Meine Bank - Frühjahr 2021

vrb.meinebank62457

FRÜHLING 2021

MEINE BANK



Editorial ........................................................................ 4

thEma:

„EEG 2021 – WiE GEht ES WEitEr

mit dEr ENErGiEWENdE“ .............................................. 6

ComiC ................................................................................ 10

EiN thEma – aCht mEiNUNGEN

„EEG 2021“ .......................................................................... 12

imPrESSioNEN aUS BrEitUNGEN .............................. 16

Gold alS aNlaGEForm

Vr-GoldSParEN ............................................................ 18

FlUCh dES ErFolGES ? SChoN WiEdEr

SoNdErPrüFUNG BEi dEr Vr-BaNk .......................... 20

GENEralVErSammlUNG 2021 .................................... 24

Für SiE ENtdECkt

Emma´S taG UNd NaChtmarkt ................................ 28

diE immoBiliEN iN oBErhoF

UNd SChmalkaldEN .................................................... 30

WaS koStEt GEld am aUtomatEN ? ........................ 32

diE WarEN, ENErGiE UNd

diENStlEiStUNGSGENoSSENSChaFt EG .................... 34

mitGliEdEr ErhaltEN GEld ZUrüCk ...................... 36

imPFSChädEN mitVErSiChErN .................................. 38

EXPrESSrEiNiGUNG, EiNE SaUBErE SaChE ! ............ 40

diE ladE-iNFraStrUktUr .......................................... 42

diE NEUE PhotoVoltaikaNlaGE .............................. 47

NaChhaltiGkEit

.............................................. 48

WENN ZahlEN BäNdE SPrEChEN ........................ 50, 53

mitGliEdErmaGaZiN PEr E-mail? ............................ 51



Editorial

die vergangenen monate waren für viele ein echtes Geduldsspiel

und erforderten teilweise neue herangehensweisen und lösungen

im beruflichen sowie im privaten miteinander. alltag und

Normalität haben sich seitdem für uns alle durchgreifend verändert.

Verschiedene neue ansätze und Wege mussten gefunden werden,

um unter Einhaltung aller regelungen zu bestehen. dies

galt auch für unsere Bank.

So haben wir im Jahr 2020 unser Filialnetz deutlich gestrafft und

unsere Öffnungszeiten an die veränderten kundenfrequenzen

angepasst. Zudem haben wir alle kontoauszugsdrucker zum Jahresende

zurückgebaut. mit diesem Schritt haben wir einen nachhaltigen

Beitrag geleistet, um Papier zu sparen und damit die

Umwelt zu schonen.

telefonkonferenzen und Videoberatungen haben Einzug gehalten

und sind mittlerweile zum alltag geworden. Wichtige Besprechungen

sowie Beratungen laufen jetzt per telefon – oftmals

mehrere am tag. Sie haben diese Veränderungen mit uns

gemeinsam umgesetzt. deshalb möchten wir uns mit unserer

heutigen ausgabe ausdrücklich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit

und ihre loyalität bei ihnen bedanken.

Ebenso gilt ein großes dankeschön unseren mitarbeiter*innen

für ihr hervorragendes Engagement.

mit ihnen gemeinsam werden wir die Vr-Bank Bad Salzungen

Schmalkalden eG erfolgreich in die Zukunft führen.

abschließend darf ich Sie recht herzlich zu unserer ordentlichen

Generalversammlung am 12. Juni in die messehalle Erfurt einladen.

diese Veranstaltung findet unter den auf die Pandemie bezogenen

rahmenbedingungen der Stadt Erfurt beziehungsweise

der landes-/Bundesregierung statt.

herzlichst ihr

Jan Wettstein


EEG 2021 ...

… wie geht es weiter mit der Energiewende?

im dezember 2020 verkündete die Politik aus Berlin, wie erfolgreich

sie die kostensteigerung der Strompreise bekämpft. im

EEG 2021 (Erneuerbare Energiegesetz) konnte die EEG-Umlage

von 6,75 ct/kWh auf 6,5 ct/kWh gesenkt werden. Eigentlich eine

gute Nachricht.

leider haben die Politiker vergessen, dem Bürger mitzuteilen, wie

sie dieses Ziel erreicht haben. im Corona-konjunkturpaket wurden

11 mrd. € aus der Co 2 -Bepreisung umverteilt zur Entlastung

der EEG-Umlage. Sonst wäre sie auf 9,65 ct/kWh gestiegen. Wer

bezahlt aber die Co 2 -Bepreisung? in erster linie doch wieder der

Bürger. die gestiegenen Benzin- und dieselpreise ab 2021 hat

doch jeder bereits registriert. Preissteigerungen bei den heizölund

Gaspreisen sind auch jedem angekündigt. dazu kommt, dass

das gestiegene Netzentgelt in ostdeutschland von 6,85 ct/kWh

im Jahr 2020 in diesem Jahr auf 7,04 ct/kWh die Entlastung bei

der EEG-Umlage nahezu vollständig aufhebt. Für 2022 soll eine

weitere Senkung der EEG-Umlage erfolgen. da diese ebenfalls

aus der Erhöhung der Co 2 -Bepreisung finanziert werden soll, ist

also an eine Entlastung für den Bürger in der Energiepreisentwicklung

für die Zukunft nicht zu denken.

in einem internetportal war zu lesen: „Was lange währt, wird

nicht immer gut.“ recht haben sie. die Preisschraube bei den

Energiepreisen wird sich so weiterdrehen.

Warum man immer noch den ideologisch formulierten ausbauzielen

der Energiewende hinterherrennt, anstatt sich die lösungsansätze,

die in anderen regionen Europas erfolgreich um-



thEma

gesetzt werden, zum maßstab zu nehmen, erschließt sich allmählich

nicht mehr. Z. B. wird im Burgenlandkreis, Österreich,

erfolgreich ein regionales Energiekonzept umgesetzt, wo man

sich durch Nutzung von Biomasse (Grünschnitt, holz, agrar- und

industrieabfall) und Photovoltaik zu 100 % aus erneuerbarem

Energiepotenzial versorgt.

das benötigt keine EEG-Umlage und keinen überregionalen

Netzausbau und bringt dauerhaft stabile Energiepreise für Bürger,

kommunen und Unternehmen.

in thüringen will die grüne Energieministerin flächendeckend

das land mit Windenergieanlagen belegen. Wie sollen denn eigentlich,

bei einem solchen Ziel, die abstandsgebote zu Wohnund

Schutzgebieten eingehalten werden? Eine antwort wird

nicht gegeben. Zusätzlich hat sich die CdU mit einem kuhhandel

zum haushalt 2021 durchgesetzt: Zustimmung zum haushalt

gegen Verbot von Windenergie im Wald.

Eine fachliche Begründung bleibt ebenfalls außen vor. Um nicht

missverstanden zu werden.

ich will keinesfalls die flächendeckende „Verspargelung“ des

Waldes und vor allem nicht am rennsteig. real geht aber beim

ausbau der Windenergie auf landwirtschaftlichen Flächen mehr

nutzbare Fläche verloren, als im Wald. die Betonfundamente benötigen

die gleiche Größe, die Zuwegungen zu den anlagen

müssen dauerhaft versiegelt werden und stehen den agrarbetrieben

nicht mehr zur Verfügung.

der Wald ist durchzogen von ausgebauten Forstbetriebswegen

und es gibt überall holzlagerflächen. damit lassen sich doch geeignete

Standorte für Windenergieanlagen finden.


thEma

durch aufstellung der Windenergieanlagen an den Forstwegen lassen

sich Flächenverbrauch und instandhaltungskosten reduzieren,

indem sie von den Forstämtern, den Forstbetriebsgemeinschaften

und den Windmüllern gemeinsam getragen werden.

die Flächen unter den Windenergieanlagen können als Wildäsungsflächen

dienen und so den naturnahen Waldumbau unterstützen.

der äsungsdruck des Wildes wird von den durch Borkenkäfer

stark geschädigten Flächen abgelenkt.

das Entscheidende ist aber, dass in Zusammenarbeit mit Waldeigentümer,

kommune und regionalem Energieversorger die erzeugte

Energie auch in der region verbraucht wird. denn dann

benötigt man keinen ausbau von Starkstromleitungen, um die

Energie in zentrale Netze einzuspeisen.

das dorf Feldheim in Brandenburg hat es vorgemacht. Nahezu

100 % Energieversorgung, Strom und Wärme aus erneuerbarer

Energie und der Preis stabil bei 16,6 ct/kWh, wo ansonsten die

Strompreise von Jahr zu Jahr erhöht werden. in thüringen liegen

sie zurzeit bei etwa 30 ct/kWh. regionale Energiekreisläufe können

sowohl den ausbau erneuerbarer Energien unterstützen, als

auch für die Zukunft stabile und niedrige Strompreise garantieren:

das wäre eine wirkliche Energiewende für die Zukunft.

andreas trautvetter, kleinschmalkalden,

ehemaliger CdU-minister in thüringen,

Präsidiumsmitglied der Fédération internationale

de Bobsleigh et de tobogganing

und Präsident des Bob- und

Schlittenverbandes für deutschland.



„natürlich“ …?


Windenergieanlage

in Winne/Breitungen

EiN thEma – aCht mEiNUNGEN

auf den Seiten 6– 9 hat andreas trautvetter das thema „EEG 2021 –

wie geht es weiter mit der Energiewende“ beleuchtet. an dieser

Stelle sollen dazu acht meinungen vorgestellt werden.

Bundesverband Windenergie (BWE),

Februar 2021

„der thüringer landtag hat am 18. dezember

2020 durch eine änderung des thüringer

Waldgesetzes beschlossen, Waldgebiete fortan wieder vollständig

von der Windenergienutzung auszuschließen. dem widerspricht

die Sichtweise des kompetenzzentrums Naturschutz und

Energiewende (kNE).

Würden Besonderheiten bei Planung, Genehmigung, Bau und Betrieb

von Windenergieanlagen umfassend beachtet, sei eine naturverträgliche

Nutzung der Windenergie auch auf dafür geeigneten

Waldstandorten möglich.“

Peggy Greiser, Landrätin des Landkreises Schmalkalden-Meiningen

„die ,Fridays for Future’-Bewegung hat das thema

klimaschutz wieder auf die agenda gesetzt und

doch müssen die energiepolitischen Ziele immer

wieder nach unten korrigiert werden, weil sich gerade

Großkonzerne massiv gegen eine dezentrale Energiewende

wehren und der ausbau der Windkraft als Fundament einer erfolgreichen

Energie auf großen Widerstand in der Bevölkerung

stößt. das ist schade. Wir haben in thüringen genügend freie Flächen,

wo kein Baum steht, wo Eingriffe in die landschaft vertretbar

sind und wo wir eruieren müssen, ob diese für Windenergie

geeignet sind – unter mitnahme der Bürgerinnen und Bürger

sowie im Einklang mit der Natur.“


aCht ZU EiNEm

Reinhard Krebs, Landrat des Wartburgkreises

„thüringen möchte mit seinen klimazielen die schon

hochgesteckten Ziele deutschlands noch übertreffen.

die Windenergie trägt auch in thüringen den

hauptanteil der Stromeinspeisung der Erneuerbaren.

mit dem modellwechsel, seit der EEG-änderung

2017, von der Einspeisevergütung hin zum aufwendigen,

risikobehafteten und jährlich durchzuführenden ausschreibungsverfahren

der Bundesnetzagentur, scheint den anlagenbetreibern

der ,Wind aus den rotoren’ genommen worden zu sein, da der

Zubau im rückblick seit 2018 stagniert. Gleichzeitig wächst die

anzahl der anlagen die aus der 20-jährigen EEG-Förderung auslaufen,

was die weitestgehend noch ungelöste Frage nach rückbau,

Weiterbetrieb oder repowering bedingt.“

Gerald Ullrich, Bundestagsabgeordneter, FDP

„alle reden heute von Energiewende. das primäre

Ziel dabei ist die Co 2 -Einsparung, einer der Bausteine:

die Wind-Energie. Gegen eine vernünftige

Nutzung der Energie-ressourcen gibt es keine Einwände.

aber: Wofür werden sie eingesetzt? Was

sind Ziele und Folgen des Einsatzes? in thüringen verfolgt man,

neben der Co 2 -Einsparung, auch das Ziel der Energieautarkie.

dazu besteht kein Zwang. dieses Ziel halte ich für nicht erreichbar

und verfehlt. Es ist wichtig, möglichst viel Co 2 einzusparen, aber

in welcher Form? Strebt man eine regionale technologieführerschaft

an, ist dies durchaus sinnvoll, um Erfahrungen zu sammeln,

Vorbild zu sein und Nachahmer zu finden. Jedoch zeigen

sich die Vorteile der Wind-Energie erst im vollen Umfang, wenn

gleichzeitig auch die Speicherung der Energie vorangetrieben

wird. ich glaube, dass wir da noch großen Nachholbedarf haben.“


aCht ZU EiNEm

Dr. Anton Friesen, Mitglied des Bundestags, AfD

„die ,Energiewende’ weist nach ansicht der afd

schwerwiegende mängel auf: die Einspeisevergütung

führt zu einer Umverteilung von unten nach

oben, kostet mehrere 100 mrd. Euro und ist daher

abzuschaffen. die Versorgungssicherheit wird gefährdet,

da sie immer mehr vom Wetter abhängt. Ein Neubau von

Windkraftanlagen muss unterbleiben, soweit eine negative Beeinträchtigung

von anwohnern oder der Umwelt nicht auszuschließen

ist. Eine ,Verspargelung’ des thüringer Walds lehnen

wir ab. die regierung agiert realitätsfern und unprofessionell.

deutschland weist die weltweit höchsten Elektrizitätspreise auf.

die afd hat zahlreiche Vorschläge vorgelegt, um eine umweltund

menschenfreundliche Energieversorgung sicherzustellen.“

Markus Gleichmann, Landtagsabgeordneter,

DIE LINKE, Europa- und Energiepolitischer Sprecher

„die Windkraft ist eine wichtige Säule der regionalen,

regenerativen und dezentralen Energiewende. Wir

wollen eine vollständige klimaneutralität thüringens

bis 2040. damit leisten wir unseren Beitrag zur Umsetzung

der Ziele des Pariser klimaabkommens, um auf die auswirkungen

des klimawandels vor ort reagieren zu können. der politisch

entschiedene ausschluss von Windkraft im Wald führt dazu, dass

die regionalen Planungsgemeinschaften bisher ausgewiesene Vorranggebiete

neu bewerten müssen. Wir wollen über eine Gesamtstrategie

die ausbauziele der regenerativen Energieformen festschreiben

und Speichermöglichkeiten weiterentwickeln. Gleichzeitig

müssen wir das Energienetz für thüringen auf die herausforderungen

einer volatilen Einspeisung vorbereiten und damit Netzstabilität

im Falle schlechter Wetterbedingungen erreichen.“


aCht ZU EiNEm

Bernhard Stengele, Landessprecher Bündnis 90 /

Die Grünen Thüringen

„100% Erneuerbare sind angesichts der sich beschleunigenden

klimakrise nicht nur dringend notwendig,

sondern auch möglich! Nur mit einem sauberen Energiemix

erhalten wir unsere lebensgrundlage und lösen

uns von teuren, schmutzigen importen. Gleichzeitig können wir unsere

regionale Wirtschaft und die kommunen über Beteiligungsoptionen,

wie dem Siegel Faire Windkraft, stärken. Beteiligung der

Bürgerinnen und Bürger an der Wertschöpfung vor ort ist für uns der

Schlüssel für den erfolgreichen ausbau der Erneuerbaren, bspw.

durch Energiegenossenschaften. So wird es uns gelingen, das

Potenzial der Windkraft auf geeigneten Flächen zu nutzen und weiter

auszubauen. dann werden wir es auch schaffen, dass thüringen,

deutlich schneller als bisher mit 2040 im klimagesetz vorgesehen,

seinen Energiebedarf aus 100% Erneuerbaren decken kann.“

Maik Klotzbach, stellv. Kreisvorsitzender SPD

Wartburgkreis

„Erneuerbare Energien sind eine große Chance für

unsere ländliche region. kommunen wie Gerstungen

und Unterbreizbach machen es vor. die Einnahmen

helfen, die Finanzen zu stabilisieren und ermöglichen

damit wieder investitionen. die großen kommunalen

Gebäude mit den erheblichen Energieverbräuchen bieten sich

dafür hervorragend an. das ist Wertschöpfung für unsere region

und fördert die technologische Entwicklung. dazu gehört auch die

Windenergie. Eine frühe Bürgerbeteiligung hilft Widerstände zu

beseitigen. der kreis muss sich hier viel stärker engagieren und

seinen teil zur Energiewende beitragen. Und gleichzeitig leisten

wir einen wichtigen Beitrag für den klimaschutz!“


WUNdErBarES im alltäGliChEN ENtdECkEN

Impressionen aus Breitungen

… idyllische auenlandschaften, märchenhafte Wälder, große

Wasserflächen sowie malerische Fluss- und Bachläufe mit einer

über Jahrhunderte geprägten kulturlandschaft. Einzigartig ist die

romanische Basilika, geheimnisvoll das renaissanceschloss, erlebenswert

sind das aktivmuseum und die ausstellung tatortkloStEr,

erobernswert der Pleßturm und absolut angesagt ist

das Strandbad mit urigen Unterkünften und Freizeitspaß für die

ganze Familie.

Gästeinformation Breitungen, rathausstraße 22,

98597 Breitungen, tel.: 036848 88221,

E-mail: gaesteinfo@breitungen.de, www.breitungen.de

S. 16 unten und die ganze Seite 17 Bilder.

Passend zum text sollten rein:

228, 1855, 2538, 3599, 820, 736, 3650 und wenn noch Platz

die z. B. 604 und 2514, 0008


Senden auch Sie uns von

Ihrem Lieblingsort 10 – 20 Fotos

mit einer kurzen

Ortsbeschreibung an:

annegret.rogall@

vrb-meinebank.de


GoldiGE aUSSiChtEN

im Gegensatz zu einigen Währungen wurde Gold nie wertlos und

verzeichnete in den letzten beiden Jahrzehnten sogar signifikante

Preissteigerungen. Vor allem in politisch, wie auch wirtschaftlich,

stürmischen Zeiten, gewinnt dieses Edelmetall als anlageform

mehr und mehr an Bedeutung. mit Gold ist kein kreditrisiko oder

eine inflationsgefahr verbunden. kein Staat und keine Bankenkrise

kann Gold entwerten – Gold geht sozusagen nie pleite.

demzufolge ist Gold, unter dem aspekt des Werterhaltes, eine exzellente

investition und sollte somit ein kleiner Bestandteil einer

jeden guten Vermögens- und Geldanlage sein.

Sprechen Sie einfach ihren Berater auf die möglichkeiten an, in

Gold zu investieren. Sie haben die Wahl zwischen Goldbarren in

verschiedensten Stückelungen oder Goldmünzen in unterschiedlichster

Prägung. Und natürlich kann ihre neu erworbene kostbarkeit

in einem unserer Schließfächer sicher verwahrt werden.


iNFo

VR GOLDSPAREN – eine glänzende Idee

Sie möchten bereits mit kleinen Beträgen in physisches Gold investieren?

dann ist vielleicht unser Goldsparplan genau das richtige

für Sie. Bereits ab einem Betrag von 25,00 Euro pro monat

erwerben Sie mit unserem Vr GoldSParEN echtes Gold für ihren

Vr-Bank Barren (1 Unze = 31,1 Gramm) aus reinem Feingold. diesen

Barren können Sie sich, wenn ihr Sparziel von mindestens einer

Unze erreicht wurde, auch jeder Zeit kostengünstig und sicher ausliefern

lassen. Und natürlich ist die Echtheit und reinheit ihres

Vr-Bank-Barrens durch ein Zertifikat garantiert.

auch für unser Vr GoldSParEN ist ihr persönlicher kundenberater

der richtige, der ihnen bereits in kleinen Schritten zu

ihrem persönlichen Schatz verhelfen wird!


FlUCh dES ErFolGES? SChoN WiEdEr

SoNdErPrüFUNG BEi dEr Vr-BaNk

Zeitungsartikel der stz vom 03.04.21

„Wahrscheinlich ahnen die mitarbeiter der vom Bundesverband der

Volks- und raiffeisenbanken (BVr) beauftragten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

deloitte, dass es bei ihrem Einsatz in Schmalkalden

eher um den Streit eines Branchenverbandes mit einem

seiner mitglieder geht, als um die wirkliche Gefahr krummgelaufener

Bankgeschäfte.

Wie sonst ist zu erklären, dass die mitarbeiter der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

erst am 12.04. zu ihrer Sonderprüfung bei

der Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden einreiten werden?

Fast einen monat, nachdem die Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes

der Volks- und raiffeisenbanken (BVr) die Sonderprüfung

vor einem Gericht in Berlin per Einstweiliger Verfügung

durchgesetzt hat. (anmerkung der red.: auch zu diesem

termin war deloitte noch nicht vor ort.)

Schließlich wurde die Bank in den vergangenen Jahren schon

mehrfach unter die lupe genommen.

denn die beauftragte ihrerseits die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Ernst & Young, um sich das bestätigen zu lassen, was die

Prüfer vom PdG Genossenschaftlicher Prüfungsverband (anmerkung

der red.: ein vom BVr anerkannter Prüfungsverband) bei

ihrer jährlichen, gesetzlich vorgeschriebenen Prüfung fanden:

Nichts.

Bei der Vr-Bank in Schmalkalden deutet vieles darauf hin, dass

der Grund für das anhaltende misstrauen des eigenen Bundesverbandes

andere Ursachen hat. Zum Beispiel den wirtschaftlichen


hiNtEr dEN kUliSSEN

Erfolg der Südthüringer. in einem Umfeld, in dem viele Banken

seit Jahren schrumpfen und zu Fusionskandidaten werden, ist es

den Schmalkaldern gelungen, zu wachsen. dadurch konnten sie

bei allen Bemühungen, die es vom Bundesverband gab, die thüringer

Vr-Banken zu Fusionen zu treiben, höflich abwinken.

Um ihre Geschäftsideen umsetzen zu können, hatten die Südthüringer

zudem vor Jahren mit dem Genossenschaftsverband

Frankfurt am main so ihre Probleme. Und genau deshalb lassen

sie ihre Bilanz eben nicht mehr vom Genossenschaftsverband

Frankfurt / main absegnen. das brachte nur ärger, wie es aus der

Bank heißt. mit kreditgeschäften im Profifußball, Windparks

und immobilienportfolios konnte man dort im Jahr 2010 offensichtlich

noch nichts anfangen. Was verwundert, denn seit 2017

versucht auch der BVr gemäß seinem eigenen Engagementbericht,

Banken zu diesen aktivitäten zu inspirieren. also suchten

sich die Südthüringer eine andere Prüfungsgesellschaft. auch sie

stammt aus dem großen Universum der Genossenschaftlichen

Bewegung, doch dem BVr scheint das ein dorn im auge.

auf Nachfragen, was das Vorgehen gegen die Bank in Südthüringen

soll, reagiert man in der Berliner Zentrale zumindest schmallippig. So

antwortete der Verband auf die anfrage eines Journalisten des Branchendienstes

,Bank intern’, dass man keine auskünfte zu interna gebe.

die Vr-Bank hatte die Bonner aufsichts- behörde zwar ausdrücklich

von ihrer Schweigepflicht entbunden und ihr die Erlaubnis gegeben,

anfragen dieser Zeitung zu den Umständen der Sonderprüfung

vor drei Jahren zu geben, doch sie blieben unbeantwortet.

doch sind die Geschäfte der Südthüringer Vr-Bank so undurchsichtig,

wie Bafin und Bundesverband Glauben machen wollen?


hiNtEr dEN kUliSSEN

die Bank geht – für eine regional-Bank – ungewöhnliche Wege.

da ist zunächst das Geschäftsfeld Fußball. die Vr-Bank versorgt

Bundesliga-Vereine und europäische Spitzenklubs mit krediten.

Zum Beispiel, um die Saison vorfinanzieren zu können. all diese

Engagements sind abgesichert durch die Einnahmen, die die

klubs aus der Vermarktung der Fernsehrechte erzielen. Würde

der Verein nicht zahlen können, dann würde das Geld, was von

Uefa oder liga Verband sonst auf das Vereinskonto fließt, an die

Vr-Bank gehen. Eine einfache Sicherheit, wie sie jeder kreditnehmer

kennt.

da ist als Nächstes das Geschäftsfeld Energie. Schon früh stieg

die Bank bei Solar- und Windparks ein. doch nicht nur als Finanzierer,

nein, als Eigentümer und Betreiber.

liegt das risiko dann also im Bereich immobilien? Wohl kaum.

Zum Portfolio der Bank gehören öffentliche Gebäude. alle versehen

mit langfristigen mietverträgen und mietsteigerungen, die

an die inflation gekoppelt sind. relativ neu hinzugekommen

sind vor einigen Jahren Beteiligungen an Pflegeheimen. diese

sind so begehrt, dass ein amerikanischer immobilienfonds sie

den Südthüringern am liebsten gleich wieder abgekauft hätte.

in Schmalkalden blicken sie dem Besuch der Prüfer gelassen entgegen.

Einfach so hinnehmen wollen sie ihn aber auch nicht.

Schließlich muss die Bank die rechnung zahlen. Geld, das dann

beim Gewinn fehlt. Geld, das eigentlich den anteilseignern zusteht

und nicht den Prüfern, finden sie bei der Vr-Bank.“


hiNtEr dEN kUliSSEN

ErtraGSENtWiCklUNG 2012– 2020

Erträge Geschäftsfeld Vermietung

roherträge Ware – Geschäftsfeld Energie*

Provisionsüberschuss

Zinsüberschuss

* ausweisung bis 2013 in Sonstige betriebliche Erträge


GENEralVErSammlUNG ihrEr Vr-BaNk

Zu unserer ordentlichen Generalversammlung für das Geschäftsjahr

2020 laden wir Sie am Samstag, 12. Juni 2021, um 11:00 Uhr

in die messehalle Erfurt ein. Einlass 9:30 Uhr.

Wir bitten Sie um rückmeldung mittels beigefügter teilnahmebestätigung

bis spätestens 28. Mai 2021.

Gern können Sie ihre teilnahmebestätigung in einer unserer

Geschäftsstellen abgeben, per Post an uns schicken oder alternativ

über den link www.vrb-meinebank.de/GV sowie durch den

Qr-Code eingeben.

Sollten neue behördliche Einschränkungen angeordnet werden,

werden wir Sie umgehend über eine Verschiebung oder Verlegung

informieren.

Aktuelle Informationen unter www.vrb-meinebank.de.

Wir freuen uns, Sie zu unserer Generalversammlung begrüßen zu

dürfen und wünschen ihnen bereits jetzt eine angenehme anreise.


hier heraustrennen!

GENEralVErSammlUNG

Aufgrund der pandemischen Lage

und zur verantwortungsvollen

Risikominimierung unserer Mitglieder,

planen wir die Durchführung

eines verbindlichen Corona-Schnelltests

für alle Teilnehmer.

Einladung zur

Generalversammlung

Sehr geehrtes Mitglied,

zu unserer diesjährigen ordentlichen

Generalversammlung laden wir Sie

am Samstag, dem 12. Juni 2021, um 11:00 Uhr,

in die Messehalle Erfurt

in Erfurt, Gothaer Straße 34

recht herzlich ein.

Stefan Siebert

Jan Wettstein

Parkmöglichkeiten bestehen am Parkplatz vor der halle und in der näheren

Umgebung.


Teilnahmebestätigung

( rückmeldung bis spätestens 28. mai 2021 )

ich werde alleine teilnehmen.

Wir werden zu zweit teilnehmen.

leider kann ich nicht teilnehmen.

Name, Vorname

Straße, hausnr.

PlZ, ort

ihre Unterschrift ist uns wichtig.


GENEralVErSammlUNG

die endgültige tagesordnung entnehmen Sie bitte

der Presseveröffentlichung in unseren heimatzeitungen

Freies Wort/Südthüringer Zeitung

am 22. mai 2021 oder

unter www.vrb-meinebank.de.

Unsere Generalversammlung wird klimaneutral stattfinden.


… entdeckt

Emma’S taG UNd NaChtmarkt ...

… Einkaufen 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr

Seit dem 01. Februar 2020 betreibt die Emma’s tag und Nacht

markt Gmbh die erste digitale infrastrukturplattform für den

ländlichen raum in altengottern, im Unstrut-hainich kreis.

hier werden alle möglichkeiten der digitalisierung genutzt und

eingesetzt.

die digitale infrastrukturplattform beinhaltet folgende komponenten:

• 1.200 Waren / Produkte des täglichen Bedarfs (lebensmittel,

drogerieartikel, lokale Back-, Fleisch- und Wurstwaren, obst

und Gemüse)

• Freie Packstation

• WlaN-hotspot

• digitale infotafel der Gemeinde

• Elektro-tankstelle

• kaffeebar

das konzept der Gmbh läuft völlig autonom und wird durch eine

Standortverantwortliche betreut.

alle verbauten Systeme (Warenwirtschaftssystem, iot-technik,

Sensortechnik, kamerasystem und weitere überwachungssysteme)

werden zentral gesteuert und verwaltet.

durch die Schaffung der digitalen infrastruktur für den ländlichen

raum wird die lebensqualität erhöht. Es entsteht ein neuer anlauf-

und kommunikationspunkt.

durch die Einbeziehung lokaler anbieter von Waren und dienstleistungen

des täglichen Bedarfs ist die Gmbh ein wichtiges Bindeglied

in der Wertschöpfungskette der region.


Für SiE ENtdECkt

die resonanz auf unserer „Plattform“ ist sehr groß, da das zur

Verfügung gestellte angebot auf die kunden des jeweiligen

Standortes abgestimmt ist.

die Emma’s tag und Nacht markt Gmbh leistet mit der digitalen

infrastrukturplattform für den ländlichen raum einen wichtigen

teil für die daseinsvorsorge in strukturschwachen Gebieten.

ihre Zielgruppen sind dörfer / ortsteile, die infrastrukturell unterversorgt

sind und eine Einwohnerzahl von 500 – 2.500 haben.

in thüringen betrifft das ca. 135 und bundesweit 4.500 – 5.000

kommunen.

mit Emma’s tag und Nacht markt Gmbh wird „das digitale dorf

von morgen“ realisiert.

www.tagundnachtmarkt.de


OBERHOF

ruhe, saubere luft, viel landschaft und zu jeder Jahreszeit ein

Ziel für Erholungssuchende. das ist oberhof. machen Sie es jetzt

zu ihrem lebensmittelpunkt. der zum Verkauf stehende Winkelbungalow

in Niedrigenergiebauweise bietet ihnen auf 95 m²

und 54 m² Wohnfläche ausreichend Platz.

Oberhof pur

für 570.000 Euro

die zentrale lage verspricht einen perfekten, erholsamen lebensraum

mit kurzen Wegen. die zwei Wohnungen mit je zwei

mal Zimmer / küche / Bad verfügen über einen Wohn-, Ess- und

kochbereich, ein Bad und ein gemütliches Schlafzimmer. Sie versprühen

besonderen Charme mit vorteilhaften Grundrissen und

durchdachter ausstattung.


SCHMALKALDEN

5 Zimmer in einer doppelhaushälfte mit 120 m² Wohnfläche auf

2 Etagen, voll unterkellert. in ruhiger Wohngegend bietet dieses

haus einen Naturgarten und 2 Garagen auf dem Grundstück.

ausreichend abstellräume sind vorhanden – alle handwerklich

begabten neuen Eigentümer werden begeistert sein.

Für 137.000 Euro

ein unverbaubarer Blick über Schmalkalden

Suchen Sie ein haus und wir haben ihr interesse geweckt?

Wir finden, was Sie suchen.

möchten Sie ihre immobilie anbieten? mit einem alleinauftrag stellen

Sie sicher, dass wir ihr objekt optimal vermarkten und den für Sie

besten Preis erzielen werden. denn: ihre immobilie ist sicher so individuell

wie Sie. Vertrauen Sie uns und nehmen Sie uns in die Pflicht.

Blick aus dem Wohnzimmer

Kontakt: Herr Marco Hillmann, COKUS.Immobilien

office@cokus.immobilien | 03683 4639999 | 0175 7323130


WaS koStEt GEld?

die Beschaffung von Noten und insbesondere münzen werden

kontinuierlich teurer.

die Beschaffungswege sowie die Unterhaltung der Geldautomaten

und kontoauszugsdrucker werden aufgrund regulatorischer

auflagen immer komplexer.

die deutsche kreditwirtschaft hat darauf reagiert und das bargeldlose

Bezahlen für unsere kunden immer weiter vereinfacht.

insbesondere auch für kleinstbeträge, die vor allem beim Bäcker,

metzger usw. anfallen. der trend zum bargeldlosen Bezahlen wird

immer mehr genutzt und wird in Zukunft die anzahl an Bargeldzahlungen

übersteigen.

doch was kostet Geld? Wie teuer ist eine auszahlung? Was muss

die Bank dafür bezahlen?

Fassen wir mal zusammen, welche kosten für ein Gerät im monat

anfallen:

Befüllung des Gerätes

durch das Werttransportunternehmen

Beschaffung und Unterhaltung des Geräts

Sicherheitstechnik

raumkosten

850,00 Euro

500,00 Euro

150,00 Euro

200,00 Euro

datenleitung, Strom, Unterhaltung etc.

400,00 Euro

_____________________________________________________________

Summe:

2.100,00 Euro


iNFo

Somit kostet der Bank eine auszahlung am automaten ca. 1,20 Euro.

Bei einer Einzahlung am Selbstbedienungs-Einzahler verdoppeln

sich die kosten.

hätten Sie das gewusst?

ihre Vr-Bank hat für Sie die passgenauen lösungen:

Zum einen die Geldeinzahl- und auszahlautomaten für die Beschaffung

ihrer Bargeldbestände. Zum anderen aber auch individuelle

lösungen für unsere Gewerbekunden (bargeldlose Zahlungssysteme

etc.).

über unsere online-angebote haben Sie jederzeit die möglichkeit,

ihre gewünschten informationen zu erhalten.


Wir

stellen vor

diE WEd EG

die WEd Waren, Energie und dienstleistungsgenossenschaft eG

(kurz WEd eG) hat zum 01.12.2020 den Baustoffhandel in Gilserberg

sowie den Profibaumarkt meiningen von der Vr-Bank Bad

Salzungen Schmalkalden eG übernommen.

allen mitgliedern, kunden und Geschäftspartnern der Bank bieten

wir die möglichkeit, auch Genossenschaftsanteile bei der WEd eG

zeichnen zu können. dazu finden Sie die informationen auf der

homepage www.wedg.de.

Einen besonderen mehrwert bietet die WEd eG allen kunden des Profibaumarktes

in meiningen an: die Shoppingkarte Cashback World.

mit dieser karte sparen Sie bares Geld bei jedem Einkauf im Baumarkt

und bei vielen Partnern bundesweit. Einfach die Cashback

kundenkarte in meiningen im Profibaumarkt beantragen und bei

jedem Einkauf vorzeigen. Nach der Zahlungsabwicklung bei ihrem

Einkauf werden ihrem Cashback kundenkonto 2 % des Warenwertes

gutgeschrieben, welche anschließend auf ihr konto ausgezahlt

werden. Besuchen Sie uns auch gerne online unter

www.profi-baumarkt-meiningen.de.

mit der kostenlosen Cashback app können Sie auch unterwegs bei

weiteren Einkäufen profitieren. Sie haben einen bequemen überblick

auf ihre gesammelten Beträge und auf die Partner wie tankstellen,

reiseunternehmen, Buchhandlungen, apotheken usw. bei

denen Sie ebenfalls sparen können, teilweise bis zu 5 %.


Wir StEllEN Vor

Wir

stellen vor

WELCOME TO THE

CASHBACK WORLD


mitGliEdEr ErhaltEN GEld ZUrüCk

Bankkunden profitieren von günstigem Schadenverlauf in der

Gemeinschaft.

die Versicherung sorgt für einen wahren Geldsegen: denn

kunden von Genossenschaftsbanken, die teil der mitglieder-

Plus-Gemeinschaft der Bank sind, bekommen bis zu zehn Prozent

der eingezahlten Versicherungsbeiträge zurück.

Vorausgesetzt, sie haben in der Gemeinschaft insgesamt einen

günstigen Schadenverlauf. das heißt: Sie, als mitglied unserer

Genossenschaftsbank, profitieren ohnehin schon von den

günstigen mitgliedertarifen. Zusätzlich legt die r+V mit dem

Cashback noch „eine Schippe drauf“.

Cashback bei günstigem Schadenverlauf

„Wir setzen damit die genossenschaftliche idee ,Einer für alle,

alle für einen’ um. Wenn innerhalb der jeweiligen Versichertengemeinschaft

insgesamt weniger Schäden als erwartet eintreten,

profitiert der Einzelne vom Cashback“, erklärt r+V-Vorstandsmitglied

Edgar martin. „das gilt auch für kunden, die einen

Schaden gemeldet hatten. denn es zählt das Ergebnis der Gemeinschaft.

das honorieren die kunden.“

den Cashback gibt es für die fünf Bausteine der Vr-mitglieder-

PrivatPolice: hausrat, Wohngebäude, haftpflicht, rechtschutz

und Unfall. Zusätzlich wurden die Vr-mitglieder-Unfall-Police

sowie die Vr-mitglieder-kfz-Police in die Cashback-Sparten aufgenommen.

Stichtag für die Beitragsrückerstattung ist der 01. märz. Wer zu

diesem Zeitpunkt einen ungekündigten Vertrag der Vr-mitglieder-PrivatPolice

oder mitglieder-kfz-Police hat, erhält bei gutem


Wir SiNd EiNS

Schadenverlauf im Folgejahr bis zu zehn Prozent der in der jeweiligen

Sparte eingezahlten Prämien zurück.

Helfen und profitieren Sie mit

lassen Sie sich beraten und ihre bestehenden Versicherungen

auf die mitglieder-Plus-tarife umstellen.

Je größer die Gemeinschaft, desto größer die Chance auf eine

rückerstattung – neudeutsch Cashback.

2021

werden an die

Mitglieder unseres

Versicherungskollektives

20.964,49 €

ausgeschüttet.


Wir SiNd EiNS

CoroNa-imPFUNGEN …

… ein aktuelles Thema in 2021

am 25. Januar 2020 wurde der erste offizielle Corona-Fall in

deutschland gemeldet. Und kaum ein Jahr später gibt es bereits

einen Corona-impfstoff. das ist eine rekordzeit, denn normalerweise

dauert es mehrere Jahre, bis ein impfstoff entwickelt ist.

im Jahresverlauf 2021 werden viele unserer kunden die möglichkeit

haben, sich gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

die Entscheidung für oder gegen eine impfung muss jeder für

sich selbst treffen!

Wir können lediglich die Furcht vor den finanziellen Folgen eines

impfschadens mildern. denn in den aktuellen tarifen der risiko-

UnfallPolice 2019 der raiffeisen- und Volksbankenversicherung

sind Impfschäden mitversichert. das gilt bei impfungen gegen

alle infektionen, u. a. auch das Corona-Virus.

Wir empfehlen:

lassen Sie ihre Unfallversicherung auf die abdeckung von impfschäden

prüfen und gegebenenfalls auf die aktuellen Bedingungen

umstellen.

Sie besitzen noch keine invaliditätsabsicherung?

Und damit keinen finanziellen Schutz bei impfschäden?

Vereinbaren Sie einen Gesprächstermin bei ihrem Berater unter

tel.: 03695 678-0.


Wir SiNd EiNS

Der

Corona-

Impfstoff

ist da!

Wann sind

wir endlich

dran?

Wird mir die

Impfung auch

bekommen?

Um Himmels

Willen, ich

werde mich nie

im Leben

impfen lassen!


EiNE SaUBErE SaChE !

herzlich willkommen in der .

am 04.01.2021 eröffnete offiziell unsere reinigung am neuen

Standort, Wollwebergasse 8, in Schmalkalden.

hier bieten wir ihnen: Professionelle textilpflegetechnik für ihre

kleidung und raumtextilien aller art.

Nicht alle textilien können Sie in der Waschmaschine waschen,

besonders hochwertige Businesskleidung, Freizeit- und Festkleidung

müssen speziellen reinigungsverfahren unterzogen werden,

um nicht dauerhaft an Form und Farbe zu verlieren.

Nicht jede kleidung verträgt die gleiche menge an Feuchtigkeit,

hohen temperaturen und Wasch- und lösungsmitteln.

Eine fachgerechte Beratung wird ihnen von unserem kompetenten

und netten Personal vor der reinigung garantiert.

überlassen Sie ihre lieblingskleidung und raumtextilien den Profis.

Wir kümmern uns.

Öffnungszeiten:

mo., mi. , Fr.

di., do.

Sa.

08:00 – 17:00 Uhr

08:00 – 18:00 Uhr

09:00 – 12:00 Uhr

Eine saubere Sache !


Claudia Schmidt (Vr-Bank)

an ihrem neuen arbeitsplatz.

GrUNd ZU FEiErN


VErGEiGt …

… Der Kurzschluss im Lade-Netz ist politisch verursacht.

Von dr. helmut Becker, November 2020, tichys Einblick Gmbh,

65760 Eschborn, www.tichyseinblick.de

„die bisherige Förderung der öffentlichen lade-infrastruktur war

ein Flop. ohnehin ist der Engpass nicht im öffentlichen raum.

dann sollte ein ,Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz’

der Bundesregierung der Elektromobilität zum endgültigen durchbruch

verhelfen. Es kam anders.

Ein bekanntes Sprichwort besagt, dass ,der Weg zur hölle mit

guten Vorsätzen gepflastert ist’. dazu gibt es viel interpretationen.

die populärste ist, dass menschen zwar die absicht haben,

etwas Gutes zu unternehmen, es dabei jedoch bleiben lassen und

keine maßnahmen für konkrete handlungen ergreifen. als solches

ist das Sprichwort eine Ermahnung, dass eine gute absicht bedeutungslos

ist, wenn sie nicht in die tat umgesetzt wird.

Genau diesen Eindruck vermitteln derzeit die Bundesregierung und

die deutsche Umweltpolitik generell mit ihren Bemühungen, der

Umwelt wegen um jeden Preis die Elektromobilität und das

E-auto zu fördern. dazu hat die Bundesregierung in den letzten

Jahren bereits viele maßnahmen ergriffen und Gesetze auf den

Weg gebracht – bisher vergeblich.

am 18.05.2016 hat das Bundeskabinett ein marktanreizprogramm

für die Elektromobilität beschlossen. teil des Programms ist auch

die Förderung des aufbaus von lade-infrastruktur für Elektrofahrzeuge.

mit dem Programm will die Bundesregierung den aufbau

eines flächendeckenden und bedarfsgerechten Netzes von Schnelllade-

und Normalladestationen initiieren.


ENErGiE

Ziel war der aufbau von mindestens 15.000 ladestationen bis

2020. die Bundesregierung stellte dafür 300 millionen Euro von

2017 bis 2020 bereit. Unterstützt werden sowohl private investoren

als auch Städte und Gemeinden.

Gefördert werden grundsätzlich Normalladepunkte mit einer ladeleistung

bis 22 kilowatt, Schnellladepunkte mit mehr als 22 kilowatt,

sowie der erforderliche anschluss an das Nieder- bzw. mittelspannungsnetz.

die technischen mindestanforderungen an

geförderte lade-infrastruktur werden durch die ladesäulenverordnung

vorgegeben.

der Erfolg dieses Bundesförderprogramms lade-infrastruktur des

BmVi war überschaubar. in den ersten fünf Förderaufrufen sind

knapp 5.300 anträge auf Förderung eingegangen, mit denen bisher

(Stand mai 2020) anträge für insgesamt gut 22.000 ladepunkte

bewilligt wurden, davon gut 5.000 Schnellladepunkte

(Fördervolumen rd. 148 millionen Euro). Gut 8.700 der geförderten

ladepunkte sind bereits in Betrieb.

am 22.06.2020 startete der sechste Förderaufruf, mit dem weitere

3.000 Normal- und 1.500 Schnellladepunkte gefördert werden.


ENErGiE

im Fokus stehen dabei insbesondere Parkplätze an kindergärten,

krankenhäusern, Sportstätten sowie Stadtteilzentren.

auch das war ein Flop, denn der Engpass in der lade-infrastruktur

lag weniger im öffentlichen raum als bei den privaten lademöglichkeiten

in der eigenen Wohnimmobilie.

2019 gab es in deutschland 42,5 millionen Wohnungen, die sich in

19,2 millionen Wohngebäuden befanden. in und an diesen Wohngebäuden

gab es zwar viele Garagen und Parkplätze, aber keine Steckdosen

incl. Stromversorgung in ausreichender kWh-Stärke zum komfortablen

laden von Elektroautos. Eine lade-infrastruktur in Privatgebäuden

existierte praktisch nicht. Ein ausbau in mehrfamilien-

Wohngebäuden war meist, auch aufgrund gesetzlicher Wohneigentumsregelungen,

so gut wie unmöglich, auch der kosten wegen.

die Politik war völlig überrascht! Und sie reagierte rasch. Bereits

im märz dieses Jahres legte sie dem deutschen Parlament ein Gesetz

zur abstimmung vor, das ,Gebäude-Elektromobilitätsinfrastruktur-Gesetz’,

mit dessen Verabschiedung die Bundesregierung

der Elektromobilität zum endgültigen durchbruch verhelfen

will. Nur durch viele Elektroautos sei ausreichender klimaschutz

zu erreichen, so ihr Credo.


ENErGiE

mit diesem Gesetz, ,GEiG’ abgekürzt, will die regierung massiv

den ausbau privater ladestationen in Wohngebäuden vorantreiben.

Schließlich brauchen Batterie-Elektroautos (BEV) Strom,

wenn sie fahren wollen. Und ohne eine ausgebaute lade-infrastruktur

in der Nähe der eigenen vier Wände, in der eigenen Garage

oder tiefgarage, werden Elektroautos von Privatpersonen selten

angeschafft. mehr als 85 % aller ladevorgänge finden nämlich

auf Stellplätzen statt, zu hause, am arbeitsplatz oder auf Parkplätzen,

so das Bundesumweltministerium.

,GEiG’ umfasst lediglich 16 Paragrafen. diese sollen kleine, aber

wichtige, änderungen an den bestehenden Eigentums- und Bauvorschriften

bewirken. So sollen in Wohnblocks mit mehr als 10

Stellplätzen in der tiefgarage leerrohre verlegt werden, durch die

später ladesäulen für Elektroautos an das Stromnetz angeschlossen

werden können.

Ein intelligentes lademanagement des tanksäulenparks ist ebenso

zwingend vorgesehen.

Bereits im oktober hat die regierung Neuregelungen am Wohnungseigentumsgesetz

verabschiedet, um privaten Eigentümern

die Errichtung von privaten ladeeinrichtungen (Wallboxes) zu erleichtern,

auch wenn nicht die ganze Eigentümergemeinschaft

damit einverstanden ist.

Die Regierung hat´s beschlossen, das Parlament hat´s vergeigt.

Bisher jedenfalls, denn die Beratungen im Bundestag über GEiG

kamen bisher nicht zum abschluss. Zu groß war bisher der Widerstand

aus Politik und Wirtschaft gegen die neuen Vorschriften:

mögliche überlastung des Stromnetzes, flexiblere Varianten der

lade-infrastruktur, statt vieler Einzel–Steckdosen, mehr Schnellladestationen,

kosten in milliardenhöhe für die immobilienwirtschaft.


ENErGiE

GEiG sollte erst im Juli vom Bundestag verabschiedet werden, dann

anfang November, wieder nichts. Ein neuer termin ist nicht in Sicht.

in dieses gesetzliche Nirwana stieß im Frühjahr zu allem übel beherzt

das Bundesverkehrsministerium (BmVi) mit einem neuen Wallbox-

Programm. minister Scheuer will erstmals auch private ladestationen

für Elektroautos an Wohngebäuden mit 900 Euro je ladepunkt

fördern. Schließlich müssten laut Vda jede Woche 15.000 ladepunkte

im privaten Bereich installiert werden, sollen bis 2030 zwischen

5,4 und 8,7 millionen private ladepunkte für den dann

erwarteten Bestand an E-autos von 14,8 millionen vorhanden sein.

So wie es aussieht, dürfte angesichts des dämmerzustands von GEiG

nicht allzu viel Geld aus diesem Wallbox-Programm abfließen.

Viel lärm um nichts!“

mit der heutigen ausgabe erhalten Sie unseren mitgliedermagazin

klimaneutral.


ENErGiE

aNlaGENPortFolio ErWEitErt SiCh

Sylt – deutschlands beliebteste insel und Urlaubsziel für viele

menschen. Genau dort konnten wir im oktober letzten Jahres eine

weitere Photovoltaikanlage in Betrieb nehmen.

dabei ist diese neue Photovoltaikanlage einzigartig in unserem anlagenportfolio.

Nicht wegen der geringen Größe von „nur“ knapp

5 kWp, sondern, weil die anlage ein Solar-terrassendach ist.

das bedeutet, die anlage ist im dachbereich integriert und spendet,

neben der Erzeugung von grünem Strom, Schatten für die

eigene terrasse.

Wir danken unserem Partner www.solarcarportwerk.de.

denn „wir kümmern uns“ und treiben die Co 2 -neutrale Energieproduktion

- auch und vor allem mit neuen technologien – voran.


UNSErE miSSioN ...

… 2021

das gesellschaftliche Bewusstsein für das thema Nachhaltigkeit

steigt kontinuierlich. als Bank etablieren wir aktiv eine nachhaltige

Unternehmensführung. anhand konkreter Zielsetzungen

und maßnahmen verbinden wir wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer

Verantwortung und einem schonenden Umgang mit ressourcen.

Unterstützen Sie uns auf diesem Weg.

Unser aufruf im vergangenen Jahr zum Bau von insektenhotels

war ein voller Erfolg. darum werden wir unser Wildbienenprojekt

auch in diesem Jahr fortsetzen und weiterhin für Bienen-Patenschaften

werben. die Erlöse fließen in ein Partnerschaftsprojekt

mit verschiedenen agrargenossenschaften, welche uns bei der


NaChhaltiGkEit

anlage von Blühwiesen für die vom aussterben bedrohten Wildbienen

unterstützen. diese Blühwiesen besuchen wir mit kindergartenkindern

aus der region und klären dabei über abläufe in

der Natur auf und zeigen den kindern, warum Bienen so wichtig

sind. in Planung sind außerdem Nachmittage bei regionalen imkern,

wobei unsere kleinsten Einblicke in das soziale Verhalten

von Bienen und in die Entstehung von honig erhalten und natürlich

auch mal von der süßen köstlichkeit naschen dürfen.

Zudem planen wir Waldspaziergänge für Grundschüler mit regionalen

Förstern, wobei die Problematiken des klimawandels erläutert

werden. an konkreten Beispielen sollen die fatalen

auswirkungen auf unsere Wälder anschaulich erklärt und ein Bewusstsein

für deren Wichtigkeit geschaffen werden.

in absprache mit den Forstämtern in Bad Salzungen und Schmalkalden

werden im anschluss Baumpflanzaktionen organisiert.

dort können die Schüler eigenhändig Bäume pflanzen und somit

ihren anteil an der aufforstung und am klimaschutz leisten. Gern

organisieren wir dafür unvergessliche aktionstage.

Wie Sie sehen, gibt es viele möglichkeiten, uns effektiv für den Erhalt

unserer Umwelt einzusetzen. Gern nehmen wir auch ihre

ideen und Vorschläge entgegen, um gemeinsam mit unseren kunden,

Geschäftspartnern und mitgliedern an der Erhaltung unserer

Umwelt mitzuwirken und die Zukunft unserer kinder zu sichern.

Schreiben Sie an pertra.merforth@vrb-meinebank.de oder rufen

Sie an: 03695 678-228.


Für Sie

gefunden !

meldung vom 03.04.2021

Vr-BaNk Bad SalZUNGEN SChmalkaldEN

– WENN ZahlEN BäNdE SPrEChEN

„Während die Großbanken mühe haben, ihre Vorjahreszahlen

auch nur annähernd zu erreichen, tun sich die kleinen und mittleren

institute mit zum teil unbeirrt positiven Zahlen hervor. das

trifft auch auf die Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden (Bilanzsumme:

1,2 mrd. €) zu. Nach den vorläufigen Zahlen hat das institut

den Bilanzgewinn in 2020 gegenüber 2019 mehr als verdoppelt

und weist jetzt 9,68 mio. € auf (2019: 3,93 mio. €).

klar, dass ,Bi’ sich auf die Suche gemacht hat, um die Gründe hierfür

zu finden. Zunächst einmal geben die momentanen Zahlen

preis, dass sowohl das Zins- als auch das Provisionsergebnis über

Vorjahresniveau liegen: ++ der Zinsüberschuss ist von 14,4 auf

16,7 mio. € gewachsen ++ der Provisionsüberschuss von 8,9 auf

9,6 mio. € ++ die Summe der kundeneinlagen stieg um 9,6 % von

709 auf 777 mio. € ++ das kundenkreditgeschäft legte im

Corona-Jahr um knapp 10 % auf 602 mio. € zu und auch das rohergebnis

aus Warenverkehr und Nebenbetrieben – in Schmalkalden

seit jeher ein weiteres stabiles Ertrags-Fundament – konnte

2020 von 4,1 auf 5,4 mio. € gesteigert werden ++ Gestiegen sind

die Zahl der kunden auf 36.993 (+4,1 %) und der mitglieder auf

11.754 (+5,9 %). auffällig ist – dazu wird der Vorstand sicherlich

noch Erklärungen abgeben müssen –, dass der Verwaltungsaufwand

kräftig angestiegen ist. Schlugen hier 2019 rd. 27 mio. € zu

Buche, werden derzeit für 2020 schon 33,8 mio. € ausgewiesen,

eine Steigerung von gut 25 %. Positiv wiederum fallen in Schmalkalden

die sonstigen betrieblichen Erträge auf. Sie werden mit

19,1 mio. € angegeben, nach 16,7 mio. € ein Jahr zuvor.“

Fortsetzung auf Seite 53


hier heraustrennen!

iNFo

mitGliEdErmaGaZiN PEr E-mail?

Sehr geehrtes mitglied,

Sie halten das 2. mitgliedermagazin 2021 in der hand.

dieses mal kam es wie immer mit der Post.

Gehören Sie zu den menschen, die gern auf das viele Papier, das

täglich ins haus flattert, verzichten möchten? dann nutzen Sie

die Gelegenheit, das nächste mitgliedermagazin auf Wunsch

elektronisch zu erhalten.

Und das geht ganz einfach:

Füllen Sie die rückseite dieser information aus, trennen Sie sie

heraus und schicken Sie diese an die rückseitig genannte adresse.


iNFo

Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG

Frau Jaqueline keusch

Pestalozzistraße 15

36433 Bad Salzungen

mitGliEdErmaGaZiN PEr E-mail

ich bin mitglied der Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG

(Bedingung)

Name, Vorname:

Straße:

Postleitzahl, ort:

Einwilligungserklärung:

Ja, ich möchte das mitgliedermagazin zukünftig als e-book

per mail erhalten.

die Bank darf mich zu Finanz- und Versicherungsprodukten

(z. B. Einlage-, anlage-, kredit-, Versicherungs- und Bausparprodukten)

anrufen oder per elektronischer Post und telefax

kontaktieren.

meine E-mailadresse lautet:

datum

Unterschrift

hier heraustrennen!


lEtZtE mEldUNG

Fortsetzung von Seite 50

„Während das Betriebsergebnis vor Bewertung mit rd. 17 mio. €

auf Vorjahresergebnis liegt, macht das Betriebsergebnis nach Bewertung

einen Sprung von 12,3 auf 16,3 mio. €.

Wird hier Geld durch BaFin und BVR systematisch versenkt?

dass Gutachten und im Einzelfall auch Sonderprüfungen erforderlich

sind, um ,Blindgängern’ frühzeitig das handwerk zu legen,

ist selbstredend. aber, ob die horrenden aufwendungen, die bei

der Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden nahezu auf Großbanken-Niveau

liegen, notwendig sind, wird vermutlich noch zu klären

sein. hier nur mal ein auszug aus einer endlos langen liste

an Zahlungen u. a. an PwC, PdG, kPmG und EY: ++ in 2018 rd.

3 mio. € ++ 2019/2020 rd. 3 mio. € und ++ 2021 kommt bekanntlich

noch deloitte hinzu (vgl. ,Bi’ 05/2021).“

Quelle: Nr. 14/2021, S. 2


Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG

Impressum

„meine Bank“ ist das mitgliedermagazin der Vr-Bank Bad Salzungen Schmalkalden eG

Pestalozzistraße 15, 36433 Bad Salzungen

redaktion: mike helios, anne rogall

redaktionelle Begleitung: dr. helmut Becker, Peggy Eck, Ulrich Fröhlich-abrecht, reinhold

Gillich, Norman heym, Petra merforth, Jörg Niebergall, Christina rauch, Cornelia

reum, roman Schmidt, andreas trautvetter

www.vrb-meinebank.de | service@vrb-meinebank.de

Service-telefon 03695 678-0 | Fax 03695 678-109

03695 678-0

facebook.com/vrbmeinebank

Fotos / Bildnachweis: adobeStock, Wolfgang Benkert, ralf Böhme, Sascha Bühner, BVr,

Emma´s tag und Nacht markt Gmbh, freepik.com, dr. anton Friesen, Gästeinformation

Breitungen, markus Gleichmann, Peggy Greiser, Norbert hettler, Cornelia höfer, kaiser

Werbung, maik klotzbach, reinhard krebs, Pixabay, r+V Versicherung aG, Solarterrassen

und Carportwerk Gmbh, Bernhard Stengele



Sehr geehrter Herr Siebert,

als Mitglied Ihres Hauses möchte ich Ihnen und Ihrem Team

einmal DANKE sagen.

Danke für Ihren visionären Weitblick und die Umsetzung dieser

Geschäftsideen zum Wohle unserer Genossenschaft.

Frank Groneberg, Rodenäs

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine