30.05.2022 Aufrufe

Baden aktuell Magazin Juni/Juli 2022

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt mit der Sommerausgabe für Juni und Juli: Grosses Monatsthema ist das Bildungsnetzwerk Aargau Ost. Denn Baden ist nicht nur Welt-, Kultur- und Bäderstadt, sondern macht auch ihrem Renommee als Bildungsstadt alle Ehre. Baden hat aber auch Altlasten, in wortwörtlicher Form: Kehricht entsorgen in Deponien war noch vor 70 Jahren gang und gäbe. Die Stadt Baden untersucht und saniert belastete Standorte. Auf der Naturseite ein Überblick über den Altlastenkataster. Der verwilderte Ochsenarten vis-à-vis der Wellness-Therme Fortyseven hingegen wurde aufgeforstet und präsentiert sich als neues Naherholungsgebiet im Bäderquartier. Mehr dazu im «Stadtaktuell». Rasant geht es beim «Kennsch mi?» zu und her: Nina Vogelsanger rast mit bis zu 50 Stundenkilometern mit ihrem Downhill-Bike über Steine, Wurzeln und Hänge. Die Doppelseite über die junge Extremsportlerin und ihr Leben vor, während und abseits der Rennen. Historisch gibt es ein Jubiläum zu feiern: Der Badener Einwohnerrat wird 50 Jahre alt. Damals hatte er die Gemeindeversammlung abgelöst – ohne grosse Begeisterung. Die Zeit zeigte allerdings, dass das Parlament sich bewähren konnte. In der Mitte des Magazins, praktisch zum Herausnehmen, die Festivalbeilage zum Figura Theaterfestival. Die 15. Internationale Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters lässt Baden, Wettingen und Turgi vom 21. bis zum 26. Juni besonders aufblühen. Somit widmet sich auch der Kulturbericht dem Festival, das wortwörtlich die Puppen tanzen lässt. Wie immer ist der Veranstaltungskalender auch mit dabei – online immer aktuell unter: badenaktuell.ch Wir verabschieden uns in die Sommerpause und wünschen sonnige, schattige und einfach nur sehr schöne Tage! In der Zwischenzeit arbeiten wir bereits an der nächsten Ausgabe: Inserateschluss für die Ausgabe vom August 2022 ist der 14. Juli. Viel Freude beim Entdecken!

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt mit der Sommerausgabe für Juni und Juli: Grosses Monatsthema ist das Bildungsnetzwerk Aargau Ost. Denn Baden ist nicht nur Welt-, Kultur- und Bäderstadt, sondern macht auch ihrem Renommee als Bildungsstadt alle Ehre.
Baden hat aber auch Altlasten, in wortwörtlicher Form: Kehricht entsorgen in Deponien war noch vor 70 Jahren gang und gäbe. Die Stadt Baden untersucht und saniert belastete Standorte. Auf der Naturseite ein Überblick über den Altlastenkataster.
Der verwilderte Ochsenarten vis-à-vis der Wellness-Therme Fortyseven hingegen wurde aufgeforstet und präsentiert sich als neues Naherholungsgebiet im Bäderquartier. Mehr dazu im «Stadtaktuell».
Rasant geht es beim «Kennsch mi?» zu und her: Nina Vogelsanger rast mit bis zu 50 Stundenkilometern mit ihrem Downhill-Bike über Steine, Wurzeln und Hänge. Die Doppelseite über die junge Extremsportlerin und ihr Leben vor, während und abseits der Rennen.
Historisch gibt es ein Jubiläum zu feiern: Der Badener Einwohnerrat wird 50 Jahre alt. Damals hatte er die Gemeindeversammlung abgelöst – ohne grosse Begeisterung. Die Zeit zeigte allerdings, dass das Parlament sich bewähren konnte.
In der Mitte des Magazins, praktisch zum Herausnehmen, die Festivalbeilage zum Figura Theaterfestival. Die 15. Internationale Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters lässt Baden, Wettingen und Turgi vom 21. bis zum 26. Juni besonders aufblühen.
Somit widmet sich auch der Kulturbericht dem Festival, das wortwörtlich die Puppen tanzen lässt.

Wie immer ist der Veranstaltungskalender auch mit dabei – online immer aktuell unter: badenaktuell.ch
Wir verabschieden uns in die Sommerpause und wünschen sonnige, schattige und einfach nur sehr schöne Tage!
In der Zwischenzeit arbeiten wir bereits an der nächsten Ausgabe: Inserateschluss für die Ausgabe vom August 2022 ist der 14. Juli.

Viel Freude beim Entdecken!

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

ktuell

JUN / JUL

2022

Baden

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt

Monatsthema Kultur-Highlight Baden History

BILDUNGS-

NETZWERK

AARGAU OST

FIGURA

THEATER-

FESTIVAL

JUBILÄUM:

BADENER

EINWOHNERRAT

Presenting Partner


BADEN LACHT

Freitag, 24. Juni 2022 im PLÜ Restaurant & Lounge

und Au Premier

Sieben Top-Comedians teilen sich abwechslungsweise

die Bühnen im Grand Casino Baden – Star des Abends ist

Chris Tall. Zudem begrüsst Gastgeber Rob Spence Peter

Löhmann, Helga Schneider, Chäller, Nina Wägli und Hamza

Raya, die für einen unvergesslichen Abend mit unzähligen

Gags und einzigartigen Showeinlagen sorgen.

Tickets und Infos unter www.grandcasinobaden.ch

Chris Tall

Rob Spence

Peter Löhmann

Helga Schneider

Chäller

Nina Wägli

Hamza Raya


3

Juni / Juli

Baden aktuell, Ausgabe 23; Titelbild:

Berufsfachschule BBB Martinsberg. Foto: Baden aktuell

Baden aktuell – Das unabhängige Monatsmagazin für alle, die Baden

als ihr Lebenszentrum erachten (wohnen, arbeiten, Ausbildung oder

Freizeitaktivitäten), also für die gesamte Bevölkerung, das Gewerbe

sowie den Tourismus im Einzugsgebiet unserer «Weltstadt Baden».

Herausgeber

Thomi Bräm, PR-Beratung + Verlag

Felsenstrasse 11, 5400 Baden

056 200 23 33, info@badenaktuell.ch

Redaktion, Texte, Lektorat

Thomi Bräm, Ursula Burgherr,

Caroline Dahl, Anja Gerspacher,

Dieter Minder, Céline Piguet,

Corinne Reber, Corinne Rufli,

Silvia Schaub, Kristin T. Schnider,

Urs Tremp, Ruth Wiederkehr

Inserate

Thomi Bräm, Jacques Fritschi,

inserate@badenaktuell.ch

Rolf Bender

bendermedia@bluewin.ch

In dieser Ausgabe unter anderem:

Was mich beschäftigt

Beat Lehmann

Monatsthema

Unser Bildungsnetzwerk

Weltstadt-News 16

Natur ganz nah

Badener Altlasten

Stadtaktuell

Der Ochsengarten

5

6

21

24

Porträt:

Nina Vogelsanger

Seite 30

Grafik

Lidija Balanc (AD)

Laura Randazzo

Website und Online-Auftritt

BlueMouse GmbH Baden

Kennsch mi?

Nina Vogelsanger

Baden History

50 Jahre Einwohnerrat

30

33

Veranstaltungskalender,

Datenbank und Logistik

Yannick Bräm, Selina Gruber,

Céline Piguet, Laura Randazzo,

Corinne Reber, Debora Rondinelli,

Jakob Schmid, Laurie Willi,

Ronja Zehnder, Sari Zehnder

Fotografie

Lidija Balanc (S. 45)

Ursula Burgherr (S. 24),

Caroline Dahl (Cover, S. 10, 13),

Corinne Reber (S. 7, 8, 11)

Stadtarchiv Baden, unsplash.com,

weitere ZVG

© 2022 PR-Beratung + Verlag

Festivalbeilage Figura

Zum Herausnehmen

in der Magazinmitte!

41

Stadtplan 46

Kultur

Figura Theaterfestival

51

Veranstaltungskalender

59

Baden History:

50 Jahre Einwohnerrat

Seite 33

Kultur: Figura Theaterfestival

Seite 51

Online-Veranstaltungskalender

und alle weiteren Informationen:

Badenaktuell.ch

@badenaktuell

Redaktionsschluss

Baden aktuell AUGUST 2022: DO, 14. Juli 2022


EVENTLOKAL BADEN

Firmenanlässe | Konzerte | Bankette | Ausstellungen | Seminare

www.druckereibaden.ch

OPEL GRANDLAND

THE NEW

AWD PLUG-IN HYBRID


5 Was mich beschäftigt

Jahr der Herausforderungen

Kennen Sie diese Lebensphasen, in

denen die Tage und Wochen nur so

an einem vorbeirasen? Wir gehen

beim Grand Casino Baden gerade

durch eine solche Zeit. Zunächst aus

einem erfreulichen Grund: 2022 sind

es genau 20 Jahre, seit das Grand

Casino Baden gestartet ist. Ein Jubiläum,

das wir feiern möchten. Mit unseren

mehr als 2300 Aktionärinnen und Aktionären

– notabene die meisten aus Baden und

der nahen Umgebung – aber auch mit der ganzen Stadt.

Deshalb arbeiten wir mit Hochdruck am grossen Fest vom Samstag, 2. Juli 2022.

20 Jahre Grand Casino Baden bedeuten aber auch, dass die Konzessionsperiode

der Schweizer Casinos ausläuft. Um ab 2025 weiterarbeiten zu können, müssen

wir uns bis Ende Oktober 2022 neu bewerben. Der Bundesrat entscheidet dann

ein Jahr später, wer eine Konzession erhält. Natürlich hoffen wir, dass wir nach

20 Jahren erfolgreicher Arbeit und mehr als 1700 Millionen Franken, die wir in

dieser Zeit an Spielbankenabgabe entrichtet haben, weitermachen dürfen.

Was uns erfreulicherweise wieder beschäftigt in diesem Jahr, ist die stete

Weiterentwicklung unseres «House of Entertainment»-Konzepts. Nach zwei

Coronajahren ist die Freude gross, bei uns vor Ort wieder Gäste begrüssen und

Veranstaltungen durchführen zu können. Etwa, wenn der Musiker und Sänger

Seven im Club Joy die TV-Show «Sing meinen Song» auf die Bühne bringt und

diese «Magic Moments» kreiert, die bei den einen Gänsehaut hinterlassen und bei

den anderen da und dort auch ein feuchtes Auge.

Gleichzeitig wollen wir im «Tagesgeschäft» bei den aktuellen Entwicklungen dabei

sein. Das Stichwort heisst «Digitale Transformation». Für die Markenentwicklung

bedeutet das etwa, dass wir neue «Formate» kreieren für unsere digitalen

Kanäle. Ein Beispiel dafür ist unser neuer (Video-)Podcast «Parlez-vous PLÜ», bei

dem Radio- und TV-Moderator Maximilian Baumann bei uns im PLÜ Restaurant

und Lounge mit Schweizer Prominenz wie Arno del Curto, Meta Hiltebrand oder

Bastian Baker plaudert.

Beat Lehmann lebte über zehn Jahre in Baden, steht seit über zehn Jahren im Dienst

des Grand Casino Baden und ist Marketingfachmann.


Bildung grossgeschrieben

Monatsthema

6

Baden ist Welt-, Kultur- und Bäderstadt. Aber sie macht auch ihrem Renommee

als Bildungsstadt alle Ehre. Von hier aus wächst das heutige «Bildungsnetzwerk

Aargau Ost» in die Region hinaus, verbindet Ausbildungswege und Wirtschaft

und zählt jährlich mehr Mitglieder. Die Bestrebungen des Forums sind es, Wissen

und Erfahrungen zu Bildungsthemen zu teilen und so die Entwicklung der

Arbeitsmarktfähigkeit zu fördern.

Wer beim «Bildungsnetzwerk Aargau

Ost» an Schule, Ausbildung und ein breites

Bildungsangebot denkt, liegt damit

schon mal nicht verkehrt. Das Forum hat

sich die Förderung von Bildung im Dienst

der Gesellschaft und Wirtschaft auf die

Fahne geschrieben und verfolgt das Ziel,

die Region Aargau Ost als Bildungs- und

Wirtschaftsstandort zu stärken, als Lebensraum

attraktiv zu gestalten und ihn

aktiv mitzuformen.

Dazu gehören Netzwerkaktivitäten unter

seinen zahlreichen Mitgliedern, Öffentlichkeitsarbeit,

regionale Koordination und

eine Vielzahl an bestehenden und neuen

Projekten. Ein interessanter Veranstaltungskalender

begleitet das reichhaltige

Angebot des Forums und widmet sich

Themen wie «Chancengerechtigkeit in der

Bildung» oder «Wo sind unsere Handwerkerinnen

und Handwerker hin?». Bildung

ist nicht nur ein Indikator aufgrund dessen

sich Entwicklungsreporte, Gutachten über

die Qualität von Chancengleichheit oder

diverse Ländervergleiche erstellen lassen,

sie ist auch ein wichtiger Integrationsund

Gesellschaftsfaktor und ausserdem

ein bedeutender Standortkoeffizient. Der

Verein mit seiner regional ausgerichteten

Strategie führt auch eine Bildungstradition

weiter, der die bis heute lebendige Geschichte

insbesondere der Elektroindustrie

ein deutliches Gepräge verliehen hat.

Der Weg ist das Wachstumsziel

Das «Bildungsnetzwerk Baden» wurde

2009 gegründet. «Der Ursprungsgedanke

war zweifellos die Förderung der Berufsbildung,

mit Fokus auf die berufliche

Grundbildung und auf die höhere Berufsbildung»,

blickt Thomas Eichenberger,

Leiter der Geschäftsstelle von «Bildungsnetzwerk

Aargau Ost», auf die Anfänge

zurück. «Im Laufe der Zeit hat sich der

Blickwinkel dahingehend erweitert, die

Bildung in ihrer ganzen Breite zu stärken

und sie als Standortfaktor besser zu positionieren,

sowohl in der Politik als auch

in der Stadt- beziehungsweise Regionalentwicklung.

Das ist heute ein zentrales

Anliegen – mit Luft nach oben», so der

selbstständig Bildungsexperte.

«Der Ursprungsgedanke war

zweifellos die Förderung der

beruflichen Grundbildung und

die höhere Berufsbildung.»

Thomas Eichenberger, Bildungsexperte

Von Anfang an als Verein konstituiert,

zählte das «Bildungsnetzwerk Baden» in

der Gründungszeit vorerst zehn Mitglieder.

Es waren dies die Volksschule Baden, die

Kantonsschule Baden, die Stadt Baden,

Die 5,6 Meter grosse und 350 Kilogramm schwere «Einstein-Skulptur»

auf dem Liftturm der Berufsfachschule Baden. Foto: Baden aktuell


Monatsthema

8

die ask! Beratungsdienste für Ausbildung

und Beruf, die ABB Technikerschule, die

Kantonale Schule für Berufsbildung, libs

(Industrielle Berufslehren Schweiz), das

zB. (Zentrum Bildung – Wirtschaftsschule

und KV Aargau Ost), ABB und die Berufsfachschule

BBB. Die von Eichenberger erwähnte

Luft nach oben bietet den Raum für

ein Wachstum in viele Richtungen. Allein im

vergangenen Jahr verzeichnete der Verein

einen Zuwachs von über 20 neuen Mitgliedern.

Aus dem «Bildungsnetzwerk Baden»

wurde 2021 das «Bildungsnetzwerk

Aargau Ost», das per Stichtag 31. März

2022 nun stolze 54 Mitglieder zählt.

Unternehmen im Fokus

Der Fokus liegt heute klar auf den Unternehmen.

Sie machen über die Hälfte der

Mitglieder aus.

Die Gründe für den Namenswechsel gehen

aber nicht nur auf den regen Mitgliederzuwachs

zurück, sondern vor allem auf die

geografische Erweiterung in die Region

Brugg. Diese ermögliche die Erschliessung

und Abdeckung des Bildungs raums

Aargau Ost, stärke die Wirtschaft und

gewähre die Integration weiterer Schnittstellen

zu Bildungsanbietern und Unternehmen,

erläutert Geschäftsstellen leiter

Eichenberger. «Wir können so weitere

Branchen und Ausbildungsstufen

repräsentieren und gute Erreichbarkeit

garantieren», präzisiert er. «Vor allem die

Zusammenarbeit mit der Stadt Brugg,

der FHNW (Fachhochschule Nordwestschweiz)

und dem BWZ Brugg (Berufsund

Weiterbildungszentrum) führte zum

Namenswechsel», erklärt Eichenberger die

Neubenennung des Netzwerks zwischen

den Mitgliedergemeinden Baden, Ennetbaden,

Brugg und Windisch.

Interessante Projekte

Das «Bildungsnetzwerk Aargau Ost» ist

auch im Bereich der Projektinitiierung,

-förderung und -unterstützung äusserst

aktiv und hat sich darin auf einer ganzen

Bandbreite positioniert. Ziel ist es, früh

die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten

aufzuzeigen und voranzutreiben.

So ist zum Beispiel «FutureBooster» eine

Plattform für ausserschulische Bildungsangebote.

Der virtuelle Marktplatz macht

auf Aktivitäten aufmerksam, welche

diverse Berufs- und Tätigkeitsfelder auf

verschiedenen Kompetenzniveaus erlebbar

machen. Kindern im Primarschulalter


9

Aufgang über die Gleise zum zB. Zentrum Bildung. Foto: Baden aktuell

und Jugendlichen bis zum Ende der

Volksschule wird ein Pool von Aktivitäten

und ein Netz von Anbietern zur Verfügung

gestellt. «FutureBooster» verbindet

somit Anbieter von Aktivitäten, Kinder

und Jugendliche, familiäre und schulische

Bezugs personen, Lehrstellensuchende,

Lehrstellenanbietende, Berufsberatende

und Organisationen der Arbeitswelt –

ganz in dem Auftrag, dessen sich das

Netzwerk verschrieben hat.

Ein weiteres unter vielen möglichen

Beispielen aus dem umfangreichen

Projektkatalog ist auch das Förder- und

Mentoringprogramm «Chagall» («Chancengerechtigkeit

durch Arbeit an der Lernlaufbahn»).

Talentierte sowie lern- und

leistungsbereite Schüler:innen ab der

2. Klasse der Sekundar- und Bezirksschule

mit Migrationshintergrund oder

solche, die aus bescheidenen finanziellen

Verhältnissen stammen, können sich

dafür bewerben. Die Einflussfaktoren der

Herkunft auf die schulischen Leistungen

sollen kein Hindernis mehr sein oder es

begabten Jugendlichen gar verunmöglichen,

sich für die Mittelschule oder eine

Lehre mit Berufsmaturität zu qualifizieren.

In anderthalb zusätzlichen Stunden


Monatsthema

10

wöchentlich und während zweieinhalb

Schuljahren werden sie darin begleitet und

unterstützt, ihre allgemeinen Kompetenzen

wie Lerntechniken, Selbstorganisation,

Motivation, Selbstbewusstsein sowie ihre

schulischen Kompetenzen wie Mathematik

oder Deutsch zu verbessern. « Chagall» ist

eine Initiative der Kantonsschule Baden,

der Berufsfachschule Baden BBB und der

Sekundar- und Bezirksschulen Baden,

Wettingen und Spreitenbach.

«Dieses Programm gibt es seit 2018, im

Oktober 2021 startete der fünfte Kurs»,

gibt Daniel Franz, Rektor der Kantonsschule

Baden, Auskunft. «Die ursprüngliche

Idee stammt aus dem Kanton Zürich,

wo das Privatgymnasium Unterstrass seit

vielen Jahren gute Erfahrungen mit dem

gleichnamigen Förderprogramm macht»,

so der Rektor. «Wir beobachten immer

wieder, dass bei Schüler:innen neben

ABB Technikerschule mit Innenhof. Foto: Baden aktuell

sprachlichen Defiziten auch psychologische

Barrieren und teilweise fehlendes kulturelles

Wissen wichtige Gründe dafür sind,

dass sie ihr Potenzial nicht voll ausschöpfen

können. Intelligente Kinder aus sozial

schwächeren Familien stehen oft allein da,

weil ihnen Ansprechpersonen fehlen, wenn

es beispielsweise darum geht, einen Übertritt

in die Maturitätsausbildung ins Auge

zu fassen», zeigt Daniel Franz auf. Auf

die Frage nach ersten Erfahrungswerten

antwortet der Rektor: «Es kann von einer

hohen Zufriedenheit bei den teilnehmenden

Schüler:innen und Lehrpersonen berichtet

werden. 80 Prozent der Schüler:innen, die

an ‹Chagall› teilnahmen, erfüllten am Ende

der Sekundarstufe I die Übertrittskriterien

für eine weiterführende Maturitätsausbildung

wie Gymnasium, Fach-, Informatik-,

Wirtschafts- oder Berufsmittelschule»,

bilanziert Daniel Franz erfreut.


11

Innenansicht der Stadtbibliothek Baden mit mehr als 100 000 Medien zum Ausleihen. Foto: Baden aktuell

«Pro Lehrjahr gibt es eine

Beauftragung für eine bestimmte

Anzahl Lernende pro Beruf.»

Andreas Guntern, Berufsbildner libs

In der ganzen Stadt präsent

Wie sehr Baden vom Bildungsnetzwerk

durchwachsen ist, wird auch an allen

Gebäuden erkennbar, die es repräsentieren.

Dazu gehören auch die Stadt- und

Gemeindebibliotheken, die in einem

Bildungsnetzwerk nicht fehlen dürfen.

«Die Stadt Baden ist eine Partnerin des

‹Bildungsnetzwerkes Aargau Ost›. Ebenso

die Stadtbibliothek Baden mit ihrem Vermittlungsangebot

für alle Lernstufen», bestätigt

Annemarie Ita, Leiterin der Stadtbibliothek

Baden. Weiter führt sie aus: «Wir

sind im Netzwerk dabei, da wir mit verschiedenen

Angeboten alle Altersstufen in

ihrem Lernen unterstützen, beispiels weise

mit Erstsprachförderung, Lesetandem oder

Deutsch-Konversationsgruppen.»

Tagesaktueller Stellenmarkt

Ein weiteres Ziel des Bildungsnetzwerkes

ist es, die Angebote und Möglichkeiten

auf dem Stellenmarkt sichtbar zu machen.

Auf der Netzwerk-Website findet sich

der tagesaktuelle Stellenmarkt, der die

Regionen Baden und Brugg abbildet. Die

offen gemeldeten Lehrstellen können dort

aufgerufen werden. Andreas Guntern, Berufsbildner

bei libs, ist immer auf der Suche

nach begabten Lernenden. «Die Rekrutierung

des Nachwuchses und die zweijährige

technische Basisausbildung bei uns

im Haus findet aufgrund einer sogenannten

Beauftragung durch libs-Mitglieder


Monatsthema

12

statt», erklärt der diplomierte Techniker.

Diese Mitglieder seien Firmen wie zum

Beispiel ABB, GE, Hitachi Energy, Alstom,

Leica Geosystems und über hundert

weitere, die zum libs-Verein gehören. «Pro

Lehrjahr wird durch diese Beauftragung

eine bestimmte Anzahl Lernende für jeden

Beruf gefordert.» Die Rekrutierung sei aufwendig.

Die Freude und das Interesse an

der Technik solle früh geweckt und erkannt

werden. Deshalb engagiere sich libs schon

seit Jahrzehnten dafür, Schüler:innen und

vor allem auch Mädchen für technische

Berufe und eine industrielle Berufsausbildung

zu begeistern. Um das zu erreichen,

werden regelmässig Schulklassen besucht

und Workshops und Projektwochen durchgeführt.

In den technischen Berufen seien

derzeit ungefähr 12 von 150 Lehrstellen

durch junge Frauen besetzt. Das genderspezifische

Berufsdenken sei längst überholt,

ist Guntern überzeugt. Natürlich sei

es ein klares Ziel, den Frauenanteil noch zu

erhöhen. «Die Girls können das!», betont

er. «Ich sehe das ja tagtäglich bei meiner

Arbeit, zum Beispiel in den betrieblichen

Kursen und vor allem an den Workshops

mit den Mittelstufen-Schulklassen.»

Sprache ist der Schlüssel

Auch Weiterbildung wird im Bildungsnetzwerk

grossgeschrieben. Durch ein umfassendes

Inventar der regionalen Bildungsanbieter:innen

sollen Bildungsinformationen

besser zugänglich gemacht werden.

Vor allem Sprachkurse bilden integrale

Drehpunkte. Gerade Deutsch dient als Türöffner

für die Integration, ebnet den Weg

zu Bildung und Weiterbildung und ermöglicht

den Aufbau persönlicher und beruflicher

Kontaktkreise. Die Fachmitarbeiterin

Sina Widmer, die bei der Stadt Baden in

der Fachstelle Integration Region Baden

arbeitet, kann das nur bestätigen: «Sprachkenntnisse

sind ein zentraler Schlüssel für

die Integration, um am gesellschaftlichen

Leben teilzunehmen und sich überhaupt

im neuen Lebenskontext zurechtzufinden.»

In ihrer Arbeit unterstützt und koordiniert

sie Fremdsprachige, die auf der Suche

nach einem Deutschkurs sind, der perfekt

auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. So

gibt es beispielsweise auch Kursangebote

für Eltern, die während ihres Unterrichts

Betreuung für ihre Kinder benötigen. «Im

vergangenen Jahr war in 148 von unseren

insgesamt 783 Beratungen und Anfragen

Deutschlernen die Haupt- oder Nebenfrage.

Es ist sehr wichtig, dass genügend

Deutschkurse zur Verfügung stehen, die es

allen Menschen ermöglichen, unabhängig

von ihren finanziellen Ressourcen, Deutsch

zu lernen», betont Widmer.

Bildung für alle

Derzeit registriert die Fachstelle Integration

Region Baden einen Anstieg an Beratungen

aufgrund der schutzsuchenden Menschen

aus der Ukraine. «Wir bereiteten uns mit

den langjährigen und bewährten Kursanbietenden

aus der Region darauf vor, dass

vor allem die Nachfrage nach Deutschkursen

für Frauen mit Kinderbetreuung sehr

bald steigen wird», bekundet Sina Widmer.

«In den ersten vier Monaten dieses Jahres

verzeichneten wir bereits einen deutlichen

Anstieg an Anfragen für Deutschkurse»,

bestätigt sie die Erwartung.

Bildung soll für alle zugänglich sein,

ungeachtet der sozialen Hintergründe,

persönlichen Kompetenzen und finanziellen

Möglichkeiten. In diesem Sinne sind die

Maschen des «Bildungsnetzwerkes Aargau

Ost» geknüpft. (Caroline Dahl)


13

Fakten

«Bildungsnetzwerk Aargau Ost»

Gründung Verein Bildungsnetzwerk Baden 2009

Namensänderung neu Bildungsnetzwerk Aargau

Ost (Erweiterung auf Region Brugg)

Rechtsform und Sitz

2021

Verein, Sitz in Baden

Mitglieder 54

Vorstandsmitglieder 10

Geschäftsstelle Stellenprozent ca. 40 %

Finanzierung / Mitgliederbeiträge:

in CHF

Bildungsinstitutionen der öffentlichen Hand 1000 – 3000

Unternehmen inkl. private Bildungsanbieter 300 – 3000

Zentrumsbeitrag Baden 12 000

Zentrumsbeitrag Brugg 8000

Gemeinden und Städte Beitrag pro Einwohner:in 0.75

Gewerbevereine, Interessengemeinschaften 500

Supporter (Privatperson) 100

Quelle: bnaargauost.ch / Stand: 4.2.2022


ortage

Publireportage

Heizungsersatz

in Baden

Liebe Badenerinnen und Badener

Liebe Heizungsbesitzerinnen und

Heizungsbesitzer

Die Möglichkeiten und Kosten beim

Bezug von Energie sind aus bekannten

Gründen derzeit in aller Munde. Viele

möchten ihre Energieversorgung verstärkt

in die "eigenen Hände" nehmen

und gleichzeitig auch zum Klimaschutz beitragen.

Gerade beim Ersatz von Heizungen wollen wir, wo immer

möglich, auf erneuerbare Energien oder Abwärme

setzen. Ein wesentlicher Pfeiler dabei ist der starke

Ausbau der Fernwärme und der Aufbau der Fernkälte

– auch bei uns in Baden. Der Stadtrat freut sich,

diesen Wandel mit dem Energieförderprogramm und

dem Energieportal unterstützen zu können und lädt

alle Badenerinnen und Badener ein, sich mit diesen

Themen auseinanderzusetzen und Beratungsangebote

zu nutzen.

Stadtammann Markus Schneider

Aktiv Der rasche an diesem Ausbau für Baden des Fernwärmenetzes

Richtung Bauwerks Innenstadt beteiligt wird sein es

ausserordentlichen

zu uns dürfen, ermöglichen, war und unsere ist für mich eigenen eine

grosse Immobilien Ehre. frühzeitig Eine herausfordernde,

anzuschliessen

spannende und auf erneuerbare und kreative Wärme Zeit geht umzustellen.

Ende So entgegen. gehen wir Die mit Eröffnung gutem im

dem

August Beispiel 2021 voran. ist zudem ein Meilenstein

Manfred in meiner Berufslaufbahn. Der Einsatz

Vorname Schätti, Name,

Leiter Funktion Infrastruktur, / Beruf

des gesamten Teams hat sich gelohnt

Stadt Baden und Baden bekommt ein tolle Schule

und das erfüllt mich mit Freude.

Die Burghalde ist toll umgebaut worden.

Es bedeutet mir sehr viel, dort

Alle Informationen im zum nächsten Badener Schuljahr in die Schule

Energieförderprogramm zu gehen. finden Ich freue mich auf die

Sie unter: Mensa und die Klassenräume. Ich bin

sehr gespannt auf die Lehrpersonen.

baden.ch/energiefoerderung

Wahrscheinlich werden wir zu Beginn

manchmal zu spät ins Schulzimmer

Vorname Name,

Funktion / Beruf

kommen, weil wir es in diesem grossen

Gebäude nicht finden werden.


15 Publireportage

So geht Heizungsersatz

Energiekoordinator der Stadt Baden, Christian

Vogler, über den Heizungsersatz und das neue

Badener Energieportal.

Möchte man die alte Öl- oder Gasheizung so

schnell wie möglich ersetzen, informiert man sich

im Idealfall frühzeitig über die zur Verfügung stehenden

Optionen, lässt sich beraten und handelt

so ohne Zeitdruck. Natürlich ist das nicht immer

möglich, beispielsweise, wenn die Heizung einfach

ausfällt. So oder so können Sie sich über das neue

Energieportal (baden.ch/energieportal) optimal

informieren. Das Portal unterstützt mit spezifischen

Empfehlungen am jeweiligen Objektstandort.

Einfach die Adresse eingeben und auf Knopfdruck

wird eine Empfehlung zum passenden erneuerbaren

Heizsystem angezeigt. Zusätzlich wird das

Solarpotenzial der Dachflächen angegeben.

Wie funktioniert das?

Im Hintergrund wird geprüft, welche erneuerbaren

Energien am gewählten Standort verfügbar sind

oder bald verfügbar sein werden. Dabei fliessen

beispielsweise die detaillierte Fernwärmeplanung

der Regionalwerke AG Baden oder die Erdwärmenutzungskarten

des Kantons ein. Letztere zeigen

an, ob am Standort die Nutzung von Erdwärme

oder Grundwasser mit Wärmepumpen erlaubt ist.

Die angegebene Empfehlung erfolgt dann entsprechend

den Prioritäten des Energierichtplans.

Über das Energieportal kann auch gleich eine

Beratungsanfrage gemacht oder das Interesse an

Fernwärmeleitungen in Baden

einem Fernwärmeanschluss gemeldet werden. Im

Falle einer Beratung kommt üblicherweise eine

Fachperson zu Hause vorbei, schaut sich die Ausgangslage

an, zeigt die zur Verfügung stehenden

Möglichkeiten auf und nimmt bei Bedarf auch

Kostenschätzungen vor. Die Beratungen werden

von der Stadt Baden unterstützt.

Erneuerbare Lösungen kosten weniger

Eine Öl- oder Gasheizung ist anfangs deutlich

günstiger als eine Wärmepumpe. Über die ganze

Lebensdauer der Heizung betrachtet sind Energieund

Betriebskosten bei der Wärmepumpe, die mit

Strom betrieben wird, jedoch viel tiefer. Auch ohne

die aktuell stark erhöhten Öl- und Gaspreise kostet

ein erneuerbares Heizsystem über ihre Lebensdauer

weniger. Zudem bezahlen Kanton und Stadt

Förderbeiträge für alle erneuerbaren Lösungen und

unterstützen so massgeblich bei der Umsetzung.

Packen Sie es mit uns zusammen an! Sei es mit

einem Fernwärmeanschluss und Rundum-Sorglos-Paket,

einer Wärmepumpe mit Erdwärme / Luft,

einer Holzheizung oder mit Biogas.

Text: Christian Vogler, Koordinator Energie, Stadt Baden

Heinz Vorname Schöni, Name,

Projektleiter,

Funktion / Beruf

Energieberater,

Regionalwerke

AG Baden

Ich Viele freue mögen mich, Gemüse zusammen und Salat mit den aus

Schülerinnen dem eigenen und Garten Schüler und "bio". den neuen Die

Treffpunkt Energie, die für wir die aus Jugendlichen unserem Garten innerhalb

oder ihres aus der Sozialraums Umgebungsluft «Schule», ernten,

partizipativ ist bio. Ist mit aufzubauen. der Investition Dabei in erachte

Heizung ich es als einmal besonders "angesät", wertvoll, kann dass über

die

Lehrpersonen, die Lebensdauer die einer Schulsozialarbeit

Bio-Heizung

sowie 70-80 % die Kinder- Heizenergie und Jugendanimatiotet

werden. näher zusammenrücken Bei Erdwärme können und so das

gratis geern-

Synergien 50 Jahre und genutz mehr werden sein. "Let’s können. Bio!",

empfehle ich als Energieberater.

Baden wird wieder zur Bäderstadt! Ich

freue mich sehr, dass wir mit dem Bau

Hier finden Sie das und erneuerbare

der Inbetriebnahme der neuen

Heizsystem, das Wellness-Therme von der Stadt FORTYSEVEN

für Ihr Gebäude Baden empfohlen einen wird: wesentlichen Teil dazu

beitragen können. Eine jahrtausendealte

Tradition wird damit fortgeführt. Ich

baden.ch/energieportal

bin sicher, dass auch viele Menschen

Vorname Name,

Funktion / Beruf

den Weg nach Baden finden werden,

welche bislang keinen oder wenig Zugang

zum Thermalbaden hatten.


Infos aus Baden,

Ennetbaden und Turgi

BADEN

Eröffnungen, Schliessungen und Jubiläen

Simone Arnheiter eröffnete an der Schartenstrasse

45 in Baden das Atelier Masala Sana

für Ayurveda & Ganzheitliche Gesundheit.

Weltstadt-News

16

Der Taler als Ticket fürs Bäderfest

Eine neue Währung für die Stadt Baden? Ja, zumindest

für die Zeit vom 28. bis 30. Oktober. Während des

Bäderfests ist der «Bäderfesttaler» das Ticket oder eben

die Währung für vieles. Zum Beispiel für den öffentlichen

Verkehr, für die Spanischbrödlibahn

und auch für verschiedene Eintritte in

Kulturhäuser. Auf der Vorderseite prangt

eine Venus, die in Baden ausgegraben

wurde, auf der Rückseite das Logo des

Bäderfests sowie eine Losnummer, mit

der man vielleicht auch etwas gewinnt.

Der «Bäder festtaler» kostet fünf Franken

und ist an verschiedenen Orten und

Verkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos

unter https://www.baden.ch/de/stadtbehoerde/

baederfest-2022.html/2397

Ein Spielplatz im Mättelipark

Die letzten Umgebungsarbeiten in den

Bädern werden derzeit ausgeführt, wie

etwa die Ansaat der Wiesenflächen

sowie die Instandstellung des Limmatzugangs

beim Mättelipark. Neu wird

der Park mit einem kleinen, aber feinen

Spielplatz ergänzt. Diese Arbeiten

dauern noch bis rund Ende Juni. Dann

können auch die kleinen Gäste im

Bäder quartier spielen, entdecken und

sich vergnügen.

Oben: Der «Bäderfesttaler». Foto, Design:

Hofmann & Dätwiler GmbH

Unten: Platzierung eines Holzpflocks mit

Namen und Koordinaten auf der Jungwaldfläche.

Foto: ZVG


17

Baden: Patin oder Pate einer Waldfläche werden?

Im Ortsbürgerwald der Stadt Baden ist dies möglich. Die Firma BSI Business

Systems Integration AG nutzt dieses Angebot und schenkt ihren Mitarbeitenden zum

20-jährigen Jubiläum eine Patenschaft für eine 100 Quadrat meter grosse Jungwaldfläche.

Die Paten schaft beinhaltet die Pflege der Fläche über zwanzig Jahre. Jede

interessierte Person kann Patin oder Pate einer Jungwaldfläche im Badener Wald

werden. Für weitere Informationen zu einer Patenschaft steht das Stadtforstamt

Baden zur Verfügung.

Waldgasthof Baldegg in neuen Händen

Bald bläst ein neuer Wind im beliebten Ausflugsrestaurant auf dem Badener Hausberg.

Ab Frühling 2023 wird der Waldgasthof Baldegg von einem Dreierteam

geführt. Matthias Keller wird neuer Geschäftsführer und ist derzeit für die Leitung

Gastronomie im «Fortyseven» verantwortlich. Marleen Menden übernimmt die

Leitung Events und hat Erfahrungen im Seerose Resort & Spa Meisterschwanden

sowie bei der Gastrogruppe ZFV gesammelt. Reto Caviezel wird sich als Gründer

und Mitinhaber der Veranstaltungsagentur Carré Event AG vor allem auf strategischer

Ebene einbringen. Wenn ab Oktober die Sanierungs- und Umbauarbeiten

laufen, sollen sich die Gäste bei schönem Wetter an einem Verkaufswagen mit

Getränken und Kleinigkeiten verköstigen können. www. neuebaldegg.ch

BADEN-TURGI

Informationsveranstaltung zum Fusionsvertrag zwischen Baden und Turgi

Im Herbst/Winter 2022 werden der Badener Einwohnerrat und die Gemeindeversammlung

Turgi über den Fusionsvertrag zwischen Baden und Turgi abstimmen.

Bereits wurde der Vertrag aufgrund der Erkenntnisse aus verschiedenen Projektphasen

vom Departement Volkswirtschaft und Inneres einer Vorprüfung unterzogen.

Die Projektleitung informiert nun am Dienstag, 7. Juni über die Inhalte des

Fusions vertrages – in Baden den Einwohnerrat und Parteipräsident:innen um

18 Uhr in der Mensa Schule Burghalde, in Turgi alle Turgemer Stimmberechtigten

um 20 Uhr im Bauernhaus an der Limmat.

AARGAU

Wieso der Kanton Aargau als Wohnkanton attraktiv ist

Der Kanton Aargau ist ein attraktiver Wohnkanton, er wächst durchschnittlich pro Jahr

um rund 8200 Personen. Eine repräsentative Befragung im Rahmen des Programms

«Aargau 2030 – Stärkung Wohn- und Wirtschaftsstandort 2021» liefert nun Aufschluss

über Fragen rund um Zu- und Wegzüge, Attraktivität des Wohnstandorts

sowie Verbesserungspotenzial. Hauptgründe für einen Umzug sind in erster Linie

das neue Wohnobjekt, gefolgt vom neuen Wohnort, aber auch die Nähe zu Naherholungsgebieten,

gute Sicherheit und Ordnung sowie eine gute Anbindung an den öffentlichen

Verkehr. Sämtliche Ergebnisse der Wanderungsbefragung wurden in einem

Synthesebericht zusammengefasst, den man unter www. ag.ch/ag2030 abrufen kann.


Publireportage

SIND SIE

SCHON SOLAR?

18

Wie lange ist Ihre Solaranlage funktionsfähig?

Die meisten Hersteller von Solarmodulen geben Garantien

zwischen 20 und 25 Jahren. Über die gesamte Lebensdauer

gesehen kann es zu Leistungseinschränkungen kommen.

Lohnt sich die Investition in eine Solaranlage?

Mit einer Solaranlage produzieren Sie 100 Prozent erneuerbare

Energie. Sie senken damit Ihren CO2-Fussabdruck, da

Sie Ihren Strom vor Ort herstellen. Dadurch sind Sie zum Teil

unabhängig vom herkömmlichen Strommarkt und von

allfälligen Schwankungen des Strompreises.

Marco Pellegrini, Projektleiter PV-Anlagen

regionalwerke.ch


Förderbeiträge

der Stadt Baden

Die Stadt Baden unterstützt den

Einsatz von erneuerbaren

Energien mit Förderbeiträgen.

Einen Überblick erhalten Sie

unter folgendem Link:

baden.ch/

energiefoerderung

RWB

Solarrechner

Erfahren Sie kostenlos und

unverbindlich, wie gross Ihr

persönliches Solar-Potenzial ist.

Die Zusammenfassung erhalten

Sie per E-Mail.

regionalwerke.ch/

solarrechner

Jetzt Beratung

anfordern

marco.pellegrini

@regionalwerke.ch

056 200 22 22

Folgen Sie uns


20

Apropos

Löffel:

www.guetundgärn.ch

Neugründung von Beach Soccer Mannschaften

2004

Gesucht: Beach Soccer Spielerinnen und Spieler

Auf die neue Beach Soccer Saison Sommer 2022 gründet das

Team Limmattal neu ein Frauenteam und ein Herrenteam.

Trainingstag jeweils:

- Montag, 18.00 – 19.30 Uhr, Beach Soccer Arena Birr

- Sonntag, 13.00 – 14.30 Uhr, Beach Soccer Arena Birr

(Saisondauer vom 18. Juni – 7. August 2022)

Alle erhalten ein T-Shirt geschenkt. Du bist herzlich willkommen.

Informationen und Anmeldung: praesident@teamlimmattal.ch

«in touch with tomorrow!» • www.teamlimmattal.ch


21 Natur ganz nah

Badener Altlasten – Schadstoffe

aus der Vergangenheit

Kehricht entsorgen in Deponien – noch vor 70 Jahren war dies gang und

gäbe. Der sorglose Umgang mit umweltgefährdenden Schadstoffen von

damals hat seine Spuren hinterlassen.

Ob Kehrichtdeponien, ehemalige Schiessanlagen

oder schadstoffhaltige Auffüllungen

– die Stadt Baden untersucht

und saniert belastete Standorte. Der

Altlastenkataster zeigt die betroffenen

Flächen der Stadt Baden: Alle gelben

Standorte weisen Belastungen auf.

Massnahmen werden aber erst ergriffen,

wenn die Fläche neu bebaut wird. Die

orangen Flächen werden durch regelmässige

Probenentnahmen überwacht.

Alle roten Flächen sind stark belastet und

müssen in naher Zukunft saniert werden.

Oft muss dafür der Boden abgetragen

und der entstandene Aushub aufwendig

entsorgt werden. Nur wenige Standorte

(blau und grau) sind noch nicht untersucht.

Kehrichtdeponie Krummbachtobel

In den 50er- und 60er-Jahren wurde im

Krummbachtobel Bauschutt, Aushub und

Kehricht entsorgt. Aufgrund des Verdachts,

dass die Deponie Quellwasser verunreinigen

könnte, wurde sie 1964 geschlossen.

Heute ist das Krummbachtobel bei der

Webermühle ein «ganz normaler» Wald.

Doch das Sickerwasser ist immer noch mit

Schadstoffen belastet und wird im Auftrag

der Stadt Baden alle zwei Monate beprobt.

Georg von Graefe, Martina Torquato, Pascale Contesse

Weitere interessante Fakten auf dem Umweltblog Baden:

Badener Altlasten www.umweltblog.baden.ch/altlasten

Beprobung des Krummbachtobels www.umweltblog.baden.ch/krummbachtobel

Links: Oberflächlich ist von der Deponie Krummbachtobel

heute nichts mehr zu sehen. Foto: «Klima und Umwelt»

Rechts: Der Kataster der belasteten Standorte zeigt Badens

industrielle Vergangenheit. Bild: agis, Kanton Aargau


Publireportage

«Persönlicher Kontakt ist Trumpf»

22

Generalagent Antonio Fratto spricht im

Interview über die neue Beratungsstelle

der Groupe Mutuel, die am 13. Mai 2022

am Cordulaplatz eröffnet hat.

Herr Fratto, wieso braucht es eine neue

Beratungsstelle in Baden?

Es ist uns wichtig, nahe bei den Kundinnen

und Kunden zu sein. Die Eröffnung der

Agentur in Baden steht im Einklang mit

unserer neuen Vertriebsstrategie. Dabei

werden der interne Vertrieb und die regionale

Präsenz ausgebaut. Insbesondere in

der Deutschschweiz wollen wir unseren

Kunden und Kundinnen noch näher sein.

Das trifft in Baden besonders geografisch

zu, da wir mit der neuen Agentur seit

dem 13. Mai im Zentrum von Baden am

Cordulaplatz zu finden sind, anstelle der

Stadtturmstrasse. Die neue modernere

Niederlassung ist ganz leicht von der

Weiten Gasse oder dem Parkplatz Untere

Halde zu erreichen. Ländliparkhaus und

Tunnelgarage sind unmittelbar in der Nähe.

Was erwartet die Kundinnen und

Kunden in der neuen Beratungsstelle

am Cordulaplatz?

Die Kunden und Kundinnen erwartet ein

Ort mit warmer Atmosphäre, der ihnen

dabei hilft, sich im Versicherungsdschungel

zurechtzufinden. Mein Team und ich sind

dabei bei Fragen immer hilfsbereit und zeigen

optimale Versicherungslösungen auf.

Das wahre Leben

ist, drei Tage unsere

Neueröffnung in

Baden zu feiern.

Tage der offenen Türe

1.-3. Juni 2022

Es gibt Kaffee und Gipfeli,

Wettbewerbe mit attraktiven Preisen

sowie am Mittwochnachmittag

Kinderschminken.

Groupe Mutuel

Cordulaplatz 3

5400 Baden


Wieso lohnt es sich besonders,

zwischen dem 1. und 3. Juni in

der Agentur vorbeizuschauen?

Es wartet ein tolles Programm! Wir offerieren

allen Interessierten ein Znüni oder

Zvieri und lancieren einen Wettbewerb bei

dem man Wellness-Gutscheine für die

Wellness-Therme Fortyseven gewinnen

kann. An den Tagen der offenen Tür ist die

ganze Familie willkommen. Am Mittwochnachmittag

gibt es als Highlight für die

Kleinen ein Kinderschminken.

Wieso ist in Zeiten der Digitalisierung

die physische Nähe zum Kunden immer

noch wichtig?

Persönlicher Kontakt ist Trumpf. Die Nähe

zu den Kunden ist zentral, weil wir wieder

vom «Social Distancing» wegkommen.

Meine Erfahrung als Generalagent zeigt

mir, dass die Qualität eines Kundengesprächs

vor Ort oder beim Kunden zu

Hause meistens besser für alle Beteiligten

ist: Die Vertrauensbasis ist eine andere.

Man kann sich anschauen und besser

verständigen. Fragen zu Versicherungen

lassen sich einfacher persönlich besprechen.

Ich finde besonders, dass Probleme

und Herausforderungen persönlich besser

gelöst werden können. Von Vorteil ist auch,

dass Kunden und Interessierte immer auch

spontan ohne Termin willkommen sind.

Wo sehen Sie den Hauptvorteil für den

Kunden bei der Digitalisierung?

Ich finde es zum Beispiel super, dass

man heute wichtige Dokumente leicht per

E-Mail oder Whatsapp nachreichen kann,

wenn man sie bei einem Beratungsgespräch

vergessen hat.

Foto: ????????????????

Generalagent Antonio Fratto heisst Sie

in der Badener Agentur willkommen.


Wieder mehr Grün

in den Bädern

Der verwilderte Ochsengarten vis-à-vis

der Wellness-Therme Fortyseven wurde

aufgeforstet und präsentiert sich als neues

Naherholungsgebiet im Bäderquartier.

Stadtaktuell

24

In der Blütezeit des alten Bäderquartiers

galt der Ochsengarten als kleine Parkanlage.

Doch das steile Gelände war

unwegsam und verwilderte mit der Zeit.

Nach den Bauarbeiten in den Bädern

wird der Ochsengarten, bisher im Besitz

der Stiftung Gesundheitsförderung Bad

Zurzach + Baden, infolge eines Flächentausches

der Stadt Baden übergeben. Für

den Tausch hat die Stadt den kleinen Park

zwischen altem Thermalbad und dem

abgebrochenen Gebäude Staadhof (heute

Residenz 47) hergegeben. Sabine Kleppek,

Leiterin des Bereichs Klima und Umwelt

(früher Stadtökologie) und zukünftig für

die Pflege und Gestaltung des Ochsengartens

zuständig, erklärt, wie aus dem

bisher privaten Gebiet eine neue Naherholungszone

entstehen soll: «Unter dem

Ochsengarten, der ca. 2800 Quadratmeter

umfasst, liegt ein Teil der Tiefgarage der

Wellness-Therme Fortyseven. Die Fläche,

die dafür gerodet werden musste, wurde

wieder aufgeforstet mit klimaresistenten

Baumarten wie Edelkastanie, Steineiche

und Hopfenbuchen.»

Neu ist auch die breite weisse Stein treppe,

die zu einem Durchgang durch den paradiesisch

und immer noch etwas wild wirkenden

Ochsengarten einlädt. Der Gehölzgürtel

ganz oben beim sogenannten Gärtnerhaus

wurde beibelassen, teilweise etwas

ausgedünnt und ebenfalls neu aufgeforstet.

Auch die Heckenstrukturen auf der Ostseite,

die an die Heilige Dreikönigskapelle anschliessen,

bleiben. Sie werden aber ab

sofort regelmässig gepflegt. Auf den beiden

offenen Flächen des Ochsengartens wurden

diesen April zwei Wildblumenwiesen angesät.

«Insgesamt 40 Blüten- und 16 Gräserarten

werden hier mit der Zeit spriessen. Die

ökologischen Wiesen werden nur zweimal

im Jahr gemäht. Dadurch entsteht ein wunderschöner

Naturgarten», betont die Leiterin

des Bereichs Klima und Umwelt.


Naherholungsplätze seien wichtig, bekundet

Kleppek. «Durch die Bauarbeiten

in den Bädern sind wertvolle Grünflächen

verschwunden. Der Ochsengarten dagegen

konnte im Zuge des ökologischen

Ausgleichs gewonnen, erhalten und aufgewertet

werden.» Er soll ein wertvoller

Naturraum für Mensch und Tier sein. Was

noch fehlt, sind ein paar Sitzbänke, um das

kleine Paradies in aller Ruhe zu geniessen.

«Auf den flachen Ebenen wäre das

«Durch die Bauarbeiten in den Bädern

sind wertvolle Grün flächen verschwunden.

Der Ochsengarten dagegen konnte

erhalten und aufgewertet werden.»

Sabine Kleppek, Leiterin des Bereichs

Klima und Umwelt

Sabine Kleppek an der neuen Steintreppe des Ochsengartens. Foto: Baden aktuell

vorstellbar», meint Kleppek, «in Planung ist

aber noch nichts. Vorerst gilt der Garten

als grüner Durchgang zu den Bädern.

Wir werden sehen, wie er sich zukünftig

entwickelt.» Landschafsarchitekt Felix Näf

hat den Ochsengarten in Zusammenarbeit

mit dem Bereich Klima und Umwelt der

Stadt Baden gestaltet. Eine Stele soll das

Publikum künftig über die Wiederbegrünung

und Pflanzenarten im Ochsengarten

informieren. (­Ursula ­Burgherr)


ortage

Spezialprogramm zum

Global Wellness Day

Der Samstag, 11. Juni 2022 steht für den

Welt-Wellness-Tag. Besucher:innen des

FORTYSEVEN dürfen sich an diesem Tag

auf ein spezielles Programm freuen, das

ihnen den Wellness-Gedanken und den damit

verbundenen Lebensstil näher bringt.

Es warten einmalige Kurse und Erlebnisse

auf die Gäste.

Wellness bedeutet nicht nur, dem Körper

etwas Gutes zu tun, sondern ein Bewusstsein

für ganzheitliches Wohlbefi nden zu schaffen.

Dafür bietet das FORTYSEVEN seinen

Besucher:innen am Welt-Wellness-Tag am

11. Juni ein besonderes Programm und einmalige

Kurse an.

Richtig saunieren

Wer gerne sauniert, erlebt am Global

Wellness Day durch die Saunameister eine

kleine Einführung in die Welt des Saunierens.

Die Gäste erfahren, was Saunieren ist, woher

es kommt, was die positiven Effekte auf

Körper und Geist sind und wie ein korrekter

Saunagang idealerweise ablaufen sollte.

Nach der kurzen Einführung wird die Theorie

bei einem gemeinsamen Saunagang in die

Praxis umgesetzt.

Die weiblichen Gäste geniessen an diesem

Tag exklusive Aufgüsse und Peelings in der

Damensauna wie etwa ein Peeling nach der

Kneipp-Methode mit frischen Früchten und

Kräutertee oder ein Hammam-Treatment.

Kurse, Soundbath und Rosé

Wer sich für die Kurse «Body Meditation»

oder «Yoga Nidra» interessiert, kann an

einem kostenlosen 20-minütigen Schnuppertraining

teilnehmen.

Ein ganz besonderes und berührendes

Erlebnis verspricht der Kurs «Solo Piano

Soundbath» mit dem aus Deutschland

stammenden Musiker Esh Loh. Mit seiner

eigens komponierten Musik führt er die Gäste

auf eine emotionale Reise in ihren inneren

Kosmos. Mit klarem Bewusstsein wird ein

meditativer Zustand herbeigeführt, welcher zu

mehr Selbsterkenntnis führt.

Ausserdem gibt es am Welt-Wellness-Tag einmalig

den Kurs « Namaste & Rosé». Teilnehmer:innen

erhalten ein Glas Wein, welches

verbunden mit leichten Yogaübungen verkostet


27 Publireportage

Foto: FORTYSEVEN

wird. Für die Teilnahme an den Kursen benötigt

es im Voraus eine Reservation über den

Online-Shop.

Elektrisierende Blüte

Ein weiteres Erlebnis bietet die « Sechuan

Blüte». Die kleine, essbare, gelbe Blüte sorgt

für ein besonderes Geschmackserlebnis,

das man nicht mehr vergisst. Zu Beginn des

Verzehres beginnen die Blütenteile auf der

Zungenspitze zu prickeln, wie Schaumwein.

Dann beginnt der Geschmack sich im Mund

zu entwickeln – zuerst macht sich eine Art

taubes Gefühl an den Wangen bemerkbar, gefolgt

von einer starken Speichelabsonderung.

Die Blüte kann im Innenbad probiert werden.

Um am Programm teilzunehmen, kann ein

regulärer Eintritt gebucht werden. Wer am

Welt-Wellness-Tag das FORTYSEVEN besucht,

darf sich auf ein einmaliges Wellness-

Erlebnis freuen. Weitere Informationen zu

den Kursen und zum Programm sind unter

www. fortyseven. ch/ gwd zu fi nden.


Baden trägt


Neue Artikel im Shop!

Der Sommer steht vor der Tür – bist du

ready? Wir haben die Badebekleidung

für die Weltstadt! Auf www. weltstadt. ch

bestellen oder erhältlich bei Modelin,

Cordulaplatz 3, Baden

@weltstadt.ch


Mit uns bewirken Sie etwas!

Verkaufen Sie Ihre Immobilie mit uns und bewegen Sie

etwas! 10 % unserer Provisionen kommen einem guten

Zweck zu. Aus einer Auswahl verschiedener Projekte können

Sie entscheiden, welchem Zweck das Geld zugutekommt.

Verkauf

Suchauftrag

Erstvermietung

Offene & transparente Kommunikation

Risikominimierung durch Vorabklärung

der Finanzierungsmöglichkeiten

Beratung effizienter Marketinginstrumente

Individuelle Vermarktungsstrategie

Tröndle & Gablinger Immobilien AG | Freigutstrasse 40 | 8001 Zürich

info@troendle-gablinger.com | www.troendle-gablinger.com


Kennsch mi?

Mutig, rasant und locker zum Erfolg

30

Nina Vogelsanger rast mit bis zu 50 Stundenkilometern mit ihrem Downhill-Bike

über Steine, Wurzeln und Hänge. Die 21-Jährige wagt kühne Sprünge und gibt

ihr Wissen auch weiter – als Bike-Guide und im Winter als Snowboard-Lehrerin.

«Downhill-Biken ist eine extreme Kopfsache.»

Die gebürtige Ennetbadenerin

spürt, was ihr Körper kann und was nicht.

Seit ihrem 15. Lebensjahr betreibt sie

diese Extremsportart und nimmt von Mai

bis September an fünf bis acht Rennen

teil. «Ich will von oben bis unten ans Limit

gehen und so schnell wie möglich runterfahren.»

Ihr grösster Erfolg ist der fünfte

Platz an den Schweizermeisterschaften

2021 in Leysin.

Im Herbst beginnt sie ihr Studium in

Geschichte und Kunstgeschichte in Basel.

Was gefällt ihr am Downhill-Biken?

«Ich mag das Adrenalin während des

Wettkampfs und bin gerne in der Natur.»

Wenn sie ein Hindernis mit ihrem fast

8000 Franken teuren Bike überwinden

konnte, sei dies «ein unbeschreibliches

Gefühl». Dank der Kooperation mit dem

Fahrradladen BikeHub bezahlte sie nur

einen Bruchteil des Preises.

Eine gute Organisation und Vorbereitung

sowie Musik, vor allem deutschsprachige

Songs, sind ihr wichtig. «So komme ich in

die richtige Stimmung und bin für die fünfbis

sechsminütige Abfahrt bereit.» Angst

gehöre dazu, sonst werde man übermütig

und verletze sich vielleicht beim Rennen

gegen die Zeit. Auf ihrem 16-Kilo-Downhill-Bike

aus Karbon schützt sie sich mit

einem Full-Face-Helm mit Kinnbügel,

ninavogelsanger

Brust- und Rückenpanzer- sowie Knieschutz

und Handschuhen. Auch eine Brille

ist Pflicht. Die Strecke kann vorher zu Fuss

besichtigt werden. «Das ist oft schwieriger

als auf zwei Rädern.» In ihrem selbst

ausgebauten Camping-Bus «Ferdinand»

transportiert sie ihre Velos und schläft

darin während der zwei- bis dreitägigen

Rennen in der Schweiz oder im Ausland.

«Ich spüre, was ich mit

meinem Körper machen

kann und was nicht.»

Sie fährt fast täglich mit einem ihrer acht

Fahrrädern und besitzt unter anderem ein

Enduro-Velo, BMX-Rad, Rennvelo und ein

Citybike. «Mir macht es mit allen Spass.»

Mit ihrem Wettkampf-Bike kann sie wegen

der Federung, dem hohen Lenker und dem

tiefgestellten Sattel nicht bergauf fahren.

In Zukunft möchte sie sich auf Sprung-

Events und weniger auf mehrtägige

Rennen konzentrieren. «Das ist logistisch

einfacher und ich kann so mein Studium

besser mit dem Sport vereinbaren.» Flieg

hoch und lande sanft, Nina! (­Corinne ­Reber)

Rechte Seite oben: Nina Vogelsanger geht mit einer

lockeren Art an den Start. «Wenn etwas passiert,

passiert es halt. Wage ich einen Sprung nicht, werde ich

dies im Nachhinein eher bereuen.»

Unten: Am iXS Downhill Cup 2021 in Bellwald belegte

die Extremsportlerin den 10. Platz. Je nach Streckenabschnitt

fährt sie mit einem Tempo von vier bis 50 km / h

den Hang hinunter. Fotos: Claudia Vogelsanger


31


Heizungsersatz

Heizen Sie bereits erneuerbar?

Informieren Sie

sich im neuen

Energieportal!

Wünschen Sie sich eine erneuerbare Lösung

für Ihre Heizung? Sehen Sie im Energieportal

nach, welche Heizung an Ihrem Standort

empfohlen wird und profitieren Sie von Förderbeiträgen

bei der Umsetzung.

www.baden.ch/energieportal


33

History

Wissensschätze unserer Weltstadt

2022 feiert der Badener Einwohnerrat sein 50-Jahr-Jubiläum. Erster Präsident des Badener Einwohnerrates

war Dr. Wendolin Stutz (CVP) von 1972–74 (oberes Bild, untere Reihe, zweiter von rechts). Der Badener

Einwohnerrat tagt 1980 im Schulhaus Pfaffechappe: Anne-Marie Höchli-Zen Ruffinen (CVP) (oberes Bild,

obere Reihe in der Mitte) ist die erste Frau, die den Rat 1980/81 präsidiert. Fotos: Stadtarchiv Baden


Abschied von der direkten Demokratie

Vor fünfzig Jahren löste in Baden der Einwohnerrat die

Gemeindeversammlung ab. Das Parlament hat sich bewährt.

Badener Stadtgeschichte

34

Die Stadt Baden gehörte für einmal zu

den Spätzündern. Nachdem im Kanton

Aargau 1963 die gesetzlichen Grundlagen

dafür geschaffen worden waren, dass

ein Gemeindeparlament die traditionelle

Gemeindeversammlung ersetzen kann,

dauerte es noch fast zehn Jahre, bis sich

in Baden ein Einwohnerrat konstituierte.

Am 8. Juni 1972 trat schliesslich aber

der 50-köpfige Rat im Kursaal zur ersten

Sitzung zusammen.

Ohne grosse Begeisterung hatten die

Badener Stimmbürgerinnen und -bürger

im Juni 1971 der Schaffung des Gemeindeparlaments

zugestimmt – einige Jahre

nachdem in Wettingen, Brugg, Zofingen,

Wohlen und Neuenhof Einwohnerräte

eingeführt worden waren. Offenbar sah

man angesichts des Bevölkerungswachstums

und der Einführung des Frauenstimmrechts

(1971) auch in Baden die

Notwendigkeit ein, von der Gemeindeversammlung

Abschied zu nehmen. 1964

hatte in Baden eine rein männliche Stimmbürgermehrheit

dem Ansinnen noch eine

Abfuhr erteilt.

Stirbt mit dem Einwohnerrat die direkte

Demokratie? Verschwindet eine lange

schweizerische Tradition? Die Skepsis

blieb. Als sich in den siebziger Jahren die

Wachstumsprognosen der sechziger Jahre

nicht bestätigten, bekamen die Anhänger


35

der Gemeindeversammlung tatsächlich

wieder Rückenwind. Ab 1974 wurden im

Aargau keine neuen Einwohnerräte mehr

eingeführt, fünf Gemeinden (in unserer

Region Neuenhof und Spreitenbach) kehrten

zur Gemeindeversammlung zurück.

Verschwindet eine lange

Tradition? Die Skepsis blieb.

In Baden indes stand eine

Rückkehr zur Gemeindeversammlung

nie zur Diskussion.

In Baden stand eine Rückkehr zur

Gemeindeversammlung indes nie zur

Diskussion. Der Rat bewährte sich.

Die Exekutive sah sich nun zwar einer

gut und seriös vorbereiteten Legislative

gegenüber. Aber die Politik wurde

weniger anfällig auf Polemik und

Stimmungsentscheide. Umstrittene

Geschäfte konnten

mit einem Referendum auch

mit einem Parlament weiterhin

vors Volk gebracht werden. Ausgaben in

Millionenhöhe unterstanden ohnehin der

obligatorischen Volksabstimmung.

Im diesem Jahr 2022 feiert das Stadtparlament

nach mehr als einem Dutzend

Legislaturen den 50. Geburtstag. «Dass

in Baden möglichst viel lebendiger Geist

(der Gemeindeversammlung, utr.) in die

Zeit des Einwohnerrates hinüber fliesse»,

wünschte vor 50 Jahren der Doyen der

Badener Sozialdemokraten, Albert Räber.

«Dass dieser Rat dem Bürger das Gefühl

der Mitverantwortung vermitteln kann,

wird in den nächsten Monaten und Jahren

eine schwere, aber schöne Aufgabe sein.»

Diese Aufgabe hat der Badener Einwohnerrat

im letzten halben Jahrhundert ganz

ordentlich bewältigt. (Urs Tremp)

Am 8. Juni 1972 tagte der Badener Einwohnerrat das erste Mal im Kursaal: Den Sachzwängen

gehorchend einem Gemeindeparlament ohne grosse Begeisterung zugestimmt. Es wurden

47 Männer und drei Frauen von den Badener Stimmbürgern in den Rat gewählt. Foto: ZVG


36

Geissmann Trademarks AG – Ihre

Ansprechspartnerin in Fragen des

Immaterialgüterrechts

Die Geissmann Trademarks AG verfügt in den

Gebieten des Immaterialgüterrechts, insbesondere

im Marken-, Urheber- und Designrecht, über

langjährige Erfahrungen und bietet dadurch eine

sichere, kompetente und effiziente Bearbeitung

in sämtlichen diesbezüglichen rechtlichen und

administrativen Angelegenheiten. Dabei kann

Geissmann Trademarks AG auf ein weltweites

Netzwerk von spezialisierten Korrespondenzanwälten

zurückgreifen, wodurch auch internationale

Schutzrechtsanmeldungen durchgeführt

werden können.

Mellingerstrasse 2a

5400 Baden

geissmanntrademarks.ch

Weshalb soll man eine Marke anmelden?

Durch die Anmeldung einer Marke für bestimmte

Waren oder Dienstleistungen kann

Mitbewerbern verboten werden, die gleichen

oder ähnlichen Produkte/Dienstleistungen

unter demselben oder einem ähnlichen, verwechselbaren

Begriff oder Logo zu vermarkten,

herzustellen oder in Verkehr zu bringen.

Insbesondere kann Anderen damit auch die

Verwendung der Marke als Firma (also als

Name eines Unternehmens) oder als Domain

untersagt werden. Die alleinige Eintragung

des Firmennamens im Handelsregister bietet

hierfür jedoch nur sehr eingeschränkt Schutz.

Darüber hinaus kann eine angemeldete

Marke vererbt, verkauft, lizenziert oder auch

verpfändet werden, was sich auf den Wert

des Kennzeichens auswirkt. Dabei gilt es

aber zu bedenken, dass der Schutz in der

Regel nur in denjenigen Ländern gilt, in welchen

die Marke eingetragen wurde, und dies

auch erst ab Markenanmeldung.

Dr. Hanspeter Geissmann

Dr. iur. Rechtsanwalt

Patricia Geissmann

lic. iur. Rechtsanwältin

Simone Küng

MLaw Rechtsanwältin, CAS IP Law


37 Publireportage

Müssen Urheberrechte, beispielsweise an

einer selbst entworfenen Grafik, auch angemeldet

werden?

Urheberrechte entstehen automatisch beim

Schöpfer des Werks. Eine Anmeldung ist gar

nicht möglich. Nicht alles ist hingegen urheberrechtlich

geschützt. Insbesondere Ideen

und Konzepte begründen noch keine Urheberrechte

– erst deren Verkörperung an sich;

sei dies in Form eines Buches oder Liedes,

einer Skulptur, eines Source Codes (Programmiercodes)

etc. Geschützt sind somit nur

individuelle Werke der Literatur und Kunst.

Was hat es mit den Zeichen © / ® / auf sich?

Das © steht für «Copyright» und soll auf den

Urheberrechtsschutz des Werks hinweisen.

® («Registered») und («Trade mark»)

werden in der Regel im Zusammenhang mit

Marken verwendet und sollen das Publikum

darauf hinweisen, dass der Begriff oder das

Logo markenrechtlichen Schutz geniesst.

Diese Zeichen sind für einen Schutz in der

Schweiz nicht notwendig. Sie dienen lediglich

der Abschreckung. Die Zeichen dürfen aber

grundsätzlich nur dann verwendet werden,

wenn die Marke auch registriert ist. Die Verwendung

der Zeichen ® / ohne dass das

betreffende Logo oder der Begriff im Markenregister

eingetragen ist, kann irreführend

sein und sogar gegen das Gesetz gegen den

unlauteren Wettbewerb verstossen.

GEISSMANN UND

KÜNG RECHTSANWÄLTE

UND NOTARE

GEBÜNDELTE KOMPETENZ

geissmannlegal.ch | notariat-kueng.ch

243-022201_GK_Inserat_220428.indd 1 28.04.22 09:14


In der Region geniessen

38

MO – SA 11.00 – 24.00

Sonntags geschlossen

Badstrasse 9

5400 Baden

056 210 09 55

hirschli.ch

WIR FEIERN UNSER 25-JAHR-JUBILÄUM

Im Herzen Badens möchten wir Sie in die Welt der kulinarischen Köstlichkeiten entführen.

Ob asiatische Gerichte, Sushi, Degustationsmenu oder à la carte – das Hirschli-Angebot

lässt keine Wünsche offen. Wir erachten es als Selbstverständlichkeit, dass nur auserlesene

Produkte von höchster Qualität auf unsere Teller kommen. Dazu verwöhnen wir Sie

mit einer grossen Auswahl an edlen Tropfen.

Wir freuen uns, Sie als unseren Gast im Hirschli begrüssen und verwöhnen zu dürfen.

Terrassen Bar: Sei es geschüttelt oder gerührt, offen oder in der Flasche, Antipasti oder

Snack, feiern oder flirten – wer will da noch früh zu Bett gehen?

Sushi: Den frischesten Fisch in Baden gibt’s im Hirschli, täglich MO – SA ab 18 Uhr.

Für so frischen Fisch müssen Sie sonst selber BADEN gehen.

Egal ob Lunch, Apéro, Nachtessen oder Party bis in die Nacht –

im Hirschli ist alles möglich.

Hirschlifest

am 30. Juli!

Mehr dazu

auf Seite 79

Gastronomie-Partner


39 Orientierung

Badener Stadtplan-Highlights

Museen / Galerien

40 Historisches Museum

41 Museum Langmatt

42 Kindermuseum

43 Teddybärmuseum

44 Kirchenschatzmuseum

45 Elektromuseum

46 Bäder-Infocenter

50 Kunstraum

55 Galerie im Gwölb

56 Trudelhaus

58 Galerie Anixis

94 Galerie 94

Weitere siehe Seite 48: Dauerausstellungen

Theater / Kino

60 Kurtheater

61 ThiK Theater im Kornhaus

62 Teatro Palino / UnvermeidBAR

63 Kleintheater Boschettli

64 Nateschwara Theater

65 Claquekeller

151 BTC Badener Tanzcentrum

80 Kino Trafo

81 Kino Sterk

82 Kino Orient

Plätze

4 Schlossbergplatz

6 Kirchplatz

7 Bahnhofplatz

14 Cordulaplatz

18 Brown-Boveri-Platz (z. Z. im Umbau)

19 Trafo-Platz

26 Kurplatz / Limmatquelle

Event-Locations / Sport

2 2woi

11 Kath. Stadtkirche

19 Druckerei Baden

30 Stadtbibliothek

37 Trafohalle / Halle 37

38 Oberstufenzentrum Burghalde

54 Zapfstation

57 Bad zum Raben

63 Kulturzentrum Ennetraum

66 Kath. Kirche Ennetbaden

86 Nordportal und Fjord

87 Club Joy

88 Kulturcafé Baden

89 Werkk Kulturlokal / Alte Schmiede

90 Kulturbetrieb Royal

91 Villa Boveri

92 Aktionshalle Stanzerei

93 Ref. Kirche / Kirchgemeindehaus

97 Löschwasserbecken (LWB)

99 Gärtnerhaus im Kurpark

240 Stadtbistro Isebähnli

252 Moonlight-Club

47 Wellness-Therme Fortyseven

75 Sportanlage Aue / Terrassenbad

9 Im Graben

10 Theaterplatz

Den Stadtplan finden Sie auf S. 46


40

Bei uns sind Sie für Ihren

Hyundai goldrichtig.

Ihr Hyundai vom offiziellen Vertriebspartner ist dank der europäischen Werksgarantie (5 Jahre ohne Kilometerbegrenzung) und der

Hyundai-Assistance (5 Jahre) besonders wertvoll. Aber nicht nur deswegen – mehr dazu erfahren Sie bei einem Besuch bei uns, auf

hyundai.ch/garantie und hyundai.ch/partnerschaft. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Ein Hyundai von Hermi

Parkgarage Baden AG, Neuenhoferstr 107, 5400 Baden,

Tel +41 56 222 94 33, www.parkgaragebaden.ch


41 Festivals in der Weltstadt – Beilage zum Herausnehmen

Baden, 21.- 26. Juni 2022

15. Internationale Biennale des

Bilder-, Objekt- und Figurentheaters


Theaterfestival

15. Internationale Biennale des

Bilder-, Objekt- und Figurentheaters

in Baden, Wettingen

und Turgi

21.–26.Juni 2022

Das Programm der fünfzehnten Ausgabe

von FIGURA ist komplett und

auf unserer Website aufgeschaltet.

Klickt euch durch, lest die Beschriebe,

schaut die Fotos und Videotrailer an

und plant euren Festivalbesuch! Als

kleine Orientierungshilfe findet ihr auf

der nächsten Seite ein paar Tipps.

Die 30 Produktionen aus 14 Ländern

bieten für alle etwas: Mehr als die

Hälfte der Stücke sind auch – aber

definitiv nicht «nur» – für junges

Publikum verschiedenster Altersgruppen

geeignet. Viele Produktionen

kommen ohne gesprochene Sprache

aus, was sie auch für Menschen mit

Hörbehinderungen und für Menschen

egal welcher Muttersprache zugänglich

macht. Manche Stücke werden

übertitelt, drei in Gebärdensprache

übersetzt, das Eröffnungsstück wird

mit Audiodeskription angeboten.

Die meisten Spielstätten sind rollstuhlgängig.

Auf unserer Website,

unter Barrierefreiheit, sind sämtliche

Symbole, mit denen wir u.a. über

die Zugänglichkeit der Stücke informieren,

aufgelistet und erklärt.

42

HUMAN BODY PARTS. Foto: Simon Terrill.


43

Für viel Publikum

Mit HUMAN BODY PARTS, ANIMALTRONIEK:

AIR und POLDERCOASTER finden dieses

Jahr drei Produktionen im öffentlichen

Raum für ein grosses Publikum statt. Sie

alle garantieren auf ganz unterschiedliche

Weise einmalige Gruppenerlebnisse.

Für wenig Publikum

Die Corona-Pandemie hat dazu geführt,

dass in den letzten zwei Jahren zahlreiche

Produktionen für wenig Publikum entstanden

sind. So haben wir gleich mehrere

Stücke im Programm, die im kleinsten

Rahmen stattfinden. Am reduziertesten ist

das Publikum bei REFLEX und THE KISS, die

man alleine besucht – dafür gibt es selbstverständlich

ganz viele Spieldaten!

Für Literatur-Fans

Das Eröffnungsstück MOBY DICK macht

den Anfang der Literaturklassiker auf den

FIGURA-Bühnen. Weitere Produktionen, die

sich mit bekannten Stoffen beschäftigen

sind z.B. MACBETH MUET oder PINOCCHIO.

Für jedes Alter

Alle Produktionen richten sich an ein

erwachsenes Publikum. Viele laufen

zudem unter dem Label «Figura Famiglia»

und sind für Kinder unterschiedlichster

Altersgruppen geeignet. Eines dieser

Stücke, RUE D’ORCHAMPT, wird an drei

Tagen im Bauernhaus Turgi Gross und Klein

verzaubern!

Für die Allerkleinsten

Manche Stücke sind explizit für Erwachsene,

manche ab 16 Jahren, ab 14, ab 10,

ab 8, ab 7 ... Für die Allerkleinsten ab

2 Jahren ist CHÜSSI, ein Stück ohne Worte,

mit Bewegung, Musik und tollen flauschigen

Objekten.

THE KISS. Foto: Juliana Dubovska.

MACBETH MUET. Foto: Sophie Gagnon Bergeron.

RUE D’ORCHAMPT. Foto: Jef Rabillon.

CHÜSSI. Foto: Linda Rothenbühler.


Theaterfestival

15. Internationale Biennale des

Bilder-, Objekt- und Figurentheaters

in Baden, Wettingen

und Turgi

21.–26.Juni 2022

«Grünschnabel»-

Preisverleihung

Vorverkauf

Tickets unter www.figura-festival.ch

sowie über die Ticket-Hotline von

Ticketpark 0900 320 320 (CHF 1.00/min.)

und unter www.kulturagenda.baden.ch

Vorverkauf bei Info Baden, Bahnhofplatz 1,

Öffnungszeiten: Mo 12.00 –17.30,

Di – Fr 10.00 –12.30 und 13.30 –17.30,

Sa 9.00 –14.00

und, in der Festivalwoche, im Festivalbüro

an der Badstrasse 16, Öffnungszeiten:

Di 21.6. bis Fr 24.6. 11.00 –14.00 und

16.00 –18.30, Sa 25.6. 10.00 –13.00 und

15.00 –17.00, So 26.6. 12.00 –14.00

Tickets sind bis 1 Stunde vor dem jeweiligen

Vorstellungsbeginn erhältlich.

Kassenöffnung

Spielorte

1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.

Kein Einlass nach Beginn der Vorstellung.

44

Anreise

Die Eintrittskarten zu den Vorstellungen

berechtigen Sie zur gratis Hinfahrt (eine

Stunde vor Vorstellungsbeginn) und Rückfahrt

(eine Stunde nach Vorstellungsende) in

den A-Welle-Zonen 560, 562, 565, 570, 571

und 572 (exkl. Nachtzuschlag).

Der Regierungsrat des Kantons Aargau

verleiht am 26. Juni 2022 im Rahmen vom

15. Figura Theaterfestival im Kurtheater

Baden zum zehnten Mal den Förderpreis

für junges Figurentheater «Grünschnabel»

in der Höhe von CHF 10 000. Er zeichnet

damit eine junge Bühne aus, die sich am

Anfang ihrer beruflichen Tätigkeit befindet

und mit Ausdrucksformen des Figuren- und

Objekttheaters auf künstlerisch eigenständige

und herausragende Art arbeitet.

Festivalbüro

Badstrasse 16, Baden:

Öffnungszeiten:

Di 21.6. bis Fr 24.6. 11.00–14.00 und

16.00–18.30,

Sa 25.6. 10.00–13.00 und 15.00–17.00,

So 26.6. 12.00–14.00

Kontakt

Figura Theaterfestival, Postfach,

5401 Baden, Tel. +41 (0)56 221 75 85,

info@figura-festival.ch

www.figura-festival.ch


45

Stadtplan

Turgi

Gebenstorf

Obersiggenthal

Baden

Rieden

Freienwil

Ennetbaden

Wettingen

Birmenstorf

Dättwil

Neuenhof

Partner

Rütihof

Fislisbach

Für weitere und detailliertere

Informationen besuchen

Sie unseren Online-Stadtplan

unter badenaktuell.ch

oder scannen Sie den abgebildeten

QR-Code mit Ihrem

Smartphone oder Tablet.


Stadtplan

46

an

hier ist ein ausgeblendetes

Element, damit die Seitenzahl

im Inhaltsverzeichnis direkt aktualisiert

wird.

ierung

hier ist ein ausgeblendetes

Element, damit die Seitenzahl

im Inhaltsverzeichnis direkt aktualisiert

wird.


47

N

Legende Stadtplan:

W

E

Bildung

S

Diverses

Museum, Galerie

Kino

Kultur-, Eventlokal

Hist. Gebäude,

öffentlicher Platz

Sport

Theater

Apotheke

Info Baden, Stadtbüro

Post

Promenadenlift

B

Haltestelle RVBW

Aussichtspunkt

Spielplatz

Sportplatz

SBB-Bahnhof

Recycling

City Mall

Fussgängerzone

Vermissen Sie Ihr Quartier?

Online finden Sie den Stadtplan

in voller Grösse unter

badenaktuell.ch

© OpenStreetMap contributors;

www.openstreetmap.org/copyright


tellungen

Museen, Galerien und Ausstellungen

48

40 Historisches Museum

DI / MI + FR / SA 13.00 – 17.00

DO 12.00 – 19.00; SO 10.00 – 17.00

- «Geschichte >verlinkt


Kristina Blanc

49 Dauerausstellungen

50 Kunstraum

MI – FR 14.00 – 17.00

SA / SO 12.00 – 17.00

«Off Stage»

bis 19. Juni 2022

www.kunstraum.baden.ch

94 Galerie 94

DO 18.00 – 20.00; FR / SA 13.00 – 17.00

«Songs of Darkness – Songs of Light»

bis 25. Juni 2022

www.galerie94.ch

55 Galerie im Gwölb

DI + SO 14.00 – 17.00; FR 17.00 – 20.00

«BilleBo»

bis 26. Juni 2022

www.galerieimgwoelb.ch

56 Trudelhaus

FR 14.00 – 17.00; SA / SO 11.00 – 17.00

«Les Trésors du Temps»

bis 26. Juni 2022

www.trudelhaus-baden.ch

57 Bad zum Raben

DO – SA 16.00 – 20.00

SO 14.00 – 18.00

www.baederkultur.ch

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

157 Gemeindehaus Ennetbaden

«Kunst im Treppenhaus»

MO 8.30 – 11.30; 14.00 – 17.30

DI – FR 8.30 – 11.30; 14.00 – 16.00

«1 x Tokyo-Reykjavík retour»

10. Juni bis 28. August 2022

www.ennetbaden.ch

58 Galerie Anixis

MI – SA 14.00 – 18.00

Ausstellung Claudia Stanislau-Ursprung

(Malerei), Moritz Ursprung (Malerei und

Zeichnungen)

bis 25. Juni 2022

www.anixis.ch

Diese Museen, Galerien und Ausstellungen

finden Sie auf dem Stadtplan auf S. 46

Zu treuen Händen.

Anzeige

Wir bieten umfassende und kompetente Beratung in allen

Treuhandangelegenheiten. Dank unserer Erfahrung und breitem

Fachwissen sind wir für KMU die idealen Partner.

www.uta.ch

UTA Treuhand AG Baden, CH-5400 Baden, Telefon +41 56 200 86 20, baden@uta.ch


Fotowettbewerb

Mitmachen und gewinnen

50

Gewinnen Sie tolle Preise:

Fotos (aus dem Verteilgebiet) unserer Leser:innen werden monatlich juriert und das

Siegerfoto wird publiziert. Aktuelle Aufnahmen werden bevorzugt.

Sie bestätigen mit der Einreichung Ihres Fotos, die Teilnahmebedingungen auf unserer

Webseite gelesen zu haben: www.badenaktuell.ch/fotowettbewerb

Gutes Gelingen, viel Vergnügen und besten Dank.

Mailen Sie uns Ihr hochaufgelöstes Bild

an info@badenaktuell.ch (grosse Daten

gerne als WeTransfer-Download-Link)

versehen mit folgenden Angaben:

- Name, Vorname, Alter und Adresse der

fotografierenden Person

- kurze Bildlegende

- Datum, Zeit und Ort der Aufnahme


Gewinnerin:

Franziska Matt

Herzlichen Glückwunsch

zu einem Gönner-Pass und

2 Freikarten für eine

Vorstellung am Figura

Theaterfestival!

Libelle an der Römerstrasse in Baden, 20.7.2021


51

Kultur

«L’ivresse des profondeurs»

von Compagnie 1001 lässt am

Figura Theaterfestival 2022 in eine

Interpretation von Scheherazade in

«Tausendundeine Nacht» eintauchen.

Foto: Coraline Charnet

Mobilitäts-Partner

Kino-Partner


Monatsthema Kultur

Festivalfeeling in ganz Baden

52

Vom 21. bis am 26. Juni 2022 lässt die 15. Internationale Biennale des

Bilder-, Objekt- und Figurentheaters für ein Publikum jeden Alters in Baden,

Wettingen, neu auch in Turgi, die Puppen tanzen.

Das Wort «Biennale» sagt es, das Figura

Theaterfestival findet eigentlich alle zwei

Jahre statt, musste 2020 aber coronahalber

abgesagt werden. Umso mehr freut

sich das Festivalteam, jetzt wieder ein

reichhaltiges, spannendes Programm mit

30 Produktionen aus 14 Ländern bieten

zu können. Die Frage nach einem Highlight

oder gar einem Lieblingsstück beantwortet

Eveline Gfeller, die künstlerische

Leiterin, mit einem herzlichen Lachen. «Im

Grunde sind alle 30 Stücke unsere Lieblinge»,

sagt sie. «Voraussetzung für unser

Programm ist immer, dass wir finden:

Genau dieses oder jenes muss man in

Baden sehen, das ist so toll, dass wir es

mit unserem Publikum teilen wollen!»

für zwei Personen oder eine. Viel gibt es

auch auf den Strassen und Plätzen von

Baden zu erleben. Das Festivalfeeling,

wie Gfeller sagt, ergreift die ganze Stadt,

wo dem Publikum übergrosse Körperteile

begegnen, roboterartige Kreaturen tanzen

und auch eine Fahrt auf einer Theaterachterbahn

möglich ist. Apropos Fahrt:

Der kurze Weg zum «Bauernhaus Turgi»

lohnt sich! Dort wartet eine magische

Welt darauf, von den Besucher:innen,

die gleichzeitig zu Akteur:innen werden,

entdeckt zu werden. Eher philosophisch

geht es im «FIGURA-PhiloThik» mit dem

Gespräch um «Körperwissen» zu, passend

zum Thema der Inklusion von Menschen

mit Beeinträchtigung, die seit 2018 ein

Schwerpunkt der Festivalorganisation ist.

«Das Festivalfeeling

ergreift die ganze Stadt.»

Eveline Gfeller, künstlerische Leiterin

In diesem Jahr reicht die Auswahl von der

grossen Show «Moby Dick», die das Festival

im Kurtheater eröffnet, bis hin zu kleinen,

eindrücklichen Theaterbegegnungen

Und ein besonderes Highlight gibt es doch!

Die Verleihung des Grünschnabelpreises,

der junge Figurentheatertalente fördert,

findet nun schon zum zehnten Mal statt,

und wird mit einem filmischen Rückblick

auf bisherige Gewinner:innen gefeiert.

Nicht zuletzt lässt sich das Feiern – vielleicht

sogar mit einem spontanen Auftritt

von FIGURA-Performer:innen – jeweils in

der «UnvermeidBar», der «Beiz mit Bühne»,

die zum Festivalzentrum erkoren wurde,

fortsetzen. (Kristin T. Schnider)


53

Die Schatten stehen im Rampenlicht! Das kluge und humorvolle Stück «Schattenwerfer» ist für Gross

und Klein. Die Inszenierung wurde mit dem isländischen «Fox Award for Innovation in Puppetry» ausgezeichnet.

Foto: Florian Feisel

Figura Theaterfestival 2022

21. bis 26. Juni

Festivalbeilage mit Programm in der Heftmitte zum Herausnehmen!

www.figura-festival.ch


Publireportage

Eventgastronomie vom Feinsten

54

Das Kongresszentrum Trafo Baden befasst sich schon seit längerem mit den Trends

und der veränderten Nachfrage in der Gastronomie. Mit Culinary Director Martin

Liefeith geht das Event Village nun einen Schritt weiter und bietet anspruchsvolle,

nachhaltige und bezahlbare Gastronomie für Seminare, Kongresse, Events und

Messen an.

Die Räumlichkeiten des Trafo Baden sind nicht

nur für Grossveranstaltungen mit hunderten

Teilnehmenden passend. Auch für zwei

Geschäftsleute, die sich für die Besprechung

eines wichtigen Themas einen halben Tag

zurückziehen wollen, gibt es den richtigen

Tagungsraum, mit der notwendigen Technik

ausgestattet.

Das Trafo Baden bietet ausser grosszügigen

Eventhallen für Generalversammlungen, Mitarbeiter-

und Kundenanlässen, auch diverse

kleinere und mittlere Seminarräume, sodass

in den insgesamt 25 Hallen, Räumen und

Flächen praktisch jede Art von Anlass durchgeführt

werden kann. Es ist – abgesehen vom

hervorragenden, hauseigenen Catering – die

räumliche Vielfalt, die das Trafo national und

international zu einer der gefragtesten Eventlocations

der Schweiz gemacht hat.

Bis vor einem Jahrzehnt haben Veranstaltungszentren

ein damals zeitgemässes

« Kongresscatering» angeboten, also einfache,

relativ monotone, schnell servierte Verpfl e-

gung, die ebenso schnell wieder abgeräumt


war. Zeit war wichtiger als Qualität. Das Trafo

Baden hat diesen Catering-Parameter schon

früh durchbrochen. Mit Bezug zur interessanten

Geschichte und den Industriehallen

in Baden wurde das Label «Factory Food

Concept» kreiert. Gefragt war zuerst einmal

mehr Abwechslung – auch fürs Auge. Zudem

wurden neue Food-Trends ins Angebot einbaut,

beispielsweise auch vegetarische oder

vegane Speisen. Der Markt fordert mittlerweile,

dass Esswaren und Getränke ökologisch-sinnvoll

angeboten werden und dass die

allgemeine Gesundheit berücksichtigt wird.

Dazu soll das Menu möglichst auch die Handschrift

der Region tragen. Unter anderem

bedeutet das, regionale Food-StartUps zu

berücksichtigen. So gehören neben dem

langjährigen Metzger Köferli in Döttingen

neu zum Beispiel die «The Baking Chefs»

in Ehrendingen, «Rosies Energieballs» aus

Aarburg und der Oltner Glaceproduzent « Kalte

Lust» zu den Food-Partnern des Trafo.

Das Resultat ist ein nachhaltig produziertes,

bezahlbares Foodangebot, das in Qualität und

Präsentation mit einem Gourmetrestaurant mithalten

kann – auch für 500 oder mehr Personen.


Service

Service: Handwerker / Dienstleister

56

Breitensteinstrasse 58, 8005 Zürich

Industriestrasse 17, 5432 Neuenhof

Telefon 056 426 64 42

info@meister-kaelte.ch

www.meister-kaelte.ch

s!

!

s! s!

GMB ist ist mein mein Partner für für

für

clevere Lösungen aus aus Glas!

Glas!

GMB ist ist mein Partner für für

clevere Lösungen aus Glas!

www.gmb-glas.ch

www.gmb-glas.ch

www.gmb-glas.ch

www.gmb-glas.ch

www.gmb-glas.ch

www.gmb-glas.ch

www.gmb-glas.ch

Wettingen, Neuenhof

huser-gebaeudetechnik.ch

Cordulaplatz 5

5400 Baden

Tel. 056 222 76 77 | velo-mueller.ch

Anzeige


57 Ihre Publireportage

Werben Sie für Ihr Unternehmen

auf den Service-Seiten

im Baden aktuell

Bieten Sie eine Dienstleistung an oder gehören Sie

zu den handwerklichen Betrieben? Dann werben Sie

im Baden aktuell zu interessanten Konditionen auf

der eigens für Sie vorhandenen Service-Seite.

• der hohen Glaubwürdigkeit unseres

unabhängigen Magazins

• der generationenübergreifenden Akzeptanz

und Beliebtheit

• unserer mit 17 000 Exemplaren

grossen Auflage

• einer Abdeckung von 100 % aller Briefkästen

sowie privater und gewerblicher Postfächer

• über 115 zusätzlichen Bezugsstellen in

Ladengeschäften, Restaurants, Hotels usw.

Baden

ktuell

Hier könnte Ihr Logo stehen!

Profitieren Sie von der attraktiven Platzierung auf dieser Doppelseite.

Auf der linken Seite stehen die Inserate und rechts jeweils eine Publireportage,

also Ihr PR-Artikel.

Profitieren Sie von:

• unserem kompakten Verteilgebiet, mit dem

Sie kostspielige Streuverluste vermeiden

( Baden, Dättwil, Rütihof, Ennetbaden,

Rieden, Turgi)

• der Gültigkeit unseres Magazins von einem

ganzen Monat (Mehrfachnutzung)

• einem fairen «Tausenderkontaktpreis»

• unserem gesamten Online-Auftritt, für Sie

gratis dazu.

Unverbindlich anfragen: inserate@badenaktuell.ch

Lassen Sie Bilder sprechen und präsentieren Sie Ihr Unternehmen visuell ansprechend. Wenn Sie noch

keine passenden Fotos haben, helfen wir Ihnen gerne auf Anfrage. Foto: unsplash.com


Schadenskizze

Was immer kommt – wir helfen Ihnen rasch

und unkompliziert. mobiliar.ch

Generalagentur Baden

Dominik Sinniger

Bahnhofstrasse 42

5401 Baden

T 056 203 33 33

baden@mobiliar.ch


59

Veranstaltungshighlight

des Veranstaltungskalenders

Hier im Magazin finden Sie

auserwählte Highlights aller

Events in unserer Region.

Auf badenaktuell.ch finden

Sie den Veranstaltungskalender

ungekürzt und

zudem laufend aktualisiert.

Badenaktuell.ch

Das Freiluftkino Baden – hoch über den

Dächern der Stadt. Foto: Johannes Hofmann


Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

Veranstaltungskalender 60

Juni 2022

Redaktionsschluss für das Baden aktuell AUGUST 2022: DO, 14. Juli 2022

01.06. / 8:00 14 Cordulaplatz

Neueröffnung Groupe Mutuel-Filiale

Die Groupe Mutuel feiert vom 1.-3. Juni die

Neueröffnung ihrer Filiale am Cordulaplatz 3.

Kommen Sie vorbei, geniessen Sie einen

Znüni oder machen Sie mit beim Wettbewerb.

Für die Kleinsten gibt’s am Mittwochnachmittag

ein Kinderschminken.

www.groupemutuel.ch

01.06. / 15:30 75 Terrassenbad Baden

BilderBuchZeit im Terrassenbad

Die Stadtbibliothek liest bei schönem Wetter

spannende Bilderbuchgeschichten im

Terrassenbad vor. Für Familien mit Kindern.

Von Juni bis August jeweils am Mittwoch,

Freitag und Sonntag.

Mehr Informationen:

www.stadtbibliothek.baden.ch

Musik

Wissen

Literatur

Service

Sport

Familie

Festival

Ausstellung

Kunst

Film

Diverses

Bühne

Gesellschaft

Badenaktuell.ch


61

Hier im Magazin finden Sie auserwählte Highlights aller Events in unserer

Region. Auf badenaktuell.ch finden Sie den Veranstaltungskalender

ungekürzt und zudem laufend aktualisiert.

Wir wünschen eine schöne Sommerpause!

01.06. / 18:30 @ Online-Veranstaltung

Info-Events für Weiterbildungen in Baden:

am 1.6. für die Handelsschule, danach für

die Höhere Fachschule Wirtschaft oder

Marketing, Digital Marketing, Einstieg und

Fachausweis für HR, Finanz- u. Rechnungswesen

und Sozialversicherung, Immobilien

und vieles mehr – alles auf:

www.zentrumbildung.ch

Familienzentrum Karussell Region Baden

02.06. / 10:30 150

Eltern-Kind-Singen für Kinder ab ca. 2 J. mit einer Begleitperson (auch 9./23./30.6.).

02.06. / 13:30 30 Stadtbibliothek Baden

Deutsch-Café Deutsch sprechen und besser verstehen (auch 9./30.6.).

02.06. / 15:00 150

Vatertagsbasteln.

Familienzentrum Karussell Region Baden

Anzeige


62

02.06. / 18:30 4 Schlossbergplatz

vomFASS Baden Whisky Tasting.

02.06. / 20:00 91 Villa Boveri

Musikalische Begegnung Klaviertrios von Mozart, Mendelssohn und andere Werke.

03.06. / 19:00 60 Kurtheater Baden

«Kids in Dance» Tanzchoreografie von Jugendlichen aus Baden (auch 4.6. ab 15:00).

03.06. / 19:30 125 Forum St. Anton Wettingen

Filmvorführung «Ende Herbst»

Eine Dokumentation über den steinigen Weg

der Integration in einem fremden Land. Der

Film gibt Einblicke in den Weg von Yasser

John Dari, wie er diesen im Neuland Schweiz

gefunden hat. Im Anschluss an den Film

laden wir zum gemeinsamen Gespräch.

www.pastoralraum-aargauer-limmattal.ch

Familienzentrum Karussell Region Baden

04.06. / 9:30 150

Gemeinsam auf den Vitaparcours.

GUTSCHEIN

10 % Rabatt auf

Barzahlungen

Einzulösen bei Ihrem nächsten

Besuch bei uns. Gültig bis Ende 2022

Wir

akzeptieren

100 % WIR

coiffure-grimm.ch

Anzeige


Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

63

04.06. / 10:00 7 Bahnhofplatz

Roter Turm Saal

«ForeverKidsKenya goes Wild&Solivo»

Wohltätigkeits-Event mit Wettbewerb,

Basteln von 10 bis 12 Uhr sowie Kinderanimation

von 13 bis 15 Uhr mit «Titien und

Girotte». 10 % des Tagesumsatzes bei

Wild&Solivo wird an «ForeverKidsKenya»

gespendet. Weitere Informationen:

www.foreverkidskenya.com

04.06. / 13:00 59

Kleidertauschbörse «STOFFwechsel» für Frauen von 16 bis 99 Jahren.

05.06. / 12:00 50 Kunstraum Baden

Ausstellung «Off Stage» (bis 19.6.).

05.06. / 15:00 58 Galerie Anixis

Begegnung mit Kunstschaffenden Ausstellung Malerei und Zeichnungen.

07.06. / 20:00 161 Bauernhaus an der Limmat, Turgi

Informationsveranstaltung Fusionsvertrag Baden-Turgi.

08.06. / 19:00 87 Grand Casino Baden

Entertainment Dinner - Casinopoly mit Entertainer Tom Davis.

Almost before we knew it

RISTORANE-PIZZERIA

Anzeige

Neue Küche – Frische Fischspezialitäten – Mediterrane Speisen

www.adesso-baden.ch info@adesso-baden.ch

+41 56 222 77 64


Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

64

09.06. / 15:00 82 Kino Orient

SeniOrient: «Sierra Madre» Der grosse Westernklassiker mit Humphrey Bogart.

09.06. / 19:00 87 Grand Casino Baden

Dine & Dance 3-Gang-Menü, Live-Musik und ein kleines Gewinnspiel.

09.06. / 19:30 150 Familienzentrum Karussell Region Baden

Vortrag: «Nein! Wieso? Ich will aber!» Umgang mit Frust und starken Gefühlen.

10.06. / 18:30 157 Gemeindehaus Ennetbaden

Kunst im Treppenhaus Vernissage «1 x Tokyo-Reykjavík retour» (bis 28.8.).

10.06. / 19:30 99 Gärtnerhaus Baden

Führung Römergarten und Filmabend «Unser Boden – unser Erbe».

10.06. / 20:00 11 Kath. Stadtkirche Baden

Konzert von Sinfonia Baden «Im Arvenwald».

Museum Langmatt

Stiftung Langmatt Sidney

und Jenny Brown

Römerstrasse 30

CH-5401 Baden

langmatt.ch

Museum Langmatt

Das Haus

der Entdeckungen

in Baden

Anzeige


Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

65

11.06. / 8:00 47 Fortyseven Wellness-Therme Baden

Baden entspannt am globalen Wellnesstag – Spezialprogramm.

11.06. / 9:00 10

Kinderflohmarkt.

Theaterplatz

11.06. / 9:30 150 Familienzentrum Karussell Region Baden

«Löwenkinder» – Treff für Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen.

11.06. / 10:00 34 Bibliothek Turgi

Bibliotheksflohmarkt für Gross und Klein.

11.06. / 10:00 27 Bahnhofstrasse Turgi

«Polizei on Tour» mehr über die Polizei erfahren.

11.06. / 10:00 250 Hotel Limmathof

Summer Booster – Global Wellness Day.

11.06. / 17:00 41 Museum Langmatt

Vernissage «Raumfahrt VI».

11.06. / 19:00 63 Kulturzentrum Ennetraum

Eat & Meet Gemeinsam essen und andere Menschen und Kulturen kennenlernen.

11.06. / 22:00 89

«All in Night» Party.

WERKK Kulturlokal Baden

Anzeige

NETBOOT

internet solutions

NETBOOT

internet solutions

www.netboot.ch

Brockenstube

Mellingerstrasse 27a

5400 Baden

Mi. 14.30–17.30 Uhr

Sa. 13.00–16.00 Uhr,

jeweils am 1. Samstag

im Monat von 10–16 Uhr

Gemeinnütziger

Frauenverein Baden

frauenvereinbaden

sgf-baden.ch


66

15. bis 26. Juni 2022

Zeichnerisch zu Gast:

Urban Sketchers Switzerland

Öffnungszeiten:

15. Juni: 18–20 Uhr

16.–26. Juni: 13–19 Uhr

Eintritt frei

SALTO

HANDSTAND

PYRAMIDE

Foto-Ausstellung am

Aargauer Kantonalturnfest

Wettingen, vor dem Tägi

Weitere Informationen unter:

www.wettingen2022.ch/foto-ausstellung

Eine Kooperation der Galerie im

Gluri Suter Huus Wettingen und dem

Historischen Museum Baden

Historisches

Museum

Baden

www.glurisuterhuus.ch | www.museum.baden.ch

Veranstaltungen

Juni 2022

Wo sind unsere Handwerkerinnen und Handwerker hin?

Und was braucht es, um sie wiederzufinden?

Donnerstag, 23. Juni 2022, 18 – 20 Uhr

Schoop + Co. AG, Im Grund 15, 5405 Dättwil

Prof. Dr. Margrit Stamm präsentiert Fakten und Hintergründe aus der Forschung und diskutiert mit

Mitarbeitenden der Schoop Gruppe und Joachim Lorch, dem CEO der Hächler Gruppe, Lösungsansätze.

Nutzen Sie die Gelegenheit beim abschliessenden Apéro riche, das Thema zu vertiefen und

neue Kontakte zu knüpfen.

Referenten: Prof. Dr. Margrit Stamm, Franziska und Adrian Schoop, Joachim Lorch, Janick Matzelt,

Thomas Zbinden

Moderation: Katia Röthlin

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: info@schoop.com

Bildungsnetzwerk Aargau Ost | Tel. +41 79 752 23 01 | info@bnaargauost.ch | bnaargauost.ch

Anzeige


67

12.06. / 17:00 162 Kurtheater Baden

Klosterkirche Wettingen

Kammermusikabend mit Tonhalle-Musikern

Die Tonhalle-Musiker Klaidi Sahatçi (Violine),

Gilad Karni (Viola) und Sasha Neustroev

(Violoncello) spielen Stücke von Wolfgang

Amadeus Mozart und Ludwig van

Beethoven. Mehr Informationen und Tickets:

www.korendfeld.ch/alle-konzerte

13.06. / 18:00 60

Exklusiv – Die Spielzeitvorschau 2022/23 mit Direktor Uwe Heinrichs.

14.06. / 17:30 37 Trafohalle

11. Swiss Handball Award 2022 die besten Handballer:innen der Saison 21/22 feiern.

14.06. / 19:00 30 Villa Boveri

Stadtbibliothek Baden

Buchperlen

Literarischer Austausch zur persönlichen

Lieblingslektüre. Neue Ideen zum Lesen

holen und das Lieblingsbuch mitbringen. Ob

aktuell oder älter entscheiden Sie!

Mehr Informationen:

www.stadtbibliothek.baden.ch

15.06. / 7:00 91

Parkführung – eine Auszeit am Morgen.

15.06. / 9:00 63 Kulturzentrum Ennetraum

Jahreszeiten-Basteln für Kinder zwischen 2-4 Jahren mit ihren Begleitpersonen.

16.06. / 16:30

10

Theaterplatz

«Moment!» – Zirkus Chnopf

Freiluft-Zirkus für alle auf dem Theaterplatz,

auch 19.6. gleiche Zeit sowie 17.6. und 18.6.

um 19:30.

Mehr Infos hier: www.thik.ch


68

18.06. / 9:00 150 Familienzentrum Karussell Region Baden

Väter-Kinder-Frühstück – der beliebte Morgen im Karussell.

18.06. / 11:00 7 Bahnhofplatz

Flüchtlingstags-Fest Darbietungen, Kinderprogramm, Verpflegung, Grussworte.

18.06. / 19:30 60 Kurtheater Baden

«Eine Frau flieht vor einer Nachricht»

nach dem gleichnamigen Roman von David

Grossman. Regie: Dušan David Pařízek.

Gastspiel des Deutschen Schauspielhaus

Hamburg. «Eine kluge Inszenierung» und

«ein bewegender Abend» (Heinrich

Oehmsen, Hamburger Abendblatt,

27.1.2020). www.kurtheater.ch

«Off Stage»

bis 19. Juni 2022

Kunstraum Baden

Anzeige


Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

69

19.06. / 10:30 68 Remise Theater 5406

Matinée das Trio Bellevie spielt schöne Melodien aus aller Welt.

19.06. / 12:00 50 Kunstraum Baden

Finissage Ausstellung «Off Stage».

19.06. / 14:00 40 Historisches Museum

«Schwatz und Schwefel» Doppelführung Museum und Atrium-Hotel Blume.

21.06. / 14:00 13 Reformierte Kirche Turgi

Grillieren mit Programm.

21.06. / 17:00

41

Museum Langmatt

Picknick im Park

Seit über zehn Jahren wird beim traditionellen

Picknick im idyllischen Park

gemeinsam der längste Tag des Jahres

gefeiert. Eintritt frei. www.langmatt.ch

21.06. / 18:30 244 Swiss-Belhotel du Parc

ArtNight Urban Painting für Beginner (auch 25.7.).

Anzeige

Beschriftungen | Signaletik | Textilveredelung

5430 Wettingen | 056 221 66 22 | info@buerki-moser.ch


Leserreise Baden-Baden

13. – 15. November 2022

Baden ktuell

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt

Baden-Baden: UNESCO Welterbestätte Great Spa Town of Europe

Begleiten Sie unsere Reise für Leser:innen, die wir in Zusammenarbeit

mit Twerenbold Reisen durchführen. Gönnen Sie sich etwas Gutes und

geniessen Sie drei unbeschwerte Tage in der

nahegelegenen und vielseitigen Kurstadt

Baden-Baden. Nach der gut dreistündigen

Hinfahrt im modernen Twerenbold Bus

(Komfortklasse) finden Sie Anschluss in der

Gruppe oder stellen sich Ihr Programm ganz

individuell zusammen.

Grüsse aus Baden-Baden!

ab CHF 495.–

im Doppelzimmer

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.badenaktuell.ch/events oder Tel. 056 200 23 33

Bilder: © Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH


71

21.06. / 19:30 60

Kurtheater Baden

Figura Festivaleröffnung 2022 «Moby Dick»

Nach der Festival-Eröffnungszeremonie folgt

die Vorstellung Moby Dick von Compagnie

Plexus Polaire (FR/NO). Die berühmte

Abenteuergeschichte erzählt mit 50 Puppen

und Live-Musik von der Jagd auf einen

weissen Wal. Ab 14. Jahren.

www.figura-festival.ch

22.06. / 20:00 86

Nordportal

Figura Theaterfestival 2022 «Hic Sunt

Dracones» von Continuo Theatre (CZE).

Was passiert mit unseren Gedanken, wenn

wir schlafen? Körperteile, Objekte und Material

vereinen sich zu unvorstellbaren Landschaften,

Wesen und Geschichten. Musik

begleitet die Reise ins eigene Innenleben.

Ab 12 Jahren. www.figura-festival.ch

23.06. / 13:30 30 Schoop & Co. AG

Stadtbibliothek Baden

Deutsch-Café Spezial

Im moderierten Gespräch Deutsch verbessern

oder Schweizerdeutsch besser verstehen

und zu Themen aus dem Alltag die

Schweizer Kultur kennenlernen.

Mehr Informationen:

www.stadtbibliothek.baden.ch

23.06. / 18:00 327

Vortrag des Bildungsnetzwerks AG Ost: «Wo sind unsere Handwerker:innen hin?».


DRIVING RANGE GOLF MÄGENWIL

72

nur

10 Autominuten

von Baden

entfernt

• Driving Range immer geöffnet

• Pitching / Chipping / Bunker Area

• natürliches Putting-Green

• 2 Indoor-Golfsimulatoren

Industriestrasse 16, 5506 Mägenwil

www.golfmaegenwil.ch

Angebot JEANGOLF ACADEMY

• Einzelunterricht

• Gruppenunterricht (Mi 17.30) CHF 30.–

• 3-Loch Trainingsplatz

• Bistro / Verkauf Golfutensilien

Golfsimulator

Baden ktuell

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt

30 Jahre …

Thomi Bräm PR-Beratung+Verlag Baden

www.thomibraem.ch

Willkommen, unser traditionelles Golfturnier findet am

Mittwoch, 7.9.2022 im Golfclub Entfelden statt.

CHF 150.–

Turnier inkl.

Nachtessen

Hcp-Turnier: ab 12.00 Uhr (Platzreife vorausgesetzt)

Gemeinsames Nachtessen: ab 18.00 Uhr im Golfclub

Anmeldung: info@badenaktuell.ch Anmeldeschluss: 2.9.2022

Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt.

Anzeige


73

23.06. / 18:00 59 Nordportal

Roter Turm Saal

Figura Theaterfestival 2022 «Paradies»

von Teater Refleksion & Teatret De Røde

Heste (DK). «Paradies» ist eine lebensbejahende

Dramatisierung des fantastischen

Kinderbuchs von Kim Fupz Aakeson. Ein

Bestatter kü mmert sich um die Toten und

spricht mit ihnen. Für alle ab 8 Jahren.

www.figura-festival.ch

23.06. / 20:00 86

Figura Theaterfestival 2022 «Theatrum Mundi» – Compagnie Hold Up! (FR). Ab 14 J.

24.06. / 9:00 150 Familienzentrum Karussell Region Baden

Interkultureller Frauentreff Region Baden.

24.06. / 17:00 36 Restaurant PLÜ

Comedy «Baden lacht» 7 Top-Comedians teilen sich abwechslungsweise die Bühnen.

25.06. / 9:00 10 Theaterplatz

Flohmarkt stöbern, finden oder verkaufen von Second-Hand-Trouvaillen.

25.06. / 12:00 32 Schulhaus Höchi Dättwil

Dorffest und de schnällscht Dättwiler 2022.

25.06. / 15:00 61 Villa Boveri

ThiK Theater im Kornhaus

Figura Theaterfestival 2022 «Un océan

d’amour» von Compagnie La Salamandre

(FR). «Ein Ozean der Liebe» ist eine mitreissende

Objekt- und Papiertheateradaption.

Ein Fischer wird selbst von einem Schiff

gefischt. Seine Frau erlebt auf der Suche

nach ihm ein gefährliches Abenteuer.

Für alle ab 7 Jahren. www.figura-festival.ch

25.06. / 19:15 91

Konzert «Schätze der Romantik».


25.06. / 19:30 87 Grand Casino Baden

Magic Night Close-up Zauberei.

74

25.06. / 19:30 12 Sebastianskapelle

Werke von Komponistinnen Ursula Baumann (Cello) und Amri Alhambra (Klavier).

26.06. / 10:00 161 Bauernhaus Turgi

Figura Theaterfestival 2022 «Chü ssi»

von Lowtech Magic (CH). Eine Tänzerin und

ein Musiker erzählen ohne Worte und mit

verschiedenen Gegenständen vom Wachsen

und vom Erforschen der Welt. Im Spiel

zwischen Musik und Tanz nehmen die

beiden das Publikum mit auf Entdeckungstour.

Ab 2 Jahren. www.figura-festival.ch

Grand Casino Baden

26.06. / 13:00 87

Sonntagslotto.

26.06. / 15:00 63 Kulturzentrum Ennetraum

«Bücherwurm» mit Cathryn Lehmann und ihrem Hörspiel «D Reis vo dr Kelonya».

26.06. / 18:00 60 Kurtheater Baden

Figura Theaterfestival 2022 «Grü nschnabel» – Preisverleihung.

Hausackerstrasse 1 • 5300 Turgi

056 223 20 23 • turgi@brings.ch

Mo-Fr

Sa

09:30 – 12:00 Uhr

13:00 – 18:30 Uhr

08:00 – 16:30 Uhr

• Eine Sammelstelle für sämtliche Werkstoffe

• Attraktive Öffnungszeiten

• Einfache und saubere Entsorgung

• Günstige Preise, transparente Abrechnung

Für Räumungen bei Ihnen zu Hause:

www.obrist-transporte.ch 056 416 03 00

Anzeige


75

28.06. / 18:00 180 Bushaltestelle Segelhof

Quartierspaziergang Boomtown fürs Werken und Wohnen.

29.06. / 14:00 63 Kulturzentrum Ennetraum

Generationen-Café: Spiele – gestern und heute.

29.06. / 18:00

38

Schule Burghalde

Jugendfest Fest für die Bevölkerung und

Ehemalige. Offizieller Auftakt des Jugendfests

mit kulinarischem Angebot sowie

Aktivitäten für Kinder, Jugendliche, Erwachsene

und Familien. www.schule.baden.ch

30.06. / 8:45 25 Kurpark

Jugendfest Einzug der Kindergarten- und Primarschulkinder im Kurpark.

Ihre Werbung im

Baden ktuell

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt

Badenaktuell.ch

alle Inserategrössen

und

Preise

Baden aktuell erscheint 2022 im 193. Jahrgang als Nachfolgeprodukt des Badener Fremdenblattes.

Das unabhängige Magazin hat offiziellen Charakter und wird von der Post in alle Briefkästen

von Baden, Dättwil, Rütihof, Ennetbaden, Rieden und Turgi verteilt. Mit unserer Auflage

von 17 000 Exemplaren erreichen Sie über 25 000 Bewohner:innen, ohne Streuverluste.

Magazinformat: 136 x 92 mm geschlossen

A = CHF 1200.–

A Umschlagseite 2

CHF 1600.–

A Umschlagseite 3

CHF 1500.–

A Umschlagseite 4

CHF 1850.–

B = CHF 1200.–

A

B

C

D

E

F

G

H

C = CHF 650.–

D = CHF 450.–

E = CHF 350.–

F = CHF 350.–

G = CHF 300.–

H = CHF 200.–

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da. info@badenaktuell.ch


SAVE THE

DATE:

Samstag,

2. Juli 2022

FEIERN SIE MIT UNS.

Am Samstag, 2. Juli 2022, ab 10:00 Uhr

Reservieren Sie dieses Datum und freuen Sie

sich auf ein Spektakuläres Geburtstagsfest.

Infos unter www.grandcasinobaden.ch


77

Juli 2022

01.07. / 15:30 75 Terrassenbad Baden

WERKK Kulturlokal Baden

BilderBuchZeit im Terrassenbad

Die Stadtbibliothek liest bei schönem Wetter

spannende Bilderbuchgeschichten im

Terrassenbad vor. Für Familien mit Kindern.

Von Juli bis August jeweils am Mittwoch,

Freitag und Sonntag.

Mehr Informationen:

www.stadtbibliothek.baden.ch

01.07. / 19:00 89

Party «Just Dance!» für alle - mit und ohne Beeinträchtigung.

01.07. / 20:30

60

Kurtheater Baden

Neue Kurkapelle Baden und Simon Libsig

«Zum Teufel nochmal!» – Ein himmlischer

Freilicht-Abend. Komposition Igor Stravinsky

u. Wynton Marsalis, Text: Simon Libsig,

Musikal. Leitung: Jonas Ehrler. (auch 2.7.)

03.07. / 11:00 40 Historisches Museum

Rundgang «Der Alpensegler im Estrich des Landvogteischlosses».

03.07. / 14:00 41 Museum Langmatt

Bienen-Workshop Thematischer Vortrag und Besichtigung der Bienenstöcke.

03.07. / 17:00 87 Club Joy

Open Stage mit Peter Löhmann.

04.07. / 18:30 41 Museum Langmatt

Yoga im Park Urban Yoga im Park des Museums Langmatt (auch 11./18./25.7.).


Kristina Blanc

2022

Badener Freude

Acryl auf Leinwand

78

06.07. / 17:30 306 Parkhaus Gartenstrasse

Freiluftkino Baden vom 6. bis 16. Juli

Das oberste Parkdeck vom Parkhaus

Gartenstrasse verwandelt sich für elf

Abende zum Freiluftkino Baden inklusive

Sommerbar mit Blick über die Dächer von

Baden. Infos zum Programm findet sich

unter www.freiluftkino-baden.ch.

Vorverkauf: online oder bei Info Baden.

Fortyseven Wellness-Therme Baden

07.07. / 18:00 47

Sunset Music After-Work-Event mit Drinks im Pool und DJ (auch 14./21./28.7.).

10.07. / 11:00 67 Bushaltestelle Baldegg

Stadtführung «WaldBaden Spezial».

20.07. / 18:00 40 Landvogteischloss

Stadtführung «Badens schaurige Highlights» (Kreisel beim Landvogteischloss).

23.07. / 14:00 41 Museum Langmatt

Workshop für Erwachsene «Färben mit Pflanzen aus dem Park».

24.07. / 18:45 98 Museum Langmatt

Mehrzweckhalle Turgi

6. Internationales Kinder- und Jugendtheaterfestival

in Turgi vom 24. Juli - 2. August.

Hauptakteure sind 130 begeisterte Kinder

und Jugendliche aus unterschiedlichen

europäischen Regionen. Tägliche Theatervorstellungen

um 15 und 20 Uhr. Lass dich

entfü hren in die fantastische Theaterwelt!

www.kjt-turgi.ch

27.07. / 12:15 41

Führung: «Liebe Grüsse» Rundgang durch die Ausstellung.

30.07. / 9:00 10 Theaterplatz

Flohmarkt stöbern, finden oder verkaufen von Second-Hand-Trouvaillen.


79

Hirschli-Inserat

30.07. / 16:30 241 Restaurant Hirschli

Hirschlifest

Feiern Sie mit uns unser 25-Jahr-Jubiläum

(bis 02:30) mit Live-Band «Funk@AG» und

Peter Finc Duo sowie Midnight-Sound von

«Mari54». Vier Bars und ein grosses Speiseangebot

sorgen für das kulinarische Wohl.

www.hirschli.ch

Grand Casino Baden

30.07. / 19:30 87

Magic Night Close-up Zauberei.

Wir wünschen einen schönen Sommer und freuen uns im August

mit einer neuen Ausgabe wieder für Sie da zu sein!

Interesse an einem Eintrag? Einträge mit Bild, weiteren

Angaben und Link sind kostenpflichtig, aber für Kulturveranstalter

subventioniert. Details unter:

www.badenaktuell.ch/veranstaltung-melden

Baden ktuell

Thomi

Redaktionsschluss für das Baden aktuell AUGUST 2022: DO, 14. Juli 2022

Danke für eure Veranstaltungsmeldungen!

badenaktuell.ch

Bräm, PR-Beratung + Verlag, Felsenstrasse 11

5400 Baden, Tel. 056 200 23 33, info@badenaktuell.ch

Mediadaten Veranstaltungshinweise (Magazin und online)

Kulturschaffende erhalten bei Veranstaltungshinweisen stark reduzierte «Kultur-Preise» gemäss Kategorie. Ihr Veranstaltungsort

oder Ihre Firma wird auf dem Stadtplan mit einer Nummer vermerkt. Ihr Eintrag erscheint im Print-Medium und zusätzlich kostenlos

online. Nützen Sie die sehr interessante Möglichkeit mit dem Inserate-Sponsoring.

Preise und Formate nach Veranstalter-Kategorie 1 / 4 Seite 1 / 6 Seite Zeileneintrag

I

II

III

Kommerzielle Grossbetriebe und Veranstalter (z.B. Hotel, Bank, Konzern, Gemeinde,

Klein- und Mittelbetriebe)

Non Profit Organisation, Kultur-Veranstalter (z.B. Festival, Theater, Galerie, Ausstellung,

Konzert in Restaurant mit Ticketing oder Konsumationszuschlag, Anlässe

mit Subventionen)

Nichtkommerzielle ehrenamtliche Veranstalter, Anlässe ohne Subventionen, wohltätige

Veranstalter (gemeinnützige Institution, Benefizveranstaltung , z.B. Weihnachtsmarkt,

Konzert für guten Zweck usw.)

CHF 250.– CHF 150.–

CHF 100.– CHF 75.– gratis

CHF 75.– CHF 50.– gratis


sehstoff

...

Plakate

Karten

Handbücher

Dokumente

Broschüren

Flyer

sehstoff

Juni 2022

1 Mi

2 Do

3 Fr

4 SA

5 SO

6 Mo

7 Di

8 Mi

9 Do

Wichtige Telefonnummern

117

Polizei Notruf

auch bei Wildunfällen

056 200 82 40 Stadtpolizei

118 Feuerwehr

144 Sanität

1414 REGA

10 Fr

11 SA

12 SO

Karton- und Papiersammlung

(Ennetbaden)

bis 300 gm 2 . Danach geht’s zur Weiterverarbeitung: Laminieren, Aufziehen,

Grammaturen

in und A3+ bis Formate auf farbig und schwarz-weiss drucken Wir

So entstehen die unterschiedlichsten Druckerzeugnisse - und es lohnt sich

etc.

Kleben, Binden, Heften, Rillen, Falzen, Schneiden, Zusammentragen,

Ihre Drucksachen individuell nach Bedarf

schon bei Kleinstauflagen.

143 Dargebotene Hand

Ihre Drucksachen individuell nach Bedarf

Wir drucken schwarz-weiss und farbig auf Formate bis A3+ und in Grammaturen

bis 300 gm 2 . Danach geht’s zur Weiterverarbeitung: Laminieren, Aufziehen,

Zusammentragen, Schneiden, Falzen, Rillen, Heften, Binden, Kleben, etc.

So entstehen die unterschiedlichsten Druckerzeugnisse - und es lohnt sich

schon bei Kleinstauflagen.

147 Kinder- und Jugendnotruf

13 Mo

14 Di

15 Mi

0800 300 001 Apotheken Notfalldienst

Flyer

Broschüren

Dokumente

Handbücher

Karten

Plakate

...

0844 844 500 Kantonsspital Baden, KSB

16 Do Fronleichnam

17 Fr

056 200 83 83 Stadtbüro Baden

18 SA

19 SO

20 Mo

21 Di Picknick Langmatt

Kompetent und kundenfreundlich. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag.

22 Mi

Bestellen 24 und 365 Tage Firmenkunden Sie in der Region liefern wir die Begleichen Sie Stunden Ihre Bestellungen bar

Bezahlung

Lieferung

Bestellung

23 Do Kartonsammlung Baden Ost

24 Fr Kartonsammlung Baden West

25 SA

26 SO

nen Sie mit wenigen Clicks auf unsere Momenten halten wir vereinbarte Liefer-

könnungszeiten

kostenlos. Grosse Auch Dateien in (ab hektischen

PC uns und im Geschäft.

MAC)

mit Bank- und Kreditkarten bei

oder Öff-

unseren während Printsachen fertigen Internet.

im oder E-Mail per Jahr im

termine stets ein, denn Service ist unsere

telefonisch und persönlich während den

uns

erreichen Sie laden. Datenserver

– auch am Samstag.

Öffnungszeiten

Leistung.

Papiersammlung (Stadt und Rütihof)

Flohmarkt Theaterplatz Baden

Landstrasse 15 Tel 056 221 86 86 wettingen@lpcopycenter.ch

Wettingen

5430 Wettingen Fax 056 221 86 89 Mo – Fr 08-12 h, 13-18 h I Sa 09-16 h

Bestellung

Bestellen Sie 24 Stunden und 365 Tage

im Jahr per E-Mail oder im Internet.

Grosse Dateien (ab PC und MAC) können

Sie mit wenigen Clicks auf unsere

Datenserver laden. Sie erreichen uns

telefonisch und persönlich während den

Öffnungszeiten – auch am Samstag.

Lieferung

Bezahlung

Firmenkunden in der Region liefern wir die Begleichen Sie Ihre Bestellungen bar

fertigen Printsachen während unseren Öffnungszeiten

kostenlos. Auch in hektischen uns im Geschäft.

oder mit Bank- und Kreditkarten bei

Momenten halten wir vereinbarte Liefertermine

stets ein, denn Service ist unsere

Leistung.

Wettingen

Landstrasse 15 Tel 056 221 86 86 wettingen@lpcopycenter.ch

5430 Wettingen Fax 056 221 86 89 Mo – Fr 08-12 h, 13-18 h I Sa 09-16 h

sehstoff

27 Mo

Mo – Fr 08-12 h, 13-17.30 h I Sa 09-13 h

dielsdorf@lpcopycenter.ch

Dielsdorf

Bahnhofstrasse 17 Tel 044 885 55 85 dielsdorf@lpcopycenter.ch

8157 Dielsdorf

Mo – Fr 08-12 h, 13-17.30 h I Sa 09-13 h

28 Di

29 Mi

30 Do

8157 Dielsdorf

Tel 044 885 55 85

17 Bahnhofstrasse

Dielsdorf

6 h

Weltstadt-Kalender

80

Kompetent und kundenfreundlich. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag.

9-13 h

Wochenmarkt

Pfingsten

Figura Theaterfestival

Jugendfest

Anzeige


81

SONDERAUSSTELLUNG

VOM 11. JUNI 2022 BIS 25. SEPTEMBER 2022

BITTE

EINSTEIGEN!

Gartenbahn im

Museumspark

Juli 2022

1 Fr

2 SA

3 SO

4 Mo

5 Di

6 Mi

7 Do

8 Fr

9 SA

10 SO

11 Mo

12 Di

13 Mi

14 Do

15 Fr

16 SA

17 SO

18 Mo

12203_SBB_Inserate_220513.indd 5

19 13.05.22 13:35

Di

20 Mi

Thomi Bräm PR-Beratung+Verlag Baden

30 Jahre …

www.thomibraem.ch

21 Do

22 Fr

Baden ktuell

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt

23 SA

24 SO

25 Mo

26 Di

27 Mi

28 Do

29 Fr

30 SA Flohmarkt Theaterplatz Baden

31 SO

Wochenmarkt

Anzeige

Sommerferien


82

Baden aktuell erscheint im 193. Jahrgang des Badener Fremdenblattes mit einer Auflage von

17 000 Exemplaren in Baden, Dättwil, Rütihof, Ennetbaden, Rieden und Turgi.

Baden aktuell hat offiziellen Charakter und wird durch die Post in alle Haushalte und Postfächer

verteilt und bedient 25 000 Einwohner:innen. Erhältlich auch in über 115 Bezugsstellen in Hotels,

Restaurants, Amtsstellen, Geschäften und Event-Locations der Region.

Verteilgebiet

Turgi

Gebenstorf

Birmenstorf

Rütihof

Obersiggenthal

Baden

Dättwil

Fislisbach

Rieden

Freienwil

Ennetbaden

Wettingen

Neuenhof

Presenting Partner: Regionalwerke Baden,

Mobiliar Generalagentur Baden, Tröndle & Gablinger,

Fortyseven Wellness-Therme Baden, Badener Taxi

Baden ktuell

Das Monatsmagazin für unsere Weltstadt

Gönner-Pass

Mit Ihrem Gönner-Abonnement erhalten Sie Ihr

Baden aktuell Monatsmagazin zehn Mal jährlich zugestellt,

auch wenn Sie ausserhalb von Baden wohnen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und verpassen Sie keinen

Anlass bzw. keine Entwicklung in unserer Weltstadt Baden.

Sie profitieren vom nützlichen Gönner-Pass mit

interessanten Aktionen und tollen Rabatten bei

Badener Geschäften, Gewerbebetrieben und

Restaurants.

Vielen Dank für Ihre Gönner-Abo-Bestellung!

Fr. 100.– pro Jahr, mit Legi Fr. 54.–, zzgl. MWST

Erscheinungsweise und Auflage

Monatlich, jährlich 10 Ausgaben

Auflage: 17 000 Exemplare

Offsetdruck 4-farbig (CMYK), Papier: PlanoJet Offset FSC,

120 g/ m² (Umschlag), 80 g/m² (Seiten), uncoated

Druckerei: Kromer Print Lenzburg

Publireportagen stehen ausserhalb unserer redaktionellen

Verantwortung und decken sich nicht notwendigerweise mit

den Ansichten der Redaktion.

Inserieren im «Baden aktuell»:

www.badenaktuell.ch/inserieren

Aufforderung an alle Veranstalter und Vereine

Um die Information über Ihre Veranstaltung möglichst komplett

zu erfassen, bitten wir Sie, uns alle Anlässe zu melden. Bei

Angabe von Datum, Zeit und Ort der Veranstaltung werden

wir diese im Baden aktuell unter der entsprechenden Rubrik

veröffentlichen. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilungen!

www.badenaktuell.ch/veranstaltung-melden

Redaktionsschluss

Baden aktuell AUGUST 2022: DO, 14. Juli 2022

Badenaktuell.ch

Bestellen Sie Ihr Gönner-Abonnement

heute noch unter

badenaktuell.ch/goenner-pass

oder telefonisch

056 200 23 33


Ihre Weiterbildung

in Baden

Das zB. Zentrum Bildung am Kreuzliberg ist die Wirtschaftsschule

unserer Region für Weiterbildungen in über 14 Fachbereichen von

Einstieg bis Kader:

Die aktuellen Lehrgangsstarts

Diplome für den Ein- & Umstieg

ab Juni: Online Marketing Manager*in,

ab August: Handelsschule (Kaufm. Basis)* ) ,

Höheres Wirtschaftsdiplom HWD* ) , Rechnungswesen*

) , Immobilien- Vermarktung,

ab September: Marketing & Verkauf, Online

Marketing Manager*in, Personalwesen & HR-

Assistent*in, Zert. Vermögensberater*in IAF

ab Oktober: Immobilien-Bewirtschaftung,

SVF Zertifikat Leadership od. Management,

Rechnungswesen

* ) START GARANTIERT

Es ist Zeit, etwas Neues zu lernen

zentrumbildung.ch

eidg. Fachausweise & Diplome

ab Juni: Verkaufsleiter*in* ) , ab August:

Technische Kaufleute* ) , Dipl. Finanzberater*in

IAF, Finanz- & Rechnungswesen,

ab Oktober: HR-Fachleute, Führungsfachleute,

Sozialversicherung

Höhere Fachschule HF

ab Juni: NDS Digital Marketing Management

HF* ) (Lehrgang & Kurs «Owned &

Earned Media»), ab Oktober:

NEU – HF Wirtschaft* ) (Zulassung mit EFZ

ohne Berufserfahrung) od. Marketing* ) ,

NDS Betriebswirtschaft

REGELMÄSSIG

INFO-EVENTS

einfach anmelden!


Volvo? Küng Gebenstorf.

Ihr Volvo Partner in der Region Baden.

Ab sofort steht Ihnen unser Team für alle Belange rund um die schwedische

Premiummarke zur Verfügung. Vom Verkauf über den Service bis hin zu unserer hochmodernen

Karrosserie- und Lackabteilung. Ihr Volvo ist bei uns in den besten Händen.

Swiss Premium® Gratis-Service bis 10 Jahre/150 000 Kilometer, Werksgarantie bis 5 Jahre/150 000 Kilometer und

Verschleissreparaturen bis 3 Jahre/150 000 Kilometer (es gilt das zuerst Erreichte).

Autohaus Küng AG

5412 Gebenstorf

Tel. 056 201 92 92

kueng-automobile.ch

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!