FEZ 2013/06 (PDF) - Stadtwerke Flensburg

stadtwerke.flensburg.de

FEZ 2013/06 (PDF) - Stadtwerke Flensburg

FEZ

Flensburger

Preisrätsel

Eismaschine zu gewinnen!

Energie-Zeitung

Das Service-Magazin · Sommer 2013

Sommergenuss

in Flensburg!

Tolle Ideen für Eiskalte

Erfrischungen · Seite 9

kurz

erklärt

Stromerzeugung aus

Wasserkraft · Seite 8

Dampferspektakel

Unsere Dampf Rundumsonderseiten

· Seite 12

Hand gegen

Koje

Das Projekt »Wohnen

für Hilfe« · Seite 22


2 Thema Stadtwerke Flensburg aktuell 3

Inhalt

Liebe Leserinnen und Leser!

Gartengerät im GroSSformat

Stadtwerke Flensburg

aktuell 3, 20

Steckbrief 4

Kessel 12 5

Powered by Stadtwerke

Flensburg 6

Die Kinderseite 8

Freizeitspaß 9

Veranstaltungskalender 10

bald bevölkern zahlreiche

historische Dampfschiffe

und -lokomotiven den Flensburger

Hafen – das Dampf

Rundum steht an! Natürlich

enthält unsere aktuelle FEZ wieder eine informative

Sonderbeilage zu diesem beliebten Hafenfest. So finden

Sie hier das Programm für die Bühnen sowie sämtliche

Begleitveranstaltungen, einen übersichtlichen Lageplan

und Kontaktadressen für Mitfahrten.

Ebenso freuen wir uns, Sie über die aktuellen Neuigkeiten

von unserem Groß-Projekt Kessel 12 informieren

zu können. Im Interview mit Projekt-Koordinator Dirk

Storm – der zudem in unserem Mitarbeiter-Portrait vorgestellt

wird – können Sie mehr lesen!

Weitere News aus unserem Unternehmen sind die Errichtung

eines Glasfasernetzes im Neubaugebiet Nörrmark

in Harrislee, die neue Bonuskarte der Stadtwerke

Flensburg sowie ein Bericht zum diesjährigen Stadtwerkelauf,

bei dem mehr als 400 Sportler starteten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

Ihr Peer Holdensen · Unternehmenssprecher

Stadtwerke

versteigern

»Riesenspaten«

Im März war es endlich soweit:

Ein sechs Tonnen schwerer und

neun Meter hoher Spaten wechselte

den Besitzer.

So war der Stadtwerke-Lauf 2013

Dampf Rundum-Sonderseiten 12

Bonuskarte 21

Energie von Mensch zu Mensch 22

Service 23

Preisrätsel 24

Ihr Kontakt zu uns

Stadtwerke Flensburg GmbH

Batteriestraße 48

24939 Flensburg

Telefon: 0461 487-0

Fax: 0461 487-1699

service@stadtwerke-flensburg.de

www.stadtwerke-flensburg.de

Kundenbüro in der Holmpassage

Holm 39

Eingang Süderhofenden, Am ZOB

Öffnungszeiten

Mo.–Fr.: 9–18 Uhr · Sa.: 10–13 Uhr

Telefonisches Service-Center

0461 487-4444

Hilfe bei Störungen von 0–24 Uhr

Strom: 0461 487-1010

Fernwärme: 0461 487-1020

Wasser: 0461 487-1030

FEZ-Projektbetreuung / V.i.S.d.P.

Peer Holdensen

Konzeption, Text und Gestaltung:

www.hoch2.de

Fotos: grafikfoto.de, Shutterstock,

Stadtwerke Flensburg, Andreas

Birresborn

Druck: Schleswig-Holsteinischer

Zeitungsverlag GmbH & Co. KG

Aktiv für die Region

Spenden für die Region

Zahlreiche Flensburger Organisationen aus ganz unterschiedlichen Bereichen sind in

unserer Stadt aktiv und organisieren beispielsweise Bildungsprojekte, kulturelle oder

sportliche Veranstaltungen. Wir von den Stadtwerken Flensburg möchten diese Arbeit

unterstützen und danken allen Beteiligten für Ihr tolles Engagement.

Daher spenden wir in diesem Sommer 250 Euro

für den Verein der Musikfreunde e. V. Flensburg.

Zudem können sich die FH Flensburg und

die WiREG über einen Zuschuss von 200 Euro

für die Veranstaltung »Students meet Business«

– ein Kontaktforum zwischen Studierenden der

Wirtschaftsinformatik und regionalen Unternehmen

– freuen. Sportlich wird es demnächst

beim Flensborg Yachtclub, denn anlässlich des

85. Jubiläums der Juniorfolkeboote gibt es eine

Segelregatta der Klassenmeisterschaft. Die

Stadtwerke Flensburg fördern dieses Event mit

150 Euro.

»Aktiv für die Region« geht weiter! Schreiben Sie uns in einer E-Mail (presse@stadtwerke-flensburg.de)

oder auf einer Postkarte (Stadtwerke Flensburg GmbH, z. Hd. Peer Holdensen, Batteriestr. 48, 24939 Flensburg),

wen Sie gerne mit unserer Hilfe unterstützen möchten. Die Stadtwerke vergeben jeweils 350, 250

und 150 Euro pro Quartal für unterschiedlichste Zwecke. Sei es die Unterstützung bei der Anschaffung von

Trikots für den Sport, Spielgeräten für den Kindergarten oder die Förderung einer kulturellen Einrichtung

etc. Eine Jury der Stadtwerke wählt aus allen Anfragen, die innerhalb von zwei Monaten ab Erscheinen der

FEZ eingehen, drei Gewinner aus.

Peer Holdensen bei der Spatenübergabe mit dem

neuen Besitzer Andreas Pauckert vom Landgasthof

Bussmann

Der Riesenspaten war ursprünglich als plakative

Werbeunterstützung für das Ökostrom

Produkt Volt+Wald gedacht. Nach 4 Jahren

haben die Stadtwerke ihn nun versteigert

– allerdings nur für Selbstabholer. Insgesamt

wurden bei der Aktion 15 Gebote

abgegeben, doch am Ende hatte Andreas

Pauckert vom Landgasthof Bussmann in

Wallsbüll die Nase vorn. »Wir werden den

Spaten aufbereiten und dann als Fahnenmast

nutzen – ein toller Blickfang für unsere

Gäste!«, erzählt der neue Besitzer.

Den Erlös von 270 Euro wird von den Stadtwerken

Flensburg auf 500 Euro aufgerundet

und komplett an den Flensburger Verein

»Arbeiten für die Umwelt e. V.« gespendet.

»In einer Zeit, in der unsere Vereinsziele

– die Förderung von langzeitarbeitslosen

Menschen und der aktive Arten- und Naturschutz

– etwas aus dem öffentlichen Fokus

gelangt sind, freuen wir uns besonders über

diese Wertschätzung und Spende.«, freut

sich Frau Saur vom Verein.

Der Verein wurde 1985 mit dem Ziel gegründet,

der hohen Arbeitslosigkeit im Norden

entgegenzuwirken und das ökologische

Interesse zu stärken. Unternehmenssprecher

Peer Holdensen von den Stadtwerken

Flensburg hebt die Bedeutung des Vereins

hervor: »Die Stadtwerke Flensburg sind von

der Grundidee des Vereins überzeugt und

daher stolz darauf, diese Arbeit finanziell

unterstützen zu können.« Von dem Geld

wird der Verein voraussichtlich eine Motorsense

anschaffen.

Erfahren Sie mehr über den Verein »Arbeiten für

die Umwelt«: www.afdu.de

Herr Borchmann und

Frau Sauer vom Verein

»Arbeiten für die Umwelt

e. V.« freuen sich über die

Spende, die Stadtwerke-

Mitarbeiterin Frau John

(li.) überreichte. Ziel

des Vereins ist es, die

hohe Arbeitslosigkeit

im Norden zu senken

und gleichzeitig das

ökologische Interesse in

der Region zu stärken.

Fit wie Flensburg!

Knapp 400 Sportler nahmen

im April am 3. Flensburger

Stadtwerke- Lauf teil. Dabei

hatten sie die Wahl zwischen vier

unterschiedlichen Strecken: 5 km,

10 km, 21,1 km sowie der 5 kmlangen

Nordic Walking-Strecke.

Für unsere jüngsten Sportskanonen

gab es den 400 m langen Kidslauf.

Der diesjährige Lauf fand unter dem

Motto »Laufen für den Klimaschutz«

statt. Daher freute sich besonders

der Klimapakt Flensburg e. V. über

die rege Teilnehmerzahl, denn pro

Läufer wurde 1 Euro an ein lokales

Klimaschutzprojekt gespendet. Von

dieser Summe werden in verschiedenen

Flensburger Kindertagesstätten

Bäume gekauft und von den Kindern

selbst eingepflanzt.

Alle Sieger auf einen Blick

5 km-Lauf Damen: Thurid Gers

5 km-Lauf Herren: Fionn Erdmann

10 km-Lauf Damen: Carolin Puls

10 km-Lauf Herren: Henrik Schwalbe

Halbmarathon Damen: Anne Nordmann

Halbmarathon Herren: Klaus Langendorff

Nordic Walking Damen: Susann Tuma-Behder

Nordic Walking, Herren: Jens Wriedt

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


4 Steckbrief Kessel 12 5

Neues vom Projekt Kessel 12

Mitarbeiter im PORTRÄT

Ob Netzbetrieb, Erzeugung oder Kundenservice: Unser Team kümmert sich täglich darum,

dass alle Kunden zuverlässig mit Strom, Trinkwasser und Fernwärme versorgt werden.

Deshalb stellen wir Ihnen in jeder neuen Ausgabe der FEZ einen Mitarbeiter der Stadtwerke

Flensburg vor. Diesmal: Dirk Storm aus dem Projektteam Kessel 12.

Name: Dirk Storm

Aufgabe: Projektsteuerung Kessel 12

Alter: 35 Jahre

Bei den Stadtwerken seit: 2003

Das mache ich bei den Stadtwerken Flensburg:

Bis 2011 war ich als Sicherheitsingenieur für die Arbeitssicherheit bei

den Stadtwerken zuständig. Dann bin ich in das Projektteam Kessel 12

gewechselt und bin dort u. a. verantwortlich für die Terminkoordination

sowie für die Steuerung der gesamten Abläufe, d. h. ich unterstütze die

Projektleitung bei der Überwachung der Projektziele (Termine, Kosten,

Qualitäten) und bei der Sicherstellung des Informationsflusses. Dazu

gehört beispielsweise die Abstimmung zwischen dem technischen und

dem kaufmännischen Bereich.

Zudem bin ich mit einem kleinen Kernteam und der Geschäftsführung an der Einführung

eines integrierten Managementsystems, das die verschiedenen Ansätze aus den einzelnen

Managementbereichen (Qualitäts-, Energie- und Umweltmanagement) zu einer

ganzheitlichen Struktur zusammenfasst, beteiligt.

Kein Arbeitstag ohne …

… eine gute Tasse Kaffee!

Besonders Freude bereitet mir an meiner Arbeit:

Das Projekt Kessel 12 ist sehr interessant und vielseitig und ich habe es mit einer Vielzahl

an internen und externen Schnittstellen zu tun. Man bekommt nicht jeden Tag die Chance

einen Kraftwerksneubau zu begleiten, deshalb freue ich mich, dabei zu sein. Und ich

lerne jeden Tag Neues dazu.

Das zeichnet die Stadtwerke Flensburg aus:

Der Mut, neue Wege zu beschreiten und neue Technologien zu nutzen. Dazu sind die

Stadtwerke auch ein sehr sozialer Betrieb und Arbeitgeber – dieser Gedanke steht hier

ganz besonders im Fokus.

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit …

… meiner Familie und Fußball. Früher habe ich selbst im Verein gespielt, doch seit unser

zweites Kind da ist, bin ich nur noch passiver Fan und feuere den HSV an.

Für die Zukunft wünsche ich mir:

Für mich und meine Familie persönlich Gesundheit. Aus beruflicher Sicht wünsche ich mir

natürlich, dass das Projekt Kessel 12 bis zur Fertigstellung weiterhin so reibungslos läuft.

Das Projekt Kessel 12 ist …

… die größte Herausforderung des Jahrzehnts. Als 1970 die Fernwärme in Flensburg

eingeführt wurde, hat sich für das Unternehmen viel geändert – und Kessel 12 hat heute

eine ähnliche Bedeutung.

»Wir liegen mit allen Arbeiten

sehr gut im Zeitplan«

Bereits seit zwei Jahren laufen die Arbeiten am Projekt Kessel 12 – und bis zur

Fertigstellung 2016 haben die Stadtwerke noch viel vor. Projekt-Steuerer Dirk Storm

berichtet im Gespräch mit der FEZ von den neuesten Fortschritten.

Ende 2012 wurden die Ausschreibungen

für den Abhitzekessel und die Dampfturbine

durchgeführt und Gespräche geführt.

Steht schon fest, an welchen Anbieter diese

Aufträge vergeben werden?

Für den Abhitzekessel hat die Firma TIG

aus Husum den Auftrag erhalten. Wir sind

sehr froh, dass hierfür ein Anbieter aus der

Region das beste Angebot abgeliefert hat.

Den Zuschlag für die Dampfturbine hat

die Firma TMS aus Bayern bekommen.

Anfang des Jahres wurde mit den

Gründungsarbeiten begonnen. Wie ist

der Stand der Dinge?

Auf unserem Kraftwerksgelände soll ein

neues Gebäude mit einer zentralen Leitwarte

und der neuen Gas- und Dampfturbinenanlage

(GuD) entstehen. Bereits früher

standen an diesem Ort andere Kraftwerksgebäude

und so bestand ein Stück weit Unsicherheit,

wie gut wir mit den Gründungsarbeiten

vorankommen können. Doch wir

sind auf keine unvorhergesehenen Hindernisse

gestoßen, so dass wir im Mai die

Gründungsarbeiten abschließen konnten.

Welche weiteren Etappen wird es 2013 noch

beim Projekt Kessel 12 geben?

Der nächste wichtige Schritt ist der Beginn

der Bauarbeiten für das neue Gebäude

der GuD-Anlage. Dazu stehen wesentliche

Detailabstimmungen für einzelne Anlagenkomponenten

an. Auch die Modernisierung

des Kessel 5 – dieser wird umgerüstet auf

Gas und Leichtöl – wird demnächst abgeschlossen.

Im Zusammenhang mit dem Projekt Kessel

12 wird das Reserveheizwerk (RHW) in

Engelsby modernisiert, die Arbeiten hierzu

Fortschritt auf der Baustelle für die neue Gas- und Dampfturbinenanlage

sollen 2013 abgeschlossen werden. Wie ist

hier der Stand?

Hier sieht alles sehr gut aus, es stehen

nur noch kleinere Restarbeiten an. Das gesamte

Reserveheizwerk ist voll funktionstüchtig

und der Probebetrieb ist erfolgt.

Was sind die größten Vorteile des Projekts?

Mit dem Ersatz alter Kohle-Kessel durch

eine Gas- und Dampfturbinenanlage machen

die Stadtwerke einen weiteren Schritt

zur klimaschonenden Wärmeversorgung.

Mit dem zukünftig eingesetzten Erdgas

steht ein jederzeit verfügbarer Brennstoff

mit einem 40 % geringeren CO ² -Ausstoß

im Vergleich zur Kohle zur Verfügung.

Die teilweise Umstellung von Kohle- auf

Erdgasbetrieb erlaubt einen schnellen,

flexiblen Anlageneinsatz und damit ein

Einspringen zum Ausgleich kurzfristiger

Stromproduktionslücken auf dem vermehrt

durch fluktuierende Wind- und Solarstrom-

Erzeugungsanteile geprägten Strommarkt.

Ein vorhandener Wärmespeicher nimmt

die »gekoppelt« erzeugte Wärme sogar

dann auf, wenn sie zur Beheizung der Stadt

nicht benötigt wird.

Das Projekt soll 2016 fertig gestellt werden.

Können alle Termine bis dahin eingehalten

werden oder sind Verzögerungen absehbar?

Kleinere Veränderungen im Zeitplan lassen

sich im Projektgeschäft nie vermeiden,

aber bislang sind diese Verschiebungen absolut

unkritisch. Mit allen Arbeiten liegen

wir absolut im Zeitplan.

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


6 powered by Stadtwerke Flensburg powered by Stadtwerke Flensburg 7

Für uns stehen die Menschen im Mittelpunkt unseres Handelns, denn Kunden und Mitarbeiter

spielen für unser Unternehmensleitbild eine besonders wichtige Rolle. Ole N. Nielsen, Geschäftsleitung

Seit fast 30 Jahren auf Erfolgskurs

Das Dänische Bettenlager

in Flensburg

Seit der Eröffnung der ersten Filiale in den 80er Jahren hat

sich das Dänische Bettenlager zu einem europaweit bekannten

Unternehmen entwickelt. Der Grund für den Erfolg sind die

hochwertige Produktqualität, die fairen Preise und eine

nachhaltige Philosophie.

der erfolgreichsten Einrichtungsfilialisten

mit einem Gesamtumsatz von rund 2,6 Milliarden

Euro geworden.

Gute Preise

dank Konzernverbund

Unter dem Motto »Qualität sehr preiswert«

sind die Beratungskompetenz, eine

breite Sortimentsvielfalt und günstige Preise

die Grundpfeiler für den großen Erfolg

des Dänischen Bettenlagers. Hinzu kommt

die hohe Warenverfügbarkeit: Dank des integrierten

Lagers ist der Großteil der Produkte

direkt vorrätig, ohne lange Wartezeiten

für die Kunden.

Das Dänische Bettenlager beweist täglich,

dass gute Qualität auch zu günstigen

Preisen verkauft werden kann. »Auf den

Beschaffungsmärkten treten wir als Teil

der JYSK-Gruppe auf. So können wir namhafte

Hersteller für uns gewinnen, Qualitätsstandards

durchsetzen und zu guten

Konditionen einkaufen«, erklärt Ole N.

Nielsen vom Dänischen Bettenlager das

Prinzip. Diese Vorteile können dann direkt

an die Kunden weitergegeben werden. Die

Sortimentsvielfalt erstreckt sich dabei über

Garten-, Schlaf- und Wohnzimmermöbel,

Matratzen und Lattenroste, Heimtextilien,

Deko-Artikel und Accessoires.

International

auf Wachstumskurs

Doch das Dänische Bettenlager ist nicht

nur im deutschsprachigen Raum bekannt

und verbreitet. Auch in Süd- und Westeuropa

wurden unter dem Konzernnamen JYSK

Filialnetze etabliert, beispielsweise in der

Schweiz, in Frankreich, Italien oder Spanien.

Gemeinsam mit dem Dänischen Bettenlager

ist die JYSK-Gruppe weltweit mit

rund 2.100 Filialen in 34 Ländern präsent

und beschäftigt 17.500 Mitarbeiter.

