12.02.2015 Aufrufe

Aichfeld Plus Februar 2015

Das Magazin aus dem Aichfeld

Das Magazin aus dem Aichfeld

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

08

Schultaschen-Trends

29

Schneidermeisterin

31

Farbraum IST

INHALT

4

Genuss ohne Reue: Das Ernährungsseminar

8

Leder & Mode: Die neuen Step by Step-

von Astrid Berchtaler

Schultaschen

05

Aus dem Steueralltag

4

5

5

Vitamin D: Das Solarium hilft den Vitamin

D-Spiegel zu heben

Steuerberater Mag. Walter Mosser: Heiteres

& Kurioses aus dem Steueralltag

Mag. Fritz Zaversky: Über Nahrungsmittel-

27

28

28

Modehaus Marchler: Aktuelle Frühjahrsmode

von Marc O'Polo

Werbeagentur Eyecatcher: Wie wichtig ist

Facebook

Die Knittelfeld-Münze: Zahlungsmittel in

Unverträglichkeiten

über 80 Knittelfelder Geschäften

6

Kultmur: Harald Gordon gründet Verlag und

31

Die Küche: Ines Stock berät, wie Sie Ihre

Kulturplattform

Küche zum Herz des Hauses machen

7

Das Futterhaus: Wenn Vierbeiner krank

31

Migräne: Biofeedback kann bei Migräne-

werden, helfen Diätfuttermittel

attaken helfen

ENTSPANNT HEIRATEN

10

Hochzeitstrends: Das sind die Hochzeits-

19

Trachtenmode von Gössl: Elegante Trach-

trends im Jahr 2015

tenmode für festliche Anlässe

11

Schlank vor den Altar: Das Figurstudio

20

Die Hochzeitstorte: Sie darf auf keiner

Jannach zeigt, wie's geht

Hochzeit fehlen

12

Hochzeitsknigge: Bei Hochzeiten ist gutes

21

Hochzeitsfotos: Erinnerungen für die

Benehmen gefragt

Ewigkeit

13

Tanzen: Hochzeitsblitzkurse und Tanzkurse

22

Der Hochzeitskuss: Die Checkliste für den

von der Tanzschule Dietrich

perfekten Kuss

14

Hochzeitsfloristik: Die Blumenwerkstatt

23

Damenmode: Moda Theresa präsentiert die

Fotos: Mosser, Opitz, Stadtgemeinde Knittelfeld

15

16

17

18

Fohnsdorf zeigt aktuelle Blumentrends

Trachtig heiraten: Jagd & Trachten Egghart

stellt die aktuelle Trachtenmode vor

Braut-Dessous: Romantisch Aufregendes

für den Tag der Tage

Gewinnspiel: Gewinnen Sie ein verführerisches

Hochzeits-Dessous-Set

Die Brautfrisur: Der Frisörsalon Andrea &

Yvonne präsentiert aktuelle Schnitte

24

25

26

26

aktuelle Kollektion

Die Blitzhochzeit: Tipps für Paare, die es

besonders eilig haben

Heiraten im Hippie-Look: Pamela Tropp

gibt die aktuellen Insider-Tipps

Der Bräutigam: Auch der Bräutigam soll

auf der Hochzeit glänzen

Maßschuhe: Damit beeindruckt »Mann«

nicht nur auf der Hochzeit

02

Impressum: Aichfeld Plus e.U., Herrengasse 1, 8720 Knittelfeld, Fax: 03512/20300, E-Mail: opitz@aichfeld-plus.at, Internet: www.aichfeld-plus.at

Redaktion: Jörg Opitz Lektorat: Mag. Harald Gordon Anzeigen: Jörg Opitz, Mobil: 0699/11224767 Grafik & Layout: Werbeagentur Eyecatcher, www.eyecatcher.at

Vertrieb: Österreichische Post AG Hersteller: druck:STYRIA GmbH | Styriastraße 20 | 8042 Graz Medium: Gratismagazin. Auflage: 36.000 Coverfoto: ingimage

| Im redaktionellen Teil stehende entgeltliche Veröffentlichungen sind mit Promotion gekennzeichnet. | Derzeit gilt Preisliste Oktober 2014.


Foto: Melanie Klösch

Jörg Opitz

Herausgeber Aichfeld Plus

Entspannt in den Ehehafen

Zu heiraten ist eine besonders aufregende Entscheidung

und gehört sicherlich zu den schönsten Momenten im Leben

zweier sich liebender Menschen. Jedes Brautpaar ist

schon viele Monate vor dem Tag der Tage voller Vorfreude

mit romantischen Tagträumen und einem Kribbeln im

Bauch und träumt davon, die eigene Hochzeit, umgeben

von den liebsten Menschen, zu einem besonderen, unvergesslichen

Erlebnis werden zu lassen.

Die Braut träumt von einem Brautkleid aus Tausendund einer

Nacht, einer eleganten Hochzeitsfrisur, vom stimmigen

Blumenschmuck und vom romantischen Ambiente bei der

Hochzeitsfeier. Der Bräutigam träumt vom exquisiten Catering,

von einem rauschenden Fest und einer Band, die tief

in die Nacht hinein für mitreißende Stimmung sorgt.

Je mehr man sich in das Thema vertieft und bis ein Paar

diesen unvergesslichen Tag erleben kann, wird immer klarer,

wieviel Organisationsarbeit dahinter steht. Wie und wo

findet man die richtigen Servicepartner Wo findet man

die geeignete Location Wer gestaltet die Dekoration

Wer den Blumenschmuck Wo kann man seine Tanzkünste

noch ein wenig verfeinern Wer fotografiert Wer filmt

Welche Band passt zu unserem Fest Fragen über Fragen.

Damit Ihre Hochzeitsvorbereitungen nicht in einen Organisationsstress

ausarten, präsentieren wir Ihnen in unserem

Spezial »Entspannt heiraten« verlässliche Partner in unserer

Region, die für außergewöhnliche, perfekte Leistungen

stehen. Denn, liebe Braut, lieber Bräutigam: Sie sollen diese

einmalige Zeit genießen. Vorfreude und Spaß sollen in der

Planung im Vordergrund stehen.

So wünsche ich Ihnen ganz viel Freude, Inspiration und

schöne Stunden mit dieser Ausgabe des »Aichfeld Plus Magazins«.

Und von ganzem Herzen alles Gute!


Aktuelles

Genuss ohne Reue / Vitamin D

»Sonne macht glücklich.

In der kalten Winterzeit

tanken wir Vitamin D

im Sonnenstudio.«

GENUSS OHNE REUE

KOCH- UND ERNÄHRUNGSSEMINAR

Miso Tsampa Umesu Noch nie gehört Sie halten

diese Begriffe für asiatische Automarken

Im Koch- und Ernährungsseminar unter der Leitung von Astrid

Berchtaler konnte man erfahren, dass es sich dabei um Zutaten

der traditionellen 5 Elemente Küche - dem Schlüssel zu Gesundheit

und Wohlbefinden - handelt.

Eine ständige Übersäuerung des Körpers durch falsche Ernährung,

Stress sowie mangelnde Bewegung in der frischen Luft mindert die

Durchlässigkeit des Bindegewebes für Nährstoffe und Abbauprodukte.

Sichtbar wird diese Gewebeschwächung u.a. durch Cellulite

und Übergewicht. Übersäuerung führt auch zu einer dauerhaften

Belastung der Nieren und kann langfristig die Knochenschwäche

Osteoporose auslösen, da der Körper ständig seine Basenreserven

abbauen muss. Richtig zusammengestelltes Essen schützt jedoch

vor Übersäuerung.

In ganztägigen Ernährungs- und Kochseminaren »Genuss ohne

Reue« nach dem Jörg Krebber-Prinzip, mit der Ernährungsspezialistin

Astrid Berchtaler und Michael Maier, lernen Sie, wie man Mahlzeiten

so zubereitet, dass sie einen höheren pH-Wert bekommen

und somit basisch werden. Diäten ade! Hier wird nach Herzenslust

geschlemmt und als Nebeneffekt das Idealgewicht erreicht. Die

Teilnehmer zeigten sich begeistert, ist doch diese Küche schnell

und einfach selbst zuzubereiten. Und schmackhaft ist sie obendrein.

GENUSS OHNE REUE

KOCH- UND ERNÄHRUNGSSEMINAR

Sie wollen sich für den nächsten Termin

vormerken lassen

Senden Sie eine E-Mail an berchtaler.gmbh@gmail.com

Kärntnerstraße 51 - Knittelfeld - Tel.: 0664 / 1221088

04

VITAL & GESUND DANK VITAMIN D

HOLEN SIE ES SICH IM SOLARIUM

Norwegischen Wissenschaftlern gelang der Nachweis, dass mit

abnehmender Sonnen-Exposition - wie dies im Herbst und Winter

der Fall ist - und dadurch bedingten Vitamin D-Mangel die

Infektionsraten bei Grippeepidemien steigen.

Immunschwäche ist typisch für diese Jahreszeit. Denn der Vitamin D-

Vorrat aus dem Sommer ist spätestens jetzt bei den meisten Menschen

aufgebraucht. Eine Ursache für den dramatischen Anstieg der Infektionen

und grippalen Infekte ist Vitamin D-Mangel durch zu wenig Sonne.

Solarium für Ihre Gesundheit. Regelmäßige und wohldosierte Besonnungseinheiten

helfen, den Vitamin D-Spiegel anzuheben. Solarien sind

Dank der UVB-Strahlung eine gute Alternative für Ihren Vitamin D-Aufbau.

Das UVB-Licht im Solarium aktiviert die Bildung des für alle Zellen lebensnotwendigen

Hormons Vitamin-D. 1-2 mal pro Woche für ca. 5 -10 Minuten

ins Solarium, das lässt den Vitamin D-Spiegel laut neuester Studien

nachweislich wieder steigen. Mittels individueller Dosierung

besteht auch keine Gefahr eines versehentlichen

Sonnenbrandes.

Schützen Sie sich und Ihre Gesundheit! Bereits

mit wenigen, wohldosierten Besonnungseinheiten

fühlen Sie sich fitter, ausgeglichener

und wehren sich gegen eine

Grippe-Welle.

Darum ab in eines der 13 California Sun-

Sonnenstudios! Die California Sun-Sonnenstudios

freuen sich auf Ihren Besuch.

CALIFORNIA SUN

Kärntnerstraße 51 - Knittelfeld

Theodor-Körnerplatz 1 - Judenburg

Tel.: 0664 / 1221088

www. california-sun.at & www.gesunde-sonne.at

PROMOTION Fotos: ingimage, Opitz


Knittelfeld

Mag. Walter Mosser / Mag. Fritz Zaversky

PROMOTION Fotos: Mosser, Fotostudio Marion

HEITERES

KURIOSES

aus dem Steueralltag

Steuerberater

Mag. Walter Mosser

Im Zuge einer Betriebsprüfung

stellte ein Prüfer fest, dass für

eine Baustelle Wareneinkäufe in

größerer Menge stattgefunden

haben, für die keine Rechnung

an den Abnehmer vorliegt. Die Ware befand sich auch nicht mehr im

Lager, und so schloss der Prüfer messerscharf, dass hier ein Schwarzgeschäft

vorliegen musste. Konfrontiert mit diesem Sachverhalt erklärte

der Unternehmer, dass er keine Schwarzgeschäfte mache.

Da sowohl Prüfer als auch Unternehmer auf ihren Aussagen beharrten,

vereinbarte man einen gemeinsamen Termin, um anhand der

Unterlagen den tatsächlichen Sachverhalt feststellen zu können. In

der gemeinsamen Besprechung konfrontierte der Prüfer den Unternehmer

mit dem von ihm ausgestellten Angebot an Herrn Maier,

aus dem eindeutig die Arbeitsleistung und der Materialeinsatz hervorgingen.

Da auch das benötigte Material im Wareneinkauf nachvollzogen

werden konnte, war sich der Prüfer sicher, ein Schwarzgeschäft

aufgedeckt zu haben. Der Unternehmer musste jedoch nicht

lange überlegen und konnte dem Betriebsprüfer die entsprechende

Ausgangsrechnung auf den Namen der Frau Müller vorlegen.

Des Rätsels Lösung war, dass viele Paare nicht heiraten und so Mann

und Frau unterschiedliche Familiennamen tragen. Im Steuergesetz

gibt es dafür sogar eine eigene Bezeichnung, nämlich die sogenannte

eheähnliche Gemeinschaft. Hätte man daran gedacht, wäre die

ganze Aufregung auf beiden Seiten vermeidbar gewesen. Nachdenklich

hat den Unternehmer aber gestimmt, dass der Prüfer zwar

festgestellt hat, dass zur erbrachten Leistung die Ausgangsrechnung

fehlt, nicht aber festgestellt hat, dass eine Zahlung erfolgt ist, zu der

keine Leistung erbracht wurde. Darüber hat man nicht geredet, obwohl

man vom Gesetz her verpflichtet wäre, objektiv alle Feststellungen,

die für und die gegen den Unternehmer sprechen, zu ermitteln.

Wie der vorliegende Fall zeigt, ist Objektivität relativ.

Steuerberatung

Frauengasse 5 | 8720 Knittelfeld

Tel. +43 (0)3512 82597 | Fax +43 (0)3512 82597-16

E-Mail: office@mosser-eca.at | www.mosser-eca.at

Mag. pharm. Fritz Zaversky

Stadtapotheke Knittelfeld

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten

Leiden Sie an Kopfschmerzen oder Tagesmüdigkeit ohne

ersichtlichen Grund Fühlen Sie sich nach dem Verzehr bestimmter

Lebensmittel aufgebläht

Dies sind die Symptome einer Nahrungsmittel-Unverträglichkeit,

die auch Gelenksentzündung, Asthma, Aufmerksamkeits-Defizit

Syndrom (bei Kindern), Blähungen,

Darmerkrankungen, Depression, Durchfall, Juckreiz, Magenschleimhautentzündung

und Schlaflosigkeit auslösen kann.

Da diese Beschwerden oft erst lange Zeit, d.h. Stunden oder

Tage nach der Nahrungsaufnahme auftreten, ist der ursächliche

Zusammenhang ohne Bluttest schwer nachzuweisen.

Eine Bestimmung der IgG4-Antikörper, die der Körper bei der

Entwicklung der Nahrungsmittel-Unverträglichkeit gebildet

hat, kann Ihnen weiterhelfen. Hohe IgG4-Antikörperkonzentrationen

im Blut gehen meist mit einer erhöhten Durchlässigkeit

der Darmschleimhaut einher (erhöhte intestinale

Permeabilität). Allergene können so in größeren Mengen

die Darmschleimhaut passieren. IgG4-vermittelte Unverträglichkeiten

bestehen nur selten zeitlebens. Werden die durch

IgG4 identifizierten Auslöser-Lebensmittel für eine gewisse

Zeit nicht mehr gegessen, so verschwinden in den meisten

Fällen die quälenden Symptome, und die Ernährung kann

wieder normalisiert werden.

In der Stadtapotheke Knittelfeld informieren wir Sie gerne

über die Durchführung eines IgG4-Nahrungsmittel-Unverträglichkeitstests.

STADT-APOTHEKE KNITTELFELD

Hauptplatz 9-10

8720 Knittelfeld

Telefon: 03512 / 82661

Web: www.zaversky.at

05


Aktuelles

Futterhaus / Kultmur

DER NÄCHSTE

SCHRITT

Autor & Verleger

Mag. Harald Gordon

Als Autor von Romanen, Erzählungen

und Gedichten ist er in der Region

längst bekannt. Jetzt folgt der nächste

Schritt: Ein kleiner Verlag muss her.

So will der Autor und Verleger Harald

Gordon regionale Anforderungen, Bedürfnisse

und natürlich persönliche Ziele

erfüllen. Verleger – ein Wunschtraum Na

ja, eher eine Notwendigkeit im harten

Literaturgeschäft, mit langen Planungszeiten,

zahllosen Autoren, die sich anstellen

und dann erst ihr Marketing und

den Vertrieb selber organisieren müssen,

damit was läuft: Lesungen, Verkauf, Aufmerksamkeit,

Bekanntheit.

Dann lieber gleich ein Autoren-Verleger-Modell

in einer Hand und selbstbestimmt.

Die Geschäftsidee, mit dem

»kultMUR Verlag« auch eine Dokumentationsstelle

für künstlerische und allgemein

kulturelle Angebote der Region zu

schaffen, passt dazu und steckt schon im

Namen, also Kultur an der Mur.

Sportgasse 3 - 8734 Großlobming

E-Mail: kultmur@hotmail.com

Web: www.kultmur.com

DOPPELSOLO

Erster Verlags-Hit ist der Roman

»Doppelsolo« von Harald Gordon.

Doppelsolo ist ein vergnüglicher, leicht

fantastischer, flüssig lesbarer Roman zu

einem brisanten Thema: zwei Geschlechter

in einem Körper.

Die 2. Auflage ist in Vorbereitung. Die Bücher

des Autors sind im Buchhandel und beim Verlag

erhältlich. Auch als e-Book bei neobooks,

Amazon, Thalia und anderen.

Fotos: Gordon

06


Tierische Tipps

Das Futterhaus Knittelfeld & Arena

WENN VIERBEINER KRANK WERDEN

DIÄTFUTTERMITTEL

Tina Homola

GF Futterhaus Knittelfeld

& Futterhaus Arena

Viele Hunde und Katzen benötigen im Falle einer Erkrankung eine spezielle Diätnahrung.

Von Dr.Clauder's gibt es Diät-Alleinfuttermittel für die häufigsten Erkrankungen. So können Sie mit

Dr.Clauder's zum Wohlbefinden Ihres Hundes beitragen, wenn er einmal krank ist und eine spezielle

Ernährung benötigt. Tina Homola, Geschäftsführerin von »Das Futterhaus« in Knittelfeld und in der

Arena Fohnsdorf, über spezielle Diätfuttermittel.

PROMOTION Fotos: Dr. Clauder's, Fotostudio Marion

Wenn unsere Vierbeiner Probleme haben

und krank werden, leiden wir so

richtig mit. Die erste Anlaufstelle ist

der Tierarzt, damit eine fundierte

Diagnose erstellt werden kann. Oftmals

bekommt der Hund oder die

Katze dann ein Diätfuttermittel verschrieben,

welches nur beim Tierarzt

erhältlich ist. Problematisch,

wenn man sich an Öffnungszeiten

halten muss oder der Tierarzt des

Vertrauens etliche Kilometer weit

weg liegt.

Von Dr.Clauder‘s gibt es Diät-

Alleinfuttermittel für die häufigsten

Erkrankungen. Diese Diätfuttermittel

unterliegen den gleichen gesetzlichen

Bestimmungen wie die Produkte, die Sie

beim Tierarzt kaufen und sind im Fachhandel

erhältlich.

Wieso erhalten Sie Dr.Clauder Diätfuttermittel

im Fachhandel

Ganz einfach:

Die Europäische Union hat geregelt:

• welche Diätfuttermittel erlaubt sind

• welchem besonderen Zweck sie

dienen

• wie sie diesen Zweck erreichen

müssen

Die Aufgabe des Tierarztes ist die Untersuchung

des Tieres und die Diagnose, so

wie die Empfehlung der Therapie. Sämtliche

Diätfuttermittel, die auf dem Markt

erhältlich sind, unterliegen alle den

gleichen gesetzlichen Bestimmungen.

Diätfuttermittel sind Futtermittel und

können deshalb auch im Fachhandel

verkauft werden.

Machen Sie den Test! Vergleichen Sie die

Angaben und die Wirkungsweise der

Produkte, die nur beim Tierarzt erhältlich

sind, mit den Diäten von Dr.Clauder‘s!

Sie werden sehen, dass sie identisch

sind. Denn die EU hat nicht nur geregelt,

welche Diätfuttermittel es geben darf,

sondern auch, wie sie zu wirken haben.

Entweder durch die Auswahl der Zutaten

und/oder die Einhaltung besonderer

Nährwerte und/oder die Beachtung

besonderer analytischer Bestandteile.

Sie können also ruhigen Gewissens auf

die Produkte von Dr.Clauder‘s vertrauen.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, sprechen

Sie bitte Ihren Fachhändler an! Er

berät Sie gerne. Bitte beachten Sie allerdings,

dass die Diagnose nur vom Tierarzt

gestellt werden soll.

Die Dr.Clauder´s-Diät-Vollnahrung für

Hunde ist als Feucht- und Trockennahrung

erhältlich.

KNITTELFELD

Kärntner Straße 88

Mo.-Fr. 8:30-18:30

Sa. 8:30-17:00

ARENA FOHNSDORF

Murweg 7

Mo.- Fr. 9:00 - 18:30

Sa. 9:00 - 18:00


Knittelfeld

Leder & Mode / BRG Knittelfeld

Alle »Step by Step«-Schultaschen

bei Leder & Mode

Hauptplatz 15, 8720 Knittelfeld

www.leder-mode.at

Herzlichen Dank an den Kindergarten St. Margarethen!

Im Haus der

WISSENSCHAFT

Die Schüler des BG/BRG Knittelfeld

nahmen kürzlich an einem Umweltworkshop

im Bildungs-Zentrum zum

Thema Energie teil, der im Naturkundemuseum

des Universalmuseums

Joanneum in Graz stattfand.

Begeistert waren die Schüler vom Haus

der Wissenschaft, dessen aktuelle Ausstellung

zum Thema Planet Erde sie

besuchten. Mit Google Earth steuerten

einige Schüler diejenigen, die an einer

Vorrichtung über dem Boden hingen,

durch ein Wunschgebiet, das dreidimensional

überflogen wurde und auf einer

Wall zu beobachten war. Im Planetarium

wurden Kugelroboter durch Finger-

Steuerung auf

einem Touchscreen

zum

Kreisen um die

Sonne gebracht.

Mit der »Planeten-Steuerung«

konnten zu den

acht Planeten

des Sonnensystems

navigiert

werden. Viele Informationen

zum

Universum wurden

spielerisch

durch digitale

Medien vermittelt.

Auch mit den »E-Pens« an den sprechenden

Globen erfuhren die Schüler

alles Wichtige über den Planeten Erde.

Daneben gab es Frage-Antwort-Spiele

zum Universum. Spannend und informativ

war nicht nur die Ausstellung, sondern

der ganze Tag, der von allen Schülern

als »cool« gewürdigt wurde.

PROMOTION Fotos: Opitz, BRG Knittelfeld

08


Die Trends

2015

Im letzten Jahr war Vintage der Trend.

Das bleibt auch 2015 so. Nun mischt

sich aber der 70er Jahre Stil hinz: der

Boho-Retro-Hippie-Look. Doch was

verbirgt sich dahinter Back to the

roots

In der Tat stehen dabei natürliche Dekorationen

gepaart mit modernem

Hippielook im Vordergrund. Eine interessante

Mischung. Die extravaganten,

pompösen Trauungen sind passé. Man

traut sich barfuß, Konfetti ersetzen Blumen,

die Haare werden »undone« getragen.

Alles ein wenig lockerer. Mehr

Party als Fest. Weniger Tradition, mehr

Individualismus.

Die Hochzeitsfarbe 2015 ist Rosé. Vom

Schmuck über das Brautkleid bis hin

zur Torte. Bei den Frisuren geht der

Trend in Richtung »locker«. Das heißt

nicht, dass die Braut heuer wild zerzaust

vor dem Altar steht, sondern dass

die Haare offen getragen werden. Mit

natürlichen Locken und Flechtelementen.

Dazu Accessoires wie eingeflochtene

Haarbänder aus Spitze mit Perlen,

Stoff oder echten Blumen.

Was immer Tradition hat und auch

heuer ein »Must-have« bedeutet, ist

der Brautschleier. In den verschiedensten

Variationen, ob klein, lang oder ausladend.

Brautkleider im Meerjungfrauenstil

bringen die weiblichen Rundungen

zur Geltung, der Trend geht also eindeutig

weg vom Hungerhaken. Der

Bräutigam trägt weiterhin den Klassiker,

den Hochzeitsanzug. Farbe des Jahres

ist Midnight-Blue, das Trendaccessoire

beim Mann sind heuer Hosenträger.

Bei der Dekoration steht Liebe zum

Detail im Vordergrund. Von selbst gebastelten

Wegweisern aus Holz über

Papierblumen bis hin zu Fotozelten, erlaubt

ist, was gefällt.

Viel Neues für diejenigen Brautpaare,

die »up to date« sein wollen und sich

nach den aktuellsten Trends das Ja-

Wort geben wollen.

Fotos: fotalia

10


Schlank vor den Altar

Welche Braut will an ihrem Hochzeitstag nicht

mit einer Traumfigur vor den Altar treten Alles

soll perfekt sein, und natürlich soll auch das

Hochzeitskleid perfekt sitzen. Je näher daher der

Tag der Trauung rückt, umso stärker also wächst

bei vielen Frauen der Wunsch, noch ein wenig

abzunehmen. Was kann Frau also tun Eine Blitzdiät

führt schnell zum Jojo-Effekt. Gesundes Abnehmen

benötigt zwar mehr Zeit, sorgt jedoch

für eine dauerhafte Wunschfigur. Gerade die Fastenzeit

gibt uns die beste Gelegenheit, den Weg

zur Hochzeits-Traumfigur einzuschlagen.

»Oft sorgt zu viel Stress im Organisationsmarathon

zur Hochzeit für ein paar unerwünschte

Zusatz-Kilos. Mit unseren Beauty-Trimmern kann

man ganz gezielt die Muskulatur festigen und

unerwünschten Pölsterchen den Kampf ansagen.

Körperwickel vitalisieren und straffen das

Gewebe und unterstützen die Fettverbrennung.

Eine perfekte Kombination für alle Damen, die

überflüssige Kilos verlieren möchten«, rät Helga

Jannach, Inhaberin des gleichnamigen Figurstudios

in Judenburg.

Für figurbewusste Damen hält Helga Jannach

auch ein paar grundlegende Ernährungstipps

auf Lager. Trinken Sie ausreichend, aber keine

Süßgetränke! Frühstücken Sie! Denn wer nicht

frühstückt, nimmt leichter zu. Essen Sie viel

Frischkost und meiden Sie Fertigprodukte! Lassen

Sie zwischen zwei Mahlzeiten fünf Stunden

vergehen und verzichten Sie auf Milchkaffee!

Bevorzugen Sie rotes, gelbes oder grünes Gemüse!

Das hilft Fette, Kohlenhydrate und Eiweiß zu

verarbeiten. Essen Sie langsam, mit Pausen und

nicht über den Hunger!

Abnehmen vor der Hochzeit Ja, es funktioniert.

Aber bitte nicht auf Kosten Ihrer Gesundheit! Alles

mit Maß und Ziel, denn Sie wollen ja nicht nur

schlank, sondern vor allem auch gesund heiraten.

PROMOTION

Burggasse 85 - 8750 Judenburg

Tel: +43 3572 46133

Email: info@figurstudio-jannach.at

Web: www.figurstudio-jannach.at

11


Gerade bei einem Hochzeitsfest ist tadelloses

Benehmen Pflicht. Wenn Sie in

diesem Metier nicht ganz sattelfest sind,

können Sie im Tanzzentrum Dietrich in

Judenburg neben einem Tanzkurs auch

einen Benimm-Kurs besuchen.

Einladung

Sind Sie zu einer Hochzeit eingeladen,

geben Sie rechtzeitig Bescheid, ob Sie

kommen und ob Sie eine Begleitung

mitbringen.

Pünktlichkeit

Seien Sie pünktlich. Vor allem wenn Ihnen

bei der Trauung eine Aufgabe zugedacht

worden ist.

Handy

Handyläuten während der Zeremonie

stört und ärgert die Gäste. Lassen Sie Ihr

Handy im Auto, sie müssen nicht immer

und überall erreichbar sein!

Dresscode

Für Frauen gilt: kein Weiß, das ist der

Hochzeits-Knigge

Braut vorbehalten. Ein weiterer Brauch

besagt, dass keine der anwesenden

Damen ein längeres Kleid als die Braut

tragen darf. Schwierig wird das Ganze,

wenn die Braut ein kurzes Kleid trägt.

Die männlichen Gäste kommen im Anzug.

Der sollte aber nicht eleganter sein

als der des Bräutigams.

Alkohol

Wenn Sie wissen, dass Sie nicht viel vertragen,

sollten Sie sich beim Alkohol zurückhalten.

Nichts ist peinlicher, als vom

Sessel zu fallen.

Gute Stimmung

Belohnen Sie das Brautpaar mit guter

Laune. Unterhalten Sie sich nicht nur mit

ihrer Begleitung sondern auch mit anderen

Gästen.

Brautstraußfangen

Welche der unverheirateten Damen den

Brautstrauß fängt, ist Glückssache. Vermeiden

Sie daher Ellbogentaktik oder

Bodychecks, um den Strauß zu ergattern.

Geschenke

Wenn sich das Brautpaar Geld wünscht,

sollte dieser Wunsch akzeptiert und

nicht ein Mixer gekauft werden.

Richtig gratulieren

Nach der Trauung wird zuerst dem

Brautpaar, dann den Brauteltern und den

Eltern des Bräutigams gratuliert.

Und tschüss

Kennen Sie den französische Abgang

Demzufolge darf sich das Brautpaar zu

fortgeschrittener Stunde still und leise

zurückziehen. Sie müssen sich nicht von

den Gästen verabschieden. Als Gast nehmen

Sie sich für die Verabschiedung Zeit.

Loben Sie das Fest! Das freut das Brautpaar

und ist Anerkennung für die monatelange

Organisation.

Wenn's doch passiert

Und wenn man doch einmal in ein

Fettnäpfchen getreten ist: Lächeln! Wer

über sich selbst lachen kann, beweist

Humor.

Foto: ingimage

12


TANZKURSE

ANFÄNGERKURSE FRÜHJAHR/SOMMER 2015

Vom Anfänger bis zum Hobbytänzer … alles ist möglich!

Um Ihnen Ihre private bzw. berufliche Terminplanung zu erleichtern,

bieten

wir Ihnen die Möglichkeit, auf parallel geführte Kurse auszuweichen.

Die Kursbeschreibungen und die Termine für alle

Fortsetzungskurse finden Sie auf der Homepage!

MURTAL

TANZKURSE FÜR PAARE

8x1,5 Std. / pro Person € 103,-

Jeden DI ab 3. März 20.30-22.00 Kulturhaus KF

Jeden SA ab 7. März 20.30-22.00 Tanzzentrum JU

Jeden MO ab 23. März 20.15-21.15 Tanzzentrum JU

Jeden MI ab 15. April 20.30-22.00 Tanzzentrum JU

TANZKURSE FÜR SINGLES ÜBER 25

8x1,5 Std. / pro Pers. € 103,-

Jeden MO ab 23. März 20.15-21.15 Tanzzentrum JU

Jeden MI ab 15. April 20.30-22.00 Tanzzentrum JU

TANZKURSE FÜR JUGENDLICHE

8x1,5 Std. / pro Pers. € 79,-

Jeden DI ab 3. März 17.15-18.45 Kulturhaus KF

Jeden MO ab 23. März 18.30-20.00 Tanzzentrum JU

KINDERTANZ VS Zeltweg, monatl. € 17,- /27,-

3 und 4 Jahre: jeden DO, ab 5. März 16.00-16.30

ab 5 Jahre: jeden DO, ab 5. März 16.30-17.25

MURAU

TANZKURS 8x1 Std. im JUFA Turnsaal

Erwachsene pro Pers. € 89,- / Jugendliche pro Pers. € 69,-

Anfänger: jeden SO ab 22. März 17.45-18.45

Fortgeschr.: jeden SO ab 22. März 18.55-19.55

BALLETT im Turnsaal der HS Murau

ab 4 Jahre: jeden MO ab 2. März 15.00-15.30

ab 5 Jahre: Jeden MO ab 2. März 15.30-16.20

OBDACH

TANZKURS 5x2 Std. im Discoraum der HS

Erwachsene pro Pers. € 89,- / Jugendliche pro Pers. € 69,-

ANFÄNGER & FORTGESCHRITTENE

(bei Bedarf Gruppenteilung)

Jeden SO ab 15. März 14.30-16.30

HOCHZEITSBLITZKURSE

4 x 1 Stunde / pro Pers. u. Kurs € 49,-

Jeden SA ab 18. April 15.00-16.00 Tanzz. JU

Jeden SA ab 16. Mai 19.00-20.00 Tanzz. JU

Jeden SO ab 14. Juni 15.00-16.00 Tanzz. JU

Jeden SO ab 26. Juli 20.00-21.00 Tanzz. JU

SPEZIALKURSE

4x1 Stunde / pro Pers. und Kurs € 49,- im Tanzz. JU

Discofox: jeden MI, ab 4.März 20.30-21.30

Salsa: jeden DO, ab 9. April 19.30-20.30

Boogie: jeden SA, ab 7.März 13.45-14.45

GoGo-Burlesque: jeden DO, ab 9. April 20.30

HIP HOP TZ Judenburg / monatl. € 28,-

Kinder: Level 1: jeden DI, ab 3. März, 15.00-15.50

Teens & Jugend:

Level 1: jeden DI, ab 3. März, 17.00-17.50

NEUMARKT

TANZKURS 5x2 Std. im Turnsaal der HS

Erwachsene pro Pers. € 89,- / Jugendliche pro Pers. € 69,-

ANFÄNGER & FORTGESCHRITTENE

(bei Bedarf Gruppenteilung)

Jeden SO, ab 29. März, 15.00-17.00

ST. MICHAEL

in der Obersteiermark

TANZKURS 5x2 Std. im Volkshaus

Erwachsene pro Pers. € 89,- / Jugendliche pro Pers. € 69,-

ANFÄNGER & FORTGESCHRITTENE

(bei Bedarf Gruppenteilung)

Jeden MI, ab 8. April, 19.30-21.30

BALLETT im Discoraum der HS

ab 4 Jahre: jeden MI ab 11. März 15.00-15.30

ab 5 Jahre: jeden MI ab 11. März 15.35-16.25

NEU

Privatkurs: ab 8 Paaren möglich

Einzelstunden: nach Vereinbarung

Sommerkurse: Tanzkurse, Ballettcamps, Hip Hop Camps,

Tanzreisen, ab April auf der HP

Alle Details & weitere Kurse: www.tanzschule-dietrich.at

Kaserngasse 5, 8750 Judenburg 13

0664 - 23 28 028


Hochzeitsfloristik

Eine Hochzeit ohne Blumen ist wie ein

Bräutigam ohne Braut. Es gibt sie nicht.

Blumenarrangements spielen auf einer

Hochzeit eine besonders große Rolle. Ein

Florist versucht deshalb immer, sich so

viele Infos über den geplanten Look einer

Hochzeit zu holen wie möglich. Oft beeinflusst

der Dresscode, wie die Blumen

und der Brautstrauß aussehen. Zu Abendkleidern

und Frack passen z.B. keine Wiesenblumen.

Die Blumensorte sollte passend zur Jahreszeit

gewählt werden. Frühlingsblumen

sind etwa Flieder oder Maiglöckchen,

während Lilien oder Sonnenblumen sehr

schön zu einer Sommerhochzeit passen.

Im Herbst sind Amaryllis und Orchideen

die erste Wahl, im Winter eignen sich Anemonen

oder Schneeglöckchen prima. Die

Rose ist eine Blume, die sich ganzjährig

schön in Hochzeitsdekorationen macht.

Der Brautstrauß rundet das Outfit einer

Braut ab. Blumen und Kleid sollen dabei

miteinander harmonieren, der Look stimmig

sein. Er sollte in Farbe, Form und Stil

zum Brautkleid und auch zum Anzug des

Bräutigams passen.

»Bei der Wahl der Blumen für den Brautstrauß

gilt, dass diese jahreszeitlich passen

sollen. Im Hochsommer sind manche

Blumensorten ungeeignet, weil sie die

Hitze nicht vertragen. Ein wahrer Klassiker

ist der Biedermeierstrauß. Hier sind

die Blumen rund und kuppelförmig arrangiert.

Er passt wunderbar zu langen

Prinzessinnenkleidern, aber auch zu

kurzen Hochzeitsroben. Für Ihre persönliche

Blumenschmuckberatung steht

Ihnen das Team der Blumenwerkstatt in

Fohnsdorf gerne zur Verfügung«, so Margret

Monsberger-Pucher, Inhaberin und

Hochzeits- Floristenmeisterin der Blumenwerkstatt.

»Der Trend geht heuer dorthin, Blumen

wieder Blumen sein zu lassen. Natürlicher

zu dekorieren und Blumen nicht mehr in

Formen zu zwängen. Pfingstrosen, Flieder

und Hortensien, alles was voluminös

ist, ist in diesem Jahr besonders beliebt«,

weiß Margret Monsberger-Pucher.

Jedes Brautpaar hat

seine individuelle Geschichte.

Jede Hochzeit ist

einmalig und einzigartig.

Mit passenden Blumen

und der richtigen Dekoration

wird Ihre Hochzeit

unvergesslich bleiben.

Brautschmuck - Brautstrauß

Wurfstrauß - Anstecker

Auto- & Kirchenschmuck

Tischschmuck & Hochzeitstafel

Fohnsdorf

Hauptstraße 3a - A-8753 Fohnsdorf

Tel: 03573/2671 - Mobil: 0664/3215756

office@blumenwerkstatt-fohnsdorf.at

www. blumenwerkstatt-fohnsdorf.at

PROMOTION Fotos: Blumenwerkstatt Fohnsdorf

14


Heiraten in Tracht

Zurück zu den Wurzeln.

Die Hochzeit in Tracht

liegt voll im Trend. Denn

Tracht ist wieder »in«. Viele,

auch junge Paare, fühlen

sich mit ihrer Heimat verbunden und

wollen das Hochzeitsfest traditionell

ausrichten.

Für die Braut gibt es spezielle Hochzeitsdirndln.

Vom weißen Seidenbrautkleid

bis zum einfachen Dirndl,

in vielen Farbkombinationen.

Alles was gefällt, ist erlaubt. Der

Vorteil des Dirndls ist, dass es eine unwiderstehliche

Figur mit einem atemberaubenden

Dekolletee zaubert.

»Ein schönes Dirndl kann auch nach

der Hochzeit getragen werden. Wichtig

ist, dass man ein Modell wählt, in dem

sich die Braut absolut wohl fühlt. Sollte

es wirklich irgendwo zwicken, können

Änderungen bei uns in der hauseigenen

Schneiderei vorgenommen werden«, so

Josefa Egghart von »Jagd & Tracht Egghart«

in Knittelfeld.

Frauen, die ein Unikat tragen wollen,

können sich in der hauseigenen Maßschneiderei

der Firma Egghart ein-

Hochzeitsdirndl oder die schöne Festtagstracht

- ganz nach individuellen

Wünschen und Vorstellungen - fertigen

lassen.

Aber auch für den Bräutigam bietet sich

viel Gestaltungsspielraum. Vom eleganten

Trachtenanzug oder Gehrock bis

zur zünftigen Lederhose mit Karohemd.

Jagd & Trachten

Frauengasse 34 - 8720 Knittelfeld

www.egghart.at

PROMOTION Fotos: Wenger, Lodenfrey, Mothwurf, Toni Muhr, Luise Steiner

Austrian Couture

15


Verführerisch

& romantisch

Braut-Dessous

Traumhaft schöne und zarte Dessous

dürfen für die Braut an ihrem Hochzeitstag

nicht fehlen. Denn wenn es ums

Hochzeitsoutfit geht, sollte man dem

Darunter ebenso viel Aufmerksamkeit

schenken wie dem Darüber.

»Di Lorenzo-Dessous« in floraler weißer

Spitze bringen weibliche Formen perfekt

zur Geltung und sorgen für eine schöne

Körperhaltung. Passend dazu vervollständigen

schöne Strümpfe die gewünschte

Optik. Eines ist Ihnen sicher, der Bräutigam

wird in der Hochzeitsnacht von den

Dessous begeistert sein und seine Blicke

nicht von Ihnen lassen können.

Ob BH, Korsage, Strümpfe und Strumpfhalter

oder Slip, Hochzeitsdessous sollen

bequem und sexy sein und perfekt zum

Hochzeitskleid passen. »Man sollte Hochzeitsdessous

immer unter dem Kleid anprobieren,

damit man sicher sein kann,

dass sie die Form des Hochzeitskleides

nicht negativ verändern oder es ausbeu-

len. Und Sie müssen sich darin wohlfühlen.

Schließlich müssen Sie die Brautwäsche

den ganzen Tag tragen«, weiß Anita

Gönitzer von AHA-Dessous in Knittelfeld.

»AHA - Damen- & Herrenwäsche« in Knittelfeld

ist das Wäschefachgeschäft für

luxuriöse Dessous, top-aktuelle Markenwäsche

sowie trendige Bademode und

führt eine große Auswahl vieler Top-Marken.

Egal ob BH, Slip, Bustier, Mieder oder

Korsett, bei »AHA« finden Sie die passenden

Dessous für Ihr verführerisches

Braut-Outfit. Top-Beratung und bestes

Service inklusive.

Kärntnerstraße 3 - 8720 Knittelfeld

Telefon: +43 (0) 664 / 5511413

E-Mail: anita@aha-waesche.at

Web: www.aha-waesche.at

PROMOTION Fotos: Petra Obermüller, in-visionen.de

16


GEWINNEN SIE MIT AICHFELD PLUS

EIN VERFÜHRERISCHES

HOCHZEITS-DESSOUS-SET

Fotos: Petra Obermüller, in-visionen.de, Opitz

BEANTWORTEN SIE

FOLGENDE FRAGE:

WELCHE FIRMA VERLOST DAS

HOCHZEITS-DESSOUS-SET

a.) AHS

b.) AHA

c.) APS

TEILNAHMESCHLUSS:

14. MÄRZ 2015

Kärntnerstraße 3 - 8720 Knittelfeld

E-Mail: anita@aha-waesche.at

Web: www.aha-waesche.at

Die Brautdessous zählen neben dem

Kleid zu den wichtigsten Accessoires für

den schönsten Tag einer Braut. Brautunterwäsche

soll die weibliche Silhouette

optimal zur Geltung bringen und die

Braut perfekt in Szene setzen. Sie soll

nicht nur beqeum sein sondern auch

sexy und die Hochzeitsnacht unvergesslich

machen.

Gewinnen Sie ein verführerisches Hochzeits-Dessous-Set

im Wert von 250.- €!

Egal ob romantische Hochzeitsdessous,

topschicke Badebekleidung, figurformende

Shapewear, sexy Strumpfmode,

bequeme Tag- und Nachtwäsche für sie

und ihn oder Umstands- und Sportwäsche

– bei »AHA… von A-h, alles da« in

Knittelfeld finden Sie ein breit gefächertes

Sortiment für die Frau und für den

Mann.

Spielen Sie, und mit etwas Glück gewinnen Sie unter:

www.aichfeld-plus.at/gewinnspiel.php

Frau Andrea Steinberger aus Großlobming und

Herr Walter Doler aus Zeltweg freuen sich über

je einen Langlaufkurs inkl. 10er Block von Sport

& Service 4 you. Wir gratulieren!

Mit dem QR-Code

direkt zum Gewinnspiel:

www.aichfeld-plus.at/gewinnspiel.php

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt der Einsender zu, dass seine persönlichen Daten (Vorname, Nachname, Mobilnummer, E-Mail-Adresse) von der Aichfeld Plus e.U. und vom Gewinnspielpartner elektronisch verarbeitet

werden. Diese Zustimmung kann der Einsender jederzeit schriftlich mittels Brief widerrufen. Jeder Teilnehmer erklärt sich im Falle des Gewinns damit einverstanden, dass der vollständige Name, Wohnort und ein Gewinner-Foto im

Aichfeld Plus Magazin und online veröffentlicht werden. Der Gewinn wird unter allen richtigen Einsendungen verlost. Die Teilnahme ist kostenlos. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Gewinne können nicht in bar abgelöst werden.

17


Brautfrisuren

Hochsteckfrisur, lange Lockenpracht

oder frecher Kurzhaarschnitt Die Entscheidung

für die richtige Brautfrisur

kann schnell zur Qual der Wahl werden.

Denn für Frauen ist die Brautfrisur gleich

nach dem Brautkleid der Hingucker

schlechthin. »Mit dem Hair-Styling setzt

man Akzente, die das Braut-Bild abrunden

und den Gesamtlook vervollkommnen.

Egal ob elegante Hochsteckfrisur,

romantische Lockenmähne oder frecher

Kurzhaarschnitt!«, weiß Andrea Leitner

vom Friseurstudio Andrea & Yvonne in

Knittelfeld.

Je nachdem, ob man es lieber klassisch,

lieber romantisch, lieber provokant, lieber

verträumt, lieber extravagant oder lieber

schlicht mag, lassen sich mit der Brautfrisur

ganz individuelle Noten setzen.

Ergänzt mit dem entsprechenden Makeup

nimmt das Styling für die Hochzeit so

erst Perfektion an.

Fakt ist, dass die Frisur wesentlich für das

Wohlbefinden der Braut verantwortlich

ist. Schließlich sind alle Augen auf sie

gerichtet, und ihr Styling soll an ihrem

großen Tag einfach unwiderstehlich

sein. Deshalb ist es wichtig, dass sich die

Frischvermählte wohl in ihrer Haut fühlt

und sie sich unbeschwert bewegen kann.

Neben einer attraktiven Optik wird der

Brautfrisur allerdings noch einiges mehr

abverlangt. So ist Standfestigkeit vonnöten,

denn sie muss stürmische Beglückwünschungen

unbeschadet überstehen,

vielleicht sogar einer Fahrt in der Kutsche

oder im Cabrio standhalten und ausgelassenen

Tanzorgien trotzen.

»Die Brautfrisur soll einfach perfekt sein,

damit die Braut auch nach einem turbulenten

Tag und einem noch turbulenteren

Abend jederzeit gut aussieht«, so

Yvonne Oppelz vom Friseurstudio Andrea

& Yvonne.

Kirchengasse 6 - 8720 Knittelfeld

Andrea-Tel.: +43 / (0) 664 / 417 52 20

Yvonne-Tel.: +43 / (0) 676 / 680 18 85

Web: www.andrea-yvonne.at

Terminvereinbarung erwünscht

PROMOTION Fotos: Carlson, Oliver Wolf

18


Strahlend, prachtvoll, einzigartig und unvergesslich

– so möchte man sich zu Hochzeiten

und festlichen Anlässen präsentieren.

Gerade Brautpaare, die sich für eine Trachtenhochzeit

entscheiden, haben die Qual

der Wahl. Kurz oder lang Weiß oder bunt

Denn Trachtenmode lässt viel Gestaltungsspielraum

für die eigenen Vorstellungen.

»Vom weißen Seidenbrautkleid bis zum einfachen

Dirndl mit liebevollen Accessoires,

vom eleganten Lodenstoffanzug bis zur

zünftigen Lederhose mit Karohemd. Alles ist

möglich. Je nach eigenem Geschmack und

persönlichen Vorlieben«, erklärt Anita Schaffer,

Inhaberin von Trachten Gössl in Judenburg.

Gössl Hochzeits- und Fest-Trachten

kleiden festlich und anmutig schön für außergewöhnliche

Augenblicke und bedeutungsvolle

Stunden.

Zauberhafte Seiden-Dirndln mit Schleppe,

Mieder aus historischem Seiden-Jacquard,

Schnur- und Perlenstickereien, von Hand

reich verziert. Edle Festtagsdirndln mit

Handstickereien, Perlen und Seide, Festtagsblusen

aus feinem, transparentem

Baumwoll-Seide-Voile. Tief ausgeschnittene

Kleider, geschmückt mit zarter Handarbeit.

Jedes Gössl-Hochzeits- und Fest-Gewand ist

ein liebevoll gestaltetes Kleidungsstück für

ganz besondere Momente.

Für Herren werden hochwertige

Lodenstoffe und Reliefstickereien

in modischen Schnitten

verarbeitet. Joppen, Janka,

Gilets, Hemden und elegante

Hosen von Gössl verleihen ein

stilechtes Erscheinungsbild.

Auch in der klassisch Ledernen

wird heute sehr gerne geheirat.

PROMOTION Fotos: Gössl

Burggasse 16 - 8750 Judenburg

Telefon+43(0)3572/47516

judenburg@goessl.com - www.goessl.com

MO-FR: 9.00 bis 12.30 Uhr u. 14.30 bis 18.00 Uhr,

SA: 9.00 bis 12.30 Uhr

19


Hochzeitstorte

Ganz klar. Die Hochzeitstorte

darf auf

keiner Hochzeit

fehlen, und das

Anschneiden

zählt außerdem

zu einem der

Höhepunkte

der Feier.

Nach alter Tradition

soll

die Torte

aus fünf

Stockwerken

bestehen.

Jedes

für einen

Lebensabschnitt: Geburt, Kommunion,

Hochzeit, Kindersegen

und Tod.

»Bei der Gestaltung der

Hochzeitstorte sind der

Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Jedes Hochzeitspaar

hat seine persönlichen Wünsche. Wir

gehen dabei ganz individuell auf das

Brautpaar ein. Auch wenn Sie mit einem

Foto Ihrer Wunschtorte kommen, kreieren

wir Ihren süßen Traum ganz nach

Ihren persönlichen Vorstellungen«, so

Bäckermeister Roland Gruber.

Das Brautpaar sollte sich daher frühzeitig

Gedanken darüber machen,

wie die eigenen Vorstellungen sind.

Denn: Machbar ist so gut wie alles.

Selbst die Tortenfigur kann

nach dem Ebenbild

des Brautpaars aus

Marzipanmasse

gefertigt werden.

Um die Hochzeitstorte

ranken

sich einige

Rituale

und auch

viel Aberglauben.

So soll das

Messer von

den Eheleuten selbst in die Hand genommen

werden und von niemand

gereicht werden, da dies angeblich

Unglück bringt. Außerdem soll es Glück

bringen, wenn die oberste Ebene der

Torte während der Feier nicht verzehrt

wird. Ein Aberglaube besagt, dass von

Braut und Bräutigam derjenige, der

beim gemeinsamen Anschneiden die

Hand oben hält, in der Ehe dominieren

wird.

Übrigens: Es gibt keinen richtigen oder

falschen Zeitpunkt für das Anschneiden

der Hochzeistorte. Wichtig ist nur, dass

alle Gäste anwesend sind, damit jeder

ein Stück des schönen Kunstwerks bekommt.

St. Lorenzen 57 - 8715 St. Lorenzen

Tel.: 03515 / 4212

E-Mail: info@baeckerei-gruber.com

Web: www.baeckerei-gruber.com

PROMOTION Fotos: Gruber

20


PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion

Es gibt wohl kaum einen Tag im Leben

zweier Menschen, der mehr von überwältigenden

Gefühlen und Stimmungen

erfüllt ist, als den Tag der Hochzeit.

Ein Tag voller unvergesslicher Ereignisse,

an die sich das Brautpaar und die Hochzeitsgäste

noch lange zurück erinnern

wollen.

Umso wichtiger ist, diese einzigartigen

Momente, die Ankunft der Braut vor der

Kirche, das gemeinsame Ja-Wort, den

Kuss, den Auszug aus der Kirche oder

den Brauttanz, in Bildern für die Ewigkeit

festzuhalten. Nicht nur in unserer Erinnerung,

sondern durch einen professionellen

Hochzeitsfotografen. In Bildern, die

man noch Jahre später mit der Familie,

mit Freunden oder romantisch zu zweit

immer wieder teilen will.

Braut und Bräutigam sollten sich in Ruhe

Gedanken darüber machen, wie ihre

Hochzeitsbilder aussehen sollen. Ob

klassisch-traditionelle Bilder oder modern

und extravagant, der Fantasie sollten

keine Grenzen gesetzt werden.

Der Trend geht übrigens eindeutig dazu,

einen Profi zu engagieren und weg von

Semiprofessionellen oder Hobbyfotografen.

Denn die Fotos bleiben ein Leben

lang und sind somit Erinnerungen

für die Ewigkeit.

»Jede Hochzeit ist einzigartig - genauso

wie jedes Brautpaar unvergleichlich

ist. Wünsche, Vorlieben,

Eigenheiten – Ihr persönlicher Stil ist

uns wichtig. Schließlich sollen Ihre Fotos

zu Ihnen passen und wie Ihre Hochzeit

etwas ganz Besonderes werden«, so Fotografenmeisterin

Marion Diernberger

vom Fotostudio Marion.

Gabelhofensiedlung 2 - 8753 Gabelhofen

Tel.: 03572 / 85828

E-Mail: fotostudio-marion@speed.at

Web: fotostudio-marion.att

21


Der Hochzeits-Kuss

»Ein Kuss ist das, was von der Sprache

des Paradieses übrig geblieben ist«,

schrieb schon der britische Schriftsteller

Joseph Conrad. Der Hochzeitskuss

stellt eine der ältesten Hochzeitstraditionen

dar und ist sicherlich

der romantischste Höhepunkt und

zugleich der erste Kuss der Frischvermählten.

Nach dem Ja-Wort und dem legendären

Satz »Sie dürfen jetzt die Braut

küssen« erwartet die Hochzeitsgesellschaft

sehnlichst den Kuss. Der Kuss ist

allerdings kein fester Bestandteil des

Trau-Gottesdienstes. Der Geistliche

muss den Satz nicht sagen, am besten

Sie klären dies vorher im Trau-Gespräch

mit Ihrem Pfarrer.

Sie werden schmunzeln, denn geküsst

hat wohl jeder, der vor einen Traualtar

schreitet, aber es gibt sie wirklich, die

Checkliste für den Hochzeitskuss.

Wie soll er nun sein, der Kuss der Küsse

Der perfekte Hochzeitskuss sollte zärtlich,

liebevoll und sanft sein. Und auf

die Lippen. Man sollte sich seitlich aufeinander

zudrehen, sich in die Augen

schauen. Der Bräutigam nimmt seine

Angetraute liebevoll in den Arm und

küsst sie zärtlich. Genießen Sie diesen

besonderen, einmaligen Augenblick

und lassen Sie sich Zeit!

PS: Wenn Sie unsicher sind, üben Sie am

besten vorher zu Hause, dann klappt es

bestimmt auch in der Kirche.

Ein Tabu ist übrigens ein Zungenkuss.

Der ist der Hochzeitsnacht vorbehalten.

Wichtig ist es auch, dass die Frau

kussfesten Lippenstift trägt, damit der

Bräutigam nicht mit Lippenstift aus der

Kirche kommt.

Sollten Sie den Hochzeitskuss vor dem

Traualtar verpasst haben, bietet sich direkt

vor der Kirche gleich die nächste

Gelegenheit. Und sicherlich noch so

manch andere während des Hochzeitsfestes.

Denn auch nach dem ersten offiziellen

Kuss sollen Sie Ihrem Glück mit vielen

zärtlichen Küssen Ausdruck verleihen.

Prinzipiell darf der Bräutigam die Braut

am Hochzeitstag soviel und sooft küssen,

wie er möchte. Dies wird von den

Hochzeitsgästen sogar erwartet.

Doch damit nicht genug: Küssen Sie

auch nach der Hochzeit, was das Zeug

hält. Denn Küssen wirkt sich äußerst

positiv auf Ihre Gesundheit aus. Die

Lunge wird gekräftigt, die Abwehrkräfte

gesteigert und Stresshormone

werden ab- und Glückshormone aufgebaut.

Übrigens: Wenn Sie zwei Minuten

durchhalten, verbrennen Sie dabei

durchschnittlich 15 Kalorien. Küssen tut

also auch Ihrer Figur gut.

Fotos: fotalia

22


Damenmode

PROMOTION Fotos: Spitzer, Fotostudio Marion

Auf einer Hochzeit eingeladen zu sein

und die Liebe zweier Menschen mit feiern

zu dürfen, ist eine ganz besondere

Ehre. Daher sollte die Kleidung festlich,

dem Anlass durch gebührende Wichtigkeit

entsprechend, gewählt werden. Für

so manchen weiblichen Gast stellt sich

daher vorrangig die Frage: Was hat mein

Kleiderschrank zu bieten Wo kann ich

mir etwas Festliches, Schickes besorgen

Welcher Stil passt zur Hochzeit

Auch hier gibt es einige Regeln zu befolgen.

Ein Tabu ist Kleidung in der Farbe

des Brautkleids. Verzichten Sie daher auf

besonders glamouröse, extravagante

Kleider, die der Braut die Show stehlen!

Tragen Sie ein Jäckchen in der Kirche,

falls Ihr Kleid ein tiefes Dekolletee hat!

Stimmen Sie Ihre Kleidung mit der Ihres

Partners ab, wenn Sie als Paar eingeladen

sind! Und zu guter Letzt: Schwarz

gilt bei uns als Trauerfarbe. Wenn Sie

trotzdem nicht darauf verzichten wol-

len, kombinieren Sie mit farbigen Accessoires!

Bei »Moda Theresa« in Knittelfeld können

Damen aus zahllosen wunderschönen

Kleidern in vielen verschiedenen

Längen und farblichen Ausführungen

sowie den dazu passenden Accessoires

wie Gürtel, Taschen und Schuhen auswählen.

»Neben edlen Designerstücken

führen wir auch bezaubernde Stücke für

das kleinere Budget. Ob es Damen nun

eher klassisch elegant oder modern verspielt

mögen, bei Moda Theresa werden

Sie sicherlich das richtige Outfit finden«,

weiß Modespezialistin Theresa Spitzer.

Die neue Modekollektion von »Moda

Theresa« zeigt sich erfrischend leicht, in

dezenten Farben und wunderbar fließenden

Materialien. Florale Blütenmuster,

Pastelltöne und Marsala, der neue

Rotton, sind die Highlights der kommenden

Saison.

Übrigens: Am 9. Mai,

14.30 Uhr, findet am

Knittelfelder Hauptplatz

die große »Moda Theresa«-

Modenschau statt.

Moda Theresa

Hauptplatz 11 - Knittelfeld

Tel: 03512 / 86792

www.moda-theresa.at

23


Die Blitzhochzeit

Verliebt, verlobt, verheiratet.

Was Hollywood-Stars uns

vorzeigen, findet auch bei

uns »Normalos« steigende

Popularität. Blitzhochzeiten.

Romantisch, kurzentschlossen

und leidenschaftlich.

Ideal für Paare, die nicht

lange warten wollen. Und

schon gar nicht planen und

organisieren. Spontanität

und Improvisationsgeist

sind bei einer Blitzhochzeit

gefragt. Wo Kurzentschlossene

trotz aller Eile Hilfe

bekommen, zeigen unsere

Blitzhochzeit-Profitipps.

Die Location

Die Frage aller Fragen ist natürlich: Willst

Du mich heiraten Bald darauf folgt aber

die oft nicht weniger wichtige Frage:

Wo soll geheiratet werden Denn auch

für eine Blitzhochzeit brauchen Sie eine

geeignete Location. Schränken Sie die

Gästeliste ein! So finden Sie leichter eine

Location für Ihre Feier.

Das Standesamt

Nicht vergessen: Standesamt buchen!

Weichen Sie auf Standesämter in kleinen

Gemeinden aus, und heiraten Sie an einem

Wochentag von Montag bis Donnerstag.

So bekommen Sie leichter einen

Termin.

Die Einladung

Die Einladung mit einer romantischen

Karte per Post dauert viel zu lange. Daher:

Einladungen als E-Card verschicken!

Das Hochzeits-Outfit

Jetzt muss es schnell gehen. Ab ins

nächste Brautmoden- oder Trachtengeschäft.

Gleiches gilt für den Bräutigam,

der sich rasch einen Anzug sichern sollte.

Der Blitzhochzeit-Profitipp: Modehaus

Marchler, Trachten Egghart, Trachten

Gössl.

Die Ringe

Rechtzeitig an die Eheringe denken! Ein

Juwelier hat normalerweise ein breites

Spektrum unterschiedlicher Ringe lagernd.

Die Gravur können Sie auch noch

nach der Trauung vornehmen lassen.

Der Blitzhochzeit-Profitipp: Goldschmiede

Berger.

Das Essen

Für eine Blitzhochzeit eignet sich ein

Catering-Service. Denn für Probeessen

und langwierige Menüauswahl werden

Sie wohl zuwenig Zeit haben. Der Blitzhochzeit-Profitipp:

Hubertushof Zeltweg,

s'Hütterl in Oberzeiring.

Das Styling

Mittlerweile gibt es mobile Visagisten,

die auch kurzfristig einspringen können.

Reißen alle Seile, kann das Styling

auch zu Hause, vielleicht von einer guten

Freundin vorgenommen werden.

Der Blitzhochzeit-Profitipp: Andrea &

Yvonne Friseur, Drogerie & Kosmetik Isabella,

Kosmetikinstitut Sperdin.

Die Dekoration

Selbst basteln ist angesagt. Lassen Sie Ihrer

Kreativität freien Lauf. Der Blitzhochzeit-Profitipp:

Lebensarten - der Laden.

Die Fotos

Hochzeitsfotografen sind kurzfristig oft

schwer zu finden. Wenn die Zeit nicht

mehr reicht, könnten Sie sich auch mit

Selfies weiterhelfen. Profifotos sind trotzdem

zu empfehlen, sind doch Fotos eine

bleibende Erinnerung an Ihr Hochzeitsfest.

Der Blitzhochzeit-Profitipp: Fotostudio

Marion.

Die Hochzeitstorte

Auch hier gilt: improvisieren! Der Blitzhochzeit-Profitipp:

Konditorei & Bäckerei

Gruber in St. Lorenzen.

Foto: fotalia

24


PROMOTION Fotos: Tropp

Der Vintagestil hat in den vergangenen

Jahren in der Hochzeitsfloristik den

Ton angegeben. Dieses Jahr wird dieser

Trend noch weiter auf die Spitze getrieben.

Beim Hippie-Look werden Blüten

üppig in eine lockere, luftige Form gebracht.

»Eine Trendfarbe lässt sich 2015 nicht

ausmachen. Der Florist wählt, ganz nach

dem Farbkonzept, eine Komposition an

miteinander harmonisch wirkenden

Blumen aus. Gerne in pudrigen Rosé,

Blau- oder Koralltönen. Oft wird das

Farbkonzept den Brautschuhen oder

den Brautjungferkleidern angepasst.

Pfingstrosen und Anemonen gehören

im Frühling zur ersten Wahl, Wiesenblumen

im Sommer und Dahlien im Herbst.

Heiraten im Hippie-Look

Kombiniert man diese Schönheiten z.B.

mit Gräsern oder feinem Farn, geben

diese der Dekoration einen wunderbar

natürlichen Touch«, weiß Pamela Tropp,

Hochzeitsblumenschmuck-Expertin und

Vintage-Style-Insiderin.

Bei der Hochzeitsdekoration ist Individualität

angesagt: Große Federn, schöne

Steine, beschriftete Tafeln, Vogelkäfige,

leichte Jutestoffe in Naturtönen kombiniert

mit zarten Bändern aus Satin oder

Organza, veredelt mit kupferfarbigen

Gläsern oder alten Broschen.

Braut- & Wurfstrauß Anstecker, Haar-, Hals- & Armschmuck Dekoration

für Brautauto & Standesamt Kirchenschmuck Handgefertigte

Ringkissen Dekoration der Location & Tischdekoration,...

Die moderne Braut trägt 2015 weich

fließende Stoffe und dazu natürlichen

Schmuck aus Blüten oder Grünem. Ein

besonderer Hingucker ist das Blumenkränzchen,

das wie ein Stirnband im offenen

Haar getragen wird, oder ein mit

Blüten geschmückter lockerer Zopf. Ein

blumiges Collier oder Schmuck an Armoder

Fußgelenk unterstreichen zusätzlich

die Natürlichkeit der Braut. Auch die

Brautjungfern bekommen, nach amerikanischem

Vorbild, eine kleine Ausgabe

des Brautstraußes, während der Brautstrauß

selbst richtig üppig ausfallen und

in alle Richtungen fließen darf.

Denn der Hippie-Look lässt viele Gestaltungsformen

zu, Hauptsache ist, er

strahlt fröhliche Ungezwungenheit und

Lebensfreude aus.

Terminvereinbarung & Beratung

Pamela Tropp - Herrengasse 13, Knittelfeld

Mobil: 0650/9400574 - fb: blickfangtropp

25


Perfekt in Szene gesetzt

Nicht nur die Braut soll glänzen sondern

auch der Bräutigam. Zum perfekten

Outfit zählen neben dem Anzug aber

auch passende Schuhe und eine edle

Krawatte. Gerade bei den Hochzeitsanzügen

finden sich verschiedene Stilformen.

An erster Stelle steht dabei der Smoking

in den Farben Schwarz oder Dunkelblau.

Früher galt der Smoking als der

klassische Abendanzug, mittlerweile

wird er aber auch bei Hochzeiten immer

beliebter.

Der Frack ist der Nobelste aller Anzüge,

bei dem die Jacke offen getragen

werden kann. Den Frack gibt es nur in

Schwarz.

Der Stresemann war ursprünglich der

Anzug der Politiker, avanciert heute aber

immer mehr zum Hochzeitsklassiker.

Und schließlich gibt es den Cutaway,

kurz Cut, ein besonders edler Anzug in

den Farben dunkel-, hell- und silbergrau.

Zum festlichen Outfit gehören natürlich

auch Hemd und Krawatte. Hinsichtlich

des Krawatten-Designs sollte man auf

Experimente verzichten. Die Krawatte

soll das Gesamtbild von Braut und Bräutigam

abrunden. Wähen Sie daher aus

edlen und gängigen Farben aus und

verzichten Sie auf grelle Farben und außergewöhnliche

Muster!

Bei den Schuhen ist darauf zu achten,

dass sie farblich zum Anzug passen. Mit

schwarzen Lederschuhen können Sie

eigentlich nichts falsch machen. Weiße

Socken sind ein absolutes No-go. Mutige

Bräutigame können sich mit einem

Zylinder noch den letzten Schliff verpassen.

Exquisit & handgemacht

Maßschuhe

Die richtigen Hochzeitsschuhe zu finden ist keine

leichte Aufgabe, besonders für Männer

mit Stil, die an diesem besonderen Tag

glänzen wollen wie kein anderer. Wenn

Sie das Exquisite lieben, liegen Sie mit

»Handmacher«-Schuhen genau richtig.

»Handmacher«-Schuhe werden wie Maßschuhe

nach alter Schuhmachertradition gearbeitet.

Alle Modelle sind Holz-genagelt und durchgehend

mit Kalbsleder gefüttert. Laufsohle und Brandsohle echt

Leder. Für echte »Handmacher«-Schuhe wird ausschließlich

feinstes Oberleder aus Deutschland, Italien und Frankreich verarbeitet. Ein

Qualitätsmerkmal, das für den unverwechselbar weichen Seidenglanz und

die charakteristische Langlebigkeit verantwortlich zeichnet.

Ob Budapester, Oxford, Derby oder Norweger, mit »Handmacher«-Schuhen

glänzen Sie nicht nur auf der Hochzeit.

»Handmacher«-Schuhe erhalten

Sie im Modehaus Marchler in Knittelfeld.

Kapuzinerplatz 11 - Knittelfeld

Telefon: 03512 / 82338

Fotos: Opitz, © alenazamotaeva - Fotolia.com

26


Knittelfeld

Modehaus Marchler / La Vie Beautè

PROMOTION Fotos: Stadtgemeinde Knittelfeld, Opitz

Modische

Frühlingsboten

Vorbei ist es mit dem winterlichen Grau - zumindest in

unseren Kleiderschränken! Denn die Frühjahrsmode 2015

bezaubert uns vor allem mit ausgewaschenen Naturfarben.

Bei den Damen dominieren

helle Rot- und

Blautöne, gebrochen

mit Grau, zarte Pastellschattierungen,

die sich harmonisch

mit Cream, Bone oder

Beige ergänzen. Der

Trend geht dabei zu fließenden

Qualitäten wie Seide

und Viskose. Die Muster

sind markanter und prägen

besonders Blusen, Kleider

und Röcke; satte und eng

gesetzte Digital-Prints spielen

dabei eine große Rolle.

Kurze Längen vorne, überlange

Rückenpartien, angelehnt

an die Mode der 80er

Jahre.

Seit 2. Jänner ist der Kosmetiksalon »La

Vie Beautè« am Hauptplatz 13 (Hauptplatzpassage)

geöffnet. Regierungskommissär

Ing. Dipl.-Ing. (FH) Gerald

Schmid besuchte die Kosmetikmeisterin

Petra Racz in ihrem Geschäft.

Im stilvollen Ambiente behandelt und

berät Petra Racz seit Kurzem Frauen und

Männer in Sachen Schönheit. Ihr Angebot

reicht von der klassischen Gesichtsbehandlung

über Spezialbehandlungen

wie Soft-Lifting, Mikrodermabrasion

oder Anti-Aging bis hin zu Körperbehandlungen,

Wimpern oder Brauen färben,

Maniküren oder Haarentfernungen.

Mit hochwertigen Produkten kann sie

auf jeden Hauttyp jeden Alters eingehen.

Bei den Herren zeigt sich

dieser Effekt vor allem in gedämpften

Blau- und Olivetönen.

Die Optik ist selbstbewusst,

schlicht und modern.

Hemden mit graphischen

Mini-Motiven, klassischen

Streifen in unterschiedlichen

Designs kehren als großes

Thema zurück. Die Silhouette

bleibt dabei schlank.

Das Schöne in der Frühlingsmode

ist, dass unsere Kinder

von der großen Mode

inspiriert werden. Besuchen

Sie das Modehaus Marchler

und entdecken Sie die modischen

Frühlingsboten der

neuen Saison!

RUNDUM SCHÖN

»Ich habe schon

seit Längerem einen

passenden

Standort gesucht,

sogar in Kärnten.

Knittelfeld ist es

dann aufgrund der

zentralen Lage und

der geschäftigen

Innenstadt geworden«,

zeigt sich die

Neumarkterin begeistert.

Für ihre Kunden nimmt sich die Schönheitsexpertin

Petra Racz genügend Zeit.

Mit Hot Stone sowie einer Stempelmassage

für Damen und Herren rundet Petra

Racz das Wohlfühlprogramm ab.

Kapuzinerplatz 11 - Knittelfeld

Telefon: 03512 / 82338

LA VIE BEAUTÈ

Kosmetiksalon Petra Racz

Hauptplatz 13, 8720 Knittelfeld

Tel.: 0664/2357091

Dienstag bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr

sowie nach individueller Vereinbarung

27


Knittelfeld

Eyecatcher - Werbeagentur / 25 EUR

WIE WICHTIG IST

Facebook

Jörg Opitz

Werbeagentur Eyecatcher

Mit mehr als einer Milliarde Nutzern

ist Facebook der Inbegriff

des »Social Media«. Gerade für

Firmen stellt Facebook eine ideale

Präsentationsplattform dar

und gibt die Chance, mit ihren Kunden zu kommunizieren.

Viele Firmen, vom Einzelunternehmer bis hin zum Konzern, tummeln

sich im Facebook und betreiben sogenannte Fanpages. Hin

und wieder wird etwas gepostet, etwa zwei bis dreimal pro Woche,

dann wieder seltener. Mal unter der Woche in der Mittagszeit,

mal am Wochenende. Wann ist aber die ideale Zeit, um zu posten

Oft kann man lesen, dass man »an jedem zweiten Tag« oder »montags

und mittwochs« posten soll. Dabei wird oft an der eigenen

Zielgruppe vorbeigepostet, weil diese gar nicht online ist. Pauschal

einen optimalen Zeitpunkt zu nennen, ist daher nur schwer

möglich. Vorrangiges Interesse müsste daher in der Analyse der

Onlineaktivitäten der jeweiligen Zielgruppen liegen. Je nach Wochentag

sieht deren Aufmerksamkeit nämlich unterschiedlich

aus. So hat sich zum Beispiel in der Lebensmittelindustrie gezeigt,

dass Postings am Samstag und Sonntag am erfolgreichsten sind.

Ähnlich verhält es sich in der Werbe- und Consultingbranche.

Leider posten aber nur zirka zwanzig Prozent aller Firmen am

Wochenende. Außerdem sind Postings zwischen 20:00 Uhr und

07:00 Uhr wesentlich erfolgreicher als zu anderen Tageszeiten.

Denn auch Facebook-User gehen normalerweise einer Arbeit

nach und haben während ihrer Dienstzeiten nur wenig Zeit, sich

im Facebook zu tummeln.

Mit den facebookinternen Statistik- und Analyse-Tools lässt sich

gut ermitteln, wann der beste Traffic und die beste Reichweite

erzielt werden, um mehr User zu erreichen und nicht im Blindflug

posten zu müssen. Weitere Tipps zu Facebook können Sie in der

Aprilausgabe finden.

Werbeagentur Eyecatcher

Herrengasse 1

8720 Knittelfeld

Tel. +43(0)699/11 22 47 67

Fax: +43(0)3512/20300

office@eyecatcher.at

www.eyecatcher.at

DIE KNITTELFELDER 25 EUR

GESCHENKMÜNZE

Ob zum Osterhasen, zu Weihnachten, Geburtstag oder zu

einem sonstigen Anlass, vielfach stellt sich die Frage: Was

schenken Mit der Knittelfelder 25 Euro-Geschenkmünze

können sich Ihre Lieben aus einem tollen Angebot ihr Geschenk

selbst aussuchen. Sie bereiten damit Ihren Verwandten,

Freunden oder Mitarbeitern nicht nur Freude, sondern

setzen damit auch ein deutliches Zeichen, in Knittelfeld einzukaufen

und die heimische Wirtschaft zu stärken.

Egal ob Sie die Knittelfelder 25 EUR-Geschenkmünze selbst verwenden

oder weiterschenken wollen - Sie können diese ganz

einfach und jederzeit in allen Knittelfelder Banken sowie bei der

Raiffeisenbank St. Margarethen wie auch beim Stadtmarketing

Knittelfeld erwerben Die »Knittelfeld-Münze« wird in allen mit

dem Knittelfeld-Smiley gekennzeichneten Betrieben als offizielles

Zahlungsmittel ab der Höhe des Nennwertes für sämtliche

Waren und Leistungen akzeptiert.

Tipp für Chefs

Die Münze eignet sich auch als Geschenk oder Prämie an Ihre

Dienstnehmer, da diese im Rahmen des steuerlichen Höchstbeitrages

steuerfrei bleibt.

PS: Die alte Knittelfelder

200 Schilling-Geschenkmünze

kann noch bei folgenden

Geschäften eingelöst

werden: Spiele

Schachner, Mode

Marchler, Radsport

Haimlinger,

Schuhhaus Rattenegger.

PROMOTION Foto: Klösch, ingimage

28


Aktuelles

Kosmetik Sperdin / Musenbichler

KÖRPER: VIEL WÄRME

GESICHT: GANZ VIEL SCHUTZ

Sobald es kälter wird, stellt sich so

vieles in der Natur auf den Winter

ein. Bäume werfen ihr Laub ab, Tiere

schützen sich mit einem dicken Fell, die

Zugvögel sind schon längst in warmen

Regionen.

Für uns Menschen bedeutet die kalte

Jahreszeit zweierlei: Draußen das

Gesicht vor Frost schützen, drinnen

vor Austrocknung. Denn Temperaturschwankungen

sind pures Gift für die

Haut, weil sie schneller austrocknet, Falten

bildet und zu Rötungen neigt.

UNSER WINTERANGEBOT

Kraftvolle Gesichtsbehandlungen mit

sicheren Schutzfaktoren.

Bestens geeignet ist das neue Winter-

Plus-Paket mit mehr Energie für die

Hautzellen durch Sauerstoff, Extrem-

Schutz gegen Kälte und trockene Heizungsluft,

mehr Frische, weniger Fältchen

im Gesicht.

Das Winter-Plus-Paket enthält außerdem

eine wunderschöne Release-Hilfe zur

Entspannung von Rücken und Schulter

und Beinen.

Buchen Sie gleich Ihren Termin und freuen Sie sich auf mehr Vitalität, Energie und einen sicheren Hautschutz!

Marco Sperdin

Kosmetik-Institut Sperdin Westende 19

8724 Spielberg

Telefon 03512/71463

www.marco-sperdin.at E-Mail: office@marco-sperdin.at

AUS LEIDENSCHAFT ZUM

HANDWERK

Schneidermeisterin Ute Musenbichler eröffnete vor Kurzem

in der Kirchengasse 6 ihren Salon. Regierungskommissär

Ing. Dipl.-Ing. (FH) Gerald Schmid besuchte die Unternehmerin.

Unter zahlreichen Gästen war auch Pfarrer

Mag. Rudolf Rappel, der dem neuen Geschäft seinen Segen

erteilte.

PROMOTION Fotos: Sperdin, Stadtgemeinde Knittelfeld

Nach dem Motto »Kleider machen Leute« kreiert Musenbichler

mit Sorgfalt und Liebe zum Detail elegante Kleider, Trachten und

mehr. Ob klassisch oder trendig – hier erhalten Damen und Herren

Mode von hoher Qualität! Jedes Stück ist ein unverwechselbares

Unikat.

Gefertigt wird individuell nach Vorstellungen und Wünschen der

Kunden, die Persönlichkeit der Trägerin soll dabei unterstrichen

werden. Ute Musenbichler führt auch Änderungen durch, kürzt

Hosen und vieles mehr. Die ausgebildete Hutmacherin und Taschenmacherin

legt großen Wert auf die traditionelle Handwerkskunst

und verwendet ausschließlich hochwertige Stoffe. Zahlreiche

zufriedene Kunden aus Knittelfeld, Graz und Umgebung

wissen die edle Schneider-Mode und den perfekten Service sehr

zu schätzen. Musenbichler führt seit März 2002 ihren Betrieb, nun

ist sie in die Innenstadt übersiedelt.

SCHNEIDERMEISTERIN

Ute Musenbichler

Kirchengasse 6 - 8720 Knittelfeld

Tel.: 0676 / 7014102

MI & SA: 9.00-12.00 Uhr und DI, DO, FR: 15.00-18.00 Uhr

29


Aktuelles

Murtal / Murau

COMEDY HIRTEN AM RING

Comedy in Höchstgeschwindigkeit. Bei »Kultur am Ring«,

sind am 27. Februar, um 19:30 Uhr die Comedy Hirten mit

ihrem Programm »20:15« zu Gast.

Nach ihrer

jahrelangen

Tätigkeit als

Comedians im

Ö3-Wecker, bei

der sie tausende

Österreicher

morgens zum

Lachen brachten,

dachten sie

sich: Die Menschen lachen sicher auch am Abend über uns. Anfang

2003 von Peter Moizi, Gernot Kulis und Rolf Lehmann in

Wien bei Bier und Wein gegründet, beanspruchen die »Comedy

Hirten« seither in unterschiedlichen Formationen die Lachmuskeln.

Derzeit stehen Rolf Lehmann, Christian Schwab, Peter

Moizi und Herbert Haider mit dem Programm »20:15« auf der

Bühne. Am Freitag, 27. Februar, um 19:30 Uhr schlüpfen sie im

»voestalpine wing« in die Rollen prominenter Fußballer, Sänger

und Politiker. Mehr Infos unter www.projekt-spielberg.at.

AQUAVITAL: AUSGEZEICHNET

Anlässlich des 15jährigen Firmenjubiläums und für die großen

Erfolge des Unternehmens Aquavital wurden Unternehmer

Geschäftsführer Leo Schriefl und Ing. Günter Omer

ausgezeichnet. Die Urkunde wurde von Landesrat Dr. Christian

Buchmann und dem Präsidenten der Wirtschaftskammer

Steiermark Ing. Josef Herk verliehen. Wir gratulieren.

REGIONALES MOBILITÄTSKONZEPT

Internationale Verkehrsexperten, Sozialpartner und hochrangige Landes- und Regionalpolitiker

sind sich einig. Durch den Bau des Koralmtunnels droht das Murtal verkehrspolitisch

auf der Strecke zu bleiben. Eine Enquete der WKO-Steiermark in Murau zeigt, dass die Einbindung

der Murtalbahn in das S-Bahn-Netz notwendig ist.

Ohne Begleitmaßnahmen wird der Intercityverkehr

im Murtal in Zukunft massiv

zurückgehen, befürchten die Experten.

Damit verliert die Region den Anschluss

an den internationalen Bahnverkehr.

So fordern die Teilnehmer der Enquete

einen durchgängigen Ausbau der S-

Bahn (S8) Richtung Murau, indem die

Murtalbahn auf eine normale Spurbreite

umgebaut wird. Damit könnte die

Erreichbarkeit der Region für den internationalen

Bahnverkehr in den nächsten

Jahrzehnten sichergestellt werden.

Durch die direkte Durchfahrtsmöglichkeit

nach Bruck könnte die Reisezeit wesentlich

verkürzt und so die Attraktivität

der Region deutlich erhöht werden.

Begleitend zur technischen Erneuerung

der Bahnstrecke und zu einem neuen

Taktfahrplan müssen aber auch die Zugangswege

und die Verknüpfung mit

den Seitentälern optimiert werden. So

kann die Attraktivität einer Regionalbahn

zusätzlich gestärkt werden. Offen bleibt

die Frage der Finanzierung. In einem

ersten Schritt sollte die Umspurung bis

Murau (Kostenpunkt 44 Millionen Euro)

und darauf folgend eine Elektrifizierung

der Bahnstrecke (weitere 30 Millionen

Euro) erfolgen.

Fotos: zwefo, Schriefl, WKO

30


WIR

SIEDELN!

Anfang März finden

Sie uns in der

Seckauerstraße 46

in Reifersdorf!

Knittelfeld

Farbraum IST / Psych. Praxis Opitz

PROMOTION Fotos: Fotostudio Marion, Opitz, Sonnhaus

Da

s Team

vom

»Fa

Farb

rbra

ra

um IST

ST«:

Ines St

ock mi

t Lebe

bens

nsge

gefä

fährten

Tom Fa

ulhaber und ihre

rem Töch

terc

rche

n Frida

DIE KÜCHE - DAS HERZ DES HAUSES

Früher war die Küche der wärmste Raum im Haus. Durch das

Heizen und Kochen war es nicht nur warm, es war auch gemütlich.

Da wurde gemeinsam gegessen, geplaudert und gelacht.

Heute sind aus den kleinen Küchen der 80er Jahre wieder große

Wohnküchen geworden. Die Küche ist wieder das Herz des Hauses,

wo nicht nur gekocht sondern auch gewohnt wird.

In der Küche darf es bei der Wandgestaltung gerne ein bisschen

mehr sein. Ein toller Blickfang ist eine mit Tafellack gestrichene

Fläche. Dort schreiben Sie Ihren Liebsten schöne Zeilen oder Ihr

Lieblingsrezept auf. Im Farbraum IST führen wir für Sie auch spezielle

Musterschablonen. Nur für Ihre Küche.

Statt Glas oder Fliesen bieten sich auch ganz neue Designmaterialien

an. Diese Platten lassen sich ohne viel Aufwand auf bestehende

Fliesen montieren und verleihen Ihrer alten Küche ein

neues und frisches Gesicht. Lassen Sie sich von unserem Team

individuell beraten!

Farbraum IST

Farbberatung - Fachhandel - Malereibedarf - Lacke

Seckauerstraße 46 - 8720 Reifersdorf

Tel.: +43 6664 5172587

E-Mail: ines.stock@inode.at

Internet: www. ist-farben.at

Mag. Gabriele Opit

z und Ma

g. And

rea Ja

ntschgi

BIOFEEDBACK GEGEN MIGRÄNE

Rund ein Zehntel der Bevölkerung leidet an Migräne, wobei

zwei bis dreimal so viele Frauen wie Männer betroffen sind. Die

Kopfschmerzattacken treten vor allem in Zeiten der Entspannung

(Wochenende, Urlaub) und nach vermehrtem Stress auf.

Mittels Biofeedback können Anfallshäufigkeit und Schmerzintensität

der Attacken nachweislich reduziert werden.

Die überwiegend einseitigen, pochend-hämmernden Kopfschmerzen

verstärken sich durch körperliche Aktivität und halten

bis zu drei Tage an. Häufig werden sie von Übelkeit, Brechreiz,

Lärm- und Lichtempfindlichkeit sowie in manchen Fällen

auch von Seh-, Empfindungs- und Sprachstörungen begleitet.

Die genauen Ursachen der Schmerzattacken sind noch weitgehend

ungeklärt. Angenommen wird, dass veranlagungsbedingte

Prozesse im Gehirn in Verbindung mit verschiedenen

Auslösefaktoren wie Stress, emotionaler Belastung, Menstruation,

Alkohol, bestimmten Nahrungsmitteln, Umweltreizen,

Schlafmangel etc. die Anfälle hervorrufen. Dabei kommt es zu

einer schlagartigen Erweiterung der zuvor verengten Blutgefäße

im Kopf.

Mithilfe von Biofeedback lernen Sie einerseits, Ihre Durchblutung

willentlich zu steigern, was Ihre Entspannungsfähigkeit

allgemein erhöht und somit Migräneattacken vorbeugt. Andererseits

lernen Sie bewußt eine Verengung Ihrer Schläfenarterien

herbeizuführen, wodurch Sie einen bereits beginnenden

Migräneanfall abfangen können.

Ziel ist es - auch ohne technische Hilfsmittel - die richtige Technik

sowohl vorbeugend als auch im Akutfall erfolgreich einsetzen

zu können. Die Therapie ist frei von Nebenwirkungen und

zeigt gute Erfolge.

Klinische- und Gesundheitspsychologin

Mag. Gabriele Opitz

Gaaler Straße 69 - A-8720 Knittelfeld

Tel.: +43 650 24 06 091

E-Mail: office@biofeedback-therapie.at

Internet: www. biofeedback-therapie.at

31

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!