Vermittlungsprotokoll Teltow-Fläming Substanz ... - Sachwert Invest

sachwert.invest.de
  • Keine Tags gefunden...

Vermittlungsprotokoll Teltow-Fläming Substanz ... - Sachwert Invest

VermittlungsprotokollTeltow-Fläming Substanz-Portfolio GmbH & Co. KG1. Angaben zum GesprächO Erstbesprechung O FolgebesprechungOrt des Gesprächs:________________ Datum:______________ Zeit:___________________Gesprächsteilnehmer:___________________________________________________________2. Persönliche und finanzielle Angaben des KundenName und Vorname:____________________________________________________________Anschrift:_______________________________________________________________________Telefon und Fax, E-mail:_________________________________________________________Beruf:_______________________________ Geb.-Datum:______________________________Familienstand:_______________ Güterstand:___________________ Kinder:_____________Die finanzielle Situation des Kunden einschl. Einkünften, Belastungen, Verbindlichkeiten, Vermögenund die Grundabsicherung wurden in einer Besprechung/Analyse am _________________ vollständigaufgenommen.ODer Kunde erklärt, dass zwischenzeitlich keine Veränderungen eingetreten sind und dervorstehend beschriebene Status der weiteren Besprechung zugrunde gelegt wird.O Der Kunde erklärt, dass zwischenzeitlich folgende Veränderungen eingetreten sind:________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________3. AnlagezieleOOOOOOAlters-/FamilienvorsorgeVermögensaufbauSpekulationTeilnahme an MarktchancenRisikostreuungSonstiges:__________________________________________________________________4. Kenntnisse und Erfahrungen des KundenDer Kunde informiert sich regelmäßig über Kapitalanlagen:O Ja O Nein falls Ja, über folgende Medien:O Wirtschaftsteil der TageszeitungO FachpresseO TV-BerichterstattungO InternetO Sonstige:___________________________________________________________________


Folgende Kapitalanlagen wurden im beschriebenen Umfang betrieben:Typ: Betrag: Seit:Fest- und Termingelder:Lebensversicherungen:Bausparverträge:Immobilien:Aktien:Anleihen:Investmentfonds:Geschlossene Fonds:- Schiffe:- Medien:- Immobilien:- Windkraft:- Private Equity:- Sonstige:Andere Anlagen:Zur Zeit sind folgende Kapitalanlagen im Bestand mit dem jeweiligen Nominalwert (Auflistung ggfs.als Anlage beifügen):________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________5. Anlagehorizont sowie Risikobereitschaft des KundenDer Kunde bewertet seine Risikobereitschaft wie folgt:O geringe RisikoneigungO mittlere RisikoneigungO hohe RisikoneigungO ausgeprägte Risikobereitschaft mit spekulativer NeigungDie Anlage ist auf einen Zeitraum ausgerichtet von:O bis 7 JahreO bis 10 JahreO mehr als 10 JahreDer Anleger versichert, die obigen Angaben richtig, vollständig und nach bestem Wissen gemachtzu haben. Er wurde darauf hingewiesen, dass unrichtige oder unvollständige Angaben denwirtschaftlichen Erfolg seiner Anlage beeinträchtigen oder sogar vereiteln können.6. Risikohinweise des Vermittlers:Bei der Beteiligung an einem Immobilienfonds handelt es sich um eine chancen- aber auchrisikobehaftete längerfristige Investition, die nur geeignet ist für einen risikobereiten Anleger, der inHöhe seines Engagements auch nach Maßgabe seiner Einkommens- und Vermögensstruktur einenTeil- oder Totalverlust wirtschaftlich hinnehmen kann.Diese Kapitalanlage Ist nur für einen langfristig ausgerichteten Investor mit einem Anlagehorizontvon rund zehn Jahren geeignet, da eine vorzeitige Beendigung des Engagements - sofernüberhaupt möglich - regelmäßig mit erheblichen Nachteilen verbunden ist. Die Beteiligung istdementsprechend auch mit entsprechenden Liquiditätseinschränkungen verbunden.Der Vermittler weist wegen weiterer Risiken und deren Details noch einmal ausdrücklich auf die


Risikohinweise im Verkaufsprospekt der Teltow-Fläming Substanz-Portfolio GmbH & Co. KG aufSeiten 14 ff. hin.Der Anleger wurde insbesondere auf folgende Risiken hingewiesen:- Risiko erhöhter Investitionskosten- Risiko von Mietausfällen oder durch den Ausfall von Vertragspartnern- Platzierungs- und Rückabwicklungsrisiko- Risiko unversicherter/nicht versicherbarer Schäden- Leerstandsrisiko- Risiko durch unbekannte Altlasten oder Baulasten- Baumängelrisiken- Risiken durch erhöhte Betriebskosten und/oder Instandhaltungsaufwendungen- Risiko des Totalverlustes der Einlage- Risiko der Insolvenz und Zahlungsschwierigkeiten von Vertragsbeteiligten- Risiko der Fehlverwendung von Investorengeldern- Kostenüberschreitungsrisiko bei Erhaltungsaufwendungen- Risiko der Änderung rechtlicher und/oder steuerlicher Rahmenbedingungen- Risiko einer geringeren Wertentwicklung der Immobilien und damit geringerer Verkaufserlöse- Risiko der Verlängerung der Laufzeit- Schlüsselpersonenrisiko und Wegfall von Entscheidungsträgem- Risiko des Missmanagements und von Missbrauchsfällen- Majorisierung der Kommanditisten- Risiko der mangelnden Fungibilität- Risiko der Fremdfinanzierung (falls zutreffend)- Risiko der Haftung des Kommanditisten, soweit die Haftsumme (10% der Einlagen) durch nicht aufGewinne entfallende Ausschüttungen herabgemindert ist- Steigerung der Risikopotentiale bei Zusammentreffen mehrerer RisikenDer Vermittler rät von einer Fremdfinanzierung wegen der damit verbundenen spezifischen Risikenab, insbesondere wegen des Fortbestandes der Zins- und Tilgungsverpflichtungen auch bei nichtplanmäßigem Verlauf der Kapitalanlage.7. Bestätigung des Vermittlers:Vorstehende Dokumentation entspricht den Angaben des Anlegers, die ich hier ohne jedeÄnderungen vermerkt habe. Der Anleger hat von mir den Verkaufsprospekt sowie diesesVermittlerprotokoll erhalten.__________________________Ort und Datum________________________Unterschrift Vermittler8. Bestätigung des Kunden:Ich bestätige, dass ich die Risikohinweise im Verkaufsprospekt sowie die mir hier erteiltenRisikohinweise sorgfältig nachvollzogen und zur Kenntnis genommen habe. Sie sind mir ausführlichmündlich durch den Vermittler erläutert worden.__________________________Ort und Datum________________________Unterschrift Kunde


Empfangsbestätigung:Der Kunde bestätigt erhalten zu haben:OOOOdieses VermittlerprotokollVerkaufsprospekt nach Stand vom:eine Durchschrift des Antragsweitere Unterlagen:__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________Ort und Datum_______________________Unterschrift Kunde

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine