Aufrufe
vor 1 Woche

Warburg zum Sonntag 2018 KW 06

Warburg zum Sonntag 2018 KW 06

Warburg zum Sonntag 2018 KW

www.warburgzumsonntag.de Lokal: 22.735 Ex. Gesamt: 111.619 Ex. Lokalausgabe der OWZ zum Sonntag. Jede Woche kostenlos an Haushalte im Raum Warburg und Umgebung. Ausgabe Nr. 06 ❘ 10.02.2018 ❘ 27. Jahrgang „Einstein-OWL 2018“ Bewerbungsfrist für Schülerpreis läuft Amtliches Bekanntmachungsorgan der Hansestadt Warburg Auch als E-Paper www.warburgzumsonntag.de IBL VERSICHERUNGEN & GELDANLAGEN Geschäftsmodell: 100% Ehrlichkeit. Henning Ludwig Geschäftsführer 05641 - 90 90 561 ibl@ibl-beratung.de www.ibl-beratung.de EINDRUCK ERZEUGEN Wir drucken Ihre persönliche Einladungskarte! Industriestr. 23 · 34369 Hofgeismar Tel 05671 / 99 44 0 E-Mail: druck@owz-verlag.de Beilagen Hinweis Einem Teil der heutigen Ausgabe liegen Prospekte folgender Firmen bei: Edeka Müller Trendelburg Edeka Strese Willebadessen Herkules Warburg Combi Warburg Hagebau Warburg KODi Warburg Rewe Borgentreich, Warburg, Scherfede, Willebadessen 12.02.-17.02.2018 Wurst-Taxi Party-Service Hackfleisch 4 kg 10.- Mett 1 kg 3. 99 3 kg 9. 99 Bratwurst Kohlwurst 2,5 kg 10.- Nacken | Bauch d. Rippe 3 kg 9. 99 Kasseler 2 kg 10.- Inh. Friedhelm Rudolph Stufenlos aufwärts • Bis zu 4000,-€ Zuschuss pro Person bei Pflegebedürftigkeit möglich. Immer in Ihrer Nähe! Dr.-Friedrich-Böttcher-Str. 4 34454 Bad Arolsen-Mengeringhausen Tel. 0 56 91 - 7801 www.arolser-liftsysteme.de Gulasch Schnitzel 2 kg 10.- 8 geb. Schnitzel 10.- 10 Frikadellen 7.- 2 Becher Salat 3.- 10 Wiener Bockwurst 6.- 7 Glas Wurst à 170 g 10.- Senkrecht- und Treppenlifte Hebebühnen und Rampen Wir beraten Sie gerne zum Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 8.00 - 17.30 Uhr Samstag 8.00 - 13.00 Uhr Für Druckfehler keine Haftung! Joseph-Kohlscheinstr. 18 · 34414 Warburg/Westfalen Tel. 0 56 41 - 74 08 26 · www.landfleischerei-balluff.de SONNTAG SCHAUTAG Keine Beratung, kein Verkauf 13.30 bis 16.30 Uhr 54 Bäder auf 1000 m 2 Wir bitten um Beachtung. Nils Lüpke (Mitte) und sein Lehrer Dr. Jens Schulze (rechts) freuten sich im vergangenen Jahr über den „Einstein-OWL“ und die Entscheidung der Jury, die den Preisträger hier umringt (v.l.): Stefan Wolf (Peter Gläsel Stiftung), Prof. Dr. Jürgen Krahl (Stiftung Studienfonds OWL), Dr. Hans-Ulrich Höhl (Carina Stiftung ), Michael Uhlich von der Bezirksregierung Detmold (kein Jurymitglied) und Dr. Burghard Lehmann (Osthushenrich-Stiftung). Foto: privat Kreis Höxter - Bereits zum 9. Mal können Schüler aus dem Kreis Höxter sich um den begehrten „Einstein-OWL“ bewerben. Noch bis zum 25. März können sie ihre Forschungsarbeiten aus den Bereichen Naturwissenschaften, Forschung und Technik einreichen und damit die Jury überzeugen. Die Sieger werden mit Preisgeldern und Stipendien für ein Studium an einer der staatlichen Hochschulen in OWL gefördert. Um sich bewerben zu können, müssen die Schüler mindestens drei Monate an ihrem Forschungsprojekt gearbeitet haben. So wie Nils Lüpke vom Engelbert-Kaempfer-Gymnasium in Lemgo, der mit seiner Forschungsarbeit zur Vernetzung von Haushaltsgeräten die Jury im vergangenen Jahr überzeugte und sich gegen die Mitbewerber durchsetzte. Ein Team soll aus höchstens fünf Jugendlichen bestehen und während der gesamten Projektzeit von einer Lehrkraft betreut werden. Mitmachen können Schüler von Berufskollegs und Gesamtschulen ab Klasse 10, Schüler von Gymnasien ab Klasse 9. Auch schulübergreifende Teams können sich bewerben. Der „Einstein-OWL“ wird seit 2010 von der Peter Gläsel Stiftung (Detmold), der Carina Stiftung (Herford), der Günther + Rita Rudloff-Stiftung (Minden), der Osthushenrich- Stiftung (Gütersloh) und der Stiftung Studienfonds OWL vergeben. Schirmherrin ist Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl. Die Jury wählt aus den Wettbewerbsbeiträgen fünf Projektarbeiten für das Finale aus und gibt den jeweiligen Schülern damit die Chance, Einstein-OWL-Preisträger zu werden. Die Gewinnerteams werden mit einem zweckgebundenen Preisgeld belohnt, um ihre Forschungsprojekte fortzuführen. Die Erstplatzierten erhalten zusätzlich Stipendien für ein Studium an einer öffentli- Rhetorik für Lernende Redefit für Schule, Ausbildung und Studium Hardehausen (wri) - Ein Seminar „Redefit für Ausbildung und Studium“ findet am Samstag, dem 10. und Sonntag, dem 11. März 2018, in der Landvolkshochschule Hardehausen statt. Jeder kennt die Situation: Der Lehrer bzw. Dozent fragt nach unserer Meinung oder bittet uns um eine Stellungnahme zum jeweiligen Thema. Jetzt ist man gezwungen, spontan Wissen in Worte zu fassen und logisch nachvollziehbar zu präsentieren. Das gleiche gilt für Diskussionsrunden, in denen man sich noch mit Widerspruch und anderen Meinungen auseinandersetzen darf. In mündlichen Prüfungen ist man dann auch noch mit mehreren Prüfern gleichzeitig konfrontiert und wird gegebenenfalls auch noch von Zuschauern beobachtet. Hinzu kommen noch körperliche und geistige Symptome des Lampenfiebers, wie trockener Mund, Rot werden, weiche Knie, Fadenriss u.a. mehr. Im Laufe des Kurses werden die Teilnehmer 1.ihr eigenes Gesprächsverhalten kennen- und realistischer einschätzen lernen, 2.persönliche Rückmeldungen und Trainingsvorschläge zur Verbesserung ihrer Sprechtechnik bekommen, 3.mit Lampenfieber und Fadenriss umzugehen lernen, 4.Spontanreden halten lernen, 5.Prinzipien der Argumentation kennen lernen. Mit den in diesem Rhetorikkurs vermittelten Werkzeugen und dem (selbst-) bewussteren chen Hochschule in OWL. Auch für die Schulen lohnt sich das Kräftemessen der jungen Forscher: Die Gewinnerschule darf sich ein Jahr lang „Einstein-OWL-Schule“ nennen und damit ihre Kompetenz in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik unterstreichen, sowie zwölf Monate Domizil für die Einstein-OWL-Büste sein. Alle Bewerbungsunterlagen und Teilnahmebedingungen für den „Einstein-OWL“ gibt es auf der Website der Peter Gläsel Stiftung www.pg-stiftung.net und bei Projektkoordinatorin Kathrin Baaske, E- Mail: k.baaske@pg-stiftung.net. Umgang mit der eigenen Stimme und Sprache wird das Vertrauen in die eigenen kommunikativen Fähigkeiten gestärkt und der Spaß und Wille zum eigenen Beitrag befördert. Weitere Informationen und Anmeldung: Kath. Landvolkshochschule Hardehausen, Abt- Overgaer-Str. 1, Warburg, 05642/9823-0, zentrale@lvhhardehausen.de, www.lvh-hardehausen.de Pflegestärkungsgesetz! Für alle Nichtnarren SUPER ROSENMONTAG 12.02.2018 Sonderöffnung bis 19.00 Uhr Nur Rosen- montag 40% von 11.00 bis 19.00 Uhr auf ALLES!!!! Paderborner Tor 104 34414 Warburg Tel. 0 56 41 / 74 52 21 Ein Unternehmen der Wäschepoint GmbH & Co. KG, Paderborner Tor 04, 34414 Warburg