09.06.2012 Aufrufe

Wanderung Flühenweg

Wanderung Flühenweg

Wanderung Flühenweg

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

<strong>Wanderung</strong><br />

<strong>Flühenweg</strong><br />

Erlebnis<br />

Landschaft<br />

1<br />

Länge 3,3 km<br />

Höhenmeter 90 m<br />

90 m<br />

Dauer 1:00 h<br />

Empfohlene Jahreszeiten J F M A M J J A S O N D<br />

Schwierigkeit leicht<br />

Kondition<br />

Technik<br />

Alpstein Tourismus GmbH & Co. KG; Deutschland: Geoinformationen © Bundesamt für Kartographie und Geodäsie www.bkg.bund.de; Schweiz: Geodaten © swisstopo (5704002735); Mallorca: © 1:25.000 del Institudo Geográfico<br />

Nacional; Italien und Österreich: © 1994-2011 NAVTEQ. All Rights reserved.


<strong>Wanderung</strong><br />

<strong>Flühenweg</strong><br />

Beschreibung<br />

Kurzbeschreibung<br />

Der Rundweg bietet herrliche Aussichten auf das malerische<br />

Lech am Arlberg.<br />

Startpunkt der Tour<br />

Wanderstartplatz Postamt<br />

Wegbeschreibung<br />

Ausgangspunkt ist der Wanderstartplatz vor dem Postamt.<br />

Folgen Sie der Lech-Promenade flussaufwärts, bis Sie linker<br />

Hand das Hotel Pfefferkorn sehen. Sie gehen am Hotel vorbei<br />

und biegen links in eine Nebenstraße leicht aufwärts ein. Die<br />

Straße führt einige Meter durch den Ortsteil Ebra schon bald<br />

zweigt wieder links ein asphaltierter Weg ab, dem Sie bis zum<br />

Waldrand folgen. Hier geht es nun links auf einem Waldweg<br />

leicht bergan. Bereits von hier aus können Sie das großartige<br />

Panorama über Lech am Arlberg und die 3-Loch Golfanlage<br />

genießen. Nach wenigen Metern treffen Sie auf eine, mit viel<br />

Liebe zum Detail, eingerichtete Grillstelle. Es ist alles da, was für<br />

eine lustige Grillerei benötigt wird. Lebensmittel zum Grillen und<br />

ev. Pappteller bzw. Besteck sollten Sie deshalb unbedingt<br />

mitnehmen. Weiter geht es auf dem Weg bis Sie ein kleines<br />

Wäldchen erreichen. Hier wartet ein ganz besonderer Rastplatz<br />

auf Sie - die Seelenbaumler. Nehmen Sie Platz, ruhen Sie sich<br />

aus und genießen Sie den Blick über die Bergwelt. Der Weg<br />

führt weiter bis zum Waldrand, wo Sie erneut auf einen<br />

Rastplatz treffen. Hier zweigen Sie links ab und folgen dem<br />

Landwirtschaftsweg am Stall vorbei über die Wiese bis Sie auf<br />

die ersten Häuser treffen. Von nun an geht es auf der<br />

asphaltierten Nebenstraße durch den Ortsteil Anger bis zum<br />

Kirchplatz. Hier befindet sich der Steinplatz mit Steinskulpturen<br />

2<br />

aus 6 verschiedenen Steinartarten. Diese Zeugen der<br />

Erdgeschichte, laden zur geologischen „Spurensuche“ ein. Sie<br />

umrunden die Kirche und erreichen über den gepflasterten<br />

Pfarrweg wieder den Ausgangspunkt.<br />

Tipp des Autors<br />

Besonderheiten: auf den Wiesen finden sich zahlreiche<br />

Heilkräuter, Rastplatz bei Mesner’s Stall (neben der Kirche)<br />

Sehenswürdigkeiten: Pfarrkirche St. Nikolaus<br />

Einkehrmöglichkeiten: Restaurants in Lech am Arlberg<br />

Sicherheitshinweise<br />

Der Weg kann auch bei Regen bzw. Nässe begangen werden.<br />

Karte/Karten<br />

Eine Wanderkarte zur Region erhalten Sie bei Lech Zürsw<br />

Tourismus um € 7,00.<br />

Anfahrt<br />

Aus Deutschland: Über die A 96 bis Bregenz von dort auf der<br />

A14 bis nach Bludenz, weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech<br />

Zürs am Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links<br />

abbiegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den<br />

Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.<br />

Aus der Schweiz: Über die A13 und den Grenzübergang<br />

Feldkirch, Hohenems oder Lustenau auf die A14 bis nach<br />

Bludenz. Weiter auf der S16 bis zur Ausfahrt Lech Zürs am<br />

Arlberg. Der B197 bis zur Alpe Rauz folgen, hier links abbiegen<br />

auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den Flexenpass<br />

gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.<br />

Aus Österreich: Über die Inntalautobahn A12 und weiter über


<strong>Wanderung</strong><br />

<strong>Flühenweg</strong><br />

die S16 bis zur Ausfahrt St. Anton am Arlberg (Arlbergpass). Der<br />

B197 zunächst durch St. Anton, dann durch St. Christoph und<br />

über den Arlbergpass bis zur Alpe Rauz folgen. Hier rechts<br />

biegen auf die B198. Durch die Flexengalerie und über den<br />

Flexenpass gelangen Sie nach Lech Zürs am Arlberg.<br />

Parken<br />

Sie können Ihr Fahrzeug entweder direkt bei Ihrem Gastgeber<br />

parken oder in der Tiefgarage Anger kostenlos abstellen. Die<br />

Tiefgarage befindet sich direkt im Ortszentrum gegenüber der<br />

Raiffeisenbank Lech. Öffnungszeiten 07:00 –20:00 Uhr<br />

Öffentliche Verkehrsmittel<br />

Mit der Bahn bis zum Bahnhof Langen am Arlberg oder St.<br />

Anton am Arlberg. Von dort fahren Busse (Nr. 91 +92) im<br />

regelmäßigen Takt nach Lech Zürs am Arlberg.<br />

Eigenschaften<br />

aussichtsreich Rundtour<br />

mit Einkehrmöglichkeit familiengerecht, Kinder<br />

botanische Highlights<br />

Interessante Punkte<br />

Tiefgarage Anger<br />

3-Loch Golfanlage<br />

Grillstelle<br />

Alte Kirche Lech<br />

Steinplatz<br />

Seelenbaumler<br />

Wanderstartplatz Postamt<br />

3<br />

Rastplatz<br />

Autor und Quelle<br />

erstellt 01.02.2010<br />

geändert 12.04.2011<br />

Quelle Lech Zürs Tourismus GmbH<br />

http://www.lech-zuers.at/

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!