15.09.2023 Aufrufe

EWKD 23-37

  • Keine Tags gefunden...

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

8<br />

Regional 16. September 20<strong>23</strong><br />

Sa<br />

HT: <strong>23</strong> Grad<br />

NT: 15 Grad<br />

Niederschlag:<br />

5%<br />

Das Wetter in Cuxhaven und umzu<br />

So<br />

HT: 22 Grad<br />

NT: 16 Grad<br />

Niederschlag:<br />

5%<br />

Mo<br />

HT: 24 Grad<br />

NT: 17 Grad<br />

Niederschlag:<br />

50%<br />

Hoch- und Niedrigwasser in Cuxhaven<br />

Sa. 16.09.20<strong>23</strong><br />

Mi. 20.09.20<strong>23</strong><br />

HW 02:54 NW 09:28 HW 04:<strong>37</strong> NW 11:30<br />

HW 14:58 NW 21:51 HW 16:54 NW <strong>23</strong>:50<br />

So. 17.09.20<strong>23</strong><br />

Do. 21.09.20<strong>23</strong><br />

HW 03:<strong>23</strong> NW 09:58 HW 05:02 NW 12:05<br />

HW 15:28 NW 22:20 HW 17:27<br />

Mo. 18.09.20<strong>23</strong> Fr. 22.09.20<strong>23</strong><br />

HW 03:50 NW 10:28 NW 00:27 HW 05:31<br />

HW 15:55 NW 22:49 NW 12:45 HW 18:04<br />

Di. 19.09.20<strong>23</strong><br />

HW 04:13 NW 10:58 Alle Angaben ohne Gewähr,<br />

HW 16:24 NW <strong>23</strong>:18 Daten rein rechnerisch ermittelt.<br />

Polsterwerkstatt Lintig<br />

Lintigerstraße 21 · 27624 Lintig · 04745/3939622 · 0152/52029738<br />

Pw.lintig@gmail.com · www.pw-lintig.de<br />

10.000 Stoffe<br />

zur Auswahl.<br />

Große Auswahl<br />

an Leder<br />

Express Service in 14 Tagen möglich!<br />

Mitglied der<br />

Handwerkskammer<br />

Braunschweig-<br />

Lüneburg-Stade<br />

Lassen Sie uns aus ALT NEU machen!<br />

Wir lassen Ihre Polster in neuem Glanz erstrahlen, vom Hocker<br />

bis zur Couchgarnitur! Wir restaurieren Ihre Möbel fachmännisch,<br />

ob Eckbank oder Antiquität! Außerdem Lederreparaturen jeglicher Art!<br />

Sonderrabatt<br />

Di<br />

HT: 17 Grad<br />

NT: 13 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

Weitere Orte<br />

Helgoland - 11 Min.<br />

Neuwerk - 31 Min.<br />

Westerland - 14 Min.<br />

Bremerhvn. + 12 Min.<br />

Spieka + <strong>23</strong> Min.<br />

Otterndorf + 30 Min.<br />

Brake + 102 Min.<br />

Hamburg + 331 Min.<br />

Mi<br />

HT: 16 Grad<br />

NT: 13 Grad<br />

Niederschlag:<br />

40%<br />

Do<br />

HT: 17 Grad<br />

NT: 15 Grad<br />

Niederschlag:<br />

80%<br />

Das Wetter wird diese Woche präsentiert von:<br />

5 Jahre Garantie auf Stoffe & Arbeit.<br />

Gerne beraten wir unverbindlich<br />

und kostenlos bei Ihnen vor Ort.<br />

Wir restaurieren in unserer Schreinerei<br />

Ihre alten und antiken Möbel,<br />

wie z.B. Schränke, Sekretäre, Nachttische uvm.<br />

30% * auf alle Dienstleistungen,<br />

Stoffe, Leder, Mohair!*<br />

Nur gültig bei Auftragserteilung<br />

bis 30.09.20<strong>23</strong>,<br />

ausgenommen bereits laufende Aufträge<br />

Öffnungszeiten: nach Absprache Mo. – Sa. von 10:00 – 18:00 Uhr<br />

Fr<br />

HT: 18 Grad<br />

NT: 15 Grad<br />

Niederschlag:<br />

70%<br />

Seit über 25 Jahren im TOR-Bereich tätig!<br />

Garagen – TOR – Technik<br />

M. Hantsch – Kanalstr. 16 – 21789 Wingst<br />

Antriebe · Ersatzteile<br />

Renovierung alter Tore<br />

Rufen Sie uns einfach an, Mo. – Fr.<br />

von 10 – 18 Uhr unter 0 47 54 - 80 89 62 6<br />

Qigong Yangsheng näher kennenlernen<br />

CUXHAVEN re ∙ In der<br />

Übungsgruppe „Qigong<br />

Yangsheng“ der VHS Cuxhaven<br />

sind noch Plätze frei. Beginn<br />

ist am Donnerstag, 21.<br />

September. Der Kurs findet<br />

insgesamt acht Mal von 17.30<br />

bis 19.30 Uhr statt. Aus dem<br />

Lehrsys tem von Professor<br />

Jiao Guorui werden die Teilnehmer<br />

15 Ausdrucksformen<br />

näher kennenlernen und vertiefen<br />

und, falls gewünscht,<br />

auch das Spiel der fünf Tiere<br />

ausprobieren. Anmeldung<br />

bei der VHS der Stadt Cuxhaven<br />

unter (04721) 70 07 09 50<br />

oder vhs@cuxhaven.de.<br />

GEG nicht einhellig befürwortet<br />

MdBs Schneider und Ferlemann gegenteiliger Meinung<br />

LANDKREIS re ∙ In seiner<br />

Sitzung am Freitag hat der<br />

Bundestag das neue Gebäudeenergiegesetz<br />

(GEG)<br />

beschlossen. „Es ist gut<br />

und wichtig, dass wir nach<br />

intensiven Beratungen und<br />

öffentlicher Debatte jetzt<br />

den Gesetzentwurf zur<br />

Reform des Gebäudeenergiegesetzes<br />

verabschiedet<br />

haben. Mit den GEG werden<br />

wir die Wärmewende<br />

im Gebäudesektor schaffen<br />

und Klimaschutz für die<br />

Menschen zu Hause sozial,<br />

gerecht und praxistauglich<br />

ermöglichen“, so der<br />

Cuxhavener Bundestagsabgeordnete<br />

Daniel Schneider<br />

nach der Abstimmung.<br />

„Klimaschutz und sozialen<br />

Zusammenhalt in Einklang<br />

bringen“<br />

Auf Grund der hitzigen<br />

Debatte und der darin geschürten<br />

Ängste und Unsicherheiten<br />

lädt Schneider<br />

die Bürgerinnen und<br />

Bürger auch zum direkten<br />

Dialog ein. Gerne könnten<br />

auch individuelle Fragen<br />

zum GEG an das Büro des<br />

Abgeordneten gerichtet<br />

werden. Dieses ist unter daniel.schneider@bundestag.<br />

de oder unter (030) 22 77 46<br />

48 zu erreichen.<br />

„Ein zentrales Anliegen der<br />

SPD ist es immer, den Klimaschutz<br />

und den sozialen<br />

Zusammenhalt in Einklang<br />

zu bringen. Dafür haben wir<br />

uns eingesetzt, um die Wärmewende<br />

sozial gerecht auf<br />

den Weg zu bringen“, so der<br />

Cuxhavener Bundestagsabgeordnete<br />

Daniel Schneider.<br />

Darüber hinaus kritisiert<br />

der Abgeordnete den zum<br />

Teil reißerischen Umgang<br />

der Opposition mit dem<br />

Gesetz. Hier würden unnötige<br />

Ängste geschürt. Zu<br />

einer lebhaften Demokratie<br />

gehörten eben auch lebhafte<br />

Diskussionen, gerade wenn<br />

es um große Transformationen<br />

hin zu mehr Klimaschutz<br />

gehe. Schneider teilt<br />

ausdrücklich die Meinung<br />

der Bundesregierung: „Das<br />

Gesetz schafft Rechtssicherheit,<br />

es schützt die Verbraucherinnen<br />

und Verbraucher<br />

vor den hohen Energiepreisen,<br />

es sorgt dafür, dass die<br />

Kommunen und die Verbände<br />

mitgenommen werden,<br />

es sorgt für eine soziale<br />

Ausbalancierung, es ist ein<br />

gutes Gesetz!“<br />

Daniel Schneider Foto: sh Enak Ferleman Foto: tw<br />

Der von der Bundesregierung<br />

vorgelegte Entwurf<br />

sei grundlegend überarbeitet<br />

worden, um die Bedingungen<br />

für den Umstieg<br />

auf klimaneutrale<br />

Heizungssys teme bis 2045<br />

zu gestalten. Diese Überarbeitung<br />

biete den Bürgerinnen<br />

und Bürgern<br />

klare Voraussetzungen für<br />

mögliche Heizungsalternativen.<br />

Auch im Bereich der<br />

Förderung seien Verbesserungen<br />

vorgenommen<br />

worden, wobei besonders<br />

auf die Belange der Mieterinnen<br />

und Mieter geachtet<br />

worden sei.<br />

Gar nicht einverstanden<br />

mit dem neuen Gesetz<br />

sind die Christdemokraten,<br />

wie der Bundestagsabgeordnete<br />

Enak Ferlemann<br />

deutlich mach. Denn das<br />

von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion<br />

in der letzten<br />

Woche durchgeführte<br />

Fachgespräch mit mehr als<br />

20 Sachverständigen hätte<br />

verdeutlicht, dass das Heizungsgesetz<br />

der Ampel<br />

ein sozial ungerechtes und<br />

nicht praxistaugliches Regelwerk<br />

ohne bezifferbaren<br />

klimapolitischen Mehrwert<br />

sei. „Für viele Bürgerinnen<br />

und Bürger in der Stadt und<br />

im Landkreis Cuxhaven<br />

werden die Konsequenzen<br />

des Heizungsgesetzes<br />

schlicht unbezahlbar“, so<br />

Ferlemann.<br />

„Finanzielle Unsicherheit<br />

zerstört das Vertrauen“<br />

„Eine echte Förderrichtlinie,<br />

wie von uns gefordert,<br />

hat die Bundesregierung<br />

bisher nur in allgemeinen<br />

Eckpunkten ohne Präzisierung<br />

vorgelegt. Die daraus<br />

resultierende finanzielle<br />

Unsicherheit zerstört<br />

das Vertrauen der Bürgerinnen<br />

und Bürger in die<br />

Verlässlichkeit und Planbarkeit<br />

der Auswirkungen<br />

weitreichender staatlicher<br />

Entscheidungen.“<br />

Seiner Meinung nach wäre<br />

es sinnvoller gewesen, die<br />

Umstellung der privaten<br />

Haushalte auf klimaschonende<br />

Heizungen so zu<br />

belassen, wie dies von der<br />

unionsgeführten Bundesregierung<br />

beschlossen<br />

worden sei: „Mit einer angemessenen<br />

Förderung der<br />

privaten Haushalte und<br />

festem Vertrauen in die<br />

Wirkungsmechanismen der<br />

Bepreisung von CO 2<br />

-Emissionen.“.<br />

Mit einer CO 2<br />

-Bepreisung<br />

würden die<br />

Kosten für Öl und Gas sukzessive<br />

teurer, und der Einbau<br />

alternativer, CO 2<br />

-freier<br />

Heizungen werde für die<br />

privaten Haushalte wirtschaftlich<br />

immer attraktiver.<br />

Der Staat würde den<br />

Eigentümern damit auch<br />

die Freiheit einräumen, für<br />

welche Technologie sie sich<br />

entscheiden, und Raum lassen<br />

für neueste technologische<br />

Entwicklungen.<br />

Sein Fazit deshalb: „Wir<br />

lehnen das Heizungsgesetz<br />

ab und werden es bei<br />

Regierungsübernahme zurücknehmen.<br />

Unser Ziel ist<br />

Klimaneutralität bis zum<br />

Jahr 2045. Die Bundesregierung<br />

setzt auf diesem Weg<br />

auf Verbote, Bürokratie und<br />

staatliche Vorgaben. Unser<br />

Weg ist ein anderer: Wir<br />

wollen Anreize schaffen,<br />

Technologieoffenheit gewährleisten<br />

und setzen auf<br />

marktwirtschaftliche Instrumente,<br />

insbesondere einen<br />

CO 2<br />

-Preis mit sozialem<br />

Ausgleich.“<br />

Informationen zum GEG<br />

sind auf der Internetseite<br />

www.energiewechsel.de<br />

des Bundesministeriums<br />

für Wirtschaft und Klimaschutz<br />

zu finden.<br />

LESERREISE<br />

Semperoper in Dresden mit „Turandot“ von Giacomo Puccini<br />

REISEPREIS:<br />

529,- € p.P. im DZ<br />

EZ-Zuschlag 65,- €<br />

Es ist ein von der unnahbaren Prinzessin Turandot initiiertes Spiel auf Leben und<br />

Tod: Jeder Bewerber um ihre Hand muss drei Rätsel lösen. Kann er das nicht, wird er<br />

hingerichtet. Und kein Prinz vermochte bisher, sie zu gewinnen. Doch der im Reiche<br />

Turandots unbekannte Prinz Calaf will es um jeden Preis wagen. Als er die Rätsel<br />

löst und seinen „Preis“ einfordert, trifft er auf eine verängstigte Frau, die sich dem<br />

Fremden verweigert – und nun wird die Prinzessin zur Gequälten, denn sie muss den<br />

Namen des Prinzen herausfinden, um ihre Freiheit zu behalten. Ein vielschichtiges<br />

Klangkunstwerk von großer emotionaler Wucht, musikalischer Farbenpracht und in<br />

ihrem der chinesischen Melodik entlehnten Musikkolorit einzigartig.<br />

REISEVERLAUF:<br />

Freitag, 24.11.20<strong>23</strong><br />

Abfahrt in Cuxhaven<br />

Frühstück auf der Hinfahrt<br />

Ankunft im Hotel in Dresden<br />

3-Gang-Abendessen<br />

8.00 Uhr<br />

16.00 Uhr<br />

18.00 Uhr<br />

Sonnabend, 25.11.20<strong>23</strong><br />

Frühstücksbuffet<br />

Stadtrundfahrt/-gang 10.00 – 13.00 Uhr<br />

anschließend Zeit zur freien Verfügung<br />

Busabfahrt zur Semperoper 18.00 Uhr<br />

Beginn der Vorstellung 19.00 Uhr<br />

Sonntag, 26.11.20<strong>23</strong><br />

Verladen des Gepäcks<br />

Abfahrt am Hotel<br />

Ankunft in Cuxhaven<br />

9.45 Uhr<br />

10.00 Uhr<br />

18.30 Uhr<br />

24. – 26.11.20<strong>23</strong><br />

LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK:<br />

- CUXLINER Reisebegleitung für die<br />

gesamte Reise<br />

- Frühstück auf der Hinfahrt<br />

- 2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet<br />

im Hotel „Am Terrassenufer“ in Dresden<br />

- 3-Gang-Menü im Restaurant Pulverturm<br />

an der Frauenkirche<br />

- Eintrittskarte für die Semperoper für die<br />

Vorstellung „Turandot“ am 25.11. (PK5)<br />

- 3 Stunden kombinierte Stadtrundfahrt/<br />

-gang in Dresden<br />

Mögliche Aufpreise Opernkarten:<br />

Kategorie 1: 72,- € Kategorie 3: 47,- €<br />

Neue Industriestr. 14 · 27472 Cuxhaven · Tel. 0 47 21 / 600 645<br />

Buchungscode: EWA<br />

Reiseveranstalter:<br />

Cuxliner GmbH,<br />

Neue Industriestr. 14, 27472 Cuxhaven

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!