05.01.2013 Aufrufe

PERNEGG AKTUELL PERNEGG - Gemeinde Pernegg

PERNEGG AKTUELL PERNEGG - Gemeinde Pernegg

PERNEGG AKTUELL PERNEGG - Gemeinde Pernegg

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

An einen Haushalt zugestellt durch Post.at

PERNEGG

AKTUELL

AKTUELL Naturparkgemeinde

Nr. 137 OFFIZIELLES AMTSBLATT DER GEMEINDE PERNEGG A. D. MUR September 2010

Da Herbst is do, die Wonderzeit!

Die Luft is klor, ma siacht hiatz weit.

Die Küah de grosn in da Holt

und färbig aongmoln is da Wold.

Die Sunn locht freindlih übers Lond,

Sepp Maier

INHALT Seite

• Vorwort

Bürgermeisterin ............ 2

• Aus der

Gemeindestube ............ 3

• Aus den Ausschüssen..... 9

• Die Gemeindevertretung

gratuliert ......... 11

• Vereine

berichten ..................... 14

• Terminkalender ............ 33

Pernegger

Splitter ......................... 35

da Labbam trogt a buntes Gwond,

a Forbnprocht bis in die Höh’,

ihr sechts as auf dem Büldl eh.

Da Wold bunt bis zur Bamergrenz’!

A sou a Herbst is schaon wos Schön’s!


2

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Liebe

Gemeindebürgerinnen,

liebe

Gemeindebürger!

Wir haben ein wunderschönes Stück Heimat und sind immer

wieder bemüht, dass dieses Fleckchen gut gepflegt und er -

halten bleibt. Denn wo wir uns wohl fühlen, dort sind wir

gerne zu Hause und dann kommen auch gerne Gäste aus

Nah und Fern.

In den letzten Monaten konnte wieder sehr vieles in unserer

Gemeinde umgesetzt werden.

Die Graderaktion wurde wieder durchgeführt und damit ist

es gelungen, dass die Gemeindestraßen und Hofzufahrten

zu unseren Bauernhöfen wieder sehr gut befahrbar sind.

Auch einige Teilstücke von Gemeindestraßen wurden mittels

Patchmatic oder Einstreudecke saniert und damit konnten

wieder die größten Unebenheiten und Gefahrenstellen

behoben werden.

Große bauliche Veränderungen werden von der Verbund

Austrian Hydro Power AG (AHP) durchgeführt. Hier werden

Turbinen durch neue ersetzt und der Kanal wird generalsaniert.

Ebenso wird an der Wehranlage und im Uferbereich

der Mur ein großes Bauvolumen umgesetzt. Leider sind wir

hier auch mit Lärm und Staub konfrontiert. Meine Bitte um

Verständnis richtet sich hier an alle Betroffenen und Anrainer.

Die großen Bauarbeiten werden noch einige Zeit in

Anspruch nehmen, doch wir haben schon so vieles gemeinsam

geschafft wir werden auch diese Zeit gut über die Bühne

bringen. Mein Dank gilt hier den Verantwortungsträgern der

AHP, denn durch diesen Umbau wird ein Richtungshinweis

gegeben, dass der Standort gesichert ist und die Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter auch weiterhin ihren Dienst in Pernegg

an der Mur verrichten können.

Unsere Mitarbeiterin in der Ortsbildpflege, Frau Petra Hirtler,

ist auf eigenen Wunsch ausgeschieden. Ich möchte mich

nochmals sehr herzlich für ihre Leistungen, die sie in den

vielen Jahren ihrer Tätigkeit vollbracht hat, bedanken und

wünsche ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute. Als Ersatz

wurde Frau Ingrid Harrer aus Mixnitz für diesen Posten aufgenommen.

Ihr wünsche ich eine gute und teamorientierte

Zusammenarbeit in unserer Gemeinde.

Auch unser Mitarbeiter Herr Franz Sarkleti wird uns mit

1. Oktober verlassen und in Pension gehen. Wir werden

auch hier eine/n neue/n Mitarbeiter/in für den Bauhof aufnehmen.

Der 15. August (Pernegger Kirtag) war wieder ein großer

Erfolg. Hier ist es erstmals gelungen, gemeinsam mit dem

Trachtenverein, Landentwicklung Steiermark und unserem

Kulturausschuss, traditionelles Handwerk zu zeigen und

Produkte aus der Region zu vermarkten. Ich würde mich

freuen wenn im nächsten Jahr noch einige mehr sich daran

beteiligen würden. Ein Anfang ist getan und der wurde

bereits mit großer Begeisterung von den Besucherinnen und

Besuchern aufgenommen. Ich bedanke mich nochmals bei

allen, die hier mitgeholfen haben.

Der SC Pernegg hat sein 50-jähriges Jubiläum gefeiert. Es war

ein großartiges Fest. Unser Sportlandesrat Ing. Manfred

Wegscheider hat dem Sportverein mit einer großen finan -

ziellen Unterstützung für den Sporthauszubau geholfen. Mir

ist es gelungen, von unserem Landeshauptmann Mag. Franz

Voves noch eine zusätzliche finanzielle Hilfestellung für

den Sportverein zu erreichen. Ich bedanke mich nochmals

bei allen Sportlerinnen und Sportlern, insbesondere beim

Obmann Günter Gallaun und seinem Team, für alle er -

brachten Leistungen und wünsche allen ein aufrichtiges

„Sport frei“.

Der Obst- und Gartenbauverein feierte sein 30-jähriges

Bestandsjubiläum. Auch hier hat Landesrat Ing. Manfred

Wegscheider mit einer finanziellen Hilfe diesen Verein

unterstützt. Seitens der Gemeinde darf ich nochmals Obfrau

Johanna Reinbrecht und ihrem Team meinen Dank aussprechen

und wünsche allen für die Zukunft weiterhin ein reges

und gutes gemeinsames Vereinsleben.

Die Schule und der Kindergarten haben wieder begonnen

und somit ist die schöne Ferienzeit für unsere Kinder zu

Ende. Ich wünsche allen Direktorinnen, Lehrerinnen, Kindergartenpädagoginnen

und -helferinnen ein unfallfreies

und leistungsstarkes Schuljahr.

Zum Schulschluss wurden von mir alle Eltern aufgerufen,

sich beim Gemeindeamt zu melden, falls sie eine Nachmittagsbetreuung

ab Herbst 2010 benötigen würden. Leider

sind keine Anmeldungen eingegangen und so konnten wir in

die Sommermonate auch keine Schritte in diese Richtung

setzen. Sollte sich aber jetzt nach Schulbeginn die Situation

gewaltig ändern, so werde ich mich bemühen und versuchen,

noch etwas in die Wege zu leiten.

Bei den Verhandlungen mit LH Mag. Franz Voves konnte ich

eine Erhöhung unserer bereits zugesicherten Bedarfszuweisungen

erreichen.

Am 26. September 2010 sind Landtagswahlen. Bitte machen

Sie, liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, von

Ihrem Wahlrecht Gebrauch und nehmen Sie verlässlich an

dieser Wahl teil.

Es grüßt Sie herzlichst

Ihre Bürgermeisterin

Irmgard Hagenauer


137/2010 PERNEGG AKTUELL 3

Gräderaktion

In den vergangenen Wochen wurde in unserer Gemeinde

die Gräderaktion durchgeführt.

Mit dieser Aktion wurden die Zufahrtswege zu unseren

Landwirten im Entsiedlungsgebiet wieder saniert.

Die Aufwendungen der Gemeinde für diese Aktion (Schotterkosten)

betragen rund € 23.000,–. Grader und Walze

wurden von der Landeskammer für Land- und Forstwirtschaft

zur Verfügung gestellt.

Gemeindestraßen-Sanierung

Trotz des finanziellen Engpasses im Gemeindebudget war es

möglich, bei unseren Gemeindestraßen die gröbsten Schäden

(Löcher und größere Gitterrisse) zu sanieren.

Dafür mussten rund € 30.000,– aufgewendet werden.

Gemeindestraßen und öffentliche Inte -

ressentenwege, Freihaltung von Stauden,

überhängenden Ästen und Gebüschen

Die Anrainer von Gemeindestraßen und Weginteressenten

von öffentlichen Interessentenwegen werden dringend

ersucht, dafür Sorge zu tragen, dass überhängende Stauden,

Äste und Gebüsche, die in den Straßenbereich ragen, entsprechend

zurückgeschnitten werden.

Nach § 26 Abs. 3 des Steierm. Landesstraßenverwaltungsgesetzes

1964 sowie den Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung

sind vom Wald- bzw. Grundbesitzer die

Büsche, Stauden und überhängenden Äste in einem Bereich

bis max. 6 m zur Straße hin zu entfernen!

Aus der Gemeindestube

Abfahrt Zlatten

Die zeitverzögerte Freigabe der neuen Abfahrt von der

Begleitstraße S 35 in die Ortschaft Zlatten hat zu Emotionen

in der Bevölkerung geführt. Vielfach wurde der Gemeinde

die Schuld für die Verzögerung gegeben. Es wird daher klargestellt,

dass bei der Abfahrt noch eine Leitschiene im

Bereich der Einbindung in die Begleitstraße fehlt.

Die Errichtung dieser Leitschiene liegt ausschließlich im

Verantwortungsbereich der ASFINAG.

Die Gemeindevertretung hat mehrmals die Anbringung der

Leitschiene urgiert. Bei allen diesbezüglichen Aufregungen

muss festgehalten werden, dass es der Gemeindevertretung

unter der szt. Führung von Bgm. Graßberger erst nach intensiven

und schwierigen Gesprächen mit der ASFINAG gelungen

ist, die Errichtung dieser Abfahrt zu erreichen.

Im Straßenprojekt S 35 war die Abfahrt nicht enthalten.

Einbindung Traföß-Nord

Auch hier ist es bei der Freigabe zu Verzögerungen gekommen.

Es wurde von der Behörde (BH Bruck a. d. Mur) die

Montage eines Verkehrsspiegels sowie eine 70 km/h Ge -

schwindigkeitsbeschränkung auf der Begleitstraße verfügt.

Des weiteren wurde eine Stoptafel mit entsprechender

Boden markierung vorgeschrieben. Bis zur Montage der Verkehrszeichen

bzw. des Spiegels sowie der Anbringung der

Bodenmarkierung muss die Einbindung gesperrt bleiben.

Amtsleiter Rechberger Alois –

40jähriges Dienstjubiläum

Die Gemeindevertretung gratuliert Herrn Amtsleiter Alois

Rechberger zu seinem 40jährigen Dienstjubiläum und

dankt ihm für seine zuverlässige und vorbildliche Arbeit.


4

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Umbenennung der Anschlussstelle

„Mixnitz“

Es gibt Anregungen und Initiativen aus der Bevölkerung, die

die Unbenennung der Anschlusstelle in Traföß zum Inhalt

haben.

Die Bezeichnung sollte auf „Pernegg“ bzw. „Pernegg-Mixnitz“

abgeändert werden.

Von Frau Bürgermeisterin Hagenauer wurde diese Unbenennung

bei der ASFINAG schriftlich beantragt.

Leider wurde mit Schreiben der ASFINAG vom 23. Juli 2010

mitgeteilt, dass eine Unbenennung nicht möglich ist.

Die Bezeichnung „Mixnitz“ wurde szt. mit Fertigstellung

des Südabschnittes einvernehmlich festgelegt. Damals wurde

von keiner Seite die Bezeichnung „Pernegg“ gefordert.

Ehrung von ausgeschiedenen

Gemeinderäten

In der Gemeinderatssitzung am 8. Juli 2010 wurde von Bürgermeisterin

Irmgard Hagenauer den ausgeschiedenen

Gemeinderäten Dank und Anerkennung für ihr Wirken und

ihre Leistungen für die Gemeinschaft ausgesprochen.

Als kleines „Dankeschön“ wurde der Dame und den Herren

ein Kupfer-Gemeindewappen ausgefolgt.

Herta Straubinger, Gemeinderätin

vom 8. April 2005 bis 26. April 2010

Martin Kainbacher, Gemeinderat

vom 9. Oktober 2003 bis 26. April 2010

Ing. Claus Jobstraibitzer, Gemeinderat

vom 12. November 2007 – 26. April 2010

Ausschreibung

Die Gemeinde Pernegg an der Mur schreibt die Stelle

eines/r

BADEMEISTERS/IN

im Freibad Pernegg aus.

Beschäftigungszeitraum: Mitte Mai bis Ende August

Entlohnung: nach Vereinbarung

Anstellungserfordernisse:

• erfolgreich absolvierte Bademeisterprüfung, absolvierter

Rettungsschwimmerkurs

• (Retterschein) sowie Ausbildung in 1. Hilfe.

• Chlorgasschulung.

Der Bademeisterkurs sowie die Chlorgasschulung

können auch im Einvernehmen mit der Gemeinde

abgelegt werden.

Bewerbungen:

Schriftlich an das Gemeindeamt Pernegg a. d. Mur,

8132 Pernegg a. d. Mur, bis längstens 31. Oktober

2010

FIT-Marsch am 26. Oktober 2010

Wir laden die Gemeindebevölkerung wieder herzlich

zu unserem traditionellen FIT-Marsch am Nationalfeiertag

26. Oktober 2010 ein.

Abmarsch: 9.00 Uhr

Strecke:

Mautstatt (GH. Gosch) – Rannerweg – Sattler – Burgstall

– Grassauer-Neubau „Leitenbauer“.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist gesorgt.

Wir ersuchen um rege Teilnahme.


137/2010 PERNEGG AKTUELL 5

Eggenreich Gerhard – Gewinner des

24-Stunden-Laufes in Irdning

Die Gemeindevertretung gratuliert Herrn Eggenreich zu

dieser großartigen Leistung.

Preiss Robert –

Steirischer Meister im Bogenschießen

Die Gemeindevertretung gratuliert Herrn Preiss zum steirischen

Meister in der Gruppe Tetraplegiker (ab dem 5. Halswirbel

gelähmt).

Team Styria übernimmt das

OBSTPRESSEN für Sie!

Team Styria betreibt heuer erstmals die

Gemeindeobstpresse beim Gasthaus Paar in

St. Erhard, Breitenau am Hochlantsch

vom 20. September bis 14. Oktober,

immer montags, dienstags und

donnerstags ab 7.30 Uhr

Anmeldungen und weitere Informationen:

Telefon: 03862/22073-2011 Frau Sillaber

Mo. – Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr

Familienpass des Landes Steiermark

Mit dem „ZWEI UND MEHR-Familienpass“ des Landes Steiermark

erhalten Familien Ermäßigungen in vielen Freizeiteinrichtungen

sowie bei Zugfahrten.

Anträge und nähere Auskünfte bekommen Sie im Gemeindeamt

Pernegg/Mur.

FUNDGEGENSTÄNDE:

Im Fundamt der Gemeinde

Pernegg an der Mur wurden in letzter Zeit

folgende Fundgegenstände abgegeben:

1 Handy

1 Autoschlüssel mit Fernbedienung

vom Freibad Pernegg:

Hand- und Badetücher, diverse Kleidungsstücke,

Schlapfen, Schmuck, Lesebrille, etc.

KLEINANZEIGEN

Wir bieten Ihnen weiterhin die Möglichkeit, in unserer Gemeindezeitung eine private Kleinanzeige

zu schalten, z.B. Suche, Verkaufe, Vermiete,...; Kosten pro Anzeige: 5,– Euro.

Ihre Anzeige können Sie per Post senden (Gemeinde Pernegg an der Mur, Kirchdorf 16, 8132

Pernegg/Mur), faxen (03867/8044-4) oder mailen (steinbauer@pernegg.at).

WOHNUNG ZU VERMIETEN

im ehemaligen „Arzthaus“ Drescher, Am Kirchkogel 9

Obergeschoß (ehemalige Privatwohnung), 125 m2 +

Wintergarten. Wird ab Oktober 2010 frei.

Rückfragen: 0664/4601158

SUCHE REINIGUNGSKRAFT

für Privathaushalt in Pernegg, 1 mal wöchentlich ca. 2 bis

3 Stunden, Telefon: 0664/3722093

0664/35 77597

Auf Ihren Besuch freuen wir uns!


6

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Besondere Pernegger:

MALENDER MEISTER IM SCHLOSS PERNEGG

Am Freitag, 1. Oktober 2010, findet

um 17.00 Uhr die Vernissage zu einer

Ausstellung der besonderen Güte statt.

Der Pernegger Künstler Willibald Paar

(Jg. 1923) präsentiert eine Auswahl

seiner gesammelten Werke – vom

naturalistischen Aquarell bis zum

abstrakten Acrylgemälde.

Der Malermeister i.R. betätigte sich

sein Leben lang in handwerklichen

wie in künstlerischen Maltechniken

(z.B. Res tau rierung der bekannten

Adam-Mölck Fresken der „Hofkreuze“

in Pernegg). Selbst die Lokalität der

Ausstellung ist naheliegend – hat er

nicht vor kurzem noch die Wandmalereien

der Säle im Schloss Pernegg

ergänzt.

Auch im künstlerischen Be reich ist er

nach wie vor hoch produktiv – der

Alrounder denkt noch lange nicht an

eine schöpferische „Pension“!

Schloß Pernegg

EINLADUNG zur VERNISSAGE

am Freitag, 1. Oktober 2010, ab 17.00 Uhr

im SCHLOSS PERNEGG

Musikalische Umrahmung durch AUSTRO FOUR

AUSSTELLUNG

Sa, 2. und So., 3. Oktober

10.00 – 12.00 und 14.00 – 18.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Anteile der Einnahmen aus dem Bilderverkauf gehen

an das Kuratorium zur Rettung der Frauenkirche.

Willi Paar mit einem seiner Werke – die „Pernegger Motive“

Informationen bei Mag. a (FH) Ulrike Paar, Tel: 0650/8998 666

oder www.pernegg.at

Das Kreuz mit dem Herz

Sage von Pernegg

Mein Vogel


137/2010 PERNEGG AKTUELL 7

���� ������ �������� �������� ���������� ������� �������

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�����

�������������������������������������������������������������������������������������������������������

���������������

�����������������

��������������������

�����������������

���������������

���������������������

��������������

����������������������

�����������������

����������������������

�������������������������

����������������

����������������������

�����������������������

�����������������

���������������������������

����������������������

�����������������������

�����������������������

����������������������

����������������

��������������������

����������������

����������������������

�����������������

Ab 3. August 2010 werden die Telefon- und Notrufleitungen

des Roten Kreuzes der Bezirksstelle BRUCK/KAPFENBERG

in die Rotkreuz-Landesleitstelle nach Graz geschalten. Die

Erreichbarkeit aller Einsatzkräfte des Roten Kreuzes wird mit

dieser Umstellung verbessert und es werden sämtliche Ein -

sätze mit modernster Technik zentral gesteuert.

Für die Bevölkerung ändert sich dabei aber so gut wie nichts!

Die RotKreuz-Fahrzeuge werden weiterhin von der nächstgelegenen

Dienststelle ausgesannt. Es wird weiterhin ein

geschulter und auf Telefon-Notfallhilfe bestens ausgebildeter

und praxiserfahrener Rotkreuz-Mitarbeiter Ihren Notruf

bzw. Anruf entgegen nehmen. Bisher wurde der Anruf in

Bruck, zukünftig in Graz entgegen genommen. Sie werden

wie bisher nach Telefonnummer, Ihren Daten und Ihre ge -

naue Adresse gefragt bzw. müssen genau beschreiben,

wohin eine dringende Hilfe kommen soll. Bitte beenden Sie

das Gespräch erst, wenn der Rotkreuz-Mitarbeiter sagt, dass

er alle nötigen Informationen erhalten hat. Vielfach werden

durch Erste-Hilfe-Tipps über das Telefon Menschenleben

gerettet. Das Rote Kreuz entsendet bereits während des Telefonates

einen Rettungswagen und wenn notwendig auch

einen Notarzt.

Wählen Sie bei Lebensbedrohung bzw. einem Notfall wie

bisher auch immer den Notruf 144. Wenn Sie einen Kran-

������������������������

���������������������

������������������

���������������������

�������������������

����������������

�����������������

�������������������

�������������������

�����������������

������������������

��������������������

�����������������

�����������������������

��������������������

����������������

��������������������

��������������������

�������������

����������������

�����������������

kentransport ins Spital, in eine Ambulanz oder zum Arzt

benötigen, wählen Sie ohne Vorwahl 14 8 44.

Die Bezirksstelle BRUCK/KAPFENBERG mit den Ortsstellen

Breitenau, Bruck a. d. Mur, Kapfenberg, St. Marein/St. Lorenzen,

Thörl und Turnau ist für allgemeine Anfragen über die

Nummer 050 144 5 - 11012 oder per Fax über 050 144 5 -

11050 erreichbar. Wenn alle Nebenstellen besetzt sind, werden

die Anrufe in das Rotkreuz Service-Center umgeleitet.

Vor einigen Wochen wurde Leoben, immerhin die zweitgrößte

Stadt der Steiermark sowie sein Umland und die Rotkreuz-Bezirksstelle

Weiz in die Landesleitstelle geschalten.

Die Bevölkerung hat davon nichts bemerkt – alles wurde wie

immer empfunden. Die Rotkreuz-Landesleitstelle – eine der

modernsten Rettungsleitstellen Europas – steht immerhin

schon mehr als 70% der Bevölkerung zur vollsten Zufriedenheit

zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Rotes Kreuz BRUCK/KAPFENBERG


8

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Ferialpraktikanten in der Gemeinde Pernegg

Auch heuer gab die Gemeinde Pernegg an der Mur wieder sehr vielen Jugendlichen die Möglichkeit, im

Gemeindeamt und am Bauhof zu arbeiten und Erfahrungen für die weitere Zukunft zu sammeln.

Mit dieser positiven Einstellung zu unserer Jugend zeigt die Gemeindevertretung einmal mehr auf, dass

sie neben vielen anderen Maßnahmen immer bereit ist unsere jungen BürgerInnen zu unterstützen.

Vcelouch

Marlene

Breitegger

Manuel

Pengg

Carina

Lipp

Michael

Wir haben keine Homepage.

Wir sind nicht die Billigsten.

Wir sind keine riesige Druckerei.

Warum Sie bei uns trotzdem

ökologisch und entspannt drucken können,

erfahren Sie wenn Sie mit uns arbeiten.

Chalupka

Melissa-Anna

Straubinger

André

Werk-VI-Straße 31 • A-8605 Kapfenberg

Tel.: 03862/23862 • Fax: DW 12

Mobil: 0664/820 30 15

E-Mail: druckerei.bachernegg@aon.at

anfrage@bachernegg-druck.at

Wolf

Lisa

Maierhofer

Christoph

Tassati

Lisa-Marie

Glössl Katharina

Scherer Martin

Papst

Michael Klösch Patrik

CONTAINERSERVICE

für Ihre Baustelle!

Wir entsorgen Ihre Baustellenabfälle

aller Art und stellen Ihnen

bei Bedarf unseren Containerservice

zur Verfügung.

Auch für Ihren Garten ist gesorgt,

bei uns finden Sie diverse Humusund

Erdsorten für unterschiedliche

Anforderungen - bis hin zum

Kompost.

Ansprechpartner:

Herr Ing. Herwig Glössl, Geschäftsführer 0664/536 11 15

Herr Bosnjak, Kompost, Erde & Entsorgung 0664/536 11 14

Herr Wagner, Disposition - Baustellenberater 0664/820 99 85

CEMEX Umwelttechnik und Service GmbH

Einödstraße 37, A-8600 Bruck an der Mur, Tel. + 43 (0) 38 62 / 53 400

www.cemex.at


137/2010 PERNEGG AKTUELL 9

Der Obmann des

Kultur ausschusses

berichtet

GR Fritz Solodzuk

Pernegger Kirtag

Anlässlich des Pernegger Kirtags am 15. August konnte man

heuer erstmalig altes Handwerk hautnah erleben. So wurden

Hufe beschlagen und Schindeln gemacht. Die Gemeinde

Pernegg/Mur stellte die gemeindeeigenen Verkaufshütten

heimischen Ausstellern zur Verfügung. Angeboten wurden

Bilder, Honig, Kräuter, uvm.

Gemeinsames Singen aus dem

Jäger- und Almliederbuch

Am 10. September wurde im Gasthaus Gosch in Mautstatt

gemeinsam aus dem Jäger- und Almliederbuch gesungen.

Kulturausschuss-Obmann Fritz Solodzuk konnte bei dieser

Veranstaltung zahlreiche Gäste, darunter auch Frau Bürgermeisterin

Irmgard Hagenauer, begrüßen.

St. Margarethen statt Mörbisch

Am Samstag, dem 13. August 2011,

fährt die Gemeinde erstmalig

zum Römersteinbruch St. Margarethen.

Am Programm stehen die

Passionsspiele, welche nur

alle 5 Jahre aufgeführt werden.

Die Karten zum Preis von 28,– Euro

können ab sofort im Gemeindeamt

Pernegg/Mur reserviert werden.

Die Buskosten übernimmt

der Kulturausschuss.

���������������������������������������

Der Obmann des Natur-

& Umweltausschusses

berichtet

GR Ing. Christian Enzinger

Grünschnittentsorgung am Kompos -

tierplatz „Sarkleti“ in Mixnitz

Die Bevölkerung wird darauf aufmerksam gemacht,

dass der Kompostierplatz in Mixnitz nur für Grünschnitte

von Hausgärten und kleineren Grünanlagen

angelegt wurde. Wurzelstöcke und Grünschnitt von

größeren landwirtschaftlichen Flächen und Obstgärten

dürfen nicht angeliefert werden! Mit Bauschutt

verunreinigtes Material sowie Althölzer sind am

Gemeindebauhof zu entsorgen!

Gesundes Pernegg

GR Margit Lipp

Ab 27. September gibt es wieder

8 Qi-Gong Kursstunden

im Vereinsraum in Pernegg.

Zeit: 19.00 – 20.00 Uhr. Kosten: 10,– Euro pro Stunde.

Vortrag

HOMÖOPATHISCHE MITTEL BEI

AKUTEN ERKRANKUNGEN

Vortragende: Frau Dr. in Christa Pretzler

Ort: Volksschule Mixnitz

Zeit: Mittwoch, 29. September 2010, 18.00 Uhr


�������������������������

�����

����������������������������������

��������

�������

�������

���������������������������������������

���������� Mühltalerstraße �� ���� 29 8700 ������ Leoben

����� ��������� �� ���� ��������� ��

������������


10

PERNEGG AKTUELL 137/2010

WAS – WANN – WO? WAS – WANN – WO?

Sprechtage und Sprechstunden

Bürgermeisterin

Montag: 15.00 – 17.00 Uhr

Donnerstag: 9.00 – 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung

Amtsstunden im Gemeindeamt

Montag: 8.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 17.00 Uhr

Dienstag: 8.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch: 8.00 – 12.00 Uhr

Donnerstag: 8.00 – 12.00 Uhr

14.00 – 17.00 Uhr

Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr

Amtsstunden im Standesamt

gleich wie im Gemeindeamt und

nach Vereinbarung (Telefon 0 38 67/80 44-21)

Bausprechtag: jeden ersten Montag im

Monat 15.00 – 17.00 Uhr

in der Baukanzlei

Telefon-Nr.: Gemeindeamt

(03867) 80 44-0

Nebenstelle (Durchwahl)

11 Meldeamt, Fundamt

12 Gemeindekasse

13 Amtsleitung

14 Bürgermeister

21 Bauamt und Standesamt

Telefax-Nr.: 80 44-4

Die nächste Ausgabe der Gemeindezeitung Pernegg aktuell

erscheint voraussichtlich im Dezember 2010.

Polizei

So erreichen Sie uns:

Gemeindeamt Pernegg a. d. Mur,

8132 Pernegg a. d. Mur

Telefon: 0 38 67 / 80 44

Fax: 0 38 67 / 80 44-4

E-Mail: gde@pernegg.at

Internet: www.pernegg.at

Kirchdorf: 059133/6204

Bruck/Mur: 059133/6200

Notrufe und wichtige Telefonnummern

Feuerwehr ...............................................................122

Polizei .....................................................................133

Rettung ....................................................................144

Bergrettung..............................................................140

MR Dr. Prisching........................................03867/8022

Dr. Bleich...................................................03866/2325

Dr. Karl Fegerl............................................03866/2311

Dr. in Maier-Pfennich (Zahnärztin)..............03867/8485

DGKS Maria Derler ...........................0676/870820770

(Hauskrankenpflege) Fax .....................03867/8044-33

Ärztlicher Wochenendund

Feiertagsdienst – IV. Quartal 2010

Datum Diensthabender Arzt

02. 10. / 03. 10. Dr. Fegerl

09. 10. / 10. 10. MR Dr. Prisching

16. 10. / 17. 10. Dr. Bleich

23. 10. / 24. 10. Dr. Fegerl

26. 10. (Nationalfeiertag) Dr. Fegerl

30. 10. / 31. 10. MR Dr. Prisching

01. 11. (Allerheiligen) MR Dr. Prisching

06. 11. / 07. 11. Dr. Bleich

13. 11. / 14. 11. Dr. Fegerl

20. 11. / 21. 11. Dr. Fegerl

27. 11. / 28. 11. Dr. Bleich

04. 12. / 05. 12. MR Dr. Prisching

08. 12. (Maria Empfängnis) Dr. Fegerl

11. 12. / 12. 12. Dr. Fegerl

18. 12. / 19. 12. Dr. Bleich

24. 12. (Hl. Abend) MR Dr. Prisching

25. 12. (Christtag) MR Dr. Prisching

26. 12. (Stefanitag) MR Dr. Prisching

31. 12. (Silvester) Dr. Bleich

01. 01. (Neujahr) / 02. 01.2011 Dr. Bleich

Ordinationszeiten

MR Dr. Prisching

Mo. – Fr. 8.00 – 11.00 Uhr

Mo. und Mi. 16.00 – 18.30 Uhr

Dr. Bleich

Mo. 7.30 – 11.30 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr

Di., Do. und Fr. 7.30 – 11.30 Uhr

Sa. 8.00 – 11.00 Uhr

Dr. Fegerl

Mo. 8.00 – 12.00 Uhr, 15.00 – 17.00 Uhr

Di., Mi., Fr. 8.00 – 11.00 Uhr

Do. 8.00 – 11.00 Uhr, 17.00 – 19.00 Uhr

Dr. in Maier-Pfennich

(Zahnärztin) Mo., Mi. 14.00 – 19.30 Uhr,

Di., Do. 9.00 – 14.00 Uhr

Fr. 9.00 – 11.00 Uhr und nach Vereinbarung


137/2010 PERNEGG AKTUELL 11

… zum 75. Geburtstag

Schlegl Theresia, Zlatten

… zum 80. Geburtstag

Kompek Helga, Mixnitz

… zum 93. Geburtstag

Pieber Helene, Kirchdorf

Die Gemeindevertretung gratuliert…

… zum 75. Geburtstag

Ing. Reitbauer Johann, Gabraun

… zum 90. Geburtstag

Haas Elisabeth, Mixnitz

… zum 99. Geburtstag

Rieger Maria, Zlatten

… zum 75. Geburtstag

Fabian Hildegard, Pernegg

… zum 90. Geburtstag

Hubmann Richard, Kirchdorf

Zum 75. Geburtstag

Lackmaier Augustin, Mixnitz

Haberl Erika, Traföß

Eggenreich Margarete, Traföß

Zum 80. Geburtstag

Reinbrecht Johann, Pernegg

Lenes Karl, Traföß

Zum 85. Geburtstag

Jobstraibitzer Johann, Pernegg

Zum 90. Geburtstag

Hebel Ernestine, Gabraun

… zur Goldenen Hochzeit

Gruber Peter und Margarete,

Mautstatt

Liebminger Johann und

Margarete, Kirchdorf

Die Veröffentlichungen von akademischen Graden und Diplomen etc. können nur nach rechtzeitiger Bekanntgabe im Gemeindeamt und auf ausdrück lichen

Wunsch der Betroffenen vorgenommen werden.


12

PERNEGG AKTUELL 137/2010

… zur Goldenen Hochzeit

Marik Arnold u. Johanna, Pernegg

… zur Eheschließung

Kernbichler Michael und

Bolzer Bettina

Die Gemeindevertretung gratuliert…

… zur Goldenen Hochzeit

Klachel Franz u. Leopoldine, Pernegg

… zur Eheschließung

Raser Martin und

Mayer Elisabeth

… zur Eheschließung

Dipl.-Ing. (FH) Gallaun Patrick und

Pashkovskaya Ekaterina

… zur Eheschließung

Rollant Jürgen und

Putz Tamara

SCHNELLER BAU GesmbH

Hoch –und Tiefbau

8600 Bruck/Mur, Rennfeldweg 6

Tel.: 03862/55 2 83

8132 Pernegg, Zlatten 12-14

Tel.: 03867/20555 Fax.: 03867/20555-4

Email: office@schneller.at


137/2010 PERNEGG AKTUELL 13

… zur Geburt

Feichtenhofer Silke und

Klaus Gerald, Kirchdorf,

zu ihrer Tochter Ella Sophie

Die Gemeindevertretung gratuliert…

… zur Geburt

Pichler Juta und

Moser Andreas, Gabraun,

zu ihrer Tochter Lara Sophie

… zur Geburt

Mandl Bettina

und Waisel Alexander,

Kirchdorf,

zu ihrem Sohn Lukas

Alexander

… zur Geburt

Wruß Mária und Walter, Kirchdorf,

zu ihrer Tochter Paula

Wir gedenken unserer

verstorbenen

Gemeindebürger

Pöcheim Aloisia, 83 Jahre

Jantscher Johann, 67 Jahre

Battisti Eva, 80 Jahre

Krenn Karl, 76 Jahre


14

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Nachstehende Berichte wurden von Kommandanten der Feuerwehren, den Verantwortlichen von Vereinen und Organisationen selbst verfasst. Die

Redaktion von „Pernegg aktuell“ übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der in den Berichten gemachten Angaben, Fotos etc.

Beim diesjährigen Bewerterabend des Landesleistungsbewerbes

der Feuerwehren am 25. Juni in St. Margarethen/

Raab wurde HBM Walter Herzog mit der Bewerterspange in

Gold für 50-malige Tätigkeit als Bewerter ausgezeichnet.

Am 14. Juli besuchte uns sehr zahlreich die Pernegger

Jugend im Rahmen der Aktion „Ferienpass“ im Feuerwehrhaus.

An diesem Nachmittag wurde den Jugendlichen bei

praxisnahen Übungen der Feuerwehrdienst erklärt. So

konnten sie selbstständig mit der Bergeschere und dem

Spreizer arbeiten. Unter Vornahme eines HD-Rohres und

mit der Bedienung der Wärmebildkamera wurde die

Brandbe kämpfung erläutert.

Im Anschluss gab es natürlich einen kleinen Imbiss.

Im Gedenken an Hauptfeuerwehrmann

Johann Jantscher.

Nach schwerer Krankheit

erreichte uns die Nachricht

vom Tod unseres lieben Kameraden

und Freundes Johann

Jantscher am 04.08.2010. Er

war ein überaus beliebter und

pflichtbewusster Feuerwehrmann.

Johann Jantscher trat

am 01.08.1970 in die Feuerwehr

Pernegg ein und war

über 40 Jahre Mitglied in unserer

Wehr.

Hans war oft die letzte Hilfe mit seiner Erfahrung als KFZ-

Mechaniker wenn es galt, bei unserem alten Mazda die Zündung

einzustellen oder wenn eine Motorkettensäge Probleme

bereitete. Bei Veranstaltungen sowie beim Rüsthausbau

und -zubau leistete er unzählige unentgeltliche Stunden.

In seiner langjährigen Feuerwehrzeit wurde er mit mehreren

Auszeichnungen wie der 25- und 40-Jahrmedaille, der

Hochwassermedaille in Bronze und mit dem Verdienstzeichen

2. und 3. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark

geehrt.

Den Kameradinnen und Kameraden wird der Hans immer in

guter Erinnerung bleiben.

Achtung – Achtung –

Achtung – Achtung – Achtung

Feuerlöscher-

Überprüfungsaktion

der Freiwilligen Feuerwehr Pernegg/Mur

WANN:

am Mittwoch, dem

6. Oktober 2010

in der Zeit von

15.00 bis 18.00 Uhr

WO:

im Rüsthaus in Kirchdorf!!

WIESO:

Feuerlöscher müssen alle

zwei Jahre kontrolliert werden!

Die Überprüfung wird

von einem konzessionierten

Unternehmen durchgeführt.

Weiters besteht die Möglichkeit,

Rauchmelder, Löschdecken und dgl.

zu besichtigen und zu erwerben.

Rauchmelder können Leben retten!


137/2010 PERNEGG AKTUELL 15

www.feuerwehr-mixnitz.org

Anfeuern 2010

Im Rahmen des Jubiläums „130 Jahre Löschzug und Freiwillige

Feuerwehr Mixnitz“ fand heuer auch wieder unser traditionelles

Anfeuern statt. Wie jedes Jahr wurden von den

Feuerwehrmitgliedern etliche Stunden für Organisation und

Aufbau investiert, um das große Dreitagesfest problemlos

über die Bühne zu bringen.

Das Fest begann am Freitag mit der Disco, wo DJ Mexx für

gute Stimmung sorgte. Der Samstagnachmittag startete mit

einer Ausstellung für Sondereinsatzfahrzeuge, bei welcher

die Drehleiter der FF Bruck eine besondere Attraktion darstellte.

Die Gäste konnten in 30 m Höhe einen Blick über

Mixnitz werfen. Für die musikalische Umrahmung sorgte

das Jugendblasorchester Blechhaufen aus Winhöring.

Getanzt wurde zur späteren Stunde entweder zu den

Asphalt Cowboys oder in der Disco im Keller. Bei traumhaftem

Sommerwetter auch am dritten Festtag startete der Frühschoppen

mit Kurt und seinen Musikanten. Der Höhepunkt

am Sonntag war wie immer die Verlosung, bei der es auch

heuer wieder tolle Preise zu gewinnen gab. Zum Festausklang

luden die Sunnyboys zum Tanz.

Wir bedanken uns bei der Bevölkerung für den Besuch und

freuen uns auf ein Wiedersehen beim nächsten Anfeuern.

Einsätze

Natürlich wurde im Sommer nicht nur gefeiert, es waren

auch Einsätze zu bewältigen.

Im Juli 2010 wurde ein Brand vor der Drachenhöhle

gelöscht. Eine glosende Feuerstelle wurde von zwei nachfolgenden

Wanderinnen entdeckt. Diese alarmierten die

Feuerwehr Mixnitz, und so konnte ein Großeinsatz verhindert

werden.

Bei den Einsätzen im Sommer leistete unser neu angeschaffter

LKW-A ausgezeichnete Dienste. Hervorzuheben ist hier

ein Einsatz beim Gasthaus Steirischer Jockl, wo mit Hilfe des

Unimogs ein Fahrzeug vor dem Absturz in den Wald geborgen

wurde. Bei diesem Einsatz konnte das neue Fahrzeug

seine gute Geländetauglichkeit unter Beweis stellen.

Um das neue Fahrzeug perfekt bedienen zu können, wird

der neue LKW-A auch den Schwerpunkt für die kommenden

Herbstübungen darstellen.


16

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Projekttag am 21. 6. 2010 im Freilichtmuseum Stübing. Bei

dieser Wanderung wurden nicht nur die alten Bauernhäuser

besichtigt. In Gruppen nahmen wir an den Projekten

„Kräuterhexe und Bauerndoktor“, „Roggenbrot und Ofenschüssel“

sowie „Zimmerer auf Wanderschaft“ teil. Der

selbstgemachte Topfenkräuteraufstrich mundete und auch

beim Bauen eines Heuhüttenmodells wurde es den Kindern

nicht langweilig.

Grazexkursion am 1. 7. 2010. Es war ein heißer Tag und

trotzdem waren die Stadtführung und das Zeughaus dank

unserer sehr guten Führer interessant und kurzweilig. Nach

dem Schlossbergrundgang wurde ausgiebig gerastet bevor

wir mit dem Zug die Heimreise antraten.

Sporttag am 2. 7. 2010. Auf unserem Sportplatz gaben die

Schüler wieder ihr Bestes und versuchten in den Disziplinen

Laufen, Schlagball werfen und Weitsprung gute Ergebnisse

zu erzielen. Belohnt wurden sie mit Urkunden, Medaillen

und Pokalen.

Am 7. 7. 2010 wurden die Schüler der 4. Schulstufe feierlich

verabschiedet. Neben Darbietungen der Kinder gab es von

der Gemeinde für jeden Schüler ein Perneggbücherl zur

Erinnerung.

Volksschule Pernegg

Spielfest am 7. 7. 2010. Es war ein lustiger Abschluss des

Schuljahres mit verschiedenen Spielstationen auf unserer

Schulwiese sowie einer Tombola. Der Elternverein bot allen

wieder ein reichhaltiges Buffet. Danke! Die Köstlichkeiten

schmeckten und alle hatten Spaß!

Tischlerei

Johann Zink

8131 Mixnitz 9

Tel.: 03867 / 86 72

Fax 03867 / 86 73

Mobil: 0676 / 44 68 878


137/2010 PERNEGG AKTUELL 17

Besuch von Bildungslandesrätin Mag. a Elisabeth Grossmann

am 3. 5. 2010.

Schnuppertag für die Schulanfänger

Kinderpolizei 3. und 4. Schst.

Ausflug Tragöß – Danke an Herrn Gemeindekassier Heinz

Hammer für die Organisation und die Jause

Volksschule Mixnitz

Schlussfeier mit Bgm. in Irmgard Hagenauer und Schulausschussobmann

Norbert Dietel. Danke dem Sponsor Basler

Versicherung (Herrn Schober) für den Kauf der Schulschluss -

leiberl, Danke an Elli Kirchner für die Gestaltung der Leiberl.

RAIBA Verena Bauer- Danke für die Schulrucksäcke für

unsere Schulanfänger.

Schulbeginn – Wir freuen uns auf die Schule !


18

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Überparteilicher Elternverein

der Volksschule Pernegg

Für viele sind die Sommerferien viel zu schnell vergangen,

jetzt heißt es wieder lernen.

Aber die Ferienpassaktion des Elternvereins wird sicher vielen

Kindern in Erinnerung bleiben. Die Kinderdisco in der

Schule war ein voller Erfolg. Über 40 Mädchen und Burschen

ließen sich von der Musik mitreißen. Die Bar, an der es

natürlich alkoholfreie Cocktails gab, wurde förmlich ge -

stürmt. Bis in die Nacht hinein wurde gelacht. So eine lustige

Aktion wird es bestimmt wieder einmal geben. Jetzt heißt

es aber erst einmal sich aufs neue Schuljahr zu konzentrieren,

und da gibt es auch für den Elternverein wieder einiges

vorzubereiten.

Das schon traditionelle Adventkranzbinden und -schmü -

cken wird auch dieses Jahr stattfinden. Schon jetzt hoffen wir

auf viele fleißige Helfer. Zu kaufen gibt es die Adventkränze

wie jedes Jahr beim Weihnachtsmarkt der Schule. Ein besonderes

Anliegen des Elternvereins ist es, in diesem Schuljahr

am Faschingdienstag einen lustigen Umzug mit Schule und

Kindergarten zu organisieren. Auch die Vereine werden da -

bei zum Mitarbeiten eingeladen. Eine genaue Einladung

wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Somit bleibt dem Team des Elternvereins nur noch, allen

Schülern, Lehrern und Eltern ein spannendes, ereignisreiches

Schuljahr zu wünschen.

Zugestellt durch Post.at

Wenn’s um meine Vorsorge geht,

ist nur eine Bank meine Bank.

Die drei Raiffeisenfonds: Sicherheit - Ertrag - Wachstum

www.raiffeisen.at/steiermark

* Bedingungen laut Rückseite

Bestzins-Anlage

bis zu 4%

Pfarrkindergarten Pernegg

KINDERGARTENSPLITTER

Spielefest mit Kindern und Eltern.

Bürgermeisterin Irmgard Hagenauer und

Pfarrer Hans Feischl verabschiedeten

gemeinsam mit uns die Schulanfänger.


137/2010 PERNEGG AKTUELL 19

Anneliese Kahr, Sandra Wintschnigg & GR Margit Lipp

Bei schönstem Wetter ging das Familienspielfest gut über

die Bühne.

Mit Spiel, Spaß und Clown wurde es ein gemütlicher Nachmittag.

Gewinnerin beim Bingo: Valentina Lechner.

Gewinnerin der Ballonfahrt: Raphaela Cziep.

Wir gratulieren noch einmal recht herzlich.

Ein großes DANKE an alle Spender und Helfer.

Nächste Kinderfreundestunde ist am

Mittwoch, dem 13. Oktober 2010.

Ort: VS- Pernegg, Werkraum, Zeit: 15.00 – 17.00 Uhr

Auf euer Kommen freuen sich Margit, Anneliese und Sandra!

Katholische Jugend Pernegg

Im vergangenen Sommer war von einer Sommerpause bei

der KJ Pernegg nichts zu merken.

Neben den Vorbereitungen für die erste Pernegger Music

Night am 11. September blieb auch Zeit für andere Dinge.

So nahmen wir zum Beispiel an der Ferienpassaktion der

Gemeinde teil und veranstalteten eine Kirchenralley.

Kirchenralley?? Ein Rätsel in, um und über die Kirche.

Die Kinder (es waren ca. 15) sahen die Frauenkirche mit

anderen Augen als sie versuchten, Dinge zu suchen von

denen auf ihrem Zettel nur ein Ausschnitt zu sehen war. Sie

schätzten, wie viele Pfeifen die Orgel hat (wir auch ☺) und

genossen dann die gute Jause und ihre wohlverdienten

Gummibärchen auf dem Kirchenvorplatz.

Wenn auch du schon gefirmt bist und zur KJ gehen möchtest

kannst du dich jederzeit bei uns melden.

Claudia Pfanner 0664 / 94 83 622

André Straubinger 0660 / 31 51 114

Jennifer Gschaidbauer 0660 / 14 47 409

Hansi Papst 0664 / 64 64 698

• Ausschreibung und Vergabe

• Baustellenkoordination

• Begleitende Kontrolle

• EDV - IT

• Forschung und Entwicklung

• Gutachten

• Örtliche Bauaufsicht

• Planung

• Projektmanagement

SPIRK&PARTNER ZIVILTECHNIKERGES. M.B.H.

• Brückenbau

• Eisenbahnbau

• Flughafenbau

• Geotechnik

• Hochbau

• Kulturtechnik und

Wasserwirtschaft

• Straßenbau

• Tunnelbau

FilialeGraz: International Business Center

Seering 2/D/3 8141 Unterpremstätten

Tel: +43 (0)3135 56 997-0 Fax:+43 (0)3135 56 997-5

email: office-graz@spirk.at

Baubüro Pernegg: Bahnstraße 3 8132

Pernegg/Mur

Tel: +43(0)3867 200 33-0 Fax: +43(0)3867 200 33-18

email: office@oeba-s35.at


20

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Katholische Jungschar

Pernegg

Die Sommerferien sind vorbei und ein neues Schul – und

Jungscharjahr beginnt.

Nachdem wir uns im Juli mit gegrillten Würsteln und Spielen

auf die Ferien eingestellt hatten, fuhren wir vom 28. August

bis 4. September auf den Patscha in Naas auf Jungscharlager.

22 Kinder waren die ganze Woche mit Spielen im Wald, Singen

und Basteln beschäftigt, sodass keine Langeweile aufkommen

konnte. Einzig das Wetter machte einen kleinen

Strich durch die Rechnung, und es war teilweise sehr kalt.

Aber auch das konnte uns nicht aufhalten, und so machten

wir die Umgebung um die Hütte unsicher.

Am 4. September traten wir die Heimreise an, und obwohl

alle ziemlich müde waren, haben sie sicher viel zu erzählen

gehabt.

IHR NEUER GRAWE

KUNDENBERATER

Robert Derler

8132 Pernegg, Schloßstraße 4a

Tel: 0664/12 15 259, robert.derler@grawe.at

Ich möchte mich hiermit bei allen Betreuern und Betreuerinnen

bedanken, die immer wieder bereit sind, freiwillig Verantwortung

zu übernehmen und ohne die überhaupt kein

Lager möglich wäre. Schlicht und einfach: Danke!

Ein herzlicher Dank gilt natürlich auch unserer Köchin Rosi

Steiner, die uns die ganze Woche über mit Köstlichkeiten

versorgt hat. Noch einmal ein „herzliches Danke“ an

alle, die geholfen haben, sei es beim Betreuen der Kinder,

beim Kochen oder durch Lebensmittelunterstützungen.

Danke!!!

Im neuen Schuljahr treffen wir uns zu den Jungscharstunden

wie üblich freitags ab 16.30 Uhr.

������������������������������������������������������������������������������

www.grawe.at

Die Versicherung auf Ihrer Seite.


137/2010 PERNEGG AKTUELL 21

Kuratorium II zur Rettung der Frauenkirche Pernegg a. d. M.

FRAUENKIRCHE:

Es ist wieder sehr viel geschehen!

Pünktlich zum vorgenommenen

Termin konnte unsere

Wallfahrtskirche an der Südund

Nordseite ausgerüstet

werden, sodass auch das

Langschiff nun in neuem

Glanz sichtbar ist. Ebenso

wurden alle Fenster (außer

bei der Apsis) aus- und die

Schutzverglasung eingebaut.

Die wunderbaren Fresken

des berühmten k.u.k.Hofmalers

Adam Mölck (er gestaltete

auch den Innenraum der

Stiftskirche in Rein) sind nun noch deutlicher sichtbar und zu

bewundern. Im Jänner oder Februar ist eine Exkursion ins Stift

Schlierbach geplant. Dabei können wir die Restaurierung

unserer Fenster ansehen, ebenso wird eine Führung im Stift

sowie in der bekannten Käserei stattfinden. Interessenten

können sich jetzt schon

bei Herrn Friedrich

Kirchner an melden.

Für viele Besucher uns -

erer Frauenkirche wird

die neue Stufenbeleuchtung

beim Haupt -

portal eine Hilfe sein,

kann man doch wirklich

trittsicher in oder

aus der Kirche gelangen.

Zurzeit ist der

behindertengerechte

Zugang auf der Südseite

gerade in Planung.

Leider haben sich einige

neue Schwierigkeiten

beim Baufortschritt

ergeben: Die Mauerbank

nord seitig war ganz durch morscht, sodass diese ausgewechselt

werden musste. Auch im Südteil müssen Ausbesserungsarbeiten

vor ge nommen werden.

Der Mauerriss nordseitig bedarf einer längeren Be o -

bachtungsphase, sodass hier erst im kommenden Frühjahr

weitergearbeitet werden kann.

Wieder einmal hat Ihre Spendenfreudigkeit dazu beigetragen,

dass wir finanziell bisher recht gut „durchgekommen“

sind. Beim Weinstand am 15. August wurden 1.318,90 Euro

eingenommen, bei den Begräbniswidmungen wurden ca.

900,00 Euro eingezahlt. Freilich aber brauchen wir noch

weitere Barmittel. So veranstaltet das Kuratorium am

8. Oktober mit Beginn um 19.30 Uhr in der Frauenkirche

ein Konzert „Lautenmusik aus der Renaissance“ mit Mag.

Bernhard Brandl (Renaissancelaute), Ingrid Neugebauer

(Gesang), Kornelia Pilz

(Blockflöte). Der Reinertrag

wird wieder für

die Renovierung verwendet

werden. Am 26.

November wird Frau

Marianne Wruss ihr

neues Buch „Ein Brief

an Gott“ mit den Kindern

der VS Mixnitz als

Theaterstück vorführen.

Auch hier dienen die

Einnahmen den Renovierungsarbeiten.

Wir sind auf Ihre Spendenbereitschaftangewiesen!

Für die Fenster werden noch dringend Sponsoren

gesucht!

Allen SpenderInnen sei an dieser Stelle aber recht herzlich

gedankt. Ohne deren Hilfe wären wir noch nicht so weit.

Denken Sie bitte daran:

DIE FRAUENKIRCHE BRAUCHT UNS – WIR BRAUCHEN

DIE FRAUENKIRCHE.

Friedrich Kirchner (Geschäftsführer)

Die steirische BAUFIRMA in Ihrer Nähe

Filiale Bruck/Mur,

Bienensteinstraße 1a,

Tel. (03862) 53 0 73, Fax-DW: 31

e-mail: bruck@granit-bau.at

HOCHBAU

• Neubau • Umbau • Sanierung

TIEFBAU

• Straßenbau • Aussenanlagen

• Asphaltierungen

• Pflasterung in Natur und Kunststein

• Kanal und Leitungsbau

ST. MAREIN im MÜRZTAL:

ASPHALTERZEUGUNG

AUSHUB- und BAURESTMASSENDEPONIE

SAND- und SCHOTTERGEWINNUNG


22

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Derzeit laufen alle Vorbereitungen für das

Theater im Herbst. Wir spielen auch heuer

wieder ein bäuerliches Lustspiel, und zwar

„Die Prozesshansln“.

Wie auf dem Bild zu sehen ist, sind die heurigen

Schauspieler schon voller Tatenbzw.

Spieldrang.

Die Termine für das Theater sollten Sie

sich gleich vormerken: Wir spielen am 13.

und 14. November und am 19. und 20. November 2010 im

Gasthaus Brunner-Premm in Zlatten.

Für alle, die nicht bis zum Herbst warten wollen, bis sie endlich

unser Theater besuchen können, gibt es Neuigkeiten

über unseren Verein auch auf unserer Facebook-Seite.

Versicherungs- &

Finanzdienstleistungs-

Beratungs-GmbH

Wollen Sie Mitarbeiter in unserem

“Winning Team” in Pernegg, Allee 6

werden? Dann rufen Sie jetzt an!

Wir bieten Damen und Herren die den persönlichen Erfolg suchen

die Chance, sich in unserem Team zu verwirklichen. Sie brauchen

nur Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist mitzubringen.

In unserer Servicestelle für die Region stehen wir Kunden

mit allen Dienstleistungen zum Thema Finanzieren, Sparen,

Vorsorgen und

Versichern mit

Rat und Tat zur

Verfügung.

Im Umgang mit

Menschen sehen

Sie Ihre Berufung,

dann freue ich mich

schon sehr auf

Ihren Anruf:

Wolfgang F. Braier, Geschäftsführer, Tel. 0664/100 26 70

Österreichischer

Kameradschaftsbund

Am 27. Juni nahm unser Ortsverband mit einer Abordnung

am Bezirkstreffen und an der Kriegerdenkmal bzw. Fahnensegnung

sowie der 90 Jahrfeier in Gaishorn – Treglwang teil.

Dieses Ereignis wurde bildlich festgehalten und als Dankeschön

erhielten wir eine CD mit vielen Fotos ihres Festes

sowie ein Erinnerungsgeschenk.

Zur Ferienpassaktion am Samstag, dem 31. Juli im Keller des

Gasthauses Brunner/Premm kamen 16 Kinder und Jugendliche,

um sich im Zimmergewehrschießen zu messen. Auch

heuer war wieder einmal Wolfgang Premm mit 37 Ringen

der beste Schütze. Dahinter folgten Raphael Christöfl (27)

und David Lukacevic mit 20 Ringen. Die weitere Reihung:

Martin Kanduth (18), Martin Schwindsackl (18), Kerstin

Hochreiter (17), Jan Hajek (13), Diara Galler (11), Maxi Eder

(8), Michael Schwindsackl (7), Daniel Lukacevic (7), Monique

Orthaber (6), Lukas Eder (5), Daniel Podlipnik (4), Julian

Hochreiter (4) und Anna Fellner (1). Zum Abschluss gab es

zur Stärkung wieder ein Paar Würstel und ein Getränk.

Der Kameradschaftsbund Unterpremstätten - Zettling feierte

am Sonntag, dem 8. August sein 130-jähriges Jubiläum,

an dem unser Ortsverband mit acht Kameraden teil nahm.

Auch von dieser Veranstaltung erhielten wir ein schönes

Erinnerungsgeschenk.

Am Donnerstag, dem 26. August fuhr eine Abordnung unseres

Ortsverbandes nach Feldkirchen in Kärnten zur Verabschiedung

unseres Kameraden Franz Josef Adami, der im

41sten Lebensjahr auf tragische Weise verstarb.

Unser alljährlicher Wandertag mit dem OV Frohnleiten

fand am Samstag, dem 18. September statt.

Alle sonstigen Veranstaltungen in diesem Jahr werden, wie

immer rechtzeitig in den Schaukästen zum Aushang ge -

bracht.

Kriegsopfer- und

Behindertenverband

Die Ortsgruppe des KOBV Pernegg hat sich am 06.02.2010

aufgelöst.

Da zur Weiterführung keine Funktionäre gefunden werden

konnten, hat sich die Ortsgruppe 8600 Bruck/Mur bereit

erklärt, die Mitglieder des KOBV Pernegg zu übernehmen.

Die Mitglieder werden von der Ortsgruppe Bruck/Mur weiter

betreut.

Für nähere Auskünfte und Beratung laden wir Sie dienstags

von 8 – 18 Uhr in unser Heim zum Sprechtag recht herzlich

ein.

KOBV, Dr. Th. Körnerstraße 19c, 8600 Bruck/Mur

Tel. 03862/ 58810, OBMANN: ERICH HÖFER


137/2010 PERNEGG AKTUELL 23

Maibaumumschneiden (26.06.2010): Wie jedes Jahr wurde

unser Maibaum im Murpark gefällt. Wir danken nochmals

der Familie Lankmaier/Wagner für die Baumspende. Ersteigert

wurde der Baum heuer von Richard Tatzl jun..

Autobusfahrt auf die Planneralm (24.07.2010): Unser

Ehren obmann organisierte den Ausflug und wieder war der

Bus bis auf den letzten Platz voll mit Naturfreunden. Leider

war uns heuer das Wetter nicht allzu gnädig.

Sommerbergfahrt auf den Dreiherrenspitz/Großvenediger

(22.08. – 25.08.2010): Mit 4 Teilnehmern starteten wir in

Osttirol (Hinterbichl) und wanderten über die Clarahütte

und dem Philipp-Reuter-Biwak aufs vordere Umbalthörl.

Naturfreunde Pernegg

Von der Lenklöchl-Hütte aus erklommen wir schließlich den

Dreiherrenspitz (3.499m). Der Abstieg erfolgte über die Clarahütte

auf die Johannes-Hütte (Defregger Haus) auf den

Großvenediger (3.666m) und das Hohe Aderl (3.505m).

Wanderausflug in die Ramsau (03. – 05.09.2010): Mit elf

Teilnehmern wanderten wir auf die Walcheralm, über die

Brandalm auf die Silberkahr-Hütte, durch die Silberkahr-

Klamm auf die Sattelberg-Hütte und anschließend auf die

Sonnenalm und Halseralm.

Wir trauern um unser langjähriges Vorstandsmitglied und

Kassier Herrn Johann Jantscher, der viel zu früh am 4. August

2010 von uns gegangen ist. Wir entrichten unser herzlichstes

Beileid an seine Gattin und Familie. Unser „Silberfuchs“

wird uns in ewiger Erinnerung bleiben!

Unsere nächsten Veranstaltungstermine:

02.10.2010: Sternwanderung auf die Pischkalm

(Treffpunkt: 13.00 Uhr beim Spar)

26.10.2010: Fitmarsch der Gemeinde Pernegg

06.11.2010: Trödlermarkt mit Sturm und Maroni

(Beginn: 10.00 Uhr beim Spar)


24

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Pernegger Kirtag!

Vom besonderen Wetterglück begünstigt, hat es doch am

frühen Morgen noch in Strömen geregnet, konnten wir unser

Kirtagfest wieder bei strahlendem Sonnenschein abhalten.

Um 11.00 Uhr haben die Breitenauer Dorfmusikanten zum

Frühschoppen aufgespielt, der wieder in launiger Weise von

unserem Ehrenmitglied, Heimatdichter Sepp Maier moderiert

wurde.

Am Nachmittag spielte wieder unsere Kirtag Hausmusik, die

Mautstatt Buam bis in die späten Abendstunden zum Tanz

auf.

Erstmalig wurde unser Kirtag in Zusammenarbeit mit der

Landentwicklung Steiermark und der Gemeinde Pernegg an

der Mur mit heimischen Handwerkern, die ihre Handwerkskunst

zur Schau stellten, aufgewertet.

Ein Hufschmied hat sein Handwerk ausgeübt und sein Werkzeug

zur Schau gestellt. Ebenso ein „Schindelklieber“, wahrlich

ein Meister seines Faches.

Wir haben unser Fest auch heuer wieder unter „G’scheit Feiern“

ausgerichtet, klingen Glas und Porzellan doch nach

Lebensstil und nach Umweltbewusstsein.

15 Jahre

Wirtshaus Ritschi

ab 9.00 Uhr geöffnet

1. Oktober bis 31. März

Montag Ruhetag (außer Feiertag)

Wildbret-Tage

im Oktober

täglich Menü • Menü-Bonuskarte

Mit unserem Saal sind wir für Sitzungen,

Seminare, jede Art von Feierlichkeiten und

besondere Anlässe bestens gerüstet!


137/2010 PERNEGG AKTUELL 25

Österreichischer

Alpenverein

Sektion Mixnitz

Der Alpenverein unterwegs in Südtirol.

Programmvorschau:

25. September, Mountainbiketour Hauereckrunde

Abfahrt: 7 Uhr, Bahnhof Mixnitz

Leitung: Franz Jelinek, Tel. 03864/3956

Jürgen Rossoll, Tel. 0676/4422035

26. September, Herbstwanderung Rennfeld

(Drachenecke) Weg 713 und 714

Abfahrt: 8 Uhr, Bahnhof Mixnitz

Leitung: Harald FRANZ, Tel. 0676/6586467 (abends)

3. Oktober, Abklettern am Ratengrat

Treffpunkt: 9.30 Uhr, Parkplatz Heuberg

Ab 6. Oktober bis Dezember, Schigymnastik

(Volksschule Mixnitz)

jeweils Mittwoch um 18.30 Uhr,

Susi Gruber-Zink, Tel. 0650/4141690

26. November,

„Das Vereinsjahr der Sektion im Rückblick“

19 Uhr, Feuerwehrrüsthaus Mixnitz – Bildmaterial bitte

an Hans Kollmann, Tel. 0664/1739129

4. Dezember, Spaziergang Grazer Advent

Treffpunkt: 14 Uhr, Rathaus Graz

Leitung: Astrid Wentner, Tel. 0664/2808243

11./12. Dezember, Lawinenseminar

Anmeldung bei Sigi Wentner , Tel. 0664/6348772

19. Dezember, Langlaufen

Leitung: Heidi Maier, Tel. 03864/4926

Pensionistenverband

Ortsgruppe Pernegg

Den Sommer über hatten die Pensionisten ein attraktives

Programm

So fanden im Juli die Kirschenfahrt statt und die Wanderung

zum Gehöft Rauchegger vlg. Weirer.

Auch die Fahrt zum Grünen See bzw. die Wanderung zur Jassing-Alm

waren ein schönes Erlebnis.

Im August besichtigten wir das Gießereimuseum in Guß -

werk und besuchten Mariazell. Wir unternahmen eine Fahrt

nach Vorau mit Besichtigung des Stiftes, in Wenigzell Einkauf

in der Buchtel-Bar und Besuch der Bratl Alm.

Turnbeginn ist am 24. September. Unser Ausflug am

13. Oktober, Abfahrt um 8 Uhr ab Zlatten, führt uns nach

Bärnbach ins Stölzle-Glascenter, wo wir den Glasbläsern

zuschauen können, anschließend Einkehr beim Schneiderwirt

(Kern Buam Museum). Am 10. November geht’s zum

Nudelkauf nach Lebring und zum Hendlessen im Gasthaus

Edler. Die Abschlussfahrt findet am 1. Dezember statt.

Abfahrt zum Gasthaus Hollerer in Oberaich ist um 13 Uhr ab

Zlatten. Letzter Heimnachmittag vor Weihnachten ist am

16. De zember. Einen schönen Herbst wünscht das Team der

Ortsgruppe Pernegg!


26

PERNEGG AKTUELL 137/2010

30 JAHRE

Obst- und

Gartenbauverein Pernegg

„O`zapft is“ – steirisch-bayrisches

Jubiläumsfest des OGV Pernegg

Unter dem Motto „Steirisch-Bayrisches“ Oktoberfest feierte

der Obst- und Gartenbauverein Pernegg vor kurzem (4. und

5. September 2010) sein 30-jähriges Bestandsjubiläum.

Neben zahlreichen Ehrungen standen ein original-bayrisches

Musikentertainement auf dem Programm und auch

Weißwurst und Weißbier auf der Speisekarte. Viele Vereine

aus der Gemeinde, aus der Region und aus der bayrischen

Partnergemeinde Winhöring sowie namhafte PolitikerInnen

feierten mit. Ein herzliches Dankeschön an alle BesucherInnen

und an alle HelferInnen – nur durch unser aktives Vereinsnetzwerk

wird vieles möglich!

Rückfragehinweise: Johanna Reinbrecht, Obfrau OGV Pernegg

Telefon: 0664/3229328

v.l.n.r.: Johanna Reinbrecht (Obfrau OGV Pernegg), Sepp Thonhofer

(OGV Pernegg), Susanne Kaltenegger i.V. LR J. Seitinger, Bgm in. Irmgard

Hagenauer Pernegg, Luis Harrer (OGV Pernegg), LR Ing. Manfred Wegscheider

Musikverein Pernegg

Der steirische Blasmusikverband feierte heuer das 60-jährige

Verbandsjubiläum in Bruck an der Mur. Es war heuer

bereits die dritte Feier zu Ehren des runden Verbandsgeburtstages.

Im März 2010 wurde in Graz der Festreigen eröffnet

und im Mai 2010 in Hartberg fortgesetzt.

Rund 6000 aktive Musiker waren am Sonntag, dem 4. Juli

2010 am Brucker Hauptplatz zur Schlussveranstaltung des

Landesmusikfestes versammelt.

Am Vormittag zogen die MusikerInnen aus ganz Österreich

(unter ihnen auch die MusikerInnen vom Musikverein Per-

negg) und sogar aus Südtirol in einem Sternmarsch auf den

Hauptplatz, wo die zahlreichen Ehrengäste dann mit dem

„Festlichen Einzug“ komponiert von Siegmund Andraschek

begrüßt wurden. In ihren Grußworten würdigten sowohl

Landeshauptmann Franz Voves als auch sein Stellvertreter

Hermann Schützenhöfer die Bedeutung der Musik, und sie

zeigten sich auch begeistert vom Engagement und der Disziplin

der Musiker.

Der Tourismusverband Frohnleiten veranstaltete wie jedes

Jahr Blasmusikkonzerte auf dem Hauptplatz in Frohnleiten.

Vom 18. Juni 2010 bis 10. September 2010 wurden jeden

Freitag Blasmusikkonzerte abgehalten. Das Auftaktkonzert

fand am 18. Juni statt und wurde heuer erstmals von einer

Kapelle aus Slowenien aufgeführt. In diesem Rahmen hat

der Musikverein Pernegg erstmals am 3. September 2010

trotz schlechten Wetters ein Konzert neben der Kuranstalt

Theresienhof vor zahlreichen Zuhörern abgehalten.

Am Sonntag, dem 28. November 2010 veranstaltet der

Musikverein Pernegg um 15 Uhr sein 41. Wunschkonzert im

Gasthof Brunner in Zlatten. Zum Ausklang des Jahres wird

der Musikverein Pernegg wieder sein traditionelles Neujahrsspiel

durchführen.


137/2010 PERNEGG AKTUELL 27

Musikverein Pernegg- Jugend

„Bunte Nacht der Jugend“

Im Rahmen des Landesmusikfestes zum 60-jährigen Bestehen

des Steirischen Blasmusikverbandes, fand am 2. Juli

2010 die „Bunte Nacht der Jugend“ statt. Über 700 junge

Musikerinnen und Musiker, darunter auch 12 Teilnehmer

des MV Pernegg, musizierten gemeinsam auf dem Brucker

Hauptplatz. Höhepunkt war die Uraufführung der Stücke

„Swing in the City“ und „Colourful Dreams“ dirigiert vom

Komponisten Reinhard Summerer.

„JMLA- Gold Prüfung“

Die Musikerinnen Bianca Wrenco-Ulm (Saxophon) und

Manuela Knoll (Querflöte) absolvierten am 8. Juli in der

Franz Koringer Musikschule Leibnitz die praktische Prüfung

für das Leistungsabzeichen in Gold.

Der Musikverein gratuliert nochmals zu dem hervorragenden

Ergebnis und wünscht den beiden „Gold-Mädln“ für die

weitere musikalische Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

„18. Bezirksjugendlager des

STBMV- Bezirksleitung Bruck a.d. Mur“

Junge Musikerinnen und Musiker aus dem Bezirk Bruck verbrachten

auch heuer wieder einige Ferientage beim gemeinsamen

Musizieren in der LWS Hafendorf. Beim abschließenden

Konzert zeigten sie, in beeindruckender Weise, ihr Können,

motiviert und geleitet von Landeskapellmeister-Stv.

Anton Mauerhofer.

Pfarre Pernegg

Eröffnung – PASTORALHAUS

Im Zuge des Ernte-DANK-Sonntag am 26. September 2010,

wird das neue Pastoralhaus in Pernegg eröffnet.

10.00 Uhr: Heilige Messe in der Frauenkirche mit Bischofsvikar

Dr. Heinrich Schnuderl und Pfarrer Hans Feischl.

Nach der anschließenden feierlichen Segnung des neuen

Pfarrhauses/Pastoralhauses in Pernegg durch Bischofsvikar

Dr. Schnuderl sorgt in traditioneller Weise nach diesem

„ERNTE-DANK“ die örtliche Bauernschaft für das leibliche

Wohl im Pastoralhaus.

PFARRE -

10. Oktober 2010

Das Patrozinium

Maximilian wird gefeiert!

Wann: 10. Oktober 2010, 10.00 Uhr

Ort: Pfarrkirche in Kirchdorf

Nach der heiligen Messe wird für ein

gemütliches Fest im Bereich

des Pfarrhofes gesorgt.

Das Pfarrgemeinderatsteam mit

Pfarrer Hans Feischl

und PfarrmitarbeiterInnen freuen sich auf

Ihren Besuch beim Maximilian-Pfarrfest.


28

PERNEGG AKTUELL 137/2010

CARITAS

Wir wollen wieder einmal daran erinnern, dass wir MAR-

KEN, BRILLEN und HANDYS weiterhin übernehmen!

Zur Erinnerung:

Die Briefmarken kommen der Mission zugute.

Die Brillen (bzw. Sonnenbrillen) werden an die Krankenhäuser

in Rumänien weitergeleitet, dort auf Dioptrienstärke

geprüft und an die Patienten weitergegeben.

Von den Handys profitieren Kinder in Not in Österreich (pro

Handy 3€).

Was die Briefmarken angeht: Wir bekommen nur noch

wenige (es wird kaum noch Privatpost verschickt). Wir bitten

aber Firmen, Büroangestellte usw., die anfallenden Marken

an uns weiterzugeben (auch, wenn sie nicht ausgeschnitten

sind, das heißt noch auf dem Kuvert, bzw. der Karte).

DANKE!!!!

,,ES GIBT NICHTS GUTES, AUSSER MAN TUT ES“

Mathilde und Alfred Steger

Tel.: 03867/ 8335, Mobil: 0676/ 3410468

JAGDSCHUTZVEREIN

„50 Jahre SC Pernegg

Feuerwehr Pernegg

JSV Ortsstelle Pernegg

Das JSV-Team: Abel Adolf, Eder Karl jun., Bauer Harald,

Waisel Alexander,Tatzl Andreas, Abel Michael, Gottlieb

Helmut und Ginter Hubert

Am 03.07.2010 gegen 20 Uhr war es so weit.

Das Match FF-Pernegg gegen den JSV-Pernegg hat begon -

nen. Hier hat man gesehen, dass die Pernegger Jäger nicht

nur im Revier gute Figur machen, sondern auch auf einem

Fußballplatz. Doch leider hat es für die Jäger zum Sieg nicht

gereicht. Die Feuerwehr-Pernegg gewann mit einem sensationellen

4:1 Sieg!

Weidmannsheil Die Ortsstellenleitung

RAIFFEISENBANK

LEOBEN-BRUCK

Generalversammlung der Raiffeisenbank

Leoben-Bruck eGen 1.7.2010

Die ganze Welt steht im Zeichen des Fußballs. Ein Grund für

die Raiffeisenbank Leoben-Bruck die diesjährige Generalversammlung

am 1. 7. im Festzelt des SC Pernegg 1960

abzuhalten.

Am Tag vor dem 50. Geburtstag des erfolgreichen Pernegger

Fußballclubs konnte Obmann Ök.-Rat Ing. Wilfried Thoma

über 200 interessierte Kunden, die Mitbesitzer der genossenschaftlich

organisierten Raiffeisenbank Leoben-Bruck

eGen sind, begrüßen. Viele Ehrengäste sind gekommen: die

Bürgermeisterin von Pernegg Irmgard Hagenauer, Amtsrat

Alois Rechberger, Altbürgermeister Andreas Graßberger,

Ök.-Rat Elisabeth Leitner, Finanzdirektor der Stadtgemeinde

Kapfenberg Mag. Wilfried Wagner, Herr Pfarrer Mag. Johann

Prietl, Vorstandsdirektor Mag. Hans Jauk (RLB), Oberrevisor

Mag. Walter Pötscher (Raiffeisenverband) und Obmann des

SC Pernegg Günter Gallaun sowie viele Vertreter der

benachbarten Raiffeisenbanken.

Einen Rückblick auf das Jahr 2009, die aktuelle Lage und

einen Ausblick auf die kommenden Monate gaben Obmann

Ök.-Rat Ing. Thoma, Aufsichtsratsvorsitzender Erwin Fuchs,

Obmann-Stellvertreter ÖkR Walter Leitner und Geschäftsleiter

Dir. Sepp Trippl.

Bei einer Bilanzsumme von 635 Millionen € wurde ein

Betriebsergebnis von 6,8 Millionen Euro erwirtschaftet.

Damit zeigten sich die Mitglieder sehr zufrieden.

Obmann Ök.-Rat. Ing. Thoma gratulierte Dir. Sepp Trippl

zum 30-jährigen Dienstjubiläum, und Dir. Gerd Lackner

verabschiedete Dorothea Pichler von der Bankstelle Pernegg

in die Pension. Die Raiffeisenbank Leoben-Bruck, als

größte selbstständige steirische Raiffeisenbank, hat sich

dafür entschieden, die Krise des letzten Jahres als Chance zu

sehen und sich auch 2010 den Herausforderungen des dynamischen

Marktumfeldes positiv zu stellen. Denn Partner der

Kunden ist eine Bank immer, gleich wie die wirtschaftliche

„Großwetterlage“ ist. Wesentlich ist eine intensive und

umfassende Betreuung, Sicherheit, Verlässlichkeit und Stabilität

sowie die Nähe zu den Kunden und ihren Ansprüchen

in allen finanziellen Belangen. Die Raiffeisenbank Leoben-

Bruck ist auf die Zukunft gut vorbereitet.


137/2010 PERNEGG AKTUELL 29

SC Raiffeisen 1960 Pernegg

Rauschendes Fest zum 50er & und jetzt

wieder Vollgas

Vom 2. bis 4. Juli 2010 feierte der SCP seinen 50. Geburtstag

– und das mit hunderten Gästen. Nach dem großen Fest

steht nun der sportliche Alltag wieder am Programm.

Die Raiffeisen-Generalversammlung am 1. 7. war die gelungene

Generalprobe für unser 3-Tages-Jubiläumsfest. An insgesamt

4 Tagen durfte der SCP damit um die 1.100 Besucher

am Sportplatz begrüßen. Eine besondere Freude war der Premieren-Besuch

unserer Freunde vom TSV Winhöring. „Auch

der Wettergott war uns überaus hold“, so ein glücklicher

Rupert Roßbacher, der im Rahmen des offiziellen Festaktes

wie Bürgermeister a. D. Andreas Graßberger zum Ehrenmitglied

des Vereines ernannt wurde.

Die Step-Aerobic-Gruppe der Sektion Fitness unter der Leitung

von Ingrid Jantscher begeisterte das Publikum mit ihren

glanzvollen Auftritten.

Fußball-Saison läuft wieder

auf vollen Touren

Wiederum mit 2 Kampfmannschaften ist man in den Fußball-Herbst

gestartet. Die KM 1 spielt wieder in der Unterliga

Nord A und hat ganz stark losgelegt. Dank 3 Siegen und

einem Remis hält man bei 10 Punkten und ist in der Tabelle

vorne mit dabei. Dank guter Aufbauarbeit der Ex-Trainer Jürgen

Steindl und Reinhard Hirtler konnte Comeback-Mann

Gerhard Schein (nach 10 Jahren zurück vom KSV) zu diesen

Erfolgen führen. Es spielt übrigens die jüngste Mannschaft

aller Zeiten.

Die KM 2 hat sich trotz mehrerer Abgänge von Spielern in die

KM 1 wieder voll in der 1. Klasse MMB etabliert. Die Kampfkraft

und gute Moral ist das große Plus der Truppe, die von

Michael Plank und Gerald Lipp betreut wird. Einige Spieler

aus der ehemaligen SG Pernegg-Breitenau U15 haben be -

reits den Weg ins Team gefunden.

Der SCP I 2010/2011…

…und der SCP II.

3 Jugendteams des SCP sind in Meisterschaften am Start – SG

U15 (unter Kurt Strassegger und Kurt Lipp), SG U12 (unter

Andi Kohlhauser) und SCP U9 (unter Reinhard und Andrea

Hirtler). Zudem plant man noch im Herbst die Einrichtung

eines Fußball-Kindergartens, wo die ganz jungen Mädchen

und Buben eingeladen sind.

Und die SG U12 in den Dressen von Sponsor Grätzhofer & Vötsch.

Der SC Raiffeisen 1960 Pernegg bedankt sich bei allen

Sponsoren, Helfern, Freunden und Gönnern, die zum

Gelingen unserer 50 Jahr-Feier beigetragen haben. Ein

großes Danke auch all jene, die mit ihrer Spende unsere

Festschrift großzügig unterstützt haben.


30

PERNEGG AKTUELL 137/2010

ESC Pernegg 1960

Am 29. und 30.06.2010 spielte der ESC Pernegg 1960 in

Kindberg in der Kreisliga mit der Mannschaft Mandl, Zisler,

Dobrowolny, Inzinger und Straubinger um den Aufstieg in

die Unterliga.

Leider gelang es uns nicht, wir erreichten den siebten Rang

und müssen somit hoffen, wenigstens in der Kreisliga als Steher

zu verbleiben.

In die ASKÖ Unterliga in Kindberg wurde unsere Mannschaft

nachträglich eingeladen, da eine Mannschaft abgesagt hat.

Leider ging es uns an diesem Tag außergewöhnlich schlecht,

nur Heinz Inzinger konnte seine Form halten, und so wurde

mit den Spielern Zisler, Düregger, Dobrowolny, Straubinger

und Inzinger nur der 15. Rang mit 1 Punkt erreicht.

Bei der Unterliga ASKÖ Senioren Ü 50 in Kindberg erreichte

die Mannschaft Pierer S., Hirtler G., Zisler G. und Straubinger

F. den guten zweiten Rang und somit den Aufstieg zu

den Landesmeisterschaften in Selzthal, wo wir den neunten

Rang erreichten.

ESC Pernegg 1960 Ü50 Senioren: Straubinger, Pierer, Hirtler, Zisler

Für die kommende Wintersaison (Meisterschaft 2010-2011)

freuen wir uns auf einen neuen Spieler: Zechner Gerhard,

der vom ehemaligen Staatsligaverein „Stadtwerke Bruck“ zu

uns wechselt und künftig die Ü 50 und die Herren Allgemein

unterstützen wird.

Bei der ersten Sitzung für die Wintersaison wurde Gerhard

Zechner als Mannschaftsführer gewählt.

Auto des Jahres

2010

der neue Polo

und Sie machen alles richtig

jetzt probefahren

Autohaus Windbacher

8650 Kindberg Hauptstraße 18 Tel.03865/2101 www.windbacher.co.at


137/2010 PERNEGG AKTUELL 31

Landjugend Pernegg

Die Landjugend Pernegg nahm dieses Jahr wieder am

Lj-Austausch teil. Bei dieser Veranstaltung werden zwei teilnehmende

Ortsgruppen zusammengelost und erledigen

gemeinnützige Ar beiten in der jeweils anderen Gemeinde.

Wir wurden mit der Ortsgruppe Salla zusammengelost, welche

mit uns die Stege beim Kaskadenfall erneuerte. Damit ist

gewährleistet, dass dieser Rundweg weiterhin unfallfrei

begangen werden kann. Anschließend ließen wir den

Ab end mit einer gemütlichen Grillerei ausklingen.

Die Gemeindevertretung bedankte sich bei den Jugendlichen

für ihre vorbildliche Arbeit.

In der Gemeinde Salla haben wir Wegweiser mit den Vulgonamen

der Bauernhöfe aufgestellt, welche schon von der

Gemeinde vorbereitet wurden. Am Abend wurden wir zu

einem gemütlichen Essen eingeladen.

FREUNDE DER

BREITENAUERBAHN

Einen besonderen Leckerbissen für Bahninteressierte gab es

am Mittwoch, dem 15. 09. 2010.

Die Freunde der Breitenauerbahn luden zur Fahrt mit einem

Güterzug mit Personenbeförderung, kurz GmP genannt, ein.

Die zahlreichen Schmalspurfans erlebten bei strahlendem

Sonnenschein eine tolle Fahrt in die Breitenau.

Nach der Beladung eines Güterwaggons im RHI Werk Breitenau

ging es wieder retour, ein Zwischenhalt in der Haltestelle

Bahngasse wurde eingelegt.

Die Fotografen nutzten gerne diese besondere Gelegenheit

diese einmalige Kombination (Personen + Güterwaggons)

zu fotografieren, denn diese gibt es nur einmal im Jahr.

VORSCHAU:

Kunst fährt Breitenauerbahn am 25. 09. 2010,

11.00 – 14.30 Uhr

Ausstellungseröffnung um 10.30 Uhr

mit Frau Bgm. in Hagenauer

Ausstellende Künstler: Elfriede Moretti, Frank Peter

Hofbauer, Judith Leski.

Mitfahrgelegenheiten ab Mixnitz: 09.30, 12.00, 13.15,

15.00 Uhr, um Vorreservierung unter obmann@breite -

nauerbahn.at bzw. 0676/5313725 wird gebeten.


32

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Parteienverkehr im Finanzamt Bruck a.d.Mur

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 15.30 Uhr

Freitag von 7.30 bis 12.00 Uhr

Neue Tel.Nr.: 03842/407-0

Parteienverkehr in der Bezirkshauptmannschaft Bruck a.d.Mur

Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Tel.Nr. 03862/8990

Richtersprechtag im Bezirksgericht Bruck a.d.Mur

Jeden Dienstag von 08.00 – 12.00 Uhr

(Richter bzw. Rechtspraktikanten erteilen kostenlos Rechtsauskünfte

in Zivilrechtsangelegenheiten)

Parterre, Zimmer 15, Tel.Nr.: 03862/51525-0

Sprechtage 2010:

Pensionsversicherungsanstalt

jeden Montag und Donnerstag

07.30 bis 13.00 Uhr, Gebietskrankenkasse Bruck a.d.Mur,

Dr.Theodor-Körner-Straße 25

Tel.Nr. 03862/51440-0, Terminvereinbarung erforderlich!

Pensionsversicherungsanstalt Landesstelle Steiermark

8021 Graz, Eggenberger Straße 3

Tel.-Nr.: 050303

E-mail: pva-lsg@pva.sozvers.at

Homepage: www.pensionsversicherung.at

Sozialversicherungsanstalt der Bauern

Bezirksbauernkammer für Land- und Forstwirtschaft Bruck/Mur,

Wiener Straße 37

jeden 3. Dienstag im Monat zwischen 13.00 und 15.00 Uhr

Tel.Nr.: 03862/51955

Schuldnerberatung Stmk. GmbH

Wiener Straße 60, 8605 Kapfenberg

Montag bis Donnerstag: 9.00 bis 12.30 und 13.00 bis 14.00 Uhr

Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr telefonisch erreichbar

Tel.Nr.: 03862/27500

Zentrum für Frauen- und Familiengesundheit

Sozial- und Gesundheitszentrum der Stadt Bruck a.d.Mur, ehem.

LKH • Auskünfte und Informationen von

Montag bis Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr

Tel.Nr.: 03862/59287

Vinco Förderinstitut

8605 Kapfenberg, Wiener Straße 60

Montag bis Freitag von 9.00 bis 14.00 Uhr

Tel.Nr. und Fax: 03862/32332, Mobil: 0664/5249094

Termine nach Vereinbarung, E-mail: vinco@aon.at

Steiermärkische Kinder- und Jugendanwaltschaft

Für alle Anliegen von Kindern und Jugendlichen unter der

Rufnummer 0810/500 777

Adresse: 8010 Graz, Nikolaiplatz 4a

Drogenberatung

des Landes Steiermark, Friedrichgasse 7, 8010 Graz

Tel.Nr. 0316/326044, Fax: 0316/877-4654

WICHTIGE HINWEISE

Sperrmülltransport

jeden ersten Freitag im Monat von 10.00 – 17.00 Uhr

Landwirt Oskar Sarkleti, Tel.Nr.: 03867/5059

Grünschnitt, Häckselgut, Transport und Deponie

Landwirt Oskar Sarkleti, Mixnitz, Tel.Nr.: 03867/5059

Hauskrankenpflege, Heimhilfe und Essen auf Rädern

Anmeldungen unter Tel.Nr. 0676/870 820 770

(Frau Maria Derler)

b.a.s. (betrifft abhängigkeit und sucht) - Suchtberatung

Bruck/Mur, Erzherzog-Johann-Gasse 1/1. Stock

Tel.Nr.: 0664/8467677; Termine nur gegen vorherige Anmeldung!

Homepage: www.bas.at

CHECKIT, Steirischer Jugendserver, E-mail: info@checkit.at

Homepage: www.checkit.at

Frauenschutzzentrum Kapfenberg, Tel.Nr.: 03862/27999,

Frauenberatungsstelle, Tel.Nr.: 0699/17200090

Tierkörperabholungen -

Steirische TierkörperverwertungsgesmbH & Co KG

Mo - Fr: 7.00 - 17.00 Uhr, Sa: 7.00 - 10.00 Uhr

Tel.Nr.: 03453/2510 oder 0664/1065884

Falltiere können auch online gemeldet werden;

Homepage: www.sttkv.at

FHSW Ges.m.b.H.

SPENGLEREI

Röthelstein Nr. 5

8131 Mixnitz

Tel. 03867/8116 oder 0664 /1821934

• Spenglerei

• Fassadenverkleidungen und

Dacheindeckungen mit Blechen aller Art

• Isolierungen

• Schwarzdeckerarbeiten

• Terrassen und Wandabdichtungen


137/2010 PERNEGG AKTUELL 33

Gasthaus zur Bärenschützklamm, Fam. Fürndörfler-Kreuzer,

A-8131 Mixnitz, Bärenschütz 9, Tel.: 0043/664/2331754

E-Mail: gh.baerenschuetzklamm@gmx.at

Herzlich Willkommen

im Gasthaus "Zur Bärenschützklamm",

dem Ausflugsziel mit einer ganz

besonderen Note!

Unser wunderschönes Gasthaus,

Ausgangspunkt zur Wanderung durch die

Bärenschützklamm, eignet sich besonders

zum Ausrasten und Verweilen nach einer

anstrengenden Bärenschützklamm-Tour.

Auch unsere herbstlichen Wild-

Wochen werden Sie kulinarisch begeistern, den

dazu gehörenden Wein - natürlich in bester

Qualität - servieren wir Ihnen gerne dazu!

Unser Haus eignet sich auch ganz besonders für

diverse Feiern und Festlichkeiten, denn unser

Platzangebot reicht für über 50 Personen(im

Innenbereich) sowie das Wetter will, auch für

ca. 40 Personen auf unserer herrlichen

Terrasse!

So, liebe Gäste, wir hoffen jetzt natürlich auf

Ihren Besuch. Planen Sie uns einfach einmal

für einen Familienausflug ein, erreichbar

sind wir ganz einfach, Abfahrt Mixnitz von der S

35 aus jeder Richtung kommend, sind Sie in ca.

10 Minuten bei uns!

Auf Ihr Kommen freut sich Ihre Familie

Fürndörfler-Kreuzer.

Terminkalender

Sa., 25.09.2010 kUnST fährt Breitenauerbahn

Genaue Abfahrts- und Ankunftszeiten erhalten Sie bei

Herrn Peter Schlagbauer unter 0676/53 13 725

E-mail: obmann@breitenauerbahn.at

So., 26.09.2010 10.00 Uhr Erntedankfest in der Frauenkirche

mit Bauernstandl und Eröffnung des neuen Pastoralhauses

Mi., 29.09.2010 18.00 Uhr Homöopathischer Vortrag in der VS Mixnitz

Thema: „Homöopathische Mittel bei akuten Erkrankungen“

Vortragende: Frau Dr. in Christa Pretzler

Eine Veranstaltung des Ausschusses für Familie und Gesundheit

Fr., 01.10.2010 17.00 Uhr Vernissage und Bilderausstellung von Willi Paar

bis So., 03.10.2010 im Schloss Pernegg, Musik: Austro Four

So., 03.10.2010 09.00 Uhr Letzte Drachenhöhlenführung 2010

Treffpunkt: Heubergstüberl, Heubergstr. 32, 8131 Mixnitz

Anmeldungen erbeten unter 0650/5066166

So., 03.10.2010 09.30 Uhr Abklettern am Ratengrat

mit dem Alpenverein Mixnitz

Treffpunkt: 09.30 Uhr, Parkplatz Heuberg

Mi., 06.10.2010 ab 14 Uhr Feuerlöscher-Überprüfung im Rüsthaus der FF Pernegg


34

PERNEGG AKTUELL 137/2010

Fr., 08.10.2010 18 – 23 Uhr Late-Night-Shopping bei Gabriele Glössl

Ort: Eisenpaßstraße 44a, 8132 Pernegg/Mur

Ausstellung und Verkauf von Edelsteinschmuck,

ätherischen Ölen und Bachblütenprodukten

Um Anmeldung unter 03867/20084 bis spätestens 05.10. wird höflich ersucht!

Fr., 08.10.2010 19.30 Uhr Lautenmusik aus der Renaissance in der Frauenkirche Pernegg

Bernhard Brandl – Renaissancelaute, Ingrid Neugebauer – Gesang

Kornelia Pilz - Blockflöte

Eintritt: Vorverkauf: 12 Euro, Abendkassa: 15 Euro

Sa., 16.10.2010 20.00 Uhr Country Music Evening im Outlaw’s Saloon, Zlatten 4

Musik: „Country Attack“, Info: sld@gmx.at; Tel.: 0664/1403969

Mo., 25.10.2010 Herbstkonzert des MGV Bruck/Mur

im Saal der Handelskammer Bruck an der Mur

Sa., 06.11.2010 16.00 Uhr Hubertusfeier des Jagdschutzvereines Pernegg

im Gh. Brunner-Premm in Zlatten

Details dazu: Es erfolgt vom Gh. Brunner ein Transfer mit Bussen zum Parkplatz des

SPAR-Markt in Pernegg, von wo ein Fackelzug zum Hubertusmarterl (Winhöringbrücke)

startet. Beim Hubertusmartel erfolgen die kirchlichen Feierlichkeiten (Segnung),

danach entweder Fußweg bzw. Transfer mit Bussen zurück zum Gh. Brunner

zum Grünen Abend mit Jägerbrief-Überreichung für die Jungjäger. Musikalische

Untermalung durch die 56er Musikanten.

Bei Rückfragen: Adolf Abel: 0664 / 445 13 36, Mag. a Sibylle Scaria: 0664 / 735 84 716

Sa., 06.11.2010 10.00 Uhr Trödlermarkt mit Sturm und Maroni

mit den Naturfreunden Pernegg beim Spar Markt in Pernegg

Sa., 13.11.2010 13.00 Uhr Preisschnapsen des SC Pernegg

im Sportbuffet am Sportplatz Pernegg

Sa., 13.11.2010 19.30 Uhr „Die Prozesshansln“ – Ländliches Lustspiel

So., 14.11.2010 16.30 Uhr der Theaterrunde Firlefanz in drei Akten von Hans Gnant

Fr., 19.11.2010 19.30 Uhr im Gh. Brunner-Premm in Zlatten

Sa., 20.11.2010 19.30 Uhr Saaleinlass: eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Fr., 19.11.2010 – ganztägig Pernegger Kegelmeisterschaft im Sportzentrum Kirchdorf-Pernegg,

So., 21.11.2010 Finale am 27.11.2010

Anfragen bei Hermi Orthaber, Tel. 0699/12 00 16 02

Sa., 20.11.2010 15.00 Uhr Adventkranzbinden mit Gabriele Glössl

Treffpunkt: Eisenpaßstraße 44a, 8132 Pernegg/Mur

Bitte um Anmeldung unter 03867/20084!!!

Unkostenbeitrag für Kranz, Reisig u. Dekorationsmaterial: 15,– Euro

Kerzen sind selbst mitzubringen!!

Sa-, 20.11.2010 20.00 Uhr Country Music Evening im Outlaw’s Saloon, Zlatten 4

Musik: “Wild Creek”, Info: sld@gmx.at; Tel.: 0664/1403969

So., 21.11.2010 10.00 Uhr Jugendgottesdienst mit Pfarrcafé inkl. Maronibraten

veranstaltet von der Katholische Jugend

So., 26.11.2010 8.00 bis Weihnachtsmarkt der Volksschule Pernegg

12.00 Uhr mit Buffet vom Elternverein und Adventkranzverkauf

Fr., 26.11.2010 18.00 Uhr Abendmesse mit Adventkranzweihe und –verkauf

anschl. Theaterstück: „Ein Brief an Gott“ v. Marianne E. Wruss dargestellt nach dem

gleichnamigen Buch durch Kinder der VS Mixnitz, Ort: Frauenkirche Pernegg

So., 28.11.2010 15.00 Uhr 41. Wunschkonzert des Musikverein Pernegg

im Gh. Brunner-Premm in Zlatten

Terminänderungen und Ergänzungen sind möglich!!!


Ein Besuch bei der

Feuerwehr – FF Pernegg.

Tennis – Tennisverein Steweag

Workshop Kind & Theater – Gemeinde Pernegg

Ferienpasssplitter

Lustiger Vormittag mit flinken Besen –

Obst- und Gartenbauverein

Spaß rund um den Ball – SC Pernegg

Spiel und Spaß rund um die Frauenkirche –

Katholische Jugend

Deine Bürgermeisterin zeigt dir deine Gemeinde.

Ein Besuch im ÖKO-Park Hochreiter – Jugendreferat.

Tuba & Co stellen sich vor – Musikverein Pernegg


Fahrt mit der Breitenauerbahn – Freunde der Breitenauerbahn.

Naturerlebnis-Vormittag –

Maria Haüselhofer

Schnupperklettern und Grillen –

Bergrettung und Alpenverein

Linedance-Workshop for kids – CTR Club Pernegg

Kindergarten-&

Schulanfänger

Kindergartenanfänger

Andreas Treitler, Anastasia Saurer, Bianca Curac, Robert Jamróz, David Preisig

Oliver Kalb, Julia Willwohl, Gabriel Kainbacher, Sebastian Doppelhofer

Nicht am Bild: Patrycia Mielke, Nicole Mircea

Ferienpasssplitter

Kegelnachmittag – SC Pernegg Sektion Kegeln

Kinderdisco,

Elternverein Pernegg

Kinderspielefest – Kinderfreunde Pernegg

Schulanfänger Volksschule Mixnitz

Stefan Kulmer, Anton Brenner, Michaela Wunder,

Vanessa Pichler, Julian Kotal,

Hubertus Strobl

Schulanfänger Volksschule Pernegg

Noé Erdmann, Larissa Peßl, Johanna Lechner, Stefan Auer

Lisa Marie Auer, Kristina Haberl

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!