Wollankstraße 130 BACKSTUBENVERKAUF - Märkisches Landbrot

landbrot.de

Wollankstraße 130 BACKSTUBENVERKAUF - Märkisches Landbrot

www.landbrot.de/altpankow

Das wird gefeiert: das Brot wird

gesegnet und geweiht, damit

der gemeinsame Erfolg viele gute

PANKOWER Brote hervor bringt.

Von rechts nach links:

Inhaberin und Leiterin des Museums

Ruthild Deus, Bäckermeister Hansi Schmock,

Martha Hartmann, Frau des letzten Bäckermeisters

Karl Hartmann (1903–1967).

Wollankstraße 130

BACKSTUBENVERKAUF:

Dienstag und Freitag

von 15 bis 18 Uhr.

DE-ÖKO-001

Von rechts nach links:

Geschäftsführer Joachim Weckmann,

Bäckermeister Hansi Schmock sowie

Bäckermeister und Backstubenleiter Peter Steinhoff.

2010

Dezember

Alte Bäckerei Pankow

Museum für Kindheit in Pankow

Stand: •

Wollankstraße 130

13187 Berlin-Pankow

gebleicht

www.alte-baeckerei-pankow.de

Museums-Öffnungszeiten:

chlorfrei

Dienstag 11–17 Uhr und nach

telefonischer Vereinbarung (auch für

Einzelpersonen) sowie zu Veranstaltungen.

Kontakt: Frau Deus

Recycling-Papier,

486 46 69 oder 0177-424 49 64 100%

Seit Oktober 2006 hat die Brotbäckerei

Märkisches Landbrot die Backstube gemietet

und backt hier Demeter-Brot im Holzofen.

www.landbrot.de/altpankow

Bereits seit 1875

wurde hier

Holzofenbrot

gebacken.


Eine echte Kunst mit Feuer, Zug,

den Schiebern und Klappen eine

gleichmäßige Ober- und Unterhitze

zu erzeugen. Es gibt zwar ein Thermometer

– entscheidend ist aber die

durchgehend aschweise Färbung

der Wölbung des Backraumes.

PANKOWER lang in

Leinentüchern auf Stückgare

gezogen – bereit zum Einschießen.

Am 14. Oktober 2006 heizte Bäckermeister

Hansi Schmock den großen Holzofen

mit Buchenscheiten aus der Uckermark

ein. Diese wurden mindestens zwei Jahre

getrocknet. Gebacken wird zur Zeit

zweimal in der Woche – geheizt wird

sechsmal die Woche, damit der Ofen seine

Temperatur behält. Fürs erste Backen

befeuerten wir den großen Ofen 14 Tage

lang täglich, damit die dicke Schamotteschicht

gut durchgeheizt war.

Wir backen zwei Sorten Brot:

PANKOWER lang und PANKOWER rund.

Das Vollkorngetreide wird auf der Steinmühle in der Backstube täglich frisch vermahlen. Sämtliches Getreide

ist von Demeter-Anbau aus der Region, die Gewürze aus kontrolliert ökologischem Anbau.

Das Mehl wird in der Öko-Mühle-Trossin ermahlen (www.oeko-muehle.de).

PANKOWER lang, gezogen im Leinentuch,

1000 g Laib

Zutaten: 40% demeter-Weizen, 40% demeter-

Roggen, 20% demeter-Weizenmehl 1050,

Wasser, demeter-Sauerteig, Röstbrot,

naturbelassenes grobes Meersalz.

35% des Gesamtgetreides (Roggen)

ist ein 3 stufiger Sauerteig

mit 20 bis 24 Stunden Reifezeit.

Gar nicht so einfach – die Ofenklappe

oder Schruft liegt deutlich unterhalb

der mit Schamottesteinen ausgekleideten

Herdplatte.

Genaues Arbeiten ist hier angesagt.

Geschoben wird bei ca. 270°C.

PANKOWER rund, gegart im Peddigrohrkorb,

750 g und 1.500 g Laib

Zutaten: 45% demeter-Dinkelmehl 812,

35% demeter-Roggen, 20% demeter-Lichtkornroggenmehl

1370, Wasser, demeter-Sauerteig,

Röstbrot, naturbelassenes grobes Meersalz,

Kümmel*, Fenchel* und Koriander* gemahlen.

* = aus ökologischem Anbau.

35% des Gesamtgetreides (Roggen) ist ein 3stufiger

Sauerteig mit 20 bis 24 Stunden Reifezeit.

Zur Frischhaltung enthält dieses Brot Koch-, Brüh oder Quellstücke aus

grob oder nicht vermahlenem Getreide oder Saaten.

Geschafft – die

runden Laibe kommen

nach ca. 70 Minuten

aus dem Ofen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine