Em Bebbi sy Jazz 2003

embebbisyjazz.ch

Em Bebbi sy Jazz 2003

20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz» Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab

Inhalt

«Em Bebbi sy Jazz» feiert seine

20. Durchführung! 2

Die sicherste Bank, was den Jazz

betrifft 3

«Em Bebbi sy Burgergmaind» 3

Grüsse zum Jubiläum 4 – 5

Teilnehmende Orchester 6 – 10

Spielplan 11

Danggerscheen 12

Impressum 12

Patronat und Hauptsponsor: Co-Sponsoren:

Gönner:

APG Allg. Plakatgesellschaft

Baslerstab

Caffè Chicco d'Oro

Druckerei Bloch AG

Feldschlösschen Getränke AG

Hotel Basel

Lista Schweiz AG

m.a.d. ag, Werbeagentur

Marti Elektro-Installationstechnik AG

Migros Kulturprozent

Musik Hug AG

Novartis AG

Petrofer AG

Robert's Männermode und Toni Gard

Telebasel

Radio Basilisk

Waldis Transporte

Lotteriefonds BS

Stadtmarketing Basel

Open-air:

– Andreasplatz

– Barfüsserplatz

– Brunnen Gemsberg

– Brunnen Oberer Spalenberg

– Fauteuil, Höfli

– Hotel Basel, Münzgasse

– Kulturfloss «‘s isch im Fluss»

– Marktplatz

– On the Road

– Rest. Löwenzorn, Garten

– Rest. Storchen, Terrasse

– Rest. Teufelhof

– Rosshof

– Rümelinsplatz

– SBB-Höfli, Heuberg

– Schmiedenhof

– Schnabelgasse

Basels grösste Gratiszeitung.

Atelier Blazejewski

Basler Stiftung für Ferienkolonien

Basler Zeitung

Bücher Menhir

Creativ Team Basel AG

«Die Aagfrässene»

Kessenich Goldschmied

Kiwanis Clubs Basel

Konditorei Gilgen

Leupi Beat

Neue Schweiz AG

Montibeux-Club

Musfeld AG

Musik Wyler

Pharmazie-Historisches Museum

Rhyschnogge

Rümelin LA MODE AG

Schwarz Modes

Tabaccheria

Zivilschutz Basel-Stadt

Spielorte 2003

– Spalenberg 2, Höfli

– Stadthaus, Höfli

– Totengässlein 3, Pharmazie-

Historisches Museum

Restaurants:

– Bodega Espana

– Confiserie Kämpf, Spalenberg

– Hotel Basel, Basler-Keller

– Hotel Basel, Sperber

– Mercedes-Caffè

– Rest. Jumping Beans

– Rest. Pizza-Bar

– Rest. Spalenburg

– Rest. Zum Schnabel

Cafés und Restaurants, die uns unterstützen:

Asia House

Bell AG Party Service

Bodega España

Brauerei Unser Bier AG

Café Aroma

Café Galerina

Café Nussberger

Café Schiesser

Café Spalenberg – Pizza Express

Caffè Fumare/Non Fumare

Caffè Noi Due

Chäs Pierre Fromages

Chillipepper

Confiserie Kämpf

Crêperie P. Walde

Der Teufelhof Basel

Eiche Metzgerei und Party-Service AG

Holzofenbäckerei Bio Andreas

Hotel Basel

Lo Spuntino

Freitag,

15. August

2003

20 Jahre

Jazzfest

in Basel

Temporär- und Dauerstellen

Mc Donald’s

Mercedes-Caffè

Metzgerei Kuhn

Restaurant Caveau/Mövenpick

Restaurant Gifthüttli

Restaurant Hasenburg

Restaurant «Jumping Bean's»

Restaurant LA FONDA

Restaurant Löwenzorn

Restaurant L'Unique

Restaurant Mövenpick/Baselstab

Restaurant Piazzetta

Restaurant Pizza-Bar

Restaurant Schmiedenhof

Restaurant Spalenburg

Restaurant Stadtkeller

Restaurant Storchen

Restaurant Walliserkanne

Restaurant zum Schnabel


2 Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab 20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz»

«Em Bebbi sy Jazz» feiert seine

20. Durchführung!

Sehr geehrte Gäste, liebe Jazzfreundinnen,

liebe Jazzfreunde!

Es freut uns ganz besonders, Ihnen die 20. Auflage

des Basler Sommer-Anlasses «Em Bebbi

sy Jazz» präsentieren zu können und heissen

Sie herzlich willkommen. 1984 wurde die Idee

zweier Happy-Jazz-Fans dank tatkräftiger

und ehrenamtlicher Unterstützung von rasch

gefundenen OK-Kollegen und vielen Helferinnen

und Helfern in die Tat umgesetzt. Die

damaligen «Em Bebbi sy Jazz»-Konzeptschwerpunkte

und -Ziele haben noch heute

ihre volle Gültigkeit:

• den vielen Liebhabern des traditionellen

Jazz’ bei Gratis-Eintritt ein Sommerabend-

Festival zu bieten, das damit auch

• einen Beitrag zur Belebung der Innerstadt

leistet und

• Amateur-Jazzbands schwergewichtig aus

der Region mit Stilrichtung von New Orleans

bis Be-Bop die Möglichkeit bietet, vor

grossem Publikum zu spielen!

Dass wir mit unseren Zielen richtig lagen, bewiesen

alljährlich die sympathischen und erfreulichen

Publikums- und Medienreaktio-

nen. Unzählige Besucherinnen und Besucher

verfolgten bis anhin – bei meist idealem

Sommerwetter – fröhlich mitswingend unser

Jazz-Happening.

Als Non-Profit-Organisation konnten wir

vor allem auch in Zusammenarbeit mit dem

seit vielen Jahren die Festwirtschaft auf dem

Marktplatz betreibenden Kiwanis-Club Basel

ein weiteres Ziel erreichen, nämlich bei positivem

Finanzabschluss Vergabungen an soziale

und kulturelle Institutionen auszurichten.

Dieses Jahr hoffen wir, die Jazzschule

Basel, die Stiftung Basler Ferienkolonien und

das Integrations-Projekt «Mammut» (Kiwanis-Club)

unterstützen zu können.

Beim 20. «Em Bebbi sy Jazz» unterhalten Sie

an 30 Spielorten (1984: 8!), im traditionellen

«Em Bebbi sy Jazz»-Dreieck Hauptpost –

Fischmarkt – Nadelberg 70 Orchester (1984:

16!) mit gegen 500 Musikerinnen und Musikern

(1984: gegen 100!). Dabei auch 7 Streetbands

sowie die ca. 40 Sängerinnen und Sänger

der «Farnsburg Singers mit Band», die

ebenfalls zur unvergleichlichen «Em Bebbi sy

Jazz»-Stimmung beitragen.

Um Zirkulationsengpässe zu entschärfen,

haben wir dieses Jahr auf einen Bühnenauf-

bau in der Grünpfahlgasse und in der Schneidergasse

(hinter Mövenpick) verzichtet!

Dafür haben Sie die Möglichkeit, drei zusätzlichen

Open-Air-Bühnen einen Besuch

abzustatten. Die neuen Standorte sind beim

Brunnen am Gemsberg, im Hof der SBB-

Materialverwaltung (Heuberg 7) und beim

Brunnen am Oberen Spalenberg! Auch ist

der Teufelhof dieses Jahr zum ersten Mal ein

«Em Bebbi sy Jazz»-Spielort!

Es freut uns, dass wir Ihnen dieses Jahr im

Rahmen unseres Jubiläumsanlasses zwei zusätzliche

Spielorte ausserhalb unseres Festrayons

anbieten können. Die Basler Stiftung

für Ferienkolonien feiert auf dem Barfüsserplatz

am 15./16. August ihren 125. Geburtstag

und hat uns angefragt, ob ihr Festareal

am Freitag nicht auch einer der so gesuchten

«Em Bebbi sy Jazz»-Spielorte sein könnte!

Diesem Wunsch haben wir auch im Sinne

eines Versuches – mit dem Ziel dadurch eine

bessere Zirkulationsmöglichkeit zu erreichen –

gerne zugestimmt.

Ebenso wird Tino Krattiger bei seinem beliebten

Basler Sommerevent «‘s isch im Fluss»,

am «Em Bebbi sy Jazz»-Freitag auf seiner

Flossbühne am oberen Rheinweg, Jazz vom

Feinsten anbieten.

Dank unseres Hauptsponsors, der Basler

Kantonalbank (seit der 1. Durchführung!),

des Co-Sponsors National Versicherung, den

Sponsoren Bell AG, Pro Innerstadt, Creyf’s

AG und Zihlmann Electronics AG, der Beiträge

der Verpflegungsbetriebe wie auch vielen

wohlwollenden Gönnern können wir den

diesjährigen «Em Bebbi sy Jazz» wieder gratis

anbieten.

Den detaillierten Spielplan und die Kontaktadressen

der teilnehmenden Orchester finden

Sie selbstverständlich auch in dieser Programmzeitung.

Dank den Inserenten und der

sehr wohlwollenden Unterstützung des Baslerstabs

erhalten Sie auch diese gratis!

Auch im Namen des ganzen Organisations-

Teams wünsche ich Ihnen, liebe Happy-Jazz-

Fans, viel Vergnügen an unserem Jubiläums-

Anlass, dem hoffentlich wieder so herrliches

Sommerwetter wie in den vergangenen Jahren

beschert sein wird. Selbstverständlich

auch vielen Dank für Ihren Besuch und Ihren

«Mitswing-Stimmungsbeitrag»!

Ernst Mutschler

Leiter Organisationsteam

Organisationsteam

«Em Bebi sy Jazz»

Otti Bäriswyl, Peter Eichenberger

André Jordan, Pascal Jöri, Markus Lehmann

Daniele Luongo, Stephan Musfeld

Christian Mutschler, Ernst Mutschler

Raeto Steiger, Giovanni Tarchini


20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz» Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab 3

Die sicherste Bank, was den Jazz

betrifft

«Em Bebbi sy Jazz» feiert Jubiläum –

die Basler Kantonalbank feiert mit!

Die zwanzigste Auflage der Basler Jazz-Sommernacht

«Em Bebbi sy Jazz» ist gleichzeitig

auch die zwanzigste, die von der Basler Kantonalbank

als Hauptsponsor mitgetragen

wird. Die BKB freut sich, auch in diesem Jahr

zur traditionell guten Stimmung im «Härz vo

Basel» beizutragen!

Ihre Verbundenheit zur Region Basel beweist

die BKB mit ihrem Engagement an zahlreichen

Anlässen. «Em Bebbi sy Jazz» ist darunter

einer der bedeutendsten. Die langjährige

Zusammenarbeit beweist, dass die beiden

Partner nach wie vor bestens zueinander passen.

Ein breites und qualitativ hoch stehendes

Angebot sowie die starke Verbundenheit

mit der Bevölkerung sind Elemente, die «Em

Bebbi sy Jazz» und Basler Kantonalbank vereinen.

Neben den Sponsoren ist natürlich vor allem

der mit viel Herzblut verbundene Einsatz des

Organisationskomitees eine Grundvoraussetzung

für das jährliche Jazzspektakel. Aus

langjähriger Erfahrung wissen wir, dass hier

trotz Ehrenamt professionelle Arbeit geleistet

wird. Dafür möchten wir der Crew rund um

Ernst Mutschler einmal im Namen aller

Besucherinnen und Besucher einen herzlichen

Dank aussprechen. «Em Bebbi sy Jazz» ist

mehr als ein gewöhnliches Volksfest – und

entsprechend grösser ist auch der finanzielle

und personelle Aufwand!

Weil es in den letzten Jahren stets genützt hat,

wiederhole ich an dieser Stelle gerne meinen

Wunsch, dass sich der Wettergott am Abend

des 15. August wieder als Jazzliebhaber zeigen

und sich die Stadt Basel in eine grosse Festgemeinde

unter freiem Himmel verwandeln

möge.

Dr. Willi Gerster

Bankpräsident Basler Kantonalbank

«Em Bebbi sy

Burgergmaind»:

Benefizveranstaltung

mit fröhlichem

Jazz

Nachdem Sie sich am «Em Bebbi sy Jazz» so

richtig eingestimmt haben, geht es am Samstag,

16. August 2003, gleich weiter. Fröhlicher

Jazz wird im malerischen Hof des Stadthauses

gespielt.

An der Benefizveranstaltung «Em Bebbi sy

Burgergmaind» spielen ab 11.00 Uhr die bekannten

Jazzformationen Newcastle Jazz

Band, Tympanic Jazzband und Alain Veltin

Rhythm’n Blues Project.

Der Erlös der diesjährigen Benefizveranstaltung

wird für den Mittagstisch für behinderte

Betagte der Pro Senectute Basel-Stadt verwendet.

Für Ihr leibliches Wohl ist ebenfalls

gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Samstag,

16. August 2003, ab 11.00 Uhr bis ca.

19.00 Uhr im Hof des Stadthauses, Stadthausgasse

13, Basel. Sie unterstützen damit

eine gute Sache!

Remo Antonini

Bürgergemeinde der Stadt Basel


4 Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab 20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz»

Grüsse zum Jubiläum!

Stimmung in der Stadt, Kribbeln in

den Beinen, Wohlklang in den Ohren:

Seit 20 Jahren schon sorgt Em Bebbi sy Jazz

für sommerlich gute Laune in Basels Altstadtgassen.

Ich gratuliere herzlich und

wünsche den Veranstaltern ein weiterhin

gedeihliches Wirken und eine harmonische

Zukunft!

Leonhard Burckhardt, Grossratspräsident

20 Jahre Bebbi-Jazz

Waaas? Volle 20 Jahre sollen es her sein,

dass wir mit den Darktown Strutters beim

ersten Bebbi-Jass am 31. August 1984 in der

Schuhmacherzunft aufgetreten sind?! Mit

«Sugar», «St. Louis Blues», «When you’re

smiling» etc.?

Dem grossen Basler Jazzfestival sieht man

das Alter nicht an – uns schon… Meine

Trompete steht nach 60 Jahren aktiven Gebrauchs

jetzt als Statue auf meinem Bücherschaft

und träumt von wunderbaren Erinnerungen.

Einige davon sind die Auftritte am Bebbi-

Jazz mit allen unseren Fans rund um das

Podium. Das soll so weiter gehen, zum Vergnügen

der Basler Jazzgemeinde und zum

Gaudi eines grossen Publikums. Mit George

Gershwin sage ich dazu «It’s wonderful».

Lukas «Cheese» Burckhardt

Basel liegt am Mississippi! Ich gebe zu, geographisch

stimmt das nicht ganz. Musikalisch

aber sehr wohl. Was da Jahr für Jahr

im Sommer rund um den Rümmelinsplatz

abgeht, lässt den Vergleich mit der Jazz-

Metropole New Orleans sehr wohl zu. Am

15. August übernimmt King Swing bereits

zum 20. Mal das Szepter in Basel – einer

Stadt, deren Musikalität mich immer wieder

staunen lässt. Happy Birthday!

Daniel Egloff, Direktor Basel Tourismus

Kultur ist ein wichtiges Element…

…für die Lebensqualität einer Stadt. Seit 20

Jahren trägt «Em Bebbi sy Jazz» dazu bei –

und ist aus Basel nicht mehr wegzudenken.

Seit mehreren Jahren gastiert «Em Bebbi sy

Jazz» immer auch im Hof des Stadthauses.

Der Bürgerrat freut sich, auch im Jubiläumsjahr

«Em Bebbi sy Jazz» begrüssen zu dürfen

und freut sich auf weitere Jahre Musikgenuss.

Bernadette Herzog, Präsidentin der Bürgergemeinde

Ein Basler «Sommernachtstraum»

Wenn d’Sunne wider vom Himmel lacht

yberen-Oobe bis spoot in d’Nacht

isch au em Bebbi sy Jazz wider doo

Und de gseesch vyyl Mensche in d’Stadt yyne

koo

Aber nit numme d’Lyt us dr Stadt diens gniesse

au allewyl mee Gescht kaasch doo begriesse

denn es sorgt doch fyr richtig gueti Luune

wenn’s fäggt us Drumbeete und Posuune

Das git unserer scheene Stadt am Rhy

ebbis wo sii deerf stolz druff sy

wo niemer richtig kaa beschryybe

und wo-n-ys drum no lang meeg erhalte blyybe

So gsehn-y fyr d’Zuekunft au kai Gfoor

und glaub an no mänggi ZWANZIG JOOR

Härzligi Gratulation!

Beatrice Inglin-Buomberger

Statthalterin Grosser Rat Basel-Stadt

Alle Jahre wieder – freuen sich Menschen an

jeder Ecke, in den Strassen und den Altstadtgassen

im Herzen von Basel über das Happening

«Em Bebbi sy Jazz». Die alljährlichen

Jazz-Klänge sind für tausende von Besucherinnen

und Besucher ein echtes Basler Jazz-

Happening! Ein «Sommernachtstraum», der

die Menschen erfreut und froh macht. Herzlichen

Dank allen, die uns dieses Stadtfest

zum 20. Mal schenken, und herzliche Gratulation

zum Jubiläum!

Sonja Kaiser-Tosin, Statthalterin des Bürgerrates

Bereits zum 20. Mal laden einige jazzbegeisterte

Persönlichkeiten zu einem faszinierenden

Ereignis unter freiem Himmel ein und

verwandeln den öffentlichen Raum in einen

Ort der Begegnung, der Kreativität und der

Lebensfreude. «Em Bebbi sy Jazz» trägt auf

einmalige Art und Weise dazu bei, die Basler

Innenstadt auch weiterhin lebendig zu erhalten.

Und zum Glück gibt es sie noch, die

innovativen Veranstalter, die Jahr für Jahr

solch stimmungsvolle Anlässe ehrenamtlich

und mit grossem Engagement auf die Beine

stellen. Herzlichen Dank dafür!

Marcel Meier, Leiter Event Services

Stadtmarketing Basel

Für mich ist es ein Basler High Light, ein

Feuerwerk an Stimmung und Rhythmus,

einer der typischen Bebbi-Höhenflüge des

Jahres: «Em Bebbi sy Jazz».

Man braucht kein Jazz-Fan zu sein, um die-

sen Abend zu geniessen. Er ist ein Cocktail

an grossartigem Ambiente, perfekter Organisation,

gemütlichem Zusammensein und

Rhythmen, die tout Bâle von den Stühlen

heben.

Kurz: e Basler Mimpfeli mit Swing. Und nicht

mehr aus dem Jahreskalender wegzudenken!

-minu

Die National ist seit Jahren Co-Sponsor beim

schönsten Sommer-Jazz Anlass in der Region

und gratuliert den Organisatoren ganz herzlich

zum zwanzigjährigen Jubiläum. Der

erste Freitag nach den Sommerferien ist für

viele Baslerinnen und Basler der Jazz-Abend

schlechthin und bringt Gäste von weit her in

die Stadt. Es ist ein Erfolgsanlass, nicht nur

für den Jazz, sondern für die Kulturstadt

Basel und seine Region, deshalb wünscht die

National Versicherung dem OK weiterhin

viel Ausdauer und Freude, damit uns dieser

einzigartige Anlass noch lange erhalten bleibt!

