04.07.2023 Aufrufe

sporting hamburg Juli/August 2023

Stadtsportmagazin

Stadtsportmagazin

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Diversity<br />

© Fotos: GWE<br />

Die DNA<br />

„Wir sind bei vielen, auch wirklich kritischen einer Gruppe Jugendlicher aus der Nachbarschaft<br />

gewonnen wurde. Es gab sogar zwei<br />

Themen, sehr gut aufgestellt, diskutieren,<br />

setzen um und leben damit unser Selbstverständnis,<br />

vor allen Dingen, dass unsere Anti-Diskriminierung und Flucht.<br />

Vorabendveranstaltungen zu den Themen<br />

Türen für alle offen sind“, Hendrik weiter, der<br />

als Geschäftsführer gleichzeitig auch die 1. Wir stellen fest, dass vielfach einfach gemacht<br />

werden muss. Und dass auf diesem<br />

Fußball-Damen als Trainer betreut. „Das ist<br />

die DNA von Grün-Weiß“, sagt er. Und deswegen<br />

hatten sie auch gerade einen Open eintritt. Wie wünschenswert.<br />

Weg offenbar viel eher Normalität für alle<br />

Minded Football Cup (OMFC) veranstaltet.<br />

Ein Fußball-Turnier, das generationen- und<br />

geschlechterübergreifend stattfand, allen<br />

großen Spaß gemacht hat und letztlich von<br />

Begrüßungsaufstellung beim Open Minded Football Cup, bei dem auch Kunst gezeigt wurde (unten).<br />

© Foto: Beach me e.V.<br />

von GW Eimsbüttel<br />

RZ_Kultursommer_AZ_Sporting_210x146.pdf 1 26.06.23 12:06<br />

Anzeige<br />

Ganz eigene, gute Erfahrungen hat Grün-<br />

Weiß Eimsbüttel in Sachen Diversity<br />

gemacht.<br />

Die Konsequenz ist, sagen Ulrike Flamming und Geschäftsführer<br />

Hendrik Diosegi: „Wir machen aus all diesen Dingen nichts Großes.“<br />

Lange spielte Sarah Dederscheck für GW Eimsbüttel; eine<br />

Fußballerin, die mal ein Mann war. Sie wechselte inzwischen<br />

aufgrund besserer sportlicher Perspektiven in die Regionalliga<br />

in Niedersachsen. Das hat man alles schon mal gehört, doch nur<br />

wenige trauen sich wie Sarah in die Öffentlichkeit. Sarah tat das<br />

offensichtlich und hat damit auch das Profil von GW Eimsbüttel<br />

mitgeprägt.<br />

Wir schreiben hier gar nicht weiter über<br />

die beeindruckende, mutige Geschichte<br />

von Sarah, sondern wir berichten von dem<br />

unaufgeregten Selbstverständnis des Vereins,<br />

das sich durch Menschen wie Sarah<br />

offensichtlich beim GW Eimsbüttel entwickelt<br />

hat: „Wir leben das bunte Miteinander,<br />

ohne damit groß hausieren zu gehen, warum<br />

auch?“, sagt Hendrik. Und Ulrike, sie ist<br />

unter anderem zuständig für Kooperationen<br />

und Sporthallenkoordination, betont: „Wir<br />

unterstreichen damit das große Maß an<br />

Selbstverständlichkeit, mit der wir uns als<br />

Verein in dieser Gesellschaft sehen.“<br />

C<br />

M<br />

Y<br />

CM<br />

MY<br />

CY<br />

CMY<br />

K<br />

44<br />

Hendrik Diosegi, der neue Geschäftsführer, und Kollegin Ulrike Flamming.

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!