DER STECKVERBINDER 1 2012 - ODU

odu.ru

DER STECKVERBINDER 1 2012 - ODU

DER STECKVERBINDER 1 2012

Unternehmensstrategie

IntervIew mIt

Dr. JoachIm Belz

Corporate Strategy

IntervIew wIth

Dr. JoachIm Belz

erfolg hat nur, wer

etwas tut, während er

auf den erfolg wartet.

everything comes

to him who hustles

while he waits.

thomas alva edison

Zeitschrift für Kunden, Vertriebsorganisation, mitarbeiter und geschäftsfreunde

Newsletter for customers, sales associates, employees and business friends

www.odu.de


inhalt

CoNteNtS

2 | Der steckverbinder

5

10

16

18

3 Vorwort

prefaCe

5 interView Dr. BelZ

INtervIew Dr. Belz

8 oDU aUtomotiVe

oDU aUtomotIve

10 sUpply chain management

SUpply ChaIN maNagemeNt

12 lean management Bei oDU

leaN maNagemeNt at oDU

14 mitarBeiter Bei oDU

employeeS at oDU

16 aUsBilDUng Bei oDU

traININg at oDU

17 KUnst im Büro

art IN the offICe

18 oDU FotowettBewerB

oDU photo CoNteSt

19 gewinnen mit oDU

wIN wIth oDU

20 geDicht

poem


Verehrte

Geschäfts freunde

und Mitarbeiter

Dr.-ing. Kurt woelfl wir möchten sie auf die- Dr. Joachim Belz

sem wege über die Verstärkung

der Führungsspitze von oDU informieren.

seit dem 1. Januar 2012 ist Dr. Joachim Belz in der Unternehmensführung

von oDU für die Bereiche marketing & Vertrieb,

produktportfolio und personal verantwortlich. Der jetzigen

Bestellung zum geschäftsführer geht bereits eine sechsmonatige

Zusammenarbeit mit der geschäftsleitung und dem

aufsichtsrat von oDU voraus, in der Dr. Belz wichtige impulse

für die Unternehmensstrategie der nächsten Jahre eingebracht

hat. Dr. Kurt woelfl ist als geschäftsführer verantwortlich

für die Bereiche technik, Konstruktion & entwicklung,

eDV, Finanzen & controlling, Fertigung, logistik und Qualitätssicherung.

Die stärkung der Führungsspitze von oDU ist

ein konsequenter schritt für die weitere entwicklung der

Firma hin zu einem global aufgestellten Unternehmen.

Unser Ziel ist es, in ausgewählten märkten mit innovativen

produkten technologisch weltweit führend zu sein. Bereits

heute gehören wir mit unseren hochspezialisierten produkten

zu den innovativsten und stärksten anbietern für

steckverbinderlösungen in den unterschiedlichsten anwendungen

und märkten. Unser einsatz wurde belohnt. so

konnte die Unternehmensgruppe das geschäftsjahr 2011

erstmals mit einem Umsatz von über 110 mio. € abschließen.

Um auch weiterhin erfolgreich und unternehmerisch unabhängig

zu bleiben, haben wir eine spezielle strategie entwickelt,

welche die konsequente und gezielte anwendung

unserer Kernkompetenzen zum Vorteil unserer Kunden und

zum nutzen für oDU beinhaltet (mehr zu dieser strategie

erfahren sie auf s. 5). wir werden auch weiterhin in unseren

hauptstandort in mühldorf am inn investieren, wo derzeit ca.

800 mitarbeiter beschäftigt sind. allein in den vergangenen

fünf Jahren wurden hier bereits über 30 millionen euro in

neue anlagen sowie weitere Betriebs- und Büroflächen

investiert. gleichzeitig bauen wir unsere globalen aktivitäten

aus.

Dear Business

Friends and

Employees

we would like to take this

opportunity to inform you

about the addition to oDU’s top management. Dr. Joachim Belz

has been responsible for the marketing & Sales, product portfolio

and human resources areas in oDU’s general management

since 1 January 2012. the current appointment as managing

director was preceded by six-months of work with oDU’s general

management and supervisory board, during which time

Dr. Belz introduced important stimuli for the corporate strategy

for the coming years. as managing Director, Dr. Kurt woelfl is

responsible for the engineering, Design & Development, Computer

Services, finances & Controlling, manufacturing, logistics

and Quality assurance areas. the strengthening of oDU’s top

level is a logical step for the firm’s further development into a

globally positioned company.

Von links nach rechts / from left to right:

Thomas Mittermeier

geschäftsleitung Vertrieb /

global Sales manager

Günter Rohr

geschäftsleitung portfoliomanagement /

global portfolio manager

Dipl.-Ing. Robert Klemisch

geschäftsleitung Betrieb / Chief operating officer

Dr.-Ing. Kurt Woelfl

geschäftsführung / managing Director

Dr. Joachim Belz

geschäftsführung / managing Director

Vorwort

prefaCe

our goal is to be a global technological leader in selected markets

with innovative products. with our highly specialized products,

today we are already one of the most innovative and

strongest suppliers of connector solutions in the widest range of

applications and markets. our dedication has been rewarded.

for example, the group of companies was able to conclude the

2011 business year with sales that exceeded 110 million euros for

the first time.

In order to continue being a successful and independent company,

we have developed a special strategy that includes the

rigorous and purposeful application of our core competencies

to the advantage of our customers and the benefit of oDU. (you

can learn more about this strategy on page 5). we shall also continue

to invest in our primary location in mühldorf am Inn,

where some 800 people are currently employed. In just the last

five years, more than 30 million euros have already been

invested here for new systems and additional factory and office

space. at the same time, we are expanding our global activities.

Der steckverbinder | 3


Vorwort

prefaCe

ein gesundes Unternehmen wächst wie ein lebendiger organismus

durch investitionen in neue technologien, produkte

und die weltweite Qualifikation der mitarbeiter. entscheidend

ist dabei aber auch der geist, der in den mitarbeitern

und in einem Unternehmen herrscht. Unser Bestreben ist

daher stets darauf gerichtet, vor allem den menschen in den

Fokus unseres unternehmerischen handelns zu stellen. nur

mit kompetenten und motivierten mitarbeitern, die ihre aufgaben

mit phantasie und tatkraft bewältigen, ist es letztendlich

möglich, für unsere Kunden die besten lösungen

entwickeln und anbieten zu können.

auch wenn die weltkonjunktur derzeit mit risikofaktoren

wie etwa der sich verschärfenden schuldenkrise in europa

und der weiterhin schwächelnden Us-wirtschaft zu kämpfen

hat, so haben wir doch allen grund, für eine positive weiterentwicklung

unserer Branche optimistisch in die Zukunft

zu blicken. Der steckverbindermarkt wird auch weiterhin

wachsen – so ist zu erwarten, dass gerade neue trends und

technologien aus der medizintechnik und der automobilindustrie

starke innovationsimpulse geben werden und

dadurch völlig neue einsatzgebiete und anforderungen an

die dafür benötigten steckverbindungssysteme schaffen.

mit unserem bestehenden leistungsfähigen, hochflexiblen

und vielfältigen produktportfolio sowie marktspezifischen

entwicklungen können unsere Kunden auch zukünftig von

innovativen steckverbinderlösungen für höchste anforderungen

profitieren. außerdem haben wir für 2012 bereits

hochinteressante neuentwicklungen in Vorbereitung. mit

der strukturierten weiterentwicklung der hauseigenen galvanikabteilung,

dem aufbau eines produktmanagements in

mühldorf, der weiteren erschließung strategischer märkte

sowie der kontinuierlichen Verbesserung interner prozesse

wird es bei oDU auch weiterhin spannend bleiben.

wir freuen uns auf die vor uns liegenden herausforderungen

und blicken zuversichtlich in ein starkes geschäftsjahr 2012.

Dr.-Ing. Kurt Woelfl

geschäftsführer / managing Director

oDU steckverbindungssysteme gmbh & co. Kg

otto Dunkel gmbh

oDU automotive gmbh

4 | Der steckverbinder

a healthy company grows like a living organism through investments

in new technologies, products and the global qualification

of the staff, but the spirit that prevails among the employees

and in a company is also crucial. we therefore always strive to

place the focus of our business activity on the people. Ultimately,

it is only possible to develop the best solutions and offer them to

our customers if we have competent and motivated employees

who deal with their assignments with imagination and energy.

and although the world economy is currently struggling with

risk factors such as the intensifying debt crisis in europe and the

still weak US economy, we still have good reason to look optimistically

towards our branch’s positive development in the

future. the connector market will also continue to grow – for

example, it is to be expected that particularly new trends and

technologies in medical technology and the automotive industry

will strongly stimulate innovations and, as a result, create

completely new application areas and requirements with

regard to the connector systems that these areas will need.

our existing, powerful, highly flexible and diverse product portfolio

and market-specific developments will ensure that even in

the future our customers will still be able to profit from innovative

connector solutions for the toughest requirements. we are

also underway with the preliminary preparations for highly

interesting new developments in 2012. the structured enhancement

of the company’s own electroplating department, the

setup of product management in mühldorf, the further development

of strategic markets and the continual improvement of

internal processes will ensure that developments at oDU do not

lose any of their excitement.

we look forward to the challenges ahead of us, and we also confidently

look forward to a strong 2012 business year.

Dr. Joachim Belz

geschäftsführer / managing Director

oDU steckverbindungssysteme gmbh & co. Kg

otto Dunkel gmbh

oDU automotive gmbh


Verstärkung in der Geschäftsführung

seit dem 01.01.2012 verstärkt herr Dr. Joachim Belz die

geschäftsführung der oDU gruppe. er ist in der Unternehmensführung

für die Bereiche marketing & Vertrieb, produktportfolio

und personal verantwortlich, sowie für deren

ausbau. Vor seinem engagement für oDU war er bei namhaften

marktteilnehmern als geschäftsführer und Vorstand

tätig.

welche strategien und Ziele verfolgt das Unternehmen? was

macht oDU für ihn einzigartig? antworten auf diese und

weitere Fragen von Dr. Joachim Belz.

worauf freuen sie sich am meisten bei ihrer neuen aufgabe?

Darauf, zusammen mit den mitarbeitern und der geschäftsleitung

die herausforderungen der Zukunft aktiv zu meistern.

Und was betrachten sie als größte herausforderung?

in der welt, in der wir heute leben, werden raum und Zeit

schneller überwunden als je zuvor. gleichzeitig nehmen

Komplexität und Unsicherheit zu. Diese Veränderungen als

chance zu begreifen und diese chance für oDU zu nutzen ist

eine herausforderung. Konkret bedeutet das, dass wir

unsere handlungsfähigkeit und wettbewerbsfähigkeit im

globalen markt sichern und ausbauen müssen. gibt es etwas

spannenderes?

interView Dr. BelZ

INtervIew Dr. Belz

New Support in the Corporate Management

Dr. Joachim Belz has been a member of the oDU group corporate

management since 1 January 2012. he is responsible in corporate

management for the marketing & Sales, product

portfolio and human resources areas, and will continue to

expand these areas. Before dedicating his energy to oDU, he

worked as managing director and in the executive board at

well-known companies in the market.

„Wir müssen uns zu

dem bekennen, was wir sind,

um zu erreichen,

was wir anstreben zu sein.“

Dr. Joachim Belz

“We have to admit

to what we are

in order to become

what we strive to be.”

Dr. Joachim Belz

which strategies and goals is the company pursuing? what

makes oDU unique in your opinion? Dr. Joachim Belz answers

these and other questions.

what are you most looking forward to in your new assignment?

to working with the employees and management in order to

actively overcome the challenges of the future.

and what do you see as the biggest challenge?

In the world in which we live today, space and time are being

surmounted faster than ever before. at the same time, complexity

and uncertainty are growing. Seeing these changes as an

opportunity and using this opportunity for oDU is a challenge.

Specifically, this means that we must secure and expand our

capacity to act and our competitive ability in the global market.

Could there be anything more exciting?

Der steckverbinder | 5


interView Dr. BelZ

INtervIew Dr. Belz

welche drei persönlichen Dinge dürfen in ihrem neuen Büro

nicht fehlen?

in mein Büro gehören Bilder, Bücher und kleine wegbegleiter

von meiner Familie.

welche strategischen Ziele verfolgt oDU, um auch künftig

erfolgreich und unabhängig zu bleiben – stichwort „oDU

strategie 2016“?

ganz oben steht die unternehmerische Unabhängigkeit und

die kann nur erreicht werden, wenn wir auch in Zukunft

ertragsorientiert wachsen. also nicht wachstum um jeden

preis, sondern qualifiziertes wachstum, das die gewinne

erzielt, die wir brauchen, um auch zukünftig in das Unternehmen

investieren zu können. genau das haben wir in der

strategie 2016 beschrieben und festgeschrieben. Dabei ist

die strategie letztlich nichts anderes als die konsequente,

gezielte anwendung unserer Kernkompetenzen zum Vorteil

unserer Kunden und zum nutzen für oDU. wir haben sechs

Kernkompetenzen identifiziert, in die wir gezielt investieren

werden. Zwei davon will ich hier explizit nennen: erstens die

Kompetenz der intelligenten Verknüpfung von vorhandenen

Fertigungstechnologien, wobei die Betonung auf der

„Verknüpfung“ liegt und zweitens die Kompetenz, mit der

wachsenden Komplexität unseres geschäftes umgehen zu

können. wir können die Komplexität nicht abschaffen, daher

müssen wir sie nach definierten regeln zulassen und beherrschen.

genau das zu erreichen, muss Ziel des oDU projektes

sein.

welche nächsten schritte sind hierfür geplant?

Zur Umsetzung der strategie haben wir ein 3-phasen-modell

entwickelt, das die nächsten fünf Jahre in eben diese drei

abschnitte mit konkreten Zielen und maßnahmen für jeden

Unternehmensbereich unterteilt. phase 1 beinhaltet beispielsweise

die einführung einer weltweiten Vertriebssteuerung,

eine Verkaufsoffensive in ausgewählten ländern mit

ausgewählten produkten, den aufbau eines produktmanagements

in mühldorf, die Verbesserung unserer internen

prozesse (stichwort oDU projekt), eine Fokussierung auf die

produkte der oDU mini-snap und oDU-mac serien, die

strukturierte weiterentwicklung der oberflächentechnologie,

die erarbeitung eines Konzeptes zur weiteren erschließung

des medizintechnikmarktes und vieles mehr. Die

einzelheiten werden von Dr. woelfl, den herren Klemisch,

mittermeier, rohr und mir in den kommenden wochen mit

den einzelnen abteilungen sicher noch intensiv besprochen.

wohin glauben sie, wird sich die Branche entwickeln, auch in

hinblick auf „schuldenkrise“, „eurodebatte“ und „kriselnder

Finanzmärkte“?

Da unterscheide ich die kurzfristige perspektive, die

in 2012 und vielleicht auch noch in 2013 von Unsicherheit

geprägt sein wird. weder unsere Kunden noch

unsere wettbewerber trauen sich hier verlässliche

aussagen zu.

6 | Der steckverbinder

which three personal items have a permanent place in your new

office?

pictures, books and small mementos from my family belong in

my office.

which strategic goals is oDU pursuing in order to remain successful

and independent in the future – under the theme “oDU

Strategy 2016”?

topping the list is business independence, and this can only be

achieved by growing in the future with an eye to earnings. this

means that the goal is not growth at any price, but instead qualified

growth that yields the profits that will enable us to keep

investing in the company in the future. this is exactly what we

have described and defined in “Strategy 2016”. at the same time,

the strategy is ultimately nothing more than the logical, systematic

application of our core competencies to the advantage of

our customers and the benefit of oDU. we have identified six

core competencies in which we are going to invest systematically.

I would like to mention two of these here explicitly: first,

the competence of the intelligent linking of existing manufacturing

technologies, whereby the emphasis is on the “linking”,

and second, the competence of being able to handle the growing

complexity of our business. we cannot eliminate the complexity,

and so we must allow and control it according to defined

rules. and this is exactly what the oDU project should have as its

objective.

which next steps are planned for this?

to implement the strategy, we have developed a 3-phase model

that divides the next five years into exactly these three segments

with specific goals and measures for each area in the company.

phase 1, for example, includes the introduction of global marketing

control, a sales offensive in selected countries with

selected products, setting up product management in mühldorf,

improving our internal processes (under the oDU project), focusing

on the products in the oDU mINI-SNap and oDU-maC series,

the structured development of surface technology, the formulation

of a concept for further developing the medical technology

market and much more. Dr. woelfl, mr. Klemisch, mr. mittermeier,

mr. rohr and I are certain to be discussing the details

more intensely with the individual departments in the coming

weeks.

how do you see the branch developing, also in view of the “debt

crisis”, “euro debate” and “financial market crisis”?

I make a distinction here between the short-term prospects that

will be marked by insecurity in 2012 and perhaps also still in

2013. our customers and our competitors are wary of making

dependable statements here. In the longer term, or with an eye

to 2015 and beyond, I am very confident that our branch is

going to show positive development.


längerfristig, also mit Blick auf 2015 und darüber hinaus, bin

ich sehr zuversichtlich, dass sich unsere Branche positiv weiterentwickeln

wird. trotz aller Unsicherheiten im heute wissen

wir doch, dass die welt und ihre Bevölkerung zunehmend

energie benötigt, steigenden Bedarf an wasser und nahrung

haben wird, eine verbesserte medizinische Versorgung

in anspruch nehmen möchte und außerdem auf erhöhte

mobilität setzt. all diese trends benötigen ein mehr an innovativen

steckverbindern. Und wer wäre besser geeignet

diese zu entwickeln, zu fertigen und anzubieten als oDU?

ist die oDU gruppe gewappnet für konjunkturelle herausforderungen?

Ja, oDU ist für solche herausforderungen gut aufgestellt.

augenmaß, gespür für das sinnvoll machbare, Flexibilität

und solides haushalten sind die richtigen werkzeuge in Zeiten

konjunktureller schwankungen.

was macht oDU für sie einzigartig? wo sehen sie besondere

stärken speziell auch im Vergleich zum wettbewerb?

oDU ist ein kreatives Unternehmen, in dem ideenreichtum,

innovation und technischer Fortschritt gefordert und gefördert

werden. Die mitarbeiter sind hoch kompetent und motiviert.

Das spürt man bereits nach wenigen tagen und

gesprächen. Und es ist die tief verwurzelte überzeugung,

dem Kunden die bessere lösung entwickeln und anbieten

zu können. Das zeichnet das Unternehmen oDU in summe

gegenüber wettbewerbern aus: die Umsetzungskompetenz.

was machen sie am liebsten, wenn sie sich eine auszeit vom

geschäftsalltag gönnen?

abschalten mit BB: mit Bewegung und Büchern. mit Bewegung

meine ich natürlich nicht das Umblättern der Buchseiten.

hatten sie schon gelegenheit sich etwas in der region einzuleben?

nein, noch nicht wirklich. aber das wird kommen. meine

Frau und ich erstellen schon eine liste mit dem titel „Da

müssen wir hin, das müssen wir uns ansehen“. insider tipps

sind selbstverständlich willkommen.

Zur person:

• 54 Jahre alt

• von Beruf promovierter Diplomphysiker

• verheiratet, zwei erwachsene söhne

Bevor Dr. Belz zu oDU kam war er sechs Jahre geschäftsführer

und drei Jahre Vorstand bei dem steckverbinderhersteller

harting. Von 2006 bis 2011 verantwortete er

als Vorstand das geschäft der weidmüller ag, einem

marktführer im Bereich der industriellen Verbindungstechnik.

interView Dr. BelZ

INtervIew Dr. Belz

In spite of all of today’s uncertainties, we know that the world

and its people will need more and more energy and will have a

growing demand for water and food, will want to have recourse

to better medical care and furthermore will be expecting

improved mobility. all of these trends demand an increase in

innovative connectors. and who would be better suited to

develop, manufacture and offer these than oDU?

Is the oDU group prepared for economic challenges?

yes, oDU is well situated for such challenges. a good eye and

sense of what is sensibly feasible, flexibility and solid economizing

are the right tools during times of economic fluctuations.

what makes oDU unique in your opinion? what do you see as

oDUs special strengths, especially in comparison to the competition?

oDU is a creative company in which a wealth of ideas, innovation

and technical progress are demanded and encouraged.

the employees are highly competent and motivated. this makes

itself felt after only a few days and meetings here. and it is the

deep-rooted conviction of being able to develop the better solution

and offer it to the customer. altogether, this distinguishes

oDU from the competition: the competence in getting things

done.

what is your favorite activity when you allow yourself some

time off?

I like to unwind with books and movement. and of course by

movement, I mean more than just turning the pages of the

books.

have you already had a chance to get to know the region?

No, not really, not yet. But that will happen. my wife and I are

already working on a list entitled “places we would like to go,

things we would like to see.” Naturally insider tips are welcome.

personal data:

• 54 years old

• Doctor of physics by profession

• married, two grown sons

Before Dr. Belz came to oDU, he was managing director at

connector manufacturer hartINg for six years and member

of the board for three years. from 2006 to 2011 he was

responsible for the business of weidmüller ag, a market

leader in the field of industrial connection technology, as a

board member.

Der steckverbinder | 7


oDU aUtomotiVe

oDU aUtomotIve

Elektro-Mobilität

DIN IEC 62196-2 – der einheitliche Ladestecker

für Europa

in den Zeiten steigender energiepreise und der reduzierung

des co 2-ausstoßes stellen elektrofahrzeuge einen wichtigen

teil eines neuen energiekonzeptes dar. Die nutzung eines

nicht fossilen energiemixes erhöht die sicherheit der energieversorgung

und reduziert die direkten emissionen (40 %

bis 90 %) und den co 2-ausstoß (–20 %).

Die schnittstelle zwischen netz und elektrofahrzeug bzw.

zwischen energiewirtschaft und automobilindustrie bildet

hierbei die ladetechnik und ladeinfrastruktur. Der flächendeckende

einsatz von elektrofahrzeugen steht noch am

anfang. Die technologien sind in ihren grundlagen entwickelt,

aber es besteht noch Forschungs-, optimierungs- und

vor allem Vernetzungsbedarf.

staaten wie Deutschland, Frankreich, Usa und Japan sowie

china haben das enorme potenzial der elektromobilität

erkannt und unterstützen mit umfassenden Fördermaßnahmen

die entwicklung ihrer industrien auf dem weg zum

elektrischen Verkehr.

Dazu sind standardisierte ladekonzepte, -schnittstellen und

-verfahren zwingend notwendig, damit den Kunden ein einfacher

und komfortabler Zugang zum energienetz unabhängig

von Fahrzeug und energieversorger zur Verfügung steht.

sae J1772 ladestecker, Quelle: Delphi Deutschland.

Sae J1772 charging connector, source: Delphi germany.

8 | Der steckverbinder

Electromobility

IEC 62196-2 – the

Standard Charging

Connector for

Europe

In times of rising energy

prices and Co 2 output

reduction, electric vehicles

represent an important

rainer Buchner,

projektleiter oDU automotive

produktbereich einzelkontakte

project leader oDU automotive,

product range Single Contacts

part of a new energy concept. the use of a non-fossil energy

combination increases the energy supply reliability and reduces

direct emissions (40 % to 90 %) and Co 2 output (–20 %).

the charging technology and charging infrastructure form the

interface between the grid and the electric vehicle and between

the power supply industry and the automotive industry. the

wide-spread use of electric vehicles is just getting started. the

underlying ideas of the technologies have been developed, but

there is still a need for research, optimization and, above all, networking.

Countries such as france, germany, Japan and the USa, as well

as China, have recognized electromobility’s enormous potential

and are supporting the development of their industries on the

way to electric traffic with comprehensive funding measures.

Standardized charging concepts, interfaces

and methods are urgently

needed in order to provide the customer

with simple and convenient

access to the power grid independently

of the vehicle and energy supplier.

with this in mind, different standards

that correspond to the conditions of

the local infrastructure have been

developed in China, europe and North

america. this report explains the

standardized european interface as

stipulated by IeC 62196-2. oDU developed

the compatible contact system

for the charging connector for Delphi

germany.

In this type, single or three-phase transmission

of currents from 16 a, up to 32

a and up to 63 a is made possible with

only one connector geometry. the possible

charging capacity ranges from 3.7

Kw to 43.5 Kw, which allows the use of

both private power supplies and public

charging stations. the vehicle charging

time is 6 to 8 hours for single-phase

charging and less than an hour for

three-phase charging.


Dazu wurden in nordamerika, europa und china verschiedene

standards entwickelt die den dortigen gegebenheiten

der infrastruktur entsprechen. in diesem teil wird die standardisierte

europäische schnittstelle nach Din iec 62196-2

erläutert. oDU entwickelte dazu das passende Kontaktsystem

für den ladesteckverbinder für Delphi Deutschland.

Bei diesem typ wird mit nur einer steckgeometrie die ein-

bzw. dreiphasige übertragung von strömen zwischen 16 a

über 32 a bis zu 63 a ermöglicht. Die mögliche ladeleistung

von 3,7 kw bis zu 43,5 kw. Dies ermöglicht die nutzung des

hauseigenen netzes bzw. öffentlicher ladestationen. Die

ladezeit des Fahrzeugs beträgt bei einphasigem laden 6 bis

8 stunden und bei dreiphasigem laden weniger als eine

stunde. somit kann das Fahrzeug in aller ruhe bequem zu

hause oder in kurzer Zeit unterwegs geladen werden.

Die schnittstelle ist bidirektional ausgelegt, so dass die energie

zur Fahrzeugbatterie als auch wieder zurück ins netz

gespeist werden kann. Die schnittstelle besteht aus den

leistungskontakten l1–l3, dem nullleiter (n) sowie dem

erdungskontakt (pe). Daneben sind zwei steuerkontakte

integriert.

Der control pilot (cp) steuert die ladeleistung und überwacht

die schutzerde zwischen der ladestation und dem

Fahrzeug. Der proximity-Kontakt (cp) identifiziert das ladekabel

und aktiviert die wegfahrsperre des Fahrzeugs während

des ladevorgangs sowie die Verriegelung der

steckverbindung.

Die abbildung zeigt die beiden polbilder für ein ladekabel

zwischen Fahrzeug und ladestation. Die Kontaktsysteme für

den typ 2 ladestecker sind so gestaltet, das sie vollautomatisch

auf den von oDU selbst entwickelten und gebauten

montageautomaten hergestellt werden können. Die automaten

sind universal aufgebaut und erlauben verschiedenste

Kontaktsysteme zu montieren. ein gutes Beispiel der

effizienten Zusammenarbeit innerhalb von oDU. Die abbildung

zeigt den von Delphi Deutschland entwickelten ladestecker

mit dem oDU-Kontaktsystem.

oDU bietet auch die Kontaktsysteme für alle anderen standardisierten

ladestecker-schnittstellen an bzw. entwickelt

diese je nach Kundenwunsch.

in der nächsten ausgabe des steckverbinders wird der

genormte ladestecker für nordamerika vorgestellt.

this means that the vehicle can be charged leisurely at home or

in a short time on the road. the interface has a bi-directional

design, so that the energy can be fed back to the vehicle battery

and also back to the grid. the interface consists of the l1 to l3

power contacts, the neutral conductor (N) and the earthing contact

(pe). two control contacts are also integrated.

the control pilot (Cp) controls the charging capacity and monitors

the protective earth between the charging station and the

vehicle. the proximity contact (Cp) identifies the charging cable

and activates the vehicle’s immobilizer during the charging process.

It also activates the connection locking.

the figure shows the two contact arrangements for a charging

cable between the vehicle and charging station. the contact

systems for the type 2 charging connector are arranged in such

a way that they can be manufactured in a fully automatic process

on the automatic assembly machines that oDU has developed

and built itself. the machines have a universal

configuration and allow the widest range of contact systems to

be assembled. this is a good example of efficient cooperation

within oDU. the figure shows the charging connector developed

by Delphi germany with the oDU contact system.

oDU also offers the contact systems for all other standardized

charging connector interfaces, or it will develop these according

to customer request.

the next Steckverbinder issue will present the standardized

charging connector for North america.

CP

L3

oDU aUtomotiVe

oDU aUtomotIve

N L1

ladekabel – Fahrzeugseite

Charging cable – vehicle side

PE

PP

L2

Der steckverbinder | 9


neUes aUs Dem BetrieB

NewS from operatIoNS

Supply Chain Management bei

ODU / Otto Dunkel

wie sie bereits in den letzten ausgaben lesen konnten, hat

oDU in den letzten Jahren konsequent auf den ausbau seiner

internationalen Fertigungsstätten gesetzt, um den vielfältigen

anforderungen seiner Kunden gerecht zu werden.

Darüber hinaus wurde viel dahingehend investiert, die Fertigungsprozesse

zu rationalisieren und zu optimieren.

parallel dazu wurden die logistischen prozesse an den jeweiligen

standorten laufend gemäß den anforderungen des

marktes angepasst. in diesem Jahr werden wir uns weiter auf

die optimierungen dieser prozesse fokussieren und uns hierfür

entsprechend neu ausrichten. hierzu werden im Zuge

einer reorganisation die bestehenden lokalen supply chain

management prozesse vereinheitlicht und im neu etablierten

weltweiten supply chain management zusammengeführt.

Durch diese organisationsänderung werden wir uns nun

noch intensiver sowie spezifischer den Bedürfnissen unserer

Kunden wie auch den herausforderungen der globalisierung

stellen können. im Vordergrund stehen die neubewertung

und optimierung der gesamten logistischen prozesse

zwischen dem hauptstandort in mühldorf und den Fertigungsstätten

bzw. zwischen den Fertigungsstätten untereinander.

Produktionsstandorte

Vertriebstöchter

Vertriebspartner, Verkaufsbüros

Warenströme zwischen den verschiedenen

Standorten der Unternehmensgruppe

10 | Der steckverbinder

Supply Chain

Management at

ODU / Otto Dunkel

as was already reported in christian mannke

past issues, oDU has rigor- supply chain manager

ously expanded its international

manufacturing sites in recent years in order to satisfy the

diverse requirements of its customers. In addition, major investments

were made in order to streamline and optimize manufacturing

processes.

at the same time, the logistics processes at the respective sites

were continually adapted to the market requirements. this year

we are going to be further focusing on optimizing these processes

and appropriately realigning ourselves for this purpose.

In the course of reorganization, existing local supply chain management

processes will be standardized and consolidated in the

newly established global supply chain management.

this organizational change will allow us to meet our customers’

needs even more intensively and more specifically, and also

allow us to rise to the challenges of globalization. the primary

focus is on the reevaluation and optimization of all logistics processes

between the headquarters in mühldorf and manufacturing

sites and also among the various manufacturing sites.

Production locations

Sales subsidiaries

Distribution partners, sales offices

Commodity flows among the various sites

in the group of companies


Darüber hinaus wird die Vertriebslogistik in diesen prozess

mit eingebunden, um die logistikleistung zu unseren Vertriebsgesellschaften

und partnerunternehmungen sowie

direkt zum Kunden zu erhöhen. Durch die einheitliche

Betrachtung und die standardisierung dieser prozesse

erwarten wir uns entsprechenden synergieeffekte, was sich

in Form von reduzierten Durchlaufszeiten und einer verbesserten

prozessqualität wiederspiegeln wird.

Des weiteren werden wir auf wunsch eine entsprechende

Beratungskompetenz, die auf die anforderungen und

Bedürfnisse unsere Kunden ausgerichtet ist, anbieten können.

so können wir unsere Kunden noch kompetenter in

allen logistischen Fragen unterstützen. Dabei gilt es eine für

beide seiten tragfähige und kostenoptimale logistische

lösung zu erarbeiten, die einerseits die angestrebte Versorgungssicherheit

gewährleistet und andererseits wirtschaftliche

aspekte nicht aus den augen verliert.

neben der zuvor beschriebenen Fokussierung auf die logistischen

prozesse wird zudem in diesem Jahr auch der ausbau

der einkaufsaktivitäten auf internationaler ebene eine

führende rolle einnehmen. wir verstehen hierunter zunächst

eine harmonisierung und Vereinheitlichung unsere standortübergreifenden

prozesse. Damit schaffen wir die Voraussetzungen

in der heutigen organisationsform für ein

dezentrales einkaufswesen. als eine Zielsetzung daraus wollen

wir verstärkt mit lokalen anbietern zusammen arbeiten

und uns somit die möglichkeiten eines internationalen einkaufs

verstärkt zu nutze machen. Dabei erfolgt die auswahl

und Qualifizierung der lieferanten selbstverständlich nach

den strengen Qualitätskriterien, die am hauptstandort in

mühldorf festgelegt werden.

mit der Zusammenführung der lokalen supply chain prozesse

in das weltweite supply chain management wird oDU

einen weiteren wichtigen Baustein zum ausbau seiner globalen

aktivitäten hinzufügen. Das ergebnis wird nachhaltig

zur erhöhung des servicegrades und der Kundenzufriedenheit

beitragen.

neUes aUs Dem BetrieB

NewS from operatIoNS

Distribution logistics will furthermore be included in this process

in order to allow us to increase the logistics service to our distribution

companies and partner companies and also directly to

the customer. we expect that the uniform examination and

standardization of these processes will produce corresponding

synergy effects, which will be reflected in the form of reduced

throughput times and improved process quality.

when requested, we are furthermore going to be able to offer

corresponding consultation competence that is targeted at the

requirements and needs of our customers. this will allow us to

give our customers even more competent support in all logistics

matters. the goal is to work out a logistics solution that is workable

at optimal costs for both sides and that guarantees the supply

security striven for while not losing sight of the economic

aspects.

Besides the already described focus on logistics processes, the

expansion of sales activities at an international level will also

play a leading role this year. we see this initially as a harmonization

and standardization of our processes that involve multiple

sites. this step will lay the foundation for distributed purchasing

in today’s organizational form. we have set a goal to increase

our work with local suppliers and consequently take better

advantage of the possibilities offered by international purchasing.

Suppliers will naturally be selected and qualified according

to the strict quality criteria that are stipulated at the headquarters

in mühldorf.

By consolidating the local supply chain processes into global

supply chain management, oDU is taking a further important

step towards expanding its global activities. the result will sustainably

contribute to increasing the service level and customer

satisfaction.

Der steckverbinder | 11


neUes aUs Dem BetrieB

NewS from operatIoNS

Lean Management bei ODU

im Folgenden möchten wir ihnen den aktuellen stand sowie

zukünftige maßnahmen im rahmen unseres produktionssystems

„aUFFi“ (Die aufgeräumte Firma) vorstellen.

in den letzten Jahren haben wir bereits mit gutem erfolg das

thema 5s in der Fertigung umgesetzt. mittlerweile auditieren

sich die teamleiter der einzelnen Fertigungsbereiche

gegenseitig nach einem auditplan, der einem standardisierten

Fragenkatalog entspricht. Die ergebnisse der audits werden

auf unseren teamcharts zusammen mit unseren

Kennzahlen ausgewiesen. ein handbuch zu unserem 5s-programm

wurde in unserem intranet hinterlegt, auf diese

weise können sich unsere mitarbeiter jederzeit über die verschiedenen

5s maßnahmen informieren.

Die resultate aus verschiedenen wertstromanalysen haben

uns Verbesserungspotential in der montage aufgezeigt.

Daher wurde gemeinsam mit den teamleitern

ein neues montage-layout entwickelt.

mit dem optimierten layout können wir

Durchlaufzeiten verkürzen, lagerbestände

reduzieren und den austausch von mitarbeitern

zwischen den einzelnen teams bei

engpässen verbessern.

ein solcher austausch ist natürlich nur bei

geschultem personal möglich. aufgrund

dessen wurden mehrere mitarbeiter an der

Fachhochschule landshut für zwei tage in

der „lean Factory“ geschult. Zusätzlich

erfolgte für einige mitarbeiter eine interne

schulung in verschiedenen teams, um so

die Voraussetzung dafür zu schaffen, dass

diese sich gegenseitig unterstützen können. Um hier den

überblick nicht zu verlieren, wurde unsere Qualifikationsmatrix

um diese möglichkeit der teamübergreifenden schulungsübersicht

ergänzt.

Die montage-supermärkte * wurden um einen weiteren

supermarkt ergänzt. nun können wir auch die ersten oDU

amc-steckverbinder aus diesem „schnelldreher-regal“

bedienen und müssen nicht mehr den Umweg über unser

lager gehen. Dies spart Durchlaufzeit und lagerbewegungen

zum Vorteil unserer Kunden.

* supermarktsystem – Kanban: methoden zur optimierung

des materialflusses und reduzierung der Bestände von Zwischenprodukten.

ständig benötigtes material wird in der

Fertigung in einem „supermarkt“ vor ort gelagert und vom

hauptlager behälterweise entnommen.

Um schon vor Beginn der eigentlichen Fertigung keine Zeit

zu verschwenden, wurden ende 2011 flächendeckend in

allen Fertigungsbereichen smeD-workshops durchgeführt.

smeD bedeutet: „single minute exchange of Die“ und

bezeichnet ein Verfahren, das die rüstzeit einer produktionsmaschine

oder einer Fertigungslinie reduzieren soll.

12 | Der steckverbinder

Lean Management

at ODU

In the following, I would like

to present both the current

philipp hoßfeld

state and future measures

leiter montage/logistik

in the framework of our

„aUffI“ production system.

Director assembly/logistics

„aUffI“ stands for the german

term for „straightened up company“.

In recent years we already very successfully put the topic 5S into

action in the production area. meanwhile the team leaders are

auditing each other’s individual production areas according to

an audit plan that corresponds to a standardized questionnaire.

the audit results are identified on our team charts, along with

our key figures. a manual on our 5S program has been placed

on our Intranet, which allows our employees to learn about the

different 5S measures at any time.

the results from various value stream analyses

„Stets das Ziel vor Augen, have demonstrated the potential for improve-

für unsere Kunden

ment in assembly. a new assembly layout was

das Beste zu geben,

developed together with the team leaders for

spornt uns Tag für Tag just this purpose. the optimized layout allows

aufs Neue an.“

us to shorten throughput times, reduce inventories

and improve the exchange of employees

among the individual teams when there

“Always keeping an eye are bottlenecks.

on the target of giving Such an exchange naturally calls for trained

the best for our customers personnel. as a result, a number of employees

provides us with a fresh were trained in the „lean factory“ at the uni-

incentive each day.”

versity in landshut for two days. Some

employees additionally attended an internal

philipp hoßfeld

training in various teams, in order to lay the

foundation for mutual support. In order to keep an overview

here, our qualification matrix was supplemented with this possibility

of a cross-team training overview.

a further supermarket has been added to the „assembly Supermarkets*,“

and now we can also help ourselves to the first oDU

amC connectors from this „fast mover“ shelf without having to

take the long way around through our warehouse. this cuts the

throughput time and stock movements and benefits our customers.

*Supermarket system – Kanban: methods for optimizing the

material flow and reducing the stock of intermediate products.

material that is constantly needed is stored in a local „supermarket“

in production and is withdrawn from the main warehouse

on a container basis.

In order to avoid wasting time even before the actual production,

SmeD workshops were conducted in all production areas

at the end of 2011. SmeD means: „Single minute exchange of

Die“, and designates a method that is intended to reduce the

setup time for a production machine or production line. we are

going to reduce our setup times by 20 % in 2012 with this systematic

approach.


mit diesem systematischen Vorgehen werden wir 2012

unsere rüstzeiten um 20 % senken. Dies mag im ersten

augenblick nicht viel erscheinen, betrachtet man aber

die große Vielfalt bei oDU, so ist dies doch ein ehrgeiziges

Ziel. natürlich geht es die nächsten Jahre systematisch

weiter, denn das Ziel ist es, auf eine rüstzeit und

damit stillstandzeit der einzelnen maschinen von minuten

zu kommen.

anfang diesen Jahres haben wir unseren internen logistikservice

d.h. unseren lagerzug (milkrun prinzip) weiter

entwickelt. Der lagerzug versorgt nicht nur alle Bereiche

mit material und holt dieses nach der weiterverarbeitung

wieder ab, sondern übernimmt nun zusätzlich

das interne Disponieren von rohmaterial für die Vorfertigung.

auf diese weise muss nicht mehr das gesamte

rohmaterial für einen auftrag auf einmal ausgelagert

und zur Fertigungsmaschine gebracht werden, sondern

es wird lediglich das benötigte material nachgeliefert.

Unser aUFFi-programm beschränkt sich selbstverständlich

nicht nur auf die produktion. Das thema 5s wird im

laufe des ersten Quartals 2012 in der administration

eingeführt, um auch dort mit hilfe eines auditplans und

standardisierten Fragen den ablauf zu verbessern.

Desweiteren werden wir uns dieses Jahr in der produktion

intensiv mit der präventiven wartung unserer

maschinen und anlagen beschäftigen, wofür das leantool

tpm (total productive maintenance) eingeführt

und geschult wird. Ziel ist es, die Verfügbarkeit unserer

anlagen nochmals zu erhöhen und die Zuverlässigkeit

zu steigern.

neUes aUs Dem BetrieB

NewS from operatIoNS

this may not seem like much at first glance, but given the

large variety at oDU, this is actually an ambitious goal.

Naturally this will continue systematically in the coming

years, because the goal is to reach a setup time and consequently

a downtime for the individual machines of minutes.

at the beginning of this year we further developed our internal

logistics service, which means our warehouse train

(milk run principle). the warehouse train not only provides

all areas with material and then picks the material up

again after the further processing, it also takes care of the

internal scheduling of raw materials for prefabrication. as

a result, it is no longer necessary for all the raw material for

an order to be withdrawn from storage at once and brought

to the production machine. Instead, the necessary material

is just delivered at a later date.

our aUffI program is naturally not restricted to just the

production area. During the first quarter of 2012, the 5S

topic will be introduced in the administration area in order

to improve the work flow there with the help of an audit

plan and standardized questions.

we will furthermore be taking an in-depth look in production

at preventive maintenance of our machines and systems,

which will include introducing the lean-tool tpm

(total productive maintenance) with training. the goal is to

increase the availability of our systems even further and to

increase reliability.

Der steckverbinder | 13


mitarBeiter Bei oDU

employeeS at oDU

Jürgen heigl, Konstruktionsbüro,

teamleitung team „einzelkontakte“

Jürgen heigl arbeitet seit 2007 bei oDU. hier ist er im Konstruktionsbüro

für die produktsparte einzelkontakte verantwortlich.

in diesem Bereich unterliegt ihm auch die

teamleitung. Zu seinen aufgaben gehört u.a. die optimierung

der Kontaktsysteme, die Vorbereitung der Kontaktsysteme

auf die anforderungen der Zukunft sowie die

technische Beratung bei der entwicklung neuer produkte

mit besonderen anforderungen an unsere Kontakte.

Jürgen heigl hat eine ausbildung zum energieelektroniker

für anlagentechnik und eine weiterbildung zum staatlich

geprüften elektrotechniker für energietechnik und prozessautomatisierung

absolviert.

tommy nyman, sales manager, oDU skandinavien

tommy nyman ist seit 2005 als Vertriebsleiter bei oDU

scandinavia tätig. er betreut die gebiete schweden und

norwegen. auf grund seiner langjährigen Vertriebserfah-

rung in der steckverbinderbranche und seinem hervorra-

genden technischen Know-how ist er für unsere Kunden

stets ein sehr kompetenter ansprechpartner. wir schätzen

sein umfassendes Fachwissen und sein Verkaufstalent

sehr, beides hat maßgeblich zum erfolg unserer tochtergesellschaft

oDU scandinavia beigetragen.

ihre hobbys

your hobbies

Berufliche Ziele

professional goals

traumurlaub

Dream vacation

lieblingsspeise

favorite food

was können sie nicht ausstehen?

what can’t you stand?

was schätzen sie an ihren

mitmenschen?

what do you value in other people?

ihre stärken

your strenghts

was schätzen sie an oDU?

what do you appreciate about

oDU?

motto

motto

14 | Der steckverbinder

Jürgen Heigl

radfahren, motorradfahren, Fotografieren, handwerken

Bicycling, motorcycling, photography, working with tools

gemeinsam mit oDU über mich hinauswachsen

und somit jeden tag ein stückchen besser werden

to go beyond my limits with oDU and consequently

to get a little bit better every day

am heiligabend am rockefeller center in new

york schlittschuhlaufen

Ice skating at rockefeller Center in New york on

Christmas eve

pizza, chili, pasta

pizza, chili, pasta

Unpünktlichkeit, Unzuverlässigkeit, arroganz

tardiness, unreliability, arrogance

Freundlichkeit, offenheit, ehrlichkeit

friendliness, openness, honesty

Kreativität, ordnung und struktur, ehrgeiz

Creativity, order and structure, ambition

Den Facettenreichtum an produkten, Kunden und

Kollegen, der den Berufsalltag zum erlebnis

werden lässt.

the multi-faceted range of products, customers and

colleagues that turn the routine workday into an

experience.

ein freundliches lächeln kostet nichts und ist doch

das schönste aller geschenke.

a friendly smile doesn’t cost anything, and yet it’s the

loveliest of all gifts.

Jürgen heigl, Design office,

Single Contacts team leader

Jürgen heigl has worked at oDU since 2007. he is responsible

here for the single contacts product range in the design

office. he is also responsible for the team management in

this area. his assignments include optimizing the contact

systems, preparing the contact systems for future requirements

and providing technical consultation during the

development of new products that place special requirements

on our contacts.

Jürgen heigl completed training in electronic installation/

systems engineering and further training as a state certified

electrician in energy technology and process automation.

tommy Nyman, Sales manager, oDU Scandinavia

tommy Nyman has worked at oDU Scandinavia since 2005

as Sales manager. he oversees the Sweden and Norway

regions.

his many years of experience in the connector branch and

his excellent technical know-how ensure that he is always a

very competent contact person for our customers. we

greatly value his extensive expertise and sales talent, both

of which have substantially contributed to the success of our

oDU Scandinavia subsidiary.

Tommy Nyman

golf, Kochen, sport

golf, cooking, sports

Die oDU amc-serie in skandinavien als standard-steckverbinder

für militäranwendung zu etablieren. meine

Vertriebskenntnisse und mein technisches Know-how

ständig zu erweitern.

to establish the oDU amC series in Scandinavia as the

standard connector for military applications. to expand my

sales knowledge and technical know-how steadily.

surfurlaub in costa rica

Surfing vacation in Costa rica

gegrillter hummer mit Knoblauch

grilled lobster with garlic

arroganz

arrogance

ehrlichkeit, humor

honesty, humor

engagiert, fokussiert, selbstbewusstsein

Dedicated, focused, confident

Qualitativ hochwertige produkte und exzellenter support

premium quality products and excellent support

erfahrung ist nicht, was uns widerfährt,

sondern was wir daraus machen.

experience is not what happens to us,

but what we make out of it.


Neuer Vertriebsleiter D-A-CH

Um die position von oDU im deutschsprachigen

raum zu stärken und weiter auszubauen,

haben wir die position des Vertriebsleiters

D-a-ch geschaffen.

was bedeutet leiter oDU D-a-ch?

Die position Vertriebsleiter oDU D-a-ch verantwortet

alle vertrieblichen Belange im

innen- und außendienst, für die gebiete:

• Deutschland = D

• Österreich = a

• schweiz = ch

wir freuen uns, dass wir unseren stellvertretenden Vertriebsleiter

herrn thomas irl für diese position gewinnen konnten.

neben dieser position ist thomas irl weiterhin kommissarisch

als leiter projektmanagement tätig.

wir wünschen herrn irl viel erfolg!

Wechsel in den Ruhestand

maximilian meyer ist anfang 2012 in den

ruhestand gewechselt.

herr meyer war seit Dezember 2007 bei oDU

als Kaufmännischer leiter für die Bereiche

controlling, Finanzen sowie personal verantwortlich.

wir danken herrn meyer für die gute Zusammenarbeit

und wünschen ihm für seinen

ruhestand alles gute!

mitarBeiter Bei oDU

employeeS at oDU

New D-A-CH Sales Director

we have created the position of D-a-Ch sales

director in order to strengthen and further

expand oDU‘s position in the german-speaking

region.

what is the oDU D-a-Ch sales director?

the oDU D-a-Ch sales director is responsible

for all sales-related issues for the office and field

staffs in the areas:

• Germany (Deutschland) = D

• Austria = A

• Switzerland = CH (Confoederatio Helvetica)

we are pleased to have acquired our assistant sales director mr.

thomas Irl for this position. In addition to this position, thomas

Irl will continue in his role as Director project manager on a temporary

basis.

we wish mr. Irl much success!

In Retirement

maximilian meyer retired at the beginning of

2012. mr. meyer was business manager for the

Controlling, finances and human resources

areas from December 2007 until his retirement.

we would like to thank mr. meyer for the good

work together and wish him all the best for his

retirement!

Der steckverbinder | 15


aUsBilDUng Bei oDU

traININg at oDU

Hervorragende Ausbildungsabschlüsse–

Herzlichen Glückwunsch!

13 auszubildende haben dieses Jahr ihre ausbildung erfolgreich

abgeschlossen:

acht werkzeugmechaniker und fünf industriekaufleute.

wir können uns wieder über außergewöhnlich gute ergebnisse

freuen.

Von unseren acht werkzeugmechanikern haben sechs(!)

einen staatspreis für ihre hervorragenden leistungen

(noten durchschnitt besser als 1,5) erhalten: tobias Bauer,

rosa Dirnberger, christoph Feckl, simon Fenzl, martin holzmann

und markus neudecker.

an der gesamten Berufsschule in traunstein haben sieben

werkzeugmechaniker einen besseren notendurchschnitt

als 1,5 erreicht – sechs davon von oDU. simon Fenzl, tobias

Bauer und rosa Dirnberger erreichten jeweils einen notendurchschnitt

von 1,0 und sind damit auch Klassen- und

schulbeste. insgesamt wurden bei 250 lehrlingen, die ihre

ausbildung an der Berufsschule in traunstein beendet haben

15 staatspreise vergeben, sechs davon an unsere auszubildenden.

Die beiden industriekauffrauen Verena mittermeier (notendurchschnitt

1,0) und Julia weber (notendurchschnitt 1,42)

konnten sich über die Verleihung des Bayerischen staatspreises

freuen. Verena mittermeier ist außerdem schulbeste

aus allen Berufen an der Berufsschule mühldorf am inn.

16 | Der steckverbinder

Excellent Training Results–

Congratulations!

geschäftsleitung und ausbilder freuen sich über die sehr guten ergebnisse der auszubildenden.

once again management and trainer can celebrate extraordinarily good results of their trainees.

thirteen trainees successfully completed their training this year:

eight toolmakers and five industrial managers.

once again, we can celebrate extraordinarily good results.

of our eight toolmakers, six (!) received a State prize for their

excellent results (average grade better than 1.5): tobias Bauer,

rosa Dirnberger, Christoph feckl, Simon fenzl, martin holzmann

and markus Neudecker.

of all the trainees at the vocational school in traunstein, seven

toolmakers had an average grade that was better than 1.5 –

and six of these were from oDU. Simon fenzl, tobias Bauer and

rosa Dirnberger each achieved an average grade of 1.0, making

them also the best in class and school. of the total of 250

apprentices who completed their training at the vocational

school in traunstein, fifteen State prizes were awarded, and six

of these went to our trainees.

the two industrial managers verena mittermeier (average

grade: 1.0) and Julia weber (average grade 1.42) were both able

to celebrate receiving the Bavarian State prize. verena mittermeier

is furthermore the best in school for all occupations at the

vocational school in mühldorf am Inn.


carolin heizinger,

Kunden- und projektmanagement

oDU automotive gmbh

Customer and project management

oDU automotive gmbh

Interview mit

Carolin Heizinger

carolin heizinger arbeitet

bereits seit 5 1/2 Jahren

bei oDU. wir schätzen sie

als sehr engagierte, kompetente

und stets freundliche

mitarbeiterin. was

viele sicherlich nicht wissen:

in ihrer Freizeit ist sie

eine sehr talentierte hobbymalerin. einige ihrer werke

schmücken u.a. auch das Büro des oDU automotive teams.

wie sind sie zur malerei gekommen?

ich zeichne/male schon seitdem ich einen stift halten kann.

Umso mehr hat es mich zu meiner lehrzeit gefreut, dass

oDU seinen auszubildenden einen wöchentlichen Kunstunterricht

ermöglicht.

Für das Vertriebsbüro der oDU automotive haben sie mit

acrylfarben verschiedene automobile auf leinwand gezeichnet.

was sind ihre lieblingsmotive und maltechniken?

Bisher habe ich hauptsächlich mit acrylfarben auf leinwand

gearbeitet. neuerdings versuche ich mich aber auch an

Öl farben. was die motive angeht, würde ich weniger von

Vorlieben sprechen, als eher von phasen, in denen ich

bestimmte motive bevorzuge.

hatten sie bereits die möglichkeit, ihre Bilder auszustellen?

Ja. Bei einer hobbykünstlerausstellung habe ich meine Bilder

schon einmal ausgestellt, das war eine tolle erfahrung für mich.

sie haben auch schon einmal einem Kunden eine ganz besondere

Freude mit einem ihrer Bilder gemacht. wie war das genau?

oDU automotive hat für den Bmw mini e ein ladestecksystem

entwickelt. als Dankeschön für die sehr gute Zusammenarbeit

bei diesem projekt, stellte Bmw münchen unseren

mitarbeitern für einen tag zwei dieser elektroautos zum probefahren

zur Verfügung. Bei einer Festlichkeit zu diesem

anlass wurden auch die beteiligten projektmitarbeiter von

Bmw eingeladen. einer dieser mitarbeiter stand kurz vor seinem

ruhestand, was uns auf die idee brachte, ihm mit einem

eigens zu diesem anlass gemalten Bild eine kleine Freude zu

bereiten. Das motiv war übrigens ein Bmw mini.

wir bedanken uns für das gespräch und wünschen ihnen

auch weiterhin viel Freude und erfolg bei der malerei!

carolin heizinger mit ihren Kollegen und den von ihr gemalten

Bildern für das Büro des oDU automotive teams.

Carolin heizinger with her colleagues and the pictures she painted

for the oDU automotive team office.

Von links nach rechts / from left to right:

hinten/back rainer Buchner, carolin heizinger, Karin obinger,

vorne/front ludwig schadhauser

KUnst im Büro

art IN the offICe

Interview with Carolin Heizinger

Carolin heizinger has already worked at oDU for 5 1/2 years. we

value her as a very dedicated, competent and always friendly

employee. But what many surely do not know: She is a very talented

hobby painter in her spare time. Some of her works are on

display, including in the office of the oDU automotive team.

how did you come to paint?

I have been drawing and painting since I could hold a pencil.

and so I was especially happy during my apprenticeship because

oDU offers its trainees weekly art instruction.

you drew different automobiles on canvas with acrylic paints for

the oDU automotive sales office. what are your favorite subjects

and painting techniques?

Until now I have mainly worked on canvas with acrylic paints.

recently, however, I have also been trying out oil paints. as far as

the subject, I would say it is less a preference and more a stage

during which I prefer certain subjects.

have you ever had a chance to exhibit your pictures?

yes. I showed my pictures once at a hobby artist exhibition,

which was a wonderful experience for me.

you also already gave a customer a very special surprise with

one of your pictures. Just what was that?

oDU automotive developed a plug-in charging system for the

Bmw mINI e. as a thank-you for the very good work on this project,

Bmw in munich put two of these electric cars at the disposal

of our employees for a day for test drives. the project members

from Bmw who were involved were also invited to a celebration

on this occasion. one of these employees was close to going into

his retirement, which gave us the idea of surprising him with a

picture of his own painted for this occasion. By the way: the subject

was a Bmw mINI.

thank you for talking to us. we hope that you continue to find

enjoyment and success in painting!

17


oDU FotowettBewerB

oDU photo CoNteSt

„Wir suchen Ihr bestes Foto!“

Unter diesem motto haben wir in der letzten ausgabe einen

Fotowettbewerb gestartet, bei dem wir nach einem Foto, z.B.

von einem besonders bewegenden moment, von menschen,

von einer außergewöhnlichen landschaft, von interessanter

architektur, von einem tier in der natur etc. gesucht haben.

wir bedanken uns ganz herzlich für die rege teilnahme und

freuen uns, ihnen nun hier das gewinnerfoto präsentieren

zu können.

preisträger ist Jürgen Fahr, oDU mühldorf (abteilung Dreherei),

mit seiner nachtaufnahme, die den bekannten Bund in

shanghai zeigt. Jürgen Fahr war 2011 drei wochen bei unserer

tochtergesellschaft oDU shanghai tätig, wo auch dieses

Foto entstand. er darf sich über einen amazon geschenkgutschein

im wert von 150 € freuen.

18 | Der steckverbinder

ODU Shanghai

“We’re Looking for Your Best Photo!”

this was our theme in the last issue when we started a photo

competition in which we searched for a photo, for example of

an especially moving moment, of people, of a remarkable landscape,

of interesting architecture, of an animal in nature, etc.

we would like to say thank-you for the enthusiastic response

and are pleased to reveal the winning photograph here.

the winner of the photography Contest is Jürgen fahr, employee

at oDU mühldorf (Department: turnery), with his night-time

shot showing the famous Bund in Shanghai. Jürgen fahr

worked for three weeks in 2011 at our oDU Shanghai subsidiary,

which is also where this photo originated. he can look forward

to receiving an amazon voucher for € 150.


Wissenswertes über ODU Shanghai

oDU shanghai international trading co. ltd.

• 62 mitarbeiter

• die Vertriebstochter wurde 1999 gegründet

oDU shanghai manufacturing co. ltd.

• 165 mitarbeiter

• die Fertigungstochter wurde 2001 gegründet

hier werden oDU steckverbinder für china und den export,

sowie komplexe Kabelkonfektionierungen produziert.

Gewinnen mit ODU

in der aktuellen ausgabe des steckverbinders haben sie

anstatt des Fotowettbewerbs wieder die möglichkeit an

einem gewinnspiel teilzunehmen. Beantworten sie hierzu

unsere Fragen und senden sie die lösung bis zum 4. Juni

2012 an uns zurück. Unter allen richtigen einsendungen verlosen

wir wieder attraktive preise.

Fragen

1. mit welchem Umsatz konnte die Unternehmensgruppe

das geschäftsjahr 2011 abschließen?

2. wie nennt sich die neu definierte

Unternehmensstrategie?

3. wie viele auszubildende haben dieses Jahr ihre

ausbildung bei oDU abgeschlossen?

Preise

1. preis: ein erlebnis-gutschein (wert: 150 €) von Jochen

schweizer events (www.jochen-schweizer.de)

2. preis: gutschein bei www.amazon.de (wert 70 €)

3. preis: gutschein bei www.amazon.de (wert 30 €)

schicken sie ihre lösung an marion.kliegl@odu.de.

teilnahmeberechtigt sind alle leser (Kunden, geschäftspartner,

mitarbeiter, usw.) des steckverbinders.

gewinnen mit oDU

wIN wIth oDU

Subsidiary ODU Shanghai

oDU Shanghai International trading Co. ltd.

• 62 employees

• the sales subsidiary was founded in 1999

oDU Shanghai manufacturing Co. ltd

• 165 employees

• the production subsidiary was founded in 2001

production of oDU connectors as well as complex and high

quality cable assembly for the Chinese market and the export.

Win with ODU

Instead of the photo competition, in the present issue of the

„Steckverbinder“ you will again be able to participate in a quiz

with prizes. answer our questions and send us your solutions by

4 June 2012. we will again be awarding attractive prizes in a

drawing among the correct answers.

Questions

1. what sales level did the group of companies reach

by the end of the 2011 business year?

2. what is the name of the newly defined

corporate strategy?

3. how many trainees successfully completed their training

at oDU this year?

Prizes

1 st prize: an „event certificate“ (value: 150 €) from Jochen

Schweizer events (www.jochen-schweizer.de)

2 nd prize: www.amazon.de voucher (value 70 €)

3 rd prize: www.amazon.de voucher (value 30 €)

Send your answers to marion.kliegl@odu.de. all „Steckverbinder“

readers (customers, business partners, employees, etc.) may

participate.

Der steckverbinder | 19


geDicht

poem

Der Frühling

am grunde des herzens eines jeden winters

liegt ein Frühlingsahnen,

und hinter dem schleier jeder nacht

verbirgt sich ein lächelnder morgen.

Khalil gibran

Spring

In every winters’ heart

there is a quivering spring,

and behind the veil of each night

there is a smiling dawn.

Khalil gibran

ODU Steckverbindungssysteme

pregelstraße 11 · D-84453 mühldorf a. inn

telefon +49 8631 6156-0 · Fax +49 8631 6156-49

internet: www.odu.de · e-mail: zentral@odu.de

Foto: carolin heizinger

Impressum: Herausgeber ODU Steckverbindungssysteme GmbH & Co. KG • Otto Dunkel GmbH • ODU Automotive GmbH • Pregelstr. 11 • D-84453 Mühldorf • Tel. +49 8631 6156-0 • Fax +49 8631 6156-49

Satz/Grafik: KOMMA Werbeagentur • www.kommaweb.de • Redaktion (V.i.S.d.P.) Marion Kliegl, marion.kliegl@odu.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine