Info Förstersteig

web.deskline.net

Info Förstersteig

Wanderung

Traumpfad Foerstersteig

Gütesiegel: PREMIUM

Bewertungen:

Erlebnis:

Landschaft:

(0)

1

Länge: 15,5 km

Höhenmeter: 509 m

509 m

Zeit: 6:10 h

Beste Jahreszeit: J F M A M J J A S O N D

Schwierigkeit: schwer

Kondition:

Technik:

Geoinformationen und redaktionelle Inhalte © Alpstein Tourismus GmbH & Co. KG; © BKG und Vermessungsverwaltungen der Bundesländer (www.bkg.bund.de)


Wanderung

Traumpfad Foerstersteig

Beschreibung

Kurzbeschreibung

... 15 km phantastische Waldwege mit atemberaubenden

Panoramablicken. Auf halber Strecke lädt Schloss Bürresheim

zur Besichtigung und bietet einzigartige Einblicke in das Leben

des Adels zwischen dem 15. und dem 20. Jahrhundert.

Beschreibung

Förstersteig

... 15 km phantastische Waldwege mit atemberaubenden

Panoramablicken. Auf halber Strecke lädt Schloss Bürresheim

zur Besichtigung und bietet einzigartige Einblicke in das Leben

des Adels zwischen dem 15. und dem 20. Jahrhundert.

Highlights:

Eiterbachtal mit Weiher, Luisenplatzhütte mit überwältigendem

Panoramablick, mächtige Basaltsäulen, Fünfkantstein, Nettetal,

Schloss Bürresheim, Nitztal, Scheidkopf mit Eifelpanorama

Beschreibung

Am Startpunkt in Mayen-Kürrenberg führt ein Waldweg im

schattigen Hochwald gemächlich abwärts durch das Ruppental,

dann durchs Eiterbachtal mit munter plätscherndem Bach. Am

Eiterbachweiher laden Schutzhütte und Bänke zum Verweilen

ein. Mäßig bergan geht es zur Luisenplatzhütte mit feinem

Panoramablick über Mayen, das Maifeld und Richtung Rhein.

Der weitere Weg führt zur Schutzhütte Altener Tempelchen mit

2

Blick auf die mächtigen Basaltsäulen des gegenüber liegenden

Steinbruchs. Über Pfade geht es stetig bergan zum

Fünfkantstein (hist. Wegemarke, mit Schutzhütte). Abwärts

bieten sich großartige Ausblicke auf Schloss Bürresheim und das

Nettetal. Direkt an der Nette angelangt, geht es nach kurzer

Passage entlang der L83 zur historischen Hammes-mühle und

weiter am Netteufer und bis zum Nitztal. Auf den Aufstieg auf

dem Rücken eines Felskammes folgt eine Waldpassage durch

Eichenniederwald zum Schälkopf mit schönem Blick auf Nitztal.

Ein Serpentinenpfad windet sich aufwärts nach Kürrenberg. Am

Waldrand entlang geht es vorbei an Pferdekoppeln und Wiesen

zum Scheidkopf der Beginn des abschließenden

Panoramafestivals der Rundtour mit weiten Ausblicken über die

Eifellandschaft!

Start der Tour

Eifel

Anfahrt

A 48 Abfahrt Mayen/Mendig - B 258 Richtung Nürburgring -

kurz vor Mayen-Kürrenberg Waldeinfahrt rechts

56727 Mayen-Kürrenberg, Parkplatz Am Leichenweg (B 258)

Parken

56727 Mayen-Kürrenberg, Parkplatz Am Leichenweg (B 258)

Weitere: 56727 Mayen-Kürrenberg, Reinigweg

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus: RMV Linie 350 von Koblenz nach Kürrenberg

www.rmv-bus.de


Wanderung

Traumpfad Foerstersteig

Weitere Infos / Links

Tourist-Information der Stadt Mayen, Tel.: 02651/903004,

info@mayenzeit.de, www.mayenzeit.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419,

info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Eigenschaften

aussichtsreich Rundtour

Premiumweg Deutsches

Wandersiegel

geologische Highlights

botanische Highlights faunistische Highlights

Autor und Quelle

Erstellt: 20.08.2008

Geändert: 01.06.2011

Quelle: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

http://www.remet.de

Bilder

Schloss Bürresheim

3

Blick Nitztal

Mitten in den Natur


Wanderung

Traumpfad Foerstersteig

Führung mit dem Förster

Am Fünfkantenstein

4

Esel am Wegesrande

Blick auf Schloss Bürresheim

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine