Aufrufe
vor 6 Jahren

Strauch- und Baumschnitt kann im Oktober verbrannt werden

Strauch- und Baumschnitt kann im Oktober verbrannt werden

Strauch- und Baumschnitt kann im Oktober verbrannt

amtsblatt Gemeinsames Amts- und Mitteilungsblatt des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt, der Städte Saalfeld, Rudolstadt und Bad Blankenburg Wirtschaftsförderung in vielen Facetten 21. September 2005_Nr. 19_12. Jahrgang Zum vierten Mal: Unternehmerinnen treffen sich auf Einladung von Landrätin Marion Philipp _Bad Blankenburg (AB). Knapp 100 Wirtschaftsfrauen und Selbstständige trafen sich auf Einladung von Landrätin Marion Philipp zum vierten Unternehmerinnentag vor zwei Wochen in der Landessportschule Bad Blankenburg. Die Bedeutung von Frauen in Führungspositionen hob Dr. Friedrich Folger, Erster Beigeordneter, zur Eröffnung hervor und wünschte sich, dass diese öfter erkannt und gefördert werde. Dazu können unter anderem gezielt eingesetzte Instrumente der Wirtschaftsförderung beitragen. Die Möglichkeiten des Kreisentwicklungsamtes, das Wirtschaftsförderung Öffnungszeiten Bürgerbüro Saalfeld Mo. bis Do. 08.00 - 18.00 Uhr Freitag 08.00 - 14.00 Uhr Servicestelle Rudolstadt Mo. und Mi. 08.00 - 15.00 Uhr Di. und Do. 08.00 - 18.00 Uhr Freitag 08.00 - 14.00 Uhr zwar als freiwillige, dennoch wichtige Aufgabe betreibt, stellte dessen Leiter Wolfgang Dütthorn vor. Individuelle Beratung gab es im anschließenden Workshop. Großen Zuspruch fanden auch die beiden weiteren Seminare zur persönlichen Qualifizierung in den Bereichen Rhetorik und Problemlösungen. Entscheidungen nicht nur aus dem Bauch heraus, sondern durch überlegte Wichtung bestimmter Kriterien zu treffen, verleihe dem Ergebnis Sicherheit, führte Dr. Detleff Hoffmann aus. Anne Keller-Zimmermann erläuterte anschaulich und Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle in Saalfeld-Beulwitz Montag 08.00 - 12.00 Uhr Dienstag 08.00 - 18.00 Uhr Mittwoch nach Vereinbarung Donnerstag 08.00 - 18.00 Uhr Freitag 08.00 - 14.00 Uhr anregend, wie gute Ideen und Projekte dank entsprechender sprachlicher Umsetzung auch den gewünschten Adressaten erreichen und überzeugen. Dass die Unternehmerinnentage gut angenommen werden, zeigt auch, dass Referentinnen früherer Treffen inzwischen zum festen Teilnehmerinnenkreis gehören. Deshalb wünscht sich Landrätin Marion Philipp, dass der Unternehmerinnentag im kommenden Jahr noch besser genutzt wird. Auch die Bad Bankenburger Lavendelfrauen kommen immer wieder gern und geben den Wirtschaftsfrauen ein kleines Präsent mit auf den Weg. Besucheransturm zum Tag des offenen Denkmals im Landkreis Anlässlich des Tags des offenen Denkmals konnten die Besucher des Landratsamtes auch das Uhrwerk der kürzlich reparierten Turmuhr besichtigen. Es wurde museal aufgearbeitet und ist nun in der zweiten Etage des Schlosses zu sehen. Bericht zum Tag des offenen Denkmals im Landkreis Saalfeld-Rudolstadtsiehe Seite 2. Foto:Martin Modes Ämtersprechzeiten im Landratsamt: Dienstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr Donnerstag 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr Freitag 09.00 - 12.00 Uhr In dieser Ausgabe: Landkreis Aus erster Hand Tag des offenen Denkmals S. 2 Verbrennung Baum- und Strauchschnitt S. 2 Eilverordnung zur Vogelgrippe S. 2 Messeteilnahme Bad Salzufflen S. 2 Weiterbildung für Betreuer S. 3 Neue Zulassungsdokumente S. 3 Ausbildung Kanutouristiker S. 3 Förderung Radverkehr S. 3 Amtliche Bekanntmachungen Bekanntmachungen Ausschüsse S. 3 Ausschreibung 041/05 VOL Hard- und Software S. 7 Termine, Tipps und Informationen Umzug ZWA S. 7 Veranstaltungshinweise S. 7 Besucheransturm auf Museum Schloss Heidecksburg S. 7 Stadt Saalfeld Saalfeld baut: am Schieferhof S. 8 Schulprojekt: MITEINANDER S. 8 Kommunikationszentrum sucht Ehrenamtliche S. 8 27. September: Bibliotheksfest 2005 S. 8 Landrätin: Straßenbau in Rudolstadt muss koordiniert werden. _Saalfeld (AB). Straßenbaumaßnahmen sind eine wichtige Voraussetzung für die Verbesserung der Infrastruktur im Landkreis. Sie müssen in den Monaten mit entsprechender Witterung durchgeführt werden, auch wenn dies die Zeit erhöhten Verkehrsaufkommens durch Touristen ist. Trotzdem können die Bauabläufe besser organisiert werden als derzeit in Rudolstadt. Landrätin Marion Philipp fordert deshalb dringend, dass der Straßenbau in Rudolstadt besser koordiniert wird. „Die Zustände sind für Autofahrer wie für Anwohner eine Zumutung!“ Damit stimmt sie dem Offenen Brief des Kreistagsmitglieds Winfried Matiss zu. Deshalb dringt die Kreischefin auf ein Gespräch in der ersten Oktoberhälfte mit dem Erfurter Straßenbauamt im Thüringer Ministerium für Bau und Verkehr, um die Länge der Sperrzeit zu minimieren und die Organisation der Umleitung, die die Straßenbaumaßnahmen in Rudolstadt auslösen, zu verbessern.

Verbrennen von Strauch- & Baum- schnitt vom 18. März bis 1. April
Amtsblatt - Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Jettinas Glanz strahlt jetzt in Saalfeld-Gorndorf - Landkreis Saalfeld ...
Amtsblatt - Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Eröffnung des Pörzbergtunnels - Landkreis Saalfeld-Rudolstadt
Start frei für die erste „InKontakt“ am Freitag - Landkreis Saalfeld ...