KÄNGURU April 2018

kaenguru

Raus in die Natur: Klettern, Cachen, Kayakfahren
Gesunde Füße: Tipps für den Schuhkauf
Neues aus der Region
Veranstaltungskalender

April 2018 Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

188

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

IN DIESER AUSGABE:

RAUS IN DIE NATUR

Klettern, Cachen, Kayakfahren

GESUNDE FÜSSE

Tipps für den Schuhkauf

© fabioderby/fotolia.com

MIT 878 VERANSTALTUNGSTIPPS


NEUERÖFFNUNG

PROFI KÜCHE FÜR

KINDERESSEN

Von Bonn

in die ganze

Region

DE-ÖKO-013

lehmanns-kinderverpflegung.de

LEHMANNs Gastronomie GmbH ∙ Saime-Genc-Ring 31 ∙ 53121 Bonn ∙ Tel.: 0228 850 261-20


INHALT/EDITORIAL 04 I 18

3

INHALT

EDITORIAL

NEUES AUS DER REGION

4 Escape Room: Die drei ???

Sozialpreis zu vergeben

Kurz notiert Köln

5 Der grüne Markt

Urbane Wildnis

6 Zirkuspremiere „TUER5“

Rabatz im Märchenland

Zirkus Wibbelstetz

Circus-Theater Roncalli

8 Zu Besuch bei Frosch und Co.

Wundern, staunen, schmunzeln

KiRaKa-Entdeckertag

Von Schildkröten lernen

9 3. FASD-Fachtag

Konzert: Alte Bekannte

10 Bonner Zauberwochen

Ein Kind aufnehmen?

Urlaub im Museum

Kurz notiert Bonn

11 Hexennacht auf Burg Satzvey

3. Mittelalterlicher Ostermarkt

16 Wettbewerb Schulzentrum Buchheim

Wasserschule Köln: Wir machen blau

Jugendgruppe für Jungs

Kindertage der KölnBäder

17 Schulvorstellungen im Cinenova Köln

Sportlicher Tag der offenen Tür

18 Vater-Kind-Wochenenden in der Eifel

Vergünstigt ausfliegen

Küche für Kinderessen

Spielwerk in Köln-Mülheim

KOLUMNE

7 Weisheit, die aus Kindern spricht

MEDIEN

12 Conni und die Nixen

Filmtipp: Kindheit

Wettbewerb: Ich kann was!

13 Film „Early Man“: It’s magic!

Medien News

14 Welttag des Buches

AUSFLUG

15 Leckermäuler unterwegs

NATUR

Raus in die Natur: Klettern, Cachen,

Kajakfahren

© Imgorthand/iStockphoto.com

26 Natur erleben: Ausflüge ins Grüne

28 „Wildnis(t)räume“ zum Anfassen

Wildbienen helfen

29 Service Natur

GESUNDHEIT

Gute Schuhe – gesunde Füße

30

GESELLSCHAFT

34 Fachpflegefamilien gesucht!

GEWINNSPIEL

35 Ab in den Movie Park Germany!

KINDERSEITE

36 Karlas Nudeltopf

SERVICE

38 Termine April

58 Veranstalter

60 Kleinanzeigen

61 Impressum

20

© Belodarova/iStockphoto.com

LIEBE LESERINNEN,

LIEBE LESER,

spätestens mit der Vorbereitung dieser

Ausgabe sind in der KÄNGURU-Redaktion

die Frühlingsgefühle erwacht. Denn unser

Schwerpunktthema lautet diesen Monat:

Raus in die Natur! Als wir nach grünen

Tipps für euch gesucht haben, konnten

wir uns schon bald nicht mehr retten vor

Ideen. Auch die vielen Infos, die bei uns

in der Redaktion eintrudelten, haben uns

gezeigt: Überall in und um Köln und Bonn

erwacht das Leben, es beginnt zu blühen

und zu sprießen. Wo für Familien die

tollsten Ausflugsziele in der Natur liegen,

erfahrt ihr ab Seite 20. Unser Autor Christoph

Schrahe hat spannende Aktiv-Ideen

zusammengetragen und stellt fest: Mit

Kayak fahren, Klettern oder einer digitalen

Geocaching-Tour bekommt ihr auch

den größten kleinsten Naturmuffel an die

frische Luft. Für diejenigen, die es ruhiger

angehen möchten, gibt es auf den Seiten

26/27 eine Ideensammlung, die vom Bienentag

bis zum Tierpark reicht.

Wer viel draußen unterwegs ist, sollte gut

zu Fuß sein oder anders gesagt: Gute Schuhe

tragen zu gesunden Füßen bei. Unsere

Autorin Ursula Katthöfer verrät, was ihr

beim Kauf von Kinderschuhen beachten

solltet. Somit steht einer zünftigen Wanderung

über Stock und Stein nichts mehr

im Wege.

Viel Spaß beim Stöbern!

ANJA JANSSEN

UND DAS KÄNGURU-TEAM

© Mondorf


4 NEUES AUS DER REGION

AB INS AUSLAND

cdc.de

© Natalie Bothur

• Schülersprachreisen weltweit

• High School-/Internatsaufenthalte

• Auslandspraktika/Work & Travel

Jetzt informieren:

sprachenlernen-und-erleben.de

Carl Duisberg Centren

Preisträger 2017:

Großfamilie Fritsch

© Agentur Baganz

ESCAPE ROOM: DIE DREI ???

SOZIALPREIS ZU VERGEBEN

SUPPORT

YOUR

LOCAL

HEROES!

Live-Escape-Spiel für Spürnasen. Justus Jonas,

Peter Shaw und Bob Andrews – seit mehr als

fünfzig Jahren lösen die drei Freunde aus dem

kalifornischen Rocky Beach als „Die drei ???“

einen mysteriösen Fall nach dem anderen. Fünf

Jahrzehnte, in denen die Bücher, Hörspiele,

Live-Tourneen und Theaterstücke um die beliebten

Jungdetektive zum absoluten Kult geworden

sind. Nun hat in Köln am Hohenzollernring

ein Escape Room mit dem Titel „Die drei

??? – Mission Rocky Beach“ eröffnet. Das Prinzip:

Eine Spielgruppe von zwei bis sechs Personen

betritt einen Themenraum und muss in

einer vorgegebenen Zeit einen Fall lösen. Dazu

suchen die Spieler gemeinsam nach Hinweisen

und lösen knifflige Rätsel, um Schlüssel oder

Kombinationen für Zahlenschlösser zu erhalten.

Begleitet von den originalen Sprecherstimmen

der Kultdetektive versetzt euch der Raum

direkt nach Rocky Beach. Das Konzept eignet

sich sowohl für Erwachsene als auch für Kinder

ab acht Jahren – bei jeder Gruppe mit Kindern

muss mindestens eine erwachsene Begleitperson

anwesend sein. Der außergewöhnliche

Spielspaß hat seinen Preis: Die Buchung eines

Escape Rooms für zwei bis sechs Personen beginnt

bei 21,50 Euro pro Person. (aj)

Info: Hohenzollernring 22–24, 50672 Köln,

Tel. 0221 – 42 30 13 13, www.dreifragezeichenescaperooms.de

Thema „Gemeinsam leben“. Gemeinsam leben

– so lautet der Titel des Sozialpreises, den

die Großbäckerei Mestemacher seit 2017 vergibt.

Noch bis zum 31. Juli können sich sowohl

Einrichtungen als auch Gruppen und Einzelpersonen

bewerben oder geeignete Kandidaten

vorschlagen.

Mitmachen dürfen beispielsweise Großfamilien,

in denen Kinder, Eltern, Großeltern und

Urgroßeltern unter einem Dach leben und sich

gegenseitig stützen. Auch außergewöhnliche

Wohngemeinschaften von Studenten, Familien,

Freundeskreisen oder Arbeitskollegen,

die einen Zweitwohnsitz haben, kommen in

Frage. Geeignet sind zudem Mehrgenerationenhäuser,

bestehend aus Seniorenzentrum,

Bildungszentrum und Kita. Ferner können sich

religiös-liberale Einrichtungen zur Förderung

von religiöser Gleichstellung angesprochen

fühlen, ebenso Gentlemen’s Clubs, die Frauen

als Mitglieder zulassen.

Unterm Strich geht es um offene Lebensmodelle,

in denen Menschen füreinander da sind, sich

gegenseitig helfen, fördern und demokratisch

miteinander umgehen. Die vier Gewinner erhalten

jeweils ein Preisgeld von 2.500 Euro. (aj)

Info: Bewerbungsschluss 31. Juli 2018,

www.mestemacher.de/social-marketing/

gemeinsam-leben

FAMILIENBRUNCH

FAMILIENTHEATER

Bestellungen

unter:

www.kaenguruonline.de/

111Orte.html

Die Zirkusfabrik Kulturarena in Köln-Dellbrück

lädt am 29. April ein zum Brunch

mit Bühnenprogramm für die ganze Familie.

Von 10 bis 14 Uhr können die Kinder

am Mitmachzirkus teilnehmen und

sich in der Spielecke austoben. Das Bühnenprogramm

mit Live-Musik rundet

den Vormittag beim üppigen Frühstück

ab. Meldet euch vorher unter 0221 –

47 18 92 51 oder info@diezirkusfabrik.

com an. Erwachsene zahlen 18 Euro, Kinder

von vier bis zwölf Jahren 8 Euro und

von zwei bis drei Jahren 4 Euro.

Das Horizont Theater am Thürmchenswall

bietet Krabbeltheater für Kinder ab

zwei Jahren an. In ihrer neusten Reihe

„Muttibude“ lädt das Ensemble die Eltern

ein, nach dem Stück noch etwas

zu bleiben und sich auszutauschen.

Der nächste Termin ist der 6. April um

10.30 Uhr, die Veranstaltung findet immer

freitags statt.

www.horizont-theater.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 18

5

© Kuzmichstudio/iStockphoto.

com

© VFKA/iStockphoto.com

DER GRÜNE MARKT

Ökologischer Lifestylemarkt. Grüner wird’s

nicht! Am 22. April findet „Der Grüne Markt“

bereits zum 2. Mal im Barthonia Showroom, auf

dem ehemaligen 4711-Fabrikgelände in Ehrenfeld,

statt. Die Nachfrage nach umweltverträglichen

und fair hergestellten sowie gehandelten

Produkten steigt – somit wächst auch die Produktpalette.

Ob Mode und Textilien, Kosmetik

und Körperpflege, regionale Lebensmittel und

Getränke: kaum ein Lebensbereich, der hier

ausgespart bleibt. In Köln und Umgebung eröffnen

immer mehr Läden, die nachhaltiges

Leben durch faire, ökologische Produkte fördern

möchten. Auf dem Lifestylemarkt kommen

mehrere Produzenten zusammen, um

ihre (Bio-)Produkte bekannt zu machen und

unter die Leute zu bringen. Shoppen ganz

ohne schlechtes Gewissen – herrlich! Außerdem

könnt ihr vor Ort mit abstimmen, wer den

„Grünen Award“ erhält. Gebt dem Stand eure

Stimme, dessen Konzept, Idee oder Produkt

euch am besten gefallen hat, und sichert euch

damit sogar noch die Chance auf einen tollen

Preis. (sh)

URBANE WILDNIS

Tag der Kölner StadtNatur. Auch eine Großstadt

wie Köln kann ganz viel Natur bieten. Das

zeigt die Stadt beim Tag der Kölner StadtNatur

am 8. April. Bei freiem Eintritt dreht sich im

Brunosaal alles um das Thema „Urbane Wildnis“.

Darüber hinaus finden schon zwei Tage

zuvor an verschiedenen Orten in Köln Workshops

und Exkursionen statt. Hier sehen Groß

und Klein, was die Natur in Köln alles zu bieten

hat und wie man sie schützen kann. Lernt auf

Spaziergängen den Beethovenpark, den Klettenbergpark

und das Rheinufer besser kennen.

Erfahrt mehr über Kölns Stadt-Bienen oder

nähert euch der Natur mit der Landschaftsfotografie.

Werdet mit Kieselsteinen kreativ oder

lernt, in der Wildnis zurechtzukommen. Genauere

Details und die Möglichkeit, sich anzumelden,

gibt es unter www.stadtnaturkoeln.de.

Auch die Aussteller des Tags der Kölner Stadt-

Natur stellen sich auf der Homepage vor. Vom

BUND Köln oder Greenpeace über den Imker-

Verein Köln und den Kölner Zoo bis hin zu

GeoExkursionen, der Wasserschule Köln oder

Bogenschieß-Kursen – verschiedenste Themen

werden abgedeckt. (gso)

Willkommen

bei MyDagis!

Jetzt neu eröffnet!

Der neue MyDagis Standort in Köln

Bocklemünd: Die Kita im Kappelshof.

Wir freuen uns auf euch!

Info: Der Grüne Markt, 22.4., 11–19 Uhr,

Barthonia Showroom, Venloer Str. 231b,

50823 Köln, www.dergruenemarkt.de

Info: 8.4., 11–17 Uhr, Brunosaal, Klettenberggürtel 65,

50939 Köln, Workshops: 6.–8. April,

www.stadtnaturkoeln.de

MyDagis

Bilinguale Kindertagesstätten

nach skandinavischem Konzept.

Mehr unter: www.mydagis.de

STILLKONGRESS

DESIGNMARKT

FAHRRADPREIS

Die Arbeitsgemeinschaft Freier Stillgruppen

(AFS) veranstaltet am 7. und

8. April den jährlichen Stillkongress

im Deutschen Jugendherbergswerk

Köln-Riehl. Der Fachtag richtet sich an

Stillberaterinnen, Hebammen, Krankenschwestern,

Ärzte und andere Berufsgruppen,

die mit Müttern und Babys

arbeiten. Neben Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

gibt es Vorträge und einen

Ausstellungsbereich mit Produkten

rund um die Themen Baby und Stillen.

Infos und kostenpflichtige Tickets unter

www.afs-stillen.de

Auf dem DIY DesignMarkt am 15. April

präsentieren und verkaufen Handwerker,

Designer und Kreative ihre Produkte.

Für ein Eintrittsgeld von 4 Euro könnt

ihr von 12 bis 18 Uhr auf dem Gelände

von Balloni am Ehrenfeldgürtel an Ständen

mit handgemachten Accessoires,

Schreib- und Papierwaren, Möbeln, Kleidung

und vielem mehr stöbern. Kinder

bis 14 Jahre sind frei. Die Bewerbung als

Aussteller ist auch noch möglich.

www.diy-markt.com

Das E-Learning-Portal www.veloversity.

de bietet für Schulklassen der Jahrgangsstufen

5 bis 9 abwechslungsreiche

und innovative Lerneinheiten aus

Experimenten, Praxisworkshops und

interaktiven Online-Kursen rund um die

Themen Fahrradfahren und Mobilität.

Lehrer weiterführender Schulen registrieren

sich im Portal und können mit

Hilfe von „veloversity“ spannende Unterrichtseinheiten

gestalten. Das vom

Bundesministerium geförderte Angebot

hat dieses Jahr den dritten Platz des 18.

Deutschen Fahrradpreises belegt.

Die Kieferorthopädie

Dr. Julia Neuschulz

Telefon 0221.58 9105 55

Aachener Str. 500

50933 Köln

praxis@diekfo.de

www.diekfo.de


6 NEUES AUS DER REGION

© linoluckynelli

© chuwy/iStockphoto.com

ZIRKUSPREMIERE „TUER5“

Kinder- und Jugendzirkus linoluckynelli. Seit knapp vierzig

Jahren vermittelt der Kinder- und Jugendzirkus linoluckynelli,

ein sozialpädagogisches Projekt in Köln-Lindweiler, Kindern, Jugendlichen

und Erwachsenen im Alter von 8 bis 27 Jahren den

Spaß an Artistik. Auch dieses Jahr haben die 103 Nachwuchsartisten

mit Hilfe von Fachkräften und Profis eine Show auf die

Beine gestellt. Unter dem Titel „TUER5“ zeigen euch am Premierenwochenende

vom 4. bis 6. Mai die fünf Auftrittsgruppen im

Zirkuszelt in Köln-Longerich Jonglage, Akrobatik, Trapez- und

Zaubernummern, Clowneinlagen und vieles mehr. Tickets können

ab dem 4. April vorbestellt werden unter der Telefonnummer

0221 – 20 42 06 78. (aj)

Info: 4.5., 19 Uhr, 5./6.5., 16 Uhr, Zirkuszelt, Heckweg, 50739 Köln,

www.lino-club.de

RABATZ IM MÄRCHENLAND

Zirkuspremiere der Radelitos. Radelito, der Schulzirkus der Willy-

Brandt-Gesamtschule in Höhenhaus, präsentiert sein neues Programm.

Bei der Premiere am 21. April geht es zusammen mit den

jungen Artisten mit ordentlich „Rabatz ins Märchenland“. Schneewittchen

schaukelt am Trapez, Dornröschen taumelt, von der Nadel

gestochen, übers Drahtseil und der bitterböse Wolf heult gruselig

am Mast. Auf dem Weg zum Schloss erwartet die Zuschauer

ein Mix aus märchenhafter Akrobatik.

Angefangen haben die Radelitos 1992 als kleine Zirkus-AG mit 15

Schülern. Inzwischen trainieren über 50 Schüler aus allen Jahrgängen

zusammen und entwickeln Jahr für Jahr eine neue Show. (sh)

Info: Premiere 21.4., 14 Uhr u. 18.30 Uhr, 22.4., 14 Uhr, Willy-Brandt-

Gesamtschule, Im Weidenbruch 214, 51061 Köln, Tel. 0221 – 96 37 01 91,

www.radelito.de/karten

© Circus Roncalli

ZIRKUS WIBBELSTETZ

Premiere im Zirkus- und Artistikzentrum. Der Kölner Kinderund

Jugendzirkus Wibbelstetz präsentiert im April an gleich drei

Terminen sein neues Programm für das Jahr 2018. In der Show

„Siehe Oben“ entführen die Wibbelstetze ihre Zuschauer in die

Unterwelt. Wagemutig entlocken sie dem dunklen Höhlengewirr

eine faszinierende Schönheit von Licht und Schatten. Der Zirkus

Wibbelstetz ist einer der ältesten Kinder- und Jugendzirkusse

Deutschlands. Die Auftrittsgruppe des ZAK Zirkus- und Artistikzentrums

Köln besteht aus 27 Kindern und Jugendlichen im Alter

zwischen 8 und 18 Jahren, die jedes Jahr mit einem neuen Stück

aufwarten. (sh)

Info: Premiere 7.4., 16 Uhr, 8.4., 15 Uhr, 22.4., 15 Uhr,

ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, An der Schanz 6, 50735 Köln,

Tel. 0221 – 99 57 20 46, www.tpzak.de

CIRCUS-THEATER RONCALLI

Magische Momente am Neumarkt Köln. Vom 12. April bis zum 21.

Mai lädt das Circus-Theater Roncalli zu magischen Momenten ein.

Im Zelt am Neumarkt in Köln treffen Bühnenzauberer auf menschgewordene

magische Puppen, es gibt Clownerie – mal poetisch, mal

im Steampunkstil – spannende Luftakrobatik, Comedy, Handstandkunst

und beeindruckende Statuen aus menschlichen Körpern. In

der Show wird bewusst auf den Einsatz von Tieren verzichtet. (aj)

Info: 12.4.–21.5., Neumarkt, 50667 Köln, Tel. 0221 – 96 49 42 60, Tickets

an der Zirkuskasse und an allen Vorverkaufsstellen, www.roncalli.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir Tickets für das

Circus-Theater Roncalli in Köln.


KOLUMNE KÄNGURU 04 I 18

7

WEISHEIT, DIE AUS KINDERN

SPRICHT

Oder: Eigentlich bin ich ganz anders

Eltern von heute sind oft gestresst, überfordert und können schon

mal das rechte Maß, gesunde Prioritäten und sogar die Himmelsrichtung

aus dem Blick verlieren. Ich weiß, das klingt ein bisschen

dramatisch – aber manchmal ist es das auch. Nun, zu unserer Verteidigung

sei angemerkt, dass der Mensch in Zeiten verstärkter

Berieselung und Belastung einfach nicht die coolste, fähigste, lieblichste

Version seiner selbst sein kann. Wie sagte der österreichische

Schriftsteller Edmund Josef von Horváth so schön (oder war

es doch Udo Lindenberg?): „Eigentlich bin ich ganz anders, nur komme

ich so selten dazu.“

Das Praktische am Elternsein wiederum ist, dass wir ständig von kleinen

Spieglein umgeben sind. Meine Kinder jedenfalls sind stets zur

Stelle, um mir dezent zu signalisieren, wann ich gerade mal wieder

nicht rundlaufe. Wie neulich im Eifer des Familienalltags, als mich

unsere Zehnjährige ermahnte: „Pass auf, wie du sprichst, Mama –

gleich musst du dich wieder bei mir entschuldigen.“ Oder letzten

Monat, als ich total gehetzt und derangiert mit beiden Mädchen im

Auto saß – viel zu spät dran eigentlich, um es noch rechtzeitig zum

Klavierunterricht zu schaffen. Als die beiden mit ihrem fröhlichen

Geplapper meine bröselige Konzentration störten und ich mich gezwungen

sah, sie anzuherrschen, belehrten sie mich: „Viel wichtiger

als pünktlich ankommen ist lieb zu seinen Kindern zu sein, Mama!“

Auch der Punkt ging an die Kinder.

Die allerpeinlichste Zurechtweisung jedoch erfuhr ich kürzlich – und

das auch noch vor anderen Leuten, wir hatten Besuch. Peinlich vor

allem deshalb, weil der Rüffel so grundsätzlich und so richtig war. Es

war so: Da ich in müdem Zustand überhaupt kein Multitasking kann

und will, hatte ich jede Kinderfrage abgewürgt und abgeschmettert,

um neben dem Smalltalk mit den Gästen endlich, endlich das Abendessen

auf den Tisch zu bringen. Und da langte es unserer Großen. Sie

ergriff meine Hand, sah mir in die Augen und

sprach: „Wenn man Kinder hat, muss man

auch mal eine Frage beantworten. So

ist das, das muss eine Mama aushalten.“

Oh Mann, irgendwann

gebe ich die gesammelten

Sprüche als Kalender heraus

– als Mahnmal gegen

mütterliche Bescheuertheit

und reinigende Geste

der Demut.

Herzlichst Ihre

neanderthal.de

Löwe, Mammut & Co.

Eine Eiszeit-Safari

PUBLIKUMSMAGNET

verlängert bis

2. September 2018

Foto©Marc Steinmetz

In Kooperation mit:

Das Museum wird gefördert von:


8 NEUES AUS DER REGION

© SEALIFE

© Phänomenta Lüdenscheid

© SolStock/iStockphoto.com

ZU BESUCH BEI FROSCH UND CO.

Ausflug an den Teich von Haus Bürgel. Die Biologische Station

Haus Bürgel in Monheim setzt sich für den Schutz von Pflanzen

und Tieren in der Region ein, führt Naturschutzmaßnahmen

durch und bietet eine Vielzahl an Workshops und Führungen für

Besucher an. So können Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren

zusammen mit ihren Eltern am 15. April ausgerüstet mit Keschern

den hauseigenen Teich erforschen. Von Kaulquappen über Grasfrösche

bis hin zu Erdkröten – hier lässt sich vieles entdecken und

behutsam einfangen, um einen genaueren Blick darauf zu werfen.

Nach einem Wassertierrennen werden die kleinen Teichbewohner

natürlich wieder in die Freiheit entlassen. (aj)

Info: 15.4., 14–16.30 Uhr, Haus Bürgel, Urdenbacher Weg,

40789 Monheim, Anmeldung unter Tel. 02173 – 794 45 55,

www.biostation-d-me.de

WUNDERN, STAUNEN, SCHMUNZELN

Odysseum eröffnet „Wunderkammer“. Mit verrückten und skurrilen

Ausstellungsstücken bringt die „Wunderkammer“ Klein und

Groß zum Staunen. Die neue Sonderausstellung im Odysseum Köln

zeigt ab dem 24. März Bizarres aus dem Tierreich, Verblüffendes

zum menschlichen Körper und Sonderbares aus der Welt der Technik.

So trefft ihr unter anderem auf ein Riesen-Gebiss, eigentümliche

Tiere und optische Täuschungen. Witzige Fakten wecken dabei

nicht nur die Neugier, sondern bringen auch zum Schmunzeln. Übrigens

gibt es auch in der Dauerausstellung Neues zu entdecken:

Hier präsentieren sich 14 neue Exponate – vom Lianengarten mit

Kletterwand bis hin zu neuen technischen Exponaten zu den Themen

Strom, Mathematik und Kommunikation. (aj)

Info: Odysseum, Corintostr. 1, 51103 Köln, Tel. 0221 – 69 06 81 11,

www.odysseum.de

KIRAKA-ENTDECKERTAG

Mit Workshops, Kindervorlesungen und mehr. Zusammen mit

dem Kinderradiosender „KiRaKa“ lädt das interaktive Wissenschaftsmuseum

Phänomenta Lüdenscheid am 22. April zum großen

Entdeckertag ein. Hier tauchen kleine und große Besucher von

11 bis 18 Uhr in die Welt der Wissenschaft ab. Christoph von der

Sendung mit der Maus ist auch vor Ort und zeigt spannende Experimente.

Besucht Heckers Hexenküchen, baut Musikinstrumente

aus Müll, bestimmt zusammen mit einem Geologen Steine oder beobachtet

die KiRaKa-Radiomacher, die an diesem Tag live aus der

Phänomenta senden. Auf dem Programm stehen außerdem Kinderlesungen

zu den Themen Vulkane und Mathematik. (aj)

Info: 22.4., 11–18 Uhr, Phänomenta Lüdenscheid, Phänomenta-Weg 1,

58507 Lüdenscheid, Tel. 02351 – 215 32, www.phaenomenta.de/

luedenscheid

VON SCHILDKRÖTEN LERNEN

Neue Themenwelt im Sea Life. Was können wir von Schildkröten

in unserer hektischen Zeit lernen? Ganz einfach: Wer es gemächlich

angehen lässt, lebt länger. Denn die Tiere können bekanntlich

steinalt werden. Mit den ersten warmen Tagen im Jahr haben die

Zeitgenossen den Weg in das SEA LIFE Königswinter gefunden und

sind seit dem 15. März in der Themenwelt „Abenteuer Schildkröte“

zu bewundern. In interaktiven Spielen lernen Kinder hier etwas

über verschiedene Schildkrötenarten und ihre Lebensweise. (aj)

Info: Sea Life, Rheinallee 8, 53639 Königswinter, Tel. 01806 – 66 69 01 01,

www.visitsealife.com

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir

1 x 4 Eintrittskarten für das Sea Life.


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 18

9

3. FASD-FACHTAG

Alkohol in der Schwangerschaft. Der Fachbegriff Fetale Alkoholspektrum-Störungen

– kurz FASD – bezeichnet eine Reihe vorgeburtlicher

Schädigungen, die einem Kind durch Alkoholkonsum

während der Schwangerschaft zugefügt wurden. Das „Fachzentrum

für Pflegekinder mit FASD Köln“ lädt am 18. April Mitarbeiter

der Jugendhilfe, Pflegeeltern sowie Ärzte, Therapeuten und weitere

Interessierte zu einem Fachtag im LVR-Kulturzentrum Abtei

Brauweiler ein. Für 115 Euro inklusive Verpflegung gibt es einen

Tag voller Expertenvorträge und praxisorientierter Workshops.

Auch junge Erwachsene mit FASD kommen zu Wort. (aj)

Info: 18.4., 8.30–16.30 Uhr, LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler,

Ehrenfriedstr. 19, 50259 Pulheim, www.abteibrauweiler.lvr.de,

www.fasd-fz-koeln.de

© Costa Belibasakis

© MorePixels/iStockphoto.com

KONZERT: ALTE BEKANNTE

A-cappella-Pop mit Erinnerungsfaktor. Die „Alten Bekannten“

machen A-cappella-Pop mit deutschen Texten und wer jetzt an die

„Wise Guys“ denkt, die sich 2017 aufgelöst haben, liegt gar nicht so

falsch. Denn ehemalige Mitglieder der „Wise Guys“ haben sich mit

Neuzugängen zusammengeschlossen und gehen unter dem Namen

„Alte Bekannte“ auf Deutschlandtournee, um ihr Debüt-Album „Wir

sind da!“ vorzustellen. Am 5. Mai tritt die Band im Kölner Tanzbrunnen

im Rahmen der jährlichen Saisoneröffnung auf. (aj)

Info: 5.5., 19.30 Uhr, Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln,

Tel. 0221 – 821 31 83, www.altebekannte.band, www.koelnkongress.de

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir fünf Familientickets

für das Konzert der „Alten Bekannten“ am 5. Mai.

KINDHEITFILM

WWW.KINDHEITDERFILM.DE

AB 19. APRIL IM KINO

KINDHEIT

EIN FILM VON MARGRETH OLIN

Kindheit - Anzeigen.indd 1 04.02.18 12:07


10 NEUES AUS DER REGION

© mixetto/iStockphoto.com

© J.Vogel/LVR-LandesMuseum Bonn

© qbanczyk/iStockphoto.com

BONNER ZAUBERWOCHEN

In Bonn wird es magisch. Vom 13. April

bis zum 6. Mai verzaubern nationale und

internationale Künstler in den Bonner Zauberwochen

Groß und Klein. Mit verschiedenen

Shows im „Theater im Anno“ und

an anderen Orten widmet sich die Veranstaltungsreihe

des Vereins Simsalabonn

der Zauberei und den Großillusionen. Von

Literatur-Kabarett, großen Zauberern,

Gedankenexperimenten und Illusionen bis

hin zu Las-Vegas-Tricks und Gala-Abenden

für Erwachsene und Kinder, für jeden Geschmack

ist etwas dabei. Höhepunkt für

kleine Gäste ist die Kinder- und Jugendgala

am 6. Mai im Pfarrheim St. Josef. Die Show

verspricht einen Nachmittag voller Wunder,

denn hier lernen Tische fliegen und

Hasen tauschen auf magische Weise ihre

Plätze. (gso)

Info: 13.4.– 6.5., Karten-Tel. 0228 – 65 40 74,

www.simsalabonn.de

EIN KIND AUFNEHMEN?

Infotag für Interessierte. Fachpflegefamilien

sind Pflegefamilien der besonderen

Art. Denn hier hat mindestens ein Elternteil

eine pädagogische Ausbildung, um die

Bedürfnisse des Pflegekindes zu erkennen

und optimal darauf einzugehen. Der KiFa

e. V. für Kinderhaus- und Familienpädagogik

in Bonn sucht passende Fachpflegefamilien

für Kinder und lädt am 18. April zu

einem Infotag zum Thema ein. Hier informiert

der Träger über alle Fragen, die sich

Interessierte stellen – von den Anforderungen

über die fachliche Unterstützung bis

hin zur finanziellen Förderung der Familien.

(aj)

Info: 18.4., 9–20 Uhr, KiFa e. V., Sertürnerstr. 19,

53127 Bonn, www.kifa-bonn.de

Tipp: Auch der Landschaftsverband Rheinland

sucht Fachpflegefamilien. Auf Seite 34 dieser

Ausgabe berichten wir ausführlich darüber!

URLAUB IM MUSEUM

Nachbarschaftsfest im LandesMuseum.

Am 15. April lädt das LVR-LandesMuseum

Bonn alle Nachbarn und Familien zu einem

Kurzurlaub ins Museum ein. Doch wie sieht

der perfekte Urlaubstag im Museum aus?

Mit Expeditionen durch die Ausstellungen,

Kostüm-Führungen, Familienrallyes, Workshops

und Vorlesestunden steht ein vielversprechendes

Programm auf der Agenda.

Aber damit nicht genug. Denn es können

und sollen auch eigene Ideen entwickelt

und eingebracht werden zum Thema: Wie

möchten Familien ihren Museumsbesuch

erleben? Das LVR LandesMuseum Bonn hat

sich auf die Fahnen geschrieben, das Museumsgebäude

sowie die Ausstellungsbereiche

neu und zeitgemäß zu gestalten. Was so

alles in Planung ist, wird beim Familientag

„Urlaub im Museum“ vorgestellt. (sh)

Info: 15.4., 11–17 Uhr, LVR-LandesMuseum

Bonn, Colmantstr. 14–16, 53115 Bonn,

Tel. 0228 – 207 00, www.landesmuseumbonn.lvr.de

LEGO-AUSSTELLUNG

Das Deutsche Museum Bonn hat die Lego-Ausstellung

„Stein auf Stein“ bis zum

8. Juni verlängert. Autos, Boote, Häuser

und sogar Star-Wars-Sternenschiffe

schmücken die Themenwelten aus über

600 Modellen. Die Besucher können

die Exponate aus der Sammlung Lange

dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr

bewundern. Das Museum bietet ein Programm

mit Führungen und Workshops für

Schulklassen der Jahrgangsstufen eins

bis sieben an.

www.deutsches-museum-bonn.de

KOCHAKTION

Der Naturpark Rheinland bringt durch

interkulturelle Kochaktionen die verschiedenen

Kulturen von geflüchteten Menschen

und hier Beheimateten zusammen.

Unter dem Titel „Naturpark Heimat-Essen“

lernen die Teilnehmer bei Besuchen

landwirtschaftlicher Betriebe hiesiges

Obst, Gemüse und ihre Anbauzeiten kennen.

Danach wird zusammen mit erfahrenen

Küchenchefs in der Gymnicher Mühle

gekocht – einmal rheinländisch, einmal

nach den Herkunftsländern der anderen

Teilnehmer. Zwischen April und Oktober

stehen 20 kostenfreie Termine zur Verfügung.

www.naturpark-rheinland.de/2018

JUGENDTHEATER

Verrückt spielen, verrückt sein, loslassen

– dazu lädt das Theater Marabu zwanzig

Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren

ein. Vom 23. bis zum 26. Mai dürfen die

Teilnehmer unter dem Titel „VerRückt,

oder was?“ das Theater in Bonn-Beuel auf

den Kopf stellen. Mit Hilfe von Bühnen-

Profis entdecken sie ihre spielerischen

Möglichkeiten, erkunden Grenzen und

werden gestalterisch kreativ. Eine Übernachtung

im Theater sowie gemeinsames

Kochen und Essen gehören auch zu dem

kostenfreien Angebot. Anmeldung bis

zum 13. Mai unter 0228 – 433 97 59 oder

mai@theater-marabu.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 18

11

© Burg Soers/Peter Gras

© Mike Goehre

HEXENNACHT AUF BURG SATZVEY

Mystik, Musik, Mittelalter und ein Maifeuer erwartet die Besucher

am 30. April bei der Hexennacht auf Burg Satzvey. Als Highlight

heizen die Bands Firkin und Fuchsteufelswild den Gästen

ein, bis der wilde Tanz ums Feuer beginnt. Eine Kostümierung als

Hexen- oder Zauberwesen ist ausdrücklich erwünscht, die besten

Verkleidungen werden am Eingang mit einem Freigetränk belohnt.

Pünktlich um Mitternacht wird dann das riesige Maifeuer im Burgpark

entfacht. Bis dahin gibt es auf dem weitläufigen Mittelaltermarkt

vieles zu entdecken. (aj)

Info: 30.4., 18 Uhr, Burg Satzvey, An der Burg 3, 53894 Mechernich-

Satzvey, Tel. 02256 – 958 30, www.burgsatzvey.de, Kartenvorverkauf

über www.rheinruhrticket.de

3. MITTELALTERLICHER OSTERMARKT

Tagesausflug nach Aachen. Ein Tipp für alle Leser, die diese Ausgabe

pünktlich zum Erscheinungstermin in den Händen halten: Am

1. und 2. April findet auf Burg Soers in Aachen zum dritten Mal ein

großer Ostermarkt im mittelalterlichen Stil statt. Die ehemalige

Wasserburg liegt rund 70 Kilometer von Köln entfernt und bietet

an den beiden Osterfeiertagen Schwertkämpfe, Gaukelei, buntes

Markttreiben, mittelalterliche Klänge, Kinderprogramm und kulinarische

Leckereien. Der Eintritt ist für Kinder und Jugendliche bis

14 Jahre frei und kostet ansonsten 7 Euro. Gewandete dürfen zum

ermäßigten Preis auf den Markt. (aj)

Info: 1.–2.4., ab 11 Uhr, Burg Soers, Soerser Weg 310, 52070 Aachen,

Tel. 0241 – 46 86 25 42, www.burg-soers.com

Hurra! Endlich Freiraum für die Family.

FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.

Gestaltungsträume für alle ...

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien

… Energiesparhausbefürworter und positive Umweltbilanzierer

… Familiendynastiegründer, die schon mal über 100 Jahre planen

www.fertighauswelt-koeln.de


12 MEDIEN

© Universal Music Family

© mindjazz pictures

CONNI UND DIE NIXEN

Ein aufregendes Abenteuer am Rhein.

Conni, die Heldin aus der gleichnamigen

Kinderbuch- und Hörspielreihe, hat eine

neue Folge in petto. Dieses Mal dreht sich

alles um Ausflugsziele am Rhein. In „Conni

und die Nixen“ verbringt das Mädchen mit

der roten Schleife im Haar zusammen mit

seinen Eltern und dem kleinen Bruder ein

aufregendes Wochenende im Städtchen

Rüdesheim am Rhein. Es geht zur Vogelstation

„Adlerwarte“, zum Denkmal von König

Wilhelm von Preußen und natürlich zur Nixe

Loreley. Ein Mittelalterfest mit einem echten

Ritterturnier und eine Schifffahrt dürfen

natürlich auch nicht fehlen. (aj)

Info: Conni und die Nixen, 67 Minuten,

7,99 Euro, www.universal-music.de/conni

KLEINES GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de

verlosen wir drei Exemplare des

Hörspiels „Conni und die Nixen“.

FILMTIPP: KINDHEIT

Ein besonderer Kindergarten. Ein idyllischer

Ort mitten im Wald in Norwegen – Lebenswelt

einer Gemeinschaft von Kindern.

Kurz entsteht sogar der Eindruck, dass sie

hier ganz auf sich gestellt sind. Doch das

Gelände gehört zu einem Kindergarten, der

eine ganz eigene Vorstellung von frühkindlicher

Bildung hat: Es gilt das Prinzip, dass

Kinder von ganz allein lernen.

Die 90-minütige Dokumentation „Kindheit“

begleitet ein Jahr lang Kinder, die im Alter

von ein bis sieben Jahren einen Aurora

Kindergarten besuchen. Hier werden mit

allem, was der Wald hergibt, Fantasiefiguren

gebaut, Steckenpferde geschnitzt und

ganze Küchen eingerichtet. Die Kinder haben

keine andere Aufgabe, als zu spielen –

mit den anderen und mit der Natur.

Kinostart: 19. April 2018

Info: www.kindheitderfilm.de

ICH KANN WAS!

Wettbewerb der Telekom Stiftung. Noch

bis zum 30. April können sich Einrichtungen

der offenen Kinder- und Jugendarbeit

am bundesweiten Wettbewerb „Ich kann

was!“ der Deutschen Telekom Stiftung

beteiligen. Gesucht werden Projekte, die

Kindern und Jugendlichen im Alter von 9

bis 16 Jahren Kompetenzen für die digitale

Welt vermitteln.

Die medienpädagogischen Angebote aus

den Bereichen Programmierung, Robotik,

Making, Social Media, Film und Foto sollen

den kreativen und kritischen Umgang mit

digitalen Medien unterstützen und ihre

verantwortungsvolle Nutzung spielerisch

vermitteln. Sie geben vor allem Kindern

und Jugendlichen aus einem sozial schwierigen

Umfeld Werkzeuge an die Hand, um

selbstbestimmt digitale Medien zu nutzen.

Eine Expertenjury wählt 82 Projekte aus,

die mit insgesamt 600.000 Euro gefördert

werden. (aj)

Info: Bis 30.4., www.telekom-stiftung.de/ikw

Spiel & Spaß mit

„Schlau wie 4“ gibt es auch auf

www.schlau-wie-4.de.

Hörspiel-Tester Fazit

EUROPA bedankt sich für die rege Beteiligung!

Das sagen unsere Hörspiel-Tester:

„Das coolste Hörspiel,

das ich je gehört hab!“

Fabian (3 Jahre) aus Dresden

„Mama, das ist so cool!

Und es gefällt auch dir,

da kann man nämlich

voll was lernen!“

Moritz (9 Jahre) aus Korb

„Wenn ich die Hörspiele höre,

habe ich das Gefühl, dass ich in der

Geschichte selber drin bin!“

Julian (9 Jahre) aus Stegen

Neue

Hörspielserie

von EUROPA!


MEDIEN KÄNGURU 04 I 18

13

„IT’S MAGIC!“

Wie man aus einem Klumpen Knete

einen Kosmos erschafft. Am Set von

„Early Man – Steinzeit bereit“.

© Studiocanal & The British Film Institute

Wollige Mammuts, tollpatschige Höhlenmenschen, Battles in der

Bronzezeit: Das Steinzeit-Epos „Early Man“, das Ende April in die

Kinos kommt, verspricht Komik und Action für die ganze Familie.

Vergangenes Jahr gewährten die Aardman Studios in Bristol Journalisten

vorab einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Ikonen

der Trickfilmgeschichte wie „Wallace & Gromit“ oder „Shaun das

Schaf“ wurden hier schon geknetet und geformt. Und nun „Early

Man – Steinzeit bereit“, der neueste Geniestreich des vierfachen

Oscar-Gewinners Nick Park.

Der Brite entwirft ein prähistorisches Universum voll urkomischer

Höhlenmenschen: Es kreist um die Hauptfigur Dug und seinen

Freund, das Wildschwein Hognob. Dug hat große Pläne für die

Zukunft seines Stammes, wird dabei aber immer wieder von Bobnar,

dem Chef des Clans, ausgebremst. Dieser kleine Trupp von

tollpatschig-trotteligen Höhlenmenschen prallt nun eines Tages

auf technisch perfekt ausgestattete Bronzezeit-Menschen. Die

Lage scheint aussichtslos, doch Dug stemmt sich zusammen mit

seinem Kumpel Hognob gegen den Untergang seines Clans.

Über 187 verschiedene Figuren

Beim Rundgang durch die Studios mit 160 Mitarbeitern offenbart

sich schnell die ungeheure Komplexität des Filmvorhabens: Allein

für die Entwicklung und den Aufbau der riesigen Bronzezeit-Welt

war ein Jahr Arbeitszeit nötig. Über 187 verschiedene Figuren inklusive

individueller Kostüme mussten von 22 Puppenmachern in

akribischer Handarbeit angefertigt werden. Die Hauptcharaktere

außerdem in mehrfacher Ausführung: Dug, die Hauptfigur, musste

in 18 identischen Versionen geformt werden, alle 20 Zentimeter

groß, mit austauschbaren Haaren, Lippen, Zähnen, Augenbrauen,

um parallel verschiedene Szenen drehen zu können. Tag für Tag

produzierten zwischen 30 und 35 sogenannte „Shooting Units“

Aufnahmen in Slow-Motion-Technik, die am nächsten Morgen im

Kinoraum vom Kreativ-Team um Nick Park gesichtet wurden. Wie

aufwendig das Ganze war, macht eine Tatsache deutlich: Um eine

Filmsekunde zu erzeugen, benötigen sie in den Aardman Studios

einen ganzen Tag. Der Grund dafür ist unser Gehirn: Damit es eine

Bewegung als fließend wahrnimmt, müssen mindestens 24 Bilder

pro Sekunde produziert werden.

Zum Abschluss des Set Visits erzählt Nick Park, der bescheiden

wirkende Regisseur: „Immer wenn man eine völlig neue Welt erschafft,

ist dies eine ziemliche Herausforderung – besonders wenn

sie lustig, fesselnd und unterhaltsam sein soll. Es hat einfach etwas

Magisches, Figuren aus Knete zu erschaffen und sie zum Leben zu

erwecken.“

Gaby Friebel

JUGENDBEFRAGUNG

Wie geht es Teenagern in Köln? Was fehlt

ihnen und was wünschen sie sich für die

Zukunft? 70.000 Jugendliche ab 14 Jahren

können ihre Verbesserungsvorschläge

und Vorstellungen für ein lebenswertes

Köln vom 9. April bis zum 3. Juni bei einer

anonymen Online-Umfrage der Stadt Köln

angeben. Diese möchte junge Menschen

stärker in Politik und Verwaltung einbinden

und mit ihnen gemeinsam Konzepte

für die Zukunft erarbeiten. Info:

jugendbefragung2018@stadt-koeln.de,

www.jugendbefragung.koeln

JUGENDSCHUTZ

Falschmeldungen, Propaganda, aber auch

Cyber-Mobbing und Hetze sind die Schattenseiten

des Internets. Wie Jugendliche

diese erkennen und sich aktiv davor

schützen können, hat das Kompetenzzentrum

von Bund und Ländern „jugendschutz.net“

in einem achtseitigen Flyer

erarbeitet. Die Broschüre richtet sich an

Kinder und Jugendliche zwischen 12 und

16 Jahren und ist kostenlos online oder

als gedruckte Version im Online-Portal

„Klicksafe“ erhältlich – der EU-Initiative

für mehr Sicherheit im Netz.

www.klicksafe.de/bestellung

KINDER-TV-SERIE

„Dschermeni“ heißt eine neue, sechsteilige

TV-Serie des ZDF, in der Kinder verschiedener

Herkunft trotz anfänglicher Verständigungsschwierigkeiten

immer enger

zusammenwachsen. Ihre Freundschaft

wird allerdings auf eine Probe gestellt, als

ein Teil der Clique sich mit der Abschiebung

konfrontiert sieht und Verwandte der

Kinder auf die schiefe Bahn geraten. Die

Geschichte über Flucht, Zusammenhalt

und Freundschaft über alle Grenzen hinweg

läuft ab dem 8. April jede Woche um

8.35 Uhr und basiert auf einem Drehbuch

des Kinderbuchautors Andreas Steinhöfel.


14

MEDIEN

WELTTAG DES BUCHES

Seit 1995 feiern jedes Jahr am 23. April in über hundert

Ländern Millionen lesebegeisterter Menschen den

Welttag des Buches. Es lohnt sich, in eurer Buchhandlung

um die Ecke vorbeizuschauen.

Viele Läden haben das Welttagsbuch „Lenny, Melina und die Sache

mit dem Skateboard“ bestellt und verschenken es an ihre kleinen

Kunden. Darüber hinaus finden in diversen Buchhandlungen und

Verlagen Aktionen und Lesungen statt:

• Der Baumhaus Verlag bietet am 20. April um 9 Uhr und um

11.30 Uhr einen Workshop für Kinder der 1. und 2. Klasse an. Bei

einer Rallye durch den ganzen Verlag erfahren die Besucher

spielerisch, wie ein Kinderbuch entsteht – von der ersten Skizze

bis zum Druck. Veranstaltungsort ist Bastei Lübbe in Köln in der

Schanzenstraße. Meldet euch schnell unter jennifer.schock@luebbe.de

an, es sind nur 25 Plätze verfügbar.

• Thalia im Rhein-Center auf der Aachener Straße 1253 in Köln

veranstaltet für Kinder und Schulklassen der Jahrgangsstufen 3

bis 5 vom 16. April bis zum 1. Mai Schnitzeljagden. Es warten tolle

Preise und das Buch zum Welttag wird verschenkt.

• Sabine Zett hat „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“

geschrieben und liest am 25. April um 11 Uhr in der Mayerschen

auf der Neusser Straße in Köln aus ihrem Buch vor.

© PeopleImages/iStockphoto.com

• Ebenfalls am 25. April um 11 Uhr ist Inka Friese in der Mayerschen

in Troisdorf zu Gast. Sie liest für Kinder der 1. Klasse aus ihrem

Buch „Wieso? Weshalb? Warum? Die Welt des Fußballs“. Meldet

euch für beide Veranstaltungen unter v.gruner@mayersche.de

oder direkt in der Buchhandlung an. Der Eintritt ist frei! (ah)

Info: www.welttag-des-buches.de

Open

House!

We invite you for a Saturday visit.

Teachers and parents will show you

our school and answer your questions.

Stay longer and enjoy our Creative

Waves Festival, a celebration of the

arts and the after-school activities

BIS is proud to offer.

14 April 2018

Saturday

11:00–14:00

Please register to attend:

development@bonn-is.de

Bonn International School

Martin-Luther-King-Str. 14

53175 Bonn

(0228) 308 54 151

www.bonn-is.de

We inspire excellence.

We inspire excellence.


AUSFLUG KÄNGURU 04 I 18

15

DREI COOLE ORTE FÜR STADTENTDECKER

LECKERMÄULER

UNTERWEGS

Von

Christina Bacher

Süßes neben Saurem, frische Croissants

und Nutella ohne Ende – für kleine Kinder

ist der Sonntag-Familien-Brunch im Restaurant

„Henkelmännchen“, das zur LANXESS ARENA

gehört, sicher ein Traum. Denn während sich

die Erwachsenen an einem eigenen Buffet laben

können, haben die Kleinen ein tiefergelegtes

Kinderbuffet, das sich wie durch Zauberhand

immer wieder auffüllt. Im Nachbarraum gibt es

zudem noch ein nettes Spiele-Programm mit

Buntstiften und animierter Kinderbetreuung.

„Henkelmännchen“ heißt das Restaurant, das

natürlich auch abends und vor den Veranstaltungen

geöffnet hat, übrigens nach der alten

bauchigen Blechkanne, in der man früher warmes

Essen transportierte. Und wenn man sich

die LANXESS ARENA mal richtig anschaut, weiß

man auch, woher der Name kommt …

www.lanxess-arena.de/gastronomie

Die Frage, wie das rote Herz in das weiße

Bonbon kommt, ist eigentlich schnell

geklärt: Im Kamellebüdchen in der Kölner Altstadt,

das von der Agentur Zuckerzahn betrieben

wird, kann man sich nämlich von Mittwoch

bis Sonntag live anschauen, wie Bonbons hergestellt

werden. In der kleinen Manufaktur mit

Werksverkauf werden außerdem regelmäßig

Workshops für Kinder und Erwachsene abgehalten,

die sich im fliegenden Wechsel alle mal

an der Kunst des Bonbonmachens versuchen

können – und selbstverständlich darf man die

bunten Süßigkeiten am Ende auch mit nach Hause

nehmen. Naschalarm vom Feinsten!

www.kamellebuedchen.de

Weiße Schokomousse auf Kokosboden

mit einem Passionsfruchtkern – das „Passion

White“ ist einer der Verkaufsschlager der Patisserie

TörtchenTörtchen, deren Backstube sich

in der Barbarastraße in Riehl befindet. Dort wird

die Produktion frühmorgens begonnen, denn bereits

um 9 Uhr öffnen die beiden Cafés in der Apostelnstraße

und der Neusser Straße für die ersten

Frühstücksgäste. Der wirkliche, wahre Hotspot

aber ist tatsächlich die Backstube, die man – nach

Voranmeldung – in einer Gruppe besichtigen kann

oder wo man auch einen süßen Kindergeburtstag

buchen kann – Leckereien und TörtchenTörtchen-

Schürze inklusive. Guten Appetit!

www.toertchentoertchen.de

Diese Tipps stammen

aus dem Buch

111 Orte für Kinder

in Köln

Christina Bacher

(Autorin)

Norbert Breidenstein

(Fotograf)

Emons Verlag, 2018

16,95 Euro

Bestellung unter

www.kaenguruonline.de/

111Orte.html

BUCHPREMIERE

Mit Dia-Show und vielen

Überraschungsgästen!

21. April 2018, 14 Uhr

Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1

50676 Köln, Eintritt frei


16 NEUES AUS DER REGION

© Wasserschule

„GET LOUD FOR TOLERANCE!“

Wettbewerb im Schulzentrum Buchheim. Noch bis zum 28. April

können sich Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 beim Gesangswettbewerb

„Get loud for tolerance“ des Schulzentrums Buchheim

anmelden. Die Musikrichtung des selbst geschriebenen Songs, der

vom Thema „Toleranz“ handeln soll, kann dabei frei gewählt werden.

Ob Hiphop, Rap, Pop, Soul, Reggae, Rock, Klassik – alles ist

möglich.

Bis zum 10. Juli können Videos oder reine Tonbeiträge hochgeladen

oder per Speichermedium eingereicht werden. Eine Jury aus

ausgewiesenen Musikfachleuten bestimmt im Anschluss die Preisträger.

Geld- und Sachpreise winken den Gewinnern bei der Preisverleihung

am 24. November im Schulzentrum Buchheim. (sh)

Info: Anmeldung bis 28.4., Schulzentrum Buchheim, Arnsberger Str. 11,

51065 Köln, Tel. 0221 – 96 81 98 37, www.sz-buchheim.de

WIR MACHEN BLAU

Schülerwettbewerb rund ums Wasser. Zum Tag des Wassers der

Vereinten Nationen ruft die Wasserschule Köln dazu auf, kreativ

zu werden: In einem Schülerwettbewerb sollen sich junge Köpfe

damit beschäftigen, wie man Wasser und das Klima schützen kann.

Mitmachen können Klassen, Kleingruppen oder auch Klassenverbände.

Macht Videos, bastelt, forscht, experimentiert. Die Lehrer

schicken zur Anmeldung eine E-Mail mit dem Betreff „Wir machen

blau“ und den Kontaktdaten an die zuständige Ansprechpartnerin

Veronika Dunkel unter dunkel@wasserschule-koeln.de. Die Projekte

können bis zum 22. April per E-Mail oder Post an die Wasserschule

geschickt werden. Es winken Geld- und Sachpreise. (gso)

Info: Wasserschule Köln, Stadtentwässerungsbetriebe Köln AöR,

Egonstr. 9, 51061 Köln, Tel. 0221 – 678 01 29, www.wasserschule-koeln.de

© monkeybusinessimages/iStockphoto.com

© Zephyrus

© KatarzynaBialasiewicz/iStockphoto.com

ICH UND DU – DU UND ICH

Jugendgruppe für Jungs. Die Evangelische Beratungsstelle für

Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet unter dem Titel „Ich und

Du – Du und ich“ eine Jugendgruppe für Jungen an. Immer montags

treffen sich Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 13 Jahren zur

Stärkung ihres Selbstbewusstseins und ihrer sozialen Fähigkeiten.

Die Gruppe nutzt die Jugendräume der Evangelischen Thomaskirche

im Agnesviertel und wird von einem qualifizierten Sozialpädagogen

bzw. Familientherapeuten geleitet. Über gemeinsames Spielen,

Bewegung und Gespräche lernen die Jungen auftretende Konflikte

zu klären, Lösungen zu erarbeiten sowie soziale Verhaltensweisen

wie Toleranz, Rücksicht und Kooperation einzuüben. Durch das Miteinander

in der Gruppe erfahren sie Ermutigung sowie Zuwendung

und festigen dabei ihr Selbstvertrauen. (sh)

Info: Mo 17–18.30 Uhr, Ev. Thomaskirche, Neusser Wall/Ecke Lentstr.,

50670 Köln, kostenfrei, Tel. 0221 – 257 74 61

KINDERTAGE DER KÖLNBÄDER

Aktionen im Jubiläumsjahr. Seit 20 Jahren gibt es die KölnBäder

GmbH, die ihr Jubiläumsjahr mit dem Titel „20 Jahre – janz noh bei

dir“ natürlich auch mit den jungen Besuchern feiert. Deshalb steht

am 15. April im Ossendorfbad und am 22. April im Höhenbergbad der

große Kindertag auf dem Programm. Da wird gefeiert, was das Zeug

hält – und zwar mit Unterstützung eines professionellen Veranstalters

für Poolpartys, der mittels DJ und Animationsteam aus einem

Schwimmbecken einen aufregenden Wasserspaß für Kinder zaubert.

Das Angebot richtet sich vor allem an Grundschüler und Teenager,

die Events des Animationsteams finden zwischen 14 und 17 Uhr statt.

Die KölnBäder GmbH wurde 1998 gegründet und betreibt seitdem

die städtischen Schwimmbäder. Nahezu 200 Millionen Euro flossen

bisher in Sanierungen, Neubauten, Reparaturen, Instandhaltung

und Unterhalt.

Info: www.koelnbaeder.de


NEUES AUS DER REGION KÄNGURU 04 I 18

17

© Cinenova

KINO MACHT SCHULE

Schulvorstellungen im Cinenova Köln. Warum einen Schulausflug

nicht einmal in den Kinosaal verlegen? Im Cinenova in Köln-

Ehrenfeld können Klassen und Kita-Gruppen wochentags für die

Zeit von 10 bis 12 Uhr exklusive Kinovorstellungen buchen. Der

Eintritt kostet 5 Euro pro Person – Lehrer und Erzieher begleiten

die Kinder und Jugendlichen kostenfrei. Ab einer Anzahl von fünfzig

Teilnehmern darf sogar ein Wunschfilm bestellt werden – von

Literaturverfilmungen über unterhaltsame Trick-, Animationsoder

Spielfilme bis hin zu Dokumentationen über Umwelt und

Natur. Terminabsprachen mit Ansprechpartnerin Sandrine Borck

sind telefonisch unter 0221 – 99 57 83 22 (10–14 Uhr) oder per

E-Mail (sandrine.borck@cinenova.de) möglich. (aj)

Info: Cinenova, Herbrandstr. 11, 50825 Köln, www.cinenova.de

SPORTLICHER TAG DER OFFENEN TÜR

Familienklub KKHT Schwarz-Weiß. Am 22. April lädt der Kölner

Klub für Hockey- und Tennissport Schwarz-Weiß im Kölner Norden

zum Tag der offenen Tür ein. Hier habt ihr die Möglichkeit,

die Sportarten Tennis, Hockey und Lacrosse einmal gleich vor Ort

auszuprobieren. In diesem Jahr steht noch etwas Neues auf dem

Programm: Der Club präsentiert den Besuchern seine neue sportartübergreifende

Ballschule für Kleinkinder im Alter von drei bis

vier Jahren. Und richtig große Spiele gibt es an diesem Tag natürlich

auch zu sehen. So treten um 12 Uhr die Lacrosse-Damen – amtierender

deutscher Meister – gegen den SC Frankfurt an und um

13 Uhr erwarten die KKHT-Herren in der Hockey-Bundesliga den

Hamburger Polo-Club. (aj)

Info: 22.4., 11–16 Uhr, Kuhweg 20, 50735 Köln, Tel. 0221 – 976 22 10,

www.kkht.de

02 .11. bis 0 4 .11. 2 018

KÖLN - LANXESS ARENA

Tickets unter: oder telefonisch unter 01806 - 777 111*

(0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz / max. 0,60€/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

WWW.DISNEYONICE.DE


18 NEUES AUS DER REGION

© LEHMANNs Gastronomie

© Lisa Berents/Spielwerk

© Solovyova/iStockphoto.com

AUSZEIT MIT KIND

Vater-Kind-Wochenenden in der Eifel. „Auszeit mit Kind“ organisiert

dreimal im Jahr Wochenenden in der Eifel für Väter, die

mit ihren Kindern ein paar Tage voller Abenteuer, Sport, Spiel und

Naturerlebnissen verbringen möchten. Die Auszeit „Eifelhöhlen-

Forscher“ ist für Kinder ab vier Jahren konzipiert und findet im

September in Schönecken bei Prüm statt. Beim Wochenende für

Kinder ab zehn Jahren geht’s im Juni nach Krekel bei Kall, hier

stehen Bogenschießen und Schmieden auf dem Programm. Lagerfeuer,

Grillen und Nachtwanderung sind bei allen Wochenenden

feste Programmpunkte, zwischen Zelt und Übernachtung im Bett

kann frei gewählt werden. Start ist jeweils freitags ab 17 Uhr. Das

Abenteuer endet dann sonntags gegen Mittag mit dem Geruch von

Lagerfeuer in der Nase. (sh)

Info: Anmeldung unter Tel. 0228 – 81 28 90 57, www.auszeit-mit-kind.de

VERGÜNSTIGT AUSFLIEGEN

Das ADAC-Vorteilsprogramm NRW. Mit der ADAC-Karte könnt

ihr euch nicht nur Rabatte für Reisen oder Fahrzeuge sichern, sondern

auch im Vorverkauf Karten für verschiedene Freizeitangebote

günstiger kaufen. So laufen derzeit Rabattaktionen für Tier- und

Freizeitparks in den Niederlanden. Der Gaia Zoo und der Freizeitpark

Toverland beteiligen sich bis zum 15. Mai am vergünstigten

ADAC-Kartenvorverkauf, der Freizeitpark Efteling ist bis zum

15. April mit dabei. Und so geht’s: Ihr stattet eurem ADAC Center

vor Ort einen Besuch ab und kauft dort die vergünstigten Tickets

– das erspart euch lästiges Anstehen an der Kasse eures Ausflugsziels.

Eine Übersicht mit allen aktuellen Rabattaktionen findet ihr

unter www.adac.de/kartenvorverkauf. (aj)

Info: Tel. 0221 – 47 27-12 34, alle ADAC Center unter

www.adac-nordrhein.de

KÜCHE FÜR KINDERESSEN

Lehmanns versorgt Kitas und Schulen. Seit über zwölf Jahren

leitet das Vater-Sohn-Duo Günther und Stefan Lehmann das Familienunternehmen

Lehmanns für gastronomische Außerhausverpflegung.

Seit Aschermittwoch dieses Jahres wird nun in einer

neuen Frischeküche Essen für Kinder in den Kitas und Schulen der

Region Köln-Bonn gekocht. Für das täglich frisch zubereitete Kinderessen

nutzen die Köche saisonale und regionale Lebensmittel,

es werden Speisen in der Warmverpflegung und im vitaminschonenden

„Cook & Chill“-Verfahren angeboten. Das mehrfach preisgekrönte

Unternehmen setzt dabei die von der Deutschen Gesellschaft

für Ernährung (DGE) herausgegebenen Qualitätsstandards

für die Verpflegung von Kitas und Schulen um und wurde von verschiedenen

Institutionen zertifiziert und ausgezeichnet. (aj)

Info: www.lehmanns-gastronomie.de

SPIELWERK IN KÖLN-MÜLHEIM

Kindergeschäft eröffnet zweite Filiale. Das kunterbunte Kindergeschäft

„Spielwerk“ aus Neuehrenfeld erobert mit einer neuen

Filiale in Köln-Mülheim nun auch die rechte Rheinseite. Ab dem

7. April findet ihr in der Regentenstr. 1a alles für Kinder – vom

Sandspielzeug bis zur Babymütze. Neben Spielartikeln gibt es Kinderkleidung

bis zur Größe 128 von skandinavischen Labels. Verschiedene

Ausstattungsartikel wie Bambus-Geschirr, Babyausstattung

und Kinderrucksäcke ergänzen das Sortiment. Damit auch die

Großen auf ihre Kosten kommen, bietet das Mülheimer Spielwerk

Geschenkartikel und „Schönes“ für Erwachsene an. Während die

Eltern in Ruhe stöbern, können sich die Kinder in einer Spielecke

vergnügen. (aj)

Info: Ab 7.4., Spielwerk, Regentenstr. 1a, 51063 Köln,

Tel. 0221 – 42 34 70 02, www.spielwerk-shop.de


ANZEIGE

19

Die beste Reise

ist die der Erinnerung

Meine Freundin Anne fragte mich, ob ich sie und ihre

beiden kleinen Kinder nach Mallorca begleiten würde,

damit ich ihre Lieblingsfinca kennenlerne. Ich freue

mich, nach gut 15 Jahren, seit dem ich das letzte

Mal dort Ferien gemacht habe, damals mit meiner

9 Monate alten Tochter Smita, endlich das Naturparadies

wieder zu besuchen. Unser Ziel, die Finca

Son Sureda, ist ein Landgut aus dem 15. Jahrhundert

mit einer Gesamtfläche von 470 ha mitten im Naturschutzgebiet

bei Manacor, der drittgrößten Stadt im

Ostteil der Baleareninsel. Unsere halbstündige Fahrt

übers Land führt uns vorbei an der wunderschönen

Flora und Fauna. Obst- und Mandelbäume, Gras- und

Buschland mit farbenfrohen Mittagsblumen säumen

unseren Weg. Yolanda und Toni, die Betreiber dieser

Finca unterhalten zwei weitere, unmittelbar in der

Nähe gelegene Fincas mit Namen „Es Rafal Roig“ und

„Casa Yolanda“. Insgesamt sind es 17 Wohneinheiten,

die familiengerecht ausgestattet inmitten liebevoll angelegter

Gärten liegen. Schon kurz nach der Ankunft

spüre ich, dass ich mich hier zu Hause fühlen werde.

Yolanda begrüßt uns herzlichst und zeigt uns unsere

Bleibe für die kommenden 7 Tage. Direkt werden wir

von Ferienkindern begrüßt, die neugierig uns Neuankömmlinge

willkommen heißen. Während wir im Hintergrund

glückliche Kinder am Pool lachen hören, erklärt

uns Toni, wie hier Agrotourismus betrieben wird. Es ist

das Leben in einer ländlichen Unterkunft im entspannten

Kontakt mit der Natur: Kleintiere füttern, typische,

selbstgeerntete Produkte aus dem hauseigenen Gemüsegarten

kochen, im Obstgarten ernten, den Wein verkosten,

der direkt von den eigenen Trauben der Finca

stammt. Unsere kleinen Begleiter, die 4-jährige Clara

und der 6-jährige Ben, sind begeistert von Eselchen

Paco und den Meerschweinchen. Sie dürfen zusammen

mit Yolanda im Hühnergehege Eier sammeln. Das Gemeinschaftshaus,

wo den Gästen jeden Morgen ein

Frühstück mit traditionellen Produkten in Verbindung

mit Konditoreiwaren und selbst gemachten Süßwaren

in Buffetform gereicht wird, ermöglicht den Gästen im

Haus oder auf der Terrasse zu essen. Hier lernt man

spätestens die „Feriennachbarn“ kennen. Ich darf mich

auf Cremadillos mit Sahne (typisches, mallorquinisches

Süßgebäck), Crespells und Robiols (süße Teigwaren)

und köstliche, hausgemachte Orangen-, Feigen-, Erdbeer-,

Aprikosen-, oder Kürbismarmelade freuen. Einmal

wöchentlich laden die Landguteigentümer zu einer

selbst hergestellten Paella oder einem gemeinschaftlichen

BBQ ein. Großzügig angelegte Pools, Grills sowie

Kinderspielplätze und Sandkästen runden das Familienangebot

ab. Supermärkte gibt es im 6 km entfernten

Manacor (ca. 40.000 Einwohner). Eine Vielfalt an

Restaurants und Bars gibt es dort. Geschäfte laden

zum Einkaufen und Stadtbummel ein. Der nächste

Strand ist ca. 15 Autominuten von den Anlagen entfernt.

Für Sportliebhaber sind Fahrradtouren direkt von

den Fincas aus möglich. Was auch immer sonst noch

das Herz begehrt, Yolanda und Toni helfen mit Ratschlägen

aus. Wir genießen eine wunderschöne Woche

auf Mallorca, die Ruhe, die von zirpenden Grillen,

Schafglöckchen und dem Gelächter zufriedener Kinder

immer wieder unterbrochen wird, aber dennoch einzigartig

ist. Ich bin überzeugt vom familienfreundlichen

Agrotourismus, werde den klaren Sternenhimmel beim

abendlichen Glas Rotwein sicher vermissen und komme

deshalb sicher bald wieder nach Son Sureda!

Gràcies i fins

aviat Yolanda i Toni.

www.mallorca-familia.de / Mail: info@mallorca-familia.de / Anfragen gerne tel.: 0228 280 32 84


Foto: © biker3/fotolia.com

20

IN DIE

NATUR

Klettern, Cachen, Kajakfahren.

Draußen warten echte Erlebnisse,

die auch Teenager Whatsapp & Co.

vergessen lassen – zumindest

vorübergehend. Tipps für kleine

Fluchten in die (weitgehend)

analoge Welt.

Illustrationen: © beastfromeast/iStockphoto.com


NATUR KÄNGURU 04 I 18

21

Spazierengehen auf breiten Wegen durch

forstwirtschaftlich optimierten Wald fand ich

schon langweilig, als die Telefone noch Wählscheiben

hatten. Was sollen unsere Kinder erst

davon halten? Zu deren Glück geben wir

Eltern ja heutzutage etwas mehr auf die

Bedürfnisse des Nachwuchses, auch wenn

es kaum weniger anspruchsvoll geworden

ist, diesen zu entsprechen. Wenn man den

pädagogisch hehren Grundsatz, das Pack

an die frische Luft zu kriegen und ihm Bezug

zur Natur zu vermitteln, in die Tat umsetzen

möchte, ist guter Rat daher manchmal teuer.

Aber wer die Möglichkeiten von Gadgets, Apps

und Internet bei der Ausflugsplanung geschickt

nutzt, hat schon fast gewonnen – Einbinden statt Ausgrenzen lautet

die Devise!

Die Wahner Heide bietet Wildnisfeeling direkt vor den Toren Kölns.

Hier kann man barfuß eiszeitliche Sanddünen hinablaufen, unverstellten

Weitblick genießen, Wasserbüffel bewundern, Esel beim

Sandbad beobachten und sich von der Gelassenheit der braunen

Glanrinder anstecken lassen. Die Heide ist außerdem Heimat von

rund 2.000 Käfer- und zahlreichen Vogelarten. Mittelspecht, Trauerschnäpper,

Gebirgsstelze, Raubwürger oder Neuntöter sind nur

einige der anderswo teils kaum noch anzutreffenden Vertreter der

Avifauna. Bei einer Rundwanderung durch die Heide (besonders

schön ist sie rund um den Telegraphenberg) kann man mit wachem

Auge denn auch viele Vögel erspähen. Mit der Vogelführer-

App des NABU lassen sich diese auch von Ornithologieunkundigen

Forschern anhand von Merkmalen zu Lebensraum, Gefieder, Größe,

Schnabel und Beinen leicht bestimmen. Es ist immer spannend

zu sehen, ob die App dann auch das Bild des richtigen Vogels anzeigt.

Vollkommen analog ist man mit dem Buch „Sticker-Wissen

Natur“ aus dem Usborne Verlag unterwegs. Hier kann man eintragen,

wann und wo man die Vögel gesehen hat, und die Aufkleber

aus der Buchmitte an den detaillierten Vogelsteckbrief kleben.

Tipp: Einkehr in der Waldwirtschaft Heidekönig (www.der-heidekoenig.de),

bei schönem Wetter kann man an einem der zahlreichen Tische auf der

großen Wiese Platz nehmen, Spielplatz, Spezialität Flammkuchen.

Info: www.wahnerheide.net

DREH AUF DER SIEG

TIERE EINLOGGEN IN DER HEIDE

Eine Kanutour ist per se ein kleines Abenteuer, denn man verlässt

den gewohnt sicheren Grund und vertraut sich den schwankenden

Fluten eines Flusses an – die Gefahr zu kentern, fährt immer

mit. Weitgehend naturbelassen ist das von Köln und Siegburg aus

bequem per S-Bahn erreichbare Kanurevier der Sieg. Als Tagestour

besonders gut geeignet ist der 13 Kilometer lange Abschnitt

zwischen Eitorf und Blankenberg. In vielen Schleifen zwängt sich

der Fluss hier zwischen den Bergen von Nutscheid und Westerwald

hindurch, Felsen ragen über dem Wasser auf, Stockenten und

Nilgänse sonnen sich auf Steinen, die über die Wasserlinie ragen,

und ergreifen mit ihrem Nachwuchs die Flucht, sobald man sich

mit dem Kanadier nähert. Für Abwechslung und etwas Nervenkit-

Genie en Sie

den FrÜhling im

preisgekrÖnten

GaiaZOO!

TIPP FÜR MITGLIEDER

ADAC Mitglieder erhalten eine Ermäßigung auf

den regulären Eintrittspreis.

...NUR 10 MIN VON AACHEN ENTFERNT

Dentgenbachweg 105 | 6468 PG Kerkrade (NL) | Jeden Tag ab 10 Uhr geöffnet.

Folge

uns:

GaiaZOO.de


22

NATUR

© Imgorthand/iStockphoto.com

zel sorgen auch die Stromschnellen, vor allem jene bei Happach

haben es in sich, eine beliebte Kenterstelle. Gut, dass man Wechselklamotten

und Telefon in wasserdichten Boxen mitführen kann.

Die wasserdichte Kamera kann hingegen draußen bleiben und wer

eine solche hat, kann mit ihr auf einer Kanutour weit spannendere

Aufnahmen machen als im Freibad. Mit etwas Kreativität (am besten

schon vorher Gedanken machen) und der richtigen App (z. B.

iMovie) lässt sich ein Tag auf der Sieg zu einem spannenden Trailer

oder Film verarbeiten – mit Aufnahmen über und unter Wasser.

Kosten: Kanu-Familienfahrt 79 Euro pro Familie (samstags 11–16 Uhr)

inkl. Guide, Boot, Schwimmwesten, nur Kanumiete: 65 Euro für den

3-4er Kanadier (270 kg Zuladung)

Info und Buchung: www.aktive-elemente.de

GPS-SCHATZSUCHE BEIM SPAZIERGANG

Wenn es dann doch mal über ganz gewöhnliche Wege gehen soll,

kann ein GPS-Gerät (oder eine Geocaching-App auf dem Smart-

phone) eine enorm antriebssteigernde Wirkung bei Kindern fast

jeden Alters entwickeln. Beim Geocaching geht es darum, mittels

geographischer Koordinaten und unter Verwendung eines GPS-

Empfängers einen versteckten Cache (Schatz) aufzuspüren. Meist

handelt es sich dabei um eine Plastikdose, in der sich allerhand

Nippes und ein Logbuch befinden. Man tauscht einen mitgebrachten

Gegenstand gegen einen im Cache, trägt sich ins Logbuch ein

und teilt der Welt dann bei Bedarf auch noch via Internet mit, dass

man den Schatz gehoben hat. Besonders reizvoll sind sogenannte

Multicaches. Diese setzen sich aus verschiedenen Punkten, meist

entlang eines Rundweges, zusammen. Die Koordinaten der Etappenziele

gilt es häufig über das Lösen von Rätseln oder die Beobachtung

der Umgebung herauszufinden. Die Geocaches sind auf

Seiten wie www.geocaching.de, www.opencaching.de oder www.

geocaching.com verzeichnet und aus den dort vorhandenen Beschreibungen

und Bewertungen lässt sich auch die Länge und Attraktivität

einer Multicache-Runde ablesen.

Familienführung mit dem Ranger durch die

Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“

Erleben Sie die 2.000 qm große Ausstellung gemeinsam mit einem Ranger auf einer

90-minütigen Erkundungstour. Anschließend begleitet der Ranger Sie auf einer

Wanderung rund um Vogelsang.

Termin: 08.04. & 22.04.2018

Beginn: 12:30 Uhr

Dauer: 3 Stunden

Preis: 4 € zzgl. Eintrittspreis

Anmeldung und weitere Informationen unter:

Nationalpark-Zentrum Eifel, Vogelsang 70, 53937 Schleiden

Telefon: 02444-91574-11, E-Mail: info@nationalparkzentrum-eifel.de

www.nationalparkzentrum-eifel.de

Mit Bahn

und Bus direkt

vor die Tür


NATUR KÄNGURU 04 I 18

23

Tipp: Auf den genannten Seiten unbedingt prüfen, ob der Cache in

jüngerer Zeit gefunden wurde. Kinder können ziemlich enttäuscht sein,

wenn sich der Cache als Phantom herausstellt, und es gibt mittlerweile

viele „Karteileichen“. Außerdem unterwegs den angegebenen Code für

die zusätzlichen Hinweise mitnehmen.

© SolStock/iStockphoto.com

POSTEN BEIM KLETTERN

Viele Menschen lernen zu klettern, bevor sie laufen können. Klettern

liegt uns also im Blut. Ausleben lässt sich der Drang zum Kraxeln,

Klettern und Hangeln in einem Waldseilgarten. Dabei überwindet

man in luftiger Höhe einen von Baum zu Baum führenden

Parcours aus unterschiedlichen Elementen. Das können wacklige

Holzbohlen, schwingende Reifen oder schwankende Netze sein.

Am Ende eines Parcours geht es dann meist an einer Kabelrutsche

temporeich zurück auf den Waldboden. Dafür braucht es Geschicklichkeit

und etwas Mut, je nach Schwierigkeitsgrad des Parcours

mehr oder weniger. Mit Helm, Hüftgurt und zwei Karabinern gesichert,

kann aber eigentlich nichts passieren. Der Helm eignet sich

natürlich vorzüglich für das Anbringen einer Action-Camera und

Action gibt’s bei einem Tag im Waldseilgarten reichlich zu dokumentieren.

Die Kopplung mit dem Smartphone und das Posten von

Fotos oder Videos müssen allerdings bis nach der Rückkehr aus

dem Kronendach der Bäume warten, denn das Mitführen von Mobiltelefonen

ist beim Klettern in den meisten Waldseilgärten nicht

gestattet. Online sollte man nur in Bezug auf die Sicherungsseile

sein, denn die Elemente zwischen den Bäumen fordern die volle

Aufmerksamkeit. Nicht auszuschließen, dass man darüber vergisst,

die Kamera auf dem Kopf einzuschalten.

Spots: Waldseilgärten gibt es im Rheinland in Bonn (www.kletterwaldbonn.de),

Odenthal (www.hochseilgarten-k1.de), Brühl (www.kletterwaldschwindelfrei.de),

Köln (www.blackfoot.de), Hennef (www.kletterwaldhennef.de),

Bad Neuenahr-Ahrweiler (www.wald-abenteuer.de).

Tipp: Wer beabsichtigt, seine Action-Cam zu benutzen, sollte vorher klären,

ob eigene Helme gestattet sind oder ob eine Kamera auf geliehene

Helme montiert werden darf.

Note 1

für unsere

Ranzen!

Grosse Auswahl &

Kompetente Beratung

Richtung

Dom/Hbf

Brückenstraße

SportScheck

Ludwigstraße

Ludwigstraße 1 · 50667 Köln · (0221) 25 77 382 · Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 9.30 – 18 Uhr, Sa.: 10 – 18 Uhr · www.voegels.de


24

NATUR

WEITERE NICHT ALLTÄGLICHE ERLEBNISSE

IN DER NATUR:

Fossilien suchen: Das Naturzentrum Eifel in Nettersheim bietet

zu verschiedenen Terminen geführte Exkursionen zur Fossiliensuche

an. Anschließend kann man die Funde sägen, schleifen

und polieren (www.naturzentrum-eifel.de). In Lindlar (www.lindlartouristik.de)

im Bergischen Land hämmert man die Fossilien in

einem alten Steinbruch aus dem Fels. Der liegt am Steinhauerweg,

einem Rundwanderweg auf den Spuren der örtlichen Bergbaugeschichte.

Stand-up-Paddling: Den Trendwassersport

kann man am Fühlinger See in

Köln (www.supstationkoeln.de), am

Bleibtreusee in Brühl (www.bruehlersurfclub.de)

oder am Zülpicher See

(wassersport-eventcenter.nrw)

ausprobieren und am besten mit

einem entspannten Strandtag

kombinieren.

Klettersteiggehen: Diese eigentlich

hochalpine Disziplin

kann man am Mittelrhein-

Klettersteig in Boppard auch im

Rheinland erleben. Insgesamt elf

Kletterpassagen an steilen Felswänden,

300 Höhenmeter, zehn

Leitern, 130 Trittbügel und herrliche

Tiefblicke sorgen für Via-

Ferrata-Feeling

(www.boppard-tourismus.de).

Lust auf echte Wassermonster?

Komm zur Gymnicher Mühle.

BEWEGUNG

SPASS &

ABENTEUER

Ferienfreizeit im Siegerland

Kinder von 8-12 Jahren

www.gymnichermuehle.de

Natur.

Park.

Zentrum.

7 Tage

24 Std. Betreuung

www.ferienfreizeiten.online

299,-

EUR


NATUR KÄNGURU 04 I 18

25

© skynesher/iStockphoto.com

Buchtipp für Familienwanderungen

VON A WIE AUSRÜSTUNG

BIS M WIE MOTIVATION.

Mathieu Klos und Oliver Weltes Ratgeber „ErlebnisWandern

mit Kindern“ ist gefüllt mit insgesamt 35 Wanderrouten verschiedener

Schwierigkeitsgrade, ergänzt durch Ausflugsziele

und historische Sehenswürdigkeiten im Raum Köln-Bonn. Mit

Kartenmaterial inklusive Gehzeiten, Distanzen und Höhenangaben

unterstützt das Buch Familien darin, ihre Wanderfähigkeiten

realistisch einzuschätzen. Die Leser finden außerdem

nützliche Hinweise zu Ausrüstung und Anfahrt sowie zur Motivierung

ihrer Mitstreiter.

Die Autoren erzählen von ihren eigenen Wanderungen und

können somit hilfreiche Tipps zu Highlights am Wegesrand

geben – von Seen über Burgen bis hin zu Vulkanen und Kletterparks

sowie Ausweichmöglichkeiten, wenn das Wetter nicht

mitspielen sollte. Farbenfrohe Fotos, Kartenausschnitte und

eine kurze Übersicht über jede Route peppen den Ratgeber

ansprechend auf. Für Kinder bietet das Buch zu jeder Wanderroute

eine kleine Erklärung oder Geschichte mit Infos rund

um die Themen Natur, Kultur, Römer, Tagebauten, Tiere oder

Pflanzen.

Das Buch ist eine ideale Grundlage für Wanderneulinge. Darüber

hinaus ist es auch eine nützliche Lektüre für Familien, die

im Wandern geübt sind und neue Ausflugsziele, Routen sowie

Sehenswürdigkeiten suchen. Ein Ratgeber, der ein Komplettpaket

für verschiedenste Tagesausflüge liefert. (ah)

Mathieu Klos und Oliver Welte

ErlebnisWandern mit Kindern

Köln – Bonn

Bergverlag Rother, 2018

16,90 Euro

So 15.4.18

11–17 Uhr

Urlaub

im Museum

Programm:

www.landesmuseum-bonn.lvr.de


26

NATUR

Ideen für Ausflüge ins Grüne

GYMNICHER MÜHLE

Das Naturparkzentrum „Gymnicher Mühle“ in Erftstadt hat für Kinder

viel zu bieten. Besuchermagnet ist der 15.000 Quadratmeter

große Wassererlebnispark, in dem die Stunden nur so verfliegen.

Als außerschulischer Lernort hat die Gymnicher Mühle außerdem

spannende pädagogische Angebote für Kitas und Schulen zu den

Themen Natur, Landschaft und Kulturgeschichte im Programm.

Das Erftmuseum vermittelt mit seinen zwölf interaktiven Stationen

den Weg der Erft von der Quelle bis zur Mündung in den Rhein.

www.naturparkzentrum-gymnichermuehle.de

BOTANISCHER GARTEN „FLORA“

Die Flora, der Botanische Garten in Köln-Riehl, bietet bei freiem

Eintritt Pflanzenvielfalt und Erholung mitten in der Stadt. Verschlungene

Wege und Pfade sowie Gewächshäuser regen den

Entdeckerdrang von Kindern an, es können Fische in zwei Teichanlagen,

Vögel, Eichhörnchen und andere tierische Bewohner beobachtet

werden. Am 8. April läutet die Gartenanlage um 11 Uhr mit

der Themenführung „Frühling in der Flora“ die neue Jahreszeit

ein. Kosten: Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder 3 Euro.

www.freundeskreis-flora-koeln.de

© Stadt Köln/Dr. Stephan Anhalt

© Rhein-Erft-Kreis

FINKENS GARTEN

Von März bis November ist jeden zweiten und vierten Sonntag im

Monat das Bienenhaus in Finkens Garten geöffnet. Der Naturerlebnisgarten

in Köln-Rodenkirchen lädt außerdem am 29. April zum

großen Bienentag ein. An dem Aktionstag für die ganze Familie

informiert der Kölner Imkerverein rund um die Honigbiene. Auf

dem Programm stehen von 14 bis 18 Uhr die Verkostung und der

Verkauf von lokalem Honig, Filmvorführungen, Bastelaktionen und

vieles mehr. Stärkungen und Erfrischungen gibt es in der Cafeteria,

der Eintritt ist frei. www.finkensgarten.org

FORSTBOTANISCHER GARTEN

Naherholung im Kölner Süden bietet der Forstbotanische Garten.

Hier gibt es viel zu entdecken: Rhododendronschlucht, Heidegarten,

Pfingstrosenwiese, eine japanische Abteilung mit Kirschenund

Azaleenblüte sowie nordamerikanische Bäume wie Riesenmammutbaum,

Gelbkiefer, Flusszeder und Coloradotanne. Jeden

ersten Mittwoch und jeden dritten Samstag im Monat bietet die

Forstverwaltung kostenfreie Führungen an. Eine Anmeldung ist

nicht notwendig. www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln

Illustrationen: © beastfromeast/iStockphoto.com

© Heike Regel

GUT LEIDENHAUSEN

Das große Gelände von Gut Leidenhausen in Köln-Porz hat viel zu

bieten: Hirsche, Rehe und Wildschweine könnt ihr im Wildpark beobachten,

außerdem öffnet jedes Jahr vom 1. April bis zum 30. September

die Greifvogelschutzstation. Was

es damit genau auf sich hat, erfahrt ihr

jeden dritten Samstag im Monat bei einer

kostenfreien öffentlichen Führung. Gut

Leidenhausen hat noch viele weitere

Angebote im Programm – von dem

Naturmuseum „Haus des

Waldes“ bis hin zu geführten

Wanderungen mit dem Eifelverein

durch die Wahner

Heide oder den Königsforst.

www.gut-leidenhausen.de


NATUR KÄNGURU 04 I 18

27

GRÜNE SPIELSTADT

Natur in Kombination mit Kunst findet ihr in der „Grünen Spielstadt“,

die der Wissenschaftsladen Bonn e. V. bei Bonn-Dransdorf

ins Leben gerufen hat. Auf 4.500 Quadratmetern verteilen sich

dreißig Weidenskulpturen, die bereits seit knapp zwanzig Jahren

wachsen. Von April bis September ist jeden ersten Sonntag im

Monat Tag der offenen Tür bei freiem Eintritt. Es gibt Themen-

Workshops, Führungen und Kooperationen mit der Brotfabrik, die

Theater in der „Grünen Spielstadt“ anbietet. www.wilabonn.de

MERHEIMER HEIDE

Von Buchheim über Holweide bis Merheim und Höhenberg – vier

rechtsrheinische Kölner Stadtteile vereint das Naherholungsgebiet

„Merheimer Heide“. Das barrierefreie Gelände ist aus dem ehemaligen

preußischen Festungsgürtel entstanden und bietet Freizeitsportlern

einen Fitness-Parcours. Am 22. April führt das städtische

Amt für Landschaftspflege und Grünflächen um 14.30 Uhr kostenfrei

durch die Merheimer Heide. Auf dem Programm stehen Geschichte,

Landschaftsplanung und heimische Kräuter. Anmeldung

per Telefon unter 0221 – 221-232 28.

© Meike Lindek

© Dr. Joachim Bauer

LINDENTHALER TIERPARK

Damwild, Hochlandrinder, Esel, Schafe, Ziegen, Geflügel, Vögel: Im

Lindenthaler Tierpark warten jede Menge Vier- und Zweibeiner auf

euch. Und das Beste: Der Eintritt ist kostenfrei. Im Park könnt ihr

geeignetes Futter kaufen, mit dem ihr die Herzen der tierischen

Bewohner schnell erobert. Die Anlage ist das ganze Jahr über geöffnet.

Die Öffnungszeiten variieren jedoch monatlich, weshalb vor

dem Besuch ein Blick auf die Webseite lohnt. Im April ist der beliebte

Erholungsort Montag bis Samstag von 8 bis 19 Uhr geöffnet –

sonntags öffnen sich die Tore eine Stunde später.

www.lindenthaler-tierpark.de

NABU BONN

Der Naturschutzbund – kurz NABU – in Bonn bietet ein breites

Naturerlebnisprogramm für Kinder und Erwachsene. Kleine Naturliebhaber

können sich vor allem in den Ferien bewaffnet mit

Lupe, Kescher und Fernglas raus ins Grüne begeben. Während im

Frühjahr Amphibien und Vögel im Mittelpunkt stehen, dreht sich

im Sommer und Herbst alles um die Themen Wasser, Insekten oder

die Früchte des Waldes. Kurzentschlossene können am 7. April ein

Survival-Training für die ganze Familie in Swisttal mitmachen. Anmeldung

unter 0228 – 25 04 59. www.nabu-bonn.de

PARK-GUIDES

Wer einmal den vollständigen Überblick über die Parks in Köln und

Bonn haben möchte, wird auf den Webseiten der beiden Kommunen

fündig. „Ab in den Park“ heißt der städtische Online-Guide zu

den schönsten Grünanlagen Kölns. Unter www.park.koeln findet

ihr vierzig Naturoasen mit Beschreibung, Bildern und Infos zur

Anreise sowie Öffnungszeiten. Optisch nicht ganz so schön aufbereitet,

dafür aber nicht weniger vollständig ist die Auflistung und

Beschreibung von 25 Bonner Parks unter www.bonn.de in der Rubrik

„Tourismus & Kultur, Sport & Freizeit“.

KINDERWALD PULHEIM

Von Kindern mitentwickelt und bepflanzt – der Kinderwald Pulheim

ist ein öffentliches Gelände, an dessen Entstehung Kinder

mitgewirkt haben. Der Gedanke dahinter: Alle Kinder sollen sich

mit Flora und Fauna auseinandersetzen können – auch diejenigen,

die weniger Erfahrungen mit der Natur vorweisen können. So richtig

abtauchen ins Grüne können kleine Naturburschen am 21. April

beim kostenfreien Survival-Training. Hier stehen Hüttenbau,

Feuersteine und Kräuterküche auf dem Programm – zweieinhalb

Stunden Spannung pur. Anmeldungen für die begrenzten Teilnehmerplätze

unter info@kinderwald-pulheim.de.

WILDPARK DÜNNWALD

Auf 20 Hektar Fläche leben im Wildpark Dünnwald heimische Wildtiere

wie Wildschweine, Dam- und Muffelwild sowie die vom Aussterben

bedrohten Wisente. Von einer Aussichtskanzel aus lassen

sich die Tiergruppen gut beobachten, auf einem Baumlehrpfad

erfahrt ihr Interessantes und Wissenswertes über seltene sowie

fremdländische Bäume und Sträucher. Jeden zweiten Mittwoch im

Monat bietet die Forstverwaltung um 14 Uhr kostenfreie Führungen

an. www.wildpark-duennwald.de


28 NATUR

Pflanzt Futter

für Wildbienen!

© Vogelsang IP – Roman Hövel

„WILDNIS(T)RÄUME“ ZUM ANFASSEN

Wildbienenschutz aktiv −

ganz Köln macht mit!

www.stadt-koeln.de/wildbienen

Nationalpark-Zentrum Eifel. Im Nationalpark-Zentrum Eifel am

„Internationalen Platz“ Vogelsang IP in Schleiden erleben Besucher

Natur mit allen Sinnen – und zwar drinnen wie draußen. Umgeben

von dichten Laubmischwäldern, beherbergt das moderne Besucherzentrum

rund 75 Kilometer von Köln entfernt die Ausstellung

„Wildnis(t)räume“, ein barrierefreies und interaktives Naturerlebnis

für Kinder wie Erwachsene. Für Kinder und Familien gibt es

geführte Erkundungstouren durch die Ausstellung, zum Teil mit

anschließender Bastelaktion. Übrigens: Ein Ausflug ins Nationalpark-Zentrum

lässt sich prima kombinieren mit einer Kutschfahrt

mit Kaltblut-Pferden über die offene Dreiborner Hochfläche. (aj)

Info: Nationalpark-Zentrum Eifel, Vogelsang 70, 53937 Schleiden,

Tel. 02444 – 915 79 11, www.nationalparkzentrum-eifel.de

57_Wildbiene_93x128_03-2018_Känguru.indd 1 02.03.18 16:32

KLETTER − FERIENPROGRAMME

PFINGSTFERIEN 22.05. − 25.05.

22.05. − 25.05.

© prill/iStockphoto.com

WILDBIENEN HELFEN

ABENTEUERWOCHE • KLETTERCAMP • ABENTEUERTAG • ROBIN HOOD

bronxrock.de

kletterwald-bonn.de

info@bronxrock.de

02236 890570

KLETTERWALD

Infoplattform der Stadt Köln. Wusstet ihr, dass Wildbienen nach

Schwein und Rind auf Platz drei der wichtigsten Nutztiere stehen?

Der Grund: Wildbienen leisten einen unersetzlichen Beitrag zum

Gedeihen unserer Nutzpflanzen – sie bestäuben etwa doppelt so

viele Blüten pro Tag wie Honigbienen. Leider sind mittlerweile jedoch

über die Hälfte der Wildbienenarten gefährdet, da der Mensch

ihren Lebensraum zunehmend zerstört. Wie ihr zum Schutz der

Wildbienen beitragen könnt, erfahrt ihr online auf einer Informationsseite

der Stadt Köln. Unter dem Motto „Wildbienenhilfe leicht

gemacht“ gibt es zahlreiche Tipps, wie ihr schon mit wenigen Mitteln

im eigenen Garten, auf dem Balkon oder auf einem Stückchen

Grün vor der Haustür kleine Oasen für die fleißigen Insekten erschafft.

(aj)

Info: www.stadt-koeln.de/wildbienen


NATUR KÄNGURU 04 I 18

29

SERVICE NATUR

Affen- und Vogelpark

Eckenhagen

Tiere, Abenteuerspielplatz,

Indoor-Erlebnishalle und mehr

Am Bromberg

51580 Reichshof-Eckenhagen

Tel. 02265 – 87 86

www.affen-und-vogelpark.de

Gaia Zoo

Tierpark in den Niederlanden

Dentgenbachweg 105

6468 PG Kerkrade,

Niederlande

Tel. 0031 – 04 55 67 60 70

www.gaiazoo.nl

Gymnicher Mühle

Naturparkzentrum mit

Wassererlebnispark, Museum

sowie Workshops für Schulen

und Kitas

Gymnicher Mühle 1

50374 Erftstadt-Gymnich

Tel. 02237 – 638 80 20

www.naturparkzentrumgymnichermuehle.de

Krewelshof

Tiere, Hofmarkt, Hofcafé,

Spielscheune und mehr

Mit jeweils einem Standort

in Lohmar und Mechernich

(Eifel)

www.krewelshof.de

Nationalpark-Zentrum Eifel

Familienführung am 8. und

22.4. um 12.30 Uhr durch

die Erlebnissausstellung

„Wildnis(t)räume“ mit anschließender

Wanderung.

Vogelsang 70,

53937 Schleiden

Tel. 02444 – 915 74 11

www.nationalparkzentrumeifel.de

SPORT

Bronx Rock – Kletterhalle &

Kletterwald

Mit Kletter-Ferienprogrammen

in den Pfingstferien vom

22. bis 25. Mai

Tel. 02236 – 89 05 70

www.kletterwald-bonn.de

www.bronxrock.de

Freiraum Kletterwälder

Die neue Saison ist gestartet!

Mit Standorten in Hennef,

Mayen, Schwerte und

Bendorf/Sayn

Tel. 02622 – 986 92 60

www.freiraum-erlebnis.de

K1 – Hochseilgarten &

Kletterwald

Schallemicher Straße 40

51519 Odenthal

Tel. 02207 – 847 14 40

www.hochseilgarten-k1.de

Kletterwald Schwindelfrei

Liblarer Straße 183

50321 Brühl

Tel. 02232 – 15 74 71

www.kletterwaldschwindelfrei.de

KölnBäder

Naturfreibad in Vingst,

Naturbadeteich im Lentpark

sowie sechs Kombibäder

(Hallen- und Freibäder) im

Kölner Stadtgebiet

www.koelnbaeder.de

teamEXPERTE – teamFERIEN

– IFBE-Klassenfahrten

Ferienfreizeiten, Familienwochenenden,

Kletteraktionen,

Erlebnispädagogik und mehr

Tel. 0221 9681 9490

www.ifbe-klassenfahrten.de

REISEN

DJH – Deutsches Jugendherbergswerk

Familienurlaub, Klassenfahrten,

Kinderfreizeiten und

mehr

www.jugendherberge.de

elan Sportreisen

Familienurlaub, Aktivund

Sportreisen

www.elan-sportreisen.de

KinderReiseWelt

Angebote rund um das Thema

Familienurlaub und Reisen

mit Kindern

www.kinderreisewelt.de

Rucksack Reisen

Eltern-Kind-Reisen, Kanutouren,

Familiencamps,

Ferienhaus-Urlaub, Floßfahrten,

Jugendreisen – Rucksack

Reisen hat ganz besondere

Urlaube für Familien im

Gepäck.

www.rucksack-reisen.de

Sporthotel & Resort

Grafenwald

54550 Daun

Tel. 06592 – 71 30

www.sporthotel-grafenwald.de

ZUHAUSE

Familiengärten

Grüne Höhlen, Sandflächen,

Klettergerüste und mehr –

Bruno Friesdorfs Meisterbetrieb

für Garten- und Landschaftsbau

gestaltet euren

Garten kindgerecht

und sicher.

Arnoldsstraße 29,

50679 Köln

Tel. 0221 – 510 59 05

www.friesdorf-galabau.de

NATURSCHUTZ

Wildbienen-Projekt

der Stadt Köln:

Pflanzt Futter für Wildbienen

auf eurem Balkon, einem

Grünstreifen oder im Garten.

Konkrete Hilfestellungen

findet ihr unter www.stadtkoeln.de/wildbienen.

Einfach mal Abhaengen!

Kletterwald Schwindelfrei • Liblarer Straße 183 • 50321 Brühl

Eine Karte. Starke Rabatte.

Das Vorteilsprogramm NRW

Museum

Bei Interesse senden wir Ihnen gerne

das neue Vorteilsprogramm zu.

E-Mail an: syc@nrh.adac.de

Musical

Super Vorteile für ADAC Mitglieder bei

Musicals, Konzerten, Freizeit und mehr.


30

GESUNDHEIT

GUTE

SCHUHE

© flyparade/iStockphoto.com

GESUNDE

FÜSSE

Illustrationen: © Moto-rama/iStockphoto.com

Babyfüße sind etwas Wunderbares: Sie fühlen sich weich

und warm an, sie duften herrlich und sie lassen sich auf

dem Wickeltisch gern knuddeln. Sobald das Kind zu laufen

beginnt, startet die lange Reise seiner Füßchen. Ein

Schuhhersteller hat ausgerechnet, dass der Mensch im

Laufe seines Lebens drei- bis viermal um die Erde läuft.

Dazu braucht er von klein auf gute Schuhe. Wo Eltern

die finden, verrät Ursula Katthöfer.

Immer barfuß zu laufen, wäre besonders gesund für Ballen, Sohle,

Ferse und Spann. Doch Wetter und Wege der Zivilisation stehen

dem entgegen. Also beginnt die Suche nach dem guten Schuh, der

vor Scherben und Schotter schützt, der Frostbeulen und Brandblasen

verhindert.

Da Kinderfüße wachsen, sind drei Paar neue Schuhe pro Jahr normal,

es können auch mehr sein. Für viele Familien ist das ein enormer

Kostenfaktor. Ein gutes Paar Sandalen, Sneaker oder Winterstiefel

kostet zwischen 40 und 80 Euro. Anders gerechnet: Eltern

geben, bis die Füße ausgewachsen sind, mehrere tausend Euro für

Schuhe aus – pro Kind!

Doch die Investition lohnt sich. Gute, passende Kinderschuhe fördern

gesunde Füße. Andersherum: Schuhe, aus denen das Kind

bereits herausgewachsen ist, können gravierende gesundheitliche

Folgen haben, darunter Gelenkschmerzen, Muskelverkürzungen,

Durchblutungsstörungen und Probleme mit dem gesamten Bewegungsapparat.

Das macht gute Kinderschuhe aus

Die Bundesärztekammer empfiehlt Eltern daher, Kindergartenund

Vorschulkinder nicht selbst beurteilen zu lassen, ob ihre Schuhe

noch passen. Nervensystem und Urteilsvermögen der Drei- bis

Sechsjährigen seien noch nicht differenziert genug, um zu kleine

Schuhe als solche zu erkennen. Besser ist, sich auf Profis zu verlassen,

auf Schuhfachverkäufer. Hier ihre wichtigsten Tipps:

Kinder sollen nicht den Boden unter den Füßen verlieren,

sondern in ihren Schuhen festen Halt haben. Den

gibt eine hochgezogene Fersenkappe. Dennoch sollten

Kinderschuhe weich sein. Härte schadet den nachgiebigen

Kinderfüßen.

Zu eng, zu breit, zu lang, zu kurz. Schuhe können aus

vielen Gründen nicht passen. Größe und Passform müssen

stimmen. Schuhe dürfen die Füße nicht einengen.

Werden die Zehen nach innen gebogen, ist das für einen

sicheren Stand besonders schlecht. Zu groß dürfen Schuhe

aber auch nicht sein. Wenn sie am Fuße schlackern, stört das die

Abrollbewegung. Dann klammert das Kind die Zehen in den Schuh,

um ihn festzuhalten. Nicht gut!

Die Sohle sollte elastisch und biegsam sein, damit der

Schuh sich beim Laufen gut anpasst. Flache Sohlen helfen,

das Körpergewicht auf natürliche Art zu verteilen.

In einem guten Schuh ruhen 90 Prozent des Gewichts

auf der Ferse.

Auch Kinder können Stinkefüße bekommen! Um

Schweißgeruch und Fußpilz zu vermeiden, sollte das

Material atmungsaktiv sein. Gut ist, wenn die Schuhe

innen mit Leder gefüttert sind.

Ja, irgendwann muss jedes Kind lernen, wie es eine

Schleife bindet. Doch bis zum Grundschulalter sind Klettverschlüsse

die erste Wahl – für die Nerven des Kindes,

seiner Eltern und aller Erzieherinnen!


GESUNDHEIT KÄNGURU 04 I 18

31

Der beste Zeitpunkt für den Kauf von neuen Kinderschuhen ist

der Nachmittag. Denn die Füße schwellen im Laufe des Tages an.

Wer vormittags Schuhe kauft, geht das Risiko ein, dass die Schuhe

nachmittags zu eng sind. Allerdings sollte das Kind seinen Mittagsschlaf

– wenn es denn noch einen braucht – bereits

gemacht haben. Denn Schuhe zu kaufen, ist anstrengend,

für alle Beteiligten.

Besuch im Schuhgeschäft

Gute Kinderschuhe aus dem Fachgeschäft tragen

das WMS-Siegel. Es besagt, dass Schuhe in jeder

Kindergröße als weites, mittleres oder schmales Modell zu haben

sind. Um die passende Größe zu ermitteln, muss der Fuß vorher

gut ausgemessen werden. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind in beiden

Schuhen für einige Minuten durch den Laden läuft und dass

wirklich beide Schuhe die gleiche Breite haben. Es kann schnell zu

Verwechslungen kommen.

Wer sich optimal vorbereiten möchte, kann am Abend vor dem

Kauf mit seinem Kind eine Schablone aus Pappe ausschneiden. Das

Kind stellt sich mit nackten Füßen auf die Pappe, ihr zeichnet den

Fußumriss nach. Fügt am längsten Zeh (das kann auch der zweite

Zeh sein) bei kleinen Kindern zehn und bei größeren Kindern fünfzehn

Millimeter hinzu. Das ist der Raum, der im Schuh zwischen

Fuß und Kappe freibleiben sollte, damit der Kinderfuß ausreichend

Platz hat. Ausschneiden, fertig. Nun muss die Schablone nur noch

im Laden in den Schuh passen, dann ist die Länge richtig.

Eine weniger aufwendige Möglichkeit bieten herausnehmbare

Sohlen: Nehmt im Laden die Sohle aus dem neuen Schuh und legt

sie neben den Fuß eures Kindes. Würde der Schuh passen?

Wer Einlagen trägt, bringt sie zum Schuhkauf mit. Denn die Schuhe

müssen mit Einlagen passen.

Barfußschuhe

für die ganze Familie

In-Store-Barfußpfad!

Übrigens: Zuhause sind Hausschuhe meist nicht nötig.

Je häufiger das Kind barfuß oder auf Stoppersocken

läuft, desto besser trainiert es seine Fußmuskulatur.

Falls die Wohnung fußkalt ist, bieten sich

weiche Hütten- oder Lammfellschuhe an.

www.telyoh.eu

ZAHLEN UND FAKTEN

Unser Fuß hat 28 Knochen, 107 Bänder und 19 Muskeln. Gelenke

und Sehnen kommen noch dazu. Beim Gehen tragen die

Füße ein Vielfaches ihres eigenen Gewichts.

Für lässige Jungs und coole Mädels

Kinderschuhe 100% made in Portugal

Nahezu alle Kinder kommen mit gesunden Füßen zur Welt. Doch

60 Prozent der Erwachsenen klagen über Spreiz- und Plattfuß,

Ballenhohl- und Klauenhohlfuß. Schlechtes Schuhwerk aus der

Kinderzeit ist einer der Gründe für die Fußschäden.

Beim Wachstum von Kinderfüßen gilt die Faustregel:

Während der Körper drei Zentimeter wächst, legen die Füße

fünf Millimeter zu. Spätestens wenn die Messlatte anzeigt,

dass das Kind einen Schuss gemacht hat, sollten die Füße ausgemessen

werden. Mit 16 sind sie in der Regel ausgewachsen.

In der EU hat eine Schuhgröße eine Länge von 6,67 Millimetern,

das entspricht zwei Dritteln eines Zentimeters. Schuhgröße

30 hat dementsprechend eine Schuhinnenlänge von

200 Millimetern oder 20 Zentimetern. Die kleinste Schuhgröße

ist 17. Die Schuhe sind innen nur 11,3 Zentimeter lang.

Bestellungen

unter:

www.kaenguruonline.de/

111Orte.html


32

GESUNDHEIT

© Image Source/iStockphoto.com

PLATTFÜSSE SIND

BEI KLEINEN KINDERN

GANZ NORMAL

Frauke Mecher ist Beiratssprecherin

bei Physio-Deutschland, dem zentralen

Deutschen Verband für Physiotherapie

e. V. mit Sitz in Köln.

Erst kürzlich hat sie an einem Leitfaden

zur Physiotherapie in der Pädiatrie

mitgeschrieben. Ihr Thema unter

anderem: „Kindliche Fußhaltungen“. Sie behandelt

Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Ursula Katthöfer

hat mit ihr gesprochen.

© privat

Wann sollte man zum Kinderarzt gehen, wenn man sich Gedanken

wegen der Füße seines Kindes macht?

Der Kinderarzt schaut bei der U 6, wenn die Kinder beginnen zu stehen,

gründlich nach den Füßen. Es ist normal, dass kleine Kinder

Plattfüße haben, das Fußgewölbe richtet sich erst ab drei Jahren

auf. Sie haben lange einen Knickfuss: Da ihre Beine nach innen zeigen,

drehen sie ihre Füße nach außen, um die Unterstützungsfläche

zu vergrößern. Das ist normal und gehört zur Entwicklung dazu.

Wer sich unsicher ist, ob alles stimmt, kann einen Test machen:

Wenn die Kinder auf den Zehenspitzen stehen, muss die Ferse in

einer Linie unter der Unterschenkelachse sein. Wenn das nicht

passt, sollte der Kinderarzt gefragt werden.

Welche Rolle spielt die Orthopädie bei kleinen Kindern?

Man ist heute mit Einlagen viel zurückhaltender als früher. Sie

sind erst sinnvoll, wenn die Aufrichtung im Zehenstand nicht mehr

klappt oder wenn das Kind Schmerzen hat. Dann sollte das Kind

zum Facharzt. Für Kinder mit neurologischen Erkrankungen gelten

natürlich andere Maßstäbe.

Wie lässt sich ein Kinderfuß trainieren?

Es gibt viele Möglichkeiten zur Fußgymnastik. Die einfachste ist,

barfuß zu laufen – auf wechselndem Untergrund. Nahezu alle Babys

kommen mit gesunden Füßen zur Welt, doch zwei Drittel der

Jugendlichen haben Fußfehlstellungen. Das liegt auch an den im-

mer gleichen glatten Böden mit Fliesen und Parkett. Ein Flokati

und öfter mal im Wald spazieren zu gehen wären besser.

Übungen sind zum Beispiel, sich auf einem Bein die Zähne zu putzen

oder auf einem Schaukelbrett zu balancieren.

Was halten Sie von Gehfrei und Türhopser? (Anm. d. Red.: Das

sind Lauflernhilfen.)

Sie sind für die Kinder überhaupt nicht gut. Denn der Fuß muss

belastet sein, um sich aufzurichten. Doch im Hopser ist er unbelastet,

manchmal tippt der weiche Vorderfuß sogar dauernd auf den

Boden. Damit tun Eltern ihren Kindern keinen Gefallen.

Mit Lauflernhilfen lernen Kinder außerdem nicht, ihr Gleichgewicht

zu halten. Auch frühzeitiges Hinstellen schadet, weil der Fuß das

Gewicht noch gar nicht halten kann. Gras wächst nicht schneller,

wenn man dran zieht.

Was halten Sie von Second-Hand-Schuhen, die bereits getragen

sind?

Wenn ein Kind im Kinderwagen Schuhe trägt, um die Füße gegen

Kälte zu schützen, ist das kein Problem. Kinderfüße wachsen sehr

schnell. Wenn ein Kind nach vier oder sechs Wochen aus Schuhen

herausgewachsen ist, haben sie sich generell nicht verformt und

können weitergegeben werden. Wenn Schuhe eindeutig abgenutzt

sind, darf das nicht sein.

Wie beurteilen Sie den Schuhkauf im Internet?

Ein Kind braucht erst dann Schuhe, wenn es draußen läuft und gegen

Kälte, Dreck und Hundehaufen geschützt werden muss. Wer

dann im Internet Schuhe kauft, kann sich nicht auf die Größentabellen

verlassen. Deshalb ist es bei den ersten Schuhen besser, ins

Fachgeschäft zu gehen. Wer danach Schuhe im Internet bestellt,

sollte mehrere Modelle kommen lassen und zurückschicken, was

nicht passt. In jedem Fall sollten Eltern häufig messen. Die Füße

von Ein- bis Dreijährigen wachsen bis zu zwei Millimeter im Monat.

Das können in einem Jahr drei Schuhgrößen sein.

Vielen Dank!


GESUNDHEIT KÄNGURU 04 I 18

33

LESETIPPS

Kinderfüße-Kinderschuhe

Wie breit sollen Kinderschuhe eigentlich sein? Diese Frage beantwortet

der Sportwissenschaftler Dr. Wieland Kinz alias Dr. Schuhbert

auf seiner Homepage www.kinderfuesse.com. Er schrieb seine

Abschlussarbeit an der Universität Salzburg zu Kinderfüßen und

Kinderschuhen. Bis heute forscht er zu gesunden Kinderfüßen.

Sein Buch Kinderfüße-Kinderschuhe wendet sich an alle, die mehr

über kleine Füße wissen möchten.

Kinz, Wieland:

KINDERFÜSSE-KINDERSCHUHE,

54 Seiten, 3. Auflage,

9,50 Euro,

ISBN 3-00-005879-6

Einfach schöne Kinderschuhe!

Jetzt unter NEUER ADRESSE

Dürener Straße 198/

Ecke Theresienstraße

50931 Köln

Tel. 0221 – 43 06 97 48

www.kinderschuhe-cosimo.de

Kinderschuhe selber machen

Weiche Kinderschuhe lassen sich auch selbst machen – zumindest

für die Wohnung. Diese Bücher liefern Tipps und Ideen:

Diepolder, Annette:

KINDERSCHUHE STRICKFILZEN:

Für kleine Füße

in den Größen 19 bis 26,

48 Seiten, 8,99 Euro,

ISBN-13: 978-3841063045

10 %

ERÖFFNUNGS-

RABATT

gültig bis 15.4.18

kein namentlicher Autor:

ZAUBERHAFTE BABYSCHUHE:

40 Modelle zum Stricken,

128 Seiten, 9,99 Euro,

ISBN-13: 978-3809430926

Outlet und hochwertige Kinderschuhe

Wilhelm-Mauser-Straße 41-43 · 50827 Köln · www.kleinschuh.de ·

SERVICE SCHUHE FÜR KINDER

VOR ORT

Cosimo Kinderschuhe

Dürener Straße 198

50931 Köln

Tel. 0221 – 43 06 97 48

www.kinderschuhe-cosimo.de

kleinschuh!

Wilhelm-Mauser-Straße 41

50827 Köln

Tel. 01577 – 953 67 71

info@kleinschuh.de

Langel Schuhe

Siegburger Str. 225

50679 Köln

Tel. 0221 – 932 05 50

www.langel.de

SchuhAnzieher

Merowingerstr. 55

50677 Köln

Tel. 0221 – 16 90 52 85

www.schuh-anzieher.com

Vivobarefoot

Herzogstraße 16–20

50667 Köln

Tel. 0221 – 96 02 89 41

www.vivobarefoot.de

IM NETZ

www.telyoh.eu

Lässige Kinderschuhe aus

Portugal

TERMIN

Schuhbörse

13.–14.4., 10–19 Uhr

Gürzenich,

Martinstraße 29–37,

50667 Köln

www.schuhboerse.com

Ab 4 Jahren | max. 20 Kinder

Erwachsene 5 € (zzgl. Eintritt 8 €)

Kinder 3,50 € (Eintritt frei)

Treffpunkt: Museumskasse

www.maxernstmuseum.lvr.de

1.4.2018 | 15 – 17 Uhr

Osterhasen- und

Kükenwerkstatt


34

GESELLSCHAFT

© sguler/iStockphoto.com

FACHPFLEGEFAMILIEN GESUCHT!

Die LVR-Jugendhilfe Rheinland sucht engagierte Familien,

die besonders beeinträchtigte Kinder und Jugendliche

langfristig zur Pflege aufnehmen. Voraussetzung

ist, dass mindestens ein Elternteil eine pädagogische

Berufsausbildung hat.

Vernachlässigung, Traumatisierung und Gewalterfahrungen sind

die häufigsten Gründe, warum Kinder und Jugendliche ihre Familie

verlassen und Zuflucht in einer Pflegefamilie suchen. Nicht

jeder, der ein Pflegekind aufnehmen möchte, muss pädagogische

Vorerfahrung besitzen. Doch es gibt Kinder und Jugendliche, die

aufgrund ihrer Vorgeschichte besonders viel Betreuung benötigen.

Hier ist neben Einfühlungsvermögen und der Bereitschaft, ein

fremdes Kind aufzunehmen, eine pädagogische Berufsausbildung

der Pflegeeltern gefragt.

Die LVR-Jugendhilfe Rheinland mit ihren Standorten in Euskirchen,

Solingen und Tönisvorst vermittelt seit 1984 besonders entwicklungsbeeinträchtigte

Kinder und Jugendliche an sogenannte „Erziehungsstellen“.

Das sind Fachpflegefamilien, also Pflegefamilien,

in denen mindestens ein Elternteil eine pädagogische Ausbildung

hat und die notwendige Vorerfahrung im Umgang mit Kindern und

Jugendlichen mitbringt. Diese weisen beispielsweise Entwicklungsverzögerungen

oder Bindungsstörungen auf, zeigen sexualisiertes

Verhalten oder Auffälligkeiten wie Einnässen. Die Ursachen dafür

sind vielfältig, erklärt Ellen Hebestreit, Erziehungsstellenberaterin

für die LVR-Jugendhilfe am Standort Euskirchen. „In der Regel

konnten die leiblichen Eltern für ihre Kinder nicht ausreichend sorgen.

Psychische Erkrankungen, Drogenmissbrauch oder Gewalterfahrungen

können Gründe für die Herausnahme eines Kindes aus

dem Elternhaus sein.“

des Kindes zu pflegen, wenn das gewünscht ist. Die entwicklungsbeeinträchtigten

Kinder benötigen außerdem ein hohes Maß an

Empathie, ein strukturiertes Umfeld und Pflegeeltern, die sich nicht

nur schnell an ihre wechselnden Bedürfnisse anpassen, sondern die

Kinder immer wieder in ihrer Persönlichkeit stärken.

Häufig fallen eine ganze Reihe von Therapieterminen wie Logopädie

oder Ergotherapie an, es gilt Schulprobleme zu bewältigen

oder sonderpädagogischen Förderbedarf zu beantragen. Die Kinder

sollen Kontakte zu Gleichaltrigen über Vereine oder Hobbys aufbauen

– manches Mal ist das Ziel aber auch, überhaupt erst einmal

eigene Interessen zu entwickeln. Später steht die Entwicklung von

Selbstständigkeit und der verantwortungsvolle Umgang mit Geld

auf dem Plan. Für ihren Einsatz erhalten die Fachpflegefamilien eine

Vergütung, die auch einen Zuschlag für den erhöhten Erziehungsaufwand

beinhaltet. Sofern es mit der Betreuung des Pflegekindes

vereinbar ist, können die Eltern einer geregelten Arbeit nachgehen.

Mehr als nur ein Job

Fünf bis zehn Jahre dauert eine Pflegebeziehung im Schnitt. Die

jüngsten Kinder wechseln bereits mit zwei bis drei Jahren in eine

Erziehungsstelle, die ältesten kommen mit 13 oder 14 Jahren in

ihr neues Zuhause. Diese Zahlen zeigen, dass in der Regel eine

dauerhafte, langfristige Unterbringung gewünscht ist, was ein

besonderes Maß an Engagement erfordert. Pflegeeltern, die eine

Erziehungsstelle eröffnen, sind in der Regel auch in ihrem pädagogischen

Beruf besonders ambitioniert und sehen darin mehr als

nur einen Job. Viele haben die Einstellung, dass sie am meisten

bewirken können, wenn sie betroffene Kinder dauerhaft betreuen

und nicht nur nach Dienstplan.

Anja Janßen

Die Nachfrage ist höher als das Angebot

Zehn Erziehungsstellen mit insgesamt zwölf Kindern verteilen sich

zurzeit über die Regionen Euskirchen, Köln, den Oberbergischen

Kreis und den Rhein-Sieg-Kreis – eine Versorgungslage, die den hohen

Bedarf an Fachpflegefamilien nicht abdeckt. Im vergangenen

Jahr gingen allein bei der LVR-Jugendhilfe Euskirchen vierzig Anfragen

von Jugendämtern aus dem ganzen Rheinland ein. „Die Akquise

neuer Familien stellt eine Herausforderung dar“, sagt Hebestreit.

„Denn die Familie muss dazu bereit sein, eine öffentliche Familie zu

werden.“ Erziehungsstellen arbeiten eng mit dem Jugendamt und

dem Beratersystem des LVR zusammen. Es gibt Fachgespräche,

Hausbesuche und Gespräche mit dem Kind. Und nicht zuletzt haben

Erziehungsstellen die Aufgabe, den Kontakt zur Herkunftsfamilie

ERZIEHUNGSSTELLEN

GESUCHT!

Die LVR-Jugendhilfe sucht Interessierte, die eine Erziehungsstelle

eröffnen möchten.

KONTAKT:

Christina Link (Christina.Link@lvr.de)

Ellen Hebestreit (Ellen.Hebestreit@lvr.de)

Tel. 02222 – 80 48 74 11

www.jugendhilfe-rheinland.lvr.de


GEWINNSPIEL KÄNGURU 04 I 18

35

GEWINN

SPIEL

AB IN DEN MOVIE PARK GERMANY!

verrückten Elfen Cosmo und Wanda, die Teenage Mutant

Ninja Turtles sowie Chase und Marshall aus Paw Patrol und

andere Stars aus Film und Fernsehen.

Info: Movie Park Germany, Warner Allee 1, 46244 Bottrop,

www.movieparkgermany.de

Gewinnt Freikarten für einen filmreifen Tag. Seit über

zwanzig Jahren bietet der Movie Park Germany in Bottrop

seinen Besuchern unter dem Motto „Hurra, ich bin im

Film!“ Shows, Attraktionen und Events rund um das Thema

Film. Mit Achterbahnen, Shows und anderen Attraktionen in

fünf Themenbereichen taucht ihr mit bekannten Kino- und

TV-Helden in die Welt des Films ein. Neu im Programm ist

die Star-Trek-Achterbahn, die ihre Gäste mit Warpgeschwindigkeit

in neue Sphären befördert. Auch erwartet euch die

komplett überarbeitete Wasser-Attraktion „Mystery River“

unter dem neuen Namen „Excalibur – Secrets of the Dark

Forest“. Statt Märchenfiguren bevölkern jetzt König Artus,

die Ritter der Tafelrunde und düstere Kreaturen das Fahrgeschäft.

Trefft außerdem SpongeBob Schwammkopf, die

KÄNGURU verlost 2 x 5 Freikarten für den Movie Park

Germany in Bottrop.

Um mitzumachen, müsst ihr eine kleine Aufgabe lösen:

Zählt die Ostereier, die sich auf verschiedenen Seiten

dieser Ausgabe verstecken. Schickt die Anzahl bis zum

30. April 2018 mit dem Betreff „Movie Park“ per E-Mail

oder per Postkarte an

Känguru Colonia Verlag

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

gewinnspiel@kaenguru-online.de

Viel

Glück!

(Dieses Ei

mitzählen!)

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


36 XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Super

Schnell

KarlaS Nudeltopf

One-pot-pasta

KarlaS Nudeltopf

Zack! Alles rein in den Topf und fertig ist die leckere Pasta. Das ist wirklich das

schnellste Gericht, das wir je gekocht haben!

One-pot-pasta

ZuTaten

Zubereitung

1 kleine rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

1,5 l Gemüsebrühe

250 g Tortiglioni (Pasta)

1 TL Oregano

1 Zweig Rosmarin

10 kleine Tomaten

200 g Spinat

60 g Parmesan

1 Wasche den Spinat und die

Tomaten.

2 Die Zwiebel und den Knoblauch

schälen. Die Zwiebel schneidest

du in kleine Würfel, den

Knoblauch in dünne Scheiben.

www.frausonnenberg.de


XXXXXXXXXXXX KÄNGURU 04 I 18

37

3 Erhitze zwei Esslöffel Olivenöl

in einem Topf und dünste darin den

Knoblauch und die Zwiebeln.

5 Viertel die Tomaten und gib sie

zu den Nudeln.

Oregano

4 Schütte 1,5 Liter Gemüsebrühe

dazu. Aufkochen. Gib die Nudeln in

die kochende Brühe. Das Oregano

und den Rosmarin gibst du ebenfalls

hinzu.

6 Kurz bevor die Nudeln fertig

sind, kommt der Spinat noch in den

Topf.

7 Wenn die Nudeln gar sind,

schüttest du die Brühe ab. Achtung

heiß! Etwa eine Schöpfkelle

Flüssigkeit lässt du im Topf.

Den Rosmarin kannst du nun

rausnehmen.

sehr

heiß

Tipp

Buon Appetito!

Cremig wird es mit einem großen

Löffel Mascarpone.

Du kannst auch nur Tomaten

nehmen oder auch einmal andere

Gemüsesorten ausprobieren.

8 Gib nun den geriebenen

Parmesan dazu und rühre gut

durch. FERTIG!


38 TERMINE

AUSSTELLUNGEN

Arp Museum Bahnhof Rolandseck: bis

10.2.2019 „Gotthard Graubner.

Mit den Bildern atmen“

August Macke Haus: bis 17.6.2018

„Helmuth Macke“

Bilderbuchmuseum Burg Wissem

Troisdorf: bis 1.7.2018 „Vater und

Sohn“

DASA Dortmund: bis 24.6.2018 „Team

Play“ und bis 15.7.2018 „Experiment“

Deutsches Museum Bonn: bis

8.6.2018 „Bausteinwelten aus LEGO

Bausteinen“

Deutsches Sport- und Olympiamuseum:

bis 13.5.2018 „70 Jahre

1. FC Köln“

Gasometer Oberhausen: bis

30.12.2018 „Der Berg ruft“

Goldfuß-Museum der Uni Bonn: bis

30.4.2018 „Fossiles Holz – Versteinerte

Wälder“

Haus Mödrath Kerpen: bis 15.11.2018

„Aftermieter“

Käthe-Kollwitz-Museum Köln: bis

3.6.2018 „Gerhard Marcks – Der Bildhauer

denkt“

Keramion Frechen: bis 6.5.2018

„Gertrud Schneider-Kirilowitsch –

40 Jahre Keramik“

Kölnisches Stadtmuseum:

geschlossen bis 5.5.2018

Kunstmuseum Bonn: bis 27.5.2018

„Heidi Specker Fotografin“

Kunstmuseum Villa Zanders:

bis 29.4.2018 „Wolfgang Heuwinkel –

Das Recyclingprojekt und anderes“

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn:

bis 27.5.2018 „Deutschland ist keine

Insel“

LVR Freilichtmuseum Kommern:

bis 17.9.2018 „Von Puppen, Bären

und Elefanten“

LVR Industriemuseum Alte Dombach:

bis 14.7.2018 „Ist das möglich?“

LVR Landesmuseum Bonn:

bis 24.6.2018 „Im Meer versunken“

Museum für Angewandte Kunst:

bis 1.7.2018 „#alleskönner – Ikonen der

Gestaltung“

Museum für Ostasiatische Kunst: bis

1.7.2018 „Das gedruckte Bild: Die Blüte

der Japanischen Holzschnittkultur“

Museum Koenig Bonn: bis 6.1.2019

„Planet 3.0 – Klima.Leben.Zukunft“

Museum Ludwig: bis 3.6.2018 „Black

Power – Flower Power“

Museum Morsbroich: bis 26.8.2018

„Burhan Doğançay – Zeichen an der

Wand“

Museum Schloss Homburg:

bis 13.5.2018 „Leonardo da Vinci –

Erfinder und Wissenschaftler“

Neanderthal-Museum: bis 2.9.2018

„Löwe, Mammut & Co.“

Odysseum Köln: bis 22.4.2018

„Ice-Age. Dem Mammut auf der Spur“

Rautenstrauch-Joest-Museum: bis

3.6.2018 „Der Wilde schlägt zurück“

Siebengebirgsmuseum Königswinter:

bis 29.4.2018 „August Sander – Das

Gesicht der Landschaft“

SK Stiftung /Photographische Sammlung:

bis 8.7.2018 „Witterungen“

Wallraf-Richartz-Museum: bis 1.7.2018

„Heiter bis wolkig“ und bis 8.7.2018

„Wallrafs Erbe. Ein Bürger rettet Köln“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

TAGESTIPP 1. 4. 2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum im Forum Vogelsang IP:

FRÜHLING IM NATIONALPARK-ZENTRUM

Was ist der Reinigungsflug der Biene? Warum wandern im Frühjahr

Bergmolch und Kröte umher? Was passiert mit den Pflanzen wenn

der Frühling beginnt? Sonderführung im Rahmen der Erlebnisausstellung

„Wildnis(t)räume“. Im Anschluss können die Kinder eine

Ringelnatter basteln. € 2,– plus Eintritt

01.04. SONNTAG

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat –

Jede*r entscheidet selbst“ Jugendliche

ab 10 Jahren begeben sich mit Krabat auf

eine geheimnisvolle Reise in eine Welt

voller Macht und Abhängigkeiten. Es geht

um Verantwortung und die Stärke des

freien Willens.

15.00 Uhr, Weisshaus Kino: „Der kleine

Vampir” Als Vampir wird Rüdiger von

Schlotterstein einfach nicht älter und

feiert seinen 13. Geburtstag nun schon

zum 300. Mal!

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familien-Sonntagsfrühstück

… danach geht’s dann gestärkt in die

Mitmach-Ausstellung. Anmeldung empfohlen.

€ 5,90

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Die Selbermacher Basteltische

während der Osterferien ganztägig zu

den Öffnungszeiten. Keine Anmeldung

erforderlich.

11.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst:

Kunst + Frühstück im Museum Getrennte

Führungen für Erwachsene und Kinder ab 6

Jahren (Thema: „Freiheit, Raum und Licht”

– Rahmenprogramm zur Sonderausstellung

„Elisabeth Brockmann. Freiheit, Raum

und Licht“). Frühstücksangebot ab 10 Uhr.

Eintritt plus Frühstück € 2,50

11.00 Uhr, KERAMION: Öffentliche Führung

Führung durch die Sonderausstellungen

„Lieblingsstücke – Du gehörst zu mir”“

und „Gertrud Schneider-Kirilowitsch – 40

Jahre Keramik“. € 5,–/3,–/Familien € 10,–

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Offene Filzwerkstatt Hier

können Kinder und Erwachsene das Filzen

ausprobieren. € 3,–

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Familienschicht Familienführung

für alle ab 5 Jahren, immer sonntags

um 11 Uhr und feiertags um 11 Uhr und

13 Uhr. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10.

Familien € 14,– bzw. 22,–

© M. Weisgerber

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

In den Osterferien wird die Kinderführung

zu ausgewählten Exponaten

der Dauerausstellung angeboten. Die

Kinderführungen finden parallel zu den

Turnus-Führungen für Erwachsene statt.

Ohne Anmeldung. € 3,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierKüche entdecken

Experimentieren zur AlltagsChemie –

Oster spezial: Das Gelbe vom Ei. Ohne

Voranmeldung kann man hier zu wechselnden

Themen experimentieren. Für Kinder

ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener.

Nur Eintritt!

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag Jeden Sonntag

kreatives Basteln für Kinder ab 6 Jahren

rund um Mensch, Arbeit und Technik.

Keine Anmeldung erforderlich.

11.00 bis 19.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Osterferienprogramm Täglich gibt es in

den Osterferien bis 8. April verschiedene

Aktionen für Kinder: Hasenquiz, Eierschätzaktion,

Bändchen für den Goldhasen

individuell bedrucken lassen und eine

Hasenwickelstation, bei der der Goldhase

sein goldenes Fell erhält. Nur Eintritt!

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken Führung: Die

Unterwasserfunde vor Sizilien lassen

Geschichten und Geschichte lebendig

werden. € 2,– plus Eintritt

11.30 oder 13.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokotafelkurs Osterferien-Workshop.

Kleine und große Schokoladenfans

ab 8 Jahren fertigen mit den Maîtres

Chocolatiers kleine Köstlichkeiten aus

Schokolade. Anmeldung erforderlich.

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum Führung mit der

Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung.

€ 7,–/5,50

12.00 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade

Familienführung jeden Sonntag

mit Verkostung für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung auf www.schokoladenmuseum.

de. € 6,50,– plus Eintritt

12.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Museumsrätseltour

Das Lösen der Rätseltour wird mit einem

Osterei belohnt. Ohne Anmeldung! € 4,50/

Kinder und Jugendliche frei!

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren

gehen auf eine spannende Rundreise

durch die vielfältige Welt des Kakaos und

der Schokolade. Zum Abschluss könnt ihr

in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen,

wie Schokolade heute hergestellt wird.

€ 3,50 plus Eintritt

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Raketenworkshop Kinder von 6 bis

12 Jahren erfahren jeden Sonntag durch

Experimente, wie das Rückstoßprinzip

wirkt. Anmeldung erforderlich. € 5,–

13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Familienführung

Öffentliche Führung speziell für Kinder

und Familien.

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein

Familienführung für alle ab 5 Jahren.

Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, vor der

Mischanlage. Anmeldung unter

0201 – 24 68 10. Familien € 22,– bzw. 14,–

14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Oberhausen:

Schwerindustrie – leicht gemacht

Führung für Familien mit Kindern ab 6

Jahren. € 1,– plus Eintritt/Kinder frei

14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia

Museum: Eine sportliche Zeitreise zum

Mitmachen Führung für die ganze Familie

immer samstags, sonntags und feiertags.

Kinder sind eingeladen, Sport neu zu

entdecken. € 10,–/6,–/Familien € 25,–

14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Osterspaziergang durch

die Siedlung Eisenheim Hier fanden die

Arbeiter, die in den goldenen Zeiten der

Ruhrindustrie in Scharen ins Revier strömten,

ein Zuhause: Eisenheim, die älteste

Arbeitersiedlung des Ruhrgebiets. Start:

Museum Eisenheim, Berliner Straße 10a in

Oberhausen. Anmeldung über kulturinfo

Rheinland. € 5,–

14.30 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Familienführung Kinder ab 4 Jahren entdecken

mit ihren Eltern Max Ernst und seine

Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw.

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine

Insel Kinderführung durch die Ausstellung

immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Osterhasen- und Kükenwerkstatt

In dieser offenen Kinderwerkstatt dreht

sich alles um den Osterhasen. Während

die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren

aktiv. Keine Anmeldung erforderlich.

€ 5,–/3,50

16.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln:

Kaffeekannen und Haarknoten? Spannende

Tour durch die Sonderausstellung

„Gerhard Marcks: Der Bildhauern denkt”

für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen– und Vogelpark

Eckenhagen: Kleintier- und Geflügelmarkt

jeden ersten Sonntagvormittag auf dem

Parkplatz am Hagebaumarkt, Brückenstr. 1a,

51702 Bergneustadt.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Dyck:

Schlossfrühling Zahlreiche Blumen- und

Gartenstände werden ergänzt durch einen

großen Ostermarkt. An Ostern werden

Spaß und Überraschungen für die Kleinsten

natürlich nicht fehlen.

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit Bis 8. April werden

über 90 historische Fahr- und Vergnügungsgeschäfte

sowie Handwerker- und

Händlerstände präsentiert. Dazu gibt es

einen Streifzug durch die Geschichte der

Schaustellungen: Artisten, Schaubuden,

Flohzirkus, Magie und Illusionen. Am 5. April

ist Familientag mit reduzierten Preisen

an vielen Schaustellergeschäften. € 7,50/

Kinder frei!

11.00 Uhr, Burg Soers: 3. Mittelalterlicher

Ostermarkt Markt, Gaukelei, Tavernenspiel

mit mittelalterlicher Musik und Gesang

und Ritterturniere zu Pferde. € 7,–/5,–/bis

14 Jahre frei


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

39

11.00 bis 18.00 Uhr, Kreismuseum Zons:

Ostereiermarkt Künstler präsentieren

ihre Kunstwerke auf gewölbter Schale mit

Motiven aus der Tier- und Pflanzenwelt.

An diesem Wochenende gibt es dazu ein

buntes Programm rund ums Ei für die

ganze Familie: Im Rahmen einer kostenfreien

Kunstaktion kann sich jeder selbst

als Eier-Künstler versuchen. € 4,–/1,50,

Familien € 7,–

12.00 bis 19.00 Uhr, Burg Satzvey:

Traditioneller Ostermarkt An Ostern wird

auf Burg Satzvey der Frühling begrüßt. Die

ganze Familie ist eingeladen, sich an Marktund

Handwerksständen umzuschauen und

bei Musik, Bastelaktionen und Eiersuchen

auf dem historischen Gelände der romantischen

Wasserburg zu vergnügen. An beiden

Markttagen wird um 15 Uhr der Osterhase

mit den Kindern auf Eiersuche hoppeln. €

8,–/4,– ab 4 Jahren/Familien € 21,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof Hühner,

Hasen und weitere Tiere tummeln sich in

der Miniaturnachbildung eines bergischen

Dorfes und können unter Aufsicht gestreichelt

werden. Außerdem gibt es bunte Eier,

so lange der Vorrat reicht. Nur Eintritt!

10.00 bis 18.00 Uhr, Gut Leidenhausen:

Waldmuseum „Haus des Waldes” Das Museum

ist an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Gemünd:

Familientag im Nationalpark Eifel

Auf kleinen Wanderungen erwartet

naturbegeisterte Kinder im Grundschulalter

zusammen mit ihren Eltern ein

kostenfreies Mitmach-Programm. Kleine

Kinder sollten in einer Rückentrage sitzen.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

11.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

So lebten die Römer in Nettersheim

Spannender Rundgang zu den Stationen

im Archäologischen Landschaftspark.

Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/

Familien € 27,–

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-Zentrum

Eifel: Kutschfahrt über die Dreiborner

Hochfläche Die Kutschen fahren zwischen

Nationalpark-Zentrum Eifel, Walberhof und

Wollseifen. Für RollstuhlfahrerInnen mit

Begleitpersonen geeignet.

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route Die Strecke gibt einen

umfassenden Eindruck von der Dreiborner

Hochfläche – der Heimat von Fledermäusen

und Rothirschen. Die etwa 6,5 km lange

Strecke mit einem steilen Anstieg ist für geländegängige

Kinderwagen geeignet. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter Die Wanderung

führt über ebene und feste Wege und ist

für Kinder und Kinderwagen geeignet.

Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum im

Forum Vogelsang IP: Frühling im Nationalpark-Zentrum

(>> SIEHE TAGESTIPP)

15.30 bis 16.30 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm

jeden So von 15.30 bis 16.30 Uhr

und jeden Di von 15 bis 16 Uhr für Kinder

von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich

unter 02131 – 124 40. € 22,–

17.30 bis 22.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Rodelabend Zahlreiche Rutschgeräte

wie Air-Boards, Tubes, Zipfelbobs und

Schlitten stehen bereit. € 15,–/10,–

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das

kleine Zottel Mottel” Das Zottel Mottel lebt

zufrieden in seiner Zottelwelt am Fuße eines

Berges. Hier hat es seine Höhle, versucht

zu fliegen und tut wundersame Dinge. Ein

Stück über die Begegnung mit dem Ich und

dem Anderen für Kinder ab 3 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

Herr Taschenbier hat nicht gewusst, was

ein Sams ist. Doch als ihm an diesem Tag

eins begegnet, da erkennt er es sofort:

Eine Nase wie ein Schweinerüssel, rote

Stachelhaare, kleine, freche Augen und

das ganze Gesicht voller blauer Flecken

– Das kann nur ein Sams sein! Eine musikalische

Geschichte nach dem Buch von Paul

Maar für Kinder ab 5 Jahren.

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben

nicht doch!” Greta ist eine Abenteurerin

in ihren Wünschen, aber Greta ist keine

Abenteurerin in Wirklichkeit. Ein Mutmachstück

für Draufgänger und Zweifler ab 4

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Volksbühne am Rudolfplatz:

„Die Eisprinzessin” Gerda und ihr Vater

betreiben in Lappland ein kleines Landhotel.

Dort heuert Kai als neuer Hausdiener

an. Eines Tages erscheint ein merkwürdiger

Gast im Hotel. Eine edel gekleidete

Frau ganz in weiß. Sie umschmeichelt

Gerda und will sie zu sich ins Eisreich

ziehen. Karten bei Köln-Ticket und in der

Volksbühne am Rudolfplatz.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a. d.

Wupper: Osterlager der Wahren Bergischen

Ritterschaft Die Wahre Bergische

Ritterschaft zelebriert das Osterfest. In

ihrem Lager im Brunnenhof wird ganztägig

fleißig gekocht und gewebt, gekämpft

und gearbeitet und natürlich viel erzählt.

Zum Osterfest stehen Osterbräuche im

Vordergrund. € 5,–/2,50

10.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Osterkörbchen-Suche und XXL-Osterhasen-Suche

während des Frühstücksbüffets.

Bis 8. April gibt es in der Osterhasen-Werkstatt

ein täglich wechselndes Osterferien-

Programm. Anmeldung erwünscht unter

02256 – 957 76 76. Kostenfrei!

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche Als

Auftakt in die Saison findet traditionell

an den Ostertagen eine große Ostereiersuche

auf dem Gelände des Affen- und

Vogelparks statt. € 12,–/10,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Abenteuer Ehrbachtal:

Frühlingsfest im Abenteuercamp

Brodenbach Heute eröffnet das Abenteuercamp

in Brodenbach. Geboten wird ein

buntes Programm für die ganze Familie

mit Ostereiersuche im Zauberwald, Bogenschießen,

Backaktionen und verschiedenen

Naturerlebnisse im Abenteuercamp.

Infos unter www.erlebnis-zeit.de

11.00 bis 18.00 Uhr, Düsseldorf Airport:

Städtetrip Bequeme Schuhe an und

los geht’s zum Städtetrip. Für Familien

stehen Spiel, Spaß und Aktionen auf dem

Programm. Infos unter enjoydus.com.

Eintritt frei!

11.00 bis 18.00 Uhr, Ehrenburg: Frühlingsfest

Der Saisonauftakt ist das Frühlingsfest

an den Osterfeiertagen, zu dem sich

traditionell die Ehrenberger Ritter im

spektakulären Zweikampf messen. Zur

spannenden Burgerkundung, zu Spiel

und Handwerk gesellen sich ausgesuchte

Musikensembles hinzu und geleiten in ein

Märchen aus fernen Tagen.

11.00 bis 19.00 Uhr, Loreley: Osterspektakel

mit Ritterturnier Bis Ostermontag

findet das Mittelalterspektakel auf dem

Plateau der Loreley in St. Goarshausen

statt. An die 80 Stände und Zelte – Ritterlager,

Schankhäuser und Garbrätereien,

Händler- und Handwerkerstände werden

aufgebaut. Zusammen mit einem bunten

Programm aus Gaukelei und Musik laden

sie zu einem Osterspaziergang im Mittelalter

ein. € 10,–/5,–, Gewandete € 8,–

02.04. MONTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Wieso,

weshalb, warum? Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 7,50/5,–

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat –

Jede*r entscheidet selbst“ siehe 1.4.2018

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Familienschicht siehe

1.4.2018

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

siehe 1.4.2018

11.00 bis 12.00 Uhr, Arp Museum: Familienführung

mit Jean Rat – Eine Ratte

mit Kunstverstand Entdeckt zusammen

mit der Handpuppe Jean Rat das Arp

Museum. Jean kennt sich gut im Museum

aus, denn als Ratte kommt er überall hin.

Nur Eintritt!

11.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierSonntag – Stein auf

Stein Ohne Voranmeldung können Kinder

ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener

heute experimentieren, tüfteln und programmieren.

Nur Eintritt!

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein siehe

1.4.2018

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

14.30 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum:

Familienführung Kinder ab 4 Jahren

entdecken mit ihren Eltern Max Ernst

und seine Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt

für Erw.

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine

Insel siehe 1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Offene

Töpferwerkstatt jeden Montag in den

Osterferien. Es können lustige Drachen,

Elefantentassen, außergewöhnliche Vasen

oder eine wunderbare Sommerblüte aus

Ton gestaltet werden.

15.00 oder 19.00 Uhr, Philharmonie: „Die

Eiskönigin – Völlig unverfroren – Disney

in Concert” Das Deutsche Filmorchester

Babelsberg spielt live die Musik, während

auf großer Leinwand der komplette

Disney-Film in deutscher Sprache zu

sehen ist.

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit siehe 1.4.2018

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Dyck:

Schlossfrühling siehe 1.4.2018

11.00 Uhr, Burg Soers: 3. Mittelalterlicher

Ostermarkt siehe 1.4.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, Kreismuseum Zons:

Ostereiermarkt siehe 1.4.2018

12.00 bis 19.00 Uhr, Burg Satzvey: Traditioneller

Ostermarkt siehe 1.4.2018

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterdorf

Lampeshausen im Clemenshof siehe

1.4.2018

Lassen Sie sich von einer über 100 Jahre

alten Jahrmarktsromantik verzaubern!

Historische Jahrmarktshalle in Pützchen

Holzlarer Weg 42 • 53229 Bonn • facebook.com/jahrmarktshalle

www.jahrmarktshalle.de

‚Kommen,

sehen, erleben‘:

16.03. –

22.04.18

jeden

FREITAG

SAMSTAG

SONNTAG

Holzlarer Weg 42 • 53229 Bonn

Die Nutzung aller Fahrgeschäfte sowie

Darbietungen sind im Eintrittspreis enthalten!


40 TERMINE

TAGESTIPP 3. 4. 2018

11.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

OPERNFÜHRUNG

im Staatenhaus für Kinder ab 6 Jahren. Hinter den Kulissen gibt

es jede Menge zu entdecken. Bei der Opernführung könnt ihr verschiedenste

Theaterberufe kennenlernen. Es gibt einige Überraschungen,

damit ihr erfahren könnt, was zu einer Opernproduktion

alles dazu gehört. Treffpunkt am Haupteingang. € 5,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Osterferienprogramm

Bis 8. April lädt der Kölner

Zoo unter dem Motto „Zoo aktiv“ zu einem

bunten Programm rund um die Tiere

aller Kontinente ein. Täglich in den Ferien

haben Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit,

ohne Anmeldung an dem offenen

Ferienprogramm teilzunehmen. Angeboten

werden Rallyes für verschiedene Altersstufen

und täglich um 11.30 Uhr findet eine

Safari-Tour zu unterschiedlichen Themen

statt. Nur Eintritt!

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

15.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:

Ranger-Schiffstour Ranger begleiten

die (kostenpflichtige) Schifffahrt über

den Rursee. Infos unter 02446 – 479 oder

info@rursee-schifffahrt.de

Jever Fun Skihalle Neuss:

Kids Camps Ski und Snowboard Ferienspaß

für Schneeneulinge, Fortgeschrittene

und Könner von 7 bis 14 Jahren für drei

Tage im Schnee. Infos und Anmeldung auf

www.allrounder/kidscamp

Ski-Schnupperkurs Ausgerüstet mit

Leihmaterial und Liftkarte lernen die Skisportneulinge

ab 7 Jahren immer montags

von den Profis der allrounder Skischule.

Anmeldung erforderlich.

GALOPPRENNBAHN KÖLN

OSTERMONTAG ab 13:30 Uhr

SAISONERÖFFNUNG

FC-RENNTAG

SONNTAG, 15.04. ab 13:30 Uhr

FAMILIENRENNTAG

13.30 Uhr, Galopprennbahn Weidenpesch:

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

Saisoneröfnung und FC-Renntag Der erste

Renntag der Galoppsaison 2018 1 16.03.18 steht

von unten für Pänz Führung von colonia

Stopper_Känguru_42mmx32mm.indd 21:12

heute ganz im Zeichen des 1. FC Köln. Außer

den packenden Pferderennen gibt es

FC-Profis zum Anfassen. Neben den sportlichen

Highlights können sich Besucher

wieder auf ein großes Familienprogramm

mit vielen Überraschungen freuen.

14.00 Uhr, Metropol Theater Köln:

„Der fliegende Robert” Die aus der

„Struwwelpeter”-Sammlung von Heinrich

Hoffmann bekannte Geschichte wird für

Kinder ab 2 Jahren liebevoll neu erzählt.

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 1.4.2018

© Paul Leclaire

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Baba

Jaga und die kleine Hexe Walburga”

Die Hexe Baba Jaga ist im ganzen Land

bekannt. Alle Menschen fürchten sie und

ihre böse Zauberkraft. Die kleine Hexe

Walburga soll nun bei Baba Jaga lernen,

wie man eine richtige Hexe wird. Ein Kinderstück

für Kinder ab 6 Jahren, frei dem

nach russischen Volksmärchen.

16.00 Uhr, Volksbühne am Rudolfplatz:

„Die Eisprinzessin” siehe 1.4.2018

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a. d.

Wupper: Osterlager der Wahren Bergischen

Ritterschaft siehe 1.4.2018

10.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Osterkörbchen-Suche siehe 1.4.2018

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle

Neuss: Alpenländischer Osterbrunch Bei

der Kinderbetreuung kann der Nachwuchs

malen, basteln oder toben. Reservierung

unter 02131 – 12 44-450. Brunch €

27,90/13,50 von 6 bis 13 J.

11.00 bis 17.00 Uhr, Affen- und Vogelpark

Eckenhagen: Große Ostereiersuche siehe

1.4.2018

11.00 Uhr, Kölner Christuskirche: Familiengottesdienst

mit Kinderabendmahl.

11.00 bis 18.00 Uhr, Ehrenburg: Frühlingsfest

siehe 1.4.2018

11.00 bis 19.00 Uhr, Loreley: Osterspektakel

mit Ritterturnier siehe 1.4.2018

03.04. DIENSTAG

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 10,–/5,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum

Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende

Jeden Dienstag Austausch

mit Menschen, die sich in einer ähnlichen

Lebenssituation befinden. Mit Kinderbetreuung.

Infos und Anmeldung unter

r.selzer@bueze.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Treffpunkt: Beethovendenkmal,

Münsterplatz, Bonn:

Das WeltStadtSpiel Stadtrallye für

Jugendliche. Anmeldung erforderlich bei

StattReisen Bonn. € 10,–/8,–

16.00 bis 17.30 Uhr, minibib Wasserturm

Kalk: Spieletester in Kalk Jugendliche

von 12 bis 16 Jahren treffen sich jeden

Dienstag und testen in Begleitung von

Medienpädagogen Spiele und bewerten

diese. Infos unter www.stbib-koeln.de/

gaming. Eintritt frei!

11.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Kindheit in der Alten Dombach

Die Kinderführung schildert die Kindheit

der Geschwister Berg in der Papiermühle

Alte Dombach um 1850. Bitte keine Gruppen.

Ohne Anmeldung! € 4,50/Kinder und

Jugendliche frei!

11.00 bis 13.00 Uhr, KERAMION: Offene

Töpferwerkstatt Workshop für Kinder ab 7

Jahren und Erwachsene. Es darf getöpfert

werden, was das Material und die Fantasie

hergibt. Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Schnütgen:

Schutzengelworkshop Ferienprogramm:

Basteln für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung

online unter museenkoeln.de. € 10,50

plus Material € 2,–

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage EnergieGeladen

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es

wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit siehe 1.4.2018

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Drache Kokosnuss reist durch die Zeit

Osterferienprogramm für Kinder von 6 bis

10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 23,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien? – Find ich gut! Heute können

Familien Fossilien kennenlernen, gemeinsam

sammeln und bestimmen. Anmeldung

erforderlich. € 7,50/5,50/Familien € 23,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Ein Tag im alten Rom Kinder

von 6 bis 12 Jahren schlupfen in römische

Tuniken, prägen Medaillen und haben gemeinsam

eine Menge Spaß bei römischen

Spielen. Anmeldung erforderlich unter

02173 – 951 89 30 oder hausbuergel@

monheim.de. € 8,–

10.30 bis 13.00 Uhr, Weltenwanderer,

Decksteiner Weiher: Rallye im Frühlingswald

Gemeinsam starten Kinder von 6 bis

10 Jahren mit Begleitung in ein Abenteuer

und begeben sich auf eine Schatzsuche:

folgt geheimen Spuren, löst knifflige Rätsel

und stellt euer Geschick unter Beweis.

Treffpunkt ist der Parkplatz Ecke Gleueler

Straße/Militärringstaße, 50935 Köln (Haltestelle

Lindenthal Deckstein). Anmeldung

erforderlich unter 0177 – 740 85 68. € 11,–

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation Heute können Familien

Fossilien sägen, schleifen und polieren.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien € 23,– plus Material € 1,–

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid Leichte

Wanderung überwiegend durch flaches

Gelände, für Kinderwagen und Kinder

geeignet. Infos beim Nationalforstamt

Eifel. Kostenfrei!

14.00 Uhr, Nationalpark-Tor Einruhr:

Familientag im Nationalpark Eifel

Auf kleinen Wanderungen erwartet

naturbegeisterte Kinder im Grundschulalter

zusammen mit ihren Eltern ein

kostenfreies Mitmach-Programm. Kleine

Kinder sollten in einer Rückentrage sitzen.

Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder

info@nationalpark-eifel.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Mit dem Planwagen durch

die Urdenbacher Kämpe Bevor die Kutschfahrt

durch die Kämpe startet, wird das

Anspannen der Kaltblutpferde vorgeführt

und Wissenswertes zu dieser alten Pferderasse

erläutert. Anmeldung erforderlich

unter 0211 – 718 79 65 oder reuterbuergel@gmx.de.

€ 7,–/5,– ab 10 Jahren

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans

im Glück” Hans ist glücklich! Egal wie

schlecht er seinen gerade gewonnenen

Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut

das keinen Abbruch. Eine philosophische

Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” Auf einer griechischen Insel

verirrt sich eine kleine Eidechse in einen

Transporter. Paco findet sich nach einer

langen Reise voller neuer Eindrücke in

einem Kölner Wohnzimmer wieder. Ein

Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Kräutertag Osterferien-Programm.

Kinder von 6 bis 13 Jahren fertigen eine

Kräuterkiste für den Balkon oder Garten.

Anmeldung erforderlich unter eventsbonn@knauber.de.

Bitten einen Imbiss und

eine Trinkflasche mitgeben. € 15,–

11.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

Opernführung (>> SIEHE

TAGESTIPP)

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Lesezeichen basteln Bis 8. April gibt es

in der Osterhasen-Werkstatt ein täglich

wechselndes Osterferien-Programm.

Anmeldung erwünscht unter 02256 – 957

76 76. € 1,90

04.04. MITTWOCH

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Sagenund

märchenhaftes Köln Führung von

colonia prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte.

Kartenverkauf über www.koelnticket.de.

€ 7,50/5,–

10.30 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Schmiedewerkstatt

Gemeinsam mit dem Museums-Schmied

erhitzen Kinder ab 7 Jahren und einer

Mindestkörpergröße von 1,20 m in Begleitung

von Erwachsenen im Schmiedefeuer

ein Stück Stahl. Als Arbeitskleidung für die

jungen Schmiede sind feste Schuhe, lange

Hosen und langärmelige Oberteile Vorschrift.

Anmeldung über kiR – kulturinfo

Rheinland. € 5,–/2,–

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby ins

Museum Thema heute: Mary Bauermeister.

Gespräche über Kunst für Eltern mit

Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung erwünscht,

aber nicht zwingend notwendig bei der

Kath. Familienbildungsstätte Berg. Gladbach.

€ 5,50

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

KUNST+KIND: Mit Baby im Museum

Junge Eltern haben die Gelegenheit, den

Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu

lassen. Heute: Cassatt. About a girl. Infos

und Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de.

€ 10,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

41

11.00 oder 13.00 bis 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokotafelkurs siehe

1.4.2018

11.00 bis 12.30 Uhr, Arithmeum Bonn:

1+1=2 Addieren mit Maschinen Muss ich

das wirklich im Kopf rechnen? Programm

für Kinder ab 7 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 6,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Wer hat die Kokosnuss?

Ferienkurs: Spiel und Spaß rund um die

Kokosnuss für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

online unter museenkoeln.de. € 10,50

plus Material € 2,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Schloss

Homburg: Ferienspaß für kleine Forscher

Ein kostenfreies Angebot des Haus der

kleinen Forscher-Netzwerks :metabolon/

Oberbergischer Kreis. Fortbewegung an

Land, in der Luft und im Wasser: Kleine

Forscher konstruieren und testen kleine

Fahrzeuge, Flugmaschinen und Boote.

Treffpunkt und Ende der Veranstaltung

auf :metabolon, Am Berkebach, 51789

Lindlar. Dazwischen gibt es ein Programm

und Besuch der Ausstellung „Leonardo da

Vinci – Erfinder und Wissenschaftler“ im

Museum Schloss Homburg. Anmeldung

über den Bergischen Abfallwirtschaftsverband

unter daniel@bavmail.de oder 02263

– 80 55 34.

11.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Origami-Tag Kugeln,

Herzen, Schachteln – den ganzen Tag wird

Papier gefaltet. Bitte keine Gruppen. €

4,50/1,50

11.00 bis 16.00 Uhr, RömerWelt am Caput

limitis: Lebe wie Julius Minimus Kinder

von 6 bis 10 Jahren haben die Chance

für einen Tag in das Alltagsleben eines

römischen Kindes einzutauchen und

erfahren mehr zum Schulalltag und zu

Freizeitbeschäftigungen der Kinder vor

2000 Jahren. Betreutes Tagesprogramm

inkl. Mittagessen für Kinder von 6 bis 10

Jahren. Anmeldung erforderlich!

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Unendliche Weiten

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es

wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

13.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal

Museum: Steinzeittag Ferienprogramm

Kinderführung mit Workshop für Kinder ab

6 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 24,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Entdeckungsreise

mit Oma und Opa Führung

für Großeltern mit Enkelkindern ab 6

Jahren. € 10,–/8,–

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit siehe 1.4.2018

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Drache Kokosnuss reist durch die Zeit

siehe 3.4.2018

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Das Leben im Bach Familienerlebnisprogramm:

Fangen und Bestimmen von

Wassertieren, Gewässergütebestimmung.

Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/

Familien 23,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Vom Korn zum Brot, backen

wie die alten Römer Vom Mahlen des

Korns in einer historischen Rundmühle bis

hin zum Ausbacken selbst hergestellten

Brote im römischen Backofen – Kinder von

6 bis 12 Jahren erfahren, wie die Römer

vor 2.000 Jahren gebacken haben. Anmeldung

erforderlich unter 02173 – 951 89 30

oder hausbuergel@monheim.de. € 8,–

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald Die

Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt

von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder.

Sie ist für Kinder und geländegängige

Kinderwagen geeignet. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Mit dem Planwagen durch

die Urdenbacher Kämpe siehe 3.4.2018

10.00 oder 15.00 Uhr, Kölner Künstler

Theater: „Das kleine Zottel Mottel” siehe

1.4.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans im

Glück” siehe 3.4.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” Rossinannnte stürmt wutschnaubend

aus dem Stall. Was kann Rossinannnte

denn dafür, dass er nicht weiß, ob er

Muli oder Maultier ist? Eine wundervolle

Âventiure für Ritter und Ritterinnen ab 6

Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 3.4.2018

16.00 Uhr, Kath. Pfarrheim St. Katharina

Buschhoven: „Kasper und die verhexte

Hexe” Aufgeführt von der Homberger Kasperbühne

mit holzgeschnitzten, original

Hohnsteiner Handpuppen. ab € 7,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Filzwerkstatt Osterferien-

Programm. Kinder von 5 bis 13 Jahren

filzen mit Wolle bunte Glockenblumen.

Anmeldung erforderlich unter eventsbonn@knauber.de.

Bitten einen Imbiss und

eine Trinkflasche mitgeben. € 15,–

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Blütenanhänger aus Salzteig Osterhasen-

Werkstatt mit Ferienangebot. Anmeldung

erwünscht unter 02256 – 957 76 76. € 2,50

05.04. DONNERSTAG

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.4.2018

9.00 bis 11.00 Uhr, Ev. Kita Fröbelstraße,

Ehrenfeld: Offene Sprechstunde des

Zentrums für Frühförderung für Eltern

mit Kindern bis 6 Jahren mit Fragen zur

Entwicklung und zu Fördermöglichkeiten

in der Ev. Kita Fröbelstr. 4, 50823 Köln.

Anmeldung erforderlich unter 0221 – 52

29 98.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Vorstellung des Kölner Geburtshauses

Kostenloser Infoabend mit Hebammen

ohne Anmeldung.

10.00 bis 17.00 Uhr, Museum Schloss

Homburg: Crazy machines Jugendliche

von 10 bis 14 Jahren konstruieren mit

unterschiedlichsten Grundstoffen eine

Maschine. Workshop in Kooperation mit

dem zdi-Zentrum investMINT Oberberg.

Anmeldung unter 02293 – 91 01-17 oder

muspaed@obk.de

„Das Zeiträtsel” Meg Murry ist ein

typischer Teenager, der einfach nur

dazugehören möchte. Die Tochter zweier

weltberühmter Physiker ist, genau wie ihr

kleiner Bruder Charles Wallace, hochintelligent

und auf einzigartige Weise begabt.

Heute ist Filmstart!

9.00 bis 14.30 Uhr, Haus der Geschichte:

Zurück in die Zukunft Entdecke die Zeit

Deiner Eltern und Großeltern! Reise mit in

die Vergangenheit, löse Rätsel und bestehe

Aufgaben. Nur so gelangst Du wieder

ins Hier und Jetzt! Ferienprogramm für

Kinder von 9 bis 12 Jahren. Anmeldung

unter besucherdienst-bonn@hdg.de. € 12,–

10.30 bis 13.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Nachwuchs-Archäologen

auf St. Antony In der St. Antony-Hütte

erfahren Kinder von 7 bis 11 Jahren alles

über die Arbeit der Archäologen. Anmeldung

bei kiR. € 10,–

11.00 bis 13.00 Uhr, KERAMION: Modelliere

dein eigenes Windlicht Workshop

für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene.

Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

11.00 bis 13.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“ Ein Ausstellungsscout

begleitet Familien mit Kindern

ab 8 Jahren in der Ausstellung. Er gibt

Anleitungen zu Experimenten und Spielen

und anschließend wird eine gemeinsame

Quizshow moderiert. € 3,–/Kinder frei!

11.00 bis 13.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Steinzeit-Krimi Ferienprogramm mit

Workshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung

erforderlich! € 16,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

Wolkenbilder Ferienkurs: Malen für Kinder

ab 5 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de. € 10,50 plus Material € 2,–

11.00 bis 16.00 Uhr, RömerWelt am Caput

limitis: Lebe wie Julius Minimus siehe

4.4.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokoladig,

bunt und lecker Schokoladenkurs

für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich

über koeln-geniessen.de. € 33,–

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage PapierPiloten Spannende

Themen laden junge Besucher von

6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es wird

gebastelt und experimentiert und zum

Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne Anmeldung!

€ 3,– plus Eintritt

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit – Traditioneller

Familientag siehe 1.4.2018 Heute ist Familientag

mit reduzierten Preisen an vielen

Schaustellergeschäften. € 7,50/Kinder frei!

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Drache Kokosnuss reist durch die Zeit

siehe 3.4.2018

10.00 bis 13.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Lupus im Schafsfell Bei

der Filzaktion lernen Kinder von 6 bis 12

Jahren mit dem Werkstoff Filz umzugehen

und bekommen die Möglichkeit Taschen,

Trostaugen, Armbänder oder Topflappen

herzustellen. Anmeldung erforderlich unter

02173 – 951 89 30 oder hausbuergel@

monheim.de. € 8,–

14.00 Uhr, Nationalpark-Tor Höfen: Familientag

im Nationalpark Eifel Auf kleinen

Wanderungen erwartet naturbegeisterte

Kinder im Grundschulalter zusammen mit

ihren Eltern ein kostenfreies Mitmach-

Programm. Kleine Kinder sollten in einer

Rückentrage sitzen. Anmeldung unter

02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de

CIRCUS

THEATER

KÖLN NEUMARKT

12

21

APRIL MAI

Jetzt Tickets sichern!

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet und unter der Roncalli Hotline.

0221/964 94 260 | WWW.RONCALLI.DE


42 TERMINE

TAGESTIPP 6. 4. 2018

Kölner Zoo:

NACHTEXPEDITION DURCH DEN ZOO

Erlebt Eulen und Raubkatzen in Aktion. Schlafen Elefanten nachts?

Eine geheimnisvolle Expedition gibt Kindern ab 6 Jahren und

Erwachsenen die seltene Chance zu einem spannenden Streifzug

durch das Reich der nachtaktiven Zootiere. Uhrzeit bitte erfragen!

Schriftliche Anmeldung und Vorkasse erforderlich! € 28,–/19,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Es lebe die Steinzeit Familienerlebnisprogramm:

Einführung in die steinzeitliche

Alltagswelt, Ausprobieren steinzeitlicher

Handwerksarbeiten und Techniken. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/6,50/Familien

€ 27,– plus Material € 1,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Zu Besuch bei den Bienen

Kinder von 6 bis 10 Jahren schauen sich

Bienenkiste, Honigschleuder und natürlich

auch die Bienen (je nach Witterung) an und

kosten den Honig. Zum Abschluss gibt es

für jeden ein Glas Honig. Bitte einen Anorak

anziehen. Die Imkerhaube wird gestellt!

Anmeldung erforderlich unter 0211 – 709

06 61 oder mk-ddorf@t-online.de. € 6,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Mit dem Planwagen durch

die Urdenbacher Kämpe siehe 3.4.2018

Lentpark-Camp

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr

Sommerferien

Unser Partner:

175 € pro Kind

und Woche mit Verpflegung

Jetzt anmelden!

www.koelnbaeder.de

Jever Fun Skihalle Neuss: Kids Camps Ski

und Snowboard siehe 2.4.2018

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny:

Schnuppertag mit Theorie und Trockenübungen

auf dem Holzpferd, Pferdepflege,

45 min. Reiten pro Kind und Voltigieren in

der Gruppe sowie Mittagessen. Anmeldung

und Infos unter fannyhof.de. € 55,–

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die

chinesische Nachtigall” Der Kaiser von

China besitzt alles, was er sich wünscht.

Da hört er von einem kleinen, unscheinbaren

Vogel, der wunderschön singen kann.

Musikmärchen gespielt mit Großfiguren

für Kinder ab 5 Jahren. Vormittags nur mit

Voranmeldung. Tageskasse € 11,–/9,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 4.4.2018

© Pixabay

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die

Prinzessin auf der Erbse” Emmilotta will

den Kindern die Geschichte vom Prinzen

erzählen, der auszog, um eine Prinzessin zu

finden. Doch sie ist ganz müde und hat so

ein wunderbares Bett, in das sie sich immer

wieder zum Schlafen zurückzieht. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und

die frechen Früchte” Benno verliert im

Supermarkt seine Eltern aus den Augen.

Auf der Suche nach ihnen läuft er alleine

durch die Gänge und ist baff erstaunt, als

all die Lebensmittel auf einmal lebendig

werden und ihm erstaunliche Geschichten

erzählen. € 7,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Schnitztag Osterferien-

Programm. Kinder von 5 bis 13 Jahren

fertigen z. B. schöne Kreisel. Eigene

Schnitzmesser können gerne mitgebracht

werden. Anmeldung erforderlich unter

events-bonn@knauber.de. Bitten einen

Imbiss und eine Trinkflasche mitgeben.

€ 15,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum

Höhenhaus: LEGO-Bautage Kinder

von 8 bis 12 Jahren bauen eine Stadt aus

LEGO ganz nach ihren Wünschen. Anmeldung

unter 0221 – 27 85 61-91.

11.00 bis 17.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Porz: Maker Kids – Von Waldteufeln und

Rührtrommeln – oder: Wie baut man

Instrumente? Kostenfreier Workshop für

Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Taschendruck mit Äpfeln Osterhasen-

Werkstatt mit Ferienangebot. Anmeldung

erwünscht unter 02256 – 957 76 76. € 3,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Stadtteilbibliothek

Rodenkirchen: Maker Kids – Mini-Roboter

auf Ostereisuche: Programmieren mit

Farb-Codes Kostenfreier Workshop für

Kinder von 7 bis 9 Jahren. Anmeldung

unter www.stbib-koeln.de/makerkids

06.04. FREITAG

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den

Zoo (>> SIEHE TAGESTIPP)

11.00 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Römer,

Ritter, Pfeffersäcke Führung von colonia

prima für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt

Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf

über www.koelnticket.de. € 7,50/5,–

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule

am Severinsklösterchen: Elterncafé

Thema heute: Zeitmanagement bei Job und

Familie. Anmeldung nicht erforderlich. € 6,–

11.00 oder 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum:

Schokotafelkurs siehe 5.4.2018

11.00 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Schwimmende

Wassermühle Ferienaktion für Kinder

von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung bei kiR

– kulturinfo Rheinland. € 5,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Römisch-Germanisches

Museum: Strahlend schön Ferienkurs:

Basteln für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 10,50

11.00 bis 14.00 Uhr, Museum Schloss

Homburg: Ferienspaß für kleine Forscher

Ein kostenfreies Angebot des Haus der

kleinen Forscher-Netzwerks :metabolon/

Oberbergischer Kreis. Brücken und Türme:

Vom Plan zum Bauwerk. Hier zählt nicht

nur die Höhe oder die Länge, sondern

auch die Kreativität. Treffpunkt und Ende

der Veranstaltung auf :metabolon, Am

Berkebach, 51789 Lindlar. Dazwischen

gibt es ein Programm und Besuch der

Ausstellung „Leonardo da Vinci – Erfinder

und Wissenschaftler“ im Museum Schloss

Homburg. Anmeldung über den Bergischen

Abfallwirtschaftsverband unter daniel@

bavmail.de oder 02263 – 80 55 34.

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Auf Spurensuche

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es

wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken

Steinofenbrot aus dem „Königswinterer

Ofen”. Ab 15.30 Uhr Ausbacken und

Verkauf der Brote. 14.30 Uhr Museumsführung.

€ 6,–/5,50 (Eintritt und Führung)

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein siehe

1.4.2018

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit siehe 1.4.2018

9.30 bis 15.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Drache Kokosnuss reist durch die Zeit

siehe 3.4.2018

10.00 bis 15.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Forschen wie die Archäologen Die Arbeit

des Archäologen kennenlernen. Dazu gehört

das Zeichnen, Messen, Beschreiben,

Fotografieren und Graben. Anmeldung

erforderlich. € 14,50/10,50/Familien € 45,–

plus Material € 1,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Bauer, Müller, Bäcker Fritz Vom Korn über

die Wassermühle zum Brot. Säen, Dreschen,

Mahlen, Backen, hier wird Hand angelegt.

Anmeldung erforderlich. € 17,50/12,50/

Familien € 53,– plus Material € 1,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr Wanderung entweder auf

den schmalen Wegen des Dedenborner

Buchenwaldes oder auf der Dreiborner

Hochfläche. Die Tour ist als mittelschwer

bis schwer einzustufen und für Kinder geeignet,

jedoch nicht für Kinderwagen. Infos

beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

13.15 bis 14.00 Uhr, Geysir Andernach:

Osterferienprogramm beim Geysir

Wie funktioniert der Geysir Andernach

und was haben die Vulkane der Osteifel

damit zu tun? Nachwuchsforscher von

7 bis 11 Jahren bekommen diese Fragen

mit spannenden Experimenten, Bildern

und Filmen beantwortet! Anmeldung

erforderlich! € 15,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Auf den Spuren der Römer Familienerlebnisprogramm

auf den Spuren vergangener

Kulturen in der Eifel. Anmeldung erforderlich.

€ 9,–/6,50/Familien € 27,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum:

Tierwelten im Neandertal Am eiszeitlichen

Wildgehege erfahren die Besucher

Spannendes über Wisent, Wildpferd und

Auerochse. Auch das abendliche Vogelkonzert

steht im Fokus des Rundgangs. Ihr

lauscht den verschiedenen Singvögeln und

lernen Wissenswertes über ihre Stimmen

und Lebensweisen. € 8,–

16.00 bis 18.30 Uhr, Querwaldein Köln:

Querwaldein-Naturwerkstatt Für Kinder

von 6 bis 12 Jahren mit Erwachsenenbegleitung.

Treffpunkt Decksteiner Weiher.

Parkplatz Ecke Gleueler Straße/Militärringstraße,

50935 Köln. Anmeldung erforderlich

unter anmeldung@querwaldein.de.

€ 14,–/Kind

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Der Sternenhimmel über

Köln Vortrag und Beobachtung im Observatorium

für Menschen ab 10 Jahren.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” Archibalt ist ein Finder und

sucht den Menschen im Spiegel. Immer

dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein

Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” Das kleine Entlein ist nicht

klein und nicht gelb und schon gar nicht

niedlich. Ein Stück über Außenseitertum,

Freundschaft und wahre Schönheit für Kinder

ab 4 Jahren nach H.C. Andersen. € 7,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Basteltag Osterferien-Programm.

Kinder von 5 bis 13 Jahren basteln aus

alten Katalogen und Fotokalendern Perlen,

Briefpapier oder bunte Schmetterlinge. Anmeldung

erforderlich unter events-bonn@

knauber.de. Bitten einen Imbiss und eine

Trinkflasche mitgeben. € 15,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum

Höhenhaus: LEGO-Bautage siehe

5.4.2018

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Glücksarmbänder Osterhasen-Werkstatt

mit Ferienangebot. Anmeldung erwünscht

unter 02256 – 957 76 76. € 1,90

07.04. SAMSTAG

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII

B: Führung durch die spannende Vergangenheit

der preußischen Festung Köln. Im

Kölner Festungsmuseum gehen historische

Architektur- und Gartenkunst eine

lebendige Verbindung mit Kunstwerken

der Moderne ein. Führungen jeweils um 12,

14 und 16 Uhr.

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.4.2018

Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

10.00 bis 12.00 Uhr, Trageworkshop I

Workshop mit einer Trageberaterin zur

Wickelkreuztrage.

12.00 bis 14.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Trageworkshop II Workshop mit

einer Trageberaterin zu Tragehilfen.

jeweils € 30,–/Paare 45,–, bei Belegung

beider Workshops € 50,–/Paare 75,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

43

10.30 bis 12.00 Uhr, Naturheilpraxis Harffen:

Infostunde Homöopathie Mit Tipps

für typische Erkrankungen bei Säuglingen

und Kleinkindern wie z.B. Zahnen, Durchfall

und bei Einschlafproblemen. € 15,–

15.00 Uhr, Arithmeum Bonn: Wie rechnet

ein Computer? Auf der Entdeckungsreise

ins „Herz“ eines Computers begegnen

Kinder ab 10 Jahren den Transistoren, dem

binären Zahlensystem und logischen Bauelementen.

Anmeldung erforderlich. € 6,–

11.00 bis 13.00 Uhr, August Macke Haus

Bonn: Das blaue Pferdchen Heute wird

mit bunten Fäden, Federn und Perlen ein

Stickbild entstehen. Kunstworkshop für

Kinder von 5 bis 10 Jahren. € 10,–

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Spaß macht schlau! Kleine

Besucher erleben jeden Samstag eine

spannende Live-Show zum Mitmachen.

Nur Eintritt!

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Familienschicht siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: LEGO® Tracked Racer Workshop

mit Promobricks für Kinder von 9 bis

12 Jahren. Anmeldung unter buchung@

deutsches-museum-bonn.de. € 3,– plus

Eintritt

14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Mit Pfiffikus durchs Technikland siehe

1.4.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Schnütgen:

Große Sonnenwerkstatt MuseumKinder-

Zeit: Papierschnitt für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Musit Troisdorf:

Zwischen Hampelmann und Gameboy

Spielzeug damals und heute. Workshop für

Kinder von 8 bis 10 Jahren. Anmeldung

erforderlich unter 02241 – 900-447. Kostenfreies

Angebot!

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum

Burg Wissem: Komm mit nach Panama

Vorlesestunde mit Tiger, Bär und Co. für

Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung unter

02241 – 88 41-427. € 3,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Schloss Morsbroich:

Kunstentdecker Familien erkunden den

Skulpturenpark und im Anschluss daran

entstehen eigene Werke in der Werkstatt.

Anmeldung erforderlich unter 0214 – 855

56-18.

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Zu Gast bei Max von Oppenheim

Die jungen Entdecker: Entwerfen islamischer

Dekore für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de

15.30 Uhr, Adenauerhaus: Adenauerhaus

für Kinder Handpuppenführungen mit dem

Drachen Siefnir für Kinder von 5 bis 10

Jahren. Anmeldung unter 02224 – 921-234

oder besucherdienst@adenauerhaus.de

Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche,

Neusser Platz, Köln-Nippes:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit siehe 1.4.2018

11.00 bis 22.00 Uhr, Kölner Rheinpromenade:

Kölner Promenadenfest an der

Hohenzollernbrücke Biergartenfeeling

am Konrad-Adenauer-Ufer von typisch

kölsch bis international. Außerdem wird

Kunsthandwerk, Kurioses, Dekoratives und

vieles mehr geboten.

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien? – Find ich gut! siehe 3.4.2018

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.4.2018

11.00 bis 13.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Kochduell Heute treten beim Kochduell

Kinder ab 6 Jahren gegen ihre Eltern an!

Anmeldung erforderlich. € 8,–/6,– plus

Material € 4,50

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation siehe 3.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Kochen über dem

offenen Feuer Kids ab 6 Jahren probieren

in kleinen Teams einige Rezepte über dem

selbst entzündeten Feuer aus, die sie am

Ende gemeinsam verzehren. Anmeldung

erforderlich. € 5,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Schrebergarten am

Lentparkt: Die Kölner Stadtbienen stellen

sich vor Bienen-Erlebnis für die ganze

Familie. Familien beobachten Bienen,

erfahren etwas über das Imkern, schauen

in einen Bienenstock und – schlecken

Honig. Veranstaltung im Rahmen der

Kölner Stadtnatur. Veranstaltunsort ist ein

Schrebergarten westlich vom Lentparkt

am Eis- und Schwimmstadion in Köln. Infos

unter www.stadtnaturkoeln.de/stadtbienen-2018

oder 0173 – 262 63 43.

12.00 bis 18.00 Uhr, All-Aacht Selbstschutz

Akademie Köln: Infotag und Tag

der offenen Tür Anfänger und erfahrene

Kampfsportler können an diesem Wochenende

bei einem Training „live” die

Kampfkunst „All-Aacht” ausprobieren!

13.00 bis 18.00 Uhr, Kidzmove c/o Pure

Lebensfreude: Tag der offenen Tür Zur

Eröffnung werden heute freie Workshops

angeboten. Unter anderem findet um 14

Uhr Kreativer Kindertanz für Kids ab 4

Jahren und um 15 Uhr ein Kurs Acro Yoga

für Kinder und Erwachsene statt.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Der

fliegende Koffer” Lisia hat gerade ihren

letzten Taler fausgegeben und besitzt nun

nur noch einen leeren Koffer, auf dem die

Worte „Pack ein“ geschrieben stehen.

Ein Krabbeltheater-Stück für Kinder ab 2

Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle

und das zerbrochene Osterei” Lustiges

Puppentheaterstück mit Musik für Kinder

ab 3 Jahren zum Mithelfen, Mitfühlen und

Mitlachen. € 2,–/4,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” Kinder ab 2 Jahren

schwimmen und schippern übers große

Meer, überwinden Schaumberge und tauchen

ab in eine Zauberwelt. Ein magisches

Stück für die Allerkleinsten ab 2 Jahren

mit Wassermusik im Bühnenbadezimmer.

€ 7,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und

die frechen Früchte” siehe 5.4.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

kleine Ritter Trenk”

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die chinesische

Nachtigall” siehe 5.4.2018

ŠKODA Zentrum Köln

Autohaus Fleischhauer GmbH & Co. KG

Fröbelstr. 15, 50823 Köln

T 0221 5774-412

wolfgang.strick@fleischhauer.com

www.fleischhauer.com

Großzügige Ausstellung

der aktuellen Modelle.

Der einfache Weg

zu Ihrer ProfiWebsite!

www.websiteprofis.de

Neu an der Musicfactory:

Ukulele Kids

für Kinder ab 5,5 Jahren. Der Einstieg in

die Welt der Saiteninstrumente. Ein Aufbaukurs

hin zum Instrumentalunterricht.

Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31

50735 Köln, Amsterdamer Str. 212

www.musicfactory-koeln.de


44 TERMINE

TAGESTIPP 7. 4. 2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

DER KLEINE RITTER TRENK

Der kleine Trenk vom Tausendschlag möchte einmal ein ganz, ganz

großer Ritter werden. Aber das ist leichter gesagt als getan. Denn

Trenk heißt deshalb Tausendschlag, weil sein Vater so viele Prügel

bezieht. Eine spannende Geschichte über Ritter, Burgen, Turniere

und sogar Drachen von Kirsten Boie mit viel Musik für Kinder ab

6 Jahren. Heute ist PREMIERE!

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” Der kleine Bär und

der kleine Tiger sind beste Freunde und

fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen

wunderbar stark sind. In ihrem Haus

am Fluss haben sie es gemütlich – bis der

kleine Bär eine Bananenkiste aus Panama

findet. Der Klassiker von Janosch für

Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Graubarts

Schatz” Eleonora und Piet sind zwei

Piraten der Südsee, wie sie unterschiedlicher

nicht sein könnten. Von ihrem Opa,

dem großen Piratenkapitän Graubart

bekommen beide eine Hälfte einer Schatzkarte

geschenkt. Eine abenteuerliche

Reise zweier junger Piraten in einem karibischen

Theaterstück über Freundschaft

für Kinder ab 4 Jahren. € 8,–

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Fliwatü” Ein Theaterstück, in dem sich

Trickfilm, Schauspiel und Figurentheater

vermischen und über die Stärke des

Andersseins, über die Kraft der Phantasie

– und über die Nützlichkeit von Unnützlichem

für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 4.4.2018

10.00 bis 12.00 Uhr, Knauber Freizeitmarkt

Bonn: Frühlingswerkstatt

Kinder von 5 bis 12 Jahren stellen bunte

Frühlingsgestecke her, die etwas Farbe und

gute Laune ins Haus bringen. Anmeldung

unter events-bonn@knauber.de erforderlich.

Bitten einen kleinen Imbiss und eine

Trinkflasche mitgeben. € 12,–

10.00 bis 14.00 Uhr, Spielwerk Mülheim:

Neueröffnung Heute eröffnet zur Filiale in

Ehrenfeld eine weitere Spielwerk-Filiale in

Mülheim, in der es nicht nur jede Menge

kunterbunte Kindersachen gibt, sondern

auch Schönes für die Großen.

10.00 bis 16.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum

Höhenhaus: LEGO-Bautage siehe

5.4.2018

11.00 bis 15.00 Uhr, Zentralbibliothek

Köln: Maker Kids: CoderDojo Kostenfreier

Workshop für Kinder von 7 bis 12 Jahren.

Anmeldung erforderlich unter www.stbibkoeln.de/makerkids

11.00 bis 21.00 Uhr, Wasserburg Geretzhoven:

Mittelalterfest Mit mittelalterlichen

Gewerken, wie Schmiede, Gebrauchsutensilien,

Gewandungen erhalten kleine Ritter

© Oetinger Verlag

und Burgfräulein einen Einblick in längst

vergangene Zeiten. Bei Bader Michel kann

gezubert werden. Schwertkämpfe, Axtwerfen

und Bogenbahn laden zum Mitmachen

ein. Sonntag findet um 13, 15 und 17 Uhr

eine Greifvogel-Show statt.

14.00 oder 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark:

KunstSpektakel Heute heißt es Bühne frei

für die Teilnehmer des KunstSpektakels,

die ihr kreatives Programm mit Musik,

Tanz, Theater, Video, Schwarzlicht, Schatten

und Bühnentechnik der Öffentlichkeit

präsentieren. Anmeldung unter 0221 – 81 11

98-0. € 4,–/3,–

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Kräuteröl herstellen Osterhasen-Werkstatt

mit Ferienangebot. Anmeldung erwünscht

unter 02256 – 957 76 76. € 5,90

16.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Siehe oben” Der Kinder- und

Jugendzirkus Wibbelstetz wandert wagemutig

in seiner neuen Show durch die Unterwelt

und entlockt diesem finsteren Ort

seine faszinierende Schönheit. € 8,–/6,–

16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geschwisterkurs Vorfreude auf

die Ankunft des neuen Familienmitglieds

wecken. Die werdende große Schwester/

der werdende große Bruder lernt etwas

über die neue Situation und die Bedürfnisse

des Neugeborenen. Mit Geschwisterdiplom.

Für Kinder von 3 bis 6 Jahren. € 20,–

08.04. SONNTAG

14.30 bis 16.00 Uhr, RegioColonia: Tour

ins Mittelalter Wie die Kölner damals

lebten für Pänz ab 6 Jahren. Treffpunkt

Römertor am Dom. € 7,–/ 5,–/Familien

€ 19,– plus Eintritt ins Museum

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Familienschicht siehe

1.4.2018

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: Mit Pfiffikus durchs Technikland

siehe 1.4.2018

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier

Wie in einem Labor können Familien mit unterschiedlichen

Techniken und Materialien

arbeiten, um das eigene kreative Potential

zu erforschen. € 6,–/3,–/Familien € 12,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum

Thielenbruch: Ausstellung An jedem

zweiten Sonntag im Monat wird die über

125-jährige Geschichte der Kölner Straßenbahnen

präsentiert. Die Linien 3 und

18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter

www.hsk-koeln.de. € 1,50/ ab 6 J. 1,–

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 1.4.2018

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.4.2018

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 1.4.2018

12.00 oder 13.00 Uhr, Deutsches Sport

& Olympia Museum: Die Meistertour

mit Harald Konopka Erinnerungen an

die goldenen Zeiten mit der FC-Legende

Harald Konopka. Er kennt sich bestens aus

in der Geschichte des 1.FC Köln und nimmt

euch mit auf seine Meistertour. Führung

im Rahmen der Sonderausstellung „70

Jahre 1. FC Köln”.

12.00 oder 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum:

Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade

siehe 1.4.2018

12.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: LEGO® Racing Parcours mit

Promobricks Die LEGO® Experten von

Promobricks bringen zu diesen offenen

Angeboten LEGO® Tracked Racer mit.

Ob Groß oder Klein, wer Lust hat, kann

den zusammengebauten Tracked Racer

in einem spannenden Parcours testen.

Anmeldung ist nicht notwendig und leider

auch nicht möglich.

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Engelskirchen: Aufschlag am

Oelchenshammer Mit dem Frühling startet

der Oelchenshammer, eine der letzten

wasserbetriebenen Schmieden im Leppetal,

in eine neue Saison. Hufschmiede und

der Museumsschmied führen ihr Handwerk

vor. Das Bergische Naturmobil lädt große

und kleine Leute ein, Wald, Wasser und

Wiese um den Hammer zu entdecken. €

3,–/Kinder frei!

13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Dampf-Sonntag Die

Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem

Jahr 1903 ist in vollem Betrieb zu bewundern.

Um 13.30 und 14.30 Uhr Führung für

Kinder und Familien. € 1,–

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein siehe

1.4.2018

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung Öffentliche Kostümführungen

jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-Präsent

und Autogrammpostkarte. Anmeldung

erforderlich. € 9,–/bis 10 J. frei!

14.00 bis 15.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Die erste Fabrik auf dem

Kontinent Öffentliche Führung durch die

Dauerausstellung. Erleben Sie wie aus

Rohbaumwolle ein fester Faden wird. €

8,–/2,50

14.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: „Ist das möglich?“

siehe 5.4.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Kreatives Papierschöpfen

Kinder ab 5 Jahren und ihre

Eltern bauen einen Schöpfrahmen und

üben sich im Papierschöpfen. Bitte an

Schürze oder Wechselkleidung denken.

Anmeldung erforderlich bei VHS Overath/

Rösrath unter 02204 – 972 30.

14.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Guten Tag, Herr Jakobi

Der Hüttendirektor führt durch die St.

Antony-Hütte, Antoniestr. 32–34, 46119

Oberhausen. € 3,– plus Eintritt

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine

Insel siehe 1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Offene Kinderwerkstatt Während

die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren

aktiv. € 5,–/3,–

10.00 bis 19.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Jahrmarkt anno dazumal mit

Kirmes der Kaiserzeit siehe 1.4.2018

11.00 bis 20.00 Uhr, Kölner Rheinpromenade:

Kölner Promenadenfest an der

Hohenzollernbrücke siehe 7.4.2018

9.00 bis 10.30 Uhr, Finkens Garten:

Vogelstimmen-Führung Nicht nur wir

Menschen singen Lieder, sondern auch die

Vögel. Und zwar jeder sein eigenes! Kinder

ab 6 Jahren lernen hier die häufigsten einheimischen

Singvögel und ihre Stimmen

kennen.

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit

Honigverkostung.

11.00 bis 17.00 Uhr, Brunosaal Klettenberg:

3. Tag der Kölner StadtNatur

Entdeckt und erlebt die Natur vor der

Haustüre! Ein vielfältiges Rahmenprogramm

animiert die ganze Familie zum

Natur erleben. Vogelhäuschen bauen,

Naturfotografie erlernen, Kieselsteinkunst,

Geologische Stadtrallye, Fledermausexkursion,

Tombola – für jeden ist etwas dabei.

Eintritt frei!

12.30 Uhr, Besucherzentrum im Forum

Vogelsang IP: Familienführung mit dem

Ranger Erlebt zunächst die Führung mit

einem Ranger und anschließend begleitet

er euch rund um Vogelsang. Anmeldung

unter 02444 – 915 74 11. € 4,– plus Eintritt

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 1.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Hochseilklettergarten im Naturwald

Schnupperkurs im Hochseilgarten. Anmeldung

erforderlich. € 32,–/21,–

14.30 bis 17.30 Uhr, Grüne Spielstadt

Bonn: Offener Sonntag Bei wechselndem

Programm sind alle Familien und Naturliebhaber

eingeladen, einen entspannten

Sonntag in der Grünen Spielstadt zu

verbringen. Kosten für Zusatzangebote

wie Workshops und Führungen variieren.

Der Eintritt zum Gelände ist frei!

15.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Kräuter und Knospen

Eine sinnliche Reise für Kinder ab 10

Jahren durch den Kräutergarten der Gymnicher

Mühle mit der Phytopraktikerin.

Anmeldung erforderlich. € 7,–

12.00 bis 18.00 Uhr, All-Aacht Selbstschutz

Akademie Köln: Infotag und Tag

der offenen Tür siehe 7.4.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” siehe 7.4.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 5.4.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Löwe sein

ist wunderbar!” Im Zirkus ist klar, wer

das Sagen hat: Der Dompteur mit seiner

Peitsche befiehlt dem Löwen was zu tun

ist. Ein Zirkus-Musical für Kinder ab 4

Jahren. € 7,–

14.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Die

Grille und die Hafermaus” Die Grille zirpt

und spielt den ganzen Sommer lang und

alle Tiere erfreuen sich daran. Doch dann

kommt der Winter und die arme, kleine

Grille hat nichts zu essen. Ein Kinderstück

nach der Sage von Äsop in einer Inszenierung

für Kinder ab 2 Jahren. € 8,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

45

14.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Nulli

und Priesemut” Der Hase Nulli und der

Frosch Priesemut sind die dicksten Freunde,

nur haben sie noch nie die Lieblingsspeise

des anderen probiert. Das Theater

Blickwechsel erzählt die Geschichte über

Freundschaft und einen gemeinsamen Speiseplan

für Kinder ab 4 Jahren. € 8,–/ 6,–

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Die Zauberflöte” Die bekannte Geschichte

von Papageno, Tamino, Pamina und

Papagenea für das Papiertheater gekürzt

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Fliwatü” siehe 7.4.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

kleine Ritter Trenk” siehe 7.4.2018 Heute

ist PREMIERE!

15.00 Uhr, Casamax Theater: „In jedem

Ding steckt ein Schmetterling” Frau Lachnit

wacht auf und hat furchtbar schlechte

Laune. Für Frau Lachnit ist das nahezu eine

Katastrophe, denn sie ist Clown. Ein clowneskes

Solostück fast ohne Sprache und

mit viel Phantasie für Kinder und andere

Menschen ab 3 Jahren. Vormittags nur

nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Kasperle

fliegt zum Mond” Ein schwerelos

lustiges Puppentheaterstück mit vielen

Planeten und Musik für Kinder von 3 bis

7 Jahren. Karten nur online über www.

die-wohngemeinschaft.net. € 5,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling”

Der Zauberlehrling ist seinem

Können als Zauberer nicht mehr gewachsen.

Zum Glück kommt im letzten Augenblick

der Meister zurück und bereinigt

die Situation in spannenden und lustigen

Szenen. Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das

doppelte Lottchen” Zwei Mädchen treffen

sich zum ersten Mal im Leben in einem

Ferienheim und finden heraus: sie sind

Zwillinge! Der Vater lebt in Wien, die

Mutter in München – beide haben je ein

Kind behalten. Was für eine Familienkonstellation

soll das denn sein? Für Kinder ab

6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Der

gestiefelte Kater” Der Müllerssohn ist

traurig: Sein Vater ist gestorben und alles,

was er erben soll, ist ein kleiner, verlauster

Kater, der sich Stiefel wünscht und mit List

und Witz die geheimsten Wünsche erfüllt.

Ein Märchen für Kinder ab 3 Jahren. € 8,–

Krewelshof Eifel: Kräuter-Workshop Lasst

euch von der Kräuterfrau Corinne in die

Geheimnisse der Kräuterkunde einweihen.

Die Angebote eignen sich auch für Familien.

Anmeldung erforderlich unter 02256

– 957 76 76.

10.00 Uhr, Krewelshof Eifel und Lohmar:

Kreative Holzwerkstatt Osterhasen-Werkstatt

mit Ferienangebot. Heute: Muttertagsgeschenke

werkeln. Anmeldung erwünscht

unter 02256 – 957 76 76. ab € 1,50

110.00 bis 15.00 Uhr, Germania Terrasse:

Sonntags-Brunch mit Kindern Frühstücksbuffet

wahlweise im Restaurant, im Saal

oder auf der Terrasse. Es gibt reichlich

kalte und warme Köstlichkeiten und Kaffee

und Tee ohne Limit. Kinder können sich in

der Kinderspielecke vergnügen. € 14,–/7,– 6

bis 12 J./Kinder bis 6 J. frei!

11.00 bis 19.00 Uhr, Wasserburg Geretzhoven:

Mittelalterfest siehe 7.4.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:

Offene Werkstatt Kinder von

3 bis 10 Jahren erwartet eine inspirierende

Atmosphäre, die motiviert, kreativ zu

werden – frei und eigenständig oder mit

Anregungen. Ohne Anmeldung. € 15,–

14.00 bis 19.00 Uhr, Bürgerhaus

Stollwerck: Repair Café Südstadt Kostenlose

Treffen, bei denen die Teilnehmer

alleine oder gemeinsam mit anderen Dinge

reparieren. Werkzeug und Material für alle

möglichen Reparaturen ist vorhanden.

15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Siehe oben” siehe 7.4.2018

09.04. MONTAG

18.30 bis 20.00 Uhr, Ev. Krankenhaus

Weyertal – Zentrum für Sport und

Medizin: Homöopathische Hausapotheke

Im Anschluss an eine kurze Einführung

werden Grundbegriffe der Homöopathie

erklärt und verschiedene Heilmittel gegen

kleinere Infekte und Verletzungen vorgestellt.

Anmeldung erforderlich.

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Kein Tag

fur Juli” Bilderbuchkino für Kinder von 3

bis 7 Jahren. € 1,–

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Mülheim:

„Antonia war schon mal da” Lesewelten

in der Bibliothek. Vorlesestunde für Kinder

ab 3 Jahren mit anschließender Mal- oder

Bastelaktion. Eintritt frei!

10.30 Uhr, Casamax Theater: „In jedem

Ding steckt ein Schmetterling” siehe

8.4.2018

10.04. DIENSTAG

9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde

zu Hochbegabung Der Schulpsychologische

Dienst der Stadt Köln berät jeden

Di von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221-290

01/-02 zu schulischen Fragen rund um

das Thema Hochbegabung. Nicht in den

Schulferien!

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause:

Offenes Elterncafé Treff für Mütter,

Väter und ihre Kinder zum Spielen, Klönen

und Erfahrungen austauschen.

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen

Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Tschick” Die großartige und

faszinierende Geschichte eines Sommers:

Zwei 14-jährige Jungs, ein geknacktes Auto

und eine chaotische Irrfahrt quer durch die

deutsche Einöde. Der Erfolgsroman in einer

Inszenierung für Zuschauer ab 13 Jahren.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner Begabtenförderung

dienstags für Kinder von 8 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 3,50 plus

Material € –,50

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe

3.4.2018

9.00 oder 10.30 Uhr, Bürgerzentrum

Deutz: Eltern-Kind-Gruppe Geeignet

für Kinder ab 6 Monaten, die von einem

Elternteil begleitet werden. Jeweils

dienstags von 9 bis 10.30 Uhr oder 10.30

bis 12 Uhr. Anmeldung erforderlich unter

0221 – 221-914 59.

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

Kinder-Wasserspaß

15.04. Ossendorfbad

22.04. Höhenbergbad

jeweils 14-17 Uhr

Mega-Wasserspektakel mit DJ,

Animation und Eventmodulen

www.koelnbaeder.de


46 TERMINE

TAGESTIPP 11. 4. 2018

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald:

… MIT DEM FÖRSTER UNTERWEGS

Kostenlose Führung. Treffpunkt ist die Wald-Schutzhütte direkt

am Wildparkzaun, 300 m Fußweg von der Ecke Kalkweg/Mauspfad

in Richtung Wildpark Dünnwald in den Wald hinein. Infos unter

0221 – 60 13 07. Anmeldung nicht erforderlich! Unbedingt pünktlich

da sein!

11.04. MITTWOCH

18.00 bis 19.30 Uhr, KölnKita Hermann-

Löns-Straße: Kindliche Sexualität …

wie entdecken Kinder ihren Körper?

Matsche-Pampe und Doktorspiele.

Pädagogischer Elternabend, besonders

für Eltern von Kindern von 3 bis

6 Jahren. Veranstaltungsort: KölnKita,

Hermann-Löns-Str. 24, 51145 Köln-Porz.

Anmeldung unter 02203 – 186 82 97.

Kostenfrei!

19.00 bis 21.15 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:

Pubertiere werden flügge

Neue Chancen und Herausforderungen.

Heute gibt es Austausch durch Infos, kreative

Anregungen und „Survival”-Übungen.

Anmeldung erforderlich. € 10,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„Tschick” siehe 10.4.2018

17.00 bis 19.30 Uhr, girlspace: Medienmix

für Mädchen jeweils mittwochs, außer

in den Schulferien. Die Teilnahme ist

kostenlos!

© Pixabay

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Villa

Utopia“ Die Frage nach einer glücklichen

Zukunft. Wo genau ist dieser Ort für die

Menschen, die nach Deutschland kommen,

weil ihnen eine Zukunft in der Heimat

verwehrt wird? Im Recherchestück wird

die Utopie der Kinder thematisiert, die in

den vergangenen Jahren als Geflüchtete

in Köln angekommen sind.

10.15 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert

können Eltern mit dem Baby vor

dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer

Kunsthistorikerin die Ausstellung „Deutschland

ist keine Insel” erkunden. € 12,–

14.00 Uhr, Wildpark Dünnwald: … mit dem

Förster unterwegs (>> SIEHE TAGES-

TIPP)

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

4.4.2018

15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Kleine Raupe Nimmersatt Kinder von 3

bis 5 Jahren erleben die Reise der kleinen

Raupe und gehen auf dem NaturGut auf

die Suche nach ihren Verwandten. Am

Ende verstehen sie, wie aus einer Raupe

ein wunderschöner Schmetterling wird.

Anmeldung erforderlich! € 6,75 plus

Material € 1,–

17.00 bis 19.00 Uhr, Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem: Kreativ-

Bastel-Treff Monatlicher Kreativ-Bastel-

Treff für Bastelfreunde.

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 6.4.2018

12.04. DONNERSTAG

19.00 bis 20.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Mutterschutz, Elterngeld

und … und andere finanzielle und

rechtliche Fragen. Infoabend für werdende

Mütter und Väter. Bitte anmelden.

19.00 bis 21.15 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark,

Haus 31: Im Notfall richtig handeln

Erste Hilfe bei Babys, Kindern und Jugendlichen.

Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Warum Tragen Sinn macht Infoabend

zur Orientierung im Dschungel der

Tragehilfen. € 8,–/Paare 15,–

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Villa Utopia“

siehe 11.4.2018

19.00 bis 21.00 Uhr, VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum:

Lampenfieber

und Prüfungsangst Die Veranstaltung

soll auf das Thema Prüfungsangst bei

Schülern und Studierenden aufmerksam

machen. In der interaktiven Veranstaltung

kommen die Teilnehmer mit Experten

ins Gespräch und werden viele sofort

anwendbare, praxisnahe Hilfestellungen

kennenlernen. Anmeldung erwünscht

unter mitmachen@jungestadt.koeln.de.

Eintritt frei!

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Fliwatü” siehe 7.4.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

kleine Ritter Trenk” siehe 7.4.2018

16.00 Uhr, Ev. Kirche Widdersdorf: „Kasper

und das Krokodil vom Nil” Aufgeführt

von der Homberger Kasperbühne mit

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. Karten an der Tageskasse.

20.00 Uhr, Zeltpalast am Neumarkt,

Köln: Circus Theater Roncalli Das Zelt ist

aufgebaut, die Wagen stehen bereit: Es ist

wieder Zirkuszeit in Köln. Bis zum 21. Mai

schlägt der Zirkus seine Zelte auf dem Kölner

Neumarkt auf, direkt im Herzen seiner

Heimatstadt. Roncalli entführt euch drei

Stunden lang in eine Welt voller Poesie,

Akrobatik, Staunen und Lachen.

13.04. FREITAG

9.15 bis 11.15 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Gruppendynamik in der Kita-

Gruppe Gesprächskreis. Kleine Kinder

können mitgebracht werden, es findet

jedoch keine gesonderte Betreuung statt.

Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner –

Elternschule am Severinsklösterchen:

Elterncafé Thema heute: Vom Mann zum

„Superdaddy“: Nützliches für Väter im

Babyalltag. Anmeldung nicht erforderlich.

€ 6,–

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Endenich:

„Der Regenbogenfisch” Bilderbuchkino

für Kinder ab 3 Jahren. Die Geschichte

wird vorgelesen und durch Bilder, die mittels

Beamer gezeigt werden, unterstützt.

Eintritt frei!

14.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Taschenmesserreiderkurs

Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene

können unter sachkundiger Betreuung ihr

eigenes Taschenmesser fertigen. Reiderei

Lauterjung, Schaberger Str. 16, 42659

Solingen. Anmeldung unter 0212 – 23 24

10. € 15,–/12,–

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Reptilien und Amphibien

Zeichen-Workshop für Kinder von 8 bis 12

Jahren. Anmeldung unter 0228 – 909 34

77. € 10,– plus € 2,50 Eintritt


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

47

neanderthal.de

Löwe, Mammut & Co.

Eine Eiszeit-Safari

PUBLIKUMSMAGNET

verlängert bis 2. September 2018

18.00 bis 21.00 Uhr, Neanderthal Museum:

KinderMammutNacht Heute Nacht gehört

das Museum dir und deinen Freunden ab

8 Jahren. Entdeckt Mammut, Höhlenlöwe

und Co., verkleidet euch als Eiszeitjäger,

lauscht den Märchen am Lagerfeuer und

löst das große Eiszeit-Rätsel. Anmeldung

erforderlich. € 9,50

10.00 bis 19.00 Uhr, Gürzenich: Das totale

Schuh-Ereignis Markenschuhangebote

für Damen, Herren und Kinder. Infos unter

www.schuhboerse.com. Eintritt frei!

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 6.4.2018

14.30 bis 17.00 Uhr, Haus Bollheim:

Frühjahrsputz Kinderaktion. Kinder von

4 bis 12 Jahren bestellen den Kinderacker

neu. Anmeldung unter kinder@bollheim.de

oder unter 02252 – 959 01 30. € 15,–

16.00 bis 19.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Fröhliche Frühlingstöpfe Kinder von 6 bis

10 Jahren fertigen aus Ton fröhlich lachende

Blumentöpfe, die auch mit Schnittlauchhaaren

sehr dekorativ sind. Anmeldung

erforderlich! € 9,– plus Material € 4,–

17.00 Uhr, Cinedom: Green Screen Tour

Die besten Naturfilme des Jahres ausgewählt

von Dirk Steffens.

17.00 bis 18.30 Uhr, VHS Biogarten Thurner

Hof Dellbrück: Pflanzen einfach und

preiswert vermehren durch Stecklinge

und Teilung. Anmeldung erforderlich bei

der VHS Köln.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

kleine Ritter Trenk” siehe 7.4.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 3.4.2018

11.00 bis 12.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

„Der König und sein Daumen” Ein Puppentheater

für kleine Klimaschützer ab

3 Jahren. Kostenfrei!

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

14.04. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.4.2018

10.00 bis 16.00 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:

Nähworkshop – Babies

Dress and More Thema Babyhose. Ohne

Zeitdruck fertigen alle das gleiche Stück,

trotzdem ganz individuell nach den eigenen

Wünschen. Eine Materialliste gibt es vor dem

Workshop. Anmeldung erforderlich. € 24,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am

Wochenende auch morgen von 9.30 bis

16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,–

für den Partner

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal

– Zentrum für Sport und Medizin:

Kompaktseminar Geburtsvorbereitung

für Mütter, die bereits Kinder haben.

Anmeldung erforderlich.

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer

Löwe: NaturHeiltage & Spiritualität Infos

über alternative Heilmethoden, gesunde

Lebensführung, Wohlfühl- und Gesundheitsprodukte.

Zahlreiche Vorträge und Workshops

rund um das Thema Körper, Geist und

Seele runden diese Gesundheitstage ab.

14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Reaktiv – Das

Kunstlabor Alle kreativen Köpfe ab 14 Jahren

können mit verschiedenen Techniken

experimentieren. Anmeldung erforderlich.

Kostenfrei!

14.00 bis 18.00 Uhr, Bonnatours: Schnitzworkshop

für Jugendliche. Anmeldung

erforderlich. € 60,–/40,–

wenn der Ort nicht von der Gesellschaft

für Konsumforschung entdeckt worden

wäre. Kostenlose Einlasskarten sind eine

Stunde vor Vorstellungsbeginn im Foyer

erhältlich. Eintritt frei!

11.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Vamos ler!

Lesung für Kinder mit Ihren Eltern in

portugiesischer Sprache. Veranstaltungsort

ist die Stadtteilbibliothek in Köln-Sülz,

Wichterichstr. 1.

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen vor Tiergeschichten,

Märchen und spannende Erlebnisberichte

für Kinder ab vier Jahren und ihre Eltern.

Anmeldung nicht erforderlich. Kosten nur

Eintritt!

11.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Young Arts Weekend

für Familen Playing Up – Das neue Kunstspiel.

Spielen, Staunen, Verkleiden, Lachen:

Familien mit Kindern ab 6 Jahren entdecken

gemeinsam die Kunst der Performance. Nur

in Begleitung von Erwachsenen! Einstieg

jederzeit bis 16 Uhr, Anmeldung empfohlen.

Eintritt frei!

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Familienschicht siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage Auf Spurensuche

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es

wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für

Angewandte Kunst: Glas – mehr als

geschmolzener Sand MuseumKinder-

Zeit: Hinterglasmalerei für Kinder ab 5

Jahren im Rahmen der Sonderausstellung

„#alleskönner. Peter Behrens zum 150.

Geburtstag” Anmeldung online unter

museenkoeln.de. € 9,– plus Material € 2,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Geheime Codes aus Stoff Die

jungen Entdecker: Batiken auf Papier für

Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung online

unter museenkoeln.de

15.00 Uhr, WDR-Funkhaus: WDR Dackl-

Klassik Konzert Heute: Camille Saint-Saëns

„Karneval der Tiere”. Der Dackl ist mal

wieder los! Und weil er dieses Mal nicht das

einzige Tier im Konzertsaal sein möchte, hat

er Schildkröten, Kängurus, Vögel und viele

weitere Tierfreunde mitgebracht. Isabel

Hecker begleitet Dackl durch das Konzert

mit dem WDR Sinfonieorchester. Empfohlen

für Kinder von 5 bis 10 Jahren. € 6,–/4,–/

Familienkarte 16,– jeweils plus Gebühren

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

9.30 bis 13.00 Uhr, Kita Houdainerstraße

Zündorf: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

10.00 bis 12.30 Uhr, Kiga St. Heinrich

Brühl: Kinderflohmarkt mit Cafeteria und

Kinder-Malecke.

10.00 bis 13.00 Uhr, KGS Gutnickstraße

Roggendorf: Kindersachen-Basar in der

Turnhalle, mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Neufelder

Straße Holweide: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 15.00 Uhr, Montessori Grundschule

Am Pistorhof Ossendorf: Kinderflohmarkt

mit Cafeteria.

10.00 bis 19.00 Uhr, Gürzenich: Das totale

Schuh-Ereignis Markenschuhangebote

für Damen, Herren und Kinder. Infos unter

www.schuhboerse.com. Eintritt frei!

11.00 bis 15.00 Uhr, Deutsch-franz. Kita

„Les Petits Malins: Kinderflohmarkt auf

dem Außengelände mit Cafeteria und

Crêpes.

14.00 bis 17.00 Uhr, Kita Sandkastenfeger

Bilderstöckchen: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria und Spielecke.

9.30 bis 13.30 Uhr, Bonnatours: Der

Natur mit Stift und Farbe auf der

Spur Zeichnen und Malen in der Natur.

Workshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 50,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Schnatterrind

und Zipferlake” Eine Gedicht-Theatershow

für Neugierige ab 3 Jahren. Gastspiel

mit Julia Torres. Vormittags nur nach

Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

17.00 Uhr, DOMFORUM: „Quatsch und die

Nasenbärbande” Das Leben der Kinder

von Bollersdorf könnte so schön sein,

15.00 Uhr, Oper Bonn: Führung für Familien

Einlass Bühneneingang. Anmeldung

unter portal@bonn.de. € 8,–/Kinder frei!


48 TERMINE

© Hänneschen Theater Köln

TAGESTIPP 14. 4. 2018

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

DÄ ZWIRJEKÜNNING

Die Zwerge des Märchenlandes brauchen einen neuen König. Wer

könnte das sein? Um dies herauszufinden, befragen sie das weise

Orakel. Die Prophezeihung klingt verwirrend und ungenau. Er hat

einen Buckel und einen Sprachfehler? Einer der Zwerge ist sich

ganz sicher, dass es sich um Speimanes aus der Menschenwelt

handeln muss. € 13,–/8,50

10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter:

Kunst & Natur Kostenfreies

Kreativprogramm im Palmenhaus. Dinos

entführen in vergangene Zeiten: Kinder

von 4 bis 10 Jahren malen gemeinsam

spannende Bilder für das Kinderzimmer.

Ohne Anmeldung.

10.15 bis 12.15 Uhr, NaturGut Ophoven:

So riecht der Frühling Kinder von 2 bis 3

Jahren schärfen ihre Sinne und entdecken

gemeinsam den Frühling. Dabei erleben

sie unterschiedliche Düfte und Gerüche.

Anmeldung erforderlich. € 8,–/6,– plus

Material € 1,50

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.4.2018

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop Diese Veranstaltung

findet nur bei klarem Himmel

statt! Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

9.45 bis 13.00 Uhr, Reiterhof Fanny:

Reitevent für Anfänger mit Theorie,

Pferdepflege, 30 min. Reiten pro Kind

und Voltigieren in der Gruppe sowie

einem Snack. Anmeldung und Infos unter

fannyhof.de. € 35,–

10.30 Uhr, Gymnasium Lechenich:

Casting für das nächste Musical auf Rollen

vom Theater Bühnenzauber für Kids ab 6

Jahren, Teens und Erwachsene. Wer etwas

Vorsingen möchte, bitte passende Musik

mitbringen. Infos und Anmeldung unter

02235 – 92 96 11 oder buehnenzauber@

web.de.

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Luftakrobatik

Zirkus-Workshop für Kinder von 8 bis 16

Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,–

11.00 bis 15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Einrad- und

Waveboard-Workshop für Kinder von 7 bis

14 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 21,–

15.00 Uhr, Kidzmove c/o Pure Lebensfreude:

Afrikanischer Tanzworkshop mit

live Musik für Kinder ab 4 Jahren (€ 10,–).

Anschließend gibt es noch einen Workshop

für Erwachsene (€ 20,–). Anmeldung

erforderlich!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 3.4.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und

die frechen Früchte” siehe 5.4.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT:

„Bibi Blocksberg” Jedes Kind kennt Bibi

Blocksberg! Auf ihrem Besen „Kartoffelbrei“

landet sie im Medio und nimmt

die Kinder mit in ihre Heimat Neustadt.

Gemeinsam mit ihren Freunden und den

Kindern im Saal, die mitsingen und mittanzen,

bringt sie so richtig Schwung in die

Riege der strengen Althexen.

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

kleine Ritter Trenk” siehe 7.4.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Baba

Jaga und die kleine Hexe Walburga” siehe

2.4.2018

16.00 Uhr, Oper Bonn, Theatercontainer:

„Sophie und das geheimnisvolle Flüstern

dieser Welt” Ein Live-Hörspiel nach

Motiven von Roald Dahls „Sophiechen

und der Riese” für Kinder ab 9 Jahren im

Theatercontainer an der Oper. Heute ist

PREMIERE! € 12,–/6,–

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Leo und

der freche Fritze” Frida heißt die schöne

Teichblume. Und Drachenkind Leo möchte,

dass Frida seine Freundin ist. Das erste

Abenteuer von Leo Drachenkind erleben

Theaterstarter ab 2 Jahren als lebendige

Lesung, mit atmosphärischer Theatermusik

unterlegt. Vormittags bitte anmelden.

Tageskasse € 11,–/9,–

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Maigers Wirsing” Im Hinterzimmer eines

Ladens beschäftigen sich eine ältere Dame

und ihr tollpatschiger Gehilfe Fridolin,

meist wortkarg aber sehr komisch, mit

dem titelgebenden Gemüse. Ein skurriles

und liebenswertes Theaterstück für Kinder

ab 5 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Schnatterrind

und Zipferlake” siehe 13.4.2018

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä

Zwirjekünning” (>> SIEHE TAGESTIPP)

10.00 bis 13.00 Uhr, Väter in Köln

e.V.: Vätercafé am Samstag Jeden

Samstagvormittag (außer in den Ferien

und an Feiertagen) treffen sich Väter mit

Kindern von 6 Monaten bis 6 Jahren zum

Frühstück im Familienraum von St. Anna,

Schadowstraße, Ehrenfeld. € 5,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Bonn International

School e.V.: Open House Invitation you

for a Saturday visit. Teachers and parents

will introduce visitors to the school and

answer your questions. Guests can stay

longer and enjoy the Creative Waves

Festival, a celebration of the arts and the

after-school activities BIS is proud to offer.

14.00 oder 19.00 Uhr, LANXESS arena:

Apassionata Die neue Apassionata-Show

„Gefährten des Lichts“ macht an diesem

Wochenende in der LANXESS arena

Station mit einer Mischung aus Trickreiten,

Dressurlektionen und Comedynummern –

in Szene gesetzt durch liebevoll gestaltete

Kostüme, eigens komponierte Musik und

fantastische Lichteffekte.

14.00 bis 17.30 Uhr, Töpferhof Merten:

Töpfern für Kinder Kinder von 5 bis

12 Jahren tauchen ein, in die Welt des

Formens und lassen ihre unsere Hände

tanzen. Jeder Termin steht unter einem

anderen Thema.

14.30 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

Mosaik-Werkstatt Kinderatelier KUNST

– Kinder von 6 bis 12 Jahren gestalten

mit Steinen, Muscheln, Spiegeln, Glitter,

Glimmer, Glanz und jeder Menge Gloria

Gips-Reliefs. Anmeldung erforderlich unter

0214 – 30-412 89 oder mitmachen.kultur@

bayer.com. Kostenfrei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem: Bastel-Workshop

Egal, ob es ein schönes Armband

oder eine coole Handyhülle sein soll, ihr

könnt munter drauf los basteln. Infos

und Anmeldung unter 0228 – 954 13 20.

Material € 1,50

15.00 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, Circus Linoluckynelli:

Circus-Geburtstag Seiltanzen, Jonglieren,

Einradfahren, mit echten Circuskostümen

verkleiden und sich schminken lassen, das

und vieles mehr, können Geburtstagskinder

von 6 bis 10 Jahren gemeinsam mit bis zu

12 Gästen in der Circushalle. Anmeldung erforderlich

unter linoluckynelli@lino-club.de.

16.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Fang

den Bösen Mit detektivischem Gespür

können Kids ab 6 Jahren während der

Show Geheimnisse aufdecken, Rätsel lösen

und am Ende den Bösewicht überführen.

Karten über KölnTicket. € 6,–

15.04. SONNTAG

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B:

Führung siehe 7.4.2018

10.00 bis 12.00 Uhr, FiB e.V.: Zirkusspektakel

mit Familienfrühstück für Eltern und

Kinder ab 1,5 Jahren. Bitte anmelden bei

FiB e.V. Veranstaltungsort ist die Zirkusfabrik

in Köln-Dellbrück.

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienzentrum

Maria im Walde: Sonntagsfrühstück

Offener Treff vom VAMV Bonn – Verband

alleinerziehender Mütter und Väter. Frühstück

für Alleinerziehende, mit Betreuung

der Kinder bis 7 Jahren. Unbedingt bis

Mittwoch 18 Uhr anmelden unter 0228 –

65 99 79. Infos unter www.vamv-bonn.de.

€ 8,– (mit Kind € 10,–)/Mitglieder € 4,– (mit

Kind € 6,–)

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus Bergischer

Löwe: NaturHeiltage & Spiritualität

siehe 14.4.2018

12.00 bis 18.00 Uhr, Balloni: DIY Design-

Markt Köln Die Messe für kreative und

individuelle Produkte kommt wieder nach

Köln. Zahlreiche Künstler und Jungdesigner

aus ganz Deutschland bieten handgefertigte

Unikate, individuelle Kleidung,

Accessoires und vieles mehr an. € 4,–/3,–/

bis 14 Jahre frei

20.00 Uhr, Brückenforum Bonn: Banff

Mountain Film Festival Acht inspirierende

Dokumentationen rund um die Themen Outdoor,

Natur und Abenteuer. Tickets € 15,50

10.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Holz-Projekt Die ganze Familie kann

gemeinsam nach Herzenslust werken und

lernt dabei wie man sicher mit Werkzeugen

zur Holzbearbeitung umgeht. Keine

Anmeldung erforderlich. Nur Eintritt.

THEMENTAG GENUSSWELTEN

10.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Thementag Genusswelten

Eine faszinierende Reise durch

grenzenlose Genusswelten. Kinder können

in Werkstätten und Erzählungen mehr

über unterschiedliche Genüsse weltweit

erfahren. Zum Programm zählen Vorträge,

Workshops, Führungen und ein Bühnenprogramm.

Tickets für Live-Vorträge über

grenzgang.de. €10,–/Kinder frei!

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Familienschicht siehe

1.4.2018

11.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierSonntag Experimentieren

zur AlltagsChemie – GeheimNachrichten

für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung

Erwachsener. Ohne Voranmeldung

kann man hier zu wechselnden Themen

experimentieren. Nur Eintritt!

11.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Young Arts Weekend

für Familen siehe 14.4.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Familientag – Urlaub im Museum

Kurzurlaub im Museum? Klar geht das!

Mit Expeditionen durch die Ausstellungen,

Kostüm-Führungen, Familienrallyes,

Workshops und Vorlesestunden lädt das

Museum zu einem Nachbarschafts-Familienfest

ein. € 8,–/Kinder frei

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 1.4.2018

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Bilder-Geschichten Was man mit und aus

Comics alles machen kann. Familienatelier

für Kinder ab 3 Jahren. Anmeldung unter

bildung.vermittlung@bonn.de. € 6,–/3,50

11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Euskirchen: Mit Wolli durch die Tuchfabrik

Handpuppenführung für Kinder ab

5 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo

Rheinland. € 8,–/4,–

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 1.4.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung Lernt

die Besonderheiten und Highlights des

Museums kennen. Nur Eintritt!

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein siehe

1.4.2018

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte

Dombach: Familienführung durch die

Papiermühle. Papier – vom Handwerk

zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen.

€ 4,50/ Kinder frei!

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 8.4.2018

14.00 bis 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Baumwolle spinnen Mit-

Mach-Führung für Kinder in Begleitung.

€ 8,–/ 2,50

Foto: © Lutz Jäkel


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

49

14.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,

Ruhr Museum: Echt und gefälscht

Archäologische Schätze aus Steinzeit

und Orient. Workshop im Ruhr Museum

für Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung an

ferien@zollverein.de. € 5,–

14.30 bis 16.00 Uhr, August Macke Haus

Bonn: Familienführung mit Handpuppe

Wolf Hier führt Wolf, der mutige und

zuweilen tollpatschige Hund der Familie

Macke durch die Ausstellung. € 4,50 plus

Eintritt

15.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

„Krümelmucke” Kleine Ohren brauchen

Musik, die noch nicht zu überladen und

kompliziert ist, an der es aber trotzdem

viel zu entdecken gibt. Kleine Geschichten

auf Ohrwurmniveau, Lieder zum Mitsingen,

Zuhören und durchs Kinderzimmer

tanzen, kurzum: Krümelmucke. € 8,50/5,–

15.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: Wolkenbilder Familienführung

mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt

Museumskasse. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine

Insel siehe 1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Offene Kinderwerkstatt Während

die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren

aktiv. € 5,–/3,–

11.00 Uhr, Philharmonie Köln: Ohrenauf! –

Familienkarte Die erste Konzerthälfte genießen

die Eltern allein, während die Kinder von

6 bis 12 Jahren sich kreativ und vergnügt

unter musikpädagogischer Anleitung auf

den gemeinsamen Besuch der zweiten

Konzerthälfte vorbereiten – oder andersrum.

Heute: Felix Mendelssohn Bartholdy „Sinfonie

Nr. 4”. 1 Erw. + 2 Kinder € 20,–

11.00 oder 15.00 Uhr, WDR-Funkhaus: WDR

Dackl-Klassik Konzert siehe 14.4.2018

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache:

Flohmarkt im Innenhof.

10.00 bis 17.00 Uhr, Auerbachplatz: Trödelmarkt

auf dem Auerbachplatz.

11.00 bis 15.00 Uhr, Universitätskindergarten

e.V.: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

Trödelmarkt innen und außen!

12.00 bis 18.00 Uhr, Bauspielplatz Friedenspark:

Frühlingsfest „Marie” Neben

Handwerker-Ständen mit Selbstgemachtem

jeglicher Art und Flohmarkt-Ständen,

bietet das Sonntagscafé Waffeln, Kaffee

und Kuchen und eine Bastelaktion für

Kinder an.

14.00 bis 17.00 Uhr, Kita Heilige Drei

Könige Rondorf: Kinderflohmarkt mit

Kinderschminken, Rätselspaß fur Kinder

und Cafeteria.

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien? – Find ich gut! siehe 3.4.2018

10.00 bis 13.00 Uhr, Bonnatours:

Zaubertrank und Hexenkraut Wildkräuterwanderung.

Familien machen sich auf

die Suche nach den magischen, heilenden,

köstlichen Pflanzen. Im Anschluss gibt

es einen Wildkräuter-Imbiss. Anmeldung

erforderlich. € 28,–/14,–

10.00 bis 14.00 Uhr, Bonnatours:

Familienworkshop Schnitzen Groß und

Klein können gemeinsam das Schnitzen

mit Frischholz ausprobieren. Anmeldung

erforderlich. € 80,– (1 Erw. + 1 Kind), jedes

weiteres Kind € 35,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel:

Familientour mit Junior-Rangern Zu

Junior-Rangern ausgebildete Kinder

führen andere Kinder und ihre Familien

auf einer 2,5 stündigen Tour durch den

Nationalpark. Kleine Kinder sollten statt in

einem Kinderwagen in einer Rückentrage

sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0

oder info@nationalpark-eifel.de

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte

(Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung

mit dem Teleskop Diese Veranstaltung

findet nur bei klarem Himmel

statt! Beobachtung im Observatorium für

Menschen ab 10 Jahren.

11.00 bis 17.00 Uhr, Seepark Zülpich:

Tulpenfest und Saisoneröffnung Zur

Eröffnung der Saison im Seepark Zülpich

gibt es ein farbenfrohes Tulpenfest mit

einem bunten Programm für die ganze

Familie.

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-Zentrum

Eifel: Kutschfahrt über die Dreiborner

Hochfläche siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 1.4.2018

13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Fossilien-Präparation siehe 3.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Wenn Blätter zu Bäumen

und Stöcke zu Eichhörnchen werden

Museums Kids ab 6 Jahren können sich

einmal ganz von der Erft inspirieren und

ihren künstlerischen Fähigkeiten freien

Lauf lassen. Mit Hilfe von Naturmaterialien

entstehen auf diese Weise kleine Geschichten.

Anmeldung erforderlich. € 5,–

14.00 bis 16.30 Uhr, Biologische Station

Haus Bürgel: Zu Besuch bei Frosch

und Co. Neben den Kaulquappen der

Grasfrösche und Erdkröten lassen sich

noch zahlreiche andere Tiere am Teich

beobachten und fangen. Familien mit

Kindern von 5 bis 12 Jahren können mit

Kescher ausgerüstet die Tiere fangen und

gemeinsam kennenlernen. Anmeldung

erforderlich unter 02173 – 794 45 55 oder

www.vhs-langenfeld.de. € 11,–/5,50

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena:

Einradworkshop für Kinder ab 8

Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,–

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Diabolo- und Jonglageworkshop

für Kinder von 8 bis 12 Jahren.

Anmeldung erforderlich. € 29,–

13.30 Uhr, Galopprennbahn Weidenpesch:

Familienrenntag Neben dem sportlichen

Programm, dem Schwarzgold-Rennen,

wartet an diesem Familienrenntag auch

wieder ein buntes und abrechslungsreiches

Rahmenprogramm auf die großen

und kleinen Besucher.

14.00 bis 17.00 Uhr, Ossendorfbad:

Kinder-Wasserspaß Mega-Wasserspektakel

mit Animation und DJ anlässlich des

KölnBäder Jubiläumsjahrs „20 Jahre –

janz noh bei dir“. Nur Eintritt.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 6.4.2018

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das improvisierte

Märchen Lustige und spannende

Mitmachgeschichten. Improvisationstheater-Show

für Kinder ab 5 Jahren.

Eintritt frei!

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Reise

in den Vorhang” Eine Schauspielerin kann

durch Geräusche und Bewegungen den

Vorhang dazu bringen, sich musikalisch zu

äußern. Sinnlich erfahrbares Erlebnistheater

für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

13.00 oder 16.00 Uhr, Studiobühne

Siegburg: „Schneewittchen und die

sieben Zwerge” Das Märchen für Kinder

ab 3 Jahren erzählt die Geschichte einer

Königin, die von Eitelkeit und Übermut

beherrscht wird. Sie allein will die

Schönste im Land sein und befiehlt dem

Jäger Schneewittchen im Wald zu töten.

Doch der hat ein gutes Herz und lässt

Schneewittchen fliehen. Dort trifft sie

auf 7 Zwerge. Das Märchen der Gebrüder

Grimm ist als Schauspiel, Figurentheater

und Schattenspiel zu erleben. € 8,–

14.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Alice

im Wunderland” Alice folgte dem weißen

Kaninchen in den Kaninchenbau und

seitdem ist nichts mehr so, wie es war. Sie

begegnet einer grinsenden Katze und wird

von einem verrückten Hutmacher zum

Tee eingeladen. Schließlich trifft sie auf

die Herzkönigin und muss sich gegen sie

behaupten. Ein Theaterstück mit Musik für

Kinder ab 6 Jahren. € 8,–

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” siehe 7.4.2018

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Leo und

der freche Fritze” siehe 14.4.2018

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Der Gestiefelte Kater” Eine Märchenaufführung

nach den Gebrüdern Grimm,

aufgeführt als Papiertheater für Familien

mit Kindern ab 3 Jahren. Eintritt frei,

Spenden erwünscht!

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Frau Meier,

die Amsel” Frau Meier macht sich ständig

Sorgen – völlig unnötig, denkt Herr Meier.

Aber eines Tages hat sie Grund zur Sorge,

denn sie findet eine kleine Amsel, die

aus dem Nest gefallen ist. Sie zieht das

Vögelchen groß, bis es flügge ist. Eine Geschichte

über Ängste und die Möglichkeit,

über sich hinauszuwachsen. Für Kinder ab

4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Maigers Wirsing” siehe 14.4.2018

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Frühstück

mit Wolf” Es waren einmal drei kleine

Schweinchen. Das eine lebte in einer

Strohhütte, das andere in einem Holzhaus,

das dritte aber in einem massiven Haus

aus Stein. Da kam der Wolf und pustete …

Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

16.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: Baby-

Bühne Theater für die Allerkleinsten, eine

Staunstunde für Babys von 1 bis 14 Monaten

und ihre Eltern. Im Vordergrund stehen die

Annäherung an Kunst auf spielerische Art

und Weise und der Gedanke, dass Kunst in

jedem Alter vermittelbar ist. € 8,–/6,–

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Weiß ist

keine Farbe” Anna und Berkay sind neugierig:

Im dritten Stock wohnt ein neues

Kind, Sophie. Aber irgendetwas scheint

mit diesem Mädchen nicht zu stimmen.

Sie muss „Sachen“ erledigen und hat

keine Zeit zum Spielen. Ein Verwirrspiel

für Kinder ab 6 Jahren über falsche

Betrachtungen, den innigen Wunsch nach

Gerechtigkeit und die Frage nach der

eigenen Identität. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

11.00 bis 15.00 Uhr, BayKomm Leverkusen:

Forscherwerkstatt für Familien

Kinder von 6 bis 12 Jahren können

gemeinsam mit ihren Eltern Forscherabenteuer

in der Forscherwerkstatt erleben.

Hierfür stehen Experimentierstationen bereit,

an denen die Familien-Forscherteams

zum Beispiel Piratenkräfte testen oder

Mo 7. Mai 18:00 Comedia

Response 2018

»Verwandlungen«

achtbruecken.de

0221.280 281

Gefördert durch


50 TERMINE

TAGESTIPP 20. 4. 2018

16.30 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof:

DIE RITTERPRINZESSIN

Prinzessinnen haben alles. Sie werden von allen geliebt. Prinzessin

sein ist toll, oder? Ein Theaterstück für Menschen ab 4 Jahren

über arm und reich, wahre Freundschaft und die Jagd nach einem

stinkenden Drachen. Karten über KölnTicket € 7,–

ein Salzseemonster bändigen können.

An weiteren Stationen erkunden sie den

menschlichen Körper. Anmeldung nicht

erforderlich. Eintritt frei!

11.30 Uhr, Kölner Christuskirche:

Himmelblau Kinder feiern Gottesdienst.

Thema heute: „Hurra, die Sonne ist da!”.

Im Anschluss gibt es ein leckeres und

kindgerechtes Mittagessen für alle.

14.00 und 18.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

14.00 Uhr, LANXESS arena: Apassionata

siehe 14.4.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:

Offene Werkstatt siehe

8.4.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Offener Freizeittreff

für Familien Nutzt das Spielzimmer, die

Turnlandschaft, das Café und den Garten

zum gemeinsamen Spielen, Entdecken,

Genießen und Entspannen. Eintritt frei!

16.04. MONTAG

16.00 bis 17.30 Uhr, KölnKita Hans-

Schulten-Straße: Wieviel Beschäftigung

braucht mein Kind? Pädagogischer Elternnachmittag

mit Kinderbetreuung. Veranstaltungsort:

KölnKita, Hans-Schulten-Str.

6a, 51109 Köln-Brück. Anmeldung unter

0221 – 84 00 55. Kostenfrei.

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt

für Jugendliche ab 12 Jahren.

16.00 Uhr, Gemeindebücherei Mayersweg

Brühl: „Pip und Posy: Der rote Ballon” Bilderbuchkino

für Kinder ab 3 Jahren nach

dem Buch von Axel Scheffler. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel:

Ranger-Schiffstour siehe 2.4.2018

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Weiß ist

keine Farbe” siehe 15.4.2018

© theaterspiel

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Frau Meier,

die Amsel” siehe 15.4.2018

11.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater:

BabyBühne siehe 15.4.2018

17.04. DIENSTAG

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause:

Offenes Elterncafé siehe 10.4.2018

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Gleich platz ich Alles ist Sprache

– auch in der Erziehung. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” Tragische Komödie von

Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab

12 Jahren.

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Kids‘ Lab

Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren.

€ 10,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner siehe 10.4.2018

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe

3.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Was macht Yakari in Leverkusen? Im

Kindermuseum lesen Kinder von 3 bis

5 Jahren Fährten und sprechen wie

Yakari mit den Tieren. Anmeldung erforderlich.

€ 9,–

16.45 bis 19.00 Uhr, Sporthallen

Abelbauten am RheinEnergieSTADION:

Sichtungstraining der Cheerleader des 1.

FC Köln für das Casting des Kinder- und

Jugendteams der Cheerleader des 1. FC

Köln e.V. am 22. April. Anmeldung unter

www.fc-cheerleader.de

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 1.4.2018

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das

schaurige Haus” Familie Reitsch zieht von

Sachsen in ein bayrisches Dorf. Dort haben

es die Söhne schwer, und auch die Mutter

findet keinen Anschluss im Dorf. Doch

plötzlich ist etwas Anderes wichtig: in

ihrem Haus geschehen mysteriöse Dinge …

Gruselgeschichte, Krimi und soziale Studie

in einem. Eine Koproduktion mit dem

echtzeit-theater aus Münster für Kinder

und Jugendliche ab 10 Jahren.

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

18.04. MITTWOCH

9.00 bis 20.00 Uhr, KiFa e.V. Bonn:

Infotag für Eltern, die über die Aufnahme

eines Kindes in die eigene Familie nachdenken.

Insbesondere erfährt man, welche

fachliche und finanzielle Unterstützung die

Familien erhalten, wenn man eine Pflegefamilie

wird. Hierzu ist eine pädagogische

Ausbildung eines Elternteils erforderlich.

Infos unter www.kifa-bonn.de

10.30 bis 11.30 Uhr, Familienbildungswerk

Treffpunkt: Mutter/Kind-Kur oder Vater/

Kind Kur Infoveranstaltung vom Deutschen

Arbeitskreis für Familienhilfe e.V.

Anmeldung erforderlich. Veranstaltungsort

ist der FBW Treffpunkt. Kostenfrei.

19.00 bis 22.00 Uhr, Neue Kölner –

Elternschule am Severinsklösterchen:

Wie wichtig ist Bindung und wofur ist sie

gut? Über die Bedeutung einer sicheren

Eltern-Kind-Beziehung. Themenabend in

der Elternschule. Anmeldung erforderlich.

€ 9,50/€ 15,– Paare

20.00 bis 22.00 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Wege aus der Brüllfalle Wenn

Eltern sich durchsetzen müssen, Film mit

anschließender Besprechung. Anmeldung

erforderlich. Eintritt frei!

20.00 Uhr, Cinedom: Banff Mountain Film

Festival Acht inspirierende Dokumentationen

rund um die Themen Outdoor, Natur

und Abenteuer. Tickets € 15,50

16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: „Tatu

& Patu und ihre verrückten Maschinen”

KinderBuchKino mit Thomas Pelzer für

Kinder ab 4 Jahren. Karten bei offticket.

de. € 5,–/3,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch ins

Museum siehe 11.4.2018

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum:

KUNST+KIND: Mit Baby im Museum

Junge Eltern haben die Gelegenheit, den

Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu

lassen. Heute: Simone Martini: Ein Star des

14. Jahrhunderts und seine Welt. Infos und

Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de.

€ 10,–

11.00 Uhr, Oper Bonn, Theatercontainer:

„Sophie und das geheimnisvolle Flüstern

dieser Welt” siehe 14.4.2018

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

4.4.2018

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk:

„Maxi sagt Nein” Ein Stück über die morgendlichen

Nöte und Versteckmöglichkeiten

beim Verlassen des Hauses. Ein Spielspaß

für das jüngste Publikum ab 2 Jahren mit

Live-Musik und Kleiderwechsel. Anmeldung

erforderlich! € 7,–/bei Gruppen € 3,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Malala –

Mädchen mit Buch” Das pakistanische

Mädchen Malala Yousafzai wird auf ihrem

Schulweg von Taliban-Kämpfern überfallen

und brutal niedergeschossen. Sie überlebt

den Anschlag und lässt sich davon nicht

einschüchtern, sie kämpft weiter und wird

mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Theaterfassung

für Jugendliche ab 12 Jahren.

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Maigers Wirsing” siehe 14.4.2018

10.30 oder 13.30 Uhr, Hänneschen

Puppenspiele: „Dä Zwirjekünning” siehe

14.4.2018

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Das schaurige Haus” siehe 17.4.2018

16.00 Uhr, Hotel Hüttenhof Kall: „Kasper

und das Krokodil vom Nil” Aufgeführt

von der Homberger Kasperbühne mit

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

19.04. DONNERSTAG

15.00 bis 16.30 Uhr, Neue Kölner –

Elternschule am Severinsklösterchen:

Schwangeren-Café Thema heute: Hebammentipps

zur Erleichterung der Schwangerschaftsbeschwerden.

Anmeldung nicht

erforderlich. € 6,–

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum Agnesviertel:

Überleben als Eltern Kleine Auszeit

zum aktiven Nachdenken über die eigene

Situation. Anmeldung erforderlich. € 8,–

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des

Galilei” Berthold Brechts politische und

moralische Brocken leicht gemacht für

Jugendliche ab 13 Jahren.

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg

Centren: High School Info-Abend Infos zu

verschiedenen Möglichkeiten an Schulen

in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland,

Großbritannien und Irland. Außerdem

werden Fragen zu den ausländischen

Schulsystemen, zur Betreuung vor Ort,

dem Leben in einer Gastfamilie und den

Programmabläufen beantwortet. Bitte

anmelden unter 0221 – 16 26-207 oder

highschool@cdc.de. Keine Kosten

„Kindheit” Die Kinder vor Margreth Olins

Kamera sind zwischen einem und sieben

Jahren alt. Sie spielen, basteln, feiern Geburtstag,

tragen ihre Konflikte aus – immer

liebevoll begleitet von den Erzieherinnen

und Erziehern, die den Kindern erlauben,

sich zu entfalten. Heute ist Filmstart!

„Matti und Sami und die drei größten

Fehler des Universums” Das Universum

muss jede Menge Fehler haben, findet

der zehnjährige Matti. Sonst wären die

Menschen doch viel glücklicher! Heute ist

Filmstart!

19.30 Uhr, LANXESS arena: „Star Wars”

in Concert Der erste Teil der Original-

Trilogie, „Star Wars: Episode IV – Eine neue

Hoffnung” wird zu einem Konzerterlebnis.

Die Neue Philharmonie Westfalen bringt

die Musik zur Aufführung, während

gleichzeitig der komplette Film auf einer

Großbildleinwand zu sehen ist. Karten ab

€ 50,20


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

51

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

Eine Arche, voll mit Tieren jeder erdenklichen

Art. Das Schiff dümpelt inmitten

eines endlosen Meeres. Hierhin hat sich

Noah allein mit seinen Tieren gerettet, als

der große Regen kam. Da taucht plötzlich

ein anderer auf: ein blinder Passagier. Die

ZuschauerInnen ab 7 Jahren sitzen inmitten

von Kuscheltieren auf der Arche und

erleben so hautnah eine Geschichte über

Verantwortung und das Vertrauen, das es

für einen Neubeginn braucht. Vormittags

bitte anmelden. € 8,–/6,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Malala –

Mädchen mit Buch” siehe 18.4.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das

Sams – Eine Woche voller Samstage”

siehe 1.4.2018

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Pezzettino”

Alle anderen sind groß. Nur er, Pezzettino,

war klein. „Ganz bestimmt bin ich ein

Stück von irgendwas. Aber von was?”,

fragt er sich. Das Figurentheater Petra

Schuff spielt für Kinder ab 3 Jahren Anmeldung

erforderlich. € 7,–/Gruppen € 3,50

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige

Haus” siehe 17.4.2018

16.30 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle

und der kleine Hund” Lustiges

Puppentheaterstück zum Mitmachen und

Mitsingen für Kinder ab 2 Jahren. € 3,–/5,–

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

20.04. FREITAG

15.00 oder 16.30 Uhr, Museumsdienst

Köln: KIDS ARTworkshop auf der ART

COLOGNE Geführter Messerundgang mit

anschließenden praktischen Arbeiten im

Kids Club für Kinder von 5 bis 12 Jahren.

Anmeldung an arttour@museenkoeln.

de sowie während der ART COLOGNE im

Kids Club. Samstag und Sonntag werden

mehrere Workshops im Laufe des Tages

angeboten. Workshop € 12,–, Eintritt für

Kinder bis 12 Jahren frei!

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule

am Severinsklösterchen: Elterncafé

Thema heute: Wie wichtig sind Rituale?

Den Alltag mit Kind gestalten. Anmeldung

nicht erforderlich. € 6,–

17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück:

Geburtsvorbereitung am Wochenende

auch Sa und So. Veranstaltungsort ist

kugelrund, Köln-Brück. Bitte anmelden

unter 0221 – 97 77 46 90.

15.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Endenich:

Kinder-Bastel- und Spielenachmittag Ein

bunter Nachmittag für Kinder ab 4 Jahren.

Eintritt frei!

10.15 bis 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Mit dem Baby ins Museum Mütter

oder Väter können gemeinsam mit ihrem

Baby einen geselligen Ausstellungsbesuch

in einer kleinen Gruppe mit einer Kunsthistorikern

erleben. Ob im Kinderwagen

oder im Tragetuch, schlafend oder wach,

werden die Babys mit auf den Rundgang

genommen. € 12,– (1 Erw. + 1 Baby)

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken

siehe 6.4.2018

15.30 Uhr, Siebengebirgsmuseum: „Diebstahl

auf Schloss Drachenburg” Siefnir,

der kleine Drache vom Drachenfels, wird

vom Schlossgespenst von Schloss Drachenburg

um Hilfe gebeten. Eine unheimliche

Figur schleicht nachts ums Schloss.

Das Puppentheater am Drachenfels zu

Gast für Kinder ab 3 Jahren. € 5,–

11.00 Uhr, Oper Bonn, Theatercontainer:

„Sophie und das geheimnisvolle Flüstern

dieser Welt” siehe 14.4.2018

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 6.4.2018

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium):

Die Sonne Der Stern, von dem wir

leben. Vortrag und Beobachtung im Observatorium

für Menschen ab 10 Jahren.

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 19.4.2018

10.00 oder 15.00 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller

Samstage” siehe 1.4.2018

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol:

„Malala – Mädchen mit Buch” siehe

18.4.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia”

1956. Ein Klassenzimmer

irgendwo in Deutschland. Plötzlich werden

zwei Schüler und die Lehrerin in einen

Wirbelstrom gezogen und landen in einer

Nebelwelt. Eine mutige Reise an einen

möglichen Ort für Phantasten ab 8 Jahren.

Vormittags nur nach Vorbestellung.

€ 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 6.4.2018

16.30 Uhr, KölnKitas Hohenfriedbergstraße:

„Kasperle & die drei leuchtenden

Steine” Oh Schreck – die Prinzessin wurde

von der bösen Hexe Kunigunde Gaggelwack

entführt! Und wer sonst als ein tapferer

Ritter sollte die Prinzessin befreien

können? Kasperletheater vom Theater

Papiermond für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

Die Ritterprinzessin

Altenberger Hof

20. April 2018

16.30 Uhr

www.buergerzentrum-nippes.de

16.30 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger

Hof: „Die Ritterprinzessin”

(>> SIEHE TAGESTIPP)

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

21.04. SAMSTAG

11.15 Uhr, Museumsdienst Köln: KIDS

ARTworkshop auf der ART COLOGNE

siehe 20.4.2018

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.4.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, mehrSprache e.V.:

Mehrsprachig Erziehen Workshop. Anmeldung

erforderlich. € 20,–/Mitglieder frei

10.00 Uhr, Foyer/Garderobe des Uni-

Hauptgebäudes: Wissenschaftsrallye

rund um den Hofgarten Interessieren

Dich Musik, antike Sportarten, Freundschaft,

Sprachen, Geschichte, Medien,

Kunstgeschichte(n) und mehr? Kostenlose

akademische Schnitzeljagd für Jugendliche

von 13 bis 17 Jahren. Treffpunkt ist die Garderobenhalle

im Universitätshauptgebäude.

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Schleuderbrett

Zirkus-Workshop für Kinder von 10 bis

16 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,–

14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Wellness für Mädchen Nur für Mädchen

ab 10 Jahren: Ein chilliger Nachmittag mit

Badekugeln, Lippenpflege und Smoothies.

Anmeldung erforderlich. € 6,– plus Material

€ 1,50

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach: Kunstlabor Parallel

Offenes Angebot für junge Menschen

mit und ohne Handicap ab 14 Jahren unter

künstlerischer und heilpädagogischer Leitung.

Anmeldung erwünscht. Kostenfrei!

14.30 Uhr, Erholungshaus Leverkusen:

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Jugendatelier KUNST. Jugendliche ab 12

Jahren lernen Batiken, Drucktechniken

und neue Gestaltungstechniken auf Textilien

kennen. Anmeldung erforderlich unter

0214 – 304 12 89. Kostenfrei!

20.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

Simsalabonn Im Rahmen der „Bonner

Zauberwochen” zeigen renommierte

Zauberkünstler, Illusionisten, Magier und

Trickser in der „Galashow der Meistermagier”

ihr Können und entführen in eine

Welt, in der das Unmögliche das Normalste

von der Welt wird. Empfohlen für Kinder

ab 12 Jahren. Karten über BonnTicket.

10.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Verrücktes Holz Gezeigt

werden Waldarbeiten mit Rückepferden,

Unimogs, Traktoren und alten Geräten.

Am Samstag wird das Jubiläum 15 Jahre

Waldpädagogikzentrum Eifel gefeiert

und am Sonntag findet die Rheinische

Holzhauermeisterschaft statt.

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Familienschicht siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: TüftelTage EnergieGeladen

Spannende Themen laden junge Besucher

von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es

wird gebastelt und experimentiert und

zum Aufwärmen gibt es ein Quiz. Ohne

Anmeldung! € 3,– plus Eintritt

14.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-Richartz-

Museum: Im Rausch der Farben Museum-

KinderZeit: Malen für Kinder ab 8 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de

14.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Solingen: Musikfest in der Schmiede

in Kooperation mit der Musikschule

Solingen – Maschinen und Musik. Heute

erklingt in der Gesenkschmiede Hendrichs

von überall Musik. Eintritt frei!

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

14.30 bis 16.30 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Wir sind die Koksmeister

Führung für Kinder und Jugendliche von 5

bis 15 Jahren immer sonntags. Anmeldung

unter 0201 – 24 68 10. € 6,–

15.00 bis 16.30 Uhr, SK Stiftung Kultur/

Photographische Sammlung: Die Photo-

Detektive Kinder von 6 bis 10 Jahren

entdecken die Ausstellung „Witterungen

– Photographische Aufzeichnungen

zwischen Landschaft und Lebenswelt”

von Laurenz Berges, Michael Collins

und Paola De Pietri. Spielerisch und

kindgerecht erfahren die kleinen Detektive

in einem allgemeinen Teil etwas über die

Photographie, ihre Geschichte und ihre

bildnerischen Möglichkeiten. Anmeldung

erforderlich unter photographie@sk-kultur.

de. Treffpunkt an der Museumskasse. € 7,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Expedition in die Südsee Die

jungen Entdecker: Styrenedruck für Kinder

ab 8 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de

10.00 Uhr, Philharmonie: Nachtmusik und

Morgenstimmung In diesem Familienworkshop

können Kinder von 3 bis 7 Jahren mit

ihren Eltern beim Zuhören, Instrumentebasteln,

Malen, Singen und Musizieren

herausfinden, wie Nacht und Morgen

klingen. Karten bei KölnMusik Ticket am

Roncalliplatz oder unter 0221 – 20 40 82

04. € 6,–/4,–

10.30 Uhr, Städt. Max-Bruch-Musikschule

Berg. Gladbach: Piper’s Day – Blockflötentag

Musiziertag mit Workshop und

abschließendem öffentlichen Konzert

um 14.30 Uhr. Eintritt frei, Spenden

willkommen!

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz,

Venloer Straße: Gebraucht-Fahrradmarkt

Veranstalter ist die Mountainbikegruppe

Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner Rheinaue:

Flohmarkt Besucher sollten möglichst

ohne Auto kommen.

10.00 bis 13.00 Uhr, Ev. Kirchengemeinde

Troisdorf: Kinder-Second-Hand-Basar mit

Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Jahnstraße,

Bonn: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Vinzenz Pallotti

Hospital: Frühlingsflohmarkt in der

Elternschule.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Joseph Poll:

Kinderflohmarkt nur Spielzeug, Bücher,

Rädchen und andere Fahrzeuge.

11.00 bis 16.00 Uhr, Lutherkirche Köln-

Süd: Kindermarkt Bei Kuchen & Getränken

werden in netter Atmosphäre gebrauchte

Artikel und neue handmade-Produkte für

Kinder angeboten. € 2,–/Kinder frei!

11.00 bis 16.00 Uhr, Fröbel Kiga Abenteuerland

Ostheim: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

13.00 bis 17.00 Uhr, Fröbel Kita An St.

Peter Ehrenfeld: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 12.00 Uhr, Lehrgarten des

Kreisverbandes Kölner Gartenfreunde:

Imkern in der Stadt Einblick in die

spannende Welt der Bienen und Infos zum

Stadtimkern. Veranstaltungsort ist der

Lehrgarten des Kreisverbandes Kölner

Gartenfreunde e. V.: U-Bahn Köln Junkersdorf,

links in den Marathonweg, rechts

halten bis zum Lehrgarten.

10.30 bis 13.00 Uhr, Kinderwald Pulheim:

Survival Wie überlebt man im Kinderwald?

Hütten bauen, Feuersteine erproben und

Essbares aus der Kräuterküche suchen…

Das und noch viel mehr testen Kinder

beim Survivaltag. Wer ein Taschenmesser

hat, kann es mitbringen. Regen stört nicht,

nur bei Sturm oder Gewitter kann es sein,

dass eine Aktion ausfallen muss. Anmeldung

unter info@kinderwald-pulheim.de.

Die Veranstaltung ist kostenfrei!

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Bonnatours:

Natur- und Orientierungstraining Ein

spannender, gemeinsamer Tag im Wald

bei Sonne, Regen, Wind und Wetter. Infos

und Anmeldung unter: www.bonnatours.de

oder 0228 – 38 77 24 43. € 50,–


52 TERMINE

TAGESTIPP 21. 4. 2018

14.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln:

111 ORTE FÜR KINDER IN KÖLN,

DIE MAN GESEHEN HABEN MUSS

Die Domstadt für kurze Beine und große Augen. Wo kann man

frühzeitig den Schnuller abgeben? Wie kann man in 60 Minuten

die Welt retten? Wo befindet sich seit Jahrhunderten ein überirdischer

Grusel-Friedhof? Mit diesem Buch können Eltern mit ihrem

Nachwuchs 111 spektakuläre und geheimnisvolle, geschichtsträchtige

und abenteuerliche Orte in Köln entdecken. Heute findet die

Buchpremiere mit einer Dia-Show, der Autorin Christina Bacher,

dem Fotografen Norbert Breidenstein und Überraschungsgästen

statt. Eintritt frei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten:

Gartenkids Grundschulkinder sind beim

Blumen pflanzen, Basteln und Toben aktiv.

Natur erleben mit allen Sinnen. Anmeldung

erforderlich unter gartenkids@finkensgarten.org.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven:

Faszinierende Welt der Wildbienen

Frischluftzeit für Familien mit Kindern

ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 6,–/4,50 plus Material € 1,–

Lentpark-Camp

montags-freitags 9:00-16:00 Uhr

Sommerferien

Unser Partner:

175 € pro Kind

und Woche mit Verpflegung

Jetzt anmelden!

www.koelnbaeder.de

10.30 Uhr, Gymnasium Lechenich: Casting

siehe 14.4.2018

13.00 bis 15.00 Uhr, Sporthallen

Abelbauten am RheinEnergieSTADION:

Sichtungstraining der Cheerleader des

1. FC Köln siehe 17.4.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” siehe 7.4.2018

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein,

Spieglein” siehe 6.4.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Oh, wie

schön ist Panama” siehe 7.4.2018

14.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Graubarts

Schatz” siehe 7.4.2018

14.00 oder 17.00 Uhr, Theater Marabu

Bonn: „Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 19.4.2018

15.00 oder 17.30 Uhr, Casamax Theater:

„Rapatatutopia” siehe 20.4.2018

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling”

siehe 8.4.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Der

gestiefelte Kater” siehe 8.4.2018

© Känguru Colonia Verlag /Sue Herrmann

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

Rufus, ein junger Mann, der als Ein-Mann-

Zirkus durch die Lande zieht, hält sich mit

kleinen Zaubereien über Wasser. In seiner

Drehorgel findet er eine blinde Passagierin:

Die Zirkusmaus Tilly. Ein Stück für

Kinder ab 4 Jahren. Bitte reservieren. € 7,–

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Leo und

der freche Fritze” siehe 14.4.2018

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park

Jülich: Frühlingsmarkt Familienfest

für Jung & Alt. Die Gartenlandschaft

verwandelt sich in ein Paradies – nicht

nur für Gartenliebhaber. Das Angebot der

zahlreichen Stände wird abgerundet durch

handgearbeiteten Schmuck, Floristik, Tee,

Kaffee, Landwaren und vieles mehr. Auch

Kunsthandwerker sind dabei, die den Besuchern

kleine Besonderheiten anbieten.

14.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: 111

Orte für Kinder in Köln, die man gesehen

haben muss (>> SIEHE TAGESTIPP)

14.00 oder 18.30 Uhr, Willy-Brandt-

Gesamtschule Höhenhaus: Circus

Radelito: Rabatz im Märchenland Zum

27. Mal bringt der Schulcircus Radelito der

Willy-Brandt-Gesamtschule ein turbulentes

Programm in die Manege. Diesmal machen

die Radelitos ordentlich „Rabatz im Märchenland”!

Karten unter 0221 – 37 99 68

99 oder www.radelito.de/karten. € 6,–/4,–

15.00 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln: Airtrack Workshop

für Kinder von 8 bis 14 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 18,–

22.04. SONNTAG

11.15 Uhr, Museumsdienst Köln: KIDS

ARTworkshop auf der ART COLOGNE

siehe 20.4.2018

14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia:

Römisches Köln mit römischen Spielen

Familienführung für Pänz ab 6 Jahren.

Treffpunkt Römertor am Dom. € 7,–/5,/

Familien € 19,–

11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus

Sülz: Sonntagsbrunch für Alleinerziehende

mit Kinderbetreuung. Anmeldung

erforderlich unter 0171 – 881 27 81.

€ 2,– ab 2 J.

11.00 oder 16.00 Uhr, Junges Theater

Bonn: Simsalabonn siehe 21.4.2018

16.00 oder 20.00 Uhr, E-Werk Köln:

Ocean Film Tour 2018 mit einer Auswahl

der besten Meeresabenteuer und Wassersportfilme

auf großer Leinwand.

www.oceanfilmtour.com € 17,50

10.00 bis 16.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Verrücktes Holz siehe

21.4.2018

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Gigantenorchester Familienaktionstag

im Rahmen der Ausstellung Teamplay,

einer musikalischen Ausstellung über das

Zusammenspielen. Nur Eintritt!

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Familienschicht siehe 1.4.

11.00 bis 12.00 Uhr, Rautenstrauch-

Joest-Museum: Eine Reise um die Welt

Sternstunden: Führung für Familien mit

Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt: Kasse.

Anmeldung nicht erforderlich.

11.00 bis 16.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierSonntag – Stein auf

Stein Ohne Voranmeldung können Kinder

ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener

heute experimentieren, tüfteln und programmieren.

Nur Eintritt!

11.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: Nägel, Messer, Hufeisen Kinder

ab 5 Jahren dürfen unter fachkundiger

Anleitung selbst schmieden. Anmeldung

bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 10,–

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 1.4.2018

11.00 bis 18.00 Uhr, Phänomenta Lüdenscheid:

KiRaKa-Entdeckertag Christoph

Biemann, von der Sendung mit der Maus,

ist heute beim Entdeckertag dabei und

zeigt, wie gut er experimentieren kann.

Majid Karami ist Erfinder und Instrumentenbauer

und kann Musikinstrumente aus

Müll basteln. Warum Vulkane wichtig für

das Ökosystem der Erde sind, erzählt Ulla

Lohmann. Beim Geologen Sven von Loga

könnt ihr Steine bestimmen lernen. Und

wer mal mitbekommen möchte, wie Radio

gemacht wird: KiRaKa sendet heute live

aus der Phänomenta in Lüdenscheid! €

8,–/3,– bis 3 J.

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Oberhausen: FamilienHüttenTour In der

St. Antony-Hütte und Museum Eisenheim.

Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren

können helfen, Codes zu knacken und die

Rätsel der Hütte zu entschlüsseln. Nur

Eintritt!

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.4.2018

11.15 bis 13.15 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Gärten und Stilleben Familienatelier für

Kinder ab 3 Jahren. Anmeldung unter

bildung.vermittlung@bonn.de. € 6,–/3,50

11.30 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Die Bremer Stadtmusikanten Inspiriert

durch die Klänge und Gesänge der

Bremer Stadtmusikanten basteln Kinder

eigene Musikinstrumente. Workshop im

Anschluss an die Kindermatinée. € 4,–

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Familienführung Lernt

die Besonderheiten und Highlights des

Museums kennen. Nur Eintritt!

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein siehe

1.4.2018

14.00 Uhr, : Freies Experimentieren in

der Zukunftswerkstatt für Kinder ab

8 Jahren.

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 8.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, LVR Industriemuseum

Ratingen: Lebenswelten zwischen

erster Fabrik und Herrenhaus um 1800

Die Führung kombiniert einen Rundgang

durch das Herrenhaus mit einer Vorstellung

der ehemaligen Textilfabrik Cromford

€ 8,–/2,50

14.30 bis 17.00 Uhr, Stadtmuseum Bonn:

Bonn um 1900 Familientag zur Jahrhundertwende.

Angeboten wird ein vielfältiges

Programm für die ganze Familie mit

Workshops, Erlebnisführungen und einem

Tanzworkshop. Dazu kann gespielt und

gebastelt werden. € 6,–/4,–

15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg

Wissem: Wie aus Erich Ohser e.o.plauen

wurde Öffentliche Führung durch die

Ausstellung „Vater und Sohn“. Die Teilnehmeranzahl

ist begrenzt. Nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches

Museum: Mit dem Reisewagen

unterwegs Sternstunden: Familienführung

für Kinder ab 8 Jahren. Treffpunkt Foyer

des Museums. Ohne Anmeldung und

kostenfrei!

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine

Insel siehe 1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Malerei von Spielzeugfiguren

Ausstellungsrundgang mit

anschließendem künstlerisch-praktischen

Arbeiten für Kinder und Jugendliche von 6

bis 13 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 8,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Kleine Tierfreunde Offene Kinderwerkstatt

zur Theatervorstellung „Die

Bremer Stadtmusikanten”. Während die Eltern

an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv.

Keine Anmeldung erforderlich. € 5,–/3,50

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Robin Hood

Berg. Gladbach: Kinderkleiderbörse mit

Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Farbkleckse

Hürth: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita Sommersprossen

Rodenkirchen: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria und Kinderschminken.

10.00 bis 15.00 Uhr, Kita Brunnenkinder

Bickendorf: Kinderflohmarkt mit

Cafeteria.

10.00 bis 17.00 Uhr, Klettenberggürtel:

Trödelmarkt auf dem Klettenberggürtel.

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt

mit Cafeteria.

11.00 bis 15.30 Uhr, SSM Halle am Rhein:

Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

11.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum

Alte Dombach: Kinderflohmarkt Auf dem

Gelände der Papiermühle können Eltern

und ihr Nachwuchs in aller Ruhe auf dem

Flohmarkt stöbern. Zusätzlich gibt es das

Angebot „Papierflieger basteln”. € 1,–.

Um 15 Uhr startet dann der Papierflieger-

Wettbewerb.

11.00 bis 19.00 Uhr, Barthonia Showroom:

Der grüne Markt für alles, was das Leben

in der Stadt grüner macht. Vor Ort sind

Anbieter aus den Bereichen Kosmetik,

Fashion, Accessoires, Unterhaltung, ökologischer

Landwirtschaft, Bio-Lebensmitteln

und mehr.

12.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Kita Lukaskirche

Porz: Kinder-Kleider-Basar mit Cafeteria.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

53

12.00 bis 16.00 Uhr, Ev. Gemeinde Junkersdorf:

Kinderflohmarkt im Gemeindesaal

der Dietrich Bonhoeffer-Kirche mit

Cafeteria.

12.15 bis 15.00 Uhr, Emmanuelkirche

Rondorf: Kinderflohmarkt im Gemeindezentrum

mit Cafeteria.

13.00 bis 17.00 Uhr, Pfarrheim St. Maria

Königin Kerpen: Kindersachen-Basar des

Montessori Kinderhaus St. Maria Königin

mit Cafeteria.

7.00 bis 9.00 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Welcher Vogel ist denn

das? Gemeinsam mit Referenten vom

NABU beobachten Familien mit Kindern ab

10 Jahren im Wasserpark der Gymnicher

Mühle und der Umgebung Vögel. Wenn vorhanden,

Feldstecher und Bestimmungsbuch

mitbringen. Auf bequemes Schuhwerk achten

und der Witterung angepasste Kleidung

wählen. Anmeldung erforderlich. € 5,–

11.00 bis 14.00 Uhr, Querwaldein Bonn:

Auf den Spuren des Grüffelo Ein spannender

Spaziergang für mutige Waldmäuse

von 4 bis 6 Jahren mit Begleitung. Treffpunkt:

Bonn, An der Waldau. Anmeldung

unbedingt erforderlich unter bonn@

querwaldein.de! € 14,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten:

BienenDienst in Finkens Garten jeden

2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit

Honigverkostung.

11.00 bis 17.00 Uhr, Domhöfe/Dom Spargel

Hürth: Spargelfest und Tag der offenen

Tür Für Besucher gibt es Führungen

durch den landwirtschaftlichen Betrieb,

Planwagenfahrten ins Feld, Familien können

Spargelgerichte probieren und Kinder

Strohburgen erobern oder GoKart fahren.

12.30 Uhr, Besucherzentrum im Forum

Vogelsang IP: Familienführung mit dem

Ranger siehe 8.4.2018

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 1.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

15.00 bis 17.00 Uhr, Weltenwanderer, Decksteiner

Weiher: Entdecke den Frühlingswald

Mit Naturmaterialien basteln Kinder

von 3 bis 6 Jahren mit Begleitung kleine

Kunstwerke und gehen den Geheimnissen

des Frühlingswaldes auf die Spur. Treffpunkt

ist der Parkplatz Ecke Gleueler Str./

Militärringstaße, 50935 Köln (Haltestelle

Lindenthal Deckstein). Anmeldung erforderlich

unter 0177 – 740 85 68. € 11,–

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven:

Schatzsuche per GPS Frischluftzeit für

Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 10,–/7,50

11.00 bis 13.00 Uhr, Sporthallen Abelbauten

am RheinEnergieSTADION:

Casting Cheerleader des 1. FC Köln des

Kinder- und Jugendteams für die Saison

2018/2019. Die vorausgehenden Sichtungstrainings

sind zu empfehlen! Anmeldung

unter www.fc-cheerleader.de

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Parkourworkshop Spektakuläre

Moves an Cubes. Anmeldung

erforderlich. € 29,–

AN ERSTER

STELLE

WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

11.00 bis 16.00 Uhr, KKHT Schwarz-Weiß

Köln: Komm und mach mit Heute können

beim Tag der offenen Tür die Sportarten

Hockey, Tennis und Lacrosse ausprobiert

werden. Kleinkinder von 3 bis 4 Jahren

können dazu die neue Ballschule ausprobieren.

Dazu wird ein buntes Rahmenprogramm

geboten. Um 12 Uhr gibt es ein

Lacrosse-Spiel der Damen und um 13 Uhr

ein Bundesliga-Spiel der KKHT-Männer.

Eintritt frei!

14.00 bis 17.00 Uhr, Höhenbergbad:

Kinder-Wasserspaß Mega-Wasserspektakel

mit Animation und DJ anlässlich des

KölnBäder Jubiläumsjahrs „20 Jahre –

janz noh bei dir“. Nur Eintritt.

10.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn:

„Die Bremer Stadtmusikanten” Kindermatinée

vom „Das Weite Theater“ nach

dem Märchen der Brüder Grimm. Passend

zur Matinée findet um 11.30 Uhr ein

Workshop statt, in der Kinder ihre eigenen

Musikinstrumente basteln können. Die

Karten gelten am Veranstaltungstag auch

als Eintrittskarten ins Museum. € 8,–/5,–/

Workshop 4,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Der fliegende

Koffer” siehe 7.4.2018

11.00 oder 14.00 Uhr, Theater am Tanzbrunnen:

„Lauras Stern” Als Laura wieder

einmal nicht schlafen kann und aus dem

Fenster schaut, sieht sie, wie ein Stern

direkt vor dem Haus auf den Bürgersteig

fällt. Laura nimmt den Stern mit in ihr

Zimmer. Doch am nächsten Morgen ist der

Stern verschwunden. € 18,40 bis 27,20

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 5.4.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Tillerschwestern

und das Kaputt-fahr-Auto”

Gabi und Trudi Tiller sind Detektivschwestern.

Ein Detektivstück für Kinder ab

4 Jahren. € 7,–

14.00 oder 17.00 Uhr, Theater Marabu

Bonn: „Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 19.4.2018

14.30 Uhr, Haus der Springmaus: „Peter

and the Wolf” Musikalisches Märchen vom

Theaterhaus Alpenrod für Kinder ab 5

Jahren auf Englisch. € 9,–/6,80

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

15.00 Uhr, Juzi Sülz: „Hänsel und Gretel”

Das Märchen von Hänsel und Gretel,

die von ihren Eltern im Wald ausgesetzt

werden, weil nicht genug zu Essen für alle

da ist. Das Puppentheater Papperlapupp!

führt das Märchen der Brüder Grimm als

Puppen-Singspiel auf. Karten unter 0177 –

215 62 22. € 7,50

15.00 Uhr, DOMFORUM: „Der kleine Wassermann”

Ein Stück nach dem Buch von

Otfried Preußler gespielt vom Figurentheater

SternKundt für Kinder ab 4 Jahren.

Eintritt frei!

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 4.4.2018

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die

Olchis feiern Gefurztag” Die disziplinierte

und pingelige Frau Direktorin Mimmy

Müller feiert ihren Geburtstag. Aber

irgendwie läuft alles schief. Ein olchiges

Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen,

Mitfeiern und Mitmüffeln für Kinder ab

3 Jahren und alle, die die Olchis lieben.

Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net.

€ 7,–

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

siehe 21.4.2018

15.00 Uhr, Burgtheater – Papiertheater:

„Rotkäppchen” Eine Märchenaufführung

nach den Gebrüdern Grimm, aufgeführt als

Papiertheater für Familien mit Kindern ab

4 Jahren. Eintritt frei, Spenden erwünscht!

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Leo und

der freche Fritze” siehe 14.4.2018

15.30 Uhr, Max Ernst Museum Brühl: „Die

Bremer Stadtmusikanten” Das Weite

Theater zeigt das Märchen der Brüder

Grimm für Kinder ab 4 Jahren. Anschließend

findet ein Kinderworkshop „Kleine

Tierfreunde” statt. Karten an der Museumskasse

unter 02232 – 57 93-117 oder bei

kiR – kulturinfo Rheinland. Die Karte gilt

am Veranstaltungstag als Eintrittskarte ins

Museum. € 7,–/4,–, Workshop € 3,50

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Emil und

die Detektive” Emil reist mit der Bahn

nach Berlin, ausgestattet mit Koffer,

Blumenstrauß und 140 Mark in der Tasche.

Doch plötzlich ist das Geld weg und der

merkwürdige Mann mit Hut aus seinem

Abteil auch. Für Kinder ab 6 Jahren.

€ 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:

„Schneewittchen und die sieben Zwerge”

siehe 15.4.2018

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Geschichte

von Boris, Gustel & den Sachen”

Sturmfreie Bude für die Geschwister

Boris und Gustl. irgendetwas stimmt hier

nicht. Denn die beiden streiten sich. Aber

warum? Und wo sind eigentlich Mama und

Papa? Offenbar schon lange verschwunden.

Ein Stück für Kinder ab 6 Jahren

nach Ko van den Bosch. € 7,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park

Jülich: Frühlingsmarkt siehe 21.4.2018

13.00 oder 15.00 Uhr, BayKomm Leverkusen:

Die André Spieleshow Mit seiner

Spielfreude steckt André Gatzke an und fordert

Kinder und Familien zum Mitmachen

und Loslegen auf. Es wird getanzt, Quatsch

gemacht, viel gelacht und ganz nebenbei

auch noch etwas gelernt. Kostenlose Tickets

unter www.baykomm.bayer.de. Eintritt frei!

14.00 Uhr, Willy-Brandt-Gesamtschule

Höhenhaus: Circus Radelito: Rabatz im

Märchenland siehe 21.4.2018

14.00 und 18.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:

Offene Werkstatt siehe

8.4.2018

15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Siehe oben” siehe 7.4.2018

23.04. MONTAG

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Geheime Freunde” New York

während des Zweiten Weltkrieges. Der

zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll

sich um das neue Nachbarsmädchen

Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus

Frankreich vor den Nazis geflohen ist. Für

Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,– bis 12,–

15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

April, April – Pippi macht was sie will

Passend zum April-Motto entdecken

Kinder von 3 bis 5 Jahren die Umgebung,

ganz wie es ihnen gefällt … Anmeldung

erforderlich! € 6,75

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

Wer kennt nicht Pinocchio, die freche

Holzpuppe mit der langen Lügennase,

die allerlei Dummheiten macht und viele

Abenteuer bestehen muss, ehe sie zu

einem richtigen Jungen wird? Aufführung

nach der Erzählung von Carlo Collodi für

Kinder ab 4 Jahren.

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 19.4.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui?

2x-=+” siehe 4.4.2018

24.04. DIENSTAG

9.00 bis 10.30 Uhr, Familienzentrum

Kartause: Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle

Im alltäglichen Leben kommen

immer wieder Situationen auf, in denen

man persönlich an seine Grenzen stößt.

Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause:

Offenes Elterncafé siehe 10.4.2018

13.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch

der alten Dame” Tragische Komödie von

Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab

12 Jahren.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn:

Meisterzeichner siehe 10.4.2018

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid:

Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe

3.4.2018

9.00 oder 11.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Emil und die Detektive” siehe 22.4.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 19.4.2018

18.00 bis 19.30 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt:

„Verschwunden” Das bekannte

Märchen von Hänsel und Gretel als ein

spannender Krimi über zwei Geschwister,

denen das Leben übel mitspielt. Für Kinder

ab 10 Jahren. € 12,–/6,–

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

25.04. MITTWOCH

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Die homöopathische

Notfall- und Reiseapotheke Basisinfos,

Anwendungsmöglichkeiten und praktische

Tipps. Anmeldung erforderlich. € 8,–

11.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung

Nippes: „Lenny, Melina und die Sache

mit dem Skateboard“ Zum Welttag des

Buches liest Sabine Zett aus ihrem Buch

fur Kinder ab 10 Jahren. Anmeldung unter

v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei!


54 TERMINE

© Marc Beckmann/Ostkreuz

TAGESTIPP 26. 4. 2018

GIRLS’ DAY UND BOYS’ DAY

Am Girls’ Day können Schülerinnen Einblick in Berufsfelder erhalten,

die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in

Betracht ziehen. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz

Deutschland öffnen ihre Türen für Schülerinnen ab der 5. Klasse.

Anhand von praktischen Beispielen erleben die Teilnehmerinnen

in Laboren, Büros und Werkstätten, wie interessant und spannend

diese Arbeit sein kann. Infos unter www.girls-day.de

Der Boys’ Day, derJungen-Zukunftstag, ist ein bundesweiter Aktionstag

zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen. Zum

Beispiel auch im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich

– hier werden viele Nachwuchskräfte gebraucht und Männer

sind in der Regel sehr willkommen. Infos unter www.boys-day.de.

11.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung

Troisdorf: „Wieso? Weshalb? Warum?

Die Welt des Fußballs“ Zum Welttag des

Buches prasentiert Inka Friese ihr Buch

fur Kinder des 1. Schuljahres. Anmeldung

unter v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei!

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Vom Wickeltisch ins

Museum siehe 11.4.2018

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald:

Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe

4.4.2018

10.00 Uhr, Urania Theater: „Was man sagt

ist man selber – du Armleuchter” Warum

nur streiten wir? Und wie geht das jetzt

wieder weg? Über die Worte, die ungesagt

bleiben und über das, was in unseren

Köpfen passiert. Reservierung erforderlich

unter engelundesel@googlemail.com.

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

siehe 21.4.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 23.4.2018

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah,

Niemand und der Gelbbauchkormoran”

siehe 19.4.2018

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Leo und

der freche Fritze” siehe 14.4.2018

10.30 oder 16.00 Uhr, COMEDIA Theater:

„Krähe und Bär” In diesem Stück

ergründet Martin Baltscheit die Frage, ob

ein sicheres Leben notwendig unfrei sein

muss. Und ob die „große Freiheit“ nicht

oft rüde am „Recht des Stärkeren“ endet.

Am Ende teilen Krähe und Bär das Leben

miteinander – in freier Entscheidung und

mit Vollpension! Ein Stück für Kinder ab 8

Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä

Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

11.00 bis 12.30 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt:

„Verschwunden” siehe 24.4.2018

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

26.04. DONNERSTAG

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Ein-Kind-Familien – eine (moderne)

Familienkonstellation. Anmeldung

erforderlich. € 8,–

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld:

Schreiende Babys Warum schreien

Babys eigentlich und was kann man tun?

Vortrag mit Tipps für „unaushaltbare“

Situationen. Anmeldung nicht erforderlich.

€ 8,–/Paare 15,–

Mathias Tretter

POP

Politkomik ohne

Predigt. Von

einem Profi oraler

Präsenz.

Do 26.04.18, 20:15 Uhr

Kabarett

Senftöpfchen-Theater

0221/258 10 58, täglich 17–20 Uhr

www.senftoepfchen-theater.de

20.15 Uhr, Senftöpfchen Theater: Mathias

Tretter – Pop Kabarett – lebendig, böse,

mit dem Programm der Stunde: Pop –

Politkomik ohne Predigt.

„Early Man – Steinzeit bereit” Zu einer

Zeit, als noch riesige Mammuts die Erde

bevölkerten, versucht der Steinzeitmensch

Dug gemeinsam mit seinem Wildschweinfreund

Hognob seinen Stamm dazu zu

bringen, gegen eine völlig neue Bedrohung

anzukämpfen – den Bronzezeitmenschen.

Heute ist Filmstart!

9.00 bis 13.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Startertag Arbeitswelt Ziel ist es, mit auf

die Jahrgangsstufen 5 bis 10 abgestimmten

Mitmach-Angeboten, eigene Talente und

Stärken zu entdecken und Interesse für

Berufsfelder zu wecken. Anmeldung unter

0213 – 90 71 26 45 erforderlich.

15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Mit dem Hexenbesen zu Waldgeistern

und Baumriesen Kinder von 6 bis

11 Jahren basteln Hexenbesen selbst und

hören dazu spannende Waldgeschichten.

Anmeldung über kiR – kulturinfo Rheinland.

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen,

Phänomania Erfahrungsfeld: Korn!

Schrot! Brot! Workshop für Familien mit

Kindern ab 5 Jahren. € 10,–/8,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Lieselotte

Quetschkommode Die Kinderliedermacherin

Astrid Hauke alias Lieselotte

Quetschkommode schlüpft in die Rolle des

Mädchens Lieselotte mit den Sonnenblumen

im Haar, um ihr Glücksgeheimnis zu

teilen: Es kommt auf die Begegnungen an

im Leben. Kindermusikkonzert für Kinder

ab 3 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 7,–/bei Gruppen € 3,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 23.4.2018

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche

Geschichte” Bastian Balthasar Bux

wird ständig von seinen Klassenkameraden

geärgert und flüchtet daher oft und gerne in

die Welt der Bücher. Als er sich eines Tages

auf dem Schulweg vor seinen Peinigern

verstecken muss, landet er durch Zufall in

einem alten Antiquariat. Die wunderbare

Geschichte von Michael Ende erzählt auf der

Bühne für Kinder ab 7 Jahren.

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Krähe und

Bär” siehe 25.4.2018

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Das hässliche

Entlein” siehe 6.4.2018

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

Girls’ Day und Boys’ Day (>> SIEHE

TAGESTIPP)

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

27.04. FREITAG

10.00 bis 12.15 Uhr, fbs – Ev. Familienbildungsstätte:

Löwenstark Wege, um das

Selbstvertrauen des Kindes zu stärken.

Anmeldung erforderlich. € 7,–

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner –

Elternschule am Severinsklösterchen:

Elterncafé Heute: Offene Themenrunde.

Anmeldung nicht erforderlich. € 6,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour

Erkensruhr siehe 6.4.2018

16.00 bis 18.30 Uhr, Querwaldein Köln:

Walpurgisausbildung für angehende

Hexen und Zauberer Für Kinder von 6 bis

10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung.

Treffpunkt Decksteiner Weiher. Parkplatz

Ecke Gleueler Straße/Militärringstraße,

50935 Köln. Anmeldung erforderlich unter

anmeldung@querwaldein.de. € 14,–/Kind

20.00 bis 22.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Fledermausexkursion Heute haben Kinder

ab 6 Jahren mit ihren Eltern Gelegenheit,

mehr über die sensiblen Nachtjäger zu erfahren.

Anmeldung erforderlich. € 8,–/6,–

21.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium): Die Entstehung unseres

Sonnensystems Vortrag und Beobachtung

im Observatorium für Menschen ab

10 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 23.4.2018

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe

26.4.2018

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Wer? Wie?

Was? Wo? Wal! Warum?” Ein achtlos

weggeworfenes Plastikteilchen gelangt bis

in die Tiefen des Ozeans. Dort wimmelt es

von seinesgleichen. Ein riesiger Teppich

aus Plastikmüll, verknotet und gefangen in

unzähligen Fischernetzen, liegt am Grund

des Meeres. Eine Ozeanfabel aus unserer

Zeit für Weltverbesserer ab 3 Jahren. Vormittags

nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/

Gruppen € 5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 3.4.2018

16.00 Uhr, Kath. Pfarrsaal St. Maria

Magdalena, Endenich: „Kasper und

das Krokodil vom Nil” Aufgeführt

von der Homberger Kasperbühne mit

holzgeschnitzten, original Hohnsteiner

Handpuppen. ab € 7,–

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

28.04. SAMSTAG

13.30 Uhr, Kreuzblume, Domplatte: Köln

von unten für Pänz siehe 3.4.2018

9.00 bis 15.00 Uhr, Tanzhaus Bonn:

Tanzen mit Kindern (U3 Bereich) Tanzen

mit Kindern bis 3 Jahren. Eine Tanz- und

Bewegungspädagogische Weiterbildung

(nicht nur) für ErzieherInnen. Infos und

Anmeldung unter www.gluecksmomentetanzen.de

10.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende

für Mehrgebärende Heute und

morgen. € 80,– für den Partner

10.00 bis 17.30 Uhr, FamilienForum

Agnesviertel: Heute nehme ich mir Zeit

Time-out-Tag für Alleinerziehende Frauen

mit Kindern bis 12 Jahren. Anmeldung

erforderlich. € 10,–

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Wir lesen vor Tiergeschichten,

Märchen und spannende Erlebnisberichte

für Kinder ab vier Jahren und

ihre Eltern. Anmeldung nicht erforderlich.

Kosten nur Eintritt!

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Familienschicht siehe 1.4.2018

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für

Ostasiatische Kunst: Tag der Kinder in

Japan MuseumKinderZeit: Entwerfen und

Styrene-Druck für Kinder ab 5 Jahren.

Anmeldung online unter museenkoeln.de.

€ 9,– plus Material € 2,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Käthe Kollwitz

Museum Köln: Du in 3-D Käthe Kollwitz

hat’s getan, und auch Gerhard Marcks:

Bildhauern! Von beiden kannst du in

der Ausstellung tolle Werke bewundern.

Möchtest du es auch versuchen? In der

Samstagswerkstatt verewigt ihr euch

selbst mit Modelliermasse. Anmeldung

erforderlich. € 5,–


Die Oberbürgermeisterin

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

55

Kölner Sportjahr

2018

MÄRZ


APRIL

MAI

JUNI

JULI


AUG

SEPT

OKT


NOV

17.03. Kölsche SportNacht

17.03. Landesmeisterschaft G-Judo

18.03. REC Rugby-Länderspiel Deutschland – Russland

23. – 25.03. Bernd-Best-Turnier – Rollstuhlrugby

2 7 . – 2 8 . 0 4 . Dt. Tischtennismeisterschaften für Rollstuhlfahrer

19.05. DFB-Pokalfinale der Frauen

19. – 20.05. Int. Deutsche Meisterschaften Equality Tanzen

19. – 21.05. Dt. Meisterschaften Tamburello

19. – 21.05. Europacup / Dt. Meisterschaft Paracycling

26. – 27.05. VELUX EHF FINAL4 2018

31.05. Come-Together-Cup

08. – 10.06. Integrativer Sporttag / Drachenboot-Festival 2018

09. – 10.06. Disc Days Cologne

10.06. Rund um Köln

21. – 24.06. Dt. Meisterschaften Rudern U 17 / 19 / 23

23.06. Kölner KinderSportFest

23. – 24.06. BMX CGN

23. – 24.06. NRW MUDO Meisterschaft

14.07. Kölner Flutlichtspringen

21. – 22.07. Dt. Meisterschaft Omnium U 15 / 17 / 19 – Bahnradsport

28. – 29.07. Offene Dt. Meisterschaft Wakeboard am Boot

25. – 26.08. Int. Mittelrhein-Meisterschaft Schwimmen / Aquarunning

31.08. – 02.09. Cologne Triathlon Weekend

06.09. B2Run Köln

08.09. Fisherman's Friend StrongmanRun

21. – 23.09. Int. KICK OFF Rollstuhlbasketball Turnier

23.09. Preis von Europa – Galopprennen

07.10. RheinEnergieMarathon Köln

20. – 24.11. Int. Deutsche Meisterschaften Boxen U18

Programm: koelner-sportjahr.de

SAVE THE DATE

10. – 27.01.2019

Handball-Weltmeisterschaft

Offizielle Partner des Kölner Sportjahres 2018

Köln.Sport

DAS STADT

-SPORT-MAGAZI

N


56 TERMINE

TAGESTIPP 28. 4. 2018

14.00 bis 18.00 Uhr, Finkens Garten:

AKTIONSTAG ZUR BIENE

Ein Mitmach-Programm für die ganze Familie: Wie sieht es in einem

Bienenstock aus? Wie schmeckt Kölner Honig? Welche Pflanzen

sind gut für Bienen? Wie stellen die Bienen den Wachs her? Und

wie machen wir daraus Kerzen? Fragen, auf die es am Bienentag

Antworten gibt. Naturführungen, Kerzenwerkstatt, Bau von

Wildbienen-Nisthilfen und Lesungen für Kinder. Getränke, Kaffee

und Kuchen runden den Nachmittag ab. Eintritt frei!

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Groß &

Klein Workshop für Großeltern und ihre

Enkelkinder ab 4 Jahren. Heute: Regenbogenland.

Aus Regenbogenfarben und

schwarzer Farbe entsteht ein tolles Kratzbild.

Anmeldung erforderlich. € 12,–/6,–

15.00 bis 16.30 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Fette Beute Tour Führung für

Kinder mit Behinderung, ihre Familien und

Freunde. Ein Streifzug durch vergangene

Zeiten gibt Aufschluss über die damalige

Lebensweise der Seeleute mit ihrem

Seemannsgarn, ihren Mythen und Sagen.

€ 2,– plus Eintritt/Eintritt frei für Kinder

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-

Museum: Kleider machen Leute Die

jungen Entdecker: Stoffdruck für Kinder

ab 5 Jahren. Anmeldung online unter

museenkoeln.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig: Natur in Bonn –

neu entdecken Familienexkursion auf dem

Venusberg für Familien mit Kindern von

7 bis 11 Jahren der Alexander-König-Gesellschaft.

Treffpunkt ist der Karthäuserplatz

21, 53129 Bonn-Kessenich. Anmeldung

erforderlich unter akg@zfmk.de.

Nur Eintritt!

15.30 Uhr, Deutsches Museum Bonn:

Sternenhimmel live Der Sterngucker Paul

Hombach nimmt Besucher mit auf den

Gang der Gestirne und erklärt die aktuellen

Sternkonstellationen. Sein „portables

Planetarium” garantiert einen ungestörten

Blick auf den computergenerierten Himmel

über Bonn an der Großleinwand des

Museums. Eintritt frei!

Kölner Jugendpark: Ladies on Stage Bei

dem Festival können Mädchen- und Frauenbands

aus Köln und Umgebung unter

professionellen Bedingungen im Kölner

Jugendpark auftreten.

Schulzentrum Buchheim: Anmeldeschluss

für „Get loud for tolerance”

Heute ist Anmeldeschluss für den Gesangswettbewerb

zum Thema Toleranz für

Schüler der Klasse 5 bis Q2. Es locken tolle

Geld- und Sachpreise, wie z.B. professionelle

Aufnahme deines Songs in einem

Tonstudio oder Gutscheine für Gesangsunterricht.

KÄNGURUplus ist Medienpartner.

Alle Infos unter www.sz-buchheim.de

© Vio Schindler

Verschiedene Locations in Köln: ACHT

BRÜCKEN – Musik für Köln Bis zum 11. Mai

findet das diesjährige Musikfestival unter

dem Motto „Metamorphosen – Variationen”

statt und bringt wieder frische

musikalische Impulse und hochkarätige

Künstler in die Stadt.

ACHT BRÜCKEN Education Familie

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Abrakalala”

Eine musikalistigeniale Zauberreise. Familienkonzert

für Familien mit Kindern zwischen

3 und 6 Jahren im Rahmen von ACHT

BRÜCKEN | Musik für Köln. Alles spitzt die

Ohren, wenn Melodiese erzählt. Und wenn

sie erst singt … Doch die Töne gehorchen

nicht mehr. Ein listiger Zauber hat sich

ihrer ermächtigt und stiftet allerlei Unfug.

ist Medienpartner! € 6,–/4,–

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee,

Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk:

Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist

die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos

unter www.fahrradmarkt-koeln.de

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Storchennest

Frechen: Kindertrödelmarkt mit Cafeteria.

11.00 bis 13.00 Uhr, Martinushaus Esch:

Kinderflohmarkt nur Kinderbekleidung!

Mit Cafeteria.

Köln, Dock.One

28./29. April 2018

fairgoods.info

13.00 bis 19.00 Uhr, Dock.One Mülheimer

Hafen: Veggienale & FairGoods Vegan

essen, gesund leben – An diesem Wochenende

kommen die Veggienale & FairGoods

nach Köln. Ihr könnt jede Menge Produkte

testen, Aussteller kennenlernen und

Wissenswertes erfahren rund um einen

pflanzlichen, natürlichen und gesunden

sowie nachhaltigen Lebensstil.

14.00 bis 16.30 Uhr, Pfarrsaal Thomaskirche

Röttgen: Kinderflohmarkt Röttgener

Klamöttchen der Kindergärten aus Röttgen

und Ückesdorf mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, FamilienForum

Südstadt: Naturforscher unterwegs

im Frühlingswald Im Wald rund um den

Forstbotanischen Garten gibt es viel zu

erleben! Mit allen Sinnen gehen Familien

gemeinsam auf Entdeckungsreise. Anmeldung

erforderlich. € 20,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Querwaldein Köln:

Naturforscher unterwegs im Frühlingswald

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung.

Treffpunkt Forstbotanischer

Garten, Parkplatz Schillingsrotter

Straße, 50996 Köln. Anmeldung erforderlich

unter 0221 – 931 84 00. € 20,–/Kind

10.00 bis 13.00 Uhr, Hillesheimer Lebensgarten:

Erlebnistag mit Schafen und

Schweinen Kommt auf den Hof und helft

die Tiere zu versorgen. Jede Menge Spaß

und Spiel rund um Schaf und Schwein.

Kinder ab 8 Jahren werden Tierpfleger für

einen halben Tag. Anmeldung erforderlich.

11.00 Uhr, Nationalpark Eifel, Parkplatz

Kermeter: Gelbes Blütenmeer Ranger-

Themenführung. Infos unter 02444 – 95

10-0 oder info@nationalpark-eifel.de. Keine

Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg:

Rangertour Rurberg siehe 7.4.2018

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

14.00 bis 17.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Das 5-Sinne-Walderlebnis

Eltern mit Kindern ab 3 Jahren lauschen,

riechen, schauen und staunen über all

die Dinge, die der Wald bereithält. Bitte

anmelden. Bitte mitbringen: Augenbinde

(Schal etc.) und falls vorhanden Lupe oder

Becherglas, Schnur. Treffpunkt: Vor der

Bahnstation „Thielenbruch” der KVB-Linie

3 bzw. 18. € 12,–

10.00 bis 12.15 Uhr, FIB e.V. im studio

Merheim: Inliner-Sicherheits- und

Geschicklichkeitstraining für Eltern und

Kinder ab 5 Jahren, heute und morgen.

Anmeldung erforderlich.

13.00 bis 18.00 Uhr, Decksteiner Tennisclub:

Tag der offenen Tür Familientag mit

Schnuppertraining für Kinder ab 5 Jahren,

Jugendliche und Erwachsene.

16.00 bis 19.00 Uhr, Städtische Freiluftund

Gartenarbeitsschule (Freiluga):

Kinder-Kurs Bogenschießen Kinder und

Jugendliche werden in der Freiluga, Belvederestr.

159, 50933 Köln auf spielerische

Art und Weise in das Thema intuitives

Bogenschießen eingeführt. Anmeldung

erforderlich unter www.bogenschiessenkoeln.com.

€ 24,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios

Clown” Die Bühne ist ein Dschungel mit

verschiedenen Instrumenten. Ein Clown

betrachtet die Instrumente, probiert

verschiedene Sounds zu machen, sucht

nach einem Instrument, was zu ihm passt.

Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

11.00 Uhr, Kölner Künstler Theater:

„Zauberklänge” Die Entdeckerin begibt

sich zu dem Berg aus Stoff, bringt ihn in

Bewegung und lässt Bilder entstehen und

nimmt die Allerkleinsten ab 2 Jahren mit

auf eine Reise voller bunter Bilder. Theater

mit zauberhaften Klang- und Bilderwelten

ohne gesprochene Sprache. € 7,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Prinzessin

auf der Erbse” siehe 5.4.2018

14.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Der

fliegende Robert” siehe 2.4.2018

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Löwe sein

ist wunderbar!” siehe 8.4.2018

15.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

Bleck hinger die Britz! Wie schwer ist

eigentlich so eine Puppe? Aus welchem

Holz sind sie geschnitzt? Wie eng ist es

denn so hinter der Britz? Anmeldung

erforderlich. € 12,50

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im

Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio”

siehe 23.4.2018

15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater

Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe

26.4.2018

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Geschichte

von Boris, Gustel & den Sachen”

siehe 22.4.2018

16.00 Uhr, Studiobühne Siegburg:

„Schneewittchen und die sieben Zwerge”

siehe 15.4.2018

16.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/

BÜZE: „Kasperle & die drei leuchtenden

Steine” Oh Schreck – die Prinzessin wurde

von der bösen Hexe Kunigunde Gaggelwack

entführt! Und wer sonst als ein tapferer

Ritter sollte die Prinzessin befreien

können? Kasperletheater vom Theater

Papiermond für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner

Drache wie heißt du?” Zottelwürmer

sind sehr klein, lachen gern und machen

gerne Musik. Leo Drachenkind erlebt seine

ersten Abenteuer im Drachenland. Eine

anrührende Geschichte um Wachstum

und Freundschaft für kleine Leute ab 3

Jahren und ihre Eltern. Vormittags nur mit

Voranmeldung! € 11,–/9,–

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Baba

Jaga und die kleine Hexe Walburga” siehe

2.4.2018

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Wer? Wie?

Was? Wo? Wal! Warum?” siehe 27.4.2018

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

15.00 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

20.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Westerland” Ein clowneskes

Stück mit Spaß und Humor, Jonglage und

Akrobatik. Man kann sich die Farbe der Socken

aussuchen. Den Käse an der Theke. Tee

oder Kaffee. Jedoch nicht den Nachbarn.

Den sucht das Schicksal aus. € 12,–/9,–

29.04. SONNTAG

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi

to Istanbul“ ist ein Recherchestück für

Jugendliche ab 10 Jahren über das, was

uns trennt und das, was uns gemeinsam

ist. Über uns und die anderen. Über das

Hier und das Dort. Über das Jetzt und das

Damals. Über das Erlebte und Erträumte.

Ihre Buchhandlung im HBF Köln

Sa • 05.05.18 • 14:00 Uhr

Martin Baltscheit liest und

malt passend zu seinen

Löwen- und Bilderbüchern

Eintritt frei!

15.00 Uhr, Junges Literaturhaus: „Der

magische Blumenladen” Gina Mayer

kommt mit ihrer erfolgreichen Reihe „Der

magische Blumenladen” und bringt einen

Haufen Geschichten mit. Familienlesung

für Kinder ab 6 Jahren. Karten bei offticket.de.

€ 5,–/3,–

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen,

Denkmalpfad: Familienschicht siehe

1.4.2018

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund:

Kinder-Aktion am Sonntag siehe 1.4.2018


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58 KÄNGURU 04 I 18

57

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum

Bonn: ExperimentierSonntag Experimentieren

zur AlltagsChemie – Anziehende

Magnetspiele für Kinder ab 4 Jahren in

Begleitung Erwachsener. Ohne Voranmeldung

kann man hier zu wechselnden

Themen experimentieren. Nur Eintritt!

11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum

Bonn: Im Meer versunken siehe 1.4.2018

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der

Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe

1.4.2018

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das

Siebengebirgsmuseum siehe 1.4.2018

12.00 oder 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum

Kommern: Wagenrad und Reifen Gemeinsame

Arbeit von Stellmacher und Schmied.

Um 12 und um 15 Uhr werden der Museumsschmied,

mehrere Stellmacher und ihre

Gehilfen an der historischen Dorfschmiede

große Holzspeichenräder mit Eisenbändern

bereifen. € 7,50/unter 18 J. frei

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die

kleine Schoko-Schule siehe 1.4.2018

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad:

Die Kokerei für Groß und Klein siehe

1.4.2018

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus:

Kinderführung siehe 8.4.2018

15.00 Uhr, Musit Troisdorf: Kunststoff

made in Troisdorf Öffentliche Führung.

Nur Eintritt!

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD: Deutschland ist keine

Insel siehe 1.4.2018

Was ihm da wiederfährt, das erfährt man,

wenn man sich mit dem Trio panta rhei auf

die musikalische Reise macht!

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel:

Kindersachen-Flohmarkt Verkauft wird

ausschließlich von privat für privat!

9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar:

Kindersachen-Flohmarkt außerdem

Frühstück mit Kinderprogramm, Spielpark

und Ziegenstall.

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienzentrum

Tausendfüßler Sindorf: Kinderbasar mit

Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, KGS Neufelder Straße

Holweide: Kinderflohmarkt

10.30 bis 15.00 Uhr, Ev. Familien- und

Gemeindezentrum „Mittendrin: Kinderflohmarkt

mit Cafeteria rund um die Kita

Baumhaus.

14.00 bis 15.30 Uhr, Besucherzentrum

im Forum Vogelsang IP: Frühling im

Nationalpark-Zentrum siehe 1.4.2018

14.00 bis 16.30 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Das kleine Gelb im großen Grün Was vom

frischen Bunt in den Frühlingssalat darf.

Familienerlebnisprogramm: Unterwegs

mit der Kräuterpädagogin. Anmeldung

erforderlich. € 7,50/5,50/Familien € 23,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel:

Dem Imker über die Schulter‚ geschaut

Der Imker erklärt am Bienenstock die

Biologie des „Haustieres” Honigbiene.

14.00 bis 18.00 Uhr, Finkens Garten: Aktionstag

zur Biene (>> SIEHE TAGESTIPP)

15.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden

Wuppertal: Hochstabler: alles gestapelt

Öffentliche Führung für Familien mit

Kindern ab 6 Jahren. Anmeldung unter

office@skulpturenpark-waldfrieden.de

oder 0202 – 478 98 12-12. € 5,–

10.00 bis 17.00 Uhr, : Bogenbauen und

schießen Jugendliche ab 10 Jahren und

Erwachsene bauen einen Bogen und

lernen damit umzugehen. Anmeldung

erforderlich unter www.bogenschiessenkoeln.com.

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: Eltern-Kind-Akrobatik

Zirkus-Workshop für Familien mit Kindern

ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich.

€ 35,– (1 Erw. + 1 Kind)

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling”

siehe 8.4.2018

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik

Kulturarena: Bunter-Zirkus-Brunch mit

Bühnenprogramm für Kinder, Mitmachzirkus

und Spielecke. Anmeldung erforderlich.

€ 18,–/8,– (3 bis 12 J.)

14.00 und 18.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung:

Offene Werkstatt siehe

8.4.2018

15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum

Köln: „Westerland” siehe 28.4.2018

15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte:

Offener Freizeittreff für

Familien siehe 15.4.2018

30.04. MONTAG

17.30 bis 19.30 Uhr, Regio Colonia:

Hexentanz an Walpurgis Hexen, Teufel

und Dämonen. Heute werden sich Pänz

ab 6 Jahren auf den Weg machen und die

Orte aufsuchen von denen es heißt: Hier

spukt es! Treffpunkt Römertor am Dom.

€ 7,–/5,–/Familien € 19,–

15.00 bis 16.15 Uhr, Museum für Ostasiatische

Kunst: Lesewelten „Die große

Welle” Eine große Welle spült an einem

stürmischen Wintertag den neugeborenen

Jungen Noaki in das Boot des Fischers

Taro. Seitdem sind sieben Jahre vergangen.

Was ist aus Noaki geworden? Lesung

mit anschließender Führung für Kinder ab

5 Jahren. Nur Eintritt für Erwachsene!

15.00 bis 17.00 Uhr, Max Ernst Museum

Brühl: Offene Kinderwerkstatt Während

die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen,

werden ihre Kinder ab 4 Jahren

aktiv. € 5,–/3,–

Köln, Dock.One

28./29. April 2018

veggienale.de

11.00 bis 18.00 Uhr, Dock.One Mülheimer

Hafen: Veggienale & FairGoods siehe

28.4.2018

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine

Eidechse” siehe 3.4.2018

11.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Zauberklänge”

siehe 28.4.2018

11.00 oder 15.00 Uhr, Tante Astrid:

„Kasperle & die drei leuchtenden Steine”

Oh Schreck – die Prinzessin wurde von der

bösen Hexe Kunigunde Gaggelwack entführt!

Und wer sonst als ein tapferer Ritter

sollte die Prinzessin befreien können?

Kasperletheater vom Theater Papiermond

für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Blubber-

Blasen SeifenZauber” siehe 7.4.2018

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker”

Komödie von Friedrich Dürrenmatt

für Jugendliche ab 12 Jahren.

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to

Istanbul“ siehe 29.4.2018

17.00 bis 19.00 Uhr, Explorado Kindermuseum:

Familiendisco Tanz in den Mai mit

Getränken, Snacks und witzigen Aktionen

für kleine und große Partylöwen! Von 16

bis 17 Uhr gibt es einen DJ Workshop für

Kinder. Nur Eintritt!

10.00 oder 12.00 Uhr, Foyer Opernhaus

Bonn: „Lieder auf hoher See” – Piratengesänge

auf dem Rhein mit Werken von

Franz Liszt, Clara Schumann und Béla Bartók.

Familien-Sitzkissenkonzert für Kinder

von 4 bis 6 Jahren vom Beethovenorchester

Bonn. € 10,–/5,–

ACHT BRÜCKEN Education Familie

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof:

„Abrakalala” Eine musikalistigeniale

Zauberreise. Familienkonzert für Familien

mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren im

Rahmen von ACHT BRÜCKEN | Musik für

Köln. Alles spitzt die Ohren, wenn Melodiese

erzählt. Und wenn sie erst singt …

Doch die Töne gehorchen nicht mehr. Ein

listiger Zauber hat sich ihrer ermächtigt

und stiftet allerlei Unfug.

ist Medienpartner! € 6,–/4,–

16.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „Zibbeldibix”

erzählt die spannende Geschichte

vom König von Schlummerland. Seine

Tochter hat böse Träume. Um ein Mittel zu

finden ihr zu helfen, muss der König eine

lange weite Reise um die Welt machen …

10.00 Uhr, Zoo Wuppertal: Pinguintag

Heute stehen Aktionen rund um das Thema

„Pinguine“ auf dem Programm. Es gibt

Schaufütterungen und Führungen hinter

die Kulissen. Für die kleinen Zoobesucher

gibt es Kinderschminken und für alle ein

Gewinnspiel.

10.00 bis 14.00 Uhr, Bonnatours:

Workshop Schnitzen Mütter und Töchter

können heute gemeinsam das Schnitzen

mit Frischholz ausprobieren. Anmeldung

erforderlich. € 80,– (1 Erw. + 1 Kind), jedes

weiteres Kind € 35,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel:

Familientour mit Junior-Rangern Zu Junior-Rangern

ausgebildete Kinder führen andere

Kinder und ihre Familien auf einer 2,5

stündigen Tour durch den Nationalpark.

Kleine Kinder sollten in einer Rückentrage

sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0

oder info@nationalpark-eifel.de

13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour

Wilder Kermeter siehe 1.4.2018

13.00 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel

am Rangerhut: Rangertour Vogelsang-

Wollseifen-Route siehe 1.4.2018

13.30 bis 14.15 Uhr, Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle: Die Erft lädt ein Schauspielführung

für Familien. Die Besucher

lernen die Erft persönlich kennen und

lassen sich von ihrer Geschichte, ihren

Sorgen und Taten beeindrucken! € 5,–

14.00 Uhr, Kölner Eifelverein e.V.: Vom

Stadion zum Geißbockheim Familienwanderung

für Fußballfans durch den Äußeren

Grüngürtel vorbei an Adenauer- und

Decksteiner Weiher vom Stadion zum

Geißbockheim. Treffpunkt RheinEnergie-

Stadion Hst. KVB Linie 1. Anmeldung nicht

erforderlich. Infos und weitere Wanderungen

unter www.koelner-eifelverein.de

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will

Prinzessin sein” In witziger und origineller

Weise zeigt das Stück eine verkehrte

Welt, in der das Kind dem Erwachsenen

Vorschriften macht. Eine gelungene und

unterhaltsame Geschichte, die Phantasie

in den Alltag von Kindern und Eltern

bringt. € 7,–

14.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Alice

im Wunderland” siehe 15.4.2018

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele:

„Dä Zwirjekünning” siehe 14.4.2018

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” In einem großen Wald gibt

es einige Tiere, die die Maus liebend

gern verspeisen würden. Aber die Maus

ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie

erfindet einfach den Grüffelo. Nach dem

beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson

und Axel Scheffler für Kinder ab 3 Jahren.

€ 5,– bis 12,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner

Drache wie heißt du?” siehe 28.4.2018

15.00 Uhr, Urania Theater: „Was man sagt

ist man selber – du Armleuchter” siehe

25.4.2018

15.00 Uhr, Casamax Theater: „Wer? Wie?

Was? Wo? Wal! Warum?” siehe 27.4.2018

16.00 Uhr, Metropol Theater Köln: „Frau

Holle” Es waren einmal zwei Schwestern,

die eine war freundlich und fleißig, die

andere faul und bequem. Doch die Mutter

hatte die faule Tochter lieber, weil sie ihre

rechte Tochter war. Die andere musste alle

Arbeit tun. Eines Tages fiel dem fleißigen

Mädchen beim Spinnen die Spule in den

Brunnen und aus Angst vor der Mutter

sprang sie hinterher. Als sie wieder zu sich

kam, befand sie sich im verzauberten Land

von Frau Holle. € 8,–

18.00 Uhr, Burg Satzvey: Hexennacht

Besucher kommen als Hexen und Zauberer

verkleidet, um am riesigen Maifeuer zu

tanzen. Fantasievolle Hexenwesen treiben

in den Winkeln und Ecken des Burggeländes

ihr Unwesen und sorgen für so manche

Überraschung. Eine Kostümierung als

Hexen- oder Zauberwesen ist ausdrücklich

erwünscht. Um Mitternacht wird dann das

riesige Maifeuer bei Livemusik entzündet

und der Maisprung kann beginnen! € 8,–

bis 17,–

15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Wilde Walpurgisnacht Heute ist

Walpurgisnacht und da sind natürlich auch

die kleinen Hexe von 3 bis 5 Jahren mit

dabei. Anmeldung erforderlich! € 6,75 plus

Material € 1,–

17.30 bis 20.00 Uhr, NaturGut Ophoven:

Willkommen zur Walpurgisnacht Wer

mittanzen will, muss kleine Mutproben

bestehen, sich im Zaubersprüche-Wettkampf

beweisen und auf einem echten

Hexenbesen reiten! Für Kinder von 6 bis

10 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 7,50

plus Material € 1,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der

Grüffelo” siehe 29.4.2018

15.30 und 20.00 Uhr, Zeltpalast am

Neumarkt, Köln: Circus Theater Roncalli

siehe 12.4.2018


58 VERANSTALTUNGSORTE

VERANSTALTUNGSORTE APRIL 2018

A

Abenteuer Lernen

Haus Rath – Hauptstraße/

Rath-Mengenicher Weg

50859 Köln

Tel. 0221 – 30 16 70 65

AbenteuerHallenKALK

Christian-Sünner-Str. 8

51103 Köln

Tel. 0221 – 880 84 08

Adenauerhaus

Konrad-Adenauer-Str. 8c

53604 Rhöndorf

Tel. 02224 – 92 10

Affen- und Vogelpark

Eckenhagen

Am Bromberg

51580 Reichshof-

Eckenhagen

Tel. 02265 – 87 86

All-Aacht Selbstschutz

Akademie Köln

Severinstr. 194–196

50676 Köln

Tel. 0221 – 37 27 51

Alte Feuerwache

Melchiorstr. 3

50670 Köln

Tel. 0221 – 973 15 50

Arithmeum Bonn

Lennéstr. 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73 87 90

Arp Museum

Hans-Arp-Allee 1

53424 Remagen

Tel. 02228 – 94 25 12

August Macke Haus Bonn

Bornheimer Str. 96

53119 Bonn

Tel. 0228 – 65 55 31

B

Balloni

Ehrenfeldgürtel 88–94

50823 Köln

Tel. 0221–510 91-0

Barthonia Showroom

Venloerstr. 231b

50823 Köln

Bauspielplatz

Friedenspark

Hans-Abraham-Ochs-Weg 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 37 47 42

Bilderbuchmuseum

Burg Wissem

Burgallee

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 88 41-11/-17

Biologische Station

Haus Bürgel

Urdenbacher Weg

40593 Düsseldorf-

Urdenbach

Tel. 0211 – 71 79 83

Bogenlust

Tel. 02236 – 336 36 41

Bonn International

School e. V.

Martin-Luther-King-Str. 14

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 85 47 04

Bonnatours

Augustastr. 12

53229 Bonn

Tel. 0228 – 38 77 24 43

Bonner Rheinaue

Ludwig-Erhard-Allee

53175 Bonn

Brückenforum Bonn

Friedrich-Breuer-Str. 17

53225 Bonn

Tel. 0228 – 400 09-0

Brückenkopf-Park Jülich

Rurauenstr. 11

52428 Jülich

Tel. 02461 – 97 95-0

Brunosaal Klettenberg

Klettenberggürtel 65

50939 Köln

Burg Satzvey

An der Burg 3

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 95 83 11

Burg Soers

Soerser Weg 310

52070 Aachen

BÜRGERHÄUSER U.

-ZENTREN

Bergischer Löwe

Konrad-Adenauer-Platz

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 389 99

Deutz

Tempelstr. 41–43

50679 Köln

Tel. 0221 – 22 19 14 59

Ehrenfeld/BÜZE

Venloer Str. 429

50825 Köln

Tel. 0221 – 54 21 11

Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln

Tel. 02203 – 160 08

Kalk

Kalk-Mülheimer Str. 58

51103 Köln

Tel. 0221 – 987 60 20

Nippes/Altenberger Hof

Mauenheimer Str. 92 u.

Turmstr. 3–5

50733 Köln

Tel. 0221 – 97 65 87-0

Stollwerck

Dreikönigenstr. 23

50678 Köln

Tel. 0221 – 99 11 08-0

Burgtheater –

Papiertheater

Untermausbach 4

51688 Wipperfürth-

Wipperfeld

C

Café Kleks Zollstock

Irmgardstr. 19

50969 Köln

Tel. 0221 – 16 85 75 50

Carl Duisberg Centren

Hansaring 49–51

50670 Köln

Tel. 0221 – 16 26-277

Casamax Theater

Berrenrather Str. 177

50937 Köln

Tel. 0221 – 44 76 61

Cassiopeia Bühne

Bergisch Gladbacher

Str. 499–501

51067 Köln

Tel. 0221 – 937 87 87

Cheerleader des 1. FC Köln

Tel. 0157 – 30 61 39 15

Cinedom

Im MediaPark 1

50670 Köln

Tel. 0221 – 95 19 51 07

Circus Linoluckynelli

Unnauer Weg 96a

50767 Köln

Tel. 0221 – 79 41 13

colonia prima

Tel. 0221 – 310 33 85

COMEDIA Theater

Vondelstr. 4–8

50677 Köln

Tel. 0221 – 88 87 73 33

D

DASA – Dortmund

Friedrich-Henkel-Weg 1–25

44149 Dortmund

Tel. 0231 – 90 71-26 45

Decksteiner Tennisclub

Bachemer Landstr. 355

50935 Köln

Deutsch-franz. Kita

„Les Petits Malins”

Gottesweg 72–76

50969 Köln

Deutsches Museum Bonn

Ahrstr. 45

53175 Bonn

Tel. 0228 – 30 22 55

Deutsches Sport &

Olympia Museum

Im Zollhafen 1

50678 Köln

Tel. 0221 – 336 09-0

Die Wohngemeinschaft

Richard-Wagner-Str. 39

50674 Köln

Tel. 0221 – 27 16 23 66

die ZIRKUSfabrik

Kulturarena

Bergisch Gladbacher

Str. 1007a

51069 Köln

Tel. 0221 – 47 18 92 51

Dinger’s Gartencenter

Goldammerweg 361

50829 Köln

Tel. 0221 – 95 84 73-0

Dock.One Mülheimer Hafen

Hafenstr. 1

51063 Köln

DOMFORUM

Domkloster 3

50667 Köln

Tel. 0221 – 92 58 47-20

Domhöfe/Dom Spargel

Hürth

Zur Bauernsiedlung 4a

50354 Hürth

Duftmuseum

im Farinahaus

Obenmarspforten 21

50667 Köln

Tel. 0221 – 399 89 94

Düsseldorf Airport

Flughafenstr. 120

40474 Düsseldorf

Tel. 0211 – 42 10

E

E-Werk Köln

Schanzenstr. 36

51063 Köln

Tel. 0221 – 967 90

Ehrenburg

56332 Brodenbach

Tel. 02605 – 30 77

Emmanuelkirche Rondorf

Carl-Jatho-Str. 1

50997 Köln

Erholungshaus

Leverkusen

Nobelstr. 37

51368 Leverkusen

Tel. 0214 – 30-412 83/84

ErlebnisZeit Rhein-Mosel

Oberstr. 12

56332 Burgen

Tel. 02605 – 84 73 30

Ev. Familien- und

Gemeindezentrum

„Mittendrin” Deutz

Tempelstr. 29

50679 Köln

Ev. Familienzentrum

Ehrenfeld

Eisheiligenstr. 46 oder

Fröbelstr. 4

50825 Köln

Tel. 0221 – 55 72 06/

0221 – 52 29 98

Ev. Gemeinde Junkersdorf

Birkenallee 20

50858 Köln

Tel. 0221 – 48 76 31

Ev. Gemeindezentrum

Höhenhaus

Dreisamweg 9

51061 Köln

Tel. 0221 – 60 66 60

Ev. Kirche Widdersdorf

Zum Dammfelde 37

50859 Köln

Ev. Kirchengemeinde

Troisdorf

Kronprinzenstr. 19

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 899 73 78

Ev. Kita Lukaskirche Porz

Mühlenstr. 2a

51143 Köln

Tel. 02203 – 867 51

Ev. Krankenhaus Weyertal

– Zentrum für Sport und

Medizin

Weyertal 76

50931 Köln

Tel. 0221 – 479 22 99

Explorado Kindermuseum

Philosophenweg 23–25

47051 Duisburg

Tel. 0203 – 29 82 33 40

F

Familienbildungswerk

Treffpunkt Porz

Theodor-Heuss-Str. 1

51149 Köln

Tel. 0221 – 690 86 95

FAMILIENFOREN

Agnesviertel

Weißenburgstr. 14

50670 Köln

Tel. 0221 – 775 34 60

Südstadt

Arnold-von-Siegen-Str. 7

50678 Köln

Tel. 0221 – 93 18 40-0

FAMILIENZENTREN

Kartause

Kartäusergasse 7b

50678 Köln

Tel. 0221 – 78 81 39 50

Maria im Walde

Kaiser-Karl-Ring 10

53111 Bonn

Tausendfüßler Sindorf

Alfred-Döblin-Str. 35

50170 Kerpen

fbs – Ev. Familienbildungsstätte

Kartäuserwall 24b

50678 Köln

Tel. 0221 – 47 44 55-0

FIB E.V.

Reginharstr. 40

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 0221 – 97 77 46 90

Brück

Olpener Str. 978

51109 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im Leskanpark, Haus 31

Waltherstr. 49–51

51069 Köln

Tel. 0221 – 97 77 46 90

im studio Merheim

Madausstr. 1a

51109 Köln

Tel. 02204 – 40 44 50

Finkens Garten

Friedrich-Ebert-Str. 49

50996 Köln

Tel. 0221 – 285 73 64

(13–14 Uhr)

Freies Werkstatt Theater

Zugweg 10

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 78 17

FRÖBEL KIGAS

Abenteuerland Ostheim

Grevenstr. 28

51107 Köln

Farbkleckse Hürth

Argelès-Sur-Mer-Str. 4

50354 Hürth

Tel. 02233 – 626 78 20

An St. Peter Ehrenfeld

Schönsteinstr. 24

50825 Köln

G

Galopprennbahn

Weidenpesch

Scheibenstr. 40

50737 Köln

Gasometer Oberhausen

Am Grafenbusch 90

46047 Oberhausen

Tel. 0208 – 80 37 45

Gemeindebücherei

Mayersweg Brühl

Mayersweg 5–7

50321 Brühl

Tel. 02232 – 436 02

Germania Terrasse

Alfred Schütte Allee 163

51105 Köln

Tel. 0221 – 69 05 74 20

Geysir Andernach

Konrad-Adenauer-Allee 40

56626 Andernach

Tel. 02632 – 958 00 80

girlspace

Kartäusergasse 7a

50678 Köln

Goldfuß Museum

der Uni Bonn

Nussallee 8

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73-31 04

Grüne Spielstadt Bonn

Im Dransdorfer Feld

53121 Bonn

Tel. 0228 – 201 61-16

Gürzenich

Martinstr. 29–37

50667 Köln

Tel. 0221 – 92 58 99-0

Gürzenich-Orchester Köln

Tel. 0221 – 221-224 37

Gut Leidenhausen

Grengeler Mauspfad

51147 Köln

Tel. 02203 – 399 87

Gymnasium Lechenich

Dr. Josef-Fieger-Str. 7

50374 Erftstadt-Lechenich

H

Hänneschen Puppenspiele

Eisenmarkt 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 12 01

Haus Bollheim

Bollheimer Straße

53909 Zülpich-Oberelvenich

Tel. 02252 – 95 03 20

Haus der Geschichte

Willy-Brandt-Allee 14

53113 Bonn

Tel. 0228 – 91 65-0

Haus der Springmaus

Frongasse 10

53121 Bonn

Haus Mödrath – Räume

für Kunst

An Burg Mödrath 1

50171 Kerpen

Hillesheimer

Lebensgarten

Burgstr. 5

54576 Hillesheim

Höhenbergbad

Schwarzburger Str. 4

51103 Köln

Horizont Theater

Thürmchenswall 25

50668 Köln

Tel. 0221 – 13 16 04

Hotel Hüttenhof Kall

Hüttenstr. 56

53925 Kall

J

Jever Fun Skihalle Neuss

An der Skihalle 1

41472 Neuss

Tel. 0180 – 500 56 65

Junges Literaturhaus

Großer Griechenmarkt 39

50676 Köln

Tel. 0221 – 99 55 58 11

JUNGES THEATER BONN

Hermannstr. 50

53225 Bonn-Beuel

Tel. 0228 – 46 36 72

im Kuppelsaal Thalia

Metropol

Am Markt 24

53111 Bonn

Tel. 0228 – 46 36 72

Juzi Sülz

Sülzburgstr. 112–118

50739 Köln

K

Kath. Pfarrheim

St. Katharina, Buschhoven

Toniusplatz 5

53913 Swisttal

Kath. Pfarrsaal St. Maria

Magdalena, Endenich

Magdalenenstr. 25

53121 Bonn

Käthe Kollwitz Museum

Köln

Neumarkt 18–24

50667 Köln

Tel. 0221 – 227 28 99

KERAMION

Bonnstr. 12

50226 Frechen

Tel. 02234 – 697 69-0

KGS

Gutnickstraße Roggendorf

Gutnickstr. 37

50769 Köln-Roggendorf

Neufelder Straße Holweide

Neufelder Str. 2–4

51067 Köln

Kidzmove c/o Pure

Lebensfreude

Am alten Pastorat 25

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 01573 – 698 06 54

KiFa e.V. Bonn

Sertürnerstr. 19

53127 Bonn

Tel. 0228 – 926 87 85

Kiga St. Heinrich Brühl

Zum Rodderbruch 19

50321 Brühl

Kinderoper Köln

im Staatenhaus

Rheinparkweg 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 221-284 00


VERANSTALTUNGSORTE KÄNGURU 04 I 18

59

Kinderwald Pulheim

Rheidter Weg

50259 Stommeln

Tel. 02238 – 47 09 13

kiR – kulturinfo Rheinland

Tel. 02234 – 992 15 55

KITAS

Brunnenkinder Bickendorf

Venloer Str. 725a

50827 Köln

Heilige Drei Könige Rondorf

Am Höfchen 18

50997 Köln

Houdainerstraße Zündorf

Houdainerstr. 31

51143 Köln

Jahnstraße Bonn

Jahnstraße 29

53225 Bonn

Neufelder Straße Holweide

Neufelder Str. 35

51067 Köln

Robin Hood Berg. Gladbach

Am Fürstenbrünnchen 5

51429 Bergisch Gladbach

Sandkastenfeger

Bilderstöckchen

Stuttgarterstr. 65

50739 Köln

Sommersprossen

Rodenkirchen

Schützstr. 56

50996 Köln

St. Joseph Poll

Poller Hauptstr. 26b

51105 Köln

Storchennest Frechen

Kapellenstr. 4

50226 Frechen

Tel. 02234 – 95 26 53

KKHT Schwarz-Weiß Köln

Kuhweg 20

50735 Köln

Tel. 0221 – 976 22 10

Knauber Freizeitmarkt

Bonn

Endenicher Str. 120–140

53115 Bonn

KoelnMesse

Messeplatz 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 821-0

Kölner Christuskirche

Dorothee-Sölle-Platz 1

50672 Köln

Kölner Eifelverein e.V.

Tel. 0221 – 62 70 76

Kölner Geburtshaus

Ehrenfeld

Overbeckstr. 7

50823 Köln

Tel. 0221 – 72 44 48

Kölner Jugendpark

Sachsenbergstr.

51063 Köln

Tel. 0221 – 81 11 98-0

Kölner Künstler Theater

Grüner Weg 5

50825 Köln

Tel. 0221 – 510 76 86

Kölner Zoo

Riehler Str. 173

50735 Köln

Tel. 0221 – 77 85-0

Kölnisches Stadtmuseum

Zeughausstr. 1–3

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-257 89

KölnKitas Hohenfriedbergstraße

Hohenfriedbergstr. 6

50737 Köln

Tel. 0221 – 740 42 63

KreisMuseum Zons

Schloßstr. 1

41541 Dormagen-Zons

Tel. 02133 – 530 20

KREWELSHOF

Eifel

Enzener Straße

53894 Mechernich

Tel. 02256 – 957 76 76

Lohmar

Krewelshof 1

53797 Lohmar

Tel. 02205 – 89 77 05

KUM & LUK Bildungseinrichtung

Hamburger Str. 17

50668 Köln

Tel. 0221 – 139 05 51

Kunst- und Ausstellungshalle

der BRD

Friedrich-Ebert-Allee 4

53113 Bonn

Tel. 0228 – 917 12 92

Kunstmuseum Bonn

Friedrich-Ebert-Allee 2

53113 Bonn

Tel. 0228 – 77 62 60

Kunstmuseum Villa

Zanders Berg. Gladbach

Konrad-Adenauer-Platz 8

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 14 23 34 oder

14 23 56

L

LANXESS arena

Willy-Brandt-Platz 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 80 20

Loreley

Auf der Loreley

56346 St. Goarshausen

Lutherkirche Köln-Süd

Martin-Luther-Platz 2–4

50677 Köln

LVR Freilichtmuseum

Kommern

Auf dem Kahlenbusch

53894 Mechernich-

Kommern

Tel. 02443 – 61 76

LVR INDUSTRIEMUSEEN

Alte Dombach

Kürtener Straße

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02234 – 992 15 55

Engelskirchen

Engelsplatz 2

51766 Engelskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Euskirchen

Carl-Koenen-Straße

53881 Euskirchen

Tel. 02234 – 992 15 55

Oberhausen

Hansastr. 20

46049 Oberhausen

Tel. 02234 – 992 15 55

Ratingen

Cromforder Allee 24

40878 Ratingen

Tel. 02234 – 992 15 55

Solingen

Merscheider Str. 289–297

42699 Solingen

Tel. 02234 – 992 15 55

LVR Landesmuseum Bonn

Colmantstr. 14–16

53115 Bonn

Tel. 0228 – 20 70-0

M

Martinushaus Esch

Martinusstr. 22

50765 Köln

Max Ernst Museum Brühl

Max-Ernst-Allee 1

50321 Brühl

MAYERSCHE

BUCHHANDLUNGEN

Nippes

Neusser Str. 226

50733 Köln

Troisdorf

Kölner Str. 13

53840 Troisdorf

MEDIO.RHEIN.ERFT

Konrad-Adenauer-Platz 1

50126 Bergheim

Tel. 02271 – 986 85 55

mehrSprache e.V.

Neuenhöfer Allee 125

50935 Köln

Tel. 0221 – 43 73 39

Metropol Theater Köln

Eifelstr. 33

50677 Köln

Tel. 0221 – 32 17 92

minibib Wasserturm Kalk

Kalker Hauptstr. 55

51103 Köln

Montessori Grundschule

Am Pistorhof Ossendorf

Am Pistorhof 11

50827 Köln

Tel. 0221 – 29 79 08 30

Mountainbikegruppe

Köln-Bonn

Tel. 02685 – 98 81 03

Museum für Angewandte

Kunst

An der Rechtschule

50677 Köln

Tel. 0221 – 221-267 35

Museum für Ostasiatische

Kunst

Universitätsstr. 100

50674 Köln

Tel. 0221 – 940 51 80

Museum Ludwig

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-261 65

Museum Schloss Homburg

Schloss Homburg 1

51588 Nümbrecht

Tel. 02293 – 91 01-0

Museum Schnütgen

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-223 10

Musit Troisdorf

Burgallee 1

53840 Troisdorf

Tel. 02241 – 900-456

N

Nationalpark Eifel

Urftseestr. 34

53937 Schleiden-Gemünd

Tel. 02444 – 951 00

NaturGut Ophoven

Talstr. 4

51379 Leverkusen

Tel. 02171 – 73 49 90

Naturheilpraxis Harffen

Vogelsanger Weg 36

50858 Köln

Tel. 0178 – 458 38 40

Naturparkzentrum

Gymnicher Mühle

Gymnicher Mühle 1

50374 Erftstadt

Tel. 02237 – 638 80 20

Naturzentrum Eifel

Urftstr. 2–4

53947 Nettersheim

Tel. 02486 – 12 46

Neanderthal Museum

Talstr. 300

40822 Mettmann

Tel. 02104 – 97 97 15

Neue Kölner – Elternschule

am Severinsklösterchen

Jakobstr. 27–31

50678 Köln

Tel. 0221 – 33 08 16 44

O

Odysseum Köln

Corinthostr. 1

51003 Köln

Tel. 01805 – 16 01 50

Oper Bonn

Am Boeselagerhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 77 80 00

Ossendorfbad

Äußere Kanalstr. 191

50827 Köln

Tel. 0221 – 27 91 70 10

P

Pfarrheim St. Maria

Königin Kerpen

Kerpener Str. 36

50170 Kerpen

Pfarrsaal St. Nikolaus Sülz

Berrenrather Str. 256

50937 Köln

Pfarrsaal Thomaskirche

Röttgen

Herzogsfreudenweg 42

53125 Bonn

Phänomenta Lüdenscheid

Gustav-Adolf-Str. 9–11

58507 Lüdenscheid

Tel. 02351 – 215 32

Philharmonie

Bischofsgartenstr. 1

50667 Köln

Tel. 0221 – 20 40 80

Q

Quartiersmanagement

Lannesdorf/Obermehlem

Ellesdorferstr. 44

53179 Bonn

QUERWALDEIN

Bonn

Bachemer Str. 16

53179 Bonn

Tel. 0228 – 534 44 56

Köln

Sülzburgstr. 218

50937 Köln

Tel. 0221 – 261 99 86

R

Rautenstrauch-Joest-

Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-313 56

RegioColonia Stiftung

Tel. 0221 – 965 45 95

Reiterhof Fanny

Niederheiden

53804 Much

Tel. 02245 – 26 97

RömerWelt am Caput

limitis

Arienheller Str. 1

56598 Rheinbrohl

Tel. 02635 – 92 18 66

Römisch-Germanisches

Museum

Roncalliplatz 4

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-244 38

S

Schloss Burg a. d. Wupper

Schlossplatz 2

42659 Solingen

Tel. 0212 – 24 22-60

Schloss Dyck

Schloss-Dyck-Straße

41363 Jüchen

Tel. 02182 – 82 41 19

Schloss Morsbroich

Gustav-Heinemann-Str. 80

51377 Leverkusen-Alkenrath

Tel. 0214 – 855 56-0

Schokoladenmuseum

Am Schokoladenmuseum 1a

50678 Köln

Tel. 0221 – 931 88 80

Schulzentrum Buchheim

Arnsberger Str. 11

51065 Köln

Tel. 0221 – 96 81 98 37

Seepark Zülpich

Markt 21

53909 Zülpich

Senftöpfchen Theater

Große Neugasse 2–4

50667 Köln

Tel. 0221 – 258 10 58

Siebengebirgsmuseum

Kellerstr. 16

53639 Königswinter

Tel. 02223 – 37 03

SK Stiftung Kultur/Photographische

Sammlung

Im Mediapark 7

50670 Köln

Tel. 0221 – 888 95 300

Skulpturenpark Waldfrieden

Wuppertal

Hirschstr. 12

42285 Wuppertal

Tel. 0202 – 478 98 12-0

Spielwerk Mülheim

Regentenstr. 1a

51063 Köln

SSM Halle am Rhein

Am Faulbach 3

51063 Köln

Städt. Max-Bruch-Musikschule

Berg. Gladbach

Langemarckweg 14

51465 Bergisch Gladbach

Tel. 02202 – 25 03 70

Stadtbücherei Brühl

Carl-Schurz-Str. 24

50321 Brühl

Tel. 02232 – 15 62-0

Stadtmuseum Bonn

Franziskanerstr. 9

53113 Bonn

Tel. 0228 – 77 28 77

STADTTEIL-

BIBLIOTHEKEN

Endenich

Am Burggraben 18

53121 Bonn

Mülheim

Wiener Platz 2a

51065 Köln

Tel. 0221 – 221-994 49

Porz

Friedrich-Ebert-Ufer 64–70

51143 Köln

Tel. 0221 – 221-973 81

Rodenkirchen

Schillingsrotterstr. 38a

50996 Köln

Tel. 0221 – 221-923 70

StattReisen Bonn

Am Hauptbahnhof 1

53111 Bonn

Tel. 0228 – 65 45 53

Straßenbahnmuseum

Thielenbruch

Gemarkenstr. 139

51069 Köln

Tel. 0221 – 283 47 71

Studiobühne Siegburg

Humperdinckstr. 27

53721 Siegburg

Tel. 02241 – 59 15 11

T

Tante Astrid

Aachener Straße 48

50674 Köln

Tel. 0221 – 22 20 02 10

Tanzbrunnen Köln

Rheinparkweg 1

50679 Köln

Tel. 0221 – 821 31 83

Tanzhaus Bonn

Gartenstr. 102

53225 Bonn

Theater Marabu Bonn

Kreuzstr. 16

53225 Bonn

Tel. 0228 – 433 97 59

Töpferhof Merten

Kapellenstr. 1

53332 Bornheim

Tel. 02227 – 29 64

U

Universität Bonn

Regina-Pacis-Weg 3

53113 Bonn

Tel. 0228 – 73 76 47

Universitätskindergarten

e.V.

Zülpicher Str. 51

50937 Köln

Tel. 0221 – 44 16 00

Urania Theater

Platenstr. 32

50825 Köln

V

Väter in Köln e.V.

Tel. 0221 – 22 29 96 22

VHS Biogarten Thurner

Hof Dellbrück

Mielenforster Str. 1

51069 Köln

VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum

Cäcilienstr. 29–33

50667 Köln

Vinzenz Pallotti Hospital

Vinzenz-Pallotti-Str. 20–24

51429 Bergisch Gladbach

Tel. 02204 – 41 65 25

Volksbühne am Rudolfplatz

Aachener Str. 5

50674 Köln

Volkssternwarte (Schiller-

Gymnasium)

Nikolausstr. 55

50937 Köln

Tel. 0221 – 41 54 67

W

Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten

50667 Köln

Tel. 0221 – 221-211 19

Wasserburg Geretzhoven

Burg Geretzhoven

50129 Bergheim

Tel. 02183 – 41 50 90

WDR-Funkhaus

Wallrafplatz

50667 Köln

Tel. 0221 – 22 00

Weisshaus Kino

Luxemburger Str. 255

50939 Köln

Tel. 0221 – 41 84 88

Weltenwanderer

Grünstr. 47

51063 Köln

Wildpark Dünnwald

Kalkweg/ Ecke Mauspfad

51069 Köln

Tel. 0221 – 60 13 07

Willy-Brandt-Gesamtschule

Höhenhaus

Im Weidenbruch 214

51061 Köln

Tel. 0221 – 640 59 10

Z

ZAK – Zirkus- und

Artistikzentrum Köln

An der Schanz 6

50735 Köln

Tel. 0221 – 702 16 78

Zentralbibliothek Köln

Josef-Haubrich-Hof 1

50676 Köln

Tel. 0221 – 221-238 22

ZOLLVEREIN ESSEN

Denkmalpfad

Gelsenkirchener Str. 181

45309 Essen

Phänomania

Erfahrungsfeld

Am Handwerkerpark 8–10

45309 Essen

Ruhr Museum

Gelsenkirchener Str. 181

45309 Essen

Zoo Wuppertal

Hubertusallee 30

42117 Wuppertal

Zoologisches Forschungsmuseum

Koenig

Adenauerallee 160

53113 Bonn

Tel. 0228 – 912 22 27

Zwischenwerk VIII b/

Kölner Festungsmuseum

Militärringstr. 10

50996 Köln


60 KLEINANZEIGEN/IMPRESSUM

KLEINANZEIGEN APRIL 2018

1 BABY & KLEINKIND

Familienberatung: Manchmal kommen

wir im Umgang mit Kindern an den

Punkt, an dem wir nicht mehr weiterwissen.

Um dann wieder einen guten

Kurs zu finden, kann Beratung helfen,

einen anderen Blick auf die Situation zu

werfen. www.familienberatung-müller.de

Eltern-Kind-Gruppe im Naturfreundehaus

Kostenfreie Nutzung von Raum

und großem Garten für fortlaufende

Eltern-Kind-Gruppen an Werktagen von

Mai bis September 2018. 2 Min. von der

H Kalk-Kapelle. Raum für eigene Ideen.

Tel. 0173 – 630 16 62 ,

www.naturfreundehaus-kalk.de

2 KINDERBETREUUNG

Flexible Ganztagsbetreuung ganzjährig,

offene Tür, Ferienbetreuung,

Ferienfahrten und Projekte für Kinder

und Jugendliche in der Jugend- und Kulturzentrumsinitiative

Sülz (JUZI) e.V.!

Infos, aktuelles Programm und Kontakt

unter www.juzisuelz.de.

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Malen macht Schule: Fördern Sie

die Talente Ihrer Kinder professionell

mit System. Kreative Kinder sind

erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren

intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES

Ferienworkshop 23.–27.7. oder 20.–24.8.

von 9 bis 15 h im CASAMAX Theater für

Kinder ab 8. Sich auf der Bühne bewegen,

sprechen, tanzen, singen …und dann den

Applaus des Publikums genießen, 165 €

inkl. Mittagessen, Info: 0221 – 44 76 61,

www.casamax-theater.de

MALSPIEL nach Arno Stern. Wohltuendes

Malerlebnis für alle von 4 bis 99

Jahren. Im Malort in Köln-Sülz lädt der

Palettentisch mit leuchtenden Gouachefarben

zum bewertungsfreien Malspiel

ein. Atelier Sabine Schunk, Tel. 0221 –

42 56 63, www.sabineschunk.de

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe

kalt! Voller Fantasie und Tatendrang

ins Abenteuer Kunst. Originelle Motive

ausprobieren unter: Kölner Malschule,

Tel. 0221 – 55 24 04 oder www.koelnermalschule.de.

Individuelle Kindergeburtstage

auf Anfrage. Tel. 02237 – 603

85 85

6 TANZ, SPORT & FITNESS

Kampfsport Judo + Mentaltraining für

Kinder von 4 bis 14 Jahren. Förderung

von Konzentration und Konfliktfähigkeit,

Bewegung und Wahrnehmung, zur

Stressbewältigung und zur Stärkung

des Selbstbewusstseins mit Christian

Sonnenschein. Tel. 0221 – 340 60 66,

www.judospielpaedagogik.de

Schnuppertraining Tennis 28.4.: Tag

der offenen Tür Decksteiner Tennisclub,

14 Uhr Jugendliche & Erwachsene, 15

Uhr Kinder ab 5 Jahren. Material wird

gestellt, vor Ort vergünstigte Einsteigerkurse!

Kindertennisschule Goer,

Tel. 0172 – 932 36 18, www.15null.de

INTUITIVES BOGENSCHIESSEN &

BOGENBAU für Kids & Erw. mit prof.

Begleitung in freier Natur & Halle ***

neue Erfahrungen – Freude – Entspannung

– Achtsamkeit erleben & lernen ***

Tageskurse, Fortbildungen, Kindergeburtstage

WWW.ABENTEUER-LERNEN.NET

umfasst Toben-Turnen-Spielen (Eltern-

Kind-Turnen mit flexiblen Teilnahmezeiten

– ab 2 J.), den beliebten Fußballgarten

(Fußballspielen ohne Leistungsdruck

– ab 4 J.), unseren Spielegarten und

vieles mehr. Infos unter Tel. 0221 –

98 74 21 39, www.kitts-ev.de

KURSE

NEUE KURSE! Im Bürgerhaus

Stollwerck für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene ab € 24,– mtl.

WERKSTATT FÜR MUSIK, KUNST,

TANZ, THEATER e. V.

Kursanmeldung

info@mukutathe-werkstatt.de

Tel. 0221 – 51 64 00

per SMS 0173 – 717 46 12

Mo SPIELRAUM/Theater für die

Kleinsten

Mo YOGA + BALLETT (Jug./Erw.)

Di MODERN CONTEMPORARY DANCE

(Jug./Erw.)

Mi KREATIVER KINDERTANZ

Do KREATIVER KINDERTANZ

Do BEWEGUNGSTHEATER

Tanzt … und macht Theater!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

NICOLE’S KINDERLAND, Köln-

Lindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet

Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab

2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung.

Förderung der Feinmotorik, Sprache,

Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln

u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

Für die familiäre Bereitschaftsbetreuung

suchen wir Familien und Lebensgemeinschaften

zur zeitlich begrenzten

Aufnahme von Kindern, die in Krisensituationen

vom Jugendamt aus der eigenen

Familie herausgenommen werden. Wir

bieten: Vorbereitung, kontinuierliche

Beratung und Begleitung, Tagespflegesatz.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte

an Sabine Blank: 0179 – 228 07 01,

blank@praxiserziehungshilfe.de.

3 LERNEN FÜR KINDER

Kunst trifft Unterricht: Spielend

Kreativität fördern. Pfiffige, spannende

Angebote für kleine Artisten. Engagierte

Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller.

Testen unter www.koelner-malschule.de

– individuelle Kindergeburtstage auf

Anfrage.

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser

Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse

und die strahlenden Gesichter

sprechen für sich.

www.koelner-malschule.de – individuelle

Kindergeburtstage auf Anfrage.

5 MUSIK

ZWERGENKLANG musikalische und

künstlerische Frühförderung * Musikgarten

und musikalische Früherziehung

(0 bis 6 Jahre) in besonderer Atmosphäre

in Köln-Ehrenfeld * spielerische

intensive Förderung * Tel. 0221 – 96 30

62 43 * www.zwergenklang.de

Klavierunterricht für Vorschulkinder.

Wir lernen den kleinen Floh kennen,

der uns zeigt, wie man auf dem Klavier

spielt. Ein fröhlicher Anfang für Kinder

mit ihren Eltern. Gute Musik von klein

an. Diplom-Klavierpädagogin für instrumentale

Frühförderung Gisela Hegewald,

02238 – 84 07 28, piano-hegewald@

web.de

Erfahrener, diplomierter Geigen- und

Klavierlehrer erteilt qualifizierten Unterricht

für Anfänger und Fortgeschrittene.

Individuelles Unterrichtskonzept

mit Spaß und Erfolg, Hausbesuche und

Geigenverleih sind möglich. Tel.: 0221 –

139 90 21 oder 0162 – 988 13 91

Klavierunterricht von Diplom-Klavierlehrerin

für Kinder, Jugendliche und

Erwachsene. Alle Stilrichtungen, Hausbesuch

im Kölner Westen. Tel. 02234 –

967 05 81, www.paragi.de.

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

Tanzetage, Ballettschule in der Wormser

Str. 51, Köln-Südstadt. Spiel.-elementarer

Tanz ab 3 J., Ballett/moderner Kindertanz

ab 6 J., Videoclip, Ballett, Jazz,

Modern u. Contemporary für Jugendl. u.

Erw., unverbindliche Probestunden. Info:

0221 – 16 83 71 75, www.tanzetage.de

Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in

Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett

für Kinder und Jugendliche, Streetdance,

Pilates, Feldenkrais. Kostenlose

Probestunde. Info: Claudia Mölders,

Tel. 0221 – 760 31 94 und

www.tanz-marmeladenfabrik.de

Psychomotorische

Frühförderung im Wasser

Baby- und Kleinkinderschwimmen

Schwimmkurse

Therapeutisches Schwimmen

Integrative Gruppen

Aquafit für Schwangere

Martina Wingen, Tel. 0221 – 340 50 56

www.babyschwimmoase.de

Braunsfeld • Brühl • Hürth-Fischenich

Innenstadt • Kalk • Lindenthal • Niehl

Nippes • Rodenkirchen

movement – „Tanzen verleiht Flügel!“

„Ready for take off” – in Köln-Dellbrück.

Tanzen? Ja!! Aber bitte keine Massenabfertigung.

Bei uns erfahren Klein &

Groß individuelle Förderung in kleinen

Gruppen. Unser breites Angebot findet

ihr auf www.movement-koeln.de. Kostenlose

Probestunde und Beratung sind

selbstverständlich. movement – Schule

für Tanz und Bewegung, Pia Hieb,

Tel. 0179 – 497 63 02

KiTTS e.V., der „Kinder-Tobe-Turn- und

Spielverein“ bietet verschiedene Sportund

Bewegungsprogramme für Kinder

von 2 bis 7 Jahren. Unser Angebot

Krav Maga Selbstverteidigungsund

Selbstbehauptungstraining

für Kinder und Jugendliche in der

Selfdefensebox Cologne in

Köln-Braunsfeld.

Die Kinder und Jugendlichen erlernen

von Dipl.-Sportlehrer und Schwarzgurt

Björn Lagerström sich altersgerecht

selbst zu behaupten und zu verteidigen.

Das Training ist fortlaufend und findet

immer mittwochs von 17 bis 18 Uhr für

Kinder von 6 bis 9 Jahre und von 18

bis 19 Uhr für Jugendliche von 10 bis

13 Jahren statt.

Sollte Ihr Kind oder Sie mittwochs

nicht können, dann melden Sie sich

dennoch bei uns, es sind derzeit weitere

Trainingstage in Planung.

Trainingsort:

Selfdefensebox Cologne

Stolberger Straße 200

Halle 20/21

50933 Köln

Ein kostenloses Probetraining ist nach

vorheriger Anmeldung jederzeit möglich.

Es gibt ausreichend Parkplätze

vor der Tür.

Weitere Infos unter

Tel. 01578 – 689 43 22 oder

www.selfdefensebox.cologne


61

Schauspiel – Tanz – Gesang

bei Stagecoach Köln-West

Alle drei Disziplinen vereint ergeben

unser Erfolgsrezept, um Selbstvertrauen

und Alltagskompetenzen wie

Kommunikations- und Teamfähigkeit

zu fördern.

Der Spaß kommt wie von selbst! Man

fühlt sich gut. Die Schüler entwickeln

sich in ihrem individuellen Tempo.

Kurse jeden Samstag in der Venloer

Straße 1031, 50829 Köln.

Alle Altersgruppen Kids and Teens.

Rufen Sie mich an, ich beantworte

gern Ihre Fragen und berate Sie.

– Raissa Malcherowitz

Mobil: 0152 – 33 56 92 53

Web: www.stagecoach.de/koelnwest

Minimax und Honeyfunny, die lustigen

Kinderzauberer und Ballonmodellierer

sowie Kinderschminken und Animation

für Feste und Geburtstage jeder Art. Du

bist der Hit, du machst mit.

Mobil: 0163 – 620 12 64 oder

www.zauberer-minimax.de

Am Geburtstag mal die Welt retten

oder einen Mörder überführen! Der

Countdown läuft. Mit kühlem Kopf und

all Euren Sinnen bewaffnet, kann Euer

Team das Rätsel lösen. Spannend, spaßig

und ein bisschen verrückt. Jetzt in

2 Räumen. www.thegreatescape.cologne

8 URLAUB & FERIEN

Familienferienhaus im schönen Ostfriesland

für bis zu 6 Personen. Ruhige

Sackgassenlage mit großem Naturgarten,

nahe an Greetsiel, Norddeich,

Emden und Wattenmeer! 3 SZ, 2 WC,

Kaminofen, NS ab 45 Euro p.N., mehr

Infos: www.ostfriesischesferienhaus.de

9 KONTAKT & FREIZEIT

10 ERWACHSENE

IMPRESSUM

Heft April 2018, 19. Jahrgang

verbreitete Auflage 60.000

Känguru Colonia Verlag GmbH

Hansemannstr. 17–21

50823 Köln

www.kaenguru–online.de

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN

Susanne Geiger–Krautmacher

Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.)

ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO

Mareike Krus

Tel. 0221 – 99 88 21–0

Fax 0221 – 99 88 21–99

info@kaenguru–online.de

REDAKTION

Petra Hoffmann (ph)

hoffmann@kaenguru–online.de

Anja Janßen (aj)

janssen@kaenguru–online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE

Susanne Geiger–Krautmacher, Tel. 0221 – 99 88 21–11

geiger@kaenguru–online.de

TANZATELIER DANKA BUSS seit

1999 in Köln-Junkersdorf. Kurse für

Kinder ab 3 J., Teenies und Erwachsene.

Ballett, Videoclipdance, Jazz Dance,

Aerobic, Dance Mix. Unsere Probestunden

sind kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11,

www.tanzatelier.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen …

Kreativer Kindertanz und Tänzerische

Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen,

kindgerechter Tanztechnik und viel

Bewegung die Welt des Tanzes und die

eigenen Möglichkeiten entdecken. Und

dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose

Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer

Kindertanz im Veedel. Info: R. Platz,

Tel. 0221 – 589 04 21

TANZSTATION Studio für Modernen

Tanz in Nippes, Christinastr. 6.

Moderner Kindertanz (ab 4), Modern

und Contemporary Dance, HipHop (Neue

Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose

Probestunden. Info: Elke Horst 0221 –

29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de

Tanzschule Nina Haber, Marienburg:

Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für

Vorschulkids, Grundschulkinder und

Jugendliche. Hiphop für Kinder ab

6 Jahren und Jugendliche. Mutter-Kind-

Gruppe ab 1 Jahr. Fit nach der Rückbildung

mit Baby! www.tanz-haber.de

7 KINDERGEBURTSTAG

Bogenschießen: Mit professioneller

Ausrüstung und fachlicher Betreuung.

Spannende Bogenturniere ab 10 J. bei

Ihnen vor Ort oder im Kölner Norden

ab 149,– Euro (Bogenevents auch für

Erwachsene). Tel. 0160 – 98 64 93 36

oder www.bogenschiessen-fuer-alle.de

Magier, Schatzkarten-Leser, Drachenstreichler:

Aufgepasst! Stellt euch der

magischen Bibliothek und erlebt Kölns

familienfreundlichstes Escape-Room-

Abenteuer. Perfekt für Geburtstage,

direkt in der Kölner Südstadt, für alle ab

10 Jahren. Bilder, Termine und Tickets:

www.teamX.koeln

„ZAUBEREI mit Aladino – entspannter

als Kegeln oder Kino“. Gönnen Sie

sich stressfreie Partys. Altersgerechte

Mitmach-Zaubershows, Ballonmodellage,

Schminken/Tattoos und mehr. Für alle

Veranstaltungen mit Kindern.

Tel. 02236 – 625 54, 0171 – 244 99 00,

www.kunterbuntevent.de

Verbringen Sie wunderbare Tage in

einem historischen „Weinschlösschen“

direkt an der Mosel in der Calmont-Region!

Wir bieten gemütliche, elegant ausgestattete

Doppelzimmer für romantische

Pärchen-Tage und Ferienwohnungen mit

moderner Küche und Wohnzimmer für

die ganze Familie! WEINGUT & SCHLOSS-

KELLEREI in Ediger-Eller. Tel. 02675 –

277, www.weingut-von-landenberg.de

Genau meine

Ferien

Jetzt Katalog 2018

Für Mädchen & Jungen

Von Abenteuer bis Zirkus ist alles dabei!

Jugendherbergen im Rheinland

Katalog: 0211-30263026 · jh-ferien.de

Vater-Kind-Wochenenden „Auszeit mit

Kind“ Einmal ein Wochenende nur den

Kindern widmen: naturverbunden, einfach

leben, aktiv Vater sein. Für Väter

mit Kindern ab 4 Jahren. Höhlenerkundung

mit dem Pony, Druckwerkstatt …

www.auszeit-mit-kind.de

Genau meine

Ferien

Jetzt Katalog 2018

Für Jungen & Mädchen

Von Abenteuer bis Zirkus ist alles dabei!

Jugendherbergen im Rheinland

Katalog: 0211-30263026 · jh-ferien.de

Ferienhaus in Holland Oostkapelle/

Zeeland zu vermieten, 7 Pers., ideal

für Fam. mit Kindern, großer Garten,

Tel. 0172 – 296 53 52,

www.kleinbuur.cabanova.de

KURS

Fotokurs für Eltern

Lernen Sie Ihre Kamera kennen und

schönes Portraitlicht zu sehen.

Während des Theorieteils wird Ihr

Kind betreut und beim Praxisteil fotografieren

Sie Ihr Kind und setzen das

Gelernte auf dem Spielplatz direkt um.

21.4. und 9.6.

www.brightpictures.fotograf.de

So geht das nicht weiter! – und wie

dann!? Fachkundig, kompetent, humorvoll

und einfühlsam. Carolin Höver,

Eltern- und Paarberatung.

www.systemischepaarberatung.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht.

Es

wird gerne ein Vorabgespräch geführt.

Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich,

Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel.

0221 – 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Sie erleben in Ihrer Familie oder im

Umfeld Streitsituationen? Gibt es wiederkehrende

Konflikte, die Sie wütend

machen oder die Sie nunmehr vermeiden?

Fühlen Sie sich nicht verstanden,

gesehen oder wertgeschätzt? Ich bin

zertifizierte Mediatorin und unterstütze

Sie auf dem Weg zu Ihrer Lösung. Ich

freue mich auf Sie! Erfahren Sie mehr

unter www.konflikte-loesen.koeln und

rufen Sie an: 0221 – 25 96 22 21.

NATURA INITIA: Wegbegleitung &

Gruppenangebote für Frauen und

Mädchen, Ritualarbeit für Schwangere,

Naturtherapie & Beratung, schamanische

Heilweisen. www.natura-initia.de

Fortbildung für die Arbeit mit 4–6-Jährigen.

Ein Methoden- + Ideenpaket wird

praxisnah vermittelt. Es folgt eine Hospitation

bei einer Ustd. mit Kindern. Leitung

B. Fleischer, Tanzpäd., Erzieherin;

Fr 20.4., 10–16 Uhr, info@tanzimpulsekoeln.de,

0221 – 68 36 91

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41

bouchireb@kaenguru–online.de

Helgard Wedig–Dzikowski, Tel. 0221 – 99 88 21–42

wedig@kaenguru–online.de

Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25

david@kaenguru–online.de

Petra Priggemeyer, Tel. 0221 – 99 88 21-14

priggemeyer@kaenguru-online.de

Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8

vom 28.7.2014

KLEINANZEIGEN

Mareike Krus

krus@kaenguru–online.de

VERANSTALTUNGSTERMINE

Bitte per E–Mail mit vollständiger

Veranstalteradresse bis zum

8. des Vormonats an: Petra Schulte

schulte@kaenguru–online.de

Tel. 0221 – 99 88 21–22

GRAFIK

Annette Süß

mail@annettesuess.de

MITARBEITER DIESER AUSGABE

Sue Herrmann, Christoph Schrahe, Ursula Katthöfer,

Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg, Annika

Hoffmann, Sofia Grillo

LEKTORAT REDAKTIONSTEIL

Kirsten Nagel

BILDNACHWEISE am Bild

KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr)

und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für

unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen

und Fotos wird keine Haftung übernommen.

KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine

für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des

abgedruckten Veranstaltungskalenders mit der

Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne Gewähr.

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte

für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der

Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort und

Gerichtsstand ist Köln.

ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE

MAI 18-AUSGABE: 10. APRIL 2018

BEILAGEN:

Teilbeilagen: Langel Schuhe

BELICHTUNG UND DRUCK

Weiss–Druck Monschau

Dieses Druckerzeugnis wurde

mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des

bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern–

Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon

0431 – 220 73–0, www.familienban.de

AN ERSTER

STELLE WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

Dieses Druckerzeugnis ist mit dem

Blauen Engel zertifiziert.

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband

der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.

GX6


62 KLEINANZEIGEN

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter:

www.kaenguru-online.de

Sie suchen spannende Fortbildungsthemen

für Ihr Team oder Ihre Gruppe?

Ich biete Seminare zu Themen wie:

*Interkulturelle Kommunikationsunfälle*,

*Konflikte & Gewaltfreie Kommunikation*,

*Diversity* oder *Vorurteilsbewusste

Erziehung*. Sehr gern komme

ich zu einem Vorgespräch zu Ihnen.

Weitere Infos unter: Tel. 0221 – 25 96 22

21 oder www.konflikte-loesen.koeln

Sie haben das WECHSELMODELL

vereinbart und es gibt noch Schwierigkeiten

bei der Durchführung?

Erfahrene Mediatorin und Fachanwältin

für Familienrecht hilft Ihnen dabei, eine

gemeinsame Lösung zu finden. Kontaktieren

Sie mich für ein Vorabgespräch,

in welchem ich gerne alle Fragen beantworte.

Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy,

Hohenstaufenring 63, 50674 Köln, Tel.

0221 – 58 93 77 99, www.kanzleijovy.de

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

12 GESUNDHEIT

PHILIPP GEHRKE

PRAXIS FÜR OSTEOPATHIE

Osteopathie für Kinder und Erwachsene

jeden Alters.

Piusstraße 22c in Köln-Ehrenfeld am

Barthonia Forum. Tel. 0176 – 82 18 38 53.

osteopathie.gehrke@posteo.de

www.osteopathie-gehrke.de

Damit es leichter wird … wenn das Leben

aus der Balance gerät, sich alles

nach Krise anfühlt … J. Hohagen, Kinder-

Jugend-Familienberatung, Tel. 0160 – 92

09 61 51, www.psychotherapie-hohagen.

de. Termine kurzfristig frei, auch am WE

Hausbesuch möglich!

Willkommen in der Naturheilpraxis

Anke Scheibe, Praxis für Craniosacrale

Therapie, Traumalösung und Faszienarbeit.

Ganzheitliche Behandlung von

(Schrei-)Babys, Kindern und Erwachsenen.

Sanft und tief statt schnell und

oberflächlich. • Heilpraktikerpraxis in

Köln-Lindenthal und Köln-Ossendorf. Für

Babys Hausbesuche möglich.

Tel. 01573 – 821 91 89 • kontakt@ankescheibe.de

• www.anke-scheibe.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE

14 SECOND-HAND

Dreikäsehoch/Kinder-Secondhand.

Große Auswahl Markenkleidung/-schuhe.

Erstausstattung bis Größe 176! Neuware

Ewers, Playshoes (Regenkleidung),

Sterntaler. Handgenähte Krabbelschuhe.

Köln-Sülz, Zülpicher Str. 316, Tel. 0221 –

475 82 26, www.dreikäsehoch-köln.de

GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG

GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten

Kinderbüchern finden Sie hier:

BUNT MODERNES ANTIQUARIAT, Breite

Str. 161, Köln-Innenstadt, Tel. 0221 – 250

98 36, ÖZ: Mo–Fr 10–19.30 Uhr, Samstag

10–20 Uhr

15 FAHRRÄDER & AUTOS

AN ERSTER

STELLE

WERBEN

Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de

16 STELLENMARKT

Bonn Int. School Sportverein (BISSV)

sucht ab sofort qualifizierte Trainer und

Betreuer für Feriencamps! Sport, Fun,

Kreativ für Kids von 6 bis 14 Jahren.

Termine und Infos www.bonn-is.de/bissv,

Kontakt: rene.glinkowski@bonn-is.de,

mobil: 0160 – 91 20 53 07

17 RECHT & FINANZEN

MEDIATORIN|FACHANWÄLTIN Ich

berate Sie zu allen Fragen im Bereich

Familienrecht (Trennung, Unterhalt,

Sorgerecht), insb. die Möglichkeit der

gemeinsamen Konfliktlösung (Mediation).

Kontaktieren Sie mich für ein

Vorabgespräch, in welchem ich gerne

alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin

Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring 63,

50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93 77 99,

www.kanzleijovy.de

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht

(selbst Mutter zweier Söhne) aus

dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr

für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/

Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne

ein Vorabgespräch geführt. Gerne in

meiner Kanzlei als auch telefonisch/per

E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz

12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76 57,

info@Kanzlei-Kentenich.de,

www.Kanzlei-Kentenich.de

Rechtsanwältin Michalke (zugleich

Fachanwältin für Familienrecht und

Mediatorin) bietet Beratung und

gerichtliche Vertretung in Fragen des

Familien- und Erbrechts (z. B. Scheidung,

Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht, Ehevertrag,

Testamentsgestaltung). Bachemer

Str. 176–178, 50935 Köln, Tel. 0221

– 400 09 28, mail@kanzlei-michalke.de,

www.kanzlei-michalke.de

KINDER

GEBURTSTAG

FEIERN!

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

18 VERMISCHTES

Mitstreiter zur Gründung eines

Bildungs- und Begegnungsorts in

Bonn gesucht Für einen Bildungs- und

Begegnungsort im Raum Bonn werden

Mitstreiter gesucht. Themenelemente

werden u.a. sein: hochbegabte

Schüler und ihre Eltern, ein Café, eine

Bühne. Weitere Ideen sind willkommen!

g.kowalski@matheferien.de

Computer Service & Beratung – Hilfe

vor Ort – Probleme mit Ihrem PC/MAC? –

Handy/Tablet streikt? – Sie wollen einen

PC nach Maß? Holen Sie sich kompetente

und zuverlässige Hilfe rund um

das Thema IT. Ich freue mich auf Ihren

Anruf: 0157 – 85 50 19 50

SUPPORT YOUR

LOCAL HEROES!

Bestellungen unter:

www.kaenguru-online.de/111Orte.html


KLEINANZEIGEN KÄNGURU 04 I 18

63


188

April 2018 Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine