25.01.2024 Aufrufe

Kick Off (7) SGS Essen gegen VfL Wolfsburg

In dieser Ausgabe: Spielerinnenportrait unseres Neuzugangs aus Liechtenstein Lena Göppel, Kader-Update, alles zur Vorbereitung der Hinrunde, das Winter-Paket im Fanshop und die Herbstmeisterschaft unserer U17. KICK-OFF (7) Saison 2023/2024

In dieser Ausgabe: Spielerinnenportrait unseres Neuzugangs aus Liechtenstein Lena Göppel, Kader-Update, alles zur Vorbereitung der Hinrunde, das Winter-Paket im Fanshop und die Herbstmeisterschaft unserer U17. KICK-OFF (7) Saison 2023/2024

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Ausgabe 7 | Saison 2023/2024 | 11. Spieltag | 29. Januar 2024<br />

KICK<br />

PORTRÄT<br />

Lena Göppel Seite 5<br />

ZU GAST<br />

<strong>VfL</strong> <strong>Wolfsburg</strong> Seite 7<br />

Sponsor of the day


ERFOLGSHÜTER<br />

Power im Tor und in der Immobilienwelt:<br />

Unser Erfolgsrezept!<br />

Die Chancen sind immer da.<br />

Unsere Arbeit ist immer auch von<br />

Entdeckerfreude bestimmt. So haben<br />

wir mit vielen Immobilienprojekten<br />

bisher sehr gute Ergebnisse erzielt,<br />

auch wenn die Bedingungen oder<br />

das Umfeld auf den ersten Blick<br />

Fragen aufwarfen. Einige kreative<br />

Spielzüge weiter sieht das Ganze<br />

schon anders aus. So ticken wir. Und<br />

verbinden Können, Teamgeist und<br />

Engagement gerne mit immer neuen<br />

Herausforderungen.<br />

Das liegt uns am Herzen:<br />

Im Fußball der Frauen ist die Kombination<br />

von beruflicher und sportlicher<br />

Karriere fast selbstverständlich. Viele<br />

Spielerinnen der <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> sind<br />

neben ihrem Sport in Ausbildung,<br />

Studium oder Beruf eingebunden.<br />

Manche sind darüber hinaus sozial<br />

engagiert. Leistung zeigt sich hier<br />

nicht nur auf dem Spielfeld, sondern<br />

ist Ausdruck von Charakterstärke.<br />

Auch hier gibt es immer wieder gute<br />

Gründe für unsere Begeisterung.<br />

DIE WOHNKOMPANIE NRW GmbH<br />

+49 (0)211 909918-0<br />

nrw@wohnkompanie.de<br />

www.wohnkompanie.de<br />

2


Vorwort<br />

Hol dir dein Abo-Ticket<br />

auf’s Smartphone<br />

Liebe Freundinnen und Freunde der <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong>,<br />

Ich hoffe, Ihr hattet alle eine erholsame Weihnachtszeit und seid<br />

gut ins neue Jahr gestartet! Zum Auftakt ins Heimspieljahr 2024<br />

erwartet uns direkt ein absolutes Highlight. Mit dem <strong>VfL</strong> <strong>Wolfsburg</strong><br />

ist der aktuelle Tabellenführer und amtierende Pokalsieger heute<br />

zu Gast an der Hafenstraße.<br />

Natürlich ist dieses eine enorme Aufgabe, denn die <strong>Wolfsburg</strong>erinnen<br />

sind seit vielen Jahren eine absolute Top-Mannschaft,<br />

doch unser Team hat vor der Winterpause gleich mehrfach unter<br />

Beweis gestellt, was in ihr steckt und dass sie <strong>gegen</strong> keinen Gegner<br />

chancenlos ist.<br />

Sicherlich sind wir heute der klare Außenseiter, doch auch vor der<br />

Saison wurden wir von vielen als deutlich schwächer eingestuft,<br />

als wir es sind. Warum also sollten wir nicht auch heute wieder für<br />

eine positive Überraschung sorgen?<br />

<strong>Off</strong>iziell bestreiten wir heute das letzte Spiel der Hinrunde – einer<br />

der besten, die die <strong>SGS</strong> je gespielt hat. Mit einem Punktgewinn<br />

<strong>gegen</strong> eine der weltweit stärksten Mannschaften könnten wir das<br />

nächste Zeichen setzen, warum die <strong>SGS</strong> seit so langer Zeit zurecht<br />

ein fester Bestandteil dieser Liga ist. Außerdem würde es<br />

dem Team sicherlich großen Auftrieb für eine hoffentlich ebenso<br />

erfreuliche Rückrunde geben.<br />

Jetzt das<br />

DeutschlandTicket<br />

bestellen!<br />

Bin unterwegs.<br />

Weitere Infos<br />

Ab sofort kannst du mit Abo mobile anstatt einer<br />

Plastik-Chipkarte dein Abo-Ticket digital auf dem<br />

Smartphone speichern! Einfach dein jetziges<br />

Abo umstellen oder das DeutschlandTicket online<br />

bestellen auf abo.ruhrbahn.de.<br />

Um all das zu erreichen, sollten auch wir auf der Tribüne wieder<br />

alles dafür tun, um unsere Mannschaft in dieser schwierigen Partie<br />

bestmöglich nach vorne zu treiben. Außerdem läuft das Spiel<br />

heute live im Free-TV, also lasst uns allen Spielerinnen und Zuschauern<br />

am Bildschirm zeigen, wie laut und stimmungsvoll unser<br />

Stadion an der Hafenstraße sein kann.<br />

Glück auf und<br />

„nur die <strong>SGS</strong>!“<br />

Helga Sander<br />

Vorsitzende<br />

Herausgeber: SG <strong>Essen</strong>-Schönebeck 19/68 e.V., Ardelhütte 166 b, 45359 <strong>Essen</strong><br />

Tel.: 0201- 47849911 · E-Mail: info@sgs-essen.de · Internet: www.sgs-essen.de<br />

V.i.S.d.P. Florian Zeutschler, Geschäftsführer · Redaktion/Text: Dominik Oberholz, Dirk Rehage,<br />

Helga Sander, Florian Zeutschler, Jens Knetsch · Konzeption/Gestaltung: Georg Partes, Muriel<br />

Hegh, Jonas Kaltenmaier · Fotos: P. Behrendt, M. Gohl, M. Gehrmann, Getty Images, Markus<br />

Lucassen · Druck: B&W Druck und Marketing GmbH<br />

3


Team<br />

SAISON 2023/2024<br />

9<br />

11<br />

13<br />

22<br />

29<br />

6<br />

7<br />

8 10<br />

Mittelfeld<br />

Mittelfeld<br />

Angriff<br />

Ramona Maier<br />

Laureta Elmazi<br />

Maike Berentzen<br />

Felicitas Fee Kockmann<br />

Annika Enderle<br />

Katharina Piljic<br />

Lilli Purtscheller<br />

Lily Reimöller<br />

Natasha Kowalski<br />

14<br />

17<br />

21<br />

23<br />

Emely Joester<br />

Annalena Rieke<br />

Anja Pfluger<br />

Julia Debitzki<br />

2<br />

4<br />

5<br />

15<br />

Lena Göppel<br />

Tor<br />

Abwehr<br />

Sandra Walbeck<br />

Valentina Kröll<br />

Laura Pucks<br />

16<br />

18<br />

19<br />

30<br />

Abwehr<br />

Jacqueline Meißner<br />

Lena Ostermeier<br />

Beke Sterner<br />

Melina Walheim<br />

1 12<br />

24<br />

27<br />

Kim Sindermann<br />

Sophia Winkler<br />

Pia Lucassen<br />

Aline Allmann<br />

Trainer-Team<br />

Cheftrainer 1<br />

Markus Högner<br />

Co-Trainer<br />

Robert Augustin<br />

Co-Trainerin<br />

Kirsten Schlosser<br />

Individual- & Taktiktrainer<br />

Petja Kaslack<br />

Torwarttrainer<br />

Niklas Kastor<br />

Torwarttrainer<br />

Jörg Vesper<br />

4


Porträt<br />

Liechtenstein – Louisiana – Schönebeck<br />

<strong>SGS</strong> verstärkt sich mit „Liechtensteiner Landei“ Lena Göppel<br />

Die <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> hat zum Jahresbeginn personell noch einmal<br />

nachgelegt und sich mit Lena Göppel verstärkt. Die<br />

22-jährige Liechtensteinerin hatte zuletzt in den USA an der<br />

University of Louisiana at Monroe (ULM) gespielt, dort im<br />

Dezember ihren Bachelor in Business Administration abgeschlossen<br />

und sich vor kurzer Zeit im Probetraining bei der<br />

<strong>SGS</strong> vorgestellt. Seit dem 1. Januar 2024 ist Göppel nun fester<br />

Bestandteil des <strong>Essen</strong>er Bundesligisten.<br />

Bereits am College könnte sich der <strong>Essen</strong>er Neuzugang ein wenig<br />

über die <strong>SGS</strong> informieren, denn in ihrem Team, in dem Göppel<br />

zudem Kapitänin war, spielte unter anderem auch die ehemalige<br />

<strong>Essen</strong>erin Mara Grutkamp. „Mara und ich haben am ULM zwei<br />

Jahre zusammengespielt und sie hat mir dann auch ein paar Tipps<br />

geben können. Wir sind immer noch im engen Kontakt und ich<br />

werde sie auch noch einmal besuchen, bevor sie nach Amerika<br />

zurückkehrt.“<br />

In der neuen Mannschaft fühlt sich Göppel bereits sehr wohl. „Ich<br />

bin hier super aufgenommen worden und die ersten Eindrücke des<br />

Teams sind extrem positiv. Alle sind sehr hilfsbereit und ich fühle<br />

mich richtig wohl. Es fühlt sich jetzt schon wie eine zweite Familie<br />

an. Auch die Stadt gefällt mir sehr gut. Ich bin zwar ein Liechtensteiner<br />

Landei, aber eigentlich ein totaler Stadtmensch. Ich habe<br />

gehört, eine Stadt schläft nie. Das muss ich dann bei Gelegenheit<br />

mal ausprobieren.“<br />

Ich bin zwar ein<br />

»Liechtensteiner Landei«,<br />

aber eigentlich ein totaler<br />

Stadtmensch.<br />

Lena Göppel<br />

Da haben wir<br />

noch mal einen richtig<br />

guten Fang gemacht...<br />

Markus Högner<br />

„Lena ist eine richtige Strategin auf der Sechs, die sehr passsicher<br />

ist, ein gutes Auge hat und durch ihre Auslandserfahrung in<br />

den USA sehr reif und professionell ist“, gibt Cheftrainer Markus<br />

Högner einen Einblick, was ihm an der Nationalspielerin Liechtensteins<br />

imponiert hat. „Lena ist trotz ihres selbst noch jungen Alters<br />

bereits ein Vorbild für junge Spielerinnen, strahlt eine große Ruhe<br />

am Ball aus und ist auch flexibel in der Innenverteidigung einsetzbar.<br />

Da haben wir noch mal einen richtig guten Fang<br />

gemacht.“<br />

Göppel, die in ihren fünf Länderspielen für Liechtenstein<br />

auch schon zwei Tore verbuchen konnte, freut<br />

sich auf die neue Aufgabe in der Ruhrmetropole.<br />

„Ich hatte auch die Möglichkeit, meinen Master in<br />

Amerika zu machen, aber meine Priorität war es<br />

immer, zurück nach Europa zu kommen“, meint die<br />

Mittelfeldspielerin. „Das Probetraining hat mir dann<br />

sehr gut gefallen und dass ich dann an Weihnachten<br />

erfahren habe, dass ich hier verpflichtet werde, war<br />

das natürlich ein sehr schönes Geschenk.“<br />

5


Energierecht,<br />

erste Liga.<br />

Folge uns<br />

auf Facebook<br />

und auf Instagram!<br />

Die Spielerinnen der <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong><br />

und wir wissen, wie man Ziele<br />

erreicht: Mit sehr guter<br />

Vorbereitung und großer<br />

Leidenschaft für die Sache.<br />

www.rosin-buedenbender.com<br />

Gegen den 1. FC Köln kam es zu einem denkwürdigen Pokalfight.<br />

R_B_Anzeige_3.indd 1 15.01.24 11:28<br />

Am besten testen<br />

Die vollelektrischen Modelle von Volkswagen<br />

Jetzt Probefahrt<br />

buchen.<br />

Volkswagen Zentrum <strong>Essen</strong><br />

Gottfried Schultz Automobilhandels SE<br />

ThyssenKrupp Allee 20, 45143 <strong>Essen</strong>, T 0201 8743-560<br />

volkswagen-zentrum-essen.de<br />

6


Spiel des Tages<br />

Wie lässt sich ein ganzes Rudel Wölfe zähmen?<br />

<strong>SGS</strong> empfängt den <strong>VfL</strong> <strong>Wolfsburg</strong><br />

Es ist Topspielzeit an der Hafenstraße! Zum Abschluss des<br />

elften Spieltags empfängt die <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> das Spitzenteam<br />

und den aktuellen Tabellenführer aus <strong>Wolfsburg</strong>. Die Wölfinnen<br />

haben vor der Winterpause acht ihrer zehn Ligaspiele<br />

gewonnen, stellen mit 24 Treffern die zweitbeste Defensive<br />

(hinter 26 der TSG Hoffenheim). Nur die Bayern haben weniger<br />

Gegentore kassiert als der <strong>VfL</strong>. In dieser Statistik kann<br />

die <strong>SGS</strong> mithalten, denn genau wie die <strong>Wolfsburg</strong>erinnen<br />

haben die <strong>Essen</strong>erinnen erst ganze sieben Gegentore hinnehmen<br />

müssen.<br />

Das ist aber nur einer der Gründe, warum sich die <strong>SGS</strong> vor dem<br />

Top-Team aus der Volkswagenstadt keineswegs verstecken muss.<br />

„Natürlich ist das ein extrem harter Auftaktgegner“, meint <strong>SGS</strong>-<br />

Cheftrainer Markus Högner. „Aber wir dürfen uns auch nicht kleiner<br />

machen, als wir sind. Wir spielen zu Hause und werden alles<br />

dafür tun, um das Publikum auf unsere Seite zu ziehen.“<br />

Der Respekt vor dem amtierenden Pokalsieger ist dennoch groß.<br />

„<strong>Wolfsburg</strong> spielt eine überragende Vorbereitung und hat mich in<br />

den Spielen <strong>gegen</strong> Ajax und Prag sehr beeindruckt. Sie sind aktuell<br />

klar die beste Mannschaft in Deutschland.“<br />

Einen herben Rückschlag musste der <strong>VfL</strong> zu Beginn der Saison hinnehmen,<br />

als sie <strong>gegen</strong> den Paris FC in der Qualifikation zur Champions<br />

League scheiterten. Högner zufolge spielt das aber schon<br />

lange keine Rolle mehr. „Durch das Unentschieden von Bayern<br />

<strong>gegen</strong> Nürnberg hat <strong>Wolfsburg</strong> alles in der eigenen Hand, das<br />

sorgt immer für das gewisse Extra an Motivation. Auch die Nationalspielerinnen<br />

werden das WM-Aus inzwischen verarbeitet<br />

haben. Von daher müssen wir mit Sicherheit komplett an unsere<br />

Leistungsgrenze gehen.“<br />

Trotz aller Stärken des Gegners – auch die <strong>SGS</strong> spielt eine starke<br />

Saison und wird alles für einen (vielleicht sogar dreifachen) Punktgewinn<br />

geben. Högner: „Für uns gilt es, mutig zu spielen. Wir<br />

werden voraussichtlich nicht viel<br />

Ballbesitz haben, müssen aber<br />

die wenigen Momente dann<br />

konsequent nutzen.“<br />

TRAINER<br />

Stroot, Tommy 24.12.88<br />

TOR<br />

1 Frohms, Merle 28.01.95<br />

22 Schmitz, Lisa 04.05.92<br />

30 Borbe, Anneke 17.09.00<br />

32 Beck, Kiara 01.06.04<br />

ABWEHR<br />

2 Wilms, Lynn 03.10.00<br />

4 Hendrich, Kathrin 06.04.92<br />

6 Janssen, Dominique 17.01.95<br />

14 Rabano Blanco, Nuria 15.06.99<br />

15 Nemeth, Diana 31.08.04<br />

16 Küver, Camilla 10.06.03<br />

24 Wedemeyer, Joelle 12.08.96<br />

31 Hegering, Marina 17.04.90<br />

MITTELFELD<br />

5 Oberdorf, Lena 19.12.01<br />

7 Hagel, Chantal 20.07.98<br />

8 Lattwein, Lena 02.05.00<br />

10 Huth, Svenja 25.01.91<br />

17 Demann, Kristin 07.04.93<br />

23 Jonsdottir, Sveindis 05.06.01<br />

27 Xhemaili, Riola 05.03.03<br />

29 Brand, Jule 16.10.02<br />

ANGRIFF<br />

9 Pajor, Ewa 03.12.96<br />

11 Popp, Alexandra 06.04.91<br />

19 Kalma, Fenna 21.11.99<br />

21 Blomqvist, Rebecka 24.07.97<br />

25 Endemann, Vivien 07.08.01<br />

28 Sellner, Tabea 25.08.96<br />

7


Mit einem Kasten Stauder tun<br />

Sie nichts für den Regenwald.<br />

Aber dafür jede Menge für den Sport im Ruhrgebiet.<br />

Axel Stauder<br />

Thomas Stauder<br />

Stauder<br />

unterstützt über<br />

70 Fußball- und<br />

Sportvereine in<br />

der Region!<br />

© 2024 adidas AG<br />

MEHR INFORMATIONEN UNTER<br />

ADIDAS.DE/PREDATOR<br />

Ehrlich wie das Ruhrgebiet.<br />

STAUDER_Anz_Fussball_Regenwald_92x132.indd 1 06.05.11 09:00<br />

DER KEHRMINATOR.<br />

Saubere Leistung: Riadh und unsere Kehrmaschinen<br />

reinigen im Jahr ca. 11.000.000 m 2 .<br />

DAS E-TEAM. FÜR ESSEN IM EINSATZ.<br />

www.dein-e-team.de<br />

8<br />

ebe_AZ_Kehrminator_A5_quer_RZ.indd 1 18.06.19 09:51


SpielplAN<br />

11. Spieltag<br />

SV Werder Bremen : Bayer 04 Leverkusen<br />

Mein Körper<br />

hat drauf!<br />

RB Leipzig : SC Freiburg<br />

FC Bayern München : TSG 1899 Hoffenheim<br />

Eintracht Frankfurt : 1. FC Köln<br />

MSV Duisburg : 1. FC Nürnberg<br />

Freihantelbereich,<br />

Kinesis, Cardio...<br />

Boxkurs mit Profis,<br />

Fitnessboxen, Kinderboxen,..<br />

<strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> : <strong>VfL</strong> <strong>Wolfsburg</strong><br />

mehr als<br />

80 Kurse<br />

pro Woche<br />

Trainingsbereiche<br />

Kurse<br />

Boxen<br />

Kleine Betriebe,<br />

Mittelständler,<br />

Konzerne,..<br />

Ausgebildete<br />

Fachkräfte<br />

Funktionelles<br />

Training,...<br />

Personal Training & Wellness<br />

Betriebliche Gesundheitsförderung<br />

Green Challenge Ground<br />

GOOGLE PIXEL Frauen-Bundesliga 2023/2024<br />

Verein Spiele Punkte Tore<br />

1 <strong>VfL</strong> <strong>Wolfsburg</strong> 10 25 24:7<br />

2 FC Bayern München 10 24 19:4<br />

3 Eintracht Frankfurt 10 20 22:11<br />

4 TSG 1899 Hoffenheim 10 17 26:16<br />

5 <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> 10 17 15:7<br />

6 Bayer 04 Leverkusen 10 16 19:12<br />

7 SV Werder Bremen 10 13 18:11<br />

8 SC Freiburg 10 12 13:23<br />

9 1. FC Köln 10 10 14:19<br />

10 RB Leipzig 10 6 8:21<br />

11 1. FC Nürnberg 10 5 5:26<br />

12 MSV Duisburg 10 2 6:32<br />

Sicher<br />

online zahlen<br />

ist einfach.<br />

Mit paydirekt,<br />

einer kostenlosen<br />

Funktion Ihres<br />

Girokontos.<br />

Ein Bezahlverfahren<br />

made in Germany.<br />

Einfach im Online-<br />

Banking registrieren.<br />

Sicher shoppen und sparen!<br />

Mit nur einem Klick sichern Sie<br />

sich jetzt Rabatte bei vielen<br />

Markenhändlern! Gleich die<br />

aktuellen Angebote entdecken<br />

auf www.sparkasse.de/paydirekt<br />

S Sparkasse <strong>Essen</strong><br />

85x132_4c_paydirekt.indd 1<br />

1/9/2019 4:15:56 PM<br />

9


aus dem Verein<br />

Unsere U17 ist Herbstmeister!<br />

Einige Mädels wurden bereits in den Trainingsbetrieb höherer Teams integriert<br />

Unsere B-Juniorinnen haben in der U17 Bundesliga West/<br />

Südwest einen tollen Erfolg feiern können. Nach dem<br />

torlosen Remis zum Abschluss der Hinrunde <strong>gegen</strong> den FSV<br />

Gütersloh steht die Mannschaft von Trainerin Kyra Densing<br />

auf dem ersten Tabellenplatz und ist damit Herbstmeister.<br />

Leider war die Tabellenführung aber nur eine schöne Momentaufnahme,<br />

denn durch die Niederlage <strong>gegen</strong> den 1. FSV Mainz<br />

05 rutschte die <strong>SGS</strong> wieder hinter Gütersloh zurück auf Rang<br />

zwei, steht mittlerweile aber wieder auf Platz eins der Tabelle.<br />

Allerdings hat der Tabellenzweite Bayer 04 Leverkusen nun<br />

Die Mannschaft zeichnet<br />

sich durch eine hohe individuelle<br />

Qualität und mannschaftliche<br />

Geschlossenheit aus.<br />

Christian Kowalski<br />

Ehrenamtler Niklas Meier hilft seit zwei Jahren bei der<br />

einen Punkt Rückstand und ein Spiel weniger absolviert als die<br />

Durchführung der Spieltage.<br />

<strong>SGS</strong>. Insgesamt ist die U17 Bundesliga in diesem Jahr extrem spannend.<br />

Zwischen Platz eins und Platz fünf liegen gerade einmal fünf<br />

Punkte.<br />

Dementsprechend fällt auch das Hinrunden-Fazit unseres Koordinators<br />

für Mädchenfußball Christian Kowalski aus. „Die Herbstmeisterschaft<br />

ist natürlich eine schöne Sache, aber das ist nicht<br />

das Wichtigste. Entscheidend ist, dass möglichst viele Spielerinnen<br />

den Sprung in die U20 oder die Bundesliga-Mannschaft<br />

schaffen. Da sieht es auch gar nicht so schlecht aus, denn einige<br />

Mädels aus der U17 wurden schon in den Trainingsbetrieb dieser<br />

beiden Mannschaften integriert. Die Mannschaft zeichnet<br />

sich durch eine hohe individuelle Qualität und gute mannschaftliche<br />

Geschlossenheit aus.“<br />

10


11<br />

11


Rückblick<br />

best pics: die Hinrunde<br />

Traum-Auftakt mit dem<br />

2:0 <strong>gegen</strong> Frankfurt<br />

Das irre Spektakel beim 4:3<br />

im DFB-Pokal-Achtelfinale<br />

<strong>gegen</strong> Köln<br />

Annalena Rieke trifft zum<br />

entscheidenden 1:0 beim<br />

Derby-Erfolg in Duisburg<br />

Torfestival: 5:0 an der Hafenstraße<br />

<strong>gegen</strong> Nürnberg<br />

Überragender 3:0-<br />

Auswärtssieg in Hoffenheim<br />

Ramona Meier mit dem Last-<br />

Minute-Ausgleich <strong>gegen</strong> Bremen<br />

12<br />

Lena Ostermeier entscheidet<br />

das letzte Spiel 2023 in Köln


Mehr Einsatz für<br />

erstklassigen Spitzensport.<br />

Die <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> und Westenergie verbinden zwölf Jahre gelebte<br />

Partnerschaft. Wir kämpfen Seite an Seite für dieselben Werte<br />

und setzen gemeinsam ein klares Zeichen für den Mädchenund<br />

Frauensport. Deshalb bauen wir unsere Partnerschaft<br />

kontinuierlich aus – ab sofort als stolzer Premiumsponsor.<br />

Farbe bekennen für vielfältigen Spitzensport in der Region.<br />

westenergie.de<br />

WE-24-011_Anz_<strong>SGS</strong>_<strong>Kick</strong>-<strong>Off</strong>_186x273_4c_RZ.indd 1 23.01.24 10:38<br />

13


Fanshop-aktion<br />

Unser Jubiläums-Schal<br />

<strong>SGS</strong>-Winter-Paket<br />

Damit niemandem in unserem Stadion zu kalt wird,<br />

bieten wir ein spezielles Winter-Paket im Fanshop<br />

an der Hafenstraße an: Zu jedem Kauf einer Mütze<br />

oder von einem Paar Handschuhe gibt es unseren<br />

»20 Jahre Bundesliga«-Schal für nur 5,- € dazu.<br />

Wir freuen uns auf euren Besuch!<br />

<strong>SGS</strong>-Logo Mütze<br />

€<br />

14, 00<br />

Handschuhe<br />

€<br />

17, 00<br />

€<br />

16, 00<br />

Mütze (Schriftzug)<br />

14


Neues Jahr,<br />

neue Deals!<br />

Unser Sponsor<br />

Gottfried Schultz<br />

Subheadline<br />

Der neue Tiguan R-Line 1.5 TSI<br />

110 kW (150 PS), 7-Gang DSG<br />

Kraftstoffverbrauch (WLTP) in l/100 km, sehr langsam 8,4; langsam 6,2; schnell 5,4; sehr schnell 6,7;<br />

kombiniert 6,4; CO₂-Emissionen kombiniert 146 g/km 1 .<br />

Uranograu, LED-Plus-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht, Vordersitze beheizbar App-Connect Wireless<br />

für Apple CarPlay & Android Auto, Automatische Distanzregelung ACC mit Geschwindigkeitsbegrenzer,<br />

LM-Räder „Coventry“ 8,5 J x 19 u.v.m.<br />

Privatleasing Beispiel:<br />

Sonderzahlung 1.999,– €<br />

Vertragslaufzeit<br />

48 Monate<br />

Jährliche Fahrleistung<br />

10.000 km<br />

monatliche Leasingrate 349,– € 2<br />

inkl. Werksabholung,<br />

zzgl. Zulassung<br />

Wartung & Inspektion<br />

monatlich ab 36,– € 3<br />

Abbildung zeigt Sonderausstattung <strong>gegen</strong> Mehrpreis. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.<br />

Angebot gültig bis zum 31.03.2024 und gilt nur inklusive des Wartungspakets.<br />

1<br />

Für das Fahrzeug liegen nur noch Verbrauchs- und Emissionswerte nach WLTP und nicht nach NEFZ vor. Angaben zu<br />

Verbrauch und CO₂-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit von den gewählten Ausstattungen des Fahrzeugs.<br />

2<br />

Ein Leasing Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig für Privatkunden.<br />

Bonität vorausgesetzt.<br />

3<br />

Enthält alle Inspektionsarbeiten nach Herstellervorgabe.<br />

Gerne kaufen wir Ihren Gebrauchten.<br />

Gottfried Schultz Automobilhandels SE<br />

Volkswagen Zentrum <strong>Essen</strong><br />

ThyssenKrupp Allee 20, 45143 <strong>Essen</strong><br />

Tel. 0201 565 786 914<br />

gottfried-schultz.de<br />

15


Erste Mannschaft<br />

Seit dem 3. Januar 2024 hat die <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong> die Vorbereitung<br />

auf die Restrunde der Bundesliga-Saison wieder<br />

aufgenommen. Die Vorfreude und die Motivation, das bisher<br />

Geleistete zu bestätigen, war allen Beteiligten anzumerken.<br />

Heiter bis holprig<br />

Eher supoptimales Fazit der Vorbereitung<br />

Doch bereits die erste Trainingseinheit konnte wegen eines Unwetters<br />

mit Blitz und Donner über der Trainingsanlage an der Raumerstraße<br />

nicht wie geplant starten und musste um einige Minuten<br />

verschoben werden. Auch das erste Testspiel am darauffolgenden<br />

Samstag in Lüttich war noch etwas holprig und die <strong>SGS</strong> verlor <strong>gegen</strong><br />

den Zweitplatzierten der ersten belgischen Liga mit 0:1.<br />

Zum Start in die zweite Woche der Vorbereitung hatte das Wetter<br />

dann noch weitere Hindernisse in petto: Der Trainingsplatz fror<br />

bei den eisigen Witterungsbedingungen zu, sodass das Training<br />

teils ausfiel oder in die Halle verschoben werden musste.<br />

So musste Cheftrainer Markus Högner auch nach dem zweiten<br />

Testspiel, das mit etwas Dusel mit 3:2 in Zwolle gewonnen werden<br />

konnte, von einer „nicht so guten Leistung“ sprechen. Im weiteren<br />

Verlauf der Vorbereitung legte das Winterwetter der Trainingssteuerung<br />

einige Steine in den Weg, doch die letzte Vorbereitungspartie<br />

<strong>gegen</strong> den Zweitligisten FSV Gütersloh konnte dank<br />

einer deutlichen Leistungssteigerung mit 5:1 gewonnen werden.<br />

Folgendes Fazit zog Markus Högner: „Wir haben trotz der nicht<br />

idealen Trainingsbedingungen das Beste aus allem gemacht. Unsere<br />

drei Testspiele konnten alle auf gutem Geläuf stattfinden, aber<br />

insgesamt war es natürlich nicht optimal. Aber es bringt ja nichts,<br />

sich darüber aufzuregen. Wir müssen sicherlich <strong>gegen</strong> <strong>Wolfsburg</strong><br />

noch einen Gang hochschalten, aber mit der ersten Halbzeit <strong>gegen</strong><br />

Gütersloh war ich schon sehr zufrieden. Das Wichtigste ist,<br />

dass alle Spielerinnen fit und voll motiviert sind.“<br />

16


Kader-Update<br />

Der neueste Diamant<br />

Kassandra Potsi erhält Vertrag bei der <strong>SGS</strong><br />

Wir werden bestimmt viel Spaß<br />

an ihr haben. Allerdings darf<br />

man nie vergessen, wie jung sie<br />

noch ist. Deswegen sollten wir<br />

alle gemeinsam auch die Ruhe<br />

bewahren.<br />

Cheftrainer Markus Högner<br />

U17-Spielerin Kassandra Potsi erhält bei der <strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong><br />

ihren ersten Vertrag. Die 16-jährige <strong>Off</strong>ensivspielerin<br />

spielt seit der U11 in Schönebeck und soll nun auch ihre ersten<br />

Schritte im Seniorinnenbereich bei der <strong>SGS</strong> gehen.<br />

„Kassandra ist im Jahr 2017 zu uns gekommen und hatte vorher<br />

noch nie bei einem anderen Verein gespielt. Sie hat sich bei uns<br />

dann hervorragend entwickelt“, berichtet Christian Kowalski,<br />

Nachwuchskoordinator bei der <strong>SGS</strong>. „Dass sie es nun soweit geschafft<br />

hat, ist eine große Auszeichnung für die Qualität unserer<br />

Ausbildung und zeigt wieder einmal, dass wir die ideale Anlaufstelle<br />

für junge Talente sind.“<br />

Auch Cheftrainer Markus Högner hält große Stücke auf die Nachwuchsspielerin.<br />

„Man muss bei so einer jungen Spielerin immer<br />

aufpassen, aber Kassandra ist schon ein absolutes Toptalent. Sie<br />

ist eine typische Straßenfußballerin, technisch richtig stark und<br />

macht im Training bereits jetzt Sachen, die niemand erwartet. Wir<br />

sind sehr froh, dass wir sie haben, wollen sie aber langsam an das<br />

Niveau und Tempo der Bundesliga heranführen. Dabei dürfen<br />

nicht übertreiben und müssen ihr alle Zeit geben, die sie braucht.<br />

Wir werden bestimmt viel Spaß an ihr haben. Allerdings darf man<br />

nie vergessen, wie jung sie noch ist. Deswegen sollten wir alle gemeinsam<br />

auch die Ruhe bewahren.“<br />

17


Unser heutiger »Sponsor of the Day« ist Gottfried Schultz. Die<br />

Automobilhandelsgruppe Gottried Schultz ist der größte private<br />

Vertragspartner für die Marken des Volkswagen-Konzerns.<br />

An insgesamt 31 Betrieben an Rhein und Ruhr vertreibt Gottfried<br />

Schultz Produkte und Dienstleistungen.<br />

VIP-Tipp<br />

…mit: Nils Lehrich<br />

von Gottfried Schultz<br />

Im heutigen VIP-Tipp tritt Nils Lehrich, Berater für Großkunden,<br />

<strong>gegen</strong> unser Winter-Neuzugang Lena Göppel an.<br />

11. Spieltag<br />

SV Werder Bremen<br />

RB Leipzig<br />

FC Bayern<br />

Eintracht Frankfurt<br />

MSV Duisburg<br />

<strong>SGS</strong> <strong>Essen</strong><br />

Bayer 04 Leverkusen<br />

SC Freiburg<br />

TSG 1899 Hoffenheim<br />

1. FC Köln<br />

1. FC Nürnberg<br />

<strong>VfL</strong> <strong>Wolfsburg</strong><br />

1:1<br />

1:2<br />

3:1<br />

2:0<br />

0:0<br />

2:1<br />

0:0<br />

2:1<br />

4:1<br />

1:0<br />

2:3<br />

3:2<br />

Nils Lehrich,<br />

Beratung Großkunden<br />

zert. Fuhrparkmanagement-Berater<br />

Lena Göppel,<br />

Abwehrspielerin der <strong>SGS</strong><br />

KAUFPREIS AB<br />

€ 363.000 *<br />

*MIT ERBBAUGRUNDSTÜCK<br />

Innenbeispiel<br />

14 EINFAMILIENHÄUSER<br />

AM KATERNBERGER BACH<br />

WOHNEN IN FAMILIENFREUNDLICHER NACHBARSCHAFT<br />

• Bis zu 130 qm 2 Wohnfläche und bis zu • Ruhige Lage in Spielstraße<br />

363 qm 2 Grundstück<br />

• Bezugsfertigkeit Ende 2023/<br />

• Gute Infrastruktur<br />

Anfang 2024<br />

© klaus.in.der.wiesche<br />

Mehr Infos unter: www.am-katernberger-bach.de<br />

18


HAUPT-<br />

SPONSOR<br />

PREMIUM-<br />

SPONSOR<br />

CO-SPONSOR<br />

AUSRÜSTER<br />

AUTOMOBIL-<br />

SPONSOR<br />

GESUNDHEITS-<br />

PARTNER<br />

Im Fokus: Der Mensch<br />

Vielen DanK!<br />

Das Krankenhaus der Zukunft:<br />

Sicher und menschlich<br />

Die Universitätsmedizin <strong>Essen</strong> mit ihren Standorten Universitätsklinikum,<br />

Ruhrlandklinik, St. Josef Krankenhaus Werden<br />

sowie Herzchirurgie Huttrop verwirklicht das Krankenhaus<br />

der Zukunft. Im digitalisierten Smart Hospital profitieren<br />

unsere Patientinnen und Patienten von der direkten Verknüpfung<br />

zwischen Forschung und Krankenversorgung, modernsten<br />

Therapieverfahren in allen Fachdisziplinen und viel Zeit<br />

und Zuwendung durch unsere Pflegerinnen und Pfleger.<br />

Damit sind wir Vorbild für eine optimale Krankenversorgung<br />

auf universitärem Niveau. Und gewährleisten durch<br />

modernste Technik und 8.300 hochqualifizierte Mitarbeiterinnen<br />

und Mitarbeiter die Sicherheit und den Behandlungserfolg<br />

unserer Patientinnen und Patienten.<br />

MARKETING-<br />

PARTNER<br />

BUSINESS-<br />

PARTNER<br />

19


Eins<br />

für alle.<br />

Alle<br />

in einem.<br />

Das Google Pixel 7a mit Weitwinkel-Selfie

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!