26.06.2020 Aufrufe

TSG Reutlingen_Report II 2020

• TSG MITGLIEDER DURCH ONLINE-ANGEBOTE FIT! • HYGIENEKONZEPTE BESTIMMEN DEN SPORTBETRIEB • TSG BERGHAUS UNTER AUFLAGEN WIEDER GEÖFFNET • DELEGIERTENVERSAMMLUNG AM 22. SEPTEMBER 2020 „Krisensituationen, besonders außergewöhnliche, erfordern Kreativität und Umdenken. Wir als TSG Reutlingen versuchen das Beste aus dieser Krise zu machen und bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, bei den Ehrenamtlichen, bei den Hauptamtlichen und natürlich bei unseren Partnern und Sponsoren. Vielen Dank! Vereint bewegen – bewegen vereint!“

• TSG MITGLIEDER DURCH ONLINE-ANGEBOTE FIT!
• HYGIENEKONZEPTE BESTIMMEN DEN SPORTBETRIEB
• TSG BERGHAUS UNTER AUFLAGEN WIEDER GEÖFFNET
• DELEGIERTENVERSAMMLUNG AM 22. SEPTEMBER 2020
„Krisensituationen, besonders außergewöhnliche, erfordern Kreativität und
Umdenken. Wir als TSG Reutlingen versuchen das Beste aus dieser Krise
zu machen und bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, bei den
Ehrenamtlichen, bei den Hauptamtlichen und natürlich bei unseren Partnern und
Sponsoren. Vielen Dank! Vereint bewegen – bewegen vereint!“

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Das Sportmagazin des größten Reutlinger Sportvereins <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

bewegen vereint<br />

ENDLICH GEHT<br />

ES WIEDER LOS!<br />

kostenlos<br />

zum<br />

mitnehmen<br />

• <strong>TSG</strong> MITGLIEDER DURCH ONLINE-ANGEBOTE FIT!<br />

• HYGIENEKONZEPTE BESTIMMEN DEN SPORTBETRIEB<br />

• <strong>TSG</strong> BERGHAUS UNTER AUFLAGEN WIEDER GEÖFFNET<br />

• DELEGIERTENVERSAMMLUNG AM 22. SEPTEMBER <strong>2020</strong><br />

<strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> 1843 e.V., Ringelbachstr. 96/1, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

Wir liefern. Auch Ihren <strong>TSG</strong>-<strong>Report</strong>.


2 REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> EDITORIAL<br />

SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> 3<br />

MIT ABSTAND<br />

DER BESTE VEREIN DER REGION<br />

WIR SAGEN DANKE!<br />

„Vereint bewegen! Auf ein Neues nach der Krise! Wir bleiben dran und bedanken<br />

uns herzlich für Eure Solidarität über die vergangene Zeit!“<br />

(Andreas Keppler, 1. Vorsitzender)<br />

Geld zurück<br />

„Auf die Krise, fertig, los! Vereint bewegen – bewegen vereint.<br />

Nur gemeinsam kommen wir gestärkt durch die Krise. Deshalb sage ich unseren<br />

Mitgliedern, unseren ehren- und hauptamtlichen Kräften und Sponsoren<br />

ganz herzlich: Vielen Dank!“<br />

(Ramazan Selcuk, stellv. Vorsitzender)<br />

ist einfach.<br />

Mit Sparkassen-Card bezahlen<br />

und Cashback aufs Girokonto erhalten.<br />

„Gestärkt aus der Krise, für unsere Jugend!<br />

Bewegen vereint – vereint bewegen!“<br />

(Lena Feldhahn, Vereinsjugendleiterin)<br />

„Krisensituationen, besonders außergewöhnliche, erfordern Kreativität und<br />

Umdenken. Wir als <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> versuchen das Beste aus dieser Krise<br />

zu machen und bedanken uns ganz herzlich bei allen Mitgliedern, bei den<br />

Ehrenamtlichen, bei den Hauptamtlichen und natürlich bei unseren Partnern und<br />

Sponsoren. Vielen Dank! Vereint bewegen – bewegen vereint!“<br />

(Christoph Weiblen, stellv. Vorsitzender)<br />

Ob beim Essen gehen, Brillenkauf<br />

oder beim Friseur: Mit der Sparkassen-<br />

Vorteilswelt bekommen Sie als Privat-<br />

Girokunde für das Bezahlen mit Ihrer<br />

Sparkassen-Card Geld zurück.<br />

„Mit neuen sportlichen Zielen den Weg aus der Krise meistern!<br />

Vereint bewegen – bewegen vereint!“<br />

(Markus Haug, stellv. Vorsitzender)<br />

„Wenn wir die Coronakrise bewältigen wollen im Verein, müssen wir uns an<br />

die Werte unseres Vereins wieder erinnern. Die <strong>TSG</strong> wieder vereint bewegen!“<br />

(Dieter Rausch, stellv. Vorsitzender)<br />

Neugierig? Gleich den QR-Code scannen<br />

und die Vorteile nutzen:<br />

www.ksk-reutlingen.de/vorteilswelt<br />

S Kreissparkasse<br />

<strong>Reutlingen</strong><br />

„Seit über 2 Monaten sind wir leider nur mit Abstand vereint und dennoch bewegt<br />

sich was bei der <strong>TSG</strong>! Wir sagen Danke für Eure Solidarität und Treue! Ihr zeigt<br />

wieder: Die <strong>TSG</strong> vereint bewegen – bewegen vereint!“<br />

(Tobias Buss, Geschäftsführer)


4 INHALT REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> INHALT<br />

5<br />

Junge Sportszene | 21<br />

Junge Sportszene | 22<br />

Redaktionsschluss <strong>Report</strong> <strong>II</strong>I/<strong>2020</strong>:<br />

24. August <strong>2020</strong><br />

Inhalte an:<br />

report@tsg-reutlingen.de<br />

Informatives 28–34<br />

Junge Sportszene | 23<br />

Editorial 3<br />

Inhalt 4+5<br />

Hausmitteilungen 6+9<br />

Die mühsame Rückkehr ins Vereinsleben 6<br />

<strong>TSG</strong> Vorstand stellt die Weichen für die Zukunft! 6<br />

Limitierter <strong>TSG</strong> Mund-Nase-Schutz 7<br />

Kerngesund<br />

Azubi Camp <strong>2020</strong> – Gesund und aktiv ins Arbeitsleben. 7<br />

<strong>TSG</strong> Partner 8+9<br />

Premium Partner 8<br />

Basic Partner 8<br />

Partner-Event bei Nübling und Holwein 8<br />

Pinnwand 9<br />

Hausmitteilungen | 7<br />

Gesund und Fit mit Kursen der <strong>TSG</strong> 10+11<br />

Provital<br />

Endlich geht es wieder los 10<br />

Ein neuer Name im <strong>TSG</strong> Team 10<br />

Rehasport<br />

Rehasportkurse wieder gestartet 10<br />

Fitness- und Gesundheitskurse<br />

Wiederaufnahme der Kurse 11<br />

Fitnesskurse ab 15. Juni 11<br />

Informationen zu den Kursgebühren 11<br />

Abschied – Silvia Dreher hört auf 11<br />

Kindersport 12<br />

<strong>TSG</strong> Kindersportschule Kursplan <strong>2020</strong>/2021 12<br />

Offenes Bewegungsland 12<br />

Abteilungsportraits 14<br />

Leichtathletik 14<br />

Termine 17<br />

Informatives | 33<br />

Sportszene 16–19<br />

Judo | Judotraining zu Hause 16<br />

Basketball | Rekordbilanz ohne Aufstieg 17<br />

Schneesport und Triathlon | Erfolgsversprechende Nachwuchsarbeit 18<br />

Handball | Marco Melo übernimmt zur nächsten Runde Männer 1 18<br />

Eissport | Corona-Saisonende der Black Eagles 19<br />

Junge Sportszene 20–27<br />

Fussball | Die C-Junioren holen drei Hallenturniersiege in Folge 20<br />

Eissport<br />

Eiskunstlauf auf der Tartanbahn 22<br />

Lockdown in der Eishalle innerhalb von drei Tagen 23<br />

Handball | MJB1 trainiert wieder 24<br />

Hockey | Impressionen zum Training in der „neuen Normalität“ 25<br />

Judo<br />

Judo-Ecke für Kinder: Unsere Werte 26<br />

Judo-Ecke für Kinder: Fotowettbewerb 26<br />

Inklusiv<br />

Das inklusive SPRINTER-Telefon 28<br />

Fußballer vor der Kamera 29<br />

Fußball-DM fällt Corona zum Opfer 30<br />

Hochschulsport | Onlinesport statt Sport vor Ort 32<br />

Aikido<br />

Zwei neue Braungurte 33<br />

Aikido – berührungslos! 34<br />

Schneesport und Triathlon | Neustart im Berghaus nach Corona 35<br />

Handball | Einladung zur Jahreshauptversammlung 35<br />

Breitensportkalender 36+37<br />

Alle öffentlichen Trainingstermine der Abteilungen und<br />

fit&aktiv auf einen Blick<br />

Vorstandsmitglieder und Referenten 38<br />

Die Adressen der Vorstandsmitglieder und Referenten sowie<br />

sämtliche Anschriften der <strong>TSG</strong> Gebäude – immer aktuell<br />

Abteilungsleiter | Dankeschön | Impressum 39<br />

Die Kontaktdaten der Abteilungsleiter gibt es hier immer aktuell.<br />

Und weil wir ohne unsere Werbepartner kein Vereinsmagazin<br />

herausbringen könnten, ist für uns auch diese letzte Seite im<br />

<strong>Report</strong> noch wichtig.


6 HAUSMITTEILUNGEN REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

Die mühsame Rückkehr ins Vereinsleben<br />

Mit der Öffnung der Sportstätten und sehr eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten<br />

unter freiem Himmel startete eine langwierige Rückkehr mit Regeln<br />

und Beschränkungen, die man bis dato nicht kannte und –wenn man ehrlich<br />

ist – auch nicht für möglich gehalten hatte. Nach über einem Monat rasanter<br />

Entwicklung mit nicht weniger als vier neuen Notverordnungen des Landes Baden-Württemberg<br />

sind noch immer nicht alle Abteilungen in den Trainingsbetrieb<br />

eingestiegen, da gerade die städtischen Sportstätten teilweise noch nicht<br />

oder nicht in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Auch neben den Sportplätzen<br />

kehrt die <strong>TSG</strong> ins Vereinsleben zurück: mit dem 1. Hauptausschuss und der<br />

Delegiertenversammlung sind nun die Sitzungen der höchsten Vereinsgremien<br />

terminiert.<br />

An Wettkämpfe ist in vielen Sportarten wegen Abstandsregeln<br />

oder Kontaktsperren noch überhaupt nicht zu denken und das obwohl<br />

die meisten Abteilungen schon mitten in der Saisonplanung oder gar<br />

-vorbereitung stecken sollten. Wer weiß schon in welcher Form und für<br />

welchen Zeitraum die aktuell bis 30. Juni <strong>2020</strong> geltende Verordnung<br />

der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen<br />

die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO)<br />

verlängert wird. So richtig kann das Vereinsleben somit auch<br />

bei der <strong>TSG</strong> noch nicht wieder einkehren. Zumal man sich nach einer<br />

von Abstandsregeln und Hygienekonzepten geprägten Trainingseinheit<br />

noch nicht einmal duschen darf, so dass der lang ersehnte gemeinsame<br />

Besuch bei Arion im <strong>TSG</strong> Jahnhaus auch sehr schwer fällt, obwohl es<br />

<strong>TSG</strong> Vorstand stellt die Weichen für die Zukunft!<br />

dort endlich wieder verlockend nach gegrillten Köstlichkeiten riecht.<br />

Der Sportbetrieb auf dem <strong>TSG</strong> Kreissparkasse Sportzentrum ist (und<br />

bleibt auch noch eine Weile) ein anderer als vor Corona aber in anderer<br />

Hinsicht wird das Vereinsleben in der <strong>TSG</strong> wieder mit Hochdruck vorangetrieben.<br />

Bei Erscheinen dieser Ausgabe wird es bereits wieder drei<br />

„richtige“ Vorstandssitzungen gegeben haben und endlich haben wir<br />

auch wieder Termine für die höchsten Gremien in der <strong>TSG</strong>: der am 9.<br />

Mai ausgefallene 1. Hauptausschuss <strong>2020</strong> wird nun am Mittwoch, 8. Juli<br />

<strong>2020</strong> nachgeholt. Also an dem Tag an dem eigentlich in der Delegiertenversammlung<br />

unter anderem der „neue“ <strong>TSG</strong> Vorstand gewählt werden<br />

sollte. Diese Delegiertenversammlung ist nun, selbstverständlich vorbehaltlich<br />

der ausbleibenden „2. Welle“ und eines damit verbundenen<br />

erneuten Lockdowns, für den 22. September <strong>2020</strong> geplant. Aufgrund<br />

der noch geltenden und der zu erwartenden Abstandsregeln muss der<br />

Hauptausschuss vom gewohnten Jugendraum in der <strong>TSG</strong> Geschäftsstelle<br />

in die große <strong>TSG</strong> Halle verlegt werden und natürlich werden hier die<br />

Corona-Pandemie und deren finanziellen Auswirkungen für den Verein<br />

eine bedeutende Rolle spielen. Aber alleine schon die Ansetzung<br />

dieser beiden Termine oder die nach und nach bekannt werdenden Ansetzungen<br />

von Jahreshauptversammlungen der <strong>TSG</strong> Abteilungen sind<br />

ein gutes Zeichen dafür, dass sich in der <strong>TSG</strong> wieder was bewegt und<br />

„Vereint bewegen“ nicht mehr nur online erlebbar ist.<br />

| Text: Tobias Buss, Foto: Frank Pieth<br />

18. November 2018: der gesamte Vorstand um den 1. Vorsitzenden Tom Bader<br />

wurde einstimmig wieder gewählt und doch war einiges anders als vor der damaligen<br />

Wahl. Die vorher definierten Ressorts jedes einzelnen Vorstandsmitgliedes<br />

waren zumindest für die kommenden zwei Jahre abgeschafft und es standen<br />

nur zwei Themen im Vordergrund: Den eingeschlagenen Weg der Konsolidierung<br />

konsequent weiterzuverfolgen und den <strong>TSG</strong> Vorstand personell und strukturell<br />

nachhaltig neu aufzustellen. Am 22. September <strong>2020</strong> soll nun in die Tat umgesetzt<br />

werden, was zwei Jahre zuvor begonnen wurde. Schon beim 1. Hauptausschuss<br />

werden die Vorüberlegungen für die Wahlen im September präsentiert.<br />

Auch wenn Tom gerade zu Beginn seiner, wie er selbst ankündigte,<br />

letzten Amtszeit einige positive Entwicklungen angeschoben hatte,<br />

brachte sein überraschender und tragischer Tod insbesondere in das<br />

zweite Thema eine neue Dynamik und Entwicklungen. Andi Keppler<br />

übernahm auf Beschluss des Vorstandes bis zur nächsten Wahl den Vorsitz<br />

und führte die Strategieüberlegungen in Tom’s Sinne weiter. Auch<br />

durch die Corona-Pause, in der knapp zwei Monate keine regulären<br />

Vorstandssitzungen stattfinden konnten, wurden die diesbezüglichen<br />

Planungen und Vorbereitungen nur unwesentlich blockiert. Beim 1.<br />

Hauptausschuss <strong>2020</strong> werden am 8. Juli in der <strong>TSG</strong> Sporthalle nun die<br />

Ergebnisse vorgestellt und die Abteilungsleiter aktiv in die Planungen<br />

und Vorbereitungen mit einbezogen. Im Vordergrund der strukturellen<br />

und personellen Besetzung des Vorstandes steht eine Verjüngung. Die<br />

langjährigen Vorstandsmitglieder, die eigentlich schon mit Rente geliebäugelt<br />

hatten, stellen sich noch einmal zur Wiederwahl und ihre<br />

langjährige Erfahrung damit noch einmal zwei Jahre zur Verfügung.<br />

Durch neue, frische Kräfte im Vorstand wird die Übergabe aber schon<br />

mit der Wahl im September beginnen. Auch der hauptamtliche Geschäftsführer<br />

Tobias Buss soll offiziell in den Vorstand integriert werden<br />

und damit mehr Verantwortung übernehmen. Darüber hinaus sollen<br />

Referenten in wieder geschaffenen Ressorts wie beispielsweise Sport,<br />

Digitalisierung, Marketing/Sponsoring/Öffentlichkeitsarbeit bereits<br />

jetzt aktiv in die Vorstandsarbeit eingebunden und damit auch schon<br />

auf eine eventuelle zukünftige Funktion im Vorstand vorbereitet werden.<br />

Wie die Wiedereinführung der Vorstandsressorts schon erahnen<br />

lässt, stehen aber auch wieder andere inhaltliche Themen als Finanzen<br />

und Vorstandsposten in der Prioritätenliste weiter oben. Unter anderem<br />

rücken auch wieder die Weiterentwicklung des Sportangebotes, bspw.<br />

durch Trendsportarten, auch die Optimierung des <strong>TSG</strong> Kreissparkasse<br />

Sportzentrums oder das Thema Marketing zurück in den Fokus. Einhergehend<br />

mit dieser Entwicklung und neuen Strategie steht auch die<br />

intensive und transparente Zusammenarbeit mit den <strong>TSG</strong> Abteilungen<br />

im Fokus. Sie sollen in die Prozesse umfänglich mit eingebunden werden,<br />

um damit nachhaltig dafür zu sorgen, dass das Wort „Hauptverein“<br />

mit oft damit verbundenen negativen und trennenden Assoziationen aus<br />

dem Wortschatz der <strong>TSG</strong> Familie verdrängt wird.<br />

| Tobias Buss<br />

Limitierter <strong>TSG</strong> Mund-Nase-Schutz<br />

KERNGESUND<br />

Azubi Camp <strong>2020</strong> – gesund und aktiv ins Arbeitsleben<br />

Auch wenn dieses Jahr wohl vieles anders läuft als geplant, rücken die Einführungswochen<br />

der neuen Auszubildenden immer näher. Beim Start in ein<br />

gesundes und aktives Arbeitsleben möchten wir Sie auch dieses Jahr gerne<br />

unterstützen.<br />

Deshalb veranstalten wir wieder unser <strong>TSG</strong> Kerngesund Azubi<br />

Camp. Dieses findet voraussichtlich vom 27. bis 28. Oktober <strong>2020</strong>, jeweils<br />

von 9 bis 17 Uhr auf dem <strong>TSG</strong> Kreissparkasse Sportzentrum statt.<br />

An diesen zwei Tagen behandeln wir gemeinsam mit den Auszubildenden<br />

die Themen Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung, Persönlichkeitsentwicklung<br />

und Teamfähigkeit.<br />

Aufgrund der aktuellen Situation können derzeit leider noch keine<br />

Einzelheiten geplant oder gar bekannt gegeben werden. Wir halten uns<br />

stets auf dem Laufenden und werden die Rahmenbedingungen des Azubi<br />

Camps an die Vorgaben, die im Oktober gelten, anpassen.<br />

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben oder Sie Fragen zum Azubi<br />

Camp <strong>2020</strong> haben, dürfen Sie sich gerne unter kerngesund@tsg-reutlingen.de<br />

oder 07121 334250 bei uns melden.<br />

| Saskia Kuhn<br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> HAUSMITTEILUNGEN<br />

Werbung im <strong>TSG</strong> Mitteilungsblatt 1/3 Seite<br />

www.jentz-bau.de<br />

Jentz<br />

Noch gilt in Baden-Württemberg die Maskenpflicht – und immer, wenn man<br />

eine Maske braucht, ist sie gerade nicht greifbar! Wir schaffen Abhilfe und Sie<br />

helfen Ihrer <strong>TSG</strong>!<br />

Auf der <strong>TSG</strong> Geschäftsstelle und im <strong>TSG</strong> Provital erhalten Sie zum<br />

Preis von nur 10,- € unsere waschbaren <strong>TSG</strong> Masken in drei verschiedenen<br />

Farben. Neben dem Schutz helfen Sie mit dem Kauf Ihrer <strong>TSG</strong><br />

Maske auch dabei, dass unsere ehrenamtlich gestemmten Abteilungsangebote<br />

auch zukünftig ihren gewohnten Standard halten können, den<br />

die Erlöse aus den Maskenverkäufen kommen den durch die Corona-<br />

Sperre finanziell angeschlagenen <strong>TSG</strong> Abteilungen zugute! Sie können<br />

Ihre Maske auch gerne vorab unter www.tsg-reutlingen.de vorbestellen!<br />

| Tobias Buss<br />

...das Bauunternehmen<br />

Birnenweg 15 72766 <strong>Reutlingen</strong> Telefon 07121 1447 8687<br />

7


72762 <strong>Reutlingen</strong>-Hohbuch, Fr.-Naumann-Str.36<br />

72766 <strong>Reutlingen</strong>-Betzenried, August Lämmle Str.17<br />

72810 Gomaringen, Robert Bosch Str.19<br />

72762 <strong>Reutlingen</strong>-Hohbuch, Fr.-Naumann-Str.36<br />

72766 <strong>Reutlingen</strong>-Betzenried, August Lämmle Str.17<br />

72810 Gomaringen, Robert Bosch Str.19<br />

8 <strong>TSG</strong> PARTNER REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

Premium Partner<br />

Stellenangebote<br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> PINNWAND<br />

9<br />

Kreissparkasse<br />

<strong>Reutlingen</strong><br />

Wir suchen Verstärkung<br />

Verschiedene Stellenangebote finden Sie unter:<br />

www.manz.com/de/karriere/stellenangebote/<br />

Basic Partner<br />

Manz AG<br />

Personalabteilung<br />

career@manz.com<br />

07121 90000<br />

Wir suchen ausgeschlafene Mitarbeiter<br />

zur Unterstützung unseres Serviceteams auf 450 Euro Basis.<br />

Sie benötigen einen Führerschein Klasse B, Flexibilität,<br />

handwerkliches Geschick, sympathisches Auftreten und<br />

Zuverlässigkeit. Weitere Informationen erhalten Sie bei<br />

unserer Mitarbeiterin Frau Kühn unter<br />

info@groll-schlafsysteme.de<br />

Lindach-Apotheke<br />

Britta Thumm<br />

Weitere Stellenangebote finden Sie unter<br />

www. groll-schlafsysteme.de<br />

Angebote<br />

für <strong>TSG</strong> Mitglieder<br />

Sie suchen eine einfache und effektive<br />

Bandagen und Kompressionen im Sanitätshaus Krüger<br />

Bandagen und Kompression helfen vielen Sportlern sicher und<br />

schonend Gas zu geben, da das Risiko von Überbelastung und<br />

Verletzung erheblich minimiert wird. Bei uns im Sanitätshaus<br />

Krüger gibt es eine große Auswahl und wir beraten Sie gern!<br />

www.sani-krueger.de<br />

Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge,<br />

um jederzeit schnell von zu Hause aus durchstarten zu<br />

können? FairEnergie bietet allen <strong>TSG</strong>-Mitglieden die<br />

private Ladestation Wallbox exklusiv für monatlich<br />

29,- Euro anstatt für 34,- Euro/mtl. an!<br />

Partner-Event bei Nübling und Holwein<br />

Wir gehen regelmäßig bei unseren Partnern vorbei, damit wir diese nicht nur mit<br />

Logo kennen, sondern auch die hoch engagierten Personen dahinter. Anfang März<br />

waren wir zu Gast bei der Weinhandlung Nübling und Holwein. Wir haben den beiden<br />

Inhabern Andreas und Uwe aufmerksam zugehört, welche Herausforderungen<br />

das Thema Nachhaltigkeit im Weinbau mit sich bringt. Natürlich konnten wir auch<br />

Weine mit Bio-Siegel verkosten. Es war ein schöner <strong>TSG</strong>-Abend mit tollen Partnern.<br />

Wussten Sie zum Beispiel, dass…<br />

... es veganen Wein gibt? Dieser wird ohne die Einbindung von<br />

Eiweiß hergestellt.<br />

... ein Weinbauer, der Biowein verkauft, für das Siegel zusätzlich<br />

zahlen muss?<br />

... rote Trauben auch zu weißem Wein verarbeitet werden können?<br />

... es erst seit 2012 in der EU rechtsverbindliche Richtlinien für die<br />

Bezeichnung von „Biowein“ gibt?<br />

... es in Deutschland auf Grund des Klimas deutlich herausfordernder<br />

für die Weinbauern ist, einen „Biowein“ herzustellen?<br />

... in England aktuell große Weinbau-Gebiete entstehen?<br />

Weitere Informationen können Sie sich direkt bei den Spezialisten<br />

holen. Schauen Sie jederzeit bei den Herren Nübling und Holwein vorbei<br />

und probieren Sie die verschiedenen Angebote, denn wie wir wieder<br />

in der Runde feststellen mussten: Die Geschmäcker sind sehr unterschiedlich.<br />

Als kleiner Tipp: <strong>TSG</strong>-Mitglieder erhalten bis zum Ende der<br />

Sommerferien eine Flasche gratis vom Aktionswein beim Kauf<br />

von 6 Flaschen.<br />

Grillen lohnt sich bei uns:<br />

Beim Kauf von Grillware in unserer Metzgerei im Wert<br />

von mehr als 50 Euro erhalten Sie ein Sixpack<br />

„Schimpf-Helles 6x0,5 l“ gratis dazu! Sie finden uns in der<br />

August-Lämmle-Str.17 in <strong>Reutlingen</strong> und in Gomaringen<br />

in der Robert-Bosch-Str.19. | www.edeka-moeck.de<br />

Rufen Sie uns an unter<br />

07121/582-3700 oder senden<br />

Sie uns eine E-Mail an<br />

team-kundenservice@<br />

fairenergie.de.


10 GESUND UND FIT MIT KURSEN DER <strong>TSG</strong> REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> GESUND UND FIT MIT KURSEN DER <strong>TSG</strong><br />

PROVITAL<br />

Endlich geht es wieder los – Provital seit 02. Juni wieder geöffnet<br />

Nachdem unser <strong>TSG</strong> Provital nun über zwei Monate geschlossen bleiben musste,<br />

sind wir froh, dass seit dem 02. Juni <strong>2020</strong> endlich wieder ein Training möglich ist.<br />

Um ein erneutes Trainieren im Provital zu ermöglichen, sind wir<br />

an bestimmte Auflagen gebunden, die es einzuhalten gilt. Aktuell ist<br />

keine Voranmeldung zum Training erforderlich. Es können allerdings<br />

maximal 14 Personen gleichzeitig auf der Trainingsfläche trainieren.<br />

Duschen und Umkleiden müssen geschlossen bleiben. Wir können außerdem<br />

keine Getränke ausschenken. Um den Trainingsbetrieb unter<br />

den bestehenden Auflagen zu garantieren und für alle Mitglieder und<br />

Mitarbeiter eine sichere und gewohnte Umgebung zum Trainieren zu<br />

Ein neuer Name im <strong>TSG</strong> Team!<br />

Seit Ende Mai meldet sich Stephanie Rein nun am Telefon unter dem Namen<br />

Finkbeiner. Wir gratulieren unserer Steffi sehr herzlich zu Ihrer Hochzeit.<br />

Wer sich also über die neuen Kontaktdaten auf dieser Seite bzw. Seite 35<br />

wundert sei beruhigt – auch weiterhin werden die Bereiche Provital,<br />

Rehasport und Fitness- und Gesundheitskurse von unserer langjährigen<br />

sportlichen Leiterin betreut.<br />

schaffen, haben wir unsere Trainingsfläche so angepasst, dass der vorgegebene<br />

Mindestabstand gehalten werden kann. Bei Geräten die eng<br />

nebeneinander stehen muss ein Gerät dazwischen frei gelassen werden.<br />

Außerdem werden zusätzlich der Kursraum und bei gutem Wetter<br />

der Kunstrasenplatz als Fläche für das freie Training zur Verfügung<br />

gestellt. Als Ergänzung zu den bisherigen Geräten haben wir von der<br />

AOK einen FPZ Gerätesatz bekommen, dieser ermöglicht ein Training<br />

nach dem Rückenkonzept von DAVID und kann nach einer Einweisung<br />

hoffentlich demnächst freigegeben werden.<br />

Gerne könnt ihr uns noch mitteilen, wie wir mit euren abgebuchten<br />

Monatsbeiträgen verfahren sollen. Die Beiträge für die Schließzeiten<br />

können als kostenfreie Trainingszeit an die 6 Monate hinten angehängt<br />

werden. Vielen Dank an alle Mitglieder die uns einen Beitrag gespendet<br />

haben, wir freuen uns sehr über die großartige Unterstützung. Eine<br />

Spendenbescheinigung kann ausgestellt werden, bitte hierzu einfach<br />

bei uns im Provital melden.<br />

Alle Informationen zu den aktuell gültigen Regeln sind auf unsere<br />

Homepage unter www.tsg-reutlingen.de bei den News zu finden.<br />

Es gelten die üblichen Öffnungszeiten:<br />

Mo–Fr: 08–21 Uhr*<br />

Sa: 09–14 Uhr<br />

So: 09–13 Uhr<br />

* Die Gesundheitszirkel finden aktuell noch nicht statt.<br />

REHASPORT<br />

Rehasportkurse wieder gestartet, weiterhin Onlinekurse am Dienstagabend<br />

Bisher konnten wir das Rehasportangebot nur für technisch versierte als Telerehasportangebot<br />

anbieten. Immerhin war so etwas Bewegung bei den Teilnehmern<br />

zu Hause möglich und es war schön sich trotzdem regelmäßig zum<br />

gemeinsamen Sport zu sehen. Da auch im Rehasport pro Person 10 qm zur Verfügung<br />

stehen müssen, können die Kurse nicht wie gewohnt im Kursraum stattfinden.<br />

Nach Pfingsten sind daher nur einige unserer Rehasportkurse wieder in den<br />

normalen Betrieb gestartet. Bei gutem Wetter sporteln wir gemeinsam im Freien.<br />

Zwei Kursangebote werden bis auf weiteres nur online angeboten.<br />

An diesen beiden Kursen können alle Rehasportler teilnehmen,<br />

die noch nicht zum normalen Rehasport kommen können oder wollen.<br />

Eine Teilnahme ist nur mit gültiger Verordnung für alle bisherigen<br />

Kursteilnehmer möglich.<br />

Über diese beiden Links kann man sich in den Rehasport einloggen:<br />

Dienstags 17:00–17:45 Uhr<br />

Wirbelsäule: https://meeting.levigo.cloud/b/hei-exe-vap<br />

Bitte beachten: nur wer einen festen Platz in einer Rehasportgruppe<br />

hat kann am Onlineangebot teilnehmen. Link im Internetbrowser eingeben,<br />

den vollen Namen in das Feld eintragen und auf „Teilnehmen“<br />

klicken. Die Links zu den Kursen können wir auch per E-Mail schicken,<br />

damit dieser nur angeklickt werden muss. Bitte ein Handy, Laptop/PC<br />

oder Tablet mit Kamera verwenden, der Übungsleiter sollte die<br />

Teilnehmer sehen können. Vor der ersten Teilnahme muss das Datenschutzformular<br />

zum Onlinerehasport unterzeichnet werden.<br />

Bei Fragen und Problemen könnt ihr euch per E-Mail an<br />

stephanie.finkbeiner@tsg-reutlingen.de wenden. Die Rehasportsprechstunde<br />

(Tel. 07121 334250) ist immer montags 9–12 Uhr und donnerstags<br />

15–17 Uhr.<br />

Dienstags 18:00–18:45 Uhr<br />

Knie/Hüfte: https://meeting.levigo.cloud/b/hei-64w-9a2<br />

FITNESS- UND GESUNDHEITSKURSE<br />

Wiederaufnahme der Kurse<br />

Nachdem wir nun einige Wochen nur online miteinander Sport machen konnten,<br />

sind endlich wieder Sportangebote mit mehreren Personen erlaubt.<br />

Die Regelungen zum Sportbetrieb ändern sich jedoch ständig, was<br />

es schwierig macht den Kurseinstieg konkret zu planen. Derzeit werden<br />

pro Person 10qm gefordert. Leider sind unter diesen Bedingungen<br />

nicht alle Kurse wie bisher umsetzbar. Wir versuchen nun alternative<br />

Räume zu finden, Kurse zu tauschen und manche Angebote auch ins<br />

Freie zu verlegen.<br />

Fitnesskurse ab 15. Juni (Stand 18. Juni <strong>2020</strong>)<br />

Eine Anmeldung zu den Kursen ist online ab drei Tagen vor Kursbeginn<br />

möglich und gilt für das ganze Trimester 2. Außerdem könnt ihr<br />

euch per E-Mail an kurse@tsg-reutlingen.de oder telefonisch auf der<br />

Geschäftsstelle (07121 334250) für die Kurse eintragen lassen.<br />

Aktuelle Informationen sowie die Regeln zum Kursbesuch findet<br />

ihr auf unserer <strong>TSG</strong> Homepage bei den News.<br />

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG<br />

08:30–09:30 Uhr<br />

NR01<br />

Fitnesszirkel**<br />

Outdoor/<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

16:00–17:30 Uhr<br />

NR02<br />

Relax & Yoga*<br />

Eduard Spranger Schule<br />

19:45–20:15 Uhr<br />

Pilates**<br />

IN PLANUNG<br />

Onlinekurs über ZOOM<br />

09:30–10:30 Uhr<br />

NR05<br />

Fit in den Vormittag*<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

17:00–18:30 Uhr<br />

NR06<br />

Relax & Yoga*<br />

Eduard Spranger Schule<br />

17:45-18:45 Uhr<br />

NR07<br />

Bodystep + Bodyfit**<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

19:00–20:00 Uhr<br />

NR08<br />

Bewegter Rücken*<br />

Eduard Spranger Schule<br />

19:00–20:00 Uhr<br />

NR09<br />

Powermix I **<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

20:15–21:15 Uhr<br />

NR11<br />

Powermix <strong>II</strong> ***<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

Informationen zu den Kursgebühren<br />

Für Mai haben wir die Abbuchung der Kursgebühren für die Fitnesskurse trotz<br />

Onlinekursangebot komplett ausgesetzt.<br />

Wir freuen uns aber sehr über jede Spende und Unterstützung für<br />

unsere Angebote. Wer uns noch eine Rückmeldung geben möchte, ob<br />

die ausgefallenen Termine aus Trimester 1 (bei den meisten Kursen<br />

handelt es sich um 2 Termine) hinten angehängt werden sollen oder ob<br />

der Beitrag als Spende verbucht werden darf, kann uns dies gerne per<br />

E-Mail (kurse@tsg-reutlingen.de) mitteilen oder telefonisch auf der<br />

Geschäftsstelle Bescheid geben.<br />

Die Gesundheitskurse wurden zum Großteil komplett als Jahresgebühr<br />

bezahlt. Im Moment ist noch nicht klar, wie viele Termine wir<br />

in diesem Jahr noch anbieten können. Einige Kurse sind gar nicht oder<br />

nur verändert umsetzbar. So bald wir mehr dazu wissen, werden wir die<br />

betroffenen Kursteilnehmer über den Ablauf informieren.<br />

08:30–09:00 Uhr<br />

Tabata**<br />

IN PLANUNG<br />

Onlinekurs über ZOOM<br />

18:00–19:30 Uhr<br />

NR13 Functional<br />

Cross Fitness***<br />

Outdoor/<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

18:20–19:20 Uhr<br />

NR14<br />

DeepWork**<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

19:30–20:30 Uhr<br />

NR15<br />

Hot Iron***<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

Abschied – Silvia Dreher hört auf<br />

08:30–09:30 Uhr<br />

NR16<br />

Fit Mix**<br />

Outdoor/<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

Silvia, die nun mehrere Jahre das Hot Iron geleitet hat, wird Ende Juli leider<br />

aufhören.<br />

Sie orientiert sich beruflich um und kann daher die Stunden am<br />

Donnerstagabend nicht mehr leiten. An dieser Stelle möchten wir uns<br />

recht herzlich bei ihr für ihre tollen Stunden und ihren Einsatz als Kursleiterin<br />

in den letzten Jahren bedanken. Wir wünschen ihr für die Zukunft<br />

alles Gute!<br />

Wie es nach den Sommerferien mit den beiden Kursen Hot Iron<br />

und Deep Work weitergeht steht noch nicht fest. Falls jemand eine/n<br />

Übungsleiter/in kennt, die/der Bodypump/HotIron/Langhantelfitness<br />

o. Ä. leiten möchte, gebt uns gerne Bescheid. Danke!<br />

11<br />

Schwierigkeit: * niedrige Intensität ** mittlere Intensität *** hohe Intensität


12<br />

KINDERSPORT REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

KINDERSPORT<br />

<strong>TSG</strong> Kindersportschule – neuer Kursplan für das Schuljahr <strong>2020</strong>/2021<br />

Auch wenn die Planungen in Zeiten von Corona etwas schwieriger sind, möchten<br />

wir euch den vorläufigen Kursplan der Kindersportschule für das Schuljahr<br />

<strong>2020</strong>/2021 vorstellen. Die Anmeldungen finden voraussichtlich in der Kalenderwoche<br />

39 statt. Alle Kinder zwischen 8 Monaten und 8 Jahren können für die<br />

Kurse der Kindersportschule angemeldet werden.<br />

Den vorläufigen Kursplan fürs kommende Schuljahr können wir<br />

jetzt bereist veröffentlichen. Bitte beachten Sie die neuen Zeiten für die<br />

Jahrgänge. Aufgrund der großen Nachfrage wird das Kursangebot weiterhin<br />

32 Kurse pro Woche enthalten. Zusätzlich zu diesen 32 Kursen,<br />

werden zwei Kurse Babys in Bewegung mit jeweils 8 Kurseinheiten angeboten.<br />

Informationen zur Kursanmeldung in der Kindersportschule<br />

finden Sie ab August auf unserer Homepage.<br />

Um den Kindern eine bestmögliche und altersgerechte sportliche<br />

Grundausbildung zu ermöglichen, werden die Kurse nach Jahrgängen<br />

eingeteilt. Wir bitten um Verständnis, dass hier keine Ausnahmeregelungen<br />

möglich sind. Während der dreiwöchigen Schnupperphase im<br />

Oktober besteht die Möglichkeit die Anmeldung schriftlich auf der <strong>TSG</strong><br />

Geschäftsstelle zu widerrufen.<br />

Am 5. Oktober starten dann hoffentlich die Kurse in das neue Schuljahr<br />

ohne Corona-Einschränkungen.<br />

Die <strong>TSG</strong> Kindersportschule freut sich über alle bekannten und neuen<br />

Gesichter! | Laura Schmauder<br />

ANZEIGE<br />

5 Jahre Ökostrompartnerschaft mit der FairEnergie<br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> KINDERSPORT<br />

13<br />

<strong>TSG</strong> KINDERSPORTSCHULE KURSPLAN <strong>2020</strong>/21<br />

MONTAG DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG FREITAG<br />

1<br />

9:00–10:00 Uhr<br />

Pampers (2019)<br />

1<br />

14:30–15:30 Uhr<br />

Maxi (2014–2012)<br />

1<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

Midi (2015)<br />

1<br />

16:30–17:30 Uhr<br />

Mini (2016)<br />

1<br />

17:30–18:30 Uhr<br />

EK2 (2017)<br />

2<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

Römer EK2 (2017)<br />

2<br />

16:30–17:30 Uhr<br />

Römer EK1 (2018)<br />

1<br />

14:30–15:30 Uhr<br />

Midi (2015)<br />

1<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

Mini (2016)<br />

1<br />

16:30–17:30 Uhr<br />

Mini (2016)<br />

1<br />

14:30–15:30 Uhr<br />

EK2 (2017)<br />

1<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

EK1 (2018)<br />

1<br />

16:30–17:30 Uhr<br />

Pampers (2019)<br />

SPORTSTÄTTEN<br />

1 <strong>TSG</strong> Sporthalle 2 Turnhalle Römerschanze 3 Turnhalle Planie/Beger-Schule<br />

EK = Eltern + Kind<br />

Rhythmi = Gymnastik und Tanz<br />

Stand Juni <strong>2020</strong> - Kursplan unter Vorbehalt<br />

Offenes Bewegungsland<br />

Damit bis zum neuen Schuljahr die Sportpause nicht noch länger wird, bieten wir<br />

in den Sommerferien für alle Kinder ein offenes Bewegungsland an. Die Termine<br />

könnt ihr im Vorfeld auf der Homepage einsehen und euch online für eine Stunde<br />

im offenen Bewegungsland anmelden.<br />

Für jede ausgefallene Stunde in der Kindersportschule könnt ihr<br />

an einer Stunde im Bewegungsland teilnehmen, Kabel- und somit ist dies für Kinder<br />

der Kindersportschule des Schuljahres<br />

Satellitenanschluss<br />

2019/<strong>2020</strong> kostenlos. Auch<br />

Elektro-Installation<br />

für Interessierte oder ehemalige Kinder der Kindersportschule ist das<br />

Rolladensteuerung<br />

Bewegungsland geöffnet. Die 5€ pro Stunde werden per Lastschriftmandat<br />

eingezogen.<br />

EDV-Netzwerktechnik<br />

Das offene Bewegungsland wird in Altersgruppen aufgeteilt. Bewegungsland<br />

I findet mit der Betreuung der Eltern für die Jahrgänge<br />

2016–2019 statt. Die Jahrgänge 2008–2015 können sich ohne Elternbegleitung<br />

für das Bewegungsland <strong>II</strong> anmelden.<br />

Im offenen Bewegungsland können sich die Kinder frei in der<br />

Sporthalle austoben. Unterschiedliche Stationen regen zu verschiedenen<br />

Bewegungen an und der Spaß kommt hierbei natürlich nicht zu<br />

1<br />

14:00–15:00 Uhr<br />

EK2 (2017)<br />

1<br />

15:00–16:00 Uhr<br />

EK1 (2018)<br />

1<br />

16:00–17:00 Uhr<br />

Pampers (2019)<br />

1<br />

17:00–18:00 Uhr<br />

Rhythmi (2014–13)<br />

1<br />

18:00–19:00 Uhr<br />

Rhythmi (2012–11)<br />

Rupert Munz · Eninger Weg 11 · 72793 Pfullingen<br />

1<br />

15:00–16:00 Uhr<br />

Mini (2016)<br />

1<br />

16:00–17:00 Uhr<br />

Midi (2015)<br />

1<br />

17:00–18:00 Uhr<br />

Maxi (2014–2012)<br />

1<br />

14:30–15:30 Uhr<br />

EK1 (2018)<br />

1<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

Pampers (2019)<br />

1<br />

16:30–17:30 Uhr<br />

EK2 (2017)<br />

1<br />

17:30–18:30 Uhr<br />

EK1 (2018)<br />

1<br />

14:30–15:30 Uhr<br />

EK1 (2018)<br />

1<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

EK2 (2017)<br />

1<br />

16:30–17:30 Uhr<br />

Pampers (2019)<br />

www:tsg–reutlingen:de<br />

www.tsg-reutlingen.de<br />

1<br />

14:30–15:30 Uhr<br />

Mini (2016)<br />

1<br />

15:30–16:30 Uhr<br />

Maxi (2014–2012)<br />

3<br />

16:00–17:00 Uhr<br />

Planie Mini (2016)<br />

3<br />

17:00–18:00 Uhr<br />

Planie Midi (2015)<br />

kurz. Aufgrund der Abstandsregelung sind angeleitete Spiele derzeit<br />

leider nicht möglich.<br />

Tel. 0 7121-23 9110<br />

Fax Kabel- 0 Rupert 7121-218 Münzund<br />

88<br />

www . elektro-muenz.de<br />

info@elektro-muenz.de<br />

Satellitenanschluss<br />

Eninger Weg 11, 72793 Pfullingen<br />

Elektro-Installation<br />

T: 07121-239110, F: 07121-218 88<br />

Rolladensteuerung<br />

www.elektro-muenz.de<br />

EDV-Netzwerktechnik<br />

info@elektro-muenz.de<br />

Die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> hatte sich bereits 2015 entschlossen mit der FairEnergie eine<br />

langfristig angelegte Ökostrompartnerschaft zu schließen. Ziel war und ist es,<br />

die Handlungsspielräume vor Ort zu nutzen, um eine klimafreundlichere Energieversorgung<br />

und die Nutzung Erneuerbarer Energien in der Region weiter zu<br />

entwickeln und so den Ausstoß von CO 2<br />

zu reduzieren.<br />

Konkret konnten durch den Einsatz von EchazStrom in allen Liegenschaften<br />

der <strong>TSG</strong> in den vergangenen 5 Jahren bereits über 130 Tonnen<br />

CO 2<br />

-Emissionen vermieden werden.<br />

„Wenn wir als größter Reutlinger Verein auf diese Weise mithelfen<br />

können etwas für den Klimaschutz zu tun, dann ist das eine tolle Sache“,<br />

so Andreas Keppler.<br />

Der Reutlinger Versorger bietet aus Wasserkraft gewonnenen Ökostrom<br />

direkt aus der Region: Echaz- und Neckarstrom; und wer gerne<br />

seinen eigenen Solarstrom produzieren und unabhängig sein möchte,<br />

kann über das Solar-Pachtmodell FairflixtSonnig seine eigene Energiewende<br />

realisieren. Ergänzt wird das Angebot mit grünen Strom aus<br />

Windkraft von der Ostsee oder einen Ökostrom-Mix.<br />

Auch Gewerbe- und Industriekunden können ihren Strombezug mit<br />

individuellen Lösungen ökologisch gestalten. Ökostrom von der Fair-<br />

Energie heißt immer 100 % erneuerbar und 0 % CO 2<br />

.<br />

Wir freuen uns, dass unsere Kunden grüne Energie wollen, Fair-<br />

Energie liefert sie – zuverlässig und mit nachhaltigem Engagement in<br />

und für die Region“, betont Geschäftsführer Jens Balcerek und fügt hinzu:<br />

„Die stetig wachsende Nachfrage nach Energie aus erneuerbaren<br />

Quellen zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“<br />

Untrennbar verbunden mit dem Thema Ökostrom sieht die Fair-<br />

Energie den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Allein<br />

in den vergangenen drei Jahren hat das Reutlinger Versorgungsunternehmen<br />

insgesamt 60 neue E-Ladepunkte in der Region in Betrieb genommen.<br />

Der ÖkoStrom-Tarif „FairStrom e-Willi“ – angelehnt an den Namen<br />

des sympathischen Maskottchens der FairEnergie – richtet sich an<br />

Elektromobilisten, die klimafreundlich gewonnenem Strom für ihren<br />

Haushalt und ihre private Ladestation (Wallbox) verwenden wollen.<br />

Im Detail bedeutet dies, dass FairEnergie den Kunden nicht nur klimafreundlichen<br />

und CO 2<br />

– neutralen Strom liefert, sondern auch eine<br />

Ladestation mit einer Ladeleistung von bis zu 11 kW bereitstellt. Eine<br />

sehr einfache und effektive Lademöglichkeit für Elektrofahrzeuge, um<br />

jederzeit schnell von zu Hause aus durchstarten zu können.<br />

„Als besonderes Dankeschön für die sehr gute Zusammenarbeit<br />

mit der <strong>TSG</strong>, bietet die FairEnergie allen <strong>TSG</strong>-Mitglieden die Wallbox<br />

exklusiv für monatlich 29,– anstatt 34,– Euro/mtl. an. Das bedeutet<br />

einen Preisvorteil von 120,– Euro“, so Günter<br />

Stumpfernagel, Prokurist der FairEnergie.<br />

Weitere Informationen zu Förderprogrammen der FairEnergie<br />

(E-Bikes, E-Roller, …) finden Sie im Internet unter www.fairenergie.de /<br />

inhalt/foerderung.<br />

| Foto: Clipdealer.com© cheskyw, Shutterstock.com© Jodie<br />

Johnson / © I.Friedrich<br />

Komm heim<br />

JETZT ZU STROM VON<br />

FAIRENERGIE WECHSELN<br />

UND HEIMVORTEIL<br />

GENIESSEN.<br />

www.fairenergie.de/heimkommen<br />

FÜR DIE<br />

REGION<br />

bilekjaeger.de<br />

Rupert Munz · Eninger Weg 11 · 72793 Pfullingen<br />

Tel. 0 7121-23 9110<br />

Fax 0 7121-218 88<br />

www . elektro-muenz.de<br />

info@elektro-muenz.de<br />

fae-6195-Fairflixt_Anzeige_Region_RZ_90,5x132,5mm.indd 1 15.11.19 10:22


14 ABTEILUNGSPORTRAITS REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> TERMINE<br />

15<br />

Termine<br />

08.07.<br />

Hauptausschuss<br />

Gesamtverein | Hauptausschuss um 19:30 Uhr in<br />

der <strong>TSG</strong> Halle, Wilhelm-Hertz-Straße 23<br />

15.07.<br />

Jahreshauptversammlung<br />

Handball | JHV um 19:30 Uhr in der <strong>TSG</strong> Halle,<br />

Wilhelm-Hertz-Straße 23<br />

01.–31.08.<br />

Geschäftsstelle geschlossen<br />

Geschäftsstelle | Die Geschäftsstelle bleibt im<br />

August geschlosssen<br />

22.09.<br />

Delegiertenversammlung<br />

Gesamtverein | Delegiertenversammlung in der<br />

Mensa der Eduard-Spranger-Schule<br />

– Regenerative Energien<br />

24.8.<br />

17.9.<br />

Redaktionsschluss <strong>Report</strong><br />

Geschäftsstelle | Redaktionsschluss für<br />

den <strong>TSG</strong> <strong>Report</strong> 3/<strong>2020</strong><br />

Versand <strong>Report</strong><br />

Geschäftsstelle | Versand des<br />

<strong>TSG</strong> <strong>Report</strong>s 3/<strong>2020</strong><br />

– Solarthermie<br />

– Geothermie<br />

27./28.10.<br />

Azubi Camp<br />

Kerngesund | Azubi Camp im<br />

<strong>TSG</strong> Kreissparkasse Sportzentrum<br />

LEICHTATHLETIK<br />

Schneller – höher – weiter – stärker<br />

Eine der ältesten und ursprünglichsten Formen des Sporttreibens hat auch bei<br />

der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> große Tradition. Entstanden aus dem klassischen Turnen war<br />

die Leichtathletik die erste wettkampforientierte Sportart, die es Athleten ermöglichte,<br />

sich untereinander in Wettkämpfen zu vergleichen und zu messen.<br />

So wundert es nicht, dass die Leichtathletikabteilung der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> zu den<br />

Gründungsabteilungen des Vereins zählt, auch wenn sich in den vergangenen<br />

Jahren so einiges getan hat.<br />

So bildet die Leichtathletikabteilung seit dem Jahr 2006 eine Trainingsgemeinschaft<br />

mit dem benachbarten Verein aus Eningen unter dem<br />

Namen Leichtathletikgemeinschaft Eningen-<strong>Reutlingen</strong>. Die Erfolgsgeschichte<br />

der Gemeinschaft begann 2005 mit einem gemeinsamen Fördertraining<br />

für die Nachwuchsathleten im Carl-Diem-Stadion. Dank des<br />

großen Erfolgs wurde direkt ein zweites gemeinschaftliches Fördertraining<br />

in Eningen veranstaltet und der Grundstein für die neue Leichtathletikgemeinschaft<br />

gelegt. Weitere gemeinsame Trainingseinheiten wurden<br />

organisiert und die LG 2006 offiziell beim WLV angemeldet.<br />

Bereits kurz nach Gründung der gemeinschaftlichen Abteilung konnten<br />

sportliche Erfolge erzielt werden und so entschloss man sich, die Zusammenarbeit<br />

bis heute fortzusetzen. Auch heute kann sich die sportliche<br />

Leistung der Leichtathleten sehen lassen. Man blickt auf ein äußerst erfolgreiches<br />

Sportjahr 2019 zurück, in dem Athleten der LG auf Kreis-,<br />

Landes- und Bundesebene zahlreiche Erfolge erzielen konnten. Bei den<br />

Junioren (U16) trumpften Kohne Njinkam und Moritz Faiß groß auf und<br />

konnten sich bei den Württembergischen Meisterschaften jeweils eine Vizemeisterschaft<br />

sichern. In der Altersklasse U20 erreichte Julian Fundel<br />

vergangenes Jahr sogar das Finale der Deutschen Meisterschaft. Auch<br />

bei Süddeutschen und Baden-Württembergischen Meisterschaften war<br />

Julian Fundel bereits sehr erfolgreich und kann mehrere Titel sein Eigen<br />

nennen. Doch nicht nur der Nachwuchsbereich der Abteilung sorgt regelmäßig<br />

für Aufsehen. Silke Ebering räumte 2019 bei den Senioren in<br />

der Altersklasse W45 bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften<br />

richtig ab. Bei ihren drei Starts konnte sie sage und schreibe drei Titel in<br />

den Disziplinen Hürden, Weitsprung und Speerwurf abräumen. Durch<br />

die Kooperation mit der Leichtathletikabteilung aus Eningen, kann die<br />

LG Eningen-<strong>Reutlingen</strong> an sechs Tagen in der Woche Training für die<br />

Bereiche Leistungs- und Breitensport anbieten. Auch Hobbysportler die<br />

Freude an der Bewegung haben und sich beispielsweise auf ein Sportabzeichen<br />

vorbereiten wollen können in der Leichtathletikabteilung trainieren<br />

und sind herzlich willkommen. Die Trainingszeiten für Interessierte<br />

finden sich auf der Webseite www.lg-eningenreutlingen.de.<br />

Doch auch die Leichtathleten blieben von der Corona Pandemie<br />

nicht verschont. Während der aktuellen Saison musste der Trainings- und<br />

Wettkampfbetrieb von Mitte März bis Anfang Juni unterbrochen werden.<br />

Aber die Leichtathleten fanden auch in der schwierigen Situation Mittel<br />

sich körperlich und geistig fit zu halten. Bei der sogenannten Klopapierchallenge<br />

beteiligten sich zahlreiche Leichtathleten, um andere Sportler<br />

über die sozialen Netzwerke zum Sport zu animieren. Ihr seid neugierig,<br />

was man mit einer Klopapierrolle so alles anstellen kann? Schaut doch<br />

mal auf der Facebookseite unserer Leichtathleten unter www.facebook.<br />

com/LG-Eningen-<strong>Reutlingen</strong>-111051497052802/ vorbei!<br />

| Text: Kilian Jährig | Fotos: <strong>TSG</strong> Leichtathletik<br />

KW 39<br />

gesucht<br />

Anmeldung Kindersportschule<br />

Rasselbande | Anmeldung für die Kurse des<br />

Schuljahres <strong>2020</strong>/2021<br />

PRAKTIKANTEN GESUCHT!<br />

Im Zeitraum von 1.10.'20 bis 30.3.'21<br />

weitere Infos unter www.tsg-reutlingen.de<br />

Konzeptionelle Gestaltung // Grafikdesign // Illustration<br />

Internetgestaltung // Fotografie // Produktionsorganisation<br />

mit Herzblut - kc-design.de<br />

– Bis zu 70% Kostenersparnis<br />

durch die kostenlose Nutzung<br />

der Solar- und Erdwärme<br />

– Unabhängig von Öl und Gas<br />

– Planung, Gutachten,<br />

Genehmigungsverfahren und<br />

Einbau aus einer Hand<br />

www.stenzel-shk.de<br />

Emil-Adolff Str. 7<br />

72760 <strong>Reutlingen</strong><br />

Tel. 0 71 21 / 9 36 10


16 SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

BASKETBALL<br />

Rekordbilanz ohne Aufstieg<br />

21:1 Siege. Dies war die schier unglaubliche Saisonbilanz der <strong>TSG</strong>-Basketballer.<br />

Die Ravens spielten eine historische Saison. Doch wie im letzten <strong>Report</strong> bereits<br />

befürchtet, reicht diese Bilanz nicht für den Aufstieg.<br />

Das Nachwuchsteam von Bundesligist Ludwigsburg hatte die gleiche<br />

Bilanz, stand beim Corona-bedingten Saisonabbruch aufgrund des<br />

besseren direkten Vergleichs jedoch auf Platz 1 und steigt damit auf. Der<br />

Verband hatte entschieden die Saison fünf Spieltage vor Schluss abzubrechen<br />

und die Tabellen mit Stand 16.03 zu werten, Absteiger gibt es<br />

unterdes nicht.<br />

Gut für die Herren 2, welche in der Oberliga auf einem Abstiegsplatz<br />

standen und so in der Liga verbleiben. Doch für das sportliche Zugpferd,<br />

die Regionalliga-Herren ist das bitter. Abteilungsleiter Alexander Rogic<br />

erklärt: "Die Chancen auf den Aufstieg standen zwar nach der Niederlage<br />

gegen Ludwigsburg eh nicht mehr allzu gut, da wir aus den letzten fünf<br />

Spielen eins mehr hätten gewinnen müssen als Ludwigsburg und eher<br />

nicht zu erwarten war, dass diese nochmal verlieren, aber letztlich kann<br />

im Sport viel passieren und wir hätten es gerne sportlich entschieden.<br />

Mit nur einer Niederlage ist vor uns noch nie ein Team nicht aufgestiegen.<br />

Unabhängig davon hätten wir es durch die Corona-Krise nun auch<br />

schwer gehabt einen Aufstieg finanziell zu stemmen, insofern können<br />

wir nun in Ruhe nochmal Anlauf nehmen. Hier hoffen wir natürlich auf<br />

die Unterstützung unserer loyalen langjährigen Partner und zusätzlichen<br />

Sponsoren aus der Region. Wir haben jetzt gesehen wie nahe wir dran<br />

waren und dass es sich lohnt in uns zu investieren. Allerdings können<br />

wir aktuell nur sehr eingeschränkt an den Planungen für die neue Runde<br />

arbeiten, da wir bislang noch keine Sponsorengespräche führen konnten<br />

und nicht wissen wie das Budget aussehen wird. Wir hoffen natürlich<br />

das dies nicht passiert, müssen uns aber für alle Szenarien wappnen.<br />

Die Tür für den Aufstieg wollen wir jedoch noch nicht völlig schließen.<br />

Aufgrund Corona mussten bereits einige Teams aus den höheren Ligen<br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> SPORTSZENE<br />

zurückziehen, ggf. wird dann doch noch ein Platz frei, oder man kann<br />

die Lizenz tauschen – immer unter dem Vorbehalt der eigenen gesicherten<br />

Finanzierung."<br />

| Text: Alexander Rogic | Foto: Jo Baur<br />

Ravens-Coach Vasi Tsouknidis wird auch in der neuen Saison<br />

die Anweisungen geben.<br />

17<br />

JUDO<br />

Judotraining zu Hause<br />

Seit März kein Judotraining mehr wegen Corona. Es wurde keine Matte mehr<br />

aufgebaut, denn die Halle war geschlossen und es gab keinen Partner mehr mit<br />

dem man kämpfen konnte.<br />

Niemand wusste so recht, wie lange dieser „hallenlose“ Zustand anhalten<br />

würde. Was passierte dann bei den Brodocz' zu Hause?<br />

Zuerst sind wir intensiv im Wasenwald Laufen gewesen, mit dem<br />

Rennrad sind wir die Alb hoch und wieder runtergeradelt. Felix koordinierte<br />

das Zirkeltraining im Garten, danach machten er und Henri mit ihren<br />

Mountainbikes erneut den Wasenwald unsicher. Auf Youtube fanden<br />

wir viele Videos mit Workouts in den eigenen vier Wänden.<br />

Doch nach wenigen Wochen war uns klar – normales Judotraining in<br />

der Halle wird es so schnell nicht mehr geben. Wir hatten etwas Glück<br />

im Unglück, denn drei aus unserer Familie machen Judo und sind vom<br />

Gewicht auch gar nicht soweit auseinander: Felix und Frank (–60 kg)<br />

und Henri (–45 kg).<br />

Wir haben zwar keine Matten, aber dafür können wir intensiv Griffkampf<br />

üben und viele Standwürfe ansetzen. Und das werden wir solange<br />

weitermachen müssen, bis wir endlich wieder gemeinsam mit allen<br />

anderen Judokas auf unserer Matte stehen werden. Und darauf freuen<br />

wir uns schon riesig!<br />

| Frank Brodocz<br />

Felix wirft Frank, Henri kommt auch gleich dran.<br />

v.l.n.r. Felix, Frank und Henri, drei Judokas in einer Familie.<br />

Wir unterstützen<br />

das Deutschland-<br />

Stipendium.<br />

EINSTEIGEN.<br />

DURCH-<br />

STARTEN.<br />

Jetzt bewerben:<br />

www.solcom.de karriere<br />

6x DEUTSCHLAND<br />

IN<br />

Karriere in Vertrieb<br />

und Recruiting.<br />

ESSEN<br />

STUTTGART<br />

KARLSRUHE<br />

HAMBURG<br />

BERLIN<br />

REUTLINGEN<br />

BERLIN<br />

MÜNCHEN<br />

20020_Anzeige_a5quer_02-<strong>2020</strong>_rz.indd 1 20.02.<strong>2020</strong> 18:48:43


18<br />

SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> SPORTSZENE 19<br />

SCHNEESPORT UND TRIATHLON<br />

Erfolgsversprechende Nachwuchsarbeit<br />

Die Schneesport und Triathlon Abteilung der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> lebt den alpinen Skirennsport<br />

schon seit Jahrzehnten über mehrere Generationen hinweg. Skifahren<br />

ist ein Sport fürs Leben und etwas für die ganze Familie. Eine gute Philosophie,<br />

welche sich auch in sportlichen Erfolgen auf Schwäbischer und Baden-Württembergischer,<br />

aber auch auf Deutscher Ebene abzeichnet.<br />

Mit Cedric Heusel bringt die <strong>TSG</strong> bereits den dritten Athleten aus<br />

den eigenen Reihen auf die Elite Schule des Sports und Skiinternat in<br />

Oberstdorf. Die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> ist somit der erste und einzige Verein<br />

und Skisport Abteilung in Baden-Württemberg, welche in den letzten 11<br />

Jahren drei Nachwuchsathleten auf das Skiinternat brachte.<br />

Durch die Handschrift und die Verdienste von Stefan Beuter als verantwortlichem<br />

Schülertrainer, sowie aller ehrenamtlichen Trainern der<br />

<strong>TSG</strong> und der Unterstützung von Eltern und Freunden, sowie Gönnern<br />

der Schneesport und Triathlon Abteilung, kann man schon etwas stolz<br />

für das Erreichte sein. Schließlich haben wir den Schnee nicht unbedingt<br />

dicht vor der eigenen Haustür.<br />

Cedric Heusel folgt im August <strong>2020</strong> seinem Vereinskollegen Heiner<br />

Längst, der als erster Alpiner der <strong>TSG</strong> den Schritt im Jahr 2009 auf das<br />

Skiinternat schaffte. Max Haußmann war 2017 der zweite Aktive der<br />

<strong>TSG</strong> auf dem Weg nach Oberstdorf. Max wurde in der Saison 2016/2017<br />

Deutscher Schülermeister im Slalom und schreibt aktuell neben seiner<br />

sportlichen Laufbahn Abitur in Oberstdorf. Cedric Heusel stehen noch<br />

viele spannende, herausfordernde Schritte bevor. Die Zeichen stehen<br />

gut, denn Cedric beendete die Saison 2019/<strong>2020</strong> als zweitplatzierter der<br />

Schülerrangliste des Deutschen Skiverbands. Der ehemalige Weltcupfahrer<br />

Heiner Längst arbeitet zurzeit weiter an seiner beruflichen Laufbahn<br />

und beginnt im Wintersemester <strong>2020</strong> sein Masterstudium.<br />

Die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> wird im Rahmen aller Möglichkeiten die Philosophie<br />

weiterverfolgen, und den alpinen Skisport fürs Leben und die ganze<br />

Familie darstellen. Sportlich gesehen kommen mit dem anstehenden<br />

Sommer auch die wichtigen Wochen für die <strong>TSG</strong> Wintersportler, denn die<br />

Vorbereitung auf die kommende Skisaison ist bereits in vollem Gange.<br />

| Andreas Längst<br />

EISSPORT<br />

Corona-Saisonende der Black Eagles<br />

HANDBALL<br />

Marco Melo übernimmt zur nächsten Runde die Männer 1 der <strong>TSG</strong> Handballer.<br />

Zur neuen Saison tritt Marco Melo die Nachfolge von Marcus Grimm bei den<br />

Männern 1 der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> an. Melo, der in Funktion als Spielertrainer kommen<br />

wird, sammelte als Spieler in der BW-Oberliga und Württembergliga u.a.<br />

für Wernau, Waiblingen und Schmiden Erfahrung. Zuletzt trainierte er in Urach<br />

sowohl die Männer (BL) wie auch die Frauen in der Württemberg Liga.<br />

Als Trainer und Spielertrainer kann der 32-jährige sowohl im<br />

Männer, wie auch im Jugend- und Frauenbereich einiges an Erfolgen<br />

vorweisen. Aufstiege auf Verbandsebene mit Metzingen und Urach,<br />

Meisterschaften in der Jugend mit Kornwestheim und Schmiden, sowie<br />

der Aufstieg von der Kreisklasse bis in die Bezirksliga mit Urach<br />

überzeugten Abteilungsleiter Michael Windmüller und den sportlichen<br />

Leiter Alexander Steuer von dessen Arbeit.<br />

„Wir gehen mit Marco Melo einen neuen Weg, sind aber überzeugt,<br />

dass er die entsprechenden Akzente setzen kann und die Mannschaft<br />

auf die nächste Ebene bringt“, so der ausscheidende sportliche Leiter<br />

Alex Steuer.<br />

„Ich freue mich auf die Arbeit bei der <strong>TSG</strong> und sehe die Chance, den<br />

eingeschlagenen Weg mit jungen Talenten aus der Region fortsetzen zu<br />

können. Ziel ist den nächsten Schritt auf die höhere Ebene zu machen.“<br />

so Melo. Unterstütz wird Marco Melo von Tom Wahler, der ihm bereits<br />

in Urach als Co-Trainer bei den Männern und Frauen zur Seite stand.<br />

Der Trainings- und Vorbereitungsplan für die kommende Runde<br />

steht - abhängig natürlich von der aktuellen Lage und den gegebenen<br />

Möglichkeiten. So sind über Trainingslager, Trainingswochenenden und<br />

weiteren Einheiten schon einige Aktivitäten geplant, um in der kommenden<br />

Runde den Angriff auf die vorderen Plätze starten zu können.<br />

Mit Marco Melo kommen vom TSV Urach mit Tobias Schmidt, Nicolas<br />

Stephan, Christian Fischer, Benni Lee und Tonio Kovacevic gleich<br />

fünf Spieler mit, die den Kader verstärken werden und in der vergangenen<br />

Runde in der starken Bezirksliga Esslingen auf Platz 3 landeten.<br />

| Alex Steuer<br />

Vorzeitiges Saisonende der <strong>TSG</strong> Black Eagles in der Eishockey Landesliga durch<br />

Corona.<br />

Im letzten Saisonheimspiel am Sonntag, den 08. März <strong>2020</strong> zeigten<br />

sich die Black Eagles von ihrer besten Seite. 9:5 hieß es am Ende gegen<br />

den Tabellendritten ERC Schwenningen. Dabei erzielten die Black<br />

Eagles gegen das Team aus dem Schwarzwald so viele Tore, wie keine<br />

andere Mannschaft zuvor.<br />

Dies gelang nur, weil alle Kritikpunkte aus den Spielen zuvor abgestellt<br />

werden konnten. Diesesmal haperte es nicht an der Chancenverwertung,<br />

das Forechecking erfolgte mit viel Laufbereitschaft, vor<br />

dem eigenen Gehäuse wurde die Scheibe schnell abgeräumt und das<br />

Überzahlspiel war mit spielerischen Ideen erfolgreich.<br />

Mit dem Überraschungssieg stehen die Black Eagles nun vor dem<br />

letzten Spieltag und nach dem Abbruch der Liga durch Corona, gesichert<br />

auf dem fünften Tabellenplatz. Diese Saison hat sich durch aktiven<br />

Teamgeist, bewusstes Miteinander und Füreinander ausgezeichnet.<br />

Die Neuzugänge: Marek Rubner, Martin Cervenka, Colin Wolf,<br />

Filip Samel<br />

Die Heimkehrer: Daniel Schuler, David Weidlich, Sven Zinkora,<br />

Reinhold Bechthold<br />

Die wilden Jungen: Enrico Fritz, Jakob Ruf, Joris Kehrer, Nico Erdmann,<br />

Jakob Kehrer, Freddi Kohler, Jan Babij<br />

Die alten Kämpfer: Manuel Rogge, Matthew Lewis, Marc Welsch,<br />

Dominique Tilgner, Jan Schmitt, Dennis Kramer, Marc Strohmaier,<br />

Tobija Feierabend, Stefan Wangelik<br />

Das Trainerteam: Roberto Cazacu, Freddi Kohler, Tilo Fritz<br />

Die Abteilungsleitung: Thomas Schwanzer, Stefan Wangelik, Andrea<br />

Junge<br />

Das Hallenteam, Security, Stadionsprecher, Zeitnehmung, Teambetreuer,<br />

Strafbank und unsere Sponsoren, Unterstützer, Kabinentischler,<br />

Spielerfrauen und Fans haben diese Saison erst zu der tollen Saison für<br />

die Black Eagles gemacht.<br />

Vielen Dank an Alle und bleibt gesund.<br />

| Text: Thomas Schwanzer | Foto: Thomas Blank<br />

Tabelle der Landesliga Baden-Württemberg 2019/<strong>2020</strong>


20 JUNGE SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> JUNGE SPORTSZENE<br />

21<br />

FUSSBALL<br />

Triple-Sieger: Die C-Junioren holen drei Hallenturniersiege in Folge<br />

Die C-Junioren überwinterten die Vorrunde in der Kreisstaffel auf dem 2. Platz<br />

mit 17 Punkten und einem Spiel weniger. Der momentane Tabellenführer SGM<br />

Metzingen/Neuhausen hat 19 Punkte. Mit dieser Energie wollte man in die Hallensaison<br />

starten, um auch hier Erfolge zu feiern.<br />

Das Trainerteam um Serdar Caliskan meldete 3 Hallenturnier. Das<br />

erste wurde am 30. November 2019 beim FC Engstingen ausgetragen.<br />

Mit guter und engagierter Leistung konnte man einen starken 2. Platz<br />

erreichen. Die Gruppenphase wurde souverän bestritten. Bereits im ersten<br />

Turnier zeichnete sich eine erfolgreiche Hallensaison ab. Die Jungs<br />

konnten stets die Vorgaben des Trainerteams für einen erfolgreichen<br />

und attraktiven Fußball umsetzen, der auch die mitgereisten Fans beim<br />

Zuschauen begeisterte.<br />

Im neuen Jahr <strong>2020</strong> fuhren die C-Junioren nach Notzingen bei<br />

Kirchheim/Teck um sich mit Mannschaften aus dem Bezirk Stuttgart<br />

und Neckar/Fils zu messen. Das Jahr <strong>2020</strong> sollte in der Hallensaison<br />

unser Jahr werden. In der Gruppenphase konnte man von 4 Spielen 3<br />

gewinnen. Lediglich gegen die Mannschaft aus Plattenhardt konnte<br />

man nur ein 1:1 rausspielen. Den Jungs konnte man aber förmlich den<br />

Willen im Gesicht ansehen, dass die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> hier nur als Sieger<br />

nach Hause fahren wird. Im Halbfinale wurde der Gegner souverän<br />

mit 4:0 besiegt. Somit hatten die Spieler ihr erstes Ziel, ins Finale<br />

zu kommen, erreicht. Jetzt gab es kein Zurück mehr und mit dem Finalgegner<br />

hatte man noch eine Rechnung aus der Vorrunde offen. Der<br />

Finalgegner hieß Plattenhardt, welcher ebenfalls seine Halbfinalpartie<br />

gewinnen konnte. Das Team wurde durch das Trainerteam um Serdar<br />

Caliskan für das Finalspiel optimal eingestellt und vorbereitet. Mit dem<br />

Willen und der richtigen Taktik ging man ins Finale und konnte nach<br />

zehnminütiger Spielzeit mit einem Sieg von 2:0 aus der Partie gehen.<br />

Mit diesem Turnier konnte man die Leistung aus dem letzten Hallenturnier<br />

in Engstingen steigern. Zum zweiten Hallenturnier im Jahr<br />

<strong>2020</strong> ging es nach Neuhausen (Metzingen). Beim Hallenturnier des<br />

direkten Konkurrenten im Meisterschaftsrennen in der Kreisstaffel<br />

waren die Emotionen und der Ehrgeiz vor dem Turnierbeginn schon<br />

spürbar. Die Jungs der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> und das Trainerteam waren<br />

aber selbstbewusst und glaubten stets an die eigenen Fähigkeiten. Die<br />

Gegner Erkenbrechtsweiler, Young Boys RT, SGM Metzingen/Neuhausen<br />

und dem SV Hülben konnte man in der Gruppenphase mühelos<br />

überwinden und sich direkt für das Finale qualifizieren. Im Finale<br />

wartete der direkte Konkurrent SGM Metzingen/Neuhausen I. Mit viel<br />

Engagement und Willen der Ringelbachkicker wurde ein Fußballspiel<br />

auf hohem Niveau geboten. Somit war der Sieg in Höhe von 3:0 hoch<br />

verdient. Dies bedeutete erneut den Turniersieg. Somit hatte man die<br />

drei gemeldeten Hallenturniere absolviert und konzentrierte sich nun<br />

voll und ganz auf den Rückrundenstart und um das Meisterrennen in<br />

der Kreisstaffel. Als dann Anfang Februar unsere Fußballkollegen aus<br />

Engstingen sich meldeten, dass sie noch ein Team für ihr 2. Hallenturnier<br />

der C-Junioren benötigen, wurde das 4. Hallenturnier angemeldet.<br />

Da im Jahr 2019 nur der zweite Platz drin war und man die Chance hatte<br />

ein Triple zu holen, wollte man sich diese Chance nicht entgehen lassen.<br />

Somit fuhren die C-Junioren des <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> am 09. Februar<br />

<strong>2020</strong> erneut nach Engstingen. Das Ziel in Engstingen war von vornherein<br />

klar definiert: das Triple soll es sein. Mit diesem Ziel vor Augen<br />

startete man in die Gruppenphase mit den Gegnern SGM Engstingen/<br />

Hohenstein I, SGM Reutlinger Juniors, SG DeSI I und der SGM SG<br />

<strong>Reutlingen</strong>. Mit einem 3:0 gegen den ersten Gegner SGM Reutlinger<br />

Juniors war ein Start nach Maß gelungen. Jedoch hat dieser Aufwind<br />

nicht lange angehalten, den schon im zweiten Spiel musste man die<br />

Niederlage gegen die SGM SG <strong>Reutlingen</strong> einstecken. Dies konnte nur<br />

durch einen Sieg gegen den Gastgeber SGM Engstingen/Hohenstein I<br />

gelingen. Nach zehn Minuten spielerischer Klasse und Kampf konnte<br />

nur ein 2:2 erarbeitet werden. Somit stand man vor dem letzten Gruppenspiel<br />

stark unter Druck, um sich überhaupt in die Endrunde zu qualifizieren.<br />

Im letzten Gruppenspiel gegen die DeSi I war jedem einzelnen<br />

Akteur im Team eins klar: wenn man das Triple schaffen wolle, müssen<br />

3 Punkte geholt werden. Unter selbstgesetzten Druck der Jungs, den<br />

sie mit Bravour meisterten, indem sie das letzte Gruppenspiel mit 2:0<br />

für sich entschieden. Nicht nur die mitgereisten Fans fesselte der Sieg,<br />

sondern machte auch das Trainerteam stolz, was diese Mannschaft alles<br />

erreichen kann, wenn es drauf ankommt. Mit diesem Sieg war der erste<br />

Platz in der Gruppenphase erreicht. Im Halbfinale stand man dann der<br />

SGM Engstingen/Hohenstein <strong>II</strong> gegenüber. Auch in diesem Spiel war<br />

der Sieg nie gefährdet. Nach einem 1:0 stand man nun im Finale und<br />

war nur noch zehn Minuten vom Triple entfernt. Der Gegner im Finale<br />

war die DeSi I aus der Gruppenphase. Das Finale war sehr spannend und<br />

endete mit einem Unentschieden von 0:0. Auch eine fünfminütige Verlängerung<br />

änderte dieses Ergebnis nicht und somit ging es ans 7-Meter-<br />

Schießen. Ein Krimi bahnte sich an und das Ziel war zum Greifen nah.<br />

Nach drei Schützen auf beiden Seiten stand es 2:2. Die DeSi I musste<br />

nun mit ihrem vierten Schützen vorlegen. Mit höchster Konzentration<br />

und Entschlossenheit stand unser Torspieler Nico Weinmann in der Kiste<br />

und konnte den Schuss des Schützen mit guter Torspielerstellung<br />

Richtung Pfosten lenken. Somit war jedem klar, das Triple ist nur noch<br />

einen 7-Meter weit entfernt. Diese Aufgabe übernahm der Kapitän der<br />

Mannschaft Fabio Goras, welcher seinen ersten Schuss nicht traf. Jedoch<br />

wollte er es sich selbst beweisen, dass er es doch kann und lief<br />

entschlossen an den Punkt. Nach einem tiefen Atemzug und einem hervorragenden<br />

Schuss wurden die Dämme eingerissen und eine Euphorie<br />

und eine Erleichterung stieg bei den Spielern, dem Trainerteam und den<br />

Eltern/Fans auf. Das Triple war perfekt!!!<br />

Da steckt mehr drin:<br />

z.B. im LKW<br />

Da steckt mehr drin.<br />

z.B. im LKW<br />

Leidenschaft<br />

Kulinarisches<br />

Wertschätzung<br />

Genießen Sie Leberkäs einmal anders: Hausmacher<br />

Wurstkonserven für ein schwäbisches Vesper zu Hause<br />

und auch auf dem Berg.<br />

Mehr zu unserer Metzgerei, unserem Landgasthof unter:<br />

www.failenschmid.de<br />

Die C-Junioren konnten 3 Hallenturniere in Folge im Jahr <strong>2020</strong> mit<br />

dem 1. Platz belegen. Dieser Erfolg war ein hartes Stück Arbeit. Das<br />

Trainerteam hatte stets an die Qualität der Mannschaft und an die Qualitäten<br />

der einzelnen Spieler geglaubt. Durch intensive Arbeit mit den<br />

Jungs waren diese Erfolge möglich. Daher ist das Trainerteam auf die<br />

Arbeit, welche mit der Mannschaft geleistet worden ist sehr stolz. Mit<br />

diesem guten Gefühl und dieser Marschroute wollen die C-Junioren<br />

sich auch in der Kreisstaffel beweisen und nach zwei Jahren Wiederaufbau<br />

der Fußballabteilung den Meistertitel an den Ringelbach holen.<br />

Um sich optimal vorzubereiten wird am Samstag, 07. März <strong>2020</strong> ein<br />

kleines Freundschaftsturnier am Ringelbach mit befreundeten Sportvereinen<br />

aus dem Raum <strong>Reutlingen</strong> und Tübingen veranstaltet. Hierzu<br />

laden wir alle Fußballbegeisterten ein unsere C-Junioren zu unterstützen<br />

und sich an dem guten Fußball welcher geboten wird zu begeistern.<br />

| <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> Fußball<br />

Der Albmetzger


22<br />

JUNGE SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

Lockdown in der Eishalle innerhalb von drei Tagen<br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> JUNGE SPORTSZENE<br />

So etwas hätten wir nie für möglich gehalten. Mitte März endete der Sportbetrieb<br />

der Sparte Eiskunstlauf innerhalb von 3 Tagen. Aus gesundheitlichen Gründen<br />

haben wir das natürlich alle verstanden und akzeptiert, aber für unsere Sportler,<br />

die sich die ganze Saison intensiv vorbereitet hatten, war es ein derber Schlag.<br />

Denn unsere wichtigsten Prüfungen und Veranstaltungen finden<br />

zum Ende der Saison im März und April statt. Die Läuferinnen mussten<br />

auf Prüfungen, Vereinsmeisterschaften und drei Wettbewerbe verzichten.<br />

Darunter der eigene Achalm-Pokal. Da war die Enttäuschung<br />

sehr groß. Aber alle blicken in die Zukunft und halten sich zuhause fit<br />

– die Sportler und auch wir von der Spartenleitung. Die Trainer haben<br />

uns unterschiedlichste Workouts zur Verfügung gestellt. Da ist für jeden<br />

was dabei: Übungen zur Sprungkraft, Drehungen und allgemein<br />

Kondition und Koordination.<br />

| Text: Birgit Moczygemba<br />

| Fotos: Neuscheler, Krajinovic, Hestin, Teetzen & Fundel Luana Teetzen - hoher Spreitzsprung.<br />

23<br />

EISSPORT<br />

Eiskunstlauf auf der Tartanbahn<br />

Erste Schritte zu einem Tanz v. l. Philine Tebje, Lisa Grailich, Iara Sousa Alves, Blanca Czornik-Myrcik.<br />

… natürlich ohne Eis, das wäre bei den sommerlichen Temperaturen Mitte Mai<br />

sofort geschmolzen. Endlich geht es wieder los. Die Eiskunstläuferinnen haben<br />

die Chance sofort genutzt und trainieren seit dem 18. Mai mit acht Gruppen à<br />

vier Teilnehmern auf der Tartanbahn des <strong>TSG</strong>-Sportgeländes.<br />

Der Platz reicht gut aus für eislaufspezifisches Kraft- und Koordinationstraining.<br />

Die Trainer sind flexibel und bauen die Steintribüne<br />

und die Treppe selbstverständlich in die Übungen mit ein.<br />

Auch eine mobile Musikbox ist im Einsatz. Damit sind tänzerische<br />

Elemente möglich und jede Woche wächst die Choreografie ein Stück<br />

mehr zu einem kompletten Tanz. Mal sehen wo er aufgeführt wird. So<br />

entsteht eine schöne Mischung der Übungen. Leider darf das Training<br />

nur für Sportler ab zehn Jahren angeboten werden. Wir hoffen, dass<br />

diese Einschränkung bald gelockert wird. Unsere jungen Läufer und<br />

Läuferinnen stehen in den Startlöchern.<br />

| Birgit Moczygemba<br />

Ellen Gnann, Julia Gnann, Pia Moczygemba bei Dehnübungen.<br />

Anais Hestin im Standspagat.<br />

Tamika Neuscheler – Spagat geht überall.<br />

Antonia Fundel bei einer der effektivsten Übungen<br />

für die Sitzpirouette.<br />

Luana Teetzen bei Dehnübungen.<br />

Pia Moczygemba


24 JUNGE SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> JUNGE SPORTSZENE<br />

HANDBALL<br />

MJB1 trainiert wieder<br />

HOCKEY<br />

Impressionen zum Training in der „neuen Normalität“<br />

25<br />

Nach einer 10-wöchigen Zwangspause starten die Achalmfighter wieder mit<br />

einem eingeschränkten Trainingsbetrieb, unter der Berücksichtigung des HVW<br />

8-Stufen-Plans.<br />

Headcoach Marcus Grimm und Co-Trainer Mäx Schur setzen dabei<br />

konsequent die Vorgaben der Dokumentation, des Abstandes und<br />

der Hygieneregeln um.<br />

Das Team trainiert in Vierergruppen auf dem AEG Sportgelände.<br />

Wechselnde Übungen mit Ball, Konditions-, sowie Koordinationstraining<br />

sind Hauptbestandteil des Trainings.<br />

Wie immer steht auch das Teambuilding im Vordergrund. Hier sind<br />

verschiedene Aktivitäten geplant: Kanufahren, Grillen, Internationales<br />

Turnier (sobald möglich) und Trainingslager.<br />

Da eine Sommer-Quali für die HVW-Ebene leider nicht stattfinden<br />

wird, hofft die Mannschaft, dass sie mit Rücksichtnahme der Rangliste<br />

in die WL kommt. Die Bezirksklasse ist auf jeden Fall drin und hier<br />

wäre das Ziel Meister, nachdem in der letzten Runde der 3. Platz hervorgegangen<br />

ist.<br />

| <strong>TSG</strong> Handball<br />

Gabriele Glessing e.K. | Ringelbachstraße 88 | 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

Telefon: +49 (0) 71 21-9 25 40 | Telefax: +49 (0) 71 21-92 54 21<br />

Gabriele sued-apotheke.reutlingen@t-online.de Glessing e.K. | Ringelbachstraße | www.südapotheke-reutlingen.de<br />

88 | 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

Telefon: +49 (0) 71 21-9 25 40 | Telefax: +49 (0) 71 21-92 54 21<br />

sued-apotheke.reutlingen@t-online.de | www.südapotheke-reutlingen.de<br />

Wir haben Ihnen viel zu bieten:<br />

Viel Platz auf dem Feld – ist ja eigentlich ein gutes Gefühl. Doch Training während<br />

der Corona-Pandemie fühlt sich anders an.<br />

Sobald es möglich war, startete die Hockey-Abteilung mit dem Training<br />

im Freien – dank schnell ausgeklügelter Gruppeneinteilungen und<br />

Trainingszuteilungen kommt nach und nach jede und jeder zum Zug.<br />

Das Training ohne Körperkontakt und Spielanteile ist natürlich nicht<br />

dasselbe wie ein Training zu normalen Zeiten. Dennoch sind die Spielerinnen<br />

und Spieler froh, dass sie sich sehen und gemeinsam mit Abstand<br />

ihren Sport betreiben können. „Zunächst, als die Einschränkungen<br />

kamen, haben wir zu Hause so gut wie möglich ein paar Übungen gemacht.<br />

Es ist aber schwer, sich selbst zu motivieren. Deshalb waren<br />

wir froh, dass wir sofort als es möglich war, zum Training wieder auf<br />

den Platz konnten.“<br />

Inzwischen trainieren alle Mannschaften von Senioren bis zur U12<br />

auf dem Feld. Es gibt aktuell erste Überlegungen für die Wiederaufnahme<br />

des Hallentrainings, nachdem die entsprechenden Vorgaben<br />

veröffentlicht wurden. Wie kompliziert das sein kann, schildert Uta,<br />

Trainingsleitung und Abteilungsleiterin: „Ich habe, als wir das Training<br />

aufgenommen haben, für jedes Training zwölf DIN-A-4 Seiten<br />

mit Kontaktdaten und Trainingszeiten ausgefüllt. Inzwischen haben<br />

sich die Vorgaben für das Training im Freien gelockert, es ist etwas<br />

leichter zu organisieren und es hat sich eingespielt.“<br />

Auch die jüngeren Spielerinnen und Spieler halten sich sehr ordentlich<br />

an alle Regeln und sind froh, dass sie zusammen – mit Abstand –<br />

Hockey spielen dürfen. Dank eines guten Betreuungsschlüssels hat das<br />

Training bisher reibungslos funktioniert. Das ist natürlich auch dem Engagement<br />

des Trainerteams zu verdanken. Oliver, Trainer: „Ich habe<br />

mir jedes Mal neue Übungen überlegt, bei denen gelaufen wird, ohne<br />

dass sich zwei Personen treffen.“ Das Hockeyfeld ist entsprechend unterteilt,<br />

so dass genügend Platz und Möglichkeiten für unterschiedliche<br />

Übungen zur Verfügung stehen. Das ersetzt natürlich nicht das Spiel<br />

mit- und gegeneinander, was grundsätzlich jede Mannschaftssportart<br />

ausmacht. Leider fallen die Spiele der Feldsaison alle den Restriktionen<br />

wegen Corona zum Opfer. Alle hoffen natürlich, dass sich die Situation<br />

weiterhin stabilisiert und verbessert und in absehbarer Zeit ein Spiel<br />

ohne Abstand wieder möglich sein wird. Dann können die Teams hoffentlich<br />

im kommenden Winter in der Halle wieder zeigen, was Hockey<br />

ausmacht, und ihre Leistung bei spannenden Spielen abrufen.<br />

| Carola Reinmuth<br />

Aral Center Rommelsbacher Straße<br />

SB-Waschpark Süd am Südbahnhof<br />

Ihr Team für Tanken, Waschen und Genießen<br />

GmbH<br />

<strong>Reutlingen</strong><br />

Aral Center Pfullingen an der B 312<br />

Fenster<br />

Haustüren<br />

Vordächer<br />

Rollläden<br />

Wintergärten<br />

Jalousien<br />

Terrassendächer<br />

Klappläden<br />

Rollläden<br />

Markisen<br />

Terrassendächer<br />

Sonnenschutz<br />

Einbruchschutz<br />

Reparaturservice<br />

Für Lösungen mit Weitsicht. Produkte aus Meisterhand.<br />

Ihr Meisterbetrieb seit 1920<br />

Am Heilbrunnen 141 – 143 · 72766 <strong>Reutlingen</strong><br />

info@fenster-staengle.de · www.fenster-staengle.de<br />

Wir beraten<br />

Sie gerne!<br />

Vereinbaren<br />

Sie jetzt Ihren<br />

Termin mit uns:<br />

Tel. 07121 –<br />

49 24 74


26 JUNGE SPORTSZENE REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> JUNGE SPORTSZENE<br />

JUDO<br />

Judo-Ecke für Kinder: Unsere Werte<br />

27<br />

Auch außerhalb der Judomatte wollen wir unsere Judowerte leben. Kennst du<br />

sie noch alle? Ordne jedem der zehn Werte das entsprechende Bild zu.<br />

Die Bilder auf der nächsten Seite darfst du gerne bunt ausmalen!<br />

Ob du alles richtig zugeordnet hast, erfährst du auf Seite: 32<br />

1. Höflichkeit<br />

2. Hilfsbereitschaft<br />

3. Ehrlichkeit<br />

4. Ernsthaftigkeit<br />

5. Respekt<br />

6. Bescheidenheit<br />

7. Wertschätzung<br />

8. Mut<br />

9. Selbstbeherrschung<br />

10. Freundschaft<br />

a) b) c)<br />

d) e)<br />

Judo-Ecke für Kinder: Fotowettbewerb<br />

Schick uns bis zum 30. Juli <strong>2020</strong> ein Foto mit dir und deinem Judoanzug an<br />

judo@tsg-reutlingen.de. Das lustigste, verrückteste Foto gewinnt!<br />

Zusatzfrage: Nenn uns auch deinen Lieblingswurf und warum du<br />

ihn so gerne wirfst.<br />

bhg. Das Autohaus.<br />

5 Topmarken für Sie in Ihrer Nähe.<br />

f) g) h)<br />

Ihr Vertrauen verdienen – jeden Tag!<br />

i) j)<br />

Audi<br />

Audi Zentrum <strong>Reutlingen</strong><br />

Rommelsbacher Str. 69<br />

* Service Betrieb<br />

Volkswagen<br />

<strong>Reutlingen</strong>, Ernst-Abbe-Str. 20<br />

Metzingen, Ulmer Str. 119<br />

Pfullingen, Marktstr. 57 *<br />

<strong>Reutlingen</strong>, Rommelsbacher Str. 69*<br />

Volkswagen Nutzfahrzeuge<br />

<strong>Reutlingen</strong>, Ernst-Abbe-Str. 20<br />

Metzingen, Ulmer Str. 119<br />

ŠKODA<br />

<strong>Reutlingen</strong><br />

Ernst-Abbe-Str. 20<br />

SEAT<br />

<strong>Reutlingen</strong><br />

Emil-Adolff-Str. 12<br />

www.bhg-mobile.de


28 INFORMATIVES REPORT I/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> INFORMATIVES<br />

29<br />

Fußballer vor der Kamera<br />

INKLUSIV<br />

Das inklusive SPRINTER-Telefon<br />

<strong>TSG</strong> Inklusiv mit Kommunikationsoffensive. Corona, das bedeutet auch für die<br />

mehr als 500 Sportler der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> Inklusiv eine massive Einschränkung.<br />

Von einem Tag auf den anderen mussten sie auf ihre geliebte Sportstunde in einer<br />

oder mehreren Gruppen der Woche verzichten.<br />

Turniere und Events wurden abgesagt. Für sehr viele der Sportler<br />

ist die Inklusiv-Abteilung seit Jahren wie eine zweite Familie. Nun<br />

fehlt häufig der persönliche Kontakt zu den Übungsleitern und Mitsportlern,<br />

in der Regel ohne eine Alternative.<br />

Jetzt haben Albrecht Tappe und Dr. Martin Sowa eine neue Kommunikationsoffensive<br />

in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der<br />

Abteilung entwickelt: Das inklusive SPRINTER-Telefon. Ausgangspunkt<br />

ist wie seit dem Start der Abteilung vor 41 Jahren wie immer der<br />

Mensch mit Beeinträchtigung. In der Coronazeit können die Mitglieder<br />

sich täglich unter der Woche telefonisch bei der Geschäftsstelle in<br />

der Sondelfinger Straße 107 unter der Nummer 07121 334260 melden<br />

und sich am inklusiven SPRINTER-Telefon beteiligen.<br />

Der Begriff SPRINTER ist bewusst aus dem Sportbereich genommen,<br />

wobei die einzelnen Buchstaben für folgende Begriffe stehen:<br />

Sportlich – Persönlich – Rekordverdächtig – Neu - Individuell – Transpirierend<br />

– Empathisch – Relaxed.<br />

Jeder kann sich entsprechend seinen Wünschen und Bedürfnissen<br />

beteiligen. Hier einige Beispiele:<br />

Sportlich: Ein Sportler tritt im Telefon Wettkampf gegen einen<br />

der Mitarbeiter im Büro an. 30–60 Sekunden Liegestütz: Wer hat am<br />

Ende mehr erreicht? Wie viele Hampelmänner in 30 Sekunden? Zielwerfen<br />

u.v.a.. Die Übung darf der Sportler auswählen.<br />

Rekordverdächtig: Schätzaufgabe: Wie viel Tischtennisbälle sind<br />

in einem Tischtenniseimer, der im Büro steht?<br />

Transpirierend: Wie häufig schafft man es zu Hause/im Büro in<br />

einer Minute um einen Stuhl zu laufen.<br />

Die Gewinner erhalten kleine Tagespreise. Dabei wird in jedem<br />

Gespräch zu jeder Zeit individuell auf die Bedürfnisse der Sportler<br />

eingegangen. Wenn manche nur mal reden möchten, so ist dabei das<br />

ohnehin hohe Einfühlungsvermögen der Mitarbeiter ebenfalls jedes<br />

Mal gefordert. Auch haben die Anrufenden an manchen Tagen Musikwünsche<br />

frei. Das Ganze erfolgt in einer empathischen und relaxten<br />

Atmosphäre.<br />

Alle Mitarbeiter der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> inklusiv möchten damit ihren<br />

Beitrag leisten, den zurzeit häufig eintönigen Alltag der Sportler<br />

mit einigen Highlights zu bereichern.<br />

Die zahlreichen Anrufe der Mitarbeiter bei den Sportlern haben<br />

gezeigt, wie sehr diese sich darüber freuen, wenn auch an sie gedacht<br />

wird.<br />

Mit dieser Aktion des inklusiven SPRINTER-Telefons bringen<br />

die <strong>TSG</strong> inklusiv Mitarbeiter die im übertragenen Sinne schöne Lebensmittelkiste<br />

frei Haus, denn auch das Innere des Menschen will<br />

angesprochen sein.<br />

Täglich von: 10:00–13:00 Uhr<br />

| Text: Dr. Martin Sowa | Fotos: Albrecht Tappe<br />

Im Rahmen der Organisation der deutschen Fußballmeisterschaft in <strong>Reutlingen</strong><br />

hatte die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> Inklusiv auch eine Zusammenarbeit mit der Fachhochschule<br />

für Soziale Arbeit auf dem Hohbuch begonnen.<br />

Geplant war zunächst ein Imagefilm und dann eine Dokumentation<br />

der DM-Woche im und am Kreuzeiche Stadion. Die Absage bedeutete<br />

für beide Seiten aber nun kein Ende der Kooperation, sondern nur<br />

eine Umorientierung.<br />

Die Studenten der Fachhochschule erstellen einen Film, in welchem<br />

es darum geht, wie Fußballer mit und ohne Handicap die fußballlose<br />

Corona-Zeit erleben und dem Neustart entgegen fiebern. Jetzt bei dem<br />

ersten Stationentraining unter der Leitung von Kim Laudage standen<br />

die Inklusivfußballer im Mittelpunkt des studentischen Filmteams. Dabei<br />

agierten die Kicker äußerste routiniert und abgeklärt vor der Kamera,<br />

so als ob Interviews zu ihren täglichen Aufgaben gehören würden.<br />

Sehr präzise, überlegt und strukturiert kamen die Antworten. Weitere<br />

Interviewpartner des Films sind auch Spieler der Landesauswahl von<br />

Baden-Württemberg, wie deren Kapitän: Florian Siebecker und Kadermitglied<br />

Thomas Kessler.<br />

Genauso vorbildlich und diszipliniert wie die Sportler vor der Kamera<br />

auftraten, war auch das Verhalten während des nun wieder aufgenommenen<br />

Trainings in Kleingruppen. Die Abstandsregeln wurden<br />

durchgängig und ohne Schwierigkeiten eingehalten. Es herrschte eine<br />

sehr große Disziplin, die man in dieser Art und Weise gar nicht erwarten<br />

konnte. Ersichtlich war die große Freude der Sportler endlich mal wieder<br />

die Mannschaftskameraden zu sehen und vor einen Ball zu treten.<br />

Zwar fehlt allen noch das Spiel miteinander und gegeneinander, doch<br />

durchgehend wurde der Freude Ausdruck gegeben, dass es nun langsam<br />

wieder losgeht. Für die Verantwortlichen der <strong>TSG</strong> Inklusiv: Albrecht<br />

Tappe, Kim Laudage und Martin Sowa bedeutet das Filmprojekt<br />

Ihr Partner für alle Elektrofragen im und ums Haus !<br />

Individuelle Lösungen in den Bereichen Beleuchtung,<br />

Energie, Netzwerk- und Telekommunikationstechnik für<br />

Ihr Haus und Ihren Garten.<br />

• Elektroinstallationen<br />

• Gebäudetechnik<br />

• Sat- und Kabel TV<br />

• Telekommunikation<br />

• Elektro-Gerätehandel<br />

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, gerne per E-Mail an:<br />

info@elektro-hild.com.<br />

Elektro-Hild GmbH u. Co. KG | Mühlwiesenstraße 9,<br />

72770 <strong>Reutlingen</strong> | Tel. 0 70 72.92 00 88<br />

www.elektro-hild.com<br />

nun vielleicht den Anfang einer langandauernden Kooperation mit der<br />

Fachhochschule <strong>Reutlingen</strong>, vielleicht auch auf anderen Feldern. Getreu<br />

dem Motto: Wenn sich eine Tür schließt, so machen sich vielleicht<br />

zwei andere auf werden die Akteure nun weiter agieren.<br />

| Dr. Martin Sowa<br />

WERKHOFGARTEN UND<br />

GARDEN CONCEPT STORE<br />

Geöffnet<br />

von März bis<br />

Dezember<br />

Schönes und Dekoratives für Ihr Zuhause<br />

und Ihren Garten. Outdoor-Lifestyle pur!<br />

• Hochwertige Garten- und Outdoormöbel<br />

• Lifestyle-Accessoires und Geschenke<br />

• Sonnenschirme /-schutzsysteme, Gartenwerkzeuge<br />

• Informationszentrum für Gartenarchitektur /-gestaltung<br />

GARDEN CONCEPT STORE An der Kreuzeiche 16, <strong>Reutlingen</strong><br />

Tel. 07121.9288-66, E-Mail: store@garten-moser.de<br />

Wir haben täglich geöffnet! Mo. bis Fr. 11 – 18 Uhr, Sa. 10 – 16 Uhr<br />

www.garten-moser.de<br />

Foto: UNOPIU'


30<br />

INFORMATIVES REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

Goldene girocard<br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> INFORMATIVES<br />

31<br />

INKLUSIV<br />

Fußball-DM fällt Corona zum Opfer<br />

WOHLFÜHLEN.<br />

SICHER SEIN. LEBEN.<br />

Hier bin ich daheim.<br />

Individuelle Architektur, freie<br />

Planung, hochwertige Materialien,<br />

angenehmes Raumklima, guter<br />

Schallschutz – wir erfüllen Ihre<br />

persönlichen Wünsche.<br />

Besuchen Sie unsere Musterhäuser:<br />

72531 Hohenstein-Oberstetten<br />

Musterhauszentrum<br />

Telefon +49 7387 16-111<br />

Schwörer<br />

Haus ®<br />

Ein gutes Jahr liefen die Vorbereitungen der Verantwortlichen der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong><br />

Inklusiv, Dr. Martin Sowa, Kim Laudage und Albrecht Tappe, um in <strong>Reutlingen</strong><br />

die umfassendste und inklusivste Deutsche Meisterschaft, die es je gegeben<br />

hat, auf die Beine zu stellen.<br />

Am Ende mussten sie, sowie die Stadt, der Sport- und Landkreis<br />

vor der Pandemie kapitulieren.<br />

Ein vielschichtiges differenziertes Programm mit zahlreichen Veranstaltungen<br />

im Vor- und Umfeld war von den Machern der <strong>TSG</strong> Inklusiv<br />

aufgestellt worden. Manches hatte man schon verwirklicht: ein<br />

inklusives Trainingsspiel auf dem <strong>TSG</strong> Gelände, ein inklusives Training<br />

mit Isolde-Kurz-Gymnasium, Vorbereitung einer DM Zeitung,<br />

umfangreiche Medienarbeit.<br />

Die <strong>TSG</strong> Inklusiv war angetreten um die größte inklusive Veranstaltung<br />

seit ihrer Gründung vor 41 Jahren auf die Beine zu stellen. Dies<br />

alles war nur möglich, weil sich so viele Partner aus Stadt, Sportkreis,<br />

Landkreis, Wirtschaft, Schule, Lehre und Vereinen der Bewegung angeschlossen<br />

hatten. Darauf sind die <strong>TSG</strong>- Verantwortlichen sehr stolz<br />

und bedanken sich bei allen Partnern. Gerne hätte man die DM gleich<br />

im Jahr 2021 in <strong>Reutlingen</strong> nachgeholt, doch für das kommende Jahr ist<br />

sie bereits nach Brandenburg vergeben. Aber Tappe, Sowa und Laudage<br />

haben sich nun schon um die Austragung für 2022 beworben. Hilfreich<br />

dabei können die bereits getätigten immensen Vorarbeiten sein,<br />

die man dann hoffentlich wieder hervorholen kann.<br />

Als äußerst positiv bezeichnen die drei <strong>TSG</strong>'ler vor allen Dingen<br />

die Kooperationen und Gespräche, die stattgefunden haben. Mit allen<br />

Partnern wurde auch nach der Absage gesprochen. Alle haben ihre Bereitschaft<br />

für eine Mitwirkung bei einem Neustart signalisiert. Dafür<br />

ist die <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> Inklusiv äußerst dankbar. Und vielleicht wird<br />

der deutsche Meister 2022 dann im Kreuzeiche Stadion Baden-Württemberg<br />

gekürt.<br />

| Text: Dr. Martin Sowa | Fotos: Heike Acker<br />

Unseren Mitgliedern machen wir besondere Geschenke: mit der<br />

goldenen girocard und dem MeinPlus-Vorteilsprogramm. Erleben Sie<br />

nicht nur bei uns den Mehrwert der Mitgliedschaft, sondern erhalten<br />

Sie bei rund 300 regionalen und bei über 17.000 bundesweiten Partnern<br />

attraktive Vorteile: www.MeinPlus.de<br />

<strong>Report</strong>_Sonigo_90,5x132,5.indd 1 28.02.20 10:09<br />

www.volksbank-reutlingen.de


32<br />

INFORMATIVES REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> INFORMATIVES<br />

33<br />

HOCHSCHULSPORT<br />

Onlinesport statt Sport vor Ort<br />

AIKIDO<br />

Zwei neue Braungurte<br />

Im letzten Beitrag im <strong>Report</strong> I/<strong>2020</strong> war noch nicht ersichtlich wie sehr uns die<br />

Ausbreitung des Corona-Virus beeinflusst. Heute, fast genau drei Monate später,<br />

ist klar, dass die Folgen sowohl die <strong>TSG</strong>, als auch den Hochschulsport maßgeblich<br />

beeinflusst haben.<br />

Die Hochschule hat ihr komplettes Lehr- und Veranstaltungsprogramm<br />

online gestellt. Vorlesungen, Seminare und Tutorien fanden und<br />

finden dieses Semester ausschließlich in Online-Meetings statt. Große<br />

Veranstaltungen wie die Erstsemesterbegrüßung wurden abgesagt.<br />

Dementsprechend war zunächst auch der komplette Hochschulsportbetrieb<br />

eingestellt. Sämtliche Semesterplanungen und Vorbereitungen<br />

waren sprichwörtlich für die Katz. Geplante Events mussten<br />

abgesagt werden.<br />

Relativ schnell kristallisierte sich aber, zunächst vor allem in den<br />

großen Hochschulsporteinrichtungen, eine Alternative für den Ausfall<br />

des Sportbetriebs heraus. Vor allem im Bereich Fitness- und Gesundheit<br />

sind Onlinekurse in den letzten Wochen und Monaten eine<br />

beliebte Alternative zum normalen Kursbetrieb geworden. So hat auch<br />

der Reutlinger Hochschulsport – im kleinen Rahmen – ein Onlinekursprogramm<br />

zusammengestellt. Ein bis zweimal täglich können sich<br />

die Studierenden und auch andere Sportbegeisterte von Zuhause aus<br />

mit unseren Übungsleitern fit halten. Im Programm sind unter anderem<br />

Yoga, Bodyworkout, Functional Cross Fit und H<strong>II</strong>T.<br />

Das virtuelle Trainieren wird voraussichtlich auch bis zum Semesterende<br />

(das nebenbei auf Ende Juli verschoben wurde) weitergehen.<br />

Was den Hochschulsport im Wintersemester erwarten wird, darauf<br />

kann man gespannt sein. Hoffentlich kann ich in der nächsten <strong>Report</strong>ausgabe<br />

dann von vielen, neuen und spannenden Kursen und Events<br />

im Hochschulsport berichten.<br />

| Text: Toni Gönninger | Fotos: Freepik<br />

JUDO<br />

Lösung Judoecke<br />

s e i t 1 9 6 2<br />

W eil´s besser schmeckt!<br />

1962-2012<br />

Nach monatelanger Vorbereitung mit intensivem, wöchentlichem Training, haben<br />

Tomek Agaterski und Harmy Mößmer kurz vor Jahresschluss ihre Braungurtprüfung<br />

erfolgreich abgelegt.<br />

Manfred Horschke, der als 4. DAN-Träger selbst schon viele Prüfungen<br />

erlebt und abgelegt hat, zeigte sich mit der gezeigten Leistung<br />

der beiden Prüflinge sehr zufrieden. Tomek und Harmy begannen ihre<br />

Aikido-Laufbahn im 40+ Anfängertraining und blieben seitdem kontinuierlich<br />

dabei. Ein Dank geht auch an Johannes Bendler, der sich für<br />

die beiden als Uke (Übungspartner) zur Verfügung stellte.<br />

| Text: Dietmar Porcher | Fotos: privat<br />

Tomek Agaterski und Harmy Mößmer nach bestandener Prüfung mit Prüfer Manfred Horschke und Uke Johannes<br />

Dienstrad Leasing mit<br />

udo-snack <strong>Reutlingen</strong> und Tübingen | www.udo-snack.de<br />

Mo. - Do.: 10.00 - 24.00 Uhr | Fr.- Sa.: 10.00 - 00.30 Uhr<br />

Stuttgarter Straße 60 • 72555 Metzingen • T: 07123-200666 • F: 07123-200668 • info@radwerk.net • www.radwerk.net<br />

MÄRZ–OKTOBER: MO+DI, DO+FR 10–19 UHR, MI+SA 10–14 UHR<br />

NOVEMBER–FEBRUAR:, MO+DI, DO+FR 10.–18.30 UHR, MI+SA 10–14UHR


34<br />

INFORMATIVES REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

Aikido – berührungslos!<br />

Wenn man die historischen schwarz-weiss Aufnahmen von Morihei Uyeshiba,<br />

dem Gründer des Aikido beim Training anschaut, dann scheint dieser seine Angreifer<br />

fast berührungslos, nur mit der Kraft seiner mentalen Energie zu Fall zu<br />

bringen. Doch davon können wir als Übende auf dem Weg (Do) nur träumen, und<br />

das in der aktuellen Situation in mehrfacher Hinsicht. Denn im Prinzip funktioniert<br />

Aikido nur paarweise und mit i.d.R. intensivem Körperkontakt - das verunmöglicht<br />

eine normale Ausübung derzeit grundlegend.<br />

So warten wir, wie so viele andere Sport- und Bewegungsbegeisterte<br />

auch ungeduldig darauf, dass wir endlich wieder wie gewohnt trainieren<br />

können. Überbezahlten Kickern auf dem Bundesligarasen per TV<br />

zuzusehen, hält ja auch nicht wirklich fit. Doch was in der Bundesliga<br />

aufgrund überzeugender finanzieller Argumente rasch durchgewinkt<br />

wurde, ist aufgrund der aktuellen rechtlichen Auflagen (Distanzregeln<br />

einhalten, Körperkontakte auf das Minimum reduzieren etc.) bei<br />

unserem partnerschaftlichen Miteinander auf der Matte leider aktuell<br />

ziemlich illusorisch.<br />

Immerhin hat uns Klaus Lange-Feldhahn während der bisherigen<br />

Zwangspause mit „Übungen für Zuhause“ versorgt. Das waren in der<br />

Regel anregende Videos von Aufwärm- und Bewegungsübungen oder<br />

Schwert- und Kata-Übungen, die er in seinem Garten aufgenommen hat,<br />

manchmal auch angereichert durch einen weiteren, aufmunternden virtuellen<br />

Link. Doch auf Dauer ist das so fade wie eine Zoom-Konferenz!<br />

Vielleicht wird's ja nach den Pfingstferien wieder was - zumindest mit<br />

Waffentraining im Freien, meinte Klaus. Meine mentale Energie und<br />

Phantasie reicht leider nicht aus, um mir noch länger das rechtlich angeordnete<br />

berührungslose Miteinander oder Üben mit Mundschutz vorzustellen.<br />

Auch Uyeshiba hätte in der jetzigen Situation vielleicht eher<br />

auf seine mentale Abwehrkraft vertraut.<br />

Manuelle Therapie + Lymphdrainage<br />

Neurophysiologische Behandlung …<br />

Nordic Walking + Hüftsport + Yoga<br />

Therapeutische Massagen + Tuina<br />

| Dietmar Porcher 72764 <strong>Reutlingen</strong> • Metzgerstraße 54 + T: 07121/370083<br />

www.widmer-physiotherapie.de<br />

SCHNEESPORT UND TRIATHLON<br />

Neustart im Berghaus nach Corona<br />

Nach 12 Wochen im Corona-Schlaf steht unser Berghaus nun wieder für die<br />

Vermietung bereit.<br />

Am Dienstag, den 02. Juni traf sich der Berghaus-Ausschuß und<br />

diskutierte, wie wir die Auflagen der bayrischen Landesregierung umsetzen<br />

können. Kurzentschlossen fanden sich 11 Personen aus zwei<br />

Familien, die am Wochenende darauf das Berghaus mit sämtlichen<br />

erforderlichen Hygienemaßnahmen, natürlich gemäß der Auflagen,<br />

ausstattete. Hygiene- und Handwaschspender wurden montiert, Informationen<br />

mit Regeln wie Abstand halten, Maske tragen, Aufteilung,<br />

usw. wurden angebracht. Und nach einer Komplettreinigung erstrahlt<br />

das Berghaus wieder im neuen Glanz.<br />

Wir wünschen nun den vier möglichen Haushalten in Buchenegg<br />

wieder viel Spaß und Freude. Informationen zur Vermietung gibt es auf<br />

unserer Webseite www.tsg-berghaus.de<br />

| Anne Längst<br />

35<br />

HIMMLISCH HELLES<br />

B.WIDMER_ANZ 90,5x132,5.indd 1<br />

25.11.2008 0:45:42 Uhr<br />

VON DER ALB<br />

HANDBALL<br />

Einladung zur Jahreshauptversammlung<br />

Einladung zur Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 15. Juli <strong>2020</strong>, 19:30 Uhr,<br />

in der <strong>TSG</strong> Halle, Wilhelm-Hertz-Straße 23, 72762 <strong>Reutlingen</strong>. Zutritt nur mit<br />

Mund-/Nasenmaske.<br />

Liebe <strong>TSG</strong> Handballer, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung<br />

lade ich Euch trotz aktueller Unsicherheiten herzlich ein. Über evtl.<br />

kurzfristige Änderungen aufgrund „Corona-Vorgaben“ werden wir ggf.<br />

informieren. Wir werden entsprechende Hygienemaßnahmen ergreifen.<br />

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:<br />

TOP 1: Begrüßung<br />

TOP 2: Berichte aus der Abteilungsleitung/Hauptverein und<br />

Corona-Update<br />

TOP 3: Berichte aus den Resorts Aktive, Jugend und Marketing<br />

TOP 4: Finanzen 2019, Finanzierung <strong>2020</strong> und Kassenprüferbericht<br />

TOP 5: Entlastungen<br />

TOP 6: Vorstellung neue Abteilungsstruktur und der Kandidaten<br />

TOP 7: Neuwahlen<br />

TOP 8: Sonstiges<br />

Ich freue mich auf zahlreiche Mitglieder. Anträge zur Tagesordnung<br />

wie bereits kommuniziert bitte bis zum 05. Juli <strong>2020</strong> an handball@tsgreutlingen.de<br />

mailen.<br />

72770 <strong>Reutlingen</strong><br />

Karl-Henschel-Strasse 30<br />

Onlineshop: wohnland-reutlingen.de<br />

Öffnungszeiten<br />

Mo. – Sa. 9.30 – 19.00 Uhr<br />

ZKB AZ Engele hoch und quer_2018.indd 2 04.07.18 12:35


36<br />

BREITENSPORTKALENDER REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> BREITENSPORTKALENDER<br />

37<br />

Trainingstermine Breitensport aus allen Abteilungen<br />

MONTAG<br />

08:30–09:30 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Fitnesszirkel fit&aktiv<br />

16:00–17:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Judo-Kindergarten Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514<br />

16:00–17:30 | Spranger-Schule Relax & Yoga fit&aktiv<br />

17:00–18:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Anfänger-Training (ab 6 Jahre) Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514<br />

18:30–19:15 | Oskar-Kalbfell-Halle Basketball U 16 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de<br />

DONNERSTAG<br />

11:00–12:00 | <strong>TSG</strong> Provital Fitnessgymnastik 60+ fit&aktiv<br />

15:00–16:00 | <strong>TSG</strong> Provital Senioren/innen Gymnastik für Jedermann Jedermann | Ingo Ambs, 0170 9535304<br />

16:00–17:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Judo-Kindergarten Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514<br />

18:00–20:00 | St. Wolfgang Schule Basketball U 10 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de<br />

18:00–20:00 | Oskar-Kalbfell-Halle Basketball U 16 Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de<br />

20:00–22:00 | Hans-Kern-Halle Freizeit 1 – Volleyball mixed (keine Anfänger) Volleyball | Jana Cudok, 0176 8777670<br />

20:00–22:00 | Oskar-Kalbfell-Halle Gymnastik und Spiele für Jedermann Jedermann<br />

20:30–21:30 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Zumba ® fit&aktiv<br />

DIENSTAG<br />

18:30–19:45 | IKG-Halle schneesportKids für 4–7-Jährige<br />

18:30–19:45 | IKG-Halle schneesportKids für 8–14-Jährige<br />

18:30–19:30 | IKG-Halle<br />

schneesportFit<br />

für Jugendliche und Erwachsene<br />

Schneesport und Triathlon | Anne Längst<br />

anne.laengst@tsg-reutlingen.de<br />

Schneesport und Triathlon | Anne Längst<br />

anne.laengst@tsg-reutlingen.de<br />

Schneesport und Triathlon | Anne Längst<br />

anne.laengst@tsg-reutlingen.de<br />

10:30–11:30 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Fit in den Vormittag fit&aktiv<br />

17:00–18:30 | Spranger-Schule Relax & Yoga fit&aktiv<br />

17:45–18:45 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Bodystep & -fit fit&aktiv<br />

19:00–20:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Powermix fit&aktiv<br />

19:00–20:00 | Spranger-Schule Bewegter Rücken fit&aktiv<br />

20:00–21:00 | Spranger-Schule Bodyfitness fit&aktiv<br />

20:00–21:10 | Spranger-Schule Hobbygruppe 5 (Senioren) Schwimmen | Elli Wolf, 07121-9291777<br />

20:00–21:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Powermix fit&aktiv<br />

MITTWOCH<br />

17:00–17:45 | Spranger-Schule Aufbaugruppe (6–8 Jahre) Schwimmen | schwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

17:15–18:15 | Spranger-Schule Hobbygruppe 1 (8–10 Jahre) Schwimmen | schwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

18:20–19:20 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Deep Work fit&aktiv<br />

19:30–20:30 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Hot-Iron fit&aktiv<br />

20:00–21:30 | AEG-Halle<br />

schneesportKick<br />

für Jugendliche und Erwachsene<br />

20:00–21:30 | AEG-Halle Ski- und TriaFit<br />

Jugendliche und Erwachsene<br />

FREITAG<br />

08:30–09:30 | <strong>TSG</strong> Sporthalle FitMix fit&aktiv<br />

Schneesport und Triathlon | Joachim Stenzel<br />

07121 936114<br />

Schneesport und Triathlon | Matthias Klumpp<br />

07121 965983<br />

15:45–16:30 | St. Wolfgang Schule Aufbaugruppe Anfänger (6–9 Jahre) Schwimmen | schwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

16:30–17:30 | St. Wolfgang Schule Aufbaugruppe Fortgeschr. (6–9 Jahre) Schwimmen | schwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

17:00–18:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle Judo-Kindergarten (Anfänger ca. 6 Jahre) Judo | Frank Brodocz, 0171 5312514<br />

17:00–18:30 | Spranger-Schule<br />

allgemeines Turnen<br />

Für Mädchen und Jungen ab 7 Jahren<br />

Turnen | Monika Stein<br />

turnen@tsg-reutlingen.de<br />

18:00–19:00 | <strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

18:00–19:30 | im Freien<br />

Functional Cross Fitness<br />

fit&aktiv<br />

18:00–20:00 | Rennwiesenhalle Kindertraining Anfänger ca. 7 Jahre<br />

Ju-Jutsu | Claudia Auer<br />

claudi-auer@web.de<br />

18:00–19:45 | Spranger-Schule Basketball U 10 m/w Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de<br />

18:30–20:00 | Dietweg-Sporthalle Badminton Kindertraining auch für Anfänger<br />

Badminton | Bernd Weber<br />

badminton@tsg-reutlingen.de<br />

18:45–19:45 | Spranger-Schule Hobbygruppe 2+3 (11–19 Jahre) Schwimmen | schwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

20:00–21:00 | Spranger-Schule Hobbygruppe 4 (ab 20 Jahre) Schwimmen | susanne.keck@tsg-reutlingen.de<br />

20:00–22:00 | Dietweg-Sporthalle Badminton für Erwachsene<br />

Badminton | Bernd Weber<br />

badminton@tsg-reutlingen.de<br />

18:00–19:30 | Hohbuchschule Basketball U 14 m/w + U 16 m Basketball | basketball@tsg-reutlingen.de<br />

18:30–19:45 | Spranger-Schule<br />

19:00–20:30 | Naturtheater-Parkplatz<br />

ganzjährig<br />

allgemeines Turnen<br />

Für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren<br />

Nordic Walking-Treff für Anfänger und Könner,<br />

Jugendliche und Erwachsene<br />

19:30–22:00 | Spranger-Schule Gymnastik und Spiele für Jedermann Jedermann<br />

20:00–22:00 | Theodor-Heuss-Halle Volleyball für Seniorinnen<br />

Turnen | Monika Stein<br />

turnen@tsg-reutlingen.de<br />

Schneesport und Triathlon | Bernd Widmer<br />

07121 370083<br />

Volleyball | Brita Krich-Gruschwitz<br />

volleyball@tsg-reutlingen.de<br />

20:15–21:15 | IKG-Halle schneesportFit 60+ für Frauen<br />

Schneesport und Triathlon | Ingo Ambs<br />

0170 9535304<br />

SONNTAG<br />

09:00 | Naturtheater-Parkplatz Waldlauf für Jedermann Jedermann


38 VORSTANDSMITGLIEDER, REFERENTEN UND WICHTIGE ADRESSEN REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong><br />

REPORT <strong>II</strong>/<strong>2020</strong> ABTEILUNGSLEITER | INSERENTEN | IMPRESSUM<br />

Vorstand<br />

vorstand@tsg-reutlingen.de<br />

1. Vorsitzender<br />

Andreas Keppler | andreas.keppler@tsg-reutlingen.de<br />

✆ 07121 9288-33 (Geschäft), -55 (Geschäft)<br />

Stellvertretende Vorsitzende<br />

Markus Haug | markus.haug@tsg-reutlingen.de<br />

✆ 07123 9682-0 (Geschäft), -30 (Geschäft)<br />

Dieter Rausch | dieter.rausch@tsg-reutlingen.de<br />

✆ 07121 25307 (Privat), 0160 90671835<br />

Ramazan Selcuk | ramazan.selcuk@tsg-reutlingen.de<br />

Christoph Weiblen | christoph.weiblen@tsg-reutlingen.de<br />

Vereinsjugendleiterin<br />

Dr. Lena Feldhahn | jugend@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> Geschäftsstelle<br />

Ringelbachstraße 96/1, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

✆ 07121 334250, 07121 310121, info@tsg-reutlingen.de<br />

Geschäftsführer<br />

Tobias Buss | tobias.buss@tsg-reutlingen.de<br />

Geschäftsstellenleiterin<br />

Anne Längst | anne.laengst@tsg-reutlingen.de<br />

Sportliche Leitung<br />

Stephanie Finkbeiner | stephanie.finkbeiner@tsg-reutlingen.de<br />

Leitung <strong>TSG</strong> Rasselbande<br />

Laura Schmauder | laura.schmauder@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> Kerngesund/Datenschutz<br />

Saskia Kuhn | saskia.kuhn@tsg-reutlingen.de<br />

Kooperation Hochschule <strong>Reutlingen</strong><br />

Toni Gönninger | toni.goenninger@tsg-reutlingen.de<br />

Kooperation Schule/Verein<br />

Marc Tiryaki-Zeeb | marc.zeeb@tsg-reutlingen.de<br />

Geschäftsstelle<br />

Andrea Schauwecker | andrea.schauwecker@tsg-reutlingen.de<br />

Katja Ost | katja.ost@tsg-reutlingen.de<br />

FSJ<br />

Nils Cuignet | fsj@tsg-reutlingen.de<br />

Bankverbindungen<br />

Kreissparkasse <strong>Reutlingen</strong><br />

IBAN: DE38 6405 0000 0000 0355 01, BIC: SOLADES1REU<br />

Volksbank <strong>Reutlingen</strong><br />

IBAN: DE04 6409 0100 0355 6880 00, BIC: VBRTDE6R<br />

Geschäftszeiten<br />

Mo., Mi., Fr. 9–12 Uhr<br />

Di.<br />

16–19 Uhr<br />

Do.<br />

15–18 Uhr<br />

<strong>TSG</strong> Haus des Sports<br />

Ringelbachstraße 140, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

mit <strong>TSG</strong> Provital | <strong>TSG</strong> Fussball<br />

<strong>TSG</strong> Provital<br />

Ringelbachstraße 140, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

✆ 07121 928939, provital@tsg-reutlingen.de<br />

Öffnungszeiten freies Training: <br />

Mo.–Fr. 8–21 Uhr<br />

Sa. 9–14 Uhr<br />

So. 9–13 Uhr<br />

<strong>TSG</strong> Sporthalle<br />

Wilhelm-Hertz-Straße 23, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

<strong>TSG</strong> Vereinsheim Jahnhaus<br />

Ringelbachstraße 96, 72762 <strong>Reutlingen</strong>, ✆ 07121 22161<br />

Nebenzimmer | Clubraum | Biergarten<br />

Liegenschaften<br />

Kay Jentz, Dipl. Bau-Ing.<br />

✆ 07121 144786-88 (Geschäft), -71 (Geschäft)<br />

Öffentlichkeitsarbeit<br />

Denis Raiser | oeffentlichkeitsarbeit@tsg-reutlingen.de<br />

0152 24884903<br />

Recht<br />

Eva Unfried | eva.unfried@tsg-reutlingen.de<br />

Finanzen<br />

Markus Tilmann | markus.tilmann@tsg-reutlingen.de<br />

Steuern<br />

Marc Fauser | steuern@tsg-reutlingen.de<br />

✆ 07121 920241 (Geschäft)<br />

<strong>TSG</strong> <strong>Report</strong><br />

Kilian Jährig | kilian.jaehrig@tsg-reutlingen.de<br />

Unfallwesen und Sportversicherungen<br />

Unfallmeldung: <strong>TSG</strong> Geschäftsstelle<br />

Sonstige<br />

Ehrenvorsitzender<br />

Dr. Heiner Völker<br />

Ehrenrat<br />

Peter Moser | ✆ + 07121 8201971 (Privat)<br />

Kassenprüfer<br />

Rainer Fischer<br />

Hartmut Höhne<br />

Vereinseigenes Berghaus Buchenegg<br />

Buchenegg 1 1/2, 87534 Oberstaufen, ✆ 08386 1500<br />

Buchung und Information:<br />

www.tsg-berghaus.de<br />

Philipp Seidemann | huette@tsg-reutlingen.de<br />

ABTEILUNGSLEITER<br />

Aikido<br />

Gunnar Beschle | ✆ 07121 321525<br />

aikido@tsg-reutlingen.de<br />

Badminton<br />

Bernd Weber | 0171 9634673<br />

badminton@tsg-reutlingen.de<br />

Basketball<br />

Alexander Rogic<br />

basketball@tsg-reutlingen.de<br />

Inklusiv<br />

Martin Sowa, Corinne Thür<br />

Abteilungsgeschäftsstelle:<br />

Sondelfinger Str. 107, 72766 <strong>Reutlingen</strong><br />

Geschäftsführer: Albrecht Tappe<br />

inklusiv@tsg-reutlingen.de<br />

✆ 07121 334260<br />

Eissport<br />

Thomas Schwanzer<br />

eissport@tsg-reutlingen.de<br />

Eiskunstlauf, Spartenleitung<br />

Birgit Moczygemba<br />

eiskunstlauf@tsg-reutlingen.de<br />

Eis-/Inlinehockey, Spartenleitung<br />

Thomas Schwanzer<br />

eishockey@tsg-reutlingen.de<br />

Fechten<br />

Christoph Weiblen<br />

fechten@tsg-reutlingen.de<br />

DANKESCHÖN<br />

bhg Autohandelsgesellschaft mbH 26<br />

Druckerei Deile GmbH 40<br />

Elektro Münz 12<br />

Failenschmid GmbH 21<br />

FairEnergie GmbH 13<br />

Fenster-Stängle GmbH 25<br />

Garten-Moser GmbH & Co. KG 29/40<br />

Georg Holder GmbH 23<br />

GWG – Wohnungsgesellschaft <strong>Reutlingen</strong> mbH 33<br />

Hild Elektro 29<br />

Holzbau Schenk GmbH 26<br />

Jentz & Jentz Bau GmbH 07<br />

kc-design | stefan beuter 15<br />

Kreissparkasse <strong>Reutlingen</strong> 02<br />

IMPRESSUM<br />

Fußball<br />

Markus Mittner<br />

fussball@tsg-reutlingen.de<br />

Handball<br />

Michael Windmüller<br />

handball@tsg-reutlingen.de<br />

Hockey<br />

Uta Gatzky | ✆ 07121 61116<br />

hockey@tsg-reutlingen.de<br />

Jedermann<br />

<strong>TSG</strong> Geschäftsstelle | ✆ 07121 334250<br />

info@tsg-reutlingen.de<br />

Judo<br />

Botond Draskoczy | 0179 9021920<br />

judo@tsg-reutlingen.de<br />

Ju-Jutsu<br />

Michael Mattheus | ✆ 07123 399218<br />

jujutsu@tsg-reutlingen.de<br />

Kickboxen<br />

Vasilij Becker | 0157 83799148<br />

kickboxen@tsg-reutlingen.de<br />

Leichtathletik<br />

Olaf Fundel<br />

leichtathletik@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> fit&aktiv<br />

Stephanie Finkbeiner | ✆ 07121 334250<br />

fitundaktiv@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> Kerngesund<br />

Saskia Kuhn<br />

kerngesund@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> Provital<br />

Stephanie Finkbeiner<br />

✆ 07121 9289-39, -81<br />

provital@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> Rasselbande<br />

Laura Schmauder | ✆ 07121 334250<br />

laura.schmauder@tsg-reutlingen.de<br />

<strong>TSG</strong> Rehasport, Leitung<br />

Stephanie Finkbeiner | ✆ 07121 334250<br />

rehasport@tsg-reutlingen.de<br />

Schneesport und Triathlon<br />

Andreas Längst und Jan Krewinkel<br />

Abteilungsgeschäftsstelle:<br />

An der Kreuzeiche 16, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

schneetria@tsg-reutlingen.de<br />

✆ 07121 9288-33, -55<br />

Schwimmen<br />

Eveline Lippet<br />

schwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

Synchronschwimmen, Spartenleitung<br />

Tania Reinbold<br />

synchronschwimmen@tsg-reutlingen.de<br />

Wasserball, Spartenleitung<br />

Björn Kregel<br />

wasserball@tsg-reutlingen.de<br />

Turnen<br />

Monika Stein<br />

turnen@tsg-reutlingen.de<br />

Volleyball<br />

Maximiliane Hattingen-Proebster<br />

volleyball@tsg-reutlingen.de<br />

Öl-Ankele GmbH 24<br />

Radwerk Uwe Haid E.k. 32<br />

Reicherter Fensterbau GmbH 18<br />

SchwörerHaus KG 30<br />

sMAIL | GEA Post-Service GmbH 01<br />

SOLCOM GmbH 17<br />

Stenzel Bäder Sanitär Heizung GmbH 15<br />

Süd-Apotheke Gabriele Glessing e.K. 24<br />

Udo Snack GbR 32<br />

Volksbank <strong>Reutlingen</strong> eG 31<br />

Widmer Physiotherapie 34<br />

Wohnland <strong>Reutlingen</strong> GmbH & Co. KG 35<br />

Zwiefalter Klosterbräu GmbH & Co. KG 34<br />

Für die freundliche Unterstützung bedankt sich die Vorstandschaft der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> und die Redaktion des <strong>TSG</strong> <strong>Report</strong>s herzlich!<br />

Wir würden uns freuen, wenn unsere Vereinsmitglieder die genannten Firmen bei Einkäufen, Dienstleistungen und Angebotsanfragen<br />

mit einbeziehen und sich auch als Vereinsmitglied zu erkennen geben.<br />

Herausgeber: <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> 1843 e. V.<br />

Ringelbachstraße 96/1, 72762 <strong>Reutlingen</strong><br />

Redaktion: Kilian Jährig<br />

Die Abteilungen der <strong>TSG</strong> <strong>Reutlingen</strong> 1843 e. V.<br />

Satz & Gestaltung: kc-design | stefan beuter<br />

Anzeigenannahme: anzeigen@tsg-reutlingen.de<br />

Telefon: 07121 334250<br />

Telefax: 07121 310121<br />

Erscheinungsdatum: Juni <strong>2020</strong><br />

Druck:<br />

Druckerei Deile GmbH<br />

Sindelfinger Straße 5/2, 72070 Tübingen<br />

Auflage: 4.000<br />

39


JETZT BEWERBEN! WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS.<br />

AUSZUBILDENDE<br />

LANDSCHAF<strong>TSG</strong>ÄRTNER<br />

BAUSTELLENLEITER<br />

Foto: AuGaLa<br />

Alle Stellenangebote und Ausbildungsberufe,<br />

u. v. m. finden Sie in der Garten-Moser App oder<br />

auf unserer Website! Hannes Keppler freut sich<br />

auf Ihre Bewerbung.<br />

www.garten-moser.de/karriere.html<br />

Garten-Moser App!<br />

Kostenlos unter:<br />

KARRIERE<br />

Alle Stellen sind m/w/d<br />

GARTEN-MOSER | 72762 <strong>Reutlingen</strong> | Tel. 07121.9288-0 | bewerbung@garten-moser.de<br />

www.garten-moser.de<br />

GM_<strong>TSG</strong>-<strong>Report</strong>_2019-<strong>2020</strong>_halbe-Seite_4c.indd 1 27.02.<strong>2020</strong> 12:01:46

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!