2019-10-27 Bayreuther Sonntagszeitung

inbayreuth

Diese Woche u. a. mit vielen Themen: neues Studentenwohnheim für Bayreuth, einem Exklusiv-Interview mit dem sportlichen Leiter von medi Bayreuth Matt Haufer, großer Sonderteil zum Thema "bewußte Ernährung", der Ratgeber "die Erbengemeinschaft", sowie den neuesten Verbraucherinformationen in und um Bayreuth.

% TOP-ANGEBOT

WELLAPLEX-ANGEBOT

Waschen, Schneiden, Föhnen

Strähnen, Abmattierung, Kur

Wimpern färben

Augenbrauen zupfen & färben

SP Color Shampoo, Conditioner + Mask

250ml 200ml 200ml

statt

339,00€

249,00€

Gültig bis 30.11.2019.

Bayreuther

Kanzleistraße 10 | 95444 Bayreuth | Tel: 0921-64533 | www.maisel-coiffeure.de

Alle Angebote sind nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

statt %

199,00€

Waschen, Schneiden, Föhnen

Wellaplex, Farbe, Veredelung

149,00€

Wimpern färben

Gültig bis 30.11.2019.

Augenbrauen zupfen & färben

zzgl. 30€ Aufpreis ab 50cm

SP Color Shampoo & Conditioner

250ml

200ml

Sonntagszeitung

www.inbayreuth.de

Ausgabe 337| 7. Jahrgang 27. Oktober 2019

Zeitumstellung

Falls noch nicht erledigt, nicht

vergessen: In der vergangenen

Nacht begann die Normalzeit,

auch Winterzeit genannt, daher

die Uhren eine Stunde zurückstellen!

Seite 11

Kinderbetreuung

Das Gebäude des Evangelischen

Kindergarten Kreuz war

nicht mehr zeitgemäß und

wird abgerissen. Im modernen

Neubau entstehen 113

Betreuungsplätze.

Seite 3

Die heutige Ausgabe beinhaltet eine Beilage von

Teile der heutigen Ausgabe beinhalten eine Beilage von

Wohnen für Medizinstudenten

Internationale Studentenwohnanlage am Bussardweg wird erweitert

–Lage am studentischen Wohnungsmarkt beherrschbar

Gemeinsam die Welt erleben

BEGLEITETE

GRUPPENREISEN

UNSER NEUER KATALOG IST DA

ÜBER 100 GRUPPENREISEN 2020

An der Internationalen Studentenwohnanlage am Bussardweg sollen 100 zusätzliche Wohnheimplätze

für Medizinstudenten geschaffen werden.

Foto: Wolfgang Munzert

BAYREUTH. Wenn in zwei

Jahren die ersten Studenten

der Universität Erlangen/

Nürnberg im Rahmen des

neuen „Medizincampus

Oberfranken“ für den klinischen

Teil ihres Medizinstudiums

an das Bayreuther Klinikum

kommen, wird auch für

ausreichend Wohnraum gesorgt.

Im Endausbau werden ab dem

Jahr 2025 gut 400 Medizinstudenten

ihre klinische Ausbildung

in Bayreuth absolvieren.

Erweiterung der

Internationalen Wohnanlage

„Wir werden hierfür unsere

Wohnheimkapazitäten etwas

erhöhen. Konkret wird geplant,

die Internationale Wohnanlage

am Bussardweg mit ihren derzeit

234 Wohnplätzen um etwa

100 Plätze zu erweitern. Dies

dürfte für den Bedarf ausreichen.

Die Internationale Wohnanlage

befindet sich etwa 500

Meter Luftlinie vom Klinikum

entfernt und damit für die Medizinstudenten

gut gelegen“, erklärte

Josef Tost, der Geschäftsführer

des Studentenwerks

Bayreuth, im Gespräch

mit der Bayreuther Sonntagszeitung.

An der Internationalen

Wohnanlage mit ihrer erneuerten

Fassade am Hauptgebäu-

de sollen zwei kleinere Gebäude

weggerissen und etwas größer

wieder aufgebaut werden,

um die 100 zusätzlichen Wohnraumplätze

zu schaffen.

Das Studentenwerk Oberfranken

stünde laut Josef Tost

auch bereit, die Verpflegung

der künftigen Medizinstudenten

am Klinikum Bayreuth zu

übernehmen.

„Eigentlich gehören die

Medizinstudenten ja zur Universität

Erlangen/Nürnberg.

Wir würden aber die Verpflegung

übernehmen, wenn in

dem neuen Gebäude, das an

der Uni Bayreuth für Forschung

und Lehre vorgesehen ist, eine

Mensa mit vorgesehen wird.

Sollte dies nicht der Fall sein,

müssten die Studierenden von

der Kantine des Klinikums mit

versorgt werden. Hinsichtlich

der Planung für das neue Gebäude

am Klinkum Bayreuth ist

aber manches noch unklar,

man muss abwarten, bis tatsächlich

Fakten geschaffen

sind“, so der Studentenwerk-

Geschäftsführer.

Ein weiteres größeres Projekt

des Studentenwerks Oberfranken

in Sachen Wohnen ist

der Abriss und Neubau des

Studentenwohnheimes „Frankengut“

in unmittelbarer Nähe

des Universitätscampus. Die

vier Häuser mit ihren insgesamt

203 Wohnplätzen sind

laut Josef Tost nicht mehr

sanierungsfähig.

Wohnanlage Frankengut wird

erneuert

Die Wohnanlage soll daher abgerissen

und durch einen Neubau

ersetzt werden, der 250

und damit 47 Wohnplätze mehr

als bislang umfasst und unter

anderem auch mit einer Tiefgarage

ausgestattet ist. Im Jahr

2020 wird für den Neubau ein

großer Architektenwettbewerb

durchgeführt.

Insgesamt ist die studentische

Wohnungssituation in

Bayreuth zu Beginn des Wintersemesters

2019/20 nach

den Worten von Geschäftsführer

Tost „etwas angespannter

als in den Jahren zuvor, aber

insgesamt immer noch gut beherrschbar“.

Es seien keine

Notquartiere für Studenten erforderlich,

wie dies im Jahr, als

aufgrund der Einführung des

achtjährigen Gymnasiums zwei

Absolventenjahrgänge an die

Unis drängten, der Fall war.

Im Vergleich zu anderen

Universitätsstädten herrscht

laut Josef Tost in Bayreuth eine

„entspannte Lage“ am studentischen

Wohnungsmarkt, für

Studenten, die nicht gleich einen

Wohnheimplatz erhalten

haben, beträgt die Wartezeit

rund ein Semester.

Fortsetzung auf Seite 3

Kristin, Stefan und Melanie Schaffranek

FERNREISEN

NEU -Okavango-Delta

21.05.-04.06.2020* ab 3786,- .

NEU -Höhepunkte Australiens

07.10.-25.10.2020* ab 6698,- .

NEU -USA Höhepunkte des Westens

08.09.-21.09.2020* ab 3686,- .

Tansania mit Serengeti-Nationalpark

15.10.-24./28.10.2020* ab 3664,- .

New York

09.04.-13.04.2020* ab 1498,- .

FLUSS-/KREUZFAHRTEN

NEU -AIDAbella

von Bangkok nach Shanghai

01.03.-17.03.2020 ab 2748,- .**

NEU -Mein Schiff Herz

von Kreta bis Malta

10.07.-17.07.2020 ab 1698,- .*

NEU -AIDAstella Spanien &

Portugal mit Malaga - 11 Tage

11.06.-21.06.2020 ab 1828,- .***

Provence –Zeit der

Lavendelblüte

24.06.-01.07.2020 ab 1696,- .*

* Frühbucherpreis bei Buchung bis 16.01.2020

** Frühbucherpreis bei Buchung bis 30.11.2019

*** Frühbucherpreis bei Buchung bis 15.12.2019

Premium Partner

ReiseCenter Schaffranek &Team

Am EKU-Platz l95326 Kulmbach

Tel. +49 (0)92 21-95 83 18

Fax +49 (0)92 21-95 83 40

email: info@schaffranek-kulmbach.de

www.schaffranek-kulmbach.de

info@rollo-raab.de ·www.rollo-raab.de

Rolladen-Antriebe

und Steuerungen

VereinbarenSie einen Termin -

wir beraten Sie gerne!

51 50

Jahre

Fenster ·Türen ·Rollläden

Markisen · Sonnenschutz

Kundendienst

95517 Emtmannsberg

95517 Emtmannsberg

Dorfstraße 11,Tel. 09209/989-0

Dorfstraße 11

95692 Konnersreuth

Tel. Tel. 09209/989-0

09632/923100

E

Donnerstag,

31.10., bis

Sonntag,03.11.,

auf dem

Martinimarkt

Martinimarkt Bayreuth

vonDonnerstag

31. November Oktober

bis Sonntag

4. 3. November 2019 2018

täglich von

10.00 bis -19.00 Uhr

F

Alles

für die

Weihnachtsbäckerei

www.förmchenfrau.de

WIR SUCHEN

ein Reihenhaus, eine Doppelhaushälfte

oder ein Einfamilienhaus zum Kauf

in Bayreuth oder naher Umkreis!

0921 230 5805 -0

artus Immobilien GmbH

Wölfelstraße 3-5·95444 Bayreuth

www.artus-immobilien.de

Mit modernster Technik

sofortHeizkosten sparen

Nachtspeicher

jetzt tauschen!

Hochleistungsspeicher

aus Schamotte-Keramik

NEU

kostenlosen Prospekt anfordern unter:

Wärmetechnik Schuster

Ins Engenthal 1

91247 Vorrabei Pegnitz

09152/98124

Fax: 09152-986327

Email: schuster-vorra@t-online.de


2 27. Oktober 2019 Aktuell/Ratgeber Bayreuther Sonntagszeitung

Ihr Recht am Sonntag

Thema: Die Erbengemeinschaft

Anzeige

Rechtsanwalt

Dr. jur. Josef Zeitler,

Fachanwalt für Erbrecht,

Zert. Testamentsvollstrecker

(AGT) Familienrecht,

Hochschul-Lehrbeauftragter

Karl-Marx-Str. 7,

95444 Bayreuth,

Telefon: 09 21 /151379-7

Erben mehrere Personen,

entsteht eine Erbengemeinschaft.

Bei einer Erbengemeinschaft

stellen sich viele

rechtliche und praktische

Fragen. Streit ist vorprogrammiert.

Entstehung

Die Erbengemeinschaft entsteht

kraft Gesetzes, wenn

mehrere Personen zu Erben

berufen sind. Ohne Testament

bilden die gesetzlichen Erben

eine Erbengemeinschaft, zum

Beispiel der Ehegatte und die

Kinder. Oder das Testament

bestimmt mehrere Erben. Erbe

ist grundsätzlich nicht, wer in

einem Testament nur mit einem

Vermächtnis bedacht wurde,

also beispielsweise nur einen

bestimmten Geldbetrag erhalten

soll.

Wann Mehrheitsentscheidungen?

Übliche Maßnahmen der Verwaltung

des Nachlasses kön-

nen mit einfacher Mehrheit entschieden

werden. Maßgeblich

sind die Erbquoten. Verwaltungsmaßnahmen

sind beispielsweise

die Zahlung von

Nachlassverbindlichkeiten, Reparaturen

am Haus, Abschluss

von Mietverträgen oder die Beauftragung

eines Winterdienstes.

Auch für die Bezahlung der

entsprechenden Rechnungen

vom Nachlasskonto genügt

nach der neuesten Rechtsprechung

dann die Mehrheitsentscheidung.

Wichtiges nur einstimmig

Alle Verfügungen über den

Nachlass und substantielle

Entscheidungen müssen

grundsätzlich einstimmig erfolgen.

Dies betrifft beispielsweise

den Verkauf von Grundstücken

oder von beweglichen

Sachen, wie Pkw, Schmuck

oder Kunstgegenstände. Aber

auch bauliche Veränderungen

müssen einstimmig beschlossen

werden.

Im Notfall jeder Miterbe

alleine

Nur im Notfall darf ein Miterbe

alleine entscheiden. Notfall

bedeutet, es darf nicht mehr

genügend Zeit sein, um die

Miterben zu informieren. Dies

ist beispielsweise oft bei Wasser-

oder Sturmschäden der

Fall. Auch gerichtliche Eilverfahren

sind generell dringlich

und können im Alleingang entschieden

werden.

Wer haftet für die Schulden?

Alle Nachlassverbindlichkeiten

müssen aus dem Nachlass beglichen

werden. Miterben haften

ab Beendigung der Erbengemeinschaft

mit dem eigenen

Vermögen. Zum Schutz vor

noch unbekannten Schulden

kann ein Aufgebotsverfahren

durchgeführt werden. Droht eine

Zahlungsunfähigkeit des

Nachlasses, kann eine Begrenzung

der Haftung durch eine

Nachlassverwaltung herbeigeführt

werden. Letzter Rettungs-

anker bei Überschuldung ist

die Nachlassinsolvenz, die

dann jedoch unverzüglich

beim Amtsgericht beantragt

werden sollte.

Die Erbauseinandersetzung

Für die Aufteilung ist das Testament

maßgeblich. Ohne

Testament wird nach den gesetzlichen

Erbquoten aufgeteilt.

Das Gesetz schreibt zunächst

die Begleichung aller

Nachlassverbindlichkeiten

vor, zum Beispiel Beerdigungskosten,

Pflichtteile oder

Vermächtnisse. Forderungen

können von jedem Miterben

für den Nachlass eingezogen

werden. Enthält ein Testament

Teilungsanordnungen,

sind diese auszuführen, was

auch gerichtlich erzwingbar

ist. Fehlen Regelungen im

Testament, dann sollte im

Idealfall über nichtteilbare

Nachlassgegenstände, beispielsweise

Grundstücke

oder bewegliche Sachen, eine

einvernehmliche Einigung

erzielt werden, wer welche Gegenstände

gegen Ausgleichszahlung

übernimmt. Kommt

keine Einigung zustande, müssen

die Versteigerung von

Grundstücken und der Pfandverkauf

von beweglichen Sachen

durchführt werden, was

jeder Miterbe alleine beantragen

kann. Die Kosten zahlt am

Ende der Nachlass. Das gesamte

verbleibende Geldvermögen

wird schließlich nach

Quoten verteilt. Damit ist die

Erbengemeinschaft auseinandergesetzt

und endet.

Bestens beraten.

www.zeitler.law

Professionelle Reinigungsexperten

BAYREUTH. „Die Fenster putze

ich nur viermal im Jahr.“

Doch was tun, wenn man gerne

öfter einen freien Durchblick

haben möchte?

Damit Haushaltsdienste alle

Wünschen gerecht werden

Günther Ziegler

Räumen •Kehren •Pflegen

• Winterdienst

• Parkplatz- und Gehwegreinigung

• Baum- und Grünanlagenpflege

• Mäharbeiten

• Tiefgaragenreinigung

• Containerbereitstellung

• Entsorgung vonGrüngutabfällen

• Landwirtschaftliche Dienstleistungen

• Objektbetreuung aus einer Hand

• Bereitschaftsdienst 24 h

Stockfräsen je cm Durchmesser 1,- €

Oberobsang 9

95445 Bayreuth

Telefon 0921/44201

Fax0921/7454714

Handy 0170/9765180

info@ziegler-dienstleistungen.de

SIE SUCHEN EINEN NEUEN JOB?

WIR SUCHEN SIE!

Für verschiedene Objekte im Großraum Bayreuth sind wir auf der Suche nach motivierten Reinigungskräften.

KONTAKT

Frau Katrin Löscher

Ossecker Str. 172 in 95030 Hof

Tel.: 09281/8330010

E-Mail: Karriere.Ost@dorfner-gruppe.de

können, sollte rechtzeitig möglichst

genau besprochen werden,

was wie häufig erledigt

werden soll. Auch spezielle

Wünsche, zum Beispiel zur

Wahl des Putzmittels sollte die

Hilfe kennen.

Empfehlenswert ist das

Zusammenstellen eines Reinigungsplans.

Darin sind viele

der üblichen Reinigungsaufgaben

aufgelistet.

Gebäudedienstleister helfen

auf vielfältige Art und sind

effizient.

Hygienefallen: Wo die Mikroben

lauern

Auch in einer scheinbar gut geputzten

Wohnung können Mikroben

paradiesische Bedingungen

vorfinden und Krankheiten

übertragen. Hier einige

bei Bakterien und Viren besonders

beliebte Stellen – und

Tipps, um vorzubeugen.

Handy-Display: Auf Smartphones

landen immer aufs Neue

Keime. Besonders der viel genutzte

„Home-Button“ wirkt als

Mikroben-Sammelpunkt. Sie

können sich auf der glatten

Ihre Aufgaben

Reinigung, Pflege und Kontrolle der zugewiesenen Arbeitsflächen

Angemessener Umgang mit Material, Geräten und Ressourcen

Ihr Profil

Selbstständige und gründlicheArbeitsweise

Zuverlässigkeit

Flexibilität, Arbeitszeit nach Absprache

Unser Angebot

attraktive Vergütung nach Tarifvertrag für Gering- und

Normalverdiener

moderne, bequeme Arbeitskleidung

hochwertige Arbeitsmaterialien

Quereinsteiger sind herzlich willkommen!

Display-Oberfläche allerdings

nicht gut halten. Die Zahl lässt

sich durch regelmäßiges Händewaschen

minimieren. Reinigungs-Tipp:

Hygienespray

ohne Alkohol.

Fernbedienung: Wenn ein erkälteter

Mitbewohner durch die

TV-Programme zappt, hinterlässt

er Erreger auf der

Fernbedienung – die 24

Stunden überleben, Grippeviren

deutlich länger.

Regelmäßige Desinfektion

mit Spray oder Hygienetüchern

beugt Ansteckungen

vor.

Computer: Keimfalle

Rechner: Auf einer normalen

Tastatur fanden Forscher

3300 Bakterien pro Quadratzentimeter.

Wer am Rechner

isst, versorgt die Mikroben

mit Krümel-Resten, die in die

Tastatur fallen. Tipp: Regelmäßig

das Tastenfeld umdrehen,

Brösel entfernen. Die Oberfläche

sollte man mit einem Tuch

(getränkt mit Haushaltsreiniger)

abwischen – die Maus

nicht vergessen.

Haushaltsschwamm: Heißer

Kandidat für den Titel „Größte

WERKHOF

REGENBOGEN e.V.

Keimschleuder der Wohnung“

ist der Haushaltsschwamm. In

seinem grobporigen Inneren

herrscht oft ein feucht-warmes

Klima mit reicher Nahrung für

Mikroben. Pro Kubikzentimeter

Schwamm können ca. 60 Milliarden

Bakterien wimmeln.

Tipp: Schwämme regelmäßig

austauschen.

Kühlschrank: Seine leicht

feuchte Innenwand ist ein

Was wir gerne annehmen:

Bekleidung und Schuhe, Hausrat, Spielzeug,

Fahrräder,Bücher und Möbel. Mit Ihrer

Sachspende fördern und unterstützen Sie

unsere Arbeit. Näheres entnehmenSie bitte

unserer Internetseite.

Kaufhaus Regenbogen

Tel. 0921 150 14 20

Möbelwelt

Tel. 0921 150 14 22

Werkhof Regenbogen e.V. · Ottostraße 1 · 95448 Bayreuth

bayreuth@werkhof-regenbogen.de · www.werkhof-regenbogen.de

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-18.00 Uhr · Sa 9.00-14.00 Uhr

wMikroben-Tummelplatz: Im

Durchschnitt leben hier 11,4

Millionen Keime pro Quadratzentimeter.

Deshalb verderben

unverpackte Nahrungsmittel

trotz Kühlung schnell. Regelmäßiges

Putzen sollte Standard

sein, reicht allerdings

nicht, um gefährliche Keime zu

beseitigen. Abhilfe schaffen

Haushaltshelfer wie „fridgedoc

food protect“ (Versandapotheke,

www.fridgedoc.de). Die

Sticks werden nach Aktivierung

durch Knicken in den Kühlschrank

gehängt und erzeugen

eine Schutzatmosphäre, die

Keime zu 99,9 %abtötet. Nebeneffekt:

Unverpackte Lebensmittel

bleiben wesentlich

länger frisch.

Schneidebretter: Gerade bei

viel genutzten Schneidebrettern

und Küchenmessern ist

peinlich genaue Hygiene angesagt.

Sie muss man nach dem

Einsatz immer wieder abwaschen.

Sonst wandern Bakterien

und Keime von einem Lebensmittel

auf das andere (die

gefürchtete Kreuzkontamination)

und gelangen in den Nahrungskreislauf.

Dienstleister

Sind Unterstützer, die auf vielfältige

Art helfen und effizient

sind. Das Spektrum der im

Handwerk angebotenen Leistungen

umfasst neben der

klassischen Gebäudereinigung

sämtliche Service- und Dienstleistungen

in und an Gebäuden.

Außerdem Hol- und Bringdienste,

Hausmeister-Dienste,

Parkraumbewachung, Kantinenbewirtschaftung

oder die

Grünflächenpflege und Winterdienst.

Mit und 700.000 Beschäftigten

bilden die Gebäudereiniger

das beschäftigungsstärkste

Handwerk in Deutschland.

akz/djd/red


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell 27. Oktober 2019 5

HerzlicheEinladung

WIRTSCHAFT 2030

mit CarstenLinnemann MdB

Bundesvorsitzender derMittelstands-und Wirtschaftsunionder CDU/CSU(MIT)

Stellv. Vorsitzender derCDU/CSU-Bundestagsfraktion

Mittwoch|30.10.2019 |19:30 Uhr

SchlossgaststätteEremitageBayreuth

Eremitagestraße 6, 95448Bayreuth

WASJETZTZU TUNIST!

Um Anmeldung per E-Mail an bayreuth@csu-bayern.de wirdgebeten!

V.i.S.d.P.: CSU Kreisverband Bayreuth-Stadt, Sebastian Machnitzke, Eduard-Bayerlein-Straße 5, 95445 Bayreuth

Bücher und Medien

Lionsclub Bayreuth-Kulmbach organisiert Flohmarkt mit

Tombola im Rotmain-Center

Eine Initiativeder

Bayreuther

Sonntagszeitung

Eine Herzensangelegenheit!

Unbürokratische Hilfe für Kinder

in besonderen Notsituationen.

Postbank

IBAN: DE02 7601 0085 0101 5288 57

cafe und bistro

Barrock

BAYREUTH

www.cafebistrobarrock.de

Angebot (nur im Restaurant):

Jeden Tagvon 17.00 bis 19.00 Uhr Pizza

und von19.00 bis 21.00 Uhr Pasta

zum halben Preis

Bahnhofstraße 10

95444 Bayreuth

Tel.:0921/7851393

hasan.babu@hotmail.de

Cafè BistroBarrock

Täglich geöffnet von

9.00 bis 2.00 Uhr

Von10bis 2Uhr

Lieferservice

in Bayreuth

und Bindlach

(Mindestbestellwert15,- €)

Unser Top-Angebot:

Moderne

Gleitsichtbrille

Die Flohmarktbeauftragten

Michael Schicker.

BAYREUTH. Traditionell veranstaltet

der Lions Club Bayreuth-Kulmbach

am ersten

November-Wochenende einen

Medienflohmarkt mit

Tombola zugunsten des

SOS-Kinderdorfes Immenreuth

und anderer sozialer

Projekte in der Region.

Am kommenden Samstag, 2.

November, und am darauffol-

Manfred Dollinger (l.) und Torsten Wabnitz (r.) mit Lions-Präsident

Foto: Gabi Munzert

genden verkaufsoffenen Sonntag

werden im Rotmain-Center

Bücher verschiedener Genres,

Schallplatten, CDs oder PC-

Spiele zu sehr günstigen Preis

angeboten.

Werdie Vielfalt des Medienflohmarkts

des Lions Club Bayreuth-Kulmbach

erleben und

nutzen will –die gesamte Ware

ist in einem sehr guten Zustand

– für den lohnt es sich,

während der Öffnungszeiten

im Rotmain-Center vorbeizuschauen.

Die besten Schnäppchen

lassen sich jedoch gleich

zu Beginn machen.

Verlost werden ferner 1.300

Preise für jede Altersklasse im

Gesamtwert von 15.000 Euro.

Lose kaufen lohnt sich, denn

der Wert jeden Preises liegt

mehr als das Doppelte über

dem Einsatz.

gmu

Engagement im Ehrenamt

Lisa Ramershoven mit demKlaus-DieterWolff-Preis ausgezeichnet

Komplette Brille mit Marken-Gleitsicht-

gläsern 1) aus Kunststoff inklusive Hartschicht,

Superentspiegelung und Verträglichkeits-Garantie!

Dazu eine topmodische

Brillenfassung aus der allOptik-

Kollektion zum Sparpreis Preis von nur...

129 00


Einstärkenbrille

mit Zeiss

Premium-Gläsern

mit Zeiss

Abbildungen symbolisch

Gleitsichtbrille

Comfort-Gläsern

V.l.: OB Brigitte Merk-Erbe, Staatsministerin Melanie Huml, Rotary-Präsident Rainer Saalfrank, Lisa

Ramershoven, Laudator Helmut Ruppert, Uni-Präsident Stefan Leible. Foto: Wolfgang Munzert

BAYREUTH. Für ihre bemerkenswerten

ehrenamtlichen

kulturellen und sozialen Aktivitäten

wurde Lisa Ramershoven

durch den Rotary Club

Bayreuth-Eremitage mit dem

Klaus-Dieter Wolff-Preis

2019 geehrt.

Die 27-Jährige studiert an der

Uni Bayreuth und engagiert

sich seit ihrer Schulzeit bei

Plan e.V., einer Organisation,

die Kinderpatenschaften vermittelt

und betreut. Ihr ehrenamtliches

Engagement hat Lisa

Ramershoven, die in Kürze ihr

Masterstudium im Studiengang

„Internationale Wirtschaft

und Governance“ abschließen

wird, erheblich erweitert. Sie

arbeitet im Verein für Volkswirtschaft

e.V., ist Mitorganisatorin

von Exkursionen und Ringvorlesungen,

stellt sich für ein

Programm zur Unterstützung

ausländischer Studierender

zur Verfügung, arbeitet als

„Teamerin“ bei Model UN und

ist Sprachpatin in der Übergangsklasse

der Luitpoldschule

Bayreuth. Ein Vortrag von

Staatsministerin Melanie Huml

über die Digitalisierung im

medizinischen Bereich rundete

den Festabend ab. gmu

Zeiss Premium Brille für die Ferne oder Nähe

inklusive Fassung aus der alloptik-Kollektion.

Zeiss Premium Einstärkengläsern 1) aus dünnerem

Kunststoff 1.6 1) und zusätzlicher Lotus-Beschichtung.

Wow! Premium Sehen zum

Superpreis bei allOptik.

Zeiss-Uvp: 402€

Aktions-

Preis:

Aktions-

Preis:

Abbildungsymbolisch

ZeissComfort Gleitsichtbrille inklusiveFassung

aus der alloptik-Kollektion.Gläseraus leichtem

Kunststoffmaterial 1.5 1) mit breiteren Sehbereichen

und hoher Spontan-Verträglichkeit. Inklusive

Brillenglasveredelungs-Komplettpaket

LotuTec UV!

Zeiss-Uvp: 879€

129 90 299 90

€ €

Inklusive

100€

Glas-

Guthaben *

Emporio Armani

Fassung kaufen,

100€ Glas-Guthaben

2)

2)

inklusive!

2) Beim Kauf einer Korrektions-Fassung der Marke Emporio Armani erhalten Sie

100,- €Glas-Guthaben, die Sie auf Ihre ausgesuchten Gläser –ab Brechungsindex

n1.6– einlösen können. Ein Barauszahlung bei Differenzbeträgen ist nicht möglich.

Unsere Dauertiefpreise bei allOptik. Genial!

95444 Bayreuth

Maximilianstraße 4

0921 /5087012

allOptik ist ein Unternehmen der Thomas Buschner &Andreas Süß GbR ·Sitz: 08289 Schneeberg, Markt 23


Bayreuther Sonntagszeitung

AM DIENSTAG 29.10.

UM 9UHR GEHTSLOS!

Nach Umbau in

Bayreuth &Pegnitz.

Vitatel

„Notfalluhr“

So einfach und

so sicher!

Wir zeigen es

Ihnen.

„Essen auf

Rädern“

Wir klären

Sie auf.

MONTAG

28.10.

wegenUmbau

GESCHLOSSSEN

in Bayreuth

undPegnitz

HERSTELLER-PROMOTIONS

BLOCK AUDIO

So haben Sie Soundnoch nie erlebt!

SAMSUNG MOBILE

Smartphones und Tablets smart

erklärt und vorgeführt!

GRUNDIG TV

Fernsehen in neuer Dimension!

TELEKOM MOBILE

Telefonie, Internet, TV -alles aus

einer Hand mit bestem Vertrag!

JURA KAFFEE

Duftende frische Kaffeespezialitäten

aus dem neuesten Automat.

NUR AM 29.10.-WIR FEIERN

UND DU KANNST GEWINNEN!

Mit

Lamborghini

Shooting

Baumann

EURONICS XXL Baumann

Baumann GmbH

Ludwig-Thoma-Straße 20

95447 Bayreuth

T+49 (0) 921 5161-0

F+49 (0) 921 5161-101

info@euronics-baumann.de

www.euronics-baumann.de

Wir sind für Sie da:

MO -FR9:30 -19:00 Uhr

SA 9:00-18:00 Uhr

Filiale EURONICS Pegnitz

Baumann GmbH

Hauptstraße 75

91257 Pegnitz

T+49 (0) 9241 4949-0

F+49 (0) 9241 4949-19

info@euronics-baumann.de

www.euronics-baumann.de

Wir sind für Sie da:

MO -FR9:00 -19:00 Uhr

SA 9:00-14:00 Uhr

MEIN EURONICS-

ONLINESHOP VOR ORT!

www.euronics-baumann.de

EINZIGARTIG -SOhaben SieTechnik noch NIE erlebt!


Bayreuther Sonntagszeitung

Gesundheit 27. Oktober 2019 11

Sprechstunde am Sonntag

Anzeige

Gelenkarthrose: Diagnose-Beschwerden-Therapie

Gelenkbeschwerden sind

mitunter die häufigsten

Gründe einen Arzt zu konsultieren.

Allerdings sind es

nicht Verletzungen, die den

größten Anteil der Gelenkbeschwerden

ausmachen,

sondern die Beschwerden,

die aufgrund eines Gelenkverschleißes

entstehen.

In der orthopädischen Facharztpraxis

stellt die Arthrose

die zweithäufigste Diagnose

gleich nach dem Rückenschmerz

(ca. 50 Prozent aller

orthopädischen Erkrankungen)

dar. Hiervon sind insbesondere

die großen Gelenke,

allen voran das Kniegelenk

mit ca. 25 Prozent und das

Hüftgelenk mit ca. 15 Prozent

betroffen.

Betrachtet man das Vorkommen

der Arthrose in der

Gesamtbevölkerung, sind

fünf Millionen Menschen in

Deutschland betroffen, etwa

zwei Millionen leiden täglich

an der Erkrankung.

Spricht man von der primären

Arthrose, versteht

man darunter den Gelenkverschleiß,

welcher aufgrund des

altersbedingten Verbrauchs

und nicht als Folge einer Erkrankung

oder einer Verletzung

entsteht.

Es handelt sich daher um

einen schleichenden Prozess,

der letzten Endes jeden Menschen

betreffen wird. Somit besteht

eher selten ein plötzlicher

Krankheitsbeginn mit Schmerz,

rascher Verschlechterung oder

einer plötzlichen Einschränkung

der Lebensqualität.

Erklären lässt sich dies

durch die langsame, im Mittelpunkt

der Erkrankung stehende

Zerstörung des Gelenkknorpels,

welche unbemerkt bereits

im mittleren Lebensalter beginnt.

Der natürliche Ab- und Aufbau

der Gelenkknorpelzellen

gerät während des Älterwerdens

zunehmend ins Ungleichgewicht

und verschiebt sich hin

bis zum Verlust der Gelenkfläche.

Begleiterscheinungen, wie

z.B. Beinachsenabweichungen,

Übergewicht und Bewegungsmangel

fördern den Verschleiß.

Die Patienten verspüren zunächst

hin und wieder einen

leichten Schmerz bei Belastung

oder morgens beim Aufstehen,

empfinden aber noch keine

nennenswerte Einschränkung.

Schließlich verändert sich

das Gelenk in seiner knöchernen

Form, die unterstützenden

Weichteile werden mitbetroffen,

es kommt zu Entzündungen,

Schwellungen, Gelenksteifigkeit.

Nach anfänglichem Bewegungs-

und Belastungsschmerz

entwickeln sich zu-

nehmend über einen langen

Zeitraum eine spürbare Mobilitätseinschränkung,

chronische

Schmerzen und Gangunsicherheiten.

Die symptomatische Arthrose

entsteht somit über Jahre,

wodurch vorwiegend ältere

Menschen an der Erkrankung

leiden. Bis zu 50 Prozent aller

60-Jährigen zeigen arthrosebedingte

Veränderungen. Der

Erkrankungsgipfel liegt um das

70. Lebensjahr.

Abhängig von Verlauf, Aktivität

und Fortschritt der Erkrankung

stehen eine Vielzahl

orthopädischer Therapiemöglichkeiten

zur Verfügung. Allen

voran steht grundsätzlich die

konservative Therapie im Vordergrund.

Selten besteht ein

akuter Handlungsbedarf,dader

Gelenkverschleiß kaum eine

Notfallsituation darstellt. Nach

ausführlicher Diagnose mittels

körperlicher- und röntgenologischer

Untersuchung kann das

Krankheitsstadium bestimmt

werden. Es folgt meist eine

akute, angepasste Schmerztherapie.

Einerseits finden hierbei

typische schmerz- und entzündungshemmende

Medikamente

Anwendung, andererseits

stehen jedoch auch alternative

Methoden wie Akupunktur oder

physikalische Methoden zur

Verfügung.

Mit Hilfe einer dynamischen

Ganganalyse kann der Orthopäde

Fußfehlstellungen, Fehlbelastungen

oder eine Beinachsenproblematik

erkennen.

Die gewonnenen Informationen

führen unter gleichzeitiger Betrachtung

des Bewegungsablaufs

zu einer gezielten Einlagen-

und Orthesenversorgung.

Desweitern können die durch

Fußdruckmessung und Laufanalyse

erkannten funktionellen

Probleme im Bereich der Muskulatur

und der Kinematik für

Sport und Eigenübungen oder

bei Bedarf in Zusammenarbeit

mit der Physiotherapie in individuelle

Therapiekonzepte umgesetzt

werden.

Darüber hinaus unterstützen

orthopädietechnische Hilfsmittel

wie Bandagen Schwellungen

und Schmerz zu lindern

und das Gelenkempfinden zu

verbessern und Stabilität zu gewährleisten.

Die Therapie mit Hyaluron

in Form von Gelenkinfiltrationen

ist inzwischen etabliert und bietet

die Möglichkeit Entzündungen

zu vermeiden, Schmerzen

zu lindern und den Krankheitsverlauf

zu bremsen.

Bei allen orthopädischen

Maßnahmen müssen sich Patienten

und Arzt jedoch stets

bewusst sein, die Arthrose ist

weder heilbar noch kann sie

völlig zum Stillstand gebracht

werden.

Bieten die konservativen

Versuche keine ausreichende

Linderung mehr, sind folgende

Fragen zu klären:

Schränkt die Arthrose den

Alltag, das Berufsleben, die

Freizeitaktivität ein? Sind die

Beschwerden derart, dass die

Lebensqualität gemindert ist?

Fragen, welche also nur von

den Patienten selbst beantwortet

werden können.

Besteht eine derart grundlegende

Beeinträchtigung, ist es

an der Zeit, operative Möglichkeiten

zu diskutieren, wobei hier

der künstliche Gelenkersatz im

Vordergrund steht.

Die Implantation einer Knieoder

Hüftgelenksendoprothese

stellt heute einen hochstandardisierten

Eingriff dar, der

zur Verbesserung der Mobilität,

Schmerzsymptomatik und

schließlich der Lebensqualität

führt. Dabei handelt es sich

nicht nur ausschließlich um

eine reine Schmerzlinderung,

sondern auch oder besonders

um eine Wiederherstellung der

Funktion und Belastbarkeit.

Zusammenfassend sollten

sich Patienten mit Arthrosebeschwerden

fachorthopädisch

über die Erkrankung beraten

lassen und anschließend je

nach Krankheitsstadium einen

individuellen konservativen beziehungsweise

operativen Behandlungsweg

mit dem Orthopäden

umsetzen.

Dr. med. Ingo Schilasky

Facharzt für Orthopädie und

Unfallchirurgie

Hüft- und Kniegelenks-

Endoprothetik, Fußchirurgie

Carl-Burger-Straße 26,

95445 Bayreuth,

Telefon 0921/75 700 400,

Fax 0921/75 700 403,

E-Mail: info@orthopraxisbayreuth.de

.

Thema Gerechte Rente

VdK befasste sich mit den Vorzügen

des österreichischen Rentensystems

NEMMERSDORF. Die Rentenpolitik

ist derzeit ein besonderer

Schwerpunkt in

der Arbeit des Sozialverbandes

VdK.

Vielfach wird dabei in der Diskussion

das österreichische

Rentensystem als vorbildlich

und erstrebenswert dargestellt.

Dem wurde nun bei einem

Vortrag in Nemmersdorf

durch Dr. Bettina Schubarth,

die Pressesprecherin des

VdK-Landesverbandes, detailliert

auf den Grund gegangen.

Ihr Referatthema „Rentenparadies

Österreich? –

Wie geht eine gerechte Rente“

gab für die zahlreichen

Zuhörer interessante Einblicke.

In Österreich müssen alle,

also auch Beamte und

Selbständige, in die Rentenkasse

einbezahlen. Dadurch

werden die Bemessungsgrundlagen

erheblich erweitert,

was zu deutlich höheren

Renten für alle führt. Außerdem

hat so das Risiko der

Altersarmut deutlich abgenommen.

Der Kreisvorsitzende des

VdK Bayreuth, Dr. Christoph

Rabenstein (rechts) und VdK-

Geschäftsführer Christian

Hartmann bedanken sich mit

einem Bayreuther Motivschirm

bei Dr. Bettina Schubarth

für ihren Vortrag. rs/red

Probleme mit der Zeitumstellung

Forsa-Umfrage zeigt subjektiv empfundene Beeinträchtigungen

BAYREUTH. Wenn ab dem

heutigen Sonntag die Uhren

wieder nach Winterzeit ticken,

bedeutet das eine Stunde länger

schlafen –toll, oder?

Nicht unbedingt, denn wie eine

aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag

der KKH Kaufmännische

Krankenkasse zeigt, bereitet die

Zeitumstellung vor allem Frauen

Probleme. Demnach können

rund zwei Drittel von ihnen nach

dem Dreh an der Uhr entweder

abends schlechter einschlafen,

nachts schlechter durchschlafen

oder sie haben Probleme beim

morgendlichen Aufstehen. Bei

den Männern verspüren nur 42

Prozent einen oder mehrere dieser

Effekte. Jede vierte Frau gibt

zudem an, aufgrund der Zeitumstellung

tagsüber gereizt oder

müde zu sein. Von den befragten

Männern hadert nur jeder

sechste mit diesem Problem. So

wundert es auch nicht, dass die

große Mehrheit der Frauen einen

Vorteil darin sieht, wenn der

staatlich verordnete Dreh an der

Uhr voraussichtlich 2021 abgeschafft

wird. 80 Prozent erwarten

dann einen positiven Effekt für

die Gesundheit. Nur jede sechste

Frau glaubt hingegen, dass

sich nach dem Aus für die Zeitumstellung

nichts ändern wird.

„Im Herbst ist die Zeitumstellung

für die innere Uhr etwas verträglicher

als im Frühjahr“, erläutert

Markus Grünberger vom

KKH-Serviceteam in Weiden. Es

ist einfacher, später ins Bett zu

gehen und später aufzustehen

als sich wie im Frühjahr vor der

gewohnten Zeit hinzulegen und

früher wach zu werden. Dennoch

erfährt der Organismus

durch die Zeitumstellung jedes

Mal eine Art Mini-Jetlag, der die

hochpräzise innere Uhr durcheinanderbringt

–egal ob auf Sommer-

oder Winterzeit umgestellt

wird. „Es kann einige Zeit dauern,

bis sich der Körper an den

neuen Rhythmus gewöhnt hat“,

erläutert Grünberger. Folgen der

Zeitumstellung im Herbst können

also trotz geschenkter Stunde

unter anderem Müdigkeit,

Schlafstörungen und Kopfschmerzen

sein.

Außer Frauen sind vor allem

Kinder betroffen, wie die KKH-

Umfrage zeigt. Und auch da sind

es allen voran die Mütter, die die

Auswirkungen der Zeitumstellung

an ihrem Kind beobachten.

So sagen 57 Prozent der Frauen,

dass ihr Kind abends Probleme

hat einzuschlafen. Hingegen

stellen dies nur 20 Prozent der

Männer fest. Jede dritte Mutter

gibt darüber hinaus an, dass ihr

Kind nach dem Dreh an der Uhr

tagsüber gereizt oder müde ist.

Unter den Vätern hat dies nur

jeder Achte beobachtet. Von

Durchschlafproblemen ihres

Nachwuchses berichten 16 Prozent

der Mütter gegenüber nur

vier Prozent der Väter.

Wenn es allerdings darum

geht, wie man sich am besten an

den neuen Rhythmus im Zuge

der Zeitumstellung gewöhnt,

sind sich Frauen und Männer

nahezu einig. Rund jede dritte

Frau und jeder dritte Mann lassen

es langsam angehen und

probieren, ihre Schlafens- und

Essenszeiten nach und nach anzupassen.

Ebenfalls ein Drittel

beider Geschlechter versucht,

die Umstellung mit mehr Bewegung

und frischer Luft auszugleichen,

um abends besser einschlafen

zu können. „Das ist

auch genau richtig“, sagt Markus

Grünberger. „Darüber hinaus

stärkt Bewegung im Freien

das Immunsystem“. red

NOTDIENSTE am heutigen Sonntag

Alle Angaben ohne Gewähr |Quellen: www.bayreuth.de |www.bayreuther-apotheken.de

ÄRZTLICHER NOTDIENST

• Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis Bayreuth

Spinnereistraße 5b |95445 Bayreuth |Tel.116117

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

• Dr.NorbertFröhlich |Bismarckstraße 50 |95444 Bayreuth |

Tel. 0921/65440

TIERÄRZTLICHER NOTDIENST

• Dr.med.vet.PeterGross | Heerstraße 17 |95463 Bindlach |

Tel. 09208/57241

APOTHEKEN-NOTDIENST

• Markt-Apotheke |Maximilianstraße 52-54 |95444 Bayreuth |

Tel. 0921/64414


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell/Aus dem Wirtschaftsleben 27. Oktober 2019 13

Gruselkonzert

BAYREUTH. Am Donnerstag,

31. Oktober,um21Uhr,

lädt das Historische Museum

am Kirchplatz zu einem

„Gruselkonzert“ ein.

Geboten werden Schauerballaden

und Gruselmelodramen

unter anderem von

Franz Liszt, Robert Schumann

und Max von Schillings.

Mitwirkende sind Lisa

Wolfert und Lukas Scheja

(Rezitation), Elias Krauss

(Klavier) sowie Lisa Wellisch

(Konzept und Moderation).

Eintrittskarten sind im Historischen

Museum, Telefon

0921/764010, E-Mail: HistorischesMuseum@stadt.bayreuth.de,

erhältlich. red

Das Labyrinth am Bayreuther Sternplatz

BAYREUTH. Stets den rechten

Weg zufinden, ist eine essentielle

Tugend. Dieser Anforderung

gerecht zu werden, ist für

die Fußgänger am Bayreuther

Sternplatz momentan aber

durchaus etwas erschwert.

Durch die laufenden vielfältigen

Bauarbeiten und die zur Absicherung

aufgestellten Absperrzäune

gleicht der zentrale Bayreuther

Platz, an dem fünf Straßen

sternförmig zusammenlaufen,

derzeit einem Labyrinth.

Mancher Fußgänger, der derzeit

beispielsweise von der Maxstraße

in die Richard-Wagner-Straße

will, muss, vor dem Absperrzaun

stehend, erst einmal die Lage

sondieren und einfache Methoden

der augenscheinlichen Navigation

anwenden, um sich zurechtzufinden.

Aber gemach:

Wenn der Sternplatz nach Abschluss

der Bauaurbeiten in

neuem Glanz erstrahlt, werden

alle Unannehmlichkeiten vergessen

sein. rs/Foto: Dörfler

Attraktive Berufe imHandwerk

Dachdecker und Zimmerer –traditionsreiche und anspruchsvolle Berufe

BAYREUTH. Es steht außer

Frage: Deutschland braucht

Fachkräfte vor allem im

Handwerkerbereich. Den

deutschen Dachdeckern und

Zimmerern kommt dabei eine

besondere Rolle zu, vor allem,

um auch die dringend

benötigten Wohnungen zu

bauen.

2018 wurden laut Statistischem

Bundesamt nur 285.900 Woh-

nungen errichtet, obwohl die

Zahl der Baugenehmigungen

mit 346.800 Wohnungen deutlich

höher lag. Trotz des hohen

Vergütungsniveaus – die

Mindestlöhne am Bau gehören

zu den höchsten in Deutschland

–kann die Branche den

Bedarf an Fachkräften kaum

mehr decken. Wer sich also für

eine Tätigkeit in dieser Sparte

entschließt, hat Aussicht auf

einen sicheren Arbeitsplatz

mit entsprechendem Gehalt.

Die tariflichen Mindestlöhne im

Dachdeckerhandwerk steigen

ab 2020 an. Verhandelt wurde

der Branchenmindestlohn vom

Zentralverband des Deutschen

Dachdeckerhandwerks (ZVDH)

mit seinem Sozialpartner, der

Industriegewerkschaft Bauen-

Agrar-Umwelt (IG BAU). „Uns

ist durchaus bewusst, dass

wir mit einem Mindestlohn von

über 14 Euro ab 2021 deutlich

oberhalb des gesetzlichen Minimums

liegen. Auf der anderen

Seite stehen die Gewerke

in Konkurrenz um Fachkräfte

und Auszubildende. Hier müssen

wir finanzielle Anreize setzen,

sonst laufen unsere umfangreichen

Bemühungen um

Nachwuchs ins Leere. Wir wissen

alle, dass Dachdecker-und

Zimmererarbeiten anspruchsvoll

sind, es müssen neue Herausforderungen

gemeistert

werden“, so ZVDH-Präsident

Dirk Bollwerk.

Der Zimmerer

Beim Bau des Daches spielen

Dachdecker und Zimmerer

eine entscheidende Rolle, Der

Zimmerer baut den Dachstuhl.

und ist absoluter Spezialist im

Bereich Holzbau. Zimmerer

treffen nicht nur grundsätzliche

konstruktive Entscheidungen

für das fertige Dach, sondern

führen auch die gesamte Holzkonstruktion

aus. Das betrifft

nicht nur den eigentlichen

Dachstuhl, sondern auch die

Dachsparren, die auf dem tragenden

Dachstuhl aufliegen.

Zimmerer ist ein Beruf mit Zukunft,

denn energiesparendes

Bauen, Sanieren und Renovieren

gehört zu seinen Aufgaben

ebenso wie der Einsatz von

nachhaltigen Baustoffen.

ZVDH /z-wie-Zimmerer.de

Dachdecker sind Klimaschützer. Sie installieren Photovoltaikoder

Solarthermie-Anlagen auf dem Dach. Fotos: ZVDH

Angehende Dachdecker sollten sich auch bewusst sein, dass

sie viel an der frischen Luft arbeiten –bei jedem Wetter.

Jetzt bewerben bei:

Grundstückseigentümer müssen für die Gebäudsicherheit

sorgen. Mit der Drohne wird der Dach-Check vorgenommen.

ap

Dachdeckerei &Spenglerei

ARMINPRELL

Qualitätaus Meisterhand

Okelmann Dachtechnik GmbH

Gabelsberger Straße 7

95444 Bayreuth

Mobil 0175 /2027014

Telefon 0921 /726 26 26

Wirsuchen

Dachdecker und

Auszubildende/n

im

Dachdeckerhandwerk

Sachverständiger für Dach-, Wandund

Abdichtungstechnik

Wirsuchen

Spenglerfacharbeiter

und

Dachdeckerfacharbeiter

Inselstraße 5, 95448 Bayreuth

Mobil 0176 237 31 049

Email: info@dachdeckerei-prell.de

www.dachdeckerei-prell.de

Wirsuchen Dich!

Dachdecker/Klempner (m/w/d)

mit Berufserfahrung zum sofortigen Eintritt in unser Team.

Bewerbungen schriftlich an Anja Schertel-Kolb

oder per E-Mail an info@dachdeckerei-bayreuth.de

Wirsuchen:

-Dachdecker-Azubi

-Dachdecker-Gesellen

-Dachdecker-Meister

-Spengler-Azubi

-Spengler-Gesellen

-Spengler-Meister

Spenglerei •Dachdeckerei •Fassadentechnik

Energieberatung •Solar- u. Photovoltaikanlagen

Fantaisiestraße Fantaisiestraße 22a 22a ·95445 ·95445 Bayreuth

Bayreuth

Tel. Tel. 0921-66612 0921-66612 ·Fax ·Fax

0921-7386357

0921-7386357

Lager Lager

Eckersdorf:

Eckersdorf:

An der Hohen Straße 2·95448 Eckersdorf

An www.doering-reuth.de

der Hohen Straße 2·95448 Eckersdorf

www.doering-reuth.de

Forkendorfer Straße 24

95511 Mistelbach

Fax 092201/9186181

Mobil 0171/1971740

Wirsuchen

Zimmerer-

Azubi


14 27. Oktober 2019 Aus dem Wirtschaftsleben Bayreuther Sonntagszeitung

NÜRNBERG. Auf der Publikumsmesse

Consumenta im

Messezentrum Nürnberg bieten

rund 1.400 Aussteller

Produkte, Informationen, Erlebnisse,

Mitmachaktionen,

Genuss und neue Highlights.

Mit noch mehr Kinder-Aktionen

liefert die Consumenta

ein buntes Programm für die

Herbstferien.

Die Consumenta wird von verschiedenen

Events begleitet,

die alle mit dem Messe-Ticket

besucht werden können. Zum

Auftakt stellt der GINmarket am

heutigen Sonntag, 27. Oktober,

über 400 Gins und zahlreiche

Tonics vor (Zutritt ab 18 Jahren).

Vom29. Oktober bis zum 3.

November können neugierige

Besucher, Pferde-Interessierte

und Reiter auf der Faszination

Pferd die außergewöhnliche

Welt der Pferde live erleben.

Die Heimtier-Messe Nürnberg

ist vom Freitag, 1. bis

Sonntag, 3. November der

Treffpunkt für alle Heimtierfreunde

der Region.

Erstmals findet von Mittwoch,

30. Oktober bis Sonn-

tag, 3. November, der Fashion

Flash parallel zur Consumenta

statt. Das Pop-up-Outlet

bringt Schuhe, Accessoires

und Mode von Topmarken für

Frauen, Männer und Kinder ins

Messezentrum.

Gärtner aus dem Knoblauchsland

zeigen, wo unser

Gemüse wächst und bieten

Verkostungen an. Die Co-

mödie Fürth zaubert den

Besuchern ein Lächeln ins

Gesicht. Ein Highlight in der

Regionalhalle ist die Genuss-

Meile. Dort erlebt der

Besucher mit Fleischund

Wurstwaren, bis

hin zu Ölen, Backwaren

oder Aufstrichen, aufregende

Geschmackserlebnisse.

gmu/red

Auch die Deutsche Rentenversicherung

Nordbayern ist

in diesem Jahr wieder auf der

Messe vertreten. Prävention,

Reha und Rente – die Deutsche

Rentenversicherung ist

der richtige Ansprechpartner

für alle Lebensphasen. Auch

beim Besuch der Consumenta

in Nürnberg im Gesundheitspark

in Halle 7.

Ein Filmbeitrag, der am

29. Oktober ab 15 Uhr im Programm

des Franken Fernsehens

ausgestrahlt wird, gibt

Einblick in das Angebot am

Messestand.

Beraterinnen und Berater

wissen die Antworten auf die

vielfältigen Fragen, die es zum

umfangreichen Leistungsange-

bot der gesetzlichen Rentenversicherung

gibt. Sie geben

individuelle Auskünfte (Personalausweis

oder Reisepass

nicht vergessen), beraten neutral

und helfen beim Ausfüllen

von Anträgen.

Zusätzlich informieren am

29. Oktober und am 31. Oktober

Firmenserviceberater zu

dem speziellen Angebot für Arbeitgeber.

Auch der Klinikverbund der

Deutschen Rentenversicherung

Nordbayern ist täglich mit

erfahrenem Fachpersonal am

Messestand vertreten. Therapeutinnen

testen in rund fünf

Minuten Körperstabilität, Symmetrie

und Sensomotorik.

Mit dem „Spacecurl“ ist ein

ganz besonderes dreiachsiges

Trainingsgerät am Messestand.

Hier stehen die Besucher

aufrecht und können sich

durch die eigene Bewegung

frei in alle Richtungen drehen.

Dadurch wird die Muskulatur

gekräftigt sowie die Körperwahrnehmung

und die Koordination

verbessert. In der Therapie

wird der „Spacecurl“ vor

allem in der Orthopädie und

Neurologie eingesetzt.

Daneben gibt es selbstverständlich

auch Informationen

über das vielseitige Leistungsspektrum

der acht Rehakliniken

des Klinikverbunds.

Schnell sein, heißt es für

alle Junggebliebenen an der

elektronischen Reaktionswand.

Und die kleinen Besucher können

im Lounge-Bereich bei

einem XXL-Memory-Spiel ihr

Gedächtnis trainieren. Über

die aktuellen Ausbildungs- und

Studienmöglichkeiten bei der

Deutschen Rentenversicherung

Nordbayern, einem der

größten Arbeitgeber in der Region,

informieren eigene Nachwuchskräfte

am Messestand.

Mit dem Code „DRVNordb-

19CO“ spart man Bares beim

Online-Kauf der Eintrittskarte!

red

Der schnelleWeg

zur Rentenberatung

–ConsumentainNürnberg–

Weitere Infos:

www.deutsche-rentenversicherung-nordbayern.de

www.klinikverbund-nordbayern.de

Sie finden uns auf der Consumenta

in Halle 7–Gesundheitspark

Deutsche Rentenversicherung Nordbayern

Wittelsbacherring 11, 95444 Bayreuth

www.deutsche-rentenversicherung-nordbayern.de

E-Mail info@drv-nordbayern.de

Telefon0921 607-0


Bayreuther Sonntagszeitung

Aus dem Wirtschaftsleben 27. Oktober 2019 15

Zur Messe Consumenta in

Nürnberg verwandelt sich das

Nürnberger Messezentrum in

eine riesige Erlebniswelt und

Einkaufsmeile.

Das Messe-Erlebnis wird

von Produktneuheiten, Trends

und Live-Events mit Vorführungen

und verschiedenen

Shows geprägt, bei denen die

Besucher die Waren der Aussteller

live erleben, anfassen

und testen und sich im direkten

Gepräch mit Herstellern, Händlern

und Experten umfassend

beraten lassen können.

Nach dem erfolgreichen Start

im vergangenen Jahr, begleitet

der Autosalon Nürnberg vom

31. Oktober bis zum 3. November

erneut die Consumenta.

In Halle 8 sind die neuesten

Modelle zu entdecken, vom

kompakten City-Cruiser über

Cabrios und SUVs, bis hin zur

komfortablen Limousine. Der

Vergleich verschiedener Marken

und Modelle ist im Autosalon

direkt möglich und hilft bei

der Entscheidung für das neue

Auto. Viele Hersteller bieten

direkt ab der Messe Probefahrten

an. Auch das Thema Elektromobilität

steht im Mittelpunkt

und eine Teststrecke liefert die

Möglichkeit, E-Autos aber auch

E-Tretroller Probe zu fahren.

Kreative Köpfe und mutige

Existenzgründer können am 2.

und 3. November auf der internationalen

Erfindermesse iENA

Nürnberg Innovationen aus der

ganzen Welt betrachten. Parallel

dazu lädt das Technikfestival

„Hack &Make“ zum Tüfteln

und kreativ werden ein.

In Halle 2und 3gibt es Mode,

Styling, Accessoires und Lifestyleartikel

für Sie und Ihn. Besucherinnen

können sich in der

„fem“ mit den neuesten Herbst-

Trends eindecken, ausgefallene

Accessoires sowie Beauty-

Eintrittspreise

Öffnungszeiten

Vorverkauf –online:

Tageskarte: 11 Euro

5-Freunde-Karte: 45 Euro

Tageskasse:

Einzel pro Tag: 12,50 Euro

Tageskarte erm.: 11 Euro

Familienkarte: 27 Euro

täglich von 09:30 bis 18 Uhr

Kinder bis 10 Jahre:

Eintritt frei

www.consumenta.de

Produkte entdecken und sich

von den Profis schminken und

stylen lassen. Lifestyle-Angebote

für echte Männer gibt es

in der Men’s Corner.

In der Markthalle (Halle 4)

können die Besucher Geschmackswelten

aus Franken

und der Welt erfahren. Die

Haushalts-Halle (Halle 6) liefert

Trends, nützliche Helfer für die

Küche. In Halle 5erlebt der Besucher

Einrichtungstrends und

Designideen, in Halle 7liefern

170 regionale und überregionale

Aussteller und Dienstleister

Tipps für das nächste

Bauvorhaben. Spaß und Action

gibt es in Halle 7A. Dort präsentieren

sich zudem die Spielvereinigung

Greuther Fürth, die

Ice Tigers Nürnberg und der

HC Erlangen.

Der Backwettbewerb „Franken

backt!“ geht heute, Sonntag,

27. Oktober, auf der Consumenta

zu Ende. Gesucht wurden

Frankens besten Brot-und

Brötchenrezepte. Bei der Abschlußveranstaltung

verraten

die besten Hobby-Brotbäcker

Frankens, wie gutes Brot auch

zu Hause gelingt. Wer Lust hat,

kann sich im Anschluß an das

Finale selbst im Brotbacken

versuchen.

red/gmu

R

AURIMENT UM

R

Fotos: Consumenta


Bayreuther Sonntagszeitung

Ratgeber 27. Oktober 2019 17

Ö kologisch und Nachhaltig

Umweltbewusster leben und überlegter handeln

BAYREUTH. Im Winter kommen

andere Gerichte auf den

Teller, als im Sommer.

„Als Wintergemüse werden

diejenigen Gemüsesorten bezeichnet,

die in der kalten Jahreszeit

geerntet und so gelagert

werden, dass sie über den

gesamten Winter hinweg verzehrt

werden können“, erklärt

Doris Ohnemüller, Ernährungsfachkraft

der AOK-Direktion

Bayreuth-Kulmbach. Dazu gehören

in Deutschland vor allem

Kohl und Wurzelgemüse wie

Rosenkohl, Grünkohl, Weißund

Rotkohl oder Wirsing sowie

Steckrüben, Rote Bete,

Pastinaken und Schwarzwurzel.

Neben dem ökologischen

Aspekt, heimische Produkte

zu kaufen, sieht die AOK-

Ernährungsexpertin saisonale

Lebensmittel noch unter einem

ganz anderen Gesichtspunkt:

„Heimisches Wintergemüse

ist bei vielen in Vergessenheit

geraten. Dabei bietet es eine

ganz neue Geschmacksvielfalt“,

sagt Doris Ohnemüller.

Außerdem ist dieses Wintergemüse

gesund. Vor allem in den

verschiedenen Kohlsorten und

in Steckrüben ist viel Vitamin C

enthalten, in Rote Bete steckt

reichlich Eisen. Grünkohl und

Feldsalat enthalten Ballaststoffe

und sekundäre Pflanzenstoffe.

Feldsalat, Endivie und

Chicorée sind auch winterliche

Salatalternativen. Radicchio

kann bis in den Februar hinein

gelagert werden.

Chicorée eignet sich

nicht nur als Salat, sondern

schmeckt auch gekocht und

gebraten. „Champignons gibt

es ganzjährig, Möhren, Kartoffeln

und Zwiebeln lassen

sich so gut lagern, dass wir sie

ebenfalls das ganze Jahr durch

verzehren können“, erklärt Doris

Ohnemüller.

Nur beim Obst wird im Winter

die Auswahl knapper. Über

die kalten Monate hinweg lassen

sich einheimische Äpfel

und auch Birnen länger lagern.

Trockenfrüchte und vor allem

auch Nüsse gehören traditionell

zum Winterstimmungsessen,

liefern aber gleichzeitig

auch viele Vitamine und Mineralstoffe.

Die richtige Lagerung

Damit Kohl, Rote Bete, Äpfel

und Birnen bis in den März hinein

knackig und frisch bleiben,

müssen sie richtig gelagert

werden:

• Schon beim Ernten darauf

achten, dass nichts beschädigt

wird. Nur Gemüse und Obst

mit intakter Haut oder Schale

eignen sich für den Wintervorrat.

Wer selbst erntet, macht

dies am besten an einem sonnigen

Tag, da dann die Aromen

der Pflanzen besonders intensiv

sind.

• Gemüse und Obst nicht zusammen

lagern. Denn Obst,

zum Beispiel Äpfel und Birnen,

enthält das Reifegas Ethylen,

welches Gemüse schneller verderben

lässt.

Regionales Gemüse enthält viele Vitamine und Mineralstoffe.

Foto: AOK-Mediendienst

Schmackhafte Kartoffelsuppe im Brotlaib.

Foto: www.kartoffelmarketing.de

• Gemüse nicht vor der Lagerung

waschen, da es sonst

schimmeln kann. Am besten

die Erde mit den Händen abstreifen,

das Gemüse an einem

kühlen Ort abtrocknen lassen

und das Blattwerk, etwa bei

Möhren, bis auf einen kurzen

Ansatz entfernen. Gleiches gilt

auch für Radieschen.

• Gemüse und Obst im Supermarkt

nur nach Bedarf und

nicht in zu großen Mengen

kaufen. Die meisten Sorten

mögen es kühl und halten sich

dann einige Tage.

• Kartoffeln brauchen einen

kühlen, dunklen und trockenen

Lagerplatz. Wer keinen Keller

hat, kann die Knollen in einer

dunklen, gut belüfteten Box unterbringen.

Auch wenn die Kartoffel

schon gekeimt hat, ist sie

noch essbar. Allerdings sollten

die Keime ebenso wie grüne

Stellen großzügig herausgeschnitten

und nie verzehrt werden,

denn sie enthalten das gesundheitsschädliche

Solanin.

Regionale Küche bedeutet

deftige Gerichte, die satt

machen und oftmals auch als

Hausmannkost bezeichnet

werden. Es schmeckte dem

Herrn und hielt die Familie gesund.

Noch bis ins 20. Jahrhundert

hinein war es üblich, dass

der Hausherr mehr von dem

Essen abbekam als die übrigen

Familienmitglieder. Denn

er war für die anstrengendsten

Arbeiten zuständig und sorgte

für den Unterhalt der Familie.

In einer Zeit, in der viel hart

und körperlich angepackt wurde,

durfte die Hausmannskost

zudem kalorienreich ausfallen.

Deswegen waren Fleisch und

Fisch, Geräuchertes und Gepökeltes

beliebte Sattmacher,

die zusammen mit anderen

Zutaten verarbeitet wurden.

Die Lebensmittel stammten in

der Regel aus eigenem Anbau

oder aus der Region und richteten

sich nach der Jahreszeit

– es wurde verarbeitet, was

verfügbar war. Dabei durfte

die Zubereitung nicht allzu viel

Zeit in Anspruch nehmen, da

sie neben anderer Hausarbeit

und Arbeit auf dem Feld oder

im Stall erledigt werden musste.

Insofern waren Speisen

und Zutaten beliebt, die man

über mehrere Tage verarbeiten

konnte. So zum Beispiel auch

Regenwasser

BAYREUTH. Alle reden vom

Energiesparen und der Nutzung

erneuerbarer Energien

– zu Recht, denn die Verbrennung

fossiler Ressourcen

belastet das Klima. Zudem

stehen Öl, Gas und Co.

nicht unbegrenzt zur Verfügung.

Doch wie steht es um

die Ressource Wasser?

Sauberes frisches Wasser

ist unser wichtigstes

Lebensmittel. In vielen südlichen

Ländern ist es deutlich

knapper bemessen als

im vergleichsweise regenreichen

Mitteleuropa. Doch

auch hier haben die Sommer

2018 und 2019 gezeigt, wie

schnell es zu Engpässen

kommen kann und dass

Wasser nicht endlos verfügbar

ist.

Für den schonenden und

sparsamen Umgang mit dem

wertvollen Nass sprechen

neben ökologischen Gründen

auch ökonomische: Teuer

aufbereitetes Trinkwasser

ist nicht überall erforderlich,

wo es in unseren Haushalten

üblicherweise eingesetzt

wird. Große Teile unseres

Verbrauchs lassen sich ohne

weiteres mit Regenwasser

decken, das im Jahresverlauf

in ausreichender Menge auf

das Hausdach fällt. Sammeln

lässt es sich in Regenwassertonnen

oder einer hauseigenen

Zisterne.

Regenwasser eignet

sich nicht nur hervorragend

zur Gartenbewässerung. Es

kann auch für die WC-Spülung

genutzt werden, die für

rund 70 Prozent des Wasserverbrauchs

im Haushalt verantwortlich

ist. Noch leichter

lässt sich die Waschmaschine

im Waschraum an eine

Regenwasserzisterne anschließen,

hier genügt meist

eine einfache Aufputzleitung.

Nachhaltigkeit kann sich

aber beispielsweise auch

auf natürliche Bettfedern beziehen,

die besonders dazu

beitragen, einen gesunden

Schlaf zu fördern. djd/rs

Kartoffeln, die ein typischer

Bestandteil der deutschen

Hausmannskost sind. Sie sind

das ganze Jahr über verfügbar

und lassen sich auch am

nächsten oder übernächsten

Tag noch zu nahrhaften Gerichten

verarbeiten. Pellkartoffeln

schmecken am Tagdarauf

zum Beispiel als Bratkartoffeln,

aus übrig gebliebenem Püree

wird am Folgetag eine herzhafte

Kartoffelsuppe. Außerdem

müssen Kartoffeln nicht viele

tausend Kilometer transportiert

werden, um auf dem Teller zu

landen.

Auch heute noch wärmt

deftige Hausmannskost an

nasskalten Herbsttagen auf

und gibt Kraft. Mit wenigen

regionalen Zutaten lässt sich

die einfache Mahlzeit schnell

neu interpretieren. So etwa

Alles rund ums Bett...

Kuschelige Daunenbetten

aus eigener Herstellung

Bettfedernreinigung

innerhalb einer Stunde (Voranmeldung!)

www.betten-mayer.de |Mo.,Mi.,Do. 8.30–12.00, 14.00–18.00 Uhr

Galgengasse 6|91257 Pegnitz |Tel.: 09241/2476

Wir backen

das echte

Holzofenbrot

• nur mit reinem Natursauerteig

• im Holzbackofen

• ohne Zusatzstoffe

• aus spritzmittelfreiem

Jurakorn ®

der Klassiker Kartoffelsuppe:

Verfeinert durch Shiitake-Pilze

und krossen Speck, erhält die

Suppe ein kräftiges Aroma.

Zubereitung Kartoffelsuppe:

Zwiebeln anschwitzen und

Shiitake-Pilze kurz anbraten.

Danach aus Lauch, geschälten

und gewürfelten Kartoffeln,

Knoblauchzehen, Gemüsebrühe,

Petersilie und Sahne eine

cremige Suppe zubereiten. Als

Suppenteller dient aufgeschnittenes

und ausgehöhltes Brot,

das mit geriebenem Käse gefüllt

im Backofen nach fünfzehn

Minuten schön knusprig ist. Abschließend

die Suppe im noch

warmen Brotlaib servieren und

mit kross gebratenem Speck

sowie Kresse dekorieren.

aok/kartoffelmarketing/red

Buchauer Holzofenbäckerei

91257 Pegnitz-Buchau

Tel. 09241/ 8121

www.holzofenbrot.de

Mit der Nr. 1in

Bayern gewinnen

Meine Gesundheit

Meine Freiheit

Leistungen, passend zu meinem Lebensstil.

Gewinnen Sie mehr Freiheit und eines von

20 Jochen-Schweizer-Erlebnispaketen.

www.aok.de/bayern/meinefreiheit


18

MEGADEAL

DESTAGES.

Nuram Montag, den 28.10.2019 -Solange derVorrat reicht!

UVP

€ 499.-

SIE SPAREN

€ 220.-

wEGwaeg

rsthwrthj

•srthjwrtjn

BOSCHBBS 611PCK

KabelloserAkkusauger mitStiel

•Äußerst kompakt: MüheloseBedienung,flexible

Reinigung

•EffektiveReinigung: FürSauberkeitauf allen

Böden dank AllFloorPowerBrush

•Sauberkeitauf allenEbenen: Dank

umfangreichem Zubehör wirdjede Artvon

Schmutz vomBoden biszur Deckebeseitigt

•Betriebsdauerbis zu 30Min.

•mit individuellinanderen BoschArbeitsgeräten

verwendbarem Akku

Art. Nr.: 2585561

Mit Wandhalterung

Am24.11.1979 eröffnetealsersterMediaMarktinDeutschlandderMediaMarktMünchen-Euroindustriepark.

MEDIAMARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bayreuth

Spinnereistr.4•95445 Bayreuth •Tel. 0921/7858-0

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9.30-20Uhr,Sa: 9.30-19Uhr

Alles Abholpreise.

Keine Mitnahmegarantie.


%

TOP-ANGEBOT

Waschen, Schneiden, Föhnen

Strähnen, Abmattierung, Kur

Wimpern färben

Augenbrauen zupfen & färben

SP Color Shampoo, Conditioner + Mask

250ml 200ml 200ml

statt

339,00€

249,00€

Gültig bis 30.11.2019.

Kanzleistraße 10 | 95444 Bayreuth | Tel: 0921-64533 | www.maisel-coiffeure.de

Alle Angebote sind nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

Bayreuther

Sonntagszeitung

www.inbayreuth.de

Zeitumstellung

Falls noch nicht erledigt, nicht

vergessen: In der vergangenen

Nacht begann die Normalzeit,

auch Winterzeit genannt, daher

die Uhren eine Stunde zurückstellen!

Seite 11

Kinderbetreuung

Das Gebäude des Evangelischen

Kindergarten Kreuz war

nicht mehr zeitgemäß und

wird abgerissen. Im modernen

Neubau entstehen 113

Betreuungsplätze.

Neu

Samstag und Sonntag

von11.00 bis 14.00Uhr

Deluxe

Mittagsbuffet

Große Auswahl an Vorspeisen,

Salaten, indischen Hauptgerichten

und Nachspeisen.

p.P. 13,50€

An allen Weihnachtstagen geöffnet!

Royal Indian Food

GANESHA

Tandoori Indian Restaurant

ganesha-bayreuth.de

GROSSES INDISCHES MITTAGSBUFFET 7.50 €

Alexanderstraße 7, 95444 Bayreuth, Tel. 092178519412

Täglich geöffnet: 11.00-14.00und 17.00-23.00 Uhr


Royal Indian Food

GANESHA

TandooriIndian Restaurant

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine