02.05.2022 Aufrufe

Naykel

Naykel lebt in Nicaragua in der karibischen Stadt Bluefields. Er ist nicht wie die anderen Kinder in seiner Nachbarschaft. „Manchmal fühle ich mich so anders,“ denkt er. „Manchmal fühle ich mich, als würde ich nirgends dazugehören. Manchmal fühle ich mich allein.“ Die wahre Geschichte eines kleinen Außenseiters, der zu einem großen Vorbild wurde.

Naykel lebt in Nicaragua in der karibischen Stadt Bluefields.
Er ist nicht wie die anderen Kinder in seiner Nachbarschaft.
„Manchmal fühle ich mich so anders,“ denkt er.
„Manchmal fühle ich mich, als würde ich nirgends dazugehören.
Manchmal fühle ich mich allein.“

Die wahre Geschichte eines kleinen Außenseiters, der zu einem großen Vorbild wurde.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

epresentation<br />

NAYKEL<br />

#efbdd2<br />

#eeaac5<br />

#d26d9d<br />

#ffea5e<br />

#fff9b8


Lateinamerika<br />

Lateinamerika ist ein Teil des<br />

Kontinents Amerika. Zu Lateinamerika<br />

gehören alle Länder, in<br />

denen die Menschen hauptsächlich<br />

romanische Sprachen sprechen.<br />

In Lateinamerika spricht<br />

man vor allem Spanisch, Portugiesisch<br />

und Französisch.<br />

Die Bevölkerung Lateinamerikas<br />

setzt sich aus Angehörigen<br />

indigener Völker, ehemals versklavten<br />

Afrikaner:innen und<br />

europäischen Auswander:innen<br />

zusammen.<br />

guatemala<br />

HONDURAS<br />

Romanische Sprachen<br />

Romanische Sprachen stammen<br />

von der Sprache Latein ab.<br />

Während des Römischen Reiches<br />

war Latein die wichtigste Sprache<br />

auf dem europäischen Kontinent.<br />

Heute ist Latein eine tote Sprache,<br />

das bedeutet, dass Latein nicht<br />

mehr gesprochen wird.<br />

Vom 6. bis zum 9. Jahrhundert<br />

entwickelten sich aus Latein die<br />

romanischen Sprachen. Dazu gehören<br />

Spanisch, Portugiesisch,<br />

Französisch, Italienisch, Rumänisch,<br />

Katalanisch und mehr.<br />

El salvador<br />

Mittelmerika<br />

Mittelamerika liegt zwischen<br />

Nord- und Südamerika.<br />

Zu Mittelamerika gehören die<br />

Länder Nicaragua, Costa Rica,<br />

Honduras, El Salvador, Guatemala,<br />

Belize, Panama und der<br />

südliche Teil von Mexiko.<br />

Leon<br />


NICARAGUA<br />

Nicaragua<br />

Nicaragua liegt in Mittelamerika.<br />

Das Land grenzt im Westen an<br />

den Pazifischen Ozean und im<br />

Osten an das Karibische Meer.<br />

Nicaraguas Hauptstadt ist die<br />

Stadt Managua. Die offizielle<br />

Sprache Nicaraguas ist Spanisch,<br />

aber die Menschen sprechen<br />

andere Sprachen wie Mískito,<br />

Englisch, Kreolisch und mehr.<br />

Indigene Völker leben bereits<br />

seit Jahrtausenden auf dem<br />

Boden Nicarguas. Heute setzt<br />

sich die Bevölkerung aus<br />

Angehörigen indigener Völker,<br />

Afrikaner:innen, Europäer:innen<br />

und Asiat:innen zusammen.<br />

Nicaragua ist berühmt für<br />

seine Seen und Vulkane. Es hat<br />

den zweitgrößten Regenwald<br />

Amerikas mit einer großen Vielfalt<br />

an Pflanzen und Tieren.<br />

Indigene<br />

Indigene oder Natives sind<br />

Menschen, die schon seit<br />

etwa 10.000 Jahren das Land<br />

bewohnen, auf dem das heutige<br />

Nicaragua liegt. Sie haben ihre<br />

eigenen Sprachen, ihre eigenen<br />

Kulturen und Religionen.<br />

MANAGUA<br />

granada<br />

Bluefields<br />

Die Karibik<br />

Die Karibik ist ein Teil des Kontinents<br />

Amerika. Sie umfasst das<br />

Karibische Meer mit seinen Küsten<br />

und eine Gruppe von Inseln.<br />

Zu den karibischen Inseln gehören<br />

Haiti, Jamaika, die Dominikanische<br />

Republik, Martinique,<br />

die Kaimaninseln und viele mehr.<br />

Die Karibik ist seit mindestens<br />

8.000 Jahren von Angehörigen<br />

indigener Völker bewohnt.<br />

costa rica


epresentation<br />

Möchtest du<br />

mehr wissen?<br />

Möchtest du mehr über <strong>Naykel</strong>s<br />

Geschichte erfahren?<br />

Unterhalb der Krone findest du<br />

weitere Informationen.<br />

Möchtest du mehr über Models<br />

und Mode wissen?<br />

Weitere Informationen findest du<br />

unterhalb der Blume.<br />

Möchtest du <strong>Naykel</strong>s Sprache<br />

kennenlernen?<br />

Unterhalb der Sprechblase findest<br />

du die Bedeutung einiger<br />

kreolischer und spanischer Wörter.<br />

Unter dem Vogel Guardabarranco<br />

findest du Zitate.<br />

Zitate sind Sätze, die eine Person<br />

tatsächlich gesagt, gesungen oder<br />

geschrieben hat.<br />

Representation in children’s books matters simply because all children<br />

deserve to see themselves in the literary portraits of society. This gift<br />

becomes an acknowledgement and celebration of each child’s existence.<br />

Dr. Rudine Sims Bishop, who taught children’s literature, sees books as<br />

mirrors which can act as reflections of ourselves and our world. She further<br />

describes books as windows and sliding doors which give us the chance to<br />

look and walk into worlds that reflect the lives of others.<br />

As societies, we should therefore work to create books that offer diverse<br />

stories, with diverse characters, who are given complex and positive<br />

personalities and circumstances. Diverse, positive and multidimensional<br />

depictions of characters, not only have the power to make children feel<br />

acknowledged and celebrated, but also provide real and imagined heroes<br />

they can identify with.<br />

Diverse stories and characters give all children the opportunity to engage<br />

with diversity even if their immediate context does not always offer such<br />

interactions. Diversity in books reminds children that although people are<br />

different, we all share a common humanity, equal value and equal status.<br />

This can inspire children to go into the wider world with positive ideas and<br />

images of themselves and of diversity and differences around them. This<br />

will serve them in the encounters they make along their life’s journey.<br />

I therefore celebrate this book and all other books, authors and illustrators<br />

who make it their mission to give all children the gift of love and affirmation<br />

in book form.<br />

Michell Sibongiseni Mpike<br />

Ein Buch von <strong>Naykel</strong> Alexander Niño<br />

Text von Philippe Zwick Eby<br />

Illustrationen von Marina Martín<br />

Herausgegeben von Sarah B. Zwick-Eby und Philippe Zwick Eby<br />

Fachliche Beratung: Dr. phil., Doc. Angela Bartens und Kathrin Meckel<br />

Berater für Diversität: Guilherme Biri Francisco<br />

Herzlichen Dank, Georgina Niño und Mama Ru<br />

Danke allen Menschen, die vor uns kamen und uns durch ihr Wissen,<br />

ihre Erkenntnisse, ihre Kämpfe, ihre Leben den Weg ebneten<br />

© editions mālama<br />

www.editionsmalama.com<br />

ISBN 978-3-949326-04-2


NAYKEL<br />

ein Buch von <strong>Naykel</strong> Alexander Niño<br />

Text: Philippe Zwick Eby I Illustrationen: Marina Martín<br />

editions mālama<br />

representation


Helo! Mein Name ist <strong>Naykel</strong>.<br />

<strong>Naykel</strong> Alexander Niño<br />

<strong>Naykel</strong> Alexander Niño wurde<br />

am 13. August 1995 in der Stadt<br />

Bluefields in Nicaragua geboren.<br />

Dies ist seine wahre Geschichte.<br />

Helo!<br />

Helo! ist Kreolisch der Mískito-<br />

Küste und bedeutet „Hallo”.<br />

Mískito Coast Creole<br />

Mískito Coast Creole ist eine<br />

Sprache, die von den meisten Bewohner:innen<br />

der Mískito-Küste<br />

gesprochen wird. Mískito Coast<br />

Creole ist ein auf der englischen<br />

Sprache basierendes Kreolisch<br />

mit Elementen aus anderen<br />

Sprachen wie Spanisch und<br />

Mískito. Heutzutage sprechen<br />

etwa 30.000 Menschen Mískito<br />

Coast Creole.<br />

Mískito<br />

Die Mískito sind zentralamerikanische<br />

Indigene, die an der Karibikküste<br />

Nicaraguas leben. Sie<br />

haben ihre eigene gesprochene<br />

und geschriebene Sprache, das<br />

Mískito.


Ich komme aus Bluefields.<br />

Bluefields ist eine Stadt an der Karibikküste<br />

des Landes Nicaragua.<br />

Bluefields<br />

Bluefields ist eine Stadt im Osten<br />

Nicaraguas an der Karibikküste<br />

(auch Mískito-Küste genannt).<br />

Im 17. Jahrhundert war Bluefields<br />

eine Pirat:innensiedlung. Die<br />

Stadt ist nach dem niederländischen<br />

Piraten Abraham Bleeveldt<br />

benannt.<br />

Bluefields und die Mískito-Küste<br />

gehörten nicht immer zum Land<br />

Nicaragua. 1740 wurde die Bucht<br />

von Bluefields von britischen<br />

Marinesoldat:innen besetzt. Erst<br />

seit 1894 gehören Bluefields und<br />

die Mískito-Küste zu Nicaragua.<br />

Die Bevölkerung der Stadt besteht<br />

aus Mískito-Indigenen, Nachfahren<br />

von Pirat:innen, entflohenen<br />

versklavten Afrikaner:innen,<br />

kreolisch sprechenden karibischen<br />

Arbeiter:innen und europäischen<br />

Siedler:innen.<br />

Die Amtssprache in Bluefields ist<br />

Spanisch. Aber die Muttersprache<br />

der meisten Einwohner:innen<br />

ist Mískito Coast Creole.<br />

Bluefields hat einen großen und<br />

wichtigen Hafen, in den viele<br />

karibische Produkte wie Hölzer,<br />

Fisch, Garnelen, Hummer und<br />

Bananen verschifft werden.


Ich mag es, meiner Mutter zu helfen.<br />

Nicaraguanische Küche<br />

<strong>Naykel</strong> und seine Mama bereiten<br />

ein typisch nicaraguanisches<br />

Gericht zu: Fisch mit Pico de gallo<br />

und frittierten Kochbananen.<br />

In Bluefields essen die Menschen<br />

gerne Fisch und Meeresfrüchte.<br />

Auf den Märkten werden<br />

viele unterschiedliche Fische<br />

angeboten. <strong>Naykel</strong> und seine<br />

Mutter wählen den Red Snapper<br />

aus. Das ist ein rot gefärbter<br />

Fisch, der in der Karibik, im<br />

Golf von Mexiko und an der<br />

Atlantikküste von Mexiko und<br />

den USA lebt.<br />

Kochbanane<br />

Die Kochbanane wird in den<br />

tropischen und subtropischen<br />

Regionen Amerikas, Afrikas und<br />

Asiens sehr gerne gegessen. Sie<br />

ist für die Menschen dort ein<br />

wichtiges Grundnahrungsmittel,<br />

so wie in Europa die Kartoffel.<br />

Die Kochbanane ist etwas größer<br />

als eine normale Banane und<br />

ist reif, wenn sich ihre Schale<br />

fast schwarz verfärbt hat. Die<br />

Kochbanane wird nicht roh<br />

gegessen. Sie wird in Wasser<br />

gekocht, im Ofen gebacken,<br />

in Streifen geschnitten und in<br />

Öl frittiert oder in der Pfanne<br />

gebraten.


Meine Mutter lächelt:<br />

„Ich liebe dich, piknini!“<br />

„Ich liebe dich auch, mada!“, lächle ich.<br />

Piknini<br />

Piknini ist Mískito Coast Creole und<br />

bedeutet „mein kleines Kind”.<br />

Mada<br />

Mada ist Mískito Coast Creole und<br />

bedeutet „Mutter”.


Pico de gallo<br />

Pico de Gallo ist eine sehr leckere<br />

Soße. Sie wird frisch gegessen<br />

und ist sehr einfach zuzubereiten.<br />

Magst du sie ausprobieren?<br />

Ich koche gern.<br />

Meine Mutter bringt es mir bei.<br />

Unser Essen ist wirklich gut.<br />

Für die Zubereitung von Pico<br />

de gallo benötigst du folgende<br />

Zutaten:<br />

3 Tomaten<br />

1 Zwiebel<br />

1 Paprika<br />

Salz<br />

Essig oder Limettensaft<br />

Korianderblätter<br />

Zubereitung:<br />

Wasche zuerst die Tomaten, die<br />

Zwiebeln und die Paprika.<br />

Schneide sie dann vorsichtig mit<br />

dem Messer in kleine Würfel.<br />

Vermische alles in einer Salatschüssel<br />

mit etwas Limettensaft<br />

(oder Essig) und Salz.<br />

Wenn du Koriander magst, dann<br />

schneide die Korianderblätter<br />

klein und fügen sie deinem Pico<br />

de gallo hinzu.<br />

Serviere dein Pico de gallo sehr<br />

frisch. Buen apetito!<br />

Buon apetito!<br />

Buon apetito! ist spanisch und<br />

bedeutet „Guten Appetit!”.


Mein älterer Bruder sagt:<br />

„Ich spiele lieber futbaal mit den Jungs.“<br />

Futbaal<br />

Futbaal ist Mískito Coast Creole<br />

und bedeutet „Fußball”.


Präsident:in<br />

Ein:e Präsident:in ist das Staatsoberhaupt<br />

eines Landes.<br />

In demokratischen Ländern wird<br />

die:der Präsident:in frei gewählt<br />

und regiert das Land für eine bestimmte<br />

Zeit (meist vier bis fünf<br />

Jahre). Danach gibt es neue, freie<br />

Wahlen.<br />

In Deutschland gibt es auch ein:e<br />

Präsident:in, doch die:der Kanzler:in<br />

regiert das Land.<br />

Ich gehe gern zur Schule.<br />

Eines Tages fragt die Lehrerin:<br />

„Was möchtest du einmal werden?“<br />

Ich antworte:<br />

„Ich will Präsident werden.“<br />

Die Drag Queen,<br />

das Supermodel, der Sänger,<br />

Schauspieler und Produzent<br />

RuPaul Charles sagt:<br />

„Du bist nicht geboren, um dich<br />

einzufügen. Du bist geboren, um<br />

herauszuragen.“


Die anderen Kinder lachen.<br />

Sie sagen: „Leute wie wir werden nicht<br />

zum Präsidenten gewählt.“<br />

Die Lehrer:innen denken: „Er ist nicht wie<br />

die anderen Schüler:innen.“


Ich trage gerne schöne Kleidung.<br />

Mode<br />

Mode ist die Kunst, Menschen<br />

zu kleiden. Modedesigner:innen<br />

kreieren jedes Jahr neue Mode.<br />

Modedesigner:in<br />

Modedesigner:innen entwerfen,<br />

gestalten und zeichnen Mode. Zu<br />

Mode gehören Kleidung, Schuhe<br />

und Accessoires.<br />

Modedesigner:innen haben in<br />

der Regel jeweils ihren eigenen<br />

Stil. Sie präsentieren ihre Kollektionen<br />

mit Hilfe von Models bei<br />

Modenschauen.<br />

Man unterscheidet zwischen<br />

Haute Couture und Prêt-à-porter.<br />

Haute Couture ist individuell<br />

maßgeschneiderte Mode, die<br />

meist aus luxuriösen Materialien<br />

in Handarbeit gefertigt wird.<br />

Prêt-à-porter ist von Modedesigner:innen<br />

entworfene Mode, die<br />

serienmässig in Standardgrößen<br />

hergestellt wird.<br />

Die Modedesignerin<br />

Miuccia Prada sagt:<br />

„Mit dem, was du trägst,<br />

präsentierst du dich der Welt.“<br />

Die Geschäftsfrau,<br />

Innenarchitektin und Modeikone<br />

Iris Apfel sagt:<br />

„Mode ist ein Spiegel<br />

der Gesellschaft.“<br />

Die Modedesignerin<br />

Vivienne Westwood sagt:<br />

„Kauft weniger,<br />

sucht sorgfältig aus.“


Die anderen Kinder sagen:<br />

“Was ist los mit ihm?<br />

Jungen interessieren sich nicht für Kleidung.“<br />

Verrückter Freitag<br />

Jeden letzten Freitag im Monat<br />

feiern die Schulen in Bluefields<br />

den Viernes loco. An diesem „verrückten<br />

Freitag“ macht die Schule<br />

richtig Spaß: Alle Schüler:innen<br />

tragen unterschiedliche, bunte<br />

Kleidung. Sie verbringen ihren<br />

Schultag draußen auf dem Schulhof<br />

und spielen lustige Spiele<br />

wie Sackhüpfen, Eierlaufen und<br />

viele andere mehr. Sie tanzen<br />

und essen Eis. Ist das nicht eine<br />

schöne Tradition?<br />

Die Wochentage<br />

Lunes ist spanisch und bedeutet<br />

“Montag”.<br />

Martes bedeutet “Dienstag”.<br />

Miercoles bedeutet “Mittwoch”.<br />

Jueves bedeutet “Donnerstag”.<br />

Viernes bedeutet “Freitag”.<br />

Sabado bedeutet “Samstag”.<br />

Domingo bedeutet “Sonntag”.


Nach der Schule spiele ich meistens mit<br />

meinen Cousinen Jetsy und Markisha.


Die Nachbar:innen tuscheln:<br />

“Jungen spielen nicht mit Mädchen.”<br />

Ihre Kinder wiederholen:<br />

“Jungen spielen nicht mit Mädchen.”<br />

Cometas<br />

Cometas sind kleine Drachen aus<br />

Papier, welche die Kinder aus<br />

Bluefields selbst herstellen und<br />

dann gemeinsam steigen lassen.


Schönheitswettbewerb<br />

Ein Schönheitswettbewerb ist<br />

ein Wettbewerb, bei dem die:der<br />

schönste Teilnehmer:in gesucht<br />

wird.<br />

Diese Wettbewerbe gibt es für<br />

Frauen, Männer und Jugendliche<br />

auf lokaler, regionaler, nationaler<br />

und internationaler Ebene.<br />

Schönheitswettbewerbe finden<br />

in der Regel jährlich statt.<br />

Früher ging es bei Schönheitswettbewerben<br />

nur um körperliche<br />

Schönheit. Heute zählen auch<br />

Kriterien wie Persönlichkeit, Intelligenz,<br />

Begabung, Charakter<br />

und wohltätiges Engagement.<br />

Ich sehe mir gerne Schönheitswettbewerbe an.<br />

„Mada!“, sage ich, „wenn ich groß bin, will ich bei<br />

einem Schönheitswettbewerb mitmachen.“<br />

Ligia Cristina Argüello<br />

Ligia Cristina Argüello aus<br />

Managua war Miss Nicaragua des<br />

Jahres 2001. Damit hatte sie sich<br />

für den Schönheitswettbewerb<br />

Miss World qualifiziert. Ligia<br />

Cristina Argüello schaffte es in<br />

die Top 5 und wurde Miss America<br />

2001. Die Gewinnerin von Miss<br />

World 2001 war Agbani Darego.<br />

Sie war die erste indigene Afrikanerin,<br />

die diesen Titel gewann.<br />

Scharllette A. Allen Moses<br />

Scharllette Alexandra Allen Moses<br />

aus Bluefields nahm bereits<br />

als Jugendliche erfolgreich an<br />

Schönheitswettbewerben teil.<br />

Mit 18 Jahren bewarb sie sich für<br />

den nationalen Miss Nicaragua<br />

2010-Wettbewerb. Scharllette<br />

A. Allen Moses gewann und war<br />

damit die erste Schwarze Miss<br />

Nicaragua.<br />

Scharllette A. Allen Moses vertrat<br />

ihr Land Nicaragua beim internationalen<br />

Schönheitswettbewerb<br />

Miss Universe.


Meine Mutter lächelt:<br />

„Ich liebe dich, piknini.<br />

Aber zuerst machst du die Schule fertig!“


Heute ist Carnival!<br />

Carnival<br />

Carnival ist Mískito Coast Creole<br />

und bedeutet „Karneval“.<br />

Karneval<br />

Karneval ist ein fröhliches Fest,<br />

das zu Beginn des neuen Jahres<br />

gefeiert wird, um den Winter zu<br />

verabschieden und den Frühling<br />

zu begrüßen.<br />

Karneval gibt es schon sehr<br />

lange. Bereits vor 5000 Jahren<br />

gab es in Mesopotamien erste<br />

Karnevalsfeiern.<br />

Im europäischen Mittelalter<br />

fanden im Januar sogenannte<br />

Narrenfeste statt. Seitdem gibt es<br />

auch den Begriff der Fastnacht.<br />

Heute wird der Karneval in vielen<br />

Teilen der Welt auf ganz unterschiedliche<br />

Art gefeiert. Besonders<br />

beeindruckende Karnervalstraditionen<br />

gibt es in Venedig<br />

(Italien), Basel (Schweiz), Köln<br />

(Deutschland), Oururo (Bolivien),<br />

Québec (Kanada), Santa Cruz<br />

de Teneriffe (Spanien), Rio de<br />

Janeiro (Brasilien) und Stavelot<br />

(Belgien). In New Orleans (USA)<br />

nennt man den Karneval Mardi<br />

Gras.<br />

Fasnacht in Basel<br />

In der Schweiz ist die Stadt Basel<br />

berühmt für ihre Basler Fasnacht,<br />

die um 4 Uhr morgens mit dem<br />

berühmten Morgenstraich beginnt.<br />

Dabei wird die gesamte<br />

Stadt verdunkelt und tausende<br />

von Fasnächtlern mit bunten<br />

Laternen in allen Größen ziehen<br />

durch die Straßen. Tagsüber gibt<br />

es den Cortège, einen riesigen<br />

Umzug mit liebevoll von Hand<br />

gefertigten Kostümen und Masken<br />

(Larven).<br />

Die Basler Fasnacht dauert<br />

ganze drei Tage und zählt zum<br />

immateriellen UNESCO Weltkulturerbe<br />

der Menschheit.


Alle lieben Carnival.<br />

Alle verkleiden sich.<br />

Alle haben viel Spaß.<br />

Carnival in Bluefields<br />

In Bluefields findet der Carnival<br />

im Mai statt und dauert den gesamten<br />

Monat. Jeden Abend<br />

kommen die Menschen zum<br />

Feiern zusammen. Sie tragen<br />

wunderschöne handgefertigte<br />

Kostüme unterschiedlichster Art.<br />

Es gibt eine Bühne mit Musik<br />

und Tänzen und die Wahl der<br />

Maikönigin. Ein Höhepunkt des<br />

Carnivals ist das Maibaumfest.<br />

Palo de Mayo<br />

Palo de mayo ist spanisch und<br />

bedeutet „Maibaum“. Ein Maibaum<br />

ist ein geschmückter<br />

Baumstamm, der im Monat Mai<br />

aufgestellt wird.<br />

Das Maibaumfest<br />

Das Maibaumfest ist eine alte<br />

Tradition in Bluefields. Es ist<br />

ein Fest, das während der Karnevalszeit<br />

stattfindet. Man sagt,<br />

dass die Tradition des Maibaums<br />

aus Jamaika nach Bluefields gebracht<br />

wurde.<br />

Jeder der 15 Stadtteile von Bluefields<br />

bringt einen Maibaum mit,<br />

der mit Obst, Süßigkeiten und<br />

Farbbändern geschmückt ist. Mit<br />

dem Tanz um den Maibaum huldigen<br />

die Menschen der Fruchtbarkeitsgöttin.<br />

Tanz in den Mai<br />

Auch in vielen Teilen Deutschlands<br />

gibt es einen Tanz in den<br />

Mai. Dort werden ebenfalls hohe<br />

Maibäume aufgestellt, die bunt<br />

geschmückt sind. Und auch dort<br />

tanzen die Menschen um den<br />

Maibaum herum.


RuPaul Charles sagt:<br />

„Lesen ist wesentlich.“<br />

Ich lerne.<br />

Ich lese.<br />

Ich denke über mein Leben nach.<br />

Vivienne Westwood sagt:<br />

„Dieses Gewese um Schönheit<br />

wird immer unterträglicher.<br />

Die Menschen sollten sich<br />

anstrengen, weniger dumm zu<br />

sein, denn das würde sie am<br />

besten kleiden.<br />

Das empfehlenswerteste<br />

Acessoire ist ein Buch.“


Mein Bruder sagt:<br />

„<strong>Naykel</strong>! Komm und spiele futbaal mit uns!“<br />

Die anderen Jugendlichen flüstern:<br />

„Er ist immer so still.“


Ich fühle mich gut.<br />

Models<br />

Ein Model ist eine Person, die<br />

Kleidung oder Produkte trägt und<br />

präsentiert.<br />

Als Model zu arbeiten ist nicht<br />

einfach. Models sollten in guter<br />

körperlicher Verfassung sein. Sie<br />

sollten sich gesund ernähren und<br />

ihren Körper fit halten. Models<br />

sollten eine herausragende<br />

Persönlichkeit besitzen und<br />

sie sollten ihre Stärken und<br />

Schwächen kennen.<br />

Es gibt viele erschiedene Arten<br />

von Models:<br />

Fashion Models<br />

Fashionmodels kann man vor<br />

allem in Modezeitschriften<br />

sehen. Sie tragen modische<br />

Kleidung und arbeiten für<br />

Modedesigner:innen.<br />

Werbemodels<br />

Werbemodels findest du in<br />

Werbeanzeigen für Produkte wie<br />

Haushaltsgeräte, Lebensmittel,<br />

Reisebranche, technische Geräte<br />

und mehr.<br />

Laufstegmodels<br />

Laufstegmodels präsentieren<br />

Kleidung, die Modedesigner:innen<br />

für ihre Kollektionen entworfen<br />

haben. Das geschieht<br />

meist bei einer Modenschau.<br />

Fitnessmodels<br />

Fitnessmodels arbeiten für Fitnessunternehmen,<br />

Fitnessmagazine<br />

und Sportbekleidungsunternehmen.<br />

Unterwäschenmodels<br />

Unterwäschemodels präsentieren<br />

Unterwäsche und Bademode.<br />

Teilemodels<br />

Teilemodels sind darauf spezialisiert,<br />

bestimmte Körperteile wie<br />

Hände, Füße, Beine und Augen zu<br />

präsentieren.


Die anderen Schüler:innen meinen:<br />

„Jungen können keine Models sein.“<br />

Die Lehrer:innen denken:<br />

„Er ist definitiv nicht wie die anderen Jungen.“<br />

Der Laufsteg<br />

Ein Laufsteg ist die Bühne einer<br />

Modenschau. Es handelt sich<br />

meist um eine schmale Plattform,<br />

auf der die Models entlanggehen,<br />

um Kleidung zu präsentieren.<br />

Man kann auch Catwalk oder<br />

Runway dazu sagen.<br />

Die bekanntesten Laufstege befinden<br />

sich auf den Modenschauen<br />

der Städte London, Mailand,<br />

Paris und New York.<br />

Der Komponist, Sänger,<br />

Schauspieler und Regisseur<br />

John Cameron Mitchell<br />

singt:<br />

“Ich trage etwas Make-up auf,<br />

mache die Musik an und ziehe<br />

die Perücke aus dem Regal.”<br />

(Wig in a box)<br />

Der Komponist und Sänger<br />

Freddy Mercury singt:<br />

“Halte mich jetzt nicht zurück,<br />

denn ich habe gerade eine<br />

echt gute Zeit.”<br />

(Don’t stop me now)


Die Sängerin<br />

Irene Cara singt:<br />

“Manchmal frag’ ich mich<br />

wo ich herkomme.<br />

Wer bin ich und<br />

gehöre ich dazu?”<br />

(Out here on my own)<br />

Manchmal fühle ich mich so anders.<br />

Manchmal fühle ich mich,<br />

als würde ich nirgendwo dazugehören.<br />

Manchmal fühle ich mich allein.


Manchmal denke ich:<br />

“Ich werde das nicht schaffen.”


Supermodels<br />

Ein Supermodel ist ein sehr<br />

erfolgreiches Model.<br />

Supermodels arbeiten in der<br />

Regel auf der ganzen Welt. Du<br />

kannst sie auf den Titelseiten von<br />

Zeitschriften, auf Werbetafeln<br />

und auf den Laufstegen der<br />

größten Modenschauen sehen.<br />

Einige berühmte Supermodels<br />

sind Naomi Campbell, Ashley<br />

Graham, Tyson Beckford, Cindy<br />

Crawford, Baptiste Giabiconi,<br />

Kate Moss, Linda Evangelista, Liu<br />

Wen, Jack Eyers, David Agbodji,<br />

Tyra Banks, Claudia Schiffer, Jon<br />

Kortajarena, Alton Mason, Cara<br />

Delevingne und Madeleine<br />

Stuart.<br />

Endlich bin ich alt genug.<br />

Ich möchte am Schönheitswettbewerb<br />

Mister Nicaragua teilnehmen.<br />

Ich bereite mich lange darauf vor.<br />

Naomi Campbell<br />

Naomi Campbell wurde<br />

im Jahr 1970 in London<br />

geboren. Sie ist Model und<br />

Schauspielerin.<br />

Naomi Campbell begann<br />

bereits mit 15 Jahren ihre<br />

Karriere als Model. Im<br />

Jahr 1988 war sie das erste<br />

Schwarze Fotomodel auf<br />

dem Cover des französischen<br />

Modemagazins Vogue.<br />

Seitdem ist sie eines der<br />

berühmtesten Models der<br />

Welt.<br />

Alton Mason<br />

Alton Mason wurde 1997 in<br />

Nebraska, USA, geboren. Er<br />

arbeitet als Model, Tänzer und<br />

Schauspieler.<br />

Alton Mason arbeitete für die<br />

wichtigsten Modelabels wie<br />

Gucci, Hugo Boss, Versace, Michael<br />

Kors, Tom Ford, Karl Lagerfeld,<br />

Fendi, Valentino und Louis Vuitton.<br />

Er lief als erstes Schwarzes<br />

Männermodel für das französische<br />

Modelabel Chanel.


Meine Mutter lächelt:<br />

„Ich liebe dich, piknini!“<br />

Mein Bruder sagt:<br />

„Ich gehe lieber mit meiner Freundin aus.“<br />

Die anderen Jugendlichen flüstern:<br />

„No me digas! Echte Jungen nehmen doch nicht an<br />

Schönheitswettbewerben teil!“<br />

Die Nachbar:innen tuscheln:<br />

„Schwarze gewinnen solche Wettbewerbe nicht.“<br />

Manchmal denke ich:<br />

“Ich kann das nicht schaffen.”<br />

No me digas!<br />

No me digas! ist spanisch und<br />

bedeutet “Das ist nicht dein<br />

Ernst!” oder “Ist das wahr?”<br />

Das Supermodel<br />

Naomi Campbell sagt:<br />

„Ich glaube nicht,<br />

dass ich schön geboren wurde.<br />

Ich glaube, dass ich als ich selbst<br />

geboren wurde.“<br />

Das Supermodel<br />

Tyra Banks sagt:<br />

„Ob du es glaubst oder nicht:<br />

Ich wache nicht auf und sehe<br />

aus wie ein Supermodel.“<br />

RuPaul Charles singt:<br />

„Ob ich fliege oder falle -<br />

zumindest kann ich behaupten,<br />

alles gegeben zu haben.“<br />

(Sissy That Walk)<br />

Die Sängerin<br />

und Schauspielerin<br />

Lady Gaga singt:<br />

“Versteck dich nicht<br />

hinter deinem Kummer.<br />

Liebe dich selbst,<br />

dann bist du bereit.”<br />

(Born This Way)


El sueño<br />

El sueño ist spanisch und bedeutet<br />

„der Traum“.<br />

RuPaul Charles sagt:<br />

„Habe keine Angst, alle<br />

Farben des Buntstiftkastens zu<br />

verwenden.“<br />

Mein sueño ist wahr geworden:<br />

Ich laufe auf einem Laufsteg.<br />

Ich habe keine Angst.<br />

Ich glaube an mich.<br />

Ich bin stolz.<br />

Ich bin schön.<br />

Ich bin einzigartig.


Meine Mutter lächelt:<br />

„Ich liebe dich, piknini!“<br />

Mein Bruder sagt:<br />

„Ich gehe lieber mit meiner Freundin aus.“<br />

Die Jugendlichen flüstern bewundernd:<br />

„Er wird diesen Wettbewerb niemals gewinnen.“<br />

Die Nachbarin:innen tuscheln aufgeregt:<br />

„Noch nie hat ein Schwarzer Mann diesen<br />

Wettbewerb gewonnen.“<br />

People of Color<br />

Wenn es absolut notwendig ist,<br />

Menschen wegen ihrer Hautfarbe<br />

zu unterscheiden, dann kannst<br />

du People of Color, Menschen of<br />

Color oder Schwarze Menschen<br />

sagen. Diese Begriffe haben<br />

Schwarze Menschen selbst für<br />

sich gewählt.<br />

Den Begriff “farbig” solltest<br />

du nicht verwenden. Denn<br />

diesen Begriff haben sich<br />

Schwarze Menschen nicht selbst<br />

ausgesucht. Er ist zur Zeit des<br />

Kolonialismus entstanden, als<br />

weiße Menschen Schwarze<br />

Menschen unterdrückt und<br />

ausgebeutet haben. Viele<br />

Schwarze möchten deshalb nicht<br />

so genannt werden.<br />

Mit „Schwarz” ist nicht die<br />

Hautfarbe gemeint, sondern,<br />

dass diese Personen aufgrund<br />

ihrer Hautfarbe Erfahrung mit<br />

Rassismus machten und machen.<br />

Daher schreibt man „Schwarz”<br />

groß.<br />

Rassismus<br />

Rassismus bedeutet, dass Menschen<br />

nach Menschengruppen<br />

(„Rassen”) unterschieden und<br />

beurteilt werden. Dabei spielt oft<br />

die Hautfarbe oder die Herkunft<br />

eine Rolle.<br />

Rassistische Menschen denken,<br />

sie selbst wären mehr wert<br />

als andere Menschen. Es gibt<br />

jedoch keine verschiedenen<br />

Menschenrassen. Alle Menschen<br />

gehören zur selben Art des homo<br />

sapiens.


Mister Nicaragua<br />

<strong>Naykel</strong> Alexander Niño wurde<br />

am 11. November 2017 als erster<br />

Schwarzer Mann seines Landes<br />

zum Mister Nicaragua gekrönt.<br />

Er vertrat sein Land Nicaragua<br />

beim Wettbewerb Mister<br />

International 2018 in<br />

Manila und gewann dort<br />

in der Kategorie “Beste<br />

Landestracht”.<br />

Ich habe gewonnen.<br />

Ich bin Mister Nicaragua.


Meine Mutter umarmt mich und flüstert:<br />

„Ich liebe dich, piknini!“<br />

Mein Bruder sagt:<br />

“Ich bin stolz auf dich, mein kleiner Bruder.”<br />

Die Jugendlichen rufen:<br />

“<strong>Naykel</strong>, wir lieben dich!”<br />

Die Nachbar:innen prahlen stolz:<br />

“Unser <strong>Naykel</strong>ito...”<br />

<strong>Naykel</strong>ito<br />

<strong>Naykel</strong>ito ist spanisch und<br />

bedeutet „kleiner <strong>Naykel</strong>“.<br />

Die Endung -ito wird verwendet,<br />

um einen Namen süßer klingen<br />

zu lassen. Probiere es mit deinem<br />

Namen aus!


Ein kleiner Junge hat mir einen Brief geschickt.<br />

Er schreibt:<br />

„Manchmal fühle ich mich so anders.<br />

Manchmal fühle ich mich, als würde ich nirgendwo<br />

dazugehören. Manchmal fühle ich mich allein.<br />

Aber wenn du es schaffst, dann schaffe ich es auch.“<br />

RuPaul Charles sagt:<br />

„Das Mächtigste, was du jemals<br />

erreichen kannst, ist zum Abbild<br />

deiner eigenen Vorstellung zu<br />

werden.“<br />

Der Modedesigner<br />

Bob Mackie sagt:<br />

„Lass nicht zu, dass<br />

irgendjemand oder irgendetwas<br />

dein Funkeln trübt.“


Amorcito<br />

Amorcito ist spanisch und bedeutet<br />

„Mein:e Liebste:r“.<br />

Gloria Gaynor singt:<br />

“Ich habe mein ganzes Leben<br />

vor mir und ich habe so viel<br />

Liebe zu verschenken.<br />

Ich werde es schaffen.”<br />

(I Will Survive)


Amorcito,<br />

Wenn ich es schaffe, dann schaffst du es auch.<br />

Love, <strong>Naykel</strong>


HONDURAS<br />

guatemala<br />

El salvador<br />

Leon<br />


NICARAGUA<br />

Bluefields<br />

MANAGUA<br />

granada<br />

costa rica


<strong>Naykel</strong> lebt in Nicaragua in der karibischen Stadt Bluefields.<br />

Er ist nicht wie die anderen Kinder in seiner Nachbarschaft.<br />

„Manchmal fühle ich mich so anders“, denkt er.<br />

„Manchmal fühle ich mich, als würde ich nirgends dazugehören.<br />

Manchmal fühle ich mich allein.“<br />

Die wahre Geschichte eines kleinen Außenseiters,<br />

der zu einem großen Vorbild wurde.<br />

#identität #mode #models #modedesigner #schönheitswettbewerbe<br />

#indigenevölker #nicaragua #karneval #repräsentation<br />

editions mālama<br />

representation<br />

ISBN 978-3-949326-04-2

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!