Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 Änderungen und ... - Neerach

neerach.ch

Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012 Änderungen und ... - Neerach

Nr. 2012 - 15 30. November 2012

Inhaltsverzeichnis

Seitenangabe:

� Aus den Verhandlungen des Gemeinderates 2

� Mitteilungen der Gemeindeverwaltung 4

- Öffnungszeiten über die Festtage 4

- Sprechstunde des Gemeindepräsidenten 4

- Fundbüro 4

- Einwohnerkontrolle 5

- Bestattungsamt 5

- Wasserversorgung 5

- Grundbucheinführung für die Gemeinde Neerach 6

- Forstrevier Egg-Ost-Stadlerberg 6

- Neeracher Abfallkalender 8

- Postauto Schweiz, Fahrplanwechsel 9

� Primarschule Neerach 11

� Oberstufenschule Stadel 13

� Ärztlicher Notfalldienst 14

� Soziale Dienste 15

- Spitex Steinmaur-Neerach 15

- Rotkreuz-Fahrdienst Neerach/Riedt 15

- TIXI Zürich 16

- Samariterverein Neerach 16

- Pro Senectute 16

- Jugendsekretariat Bülach/Dielsdorf 17

- Altersheim Eichi 19

- Wohn- und Pflegeheim zur Heimat 20

- Pflegewohngruppe Züri Unterland 20

- Diverse Beratungsstellen 21

� Mitteilungen unserer Dorfvereine 22

� Mitteilungen auswärtiger Vereine 30

� Mitteilungen der Kirchgemeinden 33

Redaktionsschluss für das Mitteilungsblatt ist jeweils der 12. des Monats

Redaktion Mitteilungsblatt, Binzmühlestr. 14, 8173 Neerach, Tel. 044 859 16 06,

Fax 044 859 16 17, E-Mail: einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch oder www.neerach.ch


Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Finanzen, Versicherungen

Personalvorsorge: Verbleib bei der Beamtenversicherungskasse des Kantons Zürich

Das Personal der Politischen Gemeinde Neerach ist für die berufliche Vorsorge seit Einführung

des BVG bei der Beamtenversicherungskasse des Kantons Zürich (BVK) versichert.

Mit 530 angeschlossenen Arbeitgebern, rund 78‘000 Aktivversicherten und rund 29‘000

Rentenbezügern zählt die BVK zu den grössten Pensionskassen der Schweiz. Nicht zuletzt

aufgrund von Misswirtschaft und Korruptionsfällen ist die BVK in den letzten Jahren vermehrt

in Schieflage geraten. Nachdem der Deckungsgrad während einer längeren Zeitspanne

unter die statutarisch festgelegte Mindestgrenze von 90 % gefallen war, sah sich

der Regierungsrat zur Ausarbeitung eines Massnahmenpaketes veranlasst. Am 2.4.2012

verabschiedete schliesslich der Kantonsrat auf Antrag des Regierungsrates ein Sanierungspaket

und Massnahmen zur nachhaltigen Finanzierung der BVK. Neben einer kantonalen

Einmaleinlage von 2 Mrd. Franken sind dabei verschiedene Sanierungsmassnahmen

vorgesehen, an denen sich auch die angeschlossenen Arbeitgeber und Arbeitnehmer

zu beteiligen haben, und die eine Anpassung der BVK-Statuten und der Verträge

mit den angeschlossenen Arbeitgebern per 1.1.2013 notwendig machen.

Aufgrund der Statutenrevision und der Anpassung des Anschlussvertrages ergibt sich die

Gelegenheit, einen Versicherungswechsel zu prüfen. Auch wenn die BVK durch die Vorfälle

in den vergangenen Jahren zweifellos einiges von ihrer Reputation eingebüsst hat,

stellt sie aus Sicht des Gemeinderates, auch unter Berücksichtigung der eingeleiteten Sanierungsmassnahmen

(inkl. Einmaleinlage des Kantons), weiterhin einen verlässlichen

Partner dar. Zu dieser Einschätzung trägt nicht zuletzt auch die langfristig sichergestellte

grosse Anzahl Aktivversicherter bei (kantonales und kommunales Bildungs- und Gesundheitswesen,

Verwaltungen etc.). Im Weiteren ist auch die per 1.1.2014 vorgesehene Umwandlung

der BVK in eine Stiftung und das damit verbundene Mitspracherecht der angeschlossenen

Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch Einsitz im Stiftungsrat positiv zu bewerten.

Der Gemeinderat ist überzeugt, dass ein Verbleib der Gemeinde Neerach bei der BVK

richtig und sinnvoll ist. Diese Einschätzung wird im Übrigen auch von den Mitarbeitenden

geteilt. Die Politische Gemeinde Neerach verbleibt somit im Rahmen des BVG als Arbeitgeber

bei der Beamtenversicherungskasse des Kantons Zürich (BVK) und verzichtet auf

einen Wechsel der Vorsorgeversicherung.

2


Hochbau

Baurechtliche Bewilligungen

Im Anzeigeverfahren mit Auflagen:

SwissImmoInvest, Dörflistrasse 10, 8057 Zürich

- Einbau Lagerräume im 2. UG des Gewerbehauses Vers.-Nr. 173, Kat.-Nr. 361,

Zürcherstrasse 17, Zentrum Riedpark, Neerach

Im Anzeigeverfahren ohne Auflagen:

Fritzenwallner-Michel Johann und Monika, Im Roracher 6, 8173 Riedt-Neerach:

- Interner Umbau, Einbau von 2 Dachfenstern sowie einer Fensteröffnung in der Ostfassade

des EFH Vers.-Nr. 712, Kat.-Nr. 674, Püntstrasse 16, Riedt-Neerach

Polizei

Weihnachtsmarkt VVN: Genehmigung Verkehrskonzept, Sperrung Steinmaurstrasse

Für den am Sonntag, 2. Dezember 2012, vom Verkehrs- und Verschönerungsverein Neerach

im Bereich des Gasthofs zum Wilden Mann, Steinmaurstrasse, durchgeführten Weihnachtsmarkt

wird das vorliegende Verkehrskonzept genehmigt, das u.a. die Sperrung der

Steinmaurstrasse, im Bereich zwischen der Einmündung in die Zürcher-/ Kaiserstuhlstrasse

und der Verzweigung mit der Binzmühlestrasse, in der Zeit von 10.00 bis 22.00 Uhr, vorsieht.

Im Weiteren wird auch die notwendige Wirtschaftsbewilligung erteilt.

Verkehr, Busbetrieb

Postautolinie 515: Halbstundentakt zwischen Bülach und Kaiserstuhl ab 10.12.2012

Mit Beschluss vom 18.6.2012 hat die Gemeindeversammlung Neerach der versuchsweisen

Einführung des Halbstundentaktes der Postautolinie 515 an den Werktagen Montag

bis Freitag zwischen Hochfelden und Kaiserstuhl, als Ergänzung des bereits bestehenden

Angebotes zwischen Bülach und Hochfelden, zugestimmt und dafür eine Kostenbeteiligung

unserer Gemeinde von maximal Fr. 84‘000.00 (Fr. 28‘000.00 pro Jahr) für die dreijährige,

bis Ende 2015 befristete Versuchsphase bewilligt. Nachdem auch die übrigen am

Projekt beteiligten Gemeinden Bülach, Hochfelden, Kaiserstuhl, Stadel und Weiach eine

Kostenbeteiligung zugesichert haben, kann der Vertrag mit dem Zürcher Verkehrsverbund

unterzeichnet werden. Die Neeracher Bevölkerung kann damit ab dem bevorstehenden

Fahrplanwechsel und somit ab Montag, 10.12.2012, vom neuen Angebot profitieren.

Es wird diesbezüglich auch auf die nachfolgende Publikation der Postauto

Schweiz AG zum Fahrplanwechsel verwiesen.

Steuern

Einschätzen von Grundstückgewinnsteuern

In den Monaten Oktober und November 2012 werden Grundstückgewinnsteuern von

insgesamt Fr. 116‘809.00 zugunsten der Erfolgsrechnung 2012 veranlagt.

3


Mitteilungen der Gemeindeverwaltung

Öffnungszeiten über die Festtage

Die Gemeindeverwaltung Neerach ist vom 24. Dezember 2012 bis 2. Januar 2013 geschlossen!

Ab dem 3. Januar 2013 sind wir gerne wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten

für Sie da.

Adventszeit - Weihnachtszeit

Das Jahr 2012 neigt sich langsam dem Ende zu.

Wir bedanken uns bei der Bevölkerung für die aufgeschlossene und

verständnisvolle Einstellung gegenüber den Gemeindebehörden und der Gemeinde-

verwaltung. Sie erleichtern uns damit die vielseitige Arbeit.

Herzlichen Dank.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen guten

Rutsch ins neue Jahr.

Gemeindeverwaltung Neerach

Sprechstunde des Gemeindepräsidenten

Haben Sie ein Anliegen, eine Kritik oder ganz einfach eine besondere Idee?

Unser Gemeindepräsident, Beat Lienhard, steht Ihnen jeweils einmal im Monat für ein

persönliches Gespräch zur Verfügung:

Nächstes Datum: 4. Dezember 2012

Zeit: 17.00 bis 18.00 Uhr

Aus organisatorischen Gründen sind wir auf eine telefonische Voranmeldung unter der

Telefonnummer 044 859 16 16 (Gemeindeverwaltung) angewiesen.

Fundbüro

Im Monat November wurden folgende Gegenstände am Schalter des Fundbüros abgegeben:

♦ Garage Sensor

Falls Sie Fragen haben, melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung,

Tel. 044 859 16 16, E-Mail: einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch

4


Einwohnerkontrolle / einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch

Vom 15. Oktober 2012 bis und mit 16. November 2012 gemeldete Zivilstandsfälle in

Neerach wohnhafter Personen, die zur Publikation freigegeben worden sind:

Geburten

Hintermann Laila Diana, Tochter des Hintermann Rolf und der Hintermann Evelyne,

wohnhaft in Riedt-Neerach, Buckstrasse 12, geboren in Bülach ZH am 8. Oktober 2012.

Schmid Elodie Luisa, Tochter des Schmid David und der Schmid Angeline, wohnhaft in

Riedt-Neerach, Wehntalerstrasse 2A, geboren in Bülach ZH am 12. Oktober 2012.

Für zivilstandsamtliche Angelegenheiten ist das Zivilstandsamt Dielsdorf, Mühlestr. 4,

8157 Dielsdorf, Tel. 044 854 71 80, zuständig.

Bei Todesfällen wenden Sie sich weiterhin an unsere Bestattungsbeamtin, Telefon

044 859 16 16 auf der Gemeindeverwaltung.

Bestattungsamt

Todesfall – was nun ?

Dieser Leitfaden kann telefonisch oder via E-Mail bezogen sowie auf der Homepage

www.neerach.ch (Verwaltung/Abteilung/Bestattungsamt) heruntergeladen werden.

Tel. 044 859 16 16, E-Mail: einwohnerkontrolle@neerach.zh.ch

Wasserversorgung

Wasserversorgung / Notfallalarmierung

Während den Geschäftszeiten an die Gemeindeverwaltung (Tel. 044 859 16 16) oder den

Brunnenmeister H.J. Köchli (Tel. 079 335 15 58). In Notfällen ausserhalb der Geschäftszeiten

(an Werktagen zwischen 17.00 und 07.00 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen)

an den Pikettdiensthabenden unter folgender Nummer:

Notfallnummer Wasserversorgung: 079 716 22 66

Bitte beachten Sie, dass diese Nummer nur in Notfällen ausserhalb der ordentlichen Geschäftszeiten

in Betrieb steht.

5


Grundbucheinführung für die Gemeinde Neerach

Inkraftsetzung

Das eidgenössische Grundbuch für die Politische Gemeinde Neerach ist vom Obergericht

des Kantons Zürich mit Beschluss vom 26.10.2012 auf den 01.12.2012 in Kraft gesetzt

worden und gilt von diesem Zeitpunkt an als eingeführt.

Ab Inkraftsetzungsdatum können alle eintragungsbedürftigen, aber nicht eingetragenen

dinglichen Rechte gegenüber gutgläubigen Dritten nicht mehr geltend gemacht werden

und verlieren, sofern sie nicht binnen zwei Jahren von dem genannten Zeitpunkt an

zur Eintragung gelangen, ihre Wirkung auch unter den Parteien (§ 270 des zürcherischen

Einführungsgesetzes zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch).

Niederglatt, 9. November 2012

GRUNDBUCHAMT NIEDERGLATT

Kaiserstuhlstrasse 42

8172 Niederglatt

Forstrevier Egg-Ost-Stadlerberg

Brauchen Sie

Brennholz ?

Gmeindhusweg 8 Dann sind Sie bei uns richtig! Wir verkaufen

8164 Bachs oder liefern Brennholz frisch oder trocken ab

G: 043 433 20 34 Waldstrassen

N: 079 219 29 64

F: 043 433 20 31

E: forst@bachs.ch

Kosten pro Ster Buchenholz-Spälten frisch Fr. 85.00

Kosten pro Ster Buchenholz-Spälten trocken Fr. 105.00

Kosten pro Ster Laubholz-lang ab Wald frisch Fr. 42.00

Kosten pro Ster Buchenholz lang ab Waldstrasse Fr. 46.00

Ein Schnitt pro Ster Fr. 30.00

Zwei Schnitte pro Ster Fr. 35.00

Drei Schnitte pro Ster Fr. 40.00

Anfeuerholz pro Sack Fr. 10.00

Alle Preisangaben sind ohne Mehrwertsteuer

Das Liefern des Holzes wird nach Aufwand verrechnet.

6


�������������������������������������

Bestellcoupon:

Name................................................. Vorname.......................................................

Adresse...........................................................................................................................

Spälten in Ster (frisch) Buchenholz...................................................

Bu- / Laubholz. lang in Ster (frisch) La / Bu...........................................................

Spälten in Ster (trocken) Buchenholz...................................................

Anfeuerholz Sack...............................................................

Ort, Datum:........................................ Unterschrift....................................................

Christbaumverkauf

Am Samstag, 22. Dezember 2012, findet der Christbaumverkauf des Forstreviers Egg-Ost -

Stadlerberg statt.

Steinmaur:

Treffpunkt ist um 9.00 Uhr auf dem Parkplatz beim Werkgebäude.

Bachs:

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr beim Forstgebäude.

Verkauft werden Rottannen aus dem eigenen Wald.

7


Neeracher

Abfallkalender

2012

Entsorgungsanlage: Dielsdorferstrasse 2, Neerach

Öffnungszeiten: Dienstag, 16.00 - 18.00 Uhr, und Samstag, 08.30 - 11.30 Uhr.

Kehrichtabfuhr: Jeden Mittwoch ab 07.00 Uhr. Hauskehricht in Säcken, Gewerbecontainer,

brennbares Sperrgut bis max. 150 cm/20 kg ist mit einer

Gebührenmarke à Fr. 5.60 zu versehen.

Grüngutabfuhr: Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ab 07.00 Uhr (Dezember - Februar).

Kompostierbare Abfälle im Grüngutcontainer, welcher mit

einer Gebührenvignette versehen ist. Grüngutbündel bis max. 1.50

m/20 kg sind mit einer Gebührenmarke à Fr. 5.60 zu versehen.

Kompostierung: Hauskompost ist die einfachste und beste Lösung.

Grössere Mengen von Grüngut können direkt gegen Barzahlung

auf die Kompostieranlage, Strässler AG, Eglisau, geführt werden.

Tel. 044 867 06 04

Hochwertiger Kompost bis 1 m 3 pro Person kann bei den Kompogas-Anlagen

in Rümlang, Bachenbülach oder Otelfingen gratis

abgeholt werden von Montag bis Samstag, 07.00 -18.00 Uhr.

Häckselgut kann gratis beim Schützenhaus abgeholt werden.

Tierkadaver- Hans Altenberger, Kaiserstuhlstr. 4, Neerach, Tel. 044 858 27 38.

Annahmestelle: Annahme ausserhalb der Öffnungszeiten der Entsorgungsanlage

nach Voranmeldung.

Altkleider- und Für die Abgabe von Altkleidern und Schuhen steht in der Ent-

Schuhsammlung: sorgungsanlage ein Textilcontainer der Firma Texaid bereit.

Flohmarktartikel- Zivilschutzanlage beim Mehrzweckgebäude

annahmestelle: Jeden letzten Dienstag im Monat von 16.00 - 18.00 Uhr (ausser in

den Ferien). Geschirr, Haushaltgeräte, Spielsachen, Kleinmöbel

etc.

Verbrennungsverbot: Haushaltabfälle wie kunststoffhaltige Verpackungen und Materialien,

die nach kommunaler Verordnung über die Abfallbewirtschaftung

vom 3. Juni 1991 der Kehrichtabfuhr mitzugeben oder

anderweitig vorschriftsgemäss zu entsorgen sind, dürfen weder im

Ofen/Cheminée noch im Freien verbrannt werden.

Leuchten und Leuchten, Leuchtstoffröhren, Leuchtmittel (ohne Glühlampen)

Leuchtmittel: können dank der vorgezogenen Recyclinggebühr vRG kostenlos

abgegeben werden.

8


Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2012

Änderungen und Angebot im Überblick

Gemeinde Neerach

Es ist so weit: Ab dem 9. Dezember 2012 gilt der neue Fahrplan 2013.

Die wichtigsten Änderungen im Fahrplanangebot von PostAuto in Ihrer Region finden Sie nachfolgend aufgeführt. Die

neuen Fahrpläne mit den kompletten Änderungen sind ab 12. November 2012 im offiziellen Kursbuch auf

www.fahrplanfelder.ch verfügbar.

Bei Wünschen und/oder Anregungen steht PostAuto jederzeit zur Verfügung und hilft gerne weiter.

PostAuto Schweiz AG, Region Zürich

Markus Hegglin, Leiter

Linie Nr. Änderung

Ganze Region S-Bahn

S5, S22,

S55

sowie

div.

PostAuto

-Linien

Zürich Flughafen – Oberglatt –

Stadel

In der Region Unterland kommt es zu grossen Änderungen beim

Bahnfahrplan. Die Fahrplanlage der S5-Linienäste nach Rafz bzw.

Niederwenigen wird abgetauscht. Die Züge verkehren auf beiden

Teilästen um eine halbe Stunde verschoben gegenüber dem

bisherigen Fahrplan. Die übrigen Züge (S55 Oberglatt –

Niederwenigen) sowie S22 (Bülach – Schaffhausen) erhalten

ebenfalls eine um eine halbe Stunde gedrehte Fahrplanlage. In

Bülach verkehrt ergänzend zur S5 in der anderen halben Stunde neu

ein Regio-Express Zürich – Schaffhausen, welcher auch in Zürich

Oerlikon hält und damit für häufigere Verbindungen nach Zürich

Nord sorgt.

Die Abfahrten aller Unterländer und Wehntaler PostAuto-Linien,

welche nur stündlich verkehren und an einem Umsteigepunkt zur S5

beginnen oder enden, erhalten aufgrund des neuen S-

Bahnfahrplans ebenfalls eine Verschiebung um eine halbe Stunde.

70.510 Generelle Verschiebung der Taktlage um eine halbe Stunde mit

einer Verbesserung am Abend (Betriebsausdehnung um eine halbe

Stunde). Während den Spitzenzeiten wird das Angebot ausgebaut.

Anstelle der bisherigen Zusatzkurse zwischen Oberglatt und

Steinmaur wird werktags in den Zeiträumen von ca. 6.00 – 9.00 Uhr

sowie ca. 16.00 – 19.00 Uhr neu ein Halbstundentakt auf der

ganzen Strecke zwischen Flughafen und Stadel angeboten. Im

Teilabschnitt Flughafen – Rümlang wird der Halbstundentakt in

Kooperation mit der VBG auch am Samstag angeboten (7.00 bis

17.00 Uhr).


Bülach – Weiach – Kaiserstuhl 70.515 Die Linie 515 wird mit der finanziellen Beteiligung der Gemeinden

weiter ausgebaut. Neu verkehrt die Linie werktags von 6.00 - 21.00

Uhr auf der gesamten Strecke von und nach Kaiserstuhl AG in

einem durchgehenden Halbstundentakt.

Zu den übrigen Zeiten (abends und am Wochenende) verschiebt sich

die Taktlage um eine halbe Stunde, und es gibt punktuelle

Verbesserungen bei den Früh- und Spätfahrten.

Weitere Informationen unter www.postauto.ch oder im offiziellen Kursbuch unter www.fahrplanfelder.ch

Herausgeberin und Auskunftsstelle

PostAuto Schweiz AG

Region Zürich

Telefon 058 448 35 00

E-Mail zuerich@postauto.ch


Primarschule Neerach

Aus den Verhandlungen der Primarschulpflege

Finanzen

Renovation Skiraum im Chalet Bergruh Flumserberg

Bei Skilagern mit 35 Personen (Vollbesetzung) ist der Platz in unserem Chalet Bergruh für

das Trocknen von Skibekleidung und Skischuhen sehr knapp und aus hygienischen Gründen

zunehmend problematisch. Der Raum ist gegeben und kann nicht vergrössert werden.

Er kann aber anders eingerichtet werden, um den Platz besser auszunützen und die

Lüftungsvoraussetzungen zu optimieren. Folgende Arbeiten sind dazu nötig: Ausbessern

und Malen des Skiraumes, anschliessend Montieren von neuen Kleiderstangen, Handschuh-

und Helmregalen mit Einlegegitterrost, Skischuhregalen mit Einlegegitterrost, sowie

Verdoppelung der Garderobenbänke. Entsprechende Aufträge im Umfang von rund

CHF 17‘000.- (Budget 2012/2013) wurden an die ortsansässigen Handwerksbetriebe „Mullis

Bauschreinerei“ und „Meier-Bless Malerarbeiten“ vergeben. Die Arbeiten sollten planmässig

vor Beginn der Skisaison abgeschlossen sein.

Activeboards

Die Klassenzimmer der Primarschule Neerach sollen bis zum Frühjahr 2014 gestaffelt mit

insgesamt sechs Activeboards (interaktive Wandtafeln) ausgerüstet werden. Ein erstes

Board soll zwecks Sammeln von Erfahrungen an unserer Schule noch vor Ende Jahr beschafft

und ab Januar 2013 in Betrieb genommen werden. Ein Teil der Lehrpersonen wird

entsprechend Anfang 2013 eine Basisausbildung durchlaufen. Die Versuchsphase mit

dem ersten Activeboard dauert bis zum Frühling. Die Entscheidung über die Beschaffung

der weiteren 5 Activeboards wird sich, gestützt auf die bis dahin gemachten Erfahrungen

der Projektbeteiligten, der Gemeinde im Juni 2013 unterbreitet werden. Im Vorfeld erhalten

die Einwohner von Neerach, v.a. die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler die

Möglichkeit eine Informationsveranstaltung zu besuchen.

Schule

Schulleiter

Unser Schulleiter, Ernst Rüegg, hat sich entschieden vorzeitig in Pension zu gehen. Aufgrund

der Sachlage hat die Schulpflege an ihrer Sitzung vom 5. Oktober 2012 die Kündigung

zu Kenntnis genommen und Ernst Rüegg per sofort freigestellt.

Interimistisch kümmert sich die Schulpflege mit Unterstützung der Lehrpersonen und der

Schulverwaltung um die Leitung der Schule.

11


Neue Lehrpersonen

David Schlittler

Kümmert sich an der Primarschule Neerach um die „Integrative Begabungs- und Begabtenförderung“

(IBBF).

Fabienne Saija

Ist zuständig für die „Integrative Förderung“ (IF) unserer Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe

und ist zudem als Werk- und Zeichenlehrerin tätig.

Renate Simon

Arbeitet neu zugunsten der Primarschule Neerach als Psychomotoriktherapeutin und fördert

gezielt die Entwicklung der Kinder durch Bewegung, Erleben und Spiel.

12


Informationen aus der Schulpflege

Gemäss § 14 IDG (Informations- und

Datenschutzgesetz) informiert das öffentliche

Organ von sich aus über seine

Tätigkeiten von allgemeinem Interesse

(Öffentlichkeitsprinzip). Die Oberstufenschulpflege

hat deshalb beschlossen,

ab Schuljahr 2012/13 in regelmässigen

Abständen aus ihren Verhandlungen zu

berichten.

Die Informationen sind auf der Homepage

der Oberstufenschule abrufbar

(www.oberstufe-stadel.ch/Aktuell/Aus

der Schulpflege/Verhandlungsbericht).

Auf Wunsch sendet Ihnen die Schulverwaltung

den Text gerne per Post zu (044

858 30 43). Wir danken Ihnen für das

Interesse.

Daniela Huber, Präsidentin

Schulsilvester 2012

Das Kalenderjahr endet am Donnerstag,

20. Dezember, mit dem traditionellen

Hausfest. Am Nachmittag dekorieren

und gestalten die Schülerinnen

und Schüler zusammen mit den Lehrpersonen

die Gänge des Nordtrakts. Die

Veranstaltung dauert bis 24.00 Uhr. Anschliessend

fahren zwei Postautos (Kursbus

und Extrakurs) die Schülerinnen in

die Kreisgemeinden.

Roger Hiltebrand, Schulleiter

Präventionsaktionen mit Feuerwehr

und Polizei: Velo-Mofa-Kontrolle

Am Dienstag, 23. Oktober, Punkt 8.00

Uhr, startete die inzwischen institutionalisierte

Kontrolle der Polizei auf dem

Pausenplatz der Oberstufe. Während

gut einer Stunde wurden 84 Fahrräder

und Mofas begutachtet und Sicherheitsmängel

(Licht, Bremsen) festgehalten.

Fehlende Rückstrahler hingegen ersetzten

die Polizisten und Polizistinnen

vor Ort. Ungefähr die Hälfte der Fahrräder

und Mofas waren in einem guten bis

sehr guten Zustand.

Wie in den letzten Jahren leiteten Bezirkschef

B. Müller und Verkehrsinstruktor

O. Brandenberg die Aktion.

Agenda

Kreisgemeindeversammlung Mittwoch, 5. Dezember

Silvesterveranstaltung Donnerstag, 20. Dezember

Weihnachtsferien 21. Dezember bis 6. Januar

Schulstart Montag, 7. Januar

Umstufungskonvent (2. & 3. Jahrgang) Donnerstag, 24. Januar

Zeugnisabgabe Freitag, 25. Januar

Start des 2. Semesters Montag, 28. Januar

Umstufungskonferenz (2. und 3. Jahrgang) Donnerstag, 31. Januar

Medienbildung: iPad-Projekt (Teil 1)

Herausforderung Informationsgesellschaft

Zum breiten Unterrichtsangebot und zur

individuellen Förderung gehört für die

Bildungsinstitutionen heute auch, die

Lernenden mit den Möglichkeiten und

Gefahren von Unterhaltungselektronik

und Informationstechnologien vertraut

zu machen. Wir setzen dafür seit Jahren

im Unterricht Computer ein. Jeder

Schüler und jede Schülerin hat ein persönliches

Login und kann sich somit an

jedem Computer der Schule anmelden.

In der Oberstufe wird das Lehrmittel

„Medienkompass 2“ eingesetzt das

die fünf Ausbildungsfelder Orientierungswissen,

grundlegende Arbeitsweisen,

kreatives Arbeiten, Informationsbeschaffung

und Klärung von Wertvorstellungen

beinhaltet. Unter Medienbildung

verstehen wir das Erlernen von Fertigkeiten

aber auch Medieninhalte kritisch

und kompetent zu reflektieren und Medienwirkungen

zu erkennen.

Die Mobilität nimmt zu – sind iPad

die Schulgeräte der Zukunft?

Seit diesem Schuljahr läuft an der Oberstufe

ein iPad-Pilotprojekt. Alle Schülerinnen

und Schüler der 2. Oberstufe mit

ihren Lehrpersonen wurden mit einem

persönlichen iPad-Gerät ausgerüstet.

Das Projekt dauert zwei Jahre und soll

Aufschluss geben über die Vorteile der

mobileren Nutzungsmöglichkeiten, über

den Mehrwert bei der Lernunterstützung

sowie über die Qualität verfügbarer Online-Programme

und Lern-Apps. Es wird

sich zeigen, ob es sich bewährt, den Jugendlichen

persönliche Geräte zur Verfügung

zu stellen und wie sich ein solches

Modell finanzieren lässt.

Erste Erfahrungen mit dem iPad

In der nächsten Ausgabe (Februar 2013)

werden Jugendliche und Lehrpersonen

sowie die Projektleitung über ihre ersten

Erfahrungen mit dem iPad im Unterricht

berichten.

Roger Hiltebrand, Andres Hochuli

EINLADUNG zu einer Kreisgemeindeversammlung auf

Mittwoch, 5. Dez. 2012, 20.00 Uhr im Singsaal des Oberstufenschulhauses

Traktanden

1. Abnahme des Voranschlages 2013 und Festsetzung des Steuerfusses

2. Anfragen nach § 51 Gemeindegesetz

Die Akten und Anträge liegen während der ordentlichen Schalteröffnungszeiten in den Gemeindeverwaltungen

von Bachs, Neerach, Stadel und Weiach ab 19. Nov. 2012 zur Einsicht auf.

Anfragen im Sinne von § 51 des Gemeindegesetzes sind spätestens 10 Arbeitstage vor der Versammlung

der Oberstufenschulpflege schriftlich und vom Fragesteller unterzeichnet einzureichen.

Oberstufenschulpflege Stadel

Bezugsmöglichkeiten für die Weisung:

- Homepage: www.oberstufe-stadel.ch

- E-Mail an: sekretariat@oberstufe-stadel.ch

- Telefon an: 044 858 30 43

Der Einsatz einer

Löschdecke wird geübt

Projektnachmittag

Am Freitag, 26. Oktober, bekamen die

Jugendlichen des 2. Jahrgangs an verschiedenen

Posten einen Einblick in

die Arbeit der Feuerwehr und erhielten

wertvolle Hinweise und Tipps zur Brandverhütung

und -bekämpfung. Ich danke

der Kantonspolizei sowie B. Schlegel

und den anwesenden Feuerwehrleuten

für ihren grossen Einsatz.

Roger Hiltebrand


Ärztlicher Notfalldienst im Dezember 2012

Datum: Arzt: Tel.-Nr.:

01. Dezember Dr. Wagner, Steinmaur 044 853 06 03

02. Dezember Dr. Jaschko, Rümlang 044 817 29 51

06. Dezember / Do-na Dr. Steiger, Neerach 044 858 10 44

08. Dezember Dr. Fantacci, Niederhasli 044 850 37 77

09. Dezember Dr. Wespi, Dielsdorf 044 853 37 37

13. Dezember / Do-na Dr. Fantacci, Niederhasli 044 850 37 77

15. Dezember Gemeinschaftspraxis, Rümlang 044 817 60 70

16. Dezember Dr. Winter, Oberglatt 044 850 39 79

20. Dezember / Do-na Dr. Winter, Oberglatt 044 850 39 79

22. Dezember Dr. Fantacci, Niederhasli 044 850 37 77

23. Dezember Drs. Jaschko / Strassner, Rümlang 044 817 29 51

24. Dezember Dr. Rüdy, Niederhasli 044 850 40 35

25. Dezember Dr. Holy, Rümlang 044 818 10 81

26. Dezember Dr. Fatzer / Niederer, Dielsdorf 044 853 09 21

27. Dezember / Do-na Dr. Dillinger, Niederweningen 044 856 16 33

29. Dezember Dr. Fatzer / Niederer, Dielsdorf 044 853 09 21

30. Dezember Dr. Hugenmatter, Oberglatt 044 850 64 50

31. Dezember Dr. Steiger, Neerach 044 858 10 44

Ferienabwesenheiten:

keine

Ärztlicher Notfalldienst: Telefonnummer 144

Zahnärztlicher Notfalldienst: Natelnummer 079 819 19 19

Apotheker Notfalldienst

Ausserhalb der Öffnungszeiten, insbesondere auch nachts und sonntags, erreichen Sie

unter Tel. 044 813 30 31 jederzeit einen Apotheker.

Hebammendienst

Für Hausgeburten, ambulante Geburten und Wochenbettbetreuungen steht zur Verfügung:

- Frau G. Maier, Bachserstr. 13, 8162 Steinmaur, Tel. 044 853 34 21

14


Für ambulante Geburten, Wochenbettbetreuungen, Geburtsvorbereitungen:

- Frau V. Vogel, Häldelistr. 16, 8173 Neerach, Tel. 044 858 00 84

- Frau G. Rüdy, Seestr. 70, 8155 Niederhasli, Tel. 044 850 40 37 (Leitung Fachgruppe)

- Frau G. Maier, Bachserstr. 13, 8162 Steinmaur, Tel. 044 853 34 21

- Frau B. Ringgenberg, Dorfstr. 42c, 8175 Windlach, Tel. 044 858 48 89

Soziale Dienste

Spitex Steinmaur – Neerach, Grebweg 8, 8162 Steinmaur

Neue Website Spitex Steinmaur-Neerach – www.spitex-steinmaur-neerach.ch

Sie orientiert über Dienstleistungen, Tarife und anderes mehr. Welche Krankenpflegearbeiten

übernehmen wir, welche Hausarbeiten können wir Bedürftigen anbieten, wann,

wo und wie sind wir erreichbar? Krankenmobilien werden vermietet – wie viel kostet das?

Team und Vorstand werden im Bild vorgestellt. Sehen Sie sich unsere Informationen an!

Werden Sie Mitglied; wir freuen uns. Eine Spende nehmen wir gerne entgegen.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 7.30 – 12.00 Uhr und von 13.30 – 17.00 Uhr.

Ausserdem ist jeden Mittwoch von 17.00 – 18.00 Uhr öffentliche Sprechstunde im Spitex-

Stützpunkt, Grebweg 8, 8162 Steinmaur.

Medizinische Pflege: Tel. 044 853 44 04

Haushilfe: Tel. 044 853 44 05 (Telefonbeantworter)

Neue Mailadressen

info@spitex-steinmaur-neerach.ch (Verwaltung und Haushilfe)

pflege@spitex-steinmaur-neerach.ch (Pflege)

Rotkreuz-Fahrdienst Neerach/Riedt

Der Autodienst des Schweizerischen Roten Kreuzes steht vorwiegend für behandlungsbedingte

Fahrten, z.B. zum Arzt, zur Therapie, zur Fusspflege usw. zur Verfügung. Die

Dienstleistung selber ist unentgeltlich. Im Dorfgebiet wird kein Beitrag verrechnet. Für

auswärtige Fahrten muss ein Unkostenbeitrag von Fr. -.70/km verrechnet werden. Die

Fahrgäste sind versichert.

Anfragen sind zwei Arbeitstage im Voraus an Frau Brigitte Wepfer zu richten, Fahrdienstleiterin

SRK, Neerach, Tel. 044 858 12 02.

15


Tixi Zürich – Fahrdienst für Menschen mit Behinderung

Leistungsvereinbarung der Gemeinde Neerach mit TIXI Zürich

Nachdem der Gemeinderat mit der Organisation Tixi, Fahrdient für Menschen mit Behinderung,

Zürich, eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen hat, ist unsere Gemeinde ab

Juli 2009 ins von TIXI bediente Kerngebiet aufgenommen worden.

Wer kann TIXI Zürich benutzen

Voraussetzung, um TIXI als Fahrgast zu benutzen, ist eine dauernde Mobilitätsbehinderung

sowie die Vereinsmitgliedschaft. Aufgrund der Leistungsvereinbarung mit der Gemeinde

Neerach beträgt der jährliche Mitgliederbeitrag für Einwohnerinnen und Einwohner

unserer Gemeinde lediglich Fr. 50.-- (anstatt Fr. 200.--) TIXI ist ausschliesslich für Menschen,

welche den öffentlichen Verkehr nicht ohne Hilfe nutzen können.

Telefonische Bestellung: Telefon 0848 00 20 60

Die Bestelllinie wird von Montag bis Freitag zwischen 08.00 Uhr und 19.00 Uhr bedient, an

Wochenenden und Feiertagen zwischen 11.00 Uhr und 19.00 Uhr.

Auskünfte und Informationen gibt es auch unter www.tixi.ch oder Tel. 044 404 13 80

Samariterverein Neerach

Monatsübungen

Jeden ersten Montag im Monat findet im Türmli die monatliche Vereinsübung statt. Das

nächste Mal, am 3. Dezember 2012, feiern wir den Chlaus-Abig.

Möchten Sie unseren Verein kennen lernen, so sind Sie herzlich eingeladen, unverbindlich

an einer Übung ab Januar 2013 teilzunehmen. Gerne stellen wir Ihnen unser detailliertes

Jahresprogramm zu.

Interessante Informationen finden Sie auch unter: www.abc-samariter.ch

Auskunft: Ruth Meier, Riblistr. 10, 8173 Neerach, Tel. 044 858 18 40.

Pro Senectute

Mittagstisch

Wann: Dienstag, 18. Dezember 2012, ab 11.30 Uhr

Wo: Restaurant „Zum Wilden Mann, Neerach

Anmeldung/Auskunft: Frau M. Albrecht, Tel. 044 858 47 11

Seniorenturnen

Wann: Jeden Mittwoch von 14.00 – 15.00 Uhr

Wo: Turnhalle Sandbuck

Hauptleiterin Beatrice Jakober, Niederweningen, Tel. 044 875 06 33

Stv. Leiterin: Myrta Hiltebrand, Neerach, Tel. 044 858 11 92

16


Mahlzeitendienst der Pro Senectute

Preise pro Menu: Normalkost (Vollkost) Fr. 9.20

Leichte Vollkost Fr. 9.70

Fleischlos Fr. 7.60

Diabetes, mit Dessert Fr. 9.80

Suppen Fr. 1.70

Salate Fr. 2.60

Desserts Fr. 2.30

Preise verstehen sich exkl. 2.5% MwSt.

Bestellung bei: Frau M. Albrecht, Neerach, Tel. 044 858 47 11

Die Menus werden jeden Dienstag durch Ihre Ortsvertretung der Pro Senectute Neerach/Riedt

frisch zu Ihnen nach Hause geliefert.

Fachstelle für Altersfragen / Dienstleistungscenter Unterland und Furttal

Kennen Sie unser Angebot? Für die Region Unterland / Furttal bietet Pro Senectute Kanton

Zürich ein vielfältiges Beratungs- und Dienstleistungsangebot

• Sozialberatung

• Individuelle Finanzhilfe

• Treuhanddienst und Steuererklärungsdienst

• Angehörigengruppe

• Generation im Klassenzimmer

• Ortsvertretungen

• Lern- und Begegnungszentrum

• Bewegung und Sport

Wir sind für Sie da und beraten Sie gerne. Für Auskünfte oder Anmeldung zu einem unverbindlichen

Gespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Dienstleistungscenter Unterland / Furttal

Lindenhofstrasse 1, 8180 Bülach, Telefon 058 451 53 00, Fax 058 451 53 09

E-Mail: dc.unerland-furttal@zh.pro-senectute.ch / www.zh.pro-senectute.ch

Jugendsekretariat Bezirke Bülach und Dielsdorf, Tel. 043 259 95 00

Jugendsekretariat Bezirke Bülach und Dielsdorf

Geschäftsstelle, Schaffhauserstr. 53, 8180 Bülach, Tel. 043 259 95 00

Alimentenhilfe/Kleinkindbetreuungsbeträge

Alimentenbevorschussung, Alimenteninkasso

Schaffhauserstr. 53, 8180 Bülach, Tel. 043 259 95 20

Berufs-Studien- und Laufbahnberatung

Beratung von Jugendlichen und Erwachsenen

Dörflistr. 120, 8090 Zürich, Tel. 043 259 96 66

17


Geschäftsstelle Elternbildung

Koordination der Elternbildungsangebote, Elternbildungsprogramm

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 60

Jugend- und Familienberatung

Beratungen mit und ohne gesetzlichen Kindesschutzmassnahmen

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 35

Beratung unverheirateter Eltern

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 07

Kleinkindberatung

Gemeinwesenberatung, Erziehungsberatung, Mütter- und Väterberatung

Informationen über Angebote für Vorschulkinder, Kurse für werdende Eltern

Spitalstr. 11, 8157 Dielsdorf, Tel. 044 855 65 20

Mütter- und Väterberatung in Neerach und Stadel

Neu: Jeden 3. Donnerstag im Monat von 14.00 bis 16.30 Uhr mit Voranmeldung

(Wägen und messen ist von 15.00 -16.00 Uhr ohne Beratung möglich)

Im Werkgebäude Zwinghofstrasse 2, Neerach

und jeden 1. Donnerstag im Monat von 14.00 – 15.00 Uhr auf Voranmeldung

von 15.00 – 16.30 Uhr ohne Voranmeldung im Oberstufenschulhaus, Aufenthaltsraum

(Mittagstisch), Kaiserstuhlstr., Stadel

Leitung: Franziska Rüdiger, Mütterberaterin HFD, Telefonische Beratung: 044 855 65 23

Montag – Freitag, 8.00 – 10.00 Uhr (Mittwoch: Franziska Rüdiger)

Kinderbetreuung durch Tagesmütter

Das Kind in Obhut einer Tagesmutter zu geben, ist eine gute Möglichkeit, dem Kind einen

geregelten und liebevollen Betreuungsplatz anzubieten. Suchen Sie einen Tagespflegeplatz

für Ihr Kind oder möchten Sie gerne als Tagesmutter arbeiten?

Die Tageskinderbetreuerin Ihrer Region hilft Ihnen gerne weiter bei der Vermittlung von

Pflegeplätzen und steht Ihnen für allfällige Fragen gerne zur Verfügung:

Franziska Meier, Raaterstr. 8, 8175 Windlach, Tel. 044 858 40 66

Bitte beachten Sie, dass bereits bestehende Pflegeverhältnisse, die über 2,5 Tage pro

Woche dauern, meldepflichtig sind.

Berichte aus dem Jugendsekretariat Bezirke Bülach und Dielsdorf

Neue gesetzliche Bestimmungen für die Alimentenhilfe

Die Jugendsekretariate des Kantons Zürich unterstützen Kinder, Jugendliche und Eltern,

wenn die Unterhaltsbeiträge nicht, nur teilweise oder nicht rechtzeitig bezahlt werden.

Die Gemeinden bevorschussen Unterhaltsbeiträge für Kinder und leisten Überbrückungshilfe

sowie Beiträge für die Betreuung von Kleinkindern, wenn die anrechenbaren finanziellen

Mittel zur Deckung der anerkannten Lebenskosten nicht ausreichen.

18


Grundlage für diese Leistungen ist das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG). Am 1. Januar

2013 treten die §§ 21–27 dieses Gesetzes sowie die Verordnung über die Alimentenhilfe

und Kleinkindbetreuungsbeiträge (AKV) in Kraft. Mit diesen neuen Gesetzesbestimmungen

ändern die Voraussetzungen für den Bezug von Alimentenbevorschussung,

Überbrückungshilfe und Kleinkindbetreuungsbeiträgen in Bezug auf die Einkommens- und

Vermögensgrenzen sowie auf die für die Berechnung massgebenden Personen.

Ab 1. Januar 2013 werden zudem Alimentenbevorschussung und Überbrückungshilfe bis

zur Höhe einer vollen Waisen- und Kinderrente gemäss AHV-/IV-Gesetzgebung ausgerichtet,

Kleinkindbetreuungsbeiträge bis zur Höhe einer dreifachen Waisen- und Kinderrente.

Damit betragen die finanziellen Leistungen ab 1. Januar 2013 neu

• für Alimentenbevorschussung: bis zur Höhe des Unterhaltstitels, max. Fr. 936.00

pro Kind

• für Überbrückungshilfe: bis zur Höhe des voraussichtlichen Unterhalts, max. Fr.

936.00 pro Kind

• für Kleinkindbetreuungsbeiträge: maximal Fr. 2‘808.00 pro Elternpaar oder allein

stehenden Elternteil

Weitere Auskünfte und Merkblätter sind erhältlich beim Jugendsekretariat Bezirke Bülach

und Dielsdorf, Schaffhauserstrasse 53, 8180 Bülach, Telefon 043 295 95 20.

Bildungsdirektion Kanton Zürich, Jugendsekretariat Bezirke Bülach und Dielsdorf, Schaffhausertstr.

53, 8180 Bülach, 043 259 95 00, www.ajb.zh.ch, Alimentenhilfe, Berufs- und

Laufbahnberatung, Jugend- und Familienberatung, Elternbildung, Kleinkinderberatung,

Kleinkindbetreuungsbeiträge, Regionalstelle Schulsozialarbeit

Altersheim Eichi, Niederglatt

Wir laden Sie zu unseren offenen Veranstaltungen im Dezember 2012 ein:

Dienstag, 4. Dezember 2012, 19.00 Uhr: Offenes Singen mit Frau Marion Mansour

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 19.00 – 20.00 Uhr: Das weihnächtliche Konzert von Claudio

de Bartolo. Besinnliche Geschichten und stimmige Lieder.

Freitag, 14. Dezember 2012, 9.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit Herr Pfr. Peider Kobi,

Stadel. Musikalische Begleitung durch Frau Marion Mansour

Tortenbuffet

Im Dezember fällt das Tortenbuffet aus. Wir laden im neuen Jahr gerne wieder zum

Schlemmen ein.

19


Mittagstisch

Geniessen Sie die Vorzüge unserer Küche bei einem Mittagessen zu günstigen Preisen.

Unser Mittagstisch in der Cafeteria steht allen Seniorinnen und Senioren aus den Anschluss-Gemeinden

offen. Letzter Termin 2012: Donnerstag, 13. Dezember 2012 Anmeldungen

bitte bei Frau R. Schmid, Tel. 044 850 45 29

Weihnachten im Altersheim Eichi

Am Samstag, 15. Dezember 2012 findet die Weihnachtsfeier im Altersheim Eichi statt. Dies

ist eine geschlossene Veranstaltung für Bewohner und deren Angehörige.

Unsere Cafeteria bleibt wegen Vorbereitungen den ganzen Tag geschlossen.

Am Heiligabend, 24. Dezember 2012 ist unsere Cafeteria wegen einer internen Feier ab

14.00 Uhr geschlossen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Die Leitung und das Personal des Altersheims Eichi danken Ihnen für die Unterstützung

und das Vertrauen im zu Ende gehenden Jahr. Wir alle wünschen Ihnen frohe Festtage

und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wohn- und Pflegeheim zur Heimat, Stadel

Offene Veranstaltungen im Mehrzweckraum

Montag, 03.12.2012 18.00 Uhr Adventsfenster Eröffnung mit Umtrunk

Montag, 10.12.2012 14.00 Uhr Lottomatch

Samstag, 15.12.2012 17.30 Uhr Dorfweihnacht Hirtenbesuch auf dem PP

Donnerstag, 20.12.2012 16.00 Uhr Weihnachtsfeier in der Kirche Stadel

Pflegewohngruppe Züri Unterland

Eröffnung Pflegewohngruppe Züri Unterland

Lebensqualität trotz gesundheitlichen Einschränkungen in einer familiären Wohnform

Ab Frühjahr 2013 bietet die Pflegewohngruppe „Züri Unterland“ in Riedt-Neerach ein zu

Hause für vier Erwachsene, nach der Eden-Philosophie ® und unter fachkundiger Pflege

und Betreuung.

Unsere Leitgedanken:

Lebensqualität bedeutet ein Leben frei von Einsamkeit, Langeweile und das Gefühl von

Nutzlosigkeit (Eden-Philosophie ®).

Was bieten wir?

• Integration und Zugehörigkeit von Menschen mit Unterstützungsbedarf

• Fachkompetente Pflege und Betreuung

• Lebensqualität für Menschen mit verschiedenen Einschränkungen und Erkrankungen

20


Wie erreichen wir unsere Ziele?

• 5 Funktionen der Pflege (Grundpflege Übernahme oder Unterstützung, Krisenbegleitung

Behandlung und Therapie in Zusammenarbeit mit entsprechenden Arzt, Prävention und

Planung der Pflege und Betreuung)

• Situative Pflege mittels Basaler Stimulation, Validation, Affoltermethode, Bobath & Kinäs

thetik

• Palliativpflege

• Tägliche Spaziergänge im Freien

• Tierpflege

• Wohnliche und familiäre Atmosphäre

• Küche, gesunde Ernährung, Diätküche

• Handwerk, Garten, Werkstatt, Musik, gestalten

Wohngruppenleitung:

Rita Marfiewicz-Hürlimann

Pflegefachfrau HF, Berufsschullehrerin Gesundheitswesen & Betriebsökonomin

Expertin für Demenz (nationaler Pflegepreis „Umgang mit Demenz“1995), Geriatrie, Rehabilitation,

Behinderung

Haben Sie Interesse oder wünschen Sie Informationen? Wenden Sie Sich an die Wohngruppenleiterin

Frau Rita Marfiewicz-Hürlimann: Tel. 076 570 79 82 / 044 858 08 17 oder

info@makad.ch. Wir freuen uns auf Sie!

Diverse Beratungsstellen

Unentgeltliche Rechtsauskunft

Zürcher Anwaltsverband (ZAV)

Die unentgeltliche Rechtsberatung Zürich Unterland steht jedermann für mündliche Auskünfte

in allen Rechtsfragen zur Verfügung. Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Daten: Montag, 10. Dezember 2012, von 17.30 – 19.00 Uhr

Beratungsort: Marktgasse 27, 8180 Bülach, 4. Stock (vis-à-vis Rathaus)

Daten: zur Zeit nicht möglich!

Beratungsort: Dorfstrasse 9, 8155 Niederhasli (Lehrer-Keller-Haus)

Gemeinnützige Gesellschaft Bezirk Dielsdorf

Neutrale und unentgeltliche Rechtsauskünfte werden jeweils am 1. Mittwoch im Monat

erteilt.

Nächste Daten: 5. Dezember 2012, ab 18.00 Uhr

Beratungsort: Merzweckraum Werkgebäude, Industriestr. 20 in Niederhasli

21


Mitteilungen unserer Dorfvereine

Christbaumverkauf

Rot- und Nordmanntannen

Ab Samstag, 15. Dezember 2012 und Montag, 17. Dezember 2012

Verkauf bei der Spenglerei Huber, Riedpark

Ab Freitag, 14. Dezember 2012, tagsüber bei

Familie

Ernst Kunz-Zweidler

Steinmaurstrasse 5

8173 Neerach

Tel.: 044 858 14 62

Verkehrs- und Verschönerungsverein Neerach / www.vvneerach.ch

Weihnachtsmarkt am Sonntag, 2. Dezember 2012

von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Rund um den „Wilden Mann“ in Neerach

Wenn die Lichter an den dekorierten Ständen funkeln, Weihnachtsmusik vom Karussell

ertönt, dann weiss Gross und Klein, dass Weihnachten nicht mehr weit ist.

Das Marktangebot ist vielfältig und umfasst u.a. Adventsdekorationen, Dekogegenstände

für Garten und Haus, Kinderkleidchen, spezielle Finkli, Kreationen aus Küche und

Garten, Geschenkartikel und einen kleinen Flohmarkt (Nostalgisches, alte Schallplatten

und buntes Spielzeug, das an frühere Weihnachtszeiten erinnert). Für jeden kleinen und

grossen Käufer ist etwas dabei. Dazu gehört auch das Kerzenziehen, bei dem schon die

Kleinsten mithelfen können.

Über allem liegt ein Weihnachtsduft, dem niemand entrinnen kann. Heisse Marroni, Raclette,

Fondue, Grillwürste, Zimtsterne, Lebkuchen und anderes Gebäck warten darauf,

von Ihnen verspeist zu werden, begleitet von Glühwein, Punsch, Tee und weiteren Getränken.

Einen besonderen Leckerbissen bietet uns der Musikverein Neerach mit seinem Ständchen

um 16.00 Uhr. Es lohnt sich, dabei zu sein. Sie werden eine „Uraufführung“ miterleben.

Um 17.00 Uhr kommt der Samichlaus zu den kleinen und grossen Kindern.

Lassen Sie sich verzaubern und überraschen! Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie.

P.S. Es können auch unsere beliebten Märtgutscheine eingelöst werden!!

22


Vorschau:

Bächtele am 2. Januar 2013, von 11.00 bis 13.00 Uhr im MZG

Treffen Sie sich bei einem Apéro und stossen Sie mit uns und den Behördenmitgliedern

auf ein Gutes Neues Jahr 2013 an. Wie immer wird das neue Neeracher Neujahrsblatt

vorgestellt. Es steht unter dem Titel: Ein Tag im Leben von (Teil 2): Interviews mit Riedtern

und Neerachern. Treffen Sie einige der Interviewten persönlich.

Ausstellung im MZG Sandbuck

Bilderausstellung von Hobbymalern aus Neerach und Umgebung

sowie von Patchwork – Arbeiten

Wo? Im Mehrzweckgebäude Saal, Neerach

Wann? Samstag, 01.12.2012 14.00 – 19.00 Uhr

Sonntag, 02.12.2012 12.00 – 17.00 Uhr

Mediothek Neerach

Öffnungszeiten während den Weihnachtsferien:

Samstag, 22. Dezember 2012, 10.00 - 12.00 Uhr

Samstag, 5. Januar 2013, 10.00 - 12.00 Uhr

Veranstaltung:

"Glühwein und Guetzli" Dienstag, 4. Dezember 2012, 17.00 - 20.00 Uhr

Traditionell beginnen wir mit diesem Anlass die Adventszeit und eröffnen unsere Weihnachtsfenster.

Belletristik Erwachsene: „Kashgar oder Mit dem Fahrrad durch die Wüste“ Suzanne Joinson,

„Visby“ Barbara Slawig, „Keine Zeit wie diese“ Nadine Gordimer, „1913 De Sommer

des Jahrhunderts" Florian Illies, „Der Duft des Regens“ Frances Greenslade, „Das Sonnenblumenfeld“

Andrej Longo.

Belletristik Jugendliche: „Abaton: Die Verlockung des Bösen“ Christian Jeltsch, „Wir 6 aus

Neuseeland“ Esther Glen, „Verschollen im Sturm“ Sanna Seven Deers, „Das Geheimnis

des Goldgräbers" Sanna Seven Deers.

Belletristik Kinder: „Die Rache der Piraten“ Thilo, „Die Falle des schwarzen Ritters" Christian

Loeffelbein, „Ein kleines Reh allein im Schnee" Tanya Stewner, „Oma, die Miethaie und

ich" Tanya Lieske. „Herr Jaromir und der Meisterdieb" Heinz Janisch.

Sachbücher: „Sophies Crêpes und Pfannkuchen“ Sophie Dudemaine, „Radatlas Südtirol",

„Inn-Radweg: 2. Teil“, „Kinderwandern: 21 Ausfüge für junge Familien“.

23


Bilderbücher: „Der ganze wald freut sich auf Weihnachten", „Das Eselchen und die erste

Weihnacht" Ilona Einwohlt, „Bär feiert Weihnachten!“ Karma Wolson, „Der kleine Hase im

Weihnachtswald“ Rebecca Harry.

Die wichtigsten Infos finden Sie unter www.neerach.ch , Bildung, Mediothek

Homepage der Primarschule Neerach: www.primarschule-neerach.ch

Tel.: 044 858 31 04, mediothek@primarschule-neerach.ch

Patchwork – Club Neerach-Riedt

„Ein bunter Farbtupf im Alltag“

Wir treffen uns einmal im Monat um uns mit textilen Arbeiten zu beschäftigen.

Hätten sie Lust andere Gleichgesinnte kennen zu lernen - zum Plaudern, zum Fachsimpeln,

zum gemeinsamen Arbeiten oder um Ideen auszutauschen?

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen! Für Einsteigerinnen und Fortgeschrittene.

Schnuppern gratis und unverbindlich

Nähere Auskunft unter 044 858 18 79

(Sylvia Näf - Präsidentin Patchwork–Club Neerach-Riedt)

Samichlaus im Schützenhaus Neerach

Wir haben am Donnerstag,

6. Dezember 2012 den

Samichlaus mit Schmutzli

eingeladen, uns zu besuchen.

Im Schützenhaus Neerach halten wir für Sie heissen Tee, Nüssli, Manderinli und Schöggeli

bereit.

Der Samichlaus begrüsst die Kinder und jedes darf sein Versli (allein oder mit Mami`s Unterstützung)

vortragen. Am Schluss erhält jedes ein Chlaussäckli auf den Heimweg.

Damit er aber genügend Säckli mitbringen kann, sollte er möglichst schnell Eure Anmeldung

bekommen! (Kosten Fr. 7.00 pro Kind)

Einzahlung bis spätestens Samstag, 1. Dezember 2012

Direkt beim Spielgruppen Pavillon, jeweils am Mo, Di, Mi, Fr, von 9.00 - 11.30 Uhr oder

(Raiffeisenbank Zürich-Unterland,8180 Bülach / Rubrik Waldspielgruppe Neerach

IBAN: CH55 8147 5000 0030 7645 7) Bitte Name des Kindes angeben.

Bei weiteren Fragen gibt Auskunft:

Lisbeth Weber, Tel. 044 858 49 45, weber-ita@bluewin.ch

und unter www.treffneerach.ch

24


Treff Neerach-Riedt / www.treffneerach.ch

Adventsfenster 2012

Geniessen Sie die vorweihnachtliche Stimmung in Neerach und Riedt mit einem Spaziergang

durch das Dorf. Jeden Tag wird wieder ein neues Fenster erleuchtet werden, das

wir bestaunen können. Besonders freuen wir uns über die schönen Anlässe, die zu diversen

Adventsfenstern stattfinden.

Open House

1. Dez Wilder Mann Steinmaurstr. 1 Neerach 1)

2. Dez Fam. Erne Neeracherstr. 13 Riedt

3. Dez Fam. Mareischen Alte Badenerstr. 30 Neerach

4. Dez Mediothek Sandbuck Neerach 2)

5. Dez Fam. Jucker Zwinghofstr. 10 Neerach 3)

6. Dez Fam. König Alte Badenerstr. 5 Neerach

7. Dez Fam. Vogel Häldelistr. 16 Neerach 4)

8. Dez Fam. Zarattin Alte Badenerstr. 26a Neerach

9. Dez Fam. Buschmann Alte Badenerstr. 26b Neerach

10. Dez Fam. Werginz Steinmaurstr. 21 Neerach

11. Dez Fam. Dimitri-Waldvogel Langgrabenhof 83 Riedt

12. Dez Ref. Kirchgemeinde Werkgebäude Neerach 5)

13. Dez Fam. Wey Alte Badenerstr. 10a Neerach 3)

14. Dez Fam. De Curtis Alte Badenerstr. 11a Neerach

15. Dez Fam. Beltrametti Binzmühlestr.20 Neerach

16. Dez Fam. Marti Birchlistr. 24 Riedt 3)

17. Dez Fam. Minnig Alte Badenerstr. 7 Neerach

18. Dez Fam. Ehlers Alte Badenerstr. 26c Neerach

19. Dez Fam. Wickihalder Geigenmühle Neerach

20. Dez Fam. Grosjean Alte Badenerstr. 11b Neerach 3)

21. Dez Fam. Ewert-Jung Mühlewiesenstr. 2 Neerach

22. Dez Fam. Zöbeli Dorfstr. 4 Riedt 3)

23. Dez Fam. Schwappach & John Dorfwiesenstr. 10 Neerach 3)

24. Dez Fam. Clothier Alte Badenerstr. 20 Neerach 6)

Open House am Adventsfenster, ab 17.00 Uhr

1) Der Landgasthof Wilder Mann eröffnet die Adventsfenster mit einem geselligen Beisammensein

im Weihnachtsgarten.

2) Die Mediothek erwartet sie mit Glühwein und Guetzli!

3) Open House: Schauen sie einfach vorbei

4) Wir freuen uns mit Glühwein und Naschereien auf Alle!

5) Die reformierte Kirchgemeinde Steinmaur-Neerach freut sich darauf die Bevölkerung

von Neerach im Pfarrbüro zu einem Weihnachts-Apéro willkommen heissen zu dürfen.

6) Eine ganz besondere Weihnachtskrippe in einem echten Stall öffnet ihre Türen. Lassen

Sie sich auf den Heiligabend einstimmen. Apéro von 16.00 bis 17.00 Uhr.

Wir danken allen Mitwirkenden für Ihr Engagement.

25


Chinderträff Tatzelwurm

Wer: Mütter und Väter mit Kleinkindern von 0-3 Jahren

Wann: Dienstag, 11. Dezember 2012

Kein spezielles Programm: plaudern, spielen, Zvieri essen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Ich freue mich, möglichst viele Kinder

und Eltern begrüssen zu dürfen.

Zeit: von 15.30 bis 17.30 Uhr

Wo: Werkgebäude Neerach / Zwinghofstrasse 2

Bei schönem Wetter treffen wir uns auf dem Spielplatz des alten Schulhaus

Türmli

Kosten: Es stehen Kuchen, Kaffee, Getränke, etc. zur Verfügung

CHF 3.00 Unkostenbeitrag pro Familie

Sind wir auf dem Spielplatz, nehmen alle den Zvieri selber mit.

Die Kosten entfallen.

Auskunft: Nadine Fröhlich, 044 858 06 70 oder nadine.froehlich@bluewin.ch

Zwei Nachfolgerinnen für die Leitung des Chinderträffs gesucht!

Da unsere Kinder langsam aus dem Kleinkindalter herauswachsen, suchen wir zwei Nachfolgerinnen,

die an der Organisation und der Leitung des Mutter-Kind-Treffs interessiert

sind. Der zweiwöchentliche Zeitaufwand beträgt ca. zweieinhalb Stunden und beinhaltet

Einkauf vom Zvieri, Raum einrichten, Teilnahme Chinderträff und aufräumen. Es würde

uns freuen, wenn sich bald schon zwei interessierte Mütter bei uns melden würden!

Nadine Fröhlich: nadine.froehlich@bluewin.ch

Svetlana Jucker: svetlana.jucker@bluewin.ch

Ausdrucksmalen nach Arno Stern / www.arnostern.com

Was: bewertungsfreies, unbeeinflusstes Malen mit

verschiedenen Pinseln, Schwamm, Spachtel

Wo: MALORT, Zwinghofstrasse 8, Neerach

Wie: Gruppen von 3-5 Kindern ab 4 Jahren oder

Gruppen für Erwachsene jeden Alters

Wann: wöchentlich fortlaufende Malergruppen

Kinder: nach Absprache Mo / Di / Fr von 15.15 – 16.45 Uhr

Erwachsene Mo / Di von 9.00 – 10.30 Uhr

Auskunft und Anmeldung laufend möglich bei:

Ursula Jucker-Meierhofer / Malatelierleiterin und Werklehrerin

Zwinghofstrasse 8, 8173 Neerach, Tel: 044 858 22 61 (bitte lange läuten lassen)

26


Verein Spielgruppe Schnäggenhüsli

Haben Sie ein Kind, welches gerne die Spielgruppe Schnäggehüsli oder die Waldspielgruppe

Tannezäpfli besuchen möchte?

Wer: Kinder im Alter von 3-5 Jahren

Was: werken, malen, spielen, andere Kinder kennenlernen, neue Kontakte

Wo: Pavillon, Oberholzerstrasse 8 in Neerach resp. im Wald am Heitlig

Auskunft J. Sprecher Tel. 044 858 49 68

Spielgruppe M. Fringeli Tel. 044 858 10 95

Auskunft: L. Weber Tel. 044 858 49 45

Waldspielgr. M.Fringeli Tel. 044 858 10 95

Muki / Elki Turnen

Turnen, Spiel und Spass zu verschiedenen Themen ist das Motto des Elki-Turnens für bewegungsfreudige

Kinder und Eltern.

Wann: Jeweils am Donnerstag von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Wo: Turnhalle MZG Sandbuck, Neerach

Wer: Kinder ab 3 Jahren mit Mutter, Vater, Grosi, …

Anmeldung und Informationen bekommt Ihr bei den Leiterinnen:

Monika Balmer: moni.b@gmx.ch oder 079 323 42 66

Susanne Sandhofer: susanne_sandhofer@hotmail.com oder 079 610 75 90

Kitu Kinderturnen

Kitu Kinderturnen

Unser Motto ist Spiel, Spass und viel Bewegung!

Wer: Alle Kinder im 1. und 2. Kindergarten

Wann: Jeden Dienstag von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Wo: Turnhalle MZG Sandbuck, Neerach

Du kannst ohne vorherige Anmeldung vorbeikommen!

Auskunft: Reni Furrer, dr.furrer@sunrise.ch , Tel. 044/858 42 24

27


Frauenverein Neerach-Riedt

Stubenwagenvermietung

Der Frauenverein vermietet zwei frisch renovierte, grosse und hübsche Stubenwagen mit

Bettinhalt. Die Kosten dafür betragen pro Monat Fr. 30.--. Ein Depot von Fr. 50.-- muss geleistet

werden.

Auskünfte erteilt Elsi Huber, Hohmattrainstrasse 16, 8173 Neerach, Tel. 044 858 21 27

Flohmärt

Gerne nehmen wir von Ihnen gut erhaltene Gegenstände (Geschirr, Haushaltsgegenstände,

Lampen, Bilder, Schallplatten usw.) entgegen. Annahme jeweils am letzten

Dienstag im Monat (ausser in den Schulferien) von 16.00 – 18.00 Uhr in der Zivilschutzanlage.

Füürwehrverein Riedt

Voranzeige zum 3. Christbaumverbrennen

Wenn Sie in den nächsten Tagen ihren Christbaum kaufen, so müssen Sie sich keine Gedanken

über die Entsorgung machen: Das offizielle Christbaumverbrennen findet am

Samstag, 12. Januar 2013 wieder im gemütlichen Rahmen beim Schützenhaus Neerach

statt. Für die Festwirtschaft unter freiem Himmel, nahe beim wärmenden Feuer (bei garstigem

Wetter in der Schützenstube) ist wiederum der serviceerprobte Füürwehrverein

Riedt mit Speis und Trank besorgt.

Wanderverein

Chlauswanderung Dienstag, 4. Dezember 2012

Route „fast vor der Haustür“

Abmarsch Zeit: 12.30 Uhr

Neerach: Parkplatz Denner, Rietpark

Marschzeit ¾ Std. bei eher gemütlicher Gangart, weitgehend ebenes Gelände

Überraschung: Unterwegs treffen wir den Engelchor.

(Geplante Zeit ca ½ Std.)

Weiter geht’s ca. ½ Std. bis zum Ziel

Ziel Um ca. 15.15 Uhr gibt es einen feinen warmen Zvieri

Rückfahrt 17.16 Uhr nach Bülach

Ankunft Neerach, 17.45 Uhr

Fahrkarten Besorgt H. Armuzzi

Anmeldung bis Montag, 3. Dezember 2012, 13.00 Uhr

an H. Armuzzi / G. Huber

044 862 07 77 / 079 403 65 10

28


Musikverein Neerach

Der Musikverein ist nach dem grossartigen Jahreskonzert wieder fleissig am Proben.

Es kommt sogar noch in diesem Jahr ein weiteres Highlight auf Sie zu.

Wir freuen uns sehr, dass wir der Gemeinde am Weihnachtsmarkt unseren neuen Marsch

präsentieren dürfen. Kommen Sie alle und lassen Sie sich musikalisch überraschen:

Am Sonntag, 2. Dezember 2012 um 16.00 Uhr mit der Uraufführung und Besuch des Komponisten

Hanspeter Kübler.

„Im Wilde z’Neerach

dem Musikverein Neerach gesponsert von Heidy Rohrer und komponiert von Hanspeter

Kübler

Dann steht noch der letzte Auftritt am Seniorennachmittag vom 8. Dezember 2012 im

Mehrzweckgebäude Neerach an und der vereinsinterne Chlaushock gleichentags.

Wir freuen uns Sie alle auch im 2013 wieder musikalisch begeistern zu können und an unseren

Auftritten begrüssen zu dürfen.

Frohe Festtage und „en guäte Rutsch“ ins 2013.

Damenriege Neerach

Gesucht!!!

Aerobic-, Wellnesstrainer/in, oder Sportlehrer/in

welche/r (gegen Entgelt) 1 bis 2 mal pro Monat

immer Montagabends 1 ½ Stunden (20.15 – 21.45 Uhr)

die Damenriege „trainieren“ möchte.

Wir freuen uns auch immer über turnbegeisterte Frauen, die bei uns mitmachen möchten

(Mitgliedschaft nicht obligatorisch).

Auskunft: Nadine Fröhlich,

Anmeldung: 044 858 06 70 oder 079 642 92 70

Der aktuelle Turnplan ist auf folgender Website online:

www.neeri.ch/turnvereinneerach/damenriegeneerach

29


Gemischter Chor Neerach / Niederhasli

Voranzeige

Abendunterhaltung mit Theater

In Neerach:

Wann? Am 26. Januar 2013

Zeit? 14.00 Uhr und 20.00 Uhr

Wo? MZG Sandbuck, Neerach

In Niederhasli:

Wann? Am 2. Februar 2013

Zeit? 14.00 Uhr und 20.00 Uhr

Wo? MZH Seehalde, Niederhasli

Genauere Informationen erhalten Sie im nächsten Mitteilungsblatt, wir freuen uns auf Ihren

Besuch!

Mitteilungen auswärtiger Vereine

Ludothek Niederglatt

Die Kerzen sind gezogen und wir haben wieder während den üblichen Zeiten für Sie offen.

Die Wartezeit bis zur Bescherung könnten Sie und Ihre Kinder doch ideal mit Spielsachen

und Gesellschaftsspielen aus der Ludo überbrücken!

Öffnungszeiten Montag, 15.00 Uhr - 17.00 Uhr

Freitag, 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

Samstagdaten 01.12.2012 von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

12.01.2013 von 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Wo Im Eichi in Niederglatt

Adresse Ludothek Niederglatt, Postfach 226, 8172 Niederglatt

ludothek-niederglatt@hotmail.com

www.ludothek-niederglatt.ch

Achtung Die Ludothek ist während den Weihnachtsferien geschlossen:

(Freitag, 21. Dezember bis Sonntag, 6. Januar 2013)

ab Montag, 7. Januar 2013 haben wir für Sie wieder offen!

Kontakt S. Galli 044 845 09 82 oder 079 932 97 92

(Sie können auch ein Sms schreiben.)

30


Frauenchor Niederglatt

Ad hoc Sängerinnen gesucht

Rock + Pop mit em Frauechor Niederglatt

Wer hat Lust uns zu unterstützen und bei unserem Projekt mitzumachen?

Für unsere Konzerte am 15. Juni 2013 in Niederglatt und am 22. Juni 2013 in Niederhasli

suchen wir noch ad hoc Sängerinnen!

Wolltest Du immer mal schon in einem Chor singen, hast Dich bisher aber noch nicht getraut?

Wir bieten allen aufgestellten Frauen ab 18 Jahren die Möglichkeit dies im Rahmen

eines Konzert-Projektes auszuprobieren. Es ist kein Vorsingen nötig!

Wichtig wäre, dass Du ab Januar 2013 bis zu den Konzerten regelmässig an unseren Proben,

die jeweils am Donnerstag Abend von 20.00 – 21.45 Uhr im Singsaal Eichi in Niederglatt

stattfinden, teilnehmen kannst.

Für einmal gehen wir etwas andere Wege und wollen Lieder von bekannten Rock- und

Pop-Künstlern aus der Schweiz und der ganzen Welt aufführen.

Interessiert? Dann freuen wir uns auf Deinen Besuch am Donnerstag, 10. Januar 2013. Für

eine kurze Anmeldung unter E-mail frauenchor-niederglatt@bluewin.ch oder per Tel. 079

391 55 60 wären wir dankbar!

Weitere Informationen zu unserem Chor findest Du unter: www.frauenchor-niederglatt.ch

St. Niklausgesellschaft Niederglatt

Es Liechtli chunnt de Fäldwäg ii, ich glaub das mues de Samichlaus sii…

Seit mehr als 50 Jahren ist die St. Niklausgesellschaft Niederglatt in der Adventszeit im Zürcher

Unterland unterwegs und pflegt den alten Brauch des Samichlauses.

Hausbesuche vom 5. bis 8. Dezember 2012

Der Samichlaus und der Schmutzli der St. Niklausgesellschaft Niederglatt freuen sich auf

den Besuch bei Ihnen und ihren Kindern am 5. bis 8. Dezember 2012. Die kleine Feier ist

für jedes Kind und Eltern ein spezielles Erlebnis. Jeden Abend stehen 10 Chläuse mit

Schmutzli und Fahrer für die Hausbesuche bereit. Anmelden können Sie sich auf unserer

Homepage www.chlausniederglatt.ch.

Ein Besuch von ca. 20 Minuten kostet CHF 25.00 pro Familie.

Anmeldeschluss ist der 26. November 2012.

Vom 5. bis 8. Dezember 2012 ab 18.00 Uhr ist das Chlaustelefon 076 540 06 12 auch für

Kinder offen.

31


Chlauseinzug am 2. Dezember 2012 Niederglatt

Dieses Jahr treffen sich Samichlaus und Schmutzli ab 17.00 Uhr mitten im Wald auf dem

Eschenberg, wo sie durch ein kleines Feuer angekündigt werden. Ein mit Fackeln beleuchteter

Weg zeigt, wohin Samichlaus und Schmutzli ihren Weg fortsetzen werden. Am

Ende von Nöschikon erzählt der Chlaus den Kindern, unter freiem Himmel, eine kleine

Geschichte und freut sich seinerseits auf ein paar Versli der Kinder. Am Schluss können

sich alle mit einer Suppe aufwärmen, und die Kinder dürfen eine Überraschung beim

Samichlaus abholen. Die St. Niklausgesellschaft hofft, dass viele Kinder mit ihren Eltern

dabei sind.

Miete Chlaus- und Schmutzlikleider

Unter der Telefonnummer 043 497 63 10 können auch Chlaus- und Schmutzlikleider gemietet

werden.

St. Niklausgesellschaft Niederglatt

Unser Konto: Bez. Sparkasse Dielsdorf 30-38182-1 / IBAN CH80 0838 9016 2459 4000 8

„Wir sind für jede Spende dankbar.“

Seniorengruppe der Gemeinnützige Gesellschaft Bezirk Dielsdorf

Senioren Reise nach Davos-Wiesen 2013

Wir gehen vom Montag 7. bis Mittwoch 16. Januar 2013 nach Wiesen ins Hotel Bellevue.

Vollpension im DZ Nordseite ab Fr. 95.00 pro Person und Nacht, plus ca. Fr. 120.00 für die

Carfahrt nach Wiesen und wieder zurück. Die verschiedenen Einsteige Orte werden später

bekannt gegeben.

Wir unternehmen kleinere und grössere Spaziergänge in der guten Schneeluft, sowie ein

Bade-Ausflug ins nahe Heilbad Bad Alvenue und eine unvergessliche romantische Kutschenfahrt.

Anmeldeformulare und weitere Auskünfte erhalten Sie von

Fredy und Helga Walthard, Tel. 044 844 17 47

Anmelden bis 10. Dezember 2012 (Platzzahl beschränkt)

Dramatischer Verein Stadel

Theater

Bisch sicher?

… was den Angriff auf Ihre Lachmuskeln angeht sind wir uns sicher!!!

Der Dramatische Verein Stadel inszeniert die Komödie „Bisch sicher?“ von Rolf Brunold

und Peter Kaufmann unter der Regie von Corinne Obrist. „Bisch sicher?“ ist eine Komödie

zwischen Kinderstube und Chefetage, Vertrauen und Beklauen… und einer Frage, die

erst in letzter Minute geklärt wird…

32


Spieldaten: Kindervorstellung 12. Januar 2013, 14.00 Uhr; Première

12. / 18. / 19. / 25. & 26. Januar, 20.00 Uhr; Sonntag, 27. Januar, 14.00 Uhr;

1. / 2. / 8. / 9. Februar, 20.00 Uhr

Der Billettvorverkauf startet am 20. Dezember 2012:

Rest. Pöstli, Stadel jeweils Donnerstag 9.00 – 11.00 Uhr; Telefon 076 446 29 29 jeweils Donnerstag

17.00 – 19.00 Uhr; oder jederzeit online unter www.theaterstadel.ch.

Für ein gemütliches Nachtessen vor der Vorstellung hat das Restaurant Pöstli, Stadel ausnahmsweise

auch samstags geöffnet.

Volkshochschule Bülach / www.vokshochschule-buelach.ch

Die Kurse der Volkshochschule Bülach

Kultur und Gesellschaft

Aktuelle Probleme und Perspektiven Chinas

Fred Braunschweig, Volkswirtschafter lic. rer. pol.

12. Dezember 2012 (Mi), 19.00-21.00 Uhr, Fr. 25.00

Bilderreise zum Südwesten Chinas

Gertrud Knecht, Chinakennerin

4. Dezember 2012 (Di), 19.30-21.00 Uhr, Fr. 25.00

Mensch und Gesundheit

Yoga am Mittwoch

Kraft tanken mit Hatha Yoga über Mittag

Gertrud „Gerry“ Knecht, Yogalehrerin, Athemtherapeutin IKP

Francesca Paradiso Hugentobler, Ayuryoga-Lehrerin

14.11.12 – 06.02.13 (11x Mi), 12.00-12.55 Uhr, Fr. 231.00

Kommunikation und Persönlichkeit

Formen und Gestalten

Silberschmuck herstellen – Art Clay Silver

Christina Kamm, Schmuckgestalterin

8. Dezember 2012 (Sa), 09.00 – 17.00 Uhr, Fr. 130.00

Aus Alt mach Neu

Franziska Schlegel, Steinbildhauerin u. Sozialpädagogin

03.12.12 (Mo), 19.00-22.00 Uhr, 05.12.12 (Mi), 19.00-21.00 Uhr,

Fr. 95.00

33

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine