Download 1,07 MB - VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

genoformular.64.finanzportal.fiducia.de

Download 1,07 MB - VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

magazin

2 · 2012

Liebe Mitglieder und Kunden,

liebe Leserinnen und Leser,

das Geschäftsjahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Im

kommenden Jahr 2013 steht für unsere VR Bank und

unsere Nachbargenossenschaft, der Volksbank Mössingen,

eine historische Entscheidung bevor: Die Verschmelzung

zu unserer gemeinsamen VR Bank eG Steinlach-Wiesaz-Härten.

Es ist uns ein Anliegen, Sie über

den aktuellen Stand der Verschmelzungsgespräche zu

informieren. Ein paar Worte zu den aktuellen Rahmenbedingungen

in der Kreditwirtschaft seien gestattet. Die

regulatorischen und aufsichtsrechtlichen Regelungsentwürfe,

resultierend aus der Finanz- und Staatsschuldenkrise,

treffen uns regionale Genossenschaftsbanken

gleichermaßen wie die sogenannten „systemrelevanten

Institute“, deren Geschäftsgebaren die Krise maßgeblich

mit heraufbeschworen hat. Verschärfte Eigenkapitalanforderungen,

administrativer Mehraufwand und

daraus resultierende zusätzliche Kosten fordern bei sinkenden

Margen eine Bündelung der Kräfte. Spätestens

jetzt, unter diesen Vorzeichen, ist die anstehende Verschmelzung

der richtige Weg um die genossenschaftliche

Präsenz in unserer Raumschaft zu sichern. Durch die

Verschmelzung zu einer gemeinsamen VR Bank eG

Steinlach-Wiesaz-Härten werden wir diese Herausforderung

besser bewältigen können. Wo stehen wir?

Die Kapazitäts- und Raumplanung für die gemeinsame

VR Bank eG ist weitgehend abgeschlossen. Wir haben

uns stringent an unsere Kernaussagen gehalten, mit denen

wir in die Verhandlungen gingen und die wir Ihnen

zugesichert haben:

- Für unsere Kunden bleiben die gewohnten

Ansprechpartner am Markt.

- Wir stehen zu unserem Geschäftsstellennetz.

- Es gibt keinen verschmelzungsbedingten

Stellenabbau.

- Die vorhandenen räumlichen Kapazitäten werden

voll genutzt.

- An beiden Hauptstellen, Gomaringen und

Mössingen, bleibt Vorstandspräsenz.

Unsere Geschäftsstellen werden sukzessive den Kundenbedürfnissen

angepasst. Aktuell sind die Planungen

für eine neue Geschäftsstelle in Nehren, die im April

2013 bezogen werden soll, im Gange. Die vorhandenen

Räumlichkeiten in den Hauptstellen in Gomaringen und

Mössingen reichen aus um unsere Verwaltungsbereiche

aufzunehmen. Nach der Verschmelzung wird unsere VR

Bank eG mit ca. 600 Mio. Euro Bilanzsumme die größte

Volks- und Raiffeisenbank im Kreis Tübingen sein.

Diese Bankgröße bietet für ambitionierte Mitarbeiter

hervorragende Möglichkeiten der persönlichen und fachlichen

Weiterentwicklung. Es ist der erklärte Wille des

Vorstandes den Personalbedarf unserer zukünftigen VR

Bank eG, soweit machbar, aus dem bestehenden Mitarbeiterbestand

zu rekrutieren. Wir positionieren uns, in

unserer Region Steinlach, Wiesaz und Härten, um als genossenschaftlicher

Finanzdienstleister uns für die Zukunft

aufzustellen. Nicht zum Selbstzweck, sondern um

gemeinsam noch besser zu werden,

- in der Wirtschaftlichkeit,

- in der Qualität unserer Kundenbetreuung

und Leistungen,

- in der Mitarbeiteridentifikation und Mitarbeiterqualität

sowie

- in der Mitgliederförderung.

Wir machen den Weg frei. Gehen Sie ihn zusammen mit uns.

Ihre Vorstandsmitglieder der

VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

Gottlob Heller

Reiner Futter

Werner Rockenbauch

Karl Werner Speidel

Einladung zur Weltsparwoche vom 29. Oktober bis 2. November 2012

Weltspartag am 30. Oktober 2012

Wir laden vor allem unsere jungen Kunden

zur Sparwoche und dem Weltspartag

(30.10.2012) in unsere Filialen ein.

Alle jungen Sparer erhalten von uns,

wenn sie ihr Sparschwein zu uns

bringen, als Belohnung ein kleines

Geschenk.

Weitere spannende Aktivitäten in der Weltsparwoche:

PRIMAX-Club-Kino am Fr., 26. Oktober 2012

im Kino “Lichtspiele” in Mössingen

Wir zeigen den Film „Ice Age 4 - Voll verschoben“

(ohne Altersbegrenzung).

Einlass ab 14.30 Uhr, Beginn des Films um 15.00 Uhr,

Filmende gegen 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Große PRIMAX-Clubverlosung am Ende

der Sparwoche

Alle Clubmitglieder, deren Clubkarte mindestens drei Stempel

aufweist und diese in der Weltsparwoche bei uns abgegeben

haben, nehmen an der Verlosung mit tollen Preisen teil.

PRIMAX-Club-Gewinnspiel „Moore“

Für Kinder mit attraktiven Preisen.

VR-Future-Kino-Preview

„James Bond – Skyfall“ für unsere VR-Future-Clubmitglieder

am 31. Oktober 2012 im Kino „Blaue Brücke“ in Tübingen.

Auch für unsere großen Sparer lohnt sich ein Besuch.

Sie erhalten bei uns die neuen Kalender für das Jahr 2013.


UNISEX TARIFE: KLEINER UNTERSCHIED, GROßE FRAGEN

UNISEX TARIFE

Man hört es überall und alle sprechen darüber – Unisex. Doch was steckt dahinter?

Wir geben Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den neuen Unisex Tarifen.

Aktuell entscheidet bei der Kalkulation von Versicherungstarifen noch der

kleine Unterschied zwischen Männern und Frauen über Preis und Leistung. So

sind einige Versicherungen für Männer günstiger, andere für Frauen.

Der Gesetzgeber wird alle Versicherungsunternehmen verpflichten, ab dem

21. Dezember 2012 Männer und Frauen bei der Kalkulation gleichzustellen.

Von diesem Zeitpunkt an werden für neue Vertragsabschlüsse nur noch sogenannte

"Unisex Tarife" angeboten – mit gleichen Beiträgen und gleichen Leistungen

für Männer und Frauen. Bislang wurden zur Risikoberechnung genaue

versicherungsmathematische und statistische Daten herangezogen, was

für beide Geschlechter zu unterschiedlichen Beitragshöhen führen konnte.

Ein Beispiel:

Frauen leben im Durchschnitt fünf Jahre länger als Männer. Als Folge davon

erhalten Männer aus einer privaten Rentenversicherung bei gleichen Beiträgen

aktuell eine höhere Rentenleistung. Frauen dagegen zahlen geringere

Beiträge für ihre Todesfallabsicherung.

Diese Praxis ist nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nun nicht

mehr zulässig. Unverändert ist es aber möglich, die Beiträge weiterhin abhängig

von Kriterien wie dem Alter zu gestalten.

Welche Versicherungen sind konkret von

der Umstellung betroffen?

Betroffen sind ganz allgemein Lebens-, Krankenund

Unfallversicherungen.

Betrifft dies nur neue oder auch schon bestehende Verträge?

Für Verträge, die vor dem 21. Dezember 2012 abgeschlossen wurden, bleibt alles

beim Alten. Sie werden im jeweiligen Männer- bzw. Frauen-Tarif weitergeführt.

Solche Verträge können nur dann verändert werden, wenn der Versicherungsnehmer

einen gesetzlichen Anspruch auf die gewünschte Vertragsänderung hat oder ihm das

Recht auf die gewünschte Vertragsänderung in den Versicherungsbedingungen eingeräumt

wurde.

Wo "lohnt" sich ein Abschluss noch in diesem Jahr?

Rentenversicherungen sind 2012 speziell für Männer interessant, da sie im bestehenden

Tarif eine höhere Rente erhalten. Auch in der privaten Krankenversicherung

lohnt sich ein schneller Abschluss, da aktuell die Beiträge für Männer

meistens wesentlich niedriger sind als für Frauen. Für Frauen ist aktuell der

Beitrag in der Risikolebensversicherung niedriger als für Männer.

Versicherungen, die in 2012 in der Regel noch günstiger sind für:

••• Private Rentenversicherung

••• Basis-Rentenversicherung

••• Betriebliche Altersversorgung

••• Private Krankenversicherung

inkl. Pflege-Zusatzversicherung

••• Berufsunfähigkeitsversicherung

••• Risikolebensversicherung und Sterbegeld

••• Unfallversicherung für körperlich Berufstätige

VERSICHERUNG

Doch egal ob Mann oder Frau, Krankenversicherung,

Risiko- oder Rentenversicherung:

Wir empfehlen aus diesem Anlass eine generelle Überprüfung

der privaten Vorsorge und Absicherung.

Nur so ist es möglich, diese passend zur aktuellen Lebenssituation

und zu den persönlichen Bedürfnissen zu

gestalten. Wir beraten Sie gerne!

Einladung Vortrag für Mitglieder und Kunden

zum Thema: „Mensch sein – auch im Pflegefall“

am 6. November 2012 in Gomaringen

Gesund sein und gesund bleiben. Das ist es, was wir Ihnen wünschen. Es gibt

schließlich nichts Schöneres, als das Leben unbeschwert zu genießen. Doch dies

alles ist beileibe keine Selbstverständlichkeit!

Vielleicht wissen Sie bereits aus eigener Erfahrung, dass ein Pflegefall neben

emotionalen auch erhebliche finanzielle Belastungen mit sich bringt. Denn Pflege

bedeutet Betreuung und Zuwendung, notfalls rund um die Uhr. Das kostet im

Einzelfall mehrere tausend Euro im Monat. Und die gesetzliche Pflegeversicherung

leistet schon gegenwärtig nur eine Grundversorgung.

Private Vorsorge ist daher sinnvoll und notwendig, deshalb laden wir Sie

herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am 6. November 2012 in

den Kultursaal der Gomaringer SPORT und KULTUR Halle (Haydnstraße 22)

ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Rechtsanwalt und Justiziar Bernd Gräser vom Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband

gibt grundlegende Antworten auf Fragen zur Vorsorgevollmacht,

Patientenverfügung und Haftung im Pflegefall. Erwin Augustin von

unserem Verbundpartner, der Süddeutschen Krankenversicherung, wird Ihnen

anschließend noch Rede und Antwort zum Thema Pflegeversicherung stehen

und Wege zu einer bedarfsgerechten und günstigen Vorsorge aufzeigen.

Ob Sie alleine oder mit Freunden bzw. Bekannten kommen, wir freuen uns in jedem

Fall auf Ihren Besuch.

Um optimal planen zu können, bitten wir Sie jedoch um Anmeldung auf einer

unserer Geschäftsstellen oder per E-Mail an info@vrbank-swh.de.

Spende von zwei VR-Mobilen an soziale Dienste

Bereits im Juli 2012 konnten wir die Schlüssel von je einem VW up, VR-Mobil

genannt, an die Diakoniestation Härten und die Sozialstation Steinlach-

Wiesaz übergeben. Mit der Spende sollen die Diakoniestation Härten und

die Sozialstation Steinlach-Wiesaz bei der Versorgung hilfsbedürftiger Menschen

unterstützt werden. Es wird die Mobilität der Pflege- und Hilfspersonen

und damit die Betreuung der Menschen zu Hause verbessert.

Die VR-Mobile stehen der Diakoniestation Härten und der Sozialstation

Steinlach-Wiesaz auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung. Der Wert der

Spende beläuft sich auf insgesamt 6.000 Euro pro Fahrzeug. Finanziert wird

die Spende aus dem Spendentopf des VR-GewinnSparens.

Mit der Spende der VR-Mobile beteiligen wir uns an einer Aktion der badenwürttembergischen

Volksbanken und Raiffeisenbanken, die in diesem Jahr

insgesamt 83 VR-Mobile an gemeinnützige Pflege- und Sozialdienste in ganz

Baden-Württemberg spenden.

v.l.n.r. Vorstand Reiner Futter, Vorstand Karl Werner Speidel, Vorstand Werner Rockenbauch, Pflegedienstleiterin Diakoniestation

Härten Gisela Weber, Vorstandssprecher Gottlob Heller, Pflegedienstleiter Sozialstation Steinlach-Wiesaz Andreas Göcking

und Vorsitzender des Gemeindeverwaltungsverbandes Steinlach-Wiesaz Thomas Hölsch.


NEUER SCHWÄBISCH HALL TARIF “FUCHS JUNGE LEUTE”

Wer kauft schon einen Bausparvertrag?

> Du kaufst die Freiheit, endlich zu tun

und zu lassen, was dir gefällt.

> Du kaufst das absolut sichere Gefühl,

alles richtig zu machen.

> Du kaufst den wichtigsten Ort der Welt:

die erste eigene Bude.

Was auch immer junge Menschen in ihrem Leben vorhaben – mit einem Schwäbisch Hall Bausparvertrag sind sie bestens

vorbereitet, ihre Wünsche wahr werden zu lassen. Und das nicht nur, wenn es ums Wohnen geht.

Das Beste daran: Bausparen bei Schwäbisch Hall lohnt sich für junge Leute jetzt noch mehr!

Denn beim neuen Bausparangebot Tarif “Fuchs Junge Leute” gibt es bis zu 300 Euro Bonus 1) . Für alle jungen Leute

unter 25 Jahren, die sich jetzt noch nicht festlegen wollen, ist der Fuchs Junge Leute das ideale Einsteigerprodukt für

den Vermögensaufbau mit Bausparen – flexibel und absolut sicher.

Staatliche Förderung

Bausparen wird umfangreich vom Staat gefördert. Schöpfe deine maximalen Prämien-Chancen mit Bausparen

jedes Jahr voll aus und komme so schneller ans Ziel!

Deine jährliche Prämien-Chance mit Bausparen im Tarif “Fuchs Junge Leute” (unverheiratet)

Wohnungsbauprämie 3 für eigene Sparbeiträge 45 EUR 3

Arbeitnehmersparzulage 3 für vermögenswirksame Leistungen 43 EUR 3

Prämien-Chance insgesamt für Bausparen:

Lass dich jetzt beraten! Mehr Infos unter www.schwaebisch-hall.de/freiheit.

88 EUR

1) Für unter 25-Jährige. Bis zu 300 Euro Bonus ab einer Bausparsumme von 30.000 Euro im Tarif Fuchs Junge Leute. Voraussetzungen: Mindestlaufzeit 7 Jahre und Zuteilung.

2) Bei Darlehensverzicht und weiteren Voraussetzungen. siehe § 3 ABB. Die Treueprämie entspricht dem Zweifachen der gutgeschriebenen Guthabenzinsen.

3) Unter 25-Jährige können einmalig nach 7 Jahren über ihr WoP-gefördertes Bauspar-Guthaben frei verfügen. Bei nicht wohnwirtschaftlicher Verwendung ist die Förderung auf die 7 letzten

Sparjahre begrenzt. 45 Euro Wohnungsbau-Prämie (WoP) und 43 Euro Arbeitnehmer-Sparzulage (ASZ), bei Berechtigung. Es gelten Einkommensgrenzen und weitere Voraussetzungen.

Das neue Angebot für junge Leute stellt eine

überzeugende Kombination aus starker Rendite

und attraktivem Bauspardarlehen in nur einem

Tarif dar:

> Bis zu 300 Euro Bonus 1)

> 1 % Guthabenzins

> Ca. 2 % Extra-Verzinsung

(Treueprämie bei Darlehensverzicht 2) möglich)

Falls man das Bauspardarlehen später für die eigenen

vier Wände nutzen möchte, profitiert man

bei der Finanzierung von:

> Einem dauerhaft sicheren Sollzins

> Einer niedrigen Belastung

Freiheit pur – zu jeder Zeit

Welcher junge Mensch kann heute schon wissen,

wie sich sein Leben in ein paar Jahren entwickelt?

Kein Problem! Der neue Bausparvertrag lässt sich

flexibel an veränderte Pläne anpassen.

> Regelmäßig sparen mit der Möglichkeit,

die Sparrate später zu ändern.

> Wie das Angesparte verwendet werden soll 3) ,

bestimmt selbstverständlich ganz alleine der

Bausparer selbst.

> Auch ob ein Bauspardarlehen genutzt werden

soll oder doch nicht, entscheidet der Bausparer

erst später.

SONDERVERLOSUNG VR-GEWINNSPAREN

Abbildungen ähnlich

Versuchen auch Sie Ihr Glück. Mit VR-GewinnSparen können Sie spielend sparen, gewinnen und helfen.

Ganz einfach und bequem per Dauerauftrag. Ihren Einsatz in Höhe von 10 Euro pro Los buchen wir bis auf

Widerruf einmal im Monat von Ihrem Girokonto ab. Davon schreiben wir 8 Euro Ihrem Sparkonto gut, 2

Euro sind Ihr Spieleinsatz. Das Besondere an VR-GewinnSparen: Während Ihr Konto wächst, haben Sie im

Jahr 2012 jeden Monat die Chance, einen von zwei Mercedes-Benz SLK 200 oder einen von drei Mercedes-Benz

C 180 zu gewinnen. Zusätzlich winken jeden Monat Geldpreise von 5, 100, 250, 1.000, 2.500,

10.000,00 und 25.000,00 Euro. Mit jedem Dauerlos, das Sie kaufen, werden 0,50 Euro dazu verwendet,

Menschen in Not bzw. soziale oder gemeinnützige Einrichtungen in Ihrer Region zu unterstützen. Mindestgewinn:

Jedes Dauerlos, das an allen 12 Monatsziehungen im Kalenderjahr teilnimmt, erhält einen jährlichen

Mindestgewinn von 5,00 Euro.

Informationen zur Spielsucht finden Sie unter www.spielen-mit-vernunft.de. Weitere Produktinformationen unter www.vr-gewinnsparen.de

VORSTELLUNG NEUE AZUBIS

Zum 3. September 2012 starteten Clara Fauser-Leiensetter aus Wannweil, Julia Kocher aus Dußlingen und

Harald Schneck aus Jettenburg ihre Ausbildung bei uns im Haus. Insgesamt bieten wir somit sechs jungen

Menschen aus unserer Region einen Ausbildungsplatz. Frau Kocher und Herr Schneck haben eine 2,5-jährige

Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann begonnen. Frau Fauser-Leiensetter wird in 2 Jahren zur

Finanzassistentin ausgebildet. Wir wünschen allen für ihren Ausbildungsweg viel Erfolg.

Haben auch Sie Interesse an einem Ausbildungsplatz bei uns, dann bewerben Sie

sich. Senden Sie einfach Ihre Bewerbung an:

Frau Andrea Eisele, Bahnhofstraße 9, 72810 Gomaringen oder per E-Mail an

andrea.eisele@vrbank-swh.de. Mehr Informationen zu den von uns angebotenen

Ausbildungsgängen und zur Bewerbung finden Sie in unserem Internetauftritt unter

www.vrbank-swh.de/Ausbildung.

Übrigens wurden die Volks- und Raiffeisenbanken zum fünften Mal in Folge vom

Deutschen Schülerbarometer „trendence“ mit dem Gütesiegel „TOP Arbeitgeber

2012“ ausgezeichnet. Damit zählt unsere Institutsgruppe wieder zu den gefragtesten

Arbeitgebern in Deutschland.

Clara Fauser-Leiensetter, Julia Kocher und Harald Schneck


NEUE BANKREISEN 2013

PREISRÄTSEL

Die angestrebte Verschmelzung mit der Volksbank Mössingen eG bringt bereits die ersten greifbaren Vorteile für unsere Mitglieder und Kunden. Wie Sie an unserem

Reiseprogramm bemerken, haben wir für 2013 schon eine gemeinsame Reiseplanung vorgenommen. Hierdurch ist es uns möglich, Ihnen mit drei Reisezielen ein vielseitigeres

Reiseprogramm anzubieten:

Die Perle der Adria -

Montenegro

13. bis 20. April 2013

Reisepreis pro Person

im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

1.300,– EUR

150,– EUR

Das kleine Montenegro, auch genannt “die Perle der Adria”, hat

fast 200 km Küstenlinie. Besucher finden dort fjordartige Meeresarme

wie die Bucht von Kotor, aber auch Sandstrände und Badebuchten.

Der ehemalige Fischerort Sveti Stefan wuchs zu einer

weltbekannten Hoteldestination heran und ist ein beliebtes Urlaubsziel

von Berühmtheiten wie Sophia Loren und Claudia Schiffer.

Montenegro ist aber auch für seine vielseitigen Landschaften

bekannt. Die kleine Republik hat sich 1991 als erster Staat zum

Umweltstaat erklärt, um den besonderen Schutz der Natur des

Landes zu garantieren. Seinen Bekanntheitsgrad steigern konnte

Montenegro auch im Jahre 2006, als es Hauptschauplatz des 21.

James Bond-Spielfilms “Casino Royale” war.

100,- EUR

PREISNACHLASS

für Kunden mit einer aktiven

Geschäftsbeziehungen zu

unserer Bank.

Mythos Seidenstraße -

Usbekistan

26. September bis 3. Oktober 2013

Reisepreis pro Person

im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

1.830,– EUR

195,– EUR

Seit 2000 Jahren verbindet die sagenumwobene Seidenstraße China

mit dem Abendland. Allein ihr Name weckt Träume von Karawanen,

kostbaren Stoffen und orientalischen Gewürzen. Im einstigen

Reich Dschingis Khans sind die Zeugen der Vergangenheit

noch lebendig: Prachtvolle Bauwerke mit kunstvollen Ornamenten

und Mosaiken prägen das Bild des antiken Samarkand, typisch islamische

Architektur ist in Bukhara zu finden. Abseits der Städte

fasziniert eine außergewöhnliche Landschaft.Verlassene Karawansereien

liegen in der großen Wüste Kizilkum, die von einem der

längsten Flüsse Zentralasiens - dem Amudarja - begrenzt wird.

Noch ist die Seidenstraße ein Geheimtipp für Reisende. Entdecken

Sie hier den unverfälschten Orient mit all seiner Magie und Mystik!

Sri Lanka

12. bis 23. Oktober 2013

Reisepreis pro Person

im Doppelzimmer

Einzelzimmerzuschlag

2.850,– EUR

715,– EUR

Vielfalt auf kleinem Raum: faszinierende Landschaft, vom

üppigen Dschungel bis zu schneeweißen Traumstränden, kultureller

und religiöser Reichtum sowie immer gastfreundliche

Menschen. Erkunden Sie das „königlich strahlende Land“,

umspült von den warmen Fluten des Ozeans. Erleben Sie die

Höhepunkte dieser Insel: Gewürzgärten, Nebelwälder, Ruinenstädte

vergangener Kulturen und Klöster.

Infos, Beratung und Buchung Banksonderreisen:

Alexander Pahl · Bahnhofstraße 9 · 72810 Gomaringen

Tel.: 07072 9137-153 · E-Mail: alexander.pahl@vrbank-swh.de

Alle unsere Reisen werden von einem Bankmitarbeiter und einer deutsch sprechenden Reiseleitung vor Ort begleitet. Ebenfalls im Reisepreis eingeschlossen ist ein Reisevollschutzpaket

ohne Selbstbehalt, die Trinkgelder für Reiseleiter und Busfahrer sowie der Bustransfer zum Flughafen. Reiseveranstalter: Banktouristik, RV-Touristik und Gebeco. Im

Anschluss an die Reisen findet ein Nachtreffen statt, bei dem die Reiseerinnerungen und – bekanntschaften wieder aufgefrischt werden können.

»Preisrätsel« 1.

1. Was findet vom 29.10. bis 02.11.2012 statt?

2. Was ist Thema unseres Vortrages am 06.11.12?

3. Was kommt am 21.12.2012?

4. Was haben wir gespendet?

5. Wohin reisen wir vom 13. bis 20.04.2013?

6. Wohin reisen wir vom 12. bis 23.10.2013?

7. Wo können Sie bis zu 25.000 EUR jeden Monat

gewinnen?

Gewinner aus magazin 1·2012

1. Platz: Christina Hausch, Ofterdingen 150,00 EUR

2. Platz: Alexander Pfäffle, Gomaringen 100,00 EUR

3. Platz: Katrin Brenner, Gönningen MultiTool

4. Platz: Daniel Michels, Dußlingen MultiTool

5. Platz: Heidi Nagel, Immenhausen MultiTool

6. Platz: Andreas Wiech, Ofterdingen MultiTool

Preisrätsel-Lösung: Mitglied

Einsendeschluss: 30. November 2012

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sachpreise können nicht bar ausbezahlt werden. Die Gewinner werden

schriftlich benachrichtigt. Nicht teilnehmen dürfen Mitarbeiter der VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten

eG und deren Angehörige. Alle richtigen Antworten nehmen an der Verlosung teil.

3.

Gewinne:

1. Preis: 150 €

2. Preis: 100 €

3. - 6. Preis: Thermoskanne

6.

E

5.

R

7.

2.

-

4. V

N

L

R -

-

E

A

»Preisrätsel«

Einfach den ausgefüllten Coupon bei einer unserer

Geschäftsstellen abgeben oder per Post/E-Mail an:

VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

Kennwort: magazin 2·2012 »Preisrätsel«

Bahnhofstraße 9 · 72810 Gomaringen · info@vrbank-swh.de

I

G

O

E

P


IMPRESSUM

Herausgeber:

Redaktionsteam:

VR Bank Steinlach-Wiesaz-Härten eG

Andrea Eisele, Marco De Rossi, Markus Meier,

Alexander Pahl, Johann Schwärzli

V. i. S. d. P.: Alexander Pahl

Bahnhofstraße 9, 72810 Gomaringen

Tel. 07072 9137-0

alexander.pahl@vrbank-swh.de, www.vrbank-swh.de

Layout & Druck:

IMPRESS Medienhaus Bernd Steinhilber e.K.

72131 Ofterdingen, www.impress-medienhaus.de

Name

Geburtsdatum

Straße

PLZ und Ort

LÖSUNG:

Vorname

Telefon

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine