FÃœR SIE EIN TEAM SEIN - Gasser Fassadentechnik

gasserfassadentechnik.ch

FÃœR SIE EIN TEAM SEIN - Gasser Fassadentechnik

IHR PARTNER FÜR HINTERLÜFTETE FASSADEN


DIE NEUE PLATTFO

gasserBAUMATERIALIEN ist ein mittelständisches Familienunternehmen, gegründet 1948 von Josias

Gasser als Einzelfirma in Haldenstein bei Chur. Von Anfang an handelte die Firma Gasser mit sämtlichen Baumaterialien

im Gebiet des Kantons Graubünden. Mit dem Wechsel zur 2. Generation übernahm 1984 Josias F. Gasser, ein Neffe

des Firmengründers, die Geschäftsleitung. Sowohl produktemässig als auch geografisch erfolgte ein schrittweiser

Ausbau der Tätigkeiten. 1997 wurde die Nachhaltigkeit im Sinne des Brundtlandberichtes (1) aus Überzeugung im

neuen Leitbild verankert und baulich in den eigenen Büro- und Lagergebäuden umgesetzt. Mit den neuen Geschäftsfeldern

Fassadentechnik und Passivhaustechnik wird der Nachhaltigkeitsgedanke beim Bauen weiter vertieft .

IM WANDEL DER ZEIT

BAUMATERIAL ist der Stoff aus dem unsere Wohnhäuser,

Gewerbe und Industriebauten sowie unsere Infrastruktur

gebaut sind. Jedes Material und System hat seine spezifischen

Eigenschaften und bringt seine Vorteile nur durch

entsprechende Konzepte und deren fachgerechte Umsetzung

zur vollen Entfaltung. Die gestiegenen Ansprüche

an Ästhetik und Komfort bedingen einen konzentrierten,

Einsatz neuer Kompetenzen, ohne die Gesamtsicht des

Bauens aus den Augen zu verlieren. Der Anspruch nach

Komfort, vollendeter Ästhetik und hoher Wirtschaftlich-

Josias F. Gasser vor dem 1999 erbauten und mehrfach ausgezeichneten

keit der eingesetzten Materialien und Konstruktionen

Büro- und Gewerbepassivhaus im Chur.

über den gesamten Lebenszyklus lässt sich hervorragend

mit dem Erfordernis hoher Ressourcen- und Energieeffizienz verbinden. In Anbetracht hoher Energiepreise ist es

ein Gebot der Stunde, sich intensiv mit dieser Thematik zu beschäftigen. Wir freuen uns, dies mit Ihnen tun zu dürfen.

DIE FASSADE ALS WICHTIGSTES BAUTEIL

Während Gebäudehüllen langfristig auszulegen sind, ist im Innern ein hoher Grad an flexibler Nutzung zu gewährleisten.

Damit gewinnt die Fassade als wesentliches gestalterisches Element ein hohes Mass an Autonomie und eigenständiger

Bedeutung. Zusammen mit dem Dach und der Fundation bildet sie die Gebäudehülle. Die heute gewählte

Gebäudehülle legt die Gebäudetechnik (siehe gasserPASSIVHAUSTECHNIK) und die Höhe der Betriebs- und Unterhalts-

bzw. Erneuerungskosten auf Jahrzehnte hinaus fest.


RM FÜR SIE.

(1) "Nachhaltigkeit ist eine Entwicklung, wenn sie gewährleistet, dass die Bedürfnisse der heutigen Generation

befriedigt werden, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zur Befriedigung ihrer eigenen Bedürfnisse zu

beeinträchtigen." Brundtland-Bericht 1987.


DIE VORGEHÄNGTE HINTER-

LÜFTETE FASSADE (VHF):

JE LÄNGER JE BESSER!

Gestaltungs-, Konstruktions- und Einsatzvorteile der

VHF:

1. Gestaltungsfreiheit bezüglich Materialwahl, Farbe,

Oberfläche:

- die verschiedenen Werkstoffe und die hochentwickelte

Befestigungstechnik ermöglichen eine hohe Variation

in der Konstruktion und Gestaltung (z.B. Hinterschnitt-

Technik für unsichtbare Befestigungen).

- Vorgefertigte, oder vorkonfektionierte Elemente

ermöglichen schnelle und weitgehend witterungsunabhängige

Endmontage (Terminvorteil). Zusätzliche

Systemkomponenten innerhalb der elementierten

Fassade können integriert werden:

Sonnenschutzlamellen, Fotovoltaikelemente,

Beleuchtung etc.

2. Bauphysikalische Eigenschaften:

- keine Wärmebrücken und damit keine Feuchtigkeitsschäden

durch Trennung der Funktionen Witterungsschutz

und Wärmeschutz (Hinterlüftung).

3. Wirtschaftlichkeit:

- Positives Langzeitverhalten durch geringen Instandsetzungsaufwand.

- Geringer Verschmutzungsgrad und dadurch

pflegeleicht.

- Geringe Zusatzkosten zusätzlicher Dämmstärke

Iwan Thür und Reto Dörig

relativieren die Kosten für hochgedämmte VHF

(25-35cm Dämmstarke). Unter Berücksichtigung des

Einsparpotentials in der Gebäudetechnik (siehe

gasserPASSIVHAUSTECHNIK) und der gegenüber

dem konventionellen Bau tieferen Betriebs- und

Erneuerungskosten lässt sich eine hohe Wirtschaftlichkeit

erzielen. Damit ist der Umwelt und besonders

bei steigenden Energiepreisen dem Portemonnaie

gedient.

4. Wirtschaftlichkeit im Bestand:

Bei Sanierungen kommen zusätzlich zum Tragen:

- Keine Vorbereitungen unsicherer und schadhafter

Untergründe.

- Belassen mangelhafter, nicht mehr funktionsfähiger

Untergründe.

- Kein Risiko hinsichtlich Bauzeit und Baukosten.

- Keine Entsorgungsaufwendungen.


FÜR SIE EIN TEAM SEIN

FASSADENTECHNIK IN

ST. GALLEN

Das Kompetenz-Center für Fassadentechnik der Josias

Gasser Baumaterialien AG. ist spezialisiert auf die Beratung

und Unterstützung bei der Planung, beim Kauf und

der Lieferung von hinterlüfteten Fassaden-Systemen.

Unsere ganzheitlichen Lösungen für hinterlüftete Fassaden

umfassen alle Materialien von der Unterkonstruktion

bis zur Bekleidung, von der Planung bis zur Begleitung

der Ausführung am Bau.

Die Partnerschaft mit führenden Unterkonstruktionsund

Bekleidungsspezialisten ermöglicht uns, Ihnen ein

umfangreiches Sortiment von langjährig geprüften Fassadensystemen

und eine grosse Vielfalt an Bekleidungsvarianten

anzubieten.

BEARBEITUNGSCENTER IN

WALENSTADT.

Das Servicecenter der Josias Gasser Baumaterialien AG

ist seit 1995 auf den Zuschnitt und die Bearbeitung von

Fassadenplatten spezialisiert.

Mit der Übernahme des Fassadenbereichs der Firma

Stürm AG baute die Josias Gasser Baumaterialien AG

zusammen mit dem Kooperationspartner Hug Baustoffe

AG, Nänikon den Bereich Fassade massiv aus. Um zusätzliche

Kapazitäten zu schaffen, wurden neue modernste

Maschinen und Einrichtungen angeschafft.

Das Bearbeitungscenter Walenstadt beschäftigt acht

Mitarbeiter für die Bearbeitung von Fassadenplatten und

für Unterkonstruktionen. Mit modernsten Optimierungsprogrammen

suchen wir für Sie die wirtschaftlichste

Lösung für Ihr Fassadenprojekt.


HINTERLÜFTETE

FASSADEN VON A-Z


NACHHALTIG BESSER WERDEN....

Mit der Übernahme der Unterkonstruktionsabteilung der SFS unimarket durch die Josias Gasser Baumaterialien AG

per 1. April 2005 konnte der Bereich Fassadentechnik stark ausgebaut und die Angebotspalette für Unterkonstruktionen

einen entscheidenden Schritt weitergebracht werden. Egal wie Ihre Fassade aussieht und welche Anforderungen

an sie gestellt werden: gasserFASSADENTECHNIK bietet Ihnen jetzt die effizienteste und beste Lösung. Die Technik,

Materialwahl und Statik sind für unsere Fachspezialisten die tägliche Praxis. Unser Credo: Bei höchsten Qualitätsund

Sicherheitsansprüchen das Unmögliche möglich machen.

Auf Ihren Wunsch erlaubt uns die enge Zusammenarbeit mit unserem Bereich gasserPASSIVHAUSTECHNIK, Ihnen

das Zusammenspiel von Fassaden- und Passivhaustechnik näher zu bringen. Dies kann zu ganz neuen, überraschenden

Lösungen führen. Wir freuen uns darauf.

FASSADEN - STATIK

Hier baut die gasserFASSADENTECHNIK auf die

langjährige Erfahrung unserer Partner im In- und Ausland.

Wie zum z.B. die Firma feroplan in engineering ag-

Diese Partnerschaften garantieren Ihnen eine bewährte,

qualitativ hochstehende und optimale Planung Ihrer Fassade.

Die Ingenieure und Techniker bringen bei der Beratung

Ihres Projektes fundiertes Fachwissen und modernste

Technik (CAD, 3D-Stab, FEM) zum Einsatz.

Büro- und Lagerneubau 1999, Chur. Hauptsitz der Josias Gasser Baumaterialien AG.

Gewerbe-Passivhaus


UNSERE EXKLUSIVEN PARTNER

BWM ist auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Aluminium- und Edelstahl-

Unterkonstruktionen für besonders hochwertige und langlebige Konstruktionen spezialisiert.

Zahlreiche Objekte und Patente, Zulassungen und amtliche Prüfzeugnisse bestätigen den hohen

Entwicklungsstand der BWM-eigenen Innovationen. Produkte und Anwendungstechniken werden

ständig weiterentwickelt. Dabei spielen die Erfahrungen aus der Praxis und nützliche Anregungen der Verarbeiter

stets eine bedeutende Rolle. Qualität ohne Kompromisse lautet die Devise. Fassaden bauen heisst, Verantwortung

übernehmen, auch gegenüber kommenden Generationen. Deshalb haben wir uns auf besonders hochwertige

und langlebige Konstruktionen spezialisiert. Die gewissenhafte Erfüllung dieser Forderung ist für uns selbstverständlich.

Seit Jahren in ganz Europa mängelfrei erstellte Fassaden zeugen von der Zuverlässigkeit der BWM- Konstruktionen

und dem Know-How der BWM-Ingenieure.


FÜR BEFESTIGUNGEN

Die KEIL Hinterschnitt-Technik ist ein

gemeinsam zu verwendendes Bohrerund

Befestigungssystem, mit dem der

Fassadengestaltung neue Perspektiven

eröffnet werden. Nachhaltigkeit

beim Bau einer hochwertigen Fassade setzt eine hohe

Qualität der Systemkomponenten voraus. Diesem hohen

Qualitätsanspruch wird der Hinterschnitt Fassadenanker

als zentrales Befestigungsmittel gerecht. Er übernimmt

die tragende Rolle im Hintergrund, um unsichtbar die

Fassadenplatte einfach und sicher zu befestigen. Aufeinander

abgestimmt sind dabei der Anker, das hinterschnittene

Bohrloch und die zur Unterkonstruktion passende

Schraube. Dabei kommen hochwertige Metalllegierungen

zum Einsatz um Wind und Wetter dauerhaft

zu trotzen.


INSPIRIEREN

SIE UNS.

Eine Vielfalt an Herstellern, welche ihrerseits mit verschiedenen

Werkstoffen, Formaten, Formen und Farben

arbeiten, eröffnet dem Architekten beinahe grenzenlose

Gestaltungsmöglichkeiten für das Kleid des Gebäudes.

(Fast) allen individuellen Wünschen der Bauherrschaften

können wir entsprechen. Für jeden Bekleidungswunsch

bieten wir Ihnen aus einer Hand die passende Befestigungs-

und Unterkonstruktionslösung an.

gasserFASSADENTECHNIK verkauft und bearbeitet

neben den am meisten eingesetzten ETERNIT- Faserzementplatten

weitere Bekleidungen aus den verschiedensten

Werkstoffen und bietet dazu kompetente, ganzheitliche

Beratung an für:

Glasfaserbetonplatten, Naturschieferplatten

Natursteinplatten, Feinsteinzeug / Keramik

Fassadenglas, Fassadenbleche

Tonplatten, Polycarbonat, Verbundplatten

Terracottaplatten, etc.

ETERNIT

Unterschiedliche Oberflächenaspekte

und der

einzigartige Materialcharakter verleihen dem Werkstoff

Faserzement eine faszinierende optische Ausdruckskraft.

Zudem sind die seit Jahrzehnten bewährten Faserzementplatten

äusserst dauerhaft, witterungsbeständig

und praktisch unterhaltsfrei. Gebäudehüllen mit Fassadenplatten

der Eternit AG bestechen sowohl ästhetisch

wie funktional durch hohe Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit

und Komfort über die gesamte Nutzungsdauer.


FASSADENGESTALTUNG MIT GROSSFO

VORSPRUNG DURCH VIELFALT- das ist die Maxime der NBK Keramikwerke,

die die Alleinstellungsposition des Unternehmens zum Ausdruck bringt. Der Reichtum

möglicher Formen und der bis heute grenzenlose Variationsspielraum an Farben, Oberflächenstrukturen

und Glasuren sind am Markt der vorgehängten hinterlüfteten Fassadensysteme einzigartig. Schon

die Flexibilität der bestehenden Systemvarianten LARGE, MID und SHINGLE räumt der Gestaltung einen grösstmöglichen

Spielraum ein, der noch einmal erweitert wird durch objektbezogene Spezialentwicklungen, die individuelle Bauherren-

und Architektenwünsche erfüllt. Das Ergebnis sind Unikat-Fassaden, die einen wesentlichen Beitrag leisten

zur Einzigartigkeit des Objekts.


MATIGEN KERAMIKELEMENTEN

TERRART® weckt Begeisterung:

Architektur und Kunst sind zwei Begriffe, die aufs Engste

miteinander verknüpft sein können. Die Frage, ab wann

Architektur mit dem Anspruch der Kunst auftreten darf,

soll hier nicht beantwortet werden. Die realisierten Projekte

zeigen jedoch, dass die Serien des TERRART-Systems

dem Architekten vielfältige Möglichkeiten zur

kreativen, künstlerischen Gestaltung bieten. TERRART®

weckt Begeisterung beim Bauherren, beim Architekten,

beim Betrachter und nicht zuletzt bei der Kritik. Der Gewinn

des Deutschen Fassadenpreises 2004 ist hierfür

ein eindrucksvoller Beleg. TERRART® eröffnet der anspruchsvollen

Fassadengestaltung völlig neue Dimensionen.

Die Akzeptanz ist weltweit. Jedes Gebäude hat Signalwirkung

für weitere Projekte.


REFERENZOBJEKTE

1 AZ MEDIENHAUS

Aarau

2 STEINBRUCHSTRASSE/LOESTRASSE

Chur

3 GC/CAMPUS

Niederhasli

4 COOP

La Chaux-de-Fonds

5 GESCHÄFTSHAUS

Teufen

6 BALSBERG

Zürich

7 ZÜRITOR

Dietlikon

8 GUTENBERG DRUCKEREI

Schaan

9 HOTEL AMBASSADOR

Bern

10 HW BABY-CENTER

Bad Ragaz

11 KULTURZENRUM BRASILEA

Basel

12 AUENRING

Bassersdorf

13 SPORTHALLE

Bad Ragaz

14 MEHRZWECKHALLE LUST

Maienfeld

15 CASTELS

Sargans

16 FORCHSTRASSE

Zürich

17 LINDENWEG

Suhr

18 LEIMBACHSTRASSE

Zürich

19 TÖDISTRASSE

Zürich

20 PETER UND PAUL

Zürich

21 RAIFFEISENBANK

Balgach

22 RAIFFEISENBANK

St. Gallen

23 RAIFFEISENBANK

Tägerwilen

24 SEEWÜRFEL

Zürich

25 SGU HALLEN- & FREIBAD

Näfels

26 TALSTATION ZAMANGBAHNEN

Schruns

27 RÜTIHOF

Effretikon

28 BORNBLICK

Olten

29 AUENPARK

Rohr

30 ARKADIS

Olten

31 EINFAMILIENHAUS

Zürich

32 SEEGARTENSTRASSE

Horgen


1 2 3 4

5 6 7 8

9 10 11 12

13 14 15 16

17 18 19 20

21 22 23 24

25 26 27 28

29 30 31 32


Wir sind Mitglied im:

Gasser Fassadentechnik, Schuppisstrasse 7, 9016 St. Gallen

Telefon +41 71 282 40 00 Telefax +41 71 282 40 01

fassadentechnik@gasser.ch, www. gasser.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine