27.12.2016 Aufrufe

Jazz_2017

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Jörg Hegemann Trio<br />

und Thomas Aufermann<br />

Jörg Hegemann aus Witten, 1966 geboren,<br />

ist einer der raren Meister, die das Boogie-Woogie-Piano<br />

perfekt beherrschen und<br />

den Charme und die Kraft dieser Musik auch<br />

im neuen Jahrtausend lebendig erhalten. Er<br />

nimmt seine Zuhörer mit ins Chicago der dreißiger<br />

Jahre und zeigt ihnen die musikalische<br />

Welt der Boogie-Woogie-Kings Albert Ammons,<br />

Meade Lux Lewis und Pete Johnson. Inzwischen<br />

kann Jörg Hegemann auf rund 2000<br />

Auftritte in knapp 30 Bühnenjahren zurückblicken,<br />

darunter Konzerte in den USA, Russland<br />

und weiteren 13 europäischen Ländern. Er<br />

ist musikalischer Leiter eines regelmäßigen<br />

Boogie-Festivals in der Philharmonie Essen<br />

und verschiedener ähnlicher Veranstaltungen.<br />

Er hat acht CDs unter eigenem Namen produziert,<br />

ist auf zahllosen Festival-CDs sowie Produktionen<br />

anderer Musiker zu Gast und fördert<br />

Nachwuchspianisten. Er war der „Mann am<br />

Klavier“ bei Veranstaltungen mit Angela Merkel,<br />

Johannes Rau, Franz Beckenbauer, Hape<br />

Kerkeling, Bill Ramsey, Chris Howland und<br />

vielen anderen. Im Jahre 1995 gründete Jörg<br />

Hegemann sein Boogie-Trio. Mit Jan Freund<br />

swingt ein studierter Vollprofi am Schlagzeug<br />

und mit Paul G. Ulrich ein ebensolcher Kontrabassist,<br />

der 12 Jahre an der Seite von Paul<br />

Kuhn gespielt hat. Diese drei Vollblutmusiker<br />

entwickeln zusammen einen Groove, dem sich<br />

niemand entziehen kann, der jeden Fuß „in<br />

Hörweite“ zum mitwippen bringt und der weit<br />

und breit keinen Vergleich zu scheuen braucht.<br />

Thomas Aufermann aus München, geboren<br />

am 04.09.1966, entdeckte bereits in jugendlichem<br />

Alter seine Liebe zu Blues und Boogie<br />

Woogie und speziell zu Big Joe Turner, dem<br />

großen Boogie-Shouter, der so weltberühmte<br />

Hits wie „Shake, Rattle And Roll“ geschrieben<br />

hat. Von Natur aus mit einer kräftigen Stimme<br />

ausgestattet und nach über 20 Jahren Bühnenerfahrung<br />

ist Thomas Aufermann DER Big<br />

Joe Turner-Interpret in Europa. Nebenbei ist er<br />

Juror beim einzigen offiziellen Musikpreis (Pinetop)<br />

für Boogie Woogie und veranstaltet seit<br />

Jahren in München die Konzertreihe „Boogie<br />

Woogie Jubilee“.<br />

12,00 € AK Mitglieder des <strong>Jazz</strong> Club<br />

haben freien Eintritt.<br />

21.01.<strong>2017</strong> um 20:30 Uhr<br />

9

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!