2019-Namibia-Katalog

karawanereisen

In unserem Namibia-Katalog finden Sie Erlebnisreisen, Mietwagenreisen, Safaris, Flugsafaris, Kurztouren, Hotels und Lodges, Mietwagen und Allradcamper.

NAMIBIA

Individual- und Gruppenreisen 2019

Erlebnisreisen · Mietwagenreisen · Safaris · Flugsafaris · Kurztouren

Hotels und Lodges · Mietwagen · Allradcamper


Lieber Leser,

immer mehr Menschen entdecken Namibia als faszi nierendes

Reiseziel. Das Land im Süden Afrikas bietet Besuchern ein kontrastreiches

Programm: Grandiose Landschaften, eine vielfältige

Tier- und Pflanzenwelt, aufregende Outdoor-Aktivitäten und

diese einzigartige Mischung aus afrikanischen und europäischen

Einflüssen. In keinem anderen afrikanischen Land kommt man

wohl so leicht mit den Einwohnern ins Gespräch wie in Namibia,

denn viele Menschen sprechen und verstehen Deutsch. Insgesamt

gibt es 12 Völker mit 16 verschiedenen Sprachen und Dialekten,

die friedlich in Namibia zusammen leben.

Die über 20 Millionen Jahre alte Namib-Wüste, die artenreiche,

feuchttropische Zambezi Region, die einsame doch wunderschöne

Skelettküste und der Fish River Canyon, der zweitgrößte Canyon

der Erde, sind nur einige der Naturwunder des Landes.

Auf der Fahrt durch Sossusvlei kann man die über 300 Meter

hohen Sanddünen bestaunen und im Köcherbaumwald finden

Besucher mehr als 200 Exemplare der seltenen Nationalpflanze

Namibias. Neben dem Naturerlebnis gehört eine Safari zu jedem

Namibia-Aufenthalt: In zahlreichen Nationalparks und Wildreservaten

können Tierfreunde die Big Five – Büffel, Elefanten,

Leoparden, Löwen und Nashörner – aus nächster Nähe beobachten.

Allein der Etosha National Park bietet mit einer Fläche

von mehr als 22.000 Quadratkilometern einen idealen Platz, um

die Tiervielfalt Namibias zu erleben.

Auch die seltenen Wüsten-Elefanten leben in Namibia. In der

Kunene Region, einer karstigen Region im Nordwesten des Landes,

findet man neben den Dickhäutern einen versteinerten Wald

und die weltweit größte Population an Spitzmaulnashörnern.

Die kontrastreiche Landschaft und die erstaunliche Artenvielfalt

Namibias machen jede Reise in das „Land der Weite“ zum fantastischen

Erlebnis. Und immer wieder entstehen neue, interessante

Attraktionen, Produkte und Unterkünfte, für die es sich

lohnt das Land erneut zu bereisen – sei es ein neu erschlossener

Wanderweg, eine Fly-In-Safari in abgelegene Regionen, eine

Cultural-Tour durch Windhoek oder eine neue Lodge in atemberaubender

Landschaft. Es gibt viele Gründe, warum Reisende

immer wieder gern nach Namibia zurückkehren. Allein der Blick

in den Sternenhimmel am Ende eines ereignisreichen Tages ist

ein unvergessliches Erlebnis. Wer einmal den ungetrübten Blick

in das leuchtende Firmament genossen hat, wird wissen warum.

Wir würden uns freuen, Sie bald in Namibia begrüßen zu dürfen.

Herzlichst Ihr

Matthias Lemcke, MBA

Marketing Manager Europe

Weitere Informationen unter:

Namibia Tourism Board

Schillerstraße 42-44

60313 Frankfurt / Main

Tel. 069 / 13 37 36 0

Fax 069 / 13 37 36 15

www.namibia-tourism.com

info@namibia-tourism.com

oder

Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Schorndorfer Straße 149, 71638 Ludwigsburg

Tel. 0 71 41 - 28 48 30, Fax 0 71 41 - 28 48 38

afrika@karawane.de, www.karawane.de

Geschäftsführer: Steffen Albrecht, Georg Albrecht

Handelsregister Stuttgart HRA 200588

USt-IdNr.: DE 146 126 684

Viel Spaß beim Lesen und Planen!

2


Ein Wort zum Buchungsvorgang

Vor Ihnen liegt eines der besten Angebote für Namibia. Sollten

Sie jedoch ein bestimmtes Angebot nicht in unserem Katalog

finden, so können Sie dieses selbstverständlich dennoch über

uns buchen. Es gibt kaum einen Reisewunsch, den wir nicht

erfüllen können. Häufig können wir Preisvorteile in Ihrem Interesse

anwenden, die nur für Pauschal reisen gelten. Buchen

Sie deshalb Ihre Reise als Gesamt leistung bei uns, also mit Flug

und allen Land arrangements.

Webcodes und Internet

Bei jeder Reise bzw. Reiseleistung in diesem Katalog finden Sie

am Ende der Preisspalte einen sogenannten „Webcode“. Geben

Sie diesen in das Suchfeld auf unserer Homepage ein und Sie

gelangen direkt zu der Reisebeschreibung. Im Internet finden

Sie außerdem alle Kataloge zum Online-Blättern und weitere

Informationen zu unserem Unternehmen und zu den Reisen.

Neu: Preisbeispiele

Hotels, Mietfahrzeuge und einige Reisen sind mit sogenannten

„Preisbeispielen“ anstatt vollständiger Preisangaben ausgezeichnet.

Preisbeispiele finden sich z.B. dann, wenn es sehr viele Saisonzeiten

oder Abfahrttermine gibt, die aus Platzgründen nicht im Katalog

abgedruckt werden können. Im Internet (siehe > Webcode) finden

Sie alle Termine und Preise. Preisbeispiele betreffen i.d.R. eine „mittlere“

Saisonzeit, also weder die günstigste noch die teuerste.

Inhaltsverzeichnis

Über unser Unternehmen 4-5

Gute Gründe für Afrika 6-7

Reisezeit und Übersichtskarte 8-11

Einreisebestimmungen & Länderinformationen 61

Ein Blick nach Afrika 62-63

Selbstfahrer ABC 64-65

Reisebedingungen 66

Mietfahrzeuge 12-17

Mietwagenreisen 18-27

Privatreisen 18-19

Unterkünfte & Tagestouren 28-51

Flug-Safaris 52-53

Geführte Rundreisen 54-60

Gültigkeit des Kataloges

Vom 01.11.2018 bis 31.10.2019, falls nicht anders angegeben.

Dieser Katalog verliert seine Gültigkeit mit dem Erscheinen des

Kataloges 2019/20.

Unsere Symbole

Deutschsprechende Reiseleitung

Feste Unterkünfte

(z.B. Hotel, Lodge, B&B)

Nationaler/internationaler Flug

eingeschlossen

Unsere Tipps und Specials

Hier können Sie sparen!

Wichtige Information zum Produkt!

Hinweis z.B. auf kostenfreie Zusatzleistungen!

Abkürzungen

Englischsprechende Reiseleitung

Mietwagenreise

Campingreise/

Campingübernachtungen

In diesem Katalog finden Sie folgende Abkürzungen für Verpflegungsleistungen und

Unterbringung:

Ü = Übernachtung (ÜF: inkl. Frühstück) F = Frühstück

M = Mittagessen/Lunchpaket A = Abendessen

P = Picknick HP = Halbpension

VP = Vollpension EZ = Einzelzimmer

DZ = Doppelzimmer SZ = Schlafzimmer

NP = Nationalpark GR = Game Reserve

Mobilitätshinweis

Auf unseren Reisen werden Transportmittel wie Flugzeuge, Busse,

Kleinbusse, Geländewagen, Schiffe und Boote genutzt. Die Übernachtungen

erfolgen in verschiedenartigen Unter künften. Da wir weder

im öffentlichen Raum noch bei den Transportmitteln und Unterkünften

eine durchgängige Barrierefreiheit garantieren können, sind unsere

Reisen für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und anderen

Handicaps im Allgemeinen nicht geeignet. Daher ist es wichtig, dass

Sie uns über Ihre eingeschränkte Mobilität im Vorfeld Ihrer Reisebuchung

informieren. Gerne beraten wir Sie und klären zusammen, ob

für die gewünschte Reise ein reibungsloser Ablauf möglich ist.

© Copyright

BEST OF TRAVEL GROUP GbR, Geldern. Alle Rechte, auch die des Nachdrucks in

Auszügen, der foto mechanischen Wiedergabe, oder ähnlichem Wege (Fotokopieren,

Mikrokopie) und deren Speicherung oder Verbreitung in Datenverarbeitungsanlagen

und der Übersetzung bleiben der BEST OF TRAVEL GROUP GbR vorbehalten.

Der Umwelt zuliebe:

Die Innenseiten dieses Katalogs wurden

gedruckt auf 100% Recyclingpapier, ausgezeichnet

mit dem Blauen Engel.

Inhaltsverzeichnis

3


Über unser Unternehmen

Persönlichkeit

Bei uns finden Sie kein unpersönliches Callcenter

und keine Telefonautomaten, sondern

Sie werden ausschließlich von erfahrenen und

begeisterten Reisefachleuten beraten, die sich

bestens in den Zielgebieten auskennen. Wir

lieben „unsere“ Destinationen, sind dort oft

und gerne selbst unterwegs und haben viele

Angebote persönlich für Sie getestet. Darunter

sicher auch wenig bekannte Produkte, die

kaum in anderen Programmen zu finden sind.

Von Reisenden – für Reisende.

Nachhaltigkeit

Wir sind uns unserer sozialen und ökologischen

Verantwortung bewusst. Unsere Reisen in die

Ferne bringen uns immer wieder mit den unterschiedlichsten

Menschen und mit traumhafter

Natur in Be rührung. Damit diese wertvollen

und einzigartigen Erfahrungen auch

künftigen Generationen möglich sind, setzen

wir in Kooperation mit unseren Partnern vor

Ort auf nachhaltigen und fairen Tourismus. In

manchen Regionen können Sie vor Ort die von

lokalen Partnern unterstützen Projekte auch

besuchen.

Flexibilität

Mit unserem hochwertigen, vielfältigen Baustein-Programm

zu fairen Preisen gestalten

Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihren persönlichen

Wünschen. Sollten Sie ein bestimmtes Angebot

nicht in unserem Katalog finden, so können

Sie dieses selbstverständlich über uns buchen.

Wir kombinieren für Sie Rundreisen, Hotels,

Mietfahrzeuge, Tagestouren, Ausflüge und Flüge

sinnvoll zu einer erlebnisreichen Gesamtreise.

Egal ob Sie auf eigene Faust, mit privatem

Guide oder in einer geführten Gruppe unterwegs

sein möchten.

4 Allgemeine Informationen


Wir reisen aus Leidenschaft. Und mit großer

Vorliebe in Länder und Regionen, die uns besonders

am Herzen liegen. Dort gerne auch abseits

der üblichen Pfade. Um atemberaubende Landschaften

oder grandiose Tierwelten zu erleben,

exotische Gerüche und Gerichte zu probieren

oder Menschen zu treffen, die eine fremde Kultur

leben. Wir kennen nicht die ganze Welt, sind

aber für „unsere“ Destinationen ein führender

Spezialist, der mit Erfahrung und Engagement

Reiseträume in unvergessliche Traumreisen verwandelt.

Lassen Sie sich auf den nachfolgenden

Seiten von unseren Ideen und Bildern inspirieren.

Wir freuen uns darauf, Sie bald begrüßen

zu dürfen!

Service

Ihre Zufriedenheit ist uns das Wichtigste – Sie

stehen im Mittelpunkt. Deshalb bieten wir Ihnen

einen erstklassigen Service an, vor, während

und nach Ihrer Reise. In den Zielgebieten

arbeiten wir mit erfahrenen und verlässlichen

Partneragenturen zusammen, die das Serviceangebot

vor Ort garantieren und Ihnen oft

auch deutschsprechend mit Rat und Tat zur

Seite stehen.

Sicherheit

Bei uns sind Sie und Ihr Geld in sicheren

Händen! Sowohl zur Ab sicherung von Kundengeldern

wie im Bereich von Reiseversicherungen

arbeiten wir mit renommierten

und kompetenten Gesellschaften zusammen,

die für eine schnelle und unkomplizierte Handhabung

Sorge tragen.

Ein starkes Team

Wir sind Mitglied einer der ältesten Reiseveranstalter-Kooperation

Europas, der Best of

Travel Group. Bereits seit über 25 Jahren haben

sich führende Fernreisespezialisten zum Vorteil

ihrer Kunden zusammengeschlossen. So

können wir Ihnen häufig besonders attraktive

Konditionen anbieten oder aktuelle Reiseinformationen

bieten, die uns über den ständigen

Erfahrungsaustausch innerhalb der Gruppe

erreichen.


Gute Gründe für Afrika

Fantastische Tierwelt

In vielen Nationalparks und Wildschutzgebieten

können Sie die verschiedensten Tiere aus

nächster Nähe und in freier Wildbahn beobachten

und fotografieren - auch in malariafreien

Gegenden. Jede Region, jeder Nationalpark

hat seinen eigenen Reiz. Große Herden

von Gnus und Zebras ziehen durch Serengeti

und Masai Mara. Mit dem Mokoro gleitet man

lautlos durch die semi-permanenten Kanäle

des Okavango Deltas und lässt sich von der

vorbeiziehend Landschaft verzaubern. In den

Bergen Ruandas und Ugandas kann man die

friedlichen, in Familienverbänden lebenden

Berggorillas beobachten.

Angenehme Reise

Wegen der kaum vorhandenen Zeitverschiebung

gegenüber Europa gelangen Sie ausgeschlafen

an Ihr Reiseziel. Dieses erreichen Sie

mit renommierten Fluglinien, häufig sogar im

Direktflug.

Tolle Landschaften

Lassen Sie sich faszinieren von den intensiven Farben!

Namibia bietet unendlich weite Horizonte in

allen erdenklichen Rot-, Orange- und Gelbtönen.

Flüsse, die in der Trockenzeit kaum den vielen Nilpferden

genügend Schutz bieten, überschwemmen

die Umgebung nach der Regenzeit und überziehen

die Landschaft mit einem üppigen, satten Grün. Der

schneebedeckte Kilimanjaro, der im Hintergrund

der roten Erde des Amboseli Nationalparks zum

Greifen nah zu sein scheint. Die mächtigen Victoria

Wasserfälle an der Grenze Zimbabwe und Zambias

bestehen mal aus wenigen, dünnen Rinnsalen und

mal aus einem tosenden Spektakel.

6 Allgemeine Informationen


Vielseitige Bevölkerung

Begegnen Sie der warmherzigen Gastfreundschaft,

die überall in Afrika Zuhause ist. Erfahren

Sie mehr über die Naturvölker der Himbas,

Buschmänner und Maasai bei einem Besuch

in einem traditionellen Dorf. Weiteren Völkergruppen

wie den Zulus, den Shangaans oder

den Hereros können Sie unterwegs begegnen.

In den Dörfern und Wohnstädten findet noch

das echte, unverfälschte, afrikanische Leben

statt. Unvergesslich auch ein Besuch eines

Shebeen in einem Township.

Viel Ruhe

In Afrika können Sie so richtig die Seele baumeln

lassen. Hier laufen die Uhren anders. Ein

Gefühl von unbegrenzter Freiheit befällt Sie

vieler Orts. Gestalten Sie Ihren Urlaub flexibel

und individuell. Das Südliche Afrika, insbesondere

Südafrika und Namibia, eignet sich

aufgrund der guten Infrastruktur für Selbstfahrer-Reisen.

Persönliche, auf Sie zugeschnittene,

geführte Privatreisen oder Flugsafaris in

ganz Afrika machen ein entspanntes und ganz

individuelles Erleben mit allen Sinnen möglich.

Erstklassiger Service

Der Servicegedanke in Afrika ist echt und bis zum

letzten Tüpfelchen durchdacht. Man fühlt sich

gleich willkommen, Zuhause unter Freunden. Die

persönliche Atmosphäre, die in den Unterkünften

herrscht macht das Weiterziehen während einer

Rundreise schwer, aber man hat die Gewissheit

in der nächsten Lodge wird man sich genauso

Wohlfühlen. Ein Dankeschön, ein kleines Trinkgeld

gibt man gerne, so wie auch das Servicepersonal

gerne ein perfektes Zimmer, mit vielen kleinen,

liebevollen Details herrichtet und einen abendlichen

Gruß da lässt.


Ein einziges Naturschauspiel

Namibia

8

Allgemeine Informationen


Von Weltwundern zum Luxus der Weite

In kurzer Zeit hat sich Namibia für viele Abenteuerlustige

vom unbekannten Reiseland zur

fesselnden Destination der Sehnsucht gemausert.

Das dünn besiedelte Land entwickelt sich

touristisch im Einklang mit der Natur, so hält

diese Faszination unvermindert an. Das unvergleichliche

Namib-Wüstenmeer und die uralten

Felsgravuren von Twyfelfontein gehören zum

Unesco-Welterbe. Atemberaubend, der Fish

River Canyon, der zweitgrößte überhaupt. Beobachten

Sie große Wildtierherden an den Wasserlöchern

im Etosha Nationalpark. Profitieren

Sie von funktionierenden Strukturen, von variantenreichen

Angeboten für Aktivitäten und von

unvergesslichen Unterkünften wie Wilderness

und Boutique-Lodges oder Gästefarmen.

einzigartig | weit | intensiv


mittlere Höchsttemperatur

mittlere Tiefsttemperatur

durchschnittlicher Niederschlag

Windhoek

mm

30

20

10

0

Jan Jun Jul

240

160

80

0

Dec

10 Allgemeine Informationen


Klima und Reisezeit

Namibia kann ganzjährig besucht werden. Durch die Lage südlich des

Äquators sind die Jahreszeiten umgekehrt zu unseren. Die Regenzeit

ist von Dezember bis März. Die beste Reisezeit ist von Ende März bis

Mitte November. Sollten Sie während Ihres Urlaubs etwas Regen abbekommen

nehmen Sie es wie die Namibier, freuen Sie sich darüber.

In vielen Regionen regnet es nur sehr, sehr wenige Tage im Jahr und

Gäste, die über den Regen schimpfen, stoßen bei Einheimischen daher

eher auf Unverständnis.


Auf einen Blick

Europcar

EUROPCAR ist in mehr als 150 Ländern weltweit vertreten und zählt aufgrund der modernen Flotte

und der hohen Servicequalität auch im südlichen Afrika zu den führenden Fahrzeugvermietern. An

über 100 Stationen in Südafrika, Namibia, Botswana, Lesotho und Swaziland werden je nach Saison

bis zu 28.000 Fahrzeuge angeboten, vom Kleinwagen über SUVs und Minivans bis hin zu Geländewagen.

Das durchschnittliche Fahrzeugalter liegt bei nur 7,5 Monaten.

Bereits mehrfach prämierter Fahrzeugvermieter

Über 100 Stationen im Südlichen Afrika

Riesige Fahrzeugflotte mit zahlreichen

Modellen

Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt,

auch bei Reifenschäden

Attraktiver Frühbucherrabatt

Keine Kosten für weitere Fahrer

Portables Navigationssystem und mobiles

WLAN optional buchbar

Täglich 24 Stunden erreichbares Call Center

4 1 2 4 1 3

B (EDMR): Ford Fiesta o.ä.

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 42 l Tank.

C (CDMR): Hyundai Accent o.ä.

4 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD

Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 45 l Tank.

4 1 3 4 2 1

D (EDAR): VW Polo Vivo o.ä. (nur in Südafrika)

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 55 l Tank.

F (SDAR): Toyota Corolla o.ä.

4 Türen, Automatik, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

12 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


EUROPCAR Südafrika

5 3 3

P (IFCD): Renault Duster AWD (nur in Namibia)

5 Türen, Gangschaltung, Allradantrieb, Diesel, Klimaanlage, Servolenkung,

Radio/CD Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.2019 -

30.09.2019

Standard

Early Bird

EDMR 24 € 22 €

CDMR 27 € 25 €

EDAR 31 € 28 €

SDAR 38 € 35 €

SFAR 58 € 53 €

PVMR 77 € 71 €

FFMR 71 € 65 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35963

EUROPCAR Namibia

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 7-13 Miettagen, 01.09.2019 -

30.09.2019

Standard

Early Bird

EDMR 46 € 43 €

CDMR 51 € 47 €

SDAR 63 € 58 €

IFCD 85 € 78 €

SFAR 95 € 88 €

PVMR 128 € 118 €

FFMR 113 € 104 €

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36104

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer

5 2 2

R (SFAR): Hyundai Tucson, Toyota RAV o.ä.

5 Türen, Automatik (kein Allrad-Antrieb), Klimaanlage, Servolenkung,

Radio/CD-Spieler, ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 60 l Tank.

• Gebühr für alle weiteren Fahrer und für Fahrer unter 23 Jahre

• Vertragsgebühr, lokale Steuern (VAT: 15%)

• Flughafenzuschläge

• Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt

• (außer bei Schäden in Zambia, Zimbabwe und Mozambique)

• Versicherungsschutz auch bei Schäden an Windschutzscheibe,

Reifen, Felgen und Radkappen

• Insassen-Unfallversicherung

• Notfall-Service und 24 Stunden Pannenhilfe

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin oder Diesel), Mautgebühren

• Einwegmiet- und Grenzüberschrittsgebühren

• Extras wie Kindersitze oder 2. Ersatzrad (nur Gruppe W in NA)

• Bearbeitungsgebühr bei Unfall oder Diebstahl (ZAR/NAD 975 je

Schadenfall) bzw. bei Verkehrsdelikten (ZAR/NAD 310 je Delikt)

• Gutachtergebühr bei Unfallschäden ab ZAR/NAD 5.000 (ZAR/

NAD 814)

8 2 3

E (PVMR): Hyundai H1 o.ä.

5 Türen, Gangschaltung, Klimaanlage, Servolenkung, Radio/CD-Spieler,

ABS, Airbags, Zentralverriegelung, 80 l Tank.

• Reinigungsgebühr ZAR/NAD 299-599, sollte das Mietfahrzeug

außerordentlich verschmutzt zurück gegeben werden

Optionale Zuschläge:

Navigationssystem (tragbar) - pro Fahrzeug und Tag € 5

Mobiles WLAN (mit 1 GB Datenvolumen/Tag) -

pro Fahrzeug und Tag € 6

Frühbuchervorteil

Bei Buchung Ihres EUROPCAR Mietwagens min. 31 Tage vor

Mietbeginn profitieren Sie von unseren besonders günstigen

Early Bird-Preisen! (In Südafrika nicht gültig für Mieten mit

Beginn in der Zeit 11.12.-03.01.)

Hinweis: Alle abgebildeten Fahrzeugtypen sind Beispiele und können

in der Praxis durch andere gleichwertige Typen ersetzt werden.

Als Kundenservice, und damit jeder Kunde sein Fahrzeug garantiert

mit vollem Tank erhält, überprüft Europcar bei Rückgabe

jedes Fahrzeug und füllt fehlendes Benzin nach. Übersteigt die

nachgefüllte Benzinmenge 3 Liter, werden die Benzingebühren

zzgl. einer Tankgebühr von NAD/ZAR 35 berechnet.

5 4 2

W (FFMR): Ford Ranger 4x4 mit Doppelkabine o.ä.

4 Türen, Gangschaltung, Allrad-Antrieb und Untersetzung, Diesel,

Klimaanlage, Servolenkung, ABS, Airbags, Radio/CD,-Spieler, Zentralverriegelung,

80 l Tank.

Nachdem die Benzinpreise staatlich reguliert sind, kostet das Benzin

bei Europcar genauso viel wie an jeder Tankstelle. Sofern Sie

also das Auftanken vor der Fahrzeugrückgabe komplett Europcar

überlassen, fällt zusätzlich zum Benzinpreise lediglich die überschaubare

Tankgebühr an!

Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die weiteren

Mietbedingungen.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

13


Auf einen Blick

ASCO Car Hire

ASCO ist der Spezialist für Allradfahrzeuge in Namibia. Angeboten werden Fahrzeuge wahlweise mit

und ohne Campingausrüstung. Alle Wagen sind technisch auf die rauen afrikanischen (Schotter-) Straßen

ausgerichtet, werden nach jedem Einsatz auf das Gründlichste gewartet und zeichnen sich durch

einen hervorragenden Zustand aus. Geschulte Mitarbeiter weisen Sie intensiv in Ihr Fahrzeug ein!

Mit über 200 Fahrzeugen einer der größten

Vermieter in Namibia

Spezialisiert auf 4WD-Fahrzeuge mit und

ohne Campingausrüstung

Alle Fahrzeuge gründlich und kontinuierlich

gewartet

Gute und umfangreiche und Safari- und

Campingausrüstung

Modernes Depot mit Werkstatt und Autowaschanlage

in Windhoek

Eigener Pannendienst in Namibia (24 Stunden/7

Tage die Woche)

Toyota Hilux 4x4 Double Cab (E): 2,4 l Turbo Diesel, 6-Gang-Schaltung

mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., Airbags,

ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer Laderaum, 40 l

Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

Toyota Fortuner 4x4 (A): 2,8 l Diesel, Automatik mit Untersetzung,

Klimaanlage, max. 5 Pers., Servolenkung, Tempomat, Airbags, ABS,

Radio/USB, Tankkapazität: 130 l.

Toyota Safari Double Cab (R+): 2.8 l Turbo Diesel, Automatik mit Untersetzung,

klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5 Pers., ABS, Servolenkung,

Radio, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, Tankkapazität

(inkl. Zusatzkanister): 160 l.

Toyota Landcruiser 4x4 Double Cab (U): 4.2 l Diesel, 5-Gang-Schaltung

mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für max. 4-5

Pers., Servolenkung, Radio, Luftkompressor, Tankkapazität: 200 l

14 Mietfahrzeuge Namibia


Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit Dachzelt (J): 2,4 l Turbo Diesel,

6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, Klimaanlage, max. 4-5 Pers.

(Dachzelt nur für 2 Pers.), Airbags, ABS, Servolenkung, abschließbarer

Laderaum, Radio/USB, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

ASCO Car Hire

Preisbeispiel: pro Fahrzeug/Tag, bei 6-15 Miettagen.

01.06.2019-30.06.2019 01.09.2019-30.09.2019

E 85 € 122 €

A 101 € 148 €

R+ 105 € 155 €

U 113 € 161 €

J 91 € 130 €

H 93 € 134 €

T+ 114 € 165 €

K 113 € 161 €

Toyota Hilux 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (H): 2,4 l Turbo Diesel,

6-Gang-Schaltung mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für

max. 4-5 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung, Radio/USB, abschließbarer

Laderaum, 40 l Wassertank, Tankkapazität: 160 l.

Toyota Safari 4x4 Double Cab mit 2 Dachzelten (T+): 2.8 l Turbo Diesel,

Automatik mit Untersetzung, klimatisierte Doppelkabine für

max. 4-5 Pers., Airbags, ABS/ESP, Servolenkung, Tempomat, Radio/

USB, abschließbarer Laderaum, Luftkompressor, 40 l Wassertank,

Tankkapazität: 160 l.

Toyota Hilux 4x4 Bushcamper (K): 2,4 l Turbo Diesel, Automatik mit

Untersetzung, Klimaanlage, max. 2 Pers., Airbags, ABS, Servolenkung,

Radio/USB, 2x 40 l Wassertanks, Luftkompressor, Tankkapazität:

160 l, feste Wohnkabine mit Aufstelldach, Doppelbett (1,50 m x

1,80 m), Chemie-WC, Markise.

Leistungen:

• unbegrenzte Freikilometer

• Fahrzeugversicherung mit Selbstbehalt

• Zusätzliche Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max.

EUR 1.000.000)

• Transfers ab/bis Flughafen und/oder Hotel in Windhoek (7.00-

17.00 Uhr)

• 24-Stunden-Pannendienst

• lokale Steuer (VAT 15%), Vertragsgebühr

• Endreinigung

• bei Allrad-Campern zusätzlich Campingausrüstung: u.a. Campingtisch

und -stühle, 40 l Kühlschrank (12/220 V), Gaskocher,

Geschirr, Besteck sowie 2,40 m x 1,20 m Dachzelt(e) mit Bettzeug

Zur Grundausstattung aller ASCO Allrad-Fahrzeuge (Ausnahme:

SUVs) zählen u.a. 2 Ersatzreifen, Reifendruck-Messgerät, Bordwerkzeug,

Warndreieck/-westen sowie ein Abschleppseil.

Nicht eingeschlossen:

• Treibstoff (Benzin bzw. Diesel)

• Gebühren für weitere Fahrer (EUR 2 pro Tag und Fahrer)

• Einwegmietgebühren

• Gebühren für Grenzüberschreitungen

• Zusatz-Versicherungen / Zusatz-Campingausstattung

• Abschlepp- bzw. Rückholgebühr in die Werkstatt nach Windhoek

nach einem Unfall

• Schäden oder Verlust von persönlichem Gepäck im Fahrzeug

• Bearbeitungsgebühr je Unfall (NAD 2.500, entfällt bei Schaden

unter NAD 10.000)

• Bearbeitungsgebühr je Strafzettel (NAD 150), sofern durch ASCO

abgewickelt, zusätzlich zum Bußgeld

Zusätzlich buchbar:

• Babysitz pro Anmietung EUR 35

• Portables Navigationssystem EUR 5 pro Tag

• Satelliten-Telefon EUR 9 pro Tag (inkl. 10 Gesprächsminuten)

15% Rabatt auf den Fahrzeugmietpreis für alle Miettage im

Zeitraum 15.11.18-15.12.18

Hinweis: Bitte beachten Sie auch das Selbstfahrer ABC und die

weiteren Mietbedingungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 3377

Mietfahrzeuge Namibia

15


Auszug der Mietbedingungen;

gültig ab 01.12.18, Änderungen

vorbehalten

Mietstationen

Öffnungszeiten der

Stationen

Europcar

Südafrika (an allen großen Flughäfen und in vielen Städten - darunter):

Durban, East London, George, Hoedspruit, Johannesburg, Kapstadt,

Nelspruit, Phalaborwa, Port Elizabeth, Pretoria, Richards Bay,

Sandton.

Namibia: Ondangwa, Oranjemund, Tsumeb, Walvis Bay, Windhoek.

Flughäfen Johannesburg und Kapstadt: täglich, 24 Stunden.

Flughafen Windhoek: täglich, 6.00 - 20.00 Uhr.

Andere wichtige Flughäfen: täglich, min. 8.00 - 17.00 Uhr, oft auch

länger.

Stadtbüros und kleinere Stationen werktags zumindest 8.00 - 17.00

Uhr, an Wochenenden und Feiertagen jedoch teilweise eingeschränkte

Öffnungszeiten.

Fahrer Mindestalter 23 Jahre (unter 23 Jahre auch erlaubt, wenn seit min. 3

Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins). Kein Höchstalter.

Mietpreis berechnung

Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschneidungen gilt der Saisonpreis

zum Tag der Anmietung für die gesamte Miete. Bei verspäteter

Übernahme bzw. vorzeitiger Abgabe des Wagens besteht kein Erstattungsanspruch.

Verlängerungen der Mietdauer sind direkt mit der

Vermietstation zu den vor Ort gültigen Konditionen abzuschließen.

Asco

Windhoek

Mindest mietdauer 1 Tag 6 Tage

Einweg mieten

Einwegmieten innerhalb Südafrikas sind möglich; sofern der Abgabeort

mehr als 150 km vom Übernahmeort entfernt liegt, fallen ZAR

1.200 Gebühren an. Bis 150 km Entfernung fallen keine Gebühren an.

Ausnahmen:

• zwischen Johannesburg Airport und Sandton: ZAR 210

• zwischen George, Plettenberg Bay und/oder Knysna: ZAR 340

Bei Einwegmieten in Namibia fallen z.B. folgende Gebühren an:

• zwischen Windhoek und Swakopmund oder Walvis Bay: NAD 1.600

Bei länderübergreifenden Einwegmieten fallen z.B. folgende Gebühren

an (zzgl. zu den Grenzüberschrittsgebühren):

• zwischen Südafrika und Namibia: ZAR 7.500

• zwischen Südafrika und Lesotho oder Swaziland: ZAR 1.600

• von Südafrika nach Botswana: ZAR 2.500

• von Namibia nach Botswana: NAD 7.500

Einwegmieten nach Mozambique, Zambia oder Zimbabwe sind nicht

möglich. (Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung)

täglich 7.30-17.00 Uhr

Mehrfach mieten Keine Ermäßigung. Keine Ermäßigung.

Fahrgebiete

(Einschränk ungen)

Alle Fahrzeuge dürfen nur auf öffentlichen Straßen (Teer oder

Schotter) gefahren werden. Fahrten außerhalb des Anmietlandes

sind mit vorheriger Genehmigung des Vermieters erlaubt nach Südafrika,

Lesotho, Swaziland, Namibia, Botswana, Zambia, Zimbabwe,

Malawi und Mozambique; in einigen Ländern gelten abweichende

Versicherungsbedingungen.

Mindestalter 25 Jahre (Ausnahme: 30 Jahre für Fahrzeuge mit 2,8 l

Hubraum oder mehr).

Auf 24-Stunden-Basis; bei Saisonüberschreitungen werden die in der

jeweiligen Saison gültigen Tarife berechnet; eine Überschreitung der

gebuchten Mietdauer muss unverzüglich (mindestens 2 Tage zuvor)

bei ASCO angezeigt werden, es kommen dann die örtlichen, höheren

Tarife zur Anwendung; keine Rückerstattung bei verspäteter Übernahme

oder vorzeitiger Rückgabe des Fahrzeuges.

Ab oder bis Windhoek im südlichen Afrika möglich. Vor Ort fallen folgende

Gebühren an (für andere Orte Preise auf Anfrage):

Namibia: Swakopmund EUR 135; Sossusvlei EUR 275; Katima Mulilo

EUR 380

• Südafrika: Kapstadt EUR 475; Johannesburg EUR 500

• Botswana: Kasane EUR 500; Maun EUR 320

• Zimbabwe: nach Victoria Falls EUR 600; ab Victoria Falls EUR 500

(Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung)

Alle Fahrzeuge dürfen auf öffentlichen Straßen (Teer oder Schotter)

und offiziellen 4x4 Pisten in Namibia gefahren werden. Mit vorheriger

Genehmigung des Vermieters sind auch Fahrten nach Botswana, Südafrika,

Lesotho, Swaziland, Zambia, Zimbabwe, Malawi und Mozambique

erlaubt; es gelten abweichende Versicherungsbedingungen.

Fahrten durch Nationalparks in Botswana oder das Kaokofeld sowie

generell Fahrten abseits offizieller Straßen und Pisten erfolgen auf eigenes

Risiko (der Vermieter garantiert keinen 24-Std.-Pannenservice;

der Mieter trägt alle Kosten im Falle einer Panne). Dünenfahrten sind

grundsätzlich verboten.

16 Mietfahrzeuge Südliches Afrika


Auszug der Mietbedingungen;

gültig ab 01.12.18, Änderungen

vorbehalten

Grenzüberschreitungen

Versicherung

Europcar

Grenzüberschreitungen sind erlaubt nach Botswana, Lesotho, Namibia,

Südafrika, Swaziland, Mozambique, Zambia und Zimbabwe. Ein

Genehmigungsschreiben (Letter of Authority) muss zum Zeitpunkt

der Reservierung beantragt werden.

Grenzüberschreitungen sind kostenlos nach Lesotho und Swaziland

sowie zurück in das Land, in dem die Miete begann; in allen übrigen

Fällen werden je Land folgende Gebühren erhoben (Stand: 01.07.18 -

vorbehaltlich Änderung):

• Botswana, Namibia, Südafrika: ZAR/NAD 1.250

• Mozambique, Zambia, Zimbabwe: ZAR/NAD 2.600

(Mozambique, Zambia und Zimbabwe sind nicht erlaubt mit Fahrzeug-Gruppen

H und O; Grenzüberschreitungen nach Angola sind generell

nicht erlaubt).

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung ohne Selbstbehalt* eingeschlossen.

Versichert sind:

• Haftpflichtschäden (Schäden an Dritten bis max. EUR 125 Mio. pro

Schaden außer in Zambia und Mozambique)

• Kaskoschäden (Schäden am eigenen Fahrzeug inkl. Schäden an

Windschutzscheiben, Reifen, Felgen, Radkappen und Unterboden

(sofern nicht fahrlässig verursacht) sowie durch Sandflug hervorgerufene

Schäden (Sandblasting)

• Diebstahlversicherung

• Insassen-Unfallversicherung (PAI: max. ZAR 25.000 pro Person bei

Unfalltod oder Invalidität)

(* Ausnahme: In Mozambique, Zambia und Zimbabwe fällt je Schadenfall

ein Selbstbehalt von max. ZAR 15.000 an.)

Asco

Fahrten in Nachbarländer Namibias müssen bei Buchung angemeldet

werden. Es spielt keine Rolle, wieviele dieser Länder Sie pro Anmietung

besuchen. Folgende Gebühren sind vor Ort zu entrichten (einmalig

pro Anmietung; Stand: 01.07.18 - vorbehaltlich Änderung):

• Botswana, Südafrika, Lesotho, Swaziland, Zimbabwe: EUR 35

• Zambia, Malawi, Mozambique: EUR 150

Im Mietpreis ist eine Fahrzeugversicherung des Vermieters mit

Selbstbeteiligung im Schadenfall eingeschlossen. Versichert sind Kasko-,

Haftpflicht- und Insassenschäden sowie Diebstahl.

Die Höhe der Selbstbeteiligung entspricht ca. 10% des Fahrzeugwertes

und beträgt je nach Modell:

• NAD 27.000 (Kat. D)

• NAD 32.000 (Kat. G)

• NAD 36.000 (Kat. E)

• NAD 38.000 (Kat. A)

• NAD 40.000 (Kat. J, K, S)

• NAD 42.000 (Kat. H)

• NAD 44.000 (Kat. V, T+)

• NAD 45.000 (Kat. W, X)

Ein Schadensfall ist ASCO unverzüglich zu melden, sonst erlischt der

Versicherungsschutz.

Zusatzversicherung

(optional)

Nicht erforderlich - im Mietpreis ist bereits der bestmögliche Versicherungsschutz

enthalten.

Zusätzlich ist eine Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (Deckung max.

EUR 1.000.000) eingeschlossen.

Die Selbstbeteiligung kann durch Abschluss einer Zusatzversicherung

reduziert werden. Die bestmögliche Versicherung (Reduced Excess 3,

ab 10 Tagen buchbar) kostet je nach Fahrzeuggruppe EUR 18-31 pro

Tag, deckt zusätzlich durch Sandflug hervorgerufene Schäden (Sandblasting),

einen Reifen- sowie Glas- und Scheinwerferschaden.

Kaution

Bei Übernahme des Mietwagens ist eine Kaution in Höhe von ZAR/

NAD 3.500 per Kreditkarte zu hinterlegen. Sofern zusätzlich das Navigationssystem

und/oder das mobile WLAN gebucht wird, erhöht sich

die Kaution um ZAR/NAD 1.500. Der Betrag wird nur geblockt, aber

nicht abgebucht. Akzeptiert werden Mastercard, VISA und Diners.

Nur mit Reduced Excess 3 sind auch Schäden am Dach und Unterboden

sowie Unfälle ohne Fremdbeteiligung (Single Vehicle Accidents)

versichert, sofern nicht durch Fahrlässigkeit verursacht. Die

Selbstbeteiligung je Schadenfall beträgt NAD 1.500.

Die Höhe der Kaution entspricht dem Selbstbehalt der gewählten Versicherung.

Bei Übernahme des Fahrzeuges legen Sie Ihre Kreditkarte

(VISA, Master Card) vor; der Vermieter nimmt einen Abzug der Karte,

reserviert also lediglich den entsprechenden Betrag. Eine Abbuchung

von Ihrem Kartenkonto erfolgt lediglich im Schadenfall.

Die Kaution wird am Mietende erstattet, wenn das Fahrzeug vereinbarungsgemäß

und vollgetankt bzw. das Navigationssystem/der

WLAN-Stick unbeschädigt zurück gegeben wird.

Die Kaution wird bei Rückgabe erstattet, wenn das Fahrzeug zum/am

vereinbarten Termin/Ort unbeschädigt und ohne fehlende Einzelteile

zurück gegeben wird.

Mietfahrzeuge Südliches Afrika

17


Die Schönheit Namibias

Auf einen Blick

• 16 Tage Mietwagenreise oder

• geführte Privatreise mit deutschsprechender

Reiseleitung

• ab/bis Windhoek

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Kalahari (ca. 250 km; A).

Übernahme des Mietwagen bzw. Begrüßung

durch die Reiseleitung am Flughafen und Fahrt

in die Kalahari. Diese wunderbare Dünenlandschaft

bietet zahlreiche farbintensive Fotomotive.

Am Nachmittag können Sie noch auf

markierten Wanderwegen die Schönheit der

roten Dünenlandschaft genießen. Ü: Kalahari

Red Dunes Lodge.

2. Tag: Kalahari - Sesriem (ca. 260 km; F/A).

Die Weite und Schönheit der Landschaft lädt

ein zum Abschalten und Relaxen, lassen Sie

18 Mietwagenreisen Namibia

den Alltag los und genießen Sie Namibia! Optionale

Teilnahme an einer geführten Pirschfahrt

bevor Sie in die zweite große Wüste

des Landes weiterfahren, die Namib. Viele

optionale Aktivitäten stehen zur Auswahl, besonders

beliebt sind hier Ausritte zu Pferd.

2 Ü: Desert Homestead Lodge.

3. Tag: Sossusvlei (F/A).

Früher Start in den Tag. Seien Sie als einer der

ersten am Sossusvlei, wenn die Tore sich am

Morgen öffnen. Besteigen Sie die Düne 45 und

genießen Sie den Weitblick über das Dünenmeer.

Das Sossusvlei erreichen Sie bevor die

Sonne hoch am Himmel steht. Auf dem Rückweg

lohnt ein Stopp am Sesriem Canyon.

4. Tag: Sesriem - Swakopmund (ca. 360 km; F).

Durch Fels- und Geröllwüste geht die Fahrt

nach Norden, die letzten Kilometer immer entlang

des kalten Atlantischen Ozeans. Swakopmund

hat sich seinen Charme aus den Tagen

der Kolonialzeit noch gut erhalten. Machen Sie

einen gemütlichen Bummel durch die Innenstadt.

2 Ü: Hotel Zum Kaiser.

5. Tag: Swakopmund (F).

Heute morgen geht es mit einer kleinen Gruppe

Gleichgesinnter in die Wüste. Unter fachkundiger

Führung lernen Sie die Bewohner

und Pflanzen dieser unwirklichen Welt, die gar

nicht so unbewohnt ist wie sie scheint, kennen.

Nachmittag zur freien Verfügung.

6. Tag: Swakopmund - Erongo Gebirge (ca.

165 km; F/A).

Vom Meer geht´s ins Gebirge, vorbei an der

Spitzkoppe, auch das Matterhorn Namibias

genannt. Nicht der höchste Berg des Landes,

aber der Bekannteste. Am Nachmittag können

Sie an optionalen Aktivitäten teilnehmen.

Ü: Hohenstein Lodge.

7. Tag: Erongo Gebirge - Ugab River (ca. 180 km;

F/A).

Am Nachmittag gehen Sie auf eine geführte

Tour mit einem einheimischen Farmer, der

Ihnen einen Einblick in das Farmleben der

Umgebung gewährt und Ihnen die Herausforderungen

des täglichen Farmerlebens in einer

Gegend mit freilebenden Wildtieren aufzeigt.

Anschließend kurzer Spaziergang mit abschließendem

Sundowner. 2 Ü: Ozondjou Trails

Camp.

8. Tag: Ugab River (F/M/A).

Auf der Suche nach den hier lebenden, seltenen

Wüstenelefanten schließen Sie sich

einem Elephant Human Relations Aid (EHRA)

Team an und folgen den Spuren der Wüstenelefanten,

die sich meist im trockenen Flussbett

aufhalten. Auf der Pirschfahrt kann ebenfalls

Wild wie Zebra, Kudu, Oryx, Strauß und

Giraffe gesichtet werden.

9. Tag: Ugab River - Twyfelfontein - Sesfontein

(ca. 290 km; F/A).

Im Damara Living Museum haben Sie die Gelegenheit

die Kultur und Traditionen dieses

Stammes kennenzulernen. Rund um Twyfelfontein

gibt es einige Sehenswürdigkeiten, die

bereits viele tausend Jahre alt sind. Die bekannten

Felsmalereien von Twyfelfontein sind

Weltkulturerbe und neben dem Versteinerten


Namibia ist einzigartig und ein Paradies für

Tierliebhaber und Hobbyfotografen. Eine unglaubliche

Farbpalette von Gelb über Orange

und Rot erwartet Sie in der Kalahari und auch

im Dünengebiet rund um das Sossusvlei. Und

im Gegensatz dazu leuchtet der Atlantik bei

Swakopmund tiefblau. Es gibt viel zu sehen.

Für alle die, die lieber nicht selbst in einem unbekannten

Land Auto fahren möchten, bieten

wir diese Reise auch geführt, mit deutschsprechender

Reiseleitung an.

Wald, den Orgelpfeifen aus Basalt und dem

Verbrannten Berg die Höhepunkte der Region.

Das halbnomadische Hirtenvolk der Himba

lebt etwas weiter nördlich immer noch wie vor

vielen Jahren und kann im Rahmen einer optionalen

Aktivität besucht werden. 2 Ü: Khowarib

Lodge.

10. Tag: Sesfontein (F/A).

Aus vielen optionalen Aktivitäten können Sie

sich heute Ihr Tagesprogramm zusammenstellen.

11. Tag: Sesfontein - Etosha Nationalpark (ca.

290 km; F).

Sie verlassen diese karge Region und machen

sich auf zum Etosha Nationalpark, dem größten

Tierparadies Namibias. Ü: Dolomite Camp.

12. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 170 km; F).

Beginnen Sie, wie die Wildtiere auch, Ihren Tag

früh. Denn, wenn die Sonne erst hoch im Zenit

steht, sind die Vierbeiner träge und dösen

meist im Schatten. Fahren Sie also zeitig gen

Osten durch den Park und verbringen Sie den

Nachmittag faul im Camp, vielleicht am Pool?

Das Camp hat ein sehr gut besuchtes Wasserloch,

hier lohnt sich am Abend in jedem Fall ein

Besuch. Ü: Okaukuejo Camp.

13. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 200 km; F/A).

Von Wasserloch zu Wasserloch geht es weiter

bis zum alten, deutschen Fort Namutoni,

am Ausgang des Nationalparks. Nur wenige

Kilometer vor den Toren befindet sich das

Mushara Outpost. Am späten Nachmittag gehen

Sie mit dem Safari-Fahrzeug gemeinsam

mit Ihrem sachkundigen Ranger auf Pirschfahrt,

halten Sie die Kamera bereit! 2 Ü: Mushara

Outpost.

14. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Am frühen Morgen und am späten Nachmittag

fahren Sie in den Etosha Nationalpark. Auf der

Suche nach Elefanten, Löwen, Leoparden und

unzähligen Antilopenarten erfahren Sie viel

Interessantes über den Park, über seine Entstehung

sowie seine Bewohner.

15. Tag: Etosha Nationalpark - Okonjima (ca.

350 km; F/A).

Nach einer letzten Pirschfahrt nehmen Sie Abschied

von diesem großartigen Nationalpark.

Der nächste Stopp ist aber nicht minder interessant.

Okonjima ist Sitz der AfriCat Foundation.

Einer Organisation, die sich für den

Schutz und die Hege überwiegend von bedrohten

Geparden und Leoparden einsetzt. Aber

auch Wildhunde, Hyänen und Stachelschweine

können hier sehr gut beobachtet werden.

Selten hat man die Gelegenheit Geparden aus

nächster Nähe zu Fuß zu betrachten! Am Nachmittag

nehmen Sie an einer ersten geführten

Aktivität teil, die Planung machen Sie vor Ort

mit Ihrem Ranger. Ü: Okonjima Plains Camp.

16. Tag: Okonjima - Windhoek (ca. 270 km; F).

Nach dem Frühstück und einer letzten morgendlichen

Aktivität nehmen Sie endgültig

Abschied vom namibischen Busch und seinen

Bewohnern. Fahrt zum Internationalen Flughafen

von Windhoek, Rückgabe des Fahrzeugs

und Heimflug.

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

Mietwagenreise, 15.07.2019 - 10.08.2019 € 3.450

Privatreise, 15.07.2019 - 10.08.2019 € 6.664

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), lokale

Getränke in Ozondjou, Aktivitäten lt. Reiseverlauf,

detaillierte Reiseinformationen.

Privatreise: Fahrt im 4x4 Fahrzeug, Wasser im Fahrzeug,

Nationalparkgebühren, deutschsprechende Reiseleitung.

Mietwagenreise: Europcar Mietwagen Kat. W mit Classic

Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen

S. 12-17), lokale Getränke in Mushara.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder und sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten

und Leistungen.

Mietwagenreise: Benzin, Nationalpark- und Straßengebühren.

Teilnehmer: min. 2 Pers. (bis 4 Wochen vor Reiseantritt

bei Privatreise).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

95145

Mietwagenreisen Namibia

19


Namibias Wild- und Naturparks für Preisbewusste

Namibia hat viele landschaftliche Höhepunkte

zu bieten, diese Mietwagenreise vereint sie

nahezu alle! Sie wohnen in staatlichen Camps,

oder in guten Mittelklasseunterkünften,

Gäste häusern oder Gästefarmen. Diese befinden

sich entweder im National- bzw. Naturpark

oder in unmittelbarer Nähe.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Kalahari (ca. 320 km).

Übernahme des Mietwagens am Flughafen.

Die Landschaft verändert sich mit jedem Kilometer,

sanfte rote Dünen dominieren das Bild.

2 Ü: Kalahari Anib.

2. Tag: Kalahari (F).

Erkunden Sie die Umgebung auf einer Wanderung,

lassen Sie die Stille auf sich wirken. Optional

auch geführte Pirschfahrten.

3. Tag: Kalahari - Fish River Canyon (ca. 370 km; F).

Überwiegend auf guter Asphaltstraße erreichen

Sie den Fish River Canyon. 2 Ü: Canyon

Roadhouse.

4. Tag: Fish River Canyon (F).

Der Fish River Canyon ist der zweitgrößte Canyon

der Erde und bietet viele atemberaubende Aussichtspunkte

und gute Wandermöglichkeiten.

5. Tag: Fish River Canyon - Tirasberge (ca. 350 km; F).

Durch die Tirasberge, vorbei an den Ausläufern

der Namib, erreichen Sie diese typisch namibische

Rinder- und Straußenfarm. Ü: Ranch Koiimasis.

6. Tag: Tirasberge - Sossusvlei (ca. 190 km; F).

Das Schloss Duwisib liegt nur einen kleinen

Umweg entfernt und ist ein Stück eigenwillige

deutsch-namibische Geschichte. 2 Ü: Desert

Quiver Camp.

7. Tag: Sossusvlei (F).

Bei einem frühen Start erleben Sie das wechselnde

Farbspiel am Sossusvlei am eindrucksvollsten.

Auch ein Stopp am Sesriem Canyon lohnt sich.

8. Tag: Sossusvlei - Swakopmund (ca. 360 km; F).

Swakopmund, die kleine quirlige Stadt am Meer,

bietet viele Ausflugsmöglichkeiten, Restaurants

und auch Geschäfte. 2 Ü: Intermezzo Gästehaus.

9. Tag: Swakopmund (F).

Genießen Sie den Tag in deutscher Seebad-

Atmosphäre.

10. Tag: Swakopmund - Damaraland (ca. 320 km; F).

Bei zeitigem Start ist ein Abstecher zur Robbenkolonie

am Cape Cross möglich. Oder Sie

fahren direkt zu den Felsmalereien von Twyfelfontein.

Ü: Damara Mopane Lodge.

11. Tag: Damaraland - Etosha Nationalpark (ca.

260 km; F).

Der Westen des Nationalparks ist wenig besucht,

freuen Sie sich auf ungestörte Tier- und

Landschaftserlebnisse. Ü: Dolomite Camp.

12. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 190 km; F).

Von Wasserloch zu Wasserloch, die Kamera im

Anschlag, erkunden Sie den Park im eigenen

Tempo. Ü: Okaukuejo Camp.

13. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 140 km; F/A).

Mushara liegt nur wenige Kilometer außerhalb

und bietet optionale geführte Pirschfahrten.

Ü: Mushara Bush Camp.

14. Tag: Etosha Nationalpark - Waterberg Plateau

(ca. 270 km; F).

Der Waterberg ist landschaftlich ganz anders als

Etosha. Er ist bergig, grün und von vielen Wanderwege

durchzogen. Optional können Sie an geführten

Aktivitäten teilnehmen. 2 Ü: WABI Lodge.

15. Tag: Waterberg Plateau (F).

Der Waterberg Plateau Park beheimatet auch

Büffel und ist nur wenige Kilometer entfernt.

16. Tag: Waterberg Plateau - Windhoek (ca.

280 km; F).

Auf der Farm erwarten Sie gemütliche Gastfreundschaft,

Naturerlebnisse pur und eine Auswahl

an Aktivitäten. Ü: The Elegant Farmstead.

17. Tag: Windhoek (ca. 110 km; F).

Gemütliche Fahrt zum Flughafen, Rückgabe

des Mietwagen.

Auf einen Blick

• 17 Tage Mietwagenrundreise

• ab/bis Windhoek

• preiswerte Camps und familiäre Gästefarmen

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

20.05.2019 - 15.06.2019 € 1.921

Leistungen: Übernachtung; Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen); Europcar Mietwagen

Kat. R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,

Mietwagenbedingungen S. 12-17); ausführlicher

Reiseplan.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke;

Trinkgelder; Benzin; Eintrittsgelder; Nationalparkgebühren

und sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten

und Leistungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

57490

20 Mietwagenreisen Namibia


Namibia zum Schnuppern

Sie reisen individuell als Selbstfahrer durch

Namibia, einem der eindrucksvollsten Länder

im südlichen Afrika. Als Schnupperreise haben

wir Ihnen eine preisgünstige Reise mit ausgesuchten

Unterkünften zusammengestellt. Mit

einer Wegbeschreibung und vielen Tipps an

der Hand reisen Sie sorglos und genießen die

herrlichen Landschaften Namibias.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Kiripotib Gästefarm (ca. 150 km).

Übernahme des Mietwagens am Flughafen

und Fahrt entlang Kameldornbaum gesäumter

Straßen zu einer typischen namibischen

Gäste farm. 2 Ü: Kiripotib Gästefarm.

2. Tag: Kiripotib Gästefarm (F).

Genießen Sie eine Farmrundfahrt und optionale

Wanderungen in der Kalahari.

3. Tag: Kiripotib Gästefarm - Sesriem (ca. 376 km; F).

Sie fahren in die Küstenebene, wo die Namib

Wüste beginnt. Optional können Sie an einer

geführten Panoramafahrt zum Sonnenuntergang

teilnehmen. 2 Ü: A Little Sossus Lodge.

4. Tag: Sossusvlei (ca. 165 km; F).

Frühmorgens erleben Sie im Gebiet von Sossusvlei

die Dünen im Licht der aufgehenden Sonne.

Rot leuchtender Sand, blauer Himmel, ein grüner

Busch und vielleicht eine weiße Wolke am Himmel

– ein Rausch der Farben. Auf der Rückfahrt

lohnt ein Besuch des kleinen Sesriem Canyons.

5. Tag: Sesriem - Solitaire (ca. 150 km; F).

Gut markierte Wanderwege durchziehen das

Gebiet der Lodge. Während einer optionalen,

geführten Tour können Sie prähistorische Felszeichnungen

bestaunen. Ü: Rostock Ritz.

6. Tag: Solitaire – Swakopmund (ca. 240 km; F).

Bevor Sie Swakopmund am Atlantik erreichen

können Sie noch die Urpflanze Welwitschia

Mirabilis betrachten und durch die Mondlandschaft

fahren. 2 Ü: Intermezzo Gästehaus.

7. Tag: Swakopmund (F).

Den Tag verbringen Sie auf und um die Lagune

von Walvis Bay. Auf einer Bootsfahrt am Vormittag

können Sie zahlreiche Meeresbewohner

sehen. Am Nachmittag erkunden Sie die

Dünenlandschaft auf einer geführten Tour.

8. Tag: Swakopmund – Ugab River (ca. 330 km; F/A).

Während einer geführten Tour gewährt Ihnen

ein einheimischer Farmer Einblick in das Farmleben

der Umgebung und zeigt Ihnen die Herausforderungen

des täglichen Farmerlebens

in einer Gegend mit freilebenden Wildtieren

auf. 2 Ü: Ozondjou Trails Camp.

9. Tag: Ugab River (F/M/A).

Mit einem Team von Elephant Human Relations

Aid (EHRA) begeben Sie sich auf die Suche

nach den hier lebenden Wüstenelefanten.

10. Tag: Ugab River - Twyfelfontein – Etosha

Nationalpark (ca. 440 km; F).

Der Besuch der berühmten Felszeichnungen

von Twyfelfontein ist empfohlen. Ü: Okaukuejo

Camp.

11. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 160 km direkt,

ohne Umwege; F/A).

Im Etosha Nationalparks haben Sie die

Möglichkeit nahezu alle afrikanischen Wildtiere

und eine artenreiche Vogelwelt zu sehen.

2 Ü: Mushara Bush Camp.

12. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Wildtierbeobachtung mit dem eigenen Mietwagen.

Optional geführte Pirschfahrt im offenen

Safari-Fahrzeug.

13. Tag: Etosha Nationalpark - Waterberg Plateau

Park (ca. 270 km; F).

In Tsumeb lohnt der Besuch des kleinen Minenmuseums.

Sie können unterwegs in Hoba den

Eisenerz-Meteoriten besichtigen. Ü: Wabi Lodge.

14. Tag: Waterberg Plateau Park - Windhoek

(ca. 365 km; F).

Vielleicht möchten Sie morgens noch eine

Wanderung unternehmen bevor Sie am Flughafen

den Mietwagen abgeben.

Auf einen Blick

• 14 Tage Mietwagenrundreise

• ab/bis Windhoek

• Ideal für Namibia-Erstbesucher

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

10.04.2019 - 30.04.2019 € 2.049

Leistungen: Übernachtungen, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen), Tagesausflug

Swakopmund, Europcar Mietwagen Kat. R mit Classic

Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt, Mietwagenbedingungen

s. S. 12-17), ausführlicher Reiseplan.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder, Benzin, Eintrittsgelder und

sonstige nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

254

Mietwagenreisen Namibia

21


Roter Teppich für Naturliebhaber

Erkunden Sie mit Muße die schönen Naturschutzgebiete

Namibias: Okonjima, den Etosha

Nationalpark, das Huab Trockenflussbett,

das riesige NamibRand Naturreservat und den

Busch auf GocheGanas. Mit dem Panoramaflug

in die Namib lässt sich Namibias Süden ohne

lange Autofahrt bequem und schnell erleben.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Okonjima (ca. 270 km; A).

Übernahme des Mietwagens und Fahrt nach

Okonjima, welches ein Geparden- und Leoparden-Rehabilitationszentrum

ist. 2 Ü: Okonjima

Plains Camp.

2. Tag: Okonjima (F/A).

Neben den gängigen Pirschfahrten können Sie

gezielt auf die Suche nach Geparden, Wildhunden,

Leoparden und Hyänen gehen, teilweise

sogar bis auf wenige Meter zu Fuß. Wählen Sie

aus den vielen optionalen Aktivitäten.

3. Tag: Okonjima - Etosha Nationalpark (ca.

280 km; F/A).

Es bleibt noch Zeit für eine weitere optionale

Aktivität am Morgen, bevor Sie zum Camp an

der Ostgrenze des Nationalparks aufbrechen.

2 Ü: Mushara Bush Camp.

4. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

An den verschiedenen Wasserlöchern im östlichen

Teil des Nationalparks beobachten Sie aus

Ihrem Mietwagen heraus das Tierleben Afrikas.

5. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 145 km; F).

Fahren Sie entlang der unzähligen Wasserlöcher

zum Camp, es gibt viel zu sehen unterwegs.

Ü: Okaukuejo Camp.

6. Tag: Okaukuejo - Huab Lodge (ca. 220 km; F/A).

Bis Sie den Park verlassen können Sie noch

viele spannende Tierbeobachtungen vom

Fahrzeug ausmachen. Am Abend optionale geführte

Pirschfahrt. 2 Ü: Huab Lodge.

7. Tag: Huab Lodge (F/A).

Heiße Mineralquellen locken zur Entspannung, es

werden aber auch optionale Aktivitäten angeboten.

22 Mietwagenreisen Namibia

8. Tag: Huab Lodge - Swakopmund (ca. 480 km; F).

Vorbei am imposanten Brandbergmassiv führt die

längere Fahrt nach Swakopmund. 2 Ü: The Delight.

9. Tag: Swakopmund (F).

Am Vormittag nehmen Sie an einer geführten Tour

mit dem Allrad-Fahrzeug ins Dünengebiet rund um

die Lagune von Walvis Bay und Sandwich Harbour

teil. Nachmittag zur freien Verfügung.

10. Tag: Swakopmund - Sossusvlei (F/A).

Rückgabe des Mietwagens und Panoramaflug

mit dem Kleinflugzeug über die Namib, Transfer

zur Lodge. 2 Ü: Desert Homestead Outpost.

11. Tag: Sossusvlei (F/M/A).

Bei einer geführten Exkursion zum Sossusvlei

erleben Sie die höchsten Dünen der Welt. Tourbeginn

ist bereits vor Sonnenaufgang um das

Farbenspiel der aufgehenden Sonne optimal

erleben zu können.

12. Tag: Sossusvlei - NamibRand Nature Reserve

(F/M/A).

Fahrt durch spektakuläre Landschaften, die in

allen Rottönen schimmern, endlose Grassavannen

und entlang roter Dünengürtel. 2 Ü: Wolwedans

Dunes Lodge.

13. Tag: NamibRand Nature Reserve (F/M/A).

Verbringen Sie den Tag mit Rundfahrten im

offenen Allrad-Fahrzeug. Zwischen dem roten

Sand, den grünen Kameldornbäumen und dem

gelben Gras können Sie nach den Wüstenbewohnern

Ausschau halten.

14. Tag: NamibRand Nature Reserve - Windhoek

- GocheGanas (F/A).

Früher Flug zum Eros Flughafen in Wind hoek

und Transfer zum nahegelegenen Naturschutzgebiet.

2 Ü: GocheGanas.

15. Tag: GocheGanas (F/M/A).

Der Wellnessbereich und viele optionale Aktivitäten

stehen zur Auswahl.

16. Tag: GocheGanas - Windhoek Flughafen (F).

Transfer zum Internationalen Flughafen von

Windhoek.

Auf einen Blick

• 16 Tage

• ab/bis Windhoek

• Mietwagenrundreise

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

15.11.2018 - 10.12.2018 € 4.657

10.08.2019 - 31.08.2019 € 5.166

Leistungen: Übernachtungen; Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen);

Aktivitäten lt. Programm; Europcar Mietwagen Kat. R

mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt; Mietwagenbedingungen

S. 12-17); alle erwähnten Transfers

und Inlandsflüge; ausführlicher Reiseplan.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, Nationalparkgebühren, Ausflüge

und Europcar Einweggebühr (NAD 1.600) und Rückgabegebühr

(NAD 500).

Bei Buchung ist zwingend das Gewicht der Passagiere

anzugeben, die Fluggesellschaft kalkuliert

mit 90 kg für Männer und 72 kg für Frauen.

Gepäckbegrenzung bei genanntem Maximalgewicht

p.P. 20 kg in weicher Reisetasche, inkl.

Handgepäck und Fototasche. Zwischenlandung

& Flug mit anderen Gästen möglich.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

260


Familienspaß in Namibia

Namibia mit seinem stetigen Sonnenschein ist

ein faszinierender Spielplatz für Groß und Klein.

Bieten Sie Ihren Kindern das wilde Tier erlebnis

ganz pur - ohne Zoogehege oder Kinoprogramm.

Wir haben bewusst mehr als eine Nacht

eingeplant, damit sich Ihre Kinder nach der

längeren Autofahrt auch gut beim Schwimmen

oder Klettern austoben können. Das Afrika-

Abenteuer für die ganze Familie wird sicherlich

unvergesslich bleiben.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Okahandja (ca. 110 km).

Übernahme des Mietwagen am Flughafen und

Fahrt zur Lodge. Sie haben die Qual der Wahl

zwischen purer Entspannung und mehreren optionalen

Aktivitäten. Ü: The Elegant Farmstead.

2. Tag: Okahandja – Omaruru (ca. 185 km; F/A).

Auf der Omaruru Game Lodge haben etliche

afrikanische Wildtiere ein Zuhause gefunden

und können während optionaler Pirschfahrten

beobachtet werden 3 Ü: Omaruru Game Lodge.

3. - 4. Tag: Omaruru (2x F/2x A).

Entspannen Sie einen weiteren Tag auf dieser

familiären Lodge. Relaxen Sie am Pool oder gehen

Sie optional auf Pirschfahrt und lernen Sie

etwas über den namibischen Busch und seine

tierischen Bewohner.

5. Tag: Omaruru – Erongo Gebirge (ca. 70 km; F).

Die atemberaubenden riesigen Granitmurmeln

im Erongo Gebirge laden zum Klettern und Entdecken

ein. 2 Ü: Ai Aiba Lodge.

6. Tag: Erongo Gebirge (F).

Bei einer Wanderung um den hauseigenen Berg

können verschiedene Felsmalereien entdeckt

werden. Es werden aber auch optionale geführte

Aktivitäten angeboten.

7. Tag: Erongo Gebirge - Swakopmund (ca.

350 km; F).

Mit den Kindern lohnt sich sicherlich der Umweg

über die Robbenkolonie am Cape Cross bevor Sie

den beliebten Ferienort Swakopmund erreichen.

3 Ü: Swakopmund Beach Hotel.

8. Tag: Swakopmund (F).

Heute Vormittag machen Sie einen geführten

Ausflug in die Dünen von Swakopmund. Unter

sachkundiger Leitung erforschen Sie die Wüste

und gehen auf die Suche nach den kleinen Bewohnern

dieser vegetationsarmen Region.

9. Tag: Swakopmund (ca. 70 km; F).

Morgens fahren Sie ins benachbarte Walvis Bay

und machen eine Bootstour durch die Bucht.

Robben, Pelikane und Delfine sind zum Greifen

nah und begleiten Sie durch die Wellen.

10. Tag: Swakopmund – Sossusvlei (ca. 410 km; F).

Morgens nehmen Sie sich in der Stadt am besten

noch Proviant mit, denn die nächsten beiden

Abende können Sie es wie die Namibier halten

und unter dem Sternenhimmel grillen. 2 Ü:

Quiver Desert Camp.

11. Tag: Sossusvlei (ca. 130 km; F).

Ein früher Start ermöglicht die Dünen im Licht

der aufgehenden Sonne erleben zu können.

Roter Sand vor blauem Himmel und ein gelbes

Grasbüschel – ein Rausch der Farben. Auf der

Rückfahrt lohnt ein Stopp beim Sesriem Canyon.

12. Tag: Sossusvlei – Kalahari (ca. 325 km; F/A).

Die Kalahari erwartet Sie: Sanft geschwungene

rote Hügel reihen sich aneinander und leuchten

im Licht der untergehenden Sonne. 2 Ü: Bagatelle

Kalahari Game Ranch.

13. Tag: Kalahari (F/A).

Viele optionale Aktivitäten werden angeboten:

Pirschfahrten, Reiten, Gepardenbeobachtung

oder eine Begegnung mit den San.

14. Tag: Kalahari - Windhoek (ca. 260 km; F).

Nach einer letzten, optionalen Aktivität heißt es

Abschied nehmen von der Kalahari und von Namibia.

Sie fahren zurück in die Zivilisation, Abgabe

des Mietwagens am Flughafen.

Auf einen Blick

• 14 Tage Mietwagenrundreise

• ab/bis Windhoek

• gemütlicher, kindgerechter Reiseverlauf

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei 2 Erwachsenen und 2

Kindern):

Erwachsener, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 2.093

Kind 6-10 Jahre, 01.07.2019 - 31.07.2019 € 502

Leistungen: Übernachtungen, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen), Europcar Mietwagen

Kat. R mit Classic Plus Versicherung (ohne Selbstbehalt,

Mietwagenbedingungen S. 12-17); Ausflüge/Aktivitäten

lt. Programm, ausführlicher Reiseplan.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder, Benzin, weitere Aktivitäten,

Eintrittsgelder.

Kinder: übernachten im Zimmer der Eltern.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

561

Mietwagenreisen Namibia

23


Namibia - Unter dem Kreuz des Südens

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Kalahari (ca. 310 km; A).

Übernahme Ihres Mietwagens am Flughafen

von Windhoek. Am westlichen Rand der Kalahari

entlang fahren Sie nach Süden, vorbei

an kleinen, rötlich schimmernden Sanddünen,

durch eine einzigartige Wüstenlandschaft.

Nachmittags können Sie optional an einer

Farmrundfahrt mit Sundowner in den Dünen

teilnehmen. Ü: Bagatelle Kalahari Game

Lodge.

2. Tag: Kalahari – Fish River Canyon (ca. 410 km; F).

Fahren Sie morgens in Ruhe nach Keetmanshoop,

der Hauptstadt des Südens. Hier gibt es

mehrere größere Ansammlungen einer besonderen

Aloen-Art - dem Köcherbaum - die oftmals

zwischen den Dolerit Gesteinen wachsen.

Ein Besuch beim Spielplatz der Riesen lohnt

sich. 2 Ü: Canyon Roadhouse.

3. Tag: Fish River Canyon (ca. 70 km; F).

Machen Sie einen Ausflug zum Fish River Canyon.

Nachmittags können Sie einen Spaziergang

im Gondwana Canyon Naturpark machen.

4. Tag: Fish River Canyon – Lüderitz (ca. 410 km; F).

In Bethanie steht mit dem Schmelenhaus das

älteste Gebäude Namibias. Kurz vor Lüderitz

erreichen Sie Kolmanskop, das ehemalige Zentrum

des Diamantenabbaus. Dort wurden 1908

die ersten Diamanten in Namibia gefunden und

es entstand eine blühende, reiche Stadt mitten

in der Wüste. Ein Rundgang durch das heute

verlassene, im Wüstensand versinkende Geisterdorf

ist hochinteressant. 2 Ü: Nest Hotel.

5. Tag: Lüderitz (F).

In Lüderitz gibt es viel zu sehen: Besuchen Sie

die Haifischinsel mit dem Lüderitzdenkmal,

das Diazkreuz und den Achatstrand und machen

Sie einen Bummel durch die Bismarck-,

Zeppelin- und Kirchstraße zur Lesehalle und

zur Felsenkirche. Viele Gebäude aus der ehemaligen

deutschen Kolonialzeit sind erhalten

geblieben.

6. Tag: Lüderitz - Aus (ca. 125 km; F).

Erfahren Sie die Unendlichkeit dieser Landschaft

mit Grassavannen (wenn es geregnet

hat), weiten, steinigen Wüstenebenen und den

kleinen Kuichab Dünen. In der Nähe leben auch

die wilden Pferde, die, so heißt es, von der ehemaligen

deutschen Schutztruppe zurückgelassen

wurden und seit dieser Zeit ums Überleben

kämpfen. Ü: Klein-Aus Vista, Eagles Nest.

7. Tag: Aus – Koiimasis (ca. 155 km; F).

Die Tagesfahrt führt Sie durch das hügelige

Gebiet des Schwarzrandes in Richtung Norden

bis zur Koiimasis Ranch mitten in den Tirasbergen.

Ü: Koiimasis Ranch.

8. Tag: Koiimasis - Sossusvlei (ca. 240 km; F).

Fahren Sie am Nachmittag weiter bis in die

Nähe des Einfahrtstores zum Sossusvlei,

wo Ihre Unterkunft liegt. 2 Ü: A Little Sossus

Lodge.

9. Tag: Sossusvlei (ca. 120 km; F).

Am Morgen machen Sie sich früh auf den Weg

ins Dünengebiet zum Sossusvlei mit den höchsten

Dünen der Welt. Die berühmten roten

Dünen der Namib ragen bis zu 300 m in den

blauen Himmel – ein Rausch der Farben und

Formen, der sich Ihnen morgens im Licht der

aufgehenden Sonne bietet. Vor Ort bringt Sie

ein kostenpflichtiger Allrad-Shuttle ins eigentliche

Dünengebiet beim Sossusvlei. Anschließend

können Sie noch den kleinen Sesriem

Canyon besuchen.

10. Tag: Sossusvlei - Rostock Ritz (ca. 160 km; F).

Kurze Weiterfahrt nach Rostock Ritz. Hier gibt

es 10 verschiedene ausgeschilderte Wanderwege.

Ü: Rostock Ritz.

11. Tag: Rostock Ritz – Swakopmund (ca.

220 km; F).

Die Fahrt führt durch den Namib Naukluft

Park über den Kuiseb Pass mit spektakulären

Felsverwerfungen zum Kuiseb Canyon. Bevor

Sie Swakopmund erreichen können Sie noch

einen Blick auf die Mondlandschaft werfen

und die Urpflanze Welwitschia Mirabilis bewundern.

2 Ü: Intermezzo Gästehaus.

12. Tag: Swakopmund (F).

Einen Ausflug der besonderen Art haben wir

heute für Sie vorgesehen. Mit dem Allrad-

Fahrzeug fahren Sie in das Dünengebiet von

Swakopmund und erfahren von einem qualifizierten

Ranger viel Wissenswertes und

Kurioses über das Leben in der Wüste. Denn,

auch wenn Sie es sich nicht vorstellen können,

es leben viele verschiedene Tierarten in dieser

unwirklichen Gegend. Nachmittag zur freien

Verfügung. In Swakopmund lohnt ein Bummel,

da noch viele Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit

gut erhalten sind.

24 Mietwagenreisen Namibia


Mit einem Mietwagen können Sie Namibia

auf eigene Faust entdecken. Sie fahren nach

einer genauen Wegbeschreibung von Windhoek

aus durch das Land und übernachten in

individuell ausgewählten Unterkünften mit

gutem Service. Die Rundreise deckt die wichtigsten

Sehenswürdigkeiten Namibias ab.

Staunen Sie über die höchsten Dünen der Welt

beim Sossusvlei, erleben Sie die Namib-Wüste

mit der Mondlandschaft und der Urpflanze

Welwitschia Mirabilis auf dem Weg zur Atlantikküste

nach Swakopmund, beobachten

Sie Wildtiere rund um die berühmte Etosha

Pfanne im Etosha Nationalpark und genießen

Sie die herrliche Bergwelt im Erongo Gebirge!

13. Tag: Swakopmund - Twyfelfontein (ca.

385 km; F/A).

Auf Ihrer Fahrt nach Twyfelfontein haben

Sie die Möglichkeit den Brandberg, Namibias

höchsten Berg, mit seinen Felszeichnungen

(White Lady) zu besuchen. Diese sind nicht zu

verwechseln mit der Open-Air Kunstgalerie

der Steingravuren in Twyfelfontein, seit 2007

als UNESCO Weltkulturerbe deklariert. Ü: Camp

Kipwe.

14. Tag: Twyfelfontein – Vingerklip (ca. 180 km;

F/A).

Auf der Weiterfahrt können Sie den versteinerten

Wald besuchen, bevor Sie die Vingerklip

Lodge erreichen. Vom Fuß dieser Felsnadel,

der Vingerklip, haben Sie eine gute Aussicht

auf die Ugab-Terrassen und die Tafelberge.

Ü: Vingerklip Lodge.

15. Tag: Vingerklip - Etosha Nationalpark (ca.

190 km; F).

Schon kurz nach der Einfahrt in den Etosha

Nationalpark, dem größten Nationalpark des

Landes, werden Sie die ersten Tiere beobachten

können. Ü: Okaukuejo Camp.

16. Tag: Etosha Nationalpark (ca. 170 km; F/A).

Die nächsten beiden Tage stehen für Pirschfahrten

im Nationalpark mit der weltberühmten

Etosha Pfanne im Zentrum zur Verfügung.

Wahlweise im eigenen PKW oder

optional mit Nationalparkbehörde. Im Park

leben große Tierherden in fast unberührter

Natur. 2 Ü: Mushara Lodge.

17. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Auf den Savannen und an den Wasserlöchern

können nahezu alle hier lebenden Großtiere

beobachtet werden, lassen Sie sich Zeit und

schauen Sie hin. Falls ein starker Regenguss

für genügend Wasser sorgt tauchen fast über

Nacht hunderte von Wasservögeln auf.

18. Tag: Etosha Nationalpark - Frans Indongo

(ca. 266 km; F).

Es wird Zeit den Park zu verlassen. Unterwegs

können Sie einen Halt beim Otjikoto See einlegen

und in Tsumeb das kleine, interessante

Minenmuseum (falls offen) oder in Otjiwarongo

die Krokodilfarm zu besuchen. Ü: Frans Indongo

Lodge.

19. Tag: Frans Indongo – Okahandja (ca. 250 km; F).

Unterwegs lohnt in Okahandja der Besuch des

Holzschnitzermarktes. Im Farmstead werde

viele optionale Aktivitäten angeboten. Ü: The

Elegant Farmstead.

20. Tag: Okahandja (ca. 110 km; F).

Entspannen Sie nochmals in typisch namibischer

Gastfreundschaft. Am Nachmittag fahren Sie

zum Hosea Kutako Internationalen Flughafen

Windhoek und geben Ihren Mietwagen ab.

Auf einen Blick

• 20 Tage

• Mietwagenrundreise

• ab/bis Windhoek

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.06.2019 - 21.06.2019 € 2.839

Leistungen: Übernachtung; Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, A=Abendessen); Halbtagesausflug Swakopmund;

Europcar Mietwagen Kat. R mit Classic Plus

Versicherung (ohne Selbstbehalt; Mietwagenbedingungen

S. 12-17); ausführlicher Reiseplan.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke;

Trinkgelder; Benzin; weitere Mahlzeiten & Ausflüge,

Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

239

Mietwagenreisen Namibia

25


Durch das grüne Namibia nach Victoria Falls

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Sossusvlei (A).

Am Flughafen von Windhoek Übernahme des

Mietwagens und Fahrt zum weltberühmten

Sossusvlei, einer der Höhepunkte Ihrer Reise.

Sie können über den Spreetshoogte Pass oder

den Brake Height Pass fahren. 2 Ü: Desert Homestead

Lodge.

2. Tag: Sossusvlei (F/A).

Sie haben den ganzen Tag Zeit die Dünen von

Sossusvlei und den Sesriem Canyon zu besuchen.

Wenn Sie früh aufstehen, können Sie

bei Sonnenaufgang das schöne Farbspektakel

über den Dünen genießen und bei der Düne 45

am Morgen einer der Ersten sein. Die Lodge

bietet eine Vielzahl an optionalen Aktivitäten

an, Reiten gehört hier zu den Favoriten.

3. Tag: Sossusvlei - Swakopmund (F).

Nach dem Frühstück geht es weiter nach Swakopmund

am Meer. Sie können entlang der

Welwitschia-Ebene und der Mondlandschaft

fahren (Genehmigung erforderlich). Swakopmund

ist stark deutsch geprägt, man fühlt sich

in die Zeit zurückversetzt, als Namibia noch

eine deutsche Kolonie war. 2 Ü: The Delight.

4. Tag: Swakopmund (F).

Tag zur freien Verfügung in Swakopmund. Sie

können die Stadt erkunden, am Strand spazieren

gehen oder einen Ausflug buchen, wie z.B.

eine Bootstour durch die Walvis Bay Lagune,

oder Kleine Tiere ganz groß.

5. Tag: Swakopmund - Twyfelfontein (F/A).

In der Nähe von Twyfelfontein finden Sie die

26 Mietwagenreisen Namibia

berühmten Felsmalereien, einige Zeichnungen

sind mehr als 2.000 Jahre alt. Etwas südlich

finden Sie zwei weitere geologische Stätten,

den Verbrannten Berg und die Orgelpfeifen

aus Basalt. Ü: Twyfelfontein Country Lodge.

6. Tag: Twyfelfontein - Vingerklip (F/A).

Durch die wunderschöne Landschaften des Damaralandes

fahren Sie zur Vingerklip, vorbei am

Versteinerten Wald, in dem Bäume über Millionen

von Jahren zu Stein geworden sind. In der

Nähe der Lodge befindet sich die Vingerklip, ein

gigantischer Felsen, der durch jahrhundertelange

Erosion zu einem warnenden Finger in der

Landschaft geworden ist. Ü: Vingerklip Lodge.

7. Tag: Vingerklip - Etosha Nationalpark (F/A).

Der Etosha Nationalpark beheimatet eine große

Vielfalt afrikanischer Wildtiere und viele Vögel,

im Zentrum des Parks befindet sich ein riesiger,

meist ausgetrockneter Salzsee. In Ihrem eigenen

Mietwagen gehen Sie auf die Suche nach

dem Wild. 2 Ü: Taleni Etosha Village.

8. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Nutzen Sie den heutigen Tag um im Park gemütlich

von Wasserloch zu Wasserloch zu

fahren und die Tiere aus nächster Nähe zu

be obachten. Ein unvergessliches Erlebnis! Im

Park leben etwa 114 verschiedene Säugetiere.

9. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Auch heute werden Sie sicherlich wieder viele

Tiere unterwegs sehen. Sie werden die Nacht

direkt hinter dem östlichen Tor des Parks im

wunderschönen Mushara Bush Camp verbringen.

Ü: Mushara Bush Camp.

10. Tag: Etosha Nationalpark - Rundu (F/A).

Auf dem Weg nach Rundu befindet sich etwas

außerhalb von Grootfontein der Hoba Meteorit,

einer der größten je gefundenen Meteoriten.

Dieser Meteorit ist 3 m lang, 1 m breit,

wiegt 50 Tonnen und ist vor ca. 80.000 Jahren

vom Himmel gefallen. Sie reisen durch ein

ganz anderes Namibia als in den vergangenen

Tagen: es ist grün und wasserreich. Ü: Hakusembe

River Lodge.

11. Tag: Rundu - Popa Falls (F/A).

Nach dem Frühstück Fahrt von Rundu zu den

Stromschnellen der Popa Falls. Im Licht der

untergehenden Sonne glitzert das Wasser um

die Stromschnellen und liefert traumhafte Fotomotive.

Ü: Ndhovu Safari Lodge.

12. Tag: Popa Falls - Bwabwata Nationalpark

(F/A).

Heute geht es weiter zum östlichen Teil der

Zambezi Region. Entlang des Kwando Rivers

besteht die Landschaft aus Feuchtgebieten

mit Papyruspflanzen und Flusswald, der Rest

des Parks besteht aus Mopanebäumen, Grasland

und Savanne. 2 Ü: Nambwa Lagoon Camp.

13. Tag: Bwabwata Nationalpark (F/A).

Vom Camp aus können Sie optional geführte

Pirschfahrten in den Bwabwata Nationalpark

machen, Bootsfahrten auf dem Kwando

River unternehmen oder zu Fuß den Busch

erkunden.

14. Tag: Bwabwata Nationalpark - Chobe Nationalpark

(F/A).

Sie verlassen Namibia und überqueren die


Während dieser Mietwagenrundreise bereisen

Sie 3 Länder: Namibia, Botswana und Zimbabwe.

In Namibia besuchen Sie die höchsten

Dünen der Welt in Sossusvlei und machen eine

Safari im Etosha Nationalpark. Sie reisen durch

die grüne Zambezi Region (ehemals Caprivi-

Streifen) und durch den wildreichen Chobe

Nationalpark in Botswana. In Kasane (Botswana)

geben Sie Ihren Mietwagen ab und fahren

per Transfer nach Zimbabwe, wo die Reise an

den beeindruckenden Victoria Falls endet. Eine

überraschend vielseitige Strecke, die Sie selbst

fahren können!

Grenze nach Botswana, wo Sie Ihr Auto abgeben

und die kommenden zwei Nächte im

Chobe Nationalpark verbringen. Der Park

ist vor allem für seine spektakuläre Elefantenpopulation

bekannt, die Zahl wird auf ca.

120.000 geschätzt, die größte Konzentration

von Elefanten in Afrika. Nehmen Sie am Nachmittag

an einer ersten Safari-Aktivität teil, am

schönsten ist eine Bootsfahrt auf dem Chobe

River am Nachmittag. 2 Ü: Chobe Safari Lodge.

15. Tag: Chobe Nationalpark (F/M/A).

Gehen Sie erneut auf Pirschfahrt im imposanten

Chobe Nationalpark. Sicherlich finden

Sie Elefanten in Ufernähe, aber auch viele

andere Wildtiere wie die hier typischen Letschwe,

Wasserböcke, Büffel und Impalas.

16. Tag: Chobe Nationalpark - Victoria Falls (F).

Transfer über die Grenze nach Zimbabwe

(halten Sie Ihren Pass bereit). Die Ilala Lodge

liegt ideal, um die Victoria Falls und das Stadtzentrum

zu besichtigen. Neben dem Besuch

der beeindruckenden Wasserfälle können Sie

auch verschiedene optionale Ausflüge unternehmen.

Ein Helikopterflug über die Wasserfälle

ist unbedingt zu empfehlen. 2 Ü: Ilala

Lodge.

17. Tag: Victoria Falls (F).

Tag zur freien Verfügung. Die Viktoria Wasserfälle

sind die breitesten Wasserfälle, ein

Wasservorhang von 1.708 m Breite und 100 m

Höhe! Die Einheimischen nennen diese Wasserfälle

Mosi-oa-Tunya (donnernder Rauch).

18. Tag: Victoria Falls (F).

Transfer zum Flughafen von Victoria Falls, wo

diese schöne Reise endet.

Auf einen Blick

• 18 Tage Mietwagenrundreise ab Windhoek

bis Victoria Falls

• 3 Länder: Namibia, Botswana und Zimbabwe

• abwechslungsreiche Route mit vielen Höhepunkten

Termine: täglich

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.05.2019 - 31.05.2019 € 3.430

Leistungen: Übernachtungen, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abend essen),

15 Tage Europcar Mietwagen Kat. U mit Classic Plus

Versicherung (ohne Selbstbeteiligung, Mietwagenbedingungen

s. S. 12-17), Transfers, Safari-Aktivitäten in

der Chobe Safari Lodge, ausführlicher Reiseplan.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Benzin,

Europcar Grenzübertritts- (NAD 1.250 ) & Einwegmietgebühr

(NAD 7.500 ), weitere Mahlzeiten, Visagebühren

und Eintrittsgelder.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

25514

Mietwagenreisen Namibia

27


1

Epupa Falls

38

ANGOLA

36

37

Oshakati

Rundu

50

39

ETOSHA NP

Okaukuejo

40-42

43

44-46

Tsumeb

KAUDOM NP

35

Kamanjab

Otavi

Grootfontein

Khorixas

34

Twyfelfontein

32-33

Brandberg 31

Cape Cross

Otijwarongo

47

Omaruru

Erongo Mts.

30

49

Waterberg Plateau Park

48

6

Okahandja

26-29

Swakopmund

Windhoek

1-5

7

Gobabis

BOTSWANA

24-25

Sossusvlei

18-23

Sesriem

8-11

Mariental

NAMIB NAUKLUFT NP

Helmeringhausen

17

16

Kokerboom Forest

15

Lüderitz

Keetmanshoop

Aus

Kolmanskop

14

Fishriver Canyon

13

12

Ai-Ais

SOUTH

AFRICA

Windhoek & Umgebung Seite

1 Casa Piccolo 30

2 The Elegant Guesthouse 30

3 Olive Grove 30

4 Hotel Pension Palmquell 30

5 Hotel Heinitzburg 31

6 The Elegant Farmstead 32

7 GocheGanas Nature Reserve & Wellness 32

Kalahari

8 Kripotip Gästefarm 33

9 Kalahari Red Dunes Lodge 33

10 Bagatelle Kalahari Game Ranch 34

11 Kalahari Anib Lodge 34

Der Süden

Seite

12 Canyon Roadhouse 34

13 Fish River Lodge 35

14 Klein-Aus Vista Eagle‘s Nest 35

15 Lüderitz Nest Hotel 35

16 Koiimasis Ranch 37

Namib & Naukluft

17 Wolwedans Collection 36

18 A Little Soossus Lodge 37

19 Desert Homestead Outpost 37

20 Desert Homestead Lodge 38

21 Quiver Desert Camp 38

22 Sossus Dune Lodge 38

23 Sossusvlei Lodge 39

24 Gästefarm Ababis 39

25 Rostock Ritz Desert Lodge 39

Swakopmund

Seite

26 Beach Hotel Swakopmund 40

27 Meerkat Guesthouse 40

28 Intermezzo Gästehaus 40

29 The Delight 41

Erongo & Brandberg

30 Hohenstein Lodge 42

31 Ozondjou Trails Camp 42

Damaraland

32 Mowani Mountain Camp 43

33 Camp Kipwe 43

34 Damara Mopane Lodge 44

35 Grootberg Lodge o. Abb.

28 Übersicht der Unterkünfte in Namibia


2

ZAMBIA

ANGOLA

Katima Mulilo

55

ZAMBEZI REGION

Divundu

BWABWATA NP

53-54

Kongola

52

MUDUMU NP

Kasane

51

Popa Falls

Mahango Res.

BOTSWANA

1

2

3

3

NAMIBIA

ETOSHA NP

Namutoni

Von Lindequist Gate

44-46

39

Galton Gate

Okaukuejo

Halali

43

42

Andersson Gate

40-41

Kaokoveld, Epupa Falls Seite

36 Okahirongo Elephant Lodge o. Abb.

37 Okahirongo River Camp o. Abb.

38 Epupa Camp 44

Etosha Nationalpark &

Umgebung

39 Dolomite Camp 44

40 Etosha Safari Lodge 44

41 Etosha Village 45

42 Okaukuejo Camp 45

43 Halali Camp 46

44 Onguma Etosha Aoba Lodge 46

45 Onguma Safari Camps 47

46 Mushara Collection 48

Waterberg & Umgebung

47 Okonjima Collection 49

48 WABI Game Lodge 49

49 Frans Indongo Lodge 50

Rundu

Seite

50 Hakusembe River Lodge o. Abb.

Zambezi Region

51 Ndhovu Safari Lodge 50

52 Namushasha River Lodge 50

53 Nambwa Lagoon Camp 51

54 Nambwa Tented Lodge 51

55 Zambezi Mubala Lodge 51

eco awards Namibia

Um einen nachhaltigen Tourismus zu betreiben

und zu fördern, haben sich verschiedene

Organisationen aus privaten, wirtschaftlichen und

staatlichen Bereichen zusammengeschlossen und

ein Auszeichnungsprogramm entwickelt - eco

awards Namibia. Die Verleihung des eco awards

ist ein Zeichen dafür, dass sich das Unternehmen

nachweislich an strenge Standards hält. Ziel dieses

Zertifikates ist es Unterkünfte in Namibia für

ihre Maßnahmen zum Schutz der Natur und zur

Förderung der lokalen Bevölkerung zu belohnen

und somit langfristig Anreize für nachhaltigen

Tourismus zu schaffen.

Einige unserer Unterkunftsempfehlungen haben

sich für das Handelszeichen qualifiziert und sind

mit dem entsprechenden Gütesiegel gekennzeichnet.

Mit Ihrem Aufenthalt unterstützen Sie

die anerkannten Betriebe und fördern eine

nachhaltige Tourismusform, welche die lokale

Bevölkerung unterstützt und zur Steigerung

des Umweltbewusstseins beiträgt.

Übersicht der Unterkünfte in Namibia

29


Casa Piccolo

Standard Gästehaus | Windhoek, Klein-Windhoek

The Elegant Guesthouse

StandardPlus Gästehaus | Windhoek, Klein-Windhoek

Klein, aber fein lautet die Devise! Ein sehr persönlich geführtes Haus.

Um den Innenhof mit einem kleinen Pool in einer Gartenanlage liegen

die Zimmer und der Frühstücksraum. Parkmöglichkeit auf dem abgeschlossenen

Grundstück.

Lage: Im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek; ca. 3 km von der Innenstadt

entfernt. Einige Restaurants sind fußläufig zu erreichen. Ca. 45 km zum

internationalen und ca. 8 km zum nationalen Flughafen.

Unterkunft: 16 großzügige, komfortable und frisch renovierte Zimmer

mit eigenem Bad, Klimaanlage, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, kostenlosem

WLAN, Telefon, TV und Minibar. Es sind Familienzimmer vorhanden.

Persönliche Betreuung und namibische Gastfreundschaft erwarten Sie

in modernem Ambiente und ruhiger Atmosphäre.

Das elegante Gästehaus bietet einen hellen Frühstücksraum mit Terrasse und

ein gemütliches Wohnzimmer mit Bibliothek und TV, hier trifft man sich mit

anderen Gästen. Im Garten lockt der Pool zur Erfrischung. Sicherer Parkplatz.

Lage: Im Wohnviertel von Klein-Windhoek, nur wenige Minuten von Joe´s

Beerhouse entfernt. Ca. 45 km zum internationalen und ca. 8 km zum

nationalen Flughafen.

Unterkunft: 6 luxuriöse und elegante Doppelzimmer, alle mit eigenem Bad,

Klimaanlage/Heizung, Telefon, TV, Fön, kostenlosem WLAN und Safe.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.07.2019 - 30.07.2019 € 53

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 87

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.07.2019 - 30.07.2019 € 66

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119169

Olive Grove Guesthouse

Superior Gästehaus | Windhoek, Klein-Windhoek

Hotel Pension Palmquell

Windhoek, Klein-Windhoek

Idealer Wohlfühlort als Startpunkt oder Ausklang Ihrer Namibiareise.

Das Hotel, in friedlicher Umgebung, bietet Restaurant mit offener Küche,

Bar, Lounge mit Kamin, einen kleinen Pool und Sonnenliegen sowie

Gästecomputer, WLAN (kostenfrei), Wäscheservice, Shuttleservice ins

Zentrum, Massagen (gegen Gebühr).

Lage: Nicht weit vom Zentrum im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek gelegen.

Unterkunft: 11 geschmackvoll mit modernen Betonelementen und marokkanischer

Dekoration ausgestattete Zimmer mit Bad, Klima/Heizung,

TV, WLAN, Safe, Minibar, Tee/Kaffeezubereiter. Große Gemeinschaftsveranda

vor den Zimmern.

Gäste schätzen die familiäre Atmosphäre inmitten des Palmengartens.

Das kleine, von den Inhabern geführte Haus bietet seinen Gästen ein á la

carte Restaurant, Bar, Lounge mit Kamin, Sauna sowie einen hübschen

Garten mit hohen Palmen, in dem sich der Pool befindet. Parkmöglichkeiten

im abgeschlossenen Innenhof.

Lage: Im ruhigen Stadtteil Klein-Windhoek, ca. 10 Fahrminuten zum Zentrum;

ca. 42 km zum internationalen Flughafen.

Unterkunft: 16 individuelle Zimmer, davon 2 Familienzimmer mit je 4 Betten,

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Fußbodenheizung, Radio wecker, TV, Telefon,

kostenlosem WLAN, Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter und Safe.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.07.2019 - 30.07.2019 € 59

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131213

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.07.2019 - 31.07.2019 € 67

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 89

30 Unterkünfte Namibia


Hotel Heinitzburg

Windhoek, Stadtzentrum

Familie Raith bürgt für charmante Gastlichkeit und exquisite

Küche, eines der besten Häuser in Windhoek!

Das bereits 1914 vom Grafen von Schwerin für seine Verlobte

erbaute Haus steht in Namibia für hervorragenden Service

und kulinarische Genüsse. Das Top Gourmet-Restaurant Leo‘s

at the Castle mit dem größten privaten Felsen-Weinkeller des

Landes ist für Gäste, die nicht hier übernachten, häufig ausgebucht.

Private Abendessen können Sie auch im Ritterraum

einnehmen. Von der Terrasse hat man einen herrlichen Blick

über die Stadt. Beheizbarer Pool mit Sonnenliegen, kostenloses

WLAN und bewachter Parkplatz.

Lage: Hoch gelegen über der Stadt, mit herrlichem Panoramablick

auf Windhoek und das Khomas Hochland. Nur 2

Fahrminuten zum Stadtzentrum, ca. 45 km bis zum internationalen

Flughafen und ca. 5 km zum nationalen Flughafen.

Unterkunft: 16 großzügige, edle und individuell gestaltete

Zimmer, keines gleicht dem anderen. 4 Standardzimmer,

8 Komfortzimmer und 4 Superior-Zimmer, etwas größer

und mit Badewanne und Dusche. Alle mit eigenem Bad,

Klimaanlage, Heizung, SAT-TV, Minibar, Telefon und Safe.

Für Familien stehen Zimmer mit Verbindungstür zur Verfügung.

Es sind sowohl Doppel-, als auch Zweibettzimmer

verfügbar.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.07.2019 - 30.07.2019 € 100

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 88

Stadtrundfahrt Windhoek

3-Std.-Tour ab/bis Stadthotels Windhoek

Katutura Township Tour

3-Std.-Tour ab/bis Stadthotels Windhoek

Entdeckungstour durch die kleine, deutsch geprägte Hauptstadt.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Abfahrt gegen 14.00 Uhr am Stadthotel. Fahrt im klimatisierten Fahrzeug

durch die namibische Hauptstadt zum Aussichtspunkt an der

Schwerinsburg, Besuch der Christuskirche, der Alten Feste, der deutschen

Kaiserlichen Realschule, des Tintenpalastes, des Staatshauses,

der Independence Avenue, der Turnhalle, des Bahnhofes und eine Fahrt

durch Katutura. Sie erfahren viele Hintergrundinformationen über Namibia

und Windhoek.

Erleben Sie die andere Seite Namibias.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Die Tour startet um 10.00 Uhr oder 14.00 Uhr. Fahrt durch Katutura

und Besuch des Penduka Frauen- und TB-Projektes. Penduka bedeutet:

Frauen wacht auf und ergreift die Initiative! Das Projekt wurde speziell

für benachteiligte Frauen gegründet und kümmert sich heute auch um

TB-Erkrankte und taube Bürger Namibias. Erfahren Sie mehr über die

heimische Handwerkskunst, Glasperlenherstellung, Töpferei, Batikarbeiten,

Stickerei und vieles mehr!

Reisetermine: täglich, 14.00 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): Kleingruppentour, 15.07.2019 - 30.07.2019 € 36

Leistungen: Fahrt ab/bis Stadthotel, deutsch-/englischsprechender Reiseleitung..

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 34854

Reisetermine: täglich, 10.00 & 14.00 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): Kleingruppentour, 15.07.2019 - 30.07.2019 € 36

Leistungen: Fahrt ab/bis Stadthotel, deutsch-/englischsprechender Reiseleitung..

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 6 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131224

Unterkünfte & Tagestouren Namibia

31


The Elegant Farmstead

StandardPlus Farm | Okahandja

Ein einzigartiger Charme, der durch die Mischung aus alt

und neu entstanden ist, umweht Sie hier. Perfekter Start

oder Ende einer Reise durch Namibia.

Die ehemalige Missionsstation wurde liebevoll restauriert.

Im Hauptgebäude befindet sich eine gemütliche Lounge mit

Kamin, WLAN und kleiner Bibliothek. In der Lapa im Garten

finden Sie das Restaurant, die Bar und den Weinkeller.

Gleich nebenan lädt der Pool und die Sonnen terrasse zum

Faulenzen und Entspannen ein. Das Abendessen wird nach

Möglichkeit unter freiem Himmel auf der Terrasse eingenommen.

Von der Beobachtungsstätte an der Wasser stelle

kann man prima das Wild beobachten. Optionale Aktivitäten:

markierte Wanderwege, Pirschfahrten, begleitete

Wanderungen, Gepardenfütterung oder der Besuch eines

Herero Dorfes in Ovitoto.

Lage: Umgeben von 2.500 Hektar Farmland, ca. 90 km von

Windhoek und ca. 30 km von Okahandja, den internationalen

Flughafen erreichen Sie in etwa 2 Fahrstunden.

Unterkunft: Im alten Farmgebäude befinden sich 11 Standardzimmer

und das Familienzimmer für bis zu 5 Personen

mit zwei Badezimmern. Alle Zimmer sind modern und geschmackvoll

mit afrikanischen Akzenten eingerichtet und

verfügen über ein eigenes Bad, Moskitonetz, WLAN, Klimaanlage

und kleine Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.08.2019 - 21.08.2019 € 69

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107215

GocheGanas Nature Reserve & Wellness Village

Superior Lodge | Windhoek

Symphonie aus Wildnis, Natur & Wellness. Perfekter Start

oder gelungener Abschluss für Ihr Erlebnis Namibia.

Im Hauptbereich befindet sich das Restaurant, die Bar mit

atemberaubendem 360 Grad Rundblick sowie eine Terrasse

mit Feuerstelle. Das Reserve bietet sowohl für Aktive

als auch für Ruhesuchende reichlich Auswahl. Am Pool

genießen Sie einen traumhaften Panoramablick. Optionale

Aktivitäten: Wanderungen zu den Felsmalereien, geführt

oder individuell; Pirschfahrten, Mountainbike-Verleih; großer

Spa-Bereich mit Grottensauna, Hydrotherapie und beheiztem

Innenpool außerdem werden Massagen im Freien

angeboten. Kostenloses WLAN im Hauptbereich.

Lage: In einem 6.000 ha großen Wildschutzgebiet mit vielen

Großwildarten; auf einem Plateau (1.844 m) gelegen

mit spektakulärer Aussicht. Windhoek ist ca. 30 km und

der internationale Flughafen ca. 76 km entfernt.

Unterkunft: 15 freistehende, strohgedeckte Chalets; alle

mit eigenem Bad, teilweise mit Außendusche; Klimaanlage,

TV, Telefon, Safe, Minibar, Moskitonetz, Fön, Ventilator,

Kaffee-/Teezubereiter und Terrasse. Zusätzlich eine Familiensuite

für max. 4 Personen, bestehend aus zwei Doppelzimmern

mit jeweils eigenem Bad; durch eine großzügige,

uneinsehbare Terrasse miteinander verbunden.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.08.2019 - 21.08.2019 € 202

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 91

32 Unterkünfte Namibia


Kiripotib Gästefarm

StandardPlus Farm | Uhlenhorst

Die bezaubernde Gästefarm Kiripotib mit ihrem afrikanischen

Flair liegt in den unendlichen Weiten der Kalahari.

Ideal für den Beginn oder Ausklang Ihrer Namibia-Reise.

Individuelle, liebevoll gestaltete Gästefarm mit familiärem

Ambiente. Gemütliche Lapa, Bar, Lounge mit Kamin und

Bibliothek. Ein erfrischender Pool, umgeben von einer

Sonnenterrasse und einheimischen Bäumen, lädt zum Verweilen

ein. Im Restaurant wird Ihnen typisch namibische

Farmküche, aus überwiegend eigenem Anbau, zubereitet.

Das Abendessen wird nach Möglichkeit in der Boma unter

dem namibischen Sternenhimmel serviert. Optionale Aktivitäten:

geführte Wanderungen, geführte E-Bike Touren

zur Wildbeobachtung, Wildtierfahrten, Sternenbeobachtung,

Geparden- und Rotkatzenfütterung, Besichtigung

der Weberei, Goldschmiedewerkstatt sowie der Arts &

Crafts Studios.

Lage: Die 10.000 ha Farmland für Rinder, Schafe und Wildtiere

liegt ca. 160 km südöstlich von Windhoek und dem

internationalen Flughafen (ca. 2 Fahrtstunden). Transfers

möglich, Flugpiste vorhanden.

Unterkunft: 13 stilvolle Zimmer, 2 freistehende Chalets mit

Klimaanlage und Sofa – ideal für Familien, sowie 2 rustikale

Safarizelte. Alle mit eigenem Bad und separatem WC,

WLAN, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator, Safe und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 10.06.2019 - 30.06.2019 € 94

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Chalet Beispiel

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 92

Kalahari Red Dunes Lodge

Superior Lodge | Kalkrand

Heimat der vom Aussterben bedrohten Teufelskralle.

Inmitten der sanften Dünen der Kalahari liegt diese Oase.

Im Haupthaus befinden sich das Restaurant mit großer

Aussichtsterrasse, die Bar mit Kamin und die Lounge mit

kostenlosem WLAN. Ein Pool mit Sonnenterrasse lädt

zum Entspannen ein. Optionale Aktivitäten: Mountainbike

Verleih, markierte Wanderwege, geführte Wanderungen,

Pirsch-/Panoramafahrten; 3-tägige Trans-Kalahari-Wanderung

für max. 4 Pers.

Lage: In einem privaten Wildreservat in den Kalahari Dünen

gelegen, ca. 8 km von Kalkrand, ca. 200 km von Windhoek

Unterkunft: Die 11 großzügigen, riedgedeckten Zimmer

sind eine gelungene Mischung aus festem Haus und Safarizelt.

Sie bieten viel Privatsphäre und liegen um einen Trockensee,

über Holzstege erreicht man das Haupthaus. Alle

mit eigenem Bad, teilweise mit Außendusche; Panoramafenstern,

Lounge, Moskitonetz, Fön, Tee-/Kaffeezubereiter,

Klimaanlage, Safe, teilweise Ofenheizung, Kühlschrank

und Terrasse. Es gibt eine Familieneinheit für bis zu 4 Personen.

In abgeschiedener Lage befindet sich eine exklusive

Suite mit Plunge Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 10.06.2019 - 30.06.2019 € 189

Trans-Kalahari-Wanderung 2 Nächte, 10.06.19 - 30.06.19 € 532

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Trans-Kalahari-Wanderung: Übernachtungen (1x Kalahari Red

Dunes Lodge, 1x Dünen Camp), VP, Wasser während der Wanderungen,

englischsprechende Wanderführung.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42939

Unterkünfte Namibia

33


Bagatelle Kalahari Game Ranch

Superior Lodge | Mariental

Die Kalahari - ein atemberaubend schönes Stück Land voller

Mystik und Schönheit.

Im alten Farmhaus befindet sich das Restaurant mit

Terrasse, die Lounge mit Kamin, WLAN, Bar, kleine Bibliothek

und der Weinkeller. Im Garten liegt der Pool und die

Lapa für gemütliche Beisammensein und Abendessen mit

Lagerfeuerromantik. Überdachter Parkplatz. Erleben Sie

die Kalahari von ihrer schönsten Seite bei einem Spa-Besuch

oder verschiedenen optionalen Aktivitäten: geführte

Wanderungen mit den San, Panorama- und Sundowner-

Fahrten; geführten Reitsafaris; Besuch der Erdmännchen-

Familie und Sternenbeobachtung mit dem computergesteuerten

Teleskop. Begegnen Sie den hier ansässigen

Geparden der Cheetah Conservation.

Lage: Am Rande der Kalahari eingebettet in die roten Dünen;

ca. 50 km nach Mariental und ca. 270 km nach Windhoek.

Unterkunft: 4 großzügige Dune Chalets auf der Dünenspitze

gelegen und 8 Savannah Chalets im Dünental, 2 davon sind

für Familien geeignet. Die 2 Exclusive Chalets haben zusätzlich

einen privaten Plunge Pool. Im Haupthaus befinden sich

6 kleinere Standardzimmer. Alle Zimmer und Chalets mit

eigenem Bad, Klimaanlage, Deckenventilator, Moskitonetz,

Safe, Minibar/Kühlschrank und Tee-/Kaffeezubereiter.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Savannah Chalet , 10.06.2019 - 30.06.2019 € 147

Savannah Chalet (ab 2 Nächten), 10.06.2019 - 30.06.2019 € 136

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Savannah Chalet

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 101

Kalahari Anib Lodge

StandardPlus Lodge | Mariental

Canyon Roadhouse

StandardPlus Lodge | Fish River Canyon

Safari in der Kalahari! Ein Haus der Gondwana Collection.

Ein grünes Juwel in der roten Kalahari. Im üppigen Garten liegt der große

Pool und die schattige Terrasse des Restaurants und der Bar, hier auch

kostenloses WLAN. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Panorama-/Sonnenuntergangsfahrten.

Lage: Im Gondwana Kalahari Park, 30 km von Mariental, zwischen dem

Fish River Canyon und Windhoek.

Unterkunft: 22 Komfortzimmer mit Blick in die Savanne und 30 Standardzimmer

im Innenhof. Alle mit eigenem Bad, Safe, Klimaanlage/Heizung, Tee-/

Kaffeezubereiter und Terrasse. Einige Zimmer sind für Familien geeignet.

Mit seiner liebevollen Dekoration genießt das Canyon Roadhouse Kultstatus.

Ein Haus der Gondwana Collection.

Modernes Ambiente mit Oldtimern dekoriert. Restaurant mit Terrasse,

Bar, Tankstelle, Pool und ein Informations-Center über die Region. Optionale

Aktivitäten ab der Schwesterlodge: Wanderwege, geführte Wanderungen,

Sonnenuntergangs- und Panoramafahrten.

Lage: 14 km vom Fish River Canyon entfernt, Lüderitz ca. 380 km.

Unterkunft: 22 große, hell eingerichtete Zimmer, alle mit eigenem Bad,

Klimaanlage/Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe und Terrasse. Es gibt

Familienzimmer und Zimmer mit Verbindungstür.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 10.06.2019 - 30.06.2019 € 82

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 83257

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 10.09.2019 - 25.09.2019 € 91

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 34504

34 Unterkünfte Namibia


Fish River Lodge

Superior Lodge | Fish River Canyon

Klein-Aus Vista Eagle´s Nest

StandardPlus Lodge | Aus

Ein Ort so ruhig, dass selbst Ihre Gedanken flüstern.

In exklusiver Lage bietet die Lodge modernes, teils klösterliches Design.

Im Hauptgebäude befindet sich Bar, Restaurant, Lounge mit Kamin sowie

Terrasse und Pool. Optionale Aktivitäten: Canyon-Wanderungen (wetterabhängig),

Panoramafahrten.

Lage: Am westlichen Rand des Fish River Canyons in spektakulärer Lage;

Keetmanshoop ca. 180 km.

Unterkunft: 20 hell und klassisch eingerichtete Chalets mit Canyonblick.

Alle mit eigenem Bad mit Innen-/Außendusche, Ventilator, Safe, Tee-/

Kaffeezubereiter, Kühlschrank und Terrasse. 6 Familienchalets.

Einsamkeit, Weite, Stille und prächtige Sonnenuntergänge - das ist

Eagle’s Nest; ein Haus der Gondwana Collection.

Check-in in der Schwesterlodge Desert Horse Inn mit Restaurant, Bar

und Pool; auf Wunsch Frühstücks- und Grillpakete. Optionale Aktivitäten:

geführte Wander- & Mountainbike-Touren, Sundowner-/Panoramafahrten,

Wüstentouren.

Lage: 3 km nach Aus und ca. 125 km nach Lüderitz.

Unterkunft: 8 zwischen Granitfelsen gebaute Chalets für Selbstversorger

mit einzigartigem Blick, alle mit Bad, Kochnische, Minibar, Lounge,

Ventilator, Safe, Terrasse mit Grillplatz. Einige Chalets für 3 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.09.2019 - 30.09.2019 € 125

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107036

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 112

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 103

Lüderitz Nest Hotel

Lüderitz

Ein Nest zum Wohlfühlen direkt am Meer! Gutes 4 Sterne

Preis-/Leistungsverhältnis in Namibia’s top Resorthotel.

Großer Pool im windgeschützten Innenhof; Kinderspielplatz;

Sauna mit Meerblick. Das Pinguin Restaurant ist bekannt

für seine gute Küche mit frischen Meeresfrüchten;

Crayfish Bar und Lounge; Sonnenterrasse; kostenloses

WLAN; sichere Parkmöglichkeit. Optional: verschiedene

Rundfahrten & Aktivitäten, z.B. ein Ausflug in die Geisterstadt

Kolmanskuppe.

Lage: Fantastische Privatstrandlage, nur wenige Gehminuten

von der Felsenkirche und dem Goerke Haus entfernt;

Kolmanskuppe ca. 10 km und ca. 1 Flugstunde von Windhoek.

Unterkunft: 70 Standard- und Deluxe-Zimmer sowie 3

Suiten, alle mit Meerblick, eigenem Badezimmer; SAT-TV,

Telefon, Klimaanlage/Heizung, Safe, kostenlosem WLAN

und Fön, teilweise mit Balkon. Die 12 neuen, modernen

Deluxe-Zimmer befinden sich in der 3. Etage und verfügen

zusätzlich über eine offene Dusche, Kühlschrank und Blick

auf die Felsenkirche. Die Suiten haben eine Lounge, Espresso

Kaffeemaschine und Minibar/Kühlschrank. Es gibt

einige Zimmer mit Verbindungstür, die für Familien mit Kindern

geeignet sind.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 83

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 106

Unterkünfte Namibia

35


Wolwedans Collection

Deluxe Lodge | NamibRand Nature Reserve

Boulders Camp

Dunes Lodge

Genießen Sie die Ruhe, die faszinierende und einzigartige

Wüstenlandschaft. Wolwedans ist ein Platz zum Verweilen

mitten in der Wüste mit ihrer atemberaubenden Schönheit

und Vielfältigkeit. Die Wolwedans Collection besteht aus 4

eigenständigen Camps, jedes mit eigenem Charme und Stil.

Die Wolwedans Foundation sorgt unter dem Motto doing

well by doing good für die Vereinbarung ökonomischer Interessen

mit dem Anspruch ökologisch und sozial verantwortlichen

Handelns.

Eingeschlossene Aktivitäten: kurze Reitausflüge, Panoramafahrten,

geführte Wanderungen & E-Bike Touren; optional:

längere Reitausflüge, Heißluftballonfahrt, Fatbike-

Verleih, Massagen und Rundflüge.

Dune Camp: Das kleine, charmante Camp, 8 Chalets und 1

Familienchalet mit 2 Schlafzimmern, liegt am Rand einer hohen

Düne mit tollem Panorama. Offenes Hauptgebäude mit

Speiseraum, offener Küche, Lounge, Terrasse, Feuerstelle.

Dunes Lodge: Das größte Camp, 9 Zeltchalets und die eigenständige

Mountain View Suite mit Pool und privatem

Koch, liegt auf einem Dünenplateau und blickt auf endlose

Dünentäler und Feenkreise. Das Hauptgebäude verfügt

über Lounge, Bibliothek, Bar, Weinkeller, Restaurant mit

Terrasse, Feuerstelle und Pool.

Private Camp: Für alle, die das Besondere lieben. Offener

Hauptbereich mit Lounge, Speisezimmer, Bar, Bibliothek,

Terrasse und Pool, 3 Zimmer.

Boulders Camp: Das exklusivste Camp, 5 Zeltchalets, liegt

an einem Granitberg. Großzügiger Hauptbereich mit Lounge-,

Speise- und Küchenzelt mit Terrasse, Feuerstelle und

Pool. Buchbar für 3 Nächte zu festen An- und Abreisetagen

- Boulders Experience.

Lage: Im Herzen des NamibRand Nature Reserve, ca. 6

Fahr- und 1,5 Flugstunden von Windhoek/Swakopmund,

60 km südlich von Sesriem & Sossusvlei.

Unterkunft: Die großzügigen Unterkünfte stehen auf

Holzplattformen und verfügen über Bad, Moskitonetz,

Safe und Terrasse mit atemberaubendem Ausblick. Die

Außenwände können hochgerollt werden und die Betten

teilweise zum Schlafen auf die Terrasse gerollt werden.

Boulders Camp

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Dunes Lodge, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 498

Private Camp, 01.10.2019 - 15.10.2019 € 625

Leistungen: Übernachtung, Vollpension, lokale Getränke, Aktivitäten,

NamibRand Naturschutzgebühr.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36239

36 Unterkünfte Namibia


Ranch Koiimasis

StandardPlus Farm | Tirasberge

Koiimasis bedeutet: Der Platz, wo wir uns treffen. Ideal,

um zwischen Sossusvlei und Lüderitz/Fish River Canyon

auszuspannen.

Auf einer aktiven Rinder- und Straußenfarm. Originelles

Felsenrestaurant mit Panoramablick, Pool mit Sonnendeck,

Sky-Bar. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege

und Klettertouren, auf den Spuren der San, Farmtouren,

Panoramafahrten, Sternenbeobachtung, Reitausflüge.

Lage: Am Rand des Namib Naukluft Parks, an der D707 und

im Herzen des Naturparks Tirasberge, ca. 180 km nach Aus.

Unterkunft: 4 großzügige und exklusiv ausgestattete Chalets

mit eigenem Bad und großer Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 20.08.2019 - 10.09.2019 € 114

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2266

A Little Sossus Lodge

StandardPlus Lodge | Sossusvlei

Rustikal aus Naturstein der Umgebung erbaut.

Liebevoll restauriertes altes Farmhaus mit Essbereich und

schattiger Terrasse, Lounge mit TV, Telefon und WLAN,

Pool. Den hauseigenen Wein können Sie in der Wine &

Cigar Bar genießen. Optionale Aktivitäten: Sossusvlei-Tour,

Sonnenuntergangsfahrten.

Lage: Ca. 40 km südöstlich von Sesriem an der Kreuzung

C19/D854, ca. 30 Fahrminuten vom Sossusvlei Eingangstor

entfernt.

Unterkunft: 20 einfache Bungalows mit tollem Blick in die

Weite, davon 4 für Familien mit bis zu 4 Personen geeignet;

alle mit eigenem Bad, Ventilator, Moskitonetz und Safe.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Bungalow, 01.06.2019 - 15.06.2019 € 86

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 117

Desert Homestead Outpost

Deluxe Lodge | Sossusvlei

Malerisch am Fuße eines Berges gelegen, mit eindrucksvollem

Panoramablick.

Haupthaus mit Restaurant, Lounge, Pool-Terrasse und

Aussichtsdeck, kostenloses WLAN. Optionale Aktivitäten:

Sossusvlei-Touren, Reitsafaris, (un-)geführte Wanderungen,

Panoramafahrten.

Lage: In einem privaten Naturschutzgebiet, angrenzend an

das Weltnaturerbe Namib Sand Sea, Sesriem ca. 30 km.

Unterkunft: 12 Standardzimmer mit eigenem Bad teils mit

Außendusche; Moskitonetz, Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter,

Safe, Terrasse und Klimaanlage. Superior-Haus

zusätzlich mit Lounge und eigenem Pool.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.06.2019 - 15.06.2019 € 209

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131273

Unterkünfte Namibia

37


Desert Homestead Lodge

Superior Lodge | Sossusvlei

Ungezwungene und natürliche Gastfreundschaft in toller

Landschaft. Die Lodge ist bekannt für ihre Reitsafaris, sie

ist aber auch perfekter Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten

der Region.

Die Lodge ist im Stil eines rietgedeckten Reiterhofes angelegt,

es wird großen Wert auf Nachhaltigkeit gelegt.

Das Haupthaus steht erhöht auf einem Hügel und bietet

einen herrlichen Panoramablick. Hier befindet sich

das Restaurant mit Terrasse, die Bar, Lounge, Shop und

der Pool mit großer Sonnenterrasse. Kostenloses WLAN

im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten: Ausflug zum

Sossusvlei, Reitsafari für Anfänger und Könner, markierte

Wanderwege, Panoramafahrten, geführte Wandertouren;

Desert Horsetrails - Mehrtägige Reitsafaris mit Übernachtungen

im mobilen, rustikalen Zeltcamp.

Lage: Die Lodge liegt ca. 30 km südöstlich vom Sossusvlei

in einem privaten Naturreservat, angrenzend an das Unesco

Weltkulturerbe Namib Sand Sea.

Unterkunft: Die 26 Gästezimmer vermitteln rustikale Gemütlichkeit.

Sie sind ausgestattet mit eigenem Bad, Moskitonetz,

Klimaanlage und einer überdachten Terrasse. 7

Zimmer sind für Familien mit einem Kind geeignet. Das Reiterzimmer

mit zwei Schlaf- und einem gemeinsamen Bad

bietet bis zu 4 Personen Platz.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.06.2019 - 15.06.2019 € 139

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 83216

Desert Quiver Camp

StandardPlus Camp | Sossusvlei

Sossus Dune Lodge

StandardPlus Rastlager | Sossusvlei

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis in atemberaubender Wüstenlandschaft.

Im zentralen Bereich des neues Camps befindet sich die Bar mit TV, Pool,

2 halboffene Bomas mit Grillplatz und Küche, kostenloses WLAN. In der

5 km entfernten Sossusvlei Lodge nehmen Sie die Mahlzeiten ein. Optionale

Aktivitäten: markierter Wanderweg.

Lage: Ca. 5 km vom Sossusvlei Eingangstor gelegen. Ca. 330 km von

Windhoek; 360 km von Swakopmund.

Unterkunft: 24 moderne und großzügige Chalets mit Schlafcouch für

max. 2 Kinder unter 12 Jahren. Alle mit eigenem Bad, Safe, Klimaanlage,

Küchenzeile, Grillplatz und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.06.2019 - 15.06.2019 € 93

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120211

Die einzige Lodge, von der man den Sossusvlei vor Sonnenaufgang erreichen

kann; unter der Obhut der staatlichen Namibia Wildlife Resorts.

Im zentralen Bereich befindet sich das Restaurant, Lounge, Bar, große

Aussichtsterrasse und ein kleiner Pool. Optionale Aktivitäten: geführte

Spaziergänge zum Sesriem Canyon, Panorama-/Wüstenfahrten, Sonnenuntergangsfahrten,

Sternenbeobachtung.

Lage: Im Namib Naukluft Park.

Unterkunft: 23 großzügige, reetgedeckten Holzchalets mit eigenem Bad,

Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator, Terrasse. 2 Honeymoon Suiten

zusätzlich mit Lounge und eigener Sala.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 01.06.2019 - 15.06.2019 € 126

Chalet, 15.08.2019 - 30.08.2019 € 227

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2265

38 Unterkünfte Namibia


Sossusvlei Lodge

Superior Lodge | Sossusvlei

Höchster Komfort in bester Lage direkt am Eingangstor

zum Sesriem Canyon und dem berühmten Sossusvlei.

Die Anlage wurde 2017 komplett renoviert und erstrahlt

in neuem Glanz. Privates Reservat mit Restaurant, Bar,

Feuerstelle und großer Terrasse mit schattenspendenden

Kameldornbäumen; erhöhter Aussichtsterrasse, Souvenirshop

und Pool; beleuchteter Wasserstelle. Kostenloses

WLAN im Hauptbereich. Das abwechslungsreiche Grillbuffet

unter dem Sternenhimmel am Abend sucht seines

Gleichen in ganz Namibia. Optionale Aktivitäten: geführte

Wanderungen, Panoramafahrten, Quad-Buggy Touren,

Kleinflugzeug-/Hubschrauber-Rundflüge; private Wüsten-

Dinner, Bogenschießen, Heißluftballonfahrten sowie Ausflüge

zum Sesriem Canyon, dem Deadvlei oder Sossusvlei.

Lage: Nur 500 m vom Sossusvlei Eingangstor und 5 km

vom Sesriem Canyon entfernt; ca. 330 km von Wind hoek

und 360 km von Swakopmund; je eine Flugstunde von

Windhoek/Swakopmund/Lüderitz (eigene Landepiste).

Unterkunft: 44 Superior-Zimmer mit Eckcouch, 3 Familienzimmer

bestehend aus zwei Zimmern mit Verbindungstür

sowie einer Suite mit eigener Lounge, Terrasse mit

Plunge Pool und atemberaubender Aussicht. Alle hell und

freundlich ausgestattet mit modernem, großem Bad, Tee-/

Kaffeezubereiter, Safe, Klimaanlage und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.06.2019 - 15.06.2019 € 104

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Superior-Zimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 113

Gästefarm Ababis

StandardPlus Farm | Naukluft Gebirge

Rostock Ritz Desert Lodge

StandardPlus Lodge | Solitaire

Typischer Gästefarmcharakter, ideal für Familien mit Kindern. Ababis ist

bekannt für seine persönliche Betreuung und gute Küche.

Das historische Farmhaus mit umlaufender Veranda von 1903 befindet

sich auf einer aktiven Nutztierfarm. Im schattigen Garten liegt der Pool.

Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Farmrundfahrt, Sossusvlei

und Off Road-Touren; Fahrsicherheitstraining und Off Road Fahrkurse.

Lage: In der Namib Wüste, am Fuße des Naukluft Gebirges, Sossusvlei ca.

80 km und Windhoek ca. 250 km.

Unterkunft: Die 5 Standard- und 2 Komfortzimmer (mit Klimaanlage) bestechen

durch kreatives Design; alle mit eigenem Bad und Veranda.

Auf einer Anhöhe mit grandiosem Blick über die Namib Wüste und die

Rotstock Berge, ein Wanderparadies.

Vom Hauptgebäude einzigartiger Panoramablick über die Namib und das

Wasserloch; Restaurant, Bar und Sonnenterrasse; kostenloses WLAN,

großer Pool. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege, Fahrt zu den

Felszeichnungen, Sonnenuntergangsfahrten, Meerkat Rescue Project.

Lage: Ca. 42 km von Solitaire, ca. 120 km von Sesriem und ca. 240 km von

Windhoek/Swakopmund gelegen.

Unterkunft: Insgesamt 16 kleinere Standardzimmer und 3 sehr geräumige

Suiten, alle mit eigenem Bad, Ventilator, Moskitonetz und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Komfortzimmer, 20.08.2019 - 15.09.2019 € 123

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 120

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer , 20.08.2019 - 15.09.2019 € 100

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 118

Unterkünfte Namibia

39


Beach Hotel Swakopmund

Swakopmund

Tolles Stadthotel in einmaliger Lage mit gutem Preis-/

Leistungsverhältnis.

Moderner Baustil, viel Glas und klassische Einrichtung erwarten

Sie. Von der Dachterrasse mit Pool und Sonnenliegen

haben Sie einen unbeschreiblichen Rundblick über

das Meer, Swakopmund und die Dünen. Desweiteren verfügt

das Hotel über eine Lounge mit Sundowner-Bar und

Gästecomputer, kostenloses WLAN, À la carte Restaurant

mit Terrasse, Massage-Service und einen Fitnessraum. Ein

sicherer Parkplatz ist vorhanden.

Lage: Direkt am Meer in ruhiger Gegend, nur wenige

Gehminuten zum Zentrum von Swakopmund.

Unterkunft: 33 helle und großzügige Zimmer und Apartments.

4 Standardzimmer mit Blick über die Stadt und

die Dünen und 16 Meerblick-Zimmer, je mit eigenem Bad,

Klimaanlage/Heizung, Tee-/Kaffeezubereiter, Safe, Minibar,

Telefon, TV, kostenlosem WLAN und Balkon. 5 Familienzimmer

mit 2 Schlaf- und einem Badezimmer und

Meerblick; 3 Komfort-Apartments mit 2 Schlaf- und Badezimmern,

Küche und Wohnzimmer. Die Sahnestücke sind

die 5 geräumigen Luxus-Apartments für max. 2 Personen,

ein großes Wohnzimmer mit offener Einbauküche sowie

Balkon mit atemberaubendem Ausblick laden zum Verweilen

und Entspannen ein.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Meerblick-Zimmer, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 73

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Meerblick-Zimmer

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54230

Meerkat Guesthouse

StandardPlus Gästehaus | Swakopmund

Intermezzo Gästehaus

Standard Gästehaus | Swakopmund

Gemütliche Unterkunft mit persönlicher Atmosphäre im Herzen Swakopmunds.

Vom Eigentümer geführtes Gästehaus mit gemütlicher Lounge mit Kamin,

überdachter Terrasse im Innenhof, Frühstücksraum und Honesty-

Bar; Abendessen auf Anfrage. Sicherer Parkplatz.

Lage: In einer ruhigen Seitenstraße von Swakopmund, ca. 5 Gehminuten

zur Innenstadt und ca. 10 Gehminuten zum Strand, Windhoek ca. 400 km.

Unterkunft: 8 komfortable mit Mahagonimöbeln eingerichtete Zimmer;

alle mit eigenem Bad, Safe, Minibar, TV, Tee-/Kaffeezubereiter und kostenlosem

WLAN. Das helle Familienzimmer bietet bis zu 5 Personen Platz.

Das kleine, familiäre Gästehaus bietet ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis

mit persönlicher Note als Basis für Swakopmund und Umgebung.

Kleines, gemütliches Gästehaus mit hellem Frühstücksraum mit Meerblick,

Lounge mit TV, Gästecomputer, kostenlosem WLAN und kleiner

Bibliothek und sicherer Parkplatz.

Lage: Im ruhigen Wohnviertel, in zweiter Strandreihe, zum Zentrum ca.

25 Gehminuten.

Unterkunft: 9 helle und große Zimmer, davon 2 Familienzimmer mit Etagenbett

für die Kinder; alle mit eigenem Bad, Fön, extra langen Betten,

Telefon, Tee-/Kaffeezubereiter, Balkon oder Terrasse und Safe.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 55

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42940

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 49

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 125

40 Unterkünfte Namibia


The Delight

Swakopmund

Kleine Tiere ganz groß

Halbtagestour ab/bis Swakopmund

Inmitten Swakopmunds faszinierenden Kontrasten und alten Traditionen.

2015 eröffnetes modernes Hotel mit stylisher Bar, Restaurant, Garten,

Wäscheservice und sicheren Parkplätzen. Kostenfreies WLAN. Viele Aktivitäten

an der Rezeption buchbar.

Lage: Ideal in zentraler Lage, nur 1,5 km vom Strand Palm Beach und

fußläufig zu den Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Bars.

Unterkunft: 54 farbenfroh und einladend gestaltete Zimmer mit eigenem

Bad, Klimaanlage/Heizung, Kühlschrank, Safe, Fön sowie Tee-/

Kaffeezubereiter.

Einmalige Gelegenheit die Wüste hautnah zu erleben.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Morgens um 8.00 Uhr beginnt das einmalige Erlebnis im Allrad-Fahrzeug

um die eindrucksvolle Schönheit der Namibwüste zu erleben. Der Dünengürtel

an der Küste, der unfruchtbar und leblos erscheint, beherbergt

eine faszinierende Fülle an kleinen Tieren, die sich der Wüste angepasst

haben. Umweltschutz, geologische Strukturen und warum es eine Wüste

gibt werden thematisiert. Es gibt genug Stopps und Zeit für außergewöhnliche

Fotos der Dünen und der Wüstenbewohner.

Reisetermine: täglich, 8.00 Uhr

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 82

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131291

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 52

Leistungen: Transfer ab/bis Stadthotel, englischsprechende Reiseleitung, Wasser.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 20 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56426

Delfine, Robben & Co

3,5-Std.-Tour ab/bis Walvis Bay

Sandwich Harbour Abenteuer

Halbtagestour ab/bis Walvis Bay

Eine Safari auf dem Meer, das andere Afrika.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

An Bord erfahren viel Wissenwertes über Walvis Bay, die Lagune und

seine Bewohner. Gemütlich geht es zum Leuchtturm, den Austernfarmen,

Pelican Point, Bird Island und dem russischen Frachter. Neben

verschiedenen Seevögeln wie Kormorane, Flamingos und Pelikane, sind

Delfine, Robben, Schildkröten, Pinguine und von Juli - November auch

Wale in der Nähe der Boot zu sehen. Unterwegs werden Ihnen frische

einheimische Austern, Snacks, Sekt und alkoholfreie Getränke gereicht.

Reisetermine: täglich (außer 25.12. und 01.01.), 9.00 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): Gruppentour, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 58

Leistungen: Bootsfahrt mit englischsprechendem Kapitän/Reiseleitung, alkoholfreie

Getränke, Snacks, Austern & Sekt.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 18 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56457

Die Dünenlandschaft um Sandwich Harbour war einst Walfanghochburg.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

Die Tour führt u.a. zur Lagune, den Salzpfannen, und - wenn Gezeiten

und Wetter es erlauben - zur Sandwich Harbour Lagune. Unterwegs viele

Möglichkeiten die einmalige Kulisse einzufangen, den Ausblick zu ge nießen

oder die Dünen zu erklimmen. Die Roaring Dunes sind sehr geräuschvoll

und laden zum Runterrutschen ein. Sie und die hohen Aussichtsdünen sind

Höhepunkt der Tour. Das Mittagessen, mit frischen Austern, Snacks und

Sekt wird stilvoll in den Dünen oder am Strand serviert.

Reisetermine: täglich (außer 25.12.-27.12. & 01.01.), 8.00 & 12.00 Uhr

Preisbeispiel (pro Person): Kleingruppentour, 20.09.2019 - 10.10.2019 € 108

Leistungen: Allrad-Tour mit englischsprechendem Fahrer/Reiseleitung, Mittagessen,

Getränke.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reiseantritt), max. 7 Pers.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 56494

Unterkünfte & Tagestouren Namibia

41


Hohenstein Lodge

StandardPlus Lodge | Erongo Gebirge

Das Gebiet der Hohenstein Lodge gehört mit zu den eindrucksvollsten

Regionen, die Namibia zu bieten hat.

Im Haupthaus befinden sich das Restaurant, Lounge mit

Kamin, kostenloses WLAN, Bar und Cocktail-Bereich. Die

Terrasse bietet ein großartiges Panorama und Blick auf

das nahe Wasserloch. Pool mit Sonnenterrasse. Philipps

Cave mit seinen Felsmalereien und die Granitformationen

von Bulls Party befinden sich gleich auf der Nachbarfarm.

Optionale Aktivitäten: geführte Wanderungen, Wanderwege,

Panoramafahrten, Vogelbeobachtungen, Besuch

der Felsmalereien, Fatbike Verleih. Etwas Besonderes ist

das 3-tägige Absolut-Erongo Paket mit einer Übernachtung

im rustikalen Zeltcamp und Wanderungen zu den

Mineralienschürfern und den Felsmalereien, min. 2 Pers.

Lage: Nahe der Spitzkoppe am Fuße des höchsten Berges

des Erongo Gebirges gelegen, ca. 25 km von Usakos an der

D 1935. Swakopmund ca. 160 km und Windhoek ca. 240 km

entfernt.

Unterkunft: 14 geräumige Zimmer mit eigenem Bad, Safe,

Ventilator, Moskitonetz und schattiger Terrasse. Davon 2

Familienapartments mit 2 Schlaf- und Badezimmern für

max. 4 Personen geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 01.08.2019 - 21.08.2019 € 106

Absolut-Erongo, 01.08.2019 - 21.08.2019 € 281

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Absolut-Erongo: Übernachtungen (1x Hohenstein Lodge, 1x Etemba

Wilderness Camp), Halbpension, geführte Wanderungen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 54229

Ozondjou Trails Camp

StandardPlus Camp | Ugab River

Ozondjou ist das Herero Wort für Elefantenherde und

passt perfekt zum Camp, denn es befindet sich ganz in der

Nähe des Basislagers von Elephant Human Relations Aid

(EHRA). Das Camp unterstützt aber mit seinen Einnahmen

nicht nur EHRA, sondern auch die einheimischen Farmer.

Die Aktivitäten stehen im Mittelpunkt: Am Anreisetag erfolgt

eine geführte Tour mit einem einheimischen Farmer,

der Ihnen Einblicke in das Leben in dieser Region gewährt

und Ihnen die Herausforderungen des täglichen Farmerlebens

in einer Gegend mit freilebenden Wildtieren aufzeigt

und erklärt. Am nächsten Tag begleiten Sie ein Team

von EHRA auf der Suche nach den hier lebenden Wüstenelefanten

und treffen dabei natürlich auch auf andere Tiere

wie Zebras, Kudus, Oryxe, Strauße und Giraffen. Im Hauptbereich

befindet sich ein großes Gemeinschaftszelt, das als

Lounge und Essbereich dient, außerdem eine Feuerstelle

mit Blick auf das Trockenflussbett.

Lage: In unberührter Landschaft des Damaralandes am

Ufer des Ugab Rivers gelegen. Ca. 40 km von Uis, unweit

der C35; Zufahrt nur mit dem 4x4 Fahrzeug.

Unterkunft: 7 großzügige Meru-Zelte, jeweils mit eigenem

Bad und gemütlicher Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/2 Nächte bei Doppelbelegung):

Zelt, 01.08.2019 - 21.08.2019 € 538

Leistungen: 2 Übernachtungen, Vollpension, lokale Getränke,

Aktivitäten.

Mindestaufenthalt: 2 Nächte.

Lounge- und Speisezelt

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 118848

42 Unterkünfte Namibia


Mowani Mountain Camp

Superior Camp | Twyfelfontein

Mowani bedeutet Platz Gottes, hier finden Sie Ruhe und

Besinnung in eindrucksvoller Landschaft.

Das Hauptgebäude mit Lounge und Restaurant ist einem

traditionellen afrikanischen Dorf nachempfunden und fügt

sich mit seinen Kuppeln harmonisch in die Landschaft.

Boma für Lagerfeuerromantik und Pool. Optionale Aktivitäten:

Naturrundfahrten auf den Spuren der Wüstenelefanten,

Rundfahrten zu den Sehenswürdigkeiten um

Twyfelfontein und markierte Wanderwege.

Lage: Auf einem Hügel zwischen riesigen, roten Felsformationen

mit herrlicher Aussicht auf das weite Aba Huab Tal

im südlichen Damaraland. Ca. 15 km von Twyfelfontein und

ca. 130 km von Khorixas entfernt.

Unterkunft: 12 großzügige, elegante Zimmer auf Holzplattformen,

4 Superior View-, 3 View- und 5 Standardzimmer,

die sich lediglich durch die Aussicht voneinander unterscheiden

sowie ein Luxus-Zimmer, dicht am Haupthaus mit

kurzen Wegen. Jedes mit eigenem Bad, Fön, Safe, Ventilator

und Terrasse. Außerdem eine Minisuite mit zusätzlich

Lounge, Sat-TV, Minibar & Klimaanlage. Luxus pur im

Out-of-Africa Stil finden Sie in der Mountain View Suite mit

Butler-Service, zusätzlichem Außenbad mit Außendusche

und Badewanne, Lounge mit privatem Essbereich, Kamin,

TV, CD-Spieler & Minibar.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Standardzimmer, 15.07.2019 - 31.07.2019 € 302

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Conservation Fee.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36204

Camp Kipwe

StandardPlus Camp | Twyfelfontein

Unverwechselbar die Einpassung in die faszinierende

Landschaft des Damaralandes mit ihren grandiosen geologischen

Formationen.

Ähnlich in Lage, Architektur und Gestaltung wie das Mowani

Mountain Camp, jedoch etwas kleiner und intimer.

Im zentralen Bereich des Camps befinden sich Rezeption,

Shop, Restaurant, Lounge und Bar; Aussichtsdeck, Pool

und Boma stehen ebenfalls zur Verfügung. Optionale Aktivitäten:

Naturrundfahrten auf den Spuren der seltenen

Wüstenelefanten, Rundfahrten zu den Sehenswürdigkeiten

um Twyfelfontein und markierte Wanderwege.

Lage: Eingebettet in die großen runden Felsen des Damaralandes,

nur 15 km von den berühmten Felszeichnungen

von Twyfelfontein entfernt.

Unterkunft: 9 gemütliche strohgedeckte Rondavels und

eine großzügige Suite mit zusätzlicher Lounge mit TV und

Minibar, bieten afrikanisches Flair in luftiger Ausführung.

Ein besonderer Clou, das Freiluft-Badezimmer, die ganzjährige

Trockenheit erlaubt es, das gesamte Badezimmer

als Freiluftveranstaltung zu inszenieren. Die Zimmer verfügen

außerdem über Safe, Fön, Ventilator, Klimaanlage,

Tee-/Kaffeezubereiter und private Terrasse mit Weitblick

in die Landschaft.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Rondavel , 15.07.2019 - 31.07.2019 € 271

Leistungen: Übernachtung, Halbpension, Conservation Fee.

Camp Kipwe, Rondavel

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36271

Unterkünfte Namibia

43


Damara Mopane Lodge

StandardPlus Lodge | Khorixas

Epupa Camp

StandardPlus Camp | Epupa Wasserfälle

Lodge mit dörflichem Charakter und gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

In der weitläufigen Gartenanlage liegen das Restaurant, Bar mit kostenlosem

WLAN und der Pool. Jedes Chalet hat einen Gemüse- und Kräutergarten,

der dem Restaurant frische Zutaten liefert. Am Abend trifft man sich

auf dem Sundowner-Deck. Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege.

Lage: Am Rand des Damaralandes, ca. 20 km von Khorixas entfernt,

Twyfelfontein ca. 130 km, Versteinerter Wald ca. 55 km.

Unterkunft: 55 Chalets mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Safe,

Tee-/Kaffeezubereiter und Terrasse. Für Familien mit Kindern stehen 5

Familienzimmer bereit.

Am großartigen Naturschauspiel Epupa Wasserfälle mit seinen Kaskaden.

Im zentralen Bereich befinden sich Restaurant, Bar, Lounge und Pool. Die

Zusammenarbeit mit den Himba ist eng, eine Begegnung mit dem Naturvolk

sollten Sie nicht missen. Optionale Aktivitäten: Besuch im Himbadorf,

geführte Wanderung, Sonnenuntergangsfahrt, Rafting und Bootstour.

Lage: Im Norden am Kunene River, unweit der Wasserfälle, Opuwo ca.

180 km.

Unterkunft: Die 9 rustikalen Safarizelte stehen auf Steinplattformen und

haben alle ein eigenes Bad, eine überdachte Terrasse, Safe und Moskitonetze

an Fenstern und Türen. Es ist ein Familienzelt mit 4 Betten verfügbar.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 15.07.2019 - 31.07.2019 € 84

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 35209

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt , 10.09.2019 - 25.09.2019 € 127

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15358

Dolomite Camp

Superior Rastlager | Etosha Nationalpark

Etosha Safari Lodge

StandardPlus Lodge | Südlich des Etosha Nationalpark

Modernes Ambiente in toller Lage in der Savanne des Nationalparks. Unter

der Leitung der staatlichen Namibia Wildlife Resorts.

Das Camp ist uneingezäunt und verfügt über Rezeption, Bar, Lounge,

offenes Restaurant, Boma und Pool. Zu den Chalets führt ein bergiger

Weg, Shuttleservice verfügbar. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten.

Lage: Im Westen des Etosha NP, Okaukuejo ca. 180 km, Galton Einfahrtstor

ca. 50 km.

Unterkunft: 17 Bush Chalets und 3 Deluxe Chalets, größer und zusätzlich

mit Plunge-Pool auf der großzügigen Terrasse. Alle mit eigenem Bad,

Fön, Tee-/Kaffeezubereiter, Ventilator, Safe, Telefon und Moskitonetz.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Bush Chalet, 15.06.2019 - 30.06.2019 € 115

Bush Chalet, 10.08.2019 - 31.08.2019 € 160

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 42674

Eine komfortable Lodge der Gondwana Collection vor dem Etosha Nationalpark.

Im Hauptbereich großzügiges Restaurant, Bar und tolle Veranda mit Blick

auf die Etosha-Landschaft, drei Pools und kostenloses WLAN an der Rezeption.

Optionale Aktivitäten: halb- und ganztägige Pirschfahrten.

Lage: Auf einer Anhöhe mit tollem Blick, nur 10 km vom Anderson Eingangstor

des Etosha Nationalparks, Windhoek ca. 410 km.

Unterkunft: 65 komfortable Chalets mit toller Aussicht; alle mit eigenem

Bad, Klimaanlage/Heizung, Moskitonetz, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter

und Terrasse. 5 Chalets sind für Familien mit Kindern geeignet.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 15.06.2019 - 30.09.2019 € 106

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15350

44 Unterkünfte Namibia


Etosha Village

StandardPlus Camp | Südlich des Etosha Nationalparks

Bezahlbarer Luxus südlich des Etosha Nationalparks.

Die Lodge mit Dorfcharakter verfügt über ein ausgezeichnetes

Restaurant mit Terrasse, eine schöne Open-Air Bar

mit TV, Lounge, 2 Pools und ein Kinderbecken sowie einen

Shop für Souvenirs. Am nahegelegenen Wasserloch können

Sie mit etwas Glück das Wild beim Trinken beobachten.

Das Konzept ist optimal auf Individualisten zugeschnitten

und bietet auch Familien größtmögliche Flexibilität bei

der Tagesplanung. Für Ihren Ausflug in den Nationalpark

können Sie an der Rezeption Verpflegungspakete bestellen.

Optionale Aktivitäten: markierte Wanderwege,

halb- und ganztägige Pirschfahrten in den Etosha Nationalpark,

Busch-Dinner und Buschwanderungen.

Lage: Nur ca. 2 km vom Anderson Eingangstor zum Etosha

Nationalpark begrüßt Etosha Village seine Gäste. Der Ongava

Flugplatz ca. 6 km, Outjo ca. 80 km und Windhoek ca.

420 km.

Unterkunft: Die 45 hellen und großzügigen Chalets sind im

Stil eines afrikanischen Dorfes errichtet und stilvoll ausgestattet.

Jedes Chalet verfügt über ein eigenes Bad, Moskitonetze

an den Fenstern, Klimaanlage, Safe, Kühlschrank,

Terrasse, Tee-/Kaffeezubereiter und eine zusätzliche

Schlafcouch für max. 2 Kinder unter 12 Jahren.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 10.08.2019 - 31.08.2019 € 95

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15347

Okaukuejo Camp

StandardPlus Rastlager | Etosha Nationalpark

Das älteste, sehr populäre Camp mit großem und gut besuchtem

Wasserloch wird von den staatlichen Namibia

Wildlife Resorts verwaltet.

Das weitläufige Camp verfügt über ein Restaurant mit

großer Terrasse, Bar, 2 Pools mit Liegewiese, kleinen Shop,

Museum, Tankstelle, Campingplatz und über das vielleicht

bestbesuchte Wasserloch ganz Namibias. Optionale Aktivitäten:

geführte Pirschfahrten im offenen Safari-Fahrzeug.

Lage: Im Etosha Nationalpark 17 km vom Anderson Einfahrtstor

und ca. 135 km von Namutoni, direkt an einer beleuchteten

Wasserstelle, Windhoek ca. 430 km.

Unterkunft: 5 Premium Waterhole Chalets auf 2 Etagen

für max. 4 Personen mit Blick auf das Wasserloch, jeweils

mit 2 Bade- und Schlafzimmern - eines davon zur

Lounge hin offen - sowie Balkon. 30 Waterhole Chalets

gleicher Ausstattung, jedoch nur auf einer Ebene für 2 Personen

und in zweiter Reihe, 25 Bush Chalets mit Lounge,

40 Doppelzimmer und 2 Familienchalets mit Küchenzeile,

alle mit eigenem Bad, Kühlschrank, Klimaanlage,

Tee-/ Kaffeezubereiter und Moskitonetzen, teilweise mit

Terrasse. Bush und Familienchalets verfügen über eine

Grillstelle.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Waterhole Chalet , 15.06.2019 - 30.06.2019 € 95

Bush Chalet, 10.08.2019 - 31.08.2019 € 107

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2551

Unterkünfte Namibia

45


Halali Camp

StandardPlus Rastlager | Etosha Nationalpark

Der Name ist vom Jagdruf Halali abgeleitet, der das Ende

einer Jagd ankündigt. Das Camp wird von den staatlichen

Namibia Wildlife Resorts verwaltet.

Im zentralen Bereich des Camps befindet sich ein großer

Pool mit Sonnenterrasse zum Relaxen, das Restaurant mit

Terrasse und Bar und ein kleiner Kiosk. Außerdem gibt

es eine Tankstelle und Picknickplätze für Tagesbesucher.

Schönes Wasserloch, das viele Sitzmöglichkeiten bietet

und häufig von Nashörnern besucht wird. Optionale Aktivitäten:

geführte Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag

sowie Nachtpirschfahrten, markierte Wander- und

Spazierwege.

Lage: Auf halbem Weg zwischen dem Camp Okaukuejo und

Namutoni, jeweils ca. 70 km entfernt, am Moringa Wasserloch.

Unterkunft: 39 Doppelzimmer, 20 Bush Chalets mit Sitzecke,

10 davon auch mit 2 Schlafzimmern, 2 Familienchalets

mit Küche, Lounge und 2 Schlafzimmern, 5 Honeymoon

Suiten mit Jacuzzi im privaten Garten, alle mit eigenem

Bad, Kühlschrank und Tee-/Kaffeezubereiter, Moskitonetz,

Fön, Klimaanlage, teilweise mit Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Doppelzimmer, 15.06.2019 - 30.06.2019 € 57

Doppelzimmer, 10.08.2019 - 31.08.2019 € 76

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 2552

Onguma Etosha Aoba Lodge

StandardPlus Lodge | Östlich des Etosha Nationalparks

Aoba ist ein Wort aus der Sprache der San und bedeutet

soviel wie: wenn die Sonne untergeht.

Eine klassische Safari Lodge mit Pioniercharakter. Vom

reetgedeckten Hauptgebäude mit Bar, Restaurant, Lounge

und Terrasse sowie vom Pool blickt man auf das nahe gelegene

Wasserloch. Das Abendessen wird unter dem afrikanischen

Sternenhimmel eingenommen. Kostenloses WLAN

im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten im

Onguma Game Reserve oder im Etosha Nationalpark und

Buschwanderungen.

Lage: Im 34.000 ha großen privaten Onguma Game Reserve,

am trockenen Omuramba Owambo Flussbett gelegen.

In unmittelbarer Nähe zum Etosha Nationalpark, ca. 13 km

zum Von-Lindequist Einfahrtstor bei Namutoni.

Unterkunft: 11 reetgedeckte Bungalows in verschiedenen

Kategorien. Alle mit eigenem Bad, Veranda, Moskitonetz,

Klimaanlage, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter, Busch-Minibar,

Fön und kostenlosem WLAN. 4 Heritage Bungalows nahe

beim Haupthaus, 3 Bush Suiten mit 2 Schlafzimmern und

einem Bad für Familien oder kleine Gruppen, 3 großzügige,

neue Explorer Bungalows in abgeschiedener Lage sowie

ein Honeymoon Bungalow mit romantischer Außendusche

und -bad sowie Hängematte.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Explorer Bungalow, 15.06.2019 - 30.06.2019 € 150

Heritage Bungalow, 10.08.2019 - 31.08.2019 € 129

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 133

46 Unterkünfte Namibia


Tented Camp

Onguma Safari Camps

Deluxe Camp | Östlich des Etosha Nationalparks

Tented Camp

Tree Top Camp

Uralte Wanderwege der Tiere verlaufen durch die drei

Trockenflussbetten des Onguma Private Game Reserves,

durch Renaturierung wurden neben Antilopen auch wieder

Großwildarten angesiedelt.

Jedes Budget und jeder Geschmack wird hier bedient. Optionale

Aktivitäten: Pirschfahrt, Buschwanderung, Onkolo-

Beobachtungsversteckes.

Bush Camp: Das Familiendomizil ist durch einen Wildschutzzaun

geschützt. Reetgedecktes Hauptgebäude mit

Lounge, kostenlosem WLAN, Terrasse, Restaurant, Shop,

Spielzimmer, Pool, Feuerstelle und Spielplatz.

Tree Top Camp: Ein besonderes Afrika-Abenteuer, Leben

im Baumhaus und zu Fuß durch den Busch. Hauptgebäude

mit Blick auf das Wasserloch, Lounge, kostenloses WLAN,

Restaurant, Terrasse mit Feuerstelle.

Tented Camp: Das luxuriöse Zelt-Camp liegt an einem Wasserloch.

Im zentralen Bereich Lounge, kostenloses WLAN,

Restaurant, Weinkeller, Feuerstelle und der Pool.

The Fort: Eine der Kolonialzeit nachempfundene Festungsanlage

mit Restaurant, Shop, Lounge, kostenlosem WLAN,

Pool, Terrasse und Turmbar in 12 m Höhe.

Lage: Einziges privates Game Reserve östlich des Etosha

Nationalparks, Von-Lindequist Eingangstor je nach Camp

8-10 km. Ca. 530 km von Windhoek entfernt.

Unterkunft: Bush Camp: 16 afrikanisch eingerichtete Zimmer,

12 Standardzimmer mit Garten- oder Wasserblick,

davon 3 Familienzimmer; 3 Rondavels und ein Settler´s

Zimmer, alle mit Bad, Klimaanlage, Safe, Moskitonetz, Fön.

Tree Top Camp: 4 rustikale auf Stelzen gebaute Safarizelte,

Holzstege führen zum Hauptgebäude. Alle mit Bad, Außendusche,

Safe, Fön, Moskitonetz, Ventilator, Terrasse.

Tented Camp: 7 luxuriöse Safarizelte, alle mit Bad mit Innen-

und Außendusche, Zinkbadewanne; Ventilator, Safe,

Minibar, Tee-/Kaffeezubereiter, Fön, Moskitonetz, Terrasse.

The Fort: 11 Bush-Suiten mit Bad, Innen- und Außendusche,

Safe, Minibar, Klimaanlage, Moskitonetz, Tee-/Kaffeezubereiter,

Fön, Telefon, Terrasse. Honeymoon-Suite zusätzlich mit

Lounge, TV, Kamin, Außenbadewanne; die Sultan-Suite liegt

in der oberen Etage hat zusätzlich Kamin, TV, DVD-Spieler.

The Fort

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Tented Camp , 15.06.2019 - 30.06.2019 € 225

Bush Camp - Standardzimmer, 10.08.2019 - 31.08.2019 € 133

Leistungen: Übernachtung, HP, Transfer von/zur Landepiste.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 36190

Unterkünfte Namibia

47


Mushara Collection

Superior Lodge | Östlich des Etosha Nationalparks

Bush Camp

Mushara Outpost

Die 4 Unterkünfte der Mushara Collection bieten für jeden

Geschmack und jedes Budget die perfekte Lösung, unabhängig

von einander geführt haben alle einen luxuriösen und

individuellen Stil und bestechen durch ausgezeichneten Service,

hervorragendem Essen und authentischem Ambiente.

Entspannte Wohlfühlatmospäre und ein warmes Willkommen

erwartet Sie in den vom Eigentümer persönlich geführten

Unterkünften. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten.

Mushara Lodge: Riedgedecktes Hauptgebäude mit Restaurant,

Bar, Weinkeller, kleiner Bibliothek, WLAN, Lounge mit

Kamin, Shop, Terrasse und Pool mit Sonnenterrasse.

Bush Camp: Die familienfreundliche Unterkunft im Safari-

Stil, helle Farben und viel Holz dominieren. Hier befinden

sich das Restaurant, Terrasse, Kamin, WLAN, Bar, Feuerstelle,

Spielecke, Klettergerüst, Pool mit Kinderbereich.

The Outpost: Haupthaus im Stil eines alten Farmhauses

mit hohen Decken, umlaufender Veranda und moderner

Eleganz, Speisezimmer, Lounge mit WLAN, Kamin, Pool.

Villa Mushara: Die exquisite Villa besticht durch Großzügigkeit,

Luxus und viel Privatsphäre. Perfekt für den anspruchsvollen

Gast.

Lage: Östlich des Etosha Nationalparks, ca. 10 km vom

Von-Lindequist Einfahrtstor; Windhoek ca. 530 km.

Unterkunft: Mushara Lodge: 13 Chalets liegen um den Pool,

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, Minibar, Safe, Telefon,

WLAN, Fön. Das Familienhaus hat zwei Schlaf- und Badezimmern

und ein Wohn-/Esszimmer.

Bush Camp: 16 Safarizelte mit Bad, Fön, Safe, Ventilator,

Tee-/Kaffeezubereiter, WLAN, Moskitonetz, Terrasse. 4

Familienzelte mit zusätzlicher Schlafcouch.

The Outpost: 8 Safarizelte auf Holzplattformen mit

offenem Bad, Außendusche, Terrasse, Moskitonetz, Fön,

Safe, Telefon, WLAN, Minibar, Klimaanlage.

Villa Mushara: 2 traumhafte Villen mit klassischen Safari-

Ambiente. Lounge mit Kamin, Minibar, Klimaanlage, Ventilator,

Telefon, Safe, CD-Spieler, WLAN; Bad mit freistehender

Badewanne, Fön, Außendusche, Terrasse mit Plunge Pool.

Villa Mushara

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Bush Camp , 16.06.2019 - 30.06.2019 € 114

Villa Mushara, 10.08.2019 - 30.08.2019 € 259

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 10091

48 Unterkünfte Namibia


Okonjima Lodges

Superior Lodge | Otjiwarongo

AfriCat ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für

den Schutz von bedrohten Geparden, Leoparden und anderen

großen Raubtieren in Namibia einsetzt.

4 unabhängig voneinander geführte Unterkünfte, für jedes

Budget und jeden Geschmack. Alle verfügen über Restaurant,

Bar, WLAN, Feuerstelle, Kamin, überdachte Parkplätze,

Pool und Lapa. Optionale Aktivitäten: Tracking von

Leoparden, Geparden, Hyänen und Wildhunden; themenbezogene

Spaziergänge; Nachtpirschfahrten.

Plains Camp: das größte Camp ist perfekt für Familien, 24

Zimmer mit Berg- oder Gartenblick.

Bush Camp: offen und sehr persönlich geführt, 8 Chalets

mit offenem Bad und Sala.

Bush Suite: erlesen für kleine Gruppen von max. 4 Pers. mit

2 Schlafzimmern.

Okonjima Villa: die luxuriöse Unterkunft für 6-8 Personen, 4

Schlafzimmer, WLAN, Klimaanlage, Außendusche & Ventilator.

Lage: Zwischen Windhoek und Etosha NP (2-3 Fahrstd.); ca.

70 km von Otjiwarongo. Zufahrt über 24 km Schotterpiste.

Unterkunft: Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad,

Minibar, Telefon, Safe, Tee-/Kaffeezubereiter.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Plains Camp - Standardzimmer, 20.06.2019 - 10.07.2019 € 160

Bush Camp, 01.09.2019 - 21.09.2019 € 325

Leistungen: Übernachtung, HP (Plains Camp & Bush Camp); VP,

Aktivitäten (Villa & Bush Suite).

Plains Camp

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 139

WABI Game Lodge

StandardPlus Lodge | Waterberg Plateau

Eine Oase der Ruhe im Berg- und Wildparadies Waterberg.

Rund 100 km2 wildes, aber malariafreies Busch- und Grasland

gehören inklusive einem 20 km2 großem Anteil des

Waterbergs zur Lodge. Inmitten einer schönen Gartenanlage

befindet sich das Haupthaus mit Restaurant, Bar,

Lounge und das Kaminzimmer sowie der erfrischende Pool

und die Sonnenterrasse. Optionale Aktivitäten: geführte

Wanderungen, Pirsch- und Panoramafahrten. Hier bietet

sich eine der wenigen Gelegenheiten in Namibia Nilpferde

hautnah zu erleben, z.B. bei der Sundowner-Fahrt zum

Hippo Lake.

Lage: Gelegen an einem Trockenflussbett mit Blick auf das

Wasserloch und dem Waterberg, der auf dem Farmgelände

liegt. Ca. 320 km von Windhoek und ca. 290 km vom

Etosha Nationalpark und dem östlichen Namutoni Tor entfernt.

Unterkunft: 4 großzügige Bungalows, 2 in einem Cottage

liegende Zimmer sowie 2 Familiensuiten mit 2 Schlafzimmern,

Kinderbetten im Wohnzimmer und jeweils einem

Badezimmer für Familien mit bis zu 3 Kindern unter 12

Jahren. Alle Zimmer verfügen über eine Lounge, Klimaanlage

(nur stundenweise), Ventilator, Tee-/Kaffeezubereiter,

Safe, Kühlschrank und Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Bungalow, 20.06.2019 - 10.07.2019 € 86

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 107228

Unterkünfte Namibia

49


Frans Indongo Lodge

StandardPlus Lodge | Otjiwarongo

Gemütliche Atmosphäre zum Verweilen mit herrlichem

Panoramablick.

Im üppigen Garten liegen die Zimmer und zentralen Einrichtungen

wie Lapa, Lounge mit Kamin, Restaurant, Bar, Terrasse,

Pool, Aussichtsturm. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten;

markierte Wanderwege; Besuch der Geparden,

Kapgeier, dem Waterberg oder dem Herero-Kulturzentrum.

Lage: Idealer Stopp zur Zambezi Region, Otjiwarongo ca.

45 km; Waterberg ca. 1,5 Fahrstd., Windhoek 290 km.

Unterkunft: 8 geschmackvolle Chalets, 2 Doppel- und 2

Familienzimmer. Alle mit eigenem Bad, Klimaanlage, TV,

Kühlschrank, Tee-/Kaffeezubereiter, Telefon, Fön, WLAN.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 20.06.2019 - 10.07.2019 € 82

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 138

Ndhovu Safari Lodge

StandardPlus Lodge | Popa Falls

Ein Paradies für Hobby-Ornithologen mit über 400 Vogelarten.

Bodenständige Safari Lodge mit Lapa, Terrasse, Speisezimmer,

Honesty-Bar, kostenloses WLAN im Hauptbereich

und Pool. Optionale Aktivitäten: ganztägige geführte

Pirschfahrten; Dorfbesuch, Bootsfahrten, Angeln.

Lage: Direkt am Okavango River, ca. 2 km vom Mahango Wildpark,

Rundu ca. 225 km und Katima Mulilo ca. 340 km entfernt.

Unterkunft: 10 rustikale Safarizelte mit eigenem Bad, Moskitonetz,

Terrasse mit Flussblick; davon eins mit 3 Betten für

Familien und eines auf dem Fluss. Das Hippo Hausboot (max.

4 Pers.) steht für mehrtägige Flussfahrten zur Verfügung.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt , 15.05.2019 - 31.05.2019 € 97

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 15355

Namushasha River Lodge

StandardPlus Lodge | Kongola

Folgen Sie den Ruf der Wildnis ins subtropischen Namibia.

Im Hauptbereich finden Sie Restaurant, Terrasse, Bar,

Shop, kostenloses WLAN, Pool mit Sonnenterrasse. Optionale

Aktivitäten: markierte Wanderwege, Bootssafaris,

Angeln, Pirschfahrten; ein Kulturzentrum gibt Einblicke in

die Traditionen und Geschichte dieser Region.

Lage: Am Kwando River im Osten der Zambezi Region,

Kongola ca. 24 km.

Unterkunft: 24 freistehende, rustikale Chalets, alle mit eigenem

Bad, Moskitonetz, Safe, Klimaanlage/Heizung und

Terrasse, teilweise mit Flussblick. Es gibt Zimmer mit Verbindungstüren

und ein Familienzimmer mit 4 Betten.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Chalet, 15.05.2019 - 31.05.2019 € 106

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 68314

50 Unterkünfte Namibia


Nambwa Lagoon Camp

Superior Camp | Bwabwata Nationalpark

Authentisches Afrika-Erlebnis am Kwando River im Bwabwata

Nationalpark, bekannt für große Elefantenherden,

die gern gesehene Gäste im Camp sind.

Mit der Schwester-Lodge Nambwa Tented Lodge die einzige

Unterkunft im Park, alle Mahlzeiten werden dort eingenommen.

WLAN in der Tented Lodge. Optionale Aktivitäten: Bootsausflüge,

Pirschfahrten, Buschwanderungen, Dorfbesuch.

Lage: 14 km Sandpiste vom Eingang des Bwabwata Nationalparks

und 21 km von Kongola entfernt.

Unterkunft: 5 Safarizelte auf erhöhten Holzplattformen,

alle mit eigenem Bad, Terrasse, Safe, Fön.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 13.05.2019 - 31.05.2019 € 168

Safarizelt, 10.09.2019 - 30.09.2019 € 209

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131307

Nambwa Tented Lodge

Deluxe Camp | Bwabwata Nationalpark

Durch die einmalige Lage in den Baumwipfeln des Bwabwata

Nationalpark spielt sich das Tierleben auch direkt

unter Ihrem luxuriösen Zuhause ab.

Herzstück ist das große Aussichtsdeck, wo Dinner unter

freiem Himmel serviert wird, gemütliche Feuerstelle, elegante

Lounge, WLAN im Hauptbereich. Optionale Aktivitäten:

Bootsausflüge, Buschwanderungen, Pirschfahrten.

Lage: 14 km Sandpiste vom Eingang des Bwabwata Nationalparks

und 21 km von Kongola entfernt.

Unterkunft: 10 geräumige, exquisite Safarizelte, durch Holzstege

verbunden, mit eigenem Bad, Safe, Fön, Terrasse.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Safarizelt, 15.05.2019 - 31.05.2019 € 297

Safarizelt, 10.09.2019 - 30.09.2019 € 352

Leistungen: Übernachtung, Halbpension.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 131318

Zambezi Mubala Lodge

StandardPlus Lodge | Katima Mulilo

Wenn Vogelgezwitscher die Nacht verscheucht und sich

die Farben in den Wassermassen des Zambezi spiegeln,

dann beginnt der Tag in der Zambezi Region in Namibia.

Im zentralen Bereich finden Sie das Restaurant, die Bar,

kostenloses WLAN, Pool. Optionale Aktivitäten: Pirschfahrten,

Bootsfahrten, Angeln.

Lage: Ca. 40 km von Katima Mulilo am Zambezi, mit Blick

ins benachbarte Zambia, in mitten unberührter Natur.

Unterkunft: 18 neue, moderne Bungalows mit Flussblick,

alle mit eigenem Bad, Klimaanlage/Heizung, Safe, Moskitonetz,

Tee-/Kaffeezubereiter, Kühlschrank, Terrasse. Zusätzlich

2 Familienbungalows für max. 4 Personen.

Preisbeispiel (pro Person/Nacht bei Doppelbelegung):

Bungalow, 15.05.2019 - 31.05.2019 € 118

Leistungen: Übernachtung, Frühstück.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode: 119189

Unterkünfte Namibia

51


Namibia im Flug erobern

Auf einen Blick

• 13 Tage Flugsafari

• ab/bis Windhoek

• min. 2 Personen

• optionale Verlängerung buchbar

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek (F).

Begrüßung am Flughafen und Transfer zu Ihrer

Unterkunft. Nutzen Sie den Nachmittag um

sich zu akklimatisieren und für einen ersten

Spaziergang durch die kleine quirlige Hauptstadt.

2 Ü: Hotel Heinitzburg.

2. Tag: Windhoek (F).

Nach dem Frühstück Abholung durch einen erfahrenen

deutschsprechenden Fahrer/Reiseleiter

zu Ihrer 3-stündigen Stadtrundfahrt. Den

Nachmittag haben Sie zur freien Verfügung.

3. Tag: Windhoek - Etosha Nationalpark (F/M/A).

Abholung von Ihrer Unterkunft und Transfer

zum nationalen Flughafen von Windhoek, nur

wenige Kilometer von der Innenstadt entfernt.

Nach knapp 2 Flugstunden erreichen Sie die

Flugpiste am Etosha Nationalpark, Transfer

zur Lodge. Am späten Nachmittag erfolgt eine

erste geführte Pirschfahrt in den Etosha Nationalpark.

3 Ü: Mushara Outpost.

4. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

In den nächsten Tagen haben Sie reichlich

Gelegenheit die afrikanische Tierwelt zu entdecken.

Von Wasserloch zu Wasserloch geht

es im offenen Safari-Fahrzeug, immer mit der

Kamera auf der Jagd nach Elefant, Zebra, Antilope

und natürlich dem König der Tiere, dem

Löwen. Das Zentrum des Etosha Nationalparks,

dem größten namibischen Wildschutzgebiet,

bildet die Etosha Pfanne, meist glitzert

sie ausgetrocknet in der Sonne.

5. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Die Pirschfahrten finden in der Regel sehr

frühmorgens, mit dem Sonnenaufgang, nach

einer Tasse Kaffee oder Tee statt. Nach der

Pirschfahrt gibt es ein herzhaftes und ausgiebiges

typisch afrikanisches Frühstück.

Die zweite Pirschfahrt des Tages erfolgt am

späten Nachmittag, sodass man kurz nach

Sonnenuntergang den Park wieder verlässt

und die Gelegenheit hat nachtaktive Tiere zu

beobachten. In der Mitte des Tages ist es den

Tieren oftmals zu warm und sie dösen nur im

Schatten, tun Sie es Ihnen gleich und entspannen

Sie bei einem guten Buch.

6. Tag: Etosha Nationalpark - Swakopmund (F).

Nach dem Frühstück werden Sie zur Flugpiste

gebracht, nach einem 2-stündigen Flug über

die faszinierende namibische Landschaft erreichen

Sie das Küstenstädtchen Swakopmund.

Das deutschgeprägte Städtchen lädt zum

Bummeln und Verweilen ein. Für die Sommermonate

gibt es einen geschützten Badestrand,

jedoch ist auch im Sommer der Gang ins Meer

nur etwas für Hartgesottene. Nachmittag zur

freien Verfügung. 3 Ü: Beach Hotel Swakopmund.

7. Tag: Swakopmund (F/M).

Morgens Transfer in die benachbarte Hafenstadt

Walvis Bay. Auf einer Bootstour geht es

in die Lagune, Pelikane und Robben begleiten

das Boot. Meist sind auch Delfine zu beobachten,

die am Bug des Bootes schwimmen und

springen. Ein Snack aus Austern und Sekt wird

gereicht. Anschließend geht es weiter mit dem

Allrad-Fahrzeug in das nahegelegene Dünengebiet

Richtung Sandwich Harbour. Mitten in

den Dünen erfolgt ein stilvolles Mittagessen.

Abends Transfer nach Swakopmund.

8. Tag: Swakopmund (F).

Gegen 8.00 Uhr beginnt das Allradabenteuer

rund um die kleinen Wüstenbewohner, liebevoll

auch Little Five genannt. Sehr einfühlsam

lernen Sie, dass die Wüste lebendig ist und

dort allerlei kleine Tiere, wie Geckos, Käfer,

Schlangen und Chamäleons wohnen. Nachmittag

zur freien Verfügung. Swakopmund und

Umgebung ist ein Paradies für ausgefallene

Outdoor Aktivitäten wie Kajakfahren, Sand-

52 Flug-Safaris Namibia


Sie haben ein begrenztes Zeitfenster für Ihren

Namibia-Urlaub? Und keine Lust in kürzester Zeit

weite Strecken auf den namibischen Straßen

zurückzulegen, Sie möchten dennoch die bekannten

Sehenswürdigkeiten entdecken? Wir

haben Ihnen ein optimales Reiseprogramm zusammengestellt.

In 13 Tagen sehen Sie Wind hoek,

gehen auf Pirsch im bekannten Etosha Nationalpark,

haben in Swakopmund die Möglichkeit,

die umliegenden Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

zu erleben und erkunden die Namib

Naukluft Wüste mit den roten Dünen und dem

bekannten Sossusvlei von ihrer schönsten Seite.

Sie wohnen in luxuriösen Unterkünften, meist mit

Vollpension, und haben ein ausführliches Ausflugsprogramm

sowie alle benötigten Inlandsflüge

und Transfers eingeschlossen.

boarden, Fallschirmspringen oder Quadfahren.

Es kann aber auch gemütlich zugehen bei einer

Stadtrundfahrt, einem Besuch im Township

oder im Museum.

9. Tag: Swakopmund - Sossusvlei (F/M/A).

Flug über die Namib Wüste in das Herz des

Namib Naukluft Parks in der Nähe des Sossusvlei,

Transfer zur Lodge. Der einzigartige Vorteil

Ihrer Unterkunft liegt im eigenen Zugang zum

Sossusvlei , somit spart man sich den Umweg

über die Hauptzufahrt und das Schlange stehen

am Einfahrtstor am Morgen. Nachmittags können

Sie an einer ersten Aktivität teilnehmen.

Neben dem Besuch des Sossusvlei, Deadvlei

und dem Sesriem Canyon werden auch Panoramafahrten,

geführte Wanderungen und Quadbike

Touren angeboten. 2 Ü: Little Kulala.

10. Tag: Sossusvlei (F/M/A).

Der frühe Morgen ist die schönste Zeit, um das

Sossusvlei zu besuchen. Das Farbenspiel ist um

diese Tageszeit unglaublich, ein Paradies für

Hobbyfotografen und Entschädigung für das

frühe Aufstehen. Erklimmen Sie die roten Dünen

und genießen Sie den Sonnenaufgang. Die

hohen Dünen stellen nicht nur Ungeübte vor

eine Herausforderung, immer am Grad entlang

durch den weichen Sand geht es hinauf bis auf

die Spitze. Auch der Besuch des kleinen Sesriem

Canyons ist sehr interessant. Am Grund,

im Schatten ist es angenehm kühl und eine unwirkliche

Stille empfängt Sie.

11. Tag: Sossusvlei - GocheGanas (F/A).

Rückflug zum nationalen Flughafen von Windhoek,

etwa 45-minütiger Transfer in das auf

einem Plateau gelegene Wildschutzgebiet und

jede Menge Zeit um die Reise Revue passieren zu

lassen und sich zu entspannen. 2 Ü: GocheGanas.

12. Tag: GocheGanas (F/A).

Auf GocheGanas können Sie wandern, Mountainbiken,

auf Pirschfahrt gehen und am Pool

oder im Spa entspannen und auf eine ereignisreiche

Reise zurückblicken. Kulinarisch verwöhnt

Sie das Restaurant zum Abschluss Ihrer

Reise ebenfalls auf höchstem Niveau.

13. Tag: GocheGanas - Windhoek (F).

Am späten Nachmittag werden Sie zum Internationalen

Flughafen von Windhoek gebracht.

Termine: täglich

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 2 4

01.11.2018 - 19.12.2018 5.790 5.107

20.12.2018 - 31.05.2019 6.135 5.636

01.06.2019 - 31.10.2019 6.728 6.230

Leistungen: Übernachtung, Verpflegung lt. Programm

(F= Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), lokale

Getränke auf Mushara, Flüge im Kleinflugzeug und Transfers

vom/zum Flughafen/Landepiste.

Eingeschlossene Aktivitäten: 3-stündige deutschgeführte

Stadtrundfahrt Windhoek, täglich 2 Pirschfahrten

im Etosha Nationalpark, ganztägiger Dünenund

Bootsausflug mit Transfer nach Walvis Bay und

leichtem Mittagessen & Austern-Snack, halbtägiger

Wüstenausflug, täglich 2 Aktivitäten am Sossusvlei.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, Trinkgelder und sonstige nicht erwähnte

Mahlzeiten, Leistungen und Ausflüge/Aktivitäten.

Teilnehmer: min. 2 (bis 4 Wochen vor Reisebeginn).

Bei Buchung ist zwingend das Gewicht der Passagiere

anzugeben, die Fluggesellschaft kalkuliert

mit 90 kg für Männer und 72 kg für Frauen.

Gepäckbegrenzung bei genanntem Maximalgewicht

p.P. 20 kg in weicher Reisetasche, inkl.

Handgepäck und Fototasche.

Es gibt eine 3-tägige Verlängerung nach Twyfelfontein.

4 gemeinsam reisende Personen teilen sich

einen (Flug-)Transfer und wohnen in 2 Doppelzimmern.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

35763

Flug-Safaris Namibia

53


Faszination Namibia

Auf einen Blick

• 16 Tage Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

• min. 2, max. 10 Teilnehmer

• deutschsprechende Reiseleitung

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Gochas (Start: 7.45 Uhr; A).

Fahrt durch die einmalig schöne Landschaft

der Kalahari. Ein unvergessliches Naturerlebnis

wartet auf Sie: Alte knorrige Kameldornbäume

inmitten gelber Savannengräser, rote

Sanddünen sowie Salz- und Lehmpfannen. Am

Nachmittag unternehmen Sie eine Geländefahrt

durch die wunderschöne Landschaft der Kalahari.

Ü: Auob Lodge o.ä.

2. Tag: Gochas - Fish River Canyon (F/A).

Der Köcherbaum ist besonders im heißen und

trockenen Süden Namibias heimisch. Die bis zu

neun Meter hohen Gewächse sind Sukkulenten.

54 Rundreisen Namibia

Sie passen sich den extremen Umweltbedingungen

an, indem sie in ihrem Stamm Wasser

speichern. Köcherbäume blühen erstmals nach

20 bis 30 Jahren und können bis zu 300 Jahre

alt werden. Da sich Stamm und Äste leicht aushöhlen

lassen, wurden sie von den einst hier

lebenden Buschmännern als Köcher für ihre

Pfeile benutzt. Nach Besichtigung des Köcherbaumwaldes

Weiterfahrt zum Fish River Canyon.

Ü: Canyon Roadhouse o.ä.

3. Tag: Fish River Canyon - Lüderitz (F/A).

Morgens Besichtigung des Fish River Canyons,

er zählt zu den größten Naturwundern Afrikas.

Die gewaltige Schlucht ist 161 km lang, bis zu

27 km breit und bis zu 550 m tief. Die steilen

Felsen fallen abrupt vom Plateau ab. Der Fish

River bildet den größten Canyon der südlichen

Hemisphäre. Eine 25 km lange Panoramastraße

führt am Ostrand entlang und bietet einen einmaligen

Blick über dieses atemberaubende Naturschauspiel.

Anschließend Weiterfahrt nach

Lüderitz. 2 Ü: Lüderitz Nest Hotel.

4. Tag: Lüderitz - Aus (F/A).

Die Hafenstadt liegt zwischen den Dünen der

Namib und den stürmischen Fluten des Atlantischen

Ozeans. Gegründet durch den Bremer

Kaufmann Adolf Lüderitz, war sie die erste deutsche

Siedlung im ehemaligen Deutsch-Südwestafrika.

Viele Jugendstilbauten zieren noch heute

die Stadt und geben dem Ort einen einmaligen

Charme. Ein paar Kilometer außerhalb von Lüderitz

befindet sich die im Wüstensand versinkende

Geisterstadt Kolmanskuppe. Zerfallene Gebäude,

in deren Räumen der Sand mittlerweile meter-

hoch liegt, zeugen von der einst wohlhabenden

Diamantenstadt. Nach der geführten Tour durch

Kolmanskuppe schließt sich eine Besichtigungsfahrt

in und um Lüderitz an.

5. Tag: Lüderitz - Namib Wüste (F/A).

Fahrt durch die Neisip-Fläche, entlang der roten

Dünen des Namibrandes, der Tirasberge und

durch die Nubibberge. Ü: Hammerstein Lodge o.ä.

6. Tag: Sossusvlei (F/A).

Frühes Aufstehen steht heute auf dem Plan,

denn es geht in Richtung Sossusvlei. Die Unberührtheit

und Naturbelassenheit dieses Gebietes

erwecken ein Gefühl grenzenloser Freiheit.

Ein Leben ohne Zeit spiegelt sich in den

ständig wechselnden Farben und Formen dieser

großartigen Landschaft wider. Den absoluten

Höhepunkt bietet die Region im Sossusvlei. Das

Gebiet ist ein einziges Märchen aus Sand, soweit

das Auge reicht. Die Farbschattierungen variieren

von blassgelb bis leuchtendrot und orange.

Nur selten füllt sich das Sossusvlei mit Wasser,

welches dann allmählich wieder verdunstet. Anschließend

Besichtigung des Sesriem Canyon.

Dieser beherbergt eine dauerhafte Wasserstelle

und wird deshalb von den zahlreichen durstigen

Wüstentieren gern besucht. Am späten

Nachmittag erfolgt eine spektakuläre Fahrt im

offenen Safari-Fahrzeug durch das private Reservat.

Ü: Soft Adventure Camp o.ä.

7. Tag: Namib Wüste - Windhoek (F).

Fahrt nach Windhoek mit Besuch des Oanob

Damms bei Rehoboth. Ankunft in Windhoek am

späten Nachmittag. Ü: Safari Court Hotel.


Auf dieser Kleingruppenreise mit Übernachtungen

in ausgesuchten Unterkünften und auf

Gästefarmen erleben Sie die landschaftlichen

Höhepunkte, die grenzenlose Weite und das

unwirkliche Licht Namibias auf geruhsame Art

– oftmals übernachten Sie zwei Nächte in einer

Unterkunft. Die besondere Route mit deutschsprechender

Reiseleitung führt zum Fish River

Canyon und über Lüderitz am rauen Atlantik zu

den weltberühmten roten Dünen der Namib, der

ältesten Wüste der Welt. Sie besichtigen Felsgravuren

aus längst vergangener Zeit und das

Tierparadies Etosha Nationalpark. Sie lernen bei

Begegnungen mit Einheimischen das moderne

Heute kennen. Naturwanderungen durch faszinierende

Landschaften runden das Erlebnis

Ihrer einmaligen Namibia Rundreise ab.

8. Tag: Windhoek - Swakopmund (F/M).

Auf dem Weg nach Swakopmund sehen Sie die

Welwitschia Mirabilis und die Mondlandschaft.

Die Welwitschia ist eine der berühmtesten Pflanzen

Namibias. Sie gilt als lebendes Fossil und

wird ca. 1.000 Jahre alt. Ankunft in Swakopmund

kurz vor Sonnenuntergang. 2 Ü: Prost Hotel o.ä.

9. Tag: Swakopmund (F).

Frühmorgens heißt es Leinen los. Auf einer

3-stündigen Bootsfahrt können Sie alles über

die großen Seevogelkolonien erfahren. Robben

und Delfine begleiten das Boot und tragen

nicht unerheblich zur Unterhaltung bei. Riesige

Robbenbänke sind hautnah zu sehen. An Bord

werden frische Austern, belegte Brötchen, südafrikanischer

Sekt und leichte Getränke serviert.

Nachmittags Besichtigung von Swakopmund

und Zeit zur freien Verfügung.

10. Tag: Swakopmund - Erongo (F/A).

Fahrt in die grandiosen Erongo Berge. Eine

Landschaft bezaubernd und geheimnisvoll zugleich.

Am frühen Nachmittag treffen Sie an der

Unterkunft ein. Kurzer Spaziergang, Sie können,

auf einem Hügel sitzend, bei einem Dämmerschoppen

den Sonnenuntergang und die

herrliche Landschaft genießen. Ü: Omandumba-

West Gästefarm o.ä.

11. Tag: Erongo - Ugab Terrassen (F/A).

Frühmorgens Rundfahrt im offenen Fahrzeug

auf dem Gelände der Lodge. Im Mittelpunkt dieser

Fahrt stehen die zahlreichen Felsmalereien

und -gravierungen, genauso wie die vielfältige

Vogel- und Pflanzenwelt. Anschließend Weiterfahrt

durch die malerische Landschaft zu den

Ugab Terrassen. Ü: Damara Mopane Lodge o.ä.

12. Tag: Ugab Terrassen - Etosha Nationalpark (F/A).

Weiterfahrt zum weltberühmten Etosha Nationalpark,

wo Sie auf einer Pirschfahrt im Reisebus

die ersten Wildbeobachtungen machen. 2 Ü:

Taleni Etosha Village o.ä.

13. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Der Etosha Nationalpark ist wohl das bedeutendste

Naturschutzgebiet Afrikas. Auf einer

Gesamtfläche von 22.270 km 2 entfaltet sich hier

ein geradezu paradiesisches Leben. Hunderte

von Tierarten, sehr seltene Büsche und Bäume

und grandiose Landschaftsformen bilden ein

Ensemble von atemberaubender Schönheit.

Zentrum des Parks ist die Etosha Pfanne. Sie

ist 129 km lang und bis zu 72 km breit. Insgesamt

114 Säugetier- und 340 Vogelarten sind in

Etosha beheimatet. Zwei volle Tage stehen im

Etosha Nationalpark für Wildbeobachtungen im

Reisebus zur Verfügung.

14. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Auch dieser Tag steht im Zeichen der Wildbeobachtung,

erneut haben Sie die Möglichkeit

entspannt dem Tierleben zuzuschauen. Richtung

Osten geht die Fahrt durch den Park.

Ü: Mokuti Etosha Lodge o.ä.

15. Tag: Etosha Nationalpark - Otavi Region (F/A).

Unterwegs Besichtigung des Otjikotosees und

des Minenmuseums in Tsumeb. Nachmittags

Rundfahrt auf dem Gelände der Ranch. Ü: Gabus

Game Ranch.

16. Tag: Otavi Region - Windhoek (F).

Ende der Reise in Windhoek am Nachmittag.

Termine:

2018 12.11. 03.12.

2019 11.02. 04.03. 03.04. 06.05. 20.05.

12.06. 03.07. 31.07. 19.08. 02.09. 23.09.

09.10.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 30.06.2019 3.897 3.526

01.07.2019 - 31.10.2019 4.053 3.662

Leistungen:

• Rundreise in komfortablen, robusten Bussen mit

Schiebe fenstern, Frischluftventilation oder Klimaanlage

• Übernachtungen in guten, ausgesuchten Mittelklasse-

Unterkünften

• Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück, A=Abendessen)

• alle Eintrittsgelder, Straßengebühren/Permits und

Nationalparkgebühren

• Unfallversicherung mit Notflug-Service innerhalb

Namibias, Insassenversicherung

• deutschsprechende lokale Reiseleitung/Fahrer (eventuell

mehrsprachige Reiseleitung)

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder und nicht erwähnte Mahlzeiten und

optionale Leistungen.

Teilnehmer: min. 2 (bis 45 Tage vor Reisebeginn),

max. 10 Pers.

Diese Reise kann auch in zwei kürzeren Teiletappen

ab/bis Windhoek gebucht werden - Tag 1-7

(SWAS 7) oder Tag 8-16 (SWAS 9).

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

547

Rundreisen Namibia

55


Abenteuer Namibia

Auf einen Blick

• 17 Tage Kleingruppenreise

• ab/bis Windhoek

• Hotel- und Campingübernachtungen

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek - Okonjima (Start: 9.00 Uhr; A ).

Nach der Landung treffen Sie Ihre Reiseleitung

und fahren nach Okonjima - Heimat der

AfriCat Foundation, die sich dem Schutz und

Erhalt der hiesigen Raubkatzen widmet - speziell

den Geparden und Leoparden. Während

vieler optionaler Aktivitäten bieten sich hier

die besten Gelegenheiten diese Tiere zu beobachten.

Ü: Okonjima Plains Camp.

56 Rundreisen Namibia

2. Tag: Okonjima - Etosha Nationalpark (F/A).

Das heutige Ziel ist der Etosha Nationalpark.

Die Lodge liegt nur wenige km vom Eingangstor

zum Park entfernt und Sie werden den

Park ausgiebig während verschiedener Pirschfahrten

erkunden. 2 Ü: Mokuti Lodge o.ä.

3. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Vom dichten Busch bis zu offenen Ebenen

bietet die Landschaft eine herrliche Vielfalt.

Der Nationalpark ist weltweit als Tierparadies

bekannt und verfügt darüber hinaus über eine

interessante und vielfältige Flora.

4. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Die Fahrt führt durch den Park in westlicher

Richtung, vorbei an unzähligen Wasserlöchern,

wo Sie Elefanten, vielleicht Löwen, Geparden und

Nashörner, sicherlich aber scharenweise die verschiedensten

Antilopen sehen können. Nachmittags

Ankunft im Camp. 2 Ü: Etosha Safari Lodge.

5. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Alles, was in der Tierwelt Rang und Namen hat

trifft sich nachts am Wasserloch um seinen

Durst zu löschen. Tagsüber erkunden Sie den

zentralen Teil des Nationalparks.

6. Tag: Etosha Nationalpark - Hobatere Konzession

(F/A).

Fahrt durch den westlichen Teil des Etosha Nationalparks.

Den Park verlassen Sie am Galton

Gate und verbringen die Nacht in der nahegelegenen

Lodge. Ü: Hobatere Lodge.

7. Tag: Hobatere Konzession - Kaokoland (F/M/A).

Heute beginnt Ihre abenteuerliche Campingsafari.

Durch kommunales Farmgebiet geht es

in die Khowarib Schlucht, ein landschaftlich

reizvoller Canyon durch den sich der Hoanib

River in vielen Jahren seinen Weg gebahnt

hat. Sie übernachten zum ersten Mal in dem

1.000 Sterne Hotel. Tagsüber gehen Sie auf

Erkundungs-und Beobachtungstouren, nachts

lauschen Sie unter dem Dach aus einer Millionen

Sternen den Geräuschen der afrikanischen

Wildnis. Ü: Camping am Khowarib.

8. - 9. Tag: Kaokoland (F/M/A).

Nach einem herzhaften Buschfrühstück erfolgt

eine Pirschfahrt auf der Suche nach Elefanten

am frühen Morgen. Danach geht die Fahrt weiter

ins Hoanib Flussbett. Dichter Baumbestand

bietet den Wüstenelefanten gesunde Nahrung

und Schutz gegen die heiße Sonne Namibias.

Mit ein wenig Glück kann man die Dickhäuter,

die hier normalerweise in großen Gruppen

vorkommen, beobachten. Es ist nicht außergewöhnlich,

dass nachts die Elefanten dicht am

Camp vorbeiziehen. 2 Ü: Camping am Hoanib.

10. Tag: Kaokoland - Damaraland (F/M/A).

Die Fahrt führt durch ein 5.000 km2 großes,

privates Naturschutzgebiet. Atemberaubende

Landschaft durchzogen von Hügeln und seltenen

Pflanzen werden vereint mit der faszinierenden

Tierwelt. Vor der Kulisse roter

Felsen und weiter Flächen stellen die Tiere ein

besonderes Fotomotiv dar. Ein Höhepunkt ist

die Begegnung mit dem vom Aussterben bedrohten

Spitzmaulnashorn und den Wüstenelefanten,

die durch die endlose Weite ziehen.

Der Weg führt weiter durch Täler und Flussbetten,

die besonders beliebt bei den Tieren

sind, ebenso wie die felsigen Schluchten und

fruchtbaren Quellen. Ü: Camping Palmwag

Konzession.


Diese 17-tägige Tour ist ideal für diejenigen, die

gerne die Höhepunkte Namibias sehen möchten,

kombiniert mit etwas Abenteuer. Auf dem Programm

steht sowohl der tierreiche Etosha Nationalpark

als auch Twyfelfontein, Swakopmund

und das Sossusvlei. Die felsige Landschaft des

Damaralandes und des Kaokolandes erleben Sie

während eines spannenden 4-tägigen Campingaufenthaltes.

11. Tag: Damaraland (F/A).

Aufbruch zur Palmwag Lodge, wo Sie bei einem

unvergesslichen Sundowner die letzten Tage

Revue passieren lassen. Ü: Palmwag Lodge o.ä.

12. Tag: Damaraland - Swakopmund (F).

Die prähistorischen Felsenkunst-Galerien von

Twyfelfontein sind eine wahre Schatztruhe an

Felsgravierungen. Südlich von Twyfelfontein

befindet sich der Verbrannte Berg in der kargen

Landschaft. Das dunkle Schiefer- und Basaltgestein

erweckt den Anschein als wäre es in einem

Inferno verbrannt. Eine weitere geologische Besonderheit

in der Nähe sind die Orgelpfeifen,

eine Gruppe senkrecht ineinander verschobener

Basaltblöcke. Ankunft in Swakopmund

am späten Nachmittag. 2 Ü: Beach Lodge o.ä.

13. Tag: Swakopmund (F).

Am Vormittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt

im benachbarten Walvis Bay, häufig gibt

es neben zahlreichen Meeresvögeln auch Delfine

und Kappelzrobben zu sehen. Genießen

Sie ein Glas Sekt und die herrlichen Walvis Bay

Austern derweil diese Tiere spielend das Boot

begleiten und sich sogar die ein oder andere

Robbe zu Ihnen auf das Boot gesellt. Der Nachmittag

steht zur freien Verfügung.

14. Tag: Swakopmund - Sossusvlei (F/A).

Weiterfahrt in die tiefen Ebenen der Namib

Wüste, über den Kuiseb- und den Gaub Pass

geht es ganz in der Nähe des Sossusvlei. Hier

bieten sich ausgezeichnete Möglichkeiten

die älteste Wüste der Welt, die Namib, zu erkunden

und einmalige Ausblicke auf die berühmten

roten Sanddünen von Sossusvlei zu

genießen. 2 Ü: Desert Quiver Camp o.ä.

15. Tag: Sossusvlei (F/A).

Ausflug zum Sossusvlei, einer riesigen ausgetrockneten

Lehmbodensenke, die von hohen

Dünen umringt ist. Genießen Sie die Ruhe und

unbeschreibliche Weite.

16. Tag: Sossusvlei - Windhoek (F).

Rückfahrt über den Remhoogte Pass und

Rehoboth nach Windhoek, Namibias kleine

Hauptstadt. Ü: Galton House.

17. Tag: Windhoek (F).

Verbringen Sie den Tag in Windhoek. Zeitig

zum Einchecken für Ihren Rückflug geht es per

Autotransfer zum Flughafen.

Termine:

2018 04.11. 18.11. 09.12.

2019 20.01. 24.02. 17.03. 14.04. 19.05.

23.06. 21.07. 25.08. 22.09. 13.10.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.10.2019 4.718 4.332

Leistungen: Transport im 4x4 Fahrzeug, deutschsprechende

Reiseleitung/Fahrer, 12 Übernachtungen

in Camps/Lodges und 4 Campingnächte mit

Campingausstattung, Verpflegung lt. Programm

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen), Mineralwasser

im Fahrzeug, Safari-Aktivitäten, Ausflüge,

Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder lt.

Reiseverlauf.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder und nicht erwähnte Mahlzeiten.

Teilnehmer: min 2. (bis 4 Wochen vor Reisebeginn),

max. 8 Pers.

Diese Reise kann auch als Privatreise zu beliebigen

Terminen ab 2 Personen mit Aufpreis gebucht

werden, ab 4 Personen ohne Aufpreis.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

118523

Rundreisen Namibia

57


Southern Circle

Auf einen Blick

• 21 Tage Kleingruppenreise ab/bis Livingstone

• min. 4, max. 12 Personen

• deutschsprechende & garantierte Abfahrten

• auch als Campingreise buchbar

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Livingstone (Start: 14.00 Uhr).

Lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen und entdecken

Sie in den nächsten zwei Tagen die

weltbekannten Victoria Wasserfälle. 2 Ü: Victoria

Falls Waterfront o.ä.

2. Tag: Livingstone (F).

Neben einem gemeinsamen Besuch der Wasserfälle

gibt es viele optionale Möglichkeiten,

den Zambezi und die Fälle zu erleben: Wildwasser-Rafting,

Helikopter-Rundflüge oder

eine entspannte Bootsfahrt.

58 Rundreisen Namibia

3. Tag: Livingstone - Zambezi Region (F/M/A).

Sie verlassen Livingstone und fahren in die

Zambezi Region, diesen langgezogenen Zipfel

Namibias, der sich zwischen Angola, Zambia

und Botswana entlang schlängelt. Diese Region

hat schon häufig ihren Namen gewechselt

und ist Ihnen wohl eher als Caprivi bekannt.

Bei einer ersten Pirschfahrt genießen Sie die

afrikanische Tierwelt. Ü: Camp Kwando o.ä.

4. Tag: Zambezi Region (F/M/A).

Dieser grüne Teil Namibias wird von vielen

Flussläufen durchzogen und weist eine Fülle

an Wildtieren auf. Auf Bootsfahrten und einer

Pirschfahrt bekommen Sie einen guten Überblick

über dieses Paradies. Ü: Ngepi Camp o.ä.

5. Tag: Zambezi Region - Rundu (F/M).

Weiterfahrt entlang des Kavango Flusses. Die

vielen Strohhütten und hölzernen Handwerksarbeiten

gehören hier zum alltäglichen Bild. Im

abendlichen Camp, direkt am Fluss können Sie

einen spektakulären Sonnenuntergang erleben.

Ü: Inkwazi Lodge o.ä.

6. Tag: Rundu - Etosha Nationalpark (F/M/A).

Der Etosha Nationalpark ist der größte Park

des Landes. Rund um die riesige, trockene

Salzpfanne befinden sich unzählige Wasserlöcher.

Täglich gehen Sie mit dem Fernglas in

der Hand nach den Tieren Ausschau haltend

auf Pirschfahrt. 3 Ü: Tarentaal Guest Farm o.ä.

7. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Den heutigen Tag verbringen Sie mit weiteren

unvergesslichen Tierbeobachtungen im Nationalpark.

Die Lodge liegt etwas außerhalb des

Parks und bietet eine relaxte Atmosphäre.

8. Tag: Etosha Nationalpark (F/M/A).

Machen Sie es wie die Wildtiere, steigen Sie

früh aus den Federn und begeben Sie sich in

den Nationalpark. Solange die Sonne noch

nicht hoch am Horizont steht sind die Tiere

aktiv und ziehen umher um zu fressen und zu

trinken. Unzählige Fotomotive erwarten Sie

rund um die große Salzpfanne.

9. Tag: Etosha Nationalpark - Brandberg

(F/M/A).

Durch wüstenartige Landschaft erreichen Sie

die riesigen Granitfelsen, erkunden Sie dieses

Naturwunder zu Fuß. Am Brandberg befindet

sich auch die Heimat der seltenen Wüsten-Elefanten.

Mit einem örtlichen Führer erklimmen

Sie die Berge und besichtigen bekannte Felszeichnungen

wie z.B. die White Lady. Ü: White

Lady Lodge o.ä.

10. Tag: Brandberg - Swakopmund (F/M).

Über offene, flache Ebenen geht es an der

Spitzkoppe vorbei nach Cape Cross direkt am

Meer zur großen Robbenkolonie. Sie erreichen

Swakopmund am Nachmittag, Rest des Tages

zur freien Verfügung. 2 Ü: Hotel d`Avignon o.ä.

11. Tag: Swakopmund (F).

Swakopmund bietet eine Fülle von optionalen

Freizeitaktivitäten, Kayaking, Sand-boarding

oder eine Bootsfahrt bei Walvis Bay. Aber

auch für einen Bummel bietet sich das kleine

Küstenstädtchen an.

12. Tag: Swakopmund - Namib Wüste (F/M/A).

Vom Meer geht es wieder in die trockene


Diese umfassende Reise beinhaltet die Victoria

Wasserfälle in Zambia und die Höhepunkte Namibias

und Botswanas. Es ist ein Abenteuer zu einigen

der spektakulärsten Regionen des südlichen

Afrikas. Dieses Abenteuer erleben Sie gemeinsam

mit Gleichgesinnten in einer kleinen Gruppe, begleitet

von einer erfahrenen Reiseleitung, die zu vielen

Reiseterminen auch deutschsprechend ist. Das

Gruppengefühl wird gestärkt durch gemeinsame

Aktivitäten wie z.B. Wanderungen und die gemeinsame

Essenszubereitung.

Wüste im Hinterland. Durch die beeindruckenden

Mondlandschaft bei Swakopmund

geht es Richtung Sossusvlei in der Namib

Wüste. Diese einmalige Dünenlandschaft

bietet unglaubliche Fotomotive in den tollsten

Farb schattierungen. 2 Ü: Desert Camp o.ä.

13. Tag: Namib Wüste (F/M/A).

Die letzten 3,5 km bis ins Zentrum des Sossusvleis

legen Sie zu Fuß zurück. Erklimmen Sie

die gewaltigen roten Dünen. Auf dem Rückweg

entdecken Sie noch den Sesriem Canyon und

erleben abends einen einzigartigen Sonnenuntergang

von Ihrer Unterkunft aus.

14. Tag: Namib Wüste - Windhoek (F/M).

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Windhoek,

der kleinen deutsch geprägten Hauptstadt

Namibias. Kosmopolisch geht es hier

nicht zu, aber die harmonische Mischung aus

afrikanischer und europäischer Kultur gibt der

Stadt einen ganz besonderen Charme. Nachmittag

zur freien Verfügung. Ü: Klein Windhoek

Gästehaus o.ä.

15. Tag: Windhoek - Kalahari (F/M/A).

Durch die Ausläufer der Kalahari geht es zurück

nach Botswana. Im Herzen der Kalahari

liegt Ihre Unterkunft. Hier treffen Sie auf die

San und lernen Nützliches und Interessantes

über das Leben im Busch und die Kultur dieses

Volkes. Ü: Dqae Qare San Lodge o.ä.

16. Tag: Kalahari - Maun (F/M).

Letzte Vorbereitungen für den Aufenthalt im

Okavango Delta werden in Maun getroffen.

Das kleine Städtchen ist das Tor zum Delta,

hier werden Vorräte aufgestockt und das Gepäck

auf das Nötigste reduziert. Ü: Island Safari

Lodge o.ä.

17. Tag: Okavango Delta (F/M/A).

Mit dem Mokoro, dem einheimischen Kanu,

geht es auf eine Insel mitten ins Delta. In dieser

Abgeschiedenheit erleben Sie in einem rustikalen

Zeltcamp das andere, das wilde Botswana.

Eine unglaubliche Erfahrung. 2 Ü: Wildes

Camping.

18. Tag: Okavango Delta (F/M/A).

Das Delta hautnah entdecken Sie bei geführten

Buschwanderungen mit einem einheimischen

Führer. Die Vogelwelt zeigt sich hier in ihrer

vollen Pracht.

19. Tag: Okavango Delta - Makgadikgadi

Pfanne (F/M).

Abschiednehmen vom Paradies heißt es heute.

Mit dem Mokoro geht es zurück nach Maun,

zurück in die Zivilisation. Die Makgadikgadi

Pans sind die nächste Tagesetappe. Erleben

Sie die unermessliche Weite Afrikas. Hier in

der Pfanne geben sich nach den Regenfällen

riesige Herden von Zebras, Gnus und Springböcke

ein Stelldichein. Ü: Nata Lodge o.ä.

20. Tag: Makgadikgadi Pfanne - Kasane (F/M).

Besuch des Chobe Nationalparks, bekannt für

seine großen Elefanten- und Büffelherden.

Nachmittags Bootsfahrt auf dem Chobe River,

vom Fluss aus beobachten Sie das Wild in einer

ganz anderen, sehr ruhigen Art und erleben

einen atemberaubenden Sonnenuntergang.

Ü: Thebe River Safaris o.ä.

21. Tag: Kasane - Livingstone (F; Ende: 12.00 Uhr).

Spektakuläre Grenzüberschreitung bei Kazungula

mit der Fähre über den Zambezi River

nach Zambia. Die Reise endet am Flughafen

Livingstone.

Termine:

2018 04.11. 11.11. 18.11. 02.12.* 16.12.

30.12.

2019 06.01. 10.02. 17.03. 07.04.** 14.04.

05.05.* 19.05. 02.06. 16.06. 23.06.

30.06.** 07.07.** 14.07.** 21.07.** 28.07.**

04.08.*** 11.08.** 18.08.** 25.08.** 01.09.***

08.09.** 15.09.** 22.09.*** 29.09.** 06.10.**

13.10.** 20.10.*** 27.10.** 03.11. 10.11. 17.11.

01.12.* 15.12. 29.12.

* = mit deutschsprechender Reisebegleitung

** = garantierte Abfahrt ab 1 Pers.

*** = mit deutschsprechender Reisebegleitung

und garantierter Abfahrt ab 1 Pers.

Preise pro Person in €

bei Belegung mit Pers. 1 2

01.11.2018 - 31.12.2018 3.835 3.057

01.01.2019 - 31.12.2019 4.111 3.304

Leistungen: Rundreise ab/bis Livingstone im Minibus

oder Safari-Truck; 18 Übernachtungen in Gästehäusern

und 2 Camping-Übernachtungen (Kuppelzelt mit

Campingbetten und eigener Chemietoilette); Verpflegung

lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen/

Picknick, A=Abendessen); Nationalparkgebühr; englischsprechende

Reiseleitung, falls nicht anders angegeben.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie Getränke,

Trinkgelder, sonstige nicht erwähnte Leistungen

und Mahlzeiten; optionale Aktivitäten.

Teilnehmer: min. 4 (bis 8 Wochen vor Reisebeginn)

falls nicht anders angegeben, max. 12 Pers.

Gepäckbegrenzung 12 kg p.P. in einer weichen

Tasche.

Einige Mahlzeiten werden gemeinsam am

Truck zubereitet und eingenommen.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

23269

Rundreisen Namibia

59


Klassisches Namibia

Namibia ist sicherlich eines der faszinierendsten

Länder des südlichen Afrikas. Auf einer Reise

durch die einzigartigen Landschaften kann man

die Weite und die Einsamkeit Namibias sehr gut

spüren. Neben den Sehenswürdigkeiten Kalahari,

Namib Wüste, Swakopmund und Etosha

Nationalpark besticht Namibia auch durch tolle

Unterkünfte, ein sehr gutes Preis-Leistungs-

Verhältnis und eine exzellente Küche.

Reiseprogramm: (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Windhoek (Start: 12.00 Uhr).

Transfer vom Flughafen zur Unterkunft. Am

Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt.

Ü: Casa Piccolo o.ä.

2. Tag: Windhoek - Kalahari (F/A).

Die Game Ranch liegt wie eine Oase am Rand

der südlichen Kalahari inmitten der roten Dünen.

Genießen Sie die Ruhe und entspannen

Sie beim Blick über die sanfte Dünenlandschaft.

Ü: Bagatelle Kalahari Game Ranch o.ä.

3. Tag: Kalahari - Namib Wüste (F/A).

Wir empfehlen eine optionale Wanderung mit

den San, den Ureinwohnern des Landes. Anschließend

Fahrt in die Wüste Namib, wo Sie in

wunderschöner Landschaft Zeit zum Entspannen

oder für weitere optionale Aktivitäten haben.

Ü: The Elegant Desert Lodge o.ä.

4. Tag: Namib Wüste - Rotstock Berge (F/A).

Heute besuchen Sie die ausgetrocknete Lehmsenke

des Sossusvleis, erklimmen die riesigen

Dünen und durchwandern den Sesriem Canyon.

Nachmittag zur freien Verfügung. Ü: Rostock

Ritz Lodge o.ä.

5. Tag: Rotstock Berge - Swakopmund (F).

Deutscher Kuchen, deutsche Architektur sowie

die oft gesprochene deutsche Sprache sind

Überbleibsel der kurzen, ehemaligen deutschen

Kolonialzeit. 2 Ü: Swakopmund Guesthouse o.ä.

6. Tag: Swakopmund (F).

Vormittag zur freien Verfügung. Am Nachmittag

besuchen die Robbenkolonie bei Cape

60 Rundreisen Namibia

Cross und das Kreuz des Seefahrers Cão.

7. Tag: Swakopmund - Erongo Gebirge (F/A).

Vorbei an der Spitzkoppe geht es ins Erongo

Gebirge. Sie machen eine Farmrundfahrt

und lernen Interessantes über das alltägliche

Farm leben sowie die Tiere und das Ökosystem

Namibias. Ü: Onduruquea Guestfarm o.ä.

8. Tag: Erongo Gebirge - Grootberg Lodge (F/A).

Am Brandberg, dem höchsten Berg Namibias

vorbei geht es zum Versteinerten Wald. Im Anschluss

besichtigen Sie die beeindruckenden

Felsgravuren und -malereien von Twyfelfontein.

2 Ü: Grootberg Lodge o.ä.

9. Tag: Grootberg Lodge (F/A).

Mit einem erfahrenen Fährtenleser gehen Sie

auf die Suche nach den seltenen Wüstenelefanten.

Genießen Sie die einzigartige Landschaft

des Damaralands und lernen Sie mehr

über das Leben der einheimischen Bevölkerung.

Nachmittag zur freien Verfügung.

10. Tag: Grootberg Lodge - Etosha Nationalpark (F).

Der Etosha Nationalpark wurde 1907 gegründet

und ist einer der attraktivsten Parks des südlichen

Afrikas. Sie verbringen die nächsten beiden

Tage meist in der Nähe der Wasserlöcher mit

Tierbeobachtungen. Ü: Okaukuejo Restcamp o.ä.

11. Tag: Etosha Nationalpark (F/A).

Entlang der Salzpfanne, die sich kilometerweit

nach Osten erstreckt können Herden von

Impalas, Gnus, Oryx und Zebras beobachtet

werden. Sie verlassen den Park durch das Von

Lindequist Tor. Ü: Mushara Bush Camp o.ä.

12. Tag: Etosha Nationalpark - Waterberg (F/A).

Nach Stopps beim Oktjikoto See und Hoba

Meteoriten erreichen Sie das Waterberg Plateau.

Erkunden Sie die Umgebung zu Fuß und

ge nießen Sie den atemberaubenden Blick. Ü:

Waterberg Plateau Lodge o.ä.

13. Tag: Waterberg - Windhoek (F; Ende: 15.00 Uhr).

Stopp auf dem Handwerkermarkt in Okahandja.

Ende der Reise entweder am Flughafen

oder in einem Stadthotel Ihrer Wahl.

Auf einen Blick

• 13 Tage Kleingruppenreise ab/bis Windhoek

• min. 2, max. 6 Personen

• deutschsprechende Reiseleitung

Termine:

2018 09.11. 16.11. 23.11. 30.11. 07.12.

14.12. 21.12. 28.12.

2019 18.01. 01.02. 15.02. 15.03. 29.03.

05.04. 19.04. 03.05. 17.05. 31.05. 14.06.

28.06. 12.07. 26.07. 09.08. 23.08. 06.09.

20.09. 04.10. 18.10. 01.11. 15.11. 29.11.

13.12. 27.12.

Preisbeispiel (pro Person bei Doppelbelegung):

01.04.2019 - 30.04.2019 € 2.959

01.08.2019 - 31.08.2019 € 3.058

Leistungen: Rundreise im 4x4 Toyota Land Cruiser

mit Aufstelldach, Übernachtungen, Verpflegung lt.

Programm (F=Frühstück, A= Abendessen), deutschsprechende

Reiseleitung, Nationalparkgebühren.

Nicht eingeschlossen: persönliche Ausgaben wie

Getränke, weitere Mahlzeiten, optionale Aktivitäten,

Trinkgelder.

Teilnehmer: min. 2 (bis 90 Tage vor Reiseantritt),

max. 6 Pers.

Weitere Abfahrten mit englischsprechender

Reiseleitung i.d.Regel jeden 2. Sonntag.

Detaillierte Preise und Informationen siehe Webcode:

132005


Namibia

Einreise: Deutsche, Österreicher und Schweizer

benötigen kein Visum. Für einen Aufenthalt

bis zu 90 Tagen muss Ihr Reisepass min. sechs

Monate über das Reiseende hinaus gültig sein

und zwei freie Seiten enthalten. Ein gebührenfreier

Einreisestempel (Visitors Entry Permit)

wird bei Ankunft an allen offiziellen Grenzübergängen

erteilt. Kontrollieren Sie diesen sofort,

ob mindestens so viele Aufenthaltstage

genehmigt wurden wie tatsächlich benötigt.

Eine - auch unbeabsichtigte - Überziehung der

Aufenthaltsgenehmigung kann zur Verhängung

drastischer (Haft-) Strafen führen. Bei Einreise

über ein Drittland, z.B. Südafrika sind zwingend

auch dessen Einreisebestimmungen zu beachten.

Minderjährige müssen bei Ein- und Ausreise

eine internationale Geburtsurkunde, in der

beide Elternteile erfasst sind, mitführen. Reisen

Minderjährige nicht mit beiden Eltern, muss zusätzlich

eine englische Einverständniserklärung

einschließlich Passkopie und Kontaktdaten des

nicht mitreisenden Elternteils vorgelegt werden.

Alle Dokumente müssen notariell beglaubigt

sein. Die Bestimmungen können sich jedoch

jederzeit ändern. Falls Sie einen längeren Aufenthalt

planen, oder eine andere Nationalität als

aufgeführt besitzen, informieren Sie uns oder

Ihr Reisebüro vor der Buchung.

Ortszeit: In Namibia gibt es ebenfalls Sommerund

Winterzeit. Da die Uhr zu anderen Terminen

als in Europa umgestellt wird, gibt es auch Wochen

ohne Zeitdifferenz. Vom ersten Sonntag

im September bis zum ersten Sonntag im April

stellt man die Uhr eine Stunde vor, von April bis

September liegt Namibia dagegen eine Stunde

zurück.

Sprache: Offizielle Amtssprache ist Englisch. Es

werden außerdem noch Afrikaans, Deutsch und

zahlreiche Stammessprachen gesprochen.

Währung und Zahlungsmittel: Die Landeswährung

ist der Namibische Dollar (NAD). 1 Dollar

= 100 Cents = ca. EUR 0,06 oder ca. CHF 0,07.

1 Euro = ca. NAD 16 und 1 Schweizer Franken =

ca. NAD 13 (Stand: 13.06.18). Ein- und Ausfuhr

max. NAD 25.000. Alle gängigen Kreditkarten

werden in Städten und Hotels angenommen

(nicht an Tankstellen), auf Gästefarmen teilweise.

An Geldautomaten (ATM) im Land kann

mit der Kreditkarte (Master & VISA) max. NAD

2.000 /Tag abgeholt werden. Die EC Karte (Maestro)

ist nahezu nutzlos.

Gesundheit: Die medizinische Versorgung in Namibia

ist den örtlichen Gegebenheiten entsprechend

gut. Bei der dünnen Besiedlung und den

weiten Entfernungen kann der nächste Arzt/

Krankenhaus durchaus einige Fahrstunden

entfernt sein. In größeren und kleineren Orten

findet man Krankenhäuser und Erste-Hilfe-Stationen,

in Wüstenregionen und auf dem Lande

sind Ärzte meist nicht in erreichbarer Nähe.

Antibiotika sind in den Apotheken der Städte

erhältlich. Impfungen sind keine vorgeschrieben.

Die bei uns üblichen Impfungen sollten

überprüft werden, Hepa titis A+B wird empfohlen.

Der Norden Namibias, einschließlich der

Etoshapfanne und der Zambezi Region, ist Malariagebiet;

Malaria-Prophylaxe wird ganzjährig

empfohlen.

Transport und Verkehr: In Namibia herrscht

Linksverkehr. Es gibt ein gut ausgebautes Tankstellen-

und Straßennetz, das jedoch zu 80% aus

Sand- und Schotterpisten besteht. Der Zustand

der Pisten ist je nach Jahreszeit unterschiedlich,

dies und die weiten Ent fernungen zwischen den

Orten sollten Sie bei der Tagesplanung immer

im Auge behalten. Für die Anmietung eines

Mietwagens oder Campers ist neben dem gültigen

nationalen zusätzlich der internationale

Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung

des nationalen Führerscheins erforderlich.

Telefonieren: Mobiltelefone mit europäischer

SIM-Karte können in Namibia benutzt werden.

Prepaid-Karten leisten jedoch häufig nur einen

eingeschränkten Dienst und erlauben keine

ausgehenden Telefonate. Das Mobilfunknetz

ist nicht flächendeckend. Im Umkreis größerer

Orte und Städte ist es gut, doch auf dem Land

nutzt man das Festnetz. Das Telefonieren von

den Unterkünften ist in der Regel kein Problem

und recht erschwinglich.

Sicherheit: Namibia lässt sich äußerst sicher

bereisen. In den größeren Städten ist dennoch

die gleiche Umsicht wie in allen Metropolen der

Welt walten zu lassen. Wertsachen sollten nie

sichtbar im Fahrzeug liegen und das Gepäck nie

unbeaufsichtigt bleiben. Ihr Tagesziel erreichen

Sie vor der Dämmerung, da Personen und Tiere

auch im Dunkeln auf den unbeleuchteten Straßen

unterwegs sind und die unebenen Schotterstraßen

im Licht der Scheinwerfer eine unnötige

Herausforderung darstellen.

Stromversorgung: Das Stromnetz hat 220 Volt.

Dreipolige Adapter für Ihre Stecker besorgen

Sie sich am besten im Land. Die sogenannten

Weltadapter, die man in Europa bekommt,

passen meist nicht. Einige Unterkünfte halten

für Ihre Gäste auch Leihadapter bereit. Eine Taschenlampe

sollten Sie immer im Gepäck haben.

Typisch Namibia: Namibia ist ein weites und

regenarmes Land, dennoch ist Regen ein häufiges

Gesprächsthema. Schon wenige Tropfen

können das Land stark verändern. Die im Boden

liegenden Samen beginnen gleich zu sprießen

und ausgetrocknete Flüsse werden kurzzeitig

zu wilden Strömen. Flora und Fauna haben sich

genauso an die harten Lebensbedingungen angepasst,

wie die hier lebenden Menschen. Die

Geschichte Namibias ist mit der deutschen Geschichte

verwurzelt und es heißt vielerorts immer

noch: man spricht Deutsch. Architektonisch

könnte Swakopmund durchaus auch an der

deutschen See liegen und wird daher manchmal

auch als das südlichste deutsche Seebad

bezeichnet.

Kulinarisches: Die Küche bringt landestypisches,

gutbürgerliches & europäisches Essen auf den

Tisch. Sauerkraut und Klöße gehören genauso

zur namibischen Speisekarte wie feinste Steaks

vom Kudu, Springbok oder Warzenschwein und

natürlich das Windhoek Lager - gebraut nach

deutschem Reinheitsgebot. Die Austern aus der

Walvis Bay zählen mit zu den besten weltweit.

Plastiktüten: Seit Juni 2018 ist es nicht mehr

erlaubt Plastiktüten in einen Nationalpark des

Landes mitzunehmen.

Allgemeine Informationen

61


Ein Blick nach Afrika

Kleidungs-ABC:

Reisen Sie mit legerer Freizeitkleidung! Anzug,

Krawatte und das Kleine Schwarze benötigen

Sie nur in sehr wenigen sehr hochwertigen

Restaurants oder bei Reisen mit dem Rovos

Rail. Die Kleiderordnung im Busch ist safari

casual, d.h. tagsüber sind T-Shirt und kurze

Hose u?blich. Bei Fußsafaris und Pirschfahrten

sollten gedeckte Farben getragen werden. Am

Abend reicht eine legere, lange Hose und ein

langärmeliges Oberteil (schützt auch gegen

Mückenstiche). Für die Morgen- und Abendstunden

gehört eine wind- und besser auch

regendichte Jacke ins Gepäck. Das Zwiebelprinzip

ist die beste Empfehlung, da die Temperaturen

im Laufe des Tages ansteigen. Feste

Schuhe, z.B. Wanderschuhe, Sandalen/Flip-

Flops, Kopfbedeckung und Badebekleidung

gehören ebenfalls ins Reisegepäck. Viele Unterkünfte

bieten einen Wäscheservice (Handwäsche)

an. Unterwäsche ist in der Regel vom

Service ausgeschlossen.

Nationalparkgebühren:

Für den Besuch eines staatlichen Nationalparks

oder eines privaten Wild- oder Naturschutzgebietes

ist eine Gebühr (fee/permit)

zu entrichten. In unseren ausgeschriebenen

Reisen ist diese Gebühr in der Regel bereits

enthalten. Bei der Zusammenstellung individueller

Reiseprogramme achten Sie bitte auf

die, bei der gewählten Unterkunft erwähnten,

enthaltenen Leistungen. Die Gebühren sind je

nach Land und Schutzgebiet unterschiedlich

hoch und werden in der Regel pro Tag erhoben.

Der Besuch des Krüger Nationalparks kostet

z.B. ZAR 330 und ein Tag in der Serengeti

kostet z.B. USD 50. Im Einzelfall kann es sein,

dass Sie die Gebühr direkt in der gebuchten

Unterkunft, oder aber am Eingang des Schutzgebietes

entrichten müssen. Individuell reisende

Tagesbesucher zahlen immer erst vor

Gepäckhinweise:

Reisen Sie mit Reisetasche statt mit Koffer.

Das Einladen im Mietwagen ist deutlich unkomplizierter,

aber auch das tägliche Packen.

Bei geführten Touren sowie Flugsafaris ist dies

häufig zwingend gefordert, auch gilt teils eine

Gepäckbeschränkung von 12 oder 15 kg p.P.

Neben denen unter dem Punkt Kleidung bereits

erwähnten Dingen sollte in Ihrem Gepäck

Folgendes nicht fehlen: gute Sonnen creme,

Sonnenbrille, Taschenlampe, Fernglas, Batterien/Akkus

und Speicher karten.

Mit Kindern unterwegs:

Natürlich kann man mit Kindern jeden Alters

nach Afrika reisen, Afrikaner sind bekannt

für ihre Kinderfreundlichkeit. Aber man sollte

einige Dinge schon bei der Planung beachten,

damit die ganze Familie die Reise genießen

kann. Planen Sie kurze Tagesestappen und

mehrtägige Aufenthalte sowie ausreichend

Unterhaltung im Fahrzeug ein. Viele Regionen

Südafrikas und Namibias sind ganzjährig oder

jahreszeitlich bedingt malariafrei. Gerade für

Selbstfahrer bieten Südafrika und Namibia

viele Möglichkeiten für Familien mit Kindern

jeden Alters an. In beiden Ländern ist die ärztliche

Versorgung in den Städten gut, in abgelegenen

Gebieten sind die Wege schon etwas

weiter. Häufig dürfen Kinder erst ab einem Alter

von 12 Jahren an geführten Pirschfahrten

teilnehmen und an Buschwanderungen in

der Regel erst ab 16 Jahren. Es gibt aber Unterkünfte,

die auf kleinere Kinder eingerichtet

sind. Gegen Aufpreis kann man z.B. einen

eigenen Ranger mit Safari-Fahrzeug buchen,

es gibt spezielle Pirschfahrten oder Erkundungstouren

für Kinder, während die Eltern

auf Pirschfahrt sind und viele andere Kleinigkeiten,

die allen den Aufenthalt angenehm machen.

Unterkünfte, die uneingezäunt in einem

Wildgebiet liegen, bieten sich erst für einen

Familienaufenthalt an, wenn die Kinder etwas

älter sind. Anbieter privat geführter Kleingruppenreisen

können individuelle Angebote für

Familien zusammenstellen.

Übliche Fachausdrücke:

Plunge Pool: kein Schwimmbad, kleines Wasserbecken

zum Erfrischen. Meist sind diese zur

alleinigen Benutzung und grenzen an die Terrasse

des Zimmers.

Sala: meist strohgedeckter, kleiner Sitzbereich

mit einem Sofa oder Tagesbett, mit schönem

Blick in die Landschaft.

Boma: durch einen Zaun aus Naturmaterialien

umschlossener Platz im Freien mit einer Feuerstelle.

Dort wird, je nach Wetterlage, das

Abendessen an stilvoll gedeckten Tischen unter

dem Sternenhimmel serviert.

Lapa: meistens strohgedeckter, an den Seiten

offener Aufenthaltsbereich mit Blick in den

Busch oder die Savanne.

Lokale Getränke/Premium Brands: In vielen

Camps/Lodges sind fast alle alkoholfreien und

alkoholischen Getränke wie Bier, Hauswein

und regionale Spirituosen im Übernachtungspreis

eingeschlossen, nicht jedoch Premium

Brands - importierte Spirituosen, Champagner

und Weine.

Ein Tag im Busch auf Pirsch:

Der Tag be ginnt früh im Busch. In der Morgendämmerung

werden Sie geweckt, manchmal

mit einem Morgentee oder Kaffee am Zimmer.

In der Lounge erwartet Sie vor der Abfahrt zur

morgendlichen Pirschfahrt - in der Regel im

offenen Safari-Fahrzeug - ein kleiner Snack,

Muffins, Obst mit Kaffee und Tee. Gegen 10.00

Uhr nach der Pirschfahrt genießen Sie einen

reichhaltiges warmes und kaltes Frühstück.

Die Zeit zwischen den Pirschfahrten dient

zur Entspannung, einem Besuch im Spa oder

kann für optional angebotene Aktivitäten genutzt

werden. Manchmal wird auch noch ein

leichtes Mittagessen serviert. Gegen ca. 15.30

Uhr, kurz vor Abfahrt zur zweiten Pirschfahrt,

wird der High Tea serviert; Kuchen, herzhafte

Snacks, Obst sowie Tee und Kaffee. Pünktlich

zum Sonnenuntergang wird ein Stopp

eingelegt, um das Ende eines ereignisreichen

Tages mit einem Sundowner-Getränk zu zelebrieren.

Nach Einbruch der Dunkelheit endet

die Pirschfahrt. Das Abendessen erfolgt meist

als 3-Gänge-Menü unter dem Sternenhimmel.

Den Tag lässt man rund um die Feuerstelle in

gemütlicher Runde ausklingen und weit vor

Mitternacht befinden Sie sich meist schon im

Land der Träume. Camps und Lodges in privaten

Konzessionsgebieten dürfen oft auch

nach Einbruch der Dunkelheit noch Pirschfahrten

anbieten, der Fokus liegt dann auf den

nachtaktiven Tieren.

62 Allgemeine Informationen


Unterkünfte:

Sie haben die Wahl zwischen verschiedensten

Unterkunftsarten: Hotels, Resorts, Gästehäuser,

Gästefarmen, Pensionen, Lodges und

Camps sowie Rastlager. Selbst innerhalb derselben

Unterkunftsart kann die Qualität von

einfach und rustikal bis sehr hochwertig und

luxuriös reichen. Eine Pension in einer unteren

Kategorie kann einen tollen Service bieten,

eine luxuriöse Gästefarm dagegen erfüllt vielleicht

nicht ganz Ihre Erwartungen. Die folgenden

Einstufungen sollen Ihnen bei der Auswahl

der passenden Unterkunft helfen.

Hotels und Resorts:

* - ***** Dies sind größere und kleinere Anlagen,

teilweise mit internatio nalem Standard, mit

Restaurant und in der Regel mit Pool und weiteren

Annehmlichkeiten. Die Resorts liegen direkt

am oder in un mittelbarer Nähe zum Meer

bzw. an einem See. Sofern keine anerkannte

staatliche Bewertung existiert, erfolgt die Einstufung

nach Sternen aufgrund unserer persönlichen

Reiseerfahrungen und der Kenntnisse

unserer Partner vor Ort.

Auch für alle anderen Unterkunftsarten bestimmen

die Qualität der Ausstattung, des

Services, der Verpflegung und des allgemeinen

Ambiente den Wert der jeweiligen Unterkünfte.

Anstelle von Sternen finden Sie hier folgende

Qualitätseinteilung:

Basic - sehr einfach, teilweise mit sanitären

Gemeinschaftseinrichtungen

Standard - zweckmäßig mit eigenem Bad

StandardPlus - gute Mittelklasse

Superior - gehobene Mittelklasse

Deluxe - luxuriös, mit hohem Komfort und

Service standard

Die Unterkünfte lassen sich wie folgt unterscheiden:

Lodges und Camps:

Diese Bewertung erhalten Unterkünfte, die in

aller Regel mehr oder weniger intensive Wildbeobachtungsaktivitäten

anbieten. Dazu zählen

auch Vogelbeobachtung und naturkundliche

Unternehmungen (Beispiel: Ausflüge in

die Namib-Wüste oder die Makgadikgadi Pans).

Soweit diese Unterkünfte im Busch liegen, ist

nur teilweise elektrischer Strom verfügbar. Bei

manchen Unterkünften werden bewusst zur

Beleuchtung Petroleum-Lampen und Kerzen

eingesetzt – der Romantik und des Out of Africa

Feelings wegen! Wo ein Telefon fehlt, wird der

Kontakt zur Außenwelt durch Funk aufrechterhalten.

Zur Besonderheit der Camps zählt,

dass die Unterbringung meist in komfortablen

Safarizelten erfolgt. Diese habe Stehhöhe, einen

festen Boden, ein vollwertiges Bad und sind

häufig mit hochwertigen Möbeln ausgestattet.

Eine Übernachtung im Busch, bei der Sie die Geräusche

des Busches durch das Zeltleinen hören

können, ist ein besonderes Erlebnis.

Gästehäuser, Pensionen und Gästefarmen:

Diese Unterkünfte bieten in der Regel nur

eine begrenzte Anzahl von Zimmern, die auf

sehr unterschiedliche Art ausgestattet sind.

Ein Restaurant ist oft nicht vorhanden. Die

Leitung übernimmt der Eigentümer selbst. Gästefarmen

haben teilweise noch einen aktiven

Farmbetrieb. Der Kontakt zu den Farmersleuten

ist meist eng, z.B. werden Mahlzeiten gemeinsam

mit den Eigentümern eingenommen.

Der Aufenthalt mit Familienanschluss bietet

eine gute Gelegenheit Land und Leute kennenzulernen.

In der Regel liegt der Standard dieser

Unterkünfte über denen der Pensionen oder

B&Bs in Europa.

Rastlager:

Diese staatlichen Unterkünfte liegen in den

Nationalparks und sind häufig die einzige

Übernachtungsmöglichkeit innerhalb einiger

Parks. Der Standard ist meist einfach und

zweck mäßig - mit wenigen Ausnahmen - Verpflegung

und Safari-Aktivitäten können optional

hinzugebucht werden. In Bezug auf Lage

und/oder Wildbeobachtungen sind diese Unterkünfte

meist unschlagbar.

Private Game Reserves:

Manche Game Lodges, Lodges und Camps im

südlichen Afrika scheinen auf den ersten Blick

teuer zu sein. Warum also sollten Sie diese

Unterkünfte buchen, wenn es beispielsweise

auch preisgünstigere staatliche Camps wie im

Krüger Nationalpark und Etosha Nationalpark

gibt? Entscheidend ist, dass Sie von einem Privatunternehmen

betreut und umsorgt werden

und sich somit auf Qualitätsstandards verlassen

können. Bei staatlichen Camps sind diese

leider nicht unbedingt gegeben. Die privaten

Unterkünfte sind großzügig, sehr gut und oft

luxuriös ausgestattet. Die Verpflegung ist ausgezeichnet

und der Service in aller Regel exzellent.

Bei den Tierbeobachtungsfahrten werden

Sie von gut ausgebildeten, fachkundigen

Rangern und Spurenlesern (Tracker) geführt.

In der Regel sind Sie immer mit Ihrem Ranger

und Tracker unterwegs, die bald herausgefunden

haben, wo Ihre Interessensschwerpunkte

liegen, die bei Führungen dann besonders

berücksichtigt werden. Da viele dieser Unterkünfte

auf privatem Land oder in Konzessionsgebieten

stehen, kann auch abseits der Wege,

unter Berücksichtigung des Naturschutzes

gefahren werden. Ebenso sind Buschwanderungen

möglich. Eine Safari zu Fuß durch

den Busch mit einem bewaffneten Ranger ist

ein ganz besonderes Erlebnis; man sieht oft

interessante Details, die man vom Auto aus

schnell übersieht. Die meisten der privaten

Lodges und Camps liegen mitten im Wildgebiet

und kein Zaun hindert das Wild – Safari

findet manchmal mitten im Camp statt. Nicht

umsonst werden Sie abends vom Personal zu

Ihrem Zelt oder Chalet begleitet. Pirschfahrten

im offenen Safari-Fahrzeug mit leicht erhöhter

Position oder in Fahrzeugen mit Aufstelldach

ermöglichen ein intensiveres Erlebnis als in

geschlossenen Fahrzeugen. Viele Lodges und

Camps können nur wenige Gäste unterbringen,

14 ist häufig das Maximum. Individualität und

Aufmerksamkeit sind damit garantiert.

Nicht zuletzt wirkt sich der Transport für alle

Dinge, die einen Aufenthalt im Busch angenehm

gestalten, auf den Preis aus. So muss

z.B. im Okavango-Delta (Botswana) alles eingeflogen

werden. Zusammenfassend kann

gesagt werden, dass fast alle Game Lodges,

Lodges und Camps, die privat betrieben werden,

wegen der Angebote und Leistungen

ihren Preis wert sind. Die staatlichen Unterkünfte

wurden ursprünglich gegründet um

einer breiten Masse der lokalen Bevölkerung

einen kostengünstigen Aufenthalt in den Nationalparks

zu ermöglichen, Selbstversorgung

war obligatorisch. Mittlerweile verfügen die

meisten Camps über Restaurants und kleine

Shops. Auch ein begrenztes Angebot von erfahrenen

Rangern geführten Pirschfahrten

wird angeboten. Die offiziellen Wege in den

Nationalparks dürfen sowohl Selbstfahrer als

auch Ranger nicht verlassen, man ist darauf

angewiesen, die Tiere von der Straße aus zu

beobachten. Addiert man die Kosten für Verpflegung,

Getränke, Nationalparkgebühren

und Safari- Aktivitäten zum niedrigeren Übernachtungspreis

hinzu, kommt man schnell auf

die Kosten einer privaten Unterkunft. Komfort,

Luxus, Individualität und guten Service können

Sie in den Restcamps nicht erwarten. Über

die Qualität der Tierbeobachtungen lässt sich

schwerlich eine Aussage treffen, die Sichtung

der Big Five in freier Wildnis kann niemand garantieren

- das ist Glückssache.

Allgemeine Informationen

63


Das ABC für Selbstfahrer

Das südliche Afrika läßt sich wunderbar auf

eigene Faust entdecken - gerne beraten wir

Sie und finden bestimmt den passenden Mietwagen

oder richtigen Camper für Sie! Bei der

Auswahl unserer Fahrzeugvermieter legen

wir großen Wert auf einen guten Zustand der

Fahrzeugflotten, einen verläßlichen Service

vor Ort sowie attraktive Mietpreise.

Während Südafrika und Namibia ohne Probleme

mit einem Mietfahrzeug erkundet

werden können, gelten bei Fahrten in andere

Länder Einschränkungen (z.B. Botswana oder

Mozambique). Von Fahrten in andere Staaten

(z.B. in Ostafrika) wird hingegen im Allgemeinen

abgeraten.

Die folgenden Hinweise sollen Ihnen die Planung

Ihrer Urlaubsreise erleichtern.

Benzin:

Benzin/Diesel können in den meisten Städten

Namibias und Südafrikas mittlerweile mit Kreditkarte

bezahlt werden. In Nationalparks und

kleineren Orten ist Kraftstoff dagegen oft nur

gegen Bargeld erhältlich. Tanken Sie außerhalb

der Städte wann immer möglich. Das Tankstellennetz

ist gebietsweise nicht sehr dicht und

es kann zu Engpässen in der Versorgung kommen.

In der Regel übernimmt ein Tankwart das

Betanken für Sie. Er reinigt die Scheiben, bietet

Luftdruck- und Ölstandkontrolle an und freut

sich über einen kleines Trinkgeld, je nach Aufwand

zwischen ZAR/NAD 5-15. Die Kosten für

Benzin/Diesel liegen zwischen ZAR/NAD 13-16

(Stand: 16.06.18).

Campingplätze:

Südafrika und Namibia haben ein flächendeckendes

Netz unterschiedlich ausgestatteter

Campingplätze. Selbstverständlich befinden

sich diese auch in den zahlreichen Nationalparks.

Ein Standplatz kostet zwischen ZAR/

NAD 270 und 400 pro Fahrzeug/Nacht mit

zwei Reisenden, je nach Standard und ob

Strom benötigt wird (Powered Site). Außer

in der Hochsaison (Weihnachten, Ostern und

Juli – Okt.) und in den Nationalparks ist in der

Regel keine Vorausbuchung des Stellplatzes

erforderlich, so dass Sie unbekümmert und

flexibel reisen können.

Distanzen:

Südafrika und Namibia sind große Länder,

auch wenn längst nicht so viel Verkehr auf den

Straßen ist wie in Europa. Planen Sie daher für

die jeweiligen Tagesetappen genügend Zeit ein

und lassen Sie sich kompetent von uns beraten.

Unsere Mietfahrzeuge beinhalten jeweils

unbegrenzte Freikilometer.

Einwegmieten:

Einwegmieten sind mit Mietwagen und Wohnmobilen

in den meisten Fällen gegen Gebühr

möglich. Bitte beachten Sie die Bedingungen

bei unseren Vermietern!

Fahrtgebiete:

Mietwagen und Camper dürfen in der Regel

nur auf geteerten Straßen, Allrad-Fahrzeuge

auch auf offiziellen Pisten bzw. Schotterstraßen

(Namibia PKW auch auf offiziellen Schotterstraßen)

gefahren werden. Im Falle von

Grenzüberschreitungen muss eine schriftliche

Erlaubnis vom Vermieter beantragt werden;

Grenzübergänge sind meist nur tagsüber geöffnet.

Beim Überschreiten von Landesgrenzen

wird vom Vermieter eine Gebühr erhoben.

Es können vor Ort von den zuständigen Behörden

zusätzliche Gebühren, Straßensteuern

oder aber zusätzliche Versicherungen erhoben

werden. Diese Beträge sind in der Regel in Landeswährung

zu zahlen, z.B von Südafrika nach

Namibia ZAR 277 pro PKW.

Fahrzeugtypen:

Mietwagen und Wohnmobile können je nach

Marke, Modell, Motorausführung und technischen

Details sowie Innenausstattung und

Schlafplätzen gegenüber der Katalogausschreibung

variieren. Der Vermieter behält

sich die Änderung des gebuchten Wagentyps

vor, sollte das gebuchte Fahrzeug auf Grund

örtlicher Gegebenheiten nicht verfügbar sein.

In diesem Falle erhält der Mieter ein Fahrzeug

mindestens gleicher oder höherer Kategorie.

Fahrzeugübernahme und Mietvertrag:

Mietwagen können direkt am Flughafen, im

Stadtbüro sowie teilweise im Hotel im Umkreis

der Mietstation übernommen werden, Wohnmobile

hingegen nur in den Depots der Vermieter.

Bei Wohnmobilen und voll ausgestatteten

Allrad-Fahrzeugen planen Sie bitte für die

Fahrzeugübernahme ca. zwei Stunden ein. Unsere

Partner erklären Ihnen das Fahrzeug und

jegliches Zubehör genau und machen Sie damit

vertraut. Überprüfen Sie sämtliche Funktionen

und Ausstattungen vor Fahrtantritt, reklamieren

Sie etwaige Schäden umgehend vor

Ort und lassen Sie sich diese protokollieren.

Sollten Ihnen nach Übernahme Mängel auffallen,

wenden Sie sich an die nächstgelegene

Vermietstation. Mietfahrzeuge sollten vollgetankt

und mit geleerten Toiletten (nur Wohnmobile)

zurückgegeben werden; der Vermieter

berechnet sonst eine Gebühr.

Wir bieten Ihnen einen Transfer vom Flughafen

Kapstadt, Durban und Johannesburg zu Ihrer

ersten Unterkunft um Umkreis von ca. 100 km,

somit können Sie ganz entspannt Ihren ersten

Urlaubstag beginnen und in der Unterkunft

ankommen.

Bei Übernahme des Mietfahrzeuges schließen

Sie einen rechtsgültigen Mietvertrag mit der

Vermieterfirma ab. Bitte beachten Sie das jeweilige

Mindestalter. Alle Versicherungen gelten

nur bei vertragsgemäßem Verhalten des

Mieters und der eingetragenen Fahrer.

Fahrer und Führerschein:

Ein gültiger internationaler Führerschein zusätzlich

zum gültigen nationalen Führerschein

ist für alle Fahrer Pflicht! Den internationalen

Führerschein gibt es nur noch in Verbindung

mit dem EU-Kartenführerschein. Meist wird

auch eine Übersetzung des nationalen Führerscheins

von einem staatlich anerkannten

Übersetzer akzeptiert.

Kaution:

Bei Fahrzeugübernahme ist eine Kaution zu

hinterlegen. Dies muss mit einer gültigen Kreditkarte

erfolgen, die entsprechend der Höhe

der max. Kaution gedeckt sein muss. Im Schadensfall

stellt die Kaution den zu zahlenden

Selbstbehalt oder einen Teil des zu zahlenden

Selbstbehaltes dar und wird zunächst einbehalten,

unabhängig von der Schuldfrage (siehe

dazu die Angaben beim jeweiligen Vermieter).

Bitte beachten Sie, das die Kaution Ihr Kreditkartenlimit

schmälert.

SEHR WICHTIG: Da in den Ländern des südlichen

Afrikas keine Haftpflichtversicherung

laut Gesetz besteht, raten wir dazu, die Versicherungsversion

mit geringstmöglichem

Selbstbehalt abzuschließen.

Mehrfachmieten:

Verschiedene Einzelanmietungen innerhalb einer

Reise können meist nicht zu einer Gesamtanzahl

von Tagen addiert werden (Ausnahme:

Bushlore).

Pannen und Reparaturen:

Trotz sorgfältiger Pflege und Wartung der

Fahrzeuge durch unsere Vermietpartner

können Pannen auftreten oder Reparaturen

erforderlich werden. Melden Sie Pannen unverzüglich

telefonisch dem Vermieter. Sie erhalten

dann Anweisungen für die weitere Vorgehensweise.

Die Vermieter ersetzen im Fall

von größeren Pannen nur den tatsächlichen

Nutzungsausfall, nicht jedoch Mahlzeiten oder

Hotelübernachtungen. Ein nützlicher Tipp für

Namibia: Nach einer Reifenpanne dürfen diese

nicht geflickt werden, sondern der Reifen muss

ganz ersetzt werden. Auch für Sandblasting

Schäden (Schäden an der Lackfarbe) werden

Sie verantwortlich gemacht. Es wird empfohlen

während eines Sandsturms nicht mehr als

40 - 50 km/h zu fahren oder zu nahe hinter

einem anderen Fahrzeug zu fahren.

64 Allgemeine Informationen


Reisegepäck:

Falls Sie ein Wohnmobil an der gleichen Mietstation,

an der Sie es übernommen haben,

wieder zurückgeben, können Sie in der Regel

Gepäckstücke bei der Mietstation deponieren.

Weiche Gepäckstücke, wie Reisetaschen,

lassen sich im Fahrzeug besser verstauen als

Schalenkoffer und sind besonders bei Mietfahrzeugen

mit einer Heckklappe empfehlenswert,

da hier der Kofferraum stark begrenzt

ist.

Rückerstattung:

Es erfolgt grundsätzlich keine Rückerstattung

für nicht genutzte Miettage.

Steuern:

Die örtlichen Steuern, soweit zum Zeitpunkt

der Drucklegung bekannt, sind bereits in den

Mietpreisen enthalten, falls bei den jeweiligen

Leistungsbeschreibungen nicht ausdrücklich

anders erwähnt. Örtliche Straßensteuern der

Nachbarländer sind nicht im Mietpreis enthalten

und müssen am Grenzübergang gezahlt

werden.

Umbuchung:

Eine Umbuchung wird in manchen Fällen wie

eine Stornierung und anschließende Neubuchung

behandelt. Über eventuell anfallende

Gebühren informiert Sie Ihre Buchungsstelle.

Verkehr:

Südafrika und Namibia haben Linksverkehr.

Fahren Sie in den ersten Tagen besonders vorsichtig,

bis Sie sich daran gewöhnt haben. Das

Anlegen der Sicherheitsgurte ist Pflicht, Alkohol

und telefonieren am Steuer verboten.

In Namibia beträgt die Geschwindigkeitsbegrenzung

innerorts 60km/h; außerhalb von

Ortschaften auf Teerstraßen 120 km/h, auf

ungeteerten Straßen 80 km/h und innerhalb

von Nationalparks 40 km/h.

In Südafrika sind auf manchen Autobahnen

und Schnellstraßen max. 100 km/h erlaubt.

Sonst außerhalb der Städte max. 80 km/h

und in bebauten Gebieten max. 40 km/h. In

den meisten Nationalparks muss langsamer

gefahren werden (z.B. Krüger NP maximal 40

km/h). Geschwindigkeitsmessungen finden

sehr häufig statt, auch in den Nationalparks.

Im Falle von Strafzetteln wird Ihre Kreditkarte

mit der Geldstrafe und einer Bearbeitungsgebühr

durch den Vermieter belastet.

In Südafrika gibt es kostenpflichtige Straßenabschnitte

(toll roads). Die jeweiligen Gebühren

entrichten Sie vor Ort bar oder mit Kreditkarte.

Zusätzlich gibt es in der Provinz Gauteng ein

E-toll System, hier werden die Fahrzeuge automatisch

gescannt. Die Kosten für die Benutzung

trägt der Mieter. Die Abwicklung ist von

Vermieter zu Vermieter verschieden - lassen

Sie sich bitte bei der Fahrzeugübernahme von

ihrem Vermieter aufklären.

Versicherungen:

Eine Standardversicherung für Sach- und Personenschäden

ist im Preis enthalten (eigenes

Gepäck ist ausgeschlossen). Die genauen Versicherungsbedingungen

entnehmen Sie bitte

den Angaben der Vermieter. Um den Selbstbehalt

zu reduzieren, werden Zusatzversicherungen

angeboten. Nicht zu versichern sind

i.d.R. Schäden durch Salzwassereinfluss, sonstige

Wasserschäden, Schäden, die durch das

Fahren auf nicht zugelassenen Straßen und

Pisten entstehen, Reifenschäden und fahrlässig

herbeigeführte Schäden. In Namibia ist hier

besonders auf mögliche Reifen-, Windschutzscheiben-

und Unterbodenschäden zu achten.

Bei Fahrten in Nachbarländer gelten im Schadensfall

die jeweiligen Versicherungsbedingungen

dieser Länder.

Hinsichtlich der maximalen Deckungssumme

der Haftpflichtversicherung des jeweiligen

Vermieters können häufig nicht dieselben Maßstäbe

angesetzt werden als bei uns zu Hause.

Für unsere Mietfahrzeug-Kunden haben wir

deshalb in der Regel eine zusätzliche Kfz-

Reise-Haftpflichtversicherung abgeschlossen

(bitte beachten Sie die Ausschreibung beim jeweiligen

Vermieter). Sofern nach einem Unfall

die maximale Deckungssumme der Versicherung

des Vermieters nicht ausreicht, ergänzt

unsere Versicherung die Deckungssumme um

maximal 1 Mio. Euro.

Tipp:

Zu Ihrer Sicherheit raten wir Ihnen, nicht bei

Nacht zu fahren (Wildwechselgefahr) sowie

bei viel Staub die Autolichter einzuschalten.

Bei Regen ist, speziell in Namibia auf den sog.

Salzstraßen der westlichen Küstenregion,

große Vorsicht geboten.

Unterschätzen Sie gerade bei ungeteerten

Straßen den Zustand nicht, überschätzen Sie

Ihre Allrad-Erfahrungen nicht.

Stellen Sie bei Mietautos bitte sicher, dass das

Reserverad aufgepumpt ist und das passende

Werkzeug und der Autoheber vorhanden sind.

Auf der Fahrt, speziell in abgelegenen Gebieten,

sollte stets genügend Trinkwasser mitgeführt

werden. Das Leitungswasser in Südafrika

und Namibia ist trinkbar, wenn nicht

anders angegeben. Wasser ist fast überall bei

Einkaufsmöglichkeiten erhältlich.

Allgemeine Informationen

65


Reisebedingungen

Sehr geehrte Kunden und Reisende,

die nachfolgenden Bestimmungen werden, soweit

wirksam vereinbart, Inhalt des zwischen

Ihnen - nachstehend „Reisender“ genannt - und

dem in der konkreten Reiseausschreibung genannten

Reiseveranstalter - nachstehend „RV“

genannt - bei Vertragsschluss ab 01.07.2018 zu

Stande kommenden Pauschalreisevertrages. Sie

ergänzen die gesetzlichen Vorschriften der §§

651a - y BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und der

Artikel 250 und 252 des EGBGB (Einführungsgesetz

zum BGB) und füllen diese aus. Bitte lesen

Sie daher diese Reisebedingungen vor Ihrer Buchung

sorgfältig durch! Für einzelne Angebote

können abweichende Reise-, Geschäfts- und

Beförderungsbedingungen gelten. Soweit solche

wirksam vereinbart sind, gelten nur diese und

nicht die nachfolgenden Bestimmungen.

1. Abschluss des Pauschalreisevertrages,

Verpflichtungen des Kunden

1.1. Für alle Buchungswege gilt:

a) Grundlage des Angebots von RV und der Buchung

des Kunden sind die Reiseausschreibung

und die ergänzenden Informationen des RV für

die jeweilige Reise, soweit diese dem Kunden bei

der Buchung vorliegen.

b) Reisemittler und Buchungsstellen sind vom

RV nicht bevollmächtigt, Vereinbarungen zu

treffen, Auskünfte zu geben oder Zusicherungen

zu machen, die den vereinbarten Inhalt

des Pauschalreisevertrages abändern, über die

Reiseausschreibung bzw. die vertraglich von RV

zugesagten Leistungen hinausgehen oder im Widerspruch

dazu stehen.

c) Angaben in Hotelführern und ähnlichen Verzeichnissen,

die nicht vom RV herausgegeben werden,

sind für den RV und die Leistungspflicht des RV

nicht verbindlich, soweit sie nicht durch ausdrückliche

Vereinbarung mit dem Kunden zum Inhalt der

Leistungspflicht des RV gemacht wurden.

d) Weicht der Inhalt der Reisebestätigung des RV

vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues

Angebot des RV vor. Der Vertrag kommt auf der

Grundlage dieses neuen Angebots zustande, soweit

der RV bezüglich des neuen Angebots auf

die Änderung hingewiesen und seine vorvertraglichen

Informationspflichten erfüllt hat und der

Kunde dem RV die Annahme durch ausdrückliche

Erklärung oder Anzahlung erklärt.

e) Die vom RV gegebenen vorvertraglichen Informationen

über wesentliche Eigenschaften der

Reiseleistungen, den Reisepreis und alle zusätzlichen

Kosten, die Zahlungsmodalitäten, die Mindestteilnehmerzahl

und die Stornopauschalen

(gem. Artikel 250 § 3 Nummer 1, 3 bis 5 und 7

EGBGB) werden nur dann nicht Bestandteil des

Pauschalreisevertrages, sofern dies zwischen

den Parteien ausdrücklich vereinbart ist.

f) Der Kunde haftet für alle vertraglichen Verpflichtungen

von Mitreisenden, für die er die Buchung

vornimmt, wie für seine eigenen, soweit er eine

entsprechende Verpflichtung durch ausdrückliche

und gesonderte Erklärung übernommen hat.

1.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch,

schriftlich, per E-Mail, per SMS oder per Telefax

erfolgt, gilt:

a) Mit der Buchung bietet der Kunde dem RV den

Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich

an. An die Buchung ist der Kunde 7 Tage gebunden.

b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung

(Annahmeerklärung) durch den RV

zustande. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss

wird dem Kunden vom RV eine der den

gesetzlichen Vorgaben zu deren Inhalt entsprechenden

Reisebestätigung auf einem dauerhaften

Datenträger (welcher es dem Kunden ermöglicht,

die Erklärung unverändert so aufzubewahren oder

zu speichern, dass sie ihm in einem angemessenen

Zeitraums zugänglich ist, z.B. auf Papier

oder per E-Mail), über mittelt, sofern der Reisende

nicht Anspruch auf eine Reisebestätigung in Papierform

nach Art. 250 § 6 Abs. (1) Satz 2 EGBGB

hat, weil der Vertragsschluss in gleichzeitiger körperlicher

Anwesenheit beider Parteien oder außerhalb

von Geschäftsräumen erfolgte.

1.3. Der RV weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen

Vorschriften (§§ 312 Abs. 7, 312g Abs. 2

Satz 1 Nr. 9 BGB) bei Pauschalreiseverträgen nach

§ 651a und § 651c BGB, die im Fernabsatz (Briefe,

Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über

Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS)

sowie Rundfunk, Telemedien und Onlinedienste)

abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht,

sondern lediglich die gesetzlichen Rücktritts-

und Kündigungsrechte, insbesondere das

Rücktrittsrecht gemäß § 651h BGB (siehe hierzu

auch Ziff. 4). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch,

wenn der Vertrag über Reiseleistungen nach §

651a BGB außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen

worden ist, es sei denn, die mündlichen

Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss

beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des

Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten

Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht.

2. Bezahlung

2.1. RV und Reisevermittler dürfen Zahlungen auf

den Reisepreis vor Beendigung der Pauschalreise

nur fordern oder annehmen, wenn ein wirksamer

Kundengeldabsicherungsvertrag besteht und dem

Kunden der Sicherungsschein mit Namen und

Kontaktdaten des Kundengeldabsicherers in klarer,

verständlicher und hervorgehobener Weise

übergeben wurde. Nach Vertragsabschluss wird

gegen Aushändigung des Sicherungsscheines eine

Anzahlung in Höhe von 15% des Reisepreises zur

Zahlung fällig, sofern nichts Abweichendes vereinbart

wurde. Die Restzahlung wird 4 Wochen vor

Reisebeginn fällig, sofern der Sicherungsschein

übergeben ist und die Reise nicht mehr aus dem

in Ziffer 6 genannten Grund abgesagt werden kann.

2.2. Leistet der Kunde die Anzahlung und/oder die

Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten

Zahlungsfälligkeiten, obwohl der RV zur ordnungsgemäßen

Erbringung der vertraglichen Leistungen

bereit und in der Lage ist, seine gesetzlichen Informationspflichten

erfüllt hat und kein gesetzliches

oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht des

Kunden besteht, so ist der RV berechtigt, nach

Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreisevertrag

zurückzutreten und den Kunden mit Rücktrittskosten

gemäß Ziffer 4 zu belasten.

3. Änderungen von Vertragsinhalten vor Reisebeginn,

die nicht den Reisepreis betreffen

3.1. Abweichungen wesentlicher Eigenschaften

von Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt

des Pauschalreisevertrages, die nach Vertragsabschluss

notwendig werden und vom RV nicht

wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden,

sind dem RV vor Reisebeginn gestattet, soweit

die Abweichungen unerheblich sind und den

Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

3.2. Der RV ist verpflichtet, den Kunden über

Leistungsänderungen unverzüglich nach Kenntnis

von dem Änderungsgrund auf einem dauerhaften

Datenträger (z.B. auch durch E-Mail, SMS

oder Sprachnachricht) klar, verständlich und in

hervorgehobener Weise zu informieren.

3.3. Im Fall einer erheblichen Änderung einer wesentlichen

Eigenschaft einer Reiseleistung oder der

Abweichung von besonderen Vorgaben des Kunden,

die Inhalt des Pauschalreisevertrags geworden

sind, ist der Kunde berechtigt, innerhalb einer vom

RV gleichzeitig mit Mitteilung der Änderung gesetzten

angemessenen Frist entweder die Änderung

anzunehmen oder unentgeltlich vom Pauschalreisevertrag

zurückzutreten. Erklärt der Kunde nicht

innerhalb der vom RV gesetzten Frist ausdrücklich

gegenüber diesem den Rücktritt vom Pauschalreisevertrag,

gilt die Änderung als angenommen.

3.4. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben

unberührt, soweit die geänderten Leistungen

mit Mängeln behaftet sind. Hatte der RV für die

Durchführung der geänderten Reise bzw. einer

eventuell angebotenen Ersatzreise bei gleichwertiger

Beschaffenheit zum gleichen Preis geringere

Kosten, ist dem Kunden der Differenzbetrag

entsprechend § 651m Abs. 2 BGB zu erstatten.

4. Rücktritt durch den Kunden vor Reisebeginn/Stornokosten

4.1. Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn

vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der

Rücktritt ist gegenüber dem RV unter der vorstehend/nachfolgend

angegebenen Anschrift zu erklären,

falls die Reise über einen Reisevermittler

gebucht wurde, kann der Rücktritt auch diesem

gegenüber erklärt werden. Dem Kunden wird

empfohlen, den Rücktritt in Textform zu erklären.

4.2. Tritt der Kunde vor Reisebeginn zurück oder

tritt er die Reise nicht an, so verliert der RV den

Anspruch auf den Reisepreis. Stattdessen kann

RV eine angemessene Entschädigung verlangen,

soweit der Rücktritt nicht von ihm zu vertreten ist

oder am Bestimmungsort oder in dessen unmittelbarer

Nähe unvermeidbare, außergewöhnliche

Umstände auftreten, die die Durchführung der

Pauschalreise oder die Beförderung von Personen

an den Bestimmungsort erheblich beeinträchtigen.

Umstände sind unvermeidbar und außergewöhnlich,

wenn sie nicht der Kontrolle des

RV unterliegen, und sich ihre Folgen auch dann

nicht hätten vermeiden lassen, wenn alle zumutbaren

Vorkehrungen getroffen worden wären.

4.3. Der RV hat die nachfolgenden Entschädigungspauschalen

unter Berücksichtigung des

Zeitraums zwischen der Rücktrittserklärung und

dem Reisebeginn sowie unter Berücksichtigung

der erwarteten Ersparnis von Aufwendungen

und des erwarteten Erwerbs durch anderweitige

Verwendungen der Reiseleistungen festgelegt.

Die Entschädigung wird nach dem Zeitpunkt des

Zugangs der Rücktrittserklärung wie folgt mit der

jeweiligen Stornostaffel berechnet:

Flug-, Bahn-, Busreisen, Landarrangements

bis 31 Tage vor Reisebeginn 15 %

ab 30. - 21. Tag vor Reisebeginn 25 %

ab 20. - 11. Tag vor Reisebeginn 40 %

ab 10. Tag vor Reisebeginn 75 %

am Abreisetag/bei Nichtantritt max. 90 %

Mietwagen, Camper und Wohnmobile

bis 31 Tage vor Reisebeginn 10 %

ab 30. - 11. Tag vor Reisebeginn 25 %

ab 10. - 1 Tag vor Reisebeginn 75 %

am Abreisetag/bei Nichtantritt max. 90 %

des Reisepreises

Für Schiffsreisen gelten, soweit wirksam vereinbart,

gesonderte Stornobedingungen, die in den

jeweiligen Katalogen in der Regel direkt beim

Produkt aufgeführt sind oder über die der Kunde

vor der Buchung informiert wird.

4.4. Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen,

dem RV nachzuweisen, dass der RV

überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer

Schaden entstanden ist, als die vom RV geforderte

Entschädigungspauschale.

4.5. Der RV behält sich vor, anstelle der vorstehenden

Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung

zu fordern, soweit der RV nachweist,

dass ihm wesentlich höhere Aufwendungen als

die jeweils anwendbare Pauschale entstanden

sind. In diesem Fall ist der RV verpflichtet, die

geforderte Entschädigung unter Berücksichtigung

der ersparten Aufwendungen und einer

etwaigen, anderweitigen Verwendung der Reiseleistungen

konkret zu beziffern und zu belegen.

4.6. Ist der RV infolge eines Rücktritts zur Rückerstattung

des Reisepreises verpflichtet, hat der RV

unverzüglich, auf jeden Fall aber innerhalb von

14 Tagen nach Zugang der Rücktrittserklärung

zu leisten.

4.7. Das gesetzliche Recht des Kunden, gemäß

§ 651 e BGB vom RV durch Mitteilung auf einem

dauerhaften Datenträger zu verlangen, dass statt

seiner ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus

dem Pauschalreisevertrag eintritt, bleibt durch

die vorstehenden Bedingungen unberührt. Eine

solche Erklärung ist in jedem Fall rechtzeitig,

wenn Sie dem RV 7 Tage vor Reisebeginn zugeht.

4.8. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

sowie einer Versicherung zur

Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder

Krankheit wird dringend empfohlen.

5. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen,

zu deren vertragsgemäßer Erbringung der RV

bereit und in der Lage war, nicht in Anspruch

aus Gründen, die dem Reisenden zuzurechnen

sind, hat er keinen Anspruch auf anteilige Erstattung

des Reisepreises, soweit solche Gründe ihn

nicht nach den gesetzlichen Bestimmungen zum

kostenfreien Rücktritt oder zur Kündigung des

Reisevertrages berechtigt hätten. Der RV wird

sich um Erstattung der ersparten Aufwendungen

durch die Leistungsträger bemühen. Diese Verpflichtung

entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche

Leistungen handelt.

6. Rücktritt wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl

6.1. Der RV kann bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl

nach Maßgabe folgender

Regelungen zurücktreten:

a) Die Mindestteilnehmerzahl und der späteste

Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung

vom RV beim Kunden muss in der jeweiligen

vorvertraglichen Unterrichtung angegeben sein.

b) Der RV hat die Mindestteilnehmerzahl und die

späteste Rücktrittsfrist in der Reisebestätigung

anzugeben.

c) Der RV ist verpflichtet, dem Kunden gegenüber

die Absage der Reise unverzüglich zu erklären,

wenn feststeht, dass die Reise wegen Nichterreichen

der Mindestteilnehmerzahl nicht durchgeführt

wird.

d) Ein Rücktritt des RV später als 4 Wochen vor

Reisebeginn ist unzulässig.

6.2. Wird die Reise aus diesem Grund nicht

durchgeführt, erhält der Kunde auf den Reisepreis

geleistete Zahlungen unverzüglich zurück,

Ziffer 4.6 gilt entsprechend.

7. Kündigung aus verhaltensbedingten Gründen

7.1. Der RV kann den Pauschalreisevertrag ohne

Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Reisende

ungeachtet einer Abmahnung des RV nachhaltig

stört oder wenn er sich in solchem Maß vertragswidrig

verhält, dass die sofortige Aufhebung des

Vertrages gerechtfertigt ist. Dies gilt nicht, soweit

das vertragswidrige Verhalten ursächlich auf einer

Verletzung von Informationspflichten des RV beruht.

7.2. Kündigt der RV, so behält der RV den Anspruch

auf den Reisepreis. Der RV muss sich jedoch den

Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen

Vorteile anrechnen lassen, die der RV aus einer

anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch

genommenen Leistung erlangt, einschließlich der

von den Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.

8. Obliegenheiten des Kunden/Reisenden

8.1. Reiseunterlagen

Der Kunde hat dem RV oder seinen Reisevermittler,

über den er die Pauschalreise gebucht hat, zu

informieren, wenn er die notwendigen Reiseunterlagen

(z.B. Flugschein, Hotelgutschein) nicht

innerhalb der von RV mitgeteilten Frist erhält.

8.2. Mängelanzeige / Abhilfeverlangen

a) Wird die Reise nicht frei von Reisemängeln erbracht,

so kann der Reisende Abhilfe verlangen.

b) Soweit der RV infolge einer schuldhaften Unterlassung

der Mängelanzeige nicht Abhilfe schaffen

konnte, kann der Reisende weder Minderungsansprüche

nach § 651m BGB noch Schadensersatzansprüche

nach § 651n BGB geltend machen.

c) Der Reisende ist verpflichtet, seine Mängelanzeige

unverzüglich dem Vertreter des RV vor

Ort zur Kenntnis zu geben. Ist ein Vertreter des

RV vor Ort nicht vorhanden und vertraglich nicht

geschuldet, sind etwaige Reisemängel an den

RV unter der mitgeteilten Kontaktstelle des RV

zur Kenntnis zu bringen. Über die Erreichbarkeit

des Vertreters des RV bzw. seiner Kontaktstelle

vor Ort wird in der Reisebestätigung unterrichtet.

Der Reisende kann jedoch die Mängelanzeige

auch seinem Reisevermittler, über den er die

66 Allgemeine Informationen


Pauschalreise gebucht hat, zur Kenntnis bringen.

d) Der Vertreter des RV ist beauftragt, für Abhilfe

zu sorgen, sofern dies möglich ist. Er ist jedoch

nicht befugt, Ansprüche anzuerkennen.

8.3. Fristsetzung vor Kündigung

Will der Kunde/Reisende den Pauschalreisevertrag

wegen eines Reisemangels der in § 651i

Abs. (2) BGB bezeichneten Art, sofern er erheblich

ist, nach § 651l BGB kündigen, hat er dem

RV zuvor eine angemessene Frist zur Abhilfeleistung

zu setzen. Dies gilt nur dann nicht, wenn

die Abhilfe vom RV verweigert wird oder wenn die

sofortige Abhilfe notwendig ist.

8.4. Gepäckbeschädigung und Gepäckverspätung

bei Flugreisen; besondere Regeln & Fristen

zum Abhilfeverlangen

a) Der Reisende wird darauf hingewiesen, dass

Gepäckverlust, -beschädigung und -verspätung

im Zusammenhang mit Flugreisen nach den

luftverkehrsrechtlichen Bestimmungen vom Reisenden

unverzüglich vor Ort mittels Schadensanzeige

(„P.I.R.“) der zuständigen Fluggesellschaft

anzuzeigen sind. Fluggesellschaften und RV

können die Erstattungen aufgrund internationaler

Übereinkünfte ablehnen, wenn die Schadensanzeige

nicht ausgefüllt worden ist. Die Schadensanzeige

ist bei Gepäckbeschädigung binnen 7

Tagen, bei Verspätung innerhalb 21 Tagen nach

Aushändigung, zu erstatten.

b) Zusätzlich ist der Verlust, die Beschädigung oder

die Fehlleitung von Reisegepäck unverzüglich dem

RV, seinem Vertreter bzw. seiner Kontaktstelle

oder dem Reisevermittler anzuzeigen. Dies entbindet

den Reisenden nicht davon, die Schadenanzeige

an die Fluggesellschaft gemäß Buchst. a)

innerhalb der vorstehenden Fristen zu erstatten.

9. Beschränkung der Haftung

9.1. Die vertragliche Haftung des RV für Schäden,

die nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers

oder der Gesundheit resultieren und nicht

schuldhaft herbeigeführt wurden, ist auf den

dreifachen Reisepreis beschränkt. Möglicherweise

darüberhinausgehende Ansprüche nach

dem Montrealer Übereinkommen bzw. dem

Luftverkehrsgesetz bleiben von dieser Haftungsbeschränkung

unberührt.

9.2. Der RV haftet nicht für Leistungsstörungen,

Personen- und Sachschäden im Zusammenhang

mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich

vermittelt werden (z.B. vermittelte Ausflüge, Sportveranstaltungen,

Theaterbesuche, Ausstellungen),

wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung

und der Reisebestätigung ausdrücklich und unter

Angabe der Identität und Anschrift des vermittelten

Vertragspartners als Fremdleistungen so eindeutig

gekennzeichnet wurden, dass sie für den Reisenden

erkennbar nicht Bestandteil der Pauschalreise

von RV sind und getrennt ausgewählt wurden. Die

§§ 651b, 651c, 651w und 651y BGB bleiben hierdurch

unberührt.

9.3. Der RV haftet jedoch, wenn und soweit für

einen Schaden des Reisenden die Verletzung von

Hinweis-, Aufklärungs- oder Organisationspflichten

des RV ursächlich geworden ist.

10. Geltendmachung von Ansprüchen, Adressat

Ansprüche nach den § 651i Abs. (3) Nr. 2, 4-7 BGB

hat der Kunde/Reisende gegenüber RV geltend zu

machen. Die Geltendmachung kann auch über den

Reisevermittler erfolgen, wenn die Pauschalreise

über diesen Reisevermittler gebucht war. Eine

Geltendmachung in Textform wird empfohlen.

11. Informationspflichten über die Identität

des ausführenden Luftfahrtunternehmens

11.1. Der RV informiert den Kunden bei Buchung

entsprechend der EU-Verordnung zur Unterrichtung

von Fluggästen über die Identität des

ausführenden Luftfahrtunternehmens vor oder

spätestens bei der Buchung über die Identität

der ausführenden Fluggesellschaft(en) bezüglich

sämtlicher im Rahmen der gebuchten Reise zu

erbringenden Flugbeförderungsleistungen.

11.2. Steht/stehen bei der Buchung die ausführende

Fluggesellschaft(en) noch nicht fest, so ist

der RV verpflichtet, dem Kunden die Fluggesellschaft

bzw. die Fluggesellschaften zu nennen,

die wahrscheinlich den Flug durchführen wird

bzw. werden. Sobald der RV weiß, welche Fluggesellschaft

den Flug durchführt, wird der RV den

Kunden informieren.

11.3. Wechselt die dem Kunden als ausführende

Fluggesellschaft genannte Fluggesellschaft, wird

der RV den Kunden unverzüglich und so rasch

dies mit angemessenen Mitteln möglich ist, über

den Wechsel informieren.

11.4. Die entsprechend der EG-Verordnung erstellte

„Black List“ (Fluggesellschaften, denen die

Nutzung des Luftraumes über den Mitgliedstaaten

untersagt ist.), ist auf den Internet-Seiten des RV

oder direkt über http://ec.europa.eu/transport/

modes/air/safety/air-ban/index_de.htm abrufbar

und in den Geschäftsräumen des RV einzusehen.

12. Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften

12.1. Der RV wird den Kunden/Reisenden über

allgemeine Pass- und Visaerfordernisse sowie

gesundheitspolizeiliche Formalitäten des Bestimmungslandes

einschließlich der ungefähren Fristen

für die Erlangung von gegebenenfalls notwendigen

Visa vor Vertragsabschluss sowie über deren evtl.

Änderungen vor Reiseantritt unterrichten.

12.2. Der Kunde ist verantwortlich für das Beschaffen

und Mitführen der behördlich notwendigen

Reisedokumente, eventuell erforderliche

Impfungen sowie das Einhalten von Zoll- und Devisenvorschriften.

Nachteile, die aus der Nichtbeachtung

dieser Vorschriften erwachsen, z. B. die

Zahlung von Rücktrittskosten, gehen zu Lasten

des Kunden/Reisenden. Dies gilt nicht, wenn der

RV nicht, unzureichend oder falsch informiert hat.

12.3. Der RV haftet nicht für die rechtzeitige Erteilung

und den Zugang notwendiger Visa durch

die jeweilige diplomatische Vertretung, wenn der

Kunde den RV mit der Besorgung beauftragt hat,

es sei denn, dass der RV eigene Pflichten schuldhaft

verletzt hat.

13. Alternative Streitbeilegung; Rechtswahlund

Gerichtsstandsvereinbarung

13.1. Der RV weist im Hinblick auf das Gesetz über

Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass der

RV nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung

teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung

nach Drucklegung dieser Reisebedingungen

für den RV verpflichtend würde, informiert

der RV die Verbraucher hierüber in geeigneter

Form. Der RV weist für alle Reiseverträge, die im

elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden,

auf die europäische Online Streitbeilegungs-

Plattform http://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin.

13.2. Für Kunden/Reisende, die nicht Angehörige

eines Mitgliedstaats der Europäischen Union

oder Schweizer Staatsbürger sind, wird für das

gesamte Rechts- und Vertragsverhältnis zwischen

dem Kunden/Reisenden und dem RV die

ausschließliche Geltung des deutschen Rechts

vereinbart. Solche Kunden/Reisende können den

RV ausschließlich am Sitz des RV verklagen.

13.3. Für Klagen des RV gegen Kunden bzw.

Vertragspartner des Pauschalreisevertrages, die

Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen

oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren

Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort

im Ausland haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher

Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung

nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand

der Sitz des RV vereinbart.

© Urheberrechtlich geschützt: Noll & Hütten Rechtsanwälte,

Stuttgart | München, 2017 – 2018

Mit unserem Reiseschutz

weltweit sicher unterwegs.

Auch Jahresversicherungen

bei uns buchbar.

Egal, ob Fernreise ins australische Outback, Kreuzfahrt

durch die Südsee oder Safari im südlichen Afrika –

die HanseMerkur Reiseversicherung bietet den

perfekten Schutz:

✔ Reise-Rücktrittsversicherung

✔ Urlaubsgarantie

✔ Reise-Krankenversicherung

✔ Notfall-Versicherung

inkl. Schutzengel auf Reisen

✔ Reise-Unfallversicherung

✔ Reisegepäck-Versicherung

✔ Reise-Haftpflichtversicherung

Fragen Sie nach Ihrem individuellen BEST OF-Reiseschutz!

AN 112 07.18

AN 112_0718_BestOf_A5.indd 1 19.07.18 10:15


Weltweit. Persönlich. Reisen.

Von Ihrem Spezialisten.

EUROPA

NORDAFRIKA & ORIENT

Studienreisen · Erlebnisreisen 2019

Ägypten · Armenien · Dänemark · Deutschland · Frankreich · Georgien

Griechenland · Großbritannien · Iran · Irland · Island · Italien · Jordanien · Kroatien

Marokko · Mazedonien · Norwegen · Oman · Portugal · Russland · Schweden

Slowakei · Spanien · Tadschikistan · Usbekistan · Vereinigte Arabische Emirate · Zypern

SELECT

KREUZFAHRTEN

Hochsee- und Flusskreuzfahrten 2019 / 20

Antarktis · Arktis · Atlantik · Große Seen · Indischer Ozean · Karibik

Mittelmeer · Nordmeer · Nordsee · Ostsee · Pazifik · Südsee · Flüsse weltweit

SELECT

Persönliche Reiseberatung durch Spezialisten.

Individuelle und weltweite Reiseangebote für Privatreisen,

Gruppenreisen, Kreuzfahrten und Sondergruppen.

Das komplette Karawane Reiseprogramm 2019/20 finden Sie

in unseren Katalogen und auf www.karawane.de

AFRIKA

Individual- und Gruppenreisen 2019 / 20

Botswana · Kenia · Lesotho · Malawi · Mosambik · Namibia

Ruanda · Sambia · Simbabwe · Südafrika · Swasiland · Tansania · Uganda

Erlebnisreisen · Mietwagenreisen · Aktivreisen · Safaris · Flugsafaris · Kurztouren

Wohnmobile · Hotels · Lodges

AFRIKA

Rundreisen in kleinen Gruppen

Inklusive Flug

2019

Äthiopien · Botswana · Kenia · La Réunion · Madagaskar

Malawi · Mosambik · Namibia · Ruanda · Sambia · Simbabwe

Südafrika · Swasiland · Tansania · Uganda

SELECT

ASIEN

Individual- und Gruppenreisen 2019

Bhutan · China · Indien · Indonesien · Japan · Kambodscha

Laos · Malaysia · Myanmar · Nepal · Sri Lanka · Thailand · Vietnam

Privatreisen · Gruppenreisen · Mietwagenreisen · Flusskreuzfahrten · Hautnah-Reisen

AUSTRALIEN

Individual- und Gruppenreisen 2019 / 20

Mit Tasmanien

Mietwagenreisen · Wohnmobile · Busreisen · Aktivreisen · Kurztouren · Hotels · Stopover

INDISCHER

OZEAN

Individual- und Gruppenreisen 2019 / 20

La Réunion · Madagaskar · Mauritius · Seychellen

Erlebnisreisen · Mietwagenreisen · Aktivreisen · Badeferien

MITTELAMERIKA

Individual- und Gruppenreisen 2019 / 20

NEUSEELAND

Individual- und Gruppenreisen 2019 / 20

SÜDAMERIKA

Individual- und Gruppenreisen 2019 / 20

SÜDSEE

Individualreisen 2019 / 20

USA & KANADA

Individual- und Gruppenreisen 2019

Costa Rica · Kuba · Mexiko · Panama

Erlebnisreisen · Mietwagenreisen

Mietwagenreisen · Camper & Wohnmobile · Gruppenreisen

Aktivtouren · Bausteinprogramme · Hotels · Bed & Breakfast · Stopover

Antarktis · Argentinien · Bolivien · Brasilien · Chile · Ecuador · Kolumbien · Peru

Mietwagenreisen · Erlebnisreisen · Aktivreisen · Bausteinprogramme · Kreuzfahrten · Hotels

Cook Inseln · Fiji · Französisch Polynesien mit Tahiti

Neukaledonien · Osterinsel · Pitcairn · Samoa · Tonga · Vanuatu

Mit Alaska & Hawaii

Mietwagenreisen · Wohnmobile · Busreisen · Aktivreisen

Persönliche Beratung und Buchung:

Karawane Reisen GmbH & Co. KG

Schorndorfer Str. 149 · 71638 Ludwigsburg

Tel. +49 (0) 7141 2848-30 · Fax +49 (0) 7141 2848-38

afrika@karawane.de · www.karawane.de

Weitere Magazine dieses Users