alice Pantermüller

alice Pantermüller: MeIn loTTa-leben

hIer TauchT Der PaPageI

160 Seiten, illustriert von Daniela Kohl,

Hardcover, 978-3-401-60652-1, € 13,40

arena, ab 9 Jahren

Lottas Oma strickt unaufhaltsam neue

Kleidung aus isländischer Wolle. Und auch

ihre Blödbrüder haben ein neues Hobby:

Skateboard fahren und komisch reden.

Lotta kann sich kaum was Uncooleres vorstellen,

als im Wollpullover im Skaterpark zu sitzen und ihre kleinen

Brüder zu filmen. Zum Glück taucht da irgendwann Lennox

auf. Leider findet Cheyenne den genauso toll wie Lotta. Dabei

hat Lottas beste Freundin doch gerade ganz andere Probleme:

ein Referat über einen Vulkan mit unaussprechlichem Namen –

und Karl, den Gammelhai.

20. Juli: 95. Geburtstag von Pavel Kohout

Pavel Kohout

aus Den Tagebüchern

eInes euroPäers

580 Seiten, Hardcover

978-3-95510-182-4, € 28,80

osburg

In den Tagebüchern eines Europäers

blickt Pavel Kohout, der als bedeutender

Zeitzeuge Europa literarisch und politisch

mitgeprägt hat, auf sein Leben zurück und

behandelt zugleich die großen Themen der zweiten Hälfte des

20. Jahrhunderts. Seine „Memoiromane“ – Kohouts eigene

Wortschöpfung, die eine Verschmelzung literarischer Dichtung

mit biografischer Wahrheit bezeichnet – umfassen eine Epoche,

in der sich die Welt mehr gewandelt hat als in allen früheren

der Menschheitsgeschichte.

22. Juli: 55. Geburtstag von Arno Geiger

arno geiger

Das glücKlIche geheIMnIs

240 Seiten, Hardcover

978-3-446-27617-8, € 25,70

hanser

Frühmorgens bricht ein junger Mann mit

dem Fahrrad in die Straßen der Stadt auf.

Was er dort tut, bleibt sein Geheimnis.

Zerschunden und müde kehrt er zurück. Und

oft ist er glücklich. Jahrzehntelang hat Arno

Geiger ein Doppelleben geführt. Jetzt erzählt er davon, pointiert,

auch voller Witz und mit großer Offenheit. Wie er Dinge tat, die

andere unterlassen. Wie gewunden, schmerzhaft und überraschend

Lebenswege sein können, auch der Weg zur großen

Liebe. Wie er als Schriftsteller gegen eine Mauer rannte, bevor

der Erfolg kam. Und von der wachsenden Sorge um die Eltern.

22. Juli: 75. Geburtstag von Otto Waalkes

otto Waalkes

KleInhIrn an alle

416 Seiten, 32 Seiten Bildteil, Softcover

978-3-453-60527-5, € 13,40

heYne

Otto erzählt aus den ersten 70 Jahren

seines Lebens – einem märchenhaften

Aufstieg vom Deichkind zum

Alleinunterhalter der Nation. Wer waren

eigentlich Ottos Vorbilder? Wo kommt

er her? Was treibt ihn an? Wie entsteht seine eigene Art von

Komik? Und wozu überhaupt? Gibt es ein Geheimnis? Jetzt

erzählt Otto freiwillig von Höhe- und Tiefpunkten, von den

glücklichsten und den glanzvollsten Momenten, ohne die peinlichsten

und traurigsten auszulassen. Nicht zu vergessen einige

noch unveröffentlichte Fotos und selbstgemalte Bilder.

14

sortimenterbrief 6/23


© Getty Images Plus/iStock/Xavier Lorenzo

Unsere

Die Grammatik zum

Üben und Nachschlagen

Novitäten im Sommer

Spannende

Lektüren

ET:

August

Power-Grammatik Englisch

PLUS

Buch mit Code (192 Seiten)

ISBN 978-3-19-542719-7

€ 22,70

ET: August

Power-Grammatik Italienisch

PLUS

Buch mit Code (200 Seiten)

ISBN 978-3-19-545341-7

€ 22,70

ET: August

Der neue

Bruder

Buch (48 Seiten)

ISBN 978-3-19-568580-1

€ 7,20

Schiller, Schiller!

Buch (48 Seiten)

ISBN 978-3-19-608580-8

€ 7,80

The Fishing Trip

Buch (32 Seiten)

ISBN 978-3-19-402997-2

€ 10,30

Neue Abenteuer mit Bakabu

zur kindlichen Frühförderung

Bakabu auf der verrückten

Bewegungsinsel

ISBN 978-3-19-959601-1

€ 20,10

Bakabu –

Abenteuer in MINTmausen

ISBN 978-3-19-969601-8

€ 20,10

SIE HABEN FRAGEN?

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem

Vertreter oder dem Hueber-Vertriebsteam unter

+49 (0)89/9602-969 bzw. vertrieb@hueber.de

oder www.hueber.de/handel

Hueber


© Christopher Mavric

© Minitta Kandelbauer

Ossi Hejlek im Gespräch mit Leykam-Geschäftsführer

Stefan Gartler

und Programmleiterin für Sachbuch und Literatur

Susann Brückner

»Es ist uns ein Anliegen,

besondere und schöne

Bücher zu machen«

Die Vertreterreise beginnt, der Herbst

steht vor der Türe – wie lief das erste

Halbjahr bei Leykam?

Gartler: Wir machen laufend Neues und

haben daher für Vergleiche keine entsprechenden

Referenzzeiträume. Seit

dem Frühjahr reist für uns in Deutschland

ein Vertreterteam. Demzufolge haben

wir einen deutlichen Umsatzsprung

zum Vorjahr, aber auch höhere Kosten.

Wir sind sehr gut gestartet, im April und

Mai lief es dann etwas ruhiger. Mit unseren

preisgekrönten Kinderbüchern hatten

die deutschen Vertreter:innen einen

schönen Türöffner. Auch die Vorbestellungen

der Kinderbuchnovitäten sind in

Deutschland sehr erfreulich.

Und in der Literatur bzw. im Sachbuch?

Gartler: Susann Brückner, unsere Programmleiterin

für diese Bereiche, ist

seit einem Jahr bei uns. Sie arbeitete bei

Ullstein, kennt den deutschen Markt

sehr gut und hat schon nach kurzer Zeit

Themen und Autor:innen gebracht, die

gut angenommen werden, wie z. B. Der

Hausmann. Das Buch wurde für die Initiative

„Berlin liest ein Buch“ ausgewählt.

Das Buch kam als Taschenbuch heraus.

Wird es künftig einen Taschenbuch-

Schwerpunkt bei Leykam geben?

Brückner: Der Hausmann von Wlada

Kolosowa erschien im vergangenen

Herbst als Hardcover und jetzt als Taschenbuch,

weil man für „Berlin liest

ein Buch“ auch ein preiswertes Format

wollte. Aber ja – für den Sommer budgetschonende

Bücher zu bringen, warum

nicht?! Wir werden das von Titel zu Titel

entscheiden, ob wir eine Taschenbuchlizenz

vergeben oder den Titel selbst als

Taschenbuch herausbringen.

Spüren Sie in Deutschland aufgrund des

österreichischen Gastlandauftritts auf

der Leipziger Buchmesse Rückenwind?

Brückner: Wir haben den Gastlandauftritt

sehr positiv erlebt. Er brachte uns

ein großes Stück Sichtbarkeit – auf der

Messe, aber auch in ganz Deutschland.

Der mediale Fokus auf österreichische

Verlage war groß.

16

sortimenterbrief 6 /23


literatur & sachbuch

Wirken sich die erhaltenen Auszeichnungen

auch im Alltag aus?

Gartler: Ja, wir bekommen diesbezüglich

laufend sehr gutes Feedback. Eine Umlegung

auf die Verkaufszahlen ist aber

nicht immer leicht. Der im letzten Jahr

erhaltene Debütpreis im Rahmen des

Österreichischen Buchpreises brachte für

Luftpolster von Lena-Marie Biertimpel

auf jeden Fall einen Boost und hat dem

Buch eine zweite Auflage beschert.

Brückner: Tanja Raich ist fantastisch.

Sie fährt für das von ihr verantwortete

Kinderbuchprogramm einen Preis nach

dem anderen ein.

Wie gestalten Sie das Literaturprogramm

bei Leykam?

Brückner: Das Literaturprogramm ist

sicher durch unsere Wunschautor:innen

geprägt, auf die wir aktiv zugehen –

ebenso durch die laufende Zusammenarbeit

mit bestehenden Autor:innen. Wir

möchten unseren Autor:innen auch das

Gefühl von einem Zuhause geben. Natürlich

erhalten wir parallel eine Menge

Manuskripte zugesandt, die wir sichten

und auf deren Eignung prüfen. Wir verlegen

Literatur, die eine gewisse Haltung

ausdrückt, die vielleicht im Idealfall

auch zu einer besseren Gesellschaft

führt. Wir experimentieren auch gerne

mit medienaffinen Autor:innnen und

mit provokanten Texten, die jenseits des

Mainstreams schwimmen.

Den Vorschauen liegt ein Brief bei, in

dem Sie schreiben: „Skandalös starten

wir mit dem Literaturprogramm in den

Herbst ...“ Was ist skandalös?

Brückner: Unseren Spitzentitel Männer

töten kann man so oder so herum verstehen:

entweder Männer als Opfer oder als

Täter. Das Buch hat auch ein wahnsinnig

schönes Cover bekommen.

Apropos Cover und Ausstattung, Leykam

setzt sehr auf das besondere Buch,

das besondere Erscheinungsbild ...

978-3-7011-8297-8, € 24,50, ET: August

Gartler: Darauf setzen wir stark. Wir

bringen das jeweilige Erscheinungsbild

auch stets in Kontext zur angepeilten

Leser:innenzielgruppe. Auch die Haptik

ist uns wichtig.

Brückner: Es ist uns ein großes Anliegen,

besondere und auch schöne Bücher

zu machen!

Welchen Literaturtitel, der Ihnen besonders

am Herzen liegt, können Sie

auch als Tipp für den Buchhandel empfehlen?

Brückner: Da möchte ich auf das Projekt

meiner Kollegin Tanja Raich hinweisen:

Ein Hund kam in die Küche von

Sepp Mall. Der Südtiroler Autor behandelt

das Thema Kindsein in Zeiten von

Krieg, Verrohung und Verbrechen vor

dem Hintergrund der „Südtiroler Option“.

Es ist ein wahrhaft poetischer und

bewegender Text.

Was war der stärkste Literaturtitel im

Frühjahr?

Gartler: Die Anthologie Wechselhafte

Jahre von Bettina Balàka, eine Sammlung

von Essays übers Älterwerden. Ein guter

Mix unterschiedlicher Autorinnen und

ebensolcher Sichtweisen. Wir haben dem

Titel viel zugetraut, aber dass wir nach so

kurzer Zeit schon in der zweiten Auflage

sind, hat auch uns überrascht.

Wo liegen die Sachbuch-Schwerpunkte

im Herbst?

Brückner: Ganz klar bei Yasmine

M’Barek und ihrem Titel Protest. Sie ist

in Deutschland eine sehr einflussreiche

Journalistin, arbeitet als Redakteurin für

Zeit Online, ist 24 Jahre alt ... Sie betrachtet

in ihrem Buch, was sinnvoll helfen kann,

wenn man etwas an den bestehenden

Verhältnissen verändern möchte, ebenso

welche Aktionen kontraproduktiv sind

– Stichwort Klima-Kleber. Wir sind sehr

gespannt, wie ihre Thesen aufgenommen

werden. In Deutschland sind viele Veranstaltungen

geplant – Hamburg, Berlin

und Köln –, und wir hoffen, dass sie auch

nach Wien kommen kann und zu Lesungen

eingeladen wird. Sie war noch nie

in Österreich.

Gartler: Unsere Stoßrichtungen im

Sachbuchprogramm sind populärwissenschaftliche

Themen sowie Gesellschaftsthemen.

Auch Natur und Umwelt

ist bei uns ein starker Bereich.

Brückner: In der LEUCHT:SCHRIFTEN-

Reihe kommen Titel heraus, die provokant

sind, polarisieren und den Diskurs

anregen. Sie sollen richtig knallen!

Danke für das Gespräch!

978-3-7011-8305-0, € 22,50, ET: September

sortimenterbrief 6/23

17


Schöne Bücher

für Herbst und Winter

und zum Verschenken

Donna Hay

Weihnachten –

Festlich genießen

272 Seiten, gebunden

978-3-03902-233-5

ca. € 38,–

Karoline Lawson

Beere, Blatt, Schere –

Basteln im Herbstwald

Ca. 156 Seiten, gebunden,

mit Lesebändchen

978-3-03902-218-2

ca.€ 29,–

Markus Bühler

Waldbilder

Mit einem Essay

von Peter Stamm

Ca. 200 Seiten, gebunden

978-3-03902-193-2

Ca.€ 38,–

Martina Meier,

Gerry Amstutz,

Maurice Maggi,

Marionna Schlatter

Pilze aus Wald

& Stadt

Ca. 192 Seiten,

gebunden

978-3-03902-223-6

ca.€ 38,–

Jonas Frei

Die Haselnuss

Ca. 250 Seiten,

gebunden

978-3-03902-181-9

ca. € 50,–


Große Köchinnen

und Köche und

ihre neuen Bücher

Karin Kaufmann,

Karin Guldenschuh

Frau Kaufmann kocht –

Rezepte ohne Firlefanz

Ca. 256 Seiten,

gebunden, mit

Lesebändchen

978-3-303902-194-9

Ca. € 37,–

Claudio del Principe

A Punto

ca. 240 Seiten, gebunden,

mit Lesebändchen

978-3-03902-220-5

Ca. € 40,–

Tanja Grandits

Einfach Tanja

320 Seiten, gebunden,

mit Lesebändchen

978-3-03902-221-2

Ca. € 43,–

Andreas Caminada

Pure Tiefe – Mein

Fischkochbuch

Ca. 240 Seiten,

gebunden,

mit Lesebändchen

978-3-03902-214-4

Ca. € 43,–

Nadia Damaso

Eat better not less –

natürlich & einfach

ca. 240 Seiten, gebunden

978-3-03902-232-8

ca. € 39,–

www.at-verlag.de

bestellung@mohrmorawa.at


sonderthema novitäten

Eine bildgewaltige Dokumentation

des Planeten Erde

Für mehr Wohlbefinden an jedem Tag

Philip Eales u. a.

DK Wunderwelten. Die Erde

336 Seiten, farbige Fotos

und Illustrationen, Hardcover

ISBN 978-3-8310-4735-2

€ 41,10

DK Verlag Dorling Kindersley

ET: 2. Oktober

Esther Winter

Sei gut zu dir

Wege zur inneren Ruhe

und Entspannung

96 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-451-03418-3

€ 14,40 | Herder

Vom Erdkern bis hoch hinaus in unser Sonnensystem gibt es einiges

zu entdecken. Ob die Entstehung von funkelnden Kristallen,

brodelnden Vulkanen oder der einzigartigen Biosphäre – dieses

farbenprächtige Buch über unsere Erde präsentiert mit mehr als

1000 atemberaubenden Fotografien und Illustrationen sowie

kompakten, informativen Texten die Wunder unseres Planeten.

• Von farbenfrohen Steinen und Mineralien über die Zeitalter

der Erde bis zu Vulkanaktivitäten

• Atemberaubende Landschaftsfotos und detaillierte Bilder interessanter

Fossilien und besonderer Gesteine

• Fundiertes Wissen über Ozeane, Wetterphänomene, Höhlen,

Seen, Flussmündungen, Permafrost, Gletscher und vieles mehr

Was brauchen wir, um uns Tag für Tag wohlzufühlen? Und wie

können wir unseren Alltag besser bewältigen? Dieser kleine Seelenhelfer

hält viele Meditationen, Mantras, Zitate und Rezepte

gegen die Hektik bereit.

Die Autorin ist geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie und

hat in diesem kleinen Ratgeber Tipps und Entspannungsübungen

für innere Ruhe und Gelassenheit zusammengestellt, um mit

den alltäglichen Anforderungen besser zurechtzukommen.

Unterhaltsame Opulenz für alle,

denen gutes Essen wirklich wichtig ist

Das Land der Berge in seiner

ganzen Größe und Schönheit erleben

Claudio Del Principe

a punto

Kulinarische Gedanken

auf den Punkt gebracht

ca. 240 Seiten, Hardcover,

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-03902-220-5

ca. € 40,– | AT Verlag

ET: 30. Oktober

Claudio Del Principe serviert reichlich geistreiche Nahrung für

alle, die gerne kulinarische Geschichten verschlingen. Das Buch

enthält Reportagen, Rezepte, philosophische Gedanken zu Gesellschaft

und Gastronomie und jede Menge Empfehlungen, wie

das eine oder andere Gericht noch besser gelingt, welche Zutaten

wie behandelt werden wollen und wie man gelassener kocht.

Seine überraschenden, amüsanten und tiefgründigen Texte sprechen

vielen aus der Seele.

Dieser großformatige Prachtbildband zeigt die ursprüngliche

Vielfalt der Bergwelt Tirols in Hunderten von außergewöhnlichen

Bildkompositionen. Sie sind von einer nahezu meditativen

Dichte und öffnen die Augen für die einzigartigen

Kunstwerke der Natur – von filigranen Pflanzendetails oder

kleinsten Gesteinsstrukturen bis zu gewaltigen Wolkengebirgen

und weiten Bergpanoramen. Zaks Bilder zeigen eine

unversehrte, weitgehend menschenleere Bergwelt, die sich

permanent verwandelt und damit stets aufs Neues schafft.

Heinz Zak: Tirol. Magie der Berge

256 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-7022-3930-5

ca. € 48,– | Tyrolia, ET: 16. September

20 sortimenterbrief 6/23


Neuerscheinungen Europa Verlag Herbst 2023

Eine zeitlose Geschichte

über Tradition und

Moderne

Herzergreifende und

berührende Geschichte

zweier Menschen,

die eins verbindet:

ihre Liebe zu Literatur.

ca. 176 Seiten | 22,70 € (A)

Geb. mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-95890-578-8

SEPTEMBER 2023

ca. 752 Seiten | 24,70 € (A)

Klappenbroschur

ISBN 978-3-95890-587-0

JUNI 2023

ca. 200 Seiten | 22,70 € (A)

Geb. mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-95890-595-5

JUNI 2023

ca. 192 Seiten | 18,50 € (A)

Klappenbroschur

ISBN 978-3-95890-593-1

AUGUST 2023

ca. 240 Seiten | 25,70 € (A)

Geb. mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-95890-583-2

AUGUST 2023

ca. 400 Seiten | 26,80 € (A)

Geb. mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-95890-540-5

AUGUST 2023

ca. 196 Seiten | 24,70 € (A)

Geb. mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-95890-574-0

SEPTEMBER 2023

Die wahre Geschichte

von drei Generationen

Ein Trauma, über das

gesprochen wird, kann

besser heilen als ein

Verschwiegenes.

ca. 288 Seiten | 20,60 € (A)

Gebunden

ISBN 978-3-95890-500-9

SEPTEMBER 2023

296 Seiten | 24,70 € (A)

Gebunden

ISBN 978-3-95890-566-5

JUNI 2023

432 Seiten | 26,80 € (A)

Geb. mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-95890-559-7

AUGUST 2023

Bestellen Sie über MOHR MORAWA Buchvertrieb Gesellschaft mbH, Wien (A)

bestellung@mohrmorawa.at · 01-68014-0


© Anika Ecker

und vielen, vielen anderen Kräutern und

Pflanzen am Weges- und Waldrand machen

und bewirken kann.

Wird es auch Onlineseminare über Ihre

Website mitliebegemacht.at geben?

Ossi Hejlek im Gespräch mit

Doris Kern

»Hildegard von Bingens

Ansätze haben auch heute

noch ihre Gültigkeit«

Für alle, die Sie nach Ihren zahlreichen

Publikationen noch nicht kennen – wo

liegen Ihre Arbeitsgebiete und Interessensschwerpunkte?

Kern: Das Schreiben der Bücher ist mir

eine Herzensangelegenheit. Da fließt

sehr viel meiner Zeit hinein. Mein Blog ist

zugunsten von Instagram etwas in den

Hintergrund getreten. Auf Instagram

bin ich sehr intensiv tätig. Einen großen

Part meines Alltags widme ich in

der Regel auch den Kursen. Diese ruhten

eine Zeit lang, da ich eine zweijährige

Tochter habe. Sie hat in den vergangenen

zwei Jahren erheblich mitgesprochen,

wenn es um meine Zeitbalance ging

(lacht). Aber im Herbst starte ich dann

wieder mit den Kursen.

Sind das zumeist Onlineseminare oder

Präsenzveranstaltungen?

Kern: In der Regel werden die Veranstaltungen

hier vor Ort bei mir stattfinden.

Wir sind von Thalgau nach Oberösterreich

übersiedelt, haben ein altes Haus in

meinem Heimatort renoviert und dabei

auch einen Seminarraum für mich verwirklicht.

Ein Schwerpunkt wird wieder

auf den Kräuterseminaren liegen. Es ist

mir ein großes Anliegen, den Menschen

die Kräuter, Heil- und Nutzpflanzen vor

ihrer Haustüre näherzubringen. Wer

proaktiv etwas für seine Gesundheit

tut, vorbeugend agiert, kann sich dadurch

die eine oder andere Erkrankung

ersparen. Jeder sollte wissen, was man

mit Brennnessel, Löwenzahn, Bärlauch

Kern: Ja, in diesem Jahr habe ich meinen

ersten Onlinekurs veranstaltet –

zum Thema Gemmo-Therapie, der

Heilkraft der Knospen. Auch Hildegard

von Bingen verwendete zur Migränebehandlung

schon in Öl eingelegte

Apfelknospen. Mitte der 1950er Jahre

begann man, sich mit dem Gewebe in

den Knospen zu beschäftigen, dieses zu

erforschen. Man geht davon aus, dass

im Gewebe der Knospen eine immense

Wirkkraft für unsere Zellen vorhanden

ist – man nennt das auch embryonales

Gewebe.

Kommen wir zu Ihrem neuen Buch,

Fühl dich wohl. Die grüne Apotheke

der Hildegard von Bingen ...

Kern: Zu Beginn erfährt man Wissenswertes

über Hildegard von Bingen – über

ihr Leben und ihre Arbeit –, wird dann

weitergeleitet in den Bereich des Wohlfühlens.

Ich finde es extrem spannend,

dass Hildegard von Bingen bereits vor

über 800 Jahren auf das Wohlfühlen im

eigenen Körper gesetzt hat. Sie hat gesundheitliche

Aspekte auch stark mit

ihrem Glauben verbunden. Besonders

für mich ist, dass Hildegard von Bingens

Ansätze auch heute noch ihre Gültigkeit

haben. Dieses Wissen aus alten Tagen

mit aktuellem zu verknüpfen, fasziniert

mich, macht mir große Freude. Apropos:

Das Gefühl der Freude war auch

Hildegard von Bingen sehr wichtig. Man

findet in ihren Schriften das Wort Discretio.

Dieses steht stellvertretend für „das

rechte Maß“, das es zu finden gibt. Dabei

gibt sie aber nicht vor, was das rechte

Maß ist, da dieses stets vom jeweiligen

Menschen abhängig sei – es zu finden,

bedürfe einer ganzheitlichen Betrachtung

des Menschen. Dabei setzt sie auch

auf das Einbeziehen der vier Elemente:

Wasser, Luft, Erde, Feuer – die in jedem

22

sortimenterbrief 6/23


Menschen in unterschiedlicher

Zusammensetzung vorkommen.

Sind diese Elemente im Einklang,

fühlen wir uns zumeist wohl –

und vice versa. Natürlich sind die

Menschen schon von Haus aus unterschiedlich

ausgerichtet. Manche

sind luftigere Wesen, andere

wiederum feurig, impulsiv ... Stets

gilt es, sich selbst zu beobachten

und in sich hineinzuhorchen, herauszufinden,

was man braucht,

um die Balance der Elemente

wieder herzustellen und sich wieder

wohlzufühlen. Wem es gelingt,

seine innere Stimme zu hören und

auf sie zu achten, wird auch den

Weg zu seinem Wohlbefinden finden.

Das richtige Maß spielt in alle

Lebensbereiche hinein: Arbeit, Familie,

Schlaf, Essen, Ruhe, Bewegung ...

Es ist oft nicht leicht, im Trubel des Alltags

seine innere Stimme zu hören ...

Sie schreiben in Ihrem Buch auch über

die Grünkraft – die Viriditas. Was genau

ist das?

Kern: Das ist auch ein ganz zentraler

Gedanke der Hildegard von Bingen.

Sie spricht davon, dass die Grünkraft

allem innewohnt. Wir Menschen haben

sie in uns, die Tierwelt genauso wie die

Pflanzenwelt – sogar die Mineralien.

Grünkraft ist die aktive Kraft der Natur.

Hildegard von Bingen vergleicht das

etwa mit dem Lebenswillen, der in uns

immer wieder aufblühen soll. Menschen

sind in der Lage, auch nach durchgestandenen

schweren Zeiten die Viriditas

wieder in sich aufkeimen zu lassen. Sie

sagt auch, dass man die Viriditas gerade

jetzt im Mai sehr stark wahrnehmen

kann, wenn man in den Wald geht, dabei

die frisch aufgekeimten Blätter sieht –

das Erwachen im Frühling stellvertretend

für die immense Kraft der Natur.

Wer gerade die Frühjahrsmüdigkeit

spürt, sich müde und niedergeschlagen

fühlt, sollte in die Natur gehen und das

frische Grün wahrnehmen und in sich

aufnehmen. Man kann die Grünkraft

auch von innen stärken, indem man viel

Grünes

zu sich nimmt

– Salate zum Beispiel. Aber auch

die bereits erwähnte Freude erweckt

in einem, so Hildegard von Bingen, die

Grünkraft. Ein besonders schöner Gedanke

zur Wichtigkeit der Freude – egal,

ob das im Jahre 1100 war oder ob es die

Gegenwart betrifft.

Ein Teil Ihres Buches widmet sich Rezepten

von Hildegard von Bingen. Wie

haben Sie diese ausgewählt? Und können

Sie uns ein paar Beispiele nennen,

was man dabei findet?

Kern: Ich habe versucht, Passendes aus

den Rezepturen von Hildegard von Bingen

auszuwählen, das zu dem Wohlfühlgedanken

in der heutigen Zeit passt,

aus den unterschiedlichsten Bereichen

– von Kochrezepten über Heilsalben

bis hin zu Kosmetika. Hildegard von

Bingen hat uns Hunderte Rezepturen

hinterlassen. Ein Klassiker, der für mich

unbedingt dabei sein musste, ist das

Rezept der Nervenkekse. Das sind Kekse,

in denen der Gewürzanteil ein sehr

hoher ist: Muskatnuss, Nelken, Zimt –

alle sehr stimmungsaufhellend. Man

muss aber aufpassen, dass man nicht

mitliebegemacht.at

zu viel Kekse zu sich nimmt, da

die Konzentration der Wirkstoffe

der Gewürze eine sehr hohe ist.

Ein anderes Beispiel aus dem Buch

ist der Maronihonig, der sehr immunstärkend

und kräftigend ist.

Man findet beispielsweise auch

eine Anleitung zum Herstellen von

Rosen-Salbei-Kissen – mit einem

Aroma, das Trost und Freude spendet

... Hildegard von Bingen hat uns

einen großen, breiten Schatz hinterlassen.

Eine besondere Auswahl

habe ich in meinem Buch

zusammengestellt ...

Herzlichen Dank

für das Gespräch!

Doris Kern

Fühl dich wohl

Die grüne Apotheke der Hildegard von Bingen

96 Seiten, durchgehend vierfarbig,

Hardcover, ISBN 978-3-451-03419-0

€ 14,40 | Verlag Herder

Die Reihe Der kleine Seelenhelfer ist in einem sehr

„geschenkigen“ Format von 10,3 x 15,0 cm, mit

Schutzumschlag aus Naturpapier und Veredelungen

auf dem Cover gestaltet. Der Inhalt ist jeweils

wie ein kleiner Ratgeber angelegt, jedoch immer

mit kurzen Zitaten, Geschichten, Rezepten oder

Meditationen gespickt. Aber auch Illustrationen zur

Erläuterung, Fotos und kleine Übungen sind darin zu

finden. Der Herder Verlag spricht mit der Reihe eine

breite Zielgruppe an, die sich selbst eine Auszeit

mit dem Buch gönnen möchte, aber auch Frauen,

die ein hochwertiges Geschenk für die besten

Freundinnen, die Mama oder die Kollegin suchen.

Die kleinen Ratgeber eignen sich außerdem als

kleines Gastgeschenk oder als Zusatzgeschenk.

Die Autorinnen der Reihe sind allesamt sehr Social-

Media-affin und stellen ihre Bücher natürlich auch

auf ihren Accounts oder Blogs vor. So wird direkt

bei der Zielgruppe geworben und Nachfrage in der

Buchhandlung erzeugt.

sortimenterbrief 6/23

23


www.klett-cotta.de

»Brillant. Selbst den gebildetsten Lesern

neue und tiefe Einsichten eröffnet.« Henry

»Eine Geschichte der Welt

den Neandertalern bis zu

Ein enorm unterhaltsames

Gerard DeGroot, The Times

»Ungeheuer ehrgeizig, gelehrt

und voller Überraschungen.«

Peter Frankopan

»Großartig. Monumental«

Robbie Millen, Times Radio

»Meisterhaft

und

wahrhaft

atemberaubend«

BBC History

Revealed

© Marcus Leoni

Bestellungen bei:

Zeitfracht Medien GmbH

Tel. (07 11) 78 60 - 22 54

Fax (07 11) 78 99 - 101 0

E-Mail: kundenservice@zeitfracht.de

Oder bei:

Mohr Morawa Buchvertrieb GmbH, Barsortiment

Sulzengasse 2, A-1230 Wien

Tel.: +43(0)1-68 01 40, Fax: +43(0)1-6 88 71 30

E-Mail: momo@mohrmorawa.at


www.klett-cotta.de

werden

Kissinger

von

Trump.

s Buch.«

Das Meisterwerk des

Weltbestsellerautors

Simon Sebag Montefiore

»Eine großartige

Leistung« Observer

»Berauschend«

Tanya Gold,

Jewish Chronicle

»Fesselnd, bewegend,

episch und vielfältig«

Olivette Otele

»Meisterhaft«

Ben Okri

»Atemberaubend.

Ein ungeheures

Geschenk«

Simon Schama

Simon Sebag Montefiore:

Die Welt

Eine Familiengeschichte der Menschheit

ca. 1504 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag,

mit Vorsatzkarte und Lesebändchen

ca. 50,40 € (A)

ISBN 978-3-608-98354-8

ET: 4. November 2023


#maisliebe

Alles, was Sie über Mais

wissen müssen!

Mais zählt neben Weizen und Reis zu den drei wichtigsten Getreidearten

weltweit und ist eines der bedeutendsten Grundnahrungsmittel für Millionen

von Menschen. Auf allen Kontinenten schlossen die Menschen kulinarische

Freundschaften mit dem Weltenbürger Mais. Heute ist das Getreide aber in

Verruf geraten. Der Darling der Gentechnologie steht als Symbol für ein nur auf

Gewinn ausgerichtetes Agrarbusiness mit allen negativen Auswirkungen der

modernen Landwirtschaft: Monokulturen, hoher Pestizideinsatz, Bodenerosion,

Artenschwund und Bienensterben. Mais wird an Tiere verfüttert, in Autotanks

gefüllt und als Bestandteil von Babywindeln, Sonnencremes, Dämmplatten,

Ketchup und Fertiggerichten verwendet. Die Zeit für ein Umdenken in der

Landwirtschaft und der globalen Ernährung ist gekommen. Ein respektvoller,

achtsamer Umgang ist angesagt.

In diesem Buch wird die Geschichte einer über die Jahrtausende

gewachsenen Beziehung zwischen Mensch und Pflanze erzählt, um einer

der ältesten Kulturpflanzen ihre Schönheit und Würde als Nahrungsmittel

zurückzugeben. Und weil Liebe durch den Magen geht, enthält Mensch &

Mais rund 70 außergewöhnliche Rezepte.

Nora Aschacher

Mensch & Mais

Kulturgeschichte einer jahrtausendealten Liebe

296 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Hardcover

ISBN 978-3-7025-1082-4, ca. € 32,–

Verlag Anton Pustet, ET: Juni

Auch als eBook erhältlich: ISBN 978-3-7025-8107-7

Advertorial

Nora Aschacher,

geboren 1946, war langjährige ORF-Redakteurin, deren Weg vom TV über Ö3, „Musicbox“, Ö-Regional

und das „Familienmagazin“ bis zu Ö1 führte, wo sie die Sendereihen „Radiokolleg“ und „Nova“ sowie

die Veranstaltungsreihe „password wissenschaft“ leitete. Saatgut, Landwirtschaft, globale Ernährung und

Gentechnologie waren häufige Themen ihrer Reportagen. Sie veröffentlichte Kurzgeschichten sowie das Buch

Bald alt? Na und! und ist Performerin der AGE COMPANY.

© KatharinaSchiffl

26 sortimenterbrief 6/23


«Plötzlich ruhten Millionen von

Blicken auf uns.»

Paul McCartney

• 275 bislang unveröffentlichte Fotos von Paul McCartney vom Beginn der

«Beatlemania» – ein persönliches Dokument dieser Zeit

• Mit Originaltexten von Paul McCartney

• Erscheint weltweit am 13. Juni 2023 zur Ausstellungseröffnung der

National Portrait Gallery, London

«Augen des Sturms» präsentiert 275 der von

McCartney aufgenommenen Fotografien

aus sechs Städten, die die vier Beatles in

diesen intensiven und legendären Monaten

bereisten – Liverpool, London, Paris, New

York, Washington, D.C. und Miami – dazu

viele bislang unbekannte Porträts von John,

George und Ringo. In seinem Vorwort und

den Einleitungen zu den einzelnen Kapiteln

erinnert McCartney sich an eine Zeit, in der

«Wie soll man es sonst beschreiben – die

Hölle losbrach», und er beschreibt eindringlich

den Moment, in dem sich die Kultur

wandelte und die 1960er Jahre wirklich

begannen.

alle Fotos © Paul McCartney

Aus dem Englischen von Conny Lösch | 336 Seiten mit durchgehend farbigen Abbildungen

Pappband | ISBN 978-3-406-80300-0 | € 49,90D] | € 51,40[A]


sonderthema novitäten

Wie aus einer kleinen Auszeit auf dem

Segelboot ein siebenjähriges Abenteuer wurde

Fotografien und Gedichte verweben sich

zu einem Gesamtbild der Stadt Minsk

Claudia Clawien,

Jonathan Buttmann

Sieben Farben Blau

256 Seiten, 50 Abb., Hardcover

ISBN 978-3-667-12769-3

ca € 27,70 | Delius Klasing

ET: 8. September

Julia Cimafiejeva

Minsk. Die Stadt, die ich vermisse

zweisprachig: deutsch/belarussisch

104 Seiten, Fotografien,

Softcover, mit Klappen

ISBN 978-3-9824450-1-4

€ 25,70 | edition frölich

In Berlin machen Claudia Clawien und Jonathan Buttmann die

Leinen los und verwirklichen sich den Traum einer Weltumsegelung.

Die beiden Aussteiger:innen kündigen ihre Jobs, kaufen

eine alte Segelyacht und machen sich mit wenig Segelerfahrung,

wenig Geld und viel Mut auf, die Welt zu entdecken. Sieben lange

Jahre werden sie unterwegs sein. In ihrem Segelbuch berichten

die beiden von den Menschen und Kulturen, denen sie auf ihrer

Segelreise begegnen. Sie sehen, wie schön und einzigartig die

Welt ist – und treffen zugleich auf die Auswirkungen von Klimakatastrophe

und Armut. Technische Schwierigkeiten und eine

leere Reisekasse stellen sie vor neue Herausforderungen, die sie

erfindungsreich meistern.

Die Fotos in diesem poetischen Bildband hat die belarussische

Autorin und Fotografin Julia Cimafiejeva von 2016 bis 2020 aufgenommen.

Sorglos und melancholisch, voller Leere und Warten,

neblig und doch strahlend – so hat sie ihre Stadt damals gesehen.

Seit drei Jahren ist sie nicht mehr dort gewesen und durchlebt

noch immer Rückblenden von den Orten, die sie so sehr liebte

und schätzte. Poesie und Fotografie haben für sie immer existiert,

ohne sich zu überschneiden. In diesem Buch versucht sie, sich

in Gedichten und Fotografien dieser Stadt zu nähern und beide

Kunstformen nebeneinanderzustellen. Die Texte und Bilder verweben

sich zu einem Gesamtbild der Stadt. Entstanden ist ein

Buch voller Sehnsucht und Hoffnung.

Reprint des Deix-Jubel-Pracht-Bandes

Digitale Kompetenz statt Verbote

Manfred Deix

Forever Deix. Der Jubelband

304 Seiten, illustriert, Hardcover

ISBN 978-3-8000-7854-7

€ 49,– | Carl Ueberreuter

ET: 12. Oktober

Roland Mader,

Oliver Scheibenbogen

Always on

Verführung und Gefahr

digitaler Medien

ca. 200 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-99002-163-7

ca. € 23,50 | maudrich

ET: 30. September

Manfred Deix war ein Ausnahmekünstler, ein Allround-Genie:

Seine Zeichnungen sind meisterhaft, seine Gedichte sind ein Genuss,

seine Musik machte Freude. Er war ein scharfer Beobachter

des Zeitgeschehens und setzte den Zeichenstift dort an, wo es

wehtat.

Forever Deix versammelt die großartigsten Zeichnungen und Bilder

und größtenteils unbekannte Schätze, zum Beispiel seine Comicstrips

und ersten Bildgeschichten sowie viele Fotos aus dem

privaten Archiv von Marietta Deix.

Gerade die ungeheuren Möglichkeiten und das vielfältige Angebot

des Internets sorgen dafür, dass sich so manche:r darin verirrt

oder verliert. Dieses topaktuelle Buch bietet praktisches Hintergrundwissen

und wertvolle Tipps für einen kompetenten und

sorgsamen Umgang für Eltern, Jugendliche und alle, die im Netz

aktiv sind. Denn klar ist: Verbote und Restriktionen bringen meist

nicht viel. Deutlich wichtiger und wirksamer ist die Stärkung der

Fähigkeiten und Fertigkeiten der User:innen, sodass sie die positiven

Möglichkeiten des Internets optimal für sich nutzen können,

aber auch die Risiken und Gefahren richtig einschätzen und entsprechend

handeln können – von Social Media und Onlineshopping

bis hin zu künstlicher Intelligenz, Binge-Watching u. v. m.

28 sortimenterbrief 6/23


„Seit Jahrtausenden projizieren

wir unsere Hoffnungen, Ängste und

Obsessionen auf Farben. Daher ist

die Geschichte der Farbe auch eine

Geschichte der Menschheit.“

James Fox

Die Bedeutung von Farbe

Die Welt erscheint uns farbig. Doch Farben sind

ebenso Teil unserer Vorstellung wie unserer Umwelt.

In jedem Kapitel dieses brillanten Buches taucht

James Fox mit uns in eine bestimmte Farbe ein und

erläutert in Über legungen zur Kunst- und Menschheitsgeschichte,

welche Bedeutung diese Farben zu

verschiedenen Zeiten an verschiedenen Orten der

Welt hatten. Und er erklärt uns, wie diese vielfältigen

Bedeutungen mit den Eigenschaften des Lichtes

und der Funktionsweise unserer Augen und un seres

Gehirns zusammenhängen. Farbe, so James Fox, ist

nicht nur etwas, das wir wahrnehmen, sondern auch

etwas, das wir gebrauchen und mitein ander teilen

und das unser Denken prägt. Farbe ist für unser

Selbstverständnis so grundlegend wie Sprache.

James Fox

Die Welt im Licht der Farbe

Eine Kulturgeschichte

Deutsche Erstausgabe übersetzt von Dominik Fehrmann

17 x 23 cm, 344 S., 78 Abb., geb. mit Schutzumschlag

36,– € (AT)

ISBN 978-3-9824450-4-5

Ulrike Damm

Zwei Wahrheiten des Schreibens

und der Fall Kulp

17 x 23 cm, 192 S., 130 Abb., geb.

28,80 € (AT)

ISBN 978-3-9824450-5-2

„Wir setzen Buchstaben neben einander

aufs Papier, sammeln unsere Gedanken,

versuchen zu verstehen, was mit uns

geschieht, sortieren, ordnen, werten.

Um uns unsrer selbst zu versichern,

ringen wir nach Worten und deren

Bedeutungen, formulieren Texte.

Man nennt es Schreiben.

Damit versuchen wir, dem Chaos des Lebens auf die Schliche zu kommen.

Das ist die eine Wahrheit. Die andere ist, dass die Sprache unsere Gefühle

noch lange nicht gefügig macht. Darum gilt es, die Ordnung der Texte zu

durchbrechen und ihnen das Chaos zurückzugeben.“ Ulrike Damm

Mit der Verbindung

zwischen verfassten

und visuell gestalte -

ten Texten gelingt es

der Schriftstellerin

und Künstlerin

Ulrike Damm, zwei

Wahrheiten ein und

derselben Geschichte

zu erzählen, die in

diesem Buch ihren

prachtvollen Ort

finden.


krimi-spannung

Reich und schön am Dürrnberg –

Martin Ruprechts zweiter Fall

Ernst Kaufmann: Bleiche Erben

Inspektor Ruprecht und die Schönheit

Zweiter Teil der Salzburger Krimireihe

312 Seiten, französische Broschur

ISBN 978-3-7025-1088-6, € 24,–

Verlag Anton Pustet

Auch als eBook erhältlich:

ISBN 978-3-7025-8104-6

Martin Ruprecht, Chefinspektor des Landeskriminalamts Salzburg, wird nachts am

Dürrnberg zufällig Zeuge eines Unfalls. Jonas, der junge Erbe der Röhm-Chemie aus

Hallein, ist mit seinem Sportwagen gegen eine Felswand geprallt und wurde schwer

verletzt. Ruprecht irritieren einige Ungereimtheiten bei dem mutmaßlichen Unfall und

er beschließt, gegen den Widerstand der lokalen Polizei der Sache nachzugehen. Sehr

bald stößt Ruprecht auf einen pharmazeutischen Konzern aus der Schweiz, der rücksichtslos

versucht, die kleine Salzburger Firma zu übernehmen. Sein kriminalistischer

Spürsinn sagt ihm, dass die Sache wesentlich größer ist als zunächst angenommen.

Als Jonas seinen Verletzungen erliegt, weiß Ruprecht, dass er schnell handeln muss,

wenn er den Drahtzieher noch stellen will, bevor dieser untertaucht. Er folgt ihm bis

nach Amsterdam, wo in den Grachten eine beispiellose Jagd beginnt.

Leseprobe online auf

https://pustet.at/de/buecher.cp/bleiche-erben/1125

Band 1: Blanke Gier. Inspektor Ruprecht und die Kunst,

bereits erschienen

Band 3: Bittere Quellen. Inspektor Ruprecht und das

Wasser, in Planung

Mord in der Salzburger Kaigasse?

Autounfall am Dürrnberg?

Sie suchen nach spannendem Lesestoff und anregender

Unterhaltung für Ihre Kund:innen? Die Krimis von Ernst

Kaufmann geben vertrauten Plätzen eine spannende

Facette.

Der Autor steht für Lesungen zur Verfügung!

Anfragen senden Sie bitte an buch@spv-verlage.at.

Advertorial

Ernst Kaufmann,

geboren in Wien, studierte Musik und Literatur. Er verfasst Sachbücher,

Erzählungen und Kriminalromane. Daneben schreibt er seit vielen

Jahren Drehbücher für Film und Fernsehen. Eine weitere Passion gehört

der bildenden Kunst und so entstehen die Cover für die Buchreihe in

seinem Atelier. Ernst Kaufmann lebt als freier Schriftsteller in Wien und –

wie sein Chefinspektor – liebt er ausgedehnte Wanderungen mit seinen

Hunden, hört mit Vorliebe Jazz und hat ein Faible für alte Autos.

© privat

30

sortimenterbrief 6/23


aus dem verlag anton pustet

Es ist was faul in der Provinz –

Der Onkel Franz ermittelt wieder

Es geht wieder los! Sehr zum Missfallen des Onkel Franz, wie man sich vorstellen

kann. Erneut konfrontiert Autor Klaus Ranzenberger ihn mit allerhand kriminellen

Verstrickungen. Diesmal steht das Altstoffsammelzentrum in des Onkels Heimatort im

Mittelpunkt dubioser Vorgänge. Aber auch im Gemeinderat ist etwas faul. Getrieben

von seinem Spezi, dem Albert, findet sich der Onkel Franz wieder in einem Fall rund

um zweifelhafte Müllgeschäfte und kommunalpolitische Freunderlwirtschaft. Und

wenn’s auch vergleichsweise harmlos beginnt, schnell wird die Sache alles andere

als ungefährlich. Was die selbst ernannte Kleinstadt-Bourgeoisie – die „großkopferten

Stadtplatzhirschen“, wie sie der Onkel nennt – mit dem Ganzen zu tun hat und wie

sich unsere Stammtischler erneut ungefragt in die Belange der Polizei einmischen,

sorgt für Spannung und Vergnügen gleichermaßen, so viel ist sicher!

Eine Leseprobe finden Sie auf

https://pustet.at/de/buecher.cp/kehraus/1124.

Klaus Ranzenberger: Kehraus

Noch ein Fall für den Onkel Franz

Innviertler Krimödie

232 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-7025-1075-6, € 22,–

Verlag Anton Pustet

Auch als eBook erhältlich:

ISBN 978-3-7025-8106-0

Sie wollen den Onkel Franz live erleben?

Klaus Ranzenberger ist ein Garant für ebenso heitere wie unterhaltsame

Lesungen, am besten gemeinsam mit dem Musiker

Josef Kili. Übrigens: Auch im Rahmen der Leipziger Buchmesse

stieß er mit seinem Onkel Franz auf ein begeistertes Publikum!

Anfragen senden Sie bitte an buch@spv-verlage.at.

© SN/Marco Riebler

Klaus Ranzenberger,

Jetzt erhältlich: die praktische Onkel-Franz-Markttasche

„Jo. Na. Eh!“, Artikel-Nr. TASCHE01, € 15,–, A: MELO

geboren 1964 in Braunau am Inn, wo er nach wie vor lebt und einen Friseursalon

betreibt. Beschäftigt sich seit frühester Jugend autodidaktisch mit Karikatur,

Malerei und dem Schreiben und verfasst Kolumnen für lokale Blätter. Erfinder des

„Onkel Franz“, einer zeitgenössischen Innviertler Entsprechung von Torbergs Tante

Jolesch, sowie der Burgheim-Krimi-Reihe im Verlag Anton Pustet.

sortimenterbrief 6/23

31


© Daniel Carinsson

Die GLAUSER-Preisträger:innen 2023 stehen fest

Seit 1986 verleiht das SYNDIKAT die GLAUSER-Preise, mit denen auch an den Schweizer Autor Friedrich Glauser,

Namensgeber und Begründer des deutschsprachigen Kriminalromans, erinnert wird.

Mit den GLAUSER Krimipreisen des SYNDIKATS, die mit

insgesamt 12 000 Euro dotiert sind, werden deutschsprachige

Krimiautor:innen ausgezeichnet. In diesem Jahr hatten die

fünf Jurys aus über 700 eingesandten Büchern auszuwählen.

Alleine in der Kategorie „Bester Roman“ hatten 76 Verlage 463

Bücher eingereicht.

© Haymon Verlag / Orla Connolly

In ihrer Begründung zur Vergabe

des Preises für den besten Roman

an Ellen Dunne schreibt die Jury

unter anderem:

„Es hat sich im Lauf der Juryarbeit

ein ganz eigenes Phänomen

herausgebildet: Der spätere

Siegertitel wurde, fast unbemerkt,

für die Jury zum Maßstab für alle

anderen. Jeder neue Krimi musste

sich an diesem Buch messen lassen.“

© KBV

Die Verleihung des Ehren-

GLAUSER an Ralf Kramp begründet

die Jury folgendermaßen (Auszug):

„Mit dem Ehren-GLAUSER wird

2023 ein Mann ausgezeichnet, ohne

den man sich die deutschsprachige

Krimiszene nicht vorstellen kann:

Ralf Kramp. Er ist als Krimiautor,

Krimikenner, Verleger, Archivar,

Veranstalter und Moderator

seit Jahrzehnten eine feste Größe in der deutschsprachigen

Krimilandschaft und hat sich mit unermüdlichem Einsatz um

den deutschsprachigen Krimi verdient gemacht.“

Die Gewinner in den fünf Kategorien in diesem Jahr lauten:

In der Kategorie „Roman“

Ellen Dunne

Boom Town Blues

Haymon

In der Kategorie „Debüt“

Sybille Ruge

Davenport 160x90

Suhrkamp

In der Kategorie „Kurzkrimi“

Christiane Dieckerhoff

mit Bescherkind

aus Wichtel, Wunder, Weihnachtsmord

Knaur

In der Kategorie „Jugendkrimi“

Elisabeth Herrmann

Ravna. Die Tote in den Nachtbergen

cbj

In der Kategorie „Kinderkrimi“

Oliver Schlick

Rory Shy. Das Rätsel um Schloss Eichhorn

Ueberreuter

32 sortimenterbrief 6/23


MIT HOCHSPANNUNG DURCH’S JAHR 2023

Die ungewöhnlichste

Auftragskillerin der Welt:

Violetta Morgenstern

ist zurück

Das Leben schuldet ihm etwas, davon

ist Leopold Kranzelmeier überzeugt.

Aufgewachsen in ärmlichen sen in der Weststeiermark, nutzt er sein

Verhältnis-

Umfeld skrupellos aus. Schulden treiben

ihn schließlich in die Kriminalität – und

dann sterben Menschen. Als er ins Visier

von Inspektor Kammerlander gerät, trifft

er eine Entscheidung mit Folgen.

978-3-7408-1866-1 · 14,40 € (AT) · ET: 24.08.23

Ex-Polizist Lauda hatte am Neusiedler

See nur ein spontanes Versteck vor der

Mafia gesucht. Aus der sung ist ein Daueraufenthalt geworden.

Verlegenheitslö-

Er arbeitet als Sicherheitsbeauftragter

auf einem Ausflugsschiff, als bei Fahrt

ein prominenter Passagier verschwindet.

Lauda findet sich in einem Fall wieder,

der ihn an seine Grenzen bringt.

978-3-7408-1882-1 · 14,40 € (AT) · ET: 24.08.23

Briefe mit seltsamem Inhalt, schwere

Waffen und Geld in einer Garage – als

Entrümpler Sebastian Tandler bei einem

Auftrag in einem Linzer Privatschloss auf

die Spuren eines Verbrechens stößt, wird

er neugierig und beginnt Nachforschungen

anzustellen. Dann gibt es Tote, und

der Tandler gerät tiefer in die Sache

hinein, als ihm lieb ist

978-3-7408-1951-4 · 14,40 € (AT) · ET: 21.09.23

Graz, 1882. Immer wieder werden

Körperteile am Mur-Ufer angespült. Gendarm

Wilhelm Koweindl steht vor einem

Rätsel – und erhofft sich einmal mehr

Rat von Hauslehrerin Ida Fichte. Kurz

darauf verschwinden das Hausmädchen

von Idas Dienststelle und dann die gnädige

Frau höchstselbst. Für Wilhelm und

Ida beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

978-3-7408-1869-2 · 13,40 € (AT) · ET: 24.08.23

Wien, 1925: Im Schönbrunner Schlosstheater

wird »Der Rosenkavalier« gedreht.

Die Filmmusik stammt von Richard

Strauss, das Libretto von Hugo von Hofmannsthal.

Ernestine und Anton melden

sich als Statisten. Als die Hauptdarstellerin

erdrosselt wird, machen sich die

beiden am Set auf Spurensuche – und

kommen dem Täter gefährlich nahe.

978-3-7408-1736-7 · 13,40 € (AT) · ET: 19.10.23

1463: Als Stjepan Tomašević, letzter Despot

Serbiens und König von Bosnien, von

osmanischen Reitern enthauptet wird,

flieht seine schwangere Frau Helena

mit einem Pilger, der sie ins sichere Graz

führen will. Die Osmanen sind ihnen

dicht auf den Fersen. In einer Zeit von

Krankheiten und Kriegen scheint nur

noch ein Bild die Hoffnung zu nähren.

978-3-7408-1945-3 · 16,50 € (AT) · ET: 19.10.23

978-3-98659-014-7 · 14,40 € (AT)

ET: 26.09.23

Gruppeninspektor Georg Hammerschmied

wird an einen Leichenfundort

im Nationalpark Kalkalpen gerufen –

und es bleibt nicht bei einem Todesfall.

Zunächst sieht es aus, als seien die

Personen bei Unfällen ums Leben gekommen,

doch Hammerschmied kommt

das gehäufte Sterben im Ort mehr als

eigenartig vor. Denn es trifft insbesondere

Ehemänner…

978-3-7408-1910-1 · 14,40 € (AT) · ET: 21.09.23

Giftiger Schnee, tote Drogendealer:

Damit ist der wohlverdiente Urlaub in

Schladming für die Charlotte ruiniert.

Mit ihrer vorlauten Schwester Flora

schaut sich die Ex-Polizistin die Sache

mal genauer an – irgendwer muss den

Job ja machen. Einmal Polizistin, immer

Polizistin. Und ganz nebenbei lernt sie

auch noch ihre große Liebe kennen …

978-3-7408-1855-5 · 14,40 € (AT) · ET: 19.10.23

Der dichtende Mörder: Im Grazer Stadtpark

findet man eine Tote, auf deren

Körper ein Papier mit einer Gedichtzeile

liegt. Chefinspektor Sepp Semper ermittelt

im Grazer Uni-Milieu und in der

Online-Dating-Welt, als eine zweite Leiche

auftaucht. Ein Katz-und-Maus-Spiel

beginnt, er legt schließlich einen Köder

aus – wird der Mörder ihn schlucken?

978-3-7408-1946-0 · 13,40 € (AT) · ET: 19.10.23

www.grafit.de


© Fotoatelier Christian Schörg

Charakteristikum Ihres Krimis überleitet,

nämlich zum Stichwort Oper.

Rauter: Von meinem Büro aus sehe ich

direkt auf die Wiener Staatsoper, das ist

mein täglicher Ausblick. Ich mag klassische

Musik sehr gerne und sehe mir

deshalb auch immer wieder Stücke in

der Staatsoper an. Zur Handlung in

meinem Krimi hat mich schließlich

ein Vorfall inspiriert, den ich bei einem

meiner Opernbesuche miterlebt habe,

nämlich ein Streit auf der Feststiege

im Opernhaus. In der Realität ist dieser

Streit zum Glück nicht blutig ausgegangen,

in meinem Krimi ist er der

Ausgangspunkt des Verbrechens. Als

Schriftstellerin gehe ich mit offenen

Augen durch die Welt und greife ungewöhnliche

oder besondere Momente in

meinem Umfeld selbstverständlich auf.

Ich frage mich dann immer: Was wäre

gewesen, wenn …? Und so entspinnen

sich meine Geschichten.

Teresa Petrovitz im Gespräch mit

Anja Rauter

Ein humorvoller Krimi

über die dunklen Seiten

der schillernden Opernwelt

Frau Rauter, Ihr neues Buch mit dem

sehr launigen Titel Ausgeträllert ist

als Wiener Opern-Krimi deklariert.

Was macht Wien für Sie zum perfekten

Schauplatz für einen Krimi?

Rauter: Wien hat diesen bestimmten

morbiden Charme, für den die Stadt ja seit

Langem bekannt ist. Aber nicht nur das

macht sie als Schauplatz für einen Kriminalroman

interessant. Von der Architektur

bis hin zu ihrer reichen Geschichte

bietet sie viele besondere Bezugspunkte,

die gerade für das derzeit beliebte Genre

des Krimis mit Lokalbezug ideal sind. Ich

selbst komme aus Baden, arbeite aber in

Wien, übrigens wie meine Heldin in der

Walfischgasse ...

Was dann auch gleich zum zweiten

In Ihrem Buch ist es die Privatdetektivin

und Hobby-Ermittlerin Samantha

Sauer, die den Streit in der Oper beobachtet.

Nach welchen Kriterien haben

Sie Ihre Protagonistin entworfen? Was

für ein Mensch ist sie?

Rauter: Samantha ist eine sehr sympathische,

lebensfrohe und bodenständige

Frau, die mitten im Leben steht. Ihr Motto

und auch mein Lieblingszitat von ihr

ist: „Wenn dir das Leben eine Zitrone

gibt – leg ein Schnitzel darunter.“ Sie ist

nach ihrer Scheidung alleinerziehende

Mutter einer Teenager-Tochter und mit

dieser Situation eigentlich zufrieden.

Die beiden leben seither bei Samanthas

Mutter, was ihr ganz recht ist, da sie somit

eine Gratis-Babysitterin zur Verfügung

hat. In diesem Drei-Generationen-

Haushalt fühlt sie sich wohl, ebenso

als Single, wobei sich in meinem Krimi

auch eine Romanze anbahnt, die sie

ziemlich durcheinanderbringt. Als Alleinerzieherin

hat Samantha jedenfalls

Geldprobleme, so wie fast alle Alleinerzieherinnen,

und so muss sie nebenbei

als Privatdetektivin arbeiten, wobei sie

34

sortimenterbrief 6 /23


sich auf das Beschatten untreuer Ehemänner

spezialisiert hat. Das macht ihr

aber auch ziemlich viel Spaß, da sie von

Grund auf neugierig ist. Von Ihrer Mutter,

Tochter und auch ihrer Freundin,

der Gräfin, einer ziemlich exzentrischen

Persönlichkeit, bekommt sie schließlich

bei der Mördersuche tatkräftige Unterstützung,

in die sie durch ihre Neugier,

aber auch zufällig hineingerät.

In Ihrem ersten Buch Wir zwei auf Wolke

sieben drehte sich noch alles um Liebe

und Trennung. Was hat Sie diesmal

zum Krimi-Genre hingeführt?

Rauter: Der Vorschlag, einen Krimi zu

schreiben, wurde eigentlich von außen

an mich herangetragen. Ich freundete

mich dann schnell mit dem Gedanken

an, vor allem, weil ich selbst schon lange

eine passionierte Krimileserin bin. Ich

hole zum Beispiel alle paar Jahre meine

geliebten Agatha-Christie-Bücher aus

dem Regal, weil ich mich zumeist ohnehin

nicht mehr an den Mörder oder die

Mörderin erinnere (lacht). Ich liebe auch

Serien wie Tatort oder Crime-Dokumentationen.

Wichtig war mir beim Schreiben,

dass ich mich im sogenannten

Cozy-Crime-Genre bewege. Das heißt,

ich wollte keinen Thriller oder allzu

blutigen Krimi schreiben, sondern den

Fokus auf die Spannung und das Detektivische

legen, auf die Verdächtigen und

das Warum und Wieso der begangenen

Taten. Und diese Leidenschaft für die

Hintergründe kommt in Ausgeträllert

zum Ausdruck: Warum musste die

Star-Sopranistin, das erste Mordopfer

in meinem Krimi, sterben? Warum auf

diese Weise? Und was steht hinter dem

zweiten Mord? War es Absicht oder nur

im Affekt? Hinter jedem Verbrechen stehen

unzählige Umstände, die dazu geführt

haben. Das ist sehr, sehr spannend.

Wie ist es Ihnen dann beim Schreiben

dieses für Sie neuen Genres ergangen?

Rauter: Einerseits war es eine Herausforderung

für mich, weil ein Krimi sehr

durchdacht sein muss, jeder Schritt

muss logisch sein, und der Kreis muss

sich schlüssig schließen. Ganz anders

also als zum Beispiel bei einem Roman,

bei dem Gefühle oder die Liebe im Mittelpunkt

stehen. Als Autorin kann man

sich hier vieles leichter zurechtbiegen

oder auch in nicht so nachvollziehbare

Richtungen lenken, gerade weil Liebe ja

etwas Unlogisches ist. Im Krimi hat man

weniger Freiheiten, alles muss klar ausformuliert

sein, jede Spur und jeder Hinweis

muss seinen richtigen Platz haben.

Hier war mir meine Excel-Tabelle eine

große Hilfe, die ich immer wieder aktualisiert

habe (lacht). Andererseits hat es

mir irrsinnig Spaß gemacht, diesen Krimi

zu schreiben und falsche Fährten zu

legen, Spannung zu erzeugen.

Trotzdem haben Sie den Lebenswelten

der Frauenfiguren ebenfalls viel Platz

eingeräumt.

Rauter: Es war mir sehr wichtig, die Beziehung

zwischen den Frauen und das

besondere Gemeinschaftsgefühl, das

sie verbindet, nicht zu kurz kommen zu

lassen. Ich wollte hier eine gute Balance

finden und mich auch nicht verbiegen.

In gewisser Hinsicht könnte man Ausgeträllert

als Mischung zwischen Frauenund

Kriminalroman beschreiben. Meine

Heldinnen sind starke Identifikationsfiguren

über alle Generationen hinweg,

von der schrillen Gräfin bis hin zur

frechen Teenagerin. Insofern ist für jede

Art von Leserin etwas dabei. Was aber

nicht heißen soll, dass nicht auch männliche

Leser an meinem Krimi Gefallen

finden können.

Das Ende des Buchs verspricht jedenfalls

auf humorvolle Art, dass die Geschichte

rund um das Ermittlerinnen-

Quartett noch nicht auserzählt ist. Haben

Sie eine Fortsetzung geplant?

tatort wiener staatsoper

Rauter: Ich bin tatsächlich schon fast

mit dem Fortsetzungskrimi fertig, der

wieder an einer besonderen Location

spielen wird, die ich aber hier noch nicht

verraten darf. Und natürlich werden Samantha

und ihre Mitstreiterinnen wieder

einiges erleben. Ich hatte von Anfang

an die Absicht, meinen Krimi als Serie

zu konzipieren. Denn das Interessante

in Romanen oder auch Krimis ist ja, wie

sich die Figuren und die Geschichten

rund um sie weiterentwickeln. Was wird

zum Beispiel aus Samantha und ihrer

Romanze oder aus der Gräfin und ihrer

Bekanntschaft Arthur? Verliebt sich vielleicht

auch Lisa? All diese offenen Fragen

werden dann im neuen Teil beantwortet.

Sie sind nicht nur Schriftstellerin, sondern

hauptberuflich anderweitig tätig.

Wie sieht Ihre Schreibroutine aus?

Opfern Sie viele Wochenenden für das

Verfassen Ihrer Bücher?

Rauter: Ich bin im Marketing-Kommunikationsbereich

für ein weltweit aufgestelltes

Industrieunternehmen tätig. Für

das Schreiben sind also tatsächlich die

Wochenenden reserviert. Gerade beim

Krimi-Schreiben muss man den Kopf

frei haben, was nach einem Arbeitstag

oft nicht der Fall ist. Ich bin beim Schreiben

sehr konsequent, plane dann etwa

drei bis fünf Stunden ein, die ich meinem

Buch widme. Gerade in der Endphase

kann das natürlich sehr stressig werden,

aber ich habe einen guten Zugang gefunden

und möchte das Schreiben keinesfalls

missen.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Anja Rauter

Ausgeträllert. Ein Wiener-Opern-Krimi

288 Seiten, Paperback, ISBN 978-3-7104-0324-8

€ 16,– | Servus

sortimenterbrief 6/23

35


Ein Krimi über

Natur, Bienen

und Profitgier

Die

Bienenkönigin

von

Wilhelm Kuehs

sonderthema krimi & thriller

Flammen über dem Zürichsee

In einer Novembernacht brennt es im Hafen Enge mitten in Zürich.

Bei den Löscharbeiten findet Rosa Zambrano von der Seepolizei die

verkohlte Leiche einer jungen Frau. Was hat Iva Schwarz, Tochter

einer bekannten Architektin, das Leben gekostet? Während der vertrackten

Ermittlungen taucht Rosas große Liebe Leo wieder in Zürich

auf. Und schon bald auch in ihrem zauberhaften Altstadtgarten.

Doch er ist nicht das einzige Gespenst aus der Vergangenheit, das in

der Stadt umgeht.

Seraina Kobler: Nachtschein. Ein Zürich-Krimi

ca. 288 Seiten, Paperback, ISBN 978-3-257-30094-9

€ 18,50 | Diogenes, ET: 21. Juni

Ein neuer Fall für den burgenländischen Columbo

Tausende Grablichter lassen zu Allerheiligen den Stinatzer Friedhof

beinahe taghell leuchten. Die ganze Gemeinde ist gekommen, um

der Verstorbenen des letztes Jahres zu gedenken. Was zu diesem

Zeitpunkt keiner wusste, ist, dass nicht nur ein Hauch von Andacht

in der Luft hängt, sondern auch Pepi Grandits in seinem Keller.

Alles sieht nach einem tragischen Selbstmord aus. Doch selbst der

Abschiedsbrief des Toten lässt Sifkovits, den burgenländischen Columbo,

zweifeln, dass sich Pepi Grandits alleine in die Schlinge fallen

ließ. Hartnäckig und mit tatkräftiger Unterstützung der Kopftuchmafia

beginnt Sifkovits – gegen den Willen seines Vorgesetzten – zu ermitteln.

Schon bald stößt er auf Dinge, die seine Welt aus den Fugen

geraten lassen. Das Ganze droht in einem Fiasko zu enden ...

Melitta Schober ist eine

Kämpferin für den Schutz der

Bienen und gegen die

Ausbeutung der Natur und

Profitgier. Doch ihr Aktivismus

stößt nicht nur

auf Gegenliebe.

Wilhelm Kuehs

Die Bienenkönigin

Verlag federfrei

TB, 242 Seiten

ISBN: 978-3-99074-223-5

13,90 Euro

Thomas Stipsits: Allerheiligen-Fiasko

180 Seiten, Paperback, ISBN 978-3-8000-9014-3

€ 18,– | Carl Ueberreuter, ET: 20. Oktober

Ein packender Insider-Krimi und eine Liebeserklärung

an das faszinierende Küchen-Universum

Im Gasthaus „Apfelbaum“ scheint die Welt noch in Ordnung. Doch

dann wird der syrische Hilfskoch erstochen. Die Wiener Journalistin

Mira Valensky und ihre Freundin Vesna Krainer sind bald auf der

Jagd durch Gourmettempel, begegnen Gastro-Klischees und sehen

sich mit der Macht der öffentlichen Meinung konfrontiert. Fine Dining

rechnet sich nicht mehr, Luxuslokale sperren zu. Gasthäuser

finden keine Arbeitskräfte. Die Gastronomie ist im Umbruch. Wer

hat noch Lust, nach dem ultimativen Geschmack zu suchen? Werden

Koch- und Service-brigaden gar durch Roboter ersetzt?

Eva Rossmann: Fine Dying. Ein Mira-Valensky-Krimi

ca. 288 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-85256-887-4

ca. € 26,– | Folio, ET: 29. August

www.federfrei.at

36 sortimenterbrief 6/23


Autorin und Autoren im Polar Verlag

William Boyle

Heather Levy

Herbst

2023

© Katie Farrell Boyle

© 2020 David Bricquet

A. F. Carter

Stefán Máni

Pseudonym

© Thitiwat.Day / Adobe Stock

Doug Johnstone

© Stefán Máni

Anthony J. Quinn

© Chris Scott

© Eileen Quinn

Hintergrund © Nattapol Sritongcom /Adobe Stock


© Haymon Verlag/Orla Connolly

Teresa Petrovitz im Gespräch mit

Ellen Dunne

»Ich fragte mich: Was machen all die

Abgründe mit diesen Menschen?«

Zu Anfang gratuliere ich Ihnen ganz

herzlich zum Glauser-Preis in der

Hauptkategorie Bester Roman, den

Sie für Ihr letztes Buch Boom Town

Blues erhalten haben. Die Jury ehrte

Sie für das „Feuerwerk“, das Sie darin

„sprachlich zünden", für Momente voll

von Ironie, Sarkasmus, Intelligenz und

Lebensfreude.

Dunne: Über den Preis freue ich mich

− immer noch − sehr, ebenso über die

Jurybegründung, die sich auch auf meinen

Stil bezogen hat und somit eine

genreübergreifende Bewertung enthält.

Die Preisverleihung in Darmstadt, zu

der ich aus meiner Wahlheimat Irland

angereist bin, war aufregend. Die Galaveranstaltung

läuft ähnlich wie die

Oscars ab: Die Nominierten wissen bis

zum Zeitpunkt der Verleihung nicht, ob

sie nun gewonnen haben oder nicht, die

Namen der Gewinner:innen sind in Kuverts

versteckt. Es war ein sehr schöner

Abend.

Zugleich haben Sie Ihr neues Buch

rund um die Ermittlerin Patsy Logan

fast beendet. Unfollow Stella, der vierte

Band Ihrer Reihe, wird im kommenden

Herbst erscheinen. Wie geht es Ihrer von

den Leser:innen sehr geschätzten und

unkonventionellen Ermittlerin im neuen

Buch? Was bewegt sie?

Dunne: Bewegung ist insofern ein

gutes Stichwort, als Patsy sich im Gegensatz

dazu in einer Phase des Stillstands

und der Stagnation befindet.

Den zeitlichen Hintergrund von Unfollow

Stella bildet der Sommer nach dem

ersten Lockdown. Sie befindet sich bei

ihrer Cousine, Dublin und alles rund

um sie ist sehr ruhig. Sie hat das Gefühl,

wie einige von uns es damals wohl

auch hatten, steckengeblieben zu sein.

Und damit hat sie auch recht: Sie hat

ihr ursprüngliches Ziel aus den Augen

verloren, die Geschichte rund um ihren

verschwundenen Vater aufzuklären.

Auch deshalb, weil sie Angst hat, damit

ihre eigene Geschichte und die ihrer

Familie infrage zu stellen. Dazu kommt,

dass sie mittlerweile in Scheidung lebt.

Ihr Mann hat sie für eine Frau verlassen,

die älter ist als sie. Da wollte ich

bewusst mit einem Klischee brechen,

aber natürlich schmerzt das Patsys Ego.

Gleichzeitig versucht sie ihr Vorgesetzter

aus dem Dezernat zu drängen und

durch einen männlichen Kollegen zu

ersetzen. All das sind Tiefschläge, die

sie erst verdauen muss.

Aus dieser Zeit des Rückzugs wird sie

aber jäh herausgerissen.

Dunne: Sam Feuerstein, ein österreichischer

Bekannter, der mit ihr im letzten

Fall ermittelt hat, bittet sie in einer

„kleinen Sache“ inoffiziell um Hilfe.

Und diese wird sich dann doch weitaus

größer als gedacht herausstellen.

Die „kleine Sache“ ist der Vermisstenfall

einer jungen Frau namens Stella,

die von ihrer Familie gesucht wird.

Dies führt Patsy schließlich ins Milieu

von Content-Moderator:innen, das

heißt, zu Menschen, deren Tätigkeit

darin besteht, Internet-Content zu

prüfen − ein prekärer und teilweise

auch traumatisierender Job. Wie hat

sich dieses Thema für Sie ergeben?

Dunne: Ich selbst habe einst für einen

Inernetgiganten im Kundenservice gearbeitet

und bin noch mit Bekannten

von damals in Kontakt, die heute noch

in dieser Branche oder für Multinationals

arbeiten. So bin ich immer wieder

38

sortimenterbrief 6/23


neuer dublin-krimi der glauser-preisträgerin

auf das Thema gestoßen. Ich stellte mir

viele Fragen: Wer sind die Menschen,

die in diesem Bereich arbeiten? Wie

geht es ihnen dabei? Warum haben sie

diesen Beruf gewählt? Und ich fragte

mich: Was machen all die Abgründe mit

diesen Menschen? All das herauszufinden,

hat sich dann als durchaus schwierig

erwiesen. Content-Moderator:innen

unterschreiben bei ihrem Arbeitsantritt

üblicherweise ein non-disclosure

agreement. Sie sind vertraglich also

nicht dazu berechtigt, über ihren Job zu

sprechen. Durch meine Kontakte in die

IT-Szene konnte ich dann doch einiges

herausfinden.

In Ihrem Buch kommt es im Umfeld der

Content-Moderator:innen zu Machenschaften,

hinter denen verschiedene

Motive stehen. Interessant ist vor allem

der Aspekt der Selbstjustiz, den Sie behandeln:

diejenigen, die Hass-Content

verbreiten, werden zu Gejagten. Als Social-Media-Nutzer:in

hat man ja häufig

das Gefühl, dass gegen Hass im Netz

zu wenig unternommen wird ...

Dunne: Ich denke, dass vonseiten der

Unternehmen mit mehr oder minder

großer Anstrengung grundsätzlich

versucht wird, so viel Content

wie möglich zu prüfen. Was die Lage

aber so schwierig macht, ist das fast

unglaubliche Wachstum bestimmter

Apps und Plattformen. Dieses Wachstum

steht über allem. Gleichzeitig wird

dadurch eine effiziente Überprüfung

des massenhaften Contents so gut wie

unmöglich, insbesondere bevor er ins

Netz gelangt. Zwar kommt mittlerweile

zusätzlich AI zum Einsatz, aber nur

ein sehr kleiner Prozentsatz kann von

Maschinen aussortiert werden. Ein weiterer

wichtiger Aspekt ist der berufliche

Status der Content-Prüfer:innen. Die

Mitarbeiter:innen haben es nicht leicht.

Viele erleiden Traumatisierungen, weil

sie immer wieder Dinge sehen, die sie

nicht verarbeiten können.

Ihre Ermittlerin begegnet diesem Fall

wieder mit ihren ganz eigenen Methoden

und ihrem unverwechselbaren

Charakter. Nach welchen Gesichtspunkten

haben Sie Ihre Protagonistin

damals eigentlich entworfen? Wie sollte

sie sein, und wie sollte sie nicht sein?

Dunne: Wichtig war mir bei der Konzeption

meiner Figur, dass ich dem

historisch bedingten Defizit an facettenreichen

und interessanten Frauenfiguren

etwas entgegensetze. Zwar gab

es damals schon einige Frauenfiguren

in meinem Genre, aber die meisten

waren und sind auch noch heute mit

eher maskulin konnotierten Attributen

versehen. Sie agieren teilweise wie Superheldinnen.

Ich wollte hingegen eine

Frau zu meiner Protagonistin machen,

die stark, aber nicht unverwundbar ist,

die Probleme hat. Ich habe sie damals

mit den Problemen ausgestattet, die

mich zu dieser Zeit selbst beschäftigt

haben: Der 40er naht, der gesellschaftliche

Druck, der damit einhergeht, lastet

auf einem, man hat manches noch

nicht erreicht, das man eigentlich schaffen

wollte. Bei Patsy ist es beispielsweise

die ungewollte Kinderlosigkeit, die

gerade am Anfang ein großes Thema

ist. Patsy sollte einfach ein Mensch sein,

der sich auf seine eigene Art mit seinen

Problemen auseinandersetzt − oder

auch nicht: Denn sie ist ja auch eine

Frau, die vieles von sich wegschiebt.

Aber all das, was im Laufe der vier Bände

passiert ist, lässt sich irgendwann

nicht mehr wegschieben. Und so geht

es uns auch, mit unseren Problemen,

mit unserer Vergangenheit.

Insofern wird Sie Patsy noch länger begleiten?

Ellen Dunne: Boom Town Blues

Ein Fall für Patsy Logan

320 Seiten, Softcover, ISBN 978-3-7099-7939-6

€ 13,95 | Haymon

Ellen Dunne: Unfollow Stella

Ein neuer Fall für Patsy Logan

ca. 300 Seiten, Softcover, ISBN 978-3-7099-7965-5

ca. € 13,95 | Haymon, ET: 3. Oktober

Dunne: Ja, ich denke schon. Jetzt ist

sie an einem Punkt, an dem sie nichts

mehr aufschieben kann. Sie findet sich

gerade selbst und entdeckt, dass sie

vielleicht gar nicht die Person ist, für die

sie sich gehalten hat. Eigentlich hatte

ich zu Patsy Logan drei Teile geplant,

aber ihre Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen.

Und ich habe viele Ideen,

wie es mit ihr weitergehen und was sie

noch erwarten könnte.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

sortimenterbrief 6/23

39


prämierte krimi-cover

Die Gewinner des Bloody-Cover-Wettbewerbs

Bereits zum zweiundzwanzigsten Mal wurde das originellste,

stimmigste, markanteste – oder kurzum: das schönste Krimi-

Cover deutschsprachiger Autor:innen des vergangenen Jahres

ermittelt. Dazu nominierte die Ehrenwerte Gesellschaft

Münchens in Zusammenarbeit mit dem SYNDIKAT, dem

Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur, und dem

Krimi-Forum aus über 500 Neuerscheinungen des Jahres

2022 die zwölf Finalist:innen, und Krimifans aus Deutschland,

Österreich und in der Schweiz wählten daraus das „Bloody

Cover 2023“.

Ausstellungen in der Hauptbücherei Wien, der Humboldt

Bibliothek Berlin, der Bibliothek Greiz im Vogtland, den

Bücherhallen Barmek in Hamburg, der Zentralbibliothek Köln,

der Stadtteilbibliothek Bornheim in Frankfurt, der Bibliothek

Plagwitz „Georg Maurer“ in Leipzig, der Stadtbibliothek

Sendling in München, der Bücherei in Schleiden in der

Eifel, der PBZ Bibliothek Sihlcity in Zürich und natürlich

auch in der CRIMINALE-Stadt 2023 Darmstadt sowie die

Abstimmung im Internet auf Krimi-Forum.de begleiteten den

Publikumswettbewerb.

1. Platz

Herbert Genzmer/Liquid/Solibro

Cover-Gestaltung: Michael Rühle, Karlsbad-Langensteinbach

2. Platz

Beate Maly/Mord auf der Trabrennbahn/Emons

Cover-Gestaltung: Nina Schäfer, Köln

Folgende Cover schafften es unter die Nominierten:

l Arne Dessaul/Sein letzter Witz/Maximum

3. Platz

Roman Klementovic/Wenn der Nebel schweigt/Gmeiner

Cover-Gestaltung: U.O.R.G. Lutz Eberle, Stuttgart

l Jens Eisel/Cooper/Piper

l Tommie Goerz/Frenzel/ars vivendi

l Ralf Langroth/Ein Präsident verschwindet/rororo

l Kurt Palm/Der Hai im System/Leykam

l Ursula Poznanski/Stille blutet/Knaur

l Sybille Ruge/Davenport 160 x 90/Suhrkamp

l Kerstin Ruhkieck/In deinen Augen der Tod/Emons

l Leon Sachs/Der Zirkel/Penguin

www.bloodycover.de

40 sortimenterbrief 6/23


NerveNkitzel-HigHligHts

von Atrium

Der neue Fall für Anne Holts Star-Ermittlerin

Selma Falck sitzt mit zwei Freundinnen vor einem Café, als

plötzlich ein Schuss fällt. Selma wird nur leicht gestreift, die

Parlamentsabgeordnete Linda trifft es jedoch tödlich. Lindas

relative Anonymität veranlasst alle zu der Vermutung, dass

Selma das eigentliche Ziel des Attentats war. Auch sie selbst

geht davon aus – zumal sie seit einiger Zeit einen Stalker hat, der

sich heimlich Zugang zu ihrer Wohnung verschafft ...

Der sensationelle erste Fall von Kult-Ermittlerin Selma Falck

Selma Falck hat in ihrem Privatleben und ihrer Karriere als

Rechtsanwältin den Tiefpunkt erreicht. Genau in diesem Moment

braucht Jan Morell, der Vater von Norwegens bester Skifahrerin,

ihre Hilfe. Seine Tochter sieht sich Doping-Vorwürfen ausgesetzt,

und Selma soll ihre Unschuld beweisen. Als jedoch ein anderer

Skifahrer tot aufgefunden wird, zeigt sich, dass die Situation

noch viel ernster ist. Es wird ein Wettlauf gegen die Zeit ...

Anne Holt

Eine Idee von Mord

ca. 464 Seiten, Hardcover

978-3-85535-125-1, € 23,70 (A)

Erscheinungstermin:

14.9.2023

Anne Holt

Ein Grab für zwei

ca. 464 Seiten, Softcover

978-3-03882-029-1, € 13,40 (A)

Erscheinungstermin:

17.8.2023

Linda Segtnan

Das achte Haus

In Gedenken an ein Mädchen

ca. 400 Seiten, Hardcover

978-3-85535-115-2, € 24,70 (A)

Erscheinungstermin:

12.10.2023

Guy Morpuss

Five Minds

ca. 368 Seiten, Hardcover

978-3-85535-058-2, € 22,70 (A)

Erscheinungstermin:

16.11.2023

Die Gestirne im achten Haus verraten, wie du stirbst

An einem Maiabend im Jahr 1948 verschwindet die neunjährige

Birgitta Sivander zwischen den Bäumen eines schwedischen

Waldes und kehrt nicht mehr zurück. Kurz vor Sonnenaufgang

wird sie tot in einem Graben gefunden. Siebzig Jahre später

liest Linda Segtnan zufällig einen Zeitungsartikel über den ungeklärten

Mord. Etwas veranlasst sie, Birgittas Schicksal näher zu

erforschen. Sie beginnt, in Archiven zu recherchieren ...

Auf der Jagd nach dem Mörder im eigenen Körper

Atrium Verlag AG i Auslieferung mohr morawa

In der Zukunft hat man das Problem der explosionsartig angestiegenen

Bevölkerung gelöst: Die Lebenszeit wird begrenzt, und die

Menschen müssen sich frühzeitig für eine von vier Existenzformen

entscheiden – zum Beispiel für einen Gemeinschaftskörper.

Einen solchen teilen sich Alex, Kate, Sierra, Ben und Mike schon

seit 25 Jahren. In einem virtuellen Death Park spielen sie gegen

andere Teilnehmer:innen um Lebenszeit ...

www.atrium-verlag.com


sonderthema krimi & thriller

Tempo prestissimo

in der Philharmonie Salzburg

Ein feinsinniger Wohlfühlkrimi aus dem

Wien der Goldenen 20er Jahre

Katharina Eigner

Salzburger Saitenstich

315 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-8392-0442-9

€ 15,– | Gmeiner

ET: 7. Juni

Zum 25-jährigen

Jubiläum der

Salzburger Philharmonie!

Der Tod war sein Lebenszweck – der

leblose Körper des Hypochonders

Rettenbacher ist dennoch kein schöner

Anblick. Aufgeschwemmt und

mit einem großen Rätsel um den Hals,

wirft sein Leichnam Rosmarie Dorn

aus der Bahn. Als Arzthelferin fühlt sie

sich dazu verpflichtet, den Tod ihres

Lieblingspatienten aufzuklären, und

übernimmt die Ermittlungen.

Es wirken mit: ein liebestoller Onkel,

eine übereifrige Geigerin, Tante

Martha, ein Pate und ein Polizist –so

knackig wie frisch gepflückt. Molto vivace!

Außerdem bekommt Rosmarie

endlich den Hauch einer Chance, ihre

leiblichen Eltern zu finden. Statt auf

der Ermittlungsbremse zu stehen, will

ihr Ehemann Laurenz diesmal die erste

Geige spielen, und Sohn Max steht

am Rande einer Katastrophe. Rosmarie

braucht Nerven aus Stahl und verfolgt

eine Spur, die sie zur Philharmonie

Salzburg führt.

Wien, 1925: Im Schönbrunner

Schlosstheater wird „Der Rosenkavalier“

gedreht. Die Filmmusik

stammt von Richard Strauss, das

Libretto von Hugo von Hofmannsthal.

Für die aufwendige Produktion

werden Tausende Statisten benötigt

– auch Ernestine und Anton sind mit

von der Partie. Als am zweiten Drehtag

die Hauptdarstellerin mit einem

Seidenschal erdrosselt in ihrer Garderobe

aufgefunden wird, machen

sich die beiden am Set auf Spurensuche

– und kommen dem Täter dabei

näher, als ihnen lieb ist.

Beate Maly

Mord im Filmstudio

Historischer Kriminalroman

ca. 256 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-7408-1736-7

€ 13,40 | Emos

ET: 19. Oktober

Ein vermeintlicher Suizid

wird zum mysteriösen Mordfall

Eva Björg Ægisdóttir

Verlogen

Ein Island-Krimi

352 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-462-00296-6

€ 17,50

Kiepenheuer & Witsch

ET: 7. September

Als eine alkoholabhängige, alleinerziehende

Mutter verschwindet und einen

Abschiedsbrief hinterlässt, gehen alle

von einem Selbstmord aus. Bis ihre Leiche

sieben Monate später in einem Lavafeld

entdeckt wird.

Für das Ermittlungsteam um Elma und

Sævar wird der zunächst einfach scheinende

Fall immer komplexer, je mehr

sie herausfinden. Zumal immer neue

Details über Maríannas Vergangenheit

ans Licht kommen.

Millennium in Murmansk. Beim alten

Hafen machen Eismeerfischer einen

unheimlichen Fang: Im Wasser treibt

ein abgetrennter tätowierter Arm. Der

Fall im Militärstützpunkt der russischen

Marine ruft die Geheimdienste auf den

Plan – und vom CIA wird Jan Jordi Kazanski

in die arktische Nacht entsandt.

Dort ringt er mit den Kräften des Chaos

und der Auflösung, die nach dem Zerfall

der Sowjetunion erstarken ...

Mission in arktischer Nacht

Jens Henrik Jensen

EAST. Auf tiefem Grund

496 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-423-21868-9

€ 14,40 | dtv

ET: 13. Juli

42 sortimenterbrief 6/23


ISBN 978-3-492-07196-3, € 26,80 (A)

GROSSES

GEWINNSPIEL:

piper.de/joel-dicker

Ein mysteriöser Mordfall,

eine ungewöhnlich hübsche Frau

und ein Ermittlerpaar das mit allen Mitteln

die Wahrheit ans Licht bringen will.

©Adobe Stock/bartsadowski und Carlos Santa Maria

Der neue Thriller von

Bestsellerautor Linus Geschke

GROSSES

GEWINNSPIEL:

piper.de/dieverborgenen

ISBN 978-3-492-06479-8, € 17,50 (A)

piper.de


DAS IST HAYMON IM HERBST 2023

Marlen Pelny

Warum wir noch hier sind

Roman

ca. € 22,90

ISBN 978-3-7099-8197-9

September 2023

Herbert Dutzler

Die Welt war voller Fragen

Roman

ca. € 22,90

ISBN 978-3-7099-8195-5

November 2023

Bettina Balàka

Der Zauberer vom Cobenzl

Roman

ca. € 22,90

ISBN 978-3-7099-8207-5

August 2023

Nada Chekh

Eine Blume ohne Wurzeln

Wie ich Selbstbestimmung

zwischen Doppelleben und

Doppelmoral fand.

ca. € 17,90

ISBN 978-3-7099-8145-0

Oktober 2023

David Fuchs

Zwischen Mauern

Roman

ca. € 22,90

ISBN 978-3-7099-8203-7

September 2023


DAS DAS IST IST HAYMON KRIMI IM HERBST 2023

Theresa Theresa Prammer Prammer

Schattenriss

Kriminalroman

ca. € ca. 17,90 € 17,90

ISBN ISBN 978-3-7099-8171-9

September 2023 2023

Tatjana Tatjana Kruse Kruse

Strippen Strippen statt statt sticken! sticken!

Kommissar Kommissar Seifferheld Seifferheld

ermittelt ermittelt

ca. €12,95 ca. €12,95

ISBN ISBN 978-3-7099-7962-4

Oktober Oktober 2023 2023

Gudrun Gudrun Lerchbaum

Zwischen Zwischen euch euch verschwinden

Kriminalroman

ca. € ca. 16,90 € 16,90

ISBN ISBN 978-3-7099-8210-5

September 2023 2023

Thomas Thomas Baum Baum

Böse Böse Hoffnung Hoffnung

Kriminalroman

ca. € ca. 14,95 € 14,95

ISBN ISBN 978-3-7099-7964-8

November November 2023 2023

Ellen Ellen Dunne Dunne

Unfollow Unfollow Stella Stella

Ein neuer Ein neuer Fall für Fall Patsy für Patsy

Logan Logan

ca. € ca. 13,95 € 13,95

ISBN ISBN 978-3-7099-7965-5

Oktober Oktober 2023 2023

@haymonverlag

@haymon_krimi


sonderthema belletristik

Reichenbach zwischen Aufstieg und Fall

Bettina Balàka

Der Zauberer

vom Cobenzl

ca. 208 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-7099-8207-5

ca. € 22,90 | Haymon

ET: 8. August

Es ist das Jahr 1844 und in Carl Ludwig

Freiherr von Reichenbach brennt der

Wissensdrang so nah an der Oberfläche

wie Kometen kurz vor dem Einschlag. Er

sucht unerbittlich nach der Bestätigung

seiner These: der Existenz von „Od“. Jene

wie ein Feuerschein aus allen Dingen

und Lebewesen strömende Kraft, die zu

sehen nur wenigen vergönnt ist. Reichenbach

ist ein Emporkömmling der ersten

Klasse, klammert an der Leiter, die Ruhm

verspricht. Adelstitel, Renommee und

Schloss hat er sich hart erarbeitet. Von

Rückschlägen geprägt, ist er es gewohnt,

dass die Gerüste seiner Existenz stets zu

bröckeln drohen. Von Stuttgart und Tübingen

über Blansko in Mähren hat das

Schicksal ihn und seine zwei Töchter Hermine

und Ottone nach Wien, zum Schloss

Cobenzl, verschlagen. Dort ist Reichenbach

dem „Od“ auf der Spur, unterstützt

durch Hermine, die sich wie der Vater der

Forschung verschrieben hat. Experimente

mit „Sensitiven“ sollen beweisen, was

Reichenbach bereits weiß.

Humorvoll und rührend verlieben kann

man sich überall – auch vor dem Fernseher

J. Paul Henderson

Daisy

ca. 368 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-257-07187-0

ca. € 24,70 | Diogenes

ET: 22. November

Wenn Herod sich nicht gerade in Tagträumen verliert, sitzt

er auf dem Sofa und schaut in die Röhre. Er ist eher unterals

überambitioniert und fiebert schon in jungen Jahren

dem Ruhestand entgegen. Doch als er sich Hals über Kopf

verliebt, muss auch Herod mal in die Gänge kommen. Ein

Privatdetektiv findet die Angebetete, aber hat Daisy auch

Augen für den sympathischen Kauz von der Insel?

Über die Hoffnung, in einer

fremden Sprache Schutz zu finden

Von der schroffen Konfrontation zweier Welten,

die auch Europa erreichen wird

Amir Gudarzi

Das Ende ist nah

416 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-423-29034-0

€ 25,70 | dtv

ET: 17. August

Während der Proteste im Iran 2009 ist

der Student A. gezwungen, sein Land

zu verlassen. Die Erinnerungen an eine

Kindheit und Jugend voll Gewalt nimmt

er mit. Aus einem Künstler wird ein

Flüchtling in Österreich, der offen verachtet

wird und in Lagern und Heimen

nicht nur Einsamkeit und Verzweiflung,

sondern auch Hunger und Demütigung

ertragen muss. In Wien trifft er auf Sarah,

die sich Hals über Kopf in ihn verliebt.

A., der sich nicht öffnen kann, ist

für sie Studienobjekt und Halt zugleich,

obwohl er selber Halt sucht.

Vier Menschen, eine Stadt, zwei Welten:

die Welt derer, die sich, unbeschwert von

materiellen Sorgen, immerzu „gut“ und

„richtig“ verhalten, und die Welt der anderen,

die sich ohne ein Zuhause tagtäglich

den Regeln der Straße stellen müssen. Eske

Hicken siedelt ihr Romandebüt in Portland

(USA) an, einem Zentrum der Hipster- und

Alternativkultur, in dem Katie und John,

Richard und Helen im Strudel der beiden

Welten zu versinken drohen. Was vier

Menschen an die Grenze der Aushaltbarkeit

treibt, hat Eske Hicken als Mitarbeiterin

der Obdachlosenorganisation „Sisters

of the Road“ hautnah erlebt und zu einem

so packenden wie berührenden Roman

verdichtet.

Eske Hicken

Homeless

280 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-949671-09-8

€ 22,70 | Edition W

ET: 4. September

46 sortimenterbrief 6/23


Die Romanvorlage

zur erfolgreichen Serie

mit Adele Neuhauser

auf RTL+


achensee.literatour

„Der Onkel“ zu Besuch am Achensee

Vom 11. bis 14. Mai ging bereits zum zwölften Mal das Festival achensee.literatour am namensgebenden Gewässer über

die Bühne. Die Besucher:innen durften sich über zahlreiche Begegnungen mit beliebten Autor:innen freuen.

Zur Eröffnung las Neo-Autor und Schauspiel-Star Michael

Ostrowski in Pertisau aus seinem viel beachteten Erstlingswerk

Der Onkel. Musikalisch begleitet wurde der gebürtige Steirer

von Kabarett-Ass Gerald Votava. Gemeinsam sorgten sie

mit ihrer humorig-schrägen Performance für Aufsehen und

Begeisterung. Den See hielt Stargast Ostrowski bereits im

Vorfeld des Events in Sachen Schönheit und Anziehungskraft

nur mit der heimischen Tennis-Prima Barbara Schett

vergleichbar.

Bettina Scheiflinger bekam für ihren Debutroman Erbgut

das diesjährige Haymon achensee.literatour Aufenthalts-

Stipendium am Achensee verliehen. Die Laudatio hielt

Katharina Schaller, Haymon-Verlagsleitung.

Weiters standen Veranstaltungen mit Sandra Lüpkes, Beate

Maxian, Tanja Raich, Tonio Schachinger, Bettina Scheiflinger

und Bernhard Aichner auf dem Programm.

Martin Tschoner, Geschäftsführer Achensee Tourismus:

„Mir gefällt die große Anziehungskraft, die dieses Festival auf

Literaturschaffende und ihr Publikum inzwischen ausübt, und

ich freue mich auf weitere gelungene Auflagen dieses Formats.“

Katharina Schaller, Haymon Verlag: „Mit Bettina Scheiflinger

prämieren wir heuer – ganz in der Tradition der achensee.

literatour – eine hochtalentierte Nachwuchsautorin, die mit

ihrem Debüt-Roman Erbgut begeistert hat.“

Michael Ostrowski: „Für mich ist die Signierstunde ein

wichtiger Moment, weil ich hier erst das Publikum und seine

Durchmischung so richtig kennenlerne.“

Bernhard Aichner, Schirmherr der Veranstaltung: „Ich freue

mich, dass die achensee.literatour über die Jahre so gewachsen

ist – aber vor allem, dass sie das einzige Literaturfestival ist, das

den Bogen spannt von Belletristik über Krimi bis zur Lyrik.“

Gerald Votava, Bernhard Aichner, Michael Ostrowski

Martin Tschoner, Katharina Schaller, Bettina Scheiflinger, Markus Renk

Alle Fotos: © Achensee Tourismus/Franz Oss

Martin Tschoner (Geschäftsführer Achensee Tourismus), Maria Wirtenberger (Stv. Geschäftsführerin

Achensee Tourismus), Martin Harb (Bürgermeister Eben am Achensee)

Bettina Scheiflinger (Gewinnerin des Haymon achensee.literatour Stipendiums 2023), Markus

Renk (Geschäftsführer der Wagner’schen Universitätsbuchhandlung), Beate Maxian

48 sortimenterbrief 6/23


Michael Köhlmeier

Boulevard der Helden

224 Seiten, Hardcover,

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-7109-0166-9

€ 22,– | Benevento

ET: 17. Oktober

Moderne Heldensagen

Über Genie und Wahnsinn, tollkühne Kerle

und mutige Frauen, Nobelpreisträger und

heldenhafte Lebenslügen – großartige Erzählkunst

trifft Geschichten, die in den Bann

ziehen.

Michael Köhlmeier erzählt, in gewohnt gekonnter

Leichtigkeit, Geschichten über die

Ikonen und Legenden unserer Zeit. Warum

der große Jazzpianist Thelonious Monk für

seinen besten Freund ins Gefängnis ging.

Wie es zum Schachduell der Giganten Bob

Dylan und Bobby Fischer kam. Über Marilyn

Monroe und Muhammad Ali, Ignaz

Semmelweis und die First Lady des Jazz

Ella Fitzgerald. Faktentreu – aber mit literarischer

Freiheit.

sonderthema belletristik

Ein wundersames Herrenhaus

im Herzen der Franche-Comté

Anfang der 1980er reist eine junge Wissenschaftlerin

nach Ostfrankfreich, vorgeblich

für Studien. Mit dem Dorf Mauduit verbindet

die Protagonistin auch eine verstörende

Kindheitserinnerung. Eine Exkursion

wird nie durchgeführt – aber die Protagonistin

taucht auf anderem Wege tief in

die Vergangenheit Mauduits ein, nämlich

durch die Erzählungen der alten Lottie,

die als letzte Bewohnerin eines verwunschenen

Herrenhauses die Geschichte der

Familie Ardenne hütet. Lottie gewährt der

Protagonistin Kost und Logis, im Gegenzug

muss die junge Frau ihrer Gastgeberin

allabendlich am Kamin Gesellschaft

leisten, während diese die Geschichte des

Hauses und seiner Bewohner:innen erzählt.

Die Wissenschaftlerin wird allmählich

in den Bann des Ortes gezogen und

zur Auseinandersetzung mit der eigenen

Familiengeschichte animiert. Wiederholt

kehrt sie nach Mauduit zurück, um mit

Lottie den Quellen der Geschichten auf

den Grund zu gehen.

Anne-Marie Garat

Erinnerung und Lüge

ca. 528 Seiten, Hardcover,

mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-8337-4426-6

€ 25,70 | Goya

ET: 17. August

Neuerscheinungen Golkonda Verlag Herbst 2023

Internationaler

Bestseller

Eine Geschichte über

Hoffnung, Trost und

die wahre Bedeutung

von Glück in einer sich

immer rasanter drehenden

kapitalistischen Welt

368 Seiten | 22,70 € (A)

Klappenbroschur

ISBN 978-3-96509-051-4

JUNI 2023

Ist Gott wirklich tot –

oder tut er nur so?

Spannungsgeladenes

literarisches Roadmovie

über Kirchenraub,

Religion und das

Leben am Abgrund

Webseite zum Buch:

marenlassander.ch

ca. 320 Seiten | 22,70 € (A)

Klappenbroschur

ISBN 978-3-96509-069-9

JUNI 2023

DER GRANDIOSE

ABSCHLUSS DER

PREISGEKRÖNTEN

TRILOGIE

NEU!

ca. 416 Seiten | 24,70 € (A)

Flexband mit Lesebändchen

ISBN 978-3-96509-028-6

OKTOBER 2023

Bestellen Sie über MOHR MORAWA Buchvertrieb Gesellschaft mbH, Wien (A)

sortimenterbrief 6/23

bestellung@mohrmorawa.at · 01-68014-0

29


sonderthema belletristik

Über das Leben einer Frau,

die an einem Wendepunkt steht

Ein großer Familienroman

und ein berührendes Stück Zeitgeschichte

Doris Knecht

Eine vollständige Liste

aller Dinge, die ich

vergessen habe

ca. 240 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-446-27803-5

€ 24,70 | Hanser Berlin

ET: 24. Juli

Sie ist die Tochter, die stets unsichtbar

war neben ihren braven, blonden

Schwestern. Sie ist die alleinerziehende

Mutter, die sich stets nach mehr Freiheit

und Unterstützung sehnte. Sie ist

die Überempfindliche, die stets mehr

spürte als andere. Sie ist jemand, der

Veränderungen hasst. Doch irgendetwas

muss geschehen. Denn ihre Kinder

sind im Begriff auszuziehen, und sie

muss sich verkleinern, ihr altes Leben

ausmisten, herausfinden, was davon sie

behalten, wer sie in Zukunft sein will.

Wie ist es, wenn das Leben noch einmal

neu anfängt? Doris Knechts neuer Roman

ist die zutiefst menschliche und intime

Selbstbefragung einer Frau, die an

einem Wendepunkt steht. Sie versucht,

die Wahrheit über sich selbst herauszufinden.

Und zugleich weiß sie, dass ihr

das niemals gelingen wird.

Schon als Mädchen träumt Ella Blau

aus Bad Tölz von eigenen Schuhen aus

Leder, die ihr den Weg in ein unabhängiges

Leben ermöglichen sollen. Jahrzehnte

später liest die junge Londoner

Übersetzerin Gwen die roten Hefte, die

Ella bis 1938 mit ihren Erinnerungen

gefüllt hat. Ellas Aufzeichnungen führen

Gwen in das legendäre Hotel Schloss

Elmau, zu einem Gutshof bei Köslin

und in das Berlin der 1920er-Jahre. Ellas

Schicksalsfreundin Ilsabé, Gwens inzwischen

94-jährige und reichlich kapriziöse

Großmutter, scheint ihr Wichtiges

aus der Vergangenheit zu verschweigen.

Geht es nur um verlorene Bilder oder

doch um viel größere Verluste? Auf ihrer

Reise in die aufwühlende Geschichte ihrer

Familie versucht Gwen, das Geheimnis

zu entschlüsseln.

Elisabeth Sandmann

Porträt auf grüner

Wandfarbe

512 Seiten, Hardcover,

mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-492-07198-7

€ 24,70 | Piper

ET: 27. Juli

Was macht Eva nach der

Vertreibung aus dem Paradies?

Wie es ist, ohne den anderen

weiterleben zu müssen

Simone Hirth

Malus

ca. 176 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-218-01410-6

€ 24,–

Kremayr & Scheriau

ET: 14. August

Eva beendet die Missbrauchsbeziehung mit

Adam, kommt im Jetzt an und versucht, ihr

Leben selbstbestimmt neu aufzubauen.

Der Apfel, die Schlange, die Erkenntnis, die

Schuld, die Vertreibung, das Leben danach.

Was, wenn Eva heute leben würde und sich

aus der gewaltvollen Beziehung mit Adam

befreien könnte? Die Chance auf ein selbstbestimmtes

Leben hätte?

Simone Hirth nimmt das biblische erste

Menschenpaar als Ausgangspunkt für eine

Parabel, die unversehens in der Gegenwart

landet – toxische Männlichkeit, Arbeitslosigkeit

und Scheidungsprozess inklusive. Sie

rechnet gnadenlos ab mit dem patriarchalen

Erbe unserer Gesellschaft und öffnet die

Tür zu einem anderen Lebensentwurf.

Ein morgendliches Klopfen an der Tür

zu ihrer Wiener Wohnung, die Übersetzerin

Renata Spaziani öffnet, und die

Nachricht, die ihr ein Polizist überbringt,

ändert alles: Konrad Grasmann, mit dem

sie die letzten fünfundzwanzig Jahre zusammengelebt

hat, die Liebe ihres Lebens,

ist, erst Anfang sechzig, am Tag zuvor

auf einem Parkplatz gestorben. Seine

Herkunftsfamilie war verständigt worden,

Renata aber nicht. Und während

sie den Schock des jähen Endes ihrer

innigen Partnerschaft verkraften muss,

Konrad am liebsten nachsterben will

und sich doch ins Leben zurückkämpft,

muss sie aushalten, dass Konrads Familie

diese Partnerschaft nicht respektiert.

Renata und Konrad waren nicht verheiratet,

ihr Gefährte hat kein rechtsgültiges

Testament hinterlassen. Renata wird

doppelt beraubt ...

Sabine Gruber

Die Dauer der Liebe

251 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-406-80696-4

€ 24,70 | C.H.Beck

ET: 13. Juli

50 sortimenterbrief 6/23


www.barbara-brunner.at

buchrezensionen

Die aktuellen Lesetipps von Dr. Barbara Brunner

Liebe Leute,

wie mag es wohl einem Autor gehen,

wenn er sich von einem in vielen Büchern

lieb gewordenen Helden verabschiedet?

Wobei ist „Held“ die richtige Bezeichnung

für Joseph Maria Nechyba?

Viele Kriminalfälle löste der vormalige

Oberinspector des k. u. k. Polizeiagenteninstituts,

in der Wahl seiner Mittel war

er nicht zimperlich und das gute Leben,

vor allem das gute Essen und Trinken,

waren ihm eigentlich wichtiger als die

rasche Überführung der Verbrecher. Nun

ist er sogar Ministerialrat, in Pension und

Zeitzeuge von zutiefst beunruhigenden

politischen Entwicklungen. Wir schreiben

das Jahr 1933, Österreich wird unter

Kanzler Dollfuss aufgrund des kriegswirtschaftlichen

Ermächtigungsgesetzes

aus dem Jahr 1917 autoritär regiert. In

Deutschland gewinnt die NSDAP mit fünf

Millionen Stimmen und 43,9 % die relative

Mehrheit im Reichstag. Der nationalsozialistische

Terror schwappt immer heftiger

nach Österreich über – Hass, Intoleranz,

Verleumdung und Unversöhnlichkeit sorgen

für ein Klima der Zerrüttung. Joseph

Maria Nechyba ist über die Maßnahmen

der Regierung, die Zensur der Presse und

die Willkür von Polizei und Militär zunehmend

besorgt und verärgert. Er, der

passionierte Kaffeehaus-Besucher und

Zeitungsleser, verfolgt mit Grimm, wie er

nun nach dem Untergang der Monarchie

auch dem Untergang dieses Landes ins

Auge sehen muss. Dass sein ehemaliger,

von ihm sehr geschätzter Adjutant ebenfalls

das Nazi-Gedankengut verbreitet,

dass der Herr Engelbert, der Kellner im

Café Jelinek, seine jüdische Lebensgefährtin

heiratet, damit sie durch seinen

tschechischen Namen geschützt sei,

das alles macht Nechyba fassungslos. Er

kann sich ja glücklicherweise sein gutes

Leben leisten, den Kaffee, den doppelten

Cognac, den er angesichts der beunruhigenden

Berichte in der Arbeiterzeitung,

der Neuen Freien Presse, aber auch der

Kronen-Zeitung braucht, der Großteil

der Bevölkerung hingegen hungert und

kämpft mit allen Mitteln ums Überleben.

Nechyba muss den Anschluss nicht mehr

erleben, er hat bei den Feiern zu seinem

74. Geburtstag derartig über die Stränge

geschlagen, dass er in der Nacht einem

Herzversagen erliegt.

Gerhard Loibelsberger

hat für seinen akribisch

recherchierten

historischen Roman

aus dem Gmeiner

Verlag den Titel Zerrüttung

gewählt. Dass

das Buch 90 Jahre nach

den Ereignissen von

1933 erscheint, ist auch kein Zufall, denn

vieles, was Nechyba in den Zeitungen

lesen musste, steht bei uns auch heute

schon wieder an der Hintertür.

In eine fiktive Gegend und in eine fiktive

Welt entführt uns hingegen der Roman

des Schauspielers August Schmölzer. Er

lässt Josef nach vielen Jahren in das Bergdorf

und das leere Haus seiner Kindheit

zurückkommen. Ein langes Vagabundenleben

liegt hinter ihm, ihm, der mit seiner

Vergangenheit und dem, was er sehen und

erleben musste, fertigzuwerden versucht.

Denn Josef hatte sich angesteckt vom

Hurra-Patriotismus seiner Umgebung als

junger Mann zum Militär gemeldet und

wird als Kriegsberichterstatter eingesetzt.

Sein Heer erobert eine Stadt am Meer,

und Josef muss die Gräuel fotografieren.

In dem düsteren Ort seiner Kindheit will

er zur Ruhe kommen, er arbeitet als Totengräber

und muss bald erkennen, dass

die bösen Geister der Vergangenheit noch

immer in den Köpfen der Leute spuken.

Als ein Junge ermordet wird, brechen

die alten Vorurteile vollends wieder auf –

denn der Täter kann nur einer der Zugezogenen

gewesen sein. Politisch werden

diese dumpfen Ressentiments geschickt

instrumentalisiert, wobei das üble Gestrige

als das neue Heilsbringende gefeiert

wird. Und wieder sieht man das Glück in

einem neuen Krieg, gegen die da unten,

in der Stadt am Meer. Josef will sich aus

all dem heraushalten – er kümmert sich

um den Friedhof, um die auszuhebenden

Gräber, und er unterhält sich mit Michael,

einem kleinen Buben in roter Lederhose

und weißem Hemd. Der Junge bittet Josef,

ihm mehr aus seinem Leben zu erzählen,

von seiner verloren geglaubten Liebe

zu Ragusa, die

den örtlichen

Bäcker heiraten

musste. Josef

erzählt und weicht

auch den unangenehmen, schmerzlichen

Fragen nicht aus – nach der eigenen

Schuld durch Unterlassung, nach Mut

oder Feigheit, nach Ohnmacht angesichts

des übermächtigen Unrechts. Heilen

diese Gespräche Josefs verwundete

Seele? Josef ist jetzt jedenfalls bereit für

eine neue-alte Liebe zu der mittlerweile

verwitweten Ragusa, deren Satz „Wenn

man wirklich liebt, dann bleibt sie auch,

die Liebe, wo soll sie denn auch hin“ zu

Herzen geht, ebenso wie man sich für die

beiden freut, dass sie das Bergdorf hinter

sich lassen und gemeinsam in die Stadt

ans Meer reisen. Und Michael? Das Bild

dieses Buben, der als Letzter durch ein Erschießungskommando

ums Leben kam,

wird Josef immer begleiten, wird seine

Katharsis und seine Heilung sein.

In seinem Roman Am

Ende wird alles sichtbar,

der unter der Regie

von Peter Keglevic

und Klaus Pohl verfilmt

wird, wirft August

Schmölzer einen wachen

Blick auf jene Menschen,

die durch Krieg,

Hass und Kälte verwundet sind. Diese

Personen stehen für bestimmte Facetten

einer Gesellschaft, die den Mitmenschen

nichts erspart. Am Ende wird alles sichtbar

von August Schmölzer kommt am 11.

September in der edition keiper heraus.

Dass August Schmölzer Ort und Zeit

fiktiv lässt, zeigt, dass das Dorf in den

Bergen, die Stadt am Meer, die Hiesigen

und die Zugezogenen, die Herren und

die Untergebenen, die Opportunisten,

die Manipulatoren, die Dumpfen und die

Dummen zeitlos sind, sodass sein Roman

ebenfalls erschreckend aktuell ist.

Beide Bücher, liebe Leute, sind absolut lesenswert.

Nachdenkliche Grüße

Barbara Brunner

sortimenterbrief 6/23

51


sonderthema belletristik

Ein Essay darüber, was die digitale Massenkommunikation

zwischenmenschlich anrichtet

Eva Menasse

Alles und nichts sagen

Vom Zustand der Debatte

in der Digitalmoderne

128 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-462-00059-7

€ 20,60

Kiepenheuer & Witsch

ET: 2. November

Nichts hat das Zusammenleben so umfassend

verändert wie die Digitalisierung – wir

denken, fühlen und streiten anders, seit wir

dauervernetzt und überinformiert sind. Die

Auswirkungen betreffen alle, egal, wie sehr

sie die neuen Medien überhaupt nutzen.

Es ist ein Stresstest für die Gesellschaft:

Der Überfluss an Wissen, Geschwindigkeit,

Transparenz und Unlöschbarkeit ist, unkanalisiert,

kein Wert an sich.

In ihrem Essay kreist Eva Menasse um die

Fragen, die sie seit vielen Jahren beschäftigen:

vor allem um einen offenbar hoch

ansteckenden Irrationalismus und eine ätzende

Skepsis, vor denen niemand gefeit ist.

Große slowenische Familiensaga

Als am 24. Mai 1900 ein Kind in der

Familie Knap geboren wird, ahnt noch

niemand, dass der kleine Matija sein Leben

lang blind bleiben wird. Und doch,

so stellt es sich später heraus, ist er der

Einzige, der den Herausforderungen,

die der Familie bevorstehen, wirklich

ins Auge blickt. Das Unwetter, das bei

Matijas Geburt in Podgorje getobt hat,

scheint ein böses Omen zu sein. Der

Grundbesitz der Familie wird fast vollständig

zerstört und die Knaps sind bald

gezwungen, sich in der neu entstandenen

Bergbausiedlung als Arbeiter zu

verdingen. Während die Industrialisierung

den sozialistischen Arbeiterkampf

immer stärker befördert und die Emanzipationsbewegung

Familienstrukturen

über den Haufen wirft, rufen die Kriege

des 20. Jahrhunderts die Soldaten wie

böse Geister auf den Plan.

Roman Rozina

Hundert Jahre Blindheit

600 Seiten, Hardcover,

mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-608-98728-7

ca. € 28,80 | Klett-Cotta

ET: 16. September

Leopold Federmair begibt sich

auf Regionalreisen rund um Hiroshima

Leopold Federmair

Hiroshima Capriccios

270 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-7013-1310-5

ca. € 26,–

Otto Müller Verlag

ET: 23. August

Das Neue und das Alte, das Zentrum und

die Peripherie; das schrille, laute, das voll

Urbane und die einsamen, weitläufigen

Landschaften rund um Hiroshima: Leopold

Federmair begibt sich als autobiografischer

Erzähler seiner „Capriccios“ gehend, mit

dem Fahrrad oder dem Boot auf „Regionalreisen“.

Das meist unbestimmte Ziel ist

seine Stadt mit ihren Bezirken, Rändern,

ihrem Außerhalb. Als „Erforscher des Unscheinbaren“

interessiert ihn das Normale

und Kuriose im Alltäglichen. Das Frühere

und Vergangene zu bewahren, gelingt ihm

in vielfältigen Er-Gehungen, Er-Fahrungen:

Der Blick des Europäers, der seit über 15

Jahren in Japan lebt, ist noch immer neu

und neugierig. Er verzichtet auf Auto und

Shinkansen, seine Welt ist langsam. Er lässt

sich treiben, lässt den Zufall entscheiden,

nimmt Abzweigungen und unbekannte

Wege. Sein Schreiben tut es ihm gleich, es

ufert aus, mäandert, kehrt zurück.

Kroatien zwischen Himmel und Hölle

Eine „unentdeckte“ Insel vor der dalmatinischen

Küste. Isolation und Idylle. Der

Roman nimmt uns mit auf eine unvergessliche

Reise, in betörender Atmosphäre,

macht uns inmitten nicht nur wohliger

Gerüche zu Komplizen. Diese Insel, ein

höchst unterhaltsames Experimentierfeld

menschlicher Schwächen und Stärken.

Jadran Grobarek hat als Leibwächter eines

Ministers in Zagreb gearbeitet. Das

Wiedererstarken nationalistischer Kräfte

durch den Zerfall Jugoslawiens und die

Balkankriege zementierte die Macht seiner

Kaste, gab das Land der Plünderung

preis. Und immer schon hat die Besitzgier

der Männer auch die Körper der Frauen

im Visier. Jadran wird Zeuge des Mords

an einer Mitarbeiterin im Büro des Politikers.

Rasch ist allen klar, Jadran wird nicht

schweigen. So ist er selbst in Lebensgefahr.

Ein Franziskaner wittert die Chance

zum großen Streich: Er verpasst dem

Flüchtenden ein Mönchsgewand, schickt

ihn auf die Insel.

Edi Matic´

Abtrünniger vor

Inselpanorama

Aus dem Kroatischen

von Alida Bremer

256 Seiten, Hardcover,

mit Lesebändchen

ISBN 978-3-949558-19-1

€ 24,70

Edition Converso

ET: 6. Juni

52 sortimenterbrief 6/23


Zweites Tyrolia Romantasy Festival

für young-adult-, romance- und fantasy-fans

Nach dem großartigen Erfolg im Vorjahr wurde die Tyrolia Hauptbuchhandlung in Innsbruck auch heuer wieder zur

Bühne für Tiroler Autorinnen in den Genres Romantasy, Young Adult, Romance und Fantasy. Und als exklusives Highlight

gab es eine Lesung mit der international bekannten Bestsellerautorin Stella Tack.

Sara Erb, Naomi Huber, Lexis Able, Catherine Snow, Anne Winter und Olivia Mae

© Tyrolia

Sechs Tiroler Autorinnen und Stargast Stella Tack lockten heuer

beim zweiten Tyrolia Romantasy Festival im Wonnemonat

Mai wieder die Young-Adult-, Romance- und Fantasy-Szene in

die Innsbrucker Hauptbuchhandlung von Tyrolia.

Nach dem großartigen Start der Veranstaltung im Vorjahr lasen

im gemütlichen Buch-Café ab 14.30 Uhr erneut Lexis Able,

Sara Erb, Naomi Huber, Olivia Mae, Catherine Snow und Anne

Winter bei freiem Eintritt und vor immer wieder wechselndem

Publikum aus ihren Romanen. Schon im Vorfeld hatten sich

Fans, Bloggerinnen und Influencerinnen auf Instagram

ausgiebig dazu ausgetauscht, nun wurde live berichtet und

beim Signieren nahmen sich dann die Autorinnen noch viel

Zeit zum persönlichen Kennenlernen, Schwärmen, Plaudern

und für so manches Selfie.

Stella Tack mit Moderatorin Beate Niedermühlbichler, die durch das gesamte Festival führte

© Tyrolia

Die rund 80 Zuhörer:innen der exklusiven Abendveranstaltung

mit Spiegel-Bestsellerautorin Stella Tack freuten sich

schließlich über eine gut gefüllte Goodie-Bag, Perlendes

im Glas und erste Eindrücke zum neuen Roman Black Bird

Academy. Töte die Dunkelheit (Penhaligon), schwärmten

von der „unterhaltsamsten und lustigsten Lesung ever“ und

meinten: „So lange Signierschlangen haben wir noch nie

gesehen!“

Bei diesem Ansturm wird das Festival nächstes Jahr wohl in

die dritte Runde gehen ...

Stella Tack mit der Bloggerin Sandra von sandrasbooks und Autorin Sabrina Liska von

living.t.booklife

© Tyrolia

sortimenterbrief 6/23

53


Der perfekte

Books-to-Lovers-

Match!

Romance und Romantasy,

Tik-Tok-Bestseller und große

Emotionen: New Adult-Schätze

mit farbigem Buchschnitt

Pixton Love 1.

Never Without You

978-3-9697-6034-5

OKTOBER

2023

Tell me tomorrow

978-3-9697-6033-8

Spaces between us

978-3-9697-6007-9

Witches of New London 1. Sunblessed

978-3-9697-6038-3

www.oetinger.de

Bestellen Sie bei ihrem Außendienst oder bei VVA – Arvato Media

Tel.: 05241 80 88 280 | Fax.: 05241 490 14 | vva-auftragsservice@bertelsmann.de


JULI

2023

Erste Auflage

aller Titel mit

wunderschönem

Motivfarbschnitt

Bright Falls 1.

Delilah Green Doesn‘t Care

978-3-9697-6045-1

Jeder Titel mit

aufwändiger

Klappengestaltung

AUGUST

2023

Room for Love 1.

Two in a Room

978-3-9697-6036-9

Room for Love 2.

Three with a Key

978-3-9697-6037-6


sonderthema new adult

Die richtige Person zur richtigen Zeit

kann alles verändern

Der zweite Band der New-Adult-Trilogie:

schonungslos ehrlich, poetisch und romantisch

Lauren Asher

Dreamland Billionaires

The Fine Print

480 Seiten, Paperback,

mit Klappen

ISBN 978-3-453-42739-6

€ 15,50 | Heyne

ET: 14. Juni

Rowan Kane und seine Brüder sollen

das milliardenschwere Imperium ihres

Großvaters erben: Dreamland. Freizeitparks,

Produktionsfirmen, Fünf-Sterne-

Hotels, das alles könnte ihnen gehören.

Doch wenn sie das Erbe antreten wollen,

muss jeder von ihnen eine Aufgabe

erfüllen. Rowan, der einstige Träumer,

der sich seit Jahren hinter einem Maßanzug

und einer eiskalten Fassade verbirgt,

soll eine neue Attraktion für Dreamland

entwerfen. Widerwillig macht er sich an

die Arbeit und trifft auf die schlagfertige

Zahra, die ihn mit ihrer quirligen Art

fast in den Wahnsinn treibt. Im einen

Moment diskutiert er hitzig mit ihr, im

anderen kann er nur daran denken, ihr

nahe zu sein. Sie weckt Gefühle in ihm,

die er lange verdrängt hat. Aber er ist ihr

Boss. Und er hat ein Geheimnis, das sie

nie erfahren darf.

Via Interrail durch Skandinavien: Das

Videoprojekt ist Tillies letzte Chance auf

ein Stipendium. Der Haken? Für professionellen

Content braucht sie Hilfe. Den

perfekten Reisepartner hätte sie sogar:

Fotografiestudent Jonathan. Blöd nur,

dass Tillie ausgerechnet seinem Bruder

das Herz gebrochen hat und Jonathan

sie seitdem hasst. Widerwillig sagt er

zu – unter der Bedingung, das Tattoo

auf ihrem Oberschenkel ablichten zu

dürfen. Was sie dabei nicht einkalkuliert

hat: dass er beim Anblick der Narben

unter der Tinte nicht wegsieht. Dass er

Tillie eigentlich immer ansieht ...

Gabriella Santos de Lima

Jetzt sind wir eins

Jetzt-Trilogie, Band 2

416 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-7432-1381-4

€ 16,40 | Loewe

ab 16 Jahren

ET: 16. August

Auf eigenen Füßen stehen – so gelingt es!

Annalena Thomas

On Your Own

320 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-7363-1886-1

€ 16,50 | LYX

ab 16 Jahren

ET: 28. Juli

Die Schule oder Ausbildung ist zu Ende.

Was nun? Für die New Adults stellen

sich viele Fragen: Studium oder Job?

Neue Stadt, eigene Wohnung, zu Hause

bleiben? Das ist zum einen befreiend,

kann aber auch einschüchtern, und

schnell fühlt man sich durch die vielen

Möglichkeiten überfordert und hat

Angst, nichts hinzubekommen. On Your

Own nimmt die jungen Erwachsenen

genau an diesem Punkt an die Hand

und hilft ihnen, sich durch die schwierige

und aufregende Zeit zu bewegen, das

Selbstständigwerden zu meistern und

an den Herausforderungen zu wachsen.

Die Bloggerin Amelia ist frustriert – erst

verliert sie ihren Praktikumsplatz, dann

muss sie sich eingestehen, dass ihr geliebter

Instagramblog keine Zukunft hat.

Sie flüchtet aus München in ein kleines

Schweizer Dorf, in dem ihre Eltern

eine Imkerei betreiben. Umgeben von

Bergen, sattgrünen Wiesen und dem

Summen Tausender Bienen erhofft sie

sich eine Pause. Wäre da nicht Nick, der

Imkerlehrling, der ihr mit seinen blöden

Sprüchen und seiner geheimnisvollen

Art gerade noch gefehlt hat. Gleichzeitig

kann sie in seiner Nähe endlich zur Ruhe

kommen. Langsam, aber sicher nähern

sie sich einander an – doch Nick verschweigt

etwas, und das bedroht nicht

nur ihre aufkommenden Gefühle ...

Wenn Social Media

auf die Welt der Bienen trifft

Sophia Como

Dreams so golden

336 Seiten, Paperback

ISBN 978-3-492-50644-1

€ 14,40 | Piper

ET: 29. Juni

56 sortimenterbrief 6/23


Young-Adult-HigHligHts

von ARCtis

Preisgekröntes Jugendbuch über mentale Gesundheit

vom Autor des ersten norwegischen Bookstagram-Hits

Cornelius geht aufs Gymnasium, spielt Fußball und feiert mit

Freunden. Er ist fast achtzehn, sein Leben läuft bisher wirklich

gut. Aber eines Tages wird ihm übel. Und diese Übelkeit bleibt.

Cornelius hat keine Ahnung, was sie verursacht, erkennt aber,

dass er nicht krank ist. Nach einer Weile dämmert es ihm: Er

hat Angst ...

Unvergessliche Liebesgeschichte

mit wunderschönem Motivfarbschnitt

Nach dem Tod ihrer Mutter hat Junes Vater im wild wuchernden

Garten des Cottages eine alte, nicht funktionstüchtige

Telefonzelle aufgebaut. Hierhin kann June sich flüchten, wenn

sie mit ihrer Mutter sprechen will. Bis ihr eines Tages, entgegen

aller Logik, jemand antwortet. Obwohl June all das total rätselhaft

findet, freundet sie sich mit dem Jungen an ...

Alexander Kielland Krag

Nur ein wenig Angst

ca. 224 Seiten, Hardcover

978-3-03880-083-5, € 16,50 (A)

Erscheinungstermin:

14.9.2023

Julia Dessalles

Herzklangstille

ca. 368 Seiten, Hardcover

978-3-03880-073-6, € 20,60 (A)

Erscheinungstermin:

17.8.2023

Ashley Schumacher

Für immer unter einem Himmel

ca. 396 Seiten, Hardcover

978-3-03880-076-7, € 22,70 (A)

Erscheinungstermin:

14.9.2023

Rachel Lynn Solomon

See You Yesterday

ca. 480 Seiten, Softcover, mit Klappen

978-3-03880-078-1, € 18,50 (A)

Erscheinungstermin:

17.8.2023

Bittersüß komponiert aus Liebe, Herzschmerz und

wunderschönen Tönen voller Poesie

Obwohl Anna James das Saxofonspielen erst spät für sich entdeckt

hat, träumt sie davon, Musikerin zu werden. Sie wird mit

Weston Ryan für ein Duett eingeteilt. Schnell stürzen sich die beiden

in eine intensive Hals-über-Kopf-Liebesgeschichte. Zwischen

Bandproben, Gute-Nacht-Nachrichten und heimlichen Treffen

werden Anna und Weston zu einer perfekten Komposition ...

Eine zeitlos unterhaltsame RomCom über Traumata der

Vergangenheit, Neuanfänge und die erste große Liebe

Nach einem Zusammenstoß mit Miles erfährt Barrett, dass sie

nicht allein in einer Zeitschleife gefangen ist. Beide beschließen,

all die zur Verfügung stehenden Ressourcen zu nutzen und

den immer wiederkehrenden 21. September zum besten „Tag“

ihres Lebens zu machen. Was Barrett nicht ahnt: Miles hat ein

Geheimnis, das ihre Gefühle komplett auf den Kopf stellen wird.

Arctis ein Imprint der Atrium Verlag AG i Auslieferung Mohr Morawa

www.w1-media.de


© Patrick Ludolph

Im Gespräch mit

Julia Bielenberg

Verlegerin der

Verlagsgruppe Oetinger

»New Adult ist ein

Frequenztreiber,

der junge Erwachsene in

die Buchhandlungen bringt«

Frau Bielenberg, wie geht es dem Genre

New Adult generell und wie performt

es bei Oetinger?

Bielenberg: New Adult boomt und da

vor allem das Genre Romance. Das lässt

sich u. a. daran erkennen, dass die Mehrheit

der Titel auf der Paperback-Bestsellerliste

2022 aus diesem Genre stammt.

Mit Moon Notes haben wir bei der Verlagsgruppe

Oetinger für dieses Segment

2021 ein eigenes Label gegründet, das

sich sehr positiv entwickelt.

Wie wichtig ist dieser Bereich für die

Verlagsgruppe Oetinger?

Bielenberg: Wir sehen da nach wie vor

sehr großes Potenzial und haben seit

dem Start des Labels Moon Notes viel

investiert. Marktforschungen zeigen,

dass gerade die Zielgruppe der 16- bis

29-Jährigen zu den Vielleser:innen gehört

und sogar intensiver Bücher kauft

als noch vor fünf Jahren.

Wie findet die Titelauswahl statt?

Bielenberg: Unser Schwerpunkt liegt

ganz klar auf Romance-Titeln. Wir orientieren

uns an den aktuellen Trends

und BookTok-Hypes auf TikTok. Wir

bedienen beliebte Tropes der Romance-Literatur

wie z. B. „Forbidden

Love“ oder „From enemies to lovers“.

Von Anfang an war es uns wichtig, Bücher

ganz nah an der Zielgruppe zu machen.

Deshalb geben wird auch jungen,

neuen Autor:innen Raum und freuen

uns immer über neue großartige Stoffe.

Worauf legt Oetinger im Bereich New

Adult besonderen Wert?

Bielenberg: Auch wenn wir beliebte

Tropes und genretypische Aspekte bedienen,

wollen wir Liebe in allen Formen

zeigen und alle Liebenden empowern.

Außerdem sind unsere Frauencharaktere

oft stärker, als man es von

dem Genre gewöhnt ist, und wir greifen

zeitaktuelle Themen wie das Selbstbestimmungsrecht

über den eigenen

Körper und gleichberechtigte Beziehungen

auf. Neben all dem gilt: Es muss

schon knistern in den Geschichten. Das

ist das, was die Leser:innen erwarten.

Viele denken, es sei einfach, Romance

zu schreiben. Das ist es nicht. Die Geschichten

dürfen nicht ins Banale und

Kitschige abrutschen. Es besteht ein

58

sortimenterbrief 6 /23


it’s all about stories. moon notes.

978-3-96976-045-1, € 15.50, ET: 14. Juli

978-3-96976-034-5, € 15.50 978-3-96976-036-9, € 15.50, ET: 10. Juni

feiner Grad zwischen einer guten Romance

und einer platten, überladenen.

Was Moon Notes außerdem ausmacht,

ist eine möglichst enge Einbindung der

Leser:innen in die Programmgestaltung

und den Entstehungsprozess der

Titel. Die Generation Z hat einen anderen

Anspruch an die Gesellschaft, sie

will Austausch und Teilhabe und dies

vor allem über digitale Medien. Frühzeitige

Covertestings und -votings, Lektüre

von Vorab-Manuskripten durch

die Zielgruppe und Auszubildende aus

der Buchbranche sowie der persönliche

Kontakt zu jungen Lektor:innen

und Autor:innen sind Teil der Kokreation

bei Moon Notes. Über den eigenen

Instagram-Kanal können Leser:innen,

Kreative, Autor:innen und das Moon-

Notes-Programm miteinander in Austausch

treten, Leseeindrücke, Ideen

und Emotionen teilen und

sich gegenseitig inspirieren.

Worauf wir bei Moon

Notes großen Wert legen, ist

eine auffällige Covergestaltung.

Wir brechen bewusst

mit scheinbar tradierten

Genresignalen und nutzen

kräftige Trendfarben statt

sanfter Pastelltöne. Das

gibt den Büchern einen

sehr modernen Look. Ein

farbiger Buchschnitt gehört

selbstverständlich auch

dazu. All das kommt bei

der Zielgruppe, die Bücher als Gesamtkunstwerk

und Sammlerstücke sehen,

sehr gut an.

Sprechen Sie besonders junge Frauen

als Zielgruppe an? Und wie sehr spielt

die LGBTQIA+-Komponente ins Programm-Machen

hinein?

Bielenberg: Ja, die Leserschaft sind in

überwiegender Mehrheit junge Frauen.

Liebe ist nicht nur in diesem Alter ein

zentrales Thema, aber gerade da ist die

Sehnsucht besonders groß. Es geht um

das Gefühl der Liebe an sich, das in allen

Facetten reizvoll ist. Von unseren

Leser:innen erhalten wir sehr viele positive

Rückmeldungen gerade auch auf

unsere queeren Liebesgeschichten. Dabei

behalten wir aber auch die – wenn

man sie so nennen will – klassischen

Bedruckte Klappen und farbige Buchschnitte sind bei der Zielgruppe beliebt

Liebesgeschichten im Blick. Wir wollen

eine Vielfalt an Geschichten bieten.

Was sind die Schwerpunkte im Programm?

Worauf darf sich der Buchhandel

freuen?

Bielenberg: Einer unserer Besteller ist

we fell in love in october, eine wunderbare

Liebesgeschichte zwischen zwei

Frauen der Kölner Autorin Inka Lindberg.

Ein weiterer Erfolgstitel ist 30 Woman,

in dem die Bloggerin und Bestsellerautorin

Lina Mallon von den Freundinnen

und Frauen erzählt, die ihr Leben

geprägt haben. Ihr neues Buch, 30

Moments, erscheint im Frühjahr 2024

bei Moon Notes. Ein Schwerpunkt im

Programm ist die Pixton Love-Reihe von

Mimi Heeger, eine College-Romance

mit viel Herzklopfen. Der erste Band

Never Without You ist gerade

im Frühjahr erschienen.

Bei unserem Bloggerevent

auf der Leipziger Buchmesse

konnte die Autorin ihre

zahlreichen Fans treffen

und den zweiten Band für

Frühjahr 2024 ankündigen.

Der enge persönliche Austausch

mit den Fans ist gerade

in diesem Genre enorm

wichtig. Auch Two in a room

von Laura Labas wird die

Leser:innen begeistern. Die

Romantic Comedy für alle,

sortimenterbrief 6/23

59


it’s all about stories. moon notes.

die romantische Abenteuer und New

York lieben, erscheint im Juni. Spitzentitel

im Herbstprogramm 2023 ist der erste

Band der Bright Falls-Reihe, Delilah

Green Doesn’t Care, eine queere romantische

Komödie der amerikanischen

Bestsellerautorin Ashley Herring Blake.

Rund zwei Titel pro Programm setzen

wir als digital-only Hörbuch bei Oetinger

audio um, die dann über die gängigen

Plattformen wie Audible, Spotify

u. a. erhältlich sind. Dort ist unsere Zielgruppe

ohnehin unterwegs und kann

unsere Geschichten entdecken.

Wie gut ist das New-Adult-Sortiment in

den Buchhandlungen verankert? Wo

sind die Titel am besten platziert?

Bielenberg: New Adult ist ein Frequenztreiber,

der junge Erwachsene

in die Buchhandlungen bringt. Viele

Buchhandlungen haben inzwischen erkannt,

wie viel Potenzial im Sortiment

New Adult und insbesondere dem Romance-Genre

steckt und richten eigene

Regale und Büchertische dafür ein. Das

empfehlen wir auch unbedingt. Die Bücher

sollten in der Belletristik und dort

am besten auf Aktionstischen zu finden

sein. Die New-Adult-Leser:innen

kaufen gerne im stationären Handel

und legen Wert auf besondere Ausstattung

der Bücher. Wir setzen auf farbige

Buchschnitte, durchgehende Reihengestaltungen

und eine moderne, farbenfrohe

Optik. Bei den Vielleser:innen

sind Bücher Sammelobjekte, die in den

Buchhandlungen entsprechend sichtbar

präsentiert werden sollten.

Wie sieht es mit der Bewerbung in den

Social-Media-Welten aus? Braucht es

das heute? Und welche Kanäle nutzt

Oetinger dabei?

Bielenberg: Unsere Zielgruppe ist die

Generation, die sich ganz selbstverständlich

im Internet in Communitys

und den sozialen Medien bewegt.

Deshalb ist es zwingend notwendig,

dass wir auf Instagram und TikTok

aktiv sind. Auf unserem Instagram-

Kanal sammelt sich die Fanbase. Hier

führen wir Covervotings durch und

Autor:innen stellen ihre Bücher vor. Unsere

Projektmanagerinnen berichten in

witzigen Reels sowohl dort als auch auf

TikTok von ihrer Arbeit. Diese Insights

sind bei den Fans sehr beliebt. Mehr

als jeder vierte für Bücher ausgegebene

Euro geht bei den 16- bis 19-Jährigen

inzwischen auf Empfehlungen in sozialen

Netzwerken zurück. Deshalb arbeiten

wir in unseren Kampagnen eng

mit bekannten Booktoker:innen und

Blogger:innen zusammen. Außerdem

haben wir einen regelmäßigen Jugendbuch-Newsletter,

mit dem wir die Fans

über Neuerscheinungen informieren

und Gewinnspiele veranstalten.

Betrachtet man TikTok und Co., aber

auch den Manga-Boom, könnte man

annehmen, dass das Bücherlesen bei

den Jugendlichen stark verbreitet ist

und fix zu deren Alltag gehört ... Wie

empfinden Sie das bzw. wie sieht das

die Verlagsgruppe Oetinger?

Bielenberg: Ja, das ist auf jeden Fall ein

Trend, den wir schon länger beobachten

können. Vor allem die Vielleser:innen

lesen sogar noch mehr als die Jahre

zuvor. Booktoker:innen haben einen

neuen Lese-Hype bei Jugendlichen ausgelöst.

In den sozialen Netzwerken wird

die Anzahl der bereits gelesenen Bücher

gepostet oder der SUB, der Stapel ungelesener

Bücher, die noch darauf warten,

gelesen zu werden. Bei dieser Gruppe

gehören das Bücherlesen und auch der

Austausch mit anderen über das Gelesene

unbedingt zum Alltag dazu.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Moon Notes-Präsentation auf der Leipziger Buchmesse

60

sortimenterbrief 6/23


sonderthema new adult

Dieser TikTok-Hit

erobert sämtliche Herzen im Sturm

Band 2 der prickelnden

Feelgood-Rockstar-Romance

Ashley Herring Blake

Bright Falls 1

Delilah Green Doesn‘t Care

464 Seiten, Paperback,

mit Klappen

ISBN 978-3-96976-045-1

€ 15,50 | Moon Notes

ab 16 Jahren

ET: 14. Juli

Delilah Green hat sich geschworen,

nie wieder nach Bright Falls zurückzukehren.

Mittlerweile lebt sie in New

York, ihre Karriere als Fotografin nimmt

langsam Fahrt auf, und ihr Bett ist niemals

leer. Als ihre Stiefschwester Astrid

sie mit einem dicken Scheck lockt, ihre

Hochzeit zu fotografieren, wirft Delilah

ihre Vorsätze über Bord und macht sich

auf in das verfluchte Städtchen, das sie

einst ihr Zuhause nannte. Bei den Hochzeitsvorbereitungen

trifft sie auf Claire

Sutherland, eine von Astrids hochnäsigen

Freundinnen. Dabei stellt Delilah

fest, dass doch nicht alles so unattraktiv

ist in Bright Falls, wie zunächst gedacht.

Charlene Hamilton bricht alle Brücken

hinter sich ab, um in Vancouver einen

Neustart zu wagen. Den Männern hat sie

bis auf Weiteres abgeschworen und sich

fest vorgenommen, zuerst ihr Leben auf

die Reihe zu kriegen, bevor sie sich ins

nächste Abenteuer stürzt. Als ihr neuer

Job als Masseurin sie ausgerechnet in

die Villa der gefeierten Rockband Renard

führt, wird ihr Plan gleich am ersten

Tag auf die Probe gestellt. Denn der einfühlsame

und extrem gutaussehende

Gitarrist Rhys McClean bringt eine Saite

in ihr zum Schwingen, die Charlene seit

Längerem mit aller Macht unterdrückt ...

Mareen Knoth

Beyond the Horizon

ca. 384 Seiten,

Softcover, mit Klappen

ISBN 978-3-7457-0398-6

€ 16,50 | Mira

ET: 25. Juli

Der Abschluss der atemberaubenden

Urban-Romantasy-Dilogie

Anne Lück

Silver & Poison, Band 2:

Die Essenz der Erinnerung

ca. 448 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-473-58648-6

€ 16,50 | Ravensburger

ab 16 Jahren

ET: 1. September

Eine Giftmischerin, die für New

Yorks gefährlichste Gang arbeitet,

und ein Cop, der magische

Verbrecher jagt – zu spät hat Avery

gemerkt, wie aussichtslos ihre

Gefühle für Detective Hayes sind.

Seit sie wegen Mordes am Oberhaupt

der New Yorker Magier

gesucht wird, bleibt ihr nur die

Flucht. Wider besseres Wissen

muss sie dem undurchsichtigen

Ryker vertrauen, um mehr über

ihre gefährlichen Toxic-Kräfte herauszufinden.

Doch Avery ahnt,

dass Hayes mit allen Mitteln versuchen

wird, sie zu finden.

Wen liebst du, wenn deine Zeit abläuft?

Die Monate, in denen Grace eine

steinerne Gargoyle war, bergen mehr

Geheimnisse, als sie sich je hätte ausmalen

können. Was soll man schon

erwarten, wenn man plötzlich mit

ausgerechnet der Person eingesperrt

ist, die man sich als Letztes als Begleitung

gewünscht hätte? Doch um

das Schattenreich zu überleben und

all seine Bewohner:innen retten zu

können, wird Grace die Hilfe von

Hudson benötigen. Wenn sie ihren

nervig unwiderstehlichen Mitgefangenen

nicht zuerst umbringt ... oder

küsst.

Tracy Wolff

Charm

960 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-423-76415-5

ca. € 26,80 | dtv

ab 14 Jahren

ET: 14. September

sortimenterbrief 6/23

61


New-Adult-Seller aus dem

Verlag

Im LAGO Verlag, gegründet 2014, wird ausschließlich Belletristik veröffentlicht.

der Schwerpunkt liegt auf romance-literatur, true Crime und Young Adult.

ein bestechender mix

aus kultur, Fantasy und

politischem drama.

der neue

star am

neW-adulthimmel

»SPIEGEL«-Bestsellerautorin

CHLOE GONG besticht

mit einer neuen, fesselnden

Dilogie.

Chloe Gong

Welch trügerisches glück

codename: Fortuna

464 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95761-223-6 | € 20,60 (A)

Shanghai im Jahr 1931, die Bühne ist bereitet

für ein neues Jahrzehnt voller Intrigen.

Vor vier Jahren ist Rosalind von den Toten

zurückgekehrt, aber das Experiment, dem

sie ihr Leben zu verdanken hat, verlangt

seinen Tribut. Jetzt strebt sie als Assassinin

verzweifelt nach Wiedergutmachung.

Doch als die kaiserliche japanische Armee

ihren Invasionsmarsch beginnt und

Terroranschläge die Stadt erschüttern,

droht ihre Mission zu scheitern ...

Franka Neubauer

droWning shadoWs

352 Seiten, Klappenbroschur

ISBN 978-3-95761-224-3 | € 14,40 (A)

Als Balletttänzerin groß rauskommen –

das ist Graces Ziel, als sie nach New York

kommt. Bei einer Audition lernt sie den

Choreografen Eliot kennen, der anfangs

alles andere als freundlich ist. Doch je

mehr Zeit die beiden miteinander verbringen,

desto näher kommen sie sich ...

Queere

lovestory

in royalem

setting

über 65

übungen

der Queen

oF Poetry

Kai Spellmeier

sonnenkönig, Pechrabe

300 Seiten, Softcover

ISBN 978-3-95761-214-4 | € 14,40 (A)

»Bridgerton« ist die erfolgreichste Netflix-

Serie aller Zeiten. Doch wie sieht es mit der

queeren Community in Zeiten des Regency

aus? Influencer Kai Spellmeier bespielt

in seinem Debüt das beliebte Setting mit

Bällen, Affären und Intrigen und verbindet

es mit den Schwierigkeiten, mit denen Minderheiten

damals konfrontiert waren.

Rupi Kaur

healing through Words

320 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95761-230-4 | € 20,60 (A)

Mit »Healing Through Words« präsentiert die

»New York Times«-Bestsellerautorin und Social-Media-Künstlerin

Rupi Kaur erstmals ein

Schreibjournal. Ihre selbst verfassten Schreibübungen

und Gedichte handeln – wie von

ihr gewohnt – von Liebe und Schmerz, Familie

und Verlust, Trauma und Heilung.

Sarah Marie

im grossen ganzen

hoFFnungsvoll

208 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95761-226-7 | € 14,40 (A)

Instagram-Poetin Sarah Marie berührt

eine ganze Generation, wenn sie über

Hoffnung spricht. Dabei schaut sie auch

den unschönen Seiten des Lebens ins

Auge und wagt Zuversicht in Anbetracht

der Herausforderungen unserer Zeit.


einer für alle. Alle für einen

der Jugendbucherfolg von Bestsellerautor

OlIVer PÖTZsCH

et:

Juli

2023

et:

sePtember

2023

die schWarzen musketiere

das buch der nacht

320 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95761-227-4 | € 14,40 (A)

Als Lukas’ Mutter als Hexe angeklagt

wird und sein Vater beim Versuch, sie zu

retten, stirbt, ändert sich alles. Während

Lukas vor dem Inquisitor Waldemar von

Schönborn fliehen kann, bleibt seine

kleine Schwester Elsa zurück. Auf sich allein

gestellt, hat der junge Grafensohn

nur noch ein Ziel: seine Schwester zu finden

und Schönborn zur Rechenschaft

zu ziehen.

Auf dem Weg durch das vom Dreißigjährigen

Krieg zerstörte Deutschland findet

Lukas gute Freunde und ein neues

Ziel: Vielleicht kann ihm die sagenhafte

Fechttruppe seines Vaters helfen – die

Schwarzen Musketiere ...

www.m-vg.de

die schWarzen musketiere 2

das schwert der macht

320 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95761-232-8 | € 14,40 (A)

Lukas und seine drei Freunde wollen

nur eins – die zerstörte Burg Lohenstein

wiederaufbauen. Doch da taucht der

Sterndeuter Senno auf und hat beunruhigende

Neuigkeiten für die vier

Kampfgenossen: Ihr alter Widersacher,

der Inquisitor Waldemar von Schönborn,

hat die legendären Reichsinsignien, die

für die Krönung eines deutschen Kaisers

unerlässlich sind, in seinen Besitz

gebracht. Lukas, Giovanni, Jerome und

Paulus begeben sich sogleich auf die

Suche nach den wertvollen Gegenständen,

die der Inquisitor an drei verschiedenen

Orten in der alten Kaiserstadt

Prag versteckt hat.

»eine gelungene mischung aus

Fantasy und geschichte«

Bestellungen üBer Mohr Morawa

Birgit raab, Tel.: 0664/846 28 98, E-Mail: birgit.raab@mohrmorawa.at

Karin Pangl, Tel.: 0664/811 98 20, E-Mai: karin.pangl@mohrmorawa.at

die schWarzen musketiere 3

die rückkehr des zauberers

320 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-95761-233-5 | € 14,40 (A)

1634 – der Krieg in Europa geht in sein 17.

Jahr und der große Feldherr Wallenstein

ist tot. Steckt der Inquisitor Waldemar

von Schönborn hinter der Ermordung?

Hofastrologe Senno ist überzeugt, dass

es nur einen gibt, der den Inquisitor aufhalten

kann: Merlin.

Lukas und seine Freunde machen sich

auf die Suche nach dem sagenumwobenen

Zauberer, doch sie haben nicht

mit dem gerechnet, was sie finden. Störrisch,

launisch und frech steht ihnen der

große Magier im Körper eines Kindes

gegenüber. Wie soll dieser trotzige Bengel

ihnen helfen?


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Bestseller Mai

Kinder- & Jugendbuch

Jeff Kinney

Gregs Tagebuch 17

Voll aufgedreht!

BauMhaus (1)

Margit Auer

Der Gurkenschurke

Carlsen (–)

Julia Kuhn

Ravenhall Academy

Verborgene Magie

Carlsen (–)

Britta Sabbag

Welcher Weg ist meiner?

adrian & WiMMelBuChverlag

(–)

ViktoriaSarina

Abenteuer vom Rosenhof

Im Zauberwald

CoMMunity editions (4)

Saša Stanišic´

Wolf

Carlsen (–)

Erwin Moser

Zauberhafte

Gute-Nacht-Geschichten

Beltz & gelBerg (–)

Ben Lerwill,

Alette Straathof

Eine Welt, ein Augenblick

Midas (–)

Arazhul

Wie ich Meister

der Träume wurde

CoMMunity editions (6)

Colin Hadler

Exilium

Planet! (2)

© Katharina Bendixen

kinder-| jugendbuch

Peter-Härtling-Preis 2023

geht an David Blum

Der Peter-Härtling-Preis ist ein Wettbewerbspreis

für deutschsprachige Kinder-

und Jugendbücher. Alle zwei Jahre

zeichnet er das beste unveröffentlichte

Prosamanuskript für

Kinder und Jugendliche

zwischen

acht und 15 Jahren

aus. Die Jury

um Tilman Spreckelsen

und Susan

Kreller wählte

heuer das Manuskript

Kollektorgang von David Blum aus über

150 anonym eingereichten Texten aus.

Das preisgekrönte Jugendbuch wird im

Beltz & Gelberg-Programm veröffentlicht.

Kinderliteraturfestival Wien

Von 21. bis 27. Juni lockt das Kinderliteraturfestival

Wien ins Theater Odeon: 50

Veranstaltungen und mehr als 1000 Kinder-

und Jugendbücher zeigen die Qualität

und Bandbreite aktueller Kinder- und

Jugendliteratur und laden zu Dialogen

mit Kunstschaffenden und Begegnungen

mit Büchern ein. Durchgeführt wird das

Lesefest vom Institut für Jugendliteratur

und der kidlit medien GmbH unter Förderung

der Kulturabteilung der Stadt

Wien. Detailliertes Festivalprogramm

unter www.kinderliteraturfestival.at.

Penguin Random House kooperiert

mit Save The Children

Seit fast zehn Jahren arbeiten Penguin

Random House und die international

tätige Hilfsorganisation Save The Children

zusammen. Heuer wurde vereinbart,

dass die Verlagsgruppe über einen Zeitraum

von drei Jahren weltweit mehr als

eine Million Bücher spendet.

Bilderbuchpreis

Huckepack

Der Kinderbuchautor

Daniel Fehr

und der Illustrator

Raphaël Kolly

wurden für ihren Titel Wird schon schiefgehen,

Ente! aus dem Thienemann Verlag

mit dem Huckepack-Preis 2023 ausgezeichnet.

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert

und wird vom Verlag das netz gestiftet.

Das Bilderbuch erzählt vom Umgang

mit Sorgen und Ängsten und eignet sich

für Kinder ab vier Jahren.

© Katharina Fohringer-Hackl

Dixi Kinderliteraturpreis

Der DIXI Kinderliteraturpreis fördert

Talente im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur.

Prämiert werden Künstler:innen,

die Texte für Kinder bzw. Jugendliche

schreiben oder illustrieren. In

der Kategorie Text wurde Katharina Fohringer-Hackl

für ihr eingereichtes Projekt

Rosa Famosa und der Mutmach-Zauber

ausgezeichnet. In der Kategorie Illustration

darf sich Linus Baumschlager für sein

Projekt A wie Affe über den Preis freuen.

100 Jahre Jungbrunnen Verlag –

100 Jahre Lesefreude

Mit dem Ziel „Wirklich gute Bücher für

alle Kinder“ gründeten die Österreichischen

Kinderfreunde, die bis heute Eigentümer

sind, 1923 den Verlag Jungbrunnen.

Anna Stacher-Gfall übernahm 2022

die Geschäftsführung, davor gestaltete

Hildegard Gärtner 30 Jahre lang das Programm.

Jungbrunnen-Klassiker begeistern

seit Generationen, allen voran Das

kleine Ich bin ich und Die Omama im Apfelbaum

von Mira Lobe und Susi Weigel,

Valerie und die Gute-Nacht-Schaukel von

Mira Lobe und Winfried Opgenoorth sowie

die Stanislaus-Bände von Vera Ferra-

Mikura und Romulus Candea. Seit seiner

Gründung steht der Verlag Jungbrunnen

für besonders hochwertige Kinder- und

Jugendbücher, die vielfach ausgezeichnet

wurden. Allein den Österreichischen

Staatspreis (seit 1973 Österreichischer

Kinder- und Jugendbuchpreis) haben

bisher 61 Jungbrunnen-Bücher erhalten.

Derzeit sind 167 Titel lieferbar.

© Linus Baumschlager

• ziffer in Klammern =

Platzierung im vormonat

64 sortimenterbrief 6/23


Unsere Jubiläumskampagne

geht weiter – feiern Sie mit uns!

Im Herbst-Programm 2023: Neuheiten mit Topseller-Potenzial

Unsere attraktive

Deko-Aktion zum

25. Geburtstag!

Inhalt: Deko-Aufsteller, Girlande,

Gewinnspiel-Flyer im Dispenser und

Regaleinstecker zu unserer Wieso?

Weshalb? Warum?-Geburtstagsaktion.

Für weitere Informationen fragen Sie bitte

Ihren Ansprechpartner.

Regaleinstecker


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

1

2

3

1

2

3

1

2

3

Nachbezugsspiegel

Kinder- & Jugendbuch

Mai

Auslieferung Mohr Morawa

Hartlieb: Zuhause in unserer

Buchhandlung/CARLSEN

Paluten: Der Große Preis von

Schmonaco/CoMMuNIty EDItIoNS

Brezina: Lesestark mit tom turbo

Die Mumie des Magiers!/G&G

Bright, Field: Gecko und das Glück des

Gebens/MAGELLAN

Hadler: Exilium/PLANEt!

ViktoriaSarina: Abenteuer vom

Rosenhof. Im Zauberwald/

CoMMuNIty EDItIoNS

Myst: Das kleine Böse Rätselbuch/

uEBERREutER

Auer: Die Schule der magischen tiere

ermittelt. Der Gurkenschurke/CARLSEN

Arazhul: Wie ich Meister der träume

wurde/CoMMuNIty EDItIoNS

Manneh: Ab in die Berge. Das Wimmelbuch/tyRoLIA

Auslieferung Medienlogistik

Lobe: Das kleine Ich bin ich/

JuNGBRuNNEN

Raubaum: oma Klack macht Schabernack/oBELISK

Lobe, opgenoorth: Valerie und die

Gute-Nacht-Schaukel/JuNGBRuNNEN

Spitzenreiter

nach Verlagsangaben

Fischer

Glasgow: Girl in Pieces/FISCHER

KINDER- uND JuGEND-tASCHENBuCH

Boyne: Der Junge im gestreiften

Pyjama/FISCHER KINDER- uND

JuGEND-tASCHENBuCH

McBratney: Weißt du eigentlich,

wie lieb ich dich hab?/FISCHER

SAuERLäNDER

Oetinger

Herzog: Finsterwelt. Das verbotene

Buch/DRESSLER

Nöstlinger: Die besten Geschichten

vom Franz

Lindgren: Ronja Räubertochter

Ravensburger

Nahrgang, Szesny: Zähne putzen, Pipi

machen

Weinhold, Suetens: unser Baby

Rübel: Mein Kindergarten

kinder-| jugendbuch

Ein Du-entscheidestselbst-Abenteuer

Im Kinderbuch Finde

den Piratenschatz!

von Sylvie Misslin und

Amandine Piu, das am

19. Juni bei Annette

Betz im Ueberreuter

Verlag erscheint, dürfen die Kinder selbst

über das Abenteuer entscheiden: das U-

Boot nehmen oder dem Wal den Bauch

kitzeln? Auf jeder Seite muss aus zwei

Möglichkeiten gewählt werden, welchen

Verlauf die Geschichte nehmen soll.

Thienemann entscheidet

Auktionshype um Debüt für sich

Thienemann konnte sich gegen elf renommierte

Verlage durchsetzen und

bringt im Februar 2024 Sepia und das Erwachen

der Tintenmagie als Spitzentitel

heraus. Der historisch-fantastische, auf

drei Bände angelegte Stoff passt außerordentlich

gut zum Profil des Verlags, der

2024 sein 175-jähriges Jubiläum feiert.

Sortiments-Info

Was treiben diese Menschen

eigentlich? In ihrem Bilderbuch

Aaah, diese Menschen!

(Edition Nilpferd) lässt Miro

Poferl eine Vogelfamilie ihr

Resümee über die Menschen

ziehen. Das Vogelkind mag

das Menschenkind Mika aus

dem Nachbarhaus eigentlich sehr gern, die Vogeleltern

hingegen sind nicht so überzeugt von den

ganzen Ideen der Menschen. Zum Beispiel davon,

die Bäume zu fällen oder so viele Straßen und große

Städte zu bauen, bis alles nur noch grau und stinkig

ist. Und über ihre Versuche, das Fliegen zu erlernen,

können die Vogeleltern sowieso nur herzlich lachen.

Traurig und enttäuscht fragt sich das Vogelkind,

ob die Menschen mit ihren Ideen wirklich alles

versauen. Rotten sie sich gar selber aus? Plötzlich

hat der Kleine einen Gedanken: Die Welt braucht

dringend neue Ideen! Bessere! Aufgeregt fliegt er zu

Mika. Und siehe da: Das Menschenkind hat längst

angefangen! Vielleicht kriegen die Menschen ja

doch noch die Kurve ... Ein hoffnungsvolles Buch mit

besonderen, teils gestempelten Illustrationen und

vielen Inspirationen, wie wir gemeinsam die Welt

Die Buchklub-Redaktion empfiehlt

www.buchklub.at

Schweizer Kinder- und

Jugendbuchpreis

Für ihre Graphic Novel Le Colibri (Editions

La Joie de lire) wurden die Autorin

Elisa Shua Dusapin und die Illustratorin

Hélène Becquelin mit dem diesjährigen

Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis

ausgezeichnet. Der mit rund 10 200 Euro

dotierte Hauptpreis wurde im Rahmen

der Solothurner Literaturtage verliehen.

Buchempfehlungen im Juni

der Deutschen Akademie für Kinderund

Jugendliteratur: • Jugendbuch:

Holly Goldberg Sloan/Elefantensommer/Hanser

• Kinderbuch: Sjoerd Kuyper/Maantje

und das Eichhörnchen/

Urachhaus • Bilderbuch: Patricia Valdez/Joan

Procter, Drachendoktor/Von

Hacht sowie weitere Buchtipps der österreichischen

AG Kinder- und Jugendliteratur

unter www.jugendliteratur.at/

buchtipps/buchtipp, im YouTube-Kanal

„Zuckerseiten“ und im Interview-Podcast

„Kinderbuchtöne“.

für alle besser machen und worauf wir in Zukunft

verzichten können.

Wie erzählt man von einem

Konflikt, der Jahrtausende

zurückreicht und auch

heute noch unzählige Leben

bestimmt? Wie wird man so

einem Thema gerecht? Mit

ihrem Jugendroman Über

den Dächern von Jerusalem

(Carlsen) gibt Anja Reumschüssel

journalistisch, historisch und soziologisch

fundierte Einblicke in den Nahostkonflikt. Indem die

Autorin jeweils zwei jüdische und zwei arabische

Protagonist:innen in der Zeit unmittelbar nach dem

Zweiten Weltkrieg und der Gründung des Staates

Israel 1947/48 sowie im Jahr 2023 erzählen lässt,

wird die Komplexität des Themas deutlich und

gleichzeitig die Menschlichkeit der Individuen in den

Vordergrund gerückt. Eine Lösung scheint fern – und

doch ermutigen literarische Hoffnungsschimmer sowie

das interessante Nachwort der Autorin zu ihrer

Arbeitsweise zur differenzierten Auseinandersetzung

mit den Themen.

66 sortimenterbrief 6/23


Der neue interaktive Lesespaß von

Bestsellerautor Thomas Brezina

Thomas Brezina / Timo Grubing

Tritt ein, wenn du dich traust!

224 Seiten, Hardcover

€ [A] 15,50

ISBN 978-3-7641-5266-6

Ab 9 Jahren

©

Beck

Lukas

Innovatives Wendebuch-Konzept:

Um die geheimnisvolle Welt hinter

der Tür zu betreten, muss das Buch

gedreht werden!

© Illustration: Timo Grubing

Bestellen Sie gleich Ihr Leseexemplar oder

das Aktionspaket direkt bei Ihrer Verlagsvertretung

karin.pangl@mohrmorawa.at

juergen.sieberer@mohrmorawa.at

oder unter office@ggverlag.at

www.ueberreuter.de

Folgt uns auf Instagram & Facebook


Das aktuelle Buch

im Internet

nachbezugsspiegel mai

Der Nachbezugsspiegel soll als Dispositionshilfe bei Nachbezügen dienen. Er erfasst die nachbezugsstärksten

Titel des Monats. Reihung nach Auslieferer- bzw. Verlagsangaben.

Auf unserer Website www.schwarzer.at

wird jeweils für zwei Wochen das aktuelle Buch

des Monats präsentiert:

1.–15. Juni

Walter M. Weiss

111 Orte iM SalzkaMMergut,

die Man geSehen haben MuSS

Die Region östlich von salzburg wartet

mit einem landschaftsmix aus

Almwiesen und Wäldern, spektakulären

Bergen und blitzsauberen Badeseen auf.

Aber auch Handwerk, Brauchtum und

Kulinarik werden gepflegt.

240 seiten, zahlr. Fotos, softcover

€ 18,60 | 978-3-7408-1601-8

eMOnS

16.–30. Juni

Sandra grimm, Stefan richter

tiptOi® Mein Wörter-bilderbuch

bauStelle

Wörterlernen leicht gemacht: Kleine

Baustellenfans entdecken auf sechs

liebevoll illustrierten Doppelseiten

ihren lieblingsort und lernen große

Baustellenfahrzeuge, kleine Werkzeuge

und verschiedene Berufe kennen.

12 seiten, illustriert, spiralbindung

€ 18,50 | 978-3-473-49270-1

ravenSburger, ab 3 Jahren

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

1

2

3

1

2

3

1

2

3

1

2

3

1

2

3

Belletristik & Sachbuch

Auslieferung Mohr Morawa

Parker: Aufblattelt/GMEINER

Glattauer: Die spürst du nicht/ZsolNAy

Elsberg: °C – Celsius/BlANvAlEt

Geiger: Das glückliche Geheimnis/HANsER

seethaler: Das Café ohne Namen/ClAAssEN

liessmann: lauter lügen/ZsolNAy

Dutzler: letzter tropfen/HAyMoN

Prinz Harry: Reserve/PENGuIN

suter: Melody/DIoGENEs

Walker: troubadour/DIoGENEs

Zeh, urban: Zwischen Welten/luCHtERHAND

Aichner: Bildrauschen/BtB

Köhlmeier: Frankie/HANsER

Filzmaier, Wolf: Der Professor und der Wolf/BRANDstättER

Fitzek: Elternabend/DRoEMER

Pizzera: Der König der Möwen/CARl uEBERREutER

thurnher: Anstandslos/ZsolNAy

Kristek: Die nächste Depperte/GMEINER

Birnbacher: Wovon wir leben/ZsolNAy

Maxian: tod im Belvedere/GolDMANN

Auslieferung Medienlogistik

Ranzenberger: Kehraus/vERlAG ANtoN PustEt

leitner: oberösterreich genießen/vERlAG ANtoN PustEt

vybiral: easy eating. Das Workbook/AMAltHEA

Ruep: Mit Bahn und Bus zum Berggenuss/vERlAG ANtoN PustEt

Mathelitsch, lang: Wunderkammer Natur/vERlAG ANtoN PustEt

Arnbom: Die villen von Pötzleinsdorf/AMAltHEA

luther: slowenien/AMAltHEA

Ferk: Die slowenische Riviera/EDItIoN KlEINE ZEItuNG

Hochhold: Geschichte des Pinzgaus/vERlAG ANtoN PustEt

Pfarl, Mayerhoffer: Rund um den schafberg/vERlAG ANtoN PustEt

Spitzenreiter nach Verlagsangaben

teige: Als Großmutter im Regen tanzte/FIsCHER

Milonás: Kretische Nacht/FIsCHER sCHERZ

Hermann: Wir hätten uns alles gesagt/s. FIsCHER

Roßbacher: Mon Chéri und unsere demolierten seelen/KIEPENHEuER & WItsCH

Herrmann: Das Ende des Kapitalismus/KIEPENHEuER & WItsCH

Raab: Walter muss weg/KIEPENHEuER & WItsCH

Edelbauer: Die Inkommensurablen/KlEtt-CottA

Evaristo: Mr. loverman/tRoPEN

Winman: lichte tage/KlEtt-CottA

Moyes: Mein leben in deinem/RoWoHlt WuNDERlICH

Kuschik: 50 sätze, die das leben leichter machen/RoRoRo

schachinger: Echtzeitalter/RoWoHlt

Weitz: Gesichter der Mathematik/sPRINGER

Jaeger: Geniale Frauen in der Wissenschaft/sPRINGER

Glaeser, Abed-Navandi: lebensräume im Mittelmeer/sPRINGER

Weitere Infos unter www.schwarzer.at

oder von silvia Kudrna

telefon 01/548 13 15-34 oder

silvia.kudrna@schwarzer.at

68 sortimenterbrief 6/23


Warum im Ausland

drucken,

wenn das Gute

liegt so nah.



sortimentsnews

© Tyrolia

Ein Bus voller Tyrolia-Kund:innen

auf der Leipziger Buchmesse

Im Rahmen der Tyrolia-Erlesen-Reisen

fuhren 80 buchbegeisterte Kund:innen

mit zur heurigen Leipziger Buchmesse.

Passend zum meaoiswiamia-Motto

Österreichs gab es für alle eine „Es keat

oanfach viel mehr glesn“-Tasche voll mit

literarischen Goodies. Neben dem Gastlandauftritt

Österreichs und einem Besuch

am Messestand des Tyrolia Verlags

genossen sie eine Stadtrundfahrt, eine

Führung durch die Deutsche Nationalbibliothek

und einen Besuch im Deutschen

Buch- und Schriftenmuseum. Ein

Highlight war zudem ein Abendessen

mit Live-Lesungen mit den Autorinnen

Susanne Kristek und Martina Parker im

berühmten „Auerbachs Keller“.

Thalia-Live-Shopping

In den Live-Shopping-Shows von Thalia

erhalten die Zuseher:innen im Rahmen

einer Livestream-Videoshow neueste

Inspirationen und kreative Geschenkideen

zu den unterschiedlichsten Themen.

Die Shows werden von erfahrenen

Expert:innen moderiert, die ausgewählte

Artikel aus dem Thalia-Online-Shop näherbringen,

die man mit wenigen Klicks

kaufen kann. Während der Show gibt es

die Möglichkeit, dem Thalia-Team über

den integrierten Chat Fragen zu stellen.

Auf www.thalia.de/vorteile/live/ können

vergangene Shows auch zu einem späteren

Zeitpunkt angesehen werden.

Weltbild startet Shopping-App

Der Multichannelhändler hat eine Shopping

App für seine Onlineshops in Österreich,

Deutschland und der Schweiz

gelauncht. Das Shoppingangebot wird

übersichtlich und für kleine Bildschirme

optimiert dargestellt. Die App verbindet

zudem das mobile Shop-Angebot und

den Weltbildkatalog als digitalen Blätterkatalog.

Neben den Kategorien des Onlineangebots

können die Kund:innen auch

bequem durch die digitalen Katalogseiten

blättern, sich inspirieren lassen und

per Fingertipp das Gewünschte in den

Warenkorb legen oder auf der Merkliste

speichern. Die „Weltbild Shopping & Katalog

App“ ist im Apple App Store und im

Google Play Store verfügbar.

© BMLV/Paul Kulec

Verleihung des Österreichischen

Buchhandlungspreises 2023

Der Österreichische Buchhandlungspreis

wurde heuer zum siebenten Mal verliehen.

Sechs Buchhandlungen wurden im

Rahmen der Preisverleihung als beste

Buchhandlungen Österreichs ausgezeichnet.

Der mit insgesamt 50 000 Euro dotierte

Preis wird vom Bundesministerium

für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und

Sport und dem Hauptverband des Österreichischen

Buchhandels ausgerichtet.

Die Entscheidung trifft eine unabhängige

Fachjury. Die Buchhandlung Buch & Boot

(Altaussee), die Buchhandlung Hacek ˇ

(Klagenfurt), die Buchhandlung Orlando

(Wien), die Buchhandlung Rapunzel

(Dornbirn) und die Buchhandlung Stephan

Lauf (Braunau) wurden mit dem

Österreichischen Buchhandlungspreis

geehrt. Der undotierte Filialpreis ging an

die Rupertus Buchhandlung, eine Filiale

der Verlagsanstalt Tyrolia (Salzburg). Im

feierlichen Rahmen überreichten Jürgen

Meindl, Sektionschef für Kunst und Kultur,

und HVB-Präsident Benedikt Föger

die Urkunden an die Inhaber:innen der

ausgezeichneten Buchhandlungen. Der

Journalist Michael Freund führte durch

die Verleihung und sprach mit Benedikt

Föger und Jürgen Meindl unter anderem

über die besonderen Herausforderungen,

die unabhängige Buchhandlungen in Krisenzeiten

zu meistern haben. Die Laudatio

hielt die Schriftstellerin Ana Marwan.

Alles Gute

zum Geburtstag

16. 6. REINHOLD ROLLINGER

Leykam, Bruck/Mur

16. 6. TRAUGOTT SCHREINER

Rowohlt, Hamburg

17. 6. BODO HORN-RUMOLD

Frankfurt

19. 6. STEFAN AIGNER

Wien

19. 6. TERESA PETROVITZ

Wien

20. 6. ELMAR WEIXLBAUMER

Goldegg, Wien

22. 6. CHRISTIAN DROZDA

G&G, Wien

22. 6. MELANIE HOFINGER

Meritas, Linz

23. 6. MARIO AMETSREITER

Flachgauer, Oberndorf

23. 6. ANITA FIGO

Das Buch, Dornbirn

25. 6. DR. PETER MICHEL

Aquamarin, Grafing

28. 6. JOSEF JANITSCHEK

Thalia, Wien

28. 6. ULLRICH ROMBACH

Thieme, Stuttgart

28. 6. ROLAND TOMRLE

Residenz, Wien

29. 6. DR. MONIKA KOCH

Koch, Innsbruck

29. 6. MAG. BIRGIT RAAB

Verlagsvertreterin, Klosterneuburg

30. 6. BETTINA HENKELMANN

Hueber, München

1. 7. ELISABETH BAUER

Hillstein, Salzburg

1. 7. WERNER RIEDMÜLLER

Tyrolia, Wien

2. 7. GERHARD BAUER

Facultas, Wien

2. 7. CHRISTIAN KONRAD

Ikon, Brunn/Gebirge

Informationen bitte an

Silvia Kudrna

silvia.kudrna@schwarzer.at

Weitere Geburtstage auf Seite 72

sortimenterbrief 6/23

71

Happy Birthday!


verlagsnews

Weitere Geburtstage auf Seite 71

Alles Gute

zum Geburtstag

3. 7. ROBERT IVANCICH

Kral, Berndorf

3. 7. WILLI WEISER

Brentano, Auersthal

4. 7. NADINE HöTZENDORFER-FEJZULI

Otto Müller, Salzburg

4. 7. CLAUDIA RAPP

’s Lesekistl, Gols

5. 7. KURT HARTMAIER

Verlagsvertreter, Linz

6. 7. MAG. GOTTFRIED KOMPAT-

SCHER, Tyrolia, Innsbruck

7. 7. ANNEMARIE ALAETO

Kritzendorf

7. 7. SARAH EMBACHER

Tyrolia, Kufstein

9. 7. ELISABETH BRAUN

Bücher-Schütze, Baden

10. 7. STEPHAN LAUF

Lauf, Braunau

11. 7. MICHAELA SANTER

Stadtbhg., Liezen

12. 7. WALTER FRITZ

xl-graphic, Wien

12. 7. ELISABETH HEISINGER

Heisinger, Deutschkreutz

12. 7. ELISABETH RAUNIG

Skribo Huber, Obervellach

13. 7. WERNER FREDEBOLD

fredebold & partner, Köln

13. 7. DR. WOLFGANG STEINER

Motzko-Hillstein, Salzburg

14. 7. SONJA ASCHMOTAT

Westermann, Braunschweig

14. 7. FRANZ KOGLER

Kogler, Seekirchen

14. 7. RAINER SCHADEN

Der Buchfreund, Wien

Informationen bitte an

Silvia Kudrna

silvia.kudrna@schwarzer.at

Neue Kollegin bei

Klett Kinderbuch

Corina Vierkorn

verantwortet das

Marketing des Klett

Kinderbuch Verlags

und ist auch Ansprechpartnerin

für

Pädagog:innen. Sie ist gelernte Medienfachwirtin

Print/Digital, arbeitete zuvor

einige Jahre beim Satzdienstleister Uhl

+ Massapust und studierte zuletzt Buchund

Medienproduktion in Leipzig.

© Klett Kinderbuch Verlag

Magia Ramm

wechselt zu Hörbuch

Hamburg

Magia Ramm ist bei

Hörbuch Hamburg

für den Aufbau der

neuen Abteilung

Vertrieb und Business

Development zuständig. Neben ihren

digitalen und physischen Vertriebsaufgaben

wird sie in der neu geschaffenen

Position auch Business-Development-

Themen über den Vertriebsbereich hinaus

steuern sowie verlagsübergreifende

Initiativen und Projekte leiten. Vor ihrem

Wechsel zum Hörbuch Hamburg Verlag

sammelte sie neun Jahre lang wertvolle

Erfahrungen bei der Bastei Lübbe AG.

Kiepenheuer & Witsch Verlag

stärkt Führungsebene

Helga Frese-Resch

(li), bislang Programmleiterin

Internationale

Literatur,

wird künftig

als stellvertretende

Verlegerin und

Abteilungsleiterin

Lektorat die Verlegerin Kerstin Gleba

in Management-Fragen unterstützen,

sie während Abwesenheiten

vertreten

und darüber

hinaus ihre erfolgreiche

Lektoratsarbeit

fortsetzen.

Mona Lang (re), bisher

stellvertretende

© Melanie Grande

© StefanTrochaPhotography

© Martina Bogdahn

Programmleiterin

Internationale Literatur,

steigt auf zur

Programmleiterin

Internationale Literatur.

Jan Valk (li),

bislang stellvertretender

Programmleiter

Deutschsprachige Literatur, rückt

in die Programmleitung auf und bildet

fortan zusammen mit Sandra Heinrici

eine Doppelspitze. Er wird sich schwerpunktmäßig

auf die Repräsentanz des

Verlags in Berlin fokussieren.

© Melanie Grande

Hörbuch Hamburg stockt personell auf

Jessica Billerbeck

(re) betreut als Junior-Lektorin

den

boomenden Young-

Adult-Bereich. Die

studierte Literaturwissenschaftlerin

kommt vom Carlsen

Verlag, bei dem sie fast zwei Jahre im

Lektorat von Impress Romantasy- und

Romance-Titel betreute. Die äußerst erfahrene

Mitarbeiterin

Michelle Sattinger

(li) kehrt zu

Silberfisch zurück.

Die Lektorin und

Produktmanagerin

arbeitete bereits

von 2008 bis 2016

bei Hörbuch Hamburg, bevor sie sich

selbstständig machte. Als Freelancerin

baute sie das Young-Adult-Hörbuchprogramm

bei Silberfisch vorausschauend

aus. Die studierte Germanistin Sophie

Heggemann (re)

kam 2020 als Volontärin

zu Hörbuch

Hamburg und

arbeitete im Anschluss

als Lektoratsassistentin,

bevor

sie sich anderen

Aufgaben widmete. Seit Anfang des Jahres

ist sie zurück im Verlag und betreut

als Lektorin und Projektmanagerin zahlreiche

Titel in Wachstumssegmenten für

Kinder von zwei bis zwölf Jahren.

Happy Birthday! 72 sortimenterbrief 6/23


auslieferer- & vertreterinfo

Informationen bitte an Silvia Kudrna, Tel. 01/548 13 15-34,

Fax 01/548 13 15-39, E-Mail silvia.kudrna@schwarzer.at

Mohr Morawa:

Neue Verlage in der Auslieferung

Schall Verlag, 978-3-900533

Die Buchauslieferung MOHR MORAWA sucht

zum ehestmöglichen Eintritt eine/n

Mitarbeiter:in für den Vertrieb

Branchenkenntnis aus Buchhandel,

Verlag oder Auslieferung von Vorteil,

aber keine Bedingung.

Voraussetzungen:

l Sehr gute MS-Office-Kenntnisse vorausgesetzt

l Selbstständiges und strukturiertes Arbeiten

gewohnt

l Gutes Zahlengefühl

l Einsatzfreude

l Teamfähigkeit

l Verantwortungsbewusstsein

Ihre Aufgaben:

l Kommunikation mit unseren Geschäftspartner:innen

(Verlage und Handel)

l Erste Ansprechperson für Neukund:innen

l Erstellung von Abrechnungen und Statistiken

l Mithilfe bei der Umstellung auf eine neue

Datenbank

Geboten werden:

Mindestgehalt auf Basis einer

Vollzeitbeschäftigung

Beschäftigungsgruppe C

Handels-KV / 1. Berufsjahr EUR 1.945,–

oder für Buchhändler:innen

Beschäftigungsgruppe D / Handels-KV

1. Berufsjahr EUR 2.041,–.

Ihre schriftliche Bewerbung

mit Lebenslauf und Foto

richten Sie bitte an

MOHR MORAWA

Buchvertrieb GmbH

Frau Deborah Söregi

Sulzengasse 2, 1230 Wien

E-Mail: deborah.soeregi@mohrmorawa.at


inserentenverzeichnis/impressum

Guten Appetit

Weil alles teurer wird, bei der guten, nachhaltigen und gesunden Ernährung

sparen? Das muss nicht sein! Lisa Hauser zeigt mit 70 einfach leckeren und

schnellen Rezepten, wie man gerade beim Selberkochen auf Ausgewogenheit,

Qualität und Geldbörse gleichermaßen achten kann, und gibt zudem viele

nachhaltige Tipps zum Haltbarmachen, saisonalen Kochen oder zur Wegwerf-

Vermeidung und damit zum Geldsparen. Das vorgestellte Gröstl passt perfekt

für den Frühling, wenn Spargel Saison hat, und schmeckt sogar noch besser

als nur mit Kartoffeln.

spARGel-GRöstl

MIt sCHINkeN uNd spIeGeleI

20 Minuten, 2 Portionen

250 g gekochte Kartoffeln vom Vortag

400 g grüner Spargel

100 g Schinken-Reste

2 EL Butterschmalz

1 TL Salz

1 TL Kümmel, ganz

Weißwein(-essig)

2 EL Petersilie

2 EL Schnittlauch

2 Eier

etwas Kresse & Pfeffer

Kartoffeln am Vortag samt Schale weichkochen

oder im Dampfgarer garen und

anschließend schälen, solange sie noch

warm sind. Über Nacht im Kühlschrank

lagern.

Am nächsten Tag den Spargel waschen

und die holzigen Enden abschneiden.

Den Rest dann in 2 bis 3 cm lange

Stücke schneiden. Die Kartoffeln in Scheiben

und den Schinken in kleine Würfel

schneiden.

Reichlich Butterschmalz in einer großen

Pfanne erhitzen und den Kümmel sowie

das Salz dazugeben.

Wenn das Fett heiß ist, Kartoffeln, Spargel und Schinken in die Pfanne geben

und bei hoher Hitze rösten. Dabei nicht ständig umrühren. Petersilie und

Schnittlauch dazugeben und mit Weißwein(-essig) ablöschen. Mit Salz und

Pfeffer abschmecken.

Nochmal kurz alles durchrösten und 2 Mulden bilden. Darin die 2 Spiegeleier

braten. Das Gröstl dann auf zwei Tellern verteilen und das Spiegelei daraufsetzen.

Mit frischen Kräutern und/oder Kresse garnieren.

© Lisa Shelton

Mit freundlicher Genehmigung des Tyrolia Verlags aus: Gesund und günstig kochen von Lisa Hauser | ISBN 978-3-7022-4109-4

Inserentenverzeichnis

Arctis 57 mvg 62–63

AT 18–19 NordSüd 76

Atrium 41 Novum 7–8

CHBeck 27 Observer 2

Emons 33 Oetinger 54–55

Ennsthaler 75 Piper 43

Europa 21 Polar 37

Federfrei 36 Verlag Anton Pustet 26, 30–31

Edition Frölich 29 Ravensburger 65

Paul Gerin 69–70 Scorpio 5

Golkonda 49 Tyrolia 3–4

Haymon 44–45 Ueberreuter 67

Herder 6, 11, 13 Unionsverlag 1

S

W

Z

C

A

E

H

R

R

Impressum

ARGE Welttag des Buches.

MedIeNINHABeR uNd VeRlAG

Verlagsbüro Karl Schwarzer

Ges.m.b.H., Buchwerbung,

Verlag, Buchhandlung, Werbemittlung,

ARGE Buchliebling,

Herausgeber, Chefredakteur und eigentümer:

Oskar Hejlek

Redaktionsleitung: Silvia Kudrna

VeRlAGsANsCHRIft

Dionysius-Andrassy-Straße 1/Top 2,

A 1190 Wien

telefon: 01/548 13 15-0

fax: 01/548 13 15-39

e-Mail: verlagsbuero@schwarzer.at

Website: www.schwarzer.at

erscheinungsort: 1190 Wien

Verlagspostamt: 1190 Wien

druck: Paul Gerin, 2120 Wolkersdorf

erscheinungstermin: Anfang des Monats

Redaktions- und Anzeigenschluss:

15. des Vormonats

Auflage gesamt: 1.600 Exemplare

Jahres-Abo: Inland: € 74,80 inkl. MwSt. und

Postversand, Ausland: € 85,– inkl. Postversand

Hueber 15

Kein & Aber 47

Klett-Cotta 24–25

Midas 9

Mohr Morawa 73

UMSCHLAGFOLDER

Gmeiner

Alle im redaktionellen Teil angeführten Buch-

Preise sind – nach Verlags- bzw. Auslieferer-Angaben

– österreichische €-Preise. Für die Inhalte

der Anzeigen sind die Auftraggeber verantwortlich.

Der sortimenterbrief – Fachinformation zu

Buchmarkt, -verkauf und -werbung in Österreich

– veröffentlicht Fachhandels-Informationen für

die österreichische Buchbranche.

74 sortimenterbrief 6/23


Ein prächtiges Stück Heimat

* Das Mostviertel im

Spiegel der Jahreszeiten

* Fotoreise von der Donau

bis zum Ötscher

* Mehrwert: Viele Tipps

für Hobbyfotografen

Porträtfoto: © Schafranek – Foto | Film

Sabine Wieser

Geboren 1991, lebt in Allhartsberg (Bezirk

Amstetten, Niederösterreich). Porträtund

Landschaftsfotografin aus Leidenschaft,

ständig auf der Suche nach neuen Fotospots,

hält einzigartige Lichtstimmungen

fest. Hauptberuflich Informatik-Pädagogin

an einer BHS. Liebt sternenklare Sommernächte,

farbenfrohe Herbsttage, beschäftigt

sich gern mit dem Thema Mindset und beschreibt

sich selbst als Glückskind.

www.sabinewieser.com

Sabine Wieser

Bildschönes Mostviertel

Eine fotografische Reise entlang der Most- und Eisenstraße

Hardcover, 176 Seiten

Format: 22 x 24,5 cm

Euro 32,00

ISBN 978-3-7095-0148-1

Die Schönheit des Mostviertels, des südwestlichen Teils von

Niederösterreich, präsentiert Sabine Wieser in atemberaubenden

Bildern. Das Spiel mit Farben, Licht und Schatten zeichnet

ihren bunten Mix aus Detailaufnahmen und weitwinkeligen

Landschaftsbildern aus. Die Autorin verrät Tipps bezüglich

Kameraeinstellung, ihre liebsten Kraftplätze und allgemeine

Infos über die faszinierende Region, die als Wiege des heutigen

Österreich gilt. Die Fotoreise erstreckt sich über vierzig Gemeinden.

Ennsthaler Verlag

www.ennsthaler.at

Österreich Vertretung

Salzburg, Tirol, Vorarlberg, Steiermark, Kärnten, Burgenland

Ing. Christian Hirtzy, Steinbergstraße 1, 8076 Vasoldsberg

Telefon: +43 (0)664 424 59 05, E-Mail: christian.hirtzy@aon.at

Oberösterreich, Niederösterreich, Wien, Burgenland, Südtirol

Alfred Trux, Weyerstraße 15, 4810 Gmunden

Telefon: +43 (0)699 116 520 89, E-Mail: trux@kabeltvgmunden.at

Auslieferung – Medienlogistik, Wr. Neudorf, Telefon: +43 (0)2236 63 535-236, E-Mail: mlo@medien-logistik.at


Auf den zweiten Blick

© 2023 NordSüd Verlag, Illustration von Sid Sharp

Es ist nicht immer alles, wie es scheint. Erst recht nicht in diesem Herbstprogramm.

Sid Sharp

Der Wolfspelz

ISBN: 978-3-314-10663-7

Torben Kuhlmann

Die graue Stadt

ISBN: 978-3-314-10652-1

Jon Klassen

Der Totenkopf

ISBN: 978-3-314-10657-6

Jo Ellen Bogart / Maja Kastelic

Anton und der Gargoyle

ISBN: 978-3-314-10656-9

Rashin Kheiriyeh

Rumi

ISBN: 978-3-314-10653-8

Donna Lambo-Weidner /

Carla Haslbauer

Es gibt keine Drachen

in diesem Buch

ISBN: 978-3-314-10655-2

April Suddendorf

Hippe Hexen

ISBN: 978-3-314-10658-3

Marcus Pfister

So oder so

ISBN: 978-3-314-10659-0

www.nord-sued.com

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!