DR. ALEX RÜBEL – 20 JAHRE DIREKTOR DES ZOO ZÜRICH

zoo.ch

DR. ALEX RÜBEL – 20 JAHRE DIREKTOR DES ZOO ZÜRICH

Medienmitteilung Nr. 500

4. Juli 2011

Zoo Zürich AG

Zürichbergstrasse 221

CH-8044 Zürich

T +41 (0)44 254 25 00

F +41 (0)44 254 25 10

zoo@zoo.ch

www.zoo.ch

DR. ALEX RÜBEL

20 JAHRE DIREKTOR DES ZOO ZÜRICH

Am 1. Juli 2011 feierte Dr. Alex Rübel sein 20-jähriges Dienstjubiläum als Direktor des

Zoo Zürich. Unter seiner Leitung entwickelte sich der Zoo Zürich zum Naturschutzzentrum

und zu einem der modernsten Zoologischen Gärten weltweit. Im Rahmen der Strategie

2030 wurden wegweisende Projekte wie das Himalaya Hochgebirge, der Masoala

Regenwald oder der Eurasische Trockenwald für die Indischen Löwen realisiert. Kurz vor

der Eröffnung steht die Südamerikanische Sumpflandschaft Pantanal. Im vergangenen

Mai erfolgte zudem der Spatenstich für den neuen Elefantenpark, der 2014 eingeweiht

werden wird.

„Wer Tiere kennt, wird Tiere schützen“. Dieses Credo steht seit 20 Jahren im Zentrum

des Schaffens von Alex Rübel. Bereits unter Heini Hediger, Zoodirektor 1953 bis 1973

und Begründer der Tiergartenbiologie, sollte der Zoo nicht bloss eine Sammlung von

Tieren sein, sondern das Verständnis für die Tierwelt und die Natur wecken. Dieses Ziel

hat Alex Rübel in den letzten zwei Jahrzehnten mit viel Leidenschaft und Engagement

umgesetzt und wie kaum ein anderer die Entwicklung des Zoo Zürich durch seine

innovativen Ideen geprägt. Heute versteht sich der Zoo Zürich als Botschafter und als

Naturschutzzentrum mit den Schwerpunkten Schutz der Ökosysteme und Artenschutz.

Bereits als Kind faszinierte Alex Rübel die Natur. Sein grosses Interesse an der Tier- und

Pflanzenwelt offenbarte sich auch Prof. Dr. Ewald Isenbügel während des Studium und

der zehnjährigen Tätigkeit als Assistent in der Klinik für Zoo-, Heim- und Wildtiere der

Universität Zürich. „Ich habe das besondere Talent von Alex Rübel schon sehr früh

erkannt, ihn nach Kräften gefördert und als meinen Nachfolger aufgebaut. Dann wurde

er "Fahnenflüchtig" und nahm die einmalige Chance an, die ihm der Zoo Zürich bot.

Unsere langjährige gemeinsame Arbeit hat dann auf neue Art eine spannende

Fortsetzung gefunden".

Dass der Zoo Zürich nicht nur erfolgreich Pflanzen und Tier schützt, sondern auch ein

attraktives Reiseziel für Familien ist, zeigen die Besucherzahlen. Der Zoo Zürich ist mit

durchschnittlich 1,75 Millionen Eintritten pro Jahr eine der beliebtesten kulturellen

Institutionen in der Schweiz. Mit ungebrochenem Elan setzt sich Dr. Alex Rübel auch in

Zukunft dafür ein, die Natur zu schützen und das Interesse für die Bedürfnisse seiner

Schützlinge einer breiten Öffentlichkeit verständlich zu machen.

www.zoo.ch

Wer Tiere kennt,

wird Tiere schützen.


STRAGTEGIE 2030

Meilensteine

1995 Südamerikanischer Bergnebelwald für Brillenund Nasenbären

1997 Eurasisches Feuchtgebiet für Wasservögel

1999 Betriebsgebäude mit Futtermagazin, Energiezentrale und Verwaltung

2000 Neuer Zooeingang und neues Zoorestaurant Siesta

2001 Himalaya Hochgebirge für Schneeleopard, Amurtiger und Mongolischer Wolf

2002 Zoolino mit Streichelzoo und Fledermausausstellung

2003 Masoala Regenwald

2006 Eurasischer Trockenwald für Indische Löwen

2008 Afrikanisches Hochgebirge für Dscheladas und Steinböcke

Ausbauschritte bis 2030

2012 Südamerikanische Sumpflandschaft «Pantanal» für Totenkopfäffchen,

Ameisenbären und Tapire

2013 Erneuerung Haupteingang mit Besucherplatz und Pinguinen

2014 Elefantenpark

2015 Lori-Fütterung im heutigen Elefantenhaus

2016 Zooseilbahn vom Bahnhof Stettbach zum Zoo

Danach: Afrikanische Savanne für Giraffen und Breitmaulnashörner,Menschenaffenanlagen für

Gorillas und Orang-Utans, Afrikahaus wird zu Ozeanienhaus, Küstenanlagefür Robben

und Fischotter, Asiatische Steppe mit Huftieren.

Alle Projekte: www.zoo.ch/zukunft

DR. ALEX RÜBEL, DIREKTOR ZOO ZÜRICH

Dr. Alex Rübel ist seit 1991 Direktor des Zoo Zürich. In seiner 20-jährigen Tätigkeit setzte er im

Rahmen der Strategie „2030“ zahlreiche Projekte um, die dazu beitragen gefährdete Planzen- und

Tierarten zu erhalten und zu schützen. Von 1980 bis 1991 arbeitete er als Assistent und

Oberassistent in der Klinik für Zoo-, Heim und Wildtiere der Universität Zürich mit Lehrauftrag und

war Stellvertretender Zootierarzt im Zoo Zürich. Von 2001 bis 2003 war Dr. Alex Rübel Präsident

der World Association of Zoo and Acquaria (WAZA)

Seit 1991

Direktor Zoo Zürich

2001-2003 Präsident der World Association of Zoos and Aquariums

Counsilmitglied EAZA, Chairman Membership & Ethics Committee

Co-Editor: International Zoo Yearbook, London

Member of the Steering Committee, Conservation Breeding Specialist Group IUCN

Editorial committee of Gajah, IUCN Asian Elephant Specialist Group

1991 Postgraduate Executive Development Kurs an der IMD Lausanne

1986 Weiterbildungsaufenthalt in den USA

1980-1991 Assistent und Oberassistent von Prof. Dr. Ewald Isenbügel in der Klinik für Zoo-,

Heim und Wildtiere der Universität Zürich mit Lehrauftrag, Stellvertretender

Zootierarzt Zoo Zürich

Weitere Informationen

Zoo Zürich, Telefon 044 254 25 00, medien@zoo.ch

Text- und Bilder-Download: www.zoo.ch/medien

Wer Tiere kennt,

wird Tiere schützen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine