Aufrufe
vor 5 Jahren

1-24 - Diemelbote

1-24 - Diemelbote

1-24 -

42. Jahrgang Samstag, 23. Juli 2011 Nummer 20 info@diemelbote.de . redaktion@diemelbote.info . werbung@diemelbote.info . Internet: www.diemelbote.de . Tel. 02992/8520 . Fax 02992/64131 Leitmar Es ist soweit: Nächstes Wochenende ist in Leitmar Schützenfestzeit. Seiten 6-7 Essentho (ma). Was wäre, wenn auf dem Betriebsgelände von Ritzenhoff in Essentho ein großer Unfall passiert? Angenommen, 45 Tonnen 1550 Grad heiße Glasschmelze treten aufgrund einer Verpuffung am Ofen im Erdgeschoss der so genannten Produktionslinie III aus. Ein Brand breitet sich auf den gesamten Hallenkomplex aus. In der Halle befindet sich zudem ein Kobalt 60-Strahler, ein atomarer Strahler, der den Pegelstand des Glases in den Wannen misst und möglicherweise beschädigt sein könnte. Wie in einem solchen Fall reagiert werden müsste, wurde bei der Katastrophenschutzübung 2011 des Hochsauerlandkreises durchgespielt. Für die Übung war der große Einsatzleitwagen (ELW) 2, das Führungsfahrzeug vom Hochsauerlandkreis, nach Essentho gekommen und von ihm aus leitete Alfons Kleffner, Leiter der Feuerwehr Marsberg, den Einsatz. Vor allem eines soll- te bei dem Einsatz geübt werden: Das Zusammenwirken der verschiedenen Rettungsorganisationen. Nach und nach rückten die Löschgruppen aus Essentho, Westheim, Meerhof, Oesdorf, Erlinghausen und Obermarsberg sowie der Löschzug Marsberg an. Das Technische Hilfswerk war vor Ort, ein PSU- (psychosoziales Unterstützungs-) Team der Feuerwehr, der Krankentransportwagen aus Marsberg sowie Rettungstransportwagen aus Olsberg und Bad Fredeburg, außerdem der Malteser Hifsdienst aus Olsberg und Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes aus Medebach, Meschede, Olsberg und Winterberg. Insgesamt waren es rund 250 Personen. Die Verletzten wurden dargestellt von Jugendfeuerwehrleuten aus dem gesamten Marsberger Stadtgebiet. Sie alle reibungslos miteinander zu »vernetzen«, das war Aufgabe der Einsatzleitung. Auszugehen war von 23 vermissten Mitar- Scherfede 275 Jahre Heimatschutzverein werden in Scherfede ausgiebig gefeiert. Seiten 12-13 Zum Glück war es nur eine Übung beitern, zwölf davon im Untergeschoss und drei im Keller, und einer zehnköpf igen Besuchergruppe im Gebäude, von der nicht bekannt war, wo sie sich zum Zeitpunkt des Unglücks gerade befand. Also stand zunächst Menschenrettung unter Atemschutz auf dem Plan. Außerdem war ein Löschangriff vorzunehmen. Wegen des Strahlers bestand die Gefahr einer Kontamination mit Radioaktivität. Deswegen baute der Löschzug Marsberg einen Dekontaminationsplatz auf. Bevor die Feuerwehr die Verletzten an den Rettungsdienst übergeben durfte, mussten sie dort untersucht werden. Allerdings war keine Radioaktivität zu messen, so wie es, laut dem Einsatzleiter Alfons Kleffner, sehr wahrscheinlich auch im Redaktions- und Anzeigenschluss für den nächsten Diemelbote ist am Montag, dem 8. August, um 12 Uhr. Erscheinungstag: Samstag, 13. August. Adorf Der Kram- und Viehmarkt wird wieder mit Power-Party, Viehauftrieb und Festzug gefeiert. S. 17 Die Katastrophenschutzübung 2011 des Hochsauerlandkreises fand bei Ritzenhoff statt Die »Verletzten« werden beim Dekontaminationsplatz auf Radioaktivität untersucht. Fotos: Mander Die »Verletzten« wurden aus dem Gebäude gebracht und von Feuerwehrleuten betreut. wirklichen Ernstfall wäre. Nach gut drei Stunden war der Einsatz beendet. Das Geschehen beobachteten 25 Personen der Feuerwehren aus Unna, Menden, Meschede und Paderborn. Sie verfassen ������������ ���������������� – Anzeige – ������������������� ��������������� einen Abschlussbericht, um feststellen zu können, wo was verbessert werden muss und um bei einem echten Einsatz noch besser reagieren zu können. DDas Das DDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDDaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaassssssssssssssssssssssssssssssssssss Das Das Das nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnneeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuueeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee neue neue neue neue neue PPPProgrammheft Programmheft PPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPPrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrooooooooooggggggggggggggggggrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaammmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhheeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeffffffffffffffffffffffffffffffffffffttttttttttttttttttttttttttt Programmheft Programmheft Pro Programmheft Programmheft Programmheft Programmheft Programmheft Programmheft Programmheft gg rammheft iiiiiiiisssssssssstttttttttt ist ist ist da! da! da! ddddddddddddddddddddaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!! Telefonische Anmeldung unter: ��Brilon 6416 � Marsberg 1280 ��Olsberg�3080

Maler Garbes Westheim - Diemelbote
Doktorsee in Flammen vom 24.-26. Juli wieder mit ... - Der Rintelner
24. Juni - 31. August 2013 - Wenningstedt-Braderup
www.logos.be ++ 24 Stunden ++ 365 Tage ++ 1. 200. 000 Bücher
63. ATSM 2013 Freitag, 9. August bis Samstag, 24. August 1. Person ...
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ...
kiju11_sommer_innen_RZ6.qxd:Layout 1 - Kiju-rottweil.de
thun!_2013_3_Layout 1
19. Juli — 1. September 2013 - Salzburger Festspiele
Parkmagazin LUISE: Ausgabe 1/2009, Frühjahr-Sommer - Luisenpark
Publ korntal Issue kw24 Page 1 - Stadt Korntal-Münchingen
K u l t u r f ü r K i n d e r 2 0 1 1 - Kulturfeste im Land Brandenburg
Veranstaltungskalender 1. Juli bis 2. August als PDF-Download
20 24 2 1. Preis beim Constantinus 2010 - Gemeinde Eben
17. august 2012 impulse spezial energie #1 24 ... - BDA Hessen
www.logos.be ++ 24 Stunden ++ 365 Tage ++ 1. 200. 000 Bücher
www.logos.be ++ 24 Stunden ++ 365 Tage ++ 1. 200. 000 Bücher
www.logos.be ++ 24 Stunden ++ 365 Tage ++ 1. 200. 000 Bücher
Inhalt ungerade_Layout 1 - Windischer-Zeitung
thun!_2012_3_Layout 1
1. August-Abzeichen - Gemeinde Nebikon
1. Juli bis 4. September 2011 - Kulturverein Semmering
Diakonie der Ev. Brüdergemeinde Korntal Sonntag, 1. Juli
AWA07001 Aum.hle Wohltorf Aktuell 07/0, S.1-48 - Kurt Viebranz ...
Neuanschlüsse -15 % Sommertarif von 1. Juli - 31. August ... - Mureck