National Versicherung

Wer wie ich am Andreasplatz wohnt, kennt

Basels Töne: Martinshorn, Kalebassen, Rathausglöckli,

Kindergeschrei, Saxophon, Scherbengeklirr,

Stadtführungen, Sprechchöre, die

Lieblingsoper der Nachbarin, REGA-Flüge,

Guggemusiken und wie ein Piccolo eine dritte

Stimme übt. Mit «Em Bebbi sy Jazz» kommt

aber ein Soul in die Altstadt, der mir schon in

jungen Jahren die weite Welt versprach und

mich noch heute zum Schwärmen bringt:

a one...a two...a one two three four...

Gian-Reto Plattner, Basler Ständerat

«Em Bebbi sy Jazz» entstand als Spontanidee

von Otti Bäriswil und Ernst Mutschler! Dieses

Jahr feiert die Jazz-Gemeinde bereits die

20. Durchführung dieser zur echten Tradition


20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz» Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab 5

gewordenen Veranstaltung. Mich fasziniert

nicht nur die meist im traditionellen Stil

gehaltene Jazzmusik, sondern ganz besonders

die einzigartige Stimmung und das lockere

Zusammenkommen von Jung und Alt. Dafür

danke ich den Organisatoren sehr herzlich

und wünsche weiterhin viel Freude und viel

Erfolg.

Johannes Randegger, Nationalrat

Herzliche Gratulation!

Jazz ist nicht einfach Musik. Jazz ist viel

mehr: er ist ein Feeling. Der Geschmack von

Freiheit, Kreativität und menschlicher Erhabenheit,

losgelöst von den Mühen des Alltags,

von den Zumutungen in Wirtschaft und

Politik.

Jazz verbindet Menschen, hier und in der

ganzen Welt. Jazz, das ist ein Teil von uns.

Da muss man fragen: was wäre die Welt

ohne Jazz? Sie wäre ärmer, banaler, lustloser.

«Em Bebbi sy Jazz» gibt es nun zum 20. Mal.

Den Organisatoren sei herzlich gedankt für

ihren unermüdlichen Einsatz. Sie halten den

Jazz auf Trab – und damit einen wichtigen

Teil des reichen Basler Musiklebens. In einer

Zeit, wo allerlei Krisen die Menschen verunsichern,

ist es schön, zu entdecken, was es

zuhause gibt: Qualität vom Feinsten, von

Menschen für Menschen, und das gleich um

die Ecke.

Für die nächsten 20 Jahre wünsche ich Ihnen:

Toy, toy, toy, macht bitte weiter so!

Ruedi Rechsteiner, Nationalrat

Em Bebbi sy Jazz wird schon 20 Jahre alt

Vor 20 Jahren hat alles angefangen. Zugegeben,

ich habe den Anfang verpasst, denn

mit 18 Jahren lagen meine Interessen eher

noch bei Rock und Pop als beim Jazz. Meine

ersten Erfahrungen mit Jazz machte ich durch

meinen Schwager, welcher mit dem Saxophon

Jazzimprovisationen übte. Dieses Erlebnis

war nicht unbedingt gerade sehr förderlich

für die Freude am Jazz.

Mittlerweile sind einige Jahre ins Land

gegangen und auch ich habe die Freude an

dieser Musikrichtung entdeckt. Jedes Jahr

nach den Sommerferien ist es wieder ein

Erlebnis nach Basel zu kommen, vor einer

«Beiz» zu sitzen und den Jazzern zuzuhören.

Besonders in diesem vom Irakkrieg gezeichneten

Jahr wird es ein wohltuendes Erlebnis

sein, zusammen mit vielen Musikfreunden

aus den verschiedensten Ländern, Religionen

und Sprachen, gemeinsam Freude an der

Musik zu haben, welche glücklicherweise über

alle Grenzen hinweg verbindet.

In diesem Sinn wünsche ich «Em Bebbi sy

Jazz» noch mindestens weitere 20 erfolgreiche

Jahre bei schönstem Wetter und bester Festlaune.

Hanspeter Ryser, Präsident des Landrates

des Kantons Basel-Landschaft

Liebe Festbesucherinnen und

Festbesucher

Gerne gratuliere ich den Organisatoren des

grössten Basler Jazz-Anlasses zur 20. Ausgabe

von «Em Bebbi sy Jazz». Der Titel ist gut

gewählt, ist es doch tatsächlich ein Geschenk

an die Baslerinnen und Basler, wenn einen

Abend lang die gesamte Innerstadt von

Trompeten-, Bass- und Schlagzeugklängen

vibriert.

Ich danke allen, die diesen Anlasse auf die

musikalischen Beine gestellt haben und jedes

Jahr mit immenser Arbeit für die Durchführung

sorgen. «Das Wichtigste in der Musik

steht nicht in den Noten», sagte schon

Gustav Mahler, und gerade der Jazz verkörpert

in perfekter Weise das, was gute Musik

ausmacht: Interpretation, Emotion und oft

auch Improvisation. Ich freue mich auf die

20. Ausgabe von «Em Bebbi sy Jazz» und

hoffe, diesen Anlass auch in den nächsten 20

Jahren oft geniessen zu dürfen.

Jörg Schild, Regierungsrat

Nicht der Geburtstag ist wichtig, sondern

das, was wir daraus machen. Und was für

den Menschen gilt, das gilt auch für die

Musik. Ob 20 oder 95 ist einerlei. Musik ist

Ausdruck reiner Lebensfreude. Mit ihr verbinden

wir Hoffnungen, Erwartungen. Sie

löst Probleme, sie verändert schliesslich unsere

Sicht der Dinge. Wir wären verloren, würden

wir darauf je verzichten. Das gilt nicht zuletzt

für «Em Bebbi sy Jazz».

Elsbeth Schneider-Kenel

Regierungsrätin des Kantons Basel-Landschaft

Sind zwanzig Jahre viel oder wenig? Ich weiss

es nicht. Aber «Em Bebbi sy Jazz» hat es in

dieser Zeit geschafft, ganz selbstverständlich

zum Sommer unserer Stadt zu gehören –

fände das Happening nicht statt, es würde

etwas fehlen. Ganz abgesehen davon, dass

die vielen Jazz-Musikanten aus Stadt und

Land einmal mehr beweisen, wie gross das

kreative Potenzial am Rheinknie ist.

Dr. Rolf Soiron, Präsident Unirat

Jazz geht um die Welt

Musikrichtungen kommen und gehen, Hits

sind für kurze Zeit «Ohrwürmer» und morgen

werden sie nicht mehr gespielt. Der Jazz

ist und bleibt ein kultureller Bestandteil der

Menschheit. Jazz ist grenzüberschreitend,

international und fliesst durch alle sozialen

Schichten – wie der Tourismus, das Reisen

und das Entdecken neuer Kulturen auch.

Dass ein so attraktives «Event» über 20 Jahre

lang besteht, ist nicht selbstverständlich und

verlangt von vielen Enthusiasten einen enga-

gierten Einsatz. «Em Bebbi sy Jazz» klingt

überregional – wir gratulieren und schicken

einen jazzigen Gruss aus dem Baselbiet.

Oliver von Allmen, Geschäftsleiter Baselland

Tourismus

Dankeschön für das einmalige Musik-

Happening!

Ohne die tolle Idee, die entsprechende Umsetzung

und ein unglaubliches Durchhaltevermögen

dieser selbstlosen, ehrenamtlich

engagierten Menschen im OK würde Basel

seit 20 Jahren etwas ganz Ausserordentliches

fehlen: Jazz vom Feinsten im Herzen von

Basel!

Die Dienstleistungsbetriebe und Detaillisten

von der Pro Innerstadt sagen den Organisatoren

Dankeschön dafür, dass sie dieses einmalige

Happening ins Leben gerufen und

schon so lange professionell organisiert haben!

Châpeau et Félicitations!

Urs Welten, Präsident Pro Innerstadt

Zwanzigmal Danggerscheen!

Em Bebbi sy Jazz bewegt ganz Basel! Zum

zwanzigsten Mal vibrieren wir mit, wenn live

in die Tasten und Saiten gegriffen, den Blasinstrumenten

und Kehlen Töne entlockt werden

und die Schlagzeuge den Rhythmus

angeben.

Zum zwanzigsten Mal werden Lebensfreude

vermittelt und die Akteure mit dem Publikum

jeden Alters verbunden. Zwanzigmal

Danggerscheen dafür und einmal herzliche

Gratulation zum Zwanzigsten!

Christine Wirz-v.Planta, Nationalrätin


Teilnehmende Orchester (alphabetisch)

AMEDE FLUM

QUARTETT

Dani Schluchter (as), Florian Abt (bs), Amedé Flum (dr), Walter Jauslin (p)

Kontakt:

22.15 – 01.00 Uhr

Restaurant zum Schnabel

Amede Flum, Rebgasse 25, 4058 Basel, Tel. 061 692 02 46, Mobile 079 521 99 26, Amede@bluewin.ch

ANNI BOOTZ BAND AND

THE GROOVERS

Ben Preuss (dr), Ueli Afflerbach (g), Nick Tschan (p), Anni Bootz (voc)

Kontakt:

BLUES NETT WORK

19.00 – 21.45 Uhr

Spalenberg, Höfli Open-Air

Jachen Curdin Nett (bluesharp. voc), Cla Nett (g, voc), Fabio Bianchi (tuba), Andi Lang (wb),

«Suzuki» Blues Man (Special Guest!)

Kontakt:

22.15 – 01.00 Uhr

Fauteuil, Höfli Open-Air

Anni Bootz Band, c/o Soundgallery, Postfach, 4002 Basel, Tel. 061 681 85 00

Mobile 078 681 13 67, info@soundgallery.com, www.soundgallery.com

BAJA QUARTETT

BAYOU STREET BEAT AND

BRASS BAND

Fabio Bianchi, Blötzenweg 51, 4133 Pratteln, Tel.061 821 34 65, Fax 061 821 34 65, fabio@datacomm.ch

BRAZZ ATTACK

22.30 – 01.00 Uhr

On the Road

Matthias Stettler (as), Alex Vogt (bassdrum), Roger Maier (snaredrum)

Thomas Canali (sou), Dominik Marty (tb) Marcel Thüring (tp)

Antonio Montanaro (tp), Stefan Morf (ts)

Kontakt: Stefan Morf, Hubackerweg 31, 4153 Reinach

Telefon 061 711 24 58, Fax 061 711 40 17, stmorf@datacomm.ch

20.00 – 23.00 Uhr

On the Road

Thilo Regitz (sou), Stefanos Banjeris (saxes, voc), Sergio Parras (saxes)

Tom Kunz (saxes), Donald Owen (tp), Stefan Schwab (tp), Cristian Balzer (dr)

H.-M. Solbach (dr)

Kontakt:

Thilo Regitz, Kaiserstrasse 32, D-66459 Kirkel, Tel. +49(0) 177 449 35 42

Fax +49(0) 177 994 49 3542 www.bayousound.com, thilo.regitz@imail.de

BRIDGE PIPERS

JAZZBAND

23.00 – 01.00 Uhr

Barfüsserplatz

Benno Künzle (b), Willi-Marc Schmid (bjo), Peter Thomann (cl, saxes)

Konrad Klingelfuss (dr), Louie Vonwiller (p, voc), Werner Schoch (tb)

Alexander Etter (tp), Ines Haverland (voc)

18.00 – 19.30 Uhr

Andreasplatz Open-Air

Benedikt Von der Mühll (bs), Andreas Schnyder (dr), Jean-Paul Brodbeck (p)

Alex Hendriksen (ts)

Kontakt: Alex Hendriksen, Metzerstrasse 13, 4056 Basel

Telefon 061 302 35 21, alexhendriksen@hotmail.com

BOP HOUSE

Joel Affoleter (tp), Dave Montreuil (tb), Alex Hendriksen (ts)

Roman Dylag (bs), Garbriel Walter (p), Benne Vischer (dr)

Kontakt:

Benne Vischer, Terrassenstrasse 6, 4144 Arlesheim, Tel. 061 701 75 75

BOSS BLUES

Derek Cornes (bs), Rod Singer (dr), Jooce Garrett (g, voc),

Dominic Ferns (ts, voc, leader)

Kontakt: Dominic Ferns, Flughafenstrasse 4/12, 4056 Basel,

Tel. 061 322 28 05, www.bossblues.com, bossblues@bluewin.ch

BOURBON STREET

JAZZBAND

Toni Auer (tp), Marcel Langel (tb), Urs Aeby, Beat Schweizer

Hansruedi Roth (bjo), René Wahl (dr)

Kontakt:

19.45 – 22.15 Uhr

Andreasplatz Open-Air

18.00 – 20.15 Uhr

Rosshof Open-Air

Marcel Langel, Steinlerweg 11, 4402 Frenkendorf, Tel. 061 901 57 11

20.15 – 22.30 Uhr

Schnabelgass Open-Air

Kontakt: Laurent Vonwiller, Elsässerstrasse 19, 4056 Basel

Telefon 061 322 20 64 Fax 061 322 20 63, laurent.vonwiller@hotmail.com

CASA LOMA JAZZBAND

Pierre Bernhard (tb, kaz), Antoine «Bix» Moser (tb, voc)

Roland Meder (cl, as, voc), Peter Gutzwiller (bjo), Dieter Merz (b)

Rolph Dreyer (voc, wbd)

Kontakt: Peter Gutzwiller, Fieleten 8, 4416 Bubendorf

Tel. 061 927 95 20Fax 061 933 93 68, www.casaloma.ch, gutzi@hin.ch

CASTLE GROOVE FESTIVAL

BRASS BAND

CLAUDIA MITTELBACH

QUARTETT

DIETER WERTHEMANN

SWING BAND

Susanne Werthemann (vocals), Willy Surbeck (bs), Dieter Werthemann (p)

Peter Bardelli (dr)

Kontakt:

Dieter Werthemann, Scherkesselweg 15, 4052 Basel

Telefon 061 312 48 39, dieter.werthemann@balcab.ch

DIXIE BROTHERS

20.00 – 22.15 Uhr

Hotel Basel, Basler-Keller

18.00 – 20.00 Uhr

SBB-Höfli, Heuberg

Greta Stieger (bjo), Pascal Perrig (cl), Manuel Joss (cl, saxes), Jérôme Rossé (dr)

Andreas Fouradoulas (p, voc), Cyril Perrig (tb), Hiroki Ichikawa (ts)

Kontakt:

Jérôme Rossé, Magnolienpark 18, 4052 Basel

Telefon 061 312 17 33, Mobile 078 754 39 10, schrum@tiscalinet.ch

DIXIE SURPRISE

Adam Mucha (b), Attila Gogutz (bjo, g), Norbert Drosd (cl, saxes)

Urs Bürgi (dr), Hans Meier (tb), Dieter Schweingruber (tp, voc, leader)

Kontakt:

Dieter Schweingruber, Spitzenbergweg 9, 4452 Itingen,

Telefon 061 971 43 63, Fax G: 061 981 14 77

DOMINIC FERNS &

THE SESSION BROTHERS

20.00 – 22.15 Uhr

Rümelinsplatz Open-Air

20.15 – 22.30 Uhr

Brunnen Gemsberg

Gerd Maier (b), Rainer Müller (dr), Jooce Garrett (g), Philip Heske (p)

Ueli Pletscher (saxes), Rick Dobkowski (tp), Dominic Ferns (ts, voc, leader)

Kontakt:

Dominic Ferns, Flughafenstrasse 4/12, 4056 Basel

Telefon 061 322 28 05, ferns@freesurf.ch

20.00 – 22.15 Uhr

Rest. Storchen Open-Air

19.30 – 22.15 Uhr

Hotel Basel, Sperber

Claudia Mittelbach (fl, voc), Benedikt Mattmüller (p), Matthias Roth (b)

Eric Rütsche (dr)

Kontakt: Claudia Mittelbach, Dornacherstrasse 277, 4053 Basel

Telefon 061 331 04 67, Mobile 079 312 71 24, c.mittelbach@yahoo.de

COCKROACH

Erwin Veith (tb), Christoph Minder (as), Jürg Weibel (keyboards)

Thomas Berger (g), Kaspar Trümpy (b), Dieter Dietschi (dr)

Kontakt: Jürg Weibel, Kleinriehenstrasse 108, 4058 Basel

Telefon 061 601 66 09, Fax 061 601 66 09

CORD’N’BLÖÖ

18.00 – 19.45 Uhr

Rümelinsplatz Open-Air

Claudio Berla (b), Ferdi Streit (dr), Claudio Vivarelli (g, voc), Etienne

Markwalder (p, voc), Rolf Van Roon (s), Kuno Steiner (s), Marc von Orelli (tp)

Mirelle Graziani (voc), Patricia Kunz (voc), Karin Frech (voc)

Kontakt: Claudio Berla, Wilhelm His-Strasse 3, 4056 Basel

Telefon 061 381 15 39, www.cordnbloo.com

CRAZY MEN

JAZZBAND

22.30 – 01.00 Uhr

Rümelinsplatz Open-Air

Didi Holtkamp (tp), Miroslav Steiner (tb), Max Andermatt (cl, saxes, leader)

Ruedi Morgenthaler (bjo), Andi Reumer (b), Bruno Meier (dr)

Kontakt: Max Andermatt, Brunngasse 1, 4313 Möhlin, Tel. 061 851 32 52

22.30 – 01.00 Uhr

On the Road

Hans Bieli (grand-marshall), Andreas Werner (co), Patrik Hoesch (tp)

Michael Huber (tp), Dieter Weber (tb), Ernst Braun (tb), Stefan Gorenfloh (ss)

Hannes Wöhrle (ts), Bernhard Geiger (bjo), Harald Kaltenbach (sou)

Andreas Wöhrle (sou), Daniel Fröhlich (snaredrum), Michael Meier (bassdrum)

Kontakt:

Patrik Hoesch, Grabenring 26, 4123 Allschwil, Mobile +49170 / 415 02 30, www.castlegroove.com

22.30 – 01.00 Uhr

Rest. Jumping Beans


EASY GO!

QUARTETT

Christoph Mermet (b), Wölfli Schoenauer (dr), Cornelius Solbach (g)

André Müller (saxes)

Kontakt: Cornelius Solbach, Kornfeldstrasse 44, 4125 Riehen

Telefon 061 641 06 92, Mobile 079 541 40 56, cornelius@balcab.ch

ED ELASTIC

19.00 – 22.00 Uhr

Fauteuil, Höfli Open-Air

20.00 – 23.00 Uhr

On the Road

Daniel Zollinger (as), Andreas Waldis (bassdrum), René Felder (bs), Stefan

Wicky (bs), Peter Kappeler (dr), Thomas Gabriel (tb), Stefan Huwiler (tb)

Martin Meier (tp), Markus Huwiler (tp), Till Kühnis (tp), Martin Perini (tuba)

Kontakt: Till Kühnis, Mühlehausweg 1, 54 Gebenstorf,

Telefon 056 210 20 33, till.kuehnis@swisslog.com

FARNSBURGSINGERS

Röbi Häring (b), Ueli Gysin (dr), Johnny Maurice (keyboards)

Jeanne Pascal Künzli (voc), 40 Singers (vocals)

18.30 – 19.45 Uhr

Barfüsserplatz

Kontakt: Christina Spühler, Eptingerstr. 13, 4448 Läufelfingen

Tel. 062 299 29 85, info@farnsburgsingers, www.farnsburgsingers.ch

FILET OF SOUL

Andi Reumer (b), Urs Bürgi (dr), Stephan Felber (dr), Thomas Holinger (g, voc)

Heinz «Hen» Wirz (p), Niggi Lüthi (p), Heinz Lerf (snaredrum)

Daniel Roth (vocals)

Kontakt:

Daniel Roth, Im Zagenacker 24, 4411 Seltisberg, Tel. 061 925 57 09

Fax 061 925 69 45, Mobile 079 380 00 49, daniel.roth@jpm.bl.ch

FRANTASTISCH DIXIE-LAND

ORCHESTER

18.00 – 20.00 Uhr

Hotel Basel, Münzgasse Open-Air

18.00 – 20.00 Uhr

Schnabelgasse Open-Air

Franz Koch (bjo, tuba), Franta Chvojka (bjo, g), Hans Seiler (cl, saxes)

Walter «Jazzdaddy» Weidel (co), Miroslav Steiner (tb), Urs Philipp Hug (wb)

Kontakt:

Urs Phillipp Hug, Schlössliweg 1, 4105 Biel-Benken, Tel. 061 721 80 83

Fax 061 721 80 80, Mobile 079 358 70 74, chuph@bluewin.ch

FRENCH CONNECTION

Urs Hausherr (b), Denis Naegely (g), Christian Steiner (tp), Res Erhardt (ts)

Catherine Lenfant (voc)

01.15 – 03.30 Uhr

Hotel Basel, Basler-Keller

Kontakt: Christian Steiner, Hammerstrasse 70, 4057 Basel, Tel. 061 693 29 00

Fax 061 693 29 20, Mobile 079 356 04 52, chr.steiner@tiscalinet.ch

GEORGE FLEURY

GROOVE FACTORY

Marco Schudel (dr), George Fleury (organ, piano)

22.45 – 01.00 Uhr

Schnabelgasse Open-Air

Kontakt: GFP George Fleury Productions, Postfach 647

4123 Allschwil, Tel. 061 481 10 24, Fax 061 483 83 69, Mobile 076 518 02 98

george.fleury@freesurf.ch, www.hitsoft.ch

GEORGY'S BIG BAND

22.30 – 00.45 Uhr

Marktplatz

Hansruedi Bauer (cl, saxes), Marc Siegrist (cl, saxes), Jörg Rickenbacher (cl, saxes)

Benny Rumo (cl, saxes), Werner Schäublin (cl, saxes), Fernand Jacot (dr)

Bruno Eberenz (e-bass), Heinz Martin (g), Georges Bielser (leader), Heinz

Berger (p), René Freiburghaus (perc), Urs Wagner (tb), Karl Abt (tb), Wolfgang

Neuckel (tb), Ueli Schaub (tb), Willy Saladin (tp), Thomas Seiler (tp)

Peter Mesmer (tp), Fritz Pfister (tp), Achim Amman (tp), Lilo Aebi (vocals)

Kontakt: Jörg Rickenbacher, Mattenacherweg 11, 4133 Pratteln, Tel. 061 821 81 32

Fax 061 925 69 85, Mobile 079 250 00 18, joerg.rickenbacher@bluewin.ch

GRANDFATHER'S

HAPPY JAZZBAND

20.00 – 22.15 Uhr

SBB-Höfli, Heuberg

Dino Ghiringhelli (b), Max Graf (bjo, leader), Jacques Gosteli (cl, saxes), Alcide

Sidler (co), Ruedi Zwygart (p), Sigi Winterberg (tb, saxes), Bolle Graf (wb)

Kontakt: Max Graf, Baselmattweg 191-2, 4123 Allschwil

Telefon 061 481 74 91, mgraf@proplaning.ch

GRANYPATS JAZZBAND

23.00 – 01.00 Uhr, Totengässlein 3

Pharm.-Hist. Museum Open-Air

John Mumford (b), Urs Tschopp (b, voc), Urs Granacher (cl, saxes), Ruedi Wirz (dr)

Peter «Jabbo» Knechtli (tp, voc), Lolet Schaub (voc)

Kontakt:

Urs Granacher, Hegmatten 2, 4467 Rothenfluh, Telefon 061 991 06 54, grani@tiscali.ch


GROOVEPACK

JAZZSCHULE BASEL

22.45 – 01.00 Uhr

Rosshof Open-Air

Gaedan Lüscher (b), Stephan Felber (dr), Steff Müller (g, voc), Dale Powers

(keyboards), Heinz «Hen» Wirz (keyboards), Beat Riggenbach (saxes)

Kontakt: Herr Steff Müller, Bützenenweg 63, 4450 Sissach

Telefon 061 971 60 68, Fax 061 971 66 36, Mobile 076 388 60 68

steff@groovepack.ch, www.groovepack.ch

JAZZATTACK

Konstantin Uhrmeister, Moritz Baumgärtner

Für geladene Gäste gemäss

Einladung

Kontakt: Jazzschule Basel, A. Veltin, Reinacherstr. 105, 4053 Basel, Telefon 061 333 13 13

Mobile 079 359 58 59, Fax 061 333 13 14, aveltin@datacomm.ch, jazz.edu

JAZZ CONNECTION

Gerd Maier (b), Bernd Argast (cl), Rainer Müller (dr), Eddy Kaiser (g)

JJ Müller (tb), Markus Götz (tp), Dieter Steininger (tp)

Kontakt: Gerd Maier, Steinenstrasse 23, D-79541 Lörrach-Hauingen

Telefon +49 7621 52 184, Fax +49 7621 792 500

19.00 – 01.00 Uhr

Mercedes-Caffè

19.00 – 19.45 Uhr Swing Pong Tim Olsen (cl), Philipp Kailer (g)

19.45 – 20.30 Uhr Martinoli-Hofer Duo Laura Martinoli (voc), Hans Hofer (p)

20.30 – 21.15 Uhr The Tonik Gang Andreas Tschopp (tb), Jaro Milo (g), André Buser (eb)

Antoine Kauffmann (dr)

21.15 – 22.00 Uhr Manuela Holzer Band Manuela Holzer (voc), Hannes Forster (p)

Christian Bachmann (eb), Tobias Siegrist (dr)

22.00 – 22.30 Uhr JSB Chor Christine Böhm, Sylvia Buser, Monika Cueni-Startk, Gabrielle Dyce

Flavio Fehr, Michelle Ford, Sabine Gloor, Arvind Jagtap, Jacqueline Karlen,

Sarah Ley, Maya Müller, Sonja Salathé

22.30 – 23.30 Uhr The Musakas Manuela Holzer (voc), Christos Kladas (ts), Jaro Milko (g)

Andreas Tschopp (tb), Michael Ochsner (b), Eric Gut (dr)

23.30 – 01.00 Uhr Jazzattack Moritz Baumgärtner, Konstantin Uhrmeister, Lukas Rabe

Malte Dürrschnabel • Mentzel Mutzke, Sebastian Scheipers

Kontakt: Jazzschule Basel, A. Veltin, Reinacherstr. 105, 4053 Basel, Telefon 061 333 13 13

Mobile 079 359 58 59, Fax 061 333 13 14, aveltin@datacomm.ch, jazz.edu

JOËL AFFOLTER'S

KIRBY MANIACS

Christian Baader (as), Dominik Schürmann (b), André Müller (cl)

Beni Bürgin (dr), Niggi Schürmann (p), Joel Affolter (tp)

Kontakt: Joël Affolter, Pervenches 27, 2800 Delémont

Telefon 032 423 31 40, Mobile 079 450 30 76

JSB CHOR

LA MUNICIPALE,

BIGBAND DE COURGENAY

18.00 – 20.00 Uhr

Brunnen Gemsberg

20.30 – 22.45 Uhr

Barfüsserplatz

Hanspeter Kaufmann (cl), Etienne Flückiger (cl), Simone Schlegel (cl)

Catherine Nappez-Klaey (cl), Hubert Nappez (co), Marcel Grillon (euph)

Elodie Zbinden (fl), Celia Müller (fl), Antoinette Schlegel (fl), Séverine

Favre (fl), Diane Kohler (fl), Doris Zwahlen (fl), Christian Schlegel (g), Bernhard

Nussbaumer (leader), Rolf Wagner (p), Martial Hugli (perc), Baptiste

Grand (perc), Dominic Schlegel (s), Guy Roches (saxes), Magali Rerat

Für geladene Gäste gemäss

Einladung

Jacqueline Karlen, Arvind Jagtap, Sabine Gloor, Sonja Salathé, Maya Müller, Sarah Ley

Monika Cueni-Stark, Sylvia Buser, Christine Böhm, Michelle Ford Flavio Fehr

Gabrielle Dyce

Kontakt: Petra Vogel, Mobile 076 364 81 87

22.30 – 01.00 Uhr

Hotel Basel, Sperber

(saxes), Julian Müller (tb), Christian Cerf (tb), Claude Lanz (tp), Yves Müller (tp), Jean-Philippe Payet (tp)

Jacques-Edmond Nussbaumer (tp), Arnaud Vare (ts), Hélène Champion-Frossard (ts)

Kontakt: Rolf Wagner, Haute-Rive 8, 2950 Courgenay, Telefon 032 471 29 33, Fax 032 471 20 19

Mobile 078 613 52 69

LATSCHE TSCHAVE

Tschauo Minstier (bs), Wölfli Schoenauer (dr), Cornelius Solbach (g)

Florent Kirchmeyer (g), Georg Ricci (s, violin), Fréderique Jaugeon (voc)

Kontakt: Cornelius Solbach, Kornfeldstrasse 44, 4125 Riehen

Tel. 061 641 06 91, Mob. 079 541 40 56, cornelius@balcab.ch

LEONID MAXIMOV

Leonid Maximov (p)

Kontakt:

Leonid Maximov, Kohlenberg 31, 4051 Basel, Telefon 061 311 55 19

Fax 061 311 55 19, ahonen.maximov@bluewin.ch

22.30 – 01.00 Uhr

Andreasplatz Open-Air

19.00 – 23.30 Uhr

Bodega Espana

LOUISIANA HOT SEVEN

PLUS ONE

Werner Morf (bjo, leader), Giancarlo Induni (cl, voc), Walter «Jazzdaddy»

Weidel (co), Henry «Papa» Egli (co), Andreas Hämmerle (dr), Dieter Karl (p)

Peter Stäheli (sou), Werner Dössegger (tb)

Kontakt: Walter Weidel, Im Hauel 11, 4147 Aesch, Telefon 061 701 87 87

Fax 061 281 61 87, Jazzdaddy@bluemail.ch

MARCEL LÜSCHER

QUARTETT

Dominik Schürmann (b), Marcel Lüscher (cl, saxes), Beni Bürgin (dr)

Dario Bianchin (g)

NEW CASTLE

JAZZBAND

22.15 – 01.00 Uhr

Rest. Pizza-Bar

Jean-Marc Polier (b), Roland Heiniger (cl, saxes), Didi Glauser (dr)

Heinz «Hene» Lehmann (g, bjo), Hubert Mougin (p), Olivier Labie (tb)

Robert Antenen (tp)

Kontakt: Robert Antenen, Leimenweg 8, 4419 Lupsingen

Tel. 061 911 07 31, Fax 061/913 97 34, robert.antenen@bluewin.ch

NEW ORLEANS

STOMPERS

Roberto Ammann (bjo), Werni Kaufmann (cl), Sepp Bachmann (p)

Alceo Benedetti (tp), Otto Gautschi (tuba), Charly Vogel (wbd)

Kontakt: Otto Gautschi, Sonnhalde 14, 6024 Hildisrieden

Tel. 041 460 11 77, Fax 062 748 97 75, Mobile 062 748 17 70

otto.gautschi@freesurf.ch, www.nost.ch

NEW REDHOUSE

JAZZGANG

Wolfgang Rühling (b), Eckhart Hanser (cl, saxes), Martin Markus (dr)

Rudolf Wahl (g), Stefan Oswald (tb, sou), Dieter Bruckermann (tp, leader)

Kontakt: Dieter Bruckermann, Römerstrasse 8, D-79664 Wehr

Telefon +49 7761-5536144, Fax +49 7761-5536145, Mobile 078 660 27 01

bruckermann@aol.com

OLD SEIBI REVIVAL

OTHELLA DALLAS

QUARTETT

Martin Streule (bs), Pius Baschnagel (dr), Thomas Silvestri (p)

Othella Dallas (voc)

Kontakt: Jazzandblues.ch, Louis van der Haegen, Hauptstrasse 28

4147 Aesch, Telefon 061 751 54 74, Mobile 079 287 94 01

jazz@jazzandblues.ch, www.jazzandblues.ch

PAL JAM

Thomas Pellmont (as), Sylvie Günthert (b), Niels Andersen (dr)

Ruedi Jaggi (p), Dani Kenel (tp), Romain Boesinger (ts)

Kontakt: Niels Andersen, Käferholzstrasse 133, 4058 Basel

Telefon 061 601 99 79 Mobile 079 720 17 77, nelse@bluewin.ch

PAT'S BIG BAND

PETER OROSZLAN

JAZZ BOX

23.00 – 01.00 Uhr

Hotel Basel, Münzgasse Open-Air

20.00 – 22.15 Uhr

Schmiedenhof Open-Air

18.00 – 19.45 Uhr

Schmiedenhof Open-Air

20.00 – 22.15 Uhr

Marktplatz

Urs Schmidhauser (as), Patrick Kissling (as), Claudio Berla (b), Claude

Blatter (bs), Amedé Flum (dr), Markus Frey (g), Patrick Dill (leader, tp, voc)

Thomas Ramseier (p), Bruno Peter (tb), Richard Gutknecht (tb), Pascal

Degen (tb), Markus Häring (tb), Marc Degen (tp), Beni Seiler (tp), Antonio

Montanaro (tp), Roman Thüring (tp), Michael Hüsler (ts), Peter Eichenberger

(ts), Katharina Baur (vocals)

19.30 – 23.00 Uhr

Hotel Teufelhof Hof

Benoit Pugin (b), Mark Sturgess (dr), Peter Oroszlan (p), Ronnie Rehorek (saxes)

Guy Meno-Tetang (saxes)

Kontakt: Benoît Pugin, Wasserhausweg 16, 4142 Münchenstein

Tel. 061 411 22 30, Mobile 061 686 63 11, benoit.pugin@solvias.com

22.30 – 01.00 Uhr

Rest. Löwenzorn, Garten Open-Air

19.30 – 22.00 Uhr

Rest. Spalenburg

Kontakt: Dominik Schürmann, Jungstrasse 18, 4056 Basel

Tel. 061 321 55 58, Mobile 079 475 70 89, d.schuermann@freesurf.ch

19.30 – 22.15 Uhr

Stadthaus, Höfli Open-Air

20.30 – 01.00 Uhr

On the Road

Rolf Müller (cl), Peter Schmid (dr), René Bühler (dr), René Weber (tb), Jack Schweizer (tp)

Ernst Emmerich (tuba)

Kontakt: Ernst P. Emmerich, Äussere Baselstrasse 256, 4125 Riehen, e.emmerich@datacomm.ch

Kontakt: Patrick Dill, Engehollenweg 24, 4123 Allschwil, Telefon 061 482 01 47

Fax 061 482 01 47, pat@bigband.ch, www.bigband.ch


RED CASTLE

DIXIEBAND

Werner Siegenthaler (bjo), Peter Meili (cl), Mario Del Conte (tb )

Roli Dettling (tp), Phillip Rellstab (tuba), Benno Stutz (wbd)

Kontakt: Benno Stutz, Bäckerei-Konditorei, 6023 Rothenburg

Tel. 041 280 10 33

REGIO SIX

JAZZBAND

RICHARD DOBKOWSKI

QUINTETT

22.15 – 00.30 Uhr

Spalenberg 2, Höfli Open-Air

22.30 – 01.00 Uhr

Rest. Storchen, Open-Air

René Marzolf (b), Roland Meder (cl, saxes), Rolph Dreyer (dr), Gert Schimak (p)

Pierre Bernhard (tb), Norbert Ackermann (tp)

Kontakt: Pierre Bernhard, 3, rue de la Paix, F-68128 Village-Neuf

Telefon 061 271 68 14, Fax 061 271 68 22, Mobile 079 637 83 03

22.30 – 01.00 Uhr

Brunnen Oberer Spalenberg

Mathias Roth (b), Olivier Barbey (dr), Benedikt Mattmüller (p), Rick Dobkowski (tp), Thomas Pellmont (ts)

Kontakt: Richard Dobkowski, Oberalpstrasse 117, 4054 Basel, Tel. 061 301 92 01

Fax 061 301 92 01, dobkowski@everyday com.

SALAMUJA

20.00 – 22.45 Uhr

Confiserie Kämpf, Spalenberg 35

Michael Uhlmann (b), Lucio Marelli (dr), Jerome von Allmen (g), Hans Deyssenroth (p)

Thomas Belmont (ts)

Kontakt: Jerome von Allmen, Reinacherstrasse 204, 4053 Basel

Telefon 061 331 30 68, Mobile 076 479 11 34, jeromevonallmen@hotmail.com

SOUND OF SWING

BIG BAND

18.00 – 19.45 Uhr

Marktplatz

20 Jahre SOUND OF SWING-BIG BAND, Jubiläumskonzert Samstag, 29.

November 2003, Gundeldinger Casino Basel – www.swing-jazz.ch

Kontakt: Roger Gutzwiller, Postfach 17, 4105 Biel-Benken

Tel. 061 722 02 32, Mobile 079 209 92 22

SPALEHILL

BRASS BAND

18.00 – 19.30 Uhr

On the Road

Wolfgang Büche (bassdrum), Urs Sumpf (bjo), Max Andermatt (cl), Heinz

Lüdi (cl, as), Walter «Jazzdaddy» Weidel (co), Viktor Hottinger (co), Antoine

«Bix» Moser (co), René Wiegand (grand-marshall), Rolph Dreyer (snaredrum),

Andy Wicht (sou), Dieter Merz (sou), Volkmar Juhnke (sou), Peter

«Kniri» Knaus (tb), Werner Gisin (tb), Pierre Bernhard (tb), Sigi Winterberg (ts)

Roland Meder (ts)

Kontakt: René Wiegand, Efringerstrasse 1, 4057 Basel, Telefon 061 691 70 93, Fax 061 691 70 93

Druckerei Bloch AG

Talstrasse 40, 4144 Arlesheim

Telefon 061 70119 00

druckerei@blo.ch

STARDUST JAZZBAND

Otto Heule (dr), Daniel Tobler (g), Martin Holder (p), Erling Jensen (s)

Hans Gilomen (tp, tb, voc)

Kontakt: Hans Gilomen, Im langen Loh 157, 4054 Basel, Tel. 061 301 19 77

STEPPIN STOMPERS

Christian Grieder (b), Andy Spinnler (bjo), Hansi Rudin (cl, saxes), Werner

Thommen (dr), René Hemmig (g), Louis Bürgi (tb), Bob Hägler (tp),

Mr. Blue Rivers (vocals)

Kontakt: Werner Thommen, Turmweg 7, 4410 Liestal

Tel. 061 921 48 58, Fax 061 921 48 59, www.steppinstompers.ch

SWINGSET

Beat Forster (dr), Peter Tobler (e-bass), Paul Pfäffli (p), Heini Ackermann

(saxes, flute)

Kontakt: Dr. Paul Pfäffli, Auf den Hallen 18, 4104 Oberwil

Telefon 061 401 07 74, Pfaeffli.PandE@freesurf.ch

THAT'S GUITAR

André Lendi (b), Dieter Häner (dr), Ernst Grell (g)

Freddy Ropélé (g, leader), Peter Lottner (ts)

Kontakt: Freddy Ropélé, Zem goldige Rahme, Spalenvorstadt 24

4051 Basel, Telefon G 061 261 72 54, Fax 061 261 72 54

THE BACKYARD, TUB,

JUG & WASHBOARD BAND

19.30 – 22.15 Uhr

Rest. Löwenzorn, Garten Open-Air

20.15 – 22.45 Uhr

Hotel Basel, Münzgasse Open-Air

22.30 – 01.00 Uhr

Hotel Basel, Basler-Keller

20.00 – 22.15 Uhr

Rest. Jumping Beans

23.00 – 01.00 Uhr

Brunnen Gemsberg

René Wiegand (b,jug,tb,voc,ldr), Urs Sumpf (bjo), Francis Stuhler (cl, saxes)

Viktor Hottinger (co, jug), Wolfgang Büche (g), Andy Wicht (wb, spoons, sou)

Kontakt:

René Wiegand, Efringerstrasse 1, 4057 Basel

Telefon 061 691 70 93, Fax 061 691 70 93


THE CHICAGO DAVE BLUES

BAND

20.30 – 22.30 Uhr

Rosshof Open-Air

Ossy Hürlimann (b), Daniel Wagner (dr), Chicago Dave (g, voc), Reto «Schubi» Schaub (p),

Simon Spinnler (s, mha, voc), Adriano De Iorio (tb), Philipp Wyss (tp), Manu Hartmann (voc)

Kontakt: jazzandblues.ch, Louis van der Haegen, Hauptstrasse 28, 4147 Aesch

Tel. 061 751 54 74, Fax 061 753 89 56, Mobile 079 287 94 01

jazz@jazzandblues.ch, www.jazzandblues.ch

THE MELODY MAKERS

Heini Dreher (b), Alby Schefer (bjo), Urs Granacher (cl, saxes), Ruedi Wirz (dr)

Edgar Hartmann (tb), Rolf Niederhauser (tp, voc, leader)

Kontakt: Rolf Niederhauser, Amselstr. 29, 4414 Füllinsdorf

Telefon 061 901 72 66, Fax 061 973 95 24, Mobile 079 407 97 53

nidiarch@datacomm.ch, www.Melody-Makers.ch

THE ORGANIC QUARTETT

Thierry Humbel (bs), Jürg With (dr), Marco Mazotti (organ)

Kontakt: Marco Mazzotti, Arlesheimerstr. 15, 4053 Basel

Fax 061 692 24 74, Mobile 079 653 89 65

THE SUGAR FOOT STOMPERS

22.15 – 01.00 Uhr

Rest. Spalenburg

22.30 – 01.00 Uhr

SBB-Höfli, Heuberg

Christian Mauch (bjo), Andreas Walter (cl), Dieter Steininger (co), Johnny

Mauch (p), Hiroki Ichikawa (saxes), Bernd Schöpflin (sou), Thomas Kaltenbach

(tb), Heiner Krause (wb, leader)

Kontakt: Heiner Krause, Zur alten Schmiede 5, D-79576 Oetlingen

Telefon +497621 62 5 35, Fax +49 7621 62535, Mobile 079 512 98 55

THOMAS MOECKEL AND

THE JSB-ORCHESTRA

‘s isch im Fluss, «Evening Ballad» – vom Swing über Latin bis hin zu Balladen,

von Rock bis Blues! Die «fetzige» Grossformation für warme Sommernächte

mit einem «coolen» Programm!

Kontakt: s isch im Fluss, Rheingasse 13, 4058 Basel

Telefon 061 681 80 90, info@imfluss.ch, www.imfluss.ch

THREE PLUS ONE

20.30 – 21.00/21.30 – 22.00 Uhr

Kulturfloss «‘s isch im Fluss»

19.30 – 22.15 Uhr

Rest. zum Schnabel

Jürg Stähli (b), Daniel von Orelli (dr), Christoph Degen (p), Catherine Stähli-Degen (vocals)

Kontakt:

Christoph Degen, Schwarzwaldallee 37, 4058 Basel, Telefon P 061 681 10 27, Fax G 061 272 39 11

TRADEMARK

JAZZBAND

Jeannot Benner (b), Hervé Depoire (bjo), Jean-Claude Werner (cl), Pierre

Depoire (g), Michel Chamblanc (p), Georges Sinanian (tb), Paul Thomas (tp)

Bernhard Schuller (wbd)

Kontakt: Bernhard Schuller, 28, rue Jeanne d'Arc, F-68400 Riedisheim

Telefon +33 38944 16 99

18.30 – 20.30 Uhr, Totengässlein 3,

Pharm.-Hist. Museum Open-Air

19.00 – 22.15 Uhr

Brunnen Oberer Spalenberg

TRADITIONAL

JAZZ BIRDS

Mario Schneeberger (as), Claude Despland (b), Walter Schafroth (cl)

Denys Roethlisberger (dr), Hubert Mougin (p), Beat Kuhn (tb)

Kontakt:

Mario Schneeberger, Reinacherstrasse 88, 4053 Basel

Telefon Luzern 041 310 33 14, schneeberger.mario@agd.ch

TRADITIONAL

JAZZ DOGS

TREMOLORDS

Vitali Kravtchenko (b), Bernhard Geiger (bjo) , Jean-Philippe Scalbert (cl)

Alex Hilbe (ts)

Kontakt:

Jean-Philippe Scalbert, Bruggweg 65, 4143 Dornach

Telefon 061 701 89 24, Fax 061 267 93 86, Mobile 076 512 63 03

philippe.scalbert@intergga.ch

TYMPANIC

JAZZBAND

23.00 – 01.00 Uhr

Confiserie Kämpf, Spalenberg 35

22.30 – 01.00 Uhr

Schmiedenhof Open-Air

Ales Koblicek, Alfredo Sforzini (b, voc), Bernhard Castiglioni (dr), Roberto

Lanz (g, voc), Matthis «Sir» Kunz (tb, voc), Paul Stöcklin (tp, flh), Peter

Lottner (ts)

Kontakt:

Alfredo Sforzini, Therwilerstrasse 12, 4153 Reinach

Telefon 061 711 23 72, Fax 061 288 73 68, Mobile 079 253 75 35

sforzini@intergga.ch, www.tympanic.ch

UNITED OLD STARS

«BEBBI SECTION»

18.00 – 20.00 Uhr

On the Road

Christine Blunier (bassdrum), Ruth Joseph (bjo), Martin Lampert (cl), Ursi

Burkard (grand-marshall), Jan van Berkel (saxes), Gaby Scheidegger (snaredrum),

Freddi Brunner (snaredrum), Beat Borer (sou), Roger Moret (sou)

René Borer (ss) Suzi Meier (tb), Gilbert Oberson (tb), Jürg Enkeli (tp)

Antoine Heinis (tp), Daniela Haberthür (tp), Beat Hug (ts), Thommi Hügli (wb)

WILD TURKEY

WASHBOARD BAND

20.45 – 22.45 Uhr, Totengässlein 3,

Pharm.-Hist. Museum Open-Air

Urs Granacher (cl), René Kopetschny (cl), Marcello Bona (p), Urs Tschopp (bjo), Hans Schläpfer (b),

Ere Däster (wb)

Kontakt:

Erhard Däster, Falknerstrasse 1, 4001 Basel

Telefon 061 261 73 69, Fax 061 261 73 69, ere@wild Turkey ch

19.00 – 22.00 Uhr

Rest. Pizza-Bar

Mario Schneeberger (as), Willu von Allmen (b), Cyrill Lützelschwab (dr)

Freddy Ropélé (g), Roger «Fats» Frei (leader, tp, voc), Rudi Müller (tb)

Kontakt:

R. Fats Frei, Klybeckstrasse 172, 4057 Basel

Telefon 061 681 01 20

Kontakt:

22.30 – 01.00 Uhr

Stadthaus, Höfli Open-Air

Beat Borer, Erstfeldstrasse 59, 4054 Basel, Tel. 061 381 02 02,

Fax 061 381 02 02, Scheidegger_Borer@freesurf.ch, www.united-old-stars.ch


20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz» Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab 11

Spielplan 20. «Em Bebbi sy Jazz»

Freitag, 15. August 2003, 18.00 – 01.00 Uhr

1 Andreasplatz Open-Air

BAJA QUARTETT 18.00 – 19.30 Uhr

BOP HOUSE 19.45 – 22.15 Uhr

LATSCHE TSCHAVE 22.30 – 01.00 Uhr

2 Barfüsserplatz

FARNSBURGSINGERS 18.30 – 19.45 Uhr

LA MUNICIPALE, BIGBAND DE COURGENAY 20.30 – 22.45 Uhr

BRIDGE PIPERS JAZZBAND 23.00 – 01.00 Uhr

3 Bodega Espana

LEONID MAXIMOV 19.00 – 23.30 Uhr

4 Brunnen Gemsberg

JAZZ CONNECTION 18.00 – 20.00 Uhr

DOMINIC FERNS & THE SESSION BROTHERS 20.15 – 22.30 Uhr

THE BACKYARD, TUB, JUG & WASHBOARD BAND 23.00 – 01.00 Uhr

5 Brunnen Oberer Spalenberg

TRADEMARK JAZZBAND 19.00 – 22.15 Uhr

RICHARD DOBKOWSKI QUINTETT 22.30 – 01.00 Uhr

6 Confiserie Kämpf, Spalenberg 35

SALAMUJA 20.00 – 22.45 Uhr

TREMOLORDS 23.00 – 01.00 Uhr

7 Fauteuil, Höfli Open-Air

EASY GO QUARTETT 19.00 – 22.00 Uhr

ANNI BOOTZ AND THE GROOVERS 22.15 – 01.00 Uhr

8 Hotel Basel, Basler-Keller

DIETER WERTHEMANN SWING BAND 20.00 – 22.15 Uhr

SWINGSET 22.30 – 01.00 Uhr

FRENCH CONNECTION 01.15 – 03.30 Uhr

9 Hotel Basel, Münzgasse Open-Air

FILET OF SOUL 18.00 – 20.00 Uhr

STEPPIN STOMPERS 20.15 – 22.45 Uhr

NEW ORLEANS STOMPERS 23.00 – 01.00 Uhr

10 Hotel Basel, Sperber

CLAUDIA MITTELBACH QUARTETT 19.30 – 22.15 Uhr

JOËL AFFOLTER'S KIRBY MANIACS 22.30 – 01.00 Uhr

11 Hotel Teufelhof Hof

PETER OROSZLAN JAZZ BOX 19.30 – 23.00 Uhr

12 Kulturfloss «‘s isch im Fluss»

THOMAS MOECKEL AND THE JSB-ORCHESTRA 20.30 – 21.00 Uhr

21.30 – 22.00 Uhr

13 Marktplatz

SOUND OF SWING BIG BAND 18.00 – 19.45 Uhr

PAT'S BIG BAND 20.00 – 22.15 Uhr

GEORGY'S BIG BAND 22.30 – 00.45 Uhr

14 Mercedes-Caffè

SWING PONG 19.00 – 19.45 Uhr

MARTINOLI-HOFER DUO 19.45 – 20.30 Uhr

THE TONIK GANG 20.30 – 21.15 Uhr

MANUELA HOLZER BAND 21.15 – 22.00 Uhr

JSB CHOR 22.00 – 22.30 Uhr

THE MUSAKAS 22.30 – 23.30 Uhr

JAZZATTACK 23.30 – 01.00 Uhr

15 On the Road

SPALEHILL BRASS BAND 18.00 – 19.30 Uhr

UNITED OLD STARS «BEBBI SECTION» 18.00 – 20.00 Uhr

Patronat/Hauptsponsor: Co-Sponsor «plus»: Co-Sponsoren:

15 On the Road (Fortsetzung)

ED ELASTIC 20.00 – 23.00 Uhr

BAYOU STREET BEAT AND BRASS BAND 20.00 – 23.00 Uhr

OLD SEIBI REVIVAL 20.30 – 01.00 Uhr

BRAZZ ATTACK 22.30 – 01.00 Uhr

CASTLE GROOVE FESTIVAL MARCHING BAND 22.30 – 01.00 Uhr

16 Rest. Jumping Beans

THAT'S GUITAR 20.00 – 22.15 Uhr

COCKROACH 22.30 – 01.00 Uhr

17 Rest. Löwenzorn, Garten Open-Air

STARDUST JAZZBAND 19.30 – 22.15 Uhr

LOUISIANA HOT SEVEN PLUS ONE 22.30 – 01.00 Uhr

18 Rest. Pizza-Bar

TRADITIONAL JAZZ BIRDS 19.00 – 22.00 Uhr

NEW CASTLE JAZZBAND 22.15 – 01.00 Uhr

19 Rest. Spalenburg

MARCEL LÜSCHER QUARTETT 19.30 – 22.00 Uhr

THE ORGANIC QUARTETT 22.15 – 01.00 Uhr

20 Rest. Storchen, Open-Air

CASA LOMA JAZZ BAND 20.00 – 22.15 Uhr

REGIO SIX JAZZBAND 22.30 – 01.00 Uhr

21 Rest. Zum Schnabel

THREE PLUS ONE 19.30 – 22.15 Uhr

TAMEDE FLUM QUARTETT 22.15 – 01.00 Uhr

22 Rosshof Open-Air

BOSS BLUES 18.00 – 20.15 Uhr

THE CHICAGO DAVE BLUES BAND 20.30 – 22.30 Uhr

GROOVEPACK 22.45 – 01.00 Uhr

23 Rümelinsplatz Open-Air

CORD'N'BLÖÖ 18.00 – 19.45 Uhr

DIXIE SURPRISE 20.00 – 22.15 Uhr

CRAZY MEN JAZZBAND 22.30 – 01.00 Uhr

24 SBB-Höfli, Heuberg

DIXIE BROTHERS 18.00 – 20.00 Uhr

GRANDFATHER'S HAPPY JAZZBAND 20.00 – 22.15 Uhr

THE SUGAR FOOT STOMPERS 22.30 – 01.00 Uhr

25 Schmiedenhof Open-Air

PAL JAM 18.00 – 19.45 Uhr

OTHELLA DALLAS QUARTETT 20.00 – 22.15 Uhr

TYMPANIC JAZZBAND 22.30 – 01.00 Uhr

26 Schnabelgasse Open-Air

FRANTASTISCH DIXIELAND ORCHESTER 18.00 – 20.00 Uhr

BOURBON STREET JAZZBAND 20.15 – 22.30 Uhr

GEORGE FLEURY GROOVE FACTOR 22.45 – 01.00 Uhr

27 Spalenberg 2, Höfli Open-Air

BLUES NETT WORK 19.00 – 21.45 Uhr

RED CASTLE DIXIEBAND 22.15 – 00.30 Uhr

28 Stadthaus, Höfli Open-Air

NEW REDHOUSE JAZZGANG 19.30 – 22.15 Uhr

TRADITIONAL JAZZ DOGS 22.30 – 01.00 Uhr

29 Totengässlein 3, Pharmazie-Historisches Museum Open-Air

THE MELODY MAKERS 18.30 – 20.30 Uhr

WILD TURKEY WASHBOARD BAND 20.45 – 22.45 Uhr

GRANYPATS JAZZBAND 23.00 – 01.00 Uhr

Temporär und Dauerstellen


12 Die offizielle Programmzeitung des Baslerstab 20 Jahre «Em Bebbi sy Jazz»

E bsunders Danggerscheen an…

…den Hauptsponsoren Basler Kantonalbank,

an die Sponsoren, Gönner und Inserenten

für ihr grosszügiges finanzielles Engagement.

Ohne ihre wohlwollende Unterstützung könnte

unser Anlass nicht durchgeführt werden,

bzw. Sie ihn nicht zum Nulltarif geniessen.

Darum freut es uns, wenn Sie, liebe Besucherinnen

und Besucher, unsere Sponsoren,

Gönner und Inserenten bei nächster Gelegenheit

berücksichtigen!

…die vielen Jazz-Musikerinnnen und -Musiker,

die mit ihrem gekonnten und begeisternden

Musizieren den Grundstock des Erfolges

liefern.

…alle Restaurationsbetriebe, die uns unterstützen.

Neben der Bewirtung der vielen

Gäste leisten sie auch noch einen finanziellen

Beitrag an die «Em Bebbi sy Jazz»-Kosten!

… die involvierten Amtsstellen für ihre

unbürokratische Unterstützung und die diversen

Dienstleistungen wie Absperrungen, Verkehrsumleitungen

etc.

Dass die Marktfahrer wegen «Em Bebbi sy

Jazz» den Marktplatz früher räumen, wissen

wir sehr zu schätzen.

…die freiwilligen Helferinnen und Helfer für

Ihren grossen Einsatz! S isch gewaltig!

…Sie, liebe Besucherinnen und Besucher, für

Ihren so willkommenen und unüberhörbaren

Stimmungsbeitrag an unserem Basler Sommer-Jazz-Happening.

«Em Bebbi sy Jazz»

Das Organisationsteam

Für Ihre Agenda: 21. «Em Bebbi sy Jazz»:

Freitag, 13. August 2004

Impressum

Herausgeber

Baslerstab in Zusammenarbeit mit

dem OK «Em Bebbi sy Jazz»

Inserate

Baslerstab Inseratenunion AG

Telefon 061 261 61 61

Redaktion

Ernst Mutschler

OK «Em Bebbi sy Jazz»

c/o Clariden Bank

4010 Basel

Telefon 061 287 87 87

Peter Eichenberger (Musik)

Telefon 061 261 60 16

p.eichenberger@tiscalinet.ch

Layout/Satz

m.a.d.

marketing, advertising & design ag

www.madweb.ch

Druck

Basler Zeitung

Auflage

210'000 Exemplare

Verteilung

Als Beilage im Baslerstab vom

13. August 2003

(Stadt- und Regioausgabe) und

am Fest

20 Jahre

Jazzfest

in Basel

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine