Newsletter Studierendenservice für Lehrerinnen und Lehrer

gsg.petig.org

Newsletter Studierendenservice für Lehrerinnen und Lehrer

Newsletter Studierendenservice

für Lehrerinnen und Lehrer

Sonderausgabe Wintersemester 2009/10

Nachrichten............................................................................................................... 2

Broschüre für Studieninteressierte Sommersemester 2010.................................... 2

„Gemeinsam stärker“: TU, FH und Stadt Dortmund gründen

zdi-Zentrum Bildungsregion Dortmund.................................................................... 3

Zurück in die Schule? MINT-Lehrerausbildung an der TU Dortmund .................... 4

Angebote zur Studienorientierung.......................................................................... 5

Angebote der Fakultäten......................................................................................... 5

Rehabilitationswissenschaften: Informationsveranstaltung für

Studieninteressierte am 18. Januar..................................................................... 5

Tag der Elektrotechnik und Informationstechnik am 22. Januar.......................... 5

Winterakademie Physik vom 29. bis zum 30. Januar .......................................... 6

Studieninfotag der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen am 4. März .......... 6

„Zwischen Brötchen und Borussia - Moderne Physik für Alle“ am 20. März........ 6

Tag der offenen Tür „Kulturanthropologie des Textilen“ am 20. Mai ................... 7

Abi! Und dann? Veranstaltungsreihe der Allgemeinen Studienberatung................ 7

TU Dortmund auf der Messe EINSTIEG Abi in Köln und Dortmund ...................... 8

Angebote zur Studienorientierung -Jahresvorschau 2010 ...................................... 9

Girl´s Day ............................................................................................................ 9

Campusfest ......................................................................................................... 9

Nacht der Beratung ............................................................................................. 9

Do-camp-ing...................................................................................................... 10

SchnupperUni.................................................................................................... 10

SchülerUni......................................................................................................... 10

DLR_School_Lab TU Dortmund........................................................................ 10

Angebote für Lehrerinnen und Lehrer.................................................................. 11

Infoveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer zum Thema Studienorientierung .. 11

Mathe Studieren!? - Studierende informieren Schüler .......................................... 12

Internationale Unterstützung in Dortmunder Schulen ........................................... 13

TU Dortmund

Zentrum für Information und Beratung

Emil-Figge-Straße 72 - 44227 Dortmund

Diesen E-Mail Newsletter können Sie abonnieren: heidrun.olsen@tu-dortmund.de 12. Januar 2010


Nachrichten

Broschüre für Studieninteressierte

Sommersemester 2010

In jedem Semester informiert Sie diese Broschüre über das Studien- und Fächerangebot

an der TU Dortmund. Die Kurzbeschreibungen aller Studiengänge werden ergänzt

durch weitere Informationen rund um das Thema Einschreibung und Bewerbung.

In der aktuellen Broschüre für Studieninteressierte finden Sie neben einer Übersicht des

Studienangebotes der TU Dortmund mit wichtigen Informationen zu Zulassungs- und

Einschreibevoraussetzungen und NC-Werten auch die Kurzdarstellungen der Studiengänge.

Des Weiteren sind Informationen zu den Beratungsangeboten, Orientierungshilfen, zur

Studienwahl und die Kontaktdaten

relevanter Einrichtungen (Fakultäten und

zentrale Einrichtungen) in der Broschüre

abgedruckt.Bitte beachten Sie, dass im

Sommersemester ein Studienbeginn nur

im höheren Fachsemester, in

Zusatzstudiengängen oder in einen

angebotenen Master möglich ist.

Bewerbungen und Einschreibungen für

den Beginn eines Bachelorstudiums im

ersten Fachsemester sind nur zum

Wintersemester möglich.

Bezug der Broschüre:

Im Internet haben wir die Broschüre zum Download für Sie bereit gestellt:

www.tu-dortmund.de/studienbroschuere

Die gedruckte Version können Sie über das Zentrum für Information und Beratung beziehen:

Technische Universität Dortmund

Zentrum für Information und Beratung (ZIB)

Emil-Figge-Straße 72

44221 Dortmund

Telefon: 0231 - 755 2345

zib@uni-dortmund.de

2


„Gemeinsam stärker“: TU, FH und Stadt Dortmund

gründen zdi-Zentrum Bildungsregion Dortmund

Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat am 2. November 2009 im Rahmen des

Innovationstags des Landes Nordrhein-Westfalen das zdi-Zentrum Bildungsregion

Dortmund eröffnet. Mit der Gründung des gemeinsamen Zentrums übernehmen die

Technische Universität, die Fachhochschule und die Stadt Dortmund die Verantwortung

für die Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in der Region.

Ziel der Partner ist es, im Rahmen der Gemeinschaftsoffensive „Zukunft durch

Innovation“ des Landes NRW für junge Menschen Zukunftschancen zu schaffen und

dem Nachwuchskräfte-Mangel in diesem Bereich entgegen zu wirken.

Das Zentrum zielt darauf ab, interessante Angebote rund um Mathematik, Informatik,

Naturwissenschaften und Technik (MINT-Fächer) entlang der gesamten Bildungskette

weiterzuentwickeln, um Kindergartenkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller

Schulformen für naturwissenschaftliche und technische Themen und Berufsfelder zu

begeistern.

Bereits jetzt gibt es mehr als 40 etablierte Nachwuchsprojekte in der Region, an denen sich

Partner aus der Wirtschaft wir Thyssen Krupp und Wilo maßgeblich beteiligen. Zu den

Projekten zählen unter anderem das DLR_School_Lab an der TU Dortmund, das

Frauenprojektlabor an der Fachhochschule, das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum

KITZ.do der Stadt Dortmund sowie MoLAB Schülerlabore am Heisenberg Gymnasium und

dem Gymnasium an der Schweizer Allee. Diese Maßnahmen sind getragen von der

Philosophie, dass das Wecken und Stärken von Interesse nur durch aktive Beteilung möglich

ist. „Wissenschaft zum Anfassen “ ist dabei Ausgangspunkt der bestehenden und zu

entwickelnden Maßnahmen zur Nachwuchsförderung entlang der gesamten Bildungskette.

Zukünftig will das zdi-Zentrum unter anderem mehr Ferienangebote für Schüler entwickeln

und den Technikunterricht an Gymnasien stärken, etwa durch eine bessere Vernetzung mit

den Hochschulen.

Im Rahmen dieser Maßnahmen wird eine kontinuierliche Förderung von Mädchen und

Jungen entsprechend ihrer

individuellen Bedürfnisse

angestrebt: Mädchen müssen

in den MINT-Fächern

verstärkt zur Mitarbeit

motiviert, Jungen früher

gefördert werden. Kinder und

Jugendliche aus sozial

schlechter gestellten Familien

und Kinder mit

Migrationshintergrund sollen

eine besondere Förderung

erfahren. Hochbegabte

Mädchen und Jungen sollen

durch die Projekte des zdi-

TU-Rektorin Prof. Ursula Gather bei der Unterzeichnung des

Vertrags zum zdi-Zentrum in Dortmund, auch Innovationsminister

Prof. Andreas Pinkwart (2. von rechts) war zur Eröffnung nach

Dortmund gekommen.

Zentrums

gefördert

individuell

3


Zurück in die Schule?

MINT-Lehrerausbildung an der TU Dortmund

Im Rahmen des Projekts dortMINT

werden an der TU Dortmund

Studierende gezielt auf das Berufsleben

als Lehrerinnen und Lehrer vorbereitet.

Diagnose und individuelle Förderung

sind die zentralen Leitgedanken, die das

Studium in den Fächern Mathematik,

Informatik, Naturwissenschaften und

Technik (MINT) prägen. Mit diesem

Programm ging die TU-Dortmund als

Sieger aus dem bundesweiten

Exzellenzwettbewerb der Deutschen

Telekom Stiftung hervor.

Ein Lehramtsstudium der MINT-Fächer

an der TU Dortmund zeichnet sich durch besondere Angebote aus, die zur Unterstützung und

individuellen Bereicherung genutzt werden können. So bietet die MINT-Forschungswerkstatt

verschiedene Materialien und einen kommunikativen Treffpunkt zum fächerübergreifenden

Austausch von Ideen. Darüber hinaus können eigene kleine Forschungsprojekte zur Diagnose

und Förderung - von Fachleuten persönlich betreut - durchgeführt werden.

Studienanfängerinnen und –anfängern für das Lehramt an Haupt- und Realschulen in den

MINT-Fächern bietet dortMINT ein umfassendes Bestenförderungsprogramm. Mit

individuellem Coaching, frühzeitigen Einblicken in wissenschaftliche Forschungs- und

Entwicklungsprozesse und einem kleinen Stipendium wird ihnen die Möglichkeit gegeben, zu

Expertinnen und Experten im Bereich Diagnose und Förderung ausgebildet zu werden.

Nähere Informationen unter: http://www.dortmint.de/

4


Angebote zur Studienorientierung

Angebote der Fakultäten

Rehabilitationswissenschaften:

Informationsveranstaltung für Studieninteressierte am 18. Januar

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich am Montag, dem 18. Januar, über

Studieninhalte, Zugangsvoraussetzungen und Praktika im Bereich der

Rehabilitationswissenschaften informieren. Auf dem Programm der Infoveranstaltung steht

die Einführung in die Studiengänge Bachelor/Master Rehabilitationspädagogik, Bachelor

rehabilitationswissenschaftliches/fachwissenschaftliches Profil und Master of Education.

Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften bittet bei Interesse um eine kurze Anmeldung

unter: studienberatung.fk13@tu-dortmund.de

Montag, 18.01.2010 17:00 – 20:00 Uhr

Emil-Figge Str. 50, Raum 4.435, TU Dortmund (Campus Nord)

Tag der Elektrotechnik und Informationstechnik am 22. Januar

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik lädt am 22. Januar 2010

Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufen und Berufskollegs herzlich zum Tag

der Elektrotechnik und Informationstechnik 2010 ein. Die Veranstaltung beginnt im Hörsaal 6

des Hörsaalgebäudes II, Campus Nord, der Technischen Universität Dortmund und beinhaltet

umfassende Informationen und aktuelle Präsentationen aus den Bereichen Elektrotechnik und

Informationstechnik sowie Experimentalvorführungen und Schnupperpraktika.

Anmeldungen sind erbeten unter:

dekanat.etit@tu-dortmund.de

Das Programm finden Sie online unter:

http://www.e-technik.tudortmund.de/cms1/de/Service_Termine/Weitere

_Meldungen/Tag_der_Elektrotechnik_2010/inde

x.html

5


Winterakademie Physik vom 29. bis zum 30. Januar

Am 29. und 30. Januar 2010 veranstaltet die Fakultät Physik unter dem Thema „Quanten und

Computer“ wieder eine Winterakademie für interessierte Schülerinnen und Schüler. An zwei

Tagen wird ein reichhaltiges Programm aus interessanten wissenschaftlichen Vorträgen,

Laborbesichtigungen und anspruchsvollen physikalischen Experimenten angeboten, die

Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst in den Laboren der Fakultät durchführen können.

Die Anmeldung ist ab dem 10.01.2010 unter folgendem Link möglich:

http://www.physik.uni-dortmund.de/images/Aushaenge/wa_10.pdf

Studieninformationstag der Fakultät Bio- und

Chemieingenieurwesen am 4. März

Am 4. März findet wieder der Studieninformationstag der Fakultät Bio- und

Chemieingenieurwesen „BCI“ statt. An diesem Tag möchte die Fakultät interessierten

Schülerinnen und Schülern die Studiengänge Bioingenieurwesen und Chemieingenieurwesen

sowie die Forschung in der Fakultät und verschiedene Berufsbilder näher bringen. Die

Schülerinnen und Schüler erhalten Gelegenheit, an Vorträgen und Führungen durch die

Labore teilzunehmen. Außerdem stehen Professoren, Assistenten und Studierende für Fragen

und individuelle Gespräche zur Verfügung. Der Studieninformationstag ist anmeldepflichtig,

das Anmeldeformular sowie das Programm sind veröffentlicht unter:

http://cms.bci.tu-dortmund.de/de/service/veranstaltungen/details/112-studieninformationstag

Termin: 04.03.2010, ab 10.30 Uhr, im BCI-Gebäude, Emil-Figge-Str. 66, Campus Nord

„Zwischen Brötchen und Borussia - Moderne Physik für Alle“ am 20. März

Die Fakultät Physik der TU Dortmund bietet auch im Wintersemester 2009/2010 in ihrer

Veranstaltungsreihe "Zwischen Brötchen und Borussia" wieder interessante Vorlesungen aus

der Physik an. Das Angebot ist offen für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer

und für die interessierte Öffentlichkeit. In der nächsten Veranstaltung beleuchtet Prof. Dr.

Metin Tolan die Physik des Fußballspiels und stellt das Buch "So werden wir Weltmeister! -

Die Physik des Fußballspiels" vor.

Beginn: 10:30 Uhr

Technische Universität Dortmund, Campus Nord Hörsaalgebäude II

Vortragsdauer: jeweils 1 1/2 Stunden sowie Quiz und Führung durch den

Elektronenspeicherring DELTA

Weitere Informationen:: http://www.physik.tu-dortmund.de

6


Tag der offenen Tür „Kulturanthropologie des Textilen“ am 20. Mai

Am Seminar für Kulturanthropologie des Textilen sind am 20.05.2010 die Türen für

Abiturienten und Studieninteressierte von 10:00 - 16:00 geöffnet (Räume 4.207, 4.209,

5.240). Es besteht die Möglichkeit an diesem Tag Seminare zu besuchen, Präsentationen

anzuschauen und sich von Dozenten beraten zu lassen. Studierende der Fachschaft stehen

ebenso als Ansprechpartner bereit und berichten über ihre Erfahrungen im Studium.

Anmeldungen werden erbeten unter:

viola.hofmann@tu-dortmund.de

Wer sich vorab schon einen Einblick verschaffen möchte, kann dies auf der Homepage des

Seminars tun unter : www.fb16.uni-dortmund.de/textil/

Abi! Und dann?

Veranstaltungsreihe der Allgemeinen Studienberatung

Mit der Veranstaltungsreihe "Abi! Und dann?"

bietet das Zentrum für Information und Beratung

(ZIB) Studieninteressierten die Möglichkeit, Fragen

rund um das Studium an der TU Dortmund zu

stellen. Es wird das Studienangebot vorgestellt und

Informationen zu Einschreibvoraussetzungen

gegeben.

Die Studienberaterinnen geben zudem allgemeine

Informationen zu Entscheidungs- und

Orientierungshilfen, zu Terminen und Fristen und

zur Organisation des Studienbeginns. Die Veranstaltungen dauern etwa eine Stunde, im

Anschluss wird genügend Raum geboten, auf die Fragen der Ratsuchenden einzugehen.




Ich möchte studieren! Aber was?

Das Studienangebot der TU Dortmund von A bis Z und Allgemeine Informationen

25. Februar 2010, 16.00 Uhr

TU Dortmund, BCI-Gebäude, , Emil-Figge-Str. 66, Campus Nord, Hörsaal ZE15

Ich möchte Lehramt studieren! Was muss ich beachten?

Vorstellung des Modells "Gestufte Lehrerbildung" der TU Dortmund

18. März 2010, 16 Uhr

TU Dortmund, BCI-Gebäude, , Emil-Figge-Str. 66, Campus Nord, Hörsaal ZE15

Weitere Termine ab April 2010 sind rechtzeitig zu finden unter:

www.tu-dortmund.de/schnupperveranstaltungen

7


TU Dortmund auf der Messe EINSTIEG Abi

in Köln und Dortmund

Die Abiturientenmesse EINSTIEG Abi informiert Schülerinnen und Schüler der

Oberstufe über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten nach dem Abitur. Neben den

Informations- und Orientierungsangeboten der Aussteller gibt es ein umfassendes

Programm, das in Vorträgen, Talkrunden und Präsentationen Ausbildungsberufe,

Studiengänge und Berufswelten vorstellt. Am 5. und 6. März ist die Technische

Universität Dortmund auf der Messe in Köln vertreten, erstmalig findet die Messe in

diesem Jahr auch in Dortmund statt – vom 10. bis 11. September.

Vertreterinnen und Vertreter der

allgemeinen Studienberatung ZIB sowie

verschiedener Fakultäten stehen vor Ort für

Informationen und Beratung zur Verfügung.

Als Lehrkraft können Sie für sich und Ihre

Schülerinnen und Schüler Rabattarten für

den Messe-Freitag bestellen - die Tageskarte

kostet dann drei statt fünf Euro, Lehrer

erhalten freien Eintritt. . Weitere

Informationen zur Bestellung und zum

Programm finden Sie auf der Webseite des

Veranstalters:

http://www.einstieg.com/beratung/eltern-und-lehrer/infos-fuer-lehrer/messe-service/

TU Dortmund auf der Messe EINSTIEG Abi

Köln: Freitag, 5. März und Samstag, 6. März

jeweils von 9 - 17 Uhr

in der Messe Köln

Dortmund: Freitag, 10. September und Samstag, 11. September

jeweils von 9-17 Uhr

in der Westfalenhalle Dortmund

8


Angebote zur Studienorientierung -Jahresvorschau 2010

Girl´s Day

Die bundesweite Aktion für Schülerinnen der Klassen 5-10 gibt Einblick in technische

Berufsfelder und ist somit ein Orientierungsangebot vor der Berufs- und Studienwahl. Die

Betreuung der Teilnehmerinnen findet in kleinen Gruppen statt, insgesamt können an der TU

Dortmund rund 90 Mädchen an diesem Angebot teilnehmen. Informationen zur Anmeldung

finden Sie unter: www.girls-day.de/

Traditionell findet der Girl´s Day am letzten Donnerstag im April statt. Das Programm an der

TU Dortmund wird durch das Zentrum für Information und Beratung und das

Gleichstellungsbüro koordiniert. Weitere Informationen und Kontaktdaten unter:

www.tu-dortmund.de/uni/Einstieg/schnupperveranstaltungen/girlsday/index.html

Girl´s Day 2010: Donnerstag, 22. April

Kontakt: Dr. Sylvia Rückheim /ZIB sylvia.rueckheim@tu-dortmund.de 0231 755 6356

Campusfest

Alljährlich präsentiert sich die TU Dortmund im Juni im Rahmen des

Studieninformationstages mit Informations- und Experimentierständen, Vorträgen und

Führungen der Öffentlichkeit. Eingeladen ist auch jeder, der Spaß an Wissenschaft zum

Anfassen und schmackhaften internationalen Imbissen hat. Den ganzen Tag über stellen sich

die verschiedenen Fakultäten und Institute vor und geben Groß und Klein die Möglichkeit,

einen Tag lang in Forschung und Wissenschaft einzutauchen, sich zu informieren und vor

allem: mitzumachen.

Campusfest 2010: Samstag, 19. Juni www.tu-dortmund.de/campusfest

Kontakt: Dr. Heidrun Olsen/ZIB campusfest@tu-dortmund.de 0231 755 6015

Nacht der Beratung

Studierende von morgen können sich während der „Nacht der Beratung“ über das

Studienangebot an der TU Dortmund informieren und mit Studierenden direkt in Kontakt

kommen. Die Allgemeine Studienberatung (ZIB) der TU Dortmund lädt Studieninteressierte

am Donnerstag, den 01. Juli 2009, zum Beratungsevent von 18 – 22 Uhr zur TU Dortmund

ein. Abgerundet wird das Programm mit Snacks, Getränken und Sportaktivitäten zum

Mitmachen.

Nacht der Beratung 2010: 1. Juli – 18 bis 22 Uhr

Kontakt: Dr. Sylvia Rückheim /ZIB sylvia.rueckheim@tu-dortmund.de 0231 755 6356

9


Do-camp-ing

Das Erlebniscamp do-camp-ing bietet Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe

eine Woche lang die Chance, Projekte im Bereich der Ingenieurwissenschaften

durchzuführen. Ob Möbel aus Pappe oder ein Metalldetektor – im Camp werden die

Jugendlichen selbst zu Konstrukteuren. In diesem Jahr warten 12 spannende Themen auf die

Teilnehmer. Anmeldungen sind möglich bis zum 15. Mai, das Camp findet wieder in der

ersten Woche der Sommerferien statt.

do-camp-ing 2010: 18. bis 23. Juli / Anmeldefrist: 15. Mai 2010 www.do-camp-ing.de

Kontakt: Dr. Anna Fizek/ ZIB anna.fizek@tu-dortmund.de; 0231 755 3982

SchnupperUni

Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe können auch in diesem Sommer die TU

Dortmund im Rahmen der SchnupperUni kennen lernen. Das Programm umfasst

Schnuppervorlesungen mit dem Schwerpunkt Mathematik, Natur-und

Ingenieurwissenschaften, intensive Studienberatung und die Betreuung der Gruppen durch

Mentorinnen. Die Schnupperuni findet regulär in der letzten Woche der Sommerferien statt.

SchnupperUni 2010: 23. bis 27. August www.schnupper.uni-dortmund.de

Kontakt: Inga Herbold/ZIB inga.herbold@tu-dortmund.de; 0231 755 7110

SchülerUni

Besonders leistungsstarken Schülerinnen und Schülern bietet die Technische Universität

Dortmund die Möglichkeit, an ausgewählten Vorlesungen und Übungen teilzunehmen. Ziel

des Projektes Schülerstudium ist die individuelle Förderung und Motivation der Schüler,

frühe Orientierungshilfe zur Studienwahl und langfristig eine Verkürzung der Studienzeiten.

Dabei beschränkt sich die Förderung nicht auf eine einmalige und kurzfristige Maßnahme,

sondern kann sich über längeren Zeitraum erstrecken.

SchülerUni 2010: Anmeldung zum Sommersemester bis 26. März, zum Wintersemester bis

27. September möglich, Start mit Beginn der Vorlesungszeit

www.schuelerinnen.uni-dortmund.de/hochbegabt/

Kontakt: Dr. Irene Szymanski/ ZIB irene.szymanski@tu-dortmund.de; 0231 755 6355

DLR_School_Lab TU Dortmund

Wie helfen Roboter in Haus und Garten? Welche Informationen stecken im Licht der Sterne?

Wie bewegt sich das Auto der Zukunft? -Unter dem Motto „Wissenschaft erlebbar machen“

bietet das Schülerlabor auf dem Campus der Universität ein spannendes Angebot für

Schülerinnen und Schüler der Mittel- und Oberstufe. Als praxisbezogene Ergänzung des

naturwissenschaftlichen Unterrichts ermöglicht das Labor selbständiges Experimentieren in

Kleingruppen, Zugang zu Arbeitstechniken und Inhalten der Forschung sowie Einblick in den

Berufsalltag einer Forschungseinrichtung. Neben Angeboten für Schulklassen bietet das

Labor Ferienprogramme und Sonderveranstaltungen an.

Ganzjährig,

Kontakt: Dr. Sylvia Rückheim / sylvia.rueckheim@tu-dortmund.de 0231 755 6356

10


Angebote für Lehrerinnen und Lehrer

Infoveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer

zum Thema Studienorientierung

Die Allgemeine Studienberatung der TU Dortmund bietet Informationstage für Lehrerinnen

und Lehrer an. Bisher wurden Veranstaltungen zu den Themen „Hochschule heute“ und

„Rolle der Lehrerinnen und Lehrer bei der Studien- und Berufswahl von Schülerinnen und

Schülern“ durchgeführt. Das Angebot richtet sich an Koordinatorinnen und Koordinatoren

für Studien- und Berufsorientierung (STUBOs) sowie alle interessierten Lehrerinnen und

Lehrer.

In den Veranstaltungen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aktuelle Informationen

rund um das Thema „Hochschule heute“ wie zum Beispiel: Bachelor- und

Masterstudiengänge, Bewerbung und Einschreibung, Zugangsvoraussetzungen,

Schnupperveranstaltungen für unterschiedliche Altersklassen, Studienfinanzierung und vieles

mehr. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in einem praxisorientierten Teil, welcher

Internetrecherchen zu den genannten Themenbereichen beinhaltet und in Kleingruppen

durchgeführt wird.

Weiterhin haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Gelegenheit, ihre Funktion im

Hinblick auf die Begleitung der Schülerinnen und Schüler bei der Studienwahl zu reflektieren.

Bei den Veranstaltungen stehen insbesondere auch der Erfahrungsaustausch sowie die

langfristige Vernetzung von Lehrerinnen und Lehrer im Vordergrund. Folgende Aussagen

wurden von teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrern nach der Veranstaltung gemacht:





„Das Angebot ist sehr umfangreich und zielführend. Es erscheint lohnend, den

Kontakt Uni – Schule zu verstetigen.“

„Gut waren auch die Kontakte mit den Kolleg/innen. Sie bringen viele Impulse!“

„Die Informationen waren sehr hilfreich, die Präsentationen gut, die Kooperation mit

den Kolleginnen und Kollegen sehr positiv.“

„Gute Balance zwischen Input und Erfahrungsaustausch unter Kollegen.“

Wenn Sie bei Ihrer Anmeldung Themenvorschläge nennen, richten wir die Veranstaltungen

gerne nach Ihren Bedürfnissen aus. Die nächste Informationsveranstaltung findet statt am:

Dienstag, 9. Februar 2010 von 9.00-16:00 Uhr

Anmeldungen sind bis zum 19. Januar 2010 möglich.

Kontakt und Anmeldung

Dr. Anna Fizek

anna.fizek@tu-dortmund.de

Telefon 0231 755 3982 0231 755 3982

11


Mathe Studieren!? - Studierende informieren Schüler

Im Rahmen einer multimedialen Powerpoint-

Präsentation, in der auch Humor nicht zu kurz

kommt, stellen zwei Studierende das Studium der

Mathematik an der TU Dortmund aus ihrer Sicht

vor. Neben Informationen über die Dortmunder

Universität, die Fakultät für Mathematik, das

Studienfach und das studentische Alltagsleben

(Vorlesungen, Übungen, Mensa etc.) zeigt der

Vortrag am Beispiel ehemaliger Absolventen auch

mögliche Tätigkeitsfelder von Mathematikerinnen

und Mathematikern im späteren Berufsleben auf. Die Präsentation dauert etwa 45 Minuten,

findet vor Ort in der Schule statt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler vor der LK-

Wahl oder danach. Wie die Informationsveranstaltung bei Ihren Schülerinnen und Schülern

ankommen könnte, zeigen einige Feedbacks:

Ich wurde von den beiden Präsentanten überzeugt, denn meine Stärken liegen in der

Mathematik und ich überlege mir eventuell ein Studium an der TU Dortmund anzufangen.

Die Art und Weise der Präsentation wurde erfolgreich rübergebracht. Ich fand die beiden

echt gut.

Ich fand den Vortrag in Verbindung mit der Powerpointpräsentation sehr gut. Durch die

Bilder und zahlreichen Erläuterungen konnte ich mir ein besseres Bild von der TU Dortmund

und dem Mathematikstudium machen.

Die Präsentation fand ich sehr gut. Sie hat mir gezeigt, wie es ist, hier in Dortmund zu

studieren. Wäre ich gut in Mathe, würde ich höchstwahrscheinlich hier studieren. Schade,

dass ich eine Niete bin.

Ich fand es gut, dass sie uns informiert haben, wie ein Studium der Mathematik abläuft. In der

Präsentation fand ich gut, dass zwischendurch als Beispiel eine Szene der Simpsons gezeigt

wurde. Gut fand ich auch, dass ein Tagesablauf eines Studenten gezeigt wurde.

Ansprechpartner:

Mike Altieri

Fakultät für Mathematik

Tel.: (0231) 755-5941

Email: mike.altieri@math.tu-dortmund.de

12


Internationale Unterstützung in Dortmunder Schulen

Seit dem Start ins Schuljahr 2009/2010 gibt es in Dortmund durch das Projekt „Internationale

Experten an Dortmunder Schulen“ die Möglichkeit Studierende aus verschiedenen Ländern in

den Unterricht einzubinden. Bereits im ersten Schulhalbjahr konnten Ideen von Schulen

umgesetzt werden. Ein Kameruner, der im Erdkundeunterricht sein Heimatland vorstellt,

Studierende, die mit themenbezogenen Unterrichtseinheiten den chinesischen

Sprachunterricht bereichern oder regelmäßige Schulbesuche einer türkischen Studentin, die

Lehrern und Schülern bei Sprachproblemen hilft – wenn Sie Ideen haben, wie Sie Ihrem

Unterricht ein weiteres Highlight verschaffen

und unseren internationalen Studierenden zu

einer ungewöhnlichen Erfahrung in

Deutschland verhelfen können, dann melden

Sie sich bitte bei:

Julia Pehle

TU Dortmund, Akademisches Auslandsamt

Tel: 0231 755 6370

Email: profin@verwaltung.tu-dortmund.de

13

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine