Aufrufe
vor 8 Monaten

MASCHINEN & TECHNIK | Oktober 2021

  • Text
  • Baumaschinen
  • Kommunaltechnik
  • Nutzfahrzeuge
- Sonderthemen: Arbeitsschutz / Arbeitssicherheit, ATV´s und UTV´s Beilagen: Krampe, CLEANline

Zeppelin Konzern

Zeppelin Konzern bestätigt Arne Severin im Amt Arne Severin / © Zeppelin GmbH >> Der Aufsichtsrat der Zeppelin GmbH hat Arne Severin als Leiter der Strategischen Geschäftseinheit Rental sowie als Vorsitzenden Geschäftsführer/Chief Executive Officer (CEO) der Zeppelin Rental GmbH mit Wirkung zum 01.07.2022 um weitere fünf Jahre bis 30.06.2027 im Amt bestätigt. „Mit Arne Severin haben wir einen erfahrenen Manager an der Spitze unserer Geschäftseinheit Rental“, freut sich Michael Heidemann, Stellvertretender Vorsitzender der Zeppelin Konzerngeschäftsführung und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Zeppelin Rental GmbH, über die Wiederbestellung. „Unter seiner Leitung etablierte sich Zeppelin Rental sehr erfolgreich als ganzheitlicher Lösungsanbieter am Bau und baut die Marktposition in Deutschland, Österreich, Tschechien, der Slowakei, Schweden und Dänemark kontinuierlich aus. Mit Weitblick und Innovationskraft treibt er darüber hinaus die digitale Transformation und die ökologisch nachhaltige Ausrichtung von Zeppelin Rental konsequent voran und stellt so die Zukunftsfähigkeit und den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg sicher.“ „Verantwortung tragen in einem starken Team – das hat mich schon immer bei Zeppelin begeistert“, erwidert Severin. „Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das der Aufsichtsrat und die Gesellschafter in mich setzen und danke diesen herzlich für meine Wiederbestellung. Gemeinsam ist es uns in den letzten Jahren durch unser Portfoliomanagement, die strukturierte Zusammenarbeit aller Geschäftsfelder sowie durch kundenzentrierte datengetriebene Lösungen gelungen, die Wertschöpfungstiefe für unsere Kunden weiter zu erhöhen und diese in jeder Projektphase als kompetenter Partner zu begleiten. Auch für die kommenden Jahre sehe ich großes Potenzial für unser Geschäft ebenso wie spannende Herausforderungen. Eine davon ist das Ziel ‚Zero Emission‘ – sicherlich ein langer Weg, den wir jedoch klar vor Augen haben und mit dem besten Team der Branche konsequent und erfolgreich beschreiten werden.“ Fred Cordes für fünf weitere Jahre in Führungsfunktion bei Zeppelin bestätigt >> „Stets das Beste für unsere Kunden zu bieten, ist unser Anspruch“, sind ambitionierte Ziele, an denen Fred Cordes den Vertrieb in Deutschland, Österreich, Tschechien und der Slowakei misst. Seit fünf Jahren ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin Baumaschinen GmbH, der größten Gesellschaft im Zeppelin Konzern. Innerhalb diesem verantwortet er die strategische Geschäftseinheit Baumaschinen Zentraleuropa. Nun hat der Zeppelin-Konzern-Aufsichtsrat seinen Vertrag mit Wirkung zum 1. Juli 2022 um weitere fünf Jahre verlängert. Michael Heidemann, stellvertretender Vorsitzender der Zeppelin-Konzern-Geschäftsführung und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Zeppelin Baumaschinen, freut sich über die Wiederbestellung mit den Worten: „Aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen und sei- nes unermüdlichen Einsatzes für unsere Kunden freut es uns sehr, mit Fred Cordes einen erfahrenen Vertriebsstrategen und Marketingspezialisten an der Spitze unserer größten Tochtergesellschaft zu haben, der seit über 26 Jahren die Entwicklung des Unternehmens entscheidend mitgestaltet. Er trug maßgeblich dazu bei, dass wir die Marktposition deutlich ausbauen konnten.“ „Ich freue mich sehr, dass der Aufsichtsrat und der Gesellschafter weiterhin Vertrauen in mich setzen, für das ich mich bedanken möchte. Dass ich das Baumaschinengeschäft bei Zeppelin zusammen mit einem hochmotivierten Team weiter gestalten darf, ist gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen eine große und verantwortungsvolle Aufgabe, der ich mich sehr gerne stelle. Immer für Kunden als Geschäftspartner da zu sein und die beste Lösung für sie zu finden, wird auch weiter mein und der Anspruch von Zeppelin sein“, verspricht Fred Cordes. Fred Cordes / © Zeppelin GmbH 14 OKTOBER / NOVEMBER 2021 » AKTUELLES

MINIMALER SCHWENKRADIUS NEU 245XR | BAGGER MAXIMALER KOMFORT Wir stellen unser neuestes Mitglied der X-Serie vor. Mit 1.720 mm hat der neue 245XR einen 40% kürzeren Heckausleger als der 220X und ist damit ideal für Arbeiten in engen Stadtgebieten und auf Autobahnen. Trotz des reduzierten Heckausschlags ist der 245XR eine der größten, komfortabelsten und einfach zu bedienenden Maschine auf dem Markt, während unser bewährter DIESELMAX-Motor der Stufe V und die serienmäßig wählbare Schwingungsdämpfung für optimale Leistung bei jedem Einsatz sorgen. WWW.JCB.DE