14.02.2024 Aufrufe

Ausbildung_KW7-2024

Aus- und Weiterbindung in den Landkreisen Kronach, Lichtenfels, Kulmbach, Coburg, Sonneberg und Hof. Wir stellen einige Ausbildungsberufe und Firmen, die auf Personalsuche sind sowie Tipps für Azubis und die Terminier der nächsten Ausbildungsmessen, vor. Ob Bäcker, Fachverkäufer, Maler, Lackierer, Fahrzeugbaumechaniker, Karosseriemechaniker, Mechatroniker, Automobilkaufmann, Berufskraftfahrer, Kaufmann, Fachlagerist, Maurer, Land- und Baumschinenmechatroniker, Fahrradmonteur, Forstwirt, Maschinen- und Anlagenführer, Werkzeugmechniker, Pflegefachkraft, Hebamme, Sozialversicherungsfachangestellter, Bundesfreiwilligendienst, CAD-Konstruktion, Schweißer, Verfahrensmechaniker Kunststoff, duales Studium, Elektroniker, Tiefbaufacharberiter, Baugeräteführer, Hochbaufacharbeiter, IT-Fachinformatiker, Hotelfachkraft, Pralinenhersteller, Koch, Hotelfachmann, Technischer Produktionsdesigner u.v.m. - schau einfach mal rein, wer noch Ausbildungsstellen frei hat - da ist bestimmt für dich was dabei...

Aus- und Weiterbindung in den Landkreisen Kronach, Lichtenfels, Kulmbach, Coburg, Sonneberg und Hof. Wir stellen einige Ausbildungsberufe und Firmen, die auf Personalsuche sind sowie Tipps für Azubis und die Terminier der nächsten Ausbildungsmessen, vor.
Ob Bäcker, Fachverkäufer, Maler, Lackierer, Fahrzeugbaumechaniker, Karosseriemechaniker, Mechatroniker, Automobilkaufmann, Berufskraftfahrer, Kaufmann, Fachlagerist, Maurer, Land- und Baumschinenmechatroniker, Fahrradmonteur, Forstwirt, Maschinen- und Anlagenführer, Werkzeugmechniker, Pflegefachkraft, Hebamme, Sozialversicherungsfachangestellter, Bundesfreiwilligendienst, CAD-Konstruktion, Schweißer, Verfahrensmechaniker Kunststoff, duales Studium, Elektroniker, Tiefbaufacharberiter, Baugeräteführer, Hochbaufacharbeiter, IT-Fachinformatiker, Hotelfachkraft, Pralinenhersteller, Koch, Hotelfachmann, Technischer Produktionsdesigner u.v.m. - schau einfach mal rein, wer noch Ausbildungsstellen frei hat - da ist bestimmt für dich was dabei...

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

AUS- & WEITER bildung<br />

Bildung schafft<br />

ZUKUNFT<br />

44Seiten<br />

zum<br />

RAUS-<br />

NEHMEN<br />

Ausgabe 7. KW <strong>2024</strong><br />

lokal & aktuell<br />

Wöchentlich. Kostenlos. Informativ. lokal & aktuell


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

VORWORT<br />

!<br />

Den richtigen Job finden – irgendwann stehen wir alle vor<br />

dieser schwierigen Aufgabe.<br />

Sicher ist, dass wir einen Großteil unseres Lebens mit unseren Arbeitskollegen verbringen,<br />

meist 40 Stunden in der Woche, 160 im Monat und circa 1.680 Arbeitsstunden im Jahr.<br />

Mit unseren Sonderseiten zum Thema Aus- & Weiterbildung bereiten wir dich auf deinen<br />

späteren Berufsalltag vor. Wir geben dir wichtige Tipps und Tricks in Sachen Bewerbung.<br />

Es stellen sich auf den nächsten Seiten viele Unternehmen aus der Region vor, die in<br />

<strong>2024</strong>/2025 Azubis suchen.<br />

SAVE THE DATE<br />

Messetermine in deiner Nähe<br />

Gut orientiert in die berufliche Karriere starten! Wer noch unsicher ist und einen ersten Blick auf<br />

verschiedene Berufe und <strong>Ausbildung</strong>sbetriebe werfen möchte oder vielleicht schon sogar erste<br />

Kontakte knüpfen will, der sollte unbedingt eine <strong>Ausbildung</strong>smesse besuchen. Bei dieser findest<br />

du alles unter einem Dach und kannst dir einen umfangreichen Überblick über die <strong>Ausbildung</strong>ssituation<br />

in deiner Region verschaffen.<br />

KULMBACH<br />

Infotag FOS|BOS<br />

24. Februar<br />

<strong>2024</strong><br />

NEUSTADT<br />

B. COBURG<br />

NECAzubi<br />

14. März <strong>2024</strong><br />

LICHTENFELS<br />

<strong>Ausbildung</strong>smesse<br />

16. März <strong>2024</strong><br />

KULMBACH<br />

Karrieremesse<br />

20. April <strong>2024</strong><br />

TIPP<br />

Nimm eine:n Klassenkameraden:in<br />

mit, dann macht das<br />

Erkunden und Kennenlernen<br />

der Betriebe und Unter -<br />

nehmen mehr Spaß und<br />

man ist nicht so aufgeregt,<br />

auf die Ansprechpartner an<br />

einem Stand zuzugehen.<br />

KRONACH<br />

<strong>Ausbildung</strong>smesse<br />

21. September<br />

<strong>2024</strong><br />

COBURG<br />

Berufsmesse<br />

19. Oktober<br />

<strong>2024</strong><br />

BAMBERG<br />

Studienmesse<br />

24. Februar<br />

BAMBERG <strong>2024</strong><br />

<strong>Ausbildung</strong>smesse<br />

6. Juli <strong>2024</strong><br />

BAYREUTH<br />

<strong>Ausbildung</strong>smesse<br />

28. September<br />

<strong>2024</strong><br />

SONNEBERG<br />

FAMOS<br />

Mai <strong>2024</strong><br />

20


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Wir suchen Dich!<br />

Komm zu uns und verschmelze mit der Glasindustrie!<br />

Spannende Produkte, tolle Kolleg:innen und wertschätzende<br />

Vorgesetzte warten auf Dich.<br />

Bewirb dich noch heute mit Deinem Lebenslauf –<br />

wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen!<br />

<strong>Ausbildung</strong>sgänge m/w/d<br />

– Industriemechaniker<br />

– Mechatroniker<br />

– Industrieglasfertiger<br />

– Industriekaufmann<br />

– Euroindustriekaufmann<br />

– Maschinen- und<br />

Anlagenführer<br />

– Elektroniker für<br />

Betriebstechnik<br />

Personalabteilung ng | Sandra<br />

Kucharek<br />

T +49 9269 91-211<br />

sandra.kucharek@gerresheimer.com<br />

Gerresheimer Tettau GmbH<br />

Tettaugrundstraße 1 | 963555 Tettau<br />

Duale Studiengänge m/w/d<br />

– Bachelor of Engineering<br />

– Wirtschaftsingenieurwesen<br />

– Maschinenbau<br />

– Mechatronik<br />

– Verfahrenstechnik<br />

– Betriebswirtschaft<br />

– Wirtschaftsinformatik<br />

FOS<br />

Jetzt online informieren<br />

KULMB<br />

ACHER<br />

INFOTAG AM SA., 24. FEBRUAR <strong>2024</strong> UM 9 UHR<br />

Staatl. Fach-<br />

www.bsz-kulmbach.de<br />

& Berufsoberschule<br />

|<br />

Georg-Hagen-Straße 35 |<br />

95326 Kulmbach<br />

Landkreis Kronach mit höchstem<br />

Zuwachs bei <strong>Ausbildung</strong>sverträgen<br />

TROTZDEM WEITERHIN VIELE<br />

AUSBILDUNGSPLÄTZE UNBESETZT<br />

Zufrieden mit der Entwicklung der Zahl<br />

der neu eingetragenen <strong>Ausbildung</strong>sverträge<br />

im Landkreis Kronach zeigt sich<br />

Hans Rebhan, Vorsitzender des IHK-<br />

Gremiums.<br />

|BOS<br />

und anmelden bis 08. März<br />

Kronach verzeichnet gegenüber 2022<br />

”<br />

den höchsten Zuwachs aller oberfränkischen<br />

Städte und Landkreise“, freut sich Rebhan. Im ”<br />

Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der neu eingetragenen<br />

<strong>Ausbildung</strong>sverhältnisse im<br />

Landkreis um 21,1 Prozent auf<br />

281 gestiegen.“ Dass die Zahl<br />

der Neueintragungen weiterhin<br />

unter dem Vor-Corona-<br />

Niveau verharrt, sei darauf zurückzuführen,<br />

dass der <strong>Ausbildung</strong>smotor<br />

2021 und 2022<br />

aufgrund der Wirtschaftsentwicklung<br />

im Landkreis etwas<br />

ins Stottern geraten sei.<br />

KOMM EINFACH INS RUDEL.<br />

Bewirb dich jetzt! Starte dein Projekt Zukunft bei einem Arbeitgeber, der nicht nur fair und freundlich<br />

it, ondern ich auch otimal auf deine beruiche Zukunft orbereitet Bei Woco.<br />

Woco Industrietechnik GmbH | karriere.wocogroup.com<br />

Dass der Zuwachs nicht noch<br />

höher ausgefallen sei, ist in<br />

erster Linie auf die demografische<br />

Entwicklung zurückzuführen.<br />

Rebhan: Deutlich über<br />

”<br />

ein Drittel aller von unseren<br />

Mitgliedsunternehmen angebotenen<br />

<strong>Ausbildung</strong>splätze<br />

ist 2023 unbesetzt<br />

geblieben.“ 21


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Der Landkreis Kronach<br />

bietet zum 1. September <strong>2024</strong><br />

einen <strong>Ausbildung</strong>splatz zum/zur<br />

Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)<br />

Ausführliche Informationen zum <strong>Ausbildung</strong>splatz und den<br />

Anforderungen findest Du in unserem Stellenportal unter<br />

www.landkreis-kronach.de. Dort steht Dir ein komfortables<br />

Bewerberformular mit einfacher Benutzerführung zur Verfügung,<br />

das Du bitte für Deine Bewerbung verwendest.<br />

Die Bewerbungsfrist endet am 3. März <strong>2024</strong>.<br />

Jetzt<br />

anmelden<br />

www.vhskronach.de<br />

Volkshochschule<br />

Kreis Kronach<br />

Ihr starker<br />

Bildungspartner<br />

vor Ort.<br />

Bau dir deine<br />

ZUKUNFT!<br />

Löhlein u. Sohn<br />

Bauunternehmen<br />

Maurer<br />

m/w/d<br />

Betonbauer<br />

m/w/d<br />

A<br />

Wir suchen<br />

AZUBIS<br />

Bewerbungen gerne per E-Mail: info@loehlein-bau.de<br />

telefonisch: 0160 1512340 oder<br />

per Brief: Löhlein u. Sohn GmbH, Friesen 40, 96317 Kronach<br />

www.löhlein-bau.de<br />

ab Sept. <strong>2024</strong><br />

FERIEN MAL ANDERS –<br />

Berufe entdecken!<br />

Während der Berufsorientierung sind praktische<br />

Erfahrungen wichtig. Viele Firmen stellen gerne<br />

Azubis ein, die schon einmal bei ihnen ein Praktikum<br />

absolviert haben. Sie konnten sich schon im Vorfeld<br />

ein Bild machen, ob der Praktikant den Anforderungen<br />

entspricht, engagiert und pünktlich war und vor allem<br />

Interesse zeigte.<br />

Du kannst in den Schulferien, neben Schwimmbad,<br />

Computer zocken und Chillen, auch Berufe<br />

ausprobieren und bekommst somit Einblicke in die<br />

Arbeitswelt. Auch Ferienjobs gibt es in allen<br />

erdenklichen Branchen und bedeuten für viele<br />

Schülerinnen und Schüler eine wichtige Einnahmequelle,<br />

um das ”<br />

Taschengeld“ aufzubessern.<br />

Positiver Nebeneffekt: Im Arbeitsalltag merkst du,<br />

ob eine Tätigkeit zu dir und deinen Stärken passt.<br />

vhs Kreis Kronach • Kulmbacher Str. 1 • 96317 Kronach<br />

Tel. 09261 60600 • EMail: info@vhskronach.de<br />

Stahlgerüstbau GmbH<br />

Glender Straße 24 | 96450 Coburg<br />

Telefon 09561 8551-0 | info@ermler-cbg.de<br />

HINWEIS<br />

Das neue<br />

Programmhe<br />

Frühjahr/<br />

Sommer <strong>2024</strong><br />

ist da!<br />

Wir brauchen DICH – KOMM ins Handwerk – STARTE mit uns Deine Zukunft<br />

Wir suchen ab sofort als Verstärkung für unser Team:<br />

AZUBIS für den Handwerksberuf des GERÜSTBAUERS<br />

Eckdaten der <strong>Ausbildung</strong>:<br />

Dauer: 3 Jahre<br />

Art:<br />

duale <strong>Ausbildung</strong><br />

Ort: Berufsschule –> Theorie in Groß-Gerau<br />

im Blockunterricht –> Praxis in Weiterstadt<br />

–> betriebliche <strong>Ausbildung</strong> in Coburg<br />

Vergütung: 1. <strong>Ausbildung</strong>sjahr –> 1.050 €<br />

2. <strong>Ausbildung</strong>sjahr –> 1.245 €<br />

3. <strong>Ausbildung</strong>sjahr –> 1.515 €<br />

Wenn du einen richtigen<br />

Ferienjob ausüben willst, musst<br />

du mindestens 15 Jahre alt<br />

sein. Gefährliche Arbeiten sind<br />

für Kinder und Jugendliche<br />

tabu! Den Rahmen des<br />

Erlaubten regelt das<br />

Jugendarbeitsschutzgesetz.<br />

22


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

ENERGIE-OPTIMIERUNG,<br />

DIE SICH SELBST BEZAHLT<br />

Bahnhofstraße 15 | 96346 Wallenfels | info@behrschmidt.de | www.behrschmidt.de<br />

Wir suchen zum 1. September <strong>2024</strong> AUSZUBILDENDE<br />

für die Berufe:<br />

Anlagenmechaniker für SHK – Sanitär/Heizung/Klima m/w/d<br />

Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik m/w/d<br />

Mechatroniker für Kältetechnik m/w/d<br />

Kauffrau/mann für Büromanagement m/w/d<br />

energiesparend<br />

umweltschonend<br />

zukunftsorientiert<br />

Tel. 09262 99330<br />

Die Weiterbildung für Oberfranken bietet an:<br />

Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in<br />

Teilzeitkurs<br />

Der Start des Kurses ist für den 13.09.<strong>2024</strong> in Kronach mit vereinzelten<br />

Online-Terminen geplant.<br />

Am 17.06.<strong>2024</strong>, 17:30 Uhr findet dazu eine kostenlose Online-<br />

Infoveranstaltung statt. Anmeldung per E-Mail an:<br />

skripalle@bayreuth.ihk.de<br />

m/w/d<br />

<strong>Ausbildung</strong> der Ausbilder (AdA)<br />

m/w/d<br />

Vollzeitkurs<br />

Der Start des Kurses ist für den 26.08.<strong>2024</strong> in Kronach geplant.<br />

IHK-Bildungszentrum Kronach<br />

Industriestraße 11, 96317 Kronach<br />

Wir beraten Sie gerne!<br />

Thorsten Skripalle<br />

0921 886-196 skripalle@bayreuth.ihk.de<br />

ihk-lernen.de<br />

23


AUS- & WEITERbildung<br />

11. bis 15. März Woche der <strong>Ausbildung</strong><br />

#AUSBILDUNGKLARMACHEN<br />

• Tipps vom guten Wolf, dem Berufsberater für alle<br />

Fälle - Michael Wolf<br />

• Schneller Berufseinstieg mit der zweijährigen<br />

<strong>Ausbildung</strong><br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Diese weniger theoretischen Lehren sind um<br />

ein Jahr kürzer als die meisten anderen. Wenn<br />

du nicht sicher bist, ob du eine dreijährige<br />

<strong>Ausbildung</strong> schaffst, sind sie die Möglichkeit, dennoch einen vollwertigen<br />

Berufsabschluss zu bekommen.<br />

#AUSBILDUNGKLARMACHEN – unter diesem Motto steht die diesjährige<br />

Woche der <strong>Ausbildung</strong> der Bundesagentur für Arbeit. Vom<br />

11. bis 15. März werben bundesweit die Arbeitsagenturen sowie<br />

Jobcenter für die duale Berufsausbildung und informieren über deren<br />

Vorteile und Karrierewege.<br />

Eine Vielfalt an Berufen<br />

Zweijährige <strong>Ausbildung</strong>sgänge gibt es in vielen Berufsbereichen. Neben<br />

der Metall- und Elektroindustrie, dem Bau- und der Textilbranche<br />

gibt es zum Beispiel auch im Maschinen- und Anlagenbau, Lagerund<br />

Logistikbereich oder in der Hotellerie und in der Gastronomie<br />

Möglichkeiten für den Einstieg in eine Lehre. Einige zweijährige<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberufe werden in Fachrichtungen angeboten, wie z. B.<br />

Fachkraft für Metall-, Konstruktions- oder Montagetechnik.<br />

Keine Sackgasse, nach zwei Jahren ist der Weg nach oben frei<br />

Bei vielen zweijährigen Lehrberufen hast du die Chance, die <strong>Ausbildung</strong><br />

in einem verwandten dreijährigen bzw. dreieinhalbjährigen Beruf<br />

fortzusetzen. Als gelernter Verkäufer kann man z. B. eine <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Kaufmann im Einzelhandel anschließen. So hat man einen zweiten<br />

Berufsabschluss in der Tasche. Die <strong>Ausbildung</strong>szeit der ersten Lehre<br />

wird dabei sogar angerechnet.<br />

Zwischenzeugnis in der Tasche, der Countdown bis zum letzten Schultag<br />

hat begonnen. Wie soll es nach dem Schulabschluss weitergehen?<br />

Du arbeitest gerne praktisch, dir fällt Schule und Lernen aber nicht so<br />

leicht? Du möchtest trotzdem einen Berufsabschluss? Dann sind<br />

vielleicht die zweijährigen Berufsausbildungen etwas für dich.<br />

Berufsberater Michael Wolf von der Agentur Kronach gibt nützliche<br />

Infos:<br />

Trotz praktischer Begabung ist es für Jugendliche mit nicht ganz so<br />

guten Noten oft schwierig, eine Lehre erfolgreich abzuschließen. Ein<br />

zweijähriger <strong>Ausbildung</strong>sberuf, der einen kleineren schulischen<br />

Theorieanteil hat, bei dem es mehr auf die Praxis ankommt, kann<br />

hier die Lösung sein.<br />

Wenn nicht jetzt, wann dann?<br />

Schüler, die sich noch nicht mit der Berufsberatung in Verbindung<br />

”<br />

gesetzt haben, sollten die Chance auf eine erfolgversprechende<br />

Berufswahl jetzt mit dem Zwischenzeugnis nutzen. Die Berufsberatung<br />

hat derzeit ein sehr umfangreiches Angebot an interessanten Lehrstellen“,<br />

appelliert Stefan Trebes, Leiter der Agentur für Arbeit Bamberg-Coburg,<br />

an die angehenden Schulabgänger.<br />

Termin 0800 4 5555 00 – Anruf kostenlos<br />

Bamberg.Berufsberatung@arbeitsagentur.de<br />

(Für die Region Bamberg, Forchheim sowie<br />

Coburg, Kronach und Lichtenfels)<br />

Wichtige Tipps rund um die Berufswahl gibt es<br />

auf www.planet-beruf.de<br />

14 PROZENT DER 20- BIS 34-JÄHRIGEN IN BAYERN OHNE BERUFSABSCHLUSS<br />

172 <strong>Ausbildung</strong>splätze im Kreis Kronach unbesetzt:<br />

<strong>Ausbildung</strong>smarkt unter Druck<br />

Nachwuchs-Mangel: Der <strong>Ausbildung</strong>smarkt<br />

im Kreis Kronach<br />

steht unter Druck. Darauf hat die<br />

Gewerkschaft Nahrung-Genuss-<br />

Gaststätten hingewiesen. Nach<br />

Angaben der NGG registriert die<br />

Arbeitsagentur im Landkreis<br />

Kronach 172 unbesetzte<br />

<strong>Ausbildung</strong>sstellen –<br />

24 darunter auch im Gastgewerbe.<br />

Wir haben einen<br />

”<br />

Azubi-Mangel. Gleichzeitig haben<br />

in Bayern 14 Prozent der 20- bis<br />

34-Jährigen keinen Berufsabschluss.<br />

Ein Phänomen, das auch<br />

viele junge Menschen im Kreis<br />

Kronach betrifft. Sie haben damit<br />

nicht die besten Perspektiven auf<br />

dem Arbeitsmarkt – auch was<br />

den Lohn angeht“, so Michael<br />

Grundl. Der Geschäftsführer der Jugendliche, die maximal einen<br />

NGG Oberfranken beruft sich Hauptschulabschluss haben,<br />

dabei auf Angaben des Bundesinstituts<br />

für Berufsbildung (BIBB). Sprung in eine <strong>Ausbildung</strong>. Es ”<br />

schafften immer seltener den<br />

kommt darauf an, dass diese<br />

Jugendliche intensiver Jugendlichen intensiver gefördert<br />

fördern<br />

werden. Sie müssen für eine<br />

<strong>Ausbildung</strong> fit gemacht werden“,<br />

Die Gewerkschaft befürchtet so Grundl. Arbeitsagenturen, Jobcenter<br />

und Unternehmen einen<br />

” gefährlichen Trend“: sollten<br />

DA


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

LEHRJAHR TARIF BMAS MÜLLER + GESAMT EXTRA<br />

1. Lehrjahr 860 € 110 € = 970 € 1300 €<br />

2. Lehrjahr 945 € 105 € = 1060 € 1260 €<br />

3. Lehrjahr 1085 € 115 € = 1200 € 1380 €<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

DAS AZUBI BACKHAUS<br />

MÜLLER PROGRAMM<br />

Bock auf das gewisse EXTRA? Mehr Kohle, zusätzliche freie Tage<br />

und sogar eine fette Prämie zum Abschluss der <strong>Ausbildung</strong>? Es<br />

ist Zeit, den nächsten Schritt zu gehen und vom Azubi-Programm<br />

bei Backhaus Müller zu profitieren. Entdecke die coolen Vorteile,<br />

die hier nur auf DICH warten:<br />

Jeder unserer Azubis<br />

genießt 24 Tage Urlaub und<br />

dazu noch ein<br />

besonderes Extra:<br />

3 Bonus-Tage*!<br />

* Einmal pro Azubi und<br />

<strong>Ausbildung</strong>szeit.<br />

Für unsere Azubis gibt’s was<br />

auf die Gabel:<br />

Kostenlose Verpflegung<br />

während der Arbeitszeit ist<br />

bei uns Standard.<br />

Jeder unserer Azubis<br />

erhält ein ganz besonderes<br />

Extra – einen exklusiven<br />

30 € Gutschein, den du in all<br />

unseren Bäckereien<br />

einlösen kannst. Süße<br />

Belohnung garantiert!<br />

Erreicht einer unserer<br />

Azubis eine Note von<br />

2,5 oder besser, gibt’s<br />

einen fetten Bonus:<br />

satte 1200 € landen<br />

extra auf dem Konto!<br />

Unsere Azubis?<br />

Die werden fit gemacht<br />

für den großen Tag!<br />

Mit zusätzlichen internen<br />

Schulungen und Trainings<br />

bereiten wir sie optimal auf<br />

ihre Abschlussprüfungen vor.<br />

Mit uns geht’s nach der<br />

<strong>Ausbildung</strong> erst richtig los!<br />

Bei Backhaus Müller ist eine<br />

Übernahme garantiert,<br />

und wir bieten dir zudem<br />

vielfältige Möglichkeiten<br />

zur Weiterbildung.<br />

Denn wir investieren in<br />

DEINE berufliche Zukunft!<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

TIPP<br />

DA<br />

Warum nicht<br />

irgendwas mit<br />

Lebensmitteln?<br />

Eine <strong>Ausbildung</strong> kann<br />

auch lecker sein, sagt<br />

die Gewerkschaft<br />

Nahrung-Genuss-<br />

Gaststätten (NGG).<br />

bei der <strong>Ausbildung</strong>sförderung von<br />

Jugendlichen deshalb jetzt in den<br />

Turbogang schalten.<br />

Azubi-Lotsen einsetzen<br />

Betriebe sollten auf ”<br />

Azubi-<br />

Lotsen“ setzen. ”<br />

Die müssten sich<br />

aktiv darum kümmern, überhaupt<br />

erst einmal an junge Menschen<br />

heranzukommen. Dann geht es<br />

darum, sie für <strong>Ausbildung</strong>sberufe<br />

zu begeistern. Und wenn Jugendliche<br />

beispielsweise Schwierigkeiten<br />

beim Lernen haben, kann<br />

das für den Betrieb auch bedeuten,<br />

drei Jahre lang Nachhilfe<br />

anzubieten. Denn das Pensum,<br />

das die Berufsschulen haben,<br />

überfordert viele junge Menschen“,<br />

sagt Michael Grundl von<br />

der NGG Oberfranken.<br />

Die Wirtschaft<br />

im Kreis<br />

Kronach<br />

müsse sich<br />

für das neue<br />

<strong>Ausbildung</strong>sjahr<br />

besser<br />

präparieren.<br />

<strong>Ausbildung</strong>sgarantie<br />

beschlossen<br />

Es sei grundsätzlich notwendig,<br />

mehr für den Job-Nachwuchs zu<br />

tun. „Das fängt damit an, das<br />

Potential zu erkennen, das in<br />

einem jungen Menschen steckt“,<br />

so Grundl. Ab diesem Sommer<br />

gebe es für Jugendliche außerdem<br />

Rückenwind aus Berlin: ”<br />

Der<br />

Bundestag hat eine <strong>Ausbildung</strong>s-<br />

garantie beschlossen. Ab August<br />

haben junge Menschen damit<br />

Anspruch auf eine <strong>Ausbildung</strong>.<br />

Wer keinen <strong>Ausbildung</strong>splatz in<br />

einem Betrieb gefunden hat,<br />

bekommt das Recht auf eine<br />

außerbetriebliche <strong>Ausbildung</strong>“,<br />

sagt Michael Grundl. Attraktiver<br />

sei natürlich die <strong>Ausbildung</strong> in<br />

einem Betrieb – also mitten im ”<br />

Berufsleben“. Deshalb spricht sich<br />

die NGG Oberfranken zudem für<br />

eine umlagefinanzierte <strong>Ausbildung</strong>sgarantie<br />

aus. Dabei zahlen<br />

”<br />

alle Betriebe in einen Fond ein.<br />

Wer ausbildet, bekommt dann<br />

aus diesem <strong>Ausbildung</strong>stopf<br />

einen Großteil der Kosten erstattet<br />

– etwa für die Vergütung, die<br />

Azubis bekommen“, erklärt<br />

Michael Grundl.<br />

25


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Zur Verstärkung unseres Teams mit derzeit<br />

ca. 110 Mitarbeitern suchen wir noch<br />

für <strong>2024</strong><br />

AUSZUBILDENDE (m/w/d)<br />

3D-ROHRLASER<br />

CNC-ROHRBIEGEN<br />

2D-LASER<br />

CNC-ABKANTEN<br />

STAHLROHRGESTELLE<br />

INDIVIDUELLE SCHWEISSBAUGRUPPEN<br />

CNC DREHTEILE<br />

MÖBELKOMPONENTEN<br />

zum Konstruktionsmechaniker<br />

Einsatzgebiet Feinblechtechnik<br />

und<br />

zum Anlagen- und<br />

Maschinenführer Metall<br />

<strong>Ausbildung</strong>sinhalte:<br />

• Es gibt Leute, die lieben es, mit Metall zu arbeiten, die bauen<br />

und konstruieren gern, tüfteln an Plänen und Zeichnungen, setzen<br />

die dann gern in die Tat um. So jemand sind Sie? Dann werden<br />

Sie doch Profi auf diesem Gebiet, machen Sie eine <strong>Ausbildung</strong><br />

zur Konstruktionsmechanikerin/zum Konstruktionsmechaniker.<br />

• Wenn Sie gute Arbeit geleistet haben, passt am Ende alles genau<br />

zusammen. Ihre Konstruktion ist perfekt.<br />

• Sie werden lernen, Stahlbaukonstruktionen unterschiedlicher<br />

Art anzufertigen. Die Einzelteile stellen Sie anhand technischer<br />

Zeichnungen her, die Sie entweder vom Planungsbüro erhalten<br />

oder auch selbst anfertigen.<br />

• Sie übertragen Zeichnungsmaße auf das Konstruktionsmaterial,<br />

schneiden Profile und Bleche zu, kanten sie ab oder biegen sie,<br />

bringen Bohrungen und Durchbrüche an. Später wird verschraubt<br />

und verschweißt. Kurz: Sie arbeiten mit vielen verschiedenen<br />

Techniken. Konstruktionsmechanik ist auch Feinarbeit.<br />

Voraussetzung:<br />

•Hauptschulabschluss oder mittlerer Schulabschluss<br />

Berufsschule:<br />

•Staatliche Berufsschule Hof (Konstruktionsmechaniker)<br />

bzw. Kronach (Anlagen- und Maschinenführer)<br />

Wir bieten Ihnen ein vielseitiges, abwechslungsreiches Aufgabengebiet<br />

in einem dynamisch wachsenden Familien-<br />

Unternehmen mit gutem Betriebsklima und flacher Hierarchiestruktur.<br />

Wir zahlen in der <strong>Ausbildung</strong> tariflich und Sie erhalten mehr<br />

Urlaubstage. Zudem erhalten Sie auch schon Urlaubs- und<br />

Weihnachtsgeld.<br />

Interessiert? Dann schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen<br />

unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit an<br />

christian.fischer@rs-metall.de oder<br />

kontaktieren uns persönlich unter 09264-995875-11.<br />

Gemeinsam.<br />

Stark.<br />

Bleiben.<br />

WIR SUCHEN für den <strong>Ausbildung</strong>sstart<br />

am 01.09.<strong>2024</strong> und 01.09.2025 weitere<br />

AUSZUBILDENDE für die<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum Steinmetz und Steinbildhauer<br />

oder Naturwerksteinmechaniker (m/w/d)<br />

DAS BIETEN WIR DIR<br />

Einen sicheren <strong>Ausbildung</strong>splatz mit sehr guten Übernahmechancen in unserem<br />

Werk in Kronach in einem Beruf, der handwerklich, technisch und industriell aber<br />

auch gestalterisch und kreativ ist. Bei uns gibt es keine Baustelleneinsätze, kein<br />

Stempeln im Winter und keine Arbeiten bei schlechtem Wetter im Freien. Gemeinsam<br />

in einem starken Team mit freundschaftlicher Arbeitsatmosphäre kannst Du<br />

bei uns von Beginn an mit anpacken aber auch kreativ sein und Dich in Naturstein<br />

verewigen.<br />

DAS KANNST DU NACH DEINER 3-JÄHRIGEN AUSBILDUNG<br />

• Technische Unterlagen anfertigen und anwenden<br />

• Natursteine nach Eigenschaften unterscheiden und kleinste Fehler entdecken<br />

• Naturstein-Werkstücke beschreiben, planen und nach gestalterischen Vorgaben<br />

herstellen<br />

• Programmierbare und handgeführte Steinbearbeitungsmaschinen steuern<br />

• Qualitätssichernde Maßnahmen durchführen<br />

DAS BRINGST DU MIT<br />

• Du hast handwerkliches Geschick und technisches Verständnis<br />

• Dir macht gestalterisches Arbeiten Spaß<br />

• Du bist sorgfältig, flexibel und zuverlässig<br />

• Du kannst zupacken<br />

• Du hast einen Hauptschulabschluss<br />

INTERESSE GEWECKT?<br />

Fragen zur <strong>Ausbildung</strong> beantwortet Dir gerne Herr Jürgen Lehnhardt,<br />

Tel. 09261 50453-19. Bewerben kannst Du Dich ganz einfach mit Deinem<br />

Lebenslauf und letztem Zeugnis vorzugsweise online über unser Jobportal<br />

www.granitwerk-kronach.de/jobs oder per E-Mail an jobs@gwkronach.de.<br />

Granitwerk Kronach Gläsel & Weber GmbH, Bamberger Str. 22, 96317 Kronach<br />

Rudi Schindhelm · Metall GmbH & Co KG<br />

Schafgasse 3c · 96328 Küps-Schmölz<br />

Fon: +49.9264.995875-0<br />

E-Mail: christian.fischer@rs-metall.de<br />

www.rs-metall.de<br />

26


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

ARBEITEN AN DER NEUSTEN<br />

MAN Truckgeneration<br />

Die neuste Generation von MAN Lkws bietet dem Fahrer viele<br />

Vorteile. Durch die innovative Technik sind die Fahrzeuge<br />

besonders kraftstoffsparend und effizient. Diese Technik kann<br />

dein Spezialgebiet werden.<br />

Während deiner <strong>Ausbildung</strong> bei uns lernst du neben den<br />

bewährten MAN Lkws auch alle Komponenten und Bauteile<br />

kennen, die den modernsten Lkw der MAN ausmachen:<br />

■ Effiziente Motorentechnik<br />

■ Moderne Getriebe und Achsen<br />

■ Innovative Fahrerassistenzsysteme<br />

■ Anpassungsfähige Elektronik<br />

Dazu kommt die Technik der verschieden Aufbauten und Nachrüstungen.<br />

Als Servicepartner der MAN und dank weiterer Kooperationen<br />

im Nutzfahrzeugbereich können wir dir einen modernen<br />

Arbeitsplatz mit neusten Diagnosesystemen und Spezialwerkzeugen<br />

bieten.<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum Kfz-Mechatroniker (m/w/d) mit<br />

Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik<br />

weitere Infos unter www.fahrzeugservice-foertsch.de<br />

Fahrzeugservice Förtsch<br />

Servicepartner der MAN Truck & Bus<br />

Am Rothing 4<br />

96317 Kronach<br />

Tel.: 09261 6036 0<br />

Email: info@fahrzeugservice-foertsch.de<br />

Du hast die Möglichkeit, an verschiedenen Schulungen teilzunehmen<br />

und nach deiner <strong>Ausbildung</strong> dich auf Themengebiete<br />

zu spezialisieren, die dir besonderen Spaß machen.<br />

Unser Ziel ist es, dich nach deiner <strong>Ausbildung</strong> unbefristet<br />

in unser rund 30-köpfiges Team aufzunehmen<br />

und gemeinsam mit dir dafür zu sorgen, dass die<br />

Fahrzeuge unserer Kunden so schnell wie möglich<br />

wieder einsatzbereit sind.<br />

www.fahrzeugservice-foertsch.de<br />

Wir<br />

bilden aus!<br />

Puren Geschmack<br />

genießen. . .<br />

Zur Erreichung unserer Qualitätsansprüche setzen wir im besonderen<br />

Maße auf die Qualifikation unserer<br />

Mitarbeiter – mit ihrem Wissen,<br />

ihrem Können, ihrem Erfahrungsschatz sowie mit ihrer Einsatzbereit-<br />

schaft und Kreativität sind sie<br />

die Basis unseres Erfolges.<br />

Wela-Trognitz ist ein Familienunternehmen<br />

und ein namhafter Markenhersteller qualitativ<br />

hochwertiger Lebensmittel. Unser Markenkern<br />

ist die Herstellung von Suppen, Soßen, Würzen,<br />

Feinkostprodukten und Desserts.<br />

Nutze deine Chance!<br />

Bewirb Dich f ür ein/ /e<br />

• <strong>Ausbildung</strong> als Fachkraft für<br />

Lebensmitteltechnik m/w/d<br />

• <strong>Ausbildung</strong> als Industriekaufmann m/w/d<br />

• Duales Studium für Lebensmittelmanagement<br />

• Duales Studium für Industrial Engineering<br />

Daher ist es für Wela-Trognitz<br />

selbstverständlich junge Menschen aus-<br />

zubilden und ihnen eine berufliche Perspektive zu bieten. Dies tun<br />

wir<br />

seit Jahrzehnten sehr erfolgreich in verschiedenen Berufen wie<br />

Industriekaufmann und<br />

Viele unserer ehemalige<br />

Haus fortbilden und we<br />

Führungsteam. Darauf s<br />

Auf der Basis einer fund<br />

<strong>Ausbildung</strong> und einer st<br />

Gemeinschaft verfolgen<br />

Mitarbeiter und Mitarbe<br />

bei Wela-Trognitz ein g<br />

Ziel – viele Menschen m<br />

purem Geschmack verw<br />

Wela-Trognitz Fritz Busch GmbH & Co. KG<br />

Alte Poststraße 12-13 T +49 9263 942-0 bewerbung.ls@wela-suppen.de<br />

D-96337 Ludwigsstadt F +49 9263 942-90 www.wela-suppen.de<br />

27


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

10 TIPPS<br />

für eine erfolgreiche<br />

E-Mail-Bewerbung<br />

START<br />

01<br />

Jede Bewerbung, die du per Mail<br />

rausschickst, sollte ganz individuell<br />

auf den Arbeitgeber ausgerichtet<br />

sein. Achte darauf keine Sammelbewerbungen<br />

zu machen, denn da<br />

können sehr schnell Fehler beim<br />

Ansprechpartner passieren!<br />

06<br />

Anschreiben, Lebenslauf und<br />

Zeugnisse solltest du nicht einzeln<br />

im Anhang ver senden. Baue deine<br />

Bewerbungsunterla gen zu einem<br />

Gesamt-PDF zusammen, so<br />

werden keine Formulare übersehen<br />

oder im Anhang vergessen.<br />

02<br />

Nicht zu kurz, nicht zu lang –<br />

das ist wich tig in der Betreffzeile.<br />

Verwende Formulierungen wie<br />

„Bewerbung für Stelle-XY“ und<br />

gebe, falls erwünscht, auch die<br />

Referenznummer an.<br />

07<br />

Achte darauf, dass die Dateigröße<br />

nicht mehr als 5 MB beträgt!<br />

08<br />

Alle Dokumente, die im<br />

Anhang verschickt werden,<br />

müssen richtig und einheitlich<br />

be nannt werden.<br />

05<br />

04<br />

03<br />

Eine freundliche Begrüßung des<br />

rich tigen Ansprechpartners und ein<br />

kurzes Anschreiben gehören zur<br />

Mail dazu. Ver wende aber nicht das<br />

gleiche Anschrei ben, das später<br />

noch in deinen Unterlagen folgt.<br />

Damit sich der Ansprechpartner<br />

schnell bei dir melden kann, wäre<br />

es gut, wenn du auch in deiner Mail<br />

deine Kontaktdaten angiebst –<br />

Stichwort: E-Mail-Signatur.<br />

Vermeide peinliche Mail-Adressen<br />

wie „mrobercool@influencer.de“!<br />

Lege dir am besten eine neue<br />

Adresse an, mit der du alle deine<br />

Bewerbungen verschickst. Diese<br />

wirst du eventuell auch später<br />

brauchen, denn die meisten Firmen<br />

übernehmen diese in deine<br />

personelen Daten.<br />

@<br />

09<br />

Auch bei deiner E-Mail-Bewerbung<br />

ist ein Bewerbungsfoto nötig.<br />

Packe es doch einfach in den<br />

Lebenslauf. Und es sollte kein Selfie<br />

aus dem Urlaub sein oder ein über<br />

Filter bearbeitetes Bild, sodass du<br />

am Bwerbungsgespräch nicht<br />

erkannt wirst!<br />

10<br />

Ist die Bewerbung<br />

abgeschickt, solltest du<br />

in den kommenden Tagen<br />

und Wochen immer wieder<br />

deinen Posteingang checken<br />

– auch den Spam-Ordner.<br />

28


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

<strong>Ausbildung</strong> & Studium bei WEBER<br />

Weil´s einfach passt.<br />

Wir sind Familienunternehmen und gleichzeitig Innovationstreiber mit Start-Up-Atmosphäre.<br />

Gönn dir und deiner Karriere das Beste aus beiden Welten.<br />

Bewirb dich jetzt und starte deine Karriere bei WEBER!<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberufe (m/w/d)<br />

+ Industriemechaniker<br />

+ Zerspanungsmechaniker<br />

+ Elektroniker für Betriebstechnik<br />

+ Industrieelektriker<br />

+ Mechatroniker<br />

+ Fachkraft für Lagerlogistik<br />

+ Fachlagerist<br />

+ Technischer Produktdesigner<br />

+ Fachinformatiker<br />

+ Industriekaufmann<br />

Duale Studiengänge (m/w/d)<br />

+ Automatisierungstechnik und Robotik<br />

+ Elektro- und Informationstechnik<br />

+ Maschinenbau<br />

www.hansweber.de<br />

FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK<br />

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Waren aller Art an und prüfen anhand der Begleitpapiere deren<br />

Menge und Beschaffenheit. Sie organisieren die Entladung der Güter, sortieren diese und lagern sie<br />

sachgerecht an vorher bereits eingeplanten Plätzen. Dabei achten sie darauf, dass die Waren unter optimalen<br />

Bedingungen gelagert werden, und regulieren z. B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Im Warenausgang<br />

planen sie Auslieferungstouren und ermitteln die günstigste Versandart. Sie stellen Lieferungen<br />

zusammen, verpacken die Ware und erstellen Begleitpapiere wie Lieferscheine oder Zollerklärungen.<br />

Außerdem beladen sie Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons, bedienen Gabelstapler und<br />

sichern die Fracht gegen Verrutschen oder Auslaufen. Darüber hinaus optimieren Fachkräfte für Lagerlogistik<br />

den innerbetrieblichen Informations- und Materialfluss von der Beschaffung bis zum Absatz. Sie erkunden<br />

Warenbezugsquellen, erarbeiten Angebotsvergleiche, bestellen Waren und veranlassen deren Bezahlung.<br />

Wareneingang betreuen:<br />

Als Fachkraft für Lagerlogistik<br />

nimmt man neue Waren in Empfang<br />

und überwacht den gesamten<br />

Prozess. Wenn Art und Anzahl<br />

der Waren stimmen, werden sie<br />

eingelagert und der Lagerplatz<br />

im PC gespeichert.<br />

Bestandskontrolle<br />

durchführen:<br />

Für die Abläufe im Lager ist es<br />

wichtig, dass die Bestände regelmäßig<br />

gepflegt werden. Dazu<br />

zählt insbesondere das Kontrollieren<br />

der Lagerplätze, zum<br />

Beispiel ob die Güter richtig einsortiert<br />

sind oder ob noch ausreichend<br />

Ware vorhanden ist.<br />

Bestellungen tätigen:<br />

Damit es nicht zu Lieferengpässen<br />

kommt, prüfen Fachkräfte für<br />

Lagerlogistik regelmäßig die<br />

Bestände und tätigen Neubestellungen.<br />

Auslieferungsrouten<br />

bestimmen:<br />

Ob per Güterzug, Lkw oder Schiff<br />

- die jeweilige Auslieferungsroute<br />

muss ganz genau geplant werden.<br />

Warenausgang betreuen:<br />

Fachkräfte für Lagerlogistik<br />

kommissionieren, verpacken,<br />

verladen und versenden die<br />

bestellten Waren. Unter Kommissionierung<br />

versteht man übrigens<br />

die Zusammenstellung von<br />

Waren für eine Bestellung.<br />

Warum sollte man Fachkraft<br />

für Lagerlogistik werden?<br />

Fachkräfte für Lagerlogistik<br />

haben einen sehr abwechslungsreichen<br />

Beruf. Sie sind über den<br />

Tag verteilt immer wieder am PC<br />

beschäftigt, müssen zwischen-<br />

durch aber auch im Lager anpacken<br />

oder Kontakt zu Lieferanten<br />

aufnehmen. Darüber hinaus<br />

wird diese Arbeit - gerade in<br />

Zeiten von täglichem Onlineshopping<br />

- immer wichtiger. Um<br />

die Jobsuche muss man sich also<br />

keine großen Sorgen machen.<br />

Die <strong>Ausbildung</strong>sdauer beträgt<br />

drei Jahre. Das Praxiswissen erwirbt<br />

man durch die Arbeit im<br />

<strong>Ausbildung</strong>sbetrieb. Die Theoriekenntnisse<br />

erhält man in der Berufsschule.<br />

Der Unterricht findet<br />

entweder in Blockform oder<br />

wöchentlich an festen<br />

Tagen statt.<br />

29


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

HILFEN FÜR JUGENDLICHE MIT BEHINDERUNG<br />

Du brauchst Hilfe und Unterstützung, damit du deinen Wunsch nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung<br />

verwirklichen kannst? Dann sprich mit deiner Berufsberatung. Sie hat spezielle Unterstützungsangebote.<br />

Damit kannst du eine betriebliche <strong>Ausbildung</strong> erfolgreich abschließen.<br />

Welche Unterstützung<br />

gibt es während der<br />

<strong>Ausbildung</strong>?<br />

Wenn du in deiner <strong>Ausbildung</strong><br />

nicht mitkommst oder Hilfe<br />

beim Lernen brauchst, gibt es<br />

die ausbildungsbegleitenden<br />

Hilfen. Du bekommst zum Beispiel:<br />

Förderunterricht in Theorie<br />

und Praxis<br />

Sprachunterricht<br />

Hilfe bei Problemen im<br />

sozialen Umfeld oder im<br />

Betrieb<br />

Unterstützung beim Lernen<br />

für Prüfungen<br />

Bei einer assistierten <strong>Ausbildung</strong><br />

wirst du zusätzlich unterstützt:<br />

Etwa bei der Suche nach<br />

einer <strong>Ausbildung</strong>sstelle und bei<br />

der Vorbereitung auf die <strong>Ausbildung</strong>.<br />

Was ist eine<br />

außerbetriebliche<br />

Berufsausbildung?<br />

arbeiten die Einrichtungen dafür<br />

mit einem Kooperationsbetrieb<br />

zusammen. Dann lernst du<br />

auch gleich die Arbeit in einem<br />

Betrieb kennen. Wie alle<br />

Auszubildenden besuchst du<br />

außerdem die Berufsschule.<br />

Außerdem bekommst du Förderunterricht<br />

und persönliche<br />

Unterstützung - individuell auf<br />

deine Bedürfnisse ausgerichtet.<br />

Was sind <strong>Ausbildung</strong>s -<br />

angebote in Einrich-<br />

tungen der beruflichen<br />

Rehabilitation?<br />

Wenn eine <strong>Ausbildung</strong> in einem<br />

Betrieb nicht möglich ist, kannst<br />

du sie in einer Einrichtung speziell<br />

für Menschen mit Behinderung<br />

machen. Das sind<br />

sogenannte Einrichtungen der<br />

beruflichen Rehabilitation.<br />

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen<br />

dort gehen auf die<br />

besonderen Bedürfnisse von<br />

Menschen mit Behinderungen<br />

ein. Grundsätzlich erfolgt die<br />

<strong>Ausbildung</strong> in einem anerkannten<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberuf.<br />

Gibt es spezielle<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberufe für<br />

Menschen mit<br />

Behinderungen?<br />

Ist eine reguläre <strong>Ausbildung</strong><br />

aufgrund der Behinderung nicht<br />

möglich, kann diese durch eine<br />

Unterstützung<br />

bei der <strong>Ausbildung</strong><br />

vereinfacht<br />

werden.<br />

Inhalte<br />

und Dauer einer<br />

<strong>Ausbildung</strong> können dann<br />

individuell an die Bedürfnisse<br />

angepasst werden. Eine solche<br />

<strong>Ausbildung</strong> ist nur in Absprache<br />

mit der zuständigen Arbeitsagentur<br />

möglich.<br />

Kann ich Berufsaus-<br />

bildungsbeihilfe für<br />

Menschen mit<br />

Behinderungen oder<br />

<strong>Ausbildung</strong>sgeld<br />

erhalten?<br />

Auszubildende (mit oder ohne<br />

Behinderungen) erhalten Berufsausbildungsbeihilfe<br />

(BAB),<br />

wenn sie während der Berufsausbildung<br />

nicht bei den Eltern<br />

wohnen können, weil der <strong>Ausbildung</strong>sbetrieb<br />

vom Elternhaus<br />

zu weit entfernt ist.<br />

Bei einer außerbetrieblichen<br />

Berufsausbildung wirst du nicht<br />

von einem Betrieb ausgebildet,<br />

sondern von einer speziellen<br />

Bildungseinrichtung. Dort<br />

machst du den praktischen<br />

Teil deiner <strong>Ausbildung</strong>.<br />

30<br />

Manchmal<br />

Die BAB kann grundsätzlich gewährt<br />

werden, wenn du eine<br />

betriebliche oder außerbetriebliche<br />

Berufsausbildung in einem<br />

anerkannten <strong>Ausbildung</strong>sberuf<br />

machst oder eine Berufsvorbereitende<br />

Bildungsmaßnahme<br />

besuchst.<br />

DA


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

DSFDöhler · Schulung · Fortbildung<br />

Weiter mit Bildung.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Ich finde meinen Weg!<br />

Regens Wagner Burgkunstadt sucht ab sofort<br />

Fach- und Hilfskräfte (m/w/d)<br />

in Burgkunstadt und<br />

Ebensfeld im Bereich<br />

Wohnen für Kinder,<br />

Jugendliche und<br />

Erwachsene mit Behinderung<br />

Heilerziehungspfleger , Heilerziehungspflegehelfer<br />

, Erzieher,<br />

Gesundheits- und Krankenpflleger, Altenpfleger, Pflegehelfer,<br />

Kinderpfleger, Quereinsteiger (m/w/d)<br />

Eine Tabelle mit den Verdienstmöglichkeiten finden Sie auf<br />

der Homepage.<br />

Bewerbungen richten Sie bitte an:<br />

Sabine Schubert, Regens Wagner Platz 2, 96224 Burgkunstadt<br />

E-Mail: rw-burgkunstadt@regens-wagner.de , Tel 09572 - 389 -0<br />

Instagram, Facebook und www.regens-wagner.de/karriere<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

DA<br />

Für Jugendliche mit Behinderungen<br />

gibt es zusätzlich folgende<br />

Besonderheiten:<br />

Anspruch auf BAB besteht<br />

auch, wenn du im Haushalt<br />

der Eltern oder eines Elternteils<br />

wohnst.<br />

Förderfähig sind auch Berufsausbildungen,<br />

die abweichend<br />

von den <strong>Ausbildung</strong>sordnungen<br />

für staatlich<br />

anerkannte <strong>Ausbildung</strong>sberufe<br />

oder in Sonderformen<br />

für Menschen mit<br />

Behinderungen durchgeführt<br />

werden.<br />

Eine Verlängerung der<br />

Berufsausbildung, eine Wiederholung<br />

der gesamten<br />

Berufsausbildung oder von<br />

Teilen davon sowie eine<br />

erneute Berufsausbildung<br />

kann gefördert werden,<br />

wenn Art oder Schwere der<br />

Behinderung es erfordern<br />

und ohne die Förderung eine<br />

dauerhafte Teilhabe am<br />

Arbeitsleben nicht erreicht<br />

werden kann.<br />

Weitere Informationen<br />

findest<br />

du im<br />

Broschüre zur<br />

Berufsausbildungsbeihilfe.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Den Antrag auf Berufsausbildungsbeihilfe<br />

kannst du bei der<br />

Bundesagentur für Arbeit stellen.<br />

Unter Umständen kommt auch<br />

eine Förderung mit dem soge-<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

m/w/d<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

nannten <strong>Ausbildung</strong>sgeld“ infrage.<br />

Es soll den Lebensunter-<br />

”<br />

halt während der Teilnahme an<br />

einer geförderten Maßnahme zu<br />

Berufsvorbereitung oder<br />

Berufsausbildung sicherstellen.<br />

31


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

<br />

<br />

<br />

deine<br />

Schönheit<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

*m/w/d<br />

www.gebo-med.de/karriere<br />

Für alle, die mehr pflegen wollen, als ihre Schönheit<br />

Pflege ist mehr als Bettpfannen<br />

leeren und Blutdruck messen. Pflege<br />

ist auch: Gespräche führen, Menschen<br />

im Leben begleiten und den<br />

Alltag mit ihnen strukturieren. Denn<br />

Pflege ist Beziehungsarbeit. Und<br />

darin bilden wir unsere Schülerinnen<br />

und Schüler aus.<br />

Psychosomatik, die Rheumatologie<br />

und eine Fachklinik für Lungenerkrankungen.<br />

Auf dem weitläufigen, parkähnlichen<br />

Klinikgelände befindet sich auch die<br />

Berufsfachschule für Pflege. Hier<br />

werden künftige Pflegefachmänner<br />

Die GeBO - das sind die Gesundheitseinrichtungen<br />

des Bezirks<br />

Oberfranken. Zu ihnen gehört das<br />

Bezirksklinikum Obermain mit<br />

seinen drei Fachkliniken:<br />

Eine Klinik für Psychiatrie,<br />

32 Psychotherapie und<br />

und Pflegefachfrauen ausgebildet, sie<br />

sind dann für jeden Pflegebereich<br />

qualifiziert, somatisch und psychiatrisch,<br />

ambulant und stationär, von<br />

der Pflege von Kindern bis hin zur<br />

Pflege von alten Menschen.<br />

Während der dreijährigen <strong>Ausbildung</strong>szeit<br />

werden die Schülerinnen<br />

und Schüler individuell begleitet,<br />

Praxisanleiter arbeiten zielorientiert<br />

mit den Nachwuchspflegekräften<br />

zusammen.<br />

Den Schülerinnen und Schülern stehen<br />

kostenfreie Parkplätze, günstige<br />

INFO:<br />

Wohnmöglichkeiten und Dienstkleidung<br />

zur Verfügung. Zudem besteht<br />

die Möglichkeit, einen 500 Euro<br />

Zuschuss für die Anschaffung von<br />

EDV-Ausstattung zu erhalten, für die<br />

Jahrgangsbesten gibt es Prämien,<br />

Klassenfahrten sind in der Regel<br />

kostenlos und Karriere lässt sich im<br />

Pflegeberuf auch machen.<br />

Wer Interesse an einem Schnupperpraktikum<br />

hat, kann sich unter 0177 4871003 per<br />

WhatsApp oder telefonisch melden.


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

ASS – DER BILDUNGSEINRICHTER.<br />

GESTALTE INSPIRIERENDE<br />

LERNRÄUME MIT UNS!<br />

Entdecke deine<br />

Möglichkeiten bei<br />

uns auf ASS.DE.<br />

Wir sind ASS – DER BILDUNGSEINRICHTER.<br />

Wir sind der Möglichmacher mit Herz und Verstand für die Bildungswelt. Von der ganzheitlichen Beratung zu vielfältigen<br />

Raumkonzepten bis hin zur Möbelproduktion schaffen wir gemeinsam inspirierende Lernumgebungen, in denen Kinder<br />

zu Gestaltern in wandelnden Zeiten heranwachsen können. Unsere Konzepte und Möbel ermöglichen weltweit abwechslungsreiches<br />

und sinnvolles Lernen. So gestalten wir täglich mit unseren circa 250 Mitarbeitenden die Zukunft<br />

der Schule mit.<br />

DEINE MÖGLICHKEITEN IN DER ASS-TALENTWERKSTATT<br />

Für dich beginnt demnächst ein neuer Lebensabschnitt und du bist auf der Suche nach dem richtigen Einstieg ins Berufsleben?<br />

Wir begleiten dich auf deinem Weg zum Wunschberuf:<br />

Industriekauffrau/-mann (m/w/d)<br />

In der <strong>Ausbildung</strong> lernst du alle kaufmännischen Prozesse<br />

unseres Unternehmens kennen – von der Planung über die<br />

Steuerung bis hin zur Überwachung.<br />

Tech. Produktdesignerin/-designer<br />

(m/w/d)<br />

In der <strong>Ausbildung</strong> setzt du in unserer Konstruktionsabteilung<br />

Produktneuheiten in technische Zeichnungen um und<br />

gestaltest inspirierende Lernumgebungen in unserer Raumplanung.<br />

Holzmechanikerin/-mechaniker (m/w/d)<br />

In der <strong>Ausbildung</strong> verbindest du handwerkliche Tätigkeiten<br />

mit Kreativität und neuster Technik. Du lernst sowohl die<br />

Einzel- als auch die hochautomatisierte Serienfertigung kennen.<br />

Fachlageristin/-lagerist (m/w/d)<br />

In der <strong>Ausbildung</strong> lernst du unsere verschiedenen Lagerplätze<br />

kennen und begleitest den Prozess der Warenannahme<br />

bis hin zum Warenausgang fertiger Produkte.<br />

WAS DICH BEI UNS ERWARTET:<br />

■<br />

■<br />

■<br />

Eine sinnstiftende <strong>Ausbildung</strong>, mit der du inspirierende<br />

Lernorte mitgestaltest<br />

Abwechslungsreiche Aufgaben und eine professionelle<br />

Prüfungsvorbereitung<br />

Attraktive Vorsorgeprogramme und betriebliche Gesundheitsförderung<br />

■<br />

■<br />

■<br />

■<br />

■<br />

Verbindende Azubi-Workshops & Team-Events<br />

30 Tage Urlaub im Jahr & Urlaubsgeld<br />

Ein monatlicher Fahrtkostenzuschuss & unmittelbare<br />

Zuganbindung<br />

Preisvorteile in verschiedenen Markenshops<br />

Aufmerksamkeiten zum Geburtstag<br />

33


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

m/w/d<br />

LAND- UND BAUMASCHINENMECHATRONIKER m/w/d<br />

Von Kleingartengeräten, wie Rasenmähern, über Stapler bis hin zu riesigen Mähdreschern mit einem Schneidewerk von 14 Metern -<br />

Land- und Baumaschinenmechatroniker haben es mit ganz verschiedenen Fahrzeugtypen zu tun. Und auch in Sachen Technik gibt es<br />

große Unterschiede: Mal geht es in einem Auftrag darum, an einem alten Oldtimer-Traktor herumzuschrauben, in dem überhaupt keine<br />

Elektronik verbaut wurde, ein anderes Mal um neue Hightech-Geräte wie einen GPS-gesteuerten Gabelstapler.<br />

Diese <strong>Ausbildung</strong> dauert dreieinhalb<br />

Jahre und verläuft dual. An<br />

zwei bis drei Tagen in der Woche<br />

besucht man die Berufsschule<br />

und die restliche Zeit verbringt<br />

man im <strong>Ausbildung</strong>sbetrieb. Häufig<br />

erfolgt der Unterricht in Blockform:<br />

Dann besucht man für zwei<br />

Wochen am Stück die Berufsschule<br />

- fünf bis<br />

34 sechs Mal im Jahr.<br />

Die Fächer in der Berufsschule<br />

gliedern sich einerseits in einen<br />

berufsbezogenen und andererseits<br />

in einen berufsübergreifenden<br />

Bereich. Die berufsspezifischen<br />

Inhalte sind zum Beispiel<br />

Wirtschafts- und Betriebslehre,<br />

Service und Fertigung, Instandsetzung<br />

und Montage sowie<br />

Prüf-und Installationstechnik.<br />

Im Laufe der <strong>Ausbildung</strong> nicht<br />

lernen Auszubildende sowohl den<br />

Umgang mit den Land- als auch<br />

den Baumaschinen. In der Praxis<br />

ist es oft so, dass man sich für<br />

einen Bereich entscheidet, was<br />

häufig von der Fachrichtung des<br />

Betriebs abhängt - in der Regel<br />

steht die Spezialisierung schon<br />

in der Stellenausschreibung. Beispielweise<br />

gibt es Betriebe die<br />

sich auf klassische Landmaschinen,<br />

auf Melktechnik oder auf<br />

Baumaschinen spezialisiert haben.<br />

Wie sind die Zukunftsaussichten<br />

als Land- und Baumaschinenmechatroniker?<br />

Als Land- und Baumaschinenmechatroniker<br />

entscheidet man


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Wir überlassen DIR das Feld.<br />

MACH WAS<br />

DRAUS!<br />

Warum seine Karriere nicht gleich bei den<br />

Besten starten?<br />

Die Berufsausbildung spielt bei KOTSCHENREUTHER schon immer<br />

eine wichtige Rolle. Ob technische oder kaufmännische <strong>Ausbildung</strong><br />

- wir vermitteln nicht nur theoretisches Wissen und<br />

praktische Fertigkeiten, sondern auch sogenannte Soft Skills,<br />

die in unserem <strong>Ausbildung</strong>skonzept einen hohen Stellenwert<br />

genießen.<br />

Starke Argumente, die für eine <strong>Ausbildung</strong><br />

bei KOTSCHENREUTHER sprechen:<br />

A HWK-zertifizierte <strong>Ausbildung</strong>en -<br />

„ausgezeichnete“ Qualität<br />

A Karriereförderung durch interne<br />

Weiterbildungsprogramme<br />

A Modernste <strong>Ausbildung</strong>sstätten und Maschinen<br />

A Global Player mit Fair Play<br />

A Attraktive Teambuilding - Prozesse<br />

Eine Berufsausbildung bei KOTSCHENREUTHER bildet eine ausgezeichnete<br />

Basis für Ihren Einstieg in die Arbeitswelt. Unsere<br />

Azubis finden in uns einen <strong>Ausbildung</strong>spartner, der individuelle<br />

Fähigkeiten erkennt und fördert. Vielseitige Projekte, betriebliche<br />

Seminare und die Bearbeitung konkreter Aufträge aus dem<br />

Betrieb stellen eine praxisnahe und fundierte Berufsvorbereitung<br />

sicher.<br />

Wir sind stolz darauf, dass nahezu alle Auszubildenden in den letzten Jahren nach dem Ende ihrer Berufsausbildung<br />

übernommen werden konnten. Von der Mechatronik-<strong>Ausbildung</strong> bis zur Bürokauffrau - wir bieten Ihnen viele<br />

Wege und Möglichkeiten, Ihre Zukunft erfolgreich und sicher zu gestalten.<br />

sich für einen zukunftssicheren<br />

Job - die Landwirtschafts- und<br />

Baubranche zählen jeweils zu<br />

starken Industrie- und Wirtschaftszweigen<br />

in Deutschland.<br />

Gerade in Hinblick auf die Job-<br />

Perspektiven für den Einzelnen<br />

gilt jedoch: Durch den rasanten<br />

technischen Fortschritt, der sich<br />

durch immer komplexere High-<br />

Tech-Lösungen in den Land- und<br />

Baumaschinen auszeichnet, sind<br />

Weiterbildungen nötig, um immer<br />

auf dem neuesten Stand zu bleiben.<br />

<strong>Ausbildung</strong>sbetriebe bevorzugen<br />

in der Regel den mittleren Schulabschluss<br />

(Realschulabschluss).<br />

Aber auch mit einem Hauptschulabschluss<br />

hast du Chancen, zu<br />

dieser <strong>Ausbildung</strong> zugelassen zu<br />

werden. Aber auch bei Abiturienten<br />

und Abiturientinnen wird der<br />

Beruf immer beliebter.<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

35


AUS- & WEITERbildung<br />

Rohrbau<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

gebiete - alles ist Teil deines Jobs.<br />

Auch wenn die Vorgehensweise<br />

schnell zur Routine wird, weißt<br />

du nie genau unter welchen Bedingungen<br />

du arbeitest, weshalb<br />

du täglich auf neue Situationen<br />

stößt.<br />

Wie läuft die <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Baugeräteführer ab?<br />

Stark<br />

in der Region<br />

Mit Deiner Karriere als Rohrleitungsbauer (m/w/d) oder Baugeräteführer (m/w/d)<br />

sicherst Du die Infrastruktur von morgen. Ob mit Muskelkraft und Köpfchen,<br />

dem Bagger oder anderem "schweren Gerät" bieten wir Dir eine Reihe<br />

verschiedener Top-Jobs im Tief- und Rohrleitungsbau.<br />

@krumpholz_rohrbau<br />

facebook.com/krumpholzrohrbau<br />

www.krumpholz-rohrbau.de<br />

bewerbung@krumpholz-rohrbau.de<br />

AUSBILDUNG UND BERUF<br />

Baugeräteführer m/w/d<br />

Was macht ein<br />

Baugeräteführer?<br />

Als Baugeräteführer arbeitest du<br />

meistens in Betrieben und<br />

Unternehmen, die sich<br />

36<br />

mit dem Hoch-, Tief-,<br />

Straßen- und Spezialtiefbau<br />

beschäftigen, aber auch in der<br />

Gartenbaubranche werden Baugeräteführer<br />

gesucht. Deine Arbeit<br />

findet meist auf Baustellen<br />

statt, wo sowohl die Vorbereitung<br />

der Bauarbeiten, als auch die<br />

Check den QR-Code<br />

für Stellenangebote<br />

Karl Krumpholz Rohrbau GmbH<br />

Industriestraße 30 - 96317 Kronach<br />

Jeden Tag etwas Neues erschaffen und noch dazu riesige Maschinen bedienen – davon hast du<br />

schon als Kind geträumt? Dann hast du dir mit der <strong>Ausbildung</strong> zum Baugeräteführer nicht nur<br />

deinen Traumjob, sondern auch noch einen der <strong>Ausbildung</strong>sberufe mit dem höchsten Einkommen<br />

ausgesucht. Kein Wunder, immerhin bist du mit deinen Fähigkeiten Hauptverantwortlicher dafür,<br />

dass es auf einer Baustelle vorangeht. Schon in den ersten beiden Jahren deiner <strong>Ausbildung</strong> lernst<br />

du, wie du Kräne, Bagger und Planierraupen steuerst.<br />

Durchführung und die Reparatur<br />

der Baugeräte in dein Aufgabengebiet<br />

gehören. Dabei hast du viel<br />

zu tun: Von der Planung anhand<br />

von Skizzen, über das Einrichten,<br />

Sichern, Verladen und Bedienen,<br />

bis hin zum Umrüsten der Bau-<br />

Innerhalb der dreijährigen <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Baugeräteführer<br />

lernst du alles, was man für den<br />

Job drauf haben muss, und verdienst<br />

dabei auch etwas. Deine<br />

Aufgabenfelder rund um die Baugeräte<br />

sind sehr vielfältig und so<br />

wird es, verbunden mit dem<br />

theoretischen Unterricht in der<br />

Berufsschule, in der <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Baugeräteführer nie langweilig.<br />

Die ersten beiden <strong>Ausbildung</strong>sjahre<br />

beschäftigen sich vor<br />

allem mit den verschiedenen<br />

Arbeiten der Bauchtechnik. Aber<br />

das ist nicht alles! In dem praktischen<br />

Teil wird dir auch alles<br />

Wichtige zum Umgang mit Vermessungsgeräten<br />

und Maschinenelementen<br />

eingehämmert und<br />

dir wird ebenfalls beigebracht,<br />

wie du Baugeräte wartest, in<br />

Betrieb setzt und umrüstest. In<br />

dem letzten <strong>Ausbildung</strong>sjahr<br />

begegnest du den Feinheiten der<br />

Bautechnik, wie z. B. dem Verladen<br />

der Baugeräte, dem Erkennen<br />

und Entgegenwirken von<br />

Defekten und sogar, wie man DIE<br />

Baugeräte führt - den Kran und<br />

den Bagger.<br />

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen<br />

<strong>Ausbildung</strong> muss<br />

dein beruflicher Weg aber noch<br />

lange nicht zu Ende sein. Wenn<br />

du in deiner Karriere noch höher<br />

bauen willst, dann kannst du dich<br />

z. B. in den Bereichen Arbeitsschutz<br />

oder Baumaschinentechnik<br />

spezialisieren oder - mit einer<br />

Hochschulzulassung - basierend<br />

auf der <strong>Ausbildung</strong> zum Baugeräteführer<br />

deinen Bachelor in<br />

Maschinenbau erwerben.<br />

Übrigens: Falls du dich auch für<br />

weitere Berufe auf dem Bau interessierst,<br />

lohnt sich ein Blick<br />

auf unsere Berufenach-Themen<br />

Seite<br />

zu den Bauberufen.<br />

Quelle: www.ausbildung.de


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

... in der Akademie<br />

TAG DER für Neue Medien<br />

OFFENEN TÜR Kulmbach<br />

am 02. März <strong>2024</strong><br />

Das seit 1957 inhabergeführte Familienunternehmen<br />

petz industries steht für<br />

herausragende Produktqualität in Kunststoffteilen,<br />

Baugruppen und kompletten<br />

elektrotechnischen Produkten.<br />

Für unsere Mitarbeiter sind wir ein verlässlicher<br />

Arbeitgeber, der ein modernes Arbeitsumfeld bereitstellt<br />

und ihnen mit jeder Menge Wertschätzung gegenübertritt.<br />

Wir bilden folgende Berufe aus:<br />

– Industriemechaniker (m/w/d)<br />

– Mechatroniker (m/w/d)<br />

– Kunststoff- und Kautschuktechnologe (m/w/d)<br />

– Werkzeugmechaniker (m/w/d)<br />

Interesse geweckt? Bewirb Dich jetzt!<br />

QUALITÄT FÜR VISIONÄRE<br />

petz industries GmbH & Co. KG<br />

Carolin Zipfel-Kempf<br />

Mühlenweg 2<br />

96358 Teuschnitz/Hasslach<br />

Telefon: 09268 97115<br />

bewerbung@petz-industries.com<br />

pi petz industries<br />

www.petz-industries.com<br />

Für Jugendliche bietet sich am Samstag,<br />

den 2. März, die Chance, sich beim Tag der<br />

offenen Tür über <strong>Ausbildung</strong>sangebote zu<br />

informieren. Die Akademie stellt von 10:00<br />

bis 14:00 Uhr im Langheimer<br />

Amtshof, Rentamtsgäßchen<br />

2, in Kulmbach<br />

ihre Kompaktausbildung<br />

Crossmedia-Journalist<br />

vor. Interessierte<br />

können sich gerne<br />

im Radiound<br />

Podcast-<br />

Studio ausprobieren.<br />

Keine Anmeldung<br />

erforderlich.<br />

AUSBILDUNG UND BERUF Werkzeugmechaniker m/w/d<br />

Ein neues Bild an die Wand, ein neues Regal im Badezimmer und ein neuer Hängeschrank in der Küche - mal eben die Wohnung umdekorieren?<br />

Für dich kein Problem! Du kannst nicht nur mit Werkzeug hervorragend umgehen, du bist vor allem fasziniert von den vielen Ideen,<br />

die dahinter stecken. Wie wurden die Werkzeuge hergestellt und woraus entstehen sie eigentlich? Mit diesem Interesse bist du genau der<br />

Richtige für die <strong>Ausbildung</strong> zum Werkzeugmechaniker. Denn hier ist es dein Job, Werkzeuge aller Art für die industrielle Serienproduktion<br />

anzufertigen. Dabei stellst du vor allem Metall- und Kunststoffteile her oder produzierst chirurgische Instrumente. In deiner <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Werkzeugmechaniker bist du direkt dort, wo der interessante Teil der Arbeit stattfindet. Bohren, Fräsen und Hämmern - als Werkzeugmechaniker<br />

lernst du technische Zeichnungen zu lesen und Werkzeuge exakt nach vorgegebenen Maßen herzustellen.<br />

Was macht ein<br />

Werkzeugmechaniker?<br />

Schon früher waren Werkzeugmacher<br />

bekannt. Sie haben meist sehr<br />

einfache Werkzeuge hergestellt, um<br />

Häuser zu bauen oder sie für die<br />

verschiedensten Sachen als<br />

Hilfsmittel zu benutzen.<br />

Doch der Beruf des<br />

Werkzeugmachers<br />

hat sich im Laufe<br />

der Zeit weiterentwickelt.<br />

Heute<br />

lernst du in deiner<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum<br />

Werkzeugmechaniker<br />

nicht nur wie<br />

du Hammer und Feile<br />

herstellst, sondern<br />

viel mehr wie du wichtige<br />

Präzisionswerkzeuge anfer-<br />

tigst, die später in der Industrie und<br />

Medizin zum Einsatz kommen. Du<br />

lernst beispielsweise wie man ganze<br />

Bauteile aus den unterschiedlichsten<br />

Werkstoffen herstellen<br />

kann. Dazu zählt das funktionsgerechte<br />

Zusammenbauen, die Prüfung<br />

der Bauteile und natürlich die<br />

Instandsetzung. Es steckt viel mehr<br />

hinter der <strong>Ausbildung</strong> zum Werkzeugmechaniker<br />

als man früher<br />

noch angenommen hat.<br />

Du lernst vieles kennen, was auf<br />

den ersten Blick gar nicht so sehr<br />

nach Werkzeugmechaniker klingt.<br />

Beispielsweise sind Mess- und<br />

Prüfgeräte tägliches Werkzeug,<br />

welches du selber benutzt, um die<br />

Maßhaltigkeit von Werkstücken bis<br />

in den Bereich von wenigen tausendstel<br />

Millimetern zu kontrollieren.<br />

Auch ein bisschen Wissen über<br />

die Informatik fließt in deiner <strong>Ausbildung</strong><br />

mit ein. So setzt du neben<br />

traditionellen Bearbeitungsmethoden<br />

auch sogenannte CNC-gesteuerte<br />

Werkzeugmaschinen ein, die<br />

du sogar selbst programmierst.<br />

Auch Kundenkontakt wirst du haben,<br />

etwa wenn du Kunden in die<br />

Bedienungen von Geräten oder<br />

Werkzeugen einweisen musst. Der<br />

Vorteil einer <strong>Ausbildung</strong> ist vor allem,<br />

dass du direkt praktisch tätig<br />

wirst. Anders als bei einem Studium<br />

bist du von vornherein Teil eines<br />

Unternehmens und arbeitest aktiv<br />

mit. Du lernst Schritt für Schritt die<br />

Praxis und damit deine Aufgaben<br />

kennen. Gelerntes aus der Berufsschule<br />

kannst du direkt im Arbeitsalltag<br />

mit einbringen und kommst<br />

soviel schneller in alle Abläufe rein.<br />

Um einen Beruf mit Werkzeugen<br />

ausüben zu können, solltest du natürlich<br />

auch handwerkliches Geschick<br />

mitbringen. Denn sowohl<br />

beim Herstellen von Teilen als auch<br />

bei der Montage von Maschinenwerkzeugen<br />

ist eine Gabe im Bereich<br />

Werken und Technik unerlässlich.<br />

Darüber hinaus sollte Mathe<br />

nicht unbedingt dein Hassfach<br />

in der Schule gewesen sein. Das<br />

Fach ist wichtig, um Messungen<br />

oder Berechnungen von Maschineneinstellwerten<br />

korrekt durchzuführen.<br />

Da Stoffe unterschiedliche<br />

Eigenschaften haben und sich<br />

demnach auch verändern können,<br />

ist es von Vorteil, wenn du zudem<br />

auch Kenntnisse in Physik mitbringst,<br />

um diese Eigenschaften<br />

zu beurteilen.<br />

37<br />

Quelle: www.ausbildung.de


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Als Azubi schon einen eigenen Bagger<br />

Tobias Krauß lernt bei der STRABAG AG<br />

Baumaschinenführer und ist voll in die<br />

Arbeitsabläufe integriert<br />

Ein Azubi und sein Bagger:<br />

Tobias Krauß arbeitet im<br />

zweiten Lehrjahr als<br />

Baumaschinenführer schon<br />

voll mit auf der Baustelle<br />

38<br />

Das Gespräch ist beendet - und<br />

schon fährt er mit dem weißen<br />

Bagger davon, denn die Kollegen<br />

auf der Baustelle an der Straße<br />

im Warmensteinacher Ortsteil<br />

Fleckl warten schon. Tobias<br />

Krauß lernt bei der STRABAG AG<br />

Baumaschinenführer. Und er hat<br />

schon einen eigenen Bagger - den<br />

Azubi-Bagger.<br />

Seit gut eineinhalb Jahren hat die<br />

STRABAG AG in Nordbayern den<br />

Azubi-Bagger im Einsatz. Ein echtes<br />

Arbeitsgerät, das sich aber<br />

durch die weiße Lackierung und<br />

das STRABAG-Logo im Graffiti-<br />

Design unterscheidet. Und das nur<br />

von den Azubis benutzt wird. ”<br />

Wir<br />

wollen damit dem Nachwuchs die<br />

Möglichkeit geben, mit echten<br />

Arbeitsgeräten im realen Einsatz<br />

zu arbeiten“, erklärt Nadine Weber,<br />

die die Azubis bei der STRABAG<br />

betreut. Was sonst nur bei der<br />

überbetrieblichen <strong>Ausbildung</strong> im<br />

Bauindustriezentrum am Simulator<br />

möglich ist, kann die STRABAG<br />

ihren Azubis vor Ort und in der<br />

Realität bieten. Denn für den Einsatz<br />

auf den anderen Maschinen<br />

bleibt auf den Baustellen meist<br />

keine Zeit, um junge Menschen<br />

anzulernen oder probieren zu lassen.<br />

Der Azubi-Bagger kann auf<br />

”<br />

der Baustelle voll mitarbeiten, ist<br />

aber außerhalb der Kalkulation“, so<br />

Nadine Weber weiter. Da sei es<br />

auch nicht so schlimm, wenn eine<br />

Arbeit mal ein bisschen länger dauert,<br />

wenn der Azubi noch nicht so<br />

schnell arbeitet wie seine Kollegen.<br />

Wir ermöglichen damit das Lernen<br />

”<br />

so nah wie möglich an der Praxis.“<br />

Das habe sich bewährt, der Azubi-Bagger<br />

wird in den nordbayerischen<br />

Bereichen der STRABAG<br />

durchgehend eingesetzt.<br />

<strong>Ausbildung</strong> als<br />

Baumaschinenführer<br />

Einer, der das seit gut einem Jahr<br />

lernt ist Tobias Krauß. Der 17-<br />

Jährige kommt aus Münchberg und<br />

das Führen von Baumaschinen ist<br />

ihm quasi schon in die Wiege gelegt:<br />

Sowohl sein Vater als auch<br />

sein Großvater fahren Bagger auf<br />

Baustellen in der Region. ”<br />

Ich war<br />

von klein auf mit auf dem Bagger“,<br />

erzählt er. Natürlich interessiert er<br />

sich für große Maschinen, will alles<br />

wissen über deren Funktionsweise


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

und Einsatzmöglichkeiten. Einen<br />

Autoführerschein hat der 17-Jährige<br />

noch nicht, aber für das Führen<br />

eines Baggers reicht der Traktorführerschein<br />

- und den kann man<br />

mit 16 Jahren machen. Natürlich<br />

freut er sich darüber, dass er schon<br />

eigenständig mit ”<br />

seinem“ Bagger<br />

auf der Baustelle in Fleckl im Fichtelgebirge<br />

mithelfen kann. Das ist<br />

echte Abwechslung im Azubi-<br />

Alltag, bringt ihm aber noch viel<br />

schneller Erfahrung in seinem<br />

Beruf. Wer ihn mit dem Bagger<br />

arbeiten sieht, weiß, dass er schon<br />

viel Erfahrung hat.<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Mit der <strong>Ausbildung</strong> zum Baumaschinenführer<br />

soll für ihn noch nicht<br />

Schluss sein: ”<br />

Ich möchte nach der<br />

<strong>Ausbildung</strong> noch meinen Meister<br />

machen.“ Die STRABAG bietet ihm<br />

dazu sehr gute Möglichkeiten und<br />

überhaupt gute Benefits. ”<br />

Hier kann<br />

man Karriere machen“, sagt er.<br />

Allerdings will er dann am liebsten<br />

vom Rad-Azubi-Bagger auf einen<br />

der großen Kettenbagger umsteigen.<br />

Das ist sein Traum.<br />

Im Arbeitsalltag hat bei der STRA-<br />

BAG jeder Baumaschinenführer<br />

dann auch seinen ”<br />

eigenen“ Bagger,<br />

also sein Arbeitsgerät, das er<br />

nicht nur bedient, sondern für das<br />

er auch verantwortlich ist. ”<br />

Drei<br />

Jahre dauert die <strong>Ausbildung</strong> zum<br />

Baugeräteführer“, sagt Nadine<br />

Weber. Neben der Berufsschule<br />

und der Praxis auf der Baustelle<br />

bietet die STRABAG auch eine<br />

überbetriebliche <strong>Ausbildung</strong> im<br />

Bauindustriezentrum an. ”<br />

Doch<br />

wirklich Erfahrung sammeln die<br />

Azubis mit ihrem eigenen Azubi-<br />

Bagger natürlich auf der Baustelle<br />

vor Ort.“<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberufe bei der STRABAG AG:<br />

Neben der <strong>Ausbildung</strong> zum Baugeräteführer (m/w/d) bietet<br />

die STRABAG auch noch <strong>Ausbildung</strong>en zum Straßenbauer<br />

(m/w/d) - <strong>Ausbildung</strong>sdauer 3 Jahre - sowie zum Tiefbaufacharbeiter<br />

(m/w/d) - <strong>Ausbildung</strong>sdauer 2 Jahre - an.<br />

Die <strong>Ausbildung</strong> als Tiefbaufacharbeiter kann während der <strong>Ausbildung</strong> noch<br />

um ein Jahr verlängert werden, um die <strong>Ausbildung</strong> als Straßenbauer<br />

abzuschließen. Außerdem gibt es <strong>Ausbildung</strong>splätze für duale Studenten,<br />

die neben der <strong>Ausbildung</strong> noch ein Studium im Bauingenieurwesen<br />

abschließen.<br />

Aktuell sind es bei der STRABAG in der Region Bayreuth 13 Azubis.<br />

Für den <strong>Ausbildung</strong>sbeginn im Jahr <strong>2024</strong> sind noch <strong>Ausbildung</strong>splätze<br />

verfügbar.<br />

WORK<br />

HARD<br />

DREAM<br />

BIG<br />

39


AUS- & WEITERbildung<br />

Werner Heinz<br />

Feinmechanik-Kunststoffe GmbH & Co. KG<br />

Wir suchen AZUBIS & Fachkräfte<br />

(m/w/d)<br />

für unser Team in Spritzerei und<br />

Werkzeugbau (1-Schichtbetrieb)!<br />

Bewerbungen bitte an:<br />

Werner Heinz Feinmechanik-Kunststoffe GmbH & Co. KG<br />

Frau Christel, Schützenstraße 10, 96355 Tettau<br />

E-Mail: a.christel@werner-heinz.de / Tel. 09269/99020<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

DER SPRUNG IN<br />

DEINE ZUKUNFT<br />

SPITZEN-AUSBILDUNG<br />

ENTWICKLUNGSSTARK<br />

ZUKUNFTSSICHER<br />

<br />

nur einen Job ...<br />

Eigenes Tablet<br />

Führerscheinzuschuss<br />

und ein Auto nach der Lehre<br />

Mach Deine <strong>Ausbildung</strong><br />

bei uns als (m/w/d) ...<br />

Industriekaufmann / -frau<br />

Fachkraft für Lagerlogistik<br />

Elektroniker für Betriebstechnik<br />

Verfahrenstechnologe Kunststoff-Technik<br />

Industriemechaniker<br />

oder mach bei uns Dein Duales Studium<br />

Bewirb Dich einfach unter<br />

ausbildung@verpa.de<br />

Wir suchen Auszubildende!<br />

Werkzeugmechaniker (m/w/d)<br />

the solution factory<br />

Industriekaufmann (m/w/d)<br />

sinit.com/de/karriere<br />

sinit kunststoffwerke gmbh & co. kg | Einberger Straße 113 | 96472 Rödental<br />

40<br />

Verfahrensmechaniker (m/w/d)<br />

Möchtest du in einem mittelgroßen Team mit sehr gutem Betriebsklima<br />

einen vielseitigen und zukunftssicheren Beruf erlernen?<br />

Dann bewerbe dich bei uns um die zum 01.09.<strong>2024</strong> zu vergebende<br />

<strong>Ausbildung</strong>sstelle zur/zum<br />

Steuerfachangestellten (m/w/d)<br />

In dem Beruf geht es um Buchführung und Zahlen, Anwendung von Steuerrecht<br />

und anderem Recht, betriebswirtschaftliches Wissen, digitalisierte Arbeitsprozesse,<br />

aber auch um Kontakt zu Menschen.<br />

Berufsinfos unter: www.mehr-als-du-denkst.de<br />

Bei uns bekommst Du eine umfassende und intensive <strong>Ausbildung</strong> in allen Bereichen<br />

dieses Berufes. Da wir junge Menschen nicht nur in einem Mindestumfang<br />

ausbilden, sondern gezielt für uns und eine spätere Tätigkeit in unserer Kanzlei<br />

bestmöglich qualifizieren wollen, nehmen sich alle in der Kanzlei sehr viel Zeit<br />

für den praktischen Teil der dualen <strong>Ausbildung</strong>. Deshalb gibt es auch eine<br />

Übernahmechance nach dem Ende der <strong>Ausbildung</strong>, sowie später, laufende Fortbildungen<br />

und Förderung der Weiterbildung oder Zusatzqualifikationen.<br />

Zu uns passt, wer freundlich, aufgeschlossen und kommunikativ ist und eine gute<br />

Auffassungsgabe hat. Als Schulabschluss setzen wir voraus:<br />

staatl. Realschulabschluss im wirtschaftlichen Zweig oder Wirtschaftsabitur.<br />

KANZLEI GRAF - STEUERBERATER-SOZIETÄT<br />

96317 Kronach, Kronachallee 11, www.steuerkanzlei-graf.de<br />

VERPA FOLIE WEIDHAUSEN<br />

WWW.VERPA.DE<br />

DER EINSTELLUNGSTEST<br />

Wenn das Unternehmen dich zum Einstellungstest bittet, gilt: ruhig<br />

Blut. In einer Prüfungssituation wie dieser etwas nervös zu sein,<br />

ist vollkommen normal und menschlich. Doch wenn du so weit<br />

gekommen bist, hast du das Unternehmen schon<br />

mal mit deiner Bewerbung überzeugt – und hast<br />

jetzt die Chance, dich weiter zu beweisen.<br />

Auf Einstellungstests kannst du dich übrigens<br />

gut vorbereiten: Online gibt es viele<br />

Beispiele zum Üben, etwa in der „Ori -<br />

entierungshilfe zu Auswahltests“ auf<br />

der Seite der Bundesagentur für Arbeit<br />

unter www.arbeitsagentur.de. Und<br />

wenn der Test überraschend kommt?<br />

Auch dann ist ruhig bleiben die halbe<br />

Miete: Atme tief durch und konzentriere<br />

dich auch hier auf deine Stärken – also<br />

„verbeiße“ dich nicht in Fragen, die du nicht<br />

checkst, sondern versuche die Aufgaben, die<br />

du in der vorgebebenen Zeit gut schaffst, richtig<br />

und konzentriert zu lösen. Mache eventuell erst mal<br />

die Fragen, die du weißt und dann kannst du dich noch einmal mit<br />

denen beschäftigen, die dir Kopfzerbrechen bereitet haben.<br />

TIPP<br />

Überlege dir im Vorfeld schon ein paar<br />

Antworten und versuche ruhig zu bleiben,<br />

wenn du auf eine Frage mal nicht<br />

sofort antworten kannst. Ehrlichkeit<br />

zahlt sich immer aus.


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

A Die Pflegeausbildung verbindet soziale Inhalte mit medizinischem Know-how.<br />

A Der Job fordert dich täglich neu heraus.<br />

A Du bewirkst, dass es alten und kranken Leuten besser geht.<br />

AUSBILDUNG zum/zur PFLEGEFACHMANN/-FRAU (m/w/d)<br />

Der Beruf „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“ umfasst die bisher<br />

getrennten <strong>Ausbildung</strong>en in:<br />

Altenpflege<br />

Gesundheits- und Krankenpflege<br />

Gesundheits- und Kinderkrankenpflege<br />

<strong>Ausbildung</strong>sinhalte:<br />

Erhebung und Feststellung des individuellen Pflegebedarfs<br />

Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses<br />

Analyse, Evaluation, Sicherung und Entwicklung der Qualität<br />

der Pflege<br />

personen- und situationsbezogene Pflege alter Menschen<br />

Mitwirkung bei medizinischer Diagnostik und Therapie<br />

Planung, Durchführung, Dokumentation und Evaluation der<br />

Pflege alter Menschen<br />

Anleitung, Beratung, Gesprächsführung<br />

Überwachung der Einnahme von Medikamenten<br />

Aufnahmevoraussetzung:<br />

mittlerer Bildungsabschluss oder<br />

Mittelschulabschluss und anschließende mindestens zweijährige<br />

abgeschlossene Berufsausbildung oder<br />

erfolgreich abgeschlossene <strong>Ausbildung</strong> in Pflegefachhilfe<br />

Dauer:<br />

3 Jahre (Verkürzung um ein Jahr bei abgeschlossener <strong>Ausbildung</strong><br />

als Pflegefachhelfer*in)<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

GUTE GRÜNDE MIT EINER AUSBILDUNG IN DER<br />

PFLEGE ZU STARTEN!<br />

<strong>Ausbildung</strong>:<br />

Die theoretische <strong>Ausbildung</strong><br />

umfasst 2.100 Std. und<br />

findet an einer staatl. anerkannten<br />

Berufsfachschule statt.<br />

Die praktische <strong>Ausbildung</strong> umfasst<br />

2.500 Std. und findet in einer <strong>Ausbildung</strong>seinrichtung<br />

statt.<br />

Während der <strong>Ausbildung</strong> finden Praxiseinsätze in allen Bereichen<br />

der Pflege statt:<br />

Stationäre Langzeitpflege und Akutpflege, ambulante Pflege,<br />

Pädiatrie, Palliativpflege, Psychiatrische Pflege, Rehabilitation.<br />

<strong>Ausbildung</strong>seinrichtungen beim Caritasverband Kronach:<br />

Alten- und Pflegeheim St. Elisabeth in Wallenfels<br />

Sozialstation Kronach<br />

Sozialstation Steinwiesen<br />

<strong>Ausbildung</strong>svergütung:<br />

1. <strong>Ausbildung</strong>sjahr: ca. 1.340,00 €<br />

2. <strong>Ausbildung</strong>sjahr: ca. 1.402,00 €<br />

3. <strong>Ausbildung</strong>sjahr: ca. 1.503,00 €<br />

zzgl. einer monatlichen Zulage in Höhe von 11,11 €<br />

Einstiegsgehalt nach <strong>Ausbildung</strong>:<br />

ca. 3.305,00 € + Zuschläge in Vollzeit / 5-Tage-Woche<br />

Diese Fragen könnten dir<br />

gestellt werden:<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

Was kannst du über dich<br />

erzählen?<br />

Warum hast du dich bei uns<br />

beworben?<br />

Habst du schon Erfahrungen mit<br />

diesem Beruf gemacht?<br />

Was sind deine Stärken und<br />

Schwächen?<br />

Was möchtest du in deinem<br />

Leben erreichen?<br />

Wo siehst du dich in zehn<br />

Jahren?<br />

Arbeitest du gerne im Team?<br />

Was motiviert dich?<br />

Warum sollten wir dich<br />

einstellen?<br />

Habst duc dich noch woanders<br />

beworben?<br />

www.caritas-kronach.de<br />

SVEN B., PFLEGEFACHKRAFT<br />

Die Caritas hat mich<br />

ganz individuell bei<br />

meinem Berufsweg<br />

gefördert.<br />

egehilfskraft<br />

zum Praxisanleiter auf<br />

caritas.kronach<br />

@CaritasverbandKronach<br />

WIR BIETEN:<br />

Bundesfreiwilligendienst<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum/r egefachfrau m/w/d<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum/r egefachhelfer/in m/w/d<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum/r Koch/Köchin m/w/d<br />

<strong>Ausbildung</strong> zur Fachkraft Küche m/w/d<br />

Sozialpädagogisches Einführungsjahr (SEJ)<br />

Praktikumsplätze in verschiedenste Berufsfelder<br />

(z.B. Schulkinderbetreuung, Erziehung oder P ege)<br />

für Deine praktische <strong>Ausbildung</strong>/Praxissemester<br />

Schülerpraktikum<br />

Kontakt<br />

Caritasverband für den Landkreis Kronach e.V.<br />

Personalabteilung<br />

Adolf-Kolping-Str. 18, 96317 Kronach<br />

Tel. 09261 60 56-20<br />

bewerbung@caritas-kronach.de<br />

41


AUS- & WEITERbildung<br />

AZUBI GESUCHT<br />

Wir bieten zum 1. September <strong>2024</strong><br />

eine AUSBILDUNGSSTELLE zur<br />

tiermedizinischen Fachangestellten (m/w/d) an.<br />

Wir vermitteln eine fundierte <strong>Ausbildung</strong> in der Kleintiermedizin<br />

mit modernen Geräten und einem motivierten Team.<br />

Erwartet wird Teamfähigkeit, Freude an der Arbeit mit Mensch<br />

und Tier sowie eine abgeschlossene Schulausbildung.<br />

Bewerbungen senden Sie bitte<br />

per Post an:<br />

Tierarztpraxis<br />

Kristina Förtsch<br />

zu Hd. Kristina Förtsch persönlich<br />

Reichenbacher Str. 43<br />

96358 Teuschnitz<br />

www.tierarztpraxisteuschnitz.de<br />

Werde Teil<br />

unseres<br />

Teams<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Unsere Benefits<br />

€<br />

13. Gehalt 30 Tage Urlaub<br />

VL Tablet<br />

Weiterbildungenn<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum tiermedizinischen<br />

Fachangestellten (Tierarzthelfer) m/w/d<br />

Ob eine verstauchte Pfote, ein verstimmter Magen oder eine fällige<br />

Impfung: Wer ein Tier hält, der kommt um den einen oder anderen Tierarztbesuch<br />

nicht drum rum. Doch nicht nur für die Herrchen und Frauchen<br />

ist der Tierarztbesuch mit Angst und Stress verbunden, sondern auch<br />

für die vierbeinigen Patienten.<br />

<strong>Ausbildung</strong><br />

Bankkauffrau/<br />

Bankk aufmann (m<br />

m/w/d)<br />

zum 01.09.<strong>2024</strong><br />

u.v.m.<br />

Jetzt bewerben:<br />

vr-ofrm.de/stellen<br />

Tiermedizinische Fachangestellte<br />

unterstützen Tierärztinnen bzw.<br />

Tierärzte bei der Betreuung von<br />

Tieren. Sie übernehmen administrative<br />

Aufgaben, assistieren bei<br />

Untersuchungen und kümmern<br />

sich um die Versorgung der Tiere.<br />

Empfang & Betreuung:<br />

Tierarzthelfer begrüßen die Tierbesitzer<br />

in der Praxis, vereinbaren<br />

Termine und informieren über<br />

Untersuchungen.<br />

Assistenz bei<br />

Untersuchungen:<br />

Tiermedizinische Fachangestellte<br />

sorgen dafür, dass die Tiere bei<br />

Untersuchungen und Operationen<br />

abgelenkt sind und keine Angst<br />

haben. Das ermöglicht dem Tierarzt<br />

die bestmögliche Behandlung.<br />

Verabreichung von<br />

Medikamenten & Pflege:<br />

Aber nicht nur während der<br />

Behandlung bist du tatkräftig zur<br />

Stelle, so kümmerst du dich auch<br />

um die Pflege der Tages- oder<br />

42<br />

Übernachtungsgäste und<br />

bereitest Termine und<br />

Operationen vor.<br />

Laborarbeiten:<br />

Du führst Laboruntersuchungen<br />

durch, etwa Blutproben oder<br />

Urinanalysen, um Diagnosen zu<br />

unterstützen und den Gesundheitszustand<br />

der Tiere zu überwachen.<br />

Verwaltungs- und Organisationsaufgaben:<br />

Zur Organisation des<br />

Praxisbetriebs gehört das Führen<br />

von Patientenakten, die Erstellung<br />

von Abrechnungen sowie die<br />

Koordination von Terminen und<br />

Bestellungen.<br />

Wie läuft die <strong>Ausbildung</strong> zur tiermedizinischen<br />

Fachangestellten<br />

ab?<br />

Die <strong>Ausbildung</strong> zum tiermedizinischen<br />

Fachangestellten dauert drei<br />

Jahre und findet in Form einer dualen<br />

<strong>Ausbildung</strong> statt. Du absolvierst<br />

deine <strong>Ausbildung</strong> also<br />

in einem tierärztlichen<br />

Betrieb und in einer<br />

Berufsschule.<br />

Kurz vor Ende des<br />

zweiten <strong>Ausbildung</strong>sjahres<br />

steht eine<br />

Zwischenprüfung an.<br />

Die Abschlussprüfung<br />

erfolgt am Ende des<br />

dritten <strong>Ausbildung</strong>s-<br />

jahres. Hast du die Prüfungen<br />

bestanden, bist du offiziell tiermedizinischer<br />

Fachangestellter und<br />

kannst ins Berufsleben starten.<br />

Was lernt eine Tierarzthelferin in<br />

der <strong>Ausbildung</strong>?<br />

Während deiner <strong>Ausbildung</strong> zum<br />

tiermedizinischen Angestellten<br />

wirst du dich vor neuen Eindrücken<br />

kaum retten können. Für jedes Tier<br />

benötigst du einen bestimmten Griff<br />

und spezielle Untersuchungsgeräte<br />

- die lernst du im Laufe deiner<br />

<strong>Ausbildung</strong> alle kennen.<br />

Doch nicht nur im Untersuchungsraum<br />

bist du die rechte Hand des<br />

Tierarztes, so kann er auch im OP<br />

auf deine Hilfe zählen. Du bereitest<br />

den Operationsraum vor, legst die<br />

Instrumente bereit, desinfizierst<br />

und bringst die Tiere in die richtige<br />

Position. Während der OP hältst du<br />

die Klemmen, tupfst und beobachtest<br />

das Tier - in der <strong>Ausbildung</strong><br />

geht es also schon sehr praktisch<br />

zu.<br />

Da auch eine Tierarztpraxis ein<br />

Unternehmen ist, kommst du um<br />

”<br />

Papierkram“ nicht herum. Rechnungen<br />

erstellen,<br />

Patientenakten führen,<br />

Termine vereinbaren<br />

und medizinische<br />

Geräte bestellen, lernst<br />

du daher ebenfalls<br />

während deiner <strong>Ausbildung</strong><br />

zur tiermedizinischen<br />

Fachangestellten.<br />

Text: www.ausbildung.de


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Werde eine:r von<br />

uns, werde unser<br />

AZUBI <strong>2024</strong>!<br />

AUSBILDUNG –<br />

GENAU MEIN DING.<br />

noch<br />

<strong>Ausbildung</strong>splätze frei!<br />

[ m/w/d ]<br />

> Kunststoff- und Kautschuktechnologen:innen<br />

> Industriemechaniker:innen<br />

Infos &<br />

> Medientechnologen:innen<br />

Bewerbung<br />

> Maschinen- und Anlagenführer:innen<br />

hier:<br />

> Fachlageristen:innen<br />

<br />

AUSBILDUNGSBERUFE:<br />

– Hochbaufacharbeiter (m/w/d)<br />

– Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)<br />

– Baugeräteführer (m/w/d)<br />

– Kauffrau-/mann für<br />

Büromanagement (m/w/d)<br />

BEWIRB DICH JETZT<br />

muehlherr.de/karriere<br />

Wir sind ein Familienunternehmen<br />

für schlüsselfertigen<br />

Industrie-, Ingenieur-,<br />

Wohn- und Tiefbau aus dem<br />

oberfränkischen Küps. Als<br />

Arbeitgeber stehen wir für<br />

finanzielle Sicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten<br />

und<br />

Arbeitssicherheit.<br />

Otto Mühlherr Bauunternehmen<br />

Hauptstraße 13 | 96328 Küps<br />

E-Mail: bewerbung@muehlherr.de<br />

ausbildung@rebhan.de<br />

96342 Stockheim www.rebhan.de<br />

Traumberuf ganz nah<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Maecenas tempus, tellus egetegat<br />

<br />

Condimentum rhoncus, sem quam<br />

<br />

semper libero pretium nullamsmi<br />

<br />

Maecenas tempus, tellus eget<br />

<br />

<br />

Mizzi <br />

Musterfrau<br />

Musterstraße <br />

Musterstadt <br />

Mustertelefon <br />

HERZLICHE EINLADUNG ZUM<br />

Tag der offenen Tür in den<br />

bfz Schulen Bamberg<br />

Jetzt informieren und im September eine <strong>Ausbildung</strong><br />

im sozialen Bereich starten!<br />

Die Bamberger bfz Schulen laden am Samstag, den 9. März <strong>2024</strong><br />

zum Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 13 Uhr gibt es umfassende<br />

Informationen rund um die <strong>Ausbildung</strong>en zum*zur Erzieher*in, zum*zur<br />

Heilerziehungspfleger*in und zum*zur Heilerziehungspflegehelfer*in.<br />

An diesem Tag haben die Besucher*innen die Möglichkeit, in den<br />

Unterricht hineinzuschnuppern und einen lebendigen Eindruck vom<br />

Schulalltag sowie den Inhalten der verschiedenen <strong>Ausbildung</strong>en zu<br />

gewinnen. Die Schüler*innen, Studierenden und Lehrkräfte informieren<br />

und beantworten alle Fragen rund um die Berufsbilder, den Ablauf der<br />

<strong>Ausbildung</strong>en, die Zugangsvoraussetzungen und stehen für individuelle<br />

Beratungsgespräche zur Verfügung. Für eine kleine Stärkung ist ebenfalls<br />

gesorgt.<br />

Die bfz Schulen befinden sich im Gebäude D des bfz-Geländes in der<br />

Lichtenhaidestraße 15 in Bamberg. Weitere Informationen gibt es im<br />

Internet unter www.fachakademie-bamberg.bfz.de oder unter<br />

www.heilerziehungspflegeschule-bamberg.bfz.de sowie per Telefon:<br />

0951 93224-622 oder per E-Mail: schulzentrum-ba@bfz.de.<br />

Die bfz Schulen in Bamberg freuen sich auf Ihren Besuch!<br />

43


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

optik-stoeckert.de/karriere<br />

optik-stoeckert.de/karriere<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum<br />

Augenoptiker (m/w/d)<br />

Voraussetzungen & Anforderungen<br />

— mittlerer Bildungsabschluss und höher<br />

— handwerkliches Geschick, Sorgfalt, schnelle und<br />

gute Beobachtungsgabe, Kundenorientierung<br />

und Kommunikationsfähigkeit<br />

Wir bieten Dir:<br />

— eine dreijährige duale <strong>Ausbildung</strong><br />

in Schule und Betrieb<br />

— einen sicheren und modernen<br />

Arbeitsplatz<br />

— einen festen Platz in unserem<br />

Team mit selbstständigem<br />

Arbeiten<br />

— die frankenwaldcard<br />

— moderne Unternehmensausstattung<br />

& Anpasstechniken<br />

— 13. Gehalt<br />

— Deutschlandticket und<br />

weitere Benefits<br />

— sichere Übernahmemöglichkeit<br />

Sende jetzt Deine Bewerbung an:<br />

karriere@optik-stoeckert.de<br />

Per Post an:<br />

Optik Stöckert GmbH<br />

z. Hd. Yvonne Stöckert-Weber<br />

Friesener Str. 2 | 96317 Kronach<br />

Das Berufsbild Augenoptiker<br />

Menschen, die anderen gerne helfen und ihnen beratend zur Seite stehen möchten, gleichzeitig ein präzises<br />

Arbeiten schätzen und technisches Verständnis mitbringen, werden an dem Beruf des Augenoptikers viel<br />

Freude haben. Die <strong>Ausbildung</strong> zum Augenoptikgesellen dauert drei Jahre und findet hauptsächlich in Augenoptikfachgeschäften<br />

statt. Darüber hinaus gibt es im Anschluss die Möglichkeit, sich beispielsweise zum<br />

Augenoptikermeister weiterzubilden oder einen andere höhere Qualifikationsstufe zu erlangen - um ganz<br />

spezielle und verantwortungsvolle Tätigkeiten im Sinne des optimalen Sehens und Aussehens ausüben zu<br />

können.<br />

Schwerpunkte bei der Arbeit als Augenoptiker<br />

Die Optik Stöckert GmbH ist als inhabergeführtes Traditionsunternehmen<br />

in Kronach seit über 45 Jahren der regionale<br />

Spezialist für Brillen, Sonnenbrillen, Kontaktlinsen,<br />

vergrößernde Sehhilfen und Sehanalysen.<br />

Stilberatung des<br />

Kunden<br />

Bevor der Kunde eine individuelle<br />

Brille erhält, muss er sich zunächst<br />

aus dem breit gefächerten Angebot<br />

ein ansprechendes Brillenmodell<br />

aussuchen. Treten Unsicherheiten<br />

oder Entscheidungsschwierigkeiten<br />

auf, hilft an dieser Stelle die kompetente<br />

Beratung des Augenoptikers,<br />

die geeignete Brille auszuwählen.<br />

Die optimale Brille sollte<br />

zum Kundentyp passen und mit<br />

seinem Stil harmonieren -<br />

sie darf dabei aber nicht<br />

44<br />

nur nach modischen<br />

Gesichtspunkten ausgewählt werden,<br />

sondern muss auch unter den<br />

Aspekten der optischen Brillenanpassung<br />

abgestimmt sein; was für<br />

einen Laien kaum möglich ist. Bei<br />

der anschließenden Auswahl der<br />

Brillengläser berücksichtigen die<br />

Augenoptiker die individuellen<br />

Wünsche und Bedürfnisse des<br />

Kunden. Als Augenoptiker besitzt<br />

man neben seinen ausgebildeten<br />

Fertigkeiten auch ein Gespür für<br />

aktuelle modische Trends und hat<br />

einen schnellen Blick dafür, wie sich<br />

die Wünsche des Kunden umsetzen<br />

lassen.<br />

Einarbeitung der Gläser<br />

Augenoptiker beraten nicht nur bei<br />

der Auswahl der richtigen Sehhilfe,<br />

sondern arbeiten die Korrektionsgläser<br />

auch mit entsprechenden<br />

Maschinen in die Brillenfassungen<br />

ein. Die Brillengläser werden<br />

hierbei exakt zentriert und in die<br />

Fassung positioniert. Für diese<br />

Feinarbeit sind ein gutes Auge und<br />

Geschicklichkeit notwendig. Neben<br />

der erforderlichen Handarbeit kommen<br />

für alle anstehenden Arbeiten<br />

auch moderne High-Tech-Geräte<br />

zum Einsatz, welche die verschiedenen<br />

Arbeitsprozesse unterstützend<br />

begleiten. Dabei muss sehr<br />

präzise und verantwortungsbewusst<br />

vorgegangen werden.<br />

Kontaktlinsenberatung<br />

und -anpassung<br />

Zusätzlich gibt der Augenoptiker<br />

im Bereich der Kontaktlinsen Empfehlungen<br />

hinsichtlich des Linsentyps<br />

und deren Anwendung, (der<br />

Augenoptikermeister bestimmt<br />

durch die fachmännische Vermes-<br />

DA


DA<br />

AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

sung der Augen im Rahmen der<br />

Kontaktlinsenanpassung den optimalen<br />

Linsentyp für das entsprechende<br />

Auge und die jeweilige<br />

Fehlsichtigkeit). Er weist den Kunden<br />

darauf hin, was beim täglichen<br />

Umgang mit den Kontaktlinsen zu<br />

beachten ist, damit das Aufsetzen,<br />

das Absetzen und die Pflege der<br />

Kontaktlinsen reibungslos verläuft.<br />

<strong>Ausbildung</strong> oder<br />

Duales Studium?<br />

So individuell wie<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Verkauf von<br />

Handelswaren<br />

Jedoch beschränkt sich die Beratung<br />

des Augenoptikers nicht nur<br />

auf Brillen und Kontaktlinsen,<br />

sondern umfasst ebenfalls den Bereich<br />

der vergrößernden Sehhilfen,<br />

Ferngläser und Sonnenbrillen. Auch<br />

der Verkauf von Mikroskopen und<br />

weiteren Artikeln kann zum Arbeitsalltag<br />

gehören. Hinzu kommt<br />

die Recherche nach aktuellen Brillenmodellen<br />

und Kontaktlinsen in<br />

einschlägigen Katalogen oder im<br />

Internet. Weiterhin muss die Ware<br />

nicht nur bestellt und in Rechnung<br />

gestellt, sondern darüber hinaus<br />

ansprechend im Geschäft dekoriert<br />

werden.<br />

Der Tätigkeitsbereich ist sehr<br />

vielfältig und vereint abwechslungsreiche<br />

Komponenten aus<br />

Physik, Technik, Handwerk, Mode,<br />

Design und aus dem kaufmännischen<br />

Bereich.<br />

Weiterbildung zum Augenoptikermeister<br />

oder Bachelor of Science<br />

Nach einer erfolgreichen <strong>Ausbildung</strong> und ersten Berufserfahrungen<br />

kann sich ein Augenoptiker bzw. eine Augenoptikerin<br />

weiterbilden, um sich zusätzliche Kenntnisse anzueignen oder<br />

Fachkenntnisse (Beispiele: Kontaktlinsenanpassung, Brillenglasbestimmung)<br />

auf einem höheren Niveau zu erwerben.<br />

Es ist möglich, im Vollzeit-, Teilzeit- oder Blockunterricht eine<br />

Fortbildung zum Augenoptikermeister oder (auch berufsbegleitend)<br />

zum Bachelor of Science Optometrie zu absolvieren.<br />

Ferner sind Seminare und Lehrgänge zur Fortbildung wichtig,<br />

um sich beispielsweise in Themenbereichen wie Kundenberatung,<br />

Betriebswirtschaft und Marketing auf dem Laufenden<br />

zu halten.<br />

Quelle: Homepage des ZVA<br />

Unsere <strong>Ausbildung</strong>sangebote ab September<br />

<strong>2024</strong> am Standort Steinbach am Wald:<br />

Te<br />

echnischer Bereich:<br />

+ Berufskraftfahrer (m/w/d)<br />

+ Bauzeichner (m/w/d)<br />

+ Elektroniker Betriebstechnik (m/w/d)<br />

+ Industriemechaniker Instandhaltung (m/w/d)<br />

+ Mechatroniker (m/w/d)<br />

/d)<br />

+ Physiklaborant (m/w/d)<br />

+ Ve<br />

erfahrensmechaniker Glastechnik (m/w/d)<br />

+ Zerspanungsmechaniker Drehtechnik (m/w/d)<br />

+ Ve<br />

erbundstudium Maschinenbau (B. Eng.) /<br />

<strong>Ausbildung</strong> Industriemechaniker (m/w/d)<br />

Kaufmännischer Bereich:<br />

+ Industriekaufmann (m/w/d)<br />

+ Kaufmann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d)<br />

+ Ve<br />

erbundstudium Betriebswirtsch<br />

haftslehre (B. A.) /<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum Industriekaufmann (m/w/d)<br />

Jetzt bewerben!<br />

wiegand-glas.de<br />

bewerbung@wiegand-glas.de<br />

+49 9263 80-0<br />

45


AUS- & WEITERbildung<br />

Welcher Job passt am besten zu<br />

mir? Was muss ich leisten, welche<br />

Prüfungen bestehen? Was ist mir<br />

wichtig? Sind es die persönlichen<br />

Fertigkeiten und Talente oder ist es<br />

das Geld, die Arbeitszeiten oder die<br />

Karrierechancen? Viele Fragen, die<br />

es zu beantworten gilt, um eine<br />

Entscheidung zu treffen.<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

KOINOR bietet<br />

KAUFMÄNNISCHE UND HANDWERKLICHE BERUFE<br />

Wir bilden aus<br />

Werde auch du ein<br />

<br />

<br />

<br />

for free<br />

bil #Sofahero<br />

<br />

<br />

für neue Azubis<br />

<br />

#Sofahero<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Azubi-Treffen<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

INDUSTRIEKAUFLEUTE w/m/d<br />

FACHINFORMATIKER FÜR<br />

SYSTEMINTEGRATION w/m/d<br />

FACHKRAFT FÜR<br />

LAGERLOGISTIK w/m/d<br />

FACHLAGERIST w/m/d<br />

POLSTERER w/m/d<br />

POLSTER- UND<br />

DEKORATIONSNÄHER w/m/d<br />

Die Gelegenheit regionale Unternehmen<br />

kennenzulernen bietet sich<br />

Schülern und Eltern auf der<br />

<strong>Ausbildung</strong>smesse im März in der<br />

Berufsschule Lichtenfels. Genauer<br />

gesagt, das Unternehmen als Arbeitgeber<br />

und auch die Menschen,<br />

die dort tätig sind. Am Messestand von KOINOR stehen Mitarbeiter<br />

aus verschiedenen Abteilungen Rede und Antwort. Ebenfalls sind<br />

Auszubildende vor Ort und berichten über ihre Erfahrungen im<br />

Unternehmen.<br />

Wertvolle Infos<br />

KOINOR präsentiert sich praxisnah mit Anschauungsmaterial am<br />

Samstag, den 16. März <strong>2024</strong>, zwischen 09.00 und 14.00 Uhr. Viele<br />

wertvolle Informationen, die der Orientierung dienen. Ebenso vorgestellt<br />

werden die Benefits, welche das Michelauer Traditionsunternehmen<br />

bietet. Neben einem Tablet, welches jeder Azubi erhält, sind natürlich<br />

auch Lohn, Arbeitszeiten, Arbeitsplatz etc. von Bedeutung. All diese<br />

Auskünfte erhalten interessierte Schüler direkt am Stand. Außerdem<br />

hat KOINOR eine spezielle WhatsApp Nummer eingerichtet. Hier kann<br />

man unter 0151 14335213 jederzeit Fragen stellen.<br />

KOINOR.COM/AZUBI<br />

Deine Fragen gern auch<br />

per WhatsApp an:<br />

01511 4335213<br />

KOINOR Polstermöbel GmbH & Co. KG<br />

Landwehrstraße 14, 96247 Michelau<br />

Ina Kober-Naumann, bewerbung@koinor.de<br />

Tel. +49 (0)9571 / 892-330<br />

Gute Entscheidung<br />

Eine Entscheidung für einen Beruf bzw. für ein Unternehmen zu treffen<br />

ist nicht einfach und bedarf einer sorgfältigen Abwägung. Es ist<br />

komplex und vielschichtig. Die fachliche Ebene zählt dabei ebenso<br />

wie die menschliche Komponente,<br />

das soziale Miteinander, der<br />

regionale Bezug, die Rahmenbedingungen<br />

und der Einklang<br />

mit Freizeit, Familie und Hobbys.<br />

Ein Beruf macht vor allem dann<br />

Spaß, wenn die vielzitierte Work-<br />

Life-Balance stimmt. Bei KOINOR<br />

findet man dieses ausgewogene<br />

Verhältnis.<br />

Regional Global<br />

KOINOR produziert seit mehr als 70 Jahren<br />

Möbel Made in Germany“ an seinen 4 fränkischen<br />

Standorten in Michelau, Weismain<br />

”<br />

und Maroldsweisach. Über 400 Mitarbeiter<br />

fertigen auf 55.000 qm Betriebsfläche hochwertige<br />

Dining- und Polstermöbel, welche<br />

sich durch Design und Multifunktionalität<br />

auszeichnen. Regelmäßig gewinnen die<br />

Modelle renommierte Awards. Als Lederspezialist<br />

etabliert, liefert KOINOR weltweit seine<br />

Sofas for Friends“ und gilt als eine der<br />

”<br />

bedeutendsten Marken der europäischen<br />

Möbelbranche.<br />

46<br />

www.koinor.com/azubi


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

Schon mal von Deiner eigenen<br />

Modekollektion geträumt?<br />

Foto: freepik<br />

www.bekleidungsschule.de<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Berufliche Erstausbildung<br />

Staatlich geprüe<br />

Bekleidungstechnische<br />

Assistenten m/w/d<br />

Bekleidungsschule Naila<br />

Stengelstraße 25 • 95119 Naila<br />

Tel.: 09282 465<br />

mail@bekleidungsschule.de<br />

2jährige Vollzeitausbildung<br />

– schulgeldfrei –<br />

Förderung nach BAföG<br />

Individueller Beratungstermin<br />

möglich!<br />

Infotag: 16. März <strong>2024</strong><br />

9:00 – 13:00 Uhr<br />

Hier könntest Du die ersten Schritte lernen:<br />

STAATLICHE BERUFSFACHSCHULE FÜR BEKLEIDUNG IN NAILA<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum Staatlich geprüften<br />

Bekleidungstechnischen Assistenen m/w/d<br />

<strong>Ausbildung</strong>sdauer: • 2 Jahre im Vollzeitunterricht<br />

<strong>Ausbildung</strong>sinhalte: • Fertigungstechnik<br />

• Entwurf und Gestaltung<br />

• Schnitttechnik<br />

• Betriebsorganisation und Arbeitsstudien<br />

• Qualitätsüberwachung<br />

Wie geht’s weiter?<br />

• Vielfältiger Einsatz in der Bekleidungsindustrie<br />

• Weiterbildung zum Bekleidungstechniker m/w/d<br />

• Design-Studium<br />

Stengelstraße 25 | 95119 Naila | Tel.: 09282 465 | mail@bekleidungsschule.de<br />

www.bekleidungsschule.de<br />

AUSBILDUNG UND BERUF Maßschneider m/w/d<br />

Mittlerer Schulabschluss<br />

Gestalterisches Talent<br />

Interesse an Fashion und Design<br />

Schulgeldfrei<br />

BAFöG-Förderung möglich<br />

Du kennst den Unterschied zwischen Satin, Atlas, Brokat und Kattun; Formblende, Schößchen und Wasserfallausschnitt sind für<br />

dich keine Fremdworte, da du sowieso jedes Wochenende mit Schnittmustern, Nähmaschine und Ziernähten hantierst. Auf diese<br />

Leidenschaft fürs Textile kannst du mit einer <strong>Ausbildung</strong> zur Maßschneiderin perfekt aufbauen und somit dein Hobby zum Beruf<br />

machen. Wenn du außerdem gern mit Kunden umgehst und deren kühnsten Kleiderträume wahr werden lassen möchtest, indem<br />

du ihnen Anzüge und Kleider wortwörtlich auf den Leib schneiderst, dann ist diese <strong>Ausbildung</strong> wie für dich gemacht.<br />

Was macht man in der <strong>Ausbildung</strong><br />

als Maßschneider?<br />

Als Maßschneiderin bist du für<br />

die Kunden da, die einen zu individuellen<br />

Geschmack für herkömmliche<br />

Modeketten haben;<br />

für Leute, die Wert auf gut verarbeitete,<br />

hochwertige Stoffe legen<br />

oder die einfach nicht den gängigen<br />

Kleidergrößen entsprechen.<br />

Egal welchen dieser Kunden du<br />

gerade betreust: Es wird eine<br />

spannende Herausforderung, den<br />

schönsten Stoff und den richtigen<br />

Schnitt auf seine Wünsche abzustimmen.<br />

Besonders aufregend<br />

wird es, wenn ein großes Event<br />

ansteht und du ausgefallene<br />

Kleidungsstücke wie Ballkleider,<br />

Hochzeitsanzüge oder gar Theaterkostüme<br />

anfertigen sollst.<br />

Je nach Atelier beginnt dein<br />

Arbeitstag als Maßschneider<br />

irgendwann zwischen acht und<br />

zwölf Uhr. Entweder arbeitest du<br />

an bereits begonnenen Projekten<br />

oder du hast Termine mit Kunden,<br />

die neue Kleidungsstücke bei dir<br />

in Auftrag geben. Um den Wünschen<br />

gerecht zu werden, klärst<br />

du genau, was der Kunde will, ihr<br />

sprecht über Schnitt, Farbe und<br />

Stoff. Entweder greifst du dabei<br />

auf klassische Schnittmuster zurück<br />

oder du lässt deiner Kreativität<br />

freien Lauf und entwirfst<br />

selbst eins. Es würde nicht Maßschneider<br />

heißen, wenn du nicht<br />

auch Maß nehmen müsstest, also<br />

schnappst du dir entweder das<br />

Maßband oder den digitalen Bodyscanner<br />

und legst los. Mit all<br />

diesen Informationen kannst du<br />

dich nun an die Nähmaschine<br />

setzen und losnähen.<br />

Es gibt bei der <strong>Ausbildung</strong> zur<br />

Maßschneiderin zwei verschiedene<br />

<strong>Ausbildung</strong>sarten. Für die<br />

duale <strong>Ausbildung</strong>, wo du das<br />

Theoretische in der Schule und<br />

die Praxis im Atelier lernst,<br />

brauchst du oft ein Abitur. Für die<br />

schulische <strong>Ausbildung</strong> hingegen<br />

reicht auch ein Hauptschulabschluss.<br />

Du wirst lernen, dass es<br />

nicht nur auf die Kreativität und<br />

das handwerkliche Geschick ankommt,<br />

sondern auch Mathe ein<br />

wesentlicher Bestandteil der<br />

Maßschneiderei ist. Schließlich du<br />

musst nicht nur berechnen, was<br />

deine Kunden für ihre Kleider bei<br />

dir zahlen, sondern auch kalkulieren,<br />

wie viel Stoff du für welchen<br />

Teil des Kleidungsstückes<br />

brauchst.<br />

Quelle: www.ausbildung.de<br />

47


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

AUSBILDUNG,<br />

STUDIUM &<br />

PRAKTIKA<br />

DA<br />

Bei uns kannst du deine Ziele<br />

erreichen. <strong>Ausbildung</strong>, Berufe &<br />

Benefits findest du unter<br />

www.heinz-glas.com<br />

ORIENTIERUNG:<br />

Was kannst du gut?<br />

Was liegt dir eher nicht?<br />

Diese Fragen solltet ihr euch<br />

im Zuge der Berufswahl stellen<br />

und ehrlich beantworten.<br />

Wege zum<br />

(Traum-)Job<br />

Berufs- und Studienwahl: In vier Schritten zum Ziel<br />

Die Phase vor dem eigentlichen Einstieg ins Berufsleben - sei es als Azubi oder Student - ist oft ein<br />

etwas holpriger Weg, auf dem mehrere Stationen zu meistern sind. Diese sind: Selbsterkundung,<br />

Berufsorientierung, Berufswahl und <strong>Ausbildung</strong>s- beziehungsweise Studienplatzsuche. Was verbirgt sich<br />

konkret dahinter? Berufsberaterinnen und Berufsberater der Agentur für Arbeit erklären, welche Schritte auf<br />

dem Weg zum passenden <strong>Ausbildung</strong>sberuf oder Studium vor dir liegen. Dabei ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen.<br />

Am besten fängst du frühzeitig damit an, dir Gedanken zu machen. Welcher Schritt zu welchem Zeitpunkt<br />

sinnvoll ist, erklärt der Berufswahlfahrplan, den Du auf planet-beruf.de findest.<br />

1.<br />

Eigene Stärken erkennen!<br />

SELBSTER-<br />

KUNDUNG<br />

48<br />

Es ist hinsichtlich der Berufswahl für späteren Überlegungen<br />

gut zu wissen, wo die eigenen Stärken liegen.<br />

Was kannst du gut? Was liegt dir eher nicht? Was ist dir<br />

wichtig im Leben? Bist du bereit, am Wochenende oder<br />

abends zu arbeiten? Natürlich wird sich im Laufe des<br />

Lebens aller Voraussicht nach manche Antwort auf diese<br />

Fragen verändern. Aber die <strong>Ausbildung</strong> ist ja auch nicht<br />

das Ende des Berufslebens, sie ist der Einstieg.<br />

TIPP<br />

Eltern, Freunde oder vielleicht<br />

auch mal Lehrer fragen, wo<br />

sie deine Stärken und<br />

Talente sehen.


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

DA<br />

Carletta Heinz und Carl-August Heinz in die Hall of Fame der Familienunternehmen<br />

aufgenommen<br />

Feierliche Auszeichnung durch Handelsblatt,<br />

KPMG und die Stiftung Familienunternehmen<br />

München/Kleintettau. Bereits zum 16. Mal<br />

standen am 10. Januar <strong>2024</strong> herausragende<br />

Leistungen deutscher Familienunternehmerinnen<br />

und Familienunternehmer im Mittelpunkt,<br />

die durch das Handelsblatt, die<br />

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und<br />

die Stiftung Familienunternehmen im Rahmen<br />

einer Gala im The Charles Hotel in München<br />

ausgezeichnet wurden.<br />

In diesem Jahr wurden Carletta Heinz, geschäftsführende<br />

Gesellschafterin der HEINZ-<br />

GLAS Gruppe, und ihr Vater, Carl-August<br />

Heinz, in die Hall of Fame der Familienunternehmen<br />

aufgenommen.<br />

Preisträger, Jury, Moderatorin; von links: Sebastian Matthes, Hubertine Underberg-Ruder, Stefan<br />

Heidbreder, Ladislava Klein, Carl-August Heinz, Carletta Heinz, Fritz Dräxlmaier, Hans Thomann,<br />

Angelique Renkhoff-Mücke, Kay-Sölve Richter und Franz von Metzler. Foto: argum für Handelsblatt<br />

Carletta Heinz<br />

(Inhaberin & CEO)<br />

mit ihrem Vater<br />

Carl-August Heinz.<br />

Foto:<br />

argum für<br />

Handelsblatt<br />

Als Mitglieder der diesjährigen Jury fungierten Sebastian Matthes (Chefredakteur<br />

Handelsblatt), Stefan Heidbreder (Geschäftsführer Stiftung<br />

Familienunternehmen), Arndt G. Kirchhoff (Vorsitzender des Aufsichtsrats<br />

KIRCHHOFF Gruppe), Franz von Metzler (Mitglied des Vorstands der B.<br />

Metzler seel. Sohn & Co. AG), Angelique Renkhoff-Mücke (Vorsitzende<br />

des Vorstands WAREMA Renkhoff SE), Matthias Schmelzer (Sprecher<br />

des Vorstands KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft) und Dr.<br />

Hubertine Underberg-Ruder (Präsidentin des Verwaltungsrats Underberg<br />

AG).<br />

Die Jury legte ihren Entscheidungen Kriterien wie unternehmerischer<br />

Erfolg, nachhaltiger und innovativer Führungsstil sowie gesellschaftliches<br />

Engagement zugrunde.<br />

Zur feierlichen Aufnahme der Pioniere der Wirtschaft am Abend des 10.<br />

Januars <strong>2024</strong> applaudierten mehr als 170 Familienunternehmerinnenund<br />

-unternehmer den Preisträgern. Neben Carletta Heinz und Carl-<br />

August Heinz zogen in diesem Jahr auch Fritz Dräxlmaier, Aufsichtsratschef<br />

des gleichnamigen Automobilzulieferers, sowie Hans Thomann,<br />

Eigentümer und geschäftsführender Gesellschafter des Musikhandelsunternehmens<br />

Thomann, in die Hall of Fame der Familienunternehmen<br />

ein.<br />

Durch den Abend führte ZDF-Moderatorin Kay-Sölve Richter, die Laudatio<br />

auf Carletta Heinz und Carl-August Heinz hielt Dr. Ladislava Klein, Mitglied<br />

des Vorstands bei KPMG.<br />

Von links: Christian Fröba (COO), Helmut Laux (Vorsitzender des<br />

Aufsichtsrates der HEINZ-GLAS Gruppe), Carletta Heinz (Inhaberin &<br />

CEO), Carl-August Heinz, Frank Martin (CFO) und Murat Agac (Global<br />

Executive Assistant to the CEO).<br />

Foto: argum für Handelsblatt<br />

2.<br />

BERUFSORI -<br />

ENTIERUNG<br />

Informieren!<br />

... klingt einfach, ist es aber nicht! Für diesen Schritt solltest du durchaus einige Zeit<br />

einplanen und möglichst nicht erst nach dem Abschlusszeugnis loslegen. Denn<br />

einige Branchen und Firmen beginnen mit der Beweberauswahl schon ein Jahr<br />

vor dem <strong>Ausbildung</strong>sstart. Auf jeden Fall lohnt sich der Besuch von <strong>Ausbildung</strong>smessen<br />

oder einem Tag der offenen Tür in Firmen. Denn hier gibt es eine große<br />

Vielfalt an <strong>Ausbildung</strong>sberufen und Studiengängen, die vorgestellt werden. An<br />

den Ständen der Messen stehen Azubis, die Deine Fragen beantworten können.<br />

TIPP<br />

Auch außerhalb von Messen gibt es umfassende Informationen<br />

zu jedem <strong>Ausbildung</strong>sberuf unter berufenet.arbeitsagentur.de.<br />

Viele Berufe werden auch per Video vorgestellt unter berufe.tv.<br />

Und wer einen Beruf erleben möchte, kann in einem kurzen<br />

Praktikum, zum Beispiel in den Osterferien, Einblicke gewinnen.<br />

49


AUS- & WEITERbildung<br />

I CH SEHE WAS,<br />

WAS DU NICHT<br />

SIEHST ...<br />

www.prodinger.de/karriere/ausbildung<br />

… u nddas sind die vielen unentdeckten<br />

(ausbildungs-) chancen für dich!<br />

WIR BILDEN DICH A<br />

US!<br />

» Fachinformatiker<br />

(m/w/d) für Systemintegration<br />

» Fachlagerist & Fachkraft (m/w/d) für Lagerlogistik<br />

» Kaufmann (m/w/d)<br />

für Groß-<br />

und Außenhandelsmanagement<br />

Fachrichtung Großhandel<br />

Bewirb Dich bei uns – auf Dich warten Workshops, Events, Azubi-Paten ...<br />

AUSBILDUNG UND BERUF<br />

Technischer Produktdesigner m/w/d<br />

Langarm oder kurzarm, elegant oder sportlich - wie der nächste Sommermantel aussehen soll, darum<br />

kümmern sich Modedesigner. Aber wie sieht es denn zum Beispiel mit einem Gabelstapler aus? Schon<br />

mal darüber nachgedacht, dass auch technische Produkte nicht eines Tages aus dem Boden geschossen<br />

gekommen sind? Denn genau dafür bist du mit der <strong>Ausbildung</strong> zum Technischen Produktdesigner zuständig.<br />

Du sorgst dafür, dass auch große Geräte ein schönes Design haben und dabei auch noch richtig<br />

funktionieren. Als Technischer Produktdesigner hast du sogar vor deiner <strong>Ausbildung</strong> die Möglichkeit,<br />

dich zwischen zwei Fachrichtungen zu entscheiden und dich auf ein Gebiet zu spezialisieren.<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Was macht ein Techni -<br />

scher Produktdesigner?<br />

Der Beruf des Technischen Produktdesigners<br />

hört sich im ersten<br />

Moment sehr modern an - tatsächlich<br />

existiert er aber bereits seit<br />

1937 - da hieß der Beruf nämlich<br />

noch Technischer Zeichner. Und es<br />

gibt gute Neuigkeiten für kreative<br />

Computer-Freaks, denn seit 1990<br />

gehört auch das Erlernen von CAD-<br />

Programmen mit zur <strong>Ausbildung</strong><br />

dazu. Du kannst dir also dein<br />

Hobby zum Beruf machen. Und<br />

statt stundenlang mit Photoshop<br />

an einem Model rum zu retuchieren,<br />

arbeitest du eng mit Ingenieuren<br />

und anderen Produktdesignern<br />

zusammen und unterstützt deren<br />

Arbeit. Während deiner <strong>Ausbildung</strong><br />

wirst du hierfür auf diverse Programme<br />

spezialisiert, um 3D -Datensätze<br />

und Dokumentationen für<br />

Bauteile und Baugruppen zu erstellen<br />

und zu modifizieren.<br />

Als Technischer Produktdesigner<br />

hast du zum ersten Mal die Chance,<br />

deine eigenen Ideen grafisch so<br />

umzusetzen, dass sie fast greifbar<br />

WIR WARTEN AUF<br />

DICH!<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

www.leiss-gmbh.de<br />

50<br />

MACH.<br />

WAS.<br />

DAS.<br />

BLEIBT.<br />

Bewirb dich jetzt unter:<br />

dechant hoch- und ingenieurbau gmbh<br />

Ingo Buchmann | Postfach 65, 96258 Weismain<br />

Telefon +49 9575 982-0 | bewerbung@dhib.de<br />

www.dhib.de/karriere<br />

WIR BILDEN AUS (m/w/d):<br />

BETON- UND STAHLBETONBAUER<br />

TIEFBAUFACHARBEITER<br />

BERUFSKRAFTFAHRER<br />

BAUGERÄTEFÜHRER<br />

MAURER<br />

BAUZEICHNER<br />

INDUSTRIEKAUFLEUTE<br />

LAND- UND BAUMASCHINEN-<br />

MECHATRONIKER<br />

ELEKTRONIKER FÜR MASCHINEN-<br />

UND ANTRIEBSTECHNIK<br />

Starte jetzt<br />

DEINE<br />

<strong>Ausbildung</strong><br />

<br />

Feinwerkmechaniker (m/w/d)<br />

<br />

Techn. Produktdesigner (m/w/d)<br />

<br />

<br />

<br />

Unsere Vorteile:<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

<br />

Haben wir Dein Interesse geweckt ?<br />

Dann sende uns Deine<br />

aussagekräftige Bewerbung an:


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

nah sind und du sie dir in einem<br />

3D-Format ansehen kannst. Darüber<br />

hinaus ist dein Beruf besonders<br />

vielfältig, denn Technische<br />

Produktdesigner haben ganz unterschiedliche<br />

Produkte, die sie gestalterisch<br />

umsetzen müssen. Von<br />

Brillen bis hin zu Fahrzeugen, Baggern,<br />

Kaffeemaschinen, technische<br />

Geräte oder auch Messestände -<br />

Technische Produktdesigner sind<br />

für die verschiedensten Bereiche<br />

zuständig. Als kreativer Kopf bist<br />

du hier also ganz besonders gut<br />

aufgehoben. Neben der Analyse,<br />

der Konzeption und der Prototypen-<br />

und Serienbetreuung gehört<br />

nämlich auch die Ideenfindung und<br />

Präsentation zu den Aufgaben eines<br />

Technischen Produktdesigners.<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Und es kommt noch besser - obwohl<br />

der Beruf des Technischen<br />

Produktdesigners als <strong>Ausbildung</strong><br />

erst seit kurzem angeboten wird,<br />

gibt es drei gute Gründe warum es<br />

ein Beruf mit Zukunft ist. Zum Einen<br />

wird hier das dreidimensionale<br />

Konstruieren in den Mittelpunkt gestellt,<br />

zum anderen weil er auf die<br />

Entwicklung der Arbeitsprozesse in<br />

der Konstruktion eingeht und zu<br />

guter Letzt, weil er nicht nur zeichnen,<br />

sondern auch konstruieren,<br />

dokumentieren und präsentieren<br />

kann.<br />

Dafür dauert die <strong>Ausbildung</strong> zum<br />

Technischen Produktdesigner auch<br />

ungefähr ein halbes Jahr länger als<br />

gewöhnlich. Vorab kannst du dich<br />

entscheiden in welche Fachrichtung<br />

du gehen möchtest. Ob Produktgestaltung<br />

und -konstruktion oder<br />

doch lieber Maschinen- und Anlagenkonstruktion,<br />

das bleibt dir vollkommen<br />

selbst überlassen.<br />

Industriekaufmann (m/w/d)<br />

Fachlageristen (m/w/d)<br />

Kaufmann für<br />

Digitalisierungsmanagement (m/w/d)<br />

Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d)<br />

Mechatroniker (m/w/d)<br />

Produktionstechnologen (m/w/d)<br />

Technischen Produktdesigner (m/w/d)<br />

Zerspanungsmechaniker (m/w/d)<br />

Wenn du dich für die Fachrichtung Produktgestaltung entscheiden<br />

solltest, konzipierst und entwickelst du Datenmodelle und<br />

Produkte. Unter Berücksichtigung von Kosten, Gestaltung und<br />

technischen Möglichkeiten, wählst du die dafür nötigen Werkstoffe,<br />

Normen und Montagetechniken aus. In der Fachrichtung<br />

Maschinen- und Anlagenkonstruktion konzipierst du in 3D -<br />

Modellen Bauteile/ Baugruppen sowie Fertigungsbezeichnungen<br />

für Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen. Dabei berücksichtigst<br />

du die Grundlagen der Steuerungs- und Elektrotechnik.<br />

Quelle: www.ausbildung.de<br />

3.<br />

BERUFS -<br />

WAHL<br />

TIPP<br />

Eine Übersicht aller Berufe<br />

eines Berufsfeldes bietet<br />

das Portal berufe.net<br />

über die Suche nach Berufsfeldern.<br />

Dort werden auch<br />

deinen Vorstellungen entsprechende<br />

Studiengänge<br />

angezeigt.<br />

Entscheiden!<br />

Wenn Du dir einen Überblick über die verschiedenen Berufe und vielleicht auch<br />

<strong>Ausbildung</strong>swege verschafft hast und deine Stärken kennst, kannst du nun einen<br />

konkreten Berufs- oder Studienwunsch formulieren. Dabei ist es durchaus sinnvoll,<br />

auch verwandte <strong>Ausbildung</strong>sberufe mit einzubeziehen.<br />

51


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Starte deine <strong>Ausbildung</strong><br />

bei Bike Center Dressel<br />

WER WIR SIND:<br />

Auf rund 5000 m 2 gibt es eine riesige Auswahl rund ums Rad. In<br />

unserem 45-köpfigen Team findest du kompetente Ansprechpartner<br />

für alles rund ums Rad. Fast alle sind aktive Radfahrer und<br />

Radsportler mit reichlich Erfahrung zu allen Arten von Fahrrädern<br />

und E-Bikes. Wir helfen unseren Kunden, das richtige Bike zum<br />

optimalen Preis zu finden.<br />

Unsere Werkstatt-Mitarbeiter sorgen dann für die einwandfreie<br />

Funktion des Bikes. Deshalb werden diese laufend geschult, um<br />

perfekte Montage und optimalen Service zu gewährleisten.<br />

✔ Marktführer in der Region<br />

✔ Umfangreiches Angebot an Fahrrädern,<br />

E-Bikes und Zubehör<br />

✔ Radsport-Vielfalt der Extra-Klasse:<br />

MTBs, E-MTBs und Rennräder<br />

✔ TOP moderne Meister-Werkstatt<br />

✔ Kompetentes, engagiertes Team mit<br />

Freude an der Arbeit<br />

COOL<br />

ER SHO<br />

P -COOLER JOB!<br />

WIR HABEN VIEL<br />

ZU<br />

WIR BILDEN AUS:<br />

Kaufmann, Verkäufer<br />

im Einzelhandel (m/w/d)<br />

Tätigkeitsbereich: Beratung und Verkauf,<br />

Warenpräsentation und Sortimentsgestaltung,<br />

Warenbeschaffung und Einkauf<br />

Kaufmann<br />

im E-Commerce (m/w/d)<br />

Tätigkeitsbereich: Mitgestaltung des digitalen<br />

Schaufensters und Online-Shops, Annahme<br />

und Bearbeitung von Kundenanfragen und<br />

Fahrradmonteur/<br />

Reklamationen, Versand bestellter Ware<br />

Zweiradmechatroniker (m/w/d)<br />

Kaufmann<br />

Tätigkeitsbereich: Reparaturen/Montagen an<br />

für Büromanagement (m/w/d)<br />

allen Fahrrad-T<br />

Typen, Wartung von Motoren<br />

Tätigkeitsbereich: Organisation/Koordi-<br />

und Akkus, An- und Umbauten, Reparatur-<br />

nierung von Aufgaben/Arbeitsabläufen, annahme und -kalkulation, Beratung beim<br />

Auftragserfassung und -bearbeitung Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör<br />

WIR BIETEN<br />

N:<br />

Einen zukunfts- u. krisensicheren<br />

Arbeitsplatz in einem dynamischen Team<br />

Regelmäßige Schulungen<br />

Betriebliche Altersvorsorge<br />

Betriebliche Krankenversicherung<br />

BOCK AUF BIKE?<br />

Gerne können Schüler/innen, die sich für diese Beruf<br />

interessieren, ein Schulpraktikum bei uns machen.<br />

Ansprechpartnerin: Andrea Mornhart<br />

Bike Center Dressel GmbH,<br />

Fröschbrunn 8, 96317 Kronach<br />

09261 610 8813<br />

bewerbung@bikecenter-dressel.de<br />

Familiäres Betriebsklima<br />

Attraktive Mitarbeiterkonditionen<br />

Fahrradleasing für Mitarbeiter<br />

Wachstumstarkes Geschäft mit<br />

modernen Arbeitsplätzen<br />

www. .bikecenter-dressel.de<br />

4.<br />

AUSBILDUNGS -<br />

PLATZSUCHE<br />

Bewerben!<br />

Das konkrete Ziel hast du nun vor Augen. Aber wie kommst du durch das Bewerbungsverfahren?<br />

Tipps zur Bewerbung und auch zum Vorstellungsgespräch gibt<br />

es beispielsweise auf der Seite von planet-beruf.de. Es ist immer gut, wenn<br />

jemand noch mal über die Bewerbung schaut, denn die eigenen Rechtschreibfehler<br />

sind immer schwer zu finden. Gern gibt dir auch ein Berufsberater eine Rückmeldung<br />

bezüglich deiner Unterlagen. Wichtig ist es, deine Motivation für den<br />

Beruf zu formulieren und dich vor allem mit der Firma vertraut zu machen.<br />

52<br />

TIPP<br />

Die App „Bewerbung: Fit fürs Vorstellungsgespräch“ unterstützt dich bei der<br />

Organisation und Vorbereitung deiner Vorstellungsgespräche. Die App kann<br />

im App Store oder Google Play Store kostenlos heruntergeladen werden.


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Sell GmbH<br />

EIN UNTERNEHMEN MIT ZUKUNFT<br />

MIT ECHTEN PERSPEKTIVEN UND VORTEILEN.<br />

Ehrlich. Kompetent. Echt Sell.<br />

Die Erfolgsgeschichte von Sell begann schon im Jahr 1889. Unser Unternehmen ist noch immer inhabergeführt, jedoch sind wir<br />

inzwischen an 6 Standorten in Deutschland und in Büros in der Schweiz und der Tschechischen Republik vertreten.<br />

Dort sind wir stets auf der Suche nach neuen motivierten Teammitgliedern. Unsere rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen das<br />

Arbeiten bei Sell echt einzigartig. Gemeinsam setzen wir erfolgreich anspruchsvolle Kundenprojekte um und arbeiten mit Herzblut an innovativen<br />

Lösungen.<br />

Wir suchen dich (m/w/d) als Auszubildenden für unseren Standort in Kronach als<br />

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik<br />

Dein <strong>Ausbildung</strong>sberuf kurz zusammengefasst:<br />

■ Du unterstützt unsere Kunden unter anderem in der anspruchsvollen<br />

Versorgung ihrer Gebäude mit Wärme, Kälte und Wasser<br />

■<br />

■<br />

■<br />

■<br />

sowie weiteren Medien und hast immer ein offenes Ohr für sie.<br />

Teil deiner vielseitigen Aufgaben sind die Wartung und<br />

Optimierung neuer und bestehender Anlagen.<br />

Mit dem Bau moderner Anlagen trägst du aktiv zum Umweltschutz<br />

bei und hilfst unseren Kunden, Kosten zu sparen.<br />

Der Beruf passt zu dir, wenn du über handwerkliches Geschick<br />

verfügst und dir selbstständiges Arbeiten Spaß macht.<br />

Voraussetzung: Realschulabschluss oder ein<br />

qualifizierender/erweiterter Hauptschulabschluss<br />

info@sell.gmbh<br />

www.sell.gmbh<br />

Deine Azubi-Vorteile auf einen Blick:<br />

Du startest mit einem zweiwöchigen Grundkurs in deine <strong>Ausbildung</strong>.<br />

Dabei lernst du in lockerer Atmosphäre alle Azubis aus den verschiedenen<br />

Niederlassungen und die Ausbilderinnen und Ausbilder kennen. Vom<br />

ersten Tag an bist du bei uns ein vollwertiges Mitglied unseres Teams.<br />

Wir stecken viel in deine <strong>Ausbildung</strong> und fördern dich individuell. Denn<br />

unser Ziel ist bei all unseren Auszubildenden deren Übernahme.<br />

■ Überdurchschnittliche <strong>Ausbildung</strong>svergütung<br />

■ Urlaubs- und Weihnachtsgeld<br />

■ 30 Tage Urlaub<br />

■ Arbeitszeitkonto<br />

■ Firmeneigenes Schulungszentrum<br />

■ Gruppenunfallversicherung<br />

■ Hochwertige Marken-Arbeitskleidung mit jährlichem Budget zur freien<br />

Auswahl<br />

■ Eigenes Werkzeug (in gewerblichen <strong>Ausbildung</strong>en)<br />

■ Azubi-Events<br />

53<br />

■ Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Oder einfach jemandem aufs Dach steigen?<br />

Dann<br />

mach bei<br />

uns eine<br />

AUSBILDUNG zum<br />

DACHDECKER m/w/d<br />

oder SPENGLER m/w/d<br />

Du willst hoch hinaus?<br />

Du willst nicht „nur“ Geld verdienen, sondern<br />

ein solides Handwerk in familiärem Betriebsklima<br />

erlernen?<br />

Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung!<br />

Kleine Dächer oder große, steile oder<br />

flache, eingedeckt mit Schiefer,<br />

Tonziegeln, Betondachsteinen,<br />

Bitumenschindeln oder Holzschindeln:<br />

wir geben unseren<br />

Kunden ein Dach über dem<br />

Kopf! Sei dabei und mache<br />

eine <strong>Ausbildung</strong> zum Dachdecker<br />

oder Spengler beim<br />

Meisterbetrieb Neubauer-<br />

Ströhlein in Nordhalben!<br />

Fichteraweg 52 · 96365 Nordhalben<br />

Tel. 09267 1330 · E-Mail: neubauer-stroehlein@t-online.de<br />

www.dachdecker-neubauer-stroehlein.de<br />

AUSBILDUNG<br />

UND BERUF<br />

Maler und Lackierer m/w/d<br />

Ob Decke, Boden oder Fassade -- Maler und Lackierer verpassen<br />

ihnen allen einen neuen Anstrich und sorgen dafür, dass wir<br />

uns in unseren vier Wänden so richtig wohlfühlen.<br />

Die <strong>Ausbildung</strong> wird in verschiedenen Fachrichtungen -- unter<br />

anderem in Gestaltung und Instandhaltung -- angeboten. In der<br />

Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung bist du eher dekorativ<br />

tätig. Du erneuerst und verschönerst Innen- und Außenwände<br />

von Gebäuden mithilfe verschiedener Maltechniken, Tapeten<br />

und Farben. In deiner <strong>Ausbildung</strong> lernst du auch, wie man<br />

Putz-, Dämm- und Trockenbauarbeiten durchführt, wie man<br />

bestimmte Farbtöne mischt und was bei der Lagerung und Entsorgung<br />

von Gefahr- und Abfallstoffen zu beachten ist.<br />

Maler und Lackierer arbeiten meist direkt beim Kunden aber<br />

auch in der Werkstatt, sowohl im privaten als auch im öffentlichen<br />

Bereich. Sie sind auf verschiedenen Baustellen im Einsatz, arbeiten<br />

in und an Gebäuden und auch im Freien.<br />

ZEUSS<br />

GÄSSLEIN<br />

do<br />

WHAT<br />

you<br />

LOVE<br />

Wir suchen<br />

Auszubildende (m/w/d)<br />

zum Maler zum 1.9.<strong>2024</strong><br />

Maler- und<br />

Stukkateurgeschäft<br />

DATEN & FAKTEN<br />

Art der <strong>Ausbildung</strong>: dual (Berufsschule und Betrieb)<br />

Zuständige Stelle: HWK<br />

Dauer: 3 Jahre, Verkürzung auf 2--2,5 Jahre möglich<br />

Kaullache 3<br />

96328 Küps-<br />

Schmölz<br />

Tel. 09264/99000<br />

SCHULISCHE VORAUSSETZUNGEN<br />

Es gibt keine schulischen Voraussetzungen für den Beruf Maler<br />

und Lackierer. In der Vergangenheit hatten mehr als zwei Drittel<br />

der Azubis den Hauptschulabschluss, wie das Bundesinstitut<br />

für Berufsbildung (BIBB) erhoben hat. Knapp ein Viertel der<br />

<strong>Ausbildung</strong>sanfänger wurde mit Realschulabschluss, ein<br />

kleiner Anteil ohne Schulabschluss eingestellt.<br />

54<br />

Quelle: www.bibb.de<br />

Zur Verstärkung unseres Team suchen wir mehrere<br />

Auszubildende m/w/d<br />

als Maler / Putzer / Gerüst- und Trockenbauer


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

„ Hier stimmt die Chemie. ..<br />

um gemeinsam zu wachsen<br />

I nteressiert aneiner <strong>Ausbildung</strong> mit Zukunft<br />

und einem sicheren Arbeitsplatz?<br />

Wir sind ein dynamisches Familienunternehmen<br />

mit Sitz in Oberfranken.<br />

Chance nutzen und bei einem<br />

der besten Arbeitgeber der<br />

Region bewerben:<br />

bewerbung@rvtpe.de<br />

09261 552350<br />

karriere.rvtpe.com<br />

Wir bieten <strong>Ausbildung</strong>splätze w/m/d<br />

und suchen neue Mitarbeiter in den folgenden Bereichen:<br />

Kunststoffwerkstatt<br />

Spritzguss<br />

Metallbauteilfertigung<br />

Lager & Logistik<br />

CAD-Konstruktion<br />

Schweißerei<br />

Daneben bieten wir:<br />

Zusatzleistungen wie z.B.<br />

überdurchschnittliche Bezahlung,<br />

Leistungsprämie, Weihnachtsgeld,<br />

Urlaubsgeld, 30 Tage Urlaub, uvm.<br />

AUSBILDUNG UND BERUF<br />

Schweißer m/w/d<br />

Vom Bau von Hochhäusern über die Reparatur von Fahrzeugen bis hin zur Herstellung von Kunstwerken:<br />

Schweißerinnen und Schweißer sind überall dort im Einsatz, wo Metallteile verbunden<br />

werden - und das betrifft ganz schön viele Bereiche.<br />

Was macht ein<br />

Schweißer?<br />

Ein Schweißer ist ein Fachmann für<br />

das Verbinden von Metallteilen. Das<br />

geschieht meist durch das Erhitzen<br />

einer Oberfläche und der Zugabe<br />

eines Füllmaterials. Das eigentliche<br />

Schweißen ist allerdings nur eine<br />

von vielen Aufgaben im Arbeitsalltag<br />

von Schweißern.<br />

Wie wird man<br />

Schweißer?<br />

In Deutschland gibt es verschiedene<br />

Wege, um Schweißer zu werden.<br />

Du kannst zum Beispiel eine<br />

Berufsausbildung zum Konstruktionsmechaniker<br />

absolvieren und<br />

dich auf Schweißtechnik spezialisieren<br />

oder eine andere <strong>Ausbildung</strong><br />

in einem Metallberuf machen. Da<br />

lernst du bereits in der <strong>Ausbildung</strong><br />

sehr viel über das Schweißen.<br />

Alternativ gibt es auch spezielle<br />

Weiterbildungen bzw. Schweißer-<br />

Kurse, die dich auf die Schweißerprüfung<br />

vorbereiten.<br />

Ist Schweißer ein<br />

anerkannter<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberuf?<br />

Schweißer ist ein anerkannter<br />

Beruf. Es gibt allerdings keine<br />

<strong>Ausbildung</strong>, die dich explizit zum<br />

Schweißer ausbildet.<br />

ten dafür kannst du dir entweder<br />

im Rahmen einer Berufsausbildung<br />

aneignen oder durch Weiterbildungskurse.<br />

Mit welchen<br />

<strong>Ausbildung</strong>en kann ich<br />

Schweißer werden?<br />

Es gibt verschiedene <strong>Ausbildung</strong>en<br />

in metallverarbeitenden Berufen, in<br />

denen du Schweißen lernst. Das<br />

können zum Beispiel folgende<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberufe sein:<br />

Konstruktionsmechaniker<br />

m/w/d<br />

Anlagenmechaniker m/w/d<br />

Metallbauer m/w/d<br />

Wichtig: Nach der <strong>Ausbildung</strong><br />

musst du noch die Schweißerprü-<br />

Um Schweißer zu werden, musst<br />

du eine Weiterbildung machen und<br />

die Schweißerprüfung bestehen.<br />

Das Fachwissen und die Fertigkeifung<br />

machen, damit du den<br />

Schweißerschein bekommst.<br />

Praktisch: Manche Unternehmen<br />

bieten eine <strong>Ausbildung</strong> auch direkt<br />

in Kombination mit der Weiterbildung<br />

zum Schweißer an - das<br />

kann zum Beispiel eine <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Tiefbaufacharbeiter sein.<br />

55


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Marktrodach<br />

www.ibtp.de<br />

AUSBILDUNG ZUM TECHNISCHEN<br />

SYSTEMPLANER (M/W/D) –<br />

Fachrichtungen Versorgungs- und<br />

Ausrüstungstechnik bzw. Elektrotechnische Systeme<br />

Deine aussagekräftige Bewerbung<br />

sendest Du uns bitte per E-Mail<br />

an: karriere@ibtp.de<br />

www.ibtp.de/karriere<br />

SETZ EIN ZEICHEN –<br />

MIT DEINER BEWERBUNG!<br />

<strong>Ausbildung</strong> zum Technischen Systemplaner/-in<br />

Duales Hochschulstudium<br />

Semester-Praktikum / Abschlussarbeit<br />

(Bachelor/Master)<br />

Schülerpraktikum<br />

AUSBILDUNG ZUM TECHNISCHEN SYSTEMPLANER (M/W/D)<br />

Fachrichtungen Versorgungs- und Ausrüstungstechnik bzw. Elektrotechnische Systeme<br />

DEINE AUFGABEN<br />

Du entwirfst und zeichnest am Computer komplette<br />

gebäudetechnische Anlagen.<br />

Du erstellst nach Vorgaben Unterlagen für Herstellung,<br />

Montage und den Betrieb von energie- und informationstechnischen<br />

Systemen und Anlagen.<br />

Du bringst die Kabel, Rohre und Armaturen an den<br />

richtigen Stellen in den Zeichnungen unter – in enger<br />

Absprache mit den verantwortlichen Projektleitern und<br />

Fachingenieuren.<br />

DEIN PROFIL<br />

allgemeine Hochschulreife (Abitur), mittlere Reife<br />

gutes räumliches Vorstellungsvermögen<br />

Freude an präziser und detailgetreuer Arbeit<br />

gute Schulkenntnisse in Mathematik und Physik<br />

selbstständiges Handeln und Denken<br />

teamfähig und Spaß haben im Umgang mit Menschen<br />

DEINE PERSPEKTIVEN<br />

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich in einem wachsenden<br />

und innovativen Unternehmen kreativ einzubringen.<br />

angenehmes Betriebsklima<br />

flache Hierarchien und hohes Engagement<br />

vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten<br />

eine leistungsgerechte Vergütung/<br />

attraktive Zusatzleistungen<br />

DUALE STUDIENMÖGLICHKEITEN<br />

Das duale Hochschulstudium ist genau richtig, wenn Du<br />

studieren und gleichzeitig Einblicke in die Berufspraxis<br />

erhalten möchtest.<br />

VERBUNDSTUDIUM<br />

– ausbildungsintegrierend<br />

Wir bieten Dir die Möglichkeit, z. B. das ausbildungsintegrierte<br />

Verbundstudium zum „Bachelor of Engineering“<br />

mit der Berufsausbildung zum „Technischen Systemplaner<br />

(m/w/d)“ in unserem Unternehmen zu absolvieren.<br />

Dauer 4,5 Jahre | Bachelor- und Berufsabschluss<br />

mit staatlicher IHK-Prüfung zum<br />

Technischen Systemplaner (m/w/d)<br />

ausbildungsintegrierend<br />

= Hochschulstudium + betriebliche <strong>Ausbildung</strong> + Praxis<br />

STUDIUM MIT VERTIEFTER PRAXIS<br />

– praxisintegrierend<br />

Bachelor<br />

Dauer 3,5 Jahre | Bachelor-Abschluss<br />

praxisintegrierend<br />

= Hochschulstudium + intensive betriebliche Praxis<br />

= mindestens 50 % mehr Praxis als im regulären Studium<br />

Master<br />

Dauer 1,5 – 2 Jahre | Master-Abschluss<br />

praxis- bzw. berufsintegrierend<br />

= Masterstudium + intensive betriebliche Praxis<br />

56


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

My place<br />

to be!<br />

WERDE TEIL VON MOTHERSON DRSC<br />

(EHEMALS DR. SCHNEIDER UNTERNEHMENSGRUPPE)<br />

Unsere <strong>Ausbildung</strong>splätze und duale Studiengänge<br />

Wir bilden junge Menschen in aktuell 19 verschiedenen gewerblich-technischen und kaufmännischen<br />

<strong>Ausbildung</strong>sberufen aus, bieten Praktika für Schüler (m/w/d) und Studenten (m/w/d) an, engagieren<br />

uns im Rahmen dualer Studiengänge und betreuen Bachelor- und Master-Arbeiten.<br />

Jetzt informieren und bewerben: www.dr-schneider.com<br />

DEIN PROFIL<br />

allgemeine Hochschulreife (Abitur)<br />

oder Fachhochschulreife<br />

Begeisterung für den Blick „hinter die Fassade“<br />

Spaß an einer abwechslungsreichen Tätigkeit<br />

Motivation und Teamfähigkeit<br />

Dich spricht das duale Hochschulstudium an?<br />

Melde Dich bei uns – wir finden gemeinsam den passenden<br />

Studiengang für Deinen individuellen Weg und setzen den<br />

Grundstein für Deine berufliche Zukunft.<br />

TECHNOPLAN GMBH<br />

Eine <strong>Ausbildung</strong> oder ein duales Studium bei der TechnoPlan<br />

Gruppe bedeutet jede Menge spannende Projekte, Spaß an der<br />

Arbeit und vielseitige Zukunftschancen. Als Ansprechpartner<br />

für technische Gebäudeausrüstung in unterschiedlichsten sehr<br />

anspruchsvollen Bauprojekten bilden wir seit über 40 Jahren an<br />

unserem Firmensitz in Marktrodach die Fachkräfte von morgen<br />

aus. Damit Du Deine Stärken und Interessen richtig entfalten<br />

kannst, bieten wir Dir die optimalen Voraussetzungen. Komplexe<br />

Projekte bearbeiten wir z. B. in enger Zusammenarbeit mit der<br />

Uni Bayreuth und den Fachhochschulen Coburg und Hof.<br />

Du bist bei uns technisch<br />

also immer up to date.<br />

Deine <strong>Ausbildung</strong> bei SUMIDA<br />

<strong>Ausbildung</strong>splätze <strong>2024</strong>/2025<br />

• Elektroniker für Geräte<br />

und Systeme (m/w/d)<br />

• Industrieelektroniker für Geräte<br />

und Systeme (m/w/d)<br />

• Industriekaufleute (m/w/d)<br />

• Mechatroniker (m/w/d)<br />

• Produktionstechnologe (m/w/d)<br />

• Duale Studiengänge als<br />

Bachelor of Engineering (m/w/d)<br />

Deine Benefits<br />

• Einstiegsvergütung 1.050,00 €<br />

• Technisches Willkommensgeschenk<br />

im Wert von 500 €<br />

• Zusatzprämien bei besonderen<br />

schulischen Leistungen<br />

• Übernahme nach erfolgreichem<br />

Abschluss<br />

• Mindestens 15 € Stundenlohn<br />

bei Abschlussnote 1,9 oder<br />

besser<br />

Deine <strong>Ausbildung</strong>.<br />

Deine Chance.<br />

Deine Zukunft.<br />

• Du hast Interesse an einer<br />

<strong>Ausbildung</strong> in einem weltweit<br />

agierenden Unternehmen?<br />

• Du möchtest auch schon<br />

während der <strong>Ausbildung</strong> aktiv<br />

zum Erfolg des Unternehmens<br />

beitragen?<br />

• Du suchst einen <strong>Ausbildung</strong>sbetrieb<br />

mit Zukunft und<br />

vielseitigen Möglichkeiten zur<br />

Weiterentwicklung?<br />

HR Abteilung SUMIDA<br />

+49 (0)36653 400 careers-Lehesten@eu.sumida.com<br />

SUMIDA Lehesten GmbH | Georgstraße 8 | 07349 Lehesten | www.sumida-ems.com<br />

57


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

Du<br />

A ut<br />

tos?<br />

DANN BIST<br />

DU<br />

BEI UNS RICHTIG.<br />

Du bist:<br />

- vielseitig interessiert, leistungsbereit & zeigst Einsatzfreude.<br />

- flexibel & hast die Fähigkeit eigenverantwortlich zu handeln.<br />

Dann bewirb dich für die nachfolgenden <strong>Ausbildung</strong>sberufe:<br />

- Kfz-Mechatroniker Nutzfahrzeuge (m/w/d)*<br />

- Kfz-Mechatroniker<br />

Pkw<br />

(m/w/d)<br />

- Kfz-Mechatroniker System- und Hochvolttechnik (m/w/d)*<br />

- Automobilkaufmann (m/w/d)<br />

- Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)*<br />

Bewirb Dich online unter:<br />

www.automueller.de/karriere<br />

in unseren Betrieben in Kronach, Dörfles-Esbach und Coburg.<br />

*Nur in Kronach möglich.<br />

Auto Müller GmbH&Co. .KG<br />

Blumau 3 . 96317Kronach<br />

Coburger Str. 8. 96487Dörfles-Esbach<br />

Neustadter<br />

Str. 29.<br />

96450 Coburg<br />

Leistung mit Leidenschaft<br />

AUSBILDUNG UND BERUF<br />

Kfz-Mechatroniker m/w/d<br />

Autos sind mittlerweile echte Hightech-Fahrzeuge: angefangen bei den Sensoren und Kameras, die die Bewegungen im<br />

Straßenverkehr genau wahrnehmen über Sicherheitsstandards wie ABS bis hin zur im Cockpit verbauten Technik. Wenn<br />

da mal was kaputt geht, sind echte Expertinnen und Experten gefragt - und das sind die Kfz-Mechatroniker bzw. die Kfz-<br />

Mechatronikerinnen.<br />

Was macht ein<br />

Kfz-Mechatroniker?<br />

Kfz-Mechatroniker kümmern sich<br />

hauptsächlich um die Wartung und<br />

Reparatur von Fahrzeugen. Die<br />

Durchführung von Inspektionen<br />

und Servicearbeiten gehört genauso<br />

zum Arbeitsalltag wie die Nachrüstung<br />

von Fahrzeugsystemen.<br />

Bei modernen Autos ist das Auslesen<br />

von Fehlern ein wichtiger<br />

Bestandteil der Arbeit von Kfz-<br />

Mechatronikern. Laptops, Tablets<br />

und Diagnosegeräte findet man<br />

deshalb in jeder Kfz-Werkstatt.<br />

58<br />

Was sind die Aufgaben<br />

eines<br />

Kfz-Mechatronikers?<br />

Die Aufgaben von Kfz-Mechatronikern<br />

sind ziemlich vielfältig. Dazu<br />

gehört zum Beispiel die Behebung<br />

von Schäden an der Karosserie, der<br />

Austausch von Verschleißteilen wie<br />

Bremsbeläge oder die Erneuerung<br />

von Keilriemen.<br />

An einem normalen Arbeitstag<br />

kümmern sich Kfz-Mechatroniker<br />

zum Beispiel um folgende Dinge:<br />

■ Fehlerdiagnose mit modernen<br />

Messsystemen<br />

■ Fahrzeuge warten und<br />

reparieren<br />

■ Einzelteile austauschen<br />

■<br />

■<br />

Inspektion von Fahrzeugen<br />

Fahrzeugsysteme diagnostizieren<br />

und kalibrieren<br />

Welche Aufgaben ganz genau<br />

anfallen, hängt stark vom Schwerpunkt<br />

ab. Die <strong>Ausbildung</strong> zum<br />

Kfz-Mechatroniker bzw. zur Kfz-<br />

Mechatronikerin kannst du nämlich<br />

in insgesamt fünf verschiedenen<br />

Schwerpunkten machen.<br />

Was macht ein<br />

Kfz-Mechatroniker mit<br />

Schwerpunkt Personen-<br />

kraftwagentechnik?<br />

Im Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik<br />

wird dir beigebracht,<br />

wie man Fehler an Personenkraftwagen,<br />

also normalen Autos, ana-<br />

lysiert, defekte Teile austauscht und<br />

repariert.


AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

Typische Aufgaben<br />

■ Verschleißteile wie Zündkerzen<br />

auswechseln oder Öl<br />

austauschen<br />

■ Klimaanlagen warten und<br />

reparieren<br />

■ Fahrwerke vermessen und<br />

einstellen<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Was macht eine Kfz -<br />

Mechatronikerin<br />

Nutzfahrzeugtechnik?<br />

Beim Schwerpunkt Nutzfahrzeugtechnik<br />

ist alles eine Nummer größer<br />

- du überprüfst, wartest und<br />

reparierst Zugmaschinen, Sattelschlepper,<br />

Busse, Lkws und andere<br />

Nutzfahrzeuge.<br />

Typische Aufgaben<br />

■ Bremsanlagen warten und<br />

einstellen<br />

■ Hydraulische Systeme und<br />

Allradgetriebe prüfen<br />

■ Zusatzeinrichtungen wie<br />

Funksprechanlagen einbauen<br />

Was machen<br />

Kfz-Mechatroniker<br />

Motorradtechnik?<br />

Wie der Name schon sagt, kümmerst<br />

du dich im Schwerpunkt Motorradtechnik<br />

um die Prüfung und<br />

Wartung von Motorrädern.<br />

Typische Aufgaben<br />

■ Fahrzeugtechnische Systeme<br />

prüfen<br />

■ Kundenwünsche umsetzen<br />

(z. B. Tuning)<br />

■ Kaputte Teile austauschen<br />

Dein Herz schlägt für Autos?<br />

Dann werde Teil unserer Autofamilie!<br />

Wir suchen aktuell für das <strong>Ausbildung</strong>sjahr <strong>2024</strong> Azubis zum:<br />

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)<br />

Lackierer (m/w/d)<br />

Kfz-Karosseriebauer (m/w/d)<br />

Automobilkaufmann (m/w/d)<br />

Kfz-Mechatroniker (m/w/d)<br />

Nähere Infos unter www.autohaus-vetter.com Bewerbung via Mail/ Post an T. Müller <br />

Kronacher Str. 22 96332 Pressig bewerbung@autohaus-vetter.com<br />

Was macht ein<br />

Kfz-Mechatroniker<br />

System - und<br />

Hochvolttechnik?<br />

Ein noch nicht so weit verbreiteter<br />

Schwerpunkt ist der für Systemund<br />

Hochvolttechnik - hier bist du<br />

für Elektroautos und Autos mit Hybridantrieb<br />

zuständig und natürlich<br />

auch für alle anderen komplexen<br />

Fahrzeugsysteme.<br />

Typische Aufgaben<br />

■ Elektromotoren warten und<br />

reparieren<br />

■ Komponenten prüfen<br />

(z. B. Hochvolt-Batterie,<br />

Inverter)<br />

■ Elektronische Systeme instand<br />

setzen<br />

Was machen<br />

Kfz-Mechatroniker<br />

in Karosserietechnik?<br />

Beim Schwerpunkt Karosserietechnik<br />

bist du die Expertin für die Reparatur<br />

von beschädigten Karosserien.<br />

Typische Aufgaben<br />

■ Schäden an Fahrzeugkarosserien<br />

ausbessern und beheben<br />

■ Karosserie vermessen<br />

■ Karosseriesysteme prüfen<br />

(z. B. Schiebedach oder<br />

Verglasung)<br />

Wo kann ich als<br />

Kfz-Mechatroniker<br />

arbeiten?<br />

Als Kfz-Mechatroniker arbeitest du<br />

meistens in Reparatur- und Vertragswerkstätten.<br />

Darunter gibt es<br />

auch Werkstätten, die sich auf bestimmte<br />

Fahrzeugmodelle spezialisiert<br />

haben. Außerdem kannst du<br />

bei der Automobilindustrie direkt<br />

bei der Herstellung von Pkws mitwirken.<br />

Zusätzlich dazu gibt es<br />

Beschäftigungsmöglichkeiten bei<br />

Automobilclubs und Fuhrparks<br />

unterschiedlicher Branchen und<br />

Wirtschaftszweige, beispielsweise<br />

bei Verkehrsunternehmen.<br />

Deine Einsatzorte auf einen Blick:<br />

■ Reparaturwerkstätten<br />

■ Fertigungshallen<br />

Bei der <strong>Ausbildung</strong> zum Kfz-<br />

Mechatroniker kannst du dich für<br />

einen von fünf Schwerpunkten<br />

entscheiden: Personenkraftwagentechnik,<br />

Nutzfahrzeugtechnik,<br />

Motorradtechnik, System- und<br />

Hochvolttechnik oder Karosserietechnik.<br />

Der Schwerpunkt spielt<br />

aber erst in den letzten eineinhalb<br />

Jahren der <strong>Ausbildung</strong> eine Rolle -<br />

bis dahin verläuft die Grundausbildung<br />

gleich.<br />

Quelle:<br />

www.ausbildung.de<br />

59


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

DEIN DUALES STUDIUM.<br />

DEIN ERFOLG.<br />

A<br />

Möglichkeit zum Durchstarten<br />

gesucht? Wenn du Herausforderungen<br />

liebst und technisch begeistert<br />

bist, bietet dir ein Duales<br />

Studium bei Rauschert eine<br />

ideale Basis für deine berufliche<br />

Zukunft.<br />

An unserem Standort Heinersdorf-Pressig<br />

hast du die Möglichkeit<br />

eines Verbundstudiums<br />

oder eines Studiums mit vertiefter<br />

Praxis in den Bereichen Maschinenbau<br />

oder Materialwissenschaften.<br />

Durch die sinnvolle<br />

Kombination von Studium und<br />

praktischer Tätigkeit schaffst du<br />

dir eine erfolgsversprechende<br />

Grundlage für einen nahtlosen<br />

Übergang in deinen Berufsalltag<br />

nach deinem Abschluss als Bachelor<br />

of Engineering (B.Eng.).<br />

Im Verbundstudium erhältst du<br />

in den insgesamt viereinhalb<br />

Jahren einen wertvollen Doppelabschluss,<br />

weil du zusätzlich zu<br />

deinem Studium im Bereich Maschinenbau<br />

eine <strong>Ausbildung</strong> zum<br />

Industriemechaniker, Mechatroniker<br />

oder Werkzeugmechaniker<br />

(m/w/d) absolvierst, im Bereich<br />

Materialwissenschaften eine <strong>Ausbildung</strong><br />

zum Industriekeramiker<br />

(m/w/d).<br />

Weitere Informationen zu unserem<br />

Studienangebot gibt es auf<br />

der Übersicht des Studienplatzportals<br />

www.hochschule-dual.de<br />

und auf unserer Website<br />

www.rauschert.com, auf welcher<br />

du auch alles Wissenswerte zu<br />

deiner Bewerbung findest.<br />

Foto: Paul Rauschert<br />

GmbH & Co. KG<br />

A A A A A A<br />

Welcome to<br />

the Rauschert<br />

family!<br />

Bewirb dich jetzt als <br />

Sowohl im Verbundstudium als<br />

auch im Studium mit vertiefter<br />

Praxis (dreieinhalb Jahre) erlernst<br />

du damit wichtige handwerkliche<br />

Fähigkeiten, indem du an unserem<br />

Standort direkt in spannende<br />

Projekte und ein motiviertes und<br />

dynamisches Team eingebunden<br />

wirst. Das hilft dir, dein an der<br />

Hochschule erworbenes theoretisches<br />

Wissen in deiner späteren<br />

beruflichen Position schnell und<br />

effektiv anwenden zu können.<br />

Selbstverständlich arbeiten wir<br />

mit namhaften Hochschulen in<br />

Oberfranken und auch überregional<br />

zusammen und haben<br />

kompetente Betreuer für deine<br />

Praxisphasen.<br />

Finde bei<br />

uns die<br />

<strong>Ausbildung</strong>,<br />

die zu<br />

dir passt.<br />

Bitte bewirb dich beim<br />

jeweiligen Standort.<br />

° Euro-Industriekaufmann<br />

° Industriekaufmann<br />

° Industriemechaniker<br />

° Werkzeugmechaniker<br />

° Kunststoff- und Kautschuktechnologe<br />

° Produktionstechnologe<br />

° Technischer Produktdesigner – MAK<br />

° Fachkraft für Lagerlogistik<br />

° Maschinen- und Anlagenführer<br />

° Dualer Student in den Bereichen<br />

Werkstoffwissenschaften oder<br />

Maschinenbau<br />

60<br />

www.rauschert.com/jobs-karriere/auszubildende


A<br />

A<br />

A A A<br />

AVP – 7. Woche <strong>2024</strong> – Anzeigenseite –<br />

Wir sind ein <strong>Ausbildung</strong>sbetrieb<br />

mit jahrzehntelanger Erfahrung<br />

und einer Vielzahl an Maßnahmen<br />

zur Förderung unserer<br />

Mitarbeiter (z. B. Schulungen und<br />

Weiterbildungen, familienfreundliche<br />

Arbeitszeiten, Teilzeit und<br />

Home Office nach Möglichkeit,<br />

betriebliche Altersvorsorge und<br />

Altersfreizeit, bei Interesse Auslandsaufenthalte,<br />

Firmenbusse<br />

für den täglichen Arbeitsweg,<br />

Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter,<br />

Verbesserungsvorschlagswesen).<br />

Das Studium der Werkstoffwissenschaften<br />

ist<br />

praktisch ausgerichtet.<br />

Zunächst absolvierst Du<br />

eine Grundlagen- und<br />

Orientierungsphase, in der<br />

Du die natur- und ingenieurwissenschaftlichen<br />

Grundlagen erwirbst.<br />

Zudem ist Rauschert ein internationales<br />

Technologieunternehmen,<br />

das seit seiner Gründung<br />

1898 familiengeführt und konzernunabhängig<br />

tätig ist. Als<br />

Hersteller und Entwickler von<br />

Komponenten und Systemen<br />

aus technischer Keramik, Beschichtungen,<br />

technischen Kunststoffen,<br />

Hybridbauteilen und<br />

kompletten Funktionsbaugruppen<br />

bietet Rauschert Lösungen für<br />

eine Vielzahl industrieller Anwendungen<br />

und Branchen.<br />

Dazu gehören Fächer wie:<br />

A Materialphysik<br />

A Materialchemie<br />

A spezielle Werkstoffgruppen<br />

A Fertigungstechnik<br />

A Elektrotechnik<br />

A Informatik<br />

A mathematisch-technische<br />

Methoden<br />

A Betriebswirtschaft<br />

Die Produkte werden insbesondere<br />

in Maschinenbau, Textilindustrie,<br />

Elektrotechnik, Chemieanlagenbau,<br />

Heizungstechnik,<br />

Automobilen, Haushaltsgeräten<br />

sowie in der<br />

Lebensmittelherstellung<br />

und der Medizintechnik<br />

eingesetzt. Seit 2009 ist<br />

Rauschert auch im Sondermaschinenbau<br />

und Maschinenhandel<br />

sowie in der<br />

Energie- und Solartechnik<br />

tätig.<br />

Formal benötigst Du für die Zulassung<br />

zum Studium der Werkstoffwissenschaften<br />

entweder das Abitur, die<br />

Fachgebundene Hochschulreife in<br />

Technik oder Wirtschaft oder die Fachhochschulreife.<br />

Außerdem kannst Du<br />

an vielen Hochschulen auch mit einer<br />

erfolgreich abgelegten Meisterprüfung<br />

oder einen Abschluss als staatlich geprüfter<br />

Techniker oder Betriebswirt<br />

AUS- & WEITERbildung<br />

Foto: Paul Rauschert<br />

GmbH & Co. KG<br />

Studium der Werkstoffwissenschaften<br />

Werkstoffe benötigt die Industrie zur Herstellung der unterschiedlichsten Gegenstände, vom Mikrochip bis hin zur Raumfähre. Über zwei<br />

Drittel aller neuen Industrieprodukte enthalten neu entwickelte Werkstoffe. Daher ist Werkstoffwissenschaften ein Studienfach mit Zukunft. Es<br />

handelt sich um einen interdisziplinären Studiengang mit vielfältigen Möglichkeiten, sich zu spezialisieren und beruflich aufzusteigen.<br />

studieren. Auch wer diese Voraussetzungen<br />

nicht erfüllt, kann als qualifizierter<br />

Berufstätiger unter bestimmten<br />

Voraussetzungen Werkstoffwissenschaften<br />

studieren. Erkundige Dich bei<br />

der Studienberatung Deiner Wunschuni<br />

nach den Zulassungsvoraussetzungen.<br />

Mehr zu diesem Studium unter:<br />

https://www.studycheck.de/studium/<br />

werkstoffwissenschaft<br />

OBERFRANKEN<br />

DEINE HEIMAT<br />

DEINE ZUKUNFT<br />

DEIN TRAUMBERUF<br />

lauensteiner.de<br />

Dein Weg<br />

ist so<br />

individuell<br />

wie<br />

Du selbst.<br />

PRALINENKÜNSTLER<br />

(SÜSSWARENTECHNOLOGE)<br />

Bei uns<br />

geht es<br />

um Dich,<br />

Deine<br />

Persönlichkeit,<br />

Deine<br />

Talente.<br />

Wir bieten<br />

Dir<br />

eine <strong>Ausbildung</strong><br />

ganz nach<br />

Deinem<br />

Geschmack.<br />

ANPACKER<br />

(FACHKRAFT FÜR LAGERLOGISTIK)<br />

KUNDENVERSTEHER<br />

(EINZELHANDELSFACHKRAFT)<br />

ONLINE-AGENT<br />

(KAUFLEUTE FÜR E-COMMERCE)<br />

m/w/d<br />

61


AUS- & WEITERbildung<br />

– Anzeigenseite – AVP – 7. Woche <strong>2024</strong><br />

HTTPS://WWW.AVP24.DE/MAGAZINE/AUS-UND-WEITERBILDUNG<br />

!<br />

Wir unterstützen dich bei deiner Berufswahl!<br />

Durch unsere Sonderseiten und dem Messemagazin stellen wir<br />

viele regionale Firmen mit den unterschiedlichsten Berufen vor.<br />

Auf diesen Sonderseiten nicht fündig geworden? Dann schau<br />

doch hier noch mal bei unseren früheren Magazinen rein A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

A<br />

<strong>Ausbildung</strong><br />

Duales Studium<br />

Praktikum<br />

Ferienjobs<br />

Landkreis<br />

Sonneberg<br />

BEWER-<br />

BUNG<br />

Checkliste<br />

Über das Unternehmen informieren<br />

Stellenausschreibung sorgfältig durchlesen<br />

Sie haben offene<br />

<strong>Ausbildung</strong>sstellen<br />

zu besetzen?<br />

☎<br />

09261<br />

560-31<br />

Ich berate Sie<br />

gerne zu Ihrem<br />

Inserat rund um<br />

das Thema A<br />

✉<br />

s.suenkel<br />

@avp24.de<br />

Handy<br />

0151<br />

14700373<br />

SILKE SÜNKEL<br />

Medienberaterin<br />

AUS- &<br />

WEITERbildung<br />

Deckblatt mit Foto, Name, Kontaktdaten<br />

Bewerbungsschreiben verfassen<br />

Bewerbungsfoto mit neutralem Hintergrund<br />

Lebenslauf mit schulischer und beruflicher Laufbahn<br />

+ besondere Leistungen und soziales Engagement<br />

Eventuell relevante Arbeitsproben anhängen<br />

Anhang mit Zeugnissen, Zertifikate und Co. ist Muss<br />

Nach Einladung auf das Gespräch vorbereiten<br />

Pünktlich zum Bewerbungsgespräch kommen<br />

62<br />

Nach Gespräch per Mail oder telefonisch bedanken

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!