Aufrufe
vor 4 Jahren

Probleme der Kodierung - Universität Bremen

Probleme der Kodierung - Universität Bremen

Bits - Bytes:

Bits - Bytes: Dezimalzahlen Ginge es um Geld könnte three thousand four hundred and ninety five stehen für die Summe aus drei Tausendern, vier Hundertern, neun Zehnern, und fünf Markstücken. Etwas abstrakter ausgedrückt: 3 x 1000 + 4 x 100 + 9 x 10 + 5 x 1 oder 3 x 10 3 + 4 x 10 2 + 9 x 10 1 + 5 x 10 0 dafür kurz: 3 4 9 5 die Zehnerpotenz ist durch die Position in der Zahlenfolge gegeben, von rechts nach links: 3 2 1 0

Bits - Bytes: Dualzahlen Bitfolgen wie 1010 lassen sich nun analog inter- pretieren, pretieren, allerdings mit dem Unterschied, daß wir es hier mit Potenzen der Zahl 2 zu tun haben. Ziffernfolge: 1 0 1 0 Position: 3 2 1 0 Bedeutung: 1 x 2 3 + 0 x 2 2 + 1 x 2 1 + 0 x 2 0 = 1 x 8 + 0 x 4 + 1 x 2 + 0 x 1 = 10 Somit ist die Zuordnung von Bitfolgen nicht willkür- lich sondern ergibt sich aus dem dualen Zahlen- system. system

Insolvenzen: Bremen mit Problemen - zwei:c Werbeagentur Gmbh
das lehramt in bremen - Universität Bremen
Ernährung - IPP - Universität Bremen
Nachhaltigkeits - Umweltmanagementsystem der Universität Bremen
Verhaltenstraining für Schulanfänger - Universität Bremen
Vorlesen in Familien - Universität Bremen
Umwelterklärung 2011 - Ums Uni Bremen - Universität Bremen
ProLogistics - Biba - Universität Bremen
Umwelterklärung 2009 - Ums Uni Bremen - Universität Bremen
Eine Schule für Mädchen und Jungen - Universität Bremen
Umwelterklärung 2005 - Ums Uni Bremen - Universität Bremen
Onlinepublikation - Fachbereich 12 - Universität Bremen
69TUI_01.01.2009.pdf - LiM - Universität Bremen
Download - Fachbereich Wirtschaftswissenschaft - Universität Bremen
Jahresbericht 2005 - Biba - Universität Bremen
bachelor - Fachbereich 12 - Universität Bremen
AStA-Infobroschüre2011 - AStA - Universität Bremen