Montageanleitung D S 01 Urinal Module I-IV - HEWI

produktkatalog.hewi.de

Montageanleitung D S 01 Urinal Module I-IV - HEWI

S 01 Urinal Module I-IV

D

Montageanleitung


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Inhalt

1 Einführung.................................................................................................................... 3

Zu dieser Anleitung ........................................................................................................ 3

Erklärung der Symbole und der Signalwörter................................................................. 3

Zielgruppe ...................................................................................................................... 3

HEWI Support ................................................................................................................ 3

Aktualität der Informationen ........................................................................................... 4

2 Produktbeschreibung .................................................................................................. 5

Zweck und Anwendung.................................................................................................. 5

Aufbau und Funktion...................................................................................................... 5

Ausführungen................................................................................................................. 6

Detaillierte Informationen ............................................................................................... 6

3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch............................................................................... 7

Einsatzbereich................................................................................................................ 7

Zustand des Produkts .................................................................................................... 7

Umgebungsbedingungen ............................................................................................... 7

4 Sicherheit...................................................................................................................... 7

5 Lieferumfang und Montagewerkzeug......................................................................... 8

Lieferumfang .................................................................................................................. 8

Erforderliches Montagewerkzeug................................................................................... 8

6 Planungshinweis.......................................................................................................... 8

Vorwandinstallation........................................................................................................ 9

Module ......................................................................................................................... 10

7 Montage ...................................................................................................................... 12

Übersicht...................................................................................................................... 12

Vorwand montieren...................................................................................................... 12

Dichtungen einkleben................................................................................................... 18

Schamwand und Oberflächen montieren ..................................................................... 19

8 Demontage ................................................................................................................. 22

Hinweis ........................................................................................................................ 22

9 Reinigung und Pflege ................................................................................................ 22

10 Entsorgung................................................................................................................. 22

Elektronische Bauteile.................................................................................................. 22

Produktverpackung ...................................................................................................... 22

11 Technische Daten ...................................................................................................... 23

2 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

1 Einführung

Zu dieser Anleitung

Diese Anleitung enthält wichtige Hinweise zur Montage von HEWI S 01

Urinal-Modulen.



Anleitung vor der Montage und Inbetriebnahme sorgfältig und

aufmerksam durchlesen.

Anleitung aufbewahren und an entsprechendes Fachpersonal

weitergeben.

Erklärung der Symbole und der Signalwörter

WARNUNG!

VORSICHT!

Hinweis




Weist auf Gefahren hin, die zum Tod oder zu

schweren Personenschäden führen können.

Weist auf Gefahren hin, die zu Sachschäden führen

können.

Kennzeichnet Hinweise und Tipps zur optimalen

Nutzung der Anleitung und des Produkts.

Stellt in Schritttabellen den Bezug zwischen einer

Tätigkeitsbeschreibung und der gegenüber- oder

direkt darunterliegenden Abbildung her.

Zielgruppe

Die einwandfreie und sichere Funktion der Urinal-Module hängt in hohem

Maße von der fachgerechten Montage ab.

Diese Anleitung wendet sich deshalb an Fachpersonal aus dem Bereich

der Installationstechnik, Haustechnik oder Personen mit vergleichbarer

Ausbildung.

HEWI Support

Sollten Sie über die in dieser Anleitung vorliegenden Informationen

hinausgehende Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an

HEWI Heinrich Wilke GmbH

Support

Postfach 1260

D-34442 Bad Arolsen

Tel.: +49 5691 82-300

Fax: +49 5691 82-493

EMail: support@hewi.de

06/2010 HEWI | 3


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Aktualität der Informationen

Sämtliche Angaben zu Produkt, Bildern, Maßen und Ausführungen

entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Produktfertigung. Wir behalten

uns Änderungen aufgrund des technischen Fortschritts und des daraus

resultierenden ständigen Verbesserungsprozesses unserer Produkte vor.

Die aktuelle Fassung dieser Anleitung und weitergehende Informationen

finden Sie auch auf unserer Internetseite www.hewi.de.

Stand 06/2010

4 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

2 Produktbeschreibung

Zweck und Anwendung

Das HEWI S 01 Urinal-Modul ist ein Installationssystem in

Trockenbauweise.

Es basiert auf einem gängigen Vorwandsystem und kann mit den Urinalen

Vitra matrix und Keramag Renova Nr.1 Plan kombiniert werden.

Aufbau und Funktion

Das Urinal-Modul verfügt über eine flächige Frontansicht und enthält je

nach Ausführung folgende Komponeten

A Schamwand (je nach Ausführung)

B elektronische Spülauslösung mit Nahfelderkennung

06/2010 HEWI | 5


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Ausführungen

Das Urinal-Modul ist in folgenden Ausführungen erhältlich:

Bezeichnung

Art-Nr.

Modul

Urinal I

S01.03.100…

Beschreibung

ohne Schamwand

Keramikaufnahme

Zeichnung

Modul

Urinal II

S01.03.200…

ohne Schamwand

Keramikaufnahme

Modul

Urinal III

S01.03.201

mit einer Schamwand

Keramikaufnahme

Modul

Urinal IV

S01.03.202…

mit zwei Schamwänden

Keramikaufnahme

Detaillierte Informationen

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie in Abschnitt 6.

6 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch

Einsatzbereich

Das Urinal-Modul ist für den Einbau in Trockenbauboden-und

Deckenschiene (bauseits zu stellen) oder für Montage an Boden und

Decke geeignet.

Das Boden- Decken- und Wandbefestigungsmaterial ist für Beton und

Kalksand-Vollstein ausgelegt.

Das Urinal-Modul ist für die Urinale Vitra matrix und Keramag Renova Nr.1

Plan geeignet.

Die einschlägigen Verarbeitungsrichtlinien aller beteiligten Gewerke sind

zu berücksichtigen.

Zustand des Produkts

Das Urinal-Modul darf nur in technisch einwandfreiem Zustand benutzt

werden.

Eigenmächtige Umbauten und Veränderungen des Produkts sind

unzulässig.

Umgebungsbedingungen

Die für die Steuerungskomponenten benötigten elektrischen Anschlüsse

oberhalb des Moduls müssen sich auf einer Mindesthöhe von 2250 mm,

gemessen ab Oberkante Fertigfußboden (OKFFB), befinden.

4 Sicherheit

Der folgende und alle weiteren Sicherheitshinweise in dieser Anleitung

sind vor dem Gebrauch zu beachten! Für Personen- oder Sachschäden,

die durch Missachtung dieser Hinweise entstehen, übernimmt HEWI

keinerlei Haftung!

WARNUNG!

Freiliegende, stromführende Leitungen.

Gefahr von Stromschlag.

Ein unsachgemäßes Anschließen der elektrischen Komponenten kann

zu Gesundheitsschäden führen.

Folgende Hinweise sind zu beachten:

Arbeiten an den elektrischen Komponenten nur im spannungsfreien

Zustand durchführen.

Nur von HEWI mitgelieferte Komponenten verwenden.

06/2010 HEWI | 7


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

5 Lieferumfang und Montagewerkzeug

Lieferumfang

Der Lieferumfang umfasst alle für die Montage des Urinal-Moduls

benötigten Teile.

Bauseits zu stellen sind:



75 mm Trockenbauboden- und Deckenschiene, Dämmband

Urinal

Erforderliches Montagewerkzeug

Für die Montage benötigen Sie folgende Werkzeuge:








Wasserwaage

Bohrmaschine

Steinbohrer ø10

Schraubenschlüssel mit folgenden Schlüsselweiten (SW):

− SW 13

Torxschlüssel mit folgender Größe:

− Torx TX25

Schraubendreher: Kreuzschlitz mit folgenden Größen:

− PZ 2

− PZ 3

Akkuschrauber

6 Planungshinweis

System S 01 ist geeignet für Raumhöhen incl. Fertigfußbodenaufbau 2570-2800 mm

Anschlussbeplankung siehe Trockenausbau Seite 17

Legende

OKFFB = Oberkante Fertigfußboden

OKRFB = Oberkante Rohfußboden

8 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Vorwandinstallation

Skizze

Abmaße

Hinweis:

freistehend montierbar

bei Bedarf mit

Wandbefestigung montierbar

Maß a= 220-247 mm

Maß b= 120-147 mm

auf ausreichend Abstand für

Rohrleitungen usw. achten


bei Nischen- und Eckmontage mind. einen

seitlichen Freiraum von 50 mm lassen

Hinweis:

freistehend montierbar

bei Bedarf mit

Wandbefestigung montierbar

Maß a=2 20-247 mm

Maß b= 120-147 mm

auf ausreichend Abstand für

Rohrleitungen usw. achten


bei Nischen- und Eckmontage mind. einen

seitlichen Freiraum von 50 mm lassen

06/2010 HEWI | 9


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Module

Skizze

Abmaße

Hinweis: Urinalhöhen

Keramag Renova Nr.1 Plan

X= 650 mm

Vitra Matrix X= 670 mm

Hinweis: Urinalhöhen

Keramag Renova Nr.1 Plan

X= 650 mm

Vitra Matrix X= 670 mm

10 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Skizze

Beispiel einer Reihung:

Abmaße

Hinweis:

keine direkte Reihung der Module

möglich. Abstand der Module

beträgt mind. 75 mm

06/2010 HEWI | 11


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

7 Montage

Übersicht

Die Montage gliedert sich in folgende Tätigkeiten:

Vorwand montieren (auch freistehend möglich)

Je nach Modulausführung Schamwand montieren

Oberflächen montieren

Vorwand montieren

Gehen Sie wie folgt vor:

Ausschubmodule

Vorwandinstallation I

Vorwandinstallation II

12 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Schritt Tätigkeit

Montage Ausschubmodul

dargestellt anhand

Vorwandinstallation I

Abbildung

1

Trockenbauboden - und

Deckenschiene (75 mm) mit

Dämmband bekleben,

anschließend ausrichten und

montieren. (bauseits zu stellen)

2

Einbringung des

Ausschubmodul in die

Bodenschiene

Hinweis:

Mittelachse des Moduls

ausrichten (Einkerbung)

3

Einschieben der

Deckenbefestigung in die

Deckenschiene

(Füße höhenverstellbar

2570-2800 mm OKFFB)

Gestell mit Wasserwaage in

der Boden-und Deckenschiene

ausrichten und mittels

Feststellschrauben klemmen

4

Ausschubmodul in der Bodenund

Deckenschienen

befestigen.

Bei Bedarf Wandbefestigung

durch Winkel mit

Schallentkopplung (blaue

Gummielemente) möglich

06/2010 HEWI | 13


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Schritt Tätigkeit

5

Mittelteil auf gekennzeichnetes

Höhenmaß einstellen

Einstellachse 585 mm OKFFB

(bei Aufbau Rohbaufußboden)

Abbildung

Hinweis:

Bei Aufbau auf Fertigfußboden

Maß 590 mm OKFFB einstellen

6

Je nach Urinal:

Aufnahmebolzen

montieren

Zulaufstutzen und

Ablaufstutzen

positionieren

Keramag Renova Nr.1 plan ->

Aufnahmebolzen kürzen

L= 90 mm

14 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Schritt Tätigkeit

Vitra Matrix ->

Abbildung

7

Leitungen spülen.

Reduziermuffe (a) an

Magnetventil (b) schrauben und

einsetzen. Ventil-

Verlängerungskabel

anschließen

Hinweis: Dichtungsringe (c)

einlegen,

Netzteil (d) anklemmen und auf

die obere Traverse legen.

Hinweis:

Verlängerungskabel (e) und

Netzteilkabel (d) zur weiteren

Verwendung (im

Kunststoffgehäuse (f))

bereitstellen.

(für Anschluss an die

Steuerung bei der

Endmontage)

06/2010 HEWI | 15


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Schritt Tätigkeit

8 Vorwandinstallation I

Holzbeplankung mit den 4

beiliegenden

Senkkopfschrauben M8 am

Gestell festschrauben

Abbildung

Vorwandinstallation II

Holzbeplankung mit den 4

beiliegenden

Senkkopfschrauben M8 am

Gestell locker anschrauben,

anschließend Richtholz in

die horizontalen Nuten stecken

und die 2 Beplankungen

zueinander ausrichten und

festschrauben und die 4

zusätzlichen selbstschneidenen

Senkkopfschrauben

einschrauben

16 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Schritt Tätigkeit

9 Trockenausbau vornehmen

(Beispiel anhand

Vorwandinstallation S01.03.02000)

Abbildung

= Ebene Fertigoberfläche Trockenbauwand

Hinweis:

Anschlussbeplankung mit

12,5 mm Material oder

dementsprechend zurückgesetzt.

Siehe Skizzen:

Frontplatte

Beplankung HEWI

Beplankung bauseits

Fliese

06/2010 HEWI | 17


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Dichtungen einkleben

Gehen Sie wie folgt vor:

Schritt Tätigkeit

1 Dichtungsbänder zuschneiden

und spaltfrei in vorgesehene

staubfreie Nuten einlegen.

(waagrechte Dichtung

möglichst nicht stückeln)

Abbildung



Vorwandinstallation

S01.03.01000


Vorwandinstallation

S01.03.02000


18 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Schamwand und Oberflächen montieren

Gehen Sie wie folgt vor:

Schritt Tätigkeit

1 Schamwand montieren:

Schamwand auf die Bolzen

aufsetzen und mit dem

beiliegendem

Befestigungsmaterial

festschrauben

Abbildung

06/2010 HEWI | 19


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

Schritt Tätigkeit

2 Steuerung (Kabel )

positionieren

Hinweis:

Separate Montageanleitung für

die Anschlüsse beachten

Abbildung

3 Einlaufgarnitur montieren

4 Fronten in der nebenstehend

angegebenen Reihenfolge mit

den Magneten befestigen.

Hinweis:

Für die Ausrichtung der Fronten

kann die beiliegende

Positionierhilfe benutzt werden.

Separate Bedienungsanleitung

beachten

20 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

Schritt Tätigkeit

Abbildung

5 Sensor mit der beiliegenden

Klebemasse in die Keramik

kleben

Hinweis:

Separate Montageanleitung für

die Anschlüsse beachten

Urinal montieren:

Keramag Renova Nr.1 plan:

Vitra Matrix:

Hinweis:

Separate Montageanleitung des

Herstellers beachten.

06/2010 HEWI | 21


DE S 01

S 01 / Modul Urinal

Montageanleitung MS01.04

8 Demontage

Hinweis

Die Demontage erfolgt prinzipiell in umgekehrter Reihenfolge.

9 Reinigung und Pflege

VORSICHT!

Sachbeschädigung durch fehlerhafte Reinigung

Bei fehlerhafter Reinigung können die Oberflächen

angegriffen und beschädigt werden:

Keine alkalischen, säure- oder chlorhaltigen

Reinigungsmittel verwenden.

Keine Reinigungsmittel mit Scheuermittelzusatz

verwenden.

Keine scheuernden Instrumente, z.B. Bürsten,

verwenden.

Oberflächen nicht trocken abreiben.

Acrylglas hat eine porenlose Oberfläche, an der Schmutz kaum haftet.

Oberflächen mit Wasser, einem weichen Tuch oder einem Schwamm

abwischen.

Für eine gründliche Reinigung handelsübliche Reinigungsmittel

verwenden.

10 Entsorgung

Elektronische Bauteile

Elektronische Bauteile sind bei einer kommunalen Sammelstelle für

Elektro-Sonderabfälle zu entsorgen.

Produktverpackung

Die Produktverpackung ist über den örtlichen Haus- und Papiermüll zu

entsorgen.

22 | HEWI 06/2010


S 01

Montageanleitung MS01.04

DE

S 01 / Modul Urinal

11 Technische Daten

Sichtoberfläche

Funktionselemente

Anschlussspannung der

Steuerungskomponenten

Abdichtung

Schallschutz

Acrylglas, Dicke = 6 mm

Polystyrol

12 V

Flachdichtung

(im Lieferumfang enthalten)

Schallentkopplung sämtlicher Leitungen

und des Installationselement vom

Baukörper

06/2010 HEWI | 23


www.hewi.com

Deutschland

HEWI Heinrich Wilke GmbH

Postfach 1260

D-34442 Bad Arolsen

Telefon: +49 5691 82-0

Telefax: +49 5691 82-319

info@hewi.de

www.hewi.de

MS01.04 06/2010

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine