WDL-aktuell März 2019

fleiterdruck23

Ortsanzeiger für Wadersloh, Diestedde, Liesborn und regional in Lippetal, Stromberg, Sünninghausen. Von Beauty bis Wellness, Kneipenfestival 2019

Nr. 232 März 2019

Herausgeber: Fleiter Druck, Wadersloh, Tel. 0 25 23 / 92 27-0

Gedr. Auflage: 6000 Stück kostenlos an nahezu alle Haushalte

in Wadersloh, Diestedde, Liesborn

Beauty &

Wellness

WDL

aktuell

Aktuelle Trends und Tipps

rund um unser Wohlbefinden.

Wadersloher

KneipenFestival

Samstag 06/04/2019

Foto: www.pixabay.com

STARTE JETZT DEINE AUSBILDUNG:

ELEKTRONIKER/IN

FÜR ENERGIE UND GEBÄUDETECHNIK

UND / ODER

INFORMATIONSELEKTRONIKER/IN

zum

1.8.’19

BEWERBUNGEN BITTE SCHRIFTLICH AN:

Nienaber & Jung oHG

Wadersloh · Posskamp 2

0 25 23 / 94 04 30

Stromberger Straße 56

59329 Wadersloh · Tel. 02523.1093

www.moebel-studio.de

Tisch und Stühle suchen Partner...

...für Menüabende.


VHS Beckum-Wadersloh – neue Angebote im März

Leben ohne Plastik

Wadersloh (wdl). In Kooperation

von VHS und Evangelischer Kirchengemeinde

findet am Montag,

25. März, 19.30 Uhr im Evangelischen

Gemeindehaus Wadersloh,

Benteler Straße 19 ein Vortrag zum

Thema „Leben ohne Plastik“ statt.

Dass Plastik mittlerweile allgegenwärtig

ist und uns und unsere Umwelt

krank macht, ist unbestritten.

Ohne es zu spüren vergiftet vor

allem Mikroplastik unseren Alltag.

Ob in Duschgel, Kosmetika oder

Putzmitteln, wir sind tagtäglich mit

Mikroplastik in Kontakt und verschmutzen

unsere Gewässer damit.

Zeit also, sich davon zu befreien!

Aber geht es wirklich ohne Plastik?

Die Autorin Nadine Schubert zeigt,

wie insbesondere Mikroplastik im

Alltag vermieden werden kann und

wie jede und jeder mit leicht umsetzbaren

Tipps nach und nach plastikfrei

leben kann.

Die günstige Alternative!

Ihre Bücher „Besser leben ohne Plastik“

und „Noch besser leben ohne

Plastik“ sind inzwischen Bestseller.

Seit über fünf Jahren lebt Nadine

Schube selbst nahezu plastikfrei.

»Ich habe 2013 erkannt, dass es so

nicht weitergehen kann - mit all

dem Müll, den unser Einkauf verursachte,

und mit den Schadstoffen,

die angeblich im Plastik steckten.

Ich suchte nach Alternativen - und

siehe da: Es funktionierte, auch

wenn es seine Zeit brauchte, bis das

Haus „plastikfrei“ war“, sagt Nadine

Schubert, Autorin, Bloggerin und

mehrjähriger Profi in Sachen Plastikvermeidung.

Zehntausende von

Leserinnen und Lesern inspirierte sie

in den vergangenen Monaten mit

ihrem Blog und gleichnamigen Bestsellerratgeber

»Besser leben ohne

Plastik«. Wie viel sich seither in den

Köpfen der Verbraucher (und auch

der Unternehmer) getan hat – darüber

ist fast täglich in den Medien zu

lesen. Menschen kaufen bewusster

ein, verzichten auf Plastiktüten und

unnötige Verpackungen. Geschäfte

bieten lose Waren an, Handelsketten

wie REWE haben Laserstempel

eingeführt, um auf Plastiketiketten

bei Obst und Gemüse verzichten

zu können. »Trotzdem: Es gibt noch

viel zu tun!«, appelliert die Autorin,

»Vieles geht nach wie vor nur in Eigeninitiative«.

5,- Euro Gebühr werden

an der Abendkasse erhoben.

FIT FOR FUN...

heißt es mit Zoran Damcevski im

Gymnastikraum der VHS in den Gloria

Werken:

„Rückenfit mit Pilates“ beginnt ab

Donnerstag 28. März, 19.45 Uhr.

Pilates ist ein ganzheitliches Wirbelsäulentraining,

es werden Atmung,

Haltung und die zentrale Rückenmuskulatur

trainiert.

Faszientraining findet ab Freitag,

29. März, 10.00 Uhr statt. Faszien

(Bindegewebe) durchziehen als

Netzwerk den Körper. Wenig Bewegung

und einseitige Belastung

lassen das Gewebe „verfilzen“ - besonders

den Nacken, den unteren

Rücken und die Fußflächen. Durch

gezielte Übungen wird das Netzwerk

wieder „elastischer“, und die Bewegungen

werden geschmeidiger.

Anmeldungen und Infos unter

www.vhs-beckum-wadersloh.de

oder telefonisch 02521 / 29707

DRK Kindergarten „Flohzirkus“ –

Gute Umgangsformen

Wir beseitigen in Top Qualität und zu günstigen Festpreisen

Parkrempler - Schrammen - Kratzer - auch an Alufelgen

im Airbrushverfahren

Rufen Sie an und vereinbaren Sie einen Termin für einen Kostenvoranschlag

Magnus Jasper

Vorher

Steinacker 34

59329 Wadersloh

Mobil: 01 71 / 83 26 300

www.paintfixpro.de

Nachher

Liesborn (wdl). Ein Angebot der

besonderen Art gab es für die Vorschulkinder

des Kindergartens

„Flohzirkus“ in Liesborn. Sie durften

an dem Kurs „Benimm ist in“

teilnehmen, der angeboten wurde

von Nicole Schlepphorst, Trainerin

für Moderne Umgangsformen.

Auf spielerische Art und Weise erlernten

die Jungen und Mädchen

gute Umgangsformen im Zusammensein

mit anderen Menschen.

Ziel dabei war es, den Kindern zu

zeigen, warum es Regeln gibt und

zu erklären, wieso sie das Zusammenleben

mit anderen Kindern

und Er wachsenen er leicht ern.

An dem abwechslungsreichen Programm

mit interessanten Rollenspielen

und Übungen zu Themen wie

„Begrüßung und Verabschiedung“,

„Bitte“ und „Danke“ und „Tischkultur“

nahmen die Kinder mit viel Freude

und Aufmerksamkeit teil. Die Finanzierung

hierfür hat der Förderverein

des Kindergartens übernommen.

www.winkler-maler.de

LEHMPUTZ – NATÜRLICH VOM SPEZIALISTEN

Am Park 1a · 59329 Wadersloh · Tel. 0 25 23 /29 34 · E-Mail: info@winkler-maler.de


Aktuelle Termine: 15. März – 14. April 2019

15. März . . . . . . . . . . . Freitag

Kolpingsfamilie Wadersloh

Kegeln, Fuchshöhle, 16 Uhr

Jugendversammlung, Berlinghoff,

18.30 Uhr, Mitgliederversammlung,

Berlinghoff, 19.30 Uhr

16. März . . . . . . . . . Samstag

Heimatverein Diestedde e.V.

Heimatverein Liesborn e.V.

Wadersloher Ferienspass e.V.

Aktion Frühjahrsputz in allen drei

Ortsteilen, 9.00 Uhr Liesborn,

9.30 Uhr Wadersloh

und 10.00 Uhr Diestedde

Landfrauenverband Liesborn

Was steht mir gut? - Stilberatung,

Josefsklause im Josefshaus

Schützenverein Lemkerholz-

Lemkerberg e.V.

Generalversammlung, 20 Uhr

Freunde d. Museums Abtei Liesborn

Besuch des neuen Böckstiegel-

Museums in Werther-Arrode

17. März . . . . . . . . . . Sonntag

Schützenverein Diestedde

Seniorenkaffee, Schloss 6, 15 Uhr

19. März . . . . . . . . . Dienstag

Schützenverein St. Margarethen

Wadersloh

Kompaniepokalschießen,

Schießstand Freudenberg

20. März . . . . . . . . Mittwoch

Caritas Diestedde

Lachen & Essen für Senioren,

Karl-Leisner-Heim, 11 – 13 Uhr

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Seniorenkreis, „Wir begrüßen den

Frühling“, 15 Uhr

Brot und Bibel, Auferstehungskirche

Liesborn, 19 Uhr

Kolpingsfamilie Wadersloh

Frühstück 60+, Karger, 9 Uhr

Volksliederabend

St-Josef Heim, Wadersloh, 17 Uhr

21. März . . . . . . . Donnerstag

Landfrauenverband Diestedde

Besichtigung Miele Werke

22. März . . . . . . . . . . Freitag

Kath. Kirchengemeinde Wadersloh

Kinderjugendbibeltage in Liesborn

(bis 24.03.)

Schützenverein St. Margarethen

Wadersloh

Kompaniepokalschießen, Schießstand

Freudenberg (bis 24.3.)

23. März . . . . . . . . . Samstag

Verband Wohneigentum Westfalen-

Lippe e.V.

Jahreshauptversammlung,

Fuchshöhle, 15 Uhr

Kulturring Liesborn e.V.

Besuch der Buchmesse, Leipzig (bis

24.03.)

24. März . . . . . . . . . Sonntag

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Vorstellungsgottesdienst Konfirm -

anden/dinnen, 10.15 Uhr

Geistliche Abendmusik an

St. Margareta Wadersloh

Chorkonzert

25. März . . . . . . . . . . Montag

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Leben ohne Plastik, 19.30 Uhr

26. März . . . . . . . . . Dienstag

DRK

Blutspende Wadersloh,

Sekundarschule, 16 -20 Uhr

27. März . . . . . . . . Mittwoch

Museum Abtei Liesborn

Museumsnacht, 20 -24 Uhr

28. März . . . . . . Donnerstag

DRK

Blutspende Liesborn, Wilhelm-

Hüffer-Grundschule, 16.30-20.30 Uhr

Kath. Kirchengemeinde Wadersloh

Frühschicht, Meditationsraum bei

der Kirche SS Cosman und Damian,

6.15 Uhr

30. März . . . . . . . . . Samstag

Schützenverein St. Margarethen

Wadersloh

Frühjahrsgeneralversammlung,

20 Uhr

Gemeinde Wadersloh

Bürgerservice, 10-12 Uhr

31. März . . . . . . . . . . Sonntag

Feuerwehrkapelle Liesborn

Kirchenkonzert, Abteikirche, 17 Uhr

1. April . . . . . . . . . . . . Montag

WDL-aktuell:

Anzeigen- und Redaktionsschluss

2. April . . . . . . . . . . Dienstag

Plattdeutscher Krink Diestedde

Krinkabend, Backhaus, 18 Uhr

3. April . . . . . . . . . . Mittwoch

Gemeinde Wadersloh

Infoveranstaltung im Ratssaal für

alle Eltern, deren Kinder in zwei

Jahren eingeschult werden, 20 Uhr

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Frauenhilfe Wadersloh-Liesborn,

Leben und Arbeit in Finnland

4. April . . . . . . . Donnerstag

Kath. Kirchengemeinde Wadersloh

Frühschicht, Meditationsraum bei

der Kirche SS Cosman und Damian,

6.15 Uhr

6. April . . . . . . . . . . Samstag

Kleiderkammer Wadersloh

Sonderöffnung, 10-12 Uhr

Fischereiverein Glenne e.V.

Arbeitseinsatz an der Glenne, 8 Uhr

Wadersloher Gastronomen

Kneipenfestival, 20 Uhr

Schützenverein Diestedde

Frühjahrsversammlung, Schloss 6,

20 Uhr

Kolpingsfamilie Wadersloh

Schnupperlager, 9 Uhr (bis 7.4.)

7. April . . . . . . . . . . . Sonntag

RSC Wadersloh e.V.

3.RTF RSC Wadersloh

Seniorenheim Haus Maria Regina

Frühjahrscafé, 14 Uhr

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Frauenhilfen Wadersloh, Liesborn,

Diestedde, gemeinsamer Gottesdienst,

10.15 Uhr

9. April . . . . . . . . . . Dienstag

Finanzamt Beckum

Sprechstunde im Rathaus,

8 - 12.30 Uhr und 14 - 16 Uhr

Freunde des Museums Abtei Liesborn

e.V.

Mitgliederversammlung,

Museum Abtei, 17 Uhr

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Bastel- und Klönabend des Gemeindekreises,

Auferstehungskirche Liesborn,

19 Uhr

10. April . . . . . . . . . Mittwoch

KFD Wadersloh

Kreuzwegandacht, anschl. Jahreshauptversammlung,

Pfarrkirche,

18.30 Uhr

Ev. Kirchengemeinde Wadersloh

Frauenhilfe in Diestedde,

Es geht um die Unterwäsche

11. April . . . . . . . Donnerstag

Hand in Hand

Essen und Klönen –

Seniorenmittagstisch, Gemeindehaus

Ev. Kirche, 11.30 Uhr

Kath. Kirchengemeinde Wadersloh

Frühschicht, Meditationsraum bei

der Kirche SS Cosman und Damian,

6.15 Uhr

12. April . . . . . . . . . . . Freitag

WDL-aktuell:

Erscheinungstermin

TuS Wadersloh

Wadersloher Sparkassencup,

Sporthalle Mauritz (bis 14.4.)

13. April . . . . . . . . . Samstag

Heimatverein Diestedde e.V.

Palmhahn Basteln, Backhaus, 14-16

Uhr

14. April . . . . . . . . . . Sonntag

Kolpingsfamilie Wadersloh

Wandern, 7 Uhr ab Pfarrheim

WDL

aktuell

Müllabfuhr Gemeinde Wadersloh

Do. 21.03. Gelber Sack

Do. 28.03. Biotonne

Mi. 03.04. Papiertonne

Do. 04.04. Restmüll

Gelber Sack

Sa. 06.04. Schadstoffmobil

Do. 11.04. Biotonne

Wöchentliche Termine

montags

Ev. Kirchengemeinde

Dorfküken, Erlöserkapelle

Diestedde, 9.30 Uhr

Kleiderkammer für Jedermann

Diestedder Straße 39, 14-16 Uhr

dienstags

Ev. Kirchengemeinde

Handarbeitstreff, Ev. Gemeindehaus

Wadersloh, 19.30 Uhr

mittwochs

Cafe Kinderwagen

Villa Mauritz, 9.30-11.00 Uhr

donnerstags

Wadersloher Wochenmarkt

Kirchplatz, 8-12 Uhr,

außer an Feiertagen

freitags

Kleiderkammer für Jedermann

Diestedder Straße 39, 14-16 Uhr

WDL aktuellMärz 2019

1


Sekundarschule unterwegs – Bionik – die Natur als Vorbild

Wadersloh (wdl). Wie schaffen es

Geckos wie Spiderman an glatten

Decken zu klettern? Wie gelingt es

den Basilisken über das Wasser zu



FINANZKONTOR BAECKER

VERSICHERUNGS- UND FINANZMAKLER





einfach - ehrlich - unabhängig




laufen und wieso können Vögel

überhaupt fliegen?

Welche Wirkungsweisen hinter diesen

und weiteren spannenden Phänomenen

stecken, haben Schüler

und Schülerinnen der Jahrgänge 8

– 10 der Sekundarschule Wadersloh

an der Universität Bielefeld im Rahmen

eines Bionik-Workshops anhand

von lebenden Tieren, Präparaten

und Modellversuchen untersucht.

Zusätzlich erhielten die Schüler

und Schülerinnen einen Einblick

in Möglichkeiten, Studiengänge

und Berufsausbildungen an der

Universität zu beginnen.

Evangelische Kirchengemeinde – Gespräche, Andachten und Gottesdienste

Brot und Bibel

Wadersloh (wdl). „Essen und Trinken

hält Leib und Seele zusammen“,

so sagt ein Sprichwort. Und

in der Bibel lesen wir: „Der Mensch

lebt nicht vom Brot allein“ (Matthäus

4, 4).

Diese weisen Worte nimmt die

evangelische Kirchengemeinde

zum Anlass, alle Interessierten zu

Gesprächsabenden unter dem Motto

„BROT UND BIBEL“ einzuladen.

Es soll miteinander gegessen und

in der Bibel gelesen werden sowie

ins Gespräch zu kommen, jeweils

mittwochs, am 20. März, 22. Mai,

25. September und 13. November,

jeweils um 19.00 Uhr in der Auferstehungskirche

in Liesborn.

Kontakt: Pfarrerin Heidrun Rudzio,

Telefon: 02521/9175883 und Pfarrer

Eckehard Biermann, Telefon:

0521/77015645

Frauenhilfe –

Mitwirkung am Gottesdienst

Die Frauenhilfe gestaltet den Gottesdienst

am Sonntag Judika, dem

7. April, gemeinsam mit Pfarrerin

Heidrun Rudzio.

Frauen. Wahl. Recht. Unter diesem

Motto steht der Gottesdienst, der

um 10.15 Uhr in der Auferstehungskirche

in Liesborn als gemeinsamer

Gottesdienst gefeiert wird. Die Mitglieder

der Evangelischen Frauenhilfen

Wadersloh, Liesborn und

Diestedde sind an der Gestaltung

dieses Gottesdienstes in der Passionszeit

beteiligt. Sie möchten mit

dem Gottesdienst auf die Geschichte

der politischen Frauenrechte in

Deutschland aufmerksam machen.

Vor einhundert Jahren - am 19. Januar

1919 - fand mit der Wahl der

Deutschen Nationalversammlung

die erste reichsweite deutsche Wahl

statt, bei der Frauen das aktive und

passive Wahlrecht besaßen. Mit

dem Inkrafttreten des Grundgesetzes

am 24. Mai 1949 wurde vor

siebzig Jahren die Gleichberechtigung

von Männern und Frauen in

Deutschland in die Verfassung eingeschrieben.

In diesem Gottesdienst

soll an die Entwicklung der

Frauenrechte als demokratische

Grundrechte erinnert und ihre Gefährdung

weltweit aufgezeigt werden.

Der Schutz dieser demokratischen

Errungenschaften bleibt gerade

im Jahr der Europawahl auch

ein Auftrag von uns allen. Im Anschluss

an den Gottesdienst findet

ein Kirchkaffee zum Austausch und

zur Begegnung statt. Alle Interessierten

sind herzlich eingeladen.

Mit Energie unterwegs für Sie!

Passionsandachten in der

Karwoche

Die Evangelische Kirchengemeinde

Wadersloh lädt herzlich zu Passionsandachten

in der Karwoche ein.

Sie beginnen jeweils um 19 Uhr an

folgenden Tagen:

Montag, 15. April,

Erlöserkapelle Diestedde,

Dienstag, 16. April,

Gnadenkirche Wadersloh,

Mittwoch, 17. April,

Auferstehungskirche Liesborn

Ihr Lieferant für Heizöl und Diesel

Tel. 0 25 23 / 95 31 10

regional

zuverlässig

preiswert

Die Gottesdienste an den Kar- und

Ostertagen entnehmen Sie dann gerne

dem folgenden WDL-aktuell.

Ein Hinweis aber schon an dieser

Stelle: In der Auferstehungskirche

in Liesborn findet am Ostersonntag

um 7.00 Uhr ein Osterfrühgottesdienst

statt, in Wadersloh dann zur

gewohnten Zeit um 10.15 Uhr. Nähere

Infos folgen.

2 WDL aktuellMärz 2019


Kirchenjubiläumsjahr mit russischem Ensemble –

Chorkonzert in der Pfarrkirche St. Margareta

Wadersloh (wdl). Dieses Jahr wird

die katholische Pfarrkirche in Wadersloh

125 Jahre alt. Aus diesem

Grund finden mehrere besondere

Konzerte statt. Im März gastiert das

Ensemble „Musica noema“ aus St.

Petersburg in Wadersloh. Nach einer

Projektwoche, in der das russische

Gastensemble mit den Chören

an St. Margareta – dem Kirchenchor

und dem Kammerchor – zusammen

probt, findet ein Abschlusskonzert

statt. Am Sonntag, dem 24. März,

um 18.00 Uhr präsentieren die Chöre

und Solisten die Bach-Kantate

„Ach Gott, vom Himmel sieh darein“

BWV 2 (1724) und andere Chorwerke

zusammen in der Pfarrkirche St.

Margareta Wadersloh, Kirchplatz.

Das Konzertprogramm des Ensembles

„Musica noema“ bietet virtuose

und stimmungsvolle Vokal- und Instrumentalwerke

der Kammermusik

für zwei Violinen, Oboe und Orgel.

Das russische Chorprogramm „Meine

Seele“ umfasst geistliche Werke

der Kirchenmusik aus verschiedenen

Zeiten. Lieder und Gebete der

Fastenzeit sowie weitere geistliche

Gesänge des Kirchenjahres für Solisten

und Chor zeigen die Vielfalt der

russischen Kirchenmusik. Als Solisten

treten auf: Ekaterina Suglobina

– Violine, Arsenis Selalmazidis –

Violine, Hannah Mörchen – Oboe,

Uliana Spiridonova – Orgel, Hannah

Kilian – Viola da Gamba, Alexander

Mikhaylov – Tenor, Sofia Romanova

– Mezzo Sopran, Gesamtleitung

– Elena Potthast-Borisovets.

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf und

an der Abendkasse; 12 Euro für die

Mitglieder des Fördervereins und

Studenten; Kinder und Jugendliche

bis 16 Jahre frei. Kartenvorverkauf

ab sofort: Pfarrbüro der Pfarrei St.

Margareta; Sparkasse und Volksbank

in Wadersloh. Einlass zum

Konzert ist ab 17.30 Uhr. Ausrichter

ist der Verein zur Förderung der Kirchenmusik

an St. Margareta Wadersloh

(www.kirchenmusik-wadersloh.de).

Das Ensemble „Musica Noema“

wurde 2008 von der Wadersloher

Kantorin Elena Potthast-Borisovets

mit dem Ziel gegründet, Instrumental-

und Vokalmusik, Chorwerke russischer

und westeuropäischer Komponisten

sowie russische geistliche

Musik aller Epochen bis zur Moderne

in unterschiedlichen Fassungen

zu erhalten und zu pflegen. So finden

sich im Repertoire des Ensembles

Werke für Violine, Oboe, Klavier

und Orgel, für Gesang aus der Alten

Musik, des Barocks, der Romantik

und der neueren Zeit für Solisten,

Duette und Trios, Werke für Chor a

cappella. Das Ensemble nimmt mit

Konzerten an russischen und deutschen

Projekten teil, unter anderem

regelmäßig an dem Musikfestival

CANTart im Kreis Herford. Das Ensemble

gibt noch zwei weitere Konzerte:

am Mittwoch, dem 20. März,

um 19.00 Uhr in Enger in der Stiftskirche

im Rahmen des Festivals

PhonArt, und in Gütersloh am

Samstag, dem 23. März, um 18.00

Uhr Matthäuskirche, Gütersloh, Auf

der Haar 64.

Männergesangverein „Lyra“ –

Terminankündigungen

Wadersloh (wdl). Traditionell

prägten auch die in diesem Jahr anstehenden

Termine die „Lyra“-Generalversammlung,

nachdem der Vorsitzende

Martin Neitemeier und

auch Dirigent Johannes Tusch nicht

unzufrieden auf ein vielseitiges

Jahr 2018 zurückgeschaut hatten.

Im Blickpunkt stehen 2019 zunächst

der dritte Bürgerbrunch

(in Kooperation mit der Kolpingsfamilie)

am Sonntag, 2. Juni (Kartenvorverkauf

ab 18. März), und das für

Sonntag, 30. Juni, geplante Vier-

Jahreszeiten-Konzert im Johanneum.

Neuland beschreitet die

„Lyra“ am Sonntag, 29. September:

Nach Beckumer Vorbild gestaltet

der Chor den sonntäglichen Gottesdienst

musikalisch in Zusammenwirken

mit der Katholischen Pfarrgemeinde

als Werkmesse in der

Fahrzeughalle von Taxi Goss an der

Dieselstraße. „Wir hoffen, dass dieses

Angebot von vielen Menschen

wahrgenommen wird“, so Martin

Neitemeier. Fahrradtouren und einige

weitere gesellige Veranstaltungen

finden sich ebenfalls im

Jahresprogramm, an dessen Ende

möglicherweise noch ein Adventskonzert

steht. Bei alledem gilt, so

der „Lyra“-Vorsitzende: „Neue Mitstreiter

im Chor sind jederzeit willkommen.“

www.lyra-wadersloh.de

Handwerk mit

Tradition

Diestedder Straße 16

59329 Wadersloh

02523 9838-0

www.autoservice-traue.de

KOSTENLOS,

unser Hol- und

Bringservice

WDL aktuellMärz 2019

3


Fanfarencorps Wadersloh – Start in die neue Saison

Wadersloh (wdl). Zur Generalversammlung

des Fanfarencorps Wadersloh

im Januar im Vereinslokal

Hotel Eusterschulte hieß der 1. Vorsitzende

Christian Neumann zahlreiche

aktive und passive Mitglieder

recht herzlich willkommen.

Auf der Tagesordnung standen unter

anderem die Wahl des Schriftführers/Pressewartes

und die Ehrung

zum „Spieler des Jahres“.

Nach Verlesung des Jahresberichts

2018 trug der Geschäftsführer Dirk

Schomacher den Kassenbericht vor.

Die beiden Kassenprüfer Ralf

Huchtkemper und Cordula Griesert

bestätigten eine einwandfrei geführte

Kasse. Bei den anschließenden

Neuwahlen gab es einige

Wechsel. Marcel Weppel schied aus

beruflichen Gründen als Jugendsprecher

aus. Jannik Konert übernahm

sein Amt und unterstützt damit

zukünftig Lisanne Matthäus.

Nach dem plötzlichen und unerwarteten

Verlust von Anja Keilbar im

vergangenen Jahr, musste auch das

Amt der Schriftführerin neu besetzt

werden. Sandra Matthäus und Tobias

Dohr werden sich gemeinsam

dieser Aufgabe stellen und sich als

Schriftführer engagieren. In diesem

Zusammenhang wird das neu eingeführte

Amt des Pressewarts,

ebenfalls von Tobias Dohr ausgeübt.

Der Höhepunkt des Abends war die

Wahl zum „Spieler des Jahres

2018“. Dort konnte sich mit deutlicher

Mehrheit Dirk Schomacher

durchsetzen. Er bewies ein hohes

Engagement als Tambourmajor und

leitete das Fanfarencorps mit Bravour

durch die vergangene Schützenfestsaison.

Er wurde mit einem

Orden ausgezeichnet und übernahm

den Pokal.

Unter Punkt Verschiedenes wurde

noch einmal auf die Homepage des

Vereins hingewiesen. Unter

www.fanfarencorps-wadersloh.de

wird es demnächst einen aktuellen

Terminkalender mit den geplanten

Auftritten sowie aktuelle Informationen

zum Verein geben.

Geplante Veranstaltungen in diesem

Jahr sind unter anderem ein

Probenwochenende vom 29. bis 31.

März am Diemelsee. Dort werden

alte Lieder perfektioniert und neue

einstudiert, um für die kommende

Saison gerüstet zu sein und musikalisch

zu begeistern.

Am 12. Mai (Muttertag) findet der

beliebte „Musikalische Frühschoppen“

am Hotel Eusterschulte in Wadersloh

statt. Ein buntes Programm

mit Musik des Fanfarencorps lädt

Groß und Klein recht herzlich ein.

Für das leibliche Wohl ist an diesem

Sonntag bestens gesorgt.

Jeden Montag findet der Übungsabend

von 19 bis 21 Uhr in der Turnhalle

des Johanneums statt. Interessierte

sind dort immer herzlich

willkommen und auch bei Auftritten

stehen die „Roten“ immer für

Fragen zur Verfügung.

Museum Abtei Liesborn – Miriam Vlaming. Vertigo: Ausstellung noch bis zum 28. April

Liesborn (wdl). Unter dem Ausstellungstitel

„Vertigo“ (lateinischer

Fachausdruck für Schwindel) zeigt

das Museum Abtei Liesborn circa

35 ausgewählte Arbeiten der Malerin

Miriam Vlaming (*1971 in Hilden/NL),

die sich um dieses Thema

drehen.

Miriam Vlaming zählt zu den bekannteren

weiblichen Vertretern

der sogenannten Neuen Leipziger

Schule. Sie war um die Jahrtausendwende

Meisterschülerin bei

Professor Arno Rink, dem langjährigen

Rektor der Hochschule für Grafik

und Buchkunst in Leipzig. Sie

hat sich – wie viele ihrer Kollegen -

der figurativen Malerei verschrieben.

Gleichwohl verweigern sich

die traumartigen, manchmal schaurig

oder gespenstisch anmutenden

Szenerien ihrer Bilderwelten, die sie

in Eitempera-Technik ausführt, eindeutiger

Lesbarkeit.

Die Künstlerin lebt und arbeitet in

Berlin. Die wachsende Anzahl von

Soloausstellungen der Künstlerin in

deutschen Museen sowie die steigenden

Preise, die ihre Gemälde

auf dem Kunstmarkt erzielen, weisen

darauf hin, dass die Künstlerin

zunehmend an Bedeutung in der

zeitgenössischen Kunstszene gewinnt.

Vor wenigen Monaten wurde

ein Dokumentarfilm zu ihrem Leben

und Werk abgedreht, der auch

in der Liesborner Ausstellung zu sehen

sein wird.

Inhaltlich hat sich die Künstlerin in

ihren jüngsten Werken mit der Ikarus-Thematik

auseinander gesetzt.

Vom Aufstieg und Fall des Ikarus

Miriam Vlaming, Menagerie, 2014, 180 x 230 cm, Eitempera auf Leinwand

zeugen auch die großen Flügel, die

in einem der Ausstellungsräume

auf dem Boden liegen. Für Miriam

Vlaming ist die Geschichte des Ikarus,

der versucht hat, den Traum

vom Fliegen wahr zu machen und

dafür mit seinem Leben bezahlt

hat, eine Parabel, die auf den Größenwahn

des Menschen abhebt.

Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen.

XL Korpushöhe 79,2 cm

= mehr Stauraum

Küche »RIVA«

Komplettpreis 6350,- EURO

inkl. Siemens-Einbaugeräten, Lieferung + Montage

Terminvereinbarungen unter:

Lothar Grunwald

Herzfelder Straße 14

59329 Liesborn

Tel. 0 25 23 / 95 39 98

www.LG-kuechen.de

KÜCHEN & BADMÖBEL

Badmöbel

aus eigener

Herstellung!

Auszug mit Funktion

4 WDL aktuellMärz 2019


Kreisgesellschaften unterstützen Abfallsammel-Aktionen – Jetzt auch Handschuhe verfügbar

Kreis Warendorf (wdl). Bevor das

erste Grün zu sehen ist, ziehen sie

los: Viele ehrenamtliche Helfer

sammeln säckeweise Müll an Straßenrändern,

in Parks und Waldstücken,

um ihre Stadt oder Gemeinde

sauber zu halten. Die GEG, Gesellschaft

zur Entsorgung von Abfällen

Kreis Gütersloh mbH, und die AWG,

Abfallwirtschaftsgesellschaft des

Kreises Warendorf GmbH, unterstützen

diese gemeinnützigen

Sammlungen bereits im sechsten

Jahr mit verschiedenen Materialien.

Im vergangenen Jahr waren das

6.675 Müllsäcke, 1.811 Warnwesten

(davon 731 für Kinder) und 1.321

Kappen.

Die Sammler werden auch 2019

mit Warnwesten, Kappen und Müllsäcken

ausgestattet. Neu ist, dass

dieses Jahr auch Handschuhe in Erwachsenen-

und Kindergröße zur

Verfügung stehen. Seit 2018 steht

den Städten und Gemeinden außerdem

ein festes Kontingent an

komfortablen Greifzangen zur Verfügung.

Diese wurden an die Kommunen

ausgegeben und können so

von verschiedenen Sammelinitiativen

mehrfach genutzt werden. „Insgesamt

haben wir in beiden Kreisen

über 700 Zangen verteilt“,

rechnet Andreas Meschede, Abteilungsleiter

Dienstleistung im Unternehmensverbund,

vor. Eine Investition

in eine saubere Umwelt.

Was die fleißigen Helfer eingesammelt

haben, kann kostenlos entsorgt

werden. „Wir unterstützen die

Städte und Gemeinden schon seit

vielen Jahren mit Freikontingenten

für die Anlieferung der Abfälle aus

den Sammlungen“, erklärt Meschede

weiter. „Wenn unsere Unterstützung

gefragt ist, sollten sich die

Sammelinitiativen an ihre Stadt

oder Gemeinde wenden.“

Die Kappen, die Handschuhe und

die Warnwesten dürfen die Helfer

nach ihrer Abfallsammelaktion behalten.

Die Greifzangen gehen zurück

an die Stadt oder Gemeinde,

um beim nächsten Termin wieder

zum Einsatz zu kommen.

59329 Wadersloh

Centraliapark 12

Tel. 02523/9593370

Fax 02523/9593371

www.karec-kabel.de

Montag – Freitag

8.00 – 17.00 Uhr

Samstag

9.00 – 12.00 Uhr

Dieses Jahr wurde das Unterstützungsangebot um Handschuhe erweitert. Frauke Zielke, Prokuristin

der GEG, hat sie fürs Bild getestet. Mit Andreas Meschede, Abteilungsleiter Dienstleistung

im Unternehmensverbund, zeigt sie das Material, das Abfallsammelinitiativen über ihre

Stadt oder Gemeinde anfordern können.

IMPRESSUM

Herausgeber:

FLEITER DRUCK

Dieselstraße 23, 59329 Wadersloh

www.fleiter-druck.de

Redaktion / Fotos:

Marion Graßmann, Markus Nienaber,

Benedikt Brüggenthies

Tel. 02523/922720,

E-Mail: wdl@fleiter-druck.de

Anzeigenannahme:

Dieselstraße 23 · 59329 Wadersloh

Alexandra Essel

Tel. 02523/922721,

Fax 0 25 23 / 92 27 27

E-Mail: wdl-az@fleiter-druck.de

Es gilt die Anzeigenpreisliste 1/2018

Gesamtherstellung:

Für unverlangt eingesandte Manuskripte

wird keine Haftung übernommen.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

so wie Leserbriefe entsprechen nicht

unbe dingt der Meinung des Heraus -

gebers. Bei Anzeigen wird nur Haftung

in Höhe des jeweiligen Anzeigenpreises

über nom men. Alle Urheber rechte,

be son ders für die vom Herausgeber gestalteten

Anzeigen liegen bei der Firma

FLEITER DRUCK. Kopieren, auch auszugsweise,

grundsätzlich verboten.

Barbara Greshoff

Geiststraße 4

59329 Wadersloh

☎ 02523- 923216

WDL aktuellMärz 2019

5


Café Kinderwagen – offener Treff für Eltern mit kleinen Kindern

Hebamme Katharina Polowinez (l.) und Sonja Aring (r.). mit den Eltern und Kindern im Café Kinderwagen.

Sommerpause für Ihre Reifen!

KFZ-MEISTERBETRIEB

Bei uns

wohnen und leben!

Reifeneinlagerung:

• fachgrechte Lagerung

• inklusive Reinigung

• inklusive Reifencheck

Meerweg 5 · 59329 Wadersloh

Tel. 0 25 23 / 10 45 · Fax 25 37

info@baumeister-kfz.de

www.baumeister-kfz.de

Weihnachtsbote 2018 –

Gewinne wurden überreicht

Wadersloh (wdl). „Ausgezeichnete

Angebote in Diestedde, Liesborn

und Wadersloh“ – lautete das Lösungswort

des Gewinnspiels im

Weihnachtsboten 2018, welches

Herbert Gövert für die Weihnachtszeitschrift

des Gewerbevereins Wadersloh

e.V. entworfen hat. Unter

den zahlreichen Einsendungen wurden

vor kurzem drei Gewinnerinnen

gezogen, welche sich bei der Druckerei

Fleiter jeweils ein personalisiertes

Handtuch abholen konnten.

Ein herzlicher Glückwunsch zu ihrem

Gewinn geht an Maike Kinze,

Michaela Engelke und Ina Stoll.

Wadersloh (mg). Am 6. Juni feiert

das Café Kinderwagen in Wadersloh

seinen 7. Geburtstag. Das Café

ist ein offener Treff für Eltern mit

kleinen Kindern von 0 Jahren bis

ins Kindergartenalter. Unter der

Leitung von Hebamme Katharina

Polowinez und Erzieherin Sonja

Aring treffen sich die Eltern mit ihren

Kindern jeden Mittwoch in der

Villa Mauritz von 9.30 Uhr bis 11.00

Uhr. In Liesborn wird ein offenes

Treffen jeden Donnerstag zur gleichen

Zeit in der Praxis von Katharina

Polowinez in der Gregor-Waltmann-Straße

2 angeboten.

Der offene Treff bietet den Eltern

den Austausch mit anderen Eltern.

Eine An- oder Abmeldung ist nicht

erforderlich. Jeder kommt, wie es

zeitlich am besten passt. So gibt es

auch immer mal wieder verschiedene

Gruppierungen bei den Treffs,

und die Kinder lernen auch hin und

wieder neue Gesichter kennen. Diese

Kontakte erleichtern den Kindern

den späteren Übergang in den

Kindergarten und sind eine gute

Übung zur langsamen Loslösung

von den Eltern. Für die Eltern gibt

es Gespräche, Beratung zu Erziehungs-

und Ernährungsfragen sowie

Fragen zur Gesundheit. Falls erforderlich

oder gewünscht werden

auch Kontakte zu sozialen Netzwerken

vermittelt. Für die Eltern ist es

auch wichtig, dass ihre Kinder frühzeitig

den Kontakt mit Gleichaltrigen

als auch mit verschiedenen Altersgruppen

lernen. Darüber hinaus

gibt es im Café Kinderwagen verschiedene

Angebote wie zum Beispiel

Kochkurse. Es werden kleine

gesunde Snacks wie frisches Obst

und Kaffee, Tee und Wasser gereicht.

Außerdem gibt es zu besonderen

Anlässen auch ein gemeinsames

Frühstück.

Das Angebot ist kostenlos und

kann von allen Eltern mit kleinen

Kindern genutzt werden. Jede Familie,

die sich noch dazugesellen

möchte, ist herzlich willkommen.

Telefon: 0 29 41 / 760 40

Weitere Infos unter www.bwg-wadersloh.de

- staatlich anerkannte Logopädin

- zertifizierte Legastenie- und Dyskalkulietrainerin

- Marburger Konzentrationstrainerin

Bahnhofstraße 8 (Ärztehaus) · 59329 Wadersloh

Tel.: +49 (2523) 95 90 9 55 · Mobil: +49 (1520) 948 66 24

info@logopaedie-dieckmann.com · www.logopaedie-dieckmann.com

6 WDL aktuellMärz 2019


Gemalte Winterlandschaften –

Ausstellung von Arbeiten der Klasse 5 a des Johanneums

SCHOLHÖLTER

Bäckerei · Konditorei

LIESBORN

Café · Eis

Ildefons Meyer vor einer der Winterlandschaften

Kolpingsfamilien Liesborn-Wadersloh – Märchenerzählerin zu Gast

Wadersloh-Liesborn (wdl). Kürzlich

war die Diözesanseelsorgerin Alexandra

Damhus zu Gast bei den Kolpingsfamilien

Liesborn und Wadersloh.

Nach der Begrüßung durch Josef

Duffe hörten 46 Teilnehmer bei Kaffee

und Kuchen gespannt den Erzählungen

von Alexandra Damhus zu

und mussten feststellen, dass nicht

jedes Märchen zu einem guten Ende

führt. Zum Schluss waren alle begeistert

und der Meinung, dass man so

Wadersloh (wdl). Mindestens

zweimal im Jahr werden in der

Zahnarztpraxis von Ildefons Meyer

in Wadersloh neue Kunstwerke von

Schülerinnen und Schülern des Johanneums

präsentiert. Zur Zeit sind

gemalte Winterlandschaften der

Klasse 5a zu sehen. Die Unterstufenschülerinnen

und -schüler hatten

sich vor einigen Wochen passend

zur kalten Jahreszeit mit ihrer

Lehrerin Sandra Hampel im Kunstunterricht

Fotos verschiedener Winterlandschaften

angesehen und

diese miteinander verglichen. Dabei

fiel ihnen auf, dass je nach Witterung

und Tageszeit der Schnee in

verschiedenen Weiß-Blautönen

schimmert. Anschließend entwickelten

die Kinder zunächst zeichnerische

Entwürfe für eine eigene Winterlandschaft

mit typischen Wintermotiven.

Diese malten sie dann als

Deckfarbenmalerei auf schwarze

Pappe. Die besondere Herausforderung

bestand dabei darin, die Farben

so pastos aufzutragen, dass diese

die schwarze Pappe überdecken.

Dies meisterten die meisten Schülerinnen

und Schüler mit Bravour. Die

einen malten mit Pinseln sehr flächig

plakativ, andere tupften die

Farben überwiegend mit einem

Schwamm auf, sodass eine fleckenartige

Struktur zu sehen ist. Neben

weitläufigen Berglandschaften entstanden

Seelandschaften mit

Schlittschuhläufern, Stadtansichten

und idyllische Landschaften mit

spielenden Kindern im Schnee. So

kehrt in der Zahnarztpraxis noch für

einige Wochen der Winter ein.

einen Nachmittag wiederholen sollte.

Für ihre Bemühungen erhielt Alexandra

Damhus als Dankeschön Frühlingsblumen

von Bernhard Specke -

meier überreicht.

Eigenen

Brot-Beutel

mitbringen –

Umwelt & Geldbeutel

schonen.

*Bei Mitbringen eines eigenen

Stoffbeutels gewähren wir Ihnen

2% Rabatt auf Ihre gekauften

Backwaren.

Geöffnet:

Mo -Fr6-12. 30 u. 14. 30 -18Uhr,

Sa6-12. 30 , So8-11. 30 Uhr

Liesborn • Königstr. 32 • Tel. 0 25 23 / 81 77

Holen Sie Ihr

neues Kennzeichen.

Die Mofa- und Moped-Saison

fängt bald wieder an, aber ohne

Haftpflichtschutz läuft nichts.

Damit Sie ab 1. März wieder

sicher unterwegs sein können,

schauen Sie jetzt bei mir vorbei.

Thomas

Dieckmann e.K.

Hauptvertretung der Allianz

Wadersloh und Oelde

Termine nach telef. Vereinbarung

Tel.: (02522)831784

www.allianz-dieckmann.de

... denn Service ist kein Zufall !!!

Hospizgruppe Wadersloh – Jahresauftakt

Wadersloh (wdl). Am 11. Februar veranstaltete

die Hospizgruppe Wadersloh

einen Vortrag zum Thema „wenn

das Schicksal zuschlägt…“.

„Ich freue mich, Ihnen heute über

meine ehrenamtliche Arbeit in der

psychosozialen Notfallversorgung

(PSNV) berichten zu können. Zumal

mit dem heutigen „Tag des europäischen

Notrufes“ auch noch ein perfektes

Datum gefunden wurde.“

Schon die einleitenden Worte von

Heike Gösman fesselten die Zuhörer.

Auch waren die Fragen der Zuhörer

immer willkommen und wurden ausführlich

beantwortet. Sie begann den

Vortrag mit Bildern aus ihrer ehrenamtlichen

Tätigkeit, die sie als Fachberaterin

Psychotraumatologie und

PSU im Kreis Soest ausübt. Mit großer

Leidenschaft berichtete sie über die

Aufgabenbereiche Notfallseelsorge

für die Einsatzkräfte der Feuerwehr

(PSNV-E), psychosoziale Notfallversorgung

für Betroffene (PSNV-B) und

präventiv-pädagogische Arbeit. Zum

Beispiel in Schulen beim gemeinsamen

Projekt mit der Polizei: „Crash-

Kurs NRW“. Seit 20 Jahren besteht

dieses Netz aus ehrenamtlich geschulten

Menschen, die eine 24-Stunden-Bereitschaft

gewährleisten. Gösman

konnte die Wichtigkeit eines Krisenteams

bei schweren Unfällen und

anderen belastenden Situationen

eindrucksvoll schildern. Die Anwesenden

fanden es beachtlich, dass

diese Aufgaben nur auf Grund des

ehrenamtlichen Engagements geleistet

werden. Auch waren die Zuhörer

beeindruckt über die Hilfe, die es in

Notfallsituationen gibt.

INES DIAGNE

Herzfelder Straße 29

59329 Wadersloh

Tel. 0176 242 604 97

WDL aktuellMärz 2019

7


Musik-Verein Oelde – Neunte Sinfonie von Ludwig van Beethoven am 2. April

Oelde (wdl). „Alle Menschen werden

Brüder….“. Dieser Ruf nach

Frieden und Versöhnung, als Mahnung,

Auftrag und Testament für

die Menschheit ist der Kernsatz

aus Schillers „Ode an die Freude“,

die Ludwig van Beethoven in seiner

9. Sinfonie in ekstatischer Weise

für jeden unvergesslich vertont

hat. Unvergesslich auch, weil in

den drei Sätzen zuvor die Schöpfung

mit dem Ringen zwischen

Fluch und Hoffnung, zunächst ausweglos

(1. Satz), dann über Aufbegehren

und Träumen zur Klarheit

führt (2. Satz), um im 3. Satz mit

der Kraft des Willens himmlische

Tröstung zu erfahren: „als ob die

Engel selbst musizierten“ sagte Dirigent

Bruno Walter (1876-1962).

Und dann verkündet die menschliche

Stimme die Freudenbotschaft,

die unsere Europahymne werden

sollte.

Am Dienstag, den 2. April, um

19.30 Uhr führen der Musik-Verein

Oelde und die Capella Loburgensis,

Ostbevern zusammen mit der

Nordwestdeutschen Philharmonie

Herford unter der Leitung von

Matthias Hellmons die 9. Sinfonie

von Ludwig van Beethoven in der

St.Vitus-Kirche in Oelde-Lette auf.

Karten gibt es im Vorverkauf zum

Preis von 20 Euro in Oelde: Confiserie

Rochol und Lottogeschäft

Schreiber; in Ennigerloh: Buchhandlung

Güth; in Beckum: Buchhandlung

Holota sowie bei allen

Chormitgliedern. Karten an der

Abendkasse kosten 22 Euro, Schüler

zahlen 5 Euro.

Am Konzertabend gibt es einen

kostenfreien Busshuttle um 18.45

Uhr ab Carl-Haver-Platz und um

18.50 Uhr ab Gustav-Stresemann-

Straße, Rückfahrt nach Oelde direkt

nach dem Konzert.

Der Musik-Verein Oelde gestaltet

zwei Konzerte pro Jahr und freut

sich immer über neue Sänger und

Sängerinnen.

Mehr unter www.mvoelde.de

Kulturgut Haus Nottbeck –

Jenny Aloni erleben und erinnern. Eine audiovisuelle Begegnung

...kaufen, da wo’s wächst!

Lassen Sie sich von unserer

großen Auswahl an

Frühlingsblumen inspirieren.

Oelde-Stromberg (wdl). In der

Gartenhaus-Galerie des Kulturguts

Haus Nottbeck (Oelde-Stromberg)

bietet die LWL-Literaturkommission

für Westfalen noch bis zum 12. Mai

einen audiovisuellen Zugang zum

Leben und Werk der aus Paderborn

stammenden jüdischen Autorin

Jenny Aloni (1917-1993).

Zum Abschluss der Ausstellung

bietet die Rezitatorin und Performance-Künstlerin

Anna Stern am

12. Mai eine Lesung aus Jenny Alonis

Hauptwerk „Der Wartesaal“. Die

Finissage beginnt um 16.00 Uhr.

Tickets: www.reservix.de

Weitere Informationen unter Telefon:

0 25 29 / 94 55 90 und

www.kulturgut-nottbeck.de

Fotos: Universitätsarchiv Paderborn

Schöne

Blumensträuße

zu fairen Preisen.

Antonius Vechtel

Geiststraße 7 · Wadersloh

Tel. 02523/940080

www.vechtel-blumen.de

Mo.– Fr. 9 –18 Uhr · Sa. 9 –13 Uhr

8 WDL aktuellMärz 2019


Die Trend-Looks Frühjahr / Sommer 2019 -

Auf den Spuren der Siebziger

WELLNESSANGEBOT

BESTICKUNG

Ausgefallen und farbenfroh:

Die Trendkollektion Frühjahr/Sommer

2019 des Zentralverbands

des Deutschen

Friseurhandwerks (ZV)

nimmt Sie mit auf eine Zeitreise

in das Jahrzehnt der

Disco-Bewegung, Hippies

und des Glam-Rocks.

Inspiriert von den großen Musiklegenden

ABBA, Disco Queen Donna

Summer und den Rolling Stones

setzt die Kollektion jetzt auf die typischen

70er-Looks: Flower-Power-

Outfits, Föhnwelle, Stufenschnitte

und Bohème-Styles.

Im Zuge des Siebzigerjahre-Revivals

feiern diese Looks jetzt ihr modisches

Comeback. Die neuen Trendfrisuren

im modernen 70er-Jahre-

Look eignen sich perfekt für den

Sommer, die schönste Zeit des Jahres.

Individuelle Freiheit, Experimentierfreude

und Mut zum Auffallen. Vorherige

Grenzen und Etikette entfallen

und erlaubt ist was gefällt. Der

jeweilige Basic-Cut der unterschiedlichen

Looks wird in verschiedenen

Varianten gestylt und kann rockig,

lässig, aber auch edel sein.

Also: Love and Peace and

Rock’n‘Roll in 2019!

Flower-Power (Serie C3)

Eine Hommage an die Disco

Queen. Mit einem ganz kleinen Lockenstab

wird aus dem Mid-Cut ein

runder Lockenkopf im Afro-Look

kreiert. Eben typisch 70er. Mehr

Funk geht nicht!

Soft Britpop (Serie D1)

Auch die Menstyles werden wieder

länger. Die Fransen dürfen gerne

wild ins Gesicht gestylt werden. Naturtöne

werden für mehr Glanz veredelt

und mit Sonnenreflexen am

Oberkopf versehen.

DUSCHTUCH

verschiedene Farben,

65 x140cm

individuell

mit Namen

13,-

bestickt

je

Dieselstraße 23 | 59329 Wadersloh

Telefon 0 25 23/92 27-0

www.fleiter-druck.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag:

7.30 - 13.00 +13.30 - 17.30 Uhr

Freitag: 7.30 - 16.00 Uhr

Simple Structure (Serie B1)

Der unkomplizierte Kurzhaarschnitt passt perfekt zum modernen Mann von

heute. Die Seitenkonturen und die Nackenlinie werden soft geschnitten

und gehen über die natürliche Kontur hinaus. Eine kurze Stufung und die

dezente Aufhellung der Spitzen erzeugt Struktur und Natürlichkeit.

Curly Style (Serie A3)

Der wilde Lockenkopf funktioniert

auch als Short-Cut. Mit passenden

Stylingprodukten wird die glatte

Variante aufgelockert und verhilft

zu richtig viel Volumen. Das ist sonniger

Rock’n’Roll!

WDL aktuellMärz 2019

9


Handwerkstradition, die verpflichtet -

– Anzeige –

Salon in Form feiert Jubiläum

Wadersloh (wdl). Vor 30 Jahren

eröffnete die Friseurmeisterin Annette

Bücker ihren eigenen Salon in

der Margarethenstraße 1 in Wadersloh.

Am 3. April 1990 wagte sie mit

zwei Gesellinnen, davon eine in

Teilzeit, den Sprung in die Selbstständigkeit.

Heute, 30 Jahre später,

wird der Salon von der Tochter Sandra

Gövert, ebenfalls Friseurmeisterin,

weitergeführt. Ihr steht neben

der Mutter noch eine Gesellin in

Vollzeit zur Seite. Ferner wird eine

Jahrespraktikantin an den Beruf

des Friseurs herangeführt.

In 30 Jahren sind aber auch eine

Vielzahl von Lehrlingen ausgebildet

worden. Darunter haben zwei Auszubildende

sogar als Innungsbeste

abgeschlossen. Das zeigt, dass viel

Wert auf die Nachwuchsförderung

gelegt wird.

„Handwerkstradition, die verpflichtet“,

ist Sandra Göverts Devise. Sie

liebt ihren Beruf, der durch seine

stetigen Veränderungen einen besonderen

Reiz habe. „Ich finde es

unwahrscheinlich toll mit Menschen

zu arbeiten. Ich liebe den

Kundenkontakt.“ Damen wie Herren,

Kinder und Jugendliche werden

im Salon in Form ganz nach

Wunsch gestylt. Die Mode habe

sich in 30 Jahren natürlich komplett

verändert – aber das Rad wurde

dabei nicht neu erfunden. Dafür

ist es notwendig, sich mit den neusten

Frisuren- und Kosmetiktrends

auseinanderzusetzen. Daher wird

die Weiterbildung im Salon auch

groß geschrieben. Zahlreiche Zertifikate

belegen dies.

Neben den klassischen Haarschnitten

bietet der Salon in Form auch

Hochsteck- und Hochzeitsfrisuren

an. Farb- und Typberatung, sowie

pflegende und dekorative Kosmetik

inklusive Hautdiagnosen runden

das Portfolio ab. Ebenso werden die

Umformung (ehemalige Dauerwelle)

und Nageldesign angeboten.

Damit sich die Kunden wohlfühlen,

wurde der Salon im letzten Jahr umfangreich

umgebaut und modernisiert.

So stehen heute Steckdosen

mit USB-Anschlüssen und WLAN

zur Verfügung. Der Trockenbereich

mit den Plätzen wurde vom Nassbereich

mit den Rückwärtswaschbecken

abgetrennt, das Lichtdesign,

die Möbel und vieles mehr erneuert.

Für das Jubiläum hat sich Sandra

Gövert etwas Besonderes einfallen

lassen. Im Jubiläumsmonat April

steht ein Glücksrad zur Verfügung.

Somit haben die Kunden es selber

in der Hand, ein Präsent oder aber

einen attraktiven Rabatt von bis zu

20 Prozent für die erhaltenen

Dienstleistungen beziehungsweise

Produkte zu erspielen.

Beschwerdefrei durchatmen -

Heuschnupfen einfach lindern

Foto: tesa/txn

txn. Wer unter Heuschnupfen leidet,

kann zu Hause ganz einfach für

Linderung sorgen. Denn der allergieauslösenden

Blütenstaub lässt

sich problemlos aus Wohnräumen

fernhalten. Wie einfach das sein

kann, zeigt tesa mit seinem neuen

Pollenschutzgitter:

• Zunächst den Fensterrahmen

gründlich reinigen.

• Dann das mitgelieferte selbstklebende

Premium-Klettband im

Rahmen anbringen.

• Um das Spezialgewebe sicher am

Klettband zu befestigen wird

eine Andruckhilfe genutzt –

denn schließlich müssen auch

die Ränder so dicht sein, dass die

winzig kleinen Pollen kein

Schlupfloch finden.

Wichtig zu wissen: trotz des Gewebes

wird der Lichteinfall kaum

reduziert. Und das Klettband lässt

sich später von fast allen Oberflächen

rückstandslos wieder entfernen.

Fazit: der zeitliche Aufwand für die

Montage des Pollenschutzgitters ist

sehr überschaubar, der Nutzen hingegen

beeindruckend groß.

10 WDL aktuellMärz 2019


Styling Tipps -

Stil ist keine Frage der Größe

txn. Ob schlicht oder elegant, trendy

oder feminin: Viele Outfits wirken

mit ein paar Kurven sogar schöner.

Dabei ist es gleich, ob Rundungen

in Szene gesetzt oder ein paar

Pfündchen weggeschummelt werden

sollen: Die richtige Kleidung

macht’s möglich. Weit geschnittene

Kleidung vermittelt eher den Eindruck,

als solle etwas versteckt werden.

„Wichtig ist, das Outfit so zu

wählen, dass es der Person optisch

gut tut. Vor allem die Oberweite

sollte nicht kaschiert, sondern betont

werden“, weiß Fashion-Expertin

Waltraud Aßmus von Schnäppchenfee.de.

Dass weite Schnitte

Problemzonen verstecken, ist ein

längst überholter Fashion-Irrtum.

V-Ausschnitte und Wickelkleider

betonen die Oberweite, ein Taillengürtel

hingegen lenkt die Blicke auf

die schmalste Stelle des Körpers.

Für ein lässiges Casual Outfit ist ein

Midirock aktuell unerlässlich.

Durch seinen A-Linien-Schnitt sitzt

die Taille besonders hoch, wodurch

er die Bauch-Beine-Po-Zone kaschiert.

Bei der Hosenwahl kommt

es auf das persönliche Wohlbefinden

an. Weite Hosen wie die wadenlangen

Culottes umschmeicheln

den Körper, dazu hohe Absätze,

um zusätzlich optisch zu

strecken – fertig ist der Schlankmacher-Hosenlook.

Auch die richtigen

Schnitte und passenden Kombinationen

sind entscheidend für einen

stilsicheren Look. Dabei sollten die

Vorzüge der Kurvenfigur unterstrichen

werden. Wer seine Beine

mag und die Blicke dahin

locken möchte, kann enge

Jeans mit einer Tunika kombinieren.

Soll die Oberweite betont

werden, ist ein tailliertes

Shirt oder eine Bluse anzuraten,

am besten in Kombination

zu einer weit geschnittenen

Stoffhose. Übrigens: Das

Vorurteil, Muster stünden nur

schlanken Frauen, ist von gestern.

Einige Muster strecken

sogar, beispielsweise das aktuelle

Trendmuster Längsstreifen. Besonders

angesagt sind diese auf etwas

weiteren Stoffhosen und Maxikleidern.

Weitere Infos und tolle

Modetipps gibt es online unter

www.schnaeppchenfee.de.

txn. Mit einfachen Styling-Regeln können

kurvige Frauen selbst bestimmen, wie sie

ihren Körper betonen möchten. Dank der

neuen Curvy-Linien wird es immer leichter,

die passende Kleidung zu finden.

txn-Foto: Alena

Ozerova/Shutterstock/Schnäppchenfee.de

GREEN PEEL® - Die Original Kräuterschälkur -

In 5 Tagen eine neue Haut

Vor 60 Jahren legte Christine

Schrammek die Grundlagen für die

Original GREEN PEEL® Kräuterschälkur,

die Menschen mit unterschiedlichen

Hautproblemen zu einer

reinen, klaren Haut verhilft. Basis

des natürlichen Peelings ist eine

Mischung aus ausgewählten Kräutern,

die Enzyme, Mineralien und

Vitamine enthalten und in die Haut

eingearbeitet werden. Die Kräuterschälkur

wurde von ihrer Tochter,

der Dermatologin Dr. med. Christine

Schrammek-Drusio ärztlich weiterentwickelt

und ausgebaut und

wird heute weltweit von Kosmetikerinnen

und Ärzten angewendet.

GREEN PEEL® Classic

Regeneration und Erneuerung

mit Schälung

Nach sorgfältiger Hautbeurteilung

wird die Kräuterschälkur mit den

kräutereigenen Partikeln in die

Haut einmassiert. Die Durchblutung

wird gesteigert, die Sauerstoff-

und Nährstoffversorgung verbessert

und die Hauterneuerung

angeregt. Die Wirkung stellt sich

nach 2 - 5 Tagen ein, in Abhängigkeit

von der Hautstruktur mit mehroder

minderstarkem Schälprozess

der Haut. In dieser Zeit wird die behandelte

Haut mit speziellen Dr.

Schrammek Pflegeprodukten zu

Hause weiter gepflegt. Zum Abschluss

der GREEN PEEL® Kräuterschälkur

Classic Behandlung führt

die Kosmetikerin nach fünf Tagen

eine Beauty Finish Behandlung

durch und versorgt die dann besonders

aufnahmefähige Haut mit

wertvollen Wirkstoffen.

Der Erfolg der Original Kräuterschälkur

GREEN PEEL® Classic

spricht seit Jahrzehnten für sich. Sie

ist die Lösung für eine Vielzahl von

Hautproblemen im Gesicht und am

Körper.

Dazu zählen:

Großporige, seborrhoische Haut,

unreine Haut, Talgcysten, Narben,

zu vorzeitiger Faltenbildung neigende

Haut mit erschlafften Gesichtskonturen,

sonnengeschädigte

Haut, Anti-Aging Prophylaxe, einige

Formen von Hyperpigmentierungen,

Dehnungsstreifen (Striae), Erschlaffte

Körperhaut, (Bauchdecke,

Oberarme, Oberschenkel)

GREEN PEEL® Energy

Der Vitalitäts- und Regenerationskick

ohne Schälung

Die Behandlung mit natürlichen

Kräutern spendet der Haut spürbar

Energie. Sie regt die Durchblutung

und den Stoffwechsel an und führt

so zu einer natürlichen Verbesserung

des Hautbildes ohne Schälprozess.

GREEN PEEL® Energy

schenkt der Haut die natürliche

Energie zur Regeneration der Zellen

und hilft altersbedingte Hauterscheinungen

zu mildern. Gleiches

gilt für Unreinheiten, fahle Haut,

Narben und Pigmentstörungen. Somit

verbessert die Behandlung

sichtbar das Hautbild, die Oberfläche

wird harmonisiert. Ideal als Intensivbehandlung

mehrmals im

Jahr.

GREEN PEEL® Fresh-Up

Der Frischekick. Ohne Schälung.

Auch bei dieser Methode wird die

Haut nicht geschält, sondern mit

natürlichen Kräutern angeregt und

erfrischt. Die Durchblutung wird

verSchmitzt

SCHÖN

Kosmetik seit 2005

zertifiziert

Überwasserstr. 7

Wadersloh

stimuliert, die Poren öffnen sich

und die Haut ist nun in der Lage,

die Wirkstoffe der anschließenden

Pflege optimal aufzunehmen. Der

Teint erscheint rosig, wirkt erholter

und frischer. GREEN PEEL® Fresh-

Up vitalisiert die Zellen – Ihre Haut

erstrahlt in neuer Frische. Daher ist

diese Behandlung der ideale Problemlöser

für eine müde wirkende

Haut ohne Frische und dient als

wirkungsvoller Präventionshelfer

gegen vorzeitige Hautalterung und

Elastizitätsverlust – selbst und vor

allem, wenn Ihre Haut noch keine

sichtbaren Alterserscheinungen

zeigt.

Telefon 02523 - 9 19 03 75

www.verschmitzt-schoen.de

WDL aktuellMärz 2019

11


Flüssigkeitsverluste richtig ausgleichen -

Fettarme Milch kann nach dem Sport sinnvoll sein

(djd). In der warmen Jahreszeit

zieht es aktive Menschen nach draußen,

mit Schwung und Energie genießen

sie die Outdoorsaison. Wer

Sport treibt, verbraucht Energie,

strapaziert die Muskeln und verliert

Flüssigkeit. Deshalb sollten Sportler

Frische Landmilch

vom Hof Henkelmann –

gesund und einfach lecker!

Zusätzliche regionale

Produkte in unserem

Warenautomaten

Familie Henkelmann

Sunksweg 4 | 59329 Wadersloh

Telefon 0 25 23-15 32

laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung

(DGE) stets dafür sorgen,

dass ihre Tagesbilanz stimmt, dass

sie also mindestens genauso viel

Flüssiges aufnehmen wie ausgeschieden

wird. Dr. Alexandra Schek,

Ernährungswissenschaftlerin und

Mitglied des Arbeitskreises Sport

und Ernährung der DGE, klärte auf

einer Gesellschaftstagung auf, dass

die täglichen Flüssigkeitsverluste

durch Nieren, Darm, Haut und

Lungen abzüglich Wasser aus der

Nahrung durchschnittlich rund

1,5 Liter betragen. Diese Menge

sollte täglich mindestens getrunken

werden. Hinzu kommt

der individuelle Schweißersatz.

Dieser ergibt sich aus

dem Körpergewicht vor der

Belastung, zuzüglich der

Trinkmenge während der

Belastung und abzüglich

des Gewichtes nach der

Belastung. Das Ergebnis

muss mit 1,3 multipliziert

werden, um die zu trinkende Menge

nach der Belastung zu erhalten. Wie

aber lassen sich Flüssigkeitsverluste

nach dem Sport auffüllen und welche

Getränke bieten sich dafür an?

Positive Einflüsse auf

Proteinstoffwechsel

Es gibt zunehmend wissenschaftliche

Beweise, die den Einsatz von

fettarmer Milch nach intensivem

Sport als sinnvoll erachten. Das Fazit

in der wissenschaftlichen Literaturübersicht

des Kompetenzzen-

einem schweißtreibenden Training.

Lebensmittel- und Sportwissenschaftlerin

Dr. Mirja Maassen aus

Hannover kann dies bestätigen:

„Während des Trainings ist, je nach

Intensität und Dauer, Wasser die

richtige Wahl, Milch ist passend in

der Regenerationsphase, also unmittelbar

nach der Belastung, sie

unterstützt die Regeneration beziehungsweise

die Erholung und den

Muskelaufbau.“ Unter www.milchwirtschaft.de

stehen weitere Informationen

zu Milch in Ernährungsfragen

bereit.

Milch wirkt sich bei Kraftwie

Ausdauersportarten

positiv auf den Erholungsprozess

aus und schneidet

zum Teil besser als andere

Sportgetränke ab.

Foto: djd/LVN/torwaiphoto

- stock.adobe.com

Foto: © a7880ss - Fotolia.com

Angebot

gültig bis

23.03.19

Wir lieben Hosen!

Bringe mir deine „alte“ und Du erhältst

Rabatt beim Kauf

einer „neuen“!*

*Gilt für alle Hosen und Jeanshosen! Reduzierte Ware ausgeschlossen.

Freudenberg 4 · 59329 Wadersloh · Telefon: 02523/954869

BE

you

tiful

GLANZVOLL

Kathi Schulze Ahlke

Friseurmeisterin

Gregor-Waltmann-Straße 6 Telefon: 0 25 23 - 9 59 14 70

59329 Liesborn www.glanzvoll-haardesign.de

info@glanzvoll-haardesign.de

F

A

S

H

I

O

N

P

O

I

N

T

trums für Ernährung (KErn) – ein -

sehbar unter www.kern.bayern.de –

lautet beispielsweise: Milch wirkt

sich bei Kraft- wie Ausdauersportarten

positiv auf den Erholungsprozess

aus und schneidet zum Teil besser

als andere Sportgetränke ab.

Dies wird auf die Zusammensetzung

der in der Milch enthaltenen

Proteine zurückgeführt. Der Verzehr

von fettarmer Milch, so das Kompetenzzentrum,

habe nachweislich positive

Einflüsse auf den Proteinstoffwechsel:

Beim Kraftsport hatten

Milchtrinker einen größeren Zuwachs

an Muskelmasse, beim Ausdauersport

erhöhte sich die Muskelproteinsynthese

während der Erholungsphase.

Wasser während des Sports,

Milch danach

Aufgrund ihrer Zusammensetzung

sei fettarme Milch zudem eine gute

Alternative zur Wiederherstellung

des Flüssigkeitshaushaltes nach

Aufgrund ihrer Zusammensetzung

kann fettarme

Milch eine gute Alternative

zur Wiederherstellung des

Flüssigkeitshaushaltes

nach einem schweißtreibenden

Training sein.

Foto: djd/LVN/Maridav -

stock.adobe.com

Milch in der Ernährung:

(djd). Milch enthält eine Vielzahl

von Nährstoffen. Sie ist daher

kein Durstlöscher, sondern

ein Lebensmittel mit hohem

Nährstoffgehalt. Milch und

Milchprodukte sind elementare

Bestandteile von Ernährungsempfehlungen

in mindestens 42

Ländern, so das Bundesforschungsinstitut

für Ernährung

und Lebensmittel. Die Empfehlungen

liegen bei täglich 1 - 3

Portionen. Der Milchverzehr in

Mitteleuropa hat eine Tradition

von über 7.000 Jahren, er ging

mit einem starken evolutionären

Vorteil für die Entwicklung der

Menschheit einher. Milch und

Milchprodukte enthalten eine

Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen.

Hervorzuheben sind

Kalzium, Zink und Jod. Sie stellen

für die Vitamine B2 und B12

eine sehr gute Quelle dar.

12 WDL aktuellMärz 2019


Beziehung zwischen Mutter und Kind entscheidend für den Erfolg einer Mutter-Kind-Kur

Gemeinsame Zeit als Geschenk erleben

Mutter und Tochter

lösen beim Basteln eine

gemeinsame Aufgabe.

Sie verbringen Zeit miteinander

und gehen auf

den anderen ein. Auch

das sichert den nachhaltigen

Erfolg einer

Mutter-Kind-Kur.

Foto: Kappus-Langmann

Die Hotline der KAG (0180 / 140 0

140 bei 3,9 Cent pro Minute aus

dem Festnetz) informiert über Angebote

wie die pädagogische Betreuung

und Spezialisierungen der

21 Fachkliniken innerhalb der KAG.

Wellness-Oase

Inhaberin: Kerstin Eickelkamp

Wir laden ein zum

Schlemmer

Frühstück

So. 24.03.2019

So. 21.04.2019

(Ostersonntag)

So. 12.05.2019

(Muttertag)

So. 26.05.2019

So. 30.06.2019

jeweils ab 9.30 Uhr

großes Büfett

pro Pers. € 13,–

Kinder bis 12 Jahre zahlen 50 %,

Bambinos bis 4 Jahre frei

Zur alten Brennerei

Überwasserstr. 3, Wadersloh

Tischreservierung unter

0 2523/9210-0

In einem beruflich wie privat durchgetakteten

Alltag ist eine Mutter-

Kind-Kur für viele Frauen ein Geschenk:

Endlich haben sie einmal

Zeit für sich und ihre Gesundheit.

Sie nutzen diese Auszeit aber auch,

um die Beziehung zu ihren Kindern

neu zu erleben. Die Kliniken der Katholischen

Arbeitsgemeinschaft

(KAG) Müttergenesung binden die

Kinder von Anfang an in das Gesamtkonzept

mit ein. „Wenn die Beziehung

zwischen Müttern und Kindern

wieder ein verlässliches Fundament

erhält, entsteht eine

Leichtigkeit und Freude, nach der

sich viele lange Zeit gesehnt haben“,

sagt Birgit Kappus-Langmann,

pädagogische Leiterin der

Fachklinik „Helena am Meer“ auf

Borkum. In einer guten Mutter-

Kind-Beziehung sieht sie die besten

Voraussetzungen für einen nachhaltigen

Erfolg der Kur.

Damit sich Mütter während der

dreiwöchigen Vorsorge- und Rehamaßnahme

auf ihren individuellen

Therapieplan konzentrieren können,

werden ihre Kinder in dieser

Zeit betreut. In den Einrichtungen

der KAG Müttergenesung nutzen

Erzieher und Sozialpädagogen diese

Zeit, um die Kinder in den Therapieplan

der Mütter einzubinden.

Doch bevor dies gelingen kann,

geht es dem pädagogischen Team

darum, dass die Kinder und Jugendlichen

ankommen – am neuen

Ort mit seinen Abläufen und Routinen

und in der neuen Gruppe. Die

Erzieher schaffen einen Raum ohne

Leistungs- und Zeitdruck. Die Natur

und die neue Umgebung helfen dabei,

die eigene Wahrnehmung zu

schulen und die Sinne wieder zu

Fußnote

Die Fußpflegepraxis mit der besonderen Note

Wellnessgrüße für die Füße –

Gönnen Sie sich Wohlbefinden!

Martina Waldmann

exam. Krankenpflegerin, Fußpflegerin

entdecken. Die Kinder übernehmen

auch Verantwortung, in dem sie

selbst die Regeln und die daraus

entstehenden Konsequenzen bei

Nichteinhaltung für ihre Gruppen

aufstellen. All das hat zum Ziel, das

Selbstwertgefühl zu stärken und

sich in der Gruppe wohl zu fühlen.

Die Kinder erhalten auch den

Raum, über Sorgen und Nöte zu

sprechen. Manche kommen aus Familien

mit wenig Geld, Eltern haben

sich getrennt oder ein vertrauter

Mensch ist gestorben.

Das pädagogische Team steht im

engen Kontakt zu den Therapeuten

der Mütter. Denn im zweiten Schritt

zielt die Arbeit der Pädagogen auf

eine bessere Beziehung zwischen

Mutter und Kind. Nachmittags gibt

es altersgerechte Angebote für sie,

um das neu Gelernte gemeinsam

auszuprobieren. Sie verbringen Zeit

zusammen. Beim Werkeln, Kartenspielen

und gemeinsamen Aktionen

in der Natur konzentrieren sie

sich dabei auf die Stärken des anderen.

Norbert Luhmann

exam. Krankenpfleger, Fußpfleger

Abteiring 27 · 59329 Wadersloh-Liesborn

0 25 23 / 99 39 857 · podofussnote@t-online.de

Ich bin examinierte Physiotherapeutin

und sek. Heilpraktikerin.

Ich biete Ihnen professionelle Massagen

an, von klassisch bis Hot-Stone oder

Reiki (Tiefenentspannung durch

Verbesserung der Lebensenergie)

Osteraktion

vom 23.-26. April 2019

3,- € Rabatt

auf jede Behandlung

Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin!

Termine nach Vereinbarung

– Auch Hausbesuche –

Tel. 02521-5859 oder 0176-36369394

k.eickelkamp@gmx.de

Dünninghausen 29 - Beckum

www.wellness-oase.de

ERLEBE DEN

CALLIGRAPHY CUT

EASY TO STYLE!

Wir sind zertifizierter

Calligraphy-Cut-Salon.

Jetzt Termin sichern.

Di-Fr

Sa

8.30 - 18.00 Uhr

7.30 - 13.00 Uhr

WDL aktuellMärz 2019

13


AFS Beckum – Auszeichnung zur Werkstatt des Vertrauens

– Anzeige –

Beckum (wdl). Auch in diesem Jahr

darf sich die inhabergeführte freie

KFZ-Werkstatt AFS in Beckum „Werkstatt

des Vertrauens“ nennen. Die

AFS GmbH wurde wie bereits in den

vorherigen Jahren von ihren Kunden

zu dieser Auszeichnung gewählt.

„Vielen Dank für das entgegengebrachte

Vertrauen“, so Inhaber Lambert

Berhorst.

In der heutigen Zeit wird es immer

schwieriger, die verschiedenen und

durchaus anspruchsvollen Erwartungen

jedes einzelnen Kunden zu erfüllen.

Dennoch stellt sich das Team

von Lambert Berhorst jeden Tag aufs

Neue dieser Herausforderung und

ist stolz, diese auch meistern zu können.

Das Gütesiegel „ Werkstatt des

Vertrauens“ beweist es. Die Qualität

der Beziehung zwischen den Kunden

und der AFS GmbH beruht sowohl

auf kommunikativen als auch auf

fachlichen Kompetenzen jedes einzelnen

Mitarbeiters. In Zeiten des

Facharbeitermangels legt Lambert

Berhorst sehr viel Wert auf Aus- und

Weiterbildung seines Personals.

Mit Freude kann die Werkstatt Dustin

Peitz zu seiner im Januar bestandenen

Gesellenprüfung gratulieren

und ihm auf seiner direkt anschließenden

Meisterschule viel Erfolg

wünschen.

Auch für die Zukunft hat die AFS

GmbH Plätze für neue Auszubildende

geschaffen. Doch nicht nur für

die Ausbildung wird sich bei der AFS

GmbH eingesetzt, auch die Mitarbeiter,

die Ihren Gesellenbrief schon

Jahre in der Tasche haben werden

stets weitergebildet.

Dieses Jahr besuchen die Mitarbeiter

Schulungen zum Thema Elektromobilität

und Hochvolttechnik. So

ist auch für die Zukunft die fachliche

Kompetenz gesichert.

Spargel

BETREUUNG 24

... daheim nicht allein

Für Senioren:

Liebe und zuverlässige 24h

Betreuung und Haushaltshilfe

Oliver Frankrone

Dipl. - Betriebswirt (FH)

Tel 0160 - 800 14 38

Ariane Frankrone

Dipl.- Finanzwirtin (FH)

Tel 0170-5535322

Betreuung 24 GbR

Bultstraße 1c | 59320 Ennigerloh

Mail kontakt@betreuung24-senioren.de

Web www.betreuung24-senioren.de

WDL

aktuell

Unternehmen – Firma Karl Bachl übernimmt Dämmstoffwerk

Wadersloh-Liesborn (wdl). Die

Karl Bachl GmbH & Co. KG mit Sitz

in Röhrnbach im Bayerischen Wald

hat vor einigen Monaten das EPS-

Dämmstoffwerk an der Waldliesborner

Straße 1 im Ortsteil Liesborn

erworben.

Die Geschäftsführer Karl Bachl und

Michael Küblbeck und der neue

Werksleiter vor Ort, Andreas Pfau,

trafen kürzlich zu einem Antrittsbesuch

mit Bürgermeister Christian

Thegelkamp und Wirtschaftsförderin

Birgitt Stolz im Wadersloher Rathaus

zusammen.

„Das Unternehmen Bachl wurde

1929 von meinem Vater in Deching

bei Röhrnbach gegründet. Es startete

mit der Produktion von Mauer-

Spargel

Wadersloh

Kleyweg 2, Tel. 0 25 23 / 12 24

Öffnungszeiten von 8 – 18 Uhr

Bad Waldliesborn

Lambertweg 57, Tel. 0 29 41 / 8 20 11

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 9.30 - 12.30 und 15 - 18.00 Uhr

Samstag 8.30 - 17 Uhr, Sonn- und Feiertage 9 - 17 Uhr

In Kürze frischen Spargel genießen!

v. l.: Wirtschaftsförderin Birgitt Stolz, Bürgermeister Christian Thegelkamp, Geschäftsführer

Karl Bachl und Michael Küblbeck, Werksleiter Andreas Pfau

ziegeln“, stellte Karl Bachl das Familienunternehmen

vor. Nach dem

Zweiten Weltkrieg führte ein stetiger

Aufwärtstrend zu einem erweiterten

Angebot von Produkten und

Dienstleistungen rund um den Bausektor.

Aus der kleinen Ziegelei ist heute

eine Firmengruppe mit mehr als

2.000 Mitarbeitern im In- und Ausland

geworden. Weitere Werke und

Handelsniederlassungen werden

unter anderem in Tschechien und

Ungarn betrieben. Das Leistungsspektrum

umfasst die Bereiche

Baustofferzeugung, Dämmstoffe,

Kunststoffe, Bauelemente und

zahlreiche Baudienstleistungen im

Hoch- und Tiefbau.

Neben dem Hauptsitz in Bayern soll

das neu erworbene Werk in Liesborn

den strategischen Produktions-

und Vertriebsstandort von

EPS-Dämmstoffen im Norden

Deutschlands sichern.

„Ich freue mich, dass durch Ihre Investition

der Fortbestand des

Dämmstoffwerkes mit seinen dortigen

Arbeitsplätzen auch mit der

Herstellung neuer Produkte dauerhaft

gesichert wurde“, unterstrich

Bürgermeister Christian Thegelkamp

die Wichtigkeit des Unternehmens

für den Standort Liesborn.

Er freute sich auf eine gute und

langjährige Zusammenarbeit mit

den Unternehmern aus Bayern und

dem Werksleiter vor Ort und

wünschte den Unternehmern für

ihre geschäftlichen Aktivitäten al-

14 WDL aktuellMärz 2019


9. WADERSLOHER

KNEIPENFESTIVAL 2019

Livemusik und Party

am Samstag, den 6. April

Wadersloh (wdl). Das Wadersloher

Kneipenfestival geht in die

neunte Runde. Am Samstag, den 6.

April, ab 20 Uhr heißt es für alle

Musikfans: Ohren spitzen, gute Laune

mitbringen, tanzen und feiern.

Sechs Kneipen in Wadersloh beteiligen

sich an diesem Musik-Event,

und für alle sechs braucht man nur

einmal Eintritt bezahlen, um bis in

die frühen Morgenstunden Live-

Musik vom Feinsten zu hören. Das

Repertoire der Bands ist vielschichtig,

vom Sound der 60er und 70er

Jahre bis hin zu Songs aus Rock,

Pop und Funk ist für jeden Musikgeschmack

das Richtige dabei.

Die Tickets sind ab sofort in allen

teilnehmenden Kneipen zu haben.

Die Tickets kosten 10,00 Euro im

Vorverkauf, 14,00 Euro an der

Abendkasse.

Die Gaststätte Berlinghoff hat die

Band „WINDSMUSIK“ zu Gast.

Das ist Livemusik mit Bühnenerfahrung

aus unzählig vielen Jahren:

Coole Mucke zum Feiern und Tanzen

mit den Hits aus Rock und Pop.

Aktuelle Hits und Partymusik bei

ständig wechselndem Programm,

da ist für jeden Anlass etwas dabei.

Mit Schlagzeug, Keyboard und Gitarre

gepaart mit den Sounds aus

Trompete und Saxophone rocken

die Musiker mit ihrer sympathischen

Ausstrahlung jede Party und

spielen alles, was das Musikerherz

begehrt.

Feiern

ist einfach.

Wenn man einen Finanzpartner

vor Ort hat,

der die Menschen kennt

und versteht.

S

S Sparkasse

Beckum-Wadersloh

www.sparkasse-beckum.de

WINDSMUSIK

1.

Zusammen können wir

Energie sparen...

Thomas Wiegeler

• Solarenergie

• Öl- und Gasbrennwertanlage

• Holz- und Pelletkessel

• Wärmepumpen

• Sanitäre Anlagen

• Wärmekraftkopplung

• Wohnraumlüftung

• Bauklempnerei

• Wartung

• Kesselinspektion

info@wiegelergmbh.de · www.Wiegeler-GmbH.de

Krummer Weg 30 · 59329 Wadersloh · Tel. 0 25 23 - 954 86 77 · Mobil 01 70 - 550 74 86

Annette Herbort Fachapothekerin für Offizinpharmazie, Naturheilverfahren, Homöopathie

SONNEN

APOTHEKE

Kirchplatz 2 · 59329 Wadersloh

Tel. 02523/92050

Lange Straße 25

59329 Wadersloh-Diestedde

Tel. 02520/9129330

Homöopathie

Naturheilkunde

Reiseimpfberatung

Wir wünschen

viel Spaß beim

Kneipenfestival...

...und denken Sie daran –

wir bringen’s.

www.sonnen-apotheke-wadersloh.de

www.nikolaus-apotheke-diestedde.de

WDL aktuellMärz 2019

15


6 KNEIPEN

6 Bands

6. April 2019

Bei Eusterschulte spielt die Band

„ORANGE HOUSE“ Musik aus den

60er Jahren bis in die heutige Zeit,

wobei der Schwerpunkt auf dem

melodiösem Rock liegt. Egal ob es

sich um Rock, Blues, Oldies oder andere

Songs handelt, es sind alles

Lieder, die man kennt, die zum

Grooven und Mitsingen auffordern.

Die Band erweitert stetig ihr Programm

und präsentiert ihre Musik

mit Spielfreude und musikalischem

Können.

Im Stellwerk tritt die Band „MILL-

ROCK“ auf. Jung, frisch und dynamisch

– die Coverband „Millrock“

aus Oelde bringt einen tollen und

unverwechselbaren Livesound auf

die Bühne. Man merkt den fünf Musikern

aus zwei Generationen die

unbändige Spielfreude bei Ihren

Auftritten an. Dieser Funke springt

sofort auf das Publikum über, welches

sie mit einem breit gefächerten

Programm mit bekannten

Sounds aus Rock, Pop und Funk zu

begeistern wissen.

ALLES

GARANTIERT

LIVE!

In die Alte Brennerei kommen die

sechs Musiker der Gruppe

„SCHMIDD“. Sie machen schnörkellosen

Gitarrenrock! Keine Musik

zum Chillen, sondern mitreißende

Rockmusik mit kraftvollen Grooves

und eingängigen Hooklines. Damit

das perfekt passt, schreibt

„SCHMIDD“ eigene Songs und

serviert sie laut und energiegela-

ORANGE HOUSE

2.

MILLROCK

3.

den. Zum Rezept gehören neben

Schlagzeug, Bass, zwei Gitarren und

Keyboard auch englische Texte, gesungen

von weiblicher Stimme.

Eine Prise Grunge, eine Messerspitze

Punk, ein paar Löffel Prog- und

viel Classic-Rock machen den Stil

aus, der die Musikfans erwartet.

Miss Elly empfängt „THE QUIEZ-

LES“. Seit Anfang der 80er Jahre

präsentiert sich das Quiesel von

Lehrbuch zu Lehrbuch und hätte

sich nicht träumen lassen, mal Namensgeber

eines Akustik-Trios zu

sein. „Was hat das Ganze nun mit

Musik zu tun, und warum schreibt

ihr euch dann ganz anders, wenn es

sich doch nachweislich um ein Maskottchen

für grammatikalische

Grundschulbücher handelt?“ So

manche Fragen wurden den drei

Bandmitgliedern Werner König,

Alexander Hauffen und Heiko Spaniel

schon gestellt, aber so richtig

beantworten konnte sie noch keiner,

und das ist auch nicht notwendig,

denn es geht hauptsächlich um

das Musizieren, genau genommen

um akustische Musik und das bereits

seit 14 Jahren. Seit 2003 bietet

das Trio Songs aus Rock, Pop und

WADERSLOHER

KNEIPENFESTIVAL

Samstag 06/04/2019

Livemusik ab 20 Uhr · Tickets im VVK: 10 €, AK: 14 €

Tickets ab sofort in allen teilnehmenden Kneipen erhältlich!

www.taxigoss.de

(0 25 23) 7376

Berlinghoff

Freudenberg

Eusterschulte

Wenkerstraße

Zur alten Brennerei

Überwasserstraße

Miss Elly

Überwasserstraße

Fuchshöhle

Wilhelmstraße

Stellwerk

Bahnhofstraße

WINDSMUSIK

ORANGE HOUSE

SCHMIDD

THE QUIEZLES

OPA KOMMT

MILLROCK

16 WDL aktuellMärz 2019


OPA KOMMT

SCHMIDD

Latin der letzten 50 Jahre. Wer also

durchaus mal auf elektronische Instrumente

verzichten kann, und die

gute alte Lagerfeueratmosphäre zu

schätzen weiß, darf sich auf die

Combo aus Wadersloh/Lippstadt

freuen.

In der Fuchshöhle wird gerufen:

„OPA KOMMT“ ! Nein, das ist kein

alter Mann, sondern die etwas andere

Classic-Rock-Band.

2017 feierte „OPA KOMMT“ zehnjähriges

Bandjubiläum. Bei der

Gründung 2007 hatte die Band

eine bestimmte Vorstellung davon,

eine Classic-

THE QUIZLES

5.

4.

Rock-Band zu gestalten, die sich

von den vielen anderen unterscheidet

und abhebt. Die Auswahl der

Songs war den Mitgliedern wichtig.

Sie wollten nicht einfach nur die Titel

nachspielen, die andere auch

spielen. So wurden die Songs der

60er und 70er Jahre wiederbelebt.

Diese Songs sind mindestens 40

Jahre alt – begeistern aber 15-Jährige

genauso wie 60-Jährige! Seit

der Gründung hat die Band über

800 Konzerte gegeben. Auf Stadtfesten

oder in kleinen Clubs, Weinoder

Schützenfesten. Nicht zu vergessen

ihre Auftritte bei Oldie-

Nächten. Das Publikum reagiert

überwiegend positiv auf

eine Art, die Classic`s zu spielen,

wie sie kaum eine andere

Band spielt. Das dies ein wenig

„rockiger“ klingt, hat bis

heute keinen gestört – im Gegenteil:

Das Publikum ist begeistert!

„OPA KOMMT“

spielt in der Trio-Besetzung:

Gitarre, Bass und Schlagzeug.

Novum: Der Sologesang

erfolgt vom Schlagzeug

aus.

Alle Infos auch auf der Facebookseite

www.facebook.com/Wadersloher.Kneipenfestival

6.

Nicht nur zum

Kneipenfestival

WDL aktuellMärz 2019

17


Autofahrer vertrauen ausgezeichneten Kfz-Werkstätten –

Autohaus Bockey 2019 Werkstatt des Vertrauens

Wadersloh (wdl). Vertrauen ist unbezahlbar

– es wird niemandem geschenkt,

man muss es sich verdienen.

Das ist dem Autohaus Bockey

in 2019 zum wiederholten Male gelungen,

die Kunden haben das Autohaus

zur Werkstatt des Vertrauens

gewählt.

Fahren Sie sicher ?

Frühjahrscheck

ab9,95 €*

(*inkl. 19% MwSt., zzgl. Material)

Seit 2005 ruft diese bundesweit

Autofahrer/-innen auf, die Leistungen

ihrer Werkstatt zu bewerten.

Nur wer bei der unabhängigen

Kundenzufriedenheits-abfrage in

Sachen Qualität, Kompetenz und

Service überzeugt, erhält die Auszeichnung

WERKSTATT DES VER-

TRAUENS (WDV). Damit bietet das

ausschließlich auf Empfehlungen

zufriedener Kunden basierende

Qualitätssiegel Autofahrern verlässlich

Orientierung, welchen der

rund 20.000 Freien Mehrmarkenwerkstätten

in Deutschland sie ihr

Fahrzeug anvertrauen können.

Einige Tausend inhabergeführte

Betriebe stellten sich bei der

14. Auflage mutig dem kritischen

Urteil ihrer Kunden. Und die nutzen

diese Möglichkeit gerne, wie das

Rekordergebnis von 106.817 gültigen

Stimmen (nachweisbar), die in

der Auswertungszentrale in Herdecke

eingingen, eindrucksvoll belegt.

Das Angebot, die Werkstatt des

Vertrauens online zu wählen, verzeichnete

nach der Premiere im Vorjahr

enormen Zuspruch: Die Beteiligung

stieg von 4.429 auf 10.718

Online-Stimmen in diesem Jahr.

Das Qualitätssiegel WERKSTATT

DES VERTRAUENS erhalten nur

Werkstätten mit einer Mindestanzahl

positiver Stimmkarten. Alle

3081 ausgezeichneten Kfz-Betriebe

finden Sie auf der Homepage

www.werkstatt-des-vertrauens.de

oder mit der kostenlosen App. Damit

kann jeder auch unterwegs einfach

und schnell per Smartphone

eine Werkstatt des Vertrauens finden.

So fahren Sie stets auf Nummer

sicher.

Liesborner Landfrauen – Romo-Lauf

Liesborn (wdl). Schlechtes Wetter

gibt es für echte Jecken nicht. Trotz

Regen, Hagel und Sturm startete

daher die Laufgruppe der Liesborner

Landfrauen mit einem kräftigen

Liesborn Helau zu ihrem traditionellen

Romo-Lauf. Da die Romo-

Meile dieses Jahr verlegt worden

war, hatte auch die Laufgruppe ihre

Strecke geändert, so dass die kostümierten

Läufer eine fünf Kilometer

lange Strecke durch das Dorf gelaufen

waren. Die Kinder stießen dann

für die letzten 750 Meter ab Imbiss

Godeck dazu. Der Abschluss fand

wie jedes Jahr im Schießheim statt.

Zum Ende der tollen Tage – Rückgabe des Rathausschlüssels

Wadersloh (wdl). Zum Abschluss

der Karnevalszeit haben im Rathaus

die Liesborner Rosenmontagsfreunde

Werner Tyrell und Rudolf

Winkelhorst den symbolischen Rathausschlüssel

an Bürgermeister

Christian Thegelkamp zurückgegeben.

An Weiberfastnacht hatten die Jecken

das Wadersloher Rathaus gestürmt

und für die tollen Tage den

Rathausschlüssel übernommen. Am

Veilchendienstag hat das bunte

Karnevalstreiben in der Gemeinde

Wadersloh das diesjährige Ende erreicht.

Mit einem Dank für ihren Einsatz

und für ihre gute Laune beim „Karneval

royal“ nahm Bürgermeister

Thegelkamp „seinen“ Schlüssel wieder

bis zur Rathausstürmung im

nächsten Jahr entgegen.

Aufbereitung von Naturstein · Fliesen · Duschen

· Dichtstoff · Silikonfugen innen/außen

· Fliesenreparaturen · Naturstein

· Oberflächenschutzsysteme

Christoph Linnemeier

Meister·Fliesen-, Platten- u.Mosaikleger/Betriebswirt HwO

Königsbusch 10 · 59329 Wadersloh

Fon 02523 2588 · Mobil 0173 2588066

Linnemeierservice@posteo.de

Die Liesborner Rosenmontagsfreunde gaben den symbolischen Rathausschlüssel zurück an

Bürgermeister Christian Thegelkamp.

18 WDL aktuellMärz 2019


Zahlreiche Naturfreunde des Apfels besuchten im Rahmen des LEADER-PROJEKTES die

informative Veranstaltung des Heimatvereins Wadersloh zum fachgerechten Obstbaumschnitt

auf der wertvollen Streuobstwiese.

Heimatverein Wadersloh – Obstbaumschnitt auf Apfelwiese

Wadersloh (wdl). Auf Einladung

des Heimatvereins Wadersloh fanden

sich Mitte Februar auf der

Streuobstwiese der Familie Schulze

Bonsel nahezu dreißig Heimatfreunde

aus Wadersloh und umliegenden

Ortschaften ein, um mehr

über die Pflege der Apfel- bzw.

Obstbäume zu erfahren. Im Rahmen

des EU geförderten LEADER-

Projektes zur Erhaltung des ländlichen

Raumes war Volker Knipp,

Gärtner, Streuobstpädagoge und

Pomologe vom Naturschutzzentrum

Märkischer Kreis aus Lüdenscheid,

eingeladen, der schon im

September 2018 Kinder der Grundschule

mit frisch gepresstem Apfelsaft

von der Streuobstwiese begeisterte.

Nach der Begrüßung führte

Knipp die Interessenten zu einem

Apfelbaum, um Infos um den Obstbaumschnitt

zu präsentieren. Geschichte

des Apfels, fachgerechtes

Werkzeug, Unfallverhütung, Wachstumsmerkmale

der Bäume, Beschneidung

der Äste, jahreszeitliche

Erfordernisse, vorausschauendes

Handeln für eine gute Ernte

und vieles mehr wurde vermittelt.

Für ein möglichst umfassendes Gesamtbild

wurden die theoretischen

Ausführungen durch praktische Tätigkeiten

ergänzt. Knipp machte

Volker Knipp, Gärtner, Streuobstpädagoge

und Pomologe vom Naturschutzzentrum

Märkischer Kreis aus Lüdenscheid,

demonstrierte in Wadersloh fachgerechten

Obstbaumschnitt im Rahmen des

LEADER-Projektes zur Erhaltung und

Förderung des ländlichen Raumes.

dabei deutlich, dass auch der Lebensraum

der Tiere in diesen Bäumen

eine große Rolle spielt. Es wurden

außerdem wertvolle alte Apfelsorten

vorgestellt, die teilweise in

Vergessenheit geraten sind.

Arbeiten in der Herzkammer deutscher Politik –

Wadersloher macht Praktikum bei Reinhold Sendker MdB

Berlin/Wadersloh (wdl). In den

vergangenen Monaten freute sich

der heimische Bundestagsabgeordnete

Reinhold Sendker (Westkirchen)

über Hospitanz aus seinem

Wahlkreis. Sieben Wochen nahm der

Wadersloher Christoph Bönhoff Einblick

in das Arbeitsumfeld des Abgeordneten.

Der 24-Jährige nutzte

das Zeitfenster, das sich nach Beendigung

seines Masterstudiums der

Geschichtswissenschaft und der Biologie

aufgetan hatte, und erlebte

spannende Wochen im politischen

Berlin. „Der Blick hinter die Kulissen

war ein einmaliges und eindrucksvolles

Erlebnis“, resümierte Bönhoff

am Ende seines Praktikums im Deutschen

Bundestag.

In den Sitzungswochen begleitete

Bönhoff Sendker zu Ausschuss-Sitzungen

zum Thema Verkehr und digitale

Infrastruktur und nahm an

zahlreichen Arbeitsgruppentreffen

unterschiedlicher Schwerpunkte teil.

Zu seinem Arbeitsalltag gehörten

zudem das Verfassen von Pressemitteilungen,

die inhaltliche Vorbereitung

von Terminen oder Gesprächen

und die Bearbeitung von Bürgeran-

Fensterdekorationen

Sicht- und Sonnenschutz

Tischdecken

Freudenberg 20 · 59329 Wadersloh

fon 0 25 23/ 13 23

Richter-Wadersloh@t-online.de

fragen. Bönhoff zeigte sich hier begeistert

vom großen Engagement

Sendkers und seines Berliner Büros

für die vielfältigen Anliegen der Bürgerinnen

und Bürger des Kreises. In

den letzten beiden Praktikumswochen

ergab sich die Möglichkeit, das

breitgefächerte Praktikantenprogramm

der CDU/CSU Fraktion zu

nutzen. Bönhoff konnte so unter anderem

an einer Diskussionsrunde

mit dem Bundestagspräsidenten Dr.

Wolfgang Schäuble teilnehmen. Der

erfahrene Politiker habe ihn besonders

durch die klaren Worte, die er

zu politischen Entwicklungen in

Deutschland und der Welt fand, beeindruckt,

so Bönhoff.

An den Abenden begleitete er Sendker

zu zahlreichen Fachveranstaltungen.

Dort konnte er nicht nur den

Reden einiger Minister lauschen,

sondern nutzte auch die Gelegenheit,

Gespräche mit bekannten Persönlichkeiten

zu führen. Besonders

prägnant sei für Bönhoff dabei die

Begegnung mit S. Em. Reinhard Kardinal

Marx, dem Vorsitzenden der

Deutschen Bischofskonferenz, im

Rahmen der Jubiläumsfeier zum 25-

jährigen Bestehen des Kardinal-

Höffner-Kreises gewesen.

„Am Ende meiner Praktikumszeit

blicke ich dankend zurück. Vom ersten

Tag an wurde ich in das eingespielte

Team eingebunden. Wer die

Arbeit im Deutschen Bundestag

kennenlernen möchte, ist bei Herrn

Sendker genau richtig,“ zeigt sich

Bönhoff überzeugt.

Plissee

www. richterwohnen. de

WDL aktuellMärz 2019

19


Hoher Besuch bei der „Lyra“ –

Chorverbands-Präsidentin ehrt Jubilare

Wadersloh (wdl). Das hat es in der

134-jährigen Geschichte des Männergesangvereins

„Lyra“ Wadersloh

wohl noch nie gegeben: Mit Regina

van Dinther hat erstmals die Führungsspitze

des Chorverbands Nordrhein-Westfalen

an einer Generalversammlung

des Chores teilgenommen.

Und das aus gutem Grund: Die

Präsidentin war eigens nach Wadersloh

gekommen, um vier langjährigen

Sängern zu besonderen Jubiläen

zu gratulieren.

Bei der zentralen Jubilarfeier des

Sängerkreises Emsland im November

2018 in Ahlen hatte das zeitlich

nicht geklappt. Van Dinther versprach

damals, die Ehrung gern persönlich

in Wadersloh nachholen zu

wollen – und hielt Wort. Und so begrüßte

„Lyra“-Vorsitzender Martin

Neitemeier die engagierte Präsidentin

der größten Landesvereinigung

im Deutschen Chorverband mit

Stolz und Freude im Vereinslokal

Berlinghoff, nachdem der Chor zuvor

seine jährliche Gedenkmesse für

die verstorbenen Mitglieder erstmals

in der gut besuchten Antoniuskirche

in Benteler gestaltet hatte.

Van Dinther berichtete von ihrer facettenreichen

Arbeit an der Verbandsspitze.

„Mit gutem Gesang in

einer guten Gemeinschaft kommt

man gut durchs Leben“, warb die

60-Jährige für das Singen im Chor.

Man müsse bei dieser Art der Freizeitgestaltung

auf den Nachbarn

hören, es komme auf Harmonie an

und man tue obendrein noch etwas

für die Gesundheit, so die Botschaft

van Dinthers. Sie wolle den Menschen

„Mut machen zu singen“, sagte

die Präsidentin. Die Chöre müssten

sich gegenüber der vielfältigen

Gesellschaft offen zeigen, ohne Traditionen

aufzugeben.

Besonders unter diesem Aspekt ehrte

van Dinther dann Theo Hölscher

Hoher Besuch für verdiente „Lyra“-Jubilare: (v.l.) Franz-Josef Holthaus, Theo Hölscher, NRW-

Chorverbandspräsidentin Regina van Dinther, Hermann Neitemeier, Alfred Molitor und Ludger

Deppenkemper (Geschäftsführer des Sängerkreises Emsland).

für seine 70- sowie Franz-Josef Holthaus

und Hermann Neitemeier für

ihre 65-jährige Treue zur „Lyra“. Zudem

gratulierte sie Alfred Molitor

zum 25-Jährigen. Die entsprechenden

Ehrennadeln hatten die vier

Sänger bereits in Ahlen erhalten.

Auch Martin Neitemeier beglückwünschte

die Jubilare, würdigte sie

als echte Stützen des Vereins und

sagte aufrichtig danke. Mit ähnlichen

Worten hob der Vorsitzende

auch Dieter Schulze Brexel hervor,

der sich zusätzlich zur Arbeit als Kassierer

auch um die Umsetzung der

Datenschutzgrundverordnung gekümmert

und obendrein im vergangenen

Jahr nur eine Probe versäumt

hatte. Zweimal nicht dabei war Hermann

Neitemeier. Und auch die nur

drei „Fehlproben“ von Heinz Bücker

und Bernhard Rothfeld waren erwähnenswert.

Unter dem Beifall der

Sangesbrüder einstimmig wiedergewählt

wurde Geschäftsführer Conny

Laumann, der das Amt schon seit 15

Jahren gewissenhaft ausübt. Neue

Beisitzer im Vorstand sind Helmut

Krumkamp (zweiter Tenor) und Peter

Guder (erster Bass).

Flüchtlingshilfe – Dankeschön-Abend für Ehrenamtliche

Äpfel aus

eigener Ernte,

Apfelchips,

Apfelsaft

hausgebrannte

Obstschnäpse

und Liköre

Regionale

Spezialitäten:

Hausmacher Wurst,

Käse, Marmelade,

Steinofenbrot u.v.m.

täglich frische Eier

Heideweg 8, zwischen Wadersloh u.

Bad Waldliesborn, www.floreana.de

Tel.: 0 25 23 / 21 50

Unsere Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 10.00 - 18.00 Uhr

Sa. 10.00 - 16.00 Uhr

Wadersloh (wdl). Aktuell leben 93

Asylbewerber und 151 anerkannte

Flüchtlinge in der Gemeinde Wadersloh.

Dass diese Menschen sich

bei uns sicher und willkommen fühlen,

liegt auch am überdurchschnittlichen

Engagement der ehrenamtlichen

Flüchtlingshilfe. Zum

Dank für diese Arbeit hat die Gemeinde

Wadersloh die Helferinnen

und Helfer zum inzwischen 6. Dankeschön-Abend

bei „Miss Elly“ eingeladen.

In geselliger Runde kamen

zahlreiche Unterstützer der Flüchtlingshilfe

zusammen, um untereinander

ihre Erfahrungen austauschen.

Noch immer sind circa 70

aktive Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe

gemeldet, deren engagierter

Einsatz weiterhin gebraucht

wird, denn nachdem die Gemeinde

im vergangenen Jahr kaum Zuweisungen

erhalten hat, haben in diesem

Jahr bereits wieder die ersten

Zuweisungen stattgefunden, berichtete

Bürgermeister Christian

Thegelkamp über die aktuellen Entwicklungen.

„In vielen Bereichen der Flüchtlingshilfe

lässt sich der Erfolg der

geleisteten Arbeit gar nicht messen,

am ehesten wahrscheinlich bei

einem vermittelten Job oder einem

vollzogenen Umzug. Aber es

kommt auf die vielen kleinen Dinge

an, bei denen die Flüchtlinge unterstützt

werden, ein Lächeln in das

Gesicht zaubern und Integration

gelebt wird“, dankte der Bürgermeister

den Ehrenamtlichen, aber

auch dem Leitungsteam um Werner

Eckey und den Mitarbeitern des

Rathauses für ihren Einsatz.

Zu den geleisteten Hilfen gehören

unter anderem die Kleiderkammer,

Behördengänge, Fahrdienste, Umzugshilfen,

Integrationsangebote,

Vermittlung von Jobs, Ausbildungsstellen

oder Sprachkursen, Nachhilfeunterricht

oder individuelle

Sprachförderung.

Auch neue Integrationsprojekte

werden in der Gemeinde Wadersloh

entwickelt und angeboten. Für Kinder

und Jugendliche hat ein Workshop

zum Bau von Vogelhäuschen

stattgefunden, aus dem sich eine

wöchentliche Gruppenstunde in

der Villa Mauritz entwickelt hat.

Weitere Informationen zu Angeboten

und Anmeldungen gibt es telefonisch

unter 02523/ 950-1270

oder per Mail an maria.mayer@wadersloh.de

oder marc.schmidt@wadersloh.de.

20 WDL aktuell — Oktober 2018


Gymnasium Johanneum – Franziskustag wurde gefeiert

Wadersloh (wdl). „Papst Franziskus

– ein Mann seines Wortes“ –

unter diesem Titel des Films von

Wim Wenders stand der Franziskustag,

den die Schulgemeinde des Johanneums

kürzlich feierte.

Begonnen hatte der Tag mit einem

Gottesdienst für alle Schülerinnen

und Schüler in der Pfarrkirche St.

Margareta. Schon hier wurden die

großen Themen aufgenommen, mit

denen Papst Franziskus immer wieder

an die Öffentlichkeit tritt: Bewahrung

des Schöpfung, globale

Gerechtigkeit, Umgang mit den

Ländern der südlichen Hemisphäre,

und besonders die dramatische

Lage der Flüchtlinge im Mittelmeerraum

und die Ursachen für deren

Flucht.

Anhand von acht Schlagworten aus

dem Filmabspann wurde die Botschaft

des Papstes entfaltet: Mercy

(Gnade), Hope (Hoffnung), Humility

(Demut), Love (Liebe), Compassion

(Mitleiden), Unity (Einheit). Einige

Schülerinnen und Schüler hatten

dazu eindrückliche Gebete verfasst.

In der Predigt stellten Pastor Frank

Weilke und Religionslehrerin Rosemarie

Pohlenz diese Begriffe in den

Zusammenhang der Verkündigung

von Franz von Assisi, dem Schulpatron

des Johanneums, und von

Papst Franziskus. Abgerundet wurde

der Verkündigungsteil des Gottesdienstes

durch eine Orgelimprovisation

des Musiklehrers Martin

Große Hundrup.

Nach dem Gottesdienst begaben sich

die fast 700 Schüler und Lehrer zu

den Bussen, die an mehreren Stellen

in Wadersloh bereitstanden, um ins

Kino nach Lippstadt zu fahren. Dort

wurde ihnen – nach Jahrgangsstufen

aufgeteilt – in einer Exklusivvorführung

Wim Wenders‘ Film „Papst Franziskus

– ein Mann seines Wortes“ gezeigt.

Dieser Film verknüpft die Figur

des Franziskus von Assisi und seine

Anliegen, die gegenwärtigen Probleme

sowie die Motivation von Papst

Franziskus miteinander. Wim Wenders

ist es gelungen, das Charisma

des Papstes einzufangen und dadurch

seine Appelle eindrücklich vorzustellen.

– Besonders sein Bild von

„Mutter Erde“, die es zu schützen und

zu erhalten gilt, bewegte die Zuschauer.

Beeindruckt von der Persönlichkeit

des Papstes und von seinen Appellen

wird diese Gemeinschaftsaktion vielen

Mitgliedern der Schulgemeinde

noch lange in Erinnerung bleiben.

Eine Szene aus dem Gottesdienst

in St. Margareta Wadersloh

Sekundarschule Wadersloh – Sporthelferteam erhält Verstärkung

Wadersloh (wdl). Die Sekundarschule

begrüßt elf neue Sporthelfer

in ihrem Team, die ihre Ausbildung

bei der vergangenen Projektwoche

erfolgreich absolviert haben. Zu den

Ausbildungsinhalten gehörten - neben

dem sicheren Anleiten von

Sportangeboten - auch die Einsatzmöglichkeiten

im Verein und die

Erstversorgung bei Notfällen. Der

Ausbildungsleiter Schumacher erlebte

während der Ausbildung äußerst

motivierte und interessierte Teilnehmer.

„Die Sporthelfer liefern einen

wichtigen Beitrag für unser sportliches

Pausensportkonzept. Aber sie

können auch vielseitig bei Wettkämpfen

oder sportlichen Aktionen

eingesetzt werden. Sie lernen bei der

Ausbildung Sportangebote anzuleiten

und Verantwortung zu übernehmen.

Das unterstützt die eigene Persönlichkeitsentwicklung

ungemein“,

betont Sportlehrer Schumacher. Die

Tätigkeit als Sporthelfende/r wird

am Schuljahresende in Form einer

Ehrenurkunde und einer Zeugnisbemerkung

vermerkt. Schon vorher

überreichte Dr. Großbrömer den Teilnehmern

und Teilnehmerinnen die

Urkunde für die abgeschlossene

Ausbildung (siehe Foto).

Wir gratulieren Tim Westarp, Jan

Haferkemper, Hendrik Schulze Bonsel,

Hannes Bleckmann, Lars Ole

Wapelhorst, Dustin Prior, Lea Lillmanntöns,

Frederik Joswig, Leonel

Nhanombe, Ben-Ole Suermann und

Leon Gottwald zur bestandenen

Ausbildung.

www.froelich-habrock.de

Konrad-Adenauer-Ring 80 · 59269 Beckum · Fon 0 25 21 -827 88 -0

Gartenstraße 1 · 59329 Wadersloh · Fon 0 25 23 -70 47

WDL aktuellMärz 2019

21


Eine Ära geht zu Ende – Kegelclub „Langer Sonntag“ wurde aufgelöst

Wadersloh (wdl). Aus einer Laune

heraus entstand am 1. November

1966 der Kegelclub „Langer Sonntag“.

Weil in der Gaststätte Weimann

die Gäste in Viererreihen vor

der Theke standen und auf Bier

warteten, entschlossen sich einige

Herren kurzerhand, die Gaststätte

zu wechseln. Sie gingen zu Berlinghoff.

Da dort eine Kegelbahn vorhanden

war, gründeten sie an diesem

Tag den Kegelclub „Langer

Sonntag“.

Aus der Gründerzeit ist nur noch

Franz Bornefeld dabei. Gekegelt

wurde die ersten Jahrzehnte abwechselnd

bei den Gaststätten

Berlinghoff und Fuchshöhle. In den

folgenden Jahren stellte man zehnmal

den Ortsmeister, dazu kamen

mehrere Titel als Einzelmeister. Bei

Europas größter Kegelparty belegte

man den 2. Platz bei den Herren als

Mannschaft, mehrmals den Einzelmeister

sowie zahlreiche Siege bei

dem Lippstädter Herbstwochenturnier.

Der „Lange Sonntag“ ist nun

Geschichte. Nach 52 Jahren wurde

der Club nun aufgelöst, weil der

Nachwuchs fehlt. Ein Dank geht an

die Gastwirte für die gute Bewirtung

in all den Jahren.

Die letzten Mitglieder des Kegelclubs „Langer Sonntag“ v.l. H. Hölkemann, K. Zimmeck,

G. Weimann, H.-J. Funke, F. Bornefeld, B. Romic

DRK-Kindergarten –

Karneval im „Flohzirkus“

Liesborner Landfrauen –

Vortrag zum Thema Erbrecht

Liesborn (wdl). Dieses Jahr war es

für die Kinder und Erzieherinnen

aus dem DRK Kindergarten „Flohzirkus“

in Liesborn ein ganz besonderes

Karnevalsfest.

An Weiberfastnacht feierten die

Kinder und Erzieherinnen traditionell

ihre Karnevalsfeier im Kindergarten.

Doch dieses Jahr gab es einen

ganz besonderen Höhepunkt.

Die Rosenmontagsfreunde Liesborn

hissten morgens vor dem Kindergarten

die Liesborner Karnevalsflagge.

Diese und auch der Fahnenmast

waren eine Spende von dem

ortsansässigen Schützenverein.

Am Rosenmontag hieß es dann für

die Erzieherinnen „Helau“. Erstmalig

nahmen diese an dem Rosenmontagsumzug

in Liesborn teil.

Grund dafür ist das bevorstehende

25- jährige Jubiläum des Kindergartens

„Flohzirkus“. Dieses findet

am 26. Mai 2019 statt. Als Clowns

verkleidet durften sie gemeinsam

mit dem „Wum“, dem Karnevalsmaskottchen,

den Umzug anführen.

Liesborn (wdl). Anfang Februar

hatten rund 70 Interessierte die gemeinsame

Veranstaltung der Liesborner

Landfrauen und dem Landwirtschaftlichen

Ortsverband besucht.

Notar und Rechtsanwalt Dr.

Josef Heimann referierte über das

Thema „Erben und Vererben“. Anhand

von Praxisbeispielen erklärte

Heimann das Erbrecht mit den Besonderheiten

des landwirtschaftlichen

Erbrechts. Am Ende der Veranstaltung

war für die Beteiligten

klar, dass es immer besser ist, sich

Gedanken über ein Testament zu

machen.

Tischtennis SV Westf. 21 Liesborn –

Liesborner Damen und Herren

im neuen Jahr weiterhin sieglos

Liesborn (wdl). Die Liesborner Damen

mussten in der Bezirksklasse

gegen den Spitzenreiter BW Annen

IV antreten. Sie waren dabei wieder

auf die Unterstützung, von Annabel

Kabus und Jana Maria Schnitker,

aus der Mädchenmannschaft angewiesen.

Beide gaben ihr Bestes,

doch der Tabellenführer zeigte keine

Blöße und schickte die Liesbornerinnen

mit einer deutlichen 9:1 Niederlage

wieder auf die Heimreise. Martina

Haverkemper sorgte mit ihrem

5-Satzerfolg für den Ehrenpunkt.

In der 2. Herrenkreisklasse empfingen

die Liesborner Herren den Spitzenreiter

Germania Stirpe. Drei Stunden

lang machten sie dem Favoriten

das Leben so schwer wie möglich.

Doch am Ende musste man sich mit

5:9 geschlagen geben. Durch Siege

im Doppel von Molitor / Papenkort,

Lütkemeier / Demandt und im Einzel

von Martin Lütkemeier, führte

Liesborn kurzzeitig mit 3:1. Danach

folgte eine längere Durststrecke, mit

sechs Einzelniederlagen. Jörg Molitor

und Friedhelm Papenkort führten

die Liesborner mit je einem Einzelerfolg,

noch einmal auf 5:7 heran.

Die aufkeimende Hoffnung

wurde jedoch durch zwei Niederlagen

in Folge schnell wieder erstickt.

Damit bleiben die Liesborner Herren,

in der Rückrunde weiterhin

sieglos.

Die Liesborner Mädchen hatten in

der Kreisliga, die Mannschaft von

TTK Anröchte III zu Gast. Bei der 4:6

Niederlage waren je zwei Einzelerfolge

von Annabel Kabus und Jana

Maria Schnitker leider zu wenig.

Trotz der Niederlage bleibt Liesborn

weiter auf Tabellenplatz 4.

22 WDL aktuellMärz 2019


TuS Wadersloh – Helmut Weißenfels für Ehrenamt ausgezeichnet

Wadersloh (wdl). Kürzlich zeichnete

Landrat Dr. Olaf Gericke die Top

10 des Ehrenamtes im Kreis Warendorf

aus. Auf Vorschlag der Vereine

im Kreis wählte eine Jury des Kreissportbundes

unter der Führung des

Präsidenten Ferdi Schmal zehn Personen

aus, die wegen ihrer Verdienste

für das Ehrenamt eine besondere

Auszeichnung verdienen. Einer der

Geehrten war auch Helmut Weißenfels

vom TuS Wadersloh für sein unermüdliches

Engagement über viele

Jahre hinweg. „Das wurde aber auch

Zeit, weil Du, ein Urgestein des Vereins,

es wirklich verdient hast“, so

Rudi Luster-Haggeney, stellvertretender

Vorsitzender des TuS Wadersloh,

der die Laudatio hielt.

Helmut Weißenfels war vor 30 Jahren

Gründungsmitglied des Gesundheitskurses,

dessen Leitung er kurz

darauf bis heute übernahm. Hervorgehoben

wurde ebenfalls der Einsatz

beim Fahne tragen, auf dem

Sportplatz beim Getränkeverkauf,

beim Volksradfahren, im Vorstand

seit 1984 und als Oberturnwart seit

1990. Sogar war er einmal von 1989

bis 1992 stellvertretender Vorsitzender

des Kreissportbundes. „Helmut

Über Klei und Sand – RSC Wadersloh e. V. veranstaltet 3. RTF

Wadersloh (wdl). Über Klei und

Sand – unter diesem Motto organisiert

der Radsportclub Wadersloh

zum dritten Mal eine Fahrradtour

für jedermann. Damit jeder vom

sportlichen Trimm- und Hobbyfahrer

bis hin zum ambitionierten

Rennradsportler seine persönliche

Herausforderung auswählen kann,

werden drei verschiedene Rennstrecken

angeboten:

Kurzstrecke 44 Kilometer / 242

Höhenmeter

Die kurze Strecke kann man nicht

nur mit einem Rennrad bewältigen,

auch Radfahrer mit einem sportlichen

Rad können sie gut befahren.

Die Strecke führt durch Diestedde

und nach Unterberg I und II. Danach

geht es weiter über Lippborg,

Herzfeld und Liesborn und zurück

nach Wadersloh. Am Ziel kann man

seine Reserven mit Kaffee und Kuchen

oder einer Suppe wieder auffüllen

und sich über seinen Erfolg

freuen.

Weißenfels ist immer da, wo einer

fehlt. Und er ist immer zuverlässig

da“, so fasste Rudi Luster-Haggeney

die Arbeit des Geehrten für den Verein

zusammen. In die Laudatio einbezogen

wurde seine Frau Renate,

die das Engagement des Ehrenamtlers

nicht nur mitträgt, sondern auch

tatkräftig unterstützt.

Helmut Weißenfels, selbst begeisterter

Turner, ist auch seit 1963 bis

heute in der Dienstagsgruppe aktiv.

Wurde in den Anfängen noch geturnt,

so wird seit mehr als 30 Jahren

nur noch Altherrenfußball gespielt.

Gern wird er hier auch dort

als Ehrenspielführer bezeichnet.

Besonders betont wurde, dass Helmut

Weißenfels als Schriftleiter bei

der Erstellung von Festzeitschriften

treibende Kraft war. Ohne ihn hätte

es nach Meinung der Verantwortlichen

vermutlich keine Festzeitschrift

zum 100- und 125-jährigen Jubiläum

des Vereins, sowie zu den Jubiläen

der Fußballer gegeben.

„Du passt auch menschlich sehr gut

in den Verein. Mit deiner ruhigen

und gelassenen Art, Aufgaben anzugehen

und Diskussionen positiv zu

begleiten bist Du aus dem TuS Wadersloh

schwer wegzudenken“, so

waren sich die Verantwortlichen einig.

Stolz auf die Anerkennung, die

das ehrenamtliche Engagement von

Helmut Weißenfels durch diese Auszeichnung

erfahren hat, waren der

geschäftsführende Vorstand des TuS

Wadersloh und der Leiter der Dienstagsgruppe,

die Weißenfels zum

Festakt nach Warendorf begleiteten.

v.l.: Landrat Dr. Olaf Gericke, Clärchen Fleiter (Stellv. Vorsitzende), Detlef Berndt (Geschäftsführer),

Wilfried Müller (Schatzmeister), Helmut Weißenfels, Hans-Günther Scholz (Vorsitzender),

Tobias Faulhaber (Leiter Dienstagsgruppe), Ferdi Schmal (Präsident Kreissportbund),

Rudi Luster-Haggeney (Stellv. Vorsitzender)

Mittelstrecke 77 Kilometer /

378 Höhenmeter

Wer sich etwas mehr Bewegung

wünscht, wählt diese Strecke. Auf

dem Dalmer Weg wird die kurze

Strecke verlassen und weitergefahren

über Heintrop, Berwicke, Borgeln

und Stocklarn. Hinter Herzfeld

geht es dann wieder auf die kurze

Strecke Richtung Wadersloh.

Langstrecke 118 Kilometer /

770 Höhenmeter

Diese Strecke stellt schon eine etwas

größere Herausforderung dar.

Bei der Langstrecke gibt es einige

Wellen, die zusätzlich bewältigt

werden dürfen. Von der Soester-Boerde

geht es zum Soester Haarstrang.

Wer dort ankommt, bringt

circa ein Drittel der Höhenmeter

hinter sich. Hinter Bergede können

die Teilnehmer noch einmal richtig

in die Pedale treten. Bei Brockhausen

treffen die Teilnehmer dann auf

die mittellange Strecke und können

es etwas langsamer angehen lassen.

Die Strecken können unter

www.gpsies.com heruntergeladen

werden.

WDL

aktuell

Neuer Startort

Das Radtourenfahren (RTF) startet

in diesem Jahr an der Sekundarschule

Wadersloh an der Winkelstraße

und findet am Sonntag, den

7. April, statt. Die Startzeiten betragen

bei den 44 und 77 Kilometer-

Strecken 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr, bei

der 118 Kilometer-Strecke 9.30 Uhr

bis 10.30 Uhr. Die Anmeldung erfolgt

am Startpunkt. Das Startgeld

beträgt für Wertungskartenfahrer

5,00 Euro, für alle anderen Teilnehmer

7,00 Euro. Kontrollschluss wird

um 16.00 Uhr sein.

Alle Infos finden Sie auch unter

www.rsc-wadersloh.de

WIR BRINGEN IHREN

RASENMÄHER

IN SCHWUNG

● Frühjahrsinspektionen

● Rasen- und Aufsitzmäher

Wolf, Sabo, Honda

● Verleih von

Vertikutierern

Diestedder Straße 46

59329 Wadersloh

Telefon 0 25 23 / 22 00

Telefax 0 25 23 / 27 79

schulze-bonsel@t-online.de

WDL aktuellMärz 2019

23


KLEINANZEIGEN

Verkäufe

Kreidler, BJ 79, rot, Fahrzeug ist in

gutem Zustand und kann mit kleinem

Nummernschild gefahren werden, . .

. . . . . . . . . . . . . Tel. 02523/993788

Neue Oase-Teichschale mit Pflanzzone,

40,- EUR . . . . Tel. 02523/1020

Regenwasserbehälter IBC 1.000 l,

gut erhalten, mit Ablasshahn, VB 40,-

EUR. . . . . . . . Tel. 0152/53548914

diverse Kinderspiele; Kinderbücher;

Puzzle; CDs; DVDs; Kinderbekleidung

in versch. Größen; 2 Kindersitzschalen

in schwarz/rot, gut erhalten;

Cybex Autositz Solution Gruppe 2/3,

15-36 kg, schwarz, alle Preise VB,

kann alles vor Ort angesehen und

durchgestöbert werden, . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . Tel. 0163/8555603

Wollteppich in warmen Rottönen,

140 x 200 cm, 35,- EUR . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . Tel. 0179/9338193

. . . . . . . . . . . (abends oder Mailbox).

Duschstuhl, Toilettenstuhl mit Arm-

Rückenlehne Rollator, je 25,- EUR;

Gussfenster mit Rundbogen,

B 80 cm, H 60 cm, 50,- EUR; Rattanschaukelstuhl,

25,- EUR . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . Tel.02523/940264

Gesuche

Das Akkordeonorchester „Hohnerklang“

Oelde e.V. sucht Verstärkung

(auch Schlagzeuger, Keyboarder,

Bassisten), nähere Infos unter

www.hohnerklang-oelde.de oder

. . . . . . . . . . . . . Tel. 02522/960340

Immobilien

Wadersloh, Whg. 3 Z/K/B, 63 qm

mit Garten ab 1.7. zu vermieten.

. . . . . . . . . . . . . Tel. 0151/68182364

Fachmakler für landw. Anwesen sucht:

Bauernhöfe, Reiterhöfe, Althof -

stellen, Forsthäuser, Mühlen.

Ihre Objektbetreuung vor Ort: Herr

Engel, Tel. 05207/9873743, E-Mail:

info337@pfeiffer-koberstein-immobilien.de

Verschiedenes

Haushaltshilfe, 2 Std pro Woche im

Außenbezirk von Wadersloh gesucht

. . . . . . . . . . . . . . Tel. 0175/1475780

Suchen Hilfe, 1 x wöchentlich, für

Sauberkeit ums Haus. . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . Tel. 02523/1797

Reinigungskraft in Liesborn gesucht,

wöchentlich 3-4 Stunden bei

guter Bezahlung . Tel. 02523/8384

Senioren aufgepasst! Liebe und

zuverlässige 24h Betreuung aus

der Ost-EU. Legal und zuverlässig

vermittelt von Ihrem Partner vor Ort:

Oliver Frankrone Tel. 0160/8001438

Esszimmertisch und 6 Stühle, Anrichte,

Highboard, Eiche rustikal,

. . . . . . . . . . . . . . . Tel. 02523/8548

2 Modeka Motorrad-Jacken, Gr. L;

Helme; Handschuhe; Nierengurte;

Skateboards; Inliner, Gr. 40, 43; Gelenkschoner;

Fußballschuhe; Schienbeinschoner,

versch. Größen . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . Tel. 02520/615

Anzug, Gr. 44/46, für Konfirmation/Abschlussball;

Herrenrad, Pegasus,

28er, kleiner Rahmen; Dachgepäckgrundträger,

verstellbar, Preise

VB . . . . . . . . . . . . Tel. 02520/8074

Kaminholz / Rindenmulch

Bernhard Laumeier/Sichterweg

59510 Lippetal-Herzfeld

Mobil: 0171-540 38 91

Internet: www.kaminholz-laumeier.de

Unterricht

Keyboard, Klavier einfach lernen,

auch bei Ihnen zuhause! . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . Tel. 02941/925 49 00

. . . . . . . . . . Handy 0171/380 89 32

Freundlicher Oberstufenschüler gibt

Nachhilfe bis Klasse 9 und hilft bei

Tätigkeiten im Garten . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . Tel. 0176/34333613

WDL

aktuell

24 WDL aktuellMärz 2019


Preisausschreiben Gemeinde – Glückliche Gewinner zu Gast im Rathaus

Wadersloh (wdl). Anfang Februar

präsentierte sich die Gemeinde auf

der Messe „Bauen, Wohnen, Reno-

vieren, Energiesparen“ in Rheda-

Wiedenbrück als starker Wohn- und

Wirtschaftsstandort der Region.

AZUBI

GESUCHT

Hörakustiker (m/w/d)

Mensch - Technik - Digitale Welten

Gut Hören.

Kirchplatz 10

59329 Wadersloh

Tel. 02523 9549074

info@wohrtklang.de

www.wohrtklang.de

Top-Konditionen und bis zu 28 Jahre

Zinssicherheit für Ihre Finanzierung!

Jetzt ist mehr für Sie drin.

N Zi

1,54%*

. . es Sn (c. 15 J.)

2,16 %*

k Jen (c. 28 J.)

Über ihre Preise und ein Kaffeetrinken

im Rathaus konnten sich kürzlich die Gewinner

freuen, die auf der Messe „Bauen,

Wohnen, Renovieren, Energiesparen“ in

Rheda-Wiedenbrück bei einem Preisausschreiben

der Gemeinde Wadersloh

teilgenommen hatten.

Viele Besucherinnen und Besucher

informierten sich über freie gemeindliche

Baugrundstücke, über

das Wohnen und Arbeiten und touristische

Angebote in der Gemeinde

und nahmen am Preisausschreiben

teil. Die Gewinner wurden jetzt ermittelt

und zur Preisübergabe ins

Rathaus der Gemeinde eingeladen.

Über „Wadersloher Glückspilze“ im

Einkaufswert von 20 bis 100 Euro

freuten sich Hedwig Klusekemper,

Norbert Peitz und Ulrich Reuter aus

Rheda-Wiedenbrück, Maria Heitvogt

aus Herzebrock-Clarholz, Christa

Duhme aus Rietberg, Eveline Rittscher

aus Wadersloh und Monika

Posdorfer aus Gütersloh.

Bürgermeister Christian Thegelkamp

freute sich, die anwesenden Gewinner

persönlich kennenzulernen,

stellte die Gemeinde Wadersloh mit

ihrer Infrastruktur und mit ihren drei

Ortsteilen vor und gratulierte allen

Glücklichen zum Gewinn.

* Angebot gültig bis 01.03.2019. LBS Vorfinanzierungskredit „Baufi Konstant“: 1,64 % p.a. Sollzins fest bis zur Zuteilung, 2,23 %

effektiver Jahreszins (für Gesamtlaufzeit von Kredit und späterem Bauspardarlehen, ohne Kosten einer Grundschuldeintragung),

Mindestkreditsumme 50.000 Euro, Absicherung durch Grundschuld bis 60 % des Beleihungswertes, konstante monatliche Gesamtrate

4 ‰ der Kreditsumme; Abschluss eines Bausparvertrages im Tarif Zuhause Flex 4 L; jährliches Vertragsentgelt während der Sparphase

7,20 Euro; Bauspardarlehen: 2,15 % p.a. fester Sollzins, 2,60 % effektiver Jahreszins ab Zuteilung; Beispiel: Kredit über 100.000 Euro; 335 monatliche Raten

von 400 Euro inkl. abweichender letzter Rate; Vorfinanzierungkredit: 1,64 % p.a. Sollzins fest bis Zuteilung, 2,25 % effektiver Jahreszins (für Gesamtlaufzeit

von Kredit und späterem Bauspardarlehen, mit Kosten einer Grundschuldeintragung), Nettokreditbetrag 100.000 Euro, Gesamtbetrag 122.777,67 Euro,

Abschlussgebühr 1.000 Euro; Grundschuldeintragungskosten 273,00 Euro; Bauspardarlehen: Nettodarlehensbetrag 58.431,60 Euro, Gesamtbetrag

69.994,49 Euro, Agio 1.168,63 Euro, Darlehensgeber: LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Himmelreichallee 40, 48149 Münster. Stand: 02/2019.

LBS-Gebietsleiter Johannes Warning

LBS-Kunden-Center Münster-Hiltrup · Marktallee 60 · 48165 Münster-Hiltrup · Tel. 02501/921060

LBS-Kunden-Center Ahlen · Oststraße 1 · 59227 Ahlen · Tel. 0 23 82/8 89 87 80

LBS-Kunden-Center Beckum · Oststraße 47 · 59269 Beckum · Tel. 0 25 21/1 40 11

Finanzgruppe · www.lbswest.de

Wir geben Ihrer Zukunft ein Zuhause.

Bausparen · Finanzieren · Immobilien

Die nächste Ausgabe des WDL-aktuell erscheint am 12. April 2019

Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 1. April 2019! Themen: Osterausgabe | Radfahren | Maibaum

TZ-Anz_4c_137,5 x 160_GL Warning_neu.indd 1 07.02.19 10:36


Im Trauerfall beraten wir Sie in Aus führung

und Gestaltung einer Bestattung

Rufen Sie uns

an! Wir sind

für Sie da.

Dieselstraße 19

59329 Wadersloh

Ihr Bestatter vor Ort – seit über 100 Jahren

auch in Liesborn, Diestedde und Benteler.

02523/1444

Meisterbetrieb

Bestattungsvorsorge · Jederzeit kostenlose Beratung

Auf Wunsch Hausbesuch

Mitglied Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG

Oesterwiemann

59329 Wadersloh

Dieselstraße 15

(0 25 23)


Fachbetrieb

nach WHG 19 I

92 26-0

Öltankreinigung

Tankdemontage, -stilllegung

Tankschutz

Tankbeschichtung und Kunststoffinnenhüllen

Stahl- und Behälterbau sowie Auffangwannen

Biogasanlagen, Installation und Heizungsbau

Die nächste Ausgabe des WDL-aktuell

erscheint am 12. April 2019

Anzeigen- und Redaktionsschluss ist am 1. April 2019!

Themen: Osterausgabe | Radfahren | Maibaum

Damit es schnell wieder

aufwärts geht - unsere

Unfallversicherung.

Ihre Provinzial Geschäftsstelle

Luhmann & Niehüser OHG

Wilhelmstr. 16, 59329 Wadersloh

Tel. 02523/1512, Fax 02523/2526

luhmann-niehueser@provinzial.de

Immer da, immer nah.

DAS GRÄBERFELD

IN WADERSLOH.

Die neue Art der Dauergrabpflege!

Ahlen

Beckum

Wadersloh

WIR

GESTALTEN

STEINE

Mauritz 19 · 59329 Wadersloh

Tel. 0 25 23 /13 10 · Fax 24 42

59229 Ahlen | Weidenstraße 8 | Telefon 0 23 82 6 19 90

www.steinmetzbetrieb-magera.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine