Montagskultur & MEHR ERLEBEN - Freie Volksbühne Berlin

lustaufkultur.de

Montagskultur & MEHR ERLEBEN - Freie Volksbühne Berlin

03/2010

Spielplan ab April

Gewinnen Sie 2 Karten für „Jenseits von

Angela“ in der Distel

3

Kulturreisen: Die Toskana im Mai

RUHR.2010 - Das neue Folkwang-Museum

von David Chipperfield in Essen

63

Die Nikolaikirche zeigt sich in neuem Glanz

64


Inhalt

Verwaltungsrat

Vorstand

Impressum Kulturfoyer

Titelfotos:

Edgar Selge in „Der Zerbrochne Krug“

Maxim Gorki Theater

Foto: Leonard Zubler

Editorial 1

Montagskultur 2 - 3

MEHR ERLEBEN 3 - 4

Treffpunkt FVB 4

Einladungen der Programmgruppen 65 – 70

Das Wichtigste in Kürze 71

Veranstaltungsübersicht 72 – 76

Musiktheater/Tanz 5 – 10

Schauspiel/Literarischer Abend 11 – 31

Klassisches Konzert 32 – 40

Jazz/Pop/Folk/Chanson 41– 44

Kabarett /Comedy/Show/Revue 45 – 57

Kinder- und Jugendprogramm 58 – 60

Urania/Führungen/Reisen 61 – 64

Alice Ströver (Vorsitzende), Franziska Grüner,

Prof. Monika Grütters, Brigitte Lange, Manfred

Stemmer

Prof. Dr. Dietger Pforte (Vorsitzender),

Frank-Rüdiger Berger, Eberhard Wagner,

Dr. Hartmut Frings, Ingo Musch, Hans Ulrich

Schramm, Dr. Annette Wostrak

Herausgeber: Freie Volksbühne Berlin e.V.

Geschäftsführung: Adrienne Boros (v.i.S.d.P.)

Redaktion: Dorothea von Eltz, Verena Schoke,

Susanne Storm

Redaktionsschluss: 12.02.2010

Druck: schöne drucksachen GmbH

Erscheinungsweise: 12 x jährlich

Der Bezugspreis ist im Mitgliedsbeitrag

enthalten.

ISSN 1618-1832


Foto: BB Promotion

„Rain - A Tribute To The Beatles“, Admiralspalast

Festivals in Berlin

Kaum sind die Filmfestspiele Ende Februar

vorbei, geht der Reigen der Festivals in

Berlin weiter: Im März werden Sie spannende

Abende bei der „MärzMusik“

erleben, im HAU Veranstaltungen beim

„100° Festival des freien Theaters“. Im April

kommen zwei sehr interessante Festivals

auf uns zu: Der Intendant des Deutschen

Theaters, Ulrich Khuon, importiert aus

seiner alten Wirkungsstätte Hamburg die

dort sehr erfolgreichen „AutorenTheater-

Tage“ an das Deutsche Theater. Vom 8. bis

16. April 2010 setzt sich das Theater mit

zeitgenössischer Dramatik auf der Bühne

auseinander. Bedeutende und bereits in der

Presse hochgelobte Inszenierungen sind

dabei, so dass eine rechtzeitige Buchung

unbedingt empfehlenswert ist (S. 21, 22).

Der zweite Neuling unter den Berliner

Festivals lädt uns nach Neukölln ein: Die

Neuköllner Oper veranstaltet zum ersten

Mal ein europäisches Festival für anderes

Musiktheater - „OpenOp“ - vom 8. bis 18.

April 2010.

Gemeinsam mit Theatern aus 5 Ländern

werden hier 13 Produktionen präsentiert,

darunter 8 Eigen- bzw. Koproduktionen,

4 für das Festival geschriebene Uraufführungen

und 4 weitere Uraufführungen

sowie ein Stipendiatenprogramm. 10 Tage

auf 6 Bühnen (u.a. Neuköllner Oper und

Heimathafen Neukölln), die einen anderen

Umgang mit dem musikalischen Erbe,

einen neuen Zugriff auf aktuelle Themen

und Musik zwischen Mozart, Balkanpop

der 80er und türkischer Avantgarde zeigen.

Zu erleben sind Produktionen aus Mazedonien,

Estland, Belgien, Holland, Tschechien

und Deutschland. (S. 8, 9, 60).

Aber auch jenseits der Festivals können

wir Ihnen noch Einiges empfehlen:

Die Faszination für die Beatles ist auch

heute noch ungebrochen, sie haben die

Emotionen und Erinnerungen von Generationen

geprägt. Mit „Rain - A Tribute To

The Beatles“ können Sie die Geschichte

und Musik der Fab Four im Admiralspalast

erleben (S. 43).

Mit dem Programm „Das Jesus-Comeback“

erleben Sie Reiner Kröhnerts neuesten

Satirestreich in der Distel (S. 55). Murat

Topal, Deutsch-Türke und ehemaliger

Polizist, feiert sein fünfjähriges Bühnenjubiläum

mit Highlights aus seinen bisherigen

Programmen in der Ufa-Fabrik (S. 57).

Viel Vergnügen bei Ihren Kulturbesuchen

wünscht Ihnen

Adrienne Boros

1


Foto: privat

2

„Heute Abend: Lola Blau“, Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr. 6)

Montagskultur

Eine laute Nadel für Mimi

Berliner Opernstars aus dem Grammophon

Mit: Torsten Kluge und Frank-Rüdiger Berger

Mo, 22.03.2010 19.30 Uhr

Setzen wir uns vor das „strömende Füllhorn

heiteren und seelenschweren künstlerischen

Genusses“ wie eine Romanfigur in Thomas

Manns „Zauberberg“ und lauschen wir den

Berliner Opernstars aus den ersten Jahrzehnten

des vorigen Jahrhunderts - für Manns

Helden waren es Zeitgenossen, für uns heute

sind es die längst verklungenen Stars von

vorgestern.

Der Berliner Schellackplatten-Sammler Torsten

Kluge und der Theaterwissenschaftler Frank-

Rüdiger Berger entführen Sie in die faszinierende

Klangwelt, stellen Ihnen die Opernstars

der damaligen Zeit vor und berichten Wissenswertes

rund um das Grammophon.

Preis: 8,- (Nicht-Mitglieder)/ 5,- (Mitglieder

der FVB); Best.-Nr. 114A2203

Heute Abend: Lola Blau (Georg Kreisler)

Mi bis Sa, 14. bis 17. 04.2010 19.30 Uhr

Regie: Mathias J. Blochwitz

Musikalische Leitung: Henrik Kairies

Mit: Henrik Kairies und Angelika Warning

Die tragikomische Geschichte erzählt von

zerbrochenen Träumen - ein „Ein-Frau-Musical“

der Sonderklasse vom Großmeister des

deutschsprachigen Kabaretts.

Die Lebensgeschichte der imaginären Kabarettsängerin

Lola Blau erzählt ein Schicksal,

das für viele des 20. Jahrhunderts steht und

in seiner Aussage bis heute an Gültigkeit

nichts verloren hat. Die jüdische Sängerin

Lola Blau begreift nicht die Gefahr, in der sie

sich befindet. Als am Beginn der Geschichte

ihr Onkel Paul mit seiner Familie Österreich

verlässt, beruhigt sie sich: „Onkel Paul - Du

übertreibst!“ Lola ist begabt und ehrgeizig,

kompromisslos - und auch nicht - Publikum

und Theaterdirektoren mögen sie - und auch

nicht. Sie will leben, lieben und Karriere

machen. Als sie vor den Nazis nach Amerika

fliehen muss, hat sie fast vergessen, dass sie

eine Jüdin ist.

In einer audiovisuellen Einheit von Film

und Theater inszeniert Mathias J. Blochwitz

Georg Kreislers berühmtes Musical. Angelika

Warning interpretiert ausdrucksstark die

facettenreiche Innenwelt der „Lola Blau“.

Henrik Kairies, dem auch die musikalische

Leitung obliegt, unterstützt sie am Klavier

mit Temperament, aber auch mit der nötigen

Sensibilität.

Preis: 18,- (Nicht-Mitglieder)/ 16,- (Mitglieder

der FVB)


FVB-Gewinnspiel

„Der Stachel am Regierungssitz“ ist das Motto des Berliner Kabarett-Theaters Distel. Welcher

Politiker wird im neuesten Programm ab Mitte April „gepiekt“? Beantworten Sie die Frage und

gewinnen Sie 2 Freikarten für „Jenseits von Angela“ am 27.03.2010 um 17.00 Uhr.

Teilnahme schriftlich per Post oder E-Mail an service@lustaufkultur.de Einsendeschluss ist der

15.03.2010 (Datum des Posteingangs). Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinnerin des letzten

Gewinnspiels ist Gudrun Lüneberg. Wir gratulieren!

Hippies, Hits und Räucherstäbchen

Mo, 26.04.2010 19.30 Uhr

Mit: Stefan Hufschmidt und Reinhard Krökel

Träumen Sie manchmal von einem Ausflug in

Ihre Vergangenheit?

Erinnern Sie sich noch an „San Francisco“,

„Lady in black“ oder „Smoke on the water“?

Ziehen Sie noch mal ihre geflickten Jeans an!

Zünden Sie die Räucherstäbchen!

Hören Sie unglaubliche Geschichten aus

unglaublichen Zeiten!

Versuchen Sie, wieder mal anständig Klammerblues

zu tanzen!

Grölen Sie mit uns „Hey Jude“ und

„Child in time“ in höchst eigenwilligen

Interpretationen!

Preis: 12,- (Nicht-Mitglieder)/ 10,- (Mitglieder

der FVB) / Bestell-Nr. 114A2604

MEHR ERLEBEN

APPETIZER „La Péri“

Staatsoper Unter den Linden

Fr, 12.03.2010 18.00 Uhr

Treffpunkt: Intendanzgebäude der Staatsoper

Unter den Linden, Intendanzpforte, Hinter der

Katholischen Kirche 1

Preis: 4,50 Euro / Bestell.-Nr. 210E1203

GESPRÄCH mit dem Intendanten des

Deutschen Theaters Ulrich Khuon

Di, 23.03.2010 18.00 Uhr

Ort: Saal des Deutschen Theaters

Gesprächsführung: Prof. Dr. Dietger Pforte

und Adrienne Boros

Folgende Themenkreise werden im Laufe des

Abends angesprochen:

- Mit welcher Konzeption startete das neue

DT-Team im Herbst 2009? Welche Grundvoraussetzungen

waren vorhanden, was ist

verändert worden?

- Wie ist nach einem guten halben Jahr Intendanz

in Berlin die Bilanz von Herrn Khuon für

sein Haus?

- Wie ist seine Erfahrung in der Zusammenarbeit

mit Besucherorganisationen im Allgemeinen

und im Besonderen in Berlin?

- Wie entstanden die Autorentage in Hamburg?

Gibt es nicht einen Überdruss an

moderner Dramatik in Berlin? Was unterscheidet

die Autorentage am DT von den anderen

Festivals für moderne Dramatik?

Eintritt frei

APPETIZER „33 Variationen“

Renaissance Theater

So, 11.04.2010 16.00 Uhr

Das Renaissancetheater zeigt die deutsprachige

Erstaufführung des Moisés-Kaufman-

Stücks „33 Variationen“. Der Titel bezieht sich

3


4

auf die Diabelli-Variationen Ludwig van Beethovens.

Hierbei ist nicht nur der musikhistorisch

einschneidende Hintergrund spannend,

sondern vor allem, wie aus jener Komposition

ein Theaterstück wird.

Die Werkeinführung gibt die Chefdramaturgin

des Renaissancetheaters Gundula Reinig.

Treffpunkt: Kassenhalle des

Renaissancetheaters

Preis 3,- / Bestell.-Nr. 121W1104

APPETIZER und öffentliche Probe

„Heute Abend: Lola Blau“

Mo, 12.04.2010 18.30 Uhr

Der Regisseur Mathias J. Blochwitz erzählt

Wissenswertes und Hintergründiges über

seine Inszenierung von Georg Kreislers

berühmten Musical „Heute Abend: Lola Blau“.

Unter der Regie von Blochwitz wird der Versuch,

Film und Theater miteinander zu verbinden,

realisiert, um so eine neue audiovisuelle

Einheit zu schaffen.

Die Teilnehmer der Einführung können im

Anschluss die öffentliche Probe besuchen.

Treffpunkt: Foyer der Freien Volksbühne Berlin

Preis: 3,- / Bestell-Nr. 114A1204

Treffpunkt FVB

Arbeitskreis Wilmersdorf der FVB

Mitglieder Aktiv

Mo, 22.03.2010 18.00 Uhr

Leitung: Astrid Abendroth

Bibliothek der FVB, Ruhrstr. 6, 10709 Berlin

Arbeitskreis „Wandern und Kultur“

Fahrt nach Herzberg/Elster

Do, 22.04.2010 07.50 Uhr

11.30 Uhr Stadtführung, danach Mittagspause,

13.30 Uhr Kirchenführung mit Orgelspiel,

anschl. kl. Stadtspaziergang zum Bahnhof.

Rückfahrt von Herzberg/Elster um 16.19 Uhr.

Treffpunkt: 07.50 Uhr auf dem Fernbahnsteig

Berlin-Südkreuz in Richtung Falkenberg/

Elster. Abfahrt um 8.24 Uhr von Bahnhof

Berlin-Südkreuz.

Sofern für die Fahrt kein Seniorenticket

vorliegt, bitte für die Gruppenfahrt mit ABC-

Ticket anreisen (Fahrkosten: 9,- Euro; Eintritt

und Führungen: 6,- Euro)

Vom Bahnhof Herzberg/Elster zur Innenstadt

ist ein Fußweg von 3 km zurückzulegen,

Sammeltaxifahrten sind möglich, aber in den

oben genannten Unkostenbeiträgen nicht

enthalten.

Anmeldung unter 030/ 834 18 19 bzw. 0151/

566 14 256, Herr Werner oder 030/ 416 68 55

Herr Lompe, bis zum 11.04.2010.


Foto: Jiri Adamek

„Europeans“, Heimathafen Neukölln im Saalbau

Susanne Marx / Evrim Demirel, V.E.T. (Holland)

Geboeid / Gefesselt Heimathafen Neukölln im Saalbau

OpenOp

Die Geschichte über ein junges, westliches

Mädchen, das in die Türkei „ausgeheiratet“ wird.

Evrim Demirel, ein junger türkischer Komponist,

hat frei und doch inspiriert durch Mozarts „Entführung

aus dem Serail“ neue Musik komponiert,

u.a. mit Samplern, Elektronik und einer Harfe.

Die niederländische Choreographin und Regisseurin

Susanne Marx arbeitet hier mit einem

gemischten Ensemble zwischen Rap, Tanz und

Klassik.

OpenOp – Europäisches Festival für anderes Musiktheater

8. bis 18. April 2010 Spielstätten: Neuköllner Oper und Heimathafen Neukölln

15.04.2010

Die Neuköllner Oper lädt zum ersten europäischen Festival für anderes Musiktheater ein: Gemeinsam

mit Theatern aus 5 Ländern präsentiert sie 13 Produktionen. 10 Tage, die einen anderen Umgang mit

dem musikalischen Erbe, einen neuen Zugriff auf aktuelle Themen und Musik zwischen Mozart,

Balkanpop der 80er und türkischer Avantgarde zeigen.

Jirí Adámek, boca/loca/lab (Tschechien)

Europeans / Europäer Heimathafen Neukölln im Saalbau

OpenOp

Adámeks szenische Komposition reflektiert das

momentane europäische Gefühl der Desorientierung,

den Verlust eines eigenen Bewusstseins

und den Verfall des allgemeinen kulturellen

und ideologischen Umfelds. Das „Libretto“

besteht aus Schlagzeilen, medialen und zeitgenössischen

Klischees.

Gegründet von dem Regisseur und Theaterkritiker

Jirí Adámek, hat sich die Gruppe einem The-

ater verpflichtet, das vor allem musikalische

Prinzipien nutzt. Für seine experimentell

musikalisch-szenischen Kompositionen und seine

theoretischen Beiträge erhielt Adámek kürzlich

auf dem New Wave Festival den „Personality of

the Year“ Award im Bereich alternatives Theater

in Tschechien.

16., 17.04.2010

Musiktheater/Tanz

5


Musiktheater/Tanz

6

Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt Neuköllner Oper

OpenOp-Festivalpremiere - Uraufführung

REGIE/KONZEPT Suse Wächter MUSIKALISCHE LEITUNG Hans Jörn Brandenburg BÜHNENBILD Constanze

Kümmel VIDEO/LICHT Jo Schramm

Hilfe! Die Gala stirbt aus. Springer sagt die Bambiverleihung

ab, Bayreuth streicht den Festspielempfang

und der „Echo“ wird von Oliver

Pocher moderiert. Doch aus Neukölln naht

Rettung: Gastgeber Dr. Sigmund Freud bittet ans

Mikrofon und auf die (Gäste)couch, seine Tiefenbohrungen

im Urschlamm der Oper fördern

Erstaunliches zu Tage: War Wagner wahnsinnig?

Macht Gesang krank? Mit welcher Oper verstört

man seine Kinder am nachhaltigsten? Wo sitzt

eigentlich die Stimme?

Ganz im Mittelpunkt der Festgala steht die

Musik. In einem furiosen Parforceritt durch die

Werke von Bizet, Offenbach, Purcell und Puccini

gestalten Helmut Kohl, Erich Honecker und

Michail Gorbatschow die Wiedervereinigungswirren

neu, die Callas hakt sich bei Louis Armstrong

unter, Charles Darwin singt T-Rex und ganz

zum Schluss verabschieden sich Elfriede Jelinek

und Sigmund Freud gemeinsam.

Träumen Sie den unmöglichen Traum mit uns!

Retten Sie die Gala! Yes, we can.

Volufloot. Remiks ja selgitus/The Magic Flute.

08., 10., 18.04.2010

Remixed&Explained Neuköllner Oper

Von Krahl Theater (Estland)

OpenOp

„The Magic Flute“, Neuköllner Oper

Peeter Jalakas befasst sich in seiner „Alchemic

tragedy“ mit der Geschichte, die sich zwischen

der Geburt Mozarts und der Eröffnung des Museums

für zeitgenössische Kunst in Tallinn 2006

abspielt - also jene Periode, die sich beschreiben

ließe als fortschrittsgläubig und rational. Nun

stehen wir am Beginn des Endes dieser „Öl-Ära“.

Das von Krahl Theater wurde 1992 durch Peeter

Jalakas gegründet und zählt zu den internati-

Foto: Von Krahl Theater, Estland

onal gefragtesten Ensembles aus Estland. Im

Bereich Musiktheater wurde seit 2002 jährlich

mindestens eine große Produktion realisiert, u.a.

„Lieder estnischer Frauen“, „Lieder estnischer

Männer“ oder mit Gavin Bryars und dem Nyyd

Ensemble „A man in a room, gambling“.

10, 11.04.2010


Bordellballade Neuköllner Oper

Franzobel / Moritz Eggert

OpenOp

Wir befinden uns an einem Ort jenseits der

Grenze. In einem kleinen Bordell mit Namen

Menschenhaus. Die Freier kommen von drüben,

weil es hier billiger ist. Die Schutzgelderpresser

stammen von hier. Und die fleißigen Lieseln,

also die Dirnen, stammen von irgendwo ...

„Ein kleines dreckiges Stück, anstelle großer

Oper“ nennt Moritz Eggert seine „Bordellballade“.

Inspiriert vom „Mahagonny-Songspiel“

Weills und Brechts hat Franzobel einen Text

erfunden über die Verrohtheit des Menschen in

Zeiten der Wirtschaftskrise. Sowieso sei „das Leben

grauslich und schmutzig“ - „das Verdrängte,

das Unverheilte“ interessieren den Bachmann-

Preisträger. Eggert wiederum zeichnet sich aus

durch Werke wie ein „Fußball-Ballett“ für den

Wiener Opernball oder eine Collage aller 22

Mozart-Opern für die Salzburger Festspiele.

15., 16.04.2010

A brief history of time Staatsoper Unter den Linden

INSZENIERUNG Tomaz Pandur CHOREOGRAPHIE Ronald Savkovic DRAMATURGIE Livija Pandur

BÜHNENBILD NUMEN MUSIK vom Tonträger MIT Solisten und Corps de ballet des Staatsballetts Berlin,

Staatsballett Berlin

„Von Heraklit bis Stephen Hawking, tausendfach

wurde in unserer Zivilisation versucht, dem

verborgenen Gesicht der Zeit auf den Grund

zu gehen. Millionen von Antworten wurden

bereits formuliert, aber jede einzelne von ihnen

eröffnet zugleich tausende neuer Fragen. Warum

also fragen wir ausgerechnet an einem Ort wie

dem Theater nun auch nach der Zeit? Tatsächlich

sind wir vor allem im Theater mit ihrer

schrecklichen Willkür konfrontiert und mit der

faszinierenden Schönheit ihres Geheimnisses“,

so formuliert Tomaz Pandur sein Anliegen.

In den zahlreichen preisgekrönten, intensiv

bildmächtigen Inszenierungen des slowenischen

Theaterregisseurs, deren inhaltlicher

Unterbau stets mehr als nur eine einzige

Rezeptionsebene anstrebt, hat Tomaz Pandur

inzwischen europaweit Furore gemacht.

Seine Produktionen, die er überwiegend mit

seinem eigenen Ensemble erarbeitet, werden

weltweit zur Aufführung gebracht.

24., 28., 30.04.2010

Musiktheater/Tanz

7


8

Musiktheater/Tanz

ZEIT DEUTSCHE OPER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 18.00 - 21.00 Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart) 30,00 110A0204

Sa 03.04.10 19.30 - 23.15 Carmen (Georges Bizet) 30,00 110A0304

Mo 05.04.10 18.00 - 20.30 Rienzi, der letzte der Tribunen (Richard Wagner) 30,00 110A0504

Di 06.04.10 19.30 - 23.15 Carmen (Georges Bizet) 30,00 110A0604

Do 08.04.10 19.30 - 22.30 Eugen Onegin (Peter I. Tschaikowsky) 30,00 110A0804

Sa 10.04.10 19.30 - 23.15 Carmen (Georges Bizet)

TANZ

30,00 110A1004

Do 01.04.10 19.30 - 21.20 Schneewittchen - Wiederaufnahme (Angelin Preljocaj/ Gustav Mahler) 29,00 110A0104

Fr 09.04.10 19.30 - 21.20 Schneewittchen - Wiederaufnahme (Angelin Preljocaj/ Gustav Mahler) 29,00 110A0904

ZEIT GRIPS THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0204

Sa 03.04.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0304

So 04.04.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A0404

Mi 07.04.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A0704

Do 08.04.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A0804

Fr 09.04.10 19.30 - 22.40 Linie 1 (ab 16 Jahren) - Musikalische Revue (Volker Ludwig) 15,00 160A0904

Fr 30.04.10 19.30 - 22.30 Linie 2 (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig und Rüdiger Wandel) 15,00 160A3004

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKÖLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.04.10 19.00 Geboeid / Gefesselt - OpenOp 13,50 124L1504

Fr 16.04.10 19.00 Europeans / Europäer - OpenOp 13,50 124L1604

ZEIT KOMISCHE OPER BERLIN - EINFÜHRUNGSVERANSTALTUNG 30 MINUTEN VOR BEGINN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.30 - 23.05 Die Hochzeit des Figaro (Wolfgang Amadeus Mozart) 29,00 110I0104

Fr 02.04.10 19.00 - 21.30 La Traviata (Giuseppe Verdi) 32,00 110I0204

Sa 03.04.10 19.30 Orlando (Georg Friedrich Händel) 32,00 110I0304

So 04.04.10 18.00 - 22.30 Der Rosenkavalier (Richard Strauss) 29,00 110I0404

Mo 05.04.10 19.00 Don Pasquale (Gaetano Donizetti) 29,00 110I0504

Di 06.04.10 19.30 - 23.05 Die Hochzeit des Figaro (Wolfgang Amadeus Mozart) 29,00 110I0604

Do 08.04.10 19.30 Don Pasquale (Gaetano Donizetti) 29,00 110I0804


Fr 09.04.10 19.30 - 23.05 Die Hochzeit des Figaro (Wolfgang Amadeus Mozart) 32,00 110I0904

Sa 10.04.10 15.00 - 19.30 Der Rosenkavalier (Richard Strauss) 32,00 110I1004

So 11.04.10 19.00 - 21.45 Die Fledermaus (Johann Strauß) 29,00 110I1104

Fr 16.04.10 19.30 Don Pasquale (Gaetano Donizetti) 32,00 110I1604

Sa 17.04.10 19.30 - 22.00 La Traviata (Giuseppe Verdi) 32,00 110I1704

So 18.04.10 19.30 Orlando (Georg Friedrich Händel) 29,00 110I1804

Fr 23.04.10 19.30 - 23.05 Die Hochzeit des Figaro (Wolfgang Amadeus Mozart) 32,00 110I2304

Sa 24.04.10 19.30 - 22.15 Die Fledermaus (Johann Strauß) 32,00 110I2404

Do 29.04.10 19.30 - 22.15 Die Fledermaus (Johann Strauß) 29,00 110I2904

Fr 30.04.10 19.30 - 22.00 La Traviata (Giuseppe Verdi) 32,00 110I3004

ZEIT NEUKÖLLNER OPER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Lovesick - Ein Taumel (Sommer Ulrickson / Moritz Gagern) 13,00 10,00 110S0104

Fr 02.04.10 20.00 Lovesick - Ein Taumel (Sommer Ulrickson / Moritz Gagern) 20,00 16,00 110S0204

Sa 03.04.10 20.00 Lovesick - Ein Taumel (Sommer Ulrickson / Moritz Gagern) 20,00 16,00 110S0304

Do 08.04.10 19.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt - OpenOp-Festivalpremiere 13,50 110S0804

Do 08.04.10 21.00 A Fist Full of Love - Balcan Show - OpenOp-Festivalpremiere 13,50 210S0804

Fr 09.04.10 21.00 A Fist Full of Love - Balcan Show - OpenOp-Festivalpremiere 13,50 110S0904

Sa 10.04.10 18.00 Stadt der Hunde - Eine Hundeoper (Tina Müller/ Sinem Altan) 13,50 310S1004

Sa 10.04.10 19.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt - OpenOp-Festivalpremiere 13,50 210S1004

Sa 10.04.10 20.00 Volufloot. Remiks ja selgitus/The Magic Flute.Remixed&Explained - OpenOp 13,50 110S1004

So 11.04.10 15.00 Stadt der Hunde - Eine Hundeoper (Tina Müller/ Sinem Altan) 13,50 210S1104

So 11.04.10 19.00 Volufloot. Remiks ja selgitus/The Magic Flute.Remixed&Explained - OpenOp 13,50 110S1104

So 11.04.10 21.00 Stadt der Hunde - Eine Hundeoper (Tina Müller/ Sinem Altan) 13,50 310S1104

Do 15.04.10 21.00 Bordellballade - OpenOp (Franzobel / Moritz Eggert) 13,50 110S1504

Fr 16.04.10 19.00 Bordellballade - OpenOp (Franzobel / Moritz Eggert) 13,50 110S1604

Fr 16.04.10 21.00 Schreberzone - OpenOp 13,50 210S1604

Sa 17.04.10 21.00 Lovesick - Ein Taumel (Sommer Ulrickson / Moritz Gagern) 13,50 110S1704

Sa 17.04.10 22.00 Schreberzone - OpenOp 13,50 210S1704

So 18.04.10 15.00 Helden der Oper - Die kleinste Gala der Welt - OpenOp-Festivalpremiere 13,50 210S1804

9

Musiktheater/Tanz


10

Musiktheater/Tanz

So 18.04.10 21.00 Lovesick - Ein Taumel (Sommer Ulrickson / Moritz Gagern) 13,50 110S1804

Fr 23.04.10 19.00 Schreberzone (Keller) 16,00 110S2304

Sa 24.04.10 20.00 Bordellballade (Franzobel / Moritz Eggert) 20,00 16,00 110S2404

Weitere April-Termine für die Neuköllner Oper finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT STAATSOPER UNTER DEN LINDEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 10.04.10 18.00 - 19.35 Salome (Richard Strauss) 32,00 110E1004

So 11.04.10 19.30 - 22.20 Tosca (Giacomo Puccini) 32,00 110E1104

Sa 17.04.10 20.00 - 21.35 Salome (Richard Strauss) 32,00 110E1704

Fr 23.04.10 20.00 - 21.35 Salome (Richard Strauss)

TANZ

32,00 110E2304

Di 06.04.10 19.30 With/out Tutu 29,00 110E0604

Do 08.04.10 19.30 With/out Tutu 29,00 110E0804

Di 13.04.10 19.30 La Péri 29,00 110E1304

Do 15.04.10 19.30 La Péri 29,00 110E1504

Sa 24.04.10 19.00 A brief history of time 32,00 110E2404

Mi 28.04.10 19.30 A brief history of time 29,00 110E2804

Fr 30.04.10 19.30 A brief history of time 32,00 110E3004

ZEIT THEATER AM POTSDAMER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 69,00 60,00 49,00 79,50 111G0104

Fr 02.04.10 20.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 73,00 64,00 55,00 83,00 111G0204

So 04.04.10 15.30 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 79,50 70,00 60,00 89,00 111G0404

Mo 05.04.10 19.00 Dirty Dancing (Eleanor Bergstein) 69,00 60,00 49,00 79,50 111G0504

Weitere April-Termine für „Dirty Dancing“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT THEATER DES WESTENS PK 5: PREMIUM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.30 Der Schuh des Manitu - Der wilde Westen als wildes Musical 64,00 55,00 77,00 110M0104

Fr 02.04.10 19.30 Der Schuh des Manitu - Der wilde Westen als wildes Musical 64,00 55,00 77,00 110M0204

Sa 03.04.10 15.00 Der Schuh des Manitu - Der wilde Westen als wildes Musical 64,00 55,00 77,00 110M0304

Di 06.04.10 19.30 Der Schuh des Manitu - Der wilde Westen als wildes Musical 64,00 55,00 77,00 110M0604

Weitere April-Termine für „Der Schuh des Manitu“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.


„Das wichtigste Rezept für den Krimi:

Der Detektiv darf niemals mehr wissen als der Leser.“

Agatha Christie

Die Montagsleser

Stefan Schwarz liest aus „Hüftkreisen mit Nancy“ Bar jeder Vernunft

Ein Mann und seine Midlife Crisis

MODERATION Jürgen Kuttner

Der Held im ersten Roman des Fernsehjournalisten

und Kolumnisten Stefan Schwarz ist in Not:

zehn Jahre verheiratet, zwei Kinder, hat er immer

häufiger das Gefühl, sich in einer Sackgasse zu

befinden, statt auf dem Zenit seines Lebens. Seine

Frau ist chronisch unzufrieden mit ihm, seine

Kinder nehmen ihn irgendwie nicht ernst, und

der Job dümpelt so vor sich hin. Er beschließt zu

handeln und zunächst die Bewunderung

seiner Frau zurück zu gewinnen.

Wie kriegt man Frauen? Mit einem gestählten

Körper! Er begibt sich also in das nächstgelegene

Fitnessstudio und trifft dort Nancy, die

hochkant Spagat im Türrahmen kann und über

übermenschliche Freiheitsgrade im Bereich der

Hüftrotation verfügt.

Angesichts der fleischgewordenen Versuchung

überdenkt der Held seine Zukunft ...

26.04.2010

Zehn kleine Negerlein Berliner Kriminaltheater

Agatha Christie

Krimi-Klassiker

REGIE Wolfgang Rumpf AUSSTATTUNG Manfred Bitterlich MIT Gundula Piepenbring, Maria Jany,

Sandra Steinbach, Kaspar Eichel, Klaus Rätsch, Mirko Zschocke, Max Haupt und Gerrit Hamann

Zehn einander unbekannte Menschen treffen

sich aufgrund einer Einladung auf einer Insel

vor der Küste. Der Gastgeber bleibt anonym

im Hintergrund. Eine Tonbandstimme eröffnet

ihnen, dass sie alle wegen vergangener Untaten

zum Tode verurteilt sind. Ein Alptraum beginnt.

Der mysteriöse unbekannte Richter beseitigt

einen Gast nach dem anderen. Die Angst, die

Verzweiflung und die Hilflosigkeit nehmen zu ...

15.04.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

11


Schauspiel/Literarischer Abend

12

„Die Nibelungen“, Deutsches Theater

Theater EigenArt (CH): Ticket to Heaven Brotfabrik Kunst- und Kulturzentrum

REGIE Dirk Schulz TECHNIK Josef Busta MIT Ann Klemann und Rolf Brügger

Fliegen war schöner - zwei gekündigte Engel

finden sich auf der Erde wieder. Erst verwundert,

dann fasziniert schwimmen sie im Strom der

Begehrlichkeiten und strudeln durch Erlebniskultur,

Konsumrausch und Finanzkrise. Doch

fehlt hier nicht etwas? Und wie war das mit

der Endlichkeit?

Ein Abend, der Janis Joplin und Daumenklavier

zusammenbringt, der von Tucholsky zu Tango

springt und dichte Geschichten von den Spannungen

des menschlichen Daseins erzählt.

Eine abgrundtief komische Collage nah am

Nerv der Zeit.

Ann Klemann und Rolf Brügger gründeten

2005 die Compagnie Theater EigenArt.

Mit ihren spartenübergreifenden Eigenkreationen,

der Verbindung von Wort und Musik,

Theater und Tanz und der Einbindung verschiedener

Sprachkulturen schaffen sie freche,

sinnliche und hochaktuelle Theaterwelten.

15. - 18.04.2010

Die Nibelungen Deutsches Theater

REGIE Michael Thalheimer

I. Langeweile herrscht am Hofe König Gunthers.

Ein Lied sorgt für Zerstreuung: Es handelt von

der schönen, unbesiegbaren Brunhild. Für Gunther

ist klar, er will diese Frau. Der Held Siegfried,

jung, stark und voller Tatendrang, kommt an den

Hof der Nibelungen und verliebt sich prompt in

Gunthers Schwester Kriemhild. Gunther schlägt

einen Pakt vor: Siegfried soll ihm helfen, Brunhild

zu seiner Frau zu machen, dafür darf Siegfried

Kriemhild heiraten.

II. Siegfried besiegt Brunhild mit seiner Tarnkappe.

Zwar zieht die Kriegerische daraufhin mit

Gunther an dessen Hof, er kann ihr gegenüber

seine Ansprüche im Bett aber nicht durchsetzen.

Siegfried muss noch einmal helfen. Ein Gürtel

Brunhilds gelangt jedoch in Kriemhilds Hände,

sie stellt Siegfried zur Rede. Siegfried erzählt ihr

von Gunthers Schmach. Es kommt zu einem

Eklat. Hagen, Gunther und ihre Vertrauten beschließen

Siegfrieds Tod. Sie laden ihn zur

Jagd, Hagen ersticht ihn hinterrücks.

III. Sieben Jahre vergehen, Kriemhild sinnt noch

immer auf Rache. Sie wendet sich an Gunther, er

soll Hagen den Prozess machen. Gunther lehnt

ab. Kriemhild willigt ein, König Etzel zu heiraten.

Weitere sieben Jahre später besuchen die

Nibelungen Kriemhild auf König Etzels Burg.

Ein entsetzliches Blutbad steht bevor.

01., 02., 25., 29.04.2010

Foto: Arno Declair


Maria Stuart Deutsches Theater

Friedrich Schiller

REGIE Stephan Kimmig DRAMATURGIE Juliane Koepp MIT Daniel Hoevels, Paula Dombrowski,

Susanne Wolff, Werner Wölbern, Helmut Mooshammer, Peter Jordan, Asad Schwarz-Msesilamba.

Fasziniert vom Schicksal der laut Zeitzeugen

schönen und leidenschaftlichen Maria Stuart

plante Schiller bereits nach der Beendigung von

„Kabale und Liebe“ ein Drama über die schottische

Königin. Schillers Trauerspiel beginnt drei

Tage vor Maria Stuarts Hinrichtung. Es erzählt

von der Eingekerkerten und ihrem Versuch, das

bereits verkündete Todesurteil abzuwenden.

Währenddessen ringen verschiedene politische

Lager entweder um die Befreiung oder die baldige

Hinrichtung der Gefangenen. Elisabeth I.,

von diesen Kräften umgeben, schwankt. Ein Befreiungsversuch

und ein Mordkomplott schlagen

fehl. Letztlich unterschreibt Elisabeth die Hinrichtungsurkunde

und Maria Stuarts Kopf fällt.

30.04.2010

Villa Dolorosa - Drei missratene Geburtstage frei nach

Tschechows „Drei Schwestern“ Deutsches Theater - Kammerspiele

Rebekka Kricheldorf

Gastspiel Theaterhaus Jena - AutorenTheaterTage

REGIE Markus Heinzelmann BÜHNE Gregor Wickert MUSIK Olaf Helbing DRAMATURGIE Christin Bahnert

MIT Mohamed Achour, Vera von Gunten, Anne Haug, Zoe Hutmacher, Ralph Jung, Saskia Taeger

Irina hat Geburtstag. Sie versucht zu feiern.

Jeden Tag aufs Neue. Aber Feiern ist nicht

so leicht: Mal fehlt die Musik, mal hat man

vergessen, andere Leute als die Verwandtschaft

einzuladen, mal ist man selbst zu melancholisch,

mal schleicht sich das Realitätsprinzip

von hinten an und zieht den Stecker raus. Und

ganz nebenbei geht das Elternerbe zur Neige

und man müsste eventuell tatsächlich echt mal

„Villa Dolorosa“, Deutsches Theater - Kammerspiele (Gastspiel Theaterhaus Jena)

was arbeiten. Ja. Genau. Man muss arbeiten!

Rebekka Kricheldorf hat sich auf Beutezug bei

Tschechow begeben und aus den Motiven Einsamkeit,

Selbstbehinderung und Lebensüberdruss

ein komödiantisches Destillat über eine

Generation gewonnen, der alle Wege offen zu

stehen scheinen.

09.04.2010

Foto: Joachim Dette

Schauspiel/Literarischer Abend

13


Foto: HL Boehme

Schauspiel/Literarischer Abend

14

„Das weite Land“, Hans Otto Theater Potsdam

Das weite Land Hans Otto Theater Potsdam

Arthur Schnitzler

REGIE Tobias Wellemeyer BÜHNE Iris Kraft KOSTÜME Ines Burisch MIT Wolfgang Vogler, Franziska

Melzer, Andrea Thelemann, Eddie Irle, Bernd Geiling, Rita Feldmeier, Nele Jung, Peter Pagel u.a.

Im bürgerlichen Villenidyll von Baden bei Wien

leben der Unternehmer Dr. Hofreiter und seine

Frau Genia. Genia liebt ihren Mann, verzeihend

und großzügig. Das ist auch notwendig,

denn Hofreiter ist ein unruhiger Geist. Er will

leben und genießen, unterwegs sein und sich

ausprobieren - sei es in der visionären Produktentwicklung

seiner expandierenden Firma,

sei es im gesellschaftlichen Leben, unter den

Honoratioren und Künstlern von Baden und

Wien, sei es in ehrgeizigen Bergwanderungen,

oder: sei es in der immer neuen Eroberung von

Menschen und im besonderen von Frauen. Dem

Ratschlag ihres Mannes, sich doch gleichfalls

erotisch umzutun, kann Genia nicht folgen; sie

liebt ihn. Und doch geschieht es ihr, dass sie sich

mit dem blutjungen Fähnrich Otto, dem Sohn

einer befreundeten Familie, in eine Geschichte

verirrt. Hofreiter ist gleichzeitig in eine Affäre mit

der herausfordernd jungen und selbstbewussten

Erna aufgebrochen. Doch als er von Genias

Abweg erfährt, fordert er Otto zum Duell ...

02., 10.04.2010

Othello Heimathafen Neukölln im Saalbau

Shakespeare, neu übersetzt von Christian Leonard

Shakespeare-Premiere mit der Shakespeare-Company Berlin

REGIE Jens Neumann MIT Cristian Carasco, Stefan Plepp

„Was zeigt ihr Blick mir? Er scheint mir wie ein

Aufruf zur Verführung.“ In Shakespeares großer

Tragödie steckt mehr als das klassische Eifersuchtsdrama:

ein zeitlos moderner Thriller um

Leidenschaften und Abgründe der menschlichen

Seele.

Zwei Kulturen, eine Liebe, die Intrige und der

Tod: ein Machtkampf der Prinzipien, Liebe versus

Lüge, verkörpert durch das atemberaubende

Duell der Shakespeare-Giganten Othello und

Jago, in dessen Abgrund Desdemona mitgerissen

wird.

01.04.2010


Der graue Engel Kleines Theater

Moritz Rinke (Wiederaufnahme)

REGIE James Lyons MIT Agnes Hilpert und Urs Werner Jaeggi

Die Überführung des Nachlasses von Marlene

Dietrich hatte den vielfach ausgezeichneten Autor

Moritz Rinke zu einer preisgekrönten Reportage

für den Berliner „Tagesspiegel“ veranlasst

und schließlich zu einem Theaterstück inspiriert.

Der Text ist das Lebensresümee einer gealterten

Diva, die Marlene nicht ist, aber sein könnte:

Statt über eine konkrete Leinwandprimadonna

schreibt Rinke hier über das Phänomen der

Diva als solche, über den Star als öffentliche

Figur, über den Willen zur Selbststilisierung,

die Flucht vor der Banalität des Alltäglichen,

die Einsamkeit hinter der Maske der Kunstperson,

über die Liebe, das Alter und den Tod.

15. - 17.04.2010

Der Zerbrochne Krug Maxim Gorki Theater

Heinrich von Kleist

Adaption einer Produktion des Schauspielhauses Zürich

REGIE Jan Bosse BÜHNE Stéphane Laimé KOSTÜME Kathrin Plath DRAMATURGIE Gabriella Bußacker,

Andrea Koschwitz MIT Edgar Selge, Jean-Pierre Cornu, Ronald Kukulies, Franziska Walser, Britta

Hammelstein, Wolfgang Hosfeld, Matti Krause, Cristin König

In Huisum bei Utrecht ist ein Krug in die Brüche

gegangen. Für Frau Marthe Rull scheint alles

klar: bei einem heimlichen nächtlichen Besuch

in der Kammer ihrer Tochter Eve hat deren Bräutigam

Ruprecht einen wertvollen Krug zerbrochen.

Gleich am nächsten Morgen erscheint sie

mit den Beteiligten und dem Indiz vor Gericht,

wo der Dorfrichter Adam kurzen Prozess machen

soll. Doch: Woher stammen Adams Verletzungen?

Wer war der unerkannte Rivale, den Ruprecht

bei Eve überrascht hat? Warum schweigt

sie? Und, was zum Teufel hat Frau Brigitte

„Der graue Engel“, Kleines Theater

wirklich gesehen?

Jan Bosse gelang 2006 am Schauspielhaus Zürich

eine Inszenierung, die so schlank und gegenwärtig

wie sein furioser Hauptdarsteller Edgar

Selge war. Mit ihm, Jean-Pierre Cornu, Franziska

Walser und mit Schauspielern des Maxim

Gorki Theaters Berlin wird Kleists Lustspiel in

einer Adaption der Produktion des Schauspielhauses

Zürich von Jan Bosse neu inszeniert.

08., 24.04.2010

Foto: Kleines Theater

Schauspiel/Literarischer Abend

15


Schauspiel/Literarischer Abend

16

„Halpern & Johnson“, Schlossparktheater Berlin

Der gute Mensch von Sezuan Schaubühne am Lehniner Platz

Bertolt Brecht

REGIE Friederike Heller

In der chinesischen Provinz Sezuan besuchen

drei Götter die Erde, um in einer von Egoismus

geprägten Gesellschaft gute Menschen zu finden.

Sie wollen beweisen, dass man als Mensch

»gut sein und dennoch leben« kann, und bleiben

zunächst erfolglos. Erst bei der Prostituierten

Shen Te werden sie fündig. Großzügig bietet

sie den drei Göttern ein Nachtquartier an. Als

sie am nächsten Morgen von ihren Geldsorgen

berichtet, bezahlen die Götter für ihr Nachtquartier

ein kleines Vermögen. Shen Te befreit sich

aus der Prostitution und kauft einen Tabakladen.

Doch der Handel will nicht florieren, stattdessen

quartieren sich zahlreiche ungebetene Gäste ein,

die Miete will bezahlt sein und die Rechnungen

türmen sich. Der Laden droht in den Ruin

zu gehen. Da taucht Shui Ta, ein unbekannter

Vetter, auf. Er ist ein cleverer Geschäftsmann,

der unpopuläre Entscheidungen trifft und die

Misere, in die Shen Tes Güte geführt hat, abwenden

kann. Die vorherigen Schmarotzer werden

von ihm als abhängige Lohnarbeiter eingestellt.

Der Laden läuft, doch Shen Te scheint verschwunden.

Die Arbeiter werden argwöhnisch

und beschuldigen Shui Ta, Shen Te ermordet

zu haben. Die Sache geht vor Gericht ....

28., 29.04.2010

Halpern & Johnson Schlossparktheater Berlin

Lionel Goldstein / Deutsch von Ulrike Syha

REGIE Cordula Trantow MIT Hans Peter Korff, Michael Schanze

Joe Halpern hat nach 30 Jahren Ehe seine Frau

Flo verloren und möchte einsam von ihr Abschied

nehmen, als sich ein unbekannter Mann

dem Grab seiner Frau mit einem Blumenstrauß

nähert. Dennis Johnson nimmt ebenso Abschied

von Florence, wie er sie nennt. Beide kommen

miteinander ins Gespräch, Johnson möchte mit

Halpern reden, reden über eine Frau, die sie

beide kannten: Flo/Florence.

Sie treffen sich. Johnson hatte eine dreijährige

Beziehung mit Florence bevor sie eine Ehe mit

Halpern einging, mit der er jedoch über all die

Jahre in regelmäßigem Kontakt blieb.

Sie ergründen gemeinsam das Leben einer Frau,

die sie zu kennen glaubten.

01. - 08.04.2010

Foto: privat


„Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und

das Ende aller Dinge.“

Lew Tolstoi

Theater Handgemenge: Dietrich von Bern Theater an der Parkaue

Frei nach der deutschen Heldensage

Ein Stück Stoff aus alten Zeiten

REGIE Werner Hennrich SPIEL Friederike Krahl, Hanno Wukasch, Prof. Hans Jochen Menzel, Pierre Schäfer

Eine Collage aus blutig-romantischem Historiendrama

und dessen gekonnter Persiflage, aus groteskem

Comic und ernsthafter Lebenstragödie.

Sie werden erleben: Die schönsten Frauen dieser

Zeit, gut gebaute Männer, interessante Helden,

überpotente Zwerge, natürliche Riesen in

Orginalgröße, Geschehnisse, auf die sie sonst

nie kommen würden und wie man 25 Jahre zu

spät kommen kann.

25.04.2010

Anna Karenina Theater im Palais

frei nach Lew N. Tolstoi - Gastspiel Hermannshoftheater (Wistedt)

Eine dramatische Darstellung mit Menschen, Figuren und Objekten

REGIE Karl Huck SPIEL Antje König

Die Souvenirverkäuferin Mascha arbeitet in

einem kleinen Kiosk auf einem großen Bahnhof

in Moskau. Hier verkauft sie Piroggen,

Sonnenblumenkerne, Stockfisch, Getränke und

was man sonst so für die Reise braucht. Ganz

neu ist eine Kollektion von Souvenirpüppchen,

die Romanfiguren von Lew Tolstoi darstellen,

produziert von einer berühmten Wodkabrennerei,

die den großen Dichter zu seinem 100.

Todestag auf besondere Weise ehren wollte.

Mascha beobachtet die Leute und kann vieles

aus dem Leben der vorbeieilenden Reisenden

erzählen. Ihre Hauptheldin ist Anna Karenina,

deren Schicksal auf dem Bahnhof mit dem

Kennenlernen Wronskis beginnt und nach einem

langen Kampf um ihr persönliches Glück auch

dort endet. Anna Karenina, glücklos mit einem

hohen Beamten verheiratet, verfällt dem jungen

Grafen Wronski in unwiderstehlicher Liebe.

Eine leidenschaftliche Affäre, die sie weder vor

ihrem Mann noch vor der Gesellschaft verbirgt,

nimmt ihren Lauf. Anna ist bereit, dieser Liebe

alles zu opfern, am Ende sogar ihr Leben.

17., 18.04.2010

Schauspiel/Literarischer Abend

17


Fotos: Stefan Òdry

Schauspiel/Literarischer Abend

18

Ingo Brosch in „Sweet Sweet Smile“, Vaganten Bühne

Die Wand Theater im Palais

Monolog nach dem Roman von Marlen Haushofer (Gastspiel)

BÜHNE/ KOSTÜME Mathias Werner VON UND MIT Cornelia Schmaus

Eine Frau wird durch ein unglaubliches Ereignis

unversehens und unverschuldet in ein einsames

Inseldasein gezwungen. Eines Morgens mitten

im Wald in einer Jagdhütte stellt sie fest, dass sie

durch eine unsichtbare Wand von der restlichen

Welt getrennt ist. Die eingeschlossene Erzählerin

überlebt zusammen mit Hund, Katze und Kuh.

Um zu überleben verfasst sie die Umstände ihres

Daseins in Form eines Tagebuchs, einer Erzählung;

sie schreibt solange das Papier reicht,

für sich selbst und für eine nicht mehr vorhandene

Nachwelt: „Ich kann mir erlauben, die

Wahrheit zu schreiben; alle, denen zuliebe ich

gelogen habe, sind tot.“

22.04.2010

Sweet Sweet Smile Vaganten Bühne

Gastspiel

MIT Ingo Brosch

Wer ist der unnahbare Mann im Tonstudio? Er

nennt sich Richard Carpenter und wird von anonymen

Anrufern beschuldigt, seine Schwester

in den Tod getrieben zu haben: Seine Schwester

Karen, die legendäre Sängerin der „Carpenters“.

Zusammen durchlebten sie eine einzigartige

Popkarriere, bis Karen mit 32 Jahren plötzlich

an Magersucht starb. Jetzt will sich der Musiker

endlich von ihrem langen Schatten befreien

und nimmt die weltberühmten Songs mit seiner

eigenen Stimme neu auf.

Ein großartiges Schauspielersolo mit Ingo Brosch

(„Der Schuh des Manitu“).

29., 30.04.2010


ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 22.04.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2204

Fr 23.04.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2304

Sa 24.04.10 19.30 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2404

So 25.04.10 18.00 Cavewoman 29,50 26,00 22,00 150C2504

ZEIT BAR JEDER VERNUNFT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 26.04.10 20.00 Stefan Schwarz liest aus „Hüftkreisen mit Nancy“ - Ein Mann und seine Midlife Crisis 17,00 150P2604

ZEIT BERLINER ENSEMBLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 - 22.15 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 121C0104

Fr 02.04.10 19.30 - 21.45 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 121C0204

Sa 03.04.10 16.00 - 18.15 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 121C0304

Sa 03.04.10 20.00 - 22.15 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 221C0304

So 04.04.10 19.30 - 21.45 Der zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 22,00 121C0404

Mo 05.04.10 18.30 - 23.00 Trilogie der schönen Ferienzeit (Carlo Goldoni) 18,50 121C0504

Di 06.04.10 19.30 Das Käthchen von Heilbronn (Heinrich von Kleist) 18,50 121C0604

Mi 07.04.10 20.00 - 21.30 Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen (Friedrich Schiller) 18,50 121C0704

Do 08.04.10 20.00 - 21.45 Totentanz (August Strindberg) - zum letzten Mal! 18,50 121C0804

Fr 09.04.10 19.30 Nachtasyl (Maxim Gorki) 18,50 121C0904

Sa 10.04.10 20.00 Shakespeares Sonette 18,50 121C1004

So 11.04.10 18.30 Shakespeares Sonette 18,50 121C1104

Di 13.04.10 20.00 - 22.40 Andorra (Max Frisch) 18,50 121C1304

Mi 14.04.10 20.00 - 21.45 Die Kleinbürgerhochzeit (Bertolt Brecht) 18,50 121C1404

Sa 17.04.10 19.30 - 22.30 Mutter Courage und ihre Kinder (Bertolt Brecht) 18,50 121C1704

So 18.04.10 18.00 - 22.30 Trilogie der schönen Ferienzeit (Carlo Goldoni) 18,50 121C1804

Do 22.04.10 20.00 Otto Sander liest Ringelnatz: Ich bin etwas schief ins Leben gebaut 18,50 121C2204

ZEIT BERLINER ENSEMBLE (PAVILLON) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.04.10 19.30 - 21.15 Biedermann und die Brandstifter (Max Frisch) 18,50 121D0504

So 18.04.10 19.00 - 20.45 Biedermann und die Brandstifter (Max Frisch) 18,50 121D1804

19

Schauspiel/Literarischer Abend


20

Schauspiel/Literarischer Abend

ZEIT BERLINER ENSEMBLE (PROBEBÜHNE) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.04.10 20.00 Jacke wie Hose - Ein deutsches Märchen (Manfred Karge) 18,50 121E0404

Do 08.04.10 19.30 Schweyk im 2. Weltkrieg (Bertolt Brecht) 18,50 121E0804

ZEIT BERLINER KRIMINALTHEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Abendstunde im Spätherbst - Eine utopische Komödie (Friedrich Dürrenmatt) 28,00 25,00 123O0104

Fr 02.04.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O0204

Sa 03.04.10 17.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O0304

Sa 03.04.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 223O0304

So 04.04.10 17.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 123O0404

So 04.04.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 32,00 27,00 223O0404

Di 06.04.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O0604

Mi 07.04.10 20.00 Arsen und Spitzenhäubchen - Kriminalkomödie (Joseph Kesselring) 28,00 25,00 123O0704

Fr 09.04.10 20.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O0904

Sa 10.04.10 17.00 Die Mausefalle (Agatha Christie) 32,00 27,00 123O1004

So 11.04.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O1104

Mo 12.04.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O1204

Mi 14.04.10 20.00 Der Mörder ist immer der Gärtner - Dunkle Gestalten und schwarzer Humor 28,00 25,00 123O1404

Do 15.04.10 20.00 Zehn kleine Negerlein - Krimi-Klassiker (Agatha Christie) 28,00 25,00 123O1504

Weitere April-Termine im Kriminaltheater finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.04.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R0304

Sa 17.04.10 19.00 Ein Mordsgericht mit Schwanengesang - Dinner-Krimi im Salon 62,00 153R1704

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Paternoster: MordArt - Ein improvisierter Krimi 18,50 13,50 152A0104

ZEIT BROTFABRIK KUNST- UND KULTURZENTRUM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.04.10 20.00 Ticket to Heaven 11,50 151I1504

Fr 16.04.10 20.00 Ticket to Heaven 11,50 151I1604

Sa 17.04.10 21.30 Ticket to Heaven 11,50 151I1704

So 18.04.10 20.00 Ticket to Heaven 11,50 251I1804


ZEIT DEUTSCHES THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Die Nibelungen 18,50 120S0104

Fr 02.04.10 18.00 Die Nibelungen 18,50 120S0204

Sa 03.04.10 18.00 - 20.00 Faust. Der Tragödie erster Teil (Johann Wolfgang von Goethe) 18,50 120S0304

So 04.04.10 15.00 Kabale und Liebe (Friedrich Schiller) 18,50 120S0404

So 04.04.10 21.00 - 22.30 Idomeneus (Roland Schimmelpfennig) 18,50 220S0404

Mo 05.04.10 18.00 - 22.00 Diebe - Uraufführung (Dea Loher) 18,50 120S0504

Sa 10.04.10 16.00 Rechnitz (Der Würgeengel) - Münchner Kammerspiele - AutorenTheaterTage 18,50 120S1004

So 11.04.10 19.30 Adam Geist - Burgtheater Wien - AutorenTheaterTage 18,50 120S1104

Di 13.04.10 19.30 Hauptsache Arbeit! - Staatstheater Stuttgart - AutorenTheaterTage 18,50 120S1304

Mi 14.04.10 20.00 - 21.40 Öl (Lukas Bärfuss) 18,50 120S1404

So 25.04.10 19.30 Die Nibelungen 18,50 120S2504

Mo 26.04.10 19.30 - 21.10 Prinz Friedrich von Homburg (Heinrich von Kleist) 18,50 120S2604

Di 27.04.10 19.30 Krankenzimmer Nr. 6 (nach Anton Tschechow) 18,50 120S2704

Do 29.04.10 19.30 Die Nibelungen 18,50 120S2904

Fr 30.04.10 19.30 Maria Stuart (Friedrich Schiller) 18,50 120S3004

ZEIT DEUTSCHES THEATER - KAMMERSPIELE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 - 21.40 Der Menschenfeind (Molière) 18,50 120W0104

Fr 02.04.10 20.00 - 21.20 Tagebuch eines Wahnsinnigen (Nikolai Gogol) 18,50 120W0204

Sa 03.04.10 20.00 - 21.50 Woyzeck - von Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan 18,50 120W0304

So 04.04.10 19.30 - 21.10 Der Menschenfeind (Molière) 18,50 120W0404

Mo 05.04.10 20.00 - 21.20 Über Tiere (Elfriede Jelinek) 18,50 120W0504

Di 06.04.10 20.00 - 22.00 Ritter, Dene, Voss (Thomas Bernhard) 18,50 120W0604

Mi 07.04.10 20.00 - 21.15 Endspiel (Samuel Beckett) 18,50 120W0704

Fr 09.04.10 18.00 Zukunft für immer - Gastspiel Staatsschauspiel Dresden - AutorenTheaterTage 18,50 120W0904

Fr 09.04.10 20.00 Villa Dolorosa - AutorenTheaterTage 18,50 220W0904

So 11.04.10 18.00 Das Interview - Theater am Neumarkt Zürich - AutorenTheaterTage 18,50 120W1104

So 11.04.10 20.30 Das Interview - Theater am Neumarkt Zürich - AutorenTheaterTage 18,50 220W1104

Di 13.04.10 20.00 Die Schöpfer der Einkaufswelten - Staatsschauspiel Hannover - AutorenTheaterTage 18,50 120W1304

21

Schauspiel/Literarischer Abend


22

Schauspiel/Literarischer Abend

Mi 14.04.10 19.30 Die Schöpfer der Einkaufswelten - Staatsschauspiel Hannover - AutorenTheaterTage 18,50 120W1404

Fr 16.04.10 18.00 Fundament (Jan Neumann) - AutorenTheaterTage 18,50 120W1604

Fr 16.04.10 21.30 Fundament (Jan Neumann) - AutorenTheaterTage 18,50 220W1604

So 18.04.10 20.00 Taking Care of Baby (Dennis Kelly) 18,50 120W1804

Mi 21.04.10 20.00 - 21.50 Woyzeck - von Robert Wilson, Tom Waits und Kathleen Brennan 18,50 120W2104

Do 22.04.10 20.00 - 21.40 Der Menschenfeind (Molière) 18,50 120W2204

So 25.04.10 20.00 - 21.20 Kaminski on Air „Rheingold“ - Live-Hörspiel mit Stefan Kaminski 18,50 120W2504

Mo 26.04.10 20.00 - 22.30 Herz der Finsternis (John von Düffel nach Joseph Conrad) 18,50 120W2604

Do 29.04.10 20.00 - 22.00 Ritter, Dene, Voss (Thomas Bernhard) 18,50 120W2904

Fr 30.04.10 20.00 - 21.20 Kaminski on Air „Walküre“ - Live Hörspiel mit Stefan Kaminski (nach Richard Wagner) 18,50 120W3004

ZEIT DEUTSCHES THEATER BOX+BAR PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.30 DNA - Eine Kooperation mit der Universität der Künste Berlin (Dennis Kelly) 13,00 120X0104

Fr 02.04.10 20.30 DNA - Eine Kooperation mit der Universität der Künste Berlin (Dennis Kelly) 13,00 120X0204

Sa 03.04.10 20.30 - 22.20 Die Abschaffung der Arten (nach dem Roman von Dietmar Dath) 11,00 120X0304

So 04.04.10 20.30 Beaten - ‚Geschlagen‘ - Deutsche Erstaufführung (Ailís Ní Ríain) 11,00 120X0404

Mo 05.04.10 20.30 Glaube Liebe Hoffnung - Ein Recherche-Projekt 11,00 120X0504

Do 08.04.10 19.30 Alles offen - Volkstheater Rostock - AutorenTheaterTage 13,00 120X0804

Fr 09.04.10 19.30 Alles offen - Volkstheater Rostock - AutorenTheaterTage 13,00 120X0904

So 11.04.10 20.30 Im Wald ist man nicht verabredet - Schauspielhaus Zürich - AutorenTheaterTage 13,00 120X1104

Di 13.04.10 20.00 Das blaue blaue Meer - Schauspiel Frankfurt - AutorenTheaterTage 13,00 120X1304

Mi 14.04.10 20.00 Das blaue blaue Meer - Schauspiel Frankfurt - AutorenTheaterTage 13,00 120X1404

Do 15.04.10 20.30 Der goldene Drache - Stadttheater Bern - AutorenTheaterTage 13,00 120X1504

Fr 16.04.10 20.00 Der goldene Drache - Stadttheater Bern - AutorenTheaterTage 13,00 120X1604

ZEIT FREIE VOLKSBÜHNE BERLIN (RUHRSTR. 6) PK 1: NICHT-MITGLIEDER / PK 2: FVB-MITGLIEDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 12.04.10 18.30 APPETIZER und öffentliche Probe: Heute Abend: Lola Blau 3,00 114A1204

Mi 14.04.10 19.30 - 21.50 Heute Abend: Lola Blau (Georg Kreisler) 18,00 16,00 114A1404

Do 15.04.10 19.30 - 21.50 Heute Abend: Lola Blau (Georg Kreisler) 18,00 16,00 114A1504

Fr 16.04.10 19.30 - 21.50 Heute Abend: Lola Blau (Georg Kreisler) 18,00 16,00 114A1604

Sa 17.04.10 19.30 - 21.50 Heute Abend: Lola Blau (Georg Kreisler) 18,00 16,00 114A1704


ZEIT GRIPS THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 23.04.10 19.30 - 23.00 Eine linke Geschichte (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig / Detlef Michel) 15,00 160A2304

Sa 24.04.10 19.30 - 23.00 Eine linke Geschichte (ab 16 Jahren) (Volker Ludwig / Detlef Michel) 15,00 160A2404

ZEIT HANS OTTO THEATER POTSDAM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.30 Die Familie Schroffenstein - Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen (Heinrich von Kleist) 26,00 17,00 9,00 180A0104

Fr 02.04.10 19.30 Das weite Land - Tragikkomödie in fünf Akten (Arthur Schnitzler) 26,00 17,00 9,00 180A0204

Sa 03.04.10 19.30 Die Kameliendame (Alexandre Dumas, Bearbeitung von Stefan Otteni/ Astrid Horst) 26,00 17,00 9,00 180A0304

So 04.04.10 19.30 Don Juan oder Der steinerne Gast - Komödie (Molière) 26,00 17,00 9,00 180A0404

Do 08.04.10 19.30 Don Juan oder Der steinerne Gast - Komödie (Molière) 26,00 17,00 9,00 180A0804

Fr 09.04.10 19.30 Chanson d‘amour - Ein Liederabend 15,00 180A0904

Sa 10.04.10 19.30 Das weite Land - Tragikkomödie in fünf Akten (Arthur Schnitzler) 18,50 180A1004

Sa 17.04.10 19.30 Die Wildente - Schauspiel in fünf Akten (Henrik Ibsen) 26,00 17,00 9,00 180A1704

Sa 24.04.10 19.30 Chanson d‘amour - Ein Liederabend 15,00 180A2404

ZEIT HANS OTTO THEATER (REITHALLE A) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 06.04.10 19.30 Die Glasmenagerie (Tenessee Williams / Deutsch von Jörn van Dyck) 19,00 180X0604

Sa 10.04.10 19.30 Die Aeneis (Olivier Kemeid nach dem Epos des Vergil) 19,00 180X1004

Sa 17.04.10 19.30 Die Glasmenagerie (Tenessee Williams / Deutsch von Jörn van Dyck) 19,00 180X1704

So 18.04.10 18.00 Weiß wie das Licht - Deutschsprachige Erstaufführung (Daniel Karasik) 19,00 180X1804

Sa 24.04.10 19.30 Weiß wie das Licht - Deutschsprachige Erstaufführung (Daniel Karasik) 19,00 180X2404

ZEIT HANS OTTO THEATER IM SCHLOSSTHEATER IM NEUEN PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 30.04.10 19.00 Trilogie der Sommerfrische (Carlo Goldoni) 26,00 17,00 9,00 180B3004

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 1 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.04.10 20.00 Rimini Protokoll: Black Tie - in englischer Sprache 10,00 111B1504

Fr 16.04.10 20.00 Rimini Protokoll: Black Tie - in englischer Sprache 10,00 111B1604

Sa 17.04.10 15.00 Rimini Protokoll: Black Tie - in englischer Sprache 10,00 111B1704

So 18.04.10 12.00 Rimini Protokoll: Black Tie - in englischer Sprache 10,00 111B1804

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 2 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 17.04.10 17.00 Ruanda Revisited - mit engl. Übertiteln 11,00 111C1704

So 18.04.10 14.00 Ruanda Revisited - mit engl. Übertiteln 11,00 111C1804

23

Schauspiel/Literarischer Abend


24

Schauspiel/Literarischer Abend

ZEIT HEBBEL AM UFER - HAU 3 PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Stefan Kaegi: Heuschrecken 11,00 111D0104

Fr 02.04.10 20.00 Stefan Kaegi: Heuschrecken 11,00 111D0204

Sa 03.04.10 20.00 Stefan Kaegi: Heuschrecken 11,00 111D0304

So 04.04.10 20.00 Stefan Kaegi: Heuschrecken 11,00 111D0404

Weitere Termine bis 08.04.2010 für „Heuschrecken“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKÖLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Othello - Shakespeare-Premiere mit der Shakespeare-Company Berlin 17,00 124L0104

Fr 02.04.10 20.30 Ilias - Eine Inszenierung mit Flüchtlingen aus Bosnien und Herzegowina 13,00 124L0204

Sa 03.04.10 20.30 Ilias - Eine Inszenierung mit Flüchtlingen aus Bosnien und Herzegowina 13,00 124L0304

Do 29.04.10 20.00 Die Gorillas: Auf Kreuzfahrt - Der Mitmach-Dampfer - Improvisationstheater 16,00 124L2904

ZEIT KLEINES THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.04.10 20.00 Vom Wedding nach Las Vegas - Die Manuela Story (Norman Zechowski) 18,50 122X0404

Mo 05.04.10 20.00 Vom Wedding nach Las Vegas - Die Manuela Story (Norman Zechowski) 18,50 122X0504

Fr 09.04.10 20.00 Vom Wedding nach Las Vegas - Die Manuela Story (Norman Zechowski) 18,50 122X0904

Fr 16.04.10 20.00 Der graue Engel (Moritz Rinke) 18,50 122X1604

Sa 17.04.10 20.00 Der graue Engel (Moritz Rinke) 18,50 122X1704

Mi 21.04.10 20.00 Einladung zum Abendessen (The Invitation) (Brian Parks) 18,50 122X2104

Fr 23.04.10 20.00 Einladung zum Abendessen (The Invitation) (Brian Parks) 18,50 122X2304

Sa 24.04.10 20.00 Einladung zum Abendessen (The Invitation) (Brian Parks) 18,50 122X2404

ZEIT KOMÖDIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Gut gegen Nordwind (nach dem Roman von Daniel Glattauer) 28,00 21,50 121O0104

Fr 02.04.10 20.00 Gut gegen Nordwind (nach dem Roman von Daniel Glattauer) 30,00 21,00 121O0204

Sa 03.04.10 20.00 Gut gegen Nordwind (nach dem Roman von Daniel Glattauer) 30,00 21,00 121O0304

So 04.04.10 20.00 Gut gegen Nordwind (nach dem Roman von Daniel Glattauer) 30,00 21,00 121O0404

So 11.04.10 16.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 30,00 21,00 121O1104

Di 13.04.10 20.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 28,00 21,50 121O1304

Mi 14.04.10 20.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 28,00 21,50 121O1404

Do 15.04.10 20.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 28,00 21,50 121O1504


Fr 16.04.10 20.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 30,00 21,00 121O1604

Sa 17.04.10 20.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 30,00 21,00 121O1704

So 18.04.10 16.00 Wie es euch gefällt - Wiederaufnahme (William Shakespeare) 30,00 21,00 121O1804

Weitere April-Termine für „Wie es euch gefällt“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT MAXIM GORKI THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.30 Der Geizige (Peter Licht nach Molière) 18,50 121G0104

Mi 07.04.10 19.30 - 21.30 Der Zauberberg (Thomas Mann) 18,50 121G0704

Do 08.04.10 19.30 Der Zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 18,50 121G0804

Fr 09.04.10 19.30 Geschlossene Gesellschaft (Jean-Paul Sartre) 18,50 121G0904

So 11.04.10 19.30 - 22.00 Leonce und Lena (Georg Büchner) 18,50 121G1104

Di 13.04.10 19.30 Die Glasmenagerie (Tennessee Williams) 18,50 121G1304

Sa 17.04.10 19.30 - 22.00 Gertrud (Einar Schleef) 18,50 121G1704

So 18.04.10 19.30 Der Geizige (Peter Licht nach Molière) 18,50 121G1804

Mi 21.04.10 19.30 - 22.00 Romeo und Julia (Nuran David Calis nach William Shakespeare) 18,50 121G2104

Do 22.04.10 19.30 Dantons Tod (Georg Büchner) 18,50 121G2204

Fr 23.04.10 19.30 Geschlossene Gesellschaft (Jean-Paul Sartre) 18,50 121G2304

Sa 24.04.10 19.30 Der Zerbrochne Krug (Heinrich von Kleist) 18,50 121G2404

So 25.04.10 19.30 - 22.00 Peer Gynt (Henrik Ibsen) 18,50 121G2504

Di 27.04.10 19.30 Die Glasmenagerie (Tennessee Williams / Aus dem Englischen von Jörn van Dyck) 18,50 121G2704

Do 29.04.10 19.30 - 22.00 Der Kaufmann von Venedig (William Shakespeare) 18,50 121G2904

Fr 30.04.10 19.30 Der Besuch der alten Dame (Friedrich Dürrenmatt) 18,50 121G3004

ZEIT MAXIM GORKI THEATER - STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 07.04.10 20.15 Das Prinzip Meese - für alle die, die die Wasserfarben auch im Dunkeln sehen 12,50 121K0704

Fr 09.04.10 20.15 Im Rücken die Stadt (Thomas Freyer) 12,50 121K0904

Mo 12.04.10 20.15 - 22.05 Fräulein Smillas Gespür für Schnee (Armin Petras und Juliane Koepp nach Peter Hoeg) 12,50 121K1204

Do 15.04.10 20.15 - 21.55 Zwei arme Polnisch sprechende Rumänen (Dorota Maslowska) 12,50 121K1504

Fr 16.04.10 20.15 - 22.45 Gomorra - Bühnenadaption des Romans „Gomorrha“ von Roberto Saviano 12,50 121K1604

So 18.04.10 20.15 - 21.55 Zornig geboren (Darja Stocker) 12,50 121K1804

Mo 19.04.10 20.15 Das Prinzip Meese - für alle die, die die Wasserfarben auch im Dunkeln sehen 12,50 121K1904

25

Schauspiel/Literarischer Abend


26

Schauspiel/Literarischer Abend

Di 27.04.10 20.15 Das Prinzip Meese - für alle die, die die Wasserfarben auch im Dunkeln sehen 12,50 121K2704

Do 29.04.10 20.15 Im Rücken die Stadt (Thomas Freyer) 12,50 121K2904

Fr 30.04.10 20.15 - 21.55 Zornig geboren (Darja Stocker) 12,50 121K3004

ZEIT RENAISSANCE-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0104

Fr 02.04.10 20.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0204

Sa 03.04.10 20.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0304

Mo 05.04.10 18.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0504

Mi 07.04.10 20.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0704

Do 08.04.10 20.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0804

Fr 09.04.10 20.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W0904

Sa 10.04.10 16.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 121W1004

So 11.04.10 18.00 33 Variationen - Deutschsprachige Erstaufführung (Moisés Kaufman) 18,50 221W1104

Fr 16.04.10 18.00 Wind in den Pappeln - Wiederaufnahme (Gérald Sibleyras) 18,50 121W1604

Sa 17.04.10 20.00 Wind in den Pappeln - Wiederaufnahme (Gérald Sibleyras) 18,50 121W1704

So 18.04.10 16.00 Wind in den Pappeln - Wiederaufnahme (Gérald Sibleyras) 18,50 121W1804

Do 22.04.10 20.00 Wind in den Pappeln - Wiederaufnahme (Gérald Sibleyras) 18,50 121W2204

Fr 23.04.10 20.00 Wind in den Pappeln - Wiederaufnahme (Gérald Sibleyras) 18,50 121W2304

Sa 24.04.10 16.00 Wind in den Pappeln - Wiederaufnahme (Gérald Sibleyras) 18,50 121W2404

Sa 24.04.10 20.00 Mein Vater Gottfried Benn - Lesung mit Otto Sander und Sandra Breitmeyer 15,00 221W2404

So 25.04.10 18.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W2504

Di 27.04.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W2704

Mi 28.04.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W2804

Do 29.04.10 20.00 Ewig jung - Ein Songdrama (Erik Gedeon) 18,50 121W2904

ZEIT RENAISSANCE-THEATER (BRUCKNER-FOYER) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.04.10 18.00 Gespräch eines Betrunkenen mit einem nüchternen Teufel (Anton Tschechow) 16,00 122A0404

Di 13.04.10 20.00 Gilgi (Irmgard Keun) 16,00 122A1304

Mi 14.04.10 20.00 - 21.50 Du hörtest mein Gras wachsen - Ein musikalisch-literarischer Liederabend 16,00 122A1404

So 18.04.10 20.00 Gilgi (Irmgard Keun) 16,00 122A1804


Di 20.04.10 20.00 Gilgi (Irmgard Keun) 16,00 122A2004

Mi 21.04.10 20.00 Rameaus Neffe - Gastspiel Hoppes Hoftheater 16,00 122A2104

ZEIT SCHAUBUDE BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 08.04.10 20.00 - 21.15 Das Schweigen der Welt - Ein Theaterstück nach Bildern von René Magritte 9,50 160G0804

Fr 16.04.10 20.00 - 21.00 Jedem Chaos liegt ein Zauber inne - Ein Schöpfungsakt in mehreren Bildern 9,50 160G1604

Sa 17.04.10 20.00 - 21.00 Jedem Chaos liegt ein Zauber inne - Ein Schöpfungsakt in mehreren Bildern 9,50 160G1704

So 18.04.10 20.00 - 21.00 Jedem Chaos liegt ein Zauber inne - Ein Schöpfungsakt in mehreren Bildern 9,50 160G1804

ZEIT SCHAUBÜHNE AM LEHNINER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Prometheus, gefesselt (Aischylos) 22,50 122F0104

Fr 02.04.10 20.00 Prometheus, gefesselt (Aischylos) 22,50 122F0204

Sa 03.04.10 20.00 Trust - Koproduktion mit anoukvandijk.dc/ Amsterdam (Falk Richter und Anouk van Dijk) 22,50 122F0304

So 04.04.10 18.00 Trust - Koproduktion mit anoukvandijk.dc/ Amsterdam (Falk Richter und Anouk van Dijk) 22,50 122F0404

So 04.04.10 20.00 Dämonen (Lars Norén) 22,50 222F0404

Mo 05.04.10 18.00 Dämonen (Lars Norén) 22,50 222F0504

Mo 05.04.10 20.00 Trust - Koproduktion mit anoukvandijk.dc/ Amsterdam (Falk Richter und Anouk van Dijk) 22,50 122F0504

Di 06.04.10 20.00 Dämonen (Lars Norén) 22,50 122F0604

Mi 07.04.10 20.00 Gerettet (Edward Bond) 18,50 122F0704

Do 08.04.10 20.00 Gerettet (Edward Bond) 18,50 122F0804

Fr 09.04.10 20.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F0904

So 11.04.10 20.00 Die Tauben (David Gieselmann) 18,50 122F1104

Fr 16.04.10 20.00 Trust - Koproduktion mit anoukvandijk.dc/ Amsterdam (Falk Richter und Anouk van Dijk) 22,50 122F1604

So 18.04.10 20.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F1804

Mo 19.04.10 20.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F1904

Di 20.04.10 20.00 Berlin Alexanderplatz (Freie Bühnenbearbeitung des Romans von Alfred Döblin) 22,50 122F2004

Fr 23.04.10 19.30 Dritte Generation - Deutsch, Englisch, Hebräisch und Arabisch mit dt. Übertiteln 18,50 122F2304

Sa 24.04.10 19.30 - 21.00 4.48 Psychose (Sarah Kane) 18,50 122F2404

Sa 24.04.10 21.00 Dritte Generation - Deutsch, Englisch, Hebräisch und Arabisch mit dt. Übertiteln 18,50 222F2404

So 25.04.10 20.00 - 21.30 4.48 Psychose (Sarah Kane) 18,50 222F2504

Mi 28.04.10 20.00 Der gute Mensch von Sezuan (Bertolt Brecht) 22,50 122F2804

27

Schauspiel/Literarischer Abend


28

Schauspiel/Literarischer Abend

Do 29.04.10 20.30 Der gute Mensch von Sezuan (Bertolt Brecht) 22,50 122F2904

ZEIT SCHIFFBAUERDAMM ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 19.00 - 22.00 Höllenfahrt mit Götterspeise - Ein neuer Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X0204

Fr 16.04.10 19.00 - 22.00 Mörderische Spreefahrt - Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X1604

Fr 30.04.10 19.00 - 22.00 Höllenfahrt mit Götterspeise - Ein neuer Dinner-Krimi auf der Spree 71,00 170X3004

ZEIT SCHLOSSPARKTHEATER BERLIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 36,00 31,00 26,50 21,50 120L0104

Fr 02.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0204

Sa 03.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L0304

So 04.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0404

Mo 05.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0504

Di 06.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0604

Mi 07.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0704

Do 08.04.10 20.00 Halpern & Johnson (Lionel Goldstein) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L0804

Fr 09.04.10 20.00 Die Nadel der Kleopatra (Philipp Moog und Frank Röth) 36,00 31,00 26,50 21,50 120L0904

Sa 10.04.10 20.00 Die Nadel der Kleopatra (Philipp Moog und Frank Röth) 36,00 31,00 26,50 21,50 120L1004

So 11.04.10 20.00 Die Nadel der Kleopatra (Philipp Moog und Frank Röth) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1104

Mo 12.04.10 20.00 Die Nadel der Kleopatra (Philipp Moog und Frank Röth) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1204

Di 13.04.10 20.00 Die Nadel der Kleopatra (Philipp Moog und Frank Röth) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1304

Mi 14.04.10 20.00 Die Nadel der Kleopatra (Philipp Moog und Frank Röth) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1404

Do 15.04.10 20.00 Es wird Zeit (Tom Cole) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L1504

Fr 16.04.10 20.00 Es wird Zeit (Tom Cole) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L1604

Sa 17.04.10 16.00 Romy Schneider - Zwei Gesichter einer Frau 20,00 17,00 15,50 120L1704

Sa 17.04.10 20.00 Es wird Zeit (Tom Cole) 32,00 27,00 22,50 17,50 220L1704

So 18.04.10 20.00 Es wird Zeit (Tom Cole) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L1804

Mo 19.04.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L1904

Di 20.04.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2004

Mi 21.04.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2104

Do 22.04.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2204


Fr 23.04.10 20.00 Zebralla! - Satirisches Theaterstück (Frank Lüdecke) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L2304

Sa 24.04.10 20.00 König der Herzen (King of Hearts) (Alistair Beaton) 36,00 31,00 26,50 21,50 120L2404

So 25.04.10 20.00 König der Herzen (King of Hearts) (Alistair Beaton) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L2504

Mo 26.04.10 20.00 König der Herzen (King of Hearts) (Alistair Beaton) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L2604

Do 29.04.10 20.00 Die Socken Opus 124 (Les Chaussettes Opus 124) (Daniel Colas) 28,00 23,50 18,50 13,50 120L2904

Fr 30.04.10 20.00 Die Socken Opus 124 (Les Chaussettes Opus 124) (Daniel Colas) 32,00 27,00 22,50 17,50 120L3004

Weitere April-Termine für „König der Herzen“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT SPANDAUER THEATER VARIANTA PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.04.10 20.00 Liebe, Zoff & Sauerteig - Ein Berliner Volksstück 19,00 132L0304

Mo 05.04.10 15.00 Liebe, Zoff & Sauerteig - Ein Berliner Volksstück 19,00 132L0504

Fr 09.04.10 20.00 Liebe, Zoff & Sauerteig - Ein Berliner Volksstück 19,00 132L0904

Sa 10.04.10 20.00 Liebe, Zoff & Sauerteig - Ein Berliner Volksstück 19,00 132L1004

So 11.04.10 15.00 Liebe, Zoff & Sauerteig - Ein Berliner Volksstück 19,00 132L1104

Weitere April-Termine für „Liebe, Zoff & Sauerteig“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT THEATER AM KURFÜRSTENDAMM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Do 01.04.10 20.00 Zille (Horst Pillau) 28,00 21,50 121S0104

Fr 02.04.10 20.00 Zille (Horst Pillau) 30,00 21,00 121S0204

Sa 03.04.10 20.00 Zille (Horst Pillau) 30,00 21,00 121S0304

So 04.04.10 16.00 Zille (Horst Pillau) 30,00 21,00 121S0404

Di 06.04.10 20.00 Zille (Horst Pillau) 18,50 121S0604

Mi 07.04.10 20.00 Zille (Horst Pillau) 18,50 121S0704

Weitere April-Termine für „Zille“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT THEATER AN DER PARKAUE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 25.04.10 20.00 Dietrich von Bern - Ein Stück Stoff aus alten Zeiten 10,00 260F2504

ZEIT THEATER IM PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Kästner für Erwachsene 18,50 122U0104

Fr 02.04.10 20.00 Krolls Etablissement - eine Berliner Legende - erzählt, gespielt, gesungen! 18,50 122U0204

Sa 03.04.10 20.00 Fontane: Nicht für Bibber und Klimbim - Vier Kapitel Fontane 18,50 122U0304

Fr 09.04.10 20.00 Krolls Etablissement - eine Berliner Legende - erzählt, gespielt, gesungen! 18,50 122U0904

29

Schauspiel/Literarischer Abend


30

Schauspiel/Literarischer Abend

Di 13.04.10 20.00 Heinrich Heine - Traumbilder (Ein Heinrich-Heine-Abend) 18,50 122U1304

Mi 14.04.10 20.00 Bahnwärter Thiel (Gerhart Hauptmann) 18,50 122U1404

Do 15.04.10 20.00 Lord Savils Verbrechen - Krimikomödie in drei Akten (Hans Jaray nach Oscar Wilde) 18,50 122U1504

Sa 17.04.10 20.00 - 21.20 Anna Karenina - Eine dramatische Darstellung mit Menschen, Figuren und Objekten 18,50 122U1704

So 18.04.10 11.00 - 12.20 Anna Karenina - Eine dramatische Darstellung mit Menschen, Figuren und Objekten 18,50 122U1804

So 18.04.10 16.00 Dieter Mann liest: Klaus Mann „Mephisto“ 18,50 222U1804

Di 20.04.10 20.00 Jud Süß - Krieg macht Leid - 2. Projekt (nach Lion Feuchtwanger) - zum letzten Mal! 18,50 122U2004

Mi 21.04.10 20.00 Geiz - Ein Wucher mit Musik nach Molières „Der Geizige“ 18,50 122U2104

Do 22.04.10 20.00 Die Wand - Gastspiel (Monolog nach dem Roman von Marlen Haushofer) 18,50 122U2204

Fr 23.04.10 20.00 Krolls Etablissement - eine Berliner Legende - erzählt, gespielt, gesungen! 18,50 122U2304

Sa 24.04.10 16.00 Fontane: Nicht für Bibber und Klimbim - Vier Kapitel Fontane 18,50 222U2404

Sa 24.04.10 20.00 Der Kontrabass (Patrick Süskind) 18,50 122U2404

So 25.04.10 16.00 Autorenlesung: Franziska Troegner „Fürs Schubfach zu dick“ 18,50 222U2504

So 25.04.10 20.00 Irrungen, Wirrungen - Szenische Lesung (Theodor Fontane) 18,50 322U2504

Di 27.04.10 20.00 Der eingebildete Kranke (Barbara Abend, nach Molière) 18,50 122U2704

Mi 28.04.10 20.00 Der eingebildete Kranke (Barbara Abend, nach Molière) 18,50 122U2804

ZEIT TRIBÜNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0104

Fr 02.04.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0204

Sa 03.04.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0304

So 04.04.10 19.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0404

Di 06.04.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0604

Mi 07.04.10 20.00 Mondscheintarif (nach dem gleichnamigen Roman von Ildikó von Kürthy) 18,50 122O0704

Weitere April-Termine für „Mondscheintarif“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT VAGANTEN BÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Do 01.04.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0104

Fr 02.04.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0204

Sa 03.04.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0304

Di 06.04.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C0604


Do 08.04.10 20.00 Der Tod eines Bienenzüchters - Uraufführung (Lars Gustafsson) 14,50 123C0804

Fr 09.04.10 20.00 Der Tod eines Bienenzüchters (Lars Gustafsson) 14,50 123C0904

Mo 12.04.10 20.00 Die Glasmenagerie (Tenessee Williams) 14,50 123C1204

Di 13.04.10 20.00 Die Glasmenagerie (Tenessee Williams) 14,50 123C1304

Mi 14.04.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C1404

Do 15.04.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C1504

Fr 16.04.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C1604

Sa 17.04.10 20.00 Effi Briest (nach dem Roman von Theodor Fontane) 14,50 123C1704

Mi 21.04.10 20.00 underdogs.de - Uraufführung (nach dem Film La Journée de la Jupe) 14,50 123C2104

Do 22.04.10 20.00 underdogs.de - Uraufführung (nach dem Film La Journée de la Jupe) 14,50 123C2204

Fr 23.04.10 20.00 underdogs.de - Uraufführung (nach dem Film La Journée de la Jupe) 14,50 123C2304

Sa 24.04.10 20.00 - 22.00 Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!) 14,50 123C2404

Do 29.04.10 20.00 Sweet Sweet Smile - Gastspiel 14,50 123C2904

Fr 30.04.10 20.00 Sweet Sweet Smile - Gastspiel 14,50 123C3004

ZEIT VOLKSBÜHNE AM ROSA-LUXEMBURG-PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.00 Kean 18,50 120D0104

Sa 03.04.10 19.30 Die Soldaten (Jakob Michael Reinhold Lenz) 18,50 120D0304

Di 06.04.10 19.00 Ich schau dir in die Augen, gesellschaftlicher Verblendungszusammenhang 18,50 120D0604

Mi 07.04.10 19.30 - 21.45 Fuck Off, Amerika - Asozialität als heilige Kunsthandlung 18,50 120D0704

So 11.04.10 19.30 Antigone/ Elektra (nach Sophokles von Friedrich Hölderlin / Hugo von Hofmannsthal) 18,50 120D1104

Mi 14.04.10 19.30 Quai West (Bernard-Marie Koltès) 18,50 120D1404

Do 15.04.10 19.30 Ich schau dir in die Augen, gesellschaftlicher Verblendungszusammenhang 18,50 120D1504

Fr 16.04.10 20.00 Gob Squad: Revolution Now! 18,50 120D1604

Sa 17.04.10 19.30 Die Soldaten (Jakob Michael Reinhold Lenz) 18,50 120D1704

So 18.04.10 19.30 - 21.50 Iwanow (Anton Tschechow) 18,50 120D1804

Fr 23.04.10 21.30 - 22.30 Ein Chor irrt sich gewaltig (René Pollesch) 18,50 120D2304

Sa 24.04.10 18.00 Kean 18,50 120D2404

So 25.04.10 19.30 Quai West (Bernard-Marie Koltès) 18,50 120D2504

Do 29.04.10 19.30 Die Soldaten (Jakob Michael Reinhold Lenz) 18,50 120D2904

31

Schauspiel/Literarischer Abend


Klassisches Konzert

32

Foto: promo

Berliner Dom

Antje Weithaas, Konzerthaus - Großer Saal

Bach, jazz & more

Mit: Daniel Schmahl (Trompete) und Johannes

Gebhardt (Orgel)

Werke von Johann Sebastian Bach, Tim, Robert

Schumann u.a.

10.04.2010

C. Bechstein Centrum im Stilwerk

Bechstein Klavierabende 2010: Kit Armstrong

Johann Sebastian Bach - Chromatische Fantasie

Johann Sebastian Bach - Fuge d-moll BWV 903

Johann Sebastian Bach - Italienisches Konzert

BWV 971

Wolfgang Amadeus Mozart - Sonate D-Dur KV 576

Felix Mendelssohn Bartholdy - Variations

sérieuses

Györgi Ligeti - Drei Études

Claude Debussy - Drei Préludes

Franz Liszt - Konzertetüde „La Leggierezza“

Franz Liszt - Erste Legende „Die Vogelpredigt

des heiligen Franz von Assisi“

26.03.2010

Franz. Dom - Georges-Casalis-Saal

Jubiläumskonzert zum Schumannjahr

Streichquartette op. 41

Mozartquartett Berlin

Robert Schumann - Streichquartett a-moll op.

41 Nr. 1; Streichquartett F-Dur op. 41 Nr. 2;

Streichquartett A-Dur op. 41 Nr. 3

24.04.2010

Franz. Friedrichstadtkirche

Mozart: „Wiener Klavierkonzerte“

Kammermusikfassung

Solistin: Sabina Chukurowa (Klavier)

Mozartquartett Berlin

Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzerte

A-Dur KV 414, C-Dur KV 415

und Streichquartett F-Dur KV 590

29.04.2010

Glaubenskirche Tempelhof

Kantorei Alt-Tempelhof

Leitung: Wolfgang Wedel

Solisten: Peter Maus (Tenor), Jihye Lee (Sopran),

Nina v. Möllendorff (Sopran), Markus Vollberg

(Bariton)

Vogtland-Philharmonie Greiz-Reichenbach

Carl Heinrich Graun - Der Tod Jesu

28.03.2010

Konzerthaus - Großer Saal

Foto: Marco Borggreve

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: Lothar Zagrosek

Solisten: Antje Weithaas (Violine), Johannes

Moser (Violoncello)

Johannes Brahms - Variationen über ein Thema

von Joseph Haydn B-Dur op. 56a

Johannes Brahms - Konzert für Violine,

Violoncello und Orchester a-moll op. 102

Johannes Brahms - Serenade D-Dur op. 11

02.04.2010

Foto: promo


Foto: Marco Borggreve

Andris Nelsons, Konzerthaus - Großer Saal Vesselina Kasarova, Philharmonie

Staatskapelle Berlin

Dirigent: Andris Nelsons

Solistin: Julia Deyneka (Viola)

Joseph Haydn - Sinfonie Nr. 44 e-moll Hob. I:44

(„Trauersinfonie“)

Alfred Schnittke - Konzert für Viola

Richard Strauss - „Also sprach Zarathustra“

Konzerteinführung von Detlef Giese um 19.15 Uhr

20.04.2010 (am 19.04.2010 in der Philharmonie)

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: John Storgårds

Solist: Kari Kriikku (Klarinette)

Alexander Glasunow - „Frühling“, Musikalische

Bilder op. 34

Jukka Tiensuu - „Missa“, Konzert für Klarinette

und Orchester Nr. 2

Robert Schumann - Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38

(„Frühlingssinfonie“)

24.04.2010

Konzerthausorchester Berlin

Dirigent: Yutaka Sado

Joseph Haydn - Sinfonie Nr. 6 D-Dur Hob I:6

(„Le Matin“)

Witold Lutoslawski - Sinfonie Nr. 3

Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 2 D-Dur

op. 36

30.04.2010

Pfarrkirche Neuruppin

Lautten Compagney Berlin

Eröffnungskonzert der Aequinox Musiktage

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner

Mit: Capella Angelica

Claudio Monteverdi - Marienvesper

Zweimal im Jahr sind die beiden Hälften des

Tages gleich lang und dies auf der ganzen Welt

unabhängig von Klima und Zeit. Das Festival

AEQUINOX lässt sich von diesem magischen

Datum inspirieren, das für Harmonie und

Ausgleich steht. In Neuruppin verbinden sich

in diesem Sinne eine vollkommene Landschaft,

eine Stadt mit Geschichte und Charakter, sowie

Alte und Neue Musik zu einem harmonischen

Gesamterlebnis.

Hochkarätige Künstler aus ganz Deutschland

gestalten gemeinsam ein Programm, dessen

Konzept in der perfekten Einheit von Musik, Zeit

und Raum besteht.

19.03.2010

Philharmonie

Katia und Marielle Labèque, Klavier

Orquesta Nacional de Espana

Musikalische Leitung: Josep Pons

Ginastera /Amargos /Piazzolla

Maurice Ravel - Boléro

15.04.2010

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Dirigent: Gianandrea Noseda

Solist: James Ehnes (Violine)

Mieczyslaw Karlowicz - „Bianca da Molena“

Antonín Dvorák- Violinkonzert a-moll

Sergej Prokofjew - Sinfonie Nr. 5 B-Dur

18.04.2010

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin

Dirigent: Marek Janowski

Szenische Umsetzung: Günter Roth

Solisten: Vesselina Kasarova (Mezzosopran),

Foto: Marco Borggreve

Klassisches Konzert

33


Klassisches Konzert

34

w

Bo Skovhus, Philharmonie Philippe Jordan, Philharmonie

Bo Skovhus (Bariton), Shawn Mathey (Tenor),

Andreas Conrad (Tenor), Gilles Cachemaille

(Bass)

Ernest Chausson - Sinfonie B-Dur op. 20

Maurice Ravel - „L‘heure espagnole“

(Die spanische Stunde)

20.04.2010

Berliner Symphoniker

Dirigent: Francesco La Vecchia

Solist: Kirill Troussov (Violine)

Ludwig van Beethoven - Egmont Ouvertüre

f-moll op. 84

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Konzert für

Violine und Orchester e-moll op. 64

Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 41

C-Dur KV 551 („Jupiter-Sinfonie“)

25.04.2010

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Dirigent: Philippe Jordan

Solist: Leon Fleisher (Klavier)

Béla Bartók - „Zwei Bilder“

Maurice Ravel - Klavierkonzert D-Dur für die

linke Hand

Richard Strauss - „Also sprach Zarathustra“

25.04.2010

Berliner Philharmoniker

Dirigent: David Robertson

Solist: Renaud Capuçon (Violine)

Franz Liszt - „Orpheus“, Sinfonische Dichtung

György Ligeti - Konzert für Violine

Béla Bartók - Große Suite aus dem Ballett

„Der holzgeschnitzte Prinz“ Sz 60

Einführungsveranstaltung 19.00 Uhr

07.05.2010

Foto: Roland Unger

Gidon Kremer & Kremerata Baltica

Solisten: Gidon Kremer (Violine), Julia

Korpacheva (Sopran)

Lourieé - „A little Chamber Music“

Desyatnikoff - „Russian Seasons“ für Violine,

Sopran und Streicher

Peter I. Tschaikowsky - Serenade für Streicher

Rastakov/Tschaikowsky: „Season‘s Digest“ für

Violine, Percussion, Streicher und Klavier

30.05.2010

Philharmonie - Kammermusiksaal

Beckmann spielt Cello

Benefiztournee 2010 zugunsten obdachloser

und armer Menschen

Der bekannte Cellist Thomas Beckmann spielt

die Solosuiten von Johann Sebastian Bach -

Werke kreativer Schöpfung. Er spielt Stücke von

Charlie Chaplin, der mit seinem „Vagabund“

dem Bettler ein Denkmal setzte.

„Il Mendicante“ - der Bettler - ist auch der

Name des wertvollen Guadagnini-Cellos, das

den Künstler auf seinen Tourneen begleitet.

28.03.2010

Mandelring Quartett: Spiegel der Biografie

Mandelring Quartett: Sebastian Schmidt (Violine),

Nanette Schmidt (Violine), Roland Glassl

(Viola), Bernhard Schmidt (Violoncello)

und: Gunter Teuffel (Viola d‘amore)

Felix Mendelssohn Bartholdy - Streichquartett

op. 80

Leos Janacek - 2. Streichquartett „Intime Briefe“

(urspr. Fassung mit Viola d‘amore)

Antonín Dvorák - Streichquintett Es-Dur op. 97

11.04.2010

Foto: J. Ivkovits


Foto: Marco Caselli

Kolja Blacher, Philharmonie - Kammermusiksaal „Zu Gast bei Luise", Schloss Charlottenburg - Orangerie

Ensemble Oriol

Leitung und Violine: Kolja Blacher

Sergej Prokofiev - Fünf Melodien für Violine und

Streichorchester op. 35 a

(Bearbeitung von Joseph Swensen)

Dmitri Schostakowitsch - Sonate für Violine und

Streichorchester G-Dur op. 134

(Bearbeitung von Michail Zinman)

Benjamin Britten - Variationen über ein Thema

von Frank Bridge op. 10

19.04.2010

Europachorakademie

Leitung: Joshard Daus

Mendelssohnsymphonia

Johann Sebastian Bach - H-Moll-Messe

02.04.2010

Artemis Quartett

Artemis Quartett: Natalia Prischepenko, Heime

Müller, Volker Jacobsen und Eckart Runge.

Ludwig van Beethoven - Streichquartett Es-Dur

op. 74 („Harfenquartett“)

Streichquartett cis-moll op. 131

21.04.2010

Alice Sara Ott, Klavier

Mendelssohn/ Beethoven/ Chopin/ Liszt

23.04.2010

Freiburger Barockorchester: Beethoven III

Konzert zum Gründungstag des Landes Baden-

Württemberg

Leitung: Gottfried von der Goltz

Solist: Kristian Bezuidenhout (Hammerklavier)

Ludwig van Beethoven - Ouvertüre c-moll

„Coriolan“

Felix Mendelssohn Bartholdy - Klavierkonzert

Foto: SPSG/Tischbein, J.H.W. 1783:

Kronprinzessin

Nr. 2 d-moll op. 40

Ludwig van Beethoven - Sinfonie Nr. 3 Es-Dur

op. 55 („Eroica“)

26.04.2010

Quatuor Ebène

Streichquartett Quatuor Ebène: Pierre Colombet

(Violine), Gabriel Le Magadure (Violine),

Mathieu Herzog (Viola), Raphaël Merlin (Cello)

Mozart - Divertimento für Streichquartett F-Dur

Debussy - Streichquartett g-moll op. 10

Mendelssohn Bartoldy - Streichquartett f-moll

op. 80

28.04.2010

Schloss Charlottenburg - Orangerie

Zu Gast bei Luise

Sonderveranstaltungsreihe der Stiftung

Preußische Schlösser und Gärten

anlässlich des 200. Todestages der Königin Luise

von Preußen

16.15 - 17.30 Uhr (Schloss Charlottenburg, Neuer

Flügel)

Besuch der Ausstellung „Miss Preußen 2010“ mit

den Wohnräumen der Königin Luise

18.00 - ca. 22.15 Uhr (Schloss Charlottenburg,

Orangerie)

Musikalische Darbietung aus Kammer- und

Vokalmusik, Zeitreise durch die Mode des 16.

bis 19. Jahrhunderts, dazu Kostproben aus der

Hofküche: Königliches Fabergé-Ei gefüllt mit

Räucherlachs und Creme fraiche - Salat von

Havelkrebs und Staudensellerie in der Muschel

serviert - Weiße Gurken-Gemüsesuppe - Lange

Kerls - Gewürzte Schokoladencreme

21. - 24.04.2010

Klassisches Konzert

35


Klassisches Konzert

36

Pierre Boulez, Staatsoper Unter den Linden

Schloss Glienicke

Violoncello und Klavier

Wolfgang Boettcher (Violoncello), Ursula Trede-

Boettcher (Klavier)

Werke von Ludwig van Beethoven und Robert

Schumann

17., 18.04.2010

Duo-Konzert: Klarinette und Klavier

Maurizio d‘Alessandro (Italien; Klarinette),

Manfred Reuthe (Klavier)

Werke von Carl Maria von Weber, Johannes

Brahms und Claude Debussy

24., 25.04.2010

Staatsoper Unter den Linden

FESTTAGE 2010: Hommage à Pierre Boulez

zum 85. Geburtstag

Dirigenten: Daniel Barenboim, Pierre Boulez

Mitglieder des West-Eastern Divan Orchestra

Solisten: Hilary Summers (Alt), Guy Braunstein

(Violine), Hassan Moataz el Molina (Violoncello)

Pierre Boulez - „Messagesquisse“ für Violoncello

solo und sechs Violoncelli; „Anthèmes 2“ für

Violine solo und Live-Elektronik, „Le Marteau

sans maître“ für Alt und sechs Instrumente

04.04.2010

Staatsoper - Apollo-Saal

Preußens Hofmusik: Rätselhaftes und sehr

Bekanntes

Musikalische Leitung: Stephan Mai

Mit: Martin Angerer (Trompete)

Anonymus - Sinfonie C-Dur (Joseph Haydn

zugeschrieben)

Leopold Kozelich - Konzert für Trompete und

Streicher

Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie A-Dur KV 201

11.04.2010

Duoabend: Blicke auf Mendelsohn XI

Mit: Lothar Strauß (Violine) und Winfried Apel

(Klavier)

Felix Mendelssohn Bartholdy - Sonate für Violine

und Klavier f-moll op. 4

Franz Schubert - Fantasie für Violine und Klavier

C-Dur D 934

Cesar Franck - Sonate für Violine u. Klavier A-Dur

26.04.2010

Waldbühne

Berliner Philharmoniker - Open Air 2010

Dirigent: Ion Marin

Als Solistin des Abends wird die Sopranistin

Reneé Fleming zu hören sein.

Das Programm wird noch bekanntgegeben.

27.06.2010

(unbegrenzte Kartenbestellung möglich)

Zitadelle Spandau - Gotischer Saal

Klaviermagie zu vier Händen

An den Klavieren: Sabina Chukurova und Naoko

Fukumoto

Wolfgang Amadeus Mozart - Sonate F-Dur KV 497

Robert Schumann - „Bilder aus dem Osten“ op. 66

Franz Schubert - Grand Duo op. 140

28.04.2010

Foto: Monika Rittershaus


ZEIT BERLINER DOM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 18.00 Maurice Duruflé: Kreuzweg - Orgelkonzert zum Karfreitag 10,00 131A0204

So 04.04.10 20.00 Bach: Osteroratorium / Mozart: Krönungsmesse 24,00 20,00 17,50 13,00 8,00 131A0404

Sa 10.04.10 20.00 Bach, jazz & more 14,00 131A1004

Sa 08.05.10 21.00 Sanctus! - Musica Mystica - Gregorianik im Dialog (Voirpy/ Liancourt/ Sauguet) 14,00 131A0805

Fr 14.05.10 20.00 Schumann: Konzertstück für 4 Hörner/ Bruckner: Sinfonie Nr. 7 10,00 131A1405

Sa 22.05.10 20.00 Orgel trifft Tanz! 14,00 131A2205

ZEIT BERLINER GENDARMENMARKT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.07.10 19.30 First Night - The Best of Classic präsentiert von Herbert Feuerstein - Classic Open Air 2010 104,00 94,00 80,00 64,00 49,00 133G1507

Fr 16.07.10 19.30 Lucia Aliberti: Verdi - Puccini - Rossini - Classic Open Air 2010 94,00 84,00 74,00 64,00 49,00 133G1607

Sa 17.07.10 19.30 Tschaikowsky - Classic Open Air 2010 85,00 75,00 64,50 54,00 43,70 133G1707

ZEIT C. BECHSTEIN CENTRUM IM STILWERK PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 26.03.10 20.00 Kit Armstrong (Bach/ Mozart/ Mendelssohn/ Ligeti/ Debussy/ Liszt) 19,00 184B2603

Fr 07.05.10 20.00 Piers Lane (Klavier) (Schumann/ Chopin) 19,00 184B0705

ZEIT ESE INDUSTRIE GMBH PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 20.03.10 19.00 Love Songs by Henry Purcell - Liebeslieder - Aequinox Musiktage 20,00 183Y2003

ZEIT FRANZÖS. DOM - GEORGES-CASALIS-SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.04.10 19.30 Jubiläumskonzert zum Schumannjahr - Streichquartette op. 41 31,50 27,50 131R2404

ZEIT FRANZ. FRIEDRICHSTADTKIRCHE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 29.04.10 19.30 Mozart: „Wiener Klavierkonzerte“ - Kammermusikfassung 44,00 34,50 24,50 132G2904

Mi 05.05.10 20.00 Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis 27,50 132G0505

ZEIT GLAUBENSKIRCHE TEMPELHOF PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 28.03.10 17.00 Kantorei Alt-Tempelhof: Carl Heinrich Graun - Der Tod Jesu 15,00 131S2803

ZEIT KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 08.06.10 19.30 David Garrett mit Band und großem Orchester - Zum ersten Mal Open Air 47,00 140V0806

ZEIT KONZERTHAUS - GROSSER SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Johannes Brahms 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M0204

Di 20.04.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Haydn/ Schnittke/ Strauss 32,50 130M2004

Sa 24.04.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Glasunow/ Tiensuu/ Schumann 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M2404

37

Klassisches Konzert


38

Klassisches Konzert

Fr 30.04.10 20.00 Konzerthausorchester Berlin: Haydn/ Lutoslawski/ Beethoven 45,00 38,00 31,00 24,00 16,00 130M3004

ZEIT NEUMÜHLE MOLCHOW PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 21.03.10 11.30 Barocco Celtico - Aequinox Musiktage 15,00 184Z2103

ZEIT PFARRKIRCHE NEURUPPIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 19.03.10 19.30 Lautten Compagney Berlin: Monteverdis Marienvesper - Aequinox Musiktage 25,00 20,00 15,00 183U1903

ZEIT PHILHARMONIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 15.04.10 20.00 Katia und Marielle Labèque, Klavier - Orquesta Nacional de Espana 54,00 50,00 42,00 37,00 28,50 130A1504

So 18.04.10 20.00 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Karlowicz/ Dvorak/ Prokofjew 27,50 130A1804

Mo 19.04.10 20.00 Staatskapelle Berlin: Haydn/ Schnittke/ Strauss 32,50 130A1904

Di 20.04.10 20.00 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Vive la France III (Chausson/ Ravel) 24,50 130A2004

So 25.04.10 16.00 Berliner Symphoniker: Beethoven/ Mendelssohn-Bartholdy/ Mozart 25,00 130A2504

So 25.04.10 20.00 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Bartók/ Ravel/ Strauss 27,50 230A2504

Fr 07.05.10 20.00 Berliner Philharmoniker: Liszt/ Ligeti/ Bartók 32,50 130A0705

So 30.05.10 20.00 Gidon Kremer & Kremerata Baltica 54,00 50,00 42,00 37,00 28,50 130A3005

ZEIT PHILHARMONIE - KAMMERMUSIKSAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 28.03.10 20.00 Beckmann spielt Cello - Benefiztournee 2010 zugunsten obdachloser und armer Menschen 36,75 29,25 21,75 14,25 9,00 130D2803

Fr 02.04.10 20.00 Europachorakademie: Bachs Messe in h-moll 29,00 24,00 19,50 15,00 130D0204

So 11.04.10 20.00 Mandelring Quartett: Spiegel der Biografie (Mendelssohn/ Janacek/ Dvorák) 29,00 24,00 130D1104

Mo 19.04.10 20.00 Ensemble Oriol: Prokofjiev/ Schostakowitsch/ Britten 27,50 22,50 16,50 11,50 130D1904

Mi 21.04.10 20.00 Artemis Quartett: Beethoven-Streichquartette III 37,00 32,00 28,00 24,00 15,00 130D2104

Fr 23.04.10 20.00 Alice Sara Ott, Klavier (Mendelssohn/ Beethoven/ Chopin/ Liszt) 37,00 32,00 28,00 15,00 130D2304

Mo 26.04.10 20.00 Freiburger Barockorchester: Beethoven III (Beethoven/ Mendelssohn) 37,00 28,00 24,00 130D2604

Mi 28.04.10 20.00 Quatuor Ebène (Mozart/ Debussy/ Mendelssohn) 37,00 32,00 28,00 24,00 15,00 130D2804

Di 11.05.10 20.00 Nikolai Tokarev (Grieg/ Ravel/ Pabst/ Rosenblatt) 48,00 41,50 34,80 26,00 18,00 130D1105

ZEIT SCHLOSS CHARLOTTENBURG - ORANGERIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 332Q0204

Fr 02.04.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 132Q0204

Fr 02.04.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 232Q0204

Sa 03.04.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 332Q0304


Sa 03.04.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 132Q0304

Sa 03.04.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 232Q0304

Di 06.04.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 332Q0604

Di 06.04.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 132Q0604

Di 06.04.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 232Q0604

Mi 07.04.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 332Q0704

Mi 07.04.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 132Q0704

Mi 07.04.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 232Q0704

Fr 09.04.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 332Q0904

Fr 09.04.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 132Q0904

Fr 09.04.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 232Q0904

Sa 10.04.10 14.15 Schifffahrt, Dinner und Konzert - Ab/bis Schlossbrücke, Charlottenburger Ufer 117,00 96,00 87,00 73,00 332Q1004

Sa 10.04.10 18.00 Gala-Dinner und Konzert - Preußische Nacht 101,00 81,00 71,50 58,50 132Q1004

Sa 10.04.10 20.30 Berliner Residenzkonzert 72,00 51,00 42,00 29,00 232Q1004

So 11.04.10 15.00 Bach am preußischen Hof - Sonntagskonzert 42,00 28,50 132Q1104

Mi 21.04.10 16.15 - 22.15 Zu Gast bei Luise 87,00 77,50 132Q2104

Do 22.04.10 16.15 - 22.15 Zu Gast bei Luise 87,00 77,50 132Q2204

Fr 23.04.10 16.15 - 22.15 Zu Gast bei Luise 87,00 77,50 132Q2304

Sa 24.04.10 16.15 - 22.15 Zu Gast bei Luise 87,00 77,50 132Q2404

So 25.04.10 15.00 Bach am preußischen Hof - Sonntagskonzert 42,00 28,50 132Q2504

Weitere April-Termine für Konzerte im Schloss Charlottenburg finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT SCHLOSS GLIENICKE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 16.00 Violinsonaten von Bach, Mozart und Franck 18,00 134A0204

Sa 03.04.10 16.00 Violinsonaten von Bach, Mozart und Franck 18,00 134A0304

So 04.04.10 16.00 Klaviernachmittag: Alexander Malter (Mozart/ Schumann) 18,00 134A0404

Mo 05.04.10 16.00 Klaviernachmittag: Alexander Malter (Mozart/ Schumann) 18,00 134A0504

Sa 10.04.10 16.00 Konzertnachmittag: Mozart und Brahms (Mozart/ Brahms u.a.) 18,00 134A1004

So 11.04.10 16.00 Konzertnachmittag: Mozart und Brahms (Mozart/ Brahms u.a.) 18,00 134A1104

39

Klassisches Konzert


40

Klassisches Konzert

Sa 17.04.10 16.00 Violoncello und Klavier (Beethoven/ Schumann) 18,00 134A1704

So 18.04.10 16.00 Violoncello und Klavier (Beethoven/ Schumann) 18,00 134A1804

Sa 24.04.10 16.00 Duo-Konzert: Klarinette und Klavier (Weber/ Brahms/ Debussy) 18,00 134A2404

So 25.04.10 16.00 Duo-Konzert: Klarinette und Klavier (Weber/ Brahms/ Debussy) 18,00 134A2504

ZEIT SCHLOSS KÖPENICK AURORASAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.04.10 16.00 Mozart - Violinsonaten 3 24,50 132X0404

Mo 05.04.10 16.00 Italienische Impressionen (Mozart/ Rossini/ Donizetti/ Puccini/ Wolf) 24,50 132X0504

So 25.04.10 17.00 Mozart - Violinsonaten 4 24,50 132X2504

Sa 01.05.10 16.00 Klassische Serenade (Mozart/ Beethoven) 29,50 132X0105

ZEIT SCHLOSSGARTEN NEURUPPIN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 20.03.10 15.00 Ragna Schirmer, Klavier: Bach, Händel und Brahms - Aequinox Musiktage 20,00 183W2003

ZEIT SCHLÜTERHOF IM DT. HIST. MUSEUM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 13.05.10 19.00 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: 1. Schlüterhofkonzert 2010 (Joseph Haydn/ u.a.) 24,00 131B1305

Sa 15.05.10 19.00 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: 2. Schlüterhofkonzert 2010 (Reger/ Schumann/ u.a.) 24,00 131B1505

So 16.05.10 19.00 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: 3. Schlüterhofkonzert 2010 (J. Brahms/ R. Strauss) 24,00 131B1605

ZEIT STAATSOPER UNTER DEN LINDEN PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.04.10 20.00 Hommage à Pierre Boulez zum 85. Geburtstag 60,00 110E0404

ZEIT STAATSOPER - APOLLO-SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 11.04.10 16.00 Preußens Hofmusik: Rätselhaftes und sehr Bekanntes (Anonymus/ Kozelich/ Mozart) 11,00 110F1104

Mo 12.04.10 20.00 Experimente - Blicke auf Mendelssohn X (Mendelssohn/ Beethoven) 11,00 110F1204

Mo 26.04.10 20.00 Duoabend: Blicke auf Mendelsohn XI (Mendelssohn/ Schubert/ Franck) 11,00 110F2604

Do 29.04.10 20.00 Spiel mit fünf Stimmen - Blicke auf Mendelssohn XII (Zemlinsky/ Mendelssohn) 11,00 110F2904

So 02.05.10 11.00 Kinderchor der Staatsoper 11,00 110F0205

Mi 26.05.10 20.00 Nacht - Helle (Schütz/ Schubert/ Reger) 11,00 110F2605

ZEIT WALDBÜHNE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 27.06.10 20.15 Berliner Philharmoniker - Open Air 2010 - in der Waldbühne 65,00* 55,00 59,00* 49,00 141A2706

PK 1: PK 2 für Nicht-Mitglieder */ PK 2: PK 2 für Mitglieder / PK 3: PK 3 für Nicht-Mitglieder */ PK 4: PK 3 für Mitglieder

ZEIT ZITADELLE SPANDAU - GOTISCHER SAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 28.04.10 19.30 Klaviermagie zu vier Händen (Mozart/ Schumann/ Schubert) 23,50 18,50 141K2804


Rain - A Tribute To The Beatles Admiralspalast

MIT Joey Curatolo, Joe Bithorn, Ralph Castelli und Steve Landes

Mit ihrem genialen Beatles-Tribut bringen RAIN

das Originalgefühl jetzt in Perfektion auf die

Bühne.

Die Musiker von RAIN haben den Songzyklus

und die Geschichte der Fab Four auf wundervolle

Weise verinnerlicht. Auf einer Art Magical

Mystery Tour erleben die Zuschauer hautnah die

Beatlemania: Vom Enthusiasmus der frühen

Jahre, dem einzigartigen Aufstieg, dem Gipfel

des Erfolges bis zu ihren finalen Kapiteln. Selbst

die damals aufwändig im Studio produzierten

Songs der letzten Schaffensphase präsentieren

RAIN erstmals live.

14.04.2010

Mireille Mathieu: Meine größten Erfolge ICC

Live mit Orchester

Mireille Mathieu, ICC

Nach über 20 Jahren deutscher Bühnenabstinenz

feierte Mireille Mathieu 2008 ein fulminantes

und emotionales Tournee-Comeback. Im Frühjahr

2010 wird sie mit rund 22 Konzerten in

Deutschland und Österreich an diesen Erfolg anknüpfen.

Die kleine Französin mit der großen Stimme

wird mit ihrem kraftvollem Gesang und ihren

hingebungsvollen Interpretationen einen

Konzertabend lang in eine ebenso glamouröse

wie bezaubernde Welt entführen, in der es

nur eine Wahrheit gibt: die Liebe zur Musik.

14.05.2010

11. Rock ‘n‘ Roll Party Night Palais am Funkturm

MIT Imelda May (Irland), The Di Maggio Connection (Italien), Boppin‘B (Aschaffenburg), Claus Debusman

mit seiner Mr. Redshows Rock‘Än‘Roll Piano Show, Ulli und die Grauen Zellen mit rbb-Moderator Ulli

Zelle, Peggy Sugarhill und dem Backbeat Trio (vormals Band von Dick Brave), Blue Haley Band u.a.

Die große Rock‘n‘Roll Nacht im Palais ist wieder

da! Mit internationalen Stars und den besten

deustchen Bands des Rock‘n‘Roll, Neorockabilly,

Surf und Country Jazz. Dazu das Palais mit

Cocktail-Bar, Espresso-Lounge, Raucher-Terrasse

und natürlich Live-Musik auf 2 Bühnen!

08.05.2010

Foto: Abilène Disc

Jazz/Pop/Folk/Chanson

41


Jazz/Pop/Folk/Chanson

42

Foto: Promo

Georgette Dee, TIPI am Kanzleramt Juan José Mosalini, Passionskirche

Quinteto Mosalini Passionskirche

Der Weltstar erstmalig mit seinem Tango-Quintett live in Berlin!

MIT Juan José Mosalini (Bandoneon), Diego Aubia (Piano), Leonardo Sánchez (Gitarre), Mauricio Angarita

(Bass), Sebastian Courranjou (Violone)

Juan José Mosalini, 1943 in Buenos Aires geboren,

hat neben Astor Piazzolla jahrzehntelang

den Tango Nuevo Argentiniens maßgeblich

geprägt. Der beeindruckende Stil des Maestros

am Bandoneon ist voller Poesie und eine Synthese

aus traditionellem und modernem Tango.

16.04.2010

Nils Landgren Funk Unit: Funk for Life Postbahnhof am Ostbahnhof

Nils Landgren ist Künstler mit Herz und Biss: Der

Posaunist zählt nicht nur längst zur Spitzenklasse

der europäischen Jazzmusiker, er zeigt

sich auch als einer der Vielseitigsten. Ob mit

seiner druckvollen Funk Unit, als Balladensänger,

Produzent oder im Austausch mit anderen

Künstlern wie Joe Sample oder Esbjörn Svensson.

Der Mann mit der roten Posaune hat viele Facetten

und ist doch immer unverkennbar er selbst.

Stets sucht er sich neue Herausforderungen,

bringt verschiedene Künstlerpersönlichkeiten

zusammen.

20.04.2010

Georgette Dee & Musiker: Wo meine Sonne scheint TIPI am Kanzleramt

MIT Georgette Dee (Gesang), Jürgen Attig (Bass) und Roland Cabezas (Gitarre)

Zum dreißigjährigen Bühnenjubiläum hat sich

Deutschlands größte lebende Diseuse einen

bunten Strauss vom deutschen Schlager auf das

Tischchen gestellt. Gänsehaut und Lachtränen

verheißt die Dee uns, mit Songs von Alexandra

bis Cohen. Bei Freudentränen und Gedenkminuten,

Hoffnungsschimmer und Zornesröte und

seltsamer Weise, sagt die Dee, „ist‘s meistens ein

Foto: André Böhm

Schlager, der einem als erstes über die inneren

Emotional-Lippen streicht.“

In Georgettes Welt haben Gefühls-Achterbahn

und Schiessbudenfiguren ganzjährig Saison.

27., 28.04.2010

Foto: arton


ZEIT ADMIRALSPALAST PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 14.04.10 20.00 Rain - A Tribute To The Beatles 55,00 51,00 45,00 150B1404

ZEIT BAR JEDER VERNUNFT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Mo 12.04.10 20.00 Awa Ly 19,00 150P1204

Fr 30.04.10 20.00 Sharon Brauner: Glücklich unperfekt - Präsentation der neuen CD 21,50 150P3004

ZEIT BERLINER GENDARMENMARKT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.07.10 19.30 Glenn Miller and Friends! - Classic Open Air 2010 85,00 75,00 64,50 54,00 43,70 133G1807

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 09.04.10 20.00 Knef meets Porter - Ute Becker & Band interpretieren die Knef 19,00 153R0904

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 20.00 Ulli & Die grauen Zellen 14,50 11,50 152A0204

Mo 12.04.10 20.00 Hans Werner Olm: Sing Dein Ding 26,50 21,50 152A1204

Mi 21.04.10 20.00 Aquabella: Sonho meu - Mein Traum 21,50 17,50 152A2104

Fr 30.04.10 20.00 Die Popette Betancor - Sitzclub 23,50 18,50 152A3004

ZEIT BUGA-BÜHNE/ VOLKSPARK POTSDAM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 29.05.10 20.00 Silbermond - Nichts Passiert Sommer-Tour 2010 29,90 183Q2905

ZEIT DIE WÜHLMÄUSE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Di 13.04.10 20.00 Stephan Sulke: Mensch, ging das aber schnell 26,00 24,00 21,00 150M1304

Fr 16.04.10 20.00 Georg Ringswandl: Geschichten aus Untersendling 27,00 25,00 22,00 150M1604

Sa 17.04.10 20.00 Georg Ringswandl: Geschichten aus Untersendling 27,00 25,00 22,00 150M1704

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKÖLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 28.04.10 20.00 Edith-Piaf-Abend 17,50 124L2804

ZEIT ICC PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 14.05.10 20.00 Mireille Mathieu: Meine größten Erfolge - Live mit Orchester 75,00 69,00 61,50 151G1405

ZEIT KINDL-BÜHNE WUHLHEIDE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 19.06.10 18.00 Berliner Rundfunk 91!4 open air 33,50 140V1906

ZEIT PALAIS AM FUNKTURM PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 08.05.10 19.30 11. Rock ‘n‘ Roll Party Night 37,50 33,00 153A0805

43

Jazz/Pop/Folk/Chanson


44

Jazz/Pop/Folk/Chanson

ZEIT PASSIONSKIRCHE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 16.04.10 20.00 Quinteto Mosalini - Der Weltstar erstmalig mit seinem Tango-Quintett live in Berlin! 30,00 131M1604

Do 06.05.10 20.00 Mélissa Laveaux - Albumrelease „Campher & Copper“ 24,00 131M0605

ZEIT PHILHARMONIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 12.06.10 20.00 Al di Meola & New World Sinfonia 46,00 41,00 36,50 32,00 27,00 130A1206

ZEIT PHILHARMONIE - KAMMERMUSIKSAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 04.04.10 15.00 Osterswing-Festival 29,00 25,00 21,00 19,00 17,00 130D0404

Sa 10.04.10 20.00 Fado Festival 2010 29,00 25,00 21,00 19,00 17,00 130D1004

Fr 16.04.10 20.00 The Best of Klezmer 2010 29,00 25,00 21,00 19,00 17,00 130D1604

ZEIT POSTBAHNHOF AM OSTBAHNHOF PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 20.04.10 20.00 Nils Landgren Funk Unit: Funk for Life 26,00 152E2004

ZEIT QUASIMODO CLUB PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 23.04.10 22.00 Luka Bloom 16,70 151C2304

ZEIT TIPI AM KANZLERAMT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 27.04.10 20.00 Georgette Dee & Musiker: Wo meine Sonne scheint 29,50 25,50 152V2704

Mi 28.04.10 20.00 Georgette Dee & Musiker: Wo meine Sonne scheint 18,00 152V2804

ZEIT WASCHHAUS-ARENA PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 10.04.10 20.00 J.B.O.: I Don‘t Like Metal - I LOVE IT - Comedy-Rock 21,00 183S10

Heute Abend: Lola Blau (Georg Kreisler)

Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr. 6), Mi bis Sa, 14. bis 17. 04.2010 um 19.30 Uhr

Regie: Mathias J. Blochwitz Musikalische Leitung: Henrik Kairies Mit: Henrik Kairies und Angelika Warning

Die tragikomische Geschichte erzählt von zerbrochenen Träumen - ein „Ein-Frau-Musical“ der Sonderklasse

vom Großmeister des deutschsprachigen Kabaretts.

Preis: 18,- (Nicht-Mitglieder)/ 16,- (Mitglieder der FVB)


„Ass - Dur: 1. Satz - Pesto“, Bar jeder Vernunft

Ass - Dur: 1. Satz - Pesto Bar jeder Vernunft

Musik-Comedy-Kabarett

MIT Benedikt Zeitner und Dominik Wagner

Moderne und klassische Musik verschmelzen

ebenso wie Comedy und Zauberei - eine einmalige

Performance, weshalb die beiden nach nur

zweijährigem Bestehen bereits mit Preisen

überhäuft wurden.

Den beiden außerordentlich begabten Klaviervirtuosen

und Sängern gelingt eine neue Variante

des konkurrierenden Bühnenduos. Wie der

Weiße Clown und der Dumme August aus dem

Studentenleben gibt Benedikt Zeitner den

intellektuellen Oberschlaumeier und Dominik

Wagner den scheinbaren Trottel. Mit dieser Rollenverteilung

persiflieren sie sich durch den

studentischen Alltag, wechseln die Rollen

ebenso sprichwörtlich wie die Hemden.

06. - 11.04.2010

Rosa Enskat und Susanne Jansen sind drei Schwestern Bar jeder Vernunft

Performance-Show

Foto: Eva Orthuber

Zwei ausdrucksstarke Sängerinnen - zwei Vollblutschauspielerinnen

mit Gold und nötigenfalls

auch dem passenden Quentchen raueren

Edelmetalls in der Stimme: Zwei Damen, die

in ihren Programmen auch schon mal drei

Schwestern spielen, haben sich zusammengetan,

um der Welt Konzerte zu schenken, die sie so

noch nicht kannte. Rosa Enskat und Susanne

Jansen stellen neue, unbekannte Universen

her, in denen die Schnipsel der bekannten

Welt - musikalisch, geschichtlich, psychologisch,

großstädtisch - zu einem Kaleidoskop von

entrückender Tiefenwirkung gefügt werden. Das

Repertoire reicht vom selbst getexteten Piepvogelsong

über Klassiker des Jazz bis hin zu so

garantiert noch nie gehörten Lieblingsschnulzen.

27. - 29.04.2010

Kabarett/Comedy/Show/Revue

45


Kabarett/Comedy/Show/Revue

46

„Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“, BKA - Theater

Eine Nacht mit Nofretete Berlin Story Salon

Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü

TEXT UND REGIE Thomas Rau MIT Rebekka Köbernick/ Ariane Wendland

Nofretete, die schweigsame Schöne, ist keineswegs

auf den Mund gefallen. Tagsüber, ja da

lässt Nofretete die Museumsbesucher an sich

vorbeiziehen, ohne auch nur eine Miene zu verziehen.

Aber nach Dienstschluss taut sie auf

und ist dann eine so amüsante wie temperamentvolle

Erzählerin, die Unglaubliches zu

berichten weiß: Von Ägypten und den alten

Pharaonen, von dem Mann, der sie nach Berlin

lockte oder von den Marotten der Touristen.

Allerdings hat Nofretete heute eigentlich gar

keine Zeit für ein lockeres Schwätzchen, denn

sie hat noch ganz was Besonderes vor.

„Eine Nacht mit Nofretete“ ist das pointenreiche

Rendezvous mit der berühmtesten Frau Berlins.

01., 02., 04., 16., 22., 30.04.2010

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie BKA - Theater

MitternachtSpaghetti

Foto: Promo

Wo sich Kabarett und Comedy Gute Nacht sagen,

ist das Duo „Das Geld liegt auf der Fensterbank,

Marie“ zu Haus. Und es brennt noch lange

Licht! Wo sich Liebeslieder und Klamauk ein

Stelldichein geben, wo Gesellschaftskritik auf

romantische Blödelei trifft, dort kochen Wiebke

Eymess und Friedolin Müller Mitternacht-

Spaghetti und machen die Nacht zu ihrem Tag.

In ihrem abendfüllenden Programm wickeln

die Zwei von der Fensterbank ihre Zuschauer

galant um den Finger: urkomisch und melancholisch,

mit wunderbaren Songs, mal mit, mal

gegeneinander, immer frisch und unerwartet.

Eigentlich geht es um Liebe. Um die Liebe zum

Essen, zur deutschen Provinz, zum Reißverschlussprinzip

auf deutschen Autobahnen und

letztlich wie zu aller erst: Um die Liebe zweier

Menschen. Doch während das real-fiktive Liebespaar

versucht, sein Programm über die Bühne zu

bringen, verstricken sie sich Abend für Abend

in endlosen „Assoziationsketten in feinster

Loriot-Manier“ und „Wortgefechten erster Kajüte“

(Neue Westfälische).

16.04.2010


Foto: QCC / Sven Dermer

David Leukert, Die Wühlmäuse

Brigitta Altermann & Theater Wilde Mischung BKA - Theater

Eine Pianistin rotiert - Eine skurrile Konzertshow über die Liebe zu Tönen und zum Leben

TEXT UND REGIE Lilly Walden DARSTELLUNG UND MUSIK Birgitta Altermann

Paula Scholz (Birgitta Altermann) aus Sachsen-

Anhalt überlegt, wie es passieren konnte, dass

sie die wurde, die sie heute ist. Dabei wird ihr

klar: Es ist gar nicht so einfach, eine Biographie

zu haben, wenn man jemandem gefallen will.

Sie hat nämlich eine Annonce gelesen: „Sonniger

Urnenplatz unter Brandenburger Kiefer

kostengünstig an Musikerin abzugeben.“ Da

haben sich 5 Musikerinnen eine Kiefer gekauft,

unter der es 6 Urnenplätze gibt. Den freien Platz

wollen sie natürlich nicht mit irgendjemandem

belegen. Schon gar nicht mit jemandem, für

den am Ende Musik Lärmbelästigung ist. Das

können sie bei der letzten Ruhe nicht auch noch

brauchen. Paula Scholz interessiert sich für den

6. Platz und soll jetzt ihre musikalische Biographie

schicken. Wenn die den Fünfen gefällt,

dann kann sie den 6. Platz umsonst bekommen.

23.04.2010

David Leukert: Vom Single zur Kleinfamilie Die Wühlmäuse

Das Beste aus 5 Programmen

Der Mann als Privat-Primat will immer nur das Eine:

Gepflegt aussehen. Und Frau kann nie genug

kriegen von Technik, ihrem Handy und seinen

Funktionen. Wo sind da die Berührungspunkte?

Eins ist sicher: Unzufriedenheit ist machbar, man

muss es nur wollen. Der Beziehungswaise der

Jahrtausendwende hat dafür eine Menge Möglichkeiten.

Leben als Single, On-Off Beziehung,

Distanz-Ehe, Patchworkfamilie, Kleinfamilie

und Bier mit Bananengeschmack.

Staatliche Unterstützung ist allerdings nicht zu

erwarten. Hundefutter wird mit 7% versteuert,

für Pampers dagegen gilt der volle Mehrwert-

steuersatz. Aber Mann wollte ja immer schon mal

alleine seinen Mann stehen - als Vater. Eine echt

extreme Herausforderung, doch Leukert kann als

studierter Pädagoge fundierte erziehungswissenschaftliche

Kenntnisse einbringen: „Kinder sind

scheiß-stressig, verdammt!“ Darin ist man sich

übrigens einig. Immerhin ein Berührungspunkt.

Nebenher wälzt der Kabarettist Weltbewegendes:

Mütter mit Putzsyndrom, Misswahlen in

Kalifornien, Musikantenstadel im Industriegebiet

und und und.

08., 09.04.2010

Kabarett/Comedy/Show/Revue

47


Kabarett/Comedy/Show/Revue

48

Lisa Fitz, Die Wühlmäuse

Lisa Fitz: Super Plus - Tanken & Beten Die Wühlmäuse

Was ist wirklich wichtig? Katastrophen-Laolas

rotieren in den Medien, Massenresignation

droht: Klimawandel, Terrorangst, Onlineüberwachung,

Inflation, Korruption, Armut, Renten,

Welthunger, Aufrüstung, Spekulanten ...

Bei dem Überangebot von Horrorszenarien heißt

die Devise: Energie sparen! Nicht nur bei Öl, Gas

und Strom, sondern auch im körpereigenen Energiehaushalt

schützt die wohlüberlegte Frage:

„Über welchen Scheiß mecht i mi heit aufregen?“

Herz, Magen und Kreislauf.

Denn krank will heute keiner mehr werden, wo

alle Ärzte unterbezahlt und überlastet sind. Also

beschränken wir den Katastrophenkonsum auf

Tanken (wo?) und Beten (zu wem?).

Die Benzinpreise bleiben ein verlässlicher, topaktueller

Aufreger und die Frage „Wie halten

Sie‘s mit der Religion“ ebenso.

25.04.2010

Bruno Jonas: Bis hierher und weiter Die Wühlmäuse

Das neue Programm von Bruno Jonas nimmt

eine Geschichte, wie sie in diesem Lande täglich

passiert, zum Anlass, um die aktuellen Themen

aus Politik und Wirtschaft auf seine ganz persönliche

Art kabarettistisch zuzuspitzen. Bruno

Jonas schlüpft in seinem neuen Programm in

die Rolle des Unternehmensberaters Hubert

Unwirsch, eine Online-Persönlichkeit, die nie

um einen Rat verlegen ist und über vielfältige

Kontakt in Wirtschaft und Politik verfügt.

„Wenn einer weiß, dass er nichts wissen kann,

und trotzdem so tut, als könnte er was wissen,

dann ist er wahrscheinlich ein Depp - oder ein

Foto: Promo

Berater.“

Er wartet am Flughafen auf seinen Flug nach

Berlin, wo ein wichtiger Termin zu platzen droht,

weil der Flieger Verspätung hat. Die Lage spitzt

sich zu, als sich herausstellt, dass die Staatsanwaltschaft

wegen Korruption und Untreue

ermittelt.

20. - 24., 27. - 30.04.2010


Foto: Thomas Grünholz

„Das Guido-Prinzip“, Distel - Berliner Kabarett-Theater

Das Guido-Prinzip Distel - Berliner Kabarett-Theater

Martin Maier-Bode

REGIE Sven Post MIT Timo Doleys, Edgar Harter, Dorina Pascu

Breaking News: Auf der DistelBühne ist die

Hölle los.

Die Nerven liegen blank. Ein kleiner Funke könnte

alles zum Bersten bringen.

Ein Top-Journalist der politischen Insiderszene

soll aus seinem neuesten Werk lesen und wird

daran gehindert? Einem ausgebufften Kabarettisten

fehlen die Worte? Eine Pressesprecherin

stürmt die Bühne und hat nichts zu sagen?

Und was hat Guido Westerwelle damit zu tun?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie im Kabarett-Theater

Distel auf der Friedrichstraße. Mitten

in Berlin. 500 Meter Luftlinie vom Kanzleramt.

Ein kabarettistisches Krimi-Dinner ohne Dinner

und ohne Verbrechen, dafür mit viel Verzweiflung,

nackter Panik und einem Riesenschuss

Humor - das ist: DAS GUIDO-PRINZIP!

Termine ab 12. - 16., 19. - 21.04.2010

Reiner Kröhnert: Das Jesus-Comeback Distel - Berliner Kabarett-Theater

Ein Kabarett-Abend im Dienste der Wahrheit ...

Nach dem „Da Vinci Code“ und dem Geheimnis

um die Qumranrollen, wird nun im „Jesus-Comeback“

endlich auch das letzte Messiasrätsel

gelöst.

Die Großen der Weltgeschichte ließ er bereits

reihenweise aufmarschieren, und auch die Bösen

kamen bei ihm, gelegentlich sogar posthum, zu

Wort. In seinem neuen Programm lässt Reiner

Kröhnert das wahrhaft Gute wieder auferstehen.

Diesmal treten all die Kohls, Schröders und Merkels,

die Hitlers und Honeckers in den

Schatten des einzigen unangefochtenen Wahr-

heitenverkünders des christlichen Abendlandes.

JESUS IS BACK! Fleischlich auferstanden im

Hier und Heute, knöpft er sich all jene vor, die

immer noch mit seinem Namen in seinem Namen

Schindluder treiben.

Und schon hat die CDU ein Problem, und selbst

der heilige Stellvertreter himself kommt extra

aus Rom angereist, um sich in Reiner Kröhnerts

neuestem Satirestreich mal so richtig die Leviten

lesen zu lassen.

18.04.2010

Kabarett/Comedy/Show/Revue

49


Kabarett/Comedy/Show/Revue

50

Foto: Frank Eidel

Florian Schroeder, TIPI am Kanzleramt

Alle reden vom Wetter. Die Klimarevue Heimathafen Neukölln im Saalbau

Centraltheater Leipzig/ Rainald Grebe

OpenOp

REGIE Rainald Grebe BÜHNE Jürgen Lier KOSTÜME Janna Skroblin MUSIKALISCHE EINSTUDIERUNG UND

BEARBEITUNG DER CHÖRE Jens-Karsten Stoll

„Jeepfahrer! Klimaschweine! Verfechter der

Regionalen Küche! Die Letzte Band der Welt

lädt ein ins Centraltheater!“, heißt es in der

Ankündigung der Produktion, an der neben

Grebes „Kapelle der Versöhnung“ auch

Schauspieler des Theaters beteiligt sind.

„Keine Zeitung ohne CO2. Kein Tag ohne Klima.

Es umgibt uns. Überall. Die apokalyptischen

Reiter sind gasförmig.“ Es werde nicht in erster

Linie wärmer, sondern unberechenbarer, meint

der in Köln geborene Dichter, Autor, Liedermacher

und Schauspieler, der in den vergangenen

Jahren zahlreiche Preise gewonnen hat.

10., 11.04.2010

Florian Schroeder: Du willst es doch auch! TIPI am Kanzleramt

Florian Schroeder ist noch keine 30, trotzdem

Kabarettist und hat zwei eigene Fernsehshows

- die Late Night Show „Schroeder!“ im SWR-

Fernsehen und den Kabarett-Talk „Seitensprung“

bei 3sat. Privat ist er eigentlich ganz ok.

Mit seinem zweiten Erfolgsprogramm „Du willst

es doch auch“ ist er jetzt bundesweit auf Tour. In

dieser Show zeichnet Schroeder, bekennendes

Mitglied der Generation IMM - Irgendwas mit

Medien - ein feines Portrait seiner Generation:

Mehr Piercings im Intimbereich als Klingeltöne

auf dem Handy, den Bachelor in der Tasche,

geht‘s auf ins globale Dorf, während die Eltern

zu Hause am PC beim emotionalen Gebrauchtwagenhandel

PARSHIP nach dem nächsten

Partner suchen.

Schroeder präsentiert zudem erstmals auf deutschen

Bühnen den Gebärmaschinen-TÜV und

zeigt den lange verborgenen Zwillingsbruder

von Nicolas Sarkozy. Er parodiert brandaktuell

Merkel, Schäuble und einige weitere prominente

Kabarett-Kollegen. Am Ende beerdigt er die

Ehe. Kurzum: Ein Abend für die ganze Familie.

12.04.2010


ZEIT ADMIRALSPALAST PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 09.04.10 20.00 Mike Krüger: Is‘ das Kunst, oder kann das weg? - 35jähriges Bühnenjubiläum 26,50 150B0904

ZEIT ADMIRALSPALAST STUDIO PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.04.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C0504

Mo 12.04.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C1204

Mo 26.04.10 19.30 Theatersport Berlin 18,00 150C2604

ZEIT BAR JEDER VERNUNFT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 06.04.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 22,00 150P0604

Mi 07.04.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P0704

Do 08.04.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P0804

Fr 09.04.10 20.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 21,50 150P0904

Sa 10.04.10 19.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 21,50 150P1004

So 11.04.10 19.00 Ass - Dur: 1. Satz - Pesto - Musik-Comedy-Kabarett 19,00 150P1104

Di 13.04.10 20.00 Marcella & The Forgot Me Nots - Post-Apocalyptic Cabaret 21,50 150P1304

Mi 14.04.10 20.00 Marcella & The Forgot Me Nots - Post-Apocalyptic Cabaret 21,50 150P1404

Do 15.04.10 20.00 Marcella & The Forgot Me Nots - Post-Apocalyptic Cabaret 21,50 150P1504

Fr 16.04.10 20.00 Marcella & The Forgot Me Nots - Post-Apocalyptic Cabaret 24,00 150P1604

Sa 17.04.10 20.00 Marcella & The Forgot Me Nots - Post-Apocalyptic Cabaret 24,00 150P1704

So 18.04.10 19.00 Marcella & The Forgot Me Nots - Post-Apocalyptic Cabaret 21,50 150P1804

Mi 21.04.10 20.00 Sven Ratzke und Band: dEBUt - Cabaret 19,00 150P2104

Do 22.04.10 20.00 Sven Ratzke und Band: dEBUt - Cabaret 19,00 150P2204

Fr 23.04.10 20.00 Sven Ratzke und Band: dEBUt - Cabaret 21,50 150P2304

Sa 24.04.10 20.00 Sven Ratzke und Band: dEBUt - Cabaret 21,50 150P2404

So 25.04.10 19.00 Sven Ratzke und Band: dEBUt - Cabaret 19,00 150P2504

Di 27.04.10 20.00 Rosa Enskat und Susanne Jansen sind drei Schwestern - Performance-Show 19,00 150P2704

Mi 28.04.10 20.00 Rosa Enskat und Susanne Jansen sind drei Schwestern - Performance-Show 19,00 150P2804

Do 29.04.10 20.00 Rosa Enskat und Susanne Jansen sind drei Schwestern - Performance-Show 19,00 150P2904

51

Kabarett/Comedy/Show/Revue


52

Kabarett/Comedy/Show/Revue

ZEIT BERLIN STORY SALON PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R0104

Fr 02.04.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R0204

So 04.04.10 15.00 Immer weiter mit Otto Reutter - Berliner Couplets mit Charme 14,00 153R0404

So 04.04.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 253R0404

So 11.04.10 15.00 Mut und Schnauze - Die Wasserminna vom Zirkus Busch 14,00 153R1104

So 11.04.10 19.00 Sehn Se, so lacht, singt und schmeckt Berlin - Dinner-Show mit Wolfgang Bahro 72,50 253R1104

Do 15.04.10 20.00 Sigrid Grajek als Claire Waldoff: „Ich will aber gerade vom Leben singen...“ 19,00 153R1504

Fr 16.04.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R1604

So 18.04.10 15.00 Mut und Schnauze - Die Wasserminna vom Zirkus Busch 14,00 153R1804

Do 22.04.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R2204

Fr 23.04.10 20.00 Chanson-Nette: Farbenblind - eine Pösonäliti-Show 19,00 153R2304

Sa 24.04.10 20.00 Robert Kreis: Mein Berlin - Schwungvolle Chansons und Schlager der 20er Jahre 23,00 153R2404

So 25.04.10 15.00 Immer weiter mit Otto Reutter - Berliner Couplets mit Charme 14,00 153R2504

So 25.04.10 19.00 Lucys kleine Sünden - Lieder und Chansons aus dem Berlin der Zwanziger Jahre 19,00 253R2504

Do 29.04.10 20.00 Angelika Mann: Nach meene Beene ist ja ganz Berlin verrückt 19,00 153R2904

Fr 30.04.10 19.00 Eine Nacht mit Nofretete - Dinner-Show mit königlichem 3-Gänge-Menü 51,50 153R3004

ZEIT BKA - THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 08.04.10 20.00 Unter Niewo: Götter, Gräber und Gehenkte - Unbekannte Balladen 21,50 17,50 152A0804

Fr 09.04.10 20.00 Unter Niewo: Götter, Gräber und Gehenkte - Unbekannte Balladen 23,50 18,50 152A0904

Fr 16.04.10 20.00 Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie - MitternachtSpaghetti 14,50 11,50 152A1604

Sa 17.04.10 20.00 Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie - MitternachtSpaghetti 14,50 11,50 152A1704

Do 22.04.10 20.00 Stage Diven! 14,50 11,50 152A2204

Fr 23.04.10 20.00 Brigitta Altermann & Theater Wilde Mischung - Eine Pianistin rotiert 23,50 18,50 152A2304

Sa 24.04.10 20.00 Brigitta Altermann & Theater Wilde Mischung - Eine Pianistin rotiert 23,50 18,50 152A2404

ZEIT BLUEMAX THEATER AM POTSDAMER PLATZ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 52,00 110O0104

Fr 02.04.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O0204

So 04.04.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 52,00 110O0404


Mi 07.04.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 52,00 110O0704

Do 08.04.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 52,00 110O0804

Fr 09.04.10 21.00 - 22.45 Blue Man Group 60,00 110O0904

So 11.04.10 18.00 - 19.45 Blue Man Group 52,00 110O1104

Weitere April-Termine für die Blue Man Group finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT CHAMÄLEON THEATER / HACKESCHE HÖFE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0104

Fr 02.04.10 19.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 41,00 38,00 34,50 151L0204

Fr 02.04.10 22.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 251L0204

Sa 03.04.10 19.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 41,00 38,00 34,50 151L0304

Sa 03.04.10 22.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 251L0304

Di 06.04.10 20.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0604

Mi 07.04.10 20.00 Versus - die Poesie der Gegensätze 38,00 34,50 30,50 151L0704

Weitere April-Termine für „Versus - die Poesie der Gegensätze“ finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT DIE STACHELSCHWEINE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0104

Fr 02.04.10 20.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0204

Sa 03.04.10 18.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 151V0304

Sa 03.04.10 21.00 Völlig verspielt 27,00 24,00 21,00 251V0304

Mi 07.04.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0704

Do 08.04.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V0804

Mo 12.04.10 20.00 BESETZT! - Politik ist auch nur ein Geschäft 25,00 22,00 19,00 151V1204

Di 13.04.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V1304

Mi 14.04.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V1404

Do 15.04.10 20.00 Völlig verspielt 25,00 22,00 19,00 151V1504

Weitere April-Termin in den Stachelschweinen finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT DIE WÜHLMÄUSE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Josef Hader: Hader muss weg 25,00 22,00 20,00 150M0104

Fr 02.04.10 20.00 Josef Hader: Hader muss weg 27,00 25,00 22,00 150M0204

53

Kabarett/Comedy/Show/Revue


54

Kabarett/Comedy/Show/Revue

Sa 03.04.10 20.00 Josef Hader: Hader muss weg 27,00 25,00 22,00 150M0304

So 04.04.10 16.30 Martin Buchholz: „Geh! Denken!“ 22,00 20,00 17,00 250M0404

So 04.04.10 20.00 Kabarettbundesliga: Kabarettmeisterschaft - Eure Mütter & Sarah Hakenberg 25,00 22,00 20,00 150M0404

Mo 05.04.10 20.00 Christoph Sieber: Das gönn ich euch! 22,00 20,00 17,00 150M0504

Di 06.04.10 20.00 Luise Kinseher: Hotel Freiheit 24,00 21,00 19,00 150M0604

Mi 07.04.10 20.00 Hans Gerzlich: Geld für Alle 25,00 22,00 20,00 150M0704

Do 08.04.10 20.00 David Leukert: Vom Single zur Kleinfamilie - Das Beste aus 5 Programmen 24,00 21,00 19,00 150M0804

Fr 09.04.10 20.00 David Leukert: Vom Single zur Kleinfamilie - Das Beste aus 5 Programmen 26,00 24,00 21,00 150M0904

Sa 10.04.10 20.00 Comedy Company: Impro-live-Comedy 26,00 24,00 21,00 150M1004

So 11.04.10 16.30 Martin Buchholz: „Geh! Denken!“ 22,00 20,00 17,00 250M1104

Mo 12.04.10 20.00 Steffen Möller: Viva Polonia - Lesung - Als deutscher Gastarbeiter in Polen 25,00 22,00 20,00 150M1204

Mi 14.04.10 20.00 Heinrich Pachl: Die Spur der Scheine 24,00 21,00 19,00 150M1404

So 18.04.10 16.30 Martin Buchholz: „Geh! Denken!“ 22,00 20,00 17,00 150M1804

Mo 19.04.10 16.30 Helmut Schleich: Der allerletzte Held - Beherztes Typenkabarett 24,00 21,00 19,00 150M1904

Di 20.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 25,00 22,00 20,00 150M2004

Mi 21.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 25,00 22,00 20,00 150M2104

Do 22.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 25,00 22,00 20,00 150M2204

Fr 23.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 27,00 25,00 22,00 150M2304

Sa 24.04.10 16.00 Frank Lüdecke: Verwilderung 26,00 24,00 21,00 150M2404

Sa 24.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 27,00 25,00 22,00 250M2404

So 25.04.10 16.30 Martin Buchholz: „Geh! Denken!“ 22,00 20,00 17,00 150M2504

So 25.04.10 20.00 Lisa Fitz: Super Plus - Tanken & Beten 25,00 22,00 20,00 250M2504

Mo 26.04.10 20.00 Tobias Mann: Man(n)tra - Der Sinn des Lebens in zwei Stunden 24,00 21,00 19,00 150M2604

Di 27.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 25,00 22,00 20,00 150M2704

Mi 28.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 25,00 22,00 20,00 150M2804

Do 29.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 25,00 22,00 20,00 150M2904

Fr 30.04.10 20.00 Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 27,00 25,00 22,00 150M3004

ZEIT DISTEL - BERLINER KABARETT-THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Jenseits von Angela 24,50 22,00 19,50 150V0104


Fr 02.04.10 20.00 Jenseits von Angela 22,00 19,50 17,00 150V0204

Sa 03.04.10 18.00 Jenseits von Angela 22,00 19,50 17,00 150V0304

Sa 03.04.10 21.00 Jenseits von Angela 22,00 19,50 17,00 250V0304

So 04.04.10 20.00 Jenseits von Angela 24,50 22,00 19,50 150V0404

Di 06.04.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0604

Mi 07.04.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0704

Do 08.04.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 24,50 22,00 19,50 150V0804

Fr 09.04.10 20.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 22,00 19,50 17,00 150V0904

Sa 10.04.10 18.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 22,00 19,50 17,00 150V1004

Sa 10.04.10 21.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 22,00 19,50 17,00 250V1004

Mo 12.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V1204

Di 13.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V1304

Mi 14.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V1404

Fr 16.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 22,00 19,50 17,00 150V1604

Sa 17.04.10 18.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 22,00 19,50 17,00 150V1704

Sa 17.04.10 21.00 Staatsratsvorsitzende küsst man nicht - Eine schrille Fiktion: 60 Jahre DDR! 22,00 19,50 17,00 250V1704

So 18.04.10 20.00 Reiner Kröhnert: Das Jesus-Comeback - Ein Kabarett-Abend im Dienste der Wahrheit ... 26,00 23,50 150V180

Mo 19.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V1904

Di 20.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V2004

Mi 21.04.10 20.00 Das Guido-Prinzip (Martin Maier-Bode) 24,50 22,00 19,50 150V2104

Weitere April-Termine in der Distel finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT FISCHERINSEL - ANLEGESTELLE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0204

Fr 09.04.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A0904

Fr 16.04.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A1604

Fr 23.04.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A2304

Fr 30.04.10 19.30 - 22.00 Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel - Original Berliner Lieder mit Schwoof und Buffet 35,00 170A3004

ZEIT FREIE VOLKSBÜHNE BERLIN (RUHRSTR. 6) PK 1: NICHT-MITGLIEDER / PK 2: FVB-MITGLIEDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 26.04.10 19.30 Hippies, Hits und Räucherstäbchen 12,00 10,00 114A2604

55

Kabarett/Comedy/Show/Revue


56

Kabarett/Comedy/Show/Revue

ZEIT FRIEDRICHSTADTPALAST PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A0204

Sa 03.04.10 15.30 - 17.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A0304

Sa 03.04.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 250A0304

So 04.04.10 18.00 - 20.25 Qi - eine Palast-Phantasie 68,00 58,00 49,00 40,00 150A0404

Di 06.04.10 18.30 - 20.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0604

Mi 07.04.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0704

Do 08.04.10 19.30 - 21.55 Qi - eine Palast-Phantasie 58,00 49,00 39,00 30,00 150A0804

Weitere April-Termin im Friedrichstadtpalast finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKöLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 10.04.10 19.00 Alle reden vom Wetter. Die Klimarevue - OpenOp 19,50 124L1004

So 11.04.10 19.00 Alle reden vom Wetter. Die Klimarevue - OpenOp 19,50 124L1104

Mi 21.04.10 20.00 Die Rixdorfer Perlen - retten die Welt - Eine aktivistische Gassenhauer-Revue 20,00 124L2104

Do 22.04.10 20.00 In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine - Die verwegene Franz Grothe Revue 20,00 124L2204

So 25.04.10 20.00 Die Rixdorfer Perlen - retten die Welt - Eine aktivistische Gassenhauer-Revue 20,00 124L2504

Fr 30.04.10 20.00 Damenorchester Salome - Tanz in den Mai 22,50 124L3004

ZEIT KLEINES THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 25.04.10 20.00 Oh, wann kommst Du? - Deutsch-deutsche Schlager im Dialog 18,50 122X2504

Mi 28.04.10 20.00 Oh, wann kommst Du? - Deutsch-deutsche Schlager im Dialog 18,50 122X2804

Fr 30.04.10 20.00 Oh, wann kommst Du? - Deutsch-deutsche Schlager im Dialog 18,50 122X3004

ZEIT KOMÖDIE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.04.10 20.00 Theatersport: Bühnenpiraten - Ein Special von Theatersport Berlin in der Komödie 15,00 221O1804

Sa 24.04.10 20.00 Theatersport: Bühnenpiraten - Ein Special von Theatersport Berlin in der Komödie 15,00 221O2404

ZEIT MAXIM GORKI THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.04.10 21.00 - 23.30 Zurück zur Natur - Konzert für Städtebewohner (Rainald Grebe) 18,50 121G0504

Mo 12.04.10 21.00 - 23.30 Zurück zur Natur - Konzert für Städtebewohner (Rainald Grebe) 18,50 121G1204

ZEIT PHILHARMONIE - KAMMERMUSIKSAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 03.04.10 20.00 Osterflamenco-Festival: Compania Cornelia La Minera and best friends 29,00 25,00 21,00 19,00 17,00 130D0304

So 04.04.10 20.00 Ostertango-Festival 29,00 25,00 21,00 19,00 17,00 230D0404


Sa 24.04.10 20.00 Festival der Zigeunermusik 29,00 25,00 21,00 19,00 17,00 130D2404

ZEIT TEMPODROM AM ANHALTER BAHNHOF PK 1+3+5: ERWACHSENE / PK 2+4: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 21.04.10 20.00 Martin Rütter: Themenabend „Hund-Deutsch / Deutsch - Hund“ 28,85 25,40 20,40 16,95 141G2104

Fr 23.04.10 20.00 Swan Lake - Tournee 2010 - Spitzentanz und Akrobatik in höchster Vollendung 74,50 65,00 56,00 46,50 141G2304

Sa 24.04.10 16.00 Swan Lake - Tournee 2010 - Spitzentanz und Akrobatik in höchster Vollendung 74,50 65,00 56,00 46,50 141G2404

Sa 24.04.10 20.00 Swan Lake - Tournee 2010 - Spitzentanz und Akrobatik in höchster Vollendung 74,50 65,00 56,00 46,50 241G2404

ZEIT THEATER IM PALAIS PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 07.04.10 20.00 Das Lachen der Anderen - Humor hinter und vor dem Eisernen Vorhang 18,50 122U0704

Fr 30.04.10 19.00 Ein kleines bißchen Glück - das gibt‘s nur einmal! - Werner Richard Heymann 18,50 122U3004

ZEIT TIPI AM KANZLERAMT PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 12.04.10 20.00 Florian Schroeder: Du willst es doch auch! 17,00 152V1204

So 25.04.10 19.00 René Marik: KasperPOP - Das neue Programm! 19,50 16,00 152V2504

Mo 26.04.10 20.00 René Marik: KasperPOP - Das neue Programm! 19,50 16,00 152V2604

ZEIT UFAFABRIK - THEATERSAAL PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.30 Piet Klocke: Das Leben ist schön - gefälligst! 20,50 154A0104

Fr 02.04.10 20.30 Piet Klocke: Das Leben ist schön - gefälligst! 20,50 154A0204

Sa 03.04.10 20.30 Piet Klocke: Das Leben ist schön - gefälligst! 20,50 154A0304

Mi 07.04.10 20.30 Murat Topal: Topal Total - Comedy 17,50 154A0704

Do 08.04.10 20.30 Murat Topal: Topal Total - Comedy 17,50 154A0804

Fr 09.04.10 20.30 Murat Topal: Topal Total - Comedy 17,50 154A0904

Sa 10.04.10 20.30 Murat Topal: Topal Total - Comedy 17,50 154A1004

Weitere April-Termine für Murat Topal finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

ZEIT WINTERGARTEN VARIETÉ PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 01.04.10 20.00 Die fabelhafte Varieté-Show - mit Meret Becker & Freunden 46,00 37,00 28,00 18,50 150J0104

Fr 02.04.10 20.00 Die fabelhafte Varieté-Show - mit Meret Becker & Freunden 50,00 41,00 32,00 23,00 150J0204

Sa 03.04.10 20.00 Die fabelhafte Varieté-Show - mit Meret Becker & Freunden 50,00 41,00 32,00 23,00 150J0304

So 04.04.10 18.00 Die fabelhafte Varieté-Show - mit Meret Becker & Freunden 50,00 41,00 32,00 23,00 150J0404

Mi 07.04.10 20.00 Die fabelhafte Varieté-Show - mit Meret Becker & Freunden 46,00 37,00 28,00 18,50 150J0704

Weitere April-Termine im Wintergarten Varieté finden Sie unter www.lustaufkultur.de oder erfragen Sie bitte telefonisch.

57

Kabarett/Comedy/Show/Revue


Kinder- und Jugendprogramm

58

„Auf einem Gummiberg sitzt ein Gummizwerg“, Schaubude Berlin

Koboldtheater

Auf einem Gummiberg sitzt ein Gummizwerg Schaubude Berlin

Puppentheater (von 3 - 5 Jahren)

REGIE Lisa Augustinowski SZENOGRAFIE/PUPPEN Christof von Büren SPIEL Inga Schmidt

„Ri ra rutsch, wir fahren mit der Kutsch,

wir fahren mit der Eisenbahn

mit Dickmadame und Butzemann.

Sind alle da? Sind alle dort?

Dann fahrn wir los, dann fahrn wir fort.“

Eine vergnügliche kunterbunte Reise mit Gummizwerg,

Maulwürfen, Reimen, Liedern und

Geschichten.

24., 25.04.2010

Theater Handgemenge: Höchste Eisenbahn Theater an der Parkaue

Männer und ihr Hobby. Ein Welttheater (ab 6 Jahren)

IDEE Peter Müller AUTOR Team REGIE Markus Joss GESCHICHTE Hans Falllada SPIEL Pierre Schäfer/

Peter Müller TON/LICHT Peter Müller AUSSTATTUNG Christian Werdin

Zwei Männer spielen auf einer überdimensionalen

Modellbahnanlage im Maßstab 1:22,5

und erzählen dabei eine Geschichte von Hans

Fallada, über kleines Unglück und großes Glück.

Zwei Männer spielen mit der Modelleisenbahn.

Dabei erzählt man gerne. Eisenbahngeschichten

natürlich. Eine beginnt so:

„Es war einmal ein kleiner Junge, der hieß

Thomas. Er hatte einen kleinen Stoffhund. Eines

Tages geschah ein Unglück. Das Lieblingsspiel-

zeug ging auf einer Bahnfahrt verloren. Thomas

war untröstlich, nichts auf der Welt machte ihm

noch Freude. Wie kann der Vater nur helfen? Er

besteigt einen Zug und begibt sich auf eine Reise

...“ und auch wenn es erst gar nicht so aussieht,

es wird doch noch eine Fahrt ins Glück. Das Bühnenbild,

eine Modelleisenbahnanlage im Maßstab

1:22,5 wird nicht nur Kinder begeistern.

24.04.2010

Foto: Archiv Theater des Lachens Frankfurt/Oder


ZEIT BROTFABRIK KUNST- UND KULTURZENTRUM PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Mo 05.04.10 11.00 Das Häschen mit dem bunten Fell (ab 4 Jahren) 6,00 4,00 151I0504

Mo 05.04.10 16.00 Das Häschen mit dem bunten Fell (ab 4 Jahren) 6,00 4,00 251I0504

So 11.04.10 11.00 - 12.00 Wolfswege (ab 5 Jahren) - Schauspiel, Puppenspiel & pantomimische Elemente 6,00 4,00 151I1104

So 11.04.10 16.00 - 17.00 Wolfswege (ab 5 Jahren) - Schauspiel, Puppenspiel & pantomimische Elemente 6,00 4,00 251I1104

So 18.04.10 11.00 Eulchen (ab 3 Jahren) - Handpuppentheater 6,00 4,00 151I1804

So 25.04.10 11.00 Die Erschaffung der Welt (ab 3 Jahren) - Figurentheater-Performance 6,00 4,00 151I2504

So 25.04.10 16.00 Die Erschaffung der Welt (ab 3 Jahren) - Figurentheater-Performance 6,00 4,00 251I2504

ZEIT DEUTSCHE OPER BERLIN (FOYER) PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mi 14.04.10 15.00 - 16.00 Klein-Siegfried * (ab 6 Jahren) (Richard Wagner, bearbeitet von Curt A. Roesler) 15,00 6,00 110B1404

Do 15.04.10 15.00 - 16.00 Klein-Siegfried * (ab 6 Jahren) (Richard Wagner, bearbeitet von Curt A. Roesler) 15,00 6,00 110B1504

ZEIT DEUTSCHES THEATER - KAMMERSPIELE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 24.04.10 20.00 Frühlings Erwachen (ab 15 Jahren) - Für alle Theater-, Musik- und Tanzinteressierten 18,50 120W2404

ZEIT GRIPS MITTE (IM PODEWIL) PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 25.04.10 16.00 Flimmer-Billy (ab 6 Jahren) (Thomas Ahrens) 8,50 160B2504

ZEIT GRIPS THEATER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 17.04.10 16.00 - 17.30 Rosinen im Kopf (ab 10 Jahren) - Uraufführung (Volker Ludwig und Thomas Ahrens) 8,50 160A1704

ZEIT HANS OTTO THEATER POTSDAM PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 18.04.10 15.00 Momo (ab 8 Jahren) (nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende) 9,50 5,00 180A1804

ZEIT HANS OTTO THEATER (REITHALLE A) PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Mo 05.04.10 15.00 Motte & Co (ab 6 Jahren) - Ein Theaterstück mit Musik (Gertrud Pigor) 9,50 5,00 180X0504

ZEIT HANS WURST NACHFAHREN PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Fr 02.04.10 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen (ab 4 Jahren) (von James Krüss) 6,60 5,60 160J0204

Sa 03.04.10 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen (ab 4 Jahren) (von James Krüss) 6,60 5,60 160J0304

So 04.04.10 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen (ab 4 Jahren) (von James Krüss) 6,60 5,60 160J0404

Mo 05.04.10 16.00 Der Sängerkrieg der Heidehasen (ab 4 Jahren) (von James Krüss) 6,60 5,60 160J0504

Sa 17.04.10 16.00 Schneewittchen (ab 4 Jahren) (Inszeniert nach der Urfassung der Gebrüder Grimm) 6,60 5,60 160J1704

So 18.04.10 16.00 Schneewittchen (ab 4 Jahren) (Inszeniert nach der Urfassung der Gebrüder Grimm) 6,60 5,60 160J1804

59

Kinder- und Jugendprogramm


60

Kinder- und Jugendprogramm

Sa 24.04.10 16.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 4 Jahren) 6,60 5,60 160J2404

So 25.04.10 16.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 4 Jahren) - Ein Musical 6,60 5,60 160J2504

ZEIT HAUS DES RUNDFUNKS - RBB PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

So 09.05.10 12.00 Kulturradio-Kinderkonzert: „Feuer, Wasser, Erde, Luft - Elementartöne“ (ab 6 J.) 6,00 4,00 130G0905

ZEIT HEIMATHAFEN NEUKÖLLN IM SAALBAU PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Do 08.04.10 19.00 - 20.15 De vliegende Hollander (ab 12 Jahren) - OpenOp 13,50 124L0804

Fr 09.04.10 19.00 - 20.15 De vliegende Hollander (ab 12 Jahren) - OpenOp 13,50 124L0904

ZEIT RADIALSYSTEM V PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Sa 17.04.10 16.00 RSB-Familienkonzert: Aus 1001 Nacht 8,00 5,00 111H1704

ZEIT SCHAUBUDE BERLIN PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER BIS EINSCHL. 14 JAHRE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR

Mi 21.04.10 20.00 - 21.10 Über den Klee ... (ab 12 Jahren) - oder Der Knochen in meinem Kopf 9,50 160G2104

Sa 24.04.10 15.00 - 15.30 Auf einem Gummiberg sitzt ein Gummizwerg (von 3 bis 5 Jahren) - Puppentheater 6,00 4,00 160G2404

So 25.04.10 15.00 - 15.30 Auf einem Gummiberg sitzt ein Gummizwerg (von 3 bis 5 Jahren) - Puppentheater 6,00 4,00 160G2504

ZEIT THEATER AN DER PARKAUE PK 1: ERWACHSENE / PK 2: KINDER BIS EINSCHL. 12 JAHRE PK 0 PK 1 PK 2 PK 3 PK 4 PK 5 BESTELL NR.

Di 13.04.10 19.00 - 20.35 Alkohol! (ab 14 Jahren) 10,00 160F1304

Mi 14.04.10 18.00 Irrungen, Wirrungen (ab 16 Jahren) (nach dem Roman von Theodor Fontane) 10,00 260F1404

Do 15.04.10 19.00 Darwins Erbe (ab 11 Jahren)(Evelyne de la Chenelière) 10,00 7,00 160F1504

Fr 16.04.10 18.00 Irrungen, Wirrungen (ab 16 Jahren) (nach dem Roman von Theodor Fontane) 10,00 160F1604

So 18.04.10 11.00 Die Bremer Stadtmusikanten (ab 5 Jahren) (nach den Brüdern Grimm) 10,00 7,00 160F1804

Di 20.04.10 18.00 Der gute Mensch von Sezuan (ab 15 Jahren) (Bertolt Brecht) 10,00 160F2004

Do 22.04.10 19.00 - 20.10 Softgun (ab 15 Jahren) (Mats Kjelbye / aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse) 10,00 160F2204

Fr 23.04.10 18.00 - 19.10 Softgun (ab 15 Jahren) (Mats Kjelbye / aus dem Schwedischen von Dirk H. Fröse) 10,00 160F2304

Sa 24.04.10 11.00 - 12.10 Höchste Eisenbahn (ab 6 Jahren) - Männer und ihr Hobby. Ein Welttheater 10,00 7,00 160F2404

Sa 24.04.10 15.00 - 16.10 Höchste Eisenbahn (ab 6 Jahren) - Männer und ihr Hobby. Ein Welttheater 10,00 7,00 260F2404

So 25.04.10 15.00 Ich sehe was was du nicht siehst (ab 5 Jahren) 10,00 7,00 160F2504

Di 27.04.10 19.00 Risiko (ab 14 Jahren) (John Retallack/ Deutsch von Anne Fritsch) 10,00 160F2704


Programm März 2010

An der Urania 17 • 10787 Berlin • Tel (030) 218 90 91 • Fax (030) 211 03 98 • www.urania.de

Montag, 1.3.

15.30 Richard K. Blasy: Uffizien und Pitti-Galerie in Florenz

17.00 Film: Unter Strom (2009) - auch um 20.00 Uhr

17.30 Hans-Werner Rückert: Ziele setzen – Entscheidungen treffen

19.30 Prof. Dr. Peter Bormann: Erdbebenkatastrophen

Dienstag, 2.3.

17.00 Film: Unter Strom (2009) - auch um 20.00 Uhr

17.30 Richard K. Blasy: Die Normannen in Sizilien

19.30 „Die Spur des Falken“ – Gespräch und Lesung mit Gojko Mitic und Tino Eisbrenner

Mittwoch, 3.3.

17.00 Film: Der weiße Rabe – Max Mannheimer (2009)

17.30 Dr. Gerhild H.M. Komander: Frauen um Königin Luise von Preußen

19.30 Prof. Dr. med. Dr. h.c. Roland Hetzer: Innovationen in der Herzchirurgie

20.00 Film: Der weiße Rabe – Max Mannheimer (2009)

Donnerstag, 4.3.

17.00 Film: Berlin – Stettin (2009) - auch um 20.00 Uhr

17.30 Oliver Ruess: Mit Hurtigruten zum Nordkap – schönste Seereise der Welt

19.30 Dr. Sven Arnold: Die Tücken der Kommunikation per E-Mail und wie man sie überwindet

Freitag, 5.3., und Samstag, 6.3., jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr

Gesundheit als Beruf: Karriere-Messe der Gesundheitswirtschaft Berlin/Brandenburg

Sonntag, 7.3.

15.00 Dirk Bleyer: Südafrika – von Kapstadt bis zum Krüger-Park

18.00 Dirk Bleyer: Neuseeland in seiner ganzen Schönheit

Montag, 8.3.

15.30 Prof. em. Dr. Ernst Badstübner: Barockschlösser in Thüringen

17.00 Film: Whatever works – Liebe sich wer kann - auch um 20.00 Uhr

17.30 Dr. Sylvia Falke: Wie lebten Frauen im pharaonischen Ägypten?

19.30 Klaus Möckel: Frankreichs berühmteste Mätressen

Dienstag, 9.3.

15.30 Johannes Prittwitz: Die Oranienburger Straße einst und heute

17.00 Film: Whatever works – Liebe sich wer kann

17.30 Prof. Dr. med. Helmut Knisepl, Prof. Dr. med. Peter Wust: Prostatakrebs

19.30 Prof. Dr. Axel Börsch-Supan: Wie lange sollen wir arbeiten?

20.00 Film: Whatever works – Liebe sich wer kann

Mittwoch, 10.3.

17.00 Film: Berlin – Stettin (2009)

17.30 Horst Liebelt: Die Mongolei

19.30 Prof. Dr. Günter Faltin: So gründen Sie erfolgreich ein eigenes Unternehmen

20.00 Film: Berlin – Stettin (2009)

Donnerstag, 11.3.

15.30 Dr. Tibor A. Görlich: Moderne Methoden der Zahnerhaltung

17.30 Horst Liebelt: Wo China am schönsten ist

19.30 Dr. Dirk Schulze-Makuch, Prof. Dr. Tilman Spohn: Leben im Universum

20.00 Urania goes Comedy: GlasBlasSing Quintett: „Keine Macht den Dosen“

Freitag, 12.3.

15.30 Heidrun Richter: Alaska – Highlights eines faszinierenden Landes

17.00 Film: Wenn wir zusammen sind – Mes amis, mes amours - auch um 20.00 Uhr

17.30 Dr. med. Helmut Albrecht: „Burn Out“ – Seelische Störungen erkennen und überwinden

19.00 Vernissage: Bild des Monats

19.30 Prof. Günter M. Ziegler im Gespräch mit Angela Grosse: Darf ich Zahlen?

Geschichten aus der Mathematik

Samstag, 13.3.

10.00 – 14.00 Gesundheitstag: Das künstliche Gelenk

Sonntag, 14.3.

15.00 Hartmut Fiebig: Jemen und Oman – Das Weihrauchland im Wandel

Montag, 15.3.

15.30 Dr. med. Masyar Rahmanzadeh: Künstlicher Gelenkersatz an Hüfte und Knie

17.00 Film: Nokan – Die Kunst des Ausklangs (2008)

17.30 Edgar W. Harnack: Können Gedanken töten?

19.30 Prof. Dr. Wolfgang Wippermann: Ideengeschichte als politische Aufklärung

20.00 Film: Nokan – Die Kunst des Ausklangs (2008)

61

61


62

Programm März 2010

Dienstag, 16.3.

15.30 Dr. med. Elisabeth Gabka-Hess: Infektanfällig? Vital und belastbar mit Naturheilkunde

17.30 Hildegard Rupeks-Wolter, M.A.: Venedig in Bildern

19.00 Michael Martin: 30 Jahre Abenteuer – In den Wüsten der Erde

19.30 Dr. Henrik Jaeger: Eine konfuzianische Vision spirituell orientierter Politik

Mittwoch, 17.3.

15.30 Prof. Dr. Gerhard Koßmehl: Erkner bei Berlin – die Wiege des Kunststoffzeitalters

17.00 Film: Nokan – Die Kunst des Ausklangs (2008)

17.30 Prof. Dr. Claudio Hofmann: Verschärfen die Religionen die heutigen Krisensituationen?

19.30 Prof. Dr. Hauke Heekeren, Prof. Dr. Armin Falk: Entscheidung wieder die Vernunft

20.00 Film: Nokan – Die Kunst des Ausklangs (2008)

Donnerstag, 18.3.

15.30 Dr. Ingolf Toll Ebel: Philosophie der Freundschaft

17.00 Film: Looking for Eric (2009)

17.30 Prof. Dr. Jürgen Wolf: Johannes Gutenberg und die Erfindung der Buchdruckkunst

19.30 Ferdinand von Schirach: Verbrechen. Unglaubliche Geschichten – vom Staranwalt erzählt

20.00 Film: Looking for Eric (2009)

Freitag, 19.3.

15.30 Jürgen Grothe: Der Savignyplatz und seine facettenreiche Umgebung

17.30 Dr. Thomas F. Krauß: Ein aktueller Versuch über die „Kunst des Liebens“

19.30 Lothar de Maizière: Der Weg vom Mauerfall zur Wiedervereinigung

Samstag, 20.3.

10.00 – 14.00 Seminar

Uwe Fenner: Erfolgreich mit Stil: Sicher auftreten in allen Lebenslagen

20.00 Urania goes Comedy - Jörg Knör: Peinliches aus Promiland

Sonntag, 21.3.

10.00 – 16.00 Gesundheitstag „Tag der Sinne“

Montag, 22.3.

15.30 Dr. Eckhard Bahr: Die Via Sacra – Sakrale Kunst im schlesischen Kulturraum

17.00 Film: Lila, Lila (2009)

17.30 Dr. med. Achim Kürten: Diabetes und Schilddrüsenerkrankungen ganzheitlich betrachtet

19.30 Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker: Faktor 5 – Die Formel für nachhaltiges Wachstum

20.00 Film: Looking for Eric (2009)

Dienstag, 23.3.

15.30 Prof. Dr. Heinz-Wilhelm Alten: Die britischen Kanalinseln vor der Küste Frankreichs

17.00 Film: Lila, Lila (2009) - auch um 20.00 Uhr

17.30 Elke Krauskopf, M.A.: Toulouse-Lautrec und sein bewegtes Leben im Paris der Jahrhundertwende

19.30 Prof. Dr. em. Peter Schulz Hageleit, Dr. Ingolf Toll Ebel:

Ende der Geschichte oder Geschichte ohne Ende?

Mittwoch, 24.3.

15.30 Dr. med. Jürgen Rabe: Diabetes in der zweiten Lebenshälfte

17.30 Prof. Dr. Heinz-Wilhelm Alten: London – faszinierende Weltstadt an der Themse

19.30 Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué: Eine wirtschaftliche Analyse der deutschen Einheit

Donnerstag, 25.3.

15.30 Dr. Annemarie Kleinert: Die Berliner Philharmoniker von Karajan bis Rattle

17.30 Julia Ross: Was die Seele essen will – Die „Mood Cure“

19.30 Prof. Dr. Klaus Lieb: Hirndoping – Was man darunter versteht und welche Missverständnisse es dabei gibt

20.00 Urania goes Comedy: Wir sprechen Deutsch“ – Türkischer Humor für Alle mit Murat Topal,

Bülent Ceylan und Fatih Cevikkollu

Freitag, 26.3.

17.00 Film: Birdwatchers – Im Land der roten Menschen (2009)

19.30 Susan Levermann: Wie Sie an der Börse sicher Gewinn machen

20.00 Film: Birdwatchers – Im Land der roten Menschen (2009)

20.00 Urania goes Comedy: Robert Louis Griesbach – „griesbach live (!)“

Montag, 29.3.

15.30 Dr. med. Ilse Zilch-Döpke: Hildegard von Bingen

17.00 Film: Birdwatchers – Im Land der roten Menschen (2009) - auch um 20.00 Uhr

17.30 Thomas Blees: Die Glienicker Brücke – Schauplatz der Geschichte

19.30 Aylin Korkmaz, Seyran Ates, Cem Özdemir, Ines Pohl: „Ehrenmorde“ und Zwangsheiraten in Deutschland

Dienstag, 30.3.

15.30 Dr. Burkhardt Göres: Rheinsberg, Caputh, Oranienburg – „Neue“ Königsschlösser in der Mark Brandenburg

17.00 Film: Das Orangenmädchen (2009)

17.30 Prof. Dr. med. Michael Niedeggen: Wie macht das Gehirn Bewusstsein?

19.30 Prof. Dr. Nossrat Peseschkian: Warum Religion unserer Seele gut tut

20.00 Film: Bright Star – Meine Liebe.Ewig (2009)

Mittwoch, 31.3.

15.30 Johannes Prittwitz: Der Harz – seine Landschaft und die Zeugnisse der deutschen Geschichte

17.00 Film: Bright Star – Meine Liebe. Ewig (2009)

17.30 Prof. Dr. med. Carl Erb: Das trockene Auge – wie kann geholfen werden?

19.30 Prof. Dr. Detlev Stöver: Elektrische Energie für morgen – Kraftwerke der Zukunft

20.00 Film: Das Orangenmädchen (2009)

OmU = Originalfassung mit deutschen Untertiteln · OF = Originalfassung · Ü = Überlänge · * = Vortrag · ** = Vortrag mit

Medien · Ausführliches Programm in der Urania oder unter www.urania.de · Eintrittspreise (Vorträge/Filme): 6,00/7,00 €

Ermäßigte Eintrittspreise für Mitglieder der Freien Volksbühne Berlin unter Vorlage der Kulturkarte und des Personalausweises:

5,00/6,00 € · Urania-Mitglieder 3,50/4,50 €


Vorschau 2010

Oberschwaben: 24. - 29.08.2010

Tagesfahrt nach Wolfsburg (phæno - Museum, Kunstmuseum, Alvar Aalto): September 2010

Advent in München (mit Murnau): 25. - 28.11.2010

Silvester in St. Petersburg: 30.12.2010 - 03.01.2011

Königsstädte in Marokko: verlegt auf Frühjahr 2011

Toskana - Wiege der Renaissance

Flug-Bus-Reise vom 23. - 30.05.2010

Europa ist von der Toskana überreich

beschenkt worden, aber

erst im 20. Jahrhundert begann

man, die an Kunstwerken so

reiche italienische Region zu entdecken.In

dichter Folge entwikkelten

sich die Städte, die im 11.

und 12. Jahrhundert zur politi-

schen Autonomie gelangten und

weitgehend ihre mittelalterliche

Baustruktur erhalten konnten.

Ausgehend von Montecatini

Terme lernen Sie Florenz und das

Chianti-Gebiet sowie die Städte

Pisa, Lucca, Volterra, San Gimignano,

Prato sowie Pistoia kennen.

RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas

Busreise mit Theater- oder Konzertbesuch vom 23. - 27.06.2010

Das typische Gesicht des Ruhrgebiets

besteht heute nicht mehr

nur aus Kohle und Stahl. Aus dem

Mythos ist Moderne geworden.

Hallen wie Kathedralen, Maschinen,

vor denen der Mensch wie

Die "Alte Salzstraße"

Mitten durch das Herzogtum

Lauenburg zieht sich der mittelalterliche

Handelsweg "Alte Salzstraße".

Fuhrleute brachten einst

das wertvolle Salz – das weiße

Gold - auf dem Landweg von

der Saline in Lüneburg bis in die

Hansestadt Lübeck.

Spielzeug wirkt, Technik, die für

Aufsehen gesorgt hat, sind heute

in ihrer Bestimmung umgewidmet

und für die Allgemeinheit geöffnet.

Die Städte Essen (mit Museum

Folkwang und Zeche Zollverein),

Busreise nach Lüneburg, Mölln, Ratzeburg und Lübeck vom 07. - 10.10.2010

Salz war die Grundlage für den

Reichtum der an diesem Handel

und Transport beteiligten Städte,

entweder durch die Förderung

wie in Lüneburg, durch den

Handel wie in Lübeck oder durch

Zölle, die die durchkommenden

Fuhrleute zahlen mussten, wie in

Aber nicht nur die geschichtsträchtigen

Städte machen die

Toskana so reizvoll – es ist auch

die außergewöhnlich schöne

Landschaft mit den sanften

Hügeln und den gewundenen

Zypressenalleen.

Duisburg (mit Hafenrundfahrt)

Bochum (mit Besuch der Jahrhunderthalle)

und Gelsenkirchen

werden Ihnen einen Eindruck

davon vermitteln.

der Eulenspiegelstadt Mölln. In

Ratzeburg, der Inselstadt mitten

im Naturpark Lauenburgische

Seen, besuchen Sie den von Heinrich

dem Löwen gegründeten

imposanten Dom und erleben

außerdem eine Schifffahrt auf den

Ratzeburger Seen.

Führungen/Exkursionen/Reisen

63


Führungen/Exkursionen/Reisen

64

Die Nikolaikirche zeigt sich in neuem Glanz!

Führung am 23.04.2010 um 16.00 Uhr

Die älteste Kirche Berlins, deren zwei schlanke Türme das Nikolaiviertel beherrschen, eröffnet Ende März

nach zweijähriger Sanierung wieder. Mit dem neuen Ziegelfußboden, der anderen Farbfassung und

Beleuchtung werden Struktur und Schönheit der gotischen Hallenkirche unmittelbar deutlich. Außerdem

erwartet den Besucher eine neue Dauerausstellung.

Führung/Eintritt: 13,- Euro

Bewundert, verteufelt, vergessen - die Architektur der 20er Jahre

Stadtrundfahrt am 13.03.2010 von 13.30 - 17.00 Uhr

Die Siedlungen der Moderne wie

die Hufeisensiedlung, die Weiße

Stadt und die Wohnstadt Carl

Legien sind seit 2008 auf der

UNESCO-Liste für Welterbe. Architekten

wie Walter Gropius, Bruno

Taut oder Hans Scharoun prägten

mit ihrer funktionalen Bauweise

und klaren Formensprache die

Schätze des Aga Khan Museums

Führung im Martin-Gropius-Bau am 25.03.2010 um 17.30 Uhr

Erstmals wird in Deutschland die

Sammlung des Aga Khan ausgestellt.

Mehr als 200 Meisterwerke

dokumentieren mehr als 1000

Jahre Kulturgeschichte. Die im

Martin-Gropius-Bau in Berlin ausgestellten

Werke stammen aus der

Sammlung des Aga Khan Trust for

Architektur des 20. Jahrhunderts

nachhaltig. Trotz der politisch

und wirtschaftlich schwierigen

Zeit gab es damals eine kulturelle

Aufbruchstimmung, die sich

mit einigen architektonischen

Schmuckstücken noch heute im

Stadtbild präsentiert. Aber nicht

nur der Wohnungsbau mit seinem

Neu: Villa Schöningen (an der Glienicker Brücke)

Führung in der Ausstellung am 09.04.2010 um 16.00 Uhr

Die von Ludwig Persius 1843 errichtete

italienische Turmvilla hat

eine wechselvolle Vergangenheit

hinter sich. Gerade saniert wird

hier ein Raum für Geschichte und

Kunst präsentiert. Im Zentrum

der historischen Dauerausstellung

steht die Geschichte der

Culture. Karim Aga Khan IV ist das

geistige Oberhaupt der Ismailiten.

Er gilt zugleich als direkter Nachkomme

des Propheten Mohammed.

Seine Sammlung gilt als

eine der größten und wertvollsten

Sammlungen islamischer Kunst.

Führung / Eintritt: 16,- Euro

außergewöhnlichen Stellenwert in

der deutschen und europäischen

Architekturgeschichte wird uns auf

dieser Fahrt begegnen - auf dem

Weg liegen viele weitere Bauten

der Moderne ...

Leitung: S. Storm / Dr. H. Wörmann

ab/an: DGB-Haus, Kleiststr-. 1-3

Preis: 20,- Euro

Glienicker Brücke und ihrer Rolle

während der deutschen Teilung.

Führung / Eintritt: 16,- Euro

Programm- und

Preisinformationen

Susanne Storm

Reisen + Kultur

Kurfürstenstraße 88

10787 Berlin

Telefon (030) 257 00 563

Telefax (030) 257 00 564

s.storm@reisen-kultur.de


Einladungen

Den folgenden Seiten können Mitglieder mit Kulturpaketen ihre nächste Einladung entnehmen. Sie finden

Ihre nächste Anrechtsvorstellung hinter Ihrer Gruppennummer, die aus insgesamt fünf Ziffern besteht und

die Sie jedem Schriftdokument der FVB entnehmen können. Ihre Eintrittskarten erhalten Sie wie gewohnt per

Post. Sollten Sie die Vorstellung bereits besucht oder Ihren Urlaub bei uns angemeldet haben, erhalten Sie

von der FVB eine gesonderte Information. In diesem Fall wurde Ihr Anrecht freigestellt und Sie können es bis

zum 31.03. des Folgejahres für eine Aufführung Ihrer Wahl in der PK 0 einsetzen. Wenn Sie den angegebenen

Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie die Vorstellung bis zum 10. des vor der Veranstaltung liegenden

Monats in der Geschäftsstelle ab.

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

BERLINER MISCHUNG S /M /L (EHEM. QUERSCHNITT)

A4101 26.04.10 19.30 Deutsches Theater Prinz Friedrich von Homburg

A4102 25.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Peer Gynt

A4103 17.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Gertrud

Q0002 09.04.10 20.00 Vaganten Bühne Der Tod eines Bienenzüchters

Q0030 29.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

Q0300 09.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Schneewittchen

Q0390 24.04.10 20.00 Kleines Theater Einladung zum Abendessen (The Invitation)

Q0400 08.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Eugen Onegin

Q0520 21.04.10 20.00 Kleines Theater Einladung zum Abendessen (The Invitation)

Q0650 13.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0660 21.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

Q0710 14.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

Q0890 13.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q0950 17.04.10 19.30 Berliner Ensemble Mutter Courage und ihre Kinder

Q1000 13.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

Q1140 13.04.10 19.30 Staatsoper Unter den Linden La Péri

Q1240 14.04.10 20.00 Deutsches Theater Öl

Q1340 12.04.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Florian Schroeder: Du willst es doch auch!

Q1420 14.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1450 14.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1500 13.04.10 20.00 Berliner Ensemble Andorra

Q1520 21.04.10 20.00 Theater im Palais Geiz

Q1590 13.04.10 20.00 Theater im Palais Heinrich Heine - Traumbilder

Q1620 15.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q1720 09.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Schneewittchen

Q1810 23.04.10 20.00 Kleines Theater Einladung zum Abendessen (The Invitation)

Q1870 15.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q1920 23.04.10 20.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

Q2040 11.04.10 19.00 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

Einladungen

65


Einladungen

66

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

Q2060 23.04.10 20.00 Kleines Theater Einladung zum Abendessen (The Invitation)

Q2070 06.04.10 19.30 Berliner Ensemble Das Käthchen von Heilbronn

Q2140 08.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Eugen Onegin

Q2180 12.04.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Florian Schroeder: Du willst es doch auch!

Q2230 14.04.10 20.00 Deutsches Theater Öl

Q2270 13.04.10 20.00 Berliner Ensemble Andorra

Q2300 10.04.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Das weite Land

Q2340 24.04.10 20.00 Theater im Palais Der Kontrabass

Q2400 28.04.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Georgette Dee & Musiker: Wo meine Sonne scheint

Q2420 11.04.10 19.00 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

Q2470 27.04.10 19.30 Deutsches Theater Krankenzimmer Nr. 6

Q2490 17.04.10 20.00 Theater im Palais Anna Karenina

Q2510 14.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q2660 08.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

Q2780 17.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Gertrud

Q2860 10.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

Q3000 17.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Gertrud

Q3100 17.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3170 30.04.10 19.30 Deutsches Theater Maria Stuart

Q3200 14.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3260 14.04.10 20.00 Berliner Ensemble Die Kleinbürgerhochzeit

Q3360 08.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Eugen Onegin

Q3410 11.04.10 18.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

Q3530 13.04.10 19.30 Staatsoper Unter den Linden La Péri

Q3610 20.04.10 20.00 Theater im Palais Jud Süß

Q3630 21.04.10 20.00 Kleines Theater Einladung zum Abendessen (The Invitation)

Q3660 14.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3670 15.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3710 16.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

Q3711 16.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3712 30.04.10 20.00 Deutsches Theater - Kammerspiele Kaminski on Air „Walküre“

Q3720 16.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3721 09.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Geschlossene Gesellschaft

Q3731 23.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Geschlossene Gesellschaft

Q3750 24.04.10 20.00 Theater im Palais Der Kontrabass

Q3757 17.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3760 17.04.10 19.30 Berliner Ensemble Mutter Courage und ihre Kinder

Q3761 17.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3763 17.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q3770 10.04.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Das weite Land

Q3773 17.04.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

Q3782 10.04.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Das weite Land

Q3793 24.04.10 20.00 Theater im Palais Der Kontrabass


GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

Q3810 11.04.10 18.30 Berliner Ensemble Shakespeares Sonette

Q3820 11.04.10 18.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

Q4030 27.04.10 19.30 Deutsches Theater Krankenzimmer Nr. 6

Q4060 15.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

Q4120 09.04.10 19.30 Berliner Ensemble Nachtasyl

Q4220 07.04.10 20.00 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

Q4290 12.04.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Florian Schroeder: Du willst es doch auch!

Q4360 14.04.10 20.00 Deutsches Theater Öl

Q4400 10.04.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Das weite Land

Q4410 14.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

Q4450 14.04.10 20.00 Deutsches Theater Öl

Q4520 29.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Kaufmann von Venedig

Q4630 29.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

Q4690 16.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

Q4780 21.04.10 20.00 Theater im Palais Geiz

Q7902 14.04.10 20.00 Berliner Ensemble Die Kleinbürgerhochzeit

Q7903 09.04.10 19.30 Berliner Ensemble Nachtasyl

Q8002 09.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Hochzeit des Figaro

Q8200 27.04.10 19.30 Deutsches Theater Krankenzimmer Nr. 6

Q9001 07.04.10 20.00 Deutsches Theater - Kammerspiele Endspiel

Q9004 12.04.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Florian Schroeder: Du willst es doch auch!

Q9005 17.04.10 20.00 Kleines Theater Der graue Engel

Q9011 16.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

Q9103 06.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

Q9405 24.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

Q9500 08.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Eugen Onegin

R6001 17.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater

BÜHNENKLASSIKER S /M /L (EHEM. KLASSIK)

Gertrud

J4001 08.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Eugen Onegin

K0010 07.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Zauberberg

K0020 07.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Zauberberg

K0030 24.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

K0040 15.04.10 19.30 Staatsoper Unter den Linden La Péri

K0060 11.04.10 19.00 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

K0070 10.04.10 15.00 Komische Oper Berlin Der Rosenkavalier

K0080 23.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Geschlossene Gesellschaft

K0090 09.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Geschlossene Gesellschaft

K0110 16.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

K0120 25.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Peer Gynt

K0130 11.04.10 19.00 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

K0170 08.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

K0200 16.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

K0220 07.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Zauberberg

Einladungen

67


Einladungen

68

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

K0240 26.04.10 19.30 Deutsches Theater Prinz Friedrich von Homburg

K0260 29.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Kaufmann von Venedig

K8200 27.04.10 19.30 Deutsches Theater Krankenzimmer Nr. 6

K9002 08.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Eugen Onegin

K9400 14.04.10 20.00 Berliner Ensemble Die Kleinbürgerhochzeit

K9500 07.04.10 20.00 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

L6001 18.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater

GEMISCHT

Der Geizige

G9700 07.04.10 20.00 Berliner Ensemble

KONZERT

Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

V4001 25.04.10 16.00 Philharmonie

MODERNE

Berliner Symphoniker: Beethoven/ Mendelssohn

Z0001 09.04.10 19.30 Berliner Ensemble Nachtasyl

Z0010 11.04.10 20.00 Schaubühne am Lehniner Platz Die Tauben

Z0011 24.04.10 18.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Kean

Z0020 30.04.10 19.30 Deutsches Theater Maria Stuart

Z0030 10.04.10 19.30 Hans Otto Theater Potsdam Das weite Land

Z0031 23.04.10 19.30 Schaubühne am Lehniner Platz Dritte Generation

Z0041 22.04.10 20.00 Deutsches Theater - Kammerspiele Der Menschenfeind

Z0050 14.04.10 20.00 Deutsches Theater Öl

Z0051 13.04.10 20.00 Berliner Ensemble Andorra

Z0060 08.04.10 20.00 Berliner Ensemble Totentanz

Z0070 18.04.10 19.00 Berliner Ensemble (Pavillon) Biedermann und die Brandstifter

Z0080 30.04.10 19.30 Deutsches Theater Maria Stuart

Z0090 18.04.10 19.00 Berliner Ensemble (Pavillon) Biedermann und die Brandstifter

Z0110 15.04.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

Z0120 24.04.10 18.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Kean

Z8001 01.04.10 19.00 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Kean

Z8201 15.04.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

Z9400 15.04.10 19.30 Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz Ich schau dir in die Augen ...

Z9500 29.04.10 20.00 Deutsches Theater - Kammerspiele Ritter, Dene, Voss

Z9501 08.04.10 20.00 Berliner Ensemble Totentanz

Z9600 08.04.10 20.00 Berliner Ensemble

NACHMITTAG

Totentanz

N0050 10.04.10 16.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

N0060 10.04.10 16.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

N0080 10.04.10 16.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

N0110 10.04.10 15.00 Komische Oper Berlin Der Rosenkavalier

N0120 10.04.10 16.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

N0160 25.04.10 16.00 Theater im Palais Autorenlesung: Franziska Troegner

N0180 24.04.10 16.00 Theater im Palais Fontane: Nicht für Bibber und Klimbim

N9002 10.04.10 16.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

N9403 24.04.10 16.00 Theater im Palais Fontane: Nicht für Bibber und Klimbim


GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

N9502 10.04.10 16.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

OPER S /M /L (EHEM. MUSIKTHEATER)

48001 29.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

94001 14.04.10 20.00 Deutsches Theater

THEATER S /M /L (EHEM. SCHAUSPIEL)

Öl

S0001 24.04.10 19.30 Schaubühne am Lehniner Platz 4.48 Psychose

S8300 23.04.10 20.00 Kleines Theater Einladung zum Abendessen (The Invitation)

S8301 25.04.10 20.00 Theater im Palais Irrungen, Wirrungen

S8302 11.04.10 19.00 Tribüne Mondscheintarif

S8303 23.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Geschlossene Gesellschaft

S8304 29.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Kaufmann von Venedig

S8305 14.04.10 20.00 Deutsches Theater Öl

S9400 29.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Kaufmann von Venedig

S9401 29.04.10 20.15 Maxim Gorki Theater - Studio Im Rücken die Stadt

S9500 14.04.10 20.00 Theater im Palais Bahnwärter Thiel

S9501 20.04.10 20.00 Theater im Palais

UNTERHALTUNG S /M /L

Jud Süß

D0000 20.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E0001 25.04.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

E0010 09.04.10 20.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

E0110 10.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

E0160 01.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Hochzeit des Figaro

E0190 08.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

E0240 10.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

E0270 09.04.10 20.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

E0300 23.04.10 20.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

E0360 15.04.10 20.00 Theater im Palais Lord Savils Verbrechen

E0420 10.04.10 19.30 Deutsche Oper Berlin Carmen

E0480 07.04.10 20.00 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

E0520 07.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E0540 30.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Besuch der alten Dame

E0600 18.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Geizige

E0630 09.04.10 20.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

E0680 16.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Don Pasquale

E0720 24.04.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

E0800 24.04.10 20.00 Vaganten Bühne Shakespeares Sämtliche Werke (in 90 Minuten!)

E0830 11.04.10 18.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

E0900 11.04.10 18.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

E1050 07.04.10 20.00 Berliner Ensemble Der Parasit oder die Kunst sein Glück zu machen

E1200 13.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E1240 13.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E1270 11.04.10 18.00 Renaissance-Theater 33 Variationen

E1300 23.04.10 20.00 Theater im Palais Krolls Etablissement - eine Berliner Legende

Einladungen

69


Einladungen

70

GRUPPE DATUM ZEIT SPIELORT STÜCK

E1390 09.04.10 20.00 Tribüne Mondscheintarif

E1420 16.04.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

E1450 21.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E1560 15.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

E1600 24.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

E1670 07.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E1750 14.04.10 20.00 Theater am Kurfürstendamm Zille

E1800 24.04.10 19.30 Komische Oper Berlin Die Fledermaus

E1850 14.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

E1980 15.04.10 19.30 Freie Volksbühne Berlin (Ruhrstr.6) Heute Abend: Lola Blau

E2030 12.04.10 20.00 TIPI am Kanzleramt Florian Schroeder: Du willst es doch auch!

E2080 15.04.10 20.00 Theater im Palais Lord Savils Verbrechen

E2200 17.04.10 20.00 Vaganten Bühne Effi Briest

E2340 27.04.10 20.00 Renaissance-Theater Ewig jung

E8000 17.04.10 20.00 Theater im Palais Anna Karenina

E8300 28.04.10 20.00 Kleines Theater Oh, wann kommst Du?

E9001 17.04.10 20.00 Kleines Theater

ZEITGENÖSSISCH S /M /L

Der graue Engel

18001 30.04.10 19.30 Maxim Gorki Theater Der Besuch der alten Dame

Montagskultur &

MEHR ERLEBEN

Kulturelle Veranstaltungen der

Freien Volksbühne Berlin (Seite 2 - 4)


Veranstaltungsübersicht

Das Wichtigste in Kürze:

Warum sollte ich möglichst schnell bestellen?

Weil damit Ihre Chancen steigen, bei gefragten

Vorstellungen Karten zu erhalten.

Wie wird meine Bestellung bestätigt?

Sobald Ihre Bestellung erfasst ist, erhalten Sie entweder

sofort die Eintrittskarten oder eine schriftliche

Buchungsbestätigung zugeschickt, die besagt, dass

wir Ihre Bestellung an den Veranstalter weitergeleitet

haben. Kann ein Veranstalter keine Karten zur

Verfügung stellen, werden Sie umgehend von uns

informiert.

Was bedeutet die Preiskategorie 0 sowie 1 bis 5?

Die PK 0 kennzeichnet einen Pauschalpreis, in dem

verschiedene Kategorien zusammengefasst sind. Hier

haben Sie die Garantie, dass Sie Ihre Karten auf jeden

Fall günstiger erhalten, als der Kassenpreis ist.

In den Kategorien 1 bis 5 wählen Sie Ihre Preiskategorie

selbst aus.

Wie bezahle ich die bestellten Karten?

Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit „Kulturkarte PLUS“

bzw. „Kulturkarte U27 PLUS“ haben, wird Ihre

Vorauszahlung mit der Kartenbestellung verrechnet.

Wenn Sie eine Mitgliedschaft mit Kulturpaket haben

oder Ihre Vorauszahlung verbraucht hatten, erhalten

Sie eine Rechnung.

Bis wann kann ich Veranstaltungen abmelden?

Mitglieder mit Kulturpaketen können eine geplante

Vorstellung bis zum 10. des vor der Veranstaltung

liegenden Monats abmelden. Welche die nächste

geplante Veranstaltung ist, entnehmen Sie bitte dem

Kulturfoyer unter „Einladungen“.

Was passiert nach einer Spielplanänderung?

Über eine Spielplanänderung erhalten Sie von uns

eine Nachricht, wenn der Veranstalter uns rechtzeitig

informiert. Wir bitten Sie darum, die Karten innerhalb

von 4 Tagen an uns zurückzusenden, damit wir Ihr

Mitgliedskonto entlasten können.

Wo finde ich weitere Spielpläne und Informationen?

Auf unserer Website www.lustaufkultur.de finden Sie

mehr Angebote, die ständig aktualisiert werden.

Keine Eintrittskarten im Briefkasten?

Wir verschicken Ihre Karten rechtzeitig. Sollten die

Karten einmal nicht pünktlich bei Ihnen eintreffen,

rufen Sie uns bitte spätestens am letzten Werktag vor

der Veranstaltung an: (030) 86 00 93-51. Nach

Möglichkeit hinterlegen wir dann Ersatzkarten beim

Veranstaltungsort. Bei Veranstaltungen in der

Brotfabrik, der Schaubude Berlin, den Sophiensaelen

und dem Spandauer Theater Varianta verschikken

wir keine Eintrittskarten, diese befinden sich

immer an der Abendkasse.

Wie komme ich kurzfristig in Theater oder Oper?

Mit der „Kulturkarte“ können Sie Karten bargeldlos an

der Abendkasse nach Maßgabe vorhandener Restkarten

zu FVB-Preisen erwerben. Die Abrechnung

erfolgt dann zwischen den Veranstaltern und der FVB.

Die „Kulturkarte“ gilt in folgenden Häusern:

Bar jeder Vernunft, Berliner Ensemble, Berliner Kriminaltheater,

Deutsche Oper Berlin, Deutsches Theater

und Kammerspiele, Die Wühlmäuse, Friedrichstadtpalast,

Kabarett Kneifzange, Kleines Theater, Komische

Oper Berlin, Komödie, Maxim Gorki Theater,

Renaissance-Theater, Schaubude, Schaubühne,

Sophiensæle, Theater am Kurfürstendamm, Theater im

Palais, TIPI am Kanzleramt, Tribüne, Urania (besondere

Ermäßigung), Vaganten Bühne, Volksbühne am

Rosa-Luxemburg-Platz. Diese Häuser sind in der

Tabelle mit folgendem Logo gekennzeichnet:

Das Wichtigste in Kürze

71


Veranstaltungsübersicht

72

Veranstaltungsübersicht

Admiralspalast

Friedrichstr. 101-102, 10117 Berlin

Mike Krüger: Is’ das Kunst, oder kann das weg? 51

Rain – A Tribute to the Beatles 41, 43

Admiralspalast Studio

Cavewoman 19

Theatersport Berlin 51

AP 101 – Admiralspalast Foyer

Theatersport Berlin 51

Bar jeder Vernunft

Schaperstr. 24, 10719 Berlin

Awa Ly 43

Ass-Dur: 1 Satz – Pesto 45, 51

Marcella & The Forgot Me Nots 51

Rosa Enskat & Susanne Jansen sind 3 Schwestern 45, 51

Sharon Brauner: Glücklich unperfekt 43

Stefan Schwarz liest: Hüftkreisen mit Nancy 11, 19

Sven Ratzke und Band: deBUt 51

Berliner Dom

Am Lustgarten 1, 10178 Berlin

Bach: Osteroratorium / Mozart: Krönungsmesse 37

Bach, jazz & more 32, 37

Maurice Duruflé: Kreuzweg 37

Orgel trifft Tanz! 37

Sanctus! 37

Schumann/ Bruckner 37

Berliner Ensemble

Am Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin

Andorra 19

Das Käthchen von Heilbronn 19

Der Parasit 19

Der zerbrochne Krug 19

Die Kleinbürgerhochzeit 19

Mutter Courage und ihre Kinder 19

Nachtasyl 19

Otto Sander liest Ringelnatz 19

Shakespeares Sonette 19

Totentanz 19

Trilogie der schönen Ferienzeit 19

Berliner Ensemble (Pavillon)

Biedermann und die Brandstifter 19

Berliner Ensemble (Probebühne)

Jacke wie Hose 20

Schweyk im zweiten Weltkrieg 20

Berliner Gendarmenmarkt (Classic Open Air)

10117 Berlin

First Night- Best of Classic präsentiert v. Herbert

Feuerstein 37

Glenn Miller and Friends! 43

Lucia Aliberti: Verdi/ Puccini/ Rossini 37

Tschaikowsky 37

Berliner Kriminaltheater

Palisadenstr. 48, 10243 Berlin

Arsen und Spitzenhäubchen 20

Der Mörder ist immer der Gärtner 20

Die Mausefalle 20

Zehn kleine Negerlein 11, 20

Berlin Story Salon

Unter den Linden 26, 10117 Berlin

Angelika Mann: Nach meene Beene ... 52

Chanson-Nette: Farbenblind 52

Ein Mordsgericht mit Schwanengesang 20

Eine Nacht mit Nofretete (Dinner-Show) 46, 52

Immer weiter mit Otto Reutter 52

Knef meets Porter 43

Lucys kleine Sünden 52

Mut und Schnauze 52

Robert Kreis: Mein Berlin 52

Sehn Se, so lacht, singt und schmeckt Berlin 52

Sigrid Grajek als Claire Waldoff 52

BKA – Theater

Mehringdamm 34, 10961 Berlin

Aquabella: Sonho meu – Mein Traum 43

Brigitta Altermann & Theater Wilde Mischung 47, 52

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie 46, 52

Die Popette Betancor – Sitzclub 43

Hans Werner Olm: Sing Dein Ding 43

Paternoster: MordArt 20

Stage Diven! 52

Ulli & Die grauen Zellen 43

Unter Niewo: Götter, Gräber und Gehenkte 52

Bluemax Theater am Potsdamer Platz

Marlene Dietrich Platz 4, 10785 Berlin

Blue Man Group 52f

Brotfabrik Kunst- und Kulturzentrum

Caligariplatz, 13086 Berlin

Das Häschen mit dem bunten Fell (ab 4 Jahren) 59

Die Erschaffung der Welt (ab 3 Jahren) 59

Eulchen (ab 3 Jahren) 59

Ticket to Heaven 12, 20

Wolfswege (ab 5 Jahren) 59

BUGA-Bühne/ Volkspark Potsdam

Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam

Silbermond: Nichts Passiert Sommer-Tour 43

C. Bechstein Centrum im Stilwerk

Kantstr. 17, 10623 Berlin

Klavierabend: Kit Armstrong 32, 37

Klavierabend: Piers Lane 37

Chamäleon Theater / Hackesche Höfe

Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin

Versus – die Poesie der Gegensätze 53

Deutsche Oper Berlin

Bismarckstr. 35, 10627 Berlin

Carmen 8

Die Zauberflöte 8

Eugen Onegin 8

Rienzi, der letzte der Tribunen 8

Tanz: Schneewittchen 8

Deutsche Oper Berlin (Foyer)

Klein-Siegfried * (ab 6 Jahren) 59

Deutsches Theater

Schumannstr. 13a, 10117 Berlin

Adam Geist (AutorenTheaterTage) 21


Veranstaltungsübersicht

Die Nibelungen 12, 21

Diebe 21

Faust I 21

GESPRÄCH mit Ulrich Khuon 3

Hauptsache Arbeit! (AutorenTheaterTage) 21

Idomeneus 21

Kabale und Liebe 21

Krankenzimmer Nr. 6 21

Maria Stuart 13, 21

Öl 21

Prinz Friedrich von Homburg 21

Rechnitz (AutorenTheaterTage) 21

Deutsches Theater – Kammerspiele

Das Interview (AutorenTheaterTage) 21

Der Menschenfeind 21f

Die Schöpfer der Einkaufswelten (AutorenTheater) 21f

Endspiel 21

Fundament (AutorenTheaterTage) 22

Frühlings Erwachen (ab 15 Jahren) 59

Herz der Finsternis 22

Kaminski on Air: Rheingold 22

Kaminski on Air: Walküre 22

Ritter, Dene, Voss 21f

Tagebuch eines Wahnsinnigen 21

Taking Care of Baby 22

Über Tiere 21

Villa Dolorosa (AutorenTheaterTage) 13, 21

Woyzeck 21f

Zukunft für immer (AutorenTheaterTage) 21

Deutsches Theater Box+Bar

Alles offen (AutorenTheaterTage) 22

Beaten 22

Das blaue blaue Meer (AutorenTheaterTage) 22

Der goldene Drache (AutorenTheaterTage) 22

Die Abschaffung der Arten 22

DNA 22

Glaube Liebe Hoffnung 22

Im Wald ist man nicht verabredet (AutorenTheater) 22

Die Stachelschweine

Europa-Center, 10789 Berlin

BESETZT! – Politik ist auch nur ein Geschäft 53

Völlig verspielt 53

Die Wühlmäuse

Pommernallee 2 -4, 14052 Berlin

Bruno Jonas: Bis hierher und weiter 48, 54

Christoph Sieber: Das gönn ich euch! 54

Comedy Company: Impro-live-Comedy 54

David Leukert: Vom Single zur Kleinfamilie 47, 54

Frank Lüdecke: Verwilderung 54

Georg Ringswandl: Geschichten aus Untersendling 43

Hans Gerzlich: Geld für Alle 54

Heinrich Pachl: Die Spur der Scheine 54

Helmut Schleich: Der allerletzte Held 54

Josef Hader: Hader muss weg 53f

Kabarettbundesliga: Eure Mütter & Sarah Hakenberg 54

Lisa Fitz: Super Plus - Tanken & Beten 48, 54

Luise Kinseher: Hotel Freiheit 54

Martin Buchholz: Geh! Denken! 54

Steffen Möller: Viva Polonia 54

Stephan Sulke: Mensch, ging das aber schnell 43

Tobias Mann: Man(n)tra 54

Distel – Berliner Kabarett-Theater

Friedrichstr. 101, 10117 Berlin

Das Guido-Prinzip 49, 55

Jenseits von Angela 54f

Reiner Kröhnert: Das Jesus-Comeback 49, 55

Staatsratsvorsitzende küsst man nicht 55

ESE Industrie GmbH

16816 Neuruppin

Lautten Compagney u.a.: Purcells Love Songs 37

Fischerinsel – Anlegestelle

Am Märkischen Ufer, 10179 Berlin

Zille-Revue: Anlegestelle Fischerinsel 55

Französ. Dom – Georges-Casalis-Saal

Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin

Jubiläumskonzert zum Schumannjahr 32, 37

Französische Friedrichstadtkirche

Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin

Ludwig Güttler und Friedrich Kircheis 37

Mozart: "Wiener Klavierkonzerte" 32, 37

Freie Volksbühne BerlinRuhrstr. 6, 10709 Berlin

APPETIZER Heute Abend: Lola Blau und öffentliche

Probe 4, 22

Eine laute Nadel für Mimi 2

Heute Abend: Lola Blau 2, 22

Hippies, Hits und Räucherstäbchen 3, 55

Friedrichstadtpalast

Friedrichstr. 107, 10117 Berlin

Qi – eine Palast-Phantasie 56

Glaubenskirche Tempelhof

Friedrich-Franz-Str. 9, 12103 Berlin

Kantorei Alt-Tempelhof: C.H. Graun - Der Tod Jesu

32, 37

GRIPS Mitte (im Podewil)

Klosterstr. 68, 10179 Berlin

Flimmer-Billy (ab 6 Jahren) 59

GRIPS Theater

Altonaer Str. 22, 10557 Berlin

Eine linke Geschichte 23

Linie 1 8

Linie 2 8

Rosinen im Kopf (ab 10 Jahren) 59

Hans Otto Theater Potsdam

Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

Chanson d’amour 23

Das weite Land 14, 23

Die Familie Schroffenstein 23

Die Kameliendame 23

Die Wildente 23

Don Juan 23

Momo (ab 8 Jahren) 59

Veranstaltungsübersicht

73


Veranstaltungsübersicht

74

Veranstaltungsübersicht

Hans Otto Theater (Reithalle A)

Die Aeneis 23

Die Glasmenagerie 23

Motte & Co (ab 6 Jahren) 59

Weiß wie das Licht 23

Hans Otto Theater im Schlosstheater im Neuen Palais

Am Neuen Palais, 14471 Potsdam

Trilogie der Sommerfrische 23

Hans Wurst Nachfahren am Winterfeldtplatz

Gleditschstr. 5, 10781 Berlin

Der Sängerkrieg der Heidehasen (ab 4 Jahren) 59

Die Bremer Stadtmusikanten (ab 4 Jahren) 60

Schneewittchen (ab 4 Jahren) 59

Haus des Rundfunks RBB

Masurenallee 8-14, 14057 Berlin

Kulturradio-Kinderkonzert: "Feuer, Wasser, Erde,

Luft" (ab 6 Jahren) 60

Hebbel am Ufer – HAU 1

Stresemannstr. 29, 10963 Berlin

Rimini Protokoll: Black Tie 23

Hebbel am Ufer – HAU 2

Hallesches Ufer 32, 10963 Berlin

Ruanda Revisited 23

Hebbel am Ufer – HAU 3

Tempelhofer Ufer 10, 10963 Berlin

Stefan Kaegi: Heuschrecken 24

Heimathafen Neukölln im Saalbau

Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

Alle reden vom Wetter (OpenOp) 50, 56

Damenorchester Salome: Tanz in den Mai 56

De vliegende Hollander (ab 12 Jahren; OpenOp) 60

Die Gorillas 24

Die Rixdorfer Perlen retten die Welt 56

Edith-Piaf-Abend 43

Europeans (OpenOp) 5, 8

Geboeid (OpenOp) 5, 8

Ilias 24

In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine 56

Othello 14, 24

ICC

Messedamm 22, 14055 Berlin

Mireille Mathieu: Meine größten Erfolge 41, 43

Kindl-Bühne Wuhlheide

An der Wuhlheide 187, 12459 Berlin

Berliner Rundfunk 91!4 open air 43

David Garrett mit Band & großem Orchester Open Air 37

Kleines Theater

Südwestkorso 64, 12161 Berlin

Der graue Engel 15, 24

Einladung zum Abendessen 24

Oh, wann kommst Du? 56

Vom Wedding nach Las Vegas 24

Komische Oper Berlin

Behrenstr. 55-57, 10117 Berlin

Der Rosenkavalier 8f

Die Fledermaus 9

Die Hochzeit des Figaro 8f

Don Pasquale 8f

La Traviata 8f

Orlando 8f

Komödie

Kurfürstendamm 206, 10719 Berlin

Gut gegen Nordwind 24

Theatersport: Bühnenpiraten 56

Wie es euch gefällt 24f

Konzerthaus – Großer Saal

Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Konzerthausorchester Berlin: Glasunow/ Tiensuu/

Schumann 33, 37

Konzerthausorchester Berlin: Haydn/ Lutoslawski/ 33, 38

Konzerthausorchester Berlin: Johannes Brahms 32, 37

Staatskapelle Berlin: Haydn/ Schnittke/ Strauss 33, 37

Maxim Gorki Theater

Am Festungsgraben 2, 10117 Berlin

Dantons Tod 25

Der Besuch der alten Dame 25

Der Geizige 25

Der Kaufmann von Venedig 25

Der Zauberberg 25

Der Zerbrochne Krug 15, 25

Die Glasmenagerie 25

Gertrud 25

Geschlossene Gesellschaft 25

Leonce und Lena 25

Peer Gynt 25

Romeo und Julia 25

Zurück zur Natur - Konzert für Städtebewohner 56

Maxim Gorki Theater – Studio

Das Prinzip Meese 25f

Fräulein Smillas Gespür für Schnee 25

Gomorra 25

Im Rücken die Stadt 25f

Zornig geboren 25f

Zwei arme Polnisch sprechende Rumänen 25

Neuköllner Oper

Karl-Marx-Str. 131-133, 12043 Berlin

A Fist Full of Love (OpenOp) 7, 9

Bordellballade (OpenOp) 6, 9f

Helden der Oper (OpenOp) 9

Lovesick 9f

Schreberzone (OpenOp) 9f

Stadt der Hunde 9

Volufloot/ The magic flute (OpenOp) 6, 9

Neumühle Molchow,

16816 Neuruppin

Barocco Celtico 38

Palais am Funkturm

Hammarskjöldplatz, 14055 Berlin

11. Rock 'n' Roll Party Night 41, 43

Passionskirche

Marheinekeplatz 1-2, 10961 Berlin

Mélissa Laveaux 44

Quinteto Mosalini 42, 44


Veranstaltungsübersicht

Pfarrkirche

16816 Neuruppin

Lautten Compagney: Monteverdis Marienvesper 33, 38

Philharmonie

Herbert-von-Karajan-Str. 1, 10785 Berlin

Al di Meola & New World Sinfonia 44

Berliner Philharmoniker: Liszt/ Ligeti/ Bartók 34, 38

Berliner Symphoniker: Beethoven/ Mendelssohn/

Mozart 34, 38

DSO Berlin: Bartók/ Ravel/ Strauss 34, 38

DSO Berlin: Karlowicz/ Dvorak/ Prokofjew 33, 38

Gidon Kremer & Kremerata Baltica 34, 38

Katia und Marielle Labèque, Klavier 33, 38

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Vive la France III

33f, 38

Staatskapelle Berlin: Haydn/ Schnittke/ Strauss 38

Philharmonie – Kammermusiksaal

Alice Sara Ott, Klavier: Mendelssohn/ Beethoven/

Chopin/ Liszt 35, 38

Artemis Quartett: Beethoven 35

Beckmann spielt Cello 34, 38

Ensemble Oriol: Prokofjiev/ Schostakowitsch/ Britten

35, 38

EuropaChorAkademie: Bachs Messe in h-moll 35, 38

Fado-Festival 2010 44

Festival der Zigeunermusik 57

Freiburger BarockOrchester: Beethoven III 35, 38

Mandelring Quartett: Mendelssohn/ Janacek/u.a. 34, 38

Nikolai Tokarev: Grieg/ Ravel/ Pabst/ Rosenblatt 38

Osterflamenco-Festival: Compania Cornelia La

Minera and best friends 56

Osterswing-Festival 44

Ostertango-Festival 56

Quatuor Ebène: Mozart/ Debussy/ Mendelssohn 35, 38

The Best of Klezmer 2010 44

Postbahnhof am Ostbahnhof

Straße d. Pariser Kommune 3-10, 10243 Berlin

Nils Landgren Funk Unit 42, 44

Quasimodo Club

Kantstr. 12a, 10623 Berlin

Luka Bloom 44

Radialsystem V

Holzmarktstr. 33, 10243 Berlin

RSB-Familienkonzert: Aus 1001 Nacht (ab 8 Jahren) 60

Renaissance-Theater

Hardenbergstr. 6, 10623 Berlin

APPETIZER 33 Variationen 3f

33 Variationen 26

Ewig jung 26

Mein vater Gottfried Benn ... (Lesung) 26

Wind in den Pappeln 26

Renaissance-Theater (Bruckner-Foyer)

Du hörtest mein Gras wachsen 26

Gespräch eines Betrunkenen mit einem ... 26

Gilgi 26f

Rameaus Neffe 27

Schaubude Berlin

Greifswalder Straße 81 - 84, 10405 Berlin

Auf einem Gummiberg sitzt ein Gummizwerg 58, 60

Das Schweigen der Welt 27

Jedem Chaos liegt ein Zauber inne 27

Über den Klee … (ab 12 Jahren) 60

Schaubühne am Lehniner Platz

Kurfürstendamm 159, 10709 Berlin

4.48 Psychose 27

Berlin Alexanderplatz 27

Dämonen 27

Der gute Mensch von Sezuan 16, 27f

Die Tauben 27

Dritte Generation 27

Entgrenzung von Arbeit und Leben

Gerettet 27

Prometheus, gefesselt 27

Trust 27

Schiffbauerdamm Anlegestelle

Schiffbauerdamm 12, 10587 Berlin

Höllenfahrt mit Götterspeise (Dinner-Krimi) 28

Mörderische Spreefahrt (Dinner-Krimi) 28

Schloss Charlottenburg – Orangerie

Spandauer Damm 20-24, 14059 Berlin

Bach am preußischen Hof 39

Berliner ResidenzKonzert 38f

Gala-Dinner und Konzert 38f

Schifffahrt, Dinner und Konzert 38f

Zu Gast bei Luise 35, 39

Schloss Glienicke

Königstr. 36, 14109 Berlin

Duo-Konzert: Klarinette und Klavier 40

Klaviernachmittag: Alexander Malter 39

Konzertnachmittag: Mozart und Brahms 39

Violinsonaten von Bach, Mozart und Franck 39

Violoncello und Klavier 36, 40

Schloss Köpenick, Aurorasaal

Schlossinsel 1, 12557 Berlin

Italienische Impressionen 40

Klassische Serenade 40

Mozart - Violinsonaten 3 40

Mozart - Violinsonaten 4 40

Schlossgarten

16816 Neuruppin

Ragna Schirmer, Klavier: Bach/ Händel/ Brahms 40

Schlossparktheater

Schlossstr. 48, 12165 Berlin

Die Nadel der Kleopatra 28

Die Socken Opus 124 29

Es wird Zeit 28

Halpern und Johnson 16, 28

König der Herzen 28f

Romy Schneider – Zwei Gesichter einer Frau 28

Zebralla! 28

Veranstaltungsübersicht

75


Veranstaltungsübersicht

76

Veranstaltungsübersicht

Schlüterhof im Deutschen Historischen Museum

Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Rundfunksinfonieorchester Berlin: Joseph Haydn 40

Rundfunksinfonieorchester Berlin: Reger/ Schumann/

Mendelssohn 40

Rundfunksinfonieorchester Berlin: Brahms/ R. Strauss 40

Spandauer Theater Varianta

Carl-Schurz-Str. 59, 13597 Berlin

Liebe, Zoff & Sauerteig 29

Staatsoper Unter den Linden

Unter den Linden 7, 10117 Berlin

APPETIZER „La Péri“ 3

Hommage à Pierre Boulez zum 85. Geburtstag 36, 40

Salome 10

Tanz: A brief history of time 10

Tanz: La Péri 10

Tanz: With/out Tutu 10

Tosca 10

Staatsoper – Apollo-Saal

Duoabend: Blicke auf Mendelsohn XI 36, 40

Experimente 40

Kinderchor der Staatsoper 40

Nacht – Helle 40

Preußens Hofmusik: Rätselhaftes u. sehr Bekanntes 36, 40

Spiel mit fünf Stimmen 40

Tempodrom am Anhalter Bahnhof

Möckernstr. 10, 10963 Berlin

Martin Rütter: "Hund-Deutsch / Deutsch - Hund" 57

Swan Lake – Spitzentanz und Akrobatik 57

Theater am Kurfürstendamm

Kurfürstendamm 209, 10719 Berlin

Zille 29

Theater am Potsdamer Platz

Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin

Dirty Dancing 10

Theater an der Parkaue

Parkaue 29, 10367 Berlin

Alkohol! (ab 14 Jahren) 60

Darwins Erbe (ab 11 Jahren) 60

Der gute Mensch von Sezuan (ab 15 Jahren) 60

Die Bremer Stadtmusikanten (ab 5 Jahren) 60

Dietrich von Bern 17, 29

Höchste Eisenbahn (ab 6 Jahren) 58, 60

Ich sehe was was du nicht siehst (ab 5 Jahren) 60

Irrungen, Wirrungen (ab 16 Jahren) 60

Risiko (ab 14 Jahren) 60

Softgun (ab 15 Jahren) 60

Theater des Westens

Kantstr. 12, 10623 Berlin

Der Schuh des Manitu 10

Theater im Palais

Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin

Anna Karenina 17, 30

Autorenlesung: Franziska Troegner 30

Bahnwärter Thiel 30

Das Lachen der Anderen 57

Der eingebildete Kranke 30

Der Kontrabass 30

Die Wand 18, 30

Ein kleines bisschen Glück 57

Fontane: Nicht für Bibber und Klimbim 30

Geiz 30

Heinrich Heine: Traumbilder 30

Irrungen, Wirrungen 30

Jud Süß 30

Kästner für Erwachsene 30

Krolls Etablissement 30

Lesung: Dieter Mann liest „Mephisto“ (K. Mann) 30

Lord Savils Verbrechen 30

TIPI am Kanzleramt

Große Querallee, 10557 Berlin

Florian Schroeder: Du willst es doch auch 50, 57

Georgette Dee & Musiker: Wo meine Sonne scheint 42, 44

René Marik: KasperPOP 57

Tribüne

Otto-Suhr-Allee 18, 10585 Berlin

Mondscheintarif 30f

ufaFabrik – Theatersaal

Viktoriastr. 10-18, 12105 Berlin

Murat Topal: Topal total! 57

Piet Klocke: Das Leben ist schön – gefälligst! 57

Vaganten Bühne

Kantstr.12a, 10623 Berlin

Der Tod eines Bienenzüchters 31

Die Glasmenagerie 31

Effi Briest 31

Shakespeares Sämtliche Werke 30f

Sweet Sweet Smile 18, 31

underdogs.de 31

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Rosa-Luxemburg-Platz, 10178 Berlin

Antigone / Elektra 31

Die Soldaten 31

Ein Chor irrt sich gewaltig 31

Fuck Off, America 31

Gob Squad: Revolution Now! 31

Ich schau dir in die Augen … 31

Iwanow 31

Quai West 31

Waldbühne

Am Glockenturm, 14053 Berlin

Berliner Philharmoniker - Open Air 2010 36, 40

Waschhaus-Arena

Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam

J.B.O.: I Don't Like Metal - I LOVE IT 44

Wintergarten Varieté

Potsdamer Str. 96, 10785 Berlin

Die fabelhafte Varieté-Show 57

Zitadelle Spandau – Gotischer Saal

Am Juliusturm, 13599 Berlin

Jubiläumskonzert Chopin – Schumann

Klaviermagie zu vier Händen 36, 40


Name, Vorname

Mitgliedsnummer

Telefon/Telefax

E-Mail Adresse

oder/und

oder/und

oder/und

Meine Bestellung

Name, Vorname

Mitgliedsnummer

Vorstellungs Nr. Kartenzahl

Telefon/Telefax

E-Mail Adresse

oder/und

oder/und

oder/und

Meine Bestellung

Vorstellungs Nr. Kartenzahl

Preisgruppe

Preisgruppe

Antwort

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Antwort

Bitte

frankieren Sie

dieses Feld

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Bitte

frankieren Sie

dieses Feld

x


Öffnungszeiten

Geschäftsstelle

Beratung, Mitgliederservice

und Information

Montag, Donnerstag, Freitag

10.00 - 18.00 Uhr

Dienstag und Mittwoch

10.00 - 15.00 Uhr

Freie Volksbühne Berlin

Ruhrstraße 6

10709 Berlin

Telefon (030) 86 00 93-51/52

Telefax (030) 86 00 93-88

service@lustaufkultur.de

www.lustaufkultur.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine