s‘blaue Heftl - Haberl Kundenmagazin Ausgabe 1 / 28.09.2016

rmmedienagentur

s‘blaue Heftl - Das unterhaltsame Kundenmagazin vom Haberl
– Ihrem LEBENSMITTELPUNKT in Cham

Tradition & Verantwortung

für unsere Heimat

s‘blaue Heftl

Das unterhaltsame Kundenmagazin vom Haberl

– Ihrem LEBENSMITTELPUNKT in Cham –

Themen in dieser Ausgabe u.a.

Die Geschichte der

Familie Haberl in Cham

Teil 1: die Anfänge

Einkaufen leicht gemacht

Haberls Lieferdienst

als besonderer Service

Die Rezept-Idee

Pikantes Oberpfälzer

Allerl „EI“

Jahrgang 1 – Ausgabe 1


Klappe, die Erste!

Willkommen zum Start unserer neuen Kundenzeitung!

Für alle Kunden, die im Lebensmittelpunkt

Cham einkaufen, hat Helmut

Haberl sich etwas ganz Besonderes einfallen

lassen – ein brandneues Kundenmagazin, das

Sie zukünftig alle sechs Wochen zu einer Reise

durch die Welt des guten Geschmacks einlädt.

Kostenlos werden Sie hier nicht nur über

aktuelle Angebote, sondern auch über leckere

Rezepte, Haushalts- und Gesundheitstipps

informiert. Selbstverständlich achten wir bei

unserer Themenauswahl immer auf Aktualität

und Regionalität, sogar bis hin zu den Texten

– für sie ist die hiesige Autorin Gabriele Kiesl

verantwortlich.

Lesen Sie individuell produzierte Geschichten

ebenso wie nützliche und unterhaltsame

Hintergrund-Informationen Ihres Lebensmittelpunkts

in Cham. Werfen Sie einen Blick

hinter die Kulissen, erfahren Sie mehr über

Produkte, Werbung, Mitarbeiter und unser

Engagement und verfolgen Sie die lustige Kolumne

der Sternannamirl. Aber denken Sie daran

– unser Magazin gibt es nur, solange der

Vorrat reicht!

Von uns bekommen Sie keinen blauen

Brief, sondern s`blaue Heftl – und

zwar alle 6 Wochen frisch geliefert in

den Briefkasten (Beilage Chamland

Aktuell Bereich Cham Innenstadt),

bei uns im Geschäft oder online unter

www.lebensmittelpunkt-cham.de!

Immer interessant und unterhaltsam

– extra zusammengestellt für

unsere Kunden.

...und jetzt viel Spaß beim Durchblättern,

Ihr Helmut Haberl.

Impressum:

Idee, Realisierung, Layout, Druck:

RM-Medienagentur UG, Cham

Redaktion, Texte:

Gabriele Kiesl, Helmut Haberl, RM-Medienagentur UG

Fotos und Grafiken:

Christoph Ruhland, RM-Medienagentur UG, Gabi Kiesl, Helmut Haberl

Inhaltlich verantwortlicher Herausgeber: Helmut Haberl

Auflage: 2500 Stück; Verteilung: Innenstadt Cham

2

Vorwort / Impressum


Mittags-Snack bei Haberl – besser geht’s nicht!

Mittags wird Ihnen im Lebensmittelpunkt

Haberl eine reichhaltige Auswahl an frischen

Gerichten angeboten. Ideal für Berufstätige,

die ein preiswertes wie leckeres Gericht in angenehmer

Atmosphäre zu sich nehmen wollen.

Bei günstigen Preisen wird Ihnen vom Nudelgericht

über die deftige Fleischpfanne bis hin

zu den Wurst- und Leberkäsesemmeln alles geboten

und die Auswahl nicht unbedingt leicht

gemacht.

Sie sind bereits Wiederholungstäter? Wunderbar,

dann können Sie zeitsparend vorbestellen.

Faxen Sie uns einfach das aktuelle Bestellformular

ausgefüllt zu oder rufen Sie bei uns an,

und Ihr Mittags-Snack kann ohne Wartezeit

direkt bei uns abgeholt werden. Nutzen Sie

unser täglich wechselndes Bistro-Angebot und

schauen Sie einfach mal bei uns vorbei.

www.lebensmittelpunkt-cham.de

Unter dieser Adresse finden Sie unser

Bestellformular für die Mittagsmenüs

zum Ausdrucken und Faxen.

Sparen leicht gemacht

Nutzen Sie die Haberl Bonus-Karte und sichern

Sie sich bares Geld! Sammeln Sie Treuepunkte

und belohnen Sie sich selbst. Bereits ab

einem Einkauf von nur 10 Euro stempelt man

Ihnen einen Treuepunkt in Ihre Bonus-Karte

und bei voller Karte mit 40 Punkten erhalten

Sie 10 Euro bar auf die Hand.

Übrigens, die Bonus-Karte gilt für das gesamte

Haberl-Sortiment. Egal ob für Fleisch, Wurst,

Feinkost, Lebensmittel, Obst, Gemüse, Frischfisch

oder für das Landbistro. Machen Sie mit

und profitieren Sie davon!

Daueraktionen

3


Wie alles begann – die ersten fünfzehn Jahre

Als die Eltern von Helmut Haberl am

31.05.1954 heirateten, feierten sie ihr Ehebündnis

weiß Gott nicht wie andere Paare.

Noch während der Hochzeitsfeier schlachtete

und wurstete der frischgebackene Metzgermeister

und Bräutigam, um bereits am Tag

darauf seine eigene Metzgerei zu eröffnen.

Das junge Ehepaar hatte zuvor in München

gearbeitet und sich dort auch kennen und lieben

gelernt. Von Helmut Haberls Opa hatten

sie erfahren, dass man die damalige Metzgerei

Wanninger in der Fuhrmannstraße pachten

konnte. Dieses Angebot ließen sich die beiden

nicht entgehen und begannen mit viel Mut und

Zuversicht den Weg in die Selbstständigkeit.

Selbstverständlich hatten sie die gleichen Sorgen

wie alle Jungunternehmer, die mit hohen

Investitionskosten und wenig Kapital starten.

Trotz allem waren die jungen Geschäftsleute

glücklich, und als nur ein Jahr nach Eröffnung

auch ihr Sohn Helmut zur Welt kam, war ihr

Leben perfekt.

Durch Fleiß und großes Engagement entwickelte

sich ihre Metzgerei schnell. Nach dem

ersten Umbau 1961 verwandelte sich ihr

Laden in den modernsten des gesamten Bayerischen

Waldes. Durch die neu gewonnene

Attraktivität konnten viele Neukunden gewonnen

werden.

Längst war den Chamern die Haberl Metzgerei

bekannt, nicht nur dank ihrer hervorragenden

Wurst- und Fleischwarenqualität, sondern

auch durch beispiellose Kundenfreundlichkeit.

Auch die Mitarbeiterzahl schnellte 1961 nach

4

Die Geschichte der Familie Haberl in Cham


oben, und zwar auf stolze sieben an der Zahl.

Wussten Sie schon, dass es in Cham zu dieser

Zeit nur einen einzigen Schlachthof für Großvieh

gab?

Alle Kollegen von Haberl mussten dort ebenso

ihr Vieh schlachten lassen wie er selbst. Doch

dies sollte sich bald ändern, denn die Stadt

Cham machte 1964 zur Auflage, dass jede

Metzgerei ein eigenes Schlachthaus einrichten

müsse.

Doch es hat sich rentiert – Haberl ist mittlerweile

Ihr Lebensmittelpunkt in Cham und

längst nicht mehr wegzudenken. Was für eine

grandiose Entwicklung!

Was in den darauffolgenden Jahren geschah,

erfahren Sie in ihrem nächsten kostenfreien

Kundenmagazin ...

So kam es, dass die Haberls 1964 das Gebäude

kauften und den ursprünglichen Laden mit

der Produktion verknüpften. Es wurde viel in

Hygiene und Kühlanlagen investiert, um dem

schon damals hohen Standard gerecht zu werden.

Maßnahmen, die mit einem äußerst hohen

finanziellen Risiko behaftet waren.

Teil 1

5


Rezeptidee: Pikantes Oberpfälzer Allerl „EI“

Das benötigen Sie:

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 Tomaten

1 rote Paprika

100 g roher Schinken

200 g Paprikawurst

5 EL Olivenöl

1 Tasse tiefgefrorene Erbsen

1 Tasse tiefgefrorene Bohnen

1 TL Salz

Paprika (scharf)

weißer Pfeffer

8 Eier

400 g Knoblauch Cambozola

(entrindet!)

häuten, entkernen und in Stücke schneiden.

Paprika halbieren, von Rippen und Kernen

befreien, waschen und in Streifen schneiden.

Schinken ebenfalls in Streifen schneiden. Paprikawurst

in Scheiben schneiden. Knoblauch

Cambozola entrinden und in schmale Scheiben

schneiden.

Öl in einer feuerfesten Form erhitzen und anbraten.

Tomaten, Paprika, Erbsen und Bohnen

zufügen, würzen, alles mischen und zugedeckt

15 Minuten schmoren lassen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. 8 Scheiben

von der Paprikawurst zurückbehalten, die

restlichen Wurstscheiben mit dem Schinken

unter das Gemüse mischen. Mit einem kleinen

Schöpflöffel 8 Vertiefungen in das Gemüse

drücken und je 1 Ei hineinschlagen. Jedes Ei

zuerst mit einer Scheibe Cambozola, dann mit

einer Scheibe Paprikawurst bedecken.

Und so geht´s:

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauchzehen

schälen und hacken. Tomaten

Alles zusammen auf der mittleren Schiebeleiste

garen. Sobald sich die Wurst nach oben

wölbt schlagen sie in diese natürlichen „Wurstschälchen“

ein weiteres Ei hinein. Wenn das

Eiweiß gestockt ist können Sie

die Form aus dem Ofen nehmen.

Die Paprikawurst darf

dabei nicht zu braun werden!

Das Allerlei im Reinl heiß servieren.

Gutes Gelingen!

TIPP: Passende Angebote

zum Menü finden Sie auf

der nächsten Doppelseite!

6

Pikantes Oberpfälzer Allerl „EI“


Vitamine – die machen Ihnen Dampf!

In unserer Gemüse- und Obstabteilung

finden Sie alles täglich frisch zu aktuellen

Tagespreisen

Regionale Tomaten

Paprika rot aus Kirchweidach

Zwiebel

Knoblauch

Frisches Obst und Gemüse

Früchte, u.v.m.

Frische Vitamine 7


Unsere Angebote

Eier aus Bodenhaltung

Eier vom Meier aus Hof bei Cham

aus Bodenhaltung

Metzgerschinken

schonend gekochter,

handwerklich hergestellter Schinken

10 Stk. im Pack

€ 2,39

100 g

€ 1,59

Gut gereiftes Rindfleisch von Bauern aus dem Landkreis Cham

Rinderlendensteak

(mindestens 3 Wochen gereift)

Rinderbraten

aus der Keule von Nuß und Hüfte

100 g

€ 1,99

100 g

€ 1,49

Genießen Sie unser reichhaltiges Würstl-Angebot zur Brotzeit –

kalt oder gewärmt immer eine willkommene Brotzeit.

Besuchen Sie uns einfach und wir beraten Sie gerne.

8

Unsere Angebote


gültig vom 28. September bis 02. November 2016

Paprikalyoner

Pizzasalami

mit frischer Paprika

naturgereift

100 g

€ 1,29

100 g

€ 1,59

Schweinefleisch vom Feinsten von „LandGenuss Bayerwald“-Bauern

mit Herkunftsnachweis von unserem Partnerbetreib Lemberger aus Eschlkam

erschlachtet und handwerklich bearbeitet.

Schweineschnitzel

aus der Oberschale

Schweinehalsbraten

oder in Scheiben zum Braten

und Kurzbraten

100 g

€ 0,99

100 g

€ 0,89

gültig vom 28. September bis 02. November 2016

9

Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.


Selbstverständlich vom Chef persönlich!

Alles möglich macht der Lieferservice!

Schon gewusst? Inzwischen bietet Ihnen Ihr

Lebensmittelpunkt Haberl einen bequemen

Lieferservice an. Das ist nicht nur praktisch,

es ist revolutionär!

Wählen Sie aus dem gesamten Sortiment in

Ruhe aus. Egal ob frisches Obst, knackiges

Gemüse, Tiefkühlprodukte, Waschmittel oder

Aufschnitt von der Wurst-Theke. Bei einem

Mindesteinkaufswert von nur 25 Euro

wird Ihnen Ihr Einkauf gerne nach Hause,

sofern innerhalb der Gemeinde Cham, gebracht.

Und das jeden Dienstag und Freitag ab

16.00 Uhr vom Chef Helmut Haberl persönlich

– für eine bescheidene Lieferpauschale

von 3 Euro. Nur Personentransport kann leider

nicht angeboten werden. Testen Sie uns –

und sparen Sie zukünftig Zeit und Geld!

Tradition & Verantwortung

für unsere Heimat

Ihr Lebensmittelpunkt

in Cham

Hier wird Service noch großgeschrieben!

Alles, was man für seinen täglichen oder wöchentlichen

Einkauf benötigt, erhält man

bequem bei Haberl. Egal ob Drogerie-, Beauty-,

Pflege- oder Hygieneartikel, in Ihrem Lebensmittelpunkt

wird Ihnen Einkaufen leicht

gemacht. Sie können bei Haberl sogar, ganz

nebenbei, auch noch Ihre Post erledigen. Hier

fühlt man sich als Kunde wohl, hier wird man

noch wertgeschätzt, sogar die hauseigenen

Parkplätze findet man direkt vor der Eingangstür!

Und wenn Sie Hilfe benötigen, wird Ihnen

auch gerne der eine oder andere größere Einkauf

zu Ihrem Auto gebracht. Wo gibt es noch

einen vergleichbaren Service?

Alles Wurst, oder was?

Neben echten Schmankerln im hauseigenen

Bistro bietet Haberl auch ein sehr umfangreiches

Lebensmittel-Sortiment. Saftig frisches

Obst, knackiges Gemüse, eine große Auswahl

an Tiefkühlprodukten, unzählige Sorten

10

Service


Wochenend-Einkauf beim Haberl in der Innenstadt

Verbinden Sie doch einfach Ihren nächsten Besuch

in der Chamer Innenstadt unkompliziert mit einem

Wochenend-Einkauf beim Haberl – dem LEBENS-

MITTELPUNKT in Cham. Sie bekommen hier alle

Dinge wie in einem großen Supermarkt, haben jedoch

den Vorteil zeitsparend Ihren Einkauf zu erledigen

und dabei die persönliche Beratung eines Familienbetriebes

zu erhalten.

Nutzen Sie im Aktionszeitraum bis 29. Oktober unsere

speziellen Wochenend-Rabatte bis zu 10%

und probieren Sie es selbst aus, freitags und samstags

entspannt beim Haberl einzukaufen!

Wochenend-Rabatt

gültig für Ihren Einkauf am Freitag

und Samstag beim Haberl.

Für einen Einkauf von

10€ - 25€ erhalten Sie 5% Rabatt,

von 25€ - 50€ 7,5% Rabatt und

von 50€ - 100€ 10% Rabatt!

Sie benötigen keinen Coupon – der

Rabatt wird automatisch bei Ihren

Einkäufen am Freitag und Samstag

im Aktionszeitraum abgezogen.

Ständig auf dem Laufenden:

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

und verpassen kein Angebot mehr!

fb.com/metzgerei.haberl

Waschmittel oder leckerer Aufschnitt von der Wurst-

Theke – was darf es für Sie heute sein?

In Ihrem Lebensmittelpunkt legt man Wert auf Frische

und Herkunft der Produkte, dies spiegelt sich

natürlich auch in der Qualität unserer Wurst- und

Fleischwaren-Delikatessen wieder.

Sie sehen also - bei Haberl sind Sie genau richtig. Übrigens,

gerne gestaltet man Ihnen auch Köstlichkeiten

ganz nach Ihren Wünschen. Bestellungen werden

jederzeit gerne entgegengenommen!

Einkaufen im LEBENSMITTELPUNKT

11


s , letzte Blattl: Die Sternannamirl gibt ihren Senf dazu!

Dürfen wir vorstellen: Hier kommt unser

Kolumnen-Start mit keiner Geringeren als

der heimischen Sternannamirl. Tagtäglich

kann man sie seltsam gekleidet im Bistro

vom Haberl antreffen und erfährt – ob man

will oder nicht – alles, was gerade in und um

Cham herum passiert. Unverblümt, wenn

auch augenzwinkernd, erzählt sie ganz nebenbei

viel Lustiges und Absurdes aus dem

Chamer Alltag. Aber lassen wir sie doch am

besten selbst zu Wort kommen!

„Sternannamirl - warum sind Sie eigentlich

immer so dunkel gekleidet?“

„Bin ich das denn? Na, das kann schon sein.

Die Chamer waren ja schon immer eher

Schwarzseher, also warum dann nicht auch

gleich schwarz kleiden? Typisch Oberpfälzer

halt. Wenn ich zum Beispiel zum Einkaufen

gehen muss, gehe ich davon aus, dass es regnet,

damit ich nicht enttäuscht bin, wenn es so

kommt. Verstehen Sie das?

Oder nehmen wir doch mal die neue Sitzgruppe

am Marktplatz oben. Viele finden sie unnütz,

manche hässlich und einige halten sie sogar für

pure Geldverschwendung. Und das, obwohl ich

persönlich die Sitzgruppe ganz praktisch finde.

Wissen Sie, die Sitze sind nämlich beheizt.

Was bedeutet, dass ich mir zukünftig auf meinem

Nachhauseweg meine Leberkassemmel

auf den Sitzen wieder aufwärmen kann. Das

einzig Dumme daran ist nur, dass der Nächste,

der sich dort hinsetzt, eventuell einen Fettfleck

am Hosenboden hat. Doch auch in so einem

Fall ist man beim Haberl an der richtigen Adresse,

denn er hat ja auch jede Menge Waschmittelsorten

im Sortiment.

Also regt´s eich ned a so auf, Leid, bleibt´s

gschmeidig!“ Eure Stern-Annamirl

Bild: Claudia Böhme-Band

...und für den Schluss noch eine gute

Nachricht: das nächste blaue Heftl

kommt nicht erst in sechs Wochen,

sondern ist schon Anfang November

verfügbar.

Tradition & Verantwortung

für unsere Heimat

Helmut Haberl – Ihr LEBENSMITTELPUNKT in Cham

Fuhrmannstraße 2 · 93413 Cham · Tel.: 09971 2242

Internet: www.lebensmittelpunkt-cham.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr 07.30 - 18.30 Uhr · Sa 07.30 - 13.00 Uhr

Alle Rechte vorbehalten, © 2016 Helmut Haberl / Nachdruck und Vervielfältigung, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine