LA Spicker 2021

hirschtobias

Leichtathletik Magazin des LAC Essingen.

LA

SPICKER

2021

www.lac-essingen.de


WIR BITTEN SIE HERZLICH,

bei Ihren Einkäufen unsere Anzeigepartner

zu unterstützen.

Impressum

Herausgeber:

Anzeigen:

LAC Essingen e.V.

Fuchswasenstraße 6

73457 Essingen

geschaeftsstelle@lac-essingen.de

www.lac-essingen.de

LAC Essingen Marketing

Gestaltung:

Druck:

DUOH - Kreativbüro

Sandra Hirsch

www.duoh.net

Druckerei Bieg

Im Bühl 4-6

73432 Aalen-Unterkochen

2


Grußwort

Liebe Freunde der Leichtathletik,

gerade in diesen besonderen

Zeiten der

Corona-Pandemie

ist es enorm wichtig,

den Körper fit zu halten.

Gut organisierte

Vereine, hervorragende

Sportstätten

und -angebote in Essingen

sind ein Segen

in dieser Zeit.

Der LAC Essingen e.V. ist ein leuchtendes Beispiel

hierfür. Über 400 Mitglieder nutzen die vielseitigen

Angebote im Leichtathletiksport. Laufen,

springen, werfen, alle Disziplinen werden auf

höchstem Niveau angeboten. Kompetente Trainer

füh-ren den Sportler zu seinen persönlichen

Bestleistungen. Bei Wettkämpfen in Essin-gen,

in der Region oder sogar auf Bundes- und Europaebene.

Die Erfolge des Ver-eins und seiner

Sportler sind weithin beachtet und respektiert.

Darauf sind wir auch besonders stolz.

Die Schönbrunnensportanlagen mit ihren guten

Voraussetzungen für den Leicht-athletiksport

spielen eine wichtige Rolle. Als Ergänzung

zu den Übungsmöglichkei-ten im Stadion werden

ab 2021 nun noch mit einem vereinseigenen

Fitness- und Kraftraum weitere, ergänzende

Möglichkeiten für das Training zur Verfügung stehen.

Damit werden die Voraussetzungen für ein

erfolgreiches Wirken künftig noch besser.

Der gesunde Sport steht im Vordergrund, aber

auch das menschliche Miteinander. Allen Verantwortlichen

sei an dieser Stelle für ihr immenses

ehrenamtliches Enga-gement gedankt.

Den einzelnen Athletinnen und Athleten wünsche

ich viel Freude an ihrer schönen Sportart

und weiterhin viele sportliche Erfolge im Jahr

2021.

Ihr Wolfgang Hofer

3


Grußwort

Verehrte Freunde und Förderer

des LAC Essingen e.V.,

Die Corona-Pandemie

hat weitreichende

Folgen für das

Leben aller. Vom totalen

Sport-Stillstand

bis zum Sport mit Corona-Schutzmaßnahmen

haben wir im

Jahr 2020 beim LAC

alles erlebt.

Nach einer von langer Unsicherheit geprägten

Periode, die auch uns in der Essinger Leichtathletik

vor große Herausforderungen gestellt hat,

freuten wir uns außerordentlich 2020 dann doch

noch einige Veranstaltungen mit Schutzkonzept

durchführen zu können.

Trotz aller erschwerten Umstände konnten wir

uns bei den Veranstaltungen auf die Hilfe vieler

Eltern, Freunde und Vereinsmitglieder verlassen,

sowie auf das Engagement unserer Athleten, auf

viele erbrachte Trainerstunden, auf viele ehrenamtlicher

Helfer und die Vorstandsarbeit. Das ist

in der aktuellen Zeit nicht selbstverständlich. An

dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür

und bitte bleibt uns auch 2021 treu.

Unser breites Angebot an Sport und Aktivitäten

können wir nur dank zahlreicher Unterstützer

und Werbepartner aufrechterhalten. Sie ermöglichen

es, dass die Erfolgsgeschichte fortgeschrieben

wird. Besonders gefreut hat uns dass uns die

meisten Werbepartner, gerade in dieser schweren

Zeit, weiter unterstützt haben und dies auch

weiterhin tun werden. Vielen vielen Dank dafür.

Trotz allen Widrigkeiten konnten wir als Verein

auch im vergangenen Jahr wieder etliche herausragende

sportliche Erfolge erzielen. Lesen Sie

Details darüber in dieser 24. Ausgabe unseres „LA

Spicker 2021“ und informieren Sie sich immer aktuell

auf unserer Website was sich gerade Aktuelles

beim LAC ereignet. ( https://lac-essingen.de )

Drücken Sie uns alle Daumen, dass sich die Gesamtsituation

weltweit stark verbessert und wir

2021 wieder Veranstaltungen und Aktivitäten in

gewohnt guter Qualität und mit Zuschauern auf

die Beine stellen können und erleben dürfen.

Ihr Albrecht Bormann

Vorstand

4


Grußwort

Liebe Sportfreundinnen und liebe Sportfreunde

des LAV, liebe LAC Freunde!,

Corona - klar, das

muss ich ansprechen!

Es bleibt ja nicht so

vieles übrig….

So auf den ersten

Blick oder? Doch! Es

bleibt jedenfalls über

alle die Dinge zu reden,

die uns aufgefallen

sind als Sportler*innen.

Am besten können wir es mit Titel

und den Untertiteln der vom Virus ausgebremsten

gesellschaftspolitischen Kampagne des baden-Württembergischen

Sports beschreiben:

„Mehr als Sport“ - Leidenschaft - Zusammenhalt

- Gemeinschaft! Ja wir in unseren Sportvereinen

sind mehr als nur Bewegung, Titel, Erfolge, Meisterschaften.

Wir gehen leidenschaftlich miteinander

um, wir halten zusammen, wir leben Gemeinschaft.

Manch einer denkt jetzt vielleicht

Retro!?? Weit gefehlt. Mein Eindruck ist ein

ganz anderer: sehr viele habe ich sagen hören,

ja zuhause Sport treiben oder allein in unserer

zweifelsfrei schönen Heimat zu joggen ist auch

schön - aber es fehlt was. Es fehlen die anderen,

mit denen ich sonst Sport gemeinsam mache.

Sehr oft habe ich die letzten Monate diese Worte

oder inhaltlich gleiche Sätze gehört. Ich hoffe

sehr, dass die Menschen durch den Corona-Verzicht

spüren, dass Sport mehr ist, als „schnöde

Körperertüchtigung“. Ich hoffe sehr, dass die

Werte Zusammenhalt - Gemeinschaft - Leidenschaft

wieder mehr Raum einnehmen. Raum in

unseren Herzen, mehr Raum in unseren Köpfen.

Nicht Retro - sondern ganz bewusst. Wer leidenschaftlich

Sport treibt, wer dies in Gemeinschaft

macht und sich trotz allen Wettbewerbs

nie aus dem Zusammenhalt aller Sportler*innen

herauszieht, der wird „mehr als Sport erleben.

Und ich traue mich zu sagen, der wird sportlich

erfolgreicher sein als ohne Gemeinschaft. LAC

kann nur funktionieren, wenn diese drei Inhalte

zusammenkommen. LAC kann nur über die

Pandemie hinwegkommen, wenn währenddessen

diese drei Dinge egal wie da sind und

bleiben. Irgendwann ist Corona besiegt/vorbei/

bezwungen. Der Sportverein der in der Pandemiezeit

leidenschaftlich zusammengehalten hat

und gemeinschaftlich mehr als den nicht stattgefundenen

Sport gelebt hat - egal wie - der

wird sportliche im Sinne des Kampagnentitels

unglaubliche Kraft entwickeln.

Alles Gute für den LAC

Manfred Pawlita

Vorsitzender Sportkreis Ostalb

Vizepräsident Sportkreise und

Mitgliedsvereine im WLSB

5


Wiederholt ausgezeichnet als

Wiederholt ausgezeichnet als

BESTE BANK

BESTE BANK

vor Ort.

vor Ort.

Morgen

kann kommen.

Morgen

kann kommen.

Wir machen den Weg frei.

Wir machen den Weg frei.

Gut beraten.

Gut beraten.

Besser beraten.

Besser beraten.

Genossenschaftlich

Genossenschaftlich

beraten.

beraten.

Die Gesellschaft für Qualitätsprüfung hat die

Die VR-Bank Gesellschaft Ostalb eG für auch Qualitätsprüfung im Jahr 2020 als hat die

VR-Bank Beste Bank Ostalb in Aalen eG auch und Schwäbisch im Jahr 2020 Gmünd als

Beste ausgezeichnet. Bank in Aalen und Schwäbisch Gmünd

ausgezeichnet.

Informationen zu unserem 1. Platz und unserer

Informationen ausgezeichneten zu Genossenschaftlichen unserem 1. Platz und Beratung unserer

ausgezeichneten erhalten Sie unter Genossenschaftlichen 07361 507-0 und Beratung

erhalten www.vrbank-ostalb.de/beste-bank.

Sie unter 07361 507-0 und

www.vrbank-ostalb.de/beste-bank.

6


Grußwort

LAC Essingen - Die GROSSE Leichtathletik

beginnt bei den KLEINEN

Der LAC Essingen

spielt im Leichtathletikkreis

Ostalb, im

Württembergischen

Leichtathletik-Verband

und in der

deutschen Leichtathletik

eine sehr wichtige

Rolle. Zwei besondere

Felder haben

herausragende Bedeutung.

Einerseits das außergewöhnliche Engagement

im Seniorensport zum anderen, die

vorbildliche Nachwuchsförderungen, ausgehend

von den grundlegenden pädagogischen

Bezügen der Leichtathletik.

Einige wichtige Überlegungen und Fakten zu

den Projekten „Kinder in der Leichtathletik“ will

ich hier vorstellen, auch um die Bedeutung, gerade

in der Kinderleichtathletik darzustellen.

Kinder befähigen - Pädagogische Prinzipien

der Kinderleichtathletik

Wir wissen, die Leichtathletik leistet einen wesentlichen

und entscheidenden Beitrag zu einer

gesunden Entwicklung von Kindern. Die

natürlichen Entwicklungs-, Wachstums- und

Reifungs-prozesse von Körper und Geist sind

auch von den leichtathletischen Bewegungsformen

LAUFEN, SPRINGEN und WERFEN abhängig.

Diese Grundgedanken sind die Basis für das

Aktionsprogramm „KINDER in der Leichtathletik“

in den Vereinen.

Es ist damit richtig und wichtig, sich mit Kindern

zu beschäftigen. Dies ist vom Standpunkt

eines Leichtathletikverbandes, wie dem WLV

und DLV betrachtet, ebenso naheliegend wie

auch zwingend notwendig. Der WLV orientiert

sich seit vielen Jahren in seinem Lehrwesen, erfolgreich

und konsequent an zeitgemäßen Formen

der leichtathletischen Nachwuchsarbeit.

Vielfältige Konzeptionen und Projekte, Ausbildung

von Trainern, die Fortbildungsreihen und

Lehrseminare, die Zusammenstellung der Neuen

Bundesjugendspiele, die Lehrbriefe und Arbeitsanleitungen,

die Zusammenstellung von

Lehr- und Lernhilfen, das Projekt „WLV Kinderleicht-Athletik

VOR ORT“, haben letztlich neben

den wichtigen fachlichen Aspekten der

Bewegungs- und Trainingslehre immer auch

einen pädagogischen Bezug und eine soziale

Begründung. Aus diesen Überlegungen resultieren

aber dann auch neue Idee zur Wettbewerbsgestaltung

in Schule und Verein.

Viele dieser Grundsätze finden beim LAC Essingen

Anwendung und werden konsequent

umgesetzt. So darf der LAC stolz sein auf die

Arbeit im Kooperationsfeld Schule und Verein,

dabei besonders auf die leichtathletisch orientierten,

vorschulischen Förderungen in den Kindergarten

hinein, die landesweiten Modellcharakter

besitzt. Die Ganztagesförderung und die

Bildung von Lerngemeinschaften an der Parkschule

Essingen sind Ausgangspunkte und feste

Eckpfeiler des Konzeptes.

Der Württembergische Leichtathletik-Verband

dankt dem LAC Essingen für diese Basisarbeit.

Fred Eberle, Ehrenpräsident des WLV

7


Jahresrückblick 2020

LAC stellt sich neuen Herausforderungen

Im letzten Jahr waren noch die zentraken Gedanken:

“Wir Vorstände müssen uns im Klaren

sein: Die Weiterentwicklung, die der LAC

Essingen in den letzten 13 Jahren gelebt hat

und die veränderten Rahmenbedingungen

für Sportvereine erfordern stets ein Über- und

Umdenken von Konzepten... und bringen neue

Herausforderungen für das Ehrenamt im Verein

mit sich.“

2020 war in dieser Hinsicht ein Jahr, das unseren

Verein, wie so viele anderen Vereine auch,

gänzlich neue Erfahrungen hat machen lassen.

Corona stellte unsere ehrenamtliche Arbeit vor

große Herausforderungen: Das Herz eines jeden

Vereins, der Trainingsbetrieb, stand vom einen

auf den anderen Tag still. Geplante Veranstaltungen

mussten abgesagt werden und Mitgliederversammlungen

waren erstmal auf Eis gelegt.

Einfach geht anders… Vereine leben vom

ehrenamtlichen Engagement Ihrer Mitglieder ,

aber auch von der gelebten Gemeinschaft während

und außerhalb der Vereinstätigkeit. Viele

wird abgesprochen, koordiniert und gemeinschaftlich

angepackt - von kleinen bis zu ganz

großen Aktionen. In Zeiten von Corona und

Kontaktsperre ist das alles, wie wir es kennen,

nicht mehr so ohne Weiteres möglich. Üblicherweise

hat man sich „live und in Farbe“ getroffen,

zumal man ja gar nicht weit auseinander

wohnt. Damit ist es erst einmal vorbei. Aber hat

das denn auch gleich ein Ende des Vereinslebens

zu bedeuten? All diese Gedanken gingen

uns, den LAC Verantwortlichen, durch den Kopf.

8


DIE LAC-LEICHTATHLETEN:

Die beste

Werbung

für den

Sport.

WERBUNG AUS ESSINGEN

proMac4u Medien Production GmbH_Breslauer Straße 1/1

73457 Essingen_Tel. 07365 922088_www.promac4u.de

9


Auf den ersten Blick waren die freien Wochenenden

und der nicht all zu gefüllte Terminekalender

nicht all zu schlechte Aussichten. In der

genaueren Betrachtung wurden wir schnell von

der Realität eingeholt, denn es musste vermehrt

Zeit in die admistrativen Aufgaben investiert

werden. Aber auch hier wurden uns die riesigen

und einmaligen Chancen, die solche Umstände

mit sich bringen bewusst. Mit großem Engagement

und dem vertrauten Zusammenhalt in unserer

Vereinsgemeinschaft haben wir gewagt,

neue Wege zu gehen. Virtuelle Rahmenbedingungen

für eine reibungslose Zusammenarbeit

wurden geschaffen, Hygeniekonzepte entworfen

und Maßnahmen für diejenigen getroffen,

um Mitglieder oder andere über den Verein hinaus

da zu Unterstützen, wo Hilfe benötgt wird.

Um in dieser nicht einfachen Zeit Gemeinschaft

erfahren und erleben zu können, wurden als

weitere Schritte, die Unterstützung hilfsbedürftiger

Menschen und die Durchführung kleiner

Sportveranstaltungen im Sommer geplant sowie

schlussendlich auch umgesetzt. Dabei war

unser Frewilligendienstleistender stark in die

Umsetzung dieser Prozesse eingebunden und

hat mit sich keiner Mühe gescheut. Die vielen

positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden

haben uns in unserer geleisteten Arbeit bestätigt

und haben uns erneut gezeigt, wie wichtig

eine Vereinsgemeinschaft sein kann.

Ohne das große, persönliche Engagement und

das „Leben“ des Hygeniekonzeptes durch die

ehrenamtlich Arbeitenden im Verein, ob Kampfrichter,

Jugendvertretung oder Trainer war und

ist dieses Jahr 2020 kein verlorenes Jahr geworden,

sondern hat uns neue Perspektiven aufgezeigt

und Wege eröffnet.

Der Verein kann weiterhin auf eine positive

Mitgliederentwicklung zurückblicken. Dies

Anfang Mai konnten wir dann endlich in den

meisten Trainingsgruppen aufgrund unseres

Hygeniekonzeptes den Betrieb aufnehmen und

damit das Herz des Vereins wieder frühzeitig aktivieren.

Dabei war und liegt uns die Gesundheit

unserer Mitglieder sowie der Gesellschaft sehr

am Herzen. Aber auch den Weg wieder zurück

zu einer „gewissen Normalität“ wollten wir darüber

bieten, denn hierin sehen wir auch unsere

Aufgabe und unser sozialer Auftrag - Ängste

und Sorgen abbauen.

10


Kultur in Stein

Naturstein für Küchen,

Bäder, Treppen, Böden,

Fassaden, Außenanlagen

Sonnenbergstraße 18

73433 Aalen-Wasseralfingen

Telefon 07361 /74588

www.jooss-naturstein.de

11


12


Die Sportbilanz

wird durch den Bau des Fitnessraumes und

der daraus entstehenden „LAC - Sportwelt“ im

Jahr 2021 neuen Auftrieb erhalten. Auf 160m2

möchte der Verein seinen Mitgliedern zusätzlich

zum bisher bekannten Trainingsangeboten

ein vielfältiges Sportangebot, das über das klassische

Krafttraining hinausgeht, bieten. Der LAC

sieht gerade darin die Chance, den Verein dynamisch

weiterzuentwickeln und getreu dem

Motto „Locker.Athletisch.Charmant“ sich breitgefächert

aufzustellen.

Trotz eingeschränkten Wettkampfbetrieb

gab es im Jahr 2020 sportlich große Erfolge

zu feiern. So gingen einige Deutsche und Baden-Württembergischen

Meisterschaftstitel

und Medaillen an Athleten*innen des Vereins.

Auch im Jahr 2021 will der LAC seinem Motto

treu bleiben und ein Verein für die ganze Familie

sein. Schon jetzt herzlichen Dank an alle, die

den Verein wie in den vielen Jahren zuvor auf

Ihre ganz persönliche Weise unterstützen. Gemeinsam

sind wir stark.

Rainer Strehle

Nennungen

in der württembergischen Bestenliste

18 U14 und U16 (männliche Jugend)

3 U18 und U20 (männliche Jugend)

35 Männer

194 Senioren

15 Frauen

7 Seniorinnen

Württembergische Meisterschaften

13 Teilnahmen

2 Meistertitel

2 Platzierungen 2 bis 3

3 Platzierungen 4 bis 8

Baden-Württembergische

Meisterschaften

90 Teilnahmen

21 Meistertitel

22 Platzierungen 2 bis 3

25 Platzierungen 4 bis 8

Deutsche Meisterschaften

27 Teilnahmen

5 Meistertitel

4 Platzierungen 2 bis 3

8 Platzierungen 4 bis 8

13


LeichtAthletikClub Essingen e.V.

www.lac-essingen.de

Mitgliedschaft beim LeichtAthletikClub Essingen e.V.

LeichtAthletikClub Essingen e.V. ● Geschäftsstelle ●Patricia Bormann ● Fuchswasenstrasse 6 ● 73457 Essingen

Beitrittserklärung

Frau Herr Titel Geburtsdatum

Name

Vorname

Strasse / Hausnummer

PLZ / Ort

eMail

Land

Telefon

Beantragt die Aufnahme als Mitglied beim LeichtAthletikClub Essingen e.V. ab ________________________________

Mit Unterzeichnung der Beitrittserklärung ist eine Anerkennung der Satzung und der Ordnungen des Vereins verbunden

und die Bestätigung eine gültige Beitragsordnung erhalten zu haben.

Ort / Datum:

eigenhändige Unterschrift:

(Bei minderjährigen Unterschrift des Erziehungsberechtigten)

Vollmacht zum Einzug des Mitgliedsbeitrages im Einzugsermächtigungsverfahren (aus banktechnischen Gründen nur von deutschen Konten möglich)

Hiermit ermächtige/n ich/wir *) Sie widerruflich, die von mir/uns *) zu entrichtenden Mitgliedsbeiträge

jährlich einzuziehen bei Fälligkeit zu Lasten meines/unseres *) Kontos bei

Name des Geldinstituts

Ort/Sitz der Zweigstelle

IBAN

BIC

Name Kontoinhaber/in

Vorname Kontoinhaber/in

Adresse Kontoinhaber/in

Wenn mein/unser *) Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden

Geldinstituts (s.o.) keine Verpflichtung zur Einlösung.

Ort/Datum: Unterschrift des Kontoinhabers :

*) Nichtzutreffendes bitte streichen

14


Ansprechpartner beim LAC Essingen

Geschäftsstelle

Pressesprecher

Seniorensprecher

Aktiven- und

Jugendsprecher

Patricia Bormann

geschaeftsstelle@

lac-essingen.de

Helmut Gentner

presse@lac-essingen.de

Wilhelm Beyerle

Fabian Hirsch

Vorstände

Jochen Janouschek, Albrecht Bormann, Steffen Böhm und Rainer Strehle

Jugendleitung

Zeitmessteam

Olaf Schönbach und Ute Janouschek

jugendvertretung@lac-essingen.de

Dieter Mößner und Ralf Ilzhöfer

zeitmessung@lac-essingen.de

15


Trainingsangebote und Trainer

Infos zu den Trainingszeiten finden Sie unter www.lac-essingen.de

LAC Küken U4

(Krabbelalter bis 3 Jahre)

LAC Wichtel U6

(3 bis 6 Jahre)

Tobias Hirsch

Jochen Janouschek

Pia Kiesel-Janouschek

16


Kinderleichtathletik

U8/U10/U12

Jugendleichtathletik

U14/U16

Andrea Strehle

Karola Ilzhöfer

Olaf Schönbach

Steffen Böhm

Barbara Putzker

Carina Knecht

Gerhard Genz

Maike Nowka

Michaela Frey

Fragen ans Trainerteam?

Dann schreiben Sie uns an trainer@lac-essingen.de

Die E-Mail Adressen der einzelnen Trainer finden Sie auf unserer Website

www.lac-essingen.de

17


Wettkampforientiertes Training

U18/U20/Aktive/Senioren

Breitensport

Dennis Schönbach

Mehrkampf/Wurf

Martin Schönbach

Sprint

Lena Bryxi

Sprung

Karola Ilzhöfer

Fitness

Rainer Strehle

Mittelstrecke

Ralf Damrat

Langstrecke

Stefan Henne

Sprung

Ulrike Schramm

Fitness

Hartwig Vöhringer

Hürden

Johannes Bihlmaier

Senioren

Wilfried Fleck

Hobbyfussball

18


LaufTREFF

LaufTREFF-Leiter:

Claus Sauter

LaufTREFF-Koordinator Montag:

Claus Sauter

LaufTREFF-Koordinator Mittwoch:

Annette Ziegelbauer

Edmund Hetzel

LaufTREFF-Betreuer:

Albert Bartle

Holger Frieß

Helmut Gentner

Karin Gold

Elisabeth Hertl

Karola Ilzhöfer

Jürgen Kamrad

Franz Marschik

Steffen Prümmer

Sonja Schäffler

Hanne Steinhülb

Caroline Walny

Ines Weidner

Melanie Wörner

Nordic WalkingTREFF

Kursangebote „Lauf“

Matthias Wolff

Albrecht Bormann

Veronika Damrat

19


Über Geld sprechen

ist einfach.

Weil die Sparkasse nah ist

und auf Geldfragen die

richtigen Antworten hat.

Wenn’s um Geld geht

ksk-ostalb.de

Kreissparkasse

Ostalb


Jetzt Teil der LAC Familie werden

Wissenswertes zur Mitgliedschaft

Beantragung der Mitgliedschaft

Das Geschäftsjahr des LAC Essingen e.V. entspricht

dem Kalenderjahr vom 1. Januar bis 31.

Dezember. Der Eintritt in den Verein kann jederzeit

erfolgen. Bei einem Eintritt vor dem 1. Juli

wird der volle Jahresbeitrag eingezogen. Bei einem

Eintritt nach dem 1. Juli der halbe Jahresbeitrag.

Kündigung der Mitgliedschaft

Der Vereinsaustritt ist nur zum Ende eines Kalenderjahres

möglich und muss bis zum 30. November

schriftlich in elektronischer Form oder

in Textform bei der Geschäftsstelle LeichtAthletikClub

Essingen e.V. erklärt werden.

Beitragsordnung und Datenschutzordnung lesen,

bei Bedarf runterladen und sich über die

benötigten Infos und Spielregeln zum LAC Essingen

e.V. informieren.

Beitrittseerklärung und Einwillungserklärung

zur Datenverarbeitung runterladen, ausfüllen

und unterschreiben, beim Trainerteam abgeben

oder direkt bei der LAC Essingen Geschäftsstelle

in den Briefkasten werfen.

LAC Essingen e.V.,

Geschäftsstelle,

Fuchswasenstrasse 6,

73457 Essingen

E-Mail: geschaeftsstelle@lac-essingen.de

21


LAC - TrailRun

Essinger Läufer bei Premiere mit drei Medaillen

Das waren die Fragen, die auch wir uns im Vorfeld

gestellt haben. Letztendlich musste es jeder

für sich entscheiden. Und so gab es auch bei uns

den einen oder anderen, der nicht gefahren ist.

Für diejenigen, die teilgenommen haben, war

es aber ein super Wochenende. Endlich wieder

mal etwas gemeinsam machen, endlich wieder

mal einen Wettkampf beschreiten nachdem seit

März alle Laufveranstaltungen abgesagt wurde.

Mit Einschränkungen zwar: An- und Abreise

in Kleingruppen, Einzelzimmer, Abstand beim

Essen, Umziehen schon im Hotel, Anmeldung

nur Mannschaftsweise durch einen Vertreter,

beim Lauf Start in Kleingruppen, Siegerehrung

mit Abstand, Medaillen für jeden Verein gesammelt

im Briefumschlag, Duschen nach dem Lauf

im Hotel. Alles Dinge, die nicht wirklich störten.

Das Wetter dagegen spielte nur teilweise mit.

Pünktlich zum ersten Start hörte der Dauerregen

auf, allerdings hatte er die Trails komplett

durchgeweicht. Die Strecke im Südschwarzwald

um Zell am Harmersbach mit 21 km und

700 Höhenmeter wurde dadurch noch mal anspruchsvoller.

Die erfolgreichsten Essinger an diesem Tag waren

Alisa Betzler und Ernst Wolf, die jeweils den

3. Platz in ihrer Altersklasse und damit die Bronze

Medaille gewannen. Bei den Damen liefen

außerdem Melanie Dangelmaier auf den 6. Platz

und Mandy Naumann auf den 8. Platz in ihren

Altersklassen.

Eine Baden-Württembergische Meisterschaft im

Laufen trotz Corona? Soll man teilnehmen oder

doch lieber zu Hause bleiben? Wie groß ist das

Risiko sich anzustecken?

Bei den Männern platzierten sich Helmuth Zekel

(9. Platz M35), Jean-Pierre Sedita (13. M35)

und Thomas Schamberger (14. Hauptklasse)

nach sehr guten Rennen jeweils im Mittelfeld

ihrer Alterklasse. In der Altersklasse M50/M55

war mit insgesamt 45 Teilnehmern das größte

Feld an diesem Tag am Start. Hier zeigten die Essinger

Läufer ein starkes Mannschaftsergebnis.

Platz 10 für Ralf Damrat, Platz 11 für Reiner Lutz,

Platz 13 für Stefan Donn und Platz 24 für Steffen

Böhm reichten für die Silbermedaille.

Ein ähnliches Ergebnis hätte auch die M60/M65

Mannschaft erreicht, wäre hier nicht kurzfristig

ein Ausfall zu verkraften gewesen. So reichte es

für Franz Marschik (Platz 13) und Albert Bartle

(Platz 14) „nur“ zu sehr guten Einzelplatzierungen.

Insgesamt war es ein sehr schönes Wochenende,

was gezeigt hat, mit guten Konzepten lassen

sich auch Laufveranstaltungen mit geringen

(Ansteckungs-) Risiko durchführen.

Ralf Damrat

22


Rekorde, Rekorde !

Ihr Betreuerteam

Rekordverdächtig:

bei uns geht Vorbestellung ganz einfach

- mit der callmyApo-App

- oder über www.ihreapotheken.de

Heike Mayer Angela Banik Uschi Singer Sandra Bäuerle

Angela Banik e.K. I Tauchenweilerstr. 4 I 73457 Essingen

Tel 07365-91 91 00 I Fax 07365-91 91 01 I esotheke@aol.com

www.schloss-apotheke-essingen.de

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 8.00-12.00 I 14.00-18.30 Uhr

Mittwoch 8.00-12.00 I 14.00-18.00Uhr I Samstag 9.00-12.00 Uhr

23


LAC - Beachen in Essingen

Beachvolleyballturnier 2020

Auch dieses Jahr hieß es in Essingen wieder ran

an den Ball und rauf auf das Beachfeld. Zum füntenmal

Mal wurde der Sieger des Essinger Beach

Cups ermittelt. Weder die Hygieneregeln

noch das trübe Wetter konnten die Sportler davon

abhalten auf dem Spielfeld zu stehen und

um jeden Punkt zu kämpfen.

Gegen 10 Uhr starteten die ersten Spiele des

Hobbyturniers. In dieser Vorrunde wurde entschieden

welche Teams in der Finalrunde um

den Sieg spielen werden. In dieser, am Nachmittag

durchgeführten Finalrunde, konnte sich

das Team „Schlechtschmetterfront“ durchsetzen

und als diesjähriger Sieger des Beach Cups den

Pokal bei der Siegerehrung entgegennehmen.

Das heimische LAC Team belegte den 4. Platz

und wurde, wie auch die anderen 15 Teams, mit

einem Preis für ihr sportliches Engagement belohnt.

Auch wenn das abendliche Zusammensitzen

dieses Jahr aufgrund des Wetters leider

ausgefallen ist, kann man von einem gelungenen

Tag sprechen und wir freuen uns schon auf

nächstes Jahr wenn es wieder darum geht, einen

neuen Sieger des Essinger Beach Cups zu

ermitteln.

Tobias Hirsch

24


25


Streichhoffeld 6, 73457 Essingen

Unsere Leistungen

_____________________________________________

Annahme:

Reisig | Grünschnitt | Altholz

Altfenster | Altglas | Asbest

Dämmmaterial | und vieles mehr

Verkauf:

Holzhackschnitzel | Spielplatzbelag

Rindenmulch | Humus | Kompost

Erdensubstrate | Pferdeeinstreu

Dienstleistungen: Rodungen | Gebäuderecycling

_____________________________________________

info@ritter-recycling.de | www.ritter-recycling.de


Bewerbungen an

LAC Essingen e.V.

Geschäftsstelle

Fuchswasenstr. 6

73457 Essingen

27


DREI

FRAGEN

AN

UNSERE

BUFDIS

1. Was machst

du heute so?

2. Inwieweit hat

dir die Zeit beim

LAC geholfen für

das was du

heute machst?

3. Was ist die

beste Erinnerung

an deine Zeit als

Bufdi/FSJler beim

LAC?

1. ich bin Physiotherapeutin und arbeite in einer Praxis momentan

noch in Ulm, werde aber im Januar nach Stuttgart ziehen und dort

auch in einer Praxis weiterarbeiten und mich auf die Kinderphysiotherapie

spezialisieren.

2. Durch die Zeit beim LAC habe ich den ersten direkten

Kontakt zur Arbeit der Physiotherapeuten dort bekommen,

die abends nach dem Training dort zum behandeln

gekommen sind und dann auch im Trainingslager

mit Johannes Weinberger. Das hat mich sehr

fasziniert, was man mit Physiotherapie alles erreichen

kann und wie man die Sportler unterstützen kann noch

bessere Leistungen zu erzielen.

3. Die beste Erinnerung vom LAC ist die familiäre Gemeinschaft

des Vereins und die gegebene Verantwortung in Verbindung mit

dem Vertrauen in mich und meine Aufgaben dort. Es hat mich wirklich

total weitergebracht, auch was die Selbstständigkeit und Organisationsfähigkeit

angeht.

Hanna Faltus, 24 Jahre

28


1. Ich habe vor 2 Wochen mit meinem Masterstudium

an der Uni Mannheim (Master of Laws) begonnen. Hier

liegen jetzt nochmal 4 Semester Studium vor mir. Im letzten

Semester hatte ich meinen Bachelorstudiengang "BWL

mit Sportmanagement" an der Hochschule Heilbronn abgeschlossen. Nebenher bin

ich gefühlt schon ewig Werkstudent bei Decathlon und spiele immer noch Fußball

in Hofherrnweiler (auch wenn ich nicht glaub, dass das relevant ist ).

2. Auch wenn ich jetzt im Master erstmal nichts mehr studiere, was direkt mit Sport

zu tun hat, so hat mich mein BFD damals schon bestärkt, den oben genannten

Schwerpunkt im Bachelor zu wählen. Sportbegeistert war und bin ich schon immer,

durch den BFD habe ich dann gemerkt, dass auch die andere Seite (nicht die

des Sportlers) in einem Verein sehr interessant sein kann. Persönlich hat mir das

Jahr natürlich auch geholfen, was Selbständigkeit, Organisation, etc. angeht.

3. Die eine bestimmte Erinnerung habe ich gar nicht. Ich weiß aber definitiv, dass

mir vor allem das Training mit den jüngeren LAClern (Wichtel, Küken, Gruppe

Andrea) immer sehr viel Spaß gemacht hat.

Yannik Weiland, 23 Jahre

1. Ich habe vor kurzem, Ende September, mein duales Studium zum Bachelor

of Engineering Wirtschaftsingenieurwesen abgeschlossen und arbeite

jetzt seit Oktober 2020 Vollzeit bei der WMF Group GmbH in Geislingen

an der Steige.

2. Also für das was ich heute mach, hat mir das FSJ thematisch

vermutlich nicht so viel gebracht. Dennoch kann ich einige fachliche

Sachen wie z.B. Projektmanagement oder das Organisieren

und Koordinieren von Aufgaben auch in meinem heutigen Beruf

anwenden.

3. Die besten Erinnerungen sind die Seminare mit den anderen FSJ`lern sowie

die Turn- und Sportstunden in den Kindergärten.

Luca Weiland, 22 Jahre

29


1. Duales Studium Sportmanagement

2. Mein Studium baut auf Sport und der Organisation/Verwaltung

(u. a. von Sportvereinen) auf.

3. Das Trainingslager in Cervia und das knüpfen

neuer Freundschaften.

Carina Stillhammer, 21 Jahre

1. Zurzeit studiere ich an der Hochschule

Aalen Betriebswirtschaft für

kleine und mittlere Unternehmen. Ich

bin gerade im 3. Semester.

2. Durch die Zeit im LAC habe ich

gelernt offener auf andere Leute zuzugehen.

Auch habe ich erfahren

wieviele Personen hinter den Vereinstätigkeiten

stecken und welche Organisatorischen

Abläufe nötig sind.

3. Meine besten Erfahrungen waren

das im Miteinander im Training, das

mir auch sehr viel Spaß gemacht hat.

Aber auch das Event „Kids in Bewegung“

zu planen und durchführen zu

können.

Nathalie

Heil,

21 Jahre

1. Ausbildung

zum Veranstaltungskaufmann/Eventmanagment

2. Die Planung und Durchführung

von Veranstaltungen helfen

mir sehr in meinem neuen

Beruf

3. Es gibt keine „beste“ Erinnerung.

Alle Tätigkeiten in

meinem FSJ haben mir Spaß

gemacht und bleiben mir in

Erinnerung. Die Arbeit mit den

Kindern und Jugendlichen ist

die Arbeit, die mir am meisten

in Erinnerung bleibt.

Fabian

Stillhammer, 20 Jahre

30


FOTOGRAFIE

MARKETING

WEBPROGRAMMIERUNG

DESIGN: PRINT & DIGITAL

LET‘S PUSH

YOUR BUSINESS.

VON DER STRATEGISCHEN PLANUNG UND

IDEE BIS ZUR FINALEN UMSETZUNG.

WIR GEBEN IHREM UNTERNEHMEN EIN GESICHT.

www.duoh.net



Aufgrund der aktuellen Corona-Krise mussten

leider auch wir unsere Essinger Panoramaläufe

als Präsenz-Veranstaltung absagen. Damit die

Läufer*innen über den Sommer nicht umsonst

trainiert haben, boten wir diese Möglichkeit der

Teilnahme an. Bei den virtuellen Essinger Panoramaläufen

konnte jeder etwas für seine Gesundheit

und einen guten Zweck tun. Das sommerliche

Training war nicht umsonst.

Laufen für die Gesundheit und einen guten

Zweck. Was gibt es Besseres - und das nicht nur

zur Weihnachtszeit! Für Jung und Alt – Sportler

oder Hobbyläufer.

Vom 14. November 2020 bis 01. Januar 2021

konnten die Läufer*innen Strecke und Zeitpunkt

ihres persönlichen virtuellen Essinger

Panoramalaufs selbst wählen. Walken oder

joggen, egal wo und welche Strecke – natürlich

unter Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen

war erlaubt. Die Distanzen waren

6 oder 11,5 oder 23 Kilometer. Selbstverständlich

konnte auch auf den Originalstrecken gelaufen

werden.

Ein Teil der Einnahmen ging als Spende an:

• Die Aalener Tafel - Kocherladen e.V.

• Dem Jugendsport LAC Essingen e.V.

Dabei sein und mitmachen war auch im Jahr

2020 alles.

Steinmetz & Steinbildhauermeister

GRABMALE

Essingen Tel. 07365 371

NATURSTEINE

E-Mail: info@eisele-steinmetz.de

33


LAC bietet Leichtathletik hautnah

Sparkassenmeeting Serie 2020

Qualifikationsnormen und Stadionrekorde werden

geknackt - Topleistungen trotz fehlender

Wettkampfpraxis. Die Sparkassenmeeting Serie

des LAC Essingen steht für abwechslungsreichen

Leichtathletiksport. Trotz der schwierigen

Umstände während der andauernden Coronapandemie

hat sich der LAC Essingen dazu entschlossen,

das im Mai geplante Sparkassenmeeting

in einem Serienformat, von drei kleineren

Veranstaltungen, aufzuteilen.

von über 300 Kilometer in Kauf um unter Wettkampfbedingungen,

Qualifikationsnormen für

Landesmeisterschaften und deutsche Meisterschaften

zu bekommen. Auf den „Essinger Wettergott“

war Verlass und bescherte den Athleten

optimale Bedingungen. Auch beim Teil 2

der Serie, dem Lauf- und Sprintabend, sowie

dem Teil 3, der Best of three Challenge im Essinger

Schönbrunnenstadion passte alles zusammen.

Über 100 ehrenamtliche Helfer des

LAC Essingen waren in die letzten sieben Tage

unermüdlich im Einsatz um den Athleten aus

nah und fern, perfekte Rahmenbedingungen zu

bieten. Bei teilweise hochsommerlichem Wetter

belohnten sich die Sportler selbst mit teilweise

Den Auftakt zu dieser Traditionsveranstaltung

machten die Mehrkämpfer*innen im Vier- und

Fünfkampf, sowie die Athleten*innen über die

400m Hürden, 5000m und 800m Distanzen.

Teilweise nahmen die Sportler*innen Anreisen

34


100 SPORTARTEN

1 STORE

Alles für deinen Lieblingssport!

24 h täglich unter decathlon.de

DECATHLON Aalen-Essingen · Margarete-Steiff-Str. 23 · 73457 Essingen

Herausgeber: DECATHLON Sportspezialvertriebs GmbH, Filsallee 19, 73207 Plochingen

35


36


sehr beachtenswerten Leistungen. Highlights

waren unter anderem die Läufe über 100m und

1500m, sowie der Wurffünfkampf, bei dem einige

Athleten aus der deutschen Spitze am Start

waren. So war es nicht verwunderlich, dass

gleich sieben neue Stadionrekorde an diesen

zwei Tagen aufgestellt wurden. Die Athleten

vom Gastgeber schlugen sich hierbei hervorragend.

Neben den Mehrkämpfer Hartwig Vöhringer,

Peter Hübner, Andreas Schieber, Annika

Stürzl, Martina Meissner und Wolfgang Schmidt

ließen auch die Einzelstarter im Diskus- und

Brehmer oHG

73457 Essingen, Aalener Str. 10

37


Speerwurf, sowie beim Kugelstoßen ihr Können

aufblitzen. Sowohl mit der 6 Kg Kugel (15,28m),

wie auch mit dem 7,26 Kg (13,67m) schweren

Gerät war Andreas Deuschle vom LAC Essingen

das Maß aller Dinge im Schönbrunnenstadion.

Mit Joshua Gentner (U20) konnte sich ein weiterer

Essinger im Kugelstoßen mit 13,60m und

im Speerwurf mit neuer persönlicher Bestleistung

von 48,19m in Szene setzen. Pascal Ilzhöfer

war in 43,72 Sekunden der beste Ostalbnachwuchssprinter.

Das Essinger Trio, Johannes Putzker,

Thomas Schamberger und Bernd Ruf, konnte

über die 1500m Akzente setzen.

Rainer Strehle

Inh. Günter Roth

Essingen bei Aalen

Hauptstraße 28

Tel. 07365 / 241

Holzofenbrot

und Flammkuchen

38


Termine 2021

24.04. Sparkassenmeeting

Wurftag

26.06. Essinger

Panoramaläufe

27.06. Sparkassenmeeting

Lauftag

28.08. 6. Essinger

Beachcup

39


Kids in Bewegung

Der Sporttag

„Kids in Bewegung 2020“ ließen wir uns auch

in diesem Jahr nicht nehmen. Wir konnten unter

Einschränkungen trotz alledem einen Kindergarten

am 2. Juli in der Schönbrunnenhalle

begrüßen. Der Kindergarten „Am Schlosspark“

machte den Tag „Kids in Bewegung“ begeistert

mit.

Nach einem kurzen Warm-up, das von unserem

FSJ‘ler Fabian übernommen wurde, ging es motiviert

an die verschiedenen Stationen. An den

Stationen konnten sich die Kinder viel bewegen

und ihr Können unter Beweis stellen.

Die Kinder konnten in verschiedenen Bereichen

ihre Geschicklichkeit ausprobieren und

verbessern. Es gab Stationen zum Balancieren

über unsere Stolpersteine, Klettern, Werfen mit

verschiedenen Wurfelementen und Sprinten.

Nach vier Stationen war eine Pause zur Erholung

und zum Kräftetanken wichtig. In dieser

konnten sich die Kindergartenkinder, Betreuer

und Helfer stärken. Danach ging es zur letzten

großen Station, dem Highlight. Eine große Bewegungslandschaft

aus großen Kästen, Bänken

und Matten wurde aufgebaut, über welche die

Kinder balancieren und klettern konnten. Am

Ende durften die Kinder noch die Matten hinunterrutschen.

Leider war es aufgrund der Auflagen dieses Jahr

nicht allen Kindergärten möglich, „Kids in Bewegung“

zu besuchen. Es hat uns auch im kleinen

Kreis sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen

alle, dass wir nächstes Jahr wieder viele Kinder

auf dem Sportplatz willkommen heißen dürfen.

Nathalie Heil

40


Universitätspark 1/1

73525 Schwäbisch Gmünd

Tel. 07171 / 798961 - 0

info@preiss-kmoch.de

Weitere Beratungsstelle:

Albstrasse 59

73457 Essingen

Tel. 07365 / 9643570

41


Stadtwerke

Aalen

Foto © Franz Müller [made-in-aalen.de]

Ökostrom für alle!

Wir handeln nachhaltig und versorgen ab sofort alle

Privatkunden der Stadtwerke Aalen mit 100 % Ökostrom.

sw-aalen.de

JAHRESWAGEN

KAUF

LEASING

FINANZIERUNG

73457 Essingen

Heerweg 79

Telefon 0 73 65-96 44 144

Telefax 0 73 65-96 44 146

info@ford-hautmann.de

www.ford-hautmann.de

42


Die Meister im Porträt

Unsere Erfolgreichsten

Alisa Betzler, Geb. 1998

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3. Platz: TrailRun U23

Disziplinen: Langstrecke

Wilhelm Beyerle, Geb. 1963

Baden-Württembergischer Meister: 60m (Halle) M55

Baden-Württembergischer Meister: 200m (Halle) M55

Baden-Württembergischer Meister: Hochsprung (Halle) M55

Disziplinen: 100m, 200m, 400m, Hochsprung

Ralf Damrat, Geb. 1966

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3. Platz 3000m (Halle) M50

Disziplinen: Langstrecke

Andreas Deuschle, Geb.1968

Deutscher Meister: Kugelstoß (Halle) M50

Baden-Württembergische Meister: Kugelstoß (Halle) M50

Disziplinen: Kugelstoß

43


Physiotherapiepraxis

PhysioIMPULS

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin

unter Tel.: 07365/964 411

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Termin

unter Tel.: 07365/964 411

Rathausgasse 19 19 | | 73457 Essingen

Telefon: 07365/964 411 | | Fax: 07365/964 412

E-Mail: info@physio-impuls.info | www.physio-impuls.info

Das Leistungsspektrum

Das Leistungsspektrum

unserer Praxis:

unserer Praxis:

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Krankengymnastik

Krankengymnastik

auf

auf

neurophysiologischer

neurophysiologischer

Grundlage Grundlage (Bobath) (Bobath)

Manuelle Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Therapie

Elektrotherapie

Massagetherapie

Thermotherapie

Traktionsbehandlung

Kinesio-Taping

Kai-Steffen Frank, Geb. 1960

Deutscher Meister: 5 Kampf M60

Deutscher Meister: 400m (Halle) M60 und 800m (Halle) M60

Deutscher Vizemeister: 200m (Halle) M60

Deutsche Meisterschaften 3. Platz: 60m (Halle) M60

Baden-Württembergischer Meister: 60m (Halle) M60, 200m (Halle) M60,

400m (Halle) M60 und 800m (Halle) M60

Disziplinen: 100m, 200m, 400m, 800m, Weitsprung

Bernhard Frey, Geb. 1965

Baden-Württembergische Meister: Weit (Halle) M55

Baden-Württembergische Vizemeister: 200m (Halle) M55

Baden-Württembergische Vizemeister: 400m (Halle) M55

Disziplinen: Sprint, Mittelstrecke, Weitsprung

44


Alexander Götz, Geb. 1978

Deutsche Meisterschaft: 7. Platz 400m (Halle) M40

Baden-Württembergische Meister: 400m (Halle) M40

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3. Platz 800m (Halle) M40

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3. Platz 3000m (Halle) M40

Disziplinen: Mittel- und Langstrecke

Stefan Henne, Geb. 1994

Württembergischer Meister: Siebenkampf (Halle) Männer

Disziplinen: Zehnkampf

Roland Henne, Geb. 1957

Baden-Württembergischer Vizemeister: Weitsprung (Halle) M60

Disziplinen: Weitsprung, Stabhochsprung

Fabian Hirsch, Geb.1990

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3.Platz 400m (Halle) M30

45


Tobias Hirsch, Geb.1987

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3.Platz Weitsprung (Halle) M30

Pascal Ilzhöfer, Geb. 2006

Württembergischer Meisterschaft: 5. Platz (Halle) M14

Disziplinen: Mehrkampf, Hürden

Timo Laßmann, Geb.1965

Deutsche Meisterschaft: 3.Platz Kugelstoß (Halle) M55

Baden-Württembergische Meister: Kugelstoß (Halle) M55

Disziplinen: Kugelstoß

Ernst Litau, Geb. 1963

Deutsche Meisterschaft: 5.Platz 200m (Halle) M55

Baden-Württembergischer Vizemeister: 60m (Halle) M55

Baden-Württembergischer Vizemeister: 200m (Halle) M55

Disziplinen: 100m, 200m, 400m, Dreisprung

46


Hans Messner, Geb. 1959

Baden-Württembergischer Meister: Kugelstoß (Halle) M60

Disziplinen: Dreisprung, Wurf

Bernd Ruf, Geb. 1985

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3. Platz: 3000m (Halle) M35

Disziplinen: Mittel- und Langstrecke

Benjamin Schätzle, Geb.1984

Baden-Württembergischer Meister: Hochsprung (Halle) M35

Baden-Württembergischer Vizemeister: Kugel (Halle) M35

Disziplinen: 100m, Hochsprung, Diskuswurf, Speerwurf, Kugelstoß

47


Wolfgang Schmidt, Geb.1963

Deutsche Meisterschaft: 4.Platz 800m (Halle) M55

Baden-Württembergische Meister: 800m (Halle) M55

Baden-Württembergische Meister: 3000m (Halle) M55

Disziplinen: Mittelstrecke

Dennis Schönbach, Geb. 1994

Württembergischer Meisterschaft: 3. Platz: Siebenkampf (Halle) Männer

Disziplinen: Zehnkampf

Rainer Strehle, Geb. 1964

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3. Platz: 800m (Halle) M55

Disziplinen: Mittelstrecke

48


Hartwig Vöhringer, Geb. 1958

Deutscher Meister: Diskuswurf (Winterwurf), M60

Deutsche Meisterschaft: 4. Platz: Speerwurf (Winterwurf), M60

Deutsche Meisterschaft: 10.Platz Kugelstoß (Halle) M60

Baden-Württembergische Meisterschaft: 2. Platz: Kugelstoß (Halle) M60

Disziplinen: Wurf

Thorsten Weisheit, Geb. 1980

Baden-Württembergische Meisterschaft: 2. Platz: 60m (Halle) M40

Disziplinen: Weitsprung, Diskuswurf, Kugelstoß

Niklas Widmann, Geb. 2000

Baden-Württembergische Meister: Zehnkampf U23

Disziplinen: Zehnkampf, Speer, Hochsprung

Ernst Wolf, Geb. 1948

Baden-Württembergische Meisterschaft: 3.Platz: Crosslauf, M70

Disziplinen: Langstrecke

49


73457 Essingen · Schnaitbergstraße 5

65/5001 · Fax 5003 · info@getraenkefachhandel-me

73457 Essingen

Schnaitbergstraße 5

Telefon 0 73 65/50 01

Fax 50 03

info@getraenkefachhandel-meyer.de

50


Die Meistermannschaften im Porträt

Unsere Erfolgreichen Teams

Deutsche Meisterschaften:

2. Platz: 5 Kampf Senioren M50/M55,

Zella-Mehlis

Schmidt Wolfgang; Frey Bernhard; Hutter

Klaus-Dieter

2. Platz: 5 Kampf Senioren M60/M65,

Zella-Mehlis

Frank Kai-Steffen; Marschik Franz; Bartle Albert

Baden-Württembergische Meisterschaften:

1. Platz: 4x200m, Senioren M30, Sindelfingen

Hirsch, Tobias; Hirsch, Fabian; Ruf, Bernd; Götz,

Alexander

1. Platz: 4x200m, Senioren M40, Sindelfingen

Schmidt, Wolfgang; Gentner, Helmut; Böhm,

Steffen; Litau, Ernst

1. Platz: 4x200m, Senioren M50, Sindelfingen

Frey, Bernhard; Beyerle, Wilhelm; Frank,

Kai-Steffen; Strehle, Rainer

1. Platz: 4x200m, Senioren M60, Sindelfingen

Henne, Roland; Marschik, Franz; Bartle, Albert;

Maslo, Günther

2. Platz: Crosslauf, weibliche Jugend U23,

Weinstadt

Wenske, Freya; Betzler, Alisa; Stürzl, Annika

2. Platz: TrailRun,Senioren M50, Zell am

Harmersbach

Damrat, Ralf; Donn, Stefan; Lutz, Reiner

3. Platz: Crosslauf, Frauen, Weinstadt

Wenske, Freya; Schmid, Kristina; Betzler, Alisa

3. Platz: Crosslauf, männliche Jugend U16,

Weinstadt

Gschwind, Eddi; Spazal, Jona; Ilzhöfer, Pascal

51


3. Platz: Crosslauf, Senioren M35/M40,

Weinstadt

Götz, Alexander; Ruf, Bernd; Plath, Christian

Württembergische Meisterschaften:

1. Platz: Siebenkampf Mannschaft, Männer,

Ulm

Henne, Stefan; Schönbach, Dennis; Widmann,

Niklas

52


Kooperation Kindergarten - Verein

Kids in Bewegung

Kooperation Kindergarten - Verein

Angebote:

• zusätzlicher Sportunterricht ermöglicht

verstärkt die Entwicklung personaler und

sozialer Kompetenzen

• sich selbst entdecken im Freizeitverhalten

(Was ist mir wichtig?)

• Finden eines lebenslangen Hobbys

(Nachhaltigkeit)

• Stärkung der Konzentrationsfähigkeit

Der Kindergartentag

• Spielschule: Kleine Spiele kennenlernen

• Rhythmische Bewegungsschule: Grundformen

der Bewegung des ganzen Körpers, vielseitige

Bewegungserfahrungen

Das Vereinsangebot

• LAC Küken

• LAC Wichtel

Der Sporttag

• Rhythmische Bewegungsschule: Grundformen

der Bewegung des ganzen Körpers, vielseitige

Bewegungserfahrungen

• Inklusionsprojekt

• Spieleparcours

• Gruppenerfahrung

Kontakt:

geschaeftsstelle@lac-essingen.de

www.lac-essingen.de

53


54

40


Von Anfang an dabei

Nimm‘s leicht - mach Athletik - Ein Erfolgsmodell

Kooperation Schule - Verein

Vorteile:

• zusätzlicher Sportunterricht ermöglicht

verstärkt die Entwicklung persönlicher

und sozialer Kompetenzen

• sich selbst entdecken im Freizeitverhalten

(Was ist mir wichtig?)

• Finden eines lebenslangen Hobbys

(Nachhaltigkeit)

• Stärkung der Konzentrationsfähigkeit

Grundschule

Parkschule

Essingen

Sport AG

• Rhythmische Bewegungsschule:

Grundformen der Bewegung des

ganzen Körpers, vielseitige Bewegungserfahrungen

• Life Kinetik Schule:

Übungen aus dem Bereich Bewegungswechsel,

Bewegungskette,

Drehbewegungen, Bewegungsfluss

und Querbewegungen

• Vorbereitung auf das Profilfach

„Sport“

• Spielschule: Kleine Spiele

kennenlernen

• Rhythmische Bewegungsschule:

Grundformen der Bewegung des

ganzen Körpers, vielseitige Bewegungserfahrungen

• Lauf-, Wurf- und Sprungschule:

spielerische Einbindung der

leichtathletischen Grundformen

• Teilnahme am Wettbewerb

„Jugend trainiert für Olympia“

• Erwerb des deutschen Sportabzeichens

Gemeinschaftsschule

Lerngemeinschaft

Parkschule

Essingen

Kontakt:

geschaeftsstelle@lac-essingen.de

www.lac-essingen.de

55


Cervia 2020

Das „ausgefallene“ Trainingslager

So war es letztlich auch und das war sehr schade,

denn eine ausgefallene Unterkunft in einer

ausgefallenen Gegend war gebucht und 51

ausgefallene LAC- Familienmitglieder standen

hochmotiviert am Start, als Corona ganz schleichend

Einzug hielt und uns letztlich zum Absagen

nötigte.

Fazit:

Ein ganz ausgefallenes Trainingslager ist leider

ausgefallen…

Grundsätzlich ist der Begriff „ausgefallen“ doppeldeutig

und lässt sowohl eine positive wie

auch eine negative Interpretation zu.

Die positive Interpreation geht bei dem Begriff

„ausgefallen“ davon aus, dass es sich um etwas

ganz Besonderes handelt.

Das Trainingslager Cervia ist ein ganz ausgefallenes

Trainingslager

Doch die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wir sind 2021 wieder am Start und werden das

ausgefallene Trainingslager von 2020 äußerst

ausgefallen nachholen.

Die negative Interpretaion geht bei dem Begriff

„ausgefallen“ davon aus, dass etwas nicht stattgefunden

hat

Das Trainingslager Cervia ist ausgefallen!

Wer dazu ausgefallene Ideen hat, der melde sich

doch bitte bei mir.

In diesem Sinne.

LAC Essingen steht nicht nur für „Locker-Athletisch-Charmant“

sondern auch für Leidenschaftlich

- Anti - Corona.

Jutta

P.S. Die Einladungen für das Trainingslager 2021

sind in Arbeit

56


Anzeige Druckerei

Firewall | VPN | WAN | LAN-Infrastruktur | W-LAN | Voice over IP

Virtualisierung | Verschlüsselung | Anti-Spam/Anti-Virus | IT-Security Services

IT-Sicherheit hat einen Namen:

Dauerwangstraße 9

73457 Essingen

web: www.arcos.de

email: info@arcos.de

Tel: (07365) 96 10 0

Fax: (07365) 96 10 70

57


Klaus Fürst

Willy-Messerschmitt-Str. 7

73457 Essingen

Tel.: 07365/921501

www.fuerst-stahl-metallbau.de

58


LAC - Vereinssportfest 2020

Bildimpressionen - Zurück zu Bewährtem

Die schwäbischen Mannschaftsmeisterschaften

in Donauwörth sind für die Athletinnen und

Athleten des LAC Essingen immer ein fester Termin

am Ende der Saison im Wettkampfkalender.

In diesem Jahr musste diese Veranstaltung

coronabedingt ausfallen. Die Verantwortlichen

des Vereins sahen dies als Chance „Altbewährtes“

wieder aufleben zu lassen. Aufgrund er

vielen Wettkampftermine fanden in den letzten

Jahren kein Vereinssportfest mehr statt. In

diesem Jahr wurde die Zeit genutzt und alle waren

am Ende des Tages begeistert. „Ganz ohne

Zwang konnten die Athleten ihrer liebsten Beschäftigung

der Leichtathletik nachgehen und

im Anschluss noch einen „kleinen Plausch“ halten“,

so Initiator Tobias Hirsch. Zusammen mit

Simone Haas, die ihren Freiwilligendienst beim

LAC Essingen ableistet, organisierte Hirsch diese

kleine Familiensportfest. Eine Fortsetzung im

neuen Jahr in etwas breiterer Form könnten sich

alle Beteiligten gut vorstellen. Aber neben der

Geselligkeit wurde sportlich auch Einiges geboten.

Nebenbei gab es noch einen Landesrekord

zu feiern. Die Senioren M60 stellten den Rekord

im Teamwettkampf mit 7.188 Punkten auf.

Tobias Hirsch

59


LAC-Einsatzstelle im Freiwilligendienst

Der FSJ Staffelstab geht in die nächste Runde

Mein Name ist Simone Haas, ich bin 18 Jahre

alt und komme aus Mögglingen. In meiner

Zeit als aktive Leichtathletin konnte ich das Vereinsleben

nur aus Sicht des Athleten kennenlernen.

Nun habe ich die Chance, die vielseitigen

Facetten eines Sportvereins mal aus einer

anderen Perspektive miterleben zu dürfen. Da

Sport schon immer eine wichtige Rolle in meinem

Leben spielt und auch in meiner beruflichen

Zukunft hoffentlich spielen wird, war es

eine glückliche Fügung, dass der LAC Essingen

eine FSJ-Stelle angeboten hat.

Am 27.07.2020 habe ich traditionsgemäß den

Staffelstab von meinem Vorgänger Fabian Stillhammer

überreicht bekommen. Dadurch bin

ich die dritte Person die das Freiwillige Soziale

Jahr im LAC Essingen absolviert, wobei sich

der LAC schon seit sieben Jahren im Freiwilligendienst

engagiert. In den ersten Wochen und

Monaten konnte ich schon viele neue Eindrücke

in den Kindergärten, der Parkschule Essingen

und im täglichen Trainingsbetrieb gewinnen

und positive Erfahrungen in der Verwaltungsarbeit

sammeln.

Ich freue mich auf die Aufgaben und neuen Herausforderungen

die mich in diesem Jahr erwarten

werden. Ebenso bin ich gespannt auf die

verschiedenen Trainingseinheiten mit den unterschiedlichen

Altersklassen und verschiedenen

organisatorischen Tätigkeiten die noch auf

mich zukommen werden. Für die Unterstützung

in meinem FSJ möchte ich mich jetzt schon bei

allen Vorständen, Trainern und Vereinsmitgliedern

bedanken.

Simone Haas

60


Albstraße 29

73457 Essingen-Lauterburg

☎ 0 73 65 / 9 20 92-0


LAC - Laufkurse

Kursangebote LAUFEN mit Veronika

Das Kursangebote richtet sich an Anfänger, die

über das Walken im Laufe der Trainingszeit zum

Joggen am Stück übergehen möchten.

In unterschiedlichen Intervallen wird das Joggen

trainiert, zur leichteren Eingewöhnung werden

immer Walkingabschnitte mit langsamen Jogging

Einheiten kombiniert. Wir treffen uns am

Theußenberg und laufen als Gruppe zwischen

4-5 Kilometer in den Wäldern von Essingen.

Im Aufbau Kurs haben wir uns als Ziel die 10 Kilometer

am Stück gesetzt. Auch hier laufen wir

in unterschiedlichen Intervallen damit wir unserem

Ziel kontinuierlich näher kommen.

Ich helfe Euch dabei! Ich achte beim Laufen auf

jeden einzelnen und versuche individuell Ratschläge

und Tipps für ein leichteres Laufen zu

geben. Dabei achte ich auf einiges wie z.B. den

Laufstil, die Atmung und das die Gruppe der

Läuferinnen/ Läufer den Spaß am Training nicht

verlieren. Und wenn es mal nicht so läuft, hilft

dir die Gruppe dein Ziel zu erreichen.

Trainingstage sind Dienstags und Donnerstags

Vormittags auf dem Theußenberg vor der Informationentafel.

Interessenten sind nach Absprache

jederzeit herzlich Willkommen.

Veronika Damrat

veronika.damrat@lac-essingen.de

Tel. 07365 921323

62


LAC - Aus dem Training

LAC Wichtel und LAC Küken

Immer freitags um 17 Uhr wuselt es in der

Schönbrunnenhalle. Die Halle wird für die Kinder

und deren Eltern zum Abenteuerspielplatz.

Zwischen 15 und 30 junge Leichtathleten zwischen

zwei und sechs Jahren toben dann vergnügt

durch die Halle. Unterstützt von den

Mamas, Papas, Omas, Opas oder anderen Begleitpersonen

klettern, rennen, springen, rutschen

oder balancieren sie durch immer neue

Bewegungslandschaften, werfen auch mal Bälle

oder Säckchen oder schaukeln bis fast an die

Hallendecke. Nicht fehlen darf natürlich das ein

oder andere Spiel und die abschließende Busfahrt

auf dem Mattenwagen. Ganz spielerisch

entwickeln Sie dabei Fähigkeiten wie Gleichgewicht,

Koordination und Selbstvertrauen und -

am allerwichtigsten - haben ganz viel Spaß an

der Bewegung!

Wir sind auf der Suche nach Unterstützung und

Nachfolger für dieses Angebot. Also einfach bei

uns melden:

Pia und Jochen Janouschek

jochen.janouschek@lac-essingen.de

Unikate in Gold und Silber • Trendschmuck

Trauringe • Umarbeitungen • Reparaturen

Lassen Sie sich von meinen neuen Schmuck-

Kreationen in angenehmer Atmosphäre verzaubern.

Kirschenweg 12/1 · 73457 Essingen · Telefon 07365 6256

Öffnungszeiten:

Do. und Fr. 10 bis 12 Uhr

oder nach telefonischer

Vereinbarung

63


LAC - Aus dem Training

KiLa Training

Wir teilen die jungen Sportler*innen nach gemeinsamer

Erwärmung in drei Gruppen - je

nach Alter und Anzahl ein. Es werden pro Gruppe

in der Regel zwei Betreuer benötigt und

schon ist der Pool nicht mehr ganz so groß. Daher

sind wir immer auf der Suche nach Unterstützung

aus den eigenen Reihen im Verein,

aber auch bei den Eltern oder anderen Interessierten.

Vor allem männliche Hilfe wäre super.

Also einfach bei uns mal vorbeischauen oder

bei Andrea anrufen: 1344

Andrea Strehle

Jeden Montag tummeln sich 40 - 50 Kinder im

Alter von sechs bis elf Jahren auf dem Sportplatz

oder in der Schönbrunnenhalle. Um diese

bewegungssüchtige, aktive, laute, witzige,

manchmal auch freche, aber auch schüchterne

und liebenswerte Mädchen und Jungs kümmern

sich viele Trainer*innen: unsere FSJ`lerin

Simone, Carina mit Bärbel und Maike, Karola,

Andrea und Michaela, wenn es der Stundenplan

zulässt Laura und Marie, manchmal auch

Hannes als tapferer einziger Mann, gelegentlich

Veronika und als absolute Feuerwehr Elke. Ein

ganz schöner Pool, auf den wir zurückgreifen

können. Könnte man meinen.

64


LAC - Aus dem Training

Jugend U14

Im Grundlagentraining möchte ich als Trainer

in den Bereichen Kraft, Koordination, Schnelligkeit

und Beweglichkeit die jungen Athleten an

die leichtathletischen Disziplinen heranführen.

In der Coronazeit müssen wir uns an diverse

Regeln zur Hygiene und Infektionsvermeidung

halten. Dies ist nicht ganz einfach, da im Trainingsablauf

körperliche Nähe nicht immer zu

vermeiden ist. Bisher hat dies aber trotzdem

sehr gut funktioniert und die Jugendlichen haben

Spaß am Training.

Ich wünsche mir auch für die Zukunft weiterhin

eine tolle Bereitschaft, Begeisterung und natürlich

eine rege und zuverlässige Beteiligung für

das Training an allen Trainingstagen.

Gerhard Genz

65


Training der Aktive und Senioren

Aktiv sein bei den Aktiven

Bei uns im Training geht selten der Spaßfaktor

aus. Jung und Alt sind eine Einheit. Neben einem

ausgiebigen Grundlagentraining in den

Bereichen Kraft, Koordination, Schnelligkeit,

Beweglichkeit und Ausdauer im Herbst trainieren

die einzelnen Athleten in regelmäßigen

Trainingseinheiten in ihre Leichtathletik-spezifischen

Disziplinen. Das Training dank unseres

Trainerteams immer sehr abwechslungsreich.

Egal ob Mehrkampf, Sprint, Mittel-, Langstrecke,

Wurf, Sprung oder Jung und Alt jeder kann bei

uns seine Heimat finden.

Rückblick Mehrkampf:

Nach einer guten Vorbereitung im Wintertraining

starteten wir mit Erfolg in die Hallensaison.

Drei Medaillen bei den Landesmeisterschaften,

darunter Gold für Stefan Henne und Bronze für

Dennis Schönbach, sowie Gold für die Männermannschaft

Henne, Schönbach, Widmann.

Die Stimmung war bestens für die kommende

Freiluftsaison, der Plan geschmiedet. Das jährliche

Trainingslager in Cervia konnte kommen.

Durch bekannte, externe Faktoren konnte dieses

aber leider nicht stattfinden, dennoch wurde

unter den gegebenen Umständen weiterhin

bestmöglich trainiert. Dies stellte sich als größere

Herausforderung dar als erwartet und umso

größer war die Freude über die Möglichkeit der

erneuten Stadionnutzung. Auch wenn das Hygienekonzept

einige kleine Neuerungen brachte,

so konnten wir zum gewohnten Umfeld zurückkehren.

Schnell wurde klar, dass der Trainingszustand

der Athleten nicht auf demselben Stand, wie

unter regulären Umständen sein konnte und

das Training dementsprechend angepasst. Dennoch

mussten wir ein paar Verletzungen beobachten,

sodass gegen Ende der Saison nur zwei

DER

QUALITÄT

WEGEN

Filiale „Munzabäck“

Walkstr. 23 | 73431 Aalen

Tel. 0 73 61/ 5 26 52 52

Sonn- und Feiertags von

7.30 – 10.30 Uhr geöffnet.

Inhaber: Martin Munz

Rathausgasse 10 | 73457 Essingen

Tel. 0 73 65/2 28 Fax 0 73 65/66 66

Sonn- und Feiertags von

7.30 – 10.30 Uhr geöffnet

Filiale Café „Seelesbäck“

Braunenstraße 7 | 73431 Aalen

Tel. 0 73 61/9 24 83 70

Sonn- und Feiertags von

7.30 – 17.00 Uhr geöffnet.

66


Athleten zu den Landesmeisterschaften fahren

konnten. Mit den dortigen Ergebnissen konnten

wir allerdings mehr als zufrieden sein, so sicherte

sich Niklas Widmann seinen ersten Landesmeistertitel

im Zehnkampf der U23 und Annika

Stürzl verbesserte ihre persönliche Bestleistung

um satte 300 Punkte.

Sprintgruppe:

Same procedure as every year?

Pandemie: Hold my beer!

Eine kleine, leicht ironische Chronologie eines

merkwürdigen Trainings- und Wettkampfjahres.

September 2019 -

Vom Ferienlager ins Bootcamp!

Die neuen aus dem 2004er Jahrgang sind angekommen

und auch der Rest der Gruppe hatte

über die Sommerferien beinahe komplett trainingsfrei.

Nun kommt der Coach direkt mit fünf

Einheiten in der Woche daher. Klar, dass da der

Muskelkater der Vorhölle vorprogrammiert ist…

September bis Dezember 2019 -

Same procedure as every year!

Die Athleten haben sich ihrem Schicksal gefügt,

quälen sich durch die Trainingseinheiten, einige

kränkeln mal mehr oder weniger, die erste

Standortbestimmung in Ulm lief ohne negative

Überraschungen, und auch unser kleines

Trainingslager nach Weihnachten verläuft nach

Plan. Eigentlich alles wie gewohnt.

In der Zwischenzeit in China: Joo ehm… hier

brennt a weng dr Weihnachtsbaum. Irgendwie

sind onsre Leut krank. Isch was neis.

Januar & Februar 2020 - Hallensaison

In Ulm und Sindelfingen starten wir bei Wettkämpfen.

Regios, BaWü- und Süddeutsche

Meisterschaften stehen an und verlaufen der

Vorbereitung entsprechend. Nach den Wettkämpfen

wird sich erst mal eine Woche Pause

gegönnt. Endlich mal ein wenig Ruhe. Wenn da

nicht die Nachrichten langsam erahnen lassen,

dass das, was da in China angefangen hat, so

langsam bei uns ankommt.

Februar & März 2020 - Vorbereitung auf

den Sommer! Die Welt zittert!

Auch wenn die Welt nicht aufgrund unserer

massiven Trainingsanstrengungen zittert, merken

auch wir, dass es nur eine Frage der Zeit ist,

bis bei uns der Lockdown kommt. Bis es jedoch

soweit ist, trainieren wir weiter mit dem Ziel, die

Welt aus den Angeln zu heben!

Mitte März 2020 - Hold my beer! Lockdown!

Wie schon zu erahnen war, tritt nun der bundesweite

Lockdown ein.

Trainingsgelände - Weg!

67


Trainingsgruppe - Darf man nicht!

Also machen wir erst mal zwei Wochen Pause

und warten ab, wie sich das Geschehen entwickelt.

April 2020 - Trainingslager?

Ne, den inneren Schweinehund besiegen!

Eigentlich wollten wir zu dem Zeitpunkt ich Cervia

sein und den Italienern mal wieder zeigen,

dass man bei ca. 20°C Außentemperatur ins eiskalte

Meer hüpfen kann. Pustekuchen! Da auf

absehbare Zeit keine Besserung der Trainingsmöglichkeiten

in Sicht ist, schreibt der Coach

Pläne. Bedingung zur Durchführung der Trainingseinheiten

ist die Einhaltung der allgemeinen

Schutzhinweise.

- Es wird allein trainiert!

- Es wird daheim, im Garten oder direkt vor

der Haustüre trainiert!

Für alle natürlich eine ungewohnte Situation.

Das Wetter im Frühling ist mild, aber wechselhaft.

Regen?! Puh...mal lieber nicht draußen trainieren.

Sieht ja keiner! Jetzt gilt’s sich an die Regeln

zu halten und den inneren Schweinehund

zu besiegen!

Mitte Mai 2020 - Das Warten hat ein Ende!

Erste Lockerungen treten in Kraft! Wir dürfen

zum Trainieren wieder ins Stadion. Maximal 5

Personen pro Gruppe und maximal 6 Gruppen

pro Trainingseinheit. Natürlich alles unter Einhaltung

der Mindestabstände. Die Ressourcen

68


sind knapp, aber den Umständen entsprechend

vertretbar bemessen, und da teilweise mehr

Athleten als zulässig an einer Einheit teilnehmen

wollen, werden mehr Trainingsmöglichkeiten

geschaffen. Funktioniert an sich gut! Zu

dem Zeitpunkt treffen wir uns für Tempoläufe

oder Techniktraining im Stadion, den Rest machen

wir noch daheim. Die Gruppe ist erstaunlich

fit, einige hatten wohl richtig Bock im Lockdown!

Juni bis September 2020 - Rückkehr

zur „Trainingsnormalität“, kurze „Wettkampfsaison“

& Planung für 2021

Weitere Lockerungen treten in Kraft, die Gruppengrößen

sind wieder so weit, dass wir zu unseren

üblichen Zeiten trainieren können. Ein

zusätzliches Trainingsangebot findet derweil

morgens statt. Die Schüler und Studenten -

traurig um jede Unterrichtsstunde, die während

der Schulschließungen beziehungsweise

während des teilweisen stattfindenden Unterrichtes

ausfällt - haben die Möglichkeit, vormittags

zu trainieren. Beinahe wie ein Trainingslager,

nur daheim.

Wettkämpfe sind nach der Pause eigentlich

keine geplant, lediglich ein Trainingsblock mit

Wettkampfcharakter und zwei Trainingswettkämpfe

sollten stattfinden. Es sollte anders

kommen, ganz anders! Beim Essinger Sparkassenmeeting

gehen wir für unseren ersten und

einzigen Wettkampf der Saison an den Start.

Das war’s auch schon! Nach dem Wettkampf

geht es noch mal in eine 14-tägige Pause und

in unseren ersten Trainingsblock für die Vorbereitung

auf das Jahr 2021.

Martin & Dennis Schönbach

n Planung

n Entwurf

n Fertigung

n Montage

Thomas Munz Schreinermeister

Am Dörrhäusle 5, 73457 Essingen

Werkstatt: Carl-Zeiss-Str. 14, Aalen

Tel. 01 79/5 95 48 64 · Fax 0 73 65/35 90 39

E-Mail: munz.essingen@freenet.de

69


www.gabo-stahl.de

GABO STAHL GmbH

Streichhoffeld 1

D-73457 Essingen

Telefon: +49 7365 / 9238 0

info@gabo-stahl.de

Stahlhandel | Blankstahlherstellung

Sägen und Anarbeitung | Warmbehandlung

Rissprüfung | Werkstoffprüfung

Potenziale entfalten.

... Wohlfühl-

(t)räume

Albstraße 41

Essingen-Lauterburg

Tel. 0 73 65 91 90 90

www.raumausstattung-zeller.de

70


LAC - Aus dem Training

LAC LaufTREFF und CORONA!!

Nach der Öffnung des LaufTREFFS war die Bereitschaft

von Betreuer und Läufern sehr groß,

so dass ein Re-Start kein Problem war. Unsere

Laufgruppen waren/ sind gut besucht, wir

konnten sogar einige neue Gesichter im Lauf-

TREFF begrüßen.

Unter CORONA-Vorgaben fand auch dieses Jahr

unser Sommerfest im Stadion statt.

Wir haben gerillt und einen lauen, gemütlichen

Sommerabend bei schönem Beisammensein

genossen.

Claus Sauter

Leider waren auch wir gezwungen, unseren

LaufTREFF durch die CORONAPANDÄMIE zu

pausieren.

Wie sich im Nachhinein herausgestellt hat, haben

sich während dem Lockdown mehrere

Kleingruppen gefunden und sind Zusammen

gelaufen. Der Bewegungsdrang und das Verlangen

nach sozialen Kontakten wahr trotz Corona

ungebrochen.

Um sich nicht komplett aus den Augen zu verlieren,

hat der LaufTREFF auf den Vorschlag

von Caroline Walny ein sogenanntes Läuferbuch

in der Osterbuchhütte und am Aalbäumle

ausgelegt, wo sich natürlich nicht nur die

LaufTREFF-Teilnehmer eintragen konnten. Die

Resonanz war unglaublich, unzählig positive

Rückmeldungen, lustige Sprüche und Cartoons

sind in den Büchern zu lesen.

71


LAC - läuft!

2020 - ein besonderes Jahr für Läufer

Anfang Mai gab es dann die ersten Lockerungen

und es konnte wieder in kleinen Gruppen

im Lauftreff gelaufen werden. Für viele war die

Freude groß, sich wieder mit anderen zu treffen

und neben dem Laufen die Geselligkeit zu

pflegen.

Traditionell startete das Jahr im Januar mit den

Läufen in Schwäbisch Hall und Dinkelsbühl. Den

Läufern*innen konnte die kalte Jahreszeit nichts

anhaben.

2020 wird als Jahr der virtuellen Läufe eingehen,

da größere Laufveranstaltungen aufgrund

der Pandemie lange Zeit untersagt waren und

bei vielen Veranstaltern die Verunsicherung

groß war, wie eine Laufveranstaltung zu organisieren

ist.

Der Herbst ließ mit den Baden-Württembergischen

Trailrunning- Meisterschaften dann doch

noch, das ein oder andere Läuferherz etwas höher

schlagen.

Rainer Strehle

Als erster Saisonhöhepunkt folgten dann die

Baden-Württembergischen Crossmeisterschaften

in Weinstadt Anfang Februar. Die LAC-Läufer

kehrten reichlich dekoriert nach Essingen zurück.

Noch konnte niemand ahnen, dass dies

der letzte Laufevent für lange Zeit sein sollte.

Ab März ruhte aufgrund Corona der ganze Laufveranstaltungs-

und Trainingsbetrieb. Laufen

in Gruppen war verboten. Jeder musste „sein

Ding“ in den nächsten Wochen und Monaten

machen.

72


solide

ehrlich

solide ehrlich erfahren

Fenster ·• Haustüren • Haustürvordächer · Haustürvordächer

• Wintergärten

Fenster Glasfassaden • Haustüren • Verschattungen • Ganzglaselemente

Wintergärten

Haustürvordächer

Insektenschutz • Sonderkonstruktionen

· Glasfassaden

Glasfassaden Verschattungen

Grund Fensterbau · Sonderkonstruktionen

Verschattungen GmbH & Co. KG • Ganz

Riedweg 12 + 52, 73457 Essingen

Insektenschutz • Sonderkonstruk

Telefon: 07365 92097-0 Fax: -70

Ganzglaselemente · Insektenschutz

info@fenster-grund.de www.fenster-grund.de

Grund Fensterbau Grund Fensterbau GmbH & Co. GmbH KG & Co. KG

Riedweg 12 Riedweg + 52 · 73457 12 Essingen + 52, 73457 Essingen

Telefon 0 73 65/9 20Telefon: 97-0 · Fax 07365 0 65/9 92097-0 97-70 Fax: -70

info@fenster-grund.de info@fenster-grund.de · www.fenster-grund.de www.fenster-grun

solide ehrlich erfahren

solide ehrlich erfahren

Fenster · Haustüren · Haustürvordächer

Fenster • Haustüren • Haustürvordächer • Wintergärten

Glasfassaden • Verschattungen • Ganzglaselemente

Wintergärten Insektenschutz • Sonderkonstruktionen

· Glasfassaden

Fenster • Haustüren • Haustürvordächer • Wintergärten

Glasfassaden

Verschattungen Grund Fensterbau ·

• Verschattungen

Sonderkonstruktionen

GmbH & Co. KG

Riedweg 12 + 52, 73457 Essingen • Ganzglaselemente

Ganzglaselemente Insektenschutz

Telefon: 07365

• Sonderkonstruktionen

92097-0 · Insektenschutz

Fax: -70

info@fenster-grund.de www.fenster-grund.de

Grund Fensterbau GmbH & Co. & Co. KG KG

73

Riedweg 12 + 52, 73457 Essingen


LAC - Mehrkampfteam on Tour

Bildimpressionen - Vielseitigkeit ist gefragt

22.08.2020

Deutsche Fünfkampfmeisterschaften

Senioren

Zella-Mehlis

26.09./27.09.2020

Baden-Württembergische

Mehrkampfmeisterschaften

Bietigheim-Bissingen

(Sieben- und Zehnkampf)

74


01.08.2020

Werferfünfkampf

Essingen

29.08.2020

Werfer Challenge

Zella-Mehlis

75


10 gute Gründe für Nordic Walking

Walking/Nordic Walking in LAC Essingen

„ich kann nicht mithalten“. Kein Problem, es

wird dich jemand in deinem Tempo begleiten.

Also nimm deinen Mut zusammen, sprich uns

an und nimm vor deinem ersten Besuch per

Mail Kontakt mit uns auf, dann klären wir all

deine Fragen.

Wir freuen uns auf dich; o))

Du kannst zu jeder Jahreszeit bei jedem Wetter

und in jedem Gelände walken. Nordic Walking

ist besonders für Menschen mit sportlichen

Handicap (Gewicht, Alter, Vorerkrankungen,

Sportabstinenz) super geeignet. Mit Nordic Walking

minimierst du das Risiko für Volkskrankheiten.

Der natürliche Bewegungsablauf ist relativ

leicht erlernbar, wenn du die wichtigsten technischen

Grundlagen beachtest.

Nordic Walking findet in der freien Natur statt

Du kräftigst beim Walken gleichzeitig den Unter-

und Oberkörper. Dein Kalorienverbrauch

ist höher als beim Spazierengehen oder Wandern.

Mit den Nordic-Walking-Stöcken kannst

du auch Kräftigungsübungen durchführen,

unabhängig von anderen Sportgeräten. Das

Nordic-Walking-Equipment ist im Vergleich

zu Ausrüstungsgegenständen anderer Sportarten

kostengünstig. Du kannst direkt vor deiner

Haustür starten und durch Felder, Parks und

Wälder walken. Du findest schnell Anschluss

und bist Teil einer Gruppe.

Treffpunkt der LAC Walkinggruppe:

immer Donnerstags um 18:30 Uhr (nach der Zeitumstellung

im Frühjahr am Wanderparkplatz

auf dem Theußenberg und ab Mitte Oktober

am Eingang der Schönbrunnenhalle) Wegen

der früh einbrechenden Dunkelheit ab Oktober

walken wir um Essingen auf Feldwegen und im

Frühjahr wieder durch den Wald. Je nach Strecke

sind wir 1-1,5 Stunden unterwegs.

Das Trainerteam

Albrecht Bormann

albrecht.bormann@lac-essingen.de

Matthias Wolff

matthias.wolff@lac-essingen.de

Werde ein Teil unserer Gruppe, wir freuen uns

über jeden Neuzugang. In der Gruppe sind

ausgebildete lizensierte Trainer, die gerne unterstützen

und anleiten. Und keine Angst wie

z.B.: „ich bin Anfänger“, „ich bin zu langsam“,

76


LAC - Andere Zeiten

Fit bleiben in Zeiten von Corona

Da habe ich mich so auf die neue Saison und die

neue Altersklasse gefreut, und jetzt das: Keine

Wettkämpfe auf unbestimmte Zeit, das Fitnessstudio

hat geschlossen, ebenso die Sportanlagen

im Verein. Jetzt heißt es, sich mit dieser Situation

zu arrangieren, und das bedeutet ganz

praktisch: Wie bleibe ich fit in Zeiten von Corona?

Da mein Beruf nicht systemrelevant ist und ich

wochenlang Kurzarbeit habe, ist die wichtigste

Ressource für das Training im Übermaß vorhanden:

Zeit! Allerdings gilt es, das Training sinnvoll

zu dosieren und es nicht zu übertreiben. Eine

Verletzung käme zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Daher erstelle ich einen groben Trainingsplan,

der im Wesentlichen so zu beschreiben ist: Täglich

acht bis zehn Kilometer moderates Jogging,

Walking bzw. zweimal pro Woche Intervalltraining

(zwanzigmal 30 Sekunden Tempo, ca. 22

Sekunden pro 100m, dazwischen 3 Minuten

schnelles Gehen). Damit der Spaß daran nicht

verloren geht, suche ich mir landschaftlich reizvolle

Strecken dazu aus, wofür ich gerne eine

Anfahrt mit dem Auto in Kauf nehme - dem Klimawandel

zum Trotz. Leider kann ich zur Ent-

77


spannung hinterher nicht in die Sauna, daher

muss die Blackroll reichen. Daneben sollte auch

das Ganzkörpertraining nicht zu kurz kommen.

Inspirationen dazu gibt es in den sozialen Medien

genügend: Von den Vereinskameraden,

den Trainern im Fitnessstudio und vielen anderen,

ob mit oder ohne behelfsmäßige Geräte,

mit oder ohne Toilettenpapierrollen, zuhause

oder im Freien. Wenn ich davon aber die akrobatischen

und motorisch komplexen Varianten

abziehe, so bleiben für mich die altbekannten

Übungen übrig: Liegestütze in verschiedenen

Arten, Situps und Crunches und Ausfallschrittkniebeugen.

Um die Pulsfrequenz hochzutreiben,

ist Seilspringen für mich ideal: Fünf- bis

sechsmal eine Minute, dazwischen jeweils auch

eine Minute Pause, oder achtmal 20 Sekunden

mit 10 Sekunden Pause. Obwohl ich daran gewöhnt

bin, häufig allein zu trainieren, so gilt

doch: Ich freue mich, wenn dieser Ausnahmezustand

der Vergangenheit angehört, ich meine

Vereinskollegen wiedersehen und Wettkämpfe

bestreiten und ich abends nach der Arbeit

ins Fitnessstudio gehen kann. In Gemeinschaft

Sport treiben zu können ist doch viel schöner,

und auch das ist eine Erkenntnis der Corona-Krise!

Ludwig Wolf

78


LAC - von 0 bis 100

Jeder findet seinen perfekten (Trainings-)Platz

Von 0 bis 100 ohne Lücken, los geht’s mit den

LAC Küken.

Und dann, schon ab so um die dreißig, sind unsere

LAC Senioren fleißig.

LAC Wichtel heißt es nun bis drei, dann tritt

man schon der LAC KiLa bei.

Für die Fitness und Gesundheit wird auch viel

geboten, beim LAC Hobbyfussball oder LAC

Fitnesssport gibt es keine Stilnoten

Dort ist man so bis elf und dann, sind schon die

LAC Jugend von U14 bis U20 dran.

Natur pur erleben, dieses Erlebnis wollen Euch

LAC Trailrunning und LAC Walking/Nordic

Walking geben.

LAC Aktive nennen wir uns nun, hier muss man

wohl am meisten tun.

Nun kommt zum Schluss das open end - Beim

LAC LaufTREFF ein jeder rennt.

Und immer nach dem Motto: Locker Athletisch

und Charmant, beim LAC wird Jeder anerkannt.

Christof Müller

79


LAC - FSJ`ler im Einsatz

VR-Bank unterstützt LAC Hilfsaktion

Soziales Im Rahmen des Förderprogrammes

„Soforthilfe Corona“ hat die VR-Bank Ostalb

500€ an den LAC Essingen gespendet. Das Geld

kommt aus dem Spendentopf der VR-Bank. Übrigens:

Fabian Stillhammer absolviert aktuell ein

Freiwilliges-Soziales-Jahr (FSJ) beim LAC Essingen.

Da aktuell keine Kurse stattfinden, bietet

Stillhammer den Essingern seine Hilfe an. Er

geht mit Hunden Gassi, erledigt für Menschen

den Einkauf oder holt Medikamente ab. Infos

dazu gibt´s unter Tel.: (0157) 37815677 oder per

E-Mail: corona@lac-essingen.de.

Quelle: Schwäbische Post, 14.04.2020

80


LAC - Kampfrichter im Einsatz

Mein erster Einsatz bei den deutschen

Mehrkampfmeisterschaften

Trotz der besonderen Umstände im letzten Jahr,

hatte ich meine Kampfrichtereinsätze drei und

vier bei deutschen Meisterschaften. Zum ersten

Mal bei der Mehrkampf DM der Aktiven.

Am Wochenende vom 21. -23. 08.2020 trafen

sich die besten deutschen Mehrkämpfer in Vaterstetten.

Nachdem im Voraus das 18 Seiten

umfassende Hygienekonzept mehr oder weniger

studiert wurde und pro Tag mehrere Seiten

Fragebögen zu meinem Allgemeinzustand ausgefüllt

wurden, trennte nur noch die Fiberkontrollstelle

mich vor dem Einlass in das Stadion.

Als dies auch reibungslos von statten ging, hatte

ich es geschafft. Ich durfte aufgrund meiner

Kampfrichtertätigkeit diese deutschen Meisterschaften

live im Stadion miterleben. Dieses Privileg

hatten außer mir nur noch Athleten, Betreuer

und Mitarbeiter.

Da am Freitag noch keine Fernsehübertragung

stattfand, konnte dieser Tag genutzt werden um

alle Abläufe kennen zu lernen, damit am Samstag

und Sonntag, wenn das Fernsehen dann da

ist, alles glatt läuft. Aufgrund der hohen Temperaturen

war eine der wichtigsten Aufgaben trinken,

trinken, trinken.

Abends im Hotel saßen wir gemütlich im Hotel

beisammen und fachsimpelten über das

Leichtathletik- Regelwerk oder es wurden Geschichten

von anderen Großveranstaltungen

erzählt.

Am Samstag und am Sonntag wurde es dann

ernst. Das Fernsehen war da und es gab einen

Liveübertragung. Wir Kampfrichter sollten uns

so professionell wie möglich verhalten und

möglichst unscheinbar im Hintergrund unseren

Tätigkeiten nachkommen. Es war interessant

mitzubekommen, wie das Fernsehen maßgeblich

einen solchen Wettkampf beeinflusst. So

musste zum Beispiel bevor der Weitsprung beginnen

konnte erst das okay vom ZDF kommen.

Meine Aufgabe war am gesamten Wochenende

über, die EDV-Eingabe beim Weitsprung. Ich war

dafür verantwortlich, dass alle Ergebnisse live

bei der Regie, im Internet und beim Fernsehen

ankommen und abrufbar sind.

Das Wochenende in Vaterstetten war sehr eindrucksvoll

und lehrreich.

81


Mit weiteren Kampfrichtern vom LAC verbrachte

ich 2020 noch ein Wochenende bei den deutschen

Jugendmeisterschaften in Heilbronn

sowie einen Tag in Stuttgart bei den württembergischen

Meisterschaften der U16.

Was machen Kampfrichter? Sie steuern den

Wettkampfablauf und sorgen dafür, dass alle

Leistungen unter vergleichbaren Bedingungen

und in gerechtem Wettstreit erzielt werden. Sie

sorgen dafür, dass die Ergebnisse in Bestenlisten

erscheinen können und dass Rekorde über

gute Leistungen geführt werden können.

Die Tätigkeit ist eine von jedem leistbare, leichte

Arbeit, bei der man Spaß haben und an der

Freude und am Erfolg der Wettkämpfer teilnehmen

kann. Kampfrichter brauchen einige

Grundkenntnisse, die man sich in der Praxis aneignen

und in Lehrgängen vertiefen kann. Wer

möchte, der kann sich auch weiterbilden und so

für Wettkämpfe auf Bundesebene und darüber

hinaus empfehlen.

Wir würden uns freuen, wenn unser Team weiteren

Zuwachs bekommt. Wer Interesse hat einfach

melden unter geschaeftsstelle@lac-essingen.de

Annika Stürzl

82


LAC- Bauchronik

Neubauvorhaben Anbau an die Schönbrunnenhalle

Die LAC Fitnesswelt und das TSV-Wohnbau-Aalen-Forum

entstehen unter der Regie des Architekturbüros

ACT Tröster und einer Bauherrengemeinschaft

der Gemeinde Essingen, dem TSV

Essingen und dem LAC Essingen

83


84


Ob Smart-Home, moderne Energiesysteme oder

Wohnraumsanierung – hier sind Sie richtig!

Beim Renovieren, Umbauen und Modernisieren Ihres

Eigentums zählt vor allem eines: Die Sicherheit, dass

alles so läuft, wie Sie es sich vorstellen und einen

Partner an Ihrer Seite, der Sie versteht und Ihre

Wünsche professionell umsetzt, einen Energie-Experten,

der Sie in Sachen erneuerbare Energien kompetent

berät, einen Ansprechpartner, der Ihren Umbau aus einer

Hand steuert. Hierbei unterstützten wir Sie mit unserer

langjährigen Erfahrung im Bereich der Elektro- und

Steuerungstechnik.

Konzentrieren Sie sich auf das Wichtigste:

Ihre Familie

Moderne, digitale Energiesysteme bestimmen

heutzutage unseren Alltag. Die Digitalisierung schreitet

mit großen Schritten voran und vernetzt Ihre Endgeräte

mit Ihrer Elektroinstallation im Haus. Lassen Sie Ihre

Geräte untereinander kommunizieren. Dies bietet Ihnen

den größtmöglichen Komfort sich auf das Wichtigste zu

konzentrieren - Ihre Familie.

Unsere Services:

-Elektroinstallation

-SMART-Home

-Kommunikationsanlagen

-Alarmsysteme

-E-Check

-DGUV-Prüfungen

Kalex-Electronics GmbH, Rathausgasse 19, 73457 Essingen. Tel. 07365/8584810


86

2020 - Das etwas andere Wettkampfjahr


87


Mitglieder berichten - Leichtathletik und seine Vielfalt

Hinführung und Training des Hürdensprints

Die Hürdensprinter müssen die Technik erlernen

und dies bei maximaler Bewegungsgeschwindigkeit

ausführen. Dementsprechend

muss die Schrittzahl, die Schrittlänge und der

Schrittrhythmus angepasst werden.

Insofern ist jedes Training des Hürdensprints immer

auch ein gutes Training für Schnelligkeit,

Rhythmisierungs- und Differenzierungsfähigkeit

in anderen Disziplinen und spielt so eine

Schlüsselrolle im Grundlagentraining.

Der Kurzhürdensprint stellt hohe Ansprüche

hinsichtlich Schnelligkeit, Athletik, Kraft und

technischen Fertigkeiten.

Übungen zur Rhythmisierung:

- Überlaufen von z.B. Schaumstoffteilchen

(Blocks) mit betont schnell nacheinander

erfolgendem Bodenkontakt von Schwung

und Nachziehbein

- Überlaufen von Schaumstoffteilchen (Block)

mit unterschiedlichen Höhen und Abständen

in unterschiedlichen Geschwindigkeiten

- Dribblings über Schaumstoffteilchen

- Überlaufen von niedrigeren Hürden

(Bananenkisten etc.) im 1er/ 3er/ 5er/ 7er -

Rhythmus

- Verschiedene Rhythmusübungen am und

im „ Hürdenwald“

Carina Knecht

88


LAC - Aus der Jugendvertretung

Verschoben ist nicht Aufgehoben

Mit viel Engagement startete die neu zusammengestellte

LAC-Jugendvertretung, bestehend

aus Olaf Schönbach als Jugendleiter, Ute

Janouschek als stellvertretenden Jugendleiterin

sowie Marie Frey und Annika Stürzl als Jugendsprecher,

in das Jahr 2020.

Nach dem gleich bei unserer ersten Sitzung

mit der Ideenfindung und Planung für die Jugendausflüge

begonnen wurde mussten dieses

aufgrund von Corona erst einmal wieder auf

Eis gelegt werden. Nach dem sich die Situation

etwas beruhigt hatte, haben wir unsere Pläne

wieder hervorgeholt und versucht irgendwie

doch noch einen Jugendausflug für das Jahr

2020 durch führen zu können. Es sollte ins Allgäu

zum Rafting gehen. Nachdem von unserer

Seite alles geplant war und auch schon die Anmeldungen

der Athleten da waren, teilte uns

leider der Anbieter mit, dass sich bei ihnen der

Anmeldeprozess geändert hat und wir somit

keinen Anspruch mehr auf den Termin haben.

Auf einen anderen Termin legen stellte sich

auch als schwer heraus, da es noch einige Wettkämpfe

der Late Season gab und somit musste

der Jugendausflug dann leider abgesagt werden.

Wir, die Jugendvertretung, versuchen diesen

Jugendausflug 2021 nachzuholen und geben

unser Bestes, damit auch für die anderen Altersklassen

ein Jugendausflug stattfinden kann.

Annika Stürzl

89


LAC - Mitglieder berichten

Andreas Deuschle - Schwäbischer Highlander

Andreas Deuschle ist einer der erfolgreichsten

Highlander des Landes und geht für den

SV Hardt in dieser Sportart an den Start. Der

ehemalige Gewichtheber ist auch noch für den

LAC Essingen als Kugelstoßer und Diskuswerfer

unterwegs und hat schon einige Rekorde aufgestellt!

Zuletzt hat er bei en Deutschen Highlandgames-Meisterschaften

der Senioren in der

Klasse M 50 in Ludwigsburg den Titel gewonnen

und einen Weltrekord aufgestellt. Im Kugelstoßen

ist er der amtierende Deutsche Meister.

Die Highland Games stammen aus der Zeit der

keltischen Könige in Schottland. Sie wurden

ausgetragen, um die stärksten und schnellsten

Männer Schottlands zu finden, die dann oft für

den König Leibwächter und Boten oder Krieger

wurden. Auch Frauen dürfen bei den Highland

Games mitmachen.

Die Disziplinen sind u.a.: Baumstammwerfen,

Gewichtweitwurf, Gewichthochwurf, Steinstoßen,

Hammerwerfen, Axtwerfen, Tauziehen

oder Fassrollen.

Andreas Deuschle

(Quelle: Regio TV Stuttgart - Volker Leitner)

90


Liefer- & Abholservice

Sonntag jeden unsere Pizza 6.90€

Le due Sicilie Italienische Spezialitäten

Restaurant Pizzeria

Kirchgasse 7, 73457 Essingen

Tel.07365 4176751 / 0176 24318914

91


Als n

Sparkassenmeeting

Ein besonderes Jahr - ein Neues Format

Wissenswertes:

• 4 Veranstaltungen

• 400 Starter*innen

10

• Neue Wettkampfformate

GeWerbegemeinschaft „Feuer und Flamme für Essingen“ e.V. Au

• einen Blick auf die Vielfalt

der Leichtathletik

UNSERE

• spannende

HEILPFLANZEN

Wettbwerbe auf hohem

Leistungssniveau

• gute Platzierungen der LAC Starter

Das Gänseblümchen

lende und stoffwechselanregende Wirkung.

Die heutige Volksmedizin verwendet diese

Heilpfl anze zur Appetitanregung, als Magen-,

Galle- und Lebermittel, vor allem als Blutreini-

Wer kennt es nicht, das kleine unermüdlich

blühende Pfl änzchen, das Felder, Grasfl ächen,

Gärten und Wegränder mit etwas lehmigem

Boden schätzt. Aus einer Blattrosette entspringt

der blattlose Blütenstiel mit den weißen,

unterseits oft rötlich angelaufenen Strahlenblüten

und den gelben Scheibenblüten. Ernten

kann man das Gänseblümchen das ganze Jahr,

empfehlenswert ist der Sommer. Man sammelt

Blätter und Blüten und trocknet sie gründlich.

Die Schulmedizin verwendet die Pfl anze nicht,

ihre Wertschätzung im Mittelalter war wesentlich

größer. Leonhard Fuchs(1543) und

Hieronymus Bock kannten schon die wundheigungsmi

wird sie T

kungen s

Auch in

perennis

wichtiges

Traumen

mit Wund

am ganz

Arnika. A

nässend

Urtikaria

deckensc

folgen, Q

weitere E

Massage

schlimme

sicherlich

Garten- und Landschaftsbau Tel.: 07365/6446

Holunderweg 7 Mobil: 0174/2491349

73457 Essingen E-Mail: Thomas-Hald@web.de

Bern

Tech

Herb

Schü

92


93


Breitensportgruppe 2020

Im letzten Jahr ist unsere Gruppe auf nun 15

Teilnehmer angewachsen und wir Trainer freuen

uns auf dieses positive Feedback. Wie Alle

hat auch uns Anfang 2020 die Pandemie eiskalt

erwischt und ein gemeinsames Training in

der Halle war leider nicht mehr möglich. Nach

einer kurzen Planungs- und Testphase haben

auch wir die neuen digitalen Möglichkeiten für

uns entdeckt und unser Training Online angeboten.

Jeden Donnerstag traf man sich virtuell

um unter Anleitung der Trainer gemeinsam zu

schwitzen. Das war für uns Trainer nicht ganz

einfach, da uns die Kommunikation und Rückmeldung

der Teilnehmer während des Trainings

fehlte. Aber allen Beteiligten hat es in dieser Zeit

sichtlich Spaß gemacht, jeder war dankbar für

die Abwechslung und das gemeinsame Training

hat uns in der Corona-Zeit fit gehalten.

Im Sommer verlegten wir unserTraining ins Grüne.

Neben dem Training im Stadion erkundeten

wir auch die Gegend rundum Essingen zu

Fuß. Jetzt freuen wir uns auf den Hallenanbau,

indem wir zukünftig unser Training abhalten

können.

Ulrike & Karola

94


Branche:

Kundenmonitor®

Deutschland 20 20

TESTSIEGER

Kundenzufriedenheit

Private Krankenversicherungen

Details unter www.debeka.de/kundenmonitor

Versichern und Bausparen

Wir haben die

zufriedensten

Kunden.

Valentin Werner

Telefon: 0176/32 23 00 27

e-Mail: valentin.werner@debeka.de

www.debeka.de


LAC- Fitnessübungen

Fit durch den Winter

96


97


LAC - Aus dem Training

Hobby Fußball

Klein aber fein ist unsere Trainingsgruppe „Hobbyfußball“.

Sie unterstreicht die Vielseitigkeit

unseres Vereins auch abseits der Leichtathletik.

Jeden Dienstagabend trifft sich die Gruppe

von Kick-Interessierten zum Hallentraining,

das je nach Jahreszeit in der Schönbrunnenhalle

oder in der Remshalle stattfindet.

Das Alter spielt in unserer Fußballtruppe keine

Rolle. Der Reiz ergibt sich aus der Mischung von

jungen, aktiven Spielern und den Älteren. Jeder

bringt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten

ein, was zu vielen lustigen Szenen, großartigen

Spielen und sehr vielen Toren führt. Manchmal

fallen in einem Training mehr Tore als an einem

Bundesligaspieltag, was für die Stürmerqualitäten

spricht. Jeder hat zwar den Ehrgeiz zu gewinnen,

doch im Vordergrund steht der Spaß

am Teamsport und der Bewegung.

Du möchtest auch mal reinschnuppern oder

dazugehören? Wir sind immer an neuen Spieler/innen

interessiert. Nimm einfach Kontakt

auf mit ...

Helmut Gerlach

98


99


Bauen, renovieren

und sanieren

Wölpert – Ihr zuverlässiger Baustoffhändler

18 mal von der Ostalb bis zum Bodensee

100

www.woelpert.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine