Aufrufe
vor 4 Jahren

BDA Laserpro 341 deutsch - Fax-Anleitung.de

BDA Laserpro 341 deutsch - Fax-Anleitung.de

6RIRUWLJHV 6HQGHQ 6(1'(1

6RIRUWLJHV 6HQGHQ 6(1'(1 h%(5 '$6 7(/()211(7= + Legen Sie das Dokument ein (siehe Abschnitt Dokumente einlegen, Seite 5-1). 5-4 Bedienung + Geben Sie die Faxrufnummer des Empfängers ein, oder verwenden Sie die anderen Möglichkeiten für die Rufnummerneingabe (siehe Abschnitt Rufnummerneingabe für die Wahl, Seite 5-2), und drücken Sie die Taste . Das Symbol "Ligne" blinkt während des Verbindungsaufbaus und leuchtet konstant, sobald die Faxverbingung hergestellt ist. + Nach abgeschlossener Übertragung erscheint die Bereitschaftsanzeige. 6SDUPRGXV I U 6HQGHYRUJlQJH (&2 + Legen Sie das Dokument ein (siehe Abschnitt Dokumente einlegen, Seite 5-1). + Geben Sie die Rufnummer des Empfängers ein, und bestätigen Sie mit der ECO-Taste (siehe Abschnitt Sparmodus, Seite 3-4). Das Symbol "Ligne" blinkt während des Verbindungsaufbaus und leuchtet konstant, sobald die Faxverbingung hergestellt ist. + Nach abgeschlossener Übertragung erscheint die Bereitschaftsanzeige. =HLWYHUVHW]WHV 6HQGHQ Mit dieser Funktion können Sie ein Dokument zu einem späteren Zeitpunkt senden. Um einen zeitversetzten Sendeauftrag vorzubereiten, müssen Sie die Rufnummer der Gegenstelle, den Sendezeitpunkt, die Art des Dokumenteneinlesens und die Anzahl der Seiten programmieren. Zum Programmieren eines zeitversetzten Sendeauftrages: + Legen Sie das Dokument ein (siehe Abschnitt Dokumente einlegen, Seite 5-1). + Wählen Sie M 31 OK -FAX / MIT EXTRAS. + Geben Sie die Rufnummer der Gegenstelle ein, zu welcher Sie eine zeitversetzte Übertragung programmieren möchten, oder verwenden Sie eine der anderen Möglichkeiten für die Rufnummerneingabe (siehe Abschnitt Rufnummerneingabe für die Wahl, Seite 5-2), und bestätigen Sie mit der OK-Taste. + Geben Sie, neben der aktuellen Uhrzeit, den zeitversetzten Sendezeitpunkt für das Dokument ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. + Stellen Sie bei Bedarf den Kontrast ein, und bestätigen Sie mit der OK-Taste. + Wählen Sie die Art des Einlesens für das Dokument aus, EINZUG oder SPEICHER, und bestätigen Sie mit der OK-Taste (siehe Abschnitt Dokumente aus dem Speicher oder aus dem Einzug senden, Seite 3-4).

Bedienung + Sie können jetzt die Anzahl der Seiten des Sendedokumentes eingeben und mit der OK-Taste bestätigen. + Drücken Sie die Taste , um das zeitversetzte Senden zu bestätigen. Das Dokument wird zum programmierten Zeitpunkt gesendet. 6HQGHQ PLW /DXWK|UHQ GHV :lKOYRUJDQJV Mit dieser Funktion können Sie über den Lautsprecher den Verbindungsaufbau während einer Faxübertrangung mitverfolgen. In diesem Fall beträgt die maximale Sendegeschwindigkeit 14400 bps. Mit dieser Funktion können Sie zum Beispiel: mithören, ob das Empfangsgerät besetzt ist, und den Sendevorgang erst dann starten, wenn die Leitung frei ist, den Übertragungsverlauf überwachen, wenn di e Rufnummer ungewiss ist oder sich eventuell geändert haben könnte usw. Für die manuelle Wahl: + Legen Sie das Dokument in den Dokumenteneinzug ein. + Drücken Sie die Taste . + Wenn nötig, können Sie die Lautstärke mit den Pfeiltasten 5 oder 6 des Navigators ändern. + Wenn noch nicht erfolgt, geben Sie die Rufnummer des Empfängers ein (oder siehe Abschnitt Mit der Wahlwiederholungstaste, Seite 5-3, um die zuletzt gewählte Rufnummer erneut anzuwählen). Sobald Sie den Pfeifton der Faxgegenstelle hören, ist die Leitung frei, und Sie können die Übertragung starten. + Drücken Sie die Taste , um den Sendevorgang zu starten. Wenn Sie den Sendeberichtdruck auf Ihrem Gerät eingestellt haben (siehe Abschnitt Generelle Einstellungen, Seite 3-1), erscheint auf diesem Sendebericht keine verkleinerte Abbildung der ersten Seite des Sendedokumentes, es wird jedoch angegeben, dass eine manuelle Wahl erfolgte. $8)75$*6/,67( )h5 6(1'(925*b1*( Mit dieser Funktion erhalten Sie eine Übersicht aller zum Senden anstehenden Dokumente, einschließlich der zum Abruf vorbereiteten Dokumente, zeitversetzte Sendeaufträge usw. Sie können: die Auftragsliste prüfen oder ändern. Die in der Auftragsliste gespeicherten Dokumente sind wie folgt gekennzeichnet: fortlaufende Nummer (Rangordnung) in der Auftragsliste / Status des Dokumentes / Rufnummer der Gegenstelle. Der Status der Dokumente kann wie folgt aussehen: - SND: Senden, - REL: Relais senden (Rundsenden), 5-5 Sicherheit Wartung/Pflege Bedienung Verzeichnis Gerät einstellen Kurzanleitung Inbetriebnahme Inhaltsverzeichnis

BDA My3078 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 91x-92x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 930/939 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x9 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 9x6 WAP deutsch - Fax-Anleitung.de
Bedienungsanleitung SAGEM MY X-6 GSM ... - Fax-Anleitung.de
BDA Webf@x MF-3750 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax MF 3620 SMS / 3620 SMS deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Webf@x MFC-3830/3850 deutsch - Fax-Anleitung.de
MFL 251153604A_MF34 Sagem All.book - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 750i deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MW 302x/304x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Siemens Profifax 40 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 95x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA MC 300x deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 845i deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 710/830 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax 308PA deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax 308 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA myV-65 deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA Telekom T-Fax CM300 DECT-Telefon deutsch - Fax-Anleitung.de
BDA 12-320 bis 22-330 - Fax-Anleitung.de
BDA Laserfax 845i österreich - Fax-Anleitung.de
BDA Philips Laserfax 725/755 deutsch - Fax-Anleitung.de