Download - Rose Systemtechnik GmbH

rosepw

Download - Rose Systemtechnik GmbH

Allgemeine technische Informationen

Der Weg zum richtigen Gehäuse

I. Gehäuse-Materialspezifikationen

II. Temperaturbeständigkeit

Bei der Auswahl eines Gehäuses sind verschiedene Kriterien zu berücksichtigen:

- Der Einbauort (Innen-/Außenbereich, Ex-Bereich, Seewasserbereich usw.)

- Die Größe (richtet sich nach den Einbauten)

- Die Schutzfunktion (Schutzart, EMV-Festigkeit, Ex)

Die nachstehenden Auflistungen helfen, für das spezielle Einsatzgebiet das richtige Gehäuse auszuwählen.

Aluminium-Gehäuse

- leichtes, robustes Metallgehäuse

- gute Chemikalienbeständigkeit (s. Tabelle)

- Einsatzmöglichkeit in großem Temperaturbereich

- EMV-Basisschirmung (optional Vollschirmung)

- gute Bearbeitungsmöglichkeiten

- Einsatzgebiete: Geeignet für Innen- und Außenbereich, bei Außeneinsatz in

aggressiver oder seewasserhaltiger Atmosphäre Spezial-

ausführung bzw. Ex-Ausführung

Edelstahl-Gehäuse

- korrosionsfestes Metallgehäuse

- gute Chemikalienbeständigkeit

- Einsatz in großem Temperaturbereich

- EMV-Basisschirmung

- Einsatzgebiete: Geeignet für Innen- und Außenbereich, Lebensmittel-

technologie, chemische Industrie (Ex-Ausführung)

Polyester-Gehäuse

- Kunststoffgehäuse für raue Umgebungen

- gute Chemikalienbeständigkeit (s. Tabelle)

- Einsatz in großem Temperaturbereich

- gute Isolationseigenschaften

- V0 Ausführung (nach UL)

- Einsatzgebiete: Geeignet für Innen- und Außenbereich

industrielle Standardgehäuse

Polycarbonat-Gehäuse

- leichtes Kunststoffgehäuse

- gute Chemikalienbeständigkeit (s. Tabelle)

- Einsatz in großem Temperaturbereich

- gute Isolationseigenschaften

- gute Bearbeitungsmöglichkeiten

- transparente Ausführungen möglich (Deckel)

- Einsatzgebiete: Geeignet für Innen- und Außenbereich

ABS-Gehäuse

- Kunststoffgehäuse mit geringem Gewicht

- gute Chemikalienbeständigkeit (s. Tabelle)

- Einsatz in Standard-Temperaturbereichen

Polyamid-Gehäuse (Mobile Bediengehäuse)

- leichtes Kunststoffgehäuse

- gute Isolationseigenschaften

- hohe Schlagfestigkeit

- Einsatzgebiete: Handbediengehäuse für Steuerung und Bedienung von Maschinen

im Innenbereich

Die Definition der Temperaturbeständigkeit bei Gehäusen bezieht sich auf die maximale Dauertemperatur,

unter der die Formstabilität und die Schutzart gewährleistet bleibt. Die kurzzeitig zulässigen

Spitzentemperaturen liegen oft erheblich höher.

Die Definition der Temperaturbeständigkeit bei den Komponenten der Prozess-automation bezieht sich

auf die maximale Dauertemperatur, unter der die einwandfreie Funktion der werkseitig eingebauten

(Elektronik-) Komponenten und die Schutzart gewährleistet bleibt.

Für Lagerung und Transport gelten darüber hinaus die Klassifizierungen, die in den jeweiligen Produktbeschreibungen

aufgeführt sind.

135

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine