22.01.2024 Aufrufe

LOGIN Jahresrückblick 2023

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

<strong>LOGIN</strong><br />

LOGCOOP MITGLIEDERMAGAZIN<br />

AUSGABE 05<br />

<strong>2023</strong>


Editorial<br />

Liebe Mitglieder,<br />

liebe Geschäftsfreunde,<br />

liebe LogCoopler,<br />

Impressum<br />

LogCoop GmbH<br />

Vertreten durch den Geschäftsführer<br />

Marc Possekel (V.i.S.d.P.)<br />

zunächst wünsche ich euch Allen, euren Familien<br />

und euren Mitarbeitern noch ein gesundes,<br />

glückliches und erfolgreiches neues Jahr.<br />

Das gerade zu Ende gegangene Jahr – das<br />

Jubiläumsjahr – war für die LogCoop etwas<br />

ganz besonderes. Eine umwerfende Messe<br />

„transport logistic“ in München, mit einer großartigen<br />

Resonanz und Bestätigung unserer<br />

gemeinsamen Arbeit und eine unvergessliche<br />

„10 Jahre LogCoop Jubiläumsfeier“ in Düsseldorf,<br />

mit einer fantastischer Schiffstour.<br />

2024 wird für uns alle ein spannendes Jahr mit<br />

vielen Herausforderungen. Die geopolitische<br />

Lage ist mehr als angespannt; unsägliche Kriege<br />

und Konflikte laufen oder brechen in naher<br />

Zukunft leider auf und die Unsicherheiten, die<br />

machtpolitischen Verschiebungen bzw. die<br />

Bestrebungen hierzu sind in vollem Gange.<br />

Auch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen<br />

haben sich definitiv verschlechtert und ich<br />

hoffe sehr, dass ihr / wir alle gut durch diese<br />

schwierige Zeit kommen.<br />

In solch schwieriger werdenden Zeiten soll<br />

eine Gemeinschaft, wie die LogCoop, ein Anker<br />

für euch sein. Wir möchten euch durch<br />

Kontakte, Aktivitäten und Aktionen klare Möglichkeiten<br />

aufzeigen und Hilfestellung geben,<br />

um in ruhigere Fahrwasser zu kommen. Hierzu<br />

werden wir auch dieses Jahr als Gemeinschaft<br />

und auch das Team der LogCoop alles<br />

erdenkliche unternehmen.<br />

Wir haben schon viele neue Veranstaltungen<br />

und Aktivitäten geplant und terminiert, die<br />

euch helfen sollen, noch effektiver zu netzwerken<br />

und euch weiterzuentwickeln. Lernt<br />

voneinander und von uns zu profitieren. So<br />

finden neue Arbeitskreise wie „Digitalisierung“<br />

und „Nachhaltigkeit“ oder das „Disponententreffen“<br />

statt. Auch das „Next Generation“<br />

Treffen und einige Regionalkreise<br />

werden dieses Jahr wieder aufleben.<br />

Wir werden euch dieses Jahr auf der<br />

„LogiMat“, dem „Logistics Summit“ und weiteren<br />

kleineren Veranstaltungen vertreten.<br />

Auch haben wir einige neue Ideen in der Umsetzung,<br />

um euch mehr Kundenkontakte zu<br />

vermitteln. Im Juni findet zudem die nächste<br />

LogCoop Vollversammlung in Düsseldorf<br />

statt, zu der ich euch alle jetzt schon herzlich<br />

einlade. Kommt dann bitte auch!<br />

Auch haben wir noch im November und Dezember<br />

einige neue interessante Mitglieder<br />

und Partner / Lieferanten gewinnen können,<br />

die euch gerne operativ weiterhelfen werden.<br />

Ich wünsche euch / uns allen ein gutes und<br />

erfolgreiches Jahr 2024 und Grüße Euch<br />

recht herzlich<br />

Euer<br />

Marc Possekel<br />

Großenbaumer Weg 10<br />

40472 Düsseldorf<br />

Redaktion und Umsetzung:<br />

+49 (0) 211 - 9763 34 - 0<br />

info@logcoop.de · www.logcoop.de<br />

Christiane Buschkamp


Inhaltsverzeichnis<br />

Vernetzung<br />

Shared Services<br />

6-15<br />

LogCoop Vollversammlung<br />

10 Jahre gemeinsma stark<br />

16-18<br />

LogCoop Intern<br />

personelle Veränderungen<br />

20-33<br />

LogCoop Arbeitskreise<br />

34-35<br />

LogCoop Regionalkreise<br />

36-37<br />

LogCoop Lagernetzwerk<br />

38-41<br />

LogCoop Mitnahmestaper Netzwerk<br />

42-43<br />

Kompetenznetz Logistik.NRW<br />

LOG-IT Club e.V.<br />

44-45<br />

LogCoop Veranstaltungskalender<br />

46-51<br />

LogCoop Intranet<br />

Kommunikationsplattform<br />

52-61<br />

LogCoop Messeauftritte<br />

transport logistic - Tendermanagement Konferenz - Logistics Summit<br />

62-69<br />

LogCoop Marketing<br />

Social Media - Website - Videoproduktion<br />

70-75<br />

LogCoop Einkauf<br />

Neuausrichtung 2024<br />

76-77<br />

Schon gewusst?<br />

78-87<br />

LogCoop Personalthemen<br />

Akademie nimmt Betrieb auf


Vernetzung<br />

LOGCOOP<br />

VOLLVERSAMMLUNG<br />

“Nachhaltigkeit und Digitalisierung<br />

in der Logistik”<br />

Vom 03. - 05. September <strong>2023</strong><br />

fand unser 10-jähriges Firmenjubiläum<br />

im Rahmen unserer<br />

Vollversammlung in Düsseldorf<br />

statt.<br />

Neben interessanten Fachvorträgen und internen<br />

Workshops zu unseren Arbeitskreisen<br />

bot das Rahmenprogramm jede Menge Raum<br />

für persönliche Gespräche. Während der gesamten<br />

Zeit standen unseren Mitgliedern ausgewählte<br />

Rahmenvertragspartner bei unserer<br />

Hausmesse zur Verfügung.<br />

Ein großes Lob und herzliches Dankeschön<br />

gebührt Prof. Jörg Nottmeyer, der als Moderator<br />

durch das Programm geführt hat.<br />

Ein unvergessliches Highlight war ausserdem<br />

die Jubiläumsparty auf dem Boot der Köln-<br />

Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt GmbH.<br />

Bei schönstem Spätsommerwetter zeigte sich<br />

wieder, dass Logistikexperten auch feiern können.<br />

Erstmalig gab es auch eine Tombola, bei der<br />

tolle Preise, von unseren Ausstellern der<br />

Hausmesse, verlost wurden. Die Gewinner<br />

wurden klassisch und analog per Lostrommel<br />

gezogen.<br />

6<br />

Ein großer Dank für die tollen Preise, die bereitgestellt<br />

wurden und einen herzlichen<br />

Glückwunsch an die Gewinner.


Vernetzung<br />

Liebe LogCoopler,<br />

liebe Geschäftsfreunde,<br />

ich bin stolz mit der großen Vollversammlung,<br />

anlässlich des 10-jährigen Bestehens unserer<br />

Gemeinschaft, mit euch die zweite Großveranstaltung,<br />

nach der Transport & Logistic in<br />

München dieses Jahr erfolgreich bestritten zu<br />

haben.<br />

Am Sonntagabend waren gut 100 Kollegen bei<br />

unserem leckeren Grillevent mit Life-Musik<br />

und bei fantastischem Wetter im Van der Valk<br />

Airporthotel, Düsseldorf.<br />

Am Montag haben wir unter dem Motto “Nachhaltigkeit<br />

und Digitalisierung in der Logistik”<br />

eine Vielzahl von spannenden und zukunftstragenden<br />

Vorträgen gehört, bevor es dann<br />

mit Bussen zum KD-Partyschiff ging, wo unser<br />

engagierter Mentalist „Philo“ so manchen Gast<br />

verblüffte. Die Stimmung war ausgezeichnet,<br />

das Wetter abermals wundervoll, so dass an<br />

zwei tollen und unterhaltsamen Abenden, viele<br />

gute Gespräche geführt, neue Freundschaften<br />

geschlossen und Fachliches ausgetauscht<br />

werden konnte.<br />

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz besonders<br />

bei meinem Team und bei den Partnerunternehmen<br />

bedanken, die nicht nur mit<br />

ihren Ständen dem einen oder anderen von<br />

euch neue Perspektiven und Chancen eröffnet<br />

haben, sondern mit ihrem Engagement<br />

und den hochwertig, gespendeten Preisen zur<br />

Tombola die Veranstaltung abrundeten.<br />

Trotz der gelungenen Veranstaltung möchte<br />

ich nochmals, wie in meinem Vortrag am<br />

Dienstag, einige Themen ansprechen:<br />

Es ist doch wirklich schade, dass nicht alle Log-<br />

Coop Mitglieder zumindest an der Leitmesse<br />

in München und den Vollversammlungen teilnehmen.<br />

Sicher gibt es immer wichtige andere<br />

Gründe oder Termine den Veranstaltungen<br />

und Ereignissen fern zu bleiben. Ich bitte euch<br />

dann jedoch, schickt bitte eine Vertretung<br />

oder Vertrauten. Der Aufwand, den wir haben<br />

ist der gleiche, egal ob wir für ALLE, für 70%<br />

oder 50% die Veranstaltungen organisieren.<br />

Auf den zusätzlichen Kosten, in Höhe von<br />

mehreren 10.000 Euro bleibt aber die Gemeinschaft<br />

dieses Jahr sitzen und mit dem<br />

Geld, was wir für EUCH verwalten und einsetzen,<br />

könnten wir so viele andere gute Sachen<br />

machen.<br />

Auch schade ist die Beteiligung an der Log-<br />

Coop Akademie, die wir auf vielfachen Wunsch<br />

für euch ins Leben gerufen haben und die<br />

wirklich, neben Weiterbildungsmöglichkeiten<br />

für eure Mitarbeiter und Kollegen, eine zusätzliche<br />

Möglichkeit der Vernetzung bietet. Auch<br />

der Zuspruch bei unserer C-Artikel-Plattform<br />

„Onventis“ und die Nutzung der erfolgreichen<br />

und für euch kostenlosen Firmen-Video`s<br />

ist noch deutlich ausbaufähig und doch eine<br />

wichtige gemeinschaftliche Sache. Bitte nutzt<br />

diese Möglichkeiten als Geschäftsführer, Inhaber<br />

und vor allem für eure Firmen und Mitarbeiter.<br />

Ankündigen möchte ich folgende neu aufgelegte<br />

bzw. vollkommen neue Themen:<br />

• Treffen „Next Generation“ für alle<br />

Unternehmensnachfolger<br />

• Disponententreffen mit Event und<br />

Möglichkeit zur Kooperation<br />

• Einen Arbeitskreis „Digitalisierung, Automatisierung<br />

und Technologie“<br />

• Einen Arbeitskreis „Nachhaltigkeit“<br />

Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit<br />

mit euch allen und verbleibe<br />

Mit freundschaftlichem & kollegialen Gruß<br />

Marc Possekel<br />

P.S.: Meinen Vortrag mit allen Folien und<br />

weitere, verfügbare Vortragspräsentationen,<br />

findet ihr im LogCoop Intranet.<br />

9


Vernetzung<br />

AWARD VERLEIHUNG<br />

Nach 10 Jahren war es uns eine große Ehre, die langjährigsten<br />

Mitglieder unserer Kooperation zu ehren und erneut die engagiertesten<br />

Unternehmen des Jahres auszuzeichnen.<br />

Ganz herzlich möchten wir uns<br />

an dieser Stelle auch noch einmal<br />

beim Kölner Kreis bedanken!<br />

Die Mitglieder des langjährigen Arbeiskreises<br />

gratulierten uns ganz persönlich und haben<br />

das gesamte LogCoop Team zu einem geselligen<br />

Abend ins Gaffel nach Köln eingeladen.<br />

Ein sehr schöner Abend! Herzlichen Dank!<br />

11


Vernetzung<br />

LOGCOOP VOLLVERSAMMLUNG<br />

HAUSMESSE<br />

Evy Solutions ist ein KI-Softwareanbieter aus Köln,<br />

der mit seinem Produkt Xpact Logistics Dokumente<br />

automatisiert verarbeitet.<br />

Mit seiner selbst entwickelten Künstlichen Intelligenz<br />

extrahiert Evy Solutions Inhalte aus Dokumenten wie<br />

Transportaufträgen, Lieferscheinen, Zolldokumenten<br />

etc. und speichert diese in bestehenden IT-Systemen.<br />

Auch eine Validierung oder Anreicherung der<br />

extrahierten Informationen ist möglich.<br />

Trans.eu - Die digitale Plattform für den Landverkehr.<br />

12<br />

Trans.eu ist eine der europaweit führenden digitalen<br />

Plattformen für den Straßenverkehr, die Spediteure<br />

und Frachtführer miteinander verbindet.<br />

Mit mehr als 40.000 angeschlossenen Unternehmen<br />

aus Europa und Eurasien bietet sie sofortigen<br />

Zugang zu Transportkapazitäten und fortschrittliche<br />

Tools für das Fracht- und Carrier Management.<br />

Aktiv Assekuranz Makler GmbH - Willkommen bei<br />

den Experten für Ihre Sicherheit!<br />

Die Aktiv Assekuranz Makler GmbH ist ein internationaler<br />

Versicherungsmakler für Gewerbe und Industrie<br />

sowie freie und beratende Berufe.<br />

Das Unternehmen zeichnet sich dabei insbesondere<br />

durch eine ausgeprägte Kernkompetenz in der effizienten<br />

Ausarbeitung und Betreuung aktueller und<br />

maßgeschneiderter Policen speziell für Transport<br />

und Logistik aus.<br />

Bitergo GmbH - Schnelle und effiziente Software-<br />

Lösung für Ihre Lagerverwaltung.<br />

Das Dortmunder Unternehmen Bitergo GmbH verfügt<br />

über eine langjährige Logistik-Expertise und<br />

bietet Software-Lösungen u.a. für Warehousing und<br />

Supply Chain Execution. Innovative End-to-End-Technologien,<br />

konsequente Kundenorientierung und<br />

Partnerschaften mit Innovationstreibern zeichnen<br />

Bitergo aus. Logistik-Software die Sie bewegt!<br />

Greenplan: Intelligente und nachhaltige<br />

Routenplanung für die Logistik der Zukunft<br />

Transportkosten reduzieren? Wie lässt sich gleichzeitig<br />

die Effizienz in der Routenplanung erhöhen, Kilometer,<br />

Touren und Fahrzeuge aber einsparen und<br />

CO2-Emissionen senken? Die Antwort auf diese Fragen<br />

bietet Greenplan – die Route Planning Lösung<br />

der Ehrhardt Partner Group.<br />

JITpay bedeutet Just-In-Time-pay:<br />

Digitale Abrechnung & Factoring in der Logistik<br />

Spediteure und Transportunternehmer kennen das<br />

Dilemma: Rechnungen werden zu spät bezahlt, was<br />

langfristig finanzielle Belastungen und Unsicherheiten<br />

mit sich bringt. Daher haben wir von JITpay ein<br />

innovatives System entwickelt, um das Problem der<br />

langen Zahlungsziele innerhalb der Branche zu lösen.<br />

Wir sind ein stark wachsender, auf die Logistik<br />

spezialisierter Abrechnungs- und Zahlungsdienstleister<br />

mit eigener Factoring-Erlaubnis (BaFin/KWG) .<br />

Integrative Logistikplanung und Beratung - VCE entwickelt<br />

mit Ihnen gemeinsam, speziell auf Ihre Bedürfnisse<br />

abgestimmte, nachhaltige Logistiklösungen.<br />

Mit dem VCE Solutions Transport Management System<br />

lassen sich Versand- und Transportprozesse<br />

reibungslos und dynamisch gestalten. VCE passt ihre<br />

Software-Module bedarfsorientiert an und implementiert<br />

sie in bestehende IT-Systeme.


Vernetzung<br />

Ihr Spezialist für Stretchfolie und Klebebänder<br />

Die OptiFol GmbH ist ein junges Unternehmen,<br />

gegründet von Stefan Veselinov, der in der Verpackungsmittelbranche<br />

als Einkaufsleiter und Key<br />

Account Manager/Verkaufsleiter tätig war.<br />

Die engagierten Mitarbeiter, deren fundiertes Knowhow<br />

und die langjährige Erfahrungen wie auch die<br />

ausgezeichneten Kontakte und die enge Zusammenarbeit<br />

mit renommierten Herstellern sind auf ein Ziel<br />

ausgerichtet: den Erfolg der Projekte langfristig zu<br />

sichern.<br />

R.iT GmbH - Ihr starker Partner für die Digitale Transformation:<br />

Wir bieten Kompetenz in Strategie, Organisation<br />

und Informationstechnologie<br />

Als iT-Unternehmensberatung für die Digitale Transformation<br />

berät und begleitet die R.iT GmbH seit<br />

mehr als 20 Jahren Mittelstandsunternehmen bei<br />

der erfolgreichen und ganzheitlichen Digitalisierung<br />

ihrer Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse.<br />

Das Unternehmen transformiert ‚Made in Germany‘<br />

in das digitale Zeitalter und gestaltet mit dem deutschen<br />

Mittelstand aktiv den Markt.<br />

OSKAR SCHUNCK - Es sind meist die einfachen<br />

Dinge, die Erfolg haben.<br />

Die OSKAR SCHUNCK GmbH & Co. KG ist ein internationaler<br />

Versicherungsmakler mit maßgeschneiderten<br />

Versicherungslösungen für individuelle Risiken<br />

bei mittelständischen Unternehmen. Sie entwickeln<br />

Versicherungsprodukte und bieten innovative IT-<br />

Services.<br />

TruckHero ist die führende Recruiting- und<br />

Beratungsagentur im Berufskraftfahrer-Markt.<br />

TruckHero ist eine Fahrer-Vermittlungsagentur,<br />

die ausschließlich an Unternehmen in Festarbeit vermittelt.<br />

Das Unternehmen setzt sich für gute Arbeitsbedingungen<br />

der Fahrer ein und überprüft diese auch.<br />

TruckHero ist keine Leiharbeitsfirma.<br />

TruckHero - Gutes Personal für die Logistik.<br />

Sirum TME - Das webbasierte Transport Management<br />

ERP<br />

Wir arbeiten gemeinsam daran einen innovativen<br />

und unkonventionellen Standard für Transport Management<br />

Systeme zu etablieren. Alleine in Deutschland<br />

sind über 95% der 50.000 Transportunternehmen<br />

KMU‘s für die bisherige Server-Lösungen<br />

oftmals zu teuer, zu komplex oder technologisch<br />

veraltet sind. Daher haben wir ein webbasiertes System<br />

entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse von<br />

kleinen und mittelständischen Unternehmen zugeschnitten<br />

ist.<br />

TMS, Fahrer-App und ERP in einer webbasierten<br />

All-in-One Lösung für die Transportbranche.<br />

15


Vernetzung<br />

LOGCOOP INTERN<br />

Neuer Mitarbeiter<br />

Ralf Stock<br />

Senior Manager<br />

Vertrieb/Transportnetzwerke<br />

Tel.: +49 (0) 211 / 97 63 34 41<br />

Mobil: +49 (0) 170 / 8635602<br />

E-Mail: ralf.stock@logcoop.de<br />

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen<br />

Kollegen im Bereich Vertrieb und Transportnetzwerke<br />

vorstellen zu dürfen.<br />

Seit dem 1. September <strong>2023</strong> verstärkt Herr<br />

Ralf Stock unser Team als Senior Manager und<br />

bringt eine beeindruckende Erfahrung in der<br />

Logistikbranche mit.<br />

Herr Stock ist gebürtig aus Wermelskirchen,<br />

wohnhaft in Remscheid, verheiratet und Vater<br />

von einem erwachsenen Sohn. Er ist gerne aktiv<br />

in seiner Freizeit, fährt Rad und als Schalke-<br />

Fan schlägt sein Fußball-Herz für Blau-Weiß.<br />

Aufgaben und Verantwortlichkeiten:<br />

Herr Stock wird sich bei der LogCoop um die<br />

Anfrageabwicklung seitens unserer Mitglieder<br />

und Lieferanten kümmern und das Vertriebsund<br />

Transportnetzwerk sowohl pflegen als<br />

auch weiterentwickeln. Er wird darüberhinaus<br />

hauptsächlicher Ansprechpartner für Termine<br />

und Veranstaltungen im Vertriebsbereich und<br />

des Bereichs der Transportnetzwerke, wie z.B.<br />

Regional- und Arbeitskreise.<br />

Berufliche Erfahrung:<br />

Herr Stock verfügt über eine langjährige Erfahrung<br />

in der Logistikbranche. Zuletzt war<br />

er als Verkaufsleiter bei c.dasbach SPEDITION<br />

GMBH in Duisburg tätig. Dort war er verantwortlich<br />

für Key-Account-Management, Neukundenakquisition,<br />

die Entwicklung von Bestandskunden<br />

sowie verschiedene Aspekte der Seefracht,<br />

internationalen Landverkehre und Projekt-/<br />

Schwerlastverladung.<br />

Vorherige Stationen seiner Karriere umfassen<br />

das Akquisitions- und Key-Account-Management<br />

bei Raben Group Germany in Wuppertal<br />

und über 25 erfolgreiche Jahre bei Herbert Flesche<br />

GmbH & Co. KG in Remscheid, wo er u.a.<br />

Neukunden gewonnen, Bestandskunden entwickelt<br />

und nationale und internationale Landverkehre<br />

verwaltet hat.<br />

Herr Stock teilt unsere Vision von Logistik als<br />

Netzwerk und betont die Bedeutung der Log-<br />

Coop Gemeinschaft, um Synergien zu schaffen<br />

und die Effizienz und Nachhaltigkeit in der Branche<br />

zu fördern. Wir heißen Herrn Stock herzlich<br />

willkommen in unserem Team und freuen uns<br />

auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Sein Debüt<br />

bei der LogCoop hat Ralf Stock bereits bei<br />

unserer Vollversammlung und 10 Jahresfeier in<br />

Düsseldorf geben dürfen, was uns als Team bereits<br />

sehr gefreut hat.<br />

17


Vernetzung<br />

LOGCOOP INTERN<br />

Weitere personelle Veränderungen<br />

Zum Ende des Jahres <strong>2023</strong> gab es weitere Personalveränderungen<br />

im Team der LogCoop.<br />

Nach 10 Jahren großartigem Einsatz für die<br />

LogCoop verlässt Daniela Steindor das Team<br />

und wird sich neuen Herausforderungen stellen.<br />

Frau Steindor hat die Entwicklung der letzten<br />

10 Jahre maßgeblich beeinflusst und war<br />

stets mit Herz und Seele dabei, um die Log-<br />

Coop Familie weiterzuentwickeln und zusammenzuhalten.<br />

Wir werden Sie als Teamplayer<br />

und Kollegin sehr vermissen, freuen uns aber,<br />

dass wir auch in Zukunft weiterhin mit ihr verbunden<br />

bleiben.<br />

Des Weiteren verlassen Andrea Mülders und<br />

Christiane Buschkamp zum Ende des Jahres<br />

die LogCoop. Frau Mülders hat in den vergangenen<br />

7 Jahren den Bereich Marketing von<br />

Grund auf aufgebaut und zusammen mit Frau<br />

Buschkamp seit 5 Jahren zu dem gemacht, was<br />

es heute ist, nämlich eine wesentliche Säule<br />

der LogCoop. Durch ihre Professionalität und<br />

ihre unermüdliche Einsatzbereitschaft für die<br />

LogCoop Familie stets das Beste rauszuholen,<br />

haben beide Kolleginnen unsere Kooperation<br />

stark vorangebracht.<br />

ständigkeit im Bereich Marketingberatung und<br />

Projektmanagement für mittelständische Logistiker<br />

auf. Wir freuen uns sehr, wenn wir auf<br />

dieser Ebene weiterhin mit den Kolleginnen<br />

verbunden bleiben können. Die LogCoop wird<br />

ihnen stets dankbar und positiv gesonnen sein.<br />

Allen Drei Kolleginnen danken wir von ganzem<br />

Herzen für Ihr Herzblut und Ihren Einsatz und<br />

wünschen sowohl beruflich als auch privat alles<br />

Gute und viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg.<br />

Als Ansprechpartner für das Marketung steht<br />

Ihnen Herr Alexander Terzakis zur Verfügung.<br />

Ihn erreichen Sie telefonisch unter +49 (0)151<br />

14 132 162 und vie E-Mail: alexander.terzakis@<br />

logcoop.de.<br />

Bitergo<br />

warehouse management<br />

real-time visibility<br />

Bitergo RTV<br />

Anzeige<br />

Neben jeweils neuen beruflichen Herausforderungen,<br />

denen sich beide im neuen Jahr 2024<br />

stellen werden, bauen sich Frau Buschkamp<br />

und Frau Mülders gemeinsam eine Selbst-<br />

Die Cloud-Lösung für Ihr<br />

Warehouse Management<br />

Gehen Sie bei Sendungsüberwachung<br />

und Zustandskontrolle auf Nummer sicher.<br />

• Standortbestimmung<br />

• Allround-Tracking Device<br />

• Zustands-Monitoring<br />

• Warnungen per E-Mail<br />

• ETA Kalkulationen<br />

• Monitoring der<br />

Containertüren<br />

18<br />

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Telefon +49 231 878008-0 E-Mail wecare@bitergo.com web www.bitergo.com


Vernetzung<br />

BRANCHENTREFFEN<br />

Arbeitskreis Seefracht /<br />

Luftfracht & Spezialverkehre<br />

Am 26. Januar <strong>2023</strong> traf sich der Arbeitskreis<br />

in Düsseldorf und tauschte sich über<br />

die allgemeine Marktlage aus.<br />

Detlef Warburg, als Spezialist für Luftfracht,<br />

informierte, dass es einen Einbruch bei Exporten<br />

gibt und das Geschäft ca. 20-25% rückläufig<br />

ist. Die Lage an diversen Flughäfen sei<br />

beruhigt. Der Flughafen Köln/Bonn profitiert<br />

von günstigen Landegebühren und seinen<br />

24-stündigen Öffnungszeiten, ohne Nachtflugverbot.<br />

Importseitig läuft das Luftfrachtgeschäft<br />

weiterhin stabil.<br />

Im Bereich Seefracht stagnieren die Containerraten<br />

ab Asien auf ca. Vor-Pandemie-Beginn.<br />

Die Raten für USA sind im leichten Sinkflug<br />

und Kapazitäten sind allgemein besser<br />

verfügbar. Der nachlassende Druck und das<br />

sinkende Volumina in den Lieferketten sorgt<br />

bei digitalen Frachtportalen zu Entlassungen.<br />

Es werden Mitarbeiter freigestellt,. z.B. Forto<br />

entlässt 10 % der Mitarbeiter, Flexport entlässt<br />

20 % der Mitarbeiter. Durch Pandemie<br />

und Seehafenschließungen in China haben<br />

sich Produzenten auf andere asiatische Staaten<br />

konzentriert. Jetzt wächst z.B. die Zusammenarbeit<br />

mit Indien (Möbel) , Vietnam und Indonesien<br />

(Trend-Elektrogeräte). Vorteile sind<br />

neben günstigen Frachten auch verlässlichere<br />

Abfahrt- /Ankunftszeiten.<br />

ALS Allgemeine Land- und Seespedition GmbH<br />

wird ab März, interessierten Mitgliedern der<br />

LogCoop die Möglichkeit der Bündelung Richtung<br />

Hamburg über das Lager Arnsberg anbieten.<br />

Im Vorfeld wurden anonymisierte LCL-Daten,<br />

von 5 Mitgliedsunternehmen der LogCoop<br />

zur Verfügung gestellt, welche durch die SDZ<br />

GmbH anonymisiert ausgewertet wurden.<br />

Diese Ansicht macht den Bedarf auch visuell<br />

erkennbar. Es gibt viel Potenzial für die Bündelungen.<br />

Die Mitglieder des AK starten im März<br />

<strong>2023</strong> mit einem Pilotprojekt und die Abholung<br />

mit Nahverkehr-LKW werden durch A.L.S. ab<br />

dem Rhein/Ruhrgebiet getätigt. Zusätzlich werden<br />

Direkt-Abholungen bei Kunden realisiert,<br />

der Kundenschutz wird dabei gewährleistet.<br />

Wer Bedarf für LCL-Sendungen, für den Export<br />

über den Hafen Hamburg hat, darf sich gerne<br />

an den Arbeitskreis wenden. Je mehr mitmachen<br />

und je größer die Volumina sind, desto<br />

besser kann optimiert werden.<br />

Ansprechpartner:<br />

Christoph Dahlmann, A.L.S. Allgemeine Landund<br />

Seespedition GmbH<br />

21


Vernetzung<br />

Der LogCoop Arbeitskreis Seefracht / Luftfracht<br />

& Spezialverkehre traf sich erneut<br />

am 08. März in Schkeuditz, bei Leipzig.<br />

Die 12 Teilnehmer kamen bereits am Vorabend<br />

zusammen und wurden von Gaafar<br />

Eschmann, Niederlassungsleiter bei Sachsenland<br />

Transport & Logistik in Schkeuditz, durch<br />

die Innenstadt von Leipzig geführt.<br />

einen Einblick in die vielfältigen Lagermöglichkeiten,<br />

mit Platz für mögliche Erweiterungen.<br />

Aktuell ist Lagerplatz vorhanden. Weitere Pläne<br />

zum Umbau und Erweiterung der Büro- und Lagerflächen<br />

werden in naher Zukunft umgesetzt.<br />

Durch die exponierte Lage am Schkeuditzer-<br />

Kreuz A9/ A 14 und der unmittelbaren Nähe<br />

zum Flughafen ist der Standort äußerst attraktiv<br />

für Logistikdienstleistungen.<br />

Arbeitskreis Seefracht /<br />

Luftfracht & Spezialverkehre<br />

Es ging kreuz und quer entlang an historischen,<br />

sehr imposanten Bauten. Leipzig ist die<br />

perfekte Symbiose aus früher und heute. Die<br />

vielen historischen Gebäude stehen den vielfältigen<br />

Neubauten gegenüber, wie beispielsweise<br />

dem MDR-Turm, welcher lange Zeit das<br />

höchste Gebäude Deutschlands war. Die Teilnehmer<br />

erlebten eine Stadt mit Tradition, im<br />

Wandel der Moderne.<br />

Ein weiteres Highlight war die Besichtigung<br />

des Flughafen Leipzig / Halle, bei Schneewetter.<br />

Das war etwas sehr Besonderes. Neben<br />

Schneepflügen bei der Arbeit konnten die<br />

„Elefanten“ (Spezialfahrzeuge zur Enteisung<br />

der Flugzeuge) im Einsatz erlebt werden.<br />

Mit dem Reisebus ging es über die Start- und<br />

Landebahn. 3,5 Km ohne Abzuheben und<br />

ohne Gegenverkehr, dank einer entsprechenden<br />

Freigabe durch die Lotsen im Flugsicherungstower.<br />

Sehr beeindruckend war auch die<br />

ukrainische Antonov: 124-100М, UR82008:<br />

„ВE BRAVE LIKE OKHTYRKA“ Diverse Antonov<br />

tragen den Namen ukrainischer „Heldenstädte“<br />

in die Welt hinaus, welche besonders<br />

schwer vom kriminellen Angriffskrieg des russischen<br />

Diktators und Kriegsverbrechers Wladimir<br />

Putin betroffen sind.<br />

Dann hieß es noch: SAFETY-FIRST bei der Besichtigung<br />

einer von drei Feuerwehren auf<br />

dem Flughafengelände.<br />

Gastgeber der Veranstaltung war unser Log-<br />

Coop Mitglied Sachsenland Transport & Logistik<br />

Leipzig/ Schkeuditz GmbH. So stand<br />

selbstverständich auch noch eine Standortbesichtigung<br />

an, nebst Lagerrundgang durch das<br />

Multi-User-Lager. Die Teilnehmer erhielten<br />

Der fachliche Austausch des Arbeitskreis kam<br />

natürlich auch nicht zu kurz, neben den Besichtigungen<br />

und dem Netzwerken. Besprochen<br />

wurde die aktuelle Marktlage im See- und Luftfrachtverkehr,<br />

sowie die Herausforderungen<br />

der sinkenden Preise im Containerverkehr z.B.<br />

Asien für Europa mit < 1.000 $/ Container. Die<br />

Kurse waren durch beispielsweise Pandemie<br />

(Schließung chinesischer Häfen), Lieferkettenunterbrechungen<br />

(Ever Given ist im Suezkanal<br />

auf Grund gelaufen) und den daraus reduzierten<br />

Containerkapazitäten auf rd. 18.000 $ gestiegen.<br />

ALS Allgemeine Land- und Seespedition GmbH<br />

ist im März mit dem neuen LCL Projekt gestartet<br />

und hat die ersten Teilsendungen ab<br />

Rhein- und Ruhrgebiet in Richtung Hamburg<br />

auf den Weg gebracht. A.L.S. holt für sämtliche<br />

LogCoop-Mitglieder Teilsendungen / LCL (Less<br />

than Container Load) für den Export ab und<br />

konsolidiert diese am Lager Arnsberg, so dass<br />

die Packschuppen gezielt mit kompletten LKW<br />

angefahren werden können. Zusätzlich Sendungen<br />

werden gerne mitgenommen. Dabei<br />

werden LKW-Standzeiten im Hafen, durch gezielte<br />

Anmeldungen, reduziert. Wichtig ist auch<br />

der positive Umweltbeitrag mit nachhaltigen<br />

Effekten, durch die Bündelung von Sendungen.<br />

Zudem wird die Arbeitszeit der Berufskraftfahrer<br />

effizienter genutzt.<br />

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich dem<br />

Arbeitskreis anzuschließen. Die Session findet<br />

ca. alle 2 Monate statt und ist ein Format aus<br />

Teams-Sitzung und Präsenz-Treffen. Wer Interesse<br />

hat und / oder Bedarf für LCL-Sendungen<br />

Richtung Hafen Hamburg, möge sich gerne bei<br />

ALS / Christoph Dahlmann (Sprecher des AK)<br />

oder LogCoop Bernd Focke melden.<br />

23


Arbeitskreis Seefracht /<br />

Luftfracht & Spezialverkehre<br />

Vernetzung<br />

Der Arbeitskreis Seefracht / Luftfracht /<br />

Spezialverkehre traft sich am 29. Juni <strong>2023</strong><br />

per Teams-Meeting.<br />

Denny Steude (Vertriebskoordinator) von<br />

CRETSCHMAR Leipzig und Frank Zwiebler<br />

(Leiter Luftfrachtabteilung) von CRETSCHMAR<br />

Düsseldorf konnten als neue Teilnehmer begrüßt<br />

werden.<br />

Mit einem kurzen Rückblick auf die transport<br />

logistic in München wurde gestartet. Sämtliche<br />

Teilnehmer bestätigten, dass sie die positive<br />

Stimmung der Messe wahrgenommen haben.<br />

Der LogCoop Gemeinschaftsstand konnte<br />

sehr gut für die vielen Gespräche genutzt werden<br />

und war eine ideale Basis.<br />

Während der Messe war man noch sehr optimistisch<br />

was die Marktlage anbelangt. Leider<br />

stagniert das Geschäft weiter. In der Luftfracht<br />

sind die Einbrüche sehr langwierig. „Just in<br />

time“ ist tot. Viele Auftraggeber haben riesige<br />

Lagerbestände und können sich derer bedienen.<br />

Kurzfristige Luftfracht findet kaum noch<br />

statt.<br />

Die Lieferkettenengpässe, zunächst durch<br />

Corona und dann durch den Ukraine-Krieg<br />

verursacht, haben die Kunden veranlasst für<br />

mehr Sicherheit und Bestände zu sorgen, so<br />

dass Engpässe aus eigenen Beständen gelöst<br />

werden können und wenig Luftfrachtgeschäft<br />

ausgelöst wird. Es wird vermutet, dass noch<br />

mehr Konsolidierung stattfinden wird. Erwartungsgemäß<br />

ist die 2. Jahreshälfte immer<br />

stärker als die 1. Jahreshälfte, aber die langanhaltende<br />

Rezessionsphase lässt das für <strong>2023</strong><br />

wahrscheinlich nicht zu.<br />

Ähnlich ist es auch im Bereich der Seefrachten.<br />

Weniger Exporte und reduzierte Mengen,<br />

sowie günstige Seefrachtpreise führen zu einer<br />

geringeren Marge. Die große Verfügbarkeit an<br />

leeren Containern lässt die Geschäfte verharren.<br />

Es wurden Befürchtungen geäußert, dass<br />

Deutschland Industriestandorte verliert, weil<br />

es Standortverlagerungen ins Ausland gibt. Die<br />

wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere<br />

in Bezug auf die Kosten, wie z.B. Energie<br />

und Personal sind im Ausland teilweise attraktiver.<br />

Zudem sind die geforderten Auflagen<br />

geringer.<br />

ISC 2 (Import Control System) ist im Bereich<br />

Luftfracht bereits <strong>2023</strong> eingeführt worden. Für<br />

die Seefracht gelten die neunen Vorgehensweisen<br />

ab 2024. Das Import Control System der EU<br />

soll Risiken minimieren und Gefahrenabwehr<br />

verbessern, indem vor Verladung schon bekannt<br />

wird, welche Produkte versendet werden.<br />

Neu ist u.a. der 6-stellige HS-Code, der genau<br />

aufschlüsselt, welche Produkte versendet werden<br />

sollen. Vor Beladebeginn bedarf der Versand<br />

einer Genehmigung. Nach Einschätzung<br />

der Teilnehmer betrifft die Regelung wesentlich<br />

die Airlines und Reeder, weniger den Spediteur<br />

bzw. die Importeure.<br />

LCL-Verkehre (Teilladungen für Containerfracht/<br />

Less-than Container Load) für den Seehafen<br />

Hamburg werden seit dem Frühjahr von<br />

LogCoop Mitglied A.L.S. Spedition, aus Arnsberg<br />

ab dem Rhein-Ruhr-Gebiet gebündelt. Mehrfach<br />

pro Woche werden die unterschiedlichen<br />

Schuppen des Hamburger Hafens angefahren.<br />

Durch die gemeinsame Bündelung wird<br />

die Anzahl der LKW-Stopps im Hafen reduziert<br />

und somit wertvolle Zeit eingespart. Sendungen<br />

können durch A.L.S. direkt abgeholt oder<br />

am Lager in Arnsberg angeliefert werden. Wer<br />

Bedarf hat, kann sich bei A.L.S. melden. Ebenfalls<br />

werden Sendungen/Transporte vom Hafen<br />

Hamburg ins Rhein-Ruhrgebiet realisiert.<br />

Am 09. August <strong>2023</strong> trafen sich die Mitglieder<br />

des Arbeitskreis Seefracht / Luftfracht<br />

/ Spezialverkehre im regelmäßigen Turnus<br />

bei einem Online-Meeting.<br />

Désirée Schmitz, von Cretschmar, wurde erstmalig<br />

begrüßt. Sie ist die stellvertretende Leiterin<br />

der Luftfracht-Abteilung und bestens mit<br />

dem Im- und Export der weltweiten Luftfracht<br />

vertraut. Ebenfalls herzlich begrüßt wurde<br />

Klaus-Dieter Bugiel. Er ist mit seinem Unternehmen<br />

fox-COURIER Leipzig GmbH seit dem 01.<br />

August <strong>2023</strong> Mitglied der LogCoop.<br />

Die aktuellen Seefrachtgeschäfte laufen reduziert.<br />

Volumen ca. 15% hinter dem Vorjahr.<br />

Im- und Exporte sind weiter gesunken. China<br />

erneut um -1/-1,5%.<br />

Die Bedeutung von China als Exportmarkt geht<br />

zurück. Indien befindet sich weiter im Aufschwung.<br />

Den kräftigsten Rückgang verzeichneten<br />

im vergangenen Monat die USA mit -ca. 4%<br />

bei den Exporten.<br />

Margen sind sehr deutlich reduziert. Die Reeder<br />

wollen weniger Ladungen Richtung EU<br />

übernehmen, denn es gibt lukrativere Geschäfte<br />

und ein Überangebot an Laderaum. Projektladungen<br />

gibt es nach wie vor und diese sind<br />

auch lukrativ. Die Läger und Häfen sind nach<br />

wie vor gut gefüllt. Der Absatz ist gering. Kunden<br />

sind weiterhin sehr preissensibel.<br />

Weitere Themen waren die Pressemitteilung<br />

von Maersk. Die enttäuschende Geschäftsentwicklung<br />

des Unternehmensbereichs Logistics<br />

& Services im zweiten Quartal des laufenden<br />

Jahres veranlasst CEO Vincent Clerc zu einer<br />

Ankündigung harscher Gegenmaßnahmen, die<br />

bis hin zu einem möglichen Personalabbau reichen.<br />

Ein weiterer Punkt war der Schienenverkehr ab<br />

China nach Europa und die hohen Klauseln für<br />

die Versicherung auf dem Schienenweg, sowie<br />

alternative Häfen und derer Bedeutung für Europa.<br />

In Süd-Europa sind es beispielsweise die<br />

Häfen Piräus, Koper und Genua. In Deutschland<br />

der Jade-Weser-Port, welcher aber selten<br />

genutzt wird, aber im Jahr 2021/22 temporär,<br />

eine gute Alternative zum Hafen Hamburg gewesen<br />

ist.<br />

Ein wichtiges Thema war die LKW-Maut und der<br />

Prozess der Umsetzung. Zukünftig ist damit zu<br />

rechnen, dass sich die Maut häufiger ändern<br />

könnte. Ein separater Mautsatz, nicht in dem<br />

Frachtpreis integriert, kann hier sinnvoll sein.<br />

Künftige Anpassungen durch separater Maut-<br />

Satz lassen sich so gezielter anpassen.<br />

Das Hinweisgeberschutzgesetz, welches ab<br />

2024 für Unternehmen ab 50 Mitarbeiter verpflichtend<br />

wird, war ein weiterer Punkt. Log-<br />

Coop empfiehlt Rahmenvertragspartner SpediHub.<br />

Geschäftsführer Tim Iglauer informiert<br />

darüber gerne die LogCoop-Mitglieder. tim.<br />

iglauer@spedihub.de<br />

Sein Whitepaper informiert über die Vorgehensweise<br />

wie das Hinweisgeberschutzgesetz<br />

(HinSchG) unkompliziert umgesetzt werden<br />

kann.<br />

25


Vernetzung<br />

ARBEITSKREIS<br />

Personal<br />

ARBEITSKREIS<br />

Gefahrstoffe und WGK<br />

Der Arbeitskreis „Personal“ setzt Impulse<br />

für eine starke Zukunft<br />

Im Zeichen des stetigen Wandels und der<br />

dynamischen Herausforderungen im Personalmanagement<br />

hat sich der Arbeitskreis<br />

„Personal“ im Jahr <strong>2023</strong> als Wegbereiter für<br />

innovative Lösungen etabliert. Initiatorin und<br />

Leiterin, Frau Jasminka Culic, gründete den Arbeitskreis<br />

auf ausdrücklichen Wunsch unserer<br />

Mitglieder, um eine Plattform für gemeinsame<br />

Diskussionen und praxisnahe Ansätze im Umgang<br />

mit aktuellen arbeitsrechtlichen Themen<br />

zu schaffen.<br />

Der Arbeitskreis bietet eine regelmäßige Austauschmöglichkeit<br />

in Form von Online-Treffen<br />

im März und September sowie ein „Sondernewsletter<br />

Personal“, in dem ausschließlich<br />

Themen aus dem Personalwesen aufgegriffen<br />

werden. Unterstützt durch den erfahrenen<br />

Hausanwalt für Arbeitsrecht, Herrn RA Edelmann,<br />

werden aktuelle Fragen zu Gesetzesänderungen<br />

erörtert und Empfehlungen für die<br />

Umsetzung im Betrieb diskutiert.<br />

Die Herausforderungen des Arbeitskräftemangels<br />

haben den Arbeitskreis dazu bewogen,<br />

das Portfolio der Rahmenvertragspartner<br />

zu erweitern, um Mitgliedern bei der effizienten<br />

und zügigen Rekrutierung von Personal<br />

zu helfen. Das „LogCoop Netzwerk“ ermöglicht<br />

Zugriff auf vielfältige Ressourcen, von der<br />

Stellenanzeigenoptimierung bis zur professionellen<br />

Personalvermittlung. Der „Workshop<br />

Personal“ in Rahmen der Vollversammlung<br />

und die jährliche, gut besuchte „Online Messe<br />

Personal“ im November bieten den Rahmenvertragspartnern<br />

die Möglichkeit, ihre Dienstleistungen<br />

und Lösungsansätze vorzustellen<br />

und maßgeschneiderte Empfehlungen abzugeben.<br />

Ein bedeutender Schritt in die Zukunft ist die<br />

Gründung der „LogCoop Akademie“ im Jahr<br />

<strong>2023</strong>, in Kooperation mit der renommierten<br />

„Lobraco Akademie“. Im Arbeitskreis Personal<br />

wurde ein Weiterbildungsprogramm entwickelt,<br />

das sich eng an den Wünschen und Bedürfnissen<br />

der Mitglieder orientiert, um einen maximalen<br />

Mehrwert zu bieten. Das aktuelle Programm<br />

steht unseren Mitgliedern im Intranet zur Verfügung.<br />

Neben der „LogCoop Akademie“ wurden auch<br />

weitere Fortbildungsmöglichkeiten unserer<br />

Rahmenvertragspartner wie die Acito Akademie<br />

aufgegriffen, um den Mitgliedern spannende<br />

Themen und praxisorientierte Lösungsansätze<br />

für den operativen Alltag zu präsentieren.<br />

Ein weiterer Erfolg des Arbeitskreises ist die im<br />

Jahr <strong>2023</strong> ins Leben gerufene „LogCoop–Azubi–<br />

Tauschbörse“. Neun Unternehmen haben sich<br />

bereits angemeldet, um die Kenntnisse und das<br />

Netzwerk ihrer Auszubildenden zu erweitern,<br />

was einen bedeutenden Beitrag zur Förderung<br />

junger Talente in der Branche darstellt.<br />

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Teilnehmer<br />

des Arbeitskreises „Personal“ für ihre kreative<br />

und tatkräftige Unterstützung. Das Motto<br />

für das Jahr 2024 lautet: „Gemeinsam noch stärker<br />

werden!“ Durch Networking, Erfahrungsaustausch<br />

und gegenseitige Unterstützung werden<br />

wir das Beste aus uns und unseren Mitarbeitern<br />

herausholen.<br />

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich direkt<br />

bei Frau Jasminka Culic zu melden und aktiv<br />

an den spannenden Projekten des Arbeitskreises<br />

teilzunehmen. Die Türen stehen offen,<br />

um gemeinsam eine erfolgreiche Zukunft zu<br />

gestalten.<br />

Am Dienstag, den 28. Februar <strong>2023</strong><br />

fand der Workshop zum Thema<br />

„Umgang mit Lithium Ionen Batterien“<br />

statt.<br />

Speziell für dieses Meeting hatte sich<br />

die LogCoop die Expertise von drei<br />

externen Partner mit ins Boot geholt.<br />

Dies waren neben Margarete Piekulla<br />

(Gefahrgutbeauftragte für LogCoop)<br />

die Firmen Battery Damage sowie die<br />

Oskar Schunck Group.<br />

In dem fast zwei stündigen Meeting ging es vor allem um folgende Sachverhalte:<br />

• Gefahren, Risiken und Umgang mit Lithium Ionen Batterien<br />

• Die häufigsten Brandursachen<br />

• Aufbau eines Batteriesystems<br />

• Zusammenlagerungsverbote<br />

• Rechtssicherheit<br />

• Was gilt es zu beachten bei der Lagerung?<br />

• Versicherbarkeit<br />

• Prüfliste zur Lagerung von Lithium-Ionen-Batterien<br />

27


Vernetzung<br />

ARBEITSKREIS<br />

Baustoffe<br />

Der Arbeitskreis Baustoffe ist wieder neu<br />

aufgesetzt und hat sich am 01. Februar <strong>2023</strong><br />

in einem Online-Meeting getroffen. Dieses<br />

war unter den 12 Teilnehmern interessant<br />

und kurzweilig.<br />

Die Baubranche macht in diesem Jahr nicht nur<br />

einen starken Wandel durch, sondern steht<br />

auch vor diversen Herausforderungen: Die<br />

Kriegssituation in der Ukraine führt unter anderem<br />

zu enormen Preissteigerungen hinsichtlich<br />

Öl, Gas und Materialbeschaffungen.<br />

Das zweite Treffen des Arbeitskreis Baustoffe<br />

fand am Mittwoch, den 05. April <strong>2023</strong><br />

als Online-Veranstaltung statt.<br />

In der Baustoffbranche, da waren sich alle Teilnehmer<br />

einig, könnte die derzeitige Geschäftslage<br />

besser sein. Der private Neubau ist nahezu<br />

vollständig zum Erliegen gekommen. Auch die<br />

Belieferung der Baustoffmärkte läuft schleppend.<br />

Der Frühbezug hat zwar stattgefunden,<br />

aber durch die Pandemie ist eine Sättigung in<br />

der Nachfrage eingetreten.<br />

Die angekündigte Mautsteigerung für 2024 betrachtet<br />

man im Arbeitskreis mit Sorge, da weitere<br />

Kosten und Verteuerungen auf den Kunden<br />

umgelegt werden müssen. Zudem sieht<br />

man den Einsatz der Maut für die Schiene als<br />

skeptisch an, da nur ein kleiner Teil für Sanierung<br />

und Reparatur der Straße eingesetzt werden<br />

soll. Man wünschte sich Einnahmen der<br />

Maut für den zielgerichteten Einsatz der Infrastruktur<br />

Straße und nicht die Co-Finanzierung<br />

der Schiene.<br />

Im Transportbereich besteht teilweise schon<br />

eine bilaterale Zusammenarbeit der LogCoop<br />

Mitglieder. Anschlusstransporte werden untereinander<br />

gesucht bzw. können vermittelt werden.<br />

Die Zusammenarbeit wird geschätzt und<br />

soll ausgebaut werden.<br />

Baustofftransporte im Bereich gepackte Ware<br />

werden kleinteiliger, weil die Zahl der großen<br />

Bauvorhaben, insbesondere im privaten Bau,<br />

rückläufig ist und der Anteil an Renovierungen<br />

und Sanierungen steigt. Es werden werthaltigere<br />

Produkte versendet. Umso wichtiger<br />

erschien es den Teilnehmern, dass bei sinkendem<br />

Volumen, den Einschätzungen zu Folge<br />

bei etwa -10%, Kompensationen gefunden werden.<br />

Kompensationstransporte sind gesucht,<br />

eine Möglichkeit könnte im Bereich Solarmodule<br />

und Zubehör liegen. Der Markt in diesem<br />

Segment ist steigend. Auch der Einsatz von Mitnahmestaplern<br />

ist hier bereits angefragt worden.<br />

Lager- u. Transportanfragen können Sie direkt<br />

im Intranet der LogCoop eintragen.<br />

Interessierte Mitglieder wenden sich bitte an<br />

Bernd Focke.<br />

Ein weiterer Grund für die zurückhaltende Auftragslage<br />

ist, dass sich durch die Verteuerung<br />

der Baustoffe und den höheren Lebenskosten,<br />

allgemein die Nachfrage verschlechtert hat. Im<br />

Bereich Renovierung und Sanierung läuft das<br />

Geschäft zwar noch zufriedenstellend, allerdings<br />

ist dieses kleinteiliger. In Anbetracht des<br />

Frühjahres und der normalerweise steigenden<br />

Entwicklung um Ostern, ist ein deutlicher Unterschied<br />

zu den Vorjahren spürbar.<br />

Eigene Fahrzeuge der LogCoop Mitglieder können<br />

noch ausgelastet werden, wobei die Anschlussfrachten<br />

in den Vorjahren qualitativ und<br />

quantitativ besser gewesen sind. Der Druck<br />

des Spot-Markts und der zusätzliche Einsatz<br />

von Subunternehmern ist derzeit so gut wie<br />

nicht vorhanden. Der ifo-Geschäftsklimaindex<br />

Deutschland ist zwar im März um ca. 1 Punkt<br />

gestiegen, die Auswirkung wird aber im Bereich<br />

Bau noch etwas dauern. Mitglieder rechnen somit<br />

erst im kommenden Jahr mit einer spürbaren<br />

Steigung.<br />

Im Netzwerk der LogCoop arbeiten einige Mitglieder<br />

sehr erfolgreich auf einigen Routen bzw.<br />

Gebieten zusammen. Der Einsatz von Spezialequipment,<br />

wie Silo-LKW oder Mitnahmestapler<br />

wird als Nische und Vorteil mit zusätzlichen<br />

Service für die Kunden gesehen.<br />

Am 15. November traf sich der Arbeitskreis<br />

Baustoffe erneut virtuell, mit einem<br />

Gastvortrag von Herrn Lennart A. Paul, Geschäftsführender<br />

Gesellschafter und Founder<br />

der bex technologies GmbH.<br />

Am Anfang stand allerdings der Austausch unter<br />

den Teilnehmern zur aktuellen Marktsituation.<br />

• Gleichbleibendes Aufkommen auf reduziertem<br />

Niveau, Baustoff-Logistik 20-30 %<br />

hinter dem Vorjahr.<br />

• Mauterhöhung zum 01.12.<strong>2023</strong>. Kunden<br />

finden gemeinsam mit Dienstleistern Lösungen.<br />

• Stammkunden akzeptieren die Kostenerhöhungen.<br />

• Maut-Leer-km ist in Zukunft ein wichtiger<br />

Indikator für Erfolg des Logistikunternehmens.<br />

Diesen gilt es gering zu halten.<br />

Danach folgte der interessante Gastvortrag von<br />

Herrn Paul.<br />

Im Kern betreibt und entwickelt bex eine Logistikplattform<br />

für die Baubranche. Bauzulieferer<br />

planen und buchen über bex einzelne Transporte,<br />

Touren oder langfristige Einsätze. Über<br />

500 Kunden, darunter Firmen wie Sto, Brillux,<br />

Knauf oder Stark Deutschland vertrauen bereits<br />

auf die Lösung von bex.<br />

Als Plattform besitzt bex keine eigenen Fahrzeuge<br />

und beschäftigt keine eigenen Fahrer,<br />

sondern vertraut auf bestehende Transportunternehmen<br />

als Lieferpartner. So bietet bex<br />

heute bereits ein Fahrzeugnetzwerk von über<br />

1.500 Fahrzeugen. Vom Lastenrad bis zum Lkw<br />

mit Kran oder Mitnahmestapler.<br />

Bei bex ist man überzeugt: Baulogistik bedeutet<br />

Mehrwertleistung entlang der gesamten<br />

Prozesskette. Von Transportauftrag bis digitaler<br />

Abliefernachweis.<br />

Wir haben die Präsentation von bex technologies<br />

als Video, mit Zustimmung aller Teilnehmer,<br />

aufgezeichnet.<br />

Die Aufzeichnung steht Ihnen im LogCoop Intranet<br />

zum Download zur Verfügung.<br />

29


Vernetzung<br />

ARBEITSKREIS<br />

E-Fulfillment<br />

International Forum<br />

Am 13. Februar <strong>2023</strong> traf sich der Arbeitskreis<br />

E-Fulfillment zum Kick-off Meeting in<br />

virtueller Umgebung.<br />

Mit über 10 Mitgliedern war der Arbeitskreis<br />

gut gefüllt. Das Feedback aus der Runde zur<br />

aktuellen Situation war relativ einheitlich. Nach<br />

Schwankungen und spürbarem Konsumnachlass<br />

in Q3 2022, hat es ab Q4 wieder ordentlich<br />

angezogen und der Start in <strong>2023</strong> ist für<br />

die meisten Mitglieder in diesem Bereich auch<br />

positiv angelaufen.<br />

Das Kick-off Meeting diente dem Zweck, die<br />

Wünsche der Mitglieder aufzugreifen um diese<br />

im Laufe des Jahres in weiteren Treffen online<br />

aber auch persönlich vor Ort entsprechend<br />

umzusetzen.<br />

Zusammenfassend wird in den nächsten Arbeitskreisen<br />

eine Auswahl folgender Themen<br />

behandelt:<br />

• Besichtigung von Sorteranlage / Autostore<br />

(Referenzprojekt anschauen) / AKL Lager<br />

Kalkulationsgrundlagen<br />

• Aufbau Kalkulation (Bestandteile)<br />

• Wie wird welcher Prozess berechnet?<br />

• Was muss alles abgerechnet werden?<br />

• Was gibt die Software her und was muss<br />

manuell hinzugefügt werden?<br />

• Grundpauschale bei Kleinstkunden (Minimalabrechnung)?<br />

Begrifflichkeiten + Grundstruktur<br />

• Europaversand Paket (u.a. UK) / Paketkonditionen<br />

über LogCoop<br />

• Besichtigung Amazon Lager<br />

• Rundreise Teilnehmer (gegenseitige Besuche,<br />

Lager & Prozesse kennenlernen)<br />

• Fachvorträge zum Thema Automation... Ergonomie<br />

am Arbeitsplatz<br />

• Verpackungsmaterialien (Vermeidung von<br />

zu großen Paketen... Thema „Packsize“)<br />

Der Arbeitskreis ist für alle Lagernetzwerkmitglieder<br />

gedacht, die sich entweder bereits mit<br />

E-Fulfillment beschäftigen oder dies gerne in<br />

Zukunft anpacken möchten.<br />

Eine Aufnahme in den Arbeitskreis ist jederzeit<br />

möglich. Nehmen Sie bitte Kontakt mit Thomas<br />

Elkenhans auf.<br />

Am 15. Juni <strong>2023</strong> traf sich der Arbeitskreis<br />

E-Fulfillment erneut in einem virtuellen<br />

Meeting. Mit von der Partie war dieses mal<br />

unser geschätzter LogCoop Anwalt Hr. David<br />

Sosna.<br />

Gewünscht war die Teilnahme von Herr Sosna<br />

durch die Mitglieder, um einige rechtliche Fragen<br />

im Bereich E-Fulfillment und teilweise darüber<br />

hinaus zu beantworten.<br />

Dementsprechend lag der Fokus auch komplett<br />

auf dem Thema Recht.<br />

Es ging um Inventurdifferenzen, Logistikrahmenverträge,<br />

Mengengerüste, Nachleistungspflichten,<br />

Haftungsbeschränkungen, Kündigungsfristen,<br />

Schadensersatzansprüche,<br />

Verhalten bei Minderperformance des Kunden,<br />

Zollthematiken, Lieferfristüberschreitungen,<br />

Pfandrechte u.v.m.<br />

Herr Sosna stand mit Rat und Tat zur Seite wie<br />

man es von den LogCoop Vollversammlungen<br />

von ihm gewohnt ist.<br />

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Hr.<br />

Sosna für den Support! Das war top!<br />

Am 18. Januar <strong>2023</strong> fand das erste LogCoop<br />

International Forum in virtueller Umgebung<br />

statt.<br />

Alle Partner die sich mit internationalen Transporten<br />

etc. beschäftigen, hatten dabei die Gelegenheit<br />

sich auszutauschen und kennen zu<br />

lernen.<br />

Neben den Partnern aus England waren außerdem<br />

Unternehmen aus Polen, Niederlande<br />

und Deutschland mit von der Partie.<br />

Durch die Unternehmensvorstellungen erhielten<br />

alle Partner einen detaillierten Einblick in<br />

das Leistungsportfolio des jeweiligen Unternehmens<br />

und es entstanden direkt erste Ansatzpunkte,<br />

die im Nachgang weiterverfolgt<br />

wurden.<br />

LogCoop wird das Format fortführen.<br />

31


Vernetzung<br />

ARBEITSKREISE<br />

Nachhaltige Logistik<br />

NEU<br />

Digitalisierung in der Logistik<br />

WILLKOMMEN IN DER WELT DER<br />

NACHHALTIGKEIT!<br />

Am 16. November fand das Kick-off des Arbeitskreises<br />

„Nachhaltige Logistik“ online<br />

statt. Unter der Moderation von Prof. Jörg<br />

Nottmeyer wurde dieser spannende AK mit<br />

einem inspirierenden Impulsvortrag zum<br />

Thema „Was bedeutet nachhaltige Logistik<br />

in der Speditionsbranche?“ eröffnet.<br />

Gemeinsam haben wir einen umfangreichen<br />

Themenkatalog zur Nachhaltigkeit erstellt und<br />

17 Unternehmensziele vorgestellt und diskutiert.<br />

Im weiteren Verlauf wurden konkrete<br />

Ideen und Lösungsansätze zur Umsetzung<br />

von Nachhaltigkeit, unter Berücksichtigung von<br />

Ökologie und Ökonomie besprochen.<br />

Wir freuen uns darauf in Zukunft weitere Ideen<br />

und Lösungen zu diskutieren und heißen weitere<br />

Teilnehmer herzlich willkommen!<br />

Die beiden neuen Arbeitskreise werden geleitet<br />

und moderiert von Prof. Dr.-Ing. Jörg Nottmeyer.<br />

Bekannt als kompetenter und fachkundiger<br />

Moderator und Vortragender von den LogCoop<br />

Vollversammlungen.<br />

Jörg Nottmeyer hat nach seinem Ingenieurstudium<br />

in Hannover an der RWTH Aachen promoviert.<br />

In seiner industriellen Tätigkeit war er<br />

u.a. bei Hellmann in Osnabrück für nationale<br />

und internationale Logistik- und Restrukturierungsprojekte<br />

verantwortlich.<br />

Am 07. Dezember fand zum ersten Mal der<br />

Arbeitskreis „Digitalisierung in der Logistik“,<br />

als virtuelle Veranstaltung mit Prof.<br />

Nottmeyer statt.<br />

Nach einer kurzen Vorstellung der Teilnehmer<br />

wurden verschiedene Themen skizziert und<br />

diskutiert, die im Logistik Trend Radar, z.B. auch<br />

der DHL aufgeführt sind. Hier war es wichtig,<br />

die Top-Themen für unsere Gruppe zu identifizieren.<br />

Durch den Erahrungsaustausch der Mitglieder<br />

untereinander soll im Arbeitskreis ein Mehrnutzen<br />

erzielt werden, der die alltägliche Arbeit, die<br />

bessere Vernetzung und spezielle Ausschreibungsanforderungen<br />

verbessert.<br />

Weitere Informationen wurden in einer Präsentation<br />

festgehalten. Sie ist abgelegt im internen<br />

LogCoop-Bereich unter: Downloads, Aktuelles,<br />

AK Digitalisierung.<br />

Ein erster, gelungener Austausch fand somit<br />

statt und es wurde entschieden, dass der Arbeitskreis<br />

im ersten Halbjahr 2024 alle 8 Wochen<br />

stattfindet. Die Termine für das 2. Halbjahr<br />

werden später festgelegt.<br />

Der nächste Termin findet daher am 15. Februar<br />

2024 um 15:00 Uhr statt.<br />

Das Thema: „Plattform und Vernetzung“.<br />

Wenn Sie an einem der Arbeitskreise oder<br />

auch beiden teilnehmen möchten, wenden Sie<br />

sich gerne direkt an Herrn Nottmeyer: joerg.<br />

nottmeyer@logcoop.de<br />

32


Vernetzung<br />

REGIONALKREISE<br />

Kölner Kreis<br />

Süd-Ost Kreis<br />

Am 15. März <strong>2023</strong> traf sich der Kölner Kreis<br />

bei unserem neuen Mitglied Schlimgen Logistics<br />

Solutions GmbH in Troisdorf.<br />

Nach kurzer Vorstellungsrunde bei Snacks und<br />

Kölsch, sowie der Unternehmenspräsentation<br />

von Schlimgen, ging es weiter mit dem Lagerrundgang.<br />

Neben einer X-Ray Maschine, welche Fracht<br />

durchleuchtet, war ebenfalls ein Sicherheitsteam<br />

inklusive Spürhund mit von der Partie! Sicherlich<br />

etwas, was man nicht alltäglich zu Gesicht<br />

bekommt.<br />

Alles in allem kann man sagen ein absolut gelungener<br />

Abend.<br />

Ein besonderer Dank geht an Andreas Schlimgen<br />

und sein Team für die tolle Vorbereitung<br />

und Durchführung dieses Netzwerktreffens.<br />

Der Kölner Kreis wird sich voraussichtlich in<br />

KW26 wieder in Präsenz treffen. Das genaue<br />

Datum sowie der Ort werden zeitnah bekannt<br />

gegeben.<br />

Ansprechpartner:<br />

Thomas Elkenhans, LogCoop GmbH<br />

Julius Ante, Gilog GmbH<br />

Der Süd-Ost-Kreis der LogCoop traf sich am<br />

22. November <strong>2023</strong> bei unserem Mitglied<br />

Güttler Logistik GmbH in 95030 Hof.<br />

Trotz einiger kurzfristiger Absagen konnte ein<br />

sehr positiver Austausch unter den teilnehmenden<br />

Mitgliedern vorgenommen werden.<br />

Es wurde sich über die aktuelle Marktsituation in<br />

der Transport- und Lagerlogistik, als auch über<br />

die bevorstehende Mauterhöhung mit den zu<br />

erwartenden Auswirkungen ausgetauscht.<br />

Der Bereich Fachkräftemangel und welche Lösungen<br />

die Mitglieder erarbeitet haben, wurde<br />

diskutiert.<br />

Vielen Dank an alle Teilnehmer und unseren<br />

Gastgeber für einen inspirierenden Tag mit<br />

vielen guten Anregungen und einem positiven<br />

und offenen Austausch.<br />

Der nächste Süd-Ost Kreis ist für Februar 2024<br />

als Präsenzveranstaltung geplant. Weitere Infos<br />

dazu folgen in Kürze.<br />

Ansprechpartner:<br />

Ralf Stock, LogCoop GmbH<br />

Die Digitalisierung und die damit zu erreichende<br />

Kompensation von steigenden Kosten wurde<br />

besprochen und Lösungsansätze ausgetauscht.<br />

Mit unserem Rahmenvertragspartner Trans.eu<br />

wurde erörtert, welche Beiträge zur Optimierung<br />

und Ausweitung der Vernetzung unserer<br />

Mitglieder durch Trans.eu geleistet werden<br />

kann.<br />

Nach einer Betriebsbesichtung bei unserem<br />

Gastgeber Güttler Logistik GmbH wurden noch<br />

die Themen für unser nächstes Treffen gesammelt.<br />

35


Vernetzung<br />

LOGCOOP LAGERNETZWERK<br />

Netzwerktreffen<br />

bei Jungheinrich in Norderstedt<br />

Am Freitag, den 22. September <strong>2023</strong> fand<br />

das Lagernetzwerktreffen bei Jungheinrich<br />

in Norderstedt statt.<br />

Am Vorabend gab es bereits ein gemütliches<br />

Get-Together einiger Mitglieder, nahe der Alster,<br />

in einem bekannten Hamburger Steakhouse.<br />

Als langjähriger Rahmenvertragspartner der<br />

LogCoop nutzte Gastgeber Jungheinrich die<br />

Gelegenheit sein Unternehmen, sowie Produkte<br />

im Rahmen einer top organisierten Werksführung<br />

zu präsentieren.<br />

Das schier grenzenlose Werk sowie die einzelnen<br />

Produktionsschritte der Flurförderzeuge<br />

von Jungheinrich zu sehen, war sehr beeindruckend.<br />

Das Unternehmen mit einer mittlerweile<br />

70-jährigen Geschichte, betreibt neben dem<br />

Werk in Norderstedt noch weitere Produktionsstandorte<br />

in Lüneburg, Landsberg sowie in<br />

München. Die Konzernzentrale befindet sich in<br />

Hamburg Wandsbek, unweit von Norderstedt.<br />

Auch der in der Lagerlogistik allseits bekannte<br />

Begriff „Ameise“ hat übrigens seinen Ursprung<br />

bei Jungheinrich, was der Gruppe während der<br />

Führung erklärt wurde.<br />

Alles in allem war es ein top organisiertes Event<br />

und wir bedanken uns recht herzlich bei Jungheinrich<br />

für die Gastfreundschaft.<br />

Ansprechpartner:<br />

Thomas Elkenhans, LogCoop GmbH<br />

Nach der Werksführung und einer Stärkung in<br />

der Jungheinrich Kantine, gab es noch ausreichend<br />

Zeit für einen Austausch unter den anwesenden<br />

Lagernetzwerk Mitgliedern. Dieser<br />

gestaltete sich nach einer kurzen Vorstellungsrunde<br />

recht offen und flüssig.<br />

In 2024 wird es wieder zwei Lagernetzwerktreffen<br />

geben.<br />

Eine Ankündigung über das Programm sowie<br />

Ort und Datum wird es wie immer mit ausreichend<br />

zeitlichem Abstand geben.<br />

37


Vernetzung<br />

LOGCOOP<br />

MITNAHMESTAPLER NETZWERK<br />

Netzwerktreffen<br />

Das LogCoop Mitnahmestaplernetzwerktreffen,<br />

auf Leitungsebene, fand im Zentral-<br />

HUB von WLS Spedition bei Erfurt am 24. &<br />

25. April <strong>2023</strong>. statt.<br />

Zum Netzwerk gehören erfahrene Mittelständler,<br />

die pro Jahr 40.000 Sendungen B2B/ B2C<br />

zustellen. Der Anteil B2C ist in der Pandemiezeit<br />

drastisch gestiegen. Es werden die Zustellgebiete<br />

Deutschland, BeNeLux und Österreich<br />

bedient. Schweiz und Frankreich sollen folgen.<br />

Die Auftraggeber sind Hersteller und (Online)-<br />

Händler, die großvolumige, lange Ware, mit ><br />

2,50 mtr.bis 7 mtr. und bis 2 to versenden. Die<br />

Zustellung, mit Anlieferservice erfreut sich weiterhin<br />

steigender Beliebtheit und ist ein ausgeklügeltes<br />

System über Regional- und Zentral-HUB.<br />

Mit einem 4-Wege Gabelstapler kann<br />

man auf engem Raum sehr gut manövrieren.<br />

Das bietet einen erheblichen Mehrwert für die<br />

effektive Zustellung.<br />

Um dem steigenden Volumen gerecht zu werden,<br />

wurde die Umschlagfläche im Zentral-HUB<br />

von 3.000 qm auf 5.000 qm erweitert. Täglich<br />

mehrere Abfahrten in sämtliche Regional-HUB<br />

erfordern eine strukturierte Planung. Bisheriger<br />

Standard ist der Lagerung im Freien, sowohl im<br />

Zentral-HUB, als auch bei den regionalen Ausroll-Standorten.<br />

Für zusätzliches Volumen im<br />

Netzwerk kann auch die gedeckte Lagerung<br />

bzw. der Umschlag sorgen, denn dann kann<br />

der Produktmix durch zusätzlich Waren erhöht<br />

werden. Die Konzepte dazu werden zeitnah bewertet<br />

und in den Projektplan aufgenommen.<br />

Das Netzwerktreffen war eine konstruktive<br />

Sitzung mit einer guten Diskussionskultur, so<br />

das Feedback der Teilnehmer. Zukünftig werden<br />

IT-Anforderungen angepasst, so dass z.B.<br />

eine automatisiert Termin-Avisierung zukünftig<br />

Standard ist.<br />

Die Partner arbeiten ausschließlich im digitalen<br />

Austausch, inkl. Sendungsverfolgung, Clearing<br />

und digitalem Abliefernachweis. Ein KPI-Dashboard<br />

soll künftig die Partner über die Performance<br />

informieren. Die Installation ist noch im<br />

Jahr <strong>2023</strong> vorgesehen.<br />

Natürlich kam der persönliche Austausch und<br />

„Das Netzwerken“ nicht zu kurz. Der Abend<br />

klang im Gasthaus Christoffel bei einem mittelalterlichen<br />

Mahl und vorherigem Rundgang<br />

durch die Altstadt von Erfurt aus.<br />

Am Folgetag wurde das Zentral-HUB von WLS<br />

in Ichtershausen besichtigt. Die Umschlag-<br />

Fläche im Außenbereich ist deutlich erweitert<br />

worden und kommt den gestiegenen Volumina<br />

zugute. Die Bilder zeigen, wie facettenreich<br />

die Produkte sein können. Von Gartenhäusern,<br />

Spielgeräten, Gewächshäusern, Gartenartikeln,<br />

Whirlpool bis hin zur großen Fass-Sauna.<br />

Die Dienstleistung im LogCoop Mitnahmestaplernetzwerk<br />

ist so gut, weil sich die spezialisierten<br />

Unternehmen mit großem Erfahrungsschatz,<br />

partnerschaftlich am Prozess beteiligen<br />

und sich erfolgsorientiert einbringen.<br />

Ein monatlicher Online-Call sichert den stetigen<br />

Austausch zur aktuellen Situation.<br />

39


Vernetzung<br />

Netzwerktreffen<br />

LogCoop Mitnahmestapler Netzwerk<br />

Die Mitglieder des LogCoop Mitnahmestapler Netzwerks trafen sich am 25. Oktober bei<br />

Semmer Spedition GmbH in Bitterfeld-Wolfen, um das Jahr <strong>2023</strong> zu reflektieren und die<br />

Marschroute für 2024 festzulegen.<br />

Die Leitungsebene des Netzwerks versammelte<br />

sich, um wichtige Entwicklungen und Pläne<br />

für die kommenden Monate zu besprechen.<br />

Das LogCoop Mitnahmestaplernetzwerk<br />

(MNSNW) realisiert anspruchsvolle B2C-Lieferungen.<br />

Ein bemerkenswerter Aspekt ist die<br />

gleichzeitige Abwicklung von B2B-Sendungen.<br />

Dies zeugt von hoher Effizienz und Flexibilität.<br />

Qualität und Service stehen beim LogCoop<br />

MNSNW an erster Stelle, insbesondere bei<br />

der Anlieferung und der 3-stufigen, automatisierten<br />

Avisierung. Dieser Ansatz gewährleistet<br />

Verlässlichkeit und eine sehr geringe Schadensquote<br />

bei den Lieferungen.<br />

LogCoop bereitet sich auf Mengensteigerungen<br />

vor, welche durch Neuakquisitionen und<br />

verstärkte Anfragen aus Handel und Industrie<br />

verursacht werden.<br />

Die Mitglieder des Netzwerks sind Experten in<br />

der Spezialdienstleistung mit der Zustellung an<br />

Endkunden. Häufig erfolgt die Anlieferung mit<br />

wendigen 4-Wege-Mitnahmestaplern, die auch<br />

in engen Räumen manövrieren können. Sendungen<br />

bis zu 2 Tonnen und 7 Metern Länge<br />

werden so effizient an Privat- und Geschäftskunden<br />

auf der letzten Meile geliefert.<br />

Eine bemerkenswerte Neuerung ist die Einführung<br />

des APACHE portal first choice der Firma<br />

AKL-tec GmbH. Ein innovatives Volumenmesssystem,<br />

das zukünftig im Zentral-HUB des Netzwerks<br />

eingesetzt wird. Dieses System ermöglicht<br />

die schnelle Ermittlung der Produktmaße<br />

und die automatisierte Übertragung der Daten<br />

in das TMS. Dies trägt zur optimalen Verladung<br />

der LKW bei und steigert die Effizienz.<br />

In Bezug auf das Geschäftsgebiet plant das Log-<br />

Coop Mitnahmestapler Netzwerk, das Wachstum<br />

weiter voranzutreiben, um eine Erweiterung<br />

in die Schweiz und nach Frankreich zu<br />

ermöglichen. Die Geschäftspartner des Netzwerks<br />

sind zuversichtlich, dass diese Expansion<br />

zu substantiellen Mengenzuwächsen führen<br />

wird, um noch mehr Abfahrten zu realisieren.<br />

Anfragen und Ausschreibungen werden zentral<br />

entgegengenommen und bearbeitet, um einen<br />

reibungslosen Ablauf sicherzustellen. Wir danken<br />

Semmer Spedition GmbH herzlichst für die<br />

tolle Ausrichtung des Treffens.<br />

Für weitere Informationen und Anfragen stehen<br />

die Vertreter des LogCoop Mitnahmestaplernetzwerks<br />

zur Verfügung.<br />

E-Mail: info@logcoop.de<br />

41


Vernetzung<br />

NETZWERKTREFFEN<br />

Mitgliederversammlung<br />

Kompetenznetz Logistik.NRW<br />

LOG-IT Club e.V.<br />

Am 28. September <strong>2023</strong> fand die Mitgliederversammlung<br />

Kompetenznetz Logistik.NRW<br />

/ LOG-IT Club e.V. statt.<br />

Unter anderem war einer der Tagesordnungspunkte<br />

die Wahl des Vorstandes, zu dem nun<br />

neu Philipp Brengelmann (Real Estate Manager<br />

OSMAB) und Sebastian Borak (babymarkt.de)<br />

gehören. Der Präsident Frank Ölschlager (GI-<br />

LOG) wurde in seinem Amt bestätigt.<br />

Seitens LogCoop haben Bernd Focke und Ralf<br />

Stock an dieser Veranstaltung teilgenommen.<br />

Ihr Fazit:<br />

Eine vielversprechende Networking Plattform,<br />

durch die einige neue Kontakte entstanden<br />

sind und damit Ansätze für mögliche Kooperationen<br />

und Projekte. Darauf aufbauende Gespräche<br />

und Termine werden nun koordiniert,<br />

um die Zusammenarbeit aufzunehmen.<br />

Besuchen Sie die Webseite um mehr über das<br />

Kompetenznetz Logistik.NRW / LOG-IT Club e.V.<br />

zu erfahren: www.logit-club.de<br />

43


Vernetzung<br />

VERANSTALTUNGS-<br />

KALENDER<br />

Jetzt downloaden!<br />

44


Vernetzung<br />

LOGCOOP INTRANET<br />

Das Herzstück unserer Kooperation<br />

Die eigenst für uns entwickelte Kommunikationsplattform<br />

dient der Vernetzung<br />

unserer Mitglieder auf unterschiedlichsten<br />

Ebenen.<br />

Anfragen einstellen, Transportpartner<br />

suchen und mit anderen Mitgledern in<br />

den Kontakt treten.<br />

TRANSPORTANFRAGEN<br />

Auf Basis des erhaltenen Feedbacks aus dem<br />

Mitgliederkreis, wurden die Transportanfragen<br />

dahingehend optimiert, dass nun die<br />

Möglichkeit besteht, die Transportrelation<br />

gezielter darzustellen. Dies bedeutet, dass es<br />

nun möglich ist, sich das Abgangsland, sowie<br />

dessen zweistellige Postleitzahl in separaten<br />

Feldern anzeigen zu lassen. Dies gilt auch für<br />

das Bestimmungsland und dessen zweistellige<br />

Postleitzahlen.<br />

Natürlich können Sie weiterhin in dem Beschreibungsfeld<br />

Ihre Transportanfrage für die<br />

anderen Mitglieder detailliert ausschreiben.<br />

Nutzen auch Sie die Möglichkeit, Partner für<br />

ihre Transportvergabe zu genieren, indem<br />

Sie Ihre Transportanfrage in weniger als 3 Minuten<br />

hinterlegen.<br />

Neben dieser Möglichkeit besteht selbstverständlich<br />

weiterhin die Option, den direkten<br />

Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen,<br />

welche Sie über die Suchfunktion genauer<br />

filtern können. Alternativ können Sie vorab<br />

bereits eine vom Intranet voreingestellte und<br />

gefilterte Ansicht verwenden.<br />

LAGERANFRAGEN<br />

Lageranfragen im Intranet veröffentlichen und<br />

direkt Antworten!<br />

Seit Anfang des Jahres können Sie Lageranfragen,<br />

analog zu den Transportanfragen, ganz<br />

einfach selber im Intranet einstellen und auf<br />

die Anfragen anderer Mitglieder sofort antworten.<br />

Füllen Sie einfach das intuitive Onlineformular<br />

aus und veröffentlichen Ihre Anfrage<br />

ebenfalls in unter 3 Minuten.<br />

Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung bei<br />

Ihrer Lageranfrage benötigen, stehen Ihnen<br />

Thomas Elkenhans gerne zur Verfügung.<br />

Neben der Möglichkeit Lager- und Transportanfragen<br />

zu platzieren oder auf entsprechen-<br />

de Anfragen zu anworten, besteht selbstverständlich<br />

weiterhin die Option, den direkten<br />

Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen,<br />

welche Sie über die Suchfunktion genauer<br />

filtern können. Alternativ können Sie vorab<br />

bereits eine vom Intranet voreingestellte und<br />

gefilterte Ansicht verwenden.<br />

Das schwarze Brett bietet Ihnen Platz für Ihre<br />

SCHWARZES BRETT<br />

Gesuche und Angebote, unabhängig von den<br />

Lager- & Transportanfragen.<br />

Das schwarze Brett - ganz klassisch - wurde bei<br />

dem Speeddating auf unserer Vollversammlung<br />

2019 in Düsseldorf eingeführt. Die Idee<br />

dahinter war, dass alle Teilnehmer Ihre Gesuche<br />

und Angebote für alle anderen Anwesenden<br />

aushängen konnten. Ganz gleich ob es<br />

sich um Rückladungsgesuche, Austausch zu<br />

einem speziellen Thema, Angebot von freien<br />

Lagerflächen oder die Möglichkeit zu Weiterbildungen<br />

handelte. Das schwarze Brett war<br />

ein voller Erfolg!<br />

Für die digitale Vollversammlung am 30. November<br />

2020 wurde ein schwarzes Brett, auf<br />

Grundlage Ihres Feedbacks, in digitaler Form<br />

umgesetzt und nun unter dem Menüpunkt<br />

Anfragen in unser Intranet aufgenommen.<br />

Dort finden Sie die Übersicht aller Gesuche<br />

und Angebote.<br />

Über Ihr Firmenprofil können Sie die eigenen<br />

Gesuche und Angebote für das schwarze Brett<br />

verwalten.<br />

Bei einem Neueintrag ist es wichtig, dass Sie<br />

die Titelfelder „Suche / Biete“ und die Beschreibung<br />

„Suche / Biete“ ausfüllen.<br />

Neben der Möglichkeit, in diesem Bereich Ihre<br />

Rückladungen zu platzieren oder auf Anfragen<br />

zum Netzwerkaustausch zu anworten, besteht<br />

selbstverständlich weiterhin die Option, den<br />

direkten Kontakt zu anderen Mitgliedern aufzunehmen.<br />

47


Vernetzung<br />

LOGCOOP INTRANET<br />

LAGERSTANDORTE<br />

TRANSPORTANFRAGEN II<br />

TRANSPORTPARTNERSUCHE<br />

Im LogCoop Intranet pflegen Sie Ihre Unternehmensdaten<br />

schnell und einfach selber<br />

ein, dies gilt auch für Ihre Lagerstandorte.<br />

Je besser Ihre Daten gepflegt sind, desto<br />

schneller werden Sie als Partner von anderen<br />

Mitgliedern und für externe Ausschreibungen<br />

gefunden!<br />

Die Lagerstandorte Ihres Unternehmens verwalten<br />

Sie über das Firmenprofil, welches<br />

ganz rechts im Menü, unter Ihrem Namen, zu<br />

finden ist. Neben den allgemeinen Informationen<br />

wie Lagertyp, Fläche und dem Standort,<br />

können Sie die Lagerspezifikationen detailliert<br />

hinterlegen.<br />

Die Übersicht aller Lagerstandorte, sowie<br />

Ihre eingetragenen Standorte finden Sie unter<br />

dem Menüpunkt „Mitglieder“. Neben dem<br />

Gesamtüberblick stehen Ihnen diverse, vorgefilterte<br />

Einstellungen wie eine Auflistung aller<br />

Frische-, Gefahrstoff-, Tiefkühl- oder WGK-<br />

Läger zur Verfügung.<br />

Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung<br />

bei den Lagerstandorten benötigen, stehen<br />

Ihnen Oliver Arthecker und Thomas Elkenhans<br />

gerne zur Verfügung.<br />

Durch die Auswahl „Art des Inserates“ können<br />

Sie nun zwischen „Fracht anbieten“ und<br />

„Fracht suchen“ unterscheiden. Diese Funktion<br />

ermöglicht es Ihnen, gezielte Rückladungsgesuche<br />

einzustellen und auf solche schnell<br />

zu reagieren.<br />

Ebenfalls sehen Sie in den Übersichten nun<br />

direkt, für welche Postleitzahlengebiete die jeweiligen<br />

Anfragen gelten.<br />

In der Liste der Transportanfragen können Sie<br />

nun auch zwei neue Filter aufrufen. Die „eiligen<br />

Transportangebote“, mit Gültigkeit von heute<br />

oder morgen und zum anderen die „heutigen<br />

& gestrigen Transportangebote“, welche gestern<br />

oder heute erstellt wurden. So haben Sie<br />

die aktuellsten Anfragen immer gleich im Blick.<br />

Ebenfalls wurde dort der erste Prototyp einer<br />

Filterfunktion integriert. Jetzt können Sie alle<br />

Ansichten nach dem „Status der Anfrage“, „Art<br />

des Inserates“, sowie des „Abgangs- und des<br />

Bestimmungslandes“ für Ihre Suche filtern.<br />

CHAT<br />

Die interaktive Kommunikation im Chat des<br />

LogCoop Intranet, ist ein wichtiges Werkzeug<br />

zum netzwerken. Hier können Sie sich direkt<br />

mit anderen Mitgliedern oder dem LogCoop<br />

Team in Echtzeit austauschen.<br />

gemeiner Chat“. Hier können Sie sich über alle<br />

Angelegenheiten austauschen, die thematisch<br />

in keinen anderen, der vorhandenen Chaträume<br />

passen.<br />

Für den Arbeitskreis Seefracht / Luftfracht /<br />

Spezialverkehre und dem Arbeitskreis Baustoffe,<br />

gibt es separate Chaträume, die unter<br />

dem Button „Raum Liste“ ausgewählt werden<br />

können. Hier besteht die Möglichkeit für den<br />

direkten, fachlichen Austausch zum jeweiligen<br />

Arbeitskreis. Auch die erste Regionalgruppe<br />

„BOWLING“ Kreis kann bereits im eigenen<br />

Chatraum aktiv werden. Weitere werden folgen.<br />

Zusätzlich haben wir einen separaten Chatraum<br />

für Transportanfragen eingerichtet. Ihre<br />

Anfragen können Sie in diesem Chat, den anderen<br />

Mitgliedern schnell zur Verfügung stellen.<br />

Natürlich besteht weiterhin die bekannte<br />

Funktion der Transportanfragen.<br />

Uns ist bekannt, dass bei einigen Nutzern der<br />

Chat nicht korrekt angezeigt wird. Wenn dieses<br />

Problem bei Ihnen bestehen sollte, finden<br />

Sie im Intranet einen Lösungsansatz zum<br />

Download, welchen Sie bitte an Ihre IT-Abteilung<br />

weiterleiten.<br />

Das LogCoop Intranet beinhaltet viele Möglichkeiten<br />

zur Vernetzung und der interaktiven<br />

Kommunikation unter den Mitgliedern. Heute<br />

möchten wir Ihnen die Funktion der Transportpartnersuche<br />

vorstellen.<br />

Durch diese separate Suchfunktion haben Sie<br />

die Möglichkeit, den passenden Partner für<br />

Ihre Transporte zu finden. Über dem Menüpunkt<br />

Mitglieder gelangen Sie zur Transportpartnersuche.<br />

Um Ihre Suche nach einem geeigneten Transportpartner<br />

zu optimieren, stehen beim Aufruf<br />

der Funktion sechs Textfilter zur Verfügung,<br />

welche Sie mit Ihren Transportanforderungen<br />

versehen können. Haben Sie alle benötigten<br />

Filter angewendet, werden Ihnen alle Unternehmen<br />

und Ansprechpartner angezeigt, die<br />

Ihren ausgewählten Anforderungen der Transportsuche<br />

entsprechen.<br />

Haben Sie den geeigneten Kontakt gefunden,<br />

können Sie sich direkt mit dem Unternehmen<br />

in Verbindung setzen. So haben Sie schnell,<br />

ohne einen großen Zeitaufwand, den passenden<br />

Partner gefunden.<br />

Bitte beachten Sie bei Ihrer Suche, wie bei allen<br />

anderen Suchen im Intranet auch, dass Sie<br />

ein Sternchen (*) vor Ihren Suchbegriff setzen<br />

müssen.<br />

48<br />

Da es im Intranet unterschiedliche Chaträume<br />

gibt, möchten wir Ihnen diese genauer<br />

vorstellen. Nach Ihrer Anmeldung im Intranet<br />

können Sie ohne weitere Registrierung, den<br />

Chat aufrufen. Wenn Sie dem Chat beitreten<br />

befinden Sie sich automatisch im Raum „All-<br />

Das Intranet, und speziell die Anfragensektionen<br />

leben von– und mit der Interaktion<br />

jedes Einzelnen. Ohne diese Interaktion<br />

ist es wesentlich schwerer, erfolgreich zu<br />

Netzwerken.<br />

Sollten Sie sich noch nicht registriert haben,<br />

können Sie dies jederzeit hier durchführen.<br />

Falls Sie Hilfe benötigen, steht Ihnen Ihr<br />

Mitglieder Manager, sowie der CRM-Support<br />

unter crmsupport@logcoop.de zur<br />

Verfügung.


Vernetzung<br />

LOGCOOP INTRANET<br />

LAGERSTANDORTE<br />

MITGLIEDERLISTEN<br />

Die Arbeits- und Regionalkreise sind ein wichtiger<br />

Bestandteil des LogCoop Netzwerks.<br />

Während die Arbeitskreise ihren Fokus auf<br />

den Austausch und die Lösungen zur Optimierung<br />

der verschiedenen Branchen in der<br />

Transport- und Lagerlogistik legen, steht bei<br />

den mittlerweile acht Regionalkreisen (inkl. UK<br />

und Spanien), der professionelle Austausch<br />

der Mitglieder auf regionaler Ebene im Mittelpunkt.<br />

Auch im Intranet hat jeder Arbeits- und Regionalkreis<br />

seine eigene Sektion, in der Sie mit<br />

den Mitgliedern des jeweiligen Kreises direkt<br />

in Kontakt treten können.<br />

Unter dem Menüpunkt „Mitglieder“ finden Sie<br />

die Auswahl der Arbeitskreise an oberster Stelle<br />

und die Regionalkreise an vorletzter Stelle.<br />

Hinter der jeweiligen Auswahl finden Sie eine<br />

eigene Übersicht der einzelnen Mitglieder.<br />

Nehmen wir den Arbeitskreis Seefracht, Luftfracht<br />

& Spezialverkehre und den Regionalkreis<br />

A40-Ruhrgebiets Kreis als Beispiel.<br />

Nach Ihrem Aufruf sehen Sie die Auflistung<br />

aller Mitglieder mit Kontaktdaten, sowie den<br />

Hauptansprechpartner des jeweiligen Kreises.<br />

Sollten Sie ein Anliegen rund um ein Thema<br />

des Arbeitskreises oder den Einzugsgebieten<br />

der Regionalkreise haben, können Sie die jeweiligen<br />

Mitglieder direkt kontaktieren.<br />

Wenn Sie gerne selbst einem Arbeits- oder Regionalkreis<br />

beitreten möchten, steht Ihnen Ihr<br />

Mitglieder Manager gerne zur Verfügung.<br />

PARTNERSEITEN<br />

Unter dem Menüpunkt Partnerseiten steht Ihnen<br />

eine Übersicht zur Verfügung, in der wir<br />

auf weitere Webseiten verlinken, welche direkt<br />

mit uns verbunden sind.<br />

Zum Beispiel unser Rahmenvertragspartner<br />

PackLogX. Bestellen Sie Ladehilfsmittel aller<br />

Art, wie Paletten (Europaletten, Einwegpaletten,<br />

etc.), Gitterboxen und Verpackungsbretter<br />

digital, einfach und effizient. PackLogX bietet<br />

die Plattform, um Ihren Einkauf von Ladehilfsmitteln<br />

zu optimieren.<br />

Über die Auswahl auf der Partnerseite, gelangen<br />

Sie ebenfalls auf die Internetpräsenz der<br />

virtuellen Messe LOGfair und Lagerflaeche.de,<br />

der Serviceplattform für Lagerlogistik.<br />

Sie suchen eine Übersicht der LogCoop Auftritte<br />

in den sozialen Medien?<br />

Diese finden Sie ebenfalls unter den Partnerseiten.<br />

Unter dem Menüpunkt Downloads können Sie<br />

in den einzelnen Ordnern unter anderem Anleitungen<br />

für das Intranet, verschiedenes Infomaterial<br />

zu unseren Marketingkampagnen,<br />

sowie unseren aktueller Veranstaltungskalender<br />

finden.<br />

Der Downloadbereich stellt neben aktuellen<br />

Infos aber auch ein Archiv dar. So finden Sie<br />

unter der entsprechenden Sektion zum Beispiel<br />

auch sämtliche Newsletter oder Material<br />

zu vergangenen Sonderveranstaltungen, wie<br />

der digitalen LogCoop Vollversammlung 2020<br />

oder dem virtuellen Lieferantentag in der Sektion<br />

Einkauf.<br />

Liebe Mitglieder,<br />

auf den vorherigen Seiten haben wir Ihnen<br />

verschiedene Funktionen und Updates im<br />

LogCoop Intranet vorgestellt. Nun möchten<br />

wir Ihnen noch einmal erläutern, WA-<br />

RUM die Nutzung des Intranets für die Arbeit<br />

und das Netzwerken effizient ist.<br />

Das System bietet umfangreiche Funktionalitäten,<br />

um noch zielgerichteter arbeiten zu können.<br />

Eine intuitive Handhabung, vollumfängliche<br />

Mehrsprachigkeit, ein optimierter Aufbau<br />

und klare Strukturen haben bereits viele von<br />

Ihnen überzeugt. Gerade die Benutzerfreundlichkeit<br />

war für uns sehr wichtig.<br />

Dank der aktiven Mithilfe, bereits registrierter<br />

Mitglieder, sind kleine Fehler im System schnell<br />

korrigiert worden. #gemeinsamstark<br />

Auf Basis Ihres Feedbacks wurden die Funktionen<br />

Transport- und Lageranfragen, Lagerstandorte<br />

und das Schwarze Brett grundlegend<br />

überarbeitet.<br />

Ein Mitgliederchat wurde für die „Just in time“<br />

Kommunikation implementiert<br />

und die Datenerfassung für das Firmenprofil<br />

erweitert.<br />

Mit dem LogCoop Intranet ist nun eine effektivere<br />

Zusammenarbeit im Tagesgeschäft gewährleistet.<br />

Apropos Lagerstandorte und Firmenprofil:<br />

Ihre Eintragungen der Lagerstandorte, sowie<br />

die Details in Ihrem Firmenprofil dienen nicht<br />

nur dazu, dass andere Mitglieder mehr Informationen<br />

über Ihr Unternehmen erlangen,<br />

sondern erleichtern auch die Verteilung externer<br />

Anfragen und Ausschreibungen.<br />

WARUM?<br />

Sie suchen zum Beispiel nach einem Partner,<br />

der Transporte nach Dänemark durchführen<br />

kann. Wen würden Sie zuerst kontaktieren?<br />

Natürlich denjenigen, der in seinem Firmenprofil<br />

Dänemark als Destination eingetragen<br />

hat.<br />

Gleiches gilt für die Suche nach einem Lager,<br />

dass z.B. Tiefkühlprodukte lagern kann.<br />

Welche Mitglieder würden Sie zuerst kontaktieren?<br />

Vermutlich jene, die bereits die passenden<br />

Informationen in ihrem Firmenprofil<br />

hinterlegt haben.<br />

Da auch wir als LogCoop und Lagernetzwerk<br />

unsere externen Anfragen und Ausschreibungen<br />

anhand der Firmenprofilinformationen an<br />

Sie verteilen, erhalten Sie in der Regel auch<br />

keine Anfragen für Transport- oder Lagermöglichkeiten,<br />

welche Sie nicht in Ihren Profilinformationen<br />

aufgeführt haben.<br />

Natürlich interessiert es uns, WARUM einige<br />

Mitglieder das Intranet nicht regelmäßig nutzen.<br />

Hier stellte sich bei vielen Gesprächen in<br />

den letzten Wochen heraus, dass es nicht an<br />

der Handhabung liegt, sondern an dem Faktor<br />

Zeitmangel, bei der Suche nach geeigneten<br />

Partnern für die gezielte Anfrage.<br />

Wenn jedes Mitglied sein Firmenprofil sorgfältig<br />

ausfüllt und pflegt, enfällt die langwierige<br />

suche nach einem Mitglied, welches Ihnen<br />

bei einer Anfrage weiterhelfen könnte. Da sich<br />

mehrere Personen aus Ihrem Unternehmen<br />

im Intranet registrieren können, muss das<br />

Profil nicht nur von einer Person aus Ihrem<br />

Betrieb gepflegt werden.<br />

Sie sparen durch ein vollständiges Firmenprofil<br />

im Intranet also wertvolle Zeit und erhöhen<br />

die Chance auf Aufträge.<br />

50


Shared Services<br />

TRANSPORT LOGISTIC<br />

Messeauftritt<br />

Liebe Mitglieder,<br />

vier Messetage, volle Hallen, Aussteller<br />

und Besucher aus aller Welt und eine dynamische<br />

Branche weiter im Aufwind.“ So<br />

beginnt der Schlussbericht der transport<br />

logistic <strong>2023</strong> aus München.<br />

Mehr als 75.000 Besucher aus über 120<br />

Ländern, also gut 12.000 mehr Besucher als<br />

vor vier Jahren haben die Messe vom 09.05.-<br />

12.05.<strong>2023</strong> besucht.<br />

Das haben auch wir auf unserem 140 m²<br />

grossen Gemeinschaftsstand der LogCoop<br />

deutlich merken können. Bereits am ersten<br />

Messetag war die Besucheranzahl bei uns so<br />

hoch, wie wir es an einem sehr gut besuchten<br />

Tag vor 4 oder 6 Jahren gewohnt waren.<br />

An den darauf folgenden beiden Messetagen,<br />

die erfahrungsgemäß noch besser besucht<br />

sind, konnten wir uns zeitweise vor Besuchern<br />

nicht retten. Unsere Erwartungen wurden<br />

hier absolut übertroffen.<br />

Der Mittwoch startete erfolgreich mit unserem<br />

Pressefrühstück, zum dem insgesamt 10<br />

Journalisten kamen. Auch abseits des Pressefrühstücks<br />

konnten wir einige Gespräche mit<br />

Journalisten der wesentlichen Logistikmedien<br />

führen und freuen uns hier wieder im regelmäßigen<br />

Austausch zu sein.<br />

Der weitere Verlauf des Mittwochs und auch<br />

des Donnerstags zeigte uns, dass wir viel Aufmerksamkeit<br />

mit unserem Messeauftritt erzeugen<br />

konnten. Unsere Mitglieder vor Ort<br />

haben die Möglichkeiten, die wir durch die<br />

Gestaltung unseres offenen Messestandkonzeptes<br />

geboten haben, hervorragend genutzt.<br />

Es wurden im Vorfeld zahlreiche Gesprächstermine<br />

vereinbart und dann vor Ort geführt,<br />

so dass wir zwischenzeitlich sogar unsere Kapazitätsgrenzen<br />

überschritten haben. So wurden<br />

wir in Halle A5 als einer der Messestände<br />

wahrgenommen, der fortwährend sehr gut<br />

besucht und an dem immer Bewegung war.<br />

Die gute Verpflegung am Stand von morgens<br />

bis zum Messeschluss hat sicherlich auch<br />

dazu beitragen, dass die Stimmung am Stand<br />

und die Moral der „Messemannschaft“ immer<br />

positiv war.<br />

53


Shared Services<br />

Das durchweg positive Feedback der einzelnen<br />

Mitglieder, der Pressevertreter und der<br />

Besucher zeigt, dass unser Konzept voll und<br />

ganz aufgegangen ist und wir unseren Mitgliedern<br />

vor Ort einen großen Nutzen durch<br />

den Auftritt bieten konnten.<br />

Nach den ersten Auswertungen der Kontaktbögen<br />

sind wir ebenfalls nicht nur mit der<br />

Quantität der Kontakte, sondern auch mit der<br />

Qualität sehr zufrieden.<br />

„Neben wirklich zahlreichen Anfragen zu Mitgliedschaften<br />

in der LogCoop, haben wir auch<br />

gut 90 Kontakte aus Industrie und Handel<br />

gewinnen können, die uns bei zukünftigen<br />

Ausschreibungen und Anfragen berücksichtigen<br />

wollen. Wir erhoffen uns hier vielversprechende<br />

konkrete Anfragen für Transport,<br />

Lager und Kontraktlogistik, die wir innerhalb<br />

der LogCoop selbstverständlich teilen werden.“<br />

so Bernd Focke, Geschäftsführer der<br />

LogCoop.<br />

Nun ist es an uns allen gelegen, den sehr erfolgreichen<br />

Messeauftritt ebenso gut nachzubearbeiten<br />

und vertrieblich zum Erfolg zu<br />

führen, denn wie heißt es so schön: „Nach der<br />

Messe, ist vor der Messe.“<br />

Wir danken an dieser Stelle allen Mitgliedern,<br />

die vor Ort unsere Kooperation so engagiert<br />

vertreten und im Sinne der Gemeinschaft gewirkt<br />

haben.<br />

Für alle die nicht dabei waren:<br />

“Ihr habt viel verpasst und seid hoffentlich das<br />

nächste Mal ebenso dabei“!<br />

Die persönlichen Begegnungen bei solchen<br />

Veranstaltungen sind für uns als LogCoop<br />

Team immer wieder eine Bereicherung und<br />

der Ansporn weiter zu machen.<br />

->> MESSEVIDEO<br />

54


Shared Services<br />

SUPPLYCHAINMACHINE<br />

TENDER MANAGEMENT<br />

KONFERENZ <strong>2023</strong><br />

Messeauftritt<br />

Einkauf und Ausschreibungen von Transport<br />

und Kontraktlogistik im Spannungsfeld<br />

von Kapazitäten, Verfügbarkeit, Profitabilität<br />

und „Excel-Gefrickel“<br />

Der Einkauf von Transport- und Logistikdienstleistungen<br />

hat <strong>2023</strong> Hochkonjunktur.<br />

Cost Cutting bei gleichzeitiger Restrukturierung<br />

und geo-strategischer Neuausrichtung<br />

der Supply Chains. Standen im Einkauf bislang<br />

die besten Preis-Leistungsrelationen im<br />

Vordergrund, sind es jetzt die Absicherung<br />

der Verfügbarkeit und Kapazitäten für das<br />

Produktionsnetzwerk.<br />

Doch der Transport- und Logistikmarkt hat<br />

sich seit der Pandemie gedreht. Plötzlich<br />

waren die Dienstleister am Drücker. Mancherorts<br />

wurde gar schon von „Wild West<br />

Methoden“ gesprochen. Fakt ist: Die willigen<br />

Dienstleister laufen den Einkäufern und Supply<br />

Chain Direktoren nicht nur in der Automotive<br />

Industrie davon. Ein neues Partner-Ökosystem<br />

und eine Abkehr vom „Excel Gefrickel“<br />

sind erforderlich.<br />

Das Original Event: Nach 2017, 2018, 2019<br />

jetzt in der 4. Edition mit unseren Premium-<br />

Medienpartnern LOGISTIK HEUTE - Das Deutsche<br />

Logistikmagazin, Intermodal Magazine<br />

und KargoHaber.<br />

loaded_image<br />

In der MHP Arena Stuttgart (vormals Mercedes-Benz<br />

Arena Stuttgart) bringe ich in einem<br />

hochwertigen Ambiente einen exklusiven Kreis<br />

aus Industrie und Logistikdienstleistung zu<br />

diesem wichtigen Brennpunktthema zusammen.<br />

Begleitet wird das Event von einer feinen<br />

Ausstellung mit Spezialisten für die Halbleiter-Direktbeschaffung<br />

und Supply Chain /<br />

Tender Management Software. Das Event ist<br />

keine Massen-Veranstaltung. Wir legen Wert<br />

auf persönlichen Austausch. Zudem sind die<br />

Themen relevant für alle Branchen.<br />

Machen wir diesen dynamischen Tag zu einem<br />

gemeinsamen Heimsieg. Für die Industrie und<br />

ihre geschätzten Transport- und Logistikpartner.<br />

Ihr<br />

Prof. Dr. Stefan Iskan<br />

Founder supplychainmachine.com<br />

Themen der Konferenz<br />

KAPAZITÄT & VERFÜGBARKEIT // EINGESCHRÄNKTES LIEFERANTEN-LOGIS-<br />

TIK-SET // AUSSCHREIBUNGEN // RFQ & TENDER MANAGEMENT // BAT-<br />

TERIEZELLE E2E SUPPLY CHAIN // INFLATIONIERUNG & INDEX // PREIS-<br />

NIVEAU & PROFITABILITÄT // TRANSPORT // KONTRAKTLOGISTIK // LIGHT<br />

ASSEMBLING // SUPPLY CHAIN SOFTWARE // 4PL CONTROL TOWER // NEUES PART-<br />

NER-ÖKOSYSTEM // VEREINFACHUNG VON RFQ & ABRECHNUNG ALS CHANCE<br />

Das Herz eines produzierenden Unternehmens<br />

ist die Produktionsplanung. Bei den<br />

Logistikdienstleistern ist es das Tender Management.<br />

Doch in der Praxis liegt dieser<br />

strategisch bedeutsame Bereich oftmals<br />

brach. Dienstleister und Industrie erleiden regelmäßig<br />

schwere Projektinfarkte. Die Folgen:<br />

Feuerwehreinsätze, negative Projektmargen,<br />

Reputationsverlust und Frustration auf Seiten<br />

von Verlader und Dienstleister.<br />

56


Shared Services<br />

SUPPLYCHAINMACHINE<br />

TENDER MANAGEMENT<br />

KONFERENZ <strong>2023</strong><br />

Am 26. September <strong>2023</strong> brachte Prof. Dr.<br />

Stefan Iskan einen exklusiven Kreis aus<br />

Industrie und Logistikdienstleistung zum<br />

Brennpunktthema „Tender Management“<br />

in der MHP Arena Stuttgart (vormals Mercedes-Benz<br />

Arena Stuttgart) zusammen.<br />

Wir waren als Aussteller mit unserem mobilen<br />

Messestand vor Ort und Thomas Elkenhans<br />

und Bernd Focke präsentierten die LogCoop.<br />

Prof. Dr. Stefan Iskan begrüßte 23 Speaker<br />

aus den Bereichen Industrie, Logistikdienstleistung<br />

und Software. Es wurde ein Blick auf<br />

die aktuelle Tender-Situation und mögliche<br />

Lösungsansätze im Markt geworfen.<br />

Der Einkauf und die Ausschreibung von Transport-<br />

und Kontraktlogistik im Spannungsfeld<br />

von Kapazitäten, Verfügbarkeit, Profitabilität<br />

und „Excel-Gefrickel“ waren dabei das Hauptthema.<br />

Der Einladung zur Konferenz sind auch einige<br />

LogCoop Mitglieder gefolgt. So waren unter<br />

anderem Ristelhuber Spedition & Logistik, Seifert<br />

Logistics Group, Sievert Logistik und Isseltrans<br />

Spedition/Logistik GmbH vor Ort. Arno<br />

Stockhorst, welcher mit Isseltrans einer unserer<br />

engagiertesten LogCoop Mitglieder ist, lies<br />

sich stolz vor unserem LogCoop Stand ablichten.<br />

Eine tolle Veranstaltung. Weitere Infos finden<br />

Sie auf der offiziellen Webseite.<br />

ANZEIGE<br />

58


Shared Services<br />

LOGISTICS SUMMIT<br />

Messeauftritt<br />

Der Logistics Summit ist eine erstklassige<br />

Messe und Konferenz, die sich der Digitalisierung<br />

und Innovation in der Logistik<br />

widmet.<br />

Vom 11. bis 12. Oktober waren wir mit einem<br />

Messestand vertreten und diese zwei Tage<br />

waren wahrlich aufregend.<br />

Der Summit brachte hochkarätige Sprecher,<br />

Diskussionsrunden mit führenden Experten,<br />

praktischen Workshops und innovative Anbieter<br />

zusammen, um die neuesten Entwicklungen<br />

in der Intralogistik und Transportlogistik<br />

zu präsentieren.<br />

Der Logistics Summit <strong>2023</strong> war für uns ein<br />

voller Erfolg.<br />

Wir haben die Veranstaltung als herausragendes<br />

Logistik-Event wahrgenommen, das<br />

in einem neuen, erfrischenden und agilen<br />

Konzept präsentiert wurde. Die Kombination<br />

aus Ausstellung und Fachvorträgen auf vier<br />

Speaker-Bühnen war äußerst vielfältig und<br />

bestens organisiert. Das Ambiente in den<br />

Böhler Hallen trug zum besonderen Flair bei.<br />

Das fachlich anspruchsvolle Programm, die<br />

hervorragenden Networking-Möglichkeiten<br />

und die bestens organisierten Abendveranstaltungen<br />

rundeten den Summit perfekt ab.<br />

Wir hatten das Vergnügen, Olli P. als speziellen<br />

Gast zu begrüßen, den Hendrik Kempfert, der<br />

Gastgeber und das Gesicht des Logistics Summit,<br />

herzlich willkommen hieß. Das Abend-<br />

Event wurde mit einem spannenden Bier-<br />

Pong- und einem Kickerturnier bereichert, bei<br />

denen sich die Teilnehmer und Gäste in lockerer<br />

Atmosphäre messen konnten. Logistik ist<br />

vielfältig und kann auch feiern! Eine schöne<br />

Mischung mit kurzweiligem Charakter.<br />

Wir blicken bereits voller Vorfreude auf das<br />

kommende Jahr.<br />

Der Logistics Summit 2024 findet am 9. und<br />

10. Oktober in Düsseldorf auf dem Böhler-<br />

Areal statt und natürlich wird LogCoop wieder<br />

mit dabei sein!<br />

61


Shared Services<br />

LOGCOOP MARKETING<br />

Social Media Kampagnen<br />

GEMEINSAM STARK –<br />

AUCH IN DEN SOZIALEN MEDIEN<br />

Soziale Netzwerke haben sich als Kanal zur<br />

Unternehmenskommunikation fest etabliert.<br />

Was als Marketing-Trend begann, ist mittlerweile<br />

zum professionellen Business gereift.<br />

Auch wir nutzen diese Kanäle aktiv und haben<br />

inzwischen stolze 967 Follower unserer<br />

Unternehmensseite bei LinkedIn und 700<br />

Abonnenten bei Facebook.<br />

Neben der gezielten Vermarktung unserer<br />

Kooperation und den damit verbundenen<br />

Dienstleistungen, haben wir unterschiedliche<br />

Kampagnen ins Leben gerufen, bei denen die<br />

Mitglieder im Vordergrund stehen. Wöchentlich<br />

stellen wir Mitgliedunternehmen vor und<br />

erzielen dabei eine Reichweite von bis zu<br />

~1600 organischen Impressions.<br />

Wenn Sie selber bereits auf den Plattformen<br />

aktiv sind, taggen Sie uns mit den Hashtags<br />

#logcoop, #gemeinsamstark und wir unterstützen<br />

Ihre Kampagnen.<br />

Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Implementierung<br />

Ihrer eigenen Social Media<br />

Kanäle.<br />

Sie haben aktuelle Themen (Besonderheiten,<br />

Neuigkeiten, Auszeichnungen etc.) aus Ihrem<br />

Unternehmen, über die Sie gerne berichten<br />

möchten?<br />

Senden Sie Ihre Themen und Fotos an:<br />

socialmedia@logcoop.de<br />

62


Shared Services<br />

LOGCOOP WEBSITE<br />

Entwicklung & Landingpages<br />

Seit unserem großen Relaunch Ende 2021<br />

wächst die Besucheranzahl der LogCoop<br />

Website stetig und mit ihr die Anzahl der<br />

Anfragen.<br />

Um dies zu gewährleisten, bedarf es einer<br />

kontinuierlichen Pflege und Weiterentwicklung.<br />

Neu ist unser Logistiklexikon, welches bereits<br />

knapp 100 Beiträge aufweist. Diese sind spziell<br />

für Google optimiert und SEO technisch aufbereitet.<br />

Sowohl für die Lager- als auch Transportlösungen<br />

wurde eine Vielzahl an Landingpages<br />

implementiert. Die Inhalte sprechen gezielt<br />

Verlader aus Industrie und Handel an und entsprechen<br />

allen Google Richtlinien, um unser<br />

Ranking stetig zu verbessern und die Reichweite<br />

zu erhöhen.<br />

Des Weiteren wird jede Landingpage in Zukunft<br />

über unterschiedliche Onlinekanäle, durch gezielte<br />

Kampagnen, separat beworben.<br />

TRANSPORTLÖSUNGEN<br />

• LogCoop Anytime<br />

• Kurier, Express, Paket<br />

• Stückgut / Teilladungen<br />

• FTL<br />

• Seefracht<br />

• Luftfracht<br />

• Intermodal / Rail<br />

• Mitnahmestapler B2C<br />

• Baustoffe<br />

• Chemie<br />

• Frische & Lebensmittel<br />

• Stahl / Schwerlast<br />

• Sperrgutversand / XXL Güter<br />

• Pharmatransport nach GDP<br />

Stark frequentiert ist auch unsere interaktive<br />

Standortkarte, die unterschiedlichste Filterfunktionen<br />

und die Möglichkeit zur sofortigen<br />

Kontaktaufnahme bietet.<br />

Die Standortkarte basiert auf den Unternehmensdaten<br />

im LogCoop Intranet. Daher noch<br />

einmal der Hinweis, diese Daten immer gut gepflegt<br />

und aktuell zu halten!<br />

Wenden Sie sich mit Ideen und Anregungen<br />

zu neuen Landingpages gerne an<br />

Ihren Mitglieder Manager!<br />

LAGERLÖSUNGEN<br />

• Gefahrstoffe & Chemie<br />

• E-Fulfillment<br />

• temperaturgeführte Lagerung<br />

• FMCG & Verpackung<br />

• Schwer- & Langgut<br />

• Baustoffe<br />

• Automobillogistik & Maschinenbau<br />

• Import Logistik<br />

• Internationale Lagerlogistik<br />

• Brexit Support<br />

• Südostasien & China<br />

65


LOGCOOP<br />

MULTIMEDIA<br />

Image & Mitgliedervideos<br />

YOUTUBE PLAYLIST<br />

482 AUFRUFE<br />

Immer mehr Unternehmen entdecken das<br />

Video-Marketing für sich. Wer im Internet<br />

eine hohe Aufmerksamkeit und Reichweite<br />

erhalten und sein Onlinemarketing<br />

ausbauen möchte, kommt an Videos nicht<br />

mehr vorbei.<br />

Videos bieten gegenüber text- und bildbasierten<br />

Webinhalten viele Vorteile. Bewegte Bilder<br />

erhalten deutlich mehr Aufmerksamkeit als<br />

Texte, Bilder oder Grafiken und Informationen<br />

können einfacher transportiert werden.<br />

Seit einigen Monaten erstellen wir für jedes<br />

LogCoop Mitgliedsunternehmen, auf Wunsch,<br />

ein kostenloses Vorstellungsvideo. Darin werden<br />

in verschiedenen Rubriken, die jeweiligen<br />

Keyfacts des Unternehmens visuell aufgeführt.<br />

Hierzu wurde ein LogCoop Template entwickelt,<br />

welches individuell mit Texten, Bildern<br />

oder auch Videosequenzen aus Ihrem Unternehmen<br />

gefüllt wird. Dazu können Sie aus drei<br />

verschiedenen Musikuntermalungen wählen.<br />

Wir vermarkten die Videos über die LogCoop<br />

Social-Media Kanäle, sowie über YouTube /<br />

Google und stellen Ihnen diese, selbstverständlich<br />

auch zur eigenen Nutzung zur Verfügung.<br />

Bislang konnten unsere veröffentlichten Mitgliedervideos,<br />

welche wir in einer YouTube<br />

Playlist zusammen gefasst haben, 1.372 Views<br />

erzielen! Nutzen Sie diese Möglichkeit um Ihr<br />

Unternehmen im Internet zu präsentieren.<br />

Der Aufwand für Sie ist sehr gering, da Sie uns<br />

nur Info- & Bildmaterial zur Verfügung stellen<br />

müssen.<br />

Eine Checkliste mit Infos der benötigten Dateien<br />

und drei Musikbeispielen zur Erstellung eines<br />

Videos, finden Sie im LogCoop Intranet.<br />

Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an<br />

Herrn Terzakis: alexander.terzakis@logcoop.de<br />

300 AUFRUFE<br />

->> EIGENER YOUTUBE KANAL MIT ~ 300 AUFRUFEN PRO MONAT<br />

->> BEWERBUNG ÜBER SOCIAL MEDIA KANÄLE<br />

->> GOOGLE ANBINDUNG<br />

->> EIGENE NUTZUNG<br />

231 AUFRUFE<br />

67


LOGEXPERTS<br />

DAS NEUE VIDEOFORMAT<br />

FOLGE 1:<br />

FOLGE 2:<br />

FOLGE 3:<br />

FOLGE 4:<br />

FOLGE 5:<br />

FOLGE 6:<br />

FOLGE 7:<br />

FOLGE 8:<br />

FOLGE 9:<br />

FOLGE 10:<br />

FOLGE 11:<br />

LOGCOOP STELLT SICH VOR<br />

CYBERATTACKEN AUF UNTERNEHMEN: R.IT GMBH<br />

NOTFALLLOGISTIK LOGCOOP ANYTIME MIT MBS<br />

TAPA ZERTIFIZIERUNG: SPEDITION HÜTTER<br />

GILOG TEIL 1: UNTERNEHMENSVORSTELLUNG<br />

GILOG TEIL 2: E-FULFILLMENT<br />

GILOG TEIL 3: FRACHTMANAGEMENT<br />

GILOG TEIL 4: MARKTAUSSICHT<br />

MÄULER GROUP TEIL 1: UNTERNEHMENSVORSTELLUNG<br />

MÄULER GROUP TEIL 2: GEFAHRGUT<br />

LOGCOOP & DAS MITNAHMESTAPLER NETZWERK<br />

LOGexperts - Know-how von Logistikexperten<br />

ist das neue Videoformat der LogCoop.<br />

Holger Gloszeit im Interview mit Logistik-Experten.<br />

Fachbegriffe, Innovationen und Projekte<br />

aus der Logistik werden ausführlich erklärt<br />

und vorgestellt. Dafür haben wir extra<br />

ein kleines Aufnahmestudio eingerichtet.<br />

Der erste Teaser wurde auf unserer Vollversammlung<br />

im November präsentiert und kurz<br />

darauf gab es bereits die ersten Anfragen für<br />

die Teilnahme an diesem Format, welches nicht<br />

nur Begriffe und Themen aus der Logistik fachkundig<br />

erklären soll, sondern auch für die teilnehmenden<br />

Unternehmen einen echten, viralen<br />

Streufaktor bietet. Alleine die erste Folge, in<br />

der Marc Possekel den Gedanken der LogCoop<br />

erklärt, hatte innerhalb von vier Tagen über 70<br />

Aufrufe.<br />

Die zweite Folge mit Herr Tobias Rademann<br />

von der R.iT GmbH zum Thema Cyberattacken<br />

ist bereits online und weitere Folgen sind in der<br />

Produktion.<br />

So wird zum Beispiel in Folge 3 Frau Barbara<br />

Moll von MBS unser neues Netzwerk „LogCoop<br />

Anytime“ näher vorstellen. Hierbei handelt es<br />

sich um einen weltweiten 24/7 h Notfall-Service<br />

für Logistik.<br />

Zum LogCoop YouTube Kanal .<br />

Seien Sie gespannt. Vielleicht können wir Sie<br />

auch bei einem zukünftigen Interview begrüßen?<br />

Kontaktieren Sie Alexander Terzakis..<br />

69


Shared Services<br />

LOGCOOP EINKAUF<br />

Neu 2024<br />

Liebe Mitglieder,<br />

in den letzten beiden Jahren waren wir<br />

zwar erfolgreich im Bereich „Einkauf“,<br />

aber nicht so, wie wir das von uns selber<br />

erwarten und wie ihr es erwarten dürftet.<br />

Daher war es an der Zeit, diesen Bereich<br />

zu reorganisieren, um für euch deutlich<br />

bessere Effekte und Ergebnisse heraus zu<br />

holen.<br />

Eine Einkaufsgemeinschaft nach Vorbild der<br />

bekannten Handelsorganisationen (Bsp. Hagebau,<br />

REWE, EDEKA, Bäko oder Dachdeckereinkauf)<br />

auf zu bauen war und ist nicht so<br />

einfach. Nicht umsonst gibt es so etwas Vergleichbares<br />

in der Logistikbranche bis dato<br />

nicht. Die eigentliche Grundvoraussetzung<br />

wäre, dass wir die Verhandlungshoheit über<br />

Mengen und Volumen hätten, damit wir für<br />

eine hinreichende Anzahl von Produkten und<br />

Dienstleistungen auch Skalen- und Synergie-<br />

Effekte, so wie obige Handelsbeispiele das<br />

machen, verhandeln können.<br />

Dies haben wir (leider) nicht. Zu sehr ist der<br />

Markt fragmentiert und dem einen oder anderen<br />

von euch macht das „Einkaufen und<br />

Verhandeln“ ja auch Spaß oder er sieht mögliche<br />

Wettbewerbsvorteile.<br />

Fraglich ist allerdings, ob das für alle Bereiche,<br />

insbesondere für nicht produktionsrelevante<br />

Bereiche zutreffen muss oder sollte.<br />

Zuständigkeiten:<br />

Zunächst einmal werden wir den Einkauf auf<br />

mehrere Schultern verteilen.<br />

War in der Vergangeheit nur Herr Neuhaus<br />

zuständig, von dem wir uns leider aufgrund<br />

verschiedener Gründe trennen mussten, werden<br />

in Zukunft 5 Mitarbeiter der LogCoop für<br />

euch und die entsprechenden Partner / Lieferanten<br />

Ansprechpartner sein:<br />

• Frau Eckrich verantwortet den Bereich<br />

C-Artikel / Onventis<br />

• Her Elkenhans übernimmt alle Lagernetzwerkmitglieder<br />

und die entsprechenden<br />

Lager- und Umschlagsrelevanten Partner<br />

• Herr Stock und Herr Focke teilen sich die<br />

Transport- und Verwaltungsaktiven<br />

Mitglieder und<br />

• Marc Possekel übernimmt die Beiräte<br />

und Gesellschafter<br />

Hier spreche ich z.B. Maut / Diesel, C-Artikel<br />

oder Produktgruppen wie Ladehilfsmittel,<br />

Verpackungen, Ladungssicherheit o.ä. an.<br />

Bei den sogenannten Commodities, halte ich<br />

eine Bündelung für sinnvoll und für uns als<br />

Gemeinschaft für durchsetzbar. Außerdem<br />

sehe ich große Chancen bei Innovationen,<br />

besonderen Beratungsleistungen, Digitalen<br />

Lösungsanbietern und Prozess- und Automatisierungsanbietern.<br />

70<br />

Hier kann und wird die Logcoop weiter Lösungen<br />

und Partner vorstellen, die euch das<br />

Leben einfacher und die Arbeit effizienter machen.


Shared Services<br />

LOGCOOP EINKAUF<br />

Bereich C-Artikel:<br />

Wir haben uns vor Jahren schon mit ONVEN-<br />

TIS für eine sehr professionelle und marktführende<br />

Lösung entschieden. Hier sehe ich<br />

auch große Potenziale für euch und uns als<br />

Gemeinschaft. C-Artikel sind nicht „kriegsentscheidend“<br />

und hier können wir nicht nur eine<br />

super Lösung anbieten, sondern durch steigende<br />

Volumina auch direkt die Preeise und<br />

Konditionen nachverhandeln. Schaut euch<br />

bitte mal unsere Lösung an (Mail / Kontakt<br />

meral.eckrich@logcoop.de oder die Herren<br />

Focke, Elkenhans und Stock). Weitere Lösungen<br />

für die oben genannten Bereiche bieten<br />

wir euch sukzessive an. Es wäre schön und<br />

zielführend, wenn einige von euch als Nukleus<br />

auch die Verhandlungsoptionen an uns<br />

mit uns angehen würden.<br />

Bereich Partnermanagement:<br />

Zum 01.01.2024 führen wir ein Partnermanagement<br />

ein, dass die Partner in drei Kategorien<br />

unterteilt. Hierbei sind nicht nur die<br />

Umsätze der Partner von Bedeutung, sondern<br />

auch vor allem die Relevanz für und die<br />

Nutzung durch euch: Es gibt große Partner,<br />

die von wenigen Mitlgiedern intensiv genutzt<br />

werden, aber auch Kleinere, die von teilweise<br />

über 30 Mitgliedern schon genutzt werden.<br />

Für uns ist daher der Erfolg und der Nutzen<br />

für euch relevant, sowohl in einer absoluten<br />

Verbesserung der Konditionen als auch in einer<br />

breiten Nutzung.<br />

Das neue Partnermanagement trägt dem<br />

Rechnung, indem wir uns den TOP Partnern<br />

intensiver widmen und deren sehr guten<br />

Konditionen und Dienstleistungen mehr Aufmerksamkeit<br />

schenken. D.h. Klasse vor Masse.<br />

Außerdem werden wir guten und sehr<br />

guten Partnern immer wieder die Mögllichkeit<br />

geben, euch Produkte und Dienstleistungen<br />

anzubieten und sich euch vorzustellen, sei es<br />

auf virtuellen Lieferantentagen, in Arbeitskreisen<br />

oder auf Versammlungen.<br />

Optimierung des Nutzens für euch:<br />

Fordert uns! Sprecht mit den obigen Ansprechpartnern<br />

über Wünsche und Ideen<br />

zu neuen Partnern und Partnerschaften. Wo<br />

können wir euch unterstützen? Was sollen<br />

wir als Gemeinschaft angehen? Wo sind noch<br />

Potenziale zu heben? Ziel von uns allen muss<br />

es doch sein, Kosten zu senken und euch Freiräume<br />

für die Anforderungen der Zukunft zu<br />

schaffen. Hierzu kann und sollte die Logcoop<br />

einen Beitrag leisten, kann dies aber nur,<br />

wenn ihr uns fordert und fördert, z.B. durch<br />

Nutzung und Beauftragung.<br />

Außerdem würde ich gerne das Prinzip des<br />

Leadbuyings wieder einführen, wo fachkundige<br />

Mitglieder mit uns zusammen Volumen,<br />

Produkte und Dienstleistungen verhandeln.<br />

Wer Interesse hat, bitte einfach melden.<br />

Wir werden euch ab 2024 immer wieder interessante<br />

und sinnvolle innovative Lösungen<br />

im Rahmen von virtuellen Partnertagen und<br />

in den Arbeitskreisen und Veranstaltungen<br />

vorstellen und anbieten, sowie die entsprechenden<br />

Kontakte herstellen. Sei es im Bereich<br />

Prozesse, oder in den Bereichen Nachhaltigkeit<br />

und Digitalisierung. Hierzu werden<br />

wir auch Messen und Veranstaltungen, z.B.<br />

die LogiMat für euch besuchen und uns umhören<br />

und „schlaumachen“. Nutzt die Möglichkeiten<br />

zur Information und Präsentation.<br />

Zu guter Letzt werden wir euch in Zukunft verstärkt<br />

erfolgreiche Beispiele und Referenzen<br />

von Mitgliedern und Partnern vorstellen, in<br />

welchen wir Vorteile direkt nutzbar darstellen,<br />

sowie die direkten Kontakte herstellen.<br />

Im Sinne einer optimierten Dienstleistung für<br />

euch verbleibe ich<br />

Euer<br />

Marc Possekel<br />

• Absolut High End Professionelle Procurement<br />

Plattform<br />

• Alle Katalogfähigen Waren<br />

• Bis zu 36.000 Lieferanten<br />

• Bestell- und Abrechnungsprozesse werden an<br />

einem Ort gebündelt<br />

• Automatisierung der Einkaufsprozesse und<br />

Entlastung des operativen Einkaufs<br />

• Berechtigungsworkflows<br />

• Reduktion des Zeitaufwands durch Prozessoptimierung<br />

• Alle Lieferanten auf einen Blick – aktuell 24<br />

• Kontrolle über Finanzlage - Kostensenkung<br />

• Bis zu 5 Zugänge pro Mitgliedsunternehmen<br />

• Ausschreibungen möglich<br />

73


Shared Services<br />

KOOPERATION<br />

Zusammenarbeit mit Axxés<br />

Gemeinsam öffnen wir Grenzen, einfacher<br />

als je zuvor! Wir freuen uns sehr, unsere<br />

neue Zusammenarbeit mit der Firma<br />

Axxès bekannt geben zu dürfen.<br />

Das 2005 in Lyon gegründete französische<br />

Fintech Unternehmen Axxès war 2015 Pionier<br />

für den Europäischen elektronischen Mautdienst<br />

(EEMD/ EETS). Mit mehr als 300.000<br />

ausgestatteten Fahrzeugen, über 50 Partnern<br />

und 40.000 Kunden ist Axxès ein führender<br />

Anbieter auf dem dynamischen Markt der interoperablen<br />

elektronischen Mauterhebung<br />

für schwere Nutzfahrzeuge.<br />

Durch diese Zusammenarbeit kann LogCoop<br />

seinen Mitgliedern europaweit einen neuen<br />

und innovativen Mautdienst anbieten. Wir<br />

sehen eine große Nachfrage nach nachhaltigen<br />

und interoperablen EETS-Lösungen für<br />

Flotten, um die Maut in mehreren Ländern zu<br />

verwalten, aber auch um die Verwaltung aller<br />

damit verbundenen Aufgaben wie Planung,<br />

Zahlung oder Kontrolle zu rationalisieren und<br />

die Effizienz zu steigern.<br />

Gemeinsam mit Axxès können wir Ihnen eine<br />

erstklassige elektronische Maut-OBU zusammen<br />

mit hochprofessionellem Support und<br />

vernetzten Diensten anbieten, um Ihre Anforderungen<br />

zu erfüllen.<br />

Den neuen Flyer zum Maut-Angebot mit zusätzlichen<br />

digitalen Services finden Sie hier.<br />

Am 12. und 22. Januar 2024 sind ebenfalls online<br />

Informationsveranstaltungen geplant. Für<br />

eine Teilnahme daran und für weitere Informationen<br />

zum Angebot kontaktieren Sie bitte<br />

Ralf Stock.<br />

Mit der neuen LogCoop Mautbox<br />

grenzenlos mauten<br />

Ihre Vorteile:<br />

Eine Box für 17 europäische Netze<br />

Schnelle Installation ohne Werkstatt<br />

Flexibel von LKW zu LKW tauschen<br />

Individuelle Reports Ihrer Routen<br />

Geolokalisierung in Echtzeit<br />

Spitzenkonditionen für LogCoop Partner<br />

Eine Mautlösung für Europa<br />

Deutschland: LKW-Maut, Herrentunnel | Österreich | Schweiz |<br />

Belgien: Viapass, Liefkenshoek-Tunnel | Frankreich | Spanien | Portugal |<br />

Italien | Ungarn | Dänemark & Schweden: Øresund, Storebælt |<br />

Polen: A1, A4, eToll | Liechtenstein<br />

In Kürze auf der LogCoop Box:<br />

Tschechien<br />

74<br />

Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Axxès ist jede teilweise<br />

oder vollständige Vervielfältigung dieses Dokuments untersagt.<br />

®Axxes - 11/<strong>2023</strong><br />

In Partnerschaft mit


Schon gewusst ?<br />

Wir verschaffen Ihnen Gehör,<br />

über den LogCoop Newsletter<br />

Bereits seit 2020, versenden wir 2-3 Mal im<br />

Monat unsere LogCoop News an alle Mitglieder<br />

und Ansprechpartner. Hier erfahren<br />

Sie alle Neuigkeiten rund um unsere<br />

Kooperation – laufende Projekte, Veranstaltungsberichte,<br />

Mitgliederentwicklung, Einkaufsnews,<br />

kommende Termine, uvm. – wir<br />

halten Sie auf dem Laufenden.<br />

!<br />

Unter der Rubrik „Pinnwand – von Mitglied zu Mitglied“ haben Sie die Möglichkeit Ihre<br />

Themen zu platzieren. Aktuelle Meldungen und Informationen für die Mitgliederkollegen,<br />

sind hier gerne gesehen. Senden Sie uns Ihre Themen an: news@logcoop.de<br />

Wir erstellen Ihr Vermarktungsvideo<br />

Immer mehr Unternehmen entdecken das<br />

Video-Marketing für sich. Wer im Netz eine<br />

hohe Aufmerksamkeit und Reichweite erhalten<br />

und sein Onlinemarketing ausbauen möchte,<br />

kommt an Videos nicht mehr vorbei. Videos<br />

bieten gegenüber text- und bildbasierten Webinhalten<br />

viele Vorteile. Bewegte Bilder erhalten<br />

deutlich mehr Aufmerksamkeit als Texte, Bilder<br />

oder Grafiken und Informationen können einfacher<br />

transportiert werden.<br />

Hierzu wurde ein LogCoop Template entwickelt,<br />

welches individuell mit Texten, Bildern<br />

oder auch Videosequenzen aus Ihrem Unternehmen<br />

gefüllt wird. Auf unserer digitalen<br />

Vollversammlung haben wir bereits das erste<br />

Mitgliedervideo vorgestellt. Das Video der WLS<br />

Spedition GmbH, können Sie sich hier anschauen:<br />

https://youtu.be/UE2gS_ldv4Q<br />

76<br />

Empfänger sind alle im LogCoop Intranet<br />

hinterlegten Kontakte, sofern der Newsletter<br />

nicht abbestellt wurde. Versendet wird über<br />

die Adresse: news@logcoop.de.<br />

Sollten Sie unseren Newsletter nicht erhalten,<br />

prüfen Sie bitte Ihren Spam Ordner. Bei Fragen<br />

oder Problemen kommen Sie gerne auf<br />

uns zu.<br />

!<br />

Ab<br />

dem kommenden Jahr erstellen<br />

wir für jedes LogCoop Mitgliedsunternehmen,<br />

auf Wunsch, ein kostenloses<br />

Video.<br />

Interessenten wenden Sie sich bitte<br />

an Herrn Terzakis:<br />

alexander.terzakis@logcoop.de<br />

Wir vermarkten die Videos über die LogCoop<br />

Social-Media Kanäle, sowie über YouTube /<br />

Google und stellen Ihnen diese, selbstverständlich<br />

auch zur eigenen Nutzung, zur Verfügung.<br />

Wir freuen uns, dass die Videos einen solch<br />

guten Anklang finden und haben die ersten<br />

Produktionen bereits in der Planung.<br />

Wir unterstützt Sie bei der Suche nach<br />

qualifiziertem Fachpersonal<br />

Jedes LogCoop Mitglied erhält drei kostenlose<br />

Premium-Anzeigenschaltungen pro Halbjahr,<br />

für jeweils einen Monat, auf dem zentralen<br />

und größten Jobportal der Logistikbranche:<br />

www.logjobs.de.<br />

Sofern Sie Stellenanzeigen auf Ihrer Unternehmenswebsite<br />

führen, werden diese automatisch<br />

über eine Schnittstelle als Standard-<br />

Inserate eingespielt.<br />

Wir vermarkten Ihre<br />

Lagerstandorte* online<br />

Die Lagerstandorte der LogCoop Lagernetzwerk<br />

Mitglieder* werden kostenlos auf dem<br />

größten Portal für Lagerflächen- und Kontraktlogistik,<br />

www.lagerflaeche.de veröffentlicht.<br />

Die Vermarktung erfolgt über den Account der<br />

LogCoop Lagernetzwerk GmbH & Co. KG, was<br />

die Reichweite erheblich steigert und Ihnen<br />

den administrativen Aufwand spart.<br />

Wert je Inserat: 99,00€ / Monat<br />

Laufzeit 1 Jahr<br />

LogCoop<br />

Lagernetzwerk<br />

Mitglieder sparen: 1.188,00€ / Jahr<br />

!<br />

Zusätzlich werden die einzelnen Wirtschaftsregionen<br />

mit den jeweiligen Lagerstandorten<br />

über separate Landingpages vermarktet und<br />

über Google beworben. Ziel: Steigerung des<br />

Bekanntheitsgrades des Mitgliedstandortes<br />

und Akquisition von Lagerlogistikanfragen.<br />

Bei LOGjobs.de erreichen Sie täglich über 200<br />

jobsuchende Fach- und Führungskräfte. Ob<br />

akademische, kaufmännische oder gewerbliche<br />

Stellenangebote, auf LOGjobs.de werden<br />

alle Teilbereiche der Transport-, Kontrakt-,<br />

Distributions- und Intralogistikbranche repräsentiert.<br />

!<br />

Wert<br />

je Anzeigenschaltung:<br />

199,00€ / Monat<br />

LogCoop Mitglieder sparen:<br />

597,00 € / Jahr<br />

LAGERflaeche.de ist durch die Spezialisierung<br />

auf den B2B-Bereich und die Logistik eine<br />

attraktive Service- und Werbeplattform für<br />

alle Produzenten, Händler, Dienstleister und<br />

Lagereigentümer, die in der Lagerlogistik tätig<br />

sind. Als Serviceplattform für Lagerlogistik besteht<br />

der Nutzen in der zielgenauen und äußerst<br />

effizienten Vermarktung bzw. Suche von Logistikdienstleistung,<br />

Logistikimmobilien (Lagerhallen,<br />

Produktionshallen, Lagerflächen usw.),<br />

sowie Gewerbegrundstücken, gewährleistet<br />

durch einen fachbezogenen Nutzerkreis. Über<br />

2.900 Kunden vertrauen mittlerweile auf das<br />

Online-Portal, welches bereits seit 2001 am<br />

Markt etabliert ist und mehr als 80.000 Besucher<br />

p.a. verzeichnet.


Shared Services<br />

PERSONALTHEMEN<br />

Sie haben bereits einen Zugang:<br />

Wenn Sie auf den Hyperlink: LogCoop Akademie<br />

Training klicken, werden Sie direkt zu Ihrem<br />

LogIn weitergeleitet.<br />

Sie haben noch keinen Zugang?<br />

Der Zugang für die LogCoop Akademie ist personenbezogen<br />

und passwortgeschützt. Um<br />

die Kurse einsehen und verbindlich buchen zu<br />

LOGCOOP AKADEMIE<br />

NIMMT BETRIEB AUF<br />

WIE KANN ICH DIE LOGCOOP AKADEMIE NUTZEN?<br />

können, benötigt jedes Mitglied einen Zugang.<br />

Um Zugangsdaten für Ihr Unternehmen zu bekommen,<br />

wenden Sie sich bitte direkt an Frau<br />

Culic.<br />

Die Zugangsdaten werden von Lobraco zugeteilt<br />

und von Frau Culic direkt an den Ansprechpartner<br />

/ Ansprechpartnerin für Personalwesen<br />

in Ihrem Unternehmen gesendet.<br />

Mit Tatendrang und Kompetenz ins neue<br />

Jahr.<br />

Wir bieten unseren Mitgliedern seit Anfang<br />

<strong>2023</strong> über die frisch gegründete LogCoop<br />

Akademie, in Zusammenarbeit mit unserem<br />

Kooperationspartner Lobraco Akademie, Ausund<br />

Weiterbildungsseminare an, welche exakt<br />

an Ihre jeweiligen Bedürfnisse angepasst sind.<br />

Das Trainings-Leistungsspektrum umfasst nahezu<br />

alle Bereiche des Unternehmens. Vom<br />

Auszubildenden bis zur Führungskraft werden<br />

rund 20 Seminare zur Weiterqualifizierung und<br />

zum Ausbau der jeweiligen Kompetenzen angeboten.<br />

Damit will man einerseits bestehende<br />

Mitarbeiter: innen weiter qualifizieren und ihre<br />

Karriereentwicklung im Unternehmen fördern,<br />

sowie anderseits neue Mitarbeiter: innen hinzugewinnen<br />

und damit nachhaltig den Unternehmenserfolg<br />

sicherstellen.<br />

Hier erhalten Mitgliedsunternehmen Antworten<br />

auf aktuelle Fragen zu den Themen Personalbindung<br />

durch Aus- und Weiterbildung,<br />

personal- und arbeitsrechtliche Beratung und<br />

Personalgewinnung. Stattfinden werden zentral<br />

und regional Online- und Präsenzseminare,<br />

die je nach Bedarf von einem Tag bis zu mehreren<br />

Tagen reichen und in Module unterteilt<br />

sind. Die durchschnittliche Mindestanzahl pro<br />

Seminar umfasst derzeit sechs Teilnehmer.<br />

Zudem sorgt ein internes Kompetenzteam<br />

für den regen Meinungs- und Erfahrungsaustausch<br />

im Sinne von Best Practice-Beispielen.<br />

Die Förderung des Netzwerkgedankens hat<br />

auch hier, wie bei allen Aktivitäten der LogCoop<br />

oberste Priorität. Die ersten Seminare werden<br />

bereits ab Februar <strong>2023</strong> angeboten. Anmelden<br />

können sich Mitgliedsunternehmen über einen<br />

personenbezogenen und passwortgeschützten<br />

Online-Zugang.<br />

Der Gründung der LogCoop Akademie vorausgegangen<br />

war der kürzlich auf der Vollversammlung<br />

der Mitgliedsunternehmen ins Leben<br />

gerufene Arbeitskreis Personal, in welchem<br />

der Bedarf an Trainings ermittelt wurde, sowie<br />

Anregungen für weiter zu entwickelnde Seminare<br />

gesammelt wurden. Dieser Arbeitskreis<br />

wird sich mindestens zweimal jährlich treffen,<br />

um das gegenwärtige Angebot zu analysieren<br />

und zu aktualisieren. Außerdem sorgt ein zweimonatlicher<br />

Sondernewsletter zu aktuellen<br />

Themen im Personalwesen und des Arbeitsrechts<br />

für entsprechende Updates.<br />

Marc Possekel, geschäftsführender Gesellschafter<br />

der LogCoop sieht in seiner Akademie<br />

einen großen Mehrwert für seine Mitgliedsunternehmen:<br />

“Wir alle stehen derzeit vor der großen Herausforderung,<br />

im Kampf, um die besten Köpfe der<br />

Branche, die Nase vorn zu behalten. Es gilt nicht<br />

nur, bestehende Mitarbeiter zu motivieren, weiter<br />

zu qualifizieren und ihnen Karrierechancen zu ermöglichen,<br />

sondern auch neue Mitarbeiter zu gewinnen<br />

und nachhaltig an das Unternehmen zu<br />

binden.<br />

Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere Akademie<br />

und unser Kooperationspartner Lobraco<br />

Akademie aufgrund der jahrzehntelangen<br />

Trainingserfahrung im Transportsektor einen echten<br />

Mehrwert für unsere Mitglieder bieten und<br />

nachhaltig zum Unternehmenserfolg beitragen<br />

werden.“<br />

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an<br />

Frau Jasminka Culic.<br />

79


LogCoop Personalthemen<br />

Shared Services<br />

LOGCOOP AZUBI-TAUSCHBÖRSE<br />

LogCoop möchte Sie nicht nur bei der<br />

Personalbeschaffung und Weiterbildung der<br />

Fachkräfte unterstützen, sondern schon im<br />

Rahmen der Ausbildung einen Mehrwert für<br />

den Lernerfolg und die Kompetenzerweiterung<br />

Ihres Nachwuchses beisteuern.<br />

Deshalb möchten wir ein neues Projekt mit<br />

Ihnen gemeinsam starten:<br />

Die „LogCoop Azubi-Tauschbörse“.<br />

Das Ziel dieses Projektes ist es, den Auszubildenden,<br />

durch den gemeinsamen Austausch<br />

die Möglichkeit zu eröffnen, neue Kenntnisse<br />

und Fähigkeiten zu erlangen, neue Arbeitsweisen<br />

und Techniken kennenzulernen, sowie<br />

eine stärkere Vernetzung der Azubis untereinander<br />

zu ermöglichen, um gemeinsam die Herausforderungen<br />

des Logistikalltags zu meistern.<br />

Ihren Auszubildenden eröffnen wir so die<br />

Möglichkeit, einen Einblick in neue und andere<br />

Geschäftsfelder zu erhalten.<br />

Mit dabei sind bereits: Acito Logistics GmbH;<br />

A.L.S. Allgemeine Land- und Seespedition<br />

GmbH; CTL Cargo Trans Logistik AG; GILOG<br />

GmbH; Güttler Logistik GmbH; Hütter Spedition<br />

und Logistik GmbH; Isseltrans Spedition/<br />

Logistik GmbH; Kleyling Spedition GmbH; WLS<br />

Spedition GmbH.<br />

Alle Unternehmen, die das Projekt spannend<br />

finden und sich gerne daran beteiligen möchten,<br />

können sich bei Frau Culic per Mail melden<br />

oder einfach dieses Formular ausfüllen<br />

und an Frau Culic zurücksenden.<br />

KOOPERATION WEITERBILDUNG<br />

Acito Logistics GmbH:<br />

Spezielle Fachseminare für den Bereich Zoll<br />

und Außenwirtschaft<br />

Mit der Acito Academy bieten wir Unternehmen<br />

die Möglichkeit sich und ihre Mitarbeitenden<br />

praxisorientiert in den verschiedensten<br />

Bereichen des Transport- und Logistiksektors<br />

weiterzubilden.<br />

Online und Live. Ganz gleich, ob sie ihr Wissen<br />

auffrischen, vertiefen oder erweitern möchten.<br />

In unserer aktuellen Fachseminarreihe<br />

widmen wir uns den verschiedensten Herausforderungen<br />

im Bereich Zoll- und Außenwirtschaft.<br />

Aktuelle Termine und Anmeldung finden Sie<br />

auf unserer Homepage unter: www.acito-academy.eu<br />

Bei Anmeldung über die LogCoop Akademie<br />

erhalten Sie 10% Rabatt auf die Seminarpreise.<br />

Bei der Buchung einfach „LOGCOOP“ angeben.<br />

Ansprechpartnerin: Christina Gerspach, telefonisch<br />

unter +49 7621 42238-705 oder per<br />

E-Mail unter academy@acito.eu<br />

ARBEITSKREIS PERSONAL<br />

Im Arbeitskreis „Personal“ werden aktuelle<br />

Themen aus dem Personalwesen und Arbeitsrecht<br />

diskutiert und gemeinsame, umsetzbare<br />

Lösungen entwickelt.<br />

Dabei profitieren unsere LogCoop Mitglieder<br />

in regelmäßigen Treffen von Vorträgen und<br />

Ratschlägen unserer Hausanwälte für Arbeitsrecht.<br />

Fragen rund um die aktuellen Projekte der<br />

LogCoop Akademie sowie zu den aktuellen<br />

Themen und Gesetzesänderungen werden<br />

direkt beantwortet und Empfehlungen für die<br />

Umsetzung im Betrieb geliefert.<br />

Melden Sie sich gerne bei Frau Culic an.<br />

LOGJOBS.DE — DAS LOGISTIK JOBPORTAL<br />

Der größte Stellenmarkt für die Logistikbranche<br />

mit über 60.000 Jobs.<br />

Mit LOGjobs Premium Multichannel Stellenanzeigen<br />

sprechen Sie schnell und kostengünstig<br />

qualifiziertes operatives Fachpersonal für<br />

den Bereich Transport und Logistik an.<br />

Die LOGjobs Stellenanzeigen sind insbesondere<br />

für effiziente Suche nach LKW-Fahrern,<br />

Staplerfahrern, Disponenten und Lagermitarbeitern<br />

geeignet.<br />

Unser kompetentes Fachpersonal unterstützt<br />

Sie bei Bedarf bei der Formulierung und Erstellung<br />

der Stellenanzeigen und optimiert<br />

Ihre Anzeigen vor der Veröffentlichung.<br />

Als LogCoop Mitglied profitieren Sie von besonders<br />

guten Konditionen.<br />

Die Besonderheit des Jobportals liegt in der<br />

Spezialisierung auf die Logistikbranche mit all<br />

den Teilbereichen wie Transport-, Kontrakt-,<br />

Intra- und Distributionslogistik.<br />

Das Angebot von LOGjobs.de richtet sich gezielt<br />

an Fach- und Führungskräfte sowie Spezialisten<br />

und Nachwuchskräfte, die für den<br />

reibungslosen Ablauf in der Logistik benötigt<br />

werden.<br />

Das spezialisierte Jobportal bringt eine hohe<br />

Kontaktqualität mit zielgerichteter Ansprache.<br />

Neben der Standard-Anzeigenschaltung auf<br />

LOGjobs.de wird LogCoop Mitgliedern auch<br />

das Multichannel-Posting angeboten. Meta-<br />

Suchmaschinen, Jobroboter, etc. bringen eine<br />

breite Streuung. Das Multichannel-Posting<br />

kombiniert die hohe Kontaktqualität mit maximaler<br />

Reichweite und ermöglicht eine hohe<br />

Bewerbungsquote zu minimalen Kosten.<br />

Nähere Informationen zu Ihren Inserierungsmöglichkeiten<br />

finden Sie online auf https://<br />

jobs.logjobs.de/stellenanzeigen-schalten oder<br />

erhalten Sie telefonisch unter +49 (0) 211-976<br />

334-70 sowie per E-Mail: info@logjobs.de<br />

81


Shared Services<br />

LogCoop Personalthemen<br />

ARBEITSRECHT<br />

Arbeitszeiterfassung, aber wie?<br />

Mit großer Spannung wurde den Entscheidungsgründen<br />

des Bundesarbeitsgerichtes<br />

hinsichtlich der für Aufsehen erregenden Entscheidung<br />

vom 13.09.2022 entgegengesehen.<br />

Aus dem zunächst veröffentlichten Leitsatz<br />

war bekannt geworden, dass Unternehmen<br />

ein System einführen müssen, mit dem die<br />

täglich geleistete Arbeitszeit ihrer Mitarbeitenden<br />

erfasst werden kann.<br />

Doch wie muss dieses geschehen?<br />

Wie erwartet hat das Bundesarbeitsgericht<br />

jedoch keine Vorgaben zur Ausgestaltung der<br />

Arbeitszeiterfassung gemacht. Bekannt war,<br />

dass Unternehmen zur Arbeitszeiterfassung<br />

verpflichtet sind. Das Bundesarbeitsgericht<br />

hat in seinen Entscheidungsgründen jedoch<br />

überraschend ausgeführt, dass Arbeitgeber<br />

die Arbeitszeit, d.h. Lage, Beginn, Ende, Dauer<br />

und Überstunden auch tatsächlich erfassen<br />

müssen.<br />

Insoweit stellt das Bundesarbeitsgericht klar,<br />

dass es nicht ausreicht, lediglich ein Zeiterfassungssystem<br />

bereitzustellen.<br />

Auch hat das Bundesarbeitsgericht ausgeführt,<br />

dass die Arbeitszeit nicht elektronisch<br />

erfasst werden muss.<br />

So heißt es in den Entscheidungsgründen:<br />

„(…) muss die Arbeitszeiterfassung nicht ausnahmslos<br />

und zwingend elektronisch erfolgen.<br />

Vielmehr können beispielsweise – je nach<br />

Tätigkeit und Unternehmen - Aufzeichnungen<br />

in Papierform genügen.“<br />

Dies bedeutet, dass auch Aufzeichnungen in<br />

Papierform genügen können, es jedoch auf<br />

den Einzelfall ankommt, aufgrund der Einschränkung<br />

je nach Tätigkeit und Unternehmen.<br />

Das Bundesarbeitsgericht hat ferner ausgeführt,<br />

dass Unternehmen die Zeiterfassung<br />

an Ihre Mitarbeitenden delegieren können.<br />

Die Erfassungen durch die Mitarbeiter sollte<br />

jedoch mit Stichproben kontrolliert werden.<br />

Denn verantwortlich bleibt das Unternehmen.<br />

Damit dürfte auch die Vertrauensarbeit weiter<br />

zulässig sein. Vertrauensarbeit ist das Recht<br />

der Mitarbeitenden, die Lage der vertraglich<br />

geschuldeten Arbeitszeit selbst zu wählen.<br />

Allerdings müssen auch bei der Vertrauensarbeitszeit<br />

die Arbeitszeiten erfasst werden.<br />

Unklar und nicht entschieden ist, ob die Arbeitszeiterfassung<br />

auch für leitende Angestellte<br />

gilt. Auch ist unklar, wie mit dem Datenschutz<br />

der Beschäftigten umgegangen wird.<br />

Unternehmen sind gut beraten, insbesondere<br />

auch auf den Beschäftigten Datenschutz besonders<br />

zu achten, wenn Sie nun ein System<br />

zur Arbeitszeiterfassung einführen. Dies gilt<br />

auch bei der analogen Arbeitszeiterfassung<br />

durch Stift und Zettel.<br />

Festzuhalten bleibt allerdings, dass viele Fragen<br />

offen sind, es auf die Betrachtung des Einzelfalls<br />

ankommt und es Sache des Gesetzgebers<br />

ist, eine Lösung zu schaffen.<br />

Fachanwalt für Arbeitsrecht Herr RA Christian<br />

Edelmann; Anwaltskanzlei Schönlau Edelmann<br />

Gerne steht die Anwaltskanzlei Schönlau Edelmann<br />

Ihnen für eine ausführliche Beratung<br />

auch kurzfristig zur Verfügung.<br />

Ihre Ansprechpartnerin für Personalthemen:<br />

Jasminka Culic, Diplom-Kauffrau (FH)<br />

Frau Culic studierte Wirtschaft an der FOM<br />

Hochschule für Ökonomie und Management in<br />

Essen mit Schwerpunkten Personal, Marketing,<br />

Vertrieb, Arbeits- und Unternehmensrecht. Sie<br />

verfügt über langjährige Erfahrung als Personalverantwortliche<br />

in verschiedenen Unternehmen<br />

aus der Logistik-, Gesundheits- und Personaldienstleistungsbranche.<br />

Als Niederlassungsleiterin bei namenhaften<br />

Personaldienstleistern der Logistikbranche<br />

und branchenübergreifende Personalberaterin<br />

mit Schwerpunkt Recruiting und Personalentwicklung<br />

beherrscht sie die Herausforderungen<br />

des modernen Personalrecruitings und<br />

der Mitarbeiterbindung sehr gut.<br />

Frau Culic unterstützt die LogCoop GmbH seit<br />

September 2021. Als Personalleiterin trägt sie<br />

mit ihrer Erfahrung und fachlicher Kompetenz<br />

dazu bei, dass LogCoop Angebot für unsere<br />

Mitglieder im Bereich Personalbeschaffung<br />

und Personalentwicklung kontinuierlich zu erweitern.<br />

Sie erreichen Frau Culic unter der E-Mail<br />

jasminka.culic@logcoop.de oder telefonisch<br />

unter +49 211 976334-73; Mobil: +49 171 44<br />

090 58.<br />

83


Shared Services<br />

Fachkräfte- und Mitarbeitergewinnung<br />

durch LogCoop Partner<br />

„So viele qualifizierte Bewerbungen von<br />

LKW-Fahrern wie vor 20 Jahren, durch zielgerichtetes<br />

Online-Marketing“<br />

Sie erhalten 5 klare Schritte an die Hand, mit<br />

denen Sie in Ihrem Unternehmen das Recruiting,<br />

insbesondere von Fahrpersonal auf das<br />

nächste Level heben.<br />

Sie stellen Ihr Unternehmen mit aktuellen Methoden<br />

so auf, dass Sie der Masse Ihrer Marktbegleiter<br />

weit voraus sein werden.<br />

Digitalisierung wurde im Transportgewerbe,<br />

als sehr bodenständige Branche, viel zu lange<br />

vernachlässigt. Daraus resultiert unter anderem,<br />

dass die größte Masse Ihrer Marktbegleiter,<br />

auf nicht mehr zeitgemäße Wege setzt,<br />

wenn es um das Thema Recruiting geht.<br />

Ob nun Fahrpersonal, Lagerpersonal,<br />

kaufmännische Mitarbeiter oder in den<br />

Führungsebenen, mit Methoden wie Zeitungsannoncen,<br />

Stellenportalen, Jobbörsen oder<br />

Kleinanzeigen gewinnen Sie in der heutigen<br />

Zeit weder planbar noch ausreichend qualifizierte<br />

Bewerbungen, um vakante Stellen zu<br />

besetzen.<br />

Bei Buchung der Dienstleistungen erhalten Sie<br />

als LogCoop Mitglied 10% Rabatt auf den regulären<br />

Preis. Bei der Buchung einfach „LOG-<br />

COOP“ angeben.<br />

Buchen Sie hier Ihr unverbindliches und kostenloses<br />

Info-Gespräch mit Herrn Mederake:<br />

https://lkw-fahrer-finden.com/termin-logcoop/<br />

Ansprechpartner: David Mederake, telefonisch<br />

unter +49 176 2388 7057 oder per E-<br />

Mail unter david@davidmederake.com<br />

Der Rahmenvertragspartner Tempo-Team,<br />

Tochterunternehmen der Randstad Gruppe<br />

arbeitet innovativ und pragmatisch.<br />

Das Unternehmen versteht sich als kleines,<br />

flexibles Schnellboot: dank der flachen Hierarchien<br />

kann schnell und bedarfsgerecht agiert<br />

werden. Darüber hinaus wird neben dem<br />

Know-how aus über 40 Jahren Markterfahrung<br />

das ganze Herzblut investiert, um schnell und<br />

sicher die Ziele in der Personalbeschaffung zu<br />

erreichen.<br />

Gerade für den Mittelstand ist Tempo-Team<br />

ein verlässlicher TOP-Personaldienstleister mit<br />

einem umfangreichen Service, der weit über<br />

die Überlassung und Vermittlung von Personal<br />

hinausgeht. Es wird ein umfangreiches Spektrum<br />

im Rahmen der Personaldienstleistung<br />

abgedeckt.<br />

Ansprechpartnerin: Jenny Langhoff, telefonisch<br />

unter +49 152 545 081 15 oder per E-Mail<br />

unter jenny.langhoff@de.tempo-team.com<br />

Der Rahmenvertragspartner work4people<br />

Sp.z o.o. ist eine polnische Arbeitsvermittlungsagentur,<br />

die Zeitarbeitskräfte an in<br />

Deutschland tätige Logistikunternehmen<br />

vermittelt.<br />

Der Schwerpunkt liegt in der Vermittlung von<br />

Gabelstaplerfahrern und Lagermitarbeitern.<br />

Die Arbeitskräfte haben überwiegend die polnische<br />

Staatsbürgerschaft.<br />

Work4People arbeitet auf der Grundlage, der<br />

von der deutschen Bundesagentur für Arbeit<br />

erteilten Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung.<br />

Es werden ausschließlich qualifizierte<br />

Mitarbeiter mit Erfahrung vermittelt, die niedrige<br />

Personalkosten garantieren. Außerdem<br />

handelt es sich um flexibles, einsatzbereites<br />

Personal.<br />

Ansprechpartnerin: Edyta Gidaszewska, telefonisch<br />

unter +49 151 64550 640 oder per<br />

E-Mail unter e.gidaszewska@work4people.eu<br />

85


Shared Services<br />

Fachkräfte- und Mitarbeitergewinnung<br />

durch<br />

LogCoop Partner<br />

Persönliche Vermittlung von qualifizierten<br />

Fachpersonal für den Bereich Geschäftsleitung,<br />

Verwaltung und Disposition.<br />

Persönliche Vermittlung von qualifizierten<br />

Berufskraftfahrern mit Hilfe modernster<br />

Recruiting-Strategien.<br />

Unser Rahmenvertragspartner PERSONALIS-<br />

TEN ist seit Jahren auf die Vermittlung von<br />

Top-Fachpersonal spezialisiert. Als LogCoop<br />

Mitglied profitieren Sie von besonders guten<br />

Vermittlungskonditionen.<br />

Mit unserem neuen Rahmenvertragspartner<br />

personalisten GmbH gemeinsam zum Ziel:<br />

Fachkräfte und Unternehmen passgenau zusammenführen.<br />

Das ist die Mission der PER-<br />

SONALISTEN seit über 15 Jahren.<br />

Der Antrieb der Personalexperten mit Sitz in<br />

Düsseldorf und Münster ist es, sowohl mit<br />

Unternehmen als auch Kandidaten Erfolgsgeschichten<br />

zu schreiben. Jede Suche ist eine<br />

Geschichte mit potenziellem Happy End. Nur<br />

wer Top-Fachkräfte gewinnt, gewinnt auch im<br />

Wettbewerb. Und nur Flexibilisierung schafft<br />

die Basis für marktgerechtes Agieren. Doch<br />

wie bringt man die ressourcenaufwendige Suche<br />

nach Spezialisten mit Wirtschaftlichkeit<br />

und Beweglichkeit in Einklang?<br />

Hier greift das Personalisten-Prinzip: Es verbindet<br />

höchste Rekrutierungskompetenz bei<br />

Fach- und Führungskräften mit äußerst flexiblen<br />

Rahmenbedingungen. Fachliche und<br />

persönliche Kompetenzen von Kandidaten<br />

mit den Anforderungen und Wünschen der<br />

Unternehmen individuell und zielgenau kombinieren.<br />

Auf die PERSONALISTEN kann man sich verlassen,<br />

denn Verbindlichkeit, Transparenz<br />

und Leidenschaft sind nur einige der gelebten<br />

Werte des Unternehmens. Dabei geht Richtigkeit<br />

immer vor Schnelligkeit: Was nicht passt,<br />

wird nicht einfach passend gemacht. Die PER-<br />

SONALISTEN finden mit Geduld und Präzision<br />

zum Perfect Match - Spiel, Satz und Sieg!<br />

Ansprechpartner: Thomas Frieg, telefonisch<br />

unter +49 251 21097970 oder per E-Mail unter<br />

t.frieg@personalisten.com<br />

Unser Rahmenvertragspartner TRUCKHERO<br />

ist seit Jahren auf die Vermittlung von Berufskraftfahrer:innen<br />

spezialisiert.<br />

Es wird ausschließlich in Festarbeit vermittelt -<br />

keine Leiharbeit.<br />

Sehr gerne nimmt Ihnen TRUCKHERO die Suche<br />

nach passenden Bewerber:innen ab und<br />

selektiert explizit nach Ihren Kriterien - Sie bekommen<br />

nur Bewerbungen, die auf Ihre Position(en)<br />

passen und sparen so Zeit und Geld.<br />

Die Ausschreibung der Stellen und die Kontaktaufnahme<br />

wird seitens TRUCKHERO übernommen.<br />

Was macht TRUCKHERO konkret?<br />

TRUCKHERO schreibt Ihre Stelle auf allen relevanten<br />

Kanälen aus - auch auf eigenen. Sie<br />

kreieren Marketingmaßnahmen zu Gunsten<br />

Ihrer Firma und schalten eine Ad-Kampagne,<br />

die konkret Ihre Zielgruppe anspricht. Dann<br />

selektiert TRUCKHERO die besten Kandidaten;<br />

dabei wird auch eine eigene Datenbank mit<br />

mehr als 10.000 Fahrer:innnen einbezogen.<br />

Die Experten bei TRUCKHERO führen im Anschluss<br />

tiefgehende Interviews mit allen Bewerber:innen.<br />

Die Kandidaten werden speziell auf Ihre Stelle<br />

vorbereitet und TRUCKHERO vermittelt diese<br />

danach direkt an den jeweiligen Ansprechpartner<br />

Ihres Unternehmens. Da der gesamte<br />

Bewerbungsprozess übernommen wird,<br />

bleibt für Sie nur ein kurzes Kennenlernen und<br />

- wenn gewünscht - die Vertragsunterzeichnung.<br />

Ausschreibung, Selektion und Kontaktaufnahme<br />

übernimmt TRUCHHERO für Sie.<br />

Ansprechpartnerin: Sonja Badekow, telefonisch<br />

unter +49 152 537 272 14 oder per E-<br />

Mail unter badekow@truckhero.de<br />

87


Shared Services<br />

LOGCOOP KOOPERATION<br />

TRANS.EU<br />

Geschlossene Börse mit bevorzugten<br />

Frachtführern erstellen - Exklusivangebot<br />

für Mitglieder<br />

Die Suche nach verfügbaren Transportkapazitäten<br />

bleibt weiterhin eine große Herausforderung<br />

für Spediteure. Ebenso die Vergabe von<br />

Transportaufträgen an unbekannte Partner.<br />

Profitieren Sie jetzt von unserer Kooperation<br />

mit Trans.eu und vergeben Sie Transporte<br />

noch einfacher innerhalb Ihres Frachtführer-<br />

Netzwerkes!<br />

Die Transportplattform bietet Ihnen die Möglichkeit,<br />

eine eigene private Frachtenbörse zu<br />

erstellen. Transporte werden dann nicht mehr<br />

an alle Mitglieder der öffentlichen Frachtenbörse<br />

ausgeschrieben, sondern nur an die<br />

Frachtführer geschickt, die Sie in Ihre private<br />

Börse eingeladen haben.<br />

Als LogCoop-Mitglied erhalten Sie ein spezielles<br />

Angebot. Sprechen Sie uns an.<br />

Was sind die Vorteile einer privaten Frachtenbörse?<br />

• Sie vergeben Transporte nur noch an die<br />

Frachtführer, die Sie kennen und die Ihre<br />

Compliance-Richtlinien erfüllen. Die Ausschreibung<br />

auf der öffentlichen Frachtenbörse<br />

erfolgt nur noch optional.<br />

• Sie können mit mehreren Niederlassungen<br />

auf Ihren gemeinsamen Frachtführer-Pool<br />

zugreifen.<br />

• Der Prozess der Frachtvergabe erfolgt<br />

deutlich effektiver<br />

• Kommunizieren Sie mit Ihren Frachtführern<br />

über die Plattform, die mobile App<br />

Loads2GO! und den Messenger mit automatischer<br />

Übersetzungs-Funktion<br />

• Nutzen Sie den proaktiven Onboardingund<br />

Verifizierungs-Service für Ihre Frachtführer<br />

Besuchen Sie die Webseite der privaten<br />

Frachtbörse.<br />

Weitere Informationen sowie die Aktionsbedingungen<br />

für LogCoop Mitglieder finden Sie<br />

hier.<br />

89


Auszüge aus dem Report:<br />

WHITE PAPER<br />

Wirtschaftlicher Abschwung und Rückgang<br />

der Transportnachfrage, hohe Geschäftskosten,<br />

Instabilität des Marktes und Probleme<br />

bei der Suche nach Frachtführern.<br />

Digitale Tools und Logistikplattformen sind ein<br />

elementarer Bestandteil für die Wettbewerbsfähigkeit<br />

von Spediteuren. Wer seine Prozesslandschaft<br />

nicht an die gestiegenen Kundenbedürfnisse<br />

anpasst, dem enteilt die digitale<br />

Konkurrenz.<br />

Spot- und Vertragsladungen sind nicht mehr<br />

ausschließlich separat zu betrachten. Die angespannte<br />

Lage auf dem Transportmarkt<br />

weckt bei Spediteuren das Interesse an digitalen<br />

Lösungen, die die Frachtvergabe auf beiden<br />

Wegen gleichermaßen bedienen.<br />

Spediteure wünschen sich eine geschützte<br />

Umgebung für die Zusammenarbeit mit ihrem<br />

bestehenden Frachtführer-Netzwerk. Sie<br />

wollen Transporte nur an vertrauenswürdige<br />

Partner vergeben und trotzdem die Möglichkeit<br />

behalten, flexibel zwischen verschiedenen<br />

Frachtführern auswählen zu können.<br />

Wir ermöglichen es Spediteuren, Ladungen<br />

und Kapazitäten von verfügbaren Frachtführern<br />

innerhalb ihrer eigenen Gruppe oder<br />

ihres vertrauten Netzwerks zu finden – auch<br />

über mehrere Niederlassungen hinweg. Dies<br />

trägt dazu bei, dass der Profit auf der eigenen<br />

Seite oder auf der Seite des bevorzugten Partners<br />

bleibt. Eine Win-Win-Situation für Spediteur<br />

und Transportunternehmen!<br />

Weitere Informationen finden Sie unter diesem<br />

Link.<br />

Trans.eu ist eine der europaweit führenden<br />

digitalen Plattformen für den Straßenverkehr,<br />

die Spediteure und Frachtführer miteinander<br />

verbindet.<br />

Mit mehr als 40.000 angeschlossenen Unternehmen<br />

aus Europa und Eurasien bietet sie<br />

sofortigen Zugang zu Transportkapazitäten<br />

und fortschrittliche Tools für das Fracht- und<br />

Carrier Management.<br />

Sie wollen mehr über die Rahmenvertragspartner<br />

der LogCoop wissen?<br />

Für Rückfragen steht Ihnen Marc Possekel zur<br />

Verfügung.<br />

Dies sind einige der größten, aber bei weitem<br />

nicht die einzigen Herausforderungen, denen<br />

sich die Transportbranche für Landverkehr<br />

derzeit stellen muss. Nach dem turbulenten<br />

Jahr 2022 versuchen Spediteure aktuell, ihre<br />

Prozesse neu zu gestalten, um die Erwartungen<br />

der Kunden zu erfüllen und gleichzeitig<br />

ihre Margen zu erhöhen.<br />

In unserem exklusiven Bericht für Spediteure<br />

haben wir uns mit der Entwicklung des Transportmarktes<br />

in Europa und den Folgen für<br />

Spediteure auseinandergesetzt:<br />

• Wie werden sich die Frachtraten auf dem<br />

Vertragsmarkt im Jahr <strong>2023</strong> entwickeln?<br />

• Wie lassen sich mit kürzeren Vertragslaufzeiten<br />

höhere Gewinne erzielen?<br />

• Wie finden Spediteure sichere Frachtführer<br />

ohne langfristige Verträge?<br />

Lesen Sie hier weiter.<br />

90


LOGCOOP TEAM<br />

Sprechen Sie uns an!<br />

JASMINKA CULIC<br />

MERAL ECKRICH<br />

PERSONALLEITUNG / LOGCOOP AKADEMIE<br />

HEAD OF HR / LOGCOOP ACADEMY<br />

ASMINISTRATION / BUCHHALTUNG<br />

ADMINISTRATION / ACCOUNTING<br />

F<br />

M<br />

+ 49 (0) 211 976 334 73<br />

+ 49 (0) 171 44 090 58<br />

jasminka.culic@logcoop.de<br />

F<br />

M<br />

+ 49 (0) 211 976 334 12<br />

+ 49 (0) 151 14 13 18 86<br />

meral.eckrich@logcoop.de<br />

LogiMAT<br />

LogCoop Vollversammlung<br />

THOMAS ELKENHANS<br />

BERND FOCKE<br />

19. - 21. März 2024,<br />

Messe Stuttgart<br />

Wir sind als Mitaussteller auf dem NRW<br />

Landesgemeinschaftsstand vertreten.<br />

Die nächste LogCoop Vollversammlung<br />

findet am 17. Juni 2024 im Van der Valk<br />

Airporthotel Düsseldorf statt.<br />

Freuen Sie sich auf spannende Vorträge,<br />

Workshops, Präsentationen und Zeit zum<br />

Netzwerken.<br />

GESCHÄFTSLEITUNG LAGERNETZWERK<br />

MEMBER OF THE EXECUTIVE BOARD<br />

F<br />

M<br />

+ 49 (0) 211 976 334 55<br />

+ 49 (0) 170 160 03 75<br />

thomas.elkenhans@logcoop.de<br />

GESCHÄFTSFÜHRER<br />

MANAGING DIRECTOR<br />

F<br />

M<br />

+49 (0) 211 / 976 334 66<br />

+49 (0) 151 / 14 10 80 22<br />

bernd.focke@logcoop.de<br />

Logistics Summit<br />

09. & 10.10.2024 in Düsseldorf<br />

Auch beim Logistics Summit werden wir wieder<br />

als Aussteller vor Ort sein.<br />

Nähere Informationen folgen.<br />

Selbstverständlich findet am Vorabend auch<br />

wieder unser traditionelles Get-Together<br />

statt.<br />

Weitere Informationen zur Veranstaltung und<br />

das Anmeldeformular finden Sie zeitnah im<br />

LogCoop Intranet. Bei Fragen wenden Sie sich<br />

gerne an team-marketing@logcoop.de.<br />

MARC POSSEKEL<br />

GESCHÄFTSFÜHRER<br />

CEO<br />

F<br />

M<br />

+ 49 (0) 211 976 334 0<br />

+ 49 (0) 173 861 11 11<br />

marc.possekel@logcoop.de<br />

HURIA RAHMANI<br />

ASSISTENTIN DER GESCHÄFTSFÜHRUNG<br />

ASSISTANT TO THE MANAGEMENT<br />

F<br />

M<br />

+ 49 (0) 211 976 334 15<br />

+ 49 (0) 171 459 51 90<br />

huria.rahmani@logcoop.de<br />

RALF STOCK<br />

ALEXANDER TERZAKIS<br />

SENIOR MANAGER VERTRIEB /<br />

TRANSPORTNETZWERKE<br />

SENIOR MANAGER SALES /<br />

TRANSPORT NETWORKS<br />

F + 49 (0) 211 976 334 41<br />

M + 49 (0) 170 863 56 02<br />

ralf.stock@logcoop.de<br />

MARKETING / VIDEOPRODUKTION<br />

MARKETING / VIDEOPRODUCTION<br />

F + 49 (0) 211 976 334 33<br />

M + 49 (0) 151 141 321 62<br />

alexander.terzakis@logcoop.de<br />

92

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!