Risikomanagement in der Energiewirtschaft - IIR Deutschland GmbH

iir.de

Risikomanagement in der Energiewirtschaft - IIR Deutschland GmbH

Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen

Auch mit

iPad

erhältlich

Risikomanagement

in der Energiewirtschaft

Ihr kompakter Ratgeber für ein leistungsstarkes

Risikomanagement nach der Energiewende

´ www.euroforum-verlag.de∕risikoenergie ´ Start: März 2013 ´ 6. Auflage

Dieser Lehrgang bietet Ihnen

´ fundiertes Wissen über Methoden,

Werkzeuge und Anwendungen des

Risikomanagements für die Energiewirtschaft

´ konkrete Handlungsempfehlungen

projekt- und schreiberfahrener Autoren

zum Aufbau und zur Entwicklung von

Risikomanagementsystemen und dem

Umgang mit vielfältigen Risiken

´ eine flexible und zeitsparende Form der

Weiterbildung und einen kompakten

Ratgeber auch für zukünftige

Entscheidungen

Fachliche Leitung

Prof. Dr. Rüdiger Kiesel, Leiter des Lehrstuhls

für Energiehandel und Finanzdienstleistungen,

Universität Duisburg-Essen

Roland Eller, Geschäftsführer,

Roland Eller Consulting

Wissen für Entscheider – aktuell. kompakt. praxisnah.


Vertiefen Sie Ihr Knowhow zur

Risikosteuerung in der Energiebranche

Nach dem Atomausstieg nehmen die Anforderungen an das Risikomanagement weiter

zu. Ständig steigende Preise für fossile Brennstoffe, die Umsetzung politischer Ziele durch

die Energiewirtschaft, Gewährleistung der Versorgungssicherheit, Deregulierung und eine

Beschleunigung des Netzausbaus beschreiben die aktuellen Herausforderungen in der

Energiewirtschaft.

Warum lange suchen?

Einem umfassenden und leistungsstarken Risikomanagement kommt eine hohe

Bedeutung zu, wirkt sich dessen Erfolg doch direkt auf das Unternehmensergebnis aus.

Risikomanager verfügen über ein breit gefächertes Instrumentarium, um Prognosen zu

erstellen und Absicherungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Praxisbewährte

Risikomaße wie der VaR, Risikoarten wie Kredit- oder Adressrisiken und Herausforderungen

wie der Handel mit CO 2

-Zertifikaten sind nur einige Aspekte, die das Tätigkeitsfeld

von Risikomanagern beschreiben.

Beherrschen Sie die Risiken, steigern Sie Ihre Erträge

Mit diesem schriftlichen Lehrgang vertiefen Sie Ihre Kenntnisse zu Methoden und

Anwendungen des Risikomanagements. Wir stellen Ihnen erprobtes Anwenderwissen zur

Verfügung, das sich direkt in Ihrem Tagesgeschäft umsetzen lässt. Sie erlernen Techniken

zur Berechnung und Bewertung von Energierisiken, zum Einsatz geeigneter Sicherungsinstrumente,

zum Aufbau eines Risikomanagementsystems, zur Bilanzierung und zu

vielen weiteren Aspekten eines verlässlichen Risikomanagements.

Stellen Sie Ihr Risikomanagement auf ein verlässliches Fundament! Erlernen Sie mit

überschaubarem zeitlichen Aufwand gebündelte Kenntnisse, vermittelt von Experten

aus EVU, Wissenschaft und Beratung.

Profitieren Sie unmittelbar von

unserem umfassenden Fachwissen!

Der Euroforum Verlag bietet Ihnen auf

www.euroforum-verlag.de eine große

Auswahl an Komplettlehrgängen oder

auch Einzel lektionen, die sich ganz auf

Ihre persönlichen Bedürfnisse zuschneiden

lassen.

Interessieren Sie sich

z. B. für die Themen:

▪ Energierecht

▪ Kompaktwissen Energiewirtschaft

▪ Technikwissen Stromnetze?

Dann setzen Sie sich mit uns in

Verbindung. Wir beraten Sie gerne!

Ihre Lehrgangs-Hotline:

02 11∕96 86 – 36 24

Lernen leicht gemacht – der Ablauf Ihrer Weiterbildung

Ab dem 15. März 2013 senden wir Ihnen wöchentlich eine praxisnah und lesefreundlich

aufbereitete Lektion, die ca. 50-70 Seiten umfasst und Übungsaufgaben mit Musterlösungen

beinhaltet. Unsere Autoren stellen Ihnen die wesentlichen Aspekte eines praxistauglichen

Energie-Risikomanagements in einem Lernkonzept vor, mit dem sich bereits

zahlreiche Kunden erfolgreich weitergebildet haben.

Kompakt und flexibel:

Ihr Zeitplan

Start: 15. März 2013

mit Erhalt der ersten Lektion

Ende: 3. Mai 2013

mit Erhalt der letzten Lektion

Nach Abschluss des Lehrgangs senden wir Ihnen eine CD-ROM mit allen Lehrgangstexten

und einer lektionsübergreifenden Suchfunktion. Ein persönliches Teilnahmezertifikat

dokumentiert Ihre erworbene Qualifikation. Darüber hinaus können Sie uns jederzeit

Fragen zu den Inhalten der Lektionen senden – auch nach Ablauf des Lehrgangs.

Jede Woche erhalten Sie

eine Lektion per Post.


Die Lektionen im Überblick

Fachliche Leitung:

Prof. Dr. Rüdiger Kiesel, Leiter des Lehrstuhls

für Energiehandel und Finanzdienstleistungen,

Universität Duisburg-Essen, und

Roland Eller, Geschäftsführer,

Roland Eller Consulting GmbH

Lektion 1

Grundlagen

▪ Rechtlicher Rahmen des Risikomanagements

— Anforderungen des Gesetzgebers

— Richtlinien und Rahmenwerke des Risikomanagements

▪ Umsetzung des Risikomanagementprozesses

— Analyse der Ausgangssituation

— Risikoidentifikation und -beurteilung

— Geschäfts- und Risikostrategie

— Preisbeeinflussende Faktoren und Marktmeinung

— Risikomessung, Risikosteuerung, Risikotragfähigkeit

— Anforderungen an die Berichterstattung

▪ Organisatorische Rahmenbedingungen des

Risikomanagements

Roland Eller, Geschäftsführer, und

Markus Heinrich, Geschäftsführer,

Roland Eller Consulting GmbH

Lektion 2

Rohstoffpreisrisiken

▪ Energierohstoffe – Preisrisiken durch Angebot

und Nachfrage

▪ Korrelationen zwischen den Energierohstoffen

▪ Risikomessung

▪ Absicherungsstrategien auf den Energiemärkten

▪ Fallstudie Strombeschaffung

▪ Portfolioabsicherung

Dr. Stefan Ulreich, Bereich Energiepolitik, E.ON AG, und

Dr. Jan von Drathen, Head of Concentrated Solar Power,

E.ON Climate & Renewables GmbH

Lektion 3

Risiken im Emissionshandel

▪ Regulatorischer Rahmen

— Globale Klimaziele

— EU ETS

— Weitere Emissionshandelssysteme

▪ Handelsplatz

— Börsen∕OTC

— Gehandelte Produkte

▪ Modellierung von Zertifikatepreisen

— Stochastische Prozesse

— Deterministische und stochastische

Gleichgewichtsmodelle

▪ Konsequenzen im Risikomanagement

— Mathematische Modellierung

— Unsicherheit bzgl. zukünftiger Rahmenbedingungen

Prof. Dr. Rüdiger Kiesel, Leiter des Lehrstuhls für Energiehandel und

Finanzdienstleistungen, Universität Duisburg-Essen

Lektion 4

Risikoarten und -instrumente in Energiemärkten

▪ Möglichkeiten und Grenzen von Strategien

zur Risikobewältigung

▪ Externe und interne Risiken

▪ Risikovermeidung, Risikoverminderung, Risikoüberwälzung

und Risikoübernahme

▪ Unvollständigkeit der Märkte

▪ Begrenzte Liquidität der Märkte

▪ Marktpreisrisiko für Strom und Gas und deren Modellierung

▪ Forwards, Futures, Swaps

▪ Adressrisiken

Prof. Dr. Christoph Weber, Leiter des Lehrstuhls

für Energiewirtschaft, Universität Duisburg-Essen

Lektion 5

Methoden, Bewertung und Strukturierung

von Transaktionen

▪ Modelle

— Fundamentalmodelle

— Marktmodelle

— Reduced-Form-Modelle

▪ Optionsbewertung

— Black-Formel

— Bewertungsformeln bei komplexen Modellen

▪ Volatilität, Korrelation

— Implizite Volatilität

— Stochastische Volatilität

— Covarianz-Matrizen

— Multidimensionale Monte-Carlo-Simulation

Prof. Dr. Rüdiger Kiesel und

Natalia Shenkman, Wissenschaftliche Mitarbeiterin,

Lehrstuhl für Finanzmathematik, Technische Universität München

Lektion 6

Risikomanagement im Energiehandel∕Vertrieb

▪ Handelsmärkte und Handelsprodukte

▪ Risikopositionen in Energiehandelsmärkten:

Finanzielle und physische Positionen

▪ Spread-Positionen (Clean Dark und Spark Spreads,

Calendar Spreads, Location Spreads): Optionspositionen

▪ Absicherungsstrategien

▪ Portfoliomanagement: Wertschöpfungskette

in der Energiewirtschaft

▪ Management von Stromabsatz-, Gasabsatz- und

Stromerzeugungsportfolien

▪ Prognosetechniken: Ökonometrische Methoden

▪ Anwendungsbeispiele Lastprognosen und Strompreisprognosen

▪ Risikomessung und -steuerung

▪ Quellen von Risiko (z. B. Marktpreis-, Kredit-, Volumenund

operationelle Risiken)

— Messung von Risikopositionen (Delta, PnL) und Limitierung

— Value-at-Risk (für einzelne Positionen und Portfolien,

Limitierung, Parameterschatzung, Alternativen)

Dr. Gero Schindlmayr, Head of Group Commodity Management –

Trading & Origination, und

Dr. Reik Börger, Group Commodity Management – Generation,

RWE AG


Lektion 7

Praxiseinsatz von Derivaten

▪ Definition Derivat

▪ Historische Entwicklung und Durchbruch von

Rohstoffderivaten: Zukunft von derivativen Produkten

▪ Commodity als Assetklasse und die daraus

resultierenden Konsequenzen

▪ Voraussetzungen für Abschluss und Abwicklung

— Organisatorische Anforderungen im Unternehmen

— Regulatorische Anforderungen

▪ Einflussmöglichkeiten von Rohstoffderivaten auf das

Finanzergebnis: Einsatzmöglichkeiten und Grenzen

von Rohstoffderivaten

▪ Praktischer Einsatz

▪ Allgemeine Ausgestaltungsmöglichkeiten

von Rohstoffderivaten

▪ Anbieter der Instrumente∕Gemeinsamkeiten

und Unterschiede der Anbieter

▪ Beispiele für Gas-, Diesel- und Stromabsicherung,

CO 2

-Zertifikate unter Berücksichtigung von Zeithorizont

und Marktmeinung

▪ Produkte: Swaps∕Futures, Optionen, strukturierte

Termingeschäfte

▪ Einflussmöglichkeiten von Rohstoffderivaten

auf das Finanzergebnis

— Chancen und Risiken

— Hilfreiche Risikomanagement-Tools

Joerg Endres und

Anja Riedinger, Capital Market Sales,

Deutsche Bank AG

Fachliche Leitung

Prof. Dr. Rüdiger Kiesel

Universität Duisburg-Essen

Weitere Autoren

Dr. Reik Börger

RWE

Joerg Endres

Deutsche Bank

Roland Eller

Roland Eller Consulting

Dr. Jan von Drathen

E.ON Climate & Renewables

Markus Heinrich

Roland Eller Consulting

Lektion 8

Bilanzierung nach IFRS und HGB

▪ Grundlagen zu Finanzinstrumenten nach IFRS

▪ Eingebettete Derivate

▪ Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen

▪ Bilanzierung von Emissionsrechten

▪ Offenlegung von Finanzinstrumenten und

Risikoberichterstattung nach IFRS 7

▪ Ausgewählte Unterschiede zwischen HGB und IFRS

▪ Exkurs: Ausblick auf die Bilanzierung

von Finanzinstrumenten

Andre Konopka, Manager Finance Advisory,

Dr. Ralf H. Jödicke, MBA, Partner Finance Advisory, und

Patrick Urbanczik, Manager Finance Advisory,

KPMG AG

Dr. Ralf H. Jödicke

KPMG

Anja Riedinger

Deutsche Bank

Natalia Shenkman

Technische Universität München

Andre Konopka

KPMG

Dr. Gero Schindlmayr

RWE

Dr. Stefan Ulreich

E.ON

Patrick Urbanczik

KPMG

Prof. Dr. Christoph Weber

Universität Duisburg-Essen

Die Lebensläufe unserer Autoren finden Sie im Internet unter:

www.euroforum-verlag.de∕risikoenergie


Darum sollten Sie teilnehmen

Sie erwerben einen praxisnahen Leitfaden für ein leistungsstarkes

Risikomanagement in Handel, Beschaffung und

Vertrieb.

Checklisten, Beispiele und Erfahrungsberichte stellen die

direkte Übertragbarkeit der Lehrgangsinhalte in Ihren

Berufs alltag sicher.

Sie stehen bei uns

im Mittelpunkt

Sie lernen räumlich und zeitlich flexibel auf hohem Niveau –

ohne Reisekosten oder Fehlzeiten im Büro.

Ihnen stehen unsere ausgewiesenen Autoren für inhaltliche

Fragen zu den Lektionen und zum Erfahrungsaustausch zur

Verfügung – auch nach Abschluss des Lehrgangs.

Sie haben sich für eine äußerst flexible

Form der Weiterbildung entschieden,

bei der wir Sie unterstützen möchten.

Bei Fragen zum Ablauf des Lehrgangs

steht Ihnen Ihr Verlagsteam gerne zur

Verfügung. Darüber hinaus können Sie

uns jederzeit Fragen zu den Inhalten der

Lektionen senden, die wir an die jeweiligen

Autoren weiterleiten. Sie erhalten

schnellstmöglich eine Antwort.

Mit den Unterlagen und einer CD-ROM mit allen Inhalten verfügen

Sie nach Abschluss des Lehrgangs über ein kompaktes

Nachschlagewerk.

Auf Wunsch erhalten Sie eine digitale Version des Lehrgangs

inklusive iPad.

Konzeption und Inhalt

Dipl.-Ing. Andrea von Horn

Senior-Produktmanagerin Lehrgänge

Sie sollten diese Weiterbildung nicht verpassen

Mitglieder der Geschäftsführung, technische und

kaufmännische Leiter, leitende Mitarbeiter der Abteilungen

Risikomanagement

▪ Handel

▪ Beschaffung

▪ Vertrieb

▪ Finanzen∕Controlling

▪ Portfoliomanagement

▪ Unternehmensplanung

▪ Recht

▪ Bilanzierung

Info-Telefon:

02 11∕96 86 – 36 24

Organisation

Andrea Mehr

Senior-Lehrgangskoordinatorin

E-Mail: andrea.mehr@euroforum.com

sowie Mitarbeiter aus:

▪ EVU, Stadtwerken, sonstigen Energieunternehmen und Industrieunternehmen

mit hohen Energiekostenanteilen in der Wertschöpfung

▪ Analysten aus Banken und von Finanzdienstleistungsunternehmen

▪ Organisationen und Verbänden der Energiewirtschaft

▪ Beratungen mit dem Fokus Energiewirtschaft


Euroforum Verlag, Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

[Kenn-Nummer]

Euroforum-Lehrgang in 8 schriftlichen Lektionen

Risikomanagement

in der Energiewirtschaft

Bitte ausfüllen und faxen an: 0211∕9686–4150

Ja, ich melde mich an für den Euroforum-Lehrgang

Risikomanagement in der Energiewirtschaft

[P6100858]

Bitte wählen Sie Ihre Buchungsoption

Gedruckte Lehrgangsunterlagen sowie CD-ROM mit allen Inhalten für € 1.899,– zzgl. MwSt. pro Person [M780]

Digitale Lehrgangsunterlagen inklusive iPad für € 2.299 ,– zzgl. MwSt. pro Person

[M784]

In unserem Unternehmen interessieren sich Personen für diesen Lehrgang.

Bitte erstellen Sie uns ein individuelles Angebot zum Vorteilspreis.

Ich möchte meine Adresse wie angegeben korrigieren lassen.

[Wir nehmen Ihre Adressänderung auch gerne telefonisch auf: 0211∕9686–3333.]

Name

Position∕Abteilung

Telefon

E-Mail

Die Euroforum Deutschland SE darf mich über verschiedenste Angebote von sich, Konzern- und Partnerunternehmen wie folgt zu

Werbezwecken informieren: Zusendung per E-Mail: Ja Nein Zusendung per Fax: Ja Nein

Firma

Fax

Geburtsjahr

Ihr Zeitplan

Start: 15. März 2013

mit Erhalt der ersten Lektion

Ende: 3. Mai 2013

mit Erhalt der letzten Lektion

Jede Woche erhalten Sie eine Lektion per Post.

Unsere Leistung für Sie

— 8 didaktisch aufbereitete Lektionen

(gedruckt oder digital für das iPad)

— Übungsaufgaben und Lösungen zu jeder Lektion

— Individuelle Unterstützung durch Euroforum

und das Autorenteam

— Fragemöglichkeit zu den Inhalten auch nach Lehrgangsende

— CD-ROM mit Stichwortsuchfunktion

— Teilnahmezertifikat

Anschrift

Branche

Ansprechpartner im Sekretariat

Datum, Unterschrift

Bitte ausfüllen, falls die Rechnungs- oder Lieferanschrift von der Kundenanschrift abweicht:

Rechnung an (Name)

Abteilung

Lieferung an (Name)

Anschrift

Teilnahmebedingungen. Der Preis für diesen Lehrgang versteht sich zzgl.

MwSt. und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer Anmeldung

erhalten Sie eine Bestätigung. Sie können Ihre Bestellung innerhalb von 14 Tagen

nach Eingang schriftlich widerrufen.

Datenschutzinformation. Der Euroforum Verlag ist ein Geschäftsbereich der

Euroforum Deutschland SE. Die Euroforum Deutschland SE verwendet die im Rahmen

der Bestellung und Nutzung unseres Angebotes erhobenen Daten in den geltenden

rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Leistungen und

um Ihnen postalisch Informationen über weitere Angebote von uns sowie unseren

Partner- oder Konzernunternehmen zukommen zu lassen. Wenn Sie unser Kunde

sind, informieren wir Sie außerdem in den geltenden rechtlichen Grenzen per E-Mail

über unsere Angebote, die den vorher von Ihnen genutzten Leistungen ähnlich sind.

Soweit im Rahmen der Verwendung der Daten eine Übermittlung in Länder ohne

angemessenes Datenschutzniveau erfolgt, schaffen wir ausreichende Garantien

zum Schutz der Daten. Außerdem verwenden wir Ihre Daten, soweit Sie uns hierfür

eine Einwilligung erteilt haben. Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Zwecke der

Werbung oder der Ansprache per E-Mail oder Telefax jederzeit gegenüber der Euroforum

Deutschland SE, Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf widersprechen.

Wer entscheidet über Ihre Teilnahme? Ich selbst oder Name: Position:

Beschäftigtenzahl an Ihrem Standort: bis 20 21–50 51–100 101–250 251–500 501–1000 1001–5000 über 5000

Anmeldung und Information

per Fax: +49 (0)2 11∕96 86–41 50

telefonisch: +49 (0)2 11∕96 86–36 24 [Andrea Mehr]

Zentrale: +49 (0)2 11∕96 86–30 00

per E-Mail: andrea.mehr@euroforum.com

schriftlich:

im Internet:

Euroforum Verlag,

ein Geschäftsbereich der Euroforum Deutschland SE

Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

www.euroforum-verlag.de∕risikoenergie

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine