Klinikum Barnim GmbH - GLG Gesellschaft für Leben und ...

mgkh.de

Klinikum Barnim GmbH - GLG Gesellschaft für Leben und ...

Das Klinikum

Ihr Weg zu uns

Klinikum Barnim GmbH

Werner Forßmann Krankenhaus

Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité-Universitätsmedizin Berlin

Partner für Gesundheit

Unsere Klinik befindet sich im Werner Forßmann Krankenhaus

in Eberswalde und verfügt über 13 stationäre

Behandlungsplätze auf Station 2 (Zentrale Aufnahmestation)

und 21 Betten auf Station 14 (Intensivmedizin

10 Betten, Internistische IMC 11 Betten).

Klinik für Internistische Intensivmedizin

und Interdisziplinäre Notfallaufnahme

Die Aufnahmestation befindet sich im Haus 5 des Werner

Forßmann Krankenhauses, die Internistische Intensivmedizin

im Haus 7. In diesem Bereich stehen auch 9 Betten

für die Behandlung von Patienten mit Schlaganfall

(Stroke Unit) zur Verfügung.

Unser Team ist für Sie da

Die Klinikum Barnim GmbH, Werner Forßmann Krankenhaus ist

Teil der GLG Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH – ein

Verbund moderner Gesundheitsunternehmen in kommunaler

Trägerschaft der Brandenburger Landkreise Barnim und

Uckermark sowie der Stadt Eberswalde.

Vier Krankenhäuser an den Standorten Eberswalde, Angermünde

und Prenzlau und viele weitere Gesundheitseinrichtungen, mit

denen wir eng zusammenarbeiten, gehören dazu.

Chefarzt:

Dr. med. Klaus-Friedrich Bodmann

E-Mail: kf.bodmann@klinikum-barnim.de

Sekretariat:

Beate Frädrich, Telefon: 0 33 34/ 69 – 18 02

Fax: 0 33 34/ 69 – 19 12

Internistische Intensivstation / Internistische IMC:

OÄ Dipl. - Med. Karola Dux

OÄ Doreen Fuhl

OA Dr. med. Karl-Peter Franke

Interdisziplinäre Notfallaufnahme und Aufnahmestation:

OÄ Ulrike Petrow

OA Dipl.-Med. Frank Büttner

E-Mail: med-intensiv@klinikum-barnim.de



audit berufundfamilie

Klinikum Barnim GmbH . Werner Forßmann Krankenhaus

Rudolf-Breitscheid-Str.100 . 16225 Eberswalde

Telefon 03334 69-0 . www.klinikum-barnim.de

Ein Unternehmen der

Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH


Internistische Intensivstation

und Internistische IMC

Die internistische Intensivstation verfügt über 21 Betten in

modern ausgestatteten 1-, 2- und 3-Bett-Zimmern.

Schwerkranke Patienten werden kontinuierlich von unseren

Ärztinnen und Ärzte behandelt und von einem erfahrenen

Pflegeteam betreut.

Alle lebenswichtigen Körperfunktionen werden kontinuierlich

überwacht, zentral erfasst und regelmäßig ausgewertet.

Funktionsstörungen verschiedener Organe können durch

regelmäßige Untersuchungen frühzeitig erkannt und nach

den aktuellen medizinischen Standards behandelt werden.

Dazu steht eine moderne gerätetechnische Ausstattung zur

Verfügung. Es handelt sich um:

• Beatmungsgeräte zur Sicherstellung der

Sauerstoffversorgung des Organismus

• Pumpen zur gleichmäßigen Zufuhr von Medikamenten

und Ernährungslösungen

• Ultraschallgeräte für Untersuchungen am

Herzen, an Gefäßen und anderen Organen

• Endoskope zur Untersuchung der Atemwege

(Bronchoskopie)

• Dialysegeräte für verschiedene Nierenersatzverfahren

• Pumpen zur Unterstützung des Herzens

Unser Ziel ist es, die akute Erkrankung wirksam und schnell

zu behandeln. Ein wichtiger Schwerpunkt der Abteilung

ist die Behandlung lebensbedrohlicher Infektionen.

Wir tun mehr ...

für Ihre

Gesundheit

Wir setzen moderne Medizintechnik und die Kompetenz unserer Experten

zur Wiederherstellung Ihrer Gesundheit ein.

Viele unserer Patienten können folgenden

Erkrankungsgruppen zugeordnet werden:

• Asthma, Lungenentzündung, chronische Atemwegsverengung

• Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Herzleistungsschwäche

• Infektionskrankheiten

• Erkrankung der Verdauungsorgane

(z.B. Bluterbrechen, Durchfallerkrankungen, Entzündung der

Bauchspeicheldrüse)

• Störungen der Nierenfunktion

• Thrombose und Embolie

• Vergiftungen

Viele unserer Patienten leiden an mehreren Krankheiten gleichzeitig.

Interdisziplinäre

Notfallaufnahme und

Aufnahmestation

Hier erfolgt die Behandlung der Patienten jeden Lebensalters,

die akut erkrankt sind und einer Krankenhausbehandlung

bedürfen.

Jährlich werden ca. 25.000 Patienten in der Interdisziplinären

Notfallaufnahme durch die am Klinikum Barnim

vertretenen medizinischen Fachrichtungen behandelt.

Die Reihenfolge der Behandlung richtet sich in der Notfallaufnahme

immer nach der medizinischen Dringlichkeit.

Das Kernstück der Notfallaufnahme ist der Schockraum,

in dem Patienten, die in Lebensgefahr schweben,

behandelt werden. Des weiteren verfügt die Notfallaufnahme

über einen unfallchirurgischen, vier allgemeine

Behandlungsräume und über einen speziell eingerichteten

Behandlungsraum der Kinderklinik. Die Notfallaufnahme

ist mit einem sehr modernen Überwachungs system

der Patienten und einem modernen Ultraschallgerät für

Untersuchungen ausgestattet.

Transportwege zur Röntgenabteilung, zum Herzkathetermessplatz

und zur Endoskopieabteilung sind kurz, so dass

Notfalluntersuchungen ohne Zeitverlust durchgeführt

werden können. Durch den direkten Kontakt zum Rettungsdienst

erfolgt eine eng verknüpfte Notfallbehandlung

der Patienten in der Klinik.

Die angeschlossene Aufnahmestation verfügt über 13

Betten, in denen die Patienten der Interdisziplinären Notfallaufnahme

aufgenommen werden können. Von hier

aus werden Unter suchungen und Behandlungen eingeleitet

und die Patienten später in die entsprechende

Fachabteilung verlegt.

Ein Unternehmen der

Gesellschaft für Leben und Gesundheit mbH



audit berufundfamilie

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine