15.09.2023 Aufrufe

EWKD 23-37

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

2<br />

Regional 16. September 20<strong>23</strong><br />

Schiffe, Kraftwerke, Brücken und Fabriken<br />

Jetzt in der siebten Neuauflage: „Tage der Industriekultur am Wasser“<br />

- Anzeige -<br />

Tanzevent beim Strassenfest<br />

CUXHAVEN re ∙ Am Sonntag,<br />

17. September, findet in<br />

Altenwalde wieder das Altenwalder<br />

Strassenfest statt.<br />

Das „Offene Herz Altenwalde“<br />

veranstaltet ein fantastisches<br />

Tanzevent im Rahmen<br />

der Interkulturellen Woche<br />

20<strong>23</strong> in Cuxhaven. Viele verschiedene<br />

Tanzgruppen aus<br />

unterschiedlichen Ländern<br />

laden zum Zugucken und<br />

Mitmachen ein. Die spanische<br />

Flamenco-Gruppe<br />

wird die Menschen mit ihren<br />

Tanzdarbietungen ebenso<br />

verzaubern wie die syrische<br />

Tanzgruppe mit ihren<br />

orientalischen Klängen. Los<br />

Ein Seepferd im Baumarkt<br />

Firma Hagebau Schölermann spendet 3.000 Euro<br />

OTTERNDORF hgi ∙ Anlässlich<br />

des Jubiläums „150<br />

Jahre Schölermann“ wurden<br />

Vereine aufgefordert, sich<br />

kreativ zu präsentieren. Die<br />

Firma Schölermann freute<br />

sich über eine rege Teilnahme<br />

und loste die drei Gewinner<br />

aus.<br />

Auf den 1. Platz mit einem<br />

Gewinn von 1.500 Euro kam<br />

die Schwimmabteilung des<br />

TSV Otterndorf e.V.. Das Angebot<br />

reicht vom Seepferdchen<br />

über Anfänger bis zu<br />

Wettkampf- und Leistungsgruppen.<br />

Die Trainingszeiten<br />

der verschiedenen<br />

Gruppen sind Montag, Mittwoch,<br />

Donnerstag und Samstag.<br />

Nähere Auskünfte gibt<br />

Schwimmwart und Trainer<br />

Matthias von Ahnen unter<br />

(04751) 90 94 00.<br />

Über den 2. Platz und einen<br />

Gewinn von 1.000 Euro kann<br />

sich die Trampolinabteilung<br />

des TSV Otterndorf e.V. freuen.<br />

Diese Sparte hat im TSV<br />

Otterndorf eine lange Tradition.<br />

Nach dem Motto: „Sport<br />

geht es am Sonntag um 10<br />

Uhr mit einem Gottesdienst<br />

der evangelisch-lutherischen<br />

Kirchengemeinde Altenwalde,<br />

der wie gewohnt direkt<br />

auf der Hauptstraße stattfinden<br />

wird. Danach werden<br />

uns Schülerinnen aus dem<br />

Tanzhaus Petra Saavedra mit<br />

ihren Tanzeinlagen auf den<br />

Tag einstimmen. Am Nachmittag<br />

wird dann die Hemmoorer<br />

Volkstanzgruppe<br />

traditionelle deutsche Tänze<br />

vorführen. Für das leibliche<br />

Wohl sorgt der „Altenwalder<br />

Mittagstisch“ und lädt mit<br />

seinem ehrenamtlichen<br />

Team zum Imbiss ein.<br />

Die Gewinner mit Geschäftsführer Jan-Lasse Schumacher und<br />

Marktleiter Thomas Stanke (hintere Reihe l. u. r.): Den 1. Platz belegt<br />

die Schwimmabteilung des TSV Otterndorf ... Fotos: Hagebau<br />

leben und erleben“ ist jeder<br />

willkommen. Das Trampolin<br />

ist nicht nur für die jüngere<br />

Generation interessant und<br />

macht Spaß, sondern auch Jugendliche<br />

können dem Trampolin<br />

sehr viel abgewinnen.<br />

Der Reitverein Bülkau darf<br />

sich über den 3. Platz und<br />

damit über 500 Euro freuen.<br />

Springen, Dressur, Trompetercorps,<br />

Voltigieren und<br />

Therapiereiten sind die<br />

Sparten in diesem Verein.<br />

METROPOLREGION re<br />

∙ Mit über 200 Veranstaltungen<br />

in über 112 Denkmalen<br />

an 57 Orten lädt die<br />

Metropolregion Hamburg<br />

zum siebten Mal zu den<br />

„Tagen der Industriekultur<br />

am Wasser“ ein. Hafenanlagen,<br />

Schleusen und Schiffe,<br />

Leucht- und Wassertürme,<br />

Brücken und Mühlen, Fabriken<br />

und Kraftwerke geben<br />

am <strong>23</strong>. und 24. September<br />

Einblicke in die Welt der<br />

Industriekultur am Wasser.<br />

Die „Tage der Industriekultur<br />

am Wasser“ stellen Orte<br />

der Industriegeschichte in<br />

der Metropolregion Hamburg<br />

vor, die oft weitgehend<br />

unbekannt sind. Viele<br />

von ihnen sind meist nicht<br />

öffentlich zugänglich und<br />

öffnen exklusiv an diesem<br />

Wochenende. Dabei ist das<br />

Programm so vielfältig wie<br />

die gesamte Region. Ob für<br />

Kultur-, Natur-, Technikbegeisterte<br />

oder Familien, für<br />

Der Auftritt mit einem Pony<br />

als „Seepferd“ im Hagebaumarkt<br />

sorgte für Aufsehen<br />

bei den Kunden und<br />

Mitarbeitern.<br />

„Wir danken allen Teilnehmern<br />

unserer Aktion, anlässlich<br />

unseres 150-jährigen<br />

Jubiläums und wünschen<br />

allen Vereinen viel Spaß<br />

und Erfolg“, sagen Marktleiter<br />

Thomas Stanke und<br />

Geschäftsführer Jan-Lasse<br />

Schumacher.<br />

Immer wieder beeindruckend: Schwebefähre in Osten Foto: Archiv<br />

alle ist was dabei. Verbindendes<br />

Element bleibt immer<br />

eins: das Wasser.<br />

Das Wrack- und Fischereimuseum<br />

„Windstärke 10“ in<br />

Cuxhaven erzählt von dramatischen<br />

Unglücken auf<br />

See und der harten Arbeit<br />

der Hochseefischer. Am 24.<br />

September geht es bei einer<br />

spannenden Führung auf<br />

Fangreise nach Island und<br />

auf einen Tauchgang zu den<br />

Wracks auf den Grund der<br />

Nordsee.<br />

Um 1900 wurden, wegen<br />

des vermehrten Schiffsverkehrs<br />

nach Hamburg, Dutzende<br />

von Leuchttürmen<br />

an der Unterelbe gebaut, so<br />

auch die „Dicke Berta“. Der<br />

Leuchtturm, der von 1897<br />

bis 1983 in Dienst war, kann<br />

bestiegen werden. Führungen<br />

mit Ausblick und<br />

Erläuterungen der Technik<br />

werden angeboten.<br />

In Balje wurde der „Alte<br />

Leuchtturm Balje“ 1904 in<br />

Betrieb genommen. Er liegt<br />

gegenüber von Brunsbüttel,<br />

genau in der Flucht der Kanalschleusen.<br />

Als Leitfeuer<br />

ging er in Betrieb, nach einer<br />

Veränderung des Fahrwassers<br />

diente er als Quermarkenfeuer.<br />

Betrieben wurde<br />

das Licht mit Petroleum, ab<br />

1927 mit Flüssiggas und seit<br />

1962 elektrisch. 1979 wurde<br />

das Leuchtfeuer abgeschaltet.<br />

Gerne kommen Gäste<br />

in das Naturschutzgebiet,<br />

in dem der alte Leuchtturm<br />

steht, und beobachten den<br />

Schiffsverkehr und die Vogelwelt.<br />

Samstag wie Sonntag<br />

kann der Leuchtturm<br />

besichtigt werden und Führungen<br />

finden statt.<br />

An der Wurster Nordseeküste<br />

ist der ewige<br />

Kampf mit den Naturgewalten<br />

des Meeres Thema<br />

des Deichmuseums Land<br />

Wursten. Es präsentiert<br />

anschaulich die mehr als<br />

1.000-jährige Geschichte des<br />

norddeutschen Deichbaus.<br />

Die einzigartige Sammlung<br />

von Deichbaugeräten und<br />

die vielen Modelle machen<br />

den Reiz des Museums<br />

aus. An beiden Tagen des<br />

Wochenendes führt der sagenumwobene<br />

Aalkönig die<br />

jüngsten Gäste durch die<br />

Museumsräume.<br />

Die Pumpe des Schöpfwerks<br />

in Otterndorf zählt bis heute<br />

zu den größten Europas.<br />

Sie sorgt in dem niedrigen<br />

Marschland, das häufig unter<br />

Wasser stehen kann, für<br />

nutzbares Land. Angetrieben<br />

wird die 94 Jahre alte<br />

Anlage von Elektromotoren,<br />

die 1996 veraltete Dieselmotoren<br />

ersetzten. Das Werk,<br />

mit seiner bemerkenswerten<br />

Industrieästhetik, kann besichtigt<br />

werden und mehrmals<br />

täglich finden Führungen<br />

und Erläuterungen<br />

zum Thema Entwässerung<br />

im Sietland statt.<br />

Der Hafen von Freiburg an<br />

der Elbe war einst der Umschlagsplatz<br />

für Getreide,<br />

Heu und Ziegelsteine - die<br />

„Verkaufsschlager“ aus dem<br />

Kehdinger Land. Am <strong>23</strong>.<br />

September startet der geführte<br />

Rundgang durch den<br />

Freiburger Hafen. Es geht<br />

um den Wandel des Hafens<br />

und die Herausforderungen<br />

eines Tidehafens inklusive<br />

Spülschleuse und Bassin.<br />

Auch der historische Kornspeicher<br />

wird besichtigt.<br />

Anschließend steht die 1861<br />

gegründete Bootwerft Hatecke<br />

auf dem Programm.<br />

Der in fünfter Generation<br />

geführte Familienbetrieb ist<br />

auf den Bau von Holzbooten<br />

spezialisiert und öffnet<br />

exklusiv für diese Führung<br />

sein Werftgelände. Zum<br />

Abschluss gibt es eine Ausfahrt<br />

auf einem historischen<br />

Pfahlewer oder einem<br />

Börteboot.<br />

Markanteste Bauwerk<br />

im Elbe-Weser-Dreieck<br />

Nur ein paar Kilometer weiter<br />

in Wischhafen lohnt ein<br />

Abstecher in den Hafen.<br />

Dort ist in einem Hafenspeicher<br />

aus der Mitte des<br />

19. Jahrhunderts das Kehdinger<br />

Küstenschiffahrtsmuseum.<br />

Hier wird die Hafengeschichte<br />

Wischhafens<br />

veranschaulicht. Am <strong>23</strong>.<br />

September führt der Hafenmeister<br />

durch den alten<br />

Küstenschifferhafen. Aktuell<br />

ist die Ausstellung zur<br />

Geschichte des 100-jährigen<br />

Luxemotors „Katrina“, die<br />

als Frachtsegler lange auf<br />

der Elbe unterwegs war, zu<br />

sehen.<br />

Die 1909 in Betrieb genommene<br />

Schwebefähre zwischen<br />

Osten und Hemmoor<br />

ist mit ihrem 38 Meter hohen<br />

Portal aus Stahlfachwerk<br />

das markanteste Bauwerk<br />

im Elbe-Weser-Dreieck. In<br />

der Fährstuv, dem völlig<br />

neu gestalteten Museum der<br />

Schwebefähre, wird die Sonderausstellung<br />

„Mit Dampf<br />

gerammt - schwebende<br />

Fundamente für die schwebende<br />

Fähre“ anlässlich 115<br />

Jahren Fundamentbau der<br />

Schwebefähre gezeigt.<br />

Die „Tage der Industriekultur<br />

am Wasser“ werden<br />

alle zwei Jahre von der Metropolregion<br />

Hamburg organisiert.<br />

Das ausführliche<br />

Programm zu allen Anlagen<br />

und Museen sowie weitere<br />

Informationen zur Industriegeschichte<br />

sind verfügbar<br />

unter www.tagederindustriekultur.de.<br />

Kunst, Handwerk und Design im Kurpark<br />

... den zweiten Platz die Trampolinabteilung des TSV und den 3. Platz der Reitverein Bülkau<br />

CUXHAVEN re ∙ Im Kurpark<br />

von Cuxhaven-Döse,<br />

im Schatten der Kugelbake-Halle<br />

treffen sich vom<br />

22. bis 24. September Kunsthandwerker<br />

und Designer<br />

zum Herbstmarkt „Exklusiv<br />

& Schön“. Präsentiert<br />

werden erlesene und ausgefallene<br />

Einzelstücke und<br />

Kleinserien, die immer den<br />

Charakter des Besonderen<br />

und Individuellen haben. An<br />

rund 30 Ständen werden vom<br />

Silber-, Gold- und Edelsteinschmuck,<br />

über individuelle<br />

Accessoires, Keramik und<br />

formschöne Glasprodukte<br />

bis zu handgefertigte Bürsten<br />

und Besen, Zirbenkissen und<br />

Kinderkleidung eine breite<br />

Palette angeboten. Auch<br />

Tees, Gewürze, italienischer<br />

Käse und Salami, sowie edle<br />

Obstbrände und Gin können<br />

probiert und gekauft werden.<br />

Geöffnet ist Freitag und<br />

Samstag von 10 bis 18 Uhr<br />

und Sonntag von 11 bis 17<br />

Uhr. Der Eintritt ist frei.<br />

Ab sofort finden Sie unsere Angebote auch unter<br />

www.eiskoenig.eu<br />

Cuxhaven · Bei der Kirche 1<br />

Mo. – Sa. 9.00 – 19.00 Uhr<br />

Sonntag 10.00 – 16.00 Uhr<br />

Angebote gültig vom 11.09. – 24.09.20<strong>23</strong><br />

TOP PREISGARANTIE!!!<br />

Bio Lachsfilet<br />

Lammhaxen<br />

160 g<br />

in Rosmarinsoße<br />

3,99 (kg = 34,94 €) 2x400 g<br />

Costa<br />

(kg = 7,49 €)<br />

Markenware<br />

Hähnchen Nuggets<br />

1.000 g<br />

Danpo<br />

4,99<br />

Hähnchenbrustfilet<br />

1.000 g<br />

Torten Duo<br />

Markenware<br />

2x74 g<br />

(kg = 6,69 €)<br />

Markenware<br />

0,99<br />

5,99<br />

5,99<br />

Black Tiger Garnelen<br />

31/40<br />

1.000 g<br />

Markenware 9,99<br />

Barbarie Entenkeulen<br />

300 g<br />

(kg = 13,30 €)<br />

Gastronome<br />

3,99<br />

Laugenstangen<br />

8x100 g<br />

(kg = 3,74 €)<br />

Laugenkäsestangen<br />

10x106 g<br />

(kg = 2,82 €)<br />

Markenware<br />

CHURROS<br />

Schoko, Vanille<br />

12x70 g<br />

(kg = 5,94 €)<br />

Markenware<br />

Brownie<br />

Kuchen<br />

400 g<br />

(kg =4 ,98 €)<br />

Almondy<br />

Knoblauch Baguettes<br />

2x175 g<br />

(kg = 2,26 €)<br />

Markenware<br />

je<br />

4,99<br />

je<br />

2,99<br />

1,99<br />

0,79<br />

Ottifanten Eis<br />

4x70 ml<br />

(l = 3,54 €)<br />

Gelato Classico<br />

0,99<br />

Pizza Schiffchen<br />

Diavolo<br />

8x210 g<br />

Pizza Schiffchen<br />

Salami<br />

10x165 g<br />

Pizza Schiffchen<br />

Speziale<br />

10x215 g<br />

Flammkuchen<br />

Schiffchen<br />

10x155 g<br />

(kg = 3,71 € / 5,15 €)<br />

Markenware<br />

je<br />

7,99<br />

Weitere EISKÖNIG Filialen finden Sie in Bremerhaven: Deichstr. 91a, 27568 Bremerhaven & Schiffdorfer Chaussee 138, 27574 Bremerhaven | Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9:00 – 19:00 Uhr und Sa. 9:00 – 18:00 Uhr

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!