Nachhaltigkeit für eine

gesunde Zukunft

Doch bei all dem Erfolg betont das Unternehmen

nach wie vor auch seine soziale

Verantwortung. »Wir setzen auf nachhaltiges

und langfristiges Wachstum«, betont

Ole N. Nielsen. »Für uns stehen die Menschen

im Mittelpunkt unseres Handelns,

denn Kunden und Mitarbeiter spielen für

unser Unternehmensleitbild eine besonders

wichtige Rolle.«

Diese Sichtweise teilen natürlich auch

die Stadtwerke, wie Kundenbetreuer Oliver

Rein bestätigt: »Wir freuen uns, das Dänische

Bettenlager zu unseren Kunden zählen

zu können, da wir ähnliche Grundsätze in

unserer Unternehmensphilosophie haben.«

Lars Larsen gründete 1979 die JYSK-Gruppe,

zu der das Dänische Bettenlager gehört.

Am 31. März 1984 fiel in Flensburg der Startschuss

für die erste Filiale des Dänischen

Bettenlagers in der Neustadt. Seitdem hat

sich viel getan und weitere Geschäfte wurden

in ganz Deutschland eröffnet. Mittlerweile

zählt das Unternehmen mit Sitz in

Handewitt 7.500 Mitarbeiter, die in 950

Filialen in Deutschland und Österreich tätig

sind.

Das Dänische Bettenlager ist ein selbstständiges

Unternehmen der JYSK-Gruppe,

die 1979 von dem Dänen Lars Larsen in

Århus gegründet wurde. Sein Versprechen

damals: »Guten Tag, ich habe ein gutes

Angebot!« Auch heute noch ist dieses Versprechen

maßgeblich für die Philosophie

des Unternehmens. Was als dänischer Bettenfachmarkt

begann, ist heute zu einem

Der Firmensitz des Dänischen Bettenlagers befindet

sich in Handewitt – von hier aus werden die 1.100

Filialen in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien,

Spanien und der Schweiz verwaltet.

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


8 Einfach Energie FreizeitspaSS 9

Erklär’s mir!

Eiskalte Erfrischung im Sommer

Rezepttipp: Joghurtbombe

Wie kann man aus

Wasser Strom erzeugen?

Wasser kann man nicht nur trinken, sondern auch zum Mahlen

oder zur Stromerzeugung nutzen.

Bereits im Mittelalter bauten die Menschen

Wasserräder am Flussufer, die von der

Strömung angetrieben wurden. Diese Räder

wiederum drehten sich um eine Achse

an deren Ende jeweils ein Mühlstein angebracht

war. So wurde die Wasserkraft dazu

genutzt, um Getreide zu feinem Mehl zu

mahlen. Die Stromerzeugung mit Wasserkraft

funktioniert ganz ähnlich, nur wird

hierbei kein Wasserrad bewegt, sondern

eine moderne Turbine, die einen Generator

antreibt. Ein Generator ist so etwas wie ein

riesiger Fahrraddynamo. Bei einem Wasserkraftwerk

ist er oftmals so groß, wie ein

ganzes Auto!

Mach mit

Jetzt bist du an der Reihe!

Was verbirgt sich hinter den einzelnen Punkten?

Finde es heraus, in dem du die Zahlen der Reihe nach

miteinander verbindest. Anschließend kannst du das

Bild mit Buntstiften kunterbunt ausmalen!

Wasserkraft ist genau wie Sonnen- oder

Windenergie eine sehr umweltfreundliche

Möglichkeit, um Strom zu erzeugen. Es

müssen keine wertvollen Materialien verbraucht

werden und es entsteht kein gefährlicher

Müll.

Leckere Eisvarianten

Softeis, Sorbet oder Wassereis: Sobald die Temperaturen steigen,

wächst die Nachfrage nach Eis. Durchschnittlich isst jeder

Deutsche etwa 7,7 Liter Eis pro Jahr. Hochsaison ist natürlich der

Sommer, nur etwa jedes fünfte Eis wird im Winter gegessen.

Besonders beliebt ist das »Original italienische

Eis«. Doch wer nun denkt, dass die

Italiener das Eis erfunden haben, der irrt!

Das erste Speiseeis gab es im alten China,

während in Europa eher Sorbets verbreitet

waren. So verschrieb bereits um 400

vor Christus der griechische Arzt Hippokrates

seinen Patienten das Sorbet-Eis

als Schmerzmittel. Mit dem Untergang

des römischen Reiches verschwanden die

Unser Buchtipp

Rezepte für die eiskalten Speisen in Europa.

Erst im 17. und 18. Jahrhundert gab

es in Italien wieder vermehrt Rezepte für

Speiseeis. Die vermutlich erste Eisdiele in

Deutschland gab es übrigens in Hamburg

– sie eröffnete 1799 im Alsterpavillon.

Ein echter Kinderklassiker:

Das Eis am Stiel

Das beliebte Eis am Stiel ist rein zufällig

1923 von dem Amerikaner Frank Epperson

erfunden worden. Er hatte versehentlich

ein Glas Limonade mit Löffel draußen

stehen lassen, das über Nacht gefror – die

Geburtsstunde des Eis am Stiel! Nur kurze

Zeit später meldete sein Landsmann Harry

Bust das mit Schokolade überzogene Vanilleeis

am Stiel zum Patent an.

Genuss ohne Reue:

Eis zum Selbermachen

Zum Lesen auf der Sommerliege

Eis selbst herzustellen, ist gar nicht so

schwer. Eine der einfachsten Eisvarianten

ist das Wassereis, da es vorwiegend aus

gefrorenem Wasser und Früchten bzw.

Fruchtsaft besteht, die erst püriert und

dann mit einem Stiel eingefroren werden..

Ganz nach Belieben kann der Fruchtsaft

aber auch durch Champagner oder Wein

ersetzt werden.

Köstliche

Geschmacksexplosion

Dieses sommerliche Dessert ist der Hit auf

jeder Garten- oder Grillparty und kann ganz

leicht vorbereitet werden.

Zutaten:

· 500 g Naturjoghurt

· 120 g Zucker

· 1 Päckchen Vanillezucker

· 400 ml Schlagsahne

· 250 g Beeren oder Früchte

(Nach Belieben: Erdbeeren, Himbeeren,

Waldbeeren, Fruchtmix …)

Und so geht’s:

Geben Sie Joghurt, Zucker und Vanillezucker

in eine Schüssel und verrühren Sie alles gut.

Schlagen Sie nun die Sahne steif und heben Sie

diese unter die Joghurtmasse. Um die Masse in

Form zu bringen, legen Sie ein großes Sieb mit

einem Geschirrtuch aus und stellen Sie beides

über eine große Schüssel (damit die Flüssigkeit

ablaufen kann). Füllen Sie nun die Joghurt-

Sahne-Masse in das Sieb und lassen Sie alles

etwa 12 Stunden kühl stehen.

Zum Servieren stürzen Sie die Masse auf einen

großen Teller und garnieren Sie alles mit Früchten

oder einer Fruchtsoße. Je nach Geschmack

können Sie die Joghurtbombe auch mit etwas

Zucker bestreuen und nachsüßen.

Während der Elefant sich auf den Weg zur Arbeit

macht, ist die kleine Maus ganz in ihren Lieblingskrimi

versunken. Diese und weitere tierische Szenen

hat der Künstler Daniel Müller in Collagen und

Origami gestaltet. Elke Heidenreich hat zu jedem

Kunstwerk eine kleine Geschichte verfasst – mal

witzig, mal überraschend,

aber immer unterhaltsam.

»Homestories: Tiere durchs Schlüsselloch

beobachtet«, 14,90 €, erschienen im

Kein&Aber-Verlag.

Wir wünschen guten Appetit!

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


R

10 Veranstaltungen im Sommer Veranstaltungen im Sommer 11

bis 18. August · Ausstellung

Alles golden?

Die 20er Jahre.

bis 8. September · Ausstellung

Felix Droese

Der rote Faden

Holzschnitte, Plastiken und Radierungen

des Künstlers Felix Droese in

der Dachgalerie des Schlosses vor

Husum

6. Juli · 19:45 Uhr · Konzert

Ina Müller

LIVE & draussen

19. juli bis 18. August · Konzerte

Flensburger Hofkultur

Termine für Kinder

und Jugendliche

jeden Sonntag · 11 bis 12.30 Uhr

Sonntags-Atelier

21. Juli und 11. August · 9 – 18 Uhr

Flensburger Fischmarkt

Frischer Fisch, frisches Obst,

Kunsthandwerk und viele weitere

attraktive Angebote warten darauf,

entdeckt zu werden. Hafen Flensburg

www.flensburg-tourismus.de

21. August · Konzert

Starke Momente - Philharmonie

der Nationen

Klavier und Leitung: Justus Frantz;

Konzert im Rahmen des Schleswig-

Holstein Musik Festivals 2013,

Deutsches Haus Flensburg

11. September · 19.30 Uhr

1. Sinfoniekonzert

Werke von J. Brahms, B. Bartók,

L. van Beethoven,

Deutsches Haus Flensburg 1

www.sh-landestheater.de

www.museumsverbund-nordfriesland.de

www.shmf.de

1. bis 8. August · Regatta & Hafenfest

Einblicke in die Wohn- und Lebenswelten

der 20er Jahre. Wie sah

der Alltag zur Zeit der Weimarer

Republik in Flensburg aus?

Museumsberg Flensburg

www.museumsberg-flensburg.de

bis 8. September · Ausstellung

Menschen am Hafen

Fotografien von Wolfgang Borm,

Flensburger Schifffahrtsmuseum

www.schiffahrtsmuseum.flensburg.de

31. August, 10.00–22:00 Uhr

bis 22. September · Ausstellung

Daniel Spoerri.

Historia Rerum Rariorum

Daniel Spoerri, Meister der

Assemblage und Erfinder der Eat

Art, wird einen Sommer lang das

Heinrich-Sauermann-Haus auf dem

Flensburger Museumsberg in eine

»Wunderkammer« verwandeln.

Museumsberg Flensburg

www.museumsberg-flensburg.de

Im Rahmen ihrer Open-Air Tour

gibt Ina Müller gemeinsam mit

ihrer Band in Glücksburg an der

Strandpromenade ein Konzert.

Auf die Besucher wartet ein buntes

Repertoire von Pop, Rockabilly,

Country, Blues und Soul. 2

www.gluecksburg.de

7. Juli · 14 Uhr · Konzert

Midsummer Night Open Air

Santiano & Friends

Der Glücksburger Strand wird in eine

bunte Showmeile verwandelt. Santiano,

die Shooting Stars aus 2012,

präsentieren ihr unterhaltsames Repertoire

auf der großen Strandbühne

an der Glücksburger Promenade. 2

www.gluecksburg.de

Rhythmische Klänge aus der

Karibik, kühler nordischer Jazz,

ausgesuchte Klassik oder auch Gesänge

aus Afrika. Die Flensburger

Hofkultur bietet nicht nur musikalische

Darbietungen sondern auch

Kabarett und Filmvorführungen.

www.flensburger-hofkultur.de

20. und 21. Juli

Piratenfest in Glücksburg

Ein bunter Piratenmarkt im Kurpark

Glücksburg, ein echtes Piratenschiff

sowie Animation an Land und See,

für Kinder und Erwachsene. Kinder

können zusammen mit ihren Eltern

auf dem Piratenschiff mit »echten

Piraten« in See stechen und Abenteuerluft

schnuppern.

www.gluecksburg.de

Kinder ab sechs Jahren sind

eingeladen, nach einer kurzen

Erkundungstour durch das Museum

selbst künstlerisch tätig zu

werden. Jeden Sonntag wird ein

anderes Kunstwerk im Mittelpunkt

stehen und eine neue Technik zur

Umsetzung angeboten.

Museumsberg Flensburg

www.museumsberg-flensburg.de

in den Sommerferien

Ferienpass

Robbe & Berking 6 Metre

World Championship 2013

Im Zentrum des Flensburger

Hafens liegen wieder zeitlos

schöne Yachten, begleitet durch

ein maritimes Programm an der

Hafenspitze u. a. mit Livemusik.

www.fsc.de

4. August · Sport

12. OstseeMan Triathlon

23. und 24. August · Musikfestival

Baltic Open Air (B:O:A)

Für Hardrock- & Heavy-Metal-

Freunde, folgende Bands sind u. a.

mit dabei: Barock, Saga, Torfrock,

Halloween, Völkerball, Mytallica,

Kiss Forever Band, Zanity; Schleswig

www.BALTIC-OPEN-AIR.de

24. August · Sport

10. Flensburger

Drachenboot-Cup

Zum 10. Mal veranstalten die

Wirtschaftsjunioren Flensburg den

Flensburger Drachenboot-Cup.

Hafen Flensburg

www.drachenboot-fl.de

23. und 24. August · 20 Uhr · Konzert

Kultur im Glashaus 2013

15. Juni bis 15. August

Wasservergnügen

Im Hof der Phänomenta können

die Besucher an einer sechs Meter

hohen Installation erleben, wie

sich Wasser aus eigener Kraft

hoch und runter, kreuz und quer

bewegen lässt. Was sich hinter

einer Doppelkolbenpumpe, einer

Archimedische Schraube, einem

Riesensaugheber mit Wasserwirbel,

einem Rückstoßbrunnen

oder einem Wasserpilz verbirgt,

wird hier erkundet – Abkühlung

inklusive.

Gelebte Inklusion:

MobiCup Nord 2013

Über 1.000 Akteure werden am 31. August in der Fördehalle mit

dabei sein: Der MobiCup Nord – die größte Inklusions-, Sport-,

Aktions-, und Gesundheitsmesse in Schleswig-Holstein – findet in

diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt.

Die Schirmherrschaft hat in diesem Jahr Ministerpräsident Torsten Albig übernommen,

der ebenso wie Innenminister Andreas Breitner und zahlreiche olympische und paralympische

Sportidole vor Ort dabei sein wird. Natürlich sind auch die Stadtwerke Flensburg

mit von der Partie und unterstützen den MobiCup als einer der Hauptsponsoren.

Der MobiCup findet am 31. August von 10 – 22 Uhr in der Fördehalle Flensburg statt.

Der Eintritt ist frei. Weitere Infos: www.mobi-cup-nord.de

WIR HOLEN DEN

WELTREKORD

NACH FLENSBURG !

31.

AUGUST

2013

FÖRDE-

HALLE

FLENSBURG

10-

22

UHR

EINTRITT

FREI

Live-MUSIK

SPORT & ACTION

Friesische Lücke (Exe) / www.mobi-cup-nord.de

VERANSTALTER KOOPERATIONSPARTNER

DRUMS

ALIVE ®

Sport, Basteln, Theater, Film, Musik,

Tagesfahrten und vieles mehr

bei der gemeinsamen Ferienpass-

Aktion der Städte Flensburg und

Glücksburg, sowie der Gemeinde

Harrislee.

www.ferienpass.flensburg.de

Spektakuläres Triathlon Event in

Glücksburg. Zahlreiche Triathleten

stellen sich der Herausforderung

aus 3,8 km Schwimmen, 180 km

Radfahren und 42 km Laufen.

www.ostseeman.de

9. bis 11. August · Messe

Messe LebensArt

Genießen Sie in erholsamer Stimmung

mit dem Glücksburger Schloss

im Hintergrund die Gartenarrangements

der LebensArt 2013,

Schlosspark Glücksburg

www.lebensart-messe.de

Richard Wester: Saxophonic

Wunderschöne Instrumentals in

kleinsinfonischer, achtköpfiger

Besetzung mit Saxophon, Piano,

Drums, Bass und Streichquartett –

ein beeindruckendes Klangerlebnis

im Glashaus Quern 3

www.richardwester.de

30. August · 19.30 Uhr

Auftakt 2013 / 2014

Ensemble Musiktheater und

SH-Sinfonieorchester,

Stadttheater Flensburg 1

www.sh-landestheater.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr. 9–18 Uhr, SO. 11–18 Uhr

Sonn- und Feiertage 11–18 Uhr

www.phaenomenta-flensburg.de

Ticket- und

Vorverkaufsinfos

1 Theaterkasse

Rathausstr. 22, 0461 23388

www.sh-landestheater.de

2 Eventim

Telefon: 01805 570000

www.eventim.de

3 the project

Hattlundmoor 44, 24972 Quern

Tel. 04632 7560, Fax 04632 7559

e-mail: the.project@t-online.de

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


12 Flensburger DAMPF RUNDUm Flensburger DAMPF RUNDUm 13

20 Jahre Flensburger Dampf Rundum · 1993 – 2013

Europas größtes Dampferspektakel

Die beliebte Großveranstaltung Flensburger DAMPF RUNDUM gibt es seit 1993

und wird seit dem alle zwei Jahre veranstaltet. So wird am zweiten Wochenende

im Juli 2013 das 11. Flensburger DAMPF RUNDUM gefeiert.

WWW.FLENSBURGER-DAMPF-RUNDUM.DE

Besonders in diesem Jubiläumsjahr schmücken viele attraktive

historische Dampfschiffe den Flensburger Hafen.

Nicht nur für Technik-Interessierte, sondern auch für

Familien und Individualisten gibt es bestaunenswerte

Traditionsschiffe, große Dampfer, kleine Dampfboote,

riesige Lokomotiven, imposante Landmaschinen und fein

gestaltete Modelle, die im Hof des Flensburger Schifffahrtsmuseums

ausgestellt werden, zu bewundern.

Flensburg maritimes Wahrzeichen, der Dampfer

»Alexandra« ist Gastgeberin.

Erstmalig dabei ist der dänische Eisbrecher/Schlepper

»Bjørn«, der Stolz der gesamten Region aus Helsingør

(DK). Als deutsche Museumsschiffe präsentieren

sich unter vielen anderen der Tonnenleger »Bussard«

und der Bereisungsdampfer »Schaarhörn«.

Im Jahr 2013 sind die beliebten Rundfahrten mit traditionellen

Dampfern für Jung und Alt wieder eine Attraktion

für Touristen und Einheimische und machen

das DAMPF RUNDUM zusammen mit seinem attraktiven

Hafenfest zu einem Publikumsmagneten.

Sowohl an Bord als auch an Land erfährt der Besucher

alles über die historische Technik, erhält Einblicke

in die Zusammenhänge von Historie und Fortschritt der

»Technik zum Anfassen«.

Im Technik-Park am Brauereiweg werden zahlreiche

Lokomobile sowie mächtige Dampfwalzen vorgeführt.

Das in Europa einmalige Dampfer-Wettrennen findet

am Freitag, den 12. Juli 2013 statt. Darüber hinaus bietet

das 11. Flensburger DAMPF RUNDUM wieder eine

eindrucksvolle Paradefahrt.

Das vielfältige DAMPF-RUNDUM-Kulturprogramm

bietet den Besucherinnen und Besuchern interessante

Informationen, gute Unterhaltung und Kulinarisches

für das leibliche Wohl. Auch für Kinder und Jugendliche

gibt es ein attraktives Kulturprogramm.

Ein eindrucksvolles Feuerwerk über der Förde verzaubert

sowohl die Flensburger als auch die Touristen.

Bemerkenswerte Rundfahrten werden mit einer imposanten

historischen Eisenbahn durchgeführt. Ergänzend

dazu bietet eine interessante Ausstelllung

an der Schiffbrücke ein Ausstellungsareal mit historischen

Eisenbahnen.

Alle Maschinen unter Dampf!

Während der gesamten Veranstaltung stehen alle

Maschinen unter Dampf und versetzen die Besucher in

eine andere Zeit und lassen dabei den Alltag vergessen.

Auch im Jahr 2013 werden wieder viele Tausende von

Besuchern aus der Region und darüber hinaus aus dem

Ausland erwartet.

FEZ | Sommer 2013

FEZ | Sommer 2013


14 Flensburger DAMPF RUNDUm Flensburger DAMPF RUNDUm 15

Fahrplan für die Rundfahrten am Samstag und Sonntag

Schiff ab an ab an ab an ab an

Schaarhörn 11:00 12:10 12:45 13:55 14:30 15:40 16:15 17:25

Dampferrennen AM

FREITAG, Abfahrt 19:00

Wal Elbe 3

Wal 11:15 12:25 13:00 14:10 14:45 15:55 16:30 17:40

Stettin 11:30 12:40 13:15 14:25 15:00 16:10 16:45 17:55

Bussard 11:45 12:55 13:30 14:40 15:15 16:25 17:00 18:10

Skjelskør 12:00 13:10 13:45 14:55 15:30 16:40 17:15 18:25

Alexandra 12:15 13:25 14:00 15:10 15:45 16:55 17:30 18:40

Bjørn 12:30 13:40 14:15 15:25 16:00 17:10 17:45 18:55

Stettin

Bussard

Skjelskør

Alexandra

Samka

Bussard

Greundiek

Flensburg

Marxen

* nur am Samstag

Abfahrtzeiten für die Shuttlefahrten

am Samstag und Sonntag

Schiff ab Schiffbrücke ab Technikpark

Marxen

Flensburg

* nur am Samstag

11:00 11:45

12:30 13:15

14:00 14:45

15:30 16:15

17:00 17:45*

11:45 12:30

13:15 14:00

14:45 15:30

16:15 17:00

17:45 18:30*

Fahrkartenvorverkauf

Der Fahrkarten-Vorverkauf ist gestartet und läuft bis

einschließlich 8. Juli 2013

Kartenvorverkauf bei der Moin Moin

Am Friedenshügel 2, 24943 Flensburg

Telefon: 0461 588 120, Mo. – Fr.: 9:00 – 16:00 Uhr

Direktverkauf beim Dampferpavillion

am Hafen

Fr., 12.7., 12:00 – 20:00 Uhr,

Sa. 13. und So. 14.7.: ab 9:00 Uhr

Preis- und Fahrtinformationen

Fahrpreise für die Schiffe

Dampferrennen: 35 Euro

Rundfahrt:

12,50 Euro Erwachsene, 6 Euro Kinder

Shuttlefahrt mit Schiff/Dampfzug

zum Technikpark bei Niro-Petersen:

12 Euro Erwachsene, 6 Euro Kinder

(inkl. Eintrittspeis Technik-Park)

Dampferrennen, Freitag, 12.7.

19:00 Uhr, (ca. 2 ½ Stunden) alle Schiffe

Shuttlefahrten, Samstag und

Sonntag, 13. und 14.7.

11:00 – 18:00 Uhr, (alle 20 Minuten)

mit dem Dampfzug und Motorschiffen

zwischen Schiffbrücke und Niro-

Petersen

Spezialistentörn, Auslauf 15.7.

Mit der »Wal« nach Rendsburg

ab FL ca. 10:00 Uhr, an RD ca. 20:00 Uhr

mit Busrücktransfer: 65 Euro

Mit der »Bussard« nach Kiel

(Schifffahrtsmuseum)

ab Flensburg 10:00 Uhr, an Kiel

20:00 Uhr, mit Busrücktransfer: 55 Euro

Mit der »Elbe 3« nach Kiel

(Heikendorf)

ab Flensburg 10:00 Uhr, an Kiel ca.

17:00 Uhr, mit Busrücktransfer:

65 Euro (inkl. Mittagsimbiss, Kaffee

und Kuchen)

Samstag, 13.7.

Mit der Güterzug-Dampflokomotive

41096 von Hoya nach Flensburg

Ankunft gegen 12:00 Uhr

(genaue Zeiten folgen)

Die Fahrkarten kosten ab Hoya bis

Hamburg: 2. Klasse, Erwachsene

99 Euro, Kinder 4–14 Jahre 79 Euro

ab Pinneberg bis Wrist:

2. Klasse, Erwachsene 89 Euro, Kinder

4–14 Jahre 69 Euro

Anmeldung und Information für die

Fahrten am 13 Juli:

Arbeitsgemeinschaft

NostalgieZugReisen.de

Im Johannistal 28, 46240 Bottrop

E-Mail: info@nostalgiezugreisen.de

www.nostalgiezugreisen.de

Fahrkarten auch im Zug erhältlich!

Alle Preise zzgl. 10 % Vorverkaufsgebühr.

Erst die Dampfer, und dann …

… das Vergnügen!

LAGEPLAN

Vor der malerischen Altstadtkulisse Flensburgs auf der

Hafenwestseite am Schiffbrückkai feiern Flensburger und

Besucherinnen und Besucher fröhlich miteinander und

lassen die vielfältigen Eindrücke des Tages mit Freunden

und den zahlreichen Dampfenthusiasten auf einem

stimmungsvollen und zünftigen Volksfest ausklingen.

Ja, wo dampfen sie denn? Na, hier: Im gesamten Innenhafen.

Die Dampfer liegen an der Pier vom Nordertorkai, Bohlwerk, Lange

Kai, Dampferbrücke, Passagierbrücke bis hin zum Innenhafen. Die

Dampfermeile bietet Seh- und Seeleuten, Hungrigen und Durstigen

ein vielfältiges Angebot zu allen Zeiten der Veranstaltung.

FEZ | Sommer 2013

FEZ | Sommer 2013


16 Flensburger DAMPF RUNDUm Flensburger DAMPF RUNDUm 17

Änderungen vorbehalten!

Freitag, 12. Juli

11:00 Uhr

Eröffnung der Dampfermeile

12:00 – 18:00 Uhr

Open-Ship

Volldampf auf der Bühne

17:00 – 18:00 Uhr

Flensburger Förde-Möwen

18:00 – 18:30 Uhr

Eröffnung Dampf Rundum

durch den Bürgermeister der Stadt,

Herrn Henning Brüggemann

18:30 – 19:00 Uhr

Flensburger Förde-Möwen

19:00 Uhr

Dampferrennen

um das »Blaue Brauerband«

der Flensburger Brauerei

20:15 Uhr

Dampfbootrennen

auf der Flens-Meile um den

»Megaplop« – 1.852 m im

Innenhafen, Start: Hafenspitze

19:15 – 20:00 Uhr

Ghost Trip

angesagter Nachwuchs-Rock

aus Angeln

20:30 – 23:00 Uhr

Jonny Controlletti & Das

Katastrophenorchester

23:15 Uhr

Feuerwerk

Kulturschauplatz

Hafenspitze

16:30 – 17:45 Uhr

Backdrift

18:15 – 19:30 Uhr

Rückkopplung

19:30 – 20:30 Uhr

Shazam

21:00 – 23:00 Uhr

takt!los

Kulturschauplatz

Museumswerft

19:30 – 20:30 Uhr

Ride On

Status Quo-Coverband

21:00 – 23:00 Uhr

Beatniks

Samstag, 13. Juli

10:00 Uhr

Eröffnung der Dampfmeile

10:00 – 17:00 Uhr

Volldampf im Museum!

Modellbauschau im Flensburger

Schifffahrtsmuseum (siehe Seite 17)

11:00 – 18:45 Uhr

· Rundfahrten mit den

Dampfschiffen

· Shuttlefahrten mit Bahn

oder Schiff zum Technikpark

bei Niro-Petersen

· Besichtigung der »Elbe 3«,

Nordertor-Kai

· Besichtigung der »Greundiek«

· Dampfmaschinen in Aktion

20:30 Uhr

Verleihung des blauen

Brauerbandes + Megaplop

an Bord der »Alexandra« (nur Crews)

Volldampf auf der Bühne

15:00 – 15:45 Uhr

Flensburger Tanzklub

präsentiert: »Ein bunter Mix aus

dem aktuellen Repertoire«

16:00 – 17:00 Uhr

Folk mit Vega Folk

17:30 – 18:30 Uhr

Deine Freunde –

HipHop für Kinder

»Oma gib mir Schokolade«

19:00 – 20:00 Uhr

Greediots

Viel Gutes aus der »Green Day«-Welt

20.30 – 23.00 Uhr

Phil

Music & Show Perfomed by »PHIL«,

Songs of Phil Collins and Genesis

Kulturschauplatz

Hafenspitze

18:00 – 19:15 Uhr

Heat Wave

19:45 – 21:00 Uhr

Soulution

21:30 – 23:00 Uhr

Nordic-Blues-Blend

Kulturschauplatz

Museumswerft

20:00 – 23:00 Uhr

Beatniks

20:00 Uhr

Milonga

ungefähr vor der »Schaarhörn«

Sonntag, 14. Juli

10:00 Uhr

Plattdeutscher Gottesdienst

auf der »Alexandra«

10:00 Uhr

Musik zur Einstimmung

Posaunenchor aus den Chören der

Nordelbischen Posaunenmission

Flensburg unter der Leitung von

Bruno Lorenzen

ab 10:30 Uhr

Ökumenischer

Hafengottesdienst

auf der Bühne am Nordertorkai,

Thema: »Dampf ablassen«, Pastor:

Preben K. Mogensen in Zusammenarbeit

mit dem Ökumenischen runden

Tisch, Flensburg (ÖRT) mit der Evangelischen

Allianz und Flensburger

Kirchengemeinden

10:00 – 17:00 Uhr

Volldampf im Museum!

Modellbauschau im Flensburger

Schifffahrtsmuseum (siehe Seite 17)

11:00 Uhr

Eröffnung der Dampfermeile

11:00 – 18:00 Uhr

· Rundfahrten mit den

Dampfschiffen

· Shuttlefahrten mit Bahn

oder Schiff zum Technikpark

bei Niro-Petersen

· Besichtigung der »Elbe 3«,

Nordertor-Kai

· Besichtigung der »Greundiek«

· Dampfmaschinen in Aktion

12:00 – 13:30 Uhr

Häppi Singers

14:00 – 15:00 Uhr

Satt’is MaUEL

Mattis und Samuel akustisch mit

Gitarre und Bass

15:30 – 16:30 Uhr

Tanzschule Waibl

Präsentiert einen Querschnitt aus

dem aktuellen Programm

17:00 Uhr - 18:30 Uhr

Flensburger Stadtbläser

19:00 Uhr

Verabschiedung der

Schiffsbesatzungen

auf der »Alexandra«

20:00 Uhr

Ruhe im Hafen –

alle Kessel aus!

Mobil unterwegs auf der

Festmeile

Hohenloher Drehorgelorchester

Montag, 15. Juli

10:00 Uhr

Auslaufen zum

Spezialistentörn

Modellbauschau im Flensburger Schifffahrtsmuseum

Volldampf im Museum!

Zum »Dampf rundum« präsentieren der Modellclub Flensburg, die Modellbaugruppe

Nord, der Modelleisenbahnclub Tarp sowie weitere Modellbauer aus Deutschland,

Dänemark und Österreich auf dem Museumshof eine große Modellschau mit

Wasserbecken.

Besonderes Augenmerk verdient wieder die

40 m² große Modell-Hafenanlage der IG

Kaiserliche Marine, bei der das Hafengeschehen

der Kaiserzeit zu Wasser und zu

Lande detailgetreu und voll funktionstüchtig

nachgebaut wurde. In der Technikhalle

werden Maschinen, Motoren und Modelle

aus der Museumssammlung vorgeführt.

Der Eintritt ist frei!

www.schifffahrtsmuseum.flensburg.de

Der Veranstalter der DAMPF RUNDUM bedankt sich bei seinen

Sponsoren und Kooperationspartnern

Angelner Dampfeisenbahn

Bäcker Meesenburg

Deka Investmentfonds

Flensburg Fjord Tourismus

Flensburger Brauerei

Flensburger Schifffahrtsmuseum

Förderverein Salondampfer Alexandra

Mekanisk Museum Sonderjülland

Modellclub Flensburg e. V.

Modellbaugruppe Nord e. V.

Modelleisenbahn Club Tarp e. V.

Nord-Ostsee Sparkasse

NOSPA Sparkassenstiftung von 1869

NostalgieZugReisen.de

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013

sh:z

Stadt Flensburg

Stadtwerke Flensburg

Wochenzeitung Moin Moin

Am Freitag

Dampfbootrennen

im Innenhafen

Die beliebten Dampfboote werden

auch im Jahr 2013 auf dem

Flensburger Dampf Rundum nicht

fehlen!

Acht Dampfboote nehmen am Dampf

Rundum 2013 teil und bieten ihre

attraktiven Kurzfahrten an. Dabei

sind die »Thor«, »Frøya«, »Mathilda«,

»Pauline«, »Iris«, »Swan Vesta« und

»Horus«.

Die attraktiven Rundfahrten mit den

Dampfbooten ermöglichen Jung und

Alt ein unvergessenes Erlebnis. Am

Samstag, den 13. und am Sonntag, den

14 Juli 2013 jeweils von 11.00 bis ca.

18.00 Uhr stehen sie den Gästen für

»maritime Ausflüge« zur Verfügung.

Zum dritten Mal wird in diesem Jahr

das Rennen mit den Dampfbooten um

den »Mega-Plop« durchgeführt. Nicht

nur die großen Dampfer fahren bei

dem traditionellen »Dampferrennen«

um die Wette, sondern auch die kleinen

Dampfboote zeigen bei einem eigenen

Wettrennen ihre Power.

Das Dampfbootrennen auf der

»Flens-Meile« startet mit diesen »flotten

Damen« am Freitag, den 12. Juli

2013 um ca. 20.15 Uhr an der Hafensüdseite

in der Nähe des Pontons der

»Klassischen Yachten«.


18 Flensburger DAMPF RUNDUm Flensburger DAMPF RUNDUm 19

Die DAMPF RUNDUM-Flotte …

Werft

Heimathafen

Salondampfer »Alexandra« 1908 Janssen & Schmilinsk, Hamburg Flensburg

Bereisungsdampfer »Schaarhörn« 1908 Steinwärder Schiffswerft , Hamburg Hamburg

Traditionsschlepper »Flensburg« 1954 Reederei Bugsier, Hamburg Glückstadt

Fahrgastdampfer »Skjelskør« 1914 J. Ring Andersen Werft, Frederick Sea Frederikssund (DK)

Feuerschiff »Elbe 1« 1948 Jos. L. Meyer Werft, Papenburg Cuxhaven

Dampfeisbrecher »Stettin« 1933 Oderwerke, Stettin Hamburg

Ex-Lotsen-Versetzboot »Marxen« 1957 Pohl und Jozwiak, Hamburg Hamburg

Seezeichendampfer »Bussard« 1905/1906 Jos. L. Meyer Werft, Papenburg Kiel

Dampfeisbrecher »Wal« 1938 Oderwerke, Stettin Bremerhaven

Feuerschiff »Elbe 3« 1888 Johann Lange werft, Vegesack Hamburg

Küstenmotorschiff »Greundiek« 1949 Rickmers-Werft, Bremerhaven Stade

MS »Samka« 1956 H. Christensen, Marstal Marstal (DK)

Eisbrecher / Schlepper »Bjørn« 1906 Seebeckwerft, Bremerhaven Helsingor (DK)

»Phil« ist mehr als nur eine Collins-Kopie. Bei zahlreichen

Livekonzerten in Deutschland, Italien, Frankreich,

Belgien & Luxemburg hat sich die Band einen

hervorragenden Ruf als authentischste Phil Collins

und Genesis Tribute-Band erworben. Im Mittelpunkt

der Show steht der Entertainer Jürgen Mayer. Er sieht

Ein besonderes Highlight: »Phil«

Der Sound von Phil Collins

und Genesis

Bei der elfköpfigen Band um den charismatischen

Sänger Jürgen »Phil« Mayer ist der Name

Programm. Im Repertoire der überregional

erfolgreichen Formation aus dem Raum Karlsruhe

finden sich die größten Hits des englischen

Megastars und seiner früheren Band »Genesis«.

Phil Collins nicht nur sehr ähnlich, sondern ist auch

mit einer einmaligen Stimme, Ausstrahlung und einer

großen Bühnenpräsenz gesegnet. Unterstützt wird

Mayer von einer eingespielten Band, einem Bläsertrio

und zwei Sängerinnen. Fans schätzen die Band für ihre

ungezügelte Spielfreude und musikalische Perfektion.

Pendelfahrten

… gibt’s nur so in

Flensburg!

Die Stars des Flensburger DAMPF RUNDUMS

sind die alten Schiffe. Ob Salondampfer oder

Dampfeisbrecher, ob Schlepper oder Feuerschiff,

sie allesamt sind technische Kultur-Denkmäler,

die einst das Hafenbild prägten.

Nirgendwo sonst bekommen Interessierte einen derart

historischen Schiffsbetrieb zu sehen wie alle zwei Jahre

in Flensburg.

Voller Stolz präsentieren die meist ehrenamtlichen

Crews ihre Schiffe. Sie heißen die Besucher an Bord

willkommen und laden zu einer Besichtigung oder zu

einer Rundfahrt über die Flensburger Förde ein.

Die Paradefahrten und das Dampferrennen sind

einmalig in ganz Europa!

Aber auch die mächtigen Dampfmaschinen an Land

ziehen die Besucher in ihren Bann. Auch hier herrscht

reger Betrieb mit Mitfahrmöglichkeiten – und alles natürlich

unter Dampf.

Die Angelner Dampfeisenbahn kommt

Auch zum 20-jährigen Jubiläum des Flensburger Dampf Rundum

wird die Angelner Dampfeisenbahn, die seit 1993 dabei ist, nicht fehlen.

Mit ihren bei Jung und Alt beliebten Pendelfahrten,

die zwischen den Dampfern an

der Schiffbrücke bis zum Technik-Park bei

Niro-Petersen stattfinden, gehört diese attraktive

Museumsbahn zu einer der großen

Attraktionen des Dampf Rundum.

Neben den Dampflokomobilen, den

Dampfwalzen und den Dampfbooten bestreitet

die Angelner Dampfeisenbahn

mit ihren Dampf betriebenen Lokomotiven

auch 2013 den Eisenbahnverkehr des

Flensburger Dampf Rundum.

Die Touren mit der Dampfeisenbahn zur

Technik-Ausstellung im Jahr 2013 können

als beliebte Zeitreise in die Vergangenheit

genutzt werden. Der Blick auf die Förde, auf

das Festgelände und auf den Technikpark

ist vom Zug aus gesehen ein besonderes

Erlebnis. Mit der Dampflok 1916, Klasse S1,

also mit der »schönen Schwedin«, geht es

am Samstag, den 13. und am Sonntag, den

14. Juli 2013 wieder zur Technikausstellung

vor den Stadtwerken. Der Shuttleverkehr

wird zum 20-jährigen Veranstaltungsjubiläum

des Flensburger Dampf Rundum von der

Tenderlokomotive, der »Schönen Schwedin«

mit ihren gemütlichen Waggons, Baujahr

1952 in Schweden, vom 12. bis 14. Juli 2013

für Groß und Klein und für alle, die Zeitreisen

und Technik mögen, durchgeführt.

Karten erhalten Sie wie immer

direkt vor Ort am Zug

Eine Reise im stilechten 2.er Klasse-

Eilzugwagen mit dem Flair der 1950er und

1960er Jahre für Nostalgiker und Dampflok-Liebhaber

wird mit der kräftigen Güterzug-Dampflokomotive

41 096 zu einem Erlebnis.

Ein neuer Buffetwagen versorgt die

Gäste mit kleinen Speisen und Getränken.

Die 41096 fährt am Samstag zum Flensburger

Dampf Rundum. Start ist in Hoya.

Die Fahrt führt über Rotenburg (Wü.), und

über viele andere Städte nach Hamburg und

schließlich nach Flensburg. Informationen

und Fahrkarten erhalten Sie online unter:

www.nostalgiezugreisen.de

FEZ | Sommer 2013

FEZ | Sommer 2013


20 Stadtwerke Flensburg aktuell

Bonuskarte 21

Hereinspaziert!

Impressionen

aus unserem

Kundencenter

Seit einem halben Jahr sind unsere Service-Mitarbeiter

nun an ihrer neuen

Wirkungsstätte: Die helle Atmosphäre

und die offene Gestaltung sorgen

für ein angenehmes Arbeitsklima,

das auch die Kunden sofort spüren.

Schauen Sie sich hier Impressionen

aus unseren Räumen in der Holmpassage

an!

Wir danken allen Kunden für die Teilnahme sowie für die große

Wertschätzung unserer Arbeit! Heinz-Gerhard Gülck, Vertriebsleiter der Stadtwerke Flensburg

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Positives Feedback

auf Kundenbefragung

Gute Noten für die Stadtwerke Flensburg

Mit einer Gesamtzufriedenheit von 1,9 bei Privat-

und 2,0 bei Gewerbekunden auf einer

Schulnotenskala von 1 bis 6 liegen die

Stadtwerke Flensburg ganz weit vorn. Dieses

erfreuliche Ergebnis stand am Ende

einer kürzlich durchgeführten, umfangreichen

Kundenbefragung im Netzgebiet der

Stadtwerke Flensburg.

Heinz-Gerhard Gülck, Vertriebsleiter der

Stadtwerke Flensburg, ist sichtlich stolz auf

diese Bewertung: »Der Branchendurchschnitt

der Kundenzufriedenheit liegt bei

Note 2,6 – unser Wert von 1,9 bzw. 2.0 hat

mich darum sehr gefreut.« Da verwundert

es nicht, dass 96 % aller Kunden angaben,

dass sie die Stadtwerke Flensburg jederzeit

wieder als Versorger wählen würden.

Derart gute Werte hat das mit der Umfrage

betreute Institut bei anderen Befragungen

bisher nicht gesehen.

Insbesondere die Kundenbetreuung

erzielte Top-Bewertungen hinsichtlich

Schnelligkeit, Freundlichkeit und Beratungsqualität.

Die Aussage »Die Stadtwerke

Flensburg kümmern sich um Ihre Kunden«

wird durch eine Benotung von 2,1 bekräftigt,

die Freundlichkeit erhielt die Bestnote

1,6 bei den Privat- bzw. 1,5 bei den Gewerbekunden.

Auch gelten wir als fortschrittliches

(1,9) und umweltbewusstes (2,1) Unternehmen.

Insgesamt wird die Zuverlässigkeit unserer

Versorgung von den Privatkunden mit

1,7, von den Gewerbekunden mit 1,5 bewertet.

Und auch unsere Fernwärme ist gut

angesehen. »Einfach in der Handhabung,

umweltfreundlich und modern« lautet das

Urteil unserer Kunden.

Und noch ein Ergebnis hat uns gefreut:

63 % von Ihnen nehmen die FEZ regelmäßig

zur Hand, 16 % mehr als bei anderen Kundenzeitschriften

von Energieversorgern. Auf

das Interesse an noch mehr Tipps zum Umgang

mit Energie reagieren wir gern.

Selbstverständlich gilt dies auch für alle

anderen Anregungen, die aus der Befragung

entstanden sind.

»Wir danken allen Kunden für die Teilnahme

an der Befragung sowie die große

Wertschätzung unserer Arbeit!«, betont

Heinz-Gerhard Gülck. »Das Ergebnis ist ein

Schulterklopfen für das gesamte Team und

gleichzeitig ein toller Ansporn, den eingeschlagenen

Weg fortzusetzen: mit guter

Arbeit, innovativen Produkten und stetiger

Kundenorientierung.«

STADTWERKE FLENSBURG RABATTKARTE

Schwein gehabt –

mit der Flensburg

GreenCard

Karte vorzeigen und von attraktiven Rabatten profitieren –

so einfach geht Sparen mit der Flensburg GreenCard.

Seit April dürfen sich alle Stadtwerke-Stromkunden

mit Wohnsitz in unserem Netzgebiet

bei Erhalt ihrer Jahresverbrauchsabrechnung

über ein besonderes Extra

freuen: die kostenlose Stadtwerke Flensburg

GreenCard. Exklusiv für Karteninhaber

gewähren 16 lokale Partner Preisnachlässe

zwischen 20 % und 45 %. Und das

Beste daran: Die Rabatte können in einem

Zeitraum von mindestens einem Jahr beliebig

oft in Anspruch genommen werden.

»Mit diesem Vorteilsprogramm möchten

wir unsere treuen Stromkunden belohnen.

Gleichzeitig möchten wir unseren Beitrag

zur Entlastung der Haushaltskasse leisten.«,

erklärt Marketingleiter Jörg Wolff.

Weitere Infos finden Sie auch online unter www.flensburg-greencard.de

Vier Schritte

Bewusst wurde bei der GreenCard auf

Partnerschaften vor Ort gesetzt, von denen

alle Beteiligten profitieren. »So bleibt die

Wertschöpfung in unserer Region.« Die Rabatte

werden dabei von den Partnern getragen,

so dass für die Stadtwerke Flensburg

keine Mehrkosten entstehen.

Übrigens: Für Abwechslung bei den Rabattpartnern

ist gesorgt, denn Jahr für Jahr

werden neue Kooperationen geschlossen,

so dass alle Stromkunden schon jetzt gespannt

sein dürfen, welche Vorteile 2014 in

der Verbrauchsabrechnung auf sie warten.

So einfach können Sie sparen:

Rabattpartner

aufsuchen

Angebot

auswählen

· keine Passworteingabe

· kein kompliziertes Punktesystem

· kein Mindestumsatz

Karte

vorzeigen

Rabatt

sichern!

· keine Speicherung Ihrer

persönlichen Daten bei unseren

Rabattpartnern

hier können Sie 20 – 45 % sparen

Unsere Rabatt-

Partner auf einen

Blick:

· SG Flensburg-Handewitt

· Möbel Schulenburg

· SUMSUM Flensburg

· BOA Flensburg

· Tolkschau

· Campusbad

· Phänomenta

· UCI Kinowelt

· Café Extrablatt

· Autohaus Sand Jensen

· Taverna Kreta

· SH Top-Parfümerie

· Best Carwash

· Legoland Dänemark

· Duborg Toys

· Ristorante Italia

Bitte beachten Sie, dass Ihr Rabatt je nach Partner

evtl. nur an bestimmten Tagen bzw. für bestimmte

Sortimente gilt.

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


22 Energie von Mensch zu Mensch Service 23

Projekt1_Layout 1 16.06.11 11:23 Seite 1

Hand gegen Koje

Schon gewusst, …

Ihre Stadtwerke informieren

Das Projekt »Wohnen

für Hilfe«

… welche Hilfen es für

Bedürftige im Energiebereich gibt?

Wer finanzielle Schwierigkeiten hat, seine Stromkosten zu begleichen, kann sich

in Flensburg an verschiedene Anlaufstellen wenden, um Hilfe zu erhalten:

Harrislee

Ramsharde

Falkenberg

Duburg

Westliche

Höhe

Getreu dem Motto »Suche Zimmer gegen

freundliche Unterstützung im Alltag!« bieten

Studierende seit dem Wintersemester 2012

ihre Arbeitskraft an. Besonderer Clou: Aufgrund

erbrachter Hilfestellung zahlen die

Studierenden keine oder nur geringe Miete

und erhalten im Gegenzug ein Zimmer. Als

Faustregel gilt: Eine Stunde Arbeit pro Monat

für einen Quadratmeter Wohnraum.

Verbindet Generationen

Auf diese Weise werden gleich »zwei Fliegen

mit einer Klappe« geschlagen. Auf der

einen Seite erhalten Menschen Unterstützung

– sei es Mithilfe bei der Bewerkstelligung

alltäglicher Aufgaben im Haushalt,

Entlastung der Familie durch beispielsweise

Kinder- oder Hausaufgabenbetreuung

oder einfach Gesellschaft durch den

Der gemeinnützige, eingetragene Verein »Flensburg jung & alt

– die Wohnlotsen« hat zusammen mit der Universität und der

Fachhochschule Flensburg, dem Studentenwerk Schleswig-Holstein

und der Stadt Flensburg das Projekt »Wohnen für Hilfe« ins Leben

gerufen. Koordiniert wird dieses vom Verein selbst, zusätzliche

Förderung gibt es vom Innenministerium Schleswig-Holstein.

Wohnpartner. Auf der anderen Seite wird

bezahlbarer Wohnraum für Studierende

geschaffen. Zudem profitieren diejenigen,

die weit entfernt von zuhause leben, durch

den Familienanschluss.

Ellen Kittel-Wegner von der Universität

und der FH Flensburg ist Ansprechpartnerin

für interessierte Studierende: »Durch

das Projekt möchten wir den Campus und

die Stadt Flensburg besser miteinander

vernetzen. Davon können unsere Studierenden

nur profitieren, denn das Projekt ist

eine tolle Alternative zu den üblichen Optionen

am Wohnungsmarkt.«

Tipps für ein erfolgreiches

Zusammenleben

»Wichtig ist, dass sich alle Beteiligten

genügend Zeit nehmen, um sich kennen

Vermieter gesucht

Das Projekt sucht noch Vermieter, die

bereit sind, ihren Wohnraum an junge

Leute zu vergeben. So erreichen

Sie Ansprechpartner für das Projekt

Wohnlotsen:

Flensburg jung & alt – Wohnlotsen e. V.

Osterallee 13 · 24944 Flensburg

Telefon: 0461 84098459

E-Mail: info@wohnlotsen-flensburg.de

Web: www.wohnlotsen-flensburg.de

zu lernen«, rät Christine Kalis vom Projekt

»Wohnen für Hilfe«. In einem intensiven

Gespräch sollten beide Seiten ihre Vorstellungen

besprechen und dem anderen die

Wünsche und Erwartungen mitteilen. So

werden Missverständnisse oder Enttäuschungen

von vornherein ausgeschlossen.

Die Wohnpartnerschaften zwischen Familien,

älteren oder behinderten Menschen

und Studentinnen und Studenten werden

von dem Verein Flensburg jung & alt – Wohnlotsen

e. V. vermittelt und betreut. Christine

Kalis erklärt, wer sich am Projekt beteiligen

kann: »Mitmachen kann jeder, der über freien

Wohnraum verfügt und sich über etwas

Hilfe im Alltag freut. Voraussetzung ist natürlich

auch, dass man Interesse an dem Zusammenleben

mit anderen Menschen hat.«

Bei kurzfristigen

Zahlungsschwierigkeiten

Kundencenter der Stadtwerke Flensburg in der

Holmpassage (Telefon: 0461 487 4440)

Für ALG II–Empfänger/innen in Flensburg

Jobcenter Flensburg

Für Empfänger/innen von

Grundsicherung in Flensburg

Rathaus Flensburg, Soziale Sicherung

Für Geringverdiener/innen

Rathaus Flensburg, Fachstelle für Wohnhilfen

und Schuldnerberatung (Telefon: 0461 85 2796)

Energieberatung: Eine für Transferleistungsempfänger gebührenfreie Energieberatung wird bereits

von der Verbraucherzentrale in Flensburg angeboten. Auch bei den Stadtwerken Flensburg gehört eine

Energieberatung zum Service.

»Die Kollegen im Servicecenter sind sehr hilfsbereit!«

Was tun bei Stromschulden?

Gert Koll von der Fachstelle für Wohnhilfen und Schuldnerberatung der

Stadt Flensburg erklärt, welche Anlaufstellen es für Kunden aus Flensburg mit

finanziellen Problemen gibt.

Herr Koll, an wen wende ich mich,

wenn ich nur kurzfristig in finanziellen

Schwierigkeiten stecke?

Die erste Anlaufstelle für Probleme mit

der Stromzahlung sind die Mitarbeiter/innen

im Servicecenter der Stadtwerke. Sie

sind sehr hilfsbereit und können beispielsweise

Ratenzahlungen vereinbaren. Dabei

ist es zunächst nicht wichtig, ob Schwierigkeiten

bei der Zahlung der Jahresverbrauchsabrechnung

bestehen oder ob Abschläge

nicht gezahlt werden konnten.

Was kann ich tun, wenn ich nur über ein

geringes monatliches Einkommen verfüge

und die Rechnungen nicht begleichen kann?

Einnahmen erhöhen, Kosten senken:

Lassen Sie prüfen, ob Sie evtl. einen Anspruch

auf ergänzende Leistungen auf ALG

II (Jobcenter), Wohngeld (Bürgerbüro) oder

Grundsicherung (Soziale Sicherung, Rathaus)

haben. Wer bereits Leistungen bezieht,

muss sich an das Jobcenter wenden,

Empfänger/innen von Grundsicherung an

die Soziale Sicherung. Oft hilft es schon,

wenn vereinbart wird, dass die monatlichen

Abschläge und Raten direkt an die

Stadtwerke gezahlt werden. Ferner bieten

Stadtwerke und Verbraucherzentrale eine

Energieberatung an, bei der das Stromverhalten

geprüft und analysiert wird. So kann

herausgefunden werden, ob Kostensenkungen

möglich sind.

Was kann ich tun, wenn ich eine

Sperrankündigung erhalte?

In diesem Falle sollten Sie sich unbedingt

an die genannten Stellen wenden. Meistens

lassen sich auch jetzt noch Regelungen finden,

um eine Stromsperre zu vermeiden.

Beispielsweise kann ein Antrag auf darlehensweise

Schuldenübernahme gestellt

werden. Wer keine Sozialleistungen bezieht

findet auch Unterstützung bei Schuldnerberatungsstellen.

Friedenshügel

Friesischer

Berg

Ablesung

Zählerstände

3. Quartal

Rude

Stadtplan: Flensburg Journal, Horst Dieter Adler

Der Startschuss der Ablesetour wird

in der Friedrichstraße fallen. Über

die Innenstadt und den Holm wird es

Richtung Marienstraße gehen, dann

in die Moltkestraße, die Westerallee

und den Timm-Kröger-Weg. Nach

dem Marienhölzungsweg sind die Duburger

Straße, die Dorotheenstraße

und die Lornsenstraße an der Reihe.

Im September wird die Ablesung rund

um den Burgplatz erfolgen. Zusätzlich

werden die Zähler verschiedener

Wohnungsbaugesellschaften im gesamten

Stadtgebiet erfasst.

Zählerstände selbst Ablesen: In Einfamilien-,

Doppel- und Reihenhäusern erfolgt die Ablesung

meist durch die Bewohner selbst. Die

entsprechenden Werte können mittels Postkarte

versendet oder per Internet übermittelt

werden (www.stwfl.ablesung.de). Die hierfür

benötigten Zugangsdaten erhalten Sie vorab

per E-Mail oder per Postkarte. Wer sich für

die elektronische Übermittlung entscheidet,

wird mit der Teilnahme an einem tollen Gewinnspiel

belohnt.

FEZ | Sommer 2013 FEZ | Sommer 2013


24 Preisrätsel

wohltuend,

erfreulich

nicht weit

entfernt

Wörterverzeichnis

Luftreifen

nochmals

lauter

Anruf

spanisch:

mir, mich

Preisrätsel

Sonntag

vor Ostern

feuerfestes

Mineral

Verein

einer der

»Beatles«

(Ringo)

Rachenmandel

plötzlicher

Windstoß

12

2

8

kindliches

Getue

Initialen

Brechts

Abschnitt

eines

Buches

mehrsätziges

Musikstück

Spannungswandler

(Kw.)

10

eine

westafrik.

Sprache

7

Hochgebirgsschuttstrom

Herrenbekleidung

französischer

unbest.

Artikel

1

4

Ergebnisse

enthaltsame

Lebensweise

Disney-

Figur

3

Abk.:

Samstag

11

5

Orgie

Gewinnen Sie eine

Eismaschine von Krups!

Lösen Sie das Kreuzworträtsel und

mit etwas Glück gewinnen Sie einen

unserer tollen Preise!

1. Preis:

Mit der Eismaschine Venise

G VS2 41 von Krups im Wert

von ca. 70 Euro können Sie

leckere Eisträume ganz

einfach selbst zubereiten!

Die passenden Rezeptinspirationen

erhalten Sie aus dem

Dr. Oetker-Eis-Buch »Eis, Parfait,

Sorbet«.

2. + 3. Preis:

Barbecue Grillset aus Edelstahl von

ausschließlich

9 Rufname

Eisenhowers

englisch:

Gott,

Gottheit

griech.

Vorsilbe:

Erd ...

Electrolux im Wert von ca. 25 Euro.

4. bis 10. Preis:

rund,

zirka

Randbemerkung

Vereinigte

Staaten

(Abk.)

Abk.:

Sante,

Santi

witzige

Filmszene

6

Unser Buchtipp, »Homestories« im Wert von

14,90 Euro.

spött.

Randbemerkung

Antitranspirant

(Kw.)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Und so haben Sie die Chance auf einen unserer Preise:

Tragen Sie das Lösungswort, das sich aus den nummerierten Buchstaben ergibt, auf dem unten stehenden

Coupon ein und senden Sie diesen an: Stadtwerke Flensburg GmbH, Stichwort »Preisrätsel«,

Batteriestraße 48, 24939 Flensburg. Oder Sie faxen an 0461 487-1699. Alternativ können Sie

Ihre Lösung auch unter www.stadtwerke-flensburg.de/fez-verlosung eingeben oder per Mail an

gewinnspiel@stadtwerke-flensburg.de senden. Einsendeschluss ist der 30. August 2013.

Wir drücken Ihnen die Daumen!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, das Los entscheidet. Mitarbeiter der Stadtwerke Flensburg und ihre Angehörigen sowie

Unternehmen oder Gewinnspielanbieter dürfen nicht teilnehmen.

Glückliche Gewinner

Preisübergabe: Günter Lange aus Harrislee hat

das Lösungswort »KROKUSBLUETE« unseres

letzten Rätsels gewusst. Unternehmenssprecher

Peer Holdensen überreichte ihm dafür ein

iPad mini von Apple im Wert von 329 Euro!

Lösungswort:

Name:

StraSSe:

PLZ / Ort:

Telefon:

E-Mail:

Alter:

Zählermeldung per Internet?

Das lohnt sich! Wie immer haben wir unter allen,

die unter www.stwfl.ablesung.de ihren

Zählerstand online eingereicht haben, tolle Gewinne

verlost. Karlheinz Michallek, Volker Friedrichsen

und Andreas Pawellek dürfen sich jeweils

über einen Restaurant-Gutschein im Wert

von 30 Euro für die Hansens-Brauerei freuen.

Konzeption, Text und Gestaltung: www.hoch2.de

FEZ | Sommer 2013

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine