Ausgabe als PDF Download - Kaufen und Sparen

kusmuenster

Ausgabe als PDF Download - Kaufen und Sparen

SENIOREN

Freude am Essenbewahren

Auch für Senioren behalten die gängigen Ernährungsregeln ihre Gültigkeit

MÜNSTER. Eine abwechslungsreiche

Ernährung sollte auch

für Senioren ein wichtiges

Thema sein.

„Der Energiebedarf wird mit

dem Alter geringer, weil die

Muskelmasse abnimmt – aber

der Nährstoffbedarf bleibt

gleich“, betont die ErnährungswissenschaftlerinRicarda

Holtorf vom Projekt „Fit

im Alter“ der Deutschen Gesellschaft

für Ernährung

(DGE).

Vollkornprodukte

Auch an den gängigen Ernährungsregeln

der DGE ändere

sich für Senioren nichts. Beispielsweise

sollte man weiterhin

Vollkornprodukte bevorzugen.

„Wer Schwierigkeiten

beim Kauen hat, kann etwa

zu Vollkornbrot greifen, in

dem die Körner fein ausgemahlen

sind“, sagt die Expertin.

Um die empfohlenen fünf

Portionen Obst oder Gemüse

am Tag zu erreichen, könnten

Senioren aus praktischen

Gründen gelegentlich zu tiefgekühlten,

bereits verarbeiteten

Varianten greifen. „Man

kann sich auch eine Gemüsekiste

bei einem Bauernhof bestellen,

die dann regelmäßig

Kompromissbereitschaft ist

gefragt, wenn im Alter der

Partner erkrankt und viele gemeinsame

Unternehmungen

nicht mehr möglich

sind. Foto gdv

Kommunen

sind gefragt

MÜNSTER. DieKommunen

sollten stärker dafür sorgen,

dass Menschen in ihrer gewohnten

Umgebung altern

können. Das fordert das Kuratorium

Deutsche Altershilfe

(KDA). In vielen Quartieren –

also Dörfern, Nachbarschaften

oder Stadtvierteln – fehlten

die Voraussetzungen für

einen langen Verbleib in der

gewohnten Umgebung. So

müssten sich viele Ältere für

stationäre Pflege entscheiden.

Nach Brustkrebs

hilft Yoga

MÜNSTER. Patientinnen mit

Brustkrebs, die eine Bestrahlung

bekommen, stecken die

Belastungen der Therapie

besser weg, wenn sie Yoga

praktizieren, berichtet das

Apothekenmagazin „Senioren

Ratgeber“. Die Kombination

aus körperlichen Übungen,

Meditation und Entspannung

lindert nicht nur die Müdigkeit

der Patientinnen. Sie

drosselt auch die Produktion

von Stresshormonen und bessert

die Stimmung.

Diabetes erhöht

die Bruchgefahr

MÜNSTER. Mehrere Faktoren

können bei Diabetikern die

Knochen schwächen und das

Bruchrisiko erhöhen, berichtet

das Apothekenmagazin

„Diabetes Ratgeber“. So ist

das blutzuckersenkende Hormon

Insulin auch am Knochenaufbau

beteiligt. Zudem

wirken hohe Zuckerwerte

harntreibend, wobei für die

Knochen wichtiges Kalzium

verloren geht. Diabetiker sollten

ihren Arzt fragen, ob die

Knochendichte überprüft

werden sollte und was sie für

einen verbesserten Knochenaufbau

tunkönnen.

Statt verstärkt mit Salz zu würzen, sollten Senioren lieber zu frischen

Kräutern greifen. Foto Fisch-Informationszentrum e. V./dapd

frisch ins Haus kommt.“

Wichtig sei außerdem, darauf

zu achten, dass man ausreichend

trinkt. „Die notwendige

Flüssigkeitsmenge ist individuell

verschieden, aber

empfohlen werden ungefähr

1,3 bis 1,5 Liter pro Tag“, sagt

Holtorf.

Die Ernährungsexpertin

empfiehlt Senioren, Lebens-

Schwanenwall 11

44135 Dortmund

Mittwoch, 31. August 2011

kaufen + sparen 7

DOMICIL-AASEEHOF

Pottkamp 15-19, Münster

Jeden1.Freitag im Monat:

Info-Nachmittag von14–17Uhr

InformierenSie sich unverbindlich!

Kosmetik Privatschutzversicherung

Ausbildung

Haarentfernung

Es gibt eine Methode, den

unerwünschten Haarwuchs

deutlich zu mindern –dauerhaft,

ohne Chemie und ganz ohne

Schmerzen.

Auf natürliche Weise löst

hairlessperfect die haarigen

Probleme.

Bestell -Service:

Tel. 06190/ 88853-0, oder

unter: www.domovitalis.de

Am 7. Juli 1880 erschien Konrad

Dudens „Vollständiges Orthographisches

Wörterbuch der deutschen

Sprache” mit rund 27.000 Stichwörtern.

Mit diesem Werk legte der Hersfelder

Gymnasialdirektor den

Grundstein für eine deutsche Einheitsschreibung,

die innerhalb weniger

Jahre inganz Deutschland

Anwendung fand. Damit wurde der

Wandel von der Kleinstaaterei zu einem

vereinten Deutschen Reich

auch auf sprachlicher Ebene vollzogen.

Sprachliche Missverständnisse

wurden reduziert, die Verständigung

über Landesgrenzen

hinweg deutlich verbessert.

Als Konrad Duden am 1. August

1911 verstarb, befand sich auf seinem

Schreibtisch das nahezu fertige

Manuskript für die immerhin

neunte Auflage des Rechtschreibdudens.

So groß war der Anpassungsbedarf

in den 30 dazwischenliegenden

Jahren, dass es im Schnitt

alle drei Jahre einer neuen Auflage

bedurfte.

mittel eher in kleinen Mengen

einzukaufen. So sinke das

Risiko, dass die Sachen zu

Hause liegen bleiben und

schlecht werden. Außerdem

bleibe man in Bewegung und

komme unter Leute. Ältere

Menschen sollten sich außerdem

auch nicht scheuen, im

Supermarkt das Personal um

Hilfe zu bitten, um beispiels-

LeereKassen und explodierendeGesundheitskosten

führen dazu,

dass Bürger oft selbst

vorbeugen müssen,

wenn sie eine gute Behandlung

nach einem

Unfall wünschen. Denn

wer verunglückt darf

sich meistens das Krankenhaus

nicht selbst

aussuchen und wird indie nächstgelegene

Klinik transportiert. Kassenpatienten

landen dann im Mehrbettzimmer

und werden in der Regel

vom Stationsarzt behandelt. Mit

dem „ADAC Privat-Schutz. Behandlung

und Pflege nach Unfall“

passiert das nicht: Jeder dort Versi-

cherte erhält nacheinem

Unfall Privatpatientenstatus

inklusive Zweibettzimmer

in einem

deutschen Krankenhaus

seiner Wahl. Außerdem

übernimmt der ADAC

Privat-Schutz Kosten

bis zu 600 Euro für eine

osteopathische Behandlung

oder eine Einholung

einer fachärztlichen Zweitmeinung

bis 200 Euro. Wernach einem

Unfall sogar pflegebedürftig wird

erhält umfangreiche finanzielle Hilfen

wie zum Beispiel ein monatliches

Unfallpflegegeld von 750 Euro

bei Pflegestufe II, bzw. 1.500 Euro

bei Pflegestufe III.

Den„ADAC Privat-Schutz. Behandlung und Pflege nach Unfall“ gibt es als Einzelvertrag

für monatlich ab 11,60 Euro oder ab 23,20 Euro als Familienvertrag. Er ist

exklusiv für ADAC Mitglieder und es erfolgt keine Gesundheitsprüfung. Weitere

Infos zum ADAC Privat-Schutz sind in jeder ADAC Geschäftsstelle, unter

www.adac.de/privatschutz oder unter 0180 5101112(14 Cent/Min. aus dem deutschen

Festnetz; max. 42 Cent/ Min. aus deutschen Mobilfunknetzen) erhältlich.

Im August 2011 setzte Netto

Marken-Discount seine Ausbildungs-Offensive

fort: Das

Unternehmen schafft 3.000

neue Ausbildungsplätze und

bildet somit aktuell insgesamt

über 6.000 Jugendliche aus.

Die Nachwuchskräfte beginnen

ihre Ausbildung bundesweit

in einer der 18 Niederlassungen

bzw. ineiner der

über 4000 Filialen des Lebensmittel-Discounters.

Netto lädt die jungen Frauen

und Männer zum Auftakt ihrer

Ausbildung zu einem abwechslungsreichenInformationstag

ein. Die Auszubildenden

lernen ihrekünftigen Chefs und

„ihr“Unternehmen kennen. Außerdem

öffnet Netto Marken-Discount

für die neuen Azubis die Pforten der

18 Logistikzentren: In den großen

Hallen werden die Waren angeliefert,

kommissioniertund täglich an

die Märkte ausgeliefert.

Rechtschreibung Gesundheit

Komfortables Wohnen

für die Generation „60plus“!

Zusammenleben inguter Nachbarschaft –

als Single, Ehepaar oder Wohngemeinschaft.

Wir haben die geeignete Wohnung für Sie!

Nur 500 m vom Aasee entfernt, mit abwechlungsreichen

Spazierwegen. Nähe zur Universität

und Innenstadt. Günstige 1-3 Zimmeraufteilung

inbarrierefreien Wohnungen von 56

bis 88m 2 ,mit Parkett und Naturholztüren,

ebenso Einbauküchen mit Elektrogeräten,

behindertengerechte Bäder. Eine Tiefgarage

und Aufzüge sind vorhanden. Hoher Sicherheitsstandard.

Die Vermietung erfolgt durch die Eigentümerin,

daher keine Provision/Courtage.

Unser Servicepaket:

n Hausnotruf

n Empfangsbüro/Sozialmanagement

n Vermittlung von Freizeitaktivitäten

n Flexibler Hausmeisterservice

n Dienstleistung von Blumengießen

bis Paketdienst

Auch Probewohnen und Urlaubsbetreuung

möglich!

Ihre Ansprechpartnerin:

Frau Susanne Büsing

Tel.: 0231 9578 -336

Fax: 0231 9578 -334

www.domicil-aaseehof.de

Oder vereinbaren Sie einen individuellen

Besichtigungstermin über unser Büro in

Münster mit Frau Martina Still

Tel.: 0251 8570990

Fax: 0251 8570992

Sehr gute Perspektiven nach

Abschluss

Das Unternehmen übernimmt den

Großteil allerAuszubildenden nach

erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung.

„Netto ist sich seiner gesellschaftlichen

Verantwortung bewusst

und gibt jungen Menschen die

Anzeigen

Für wenig Geld Privatpatient Netto-Info-Tage: 3.000 Azubis lernen „ihr“ Unternehmen kennen

ADAC Privat-Schutz: Behandlung und Pflege nach Unfall

Konrad Duden –ein Leben für die Rechtschreibung

Auch heute noch gilt der richtige

Umgang mit der deutschen Sprache

als Ausdruck von Bildung und als

Voraussetzung für beruflichen Erfolg.

Den „Duden“ gibt es deshalb auch

als Kombipaket mit Software und

Buch.

Auch hundertJahrenach seinem

Tode ist der „Duden“, jetzt in der 25.

Auflage mit 135.000 Stichwörtern,

das Standardwerk für alle Fragen

zur deutschen Rechtschreibung.

Aber nicht nur der Inhalt der Sprache

verändertsich fortlaufend. Auch

weise Produkte aus schlecht

zu erreichenden Regalfächern

zu holen.

Frische Kräuter

Wichtig sei, dass Senioren

sich die Freude am Essen erhalten.

„Die Mahlzeiten sollten

Höhepunkte sein“, sagt

Holtorf. Man könne sich beispielsweise

daran erinnern,

welche Gerichte man als Kind

sehr gerne mochte, und diese

immer mal wieder in den

Speiseplan aufnehmen.

„Im Alter lassen häufig Geschmacks-

und Geruchssinn

nach“, sagt Holtorf. Trotzdem

sollte man davon absehen,

den Geschmack der Speisen

etwa mit großen Mengen Salz

zu verstärken. „Stattdessen

sollte man lieber zu frischen

Kräutern greifen“, rät die Expertin.

Sie sorgten für mehr

Aroma, lieferten zudem Nährstoffe

und machten auch optisch

etwas her. Auch bei

Kräutern könne man auf Tiefkühl-Varianten

setzen.

Im Rahmen des Projekts „Fit

im Alter“ bietet die Verbraucherzentrale

Kurse zur gesunden

Ernährung für Senioren

an.

Weitere Infos gibt es im Internet.

dapd www.fitimalter.de

Aktiv am Leben teilnehmen

Bei Einschränkungen ist Kompromissbereitschaft gefragt

MÜNSTER. Früher sind sie immer

gemeinsam gewandert,

jetzt kann er nicht mehr. Eine

Arthrose im Knie hindert ihn

am geliebten Hobby – diese

oder ähnliche Situationen

kennen viele Paare, die gemeinsam

alt werden. Der eine

ist noch äußerst fit, der andere

schon durch Krankheit eingeschränkt.

„In so einer Lage muss der

Gesunde zweierlei Eigenschaften

entwickeln: Zum einen

Kompromissbereitschaft

und zum anderen den Mut,

sich in Absprache mit dem

Partner bestimmte Freiheiten

zu nehmen“, sagt Axel Gerland,

Psychologischer Psychotherapeut

in einem evangelischen

Beratungszentrum. Es

sei äußerst wichtig, dass von

dem gesunden Partner positive

Impulse ausgehen, die den

Erkrankten motivieren.

„Nicht die Einschränkung des

Partners soll im Mittelpunkt

stehen, sondern der Mensch

als Ganzes mit seinen Bedürf-

nissen, Wünschen und Kompetenzen“,

meint Gerland.

Statt durch Wälder zu wandern,

könne man ja erst einmal

einen Spaziergang um

das Haus oder durch die

Nachbarschaft machen. Wenn

sich dann nach mehreren vergeblichen

Versuchen herausstelle,

dass der Eingeschränkte

es nicht mehr schaffe, suche

man sich eben ein anderes

Hobby wie Radfahren

oder Schwimmen, meint Gerland.

dapd

gesellschaftliche Entwicklungen

wie der Eintritt in das Computerzeitalter

verlangen ihren Tribut.

Wurde früher z. B. vor allem in

Ruhe und mit der Hand geschrieben,

bestimmen heute der schnelle

Umgang mit Laptop und PC, das

Chatten und Twittern im Internet

einen Großteil der schriftlichen

Kommunikation.

Zum Glück wurde auch der „Duden“

kontinuierlich verbessert und

an neue sprachliche und gesellschaftliche

Entwicklungen angepasst.

Ein Ergebnis dieses Prozesses

ist z. B. die mehrfach ausgezeichnete

Duden-Rechtschreibprüfung

für Microsoft Office, die es mittlerweile

schon in der achten Generation

gibt. Würde Konrad Duden

heute leben, hätte er sie wohl selbst

entwickelt.

Am allerliebsten hätte er aber

wahrscheinlich das Buch und die

Softwarezugleich genutzt, frei nach

dem Motto: „Egal wann und wo ich

schreibe, richtig sollte es immer

sein!“

Lebensmittel-Discounter lädt neue Auszubildende in Logistikzentren ein

Das Regulat COMAY ist

ein Konzentrat aus frischen

Früchten, Nüssen und

Gemüse. Die wertvollen Inhaltsstoffe

stammen aus

ökologischem Anbau und

werden in mehreren nacheinander

folgenden Fermetationsstufen,

ähnlich dem

menschlichen Verdauungsprozess,

aufgespalten.

Kraft aus der Natur

Durch die patentierteKaskadenfermentation

entstehen

einzigartige biologischeWirkungseinheiten.

Enzyme und Ei-

Chance auf eine fundierte Berufsausbildung.

Zudem bieten

wir unseren Nachwuchskräften

gute Zukunftsperspektiven

und besetzen Führungspositionen

bevorzugt mit eigenen

Mitarbeitern“, so Franz Pröls,

Geschäftsführer von Netto

Marken-Discount.

Der expandierende Discounter

bietet neben den zwölf Ausbildungsberufen

auch für Abiturienten

und Akademiker vielfältige

Karriere- und Ausbildungschancen:Trainee-Programme,

duale Studiengänge

und Direkteinstiegsangebote

sind bei den Bewerbern als Berufseinstieg

äußerst beliebt.

Mehr zum Thema Ausbildung

und Karrierechancen finden

interessierte Bewerber unter:

www.nettodrom.de

weißstrukturen werden in

Oligopeptide und sogar essentielle

Aminosäuren zerlegt.

Das Regulat COMAY

verursacht keine allergischen

Reaktionen, alle Substanzen

sind in rechtsdrehender

Milchsäure gelöst.

Der menschliche Organismus

kann die wertvollen

Schutz- und Vitalstoffe einfach

und schnell aufnehmen,

und die immunmodulierende

und antioxidative

Kraft kann sich entfalten.

Die regulierende Immunwirkung

der Regulate wurde

sowohl durch Grundlagenforschung

an der Technischen

Universität München

als auch in Humanstudien

bestätigt.

Bestellungen über

www.domovitalis.de oder

Tel. 06190 88853-0

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine