Steiermark Report Oktober 2010 - einseitige Ansicht (für kleinere ...

kommunikation.steiermark.at

Steiermark Report Oktober 2010 - einseitige Ansicht (für kleinere ...

Gerald Grosz, Walter Kogler, Hermann Schützenhöfer,

Franz Voves, Gerhard Kurzmann und

Claudia Klimt-Weithaler (v.l.)

Steirische Landtagswahl 2010

Inge Farcher

Die steirische Landtagswahl 2010 ist geschlagen, die Landesregierung wird voraussichtlich bei

der konstituierenden Sitzung des Landtages Steiermark am 21. Oktober gewählt.

Über 240 Journalisten drängten

sich am Nachmittag des 26.

September im Wahlfoyer

der Grazer Burg. Insgesamt waren

aber rund 330 Personen, darunter

auch Pressesprecher der Parteien und

Institutionen sowie Mitarbeiter der

politischen Büros und Landtags-Klubsekretariate,

akkreditiert. Besonders

groß war das Interesse vor und nach

der sogenannten Elefantenrunde des

ORF Steiermark um 18.00 Uhr. Beim

„Kampf “ um das eine oder andere Interview

mit den Spitzenkandidaten der

angetretenen Parteien war körperliche

Fitness, Gelenkigkeit und auch Größe

von Vorteil wie das Bild unten zeigt.

Die Nerven lagen aber nicht nur in

manchen Parteizentralen blank, sondern

kurzfristig auch in manchen Redaktionen,

wenn man bemerkte, dass

der online-Zugang zu den Wahldaten

sich nicht automatisch „herstellt“,

sondern angefordert und eingerichtet

werden muss. Und manchmal erfolgte

diese Erkenntnis so kurzfristig, dass

das sowieso voll eingespannte EDV-

Team rund um Franz Grandits, das

das Wahlteam unterstützte, noch

mehr ins Schwitzen kam. Wenn der

Datenstrom dann aber wieder munter

fließt und der Adrenalinspiegel sinkt,

kehrt auch die gute Laune bei allen

Beteiligten wieder zurück. Vorbildlich

war diesmal die Akkreditierungsmoral

der Journalisten, nur einige für wenige

musste auf Plan B, die Akkreditierung

vor Ort, zurückgegriffen werden.

Vertreten waren alle großen Medien

des Landes und auch die wichtigen

überregionalen Medien, Nachrichtenagenturen

sowie Radio- und Fernsehstationen

angefangen von ATV, ORF,

bis hin zu Pro7, Puls 4 und Sat1. Nicht

vor Ort, aber doch dank online-Datenzugang

mit dabei war ein Radiosender

auf den Kanarischen Inseln, der den

anscheinend zahlreich urlaubenden

Österreichern das Neueste zur Steiermarkwahl

bieten wollte.

Für den stellvertretenden Wahlleiter

Manfred Kindermann, Wahlreferent

der Fachabteilung 7A, und seinem

Team rund um Monika Haindl, Michaela

Leeb und Wolfgang Otter war

es heuer bereits die vierte Wahl, die sie

abzuwickeln hatten. Wirklich geschlagen

ist die Wahl für das Wahlteam

erst am fünften Oktober nach dem

Beschluss des Wahlergebnisses durch

die Landeswahlkomission.

www.wahlen.steiermark.at

Weitere Fotos vom Wahlfoyer finden

sie auf unserer Homepage unter dem

Menüpunkt Fotogalerie.

www.landespressedienst.

steiermark.at

Bilder: Oliver Wolf

6

Zurück zum Inhalt

www.medienzentrum.steiermark.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine