31.05.2023 Aufrufe

Juni 2023 / Borkum-Aktuell - Das Inselmagazin

Borkum-Aktuell, Das Inselmagazin erscheint seit 1. August 2004 elfmal jährlich. Die Gesamt-Jahresauflage 2022 belief sich auf 106.000 Exemplare ! Auflage: Ø 9.640 Exemplare, kostenlose Ausgabe auf Borkum bei den Inserenten mit Ladengeschäft, Agentur oder Büro und in der Tourist-Information.

Borkum-Aktuell, Das Inselmagazin erscheint seit 1. August 2004 elfmal jährlich.
Die Gesamt-Jahresauflage 2022 belief sich auf 106.000 Exemplare !
Auflage: Ø 9.640 Exemplare, kostenlose Ausgabe auf Borkum bei den Inserenten mit Ladengeschäft, Agentur oder Büro und in der Tourist-Information.

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

19. Jahrgang<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Anzeigen - Berichte - Kleinanzeigen - Notdienste - Preisrätsel<br />

Termine - Tidekalender - Veranstaltungen - Vereine - Sport - Woord up platt<br />

der traum von der tiefengeothermie<br />

umsetzungsmöglichkeiten für eine co2-neutrale insel<br />

neue milchbuden-generation<br />

bauarbeiten dauern noch an<br />

drohnenfliegen auf borkum<br />

gesetzliche regelungen und besonderheiten


Aparthotel Kachelot<br />

Hier leben Sie auf!<br />

Lassen Sie bei uns die Seele baumeln und<br />

genießen Sie einen unbeschwerten Urlaub!<br />

Aparthotel Kachelot<br />

Goethestraße 18 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: + 49 (0) 49 22 3 04-0<br />

Fax: + 49 (0) 49 22 3 04-911<br />

E-Mail: aparthotel@kachelot-borkum.de<br />

www.kachelot.de<br />

persönlich geführtes Nichtraucherhotel<br />

69 Zimmer<br />

zentral, strand- und promenadennah gelegen<br />

sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis<br />

große, familienfreundliche Zimmer<br />

Kontaktieren Sie uns gerne auch telefonisch:<br />

04922 304-0<br />

Wir sind für Sie da!<br />

Michaela Rehnicke und ihr Kachelot-Team


Moin...<br />

...liebe <strong>Borkum</strong>er und Gäste!<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Mittsommernacht – ja tatsächlich. Der <strong>Juni</strong> steht vor der Tür und damit der Sommer und der längste<br />

Tag des Jahres. Wie schnell die Zeit vergeht – geht es Ihnen auch so? Vielleicht lag es auch daran, dass<br />

das Frühjahr <strong>2023</strong> mit vorsommerlichen Temperaturen sparte. Doch in den letzten Wochen wird kräftig<br />

nachgeholt und die Vorfreude auf die Hauptsaison steigt. Die beginnt diesmal schon Mitte <strong>Juni</strong> mit den<br />

Sommerferien einiger Bundesländer und schon sind wir auf <strong>Borkum</strong> mitten im Sommerspaß.<br />

Auf Einiges muss man sich dieses Jahr wohl einstellen: Die Milchbuden befinden sich im Umbruch auf<br />

die neue Generation 2024. Die Strände haben sich – ist eben alles Natur – weiter verändert und die Verantwortlichen<br />

bemühen sich darum, die Attraktivität zu gewährleisten. <strong>Borkum</strong> befindet sich im Wandel<br />

und bietet gleichzeitig – zum Glück – zahlreiche Möglichkeiten das Inselleben auf unterschiedliche<br />

Weise zu erleben. Jede Menge tolle Veranstaltungen, kulinarische Highlights, Strand, Natur, Sport- und<br />

Freizeitaktivitäten und das aktive Entdecken stehen zur Auswahl und können genossen werden.<br />

Und zum Genießen oder zur Entspannung gehört auch eine spannende und informative Lektüre – und<br />

deshalb wünschen wir allen – wie immer – wieder ganz viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe von<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> – <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong>.<br />

Ihr Team von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> nächste <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> erscheint am 30. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> / Redaktionsschluss: 19. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Titelbild: Lisa Behrmann<br />

Impressum <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> – <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> · 19. Jahrgang · 208. Ausgabe<br />

Der Titel „<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>“ ist gemäß § 5 Abs. 3 MarkenG (Deutschland) geschützt.<br />

Herausgeber: <strong>Borkum</strong>er Werbe-Service GbR, Inh.: Tobias Schulze & Andreas Behr<br />

Von-Frese-Str. 34 · 26757 Nordseebad <strong>Borkum</strong> · Telefon: 0 49 22 - 910 236 · Fax: 0 49 22 - 873 51 46<br />

E-Mail: redaktion@borkum-aktuell.de · Internet: www.borkum-aktuell.de<br />

Chefredakteure: Tobias Schulze (tsch), Andreas Behr (ab) Mitglieder im Deutschen Presseverband e.V. (DPV)<br />

Stellv. Chefredakteurin: Tomke Steemann (ts)<br />

Grafik/Layout: Tobias Schulze (tsch), Tomke Steemann (ts), Lisa Behrmann (lb), Marius Bootsmann (mb)<br />

Redaktion: Andreas Behr (ab), Tobias Schulze (tsch), Tomke Steemann (ts), Lisa Behrmann (lb), Marius Bootsmann (mb)<br />

Fotos: Andreas Behr, Tobias Schulze, Tomke Steemann, Lisa Behrmann, Privat, Pixabay, Fotolia<br />

Druck: Rautenberg Druck GmbH · 26789 Leer<br />

Auflage im <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong>: 10.500 Exemplare. <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> erhalten Sie auf <strong>Borkum</strong> kostenlos bei den Inserenten mit Ladengeschäft,<br />

Agentur oder Büro und in der Tourist-Information. Online-Aufrufe der April-Ausgabe bis zum 25.05.<strong>2023</strong>: 5.897<br />

Preis für Festlandsabonnenten: 44,00 €/Jahr.<br />

Eine Haftung für die Richtigkeit der Bekanntmachungen sowie für Terminänderungen kann nicht übernommen werden.<br />

Namentlich gekennzeichnete Beiträge stellen nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers dar.<br />

Unverlangt eingesandte Manuskripte werden nur auf Wunsch zurück gesandt.<br />

Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck von Anzeigen, Redaktionsbeiträgen, Verwendung von „<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>“-Seiten,<br />

auch Ausschnitten, sowie jegliche Form der Reproduktion, auch unter Verwendung elektronischer Systeme,<br />

ist nicht gestattet und bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch den Herausgeber.<br />

Zuwiderhandlungen werden als Verstoß gegen die Urheberrechte und Wettbewerbsgesetze verfolgt.<br />

3


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Bereitschaftsdienstplan <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag<br />

1<br />

2<br />

3<br />

4<br />

Inselpraxis Dr. Zühlke Dr. Zühlke Dr. Zühlke<br />

Thomen / Valatka Nordsee-Apotheke Nordsee-Apotheke Nordsee-Apotheke<br />

Nordsee-Apotheke<br />

5<br />

6<br />

7<br />

8<br />

9<br />

10<br />

11<br />

Dr. Zühlke<br />

Dr. Zühlke<br />

Dr. Zühlke<br />

Dr. Zühlke<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Neue Apotheke<br />

Neue Apotheke<br />

Neue Apotheke<br />

Neue Apotheke<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Neue Apotheke<br />

Neue Apotheke<br />

Neue Apotheke<br />

12<br />

13<br />

14<br />

15<br />

16<br />

17<br />

18<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Thomen / Valatka<br />

Insel-Apotheke<br />

Insel-Apotheke<br />

Insel-Apotheke<br />

Insel-Apotheke<br />

Insel-Apotheke<br />

Insel-Apotheke<br />

Insel-Apotheke<br />

19<br />

20<br />

21<br />

22<br />

23<br />

24<br />

25<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Nordsee-Apotheke<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

MVZ<br />

Nordsee-Apotheke<br />

26<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

27<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

28<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

29<br />

MVZ<br />

Neue Apotheke<br />

30<br />

Inselpraxis<br />

Thomen / Valatka<br />

Neue Apotheke<br />

M V Z =<br />

Medizinisches<br />

Versorgungszentrum<br />

im Inselkrankenhaus<br />

Änderungen vorbehalten, alle Angaben ohne Gewähr.<br />

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist nur noch unter der Telefonnummer 116117 erreichbar.<br />

Unter dieser Nummer wird der ärztliche Bereitschaftsdienst angegeben.<br />

In lebensbedrohlichen Notfällen muss der Notarzt unter Telefon 112 angefordert werden.<br />

Grundsätzlich gilt folgendes: Die ärztliche Bereitschaftssprechstunde<br />

findet samstags / sonntags und feiertags von 10 bis 12 Uhr und mittwochs, freitags, samstags,<br />

sonn- und feiertags von 16 bis 17:30 Uhr statt.<br />

Rufnummern siehe nächste Seite.<br />

Der Apothekenbereitschaftsdienst wechselt am Montag um 8:30 Uhr.<br />

Den zahnärztlichen Notdienst bitte direkt beim Zahnarzt erfragen.<br />

4<br />

physiotherapie<br />

PRAXIS MÜLLER & HÜBENTHAL-KEISER<br />

am Krankenhaus <strong>Borkum</strong> | Gartenstr. 20 | 26757 <strong>Borkum</strong> | www.therapie-borkum.de | Telefon: 04922/4358


Wichtige Rufnummern<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Feuer/Notruf<br />

Polizei/Notruf.....................110<br />

Polizei <strong>Borkum</strong>...............91860<br />

Feuerwehr..........................112<br />

Rettungsdienst...................112<br />

Giftnotruf............0 551 - 1 92 40<br />

Ein wichtiger Hinweis<br />

Wenn Sie auf <strong>Borkum</strong> den Notruf 112<br />

absetzen, werden Sie automatisch<br />

mit einer Leitstelle auf dem Festland<br />

verbunden. Bitte weisen Sie darauf<br />

hin, dass Sie von der Insel <strong>Borkum</strong> aus<br />

anrufen!<br />

Apotheken<br />

Insel-Apotheke................... 35 00<br />

Neue Apotheke........... 9 24 34 36<br />

Nordsee-Apotheke............... 8 18<br />

+<br />

Ärzte<br />

Inselpraxis.......................9 30 30<br />

MVZ..............................93 00 12<br />

Dr. Zühlke............................ 5 55<br />

Fachärzte: (Privat u. Selbstzahler)<br />

Dr. Weßbecher, Dermatologe,<br />

Allergologe u. Venenheilkunde<br />

Anm. Mo.-Fr.: 8-12 Uhr.......302 - 161<br />

(Hintereingang BfA-Klinik)<br />

Augenärztin<br />

Augenarztpraxis<br />

Christine Münster, Haselünne<br />

Augenärztliche Sprechstunde auf<br />

<strong>Borkum</strong> nach tel. Terminabsprache:.<br />

0 59 61 - 94320<br />

HNO-Arzt<br />

Marcus Hochhaus............................<br />

..........................0 151 - 288 45 947<br />

im Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong><br />

Zahnärztin<br />

Dr. Sonja Hey...............932 96 45<br />

Dr. Koblischke...0 170 - 347 83 76<br />

<br />

Tierärztin<br />

Sonstige<br />

Seniorenhuus In`t Skuul..92 32 62-0<br />

Taxi-Zentrale......................1001<br />

Vorwahl für <strong>Borkum</strong>: 0 49 22<br />

Ärztlicher Bereitschaftsdienst<br />

für Notfälle (ohne Vorwahl)..... 116 117<br />

Dr. Hauschka Naturkosmetik<br />

Neu<br />

im Sortiment<br />

Stark im Sortiment – kompetent in der Beratung<br />

INSEL-APOTHEKE<br />

Apothekerin Mirjam Zurborg-Brendel<br />

26757 <strong>Borkum</strong> · Am Bahnhof · Telefon 0 49 22 / 35 00 · Fax 049 22/41 74<br />

5


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Inhalt:<br />

Seite<br />

Bereitschaftsdienste <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong>.................................................................... 4<br />

Wichtige Rufnummern................................................................................. 5<br />

Veranstaltungen.....................................................................................7-13<br />

Kurmusik „Musik & Meer“......................................................................... 14<br />

Wöchentliche Veranstaltungen................................................................... 15<br />

Exponat Heimatmuseum „Dykhus“............................................................. 16<br />

Queteleij mit Quasse................................................................................. 18<br />

Berufsschule <strong>Borkum</strong> feiert den Abschluss des ersten FOS-Jahrgangs......... 20<br />

Rumänische Rubrik: Integration durch Fußball............................................ 22<br />

Trainergespann bringt G-Jugend des TuS <strong>Borkum</strong> wieder auf Kurs............... 25<br />

Spaß und Spannung bei Hunde-Krimitour auf <strong>Borkum</strong>................................. 27<br />

Drohnenfliegen auf <strong>Borkum</strong>....................................................................... 28<br />

Neijes van frauger: Landungsübungen 1940 vor <strong>Borkum</strong>............................. 32<br />

Öffnungszeiten......................................................................................... 34<br />

Veranstaltungs-Highlights.......................................................................... 36<br />

Vereine auf <strong>Borkum</strong>: Männerchor............................................................... 42<br />

Ein Woord up Platt.................................................................................... 45<br />

Lüttje Börkumers...................................................................................... 46<br />

Kurz berichtet......................................................................................48-49<br />

Hoch- und Niedrigwasserzeiten <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong>................................................. 49<br />

Frerk Veen: Der alte Wilde......................................................................... 50<br />

Maxi‘s kulinarischer Stadtloopke................................................................ 54<br />

Ihno Oetjen verlässt die Aquarien............................................................... 58<br />

Frauenbund <strong>Borkum</strong> feiert 10-jähriges Jübiläum......................................... 59<br />

Vereinsfahrt des Heimatvereins <strong>Borkum</strong> e.V................................................ 60<br />

Sömmerdagen - <strong>Das</strong> Straßenfest in der Bismarckstraße.............................. 62<br />

Horst Bötcher neuer Vorsitzender beim Watertoorn Börkum e.V.................... 64<br />

Rezept för Leckerbeckjes........................................................................... 66<br />

Beachvolleyball-Turniere in diesem Jahr mit Firmen-Cup............................. 67<br />

Ein Schmetterling nur auf <strong>Borkum</strong>!............................................................. 69<br />

Plattdeutsches Rätsel................................................................................ 70<br />

Leinerstift auf <strong>Borkum</strong> - Praktikantin Hannah berichtet................................ 72<br />

Der Traum von der Tiefengeothermie.......................................................... 74<br />

Brustkrebsfrüherkennung auf <strong>Borkum</strong>........................................................ 77<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> kann man überall lesen................................................78-79<br />

Stadt <strong>Borkum</strong> - Ordnungsamt aktuell......................................................... 80<br />

Sudoku.................................................................................................... 81<br />

Projekttag zur Medienkompetenz von Jugendlichen..................................... 82<br />

Musik ohne Grenzen................................................................................. 84<br />

Tag der offenen Tür beim Sportfischerverein <strong>Borkum</strong> e.V............................. 86<br />

Jugendfreizeit der DLRG-Ortsgruppe <strong>Borkum</strong>.............................................. 88<br />

Vorbereitungen für die neue Milchbuden-Generation im vollen Gange.......... 90<br />

135 Jahre <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn - 1888 – <strong>2023</strong>.......................................... 94<br />

Kleinanzeigen/Familienanzeigen........................................................100-105<br />

Stellenanzeigen...............................................................................106-110<br />

Abschiedstour des Mehrzwecklandungsboots „L762 Lachs“...................... 111<br />

Recht <strong>Aktuell</strong>.......................................................................................... 112<br />

Kirchliche Nachrichten......................................................................116-121<br />

Preisrätsel.............................................................................................. 123<br />

<strong>Borkum</strong> von A - Z – Die Branchenseiten............................................124-126<br />

6<br />

20<br />

54<br />

62<br />

64<br />

90


Veranstaltungen <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Nachstehend präsentieren wir<br />

Ihnen in Zusammenarbeit mit<br />

der Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong><br />

GmbH und zahlreichen privaten<br />

Veranstaltern den <strong>Borkum</strong>er<br />

Veranstaltungskalender, gültig<br />

bis 30. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Wöchentliche Veranstaltungen<br />

finden Sie ab Seite 15<br />

Kirchliche Veranstaltungen<br />

finden Sie ab Seite 116.<br />

Alle Veranstaltungen finden<br />

unter Vorbehalt statt.<br />

Bitte informieren Sie sich über<br />

kurzfristige Änderungen an den<br />

Vorverkaufsstellen oder beim<br />

Veranstalter.<br />

AKTION<br />

BIOMARIS<br />

Feuchtigkeitsbonus<br />

vom 19. bis zum 25. <strong>Juni</strong><br />

Donnerstag, 01.06.<strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr:<br />

<strong>Borkum</strong>er Inselgeschichten -<br />

Von <strong>Borkum</strong> und <strong>Borkum</strong>ern<br />

Eintritt: VVK: 12,00 €, AK: 14,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Bei einem Einkaufswert<br />

von mindestens 30 €<br />

erhalten Sie eine<br />

Feuchtigkeitsampulle<br />

GRATIS dazu.*<br />

Samstag, 03.06.<strong>2023</strong><br />

11:00 – 16:00 Uhr:<br />

Großer Flohmarkt zugunsten des<br />

Tierschutzvereins <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

Keine Preise, kein verhandeln.<br />

Der Erlös des Flohmarktes ist für den<br />

Neubau des Tierheims auf <strong>Borkum</strong><br />

gedacht.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

Sonntag, 04.06.<strong>2023</strong><br />

09:00 – 14:00 Uhr: Tüdeltied –<br />

der kreative Flohmarkt<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!<br />

BIOMARIS Shops mit Kosmetikstudio<br />

• In der Kurhalle am Meer<br />

gegenüber dem Musikpavillon<br />

Fon 04922 924520<br />

• Im Gezeitenland<br />

Goethestraße 27<br />

Fon 04922 9247910<br />

* Solange der Vorrat reicht.<br />

Nicht kombinierbar mit<br />

weiteren Aktionen.<br />

BIOMARIS GmbH & Co. KG | Parallelweg 14 | 28219 Bremen<br />

www.biomaris.com<br />

7


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

Planxties & Airs – Musik für Orgel,<br />

Whistles & Low Whistles<br />

Traditioneller Musik aus Irland mit<br />

ihrer tänzerischen Fröhlichkeit, aber<br />

auch melancholischen Verträumtheit<br />

haben sich Planxties & Airs<br />

verschrieben, dazu kommen Stücke<br />

aus England, Schottland und eigene<br />

Melodien. In der irischen Musik fest<br />

verankert sind die Whistle und ihre<br />

tiefe Variante, die Low Whistle, hier<br />

treffen sie nun auf die „Königin der<br />

Instrumente“. Und im gemeinsamen<br />

fröhlichen Tanz wie auch der vereinten<br />

melancholischen Klage erweist<br />

sich das ungewöhnliche Paar Orgel<br />

und Whistle als eine anscheinend im<br />

irischen Himmel geschlossene Verbindung:<br />

Planxties & Airs.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Ev.-ref. Kirche<br />

Montag, 05.06.<strong>2023</strong> -<br />

Mittwoch, 07.06.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig: Expertenwochen –<br />

Life Balance Days<br />

Gesamtkurs: 185,00 €,<br />

Kurse auch halbtags<br />

buchbar: 40,00 €<br />

Ort: Nordbad<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Tisch-Hotline:<br />

0 49 22 - 79 35<br />

18:00 Uhr: House Park<br />

Ort: Park an der Bismarckstraße<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

19:30 Uhr: Robben und Wale vor<br />

<strong>Borkum</strong> - mit Dipl.-Biol.<br />

Claudia Thorenmeier<br />

Seehund, Kegelrobbe und Schweinswal<br />

sind die Meeressäuger, die im<br />

Meer vor <strong>Borkum</strong> leben. Auf der <strong>Borkum</strong>er<br />

Seehundbank kann man regelmäßig<br />

Robben beobachten. Doch wo<br />

werden ihre Jungen geboren? Wieviel<br />

Fisch fressen sie am Tag?<br />

Schweinswale sind viel seltener zu<br />

sehen. Wann und wo hat man die besten<br />

Chancen, sie zu beobachten? Wie<br />

werden die Jungen geboren?<br />

Tauchen Sie ein in die Geheimnisse<br />

der Meeressäuger. Natürlich gibt es<br />

auch einen kleinen Überblick über<br />

Robben und Wale weltweit und den<br />

<strong>Borkum</strong>er Walfang vor 300 Jahren.<br />

Eintritt: Erw.: 7,00 €; Ki. 3,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Dienstag, 06.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr: Strandwanderung<br />

bei der Seehundbank<br />

Robben beobachten, Muscheln bestimmen<br />

und das Weltnaturerbe verstehen.<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Lust auf einen Restaurantbesuch der Extraklasse ?<br />

Wir freuen uns schon darauf,<br />

Sie im gehobenen Ambiente verwöhnen zu dürfen!<br />

Klein & Fein, Inh. Andrei-Ciprian Ionut • Fauermanns Pad 16 • 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 79 35 • info@kleinundfein-borkum.de • www.kleinundfein-borkum.de<br />

Öffnungszeiten: Täglich ab 17:30 Uhr / Dienstag Ruhetag<br />

@kleinundfeinborkum<br />

Frische Speisen mit regionalen Produkten wie z.B. das <strong>Borkum</strong>er Angus Rind<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treff: Fahrrad-Parkplatz<br />

am Gezeitenland<br />

Mittwoch, 07.06.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig: Multivan Windsurfcup<br />

<strong>Borkum</strong> & IFCA Slalom EM<br />

Eintritt: kostenfrei<br />

Ort: Promenade am<br />

Nordsee-Aquarium<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Mittwoch, 07.06.<strong>2023</strong><br />

16:30 Uhr: Gesundheitsvortrag:<br />

„Atmung und Bewegung“ –<br />

Gesundheit stärken im<br />

Hochseeklima<br />

Dozentin: Susanne de Buhr<br />

Eine Vortragsreihe zu den zahlreichen<br />

Einsatzmöglichkeiten von gesundheitlichem<br />

Nutzen im Meeresklima.<br />

Mit vielfältigen Anregungen und<br />

praktischen Tipps aus den Bereichen<br />

Stressprävention, Dermatologie sowie<br />

Bewegung und Entspannung im<br />

<strong>Borkum</strong>er Heilklima.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Kulturinsel<br />

19:30 Uhr: Beamer-Vortrag:<br />

Die Magie der Nacht – mit Einführung<br />

in den aktuellen Sternenhimmel<br />

über <strong>Borkum</strong><br />

Im Nationalpark Wattenmeer und auf<br />

<strong>Borkum</strong> können wir natürliche Dunkelheit<br />

und einen funkelnden Sternenhimmel<br />

noch erleben oder neu für uns<br />

entdecken.<br />

In Bildern nimmt Sie André Thorenmeier<br />

(Dark Sky-Guide im Nationalpark<br />

Wattenmeer & Natur-Fotograf)<br />

mit auf seine Streifzüge in das nächtliche<br />

Weltnaturerbe. Dabei präsentiert<br />

er eigene Fotos von faszinierenden<br />

Stimmungen am Strand, in den Dünen<br />

oder entlang der Promenade.<br />

8


Veranstaltungen <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Eine kleine Kulturgeschichte der Beleuchtung<br />

weist den Weg, wie wir<br />

jenseits von ausufernder Lichtverschmutzung<br />

einen zeitgemäßen Umgang<br />

mit künstlichem Licht finden<br />

können. Erläuterungen zu aktuellen<br />

Sternbildern mit praktischen Beobachtungstipps<br />

– auch ohne aufwendige<br />

Technik – runden ihren Einstieg<br />

in die „Magie der Nacht am Meer“ ab.<br />

Zielgruppe: Erwachsene und Jugendliche<br />

ab 12 Jahren.<br />

Karten sind ausschließlich an der<br />

Abendkasse erhältlich.<br />

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt: 5,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

oder Sturm.<br />

Bitte wetterfeste Kleidung tragen.<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treffpunkt: Schutzhütte am Seedeich<br />

(Tüskendör)<br />

Sonntag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr: Orgelkonzert:<br />

Detlef Steffenhagen spielt<br />

„Vier Jahreszeiten“<br />

Die erste vollständige Orgelfassung<br />

des berühmten Vivaldi Werkes!<br />

Kein anderes Instrument eignet sich<br />

aufgrund seines riesigen Tonumfangs<br />

und seiner Millionen Klangfarben<br />

besser für die Darstellung der von Vivaldi<br />

komponierten Naturszenen.<br />

Man denke nur an den Vogelgesang<br />

und die Dudelsackweisen im „Frühling“,<br />

an Blitz und Donner im „Sommer“,<br />

an die Jagdhörner im „Herbst“<br />

und die Regentropfen und das klirrende<br />

Eis im „Winter“.<br />

Tickets sind im Vorverkauf im Geschäft<br />

„43 Kleider und sieben Sachen“<br />

(Strandstr. 30) und am Konzerttag<br />

nach dem Gottesdienst (ca. 11:00 Uhr)<br />

Donnerstag, 08.06.<strong>2023</strong><br />

10:30 Uhr:<br />

„Pastoren, Pannen und Piraten“-<br />

Über die Geschichte der Ev.-ref.<br />

Kirche und Gemeinde <strong>Borkum</strong>s<br />

Zum 125. Jubiläum der Ev.-ref. Kirche<br />

lädt Pastor i.E. Carsten Wittwer zur<br />

Kirchenführung ein. Er berichtet über<br />

die Geschichte der reformierten Kirche<br />

und Gemeinde auf <strong>Borkum</strong>.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Ev.-ref. Kirche<br />

Donnerstag, 08.06.<strong>2023</strong><br />

– Samstag, 10.06.<strong>2023</strong><br />

10:30 / 11:45 / 14:30 / 15:45 Uhr:<br />

Expertenwochen –<br />

Biathlon Camp<br />

Eintritt: 20,00 €<br />

(pro Einheit)<br />

Ort: Am Nordbad<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Freitag, 09.06.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr: Vogelbeobachtung<br />

am Tüskendör-See<br />

Ein Nationalpark-Mitarbeiter zeigt<br />

und erklärt die faszinierende Vogelwelt<br />

des Wattenmeeres.<br />

Dauer: 1,5 Std.<br />

Entfällt bei starkem Regen<br />

Wir lieben unsere Insel und freuen uns,<br />

wenn auch Sie das Nordseeparadies <strong>Borkum</strong> mit all<br />

seinen Facetten und Naturschönheiten lieben lernen!<br />

Torsten & Annette Juilfs<br />

E i n e A u s w a h l u n s e r e r O b j e k t e<br />

Provisionsfrei! Ferienwohnung<br />

Nähe Naturschutzgebiet Greune-Stee<br />

Baujahr: 1971/2006 komplett saniert<br />

Wohnfläche: ca. 41 m²<br />

Stellplatz/Gartenanteil<br />

Energieträger: Erdgas/Bedarfsausweis<br />

Endenergiebedarf: 127,3 kWh/(m2a) Klasse D<br />

Kaufpreis: 295.000 € inkl. Inventar<br />

Fordern Sie jetzt bei uns ein günstiges Finanzierungsangebot an!<br />

w e i t e r e O b j e k t e a u f A n f r a g e<br />

Juilfs-Immobilien Süderreihe 34 a 26757 Nordseebad <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22/873 90 43 Mobil: 0171/7840294<br />

info@juilfs-immobilien.de www. juilfs-immobilien.de<br />

9


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

vor der Kirche erhältlich. Restkarten<br />

können an der Abendkasse erworben<br />

werden.<br />

Eintritt: 15,00 €<br />

Ort: Ev.-luth. Christuskirche<br />

Montag, 12.06.<strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr: Vortrag:<br />

<strong>Borkum</strong>s Schätze der Natur - mit<br />

Dipl.-Biol. Claudia Thorenmeier<br />

Wie alt wird ein Austernfischer?<br />

Warum ist Sanddorn so gesund und<br />

teuer? Welche Muscheln und Quallen<br />

findet man am Strand? Wie entstehen<br />

Dünen? Und warum haben Kegelrobbenbabys<br />

ein weißes Plüschfell?<br />

Bei einer reich bebilderten Entdeckungsreise<br />

zu den Tieren und Pflanzen<br />

der besonderen Wattenmeer- und<br />

Dünenlandschaft <strong>Borkum</strong>s erhalten<br />

Sie Antworten auf all diese Fragen.<br />

Eintritt: Erw. 7,00 €, Kinder: 3,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Dienstag, 13.06.<strong>2023</strong> –<br />

Donnerstag, 15.06.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig: Expertenwochen –<br />

Functional Training Camp<br />

Eintritt: 185,00 €,<br />

auch halbtags buchbar: 40,00 €<br />

Ort: Am Nordbad<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Dienstag, 13.06.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr: Strandwanderung<br />

bei der Seehundbank<br />

Robben beobachten, Muscheln bestimmen<br />

und das Weltnaturerbe verstehen.<br />

Dauer: ca. 2 Std.<br />

Gebühr: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treff: Fahrrad-Parkplatz<br />

am Gezeitenland<br />

Dienstag, 13.06.<strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr: Lesung mit Sylvia Lott<br />

– „Goldene Zeiten im Inselsalon“<br />

Eintritt: VVK: 12,50 €;<br />

AK: 14,50 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Mittwoch, 14.06.<strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr: Beamer-Vortrag:<br />

Die Magie der Nacht – mit Einführung<br />

in den aktuellen Sternenhimmel<br />

über <strong>Borkum</strong><br />

Eintritt: 9,00 €, ermäßigt: 5,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Nähere Infos am 07.06.)<br />

Samstag, 17.06.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig: Tag der Musik –<br />

niederländisches Musikfestival<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

20:00 Uhr: Gitarrissimo & Friends<br />

„Gitarrissimo!” - das sind junge Gitarristinnen<br />

und Gitarristen aus Lohne<br />

und Oldenburg unter Leitung von<br />

Raphael Grotke.<br />

Sie sind mehrmalige 1. und 2. Preisträger<br />

auf allen Ebenen des Wettbewerbes<br />

„Jugend musiziert“ bis hin<br />

zum Bundeswettbewerb und treten<br />

auf <strong>Borkum</strong> auch in diesem Jahr mit<br />

dem Klarinetten-Ensemble Oldenburg<br />

unter der Leitung von Christiane<br />

Fiedler auf.<br />

Auf dem Programm stehen Werke für<br />

Gitarre von Solo bis Ensemble und<br />

Klarinetten-Ensemble. Zu hören sind<br />

Kompositionen von J.S. Bach, W.A.<br />

Mozart, Isaac Albéniz u.a.<br />

Eintritt: Kostenfrei, um eine Kollekte<br />

wird gebeten<br />

Ort: Ev.-ref. Kirche<br />

Sonntag, 18.06.<strong>2023</strong><br />

09:00 – 14:00 Uhr: Tüdeltied –<br />

der kreative Flohmarkt<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

Montag, 19.06.<strong>2023</strong> –<br />

Freitag, 23.06.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig: Expertenwochen –<br />

Fitness Box Camp mit Sven Ottke<br />

Eintritt: 220,00 €<br />

Ort: Am Nordbad<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Geniesst in <strong>Borkum</strong>s guter Stube einen Abend in ruhiger Atmosphäre<br />

mit frischen, schmackhaft zubereiteten Speisen.<br />

Lasst Euch von der Geschmacksvielfalt überraschen.<br />

Mit Liebe zum Detail erwarten Euch mediterrane Speisen mit<br />

norddeutschem Einfluss, ausgefallene Weine und exquisite Spirituosen.<br />

10<br />

die_kleine_moewe_borkum<br />

Restaurant „Die Kleine Möwe“ - Kirchstr. 31 - 26757 <strong>Borkum</strong> - NEU: Tel.: 0 49 22 - 924 62 72 - restaurantkleinemoewe@@@web.de


Veranstaltungen <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Montag, 19.06.<strong>2023</strong><br />

18:00 Uhr: House Park<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Park an der Bismarckstraße<br />

Mittwoch, 21.06.<strong>2023</strong><br />

15:00 Uhr: Mittsommerzauber<br />

am Meer - Feiern Sie mit uns den<br />

längsten Tag des Jahres<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Untere Strandpromenade<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

16:30 Uhr: Gesundheitsvortrag -<br />

Achtsam mit allen Sinnen die<br />

Kraft des Meeres nutzen<br />

Eine Vortragsreihe zu den zahlreichen<br />

Einsatzmöglichkeiten von gesundheitlichem<br />

Nutzen im Meeresklima.<br />

Mit vielfältigen Anregungen und<br />

praktischen Tipps aus den Bereichen<br />

Stressprävention, Dermatologie sowie<br />

Bewegung und Entspannung im<br />

<strong>Borkum</strong>er Heilklima.<br />

Dozentin: Sonja Bloß<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

19:30 Uhr: Robben und Wale vor<br />

<strong>Borkum</strong> - Vortrag von Dipl.-Biol.<br />

Claudia Thorenmeier<br />

Seehund, Kegelrobbe und Schweinswal<br />

sind die Meeressäuger, die im<br />

Meer vor <strong>Borkum</strong> leben. Auf der <strong>Borkum</strong>er<br />

Seehundbank kann man regelmäßig<br />

Robben beobachten. Doch wo<br />

werden ihre Jungen geboren?<br />

Schweinswale sind viel seltener zu sehen.<br />

Wann und wo hat man die besten<br />

Chancen, sie zu beobachten?<br />

Tauchen Sie ein in die Geheimnisse<br />

der Meeressäuger. Natürlich gibt es<br />

auch einen kleinen Überblick über<br />

Robben und Wale weltweit und den<br />

<strong>Borkum</strong>er Walfang vor 300 Jahren.<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Donnerstag, 22.06.<strong>2023</strong><br />

10:30 Uhr: Salzwiesen und Dünen<br />

im Nationalpark Wattenmeer<br />

Rundwanderung zu den Salzpflanzen<br />

der „Ronden Plate“ mit Einblicken<br />

in das zauberhafte Dünenwäldchen<br />

„Greune Stee“.<br />

Dauer: ca. 2,5 Std.<br />

Treffpunkt: Wetterschutzhütte<br />

„Greune Stee“, nahe der Bushaltestelle<br />

„Neuer Deich“<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €; Jugend. 5,00 €<br />

www.borkum-immobilie.de<br />

Inselpension mit Geschichte<br />

Baujahr 1932<br />

Wohn-/ Nutzfläche: ca. 260 m²<br />

Grundstücksgröße: 319 m²<br />

Zimmer: 12<br />

Nutzung:<br />

Frühstückspension<br />

Sonstiges:<br />

Inkl. Inventar<br />

Energieausweis wird erstellt.<br />

Kaufpreis: 825.000,00 €<br />

zzgl. 3,57% Provision, inkl. MwSt.<br />

Unser Service für Sie:<br />

Kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie<br />

Seit mehr als 30 Jahren<br />

04922 1232<br />

„Hus Deitje“<br />

20:00 Uhr:<br />

Shanty-Chor „Oldtimer“ –<br />

„Störtebekers Erben“<br />

Eintritt: VVK: ab 13,00 €,<br />

AK: ab 15,00 €<br />

Ort: Kulturinsel<br />

(Näheres siehe Highlights<br />

ab Seite 36)<br />

Freitag, 23.06.<strong>2023</strong><br />

14:00 Uhr: Vogelbeobachtung<br />

am Tüskendör-See<br />

Ein Nationalpark-Mitarbeiter zeigt<br />

IHR SPEZIALIST auf <strong>Borkum</strong><br />

IHR SPEZIALIST RUND UM DIE<br />

E. Wybrands<br />

BORKUMIMMOBILIE<br />

11


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

und erklärt die faszinierende Vogelwelt<br />

des Wattenmeeres.<br />

Dauer: 1,5 Std.<br />

Entfällt bei starkem Regen<br />

oder Sturm.<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €, Jugend 5,00 €<br />

Treffpunkt: Schutzhütte am Seedeich<br />

(Tüskendör)<br />

19:30 Uhr: „In der alten Inselkirche“<br />

– Andacht unter freiem<br />

Himmel am Alten Leuchtturm<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Alter Leuchtturm<br />

Samstag, 24.06.<strong>2023</strong><br />

11:00 – 16:00 Uhr:<br />

Großer Flohmarkt zugunsten des<br />

Tierschutzvereins <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

Keine Preise, kein verhandeln.<br />

Der Erlös des Flohmarktes ist für den<br />

Neubau des Tierheims auf <strong>Borkum</strong><br />

gedacht.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Vor der Kulturinsel<br />

Öffnungszeiten<br />

10-22 Uhr<br />

Saisonbedingter Ruhetag<br />

17:00 Uhr: Öy Öy Captain! -<br />

Die zweite Auflage der<br />

„Öy meets Geeske-Party“<br />

Wir starten in die Surfsaison und tanzen<br />

bis die Sonne untergeht.<br />

Flaschen auf! Musik an!<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Wassersportbasis Öy<br />

Montag, 26.06.<strong>2023</strong><br />

18:00 – 22:00 Uhr: KurHouse –<br />

<strong>Das</strong> etwas andere Kurkonzert<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Musikpavillon<br />

Wir bitten um Reservierung!<br />

Tel.: 0 49 22 - 12 22<br />

Frühstücks-Buffet<br />

Sonntag, 11. <strong>Juni</strong><br />

Sonntag, 25. <strong>Juni</strong><br />

Immer von 09.30 - 12.00 Uhr<br />

16,60 € p. P. zzgl. Getränke<br />

Kids bis 5 Jahre essen frei!<br />

Für Kids bis 10 Jahre wird der<br />

halbe Preis berechnet!<br />

Hindenburgstr. 144<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

info@sturmeck.de<br />

• Proseccofrühstück<br />

• O-Saft<br />

• Krabbenbrötchen<br />

• Lachsbrötchen<br />

• Rühreibrötchen<br />

• Croissantfrühstück<br />

• Schlemmerfrühstück<br />

19:30 Uhr: Vortrag - <strong>Borkum</strong>s<br />

Schätze der Natur - mit Dipl.-Biol.<br />

Claudia Thorenmeier<br />

Wie alt wird ein Austernfischer? Warum<br />

ist Sanddorn so gesund und teuer?<br />

Welche Muscheln und Quallen<br />

findet man am <strong>Borkum</strong>er Strand? Wie<br />

entstehen Dünen? Und warum haben<br />

Kegelrobbenbabys ein weißes Plüschfell?<br />

Bei einer reich bebilderten Entdeckungsreise<br />

zu den Tieren und Pflanzen<br />

der besonderen Wattenmeer- und<br />

Dünenlandschaft <strong>Borkum</strong>s erhalten<br />

Sie Antworten auf all diese Fragen.<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: Erw. 7,00 €, Kinder: 3,00 €<br />

Dienstag, 27.06.<strong>2023</strong><br />

18:30 Uhr: Maxi‘s<br />

kulinarischer Stadtrundgang<br />

Gemeinsam loopen wir über die Insel<br />

und lernen die besonderen kulinarischen<br />

Delikatessen der Insel mit leckeren<br />

Kostproben kennen. Nebenbei<br />

erfahrt Ihr einiges Wissenswertes und<br />

Unterhaltsames über die Insel <strong>Borkum</strong>.<br />

Kommt dazu und laat uns eeten,<br />

drinken und loopen. Wo und welche<br />

Geschäfte befanden sich damals auf<br />

<strong>Borkum</strong>? Welche Großlieferanten liefern<br />

auf <strong>Borkum</strong> und wie oft? Welche<br />

Hürden müssen aufgrund der Insellage<br />

gemeistert werden? Wie sieht die<br />

Zukunft auf <strong>Borkum</strong> aus?<br />

Viele Fragen rund um die Insel und<br />

das <strong>Borkum</strong>er Leben, die Ihr in humorvoller<br />

und lockerer Art beantwortet<br />

bekommt. Während des 2 – 2,5 Std.<br />

langen Stadtrundganges werden insgesamt<br />

sechs Gerichte und drei Getränke<br />

angeboten, die von einigen Betrieben<br />

extra für den Stadtrundgang<br />

vorbereitet und frisch serviert werden.<br />

Von Fleisch und Fisch bis hin zu<br />

vegetarischen Gerichten ist alles mit<br />

dabei! Die Teilnehmerzahl ist auf 25<br />

Personen begrenzt.<br />

Beginn ist jeweils um 18:30 Uhr vor<br />

der Tourist-Information und das Ende<br />

wird im neuen Späti in der Bismarckstraße<br />

sein. Aufgrund von alkoholhaltigen<br />

Getränken ist eine Teilnahme<br />

erst ab 18 Jahren möglich.<br />

Alle Speisen und Getränke sind im<br />

Preis inbegriffen.<br />

Eintritt: 25,00 €<br />

Treffpunkt: Tourist-Information<br />

(Siehe Bericht auf Seite 54)<br />

12


Veranstaltungen <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Mittwoch, 28.06.<strong>2023</strong><br />

11:00 Uhr: Heiner Rusche -<br />

Der Musiker für Kinder –<br />

„Mach dich locker!“ – Tour<br />

Aus seinem riesigen Repertoire an<br />

Bewegungsliedern hat<br />

Heiner Rusche ein<br />

Mitmach-Programm<br />

für Kinder im Alter<br />

von 3 bis 99 Jahren<br />

zusammengestellt.<br />

<strong>Das</strong> ist Kindermusik für gute Laune<br />

und nicht nur für Kinderohren.<br />

Live werden alle Kinder ins Programm<br />

einbezogen.<br />

Die Leinen los und auf geht es in eine<br />

bunte Kindermusik-Show. Da wird<br />

beim Händewaschen richtig abgerockt.<br />

Gemeinsam wird auf lustige<br />

Weise richtiges Niesen oder Husten<br />

geübt. Bei Starkregen findet das Konzert<br />

in der Kulturinsel statt.<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Ort: Park an der Bismarckstraße<br />

Donnerstag, 29.06.<strong>2023</strong><br />

10:30 Uhr: Salzwiesen und Dünen<br />

im Nationalpark Wattenmeer<br />

Rundwanderung zu den Salzpflanzen<br />

der „Ronden Plate“ mit Einblicken<br />

in das zauberhafte Dünenwäldchen<br />

„Greune Stee“.<br />

Dauer: ca. 2,5 Std.<br />

Treff: Wetterschutzhütte „Greune<br />

Stee“, nahe der Bushaltestelle<br />

„Neuer Deich“<br />

Eintritt: Erw. 7,50 €; Jugend. 5,00 €<br />

Freitag, 30.06.<strong>2023</strong> –<br />

Samstag, 01.07.<strong>2023</strong><br />

Ganztägig<br />

ab 11:00 Uhr:<br />

Sömmerdagen -<br />

Straßenfest<br />

Ort: Park an der<br />

Bismarckstraße<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

(Näheres siehe Highlights ab Seite 36)<br />

Nachbarn helfen sich: Neu auf #<strong>Borkum</strong> für Sie unterwegs!<br />

Die Deichhörn GmbH ist ein Unternehmen, welches Sie in allen<br />

handwerklichen Fragen rund um Ihre Immobilie berät und diese<br />

auch fachgerecht umsetzt.<br />

Wir sind Energiespar-Profis, Küstenisolierer<br />

und Wohn(t)raumspezialisten.<br />

Ein Auszug unserer Tätigkeitsfelder:<br />

• Photovoltaikanlagen • Wärmepumpen • Einblasdämmung • u.v.m.<br />

Liebe <strong>Borkum</strong>er Handwerksbetriebe,<br />

lasst uns gemeinsam großartige Dinge erschaffen.<br />

Handwerkliche Perfektion vereint mit innovativer Partnerschaft.<br />

Hand in Hand zum Erfolg - Gemeinsam schaffen wir Synergien im Handwerk.<br />

Ruft uns gerne an! Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.<br />

Simon Murra & Team<br />

Deichhörn GmbH • Geschäftsführer Simon Murra • Am Pilsumer Ring 40 • 26736 Krummhörn<br />

Tel.: 04926 - 92 60 670 • Mobil: 0171 - 72 08 870 • www.deichhoern-gmbh.de • info@deichhoern-gmbh.de<br />

<strong>Borkum</strong>er.Naht<br />

Änderungsarbeiten aller Art:<br />

Kleidung reparieren, Hosen, Röcke<br />

kürzen, defekte Reißverschlüsse<br />

auswechseln und vieles mehr.<br />

Anfragen telefonisch unter: 0157 - 52 85 14 90<br />

@borkumer.naht<br />

13


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Kurmusik<br />

„Musik & Meer“<br />

11:00 Uhr / 16:30 Uhr / 20:00 Uhr<br />

Eintritt: kostenfrei<br />

Ort: Musikpavillon<br />

Donnerstag, 01.06.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 04.06.<strong>2023</strong><br />

Zweitgeist<br />

Die Musik von Zweitgeist nimmt<br />

einen ab den ersten Tönen mit in<br />

eine Welt der Harmonie und Authentizität.<br />

Durch die zweistimmigen<br />

Arrangements haben die<br />

Songs ihren ganz eigenen Stil, wodurch<br />

der Zuhörer direkt in einen<br />

warmen Klangmantel eintaucht.<br />

Wie beim Sprung ins warme Wasser<br />

am ersten Urlaubstag.<br />

<strong>Das</strong> Besondere an dem Duo ist<br />

ihre Zweistimmigkeit, die perfekt<br />

auf die jeweiligen Songs abgestimmt<br />

ist. Sowohl bei den eigenen,<br />

deutschen Liedern als auch<br />

bei bekannten und neu arrangierten<br />

Coversongs.<br />

Dienstag, 06.06.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

Prince Alec<br />

Prince Alec alias Alexander Wilken<br />

ist Saxofonist, DJ, Produzent und<br />

SUP-Sportler. Im Winter <strong>2023</strong><br />

entstanden auf dem Roadtrip to<br />

Portugal neue Songs und Videos<br />

für das Album ,,Ocean Dreamer“.<br />

<strong>Das</strong> aktuelle Album „Simple Life“<br />

klingt typisch für seinen Soundmix<br />

aus Chill Out, Jazzloungemusic<br />

und Deep House. Die Liebe<br />

zum Meer prägt und inspiriert den<br />

Künstler immer wieder neu.<br />

Dienstag, 13.06.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 18.06.<strong>2023</strong><br />

Jules Atlas<br />

Wer Jules Atlas dieser Tage in den<br />

Bars und Clubs spielen hört, wird<br />

sich an einen frühen Bob Dylan<br />

Unser Tipp: Italienisches Bauernbrot<br />

Mildaromatisches Hartweizenbrot<br />

Neu:<br />

Jetzt auch<br />

mit Tomaten<br />

und einen späteren Ben Howard<br />

oder Passenger erinnert fühlen.<br />

Mit rohem Gitarrenspiel und erzählerischen<br />

Texten kommt ein<br />

Funke 1960er Gaslight Café auf<br />

und bringt jeden Saal zur Ruhe.<br />

Authentisch und unverfälscht;<br />

Julian zeigt Folk im Gewand des<br />

Pop. Der in London lebende<br />

Singer-Songwriter ist gebürtiger<br />

Hamburger und zog im Alter von<br />

zehn Jahren in die Kulturmetropole.<br />

Dort machte sich Julian mit<br />

zahlreichen Auftritten in Bars und<br />

Clubs einen Namen in der Szene<br />

und konnte sich bereits durch<br />

europaweite Support-Touren mit<br />

Künstlern wie Rhys Lewis und<br />

Axel Flovent eine kleine Fanbase<br />

erspielen.<br />

Dienstag, 20.06.<strong>2023</strong> -<br />

Sonntag, 25.06.<strong>2023</strong><br />

Lerch & Ko<br />

Authentischer Singer-Songwriter<br />

Akustik Pop-Rock auf Deutsch<br />

und Englisch. Schöne Stimmen<br />

singen spannende Stories auf Gitarre<br />

und holzigen Beats.<br />

5 x auf <strong>Borkum</strong>: Stammhaus Neue Straße 17<br />

Strandstraße 20 am Bahnhof<br />

Reedestraße 131 neben Lidl • Richthofenstraße 14•<br />

Reedestraße 265 an der Reede/Hafen<br />

www.inselbaeckerei-nabrotzky.de<br />

Inselbäckerei Nabrotzky GmbH · Neue Str. 17 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Telefon 0 49 22 - 23 01<br />

14


Kleinanzeigen Wöchentliche - Familienanzeigen<br />

Veranstaltungen <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

montags<br />

15:00 und 16:30 Uhr:<br />

Führung durch<br />

das Heimatmuseum „Dykhus“<br />

Erfahren Sie mehr über die <strong>Borkum</strong>er<br />

Historie durch eine interessante Museumsführung.<br />

Die Mitarbeiter bieten<br />

Ihnen während einer ca. 1 ½ Stunden<br />

dauernden Führung informative und<br />

unterhaltsame Geschichten über die<br />

Exponate im Museum und über <strong>Borkum</strong>s<br />

Vergangenheit.<br />

Schwerpunkte sind unter anderem die<br />

Ortsgeschichte mit Tourismus, <strong>Borkum</strong>s<br />

Walfängerzeit, Seefahrt und Seenotrettung,<br />

Natur und Umwelt sowie<br />

viele weitere interessante Themen.<br />

Tickets: Heimatmuseum<br />

Preis: Erw. 11,00 €, Ki. u. Jug. 5,00 €<br />

(Öffnungszeiten siehe Seite 34)<br />

17:30 Uhr:<br />

Maxi‘s Stadtloopke<br />

Ich nehme euch mit und zeige euch<br />

die schönsten Kulturschätze der Insel<br />

<strong>Borkum</strong>. Vorbei an den beiden Leuchttürmen<br />

und dem ältesten bewohnten<br />

Insulanerhaus, erzähle ich euch etwas<br />

über die Geschichte der Insel, das Leben<br />

der Insulaner und aktuelle Themen<br />

auf <strong>Borkum</strong>. Hier lernt ihr <strong>Borkum</strong> und<br />

das <strong>Borkum</strong>er Leben bei jedem Schritt<br />

ein Stückchen näher kennen.<br />

Komm dazu und „laat uns loopen“.<br />

Dauer ca. 1,5 Stunden.<br />

Anmeldung erforderlich!<br />

Tickets & Treffpunkt:<br />

Tourist-Informaton<br />

Preis: 10,00 € (Ki. unter 14 J. frei)<br />

dienstags<br />

11:00 Uhr: Gästebegrüßung<br />

Eine Veranstaltung rund um Ihren<br />

<strong>Borkum</strong>-Aufenthalt. Wissenswertes<br />

über die Insel und Tipps zu möglichen<br />

Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.<br />

Ort: Kulturinsel<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

16:30 & 18:30 Uhr: Yoga<br />

90 Minuten / 15,00 €<br />

Anmeldung erforderlich:<br />

0 171 - 222 00 75 / Bianka Nabrotzky<br />

mittwochs<br />

14:30 Uhr:<br />

Teezeremonie im Toornhus<br />

hinter dem Alten Leuchtturm<br />

Die typisch ostfriesische Teestunde im<br />

ehemaligen Wohnhaus der Pastoren<br />

und Lampenwärter sollten Sie sich<br />

nicht entgehen lassen. Gottfried Sauer,<br />

der Türmer, führt Sie in <strong>Borkum</strong>s<br />

Geschichte und Geheimnisse ein.<br />

Tickets: Tanjas Teeladen,<br />

Franz-Habich-Str. 21<br />

0 49 22 - 10 91 (nur telefonisch)<br />

Termine für Gruppen nach Absprache:<br />

Türmer Gottfried Sauer<br />

0 49 22 - 924 19 10<br />

Eintritt: 15,00 € pro Person<br />

19:00 Uhr:<br />

Maxi‘s Stadtloopke<br />

(Mehr Infos siehe Veranstaltung am<br />

Montag)<br />

Tickets & Treffpunkt:<br />

Tourist-Informaton<br />

Preis: 10,00 € (Ki. unter 14 J. frei)<br />

18:00 Uhr<br />

Country Line Dance<br />

Seahorses <strong>Borkum</strong><br />

Ort: BSW-Inselhotel Rote Erde<br />

Line Dancer, Gäste und neue Mitglieder<br />

sind herzlich willkommen.<br />

Kontakt: Ingrid Ebeling<br />

0 49 22 - 923 47 33<br />

oder 0151 - 74 28 26 37<br />

mittwochs und freitags<br />

16:00 Uhr:<br />

Nordic Walking am Strand<br />

Unter der Leitung von G. Koblischke<br />

(B-Trainer) und Ch. Koblischke<br />

(C-Trainerin).<br />

Leihstöcke nach telefonischer<br />

Reservierung vorhanden.<br />

0 49 22 -37 30<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Treffpunkt: Gezeitenland<br />

donnerstags<br />

16:30 Uhr: HIP -<br />

Geschichten aus dem Nordmeer<br />

Hip, das Seepferdchen, erlebt mit seinen<br />

Freunden im Nordmeer vor <strong>Borkum</strong><br />

lustige und spannende Abenteuer.<br />

Eine Geschichte mit Liedern<br />

und Akkordeonmusik von und mit<br />

Uwe Ostenkötter.<br />

(ab 3 Jahre, ca. 60 Min.)<br />

Eintritt: 5,00 € pro Person<br />

(Max. 10,00 € pro Familie)<br />

Ort: Arche, Ev.-luth. Christuskirche<br />

17:00 Uhr: Yoga<br />

90 Minuten / 15,00 €<br />

Anmeldung erforderlich:<br />

0 171 - 222 00 75 / Bianka Nabrotzky<br />

samstags<br />

10:00 Uhr: Qi Gong am Strand<br />

45 Minuten / 9,00 €<br />

Min. Teilnehmerzahl 5 Personen.<br />

Anmeldung: 0152 - 54 24 84 75<br />

Suraya S. Schmidt<br />

(Yoga sowie Thalassoangebote auf<br />

Anfrage)<br />

Ferienwohnungen<br />

Wohnen & an Nord- & Ostsee<br />

Kostenlose<br />

Immobilienbewertung<br />

& Marktanalyse<br />

Telefon: 0 49 22 - 93 29 029<br />

Mobil: 0 176 - 22 88 54 07<br />

Website: www.wfv-gmbh.de<br />

15


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Exponate aus dem<br />

Heimatmuseum „Dykhus“<br />

In Zusammenarbeit mit dem Heimatverein der Insel <strong>Borkum</strong> e.V. präsentieren wir Ihnen jeden Monat ein<br />

Exponat aus dem Heimatmuseum „Dykhus“. Sie kennen das Heimatmuseum nicht? Ein Besuch im Museum<br />

gehört zum Pflichtprogramm im Urlaub, aber auch die Kenner unter Ihnen sollten das Museum nicht<br />

aus den Augen verlieren. Es gibt immer wieder spannende Dinge neu zu entdecken.<br />

Holländische Fliesen auf <strong>Borkum</strong><br />

Es gibt nicht mehr viele Möglichkeiten<br />

auf <strong>Borkum</strong>, die einst so prachtvolle<br />

Fliesenkunst zu bestaunen. Nur<br />

noch wenige historische Häuser und<br />

das Heimatmuseum erzählen von<br />

einer Zeit, als die Fliesenkunst symbolisch<br />

für den Wohlstand der Insel<br />

stand und ein wichtiger Bestandteil<br />

der Inselkultur war.<br />

Durch den touristischen Aufschwung<br />

und Vermietung an Feriengäste kam<br />

es auf <strong>Borkum</strong> ab Ende des 19. Jahrhunderts<br />

zu einem Umdenken im<br />

häuslichen Leben und dadurch zu<br />

einer veränderten Wohnkultur. Um<br />

Platz für Gäste zu schaffen, wurden<br />

die alten Gulfhäuser abgerissen und<br />

durch neue, größere und modernere<br />

Häuser ersetzt. Dadurch wurde seinerzeit<br />

ein riesiger Schatz an alten holländischen<br />

Fayencefliesen aus den 18.<br />

sowie 19. Jahrhundert zerstört.<br />

Ab der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts<br />

wurden Fliesen nicht nur im<br />

Kaminbereich, sondern auch an den<br />

Wänden der Häuser auf den Inseln<br />

zahlreicher. So sollte die aufsteigende<br />

und durchschlagende Wandfeuchtigkeit<br />

abgehalten werden. Bedingt<br />

durch fehlende Feuchtigkeitssperren,<br />

wurden Fliesen häufig an den rundumlaufenden<br />

Außenwänden eines<br />

Hauses vom Boden bis zur Decke<br />

verwendet. Sie wurden stets knirsch<br />

verlegt, also ohne direkte Fuge, da Fugenmaterial<br />

unbekannt und Zement<br />

noch nicht erfunden war. Der Verlegemörtel<br />

bestand in den überwiegenden<br />

Fällen aus Sand und Kalk.<br />

Die dominierende Farbe der Fliesen<br />

in Ostfriesland und auf <strong>Borkum</strong> war<br />

blau. Die auf <strong>Borkum</strong> und in Ostfriesland<br />

verlegten Fliesen stammen überwiegend<br />

aus den Manufakturen der<br />

Zisterne im Heimatmuseum<br />

holländischen Stadt Harlingen, liegt<br />

sie doch direkt an der Küste, was den<br />

Transport per Schiff begünstigte.<br />

Ein Blickfang im Museum des Heimatvereins<br />

ist die alte Zisterne aus<br />

dem Haus von Evert Wiard Wybrands<br />

aus der Neuen Straße 19, die im hinteren<br />

Teil des Hauses, der sogenannten<br />

Achterköken verbaut war. Bei dieser<br />

Zisterne ist gut zu erkennen, dass ihr<br />

Fundament aus altem holländischen<br />

Ziegel, den sogenannten Moppen<br />

erstellt worden ist. Aus diesen Ziegeln<br />

wurden die allerersten Häuser<br />

auf <strong>Borkum</strong> gebaut. Der Korpus der<br />

Zisterne besteht aus Backstein. Der<br />

Innenbereich ist mit alten Fayencefliesen<br />

ausgekleidet. Die Motive der<br />

Fliesen aus der zweiten Hälfte des<br />

18. Jahrhunderts sind Landschaften<br />

und Hirtenszenen. Die Zisterne wurde<br />

schon beim Bau mit den Fliesen<br />

verkleidet.<br />

Küche im Heimatmuseum<br />

16


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Ein weiter Blickfang im Museum ist<br />

die Küche. Die Wände sind verziert<br />

mit Motiven aus „Rosen mit Stiel“ in<br />

den Farben Blau und Mangan, umrahmt<br />

von „Springertjes“ im Kreis<br />

sowie „Weinrankenfries“ in Manganfarben.<br />

Aus dem alten Haus von Steffen<br />

Everts Wybrands (Abbruch Mitte der<br />

60er Jahre) in der Wilhelm-Bakker-<br />

Str. 13 sind die alten Fliesen vorher<br />

entfernt worden und zieren heute<br />

wieder einen Küchenspiegel. So viel<br />

Glück hatte man auf dem Ostland leider<br />

nicht. Beim Abbruch einer Wand<br />

wurde ein kompletter Fliesenspiegel<br />

leider zerstört. Anfang des 20. Jahrhundert<br />

hatte man aus Isoliergründen<br />

ein neues Innenmauerwerk verbaut,<br />

das den Fliesenspiegel verdeckte. Von<br />

dem dahinter liegenden Schatz wusste<br />

der Hausbesitzer leider nichts, doch<br />

ein paar Fliesen konnten noch heil geborgen<br />

werden.<br />

<strong>Das</strong> schönste, älteste und einzige noch<br />

vorhandene Fliesenzimmer aus der<br />

Walfängerzeit auf <strong>Borkum</strong> ist vom<br />

Walfänger Roelef Pieters Meyer in der<br />

Neuen Straße 18. Fast das gesamte<br />

Zimmer ist mit Harlinger Fayencefliesen<br />

verfliest, mit „Springertjes“ Motiven<br />

im Kreis. Die Herdstelle ist mit<br />

Vierertableau in Manganfarbe hervor<br />

geholt. Bei der Renovierung tauchte<br />

noch eine weitere Besonderheit auf.<br />

Rechts neben dem Kaminbereich war<br />

früher ein kleines ovales Fenster, wodurch<br />

der Hausherr in den Stall oder<br />

in den Hausflur schauen konnte, wenn<br />

er im Stuhl neben den Kamin saß.<br />

Bis heute hat die holländische Fayencefliese<br />

nichts von ihrem Reiz<br />

verloren. So wurde die Teeküche im<br />

Toornhuuske direkt am Alten Leuchtturm,<br />

dem alten Toornwärter-Huus<br />

des Heimatvereins mit neuen und alten<br />

Harlingerfliesen im alten Stil verfl<br />

iest.<br />

Teeküche im Toornhuuske<br />

Fliesen-, Plattenund<br />

Mosaikarbeiten<br />

Balkon und Terrassen<br />

Dehnfugen & Versiegelungen<br />

Putzarbeiten<br />

Estricharbeiten<br />

Klaas Müller | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 92 48 44 | info@mueller-fliesen.com<br />

17


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Moin. Ja, dieses kleine Wort<br />

reicht hier bei uns vollkommen<br />

aus und kann mehr sagen als so<br />

manches Gesabbel es je zu tun<br />

vermag – vorausgesetzt, man weiß<br />

es richtig zu betonen. <strong>Das</strong> ist vermutlich<br />

gar nicht so leicht, wie es<br />

scheint, aber wenn man es einmal<br />

begriffen hat, hat man die besten<br />

Chancen sich nicht von der der<br />

ersten Minute an als Touri zu outen.<br />

Apropos Touri, die Saison ist<br />

ja schon wieder im vollen Gange<br />

und der Strand kunterbunt und<br />

belebt. Es ist ja schon irgendwie<br />

In Kooperation mit Autor Joost Jensen<br />

herrlich, was man hier so alles beobachten<br />

kann. Ach, ich könnte<br />

den ganzen Tag nichts anderes<br />

tun, als mich auf Strandzelten zu<br />

positionieren und mir die verschiedensten<br />

Gewohnheiten der<br />

Gäste anzuschauen. Da gibt es<br />

zum Beispiel Familie „Malsehenwaskommt“,<br />

die nur ein kleines<br />

Täschchen dabeihat und nach<br />

10 Minuten merkt, dass die Sonne<br />

so ohne Sonnenbrillen doch ganz<br />

schön hell ist. Auch Sonnencreme<br />

oder die nötigen Erfrischungsgetränke<br />

fehlen, weshalb sie sich<br />

direkt auf den Weg zur Milchbude<br />

macht, um dort genervt in der<br />

Schlange zu stehen, weil es vielen<br />

anderen genau so geht.<br />

Oder Familie „Aufallesvorbereitet“,<br />

die mit Sack und Pack „anreist“<br />

und wirklich an ALLES gedacht<br />

hat. Neben Sonnencreme, gekühlten<br />

Getränken, Snacks (oder gerne<br />

auch mal ganzen Mahlzeiten - fein<br />

säuberlich in vielen kleinen Dosen<br />

verpackt versteht sich), Spielzeug<br />

für die Kleinen und Sonnenschirmen,<br />

wird da Equipment angeschleppt,<br />

als wolle man den Bau<br />

der neuen Milchbudenständerwerke<br />

beschleunigen. Schaufel,<br />

Spaten, Eimer, Gießkannen und<br />

ganze Fahnenmaste werden im geliehenen<br />

Bollerwagen mühevoll an<br />

das Strandzelt gekarrt. Zunächst<br />

wird das Strandzelt noch schweißgebadet<br />

und recht unbeholfen in<br />

die richtige Position gerückt. Und<br />

ich sage euch: Es kann lange dauern,<br />

bis alle Mitglieder der Familie<br />

mit der Ausrichtung auch wirklich<br />

einverstanden sind. Dann wird mit<br />

der Schaufel ein großer Kreis um<br />

das Strandzelt „angezeichnet“. Da<br />

kann es dann auch gerne schon<br />

mal zum ersten Streit mit den Zeltnachbarn<br />

kommen, denn die wollen<br />

schließlich auch ihren Teil vom<br />

Helle, moderne<br />

Wohnungen<br />

38 - 100 qm.<br />

Sehr ruhig, zentral<br />

gelegen mit<br />

großen Terrassen<br />

18<br />

Ferienwohnungen<br />

Hindenburgstraße 64<br />

www.eilts-borkum.de<br />

Tel. 04922 - 1450<br />

oder 04922 - 1090<br />

Mobil: 0160 - 5506008<br />

Fax: 04922 - 9321099<br />

E-Mail:<br />

fewo@eilts-borkum.de


Strand nur für sich haben. Wenn<br />

die Situation dann endlich geklärt<br />

ist, wird gebuddelt was das Zeug<br />

hält. Die Kinder werden währenddessen<br />

beauftragt SCHÖNE und<br />

vor allem HEILE Muscheln zu<br />

sammeln. <strong>Das</strong> Ganze soll ja später<br />

auch nach was aussehen. Es wird<br />

unermüdlich geschaufelt und es<br />

entsteht ein ordentlicher Wall um<br />

das Strandzelt. Jetzt kommen die<br />

Eimer und Gießkannen zum Einsatz.<br />

Da müssen dann alle nochmal<br />

mit ran und es geht gemeinsam<br />

zum Befüllen an die Pumpe, um<br />

anschließend die prächtige Sandburg<br />

um das Strandzelt behutsam<br />

zu befeuchten, damit sie auch stabil<br />

ist.<br />

Ein paar Stunden später sind auch<br />

die handverlesenen Muscheln<br />

wohlplatziert, die Fahne ist gehisst<br />

und zusammen bilden sie eine<br />

wirklich ansehnliche Festung.<br />

Um diese wird sich während des<br />

gesamten Urlaubes liebevoll gekümmert,<br />

nachgebessert und<br />

wenn die Nachbarn mal nicht da<br />

sind, vielleicht auch noch ein bisschen<br />

vergrößert.<br />

Für mich sind die Burgen um die<br />

Strandzelte ganz praktisch, denn so<br />

kann ich immer schnell erkennen,<br />

welches Zelt aktuell „bewohnt“ ist<br />

und meistens gibt es hier für mich<br />

etwas zu holen. Spätestens, wenn<br />

die kleinen Dosen ausgepackt und<br />

auf dem großen Strandtuch für das<br />

Tischlerei Hillig<br />

Inh. Marcel Buse<br />

Innenausbau<br />

Möbel nach Maß<br />

Fenster und Türen<br />

Wartung und Reparatur<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

abendliche Picknick aufgestellt<br />

werden. Die Belohnung nach getaner<br />

Arbeit – für uns alle versteht<br />

sich. Wo ich grad von Belohnung<br />

spreche… Ich sehe da ein Klöttje<br />

an den Strand kommen, mit einem<br />

ordentlichen Stapel Pizzakartons<br />

im Gepäck. Wenn ihr wüsstet, wie<br />

das duftet. Ich wette auf Pizzeria<br />

„Il Faro“ und das kann ich mir unmöglich<br />

entgehen lassen.<br />

Wir lesen uns in der nächsten Ausgabe<br />

von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> wieder.<br />

Jetzt heißt es Flügel anlegen und<br />

Sturzflug…<br />

Qualität vom<br />

Inselprofi!<br />

Reedestr. 131<br />

Tel. 91 00 91<br />

Fax 91 00 92<br />

service@hillig.de<br />

Ihre Hausverwaltung für <strong>Borkum</strong><br />

Spolert<br />

Immobilienbetreuung GmbH<br />

Adlerstraße 4<br />

40699 Erkrath<br />

Tel.: 0211 - 240 897- 0<br />

Fax: 0211 - 240 897-19<br />

E-Mail: s.spolert@sib4u.de<br />

Sie sind an einer professionellen Verwaltung Ihrer Immobilie interessiert?<br />

Dann sind Sie bei uns richtig! Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich<br />

der Betreuung von Immobilien und deren Eigentümern.<br />

Unsere Leistungen:<br />

• Verwaltung nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG-Verwaltung)<br />

• Mietverwaltung<br />

• Betreuung von Ferienimmobilien auf Anfrage<br />

• Hausmeisterdienst<br />

• Gartenpflege<br />

Die Betreuung Ihrer Immobilie durch einen Ansprechpartner vor Ort ist selbstverständlich gewährleistet.<br />

Zusätzlich arbeiten wir mit einem ortsansässigen Immobilienmakler und einem Versicherungsbüro<br />

zusammen, so dass wir eine Rundumbetreuung Ihrer Immobilie aus einer Hand anbieten können.<br />

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre unverbindliche Anfrage!<br />

19


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Berufsschule <strong>Borkum</strong> feiert den Abschluss<br />

des ersten FOS-Jahrgangs<br />

Vom Pionierprojekt in den Regelbetrieb<br />

V.l.n.r.: Malte Munk, Samuel Teerling, Janina Wegert, Andra Bootsmann, Peer Nabrotzky, Janine und Daniel Weisz.<br />

Foto: Andreas Behr<br />

ab/ Sie sind die ersten und können<br />

darauf stolz sein! Der erste<br />

FOS-Jahrgang, mit zwei Jahren<br />

zusätzlichem Unterricht zur<br />

Ausbildung, ist geschafft. Obwohl<br />

noch nicht alle wissen, was<br />

20<br />

ALBARTUS<br />

Der Jackenspezialist auf <strong>Borkum</strong><br />

Wasserdicht beim<br />

plötzlichen Platzregen,<br />

Winddicht bei<br />

folgenden Böen,<br />

Atmungsaktiv beim<br />

Sprint ins Trockene!<br />

Strandstr. 9<br />

Tel. 0 49 22 - 91 00 20<br />

sie mit ihrem Abschluss anfangen<br />

werden, haben die AbsolventInnen<br />

nun die Möglichkeit,<br />

an einer Fachhochschule zu studieren.<br />

Zehn Schülerinnen und Schüler<br />

hatten das neue Angebot der BBS<br />

<strong>Borkum</strong> begonnen, einige von ihnen<br />

die neue Schulform aber abgebrochen<br />

oder mit einer anderen<br />

Zielsetzung, wie einer späteren<br />

Meisterausbildung verlassen.<br />

Fünf von ihnen haben die FOS<br />

erfolgreich absolviert und stehen<br />

nun kurz vor dem Abschluss, vorausgesetzt,<br />

sie haben auch ihre<br />

Berufsausbildung erfolgreich<br />

abgeschlossen. Die Dual Plus<br />

Fachhochschulreife (FOS) ist ein<br />

ergänzender Bildungsgang, der<br />

zusätzlich zu einer mindestens<br />

dreijährigen Ausbildung angeboten<br />

wird. Der Unterricht findet<br />

an zwei Spätnachmittagen oder<br />

Abenden statt und umfasst die Fächer<br />

Deutsch, Englisch, Mathematik<br />

und Politik.<br />

Andra Bootsmann, Samuel Teerling,<br />

Malte Munk, Peer Nabrotzky<br />

und Janina Wegert blicken auf<br />

eine nicht immer einfache Zeit zurück,<br />

die noch unter schwierigen<br />

Corona-Bedingungen begonnen<br />

hatte. Mit Unterstützung durch<br />

die BBS-KollegInnen Frau Weisz,<br />

Frau Krause, Herrn Weisz, Herr<br />

Land und Herrn Krause haben die<br />

FOS-SchülerInnen letztlich aber<br />

eine sehr erfolgreiche Zeit erlebt.<br />

Obwohl die FOS als Zusatzqualifizierung<br />

während der Ausbildung<br />

in Niedersachsen vorgesehen ist,<br />

wird sie von den meisten BBS in<br />

Niedersachsen kaum angeboten,


da sie diese in Vollzeit anbieten.<br />

Auf <strong>Borkum</strong> ist die FOS Dual Plus<br />

an der BBS die einzige Möglichkeit,<br />

neben der Ausbildung einen<br />

FOS-Abschluss zu erreichen.<br />

Der Kostenfaktor<br />

Wie Schulleiter Christian Land<br />

erklärt, verbessert die Möglichkeit<br />

der FOS an der BBS <strong>Borkum</strong> die<br />

oft zitierte Chancengleichheit für<br />

junge Menschen deutlich.<br />

Die monatlichen Kosten für<br />

eine Teilnahme an den niedersächsischen<br />

Internatsgymnasien<br />

(NIG) in Esens, Bad Bederkesa<br />

oder Bad Harzburg liegen derzeit<br />

rund bei 500 - 600 Euro pro Monat<br />

für die Internatsunterkunft zuzüglich<br />

der Kosten für Verpflegung<br />

und Transfer usw.<br />

Bei einer dreijährigen Schulzeit<br />

beläuft sich die Investition schnell<br />

auf 25.000 Euro. Trotz Zuschüssen<br />

bleibt der finanzielle Aufwand für<br />

eine Internatslösung hoch. Wenn<br />

nach dem Abschluss der Klasse<br />

12 an den NIG-Gymnasien ein<br />

FOS-Abschluss angestrebt wird,<br />

dem ein anschließendes meist unentgeltliches<br />

Praktikum folgt, ist es<br />

ratsam, über eine Ausbildung auf<br />

<strong>Borkum</strong> mit FOS-Abschluss nachzudenken.<br />

Der FOS-Abschluss nach der Ausbildung<br />

(1-jährige FOS / Klasse<br />

12) erfordert genauso wie eine<br />

zweijährige FOS in verschiedenen<br />

Fachhochschulrichtungen ebenfalls<br />

erhebliche finanzielle Aufwendungen,<br />

da die beiden Optionen<br />

auf dem Festland als Vollzeitschule<br />

erfolgen. Eine Ausbildung,<br />

bei der die FOS Dual Plus auf<br />

<strong>Borkum</strong> parallel stattfindet, ist kostenneutral<br />

und die Ausbildungsvergütung<br />

ermöglicht den Auszubildenden,<br />

ihr erstes eigenes Geld<br />

zu verdienen.<br />

Vorteile der Schulform<br />

Der FOS-Abschluss ermöglicht<br />

den Zugang zu fast allen Fachhochschulstudiengängen.<br />

Voraussetzung für die Teilnahme<br />

ist der Realschulabschluss.<br />

Die Fachkundenote aus der Ausbildung<br />

fließt in die Abschlussnote<br />

der FOS ein. Mit Abschluss des<br />

Ausbildungsvertrags, sollte dem<br />

Betrieb eine FOS-Teilnahme mitgeteilt<br />

werden, da es zu zeitlichen<br />

Überschneidungen kommen<br />

kann, die alle Betriebe bisher einvernehmlich<br />

unterstützt haben.<br />

Die FOS beginnt immer im November<br />

und endet nach 2 Jahren<br />

im September mit den Abschlussprüfungen.<br />

So integriert sich die<br />

FOS in den Ausbildungszyklus.<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Es bleibt genügend Zeit, um sich<br />

nach Ausbildungsbeginn einzuleben<br />

und die Zusatzqualifikation<br />

rechtzeitig vor den Abschlussprüfungen<br />

in der Berufsschule abzuschließen.<br />

Anforderungen für die allgemeinbildenden<br />

Fächer<br />

Die Anforderungen in den Fächern,<br />

entsprechend der Sekundarstufe<br />

II, werden von den jetzigen<br />

ersten AbsolventInnen als positives<br />

Merkmal benannt.<br />

<strong>Das</strong> höhere Niveau in den Fächern<br />

hat sie weitergebracht und neue<br />

Arbeitsweisen sowie Kenntnisse<br />

vermittelt.<br />

„<strong>Das</strong> Angebot der FOS ist freiwillig<br />

und wird mit dem Ziel<br />

eines Hochschulzugangs belohnt.<br />

Niemand ist aufgrund der Schulpflicht<br />

gezwungen, die FOS oder<br />

auch das Abitur zu absolvieren.<br />

Doch der Einsatz lohnt sich und<br />

jeder Abschluss bringt einen persönlich<br />

weiter. Bei der FOS Dual<br />

Plus werden zwei Ziele erreicht.<br />

Ein abgeschlossener Beruf und der<br />

Fachoberschulabschluss. Zurzeit<br />

sind jeweils 5 weiter Auszubildende<br />

in den beiden anderen Jahrgängen<br />

dran, die FOS zu meistern“, so<br />

Christian Land zum Abschluss.<br />

Spende und werde ein Teil von uns.<br />

seenotretter.de<br />

Bei jedem Wetter. Auf Nord- und Ostsee. Seit 1865.<br />

#TeamSeenotretter<br />

Die_Seenotretter-DGzRS_Anzeige_4c_185x65.indd 1 19.10.22 13:04<br />

21


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Integration durch Fußball<br />

Alte Herren Ü32 des TuS <strong>Borkum</strong> verbindet spielerisch die Kulturen<br />

ab/ Was verbindet mehr als der<br />

gemeinsame Spaß am Spiel?<br />

Unter diesem Motto treffen sich<br />

jeden Montag deutsche, rumänische<br />

und Spieler anderer<br />

Nationalitäten auf dem Kunstrasenplatz<br />

beim TuS <strong>Borkum</strong><br />

zum gemeinsamen Kicken.<br />

52-mal wird jeweils montags trainiert.<br />

Im Winter geht es bei widrigen<br />

Wetterverhältnissen in die<br />

Halle. Zurzeit besteht die Alte<br />

Herren / Ü32 Mannschaft aus<br />

etwa 25 Mitspielern.<br />

„Wir sind eine internationale<br />

Truppe. Den größten Anteil stellen<br />

dabei unsere rumänischen<br />

Mitbürger“, beschreibt TuS Spartenleiter<br />

Jochen Rau die aktuelle<br />

Zusammensetzung.<br />

Auch während des saisonalen<br />

Inselgeschäfts versucht man den<br />

Trainingsbetrieb aufrecht zu erhalten.<br />

<strong>Das</strong> ist natürlich vor allem in<br />

22<br />

Bis Oktober<br />

täglich geöffnet!<br />

· gepflegte Fahrräder in allen Größen<br />

· E-Bikes<br />

· MTB und Trekking<br />

· Räder mit tiefem Einstieg<br />

· Anhänger, Kindersitze und Trailer<br />

· Minigolf mit 18 Bahnen<br />

· Spielplatz für Ihre Kinder<br />

Tel.: 0 49 22 - 92 40 40<br />

Mobil: 0171 - 242 88 97<br />

www.fahrradverleih-vanraden.de<br />

info@fahrradverleih-vanraden.de<br />

Ecke Hindenburgstraße / Engel‘se Pad<br />

der Hauptsaison nicht immer einfach,<br />

da viele in der Gastronomie<br />

und Hotellerie beschäftigt sind.<br />

Umso mehr ist das Engagement<br />

der kontinuierlichen Trainingsbeteiligung<br />

zu werten.<br />

Einer der Vorreiter war damals<br />

sicherlich Marcel Pop (Nordseegrill),<br />

der schon seit über 25 Jahren<br />

im <strong>Borkum</strong>er Fußball aktiv ist.<br />

Zunächst waren es Mitarbeiter,<br />

Kollegen und Freunde, die dann<br />

Fotos: Andreas Behr<br />

zum Training gefolgt und mittlerweile<br />

TuS-Mitglieder sind.<br />

Die Teilnahme ist von vielen rumänischen<br />

Mitbürgern, aber auch anderen<br />

Nationalitäten zum Selbstläufer<br />

geworden. So hat sich, gerade<br />

bei den fußballinteressierten<br />

Rumänen herumgesprochen, dass<br />

wir ein tolles Mannschaftsgefühl<br />

haben und Spaß und Anspruch<br />

hier im Vordergrund stehen. Die<br />

Sprachbarriere stellt dabei kein<br />

Hindernis dar. Die Fußballsprache<br />

hilft dabei, denn sie ist überall allgemein<br />

verständlich.<br />

Die Alte Herren / Ü32 Mannschaft<br />

gibt es schon seit Jahrzehnten.<br />

Die Vereinsmannschaft<br />

des TuS <strong>Borkum</strong> nimmt jedoch<br />

nicht im Punktbetrieb teil. Sie<br />

spielt ausschließlich Turniere und<br />

Freundschaftspiele gegen Gastmannschaften<br />

des TuS <strong>Borkum</strong>.<br />

„Wir sind ja eine Hobbymannschaft.<br />

Es gibt das traditionelle<br />

Altherren-Turnier und es gibt<br />

schon seit 20 Jahren den Insel-Cup


der Ostfriesischen Inseln. Seit drei<br />

Jahren nimmt die Alte Herren /<br />

Ü32 bereits bei der Emder Stadtmeisterschaft<br />

für Alte Herren im<br />

Winter teil“, so Jochen Rau.<br />

Statt eines Wanderpokals gibt es<br />

beim Insel-Cup ein „Wanderpaddel“,<br />

auf dem die jeweiligen Turniersieger<br />

festgehalten werden.<br />

Dieses hat sich die <strong>Borkum</strong>er Ü32<br />

beim Turniersieg 2022 auf Baltrum<br />

erspielt und ist sehr stolz darauf.<br />

Zudem hat man Anfang des<br />

Jahres auch noch die Emder Stadtmeisterschaften<br />

gewinnen können.<br />

Ein toller Erfolg, der zeigt,<br />

dass man nicht nur als Hobby-<br />

Mannschaft funktioniert, sondern<br />

auch sportlich erfolgreich ist.<br />

Einige der rumänischen Spieler<br />

spielen auch zusätzlich bei der<br />

1. Herren des TuS <strong>Borkum</strong>.<br />

„Die Spieler haben zunächst bei<br />

uns angefangen und dann gemerkt,<br />

dass sie sich da noch verbessern<br />

und die 1. Herren mit ihren<br />

Können unterstützen können“,<br />

freut sich Joch Rau darüber, dass<br />

der Zusammenhalt nahtlos auch<br />

intern zwischen Erste und Alte<br />

Herren funktioniert.<br />

Integration kann so einfach sein.<br />

Auf dem Platz, beim Training oder<br />

auf Turnieren funktioniert man<br />

als Mannschaft. Und auch neben<br />

dem Platz ist man ein Team. Die<br />

Gemeinschaft steht im Vordergrund<br />

und der Zusammenhalt ist<br />

ausgeprägt. „Es gibt gemeinsame<br />

Grillabende, auf denen man gegenseitig<br />

nationale Gerichte und<br />

Getränke austauscht“, schmunzeln<br />

die Spieler während des Interviews<br />

vor dem Training.<br />

Integrare prin fotbal<br />

Alte Herren Ü32 de la TuS <strong>Borkum</strong> unește culturile în mod jucăuș<br />

ab/ Ce leagă mai mult decât<br />

distracția comună a jocului? Sub<br />

acest motto, germani, români și<br />

jucători de alte naționalități se<br />

întâlnesc în fiecare luni pe terenul<br />

cu gazon artificial de la TuS<br />

<strong>Borkum</strong> pentru a juca fotbal<br />

împreună.<br />

Antrenamentele au loc de 52 de ori<br />

în zilele de luni. În timpul iernii,<br />

antrenamentele au loc în interior,<br />

în caz de condiții meteo nefavorabile.<br />

În prezent, echipa Alte Herren<br />

Ü32 este formată din aproximativ<br />

25 de jucători. „Suntem o echipă<br />

internațională. Cea mai mare parte<br />

este formată din concetățenii<br />

noștri români“, spune Jochen Rau,<br />

managerul diviziei TuS, descriind<br />

componența actuală. Chiar și în<br />

timpul afacerilor sezoniere de pe<br />

insulă, ei încearcă să continue antrenamentele.<br />

Bineînțeles, acest lucru<br />

nu este întotdeauna ușor, mai<br />

ales în sezonul de vârf, deoarece<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Man kennt und trifft sich gerne<br />

privat, geht auch gemeinsam aus.<br />

Wie Jochen Rau erklärt, ist auch<br />

weiterhin jeder eingeladen bei der<br />

Ü32 mitzumachen<br />

„Wir sind offen für jeden, der Spaß<br />

am Spiel und Lust auf unser Miteinander<br />

hat. Unabhängig davon,<br />

ob nun Saisonkraft oder dauerhaft<br />

hier und natürlich egal, welcher<br />

Nationalität man angehört, das ist<br />

für uns selbstverständlich. Unsere<br />

bunte Truppe lebt von der Vielfalt.<br />

Und natürlich freuen wir uns<br />

weiterhin über weiteren Zuwachs<br />

aus der rumänischen Gemeinde.<br />

Wir lernen und profitieren hier<br />

alle voneinander. Und natürlich<br />

gibt es neben Fußball auch andere<br />

Sparten, wie Volleyball, Tischtennis<br />

oder Bogenschießen“, so<br />

Jochen Rau abschließend.<br />

mulți sunt angajați în domeniul<br />

cateringului și al hotelurilor. Un<br />

motiv în plus pentru a aprecia angajamentul<br />

participării la formarea<br />

continuă.<br />

23


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

„Unul dintre pionierii de atunci<br />

a fost cu siguranță Marcel Pop<br />

(Nordseegrill), care a fost activ în<br />

fotbalul din <strong>Borkum</strong> de peste 25 de<br />

ani. Inițial, au fost angajați, colegi și<br />

prieteni care au urmat apoi la antrenamente<br />

și care au devenit între<br />

timp membri TuS. Între timp, participarea<br />

multor concetățeni români,<br />

dar și de alte naționalități, a devenit<br />

un lucru firesc. S-a răspândit<br />

vestea, mai ales în rândul românilor<br />

interesați de fotbal, că avem un<br />

spirit de echipă extraordinar și că<br />

aici se pune accent pe distracție<br />

și ambiție. Bariera lingvistică nu<br />

este un obstacol. Limba fotbalului<br />

ajută, pentru că este universal<br />

înțeleasă peste tot.<br />

Echipa Alte Herren Ü32 există<br />

de zeci de ani. Cu toate acestea,<br />

echipa de club a TuS <strong>Borkum</strong> nu<br />

participă la competițiile pe puncte.<br />

24<br />

Joacă doar turnee și meciuri amicale<br />

împotriva echipelor oaspete<br />

ale TuS <strong>Borkum</strong>. „Suntem, până<br />

la urmă, o echipă de hobby. Există<br />

turneul tradițional al bătrânilor și<br />

există de 20 de ani Cupa Insulelor<br />

Frisone de Est. De trei ani încoace,<br />

echipa Alte Herren Ü32 participă<br />

la campionatul orașului Emden<br />

pentru Old Men în timpul iernii“,<br />

spune Joachen Rau<br />

În loc de o cupă de provocare,<br />

Cupa Insulelor are o „paletă de<br />

provocare“ pe care sunt înregistrați<br />

câștigătorii turneelor respective.<br />

Echipa <strong>Borkum</strong> Ü32 a câștigat<br />

această paletă atunci când a<br />

câștigat turneul din 2022 de pe<br />

Baltrum și este foarte mândră de<br />

ea. De asemenea, au câștigat campionatul<br />

orașului Emden la începutul<br />

anului. Un mare succes care<br />

arată că nu sunt doar o echipă de<br />

Erhalt der Herstellergarantie!<br />

Egal welches Modell -<br />

egal welche Marke.<br />

KFZ-Meisterbetrieb Peter Wegmann<br />

Reedestr. 1 ~ Tel. 0 49 22 - 501<br />

-Termine: Jeden Dienstag!<br />

www.wegmann-borkum.de<br />

hobby, ci au succes și în sport.<br />

Unii dintre jucătorii români joacă<br />

și la prima echipă a lui TuS <strong>Borkum</strong>.<br />

„Jucătorii au început mai<br />

întâi cu noi, apoi și-au dat seama<br />

că pot să se perfecționeze și să<br />

sprijine prima echipă cu abilitățile<br />

lor“, spune Jochen Rau, încântat<br />

că coeziunea dintre prima echipă<br />

și vechea echipă funcționează perfect.<br />

Integrarea poate fi atât de simplă.<br />

Pe teren, în timpul antrenamentelor<br />

și la turnee, ei lucrează<br />

împreună ca o echipă. Și în afara<br />

terenului, de asemenea, sunteți o<br />

echipă. Comunitatea este în primplan,<br />

iar coeziunea este pronunțată.<br />

„Există grătare comune unde se fac<br />

schimburi de mâncăruri și băuturi<br />

naționale între voi“, zâmbesc<br />

jucătorii în timpul interviului de dinaintea<br />

antrenamentului. Le place<br />

să se cunoască și să se întâlnească<br />

în particular, dar și să iasă în oraș<br />

împreună. După cum explică Jochen<br />

Rau, toată lumea este în continuare<br />

invitată să se alăture celor<br />

de la Ü32: „Suntem deschiși tuturor<br />

celor cărora le place jocul și<br />

vor să joace împreună. Indiferent<br />

dacă ești aici pentru un sezon sau<br />

permanent și, bineînțeles, indiferent<br />

de naționalitate, pentru noi<br />

este o chestiune evidentă. Echipa<br />

noastră colorată prosperă prin diversitate.<br />

Și, bineînțeles, suntem<br />

în continuare bucuroși să primim<br />

noi membri din comunitatea<br />

românească. Cu toții învățăm și<br />

beneficiem unii de la alții aici. Și,<br />

bineînțeles, există și alte sporturi<br />

în afară de fotbal, cum ar fi voleiul,<br />

tenisul de masă sau tirul cu arcul“,<br />

conchide Jochen Rau.


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Trainergespann bringt G-Jugend des<br />

TuS <strong>Borkum</strong> wieder auf Kurs<br />

tsch/Im <strong>Juni</strong> 2021 haben sich<br />

Jens Tapper, Andreas Schröder<br />

und Philip Streese zusammengetan,<br />

um die G-Jugend des TuS<br />

<strong>Borkum</strong> wieder auf den richtigen<br />

Weg zu bringen.<br />

Die alten Trainer hatten keine<br />

Zeit mehr und so fand sich das<br />

Trio zusammen, um den Kindern<br />

die Freude am Fußballspielen<br />

weiterzugeben.<br />

Zu Beginn gab es einen riesigen<br />

Andrang, als alle wieder auf den<br />

Platz wollten. Doch schnell kristallisierte<br />

sich ein Kern von 17<br />

Kindern heraus, mit denen das<br />

Trainergespann nun jede Woche<br />

trainiert.<br />

„Leider verlassen uns aufgrund<br />

des Alters im Sommer 11 Kinder,<br />

weshalb neue Zugänge dringend<br />

benötigt werden, um den Trainingsbetrieb<br />

sinnvoll aufrechtzuerhalten.<br />

Jungen und Mädchen<br />

im Alter von 4-6 Jahren sind bei<br />

uns herzlich willkommen“, so Trainer<br />

Philip Streese.<br />

<strong>Das</strong> Training findet immer freitags<br />

von 14:15 – 15:15 Uhr auf dem<br />

TuS-Gelände statt.<br />

Im Sommer auf dem Kunstrasen<br />

und im Winter in der Halle. Auch<br />

wenn die G-Jugend nicht am offiziellen<br />

Punktspielbetrieb teilnimmt,<br />

wird das Team am 01.07.<strong>2023</strong> an<br />

seinem ersten Turnier in Aurich<br />

teilnehmen.<br />

Ansprechpartner für den interessierten<br />

Nachwuchs und die Eltern<br />

ist Philip Streese, der unter Telefonnummer<br />

0171 - 260 32 96 erreichbar<br />

ist.<br />

<strong>Das</strong> Trainergespann ist stolz auf<br />

die Fortschritte, die die G-Jugend<br />

in den letzten Monaten gemacht<br />

hat und freut sich darauf, auch weiterhin<br />

mit den Jüngsten zu arbeiten<br />

und sie auf ihrem sportlichen<br />

Weg zu begleiten.<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer am Ball!<br />

www.borkum-aktuell.de<br />

Besuchen Sie uns auf Facebook<br />

facebook.com/Schultes-Malereibetrieb<br />

Schulte´s Malereibetrieb<br />

in saterland & auf <strong>Borkum</strong><br />

Wir gestalten Lebensräume, natürlich,<br />

biologisch, ästhetisch.<br />

Malerarbeiten | Bodenbeläge | Spanndecken | fugenlose Badsanierung | Sonnen- und Inseketenschutz | uvm.<br />

sie möchten sich beraten lassen? rufen sie uns an: 04498 91 03 2<br />

Schulte´s Malereibetrieb | Bahnhofstraße 4 | 26683 Saterland | Telefon: 04498 91 03 2 | www.schultes-malerbetrieb.de<br />

25


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

BORKUM<br />

AKTUELL<br />

@rogersennert<br />

@kammamamachen<br />

@dawilm_media<br />

@hopsingborkum<br />

@evaausmww_<br />

@ticufotografie<br />

@koesterduepree<br />

@nadine09101975<br />

@shorty_ba_photography<br />

Du möchtest auch in dieser Rubrik vorkommen?<br />

Poste dein <strong>Borkum</strong>-Foto auf Instagram mit<br />

#<strong>Borkum</strong><strong>Aktuell</strong> und wer weiß, vielleicht<br />

erscheint dein Foto in der nächsten Ausgabe.<br />

Tipp: Dein Profil muss öffentlich sein, sonst sehen wir deine Bilder nicht!<br />

Folgt @borkumaktuell auf Instagram<br />

26


Spaß und Spannung bei Hunde-Krimitour auf <strong>Borkum</strong><br />

Verwundert und neugierig<br />

schauten so einige am Sonntag,<br />

den 23. April um 10:00 Uhr am<br />

Inselbahnhof <strong>Borkum</strong> drein.<br />

Was war da nur los? Dort waren<br />

waren sechs Hunde, die mit<br />

ihren Frauchen und Herrchen<br />

aufgeregt auf das bevorstehende<br />

Abenteuer warteten.<br />

Es sollte eine Krimitour mit<br />

Klaudia Holt vom Hundezentrum<br />

Holt aus Haselünne auf<br />

<strong>Borkum</strong> stattfinden. Den Hunden<br />

war Frau Holt bereits bekannt<br />

und sie wussten, dass nun<br />

Arbeit angesagt war. Und los<br />

gings!<br />

Der erste Abschnitt der Tour hatte<br />

zum Ziel, die Hunde zur Ruhe<br />

zu bringen und sie aneinander<br />

zu gewöhnen. Für manche war<br />

dies schon eine echte Herausforderung.<br />

Nachdem die Teilnehmenden<br />

die Detektivkarten und<br />

eine Einweisung erhalten hatten,<br />

starteten sie mit der ersten Aufgabe.<br />

Es ging kreuz und quer über<br />

die Insel. Mit Geschicklichkeits-,<br />

Geduld- und Aufmerksamkeitsübungen<br />

für Mensch und Hund<br />

wurde sich langsam voran gearbeitet.<br />

Nach sagenhaften drei Stunden<br />

hatten sie es endlich geschafft und<br />

konnten den Fall lösen. Die Schuldige<br />

war entlarvt! „Molly Mops“<br />

hatte das Spielzeug von Amira<br />

geklaut und im Lorbeerbusch versteckt.<br />

„Es war eine wirklich witzige Tour<br />

mit einigen überraschenden Wendungen<br />

für uns Hundehalter. Wir<br />

waren erstaunt, wie fantastisch unsere<br />

Hunde die gestellten Aufgaben<br />

gemeistert haben, obwohl es<br />

für die meisten von ihnen das erste<br />

Mal war“, so Teilnehmerin Brigitte<br />

Wessolek gegenüber unserer Redaktion.<br />

Fazit: Die HundehalterInnen<br />

würden jederzeit wieder an einer<br />

Hunde-Krimitour mit Klaudia<br />

Holt teilnehmen. Es war ein unglaublich<br />

amüsanter und spannender<br />

Tag für sie und ihre vierbeinigen<br />

Detektive.<br />

Wer nun Interesse hat, dieses aufregende<br />

Abenteuer zu erleben: Im<br />

<strong>Juni</strong> bietet sich erneut die Möglichkeit<br />

dazu. Melden Sie sich bei<br />

der Inhaberin im Hundezentrum<br />

Holt in Haselünne an. Weitere Informationen<br />

und Termine finden<br />

Sie auf der Website<br />

www.hundeschule-holt.de<br />

Fellnasen-Therapie<br />

hands for friends<br />

Tierphysiotherapie<br />

Weber<br />

0 171 - 837 17 44<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Fotos: Privat<br />

Zwei Tage später bot Klaudia Holt<br />

auch einen Sozial-Walk für Hunde<br />

an. Der Erlös kam dem Tierschutzverein<br />

<strong>Borkum</strong> zugute.<br />

Hunde aller Rassen, Jung und Alt,<br />

Groß und Klein, begaben sich gemeinsam<br />

auf einen Spaziergang.<br />

Dieser beinhaltete kleine<br />

Übungen, um sicherzustellen, dass<br />

alle Hunde friedlich miteinander<br />

auskommen und keinen Stress erleben.<br />

Klaudia Holt plant zukünftig in<br />

regelmäßigen Abständen auf die<br />

Insel zu kommen und solche Veranstaltungen<br />

zu wiederholen oder<br />

auch Einzelberatungen und Hundetrainings<br />

anzubieten.<br />

• Physiotherapie<br />

• Dorntherapie<br />

• Entspannungstherapie<br />

• apparative Therapien<br />

27


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Drohnenfliegen auf <strong>Borkum</strong><br />

Gesetzliche Regelungen und Besonderheiten auf der Insel<br />

und im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer<br />

ab/ Die wunderschöne Insel<br />

<strong>Borkum</strong> zieht jedes Jahr zahlreiche<br />

Besucher an, die die<br />

vielfältige Natur und die einzigartige<br />

Landschaft erkunden<br />

möchten. Zunehmend gehört<br />

auch dazu, dass Gäste wie Insulaner<br />

gerne die Eindrücke der<br />

Insel auf Fotos und Videos mit<br />

dem Einsatz von Drohnen festhalten<br />

wollen.<br />

Während das Fliegen von Drohnen<br />

immer populärer geworden<br />

und in vielen Gebieten auf dem<br />

Festland möglich ist, unterliegt<br />

der Einsatz auf <strong>Borkum</strong> neben den<br />

gesetzlichen auch einigen sehr besonderen<br />

Bestimmungen.<br />

Dieser Artikel gibt einen Überblick<br />

über die relevanten Vorschriften<br />

und Besonderheiten, die<br />

vom Ordnungsamt der Stadt <strong>Borkum</strong>,<br />

dem Nationalpark Niedersächsisches<br />

Wattenmeer und der<br />

Luftfahrtbehörde des Landes Niedersachsen<br />

der Niedersächsischen<br />

Landesbehörde für Straßenbau<br />

und Verkehr (NLStBV) kommuniziert<br />

werden.<br />

Allgemeine Regelungen<br />

Gemäß den geltenden gesetzlichen<br />

Bestimmungen müssen<br />

Drohnenpiloten auf <strong>Borkum</strong> verschiedene<br />

Vorschriften beachten.<br />

Grundsätzlich ist das Fliegen von<br />

Drohnen im Stadtgebiet und auf<br />

privaten Flächen nur mit Zustimmung<br />

der Eigentümer erlaubt.<br />

„<strong>Das</strong> bedeutet, dass vor dem Start<br />

einer Drohne die Genehmigung<br />

28<br />

der entsprechenden Grundstückseigentümer<br />

eingeholt werden<br />

muss. Zudem gelten die allgemeinen<br />

luftrechtlichen Bestimmungen<br />

des Landes Niedersachsen und<br />

des Bundes, unter anderem ein<br />

entsprechendes Fernpiloten-<br />

Zeugnis, die UAS-Betreiberregistrierung,<br />

die Allgemeinerlaubnis<br />

der Luftfahrtbehörde und je nach<br />

Drohnenklasse und Einsatzgebiet<br />

weitere Genehmigungen.<br />

So schreibt die Luftfahrtbehörde<br />

des NLStBV zu Einsätzen für<br />

Drohnen auf <strong>Borkum</strong>: „Auf Grund<br />

der zunehmenden Verbreitung<br />

von Videos von Drohnenflügen<br />

auf der Insel <strong>Borkum</strong> informieren<br />

wir, dass gemäß § 21h Abs. 3 Luft-<br />

VO der Betrieb von unbemannten<br />

Fluggeräten unter anderem in einer<br />

Entfernung von weniger als<br />

1,5 Kilometern von der Begrenzung<br />

von Flugplätzen erlaubnispflichtig<br />

ist. Des Weiteren bedarf<br />

der Betrieb von unbemannten<br />

Fluggeräten auf Flugplätzen darüber<br />

hinaus der Zustimmung der<br />

Luftaufsichtsstelle und der Flugleitung.<br />

Außerdem bestehen gemäß<br />

§21h Abs. 3 LuftVO diverse<br />

weitere Einschränkungen durch<br />

geografische Gebiete. Insbesondere<br />

der Betrieb über Naturschutzgebieten<br />

und Nationalparken bedarf<br />

gesonderter Zustimmung.<br />

Ebenfalls betroffen sind auf <strong>Borkum</strong><br />

häufig die geografischen<br />

Gebiete Bundeswasserstraßen<br />

und Bahnanlagen. Im Bezug auf<br />

<strong>Borkum</strong> kann eine Allgemeinerlaubnis<br />

bezüglich der Bahnanlagen<br />

und Bundeswasserstraßen<br />

mit dem A2 Fernpiloten-Zeugnis


<strong>Juni</strong> Mai <strong>2023</strong><br />

beantragt werden. Verstöße gegen<br />

die Vorschriften stellen eine Ordnungswidrigkeit<br />

dar und werden<br />

mit einem Bußgeld geahndet.<br />

Ein gute Übersicht über die geografischen<br />

Gebiete bietet das Map<br />

Tool unter www.dipul.de<br />

Informationspflichten<br />

Um mögliche Konflikte zu vermeiden<br />

und die Sicherheit auf der<br />

Insel zu gewährleisten, müssen das<br />

Ordnungsamt der Stadt <strong>Borkum</strong><br />

für städtisches Gebiet generell<br />

sowie in einigen Fällen auch die<br />

Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong> GmbH<br />

als Eigentümer bestimmter touristischer<br />

Infrastrukturen über<br />

geplante Drohnenflüge informiert<br />

werden.<br />

Nicht nur privat, sondern auch,<br />

wenn Drohnen gewerblich eingesetzt<br />

werden sollen, ist eine<br />

vorherige Anmeldung ebenfalls<br />

erforderlich. Durch diese Informationspflicht<br />

können potenzielle<br />

Gefahrensituationen frühzeitig<br />

erkannt und Maßnahmen zum<br />

Schutz von Mensch und Natur ergriffen<br />

werden.<br />

Die Stadt <strong>Borkum</strong> hatte bereits in<br />

einer Pressmitteilung im Sommer<br />

2020 auf die besonderen Bedingungen<br />

für das Steigenlassen von<br />

Drohnen hingewiesen. So kommt<br />

es nicht nur vermehrt zu Anfragen,<br />

sondern vielfach auch zu Beschwerden<br />

von Personen, die sich<br />

in ihrer Privatsphäre gestört fühlen.<br />

Da <strong>Borkum</strong> zu nahezu 100%<br />

entweder aus Flächen mit Eigentumsverhältnis,<br />

Nationalpark oder<br />

Flugplätzen besteht, kann auf<br />

<strong>Borkum</strong> keine Drohne ohne entsprechende<br />

zusätzliche Erlaubnis<br />

gestartet werden“, macht das Ord-<br />

Köstlich frühstücken<br />

im arthotel bakker<br />

Starten Sie den Tag mit einem echten Highlight. Denn für sein Frühstück<br />

ist das InselLust Resort auf der ganzen Insel bekannt. Bekannt für<br />

das reichhaltige, vollwertige Angebot, die große Vielfalt und Qualität,<br />

den Duft guten Kaffees und die ungezwungene, herzliche Atmosphäre<br />

im frisch sanierten arthotel bakker. Kommen Sie gerne einfach vorbei.<br />

Täglich von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr.<br />

Erwachsene: 16,50 €, Kinder (6 -11 Jahre): 9,50 €<br />

Die Getränke sind inbegriffen.<br />

Weitere Infos unter www.arthotel-bakker.de<br />

oder direkt hier den QR-Code einscannen.<br />

ARTHOTEL BAKKER | NEUE STR. 6B | BORKUM<br />

Restaurant<br />

Zum Kaap<br />

Gutbürgerlicher Mittag- und Abendtisch<br />

Familie Fink - Kaapdelle 10 - Am großen Kaap<br />

Telefon 04922 - 2140<br />

www.zumkaap.de ~ info@zumkaap.de<br />

Montag und Dienstag geschlossen<br />

Mi - So 11.30 - 14.00 / 17.30 - 20.30 Uhr<br />

AUCH ALS<br />

GESCHENK-<br />

GUTSCHEIN<br />

ERHÄLTLICH!<br />

29


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

30<br />

Ihr kompetenter Werbepartner<br />

WERBE TECHNIK BORKUM<br />

Inh. Elke Müller<br />

Wilhelm-Bakker-Str. 19<br />

Tel.: 04922-2432<br />

werbetechnik-borkum.de<br />

Beschriftungen<br />

Digitaldruck<br />

Textildruck<br />

seit<br />

2010<br />

info@werbetechnik-borkum.de<br />

nungsamt der Stadtverwaltung<br />

aufmerksam. „Eine Ausnahmegenehmigung<br />

von den Betriebsverboten<br />

wird unter strengen Kriterien<br />

erteilt und enthält diverse<br />

Nebenbestimmungen, an die sich<br />

der Betreiber der Drohne halten<br />

muss. Zu diesen Nebenbestimmungen<br />

gehört in jedem Fall, dass<br />

innerhalb geschlossener Ortschaften<br />

in öffentlichen Bereichen die<br />

Drohnenflüge bei der Ordnungsabteilung<br />

der Stadt <strong>Borkum</strong> und/<br />

oder der Polizeistation <strong>Borkum</strong><br />

schriftlich anzuzeigen sind.<br />

Weiter hat der Betreiber eine Aufzeichnung<br />

über den Flugbetrieb in<br />

elektronischer oder schriftlicher<br />

Form zu führen“, so das Ordnungsamt<br />

in seiner Pressemitteilung.<br />

„Für die Stadt <strong>Borkum</strong> gilt weiterhin,<br />

dass der Aufstieg und die<br />

Landung im Rahmen der Sondernutzung<br />

einer Genehmigung der<br />

Stadt <strong>Borkum</strong> Bedarf, wenn es sich<br />

dabei um Flächen der Stadt <strong>Borkum</strong><br />

handelt. Unsererseits wird<br />

eine Genehmigung erteilt, wenn<br />

die Flüge im öffentlichen Interesse<br />

stattfinden“, so Ordnungsamtsleiter<br />

Eike Müller auf Nachfrage.<br />

Besonderheiten im<br />

Nationalpark<br />

Ein Großteil der Flächen auf bzw.<br />

um <strong>Borkum</strong> herum gehört zum<br />

Nationalpark Niedersächsisches<br />

Wattenmeer. Viele verschiedene<br />

Pflanzen- und Tierarten haben<br />

dort ihren Lebensraum, der vor<br />

Störungen und Beeinträchtigungen<br />

durch Menschen geschützt<br />

wird. Genau aus diesem Grund<br />

sind Drohnenflüge über Nationalpark-<br />

und Naturschutzflächen laut<br />

der Luftverkehrs-Ordnung (Luft-<br />

VO) und zudem für die Ruhe- und


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Zwischenzone des Nationalparks<br />

auch nach dem Nationalparkgesetz<br />

(NWattNPG) grundsätzlich<br />

verboten.<br />

Ausnahmen gelten im Wesentlichen<br />

nur für Behörden zu ihrer<br />

Aufgabenwahrnehmung bzw. werden<br />

nur in Fällen von überwiegend<br />

öffentlichem Interesse gewährt.<br />

Wie die Pressestelle der Nationalparkverwaltung<br />

(NPV) schreibt,<br />

dient das grundsätzliche Flugverbot<br />

von Drohnen der Erfüllung des<br />

Schutzzweckes des Nationalparks<br />

Wattenmeer und dem Schutz der<br />

dort lebenden Tiere. Vor allem bei<br />

Vögeln können Drohnenflüge zu<br />

Stress, Flucht oder Verteidigungsverhalten<br />

führen.<br />

<strong>Das</strong> gleiche gilt für die unmittelbar<br />

an <strong>Borkum</strong>s Hauptstrand liegende<br />

Seehundsbank. Auch Seehunde<br />

und Kegelrobben können bei zu<br />

nahem Flugbetrieb von Drohnen<br />

gestört werden. Sie sind allerdings<br />

nicht so empfindlich wie Vögel, da<br />

sie keine Prädatoren aus der Luft<br />

fürchten.<br />

Zum Betrieb über dem Nationalpark<br />

ist zusätzlich die Zustimmung<br />

der Nationalparkverwaltung erforderlich<br />

(§ 21h Abs. 3 Nr. 6 Luft-<br />

VO). Kontakt: poststelle@nlpvw.<br />

niedersachsen.de<br />

Informationen zum Drohneneinsatz<br />

im Nationalpark Wattenmeer:<br />

www.nationalpark-wattenmeer.<br />

de/wissensbeitrag/drohnenverboten<br />

Zusammenfassung<br />

Drohnen auf <strong>Borkum</strong> sind ohne<br />

besondere Erlaubnis aufgrund<br />

vielfacher unterschiedlicher Zonierungen<br />

nahezu verboten.<br />

So reichen die allgemeinen luftrechtlichen<br />

Bestimmungen sowie<br />

die Zustimmung der Grundstückseigentümer<br />

nicht aus, wenn aufgrund<br />

des Standortes gleichzeitig<br />

die Zustimmung weiterer Behörden<br />

oder des Nationalparks notwendig<br />

ist.<br />

Garten- &<br />

Grabpflege<br />

Gartenbau<br />

Baumpflege<br />

& - fällung<br />

Sie benötigen Hilfe bei der Gartenpflege?<br />

Rufen Sie uns an!<br />

Für detaillierte Informationen<br />

empfiehlt es sich, direkt beim Ordnungsamt<br />

der Stadt <strong>Borkum</strong>, dem<br />

Nationalpark Niedersächsisches<br />

Wattenmeer und bei der Luftfahrtbehörde<br />

des Landes Niedersachsen<br />

nachzufragen.<br />

Inh. Robert Lunemann · Specksniederstrate 9 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0171 - 442 31 55 · E-Mail: info@inselgärtnerei-borkum.de<br />

31


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Neijes van frauger...<br />

Geht es Ihnen auch manchmal so: Geschichten, Anekdoten, Kuriositäten - irgendwann gehört, dann wieder<br />

vergessen. Manchmal gibt es auch neue Informationen zu Geschehnissen aus der Vergangenheit - „Neues<br />

von früher“ - „neijes van frauger“ eben. Tatsachen, die man nicht, oder so noch nicht gehört hat.<br />

Mit dieser Reihe in <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>, möchten wir Ihnen diese in lockerer Reihenfolge näherbringen.<br />

Autor der Geschichten ist Volker Apfeld, Buchautor (<strong>Borkum</strong>, Festung im Meer).<br />

Landungsübungen 1940 vor <strong>Borkum</strong><br />

va/<strong>Das</strong> Unternehmen „Seelöwe“<br />

umfasste nach der Besetzung<br />

Frankreichs im Mai/<strong>Juni</strong><br />

1940 die Planung der Wehrmacht<br />

für eine amphibische<br />

Landung in England. Nun war<br />

die Kriegsmarine auf diese Aufgabe<br />

nicht vorbereitet. Und so<br />

wurden im Deutschen Reich<br />

Binnenschiffe requiriert und für<br />

eine Landungsoperation umgerüstet.<br />

Die Landungsübungen<br />

fanden dann unter anderem im<br />

Sommer 1940 auch vor <strong>Borkum</strong><br />

statt.<br />

Die Saar-Binnenschiffe RHEMO-<br />

SA und HANS-HERBERT kamen<br />

zunächst nach Emden.<br />

Ein Sonderkommando begann<br />

diese umgehend mit Panzern zu<br />

Saarschiff Rhemosa Landungsboot mit Panzerkampfwagen im <strong>Borkum</strong>er Watt<br />

beladen. Sturmpioniere, Marinesoldaten<br />

und Werftingenieure<br />

kamen an Bord. Mit großen Seeschleppern<br />

wurden die Schiffe anschließend<br />

auf See geschleppt, um<br />

auf Memmert und Lütje Hörn zwischen<br />

<strong>Borkum</strong> und Juist Panzerlandungsmanöver<br />

durchzuführen.<br />

Die Seeschlepper führten die<br />

Schiffe bis etwa 500 m vor die<br />

Jeden<br />

Dienstag & Freitag<br />

SCHNITZEL<br />

SATT<br />

Speisekarte<br />

Morgenland<br />

Restaurant · Bistro<br />

Deichstr. 78 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel. 0 49 22 - 9 23 24 19<br />

Öffnungszeiten:<br />

Öffnungszeiten:<br />

Di. - So. von 17 – 21 Uhr · Mo. Ruhetag*<br />

Täglich von 17 – 22 Uhr · Kein Ruhetag<br />

Kiosk<br />

Kiosk<br />

von<br />

von<br />

17<br />

17<br />

– 22<br />

– 23<br />

Uhr<br />

Uhr<br />

geöffnet<br />

geöffnet<br />

*Saisonabhängig<br />

Lieferservice von 17 – 21 Uhr<br />

Speisekarte unter<br />

www.bistro-morgenland.de<br />

Reedestraße<br />

Deichstraße<br />

Wilh.-Feldhoff-Str.<br />

Reedestraß<br />

Jacob-van-Dyken-We<br />

32


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Schnorchelpanzer verlässt Motorschiff „Hans Herbert“<br />

Landungsziele. Von dort fuhren<br />

die Landungsboote mit eigener<br />

Kraft und vollen Touren auf den<br />

Strand auf. Anschließend wurden<br />

die Entladerampen ausgelegt und<br />

die Panzer verließen das Schiff.<br />

Die Übungen wurden stets von<br />

Stabsoffizieren und PK-Berichterstattern<br />

(Propagandakompanie)<br />

beobachtet. Öfters wurden die<br />

Einsätze von englischen Flugzeugen,<br />

Jagdbombern und Aufklärern<br />

gestört. Die Operationen nahmen<br />

mehr Zeit als vorgesehen in Anspruch,<br />

da bei eintretender Ebbe<br />

trotz des Einsatzes von Hochseeschleppern<br />

die Landungsschiffe<br />

nicht flottgemacht werden konnten.<br />

Deshalb musste die Flut abgewartet<br />

werden.<br />

<strong>Das</strong> Motorschiff „HANS HER-<br />

BERT“ aus Trier gehörte zur Erprobungsstelle<br />

Emden. Ende Juli 1940<br />

wurde es nach Hörnum auf der<br />

Insel Sylt beordert, wo es mit neuen<br />

Unterwasser-Panzern Landemanöver<br />

im Raum Sylt, Föhr und<br />

Amrum durchführte.<br />

Da die Übungen positiv verliefen,<br />

wurden über 2.000 Binnenschiffe<br />

im In- und Ausland für das Unternehmen<br />

Seelöwe beschlagnahmt<br />

und an die Kanalküste nach Rotterdam,<br />

Antwerpen, Zeebrügge,<br />

Ostende, Dünkirchen, Calais und<br />

Boulogne verlegt. Unter anderem<br />

auch wegen der fehlenden Luftherrschaft<br />

über England und den<br />

dann beginnenden Planungen für<br />

den Überfall auf die Sowjetunion<br />

wurde das Unternehmen Seelöwe<br />

jedoch nicht weiter verfolgt.<br />

Quelle:<br />

Aktion Seelöwe, Saarschiffe auf Irrfahrt<br />

nach England, 2007<br />

Heimatkundlicher Verein Gersweiler-Ottenhausen<br />

e.V.<br />

Wir haben<br />

den richtigen Riecher!<br />

Gemeinsam erfolgreich sein –<br />

mit fairen Marktpreiseinschätzungen!<br />

Sie spielen schon länger mit dem Gedanken sich zu<br />

verändern und möchten Ihre Immobilie verkaufen?<br />

Für vorgemerkte Interessenten sind wir stets auf der<br />

Suche nach einer Ferienwohnung auf dem schönsten<br />

Sandhaufen der Welt.<br />

Rufen Sie uns gerne an oder besuchen Sie uns<br />

im Shop auf <strong>Borkum</strong>. Wir freuen uns auf Sie!<br />

BORKUM<br />

Wilhelm-Bakker-Straße 24 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Carsten Hielscher | T +49 4922 50 20 000<br />

<strong>Borkum</strong>@engelvoelkers.com | www.engelvoelkers.com/ostfriesland<br />

33


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Öffnungszeiten:<br />

Arche-Bücherei<br />

Kulturinsel, Goethestr. 25<br />

Telefon: 0176 - 36 33 86 61<br />

Mo.-Fr. 15:00 bis 18:00 Uhr,<br />

Mi. 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.<br />

Spielinsel<br />

Westerstraße 35<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 730<br />

Öffnungszeiten und Sonderprogramm<br />

unter www.borkum.de/<br />

spielinsel<br />

oder telefonisch<br />

oder<br />

über den<br />

QR-Code.<br />

Gästebeitragsinformation<br />

mit<br />

Kartenvorverkauf<br />

Kulturinsel, Goethestraße 25<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 154<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 713<br />

Montag bis Donnerstag<br />

09:00 bis 12:30 Uhr<br />

13:30 bis 16:30 Uhr<br />

Freitags<br />

09:00 bis 12:30 Uhr<br />

13:30 bis 16:00 Uhr<br />

Sa., So., und an Feiertagen<br />

geschlossen.<br />

Stand: 26.05.<strong>2023</strong><br />

Die Abendkasse ist jeweils eine halbe<br />

Stunde vor Veranstaltungsbeginn<br />

geöffnet. Telefon: 04922 - 933713.<br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

34<br />

Gezeitenland ~<br />

Wasser und Wellness<br />

Goethestraße 27, Tel.: 04922 - 933 600<br />

Erlebnisdeck (Schwimmbad):<br />

Täglich: 10:00 - 18:30 Uhr<br />

Sauna:<br />

Mo. - Fr. 10:00 - 20:00 Uhr<br />

Di. gemischte Sauna 10:00 - 17:00 Uhr<br />

Di. Damensauna 17:00 - 20:00 Uhr<br />

Sa., So., Feiertag 11:00 - 18:30 Uhr<br />

Fitness (Tel. 04922 - 933 650)<br />

Mo. - Fr. von 8:00 - 20:00 Uhr<br />

Sa., So. & Feiertage:<br />

10:00 -18:30 Uhr<br />

Kur & Wellness<br />

Telefon: 04922 - 933 650<br />

Mo. - Fr. von 8:00 - 18:00 Uhr<br />

Sa. 12:00 - 18:00 Uhr<br />

So. geschlossen<br />

Rezeptannahme:<br />

Montag bis Freitag bis 17:00 Uhr<br />

Stand: 26.05.<strong>2023</strong><br />

Sonderöffnungszeiten<br />

finden Sie<br />

über den QR-Code<br />

oder an den Aushängen<br />

am<br />

Gezeitenland.<br />

Tennisanlage<br />

Bismarckstr. 31, 8 - 22 Uhr<br />

Platzvermietung,<br />

Onlinebuchbarkeit<br />

einfach QR-Code<br />

scannen.<br />

Tel: 0 49 22 - 933 600<br />

Rathaus<br />

Neue Straße 1<br />

Telefon: 0 49 22 - 30 30<br />

Mo. - Fr. 08:30 - 13:00 Uhr<br />

Mo. u. Mi. 14:00 - 17:00 Uhr<br />

Telefonische Erreichbarkeit:<br />

Mo. - Fr. 08:30 - 13:00 Uhr<br />

Mo. - Do. 14:00 - 17:00 Uhr<br />

Für alle angegebenen Zeiten gilt:<br />

Änderungen vorbehalten.<br />

Kulturinsel<br />

Goethestraße 25,<br />

Telefon: 04922 - 933 710<br />

Täglich von 8:00 bis 18:00 Uhr<br />

Während Veranstaltungen bis<br />

22:00 Uhr. Stand: 26.05.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

Feuerschiff<br />

Nationalparkschiff „Feuerschiff<br />

<strong>Borkum</strong>riff“, Am Neuen Hafen<br />

Telefon: 04922 - 2030<br />

Dienstag bis Sonntag<br />

von 09:45 bis 17:15 Uhr<br />

(letzter Einlass 16:30 Uhr)<br />

Am 16.06. erst ab 13:00 Uhr geöffnet.<br />

Öffentliche Führung jeweils um<br />

10:30 Uhr (nicht an Sonn- und<br />

Feiertagen)<br />

Naturkundliche Angebote öffentlich<br />

und auf Anfrage.<br />

Begleittexte auch in niederländischer<br />

und englischer Sprache.<br />

Wasserturm<br />

Wassermuseum,<br />

Erlebnisund<br />

Bildungszentrum<br />

Geert-Bakker-Str. 49a,<br />

Täglich 10 - 17 Uhr,<br />

Mi. Ruhetag<br />

Mittwochs Museumsführungen<br />

nach Voranmeldung<br />

(10:00 u. 14:30 Uhr)<br />

Tel: 0 49 22 - 932 05 95<br />

museum@watertoorn-borkum.de


Kirchen<br />

Kath. Kirche<br />

Kirchstraße 17<br />

Telefon: 0 49 22 - 923 701 1<br />

Geöffnet täglich von<br />

ca. 8:30 bis 20:00 Uhr<br />

Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr<br />

Ev.-luth. Kirche<br />

Goethestraße 14<br />

Telefon: 0 49 22 - 22 53<br />

Geöffnet von ca. 9:00 Uhr bis zum<br />

Einbruch der Dunkelheit<br />

Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr<br />

Ev.-ref. Kirche<br />

Rektor-Meyer-Pfad<br />

Tel. 0 49 22 - 912 712<br />

Die Kirche ist außerhalb der<br />

Gottesdienstzeiten Mo. - Do. von<br />

10:30 Uhr bis zum Einbruch der<br />

Dunkelheit, sofern möglich auch an<br />

weiteren Tagen geöffnet.<br />

Gottesdienst: Sonntag 10:00 Uhr<br />

Nordsee Aquarium<br />

Von-Frese-Straße 46<br />

Telefon: 0 49 22 - 933 744<br />

Mittwoch bis Sonntag<br />

von 10:00 bis 17:00 Uhr<br />

Stand: 26.05.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

Heimatmuseum<br />

„Dykhus“<br />

Roelof-Gerritz-Meyer-Pfad<br />

Telefon: 0 49 22 - 48 60<br />

Dienstag bis Sonntag<br />

von 10:00 bis 17:00 Uhr<br />

Montags Museumsführungen<br />

nach Voranmeldung (15:00 Uhr)<br />

Karten für die Führungen<br />

können ausschließlich zu den<br />

Öffnungszeiten im Museum<br />

erworben werden.<br />

Museumsführungen für<br />

geschlossene Gruppen an<br />

gesonderten Terminen sind auf<br />

Anfrage möglich.<br />

Alter Leuchtturm<br />

Kirchstraße<br />

Wegen unaufschiebbarer<br />

Umbauarbeiten<br />

bis auf weiteres<br />

geschlossen.<br />

Ausstellung im Fuße<br />

des Turms ist parallel<br />

zu den Öffnungszeiten des<br />

Heimatmuseums „Dykhus“<br />

geöffnet.<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Neuer Leuchtturm<br />

Strandstraße<br />

Mo., Di., Do., Fr.<br />

11:00 bis 16:00 Uhr<br />

Sa., So. und Feiertage<br />

14:00 bis 16:30 Uhr<br />

Mittwoch Ruhetag<br />

Letzer Einlass je<br />

30 Minuten vor<br />

Schließung<br />

Stand: 26.05.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

Tourist-Information<br />

Gegenüber vom Bahnhof<br />

Telefon: 0 49 22 - 93 30.<br />

Montag bis Freitag<br />

10:00 bis 17:00 Uhr<br />

Samstag, Sonntag und Feiertage<br />

10:00 bis 13:00 Uhr<br />

Telefonisch:<br />

Montag bis Freitag<br />

08:00 bis 13:00 Uhr<br />

14:00 bis 17:00 Uhr<br />

Stand: 26.05.<strong>2023</strong><br />

Änderungen der<br />

Öffnungszeiten<br />

finden Sie über<br />

den QR-Code.<br />

i<br />

Von Ostfriesen für Ostfriesen. Auch auf <strong>Borkum</strong>!<br />

Die meisten Oldies der 60er, 70er und 80er Jahre + lokale Berichterstattung.<br />

Im Kabelnetz auf 106,50 MHZ oder im Internet<br />

auf www.radioostfriesland.de<br />

35


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Juni</strong><br />

Veranstaltungs-<br />

Highlights !<br />

Do. 1. <strong>Juni</strong> • 19:30 Uhr<br />

5.-7. <strong>Juni</strong> · Ganztägig<br />

<strong>Borkum</strong>er<br />

Inselgeschichten<br />

Von <strong>Borkum</strong> und<br />

<strong>Borkum</strong>ern<br />

Alle <strong>Borkum</strong>-Fans aufgepasst: Tauchen<br />

Sie ein in die Geschichte und<br />

Naturwelt der Insel und erleben Sie<br />

einen bunten Abend voller Anekdoten<br />

und etwas Seemannsgarn. <strong>Borkum</strong>er<br />

Originale tragen vor.<br />

Wer schon immer einmal wissen<br />

wollte, warum <strong>Borkum</strong>er Platt einfach<br />

zu verstehen ist und welche Anekdoten<br />

<strong>Borkum</strong> zu bieten hat , sollte<br />

sich das Event, inklusive musikalischem<br />

und tänzerischem Rahmenprogramm,<br />

nicht entgehen lassen.<br />

Donnerstag, 1. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> um<br />

19:30 Uhr in der Kulturinsel<br />

Eintritt: VVK 12,00 €, AK 14,00 €<br />

36<br />

Expertenwochen<br />

Life Balance Days<br />

Glücksmomente für Körper, Geist<br />

und Seele. In energiereicher und<br />

entspannter Urlaubsatmosphäre<br />

lernen Sie eine Vielzahl an intelligenten<br />

Methoden für Körper, Geist<br />

und Seele kennen. Dieser Kurs setzt<br />

am Puls der Zeit an und schafft ein<br />

neues Verständnis für ganzheitliches<br />

Wohlbefinden und Gesundheit.<br />

Aufeinander abgestimmte Bewegung<br />

und Entspannung, vernetztes<br />

Denken, die Besinnung auf das, was<br />

ein erfülltes Leben und umfassende<br />

Gesundheit bedeuten, wurden lange<br />

Zeit vergessen oder zu wenig bedacht.<br />

Der Kurs beinhaltet zwischen<br />

5-6 Bewegungs- und<br />

Entspannungsangebote pro Tag.<br />

Montag, 5. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> -<br />

Mittwoch 7. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Ganztägig am Nordbad<br />

Eintritt: Gesamtkurs 185,00 €,<br />

Kurse auch halbtags buchbar<br />

je 40,00 €<br />

Jetzt ist<br />

wieder ...<br />

Spargelzeit!<br />

Spargelgerichte in<br />

verschiedenen Variationen<br />

Hausgemachte Suppen ·<br />

Frische Salate<br />

Allerlei Matjes · Spezialitäten<br />

aus dem Meer · Fleischspezialitäten<br />

Vegetarische Speisen · Milchspeisen<br />

Eis und vieles mehr …<br />

Maltini Gastro GmbH & Co KG<br />

Inh. Christina Rödiger<br />

Ostland 4 - 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. (Reservierung) 0174-7918970<br />

moin@cafe-ostland.de<br />

Reguläre Öffnungszeiten:<br />

Täglich ab 10:00 Uhr geöffnet!<br />

<strong>Das</strong> nächste<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

erscheint am 30. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong>


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Mi. 7. <strong>Juni</strong> - So. 11. <strong>Juni</strong> · Ganztägig<br />

8.-10. <strong>Juni</strong> • ab 10:30 Uhr<br />

Multivan Windsurfcup <strong>Borkum</strong><br />

& IFCA Slalom EM<br />

Vom 7. bis 11. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> finden auf der Nordseeinsel <strong>Borkum</strong> im Rahmen<br />

des Multivan Windsurf Cups die IFCA Slalom Europameisterschaften statt.<br />

Die besten Windsurfer aus ganz Europa treten in zwei Slalom-Disziplinen<br />

gegeneinander an: Fin Slalom und Foil Slalom. Dabei geht es sowohl für die<br />

Damen als auch für die Herren um die begehrten Slalom Europameisterschaftstitel<br />

sowie um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld.<br />

Neben dem sportlichen Teil erwartet die Besucher ein umfangreiches Rahmenprogramm.<br />

Von der LVM Family World, bis hin zu den neusten Bullis<br />

und California Wohnmobilen des Titelsponsors Volkswagen Nutzfahrzeuge.<br />

Bei kostenlosen Yoga-Sessions (powered bei LVM-Versicherung)<br />

können die Besucher selbst aktiv werden.<br />

Direkt auf der Promenade vor dem Nordsee Aquarium befindet sich die<br />

große Shopping- und Cateringmeile, auf der die Besucher nach Belieben<br />

schlemmen und schlendern können. Allabendlich wird im Anschluss an<br />

die Wettkämpfe auf der Promenade gefeiert, hier kommen die Insulaner<br />

und Besucher mit den Athleten zusammen.<br />

Mittwoch, 7. <strong>Juni</strong> - Sonntag, 11. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Ganztägig auf der Promenade am Nordsee-Aquarium<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Heyen & im Sande<br />

Tel. 0 49 22 - 92 42 49<br />

oder 0 49 22 - 93 27 49<br />

www.heyen-imsande.de<br />

Ihr Partner für Abbruch, Erd- und Tiefbau und Containerdienst<br />

Expertenwochen<br />

Biathlon Camp<br />

Für das Biathlon Camp werden vier<br />

Biathlon Anlagen (Lasertechnik)<br />

am Strand oder auf der Fläche/Wiese<br />

vor der Kulturinsel von <strong>Borkum</strong><br />

aufgebaut. In kleinen Gruppen von<br />

einer Person pro Schießstand haben<br />

die Teilnehmer die Möglichkeit mit<br />

original auf Lasertechnik umgebauten<br />

Biathlongewehren im liegenden<br />

und im stehenden Anschlag die großen<br />

und kleinen Scheiben abzuräumen.<br />

<strong>Das</strong> Biathlon Training bietet<br />

eine ausführliche Einweisung in die<br />

Handhabung der Waffe sowie Instruktionen<br />

für die richtige Schießtechnik.<br />

In einem kleinen Wettkampf (Shootout)<br />

am Ende der Trainingseinheit<br />

werden die neu erlernten Kenntnisse<br />

unter Beweis gestellt.<br />

Donnerstag, 8. <strong>Juni</strong> - Samstag,<br />

10. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> um 10:30 / 11:45<br />

/ 14:30 / 15:45 Uhr am Nordbad<br />

Eintritt: 20,00 € (pro Einheit)<br />

37


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

13.-15. <strong>Juni</strong> • Ganztägig Di. 13. <strong>Juni</strong> · 19:30 Uhr<br />

Expertenwochen<br />

Functional Training Camp<br />

<strong>Das</strong> Functional Training Camp ist<br />

ein ganzheitliches Trainingsprogramm.<br />

Von Kraft und Beweglichkeit<br />

für den ganzen Körper, über<br />

Stabilisation- und Koordinationstraining<br />

sowie Ausdauer beinhaltet<br />

das Camp ein vielseitiges Angebot.<br />

Komplexe Übungen aus den Bereichen<br />

Boxen, Laufschule mit Cardiound<br />

Kraft-Elementen, Yoga, RückenFit,<br />

Outdoortraining und<br />

Kampfkunst werden miteinander<br />

kombiniert. Die Kurse werden der<br />

Wettersituation angepasst, am<br />

Strand, in den Dünen oder in der<br />

Kulturinsel durchgeführt.<br />

Speziell für die Durchführung der<br />

Kurseinheiten, bei dem das Fitnessboxen<br />

im Fokus steht, werden am<br />

Strand Boxstationen aufgebaut.<br />

In diesem Ambiente zu trainieren,<br />

ist für jeden Teilnehmer ein Highlight.<br />

Ihre Experten für das Functional<br />

Training Camp sind: Annkathrin<br />

Bauer, Michael Dela Cruz,<br />

Jürgen Schmitz<br />

Dienstag, 13. <strong>Juni</strong> - Donnerstag,<br />

15. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> • Ganztägig<br />

am Nordbad<br />

Eintritt: 185,00 €, auch halbtags<br />

buchbar je 40,00 €<br />

38<br />

Lesung mit Sylvia Lott<br />

Goldene Zeiten<br />

im Inselsalon<br />

Im dritten Band der mitreißenden<br />

Familiensaga „Goldene Zeiten im<br />

Inselsalon“ lässt Bestsellerautorin<br />

Sylvia Lott ihre LeserInnen eintauchen<br />

in die Atmosphäre der verrückten<br />

Zwanziger-Jahre, wo die<br />

beiden Freundinnen Frieda und<br />

Grete nun mitten im Leben stehen.<br />

Während Frieda flotte Bubiköpfe<br />

schneidet und versucht, das Beste<br />

aus ihrer Vernunftehe mit Paul zu<br />

machen, kümmert sich Grete –<br />

glücklich verheiratet mit ihrer großen<br />

Liebe, dem Inselarzt Max – um<br />

notleidende Kinder. Und gleichzeitig<br />

richtet sich mit Friedas Tochter<br />

Lissy der Blick nach Berlin, wo sich<br />

eine moderne unabhängige Frauengeneration<br />

etabliert. Die packenden<br />

Goldenen Zwanzigerjahre werden<br />

an zwei Schauplätzen geschildert –<br />

auf Norderney und in Berlin, doch<br />

das Zentrum bleibt stets der<br />

Friseursalon der Familie Fisser, in<br />

dem sich gesellschaftlicher Wandel<br />

und die Entwicklung von Mode und<br />

Schönheitsidealen widerspiegeln.<br />

Dienstag, 13. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

19:30 Uhr in der Kulturinsel<br />

Eintritt: VVK 12,50 €, AK 14,50 €<br />

Natalie Kronenberg<br />

Heilpraktikerin<br />

Praxis für Naturheilverfahren<br />

und Ernährungsberatung<br />

Akupunktur | Mesotherapie<br />

Ernährungsberatung<br />

Strandstr. 2<br />

„Villa Scherz“<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Termine nach Vereinbarung<br />

Mobil: 0163 - 870 78 40<br />

Ferienwohnungen<br />

Wohnen & an Nord- & Ostsee<br />

An- & Verkauf<br />

von Immobilien<br />

& Hausverwaltung<br />

Telefon: 0 49 22 -93 29 029<br />

Mobil: 0 176 - 22 88 54 07<br />

Website: www.wfv-gmbh.de<br />

0 49 22 - 46 47<br />

Fax: 0 49 22 - 91 01 61<br />

Mobil: 0 171 - 452 68 71<br />

Mail: elektrotechnik@leertouwer.de


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Sa. 17. <strong>Juni</strong> · Ganztägig<br />

19.-23. <strong>Juni</strong> • Ganztägig<br />

Tag der Musik<br />

Niederländisches Musikfestival<br />

15 Blasorchester mit insgesamt 500 aktiven Musikern kommen alljährlich<br />

aus der Region Drenthe aus den Niederlanden, um auf <strong>Borkum</strong> ein Musikfestival<br />

zu veranstalten. Gemeinsam musizieren, Spaß haben, alte Freunde<br />

treffen und neue kennenlernen, das ist das Motto des Festivals.<br />

Die Auftritte im Großen Saal der Kulturinsel werden von einer Fachjury,<br />

bestehend aus Durk Lautenbach und Jan Wijenberg, mit einem Punktesystem<br />

bewertet. Die drei Erstplatzierten erhalten einen Pokal, der Wanderpokal<br />

für den ersten Platz wird von der Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong> GmbH überreicht.<br />

Abgerundet wird die Veranstaltung von Open-Air-Konzerten der<br />

Orchester im Kurpark vor der Kulturinsel in lockerer Atmosphäre. In den<br />

vergangenen Jahren waren viele <strong>Borkum</strong>er und Gäste vor Ort, um den Auftritten<br />

zu lauschen.<br />

Samstag, 17. <strong>Juni</strong> • Ganztägig in der Kulturinsel<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

TISCHLEREI<br />

Ob Einzelmöbel oder komplette Einrichtung.<br />

Wir unterstützen Sie bei der Gestaltung Ihrer<br />

Wohn- oder Geschäftsräume.<br />

Expertenwochen<br />

Fitness Box Camp mit<br />

Sven Ottke<br />

Fitnessboxen grenzt sich vom normalen<br />

Boxen ab, da es hier keine aktiven<br />

Kämpfe zwischen zwei Boxern<br />

gibt und beim Training kein Körperkontakt<br />

vorhanden ist.<br />

Beim Training stehen Fitness für<br />

Körper und Geist im Vordergrund<br />

und nicht der Kampf. Allein oder in<br />

der Gruppe – diese Sportart macht<br />

ungeheuren Spaß und stärkt das<br />

Selbstbewusstsein.<br />

Für ein effektives Training am Boxsack<br />

steht jedem Teilnehmer eine<br />

eigene Boxstation zur Verfügung.<br />

Um ein funktionales Training zu ermöglichen,<br />

wird der Boden entsprechend<br />

vorbereitet. Ihr Experte für<br />

das Fitness Box Camp ist der ungeschlagene<br />

Weltmeister von 2003,<br />

Sven Ottke, der in all seinen 35 Profikämpfen<br />

weder eine Niederlage<br />

noch ein Unentschieden erdulden<br />

musste. Unterstützt wird Sven Ottke<br />

von den Experten: Michael Dela<br />

Cruz und Jürgen Schmitz.<br />

Am Langen Wasser 1 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel 04922 2345 · info@tischlerei-byl.de · www. tischlerei-byl.de<br />

Montag, 19. <strong>Juni</strong> -<br />

Freitag, 23. <strong>Juni</strong><br />

Ganztägig am Nordbad<br />

Eintritt: 220,00 €<br />

39


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Mi. 21. <strong>Juni</strong> · ab 14 Uhr<br />

Do. 22. <strong>Juni</strong> · 20 Uhr<br />

Mittsommerzauber am Meer<br />

Feiern Sie mit uns den längsten Tag des Jahres<br />

Erleben Sie mit uns den längsten Tag des Jahres auf der Promenade und feiern<br />

Sie gemeinsam mit uns in den Sommer. Kleine Überraschungsmomente<br />

mit verschiedenen Künstlern sorgen für Groß und Klein für einen unvergesslichen<br />

Tag und ausgelassene Stimmung.<br />

14:00 Uhr: Seifenblasenshow mit Elias<br />

15:00 Uhr: Tanz der Kindertrachtengruppe, die in <strong>Borkum</strong>er Tracht<br />

ihre traditionellen, aber auch modernen Tänze zum Besten gibt.<br />

16:00 Uhr: Kinderschminken<br />

19:00 Uhr: DJ Keno von SoundWerk sorgt für ausgelassene Stimmung im<br />

Musikpavillon bis zum Sonnuntergang<br />

Zum Sonnenuntergang erwartet Sie die Feuershow mit Lemmi. Seien Sie<br />

gespannt auf beeindruckende Feuer-Jonglage als Höhepunkt des Mittsommer-Abends.<br />

Freuen Sie sich auf ein vielseitiges Programm auf der Promenade<br />

mit Tanz, Musik und Rahmenprogramm für die ganze Familie.<br />

Mittwoch, 21. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

ab 14:00 Uhr auf der unteren Promenade<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Shanty-Chor „Oldtimer“<br />

Störtebekers Erben<br />

<strong>Borkum</strong>er Kultur: der Shanty-Chor<br />

„Oldtimer“ singt und unterhält seit<br />

1976 Insulaner, Gäste und viele Fans<br />

im ganzen Land.<br />

Stimmungsvoll und unterhaltsam,<br />

heiter und immer ideenreich füllt<br />

der vierstimmige Chor Kirchenschiffe<br />

und Säle.<br />

Für das Saisonprogramm <strong>2023</strong> in<br />

der <strong>Borkum</strong>er Kulturinsel werden<br />

die gar nicht mal so alten „Oldtimer“<br />

Gassenhauer und moderne Stücke<br />

präsentieren und den Saal bestimmt<br />

zum Kochen bringen, wenn Likedeeler<br />

und Piraten das Ruder übernehmen<br />

werden.<br />

Donnerstag, 22. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

um 20:00 Uhr in der Kulturinsel<br />

Eintritt: VVK 13,00 €, AK ab 15,00 €<br />

Erst walken am Strand,<br />

dann bier im Sand?!<br />

40<br />

Neu eingetroffen:<br />

• Leki-Nordic-Walking Stöcke<br />

• Gore-tex-Schuhe von<br />

Adidas • Nike • Salomon<br />

Sporthaus Tebbens | Franz-Habich-Str. 12 | Tel.: 0 49 22 - 47 01 | Mobil: 0171 - 434 68 48


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Mi. 28. <strong>Juni</strong> · 11 Uhr<br />

30.06.-01.07. • 11-23 Uhr<br />

Heiner Rusche - Der Musiker für Kinder<br />

„Mach dich locker!“-Tour<br />

Aus seinem riesigen Repertoire an Bewegungsliedern hat Heiner Rusche<br />

ein Mitmach-Programm für Kinder im Alter von 3 bis 99 Jahren zusammengestellt.<br />

<strong>Das</strong> ist Kindermusik für gute Laune und nicht nur für Kinderohren.<br />

Seine Kindermusik soll Spaß bereiten. Live werden alle Kinder ins<br />

Programm einbezogen. Die Leinen los und auf geht´s in eine bunte Kindermusik<br />

Show. Da wird beim Händewaschen richtig abgerockt oder Heiner<br />

nimmt seine Melodika und dann heißt es „Hahaha Hatschi!“ Gemeinsam<br />

wird dann auf lustige Weise richtiges Niesen oder Husten geübt.<br />

Bei Starkregen findet das Konzert in der Kulturinsel statt.<br />

Mittwoch, 28. <strong>Juni</strong> um 11 Uhr im Park an der Bismarckstraße<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

Öffnungszeiten<br />

11-18 Uhr<br />

„Sömmerdagen“<br />

<strong>Das</strong> Straßenfest in der<br />

Bismarckstraße<br />

Auch in diesem Jahr möchten die<br />

Organisatoren Black Pearl, Lord<br />

Nelson und Nordsee-Grill wieder<br />

ein gutes Händchen beweisen und<br />

mit einem breit gefächerten Angebot<br />

den Platz in der Bismarckstraße<br />

in eine Wohlfühl- und Eventzone<br />

verwandeln.<br />

Im letzten Jahr hatte die Veranstaltung<br />

mit dem schönen Namen<br />

„Sömmerdagen“ zum ersten Mal<br />

stattgefunden. <strong>Das</strong> große kulinarische<br />

Angebot, die Getränkeauswahl<br />

sowie ein buntes musikalisches<br />

Rahmenprogramm lockten<br />

viele Insulaner und Gäste von Jung<br />

bis Alt zum Festivalgelände inmitten<br />

der Flaniermeile <strong>Borkum</strong>s.<br />

Inh.: Familie Bogdan Mituca Pluteanu<br />

Bahnhofspfad 3 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel.: + 49 (0) 4922 990162<br />

omas.borkumer.teestuebchen@gmail.com<br />

Freitag, 30. <strong>Juni</strong> - Samstag,<br />

1. Juli ab 11 Uhr bis 23 Uhr<br />

im Park an der Bismarckstraße<br />

Eintritt: Kostenfrei<br />

41


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Vereine auf <strong>Borkum</strong><br />

Die Rubrik „Vereine auf <strong>Borkum</strong>“ handelt vom Miteinander und dem unterschiedlichen Wirken der vielen eingetragenen<br />

Gemeinschaften. So viele Vereine wie auf der Insel gibt es wohl nirgendwo sonst in Deutschland. Seien es die<br />

traditionellen, die kulturellen, die sportlichen oder die gemeinnützigen Vereine. Sie sind der Kitt der <strong>Borkum</strong>er Gemeinschaft<br />

und tragen durch das unbezahlbare ehrenamtliche Engagement dazu bei, dass in den unterschiedlichsten<br />

Bereichen Angebote existieren, die sonst gar nicht möglich wären. Durch viele Aktionen und Veranstaltungen sind sie<br />

nicht nur für Insulaner, sondern auch für Gäste und für den Tourismus ein wichtiger Bestandteil des insularen Angebots,<br />

ohne den der Veranstaltungskalender erhebliche Lücken hätte. Wir stellen vor ...<br />

Männerchor des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830<br />

Foto: Sophie Begemann<br />

Der „Männerchor des Verein<br />

<strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830“<br />

ist wohl einer der ältesten und<br />

traditionsreichsten Chöre<br />

Deutschlands. Bereits seit 1830<br />

pflegt er das historische Liedgut<br />

des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens<br />

und hat im Laufe der Jahre zahlreiche<br />

Klassiker der Chormusik<br />

zum Besten gegeben.<br />

42<br />

Doch der Chor beweist auch Mut<br />

zur Veränderung und traut sich,<br />

immer wieder Neues auszuprobieren.<br />

Laut Festzeitschrift zum<br />

150sten Bestehen aus dem Jahre<br />

1980 ist der Männerchor, als Unterverein<br />

des „Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens<br />

e.V. 1830“ (VBJ), im Jahre<br />

1830 entstanden. Damals hatte<br />

man schon früh erkannt, dass<br />

man für verschiedene Anlässe wie<br />

„Hochzeitssingen als Abschied der<br />

in den Ehestand tretenden Vereinsmitglieder“<br />

oder „zur Verschönerung<br />

familiärer und öffentlicher<br />

Feiern der <strong>Borkum</strong>er Jungens“,<br />

eine Sängergemeinschaft benötigt.<br />

Ein fester Anker der Satzung<br />

des Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens e.V.<br />

1830 ist die „Wahrung alten Bor-


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

VEREIN<br />

BORKUMER<br />

JUNGENS<br />

E.V.1830<br />

Verein <strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830 und Männerchor, Weihnachten 1936<br />

kumer Brauchtums und die Pflege<br />

des Gesanges“. Ein erstes offizielles<br />

Notenblatt ist auf das Jahr 1831<br />

datiert und so entwickelte sich<br />

der Männerchor seit dem frühen<br />

19. Jahrhundert und begleitete das<br />

Inselleben sehr präsent.<br />

Anscheinend ging es bei den<br />

Proben jedoch nicht immer sehr<br />

diszipliniert zu. So hatte der Vorstand<br />

1897 festgelegt: Es soll bei<br />

den Mitgliedern eine Zirkulation<br />

herumgehen, welche dieselben<br />

auffordert, an einem festgesetzten<br />

Tage im Vereinslokal zu erscheinen.<br />

Die Mitglieder, welche sich<br />

am Singen beteiligen wollen, müssen<br />

sich unter folgenden Bedingungen<br />

schriftlich verpflichten:<br />

• Die Mitglieder haben nüchtern<br />

und pünktlich zu erscheinen.<br />

• Wer ohne genügende Entschuldigung<br />

fehlt, zahlt 50 Pfg., wer<br />

zu spät erscheint, bis 10 Minuten<br />

10 Pfg., bis 15 Minuten und länger<br />

25 Pfg. als Strafe in die<br />

Vereinskasse.<br />

• Wer 5-Mal ohne Entschuldigung<br />

fehlt, kann vom Singen<br />

ausgeschlossen werden.<br />

Wie der Titel des Vereines schon<br />

besagt, war seit jeher nur jungen,<br />

unverheirateten Männern die Mitgliedschaft<br />

gestattet. <strong>Das</strong> wurde im<br />

Jahr 1919 geändert: „Durch Beschluss<br />

der Generalversammlung<br />

vom 19.09.1919 wird dem Verein<br />

ein Männerchor angegliedert, dem<br />

auch verheiratete, männliche Personen<br />

angehören können“. Damals<br />

öffnete sich der Männerchor also<br />

auch „älteren“ und verheirateten<br />

Männern.<br />

Heute ist die Sängergemeinschaft<br />

Telefon 04922-9 23 96 36<br />

Mobil 0163-4 27 13 73<br />

Britta Gartmann Immobilien<br />

Strandstraße 29<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

mittlerweile auf über 45 Aktive im<br />

Alter von 22 bis 84 Jahren angewachsen.<br />

Es wurden seit jeher die<br />

„Jungens“ als Nachwuchs aus dem<br />

VBJ rekrutiert und obwohl auch<br />

viele bleiben, freut sich der Chor<br />

mittlerweile über Sänger aller Altersschichten.<br />

Auch Sänger, die nicht ihren festen<br />

Wohnsitz auf der Insel haben, singen<br />

mittlerweile mit. Gäste sind<br />

gerne gesehen, bei Auftritten wird<br />

jedoch eine starke Beteiligung aus<br />

den jeweils mittwochs stattfindenden<br />

Proben vorausgesetzt.<br />

<strong>Das</strong> Liedgut hat sich, auch im<br />

Zuge der im 19. und 20. Jahrhundert<br />

stattfindenden Kriege, immer<br />

wieder verändert.<br />

Heute verfügt der Chor über ein<br />

Britta Gartmann Immobilien GmbH<br />

Immer auf der Sonnenseite des Lebens!<br />

Beim Kauf Ihres Traumanwesens oder beim Verkauf Ihrer Immobilie,<br />

wir sind der Partner an Ihrer Seite: kompetent, zuverlässig und diskret.<br />

Unser Angebot für Sie:<br />

4 Ihr Spezialist für hochwertige Immobilien<br />

4 Professionelle und zielgruppenorientierte<br />

Vermarktung Ihrer Immobilie<br />

4 Individuelle und persönliche Beratung<br />

beim Immobilienkauf - und Verkauf<br />

www.gartmann-immobilien.de<br />

info@gartmann-immobilien.de<br />

43


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

breites Repertoire an Liedern.<br />

Neben alten Bekannten wie „<strong>Das</strong><br />

Insellied“ oder „Seemann lass das<br />

Träumen“ wagt sich der Chor auch<br />

an frisches Liedgut wie „Lützows<br />

wilde verwegene Jagd“, „The Wellerman“<br />

oder „Die Nacht“ von Franz<br />

Schubert“. Dabei zeigt er immer<br />

wieder, dass er auch in der modernen<br />

Chormusik zu Hause ist und<br />

sich nicht vor neuen Herausforderungen<br />

scheut.<br />

Der Männerchor des Verein <strong>Borkum</strong>er<br />

Jungens e.V. 1830 bleibt der<br />

Tradition stets stark verbunden<br />

und ist fester Bestandteil traditioneller<br />

und kulturell geprägter Anlässe.<br />

Ob beim fröhlichen Singen<br />

am Maibaum oder bei formellen<br />

Anlässen am Volkstrauertag und<br />

insbesondere das Singen an <strong>Borkum</strong>s<br />

höchstem Feiertag - der<br />

Männerchor sorgt für die gesangliche<br />

Basis. Da ist der Jahreskalender<br />

prächtig gefüllt, durch Gesangsunterstützung<br />

bei Auftritten<br />

wie beim Straßenfest rund um<br />

den Alten Leuchtturm im August,<br />

fest verplanten Sangesgaben bei<br />

Diamantenen Hochzeiten, „Aussingen“<br />

bei Hochzeiten der Bor-<br />

44<br />

kumer Jungens, im Seniorenheim<br />

„In‘t Skuul“ oder am Jahresende<br />

an der Grundschule beim traditionelle<br />

„Olljahrssingen“.<br />

Zur Pflege der Tradition gehört<br />

auch ein enges Verhältnis zu den<br />

anderen Traditionsvereinen.<br />

So bietet z.B. „Up Börkumer Maneier“<br />

(dieses Jahr voraussichtlich<br />

wieder im August im Upholm-Hof)<br />

gemeinsame Auftritte mit dem<br />

Musikzug der Feuerwehr, der<br />

Trachtengrupe und den „Oldtimern“.<br />

Beim jährlichen Treffen der Vereine<br />

der Ostfriesischen Inseln<br />

(„Insulaner unner sück“) gestalten<br />

die Traditions-Vereine aller Inseln<br />

gemeinsam ein tolles Abendprogramm.<br />

Im Laufe des Frühjahrs<br />

probte der „Mannlüüchor“ gemeinsam<br />

mit dem Musikzug der<br />

F A H R R A D V E R L E I H & S E R V I C E<br />

GERDI<br />

FAHRRAD<br />

TENTE<br />

BORKUM<br />

FAHRRAD-<br />

KLINGELN<br />

mit BORKUM-<br />

MOTIVEN<br />

Verleih, Verkauf<br />

und Reparatur<br />

von Standard -, Sport-<br />

oder Elektrofahrrädern<br />

Mo.- Sa. von 9 - 12:30 Uhr geöffnet!<br />

Wilhelm-Bakker-Straße 9 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel: 0 49 22 / 93 27 57 | Fax: 0 49 22 / 93 27 58<br />

w w w . F A H R R A D T E N T E . D E<br />

Seit über 22 Jahren<br />

Seit über 20 Jahren<br />

Ihr Fahrradspezialist<br />

auf <strong>Borkum</strong><br />

HEIKE<br />

„Up Börkumer Maneier“ im Jahr 2018.<br />

Freiwilligen Feuerwehr für einen<br />

besonderen Auftritt im Mai („Musik<br />

ohne Grenzen“). Dabei wurde<br />

unter anderem der berühmte „Matrosenchor“<br />

von Richard Wagner<br />

gesungen und gespielt. Eine echte<br />

Herausforderung für die Sänger,<br />

aber auch eine Chance, sich in<br />

einem besonderen Rahmen zu<br />

präsentieren.<br />

Unter der Leitung des Dirigenten<br />

Till Fehlhaber sind die Proben des<br />

Männerchors der Insel <strong>Borkum</strong><br />

immer gut besucht und bieten<br />

nicht nur Gelegenheit zum gemeinsamen<br />

Singen, sondern auch<br />

zum geselligen Beisammensein.<br />

Beim gemeinsamen „Dünentourke“<br />

und Klootschiessen wird viel<br />

gelacht und der Zusammenhalt<br />

des Chors gestärkt.<br />

Der Männerchor ist also nicht nur<br />

eine wichtige Institution für die<br />

Pflege der Chormusik, sondern<br />

auch ein wichtiger Bestandteil<br />

des gesellschaftlichen Lebens auf<br />

der Insel. Mit seinem breiten Repertoire<br />

und seiner Offenheit für<br />

Neues wird er auch in Zukunft<br />

viele Menschen begeistern und für<br />

musikalische Höhepunkte sorgen.<br />

Sänger, die Lust am Singen in einer<br />

frohen Gemeinschaft haben, können<br />

mittwochs um 20:00 Uhr sehr<br />

gerne im Johann-Calvin-Haus vorbeischauen.<br />

Dort findet nämlich<br />

die wöchentliche Probe statt!


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Ein Woord up platt<br />

Stoppsatt<br />

Ein Burinske in ein Dörp in Oostfreisland was<br />

bekennt, dat seej allemachdeg knieperg was,<br />

ein Gitzlappe. Dej Maiden, dej seej harr,<br />

wassen noit lang in Deinsten bi hör,<br />

umdat seej minn betahlde un uk dat Eten,<br />

wat up Tavel kwamm, was man freewat schraa.<br />

Ein Wicht, dat ein Settje bi hör warkt harr,<br />

hett sück bi ein Schiedsmann beklagt.<br />

Dat Eten was minnachdeg west,<br />

seej harr alltied noch Smacht hatt, wenn seej van<br />

de Tavel upstunn. Ein elendege Baul.<br />

Dej Schiedsmann was dat neit recht,<br />

wat heej hören de. Heej kunn dej Familie<br />

un harr alltied docht, dat wassen fiene Lü.<br />

Heej neugde dej Frou, doch bi hum intau kieken<br />

un hett hör dann vertellt, wat dat Wicht seggt<br />

harr.<br />

„Wat“, see dej Frou, „mien Wichter waarden neit<br />

satt? Ik will hör wat seggen: Dat gifft dreej Arten<br />

van satt – satt, dick satt un stopp satt.<br />

Mien Maiden waarden satt!“<br />

Pannkauken<br />

Harm muss verskeiden Saken offlevern,<br />

bi ein Familie, bi dej heej gaud bekennt was.<br />

De Heer van’t Huus neugde hum in de Köken,<br />

waar dej Huusfrou an Pannkauken backen was.<br />

„Gah sitten, Harm. Lüst du uk ein Pannkauk?“<br />

- „Dusend Dank. Laat man. Ik hebb nett mien<br />

Botterbrood up. Ik bin noch stoppsatt.“<br />

„Na, dann sett di man efkes hen un drink ein<br />

Koppke Tee. Hau is’t mit Frou un Kinder?<br />

All flügg?“ - Ja, bestgaud. All up Stee.“<br />

Dej beiden harrn sück völ tau vertellen un dej<br />

Tied gung gau vörbi. Man dann was’t miteins<br />

doodstille. Dej beiden harrn nix mehr tau<br />

seggen. Dej Huusfrou houde de letzde Deig in<br />

de Panne.<br />

Un Harm see: „ Wat hest nettekraat seggt?<br />

Off ik uk wall ein Pannkauk mag?“<br />

Allerbest Jan<br />

Woordverklaren:<br />

Burinske – Bäuerin; allemachdeg – gewaltig; knieperg – geizig;<br />

Gitzlappe – Geizhals; minn - wenig; freewat schraa – herzlich wenig, armselig;<br />

Wicht – Mädchen; Settje – kurze Zeitspanne; minnachdeg – abfällig, gering;<br />

Smacht – Hunger; Baul – Sache; neugen – bitten; verskeiden – verschiedene;<br />

Saken – Sachen; offlevern – abliefern; flügg – munter, wohlauf;<br />

bestgaud – sehr gut; all up Stee – alles in Ordnung; Deig – Teig;<br />

nettekraat – eben, vor kurzem<br />

Auf der Seite „Olde Tieden“ finden Sie<br />

plattdeutsche Geschichten mit Übersetzung<br />

und als Hörspiel von Jan Schneeberg.<br />

www.olde-tieden.de<br />

Tee bei NordWest · Inh. Alexandra Fokken · Neue Str. 14 · 26757 <strong>Borkum</strong> · www.tee-bei-nordwest.de<br />

45


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Lüttje Börkumers<br />

die Kinderseiten in <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> - für Kinder und Eltern<br />

Auf die Bohrer fertig, los!<br />

Am 05.05.23 luden die Nüstküken<br />

alle Papas in den „Börkumer<br />

Kinnertune“ ein.<br />

Mit vereinten Kräften wollten<br />

sie eine Gartenbank bauen, da<br />

diese auf dem Außengelände<br />

noch fehlte. Die Väter zeigten<br />

sich im Vorfeld bereits engagiert<br />

und voller Tatendrang.<br />

Start: 15:30 Uhr: Sechs Väter, sieben<br />

Kinder und jede Menge Holz!<br />

<strong>Das</strong> kann ja was werden.<br />

Schwer bepackt kamen alle an:<br />

Akkuschrauber, Hammer, Pinsel<br />

jede Menge Farbe für die fleißigen<br />

Väter. Popcorn, Smarties, Apfelschorle,<br />

Melone und Flips für die<br />

Kids.<br />

15:45 Uhr: Die Wetterprognose:<br />

In 10 Minuten großer Niederschlag!<br />

Tendenz steigend! Die<br />

Stimmung: Noch entspannt!<br />

Lüttje<br />

Strandpiraten<br />

Inh. Kathrin Ajruli<br />

Franz-Habich-Str. 18<br />

Tel.: 0 49 22 - 932 40 66<br />

Kleidung für kleine und große Strandpiraten<br />

in den Größen 56 bis 164 und vieles mehr!<br />

46


Sie zogen die Gummibärchen-<br />

Schatzsuche im Sandkasten einfach<br />

vor und die Kinder gruben<br />

mit ihren Schippen eilig nach den<br />

bunten Tüten. Dabei machte das<br />

Suchen und Finden mehr Spaß als<br />

das Essen der Leckereien.<br />

16:00 Uhr: Aus der großen Menge<br />

Holz wurde langsam aber sicher<br />

eine Art Gestell. Die Kinder durften<br />

dabei auch zur Hand gehen<br />

und der ein oder andere Ein,-<br />

Zwei,- und Dreijährige schleppte<br />

Hölzer, Hammer und Bohrer heran.<br />

Wem das zu gefährlich war,<br />

konnte malen oder mit dem Hämmerchenspiel<br />

am Tisch kreativ<br />

werden.<br />

16:15 Uhr: Es regnet, aber die<br />

Bank steht! Die Kinder genossen<br />

im Gruppenraum ein Eis mit<br />

Streuseln.<br />

16:30 Uhr: Spontan wurden zum<br />

Abschluss noch ein paar Lieder<br />

aus dem „Morgenkreis“ angestimmt<br />

um den Papas zu zeigen,<br />

was ihre Schützlinge schon alles<br />

können.<br />

Nun freuen sich die „Nüstküken“<br />

auf gemütliche Stunden auf der<br />

neuen schönen Bank. Sie wollen<br />

spannende Bücher auf ihr lesen,<br />

Möwen und Flugzeuge beobachten,<br />

Eis auf ihr schlecken oder einfach<br />

nur dem wilden Geschehen<br />

zuschauen und träumen…<br />

Die „Nüstküken“ und der Börkumer<br />

Kinnertune bedanken sich<br />

herzlich bei den fleißigen Vätern!<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

ALBARTUS<br />

Der Jackenspezialist auf <strong>Borkum</strong><br />

Alle Größen<br />

Jacken &<br />

Westen von<br />

XS - 6XL<br />

Strandstr. 9<br />

Tel. 0 49 22 - 91 00 20<br />

Melles<br />

Melles<br />

Melles<br />

Melles<br />

lust auf schöne schuhe<br />

Schuhhaus Melles | Petra Janßen & Heike Michaelsen<br />

Ein Auszug aus unseren Marken:<br />

… für Kinder:<br />

Strandstr. 18 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel. 04922 9234171 | Fax 04922 9234172<br />

lust lust auf auf schöne schöne schuhe schuhe<br />

Schuhhaus Schuhhaus Melles | Petra Melles Janßen | Petra & Janßen Heike Michaelsen<br />

& Heike Michaelsen<br />

Strandstr. Strandstr. 18 | 26757 18 <strong>Borkum</strong> | 26757 | <strong>Borkum</strong> Tel. 04922 | Tel. 9234171 04922 9234171 | Fax 04922 | Fax 9234172 04922 9234172<br />

Burkis Fanshop!<br />

47


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Gesundheitsamt /<br />

Sozialpsychiatrischer<br />

Dienst auf <strong>Borkum</strong><br />

Seit einigen Jahren finden regelmäßige<br />

Besuche des Sozialpsychiatrischen<br />

Dienstes des<br />

Landkreis Leer auf der Insel<br />

statt.<br />

Ziel dieser regelmäßigen Besuche<br />

ist, den <strong>Borkum</strong>ern die<br />

Möglichkeit zu geben, über<br />

psychische Erkrankungen, Belastungen<br />

und Krisen zu sprechen.<br />

Der Sozialpsychiatrische<br />

Dienst bietet vertrauliche Gespräche,<br />

um Lösungswege aufzuzeigen<br />

und evtl. auch weitere<br />

Hilfen zu initiieren. Beraten<br />

werden Betroffene sowie Angehörige,<br />

auch Personen aus dem<br />

Umfeld können Beratung in<br />

Anspruch nehmen.<br />

Die Beratung ist vertraulich<br />

und kostenfrei. Sie findet regelmäßig<br />

jeden letzten Donnerstag<br />

und Freitag im Monat statt.<br />

Für Terminabstimmung und<br />

Fragen ist die zuständige<br />

Mitarbeiterin des Sozialpsychiatrischen<br />

Dienstes unter<br />

0491 926 1153 telefonisch<br />

erreichbar. Ebenfalls<br />

kann über E-Mail Kontakt<br />

aufgenommen werden unter<br />

carmen.beddies@lkleer.de<br />

Der nächste Besuch findet<br />

vom 27.06. – 30.06.<strong>2023</strong><br />

statt.<br />

48<br />

Bloot Platt<br />

Döntje van Udo Schiller<br />

Dat liggt all Jahren taurügg.<br />

T’was Sömmer un heerlek Weer.<br />

Ik stunn in de Steinstrate vör mien Hus,<br />

as Evert W. ut de Reedestrate – heij is<br />

d’all lang neit mehr – tau Faut van de<br />

Süderreihe in de Steinstrate boog.<br />

Heij harr ein lüttje Hundje an de Liene,<br />

was noch ein Welpe.<br />

As heij up mien Höchte was, vertellde<br />

heij, dat heij na BePo in de Warkstee<br />

wull, um sein Fahrrad weer tau halen.<br />

Dat wuss ik nu uk.<br />

Ik gung in de Kneejen un striekelde de<br />

lüttje Hund.<br />

Ik see tau hum: Na du kleiner Welpe,<br />

willst du mit deinem Herrchen zu ….<br />

Wieder kwamm ik neit, denn Evert<br />

see: „Du brukst garneit wieder proten,<br />

heij versteiht di doch neit. Hei versteiht<br />

bloot Platt – Börkumer Platt“.<br />

Ik hebb noit weer mit de Hund hoogdüts<br />

proot.<br />

Kostenlose<br />

Schuldnerberatung<br />

auf <strong>Borkum</strong> möglich<br />

Die Schuldnerberatungsstelle<br />

Arbeit & Soziales gem.<br />

GmbH, Diakonie im südlichen<br />

Ostfriesland, Hafenstraße 23,<br />

26789 Leer bietet Schuldnern<br />

und Schuldnerinnen ein<br />

Erstgespräch auf <strong>Borkum</strong> an,<br />

wenn über die untenstehende<br />

Telefonnummer eine Terminvereinbarung<br />

getroffen wird.<br />

Dieses Gespräch und die gesamte<br />

Beratung bis zur Lösung<br />

der finanziellen Probleme, egal<br />

ob es zu Stundungen, Ratenzahlungsvereinbarungen,<br />

Vergleichen<br />

oder die Antragstellung<br />

eines gerichtlichen Verbraucherinsolvenzverfahrens<br />

kommt, ist<br />

für den Schuldner immer kostenlos.<br />

Terminvereinbarungen zur<br />

Schuldnerberatung auf <strong>Borkum</strong><br />

können über folgende<br />

Rufnummer getätigt werden:<br />

Herr Stefan Hartema,<br />

Hafenstraße 23, 26789 Leer,<br />

0491 - 9277917<br />

Mailadresse: s.hartema@arbeitund-soziales.de<br />

Mo.-Do. 08:00 - 15:00 Uhr<br />

Fr. 08:00 - 11:30 Uhr<br />

Schriftliche Anfragen per Fax<br />

unter 0491 - 9277918<br />

Eine Beratung und Betreuung<br />

ist uneingeschränkt kostenfrei<br />

und bleibt selbstverständlich<br />

absolut anonym und vertraulich!<br />

Insolvenzverfahren für Selbständige<br />

oder ehemalige Selbständige<br />

(Regelinsolvenzverfahren<br />

werden nicht vorbereitet<br />

oder beantragt.)


+++ Kurz berichtet +++ <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Elternberatung<br />

Sprechstunden im Inselkrankenhaus<br />

Familienhebammen beraten rund<br />

um die Schwangerschaft, Geburt und<br />

Entwicklung bis zum 3. Lebensjahr.<br />

Die Beratung ist diskret, vertraulich<br />

und kostenlos.<br />

Die Elternberatung findet nach Absprache<br />

im Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong>,<br />

Gartenstraße 20 statt. Termin: 22.-25.06.<strong>2023</strong><br />

Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.<br />

Tel.: 0491 - 926 12 56 Mobil: 0 172 - 6 45 19 93<br />

oder per Mail: marina.brinkmann@leewerk-wisa.de<br />

Dekostoffe,<br />

Stores<br />

(auch schwerentflammbare),<br />

Raffrollos und<br />

Flächenvorhänge.<br />

Außerdem<br />

Wäscheservice:<br />

Waschen von<br />

Gardinen, Stores<br />

und Dekos!<br />

Raumausstattung<br />

Die <strong>Borkum</strong>er Schulferien<br />

bis Pfingsten 2024<br />

(Alle Angaben ohne Gewähr)<br />

Erster/letzter<br />

Zeitraum<br />

Ferientag<br />

Sommer<br />

<strong>2023</strong><br />

Herbst<br />

<strong>2023</strong><br />

Weihnachten<br />

<strong>2023</strong>/2024<br />

Halbjahr<br />

2024<br />

Frühjahr /<br />

Ostern 2024<br />

Himmelfahrt<br />

2024<br />

Pfingsten<br />

2024<br />

Do. 06.07.23 -<br />

Mi. 02.08.23<br />

Mo. 02.10.23 -<br />

Mo. 30.10.23<br />

Mi. 27.12.23 -<br />

Fr. 05.01.24<br />

Do. 01.02.24 -<br />

Fr. 02.02.24<br />

Do. 14.03.24 -<br />

Do. 28.03.24<br />

Fr. 10.05.24<br />

Di. 21.05.24<br />

Ferienwohnungen<br />

Hoch- und<br />

Niedrigwasserzeiten<br />

für <strong>Borkum</strong>,<br />

Fischerbalje**<br />

Breite: 53° 33’ N,<br />

Länge: 6° 45’ E<br />

Der Abdruck erfolgt mit Genehmigung<br />

des Bundesamtes für Seeschifffahrt<br />

und Hydrographie (BSH)<br />

20359 Hamburg<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Tag HW - Zeit NW - Zeit<br />

1 Do 9:52 21:57 3:34 15:54<br />

2 Fr 10:37 22:46 4:24 16:47<br />

3 Sa 11:21 23:33 5:15 17:39<br />

4 So


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Frerk Veen: Der alte Wilde<br />

Ein Leben voller Kreativität und Eisgenuss, 30 Jahre Selbstständigkeit im Zeitraffer<br />

50<br />

ab/ Frerk Veen, der Inhaber der<br />

Kleinen <strong>Borkum</strong>er Eiskonditorei,<br />

kann auf eine beeindruckende<br />

30-jährige Karriere als<br />

selbstständiger Unternehmer<br />

zurückblicken.<br />

Im Alter von 60 Jahren ist er immer<br />

noch mit derselben Leidenschaft<br />

und Begeisterung bei der<br />

Arbeit, wie am ersten Tag.<br />

Über die Jahre hinweg hat er zahlreiche<br />

Veränderungen und Erfahrungen<br />

erlebt, die sein Leben und<br />

sein Geschäft geprägt haben.<br />

Sich selbstständig machen wollte<br />

Frerk Veen schon immer. Nach<br />

einer Ausbildung auf <strong>Borkum</strong> in<br />

der Bäckerei Nabrotzky folgte eine<br />

zweite Ausbildung in Bremen, wo<br />

er das Eismachen lernte. Dazu<br />

folgten die Prüfungen zum Bäckermeister<br />

sowie zum Konditormeister,<br />

die ihm die Möglichkeit<br />

eröffneten, später über 20 Jahre<br />

lang an der Berufsschule <strong>Borkum</strong><br />

den Nachwuchs auszubilden.<br />

Bevor der Umzug zurück nach<br />

<strong>Borkum</strong> anstand, war Frerk Veen<br />

bei der Großbäckerei Buchholz als<br />

Produktionsleiter in der Krummhörn<br />

angestellt. Seine Selbstständigkeit<br />

auf der Insel begann dann<br />

am 1. <strong>Juni</strong> 1993, als der gelernte<br />

Konditor sein erstes Vorhaben<br />

startete - das Hafen Café Restaurant<br />

„Hafenkieker“ auf der Reede<br />

direkt am Schutzhafen.<br />

Fisch- und andere Gerichte, aber<br />

auch Kuchen und Eis waren im<br />

Angebot. Bekannt war das Hafenrestaurant<br />

vor allem für seine außergewöhnlichen<br />

Pizzen mit ausgefallenen<br />

Namen wie „Ebbe und<br />

Flut“, „Alter Leuchtturm“ und<br />

„Wattwurm“. „Riffgat“ war zum<br />

Bespiel Thunfisch mit Zwiebeln<br />

und „Krabbenkutter“ bestand aus<br />

Salami, Schinken, Krabben und<br />

Oliven“, erinnert sich Frerk Veen<br />

gerne an die erste Zeit zurück.<br />

Beliebt war auch der Lieferdienst.<br />

Tanjas Teeladen<br />

Tee · Geschenkartikel · Sanddornprodukte<br />

<strong>Borkum</strong>er Sanddorlikör 20% vol<br />

0.7 L, 0.35 L, 0.25 L, 0.1 L<br />

Franz-Habich-Str. 21 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel./Fax 0 49 22 - 10 91<br />

wolthausen@online.de · www.tee-borkum.de mit Online-Shop<br />

Frerk Veen (rechts) mit dem ehemaligen Polizeichef Karl-Heinz Beismann<br />

Dieser machte im Jahr so viele<br />

Kilometer, dass es für eine Äquatorumrundung<br />

gereicht hätte.<br />

Beinahe hätte ihn der Hafenkieker<br />

auch eine Prügelei gekostet. Denn<br />

einmal saßen zwei Gestalten im<br />

Restaurant und tranken sich in<br />

Rage. Irgendwann gaben sie sich<br />

als die Inhaber des Greetsieler Hafenkieker<br />

zu erkennen und fanden<br />

die Namensgleichheit überhaupt<br />

nicht witzig.<br />

Doch statt Frerk Veen eins auf die<br />

Nase zu geben, einigte man sich<br />

nach wilden Diskussionen darauf,<br />

dass der Abend auf Frerk Veens<br />

Kosten ging. Damit war das Thema<br />

durch. Ganze 11 Jahre betrieb<br />

er dieses Lokal intensiv, das heute<br />

als „Mackie Messer“ bekannt ist.<br />

„Huus in´t Dörp“<br />

1996 folgte der Kauf des „Huus<br />

in´t Dörp“, das Frerk Veen mit<br />

seiner damaligen Frau umbaute<br />

und fortan als Pension betrieb.<br />

<strong>Das</strong> große Haus liegt mitten in<br />

der <strong>Borkum</strong>er Innenstadt am „D“<br />

und wird jedes Jahr Zeuge der finalen<br />

Sprünge des Klaasohm.<br />

Nur wenig später wagte er den<br />

Schritt und eröffnete seinen ersten<br />

Eisladen in der Strandstraße, der


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

heutigen „Fischbutze“. Schon damals<br />

machte der Konditor sein Eis<br />

selbst. Zunächst am Hafen, doch<br />

das musste ständig in den Ort gefahren<br />

werden.<br />

Später baute Frerk Veen das Eislabor<br />

unten in die Pension ein, wo<br />

bis heute täglich frisches Eis produziert<br />

wird.<br />

Frerk Veen und die anderen TeilnehmerInnen des Gelato Festival in Berlin<br />

<strong>Borkum</strong>s kleine<br />

Eiskonditorei<br />

Um 2001 herum folgte die Gründung<br />

der „Kleinen <strong>Borkum</strong>er Eiskonditorei“<br />

in der Franz-Habich-<br />

Straße. Neben einer Vielzahl an<br />

köstlichen Eissorten bietet die<br />

Eiskonditorei auch Frozen Joghurt<br />

an und begeistert so die Besucher-<br />

Billard,<br />

Darts,<br />

Kicker<br />

Köstliche Whiskeyauswahl<br />

und Bierspezialitäten<br />

Innen mit einer breiten Palette an<br />

erfrischenden Leckereien. Dabei<br />

bestach das Angebot schon immer<br />

durch eine Vielzahl von Eigenkreationen.<br />

Und so umtriebig, wie<br />

Frerk Veen nun eben ist, entschied<br />

er sich vor etwa 10 Jahren dazu,<br />

sich mit anderen Eismachern zu<br />

messen. Er nahm an den Deutschen<br />

Eismacher-Meisterschaften<br />

teil und erzielte auf dem Berliner<br />

Alexanderplatz einen beachtlichen<br />

dritten Platz mit einem Zitronen-<br />

Limetten Eis mit Basilikum und<br />

Datteln. Dieser Erfolg ermöglichte<br />

Guinness,<br />

Killkenny,<br />

Becks<br />

Täglich von 21:00 - 3:00 Uhr geöffnet<br />

Strandstr. 43 • 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 0151 - 66 16 84 79<br />

Zitronen-Limetten Eis<br />

mit Basilikum und Datteln<br />

ihm die Teilnahme an den Weltmeisterschaften<br />

vom 5. bis 7. September<br />

2014 im italienischen Rimini.<br />

Obwohl er dort nicht auf das<br />

Treppchen kam, bekam er für seine<br />

Eiskreation „Exotischer Sommertraum“<br />

einen Sonderpreis.<br />

Presse, Radio, Fernsehen – das war<br />

eine aufregende Zeit.<br />

So bleibt dieses Abenteuer eine<br />

unvergessliche Erfahrung, die ihm<br />

nicht nur viel Spaß, sondern auch<br />

viele Kontakte und Freundschaften<br />

bescherte, von denen einige bis<br />

heute Bestand haben.<br />

51


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Sonderpreis „Der Goldene Spatel<br />

Frerk Veen bei der Weltmeisterschaft in Rimini<br />

„Huus up Slött“<br />

In der Saison beschäftigt Frerk<br />

Veen schon immer eine Vielzahl<br />

von Saisonkräften: Studierende,<br />

SchülerInnen und viele weitere<br />

InsulanerInnen und Gäste haben<br />

schon hinter der Eistheke gestanden.<br />

Viele davon auch treu über<br />

mehrere Jahre. Im Laufe der Zeit<br />

wurde es jedoch zunehmend<br />

schwer temporäre Unterkünfte zu<br />

stellen. So wurden vor zwei Jahren<br />

einige der Pensionszimmer zu<br />

Personalzimmern umfunktioniert,<br />

um Platz für die Saisonkräfte zu<br />

schaffen. Angesichts der knappen<br />

Wohnraumsituation auf der Insel<br />

erwies sich diese Veränderung als<br />

Win-Win-Situation. Der Stress<br />

des Pensionsbetriebs wich dem sicheren<br />

Angebot einer Unterkunft<br />

für die eigenen Saisonkräfte, was<br />

die Kleine <strong>Borkum</strong>er Eiskonditorei<br />

auch zu einem attraktiven Arbeitgeber<br />

macht.<br />

Nach 30 Jahren Selbständigkeit<br />

zieht Frerk Veen eine positive Bilanz<br />

und hat es bisher nie bereut.<br />

<strong>Das</strong> Verwirklichen von Ideen war<br />

schon immer sein Ding und auch<br />

für seine „große Klappe“ ist er bekannt.<br />

Die beiden Talente hat er<br />

sich über die Jahre bewahrt, obwohl<br />

er mit den Jahren etwas ruhiger<br />

geworden ist.<br />

Gemeinsam mit seiner Frau Petra<br />

führt er die Kleine <strong>Borkum</strong>er Eiskonditorei<br />

heute etwas entspannter,<br />

nur seine Leidenschaft für<br />

das Erfinden neuer Eiskreationen<br />

treibt ihn immer wieder gerne an.<br />

Denn was gibt es Schöneres, als<br />

Öffnungszeiten<br />

Täglich 17 - 21 Uhr<br />

Di. Ruhetag<br />

Habt ihr Appetit auf frische hausgemachte Pasta mit frischen Zutaten?<br />

Dann seid ihr bei uns im Pasta-Haus genau richtig!<br />

Wir freuen uns auf euch, euer Pasta-Haus-Team<br />

www.das-pasta-haus.de<br />

Unsere Nudeln könnt ihr auch<br />

in unserem Online-Shop bestellen!<br />

Reservierungen unter 04922-8739418<br />

oder auf www.das-pasta-haus.de<br />

52<br />

<strong>Das</strong> Pasta Haus | Inh. Martin Altendorf | Neue Str. 30a |<br />

@PastaHaus<strong>Borkum</strong>


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

sich selbst und die Gäste mit einer<br />

einzigartigen und überraschenden<br />

Eissorte zu begeistern? Eis macht<br />

bekanntlich glücklich und Frerk<br />

Veen ist mit seiner Eiskonditorei<br />

auf <strong>Borkum</strong> ein wahrer Meister darin,<br />

diesen Genuss zu verbreiten.<br />

Zum 30. Jubiläum hat er sich eine<br />

ganz besondere Idee und eine bisher<br />

noch nie dagewesene Eissorte<br />

einfallen lassen – lasst euch überraschen!<br />

Die Redaktion beglückwünscht<br />

Frerk Veen zu 30 Jahren Selbständigkeit<br />

und zweimal 30 Jahren Lebenszeit<br />

und wünscht ihm für die<br />

Zukunft alle Gute.<br />

GeSUnDHeItSWOCHE<br />

Speziell für <strong>Borkum</strong>-Urlauber bieten wir unsere<br />

„Gesundheitswoche“ an. Gäste können in dieser Woche<br />

an den Milon-Geräten trainieren und ein individuelles Programm<br />

aus Massagen und Kursen hinzubuchen. Pro Woche 34,90 €<br />

WIeDeR IM<br />

KURS-PROGRaMM:<br />

WaSSeRGyMnaStIK<br />

UnSeRe KURSE<br />

Rückenschule | Fit for Fun<br />

Bodyshape | Wassergymnastik<br />

PRÄVentIOnSKURSE<br />

werden bis zu 100% von allen Krankenkassen übernommen<br />

Rückenfit | Functional Training<br />

Outdoor Fitness | Easy Running<br />

Kraft-Ausdauer-Training<br />

Mehr Infos<br />

im Gesundheitszentrum<br />

DIGItale TRAiNiNGSPläNE<br />

UnD KOSTENlOSES PeRSOnaltRaInInG!<br />

Kostenloses Personaltraining den ganzen Tag<br />

für alle Mitglieder. Alle Patienten der insel<br />

bekommen nach Abschluss der verordneten<br />

Behandlungen einen kostenlosen digitalen<br />

Trainingsplan für zu Hause.<br />

Offene Stelle<br />

Physiotherapeut<br />

(m/w/d)<br />

Gesundheitszentrum <strong>Borkum</strong><br />

Inh. Marian Heinzig<br />

Neue Straße 29<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Telefon 04922/92 32 801<br />

www.gesundheitszentrum-borkum.de<br />

Frerk und Petra Veen vor ihrem Haus<br />

„Huus up Slött“.<br />

Fotos: Privat, <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer dabei!<br />

Warme Küche:<br />

Dienstags - Sonntags<br />

17:00 - 22:00 Uhr<br />

Reservieren<br />

Sie Ihren Tisch unter<br />

Tel.: 0 49 22-8 73 60 17<br />

TAPAS STEAKS FISCH VEGETARISCHES<br />

Restaurant „Zum Störtebeker“ · Reedestraße 36 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 8 73 60 17 · www.stoertebeker-restaurant.de<br />

53


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Maxi´s kulinarisches Stadtloopke<br />

Auch im Regen ein großer Spaß. „Laat uns loopen, drinken und eeten.“<br />

Fotos: Andreas Behr<br />

ab/ <strong>Borkum</strong>, der schönste Sandhaufen<br />

der Welt, hält nicht nur<br />

traumhafte Strände und eine<br />

faszinierende Natur bereit, sondern<br />

auch eine Vielfalt kulinarischer<br />

Köstlichkeiten.<br />

Maximilian Rau, von allen Maxi<br />

genannt, hat es sich zur Aufgabe<br />

gemacht, Gästen und Einheimischen<br />

gleichermaßen die kulinarische<br />

Seite der Insel näherzubringen.<br />

Maxis Motto auf seiner kulinarischen<br />

Tour lautet: „Laat uns loopen,<br />

drinken und eeten. Laat uns<br />

gemeinsam loopen und die besonderen<br />

kulinarischen Delikatessen<br />

mit leckeren Kostproben kennenlernen.<br />

Nebenbei erfahrt ihr einiges<br />

Wissenswertes und Unterhaltsames<br />

über die Insel <strong>Borkum</strong>.“<br />

Maxis Wunsch: „Gut gelaunt und<br />

hungrig - mehr benötigt ihr für<br />

den kulinarischen Stadtrundgang<br />

nicht.“ <strong>Das</strong> stimmt - und widriger<br />

hätten die Bedingungen an diesem<br />

Tag nicht sein können.<br />

Kurz vor dem Start um 18:30 Uhr<br />

vor der Tourist-Information (TI)<br />

54<br />

Stadtloopke<br />

Ich nehme euch mit und zeige euch die<br />

schönsten Kulturschätze der Insel <strong>Borkum</strong>.<br />

Hier lernt ihr <strong>Borkum</strong> und das <strong>Borkum</strong>er<br />

Leben bei jedem Schritt ein Stückchen<br />

näher kennen. Komm dazu und laat uns<br />

loopen. Dauer: 1,5 - 2 Std.<br />

Kulinarisches<br />

Stadtloopke<br />

NEU<br />

Gemeinsam loopen wir über die Insel und<br />

lernen die besonderen kulinarischen Delikatessen<br />

der Insel mit leckeren Kostproben<br />

kennen. Nebenbei erfahrt ihr einiges<br />

Wissenswertes und Unterhaltsames über<br />

die Insel <strong>Borkum</strong>. Kommt dazu und laat uns<br />

eeten, drinken und loopen. Dauer: 2 - 2,5 Std.<br />

Montags 17:30 Uhr<br />

Mittwochs 19:00 Uhr<br />

Preis: 10 € pro Person<br />

(Kinder unter 14 J. kostenfrei)<br />

27. <strong>Juni</strong>, 18. Juli,<br />

8. August, 12. September,<br />

10. Oktober<br />

um jeweils 18:30Uhr<br />

Preis: 25 € pro Person<br />

(Teilnahme ab 18 Jahren /<br />

max. 25 Personen / Alle<br />

Speisen und Getränke sind<br />

im Preis inbegriffen.)<br />

Tickets / Treffpunkt: Tourist-Information<br />

info@stadtloopke-borkum.de<br />

Tel. +49 1512-3037067 • www.stadtloopke-borkum.de<br />

ergoss sich ein wahrer Wolkenbruch<br />

über <strong>Borkum</strong>. Zum Glück<br />

vorher, doch auch während des<br />

Rundgangs regnete es bis auf ein<br />

paar kurze Momente durchgehend.<br />

Doch von Anfang an verstand<br />

es Maxi, schlechte Stimmung<br />

zu vermeiden. So versprühte<br />

<strong>Borkum</strong>s jüngster Stadtführer<br />

schon zum Start seiner kulinarischen<br />

Tour in der TI gute Laune.<br />

Nach einführenden Worten gab es<br />

einen klassischen „Söpke“.<br />

Die kleinen Häppchen der Bäckereien<br />

Nabrotzky und Müller sowie<br />

der Fleischerei „Pün“ machten<br />

Vorfreude auf die kommenden<br />

Stationen.<br />

Diesmal mit dabei - das Redaktionsteam<br />

von <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> -<br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong>.


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Wie sagt man so schön: „Es<br />

gibt kein schlechtes Wetter, nur<br />

schlechte Kleidung“.<br />

Seit Ende Oktober 2022 gibt es<br />

bei „Schietwetter“ Maxi´s Stadtloopke<br />

Regenschirme kostenfrei<br />

zur Leihe beim Stadtrundgang.<br />

Diese werden kurz vor Beginn des<br />

Stadtrundganges verliehen und<br />

können im Anschluss direkt bei<br />

Maxi wieder abgegeben werden.<br />

Gewappnet mit den „groß“artigen<br />

Regenschirmen ging es weiter<br />

zum Neuen Leuchtturm und der<br />

dort ansässigen Pizzeria „Il Faro“.<br />

Dort angekommen gab es eine<br />

Pizzavariante, die gar nicht auf der<br />

Speisekarte steht. „So lecker, dass<br />

man gar nicht aufhören konnte“, so<br />

die einhellige Meinung der kulinarischen<br />

Gruppe.<br />

Genießen Sie frische regionale und traditionelle<br />

Küche mit modernen Einflüssen.<br />

Wir laden Sie ein, eine Welle von Geschmack und Genuss zu erleben<br />

und den Abend in gemütlicher Atmosphäre, ob drinnen oder auf unserer<br />

Gartenterrasse mit spritzigen Drinks, ausgesuchten Weinen und<br />

verschiedenen Fassbieren ausklingen zu lassen.<br />

Warme Küche<br />

von Di.- So. von 17 - 21 Uhr.<br />

Auf dem Weg Richtung Alter<br />

Leuchtturm berichtete Maxi viel<br />

über <strong>Borkum</strong>s gastronomische<br />

Geschichte.<br />

Nächstes Ziel war das Teehaus, ein<br />

uriges Restaurant im Herzen der<br />

Insel, in dem es natürlich weitaus<br />

mehr als Tee gibt. Während der<br />

Regen wieder stärker wurde, gab<br />

es dank großer Sonnenschirme<br />

auf dem kleinen Vorplatz eine<br />

geschützte Zone und dazu eine<br />

wohltuende maritime Suppenvariante<br />

zum Probieren. Lecker!<br />

Wir freuen uns auf Sie.<br />

Ihr Teehaus-Team<br />

Süderstr. 22 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Reservierung unter + 49 49 22 93 29 177<br />

55


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Auf dem weiteren Weg wurde ein<br />

Imbiss angesteuert. <strong>Das</strong> bietet sich<br />

nicht nur deshalb an, weil Maxi<br />

und der Inhaber Stefan Rau als<br />

Sohn und Vater miteinander bekannt<br />

sind sondern auch hier gab<br />

es Kulinarisches zu entdecken.<br />

In früheren Zeiten existierte dort<br />

einmal eine Schlachterei, die <strong>Borkum</strong><br />

viele Jahre lang mit frischem<br />

Fleisch versorgte.<br />

Mit diesen Informationen und<br />

vielen weiteren ließ Maxi niemals<br />

Langeweile aufkommen. Während<br />

des kurzweiligen Stadtrundgangs<br />

56<br />

teilt Maxi nicht nur seine Leidenschaft<br />

für gutes Essen, sondern<br />

auch sein umfangreiches Wissen<br />

über <strong>Borkum</strong>. Er erzählt Geschichten<br />

über die gastronomische Geschichte<br />

der Insel, die Entwicklung<br />

der lokalen Küche und gibt<br />

Einblicke in die Versorgung der<br />

Inselbewohner früher und heute.<br />

Wichtig war Maxi auch die starke<br />

Gemeinschaft der Gastronomen<br />

auf der Insel zu betonen. Diese stehen<br />

regelmäßig im Austausch und<br />

fahren auch gerne gemeinsam auf<br />

Messen und Fortbildungen.<br />

Doch mehr wird nicht verraten.<br />

Viele der unterhaltsamen und informativen<br />

Details sind exklusiv<br />

auf der Tour zu erfahren. Die Tour<br />

SLEEBOOM<br />

finest food & goods<br />

Leckerer Konditorkuchen<br />

& feinster Kaffee in deinem lieblingscafé<br />

Probiere auch unsere veganen Kuchen und Frühstücksangebote!<br />

Öffnungszeiten:<br />

Dienstag - Sonntag<br />

10 -17 Uhr<br />

Montag Ruhetag<br />

(kurzfristige Änderungen vorbehalten)<br />

SLEEBOOM café & schöne Dinge | Neue Str. 31 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

0176 - 47 67 82 01 • info@sleeboom-finest.de<br />

endete dann im Späti in der Bismarckstraße<br />

mit einem Absacker<br />

und einer leckeren Kreation von<br />

„Sleeboom - Café & schöne Dinge“.<br />

Zweieinhalb Stunden - sie vergingen<br />

wie im Flug. Insgesamt sechs<br />

Gerichte und drei Getränke wurden<br />

auf der (Regen)Tour angeboten,<br />

die von einigen Betrieben<br />

extra für den Stadtrundgang vorbereitet<br />

und frisch serviert wurden.<br />

Ein Gaumenschmaus – von<br />

Fleisch und Fisch bis hin zu vegetarischen<br />

Gerichten war alles mit<br />

dabei. Falls man bei „Kostproben“<br />

nur an Kleinigkeiten denkt - am<br />

Ende ist man wirklich satt!<br />

Die Kombination aus kulinarischem<br />

Genuss, interessanten<br />

Informationen und der geselligen<br />

Atmosphäre machen dieses Stadtloopke<br />

zu einem unvergesslichen<br />

Erlebnis. Daher ist es kein Wunder,<br />

dass das kulinarische Angebot<br />

dieses Jahr bereits fast ausgebucht<br />

ist. Maxi hat jetzt schon eine Fortsetzung<br />

für das nächste Jahr angekündigt.<br />

Maxi‘s kulinarisches Stadtloopke<br />

ist mehr als nur ein Stadtrundgang<br />

- es ist eine kulinarische Entdeckungsreise<br />

der besonderen Art.


ITALIENISCHE<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

NACHT<br />

Pizzeria IL FARO<br />

Am Neuen Leuchtturm<br />

2 Bands<br />

Voci Blu<br />

Djangonauten<br />

Show mit Santos<br />

3. August <strong>2023</strong><br />

17:00 - 23:00 UHR<br />

Vorplatz am Neuen Leuchtturm<br />

1 TAG DOLCE VITA<br />

ITALIENISCHE SPEzIALITäTEN<br />

COCkTAILBAR UND WEINBAR<br />

LIVE MUSIk & SHOW<br />

kINDER-HüPFBURG<br />

57


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Nordsee Aquarium – Nach 39 Jahren bei der NBG:<br />

Ihno Oetjen verlässt die Aquarien<br />

Ein bekanntes Gesicht des Nordsee Aquariums geht in den Ruhestand<br />

Von 1984 bis <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong>, so lange<br />

war Ihno Oetjen bei der Nordseeheilbad<br />

<strong>Borkum</strong> GmbH (NBG)<br />

angestellt. Nun endet seine Zeit<br />

beim Tochterunternehmen<br />

der Stadt <strong>Borkum</strong>. Der Aquarianer<br />

aus Leidenschaft geht zum<br />

1. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> in den Ruhestand.<br />

„Mit Ihno Oetjen verlässt uns ein<br />

unglaublich engagierter Mitarbeiter,<br />

der <strong>Borkum</strong>er und Gäste stets<br />

mit seinem Fachwissen zur Unterwasserwelt<br />

verblüffte und jede Frage<br />

beantworten konnte. Maria und<br />

Ihno waren maßgeblich dafür verantwortlich,<br />

dass sich das Nordsee<br />

Aquarium auch über die Inselgrenzen<br />

hinaus einen Namen als<br />

Zoologische Einrichtung und Aufzuchtstation<br />

von u.a. Katzenhaien,<br />

Seedahlien, Wellhornschnecken<br />

und Ohrenquallen machen konnte.<br />

Die Auswilderung der im Nordsee<br />

Aquarium großgezogenen Katzenhaie<br />

erfuhr zuletzt 2022 eine<br />

58<br />

ALBARTUS<br />

Der Jackenspezialist auf <strong>Borkum</strong><br />

Marken-<br />

Highlights<br />

Strandstr. 9<br />

Tel. 0 49 22 - 91 00 20<br />

große mediale Aufmerksamkeit.<br />

<strong>Das</strong> gute Netzwerk und Vertrauen,<br />

das sich das Ehepaar Oetjen<br />

in den vergangenen Jahren aufgebaut<br />

hat, ging so weit, dass ihnen<br />

das Leibniz Institut einen Stör zur<br />

Aufzucht anvertraute.<br />

Auch die beliebten Ausstellungen,<br />

Kinderprogramme und Bastelangebote<br />

sowie die Modernisierung<br />

der Einrichtung, ist auf<br />

das tatkräftige Engagement von<br />

Ihno und seiner Frau Maria zurückzuführen.<br />

Sein Humor und<br />

die fachkundigen Gespräche mit<br />

ihm werden uns allen fehlen“, berichtet<br />

die stellvertretende Tourismusdirektorin<br />

Pia Hosemann.<br />

Seine erste Saison bei der NBG<br />

verbrachte Ihno 1984 und war bis<br />

zum Ende der Ferienzeit 1991 als<br />

Saisonmitarbeiter beschäftigt. Anschließend<br />

erhielt er einen Festvertrag<br />

und blieb dem Unternehmen<br />

in den folgenden 32 Jahren<br />

treu. Zusätzlich zu seiner Festanstellung,<br />

erhielt er mit seiner Frau<br />

Maria die Genehmigung zum Betrieb<br />

eines Zoos und übernahm<br />

1998 aus privatem Interesse das<br />

Nordsee Aquarium von Wilhelm<br />

Friedel, wo er fortan die Einrichtung<br />

und seine Bewohner gemeinsam<br />

mit seiner Frau Maria pflegte.<br />

<strong>Das</strong> Futter kam oft direkt vom<br />

Kutter und wenn die Lieferung<br />

mal später eintraf, dann hatten<br />

Ihno und Maria für den Lieferanten<br />

stets das Gästezimmer frei.<br />

Nach dem Bau des neuen Gebäudes<br />

im Jahr 2015, der Eingliederung<br />

in die Segmente der NBG<br />

und der Entwicklung des neuen<br />

Ausstellungkonzeptes „Eine Reise<br />

rund um <strong>Borkum</strong>“ mit dem<br />

„Freundeskreis Nordsee Aquarium<br />

e.V.“, begann das Ehepaar Oetjen<br />

in mühevoller Kleinstarbeit damit,<br />

die 16 neuen Becken wieder<br />

mit (Meeres-)Leben zu füllen.<br />

Bis zum 31. Mai <strong>2023</strong> lebte Ihno<br />

Oetjen diese Position mit großer<br />

Begeisterung und mit Wissensdurst<br />

aus. Ab dem 1. Juli <strong>2023</strong> tritt<br />

die studierte Dipl.-Biologin Claudia<br />

Thorenmeier die Nachfolge<br />

von Ihno Oetjen an.<br />

„Mit Ihno verlieren wir einen<br />

wichtigen Mitarbeiter und tollen<br />

Menschen. Für seinen Ruhestand<br />

wünscht ihm die gesamte NBG<br />

alles Gute“, bedankt sich NBG-<br />

Geschäftsführer Göran Sell.


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Frauenbund <strong>Borkum</strong> feiert 10-jähriges Jübiläum<br />

Fotos: Tobias Schulze<br />

lb/Der Frauenbund <strong>Borkum</strong><br />

freute sich am 04.05.<strong>2023</strong> über<br />

sein 10-jähriges Bestehen und<br />

feierte diesen Anlass in guter<br />

Stimmung am Forsthaus der<br />

<strong>Borkum</strong>er Jägerschaft.<br />

Der Frauenbund <strong>Borkum</strong> entstand<br />

vor 10 Jahren aus einer kleinen<br />

Gruppe <strong>Borkum</strong>er Frauen,<br />

die nach dem Austritt aus dem<br />

Hausfrauenbund Oldenburg nicht<br />

auf ihre regelmäßigen Treffen verzichten<br />

wollten. Sie lagen ihnen<br />

zu sehr am Herzen und so trafen<br />

sich die Frauen auch weiterhin alle<br />

14 Tage und nannten sich ab dann<br />

„Frauenbund <strong>Borkum</strong>“.<br />

Mittlerweile besteht die Gruppe<br />

aus 30 Mitgliedern und es hat sich<br />

ein Vorstand gebildet, der zu Beginn<br />

eines Jahres gemeinsam ein<br />

Jahresprogramm für die Gruppe<br />

erarbeitet. So freuen sich die Damen<br />

über die verschiedensten Aktivitäten<br />

wie z.B. Kulturelles, Spielenachmittage,<br />

Bingo, Eis essen,<br />

Kegeln und Tagesfahrten.<br />

Für alle im Vordergrund steht allerdings<br />

immer das zwanglose Beisammensein<br />

und die gemeinsam<br />

verbrachte Zeit in netter Gesellschaft.<br />

IMMOBILIEN AN DER KÜSTE<br />

UWE BRAHMS & PARTNER & TEAM<br />

Leer - <strong>Borkum</strong> - Emden - Aurich - Norden<br />

Wir suchen kleine und große <strong>Borkum</strong>-Häuser<br />

sowie Ferienwohnungen !!!<br />

Direkt zur Homepage: Angebot in Leer:<br />

Neubau <strong>2023</strong>, nahe Borro, Wärmepumpe, Strom,<br />

19 Kwh (m².a), A+, verschiedene Wohnungen,<br />

Terrasse oder Balkon.<br />

Uwe Brahms brahms@immo-nordsee.com www.immo-nordsee.com<br />

Verkauf • Vermietung • Verwaltung<br />

©<br />

Zum Jahresabschluss veranstaltet<br />

der Frauenbund <strong>Borkum</strong> eine<br />

Weihnachtsfeier mit kleinen Präsenten<br />

und leckerem Essen.<br />

„Jede ist bei uns herzlich willkommen<br />

und wir freuen uns auf jedes<br />

neue Mitglied!“, betont die 1. Vorsitzende<br />

Ingrid Ebeling.<br />

Bei Interesse ist sie erreichbar<br />

unter:<br />

Tel. 04922 – 923 473 3<br />

oder 0151 - 742 826 37<br />

Seit 2010 auf <strong>Borkum</strong><br />

Mit uns löpt dat!<br />

fon: 0 491 - 92 50 717<br />

fax: 0 491 - 92 50 720<br />

59


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Vereinsfahrt des Heimatvereins <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

Tour durch Ostfriesland<br />

Der Heimatverein <strong>Borkum</strong> hat<br />

erstmalig nach der langen Corona-Zwangspause<br />

wieder eine<br />

Vereinstour veranstaltet.<br />

Am 13.05.<strong>2023</strong> startete bei<br />

schönstem Wetter eine Tour<br />

durch Ostfriesland.<br />

Die erste Station der Bustour Richtung<br />

Oldersum war die „Reeperbahn“.<br />

Die Alte Seilerei ist ein Museum<br />

für Seilerei und Reepschlägerei.<br />

Eine Führung vermittelte<br />

den Vereinsmitgliedern die hohe<br />

Handwerkskunst der Seilherstellung<br />

und demonstriert dies an<br />

alten, noch funktionsfähigen Maschinen<br />

und Vorrichtungen.<br />

Die Seilerei wurde 1874 gegründet<br />

und produzierte bis 1979 Seile<br />

und Tauwerk aus Naturfasern,<br />

speziell für die (Segel-)Schifffahrt,<br />

Küstenfischerei und Landwirtschaft.<br />

Die nächste Station war die<br />

nahegelegene Schiffswerft „Diedrich“,<br />

ebenfalls ein mehr als 100<br />

Jahre altes Traditionsunternehmen<br />

der Region. Der Werftmeister<br />

Jens Janssen führte die <strong>Borkum</strong>er<br />

Traditionsreiches maritimes<br />

Café-Restaurant am südlichen Ende<br />

der Strandpromenade.<br />

Täglich ab 11:00 Uhr geöffnet.<br />

Fotos: Privat<br />

Delegation durch den Betrieb. Die<br />

Werft ist spezialisiert auf Reparaturen<br />

und Modernisierungen für<br />

kleinere Schiffstypen.<br />

Bis zu 70m lange Schiffe können<br />

auf der Quer-Slip-Anlage bearbeitet<br />

werden. Als Neubau ist ein<br />

Ausflugsboot für die AG „EMS“ in<br />

Arbeit. Gebaut wird ein umweltfreundliches<br />

und vollelektrisches<br />

Hafenboot mit Methanol-Brennstoffzellen-Antrieb.<br />

Tischreservierungen:<br />

0 49 22 - 873 90 99<br />

Ferienwohnungen:<br />

0 49 22 - 873 99 49<br />

60<br />

www.heimliche-liebe-borkum.de


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Goedeke-Michel-Str. 11<br />

Tel. 0 49 22 - 91 01 44 - Fax: 99 08 10<br />

E-Mail: info@reitstall-borkum.de<br />

Gut ausgebildete Schulpferde und<br />

fachlich qualifiziertes Personal stehen<br />

zur Verfügung für:<br />

• Longenstunden<br />

• Reitunterricht für Anfänger<br />

und Fortgeschrittene<br />

• Begleitete Strandritte<br />

• Individueller Unterricht bis zur Klasse M<br />

ist in Dressur und Springen möglich.<br />

• Gastpferdeboxen<br />

• Aufnahme und Rundumbetreuung<br />

von Kurpferden<br />

Die Werft ist zu 100% ausgelastet<br />

und kann derzeit kaum noch<br />

neue Aufträge annehmen. Nach<br />

so vielen technischen und historischen<br />

Informationen war es Zeit<br />

für eine Mittagspause. So kehrte<br />

man „Bei Cassi“ ein, einem gastronomischen<br />

Familienbetrieb in<br />

Rorichum, wo man schon erwartet<br />

und bestens bewirtet wurde.<br />

Weiter ging es mit dem Bus in<br />

Richtung Aurich.<br />

Nach einem schönen Waldspaziergang<br />

erreichte die Gruppe<br />

die Klosterstätte Ihlow. Heute<br />

zeugt ein Nachbau aus Stahl vom<br />

Kloster, das einst größtes Gotteshaus<br />

zwischen Bremen und Groningen<br />

war und im Jahr 1228 gegründet<br />

wurde. Im Klostercafé gab<br />

es zum Abschluss noch Tee und<br />

Kuchen, bevor es leider schon wieder<br />

Zeit für die Rückfahrt war.<br />

Die MitfahrerInnen des <strong>Borkum</strong>er<br />

Heimatvereins danken an dieser<br />

Stelle nochmals herzlich den Organisierenden<br />

Elke und Gregor<br />

Ulsamer, Gertrud Akkermann-<br />

Burmeister und Theda Akkermann.<br />

NEU IM SORTIMENT!<br />

BEI UNS GEHEN DIE<br />

TÜREN FÜR SIE AUF!<br />

Fritzen & Co. Inselbaustoffe GmbH<br />

Am Südpier 8 | 26757 <strong>Borkum</strong> | www.fritzen.de<br />

Ein Unternehmen der team Gruppe.<br />

BEI UNS GIBT´S JETZT INNENTÜREN!<br />

Wir beraten Sie<br />

gerne in unserem<br />

Baustoffhandel<br />

auf der Reede.<br />

61


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Sömmerdagen - <strong>Das</strong> Straßenfest in der Bismarckstraße<br />

Abwechslungsreiches Programm am 30.06. und 01.07.<strong>2023</strong><br />

ab/ Auch in diesem Jahr möchten<br />

die Organisatoren Black<br />

Pearl, Lord Nelson und Nordsee-Grill<br />

wieder ein gutes Händchen<br />

beweisen und mit einem<br />

breit gefächerten Angebot den<br />

Platz in der Bismarckstraße in<br />

eine Wohlfühl- und Eventzone<br />

verwandeln.<br />

Im letzten Jahr hatte die Veranstaltung<br />

mit dem schönen Namen<br />

„Sömmerdagen“ zum ersten Mal<br />

stattgefunden. <strong>Das</strong> große kulinarische<br />

Angebot, die Getränkeauswahl<br />

sowie ein buntes musikalisches<br />

Rahmenprogramm lockten<br />

viele InsulanerInnen und Gäste<br />

von Jung bis Alt zum Festivalgelände<br />

inmitten der Flaniermeile<br />

<strong>Borkum</strong>s.<br />

„Große Abwechslung mit traditioneller<br />

und handgemachter Musik<br />

sowie Party- und Housebeats soll<br />

es auch diesmal wieder geben, sodass<br />

für jeden etwas dabei ist“, berichtet<br />

Michael „Locke“ Schrödter,<br />

dass die Vorfreude auf die Wieder-<br />

62


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

holung bei allen Beteiligten sehr<br />

groß ist. Geplant ist, die Veranstaltung<br />

wie im letzten Jahr von 11:00<br />

bis 23:00 Uhr durchzuführen.<br />

„Hier fehlt uns noch durch das<br />

Ordnungsamt der Stadt <strong>Borkum</strong><br />

die letzte konkrete Zusage“, so Locke<br />

gegenüber <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

und weiter: „Wir hoffen, dass wir<br />

mit diesem einmaligen Konzept<br />

auch bei der zeitlichen Planung<br />

überzeugen können.“<br />

„Die meisten Künstler stehen fest,<br />

vielleicht gibt es aber noch eine<br />

Überraschung. Wir hoffen, dass<br />

wir auch in diesem Jahr wieder<br />

viele unterschiedliche Besucher-<br />

Innen bei uns begrüßen dürfen<br />

und wünschen schon jetzt viel<br />

Spaß beim Genuss unserer Speisen<br />

und Getränke sowie mit allen<br />

Künstlern, mit denen wir erneut<br />

den im letzten Jahr eingeweihten<br />

Platz in der Bismarckstraße gemeinsam<br />

hochleben lassen wollen“,<br />

laden die Organisatoren zu<br />

den „Sömmerdagen“ am 30.06.<br />

sowie 01.07.<strong>2023</strong> ein.<br />

NEU: Zwei gemütliche Ferienwohnungen<br />

im Haus „Hima“ www.haushima.de<br />

Hotel-Pension<br />

Loose<br />

<strong>Borkum</strong><br />

„Wo Ihr Urlaub beginnt!“<br />

In ruhiger Lage finden Sie<br />

unser familiengeführtes<br />

Haus in direkter Nähe zum<br />

malerischen Südstrand.<br />

Hotel-Pension Loose · Michael Schwertz · Isdobben 11 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922-840 · Fax: 04922-3467 · www.pension-loose.de · info@pension-loose.de<br />

63


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Horst Bötcher neuer Vorsitzender<br />

des Watertoorn Börkum e.V.<br />

Große Fußstapfen für einen fließenden Übergang vom Bau in den Betrieb<br />

ab/ Erst kürzlich ist das große<br />

Ziel, die Eröffnung B:WEB, des<br />

<strong>Borkum</strong>er Wasserturms mit<br />

seinem Erlebnis- und Bildungszentrum<br />

erreicht worden. Nach<br />

der langen Ära der Planung und<br />

des Bauens bildet es für Insulaner<br />

und Gäste seit dem 1. April<br />

als zusammenhängende Einheit<br />

eine herausragende kulturelle<br />

und touristische Attraktion.<br />

In diesem Zusammenhang passte<br />

es, dass bei der Jahreshauptversammlung<br />

am 18. April <strong>2023</strong> auch<br />

ein neuer Vorstand gewählt wurde.<br />

Mit Horst Bötcher glaubt der Verein<br />

nun einen erfahrenen neuen<br />

Vorsitzenden gefunden zu haben.<br />

Horst Bötcher leitete schon in den<br />

späten 1980er Jahren gemeinsam<br />

mit seiner Frau Petra Hammerschmidt-Bötcher<br />

die Jugendherberge<br />

auf <strong>Borkum</strong>. Später arbeitete<br />

er als Geschäftsführer des Jugendherbergswerks<br />

in Bremen, machte<br />

64<br />

Saison-Öffnungszeiten ab 14 Uhr bis Sonnenuntergang.<br />

Küche bis 21 Uhr. Montags Ruhetag<br />

Café-Restaurant-Bar „Marea“<br />

Inh. Bachir Sterheltou<br />

Goethestr. 27 (Gezeitenland)<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 933 640<br />

www.marea-borkum.de<br />

Foto: Andreas Behr<br />

sich dann selbstständig und berät<br />

seitdem vor allem gemeinnützige<br />

Häuser und Strukturen bundesweit.<br />

Nun kehrt er auf die Insel<br />

zurück, schließt noch laufende<br />

Projekte auf dem Festland ab und<br />

möchte sich auf <strong>Borkum</strong> gern einbringen.<br />

„<strong>Das</strong> dabei direkt ein Vorstandsposten<br />

bzw. der Vorsitz heraussprang,<br />

war weder geplant noch<br />

anvisiert“, so Horst Bötcher gegenüber<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>. So bat er in<br />

seiner Begrüßungsrede um etwas<br />

Geduld, bis er im Laufe des Jahres<br />

den Posten immer aktiver ausfüllen<br />

kann. Sein Ziel ist es, zusammen<br />

mit dem gesamten Vorstand<br />

und weiteren Engagierten, den<br />

Verein zukunftssicher aufzustellen.<br />

Große Fußstapfen, die<br />

schwer ausfüllen sind<br />

„Ich fühle mich sehr geehrt und bin<br />

demütig, in meiner neuen Funktion<br />

für den Watertoorn Börkum<br />

e.V. nach vielen Jahren, die der Verein<br />

mit einer soliden Mannschaft<br />

mit Kontinuität und großem Engagement<br />

geführt wurde, sind das<br />

unglaublich große Fußstapfen.<br />

Man kann den Menschen, die ihre<br />

Vision Wirklichkeit haben werden<br />

lassen, gar nicht genug Respekt für


ihre Leistung zollen. Dieser Dank<br />

gebührt nicht nur dem Vorstand,<br />

sondern immer auch denen, die in<br />

zweiter oder dritter Reihe unterstützt<br />

haben.<br />

Kernaufgaben sind<br />

Angebote und<br />

personelle Ausstattung<br />

„In der neuen Phase nach der<br />

Fertigstellung sind die ersten Herausforderungen<br />

eine zukunftssichere<br />

Aufstellung des gesamten<br />

Angebotes mit einer sicheren<br />

Personalstruktur, einer gesunden<br />

finanziellen Basis, die nachhaltig<br />

ist, und nicht zuletzt die Umsetzung<br />

der Vorgaben aus der Satzung<br />

und den Förderungen. Es geht um<br />

den Museums-, Seminar- und Bildungsbetrieb<br />

– inkl. Vermietung<br />

unserer Räume für Tagungen sowie<br />

um die Nutzung des Wasserlabors<br />

– möglichst alles innerhalb<br />

unserer Themenwelt“, so Horst<br />

Bötcher.<br />

„<strong>Aktuell</strong> haben wir fünf Personen<br />

geringfügig beschäftigt und sind<br />

auf der Suche nach weiterer Unterstützung.<br />

Darüber hinaus sind wir<br />

ehrenamtlich tätig – viele Aufgaben<br />

werden auch weiterhin durch<br />

Vereinsmitglieder unentgeltlich<br />

erledigt. Andere Dinge, wie bspw.<br />

die Reinigung müssen extern geregelt<br />

werden. Beim Angebot orientieren<br />

wir uns klar an der Satzung.<br />

Die dort festgelegten Ziele sind<br />

Themen, die mit Wasser rund um<br />

dieses Element zu tun haben. Hier<br />

wollen wir Programme entwickeln,<br />

die wir der Öffentlichkeit auf <strong>Borkum</strong><br />

und über die Inselgrenzen hinaus<br />

anbieten und bespielen wollen.<br />

Dazu gehört auch das Wasserlabor.<br />

Zur Ausweitung von Angeboten<br />

können möglicherweise<br />

auch Kooperationen auf der Insel<br />

sowie mit Institutionen oder<br />

Hochschulen auf dem Festland<br />

beitragen“, berichtet der Vorsitzende<br />

von den ersten Überlegungen<br />

des neuen Vorstands.<br />

Seit dem Start des Betriebs vor<br />

einem Monat hat das B:WEB bereits<br />

große Resonanz bei Gästen,<br />

Familien und Gruppen erhalten.<br />

Es ist jedoch nicht nur wichtig,<br />

den Wasserturm zu besichtigen<br />

und den atemberaubenden Blick<br />

zu genießen, sondern auch, dass<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

die Besucherinnen und Besucher<br />

nachdenklich werden und etwas<br />

über das Thema Wasser mitnehmen.<br />

Horst Bötcher freut sich über den<br />

erfolgreichen Start und ist motiviert<br />

für kommende Projekte - es<br />

gibt viel zu tun für ihn und den<br />

neuen Vorstand.<br />

Interessierte, die den Betrieb ehrenamtlich<br />

oder geringfügig beschäftigt<br />

unterstützen möchten,<br />

können sich gerne beim Verein<br />

melden.<br />

65


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Rezepte för<br />

Leckerbeckjes<br />

Rezept von Andreas Behr<br />

Rezept für ca. 4 Personen<br />

• 250 - 300g Spaghetti<br />

• 1 kl. Dose Tomaten oder 6 - 8 Tomaten<br />

selbst einkochen und passieren<br />

• 1 Zwiebel<br />

• 1 Paket fester Tofu<br />

• 1 Knoblauchzehe<br />

• 1 EL Schwarzkümmel, ggf. Sesam<br />

• Salz, Pfeffer, Oregano, Rosmarin,<br />

Basilikum, Thymian<br />

• 1 EL Öl<br />

• 1 TL Soja-Soße<br />

• 1 EL Schmand<br />

• frischer Parmesan als Topping<br />

Zubereitung:<br />

Als erstes wird der Tofu fein zerbröselt und mit Soja-<br />

Soße, Schwarzkümmel und/oder Sesam ziehen gelassen.<br />

Die Zubereitung der Soße beginnt damit, die in<br />

kleine Würfel geschnittene Zwiebel und den Knoblauch<br />

anzuschwitzen. Anschließend kommt der Tofu dazu und wird gut angedünstet. Dann folgen die Tomaten<br />

in die „Tofuransenmischung“. Alles gut miteinander verrühren und mit einem guten Schuss Schmand<br />

verfeinern. Zum Schluss noch nach Belieben mit Gewürzen abgeschmeckt, bekommt die fertige Soße eine<br />

herzhaft, süßlich-saure einmalige Geschmacksnote. Währenddessen die Spaghetti kochen. Bei diesem<br />

Rezept ist die bevorzugte Variante „al dente“, also mit Biss. Die Tofu-Kombination ist eine tolle Alternative<br />

für die vegetarische Küche.<br />

Wie so viele Rezepte ist auch dieses durch Zufall entstanden und hat sich schnell als Dauerbrenner etabliert.<br />

Die Zubereitung ist kinderleicht und geht schnell von der Hand.<br />

Viel Spaß beim Nachkochen und lassen Sie es sich gut schmecken!<br />

Guten Appetit wünscht die Redaktion.<br />

Vegetarische Spaghetti<br />

„Tofuransen“<br />

Kinderleicht und<br />

schnell zubereitet<br />

Sollte etwas von der Soße übrigbleiben – und das passiert selten –<br />

ist sie im kalten Zustand auch ein toller Brotaufstrich.<br />

Unser Tipp:<br />

Ferienhaus „Hus Kwittje“<br />

bis 4 Personen<br />

66<br />

www.schulze-borkum.de · info@schulze-borkum.de · Tel. 0 49 22 - 33 81


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Beachvolleyball-Turniere in diesem Jahr mit Firmen-Cup<br />

ab/ Viele kennen sicherlich die<br />

alljährlichen Beachvolleyballturniere<br />

des Nordwestdeutschen<br />

Volleyball-Verbands<br />

(NWVV) oder sind sogar Partner<br />

und Unterstützer der Veranstaltung,<br />

die jedes Jahr im Sommer<br />

mehrere tausend volleyballbegeisterte<br />

Teilnehmende auf<br />

die Insel zieht.<br />

Während sich das mehrwöchige<br />

Event tagsüber durch sportliche<br />

Momente auszeichnet, ist man<br />

nach getaner Sportleistung auch<br />

für ausgiebiges Feiern bekannt.<br />

Für das 30. Jahr Beachvolleyballturnier<br />

in Folge hat sich die Turnierleitung<br />

des NWVV diesmal<br />

etwas besonderes einfallen lassen<br />

und ruft alle Firmen, Unternehmen<br />

und Sportbegeisterte dazu<br />

auf bei dem BKK24-Firmencup<br />

(Betriebssportturnier) im Rahmen<br />

des Events mitzumachen.<br />

<strong>Das</strong> Sonderturnier soll am Samstag,<br />

dem 15. Juli am Nordbad<br />

steigen, anschließend wird gemeinsam<br />

bei einer Beachparty<br />

ausgelassen gefeiert. Gespielt wird<br />

in 4er-Teams, wobei zwei Frauen<br />

auf dem Feld stehen sollen. Die<br />

Gesamtzahl der Teams kann beliebig<br />

groß sein. „Wichtig ist, dass der<br />

Spaß im Vordergrund steht niemand<br />

Angst vor einer ‚schlechten<br />

Leistung‘ haben muss. Die gibt es<br />

bei uns nicht“, rufen die Organisatoren<br />

unter dem Motto „Dabei<br />

sein ist alles“ zum Mitmachen auf.<br />

Auch ist es möglich, sich untereinander<br />

zusammen zu tun oder Externe<br />

in das Team aufzunehmen.<br />

Weitere Informationen unter:<br />

www.bit.ly/nwvv-firmencup-borkum<br />

Ihr Ausflugsziel im<br />

idyllischen Ostland<br />

Do<br />

So<br />

Bitte beide Gerichte<br />

vorbestellen!<br />

Frühstück ab<br />

10:00 - 11:30 Uhr!<br />

-<br />

Kuchen aus eigener<br />

Backstube!<br />

oder beim Organisator vor Ort,<br />

Aaron Dummke vom NWVV.<br />

<strong>Das</strong> Startgeld beträgt 50,00 € pro<br />

Team.<br />

Spareribs (ab 17 Uhr)<br />

Geräucherte Grillhaxe<br />

Leckere<br />

Spargel-Gerichte<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer am Ball!<br />

www.borkum-aktuell.de<br />

Täglich von 10.00 - 21.00 Uhr<br />

Küche ab 11.30 - 20.00 Uhr<br />

Like uns auf Facebook @bauernstubenborkum<br />

Tel.: 04922-3504 | info@bauernstuben-borkum.com<br />

67


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Vereinbare<br />

gleich Dein<br />

kostenloses<br />

Erstgespräch!<br />

WIR MACHEN DICH<br />

SICHTBAR AUF FACEBOOK,<br />

INSTAGRAM UND TIKTOK<br />

Deine Social-Media-Agentur aus Ostfriesland<br />

MEERSHARE GMBH<br />

www.meershare.de oder<br />

Tel. 0 49 22 / 9 23 48 06<br />

FOTOGRAFIE, DIE DEINE<br />

BUSINESS-STORY ERZÄHLT.<br />

Authentisch, professionell und individuell.<br />

Auf Dein Unternehmen zugeschnitten.<br />

Akka Olthoff<br />

Tel. 0 49 22 / 4 54 68 48 49 84<br />

www.akka-fotografie.de<br />

QUALITÄT VON DER INSEL,<br />

FÜR DIE INSEL.<br />

Deine Spezialisten für Dach-, Wandund<br />

Holzarbeiten auf <strong>Borkum</strong><br />

Inseldachdecker GmbH<br />

Tel. 0 49 22 / 92 38 028<br />

www.inseldachdecker.de<br />

68


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Kleiner Würfel-Dickkopffalter<br />

Ein Schmetterling nur auf <strong>Borkum</strong>!<br />

ab/ Es müssen nicht immer<br />

große und imposante Tiere wie<br />

der Seeadler sein, die Begeisterung<br />

hervorrufen, wenn sich die<br />

Wege mit ihnen kreuzen.<br />

Mitte Mai hat Steffen Wagener<br />

in den Ostlanddünen einen kleinen<br />

Würfel-Dickkopffalter entdeckt<br />

und fotografiert.<br />

Ein eigentlich eher unscheinbarer<br />

Schmetterling, winzig klein und<br />

sehr schnell unterwegs, bei dem<br />

sich erst bei der Recherche im<br />

Buch „Schmetterlinge der Ostfriesischen<br />

Inseln“ von Carsten Heinecke<br />

die Besonderheit herausstellte.<br />

Ein in ganz Nordwestdeutschland<br />

immer seltener werdender Tagfalter,<br />

der von allen sieben Ostfriesischen<br />

Inseln tatsächlich nur auf<br />

der Insel <strong>Borkum</strong> nachgewiesen<br />

ist. Und auch hier ist er ausschließlich<br />

im Mai nur an wenigen Stellen<br />

zu sehen!<br />

„Jeder, der mal die Erfahrung gemacht<br />

hat, Pflanzen oder Tiere, die<br />

man bisher nur aus Büchern oder<br />

dem Internet kannte, tatsächlich<br />

in der Natur zu finden und beobachten<br />

zu können, wird sich dem<br />

Reiz von regelmäßigen Streifzügen<br />

nicht mehr entziehen können - ein<br />

Aufruf, die ‚Naturseite‘ unserer<br />

Insel bewusst so oft wie möglich<br />

zu genießen!“, schickt der passionierte<br />

Tierbeobachter und -entdecker<br />

seine Botschaft an Insulaner-<br />

Innen wie Gäste raus.<br />

Steffen Wagener ist Insulaner, beim<br />

Fotos: Steffen Wagener<br />

„arthotel bakker“ beschäftigt und<br />

ehrenamtlich für den Nationalpark<br />

Niedersächsisches Wattenmeer<br />

tätig. In dieser Funktion ist<br />

er vor allem ein fleißiger Strandfundmelder,<br />

wie in einem Interview<br />

mit ihm auf der Webseite von<br />

www.borkum.de nachzulesen ist.<br />

Auf seinen Spaziergängen und<br />

Touren entdeckt und bestimmt<br />

er mit dem „BeachExplorer“<br />

z.B. Küstentiere, Muscheln oder<br />

Krebspanzer und steht mit über<br />

2.587 Funden auf Platz 1 der TOP<br />

10 User an der gesamten Nordseeküste.<br />

Darüber hinaus interessieren<br />

den Naturliebhaber aber alle<br />

Lebewesen zu Wasser, in der Luft<br />

und am Boden. Welche das sind?<br />

<strong>Das</strong> verrät uns der <strong>Borkum</strong>er Tierspezialist<br />

beim nächsten Mal.<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer dabei!<br />

69


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

1 2 3 4 5 6<br />

7 8 9<br />

10 11<br />

16 17<br />

12 13 14 15<br />

19 20<br />

18<br />

21 22<br />

23 24<br />

25<br />

Hier is dat RAADSEL mit Lokalkolorit<br />

för unse Plattprooters!<br />

Bi deij Definitionen driest mal um de Hauk un in Düüts denken. Neit vergeten: In‘t Börkumer Platt gefft<br />

dat gein Skrievregels, darum kann de Gebruuk van dübbelde Vokalen off dübbelde Konsonanten flexibel<br />

insett warden (Bispööl: Hus = Huus, Vis = Viss). Umlaute blieven as se bint. Vööl Pläseier!<br />

Danke für das Rätsel<br />

an Ines Hauseur,<br />

geb. Kieviet<br />

VAN LINKS NAA RECHTS:<br />

1. Bakk-Gereitskupp tau Kniepen<br />

7. De vör-vörege Dag<br />

9. allemann<br />

10. Neit heil vööl<br />

11. Bi Langewiele fallt´r uns up´e Kopp<br />

13. Tegendeil van´t Older<br />

14. Verbruukt, doodmöij<br />

16. Wies as Salomos ...<br />

19. Deij starvt tauletzt<br />

20. Fallt harstens van de Eike<br />

23. Peerden, Aapen, Haunder, Fissen ...<br />

24. Kummt in de darden Riege van´t<br />

Sesamstraten-Lied futt dreijmal vöör<br />

25. Kameraad, Mitstrieder<br />

26. ... moijer Land in disse Tied<br />

26<br />

VAN BOVEN NAA UNDERN<br />

1. Eine, deij alles weiten will<br />

2. Ein besünder Soort van Döörslött<br />

3. Mensken<br />

4. mall, skofel<br />

5. Tüsken Teekanne un Füür<br />

6. Leern wi in de Skaule; könen wi in de Kraug uk betahlen<br />

8. Rüggels eeten<br />

11. De Hälfte van sessen<br />

12. Körke up de Flessen<br />

15. Unse Olde Baas hett frauger eine west<br />

17. Eine löppt vöörut un deij andern ...<br />

18. Dört man in de Middagstünde neit maken<br />

21. Deil van de Faut<br />

22. Deil van de Hand<br />

24. Dar sitt de Sünnenbrand<br />

Die Lösungen<br />

findet ihr auf Seite 85<br />

Ferienwohnungen<br />

Wohnen & an Nord- & Ostsee<br />

Über 500<br />

Traum-Feriendomizile<br />

<strong>Borkum</strong> · Juist · Wangerooge · Rügen<br />

Online suchen und buchen:<br />

www.wfv-gmbh.de<br />

70


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

BORKUM<br />

Deichstr. 58 • 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 04922 - 99 0216<br />

www.markant-borkum.de<br />

Fax 04922 - 99 0218<br />

by Detlef<br />

Perner<br />

...besuchen Sie<br />

uns auf Facebook!<br />

www.markant-borkum.de<br />

...wir präsentieren und empfehlen:<br />

Kulturinsel <strong>Borkum</strong>, großer Saal<br />

Krimilesung<br />

Klaus-Peter Wolf<br />

Mittwoch, 26.07.<strong>2023</strong>, 19.30 Uhr<br />

Einlass: 18.30 Uhr | Eintritt: 12.50 €<br />

Vom Nr. 1<br />

Bestsellerautor:<br />

Kartenvorverkauf: <strong>Borkum</strong>er Tourist Info, Tel. 0 49 22 93 30<br />

Georg-Schütte-Platz 5, 26757 <strong>Borkum</strong>, Mail: info@borkum.de<br />

Kulturinsel <strong>Borkum</strong>, großer Saal<br />

Familienprogramm<br />

Bettina Göschl<br />

...bekannt aus „SingAlarm“ auf KiKA und „Bärenbude“ auf WDR 5!<br />

Donnerstag, 27.07.<strong>2023</strong>, 10.30 Uhr<br />

Einlass: 10.00 Uhr | Eintritt: 2,50 €<br />

„Piratenschiffe, Piratenschätze“ Familienprogramm<br />

mit Liedern & Geschichten für Kinder von 4 bis 10 Jahren.<br />

Kartenvorverkauf: <strong>Borkum</strong>er Tourist Info, Tel. 0 49 22 93 30<br />

Georg-Schütte-Platz 5, 26757 <strong>Borkum</strong>, Mail: info@borkum.de<br />

Signierstunde<br />

mit Bestseller-Autor<br />

Klaus-Peter Wolf und<br />

Kinderbuchautorin<br />

Bettina Göschl<br />

live<br />

Dienstag, 25.07.<strong>2023</strong> um 13 - 15 Uhr<br />

Insel <strong>Borkum</strong>, untere Strandpromenade (neben dem Musikpavillon)<br />

71


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Leinerstift auf <strong>Borkum</strong> –<br />

was machen die eigentlich so?<br />

Praktikantin Hannah berichtet<br />

Fotos: Leinerstift, Lisa Behrmann<br />

lb/ In den letzten Ausgaben berichteten<br />

wir über die Arbeit<br />

und Aufgaben des Leinerstift<br />

auf <strong>Borkum</strong>. Für diese Ausgabe<br />

hat Praktikantin Hannah<br />

Brinkmann uns über ihre Zeit<br />

und ihre Erfahrungen berichtet:<br />

„Im Rahmen meines Studiums für<br />

Soziale Arbeit an der ev. Hochschule<br />

in Bochum, absolviere ich<br />

seit dem 01.03. bis 30.06.<strong>2023</strong><br />

ein Praktikum im Leinerstift auf<br />

<strong>Borkum</strong>. Dort wurde ich sehr<br />

herzlich im Team aufgenommen.<br />

Ich wollte mein Praktikum gerne<br />

auf <strong>Borkum</strong> machen, da mein Vater<br />

Hans-Joachim ‚Skippy‘ Brinkmann<br />

von <strong>Borkum</strong> kommt und<br />

auch meine Großeltern Johann<br />

und Ingrid Brinkmann <strong>Borkum</strong>er<br />

sind und immer hier gelebt haben.<br />

Daher war ich schon immer viel<br />

auf <strong>Borkum</strong> und wollte nun auch<br />

selbst mal für eine Zeit hier leben<br />

und die Insel aus der arbeitenden<br />

Sicht kennenlernen. Da ich gerne<br />

mit Kindern arbeiten wollte, bin<br />

ich so auf den Leinerstift gekommen.<br />

Für mich ist das Praktikum<br />

eine neue Erfahrung und ich finde<br />

es sehr spannend die Jugendhilfe<br />

auf der Insel kennenzulernen. Ich<br />

habe beim Leinerstift viele Möglichkeiten<br />

neue Eindrücke zu sammeln.<br />

Mein Praktikum mache ich<br />

im Bereich der Sozialen Gruppe<br />

und dem MESEO-Projekt an der<br />

Grundschule <strong>Borkum</strong>. Ich kann<br />

aber auch in die Familienhilfe und<br />

das Kita Projekt reinschnuppern.<br />

Regulär bin ich zwei Vormittage<br />

in der Grundschule und 4 mal die<br />

Woche in der Sozialen Gruppe. In<br />

der Schule gehe ich in die unterschiedlichen<br />

Klassen, um dort zu<br />

unterstützen. Teilweise nehme ich<br />

einzelne Kinder mit in einen anderen<br />

Raum, um diese gezielt zu fördern.<br />

In einer Klasse bin ich während<br />

der Klassenrat-Stunde dabei.<br />

In der Sozialen Gruppe helfe ich<br />

beim Mittagessen kochen, beglei-<br />

Praktikantin Hannah Brinkmann<br />

te die Hausaufgabenbetreuung<br />

und gestalte den Nachmittag mit.<br />

Die Nachmittage in der Sozialen<br />

Gruppe sehen eigentlich immer<br />

anders aus, wir gehen zum Strand,<br />

spielen Gemeinschaftsspiele, gehen<br />

in den Garten, basteln oder<br />

gehen in die Turnhalle. Zu Beginn<br />

meines Praktikums waren Ferien,<br />

sodass ich beim Ferienprogramm<br />

in der Sozialen Gruppe dabei<br />

sein konnte. Hier haben wir viele<br />

schöne Ausflüge mit den Kindern<br />

gemacht. Wir waren zum Bei-<br />

Machen Sie Urlaub in einem gemachten Nest<br />

Die Wohnungen im Überblick:<br />

& Memmert und Lüttje Hörn ca. 58m² | 3 Personen, Balkon<br />

& <strong>Borkum</strong>riff und Rottum ca. 62m² | 4 Personen<br />

& Wippsteert Studio | 2 Personen, barrierefrei & behindertengerechtes Bad, Hunde erlaubt<br />

Akkermann‘s Huus<br />

<strong>Das</strong> gemütliche Ferienhaus<br />

auf der Insel <strong>Borkum</strong><br />

Akkermanns Huus | Neue Straße 19 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

www.akkermanns-huus.de | ferien@akkermanns-huus.de | Tel. 04922-1533<br />

72<br />

Sie möchten eine unserer<br />

traumhaften Ferienwohnung buchen?<br />

Rufen Sie uns an unter Tel. 04922-1533


spiel in der Spielinsel, klettern im<br />

Bloemfontein und schwimmen im<br />

Gezeitenland. Außerdem darf ich<br />

an Team-Sitzungen teilnehmen.<br />

Besonders spannend war für mich,<br />

dass ich auch an Hilfeplangesprächen<br />

mit dem Jugendamt und der<br />

Präventionsrunde für die <strong>Borkum</strong>er<br />

Jugend teilnehmen konnte.<br />

Während meines Praktikums mache<br />

ich gemeinsam mit meiner<br />

Anleiterin Angela Behrens eine<br />

Montagsrunde mit den Kindern.<br />

In diesem Projekt befassen wir<br />

uns mit gruppenstärkenden Themen<br />

und können die Woche damit<br />

starten, wie es uns in der Gruppe<br />

geht. Wir haben uns zum Beispiel<br />

gemeinsam mit den Kindern<br />

mit Gruppenregeln befasst oder<br />

eine Fotowand gestaltet. Insgesamt<br />

bin ich super zufrieden bei<br />

meinem Praktikum und genieße<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

die Zeit hier auf <strong>Borkum</strong> sehr.“<br />

Wir wünschen Hannah noch eine<br />

schöne Zeit auf <strong>Borkum</strong> und bedanken<br />

uns bei den Mitarbeiterinnen<br />

für die gute Zusammenarbeit<br />

und den Blick hinter die Kulissen<br />

der Arbeit des Leinerstift hier<br />

auf <strong>Borkum</strong> und freuen uns, wenn<br />

wir zukünftig über weitere spannende<br />

Projekte berichten können.<br />

Nuxe uNd La mer Produkte mit Neuem Look<br />

30% rabatt auf vorherige La mer uNd Nuxe reihe<br />

Öffnungszeiten:<br />

Mo. - Fr. 08. 30 - 13. 00 Uhr<br />

15. 00 - 18. 30 Uhr<br />

Sa. 08. 30 - 13. 00 Uhr<br />

Mo - Fr 8.30 - 13 Uhr<br />

15.00 - 18.30 Uhr<br />

Sa 8.30 - 13 Uhr<br />

Neue Apotheke<br />

<strong>Borkum</strong><br />

Kompetent & freundlich<br />

im Herzen der Insel<br />

Apothekerin Dr. Julie Behr | Neue Straße 35 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 04922 - 9243436 | www.neue-apotheke-borkum.de<br />

73


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Der Traum von der Tiefengeothermie<br />

Umsetzungsmöglichkeit für eine CO2-neutrale Insel<br />

ab/ Die Tiefengeothermie ist<br />

seit Monaten immer wieder<br />

Thema, wenn es um Möglichkeiten<br />

für eine zukünftige Energieversorgung<br />

auf <strong>Borkum</strong> geht.<br />

Diese Technologie ermöglicht<br />

nicht nur das Heizen, sondern<br />

auch die Stromerzeugung ohne<br />

Emissionen. Sie erscheint ideal,<br />

um <strong>Borkum</strong> bis 2030 klimaneutral<br />

zu machen und die gesamte<br />

Insel mit Wärme und Strom<br />

zu versorgen. Dadurch würde<br />

<strong>Borkum</strong> energieautark und unabhängig<br />

von fossilen Brennstoffen<br />

sowie von externer Hilfe<br />

sein. Eine Innovation! Klingt<br />

wie ein Traum, aber ist die Idee<br />

realistisch? Wie hoch sind die<br />

Erfolgschancen?<br />

Nach einer längeren Planungsphase<br />

bei den <strong>Borkum</strong>er Stadtwerken<br />

und unter der Leitung<br />

von Stadtwerkedirektor Axel Held<br />

hat der Stadtrat von <strong>Borkum</strong> am<br />

05.04.<strong>2023</strong> die Fortsetzung des<br />

Tiefengeothermieprojekts beschlossen.<br />

In dem Zusammenhang<br />

soll auch ein Konzept zur Gründung<br />

eines Beirates zur Sicherstellung<br />

einer Bürgerbeteiligung auf<br />

den Weg gebracht werden.<br />

Die Verantwortlichen des Projekts<br />

sollen den Stadtrat und die Öffentlichkeit<br />

regelmäßig über die Ergebnisse<br />

informieren.<br />

Was ist der<br />

Hintergrund?<br />

Drei mögliche Standorte im <strong>Borkum</strong>er Hafengebiet:<br />

Standort 1 müsste für die Bohrung erweitert werden,<br />

Standort 2 und 3 wären für Bohrung und Produktion ohne Weiteres geeignet.<br />

<strong>Borkum</strong> hat sich das Ziel gesetzt,<br />

bis 2030 klimaneutral zu werden.<br />

Dies ergibt sich aus dem Status des<br />

UNESCO-Weltnaturerbes, den<br />

die Insel seit dem Sommer 2009<br />

hat, und der sogenannten Sylter<br />

Erklärung, die am 18. März 2010<br />

von den Anrainerstaaten (Dänemark,<br />

Deutschland, Niederlande)<br />

unterzeichnet wurde und die eine<br />

klimaneutrale Nordsee bis 2030<br />

vorsieht. Im Sommer 2021 hat die<br />

MEIN BORKUM –<br />

MEINE ENERGIE<br />

100%<br />

REGENERATIVE<br />

ENERGIE<br />

FÜR EINEN<br />

KLEINEN AUFPREIS*<br />

GROSSES BEWIRKEN!<br />

Sichern Sie sich jetzt das neue<br />

<strong>Borkum</strong>WattNatur-Schild kostenlos<br />

für alle <strong>Borkum</strong> WattNatur-Kunden!<br />

* Etwa 15 Euro / Jahr bei einem<br />

durchschnittlichen 3-Personen-Haushalt<br />

UNSERE STADTWERKE – UNSERE ENERGIE<br />

Infos unter T 933 800 | WWW.BORKUM.DE<br />

74


Bundesregierung ein geändertes<br />

Klimaschutzgesetz verabschiedet,<br />

und auch Niedersachsen hat sich<br />

im Sommer 2021 das Ziel gesetzt,<br />

bis 2045 treibhausgasneutral zu<br />

werden. Die Unterstützung für die<br />

Erforschung, Erprobung und Nutzung<br />

der Tiefengeothermie ist im<br />

aktuellen Koalitionsvertrag 2022-<br />

2027 verankert, wobei <strong>Borkum</strong><br />

sogar explizit erwähnt wird.<br />

Die <strong>Borkum</strong>er Tiefengeothermie<br />

Lösung<br />

Während Ihres Aufenthaltes<br />

bei uns können Sie Ihr<br />

Elektrofahrzeug kostenlos<br />

mit umweltfreundlich<br />

erzeugtem Strom aufladen!<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Unter <strong>Borkum</strong> ist der Rotliegend Sandstein vorhanden<br />

Tiefe 3.500 – 3.700 m / Dicke 250 – 300 m / Temperatur 125/135°C /<br />

Unterird. Entfernung zwi. Entnahme- und Injektionsstelle +/- 2.000 – 3.000 m<br />

Die Tiefengeothermie wird wie Bergbau behandelt,<br />

und die zuständige Genehmigungsbehörde ist das<br />

LBEG (Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie).<br />

Der wesentliche Unterschied zwischen Erdöl-,<br />

Erdgas- und Erdwärmebohrungen liegt nicht im<br />

Bohrverfahren, sondern in der Nutzung. Während<br />

bei Öl- und Erdgasförderung die Ressourcen aus der<br />

Erde entnommen werden, wird bei der Erdwärmeförderung<br />

nur die Wärme entnommen und das abgekühlte<br />

Wasser in die gleichen tiefen Gesteinsschichten<br />

zurückgepumpt (Kreislaufprinzip). Die Nutzung<br />

von Geothermie erfolgt also in einem geschlossenen<br />

System. Im Vergleich zur Erdgasexploration gibt es<br />

keine Probleme mit Erosion, da nur heißes Wasser<br />

entnommen wird und die Wärme/Energie an anderer<br />

Stelle wieder dem Kreislauf zugeführt wird. Die<br />

erwarteten Energieressourcen sollen etwa 3.000 bis<br />

3.500 Meter unter der Erde liegen. Laut ersten Einschätzungen<br />

besteht mit großer Wahrscheinlichkeit<br />

das Potenzial, die gesamte Insel mit Wärme und zu<br />

Anteilen mit Strom zu versorgen. Dadurch könnte<br />

<strong>Borkum</strong> in Zukunft sein eigenes Wärmenetz betrei-<br />

Von 10:00 bis 21:00 Uhr geöffnet!<br />

(Küche von 11:30 - 14:00 Uhr und von 18:00 - 20:30 Uhr)<br />

www.borkum-yachthafen.de<br />

Tischreservierung möglich<br />

unter 0 49 22 - 77 73<br />

Genießen Sie aus unserem Restaurant den Blick auf die einund<br />

auslaufenden Schiffe, die Insel und das Wattenmeer!<br />

Bushaltestelle der <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn direkt vor unserer Tür -<br />

oder machen Sie eine Wanderung durch die Greune Stee über<br />

den Reededamm bis zum „Yachthafen“ (7km ab Ortsmitte)<br />

• Internationale sowie<br />

gutbürgerliche Küche<br />

• Mittag- und Abendkarte<br />

• Fisch- und Fleischspezialitäten<br />

Für unsere Gäste:<br />

W-Lan kostenlos!<br />

75


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Andreas Thierschmann<br />

Steinstraße 1a<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0179 233 97 24<br />

Mail: andreas.thierschmann@web.de<br />

ben. Als möglicher Bohrplatz wird<br />

derzeit ein Bereich der ehemaligen<br />

Heizzentrale im Hafengebiet auf<br />

der Reede betrachtet.<br />

Wie wird das Projekt<br />

umgesetzt?<br />

„<strong>Das</strong> Tiefengeothermieprojekt<br />

und die dazu notwendige Netzinfrastruktur<br />

zur Wärmeverteilung<br />

auf der Insel sind sehr aufwändig<br />

und teuer, mit geschätzten Kosten<br />

zwischen 150 und 180 Millionen<br />

Euro. Es sind viele Behörden<br />

und Träger öffentlicher Belange<br />

involviert, und allein die Genehmigungsverfahren<br />

können vier<br />

bis fünf Jahre dauern“, erklärt Axel<br />

Held die finanziellen und interdisziplinären<br />

Herausforderungen.<br />

Vorab ist eine Probebohrung erforderlich,<br />

die etwa 8 Millionen<br />

Euro kosten würde. Es besteht ein<br />

Fündigkeitsrisiko, dass keine ausreichenden<br />

Ressourcen gefunden<br />

werden.<br />

„<strong>Das</strong> Risiko, nichts zu finden, ist<br />

gering, aber es besteht“, sagt der<br />

Leiter der Stadtwerke.<br />

Neben der Erwähnung von <strong>Borkum</strong><br />

im Koalitionspapier werden<br />

konkrete Gespräche mit dem<br />

Land Niedersachsen, dem Wirtschaftsministerium,<br />

dem Umweltministerium<br />

und dem LBEG geführt.<br />

Dabei geht es darum, einen<br />

Teil der Kosten vom Land erstattet<br />

zu bekommen und das Förderrisiko<br />

bis zu einem gewissen Grad<br />

abzusichern.<br />

„Die Zusage der niedersächsischen<br />

Landesregierung besteht bereits“,<br />

betonte Bürgermeister Jürgen<br />

Akkermann in der Ratssitzung<br />

vom 05.04.<strong>2023</strong> und damit die<br />

Sorge, dass die Bürgerinnen und<br />

Bürger von <strong>Borkum</strong> bei einem<br />

Scheitern des Projekts nicht dauerhaft<br />

belastet werden dürfen.<br />

Welche Bedeutung hat<br />

die Tiefengeothermie für<br />

die Insulanerinnen und<br />

Insulaner?<br />

Um die Ziele der Bundes- und<br />

Landesregierung bis 2045 bzw.<br />

<strong>Borkum</strong>s eigene Ziele zur Klimaneutralität<br />

bis 2030 zu erreichen,<br />

wären erhebliche technische und<br />

energetische Veränderungen mit<br />

entsprechend hohen finanziellen<br />

Belastungen erforderlich. Diese<br />

würden weiterhin von Abhängigkeiten<br />

begleitet sein. Als Beispiel<br />

wurde die Idee genannt, die zukünftige<br />

Wärmeversorgung durch<br />

Wärmepumpen zu realisieren,<br />

was jedoch einen hohen und unkontrollierbaren<br />

Stromverbrauch<br />

Gartenservice &<br />

Hausmeisterdienst<br />

Rasenpflege<br />

Grundstückspflege<br />

Baumpflege<br />

Heckenschnitt<br />

Grabpflege<br />

Pflanzenarbeiten<br />

zur Folge hätte. Es wurde von bis<br />

zu sechs Seekabeln gesprochen,<br />

die dafür erforderlich wären.<br />

Im Gegensatz dazu sind die Erschließungskosten<br />

für die Tiefengeothermie<br />

zunächst immens,<br />

aber langfristig wird ein deutlich<br />

höherer Ertrag erwartet, zumal die<br />

Wärmequelle in der Tiefe nicht<br />

versiegt. <strong>Das</strong> Ziel für <strong>Borkum</strong> ist<br />

es, eine kostengünstige, inselweite<br />

und autarke Energieversorgung<br />

zu schaffen. Sollte dennoch etwas<br />

nicht nach Plan verlaufen, wurden<br />

im Rat Meilensteine beschlossen.<br />

Dazu gehören die Fortführung der<br />

Machbarkeitsstudie, wirtschaftliche<br />

Berichte sowie Prognosen für<br />

die Erfolgsaussichten und potenzielle<br />

Gefährdungen in Bezug auf<br />

die Bevölkerung und die Umwelt.<br />

<strong>Das</strong> Tiefengeothermieprojekt ist<br />

eine große Chance für <strong>Borkum</strong><br />

und wird derzeit von allen Beteiligten<br />

mit großem Engagement<br />

vorangetrieben. Der Rat unterstützt<br />

das Projekt voll und ganz.<br />

Lediglich der Zeitrahmen und das<br />

Risiko, keine ausreichenden Ressourcen<br />

zu finden, dämpfen die<br />

Euphorie. Die Zeit bis zur Umsetzung<br />

bis 2030 könnte knapp werden.<br />

Doch zunächst geht es darum,<br />

die nächsten Schritte in Richtung<br />

dieser Technologie auf <strong>Borkum</strong><br />

zu unternehmen und den Traum<br />

Wirklichkeit werden zu lassen.<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> wird das Projekt<br />

mit großem Interesse verfolgen<br />

und über zukünftige Ergebnisse<br />

berichten.<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> nächste<br />

erscheint am 30. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

76


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Brustkrebsfrüherkennung auf <strong>Borkum</strong><br />

Mammographie Screening für über 800 Frauen<br />

In der Zeit vom 23.06.<strong>2023</strong><br />

bis 03.07.<strong>2023</strong> werden über<br />

800 Frauen in der Haupterkrankungszeit<br />

zwischen 50<br />

und 69 Jahren zu der so wichtigen<br />

Brustkrebsfrüherkennung<br />

eingeladen.<br />

Die programmverantwortlichen<br />

Ärzte des Mammographie-<br />

Screening Niedersachsen Nordwest,<br />

Frau Dr. Ganseforth, Herr<br />

Dr. Hecht und Herr Dr. Bremer<br />

mit Birgitt Kampen-Neumann<br />

und dem gesamtem Team freuen<br />

sich sehr, dass sie für die Frauen<br />

auf der Insel <strong>Borkum</strong> die so wichtige<br />

Brustkrebsfrüherkennung anbieten<br />

können.<br />

Im Jahre 2002 startete das Mammographie-Screening<br />

Programm<br />

in Niedersachsen Nordwest. Zahlreiche<br />

Frauen sind seitdem der<br />

Einladung zur Brustkrebsfrüherkennung<br />

gefolgt und die Tendenz<br />

zur Teilnahme steigt ständig weiter<br />

an. Immer mehr Frauen sind<br />

von dieser Maßnahme der Früherkennung<br />

überzeugt.<br />

Eingeladen werden alle 2 Jahre<br />

Frauen zwischen 50 und 69 Jahren,<br />

denn in dieser Altersgruppe<br />

ist Brustkrebs die häufigste Todesursache.<br />

Eingeladene Frauen haben wieder<br />

die Gelegenheit die Untersuchung<br />

zur Früherkennung von Brustkrebs<br />

wahrzunehmen. Gesetzlich<br />

Versicherte brauchen dabei lediglich<br />

die Krankenversicherungskarte<br />

und das Einladungsschreiben<br />

mit dem ausgefüllten Anamnesebogen<br />

der zentralen Stelle<br />

vorzulegen. Bei privat Versicherten<br />

werden die Kosten von der<br />

Versicherung übernommen.<br />

Birgitt Kampen-Neumann gehört<br />

mit ihrer Kollegin zum Team<br />

„MammoBis75“. Die Landfrauen<br />

und die Gleichstellungsbeauftragte<br />

des Landkreises Frieslands arbeiten<br />

mit Hochdruck an der Altersanhebung<br />

von 69 auf 75 Jahren für<br />

das bundesweite Programm. Seit<br />

der Zusammenarbeit konnten sie<br />

schon sehr vieles für die Frauen erreichen<br />

und haben goße regionale<br />

und bundesweite Unterstützung<br />

in Funk und Fernsehen für diese<br />

so wichtige Anhebung, die in anderen<br />

europäischen Ländern wie<br />

in den Niederlanden, Frankreich<br />

und Teilen Skandinaviens schon<br />

seit Jahren umgesetzt worden ist.<br />

<strong>Das</strong> gesamte „MammoBis75“-<br />

Team freut sich daher sehr,<br />

wenn in nächster Zeit diese so<br />

wichtige bundesweite Altersanhebung<br />

erfolgt.<br />

„Es ist gerade in dieser so besonderen<br />

Zeit wichtig, die Frauen gut zu<br />

informieren“, erkärt Birgitt Kampen-Neumann.<br />

Als besonderer Service für die<br />

Frauen auf <strong>Borkum</strong> können Terminänderungen<br />

ganz unkompliziert<br />

direkt an dem Mammobil in<br />

der Zeit von 8:00 Uhr bis voraussichtlich<br />

19:00 Uhr beim Team<br />

geändert werden.<br />

- Tradition seit 1884 -<br />

Sauna Honig-Gel<br />

„Sunny Orange“<br />

Machen Sie Ihren<br />

Saunagang zu einem<br />

pflegenden Erlebnis!<br />

Nur bei uns:<br />

<strong>Das</strong> original<br />

PYROLA-<br />

PARFÜM<br />

Bei uns können Sie sich wohl fühlen!<br />

Neue Straße 2 - Tel. 0 49 22 / 8 18<br />

Sie finden uns gegenüber vom Rathaus.<br />

77


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> kann man überall lesen...<br />

Anke Buchborn, die mehrmals im Jahr in<br />

der Neuen Apotheke <strong>Borkum</strong> als helfende<br />

Apothekerin zu Gast ist, mit dem heiß<br />

geliebten <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> beim Besuch in<br />

Prag.<br />

Es grüßen aus dem Belvedere Resort Hotel in Vrsar<br />

Kroatien de Butenbörkumer Rika und Jakob Poppinga.<br />

Bei usseligem Wetter im Ferienhaus „Brockenhexe“ in<br />

Schierke. Aus dem Wanderurlaub im Harz grüßt Familie<br />

Graf mit Luca.<br />

Liebe Grüße aus den USA vom Grand Canyon senden<br />

Luca, Mirja, Stefan und Jasper (Jasper hat das Foto gemacht).<br />

125 Jahre<br />

Hohenzollern<br />

auf <strong>Borkum</strong><br />

1898-<strong>2023</strong><br />

Ein Hotel mit Geschichte ...<br />

Strandhotel Hohenzollern | Restaurant Palée<br />

• 4 Sterne Familienhotel in direkter Strandlage • Feine Küche im Restaurant Palée<br />

• Indoorspielanlage für Kinder<br />

• Kaffee und Kuchen<br />

• Großes Frühstücksbuffet<br />

• Außengastronomie<br />

Strandhotel Hohenzollern<br />

Jann-Berghausstr. 63 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922 - 92330<br />

www.strandhotel-hohenzollern.com | info@strandhotel-hohenzollern.com<br />

@hohenzollernborkum<br />

78


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Diesmal war Bernie Wessels auf dem<br />

Rhein von Kaiserswerth nach Düsseldorf<br />

zur Brauereitour unterwegs.<br />

4 Brauereien in 3 Stunden gingen<br />

nur mit Unterstützung durch <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong>.<br />

„Ein olle Kerl drinkt<br />

ja neit mehr so vööl.... mit runde<br />

Fauten wer na Huus!“<br />

Auch im Disneyland Paris ist das<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> das bevorzugte<br />

„Taschenbuch“ von Donald Duck und<br />

Jacqueline und Marc Byl.<br />

...und wo lesen Sie<br />

Ihr <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> ?<br />

Heidi Eden zu Besuch bei Pit Scheiler<br />

und Ehefrau Jill auf Vancouver Island.<br />

Pit war jahrelang Bäcker bei der<br />

Inselbäckerei Nabrotzky.<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> war auch dabei!<br />

Von einer Reise mit der MS Deutschland rund um<br />

Großbritannien und Irland grüßt die Butenbörkumerin<br />

Luise Krupp-Skowera.<br />

Versteinerter Wald Lesbos / Griechenland. Weltweit<br />

gibt es nur zwei, das Gegenstück ist in Arizona<br />

/ USA. Dik & Elke hatten <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

natürlich im Reisegepäck.<br />

79


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Stadt <strong>Borkum</strong><br />

Ordnungsamt aktuell ...<br />

Angebote für den Ferienpass<br />

Wie die Sozialabteilung mitteilt, möchte auch in diesem Jahr das Jugendhaus der Stadt <strong>Borkum</strong> den<br />

Schulkindern zwischen sechs und zwölf Jahren ein abwechslungsreiches und buntes Ferienprogramm<br />

auf der Insel bieten. Doch um dies zu ermöglichen, braucht es tatkräftige Unterstützung.<br />

Die Stadt <strong>Borkum</strong> lädt alle Interessenten ein, sich mit einem Angebot am Ferienpass zu beteiligen. Ob<br />

Sport, Kultur oder Naturerlebnisse – die Möglichkeiten sind vielfältig. Eine personelle Unterstützung von<br />

Mitarbeitern des Jugendhauses ist im Einzelfall möglich. Für die Angebote kann auch ein Unkostenbeitrag<br />

erhoben werden. Damit die Planung reibungslos abläuft, bittet die Stadt <strong>Borkum</strong> alle Interessierten, sich<br />

bis zum 19.06.<strong>2023</strong> zu melden und Ideen mitzuteilen. Dazu gehört die Höchstanzahl an Teilnehmern, das<br />

Alter der Teilnehmenden und der Treffpunkt. Auch Terminwünsche können vorgeschlagen werden.<br />

Es liegt an allen, den Schulkindern auf <strong>Borkum</strong> unvergessliche Ferien zu ermöglichen. <strong>Das</strong> Jugendhaus<br />

hofft auf zahlreiche Angebote und bedankt sich im Voraus herzlich für ein Engagement im Namen der Kinder.<br />

Für Fragen stehen Daniel Wilms und Sven Pötter unter der Telefonnummer 04922 - 92 37 05 oder<br />

per E-Mail an sven.Poetter@stadt-borkum.de oder daniel.wilms@stadt-borkum.de zur Verfügung.<br />

TAXI-Zentrale<br />

Tag und Nacht<br />

0 49 22 - 10 01<br />

Neu: Taxengutscheine!<br />

Erhältlich am Taxi von R. Richter<br />

In allen Taxen einlösbar!<br />

Parken in der blauen Zone<br />

Die Stadt <strong>Borkum</strong> weist nochmal daraufhin, dass das Parken in der<br />

„blauen Zone“ zwischen 21:00 und 07:00 Uhr verboten ist.<br />

Die „blaue Zone“ ist mit dem Verkehrszeichen 260 (Verbot für Krafträder,<br />

auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas sowie für Kraftwagen<br />

und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge) und dem Zusatzzeichen<br />

für die nächtliche Sperrung (21:00 bis 07:00 Uhr) ausgeschildert.<br />

Somit darf dort in der gesperrten Zeit auch nicht geparkt werden. Ein<br />

Verstoß stellt eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Verwarngeld<br />

in Höhe von 55,00 € geahndet werden kann.<br />

Street Kitchen borKum - vietnam imbiSS -<br />

Street Kitchen <strong>Borkum</strong><br />

Großbestellungen<br />

Teilt uns eure Großbestellungen<br />

gerne vorab telefonisch mit,<br />

damit wir eine kurze Wartezeit<br />

für euch gewährleisten können!<br />

Tel.: 04922-932 55 45<br />

· SUSHI · POKÉ BOWL · VIETNAMESISCHE SOMMERROLLEN · GEBR. NUDELN / REIS<br />

· GEBACKENE BANANE · BUN TRON · BUBBLE TEA · U.V.M.<br />

Franz-Habich-Str. 7 · Mo.-Sa.: 12-20 Uhr · So.: Ruhetag<br />

80


Neugestaltung der Blumenwiese in der Reedestraße<br />

Insulanerinnen und Insulaner kennen sie, die<br />

Blühwiese an der Kreuzung Reedestraße/<br />

Deichstraße. Als Blühwiese angelegt, hat sie sich<br />

über die vergangenen Jahre jedoch in eine Grünfläche<br />

umgewandelt. Eine mögliche Ursache dafür<br />

kann sein, dass viele Saatmischungen einen<br />

hohen Gräseranteil enthalten, welcher eigentlich<br />

die Trittsicherheit der Fläche herstellen soll. Dies<br />

führte dazu, dass die Gräser im Laufe der Zeit die<br />

Blumen verdrängt haben und damit die Fläche<br />

weniger blüht. Wie das Ordnungsamt mitteilt,<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

wurde nun in einer gemeinschaftlichen Aktion von<br />

den „Naturfreunden <strong>Borkum</strong>“ und der Stadt <strong>Borkum</strong><br />

die Fläche für die kommende Aussaat norddeutscher<br />

und teilweise borkumeigener Blumensamen vorbereitet,<br />

um die Attraktivität und den Nutzen für bestäubende<br />

Insekten wieder zu erhöhen.<br />

So wird Sudoku gelöst:<br />

Jede Spalte, jede Zeile und jeder Block<br />

muss alle Zahlen von 1 bis 9 enthalten.<br />

Deshalb darf keine Spalte, keine Zeile<br />

und kein Block zwei oder mehr Felder mit<br />

derselben Zahl enthalten.<br />

Viel Spaß wünscht Ihnen<br />

Ihr <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

Sudoku - <strong>Das</strong> Zahlenrätsel<br />

9 5 7 3<br />

1 3 4<br />

3 7 2<br />

3 5 8<br />

8 9 7 1<br />

5 2 6<br />

6 7 4<br />

2 4 1<br />

1 9 2 7<br />

1 9 4 3 8 2 5 6 7<br />

2 7 5 4 6 9 3 1 8<br />

8 3 6 7 5 1 4 2 9<br />

7 5 1 2 3 8 9 4 6<br />

4 2 8 9 7 6 1 3 5<br />

3 6 9 1 4 5 7 8 2<br />

6 4 3 8 9 7 2 5 1<br />

5 1 7 6 2 3 8 9 4<br />

9 8 2 5 1 4 6 7 3<br />

Folge uns auf Twitter:<br />

@borkumaktuell<br />

Abonniert uns auf Instagram<br />

@borkumaktuell<br />

2 1 8 7 3 4 6 5 9<br />

7 5 9 2 8 6 1 4 3<br />

4 3 6 9 5 1 7 2 8<br />

9 6 2 8 4 3 5 1 7<br />

5 7 3 1 9 2 4 8 6<br />

8 4 1 5 6 7 9 3 2<br />

3 2 7 6 1 5 8 9 4<br />

1 9 4 3 7 8 2 6 5<br />

6 8 5 4 2 9 3 7 1<br />

<strong>Das</strong> nächste<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

erscheint am 30. <strong>Juni</strong><br />

6 2 7 1<br />

9 3 6<br />

2 5 4<br />

1 5 3<br />

7 1 8<br />

Tobias Schulze<br />

6 8 3 5<br />

4 9 2<br />

5 6 4<br />

2 1 3 9<br />

81


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Journalismus macht (Insel-) Schule<br />

Projekttag zur Medienkompetenz von Jugendlichen<br />

82<br />

ab/ Welche Bedeutung hat die<br />

Presse(freiheit) für eine funktionierende<br />

Demokratie? Sind<br />

die demokratischen Werte gefährdet,<br />

wenn die Medienkompetenzen<br />

schwinden? Im Zeitalter<br />

und im Wandel der Medien<br />

von Print zu Digital und vermehrt<br />

zu den Sozialen Medien<br />

wird es immer schwieriger den<br />

Überblick zu behalten und zwischen<br />

Wahrheit und Fake-News<br />

zu unterscheiden.<br />

Diese und viele weitere Fragen<br />

und Themen waren Teil des Projekttages<br />

zur Medienkompetenz<br />

von Jugendlichen. Aufgrund eines<br />

Hinweises des Kultusministeriums<br />

an alle niedersächsischen<br />

Schulen nahm die Schulleitung<br />

der Inselschule <strong>Borkum</strong> im Frühjahr<br />

Kontakt zum 2022 neu gegründeten<br />

Verein „Journalismus<br />

macht Schule“ auf.<br />

„Die derzeitige Weltlage ist nicht<br />

dazu angetan, Jugendlichen Zuversicht<br />

für ihre Zukunft zu vermitteln.<br />

Die gerade überstandene<br />

Pandemie, der Ukraine-Krieg,<br />

die Klimakrise und die düsteren<br />

Wirtschaftsprognosen erzeugen<br />

zunehmend ein Gefühl von Verunsicherung<br />

oder sogar Angst. In<br />

dieser auch emotional schwierigen<br />

Lage ist es umso wichtiger, bei der<br />

Aufnahme und Weitergabe von<br />

Informationen einen klaren Kopf<br />

und die Übersicht zu behalten.<br />

Die Flut an Informationen in den<br />

Sozialen Medien und der Dschungel<br />

von Fake-News machen gerade<br />

das immer schwieriger. Deswegen<br />

hat es sich der Verein ‚Journalismus<br />

macht Schule‘ auf die Fahne<br />

Sparkasse<br />

LeerWittmund<br />

geschrieben, mit Tipps und Tools<br />

für den Klassenraum dazu beizutragen,<br />

Medienwissen und praktische<br />

Kenntnisse zu vermitteln.<br />

Dazu werden durch den Verein<br />

Unterrichtsmaterialien, Fortbildungen<br />

und Besuche von Journalistinnen<br />

und Journalisten an<br />

Schulen angeboten“, so Johannes<br />

Akkermann über die Gründe, den<br />

Verein für einen Projekttag an der<br />

Inselschule gerne in Anspruch zu<br />

nehmen.<br />

Am 16.05.<strong>2023</strong> war es dann soweit:<br />

Der ehemalige stellvertretende<br />

Hörfunk-Chef des NDR,<br />

Martin Reckweg, gab in jeweils<br />

einer Doppelstunde den Klassen<br />

9.1 und 9.2 sowie dem Jahrgang<br />

10 interessante Einblicke in die<br />

Welt der Medien und verdeutlichte<br />

die Bedeutung der Pressefreiheit<br />

für die Demokratie.<br />

Zu Beginn fragte Martin Reckweg<br />

die SchülerInnen, mit welchen<br />

Medien sie täglich zu tun haben.<br />

Ein Ausflug in das aktuelle<br />

Medienuniversum verdeutlicht<br />

den Blickwinkel der heutigen Jugend<br />

auf das lokale sowie überregionale<br />

Tagesgeschehen. Dabei<br />

fallen bei der Umfrage innerhalb<br />

der Klassen Printmedien gänzlich


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

raus, ebenso wie tägliche Nachrichtensendungen.<br />

Auf Facebook verweilt keiner der<br />

jungen Menschen, auf Instagram<br />

sind es einmal gerade die Hälfte.<br />

Im Trend liegt die Social-Media<br />

Plattform TikTok. Youtube und<br />

Snapchat sind ebenfalls hoch im<br />

Kurs. TikToker oder Youtuber<br />

sind bekannter als manche bundespolitische-<br />

oder deutsche Fernsehprominenz.<br />

Viele Informationen werden über<br />

die eigenen Kommunikations-<br />

Apps untereinander ausgetauscht.<br />

Um in diesem Medienkosmos seriöse<br />

News zu finden, sieht sich<br />

Martin Reckweg motiviert, den<br />

Jugendlichen Tipps und Hilfestellungen<br />

zu geben.<br />

„Medienkompetenz ist in Zeiten<br />

von Fake-News und künstlicher<br />

Intelligenz wichtiger denn je. Pressefreiheit<br />

ist ein wichtiger Teil unseres<br />

demokratischen Systems – es<br />

lohnt sich, dafür zu kämpfen und<br />

SchülerInnen diese Rolle zu verdeutlichen“,<br />

so sein Ansatz.<br />

Anhand tagesaktueller Beispiele,<br />

wie unter anderem der geplanten<br />

Gasförderung vor <strong>Borkum</strong>, erläuterte<br />

Martin Reckweg die journalistische<br />

Arbeitsweise und die<br />

Bedeutung einer freien Presse für<br />

die demokratische Meinungsbildung.<br />

Um den Schülerinnen und<br />

Schülern den qualitativen Unterschied<br />

zu verdeutlichen, stellte er<br />

Beispiele aus der Welt der Sozialen<br />

Medien (TikTok, Instagram,<br />

Snapchat usw.) denen des seriösen<br />

Journalismus gegenüber. Hierbei<br />

wurden die unterschiedlichen Anliegen<br />

und Vorgehensweisen von<br />

InfluencerInnen und Journalist-<br />

Innen verdeutlicht.<br />

Während es beim Influencen aus<br />

wirtschaftlichen bzw. Marketing-<br />

Interessen um das Generieren von<br />

möglichst vielen Klicks gehe, erfülle<br />

Journalismus den Anspruch<br />

der Vermittlung von Fakten und<br />

der gesellschaftspolitischen Aufklärung.<br />

In einem Crashkurs zum<br />

Thema „Fake-News“ wurden u.a.<br />

Möglichkeiten dargestellt, wie<br />

man falsche Nachrichten checken<br />

und erkennen kann. Hierzu sei unter<br />

anderem die Nutzung entsprechender<br />

journalistischer Quellen<br />

im Internet notwendig. Besonders<br />

hervorzuheben sei hier die Plattform<br />

„funk.net“, die besonders für<br />

Jugendliche einen guten Zugang<br />

zu seriöser Berichterstattung und<br />

zu entsprechenden Hintergrundinformationen<br />

darstellt.<br />

„Nicht nur Martin Reckweg sprach<br />

am Ende von einer ‚sehr interessanten<br />

Erfahrung‘, auch die Schülerinnen<br />

und Schüler zeigten sich beeindruckt<br />

von den Informationen<br />

zum Journalismus aus erster Hand.<br />

Ihr Urteil fiel fast durchgehend mit<br />

‚interessant` aus. <strong>Das</strong>s es auf Seiten<br />

der Jugendlichen beim Engagement<br />

noch Luft nach oben gibt,<br />

drückte eine Schülerin sehr treffend<br />

aus: ‚Ich habe erkannt, dass<br />

ich mich wohl mehr über die Vorkommnisse<br />

in meiner nächsten<br />

Umgebung informieren muss.‘ Mit<br />

dieser Erkenntnis wurde ein übergeordnetes<br />

Lernziel dieser wichtigen<br />

Veranstaltung erreicht. Die<br />

Inselschule <strong>Borkum</strong> bedankt sich<br />

dafür beim Referenten und dem<br />

Verein ‚Journalismus macht Schule‘.<br />

Eine weitere Auseinandersetzung<br />

mit der Thematik erscheint<br />

dringend geboten“, fasste Schulleiter<br />

Johannes Akkermann die Erkenntnisse<br />

des Projekttags zur Medienkompetenz<br />

von Jugendlichen<br />

zusammen.<br />

info@borowski-borkum.de<br />

Meister-Fachberatung<br />

für Sicht- und Sonnenschutz - Fensterdekorationen<br />

www.borowski-borkum.de<br />

83


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Musik ohne Grenzen<br />

<strong>Das</strong> Jahreskonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr <strong>Borkum</strong> & Freunde<br />

tsch/Musik verbindet Menschen<br />

und überwindet Grenzen - das<br />

wurde am 13. Mai <strong>2023</strong> bei dem<br />

lang ersehnten Konzert „Musik<br />

ohne Grenzen“ des Musikzugs<br />

der Freiwilligen Feuerwehr <strong>Borkum</strong><br />

deutlich.<br />

Nach langer Pause konnte das Ensemble<br />

endlich wieder vor Publikum<br />

auftreten und die Kulturinsel<br />

mit ihren Klängen erfüllen.<br />

Über 50 Musiker, darunter Gäste<br />

vom Festland, ehemalige Mitglieder<br />

und Urlauber hatten neue<br />

Stücke einstudiert und sich auf<br />

den Abend vorbereitet.<br />

84<br />

Fotos: Tobias Schulze<br />

Auch der Männerchor des Verein<br />

<strong>Borkum</strong>er Jungens e.V. 1830, der<br />

Gospelchor „Um Himmels Willen“<br />

sowie das Schulorchester der<br />

Inselschule waren mit dabei und<br />

sorgten für eine abwechslungsreiche<br />

Darbietung.<br />

Nach drei Jahren ohne Probenwochenende<br />

für den Musikzug<br />

der Freiwilligen Feuerwehr und<br />

mit nur sporadischen Proben und<br />

Auftritten, waren alle hochmotiviert,<br />

endlich wieder vor einem<br />

großen Publikum zu spielen.<br />

Im Februar <strong>2023</strong> fand schließlich<br />

C.H. Meyer<br />

Inh. Mayke Staghouwer<br />

Fachgeschäft für Wäsche & Handarbeiten<br />

Ramie-Garn ist aus Naturfasern, mit dem man<br />

alles stricken kann. Strickanleitungen bei uns erhältlich!<br />

Bahnhofspfad · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel. 0 49 22 - 92 42 33<br />

E-Mail: gesche.staghouwer@web.de<br />

das lang ersehnte Probenwochenende<br />

statt, um sich auf das Konzerthighlight<br />

des Jahres vorzubereiten.<br />

Im April wurde mit dem<br />

Männer- und Gospelchor mit großer<br />

Vorfreude intensiv geprobt.<br />

Der Titel „Musik ohne Grenzen“<br />

war Programm und versprach eine<br />

vielfältige Auswahl an Musikstücken<br />

aus unterschiedlichen Zeitepochen<br />

und Stilrichtungen.<br />

Die ZuschauerInnen durften sich<br />

über Filmmusik, Musicals, Opern<br />

und Evergreens freuen.<br />

Der Saal der Kulturinsel war gut<br />

gefüllt und das Publikum zeigte<br />

sich begeistert von den talentierten<br />

Musikerinnen und Musikern. Immer<br />

wieder brandete Applaus auf<br />

und die Zuschauer ließen sich von<br />

den Klängen mitreißen. Die Atmosphäre<br />

war äußerst positiv und es<br />

war spürbar, dass alle Beteiligten<br />

mit großer Freude und Hingabe<br />

musizierten. Insgesamt war das<br />

Konzert ein großer Erfolg und ein<br />

wunderbares Erlebnis für alle Mitwirkenden.<br />

Der Eintritt war frei,<br />

jedoch wurden Spenden für den<br />

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr<br />

<strong>Borkum</strong> gesammelt.


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Lösungen des<br />

plattdeutschen<br />

Rätsels<br />

von Seite 70<br />

VAN LINKS NAA RECHTS:<br />

1. waweltjeiester<br />

7. ehrgüstern<br />

9. elk<br />

10. bietje<br />

11. deeken<br />

13. jögde<br />

14. off<br />

16. kattje<br />

19. hope<br />

20. ekkel<br />

23. deiern<br />

24. hauso<br />

25. paschepant<br />

26. gein<br />

VAN BOVEN NAA UNDERN:<br />

1. wiesbekk<br />

2. warvel<br />

3. lüü<br />

4. elendeg<br />

5. trekkpott<br />

6. reken<br />

8. speijen<br />

11. dreije<br />

12. stoppe<br />

15. füürtoorn<br />

17. achteran<br />

18. skandal<br />

21. enkel<br />

22. duume<br />

24. hut<br />

... für den kleinen Urlaub zu Hause<br />

www.rumeln-maritim.de<br />

<strong>Borkum</strong> – Lüttje Geschichte der Insel<br />

Jens Bald<br />

Ob die Frühgeschichte der Insel, der Walfang,<br />

dem Ausbau zur Seefestung, der Entwicklung<br />

zum Badeort, oder der Bau der Kleinbahn – alle<br />

wichtigen Themen der Geschichte <strong>Borkum</strong>s sind<br />

kompakt und unterhaltsam zusammengestellt.<br />

Format DIN A5, 208 Seiten<br />

154 Abbildungen<br />

24,00 €<br />

ISBN 978-3-00-070665-3<br />

Havarien, Hoffnungen, Helfer –<br />

Schiffsunglücke in der Emsmündung<br />

und vor <strong>Borkum</strong><br />

Jens Bald<br />

Von der Römerzeit bis in die Gegenwart<br />

schildert das Buch kompakt und spannend<br />

die Geschichte von Schiffsunglücken in der<br />

Emsmündung und des Seenotrettungswesens<br />

auf <strong>Borkum</strong>.<br />

2. überarbeitete und ergänzte Auflage<br />

Format DIN A5, 160 Seiten<br />

90 Abbildungen, z. T. in Farbe<br />

15,00 €<br />

ISBN 978-3-00-061431-6<br />

Feuerschiff <strong>Borkum</strong>riff<br />

Gregor Ulsamer<br />

Die Geschichte des Seezeichen- und<br />

Nachrichtenwesens an der Küste von 1875 bis<br />

zur Gegenwart dargestellt an den Feuerschiffen<br />

auf der Position <strong>Borkum</strong>riff.<br />

Format DIN A5, 246 Seiten<br />

220 Abbildungen, davon 30 in Farbe<br />

21,80 €<br />

ISBN 978-3-00-056887-9<br />

<strong>Borkum</strong> – Festung im Meer<br />

Volker Apfeld<br />

<strong>Das</strong> Buch schildert die fast 100jährige<br />

Geschichte des Marinestandortes <strong>Borkum</strong><br />

und zeigt wie sehr die Insel durch das Militär<br />

geprägt wurde.<br />

Format DIN A5, 160 Seiten<br />

140 Fotos, davon 30 in Farbe<br />

19,90 €<br />

ISBN 978-3-00-05871-1<br />

Wenn Sie die Bücher<br />

in der <strong>Borkum</strong>er Bücherstube<br />

oder bei M. Niemeyer Cigarren<br />

kaufen, unterstützen Sie zudem<br />

den <strong>Borkum</strong>er Einzelhandel.<br />

85


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Tag der offenen Tür beim Sportfischerverein <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

Vatertag rund um das Angelheim war ein voller Erfolg<br />

ab/ Für die einen ist es Christi<br />

Himmelfahrt, für die anderen<br />

Vatertag und für die Vereinsmitglieder<br />

des Sportfischervereins<br />

war Donnerstag, der 18. Mai<br />

nach 2019 endlich wieder die<br />

Gelegenheit, einen Tag der offenen<br />

Tür rund um das Angelheim<br />

zu veranstalten.<br />

Die Voraussetzungen waren ideal,<br />

das Wetter spielte, denn bei Sonnenschein<br />

bei mittleren Temperaturen<br />

ließ es sich auf der Wiese mit<br />

den vielen Bänken gut aushalten.<br />

<strong>Das</strong> Angebot stimmte – so gut,<br />

dass zwischendurch Nachschub<br />

erforderlich wurde. Vor allem das<br />

Fisch- und Krabbenbrötchen-<br />

Angebot hatte es den vielen BesucherInnen<br />

angetan. Doch auch<br />

Pommes und Grillgut liefen sehr<br />

gut, ebenso wie der Getränkestand.<br />

Auch für Kaffee und eine<br />

große Kuchenauswahl war bestens<br />

gesorgt. Auch die Kinder hatten<br />

ihren Spaß auf der Hüpfburg.<br />

Und ein echter Höhepunkt war<br />

86<br />

Täglich geöffnet!<br />

10:00 - 18:00 Uhr<br />

V.l.n.r.: Geerd Hülsenbusch, Henning Krolage, Markus Schnippa,<br />

Dirk Paffendorf, Andreas Schröder, Antimo Fusco, Thorben Dannemann.<br />

Es fehlen Stephan Bakker und Patrick Hentschel. Fotos: Andreas Behr<br />

es, einmal so eine echte Angel auszuprobieren.<br />

Unter fachkundiger<br />

Anleitung kümmerte sich Jugendwart<br />

Thorben Dannemann mit<br />

viel Einfühlungsvermögen um den<br />

Nachwuchs und vermittelte kindergerecht<br />

die ersten Kenntnisse<br />

im Umgang mit dem technischen<br />

Gerät. Ein rundum gelungener<br />

Tag, der zur Freude des Vereins<br />

von 11:00 Uhr morgens bis in die<br />

Abendstunden ausgiebig frequentiert<br />

war. „Die Leute waren zufrieden,<br />

das Wetter spielte mit und wir<br />

Die radtour in<br />

die dünen endet<br />

im budje!<br />

Wir freuen uns<br />

auf euren Besuch!<br />

x Fischbrötchen x Tee, Kaffee & Kuchen<br />

x Milchspeisenx frische Waffeln, Softeis<br />

x hausgemachte Suppen x Bio-Sanddorn-Produkte<br />

x und vieles mehr ...<br />

Ostfriesenstraße, am FKK-Parkplatz bzw. an der Bushaltestelle links in die Dünen einbiegen<br />

Telefon 0 49 22-93 26 30 · www.duenenbudje-borkum.de · www.facebook.com/duenenbudje.borkum<br />

sind glücklich, dass unser Tag der<br />

offenen Tür so gut angenommen<br />

wurde. Nach Corona, Wasserschaden<br />

im Angelheim und anschließenden<br />

Sanierungsarbeiten war es<br />

jetzt an der Zeit wieder durchzustarten“,<br />

freute sich der Vorsitzende<br />

Henning Krolage über den Andrang.<br />

Die Einnahmen kann der<br />

Verein wirklich gut gebrauchen.<br />

Sie sollen hauptsächlich der Jugendarbeit<br />

zugutekommen. „Ohnehin<br />

ist es schwieriger geworden,<br />

den Nachwuchs für das Angeln zu<br />

begeistern. Deshalb scheuen wir


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

auch nicht die persönliche und finanzielle<br />

Investition, das Interesse<br />

bei den Kindern und Jugendlichen<br />

auf <strong>Borkum</strong> zu wecken und ihnen<br />

den Angelsport von der Pike auf<br />

theoretisch und praktisch beizubringen.<br />

Zurzeit besteht die Jugendgruppe<br />

aus 10 Kindern“, so<br />

Henning Krolage.<br />

<strong>Aktuell</strong> besteht der Verein aus<br />

130 Mitgliedern, darunter einige<br />

Passive, aber auch viele Aktive, die<br />

sich unermüdlich bei den vielen<br />

Aufgaben engagieren.<br />

„Eine tolle Gemeinschaft und die<br />

Kite- & Strandsegelschule<br />

• Gruppenkurse • Privatstunden<br />

• Verleih & Shop • u.v.m.<br />

SUP<br />

Wir sind euer Ansprechpartner<br />

für Windsport auf <strong>Borkum</strong>!<br />

Kitesurfen Windsurfen<br />

Kitebuggy<br />

Strandsegeln<br />

www.worldofwind.de | info@worldofwind.de | Tel.: 0 49 22 - 836 97 69<br />

Station direkt am Nordstrand Höhe „Kaapdelle“<br />

Leidenschaft für den Angelsport<br />

zeichnet den Verein aus. Danke<br />

an alle Helfenden, vor allem die<br />

Grünpflege am See ist nicht zu<br />

verachten und sehr viel Arbeit,<br />

aber auch die Pflege des Vereinsheims.<br />

Deshalb freuen wir uns immer<br />

über weitere Interessierte und<br />

über Nachwuchs, damit das Sportfischen<br />

auf <strong>Borkum</strong> auch zukünftig<br />

ein starker Verein bleibt“, erklärt<br />

der Vorsitzende.<br />

Alibi<br />

Lokal<br />

>> Zahlungsart:<br />

Bar, EC-Karte, Paypal<br />

>> Mindestbestellwert:<br />

Lieferung ab 8,00 € kostenlos<br />

(Keine Tabakware inbegriffen)<br />

Inh. Enrico Schönhoff<br />

Hindenburgstr. 97<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

www.alibi-borkum.de<br />

Imbiss · Lieferservice · Kiosk<br />

>> Unser Lieferservice für die Insel:<br />

Salate, Burger, Pizza, Baguette, Schnitzel,<br />

Snacks, Getränke u.v.m!<br />

Karte online auf www.alibi-borkum.de<br />

>> Lieferzeiten<br />

Täglich von 17:30 bis 21:00 Uhr<br />

Bestellannahme ab 17:00 Uhr<br />

ACHTUNG: Stoßzeit zwischen 19 und 21 Uhr!<br />

Tel. 0 49 22 - 92 40 42<br />

87


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Jugendfreizeit der DLRG-Ortsgruppe <strong>Borkum</strong><br />

Unvergessliche Tage im Ferienzentrum „Schloss Dankern“<br />

Fotos: Privat<br />

ab/Eine aufregende Jugendfreizeit<br />

liegt hinter den Mitgliedern<br />

der DLRG-Ortsgruppe <strong>Borkum</strong>.<br />

Mit insgesamt 75 Kindern<br />

und Jugendlichen im Alter von<br />

4 bis 16 Jahren sowie 15 Begleitpersonen<br />

verbrachten sie drei<br />

unvergessliche Tage im Ferienzentrum<br />

„Schloss Dankern“ in<br />

Haren im Emsland.<br />

Die Reise begann am Mittwoch<br />

vor Christi Himmelfahrt, als die<br />

Gruppe um 14:00 Uhr mit dem<br />

Katamaran von <strong>Borkum</strong> nach Emden<br />

übersetzte.<br />

Am Sonntag kehrten sie um<br />

14:00 Uhr mit der Fähre zurück<br />

nach <strong>Borkum</strong>, voller wunderbarer<br />

Erinnerungen. Die Organisation<br />

und Betreuung einer Gruppe von<br />

90 Menschen war eine große Herausforderung.<br />

Dank des Brückentags<br />

hatten die Teilnehmenden<br />

die großartige Möglichkeit, den<br />

Ferienpark drei volle Tage lang<br />

zu genießen. Der Freizeitpark bot<br />

eine breite Palette an Aktivitäten<br />

für alle Altersklassen. Insbesondere<br />

die 13- bis 16-jährigen Teilnehmenden<br />

hatten am Vatertag und<br />

Beginnen Sie Ihren Urlaubstag mit einem<br />

ausgiebigen Langschläferfrühstück in<br />

unserem lichtdurchfluteten Wintergarten.<br />

Täglich 7.00 bis 12.00 Uhr<br />

Direkt reservieren<br />

Familien- und Sporthotel Bloemfontein<br />

Reedestraße 73<br />

26757 Nordseeheilbad <strong>Borkum</strong><br />

0 49 22 / 923 90-0<br />

0 49 22 / 923 90-60<br />

info@hotel-bloemfontein.de<br />

hotel-bloemfontein.de<br />

88


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Freitag die Gelegenheit, Wasserski<br />

zu fahren. Dieses Highlight begeisterte<br />

die älteren Jugendlichen<br />

und sorgte für eine Menge nassen<br />

Spaß, vor allem weil das Wetter<br />

perfekt mitspielte.<br />

Im Ferienzentrum „Schloss Dankern“<br />

gibt es zahlreiche Spielplätze,<br />

Fahrgeschäfte, eine Achterbahn<br />

sowie eine große Spielhalle<br />

mit Kletterpark, Teppichrutsche,<br />

Auto-Scooter und vielem<br />

mehr. Jeder konnte sich nach Herzenslust<br />

austoben und seine Lieblingsaktivitäten<br />

entdecken.<br />

Ein weiterer Höhepunkt war das<br />

Spaßbad „Topas“ mit vielen Rutschen,<br />

das zweimal an jedem Tag<br />

in kleinen Gruppen besucht wurde.<br />

Am Samstagmorgen stand ein<br />

Besuch des Kletterparks auf dem<br />

Programm. Hier konnten die Jugendlichen<br />

ihre Geschicklichkeit<br />

und ihren Mut unter Beweis stellen.<br />

Solche gemeinsamen Erlebnisse<br />

stärken den Zusammenhalt<br />

und das Vertrauen unter den Teilnehmenden.<br />

Die Unterbringung<br />

erfolgte in sogenannten Heidehäusern<br />

mit jeweils fünf Kindern und<br />

einer Betreuung.<br />

„<strong>Das</strong> Besondere an Schloss Dankern<br />

ist, dass wirklich für alle ein<br />

tolles Angebot besteht und auch<br />

wir Betreuerinnen und Betreuer -<br />

Wasserskifahren inklusive - nicht<br />

zu kurz kamen“, freute sich Britta<br />

Erdwiens, die maßgeblich an der<br />

Organisation der Jugendfreizeit<br />

beteiligt war.<br />

Sie bedankte sich herzlich bei allen<br />

Helferinnen und Helfern für ihren<br />

engagierten Einsatz. „Man darf<br />

ruhig sagen, dass wir am Sonntagabend<br />

nach der Reise völlig<br />

erschöpft waren“, berichtete Erdwiens<br />

und weiter: „Aber der Spaß<br />

und die Begeisterung der Kinder<br />

waren unglaublich. Wir haben<br />

bereits viele positive Rückmeldungen<br />

erhalten.“<br />

Die Kinder- und Jugendfreizeit<br />

findet alle vier Jahre statt, da die<br />

Kosten für eine so große Teilnehmerzahl<br />

hoch sind.<br />

Der Verein finanziert die Freizeit<br />

eigenständig, hauptsächlich durch<br />

Einnahmen aus eigenen Veranstaltungen<br />

wie dem Anschwimmen<br />

und weiteren Aktionen.<br />

Ein Teil der Finanzierung erfolgte<br />

auch durch die Eltern.<br />

„Es freut uns besonders, dass wir<br />

als Verein in der Lage sind, solch<br />

eine Ferienfreizeit anzubieten und<br />

damit auch Kindern, die aus sozialschwachen<br />

Familien kommen und<br />

nicht jedes Jahr in den Urlaub fahren<br />

können, eine Riesenfreude zu<br />

bereiten“, betonte Erdwiens.<br />

Die Jugendfreizeit der DLRG-<br />

Ortsgruppe <strong>Borkum</strong> war eine<br />

rundum gelungene Veranstaltung.<br />

Sie bot allen Teilnehmenden eine<br />

abwechslungsreiche und aufregende<br />

Zeit voller Spaß, Abenteuer<br />

und wertvollen Gemeinschaftserlebnissen.<br />

Die strahlenden Gesichter<br />

und die tolle Stimmung<br />

zeugten von der Begeisterung, den<br />

diese Jugendfreizeit auf alle Beteiligten<br />

hatte. Die Mitglieder der<br />

DLRG-Ortsgruppe <strong>Borkum</strong> sind<br />

dankbar dafür, dass alles wunderbar<br />

geklappt hat, für viele unvergessliche<br />

Erlebnisse und freuen<br />

sich bereits auf die nächste Jugendfreizeit<br />

in vier Jahren.<br />

Hausmeisterservice und Gartenpflege<br />

Aufbau von Holz- und Doppelstabmattenzäunen<br />

FRED<br />

Hausmeisterdienste<br />

Unser Geschenk an die Natur:<br />

Unkrautbekämpfung<br />

mit heißem Wasser!<br />

Farbgestaltung/Fußbodenverlegung<br />

Renovierungsarbeiten/Fassadenreinigung<br />

01716854564<br />

Errichten von Zaunanlagen<br />

Dachrinnenreinigung/Drainagenverlegung<br />

Manfred Schwarzenburg - Johann-Calvin-Str. 10<br />

Mobil 0171 - 68 54 564<br />

89


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Vorbereitungen für die neue<br />

Milchbuden-Generation im vollen Gange<br />

Bauarbeiten dauern noch an<br />

Fotos: NBG, Andreas Behr<br />

ab/ Es tut sich was dieser Tage<br />

an <strong>Borkum</strong>s Nordbad.<br />

Seit dem 10. Mai versperren<br />

Bauzäune einen Teil des<br />

Strandabschnitts, ein großer<br />

Kran und Baumaschinen deuten<br />

auf eine Baumaßnahme hin und<br />

aufgestellte Schilder der Nordseeheilbad<br />

<strong>Borkum</strong> GmbH<br />

(NBG) weisen diese aus. Darauf<br />

steht: „Hier entsteht für Sie die<br />

neue Milchbuden-Generation.<br />

Milchbuden 2.0 – Eine Tradition<br />

wird fit für die Zukunft gemacht.“<br />

Grund für diese Baumaßnahme<br />

sind nicht nur die Zunahme<br />

von Stürmen und der steigende<br />

Meeresspiegel, wie dem Schild<br />

zu entnehmen ist, sondern vor<br />

allem neue baurechtliche Vorgaben.<br />

Nach einem jahrelangen Entwicklungs-<br />

und Planungsprozess<br />

ist nun die Zeit der Bauphase der<br />

neuen Milchbuden, die immerhin<br />

seit 1907 zur festen <strong>Borkum</strong>er Tradition<br />

gehören, erreicht. Die alten<br />

Ständerwerke entsprachen nicht<br />

mehr dem Standard und wurden<br />

in diesem Zuge entfernt. Anschließend<br />

begannen die Gründungsarbeiten<br />

für die neuen ganzjährig<br />

verankerten Fundamente.<br />

Geteilte Meinungen<br />

bei den Gästen<br />

Viele Gäste wundern sich aktuell<br />

über das ungewohnte Milchbudenangebot<br />

am Strand. „Es fehlt<br />

etwas, die alten Buden hatten so<br />

eine urige Gemütlichkeit“, so ein<br />

Gast gegenüber der Redaktion.<br />

Andere finden den Fortschritt gut<br />

und freuen sich auf das neue Angebot.<br />

Die Übergangsphase von den<br />

vorbereitenden Maßnahmen bis<br />

zu den fertigen neuen Milchbuden<br />

ist notwendig und kann leider erst<br />

in diesem Zeitraum durchgeführt<br />

werden.<br />

Neu: Große Außentertasse<br />

Die Kult-Kneipe auf <strong>Borkum</strong><br />

90


Die NBG bittet daher um Verständnis,<br />

das es aufgrund der laufenden<br />

Baumaßnahmen etwas<br />

lauter werden kann und es temporär<br />

zu einem ungewohnt eingeschränkten<br />

Milchbudenangebot<br />

kommt.<br />

So schreibt die NBG in ihrem<br />

Milchbuden Tagebuch: „Die zukünftigen<br />

Ständerwerke für die<br />

drei Milchbuden „Hinni´s Strandoase“,<br />

das „StrandFlair“ und das<br />

„Sonnendeck“ werden fest verankert<br />

und somit ganzjährig am<br />

Strand verbleiben. Bis die Ständerwerke<br />

fertiggestellt sind, werden<br />

die Milchbuden, oder der provisorische<br />

Aufbau zur Gästeversorgung,<br />

noch an leicht veränderter<br />

Position am Nordbad zu finden<br />

sein.<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

auf Nachfrage mitteilte, sei mit den<br />

Milchbudenbetreibern im Vorfeld<br />

eine Zwischenlösung vereinbart<br />

worden, sodass ein Aufbau an<br />

leicht veränderter Stelle seit dem<br />

15. März möglich gewesen sei und<br />

in der Entscheidung des jeweiligen<br />

Eigentümers lag.<br />

<strong>Das</strong> „StrandFlair“ hatte den alternativen<br />

Aufbaustandort von<br />

Anfang umgesetzt, seit Christi<br />

Himmelfahrt ist auch „Hinni´s<br />

Strandoase“ in provisorischer<br />

Form in Betrieb und der Betreiber<br />

der neuen Milchbude „Sonnendeck“,<br />

Hendrik Bremer hat sich für<br />

eine Zwischenlösung mit seinem<br />

„Foodtruck“ und einer kleinen<br />

Beistellbude entschieden - das<br />

„Mini-Sonnendeck“.<br />

Der Bau für die Milchbude „Sonnendeck“<br />

ist voraussichtlich unmittelbar<br />

nach Abschluss der<br />

Baumaßnahmen ab <strong>Juni</strong> vorgesehen,<br />

sodass der Betrieb in der<br />

Hauptsaison gesichert ist. Betreiber<br />

Markus Wilken von „Hinni´s<br />

Strandoase“ wird über den Sommer<br />

noch die alte Bude betreiben.<br />

Wie er gegenüber der Redaktion<br />

mitteilt, sei noch nicht sicher, ob<br />

nach Abschluss der Arbeiten das<br />

Provisorium stehen bleibe oder<br />

der Umzug auf das neue Ständerwerk<br />

erfolge. Die neue Milchbude<br />

kommt erst im nächsten Jahr an<br />

den Strand.<br />

Nils Oltmanns vom „StrandFlair“<br />

lässt seine Milchbude in diesem<br />

Jahr ebenfalls am alternativen<br />

Standort stehen, da ein Umzug<br />

mitten in der Hauptsaison für<br />

alle Beteiligten von Nachteil wäre.<br />

So steht jetzt schon fest, dass das<br />

Nordbad an der Promenade erst<br />

2024 sein modernes Milchbuden-<br />

Gesicht bekommen wird.<br />

<strong>Das</strong> bestätigt auch der NBG-<br />

Geschäftsführer Göran Sell: „In<br />

diesem Jahr wird es als Übergangslösung<br />

in dieser besonderen<br />

Aufgrund der sturmflutgefährdeten<br />

Zeit, die am 15. April endete<br />

und verzögerter Sondergenehmigungen,<br />

die den Transport der<br />

Baugeräte auf deutschen Autobahnen<br />

betreffen, konnte leider<br />

nicht früher mit dem Bau der Ständerwerke<br />

begonnen werden.<br />

Für die Arbeiten gibt es aufgrund<br />

des verzögerten Baustarts eine<br />

Ausnahmegenehmigung bzgl. der<br />

Lärmschutzverordnung vom Ordnungsamt<br />

der Stadt <strong>Borkum</strong> für<br />

die Zeit nach dem 1. <strong>Juni</strong>.<br />

Wie Geschäftsführer Göran Sell<br />

Rein damit und weg!<br />

www.welfle.de | 0 49 22 - 42 35<br />

Mini-Container zu Mini-Preisen<br />

91


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

StrandFlair<br />

Hinni‘s Strandoase<br />

Farben Tapeten Bodenbeläge<br />

Glas Bautrocknung Fassade<br />

maler<br />

Beckmann<br />

Meisterfachbetrieb<br />

Wilhelm-Bakker-Str.19<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922-2430<br />

maler-borkum.de<br />

info@maler-borkum.de<br />

Polnische Pierogi<br />

Lecker gefüllte Teigtaschen<br />

in verschiedenen Varianten!<br />

Konstellation drei Milchbuden<br />

am Hauptbadestrand geben, bevor<br />

2024 die neue Milchbuden-Generation<br />

fertiggestellt ist und möglicherweise<br />

eine vierte Milchbude<br />

folgt.<br />

Am Südstrand befinden sich aktuell<br />

zwei Milchbuden – „Mathilde’s<br />

Melkbudje“, Inhaber Manni Okken<br />

und „Dat lecker Budje an de<br />

Strand“, Inhaber Tobias Grass.<br />

Für dieses Jahr gab es über den<br />

Landkreis Leer noch mal eine Duldung,<br />

doch am Südstrand müssen<br />

die Voraussetzungen für eine zukünftige<br />

Dauerlösung noch geklärt<br />

werden, wie die NBG mitteilt. Dafür<br />

wurden in diesem Jahr bereits<br />

einige Maßnahmen, wie der neue<br />

Loopdeelenweg, die Ausweitung<br />

Neu auf <strong>Borkum</strong>!<br />

In unserem charmanten Restaurant gibt es leckere kleine Snacks, köstliche Pasta,<br />

vegetarische Gerichte sowie komplette Fisch- und Fleischmenüs.<br />

Wer nicht im „Lilien“ verweilen möchte, kann alle Gerichte auch mit nach Hause nehmen!<br />

Sie haben etwas zu feiern? Dann kommen Sie zu uns:<br />

Wir haben Platz für Gesellschaften bis zu 24 Personen. Sprechen Sie uns gerne an!<br />

Unsere Öffnungszeiten:<br />

Küche von 12 - 14 Uhr und 17 - 20:30 Uhr • Dienstag Ruhetag<br />

Crina Moldovan & Robert Luczynski | Hindenburgstr. 32 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Telefon 0 49 22 - 523 99 21<br />

92


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Nordseekletterpark<br />

<strong>Borkum</strong><br />

Der Kletterspaß für Jung und Alt<br />

mit fantastischem Nordseepanorama<br />

der Strände durch Sport- und<br />

Hundestrand sowie eine mobile<br />

Toilettenanlage am Aufgang Greune<br />

Stee / Zuwegung Strand für<br />

eine Attraktivierung geschaffen.<br />

Am FFK-Strand wird dagegen<br />

die Strandsauna (aus gesundheitlichen<br />

Gründen) in diesem Jahr<br />

nicht betrieben.<br />

„Herausforderungen und Veränderungen,<br />

um die Strände fit für<br />

die Zukunft zu machen“ – das<br />

Motto begleitet auch die Baumaßnahmen<br />

für die neue Milchbuden-<br />

Generation 2.0.<br />

Weitere Infos gibt es im Bautagebuch<br />

der NBG auf der Webseite:<br />

www.borkum.de/bautagebuch<br />

Klettern ab<br />

6 Jahren,<br />

unbegleitet Klettern<br />

ab 9 Jahren<br />

möglich.<br />

Goethestraße 25<br />

(hinter der Kulturinsel, im Kurpark)<br />

Tel.: 04922-9234077<br />

Mobil: 0176-20519753<br />

info@nordseekletterpark.de<br />

www.nordseekletterpark.de<br />

Besucht uns<br />

auf Facebook!<br />

„Mini Sonnendeck<br />

93


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

135 Jahre <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn - 1888 – <strong>2023</strong><br />

Von der Pferdebahn zu <strong>Borkum</strong>s urig modernen Nahverkehrsmittel<br />

Die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

GmbH feiert im Jahr <strong>2023</strong> ihr<br />

135-jähriges Bestehen. Sie präsentiert<br />

sich heute, nicht zuletzt<br />

auch dank hoher Investitionen<br />

und einer kontinuierlichen Entwicklungsstrategie<br />

als das beliebteste<br />

und effizienteste Verkehrsmittel<br />

auf der Nordseeinsel<br />

<strong>Borkum</strong>.<br />

Die Geschichte der <strong>Borkum</strong>er<br />

Kleinbahn reicht noch weiter als<br />

135 Jahre, bis ins Jahr 1879 zurück,<br />

als durch den Bauunternehmer<br />

Schumacher eine schmalspurige<br />

Pferdebahn für den Materialtransport<br />

zum Bau des „Neuen Leuchtturmes“<br />

errichtet wurde.<br />

Später wurde diese Bahn für den<br />

Güterverkehr genutzt und entwickelte<br />

sich rasch zur Lebensader<br />

von <strong>Borkum</strong>. Schon 1883 befasste<br />

sich der Emder Magistrat mit der<br />

Planung eines festen Anlegers auf<br />

<strong>Borkum</strong>.<br />

Für eine tideunabhängige Anlandung<br />

kam nur eine weit vorgelagerte<br />

Anlegestelle in Betracht. In<br />

Fortsetzung vom Anleger zum Ort<br />

sollte dann eine Inselbahn gebaut<br />

werden. Die Emder Bauunternehmung<br />

Habich & Goth erklärte<br />

sich bereit, das Projekt auf eigene<br />

Rechnung zu erstellen sowie den<br />

Seeverkehr zur Insel, die Unterhaltung<br />

des Anlegers und den Betrieb<br />

der Inselbahn durchzuführen.<br />

1888 wurde der reguläre Bahnbetrieb<br />

aufgenommen, und die<br />

Kleinbahn spielte eine wichtige<br />

Rolle beim Transport von Waren<br />

und Personen auf der Insel.<br />

In den 90er Jahren des 19. Jahrhunderts<br />

wurde das Unternehmen<br />

von Franz Habich übernommen.<br />

Aus wirtschaftlichen Überlegungen<br />

hatte der preußische Staat<br />

jedoch Bedenken hinsichtlich eines<br />

privaten Besitzers. Nach langwierigen<br />

Verhandlungen erklärte sich<br />

Habich bereit, die in seinem Besitz<br />

befindlichen Bahn- und Hafenanlagen<br />

sowie die beiden Dampfer<br />

„Kaiser Wilhelm“ und „Dr. v. Stephan“<br />

in die neue Unternehmung<br />

einzubringen. Zum 2. September<br />

Franz Habich sen.<br />

Bild: Archiv Familie Stein<br />

94


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

1903 wurde die „<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

und Dampfschiffahrts-Aktiengesellschaft“<br />

mit Sitz in Emden<br />

gegründet.<br />

Ab 1908 begann die kaiserliche<br />

Marine auf der Insel <strong>Borkum</strong> im<br />

Ostteil Geschützstellungen und<br />

andere Militäreinrichtungen zu errichten.<br />

Um den Transportbedarf<br />

zu bewältigen, wurde mit staatlicher<br />

Unterstützung der Kleinbahnhafen<br />

errichtet und die Gleisstrecke<br />

zum Bahnhof zweigleisig<br />

ausgebaut. Eine eigene Eisenbahn-<br />

Kommandantur-Abteilung der<br />

Marine baute und betrieb ein Streckennetz<br />

mit eigenen Fahrzeugen<br />

für den Transport von Material zu<br />

den Baustellen. Während des Ersten<br />

Weltkriegs blieb die Festung<br />

<strong>Borkum</strong> von direkten Kämpfen<br />

verschont. Nach dem Krieg verlängerte<br />

die Kleinbahn ihre Strecke in<br />

Richtung Strandpromenade für<br />

den Badeverkehr bis zur ehemaligen<br />

Viktoriahöhe (heute Café<br />

Sturmeck).<br />

Ab 1935 spielte das Militär erneut<br />

eine wichtige Rolle, als umfangreiche<br />

Bauarbeiten an den<br />

Stellungen im Ostland begannen<br />

und alle Transporte über die Bahn<br />

abgewickelt wurden. Ein neuer<br />

Schutzhafen und Kasernenanlagen<br />

wurden ab 1938 geschaffen.<br />

Die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn hatte<br />

zu dieser Zeit mit 45 Kilometer<br />

Gleislänge, 6 Dampflokomotiven<br />

und 70 Wagen sowie militäreigenen<br />

Fahrzeugen eine große Flotte,<br />

was ihre immense Bedeutung verdeutlichte.<br />

Im Zweiten Weltkrieg<br />

erlitt die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

herbe Verluste durch Bombenangriffe.<br />

Nach dem Krieg mussten<br />

die militärisch genutzten Strecken<br />

Auch entlang der Hindenburgstraße verliefen Kleinbahnschienen.<br />

01.02.1998<br />

- 01.02.<strong>2023</strong><br />

25<br />

• Sanitär- & Heizungstechnik<br />

• Bauklempnerei<br />

Seit 25 Jahren zuverlässig für Sie da<br />

und selbstverständlich auch weiterhin für Sie erreichbar!<br />

Steffen Müller | Kiekerdünen 2 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 0 49 22 - 99 02 20 | smueller-sanitaer@t-online.de<br />

Naturheilpraxis<br />

Heilpraktiker Osteopath Manual-Therapeut<br />

Faszien-Distorsions-Modell (FDM)<br />

Naturheilpraxis Matthias Hartmann<br />

Strandstraße 36<br />

Tel.: 04922-9327414<br />

Mail: matthias1981@gmx.de<br />

Heilpraktiker · Osteopathie · Manual-Therapie<br />

Faszien-Distorsions-Modell (FDM)<br />

Byl‘s Fisshus<br />

> Familienbetrieb mit Tradition und Kompetenz <<br />

Unsere Öffnungszeiten<br />

Montag - Freitag von 9:00 - 17:00 Uhr<br />

Küche: 12:00 - 16:00 Uhr<br />

Täglich frischer Fisch · Eigene Räucherei • Fisch-Fachgeschäft<br />

Salate · Marinaden ... und vieles fischiges meer! Alles auch außer Haus!<br />

Ostfriesenstr. / Ecke Specksniederstr. (neben LIDL) · Telefon 6 40<br />

95


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

abgebaut und die Festungsanlagen<br />

zerstört werden. Die Kleinbahn<br />

versuchte, ihren Betrieb wieder<br />

aufzunehmen, kämpfte jedoch<br />

mit wirtschaftlichen Herausforderungen,<br />

einschließlich des wachsenden<br />

Straßenverkehrs, der ihre<br />

Rolle im Gütertransport beeinträchtigte<br />

und dadurch in immer<br />

größere Verluste geriet.<br />

1964 wurde die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

und Dampfschiffahrt AG<br />

in eine GmbH umgewandelt und<br />

von der Reederei AG „EMS“<br />

übernommen.<br />

Trotz Bemühungen, den Gütertransport<br />

effizienter zu gestalten,<br />

konnte die Bahn nicht mit dem<br />

Straßenverkehr konkurrieren.<br />

1968 wurde als logische Konsequenz<br />

ein Autofährverkehr eingeführt<br />

und die Kleinbahn verlagerte<br />

den Gütertransport vollständig auf<br />

die Straße.<br />

1982 – <strong>2023</strong> - Atemberaubende<br />

Investitionen<br />

und rasante Entwicklung<br />

Schon so manches Mal wurde der<br />

<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn keine Zukunft<br />

prophezeit. Doch in den letzten<br />

Jahrzehnten folgte eine rasante<br />

Entwicklung, die aus heutiger<br />

Sicht die immense Bedeutung der<br />

<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn als Alleinstellungsmerkmal<br />

und touristische<br />

Attraktion für die Insel mehr als<br />

bestätigt.<br />

1982 wurde zunächst der neue Betriebshof<br />

mit modernen Werkstattanlagen<br />

fertiggestellt, der erlaubte,<br />

die optimale Wartung des Kleinbahnfahrzeugparks,<br />

die bahneigenen<br />

Omnibusse und das gesamte<br />

rollende Material zu warten<br />

und instand zu halten.<br />

1991 wurde das neue Bahnhofsgebäude,<br />

in dem die heutige Verwaltung,<br />

Betriebsleitung, der Fahrradverleih<br />

und Gepäckabfertigung<br />

untergebracht sind, eingeweiht.<br />

In den 1990er Jahren wurde der<br />

alte Wagenpark dank der modernen<br />

Werkstatt erhalten und durch<br />

Anschaffung von 18 neuen Reisezugwagen<br />

und neuen Lokomotiven<br />

durch Restauration noch erweitert.<br />

1997 erhielt die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

den Denkmalpflegepreis der<br />

Niedersächsischen Sparkassenstiftung<br />

für die Restaurierung der<br />

Dampflok „<strong>Borkum</strong>“ und des historischen<br />

Wagens Nr. 38, besser<br />

bekannt als Kaiserwagen.<br />

Am 4. März 1998 erfolgte die<br />

Wiederinbetriebnahme des Wismarer<br />

Schienenbusses – von allen<br />

liebevoll „Schweineschnäuzchen“<br />

genannt.<br />

Nach 118 Jahren endete die Ära<br />

der unbeschrankten Bahnübergänge<br />

auf <strong>Borkum</strong> 2004 durch die<br />

Fertigstellung der Schrankenanlage<br />

am Übergang „Neuer Hafen“<br />

und infolgedessen der technischen<br />

Sicherung der Bahnübergänge von<br />

Bismarckstraße - Von-Frese-Straße<br />

- Ankerstraße - Süderstraße -<br />

Jakob-van-Dyken-Weg - Krummer<br />

Blockweg und Weertsgatt.<br />

Im Jahr 2007 folgte der Umbau<br />

Hinweis:<br />

<strong>Das</strong> Befahren<br />

mit dem Auto<br />

auf den Campingplatz<br />

ist<br />

nicht gestattet<br />

Schnitzel, Steaks,<br />

Burger & me(e)hr!<br />

Piratennest <strong>Borkum</strong> · Inh. & Käpt‘n: Birgit Jansen · Hindenburgstraße 114 · (auf dem Insel-Campingplatz)<br />

Öffnungszeiten: 17 - 22 Uhr (Küche bis 20:30 Uhr) · Mittwochs wird klar Schiff gemacht! · Tel.: 0 49 22- 932 94 55<br />

96


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Die beiden Triebwagen mit einem Anhänger,<br />

etwa 1968. Bei dem Wismarer<br />

Triebwagen mit der Werk-Nr. 21145,<br />

Werkstype „Hannover“, handelt es<br />

sich um ein von der <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

im Jahre 1940 fabrikneu bezogenes<br />

Fahrzeug, das bis zum Jahre<br />

1976 planmäßig auf <strong>Borkum</strong> im Einsatz<br />

war. 1976 wurde das Fahrzeug in<br />

einem äußerst gepflegten Zustand mit<br />

frischer Hauptuntersuchung zu einem<br />

Anerkennungspreis an die Deutsche<br />

Gesellschaft für Eisenbahngeschichte<br />

e.V. übertragen.<br />

Bei der DGEG ist das Fahrzeug nicht<br />

zum Einsatz gekommen und hat mehrere<br />

Jahre ungeschützt auf einem<br />

Werksgelände gestanden, was diverse<br />

Schäden, u.a. Wasserschäden im<br />

Fahrzeuginneren zur Folge hatte.<br />

Nach der Rücküberführung musste<br />

das Fahrzeug aufwändig restauriert<br />

und instand gesetzt werden. 1998 wurde<br />

das „Schweineschnäuzchen“ auf<br />

<strong>Borkum</strong> wieder in Betrieb genommen.<br />

JETZT<br />

UNTER NEUER<br />

LEITUNG<br />

der Loks „Aurich“ und „Berlin“<br />

für den Wendezugbetrieb. Im gleichen<br />

Jahr wurde auch das Gleis II<br />

auf einer Strecke von 7,4 km mit<br />

Millionenaufwand erneuert. Nach<br />

so vielen umfang- und erfolgreichen<br />

Maßnahmen konnte man<br />

die 125-Jahr Feier im Jahr 2013<br />

zurecht stolz feiern.<br />

BORKUM<br />

DER TREFFPUNKT FÜR INSULANER UND GÄSTE<br />

Frühstück . Pizza & Pasta . American Burger<br />

Fisch & Fleischgerichte . Frische Salate . Cocktails<br />

Franz-Habich-Str. 18 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel. 0 49 22 / 92 47 900<br />

WWW.BRASSERIE-BORKUM.DE<br />

97


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn –<br />

Fit für die Zukunft<br />

Auf den Errungenschaften der letzten<br />

Jahre ruhte sich die „<strong>Borkum</strong>er<br />

Kleinbahn und Dampfschifffahrt<br />

GmbH“ jedoch nicht aus.<br />

2019 folgte nach rund zweieinhalb<br />

Jahren Vorbereitungszeit mit dem<br />

Besuch der Lok 99331 der Mecklenburgischen<br />

Bäderbahn „Molli“<br />

ein Marketing-Coup, der bundesweit,<br />

nicht nur unter Bahnromantikern<br />

für Begeisterung sorgte.<br />

„Fahren wie zu Omas Zeiten, das<br />

hat es seit über 50 Jahren nicht<br />

mehr auf <strong>Borkum</strong> gegeben“, freute<br />

sich Kleinbahn Geschäftsführer<br />

Dr. Bernhard Brons bei der Eröffnungsrede<br />

über die einzigartige<br />

Kooperation.<br />

In diesem Jahr wird es zu dem lang<br />

ersehnten Gegenbesuch der <strong>Borkum</strong>er<br />

Dampflok bei der Mecklenburgischen<br />

Bäderbahn kommen<br />

– ein weiteres Highlight in der Geschichte<br />

der <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn.<br />

Auch sonst spart das Unternehmen<br />

nicht mit weiteren Investitionen.<br />

In den letzten Jahren wurden die<br />

Busse auf E-Mobilität umgerüstet,<br />

ganz im Sinne des Projektes „emissionslose<br />

Insel <strong>Borkum</strong> 2030“.<br />

Im Frühjahr diesen Jahres folgte<br />

der Umzug und die Eröffnung einer<br />

neuen Fahrkartenausgabe.<br />

Auch das neue Logistikzentrum<br />

am Fährhafen kommt der <strong>Borkum</strong>er<br />

Kleinbahn zugute – für die<br />

MitarbeiterInnen und für die Si-<br />

Kieviet <strong>Borkum</strong><br />

Inh. Reinder Kieviet<br />

Franz-Habich-Str. 10<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 0 49 22 / 47 83<br />

Fax. 0 49 22 / 47 83<br />

kieviet.borkum@t-online.de<br />

www.kieviet-borkum.de<br />

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:30 - 12:30 Uhr, 15:00 - 18:00 Uhr, Sa. 10:30 - 13:00 Uhr<br />

98


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

cherstellung des Warentransports.<br />

Ein weiteres großes Projekt der<br />

<strong>Borkum</strong>er Kleinbahn ist die geplante<br />

Erhöhung der Bahnsteige<br />

im <strong>Borkum</strong>er Hafen, Jakob-van-<br />

Dyken-Weg sowie am Bahnhof.<br />

Seit Anfang <strong>2023</strong> wird deshalb<br />

die Bahnanlage im Hafen fleißig<br />

umgebaut, die im Sommer <strong>2023</strong><br />

fertiggestellt sein soll. Im Herbst<br />

soll die Maßnahme im Jakobvan-Dyken<br />

erfolgen, bevor in der<br />

Winterzeit, bis Ostern 2024 die<br />

Bauarbeiten am Bahnsteig <strong>Borkum</strong>-Bahnhof<br />

inkl. eines weiteren<br />

Gleises abgeschlossen sein sollen.<br />

<strong>Das</strong> Investitionsvolumen beträgt<br />

6,5 Mio. Euro. Nach Beendigung<br />

der Maßnahmen wird, insbesondere<br />

für mobilitätseingeschränkte<br />

Personen, der Einstieg in die Waggons<br />

auf einer Ebene vereinfacht.<br />

So ist die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn<br />

nicht nur ein wichtiges Verkehrsmittel<br />

auf der Insel und verbindet<br />

den Hafen mit dem Ort. Sie ist die<br />

älteste noch betriebene Inselbahn<br />

in Ostfriesland und erfreut sich bei<br />

Einheimischen und Touristen gleichermaßen<br />

großer Beliebtheit. Die<br />

nostalgischen und historischen<br />

Züge schaffen eine besondere Atmosphäre<br />

und tragen zur einzigartigen<br />

Inselerfahrung bei. Dazu ist<br />

sie ein sicherer und innovativer Arbeitgeber<br />

mit vielen guten Ideen<br />

zur Sicherung des Tourismus auf<br />

<strong>Borkum</strong>.<br />

Die Redaktion wünscht der <strong>Borkum</strong>er<br />

Kleinbahn alles Gute zur<br />

ihrem 135-jährigem Jubiläum.<br />

Foto: Jutta Lübben<br />

Einladung zur Mitgliederversammlung<br />

Der Vorstand des Fördervereins<br />

Feuerschiff BORKUMRIFF e. V. lädt herzlich zur<br />

30. Mitglieder-/Jahreshauptversammlung ein.<br />

am Dienstag den 20. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> um 20:00 Uhr,<br />

in der Kulturinsel im Raum Meerblick.<br />

Tagesordnung<br />

1. Eröffnung der Versammlung<br />

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit<br />

3. Feststellung der Tagesordnung<br />

4. Bericht des 1. Vorsitzenden Geschäftsjahr 2022<br />

5. Bericht des Nationalparkschiff-Leiters Geschäfsjahr 2022<br />

6. Vorlage Jahresabschluss 2022<br />

7. Bericht des Kassenprüfers zum Jahresabschluss 2022<br />

8. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2022<br />

9. Neuwahlen<br />

10. Sonstiges<br />

Ergänzende Anträge zur Tagesordnung bitte schriftlich per E-Mail<br />

bis zum 18.06.<strong>2023</strong> an den Vorstand.<br />

(feuerschiff@borkum.de)<br />

Klaus Kühl-Peters<br />

1. Vorsitzender<br />

99


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

25.06.<br />

Sechzig - das ist weder alt,<br />

noch ist es wirklich jung,<br />

es ist etwas dazwischen halt,<br />

doch immer noch mit Schwung!<br />

Liebe Martina,<br />

zu deinem 60. Geburtstag gratulieren wir<br />

dir ganz herzlich und wünschen dir für<br />

das neue Lebensjahr nur das Beste!<br />

<strong>Das</strong> ganze<br />

Team von<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

Suche Wohnung mit Balkon<br />

zur Eigennutzung, nur<br />

von Privat! Bis 250.000 €<br />

02302 - 580 10 57<br />

0176 - 41 55 58 15<br />

Erzieherin in<br />

Festanstellung<br />

sucht kleine Wohnung<br />

auf <strong>Borkum</strong>.<br />

Bitte alles anbieten!<br />

Anfragen an:<br />

wohnung@borkum-erleben.de<br />

Ihre Mail wird direkt<br />

weitergeleitet. <strong>Borkum</strong>erleben<br />

erteilt keine Auskünfte zum<br />

Auftraggeber der Anzeige.<br />

23.06.<strong>2023</strong><br />

Mareike & Robert<br />

Alles Liebe zur Hochzeit<br />

und für die Zukunft<br />

nur das Beste<br />

wünschen Euch<br />

Eure Freunde.<br />

<strong>Das</strong> nächste<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

erscheint am 30. <strong>Juni</strong><br />

Redaktionsschluss<br />

für Anzeigen<br />

& Berichte:<br />

19.06.<strong>2023</strong><br />

25.06.1983<br />

Mit 10 bist du klein,<br />

mit 20 jung,<br />

mit 30 gerade auf dem Sprung.<br />

Ab 40 aber - mein lieber Schwan -<br />

fängt tiefstes Mittelalter an!<br />

Alles Liebe zum Geburtstag wünschen dir Jessi:<br />

Mama & Papa, Eva & Markus, Arndt, Yvonne & Sven,<br />

Tante Helga & Onkel Erich, Detmar & Gisbert<br />

100


Kleinanzeigen - Familienanzeigen<br />

danke<br />

... an unsere familie für<br />

den wunderbaren tag<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Liebe Jesse<br />

... an alle die mit uns<br />

so toll gefeiert haben<br />

... für die glückwünsche<br />

und geschenke zu unserer<br />

diamantenen hochzeit<br />

... an den Männerchor<br />

für das Ständchen und<br />

die gelungene Premiere.<br />

21.06.<strong>2023</strong><br />

Wi bint bliede un beduust!<br />

Reinhard & Ella<br />

Steemann<br />

30!<br />

<strong>Das</strong> Tammopeter ist nicht geizig,<br />

schlägt jetzt voll aus bis zur dreißig!<br />

Beliebt bei allen auf dieser Welt,<br />

schlafen geht am besten bei Fremden im Vorzelt.<br />

Bei Luftfeuchtigkeit Havana-Cola,<br />

wirst du erst so‘n richtig Cooler!<br />

Geburtstag, Geburtstag!<br />

Deine Schmetterlinge<br />

40<br />

Alles Liebe und<br />

Gute wünschen dir<br />

deine Mädels<br />

Top 100 qm Eigentumswohnung<br />

(keine Fewo)<br />

mit EBK, Balkon und Garage<br />

von Privat zu verkaufen.<br />

Kaufpreis: 599.000 Euro<br />

Kontaktaufnahme<br />

unter: 0160 - 2147096<br />

Zu schade für den<br />

Sperrmüll?<br />

Falls Sie etwas zu verschenken<br />

haben, veröffentlichen<br />

wir Ihre Anzeige<br />

KOSTENLOS.<br />

101


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Jonny wird 80<br />

80 Jahre volle Brause,<br />

gern dabei bei jeder Sause.<br />

An Bord, mit der Büchse<br />

und als Reitersmann,<br />

Jonny stand immer seinen Mann!<br />

Am 10.06.<strong>2023</strong> startet dann der Reigen<br />

und wir reihen uns mit ein,<br />

zum Gratulieren und DANKE sagen,<br />

für dein großes Herz, deine Güte und den<br />

kleinen wie den großen Gesten,<br />

denn es ist sooooo schön, dass wir DICH haben!!!<br />

Lieber Jonny, lieber Papa, Opa und Uropa<br />

zum runden Geburtstag gratuliert Dir von Herzen<br />

Neue moderne Esszimmerstühle<br />

mit Metallgestell, Griff<br />

und dunkelbraunem<br />

Mikrofaserbezug je 60 €<br />

Tel.: 0176 - 395 301 17<br />

Private Welpengruppe<br />

Fiedje, Aussiedoodle-<br />

Welpe 2 Monate alt<br />

sucht Spielkameraden.<br />

Eigener Garten.<br />

Treffen nach Vereinbarung<br />

Tel.: 0163 - 6111184<br />

04.06.<strong>2023</strong><br />

Deine Familie<br />

Lieber Lucas<br />

ab heute darfst du selbst entscheiden:<br />

Was möchte ich tun, was lass ich bleiben?<br />

<strong>Das</strong> Autofahren, Wählen gehen,<br />

18<br />

musst selbst für alles grade stehen.<br />

18<br />

Du wirst noch manche Fehler machen,<br />

verliere trotzdem nicht dein Lachen.<br />

Doch suchst du Rat und bist betroffen,<br />

denk an zu Haus, die Tür steht immer für Dich offen!<br />

04.06.2005<br />

Wir haben dich lieb !<br />

Deine Eltern<br />

mit deinen Geschwistern<br />

Deine Omis und Opis<br />

Deine Tanten und Onkels<br />

mit deinen Cousinen und Cousins<br />

PROST!<br />

Unser erstes<br />

Cliquenbaby<br />

wird 18!<br />

Lieber Lucas,<br />

wir stoßen auf dich an<br />

und wünschen dir<br />

alles Liebe zur<br />

Volljährigkeit!<br />

Muttis Mädels<br />

und Papas Jungs<br />

102


Kleinanzeigen - Familienanzeigen<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Konfirmation<br />

Jahrgang 2021 - <strong>2023</strong><br />

Wir sagen Danke für ...<br />

... den Gottesdienst<br />

... die Glückwünsche, Geschenke und Karten<br />

... die Unterstützung der Pastoren, Helfer und Eltern<br />

Tomke Kube, Ira Christiansen, Daaje Otte, Lucy Stonner, Mila Perduns, Silva Bölter,<br />

Paul Schützer, Nico Bayer, Jan Wegert, Felix Heil,<br />

Malte Schröder, Thorge Tapper, Philipp Zarncke, Ole Friedrich Goos.<br />

103


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Nachruf<br />

Markus Schuldt †<br />

„Ein feiner Mensch des öffentlichen Lebens“<br />

Markus Schuldt verstarb plötzlich<br />

und unerwartet am 12. Mai <strong>2023</strong><br />

im Alter von 53 Jahren. Viel zu früh<br />

und viel zu schnell wurde er buchstäblich<br />

aus dem Leben gerissen.<br />

Die Nachricht über seinen Tod traf<br />

die Familie, Freunde, Kollegen aus<br />

heiterem Himmel. Er war vor allem<br />

ein Familienmensch und darüber<br />

hinaus an vielen Stellen eine Person<br />

des öffentlichen Lebens. Ein feiner<br />

Mensch, der auf <strong>Borkum</strong> für seine<br />

aufrichtige und humorvolle Art geschätzt<br />

wurde.<br />

Am 20.10.1969 wurde er als ältester<br />

von drei Brüdern in Norden<br />

geboren, machte dort sein Abitur<br />

und spielte erfolgreich Handball bis<br />

zur Verbandsliga. Nach seiner Ausbildung<br />

bei der Sparkasse Norden<br />

wechselte er 1994 zur OLB und<br />

nach <strong>Borkum</strong>, wo er von 1994 bis<br />

zur letzten Minute der Filialschließung<br />

am 31.12.2021 tätig war.<br />

Anfang Januar 2022 wurde er bei<br />

der Volksbank auf <strong>Borkum</strong> von<br />

einem tollen Team herzlich aufgenommen<br />

und dort als wertvoller<br />

104<br />

Kollege mit seiner verbindlichen<br />

Art hoch geschätzt.<br />

Auf <strong>Borkum</strong> lernte Markus auch die<br />

Liebe seines Lebens kennen und<br />

heiratete May-Britt am 20.10.1995,<br />

an seinem Geburtstag.<br />

1997 kam Sohn Florian zur Welt,<br />

auf den er immer sehr stolz war und<br />

zu dem immer ein inniges Verhältnis<br />

bestand, genauso wie zu seiner<br />

ganzen Familie in Norden und auf<br />

<strong>Borkum</strong>, die immer auf ihn zählen<br />

konnte – jeder konnte auf ihn zählen.<br />

1998 konnten Markus Schuldt und<br />

seine Frau eine Pension kaufen, in<br />

der die kleine Familie inklusive seiner<br />

Schwiegermutter bis heute ihr<br />

zu Hause hat. Markus Schuldt verbrachte<br />

viel Zeit mit seinem Sohn.<br />

Dazu passte, dass er in dieser Zeit<br />

seinem handballbegeisterten Sohn<br />

auch als Trainer beistand und in<br />

der Mannschaft als väterliche Figur<br />

akzeptiert war. Neben seiner Leidenschaft<br />

für Handball war Markus<br />

Schuldt auch Mitglied in mehreren<br />

Vereinen und Institutionen. Dazu<br />

gehörten die <strong>Borkum</strong> Stiftung, der<br />

Watertoorn Börkum e.V. und der<br />

Lions Club, auf dessen Mitgliedschaft<br />

er besonders stolz war.<br />

Auch politisch setzte er sich ein,<br />

war bereits kurz nach seinem Umzug<br />

nach <strong>Borkum</strong> von 1996 – 2001<br />

für die <strong>Borkum</strong>er CDU, im Rat der<br />

Stadt <strong>Borkum</strong> und in einer Vielzahl<br />

von Ausschüssen oder als Aufsichtsratsmitglied<br />

der Wirtschaftsbetriebe<br />

und heutigen Nordseeheilbad<br />

<strong>Borkum</strong> GmbH (NBG) im<br />

Amt. Nach einer weiteren Ratszeit<br />

von 2005-2006 stand er der CDU<br />

seit 2019 als Vorsitzender vor und<br />

war seit 2021 parallel dazu erneut<br />

Ratsmitglied sowie Aufsichtsratsmitglied<br />

der NBG.<br />

<strong>Das</strong> sympathische an Markus<br />

Schuldt war seine herzliche und<br />

friedvolle Art. Nicht nur seine Familie,<br />

auch seine Kollegen, Freunde<br />

und seine Mitmenschen lagen ihm<br />

am Herzen. Er stand in der Mitte<br />

des Lebens und war ein bedeutender<br />

Teil der Inselgemeinschaft.<br />

Er war offen, tolerant, humorvoll<br />

und stets für andere da. Seine vielen<br />

Rollen als Familienmensch, Bänker<br />

und politisch Aktiver füllte er mit<br />

Engagement und Leidenschaft aus.<br />

Streit war nicht seins. Vorurteile zu<br />

Herkunft, Religion und Geschlechterrollen<br />

kannte er nicht. <strong>Das</strong> Miteinander,<br />

Wahrheit und Gerechtigkeit<br />

waren ihm wichtig. Und was<br />

gibt es Wichtigeres im öffentlichen<br />

Leben als diese Werte: Wahrheit<br />

angesichts so vieler Fake-News<br />

und Lügen und Gerechtigkeit angesichts<br />

immer größer werdender<br />

Klüfte zwischen den Menschen.<br />

Mit ihm hat uns ein Mensch verlassen,<br />

der Verantwortung übernahm,<br />

der für andere da war. Er kann zu<br />

Recht als leuchtendes Beispiel dafür<br />

angesehen werden, dass er sich<br />

unermüdlich für eine funktionierende<br />

Inselgemeinschaft ebenso<br />

wie für seine Familie eingesetzt hat.<br />

Manche werden auf <strong>Borkum</strong> geboren,<br />

Markus Schuldt wurde für <strong>Borkum</strong><br />

geboren. Markus, wir werden Dich in<br />

guter Erinnerung behalten.


Kleinanzeigen - Familienanzeigen<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Wir trauern um unseren Lions Freund<br />

Markus Schuldt<br />

der am 12. Mai <strong>2023</strong> verstorben ist.<br />

Ihr Helfer<br />

in schweren<br />

Stunden<br />

Markus war seit 2021 aktives und sehr<br />

engagiertes Mitglied im Lions Club <strong>Borkum</strong>.<br />

Unser Mitgefühl gilt der Familie<br />

Lions Club <strong>Borkum</strong><br />

Udo Kaja<br />

Präsident<br />

Bestattungen<br />

Angelika Wegmann<br />

0 49 22 - 25 16<br />

0160 - 327 13 44<br />

Spende und werde ein Teil von uns.<br />

seenotretter.de<br />

Bei jedem Wetter. Auf Nord- und Ostsee. Seit 1865.<br />

#TeamSeenotretter<br />

Spendenfinanziert<br />

Die_Seenotretter-DGzRS_Anzeige_4c_210x98.indd 1 19.10.22 13:07<br />

105


08:30 - 13:00 Uhr<br />

15:00 - 18:30 Uhr<br />

<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Die Mutter-Kind-Fachklinik Sancta Maria auf <strong>Borkum</strong> sucht eine/n<br />

Mitarbeiter*in (m/w/d)<br />

Patientenverwaltung und Empfang<br />

zum 1. Juli <strong>2023</strong><br />

Die Mutter-Kind-Fachklinik Sancta Maria in Trägerschaft der Kongregation der<br />

Franziskanerinnen vom hl. Georg zu Thuine nimmt bis zu 36 Mütter mit ihren<br />

Kindern zu Vorsorge- und Rehabilitationsmaßnahmen auf. Sie ist als Vorsorgeund<br />

Rehabilitationsklinik nach §111a SGB V zugelassen und vom Müttergenesungswerk<br />

anerkannt.<br />

Zu Ihren Aufgaben gehören:<br />

• Kontakt zu Patientinnen und Kurvermittlungen von Anfragen,<br />

Reservierungen und Einladungen bis zur Abrechnung<br />

• Zusammenarbeit mit den Kostenträgern<br />

• Abwicklung der Reservierungen, Kontingente und Abrechnungen<br />

über die Klinikverwaltungssoftware KOS<br />

• Sie sind Ansprechpartner für Patienten, Lieferanten, Handwerker und<br />

Kollegen an der Klinikrezeption<br />

Wir erwarten eine positive Einstellung, ein freundliches Wesen und<br />

eine Dienstleistungsorientierung sowie einen klaren Kopf,<br />

wenn es mal etwas stressiger wird.<br />

Wir bieten einen attraktiven Arbeitsplatz auf der Urlaubsinsel <strong>Borkum</strong>.<br />

Die Vergütung erfolgt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen<br />

Caritasverbandes in Anlage 2 der AVR bei einem Stellenumfang von<br />

30 Stunden an 5 Tagen pro Woche. Die Stelle ist zunächst auf Mutterschutz<br />

und Elternzeit bis Ende Oktober 24 befristet.<br />

Eine Personalunterkunft während der Probezeit kann gestellt werden.<br />

Weitere Informationen können Sie unserer Homepage<br />

www.sancta-maria-borkum.de entnehmen.<br />

Bewerbungen richten Sie bitte bevorzugt elektronisch im PDF-Format an<br />

folgende E-Mail-Adresse: g.riebenstahl@sancta-maria-borkum.de<br />

Postadresse:<br />

Mutter-Kind-Fachklinik Sancta Maria<br />

Boeddinghausstr. 10<br />

26575 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922 9281 0<br />

Jeden Mittwoch<br />

kostenlos und pünktlich<br />

zum Frühstück bei allen<br />

Verteilstellen erhältlich.<br />

Auch kostenlos als PDF-Datei auf<br />

www.borkum-erleben.de aufrufbar.<br />

<strong>Borkum</strong>erleben<br />

<strong>Borkum</strong>erleben<br />

privat<br />

www.borkum-erleben.de<br />

www.borkum-erleben.de<br />

D I E W Ö C H E N T L I C H E I N S E L Z E I T U N G<br />

Feuerschiff BORKUMRIFF auf dem<br />

833. Hafengeburtstag in Hamburg<br />

Seenotrettungskreuzer HAMBURG der DGzRS auch dabei<br />

ab/ Der Start des Feuerschiffs<br />

BORKUMRIFF auf den<br />

833. Hafengeburtstag vom<br />

16. bis 18. September 2022<br />

in Hamburg verlief eher<br />

holprig.<br />

Direkt, nachdem ein Schlepper<br />

das Traditionsschiff Mittwochmorgen,<br />

den 13.09.2022 um<br />

2 Uhr aus seiner Schlickmulde<br />

gezogen hatte und bis zur<br />

Fischerbalje begleitete, musste<br />

die Crew mit Seegang von bis<br />

zu drei Meter hohen Wellen<br />

kämpfen. Am Donnerstagabend<br />

erreichte die „Rote<br />

D I E W Ö C H E N T L I C H E I N S E L Z E I T U N G<br />

16. <strong>Borkum</strong>er Meilenlauf und<br />

Nordic Walking 2022 feiern Comeback<br />

Tolle Leistungen und Atmosphäre bei warmen Wetterbedingungen<br />

Zwei Jahre ruhte der Meilenlaufbetrieb<br />

auf der Nordseeinsel<br />

<strong>Borkum</strong>.<br />

Nach überwundener Corona-<br />

Pause erlebten 953 Teilnehmer<br />

am Samstag, den 3. September<br />

einen lang ersehnten Neustart<br />

in den Disziplinen Laufen<br />

und Nordic Walking. Auf der<br />

Strandpromenade milderte der<br />

frische Wind die hohen Temperaturen.<br />

Zur Inselmitte hin<br />

siegerin im Jugendlauf frühe<br />

auf <strong>Borkum</strong> bereits als Serien-<br />

verlangte die Sonne den zumeist<br />

gut vorbereiteten Sport-<br />

re legen konnte.<br />

Meilensteine ihrer Sportkarrielern<br />

jedoch alles ab, so in den<br />

Absolute Dominanz zeigte<br />

windstillen Dünentälern oder<br />

Jonas Barwinski im Viertelmarathon<br />

der Herren (40:27<br />

am hoch gelegenen Strand bei<br />

den Nordic Walkern. „Zwölf<br />

Min., Fit2Run-Beckum). Seine<br />

Siegerzeit aus dem Vorjahr<br />

Mal bin ich mitgelaufen und<br />

noch nie war ich so platt wie<br />

verbesserte er um mehr als<br />

heute“, brachte ein Laufteilnehmer<br />

seine persönliche Erfah-<br />

den Meilenlauf-Routinier Pe-<br />

fünf Minuten und distanzierte<br />

rung auf den Punkt.<br />

ter Steinke ebenso klar auf<br />

gibt es neben der Einzel- auch<br />

Platz zwei. Unmittelbar zuvor<br />

Jonas Barwinski eine Mannschaftswertung. <strong>Das</strong><br />

war Barwinski schon beim<br />

rekordfreudig<br />

Läufertrio der Ren(n)tiere<br />

5-km-Kaaplauf am Start und<br />

<strong>Das</strong> schnelle Zeiten dabei Bausenhagen belegte erneut<br />

erreichte völlig ungefährdet<br />

möglich waren, stellte Verena Platz eins der Ergebnisliste. Die<br />

seinen dritten Sieg in Folge<br />

Coordes im Halbmarathon Damen-Konkurrenz entschied<br />

(17:24 Min.).<br />

über 20,59 km unter Beweis diesmal Irina Richter aus<br />

(1:36:42 Std., TuS Weener). Emden für sich (55:40 Min.).<br />

>> Weiter auf der<br />

Sie siegte vor Dorothee Arendsee,<br />

der Gewinnerin von 2018.<br />

Ihr folgte Mai-Ann Brede, die<br />

nächsten Seite<br />

Bei den Herren konnte Ibrahim<br />

Mahmud seinen Vorjahreserfolg<br />

auf dieser langen Distanz<br />

wiederholen (1:24:13 Std.,<br />

CVJM Deutschland). Beim<br />

Viertelmarathon (10,8 km)<br />

Rekordläufer<br />

Jonas Barwinski<br />

Die stolze Mannschaft der „Roten Lady“ zusammen mit Bürgermeister Jürgen Akkermann (links).<br />

Genießen Sie unser großes<br />

Oktoberfest-<br />

Buffet<br />

27.09.2022 · ab 17:30 Uhr<br />

Stark im Sortiment – kompetent in der Beratung<br />

Info & Anmeldung unter :<br />

www.strandhotel-hohenzollern.com/palee-to-go<br />

INSEL-APOTHEKE<br />

am Bahnhof<br />

Inh. M. Zurborg-Brendel<br />

Piratenlauf<br />

Lady“ schließlich ihren Liegeplatz<br />

an den Landungsbrücken<br />

in Hamburg. Ein Gesprächsthema<br />

beherrschte den<br />

Abend und machte schnell die<br />

Runde: Ganze vier Versuche<br />

inkl. drei Pirouetten brauchte<br />

ein Hamburger Lotse, bis das<br />

Feuerschiff schließlich am Steg<br />

festmachen konnte.<br />

Unsere Öffnungszeiten<br />

Mo.-Fr.<br />

>> Weiter auf der<br />

nächsten Seite<br />

Sa. 08:30 - 13:00 Uhr<br />

So. 11:00 - 12:00 Uhr<br />

Tel.: 04922-3500 • www.insel-apotheke-borkum.de<br />

Fotos: Andreas Behr,<br />

Mittwoch, 07.09.2022<br />

Ausgabe 36/2022<br />

KOSTENLOS!<br />

Ein Produkt von<br />

Mittwoch, 21.09.2022<br />

Ausgabe 38/2022<br />

KOSTENLOS!<br />

Ein Produkt von<br />

K l a s K n i e p e r ,<br />

B o k u m s W e t e r -<br />

k r a b e , m e i n t :<br />

Verschnaufpause nach dem<br />

vielen Wind der letzte Tagen.<br />

Heute wird es nahezu windsti l<br />

mit viel Sonne. Der Regen<br />

pausiert bis zum Wochenende<br />

bei etwas angehobenen Temperaturen<br />

bis zu 18 Grad.<br />

Der Wind zunächst aus West,<br />

Südwest dreht am Wochenende,<br />

zuerst aus Nord, danach<br />

wieder aus Westen kommend.<br />

Entsprechend wird das Wetter<br />

ab dem Wochenende wieder<br />

wechselhafter.<br />

Anfang nächster Woche so l es<br />

dann auch wieder windiger und<br />

böiger werden, aber das sehen<br />

wir dann noch.<br />

Wassertemperatur, wie die<br />

Außentemperatur bei 17 Grad.<br />

K l a s K n i e p e r ,<br />

B o r k u m s W e t e r -<br />

k r a b e , m e i n t :<br />

Nach einer weiteren Hitzewe le<br />

in den letzten Tagen folgt nun die<br />

Abkühlung in Form von Gewitter<br />

und Regenschauern. Heute und<br />

vor a lem am Donnerstag wir es<br />

dunkle Wolken mit ergiebigem<br />

Regen. Auch Freitag noch weiterer<br />

Regen mit etwas Auflockerung.<br />

Zum Wochenende hin so l es<br />

wieder freundlicher werden, mit<br />

bis zu fünf Sonnenstunden. Die<br />

Temperaturen pendeln sich bei<br />

etwa 20 Grad Höchsttemperatur<br />

ein. Der Wind kommt an den<br />

Regentagen zumeist aus südlicher<br />

Richtung, ab dem Wochenende<br />

dann aus Osten.<br />

Nach einer kurzen Beruhigung<br />

wird es wohl ab Mitte nächster<br />

Woche wieder wechselhafter<br />

werden, aber das sehen wir dann<br />

noch.<br />

Wassertemperaturen abfa lend<br />

auf 20 Grad.<br />

Euer Klaas Knieper<br />

Euer Klaas Knieper<br />

<strong>Borkum</strong>er Werbe-Service GbR ·<br />

Von-Frese-Str. 34 · 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 04922-910236 · Fax: 04922-8737082<br />

mail@borkum-erleben.de<br />

www.borkum-erleben.de<br />

motiviert · modern ·<br />

von der Insel - für die Insel<br />

Reha-und Breitensportgemeinschaft <strong>Borkum</strong> e.V.<br />

sucht neue/n Übungsleiter/in (m/w/d)<br />

Wir suchen für unseren Verein eine/n zusätzliche/n Übungsleiter/in für folgende Kurse:<br />

Rückengymnastik, Stuhlgymnastik, Wassergymnastik sowie evtl. auch Herzsport.<br />

Die Kurse finden bisher von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 17:00 bis 18:45 Uhr statt. Aufgrund von<br />

stetig steigender Nachfrage planen wir ggf. auch weitere Kurszeiten.<br />

Die Kosten für die Ausbildung, Fahrt und Übernachtung werden vom Verein getragen.<br />

Auch die Leitung der Gruppen wird per Übungsleiterpauschale vergütet.<br />

Weitere Informtionen bei der 1. Vorsitzenden Sabine Waack,<br />

Tel.: 0 49 22 - 932 29 99 in der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr.<br />

106


Stellenanzeigen<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

WI SEUKEN<br />

BÖRKUMER PLATT<br />

PROOTERS!<br />

För dat Wiedergeven van<br />

unse moije Sprake an de<br />

koomende Generation<br />

seuken wi Lüü<br />

- för de Lüttje Kanütjes un de<br />

Kinnertune tau Vörlesen<br />

- för karte „Frequenzen“ vörmiddags<br />

in de 1. un 2. Klassen<br />

van de Grundschaule<br />

- för Underricht in de 3. Klassen,<br />

vörmiddags, 6. Stünde, 1<br />

x in de Weeke<br />

- un well Börkumer Platt<br />

lehren kann un will för groote<br />

Anfänger.<br />

Wi bin bliede, as ji jau melden bi:<br />

Theda Akkermann,<br />

theda.akkermann@t-online.de,<br />

0171 7982736<br />

Gertrud Akkermann-Burmeister,<br />

akkermanns_hunk@gmx.de,<br />

0176 54401896<br />

Volker Apfeld,<br />

volker.apfeld@gmx.de,<br />

0151 70129812<br />

Grietje Beckmann,<br />

grietje.beckmann@<br />

inselschule-borkum.de<br />

Hayo Bootsmann,<br />

haus-marius-borkum@web.de,<br />

0176 44772493<br />

Sabine Homering,<br />

info@53-grad.de, 0179 7259400<br />

Patrick Maisch,<br />

Patrick.Maisch@borkum.de,<br />

0176 60504253<br />

Cornelia Meuser,<br />

cornelia.meuser@<br />

inselschule-borkum.de<br />

Marvin Nockel,<br />

Marvin.Nockel@borkum.de,<br />

0179 2656880<br />

Christian Ohlsen<br />

zenga@cocktailfreunde.de,<br />

0171 1433185<br />

Jan Schneeberg,<br />

janschneeberg@gmx.de, 04922 863<br />

Die städtische<br />

Kindertagesstätte<br />

„Börkumer Kinnertune“<br />

auf der Nordseeinsel <strong>Borkum</strong><br />

sucht einen<br />

Erzieher, Heilpädagogen,<br />

Heilerziehungspfleger<br />

oder Sozialassistenten (m/w/d)<br />

mit 39 Stunden/Woche<br />

Der „Börkumer Kinnertune“ ist eine moderne Kita,<br />

die aus drei Kinderkrippen, zwei integrativen Gruppen,<br />

zwei Halbtagsgruppen und einer Ganztagsgruppe besteht.<br />

Ihre Aufgaben<br />

• pädagogisches Arbeiten nach dem situationsorientiertem Ansatz<br />

und dem Bildungsplan des Landes Niedersachsen im Kleinteam<br />

• unterstützende Begleitung der Eltern<br />

• Teamarbeit<br />

WIR WÜNSCHEN UNS EINE FACHKRAFT<br />

• die besonders flexibel, belastbar und engagiert ist<br />

• die gern unterstützend in einer Gruppe arbeitet<br />

• die professionell und eigenverantwortlich arbeitet<br />

• die offen ist für eine kind- und entwicklungsorientierte Erziehung<br />

• der Berliner Modell, Portfolio und Elternarbeit selbstverständliche<br />

Begriffe sind<br />

WIR BIETEN IHNEN<br />

• ein engagiertes und flexibles Team<br />

• einen interessanten, vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz<br />

• die Möglichkeit zur regelmäßigen Fort- und Weiterbildung<br />

• einen Arbeitsplatz mitten in der Nordsee im Hochseeklima<br />

• eine leistungsgerechte Entgeltzahlung nach dem TVöD-SuE<br />

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?<br />

Dann schicken Sie Ihre Bewerbung (keine Originale) an:<br />

Stadt <strong>Borkum</strong>, Frau Kerstin Kube, Neue Straße 1, 26757 <strong>Borkum</strong><br />

oder kerstin.kube@stadt-borkum.de<br />

Bei Fragen rufen Sie uns doch einfach an:<br />

Unsere Kitaleiterin Frau Laufenberg<br />

erreichen Sie unter Tel.: 0 49 22-99 01 76<br />

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher<br />

Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt<br />

berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung bitten wir zur<br />

Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen<br />

und nachzuweisen.<br />

Hinweise zum Datenschutz: www.stadt-borkum.de/datenschutz<br />

107


www.borkum-erleben.de<br />

machten den gesamten Deich<br />

begehbar.<br />

Zu diesem Anla s luden die<br />

Stadt <strong>Borkum</strong> und die Nords<br />

eheilbad <strong>Borkum</strong> GmbH a le Volker Hosemann die Eröffnungsrede<br />

und erklärte dabei,<br />

intere sierten Bürger und Gä-<br />

dass der Ortsteil R ede gerade<br />

eine sehr spannende Entwicklung<br />

durchmache und vom<br />

Ste lvertretend für die Stadt<br />

<strong>Borkum</strong> hielt Stadtbaumeister Städtebauförderprogramm<br />

ste zu einem „Tag der offenen<br />

Reede“ ein.<br />

sehr profitiere.<br />

Kompetent & freundlich im Herzen der Insel<br />

raba t auf aLLe Produkte<br />

der „Skin refining“ Serie<br />

Stöbern Sie in unSerem La-mer-Sortiment<br />

Neue Apotheke<br />

<strong>Borkum</strong><br />

Apothekerin Dr. Julie Behr<br />

Neue Straße 35 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel. 049 2 - 9243436<br />

w.neue-apotheke-borkum.de<br />

Foto: Martin Elsen/nord-luftbilder.de<br />

13 Mio. Euro auf der Reede<br />

stattgegeben.<br />

Während bereits Maßnahmen<br />

wie Neugestaltung des Ende 2022 folgte die Nachricht,<br />

dass auch das Kurviertel<br />

Deichabschnitts entlang der<br />

Jugendherberge sowie der in die Förderkulisse mit aufgenommen<br />

wird. Dies bedeutet,<br />

1. Abschnitt des Offshore-<br />

Quartiers abgeschlo sen sind, da s in den nächsten 15 Jahren<br />

gehören aktuell der Reede- insgesamt 22 Mio. Euro Förderrundweg<br />

und die Neugestaltung<br />

einer Hafenpromenade im Kurviertel Maßnahmen<br />

gelder bereitstehen, um auch<br />

mit Freitreppe sowie die Außen- umzusetzen. Grund genug, um<br />

gestaltung der Jugendherberge aus <strong>Borkum</strong>er Sicht die Städte-<br />

zu den geplanten Maßnahmen<br />

innerhalb des Förderprogramms.<br />

Wie He r Hosemann<br />

bauförderung feiern zu dürfen.<br />

nächsten Seite<br />

KOSTENLOS!<br />

Ein Produkt von<br />

K l a s K n i e p e r ,<br />

B o r k u m s W e t e r -<br />

k r a b e , m e i n t :<br />

Heute starten wir noch recht windig<br />

mit frischen Temperaturen um<br />

die 8°C in den Tag. Den ein oder<br />

anderen Regenschauer ka n ich<br />

nicht ausschließen, aber auch die<br />

So ne wird sich zeigen. Im Verlauf<br />

des Tages nimmt der Wind deutlich<br />

ab und bleibt auch in den folgenden<br />

Tagen ruhig.<br />

An Christi Himmelfahrt bzw. am<br />

Vatertag kö nt ihr mit einigen Sonnenstunden<br />

bei 11°C gut draußen<br />

planen und genießen.<br />

Ins Wochenende geht es da n<br />

mit viel So nenschein und ansteigenden<br />

Temperaturen. Bis So n-<br />

tag sind wir da n wieder bei angenehmeren<br />

Temperaturen über 15°C<br />

angekommen. Der Wind nimmt<br />

wieder etwas zu und erreicht max.<br />

35 km/h aus Osten. Regen sehen<br />

wir dafür nicht so schne l – doch<br />

wi es da n weiter geht, da sehen<br />

wir dann noch.<br />

<strong>Das</strong> Wa ser erwartet uns diese Woche<br />

mit 13°C.<br />

Euer Kl as Knieper<br />

<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Die Stadt <strong>Borkum</strong> sucht<br />

Betreuungs- bzw. Aufsichtspersonen (m/w/d)<br />

für die Ferienbetreuung der Grundschulkinder im <strong>Borkum</strong>er Jugendhaus<br />

in den Sommer- und Herbstferien vom 06.07. – 02.08.<strong>2023</strong> und 02.10. – 30.10.<strong>2023</strong><br />

während der Zeit von 07:30 – 13:30 Uhr.<br />

Wir wünschen uns im besten Fall Personen mit sozialpädagogischer Ausbildung,<br />

gerne auch Schüler/Studenten (m/w/d) im sozialpädagogischen Bereich,<br />

aber auch Eltern sind herzlich willkommen. Auch eine wochenweise Mithilfe ist denkbar.<br />

Haben wir Ihr Interesse geweckt?<br />

Dann schicken Sie eine kurze Bewerbung (keine Originale) an die Stadt <strong>Borkum</strong>:<br />

Frau Kerstin Kube, Neue Straße 1, 26757 <strong>Borkum</strong> oder kerstin.kube@stadt-borkum.de<br />

Bei Fragen melden Sie sich gerne unter Tel.: 04922 303 207<br />

Die Vergütung richtet sich nach dem TVÖD. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher<br />

Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung<br />

bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewebung mitzuteilen und nachzuweisen. Nähere Informationen<br />

zum Umgang mit dem Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage unter www.stadt-borkum.de<br />

BORKUMER<br />

WERBE-SERVICE<br />

Ihr Partner für Drucksachen & Werbung auf der Insel<br />

108<br />

520,- €.<br />

Wir erstellen Ihre<br />

Printanzeige, Flyer,<br />

Plakate, Aufkleber<br />

und vieles mehr!<br />

<strong>Borkum</strong>erleben<br />

D I E W Ö C H E N T L I C H E I N S E L Z E I T U N G<br />

Tag der Städtebauförderung<br />

„Tag der o fenen Reede“ gut angenommen<br />

ab/ Zum ersten Mal standen<br />

die beiden Tore auf der neu<br />

errichteten Wattenmeerpromenade<br />

für die Öffentlichkeit<br />

auf, die normalerweise den<br />

Deichabschnitt rund um den<br />

SAR-Hubschrauberlandeplatz<br />

der Bundeswehr unpa<br />

sierbar machen. Spezie l<br />

für den Tag der Städtebauförderung<br />

am 13. Mai <strong>2023</strong><br />

wurden diese geöffnet und<br />

30% von La mer!<br />

erklärte, ist <strong>Borkum</strong> die erste<br />

deutsche Nords einsel, die<br />

vom Städtebauprogramm profitiert.<br />

2019 wurde dem Antrag<br />

auf Städtebauförderung mit<br />

Fördermitteln in Höhe von<br />

>> Weiter auf der<br />

Mi twoch, 17.05.<strong>2023</strong><br />

Ausgabe 20/<strong>2023</strong><br />

<strong>Borkum</strong>- <strong>Aktuell</strong><br />

Mai <strong>2023</strong><br />

19. Jahrgang<br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Anzeigen - Berichte - Kleinanzeigen - Notdienste - Preisrätsel<br />

Termine - Tidekalender - Veranstaltungen - Vereine - Sport - Woord up platt<br />

christusgemeinde erweitert urnengrAbAnlAge<br />

Pflanzaktion auf dem friedhof erfolgreich<br />

<strong>Aktuell</strong>e situAtion An borkums schulen<br />

auf der suche nach lehrkräften<br />

borkums ehrenAmtspreis „dAnk di“<br />

Tel.: 04922 - 910236<br />

mail@borkum-aktuell.de<br />

Von-Frese-Str. 34<br />

www.borkumer-werbe-service.de<br />

auszeichnung für besondere leistung


Stellenanzeigen<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt<br />

Unterstützung in der Buchhaltung<br />

und bei sonstigen Büroarbeiten<br />

in Teil- und Vollzeit.<br />

Bewerbung erbeten an:<br />

Steuerberater - Sozietät<br />

Dipl. Kfm. Matthias Ruhm, Wiard Ruhm<br />

Norderreihe 24, 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 47 05<br />

E-Mail: steuerberater-ruhm@t-online.de<br />

Zuverlässige und nette Haushaltshilfe<br />

für ein älteres Ehepaar (74 + 52 J.)<br />

im Privathaushalt gesucht:<br />

* Unterstützung für die täglichen Dinge im Haushalt<br />

* ca. 2-3 x / Wo., in Dauerstellung<br />

* gute Bezahlung<br />

* Arbeitszeit + Arbeitsumfang nach Absprache<br />

Wir freuen uns auf Deinen Anruf oder Email:<br />

Tel. 04922/ 873 96 04 oder Email: niro23@posteo.de<br />

Wir suchen<br />

Mitarbeiter<br />

(m/w/d)<br />

Voll-/Teilzeit<br />

oder Minijob<br />

Vermietung Wasner<br />

Puppenkiste <strong>Borkum</strong><br />

Tel.: 0 49 22 - 13 04<br />

wasner@emsnet.de<br />

www.borkum-fewo.de<br />

...Fällt auf!<br />

Oder?<br />

Stellenanzeigen in<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

www.borkum-aktuell.de<br />

Azubi gesucht!<br />

Du suchst nach einem abwechslungsreichen<br />

und zugleich zukunftssicheren Ausbildungsberuf ?<br />

Wenn Du freundlich, zuverlässig und motiviert bist, gerne mit Menschen zu tun hast, in einem netten Team<br />

mitarbeiten möchtest und über eine normale Grundgeschicklichkeit / Fingerfertigkeit verfügst,<br />

dann bieten wir Dir gerne zum 1. August <strong>2023</strong> eine Ausbildung zum<br />

Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d) (ZFA)<br />

in unserer neuen, modernen Praxis hier auf <strong>Borkum</strong> an. Idealerweise bringst Du ordentliche schulische<br />

Leistungen mit und bist gerade dabei, Dir einen guten Schulabschluss zu erarbeiten.<br />

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, kannst Du ab sofort Deine Bewerbungsunterlagen einreichen.<br />

Entweder digital an:<br />

Oder „klassisch“:<br />

Oder so:<br />

info@zahnarztpraxis-borkum.de<br />

Dr. Sonja Hey, Gartenstr. 20, 26757 <strong>Borkum</strong><br />

Komm vorbei und gib Deine Mappe persönlich ab!<br />

Zahnarztpraxis Dr. Sonja Hey · Gartenstr. 20 · 26757 <strong>Borkum</strong> · Tel.: 04922-932 96 45<br />

109


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

ARBEITEN AUF<br />

DEM SCHÖNSTEN<br />

SANDHAUFEN<br />

DER WELT<br />

TRAUMJOBS ANBIETEN –<br />

TRAUMJOBS FINDEN<br />

TRAUMJOBS-BORKUM.DE<br />

110


BEACHCUISINE<br />

BREAKFAST CLUB<br />

Strandstraße 32 | 26757 <strong>Borkum</strong> | Tel. 04922 - 9237033<br />

Frühaufsteher<br />

und Nachteulen<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Abschiedstour des Mehrzwecklandungsbootes „L762 Lachs“<br />

tsch/ Ein besonderer Augenblick steht uns bevor,<br />

wenn das Mehrzwecklandungsboot „L762 Lachs“<br />

auf seiner Abschiedstour das letzte Mal seinen ehemaligen<br />

Heimathafen <strong>Borkum</strong> besucht.<br />

Dieses Schiff, das letzte seiner Art in der Deutschen<br />

Marine, wird vom 3. bis zum 20. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> entlang der<br />

Route <strong>Borkum</strong> – Düsseldorf – Bonn – Köln – Duisburg<br />

nach Emmerich reisen. Eine einzigartige Gelegenheit,<br />

die Deutsche Marine zu sich zu bringen und eine<br />

maritime Geschichte hautnah zu erleben.<br />

<strong>Das</strong> MZL „L762 Lachs“ hat eine lange und ehrwürdige<br />

Vergangenheit. Von 1973 bis 1977 war es zusammen<br />

mit 17 weiteren Landungsbooten im Marinehafen auf<br />

<strong>Borkum</strong> stationiert, dem heutigen Schutzhafen. Diese<br />

Boote der Bundesmarine waren einst Teil einer stolzen<br />

Flotte von 22 Schiffen. Im Mai 2021 besuchte das<br />

Mehrzwecklandungsboot unsere Insel eigentlich das<br />

letzte Mal, doch kurz nach der Abschiedstour 2021<br />

musste das Boot weiterhin im Einsatz bleiben. In diesem<br />

Jahr ist es nun an der Zeit, entgültig Abschied zu<br />

nehmen.<br />

Auf der Reise der „L762 Lachs“ dürfen Gäste sich auf<br />

besondere Höhepunkte freuen, darunter die Hafentage<br />

mit Open Ship im <strong>Borkum</strong>er Schutzhafen.<br />

Vom 3. bis zum 4. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong> wird das Landungsboot<br />

von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet sein und zusammen<br />

mit örtlichen Unternehmen und Vereinen ein unvergessliches<br />

Erlebnis bieten. Dies ist eine wunderbare<br />

Gelegenheit, das Schiff von innen zu erkunden und in<br />

die Welt der Marine einzutauchen. Doch nicht nur das<br />

Mehrzwecklandungsboot wird vor Ort sein, sondern<br />

auch der Seenotrettungskreuzer „HAMBURG“ der<br />

DGzRS wird sich, soweit möglich, beteiligen. Es besteht<br />

zwar keine Garantie, dass er anwesend sein wird,<br />

da er stets einsatzbereit bleiben muss, aber die Chance,<br />

dieses beeindruckende Rettungsschiff zu sehen, ist<br />

dennoch gegeben.<br />

Damit die Anreise zum Hafen reibungslos verläuft,<br />

stellt die <strong>Borkum</strong>er Kleinbahn einen Buspendelverkehr<br />

bereit. Ab Busbahnhof wird alle 45 Minuten ein<br />

Bus zum Schutzhafen und zurück fahren, beginnend<br />

um 10:00 Uhr und letztmals um 17:45 Uhr.<br />

So können Besucherinnen und Besucher bequem<br />

und ohne Stress das Mehrzwecklandungsboot erreichen.<br />

Und wenn es Zeit für eine Pause ist, bietet das<br />

Hafencafé Burkana köstlichen Kaffee und Kuchen<br />

an, während draußen ein Bier- und Grillstand auf<br />

Sie wartet. <strong>Das</strong> Feuerschiff „BORKUMRIFF“ öffnet<br />

ebenfalls seine Türen und ermöglicht einen Blick in<br />

die maritime Vergangenheit der Region. Zusätzlich ist<br />

ein Info-/Karrieremobil der Bundeswehr vor Ort, um<br />

Interessierten Einblicke in mögliche Karrierewege bei<br />

der Marine und Bundeswehr zu geben.<br />

Die Reservistenkameradschaft <strong>Borkum</strong> wird ebenfalls<br />

Unterstützung vor Ort leisten.<br />

Wenn Sie das Mehrzwecklandungsboot „L762 Lachs“<br />

auf seiner Abschiedstour entlang der Route besuchen<br />

möchten, finden Sie alle wichtigen Informationen und<br />

Termine unter dem folgenden Link: www.bit.ly/MZL-<br />

Lachs Nutzen Sie diese Gelegenheit, um hautnah dabei<br />

zu sein und das Schiff auf seiner emotionalen Reise zu<br />

begleiten.<br />

Für<br />

Täglich dein Lieblingsfrühstück von 08:00 – 12:00 Uhr<br />

Von süß bis herzhaft, vom kleinen Appetit bis zum<br />

Bärenhunger…<br />

Wir freuen uns über deine<br />

Reservierung unter: 04922 92470<br />

Rias Beach Cuisine Breakfast Club | Strandstraße 32 | 26757 <strong>Borkum</strong><br />

111


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Recht <strong>Aktuell</strong><br />

Rechtsanwältin Franziska Hentschel über Ihr gutes Recht<br />

Diesmal: Nebenkostenabrechnung • Erbschaftssteuer • Kabelanschluss<br />

Die <strong>Borkum</strong>er Rechtsanwältin<br />

Franziska Hentschel beantwortet<br />

hier Ihre Fragen und<br />

gibt allgemeingültig juristische<br />

Hinweise und berichtet über<br />

die aktuelle Rechtsprechung<br />

zu interessanten Themen. Haben<br />

Sie bitte Verständnis dafür,<br />

dass es sich hierbei immer nur<br />

um allgemeingültige Aussagen<br />

zu Rechten und Pflichten handeln<br />

darf und nicht auf spezielle<br />

Problematiken eingegangen<br />

werden kann.<br />

?<br />

Was ist bei der Nebenkostenabrechnung<br />

zu beachten?<br />

Welche Rechte haben Sie?<br />

Worauf kommt es an?<br />

In den meisten Fällen wird zwischen<br />

dem Vermieter und dem<br />

Mieter innerhalb des schriftlichen<br />

Mietvertrages die Umlage von Betriebskosten<br />

vereinbart.<br />

Welche Kosten überhaupt auf den<br />

Mieter abgewälzt werden dürfen,<br />

beschreibt die Betriebskostenverordnung.<br />

Aber nicht alle Kosten darf der<br />

Vermieter auf den Mieter umlegen.<br />

Der Vermieter muss vor allem das<br />

Gebot der Wirtschaftlichkeit beachten.<br />

Ein Verstoß gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot<br />

kann zu einer<br />

Freistellung oder zum Schadensersatz<br />

führen. Es dürfen nämlich<br />

nur Betriebskosten gegenüber<br />

dem Mieter abgerechnet werden,<br />

wenn diese unter Abwägung aller<br />

Umstände und aufgrund einer ordentlichen<br />

Geschäftsführung gerechtfertigt<br />

wären bzw. sind. Hier<br />

kommt es immer auf den Einzelfall<br />

an.<br />

Anz. 43 Kleider (b. aktuell) DRUCK_ 3-<strong>2023</strong>_Layout 1 20.03.23 11:09 Seite 1<br />

§<br />

§ §<br />

Als Mieter haben Sie einen Anspruch<br />

darauf, dass Sie Einsicht<br />

in die Belege Ihres Vermieters bekommen.<br />

Um überhaupt Ihre Nebenkostenabrechnung<br />

überprüfen<br />

zu können, brauchen Sie diese<br />

Einsicht.<br />

Wenn Sie der Meinung sind, dass<br />

Ihr Vermieter gegen das Wirtschaftlichkeitsgebot<br />

verstoßen<br />

hat, tragen Sie die Beweislast, das<br />

heißt, dass Sie als Mieter beweisen<br />

müssen (im Falle eines streitigen<br />

Gerichtsverfahrens), dass Ihr Vermieter<br />

dagegen verstoßen hat.<br />

Die Abrechnung der Heizkosten<br />

folgt teilweise aufgrund des tatsächlichen<br />

Verbrauches und für<br />

etwaige Geräte zur Verbrauchserfassung.<br />

Ein Teil der Beträge orientiert<br />

sich auch an der Wohnfläche.<br />

Die Heizkostenverordnung regelt,<br />

welche Kosten auf die Mieter umgelegt<br />

werden dürfen.<br />

Selbstverständlich ist der individuelle<br />

Verbrauch ein wesentlicher<br />

Bestandteil der Heizkosten.<br />

Vermieter dürfen die Kosten für<br />

die Anlieferung von Brennstoffen,<br />

43 Kleider<br />

+<br />

FAIR<br />

GEHANDELTE<br />

NATURTEXTILIEN<br />

Strandstraße 30 (am Neuen Leuchtturm)<br />

Mo-Fr 10-13 Uhr + 15-18 Uhr | Sa 10-13 Uhr<br />

112


<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

den Betriebsstrom, die Kosten der<br />

Verbrauchserfassung, die Pflege/<br />

Instandhaltung der Heizung umlegen<br />

(Auflistung nicht abschließend).<br />

Für eine ordnungsgemäße Abrechnung<br />

muss der Abrechnungszeitraum<br />

genannt werden.<br />

Darüber hinaus ist Ihr Vermieter<br />

dazu verpflichtet, Anfangs- und<br />

Endbestand des Verbrauchs zu<br />

nennen, er hat den Anteil der Gesamtkosten<br />

anzugeben, die verbrauchsabhängig<br />

umgelegt werden<br />

sollen und die Wohnungen<br />

auftzuschlüsseln. Zudem muss er<br />

auch mitteilen, welche Vorauszahlungen<br />

Sie geleistet haben.<br />

Der Vermieter darf nicht einfach<br />

durch Wohnfläche oder Personenzahl<br />

teilen, sondern hat sich am<br />

tatsächlichen Verbrauch zu orientieren.<br />

Dafür sollte der Vermieter<br />

die Wohnungen mit entsprechenden<br />

Messeinrichtungen<br />

versehen.<br />

Aber auch hier gibt es Ausnahmen.<br />

In den meisten Fällen ist es so,<br />

dass zwischen 50 % und 70 %<br />

nach Verbrauch verteilt werden.<br />

Die dann noch übrigen 30 %<br />

bzw. 50% werden in aller Regel<br />

nach der Wohnfläche abgerechnet<br />

bzw. verteilt.<br />

Einigen bestimmten Gebäuden<br />

schreibt die Heizkostenverordnung<br />

zwingend vor, dass 70 %<br />

der Heizkosten nach dem Verbrauch<br />

zu berechnen sind.<br />

Unsere Mutter ist vor einiger<br />

Zeit gestorben und wir<br />

?<br />

haben geerbt. Wir fragen uns, ob<br />

wir Erbschaftssteuer zahlen müssen<br />

bzw. welche Steuern auf uns<br />

zukommen?<br />

KÜHN | SIEBELS<br />

HENTSCHEL<br />

Rechtsanwälte & Notare<br />

Neutorstr. 19 | 26721 Emden<br />

Telefon 0 49 21 - 250 15<br />

Hindenburgstr. 120 |26757 <strong>Borkum</strong><br />

Telefon 0 49 22 - 923 82 52<br />

Zunächst müssen Sie beachten,<br />

dass Sie grundsätzlich die Pflicht<br />

zur Abgabe einer Steuererklärung<br />

haben.<br />

Im Rahmen der sogenannten Erb-<br />

BORKUMER FISCHSPEZIALITÄTEN<br />

Immer<br />

frisch belegt!<br />

BORKUMER<br />

FISCHSPEZIALITÄTEN<br />

Franz-Habich-Str. 16<br />

In der Fußgängerzone,<br />

Täglich geöffnet<br />

täglich<br />

von<br />

von<br />

11:00 – 21<br />

- 21:00<br />

Uhr<br />

Uhr !<br />

Ihr Knurrhahn-Team<br />

113


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

114<br />

Inhaber Ricardo Hirt<br />

Blumenstraße 3<br />

Telefon 04922 1407<br />

www.fahrraeder-borkum.de<br />

schaftssteuererklärung müssen<br />

Sie als Erbe zunächst Angaben zu<br />

Ihrer Mutter und deren Todestag<br />

sowie den Familienstand tätigen.<br />

Darüber hinaus müssen Sie mitteilen,<br />

ob Ihre Mutter ein Testament<br />

oder einen Erbvertrag aufsetzen<br />

lassen hat und im Zweifel alle am<br />

Erbteil beteiligten Personen auflisten.<br />

Zudem müssen Sie alle Vermögenswerte<br />

sowie alle Verbindlichkeiten<br />

nennen.<br />

Grundsätzlich haben Sie eine Frist<br />

von 3 Monaten. Sie können aber<br />

die Frist grundsätzlich verlängern,<br />

in dem Sie diese Verlängerung beantragen.<br />

Bitte bedenken Sie, dass mit der<br />

Erbschaft alle Vermögenswerte<br />

und Besitztümer Ihrer Mutter auf<br />

Sie übergehen. Sie erben jedoch<br />

auch die Verbindlichkeiten Ihrer<br />

Mutter, wie Schulden und anderweitige<br />

vertragliche Verpflichtungen.<br />

<strong>Das</strong> führt dann oft dazu, dass Sie<br />

für Ihre Mutter eine Einkommenssteuererklärung<br />

abgeben müssen.<br />

Bevor Sie jedoch die Steuererklärung<br />

für Ihre Mutter abgeben,<br />

sollten Sie überprüfen, ob Ihre<br />

Mutter überhaupt dazu verpflichtet<br />

war, eine Einkommenssteuererklärung<br />

abzugeben.<br />

Grundsätzlich dazu verpflichtet<br />

sind Selbständige und Gewerbebetreibende,<br />

wenn die Einkünfte<br />

den Grundfreibetrag in Höhe von<br />

10.908,00 € überschritten haben<br />

(Grundfreibetrag für das Jahr<br />

2022 10.347,00 €).<br />

Sollte Ihre Mutter Arbeitnehmerin<br />

gewesen sein, müssten Sie<br />

eine Einkommenssteuererklärung<br />

abgeben, wenn ein Punkt des § 46<br />

Einkommenssteuergesetz vorlag.<br />

Sie sollten dies zunächst klären,<br />

bevor Sie eine Steuererklärung abgeben.<br />

Achtung: <strong>Das</strong> Finanzamt kann<br />

für mehrere Jahre rückwirkend<br />

fehlende Steuererklärungen<br />

nachfordern.<br />

WIR<br />

HABEN<br />

GEÖFFNET!<br />

Neuigkeiten zum Kabelanschluss<br />

Ende 2021 ist die Änderung des<br />

Telekommunikationsgesetzes<br />

(TKG) in Kraft getreten. Die Vermieter<br />

durften in der Vergangenheit<br />

die Kosten des Kabelanschlusses<br />

grundsätzlich im Rahmen der<br />

Nebenkostenabrechnung auf die<br />

Mieter umlegen. Bei Altanlagen<br />

gibt es noch eine Übergangsfrist<br />

bis zum 30.06.2024. Ab diesem<br />

Stichtag können Mieter nämlich<br />

selbst bestimmen, welchen Anbieter<br />

Sie wählen oder ob Sie vielleicht<br />

auch ganz auf einen Kabelanschluss<br />

verzichten wollen. Ab<br />

dem 1. Juli 2024 dürfen die Kosten<br />

für die Versorgung von Breitband<br />

und Kabelfernsehen nicht länger<br />

als Betriebskosten auf die Mieter<br />

umgelegt werden. Dies gilt für alle<br />

Anlagen, die vor dem 1. Dezember<br />

2021 bereitgestellt worden sind.<br />

Die Stromkosten für den Betrieb<br />

der Anlagen können jedoch auch<br />

weiterhin auf die Mieter umgelegt<br />

werden. Auch die Wartungskosten,<br />

d. h. die anfallenden Kosten<br />

für die regelmäßige Prüfung der<br />

Betriebsbereitschaft sind weiterhin<br />

umlagefähig.<br />

~<br />

Falls Sie Fragen von allgemeinem<br />

Interesse haben, mailen Sie diese<br />

an: recht@borkum-aktuell.de<br />

oder senden Sie ein Fax an<br />

0 49 22 - 87 37 082.<br />

Wir leiten Ihre Fragen an die Sozietät<br />

Kühn | Siebels | Hentschel<br />

weiter.<br />

Diskretion wird selbstverständlich<br />

zugesichert und bei Beantwortung<br />

in <strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

wird natürlich die Anonymität<br />

gewahrt und Ihr Name nicht veröffentlicht.<br />

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit<br />

diesen allgemeingültigen Angaben<br />

und Tipps helfen und verbleibe<br />

bis zur nächsten Ausgabe.<br />

Mit freundlichen Grüßen<br />

Ihre Franziska Hentschel


Ditjes un` Datjes<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Kleine <strong>Borkum</strong>er Geschichten<br />

• Augenoptik Kieviet - Uhren und Schmuck<br />

• Bäckerei und Konditorei Müller<br />

• Bauunternehmen Günter Terfehr<br />

• Biomaris<br />

• <strong>Borkum</strong>er Volksbank<br />

• BSW-Inselhotel „Rote Erde“<br />

• Britta Gartmann Immobilien<br />

• Byl‘s Fisshus<br />

• Café Ostland<br />

• C.H. Meyer - Inh. Mayke Staghouwer<br />

• Dünenbudje<br />

• Dat Börkumer Sanddornhus<br />

• <strong>Das</strong> Miramar<br />

• Fahrrad Tente<br />

• Fahrradverleih Frank Schuhmacher<br />

• Fahrradverleih & Minigolf Jan van Raden<br />

• Gesundheitszentrum <strong>Borkum</strong> Marian Heinzig<br />

• Gezeitenland ~ Wasser & Wellness<br />

• Grill- & Spezialitäten-Restaurant „Alt <strong>Borkum</strong>“<br />

Hier erHalten sie<br />

die neue<br />

ausgabe <strong>2023</strong>!<br />

Tee bei NordWest •<br />

Hotel Prinz Heinrich - Emden •<br />

Hotel-Pension Loose - <strong>Borkum</strong> •<br />

Inselbäckerei Nabrotzky •<br />

Insellust Resort <strong>Borkum</strong> •<br />

Immobilien Wybrands •<br />

Kfz-Meisterbetrieb Wegmann •<br />

MareTina - Boutique •<br />

Meeresbrise - Dat Börkumer Teehus •<br />

Michael Heinen Geschäfte •<br />

Neue Apotheke <strong>Borkum</strong> •<br />

Nordsee-Apotheke <strong>Borkum</strong> •<br />

Pirate Biking Fahrradverleih •<br />

Piratennest •<br />

Textilfachgeschäft Chr. Bakker, Inh. R. Müller •<br />

Restaurant „Heimliche Liebe“ •<br />

Restaurant „Südhauk“ •<br />

Restaurant „Zum Yachhafen“ •<br />

Ria‘s Beachcuisine und Ria‘s Beach •<br />

Schuhhaus Melles •<br />

Sparkasse <strong>Borkum</strong> •<br />

Strandhotel Hohenzollern •<br />

Tanjas Teeladen - Ostfriesische Spezialitäten •<br />

Tourist-Information <strong>Borkum</strong> •<br />

E-PaPEr archiv und ShoP untEr:<br />

www.ditjes-un-datjes.de<br />

mail@ditjes-un-datjes.de • Tel.: 0 49 22- 91 02 36<br />

115


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Katholische<br />

Kirchengemeinde<br />

<strong>Borkum</strong><br />

Gottesdienste<br />

im <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Samstag, 03.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Vorabendmesse<br />

Sonntag, 04.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Eucharistiefeier mit Kanzeltausch.<br />

Es predigt die ev.-luth. Pastorin<br />

Irmela Büttner<br />

Samstag, 10.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Vorabendmesse<br />

Sonntag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Eucharistiefeier<br />

Samstag, 17.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Vorabendmesse<br />

Sonntag, 18.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Eucharistiefeier<br />

Samstag, 24.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Vorabendmesse<br />

Sonntag, 25.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Familienmesse<br />

Eucharistiefeiern<br />

01.06.<strong>2023</strong> - 08.06.<strong>2023</strong><br />

und 20.06.203 - 29.06.<strong>2023</strong><br />

Dienstag bis Donnerstag:<br />

19:30 Uhr Abendmesse<br />

Mittwoch: Eucharistische Anbetung.<br />

Achten Sie bitte auf die Vermeldungen<br />

am Sonntag.<br />

Freitag: Ökumenisches Friedensgebet<br />

um 19 Uhr auf dem Kirchplatz<br />

und um 21 Uhr Abendgebet<br />

nach Taizé in der Christuskirche<br />

am Neuen Leuchtturm<br />

Beichtgelegenheit<br />

Samstags um 18:00 Uhr<br />

www.seniorenhuus-borkum.de<br />

116


Kirchliche Nachrichten<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Geistliche Kirchenführung<br />

Dienstags um 10:30 Uhr<br />

Veranstaltungen<br />

der Frauengemeinschaft<br />

Gemeinsames Kaffeetrinken<br />

jeden zweiten Dienstag im Monat<br />

um 15:00 Uhr im Gemeindehaus<br />

Kirchencafé & Bücherei<br />

Sonntags nach der 10:00 Uhr-<br />

Messe im Gemeindehaus.<br />

In der Bücherei finden Sie<br />

Urlaubslektüren und im<br />

WELT-Laden fair gehandelte<br />

Artikel zum Mitnehmen und<br />

Verschenken<br />

Sakrament der Firmung<br />

Am Sonntag den 2. Juli, empfangen<br />

vier Jugendliche im festlichen<br />

10 Uhr Gottesdienst das Sakrament<br />

der Firmung. Damit wird<br />

das Ziel der gut halbjährigen,<br />

intensiven Vorbereitung auf dieses<br />

wichtige Fest erreicht. Zusammen<br />

mit Bildungsreferent Andreas<br />

Langkau wurde das Leben und die<br />

Person Jesu angeschaut, die Bedeutung<br />

der 10 Gebote für unser<br />

Leben und verschiedene Formen<br />

des Gebets. Ein Gemeindepraktikum<br />

ermöglichte den Jugendlichen<br />

Einblick in das vielfältige<br />

Leben der Kirchengemeinde. Für<br />

die Firmung kommt Pater Dominik<br />

Kitta aus Osnabrück, seines<br />

Zeichens Offizial, d.h. leitender<br />

Kirchenrechtler im Bistum Osnabrück.<br />

Gefirmt werden:<br />

Aleksandra Kozica -<br />

Hindenburgstraße 108<br />

Aleksander Miraz -<br />

Kaapstraße 14<br />

Arianna Rapana -<br />

Steinstraße 6<br />

Samuel Spennato -<br />

Reedestraße 79<br />

BORIWA - DIe WeIsse MAus<br />

@Boriwa<br />

BORkuMeR InselWäscheReI<br />

VeRMIetung VOn FeRIenWOhnungen unD -häuseRn<br />

hAusMeIsteRseRVIce<br />

cARsten VAllAnt • JAkOB-VAn-Dyken-Weg 9 • 26757 BORkuM • tel. 04922 - 36 52<br />

FAx. 04922 - 99 06 35 • MOBIl 0175 - 245 21 69 • InFO@BORIWA.De • WWW.BORIWA.De<br />

117


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

118<br />

Ev.-ref. Kirche<br />

Rektor-Meyer-Pfad<br />

Gottesdienste<br />

und Veranstaltungen<br />

im <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Freitag, 02.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche<br />

Sonntag, 04.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst* mit Kanzeltausch<br />

(Ev.-ref. Kirche: BR Langkau,<br />

Christuskirche: P. Wittwer, Maria<br />

Meeresstern: Pn. Büttner),<br />

anschl. Kirchencafé auf dem katholischen<br />

Kirchplatz<br />

20:00 Uhr:<br />

Planxties & Airs - Musik für Orgel,<br />

Whistles & Low Whistles<br />

Traditionelle Musik aus Irland<br />

und England, Melodien von<br />

Claus von Weiß, Ulrike von Weiß,<br />

Orgel; Claus von Weiß, Whistles<br />

& Low Whistles<br />

Eintritt frei, um eine Kollekte wird<br />

gebeten<br />

Donnerstag, 08.06.<strong>2023</strong><br />

10:30 Uhr:<br />

„Pastoren, Pannen und Piraten”.<br />

Über die Geschichte der Ev.-<br />

ref. Kirche und Gemeinde <strong>Borkum</strong>s.<br />

Kirchenführung mit Pastor<br />

Carsten Wittwer<br />

Freitag, 09.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche<br />

Samstag, 10.06.<strong>2023</strong><br />

18:00 Uhr:<br />

Ökumenischer OpenAir - Jugendgottesdienst<br />

U 21 hinter der Ev.-<br />

ref. Kirche<br />

Sonntag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst<br />

Freitag, 16.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem Kirchplatz vor „Maria Meeresstern“<br />

oder in der Kirche<br />

Samstag, 17.06.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

Gitarrissimo & Friends!<br />

Gitarrenensemble der Musikschule<br />

Lohne und Klarinettenensemble<br />

Oldenburg unter der Leitung<br />

von Raphael Grotke, Werner<br />

Bornhorst und Christiane Fiedler<br />

Eintritt frei, um eine Kollekte wird<br />

gebeten<br />

Sonntag, 18.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst<br />

Freitag, 23.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Friedensgebet auf dem Kirchplatz<br />

vor „Maria Meeresstern“ oder in<br />

der Kirche<br />

19:30 Uhr: „In der alten Inselkirche“<br />

Open Air-Abendandacht am<br />

Alten Leuchtturm<br />

Sonntag, 25.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst<br />

Freitag, 30.06.<strong>2023</strong><br />

19:00 Uhr:<br />

Friedensgebet auf dem Kirchplatz<br />

vor „Maria Meeresstern“ oder in<br />

der Kirche<br />

* Beim Gottesdienst liegen für Kinder<br />

Malsachen, Bücher und die Zeitschrift<br />

„Benjamin“ aus oder es gibt einen Kindergottesdienst,<br />

Kinderbetreuung oder<br />

eine Kinderpredigt. Im Anschluss laden<br />

wir, sofern möglich, zum Kirchencafé ein.<br />

Offene Kirche<br />

Unsere Kirche ist außerhalb<br />

der Gottesdienstzeiten montags<br />

bis donnerstags von 10:30 bis<br />

18:00 Uhr geöffnet, sofern möglich,<br />

auch an weiteren Tagen.<br />

Wochenplan<br />

Sonntag<br />

10:00 Uhr<br />

Gottesdienst*<br />

11:00 Uhr<br />

Kirchencafé<br />

Montag<br />

19:30 Uhr<br />

Ökumenische Inselkantorei<br />

(nicht-öffentl. Probe)<br />

Dienstag<br />

15:30 Uhr<br />

Training Kinder und Jugendzirkus<br />

„Borcalino“<br />

19:30 Uhr<br />

Freundeskreis Suchtkrankenhilfe


Kirchliche Nachrichten<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Mittwoch<br />

15:30 Uhr<br />

Treffpunkt für Seniorinnen<br />

und Senioren (vierzehntägig)<br />

15:30 Uhr<br />

Kinder- und Jugendzirkus<br />

„Borcalino“<br />

17:30 Uhr<br />

<strong>Borkum</strong>er Gitarrenensemble<br />

(nicht-öffentl. Probe)<br />

Donnerstag<br />

15:30 Uhr<br />

Konfirmandenunterricht<br />

20:00 Uhr<br />

Ökumenischer Gospelchor<br />

(nicht-öffentliche Probe)<br />

Freitag<br />

16:00 Uhr<br />

Ökumenische Andacht im<br />

Seniorenhuus In’t Skuul<br />

19:00 Uhr<br />

Friedensgebet auf dem<br />

katholischen Kirchplatz oder in<br />

der kath. Kirche<br />

19:30 Uhr<br />

Posaunenchor<br />

Samstag<br />

15:00 Uhr<br />

Kinder- und Jugendzirkus<br />

„Borcalino“ (Trapeztraining)<br />

18:00 Uhr<br />

Ökumenischer Jugendgottesdienst<br />

(10.06.<strong>2023</strong>)<br />

Zusammenkünfte<br />

Jehovas Zeugen<br />

Ronde Plate 21<br />

26757 <strong>Borkum</strong>-Reede<br />

Sonntag, 10:00 Uhr<br />

- Öffentlicher Vortrag<br />

- Wachtturm – Studium<br />

Donnerstag, 19:00 Uhr<br />

„Unser Leben und Dienst<br />

als Christ“<br />

- Schätze aus Gottes Wort<br />

- Uns im Dienst verbessern<br />

- Unser Leben als Christ<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

<strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

...immer dabei!<br />

<strong>Das</strong> Leben ist bezaubernd, man muss<br />

es nur mit allen Sinnen erfahren:<br />

Besser sehen und hören mit Bohrkum acoustic<br />

Bohrkum acoustic Reedestraße 34 26757 <strong>Borkum</strong> Tel. 04922 932 3232<br />

119


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

Ev.-luth.<br />

Christuskirche<br />

Goethestraße 14<br />

Gottesdienste<br />

und Andachten<br />

Sonntag Trinitatis, 04.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst mit ökumenischem<br />

Kanzel- und Orgeltausch<br />

Katholische Kirche<br />

Pastorin Irmela Büttner (luth.)<br />

Orgel: Michael Paul (kath.)<br />

Ev.-luth. Kirche<br />

Carsten Wittwer (ref.)<br />

Orgel: Ulrike von Weiß<br />

Ev.-ref. Kirche<br />

Andreas Langkau (kath.)<br />

Orgel: Volker Hartwig (luth.)<br />

Anschließend Frühschoppen<br />

auf dem katholischen Kirchplatz<br />

Sonntag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst<br />

(Pastorin Irmela Büttner)<br />

Sonntag, 18.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst - Thema: Dietrich<br />

Bonhoeffer (P. Ralf Tyra)<br />

Sonntag, 25.06.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Gottesdienst mit Tauferinnerung<br />

(Pastor Ralf Tyra)<br />

120<br />

Sonntag, 02.07.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Familiengottesdienst (Pastor Jörg<br />

Schulze und Pastor i.R. Fritz Baltruweit)<br />

zum Auftakt des Sommerfestes<br />

der Christus-Kirchengemeinde<br />

mit Visitation<br />

Wochenplan<br />

Freitag<br />

19:00 Uhr:<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem katholischen Kirchplatz oder<br />

in der Kirche<br />

21:00 Uhr:<br />

Abendgebet nach Taizé<br />

in der Christuskirche<br />

Veranstaltungen<br />

und Konzerte<br />

Dienstag, 11.06.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

Die Vier Jahreszeiten<br />

Detlef Steffenhagen - Orgel -<br />

Kein anderes Instrument eignet<br />

sich aufgrund seines riesigen Tonumfanges<br />

(größer als ein Sinfonieorchester)<br />

und seiner Millionen<br />

Klangfarben besser für die Darstellung<br />

der von Vivaldi komponierten<br />

Naturszenen. Mit Videoprojektion<br />

des Orgelspiels im Altarraum!<br />

Eintritt. 15,00 € - Vorverkauf im<br />

Geschäft „43 Kleider und sieben Sachen“<br />

oder am Konzerttag nach dem<br />

Gottesdienst vor der Kirche.<br />

Sonntag, 25.06.<strong>2023</strong><br />

20:00 Uhr:<br />

„Outside the Box“<br />

Trio Chanterelle<br />

<strong>Das</strong> „Trio Chanterelle“ ist eine<br />

äußerst ungewöhnliche Kombination<br />

von Sopran, Tenor und<br />

einem Gitarristen, der gelegentlich<br />

seine Stimme erhebt. <strong>Das</strong> abwechslungsreiche<br />

Programm mit<br />

italienisch Ouvertüren artigem,<br />

Spanischem, Irischem und Pop &<br />

Jazz steckt voller Überraschungen.<br />

Ein betörendes Trio-Konzert, liebenswert<br />

und charmant auf hohem<br />

künstlerischem Niveau. Achtung:<br />

„Gefährlich unterhaltsam“<br />

Eintritt. 16,00 € - Vorverkauf im<br />

Geschäft “43 Kleider und sieben Sachen“<br />

oder am Konzerttag nach dem<br />

Gottesdienst vor der Kirche<br />

Sonntag, 02.07.<strong>2023</strong><br />

10:00 Uhr:<br />

Sommerfest der ev.-luth.<br />

Kirchengemeinde<br />

Auch in diesem Jahr veranstaltet<br />

die Christuskirche ein Sommerfest.<br />

Den Auftakt bildet ein Familiengottesdienst<br />

um 10:00 Uhr. Im<br />

Anschluss folgt ein unterhaltsames<br />

Programm mit Spiel und Spaß,<br />

unter anderem mit einem musikalischen<br />

Kurzauftritt des <strong>Borkum</strong>er<br />

Gospelchors. Für „Natt un Drög“<br />

ist ebenfalls gesorgt.<br />

Die Kirche freut sich über Kuchenspenden<br />

zu unserem Sommerfest.<br />

Diese können gerne<br />

am Sonntag ab 9:00 Uhr in der<br />

Arche abgegeben werden oder<br />

nach telefonischer Vereinbarung<br />

(Tel.: 0 49 22 - 99 02 31).<br />

Die Gemeinde bedankt sich für<br />

die Unterstützung.


Kirchliche Nachrichten<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Achten Sie bitte zusätzlich auf unsere<br />

Aushänge in den Schaukästen<br />

oder informieren Sie sich über unsere<br />

Homepage<br />

www.christuskirche-borkum.de<br />

Kur und Urlaubsseelsorge<br />

20.05.-03.06.<strong>2023</strong><br />

Pastor i.R. Klaus Dettke<br />

(Dransfeld)<br />

03.06.-01.07.<strong>2023</strong><br />

Pastor Ralf Tyra<br />

(Hannover)<br />

Unsere Kur- und<br />

Urlauberseelsorger und<br />

-seelsorgerinnen stehen Ihnen<br />

gerne für Seelsorgespräche zur<br />

Verfügung, z.B. bei einem<br />

Strandspaziergang.<br />

0157- 31 94 78 99<br />

Regelmäßige Termine<br />

und Öffnungszeiten<br />

Donnerstags, 20:00 Uhr<br />

AA und AL-ANON-Gruppe<br />

(Arche)<br />

Freitags,<br />

16:00 Uhr<br />

Andacht im Seniorenhuus<br />

„In’t Skuul“ (Gartenstr. 22)<br />

19:00 Uhr<br />

Ökumenisches Friedensgebet auf<br />

dem kath. Kirchplatz oder in der<br />

kath. Kirche „Maria Meeresstern“<br />

Die Kirche ist von ca. 09:00<br />

ca. 18:00 Uhr geöffnet.<br />

Gottesdienste in der<br />

Neuapostolischen Kirche<br />

Reedestraße 22<br />

Sonntags: 9:30 Uhr<br />

Mittwochs: 19:30 Uhr<br />

Öffnungszeiten<br />

der „Arche“-Bücherei<br />

in der Kulturinsel am Lesesaal:<br />

Mo.: 15:00 - 18:00 Uhr<br />

Mi.: 15:00 - 19:00 Uhr<br />

Fr.: 15:00 - 18:00 Uhr<br />

Ihre Bücherei für alle Insulaner<br />

und Gäste!<br />

121


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong><br />

So nehmen Sie an der<br />

Verlosung der 5 x 1 Ostfriesland-Krimi<br />

„Friesenduell“ von<br />

Sina Jorritsma teil.<br />

Lösungswort auf einer ausreichend<br />

frankierten Postkarte<br />

einsenden an:<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong><br />

Von-Frese-Str. 34<br />

26757 <strong>Borkum</strong><br />

oder über unsere Homepage<br />

www.borkum-aktuell.de<br />

Eine Teilnahme per E-Mail, Telefon<br />

oder Fax ist nicht möglich.<br />

Einsendeschluss ist diesmal<br />

der 19. <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong>.<br />

Alle richtigen Einsendungen nehmen<br />

an der Verlosung teil, der<br />

Rechtsweg ist ausgeschlossen.<br />

Teilnahme ab 18 Jahren.<br />

Keine Barauszahlung.<br />

Die Gewinner werden schriftl.<br />

benachrichtigt und im nächsten<br />

<strong>Borkum</strong>-<strong>Aktuell</strong> veröffentlicht.<br />

Alle eingesendeten Namen und<br />

Adressen werden nach der Auslosung<br />

vernichtet.<br />

Die Lösung aus dem<br />

Mai-Heft lautete:<br />

SPRINGFLUT<br />

Jeweils einen Rotary-Kalender<br />

„Unser <strong>Borkum</strong>. Damals“<br />

haben gewonnen:<br />

• S. von Thenen<br />

• S. Broß<br />

• W. Michaelsen<br />

• M. Schneider<br />

• C. Zemke<br />

Herzlichen Glückwunsch!<br />

Zitat:<br />

„<strong>Das</strong> Wunder,<br />

wenn man es erlebt,<br />

ist nie vollkommen.<br />

Erst die Erinnerung<br />

macht es dazu.“<br />

Erich Maria Remarque<br />

( deutscher Schriftsteller)<br />

Ein schöner<br />

Urlaub fängt<br />

mit einem guten<br />

Frühstück<br />

C<br />

Ä<br />

B<br />

K<br />

E<br />

R<br />

Echtes<br />

Handwerk<br />

für <strong>Borkum</strong><br />

und seine Gäste.<br />

Von der Insel -<br />

für die Insel<br />

www.mueller-borkum.de<br />

S<br />

E<br />

I<br />

E<br />

T<br />

I<br />

M<br />

1<br />

Ü<br />

Nordseeinsel<br />

<strong>Borkum</strong><br />

an!<br />

8<br />

L<br />

L<br />

9<br />

E<br />

R<br />

2<br />

S P I E L O T H E K<br />

ROYAL<br />

Strandstraße 34 neben Fässchen, gegenüber v. Woolworth<br />

Internet<br />

Ö F F N U N G S Z E I T E N :<br />

Mo.-Sa. 10.00 - 24.00 Uhr<br />

So. 11.00 - 24.00 Uhr<br />

Jackpot<br />

122


Preisrätsel<br />

<strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Diesmal zu gewinnen:<br />

10 x ein Ostfriesland-Krimi „Friesenduell“ von Sina Jorritsma<br />

»Ich habe gerade einen Menschen erschossen.«<br />

Kommissarin Mona Sander von der Polizei <strong>Borkum</strong> glaubt im ersten Moment an einen schlechten Scherz, als sie diese<br />

Worte hört. Doch Gisbert Wolke, der sich ganz offensichtlich in einer psychischen Ausnahmesituation befindet, hat eine<br />

Waffe bei sich - und die wurde auch vor kurzem abgefeuert, wie sich unschwer feststellen lässt. Seine Geschichte hört<br />

sich unglaublich an: Ein Duell in den Dünen soll es gegeben haben und sein bester Freund sei tot. Mona und ihr Kollege<br />

Enno Moll begleiten den jungen Mann zum vermeintlichen Tatort, wo sie jedoch weder eine Leiche noch irgendwelche<br />

Hinweise auf ein Verbrechen finden. Als sie ihn dann zu seiner Ferienunterkunft bringen, treffen sie dort auf den Freund<br />

Franz Liebig, der jedoch quietschfidel ist und nichts von einem Duell weiß. Auch Gisberts Bruder Bodo und Franz’ Freundin<br />

Larissa sind völlig überrascht. Sie erklären das Ganze mit Gisberts Weltfremdheit und seiner Trauer um den kürzlich<br />

verstorbenen Vater. Doch das Misstrauen der Kommissare ist geweckt. Da stimmt etwas nicht! Sie ermitteln weiter und<br />

stoßen auf immer mehr Ungereimtheiten. Als es dann doch einen Toten gibt, wird endgültig klar, dass da jemand ein<br />

ganz falsches Spiel treibt …<br />

Teilnahmebedingungen siehe Seite 122<br />

123


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

<strong>Borkum</strong> von A - Z<br />

Hier finden Sie Fachleute für Dienstleistungen<br />

und Produkte jeglicher Art.<br />

Wenden Sie sich vertrauensvoll an den Spezialisten!<br />

Augenoptik<br />

Kieviet, R. 47 83<br />

Augenoptikermeister<br />

Franz-Habich-Str. 10<br />

siehe Anzeige Seite 98<br />

Recon - Sophia Achoui<br />

0 49 21 - 39 222 81<br />

Augenoptikermeisterin<br />

Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong><br />

Bauunternehmen<br />

Schützer GmbH 990883<br />

Umbauten, Neubauten, Fenster,<br />

Türen,Renovierungen u.v.m.<br />

siehe Anzeige Seite 69<br />

Bodenleger<br />

Oltmanns, Jens 9326936<br />

Hindenburgstr. 98<br />

siehe Anzeige Seite 65<br />

Brandschutz<br />

Brandschutz Brinkmann 3820<br />

oder 0160 - 7871464<br />

Wartung v. Feuerlöschern und<br />

Brandschutztechn. Anlagen<br />

Brennstoffe<br />

Weber, Frank 1656<br />

Am Südpier<br />

Container-Dienst<br />

Gebrüder Welfle 4235<br />

Oostkaje 34<br />

siehe Anzeige Seite 91<br />

Heyen & im Sande 92 42 49<br />

Abbruch, Erd- und Tiefbau<br />

und Güterkraftverkehr<br />

siehe Anzeige Seite 37<br />

Dachdecker<br />

Menne Dachsysteme<br />

Alter Damenpfad 1 9238028<br />

siehe Anzeige Seite 68<br />

Schützer GmbH 99 08 83<br />

Umbauten, Neubauten, Fenster,<br />

Türen, Renovierungen u.v.m.<br />

siehe Anzeige Seite 69<br />

Elektrotechnik<br />

Leertouwer, Dirk 4647<br />

Reedestr. 73 G<br />

siehe Anzeige Seite 38<br />

Wenzel Elektrotechnik 93940<br />

Specksniederstr. 15 A<br />

info@wenzel-elektrotechnik.de<br />

Fahrräder<br />

Fahrrad-Tente 932757<br />

Verkauf - Reparatur - Verleih<br />

Wilh.-Bakker-Str. 9<br />

siehe Anzeige Seite 44<br />

Fenster & Türen<br />

Menne Dachsysteme<br />

Alter Damenpfad 1 9238028<br />

siehe Anzeige Seite 68<br />

Friseure<br />

Haar-Studio Susanne Berghoff<br />

Stürmannstrate 6A 910220<br />

Visagistin, Farb- u. Typberatung<br />

margrets 932 05 12<br />

Friseur & Make up<br />

Neue Str. 22<br />

Fußpflege<br />

Cornelius Akkermann<br />

medizinische Fußpflege<br />

1533<br />

Ziegler, Bernard<br />

Praxis für Podologie<br />

Neue Str. 33 78 09<br />

Flyer<br />

<strong>Borkum</strong>er Werbe-Service<br />

910236<br />

Garten- und<br />

Landschaftsbau<br />

Inselgärtnerei 0 171 - 44 231 55<br />

Ga-La-Bau, Neuanlagen,<br />

Baumbeschnitt, Grabpflege<br />

siehe Anzeige Seite 31<br />

Gerüstbau<br />

Menne Dachsysteme<br />

Alter Damenpfad 1 9238028<br />

siehe Anzeige Seite 68<br />

124<br />

Vorwahl für <strong>Borkum</strong>: 0 49 22


<strong>Borkum</strong> - <strong>Aktuell</strong> <strong>Das</strong> <strong>Inselmagazin</strong> <strong>Juni</strong> <strong>2023</strong><br />

Hausmeisterdienste<br />

Schwarzenburg, M.<br />

Mobil: 0171 - 6854564<br />

Gartenpflege und sonstiges<br />

Johann-Calvin-Str. 10<br />

siehe Anzeige Seite 89<br />

Hausverwaltungen<br />

Adel, Auktionator 9111 0<br />

Fax: 049 22 - 9111 19<br />

Deichstr. 54<br />

WFV-Wohnen & Ferienvermittlungs-GmbH<br />

93 29 029<br />

Wohnen und Ferien<br />

an Nord- und Ostsee<br />

siehe Anzeige Seite 70<br />

Hörgeräte<br />

BOHRKUM acoustic<br />

0151 - 61444399<br />

Mo - Fr: 09:00 - 11:00 Uhr<br />

Reedestr. 34<br />

siehe Anzeige Seite 119<br />

Recon - Sophia Achoui<br />

0 49 21 - 39 222 81<br />

Hörakustiker-Meisterin<br />

Pädakustiker-Meisterin<br />

Inselkrankenhaus <strong>Borkum</strong><br />

Immobilien & Vermietung<br />

Engel & Völkers 5020000<br />

Carsten Hielscher<br />

Shop <strong>Borkum</strong><br />

siehe Anzeige Seite 33<br />

Gartmann, Britta 923 96 36<br />

Strandstraße 29<br />

www.gartmann-immobilien.de<br />

siehe Anzeige Seite 43<br />

Immobilien ADEL 91110<br />

Mail: rudolf.adel@t-online.de<br />

Gebäudesachverständiger<br />

<strong>Borkum</strong> von A - Z<br />

Juilfs-Immobilien 873 90 43<br />

Inh. Torsten Juilfs<br />

Bankfachwirt<br />

siehe Anzeige Seite 9<br />

WFV-Wohnen & Ferienvermittlungs-GmbH<br />

93 29 029<br />

An- und Verkauf<br />

von Immobilien<br />

siehe Anzeige Seite 15 u. 38<br />

KFZ-Werkstatt<br />

Wegmann, Peter 501<br />

KFZ-Meisterbetrieb<br />

Reedestr. 1<br />

siehe Anzeige Seite 24<br />

Kosmetik<br />

BIOMARIS<br />

Kurhalle am Meer 924520<br />

Kosmetikstudio & Trinkkurhalle<br />

siehe Anzeige Seite 7<br />

BIOMARIS Kosmetikstudio<br />

im Gezeitenland 924 79 10<br />

Thalasso hautnah erleben...<br />

siehe Anzeige Seite 7<br />

Kokon 93 21 97<br />

Wellness - Kosmetik -Thalasso<br />

- Fußpflege<br />

Süderstr. 68 A<br />

siehe Anzeige Seite 94<br />

Krankenpflege<br />

Pflegedienst HUMANIA<br />

Reiner & Andrea Lichtenstein<br />

Olde Melkstee 8 A 932525<br />

Malerbetrieb<br />

Maler Beckmann 24 30<br />

Meisterfachbetrieb<br />

Wilhelm-Bakker-Str. 19<br />

siehe Anzeige Seite 92<br />

Physiotherapie<br />

Gesundheitszentrum <strong>Borkum</strong><br />

9232801<br />

Krankengymnastik - Massage<br />

Gesundheitstraining<br />

siehe Anzeige Seite 53<br />

Praxis Müller<br />

& Hübenthal-Keiser 4358<br />

Krankengymnastik - Massage<br />

Gartenstr. 20<br />

siehe Anzeige Seite 4<br />

Raumausstattung<br />

Donat, Hans 932360<br />

Strandstr. 1<br />

siehe Anzeige Seite 49<br />

Rechtsanwältin<br />

Hentschel, Franziska 923 82 52<br />

Hindenburgstr. 120<br />

Sanitär- und<br />

Heizungstechnik<br />

Kube, Hendrik 990641<br />

Sanitär - Heizung - Lüftung -<br />

Solar - Bauklempnerei<br />

Müller, Chr. u. St. 2488<br />

Sanitär, Heizungsbau, Lüftungstechnik,<br />

Bauklempnerei<br />

Steffen u. Roelof Meeuw GmbH<br />

3508<br />

Sanitär-, Heizungs- und<br />

Elektrotechnik, Bäder,<br />

Bauklempnerarbeiten.<br />

Börge Bootsmann 9 23 28 38<br />

Malerbetrieb<br />

Specksniederstr. 9<br />