27.01.2021 Aufrufe

Management & Leadership - ibW Höhere Fachschule Südostschweiz

Dipl. in Unternehmensführung NDS HF Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF Führungsfachleute mit eidg. FA KMU Unternehmer-Akademie

Dipl. in Unternehmensführung NDS HF
Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF
Führungsfachleute mit eidg. FA
KMU Unternehmer-Akademie

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

MANAGEMENT<br />

& LEADERSHIP<br />

KMU Unternehmer-Akademie<br />

Führungsfachleute mit eidg. FA<br />

Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF<br />

Dipl. in Unternehmensführung NDS HF<br />

www.ibw.ch


2<br />

Impressum<br />

Redaktion/Gestaltung/Lektorat:<br />

<strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong> <strong>Südostschweiz</strong>, Gürtelstrasse 48, 7001 Chur<br />

Fotos: <strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong> <strong>Südostschweiz</strong>, Chur / shutterstock.com /<br />

skipp communications AG, Chur / Fabian Hossmann Fotografie, Chur<br />

Druck: Aimara AG, Chur<br />

Auflage: 160 Exemplare<br />

Version: 21-01<br />

Änderungen jeglicher Art vorbehalten


INHALT<br />

04<br />

06<br />

08<br />

10<br />

14<br />

18<br />

22<br />

24<br />

26<br />

27<br />

| Herzlich willkommen an der <strong>ibW</strong><br />

| Über uns<br />

| Fachabteilung <strong>Management</strong> & <strong>Leadership</strong><br />

| KMU Unternehmer Akademie<br />

| Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis<br />

| Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF<br />

| Dipl. in Unternehmensführung NDS HF<br />

| Weitere Angebote<br />

| Allgemeine Infos & Finanzierung<br />

| Ihre Ansprechpersonen<br />

3


WILL<br />

KOM<br />

MEN<br />

4


«Sicher ist nur, dass nichts sicher ist. Und nicht einmal das ist sicher», hat der deutsche Dichter Joachim<br />

Ringelnatz einmal geschrieben. Daraus kann man den Schluss ziehen, dass nichts so sicher ist wie die<br />

Veränderung.<br />

Weiterbildung ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je. Nur wer sich laufend und gezielt weiter entwickelt,<br />

hält und steigert seinen Wert auf dem Arbeitsmarkt. Mit Ihrem Interesse für eine berufsbegleitende<br />

Weiterbildung an der <strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong> <strong>Südostschweiz</strong> haben Sie eine gute Wahl getroffen. Wir<br />

kennen den Bildungsmarkt, bieten praxisorientierte Lehrgänge an und sorgen mit didaktisch versierten<br />

und erfahrenen Dozierenden dafür, dass Sie Ihr Wissen und Können bestmöglich steigern können.<br />

In diesem Sinne laden wir Sie ein sich durch unsere Angebote zu klicken und freuen uns Sie schon bald<br />

persönlich bei uns begrüssen zu dürfen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Kontaktpersonen je Lehrgang<br />

jederzeit und gerne für weitergehende Auskünfte zur Verfügung. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.<br />

Herzliche Weiterbildungsgrüsse<br />

Michael Meier<br />

Schulleiter Schule Wirtschaft<br />

5


ÜBER UNS<br />

Die Geschichte der <strong>ibW</strong> begann 1990 mit einer Vision: Die bis dahin wenig organisierte<br />

berufliche Weiterbildung sollte unter einem gemeinsamen Dach branchenübergreifend<br />

und professionell aufgebaut werden. Kanton, Verbände, Gewerkschaften und die<br />

Gewerbliche Berufsschule Chur bündelten ihre Kräfte und gründeten das Institut für<br />

berufliche Weiterbildung, die <strong>ibW</strong>.<br />

Qualitätszertifikate<br />

Die Gründung der <strong>ibW</strong> war gleichzeitig der Startschuss für eine einzigartige Erfolgsgeschichte<br />

in Graubünden, bzw. der <strong>Südostschweiz</strong>. Die 2008 in <strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong><br />

<strong>Südostschweiz</strong> umbenannte Erwachsenenschule ist heute die grösste Bildungsanbieterin<br />

im ausseruniversitären Bereich in der Region <strong>Südostschweiz</strong>. Mit den<br />

Teilschulen Technik & Informatik, Wirtschaft, Wald, Holz, Bau & Energie, der Schule<br />

für Gestaltung Graubünden sowie Sprachen, Didaktik & Lifestyle gilt die <strong>ibW</strong> schweizweit<br />

als moderne Weiterbildungsinstitution mit enger Anbindung ans lokale Gewerbe<br />

und die Industrie.<br />

Die <strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong> <strong>Südostschweiz</strong> umfasst über 30 berufliche Fachrichtungen<br />

mit mehr als 100 anerkannten Bildungsangeboten an den Schulstandorten Chur, Maienfeld,<br />

Sargans und Ziegelbrücke. Den jährlich über 1’200 Studierenden und gegen 4’000<br />

Kursteilnehmenden stehen rund 600 Dozierende, die hauptberuflich zum grössten Teil<br />

im entsprechenden Fachbereich arbeiten, für einen zielgerichteten und praxisorientierten<br />

Unterricht zur Verfügung.<br />

«ERHEBLICHE REGIONALWIRTSCHFTLICHE BEDEUTUNG»<br />

Eine Wertschöpfungsstudie der FH Graubünden aus dem Jahr 2019 zeigt die volkswirtschaftliche<br />

Bedeutung der <strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong> <strong>Südostschweiz</strong> in Graubünden auf.<br />

Folgend ein Auszug einiger Statistiken. Weitere Infos und Zahlen zur Bedeutung der<br />

grössten Erwachsenenschule der <strong>Südostschweiz</strong> im ausseruniversitären Bereich finden<br />

Interessierte unter www.ibw.ch.<br />

98%<br />

der Studierenden sagen, ein Lehrgang<br />

an der <strong>ibW</strong> habe ihre Fachkompetenz<br />

erhöht.<br />

96% der Unternehmen<br />

erklärten, eine Weiterbildung<br />

an der <strong>ibW</strong> habe die Produktivität<br />

in der Firma erhöht.<br />

69%<br />

der Studierenden erhielten<br />

nach dem Lehrgang an der <strong>ibW</strong><br />

eine Lohnsteigerung von<br />

durchschnittlich 9%.<br />

6


WAS MACHT DIE <strong>ibW</strong>?<br />

<strong>Höhere</strong> Berufsbildung<br />

Hochschulstufe<br />

Eidg. Berufsund<br />

höhere<br />

Fachprüfungen<br />

<strong>Höhere</strong><br />

<strong>Fachschule</strong>n<br />

Universitäten<br />

und<br />

Fachhochschulen<br />

Chur (Hauptsitz)<br />

Berufliche Grundbildung<br />

Berufsmaturität<br />

Gymnasiale<br />

Maturität<br />

Die Tertiärstufe des schweizerischen Bildungssystems besteht zum<br />

einen aus akademisch orientierten Ausbildungen an Universitäten<br />

und Fachhochschulen, zum andern aus der <strong>Höhere</strong>n Berufsbildung.<br />

Diese spricht vor allem Arbeitnehmende an, die eine Berufslehre<br />

absolviert haben. Die <strong>Höhere</strong> Berufsbildung vereint Berufserfahrung,<br />

theoretisches Wissen und praktisches Können und ist damit die Spezialisten-<br />

und Kaderschmiede im dualen schweizerischen Bildungssystem.<br />

Die <strong>Höhere</strong> Berufsbildung ist im Schweizer Bildungssystem das<br />

wirkungsvollste Mittel gegen Arbeitslosigkeit. Die schweizerische<br />

Volksstatistik zeigt, dass die Erwerbsquote von Abgängern aus der<br />

höheren Berufsbildung mit 92% die höchste aller Bildungsstufen ist.<br />

Sargans<br />

Ziegelbrücke<br />

DIE <strong>ibW</strong>-STANDORTE<br />

Maienfeld (Bildungszentrum Wald)<br />

Wattwil*<br />

Ziegelbrücke*<br />

Chur (AGVS-Zentrum)<br />

Sargans<br />

Maienfeld<br />

Chur<br />

Davos*<br />

Maienfeld (Schule für Gestaltung)<br />

Ilanz*<br />

Chur (HWSGR)<br />

Samedan*<br />

*zugemietete Räumlichkeiten<br />

7


FACHABTEILUNG<br />

MANAGEMENT &<br />

LEADERSHIP<br />

Ihr Ziel ist eine Position im Kader? Sie wollen Mitarbeitende und/oder Projekte führen?<br />

Sie wollen sich betriebswirtschaftlich weiterbilden? Stärken Sie jetzt Ihre fachlichen<br />

und persönlichen Kompetenzen und schaffen Sie sich die Basis für Ihre weitere berufliche<br />

Karriere. Kurzum: Steigern Sie Ihre Marktfähigkeit und Ihren Marktwert mit einer<br />

soliden Weiterbildung an der <strong>ibW</strong> <strong>Höhere</strong> <strong>Fachschule</strong> <strong>Südostschweiz</strong>. Noch nicht überzeugt?<br />

Dann schauen Sie die diversen Rückmeldungen von ehemaligen Studierenden<br />

in dieser Broschüre an oder lassen Sie sich in einem unverbindlichen Gespräch von uns<br />

beraten.<br />

Egal welches Ziel Sie anvisieren, wir begleiten und unterstützen Sie gerne auf der spannenden<br />

Reise durch die Welt des <strong>Management</strong> und <strong>Leadership</strong>.<br />

Wir freuen uns auf Sie.<br />

NACHDIPLOMSTUDIUM<br />

Dipl. in Unternehmensführung NDS HF<br />

KURSE &<br />

SEMINARE<br />

HÖHERE FACHSCHULE<br />

EIDG. BERUFSPRÜFUNG<br />

Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF<br />

Führungsfachleute mit eidg. FA<br />

Einen Überblick<br />

über unsere Kurse<br />

und Seminare<br />

erhalten Sie auf<br />

www.ibw.ch/seminare.<br />

Oder rufen<br />

Sie uns<br />

einfach an auf<br />

081 403 33 33.<br />

ZERTIFIKATS-LEHRGANG<br />

KMU Unternehmer-Akademie<br />

8


«DIE GRUPPENARBEITEN WAREN<br />

LEHR- UND HILFREICH»<br />

Die Dozierenden sind keine Lehrer sondern Motivatoren<br />

für Praxislösungen. Die Lehrgangsorganisation,<br />

die Arbeitspläne und Prüfungsvorbereitungen<br />

sind zielführend. Mein Selbstverständnis als Führungskraft<br />

hat sich geändert. Ich habe erkannt, wie<br />

gross mein Gestaltungsspielraum wirklich ist und<br />

wie sehr ich mein Umfeld, meine Arbeit sowie meine<br />

Arbeitsbeziehungen mit meinen eigenen Werten<br />

gestalten kann.<br />

Jeannette Lehner, 45, Führungsfachfrau mit eidg. FA,<br />

Abschluss 2019, Leiterin Finanzen, HR & Administration<br />

Lehner Akustik AG<br />

«DIE GRUPPENARBEITEN WAREN<br />

LEHR- UND HILFREICH»<br />

Die Atmosphäre in der Lerngruppe war sehr locker<br />

und angenehm. Ich konnte mein Netzwerk<br />

über meine Branche hinaus erweitern, was sehr<br />

interessant und für die Zukunft auch hilfreich ist.<br />

Der Erfahrungsaustausch in den Gruppenarbeiten<br />

waren sehr lehr- und hilfreich. Die Dozierenden sind<br />

auf unsere Wünsche und Praxisfragen eingegangen.<br />

Das heisst, wir haben hilfreiche Checklisten,<br />

praktischen Übungen und Tipps für den Arbeitsalltag<br />

erhalten.<br />

Daniel Saladin, 46, Führungsfachmann mit eidg. FA,<br />

Abschluss 2020, Teamleiter Kundenbegleitung SBB<br />

9


KMU UNTERNEHMER<br />

AKADEMIE<br />

DATEN<br />

Schulbeginn<br />

jeweils im September<br />

UNTERRICHTSTAGE<br />

Monatlich, jeweils Freitag und Samstag,<br />

von 08.30 – 17.00 Uhr<br />

(Expertengespräche: 4x Donnerstagabend,<br />

von 17.30 – 19.00 Uhr)<br />

UNTERRICHTSORTE<br />

Rotationsprinzip an den Standorten Chur,<br />

Sargans, Maienfeld und Schaan<br />

DAUER<br />

Berufsbegleitend, 144 Lektionen / 18 Tage<br />

KOSTEN<br />

Mitglieder der Verbände: CHF 5’950<br />

Nichtmitglieder: CHF 6’900<br />

Preise inkl. Unterlagen, Bücher,<br />

Leistungsausweis und Zertifikat<br />

ABSCHLUSS<br />

KMU Unternehmer Akademie<br />

Zertifikat<br />

MEHRWERT<br />

Vernetzungstage und Expertengespräche<br />

mit lokalen Unternehmen<br />

runden die «Macher-Ausbildung»<br />

ab.<br />

ANMELDESCHLUSS<br />

jeweils im August<br />

10


Eine praktische Weiterbildung für Macher! Die berufsbegleitende Weiterbildung KMU<br />

Unternehmer Akademie lehrt den Absolvierenden in rund 10 Monaten die heutigen<br />

praktischen Anforderungen an Unternehmerinnen und Unternehmer. Der Lehrgang bietet<br />

neben vier Vertiefungswerkstätten kumuliert 18 Tage Präsenzunterricht.<br />

ZIELPUBLIKUM<br />

| KMU-Unternehmer/-innen, die sich in Unternehmensführung in Form bringen wollen<br />

| Mitarbeitende, die sich erweiterte unternehmerische Fähigkeiten für neue berufliche<br />

Aufgaben und Herausforderungen aneignen wollen<br />

| Unternehmen, die im Zug von Nachfolgeregelungen einzelne Mitarbeitende spezifisch<br />

fördern wollen/müssen<br />

| Erfahrene Unternehmer/-innen, die ihr Wissen auffrischen wollen<br />

| Gründer/innen von Startups<br />

INHALTE<br />

Allgemeine Unternehmensführung & Strategie<br />

| Unternehmensarten – meine Unternehmensart<br />

| Unternehmensmodell<br />

| Das unternehmerische Navigationssystem (Mission, Vision, Leitbild)<br />

| Unternehmenspolitik<br />

| Die richtige Strategie für sein Unternehmen finden<br />

| Unternehmensziele – von den Zielen zu den Resultaten<br />

<strong>Leadership</strong> & Kommunikation<br />

| Zielorientierte und inspirierende Führung von Mitarbeitenden<br />

| Entscheide fällen und Führungsrollenverständnis<br />

| Grundlagen der Kommunikation<br />

| Gesprächsführung<br />

| Konfliktbewältigung<br />

| Motivationstechniken<br />

«INTERESSANTER AUSTAUSCH<br />

UNTEREINANDER»<br />

Ich habe eine Weiterbildung gesucht, in der ich<br />

Wissen für eine neue Führungsposition im Familienunternehmen<br />

aneignen kann, ohne zu viel Zeit<br />

zu investieren. Insbesondere konnte ich in den<br />

Bereichen Personalmanagement und zielorientiertes<br />

Arbeiten profitieren. Der Lehrgang war sehr<br />

spannend aufgebaut, zudem fand ein interessanter<br />

Austausch innerhalb der Klasse und mit den Dozierenden<br />

statt. Wir konnten von der grossen Berufserfahrung<br />

der Dozierenden profitieren.<br />

Loris Zanolari, 40, Abschluss 2019, Mitglied der<br />

Geschäftsleitung, Plozza Wine Group, Malans<br />

11


Personalmanagement<br />

| Personaladministrative Aufgaben & arbeitsrechtliche Aspekte<br />

| Grundlagen des Personalmanagement (Bedeutung und Aufgaben des Personalmanagements)<br />

| Personalgewinnung (Personalplanung, Suche, Auswahl, Einführung)<br />

| Personalerhaltung (Anreizsysteme, Honorierung, Arbeitszeit)<br />

| Personalförderung (Personalbeurteilung, Entwicklung, Laufbahnplanung)<br />

| Personalfreistellung (Kündigung, Austrittsgespräch, Arbeitszeugnis)<br />

Organisation<br />

| Ablauf- und Aufbauorganisation des Unternehmens<br />

| Organisationsinstrumente<br />

| Unternehmensstruktur<br />

| Zuständigkeiten<br />

| Verantwortlichkeiten<br />

| Produktionsabläufe<br />

| Grundlagen von Organisationsveränderungen<br />

Marketing<br />

| Was ist ein Marktsystem und wie beeinflussen die einzelnen Marktteilnehmer meinen<br />

Geschäftserfolg?<br />

| Marktkennzahlen – was sagen sie aus?<br />

| Zielgruppen bestimmen<br />

| Die sieben P’s des Marketing-Mixes<br />

| Aufbau eines Marketingkonzepts und einer Kommunikationsplanung<br />

| Wie werbe ich für meine Produkte oder Dienstleistungen?<br />

| Was kostet Werbung und was bringt sie meinem Unternehmen?<br />

Finanzielle Führung<br />

| Gewinn und die richtige Einordnung in das unternehmerische Handeln<br />

| Das Budget als in Zahl gegossene Unternehmensstrategie<br />

| Jahresabschluss verstehen und interpretieren<br />

| Preiskalkulationen<br />

| Unternehmenscontrolling<br />

Vernetzungstage<br />

| Vernetzung aller Handlungsfelder & Zeitmanagement<br />

| Präsentationstechniken & Effiziente und effektive Leitung von Sitzungen<br />

| Vorbereitung auf Zertifikatsarbeit<br />

BESONDERES<br />

| Vernetzungstage und Expertengespräche mit lokalen Unternehmern über die<br />

täglichen Herausforderungen der Unternehmensführung in einem KMU<br />

ANSCHLUSSMÖGLICHKEIT(EN)<br />

| Führungsfachfrau/-mann mit eidg. FA<br />

| Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF<br />

| Dipl. in Unternehmensführung NDS HF<br />

12


ZEITLICHER ABLAUF<br />

Allgemeine<br />

Unternehmensführung<br />

&<br />

Strategie<br />

Expertengespräch<br />

<strong>Leadership</strong> &<br />

Kommunikation<br />

<strong>Leadership</strong> &<br />

Kommunikation<br />

Organisation<br />

Expertengespräch<br />

Marketing<br />

Expertengespräch<br />

Finanzielle<br />

Führung<br />

Expertengespräch<br />

Personalmanagement<br />

Vernetzungstage/<br />

Zertifikatsarbeit<br />

Erstellung<br />

Zertifikatsarbeit<br />

September<br />

Oktober<br />

November<br />

Dezember<br />

Januar<br />

Februar<br />

März<br />

April, Mai, Juni<br />

KONTAKT<br />

Justin Meyer<br />

Fachvorsteher KMU Unternehmer<br />

Akademie<br />

Telefon 081 403 33 26<br />

justin.meyer@ibw.ch<br />

«KANN DAS GELERNTE<br />

IN DER PRAXIS UMSETZEN»<br />

Die Weiterbildung ist interessant und hat mir auch<br />

einen anderen Blickwinkel auf die Zusammenhänge<br />

gegeben. Es war für mich toll, dass die Schulungsorte<br />

in der Region waren und somit gut erreichbar<br />

sind. Der Aufwand für den Lehrgang ist überschaubar<br />

und sollte nebenberuflich gut möglich sein. Ich<br />

kann diesen Lehrgang allen Personen empfehlen,<br />

die in ihrem Betrieb eine Führungsaufgabe innehaben.<br />

Reto Pfister, 51, Abschluss 2019,<br />

Mitglied der Geschäftsleitung,<br />

Ospelt Haustechnik, Vaduz<br />

13


FÜHRUNGSFACHLEUTE<br />

MIT EIDG. FACHAUSWEIS<br />

DATEN<br />

Schulbeginn<br />

Siehe Tabelle auf Seite 16<br />

UNTERRICHTSTAGE<br />

Diverse, siehe Tabelle auf Seite 16<br />

Unterrichtszeiten<br />

Abend: 18.00 bis 21.15 Uhr<br />

Samstag: 08.30 bis 11.45 Uhr, 13.00 bis 16.15 Uhr<br />

(teils nur halbtags)<br />

UNTERRICHTSORTE<br />

Chur, Sargans<br />

DAUER<br />

3 Semester<br />

<strong>Leadership</strong>-Modul 1 Semester<br />

<strong>Management</strong>-Modul 2 Semester<br />

KOSTEN<br />

Siehe Haupttext auf Seite 15 und<br />

Tabelle auf Seite 16<br />

ANMELDESCHLUSS<br />

Jeweils 30 Tage vor Schulbeginn<br />

ABSCHLUSS<br />

Führungsfachfrau mit eidg. FA<br />

Führungsfachmann mit eidg. FA<br />

extern<br />

Zertifikat SVF in <strong>Leadership</strong><br />

Zertifikat SVF in <strong>Management</strong><br />

intern<br />

Kursausweis <strong>ibW</strong><br />

MEHRWERT<br />

Repetitions- und Trainingstage zur<br />

Prüfungsvorbereitung in den Modullehrgangskosten<br />

inbegriffen<br />

14


Absolvierende der berufsbegleitenden Weiterbildung Führungsfachleute mit eidg.<br />

Fachausweis übernehmen in Wirtschaft, Verwaltung und im Gesundheitswesen Funktionen<br />

als Vorgesetzte. Durch ihre fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse<br />

erkennen sie betriebliche Zusammenhänge und integrieren sie in ihre Führungsarbeit.<br />

ZIEL<br />

Absolvierende der Berufsprüfung Führungsfachleute mit eidg. FA setzen das erlangte <strong>Management</strong>wissen<br />

und ihre Führungsqualitäten gewinnbringend in das Unternehmen ein.<br />

ZIELPUBLIKUM<br />

Der Lehrgang richtet sich an interessierte Personen, welche eine Führungsfunktion<br />

übernommen haben oder eine solche anstreben und ihr Wissen und Können in den Bereichen<br />

<strong>Management</strong> und Führung vertiefen wollen.<br />

TÄTIGKEITEN<br />

Führungsfachleute übernehmen in Wirtschaft und Verwaltung Funktionen als<br />

Vorgesetzte. Durch ihre fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erkennen sie<br />

betriebliche Zusammenhänge und integrieren sie in ihre Führungsarbeit. Sie gestalten<br />

und steuern organisatorische Veränderungsprozesse in ihrem Team, können die vor-<br />

handenen Ressourcen optimal nutzen und kennen die dafür verwendeten Verfahren und<br />

Techniken. Je nach Einsatzgebiet realisieren und betreuen Führungsfachleute mit dem<br />

Team anspruchsvolle Projektaufgaben. Sie legen die Organisation fest und berücksichtigen<br />

relevante Funktionen wie Controlling, Dokumentation und Informatik. Sie sind mit<br />

den wichtigsten Konzepten und Abläufen des betrieblichen Rechnungswesens vertraut,<br />

erstellen und überprüfen Budgets und erarbeiten Offerten, die Erfolgsrechnung und<br />

die Bilanz. Führungsfachleute kennen die wichtigen rechtlichen Vorschriften zu Vertragswesen<br />

und Datenschutz, Haftpflichtversicherung sowie zum Arbeits- und Sozialversicherungsrecht.<br />

Bei ihrer täglichen Führungsarbeit setzen sie moderne Instrumente<br />

des Personalmanagements zur Rekrutierung und Entwicklung von Mitarbeitenden ein.<br />

KOSTEN<br />

Die Rechnungsstellung erfolgt pro Semester. Die Semesterpreise finden Sie in der<br />

Tabelle auf Seite 16.<br />

Für die externen Modulprüfungen (SVF <strong>Leadership</strong> Module) sowie die Berufsprüfung<br />

fallen zusätzlich folgende Kosten an (weitere Infos:<br />

www.svf-asfc.ch / www.ibw.ch):<br />

| Modulprüfungen <strong>Leadership</strong>: ca. CHF 1’850<br />

| Eidgenössische Berufsprüfung: ca. CHF 850<br />

AUFNAHMEBEDINGUNGEN<br />

Es gibt keine spezifischen Voraussetzungen für den Besuch der einzelnen Module<br />

bzw. für das Erlangen der Zertifikate SVF in <strong>Management</strong> bzw. <strong>Leadership</strong>.<br />

15


PRÜFUNGSZULASSUNG<br />

Gemäss Prüfungsordnung (Art. 3.3) wird zur Berufsprüfung zugelassen, wer<br />

| im Besitz eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses einer mindestens dreijährigen<br />

beruflichen Grundbildung, eines Maturitätszeugnisses oder eines gleichwertigen<br />

Ausweises ist und über eine mindestens dreijährige Berufspraxis, davon mindestens<br />

ein Jahr als Leiterin oder Leiter eines Teams bzw. einer Gruppe verfügt;<br />

| eine mindestens sechsjährige Berufspraxis, davon mindestens ein Jahr als Leiter/- in<br />

einem Team bzw. einer Gruppe nachweist;<br />

| über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen<br />

verfügt.<br />

Vorbeurteilung Zulassung<br />

Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Voraussetzungen für die Zulassung zur Berufs-<br />

prüfung erfüllen, können Sie ein gebührenpflichtiges Gesuch für eine Vorbeurteilung<br />

beim Verband SVF einreichen.<br />

BESONDERES<br />

| Als Mehrwert bieten wir Ihnen Gratis-Zugang zu den Office365-Produkten sowie<br />

die Nutzung unserer Lernumgebung OpenOlat.<br />

| Exzellente Durchführung des Lehrgangs mit langjährig prüfungserfahrenen<br />

Fach-Dozierenden<br />

| Das Vernetzungsseminar dient der optimalen Vorbereitung auf die eidg. Prüfung<br />

(ca. 10 Unterrichtsblöcke)<br />

TERMINE UND KOSTEN<br />

Übersicht<br />

Unterrichtsort(e)<br />

Schulbeginn Dauer Unterrichtstage *Kosten<br />

<strong>Leadership</strong>modul<br />

Chur<br />

August 2021<br />

Februar 2022<br />

1 Semester<br />

Montagabend und<br />

Samstag<br />

Studierende aus CH:<br />

CHF 4’500<br />

<strong>Management</strong>-<br />

Modul<br />

Chur August 2021 2 Semester<br />

Montag-/Mittwochabend<br />

von 18.00 bis 21.15 Uhr<br />

und vereinzelt am Samstag<br />

Studierende aus CH:<br />

CHF 2‘950<br />

pro Semester<br />

<strong>Leadership</strong>modul<br />

Sargans<br />

August 2021<br />

Februar 2022<br />

1 Semester<br />

Montagabend und<br />

Samstag<br />

Studierende aus CH:<br />

CHF 4’500<br />

Vernetzungsseminar<br />

(Training für die<br />

eidg. Prüfung)<br />

Chur März 2022<br />

ca. 10 Unterrichtsblöcke<br />

(an Werktagen<br />

abends, am<br />

Samstag tagsüber)<br />

Montag – Samstag<br />

Studierende aus CH:<br />

CHF 1’200<br />

einmalig<br />

*Der Bund vergütet Ihnen bis zu 50 % der Lehrgangskosten, sobald Sie die eidg. Prüfung (unabhängig vom Erfolg)<br />

absolviert und die erforderlichen Unterlagen (Zahlungsbestätigungen der Schule, etc.) eingereicht haben.<br />

Diese Subjektfinanzierung gilt nur für Studierende mit Wohnsitz in der Schweiz. Für Studierende mit Wohnsitz im<br />

Fürstentum Liechtenstein gilt eine andere Finanzierungsregelung.<br />

Anpassungen der Semesterkosten vor und während des Lehrgangs infolge Teuerung, Subventionsanpassungen und<br />

Änderungen des Stundenplans bleiben vorbehalten.<br />

Das Absolvieren der externen Modul-, resp. eidg. Prüfungen ist optional. Subventionsgebühren vom Bund sind<br />

geknüpft an die Absolvierung der Prüfungen, siehe oben.<br />

16


INHALTE<br />

Die Modulbeschreibungen, die Richtlinien für die Modulabschlüsse und Erteilung von<br />

Modulbescheinigungen finden Sie auf www.svf-asfc.ch.<br />

WAS ERWARTET SIE AN DER EIDG. PRÜFUNG?<br />

Die eidgenössische Berufsprüfung zur Führungsfachfrau bzw. zum Führungsfachmann<br />

baut auf den SVF-Zertifikatsmodulen <strong>Leadership</strong> und <strong>Management</strong> auf. Sie können sich<br />

für die Berufsprüfung anmelden, wenn Sie über die notwendigen Zulassungskriterien<br />

gemäss Prüfungsordnung (Art. 3.3) verfügen.<br />

Schriftliche Prüfung:<br />

In der schriftlichen Prüfung muss eine vierstündige Fallstudie mit vernetztem und modulintegrierendem<br />

Inhalt bearbeitet werden. Die erlaubten Hilfsmittel sind klar definiert.<br />

Mündliche Prüfung:<br />

Die mündliche Prüfung besteht aus einem ca. 90-minütigen Gespräch mit modulintegrierendem<br />

Inhalt; Schwerpunktmässig wird der Inhalt der <strong>Leadership</strong>-Module geprüft.<br />

SVF-Zertifikat <strong>Leadership</strong><br />

Der erfolgreiche Abschluss der folgenden sieben Module<br />

führt zum Zertifikat <strong>Leadership</strong>.<br />

Jedes bestandene Modul wird einzeln bescheinigt.<br />

Bemerkung: zusätzlich <strong>ibW</strong> Kursausweis<br />

Kommunikation mündlich<br />

Kommunikation schriftlich<br />

Konfliktmanagement<br />

Präsentation<br />

Selbstkenntnis<br />

Selbstmanagement<br />

SVF-Zertifikat <strong>Management</strong><br />

Der erfolgreiche Abschluss der folgenden sechs Module<br />

führt zum Zertifikat <strong>Management</strong>.<br />

Bemerkung: zusätzlich <strong>ibW</strong> Kursausweis<br />

Rechnungswesen<br />

Betriebswirtschaft<br />

Marketing<br />

Kommunikation, Verkauf- und Verhandlungstechnik, Rhetorik<br />

Projekt- und Prozessmanagement<br />

Personalmanagement<br />

Team/Gruppe führen<br />

<strong>ibW</strong>-Vernetzungsseminar<br />

Das <strong>ibW</strong>-Vernetzungsseminar dient der optimalen Vorbereitung auf die eidgenössische Prüfung.<br />

In diesem Seminar wird der prüfungsrelevante Stoff repetiert und vertieft mit dem Ziel einen erfolgreichen Prüfungsabschluss<br />

zu erlangen.<br />

Kickoff: Trainingsplan mit Hausaufgaben – Hilfsmitteln – Trainingsmethoden etc.<br />

Zwei schriftliche Simulationsprüfungen durchführen<br />

Mündliche Prüfungen inkl. zielorientiertes Feedback für den externen Prüfungserfolg<br />

KONTAKT<br />

Justin Meyer<br />

Fachvorsteher Führungs-<br />

fachleute mit eidg. FA<br />

Telefon 081 403 33 26<br />

justin.meyer@ibw.ch<br />

17


DIPL. BETRIEBS-<br />

WIRTSCHAFTER/-IN HF<br />

DATEN<br />

Schulbeginn<br />

Chur, Sargans: August 2021<br />

Weitere Starts: Jeweils jährlich im August<br />

Ziegelbrücke: Start im 2022<br />

UNTERRICHTSTAGE<br />

Chur und Sargans<br />

Donnerstagabend (18.00 – 21.15 Uhr)<br />

und Freitag ganzer Tag (08.30 – 16.15 Uhr)<br />

UNTERRICHTSORTE<br />

Chur, Sargans, Ziegelbrücke<br />

KOSTEN<br />

CHF 2’350 pro Semester inkl.<br />

Lehrmittel, Lernraum, interne<br />

Prüfungs- und Diplomgebühren.<br />

DAUER<br />

Berufsbegleitend, 6 Semester,<br />

ca. 1’200 Lektionen<br />

inkl. Prüfungen und Diplomarbeit<br />

ABSCHLUSS<br />

Dipl. Betriebswirtschafterin HF<br />

Dipl. Betriebswirtschafter HF<br />

MEHRWERT<br />

Sie werden während des Studiums auch<br />

auf die externen Prüfungen Certified<br />

Project <strong>Management</strong> Associate (IPMA<br />

Level D), Business Excellence (EFQM<br />

Excellence Modell) und die externe Cambridge-Prüfung<br />

BEC Vantage (B2) oder<br />

BEC Higher (C1) vorbereitet.<br />

ANMELDESCHLUSS<br />

jeweils Mitte Juli<br />

18


Im berufsbegleitenden Weiterbildungsstudium HF Betriebswirtschaft entwickeln Sie<br />

sich zur anerkannten Fach- und Führungsperson mit umfassenden betriebswirtschaftlichen<br />

Kenntnissen. Sie erwerben breite und vernetzte handlungspraktische Kompetenzen,<br />

um Führungsaufgaben in KMU oder Grossbetrieben auszuüben.<br />

neurechtlich<br />

eidgenössisch<br />

anerkannt<br />

ZIEL<br />

Dipl. Betriebswirtschafter/-innen HF sind betriebswirtschaftliche Generalisten/-<br />

innen mit breiten, vernetzten Fach- und Führungskompetenzen. Sie sind die Leader<br />

von morgen.<br />

TÄTIGKEITEN<br />

Dieser berufsbegleitende Lehrgang basiert auf dem Rahmenlehrplan für die <strong>Höhere</strong><br />

<strong>Fachschule</strong> für Wirtschaft und vermittelt eine breite Palette betriebswirtschaftlicher<br />

Kenntnisse. Damit sollen Sie zur nachhaltigen Entwicklung Ihres Unternehmens<br />

beitragen.<br />

Ihre möglichen Tätigkeitsfelder sind umfassend. Betriebswirtschafter/-innen HF<br />

arbeiten beispielsweise im Marketing, Accounting und Controlling, Human Resources,<br />

IT oder in der Organisationsgestaltung und -entwicklung. In Produktionsbetrieben<br />

optimieren und realisieren sie Produktionsprozesse und sind verantwortlich<br />

für die Einhaltung der Vorschriften zur Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und<br />

Umwelt.<br />

Ihre fundierten Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch und Projektmanagement runden Ihre<br />

Einsatzbereiche ebenso ab wie Ihre Kenntnisse in Supply Chain <strong>Management</strong>.<br />

AUFNAHMEBEDINGUNGEN<br />

Zum Bildungsgang wird prüfungsfrei zugelassen, wer ein:<br />

| eidgenössisches Fähigkeitszeugnis Kauffrau/-mann (Profil M/E) oder ein Diplom einer<br />

vom Bund anerkannten Handelsmittelschule sowie mindestens zwei Jahre ein-<br />

schlägige kaufmännische Berufserfahrung nachweisen kann.<br />

| Maturitätszeugnis mit Schwerpunkt Wirtschaft vorweisen und drei Jahre ein-<br />

schlägige kaufmännische Berufserfahrung nachweisen kann.<br />

| Informatik-Vorkenntnisse: Sattelfest auf Stufe «Informatik-Anwender II SIZ» oder<br />

«ECDL Base Module»<br />

| Im 3. Studienjahr erfolgt die Vorbereitung auf die externe Cambridge Prüfung<br />

BEC Vantage (B2) oder BEC Higher (C1). Basis für den Englisch Unterricht sind Vorkenntnisse<br />

Stufe BEC Preliminary (B1). Die externen Prüfungsgebühren werden direkt<br />

von Cambridge erhoben.<br />

Studierende mit anderer Vorbildung können aufgenommen werden, wenn sie drei Jahre<br />

kaufmännische Berufserfahrung nachweisen und ihre kaufmännischen Grund-<br />

kenntnisse in einem Zulassungsverfahren nachweisen.<br />

19


KOSTEN<br />

Externe Prüfungsgebühren für BEC Vantage/Higher, IPMA und EFQM und allfällige<br />

externe Seminargebühren sind nicht eingeschlossen.<br />

BESONDERES<br />

| Das Studium in Chur ist seit 2009 neurechtlich vom SBFI eidgenössisch anerkannt<br />

| Im 1. Studienjahr ist die Vorbereitung für die Zertifizierung zum/zur Certified Project<br />

<strong>Management</strong> Associate (IPMA Level D) integriert. Die Zertifikatsprüfung ist freiwillig.<br />

Sie wird mit CHF 600 verrechnet.<br />

| Im 2. Studienjahr bereiten sich die Studierenden auf das Zertifikat Business<br />

Excellence auf der Basis des EFQM Excellence Modells vor.<br />

| Im 3. Studienjahr erlangen die Studierenden den Abschluss BEC Vantage / Higher.<br />

| Zusätzlich zu den Unterrichtstagen finden bis zu fünf Seminartage im Studienjahr<br />

statt, diese können auch an Samstagen durchgeführt werden.<br />

ANSCHLUSSMÖGLICHKEITEN<br />

| Vertiefungskurse und Nachdiplomstudien unter Anrechnung der erworbenen<br />

Kompetenzen an der <strong>ibW</strong><br />

| Direktanschluss EMBA oder MAS an der FHGR<br />

KONTAKT<br />

Anita Hartmann<br />

Fachvorsteherin<br />

Betriebswirtschaft<br />

Telefon 081 403 33 27<br />

anita.hartmann@ibw.ch<br />

«ES MACHT SPASS, VERANT-<br />

WORTUNG ZU ÜBERNEHMEN»<br />

Es ist schon ziemlich anstrengend, das Studium<br />

neben der Arbeit und dem vollen Freizeitkalender<br />

unter einen Hut zu bringen, aber es ist machbar. An<br />

der <strong>ibW</strong> gefällt mir, dass wir lernen, die Studieninhalte<br />

nicht nur zu verstehen, sondern auch zu<br />

vernetzen. Besonderes Lob verdienen die Lehrmittel,<br />

die kompetent und gut aufgebaut sind.<br />

Thomas Kern, Näfels,<br />

Student dipl. HF Betriebswirtschaft<br />

20


INHALTE<br />

Die Stundentafel ist unverbindlich und dient zur Übersicht.<br />

Studienjahr<br />

1<br />

Studienjahr<br />

2<br />

Studienjahr<br />

3<br />

Total<br />

Allgemein<br />

Kickoff & Abschlussveranstaltung 4 4 8<br />

Unternehmensführung<br />

Unternehmensführung Grundlagen 12 12<br />

Strategisches <strong>Management</strong> 28 28<br />

Makroökonomie (VWL) 24 24<br />

Privatrecht 48 48<br />

<strong>Leadership</strong> & Teamarbeit 48 48<br />

Präsentations- und Moderationstechnik 16 16<br />

Business Knigge 8 8<br />

Interkulturelles <strong>Management</strong> 12 12<br />

Marketing / PR<br />

Grundlagen, Marketingmix & -konzept 32 32<br />

CRM, Kommunikation, Verkauf, PR 40 40<br />

Mikroökonomie (VWL) 4 4<br />

Produktion<br />

Produktion 24 24<br />

Statistik 32 32<br />

Betriebliches Rechnungswesen 72 72<br />

Beschaffung und Logistik<br />

Beschaffung und Logistik 28 28<br />

Qualität, Umwelt und Sicherheit<br />

Qualität, Umwelt und Sicherheit 40 40<br />

Personalwesen<br />

Personalwesen 68 68<br />

Arbeitsrecht 16 16<br />

Sozialversicherungen 12 12<br />

Finanzierung und Investition<br />

Finanzierung und Investition 56 56<br />

Öffentliches Recht 12 12<br />

Steuern 28 28<br />

Rechnungswesen und Informatik<br />

Finanzielles Rechnungswesen 96 96<br />

Informatik 28 28<br />

Organisationsgestaltung und -entwicklung und Projektmanagement<br />

Organisation 24 24<br />

Projektmanagement 20 20<br />

Wirtschaftsenglisch<br />

Wirtschaftsenglisch 104 104<br />

Vernetzende Bereiche<br />

Projektwerkstatt & ausgewählte Wirtschaftsthemen 16 12 28<br />

<strong>Management</strong> Game 20 20<br />

Business Excellence 32 32<br />

Repetition / vernetzende Fallstudie 120 120<br />

Diplomarbeit und -prüfung 24 24<br />

Präsenzunterricht 408 400 372 1180<br />

21


DIPL. IN UNTERNEHMENS-<br />

FÜHRUNG NDS HF<br />

DATEN<br />

Schulbeginn<br />

jeweils im Februar<br />

UNTERRICHTSTAGE<br />

Monatlich, jeweils Donnerstagabend<br />

von 18.00 bis 21.15 Uhr sowie<br />

Freitag und Samstag (jeweils von<br />

08.30 bis 16.45 Uhr).<br />

KOSTEN<br />

CHF 3’800 pro Semester,<br />

inkl. allen Nebenkosten wie<br />

Lehrmittel, Lernraum, Seminare<br />

sowie Prüfungs- und Diplomierungsgebühren.<br />

UNTERRICHTSORT<br />

Chur<br />

ABSCHLUSS<br />

Dipl. in Unternehmensführung<br />

NDS HF<br />

DAUER<br />

Berufsbegleitend 3.5 Semester<br />

ANMELDESCHLUSS<br />

1 Monat vor Schulstart<br />

KONTAKT<br />

Monika Conradt<br />

Lehrgangsbetreuerin<br />

Telefon 081 403 33 71<br />

monika.conradt@ibw.ch<br />

www.ibw.ch<br />

22


Im Nachdiplomstudium dipl. in Unternehmensführung erwerben Sie praxisorientierte<br />

Fach- und Führungskompetenzen, um in einem KMU oder einem Grossbetrieb eine<br />

Kaderfunktion mit Verantwortung in der operativen Führung auszuüben. Die kompakte<br />

Ergänzung zu Ihrem Fachstudium, um eine vernetzte Führungsrolle zu übernehmen.<br />

neurechtlich<br />

eidgenössisch<br />

anerkannt<br />

ZIEL<br />

Absolvierende des Lehrgangs dipl. in Unternehmensführung NDS HF haben beruflich mit<br />

unterschiedlichen Führungsaufgaben eines KMU zu tun. Sie sind in ihrem Fachgebiet gut<br />

ausgebildet und bringen auf Tertiärstufe bereits einen Bildungsabschluss mit. Daneben<br />

haben sie Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen.<br />

Aufgrund des beruflichen Werdegangs sind Inhaber/-innen des Diploms in Unternehmensführung<br />

NDS HF in ihrem Alltag verstärkt mit vernetzenden Aufgaben<br />

konfrontiert, die mit der Leitung eines KMU anstehen und bereichsübergreifende (Führungs-)<br />

Aufgaben betreffen. Sie sind nicht nur in fachlichen Belangen gefordert, sondern<br />

sind auch kompetent, sich mit der eigenen Person kritisch auseinanderzusetzen.<br />

AUFNAHMEBEDINGUNGEN<br />

Zum Bildungsgang wird zugelassen, wer über einen Bildungsabschluss auf Tertiärstufe<br />

(Diplom einer <strong>Höhere</strong>n <strong>Fachschule</strong>, Diplom einer höheren Fachprüfung, Eidgenössischer<br />

Fachausweis, Diplom einer Fachhochschule oder Universität) und über grundlegende<br />

Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Rechnungswesen verfügt.<br />

BESONDERES<br />

| Dieses Studium ist neurechtlich vom SBFI eidgenössisch anerkannt.<br />

| Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt.<br />

Prozess<br />

Normative und strategische<br />

<strong>Management</strong>prozesse<br />

Operative<br />

Führungsprozesse<br />

Lernfeld<br />

Grundlagen Unternehmensführung 8<br />

Strategische Unternehmensführung 24<br />

Volkswirtschaftslehre 16<br />

Finanzielle Unternehmensführung 36<br />

Projektmanagement 16<br />

Organisation und Prozessmanagement 24<br />

Business Excellence 24<br />

Selbst- und Führungskompetenzen 36<br />

Geschäftsprozesse Marketing 40<br />

Unterstützungsprozesse Personalmanagement 24<br />

Vernetzende Bereiche<br />

Vernetzende Fallstudie 16<br />

Diplomarbeit 8<br />

Allgemeine Bereiche Kickoff 4<br />

Total<br />

Total<br />

Prüfungstermine (28)<br />

304<br />

(276)<br />

23


WEITERE ANGEBOTE<br />

PERSONALFÜHRUNG I – PERSONALFÜHRUNG<br />

FÜR EINSTEIGER UND FORTGESCHRITTENE<br />

Grundkenntnisse der Teamführung sind lernbar! Gute Vorgesetzte<br />

sind noch nie «vom Himmel gefallen», sondern haben sich diese<br />

Fähigkeiten angeeignet. Als Führungskraft übernehmen Sie eine<br />

Schlüsselfunktion bei der Gestaltung, Lenkung und Entwicklung<br />

Ihres Teams und prägen Ihren Verantwortungsbereich durch Ihren<br />

persönlichen Führungsstil.<br />

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:<br />

| Das Rollenverständnis als neue Führungskraft: Selbst-<br />

positionierung – vom Kollegen zum Vorgesetzten<br />

| Grundsätze der Mitarbeiterführung<br />

| Instrumente im Führungsprozess<br />

| Situative und typengerechte Führung<br />

| Kommunikation und Konfliktmanagement<br />

| Mitarbeiter-Motivation<br />

| Teamführung<br />

| Persönlicher Führungsstil – mein Führungsstil<br />

| Von der Führungskraft zum Coach<br />

| Persönliches Entwicklungspotenzial als Führungsperson<br />

erkennen und aktiv Massnahmen einleiten<br />

Ihr Nutzen für die Zukunft:<br />

| Sie definieren sich erfolgreich in der neuen Rolle und finden Ihren<br />

eigenen Führungsstil.<br />

| Sie lernen die Grundsätze der Mitarbeiterführung.<br />

| Sie können Führungsinstrumente aktiv in Ihrem Team einsetzen.<br />

| Sie erkennen Konflikte als Chance und führen Mitarbeitergespräche<br />

motivierend und lösungsorientiert.<br />

DAUER<br />

2 Tage, 16 Lektionen,<br />

08.30 – 17.00 Uhr<br />

DATEN<br />

Kurs 1: Di/Mi, 26.-27.01.21<br />

Kurs 2: Mo/Di, 26.-27.04.21<br />

Kurs 3: Di/Mi, 31.8-01.09.21<br />

Kurs 4: Di/Mi, 02.-03.11.21<br />

KURSORTE<br />

Kurs 1: Chur<br />

Kurs 2: Sargans<br />

Kurs 3: Ziegelbrücke<br />

Kurs 4: Chur<br />

REFERENT<br />

Justin Meyer<br />

eidg. dipl. Betriebsausbildner,<br />

NDS Personalleiter, langjährige<br />

Erfahrung in den Bereichen<br />

Technik, Marketing und Verkauf,<br />

Personal- und Ausbildungsleiter,<br />

Coach und Trainer<br />

KOSTEN<br />

CHF 890 inkl. Lunch, Getränke,<br />

Kursunterlagen und Kursausweis<br />

Zielgruppe:<br />

| Nachwuchskräfte, die in eine Führungsrolle gewechselt haben oder<br />

in Kürze eine Führungsposition übernehmen werden.<br />

24


PERSONALFÜHRUNG II – VON DER FÜHRUNGS-<br />

KRAFT ZUR FÜHRUNGSPERSÖNLICHKEIT<br />

Führungsverhalten aktiv trainieren! Personen mit Erfahrung in der<br />

Mitarbeiterführung brauchen von Zeit zu Zeit eine Selbstreflexion oder<br />

ein Feedback über die eigene Führung. Wenn Erfahrung und Routine<br />

hinterfragt werden, sind vorhandene Stärken besser erkennbar und<br />

Schwächen können beseitigt werden. Eine gemeinsame Auseinandersetzung<br />

mit den Kernelementen der Führung und die selbst erlebten,<br />

häufigsten Schwierigkeiten aus dem eigenen Alltag können befruchtend<br />

wirken.<br />

Freuen Sie sich auf folgende Kursschwerpunkte:<br />

| Ihr persönliches Führungsmuster erkennen: offene Feedbacks und<br />

Reflexion Ihrer Handlungsweisen.<br />

| Aktives Verhaltenstraining: Führung, Delegation, Motivation<br />

| Verbesserung Ihrer Führungskompetenz: komplexe Situationen<br />

unter Stress meistern<br />

| Sicherheit im Umgang mit «schwierigen» Mitarbeitenden<br />

| Mitarbeiterpotenziale wahrnehmen und entfalten: «Mit effektivem<br />

Coaching Spitzenleistungen erreichen»<br />

| Persönliches Entwicklungspotenzial als Führungsperson erkennen<br />

und aktiv Massnahmen einleiten<br />

DAUER<br />

3 Tage, 24 Lektionen,<br />

08.30 – 17.00 Uhr<br />

DATEN<br />

Kurs 1: Di-Do, 09.-11.03.21<br />

Kurs 2: Di-Do, 16.-18.11.21<br />

KURSORTE<br />

Kurs 1: Sargans<br />

Kurs 2: Chur<br />

REFERENT<br />

Justin Meyer<br />

eidg. dipl. Betriebsausbildner,<br />

NDS Personalleiter, langjährige<br />

Erfahrung in den Bereichen<br />

Technik, Marketing und Verkauf,<br />

Personal- und Ausbildungsleiter,<br />

Coach und Trainer<br />

KOSTEN<br />

CHF 1’290 inkl. Lunch, Getränke,<br />

Kursunterlagen und Kursausweis<br />

Ihr Nutzen für die Zukunft:<br />

| Sie erhalten intensives Feedback über Ihr Verhalten in typischen<br />

Führungssituationen.<br />

| Sie erkennen durch Reflexion anhand von Praxisbeispielen Ihr<br />

persönliches Führungsmuster.<br />

| Sie verbessern Ihre Führungskompetenz durch konkrete<br />

Anregungen und Tipps des Trainers und der Gruppe.<br />

Zielgruppe:<br />

| Führungskräfte, die ihre Führungs- und Kommunikationsfähigkeiten<br />

praxis- und erlebnisorientiert reflektieren und<br />

verbessern möchten.<br />

25


ALLGEMEINE INFOS<br />

& FINANZIERUNG<br />

BERATUNGSGESPRÄCH<br />

Ob in einem persönlichen Beratungsgespräch oder per Telefon – unsere Fachvorsteherinnen<br />

und Fachvorsteher nehmen sich gerne Zeit, mit Ihnen die einzelnen Möglichkeiten<br />

zu erläutern und Fragen zu beantworten. Kontaktieren Sie uns unter<br />

info@ibw.ch oder unter 081 403 33 33.<br />

INFOVERANSTALTUNGEN<br />

Aktuelle Daten finden Sie auf unserer Homepage www.ibw.ch.<br />

KOSTEN UND DURCHFÜHRUNG<br />

Gültig ab: November 2020. Anpassungen der Semesterkosten vor und während des Lehrgangs<br />

infolge Teuerung, Subventionsanpassungen und Änderungen des Stundenplans<br />

bleiben vorbehalten. Die <strong>ibW</strong> ist berechtigt, die im Programm aufgeführten Angebote bei<br />

zu geringer Teilnehmerzahl oder aufgrund anderer, von ihr nicht verschuldeter Umstände,<br />

nicht durchzuführen.<br />

FINANZIERUNG UND STIPENDIEN<br />

Der Bund vergütet Ihnen 50% der Lehrgangskosten (max. CHF 9’500 bei eidg. Berufsprüfungen<br />

bzw. CHF 10’500 bei <strong>Höhere</strong>n Fachprüfungen), sobald Sie die eidg. Prüfung<br />

(unabhängig vom Erfolg) absolviert und die erforderlichen Unterlagen (Zahlungsbestätigung<br />

der Schule, Wohnsitz in der Schweiz) eingereicht haben. Für Studierende mit<br />

Wohnsitz im Fürstentum Liechtenstein gilt eine andere Finanzierungsregelung. Weitere<br />

Informationen zur Finanzierung Ihrer Weiterbildung finden Sie auf www.ibw.ch. Finanzielle<br />

Unterstützung für Ihre Weiterbildung finden Sie allenfalls unter:<br />

| https://www.weiterbildung.swiss/berghilfe<br />

| https://stipendien.educa.ch/<br />

| https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/ekud/dd/dienstleistungen/<br />

stipendien/gesuchsformular/Seiten/start.aspx<br />

ANMELDESCHLUSS<br />

Beim Anmeldeschluss wird (abhängig von der Teilnehmerzahl) entschieden, ob ein<br />

Studiengang bzw. Kurs durchgeführt werden kann. Ist die maximale Klassengrösse noch<br />

nicht erreicht, sind Nachmeldungen auch nach Anmeldeschluss möglich. Die Studienplätze<br />

werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Es besteht kein<br />

Anspruch auf einen Studienplatz.<br />

26<br />

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN<br />

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der <strong>ibW</strong> finden Sie unter www.ibw.ch.


IHRE ANSPRECH-<br />

PERSONEN<br />

Anita Hartmann<br />

Fachvorsteherin Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF<br />

Telefon 081 403 33 27<br />

anita.hartmann@ibw.ch<br />

Justin Meyer<br />

Fachvorsteher Führungsfachleute mit eidg. FA und<br />

KMU Unternehmer Akademie<br />

Telefon 081 403 33 26<br />

justin.meyer@ibw.ch<br />

Nathalie Meyer<br />

Kontaktperson Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF und<br />

Führungsfachleute mit eidg. FA<br />

Telefon 081 403 34 01<br />

nathalie.meyer@ibw.ch<br />

Monika Conradt<br />

Lehrgangsbetreuerin dipl. in Unternehemsführung NDS HF,<br />

Kontaktperson Fachleute Unternehmensführung KMU mit<br />

eidg. FA und KMU Unternehmer Akademie<br />

Telefon 081 403 33 71<br />

monika.conradt@ibw.ch<br />

27


Chur | Maienfeld | Sargans | Ziegelbrücke<br />

081 403 33 33, info@ibw.ch www.ibw.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!