11.08.2022 Aufrufe

Ausbildungs-Navi für Gotha 2023

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Schon gefolgt?

STARTE DEINE

1

ZUKUNFT

ZUKUNFT

im Landkreis Gotha


Inhaltsverzeichnis

MIT ÜBER 400 AUSBILDUNGSSTELLEN 2023 IM LANDKREIS GOTHA

2

INFOS ZUM BUCH

3 Was kann das Ausbildungs-Navi für dich tun?

6 – 7 Wo befinden sich die Unternehmen deiner

Region – deine Übersichtskarte

TIPPS ZUR BEWERBUNG

8 – 9 Was willst du überhaupt?

10 – 19 Wie könnte deine Bewerbung aussehen?

20 Checkliste zur Unterzeichnung deines Ausbildungsvertrages

22 – 27 Was steht in deinem Ausbildungsvertrag?

BERUFE

28 – 59 Gewerblich-technische Berufe, Berufe im Handwerk

und Grüne Berufe

60 – 69 Kaufmännische Berufe, Berufe im Handel und Berufe

im öffentlichen Dienst

70 – 77 Berufe im Gastgewerbe und im Lebensmittelbereich

78 – 81 Soziale und Medizinische Berufe

82 – 85 Duales Studium und Ausbildung für Abiturienten

ANGEBOTE

86 – 140 Angebote für deine Ausbildung 2023


Was kann das

Ausbildungs-Navi

Für dich tun?

Du planst deine berufliche Zukunft und bist etwa

ein Jahr vor dem Abschluss der Haupt- bzw.

Realschule oder des Gymnasiums, dann ist dieses

Buch genau richtig für dich! Die Entscheidung für

deine Ausbildung und für deinen Beruf ist eine der

wichtigsten im Leben. Eine Berufsausbildung ist

abwechslungsreich, interessant und voller neuer

Erfahrungen! Sie ist deine Eintrittskarte zu Unabhängigkeit,

eigenem Einkommen und das Sprungbrett

in deine Karriere.

3

Gewerblich-technische

Berufe, Berufe im

Handwerk und Grüne

Berufe

Kaufmännische Berufe,

Berufe im Handel und

Berufe im öffentlichen

Dienst

Berufe im Gastgewerbe

und im

Lebensmittelbereich

Soziale und

Medizinische Berufe

Duales Studium und

Ausbildung für

Abiturienten

Innerhalb der Branche findest du die Ausbildungsberufe alphabetisch sortiert. Du erhältst einen Überblick über die

Tätigkeiten, die Anforderungen und Zugangsvoraussetzungen sowie die Aufstiegsmöglichkeiten, die mit dem jeweiligen

Beruf in Zusammenhang stehen


4 Für eine Ausbildung

in Thüringen

begeistern

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns, Ihnen gemeinsam mit dem Herausgeber

diese Ausgabe des Ausbildungs-Navis für den Landkreis

Gotha für das Ausbildungsjahr 2023 übergeben zu dürfen.

Sie sind Schülerinnen oder Schüler in einem entscheidenden

Schuljahr, zu einem Zeitpunkt, in welchem Sie mit viel

guter Überlegung zur Ihrer Berufswahl die Weichen für Ihr

gesamtes weiteres Leben stellen können. Wie wichtig die

richtige Entscheidung ist, können wir als professionelle

Berufsbildungseinrichtung nur allzu gut beurteilen. Wir

begleiten Schulabgänger nun schon seit über 30 Jahren

auf ihrem Weg zum erfolgreichen Berufsabschluss und

darüber hinaus. Die eine oder der andere von Ihnen hat

uns bereits in der Berufsorientierung oder in Praxisphasen

kennen gelernt.

Es freut uns, dass so viele Unternehmen der Region im

Ausbildungs-Navi die Gelegenheit nutzen, ihre Ausbildungsmöglichkeiten

vorzustellen. Und, dass weitere ehrenamtlich

wirkende Institutionen und Personen Sie mit Informationen

auf Ihrem anspruchsvollen Weg, die richtige Berufswahl zu

treffen, unterstützen. Es wird deutlich, dass die Region Sie

braucht, Sie ansprechen möchte, Sie für eine Ausbildung

in Thüringen begeistern will. Es gibt gute Gründe und unzählige

Chancen, mit einer beruflichen Ausbildung, hier

Zuhause, zukünftig den richtigen Platz finden zu können.

Gerade in so turbulenten Zeiten braucht es einen Anker

und Verlässlichkeit. Wer die Gelegenheit nutzt, sich Ihnen

in dieser Ausgabe zu präsentieren, hat weitergedacht.

Deshalb schauen Sie sich die Ausbildungsangebote hier

gründlich an, orientieren Sie sich in den Beschreibungen

der Berufe und stellen Sie Fragen. Ihre Ansprechpartner

sind in dieser Ausgabe genannt und freuen sich auf Sie!

Ich wünsche Ihnen den Treffer Ihres Lebens und alles Gute

auf Ihrem zukünftigen Weg ins Berufsleben!

Ihr Volker Alsdorf

Niederlassungsleiter Zweigniederlassung Thüringen

VHS-Bildungswerk GmbH


Liebe Schülerinnen und Schüler,

in wenigen Monaten werden Sie Ihre Schulzeit hinter sich

lassen und die Abschlusszeugnisse in den Händen halten.

Ein großer, prägender Lebensabschnitt geht zu Ende. Und

jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne. Deshalb ist es –

trotz anstehender Prüfungsvorbereitungen – schon jetzt

angebracht, sich Gedanken zu machen um die Zeit, die

danach kommt. Ausbildung oder Studium? Die Entscheidung,

die Sie für Ihr Leben treffen, sollte wohl bedacht sein. Denn:

Eine Berufswahl ist in der Regel eine Wahl fürs Leben.

Viele von Ihnen verbinden mit der Frage nach dem „Was?“

auch die Frage nach dem „Wo?“. Schließlich sind Sie hier im

Landkreis Gotha aufgewachsen, haben Freunde gefunden,

die Familie lebt hier – kurz: Sie sind hier zu Hause. Doch

welche Perspektiven kann die Heimat Ihnen bieten? Gibt

es geeignete und hochwertige Ausbildungsplätze? Welche

Übernahmemöglichkeiten bestehen?

Ihnen sei versichert: Diese Chancen gibt es. Im Vergleich

zu den Generationen der Berufsanfänger, die vor zehn, 15

oder 20 Jahren vor derselben Frage standen, bieten sich

Ihnen deutlich bessere und vielfältigere Möglichkeiten.

Denn der Zahl der jetzigen Absolventen steht eine deutlich

größere Anzahl an potentiellen Ausbildungsplätzen

gegenüber. Sie profitieren davon, dass der Landkreis

Gotha traditionell eine wirtschaftlich starke Region bildet,

die zudem einen breit gefächerten Mix an Branchen und

Sparten aufweist. Und davon, dass die heimischen Unternehmen

und Institutionen derzeit händeringend Nachwuchs

suchen. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in spe

werden in der Nahrungsmittelherstellung ebenso benötigt

wie in der Automobil-Zulieferindustrie, im Handwerk wie

in der Landwirtschaft, im Dienstleistungsbereich bis hin

zur öffentlichen Verwaltung. Kurzum: Wer den Wunsch

hat, sich hier eine berufliche Zukunft aufzubauen, wird

zwischen Rennsteig und Fahner´scher Höhe mit hoher

Wahrscheinlichkeit fündig werden.

Wichtig ist, dass Sie sich vorab Ihrer Fähigkeiten und Ihrer

persönlichen Stärken bewusst werden und prüfen, ob diese

zu Ihrem Wunschberuf passen. Vielleicht haben Ihnen während

der Schulzeit schon die Schnuppertage im Rahmen

des BOLTZ- oder BOWACO-Projekts, die obligatorischen

Praktika oder Kooperationen Ihrer Schule ein Gefühl dafür

vermittelt. Und möglicherweise haben Sie sich ebenfalls

bei Ausbildungsbörsen – auch online – über die Bandbreite

der Chancen in der Region informiert.

Eine zusätzliche Unterstützung bei der Entscheidungsfindung

soll Ihnen nun dieser Ausbildungs-Navigator bieten.

Er verbindet den Überblick zu Ausbildungsberufen in der

Region mit Adressen hiesiger Ausbildungsbetriebe, stellt

Beratungsstellen vor, präsentiert die Berufs- und Fachschulen

mit ihren unterschiedlichen Profilen. Darüber hinaus

finden Sie wertvolle Hinweise zur richtigen Bewerbung,

Tipps zur Selbsteinschätzung und vieles mehr.

Nutzen Sie diesen Ausbildungs-Navi zur Orientierung auf

dem Weg in Ihre berufliche Zukunft in Ihrer Heimat, dem

Landkreis Gotha.

Ihr Onno Eckert

Landrat

5


Bad Langensalza

Herleshausen

6

Eisenach

Sonneborn

Goldbach

Wutha-Farnroda

Mechterstädt

Marksuhl

Seebach

Waltershausen

Friedrichroda

Landkreis

Gotha

Georgenthal

Tambach-

Dietharz


Walschleben

Gierstädt

Erfurt

7

Gotha

Tüttleben

Emleben

Schwabhausen

Drei Gleichen

Neudietendorf

Nesse-Apfelstädt

Kornhochheim

Amt Wachsenburg/

Ichtershausen

Ohrdruf

Arnstadt


Was willst du

überhaupt?

8

Die Entscheidung für deinen Ausbildungsberuf ist echt nicht leicht, aber es

lohnt sich, einmal genau zu überlegen. Mach dir doch mal Gedanken, wo deine

Stärken liegen, welche Interessen du hast und bei welchen Tätigkeiten du

dich wohl fühlst. Das Arbeitsblatt kann dir deine Entscheidung erleichtern.

Fang doch gleich an!

MEINE VORSTELLUNG AN MEINE ZUKÜNFTIGE AUSBILDUNG:

1. An welchem Ort möchtest du arbeiten? (im Freien, Büro, Werkstatt, Verkaufsraum oder Labor)

2.

Zu welchen Zeiten möchtest du arbeiten? (in Schichten, am Wochenende, am Abend oder in der Nacht, zu flexiblen

Zeiten, immer zur selben Zeit, usw.)

3. Wie könntest du deinen Ausbildungsort erreichen? Würdest du auch für die Ausbildung umziehen?

4. Welches sind deine Lieblingsfächer in der Schule?

5. Kannst du etwas besonders gut, z. B. Sprache, Computerkenntnisse, soziale Erfahrungen?

6. Möchtest du mit Anderen im Team zusammenarbeiten oder arbeitest du lieber allein?


7.

Möchtest du gern möglichst viel mit anderen Menschen kommunizieren und im Kundenkontakt sein oder ziehst

du lieber einen Beruf mit wenig Kontakt zu Kunden vor?

8. Kannst du gut mit Stress umgehen und mehrere Dinge gleichzeitig und trotzdem sorgfältig erledigen?

9.

Bist du kreativ und hast räumliches Vorstellungsvermögen oder reizen dich eher konkrete und genau festgelegte

Arbeitsabläufe?

9

10.

Bist du interessiert an Technik und handwerklich geschickt oder überlässt du das „Rumschrauben“ lieber

jemand anderem?

11. Übernimmst du gern Verantwortung und kümmerst dich gern eigenverantwortlich um andere Menschen?

12. Möchtest du nach der Ausbildung noch weiter lernen und suchst nach einem Beruf mit guter Aufstiegsperspektive?

Wenn du diese Fragen für dich beantwortet hast, bitte

doch auch einmal deine Eltern oder Freunde, dich in diesen

Punkten einzuschätzen. Vielleicht entdeckst du ganz

neue Seiten an dir, die du in deine Berufswünsche mit

einbeziehen kannst.

Viel Freude beim

Ausfüllen.


#Bewerbe

Jetzt

DICH

10

Wie könnte deine Bewerbung

aussehen?

Du hast dich für einen Ausbildungsplatz entschieden und musst nun die Firma davon überzeugen, dass du die/der

Beste für diese Stelle bist. Die Grundlage dafür ist eine schriftliche Bewerbung, in der du argumentierst, warum man

ausgerechnet dich berücksichtigen sollte. Zu einer Bewerbung gehört ein persönliches Bewerbungsschreiben, ein

Lebenslauf (mit aktuellem Lichtbild), Kopien der letzten Zeugnisse und, wenn vorhanden, Praktikumszeugnisse oder

andere Nachweise, etwa über Sprach- bzw. Computerkenntnisse.

1. DAS DECKBLATT

Das Deckblatt ist ein möglicher, aber kein zwingender Bestandteil deiner Bewerbungsmappe. Es gibt eine erste Auskunft

über deinen Ausbildungswunsch, deine Adressdaten und soll das Unternehmen auf Dich als Bewerber (m/w/d)

aufmerksam machen. Du kannst auch dein Bewerberfoto auf das Deckblatt kleben.


BEWERBUNG

als:

Auszubildende zur

Industriemechanikerin

11

Anlagen:

Anschreiben

Lebenslauf (mit Foto)

Zeugniskopien

Praktikumsbeurteilungen

Zertifikate

NICHT VERGESSEN!

Diese Unterlagen gehören

mindestens in deine

Bewerbungsmappe.

AUFGEPASST!

Achte immer auf fehlerfreie,

korrekte und saubere

Unterlagen!

Jasmin Müller

Hauptstraße 1

99867 Gotha

Telefon: (0 36 21) 20 00 11

Mobil: (01 60) 200 300 400

jasminmueller@gmx.com


12




EJOT SE & Co.KG

Herr Walter

Im Grund 4

99897 Tambach-Dietharz




Jasmin Müller

Hauptstraße 1

99867 Gotha

(0160) 200 300 400

15. September 2022



Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Industriemechanikerin für das

Ausbildungsjahr 2023



Sehr geehrter Herr Walter,


mit großem Interesse habe ich Ihre Annonce im Ausbildungs-Navi 2023 gelesen und

bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz zur Industriemechanikerin.


Zurzeit besuche ich die 10. Klasse der Staatl. Regelschule Andreas Reyher in Gotha

und werde im Sommer meinen Realschulabschluss mit voraussichtlich gutem Erfolg

absolvieren. Ich habe gute Leistungen in Mathematik und experimentiere gern mit

elektronischen Bauteilen in Physik. Während meines Praktikums in Ihrem Haus habe

ich einen Einblick in die Ausbildung der Industriemechanikerin bekommen. Besonders

interessierte mich das Programmieren der Maschinen und die Arbeit mit verschiedenen

Mess- und Prüfmitteln.


Ich habe mich für Ihr Unternehmen entschieden, weil mir das Praktikum großen Spaß

gemacht hat und Sie zusätzlich gute Übernahmechancen nach der Ausbildung bieten.

In meiner Freizeit engagiere ich mich im Volleyballverein Gotha e. V., wo ich meine

Zielstrebigkeit und Teamfähigkeit unter Beweis stelle.


Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.


Mit freundlichen Grüßen



Jasmin Müller


Anlagen

ABSTAND BEACHTEN!

Links 2,5 cm und rechts 2 cm

Abstand lassen.

HÄUFIGER FEHLER!

Vergiss nicht deine persönliche

Unterschrift im Anschreiben.


2. DAS ANSCHREIBEN

Mit dem Bewerbungsanschreiben solltest du Aufmerksamkeit und Interesse wecken und den Leser neugierig auf deine

Person machen. Hier stellst du alle wichtigen Argumente auf einen Blick und deine persönlichen Interessen und Stärken

entsprechend dem Anforderungsprofil dar. Darum sollte es mindestens enthalten, warum du dich bei dem Unternehmen

bewirbst und wie du auf die Stelle aufmerksam geworden bist. Auch solltest du erklären, weshalb diese Stelle interessant

ist. In diesem Zusammenhang sollten die Qualifikationen mit eingebracht werden. Zum Schluss kannst du noch

angeben, wann du mit der Ausbildung beginnen möchtest. Die Grußzeile und die Unterschrift schließen das Anschreiben

ab. Das Anschreiben sollte nicht länger als eine DIN-A4-Seite sein.

ACHTE AUF DIE ÄUSSERE FORM!

Schrift: Arial oder Calibri (Größe 11 – 12); Zeilenabstand 1 – 1,5; Textausrichtung: Linksbündig. Schreibe mit

deinen eigenen Worten und vermeide Fremdwörter, die du auch im täglichen Gebrauch nicht benutzt. Bewerbungsmappe

oder Standard-Klemmhefter verwenden!

13

NICHT VERGESSEN!

Begründe, warum du diesen Ausbildungsberuf erlernen willst. Das zeigt dem Unternehmen, dass du dich

bereits mit dem Berufsbild auseinandergesetzt hast.

#Erster

Eindruck


#Zeige,

WAS DU

Kannst

14

3. DER LEBENSLAUF

Den Lebenslauf solltest du lückenlos und gut strukturiert (am besten in tabellarischer

Form) erstellen. Er gibt Aufschluss über deine bisherige Schulbildung

und absolvierte Praktika.

Beginne mit den persönlichen Daten, Vor- und Nachname, Geburtsdatum und

Geburtsort sowie der Nationalität. Danach folgt die Ausbildung, wobei die Abschlüsse

umgekehrt chronologisch (bei Schülern auch chronologisch möglich)

geordnet werden. Abschließend sind die Praktika und eventuelle Sprachkenntnisse

aufzuführen.

Wenn du ein Foto beifügst, sollte es in der oberen rechten Ecke aufgeklebt

werden (nicht mit einer Büroklammer befestigt). Ort, Datum sowie die persönliche

Unterschrift gehören an das Ende des Lebenslaufs.

4. DIE ZEUGNISSE

Deine schulischen Leistungen sind für das Unternehmen interessant. Du solltest

an eine Bewerbung deine letzten beiden Schulzeugnisse anhängen, damit das

Unternehmen auch erkennen kann, ob du dich in deinen Leistungen verbessert

hast, wie es mit unentschuldigten Fehlzeiten und deinem Verhalten aussieht.

5. DIE PRAKTIKUMSBEURTEILUNG

Um genauere Informationen über deinen Traumberuf zu erhalten, bieten sich

auch ein Betriebspraktikum oder Ferienarbeit an. Hast du schon ein Praktikum

absolviert oder Ferienarbeit gemacht, dann lass dir eine Bescheinigung ausstellen.

WICHTIG!

Achte darauf, dass alle

Angaben in deinem Lebenslauf

lückenlos sind.

HINWEIS!

Gib deine absolvierten

Praktika im Lebenslauf an

und hefte deine Bescheinigungen

in die Bewerbungsmappe.

HÄUFIGER FEHLER!

Auch Datum und persönliche

Unterschrift gehören

unter den Lebenslauf.


LEBENSLAUF

PERSÖNLICHE DATEN

Name:

Jasmin Müller

15

Geburtsdatum: 12. 11. 2006

Geburtsort:

Berufswunsch:

Gotha

Industriemechanikerin

SCHULBILDUNG

Grundschule: 08/2013 – 07/2017

(Staatl. Grundschule, Gotha-Siebleben)

Realschule: seit 08/2017

(Staatl. Regelschule Andreas Reyher, Gotha)

Voraussichtlicher

Schulabschluss:

Lieblingsfächer:

Sommer 2023, Realschulabschluss

Mathematik und Sport

Absolviertes Praktikum: 13. 9. – 24. 9. 2021

(EJOT SE & Co.KG, Im Grund 4, 99897 Tambach-Dietharz)

Hobbies:

Snowboard fahren

Volleyball spielen im Volleyballverein Gotha e. V.

Jasmin Müller

Gotha, 15. September 2022


Online Bewerben?

so geht's!

§

/

16

Online ist mittlerweile oft der aktuelle Standard bei Bewerbungen

um einen Ausbildungsplatz. Etabliert haben sich

zwei digitale Bewerbungskanäle: Bewerbungsunterlagen

per E-Mail oder unsere Online-Lehrstellenbörse/Online-

Formular auf der Website des Unternehmens.

"

!

Super wichtig bei beiden Wegen ist aber: Alle Angaben,

alle eingereichten Unterlagen müssen übersichtlich, fehlerlos,

vollständig und möglichst gut auf die Ausbildung

abgestimmt sein. Sicher bist du täglich im Netz und den

sozialen Medien unterwegs und empfindest das Schreiben

einer Online-Bewerbung als Kinderspiel.

$

Doch Achtung – gerade die Einfachheit des elektronischen

Bewerbungsprozesses verleitet dazu, die Tücken zu übersehen.

Wir haben deshalb ein paar hilfreiche Tipps für

dich zusammengestellt.

%

&

SCHRITT FÜR SCHRITT ZUR

ONLINE-BEWERBUNG

! DEINE E-MAIL-ADRESSE – SERIÖSITÄT PUNKTET!

Also verwende für die Bewerbung lieber Vorname.Nachname@online.de statt mausi15@online.de

" EMPÄNGER E-MAIL-ADRESSE – GENAUIGKEIT UND RECHERCHE ZAHLT SICH AUS!

Also statt deine Bewerbung an info@… oder Kontakt@… zu senden, mach dir die Mühe den korrekten Ansprechpartner

und dessen E-Mail-Adresse ausfindig zu machen. Bitte sende deine Bewerbung NIE gleichzeitig an mehrere

Unternehmen in CC.

§ BETREFF – AUSSAGEKRÄFTIG MUSS ER SEIN!

Verwende zum Beispiel: Bewerbung von Jasmin Müller um einen Ausbildungsplatz zur Industriemechanikerin

(Zusätzlich kannst du noch eine Referenznummer angeben.).

$ BEWERBUNGSANSCHREIBEN – UNSER RAT, LIEBER IN DEN ANHANG, ALS IN DEN TEXT DER E-MAIL KOPIEREN!

Viele Personaler drucken sich die Bewerbungen aus. Schreib also lieber im E-Mail-Fenster nur ein oder zwei Zeilen,

in denen du auf die Bewerbungsunterlagen im Anhang verweist.


% BEWERBUNGSUNTERLAGEN – INHALT IST TRUMPF!

Eine Online-Bewerbung hat die gleichen Bestandteile wie eine normale Bewerbung. Sie besteht aus einem

Anschreiben, dem Lebenslauf, Zeugnissen und Beurteilungen der Praktika. Orientiere dich hier an unseren

Bewerbungstipps zum Schreiben einer Bewerbung!

& ANHANG – BITTE NUR EIN EINHEITLICHES PDF-DOKUMENT MIT MAXIMAL 2 – 3 MB!

Fasse deine Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument zusammen, behalte die Reihenfolge der Dokumente bei

und scanne deine Unterschrift ein. Ein PDF-Dokument kann plattformübergreifend geöffnet werden und behält

immer dasselbe Layout. Es ist also ideal, damit in der Personalabteilung das geöffnete Dokument genauso aussieht

wie auf deinem Rechner.

/ LETZTER CHECK – NICHT ZU VOREILIG AUF SENDEN KLICKEN!

Genauso wie die Bewerbungsunterlagen, sollte die E-Mail, mit der du sie verschickst, keine Fehler aufweisen. Rechtschreibfehler

im Text der E-Mail oder ein vergessener Anhang sind grobe Fehler, die es dringend zu vermeiden gilt!

17

( SPAM-FILTER – REGELMÄßIG RÜCKANTWORTEN KONTROLLIEREN!

Wenn du auf eine Reaktion zu deiner versendeten Bewerbung wartest, solltest du im Vorfeld immer deinen Spam-

Filter anpassen, um nicht eine mögliche Einladung zu einem Bewerbungsgespräch zu verpassen. Wenn du nach ein

paar Wochen immer noch keine Rückmeldung bekommen haben, kannst du beim Unternehmen anrufen und nachfragen.

) ONLINE-BEWERBUNG PER FORMULAR AUF DER WEBSEITE DES UNTERNEHMENS – HALTE ALLE DEINE

BEWERBUNGSDOKUMENTE BEREIT!

Bei dieser Form der Online Bewerbung stellt dir der einstellende Betrieb eine spezielle Website zur Verfügung. In

dieses Online-Formular trägst du dann alle benötigten Angaben in eine standardisierte Datenmaske ein. Entweder

wird verlangt, dass du zum Beispiel Daten zur Schulbildung und Praktika direkt in das Formular einträgst oder

dass Du entsprechende Anhänge per PDF-Dokument anfügst. In beiden Fällen solltest du deine Bewerbungsunterlagen

griffbereit und fehlerfrei zur Verfügung haben, um nicht die Bearbeitung des Online-Formulars nach der

Hälfte der Zeit abbrechen zu müssen, oder noch schlimmer, du das Formular nur zur Hälfte ausgefüllt abschickst.

Klick dich in

deine zukunft!

ONLINE BEWERBEN GEHT MIT DIESEN TIPPS SUPER

EINFACH IN UNSERER ONLINE-LEHRSTELLENBÖRSE

FÜR DEINE REGION. SCHAU GLEICH REIN UND

PROBIER ES AUS!


Deine bewerbungen -

Behalte den überblick

Ich habe mich beworben bei:

Bewerbung

abgeschickt am:

Bestätigung

des Eingangs

erhalten am:

18


Vorstellungsgespräch

am:

Nach dem Stand

der Bewerbung

telefonisch

erkundigt am:

Absage am:

Einstellung am:

19

Wenn du alle versendeten Bewerbungen und nachfolgenden Gespräche

oder Briefwechsel in die oben stehende Tabelle einträgst, weißt du

immer, welche Bewerbungen noch offen sind, wo du gegebenenfalls

anrufen solltest oder du eine Absage erhalten hast.


Herzlichen Glückwunsch!

DU BIST ZUR UNTERZEICHNUNG DEINES AUSBILDUNGSVERTRAGES EINGELADEN WORDEN!

20

WAS IST NUN ZU BESORGEN UND ZU BEACHTEN?

Eine ärztliche Bescheinigung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz

(§ 32 Abs. 1) für deinen Ausbildungsbetrieb

WAS IST DIE ÄRZTLICHE BESCHEINIGUNG?

Ein Attest, in dem der Arzt bescheinigt, dass du für den

Ausbildungsberuf aus medizinischer Sicht geeignet bist

bzw. welche Einschränkungen bestehen. Die Untersuchung

kann von einem Arzt deiner Wahl oder dem Hausarzt

durchgeführt werden.

WER BENÖTIGT DIESE ÄRZTLICHE BESCHEINIGUNG?

Auszubildende, die zum Ausbildungsbeginn noch keine

18 Jahre alt sind, müssen die Bescheinigung ihrem Ausbildungsunternehmen

zwingend vorlegen, um als Auszubildende/r

aufgenommen zu werden!

WAS IST ZUM TERMIN BEIM ARZT MITZUBRINGEN?

Untersuchungsschein und Fragebogen

WO BEKOMMST DU DIESE UNTERLAGEN?

Bei deinem zuständigen Einwohnermeldeamt

WANN SOLLTE/MUSS DIE ABGABE BEIM ZUKÜNFTIGEN

ARBEITGEBER ERFOLGEN?

Wenn bereits vorhanden, kann eine Kopie den Bewerbungsunterlagen

beigelegt werden. Die Untersuchung darf am

ersten Arbeitstag nicht länger als 14 Monate her sein. Sie ist

gesetzlich vorgeschrieben, und die Kosten werden vom Land

bzw. der Gemeinde übernommen. Eine Nachuntersuchung

innerhalb von 12 Monaten nach Beginn der Ausbildung ist

für minderjährige Auszubildende ebenfalls verpflichtend.

JArbSchG § 32 (1) Ein Jugendlicher, der in das Berufsleben

eintritt, darf nur beschäftigt werden, wenn er innerhalb

der letzten vierzehn Monate von einem Arzt untersucht

worden ist (Erstuntersuchung) und dem Arbeitgeber eine

von diesem Arzt ausgestellte Bescheinigung vorlegt.

WEITERE DOKUMENTE:

Mitgliedsbescheinigung einer Krankenkasse deiner Wahl

Sozialversicherungsausweis – wird dir automatisch von der Deutschen Rentenversicherung zugesandt

Eigene Bankverbindung bei einer Bank deiner Wahl – zur Zahlung der Ausbildungsvergütung

Steuerliche Identifikationsnummer – wurde dir vom Bundesamt für Steuern schriftlich mitgeteilt


#Yeah,

ICH BIN

Azubi

21


#Perfekt

Vorbereitet

22

Was steht in deinem Ausbildungsvertrag

Die Inhalte des Ausbildungsvertrages werden vom Berufsbildungsgesetz (BBiG, § 11) detailliert vorgeschrieben:

» Ausbildungsberuf, inhaltliche und zeitliche Gliederung der Berufsausbildung

» Beginn und Dauer der Berufsausbildung

» Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte

» Dauer der täglichen Arbeitszeit

» Dauer der Probezeit

» Zahlung und Höhe der Ausbildungsvergütung

» Dauer des Urlaubs

» Bedingungen der Kündigung

WIE VIEL URLAUB STEHT MIR ZU?

Jeder Azubi hat Anspruch auf Urlaub in der Ausbildung. Im Ausbildungsvertrag steht, wie viel Urlaubstage es pro Jahr gibt.

Die Mindestanzahl an Urlaubstagen wird durch das Arbeitsrecht und das Jugendarbeitsschutzgesetz für Minderjährige

bestimmt. Jugendliche unter 16 Jahren müssen mindestens 30 Werktage Urlaub bekommen, unter 17-Jährige mindestens

27 Werktage und Azubis unter 18 Jahren stehen mindestens 25 Werktage Urlaub zu. Erwachsene Auszubildende haben

nach dem Bundesurlaubsgesetz einen Anspruch auf 24 Werktage pro Jahr. Tarifverträge können einen höheren Urlaubsanspruch

vorsehen, der dann auch für die Auszubildenden gilt.

WIE LANGE HABE ICH PROBEZEIT?

Das Berufsbildungsgesetz § 20 legt fest, dass die Probezeit in der Ausbildung mindestens 1 Monat und höchstens 4 Monate

betragen darf. Die Probezeit steht am Anfang der Ausbildung und dient dem gegenseitigen Kennenlernen von Azubi und

Ausbildungsbetrieb. So kannst du überprüfen, ob du den für dich richtigen Beruf gewählt hast. Während der Probezeit

kannst du sowohl als Azubi, als auch der Betrieb von heute auf morgen und ohne Begründung das Ausbildungsverhältnis

schriftlich kündigen.


Für einen guten Start in Deine Ausbildung kommt es in der Probezeit auch auf dein Verhalten an. Vermeide diese Fettnäpfchen

in deiner Ausbildung:

» zu spät kommen

» mit den sozialen Medien am Handy beschäftigen sobald du eine Aufgabe erledigt hast

» privates Surfen im Internet

» ein klingelndes privates Handy

» Fragen nach dem ersten Gehalt schon am Monatsbeginn

» Urlaub schon z. B.ginn beantragen

» Unfreundlichkeit gegenüber Kollegen und Ausbildern

» achte auf eine angemessene Ausdrucksweise

» denke bei der Formulierung an die Rechtschreibung

23

BRUTTO UND NETTO

DAS HAT ES MIT DEINER AUSBILDUNGSVERGÜTUNG AUF SICH

Das Bruttogehalt ist der gesamte Geldbetrag, den ein Arbeitgeber seinen Auszubildenden für dessen Ausbildungstätigkeit

monatlich zahlt und der im Ausbildungsvertrag festgelegt ist. Dieser Bruttobetrag ist die Summe vor Abzug der Lohnsteuer

und Abgaben. Auf dem Konto des Auszubildenden kommt das Nettogehalt bzw. die Netto-Ausbildungsvergütung an, also

die Summe, die nach Abzug aller Abgaben und Steuern von Gehalt oder Lohn übrig bleibt. Das ist auch die Ausbildungsvergütung,

die dir schlussendlich monatlich ausgezahlt wird.

Deine Ausbildungsvergütung wird immer als Bruttogehalt angegeben. Die Höhe der Netto-Ausbildungsvergütung hängt

allerdings von der individuellen Lohnsteuerklasse und dem persönlichen Familienstand ab. Wer nicht verheiratet ist, hat

in der Regel Steuerklasse I.

Diese Steuern und Abgaben werden von deinem Brutto-Monatsgehalt abgezogen:

» Lohnsteuer

» Kirchensteuer (nur wenn du einer religiösen Gemeinschaft angehörst)

» Solidaritätszuschlag

» Sozialabgaben (beinhaltet: Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und die Arbeitslosenversicherung)

Hier findest du ein Beispiel von einer jungen Frau, die in Thüringen

einen Ausbildungsvertrag als Industriemechanikerin

unterschrieben hat. Die monatliche Ausbildungsvergütung

im ersten Ausbildungsjahr beträgt: 1.007 Euro im Monat.

Die junge Frau ist unverheiratet, gesetzlich versichert (angenommener

KV-Zusatzbeitrag: 1,3 %) und keiner religiösen

Gemeinschaft angehörig.

Die Zahlung von Steuern ist auf Grund der Höhe des Jahresarbeitsentgeltes

nicht erforderlich. Sozialabgaben müssen

gezahlt werden. Der Auszubildenden bleibt von Ihrer monatlichen

Brutto-Ausbildungsvergütung eine Netto-Ausbildungsvergütung

von 805,85 Euro.

Wir wünschen dir viel Erfolg

beim Start in dein Berufsleben.

BRUTTO 1007,00 €

NETTO 805,85 €

Steuern

Solidaritätszuschlag 0,00 €

Kirchensteuer 0,00 €

Lohnsteuer 0,00 €

Summe Steuern 0,00 €

Sozialabgaben

Rentenversicherung 93,65 €

Arbeitslosenversicherung 12,08 €

Krankenversicherung 80,06 €

Pflegeverischerung 15,36 €

Summe Sozialabg. 201,15 €


Berufsausbildungsvertrag

(§§ 10, 11 des Berufsbildungsgesetzes – BBiG)

Hier siehst Du einen beispielhaft ausgefüllten Berufsausbildungsvertrag,

wie du ihn zum Beispiel beim

Erlernen des Ausbildungsberufes Industriemechaniker:in

BLATT 3 / AUSFERTIGUNG FÜR AUSZUBILDENDE / SEITE 1 VON 4

erhalten würdest.

Zwischen dem Ausbildenden (Ausbildungsbetrieb) und der/dem Auszubildenden wird nachstehender Berufsausbildungsvertrag zur

Ausbildung im Ausbildungsberuf

Industriemechanikerin Fachrichtung Betriebstechnik

(wenn einschlägig, bitte einschließlich Fachrichtung, Schwerpunkt, Wahlqualifikation(en) und/oder Einsatzgebiet nach der Ausbildungsordnung bezeichnen)

24

nach Maßgabe der Ausbildungsordnung 1 geschlossen.

Staatliches Berufsschulzentrum "Heinrich Ehrhardt", Palmental 14, 99817 Eisenach

Zuständige Berufsschule

Änderungen des wesentlichen Vertragsinhaltes sind vom Ausbildenden unverzüglich zur Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse

bei der Industrie­ und Handelskammer anzuzeigen. Die beigefügten Angaben zur sachlichen und zeitlichen Gliederung

des Ausbildungsablaufes (Ausbildungsplan) sowie die beigefügten weiteren Bestimmungen sind Bestandteil dieses Vertrages.

Angaben zum Ausbildenden

Angaben zur/zum Auszubildenden

Ausbildungs-Navi - BewerberService GmbH

Name des Ausbildenden (Ausbildungsbetriebes) 2

Johann-Theodor-Roemhildt-Straße 4

Straße, Haus­Nr.

36433 Bad Salzungen

PLZ Ort

03695/ 609785

Telefonnummer

info@ausbildungs-navi.de

E­Mail­Adresse (Angabe freiwillig)

Meier, Franz

Name, Vorname verantwortliche/r Ausbilder/in

Mustermann

Marie

Name

Vorname

Mondstraße 12

Straße, Haus­Nr.

99817 Eisenach

PLZ Ort

12.11.2006

Geburtsdatum Mobil­/Telefonnummer (Angabe freiwillig)

E­Mail­Adresse (Angabe freiwillig)

§ 1 – Dauer der Ausbildung

Dauer

Die Ausbildungsdauer beträgt nach der Ausbildungsordnung

Angaben zum/zu gesetzlichen Vertreter(n) 3

keiner Eltern Mutter Vater Vormund

24 Monate. 36 Monate. 42 Monate.

Auf die Ausbildungsdauer wird die Berufsausbildung zur/zum 4

Mustermann, Max und Birgit

Name, Vorname

bzw. eine berufliche Vorbildung in

Mondstraße 12, 99817 Eisenach

Anschrift

mit Monaten angerechnet. 5

Name, Vorname

Die Berufsausbildung wird in

Vollzeit Teilzeit 6 zeit in Vollzeit)

(% der Ausbildungs­

durchgeführt.

Die Ausbildungsdauer verlängert sich aufgrund der Teilzeit um

Anschrift

Monate.

Soweit keine geschlechtsneutrale Formulierung gewählt wird, dient dies allein der Vereinfachung der Lesbarkeit. Auch dort werden alle Menschen angesprochen – unabhängig von ihrem Geschlecht (w/m/d).


BLATT 3 / AUSFERTIGUNG FÜR AUSZUBILDENDE / SEITE 2 VON 4

Die Ausbildungsdauer verkürzt sich vorbehaltlich der Entscheidung der

zuständigen Stelle aufgrund

§ 6 – Vergütung und sonstige Leistungen

Höhe und Fälligkeit

Das Ausbildungsverhältnis fällt in den Geltungsbereich des folgenden

Tarifvertrages:

um Monate. 7

Metall/Elektro Thüringen

Die Berufsausbildung wird im Rahmen eines ausbildungsintegrierenden

dualen Studiums absolviert.

Das Berufsausbildungsverhältnis

01.08.2023 28.02.2027

Das Ausbildungsverhältnis fällt nicht in den Geltungsbereich eines

gültigen Tarifvertrages.

Der Ausbildende zahlt der/dem Auszubildenden eine angemessene Vergütung;

diese beträgt zurzeit monatlich brutto

25

beginnt am und endet am. 8

EUR

1.007,00 1.064,00 1.122,00 1.179,00

Probezeit

Die Probezeit beträgt in Monaten 9

im ersten zweiten dritten vierten

Ausbildungsjahr.

einen zwei drei vier

§ 7 – Ausbildungszeit, Anrechnung und Urlaub

§ 3 – Ausbildungsstätte

Die Ausbildung findet vorbehaltlich der Regelungen nach § 4 Nr. 12 dieses

Vertrages in

Ausbildungs-Navi - BewerberService GmbH

Johann-Theodor-Roemhildt-Straße 4

36433 Bad Salzungen

Name/Anschrift der Ausbildungsstätte

und den mit dem Betriebssitz für die Ausbildung üblicherweise zusammenhängenden

Bau­, Montage­ und sonstigen Arbeitsstellen statt.

Tägliche und wöchentliche Ausbildungszeit 10

Die regelmäßige tägliche

Ausbildungszeit beträgt

8,00 40,00

Stunden. 11

Urlaub

Es besteht ein Urlaubsanspruch

im Kalenderjahr

Die durchschnittliche wöchentliche

Ausbildungszeit beträgt

Stunden.

2023 2024 2025 2026 2027

Werktage

13,0 30,0 30,0 30,0 5,0

§ 4 – Pflichten des Ausbildenden

Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte(n) sind für

den folgenden Zeitraum in der/den folgenden Ausbildungsstätte(n) vorgesehen

(hierzu zählen auch Auslandsaufenthalte)

Teilnahme an Ergänzungslehrgängen FAV

1.Lj - 55 Tage, 2.Lj - 50 Tage, 3.Lj - 40 Tage, 4.Lj - 15 Tage

Arbeitstage

§ 12 – Sonstige Vereinbarungen 12 ; Hinweis auf

anzuwendende Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen

§ 5 – Pflichten der/des Auszubildenden

Führung von schriftlichen oder elektronischen Ausbildungsnachweisen

Der Ausbildungsnachweis wird wie folgt geführt:

Anlage gemäß § 4 Nr. 1 des Berufsausbildungsvertrages 13

schriftlich

elektronisch

ggf. Anlage gemäß § 6 Nr. 2 des Berufsausbildungsvertrages 14

Die beigefügten weiteren Bestimmungen (Blatt 3 /

Ausfertigung für Auszubildende / S. 3 und S. 4) sind

Gegenstand dieses Vertrages.

Bad Salzungen, 15.09.2022

Ort, Datum

Unterschrift der/des Auszubildenden

Stempel und Unterschrift des Ausbildenden

Unterschrift(en) der/des gesetzlichen Vertreter/s

Mustervertrag IHK – Ausfertigung Auszubildende


Weitere Bestimmungen

BLATT 3 / AUSFERTIGUNG FÜR AUSZUBILDENDE / SEITE 3 VON 4

26

§ 1 – Dauer der Ausbildung

1. Dauer (siehe § 1 auf S. 1 des Berufsausbildungsvertrages)

2. Probezeit: Wird die Ausbildung während der Probezeit um mehr als ein

Drittel dieser Zeit unterbrochen, so verlängert sich die Probezeit um den

Zeitraum der Unterbrechung.

3. Vorzeitige Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses: Bestehen

Auszubildende vor Ablauf der in Nr. 1 vereinbarten Ausbildungsdauer die

Abschlussprüfung, so endet das Berufsausbildungsverhältnis mit Bekanntgabe

des Ergebnisses durch den Prüfungsausschuss.

4. Verlängerung des Berufsausbildungsverhältnisses: Bestehen Auszubildende

die Abschlussprüfung nicht, so verlängert sich das Berufsausbildungsverhältnis

auf ihr Verlangen bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung,

höchstens um ein Jahr.

§ 2 – Ermächtigung zur Anmeldung zur Prüfung

Die/der Auszubildende ermächtigt den Ausbildenden, sie/ihn in ihrem/seinem

Namen zu Prüfungen im Rahmen der Ausbildung anzumelden; siehe näher

§ 4 Nr. 11 dieses Vertrages.

§ 3 – Ausbildungsstätte

(siehe § 3 auf S. 2 des Berufsausbildungsvertrages)

Der Ausbildende verpflichtet sich,

§ 4 – Pflichten des Ausbildenden

1. (Ausbildungsziel) dafür zu sorgen, dass der/dem Auszubildenden die berufliche

Handlungsfähigkeit vermittelt wird, die zum Erreichen des Ausbildungsziels

erforderlich ist, und die Berufsausbildung nach den beigefügten

Angaben zur sachlichen und zeitlichen Gliederung des Ausbildungsablaufs

so durchzuführen, dass das Ausbildungsziel in der vorgesehenen Ausbildungszeit

erreicht werden kann;

2. (Ausbilderinnen/Ausbilder) selbst auszubilden oder eine/einen persönlich

und fachlich geeignete/geeigneten Ausbilderin/Ausbilder ausdrücklich

damit zu beauftragen und diese/diesen der/dem Auszubildenden jeweils

schriftlich bekannt zu geben;

3. (Ausbildungsordnung) der/dem Auszubildenden vor Beginn der Ausbildung

die Ausbildungsordnung kostenlos auszuhändigen;

4. (Ausbildungsmittel) der/dem Auszubildenden kostenlos die Ausbildungsmittel,

insbesondere Werkzeuge, Werkstoffe und Fachliteratur zur Verfügung

zu stellen, die für die Ausbildung in den betrieblichen und überbetrieblichen

Ausbildungsstätten und zum Ablegen von Zwischen- und Abschlussprüfungen

, auch soweit solche nach Beendigung des Berufsausbildungsverhält-

15

nisses und in zeitlichem Zusammenhang damit stattfinden, erforderlich sind;

5. (Besuch der Berufsschule und von Ausbildungsmaßnahmen außerhalb

der Ausbildungsstätte; Prüfungen) die/den Auszubildende/n zum

Besuch der Berufsschule anzuhalten und freizustellen bzw. nicht zu beschäftigen.

Der Ausbildende verpflichtet sich daneben, die/den Auszubildende/n,

wenn Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte

vorgeschrieben oder nach Nr. 12 durchzuführen sind, freizustellen. Das

Gleiche gilt für die Teilnahme an Prüfungen und an dem Arbeitstag, der der

schriftlichen Abschlussprüfung unmittelbar vorangeht;

6. (Führung von schriftlichen oder elektronischen Ausbildungsnachweisen)

schriftliche oder elektronische Ausbildungsnachweise der/dem Aus-

16

zubildenden für die Berufsausbildung kostenfrei zur Verfügung zu stellen

und ihr/ihm Gelegenheit zu geben, die Ausbildungsnachweise während der

Ausbildungszeit am Arbeitsplatz zu führen. Der Ausbildende wird die/den

Auszubildende/n zum ordnungsgemäßen Führen der Ausbildungsnachweise

anhalten und dies durch regelmäßige Abzeichnung oder in sonstiger geeigneter

Weise bestätigen;

7. (Ausbildungsbezogene Tätigkeiten) der/dem Auszubildenden nur Aufgaben

zu übertragen, die dem Ausbildungszweck dienen und ihren/seinen

körperlichen Kräften angemessen sind;

8. (Sorgepflicht) dafür zu sorgen, dass die/der Auszubildende charakterlich

gefördert sowie sittlich und körperlich nicht gefährdet wird;

9. (Ärztliche Untersuchungen) sofern die/der Auszubildende noch nicht

18 Jahre alt ist, sich Bescheinigungen gemäß den §§ 32, 33 des Jugendarbeitsschutzgesetzes

darüber vorlegen zu lassen, dass sie/er

a) vor der Aufnahme der Ausbildung untersucht und

b) vor Ablauf des ersten Ausbildungsjahres nachuntersucht worden ist;

10. (Eintragungsantrag) unverzüglich nach Abschluss des Berufsausbildungsvertrages

die Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse

bei der IHK unter Beifügung der Vertragsniederschriften und – bei Auszubildenden

unter 18 Jahren – einer Kopie oder Mehrfertigung der ärztlichen

Bescheinigung über die Erstuntersuchung gemäß § 32 des Jugendarbeitsschutzgesetzes

zu beantragen. Entsprechendes gilt bei späteren Änderungen

des wesentlichen Vertragsinhaltes;

11. (Anmeldung zu Prüfungen) die/den Auszubildende/n im Rahmen einer

gemäß § 2 dieses Vertrages erteilten Ermächtigung rechtzeitig zu den

angesetzten Zwischen- und Abschlussprüfungen oder zum ersten und

zweiten Teil einer gestreckten Abschlussprüfung anzumelden und für die

Teilnahme freizustellen sowie der Anmeldung zur Zwischenprüfung oder

zum ersten Teil einer gestreckten Abschlussprüfung bei Auszubildenden,

die noch nicht 18 Jahre alt sind, eine Kopie oder Mehrfertigung der ärztlichen

Bescheinigung über die erste Nachuntersuchung gemäß § 33 des

Jugendarbeitsschutzgesetzes beizufügen; die/der Auszubildende erhält

eine Kopie des Anmeldeantrages;

12. (Ausbildungsmaßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte) (siehe § 4

auf S. 2 des Berufsausbildungsvertrages)

§ 5 – Pflichten der/des Auszubildenden

Die/Der Auszubildende hat sich zu bemühen, die berufliche Handlungsfähigkeit

zu erwerben, die erforderlich ist, um das Ausbildungsziel zu erreichen. Sie/

Er verpflichtet sich insbesondere,

1. (Lernpflicht) die ihr/ihm im Rahmen ihrer/seiner Berufsausbildung übertragenen

Aufgaben sorgfältig auszuführen;

2. (Berufsschulunterricht, Prüfungen und sonstige Maßnahmen) am

Berufsschulunterricht und an Prüfungen sowie an Ausbildungsmaßnahmen

außerhalb der Ausbildungsstätte teilzunehmen, für die sie/er nach § 4

Nr. 5, 11 und 12 freigestellt bzw. nicht beschäftigt wird;

3. (Weisungsgebundenheit) den Weisungen zu folgen, die ihr/ihm im Rahmen

der Berufsausbildung von Ausbildenden, von Ausbilderinnen oder

Ausbildern oder von anderen weisungsberechtigten Personen, soweit sie

als weisungsberechtigt bekannt gemacht worden sind, erteilt werden;

4. (Betriebliche Ordnung) die für die Ausbildungsstätte geltende Ordnung zu

beachten;

5. (Sorgfaltspflicht) Werkzeug, Maschinen und sonstige Einrichtungen

pfleglich zu behandeln und sie nur zu den ihr/ihm übertragenen Arbeiten zu

verwenden;

6. (Betriebsgeheimnisse) über Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse Stillschweigen

zu wahren;

16

7. (Führung von schriftlichen oder elektronischen Ausbildungsnachweisen)

die vorgeschriebenen schriftlichen oder elektronischen Ausbildungsnachweise

ordnungsgemäß zu führen und regelmäßig vorzulegen;

8. (Benachrichtigung) bei Fernbleiben von der betrieblichen Ausbildung,

vom Berufsschulunterricht oder von sonstigen Ausbildungsveranstaltungen

dem Ausbildenden unter Angabe von Gründen unverzüglich Nachricht zu geben.

Bei einer Arbeitsunfähigkeit infolge von Krankheit, die länger als drei

Kalendertage dauert, hat die/der Auszubildende eine ärztliche Bescheinigung

über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit sowie deren voraussichtliche

Dauer spätestens an dem darauffolgenden Arbeitstag vorzulegen. Der

Ausbildende ist berechtigt, die Vorlage der ärztlichen Bescheinigung früher

zu verlangen. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als in der Bescheinigung

angegeben, ist die/der Auszubildende verpflichtet, eine neue ärztliche Bescheinigung

vorzulegen;

9. (Ärztliche Untersuchungen) soweit auf sie/ihn die Bestimmungen des

Jugendarbeitsschutzgesetzes Anwendung finden, sich gemäß §§ 32 und

33 dieses Gesetzes ärztlich

a) vor Beginn der Ausbildung untersuchen

b) vor Ablauf des ersten Ausbildungsjahres nachuntersuchen zu lassen

und die Bescheinigungen hierüber dem Ausbildenden vorzulegen.

10. (Benachrichtigung nach Ende der Abschlussprüfung) unverzüglich

nach dem Ende der Abschlussprüfung den Ausbildenden über das Ergebnis

zu informieren und die „vorläufige Bescheinigung über das Prüfungsergebnis“

der IHK bzw. das IHK-Abschlusszeugnis vorzulegen.

§ 6 – Vergütung und sonstige Leistungen

1. Höhe und Fälligkeit: Eine über die vereinbarte regelmäßige tägliche Ausbildungszeit

hinausgehende Beschäftigung wird besonders vergütet oder

durch entsprechende Freizeit ausgeglichen. Die Vergütung wird spätestens

am letzten Arbeitstag des Monats gezahlt. Das auf die Urlaubszeit entfallende

Entgelt (Urlaubsentgelt) wird vor Antritt des Urlaubs ausgezahlt. Die

Beiträge für die Sozialversicherung tragen die Vertragschließenden nach

Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

2. Sachleistungen: Soweit der Ausbildende der/dem Auszubildenden Kost

und/oder Wohnung gewährt, gilt die in der Anlage beigefügte Regelung

(ggf. Anlage beifügen).

3. Kosten für Maßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte: Ausbildende

tragen die Kosten für Maßnahmen außerhalb der Ausbildungsstätte nach

§ 4 Nr. 5, soweit sie nicht anderweitig gedeckt sind. Ist eine auswärtige

Unterbringung erforderlich, so können Auszubildenden anteilige Kosten für


BLATT 3 / AUSFERTIGUNG FÜR AUSZUBILDENDE / SEITE 4 VON 4

Verpflegung in dem Umfang in Rechnung gestellt werden, in dem diese

Kosten einsparen. Die Anrechnung von anteiligen Kosten und Sachbezugswerten

nach § 17 Abs. 6 BBiG darf 75 % der vereinbarten Bruttovergütung

nicht übersteigen.

4. Berufskleidung: Wird vom Ausbildenden eine besondere Berufskleidung

vorgeschrieben, so wird sie von ihm zur Verfügung gestellt.

5. Fortzahlung der Vergütung: Der/Dem Auszubildenden wird die Vergütung

auch gezahlt

a) für die Zeit der Freistellung gemäß § 4 Nr. 5, 11 und 12 dieses Vertrages

sowie gemäß § 10 Abs. 1 Nr. 2 und § 43 des Jugend arbeits schutzgesetzes,

b) bis zur Dauer von sechs Wochen, wenn sie/er

aa) sich für die Berufsausbildung bereithält, diese aber ausfällt,

bb) aus einem sonstigen, in ihrer/seiner Person liegenden Grund unverschuldet

verhindert ist, die Pflichten aus dem Berufsausbildungsverhältnis

zu erfüllen,

cc) bei Krankheit nach Maßgabe des Entgeltfortzahlungsgesetzes.

§ 7 – Ausbildungszeit, Anrechnung und Urlaub

10

1. Tägliche und wöchentliche Ausbildungszeit (siehe § 7 auf S. 2 des

Berufsausbildungsvertrages)

2. Anrechnung: Auf die Ausbildungszeit der Auszubildenden werden angerechnet

a) die Berufsschulunterrichtszeit einschließlich der Pausen nach § 15 Abs. 1

S. 2 Nr. 1 BBiG bzw. § 9 Abs. 2 Nr. 3 des Jugendarbeitsschutzgesetzes

(JArbSchG),

b) Berufsschultage nach § 15 Abs. 1 S. 2 Nr. 2 BBiG bzw. § 9 Abs. 1 S. 2 Nr.

2 JArbSchG mit der durchschnittlichen täglichen Ausbildungszeit,

c) Berufsschulwochen nach § 15 Abs. 1 S. 2 Nr. 3 BBiG bzw. § 9 Abs. 1 S. 2

Nr. 3 JArbSchG mit der durchschnittlichen wöchentlichen Ausbildungszeit,

d) die Freistellung nach § 15 Abs. 1 S. 2 Nr. 4 BBiG bzw. § 10 Abs. 1 Nr. 1

JArbSchG mit der Zeit der Teilnahme einschließlich der Pausen und

e) die Freistellung nach § 15 Abs. 1 S. 2 Nr. 5 BBiG bzw. § 10 Abs. 1 Nr. 2

JArbSchG mit der durchschnittlichen täglichen Ausbildungszeit.

3. Urlaub (siehe § 7 auf S. 2 des Berufsausbildungsvertrages)

4. Lage des Urlaubs: Der Urlaub soll zusammenhängend und in der Zeit

der Berufsschulferien erteilt und genommen werden. Während des Urlaubs

darf die/der Auszubildende keine dem Urlaubszweck widersprechende Erwerbsarbeit

leisten.

§ 8 – Kündigung

1. Kündigung während der Probezeit: Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis

ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist und ohne

Angabe von Gründen gekündigt werden.

2. Kündigungsgründe: Nach der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis

nur gekündigt werden

17

a) aus einem wichtigen Grund ohne Einhalten einer Kündigungsfrist,

b) von der/dem Auszubildenden mit einer Kündigungsfrist von vier Wochen,

wenn sie/er die Berufsausbildung aufgeben oder sich für eine andere

Berufstätigkeit ausbilden lassen will.

3. Form der Kündigung: Die Kündigung muss schriftlich, im Fall der Nr. 2

unter Angabe der Kündigungsgründe erfolgen.

4. Unwirksamkeit einer Kündigung: Eine Kündigung aus einem wichtigen

Grund ist unwirksam, wenn die ihr zugrundeliegenden Tatsachen dem

zur Kündigung Berechtigten länger als zwei Wochen bekannt sind. Ist ein

Schlichtungsverfahren gemäß § 10 eingeleitet, so wird bis zu dessen Beendigung

der Lauf dieser Frist gehemmt.

5. Schadensersatz bei vorzeitiger Beendigung: Wird das Berufsausbildungsverhältnis

nach Ablauf der Probezeit vorzeitig gelöst, so kann der

Ausbildende oder die/der Auszubildende Ersatz des Schadens verlangen,

wenn die andere Person den Grund für die Auflösung zu vertreten hat. Das

gilt nicht bei Kündigung wegen Aufgabe oder Wechsels der Berufsausbildung

(Nr. 2 Buchstabe b). Der Anspruch erlischt, wenn er nicht innerhalb

von drei Monaten nach Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses

geltend gemacht wird.

6. Aufgabe des Betriebes, Wegfall der Ausbildungseignung: Bei Kündigung

des Berufsausbildungsverhältnisses wegen Betriebsaufgabe oder

wegen Wegfalls der Ausbildungseignung verpflichten sich Ausbildende,

sich mit Hilfe der Berufsberatung der zuständigen Arbeitsagentur rechtzeitig

um eine weitere Ausbildung im bisherigen Ausbildungsberuf in einer anderen

geeigneten Ausbildungsstätte zu bemühen.

§ 9 – Betriebliches Zeugnis

Der Ausbildende hat der/dem Auszubildenden bei Beendigung des Berufsausbildungsverhältnisses

ein Zeugnis auszustellen. Die elektronische Form ist ausgeschlossen.

Hat der Ausbildende die Berufsausbildung nicht selbst durchgeführt,

so soll auch die Ausbilderin oder der Ausbilder das Zeugnis unterschreiben. Es

muss Angaben enthalten über Art, Dauer und Ziel der Berufsausbildung sowie

über die erworbenen beruflichen Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten der/

des Auszubildenden. Auf Verlangen der/des Auszubildenden sind auch Angaben

über Verhalten und Leistung aufzunehmen.

§ 10 – Beilegung von Streitigkeiten

Bei Streitigkeiten aus dem bestehenden Berufsausbildungsverhältnis ist vor

Inanspruchnahme des Arbeitsgerichtes der nach § 111 Abs. 2 des Arbeitsgerichtsgesetzes

errichtete Schlichtungsausschuss anzurufen, sofern ein solcher

bei der IHK besteht.

§ 11 – Erfüllungsort

Erfüllungsort für alle Ansprüche aus diesem Vertrag ist der Ort der Ausbildungsstätte.

12

§ 12 – Sonstige Vereinbarungen ;

Hinweis auf Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen

Rechtswirksame Nebenabreden, die das Berufsausbildungsverhältnis betreffen,

können nur durch schriftliche Ergänzung im Rahmen des § 12 dieses

Berufsausbildungsvertrages getroffen werden.

1 Gemäß § 103 Abs. 1 BBiG sind die vor dem 1. September 1969 bestehenden Ordnungsmittel

anzuwenden, solange eine Ausbildungsordnung nicht erlassen ist.

2 Zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen der Ausbildenden können mehrere natürliche oder

juristische Personen in einem Ausbildungsverbund zusammenwirken, soweit die Verantwortlichkeit

für die einzelnen Ausbildungsabschnitte sowie für die Ausbildungszeit insgesamt sichergestellt ist

(Verbundausbildung, § 10 Abs. 5 BBiG).

3 Vertretungsberechtigt sind beide Eltern gemeinsam, soweit nicht die Vertretungsberechtigung nur

einem Elternteil zusteht. Ist ein Vormund bestellt, so bedarf dieser zum Abschluss des Ausbildungsvertrages

der Genehmigung des Vormundschaftsgerichtes.

4 Die Dauer einer anderen abgeschlossenen Berufsausbildung ist bei entsprechender Vereinbarung

der Vertragsparteien nach § 5 Abs. 2 S. 3 BBiG ganz oder teilweise auf die Ausbildungsdauer

anzurechnen, sofern die dem Vertrag zugrundeliegende Ausbildungsordnung eine Anrechnungsmöglichkeit

nach § 5 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 BBiG vorsieht.

5 Durch Rechtsverordnung der Landesregierungen kann bestimmt werden, dass der Besuch eines

Bildungsganges berufsbildender Schulen oder die Berufsausbildung in einer sonstigen Einrichtung

ganz oder teilweise auf die Ausbildungsdauer angerechnet wird. Wird eine solche Rechtsverordnung

nicht erlassen, kann die Anrechnung durch die IHK im Einzelfall erfolgen. Für die Entscheidung

über die Anrechnung auf die Ausbildungsdauer kann der Hauptausschuss des Bundesinstituts

für Berufsbildung Empfehlungen beschließen. Im Einzelfall bedarf es für die Anrechnung

eines gemeinsamen Antrages der Auszubildenden und der Ausbildenden. Der Anrechnungszeitraum

muss in ganzen Monaten durch sechs teilbar sein.

6 Ausbildende und Auszubildende können die Durchführung der Berufsausbildung in Teilzeit vereinbaren

(§ 7a BBiG). Die Dauer der Teilzeitberufsausbildung verlängert sich entsprechend, höchstens

jedoch bis zum Eineinhalbfachen der Dauer, die in der Ausbildungsordnung für die betreffende

Berufsausbildung in Vollzeit festgelegt ist. Die Dauer der Teilzeitberufsausbildung ist auf ganze

Monate abzurunden. Auf Verlangen der Auszubildenden verlängert sich die Ausbildungsdauer auch

über die Höchstdauer des Eineinhalbfachen hinaus bis zur nächsten möglichen Abschlussprüfung.

Der Antrag auf Eintragung des Berufsausbildungsvertrages kann mit dem Antrag auf Verkürzung

der Ausbildungsdauer verbunden werden.

7 Nach § 8 Abs. 1 BBiG hat die IHK auf gemeinsamen Antrag der/des Auszubildenden und Ausbildenden

die Ausbildungsdauer zu verkürzen, wenn zu erwarten ist, dass das Ausbildungsziel auch

in der verkürzten Zeit erreicht wird.

8 Wenn die Ausbildungsordnung vorsieht, dass die Berufsausbildung in sachlich und zeitlich besonders

gegliederten, aufeinander abgestimmten Stufen erfolgt, soll zwar nach den einzelnen Stufen

ein Ausbildungsabschluss vorgesehen sein, der zu einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit befähigt

(sogenannte „echte“ Stufenausbildung, § 5 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 BBiG). Auch in diesem Fall muss aber

der Vertrag über die gesamte Ausbildungsdauer abgeschlossen werden (§ 21 Abs. 1 BBiG).

9 Die Probezeit muss mindestens einen Monat und darf höchstens vier Monate betragen.

10 Nach dem JArbSchG beträgt die höchstzulässige tägliche Arbeitszeit (Ausbildungszeit) bei noch

nicht 18 Jahre alten Personen grundsätzlich acht Stunden. Ist allerdings die Arbeitszeit an einzelnen

Werktagen auf weniger als acht Stunden verkürzt, können Jugendliche an den übrigen Werktagen

derselben Woche bis zu achteinhalb Stunden beschäftigt werden (§ 8 JArbSchG). Im Übrigen

sind die Vorschriften des JArbSchG über die höchstzulässigen Wochenarbeitszeiten zu beachten.

11 Im Berufsausbildungsvertrag ist für die gesamte Ausbildungszeit oder für einen bestimmten Zeitraum

der Berufsausbildung die Verkürzung der täglichen oder der wöchentlichen Ausbildungszeit

zu vereinbaren. Diese Kürzung darf bei einer Teilzeitberufsausbildung jedoch nicht mehr als 50

Prozent betragen.

12 U. a. können als integraler Bestandteil der Ausbildung Ausbildungsabschnitte im Ausland bis zu

einem Viertel der Ausbildungsdauer vereinbart werden. Weiterhin können Zusatzqualifikationen

vereinbart werden. Diese können Wahlbausteine in neuen Ausbildungsordnungen oder Teile anderer

Ausbildungs- oder Fortbildungsordnungen sein. Zusatzqualifikationen müssen gesondert geprüft

und bescheinigt werden.

13 Angaben zur sachlichen und zeitlichen Gliederung des Berufsausbildungsablaufs.

14 Ausbildende gewähren Auszubildenden angemessene Wohnung und Verpflegung im Rahmen der

Hausgemeinschaft. Diese Leistungen können in Höhe der nach § 17 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch

festgesetzten Sachbezugswerte angerechnet werden, jedoch nicht über 75 % der Bruttovergütung

hinaus. Können Auszubildende während der Zeit, für welche die Vergütung fortzuzahlen

ist, aus berechtigtem Grund Sachleistungen nicht abnehmen (z. B. bei Urlaub, Krankheitsausfall,

etc.), so sind diese nach den Sachbezugswerten abzugelten.

15 Auch eines ersten Teils der Abschlussprüfung, sofern nach der Ausbildungsordnung vorgesehen.

16 Unzutreffendes streichen.

17 Ein wichtiger Grund ist gegeben, wenn Tatsachen vorliegen, aufgrund derer dem Kündigenden

unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der Interessen beider

Vertragsteile die Fortsetzung des Ausbildungsverhältnisses bis zum Ablauf der Ausbildungsdauer

nicht zugemutet werden kann.

Stand: 01-2021

27


Ausbildungsberufe

Gewerblich-technische Berufe, Berufe im Handwerk

und grüne berufe

28

» airleben GmbH, Gotha 88

» ARSD GmbH & Co. KG, Waltershausen 89

» August Storck KG, Ohrdruf 90

» Autohaus Seyfarth GmbH & Co. KG, Gotha 92

» Autohausgruppe SCHADE, Schwabhausen und Eisenach 91

» Autopark Am Erfurter Kreuz GmbH, Kornhochheim 92

» Avery Dennison Materials GmbH, Gotha 93

» Bauer Bauunternehmen GmbH, Walschleben 98

» Beltz Grafische Betriebe GmbH, Bad Langensalza 94

» BORBET Thüringen GmbH, Bad Langensalza 96

» Bystronic Maschinenbau GmbH, Gotha 97

» Carlisle Construction Materials GmbH, Waltershausen 99

» Coexal GmbH, Georgenthal OT Schönau v. d. Walde 98

» Continental AG Division ContiTech, Waltershausen 100

» DECKEL MAHO Seebach GmbH, Seebach 101

» Eberhard Präzisionsteile – Precision Parts – Werk Ohrdruf, Ohrdruf 102

» EJOT SE & Co. KG, Tambach-Dietharz 103

» Elektro-Anlagen-Bau GmbH, Waltershausen 89

» FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Nesse-Apfelstädt 105

» FRANZ CARL NÜDLING Basaltwerke GmbH + Co. KG, Drei Gleichen und Heringen/Helme 104

» Galvanotechnik Jens Holzapfel GmbH, Georgenthal 106

» GARANT Türen und Zargen GmbH, Amt Wachsenburg OT Ichtershausen 109

» GEIGER Automotive GmbH, Tambach-Dietharz 107

» Geis Eurocargo GmbH, Ohrdruf 108

» Geis Industrie – Service GmbH, Ohrdruf 106

» Gothaer Fahrzeugtechnik GmbH, Gotha 108

» HÄRING GMBH Gebäude- und Energietechnik, Nessetal OT Goldbach 110

» Haus Technik Gruppe, Gotha 109

» Hermes Fulfilment GmbH Betrieb Ohrdruf, Ohrdruf 112

» Herzog-Bau GmbH Tüttleben, Tüttleben 114

» Hirschvogel Eisenach GmbH, Gerstungen OT Marksuhl 113

» HIWESO GmbH Fachgroßhandel für Handwerk und Industrie, Gotha 114

» Hohenkirchner Nutzfahrzeuge Service GmbH, Georgenthal 115

» IWB Industrietechnik GmbH, Gotha 116

» Jahn GmbH Umform- und Zerspanungstechnik, Tambach-Dietharz 117

» JTJ Sonneborn Industrie GmbH – Die VELUX Fensterproduktion, Sonneborn 118

» Kraftverkehr Nagel SE & Co.KG, Gotha 119

» KUNSTSTOFFWERK MAUER Thüringen GmbH & Co. KG, Drei Gleichen OT Grabsleben 119

» Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Gotha, Ohrdruf, Arnstadt, Eisenach, Erfurt und Gera 120

» ModellTechnik Rapid Prototyping GmbH, Waltershausen 122

» N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, Arnstadt 123


» NABA Feinkost GmbH, Gierstädt 124

» PETKUS Technologie GmbH, Wutha-Farnroda 125

» REWE Markt GmbH – REWE Logistik, Neudietendorf 124

» Robert Bosch Fahrzeugelektrik Eisenach GmbH, Eisenach 126

» Runkel Fertigteilbau GmbH, Emleben 127

» SEALABLE Solutions GmbH, Waltershausen 128

» Stadt-Bad Gotha, Gotha 129

» Strassing GmbH, Erfurt 131

» SWE Service GmbH – Stadtwerke Erfurt Gruppe, Erfurt 132

» TAM – Thüringer Agrartechnik & Maschinenbau GmbH, Mechterstädt und Dingelstädt 133

» Technische Bildungsstätte Gotha GmbH, Gotha 134

» Thoks GmbH Thüringer Obstkuchen Spezialitäten, Waltershausen 135

» VHS-BILDUNGSWERK GmbH – Zweigniederlassung Thüringen, Gotha Umschlag

» Via Solutions Thüringen GmbH & Co. KG, Eisenach 136

» voestalpine Turnout Technology Germany GmbH, Gotha 136

» WSD GmbH, Gotha 137

» X-FAB Semiconductor Foundries GmbH, Erfurt 138

» Zahntechnik Zentrum Eisenach GmbH & Co. KG, Eisenach 139

» ZF Friedrichshafen AG Personal Werk Gotha, Gotha 140

29

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg

Studium


Anlagenmechaniker (m/w/d)

Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Baugeräteführer (m/w/d)

30

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

sind Experten in Sachen Gebäudetechnik: Sie

sind zuständig für die Montage von Rohrleitungen, die

Wartung und Instandsetzung von Anlagen und die Beratung

der Kunden. Heizungs- und Versorgungstechnik liegen in

ihrer Hand: von den Sanitäranlagen rund um Küche und

Bad über die unterschiedlichsten Heizungsanlagen bis zur

Klimatechnik. Elektrische Bauteile werden angeschlossen

und in Betrieb genommen, die Anlagen programmiert und

konfiguriert, Heizungen gewartet und instand gesetzt. Alle

Arbeiten orientieren sich an den Wünschen der Kunden und

natürlich am Umweltschutz. Denn energie- und wasserspaltende

Anlagen stehen hoch im Kurs. Während dieser

technischen Ausbildung suchst du dir aus den Bereichen

Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Lüftungs- und Klimatechnik

sowie Erneuerbare Energien und Umwelttechnik

mindestens eine Fachrichtung aus.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Schweißer (m/w/d) für Zentralheizungs- und

Lüftungsbau, Klempner (m/w/d), Kundendienstmonteur

(m/w/d)

z. B. Betriebsmanager (m/w/d), Techniker (m/w/d),

Industriemeister (m/w/d)

z. B. Versorgungstechnik, Techn. Gebäudemanagement,

Gebäudetechnik

ANFORDERUNGEN:

Sorgfalt ist bei diesem Beruf eine wichtige Grundvoraussetzung,

denn insbesondere bei der Arbeit an Gasanlagen

kann jeder Fehler Lebensgefahr bedeuten. Vor allem ein

großes Interesse an Technik solltest du mitbringen, denn

du wirst viel mit elektrischen Steuerungsgeräten arbeiten,

die zur Regelung der Heizungsanlagen nötig sind. Hier ist

viel Fingerspitzengefühl gefragt, damit die Heizung möglichst

wenig Brennstoff verbraucht, aber trotzdem gut heizt.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Baugeräteführer bedienen Baugeräte und Maschinen im

Hoch- , Straßen- und Tiefbau. Sie transportieren z. B. Kräne,

Planierraupen, Walzen, Bagger oder Betonmischgeräte vor

Beginn der Bauarbeiten zur Baustelle und sorgen für die

Betriebsbereitschaft. Außerdem sichern sie die Baustelle.

Sie führen und bedienen Baumaschinen, beispielsweise

führen sie Erdbewegungsarbeiten mit Baggern durch,

transportieren Bauteile mit Kränen oder bedienen Geräte

für den Straßenbau. Zudem warten und pflegen sie die

Baugeräte, erledigen kleinere Reparaturen und rüsten die

Baumaschinen bei Bedarf um, z. B. wechseln sie mobile

Zusatzgeräte aus. Baugeräteführer arbeiten hauptsächlich

in Betrieben und Unternehmen des Hoch- und Tiefbaus

sowie in Betrieben und Unternehmen des Straßen- und

Spezialtiefbaus. Sie sind meistens auf wechselnden Baustellen

im Freien tätig, ggf. auch im Ausland. Baugeräte

und -fahrzeuge warten sie meist in Werkstätten.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Führung unterschiedlicher Baumaschinen, Vermessungstechnik

z. B. Vorarbeiter (m/w/d), Werkpolier (m/w/d), geprüfter

Polier (m/w/d), Baumaschinenmeister (m/w/d), Technischer

Fachwirt (m/w/d)

z. B. Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Fahrzeugtechnik

ANFORDERUNGEN:

Auszubildende begeistern sich für große Geräte und Technik.

Dabei gehen sie sorgfältig und verantwortungsbewusst mit

den teuren und schweren Maschinen um. Die Wartung und

Schmierung dieser Arbeitsmittel gehört zum Arbeitsalltag.

Beim Führen von Baggern ist z. B. auf Gas -, Wasser- oder

Stromleitungen zu achten, um Beschädigungen und Unfälle

zu vermeiden. Mathematik ist wichtig, etwa um auf

Baustellen Längen zu vermessen oder Flächenaufteilungen

zu berechnen.


Bauzeichner (m/w/d)

Berufskraftfahrer (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Bauzeichner erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen

und Pläne für den Architekturbau, den Ingenieurbau sowie

den Tief-, Straßen- und Landschaftsbau. Sie setzen

die Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architekten und

Bauingenieuren um und schaffen damit die Grundlage

für eine einwandfreie Bauausführung. Sie führen zeichnerische,

rechnerische und organisatorische Tätigkeiten

selbstständig und in Kooperation mit anderen kundenorientiert

aus. Sie werten Geländeaufnahmen bzw. Bauausschreibungsunterlagen

aus, fertigen maßstabsgetreue

Zeichnungen per Hand oder am Computer an und bereiten

fertig gestellte Unterlagen für Präsentationen auf. Im

dritten Ausbildungsjahr können sich die Auszubildenden

auf einen Ausbildungsbereich spezialisieren. Zur Auswahl

stehen dabei Tiefbau, Hochbau oder Ingenieurbau.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Tiefbau, Hochbau oder Ingenieurbau

z. B. Techniker (m/w/d), Technischer Fachwirt (m/w/d),

CAD-Fachkraft

z. B. Architektur, Bauingenieurwesen, Vermessungstechnik/Geoinformatik

ANFORDERUNGEN:

Bauzeichner brauchen ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen

und technisches Verständnis. Bei Vermessungsarbeiten

und dem Erstellen von maßstabsgenauen Zeichnungen

ist ein hohes Maß an Konzentration und Genauigkeit

erforderlich. Nur so können Arbeitsaufträge zufrieden

stellend ausgeführt und termingerecht erledigt werden.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Berufskraftfahrer transportieren Güter in Lastkraftwagen

oder befördern Personen in Bussen im Reise- und

Personennahverkehr, dabei achten sie auf Sicherheit

sowie wirtschaftliche und umweltschonende Aspekte. Sie

wenden nationale und internationale Rechtsvorschriften

und Sozialvorschriften des Straßenverkehrs an. Sie bereiten

die Fahrzeuge für den Transport von Gütern oder die

Beförderung von Personen vor, nehmen das Transportgut

oder Gepäck an, sichern die Ladung und prüfen die mitzuführenden

Papiere. Außerdem beseitigen sie Störungen

an Fahrzeugen, wissen, wie sie sich bei Unfällen und

Zwischenfällen verhalten müssen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Güterverkehr, Personenverkehr, Post- und Kurierdienste

z. B. Fachwirt (m/w/d) Güterverkehr und Logistik,

Meister (m/w/d), Techniker (m/w/d), Technischer

Fachwirt (m/w/d)

z. B. Logistik, Fahrzeugtechnik, Verkehringenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Die Bewerber sollen wissen, dass sie einen Beruf mit

viel Verantwortung übernehmen, sich für technische

Zusammenhänge interessieren, bereit sein, auch nachts

oder am Wochenende zu arbeiten sowie kontaktfreudig

sein und kundenorientiert arbeiten. Aufgrund der Führerscheinregelungen

kann eine Ausbildung erst mit dem

16. (Lastkraftwagen) bzw. 18. Lebensjahr (Omnibusse)

begonnen werden.

31

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg Studium


32

Beton- und Stahlbetonbauer (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Beton ist ein relativ junger Baustoff, der erst in den letzten

150 Jahren so richtig an Bedeutung gewonnen hat. Viele

Bauwerke, wie zum Beispiel Brücken, Hochhäuser oder

Tunnel werden aus Beton hergestellt. Beton wird flüssig

verarbeitet und muss deshalb in speziell angefertigte

Formen gegossen werden, in denen er hart wird. Werden

Betonbauteile besonders belastet, wie zum Beispiel Brücken

oder Decken, müssen Stahleinlagen eingearbeitet werden.

Beton- und Stahlbetonbauer erlernen wie man Baustoffe

(z. B. Beton, Holz, Stahl etc.) verwendet und verarbeitet.

Insbesondere Holzschalungen werden selbst gefertigt

und montiert in der eigenen Tischlerei. Ebenso werden

Bewehrungen zugeschnitten, gebogen, geflochten und

verlegt. Die Fachkräfte rund um den Beton bearbeiten

Betonoberflächen und bedienen Maschinen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Hoch- oder Fertigteilbaus, Brücken- und Tunnelbauunternehmen,

Beton- und Betonfertigteilherstellung

z. B. Maurer- und Betonbauermeister (m/w/d), Polier

(m/w/d) Hochbau, Techniker (m/w/d)

z. B. Wirtschaftsingenieurwesen, Bauingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden benötigen handwerklichen Geschick

und technisches Verständnis. Tüchtig mitarbeiten müssen

die Auszubildenden von Anfang an. Auf Leitern und Gerüsten

sind Umsicht, eine gute Bewegungskoordination und

Schwindelfreiheit gefragt. Um Unfälle zu vermeiden, tragen

die Auszubildenden Schutzkleidung. Im Betonwerk sind

keine Montageeinätze erforderlich und die Arbeit erfolgt

nur in der Halle eine Werkes, nicht im Freien.

Elektroniker (m/w/d)

Automatisierungstechnik

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Elektroniker übernehmen je nach Fachrichtung vielfältige

Aufgaben rund um die Elektrik. Sie planen elektrische Anlagen

nach den Wünschen ihrer Kunden, installieren sie

und nehmen sie in Betrieb. Elektrische Systeme werden

von ihnen gewartet und jede Störung so schnell wie möglich

beseitigt. Elektroniker für Automatisierungstechnik

konzipieren Automatisierungsanlagen, montieren sie

und nehmen sie in Betrieb. Sie installieren Sensoren,

Leiteinrichtungen und Steuerungen sowie pneumatische,

hydraulische und elektrische Antriebe, sie optimieren

Regelkreise, programmieren Automatisierungssysteme,

prüfen automatisierte Systeme und halten sie instand.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Elektrotechnik-Elektronik, Mess-, Steuerungs-und

Regelungstechnik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Elektrotechnik, Techniker

(m/w/d) Elektro- oder Medizintechnik, Techniker

(m/w/d) Betriebswissenschaft

z. B. Automatisierungstechnik, Elektrotechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisch interessiert sein, räumliches

Vorstellungsvermögen haben, um Geräte und Anlagen nach

Konstruktionszeichnungen und Schaltplänen herzustellen

und zu montieren, gute Noten in Mathe, Physik und Englisch

mitbringen, gut sehen und hören, um z. B. mit verschiedenfarbigen

Leitungen und akustischen Hörsignalen zu

arbeiten sowie gerne im Team arbeiten.


Elektroniker (m/w/d)

Betriebstechnik

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Elektroniker übernehmen je nach Fachrichtung vielfältige

Aufgaben rund um die Elektrik. Sie planen elektrische Anlagen

nach den Wünschen ihrer Kunden, installieren sie und

nehmen sie in Betrieb. Elektrische Systeme werden von

ihnen gewartet und jede Störung so schnell wie möglich

beseitigt. Sie übernehmen elektrische Anlagen, ändern Anlagen

und erweitern sie, richten Baustellen ein und räumen

sie ab, organisieren die Anlagenerrichtungen, überwachen

die Arbeit von Dienstleistern und anderen Handwerkern.

Sie montieren und installieren Leitungsführungssysteme,

Informations- und Energieleitungen, einschließlich allgemeiner

Versorgungsleitungen, installieren Maschinen und

Arbeitssysteme einschließlich pneumatischer/hydraulischer

Komponenten und richten sie ein, bauen Schaltgeräte und

Automatisierungssysteme zusammen und verdrahten sie,

programmieren und konfigurieren Systeme und prüfen

deren Funktion und Sicherheit. Sie überwachen und warten

Anlagen, analysieren Störungen und setzen Anlagen

instand, weisen Nutzer in die Bedienung der Anlagen ein.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Elektrotechnik-Elektronik, Mess-, Steuerungsund

Regelungstechnik

z. B. Elektrotechnik-Elektronik, Mess-, Steuerungsund

Regelungstechnik

z. B. Informations- und Kommunikationstechnik

ANFORDERUNGEN:

Voraussetzungen für die Ausbildung zum Elektroniker

für Betriebstechnik sind gute Leistungen in Mathematik,

Physik, Chemie und Deutsch, Interesse an Technik, Handwerkliches

Geschick, Team- und Kontaktfähigkeit und

Selbstständigkeit.

Elektroniker (m/w/d)

Energie- und Gebäudetechnik

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik planen

elektrische Anlagen nach den Wünschen ihrer Kunden,

installieren sie und nehmen sie in Betrieb. Elektrische

Systeme werden von ihnen gewartet und jede Störung so

schnell wie möglich beseitigt. Sie installieren und betreiben

Gebäude- und Infrastruktursysteme nach rechtlichen

Bestimmungen, Betreibervorgaben und Nutzerwünschen.

Sie konzipieren Anlagen- und Nutzungsveränderungen von

technischen Systemen und stimmen Änderungen mit den

Nutzern ab. Sie überwachen technische Gebäudesysteme

mit Hilfe von Automatisierungs- und Leitsystemen, erkennen

Störungen und optimieren den Betrieb der technischen

Gebäudesysteme. Sie führen systematische Fehlersuchen

durch und setzen Systeme instand.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Elektrotechnik-Elektronik, Mess-, Steuerungsund

Regelungstechnik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Elektrotechnik, Techniker

(m/w/d) Elektro- oder Medizintechnik, Betriebswissenschaft

z. B. Elektrotechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisch interessiert sein, räumliches

Vorstellungsvermögen haben, um Geräte und Anlagen nach

Konstruktionszeichnungen und Schaltplänen herzustellen

und zu montieren. Voraussetzung sind gute Noten in Mathe,

Physik und Englisch. Auszubildende müssen gut sehen und

hören können, um z. B. mit verschiedenfarbigen Leitungen

und akustischen Hörsignalen zu arbeiten, sowie gerne im

Team arbeiten.

33


Fachangestellter (m/w/d)

Bäderbetriebe

Fachinformatiker (m/w/d)

34

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Im Freibad ist die Hölle los: Kreischende Teenies, schubsende

Jungs, dutzende Schüler drängeln sich oben auf dem

10-Meter-Turm: Fachangestellte für Bäderbetriebe sind

verantwortlich dafür, dass den Badegästen nichts passiert,

und sind Ansprechpartner für alle Fragen. Gerade an heißen

Sommertagen müssen Fachangestellte für Bäderbetriebe

einen kühlen Kopf bewahren. Sie achten darauf, dass sich

alle Badegäste so verhalten, damit es weder im Wasser

noch auf der Liegewiese zu Unfällen kommt. Natürlich beherrschen

sie Erste Hilfe und Wiederbelebungsmaßnahmen.

Sie überprüfen täglich Wasserqualität und Temperatur und

achten darauf, dass alle technischen Anlagen einwandfrei

funktionieren. Ihr Arbeitsplatz ist nicht nur in Freibädern,

sondern auch in Hallen- und Strandbädern.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Lüftungstechnik

z. B. Meister (m/w/d) für Bäderbetriebe

z. B. Sportmanagement und -ökonomie

ANFORDERUNGEN:

Für eine Person, die körperlich fit und hilfsbereit ist, ist

die Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe

genau das Richtige. Verantwortungsbewusst und sorgfältig

achten sie nicht nur auf die Sicherheit ihrer Badegäste,

sondern auch auf die Funktionalität von Einrichtungen, um

Unfälle zu vermeiden. Die Wartung und Instandhaltung der

Schwimmbadtechnik erfordert handwerkliche Fähigkeiten.

Schicht-, Sonn- und Feiertagsarbeit sind üblich.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachinformatiker können bis ins kleinste Bit auf die High-

Tech-Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und werden in

einer der vier Fachrichtungen Systemintegration, Anwendungsentwicklung,

digitale Vernetzung oder Daten- und

Prozessanalyse ausgebildet. In der Fachrichtung „Systemintegration“

entwerfen und installieren sie Netzwerke und

erweitern Festnetze. Sie bieten den Benutzern Service

und Information, helfen ihnen bei Anwendungsproblemen,

erklären neue Systeme, beantworten alle Fragen zur EDV.

In der Fachrichtung „Anwendungsentwicklung“ entwickeln

sie passgenaue Softwarelösungen für Kunden, installieren

diese Systeme und führen die Betriebsmitarbeiter (m/w/d)

in der Nutzung ein. Bei der neuen Fachrichtung „Digitale

Vernetzung“ steht die Netzwerkinfrastruktur im Fokus. Die

Auszubildenden lernen, wie man Systeme und Anwendungen

auf IT-Ebene vernetzt und optimiert, sie schützen sie vor

Zugriffen von außen und kümmern sich um Systemausfälle.

In der neuen Fachrichtung „Daten- und Prozessanalyse“

kennen sich die Auszubildenden mit datengetriebenen

digitalen Produktions- und Geschäftsprozessen aus. Zum

Beispiel der Auswertung von Nutzerdaten, um ein bestimmtes

Produkt oder einen Prozess zu optimieren.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. spezielle Programmiersprachen, Datenbankentwicklung

z. B. Softwareentwickler (m/w/d)

z. B. Informatik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber denken mathematisch und logisch, interessieren

sich für technische Zusammenhänge, haben eine gute

Allgemeinbildung, können planen und organisieren, sind

kontaktfreudig, präsentieren Ideen verständlich, stehen

anderen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung und

arbeiten eigenverantwortlich.


Fachkraft (m/w/d)

für Lagerlogistik

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachkräfte für Lagerlogistik wissen genau, was z. B. bei

der Lagerung leicht verderblicher Waren zu beachten ist

und wie sie zerbrechliche Waren oder Gefahrgüter, wie

z. B. explosive Stoffe, für den Transport vorbereiten. Sie

nehmen die Ware entgegen, kontrollieren sie und bringen

die Container und Paletten z. B. mit dem Gabelstapler an

den richtigen Platz. Dabei verlieren sie nie die Übersicht,

ganz egal wie voll das Lager ist. Für ausgehende Waren

planen sie Touren, erstellen Begleitpapiere, bearbeiten

Versandpapiere, ermitteln Verpackungskosten und stellen

Ladeeinheiten zusammen. Sie haben eine vielfältige Tätigkeit

und Einsatzbereiche, körperliche Bewegung sowie

eigenverantwortliches Arbeiten.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Disponent (m/w/d) Lager- und Transportplanung,

Versandlogistik

z. B. Meister (m/w/d) Lagerlogistik, Betriebswirt (m/w/d)

Absatzwirtschaft oder Logistik

z. B. Logistik, Supply-Chain-Management

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten flexibel sein und gerne organisieren

sowie zupacken können. An die Arbeit unter Zeitdruck

müssen sich die Auszubildenden ebenso gewöhnen wie

an das sorgsame Lagern von Gefahrstoffen. Auch zupacken

müssen sie, wenn sie z. B. Güter auf Lkws verladen.

In Lagerhallen sind vielfältige Arbeiten zu erledigen, die

sowohl Muskelkraft als auch Konzentration erfordern. Nur

so können Arbeitsaufträge zufriedenstellend ausgeführt

und – beispielsweise bei der Arbeit auf Leitern – Unfälle

vermieden werden.

Fachkraft (m/w/d)

für Lebensmitteltechnik

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachkräfte für Lebensmitteltechnik produzieren Nahrungsmittelerzeugnisse

wie Fertiggerichte, Konserven oder

Backwaren nach festgelegten Rezepturen und Prozessabläufen.

Sie stellen mithilfe von Maschinen und Anlagen die

verschiedensten Lebensmittel her. Sie kennen die Abläufe

vom Eingang der Rohwaren bis hin zum fertig verpackten

Produkt. Zunächst nehmen sie Rohstoffe, Halbfertig- und

Fertigprodukte entgegen und prüfen sie. Dann leiten sie

diese weiter ans Lager oder an die Verarbeitung. Sie sorgen

dafür, dass die für die jeweilige Produktion nötigen

Zutaten bereitgestellt werden, bereiten sie vor und richten

die Maschinen und Anlagen ein. Außerdem kontrollieren

sie regelmäßig die Qualität ihrer Produkte.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Eingangskontrolle, der Bedienung der Anlagen

oder der Qualitätssicherung

z. B. Industriemeister (m/w/d) Lebensmittel, Techniker

(m/w/d) Lebensmitteltechnik mit dem Schwerpunkt

Verarbeitungstechnik

z. B. Lebensmitteltechnologie

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit,

Pünktlichkeit, Ehrlichkeit, selbstständige Arbeitsweise,

Kritikfähigkeit sowie angemessene Umgangsformen

mitbringen. Zusätzlich ist bei der Arbeit mit Lebensmitteln

größte Sorgfalt und das Einhalten lebensmittelrechtlicher

Vorschriften wichtig. Dazu benötigen die Auszubildenden ein

entsprechendes Verantwortungsbewusstsein und gemäß

§ 42 und 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung

von Infektionskrankheiten beim Menschen eine Belehrung

und eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes.

35


36

Fachkraft (m/w/d)

für Metalltechnik

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachkräfte für Metalltechnik stellen Bauteile, Baugruppen

oder Konstruktionen aus Metall her. Sie bearbeiten Metallteile

mit unterschiedlichen Verfahren und montieren sie.

Sie sind in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung

von technischen Systemen eingesetzt. Fachkräfte

für Metalltechnik beherrschen verschiedenste Füge- und

Montagetechniken. Sie richten Produktionsanlagen ein,

rüsten sie um und nehmen sie in Betrieb. Sie sichern die

Qualität ihrer Produkte und halten die Fertigungsanlagen

in Schuss und immer einsatzbereit. Die Ausbildung erfolgt

in einer der folgenden Fachrichtungen: Konstruktionstechnik,

Montagetechnik, Umform- und Drahttechnik oder

Zerspanungstechnik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Konstruktions- oder Montagetechnik, Umformund

Drahttechnik oder Zerspanungstechnik

Naheliegend ist es, die Ausbildung um ein Jahr

fortzusetzen und je nach Fachrichtung Prüfungen

abzulegen z. B. Fertigungs-, Industrie- Anlagen-,

Konstruktions-, Stanz- und Umform-, Zerspanungsmechaniker

(m/w/d); daran anschließend: Industriemeister

m/w/d

z. B. Konstruktionstechnik, Maschinenbau

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten Interesse an Technik zeigen,

gerne im Team arbeiten und ein gutes Hör- und Sehvermögen

mitbringen. Bewerber sollten keine Scheu vor moderner

Technik haben. Denn der Umgang mit großen, zum Teil

computergesteuerten und oft auch lauten Maschinen gehört

zum Alltag. Bei vielen Arbeiten zählt jeder Hundertstelmillimeter,

da ist Präzision und Sorgfalt oberstes Gebot. Um

Konstruktionspläne korrekt umzusetzen und den Werkstoff

Metall richtig zu verstehen, ist ein Grundverständnis für

Mathematik und Physik ebenso wichtig.

Fachkraft (m/w/d)

für Wasserversorgungstechnik

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachkräfte für Wasserversorgungstechnik bedienen, warten,

inspizieren und reparieren die Anlagen der Wassergewinnung,

-aufbereitung, -förderung, -speicherung und

-verteilung. Sie überprüfen die Kundenanlagen und handeln

kunden- und serviceorientiert. Darüber hinaus verlegen sie

Rohrleitungen, entsprechende Anlagen werden montiert

und demontiert. Sie führen an elektrischen Anlagen im

Wasserwerk in begrenztem Umfang Schaltvorgänge und

Reparaturen durch. Zur Eigenkontrolle entnehmen sie

Proben des Trinkwassers, damit die Qualitätsparameter

bestimmt und bewertet werden können. Sie wenden unter

Berücksichtigung des Qualitätsmanagements fachbezogene

Rechtsvorschriften, technische Regeln sowie Vorschriften

der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes an.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Altlasten, Abwassertechnik, Kompostierung,

Wasseranalytik

z. B. Wassermeister (m/w/d), Städtereinigungsmeister

(m/w/d), Abwassermeister (m/w/d), Techniker (m/w/d)

Fachrichtung Wasserversorgungstechnik, Techniker

(m/w/d) Fachrichtung Umweltschutztechnik

z. B. Umwelttechnik, Versorgungstechnik, Wasser- und

Bodenmanagement/Wassertechnologie

ANFORDERUNGEN:

Tüchtig mitarbeiten müssen sie von Anfang an: Sie tragen

lange Kunststoffrohre oder überwachen Anzeigen in Leitständen.

Oft arbeiten sie unter freiem Himmel, z. B. bei der

Rohrnetzwartung oder auf dem Gelände des Wasserwerks.

Dabei sind sie wechselnden Witterungseinflüsse wie Regen,

Kälte und sommerlicher Hitze ausgesetzt. Sie arbeiten

teilweise nur in gebückter Haltung und müssen deshalb

körperlich fit sein. Bei der Gewinnung von Trinkwasser

und beim Verlegen von Rohren sind vielfältige Arbeiten zu

erledigen, bei denen Konzentration und Verantwortungsbewusstsein

erforderlich sind.


Fachkraft (m/w/d)

im Fahrbetrieb

Fachlagerist (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die Fachkräfte im Fahrbetrieb sind in der Lage, Straßenbahnen

und Busse zu führen, aber auch Büro- und Servicearbeiten

im öffentlichen Personennahverkehr auszuführen

und schlüpfen auch mal in den Blaumann, um zu lernen, wie

die Fahrzeuge gewartet und repariert werden. Fachkräfte

im Fahrbetrieb tragen eine große Verantwortung: nicht nur

was den sorgsamen Umgang mit den Fahrzeugen betrifft,

sondern vor allem auch für die Menschen, die sie befördern.

Zu den täglichen Aufgaben der Fachkräfte im Fahrbetrieb

gehören unter anderem das Planen und Disponieren des

Fahrbetriebes, das Führen von Fahrzeugen des öffentlichen

Personennahverkehrs, das Arbeiten im Bereich Vertrieb

und Marketing, die kaufmännische Betriebsführung und

natürlich der stetige Umgang mit Kunden, ob im Servicecenter

oder im Fahrzeug.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Güter-/Personenverkehr oder Marketing

z. B. Fachwirt (m/w/d) für Güterverkehr und Logistik

z. B. Logistik, Supply-Chain-Management

ANFORDERUNGEN:

Bewerber gehen gern mit Menschen um und sind bereit,

die Verantwortung für die ihnen anvertrauten Fahrzeuge

und Menschen zu übernehmen. Die Teamarbeit sollte zukünftigen

Fachkräften im Fahrbetrieb Spaß machen, ebenso

die wechselnden Aufgaben, ob im Büro, in der Werkstatt

oder direkt in der Personenbeförderung. Die Fachkräfte

arbeiten im Schichtdienst, an Werk- wie auch an Sonn- und

Feiertagen. Manche Betriebe verlangen einen Nachweis

der generellen Befähigung zum Führen von Fahrgastbeförderungsmitteln

durch medizinisch-psychologische

Eignungsuntersuchungen und ein augenärztliches Zeugnis.

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachlageristen sind Organisationstalente. Sie wissen genau,

wo was steht. Auch in Hochregallagern, die groß wie

Fußballfelder sind, behalten Fachlageristen den Überblick.

Ihr Arbeitsplatz sind die Lagerhallen insbesondere von

Handelsbetrieben. Dort nehmen sie Waren, die mit dem

LKW angeliefert werden, entgegen. Sie prüfen anhand

der Begleitpapiere Art, Menge und Qualität der Lieferung,

sortieren, registrieren und lagern sie. Ausgehende Waren

werden von ihnen verpackt und zu versandfertigen Ladeeinheiten

zusammengestellt. Sie fertigen die Begleitpapiere,

kennzeichnen und beschriften die Sendungen. Dabei wenden

sie betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme

sowie arbeitsplatzbezogene Software an.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Lagerung gefährlicher Stoffe, Material- und

Lagerwirtschaft, Speditionslogistik

Die Ausbildung als Fachlagerist (m/w/d) kann durch

die aufbauende Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik

um ein Jahr ergänzt werden. Anschließende

Möglichkeiten sind z. B. Fachkaufmann (m/w/d) Vorratswirtschaft,

Meister (m/w/d) Lagerwirtschaft

z. B. Logistik, Supply-Chain-Management

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten flexibel sein und gerne organisieren

sowie zupacken können. An die Arbeit unter Zeitdruck

müssen sich die Auszubildenden ebenso gewöhnen wie

an das sorgsame Lagern von Gefahrstoffen. Auch zupacken

müssen sie, wenn sie z. B. Güter auf Lkws verladen.

In Lagerhallen sind vielfältige Arbeiten zu erledigen, die

sowohl Muskelkraft als auch Konzentration erfordern. Nur

so können Arbeitsaufträge zufriedenstellend ausgeführt

und – beispielsweise bei der Arbeit auf Leitern – Unfälle

vermieden werden.

37


Fahrzeuglackierer (m/w/d)

Fertigungsmechaniker (m/w/d)

38

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fahrzeuglackierer arbeiten nicht nur an Fahrzeugen. Sie

stellen Oberflächenbeschichtungen und Applikationen auch

an Aufbauten und anderen Gegenständen sowie an Einzelund

Serienteilen her. Das Spektrum ihres Berufs ist weit:

Die große Anzahl der verschiedenen Lackmaterialien muss

erkannt werden, unterschiedliche Lackiertechniken sind

anzuwenden einschließlich der Nutzung moderner Mess- und

Farbmischgeräte sowie der Lackpflege zum Werterhalt von

Fahrzeugen. Aber auch die Kontrolle der Umweltverträglichkeit,

die Durchführung von Karosseriearbeiten, das

Beraten und die Kommunikation mit Kunden sowie der

Umgang mit der EDV und dem Internet zur Reparatur-Informationsrecherche

gehören zu ihrem Aufgabenbereich.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Grafik- und Schriftgestaltung

z. B. Maler- und Lackierermeister (m/w/d), Techniker

(m/w/d) Farb- und Lacktechnik

z. B. Chemieingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

An die Ausdünstungen der Lacke, die die Atemwege reizen

können, müssen sich die Auszubildenden gewöhnen. Beim

Lackieren von Fahrzeugen sind vielfältige Arbeiten zu

erledigen, bei denen nicht nur handwerkliches Geschick

und Sinn für Farbnuancen gefragt, sondern auch Sorgfalt

und Konzentration gefordert sind. Nur so können Farben

korrekt angemischt, Arbeitsaufträge zufrieden stellend

ausgeführt und – z. B. beim Abschleifen beschädigter

Stellen – Ausrutscher und Missgeschicke vermieden werden.

Um sich vor schädlichen Dämpfen und Lackspritzern zu

schützen, tragen die Auszubildenden einen Schutzanzug

und eine Atemmaske.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fertigungsmechaniker sind Allroundkräfte in der industriellen

Produktion. Sie montieren Bauteile und Baugruppen

zu fertigen Produkten und achten darauf, dass die einzelnen

Bestandteile auch funktionieren. Dabei sorgen sie

dafür, dass immer ausreichend Material und Ersatzteile

vorhanden sind, damit kein Leerlauf in der Produktion

entsteht. Ihr Arbeitsplatz ist in Produktionshallen und

an Fertigungsstraßen der Industrie. Fertigungsmechaniker

arbeiten anhand von schriftlichen Vorlagen, wie

z. B. Montage- und Wartungsplänen, verlegen, befestigen

und schließen elektrische Leitungen an und stellen die

Funktionen an Baugruppen oder am fertigen Produkt

ein und überprüfen sie. Des Weiteren stellen sie die von

ihnen benutzten Maschinen und Werkzeuge ein, pflegen

und warten sie.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Metallbearbeitung, Schweißtechnik oder Qualitätssicherung

z. B. Industriemeister (m/w/d) Metall, Techniker (m/w/d)

Maschinentechnik mit dem Schwerpunkt Fertigungstechnik

z. B. Produktionstechnik, Maschinenbau

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten Interesse an Technik haben, handwerkliches

Geschick besitzen, gerne im Team arbeiten, flexibel

sein und sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten.

An Maschinenlärm müssen sich die Auszubildenden ebenso

gewöhnen wie an Lötrauch, Dämpfe von Klebstoffen und

Metallstaub. Vor allem, wenn sie automatisierte Anlagen

überwachen, ist es nötig, auch über einen längeren Zeitraum

aufmerksam und konzentriert zu bleiben. Um Verletzungen

vorzubeugen, tragen die Auszubildenden Schutzkleidung.

Da in vielen Betrieben Schichtarbeit üblich ist, ist man

auch in der Ausbildung zum Teil in Wechselschicht tätig,

soweit das Jugendarbeitsschutzgesetz es erlaubt.


Flachglastechnologe (m/w/d)

Fluggerätmechaniker (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Durchblick brauchen alle. Ob durch die Schaufensterscheibe,

das Panzerglas, das Schall- oder Hitzeschutzfenster,

durch die Autoscheibe aus Verbundglas oder in

den Kristallglasspiegel im Badezimmer: Flachglas gibt es

überall. Flachglastechnologen ver- und bearbeiten vorgefertigte

Flachglastafeln. Sie stellen daraus Glasscheiben

für unterschiedliche Verwendungszwecke her und veredeln

die Oberflächen, z. B. durch Sandstrahlen oder Bedrucken.

Sie arbeiten mit Hilfe moderner Maschinen, um Glas für

verschiedene Zwecke herzustellen, unter anderem auch

für Solar und Fotovoltaik-Anlagen. Sie wissen genau, wie

sie die Produktionsmaschinen bedienen müssen, damit es

keine Scherben gibt. Dazu lesen sie technische Zeichnungen

und geben Maschinendaten ein, bedienen die Anlagen der

Flachglasbearbeitung und steuern den Produktionsablauf.

Sie trennen Flachglas und bearbeiten die Kanten, fügen

Flachgläser und veredeln die Oberflächen. Ebenso behandeln

sie Flachgläser thermisch und sind Experten im

Transport und der Lagerung von Flachglas.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Glasverarbeitung oder Klebetechniken

z. B. Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Glas

z. B. Keramik-, Glastechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber benötigen für diesen Beruf viel Fingerspitzengefühl

und technisches Verständnis. Sie sollten gerne

mit Maschinen und Anlagen umgehen, Durchblick haben

und zuverlässig sein. Sorgfalt benötigen sie z. B. bei der

Anfertigung von Schablonen oder beim Ermitteln von

Prozessdaten. Geschicklichkeit ist wichtig, z. B. beim

Säumen, Schleifen und Polieren von Glaskanten. Aber auch

Umsicht ist beim Umgang mit handgeführten Maschinen

erforderlich. Durch Sandstrahlen oder Polieren entsteht

feiner Glasstaub. Säuren, Laugen und ätzende Flüssigkeiten

können Haut und Atemwege belasten. Die Flachglasmechaniker

tragen daher entsprechende Schutzkleidung. In

vielen Unternehmen der glasherstellenden Industrie ist

Schichtarbeit üblich.

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fluggerätmechaniker lernen, wie Flugzeuge, Hubschrauber

oder auch Raumfahrzeuge gebaut, gewartet und instand

gehalten werden. Mit den drei Fachrichtungen „Fertigungstechnik“,

„Instandhaltungstechnik“ und „Triebwerkstechnik“

bietet die Ausbildung die Gelegenheit, in einen spannenden

Job einzusteigen. Fluggerätmechaniker der Fachrichtung

Instandhaltungstechnik sind echte Allrounder, die vor

allem in der Prüfung und Sicherung der Flugkörper und

ihrer Komponenten arbeiten sowie Wartungsarbeiten und

Kontrollen an Zivil- und Militärluftfahrtzeugen durchführen.

In der Fachrichtung Fertigungstechnik sind sie mit der

Montage des Flugkörpers und dessen Innenausstattung

beschäftigt. Was der Ingenieur auf das Papier gezaubert

hat, lassen sie zum düsenbetriebenen Leben erwachen.

Nach technischen Zeichnungen bauen sie Einzelteile zusammen

und erschaffen so Schritt für Schritt ein ganzes

Flugzeug. Bei der Fachrichtung Triebwerkstechnik gehen

sie wiederum etwas tiefer ins Detail, denn sie beschäftigen

sich vor allem mit der Montage und der Kontrolle von

Triebwerkssystemen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Luft- und Raumfahrttechnik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Flugzeugbau/Luftfahrttechnik

z. B. Luft-, Raumfahrttechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber benötigen technisch-mathematisches Verständnis,

handwerkliches Geschick und hohes Verantwortungsbewusstsein,

um die Verkehrssicherheit der Fluggeräte

zu gewährleisten. Dazu halten die Fluggerätmechaniker

die Sicherheits- und luftfahrtrechtlichen Vorschriften

unbedingt ein und agieren absolut zuverlässig. Fluggerätmechaniker

arbeiten oft im Schichtdienst. Bei Montageeinsätzen

sind sie unter Umständen über einen längeren

Zeitraum an anderen Standorten tätig.

39


Gärtner (m/w/d)

Gleisbauer (m/w/d)

40

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Mit Bäumen, Obst, Gemüse und natürlich auch mit Stauden

und Blumen kennen sich Gärtner bestens aus. Sie wissen

genau, wie man die verschiedenen Pflanzen vermehrt, pflegt

und vermarktet. Die Profis fürs Grüne können natürlich

auch Gärten, Parks und Spielplätze anlegen. Dabei arbeiten

sie mit Naturstein, Holz oder Beton und gestalten z. B.

Wege und Plätze. Wichtig ist auch die Friedhofsgärtnerei.

Hier übernehmen sie z. B. die Grüngestaltung und Pflege

der Grabstätte. Aufgrund der unterschiedlichen Aufgaben

werden Gärtner in einer der sieben Fachrichtungen ausgebildet:

Baumschule, Friedhofsgärtnerei, Garten- und

Landschaftsbau, Gemüsebau, Obstbau, Staudengärtnerei,

Zierpflanzenbau.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Pflanzenschutz

z. B. Gärtnermeister (m/w/d)

z. B. Garten-, Landschaftsbau

ANFORDERUNGEN:

Gärtner sind Pflanzenkenner und kreative Gestalter. Die

Bewerber sollten Freude am Umgang mit Pflanzen haben

und gerne im Freien arbeiten. Sie sollten Interesse an

den Lebensvorgängen in der Natur zeigen und Sinn für

Teamarbeit mitbringen. Gärtner erledigen viele Aufgaben

mit Handwerkzeugen, bedienen jedoch auch Maschinen

und Fahrzeuge, beispielsweise Traktoren mit Zubehör.

Sie benötigen neben Kreativität deshalb auch handwerkliches

Geschick sowie technisches und kaufmännisches

Verständnis. Die Auszubildenden sind in Gewächshäusern

tätig, in Verkaufsräumen und im Freien. Draußen sind sie der

Witterung ausgesetzt. Beim Düngen und beim chemischen

Pflanzenschutz kommen sie ggf. mit Dämpfen und Gerüchen

in Kontakt. Körperliche Fitness ist bei der manchmal auch

anstrengenden körperlichen Arbeit von Vorteil.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Gleisbauer sorgen dafür, dass die Güter- und Personenzüge

über Schienen reibungslos rollen können. Sie stellen

unterschiedliche Gleisanlagen her, setzen sie instand

und modernisieren sie. Dabei montieren und verlegen sie

Weichen und stellen Bahnübergänge her. Hochmoderne

Maschinen und Geräte helfen Gleisbauern bei ihren Arbeiten.

Gleisbauer kennen sich ebenfalls mit der Entwässerung

von Bahndämmen aus, sie führen Erdaushub- und Schachtarbeiten

durch, verfüllen und verdichten Bodenmassen und

legen Böschungen an. Gleisbauer arbeiten auf Bahnstrecken

der Deutschen Bahn, kommunaler Verkehrsbetriebe, auf

Gleisanlagen in Häfen und Industriegebieten.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Vermessungstechnik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Gleisbau

z. B. Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sind zusammen mit ihrem Bauzug

auf wechselnden Baustellen tätig. Sie sollten körperlich

belastbar sein, „mit Köpfchen“ arbeiten sowie technisches

und handwerkliches Verständnis besitzen. Meist arbeiten

sie unter freiem Himmel, auch bei Regen, Kälte und sommerlicher

Hitze. An den Gleisen sind vielfältige Arbeiten

zu erledigen, bei denen nicht nur Muskelkraft gefragt,

sondern auch Konzentration erforderlich ist. Um Unfällen

vorzubeugen, tragen die Auszubildenden Schutzkleidung.

Der Verkehr wird während der Arbeiten nicht unterbrochen:

Kündigt ein Warnsignal an, dass sich ein Zug nähert, müssen

Gleisbauer schnell reagieren.


Holzmechaniker (m/w/d)

Industrieelektriker (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Weit mehr als Säge und Schleifpapier: Neue Technologien der

elektronischen Steuerung und Montage in der Holzverarbeitung

für Innenausbauten verändern ebenso wie gestiegene

Ansprüche bei individuellen Aufträgen den Ausbildungsberuf

für Holzmechaniker. So erfordert insbesondere der Kundenwunsch,

Aufträge vom Entwurf über die Fertigung bis zur

Montage aus einer Hand realisiert zu bekommen, veränderte

Kompetenzen. In den ersten zwei Jahren erwerben die Auszubildenden

gemeinsam grundlegende Fachkompetenzen, wie

z. B. pneumatische, hydraulische, elektrische und elektrotechnische

Steuer- und Regeleinrichtungen einstellen und

bedienen, Schablonen, Lehren und Vorrichtungen anfertigen,

einsetzen und in Stand halten, Holz-, Holzwerk- und sonstige

Werkstoffe manuell und maschinell be- und verarbeiten, Teile

zusammenbauen, montieren und demontieren, Oberflächen

behandeln und Produkte für den Versand vorbereiten. Im

letzten Jahr der Ausbildung erfolgt dann die Aufteilung in

eine der drei Fachrichtungen: Herstellen von Möbeln und

Innenausbauteilen; Herstellen von Bauelementen, Holzpackmitteln

und Rahmen oder Montieren von Innenausbauten

und Bauelementen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Holzbearbeitung, Holzschutz, Qualitätssicherung

z. B. Industriemeister (m/w/d) Holz

z. B. Holztechnik, Verpackungs-, Produktionstechnik

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten besonderes Interesse am Umgang

mit dem Werkstoff Holz haben. Dabei benötigen Sie

neben handwerklichem Geschick beim Sägen und Schleifen

auch Technisches Interesse und Sorgfalt, um die Holzbauteile

in den korrekten Maßen und Toleranzen anzufertigen.

Dies geschieht zumeist mit computergesteuerten Holzbearbeitungsanlagen,

die umsichtig gesteuert und kontrolliert

werden müssen. Um z. B. Schnittverletzungen durch schnell

laufende Maschinen oder durch Holzsplitter vorzubeugen,

tragen die Auszubildenden Schutzkleidung.

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Ohne Strom läuft nichts. Industrieelektriker dürfen in

keinem größeren Produktionsbetrieb fehlen. Elektrik und

Elektronik sind ihr tägliches Geschäft. Sie sind Elektrofachkräfte

im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften.

Industrieelektriker werden in einer der Fachrichtungen

ausgebildet: Betriebstechnik oder Geräte und Systeme.

Industrieelektriker der Fachrichtung Betriebstechnik sind

Experten für Produktionsanlagen und Stromversorgung. Sie

montieren die Systeme für Stromgewinnung und -verteilung

und installieren die erforderlichen Anlagen der Mess-,

Steuer- und Regelungstechnik, der Kommunikationstechnik,

der Meldetechnik der Antriebstechnik sowie die komplette

Beleuchtung. Industrieelektriker der Fachrichtung Geräte

und Systeme arbeiten in der Produktion von elektrischen

Geräten und Systemen. Sie fertigen z. B. elektronische,

informationstechnische, kommunikationstechnische oder

medizinische Geräte.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Geräte und Systeme, Maschinen- und Antriebstechnik

Bei Bedarf kann man die Ausbildung um ein Jahr verlängern

und die Prüfung zum Elektroniker für Betriebstechnik

oder zum Elektroniker für Geräte und

Systeme ablegen. Weitere Aufstiegsmöglichkeiten

sind z. B. Industriemeister (m/w/d) Elektrotechnik,

Technik

z. B. Elektrotechnik

ANFORDERUNGEN:

Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination

sind beispielsweise beim Verkabeln von Schaltungen

oder bei der Montage von Baugruppen notwendig. Die

Wartung von Anlagen und Systemen sowie der Austausch

von Verschleißteilen erfordern technisches Verständnis

und gute Noten in Mathematik und Physik. Umsichtig und

verantwortungsbewusst arbeiten Industrieelektriker an

stromführenden Bauteilen und Spannungsanschlüssen

sowie auf Leitern und Gerüsten. In industriellen Fertigungsbetrieben,

deren Anlagen rund um die Uhr in Betrieb sind,

können Schichtarbeit oder Bereitschaftsdienste anfallen.

41


Industriemechaniker (m/w/d)

Informationselektroniker (m/w/d)

42

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Ob Gabelstapler oder Industrieroboter – in der Ausbildung

zum Industriemechaniker lernt man, Teile von Geräten

und Maschinen herzustellen und diese zu technischen

Systemen, wie Fertigungsstraßen, zusammenzusetzen.

Industriemechaniker sind richtige Allround-Talente. Sie sind

in der Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von

technischen Systemen eingesetzt, richten Produktionsanlagen

ein, rüsten sie um und nehmen sie in Betrieb. Sie

übergeben technische Systeme und Produkte und weisen

Benutzer in die Anlagen ein. Dabei müssen sie vielfältige

Arbeiten beherrschen, zum Beispiel technische Zeichnungen

lesen und anfertigen, Bauteile wie Achsen oder Zahnräder

selbst herstellen und montieren, die richtigen Werkzeuge

und Materialien auswählen, die entsprechende Maschine

richtig programmieren und die Ergebnisse mit Hilfe von

Messgeräten überprüfen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Automatisierungstechnik, CNC-Technik, Instandhaltung,

Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik,

Feingerätebau, Schweißtechnik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Metall

z. B. Maschinenbau

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sind hauptsächlich in Werkstätten und Produktionshallen

tätig und arbeiten sowohl mit technischen

Geräten, als auch in Handarbeit. Um zuverlässige und

fehlerfreie Anlagen herzustellen, sind eine sorgfältige

Arbeitsweise und eine gute Auge-Hand-Koordination notwendig.

Das exakte Einpassen und Montieren von zum Teil

sehr kleinen Bauteilen erfordert Geschicklichkeit. Technisches

Verständnis und handwerkliches Können werden

für Wartung und Reparatur der Maschinen und der zum

Teil digital vernetzten Fertigungsstationen und Anlagen

benötigt. Schichtbetrieb ist möglich.

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Informationselektroniker installieren Hardware (Geräte)

und Hardware-Netzwerke. Außerdem helfen sie dabei,

diese Systeme und die dazu gehörige Software in Betrieb

zu nehmen. Hard- und Software werden an die besonderen

Wünsche der Kunden angepasst. Sie montieren Geräte,

vernetzen sie untereinander, sichern die Stromversorgung.

Informationselektroniker weisen die Benutzer ein,

erklären ihnen den Umgang mit neuen Programmen oder

Rechnern, sichern die Qualität, betreuen Projekte, kennen

betriebswirtschaftliche und arbeitsorganisatorische Zusammenhänge

und arbeiten serviceorientiert beim Kunden.

Die Ausbildung wird im Handwerk in den folgenden Schwerpunkten

angeboten: Bürosystemtechnik oder Geräte- und

Systemtechnik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Montage, Fertigung oder Kundendienst

z. B. Informationstechnikermeister (m/w/d), Techniker

(m/w/d) Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Information/Kommunikation

z. B. Informations- und Kommunikationstechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten sich für betriebliche Zusammenhänge

und Arbeitsabläufe interessieren, mathematisches und

technisches Verständnis mitbringen, über ein gutes sprachliches

Ausdrucksvermögen verfügen und Spaß am Tüfteln,

Planen und Organisieren haben. An ständig wechselnde

Arbeitsorte müssen sich die Auszubildenden gewöhnen.

Im Umgang mit spannungsführenden Teilen beachten sie

die Sicherheitsbestimmungen besonders sorgfältig, um

Unfälle zu vermeiden.


Kanalbauer (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Unter der Erde verlegen Kanalbauer Rohre aus Beton,

Steinzeug, Kunststoff und Metall. Sie bauen Abwassersysteme

und -leitungen vom kleinen Hausanschluss bis

hin zu großen Abwassersammlern. Dazu vermessen sie

zunächst die Arbeitsstrecke und sichern die Baustelle.

Dann heben sie Schächte und Gräben aus, legen diese

trocken und sichern sie, z. B. mit Kanaldielen oder Spundwandprofilen

ab. Sie verlegen die Rohre und überprüfen

deren Dichtheit, um sicherzustellen, dass keine Abwässer

ins Grundwasser sickern. Auch Hausanschlüsse stellen sie

her. Außerdem halten sie Abwassereinrichtungen instand

und sanieren alte Rohre.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Tiefbau, Abwasserwirtschaft, Bauamt

z. B. Geprüfter Polier (m/w/d) oder Techniker (m/w/d)

Tiefbau

z. B. Bauingenieurwesen oder Abfall-, Entsorgungstechnik

ANFORDERUNGEN:

Unter bestimmten Voraussetzungen, beispielsweise mehrjähriger

Berufserfahrung, sind verschiedene Fort- und

Weiterbildungen möglich: Geprüfter Polier, Schachtmeister,

Werkpolier, Techniker, Ausbilder. Durch den Besuch einer

Fachschule können auch weiterführende Berufe erlernt

werden: Industriebetriebswirt Bautechnik, Techniker für Betriebswissenschaft.

Nach dem Besuch einer Fachoberschule

ist das Studium an einer Fachhochschule (FH) möglich:

Fachrichtung Diplom-Ingenieur Bauingenieurwesen. Ziel

kann natürlich auch die berufliche Selbstständigkeit sein.

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

(m/w/d)

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker sind Spezialisten

für Unfallreparaturen und für Fahrzeuge nach Maß: Behindertenfahrzeuge

mit Hebebühnen, gepanzerte Geldtransporter,

rollende Imbissbuden oder Wohnmobile. Sie prüfen

Fahrzeugrahmen, Karosserien und Aufbauten, halten sie

instand und montieren, z. B. Rahmenteile durch Schrauben

oder Schweißen. Sie schließen mechanische, pneumatische

und hydraulische sowie elektrische und elektronische

Systeme und Anlagen an, stellen sie ein, prüfen sie und

stellen Fehler und Störungen sowie Schäden am Fahrzeug

fest. Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker werden

in einer der drei Fachrichtungen ausgebildet: Karosserieinstandhaltungstechnik,

Karosseriebautechnik und

Fahrzeugbautechnik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Kraftfahrzeugbau oder CNC-Technik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Metall, Techniker (m/w/d)

Karosserie- und Fahrzeugbautechnik

z. B. Fahrzeugtechnik

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten handwerklich geschickt sein,

technisches Interesse haben sowie zuverlässig und genau

arbeiten. An den Lärm beim Einsatz mancher Maschinen,

z. B. von Trennschleifern, müssen sich die Auszubildenden

ebenso gewöhnen wie an die Zugluft in den Werkhallen, den

Umgang mit Schmierstoffen und Öl sowie an die Dämpfe

von Lacken und Reinigungsmitteln, die in der Luft liegen

und die Atemwege reizen können. Um Verletzungen beim

Schweißen vorzubeugen, tragen sie Schutzkleidung.

43


Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d)

44

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Überall dort, wo große Metallkonstruktionen wie Container,

Schiffsteile oder Aufzüge hergestellt werden, sind Konstruktionsmechaniker

am richtigen Platz. Sie fertigen und

montieren Stahlbauteile, Aufzüge, Transport- und Verladeanlagen,

Schutzgitter, Verkleidungen und Abdeckungen,

Stahltreppen und Stahltüren, Behälter, Blechrohre und

Blechkanäle, Aggregate und Karosserien. Sie schneiden,

biegen und schweißen Stahl und Bleche und sind je nach

Einsatzgebiet auf bestimmte Arbeitsbereiche spezialisiert.

Es gibt folgende Einsatzgebiete: Ausrüstungstechnik, Feinblechbau,

Schiffbau, Schweißtechnik, Stahl- und Metallbau.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Schweißtechnik, CNC-Technik

z. B. Industriemeister (m/w/d) Metall, Techniker (m/w/d)

Metallbautechnik oder Maschinentechnik

z. B. Konstruktionstechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten Spaß an körperlicher Arbeit haben, fit

und handwerklich geschickt sein. Konstruktionsmechaniker

verfügen über gute Kenntnisse in Mathematik und

Physik, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und

logisches Denken. Denn schon anhand der technischen

Zeichnungen sollten sie erkennen, wie das fertige Bauteil

aussehen soll, und wo vielleicht Probleme auftauchen

können. Zudem müssen sie gerne mit Kunden in Kontakt

stehen, um Fragen zu klären und eine effiziente Abwicklung

des Auftrags zu gewährleisten.

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Alle Fahrzeuge bestehen aus mechanischen und elektronischen

Bauteilen. Das sind zum Beispiel Lenk- und Bremssysteme,

Fahrwerksysteme, Motoren aber auch Klimaanlagen,

Navigationssysteme und CD-Player. Pkw, Motorräder, Lkw und

Busse müssen regelmäßig gewartet und bei Bedarf repariert

werden. Nicht nur, damit das Fahrzeug möglichst lange

fährt, sondern auch damit für Sicherheit und Umweltschutz

gesorgt ist. Der TÜV kennt keine Gnade. Kfz-Mechatroniker

spüren mit Hilfe elektronischer Prüf- und Diagnosegeräte

Fehler auf und beheben sie. Sie sind eine Kombination aus

Fahrzeugmechaniker und -elektroniker, bedienen Fahrzeuge

und deren Systeme, messen und prüfen Systeme und nehmen

fahrzeugtechnische Systeme in und außer Betrieb. Sie führen

Service- und Wartungsarbeiten durch, diagnostizieren Fehler

und Störungen an Fahrzeugen und Systemen, demontieren,

reparieren und montieren Bauteile, Baugruppen und Systeme

und führen rechtlich vorgeschriebene Untersuchungen an

Fahrzeugen durch (z. B. ASU).

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

5 Schwerpunkte in der Ausbildung sind möglich: Personenkraftwagentechnik,

Nutzfahrzeugtechnik, Motorradtechnik,

Karosserietechnik, System- und Hochvolttechnik

z. B. Meister (m/w/d) oder Techniker (m/w/d)

z. B. Fahrzeugtechnik, Elektromobilität

ANFORDERUNGEN:

Wer KFZ-Mechatroniker werden möchte, sollte vor allem ein

gutes technisch-physikalisches Verständnis mitbringen, im

Idealfall in den Bereichen Elektronik, Hydraulik und Pneumatik,

außerdem sind gute Mathematikkenntnisse angebracht. Da

von ihrer Arbeit die Sicherheit des Fahrzeugs im Straßenverkehr

abhängt, ist vor allem eine sorgfältige, exakte und

verantwortungsbewusste Arbeitsweise erforderlich. Sie

beachten unbedingt die gesetzlichen Vorschriften und Vorgaben.

Beim Aus- und Umrüsten von Fahrzeugen beweisen

sie handwerkliches Geschick und eine gute Auge-Hand-Koordination.

Um die Ursachen von Fehlern und Störungen zu

ermitteln, benötigen sie technisches Verständnis. In der

Kfz-Werkstatt wird häufig im Team zusammengearbeitet

und ein direkter Kontakt zu den Kunden besteht.


Land- und Baumaschinenmechatroniker

(m/w/d)

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Wenn bei Heuwetter die Presse nicht läuft, ist schnelle

Hilfe angesagt: Land- und Baumaschinenmechatroniker

messen, installieren und reparieren nicht nur in der Werkstatt,

sondern auch auf Wiesen und Acker oder im Stall

an „schwerem Gerät“. Sie warten, prüfen, installieren und

setzen Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte instand,

bearbeiten und fügen Werkstücke und Bauteile manuell

und maschinell. Sie diagnostizieren Fehler und Störungen

und deren Ursachen in mechanischen, hydraulischen,

elektrischen und elektronischen Systemen, beraten Kunden,

bedienen Fahrzeuge und deren Systeme und nehmen sie in

Betrieb, prüfen Abgase und Einrichtungen zur Emissionsminderung,

stellen elektrische Stromanschlüsse her und

prüfen sie.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Maschinen- und Kraftfahrzeuginstandhaltung,

Schweißtechniken oder Kunststoffbe- und -verarbeitung

z. B. Baumaschinenmeister (m/w/d), Techniker (m/w/d)

Kraftfahrzeugtechnik

z. B. Fahrzeugtechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisches Verständnis und räumliches

Vorstellungsvermögen haben, genau und sorgfältig arbeiten

– auch unter Zeitdruck, verantwortungsbewusst arbeiten

sowie Interesse an Mathematik und Physik haben. Zum Teil

arbeiten Land- und Baumaschinenmechatroniker unter

freiem Himmel. Bei der Wartung und Instandsetzung von

Land- und Baumaschinen sind neben technischem Wissen

und Geschick auch Sorgfalt und Konzentration gefragt.

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Maschinen- und Anlagenführer richten Maschinen und

Produktionsanlagen ein, bedienen diese und rüsten sie

um. Sie steuern und überwachen die Maschinenbelegung

und optimieren den Materialfluss, planen Arbeitsabläufe,

stimmen sich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab

und legen Auftragsziele fest, wählen Prüfverfahren und

Prüfmittel aus, stellen Störungen fest und beseitigen

sie, suchen Werkstoffe aus und bearbeiten diese nach

technischen Unterlagen. Maschinen- und Anlagenführer

führen Inprozesskontrollen durch und bedienen Steuerungs-

und Regelungseinrichtungen zur Qualitätssicherung.

Die Ausbildung wird in folgenden Schwerpunkten

angeboten: Metall- und Kunststofftechnik, Textiltechnik,

Textilveredelung, Lebensmitteltechnik, Druckweiter- und

Papierverarbeitung.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Werkstofftechnik, technisches Zeichnen, Pneumatik

Es besteht die Möglichkeit, die Ausbildung unter Anrechnung

der 2 Jahre im entsprechenden Branchenberuf

fortzusetzen. Danach geht es z. B. weiter

als: Maschinenbaumeister (m/w/d), Industriemeister

(m/w/d) Metall, Techniker (m/w/d) Maschinentechnik.

z. B. Maschinenbau

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisch interessiert sein und verantwortungsbewusst

arbeiten. Insbesondere der Umgang mit

modernen Maschinen-, Anlagen- und Steuerungssystemen

ist für sie spannend. Doch nicht nur computergesteuerte

Anlagen sollten sie mögen, auch wer gern richtig anpackt,

findet hier den richtigen Beruf. Bewerber sollten gerne im

Team arbeiten und flexibel sein, denn Maschinenstillstände

sind teuer und müssen möglichst schnell behoben werden.

Schichtarbeit ist in vielen Unternehmen üblich.

45


Maurer (m/w/d)

Mechatroniker (m/w/d)

46

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Ob Wohnung oder Arbeitsstätte – Gebäude sollen sicher und

von möglichst langer Lebensdauer sein. Dazu werden Maurer

mit ihren gestalterischen und handwerklichen Fähigkeiten

benötigt. Aber als Maurer baut man nicht nur Mauern. Schon

während der Ausbildung lernen Maurer Konstruktionszeichnungen

anzufertigen und Verlegepläne umzusetzen.

Sie erstellen Mauerwerke aus künstlichen und natürlichen

Steinen und lernen, wie Innen- und Außenwände verputzt

werden. Zukünftige Maurer erlernen Beton zu verarbeiten

und vorgefertigte Bauelemente zu montieren. Auch mit

allen anderen modernen Baumaterialien machen sie sich

vertraut und erfahren, wie man Gebäude vor Feuchtigkeit

schützt und wie Wärmeverlust eingedämmt werden kann.

Daneben verlegen sie Estriche und Platten oder montieren

Treppen. Bei Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten stellen

sie Bauschäden und deren Ursachen fest und beheben

diese. Darüber hinaus führen sie Abbrucharbeiten durch

und setzen bei all ihren abwechslungsreichen Tätigkeiten

Baumaschinen und Bauwerkzeug anwendungsgerecht ein.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Hochbau, Sanierung und Modernisierung, Fertighausbau

z. B. Polier (m/w/d), Bauleiter (m/w/d), Maurer- und

Betonbauermeister (m/w/d)

z. B. Bauingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Mit ihrem handwerklichen Geschick sind Maurer von der

Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung eines Neubaus unverzichtbar

und stets mit dabei. Die abwechslungsreiche

Arbeit bedeutet ständig neue Aufgaben auf wechselnden

Baustellen, meistens im Freien. Dort arbeiten Maurer mit

anderen Handwerkern, Architekten und Bauleitern zusammen.

Tüchtig mitarbeiten müssen die Auszubildenden von

Anfang an. Um Mauersteine genau zu setzen, benötigen

Maurer eine sorgfältige Arbeitsweise, handwerkliches Geschick

und eine gute Auge-Hand-Koordination. Auf Leitern

und Gerüsten sind Umsicht, eine gute Bewegungskoordination

und Schwindelfreiheit gefragt. Bei der Montage

von schweren Fertigteilen mit Kränen und Hebezeugen

ist Teamfähigkeit wichtig.

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Bei der Ausbildung stehen drei Fachgebiete im Mittelpunkt:

Mechanik, Elektronik und Informatik. Mechatroniker bauen

Systeme, die sowohl aus mechanischen als auch aus

elektronischen oder informationstechnischen Bauteilen

bestehen. Vom Lesen der technische Pläne, über den Zusammenbau

von Baugruppen und Komponenten, bis zur

Programmierung und Konfiguration der mechatronischen

Systeme - die Arbeit beinhaltet vielfältige komplexe Anforderungen.

Mechatroniker erlernen das Spanen, Trennen,

und Formen von Metallen und Kunststoffen per Hand und

mit Maschinen. Sie verbinden verschiedene Werkstoffe

durch Schrauben, Löten, Kleben oder Schweißen und

installieren elektrische Baugruppen und Komponenten.

Weiterhin bauen und prüfen sie elektrische, pneumatische

und hydraulische Steuerungen für Anlagen und setzen

Baugruppen und Einzelteile zu Maschinen und Systemen

zusammen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Instandhaltung, Qualitätssicherung oder Endmontage

z. B. Industriemeister (m/w/d) Elektrotechnik, Mechatronik

oder Techniker (m/w/d) Maschinentechnik

z. B. Mechatronik

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen

haben, gut rechnen können und gerne

mit technischen und elektronischen Geräten umgehen

und teamfähig sein. Bei der Montage und Wartung von

mechatronischen Systemen sind technisches Verständnis

und geschickte Hände und eine exakte Arbeitsweise

gefordert. Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-Koordination

benötigen die Mechatroniker beispielsweise

beim Montieren von Schaltungsrelais. Auch Sicherheitsbestimmungen

müssen genau beachtet werden. In einigen

Industrieunternehmen ist Schichtarbeit üblich.


Medientechnologe (m/w/d)

Druck

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Medientechnologen führen, steuern und warten rechnergestützte

Druckmaschinen und Anlagen und bedrucken

nicht nur Papier, sondern auch z. B. Verpackungsmaterialien,

Folien oder Textilien nach unterschiedlichen Verfahren. Sie

planen Produktionsabläufe und bereiten Druckprozesse

vor, bereiten analoge und digitale Daten für die Druckformherstellung

auf und stellen Druckformen und digitale

Vorlagen her. Sie wählen die Druckfarben aus, mischen die

Farben nach Rezept, messen und prüfen die Qualität der

Druckfarben und Druckhilfsmittel und steuern Druckprozesse.

Dabei berücksichtigen sie die Wechselwirkung von

Druckfarbe, Bedruckstoff, Druckform und Druckmaschine

und sichern die Qualität der Produkte. Sie wenden je nach

Erzeugnis (z. B. Bücher, Kalender, Broschüren, Kartonagen)

Techniken zur Weiterverarbeitung des Drucks an (z. B.

Sortieren, Binden, Heften, Falten).

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Drucktechnik oder Druckweiterverarbeitung

z. B. Druckermeister (m/w/d)

z. B. Druck- und Medientechnik

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten gut sehen können, vor allem

Farbunterschiede. Sie sollten technisch und mathematisch

interessiert sein, die Rechtschreibung beherrschen und

auch im Umgang mit Computern „fit“ sein. An den Geruch

von Farben, Lösungsmitteln und anderen Chemikalien

müssen sich die Auszubildenden gewöhnen. Daneben ist

Konzentration, Aufmerksamkeit und schnelles Reaktionsvermögen

erforderlich, um die Druckergebnisse zu prüfen

und notfalls in den Produktionsprozess einzugreifen, da

bei falscher Maschineneinstellung bzw. bei Störungen

sehr schnell große und kostenintensive Ausschussmengen

entstehen. Insbesondere in größeren Druckereien arbeiten

sie im Schichtbetrieb.

Medientechnologe (m/w/d)

Druckverarbeitung

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Medientechnologen Druckverarbeitung „finishen“ Druckprodukte,

insbesondere Bücher, Akzidenzien, Broschüren,

Zeitungen und Zeitschriften. Sie prüfen die aus der Druckerei

kommenden bedruckten Bogen und wählen die

geeigneten Verarbeitungstechnologien und -prozesse

nach wirtschaftlichen, technischen und ökologischen

Aspekten aus. Sie richten die Verarbeitungsanlagen und

Prozesskontrollsysteme ein bzw. konfigurieren diese und

sorgen dafür, dass die notwendigen Produktionsmittel

bereitstehen. In der Zeitungsproduktion überwachen

sie z. B. Einsteck-, Verteil- und Abtransportsysteme. In

der Buchproduktion verarbeiten sie die vom Druck kommenden

Bogen etwa mit Schneide-, Zusammentrag- und

Bindeaggregaten oder stellen in der Akzidenzproduktion

Prospekte mit Falz- und Veredelungstechniken fertig.

Medientechnologen Druckverarbeitung kontrollieren und

optimieren Produktionsprozesse und führen Mess- und

Prüftätigkeiten im Rahmen der Qualitätssicherung durch.

Sie besprechen mit vor- und nachgelagerten Bereichen

den Produktionsprozess und halten Aggregate, Maschinen

und Anlagen instand.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Fertigungstechnik oder Qualitätssicherung

z. B. Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Printmedien

z. B. Fach Druck- und Medientechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisch interessiert sein, logisch vorgehen

und auch unter Stress den Überblick behalten. An den

Papierstaub, aber auch an den Geruch von Lösungsmitteln

aus Klebern und Farben, müssen sich die Auszubildenden

gewöhnen. Daneben ist Konzentration, Aufmerksamkeit

und schnelles Reaktionsvermögen erforderlich, um die

Druckergebnisse zu prüfen und notfalls in den Produktionsprozess

einzugreifen, da bei falscher Maschineneinstellung

bzw. bei Störungen sehr schnell große und kostenintensive

Ausschussmengen entstehen. Insbesondere in größeren

Druckereien arbeiten sie im Schichtbetrieb..

47


Metallbauer (m/w/d)

Mikrotechnologe (m/w/d)

48

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Metall ist überall: Fahrzeuge, Eisengitter und kunstvolle

Geländer, Stahlgerüste, Halterungen für Fassaden, Konstruktionen

für Bauwerke und vieles mehr werden aus Metall

oder Stahl hergestellt. Die Aufgaben der Metallbauer sind

sehr unterschiedlich. Sie entwerfen, schmieden, biegen

und schweißen, z. B. Gitter und Geländer und achten auf

jedes Detail. Je nach Einsatzbereich bauen sie Anlagen und

Konstruktionen aus Metall zusammen. Dabei achten sie auch

auf elektrische Funktionen. Service steht ganz oben, denn

auch Instandhaltung und Reparatur gehören für sie zum Alltag.

Aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen werden

Metallbauer in einer der drei Fachrichtungen ausgebildet:

Konstruktionstechnik, Metallgestaltung, Nutzfahrzeugbau.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. auf Schneid- und Schweißverfahren, CNC-Technik

z. B. Metallbaumeister (m/w/d), Techniker (m/w/d)

Metallbautechnik

z. B. Werkstoffwissenschaft, -technik

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sind in Werkstätten und Werkhallen,

aber auch an wechselnden Montageorten tätig. Zupacken

müssen sie von Anfang an: Sie tragen Metallplatten und

-stangen, messen Bleche ab oder tragen Korrosionsschutz

auf fertige Werkstücke auf. Wenn sie auf Baustellen unter

freiem Himmel arbeiten, müssen sich die Auszubildenden

an Witterungsverhältnisse wie Regen, Kälte und sommerliche

Hitze gewöhnen. Auch beim Schweißen wird es sehr

heiß und bei der Metallbearbeitung sehr laut. Deshalb ist

das Tragen von Schutzausrüstung erforderlich.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Mikrotechnologen stellen in verfahrenstechnischen Prozessen

mikrotechnische Produkte her. Ihre Tätigkeit ist von

Logistik, Verfahrenstechnik, Qualitätsmanagement, Entsorgung

und technischem Support geprägt. Die Ausbildung

erfolgt in einem der Schwerpunkte Halbleitertechnik oder

Mikrosystemtechnik und wird je nach Ausbildungsbetrieb

in einem Einsatzgebiet vertieft. Mikrotechnologen mit dem

Schwerpunkt Halbleitertechnik stellen Chips aus Silizium

und anderen Werkstoffen her. In feine Siliziumscheiben

werden Löcher und Rillen geätzt und zum Beispiel Metallkontakte

angebracht. Dabei bearbeiten die High-Tech-

Spezialisten in ihren Schutzanzügen eine Fläche, die nicht

größer als ein Haardurchmesser ist. Im Schwerpunkt

Mikrosystemtechnik werden insbesondere Träger für die

Bauelemente durch Beschichtungsverfahren sowie Mikrosysteme

durch Bestücken, Löten, Bonden, Versiegeln und

Testen hergestellt. Mikrotechnologen mit dem Schwerpunkt

Mikrosystemtechnik stellen zum Beispiel Sensoren her, um

Airbags bei einem Aufprall aufzublasen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Mikro-, Nano- und Halbleitertechnologie

z. B. Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Mikrosystemtechnik

z. B. Mikrotechnik, Mikrosystemtechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten extrem genau und sauber arbeiten. Sie

setzen zum Beispiel Elektronenstrahlen ein und arbeiten

in einem Reinraum in staubfreier Luft, denn schon ein

Staubkorn kann einen Mikrochip zerstören. Die Reinräume

dürfen nur durch Schleusen betreten werden; spezielle

Reinigungsmaßnahmen und besondere Schutzkleidung.

Dämpfe von Reinigungs-, Fluss- und Lösungsmitteln liegen

in der Luft. Die Auszubildenden müssen ein hohes Konzentrationsvermögen

und gute Sehfähigkeit vorweisen.

Gute Noten in Mathe und Physik, sowie ein Interesse an

moderner Technik ist ebenfalls hilfreich.


Oberflächenbeschichter (m/w/d)

Produktionstechnologe (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

In dieser Ausbildung geht es um das elektrolytische Beschichten

und Veredeln von Metall- und Kunststoffoberflächen

und um das Nachbehandeln von Werkstücken durch

Polieren und Glätten. Bei der Oberflächenbeschichtung

werden Werkstücke auf Gestellen oder in Trommeln in

eine Lösung getaucht. In der Lösung ist das Metall gelöst,

das auf die Werkstückoberfläche aufgetragen werden soll.

Damit der Prozess in Gang kommt, müssen die Werkstücke

und das gelöste Metall an einen elektrischen Stromkreis

angeschlossen werden. Durch die elektrische Spannung

lagert sich das Metall an dem Werkstück ab. Oberflächenbeschichter

berechnen die benötigten Metallmengen und

richten die Anlagen dafür genau ein.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Korrosionsschutz oder Verfahrenstechnik

z. B. Galvansieurmeister (m/w/d), Techniker (m/w/d)

der Fachrichtung Galvanotechnik

z. B. Werkstoffwissenschaft, -technik

ANFORDERUNGEN:

Da an den Oberflächenschutz häufig hohe Anforderungen

gestellt werden, benötigen Bewerber eine sorgfältige,

exakte und aufmerksame Arbeitsweise sowie eine gute

Beobachtungsgabe. Vorwiegend sind sie in Werkstätten

oder -hallen tätig. Hier kann es – z. B. beim Feuerverzinken

– sehr warm werden und es herrscht hohe Luftfeuchtigkeit.

Laufende Maschinen erzeugen Lärm. Dämpfe, Gase,

Staub und unangenehme Gerüche können auftreten. Der

Umgang mit teils hochgiftigen Behandlungslösungen,

Ölen und Fetten kann die Haut und die Atemwege reizen.

In Industriebetrieben der Oberflächentechnik wird häufig

im Schichtbetrieb gearbeitet. Insbesondere in der Lohngalvanik

ist zudem Akkordarbeit üblich.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Wenn der Autohersteller eine neue Serie startet, der Gemüsekonzern

in der Lebensmittelproduktion auf andere

Verpackungen oder Gebindegrößen umstellt, wenn neue

innovative Produkte entwickelt werden, braucht der Betrieb

Spezialisten, die die Serienproduktion realisieren.

Produktionstechnologen arbeiten in den Pilotbereichen

der Industrie. Sie optimieren und koordinieren die Vorgaben

von Produktentwicklern und Konstrukteuren, von

Prozessentwicklern, von Zulieferern und Kunden und halten

das Produktionsteam zusammen. Produktionstechnologen

programmieren und parametrieren Produktionsanlagen,

einschließlich Werkzeugmaschinen, Prüfeinrichtungen

und Industrieroboter oder andere Handhabungssysteme,

führen Wartungsarbeiten durch und organisieren logistische

Prozesse für Produkte, Werkzeuge, Prozessmedien

und Reststoffe. Sie simulieren Prozesse, produzieren und

testen Muster und Prototypen und ermitteln Prozess- und

Qualitätsabweichungen und führen dazu systematische

Fehleranalysen durch.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Elektrotechnik, EDV oder Arbeitsvorbereitung,

Kostenrechnung

z. B. Geprüfter Prozessmanager (m/w/d) Produktionstechnologie,

Industriemeister (m/w/d) oder Techniker

(m/w/d)

z. B. Produktionstechnik, Maschinenbau

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten über sehr gutes Auffassungsvermögen

verfügen sowie technisch und kommunikativ gut drauf

sein. Grundsätzlich ist keine bestimmte Vorbildung für

den Lehrbeginn vorgeschrieben. Die meisten Betriebe erwarten

aber mindestens den Realschulabschluss, manche

sogar Abitur.

49


Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Süßwarentechnologe (m/w/d)

50

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Rohrleitungsbauer stellen Druckrohrleitungen aus unterschiedlichen

Kunststoffen und Stahl her. Je nachdem was

transportiert wird, bestehen die Rohre aus bestimmten

Werkstoffen wie beispielsweise Gusseisen, Stahl oder Kunststoff.

Für die verschiedenen flüssigen und gasförmigen

Stoffe gibt es Rohre in allen Größen. Daneben sind Rohrleitungsbauer

für den Einbau der Rohrleitungen zuständig.

Dafür müssen zunächst Baugruben und Gräben ausgehoben

werden. Auch die Herstellung von Hausanschlüssen für

Wasser-, Gas- und andere Leitungen ist Aufgabe der Rohrleitungsbauer.

Neben dem Einbau von Druckrohrleitungen

halten Rohrleitungsbauer die Rohrleitungssysteme mithilfe

von modernen, computergestützten Maschinen auch instand

und modernisieren sie, zum Beispiel durch den Austausch

von Armaturen und Formteilen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Metallbau

z. B. Polier (m/w/d) im Bereich Tiefbau

z. B. Bauingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten körperlich belastbar sein und handwerkliches

Geschick haben, denn sie verlegen und montieren

Druckleitungen mithilfe von Baggern und Bodenverdichtungsgeräten.

Dabei verwenden sie Hebezeuge, Schweißgeräte

und Handwerkzeug, welche Lärm und Erschütterungen

sowie Gerüche und Staub erzeugen. Bei der Arbeit im Freien

sind sie der Witterung ausgesetzt. Rohrleitungsbauer sind

es gewohnt, im Team und mit Sorgfalt zu arbeiten, um das

Austreten von chemischen Flüssigkeiten oder Gasen in den

Rohren zu vermeiden.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Süßwarentechnologen sind den ganzen Tag von Leckereien

wie Zucker, Kakaobohnen, Sirup und Nüssen umgeben. Je

nach Einsatzgebiet liegt der Schwerpunkt bei „Bonbons und

Zuckerwaren“, bei „Feine Backwaren“, bei „Knabberartikel“,

bei „Schokoladenwaren und Konfekt“ oder bei „Speiseeis“.

Süßwarentechnologen arbeiten an speziellen Maschinen und

Produktionsanlagen, um zum Beispiel Füllungen für Kekse

herzustellen, Teige zu kneten, Schokolade mit Nüssen zu

vermischen, Pralinen und Bonbons zu formen, Konfekt zu

gestalten oder Speiseeis zu produzieren und zu verpacken.

Dabei achten sie darauf, dass die Maschinen einwandfrei

laufen, die Qualität der Ware stimmt und Verpackungen,

Lagerung und Transport der Produkte ordnungsgemäß

erfolgen. Die Spezialisten für Süßes sind Experten für

Produktionsprozesse und Hygiene.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. in Bereichen wie der Bedienung und Überwachung

der Anlagen oder der Qualitätskontrolle

z. B. Industriemeister (m/w/d) Süßwaren

z. B. Lebensmitteltechnologie

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisches Interesse haben, eigenverantwortlich

und zuverlässig arbeiten, viel Sinn für Hygiene

und Sauberkeit mitbringen sowie gerne im Team arbeiten. An

das oft gleichförmige, aber hoch konzentrierte Bedienen von

Steuerpulten müssen sich die angehenden Fachkräfte dabei

ebenso gewöhnen wie an den Umgang mit Reinigungs- und

Desinfektionsmitteln oder die Temperaturschwankungen

zwischen klimatisierten Lagerräumen und Produktionshallen.

Sicherheits- und Hygienevorschriften beachten sie

bereits während der Ausbildung verantwortungsbewusst

und genau. Um Verunreinigungen der Lebensmittel zu

verhindern, tragen sie Arbeitskleidung, z. B. Handschuhe

und Haarnetz.


Straßenbauer (m/w/d)

Straßenwärter (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Straßenbauer stellen Untergründe und Oberflächen von

Straßen, Wegen, Plätzen und anderen Verkehrsflächen

her, halten sie instand und reparieren sie. Sie sorgen

also für ein sicheres und dichtes Straßennetz, damit der

Güter- und Personenverkehr freie Fahrt hat. Sie arbeiten

in Tiefbauunternehmen, vor allem im Straßen-, Rollbahnen-

und Sportanlagenbau. Auch im Schachtbau sowie im

Rohrleitungs- und Kabelleitungstiefbau können sie tätig sein.

Darüber hinaus bieten kommunale Bauämter oder Straßenund

Autobahnmeistereien Beschäftigungsmöglichkeiten.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Straßen-, Rollanlagen-, Sportanlagenbau, Schachtbau,

Rohrleitungs- und Kabelleitungstiefbau

z. B. Polier (m/w/d), Techniker (m/w/d)

z. B. Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sind zusammen mit ihrem Bautrupp

auf wechselnden Baustellen tätig. Tüchtig mitarbeiten

müssen sie von Anfang an, ob mit großen Baumaschinen

oder Werkzeugen. Auf Baustellen sind vielfältige Arbeiten

zu erledigen, bei denen nicht nur Muskelkraft gefragt ist,

sondern auch Konzentration und handwerkliches Verständnis

erforderlich ist. Nur so können Arbeitsaufträge

zur Kundenzufriedenheit ausgeführt und – beispielsweise

bei der Arbeit mit schweren Maschinen – Unfälle vermieden

werden. Die Auszubildenden sollten Spaß an der

Zusammenarbeit mit anderen Fachberufen und -firmen

und an der Arbeit an der frischen Luft, mit wechselnden

Baustellen, haben.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Ob Autobahn oder Landstraße: Straßen müssen sicher sein.

Vereiste Flächen oder Fahrbahnschäden, in denen sich das

Regenwasser sammelt, können für Autofahrer gefährlich

werden. Bei brüchigem Straßenrand können Fahrradfahrer

schnell aus dem Gleichgewicht kommen. Straßenwärter

sorgen deshalb für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Sie unterhalten die Straße und erledigen dazu vielseitige

Aufgaben: Im Winter heißt es frühmorgens aufstehen und

mit dem Schneepflug Schneeräumen, im Sommer werden

z. B. Fahrbahnmarkierungen ausgebessert. Straßenwärter

erneuern natürlich auch Verkehrsschilder und warten

Leitpfosten. Straßenwärter stellen den Straßenunter- und

-oberbau sowie Entwässerungseinrichtungen her und halten

sie Instand. Sie überwachen und halten z. B. Brücken,

Durchlässe oder Konstruktionsteile intakt und begrünen

und pflegen unbefestigte Flächen, z. B. mit Rasen oder

Gehölzen. Vor allem aber kontrollieren sie regelmäßig den

Zustand der Straßendecke und beheben die Schäden auch

nachts oder am Wochenende.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Straßenbau

z. B. Straßenwärtermeister (m/w/d)

z. B. Bauingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten handwerklich geschickt und körperlich

fit sein und es darf ihnen nichts ausmachen, bei Wind und

Wetter draußen zu arbeiten. Technisches Interesse, insbesondere

bei der Arbeit mit Maschinen oder Fahrzeugen

wird vorausgesetzt. Meist arbeiten Straßenwärter zu

zweit oder zu dritt im Team. Flexibel passen sie sich an

sich ändernde Arbeitsbedingungen an und arbeiten verantwortungsbewusst,

um Unfälle zu vermeiden. Straßenwärter

arbeiten auch nachts, um verkehrsarme Zeiten zu

nützen. Im Winter fallen Schichtdienst und Rufbereitschaft

für Räum- und Streuarbeiten an.

51


52

Technischer Modellbauer (m/w/d)

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Bevor ein Auto, ein Metallteil oder ein sonstiger Gebrauchsgegenstand

in einem Produktionsprozess hergestellt werden

kann, ist es erforderlich, dass diese Produkte vorab

als Modelle meist in einem kleineren Maßstab gefertigt

werden müssen. Diese Modelle müssen zunächst geplant

und entwickelt werden. Die Planung erfolgt zwischenzeitlich

nicht mehr am Zeichenbrett, sondern mit modernster

EDV-Technik unter anderem in dreidimensionaler Form.

Entsprechend der Planung werden die Modelle teilweise

aus unterschiedlichen Materialien (in der Regel in einem

kleineren Maßstab) hergestellt. Nach den Modellen werden

dann die entsprechenden Produkte entwickelt und in Serie

gefertigt. Technische Modellbauer sind für die Planung

und Herstellung von Modellen für Serienprodukte in den

Bereichen „Gießerei“, „Karosserie und Produktion“ sowie

„Anschauungsmodelle“ zuständig. In diesen drei Fachrichtungen

werden sie auch ausgebildet.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. in CAD, CNC-Technik oder Metallbearbeitung

z. B. Modellbaumeister (m/w/d)

z. B. Produkt-, Industriedesign oder Produktentwicklung

ANFORDERUNGEN:

Bewerber benötigen bei der Umsetzung der Vorgaben in

dreidimensionale Modelle räumliches Vorstellungsvermögen.

Geschickt und exakt montieren sie Kleinteile. Der Umgang

mit handgeführten Maschinen erfordert handwerkliche

Fähigkeiten und technisches Verständnis. Präzises und

sorgfältiges Arbeiten ist wichtig, denn die Modelle müssen

maßgenau sein. Die Auszubildenden sollten außerdem

Interesse an vertieftem Umgang mit EDV besitzen, teamorientiert

arbeiten und gute Grundkenntnisse in Englisch

mitbringen.

Technischer Produktdesigner

(m/w/d)

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Technische Produktionsdesigner lernen, wie man technische

Unterlagen erstellt, geometrische Grundkonstruktionen von

Bauteilen ausführt und dabei die verschiedenen Ansichten,

Schnitte und Bemaßungen darstellt, was beim Entwurf von

3-D-Datensätzen für Einzelteile und für Baugruppen zu

beachten ist, wie man Längen, Winkel, Flächen, Volumen

und Massen berechnet und die mechanischen Funktionen

wie Geschwindigkeit und Beschleunigung, Kräfte, Drehmoment

und Reibung in die Konstruktion einbringt. Ihre

Arbeitsplätze sind modernste EDV-technische Anlagen z. B.

CAD-Anlagen. Technische Produktionsdesigner werden in

der Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion

sowie Maschinen- und Anlagenkonstruktion ausgebildet.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Technisches Zeichnen, CAD-Anwendungen

z. B. Techniker (m/w/d) Maschinentechnik, Technischer

Fachwirt (m/w/d)

z. B. Konstruktionstechnik, Maschinenbau, Produktentwicklung

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten mathematisch und logisch denken können,

sich für technische Zusammenhänge interessieren, eine

gute Allgemeinbildung haben, planen und organisieren können,

kontaktfreudig sein, Ideen verständlich präsentieren

können, anderen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung

stehen sowie eigenverantwortlich arbeiten können.


Technischer Systemplaner (m/w/d)

Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Bevor ein Gerät, eine technische Anlage, eine Maschine oder

ein Gebäude hergestellt werden, müssen diese Produkte

bzw. Systeme entworfen und geplant werden. Dies erfolgt

inzwischen nicht mehr am Zeichenbrett, sondern mit modernster

EDV-Technik unter anderem in dreidimensionaler

Form. Nach diesen Planungsunterlagen werden dann die

entsprechenden Produkte hergestellt. Technische Systemplaner

sind für die Entwicklung von Produkten und Systemen

in den Bereichen Versorgungs- und Ausrüstungstechnik,

Stahl- und Metallbautechnik sowie Elektrotechnische

Systeme zuständig. In diesen drei Fachrichtungen wird

der Beruf auch ausgebildet. Aufgrund ihrer EDV-erstellten

Planungsunterlagen können u. a. Ingenieure und Designer

ihre Ideen verwirklichen. Technische Systemplaner berechnen

u. a. die Größe von Produkten und Systemen unter

Berücksichtigung der Eigenschaften der verschiedenen

Werkstoffe oder der mechanischen Abläufe.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. CAD

z. B. Techniker (m/w/d) Metallbautechnik/Elektrotechnik/Heizungs-,

Lüftungs-, Klimatechnik

z. B. Bauingenieurwesen, Elektrotechnik, Versorgungstechnik

ANFORDERUNGEN:

Zum Anfertigen präziser und normgerechter Zeichnungen

braucht man ein hohes Maß an Sorgfalt. Kenntnisse in den

Bereichen Werken und Technik sind z. B. beim Anfertigen

von Plänen sowie von schematischen und perspektivischen

Darstellungen unabdingbar. Auf ihre Kenntnisse in

Mathematik greifen sie beispielsweise zurück, wenn sie

Aufmaße berechnen. Physikkenntnisse sind nötig, um

bauphysikalische Anforderungen zu berücksichtigen oder

fertigungs- und montagetechnische Abläufe zu beurteilen.

Technische Systemplaner arbeiten eigenständig, bei großen

Projekten auch im Team mit Konstrukteuren, Ingenieuren

oder Fachkräften aus der Fertigung.

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Tiefbaufacharbeiter führen je nach Ausbildungsschwerpunkt

Straßen-, Rohrleitungs-, Kanal-, Gleis-, Brunnenoder

Spezialtiefbauarbeiten aus. Sie arbeiten sowohl im

Neubau als auch in der Sanierung und Instandsetzung

auf unterschiedlichen Baustellen. Sie führen Erdarbeiten

durch, stellen Baugruben, Gräben sowie Verkehrswege

und Verkehrsflächen her und bauen Ver- und Entsorgungssysteme

ein. Sie führen diese Arbeiten auf der Grundlage

von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen

allein und in Kooperation mit anderen selbstständig durch.

Tiefbaufacharbeiter planen und koordinieren ihre Arbeit,

richten Baustellen ein, legen die Arbeitsschritte fest und

ergreifen Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz

bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf

der Baustelle. Sie prüfen ihre Arbeiten auf fehlerfreie

Ausführung, dokumentieren sie und räumen ihre Baustellen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Brunnen- und Spezialtiefbauarbeiten, Gleisbauarbeiten,

Kanalbauarbeiten, Rohrleitungsbauarbeiten,

Straßenbauarbeiten

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung können Tiefbaufacharbeiter

unter bestimmten Voraussetzungen

ihre Ausbildung um ein Jahr fortsetzen zum Straßenbauer

(m/w/d), zum Gleisbauer (m/w/d), zum Rohrleitungsbauer

(m/w/d) oder zum Spezialtiefbauer

(m/w/d).

z. B. Bauingenieurwesen, Verkehrsingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Tiefbaufacharbeiter sind auf Grund ihrer breit angelegten

Ausbildung Allround-Könner in ihrem Fachgebiet

bei Bauarbeiten direkt auf oder unter der Erde. Die abwechslungsreiche

Arbeit bedeutet ständig neue Aufgaben

auf wechselnden Baustellen, meistens im Freien. Tüchtig

mitarbeiten müssen die Auszubildenden von Anfang an. Sie

benötigen technisches und handwerkliches Verständnis

und arbeiten „mit Köpfchen“. Die Auszubildenden sollten

Spaß an der Zusammenarbeit mit anderen Fachberufen und

-firmen und an der Arbeit mit Maschinen und Werkzeugen,

an wechselnden Baustellen, haben.

53


54

Tischler (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Das weiß keiner besser

als ein Tischler, denn er stellt aus Holz allerlei Möbel,

Fenster, Türen, Treppen, Messe- und Ladeneinrichtungen

her und führt Innenausbauten durch. Zunächst geht es für

den Tischler darum, sich mit dem Kunden zu treffen und

die Idee für ein Produkt abzusprechen. Ob eine Holztreppe

oder eine neue Wohnzimmertür: Fast alles, was im Haus

aus Holz ist, fällt in ihr Gebiet. Damit eine Schrankwand

später genau in den Raum passt, nehmen sie sorgfältig Maß,

bevor sie eine Skizze erstellen. Welches Holz verwendet

werden soll oder wie die Oberflächen beschaffen sein

müssen, bestimmen sie vorab. Ob Massivholz, Sperrholz

oder Spanplatten – sie kennen sich mit ihren Rohstoffen

aus und wissen, welches Material für welches Produkt

am besten geeignet ist. Nach den Wünschen der Kunden

erstellen sie mithilfe von Computer-Systemen und branchenspezifischer

Software Entwürfe und fertigen Modelle an.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Innen-, Fenster- oder Treppenbau

z. B. Tischlermeister (m/w/d), Restaurator (m/w/d)

z. B. Holztechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten kreativ und sorgfältig sein und außerdem

gut mit Handwerkzeug umgehen können. Außerdem

sollte es ihnen Freude machen, mit dem Werkstoff Holz

umzugehen. Weil häufig im Stehen gearbeitet wird und

das gelegentliche Heben und Tragen von Lasten unvermeidbar

ist, sollten sie körperlich fit sein. Für das Anlegen

von Zeichnungen und Fertigen von Werkstücken werden

räumliches Vorstellungsvermögen, Formgefühl und zeichnerische

Fähigkeiten benötigt.

Verfahrensmechaniker (m/w/d)

Beschichtungstechnik

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Der Lack an Autos, Mopeds oder Fahrrädern muss ganz

schön was aushalten: Hitze, Kälte, Hagel, Steinschlag usw.

Damit er hält und das darunter liegende Material schützt,

wählen Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik

die unterschiedlichsten Farbtöne, Glanz- und Härtegrade der

Lacke aus. Sie legen fest, wie die Oberflächen vorbehandelt

werden, wählen das richtige Beschichtungsmaterial aus und

lackieren per Hand oder in einer Anlage. Sie überwachen

und prüfen die Ausführung, beachten den Umweltschutz,

fertigen Gestelle oder Vorrichtungen, um größere Objekte,

z. B. Brückenelemente zu lackieren, dokumentieren ihre

Arbeit und beheben Lackschäden.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Beschichtung mit bestimmten Verfahren, etwa

Tauch-, Spritz- oder Pulverlackierung

z. B. Industriemeister (m/w/d) Lack, Techniker (m/w/d)

Farb- und Lacktechnik

z. B. Verfahrenstechnik, Chemieingenieurwesen

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten handwerklich geschickt sein, „mit Köpfchen“

arbeiten, gute Noten in Physik und Chemie haben,

unempfindlich gegen Werkstattlärm und chemische Gerüche

sein. Nicht geeignet ist die Ausbildung bei Allergieanfälligkeit,

bei Erkrankungen der Atemwege, bei Schwierigkeiten,

Farben zu unterscheiden. An Maschinenlärm müssen sich die

Auszubildenden ebenso gewöhnen wie an den Geruch von

Lacken und Lösungsmitteln. Um Verletzungen vorzubeugen,

tragen die Auszubildenden Schutzkleidung: Schutzkittel,

-handschuhe, Sicherheitsschuhe, Gehörschutz gegen den

Maschinenlärm und Atemschutz sind in der Werkstatt

unverzichtbar.


Verfahrensmechaniker (m/w/d)

Kunststoff- und Kautschuktechnik

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Verfahrensmechaniker stellen mithilfe von Spezialmaschinen

verschiedene Produkte, z. B. Folien, Platten, Kunststofffenster,

Faserverbundwerkstoffe oder Gehäuse her.

Sie kennen und bearbeiten die verschiedenen Kunststoffe,

Kautschuks und Hilfsstoffe, setzen verschiedene Energieträger

(z. B. Erdgas, Erdöl) je nach Bedarf ein, ordnen die

Formmassen oder Halbzeuge (noch nicht fertig gestellte

Erzeugnisse) verschiedenen Verfahren zu und bereiten die

Verfahren vor, be- und verarbeiten polymere Werkstoffe

(bestehend aus Makromolekülen) nach verschiedenen Verfahren.

Sie bauen Pneumatik- und Hydraulikschaltungen auf

und prüfen sie sowie messen, steuern und regeln mithilfe

spezieller Instrumente und Einrichtungen. Die Ausbildung

erfolgt in einer der folgenden Fachrichtungen: Bauteile,

Compound- und Masterbatchherstellung, Faserverbundtechnologie,

Formteile, Halbzeuge, Kunststofffenster und

Mehrschichtkautschukteile.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Qualitätskontrolle

z. B. Industriemeister (m/w/d) Kunststoff und Kautschuk,

Techniker (m/w/d) Kunststoff- und Kautschuktechnik

z. B. Kunststofftechnik, Verfahrenstechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten Spaß an Mathematik, Physik und Chemie

haben, gerne im Team arbeiten, Interesse an Technik haben,

sorgfältig und verantwortungsbewusst arbeiten. Bei der

Arbeit an Maschinen und Schweißautomaten sind Umsicht

und technisches Verständnis nötig, bei Störungen muss

rasch reagiert und eingegriffen werden. Um Bauteile zu

fügen oder nachzubearbeiten, ist handwerkliches Geschick

unabdingbar. Durch Hitzebelastung und langes Stehen

kann die Arbeit körperlich anstrengend sein. Häufig wird

im Mehrschichtbetrieb gearbeitet.

Verfahrensmechaniker (m/w/d)

in der Steine- und Erdenindustrie

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Verfahrensmechaniker in der Steine- und Erdenindustrie

stellen aus mineralischen Rohstoffen Asphalt für neuen

Straßenbelag her oder produzieren Mauersteine für den

Häuserbau. Sie stellen Zement, Kalk, Beton und Gipsplatten

her sowie verschiedene Betonteile, wie z. B. Kalksandsteine,

Pflastersteine oder Bordsteine. An speziellen Fertigungsanlagen

überwachen und steuern sie die Herstellung der

verschiedenen Baustoffe, damit die Baustellen mit Produkten

in guter Qualität versorgt werden. Dazu entnehmen Verfahrensmechaniker

in der Steine- und Erdenindustrie Materialproben

bzw. überwachen automatische Einrichtungen zur

Probenahme und leiten die Proben an das Materiallabor weiter.

Sie werten die Messdaten aus und korrigieren anhand von

Messdaten und Analyseergebnissen den Produktionsprozess.

Die Ausbildung erfolgt in einer der sechs Fachrichtungen:

Baustoffe; Transportbeton; Gipsplatten oder Faserzement;

Kalksandsteine oder Porenbeton; vorgefertigte Betonerzeugnisse

oder Asphalttechnik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Steuerungstechnik

z. B. Techniker (m/w/d) der Fachrichtung Maschinentechnik

mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik

z. B. Verfahrenstechnik oder Baustoffingenieurwissenschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten handwerklich geschickt sein und körperliche

Ausdauer besitzen. Teamarbeit sollte ihnen

Spaß machen und die Bereitschaft zum sorgfältigen und

verantwortungsbewussten Arbeiten sollte vorliegen. An

Maschinenlärm müssen sich die Auszubildenden ebenso

gewöhnen wie an die Hitze, Staub und Dämpfe der Mischanlagen.

Das Tragen von Schutzkleidung ist unerlässlich.

Manche Anlagen befinden sich im Freien, hier ist man der

Witterung ausgesetzt. Schichtarbeit ist üblich.

55


Vermessungstechniker (m/w/d)

Werkstoffprüfer (m/w/d)

56

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Vermessungstechniker arbeiten mit feinen Messinstrumenten

und vermessen die Landschaft bis in den kleinsten

Winkel. Mit Hilfe von Vermessungen wird die reale Welt

mathematisch beschrieben. Denn bevor z. B. Straßen

gebaut oder Baugrundstücke genehmigt werden, muss

die genaue Lage und Höhe der Flächen berechnet werden.

Egal wie schief oder schräg die Landschaft ist, Vermessungstechniker

kennen immer die richtige mathematische

Formel, um genaue Daten zu berechnen. Mit Hilfe dieser

Daten werden amtliche Geobasisinformationssysteme und

Planungsunterlagen erstellt. Diese Daten sind zum Beispiel

für Bauvorhaben, zum Nachweis von Eigentumsrechten

an Grund und Boden oder für die Erarbeitung von Plänen

wichtig. Vermessungstechniker bereiten die Messungen

vor, führen sie an Ort und Stelle durch und werten sie

aus. Die Ausbildung wird je nach Ausbildungsbetrieb in

den Fachrichtungen Bergvermessung oder Vermessung

aufgenommen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Luftbildauswertung oder Liegenschaftsverwaltung

z. B. Techniker (m/w/d) Vermessungstechnik

z. B. Vermessungstechnik, Geoinformatik

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten ein gutes mathematisches

Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen besitzen,

Spaß an der Arbeit mit modernen Informations- und

Kommunikationstechniken haben und keine Angst vor

juristischen Texten zeigen. Sie sollten verantwortungsbewusst

und sorgfältig arbeiten, körperlich fit sein und

Spaß an der Arbeit in frischer Luft haben. Ebenso sollten

sich die Auszubildenden gut sprachlich ausdrücken können.

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Damit die Qualität stimmt und Unfälle vermieden werden,

untersuchen Werkstoffprüfer zum Beispiel Metalle oder

Kunststoffe auf Härte, Zugfestigkeit, Hitze- und Kältebeständigkeit

usw. Dabei wenden sie verschiedene Prüfverfahren

an und dehnen, drücken oder biegen mithilfe

von speziellen Apparaten die verschiedenen Werkstoffe.

Mithilfe von Mikroskopen, Röntgenstrahlen oder Ultraschall

schauen sie sich z. B. Metalle auch von innen an, um mögliche

Fehler festzustellen. Sie wissen genau, wie sich die

verschiedenen Werkstoffe je nach Belastung verhalten

müssen und leisten einen wichtigen Beitrag zu Sicherheit

und Umweltschutz. Lehrbetrieb und Auszubildende (m/w/d)

entscheiden gemeinsam, in welcher Fachrichtung die

Spezialisierung erfolgt: Metalltechnik, Kunststofftechnik,

Wärmebehandlungstechnik und Systemtechnik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Qualitätssicherung, Forschung und Entwicklung

z. B. Techniker (m/w/d) Werkstofftechnik

z. B. Werkstoffwissenschaft, Materialwissenschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten gute Noten in Physik und Chemie haben,

interessiert sein am Umgang mit Technik, handwerklich

geschickt sein sowie sorgfältig und verantwortungsbewusst

arbeiten. Beim Prüfen von Werkstoffen sind vielfältige

Arbeiten zu erledigen, bei denen ein erhebliches Maß an

Aufmerksamkeit, Sorgfalt und Konzentration gefordert ist.

Nur so können z. B. Materialfehler genau bestimmt oder

neue Werkstoffe erprobt und dabei Unfälle – z. B. bei der

Erhitzung von Materialproben im Ofen – vermieden werden.

Um Verletzungen vorzubeugen, tragen die Auszubildenden

Schutzkleidung.


Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Zahntechniker (m/w/d)

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Maßarbeit und Sorgfalt sind das Geschäft der Werkzeugmechaniker.

Sie planen und steuern mittels technischer

Unterlagen Arbeitsabläufe, fertigen mechanische Bauteile

mit Werkzeugen und Maschinen an, programmieren Werkzeugmaschinen

und montieren Bauteile zu Werkzeugen,

Instrumenten oder Formen. Werkzeugmechaniker prüfen

die Funktion von Werkzeugen und Instrumenten und setzen

diese instand, stellen Formflächen mit Feinbearbeitungsverfahren

her und kontrollieren und beurteilen Arbeitsergebnisse

und stellen die Qualität ihrer Arbeit sicher. Während

ihrer Berufsausbildung erwerben die Auszubildenden im

Ausbildungsbetrieb Fertigkeiten und Kenntnisse in mindestens

einem der folgenden Einsatzgebiete: Formentechnik,

Instrumententechnik, Stanztechnik, Vorrichtungstechnik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Fertigung, Instandsetzung

z. B. Industriemeister (m/w/d) Metall, Techniker (m/w/d)

Maschinentechnik im Bereich Betriebsmittel und

Werkzeugbau

z. B. Konstruktionstechnik

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten Spaß am Umgang mit Technik haben,

handwerklich geschickt sein, genau arbeiten und räumliches

Vorstellungsvermögen mitbringen. Häufig arbeiten

Werkzeugmechaniker im Team und sollten sich deshalb gut

in Arbeitsgruppen einfügen können und kommunikativ sein.

Nur durch präzises und konzentriertes Arbeiten können

Arbeitsaufträge exakt ausgeführt und sicherheitstechnische

Maßnahmen eingehalten werden. Um als Werkzeugmechaniker

die vielfältigen Anforderungen zu meistern,

sind Lernbereitschaft, Interesse und Zuverlässigkeit im

Ausbildungsunternehmen unerlässlich.

3,5 Jahre

TÄTIGKEIT:

Zahntechniker stellen vorwiegend in Handarbeit festsitzenden

Zahnersatz wie Zahnkronen, Brücken, Implantate

und Inlays oder herausnehmbaren Zahnersatz, Teil- und

Vollprothesen her. Für eine Brücke beispielsweise fertigen

Zahntechniker anhand von Gebissabdrücken und -schablonen,

die Zahnärzte vom Patientengebiss genommen

haben, ein Gebiss aus Hartgips an. Davon gewinnen sie ein

Wachsmodell für die Brücke. Für den Zahnersatz verwenden

sie unterschiedliche Materialien: Sie verarbeiten Prothesenkunststoffe

oder verblenden Teile des Zahnersatzes

mit zahnfarbenen Keramikmassen. Sie verarbeiten auch

Metalle wie Titan und Feingold. Neben Zahnersatz erstellen

sie kieferorthopädische Geräte zur Zahnregulierung

(Spangen) und reinigen bzw. reparieren künstliche Gebisse

oder Prothesen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Keramik-, Kunststoff-, Modellguss- und Brückentechnik

oder Implantologie

z. B. Zahntechnikermeister (m/w/d)

z. B. Zahnmedizin

ANFORDERUNGEN:

Die Auszubildenden sollten handwerklich geschickt sein,

viel Fingerspitzengefühl haben, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen

und Farbsehvermögen besitzen und

sich gut konzentrieren können. An die Arbeit bei künstlicher

Dauerbeleuchtung müssen sich die Auszubildenden

ebenso gewöhnen wie an den Geruch von Kunststoffen und

Farben. Zudem tragen die Auszubildenden Schutzkleidung:

Schutzkittel und -handschuhe sind im Labor unverzichtbar.

57


Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

3,5 Jahre

58

TÄTIGKEIT:

Innenteile von Maschinen, Fahrzeugen oder Elektrogeräten

müssen millimetergenau passen. Um zum Beispiel aus

einem Rohteil ein fertiges Werkstück herzustellen, muss

es gefräst, gedreht und geschliffen werden. Zerspanungsmechaniker

planen und organisieren diese Zerspanungsprozesse,

richten spanende Fertigungssysteme ein und

überwachen den Produktionsprozess. Dabei arbeiten sie

in der Regel mit CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen

oder Fertigungssystemen. Diese richten sie ein und überwachen

den Fertigungsprozess. Während der Ausbildung

lernen sie außerdem, wie man Fertigungsaufträge analysiert,

wie computergesteuerte Werkzeugmaschinen

eingerichtet werden und was bei technischen Störungen

zu tun ist. Mit verschiedenen Messverfahren überprüfen

Zerspanungsmechaniker die Ergebnisse ihrer Arbeit und

stellen die Qualität ihrer Produkte sicher.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. CNC- oder CAD-Technik, Drehautomaten-, Drehmaschinen-,

Fräsmaschinen- oder Schleifmaschinensysteme

z. B. Industriemeister (m/w/d) Metall

z. B. Maschinenbau

ANFORDERUNGEN:

Im Arbeitsalltag von Zerspanungsmechanikern sind Genauigkeit

und Sorgfalt sehr wichtig, da sie Präzisionsteile

fertigen, die bis auf wenige hundertstel Millimeter passgenau

sein müssen. Sie benötigen außerdem technisches

Verständnis, Geschicklichkeit und eine gute Auge-Hand-

Koordination. Sie arbeiten an CNC-gesteuerten Maschinen,

aber auch an konventionellen Fräs-, Dreh-, Bohr- und

Schleifmaschinen. Die Arbeit kann körperlich anstrengend

sein, z. B. wenn Maschinen eingerichtet und beschickt

werden müssen. Das Arbeitsumfeld von Zerspanungsmechanikern

kann ganz unterschiedlich aussehen, je nachdem

in welchem Ausbildungsbetrieb und in welchem Bereich

sie tätig sind. In vielen industriellen Fertigungsbetrieben

ist Schichtdienst üblich.

Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe auf den folgenden Seiten wurden

teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft

und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung

Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für

Arbeit, entnommen. (1)


? - Haben wir!

@ausbildungsnavi

59


Ausbildungsberufe

Kaufmännische Berufe, berufe im Handel und

Berufe im öf fentlichen Dienst

60

» airleben GmbH, Gotha 88

» Autohaus Seyfarth GmbH & Co. KG, Gotha 92

» Autohausgruppe SCHADE, Schwabhausen und Eisenach 91

» Bauer Bauunternehmen GmbH, Walschleben 98

» Beltz Grafische Betriebe GmbH, Bad Langensalza 94

» BORBET Thüringen GmbH, Bad Langensalza 96

» Continental AG Division ContiTech, Waltershausen 100

» DECKEL MAHO Seebach GmbH, Seebach 101

» EDEKA Handelsgesellschaft Hessenring mbH, Melsungen 104

» GARANT Türen und Zargen GmbH, Amt Wachsenburg OT Ichtershausen 109

» Geis Eurocargo GmbH, Ohrdruf 108

» Geis Industrie - Service GmbH, Ohrdruf 106

» Gothaer Fahrzeugtechnik GmbH, Gotha 108

» HERKULES Bau- und Gartenmarkt Gotha, Gotha 104

» HERKULES E-Center Gotha, Gotha 104

» Herzog-Bau GmbH Tüttleben, Tüttleben 114

» Hirschvogel Eisenach GmbH, Gerstungen OT Marksuhl 113

» HIWESO GmbH Fachgroßhandel für Handwerk und Industrie, Gotha 114

» IWB Industrietechnik GmbH, Gotha 116

» Jahn GmbH Umform- und Zerspanungstechnik, Tambach-Dietharz 117

» JTJ Sonneborn Industrie GmbH - Die VELUX Fensterproduktion, Sonneborn 118

» Kraftverkehr Nagel SE & Co.KG, Gotha 119

» Landratsamt Gotha, Gotha 120

» Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Gotha, Ohrdruf, Arnstadt, Eisenach, Erfurt und Gera 120

» Michael Marquardt GmbH & Co. KG, Emleben 121

» ModellTechnik Rapid Prototyping GmbH, Waltershausen 122

» SB Union Großmarkt GmbH Gotha, Gotha 104

» Strassing GmbH, Erfurt 131

» SWE Service GmbH - Stadtwerke Erfurt Gruppe, Erfurt 132

» TAM - Thüringer Agrartechnik & Maschinenbau GmbH, Mechterstädt und Dingelstädt 133

» Thüringer Oberlandesgericht, Gotha, Erfurt und Eisenach 134

» VHS-BILDUNGSWERK GmbH - Zweigniederlassung Thüringen, Gotha Umschlag

» VR Bank Ihre Heimatbank eG, Gotha 137

» WSD GmbH, Gotha 137


61

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg

Studium


Automobilkaufmann (m/w/d)

Bankkaufmann (m/w/d)

62

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Automobilkaufleute übernehmen hauptsächlich organisatorische

und kaufmännische Aufgaben in Kfz. B.trieben und

bei Automobilherstellern. Sie bearbeiten Rechnungen und

Aufträge, bereiten Unterlagen für den Verkauf vor, erstellen

Abschlüsse sowie Kosten-Leistungs-Rechnungen und

wirken bei Marketingmaßnahmen mit. Weiterhin beraten

sie Kunden und disponieren sowie verkaufen Kfz-Teile

und -Zubehör. Überwiegend sind Automobilkaufleute in

Autohäusern, bei Auto- und Motorradimporteuren und

bei Automobilherstellern tätig. Darüber hinaus arbeiten

sie auch bei Auto- oder bei Lkw-Verleihern.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Betriebswirt (m/w/d) Kraftfahrzeuge oder allgem.

Betriebswirtschaft, Fachwirt (m/w/d) Handel oder

Marketing

z. B. Automobilwirtschaft, BWL, Handelsbetriebswirtschaft,

Wirstchaftsingenieurwesen

z. B. Kraftfahrzeug- und Kraftahrzeugteilehandel,

Autovermietung

ANFORDERUNGEN:

Ein guter Automobilkaufmann überzeugt durch ein freundliches,

sicheres und vertrauenswürdiges Auftreten. Außerdem

sind Automobilkaufleute kommunikationsstark und

kontaktfreudig, um potenzielle Käufer von verschiedenen

Modellen zu überzeugen. Da Fahrzeuge vielfach im Ausland

produziert werden, sind für die Einkaufsgespräche und Verhandlungen

Kenntnisse in mindestens einer Fremdsprache

erforderlich. Außerdem kennen sie die entsprechenden

Zollbestimmungen und überprüfen Einfuhrpapiere auf

ihre Vollständigkeit. Ferner ist es wichtig, über ein gutes

technisches Verständnis zu verfügen und bei der Anwendung

von mathematischen Formeln sicher zu sein, damit

sie sich bei Finanzierungsverträgen nicht zuungunsten

des Kunden verrechnen.

3 Jahre (optional Verkürzung auf 2,5 Jahre möglich)

TÄTIGKEIT:

Bankkaufleute wickeln z. B. den täglichen Zahlungsverkehr

ab und kennen die verschiedenen Möglichkeiten der Geldanlage.

Wer ein Haus kaufen oder bauen will, erfährt von

Bankkaufleuten, wie er sein Vorhaben am besten finanzieren

kann. Dabei kennen sie die verschiedenen Kreditarten für

Privatkunden und Unternehmen. Sie lernen verschiedene

Bereiche: Kundenbeziehung eingehen, Service anbieten

und Liquidität sicherstellen, Vermögen bilden, Kundenbeziehung

ausbauen und pflegen, Vermögen ausbauen,

Vorsorge und Absicherung anbieten und beraten und

Finanzierungen anbieten und beraten. Außerdem spielt

im Rahmen der Ausbildung die Digitalisierung eine große

Rolle: Zukünftige Bankkaufleute sollen verstärkt auf die

Einbindung von digitalen Arbeitsmitteln in ihren Arbeitsalltag

vorbereitet werden.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Anlagenberater (m/w/d), Bausparkassenfachmann

(m/w/d), Finanzmakler (m/w/d)

z. B. Fachwirt (m/w/d) Bank, Finanzberatung, Betriebswirt

(m/w/d) Finanzen und Investment

z. B. Bank/Finanzdienstleistungen, Finanz-/Wirtschaftsmathematik,

Versicherungsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Bankkaufleute sind das „Aushängeschild“ einer Bank und

stehen ihren Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Zukünftige

Bankkaufleute sollten deshalb vor allem kommunikative

Kompetenzen besitzen, die Fähigkeit zu vernetztem Denken

aufweisen und dem professionellen Umgang mit digitalen

Arbeitsmitteln positiv gegenüberstehen. Sie haben häufig

wechselnde Aufgaben und regen Publikumsverkehr und

sind, selbst unter Termindruck, immer freundlich. Da

sie bei ihrer späteren, in erster Linie beratenden und

informierenden Tätigkeit über ein profundes Fachwissen

verfügen müssen, bilden sich die Auszubildenden, auch in

ihrer Freizeit, regelmäßig weiter.


Fachverkäufer (m/w/d)

Lebensmittelhandwerk

Frischespezialist (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Aus welcher Tierhaltung kommt das Fleisch? Was ist

in der Wurst? Ist der Kuchen für Diabetiker geeignet?

Welches Brot hat die meisten Kohlenhydrate? Beim Kauf

von Lebensmitteln möchten Kunden fachlich informiert

werden. Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk sind

das „Aushängeschild“ jeder Fleischerei, Bäckerei oder

Konditorei. Sie informieren und bedienen ihre Kunden

freundlich, kompetent und zuvorkommend. Neben der

Qualität der Ware, entscheiden Sauberkeit, Höflichkeit

und Kompetenz der Verkäufer maßgeblich darüber, ob der

Kunde wiederkommt. Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

werden in einem der drei Schwerpunkte ausgebildet:

Bäckerei, Konditorei oder Fleischerei.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Handel oder Verkaufsförderung, Fleischerei,

Bäckerei oder Konditorei

z. B. Verkaufsleiter (m/w/d) im Nahrungsmittelhandwerk,

Handelsfachwirt (m/w/d)

z. B. Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Die Bewerber sollten Spaß am Umgang mit Menschen haben

und im Umgang mit ihren Kunden gewandt, höflich und

zuvorkommend sein. Stets beachten sie die Hygienevorschriften

für den Umgang mit Lebensmitteln und kennen

deren Zusammensetzung, um Kunden beraten zu können.

Vorwiegend stehen sie hinter dem Verkaufstresen und

arbeiten dort meist mit mehreren Kollegen auf beengtem

Raum. Arbeit am Wochenende ist üblich.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die Ausbildung zum Frischespezialist sichert dir gleich

zwei IHK-Abschlüsse auf einmal: Kaufmann im Einzelhandel

mit der Zusatzqualifikation zertifizierter Frischespezialist.

Die Ausbildung verbindet Kreativität, Kontaktfreudigkeit

und kaufmännisches Talent mit Fach- und Sozialkompetenz.

Frischspezialisten sind verantwortlich für Einkauf,

Marketing und Warenpräsentation bis zum Verkauf. Sie

bedienen und beraten Kundschaft in den hochwertigen

Frischebereichen und bringen eigene Kreationen ein.

Ebenso beaufsichtigen sie die Warenwirtschaft und die

Geschäftsprozesse im Einzelhandel. Nach bestandener

Prüfung bist du Kaufmann im Einzelhandel mit der Zusatzqualifikation

zum zertifizierten Frischespezialist (IHK).

Diese Berufsbezeichnung ist der Beweis, dass du in den

frische- und serviceorientierten Lebensmittelbereichen

umfassende Beratungs- und Verkaufskompetenz hast.

Neben der Berufsschule besuchst du exklusive Seminare,

die dir so nur EDEKA bietet: Dort wirst du zusätzlich geschult

und erhältst eine fundierte Prüfungsvorbereitung.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Waren-, Produkt- und Verkaufskunde

z. B. Handelsfachwirt (m/w/d)

z. B. im Fach Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Die Freude am Umgang mit frischen Lebensmitteln ist

die Grundvoraussetzung für diesen Ausbildungsberuf. Bei

Beratung, Verkauf und Präsentation der Ware ist Selbstständigkeit,

Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent

und Kreativität gefragt. Für die täglichen Arbeiten

in Markt ist die Freude am Kundenkontakt wichtig. Ein

angenehmes Auftreten und gepflegtes Äußeres prägen das

Erscheinungsbild des Frischespezialisten. Teamarbeit ist im

Markt immer gefragt und sollte für dich kein Problem sein.

63

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg Studium


Industriekaufmann (m/w/d)

Justizsekretär (m/w/d)

64

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Industriekaufleute befassen sich in Unternehmen aller

Branchen mit kaufmännisch-betriebswirtschaftlichen

Aufgabenbereichen wie Materialwirtschaft, Vertrieb und

Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Sie stellen fest, was bestellt werden muss und wickeln

den gesamten Einkauf ab und sind auch für den Verkauf

der hergestellten Produkte zuständig. Sie verhandeln mit

Kunden und Lieferanten und helfen bei Werbemaßnahmen

mit. Sie ermitteln und planen den Personalbedarf und

-einsatz, kalkulieren Preise, erstellen Angebote, bearbeiten

Kundenbestellungen und übernehmen Aufgaben im

Rechnungswesen, wie z. B. Buchführung, Zahlungsbelege

prüfen oder Mahnungen schreiben. Sie nutzen moderne

Technik für den E-Commerce.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Einkauf, Materialwirtschaft oder Vertrieb

z. B. Fachkaufmann (m/w/d) für Einkauf und Logistik

oder Vertrieb

z. B. Industriebetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten vor allem eines sein: sorgfältig und

gewissenhaft, insbesondere bei der Arbeit mit branchenspezifischer

Software. Die Arbeit erfordert kaufmännisches

Denken und analytische Fähigkeiten. Um kosteneffiziente

Verhandlungen mit Lieferanten von Produktionsmitteln

zu führen und die Geschäftspartner auf bestimmte Konditionen

festzulegen, sind Verhandlungsgeschick und

Durchsetzungsvermögen gefragt. Der Kontakt mit Kunden

und Lieferanten steht ebenfalls auf der Tagesordnung,

weshalb Kommunikationsfähigkeit, Serviceorientierung

sowie Kontaktbereitschaft wichtig sind. Bei der Planung

und Steuerung der Herstellung von Waren und Dienstleistungen

sind organisatorische Fähigkeiten gefragt.

Daneben sollten sie offen dafür sein, Neues zu lernen und

ihr Wissen ständig zu erweitern.

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Beamte des mittleren Justizdienstes sind bei Gerichten und

Staatsanwaltschaften tätig. Neben Richtern, Staatsanwälten

und Rechtspflegern nehmen sie wichtige Aufgaben im Bereich

der Rechtspflege wahr und tragen damit wesentlich zur

Rechtsgewährung gegenüber dem Bürger bei. Zu Beginn der

Ausbildung werden die Bewerber in das Beamtenverhältnis

auf Widerruf zu „Justizsekretäranwärtern“ ernannt. In allen

Abteilungen bei den Gerichten und Staatsanwaltschaften

tragen die Justizsekretäre für den reibungslosen Ablauf

der Verfahren besondere Verantwortung. Sie sind Ansprechpartner

für das recht suchende Publikum. Zu den vielseitigen

Aufgaben dieser Ausbildung gehören u. a.: das Anlegen und

Verwalten der Akten; die Überwachung von Fristen und

Terminen; die Bewirkung der Zustellung von Schriftstücken

und der Ladung von Parteien, Zeugen und Sachverständigen;

die Protokollführung in Strafverhandlungen, als auch die

Berechnung und Einziehung von Gerichtskosten.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

Geeignete Beamte können nach einer Dienstzeit von

mind. 2 Jahren für die Laufbahn des Gerichtsvollzieherdienstes

zugelassen werden. Nach einer weiteren

Ausbildung von 18 Monaten und einer Prüfung können

sie zum Gerichtsvollzieher (m/w/d) ernannt werden.

Der Aufstieg in den gehobenen Justizdienst ist für

besonder qualifizierte Beamte frühestens nach einer

Dienstzeit von 4 Jahren möglich. Nach drei Jahren

Rechtspflegerstudium kann die Aufstiegsprüfung zum

Rechtspfleger (m/w/d) abgelegt werden.

ANFORDERUNGEN:

Ausbildungszulassung: Realschulabschluss oder Hauptschulabschluss

inkl. abgeschl. Berufsausbildung; Erfüllung der

Anforderungen für die Berufung in das Beamtenverhältnis

auf Widerruf n. § 8 Thür. Laufbahngesetz in Verbindung m. §

7 Beamtenstatusgesetz. Ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein,

Entschlussfreudigkeit, Zuverlässigkeit und

Teamfähigkeit sind ebenso wichtig, wie die Fähigkeit zum

eigenverantwortlichen Arbeiten. Als Ansprechpartner für

das recht suchende Publikum benötigen sie Rechtskenntnisse,

Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie

Einfühlungsvermögen.


Justizwachtmeister (m/w/d)

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Justizwachtmeister sind in der Regel als Beamte des mittleren

Justizdienstes, Laufbahnzweig Justizwachtmeisterdienst,

bei allen Gerichten und Staatsanwaltschaften des

Freistaates Thüringen tätig. Sie sind u. a. verantwortlich

für die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung im

Justizgebäude, für die Bewachung und Vorführung von

Gefangenen zu Terminen und Sitzungen, für den Vollzug

von sitzungspolizeilichen Maßnahmen nach Weisung des

Richters in den Verhandlungen sowie für den Informationsund

Auskunftsdienst im Justizgebäude. Außerdem wickeln

Justizwachtmeister den Postein- und Postausgang ab, befördern

Akten innerhalb der Behörde, nehmen Zustellungen

von Schriftstücken an Verfahrensbeteiligte vor, besorgen

öffentliche Aushänge und führen Dienstfahrzeuge.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

Geeignete Beamte können nach einer Dienstzeit von

mind. 2 Jahren für die Laufbahn des Gerichtsvollzieherdienstes

zugelassen werden. Nach einer weiteren

Ausbildung von 18 Monaten und einer Prüfung können

sie zum Gerichtsvollzieher (m/w/d) ernannt werden.

Der Aufstieg in den gehobenen Justizdienst ist für

besonder qualifizierte Beamte frühestens nach einer

Dienstzeit von 4 Jahren möglich. Nach drei Jahren

Rechtspflegerstudium kann die Aufstiegsprüfung

zum Rechtspfleger (m/w/d) abgelegt werden.

ANFORDERUNGEN:

Besonders geeignete Beamte des mittleren Justizdienstes

können nach einer Dienstzeit von mindestens zwei Jahren

für die Laufbahn des Gerichtsvollzieherdienstes zugelassen

werden. Nach einer weiteren Ausbildung von 18 Monaten und

dem Ablegen der Gerichtsvollzieherprüfung können sie zum

Gerichtsvollzieher ernannt werden. Den qualifiziertesten

Beamten steht ferner die Möglichkeit des Aufstiegs in den

gehobenen Justizdienst offen. Die Zulassung zum Aufstieg

ist frühestens nach einer Dienstzeit von vier Jahren möglich.

Nach einer Einführungszeit von drei Jahren (Rechtspflegerstudium)

können sie die Aufstiegsprüfung ablegen und in die

Laufbahn des gehobenen Justizdienstes als Rechtspfleger

übernommen werden.

Kaufmann (m/w/d)

für Büromanagement

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Kaufleute für Büromanagement sind richtige Allround-

Profis. Selbst in der größten Hektik behalten sie einen

kühlen Kopf und wissen genau: Organisation ist alles! Sie

bearbeiten Aufträge, prüfen Rechnungen, überwachen

Personalunterlagen und bearbeiten Aufgaben des betrieblichen

Rechnungswesens mit modernen Techniken

der Bürokommunikation und Textverarbeitung am PC. Das

neue Berufsprofil ist gekennzeichnet durch Büro- und

Geschäftsprozesse, die kaufmännische und bürowirtschaftliche

Pflichtqualifikationen abdecken. Die große

Aufgabenvielfalt in einzelnen Unternehmen und Behörden

bilden zehn unterschiedliche Wahlqualifikationen von

jeweils fünf Monaten ab. Die Auszubildenden wählen gemeinsam

mit dem Ausbildungsbetrieb zwei davon passgenau

aus. Eine nicht gewählte Wahlqualifikation kann als

Zusatzqualifikation vermittelt werden.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Einkauf, Personalwesen, Marketing

z. B. Fachkaufmann (m/w/d) für Büro- und Projektorganisation,

Bürofachwirt (m/w/d)

z. B. Betriebswirtschaftslehre, Business Administration

ANFORDERUNGEN:

Die Bewerber in diesem Beruf sollten die deutsche Rechtschreibung

beherrschen, freundlich und kommunikativ

sein, genau und konzentriert arbeiten können, flexibel

auf die vielfältigen Büroaufgaben reagieren und gern im

Team sowie mit Kunden arbeiten.

65


66

Kaufmann (m/w/d)

für Spedition- und Logistikdienstleistung

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistungen

planen und organisieren den Güterversand, den Umschlag

und die Lagerung und weitere logistische Leistungen unter

Beachtung einschlägiger Rechtsvorschriften und der

Belange des Umweltschutzes, steuern und überwachen

das Zusammenwirken der an Logistikketten beteiligten

Personen und Einrichtungen, berücksichtigen Zoll- und

außenwirtschaftliche Bestimmungen sowie Informationsund

Kommunikationstechnologien. Sie korrespondieren und

kommunizieren mit ausländischen Geschäftspartnern und

Kunden in englischer Sprache und bearbeiten englischsprachige

Dokumente und wirken bei der Ermittlung von Kosten

und Erträgen sowie der kaufmännischen Steuerung mit.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Straßen-, Schienen-, Schiffs- und Luftverkehr,

Sachbearbeitung, Fahrzeugdisposition

z. B. Fachwirt (m/w/d) für Güterverkehr und Logistik,

Verkehrsbetriebswirt (m/w/d)

z. B. Logistik

ANFORDERUNGEN:

Die Bewerber sollten freundlich und aufgeschlossen sein,

genau und sorgfältig arbeiten, flexibel sein sowie gerne

im Team arbeiten, selbstbewusst und freundlich auftreten,

gut organisieren und gut rechnen können sowie Interesse

an Wirtschaftsfragen und Wirtschaftskunde haben. Das

Beherrschen der englischen Sprache wird in vielen Unternehmen

vorausgesetzt.

Kaufmann (m/w/d)

im E-Commerce

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Dieser neue Ausbildungsberuf mit Zukunft beschäftigt sich

mit allen Themen rund um den Onlinehandel. In der Ausbildung

erlangt man nicht nur kaufmännisches Know-how, sondern

weiß auch, wie Online-Shops technisch funktionieren und

kennt bestimmte Kniffe des Online-Marketings, die einem

erleichtern, als Händler Dinge online zu verkaufen. Kaufleute

im E-Commerce wirken bei der Sortimentsgestaltung mit

und bei der Beschaffung von Waren und Dienstleistungen.

Sie präsentieren das Angebot verkaufsfördernd in Online-

Shops, auf Onlinemarktplätzen, in Social Media oder Blogs.

Mit Kunden kommunizieren sie z. B. per E-Mail, Chat oder

telefonisch und nehmen Anfragen, Reklamationen oder

Lieferwünsche entgegen. Sie richten Bezahlsysteme ein,

überwachen Zahlungseingänge und veranlassen die Übermittlung

bestellter Waren und Dienstleistungen. Für die

kaufmännische Steuerung und Kontrolle analysieren sie die

Ergebnisse der Kosten- und Leistungsrechnung und werten

Verkaufszahlen sowie betriebliche Prozesse aus.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Onlinemarketing oder Controlling

z. B. Handelsfachwirt (m/w/d)

z. B. Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten gern im Internet arbeiten, kaufmännisches

Verständnis besitzen, kommunikativ sein und auch bei

Stress einen kühlen Kopf bewahren. Kaufleute im E-Commerce

arbeiten hauptsächlich am Bildschirm in (Großraum-)

Büros und stellen mit Sorgfalt Produktdaten zu Waren

oder Dienstleistungen zusammen. Mit Kundendaten gehen

sie verantwortungsvoll um und beachten die rechtlichen

Regelungen, insbesondere im Hinblick auf den Datenschutz.


Kaufmann (m/w/d)

im Einzelhandel

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Kaufleute im Einzelhandel sind die „Visitenkarte“ des Unternehmens.

Sie planen Einkäufe und wickeln sie ab, nehmen

Waren an und organisieren die sachgerechte Lagerung.

Kaufleute im Einzelhandel beraten ihre Kunden, stellen sich

auf deren Wünsche ein und nehmen z. B. Reklamationen

(Beschwerden) entgegen und bearbeiten sie. Sie kennen die

gesetzlichen Bestimmungen, z. B. aus dem Kaufvertragsrecht,

dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb, dem

Ladenschlussgesetz usw., sie kalkulieren Verkaufspreise,

kassieren, stellen Quittungen und Rechnungen aus, erstellen

Kassenberichte und wirken bei Werbemaßnahmen mit.

Außerdem gestalten sie z. B. Verkaufsräume, platzieren

die Waren, organisieren Sonderaktionen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Akquisition (Kundenwerbung) und Verkauf,

Kundenservice, Werbung und Verkaufsförderung, Mitarbeiterführung

z. B. Handelsfachwirt (m/w/d)

z. B. Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten gern mit Menschen zu tun haben, freundlich

und hilfsbereit sein, gut rechnen können und kaufmännisch

interessiert sein. Ebenso sollten sich Auszubildende

auf den ständig wechselnden Publikumsverkehr mit unterschiedlichen

Anforderungen einstellen. Die Ausbildung

erfolgt zum einen in Form einer allgemeinen beruflichen

Fachbildung und zum anderen in der vom Lehrbetrieb

angebotenen Spezialisierung.

Kaufmann (m/w/d)

im Groß- und Außenhandelsmanagement

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Berufliche Tätigkeiten im Groß- und Außenhandel bieten

seit jeher ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabenspektrum

im nationalen und internationalen Handel.

Aufgrund einer wachsenden Bedeutung von E-Business,

Prozess- und Schnittstellen management sowie projektförmiger

Arbeit haben sich die Kompetenzanforderungen

im Berufsbild verändert. Eine Ausbildung zum Kaufmann

für Groß- und Außenhandelsmanagement qualifiziert für

vielfältige Tätigkeiten in Unternehmen des Handels oder der

Industrie. Einsatzgebiete sind die Beschaffung von Waren im

In- und Ausland, ihre Lagerung, Marketing und Vertrieb sowie

waren- und kundenbezogene Dienstleistungen. Auszubildende

können gemeinsam mit ihrem Lehrbetrieb zwischen zwei

Fachrichtungen wählen: Großhandel oder Außenhandel. Absolventen

der Fachrichtung Außenhandel wickeln insbesondere

Außenhandelsgeschäfte ab und bedienen Auslandsmärkte.

Sie sind Spezialisten für internationale Märkte und planen,

steuern und kontrollieren logistische Geschäftsprozesse

unter Einhaltung der einschlägigen internationalen Zoll- und

Transportbestimmungen Ebenso werden Inhalte internationaler

Berufskompetenzen vermittelt, z. B. interkulturelle

Kompetenzen. Kaufleute im Großhandel kaufen die Waren

in großer Menge bei den verschiedenen Herstellern, lagern

sie in Hallen und verkaufen sie an Einzelhandelsgeschäfte

und produzierende Unternehmen. Das Retourenmanagement

erhält eine wichtige Stellung im Rahmen der Ausbildung.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Lager- und Materialwirtschaft, E-Commerce

z. B. geprüfter Handelsfachwirt (m/w/d) oder geprüfter

Fachwirt (m/w/d) für Außenwirtschaft

z. B. Handelsbetriebswirtschaft, internationale Wirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten gern mit Menschen zu tun haben, selbstbewusst

und freundlich auftreten, verantwortungsbewusst

sein, gut organisieren können, gut rechnen können. Vor allem

Kaufleute im Außenhandel sollten sprachbegabt sein und

gute Fremdsprachenkenntnisse haben, flexibel und auch

gern im Ausland unterwegs sein.

67


Mediengestalter (m/w/d)

Digital und Print

Verkäufer (m/w/d)

68

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Mediengestalter Digital und Print beraten ihre Auftraggeber

(Verlage, Werbeagenturen, Produktionsunternehmen) über

die kostengünstige, zielgruppen- und mediengerechte Aufbereitung

der vorliegenden Daten und planen und steuern

den gesamten digitalen Produktionsprozess. In der Ausbildung

können sie zwischen drei Fachrichtungen wählen:

Beratung und Planung (sie betreuen und beraten Kunden,

erstellen Angebote für Medienprodukte, planen Projekte,

bearbeiten Aufträge und präsentieren die Ergebnisse),

Konzeption und Visualisierung (sie analysieren Zielgruppen,

erstellen Medienkonzeptionen, präsentieren den Kunden

Entwürfe und arbeiten diese für die mediengerechte

Weiterverarbeitung aus) oder Gestaltung und Technik (sie

gestalten Medienprodukte und planen Produktionsabläufe).

Sie kombinieren Medienelemente, bereiten Daten für den

digitalen Einsatz auf und stellen sie für den jeweiligen

Verwendungszweck zusammen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Druckvorstufe, Desktop-Publishing oder Grafikund

Schriftgestaltung

z. B. Industriemeister (m/w/d) der Fachrichtung Printmedien,

Techniker (m/w/d) im Bereich Druck- und

Medientechnik oder Medienfachwirt (m/w/d)

z. B. Druck- und Medientechnik oder Mediendesign,

-kunst

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten aufgeschlossen für technische Neuerungen

sein, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen haben,

eigenverantwortlich und gern im Team arbeiten sowie auch

unter Zeitdruck nicht die Nerven verlieren. Nicht geeignet

ist die Ausbildung bei sprachlicher oder grammatischer Unsicherheit,

Farbblindheit sowie gravierender Sehschwäche.

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Geschäfte mit freundlichem Service und guter Beratung

sind bei den Kunden gefragt. Hier spielen Verkäufer die

Hauptrolle, denn es hängt vor allem von ihnen ab, dass

sich die Kunden wohlfühlen und wieder kommen. Deshalb

informieren und beraten Verkäufer Kunden und bieten

Serviceleistungen an. Sie nehmen Ware an, zeichnen sie

aus und präsentieren sie ansprechend. Zudem prüfen sie

den Bestand, führen Qualitätskontrollen durch, bestellen

Ware nach und nehmen Reklamationen entgegen. Verkäufer

führen ebenso Inventuren durch und müssen wissen, mit

welchen Methoden man kaufmännische Vorgänge erfasst

und Kalkulationen erstellt. Verkäufer verkaufen je nach

Betrieb Bekleidung, Heimwerkerbedarf oder Unterhaltungselektronik.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Waren-, Produkt- und Verkaufskunde

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung können Verkäufer

unter bestimmten Voraussetzungen ihre Ausbildung

um ein Jahr fortsetzen und die Prüfung als Kaufmann

(m/w/d) im Einzelhandel ablegen. Weitere Aufstiegsmöglichkeiten

sind z. B. Handelsfachwirt (m/w/d).

z. B. Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten kontaktfreudig und freundlich sein, sich

sprachlich gut ausdrücken können, Einfühlungsvermögen

für ihre Kunden haben und gut rechnen können. Verkäufer

sind viel auf den Beinen, an der Kasse arbeiten sie im Sitzen.

Ggf. sind schwere Waren zu heben oder zu transportieren.

Die Arbeit an Samstagen ist üblich, in Bahnhofs- oder

Flughafenfilialen auch an Sonn- und Feiertagen.


Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Autos an- und abmelden, Personalausweise beantragen und

verlängern, Baugenehmigungen und Sozialhilfeleistungen

beantragen - für all diese Dinge geht man auf‘s Rathaus

oder zum Landratsamt. Dort kümmern sich Verwaltungsfachangestellte

um alle Anträge, Genehmigungen oder auch

Urkunden. Sie kennen die Gesetze und wissen, wie sie dem

Bürger helfen können. Verwaltungsfachangestellte erledigen

ihre Aufgaben in der Verwaltung kundenorientiert und

nach Gesichtspunkten der Wirtschaftlichkeit. Sie stellen

Urkunden aus, beschaffen und bewirtschaften Material

und langlebige Wirtschaftsgüter nach ökonomischen und

ökologischen Gesichtspunkten, planen und organisieren

Arbeitsprozesse in ihrem Aufgabenbereich, bearbeiten

Vorgänge mithilfe moderner Informations- und Kommunikationssysteme

und wirken bei der Erstellung und Ausführung

von Haushalts- und Wirtschaftsplänen mit. Ihr Arbeitsplatz

ist aber nicht nur in der Stadtverwaltung, sondern auch

in Bundes- oder Landesverwaltungen. Dort bereiten sie

z. B. Stellenausschreibungen und Arbeitsverträge für das

Personal in der Verwaltung vor oder auch Vorschriften, um

Steuern, Gebühren und Beiträge zu erheben.

69

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. EDV, spezieller Bürokommunikation, Rechnungswesen,

Buchführung

z. B. Verwaltungsfachwirt (m/w/d), Sozialwirt (m/w/d),

Verwaltungsbetriebswirt (m/w/d)

z. B. Staats-, Verwaltungswissenschaft

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten keine Angst vor komplizierten Texten,

wie z. B. Gesetzestexten haben, gerne Texte formulieren

und Briefe schreiben, Verantwortung übernehmen, zuverlässig

sein, sorgfältig und konzentriert arbeiten, Spaß an

der Arbeit am Computer haben sowie gerne mit Menschen

umgehen. Von Anfang an müssen die Auszubildenden die

Datenschutzbestimmungen genau einhalten.

Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe auf den folgenden Seiten wurden

teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft

und Technologie –Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung

Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für

Arbeit, entnommen. (1)


Ausbildungsberufe

Berufe im Gastgewerbe und im Lebensmittelbereich

70

» AHORN Berghotel Friedrichroda Betriebs GmbH, Friedrichroda 88

» August Storck KG, Ohrdruf 90

» EDEKA Handelsgesellschaft Hessenring mbH, Melsungen 104

» HOTEL HOHENHAUS *****, Herleshausen OT Holzhausen 116

» NABA Feinkost GmbH, Gierstädt 124

» Thoks GmbH Thüringer Obstkuchen Spezialitäten, Waltershausen 135


71

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg

Studium


72

Fachkraft (m/w/d)

für Lebensmitteltechnik

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fachkräfte für Lebensmitteltechnik produzieren Nahrungsmittelerzeugnisse

wie Fertiggerichte, Konserven oder

Backwaren nach festgelegten Rezepturen und Prozessabläufen.

Sie stellen mithilfe von Maschinen und Anlagen die

verschiedensten Lebensmittel her. Sie kennen die Abläufe

vom Eingang der Rohwaren bis hin zum fertig verpackten

Produkt. Zunächst nehmen sie Rohstoffe, Halbfertig- und

Fertigprodukte entgegen und prüfen sie. Dann leiten sie

diese weiter ans Lager oder an die Verarbeitung. Sie sorgen

dafür, dass die für die jeweilige Produktion nötigen

Zutaten bereitgestellt werden, bereiten sie vor und richten

die Maschinen und Anlagen ein. Außerdem kontrollieren

sie regelmäßig die Qualität ihrer Produkte.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Eingangskontrolle, der Bedienung der Anlagen

oder der Qualitätssicherung

z. B. Industriemeister (m/w/d) Lebensmittel, Techniker

(m/w/d) Lebensmitteltechnik mit dem Schwerpunkt

Verarbeitungstechnik

z. B. Lebensmitteltechnologie

ANFORDERUNGEN:

Die Bewerber sollten Spaß am Umgang mit Menschen haben

und im Umgang mit ihren Kunden gewandt, höflich und

zuvorkommend sein. Stets beachten sie die Hygienevorschriften

für den Umgang mit Lebensmitteln und kennen

deren Zusammensetzung, um Kunden beraten zu können.

Vorwiegend stehen sie hinter dem Verkaufstresen und

arbeiten dort meist mit mehreren Kollegen auf beengtem

Raum. Arbeit am Wochenende ist üblich.

Fachkraft (m/w/d)

Gastronomie

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die bisherige Fachkraft im Gastgewerbe wird zur Fachkraft

für Gastronomie. Fachkräfte für Gastronomie beherrschen die

Grundlagen des Gastronomie-Metiers: Sie betreuen Gäste in

unterschiedlichen Bereichen der Gastronomie. Sie schenken

Getränke aus, servieren und verkaufen Speisen, bereiten Veranstaltungen

vor, bauen Büfetts auf und helfen in der Küche

bei der Zubereitung einfacher Gerichte. Sie sind gegenüber

den Gästen das Gesicht und die Stimme ihres Betriebes. Ihre

Aufgabe ist es, das Gasterlebnis zu gestalten, freundliche und

fachkundige Berater, Verkäufer und Kümmerer zu sein. Dafür

lernen sie auch in der Küche die Grundlagen über Lebensmittel

und ihre Verwendung in der Gastronomie sowie im Wirtschaftsdienst

alles Wichtige zur Gestaltung und Pflege von

Gasträumen. Gewählt wird zwischen den zwei Schwerpunkten

Restaurantservice oder Systemgastronomie. Diese Wahl beeinflusst

Ausbildungsinhalte und Prüfung mit. Der jeweilige

Schwerpunkt nimmt vier Monate der Ausbildungszeit ein. Im

Schwerpunkt Restaurantservice liegt der Fokus auf dem

Bedienen von Gästen am Tisch und auf der Kommunikation

mit den Gästen. Im Schwerpunkt Systemgastronomie wird

insbesondere der Umgang mit den Markenstandards vermittelt,

die in den Kettenbetrieben von überragender Bedeutung sind,

sei es in der Produktion, sei es im Umgang mit Gästen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Systemgastronomie oder Restaurantservice

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung können die

Fachkräfte ihre Ausbildung um ein Jahr fortsetzen und

z.B. die Prüfung zum Fachmann (m/w/d) für Restaurants

und Veranstaltungsgastronomie oder zum

Fachmann (m/w/d) Systemgastronomie ablegen.

z. B. Hotelmanagement

ANFORDERUNGEN:

Besonders geeignet für die Gastronomie sind offene und

freundliche Menschen, die gerne im Team arbeiten. Der

Umgang mit Gästen ist Teil des täglichen Lebens, dabei

helfen Kommunikations- und Verkaufstalent. Wer gut organisieren

kann und gerne mit anpackt, ist in diesem Beruf

richtig. Fremdsprachen sind von Vorteil. Wochenend- und

Feiertagsarbeit sind in der Gastronomie üblich.


Fachkraft (m/w/d)

Küche

2 Jahre

TÄTIGKEIT:

Erstmals gibt es ab 2022 mit der Fachkraft Küche einen

zweijährigen Ausbildungsberuf speziell für die Arbeit in

der Küche. Der neue Ausbildungsberuf richtet sich an

alle, die professionelles Kochen von Grund auf praktisch

lernen wollen, sich jedoch weniger mit Theorie und Zahlen

beschäftigen möchten. Fachkräfte Küche kennen sich aus

mit dem Küchen-Einmaleins: Sie lernen die Verarbeitung

und Zubereitung von Lebensmitteln aller Art. Sie wissen,

wie einfache Speisen und Gerichte aus Fleisch, Fisch

und Gemüse zubereitet werden. Sie können Salate und

Desserts anrichten und garnieren und einfache Suppen

und Soßen herstellen. Dafür lernen sie unterschiedliche

Arbeits- und Schnitttechniken und Garverfahren sowie den

Umgang mit Rezepturen und Küchengeräten. Außerdem

können sie Waren annehmen und einlagern und kennen

sich mit Hygiene aus.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung können Küchenfachkräfte

unter bestimmten Voraussetzungen

ihre Ausbildung um ein Jahr fortsetzen und die Prüfung

als Koch (m/w/d) ablegen.

z. B. Küchenmeister (m/w/d)

z. B. Ernährungswissenschaft, Ökotrophologie

ANFORDERUNGEN:

Besonders geeignet für die Küche sind Menschen, die

gerne im Team und mit den Händen arbeiten. Das tägliche

Leben ist geprägt vom Umgang mit Lebensmitteln und

deren Verarbeitung. Bei der Kombination von Zutaten wie

auch beim Anrichten von Speisen ist Kreativität wichtig,

für das Abschmecken der Speisen ein guter Geruchs- und

Geschmackssinn. Zeitdruck ist häufig in der Küche, es hilft

daher, wenn man gut mit Stress umgehen kann und fit ist.

Küchenfachkräfte beachten bei der Speisenzubereitung

und Pflege von Küchengeräten sorgfältig und verantwortungsbewusst

die geltenden Hygienevorschriften. Wochenend-

und Feiertagsarbeit ist in der Gastronomie üblich.

Fachmann (m/w/d)

Restaurants und Veranstaltungsgastronomie

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die bisherigen Restaurantfachleute werden zu Fachleuten

für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie. Damit wird

der spannende und vielfältige Beruf für den Nachwuchs

deutlich attraktiver. Natürlich steht hinter dem neuen

Namen auch ein neuer Inhalt: Neben dem verstärkten

Fokus auf Konzeption, Organisation und Durchführung von

Veranstaltungen, spielen Produktkompetenz, Gastkommunikation

und Verkaufsförderung spielen eine stärkere Rolle.

Fachleute für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie

haben das Wohlergehen ihrer Gäste im Blick – ob beim

intimen Candlelight-Dinner oder bei der großen Tagung,

ob bei der einzigartigen Hochzeitsfeier oder im täglichen

à la carte-Service. Sie haben die Gastgeber-Rolle im Restaurant,

an der Bar und bei den unterschiedlichsten Arten

von Veranstaltungen. Sie beherrschen alle Abläufe, vom

saison- und anlassbezogenen Vorbereiten der Räume über

das Beraten der Gäste und das fachgerechte Servieren von

Getränken, Speisen und Menüs bis zur Rechnungserstellung.

Auch bei der Organisation und Durchführung von Tagungen,

Banketts und Feiern behalten sie stets den Durchblick.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Bankettservice

z. B. Betriebsleiter (m/w/d) der Fachrichtung Hotel

und Gaststätten

z. B. Hotel- und Tourismusmanagement

ANFORDERUNGEN:

Besonders geeignet für Restaurants und Veranstaltungen

sind offene und freundliche Menschen, die gerne im

Team arbeiten und ein sicheres Auftreten besitzen. Der

Umgang mit Gästen ist Teil des täglichen Lebens, dabei

helfen Kommunikations- und Verkaufstalent. Wer gut

organisieren kann und auch bei Hektik Ruhe und Überblick

behält, ist in diesem Beruf richtig. Fremdsprachen sind

von Vorteil. Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit sind

in der Gastronomie üblich.

73

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg Studium


Fachverkäufer (m/w/d)

Lebensmittelhandwerk

Fleischer (m/w/d)

74

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Aus welcher Tierhaltung kommt das Fleisch? Was ist

in der Wurst? Ist der Kuchen für Diabetiker geeignet?

Welches Brot hat die meisten Kohlenhydrate? Beim Kauf

von Lebensmitteln möchten Kunden fachlich informiert

werden. Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk sind

das „Aushängeschild“ jeder Fleischerei, Bäckerei oder

Konditorei. Sie informieren und bedienen ihre Kunden

freundlich, kompetent und zuvorkommend. Neben der

Qualität der Ware, entscheiden Sauberkeit, Höflichkeit

und Kompetenz der Verkäufer maßgeblich darüber, ob der

Kunde wiederkommt. Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

werden in einem der drei Schwerpunkte ausgebildet:

Bäckerei, Konditorei oder Fleischerei.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Handel oder Verkaufsförderung, Fleischerei,

Bäckerei oder Konditorei

z. B. Verkaufsleiter (m/w/d) im Nahrungsmittelhandwerk,

Handelsfachwirt (m/w/d)

z. B. Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Die Bewerber sollten Spaß am Umgang mit Menschen haben

und im Umgang mit ihren Kunden gewandt, höflich und

zuvorkommend sein. Stets beachten sie die Hygienevorschriften

für den Umgang mit Lebensmitteln und kennen

deren Zusammensetzung, um Kunden beraten zu können.

Vorwiegend stehen sie hinter dem Verkaufstresen und

arbeiten dort meist mit mehreren Kollegen auf beengtem

Raum. Arbeit am Wochenende ist üblich.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Fleischer beurteilen die Fleischqualität, zerlegen das Fleisch

und bereiten es verkaufsgerecht vor oder verarbeiten es zu

Fleisch- und Wurstwaren weiter. Beispielsweise zerkleinern,

kochen, brühen oder räuchern Fleischer das Fleisch und

geben je nach Rezept weitere Zutaten, Würzmittel und

Konservierungsstoffe hinzu. Neben Wurst stellen sie z. B.

auch Feinkosterzeugnisse, Fertiggerichte, Salate oder

Konserven her und verpacken die Produkte sachgerecht.

Bei all ihren Tätigkeiten setzen Fleischer die gesetzlichen

Vorgaben, wie das Lebensmittelrecht und die Hygienevorschriften

genau um, auch wenn sie die in der Fleischerei

verwendeten Maschinen und Geräte reinigen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Fleischverarbeitung, Schlachten, Einzelhandel

z. B. Meister (m/w/d) oder Techniker (m/w/d)

z. B. Lebensmitteltechnologie oder Ernährungswissenschaft,

Ökotrophologie

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten folgende Neigungen mitbringen: Vorliebe

für den Umgang mit Nahrungsmitteln, Lebensmitteln und

Getränken, Neigung zu handwerklicher und körperlicher

Tätigkeit, Neigung zum Umgang mit technischen Geräten,

Maschinen und Anlagen, Interesse an Ernährungs- und

Gesundheitsfragen. Gemäß § 42 und 43 des Gesetzes zur

Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten

beim Menschen sind beim Umgang mit Lebensmitteln eine

Belehrung und eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes

erforderlich.


Frischespezialist (m/w/d)

Hotelfachmann (m/w/d)

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die Ausbildung zum Frischespezialist sichert dir gleich

zwei IHK-Abschlüsse auf einmal: Kaufmann im Einzelhandel

mit der Zusatzqualifikation zertifizierter Frischespezialist.

Die Ausbildung verbindet Kreativität, Kontaktfreudigkeit

und kaufmännisches Talent mit Fach- und Sozialkompetenz.

Frischspezialisten sind verantwortlich für Einkauf,

Marketing und Warenpräsentation bis zum Verkauf. Sie

bedienen und beraten Kundschaft in den hochwertigen

Frischebereichen und bringen eigene Kreationen ein.

Ebenso beaufsichtigen sie die Warenwirtschaft und die

Geschäftsprozesse im Einzelhandel. Nach bestandener

Prüfung bist du Kaufmann im Einzelhandel mit der Zusatzqualifikation

zum zertifizierten Frischespezialist (IHK).

Diese Berufsbezeichnung ist der Beweis, dass du in den

frische- und serviceorientierten Lebensmittelbereichen

umfassende Beratungs- und Verkaufskompetenz hast.

Neben der Berufsschule besuchst du exklusive Seminare,

die dir so nur EDEKA bietet: Dort wirst du zusätzlich geschult

und erhältst eine fundierte Prüfungsvorbereitung.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Waren-, Produkt- und Verkaufskunde

z. B. Handelsfachwirt (m/w/d)

z. B. im Fach Handelsbetriebswirtschaft

ANFORDERUNGEN:

Die Freude am Umgang mit frischen Lebensmitteln ist

die Grundvoraussetzung für diesen Ausbildungsberuf. Bei

Beratung, Verkauf und Präsentation der Ware ist Selbstständigkeit,

Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent

und Kreativität gefragt. Für die täglichen Arbeiten

in Markt ist die Freude am Kundenkontakt wichtig. Ein

angenehmes Auftreten und gepflegtes Äußeres prägen das

Erscheinungsbild des Frischespezialisten. Teamarbeit ist im

Markt immer gefragt und sollte für dich kein Problem sein.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die Ausbildung zum Hotelfachmann wurde modernisiert

und neu strukturiert, um dem Wandel im Gastgewerbe

Rechnung zu tragen. Hotelfachleute sind Allrounder in ihren

Beherbergungsbetrieben und stehen den Gästen in den

verschiedenen Hotelbereichen zur Verfügung. Sie sorgen

für einen reibungslosen Geschäftsablauf: beim Empfang,

im Service, im Sekretariat, Buchhaltung oder Werbung.

Hotelfachleute betreuen Gäste vor, während und nach ihrem

Aufenthalt in Hotels: Sie kümmern sich um Reservierungen,

um die Bedienung und Betreuung ihrer Gäste im Haus. Sie

planen und organisieren die wesentlichen Arbeitsabläufe

im Hotel im unmittelbaren Zusammenhang mit den Gästen.

Verkaufsförderung und Vertrieb sind digitaler und vernetzter

geworden. Deshalb lernen Hotelfachleute jetzt mehr über

die Arbeit mit Buchungsplattformen und IT-Hotelsystemen,

das so genannte Channel- und Revenue-Management.

Im Housekeeping und im Food & Beverage (Service und

Küche) werden in bewährter Weise die Basics vermittelt,

stärker als bisher aber auch die Kompetenzen, die es

braucht, um diese Bereiche zu managen. Wie in allen dreijährigen

gastgewerblichen Berufen wird der Nachwuchs

des Hotelfachs auf die Rolle als künftige Führungskräfte

vorbereitet, indem Knowhow zum Anleiten und Führen von

Mitarbeitenden erworben wird.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Personalwesen, Marketing, Betriebsführung,

Organisation

z. B. Hotelmeister (m/w/d)

z. B. Hotel- und Tourismusmanagement

ANFORDERUNGEN:

Wer Hotelfachmann werden möchte, sollte ein offener und

freundlicher Mensch sein und gerne im Team arbeiten.

Zudem helfen Kommunikations-, Organisations- und Verkaufstalent

und ein sicheres Auftreten. Fremdsprachen

sind von Vorteil. Nacht-, Wochenend- und Feiertagsarbeit

sind in der Gastronomie üblich.

75


Koch (m/w/d)

Süßwarentechnologe (m/w/d)

76

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Die Ausbildung zum Koch wurde modernisiert und neu strukturiert,

um dem Wandel im Gastgewerbe Rechnung zu tragen.

Dabei sind und bleiben Köche jedoch die Experten, wenn es

um Genuss und Kulinarik geht. Kern ihrer Aufgaben ist das

Zubereiten von Speisen und Menüs. Dafür lernen sie alle

wichtigen Arbeitstechniken und Wissenswertes über Lebensmittel

– von Fleisch und Fisch über Pflanzenküche bis hin

zu Desserts. Diese solide Basis ermöglicht dem Nachwuchs

eine berufliche Zukunft in den unterschiedlichsten Betrieben:

Vom Gasthaus bis zum Businesshotel, von der Großküche bis

zum Sternerestaurant oder sogar auf einem Kreuzfahrtschiff.

Beim Kochen ist jedoch längst nicht Schluss. Köche kennen

die Vorschriften für Lebensmittelhygiene, kennen die Preise

und Lieferbedingungen für Lebensmittel, erarbeiten Speisepläne

und Menüfolgen, planen und organisieren den Einkauf

von Lebensmitteln, kontrollieren Qualität, Menge und Preis

der Waren, lagern Vorräte fachgerecht in Kühlräumen und

Gefriergeräten und kontrollieren die Lagerbestände. Sie organisieren

die Küche und arbeiten kollegial mit dem Service

zusammen. Qualität und Gästewünsche haben sie dabei stets

im Blick. Neu in der Ausbildung ist eine größere Gewichtung

von Pflanzenküche, Ernährungstrends und Gesundheit. Ebenso

spielt die Vorbereitung auf spätere Führungsaufgaben durch

Knowhow zu Mitarbeiterführung, Warenflüssen und Kosten

eine wichtige Rolle. Mit der Zusatzqualifikation „Vegetarische

und vegane Küche“ wurde der Trend der Zeit berücksichtigt.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Diätwesen, Süßspeisen oder Ernährungslehre

z. B. Küchenmeister (m/w/d)

z. B. Ernährungswissenschaft, Ökotrophologie

ANFORDERUNGEN:

Wer Koch werden will sollte einen guten Geruchs- und Geschmackssinn

haben, Wert auf Sauberkeit und Hygiene legen,

Spaß haben an der Zubereitung von Nahrungsmitteln,

gerne gestalten, garnieren und verzieren. Kreativität ist

eine willkommene Eigenschaft. Zudem helfen Sorgfalt und

kulinarische Neugier genauso wie Stressresistenz und eine

gewisse körperliche Fitness. Nicht geeignet ist die Ausbildung

bei Allergien, wie zum Beispiel Mehlstauballergie. Die Bereitschaft

zur Schicht- und Wochenendarbeit wird vorausgesetzt.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Süßwarentechnologen sind den ganzen Tag von Leckereien

wie Zucker, Kakaobohnen, Sirup und Nüssen umgeben. Je

nach Einsatzgebiet liegt der Schwerpunkt bei „Bonbons und

Zuckerwaren“, bei „Feine Backwaren“, bei „Knabberartikel“,

bei „Schokoladenwaren und Konfekt“ oder bei „Speiseeis“.

Süßwarentechnologen arbeiten an speziellen Maschinen und

Produktionsanlagen, um zum Beispiel Füllungen für Kekse

herzustellen, Teige zu kneten, Schokolade mit Nüssen zu

vermischen, Pralinen und Bonbons zu formen, Konfekt zu

gestalten oder Speiseeis zu produzieren und zu verpacken.

Dabei achten sie darauf, dass die Maschinen einwandfrei

laufen, die Qualität der Ware stimmt und Verpackungen,

Lagerung und Transport der Produkte ordnungsgemäß

erfolgen. Die Spezialisten für Süßes sind Experten für

Produktionsprozesse und Hygiene.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. in Bereichen wie der Bedienung und Überwachung

der Anlagen oder der Qualitätskontrolle

z. B. Industriemeister (m/w/d) Süßwaren

z. B. Lebensmitteltechnologie

ANFORDERUNGEN:

Bewerber sollten technisches Interesse haben, eigenverantwortlich

und zuverlässig arbeiten, viel Sinn für Hygiene

und Sauberkeit mitbringen sowie gerne im Team arbeiten. An

das oft gleichförmige, aber hoch konzentrierte Bedienen von

Steuerpulten müssen sich die angehenden Fachkräfte dabei

ebenso gewöhnen wie an den Umgang mit Reinigungs- und

Desinfektionsmitteln oder die Temperaturschwankungen

zwischen klimatisierten Lagerräumen und Produktionshallen.

Sicherheits- und Hygienevorschriften beachten sie

bereits während der Ausbildung verantwortungsbewusst

und genau. Um Verunreinigungen der Lebensmittel zu

verhindern, tragen sie Arbeitskleidung, z. B. Handschuhe

und Haarnetz.

Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe auf den folgenden Seiten wurden

teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft

und Technologie –Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung

Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für

Arbeit, entnommen. (2)


77

#Ent decke

Deine möglichkeiten


Ausbildungsberufe

Soziale und medizinische Berufe

78

» AWO – Soziale Dienste gGmbH Gotha, Gotha, Friedrichroda, Tüttleben und Apfelstädt 95

» HELIOS Klinikum Gotha GmbH, Gotha 111

» Städtische Heime Gotha gGmbH, Gotha 130

» VHS-BILDUNGSWERK GmbH – Zweigniederlassung Thüringen, Gotha Umschlag


79

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg

Studium


Altenpflegehelfer (m/w/d)

Pflegefachmann (m/w/d)

80

Die Ausbildung dauert in der Regel 1 – 2 Jahre.

TÄTIGKEIT:

Altenpflegehelfer ist eine landesrechtlich geregelte schulische

Ausbildung an Berufsfachschulen und Berufskollegs

in Kooperation mit einem praktischen Ausbildungsteil in

Altenpflegeeinrichtungen. Altenpflegehelfer unterstützen

Altenpfleger bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung

und Pflege älterer Menschen. Sie übernehmen pflegerische

Aufgaben wie die Hilfe bei der Körperpflege und beim Essen.

Außerdem unterstützen sie ältere Menschen bei der Bewältigung

ihres Alltags. Altenpflegehelfer arbeiten meist

in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen

von Krankenhäusern und in Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. klinische Geriatrie, Palliativ- und Hospizpflege,

Haus- und Familienpfleger (m/w/d)

z. B. Altenpfleger (m/w/d), Fachwirt Gesundheits- und

Sozialwesen (m/w/d), Fachwirt Organisation und

Führung (m/w/d)

z. B. Gerontologie, Medizin-/Pflegepädagogik, Pflegemanagement/-Wissenschaft

ANFORDERUNGEN:

Zulassungsvoraussetzung ist ein Vertrag über die praktische

Ausbildung mit einer Einrichtung der Altenpflege(hilfe). Vor

Beginn der Ausbildung muss ein ärztliches Zeugnis (nicht

älter als 3 Monate) über die gesundheitliche Eignung vorgelegt

werden, in vielen Bundesländern auch ein amtliches

Führungszeugnis. Altenpflegehelfer sollten gerne mit

Menschen arbeiten, praktisch veranlagt sein und Interesse

an pflegerischen Themen haben. Sie arbeiten im Schichtdienst,

auch nachts und am Wochenende.

3 Jahre

TÄTIGKEIT:

Dieser neue, universelle Pflegeberuf hat das Ziel, den Berufsbereich

der Pflege aufzuwerten und eine moderne und

durchlässige Ausbildung im Pflegebereich zu schaffen. Die

schulische und praktische Ausbildung dient der Vermittlung

der erforderlichen Kompetenzen für die selbstständige,

umfassende und prozessorientierte Pflege von Menschen

aller Altersstufen, in akut und dauerhaft stationären sowie

ambulanten Pflegesituationen. Damit wird der Wechsel

zwischen den einzelnen Pflegebereichen erleichtert. Im

dritten Ausbildungsjahr kann eine Spezialisierung mit dem

Abschluss „Altenpfleger“ oder „Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger“

erfolgen.

AUFSTIEGSMÖGLICHKEITEN:

z. B. Krankenpflege oder Hygiene im Gesundheitsbereich)

z. B. Stationsleiter (m/w/d), Pflegedienstleiter (m/w/d)

z. B. Medizinische Assistenz, Pflegemanagement

ANFORDERUNGEN:

Bewerber brauchen einen mittleren Bildungsabschluss

oder einen Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer

erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung, z. B. in

der Gesundheits-, Kranken- oder Altenpflegehilfe. Darüber

hinaus wird ein ärztliches Attest über die gesundheitliche

Eignung gefordert. Die Ausbildung stellt hohe Anforderungen

an Leistungsfähigkeit, Leistungsbereitschaft und

die Persönlichkeit des Schülers. Gute Vorkenntnisse in

den naturwissenschaftlichen Fächern, seelische und

körperliche Belastbarkeit, rasches und klares Erfassen,

selbstständiges Denken, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und

die Fähigkeit bei dem Umgang mit dem Menschen sind

Voraussetzungen. Die Bereitschaft zu Schicht- und Wochenendarbeit

wird vorausgesetzt.

Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe auf den folgenden Seiten wurden

teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft

und Technologie –Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung

Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für

Arbeit, entnommen. (2)

Ausbildungsdauer Spezialisierung beruflicher Aufstieg Studium


81


Studiengänge

Duales Studium

82

» AHORN Berghotel Friedrichroda Betriebs GmbH, Friedrichroda 88

» ARSD GmbH & Co. KG, Waltershausen 89

» Autohausgruppe SCHADE, Schwabhausen und Eisenach 91

» Avery Dennison Materials GmbH, Gotha 93

» Bauer Bauunternehmen GmbH, Walschleben 98

» BORBET Thüringen GmbH, Bad Langensalza 96

» Continental AG Division ContiTech, Waltershausen 100

» DECKEL MAHO Seebach GmbH, Seebach 101

» EDEKA Handelsgesellschaft Hessenring mbH, Melsungen 104

» EJOT SE & Co.KG, Tambach-Dietharz 103

» HÄRING GMBH Gebäude- und Energietechnik, Nessetal OT Goldbach 110

» HERKULES E-Center Gotha, Gotha 104

» Hirschvogel Eisenach GmbH, Gerstungen OT Marksuhl 113

» Landratsamt Gotha, Gotha 120

» Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Gotha, Ohrdruf, Arnstadt, Eisenach, Erfurt und Gera 120

» ModellTechnik Rapid Prototyping GmbH, Waltershausen 122

» Runkel Fertigteilbau GmbH, Emleben 127

» Strassing GmbH, Erfurt 131

» SWE Service GmbH - Stadtwerke Erfurt Gruppe, Erfurt 132

» Thüringer Oberlandesgericht, Gotha, Erfurt und Eisenach 134

» X-FAB Semiconductor Foundries GmbH, Erfurt 138


83


84

Duales Studium –

qualifizierter Studienabschluss und

vertiefte Praxiskenntnisse

Ein duales Studium zu absolvieren bedeutet, praktisches

Lernen in einem Unternehmen mit theoretischen Vorlesungen

an einer Hochschule oder Berufsakademie zu verbinden.

Diese beiden Einsatzgebiete (Praxis und Theorie) wechseln

sich in einem meist regelmäßigen Rhythmus miteinander

ab. Eine enge curriculare Verzahnung von Studium und

Arbeit und zwei Lernorte sind bei dualen Studiengängen

typisch. Mit dem Erreichen des international anerkannten

Bachelorabschluss am Ende des Studiums hat man nicht

nur den Studienabschluss in der Tasche, sondern auch

schon jede Menge praktische Arbeitserfahrung, die von

Arbeitgebern besonders geschätzt wird.

Dual studieren kann man mittlerweile fast jedes Studienfach

– von Betriebswirtschaft bis Soziale Arbeit ist für jeden

etwas dabei. Dabei sollten zukünftige duale Studierende

folgende Voraussetzungen mitbringen:

» Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Abitur,

Fachabitur, je nach Hochschule ist auch unter bestimmten

Bedingungen z. B. abgeschlossene Berufsausbildung

mit anschließender mindestens dreijähriger

Berufstätigkeit oder Meisterbrief, Abschluss als

Techniker oder Betriebswirt), eine Aufnahme des

Studiums möglich.

» Vorliegender Ausbildungs- bzw. Praktikumsvertrag

mit einem Kooperationsunternehmen der Hochschule

» Diverse Auswahltests und bestimmte Notenanforderungen

sind je nach Studienrichtung und Hochschule

möglich

Dual Studieren bedeutet auch ein recht straff getakteter

Stundenplan, denn Semesterferien wie „normale“ Studenten

sie haben, gibt es nicht. In kurzer Zeit sollen ein qualifizierter

Studienabschluss und vertiefte Praxiskenntnisse

erworben werden. Dies bedeutet ein besonders intensives

Studium. Ehrgeiz, Durchhaltevermögen, Selbstständigkeit

und Disziplin sind wichtige persönliche Eigenschaften, um

den permanenten Wechsel von Theorie- und Praxisphasen

und die Doppelbelastung von Studium und Arbeit zu

stemmen. Gleichzeitig bereitet ein duales Studium optimal

auf den späteren Berufsalltag im womöglich gleichen

Unternehmen vor. Dies ist ein enormer Pluspunkt. In vielen

Fällen erhalten duale Studierende ein Gehalt, oft werden

auch die Studiengebühren vom Kooperationsunternehmen

übernommen. Hier heißt es, sich individuell beim Unternehmen

zu informieren.

Ein duales Studium dauert in der Regel sechs bis acht

Semester mit wechselnden Theorie- und Praxisphasen. Das

kommt natürlich stark auf den jeweiligen Studiengang und

auf das Studien- oder Zeitmodell an. Diese Modelle sind an

den Hochschulen verschieden und werden als Wochenmodell

(2 – 3 Tage an der Hochschule und den Rest der Woche

im Unternehmen), als Blöcke in den Semesterferien oder

3-Monats-Blöcke angeboten.

Die vielen verschiedenen Bezeichnungen für ein duales

Studium sind oft verwirrend, obwohl die meisten das Gleiche

meinen. Das liegt meist daran, dass es je nach Bundesland

Unterschiede gibt und manchmal auch Fachbereiche eigene

Begrifflichkeiten haben

Es ist also wichtig, sich bei der Suche nach einem dualen

Studium Zeit zu nehmen und sich umfassend und individuell

bei den Unternehmen und den kooperierenden Hochschulen

darüber zu informieren, welches duale Studienmodell angeboten

wird und wie die Voraussetzungen, Anforderungen,

Zeitmodelle und Studienmodelle im Einzelnen aussehen.

Wer sich nur schnell durch die Webseiten klickt, der kann

aufgrund der uneinheitlichen Bezeichnungen durchaus

das falsche Studium wählen.

Einen umfassenden Überblick zum Dualen Studium bietet

dir die Website:

https://www.wegweiser-duales-studium.de

In deiner Region gibt es zahlreiche Unternehmen, die duale

Studiengänge anbieten. Welche Studiengänge das sind

erfährst du wenn du den QR-Code scannst.

Schau in den Annoncen im hinteren Teil des Buches nach

und finde dein passendes Unternehmen für dein duales

Studium!


85


86


ANGEBOTE DER

UNTERNEHMEN

MIT ÜBER 400 AUSBILDUNGSSTELLEN

Im Landkreis Gotha

87


88

AZUBIS GESUCHT!

Wir suchen Azubis (m/w/d) als:

✓ Hotelfachleute

✓ Fachleute für Restaurants und

Veranstaltungsgastronomie

✓ Fachkräfte für Gastronomie

✓ Köche

✓ Fachkräfte Küche

✓ Duales Studium

im Bereich

Tourismus

Vergütung

10-20%

über Tarif

AHORN

BERGHOTEL

FRIEDRICHRODA

Attraktive Vorteile und Vergünstigungen

✓ kostenfreie Verpfl egung und ggfl s. Unterkunft

✓ Zahlung von Erholungs- und Weihnachtsgeld

✓ Zuschuss zum Führerschein Klasse B

✓ Erstattung der Kosten für Schulbücher und

bis zu 50% für die Übernachtung in der

Berufsschulwoche


kostenfreie Urlaube innerhalb der Hotelgruppe


Schulungen, Trainings, Prüfungsvorbereitungen

✓ Austauschprogramm mit anderen

AHORN Hotels & Resorts

✓ Azubi-AWARD: Auf die Besten warten viele Preise!

Jetzt bewerben: www.ahorn-hotels.de/karriere T: 03623 3544489

Nadine Eckert · bewerbung.berghotel@ahorn-hotels.de


89


90

Mach Süßes

zu deiner

Mission als

Azubi bei

STORCK!

Lerne die Schokoladenseiten des Berufslebens kennen und

starte am Standort Ohrdruf deine Ausbildung als:

Süßwarentechnologe (m/w/d)

Fachkraft (m/w/d)

für Lebensmitteltechnik

Maschinen- und

Anlagenführer (m/w/d)

Fachkraft (m/w/d)

für Lagerlogistik

Schülerpraktika und

Schnuppertage möglich!

Mechatroniker (m/w/d)

Elektroniker (m/w/d)

Anlagenmechaniker (m/w/d) für

Sanitär-, Heizungs-, Klimatechnik

Du hast Fragen zur Ausbildung oder zu den Praktikumsmöglichkeiten?

Dann melde Dich gerne bei uns!

Janine Bujak

Ansprechpartnerin für die

Bereiche Produktion & Logistik

Telefon 03624/334-2314

Carolin Kirchner

Ansprechpartnerin für den

Bereich Technik

Telefon 03624/334-2351

Ausführliche Informationen rund um

unsere Ausbildungsplätze findest du auch

im Internet unter www.storck.de/karriere.


91


92

Wir

suchen

dich!

Deine

Ausbildung

mit Perspektive.

KFZ-Mechatroniker (m/w/d)

Automobilkaufmann (m/w/d)

Mehr Informationen über unser Autohaus findest du unter www.autohaus-seyfarth.de

Wir suchen für den Standorten 99192 Kornhochheim:

Auszubildende zum Kfz-Mechatroniker (m/w/d)

Auszubildende zum Kfz-Elektromechaniker (m/w/d)

Wir bieten:

Leistungsgerechte Entlohnung

ein motiviertes Team

Betriebliche Altersvorsorge und Arbeitgeberzuschuss zu Vermögenswirksamen Leistungen

Fortlaufende Qualifikationsmöglichkeiten

Begleitung und Unterstützung engagierter Mitarbeiter bei der beruflichen Weiterentwicklung

Finanzielle Unterstützung bei der Erlangung des PKW/ LKW Führerscheins

Lieber Heute als Morgen – werden SIE Teil unseres Team´s!

Sie sind motiviert, ehrgeizig, leistungsbereit, teamorientiert und arbeiten selbstständig?

Dann sprechen Sie uns gerne an!

Autopark Am Erfurter Kreuz GmbH, Am Hochheimer See 9, 99192 Kornhochheim

Herr Erhard Hepp, Tel.: 036202/7711-0, E-Mail: e.hepp@autopark-erfurt.de


averydennison.com/careers

@averydennison

Bist Du auf

dem Sprung?

93

Dann lande doch bei uns!

Bewirb Dich (m/w/d) bei Avery Dennison® in Gotha als:

- Auszubildender Mechatroniker oder Verfahrensmechaniker

- BA Student B. Eng. - Mechatronik und Automation oder Qualität

Wir bieten:

- Übertarifliche Vergütung inkl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld

- Attraktive Angebote in unserem Betrieblichen Gesundheitsmanagement

- Bis zu 33 Tage Urlaub

- Fahrtkostenzuschuss

- Jährliche Sonderzahlungen

Du hast Fragen?

Melde Dich bei Sebastian Mohr unter 03621 79800 oder

per Email an bewerbung@eu.averydennison.com


94

IRGENDWAS

MIT MEDIEN?

Wir bilden’s aus!

IRGENDWAS

MIT MEDIEN?

Offsetdruck und Digitaldruck

Medientechnologe (w/m/d)

Wir bilden‘s aus!

Medientechnologe (w/m/d)

Druckverarbeitung

Medientechnologe (w/m/d)

Mediengestalter Offsetdruck und Digitaldruck (w/m/d)

Digital und Medientechnologe Print

(w/m/d)

Druckverarbeitung

Kaufmann (w/m/d)

Kaufmann (w/m/d)

für für Büromanagement

Mediengestalter (w/m/d)

Wir freuen

Digital

uns

und

auf

Print

Deine Bewerbung!

Wir freuen uns

auf Deine Bewerbung!

Am Fliegerhorst 8

99947 Bad Langensalza

Sebastian Meinberg

s.meinberg@beltz.de

alle weiteren Infos auf

www.beltz-grafische-betriebe.com

Am Fliegerhorst 8

99947 Bad Langensalza

Sebastian Meinberg

s.meinberg@beltz.de

alle weiteren Infos auf www.beltz-grafische-betriebe.com


WE

WANT

95

YOU!

Werde Pflegefachfrau/-mann (m/w/d) bei der AWO

GUTE GRÜNDE

für eine Ausbildung bei der AWO

10

» eine attraktive Ausbildungsvergütung nach AWO-Tarifvertrag mit

1.150,68 € pro Monat als Einstieg im ersten Ausbildungsjahr

» zahlreiche finanzielle Vorteile (Büchergeld, Übernahme der Prüfungsgebühr,

Sonderzahlung am Jahresende)

» kontinuierliche Begleitung durch eine qualifizierte Praxisanleitung

» ein aufgeschlossenes Team, das dich tatkräftig auf deinem Weg unterstützt

» Übernahmegarantie nach gutem Abschluss der Ausbildung in einer

unserer Einrichtungen

» ein tolles Auftaktevent

» eine gemeinsame Feier zum Ausbildungsabschluss und Preise für

unsere besten Azubis

» regelmäßige Austauschtreffen mit anderen Azubis des Unternehmens

» zahlreiche berufliche Karrieremöglichkeiten, Übernahme der Fortbildungskosten

» eine zukunftssichere Ausbildung in einem der am stärksten wachsenden

Berufszweige

Infos:

Schick deine Bewerbung am besten

noch heute an:

geschaeftsstelle@awo-gotha.de

Mehr Informationen und

Ausbildungsplätze in deiner Region

gibt es hier:

awo-karriere.de


WIR SUCHEN DICH! GESTALTE DEINE ZUKUNFT MIT UNS!

96

Wir bieten Dir in Bad Langensalza folgende Einstiegsmöglichkeiten:

AUSBILDUNGSBERUFE (M/W/D):

KAUFMÄNNISCH:

• Fachinformatiker

• Industriekaufmann

GEWERBLICH:

• Elektroniker für Betriebstechnik

• Industriemechaniker

• Maschinen- und Anlagenführer

• Mechatroniker

• Werkzeugmechaniker

• Zerspanungsmechaniker

Duales Studium:

• Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts) Studienrichtung Industriemanagement

BENEFITS:

• spannende und bereichsübergreifende Projekte

• Unterstützung durch Prüfungsvorbereitungskurse und Fahrkostenzuschuss

• eine Übernahme nach erfolgreichem Abschluss Deiner Ausbildung

• moderne und technisch hervorragende Arbeitsbedingungen in

einem internationalen, stetig wachsenden Familienunternehmen

KONTAKT:

Bewirb Dich jetzt online auf www.borbet.de/Karriere oder schicke

Deine Bewerbung an:

BORBET Thüringen GmbH, Personalwesen, Am Fliegerhost 17,

D-99947 Bad Langensalza, E-Mail: personal@borbet.de.

WWW.BORBET.DE


97


98

BAUER SUCHT AZUBIS

SEIT ÜBER 30 JAHREN sind wir erfolgreich

im Straßen-, Tief- und Hochbau tätig. Unsere

Firmengruppe steht für eine solide Marktstellung

und qualitativ hochwertige Arbeit mit einem

motiviertenMitarbeiterteam.

WIR STARTEN ZUM 14.08.2023

UND FREUEN UNS AUF DICH ALS

TIEF-/STRASSENBAUER (M/W/D)

KANALBAUER (M/W/D)

BAUGERÄTEFÜHRER (M/W/D)

MAURER (M/W/D)

INDUSTRIEKAUFMANN (M/W/D)

DUALES STUDIUM

BAUINGENIEURWESEN (M/W/D)

WWW.BAUER-BAUUNTERNEHMEN.DE

DAS BIETEN WIR DIR

Hohe/tarifgerechte Azubivergütung

Intensive Azubibetreuung

Individuelle Arbeitseinführung

durch Patensystem

Prüfungsvorbereitung

Gemeinsame Unternehmungen

Prämien

Beste Übernahmechancen

DEIN LEBEN - DEINE CHANCE

BEWIRB DICH JETZT!

Bauer Bauunternehmen GmbH

Personalabteilung

In der Aue 2 I 99189 Walschleben

+49 (0) 36201 642-304

jobs@bauer-bauunternehmen.de


Ausbildung gesucht?

Gefunden bei CARLISLE® CM Europe

in Waltershausen!

99

Die CARLISLE® Construction Materials GmbH ist Europas führender Hersteller

technisch hochwertiger Elastomerprodukte für die dauerhafte Abdichtung

von Dach, Bauwerk und Fassade.

VERFAHRENSMECHANIKER FÜR

KUNSTSTOFF-/KAUTSCHUKTECHNIK –

FACHRICHTUNG MEHRSCHICHT-

KAUTSCHUKTEILE (m/w/d)

Wir suchen einen Azubi, der technisch interessiert,

handwerklich geschickt, neugierig und teamfähig ist

Wir bieten Dir:

• Du beteiligst Dich an der Herstellung des Produktes – von

der Zusammenstellung der Rohstoffe und Materialien, der

Überwachung der Fertigungsverfahren bis hin zur Wartung

der Produktionsanlagen

• Wir vermitteln Dir Fachwissen, damit Du den Produktionsprozess

in der Praxis richtig umsetzen kannst, z.B. die Erfassung von

Messwerten, Druck, Temperatur und Masse

• Nach erfolgreichem Abschluss ist die Tür für Deine Karriere

bei uns weit geöffnet

FACHKRAFT FÜR

LAGERLOGISTIK (m/w/d)

Wir suchen einen motivierten Azubi, der mitdenkt,

neugierig und teamfähig ist und gut rechnen kann

Wir bieten Dir:

• Du lernst, logistische Prozesse selbstständig zu planen und zu

organisieren

• Du nimmst Güter an, prüfst anhand der Belegpapiere Richtigkeit

und Vollständigkeit der Lieferung, lagerst Güter sach- und

fachgerecht und sorgst für die richtigen Lagerbedingungen

• Der Umgang mit modernen Softwaresystemen (Warenwirtschaft,

MS-Office oder Versandsoftware) werden ebenso zu

deinem Alltag gehören, wie die Bedienung von Flurförderzeugen

• Nach erfolgreichem Abschluss ist die Tür für Deine Karriere bei

uns weit geöffnet

Was und wo: Duale Ausbildung, Ausbildungsbetrieb

und Berufsschule

Dauer: Drei Jahre

Beginn: 01.08.22

Standort: Waltershausen, Thüringen

Bewirb‘ Dich einfach unter ccmeurope.recruitee.com

Für Rückfragen steht Dir unsere

Personalabteilung gern unter Tel.:

040 - 788 933 300 zur Verfügung

CARLISLE® Construction Materials GmbH,

Personalabteilung, Schellerdamm 16,

21079 Hamburg

www.ccm-europe.com


100


101

ZUKUNFTSGESTALTER GESUCHT

DMG MORI ist ein weltweit führender Hersteller von Werkzeugmaschinen. Unsere ganzheitlichen Automatisierungsund

durchgängigen Digitalisierungslösungen erweitern das Kerngeschäft mit Dreh- und Fräsmaschinen, den

Advanced Technologies (Ultrasonic, Lasertec) und Additive Manufacturing. Unsere Technologie-Exzellenz bündeln

wir in den Leitbranchen Aerospace, Automotive, Die & Mold sowie Medical und Semiconductor.

Als „Global One Company“ sind wir mit 138 internationalen Standorten – davon 15 Produktionswerke – weltweit in

86 Ländern präsent. Insgesamt stehen über 12.000 Mitarbeiter in direktem Kontakt zu unseren Kunden.

Du suchst eine Ausbildung, die Dir nicht nur Spaß macht, sondern auch eine berufliche Perspektive bietet? Du bist

motiviert, technisch interessiert, teamorientiert und flexibel? Dann starte doch einfach auf direktem Weg in eine

erfolgreiche Zukunft: Mit einer Ausbildung bei der DECKEL MAHO Seebach GmbH.

Bei uns beginnst Du Deine Ausbildung in einem der führenden Unternehmen des Werkzeugmaschinenbaus, in einer

Branche mit Zukunft, unter Einsatz modernster Technik.

Wir beenden die berufliche Bildung nicht am letzten Tag Deiner Ausbildung. Die Qualifizierung des eigenen

Nachwuchses hat für uns oberste Priorität. Ob Service-Mitarbeiter, Meister oder Ingenieur – mit den entsprechenden

Voraussetzungen eröffnen wir Dir vielversprechende Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunft.

UNSERE AUSBILDUNGSBERUFE

+ Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d)

+ Mechatroniker (m/w/d)

+ Industriemechaniker (m/w/d)

+ Industriekaufmann (m/w/d)

UNSERE DUALEN STUDIENGÄNGE

+ Mechatronik und Automation (m/w/d)

+ Elektrotechnik / Automatisierungstechnik (m/w/d)

+ Konstruktion (m/w/d)

+ Digitale Industrie (m/w/d)

» BEWIRB DICH JETZT BEI UNS!

DECKEL MAHO Seebach GmbH

Human Resources | Herr Christian Hössel

Neue Straße 61 | 99846 Seebach

karriere.seebach@dmgmori.com

Tel.: +49 (0) 36929 81 – 1662

www.dmgmori.com


Ziele

Zukunft

Ideen

Ausbildungs-Start 2023

102

Eberhard Präzisionsteile ist eines der führenden Unternehmen im Bereich hochpräziser

Komponenten für den Werkzeug-, Formen- und Vorrichtungsbau. Wir exportieren in über 40 Länder.

Unsere hervorragende Marktstellung basiert auf dem Know-how unserer Mitarbeiter.

Für unser Zweigwerk in Ohrdruf bieten wir einen

Ausbildungsplatz als

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Fachrichtung Schleifmaschinensysteme

Ein Beruf, bei dem gute Mathematik-Kenntnisse, räumliches Vorstellungsvermögen, Geschick und

Zuverlässigkeit gefragt sind. Ein guter Realschul- oder vergleichbarer Abschluss ist erwünscht.

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt bereits im 1. Lehrjahr 963,– €. Außerdem hat unser

neuer Azubi 30 Tage Urlaubsanspruch im Jahr und erhält nach 6 Monaten vermögenswirksame

Leistungen in Höhe von 27,– € pro Monat.

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:

GEBRÜDER EBERHARD GmbH & Co. KG

Präzisionsteile Werk Ohrdruf

Werkleiter Helmut Zentgraf

Suhler Straße 2a, 99885 Ohrdruf

oder ohrdruf@eberhard.de

www.eberhard.de • Tel. 0 36 24 / 37 51–10


DIREKT

BEWERBEN

103

HAST DU BOCK?

WIR SUCHEN DICH FÜR 2023

Ausbildung

- Mechatroniker (m/w/d)

- Werkstoffprüfer (m/w/d)

- Oberflächenbeschichter (m/w/d)

- Industriemechaniker (m/w/d)

- Fertigungsmechaniker (m/w/d)

- Maschinen-/Anlagenführer (m/w/d)

Duales Studium

- Wirtschaftsingenieurwesen

- Maschinenbau

- Chemieingenieurwesen

- Informatik

WEST

TARIFLOHN

KONTAKT

ÜBERNAHME-

GARANTIE

Nico Walter

036252/ 42 471

nwalter@ejot.com

EJOT SE & Co. KG

Im Grund 4

99897 Tambach-Dietharz

35 STD.

WOCHE


104

FLEXIBEL CHANCEN NUTZEN.

Deine Ausbildung bei FCN

UNSER AUSBILDUNGSBERUF

Verfahrensmechaniker (m/w/d)

Fachrichtung vorgefertigte Betonerzeugnisse im Werk Wandersleben und Heringen

Ferienjobber (m/w/d)

im Werk Wandersleben und Heringen

Bist du bereit? Was Dich bei FCN als Arbeitgeber erwartet:

Scan

mich!

> Direkt zum Job

JETZT BEWERBEN!

Betriebliche Altersvorsorge

30 Tage Urlaub und Urlaubsgeld

Jahressondervergütung

Betrieblicher Unterricht

und Prüfungsvorbereitung

Prämien für sehr gute Leistungen

Weiterqualifizierung nach Abschluss möglich

Sonderurlaube

Kostenübernahme Fahrten, Unterbringung

und Verpflegung bei Blockunterricht

FRANZ CARL NÜDLING Basaltwerke GmbH & Co. KG | Ruprechtstraße 24 | 36037 Fulda

WWW.NUEDLING.DE/JOBS


105

Mein

Ausbildungsbetrieb

in Apfelstädt

Wir bewegen die Welt. Mit unserer Leidenscha für unsere Kunden sind wir zu einem weltweit

operierenden Full-Service-Logisk-Dienstleister gewachsen. Innovaonsstärke, kurze Entscheidungswege

und gemeinsames Handeln machen unseren Erfolg aus. Wir bilden Dich aus als:

Fachlagerist (m/w/d)

Elektroniker (m/w/d) Betriebstechnik

Uns ist wichg, dass Du Dich von Anfang an bei uns wohlfühlst. Eine gut strukturierte Einarbeitung

macht Dir dabei den Einseg leicht. Es erwarten Dich spannende und verantwortungsvolle Aufgaben

in unterschiedlichsten Bereichen. Dabei sind Wertschätzung, Respekt und Freude an dem, was wir

tun, sehr wichg.

Du hast Fragen: 036202 - 92 221

Du willst Dich bewerben: de-erfurt-personal@fiege.com

FIEGE Logisk Sung & Co. KG - Sülzenbrückerstraße 7 - 99192 Nesse-Apfelstädt


106


107


108

HERVORRAGENDE

BETREUUNG

ÜBERNAHME

NACH AUSBILDUNG

SPEZIELLE

SCHULUNGEN UND

QUALIFIZIERUNGEN

UNTERSTÜTZUNG

DER BERUFLICHEN

WEITERENTWICKLUNG

URLAUBS- UND

WEIHNACHTSGELD

FÜR AZUBIS

MACH WAS AUS DIR UND

BEWIRB DICH AUF

WWW.TEAM-STAHL.DE

DEINE AUSBILDUNG BEI GFT:

FACHKRAFT FÜR METALLTECHNIK // KONSTRUKTIONS-

MECHANIKER // CNC-PROGRAMMIERER //

MASCHINENBEDIENER // INDUSTRIEKAUFFRAU/MANN

(M/W/D)

WER IST DAS TEAM STAHL?

Wir sind Gothas großer Stahlverarbeiter mit Schwerpunkt auf Schweißen.

Wir fertigen u.a. 30 t schwere Masten für Kräne. Wir sind ein Wachstumsunternehmen

und ein Big Player. Wir sind die Gothaer Fahrzeugtechnik (GFT).


karriere.garant.de

Starte deine

Karriere als:

Mechatroniker (m/w/d)

Industriekaufmann (m/w/d)

Holzmechaniker (m/w/d)

Fachlagerist (m/w/d) und

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

109

Deine Ansprechpartnerin:

Nadja Böhme

T +49 (0) 36202/91-0

I www.karriere.garant.de


110


Ausbildungsplatz 2023 im Helios Klinikum Gotha – Jetzt sichern!

Du bist …

… kommunikativ? …

… … bist zwischen

16 und 50 … … …

… … … flexibel? …

… … interessiert

111

am Wohlergehen von

Menschen? … … …

… … … teamfähig?

neue Herausforderung?

… hast Lust auf eine

… … wissbegierig?

… … empathisch?

Dann bewirb Dich jetzt für eine Ausbildung

zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Wir bieten Dir: Laptop | Schulbücherfinanzierung | Weihnachts- &

Urlaubsgeld on Top | coole Teams | viele Highlights & Überraschungen

Telefon (03621) 220-5007 · Mail: gth-lehrausbildung@helios-gesundheit.de

Helios Klinikum Gotha · Heliosstr. 1, 99867 Gotha

www.helios-gesundheit.de


Deine neue Ausbildung?

Lager Kraft

112

statt Lara Croft!

Auch wir haben echt was drauf! Für unser hochmodernes

Logistikzentrum in Ohrdruf suchen

wir phänomenale Azubis (m/w/d), die sich für

eine zukunftssichere Ausbildung interessieren:

• Fachlagerist (m/w/d)

• Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik

• Informationselektroniker (m/w/d)

• Mechatroniker (m/w/d)

Was erwartet Dich?

Ein tolles Team, das Dich individuell fördert, die

Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung.

Eine attraktive Vergütung und wie sollte es anders

sein, umfangreiche Personalrabatte bei vielen

Unternehmen der Otto Group. Ach ja, darüber

hinaus erhältst Du Büchergeld, Prämien bei überdurchschnittlichen

schulischen Leistungen und die

Möglichkeit eines Online-Berichtshefts. Außerdem

bekommst Du von uns einen Zuschuss zu Deinem

Azubi-Ticket, mit dem Du kostenlos alle öffentlichen

Verkehrsmittel in Thüringen nutzen kannst.

Jetzt easy per WhatsApp oder Telegram bewerben!

Dein Ansprechpartner:

Martin

Mobil: +49 (0)151 67 32 35 51

E-Mail: martin.schein@hermes-ws.com

hermes-fulfilment.de


113

Deine AUSBILDUNG bei Hirschvogel – Start 2023

alles außer langweilig!

Ein spannender Ort, der Dich topfit für die Zukunft macht. Willkommen in unserem 2018 eröffneten

Ausbildungszentrum in Marksuhl. Hier dreht sich auf 700 Quadratmetern alles um Dich und die anderen

Azubis. Meisterliche Ausbilder, die Dir ihre Tricks und Kniffe verraten. Mehr als 25 Mitstreiter, die gemeinsam mit Dir

ihre Ausbildung absolvieren und sich auf ihre IHK-Prüfung vorbereiten.

Starte bei Hirschvogel durch als:

• Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik

• Industriemechaniker (m/w/d)

• Industriekauffrau (m/w/d)

• Mechatroniker (m/w/d)

• Werkstoffprüfer (m/w/d)

• Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

• Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)

• Fachkraft (m/w/d) für Metall der Fachrichtung Zerspanungstechnik

• Technischer Produktdesigner (m/w/d)

WARUM DER „ERNST DES LEBENS“ BEI UNS SO VIEL SPAß MACHT?

Weil Deine Ausbildung bei Hirschvogel ebenso spannend wie vielseitig ist – mit praxisnahen Schulungen, modernem

Ausbildungszentrum, coolen Azubi-Events und möglichem Auslandsaufenthalt. Weil wir Dich intensiv betreuen und für

tolle Arbeitgeberleistungen und ein persönliches Miteinander stehen. Bist Du mit dabei? Dann bewirb Dich jetzt online

mit Deinen vollständigen Bewerbungsunterlagen, damit Du im September 2023 bei uns starten kannst.

Absicherung Aus- und Weiterbildung Freizeit Verpflegung Anerkennung

Wenn Du Fragen hast, wende Dich gerne an Daniela Hupfeld unter

+49 36925 248-1620. Wir freuen uns auf Deine Onlinebewerbung unter:

hirschvogel.com/karriere

IMPRESSIVE IMPRESSIVE PRODUCTS. PEOPLE.

IMPRESSIVE PRODUCTS.

PEOPLE.


114

STARTE DEINE AUSBILDUNG

BEI DER HERZOG-BAU GMBH

ODER DER FRITZ HERZOG GMBH!

Beide Unternehmen gehören zu einer mittelständischen Unternehmensgruppe

die auf über 130 Jahre Erfahrung in der Baubranche zurückblicken kann. Mit 350

Beschäftigten an vier Standorten in der Mitte Deutschlands bietet die HERZOG

Gruppe die Leistungen anspruchsvollster Bauaufgaben in den Bereichen des

Tief-, Straßen- und Ingenieurbaus an.

Unser Ziel ist es, durch eine erfolgreiche Ausbildung den Fachkräftenachwuchs in unserem Unternehmen sicher zu stellen. Viele unserer heutigen Fachund

Führungskräfte haben bereits mit einer Ausbildung in unserem Unternehmen begonnen. Werde auch Du Teil des Teams HERZOG und starte mit

uns Deine Karriere als (m/w/d)

» Auszubildender zum Baugeräteführer » Auszubildender zum Beton- und Stahlbetonbauer

» Auszubildender zum Kanalbauer

» Auszubildender zum Straßenbauer

» Auszubildender zum Rohrleitungsbauer

» Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement

Wir bieten Dir ein Ausbildungsverhältnis in einer stabilen Branche und einem zukunftsorientierten Unternehmen, die sehr

gute Chance auf eine unbefristete Übernahme sowie eine attraktive Ausbildungsvergütung. Alle Informationen zu den

Ausbildungsberufen sowie unser Bewerberportal findest Du unter www.herzoggruppe.com/karriere.

HERZOG GRUPPE

HERZOGGRUPPE.COM

HERZOG-BAU GMBH & FRITZ HERZOG GMBH - AM MARBACH 10 - 99869 TÜTTLEBEN

An alle, die was auf dem

Werkzeug-Kasten

haben...

Kaufmann (m/w/d) im Groß- und

Außenhandelsmanagement

1. min. Mittlere Reife,

2. Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Motivation

und Zuverlässigkeit sind uns besonders wichtig

Passgenaue Lösungen

für Ihr Handwerk

Zum 01.08.2023 suchen wir einen


Servicepartner der MAN Truck & Bus Deutschland GmbH

THIS IS US

Wir, die Hohenkirchner Nutzfahrzeuge Service

GmbH, sind ein mittelständiges Unternehmen mit ca.

30 Mitarbeitern. Uns gibt es seit 2002 als MAN

Service Partner. Wir sorgen dafür, dass LKW`s stets

sicher auf den Straßen unterwegs sind und haben es

uns zur Aufgabe gemacht, diese täglich mit vollem

Einsatz zu warten und zu reparieren. Wir sind ein

eingespieltes Team und würden uns freuen, wenn du

ein Teil davon wirst!

DEINE

AUSBILDUNG

MIT ZUKUNFT

115

KFZ-MECHATRONIKER FÜR

NUTZFAHRZEUGTECHNIK

(M/W/D)

KONTAKT

Hohenkirchner Nutzfahrzeuge Service GmbH

z.Hdn. Frau Kaufmann

Im Hanfgarten 3

99887 Georgenthal

036253/4640

bewerbung@hns-nfz.de

SCAN

www.hohenkirchner-nutzfahrzeuge.de

ME

@man_hohenkirchen

Quelle: https://brandportal.man/document/2408/?orientation=portrait&q=


BESTÄNDIG

NACHHALTIG

SICHER

116

Willkommen auf Hohenhaus

Wir bilden aus:

Koch /Köchin (m/w/d)

Restaurantfachmann / Restaurantfachfrau (m/w/d)

Hotelfachmann / Hotelfachfrau (m/w/d)

Guide Michelin 2021 | German Wine List Award 2021 | Top-Tagungshotel Deutschland 2020

0 56 54 - 98 70 | job@hohenhaus.de | www.hohenhaus.de


117

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung, schriftlich oder per Mail an:

GmbH

Herr Metz

036252/ 46410

jobs@jahngmbh.de


118


CONNECTING FUTURE

Mach Deine Ausbildung beim größten Lebensmittellogistiker

Deutschlands

Bewirb

Dich

jetzt!

Unser Standort in Gotha sucht

KAUFLEUTE FÜR SPEDITION UND LOGISTIKDIENSTLEISTUNG

FACHLAGERIST:INNEN / FACHKRÄFTE FÜR LAGERLOGISTIK

119

Deine Ansprechpartnerin vor Ort:

Heike Driene · 03621 2299 116

heike.driene@nagel-group.com

nagel-group.com/ausbildung

Über uns:

Als mittelständische Unternehmensgruppe gehören wir zu den

Marktführern in Bereichen der Verschlusstechnik.

Zu unseren international agierenden Kunden gehören

führende Unternehmen der Kosmetik-, Lebensmittel- und

Pharmaindustrie. Erfahre mehr auf: www.km-packaging.com

Deine Chance….

Hast Du Lust, Dich nach erfolgreichem Schulabschluss Deiner nächsten Herausforderung zu stellen ? Neben abwechslungsreichen und interessanten

Aufgaben bieten wir 30 Tage Urlaub und attraktive Zusatzleistungen. Auch ein Erreichen unseres Standortes kann durch Fahrgemeinschaften

umgesetzt werden.

An unserem Standort in Drei Gleichen, OT Grabsleben, sind wir unablässig auf der Suche nach ambitionierten Auszubildenden mit denen wir die

Zukunft des Unternehmens weiterhin erfolgreich gestalten können und uns gemeinsam zukunftsorientiert entwickeln.

Starte mit uns in deine berufliche Zukunft mit einer Ausbildung als:

● Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuk (m/w/d)

● Mechatroniker (m/w/d)

● Elektroniker (m/w/d)

● Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

● Werkzeugmechaniker (m/w/d)

Bitte sende Deine Bewerbungsunterlagen an:

Kunststoffwerk Mauer Thüringen GmbH & Co. KG

Frau Duwe • Mauerstraße 1 • 99869 Drei Gleichen • OT Grabsleben

Tel.: 036202/769- 50 • c.duwe@km-packaging.com


120

Oder lerne

uns über einen

Schülerjob

im Verkauf

(12,50 €/Std.)

kennen!

Einstieg für Schüler (m/w/d)

Ausbildung (1.100 €/Monat im 1. Jahr, bei Vollzeit)

Abiprogramm (1.200 €/Monat in den ersten 6 Monaten, bei Vollzeit)

Duales Studium (1.500 €/Monat im 1.Jahr, bei Vollzeit)

#teamlidl

LIDL MUSS MAN KÖNNEN

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf sowie bei Jobtiteln die männliche Form der Anrede, womit

stets alle Geschlechter (m/w/d) gemeint sind. Selbstverständlich sind bei Lidl Menschen jeder Geschlechtsidentität willkommen.

Bewirb dich auf jobs.lidl.de


121

Küchenbegeisterter Nachwuchs gesucht!

Starte ins Berufsleben mit Deutschlands Nr. 1 für Küchen mit Granit. Dank Direktvertrieb aus

dem konzerneigenen Granitwerk in unsere deutschlandweiten Nachwuchs

Werksstudios, bieten wir Küchen

mit höchster Granitqualität zu konkurrenzlosen Dauerwerkspreisen.

Deine Ausbildungsmöglichkeiten bei uns in Emleben im Jahr 2023:

Ausbildung zum/r Kaufmann/frau im Einzelhandel

Ausbildung zum/r Kaufmann/frau für Büromanagement

Deine Bewerbung schickst Du bitte per E-Mail an:

eileen.fahlbusch@marquardt-kuechen.de

Gerne beantwortet Frau Fahlbusch auch im Vorfeld Deine Fragen

am Telefon: +49 (0) 3621 776-216

Für mehr Infos zu deiner Ausbildung

einfach QR-Code scannen oder auf

www.marquardt-kuechen.de/jobs

schauen.

Kleine Tipps für deine Bewerbung:

• Beschreibe Dich so, wie Du tatsächlich bist.

• Benutze bitte keine Standardanschreiben.

• Uns interessiert, warum Du Dich für eine

Ausbildung bei Marquardt Küchen bewirbst.

Nr.1

Deutschlands Nr.1 für Küchen mit Granit


122


123


Berufsausbildung bei der NABA

124

Die NABA Feinkost ist ein mittelständisches Familienunternehmen und ein führender Hersteller von Bio-Lebensmitteln im

Bereich Convenience und pastöse Feinkost. An unserem Hauptstandort in Gierstädt bei Erfurt produzieren wir ein sehr

umfangreiches Produktportfolio für viele bekannte Bio-Handelsmarken.

So vielfältig wie unser Produktsortiment ist auch unser Team. Was uns vereint, ist die Leidenschaft für gute

Bio-Nahrungsmittel und sehr viel Engagement.

Wir sind auf der Suche nach neuen Azubis (m/w/d), die diese Eigenschaften mit uns teilen:

• Fachkraft für Lebensmitteltechnik (3 J.) oder Maschinen- und Anlagenführer (2 J.)

• Fachkraft für Lagerlogistik (3 J.) oder Fachlagerist (2 J.)

Wenn wir dein Interesse geweckt haben, schick uns deine Bewerbung mit Lebenslauf bitte per E-Mail

an Mandy Schneider unter bewerbung@naba.de.

NABA Feinkost GmbH | Apfelring 1 | 99100 Gierstädt | www.naba.de | 036206 253-29

Du willst deine Zukunft

selbst in die Hand nehmen?

Starte deine Karriere bei REWE und bewirb

dich für eine Ausbildung in der Logistik:

• Fachlagerist (m/w/d)

• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Ausbildungsstart: August 2023

Bewirb dich jetzt unter:

rewe.de/ausbildung

oder schick deine Bewerbung an:

fabian.friedrich@rewe-group.com

Wir suchen

dich für unser

Lager in

Neudietendorf!


PACK

125

Deine Zukunft an.

Mit PETKUS.

Weißt Du eigentlich, wie aus einer Weizenpflanze

SAATGUT hergestellt wird?

Bei PETKUS werden einzigartige Technologien und Maschinen dafür entwickelt.

Seit 170 Jahren leisten unsere Mitarbeiter*innen am Standort in Wutha-Farnroda

einen Beitrag zur nachhaltigen Ernährung der Weltbevölkerung.

Werde auch Du Teil des PETKUS Teams und wachse gemeinsam mit einem weltmarktführenden

Unternehmen.

Bereit für eine spannende Ausbildung? Dann bewirb dich jetzt!

Mechatroniker (m/w/d)

Industriemechaniker (m/w/d)

Deine BENEFITS:

+ Büchergeld

+ Zuschuss zum Bahnticket

+ Monatliche Gutscheinkarte & vermögenswirksame Leistungen

+ Garantierte Übernahme bei guten Leistungen

Noch unentschlossen?

Sprich uns gerne an und lerne PETKUS bei einem Praktikum kennen.

jobs@petkus.com

www.petkus.com

PETKUS Technologie GmbH | Röberstr. 8 | D-99848 Wutha-Farnroda | Telefon 03 69 21 - 98 0


Jetzt bewerben: bosch.de/ausbildung

126

@boschausbildung

Kurs auf deine Karriere!

Bei Bosch gestalten wir Zukunft mit hochwertigen Technologien

und Dienstleistungen, die Begeisterung wecken und das Leben

der Menschen verbessern. Unser Versprechen an dich steht

felsenfest: Wir wachsen gemeinsam, haben Freude an unserer

Arbeit und inspirieren uns gegenseitig.

Falls du uns vorher noch besser kennen lernen möchtest oder

du dich noch nicht ganz sicher bist, was du werden willst,

besuch uns doch im Internet. Hier findest du viel Wissenswertes

rund um die Ausbildung oder das Studium sowie nützliche Tipps

für deine Bewerbung und zum Vorstellungsgespräch.

Deine Ansprechpartner:

Ausbildung:

Jan Swiderski Telefon +49(3691)64-1800

Jan.Swiderski@de.bosch.com

Eisenach

Nicht alle Ausbildungsberufe werden jedes Jahr

ausgebildet. Das aktuelle Angebot ist auf unserer

Internetseite zu finden.

Ausbildungen, die dich auf Großes vorbereiten

Mechatroniker w/m/div




Mechatroniker w/m/div mit FOS

Fachkraft für Lagerlogistik w/m/div

Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung w/m/div

Termine 2022

21.02. – 04.03.2022

28.04.2022

Schülerpraktikum

Girls Day

Praktika & Techniktag:

Markus Brümmel Telefon +49(3691)64-1823

markus.bruemmel@de.bosch.com

Girls Day und Mädchenpraktikum:

Andreas Weidner Telefon +49(3691)64-1821

andreas.weidner2@de.bosch.com

24.05.2022

04.07. - 08.07.2022

18.07.2022

18.07. – 22.07.2022

01.11. – 11.11.2022

Techniktag

Mädchenpraktikum

Start Bewerbungszeitraum

Schülerpraktikum

Schülerpraktikum

Willkommen bei Bosch.

Bewirb dich ab sofort online:

Weitere Informationen findest du unter:

www.bosch.de/ausbildungsstellen

www.bosch.de/ausbildung


127

Bau dir

deine Zukunft!

ausbildung: stahlbetonbauer, tischler und Bauzeichner

Dualer studienplatz: Bachelor of engineering (B. eng.),

studiengang Bauingenieurwesen

Das erwartet Dich: ein Familienunternehmen mit Tradition, attraktive Vergütung,

professionelle Ausbildung mit klarem Konzept, zukunftssicheres Arbeitsumfeld,

kompetentes und kollegiales Team, Weiterbildungsmöglichkeiten

runkel FertigteilBau gmBh

Am Köpfchen 8, 99869 Emleben/Gotha, Telefon 03621 71590

Ansprechpartner: Uwe Schirmer, uwe.schirmer@runkel-fertigteilbau.de

www.runkel-fertigteilbau.de

Im Rahmen der allg. Gleichbehandlung verzichten wir auf geschlechtsspezifische Formulierungen.


128

Copyright: AdobeStock | # 321561645 | # 135523467 | # 223843840


familiär.sportlich.entspannend.

Unser Stadt-Bad Gotha.

www.stadt-bad-gotha.de

129

Du arbeitest gerne mit Menschen – bist sportlich unterwegs –

begeisterst dich für Technik und suchst einen Job mit Abwechslung?

Dann mach doch eine Ausbildung zum

Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

Das solltest Du mitbringen:

- mindestens 16 Jahre alt

- Haupt-, Real- oder Gymnasialabschluss

- gute schwimmerische Fähigkeiten

- Interesse an Technik, Physik, Chemie, Biologie

- Sorgfältigkeit, Pünktlichkeit und

Organisationsfähigkeit

- Spaß an der Arbeit im Team und

Freude im Umgang mit Menschen

Du lernst folgende Bereiche:

- Organisieren des Badebetriebs

- Betreuen und Beaufsichtigen der Badegäste

- Prüfen der Wasserqualität

- Handhabung von Rettungsgeräten

- Organisieren und Durchführen von Events

und Aqua-Kursen

- Berufsschule für Theorie und Praxis

- Hilfeleistung bei Notfällen

- Technikbetreuung, wie Wasseraufbereitung,

Heizung und Lüftung

- Schwimmtraining, Schwimmunterreicht

- Saunaaufgüsse und Sauna allgemein

- Pflege Grünanlage, Reinigungstätigkeiten

- Kassentätigkeiten

Dauer der Ausbildung:

- 3 Jahre als duale Ausbildung (Berufsschule

und Arbeiten im Betrieb im Wechsel)

Ausbildungsort:

- Stadt-Bad Gotha, Freibad Südbad

- Berufsschule

Sonstige Informationen:

- 30 Tage Urlaub

- nach erfolgreicher Abschlussprüfung hast Du

gute Chancen auf eine Übernahme

- Du erhältst eine attraktive Ausbildungsvergütung

und einen Lernmittelzuschuss

- Nach bestandener Abschlussprüfung wartet

eine Abschlussprämie auf Dich

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung per E-Mail an:

info@stadt-bad-gotha.de


130


131

Arbeitswelteroberer

Als klassisches Straßen- und Tiefbauunternehmen ist die STRASSING GmbH bereits seit mehr

als 70 Jahren ein zuverlässiger Partner für Bund, Länder, Kommunen und die Privatwirtschaft.

Dabei konzentrieren wir uns ausschließlich auf unsere Kernkompetenz - das Bauen.

Wir bilden folgende Berufe (m/w/d) aus:

• Straßenbauer

• Tiefbaufacharbeiter

• Baugeräteführer

• Vermessungstechniker

Wir bieten Studienplätze (m/w/d) an:

• BA-Student Bauingenieurwesen

• Land- und Baumaschinenmechatroniker

• Industriekaufmann

• Kaufmann für Büromanagement

Strassing GmbH Ansprechpartner:

Windmühlenweg 15 Frau Weis E-Mail: rita.weis@strassing.de

99090 Erfurt Telefon: 036208/763-543 Internet: www.strassing.de


132

Duales Studium (m/w/d):

• Praktische Informatik

• Wirtschaftsinformatik

Freiwilliges Ökologisches Jahr (m/w/d):

• egapark Erfurt

• Stöberhaus

Komm ins Team!

Duale Ausbildungsberufe (m/w/d):

• Berufskraftfahrer

• Elektroniker für Betriebstechnik

• Fachangestellter für Bäderbetriebe

• Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

• Fachkraft im Fahrbetrieb

• Gärtner Fachrichtung Zierpflanzenbau

• Gleisbauer

• Industriekaufmann

• Kaufmann für Büromanagement

• Mechatroniker

Alle aktuellen Ausbilungsstellen

online anschauen und bewerben.

stadtwerke-erfurt.de/ausbildungsangebote

Vorteile vom Team Stadtwerke.

Schulabschluss - und was dann?

Mach deine Ausblidung bei uns und erhalte

viele Vorteile für deinen Start ins Berufsleben:

• Attraktive Ausbildungsvergütung

nach Tarifvertrag

• 38-Stunden-Woche, 30 Urlaubstage

• Übernahmegarantie (ab Note 2)

in unbefristete Beschäftigung

• kostenlose Schulbücher, finanzielle Unterstützung

für Reise- und Unterkunftskosten beim

Berufsschulbesuch außerhalb Erfurts

• spannende Projekte im Ausbildungsteam

• iPad, auch zur Privatnutzung

• Azubi-Fahrt

Besuch uns doch mal online:

swe.ausbildung

SWE.Karriere

SWEErfurt

Du hast Fragen? Melde dich gern!

Udo Bauer

Leiter HR Entwicklungscenter

SWE Service GmbH

0361 564-1428

stadtwerke-erfurt.de/ausbildung


DEIN

Dingelstädt

Anrode/ OT Lengefeld

AUSBILDER

IN DEINER REGION!

Ebeleben

133

Mühlhausen

Eisenach

Mechterstädt

Bad

Langensalza

Gotha

Erfurt

Suhl

Siegritz

Landmaschinenmechatroniker (m/w/d)

Metallbauer (m/w/d)

Konstruktionsmechaniker (m/w/d)

Kaufmann -frau im Groß und Außenhandel (m/w/d)

mehr als

200 Mitarbeiter

5 Standorte

in Thüringen

Mitarbeiter-

Benefits

Thüringer Agrartechnik & Maschinenbau GmbH

Am Rode 2-3 » 37351 Dingelstädt

+49 (36075) 688-0

karriere@tamonline.de » www.tamonline.de


134

RECHTSPANNEND.

AUSBILDUNG oder DUALES STUDIUM

in der Thüringer Justiz

Viele interessante Ausbildungs- oder Studienplätze warten darauf besetzt zu werden!

Starte jetzt eine berufliche Zukunft in der Thüringer Justiz!

www.ausbildung-in-der-justiz.thueringen.de


135


136

Du willst auf Neuen Wegen gehen?

Wir geben dir die Möglichkeiten dazu!

Du willst etwas gegen den nächsten Verkehrsstau tun?

Mit deinen Händen und deinem Köpfchen erreichen wir das!

Schnee und Eis im Winter nerven dich?

Räum ihn weg, mit modernsten Fahrzeugen und innovativer Technik!

Du hörst das Gras wachsen?

Dann nimm es unter dein Mähwerk!

Was bieten wir?

Ausbildungsvergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für Auszubildende des

öffentlichen Dienstes

Übernahmegarantie nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung

30 Tage Jahresurlaub

Kostenloser LKW-Führerschein in der Ausbildung

Wir sind eine kleine schlagkräftige Truppe eingebunden in einen Weltkonzern

Ausbildung

zum Straßenwärter

zur Straßenwärterin

Deine Bewerbung, Deine Fragen

Via Solutions Thüringen GmbH & Co. KG

Kasseler Straße 215 - 99817 Eisenach

Telefon: +49 3691 70150-34

E-Mail: info@via-solutions.de

Internet: www.via-solutions.de

Als Teil des global führenden Stahl- und Technologiekonzerns voestalpine sind die voestalpine Railway Systems

mit über 7.000 Mitarbeitern und mehr als 60 Standorten weltweit führend bei Systemlösungen im Bereich Bahninfrastruktur.

Mit 720 Mitarbeitenden an 3 Standorten in Deutschland, Brandenburg, Butzbach und Gotha, sind wir international führender

Entwickler modernster Weichentechnologie.

Die voestalpine Turnout Technology Germany sucht zur Verstärkung ihres Teams…

AUSZUBILDENDE ZUR

» ZERSPANUNGSMECHANIKER:IN

» MECHATRONIKER:IN

» KONSTRUKTIONSMECHANIKER:IN

www.voestalpine.com/

turnout-technology-germany

Es sind Menschen wie Sie, die die voestalpine einen Schritt voraus bringen.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung unter https://jobs.voestalpine.com

Für Rückfragen steht Ihnen gerne die Personalabteilung zur Verfügung T. +49 3621 770 403

voestalpine Railway Systems

www.voestalpine.com/railway-systems


Die VR Bank Ihre Heimatbank eG sucht Dich als Azubi!

Wir suchen engagierte junge Leute mit Ideenreichtum, Spaß und Freude im Umgang

mit Menschen sowie einem hohen Maß an Eigeninitiative und Flexibilität.

Wir bieten:

• hervorragende Perspektiven bereits in der Ausbildung aber auch danach

• eine attraktive Ausbildungsvergütung:

• im 1. Ausbildungsjahr: 1.150 €

• im 2. Ausbildungsjahr: 1.200 €

• im 3. Ausbildungsjahr: 1.300 €

• vermögenswirksame Leistungen

• 30 Tage Urlaub

• betriebliche Gesundheitsförderung und weitere Extras

137

Für den Ausbildungsstart zur Bankkauffrau bzw.

zum Bankkaufmann freuen wir uns

auf Deine Bewerbung.

VR Bank Ihre Heimatbank eG

Personalabteilung

Frau Anja Kramer

Gartenstraße 19

99867 Gotha

Tel. 03621/30 88-131

oder per Mail an:

anja.kramer@rb-gotha.de


Werde Teil des

Teams!

138

Meine Ausbildung

ist so bunt wie

mein Leben.

Lea-Marie, Auszubildende bei X-FAB Erfurt

Mikrotechnologe

Mechatroniker

Elektroniker

für Betriebstechnik

Studium mit

vertiefender

Praxis

Bewirb' dich jetzt als Azubi

m/w/d

xfabulous.com/azubis


ZZE AZUBI-2020-OKT 01.01.1904 00:25 Uhr Seite 1

Sichere Dir jetzt deinen

Ausbildungsplatz!

Über 100 erfolgreich

absolvierte Gesellenprüfungen

139

Ein vielseitiger Beruf

mit Zukunft

Mehrfach ausgezeichneter

Ausbildungsbetrieb

Zertifiziertes Qualitätsmanagement

Über 80 ausgebildete

und hochqualifizierte

Zahntechniker/innen

Optimale Arbeits- und

Ausbildungsbedingungen

Azubis w/m willkommen

Bildnachweis:clipdealer.de

Digitale, innovative Technologien treffen

auf traditionelles Handwerk. Dabei steht

der Nachwuchs im Mittelpunkt.

Wir bieten Dir einen attraktiven Ausbildungsplatz zum Zahntechniker

mit vielfältigen und spannenden Aufgaben. Unter qualifizierter Betreuung

in kleinen Teams mit flachen Hierarchien lernst Du das Know-how, um

Menschen ihr Lächeln wieder zurückzugeben. Du wirst von Anfang an

mit interessanten Tätigkeiten betraut und nimmst an unseren vielfältigen

Weiterbildungen und Teamevents teil.

Wir sind schon gespannt auf Deine aussagekräftige Bewerbung,

schriftlich oder per E-Mail, und freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

5 Standorte in Thüringen

Wir setzen dem Zahn

die Krone auf!

Zahntechnik Zentrum

Eisenach GmbH & Co. KG

Werneburgstraße 11

99817 Eisenach

Telefon (0 36 91) 703 00-0

info@zahntechnikzentrumeisenach.de

www.zahntechnikzentrumeisenach.de


140

ES IST ZEIT, DEN RICHTIGEN WEG

IN DEINE ZUKUNFT EINZUSCHLAGEN.

MIT ZF, EINEM WELTWEIT FÜHRENDEN

TECHNOLOGIEKONZERN.

Wir bilden Dich aus am Standort Gotha

Unsere Ausbildungsberufe:

• Fertigungsmechaniker (m/w/d)

• Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

• Mechatroniker (m/w/d)

• Werkstoffprüfer (m/w/d)

• Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Weitere Informationen zu unseren Ausbildungsberufen findest Du auf unserer

Website ausbildungsfinder.zf.com

Werde Teil unseres ZF-Teams und sende jetzt Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen,

mit tabellarischen Lebenslauf und Zeugnissen an trixi.fruehauf@zf.com

ZF Friedrichshafen AG

Personal Werk Gotha

Trixi Frühauf

Passauer Straße 1

99867 Gotha

Telefon +49 (0) 3621 311 4150


DEINE NOTIZEN

141


142

DEINE NOTIZEN


143


IMPRESSUM

144

HERAUSGEBER

Ausbildungs-Navi – Bewerber Service GmbH

Johann-Theodor-Roemhildt-Str. 4, 36433 Bad Salzungen

AUFTRAGGEBER

VHS-BILDUNGSWERK GmbH,

Gleichenstraße 48, 99867 Gotha

www.bildungswerk.de

REDAKTION

Bernhard Schuchert

Mandy Stub

Gabi Ifland

GESTALTUNG/LAYOUT

Werbeagentur ideenwert

Langensalzaer Straße 7, 99817 Eisenach

www.ideenwert.de

FOTOS

www.istockphoto.de

DRUCK

Hoehl-Druck-Medien + Service GmbH

Gutenbergstraße 1, 36251 Bad Hersfeld

www.hoehl-druck.de

URHEBERRECHTSHINWEIS

Die vorliegende Publikation ist urheberrechtlich geschützt.

Alle Rechte bleiben beim Herausgeber. Die Verwendung,

auch von Teilen der Publikation, ist nur nach ausdrücklicher

schriftlicher Genehmigung des Herausgebers gestattet.

Dies gilt insbesondere für die Vervielfältigung, Übersetzung

oder die Verwendung in elektronischen Systemen.

LITERATURVERZEICHNIS

(1) Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe, wurden

teilweise entnommen aus den Angaben:

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie –

Ausbildungsberufe:

http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildung-und-

Beruf/ausbildungsberufe.html, Stand: 17. 03. 2020

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/,

Stand: 17. 03. 2020

Bundesinstitut für Berufsbildung –

Ausbildungsberufe:

http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 17. 03. 2020

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!